Tatort in München-Harlaching (Fotocollage PI).
Tatort in München-Harlaching (Fotocollage PI).
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Lynchen in München – am frühen Freitagmorgen beobachteten Zeugen, wie ein Mann auf der Münchener Naupliastraße eine Frau mit einem Messer attackiert hatte. Die alarmierten Beamten entdeckten eine auf dem Gehweg liegende schwer verletzte Frau. Die 43-jährige Kroatin blutete aus mehreren Stichwunden. Daneben sei ihr Ehemann gestanden, der der Malträtierten beim Verbluten zusah und als dringend tatverdächtig gilt. Der Münchener Messermigrant hat aber bislang noch nicht „gestanden“.

Die lebensbedrohlich Verletzte wurde schnellstmöglich in ein Krankenhaus gebracht. Schon während des Transports versuchten die Ärzte sie zu reanimieren. In der Klinik verlor die in München wohnende Frau jedoch den Kampf um ihr Leben, ihre Verletzungen waren zu schwerwiegend.
Die Polizei nahm ihren Ehemann fest. Auch das mutmaßliche Tatmesser konnte sichergestellt werden. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen und befragt Zeugen. Zum Tathergang und dem „Motiv“ sind bislang noch keine Hintergründe bekannt.

Die Frau hatte zwei erwachsene Söhne, offenbar die gemeinsamen Kinder des Ehepaares.

Zeugen sollen sich beim Kommissariat 11 unter der Telefonnummer 089/29100 melden.

Im Zuge der unkontrollierten Zuwanderung in die deutschen Sozialsysteme bleiben auch die traditionellen Münchner Villen- und Nobelvororte wie Harlaching nicht von Zuwanderer-Kriminalität verschont, sei es durch unaufgeklärte Einbrüche, Körperverletzungen oder Vergewaltigungen. Immer mehr Münchnerinnenvon 16 bis 90 Jahren – werden zu Erlebenden des Großen Austausches des Merkelsystems. Egal ob Bogenhausen, Neuhausen oder Nymphenburg – alle schon länger in München Lebenden sind in letzter Zeit vermehrt zum Blutzoll aufgerufen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

149 KOMMENTARE

  1. geschieht ihr doch ganz recht die hat bestimmt spd/grüne oder einheitspartei gewählt

    endlich trifft es auch mal solche leute multikult tötet basta

    wer das nicht kapiert muß ihn halt leiben und erleben

  2. Wenn es so weiter geht. nähern wir uns dem Zustand wie in Ägypten (heute Anschlag auf Moschee). Bürgerkrieg.

  3. Barry: „Wenn es so weiter geht. nähern wir uns dem Zustand wie in Ägypten (heute Anschlag auf Moschee).“

    So what? Gut, dass es keine koptische Kirche war.

  4. Diese einschlägigen Einwanderer-Typen tragen bestenfalls damit bei, niemandem direkt zu schaden. Immer öfter schaffen sie nicht mal das.

  5. Neuer Tag – neue Geschichten

    Übrigens (nicht unbedingt OT)…. die Björn-Höcke-Story mit dem Zentrum für frühzeitige Demenz von Philipp Ruchlos ist bereits aus den Nachrichtenschlagzeilen verschwunden. Aber wir werden Philipp R. gewiss in guter Erinnerung behalten.

  6. Die Täter sind immer ‚Männer‘. Immer, wenn ich von solchen Verbrechen höre, denke ich: Was sind das für Menschen?
    Sie handeln aus reiner Paranoia, ohne jeden Verstand, ohne Rückgrat, ohne Ehre, ohne das geringste Herz- ohne Sinn.

  7. OT

    Frauke Petry stellt „Blaue Wende“ in Pirna vor

    Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt im Landkreis seit der Bundestagswahl wollten 150 Bürger die einstige AfD-Chefin hören.

    Von Franz Werfel

    Die Blauen Wände (Rauhfaser?) werden der AfD gewiss Konkurrenz machen und etliche Wählerstimmen abjagen. Oder vielleicht auch nicht.

    Pirna. Etwa 150 Bürger aus der Region, drei Kamerateams und einige AfD-Mitglieder – das Interesse an Frauke Petrys erstem Auftritt in ihrem Wahlkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge seit der Bundestagswahl vor zwei Monaten war groß.

    Nur 150 Zuhörer aber gleich drei Kamerateams. Mediales ADHS („Aufmerksamkeitssyndrom“). Dann werden wir die Premiere der „Blauen Wände“ wohl auf DDR1, DDR2 und Merkelsmann-AG-TV-RTL-News erleben dürfen. Ist ja auch immens wichtig.

    http://www.sz-online.de/nachrichten/frauke-petry-stellt-blaue-wende-in-pirna-vor-3824552.html

  8. „Die 2,7 Millionen Menschen aus türkischen Familien, die in Deutschland leben, gehören zu uns, sie sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    (M. Böhmer 2008, spiegel.de)

    „Wie müssen sie sich manchmal fühlen, wenn wir immer streng schauen, wenn es einfach ein bisschen lauter zugeht, weil sie ein bisschen emotionaler sein wollen, sie sich aber denken: Ach Gott, die Deutschen; jetzt sind sie schon wieder in Habachtstellung. Ich habe gerade mit Frau Özoguz darüber gesprochen. Ganz so emotional – insbesondere, wenn man aus dem Norden kommt – sind wir vielleicht immer noch nicht, aber es wird besser. Wir haben also doch gewisse Inspirationen angenommen.“
    (A. Merkel 2015, bundesregierung.de)

  9. OT, aber dieser Kommentar aus einem anderen Strang sollte nicht übersehen werden:


    Apusapus 24. November 2017 at 12:21

    Liebes Zentrum für politische Schönheit,

    Auch wenn ich Eure Kunstaktion nicht in allen Teilen so super finde, habt Ihr doch auf eine Lücke hingewiesen, die sich im Alltag immer wieder auftut. Jeder kennt das – Schuld und Scham überwältigen uns tagtäglich und nicht jeder von uns kann so häufig nach Berlin reisen um vor den Holocaustdenkmal zu knien wie es das intensiv empfundene Bedürfnis ist. Abgesehen von Zeitproblemen, ist auch Geld oder der Mangel daran, ein Hinderungsgrund. Es bleiben so tief empfundene Schuld und Scham ohne das absolut notwendige Ritual einfach irgendwo stecken.

    Eure Idee, das Holocaustdenkmal en miniature einfach im Privatgarten aufzustellen ist großartig und Eure Materialwahl ist zweckmäßig, von Künstlerhand ausgeführt, ist der Unterschied ja gar nicht zu erkennen.

    Meine Anfrage nun:

    Können Sie Ihren Entwurf nicht als Bausatz herausgeben, der bei Ihnen bestellbar ist? Die Quadersätze müssten allerdings zertifiziert werden, damit der Mahnmal Charakter auch erkennbar ist. Als handwerklich begabter Laie kann man zwar möglicherweise selbst mit Kartons gute Ergebnisse erzielen, aber es fehlt die Weihe. Bei der Größe wäre eine gewisse Variationsbreite erforderlich, so dass auch eine Aufstellung im Innenraum möglich wird. Ich denke, dass Sie mit Ihrer Idee voll ins Schwarze getroffen haben. Aber es ist, wie ich hier darstelle nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Tägliches Knien vor dem eigenen Mahnmal kann, wenn Sie es möglich machen, vielen Menschen zur Lebenshilfe werden. Knien allein oder im Kreis der Familie oder auch erweitert durch Einladungen an Nachbarn, Kollegen oder Mitschüler zum gemeinsamen Knien – das hat das Zeug zu einer Bewegung zu werden – wenn Sie mitmachen !

    Eine Frage bleibt. Was wenn Schuld und Scham während der Arbeit, im Auto, in der Schule oder beim Joggen überwältigen. Eine weitere Verkleinerung könnte Abhilfe schaffen. Bei der Kunst geht es ja weniger um die Größe des Werkes, sondern mehr um die Verstöhrung, das Aufbrechen oder in diesem Fall das reinigende Ritual. Ein aufgereihtes Set aus mini Quadern (zertifiziert) möchte ich hier , und bitte verstehen Sie es nur als Anregung denn ich bin kein ernannter Künstler, zum Vorschlag bringen.

    Ich möchte mich noch einmal für Ihre Innovation bedanken und wünsche Ihnen weiter viel Erfolg bei der Produktion politischer Schönheit.

    Ergebenst ….

    Das könnte doch auch was für Die Höhle der Löwen sein! Noch ne Smartphone-App dazu und schon hätten die Jungs ausgesorgt!

    Oder reicht es nicht vielleicht, fünf Mal am Tag gen Mahnmal auf die Knie zu fallen?

  10. Naja, was soll man bzw. Frau dazu noch sagen?
    Ist doch hinlänglich bekannt, dass eine gewisse Sorte oder „Art“ Mönsch gar nicht oder nur mit Gewalt mit der Selbstbestimmheit von Frauen umgehen kann und will !
    War das nun so PC? LOL
    Auf jeden Fall werden wir solche Nachrichten nun Dank „offener Gesellschaft“ sehr viel öfter zu lesen bekommen. Dran gewöhnen wird man sich daran aber niemals. Dann doch wohl lieber „geschlossene Gesellschaft“ im Dunstkreis, dafür aber unblutig. LOL

  11. Haeldoner 24. November 2017 at 15:41

    Mit Seehofer als CSU-Spitzenkandidat und Bystron als MdB-Zugpferd wird die AfD den bayerischen Landtag stürmen. Noch gut 10 Monate bis zur LTW, noch verschweigen die Lügenmedien die Reden der AfD-Bundestagsabgeordneten, das können die aber nicht 10 Monate lang durchhalten. Die absolute CSU-Mehrheit ist mit Seehofer Geschichte. Jetzt muss doch auch der naivste CSU-Wähler begriffen haben, dass der Seehofer die bayrischen CSU-Wähler an die Grünen verraten hätte.

  12. @ dudelsack 24. November 2017 at 15:30

    🙁 Sind Sie irre geworden, auf Opfer auch noch zu spucken,
    Tätern beizuspringen u. Verbrechen zu relativieren???
    Sie reden wie Sozialisten, Faschisten u. Moslems daher,
    wer „falsch“ wähle, das „falsche“ Parteibuch oder Religion
    habe, verdiene den Tod.

  13. Mainstream-is-overrated 24. November 2017 at 15:59

    OT, aber dieser Kommentar aus einem anderen Strang sollte nicht übersehen werden:
    Apusapus 24. November 2017 at 12:21
    Liebes Zentrum für politische Schönheit, (…)

    :)))))))))))))

    Klasse!

  14. Je mehr „Nobelbürger“ und „Edel-Moralisten“ ebenfalls in den GENUSS der vielfältigen „Bereicherungen“ der Mer-KILL-Gäste kommen, desto mehr Druck bekommt das totalitäre, linksverdrehte Merkel-Regime.

  15. Mainstream-is-overrated 24. November 2017 at 15:59

    OT, aber dieser Kommentar aus einem anderen Strang sollte nicht übersehen werden:

    Apusapus 24. November 2017 at 12:21

    Liebes Zentrum für politische Schönheit,

    Auch wenn ich Eure Kunstaktion nicht in allen Teilen so super finde, habt Ihr doch auf eine Lücke hingewiesen, die sich im Alltag immer wieder auftut. Jeder kennt das – Schuld und Scham überwältigen uns tagtäglich und nicht jeder von uns kann so häufig nach Berlin reisen um vor den Holocaustdenkmal zu knien

    Können Sie Ihren Entwurf nicht als Bausatz herausgeben, der bei Ihnen bestellbar ist?

    Oder wenigstens als Smartphone-App für iPad, iPhone und Android.

  16. Was ist nur aus Europa geworden. Wie konnte man dies zulassen.
    Und es geht immer weiter. Die einen immer Reicher, die anderen immer aermer und duemmer.

  17. Cendrillon 24. November 2017 at 16:18

    Mainstream-is-overrated 24. November 2017 at 15:59

    Können Sie Ihren Entwurf nicht als Bausatz herausgeben, der bei Ihnen bestellbar ist?

    Oder wenigstens als Smartphone-App für iPad, iPhone und Android.

    Allerdings gibt es schon Tetris.

  18. Die islamischen Terroristen in Ägypten sind klar effektiver als Merkels islamische Gäste in Deutschland.
    Bislang 235 Tote beim Anschlag auf dem Sinai.
    Da geht noch was!
    Der Islam könnte auch in Deutschland durch Familiennachzug noch viel effektiver werden.
    Vorwärts Merkel!

  19. #apusapus/mainstream

    Ich hätte da noch eine wichtig Anregung, für das „Zentrum…………“

    Der – zertifizierte – Mahnmal-Bausatz sollte tunlichst mit einem Mekka-Kompass, Gebetsteppichen und einer Gelegenheit zur Fusswaschung versehen werden, damit auch unsere allseits verehrten Mitbürger moslemischen „Glaubens“ (Ideologie ?) ihr Bedürfnis nach Kniefall-Ritualen linksgrüner Provenienz kulturgerecht zu ritualisieren vermögen, und sich von dieser – neu verordneten – „Bürgerpflicht“ nicht rassistisch und xenophob ausgegrenzt fühlen, was wir alle tunlichst vermeiden sollten.

  20. @ EinKesselBuntesIstAngerichtet 24. November 2017 at 16:14

    Sogenannte Spitzenpolitiker entdecken immer dann die Prinzipien der Demokratie, wenn sie die Einsicht gewinnen, dass sie nicht alles können und wissen.
    Insofern unterscheidet sich zurzeit selbst der uninspirierteste Schulz noch angenehm von einer Frau Merkel.

  21. Wir müssen uns gegen diese Barbaren wehren, schon morgen können es unsere Töchter und Frauen sein, die sie Schächten.

    Deshalb raus mit dem Steinzeitislam aus Deutschland.

    Der Koran stiftet die Muslime zu solchen Mord- und Bluttaten regelrecht an!

    _________________________________________________________________
    ——————————————————————————————————–

    Was bitteschön hat die Frau den Verbrochen?
    War sie ungehorsam gegenüber ihrem Eigentümer?

    Mit dem Islam sind solche Zustände nach Deutschland gekommen, der Islam ist die Geißel des 21. Jhdt.

  22. BePe 24. November 2017 at 15:56


    Dazu müssen aber die Wähler in z.B. Harlaching anders wählen als bei der Bundestagswahl 2017:

    CSU: 33,0%
    SPD: 23,5%
    Grüne: 13,8%

    13.8% für die KinderfickerInnen? Scheint eine wohlhabende Gegend von Staatsangestellten höherer Einkommen zu sein.

  23. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle!“

    Wer sagte das nochmal?

  24. Um die Messerindustrie muss man sich auf jeden Fall keine Sorgen machen!
    Es sind für alle genug Messer da!

  25. Oh, in München ist man entweder bunt oder politisch desinteressiert. Da müssen Merkels Messer-Fachkräfte noch viel Messerarbeit verrichten, bevor die AfD da über 10% bekommt.

  26. #mainstream 16.00

    Afghane christlichen Glaubens? Wo kommt der denn her?…………Hat da wieder Bedford-Strohm die Finger im Spiel? Fragen darf man ja mal, ne……..

  27. @ Istdasdennzuglauben 24. November 2017 at 16:24

    Zu den ganz wenigen Dingen, die mich noch glücklich sein lassen, gehört die Erkenntnis, dass jedes in diesem beknackten Staat aufwachsende muslimische Kind ebenso wie alle anderen mit einer Staatsschuld von rd. 30.000 Euro pro Nase leben muss. Wir sollten die viel schneller mit deutschen Pässen versehen und selbst viel schneller auswandern.

  28. Irgendwann stellt sich die Frage der Mitschuld der politisch Verantwortlichen:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/goering-eckardt-mit-uns-waere-es-fluechtlingen-besser-gegangen/


    Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat das Scheitern einer Jamaika-Koalition erneut bedauert. Eine Regierungsbeteiligung der Grünen hätte dazu geführt, daß es den Flüchtlingen in Deutschland besser gegangen wäre, als dies derzeit der Fall sei, sagte Göring-Eckardt der Bild-Zeitung.

  29. @Polit222UN 24. November 2017 at 16:32

    Kann man nicht ausschließen, dass er den Finger im Spiel hatte.

  30. Ursache und Wirkung !, Das “ Instant Karma “ schlägt mal wieder zu , denn gutmenschlicher Vermieter mit Tatendrang wollte entgegen aller Warnungen alles besser wissen

    OT,-….Meldung vom 23.11.2017

    Frau tot in Wohnung in Bingen gefunden: Haftbefehl gegen Mieter

    BINGEN – Mehr als vier Monate nach dem Fund der Leiche einer jungen Frau in einer Wohnung in Bingen ist Haftbefehl gegen den früheren Mieter des Apartments erlassen worden. Der Afghane sei dringend tatverdächtig, erklärte die Staatsanwaltschaft in Mainz am Donnerstag. Die 21 Jahre alte Iranerin war Anfang Juli bei Renovierungsarbeiten tot in der Wohnung entdeckt worden. Die Ermittler vermuten eine Beziehungstat.Wegen des Zustands der Leiche war die Identifizierung zunächst schwierig gewesen. Auch war zu Beginn nicht klar, ob die Frau Opfer eines Verbrechens wurde. Diese Frage beantwortet die Staatsanwaltschaft nun mit Ja. Nach kriminaltechnischen und rechtsmedizinischen Untersuchungen sowie der Vernehmung zahlreicher Zeugen sei von einer Tötung auszugehen.Die Frau, die in Rockenhausen im Donnersbergkreis lebte, wurde schon seit Anfang März vermisst. Zu diesem Zeitpunkt verschwand auch der mutmaßliche Täter: Nach Informationen der Staatsanwaltschaft verließ er Deutschland am 6. März. Nach ihm werde nun international gefahndet. http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/polizei/frau-tot-in-wohnung-in-bingen-gefunden-haftbefehl-gegen-mieter_18340155.htm

  31. Eurabier 24. November 2017 at 16:26

    BePe 24. November 2017 at 15:56

    Dazu müssen aber die Wähler in z.B. Harlaching anders wählen als bei der Bundestagswahl 2017:

    CSU: 33,0%
    SPD: 23,5%
    Grüne: 13,8%
    ————————-

    AFD fehlte noch dort mit 7,6.
    Dort war bis zur Wahl offenbar noch nicht genug passiert.

  32. Die Lichterkette wird auch dieses Mal ausbleiben, statt dessen wird in Harlaching vermutlich fieberhaft nach neuen NS-Nummernschildern und Pflastersteinen mit Hakenkreuz-Mustern gesucht…

  33. Wiederholt liest man daß Messer- oder Kopftrittangriffe mit dem Verlangen nach einer Zigarette starten. Zwei Fragen drängen sich auf:

    1) darf man https://throwflame.com als landwirtschaftliches Gerät einführen („ja wissen Sie, Herr Zollbeamter, die Brennnessel hinter der Scheune nehmen wirklich Überhand“)?

    2) wie viele Vaterunser wird es Sonntag kosten wenn ich beichte daß ich Phantasien hatte oben genanntes Agarwerkzeug als Zigarettenanzünder zu verwenden?

    Frag‘ ja nur…

  34. Sie sind halt ein wenig „Heißblütig“,das liegt an den Genen und dem Kulturkreis.
    Einmal Totschlag unter Abzug o.g. Strafmilderungsgründe macht so ungefähr
    6 Jahre oder Klappse,wenn es mal wieder um eine psych. Störung geht.
    Alles normal in Germoney…
    Gab es denn nicht wirklich etwas Berichtenswertes?

    So etwas macht doch was her,die Frieeeedensekte,hat mal wieder ihr Gesicht gezeigt..
    Hat aber wieder nix mit dem Islam zu tun..

    „Bei einem Anschlag auf eine Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind mindestens 235 Menschen getötet und 120 weitere verletzt worden.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/berichte-ueber-viele-tote-explosion-erschuettert-moschee-in-aegypten_id_7892494.html

  35. „Seit der Wiedervereinigung wurden etwa 7.500 Deutsche von (meist muslimischen) Einwanderern ermordet. Und 3 Millionen Deutsche waren Opfer gewalttätiger Übergriffe durch Einwanderer.“

    Und Rache genommen haben genau NULL. So viel zum Thema Bürgerkrieg, bevor nicht jede Frau und jedes Kind geschändet wurde stehen die deutschen Waschlappen nicht auf. Da lässt man sich lieber über jahrzehnte von Minderheiten tyrannisieren und sich dann sagen sie hätten Deutschland aufgebaut während sie in Wirklichkeit so hilfreich waren wie Chimpansen im Operationssaal.

  36. @ Eurabier 24. November 2017 at 16:33

    Die Frau KGE hat nie begriffen, dass ein Sozialstaat von seinen Mitgliedern finanziert wird und das Geld nicht von oben herab regnet. Sie wird die Erste sein, die nach dem unzweifelhaft bevorstehenden Scheitern des Sozialstaats die daraus Ungerechtigkeit beklagt, ohne auch nur im Ansatz begriffen zu haben, dass sie selbst ganz wesentlich dazu beigetragen hat.

  37. Ot

    Vielleicht als anregung.es waere nicht schlecht bystron und holm bei einem erneuten wahlkampf der afd in den vordergrund zu stellen.diese beiden sehr attraktiven maenner wuerden dem lindner viele frauenstimmen abjagen.ich finde das ist ein nicht zu unterschaetzender aspekt in einem moeglichen neuen wahlkampf .erst ueberlegen bevor mir der kopf abgerissen word der lindner hatte damit auch erfolg.

  38. Ot

    Vielleicht als anregung.es waere nicht schlecht bystron und holm bei einem erneuten wahlkampf der afd in den vordergrund zu stellen.diese beiden sehr attraktiven maenner wuerden dem lindner viele frauenstimmen abjagen.ich finde das ist ein nicht zu unterschaetzender aspekt in einem moeglichen neuen wahlkampf .erst ueberlegen bevor mir der kopf abgerissen word der lindner hatte damit auch erfolg….

  39. OT
    Wichtig

    Lautsprecherterror gegen die Kinder von Björn Höcke

    political beauty?
    @politicalbeauty

    Sprechen Sie durch das Denkmal mit Björn Höcke! Ob Sie das Mahnmal lieben oder verabscheuen – RUFEN SIE AN. Ihr Anruf wird in unseren Garten geleitet. Unser problematischer Nachbar hört zu. Livestream: http://www.deine-stele.de Rufen Sie an: 030-120 859 649! #beton #höcke

    Das ist Terror. Wenn jetzt nicht der Staatsanwalt springt!

    https://twitter.com/politicalbeauty/status/934057477800374272

  40. Kommentar
    Das Ende der Ära Merkel
    Noch ist man in Berlin ratlos, wie die politische Hängepartie überwunden werden kann.
    Aber in allen Varianten ist die Kanzlerin nur noch eine Figur des Übergangs.
    https://www.nzz.ch/meinung/das-ende-der-aera-merkel-ld.1332098?

    Und die 180 Grad-Wende vom Heisslufthorst Dreehofer
    https://youtu.be/VAsBGbAvCPE
    Die Patriotenrede von Horsti am Aschermitwoch
    Und jetzt landete er als Bettvorleger bei den Grünen und Merkel,
    Gut gebrüllt bayrischer Löwe, der zum Schmusekater der Grünen Roth wurde, aber was interressiert
    mich mein Geschwätz von Gestern!bzws. vor 9 Monaten

  41. PI scheint wieder an Farb-Einstellungen herumzuschrauben. Auf einmal so viel Blau hier und da – früher war mehr Rot….

  42. Ausgezeichnet wenn sich die Ausländer selbst abmurksen.
    Den Typen in den Knast, dann abschieben!
    Haben wir uns 2x lebenslängliche Alimentation erspart.
    Bravo, weiter so!

  43. Ich hor im OR immer wieder Merkel sei ein stabilitatsfaktor in Europa.

    Ich mach mir in die hose vorm lachen, und weinen!

    Wieviel drogen nehmen die eigentlich?

  44. Alles nur Eizelfälle, „in einem Deutschland, in dem wir gut und gerne leben….Deutschland wird sich drastisch verändern und das ist auch gut so…natürlich gehört der Islam zu Deutschland und ich finde, darüber können wir schön froh sein. Es wäre sehr langweilig, wenn wir nur mit uns zu tun hätten…“
    Liebe Deutsche, bitte wählt bitte“ein weiter so!“ die Messerstechereien sind doch nur rechtspopulistisch aufgebauschte Propaganda und Fake-News….Deutschland braucht keine Alternative zu unserer Demokratie…und immer brav die Marietta Slomka und Klaus Kleber´s Propaganda glauben, dann wird das schon werden, schlechte Nachrichten machen nur schlechte (Nazi-) Laune…ist doch alles so schön bunt hier!

  45. OT

    Money money money must be funny in a rich man’s world

    Worum geht es dem Zentrum für politische Beklopptheit von Philipp Ruchlos wirklich? Um die Penunze und um nichts anderes.

    https://deine-stele.de/

    Neuerdings wird Björn Höckes Haus rund um die Uhr terrorisiert und die willigen Spender sind herzlichst eingeladen möglichst viel Geld abzudrücken um dies zu unterstützen und den Wohlstand von Ruch zu vermehren. Oder sagen wir: „vor allem letzteres“

    Unsere Perks

    Spende (ohne Perk)
    Wähle einen freien Betrag, den Du fürs Mahnmal spenden möchtest.
    Aufkleber & Postkarte €15.00

    10 Aufkleber und 1 Postkarte der Aktion (im Format A6)

    Höckes Weihnachtskarte €20.00
    An Björn adressierte und vorfrankierte Weihnachtskarte („Björn, ich habe Dir ein massives Denkmal gesetzt!“) mit Platz für Deinen Weihnachtsgruß.

    Poster von der Aktion €25.00
    1x Poster (Format A1) vom Zivilgesellschaftlichen Verfassungsschutz

    Audio-Walk inkl. Poster €50.00
    Audio-Walk „Das Höcke-Refugium“. Wandle auf den Spuren des Führers, gelotst von Shahak Shapira. Begeh die Orte, wo Höcke Holz hackt, joggt oder einkauft. Sieh den Rückzugsraum, in dem sich Deutschlands bekanntester Brandstifter von seinen „Strapazen“ erholt. Inkl. Poster. Download: Hörprobe (mp3)

    Posterset (3x) €50.00
    3 Poster (Format A1): 1x „Aggressiver Humanismus“, 1x Aktionsposter, 1x Zivilgesell. Verfassungsschutz. + Postkarte.

    Joggen auf Höcke-Pfad & KdNr. bei Nazi-Verlag €75.00
    Höcke bezeichnet sich als Langstreckenläufer (er joggt selten > 4 km). Jetzt bist Du dran: im Frühling 2018 joggst Du mit Leistungssportlern des ZPS in sicherem Abstand zum Führer. Ein sportlicher Spaß auch für Untrainierte. – Dazu gibts sofort per Email Björns Kundennummer bei einem Nazi-Verlag.

    T-Shirt „Menschheit“ (M) €100.00
    1 Menschheits-T-Shirt (Größe M), 2 A1-Poster und 1 Postkarte.
    T-Shirt „Menschheit“ (L) €100.00

    1 Menschheits-T-Shirt (Größe L), 2 A1-Poster und 1 Postkarte.

    Das Fanpaket €200.00
    Zentrums-Fanpaket inkl. Menschheits-Shirt, allen Postern, Aufklebern und Postkarten zur Aktion und kleiner Überraschung.

    Das große Fanpaket inkl. Signiertem Foto €300.00
    Zentrums-Fanpaket inkl. gerahmtem & signiertem Bild, Menschheits-Shirt, allen Postern, Aufklebern und Postkarten zur Aktion und kleiner Überraschung.

    Deine Stele für Höcke! €500.00
    Du finanzierst den Bau einer Stele dort, wo sie am meisten gebraucht wird: vor dem Haus von Höcke.
    21 von 24 angefordert.

    Höckes „Unterwerfung“ €500.00

    Wer jetzt glaubt das sei ein Witz… von wegen. Das Paypal-Überweisungskonto steht bei jedem Klick bereit

  46. Cendrillon
    24. November 2017 at 17:00

    Na dann schnell zum Hörer greifen.

    Denial of Service können wir auch.

    Am besten ein paar lustige Koranverslein durchgeben.

  47. Tja, München ist eben immer eine Reise wert.
    Sehr zu empfehlen ist der Hauptbahnhof und die Umgebung rundherum.
    Auch eine Fahrt im „Orientexpress“ (U-Bahn) kann ich allen Mädchen und Frauen, besonders abens empfehlen, die Fahrt wird einen bleibenden Einduck hinterlassen und ist die paar Euro auf jeden Fall wert.
    Auch der Englische Garten nach Einbruch der Dunkelheit in der Weltstadt mit Herz, löst bestimmt Begeisterung aus.

  48. Sicher hatte die Frau schon x-Mal die Polizei wegen dieses Kerls angerufen! Meistens handelt es sich bei den Messertätern um „verschmähte Liebhaber“. Die Frauen schaffen es meistens, die Kerle aus der Wohnung zu befördern, aber sie können ja nicht für immer in ihrer Wohnung harren. Irgendwann müssen sie raus, arbeiten, einkaufen etc. und das wissen diese Messeraffen. Die müssen sich nur draußen auf die Lauer legen, irgendwann muss sie rauskommen. Und während diese Mistkerle warten steigert sich deren Wut auf ihre „entwischte Gespielin“ bis zum Mordirrsinn.

    Ein Kerl, der einer Frau bedrohlich wird, der sollte direkt aus dem Verkehr gezogen werden, sofort für zwei Jahre eingesperrt, bis er sich wieder „abgekühlt“ hat! Dauernd passieren solche „Vorfälle“ mit Messern, voranging durch unsere ausländischen Mitbürger, denen das Messer so locker sitzt wie die Spucke die sie überall wo sie gehen und stehen ausrotzen!

    Es sind Leute hier aller Nationen für die unsere Werte gar nicht existent sind.
    DAS WAS WIR UNTER ANSTAND, WÜRDE, ERZIEHUNG und BENEHMEN verstehen, damit können diese Leute nicht das Geringste anfangen. SIE GEHORCHEN ANIMALISCHEN IMPULSEN, was durch ihren GLAUBEN „abgedeckelt“ ist , wenn auch von ihren Landsleuten nicht besonders gern gesehen, jedoch als vollkommen legitim erachtet wird in diesen PATRIARCHALISCHEN KULTUREN, in denen die Frauen nur als Lustobjekt zur Stelle zu sein haben und zum Kochen und Putzen, sonst keinerlei Wert haben!

    WENN IN UNSEREM LAND DIE MUFLS ANKOMMEN. SIE SIND ÜBER 12 JAHRE ALT! DIE SIND SCHON ALLE FERTIG! DIE ÄNDERT AUCH KEINER MEHR!!!

  49. OT
    neues Webdesign von PI-NEWS

    die hellblaue Farbe für die blockquotes hat nicht genügend Kontrast. Kann man nicht so gut lesen. Ansonsten ist das Design nicht schlecht. Alles ist ein wenig filigraner geworden und nicht mehr so wuchtig wie vorher.

  50. Cendrillon 24. November 2017 at 17:25

    OT

    Money money money must be funny in a rich man’s world
    ______________________________

    Ich bin diesen linksverstrahlen, faschistischen – Schei/xx so Leid…

  51. katharer 24. November 2017 at 15:47
    Hat eigentlich jemand einen überblick wieviele Deutsch2017 von diesen Fachkräften ermordet wurden?
    —————————–

    Seit 1990 sollen es, wie mich erinnere, über 7500 gewesen sein!

  52. Cendrillon 24. November 2017 at 17:37

    „die hellblaue Farbe für die blockquotes hat nicht genügend Kontrast. …“

    Der Kritik schließe ich mich an. 😉

  53. Waldorf und Statler 24. November 2017 at 16:36

    BINGEN – Mehr als vier Monate nach dem Fund der Leiche einer jungen Frau in einer Wohnung in Bingen ist Haftbefehl gegen den früheren Mieter des Apartments erlassen worden. Der Afghane sei dringend tatverdächtig, erklärte die Staatsanwaltschaft in Mainz am Donnerstag. Die 21 Jahre alte Iranerin war Anfang Juli tot in der Wohnung entdeckt worden.

    In diese Meldung steckt außer der üblichen islamischen Alltagsbestialität noch etwas, was mich seit Jahren aufregt: Zwischen dem Iran und Afghanistan sind die Grenzen auf; die Islamvölkerschaften leben mal hüben und mal drüben. Und dann, wenn die Afghanen aus der Islamischen Republik Afghanistan seit Jahrzehnten in der Islamischen Republik Iran gelebt haben, fällt den „Afghanen“ plötzlich ein, daß sie dringen nach Germoney „flüchten“ müssen; und den Iranern fällt genau das Gleiche ein, worauf sie als „Afghanen“ nach Germoney strömen.

    Dreifach paradox: Glaubt man Steinheini, dem Magenband, der Killerwarze und anderen Verstrahlten, die regelmäßig begeistert in die Islamische Mullahrepublik Iran pilgern oder sich mit deren Vertretern in Deutschland abklatschen, ist der Iran das Paradies auf Erden.

    Warum zum Geier soll Deutschland dann die Heerscharen Islamis aus ganz Zentralasien durchfüttern und vollversorgen, die aus diesem Lieblingsstaat unseres aktuellen BuPrä kommen?

  54. Cendrillon 24. November 2017 at 17:00

    Wegen Höcke.

    § 240 Nötigung

    (1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

    (3) Der Versuch ist strafbar.

    (4) 1In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren. 2Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter
    1. eine Schwangere zum Schwangerschaftsabbruch nötigt oder
    2. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger mißbraucht.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/240.html

    Genau das machen die „Künstler“. Sie drohen Höcke Übel angedroht sollte er nich machen was die linken „Künstler“ fordern.

  55. EinKesselBuntesIstAngerichtet 24. November 2017 at 17:39

    Cendrillon
    24. November 2017 at 17:00

    https://politicalbeauty.de/Kontakt.html

    Evtl. sollten wir uns mal als Praktikant anmelden?

    Impressum:
    Das Zentrum für Politische Schönheit ist ein Projekt von
    Dr. Philipp Ruch · Danziger Str. 6 · 10435 Berlin

    Freilich. Walther und Glöckchen (friends of mine) haben auch schon ihr Interesse bekundet. Ich lass die allerdings lieber zu Hause weil die sich einfach nicht benehmen können.

  56. Cendrillon 24. November 2017 at 17:50

    EinKesselBuntesIstAngerichtet 24. November 2017 at 17:39

    Dr. Philipp Ruch
    _____________________________

    Dr.??? Pfff…verliehen von Konsul Weyer?

  57. Offensichtlich neuer islamischer Kuffnuckenstreß in London.

    Polizei vor Ort – Londoner U-Bahn-Station „Oxford Circus“ wird evakuiert

  58. 1. Dortmunder Buerger 24. November 2017 at 17:39
    Frage: ermittelt die BRD-Schandjustiz™ nun wegen Sachbeschädigung oder Körperverletzung?
    —————————————
    Ich tippe einmal darauf:
    Ein kleines Bußgeld wegen Zweckentfremdung eines Küchengerätes!
    Und er muss vielleicht für die Straßenreinigungskosten aufkommen!
    Es sei denn man stellt gleich fest:
    Psychisch gestört. Dann eher Aufenthalt in einem Sanatorium mit allen SPA Behandlungen inkl. Fangopackungen, Massagen, Badespaß sowie psychischer Seelsorge alles solange bis er wieder „gesund“ ist!

  59. Siemens und die Götter der Energiewende
    iemens‘ Konkurrent General Electric hat es wohl besser. Auch der Konzern wurde heftig
    von der Anti-Kohlewut der Grünen um die alte Obama Regierung getroffen,
    kann aber sicherlich jetzt wieder nach vorne blicken.
    Präsident Trump will die wichtige Energieversorgung wieder vom Kopf
    auf die Füße stellen und lässt neben Öl und Gas auch Kohle ausbauen.
    Dann fällt vermutlich wieder die eine oder andere Turbine als Großauftrag ab.

    Ganz zu schweigen von Indien und China. Dort gehen wöchentlich zwei große Kraftwerke ans Netz.
    Der gewaltige Energiehunger von mehr als 1 Milliarde Menschen lässt sich nicht mit ein paar
    Sonnenzellen und Windrädern decken.
    https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/siemens-und-die-goetter-der-energiewende/

  60. Eilmeldung! Renate Künast hat sich geäussert und macht die Intoleranz der deutschen Bevölkerung gegenüber Messern für die zunehmende Aggressivität der Messer verantwortlich. Künast rief dazu auf, die Sorgen und Ängste der Messer ernst zu nehmen und in einen intensiven Dialog mit ihnen zu treten. Sie rief die Bevölkerung dazu auf, das Zusammenleben mit den Messern immer wieder neu auszuhandeln, um ein Zeichen für mehr Toleranz und Respekt zu setzen.

  61. OT

    Eine Runde Mitleid

    Das von Künstlern nachgebaute Holocaust-Mahnmal neben dem Wohnhaus des Thüringer AfD-Chefs Björn Höcke im Eichsfeld ist vorerst nicht mehr öffentlich zugänglich. Polizeischutz und Sicherheitslage vor Ort seien nicht ausreichend, sagte eine Sprecherin der Künstlergruppe „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) an diesem Freitag dem Evangelischen Pressedienst (epd). Es habe zahlreiche Morddrohungen gegeben

    Echt? Was es doch für böse Menschen gibt

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/denkmal-der-schande-neben-haus-von-hoecke-vorerst-geschlossen-15308168.html

  62. Megastar 24. November 2017 at 18:02

    Tut mir leid, aber nee, das klicke ich nicht an. Ich kann weder ihr Gesicht noch ihre Stimme ertragen. Das verursacht bei mir schon körperliche Schmerzen. 😉

  63. Eine herrliche Woche in dem Land, in dem wir gut und gerne leben:

    -Landau (Rheinland-Pfalz): „Jugendliche schutzsuchende Flüchtlinge“ prügeln Ausländer am Bahnhof krankenhausreif
    -Lengerich (NRW): Südländer schlagen und treten 19-Jährigen – dann rauben sie sein Bargeld
    -Oberhausen (NRW): Mit japanischem Langschwert drohender Ausländer erneut festgenommen
    -München (Bayern): Nigerianischer Asylbewerber tritt auf 67-jährigen grundlos Pensionisten ein
    -Gera (Thüringen): 28-Jähriger nach Behebung von Geldautomaten mit Messer bedroht und beraubt
    -Gelsenkirchen (NRW): Südländer schießen in Supermarkt auf Angestellte und Geschäftsführer ins Bein
    -Wenden (NRW): 87-Jährige zu Hause überfallen, zu Boden geworfen und Kette vom Hals gerisse
    -Haunstetten (Bayern): Schwarzafrikaner präsentiert in Bus einer Frau erneut onanierend Penis
    -Kassel (Hessen): Südländer fasst 19-Jährige an Tramhaltestelle in den Intimbereich
    -Halle (Sachsen Anhalt): Multikulti-Grapscher heben 21-jähriger Passantin Rock an und fassen auf ihr Gesäß
    -Reutlingen (Baden-Württemberg): 15-jähriges Mädchen grundlos von Männern mit „dunklem Teint“ zusammengeschlagen. Opfer schwer verletzt
    -Mönchengladbach (NRW): Durchgedrehter Afrikaner tritt, beißt, bespuckt und beschimpft Polizisten
    -Heilbronn (Baden-Württemberg): Südländer belästigen Frau in Fahrstuhl und schlagen Freund bewusstlos

    Endlich mal ein bißchen Farbe in dem tristen, spießigen Deutschland!

  64. OT

    Uff. Da fällt einem doch ein Stein vom Herzen

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Bagger-zerstoert-riesiges-Hakenkreuz,hakenkreuz136.html

    Bagger zerstört riesiges Hakenkreuz

    Ein Bagger hat am Freitag ein Beton-Hakenkreuz auf einem Sportplatz-Gelände im Hamburger Stadtteil Billstedt zerstört. Zuvor hatten Arbeiter im Auftrag des Bezirksamts Hamburg-Mitte noch einmal den Untergrund untersucht, wo das riesige Nazi-Relikt gefunden worden war.

    Man stelle sich einmal vor, dass Ding hätte einen einzigen Tag länger dort rumgestanden oder eher gelegen. Der Föhrer wäre auferstanden und mit S*A, S*S und klingendem Spiel durch das Brandenburger Tor marschört.

  65. OT

    Göring-Eckardt: Mit uns wäre es Flüchtlingen besser gegangen

    Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat das Scheitern einer Jamaika-Koalition erneut bedauert.

    Eine Regierungsbeteiligung der Grünen hätte dazu geführt, daß es den Flüchtlingen in Deutschland besser gegangen wäre, als dies derzeit der Fall sei, sagte Göring-Eckardt der Bild-Zeitung.

    Beim Thema Zuwanderung seien die Grünen über ihre Schmerzgrenze hinaus gegangen, um einen Kompromiß zu erzielen. „Wir haben den Verzicht auf wichtige Forderungen in der Flüchtlingspolitik angeboten, um zu erreichen, daß ab nächstem März anerkannte Flüchtlinge wieder ihre Familien nach Deutschland holen dürfen und daß es keine Abschiebungen gibt, die Leib und Leben gefährden“, erläuterte die Grünen-Politikerin.

    Die zweite Forderung ihrer Partei sei gewesen, daß das Asylrecht „absolut unangetastet“ bleibe. „Und daß es den Flüchtlingen mit unserer Regierungsbeteiligung besser geht als heute. Das hätten wir erreicht“, zeigte sich Göring-Eckardt sicher. (krk)

    Jetzt kommts:

    Zitat: Zitat:

    „Und daß es den Flüchtlingen mit unserer Regierungsbeteiligung besser geht als heute. Das hätten wir erreicht“, zeigte sich Göring-Eckardt sicher.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/goering-eckardt-mit-uns-waere-es-fluechtlingen-besser-gegangen/

    Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!!! „… besser geht als heute“ Diese ganzen Illegalen leben hier von unseren Steuergeldern, wie die Made im Speck!!!

    P.S. Schau euch mal das Bild von dieser zutiefst, gestörten – Frau an!

  66. Allahs Liebling merkte wohl noch nicht,
    daß in Deutschland grundsätzlich,
    nicht grundrechtlich,
    Täterschutz vor Opferrechte geht.
    Hernach folgen Islamboni für Täter,
    danach erst ein Islambonus für das
    Opfer.

    Und deutsche Opfer schauen eh in die
    Röhre.

    Habibullah(= HABIBI + ALLAH, also Liebling Allahs) jault uns die Ohren voll:

    Nürnberg, Tatort Hauptbahnhof
    Habibullah K. klagt an: „Warum läßt man den Schläger laufen? Ich brachte meine Frau frühmorgens zum Hauptbahnhof. Plötzlich kam ein Mann, stampfte absichtlich neben uns auf, erschreckte uns. Als ich ihn fragte, was das soll, trat er mir mit dem Fuß gegen die Brust.“ Habibullah K. stürzte, brach sich dabei den Arm. Der Täter flüchtete…

    Habibullah K. glaubt, dass man den Täter fassen könnte: „Die Video-Bilder gehören in die Zeitung und ins Internet. Dann würde man den Mann 100-prozentig bekommen.“

    NIX EXTRAWÜRSTE FÜR ISLAMISCHE OPFER – ERST TÄTERBONI!
    Warum das nicht geht, erklärt die Oberstaatsanwältin. Anita Traud: „Es geht hier um Körperverletzung. Für eine Öffentlichkeitsfahndung ist das Delikt zu gering.“
    http://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg/schlaeger-bricht-habibullah-den-arm-53895536.bild.html

  67. Es ist so gut wie sicher:

    die GROKO (Großkotze) kommt.
    Steinmeier hat von ganz oben den Befehl bekommen, sie zusammenzukleistern.
    Für uns anständige Deutsche im Allgemeinen und die AfD im Speziellen das Beste, was passieren kann.
    Das beschleunigt den Untergang Merkels, Seehofers, Schulz‘ und einiger anderer Deutschlandabschaffer samt deren Parteien. Speziell die SPD schaufelt sich ihr eigenes Grab–wunderbar!

  68. Babieca 24. November 2017 at 18:07

    „Hat die OIC-dominierte UNO “

    Dahinter steckt hauptsächlich Saudiland.

    Hast du die Vorgänge (1000+ Verhaftungen) in Saudiland verfolgt? Laut Internet-Gerüchteküche wurde das von Trump (bei seinem Besuch) angestoßen. Es ging laut Gerüchteküche gegen die saudischen Terrorunterstützer und gegen die Europa-Islamisierer, also die Hardcore Islam-/Moslembrüderszene.
    Es wurden gut 800(!) Milliarden Dollar gepfändet, wenn das stimmt, und der neue König lässt seine Griffel von Europa wäre dies ein schwerer Schlag gegen die Islamisierer Europas, denen geht dann bald das Geld aus.

  69. monsignore 24. November 2017 at 18:14

    na?

    fühlt ich euch nicht bereichert?
    _________________________________

    Wie jetzt? Durch Sie und Ihre fatale Grammatik? Oder durch die Flüchtlinge?

  70. Beim Lesen dieser täglichen Horrornachrichten würde ich persönlich am liebsten eine der dümmsten Frauen Deutschlands (m.M.) mit all den täglichen Opfern konfrontieren, sie soll sie sehen, anstatt ihre unermesslich blöde Sülze zu quatschen!
    Die Rede ist von der Studienabbrecherin und Hochstaplerin Katrin Göring-Eckardt!

    Auszüge:

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    Veröffentlicht am 28. September 2016

    „Wir sind die letzten Mohikanerinnen und Mohikaner der Willkommenskultur, und darauf sind wir stolz.“
    17.6. 2017, Grüner Bundesparteitag in Berlin

    Auch die Frauenkirche in Dresden wurde, laut dieser Kaltlichtbirne, von den Nazis zerstört, einfach googlen, „Grüne Dummheit“!

    Treffendes Zitat:

    Katrin Göring-Eckardt ist eine gute Rednerin. Sie spricht frei und in ganzen Sätzen, aber es ist halt Schwachsinn in ganzen Sätzen.
    Henryk M. Broder, 25.12.2016

  71. @ PI,- Team,

    wäre schön, hilfreich und beruhigend, wenn Eurerseits mal bei Gelegenheit eine Durchsage und Bekanntgabe bezüglich aller stattfindenden Änderungen der PI,- Seite vorgenommen werden könnte, damit nicht jeder Nutzer des PI,- Blogs verunsichert ist und denkt, sein eigener Rechner ( Laptop, Handy etc. ) hätte wegen der plötzlichen Neuerung einen Virus, eine Schadsoftware oder sonstigen Defekt am Gerät

  72. Cendrillon 24. November 2017 at 18:19

    OT

    Täusche ich mich, oder sehe ich hier wieder mehr blau?
    Auch die Anmeldung (ging gestern nacht nicht) sieht fast aus wie früher.
    Wie schön.

    L’AMOUR EST BLEU -subtítulos en español
    https://www.youtube.com/watch?v=2QZ05yY0nN4

    Weg mit dem Kommunisten-, Linksfascho- und BLöD-Rot!

  73. Terroranschlag in London, Bahnhof Oxfordstreet? Vor ein paar Minuten.

    „Welt“ spricht von einem „Zwischenfall“.

    Frage: Ist heute wieder Freitag?

  74. OT neues Webdesign von PI-NEWS.

    Seit Einführung von Elementen des adaptiven sowie des responsiven webdesigns hat das Aussehen von pi-news einen echten Qualitätssprung erreicht. Heute nun weitere Verbesserungen – Danke.

    Sehr gut, gefällt mir:
    – Wegnahme des großen PI-news Logos oben, das nervte
    – Umstellung auf blau weitestgehend – das BILD-rot war sehr unseriös (vielleicht kann das PI-Logo auch noch auf blau umgestellt werden, so lange ist es – das rote – noch nicht eingeführt und es ist noch nicht etabliert)
    – teilweise Wegnahme der Riesenschrift
    – sehr gut und hilfreich der blaue Springe nach oben Knopf

    Was noch notwendig zu verbessern wäre (in allen drei Bildschirmmodi):
    – In Startseite ist Überschrift des ersten Artikels zu groß (Zeilen überlappend)
    – Die Zitate erscheinen immer noch in Riesenschrift

    Ist natürlich subjektiv – die Verbesserungen zur höheren Porfessionalität der site machen mir es leichter, PI-news weiterzuempfehlen.

  75. BERLIN: Zwei afghanische Merkel-Gäste versuchten einen anderen afghanischen Merkel-Gast zu messern.

    Verletzt wurde ein Mann in den frühen Nachtstunden in Neukölln. Gegen 22 Uhr war Ermittlungen zufolge ein 23-Jähriger in der Nähe vom S- und U-Bahnhof Neukölln unterwegs und telefonierte dabei. Plötzlich seien zwei Männer an ihn herangetreten, sollen ihn auf seine um den Hals getragene, lange Kette mit einem Kreuz angesprochen und gefragt haben, warum er Christ geworden sei. Einer soll dem Angesprochenen dann die Kette vom Hals gerissen und diese auf den Boden geworfen haben. Anschließend habe er dem 23-Jährigen mehrmals mit einer Faust ins Gesicht geschlagen. Der zweite Mann soll den Attackierten dann festgehalten haben, während ihm der erste Angreifer zwei Schnittverletzungen am Oberkörper zugefügt habe.

    http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.629547.php

  76. Für das Jahr 2017 sind bis zum heutigen Datum auf der nachstehenden Web Seite bereits 35.948 Fälle von Flüchtlings- und Migrantenkriminalität dokumentiert. Es wäre allen Bahnhofsklatschern und Refugees-welcome-helfern zu empfehlen, täglich mal für ein paar Minuten da reinzuschauen, vielleicht würde ihnen dann ein Licht aufgehen.

    https://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology

  77. Für das Jahr 2017 sind bis zum heutigen Datum auf der nachstehenden Web Seite bereits 35.948 Fälle von Flüchtlings- und Migrantenkriminalität dokumentiert. Es wäre allen Bahnhofsklatschern und Refugees-welcome-helfern zu empfehlen, täglich mal für ein paar Minuten da reinzuschauen, vielleicht würde ihnen dann ein Licht aufgehen.

    https://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology

  78. Natürlich gibt es auch biodeutsche Gewalttäter.
    ABER wenn Messer, Äxte oder Macheten im Spiel sind,
    kann man sicher sein, dass Merkels „Gäste“ wieder zugestochen haben…..

  79. Harlaching ist ein Villenviertel.Richtig.Aber Harlaching besteht aus Alt-Harlaching und Neuharlaching/Gartenstadt.Und dieses besteht nicht nur aus Villen.Es ist in Neuharlaching passiert.

    Es kann auch nicht die Rede sein, dass es ein Lynchmord war. Ich weiß nicht, ob der Autor weiß,wie ein Lynchmord wirklich abläuft.Auf eine gewisse Objektivität und die richtige Verwendung von Begriffen zu achten, wäre bestimmt nicht zuviel verlangt.Wir müssen es doch nicht den MS-Medien nachmachen.

    Die verblutete Frau war eine Kroatin lt.den Angaben der Politzei, aber der Mann ?,Der kann ja auch ein moslemischer Bosnier gewesen sein. Im früheren Jugoslawien gab es oft konfessionelle Mischehen.Zu dem Täter gibt es bezeichnender Weise keine Angaben.

  80. +++ Babieca 24. November 2017 at 16:05
    Man soll ja nie über Namen spotten, Spaß bereitet es dennoch: Eine Kaja Klapsa barmt für Assogranten:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170894011/Zustaende-machen-Menschen-krank-koerperlich-wie-seelisch.html
    Die Kommentatoren lassen sich nicht hinter die Fichte führen.
    +++
    In diesem Fall wäre ja nicht über den Namen gespottet, sondern der Name wäre Programm!
    Also… Ab in die Klapsa, Jacke an, hinten sorgfältig zubinden und Ruhe ist! http://www.pi-news.net/presse-und-pi-leser-ueber-maischberger-talk/

  81. +++ NoDhimmi 25. November 2017 at 00:28
    Bin Berliner 24. November 2017 at 18.22
    Es ist einfach nur unglaublich, zu welchen Verdrehungen und Lügen diese Göring-Eckart von den Grünen fähig ist. Man versteht jetzt auch, warum es der FDP schlagartig zu bunt wurde. In Wahrheit sind nämlich die Grünen keineswegs bis an die Schmerzgrenze gegangen, sie haben vielmehr versucht, CDU/CSU und FDP schamlos über den Tisch zu ziehen und mit Seehofer wäre es tatsächlich auch fast gelungen. …
    +++
    Vom Niveau her war es wohl eher so, daß die Grünen allen anderen UNTER dem Tisch einen blasen wollten… Davon stehen auch der Göre bestimmt die Ohren soweit ab, einfach vom Überdruck!

  82. Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD):

    „Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“ Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“.

    in der Tat – es war schmerzhaft. Wir werden uns dem aber beugen und uns in diese Kultur integrieren.

  83. Cendrillon 24. November 2017 at 17:25

    OT

    Money money money must be funny in a rich man’s world

    Worum geht es dem Zentrum für politische Beklopptheit von Philipp Ruchlos wirklich? Um die Penunze und um nichts anderes.

    https://deine-stele.de/

    Neuerdings wird Björn Höckes Haus rund um die Uhr terrorisiert und die willigen Spender sind herzlichst eingeladen möglichst viel Geld abzudrücken um dies zu unterstützen und den Wohlstand von Ruch zu vermehren. Oder sagen wir: „vor allem letzteres“

    Wie komplett bescheuert sind die Leute eigentlich für so einen hirnverbrannten Schwachsinn mehr als 92.000 Euro zu spenden?

    Ich sollte auch eine Spendenaktion starten.
    Vielleicht so ne Aktion zur artgerechten Haltung von Holzwürmen in antiken Möbelstücken oder ne Spendenaktion für eine Untersuchungskommission die Nazi-Runen auf Toilettenpapier untersucht.
    Es scheint nichts ist hirnverbrannt genug als dass es nicht Deppen gibt die dafür spenden.

  84. Manchmal habe ich den Eindruck, dass ohne Ausländer unsere Gefängnisse leer wären.
    Wo man hinsieht, bei jedem Verbrechen ist ein Ausländer der Täter.
    Mir tut es weh, sehen zu müssen, wieviel Geld uns diese Bereicherer allein auf diese Weise kosten.

    Bin absolut für Todesstrafe bei Kapitalverbrechen.

  85. Immer schön grün wählen…dann werden eure Töchter sexuell bereichert, eure Söhne durch Muselmanen gemobbt und eure Städte vollgeschissen und durch kampfbereite Aggro-Muslims euch den Abend bereichern.

  86. Die einheimische Damenwelt hat guten Grund die vaterländische Sache zu verfechten

    Während die einheimischen Männer im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates ein mehr oder weniger qualvoller Tod erwartet, steht den einheimischen Frauen die Schändung bevor. Und diese wird in einem langen, qualvollen und sich wiederholenden Prozess vor sich gehen, in dessen Fortgang die einheimischen Frauen alles verlieren werden, was ihnen lieb und teuer ist: Die Schulbildung, die Berufstätigkeit, der Spaziergang, der Einkaufsbummel und selbst der Frisörbesuch, bis sie am Ende aus ihren Behausungen hervorgezerrt werden, um dem fremdländischen Eindringlingen als lebende Gummipuppen zu dienen – woran man einmal mehr sehen kann, daß so manches Schicksal schlimmer sein kann als der Tod. Daher sei der einheimischen Damenwelt schon aus Eigeninteresse dringend geraten, die vaterländische Sache nach Kräften zu verfechten und der vermaledeiten Umerzogenheit wehren, wo immer sie ihnen begegnet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.