Polizeieinsatz (Symbolbild).
Polizeieinsatz (Symbolbild).

Von MAX THOMA | Ein Großaufgebot der Polizei suchte mit Hubschrauber und Spürhunden in der Nürnberger Südstadt nach zwei „psychisch labilen“ Südländern. Zuvor hatten zahlreiche besorgte Bürger am Donnerstagabend gegen 23 Uhr „Südländisch aussehende“ Personen gemeldet, die sich in „Gibitzenhof“ (70 Prozent Migrantenanteil …) mittels Waffen bekriegt haben sollen. Ein 35-jähriger „Anwohner“ habe „herumgeschrien und Menschen beleidigt“. Dies hatte einen anderen 36-jährigen „Bewohner“ gestört. Aus seiner Wohnung holte er dafür eigens eine Machete und einen Pfefferspray. Anschließend rief er seinem Kontrahenten die Worte „Allahu akbar“ zu und hieb auf ihn mittels Machete ein.

„Psychische Belastung“ der Nürnberger Neu-Bürger

Der 35-Jährige wiederum zog eine Schreckschusspistole, die er zufällig bei sich trug, und gab mehrere Schüsse auf seinen Kontrahenten ab, wie die Polizei mitteilte. Kurz darauf flüchteten die beiden Geflüchteten.

Die Polizei leitete eine umfangreiche Fahndung ein, bei der auch Suchhunde und ein Polizeihubschrauber (Kosten ca. 2.000 Euro/Std. für den Steuerzahler) eingesetzt wurden. Beide Männer wurden in der Nähe des Tatorts festgenommen. Der 35-jährige Streitbeteiligte wurde zur Aufnahme seiner Personalien bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd untergebracht. Der 36-Jährige, der mit der Machete um sich geschlagen hatte und „Allahu akbar“ gerufen hatte, wurde in eine Fachklinik eingewiesen. Bei ihm sollen nach Angaben der Polizei deutliche Hinweise auf eine „psychische Belastung“ vorliegen. Die Ermittlungen dauern an.

Nürnberg – Hauptstadt von „Mordbayern“

Die SPD-regierte nordbayerische Metropole Nürnberg ist ein absolut leuchtendes Beispiel für mißlungene Integration in Deutschland. Im Zeichen des „Großen Austausches“ haben mittlerweile 50 Prozent der Nürnberger „Migrationshintergrund“. Über 100.000 Neu-Bürger haben (noch) keinen deutschen Pass, knapp 20 Prozent. Die meisten der seit 2014 „Hinzugezogenen“ stammen ursprünglich aus Rumänien, Bulgarien, vom „Westbalkan“, Syrien, Irak und Afghanistan. Die Nürnberger Bezirke „Gibitzenhof“ und „Schweinau“  haben einen Migrationsanteil von derzeit 70 Prozent.

Das Ranking der unsichersten Großstädte Bayerns wird seit 2016 von Nürnberg gekrönt. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet die Metropole einen deutlichen Anstieg bei Verfahren wegen Körperverletzung und Tötungsdelikten: So mussten die 43 Staatsanwältinnen und 35 Staatsanwälte der Nürnberger Behörde im vergangenen Jahr elf Prozent mehr Verfahren wegen Körperverletzungen bearbeiten. Aber auch Mord, Totschlag und versuchte Tötungsdelikte nahmen von 53 auf 77 Verfahren zu, um immerhin 50 Prozent!

Diese führten zu 20 Anklageerhebungen vor dem Schwurgericht, im Vorjahr waren es noch 13 Anklagen. Die auf Jugendkriminalität spezialisierten Staatsanwälte hatten vor allem mehr Ermittlungsverfahren wegen Drogen zu bearbeiten, bzw. einzustellen. Insgesamt gingen bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth im vergangenen Jahr 71.977 neue Ermittlungsverfahren ein.

Nürnberg Hauptbahnhof, Königstor und Südstadt: Kriminalitäts-Hotspots

Über 45 Prozent der „Tatverdächtigen“, rund 8.900, hatten dabei einen ausländischen Pass (Bevölkerungsanteil 20,4 Prozent). 2194 Flüchtlinge standen unter Tatverdacht. Auffällig ist die große Zahl der Körperverletzungen: 11,3 Prozent dieser Taten in Nürnberg werden Flüchtlingen zugerechnet. Bei Raub sind es 9,4 Prozent, bei Drogendelikten 15,8 Prozent. An der Gewaltkriminalität insgesamt haben Zuwanderer einen Anteil von 14,0 Prozent. Bei den Flüchtlingen gerieten vor allem „schutzsuchende“ Syrer, Afghanen, Iraker und Nigerianer „unter Verdacht“, die auch große Flüchtlingsgruppen bilden.

Im öffentlichen Bereich fallen Flüchtlinge auch durch die rapide steigende Zahl von Drogendelikten auf. Nachdem das Hauptbahnhof-Umfeld für Flüchtlinge eine Multi-Kulti-Drehscheibe bildet, auf der man andere Menschen aus dem eigenen Herkunftsland treffen kann, konzentriert sich hier gleichzeitig Drogenszene. Flüchtlinge aus dem Irak sowie aus Afghanistan gehen besonders häufig mit Drogen um, sie stammen aus klassischen Herkunftsländern für Heroin und Opiate.

Bürgermeister Male: Neues „Reinigungskonzept“!

Die Königstorpassage in der  sei ein Beispiel dafür, dass sich manche Probleme nicht so schnell lösen ließen, „wie wir uns das wünschen würden“, so OB Ulrich Maly, SPD. Jede fünfte Körperverletzung in Nürnberg passiert im Bereich des Königstors.“ Für die Sicherheit ist aber nicht nur die Polizei zuständig, sondern auch die Stadt. Diese will zum Beispiel ein neues „Reinigungskonzept“ für die Passage erstellen, so Maly. Das Versagen Nürnbergs ist auch das Versagen des erfolglosen CSU-Spitzenkandidaten Joachim Herrmann, noch Innenminister Bayerns.

Das „Reinigungskonzept“ der AfD Bayern könnte sich jedoch als wirkungsvoller als das willkommensbasierte SPD-Konzept herausstellen. Bayerns AfD-Landesvorsitzender, MdB Petr Bystron, fordert die sofortige und ausnahmslose Abschiebung von kriminellen oder „psychisch auffälligen“ Ausländern aus Bayern.

Erfolgreiche Staaten wie Singapur – mit der niedrigsten Kriminalitätsrate der Welt – zeigen auf, dass dies möglich ist, wenn der politische Wille der Bevölkerung umgesetzt wird – Insh’allah!

image_pdfimage_print

 

108 KOMMENTARE

  1. „Willkommenskultur ist der beste Schutz vor Terrorismus“

    StudienabbrecherIn Katrin Göring (Bürgerkrieg90/Grüne Khmer) am 15. November 2015

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Gendermoschee

  2. anstatt hier stundenlange Verse zu formulieren solltet Ihr lieber bestimmten Vereinen beitreten oder euch kräftigen

    ich z.B. gehe jetzt ins GYM und danach auf die Schiessbahn – nur so für euch als eventuelle Hilfe

  3. Ist doch das Erste was man als echter Kriegsflüchtling macht, wenn man im Land das Schutz, Geld und Obdach gewährt angekommen ist,

    Sich eine Axt oder eine Machete zuzulegen.

    Was ein richtiger Kriegsflüchtling ist, der tut sowas.
    Oder wie es der Negerkönig aus Bautzen tat, gleich eine Kalaschnikov zum posieren beschaffen.

  4. Ich bin im gesamten Bekanntenkreis schon als „rechtsrakikaler Extremist“ gefürchtet. Wenn nur die Hälfte von dem stimmt, was hier zu lesen ist, ist Deutschland auf dem Weg in eine „Mohammedanische Zukunft “ und dann können sich alle Restdeutschen in Rechtsradikale Extremisten verwandeln, es wird nichts mehr nützen.

  5. Solange nürnberg in der zweiten liga um den aufstieg in die bundesliga mitspielt,sind die nürnberger abgelenkt und zufrieden.die multikulti-hölle nimmt man achselzuckend in kauf,hauptsache der „Club“ steigt 2018 in die bundesliga auf

  6. Sofortmaßnahme: mit einem x-beliebigen afrikanischen Staat ein Abkommen schließen und mittels Transall-Maschienen alle ausländischen Straftäter und psychisch Gestörte dorthin ausfliegen. Eine handvoll Feldwebel bewachen jeden Flug. Dann ist Ruhe.

  7. Alle Parteien SPD/GRÜNE/CSU/CDU/Junge Union und Medienschaffende sowie ARD + ZDF machten und machen sich an der aktuellen Entwicklung mit schuldig. Die allabendlichen Talk-Shows labern bewusst und gezielt absichtlich an dem Kern und an den Verantwortlichkeiten der aktuellen Entwicklungen vorbei. Sie haben die aktuelle Entwicklung möglich gemacht und die negative Entwicklung unterstützt und unterstützen sie weiter. Wissentlich und mutwillig. Niemand hätte die CSU oder die JU daran gehindert längst den Mund auf zu machen und auf die Barrikaden zu gehen. Die dürfen aus Ihrer Verantwortung nicht entlassen werden!!! Niemand von denen die heute Regierungsverantwortung (auch in den Landes- und Stadtparlamenten) soll mal sagen, sie hätten von nichts gewusst. Nicht gewusst wie die Merkel agiert, welche islamischen Landeszerstörer ins Land kommen u.s.w. Sie habe es alle gewusst und sind die Entwicklung unseres Landes mit verantwortlich!!! Das muss irgendwann justiziabel aufgearbeitet werden. In Anlehnung an Nürnberg stehen wir vor einer Situation wie Nürnberg 2.0.

  8. Es ist schon wieder passiert!

    Merkills Asyl-Goldstücke wollten wieder TÖTEN!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Hinterhältiger Anschlag am Hauptbahnhof

    Männer wollen schlafenden Obdachlosen anzünden

    Zwei Männer haben am Hauptbahnhof versucht, einen Obdachlosen anzuzünden. Nur dank der schnellen Reaktion zweier Passanten erreichten die Flammen den schlafenden Mann nicht.

    München – Die Szenerie erinnert erschreckend an den Vorfall vor knapp einem Jahr in der Berliner U-Bahn. Mehrere Jugendliche versuchten, die Kleidung eines schlafenden Obdachlosen anzünden.
    .
    Täterbeschreibung:
    .
    1. Mann/Haupttäter: Ungefähr 18-20 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, arabisch-nordafrikanisches Aussehen. Schlanke Figur, extrem kurz rasierte Haare. Trug eine schwarze Cap, schwarze Steppjacke, einen weiß/grauen Kapuzenpulli, blaue Jeans und schwarze Sportschuhe. Er ist Raucher.

    2. Mann/Mittäter: Ungefähr 18-20 Jahre alt, 170-180 cm groß, arabisch-nordafrikanisches Aussehen. Schlanke Figurm nackenlange, dunkle gewellte Haare, Kinn-/Nackenbart. Trug eine blaue Steppjacke und Kapuze, eine dunkle Hose, dunkle Sportschuhe mit weißer Sohle. Ebenfalls Raucher.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.hinterhaeltiger-anschlag-am-s-bahnsteig-hauptbahnhof-maenner-wollen-schlafenden-obdachlosen-anzuenden.0821d099-8393-4f2c-9b7c-f7f02a708d58.html
    .
    .
    Merkel hat Deutschland mit ihren
    .
    moslemischen Asylanten zur
    .
    KILLING-ZONE
    .
    gemacht!

    .
    .
    Keine Internierung…
    .
    Keine Abschiebung…
    .
    Nichts!
    .
    DAS TÖTEN GEHT JEDEN TAG WEITER!

  9. Ich bin in der Nürnberger Südstadt direkt neben einem Flüchtlingsheim aufgewachsen. Früher spielte ich noch mit den Flüchtlingskindern. Wie sich die Zeiten ändern….

  10. feige Verräterin & glücklicher Sklave 9:29, 53/10 katrin göring-eckardt & PC Politically Correct-Siff,

    ‚NATÜRLICH(?) gehört der Islam zu Deutschland. …‘

    und … wer etwas anderes behauptet(-> durch allah‘SS Fakten 40/2, quran.com/3/141 -> 8/17) gehört in die Ballerburg und ist ein Islamophober™ engstirniger_Eiferer™

  11. Immer wieder gut und nicht OT ..
    Aydan(Aishe) Ätzekotz:

    „Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“ Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“.

    Alle müssen sich darauf einlassen und die Veränderungen annehmen“, fordert die stellvertretende SPD-Chefin.

  12. Es ist immer noch so ruhig, da nur über Promille des wahren Geschehens berichtet wird!
    Das große Propaganda schweigen, über die wahren Ausmaße der Geschehnisse ist immer noch sehr effektiv!

    Der große Fehler war die Tore für die Anhänger der Mördersekte zu öffnen, die Tore hätten für die von der Terrorsekte Verfolgten doppelt so weit geöffnet werden müssen und die faulen schmarotzenden Anhänger der Mördersekte alle entfernt.
    Zu verdanken haben wir das Ganze der Wirtschaftsvollstrecker in den Parlamenten, die nur eines umsetzen: Die Vermehrung des Vermögens der Gierigen um selbst etwas abzusahnen. Die Gierigen haben gewollt das die Anhänger der Mörderterrorsekte in das Land kamen um die Löhne zu unten zu halten und nicht die Leistung der Arbeiter gerecht bezahlen zu müssen.
    Aber was soll man von Parteien halten, deren Gründer bis zum Rand voll mit NSDAP Mitgliedern waren?
    Ihr Hass auf dieses Volk, das nicht für den „Führer“ verrecken wollte, ist unendlich!
    Ok, bis auf die Kinderschänder, die Deutsche Soldaten unter Lügen Völkerrechtswidrig wieder in einen Krieg schickten natürlich, obwohl…

  13. Rhein 4. November 2017 at 13:54
    Sofortmaßnahme: mit einem x-beliebigen afrikanischen Staat ein Abkommen schließen und mittels Transall-Maschienen alle ausländischen Straftäter und psychisch Gestörte ..

    —————————————–

    Komisch, so etwas habe ich im Traum gesehen. Russisches „Ruslan“ würde auch tun.

  14. Unfassbar:

    Derweil berichtet ein Insider der Akademie der WELT, dort werde alles getan, um ein „Durchkommen“ von Migranten zu ermöglichen. „Vor wenigen Jahren noch waren die Anforderungen bei den Tests weitaus höher. Dann wurden sie heruntergeschraubt, damit die Quote stimmt.“ Nicht selten verließen Prüfer bei Arbeiten den Raum, damit sich die Schüler untereinander bei der Beantwortung der Fragen abstimmen könnten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170317122/Jetzt-sprechen-Berliner-Polizeischueler-ueber-die-Skandal-Akademie.html

    „Wir erleben auch immer wieder, dass die Schüler mit Migrationshintergrund ankündigen, später als fertige Polizisten auf der Straße ihre Familien nicht hängen zu lassen, sollten sie in eine Kontrolle geraten oder in einen Unfall verwickelt sein. Wir können doch gar nicht absehen, ob sensible Informationen aus dem Polizeiapparat an kriminelle Elemente abfließen.“ Ein anderer Beamter berichtet, vor der Akademie in Ruhleben sei nicht nur mit Hehlerware, sondern auch mit gefälschten Parkausweisen für Polizeidienststellen gehandelt worden. Mit denen gelange man „auf alle Gelände unserer Behörde“, empört sich ein Polizeiführer. „Ein eklatantes Sicherheitsrisiko.“

    Kürzlich – auch diese Geschichte kursiert in Polizeikreisen – hätten Beamte einer Einsatzhundertschaft ein Lokal kontrolliert, in dem meist Angehörige arabischer Großfamilien verkehren. Ihnen sei ein Gast aufgefallen, der seinen weißen Ausbildungsdienstausweis zückte. Ein Berliner Polizist sagt: „Daran kann man sehen, dass die Grenze zwischen Gut und Böse weicher wird.“

  15. Wer in Soest nicht AfD gewählt hat, darf jetzt eigentlich nicht jammern:

    Unter Anwohnerprotesten ist in Soest der Baustart für zwei neue Flüchtlingsheime erfolgt. Sie sollen – fast identisch wie die geplante Unterkunft in Unna-Königsborn – 60 Menschen Platz bieten und ebenso wie in Königsborn am Rand eines gewachsenen Wohnviertels entstehen.

    Wie der WDR Südwestfalen schilderte, seien die Nachbarn der künftigen Neubürger gegen den Bau der beiden Gebäude “Sturm gelaufen. Sie befürchteten, mit den Flüchtlingen würden Randale und mehr Kriminalität Einzug halten”, wird der Grund für den Widerstand geschildert.

    Die Stadt Soest sei den erbosten Bürgern durchaus entgegengekommen: Ursprünglich sollten sogar vier Häuser gebaut werden – die Kapazität wurde also halbiert. Außerdem wolle die Stadt einen Hausmeister einsetzen, der 24 Stunden täglich erreichbar ist.

    Das habe die Anwohner aber nicht beruhigt.

    In die Häuser mit (wie in Königsborn) insgesamt 16 Wohnungen sollen hauptsächlich sollen hier anerkannte Asylbewerberfamilien einziehen. Was ebenfalls identisch mit den Königsborner Planungen ist: Nachträglich können die Häuser mit Balkonen und Aufzügen ausgestattet werden, sollten sie irgendwann nicht mehr als Flüchtlingsheime nötig sein.

    https://www.rundblick-unna.de/2017/11/04/parallelen-zur-kamener-strasse-2-neue-fluechtlingsheime-in-soest-anwohnerproteste/

  16. Also ich schreibe ja immer, dass es hier noch alles ziemlich ruhig ist. Das ist auch so, aber im Nebenhaus brüllte letzen Monat sehr häufig nachts auch eine ausländische Stimme rum. Ich hatte keine Lust aufzustehen und zu entziffern was der so brüllte. Außerdem brüllte der täglich und insofern schien die Frau das ja zu überleben. Eingreifen konnte man eh nicht und hätte ich auch nicht getan. Unangenehm ist das schon. Freilich habe ich so was nun fast überall erlebt (wenn auch ohne Machete und Allahu Akbar) wo ich wohnen mußte. Bisher immer unter Deutschen (Arbeitslosigkeit). Momentan ist es auch schon länger wieder ruhig.

  17. Ich weiß nicht, was denn noch alles passieren muss, damit diese Politik endlich logisch reagiert. Ich denke, es gibt kein Limit in der Zuwanderungsgewalt, wir haben einen längst vorsätzlich importierten Krieg, mit einem vorhersehbaren, gewollten Ende. So wenig wie es eine Begrenzung der Zuwanderung insgesamt geben wird, so wenig wird noch umgesteuert. Wir werden von Verbrechern gegen die eigene, einheimische Bevölkerung „regiert“. Jeder der auch nur aufmuckt wird mit Vernichtung der Existenz bedroht.
    Grün ist nicht nur die Farbe der Islamisten, sondern auch die der indirekten Helfer ….
    Nicht einer war bei den einheimischen Opfer ausländischer Gewalt…
    GG Artikel 20 Absatz 4 ist längst erfüllt.

  18. MAX THOMA: vergessen hast du „Gostenhof“ vom Plärrer abwärts bis Fürth-Stadtgrenze. Wenn da noch 10% schon länger hier Lebende leben, dann ist da sicher schon hoch gegriffen. Und ganz schlimm ist die Ludwigsstraße vom Plärrer her bis weisser Turm, obwohl dort direkt das Polizeipräsidium ist.

    Dieser SPD Maly freut sich, dass in Nürnberg 180 verschiedene Nationen mit 180 verschiedenen Sprachen, 1500 afrikanischen Dialekten eingefallen sind und davon arbeiten mindestens 80% nichts zumindest offiziell nichts, Denn da gibts ja viel abzugreifen, dafür braucht man auch kein Deutsch, wie mir ein Frau in der Südstadt erklärte, nach ich sagte „hier spricht ja niemand mehr Deutsch“. „Wir nix brauchen lärnen deitsch“ kam da gleich. Man gehe mal wochentags in der Südstadt Wölckernstraße, Allersberger Straße, Landgrabenstraße, Aufseßplatz, da fragst dich wer arbeitet überhaupt noch, wo kommt das Geld für diese Nichtstuer alle her. Hier ballen sich die Nichtuer aller Länder Afrikas und Arabiens, Asiens.

  19. Muss das einen Deutschen wirklich interessieren, wenn sich die Primitivhorden gegenseitig an die Gurgel gehen?

  20. ridgleylisp 4. November 2017 at 14:03
    LÜGEN-FOCUS enthält wieder mal Täterhintergrund vor:
    http://www.focus.de/regional/berlin/attacke-in-berlin-fahrer-greift-sanitaeter-an-die-gerade-ein-kind-reanimieren_id_7801636.html
    Mal raten, welcher Hintergrund hier mal wieder verschwiegen wurde!

    Angeblich soll der Autofahrer gesagt haben, dass er zur Arbeit muss.
    Diese Aussage würde auf einen Deutschen hindeuten. Es kann aber auch sein, dass es erfunden wurde, um zu suggerieren, dass es ein Deutscher war.

  21. The never ending Story.

    Die Konservative hat sich von den linksgrünen Pädos und Sozialisten die Butter vom Brot nehmen lassen und ihr Land verraten

    Viele haben nur an ihren Vorteil der Geld Vermehrung oder Pöstchen gedacht, tun sie immernoch.

    65% linksgrün 35 % eher nicht

    Mit dem demographischen Wandel , und der wenigen Kinder die die Konservative macht , wird es düster

    So ein Öko-Grün-sozialistische Multi-Kultistan

    Es wird nur noch ländlich für Konservative
    Reservate geben

    Sarrazin sagte , Deutschland schafft sich ab ( ohne 2 Millionen Merkel Gäste )
    Merkel sagt, “ wir schaffen das“

    Hm , selbst wenn Sarrazin damals übertrieb, jetzt stimmt es definitiv und wenn Jamaika kommt, World War Z 2 Teil

  22. Was soll man zu solchen Fällen wie in Nürnberg noch sagen? Eigentlich ist alles gesagt und analysiert, schlussendlich bleibt uns nur 1 Lösung um das Problem zu erledigen. Deutschland muss durch massive finanzielle Förderung der Remigration 5 Millionen Problemfälle zur Rückkehr in ihre Heimatländer überreden.

  23. Diese Leute haben immer Waffen, sei es Hieb-, Stich-,Schuss-, oder andere Waffen. Frage: Woher. Und uns einfachen Bürgern, von denen so manche Jäger, Sammler oder Sportschützen sind, wird bei unserem Hobby ständig Steine in den Weg gelegt.

  24. „Bei ihm sollen nach Angaben der Polizei deutliche Hinweise auf eine „psychische Belastung“ vorliegen. “

    Nun ja, bei den Geisteskranken aus dem Bundestag sind diese Störungen Voraussetzung, um Deutschland in den Untergang zu regieren. Zudem alles Lüge, wir bekommen soviele tolle Menschen geschenkt, die alle wertvoller wie Gold sind. Alle sind sehr gut ausgebildet, die können Einbrechen,rauben, morden und vergewaltigen, und keiner braucht Angst von denen zu haben, das ihm hier was passiert. Schuld sind in dieer Beklopptenrepublik immer die Opfer, also immer dei doofen Deutschen!

  25. Der Artikel war manchmal lustig durch die Schreibe, danke!

    Aber Herrgott, oh, ich meine natürlich Allah, JEDER Kapitalverbrecher ist doch IRGENDWIE psychisch belastet. Wieso spielt das bei Musels eine Rolle? Und bei anderen nicht? Wer zufrieden seinem Leben frönt, der hackt auch nicht rum oder verprügelt seine Angehörigen. Es ist trotz irgendwelcher „Belastungen“ nicht ok. Nur beim Moslem, da gilt das als Ausrede. Sie wird von der Judikative auch noch gleich mit angeboten.
    Ja die „Migranten“ *würg* sind halt impulsiver, wollen immer alles sofort und bestehen auf grösstem Respekt, auch wenn sie zu nichts taugen, als die Sozialhilfe zu vernichten. Nur dafür, dass sie da sind, muss man ihnen huldigen.
    Brechkübel, ich komme!

  26. Der Wille der Bevoelkerung wird in Deutschland umgesetzt. Die Mehrheit der deutschen wahlberechtigten Bevoelkerung sprach sich wiederholt mit mindestens 87% dafuer aus den Abschaum der Menschheit unkontrolliert und massenhaft ins Land zu holen um die deutsche Bevoelkerung zu terrorisieren, massakrieren, verstuemmeln, vergewaltigen und beklauen zu lassen. Die, die dagegen sind, sind in der Minderheit.

  27. johann 4. November 2017 at 14:12

    In Soest haben nur 9% die AfD gewählt. Die haben halt geglaubt, dass an ihnen der Kelch vorrübergeht, und nu bekommen sie nach der Bundestagswahl von den BRD-Alt-Eilten auch die volle Packung mitten in die F….. rein. Was da los ist wenn die Asylanten erst eingezogen sind dürfte klar sein. Frauen können nicht mehr ohne Begleitung vor die Tür. Junge Mädchen schon gar nicht. Und Wohneigentum wird drastisch im Wert fallen.

  28. Bis vor einigen Jahren habe ich in einer deutschen Großstadt mit mittlerer Einwohnerzahl gelebt. Als ich vor langer Zeit dorthin gezogen bin, war es eine ruhige und sichere Stadt, in der ich keine Bedenken hatte selbst nachts um eins oder zwei alleine durch die Innenstadt zu laufen. In dem Mehrfamilienhaus, in dem ich gewohnt habe, gab es damals zudem ein nette Mischung aus deutschen Familien, älteren Rentnerpaaren und jungen Studenten und es gab anfangs nie Probleme. Nach und nach haben sich dann allerdings Stadt und Haus gemäß den Wünschen der Politik gewandelt, sprich es wurde „bunter“ und „vielfältiger“, im Sinne von mehr Ausländern, mehr Kriminalität, raueren Sitten und mehr sozialen Problemfällen. Als ich aus der Stadt weggezogen bin, war ich neben einer eingedeutschten Familie mit kroatischen Wurzeln der letzte verbliebene Deutsche im Haus, weil alle älteren Leute nach und nach gestorben, die deutschen Familien in Vororte gezogen und die Studenten nach dem Studium in ihre früheren Heimatstädte zurückgegangen sind. Eingezogen sind meist einzelne, männliche Ausländer und ausländische Großfamilien, deren Miete ohne Ausnahme vom Staat bezahlt wurde und mit denen die Probleme anfingen. Ständige nächtliche Ruhestörunen, Diebstahl von Fahrrädern und Wertsachen aus den Kellern, immer mal wieder Einbrüche, permanentes Geschrei und Handgreiflichkeiten, sowie mutwilliges Beschädigen von Autos auf dem Parkplatz vor dem Haus gehörten nach einer Weile zum Alltag. Dasselbe in grün in der ganzen Innenstadt, deren Ausländerquote innerhalb weniger Jahre auf über 85 Prozent stieg und in die man nachts eigentlich nur noch gehen konnte, wenn bereit dazu war seine Haut und Wertsachen körperlich zu verteidigen. Kurz gesagt, man könnte in dieser Stadt nicht mehr leben, sondern nur noch versuchen zu überleben und als ich das Geld für eine eigene Immobilie auf dem Land beisammen hatte, bin ich so schnell wie nur möglich weggezogen und meide die Stadt seitdem so gut es geht. Nach 2015 haben zwar einige Zustände auch das Land erreicht, aber es ist zum Glück noch nicht so schlimm wie in der Stadt und die normale, einheimische Bevölkerung stellt zumindest noch die Mehrheit. Fragt sich allerdings wie lange noch, wenn die Politik so weitermacht wie zuletzt.

  29. libra 4. November 2017 at 13:59
    @ pi-Town: googeln Sie doch einfach mal. Dann finden Sie es schon raus.

    Der Stadtrat in Nürnberg besteht laut Bayerischer Gemeindeordnung aus 70 Mitgliedern. Nach dem Ergebnis der Kommunalwahl vom 16. März 2014 ist in der Legislaturperiode vom 1. Mai 2014 bis 30. April 2020 die SPD mit 31 Sitzen die stärkste Fraktion. Die CSU kommt auf 21 Sitze, die Grünen auf deren sechs. Die Linke Liste stellt drei Mitglieder des Nürnberger Rats, während ÖDP, Freie Wähler und BIA jeweils zwei Vertreter in das Gremium entsenden. Die FDP, Die Guten und die Piraten kommen jeweils auf einen Sitz im Stadtrat. Oberbürgermeister ist Dr. Ulrich Maly (SPD). Seine Vertreter sind der 2. Bürgermeister Christian Vogel (SPD) und der 3. Bürgermeister Dr. Klemens Gsell (CSU).

    https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/stadtrat.html

    typische Sozi Stadt, verbrannte Erde.

    p-town

  30. Besonders die „Südstadt“ in Nürnberg ist schon seit längerer Zeit massiv von der Verausländerung betroffen. Der Rest der Stadt holt aber langsam aber sicher auf. Man hört kaum noch ein deutsches Wort und im Dunkeln muss man schon aufpassen. Gleiches Schicksal also wie die anderen ehemals Deutschen Städte im Westen. Aber auch Mitteldeutschland zieht ja inzwischen bei den Auländeranteilen ordentlich an.
    Man fragt sich, wie lange das noch so weitergeht. Übrigens gibt es in Nürnberg zumindest 12% Aufgewachte unter den Wahlberechtigten. Sie haben ihr Kreuz im September an der richtigen Stelle gemacht. Der Rest negiert bzw. schläft weiter. Müssen wohl erst persönliche Erfahrungen mit den „Neubürgern“ und Goldschätzen machen…

  31. ridgleylisp 4. November 2017 at 14:03

    !LÜGEN-FOCUS enthält wieder mal Täterhintergrund vor:“

    http://www.focus.de/regional/berlin/attacke-in-berlin-fahrer-greift-sanitaeter-an-die-gerade-ein-kind-reanimieren_id_7801636.html

    Da nur wegen Sachbeschädigung ermittelt wird vermute ich anhand der Indizien mal, dass es sich bei dem Täter um einen Migrationshintergrund aus dem gefürchteten Südland handelt und er einen bonus erhält. Warum ich das vermute, na weil das behindern von Rettungsdiensten eigentlich eine Straftat ist, in schweren Fällen kannste in den Knast gehen, wenn z.B. das Kind gestorben wäre während so ein Ar…l… den Notarzt anpöbelt.

  32. Nach 1300 Jahren Inzucht ist es wohl normal das es hin und wieder „psychisch labile“ Individuen aus dem islamischen Kulturkreis gibt. Aber es ist alles halb so wild. Wir haben ja schließlich die verdammte Pflicht als Deutsche uns auch noch um den allerdümmsten Kongokannibalen zu kümmern. Der Rest der Welt ist klug genug genau das nicht zu tun. Also, immer her mit den Affenhorden. Wir bezahlen solange für diese reizenden Mitbürger bis wir selbst nichts mehr haben. Aber zum Glück sind ja nicht alle so. Es gibt bestimmt auch ein paar die total in Ordnung sind. Wenn man so ein Exemplar auftreiben kann, dann ab in die Zeitung, ins Internet, ins Fernsehen. Deutschland Anno 2017.

  33. Düsseldorf
    Kurden-Demonstration eskaliert – Polizeieinsatz mit Pfefferspray
    DIE WELT Vor 41 Min.

    Tragt eure Konflikte gefälligst bei euch zu Hause aus

  34. Tritt-Ihn 4. November 2017 at 14:47

    Geil. Es kommt eh nichts in der linksversiofften Glotze. Da kommt mir so ein Äckschenfilm gerade zur richtigen Zeit.

    Wenn es nach mir gehen würde: Demo einkesseln, Persondaten feststellen, danach freien Heimflug Richtung kurdische Heimat um Kurdistan aufzubauen. Von mir aus kann die Bundesregirung dies bei geschätzen 10000 Teilnehmern mit 100-200 Millionen oder mehr fördern.

  35. libra 4. November 2017 at 13:57

    @ Rhein 4. November 2017 at 13:54

    Sofortmaßnahme: mit einem x-beliebigen afrikanischen Staat ein Abkommen schließen und mittels Transall-Maschinen alle ausländischen Straftäter und psychisch Gestörte dorthin ausfliegen. Eine Handvoll Feldwebel bewachen jeden Flug. Dann ist Ruhe.

    : und welche Gegenleistung stellen Sie sich dafür vor?

    Auf dem Rückflug nach Deutschland nehmen die Maschinen wertvolle Rohstoffe mit z.B. seltene Erden, schließlich zahlen wir ja mit „Goldstücken“

  36. „Rhein 4. November 2017 at 13:54
    Sofortmaßnahme: mit einem x-beliebigen afrikanischen Staat ein Abkommen schließen und mittels Transall-Maschienen alle ausländischen Straftäter und psychisch Gestörte dorthin ausfliegen. Eine handvoll Feldwebel bewachen jeden Flug. Dann ist Ruhe.“

    Das dürfte nicht klappen. Die meisten afrikanischen Staaten sind doch froh, dass sie den „Müll“ los sind. Die nehmen höchstens eine Luftrakete, um … oh, Moment!

  37. Ich hoffe, dass Petr Bystron möglichst viele Stimmen holt.

    Ich freue mich, dass sich President Trump sich gegenüber den Linken (Democrats) durchgesetzt hat und diese Mörderbestie mit islamischen Hintergrund nach Guantanamo überstellt hat. Dort sollte jetzt diese Mörderfresse die Schnauze voll bekommen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes!

  38. …dem anonymen PI – Nutzer kann ich zu dem zugrundelegenden Thema des Artikels folgendes mitteilen:

    ich habe öffentlich vorhergesagt das es in Zukunft JEDEN TAG solche Ereignisse geben wird und in diesem Zusammenhang die Kausalität zum ISLAM erwähnt!

    DAS… ist nach Auffassung der GENERALSTAASANWALTSCHAFT in Koblenz „Volksverhetzung“!

    Ich denke man muß die „Arbeit“ der politisch weisungsgebundenen „Staatsanwaltschaften“ nicht weiter erläutern, oder?

  39. Düsseldorf-Gaza 2017:

    Demo in Düsseldorf: Schwere Ausschreitungen – Kundgebung gestoppt

    Samstag den 04.11.2017

    Ausnahmezustand in Düsseldorf. Die Stadt gleicht einem ➡ Heerlager. Aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland haben sich Kurden für zwei Aufmärsche zu einem Protestzug durch die City angekündigt.

    Die innerstädtischen Straßen sind bereits zu. Mehrere Zufahrtsstraßen sind bereits gesperrt. Über dem Kaiser-Wilhelm-Ring in Oberkassel geht nichts mehr. Immer mehr City-Straßen werden abgeriegelt. Der Verkehr in der Innenstadt ist nahezu zum Erliegen gekommen. Die weiträumigen Absperrungen greifen.

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-viele-strassen-sind-schon-dicht_id_7801955.html

    ➡ Heerlager der Heiligen ❓

  40. Vielleicht synchronisiere ich mal die alten HB-Filmchen neu!
    .
    Halt, mein Freund! Wer wird denn gleich in die Luft gehen…? Wähle lieber AfD, dann geht alles wie von selbst!
    .
    Wünsche allen ein schönes Wochenende.
    .
    P.S. Vor lauter Scheiss-PC wurden die Texte auf YT ja bereits entschärft…

  41. Nürnberg mit Ü wie Gülen und Flüchtling. Düsseldorf auch Ü. Das reinste Sürien. Kurden-Demo ab nach Hause.

  42. tron-X 4. November 2017 at 14:08

    Aber was soll man von Parteien halten, deren Gründer bis zum Rand voll mit NSDAP Mitgliedern waren?
    Ihr Hass auf dieses Volk, das nicht für den „Führer“ verrecken wollte, ist unendlich!
    ————————————————————————————————-

    Das ist so dumm, das übertrifft alles. Aber gewissermaßen auch interessant, wo manche hier die Ursachen für den Wahnsinn vermuten.

  43. 15 Tobende am Werk
    04.11.2017 12:41
    Massenschlägerei in Wiener Tiefgarage: 5 Anzeigen
    Weil es beim Ein- und Ausfahren in der Parkgarage der Lugner City in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus nicht ganz reibungslos gelaufen ist, sind 15 Männer am Freitagabend heftig aneinandergeraten. Als auch noch Passanten bei dem Raufhandel mitmischten, fuhren sieben Streifenwagen vor, um die Tobenden zu trennen.

    http://www.krone.at/596766

    Der Ali ist mit seinem 3-er BMW nicht so schnell rausgefahren, so dass der Mustafa mit dem AMG warten mußte?? Nachdem sich beide das neue i-phone 10 gekauft hatten und ein paar Designer-Klamotten…

  44. In Bonn ununterbrochener Hubschrauberlärm
    aber gegen Co2 jammern und das „Klima“ retten.
    Sich selbst gepflanzte Bäume absäbeln nur gegen Antrag und heftiger Gebühren , sowie nur mit der verpflichteten Zusicherung, einen neuen sich selbst aussäenden Baum an gleicher Stelle wachsen zu lassen, ob sinnvoll oder nicht.
    Aber flächendeckenden Lärm verursachen , der 2000Euro die Stunde kostet
    einen ganzen Park mit einem riesen Zelt zuzupflastern, einen Hochsicherheitstrakt daraus machen, unzählige migrantische „Sicherheitskräfte“ als Bewachungspersonal bezahlen, die Bewegungsfreiheit der Bürger einzuschränken , sich selbst als Klimaretter verherrlichen und an den ganzen Wahnsinn sogar vorgeben, selber zu glauben. Und Grünkernbratlinge vor laufenden Kameras verspeisen.
    Ich bin Bonn so satt.

    Nichts gegen den Straßenbahnrumpellärm unternehmen, aber eine Seilbahn bauen

  45. johann 4. November 2017 at 14:12

    Dabei ist Soest mit 9% AfD sogar eher AfD Hochburg in NRW. Im linksgrün versifften Münster waren es knapp 5%.

  46. Als Nürnberger seit genau 50 Jahren kann ich dem Autor nur Recht geben.
    Allerdings ist es auch politisch nicht gewollt, dagegen etwas zu unternehmen.
    Z.B. kennt jeder halbwegs nicht ganz verblödete Nürnberger die Machenschaften diverser Autohäuser und deren Geldwäsche f. diverse ausländische Organisationen. Ich könnte hier Geschichten schreiben, die würde man mir nicht glauben, was hier abgeht. Aber obwohl die Staatsanwaltschaft täglich an mehreren solchen Liegenschaften vorbeikommt, schaut man weg. Auch die Methode des Vorsteuerbetruges bei ausländischen KFZ-Händlern ist sehr beliebt und wird vom Nürnberger Finanzamt großzügig nicht beachtet.

    Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es aber: PEGIDA-Nürnberg und im Nürnberger Stadtrat sitzt zudem noch die Stadtratsgruppe Bürgerinitiative Ausländerstopp (https://de-de.facebook.com/B%C3%BCrgerinitiative-Ausl%C3%A4nderstopp-N%C3%BCrnberg-421843624524164/)

  47. Jetzt haben wir die gleichen Standards wie in den Heimatländern der islamischen Polizei-Aspiranten! Wie oft habe ich in der Heimat meines Ex von meinen Verwandten gehört: Brauchst dich nicht anzuschnallen, halt doch da (in der dritten Reihe oder mitten auf einer Kreuzung), fahr ruhig schneller – da passiert nichts – mein Cousin ist bei der Polizei!! Das muss man sich mal vorstellen, Deutschland ist ein DritteWeltLand und die Ganoven sitzen in der Regierung und schanzen sich die lukrativen Posten zu.

  48. Uuuuups!…auf hat keinen Fall das Wort NEGER sagen! Dafür ist diese Woche schon eine 20 Jahre Harald Schmidt-Show von der Stasi auf YouTube gelöscht worden!…in welcher er sich prophetisch über die Leute (von HEUTE) lustig macht, die nach diesem UNWORT direkt beim Sender anrufen und den Rauswurf von Dirty Harry fordern…damals war das noch lustig, weil vollkommen absurd.

  49. Moralist 4. November 2017 at 15:10

    ich habe öffentlich vorhergesagt das es in Zukunft JEDEN TAG solche Ereignisse geben wird und in diesem Zusammenhang die Kausalität zum ISLAM erwähnt!

    DAS… ist nach Auffassung der GENERALSTAASANWALTSCHAFT in Koblenz „Volksverhetzung“!
    ———————————————————————————–

    Das ist alles nur noch abartig. Unsere „Elite“ sind verkommene verfaulte Seelen „vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott“. Sie haben sich die Macht über Deutschland boshaft und gierig angeeignet, sind aber eigentlich nicht legitimiert. Und nein, diese Pseudowahlen wo Millionen von Kindesbeinen an gehirngewaschene Schäfchen irgendeine dem Volk feindlich gesonne Regierung wählen, das ist KEINE Legitimation.
    Ich zitiere aus einem Strang der „sezession“:
    „Ich sage dazu Folgendes: unsere Einstellung wird nicht von einer dieswöchigen knappen Zuneigung des Volkes für diese oder jene politische Maßnahme legitimiert. Unsere Einstellung ist richtig, weil hinter ihr die Tradition steht, die Kultur, Gott und unsere Ahnen und Nachfahren. Mein im Dezember zur Welt kommendes Töchterchen hat genauso ein Stimmrecht wie meine verstorbenen Großeltern. Auf unserer Seite stehen Friedrich II. (beide), Arminius der Cherusker und Bismarck; Diego Velazquez, Bach und Goethe; Thomas von Aquin, Augustinus und Luther; zudem jeder Baumeister, Maurer und Dachdecker, der jemals einen Handschlag beim Erbauen unserer Altstädte getan hat, jeder Bauer, Förster und Jäger, die unsere Kulturlandschaft geschaffen haben. DAS ist Legitimation.

    Und wenn 99,99% unsere Volkes für Merkel, Masseneinwanderung und „Fortschritt“ wären, so würde das unseren Gegnern trotzdem auch nicht das kleinste bißchen Legitimation verleihen sie haben keine und werden nie eine haben. Right is right and left is wrong, so einfach ist das.“

  50. Verschwulter Spiegel TV Reporter Schiss sich schon vor ein paar Jahren beinahe ein, bei einer Reportage über kriminelle Clans in Berlin

    Gleich am Anfang wird das Repörterchen mit Pieps stimme von Clan-Angehörigen hart angenommen.
    Sie wollen rausfinden wo seine Frau bzw. Familie lebt, als er den Clan-Chefs mit seinen Dreharbeiten im Gerichtsgebäude auf die Nerven ging.

    https://www.youtube.com/watch?v=7mNK5U_xkIA

    Diese Clans führen unseren ganzen Staat am Nasenring durch die Manege, weil die Kartellparteien CDU/CSU/SPD/GRÜNE/DIELINKE es einfach zulassen.

    Und diese unsägliche Merkel will Deutschland bis zur Unkenntlichkeit mit Mohammedanern mittels Familiennachzug vollstopfen lassen.

    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    So sieht Angela Merkels perfider Plan aus:

    Sie will Jamaika,

    denn dann kann sie sich hinstellen und sagen, nun ja die CDU/CSU wollte ja den Familiennachzug eigentlich nicht, aber weil wir ja eine handlungsfähige Regierung bilden mussten, mussten wir den Familiennachzug als Zugeständnis an die GRÜNEN in den Jamaika-Koalitionsvertrag hineinschreiben.

    Schätz mal das Angela Merkel diese dreckige Tour versuchen wird.

    Dieser Frau ist jede Schäbigkeit gegen unsere Heimat zuzutrauen.

  51. Don Quichote 4. November 2017 at 13:52
    ~~Ich bin im gesamten Bekanntenkreis schon als „rechtsrakikaler Extremist“ gefürchtet. ~~

    Mich würde es es sehr interessieren, was für Vorstellungen in Ihrem Bekanntenkreis kursieren, wie es in Deutschland in wenigen Jahren aussehen wird, und ob sich manche deshalb um die Zukunft sorgen?
    Oder meinen Ihre Bekannten, die Sie als „rechtsradikalen Extremisten“ bezeichnen, dass die weiteren, hohen Zuwanderungszahlen ohne Auswirkungen auf das tägliche Leben bleiben?

  52. Nürnberg: täglich wird man von Flüchtigen und Südländern bedroht. Die fahren wie die Wilden auf den Gehsteigen und in den reinen Fußgängerzonen, weit und breit nie ein Polizist zu sehen. Ich bin schon 3 x angefahren worden, sagt man was, kommt gleich „halts Maul sonst haue ich dir eine rein“, oder gleich „halts Maul oder ich bringe dich um“. Gleiches wenn man Falschparkern sagt „hier ist Feuerwehranfahrtszone, parken verboten“

  53. Jetzt sind es ’nur‘ 25.000 Mohammedaner die da in Düsseldorf unverschämt aufmarschieren.

    Und wenn es bald 100.000 sind – na… was macht Düsseldorf denn dann ??

    Vielleicht wieder Merkel wählen… ist ja alles so schön bunt und Multikulti.

  54. @ Wubi 4. November 2017 at 15:26
    Nürnberg mit Ü wie Gülen und Flüchtling. Düsseldorf auch Ü. Das reinste Sürien. Kurden-Demo ab nach Hause.
    Also die Kanzlerin, das allseitige Vorbild in deutlicher Aussprache, sagt immer „Süjen“. Weiß auch nicht, was das sein soll oder wo das liegt…

  55. „psychisch labilen“ Südländern. Wohl zu Hause zu lange an der Front gekämpft. Und daher die psychische Auswirkung- oder ?

  56. dievollewahrheit 4. November 2017 at 14:34

    Der Wille der Bevoelkerung wird in Deutschland umgesetzt. Die Mehrheit der deutschen wahlberechtigten Bevoelkerung sprach sich wiederholt mit mindestens 87% dafuer aus den Abschaum der Menschheit unkontrolliert und massenhaft ins Land zu holen um die deutsche Bevoelkerung zu terrorisieren, massakrieren, verstuemmeln, vergewaltigen und beklauen zu lassen. Die, die dagegen sind, sind in der Minderheit.
    ———————————-
    Das stimmt nicht.
    1. Der Wille der Bevölkerung wurde noch nie umgesetzt.
    2. Von den „87%“ haben sich mindestens 50% wieder von den Versprechen der Altparteien blenden lasen, die ja andere Alternativen ohne Argumente für „Nazi“ erklärt haben. Und Nazi gilt als Pfui.
    3. Eine Mehrheit der Deutschen war schon länger vor der Wahl gegen eine weitere „Asyl“-Flutung und Masseneinwanderung. Die Zahlen reichten von 60-80%, es ist aber egal, was die Deutschen wollen.
    4. Bei der Wahlbeteiligung von 75% haben also nur 25% Merkel gewählt, siehe bereinigtes BT-Wahlergebnis. 25% der Wähler hatten also so die Schnauze so voll, dass sie NICHT wählten (oder es ist ihnen egal).
    5. Hätten alle Masseneinwanderungsgegner „konsequent“ (60-80%) gewählt, dann hätte die AfD die absolute Mehrheit. Das konnte nur durch die mediale Hetze aus allen Rohren, die argumentlose Hetze der Altparteien und die Linksfaschisten verhindert werden. Nur einen kleinen Prozentsatz hat die AfD selbst verschuldet.
    6. Da der Feinripp-Lindner kurz vor der BT-Wahl plötzlich abschieben wollte, haben den fast 11% (unbereinigt) gewählt.
    7. Der Schmerz des Wahlvolkes war noch nicht so groß, dass die Deutschen „konsequent“ gewählt haben. Konsequent bedeutet ja u.a. auch, dass die Wähler erkennen, dass die unkontrollierte Masseneinwanderung ein alles bestimmendes Thema ist. Unkontrollierte Masseneinwanderung wird in den kommenden Jahren die Sozialkassen, Rentenkassen, Steuern negativ beeinflussen, die innere Sicherheit usw. weiterhin verschlechtern – diesmal konnten die Altparteien (zwar nur recht und schlecht unter zu Hilfenahme des Staatsfernsehens) beschwichtigen, ablenken, vertuschen, gegenhetzen.

    Meiner Meinung nach kann man deshalb nicht sagen, 87% hätten das so gewollt. Nein, sie haben aus verschiedenen Gründen nicht konsequent gewählt. Sie werden es nun auf die harte Tour lernen.
    Der Mainstream behauptet, dass die Mehrheit Jamaica will. Das kann nur Blödsinn sein, denn die Behauptung vermeidet die Info, dass es derzeit die einzig mögliche Koalition ist (weil die S*PD nicht will).

  57. Zeigt immer wieder sehr eindrucksvoll, wie gleichwertig doch alle Menschen sind.
    Bald gibt es im Zuges des Austausches keine Menschen mehr, nur noch Gleichwertige …

  58. lorbas 4. November 2017 at 15:12

    Düsseldorf-Gaza 2017 Ausnahmezustand: Aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland haben sich Kurden für zwei Aufmärsche zu einem Protestzug durch die City angekündigt.

    Mir gehen Kurden – genau wie Araber, Türken, etc. – massiv auf den Zeiger. Es war und ist ein Fehler, genau dieser eindeutigen Ethnie keinen Staat zu geben (im Gegensatz zu dem Arabergewimmel namens „Palästinenser“, die ihre Staaten haben). Aber es ist ein Fehler, Kurden (also das fanatische orientalische Volk aus dem Vierländereck Iran, Irak, Türkei, Syrien) – die sich in allen Gruppierungen tollwütig nach außen und nach innen gebärden, seien es jetzt Jesiden, Sunniten, Schiiten, Marxisten, Özalanisten, Drogendealer, Mafiaclans, Schutzgelderpresser oder sonstwelche Kurden samt Peschmerga mit ihrem ganz fanatischen, primitiven Blutrachefetisch, und – in Deutschland, in europäischen Staaten – als erwiesene Kurzlunten zu beherbergen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kurdische_Staatsgr%C3%BCndungsbestrebungen

    Kurdistan, ja, immer, gerne. Aber dafür alle RAUS! Und wenn die sich mit ihren Nachbarn und untereinander kloppen wollen, bitte auch gerne, aber in ihrem Weitwegistan. Und nicht auf Deutschlands Autobahnen und Innenstädten, also Drogenmafia, Schutzgelderpresser oder irgendeinem Barbarenvolk, das hier mit Navroz gerne Bambule anzettelt.

    Realistischer Blick in die Zukunft: Selbst wenn sich der gehaßte Westen krumlegt und den Kurden ihren Staat verschafft (wonach aktuell nichts aussieht), wird sich kein Kurde in dei Heimat begeben. Viel gemütlicher ist es, hier im Westen, im netten Deutschland, ungeniert die kurdische Sau rauszulassen. Gegen Deutsche, Türken, Araber, Neger, „Kapitalisten“, „Ungläubige“.

  59. @ Demonizer 4. November 2017 at 16:38

    Volle Zustimmung.
    Kann den 87% Blödsinn auch nicht mehr lesen…
    Bei ehrlicher Berichterstattung in den Medien hätte die AfD viel besser abgeschnitten.
    Schon alleine mind. 5% hätte die AfD an die FDP verloren. Die hätte normal kein Schwein gewählt.
    Deshalb passt Lügenpresse wie die Faust aufs Auge…

    Auch das Zerstören von Plakaten der Linksterroristen hat sich etwas ausgewirkt.

  60. Die pschische Störung hängt mit der Religionszugehörigkeit Islam zusammen. Nicht zum Spaß tun australien Muslime abschieben. Nicht umsonst ist in China der Koran genauso verboten wie in Deutschland der Waffenbesitz!!

  61. laut unseren Staatsmedien sind weder Kurden noch Neecher noch Türken oder Libanesen das große Problem für Doitshcelande, sondern, ihr ahnt es bereits, einizig und allein Donald TRump, weil er ja das Klimaabkommen nicht unterzeichnen will ( weil er 50 Mrd Dollar sparen will, welche sonst bei afrikanischen Despoten landen würden, aber das sagt natürlich niemand), „FRau“ Hendriks fährt sogar mit der Bahn nach Bonn, nicht mit ihrem 8 Zyl. Audi A8, und insgesamt haben die „Aktivisten“ noch sehr viel vor, vor allem im Kohle Tagebau wird es wohl noch zu enigem bunten Treiben kommen, verrät zustimmend die TV Tante.
    Bisher bekannte „Aktionen“ solcher „Aktivisten“ sehen unter anderem so aus ( das stimmt wirklich, nicht ausgedacht): die links-grünen Spinner ziehen sich Pampers an und schei**en darein, lassen sich dann von der Polizei festnehmen und schmieren dann die Polizeiautos und die Polisziten mit ihrem Kot voll. Abartige , linke Mistzecken, zu nichts zu gebrauchen, aber wahrscheinlich macht sich solche Aktion gut im Lebenslauf, falls man sich später mal bei einer SPDLINKSGRÜNen Regierung für einen lukrativen unnütz Job bewerben will. „Was, sie haben die Polizistinnen mit Kot beschmiert, das ist ja ganz hervorragend, das sind sowieso alles Natsiehs, gut gemacht, sie haben den Job“.

  62. Die Nürnberger Bezirke „Gibitzenhof“ und „Schweinau“ haben einen Migrationsanteil von derzeit 70 Prozent.
    ++++

    In Schweinau hätte ich eher auf 100 % Migrationsanteil geschätzt! 🙂

  63. @ZensuropferIn 4. November 2017 at 17:52

    Nürnberg hat fast 50% Einwohner mit „Migrationshintergrund“.
    Meinst du, die wählen AfD? Vielleicht die 3% Russen?

    Den Rest erledigt die Lügenpresse…

  64. 19GL77 4. November 2017 at 14:29

    Diese Leute haben immer Waffen, sei es Hieb-, Stich-,Schuss-, oder andere Waffen. Frage: Woher. Und uns einfachen Bürgern, von denen so manche Jäger, Sammler oder Sportschützen sind, wird bei unserem Hobby ständig Steine in den Weg gelegt.
    ———————————————————————————————————————————–
    Ich, als Kind deutsch/deutscher Eltern
    und Enkelkind von zweimal deutsch/deutschen Großeltern
    bin mit dem Grundsatz „Unwissenheit schütztvor Strafe nicht!“ aufgewachsen.
    Und sich einfach über geltende Gesetze hinwegzusetzen?
    Also was Hänschen nicht lernt, ………..! 🙁 🙁 🙁
    Irgendwas haben die sechs Deutschen dann doch falsch gemacht!

    Und hier der Vorteil der hemmungslosen Kuxxnuxxen:
    „Isch weiß, wo Dein Auto wohnt“ und „Isch mach Disch Messer“
    und fliegende Gerichtssaalmöbel und drohendes Publikumsraunen –
    das versteht doch (nahezu) jeder deutsche Richter!
    –> Ach, der Arme! Nix deutsch – nix wissen – nix Strafe!

  65. zarizyn 4. November 2017 at 17:50


    Bisher bekannte „Aktionen“ solcher „Aktivisten“ sehen unter anderem so aus ( das stimmt wirklich, nicht ausgedacht): die links-grünen Spinner ziehen sich Pampers an und schei**en darein, lassen sich dann von der Polizei festnehmen und schmieren dann die Polizeiautos und die Polisziten mit ihrem Kot voll. ……„Was, sie haben die Polizistinnen mit Kot beschmiert, das ist ja ganz hervorragend, das sind sowieso alles Natsiehs, gut gemacht, sie haben den Job“.
    —————————————————————————————————————————-

    Ob die zukünftigen migrationshintergründlerischen Polizisten
    sich von den deutschen Kartoffeln auch einfach so und
    ohne Gegenwehr mit Scheiße einschmieren lassen???

    Da wage ich aber erheblich dran zu zweifeln! 🙂

  66. Nürnberg – früher einmal Freie Reichsstadt, Aufbewahrungsort für die Reichskleinodien, die Stadt Albrecht Dürers. Eine Perle des Reichs. Heute sehen bestimmte Stadtteile aus, als hätte da die Dritte Welt reingeschissen.

    Wo ist eigentlich dieser Typ hin, der am Beginn der Flüchtlingswelle sagte, die Deutschen sollen sich nicht so anstellen. Was sei schon dabei, wenn in einem Raum mit 80 Personen noch einer oder zwei hinzukämen?

  67. scheinbar gefällt so was den Nürnbergern. Wenn es anders wäre, müssten doch bei PEGIDA-Nürnberg mehr als nur ein paar wenige Patrioten erscheinen.

  68. So ideologie-gestörten Blender und Lügner wie Maly sind absolut ignorant und faktenresistent. Erst wenn die – oder ihre Angehörigen – mal von den Merkel-Gästen eine „auf die FRESSE“ bekommen, könnte die Chance bestehen, daß ein Umdenken einsetzt……….(aber dann ist eh Hopfen und Malz verloren).

    Bis dahin wird den Bürgern gegenüber weiter das Blaue vom weißblauen Himmel gelogen, bis sich die Balken biegen.

  69. Das sind Zustände in diesem Land… aber 87% der Deutschen wollen davon nichts wissen, kapieren es nicht oder wollen es gar so!

  70. Rhein 4. November 2017 at 13:54
    Sofortmaßnahme: mit einem x-beliebigen afrikanischen Staat ein Abkommen schließen und mittels Transall-Maschienen (ohne e) alle ausländischen Straftäter und psychisch Gestörte dorthin ausfliegen. Eine handvoll Feldwebel bewachen jeden Flug. Dann ist Ruhe.
    ================
    Wenn es so einfach gehen würde…gerne!

  71. Ich verstehe jetzt die Aufregung in Nürnberg nicht. Nürnberg ist bunt und das haben die Bewohner zuletzt am 24.09. diesen Jahres mit über 88 % klar zum Ausdruck gebracht ! ( Wahlergebnis Nürnberg, 11,2% AFD, alle anderen die Ficki-Ficki-Wellcome-Parteien ). Also, wie bestellt, so geliefert !

Comments are closed.