Afrikanische Invasionstruppe nach ihrer Ankunft im Hafen von Motril (Granada, Spanien).
Afrikanische Invasionstruppe nach ihrer Ankunft im Hafen von Motril (Granada, Spanien).

Seit Ende vergangener Woche nutzen afrikanische Invasoren das gute Wetter für einen weiteren Ansturm auf die spanische Küste. Wie spanische Medien berichten landeten hunderte Illegale in Andalusien, an der Costa Blanca und in der Exklave Ceuta an. In der Region Murcia, im Südosten Spaniens drangen am Wochenende binnen 48 Stunden rund 500 Invasoren in etwa 50 Booten ein, berichtet auch die Nachrichtenagentur „Europa Press„. In Andalusien waren es weitere rund 100.

Vor Ceuta sollen drei Afrikaner ertrunken sein, als eines der Boote kenterte. Gemäß einem Bericht von „Elpais“ sollen sie aber von ihren Schleppern gezwungen worden sein ins Wasser zu springen. Weitere Eindringlinge wurden in Cadiz und den Gewässern vor Granada gemeldet. Zum Großteil handelte es sich, wie gewöhnlich, um junge Männer, nur neun Frauen und sechs angeblich Minderjährige sollen sich unter den Versorgungssuchenden befunden haben.

Francisco Bernabé, Statthalter der Regierung in Murcia spricht von einem „koordinierten Angriff“ und erklärte, man werde die notwendige humanitäre Hilfe leisten. Er sagte aber auch, dass die Illegalen ab Montag vor Gericht abgeurteilt würden und gemäß spanischen und europäischen Gesetzen auch ausgewiesen werden können.

Außerdem sollen 50 Boote, die von der Küste Algeriens gekommen waren, durch Luft- und Seeeinsätze abgefangen und zurückgeschickt worden sein, so Bernabé.

Unverminderter Ansturm

Seit Jahresbeginn sind bereits mehr als 17.600 Flüchtlinge per Boot nach Spanien gekommen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl damit fast verdreifacht. Nach Schätzungen der Internationalen Organisation für Migration (IOM) kamen seit Januar knapp 160.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa. Dabei kommen über die zentrale Mittelmeerroute immer noch sehr viel mehr Flüchtlinge in Italien als in Spanien an. Laut dem Flüchtlingshilfswerk UNHCR trafen in 2017 bisher rund 110000 Bootsmigranten in Italien ein.  Alle über das Internet und Mobilfunk mittels Smartphones bestens informierten illegalen Migranten aus den vorderasiatischen, arabischen und schwarzafrikanischen islamischen Staaten werden die Bezeichnung „Flüchtling“ oder „Flüchtlingskrise“ für sich selbst als Einladung ansehen, illegal die Grenzen von EU-Ländern zu übertreten.

Unsere geschäftsführende Noch-Kanzlerin sowie die Alt-Parteien werden wohl mitsamt der ihnen ergebenen Medien bis zu etwaigen Neuwahlen oder der Bildung einer Minderheitenregierung von der weiteren Zunahme illegaler Migration ablenken.

Es gelte aufgrund der guten Wetterlage derzeit die höchste Alarmstufe an den Küsten, ein weiterer Ansturm wird erwartet, so die Behörden.

Die „höchste Alarmstufe“ ist mehr als angebracht, denn niemand weiss, ob sich unter den „angeschwemmten Goldstücken“ nicht schon der nächste explosive „Barcelona-Tourist“ befindet. (lsg/JS)

Afrikanermob wütet in den Straßen von Gran Tarajal

Unglaubliche Zustände im Hafen von Gran Tarajal

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

133 KOMMENTARE

  1. Fachkräfte, Raketenforscher, Frauenversteher!!
    Bei jeder Gutmensch*innen werden nicht nur die Augen feucht.
    Und alle wollen nach Nordeuropa, so circa..

  2. Die organisierten Schleuser werden bezahlt von arabischen „Wohlfahrtseinrichtungen“. Für die Islamisierung Europas ist ihnen nichts zu teuer. Und unsere Massenmedien, die sich seit Jahren über die Informationen auf PI und auf anderen Blog aufregen, stimmen jetzt ein in die Ablehnung. Angela Merkel muß nämlich weg, sie schadet dem Gesamtinteresse. Wenn eine halbwegs gefügige Regierung ohne sie entstanden ist,machen diese Medien weiter wie vorher.

  3. Rigorose zurück Verbringung,Zerstörung der Boote und Gefangennahme der Schlepper,sowie ein ernstes Wörtchen mit der Marokkanischen Regierung und dem Spuk ist ein Ende gesetzt.
    Man braucht sich nur Australien zum Vorbild nehmen,die haben eine Invasion aus Vietnam erfolgreich
    verhindert.
    Nur wer nichts tut,und diese Zustände zulässt ist selbst Schuld,entspricht allerdings den Vorgaben Soros und der Brüsseler Schwurbelbude.

  4. Wenn sich die Schätzungen des Auswärtigen Amtes bestätigen, dass sich 2018 in Schwarzafrika 10 Mio. auf den Weg machen werden und es von denen nur jeder Fünfte nach Deutschland schafft, tanzen wir die Blutpolka.

  5. Nur der verschissene Männerüberschuss landet hier an!

    Ist den Bekloppten Frauen eigentlich klar (ausgenommen die Damenwelt hier), was auf Sie zu kommt.

    Meine Damen, dass ist kein Spaß mehr….

  6. Wieviele müssen noch kommen, damit Linke das Konzept von universaler Gleichwertigkeit von Menschen überarbeiten (mit Gewicht auf „Menschen“, das sind gerne solche, die sich wie Menschen verhalten).

  7. Das sind nur kleine Schneebällchen gegen die noch kommende Riesenlawine. Wenn die mal zu Millionen in die Boote steigen, dann wird nichts anderes als „Scharf Schießen“ helfen, eine Invasion Europas durch diese Multikriminellen zu verhindern.
    Doch das wird sich kein Politiker trauen, anzuordnen, und so werden sie ungehindert anlanden. Sie werden plündern, vergewaltigen und morden, und keiner wird sie aufhalten. Und es sind viele Millionen sein, die nur auf ein Signal warten, aufzubrechen.
    Da wird auch kein Auswandern in die NOCH recht sicheren osteuropäischen Staaten helfen. Diese werden auch einfach überrollt von dieser Menschenlawine!

  8. Das_Sanfte_Lamm 20. November 2017 at 16:55
    „Wenn sich die Schätzungen des Auswärtigen Amtes bestätigen, dass sich 2018 in Schwarzafrika 10 Mio. auf den Weg machen werden.“
    Dies wäre ungefähr 1% der Afrikanischen Bevölkerung…

  9. Soeben hat der bedeutende roth-grüne Politiker Dr. Hofreiter in Phoenix bezeugt dass bei den Jamaika-Verhandlungen Alexander Dobrindtdt und Fatima Benedikta Roth sich im Interesse des Landes in der Völkerwanderungsfrage geeinigt hatten. Wie hat Dr. Hofreiter nicht erwähnt aber es dürfte im Anbetracht des Naturells der Frau Fiesepräsidentin wohl um eine atmende Obergrenze von 1.000.000 schwarze Simbabwer gehandelt haben. Schliesslich wurden die dortigen Neger gerade zum zweiten Male in 40 Jahren durch ZANU-PF von sich selbst befreit und erfahrungsgemäss wird dann der Auswanderungsdruck sehr hoch. Da muss man Humanität walten lassen, befanden auch H. Seehofer und sein Generalsekretär und wechselten die Migrationsfront. Wenn bei CDSU und Grünen von „Landesinteresse“ die Rede ist dann kann man sich sicher sein dass es sich dabei nicht um Deutschland handelt.

  10. immer noch kein Wort davon dass Christen über Bord geworfen werden – also getötet werden , wir nehmen Mörder auf !!!

    Wir sind alles Idioten und verdienen den Untergang

  11. Vielleicht sollten die stolzen „Toreros“ mal auf „Ungarn- und Polen-Style“ umschwenken, und ihre ARMADA in Marsch setzen………….

    Caramba (!)

  12. Die Smartphone-Industrie freut sich, kein Mensch ist illegal, und jeder hat das Grundrecht auf Information,
    wie man entspannt nach Nordeuropa kommt. …zwecks money und einfach..good life.!))))
    Sarkasmus off.

  13. Ich kann auch JAMAIKA nicht mehr hören!
    Warum nicht AUSTRALIEN oder CANADA? Ahso – denen fehlt Farbe?

  14. Sozen-Siggi is grad zum Helfen beim Kofferpacken für all die eine Million Musels, die keiner in Miramar haben will.
    Siggi schafft das!

  15. Dieses Schiff hier bestellen:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article136315319/Groesstes-Frachtschiff-der-Welt-erreicht-Hamburg.html

    Und dann ab mit dem Gelumpe mit Sack u. Pack in die Heimat.

    (Sollte für alle „Angelandeten/Innen“ gelten, egal ob Spanien, Italien, Griechenland …)

    Und während der gesamten Heimfahrt mit Dauerbeschallung vom Deck aus:

    -Eine Seefahrt, die ist lustig-
    https://www.youtube.com/watch?v=BWwty17Z68s
    (Damit die Reise auch in angenehmer Erinnerung bleibt.) 😉

  16. Da kommt der demographische Wandel. Endlich ist die Rettung vor Degeneration durch Inzucht in Sicht.
    Da haben wir aber noch einmal Glück gehabt. 😉

  17. Wenn die EU-Aussengrenzen von den betroffenen Aussenstaaten nicht mehr gesichert werden können, entfällt die Rechtsgrundlage für das jetzige Schengen-Abkommen und die Staaten, die ihre Aussengrenze nicht mehr sichern können oder wollen, müssen wegen Vertragsverletzung raus aus dem Schengenraum .

    Nur so kann die Invasion aus Afrika von Millionen Schwarzafrikanern abgewehrt werden.

    Denn wie sagte Professor Rauscher von der Uni Leipzig:

    „Wir schulden den Afrikaner und Arabern nichts. Sie haben ihre Kontinente durch Korruption, Schlendrian, ungehemmte Vermehrung und Stammes- und Religionskriege zerstört und nehmen uns nun weg, was wir mit Fleiß aufgebaut haben.“

  18. Der merkeldeutsche Bundespräsident: “ ALLE in den Bundestag gewählten politischen Parteien sind dem Gemeinwohl verpflichtet, sie dienen unserem Land. Ich erwarte von allen Gesprächsbereitschaft, um eine Regierungsbildung in absehbarer Zeit möglich zu machen.“, um anschliessend zu bekunden:
    „Ich werde in den kommenden Tagen Gespräche mit den Vorsitzenden aller an den bisherigen Sondierungen beteiligten Parteien führen, ABER AUCH Gespräche mit den Vorsitzenden von Parteien, bei denen programmatische Schnittmengen eine Regierungsbildung nicht ausschließen.“ In der Völkerwanderungsfrage gibt es programmatische Schnittmengen zwischen CDSU, FDP und der Alternative für Deutschland. Bin sehr gespannt auf die Ergebnisse dieser Gespräche Herr Bundespräsident.
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2017/11/171120-Statement-Regierungsbildung.html

  19. Das sind wohl die neuen SIEMENS – Fachkräfte?
    Oder gehen die alle zum Daimler….hahahahaha……die haben doch ihre 200 Fachkräfte auch noch nicht abbekommen…..der drollige Geselle mit dem lustigen Bart kam wohl zu spät…hahahahahahaha

  20. Wenn dann noch ihre Wurfmaschinen eingeflogen werden, haben wir Nigeria2.0. Nur ohne Bodenschätze.
    Ach halt, Chultz sagte ja, „Jahr Bevölkerung
    1950 37.860.000 Mio
    1960 45.138.000
    1970 55.981.000
    1980 73.461.000
    1990 95.270.000
    2000 122.352.000
    2010 158.578.000
    2015 181.182.000
    2030 264.068.000 Prognose
    2050 410.638.000 Prognose
    Was da kommt ist mehr wert als Gold!“.

  21. Wo ist der Abwehrkampf der Spanier..
    .
    Das ist wie die Invasion am D-Day bei OMAHA -Beach.
    .
    Verdammte Schei…
    .
    Warum verteidigen die Spanier nicht ihre Küste mit allen Mitteln?

  22. Warum sperrt man Sie nicht in Kriegsgefangenschaft ein. Die sind widerrechtlich in ein fremdes Land einmarschiert!!

  23. Tja, damit kommt auch das Sozialsystem der verantwortlichen Beamter und Richter ins Trudeln.

    Wußten wir alle seit 2015- neue Zeitenrechnung.

  24. Drohnenpilot 20. November 2017 at 17:32

    Weil sich Schulz so auf die Goldstücke freut, denn die verteidigen doch die europäische Idee ❗

  25. Ach, die wissen noch gar nicht, dass „Mutti“ bald weg ist!

    Schnell auf ihre Smartphones die Information bringen!

    Denn ohne Mutti ist es nicht mehr so gut in Germoney!

  26. Sie kommen nicht als Freunde..
    .
    Sie kommen als Eroberer, als Eindringlinge.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Houari Boumedienne (1965-1978 algerischer Staatspräsident) verkündete 1974:

    „Eines Tages werden Millionen Menschen die

    südliche Halbkugel verlassen, um in die

    nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als

    Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu

    erobern. Und sie werden sie erobern, indem

    sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern

    bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns

    den Sieg bescheren.“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Der Abwehrkampf hat begonnen.
    .
    Schützt euch mit allen Mitteln!

  27. Da werden sich aber einige Gutfrauen freuen, die müssen nicht mehr nach Afrika zum Sexurlaub, das geht bald preiswerter in der Heimat.

    Ich denke auch das ist erst der Anfang und das wird eine Eigendynamik entwickeln.
    Könnte mir gut vorstellen dass wir in wenigen Jahren die Endzeitdramen aus den Science-Fiction-Serien live und in Farbe auf den Strassen erleben können.
    Was da aus dem Wasser kommt ist „THE WALKING DEAD“ für unser Europa.

  28. Medienwirksam wurden die Neger-Boys in Winter-Fleecedecken gehüllt–es ist ja auch sooo kalt in Granada/Spanien! Heute waren es dort um 17h noch 21 Grad!!
    Für wie blöd werden wir eigentlich verkauft?

  29. Das ist doch gut! Vor nicht allzu langer Zeit demonstrierten Zigtausende Spanier FÜR noch mehr „Flüchtlinge!“ Und nun bekommen sie sie.

  30. Megastar 20. November 2017 at 17:07
    OT
    Pressekonferenz von Christian Lindner und Wolfgang Kubicki (FDP) zum Abbruch der Sondierung (20.11.2017)

    https://www.youtube.com/watch?v=7ipyAGlXQDU

    Hochinteressante Aussage.

    Migrationsgesetz mit Punktesystem.
    Das wäre ein richtiger Schritt und Weg.
    Scheint aber an den Grünen gescheitert zu sein die eine Familienzuführung in der Fremde ( Deutschland ) bevorzugt als eine Familienzuzug in der Heimat. in Syrien und Irak sind alle großen Städte vom IS befreit. Hunderttausende kehren aus den umliegenden Lagern zurück. Warum ist es für die in Ordnung und für die bei uns lebenden nicht?

  31. Daß so viele Europäer (oder Weisse insgesamt) bereit sind, Afrikanern über jede Vernunft hinaus zu helfen, liegt vor allem an deren (irrationalem) Schuldgefühl. Dieses ist zum Teil in der großen Zahl von Afrikanern begründet, die von Europäern in die amerikanischen Kolonien verbracht wurden.

    Wenig bis überhaupt nicht bekannt ist den allermeisten hingegen (ich rede hier nicht von PI-Foristen, in diesem Forum ist dies alles natürlich bekannt), daß diese Sklaven zuvor von arabischen, und vor allem afrikanischen Händlern versklavt, und an die Europäer verkauft wurden. Die Europäer waren Sklavenhändler, aber so gut wie nie Sklavenfänger.

    Wenn man es bekannter machen könnte, daß die Afrikaner schon Jahrhunderte vor der Ankunft der Europäer in Afrika in allergrößtem Maßstab mit Sklaven handelten, und auch selbst Millionen von schwarzafrikanischen Sklaven ausbeuteten, könnte dies bei vielen einen Gesinnungswandel herbeiführen. Dann wären die Afrikaner moralisch gesehen nämlich auch nicht besser (eigentlich eher schlechter) als die Europäer.

    Der innerafrikanische Sklavenhandel (also die Versklavung von Afrikanern durch Afrikaner) soll Historikern zufolge 10-15 Millionen schwarzafrikanische Sklaven umfasst haben. Darüber hinaus sind ungefähr 17 Millionen afrikanische Sklaven in die verschiedenen islamischen Reiche geliefert worden. Und wie gesagt – so gut wie alle Sklaven, die von den Europäern in die amerikanischen Kolonien verbracht wurden, waren zuvor von afrikanischen Sklavenhändlern versklavt, und dann an die Europäer verkauft worden.

    Sklavenhandel war in Afrika schon Jahrhunderte vor Ankunft der Europäer sehr weit verbreitet. So gut wie alle afrikanischen Königreiche waren Sklavenhaltergesellschaften. Es gab Reiche, in denen über die Hälfte der Einwohner Sklaven waren.

    Den Foristen hier erzähle ich natürlich mit alledem nichts Neues, doch wenn es gelänge, diese Tatsachen deutlich weiter zu verbreiten, könnte dies bei vielen einen Gesinnungswechsel herbeiführen, und der Anti-Weissen-Weissen-Fraktion eines ihrer wirksamsten Argumente berauben.

  32. Aber etwas stimmt doch nicht: alle barfuß und nicht mal eine Markendecke. Ist wohl nur ein Schneeräumkommando. Das erforderliche Gerät haben sie ja dabei.

  33. Man sieht dieser Gruppe richtig an, dass sie hart arbeiten wollen und bestens ausgebildet sind. Wenn sie nicht so fern der eigenen Heimat wären, könnten die eigenen Landsleute noch klatschen vor Freude….

    Die Gefängnisse, Irrenanstalten, Slums des Maghreb und der türkisch arabisch kurdischen Welt dürften mittlerweile mehr als leer sein.

  34. Schon mal aufgefallen?
    .
    Alle Politiker der Altparteien reden von Abschiebungen und Ausweisungen..

    .
    ABER:
    .
    Keiner traut sich.. den LKW, Transportzügen, Frachtschiffe und Transportflugzeugen den Auftrag zu geben und die Polizei und Armee dafür einzuspannen.
    .
    Wo vor haben sie nur Angst?
    .
    Wir alle wissen es..
    .
    Klar wird es hässlich aber es MUSS gemacht werden.

  35. Dichter 20. November 2017 at 17:10

    Die Klöckner von Notre Dame fordert die SPD zur großen Koalition auf.
    ___________________________________

    Es ist einfach sagenhaft – unglaublich, wie hier versucht wird, egal wie, diese Komministische – Pummelbirne, im Hosenanzug, an die Macht zu hieven!

  36. OT
    Bei dem Mordprozess gegen Hussein K. in Freiburg gibt es Vorwürfe gegen die „Jugendhilfe Wiese GmbH“, die den Flüchtling betreute:

    – Für die Unterbringung in einer Pflegefamilie gab es keine behördliche Genehmigung.
    – Die Firma hat die Kosten des Flüchtlings mit den Behörden falsch abgerechnet und muss das zu viel kassierte Geld nun zurückzahlen.

    Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat Ermittlungen gegen die Jugendhilfeorganisation aufgenommen.

    Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/getoetete-studentin-in-freiburg-justiz-ermittelt-gegen-jugendhelfer-a-1179412.html

  37. Auf jeder Mittelmeerinsel (z.B. Lesbos 8.000) warten Schutz- und Beutesuchende aus Gesamtmohammedanistan auf ihre ‚Migration‘ auf das Festland Europas, mit bevorzugtem Endziel Germoney. Dieser Wunsch wird jetzt etwas gedämpft, weil es in Germoney Probleme bei der Regierungsbildung gibt – BLÖDSINN90/DIE KiFi können überhaupt nicht genug von diesen ‚Einwanderern‘ bekommen. Deswegen gibt es jetzt Neuwahlen, und dann hoffentlich weniger GRÜNE und mehr BLAUE 🙂
    Übrigens: Der Börse ist die derzeitige Politiklage, nach ganz kurzer Irritation, völlig scheißegal …

  38. Samurai 20. November 2017 at 17:46

    Ich wette, ohne den Mord hätte es keine Ermittlungen gegen die Jugendhilfeorganisation gegeben.

  39. #crafter

    Gegen Prof. Dr. jur. Reuscher hat die Hochschule sogar ein dienstrechtl. Verfahren eingeleitet, nur weil er schlicht die Wahrheit gesagt und auf – sowieso allseits bekannte – Fakten hingewiesen hat.

    Meinungsfreiheit gibt es in diesem Land nur noch für das linksgrünversiffte Gelumpe (!)
    Die dürfen „Deutschland du mieses Stücks Scheiße“ und „Deutschland verrecke“ skandieren, und den Deutschen den „Volkstod“ herbei wünschen, ohne daß es einen Shitstorm gibt, oder Lichterketten bis nach Wladiwostok……., geschweige denn irgendwelche Strafverfahren……

    Diese linksversiffte Kloake muss ein- für allemal trockengelegt werden.

  40. Wurde vielleicht schon thematisiert:

    „Eine Gruppe syrischer Jugendlicher verwüstete am Sonntagabend in Essen eine Geschäftsfiliale im Hauptbahnhof. Die Männer im Alter von 13 bis 18 Jahren räumten nach Angaben der Polizei Regale leer und beschädigten die Einrichtung. Außerdem sollen sie auf zwei Detektive losgegangen sein und einen verletzt haben. (…)
    Insgesamt konnten sieben Jugendliche aus Syrien festgenommen werden. Die meisten von ihnen sind laut Polizeiangaben aus der Nachbarstadt Mülheim an der Ruhr.

    Im Schuh eines 14-jährigen Tatverdächtigen fanden die Ermittler ein sogenanntes Winzermesser. Ob die Waffe zum Einsatz kam, konnte am Montag noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Ein Ladendetektiv musste seine Verletzungen im Krankenhaus versorgen lassen.

    Die Tatverdächtigen wurden zur Wache gebracht und nach einem Gewahrsam zeitversetzt entlassen. Gegen sie wurden Verfahren wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruchs eingeleitet.“

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article170782152/Jugendliche-verwuesten-Laden-im-Bahnhof-Essen.html

    Eine sehr gute Möglichkeit für Migranten: Sich hier kriminell betätigen- meistens bleiben die mit Moslem-Bonus und die mit schwarzer Haut ja ohnehin „auf freiem Fuß“, dafür immer hier bleiben dürfen- die „Menschenrechte“ könnten in den Herkunftsländern ja verletzt werden.
    Die „Schutzsuchenden“ können NIE WIEDER in ihre Heimat zurück, denn da könnte ihnen ja eine wirkliche Strafe drohen, mit Gefängnis und so. Geht gar nicht.

  41. ?

    ?katharer 20. November 2017 at 17:41
    […]
    Migrationsgesetz mit Punktesystem.
    […]

    Ein solches Gesetz wäre in Deutschland das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt wird.
    Zum Einen, weil den Primitivhorden die Gesetze des Ziellandes egal sind (nach Australien reisten die trotz der strengen Einwanderungsgesetze) und zum Zweiten würde und wird sich in Deutschland niemand wagen, solche Gesetze anzuwenden und Massenabschiebungen durchzuführen.

  42. Laut Focus:
    Merkel will im Fall von Neuwahlen erneut antreten
    In einem ARD-„Brennpunkt“, der heute Abend ausgestrahlt wird, sagt sie, heute vor einem Jahr habe sie erklärt, dass sie sich nochmals um das Amt der Bundeskanzlerin bewerben werde. Das habe sie getan mit der Zusage, die vollen vier Jahre zur Verfügung zu stehen. „Es wäre schon sehr komisch, wenn ich heute sagen würde, das, was ich im Wahlkampf gesagt habe, gilt nicht mehr

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kanzlerin-im-tv-interview-merkel-will-im-fall-von-neuwahlen-erneut-antreten_id_7872831.html

  43. @katharer

    Ein Einwanderungsgesetzt bringt weinig, da es nicht angewendet wird und die meisten weiter über Asyl einwandern.

  44. Einsatz der Migrationswaffe?!

    Das ist hybride Kriegführung gegen Europas Völker!

    Ich verorte die Drahtzieher (Organisatoren) dieser militärisch geplanten Aktion in den Reihen der Geheimdienste, NGOs, den Moslembrüdern und Konsorten.

  45. Das Foto ist natürlich gestellt, um das „Weltgewissen“ wachzurütteln.
    Warum sollten sonst Kohorten barfüßiger Negerboys gesenkten Hauptes und mit Winterdecken
    in militärischer Formation ein Schiff verlassen!?

  46. Der nächste Kanzler muss öffentlich das Ende der deutschen „Flüchtlings“aufnahme erklären. und dann medienwirksame Massenabschiebungen durchführen. In diversen Staaten Afrikas lassen sich die Machthaber leicht überreden diese Transporte aufzunehmen. Die die jetzt kommen, hoffen immer noch auf Merkels idiotische Willkommenskultur, diese Willkommenskultur muss öffentlich zu Grabe getragen werden. Australien hat gezeigt wie das geht, und das es funktioniert.

  47. bentrup 20. November 2017 at 17:59

    Gut möglich, wir wissen ja, mit welchen perfiden Methoden die Verräter arbeiten. Siehe das Photo des toten Jungen an der türkischen Küste aus dem Jahr 2015.

  48. Diese Leute müssen alle wieder zurückgeschickt werden. Entweder das, oder Deutschland und Europa gehen unter.

  49. Ja, wir bekommen wieder Menschen geschenkt !
    Merken eigentlich die CDU Beifallsklatscher (die in der Grugahalle Essen waren) noch etwas ?
    Merkt Frau Roth noch etwas ?
    Merken die über 85 Prozent der Wähler noch etwas, die die „etablierten“ Parteien gewählt haben ?

    Man stelle sich diese Invasion mal an der Nordsee vor. Dann wird der Zug von Köln nach Norddeich Mole leer sein. Die A31 kann dann am Sonntag wahrscheinlich von Radfahrern genutzt werden.
    Die machen an Spaniens Küsten und auch in Italien alles kaputt. Denen die nicht an die Einheimischen oder die Touristen ?

    Ihr grünen Spinner habt wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun. Ihr verbreitet den Deutschlandhass und demonstriert für jeden noch so dahergelaufenen Illegalen. Euer Cem ist gegen die Abschiebung jedes noch so kriminellen Subjektes aus dem Ausland. Keine Wunder. Er war selber „Geldkriminell“. Aber ihn hat man anstatt abzuschieben (und wenn er fünfhundertmal geboren ist), in das EU Parlament abgeschoben. Jeder Ottonormalverbraucher hätte zumindest nie wieder eine Arbeit gefunden.

    Aber selber sitzt Ihr in Euren ausländerfreien Zonen. Oder im Türkeiurlaub auf der Insel, zu der Ihr noch geflogen seid. Links predigen und rechts leben. Selber würde keiner von Euch Doppelmoralisten auch nur einen dieser gewissen Flüchtlinge ins Haus holen.

  50. kleinemarie 20. November 2017 at 17:52

    „Es wäre schon sehr komisch, wenn ich heute sagen würde, das, was ich im Wahlkampf gesagt habe, gilt nicht mehr.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kanzlerin-im-tv-interview-merkel-will-im-fall-von-neuwahlen-erneut-antreten_id_7872831.html

    Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, das vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt, und wir müssen damit rechnen, dass das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=vJUlAEXm6O8

    Ja was denn nun?

  51. Die Spanier werden diese Horden in Nacht und Nebelaktionen über Frankreich nach Deutschland durchreichen, wo die Neger letzten Endes auch alle hinwollen, da es in Deutschland am meisten aus den Sozialsystemen zu holen gibt.

    Spanien hat ca. 40% Jugendarbeitslosigkeit. Die werden deshalb alle durchreichen, um einen Bürgerkrieg in Spanien zu verhindern.

    Der spanischen Polizei muss man allerdings Totalversagen vorwerfen,, da sie nicht in der Lage ist für eine funktionierende Abwehr zu sorgen. Das gleiche gilt für das spanische Militär.

  52. weitere Boote werden erwartet…u.s.w.

    Ich kann es nur immer wieder sagen, damit man sich das mal vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland, im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, …klick !

  53. kleinemarie 20. November 2017 at 17:52

    Das ist einfach unglaublich was die Merkel da abzieht. Aber für die AfD wäre es gut, für die CDU/CSU tödlich, noch einmal 5% runter. 🙂

    Hoffentlich bleibt auch Seehofer. Die CSU, die für jeden Bayern offensichtlich skrupellos mit den Grünen paktieren wollte, und auf die Obergrenze und Familiennachzugsstopp gesch*ssen hat, geht dann auf 30%. Bystron unserer Held macht das schon. 🙂

  54. Moderne gelebte EUdSSR-Solidarität: Merkeldeutschland kapituliert an allen Fronten für Europa: der Dieselfront, der Negerfront, der Braunkohlefront, der Steinkohlefront, der Kopftuchfront, der AKW-Front, der LGBTIQ-Front.

  55. Für den Freiburger Trainer Joachim Streich sind das auf dem Foto alles „Buben“, die ihre Familien (Clans) nachholen dürfen.

    Die vertrottelte SPD scheint sich von Steini unter Druck setzen zu lassen. Nochmals als Juniorpartner in eine Groko, dann sind sie bald bei 15%!

  56. Halb-OT

    Die dumme Q, offensichtlich jetzt total durchgeknallt, will tatsächlich bei Neuwahlen noch mal antreten. Man fasst es nicht!

    Man kann der CDU nur empfehlen, sich endlich von diesem Wesen zu befreien, die Alte ist fällig, bräuchte dringendst medizinische Hilfe. In der Politik hat diese durch und durch Wahnsinnige jedenfalls NICHTS MEHR ZU SUCHEN!

    MERKEL MUSS JETZT ENDLICH WEG! Die CDU/CSU hat dafür zu sorgen, wenn sie sich nicht gänzlich selbst zerstören will. Es reicht!

  57. Sabaton 20. November 2017 at 17:44

    Alternative:

    Israel will 40.000 Afrikaner in Drittländer abschieben
    ——————————
    Das Drittland dürfte Deutschland sein.

  58. Dichter 20. November 2017 at 18:06
    —————————————————————————-
    Ich kann die nicht mehr hören 🙁
    weg weg weg mit der!

  59. Waldorf und Statler 20. November 2017 at 18:08

    weitere Boote werden erwartet…u.s.w.

    Das heißt, es werden weiter tausende von roten Decken bestellt.

  60. Offensichtlich kann man die Regierung gar nicht abwählen. Sie haben gar kein Mandat der Wähler mehr, machen aber trotzdem weiter. Erst mal bis Ostern ???

  61. Mittlerweile bin ich dafür, dass man alle Gutmenschen, Grünen, Linken, Gewerkschaftler, SPDler, CDU Heuchler, Pfarrer usw. zusammen mit ihren Schutzsuchenden nach Madagaskar schickt. Ganz einfach.
    Dann sind wir die los und die können mit der geballten Kraft an studierten Linken und Facharbeitern/Goldstücken dort ein Paradies schaffen. Und dann in alle Welt rufen
    „Schickt uns noch mehr Flüchtlinge, wir können sie alle gut gebrauchen.“.

  62. ZUM FOTO OBEN:

    Ein endloser Lindwurm aus negriden Raubkriegern.

    Die Griechen bauten immerhin noch selber das Holzpferd
    https://de.wikipedia.org/wiki/Trojanisches_Pferd

    Wir brauchen nicht ausgetrickst zu werden,
    unterwürfig geben wir unseren Feinden
    kardinalsrote Kuscheldecken u. holen,
    teddywerfend, die Krieger in unser Land.
    Wir schicken den Invasoren ggf. Schiffe oder
    holen sie mit dem Flugzeug ab. Wir geben
    diesen Landräubern unser letztes Hemd…

  63. kleinemarie 20. November 2017 at 18:13

    Dichter 20. November 2017 at 18:06
    —————————————————————————-
    Ich kann die nicht mehr hören ?
    weg weg weg mit der!

    Sie sind mir so was von sympathisch. 🙂

  64. Der diesjährige Weihnachtsmann, der in deutschen Familien bescheren
    wird, ist schwarz. Und 87% der Wähler finden das auch gut so.

  65. Wenn Merkel jetzt arbeitslos werden sollte,
    kann sie ja, als Putzperle/Mädchen für alles,
    bei den Asylerpressern saubermachen.

  66. kleinemarie 20. November 2017 at 18:13

    Dichter 20. November 2017 at 18:06
    —————————————————————————-
    Ich kann die nicht mehr hören ?
    weg weg weg mit der!

    Sie sind mir so was von sympathisch. 🙂

  67. Waldorf und Statler 20. November 2017 at 18:08

    “ damit man sich das mal vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland“

    Die Bevölkerungsdichte in Deutschland liegt dank Merkels Asylwahn jetzt schon bei 233 Einwohnern pro Qkm (Tendenz weiter steigend). In Afrika leben nur Einwohnern pro Qkm, selbst dann wenn man die Sahara rausrechnet sind es nur lächerliche 50 Einwohner.

    Und bei der millionenfachen Flutung Deutschlands mit weitgehend Asyl-/Sozialbetrügern wundern sich alle warum wir die CO2-Klimaziele nicht erreichen (Tendenz massiv steigender CO2-Ausstoß), und sollen deshalb noch mehr sparen. Die Deutschen leiden an kollektivem Wahnsinn.

  68. @ ReissfesterGalgenstrick 20. November 2017 at 17:16

    Dieses Schiff hier bestellen:
    Hat jemand mal nachgefragt, wei hoch der Co2 dieser Schiffe ist, auch die Kreuzfahhrtschiffe, und andere
    tausende Groskontainer -Schiffe die deutsche Häfen ansteuern, das interesiert den grünen Klimafaschisten
    nicht, ebenfalls die deutschen LKW die auf der Brennerautobahn öst -Südt.-Luft verpesten!
    Auch hier geht noch viel zuwenig auf die Schiene, und der BAB-Tunnel wird wahrscheinlich schneller
    fertig, wie die deutschen Zulaufstrecken München-Innsbruck

  69. Das Scheitern der Sondierung stellt klar: Die Merkel will bei Neuwahlen wieder antreten, in der Hoffnung, dass die deutschen Gutmenschen, vom Gemeindepfarrer und seine Schäfchen bis hin zu den von Soros‘ teilweise finanzierten NGO’s, sie wieder wählen werden. Die Frau ist entweder krank im Kopf, oder sie ist reif in Handschellen abgeführt zu werden oder beides. Merkel ist die weiße Mugabe.

    Fest steht, dass Afrika Europa den Krieg erklärt hat. Ziel ist, dass Afrika sich seiner Überflüssigen durch Überbevölkerung entledigt.

    Afrika muss klar sein, dass ein Wohlstandsniveau wie in Europa niemals erreichbar sein wird. Korrupte Führer Afrikas werden niemals zulassen, dass man ihr ergaunertes Vermögen konfisziert. Darum schickt man diejenigen nach Europa, die sich mit dieser Tatsache nicht abfinden können; nämlich diejenigen, die in Wellblechhütten in Armut ihr Leben zu fristen.

    Genau diese Unzufriedenheit und die Möglichkeit sich mittels Internet zu informieren, wie andere Menschen weltweit und vor allem in den westlichen Industriestaaten leben, genau das sind die Auslöser für die Völkerwanderung.

    Also, keine Flüchtlinge, sondern es sind Leute, die mit Argusaugen gen Europa gucken und wütend sind, dass sie das Schicksal qua Geburt so „ungerecht“ behandelt.

    Eine Völkerwanderung IST nichts anderes, als Krieg ohne Waffen. Die Waffe zur Eroberung ist die Anzahl von Menschen, die auch ihr Leben einsetzen, um sich in fremden Völkern festzusetzen. Mitnichten kommen gut Ausgebildete, sondern teils Kriminelle, die alles andere als die Absicht haben in neue Kulturen zu integrieren. Sie wollen sich Land nehmen, in denen sie ihre Parallelgesellschaften vehement verteidigen und durchsetzen wollen. Einheimische werden attackiert, und letztlich aus solchen Gettos vertrieben, wenn erst der eroberte, besetzte Raum von den Ordnungsbehörden aufgegeben ist.

  70. BePe 20. November 2017 at 18:09
    „Die CSU, die für jeden Bayern offensichtlich skrupellos mit den Grünen paktieren wollte, und auf die Obergrenze und Familiennachzugsstopp gesch*ssen hat, geht dann auf 30%.“
    Alexander DOP-Rindt und die Gesegnete Fatima Roth beim Familiennachzug und bei der Obergrenze auf einer einzigen Linie (OT Dr. Hofreiter) !! Die Doppelzüngigkeit der CSU-Führung lässt Jesuiten vor Neid ersticken. Gegen die Schwarzafrikanisierung und Islamisierung hilft nur noch AfD oder vielleicht FDP.

  71. Bin Berliner 20. November 2017 at 17:00
    Nur der verschissene Männerüberschuss landet hier an!

    Ist den Bekloppten Frauen eigentlich klar (ausgenommen die Damenwelt hier), was auf Sie zu kommt.

    ———–

    Nicht wenige freuen sich über den Massenansturm der maximalpigmentierten Testosteronbomben!

  72. pcn 20. November 2017 at 18:37

    „Einheimische werden attackiert, und letztlich aus solchen Gettos vertrieben, wenn erst der eroberte, besetzte Raum von den Ordnungsbehörden aufgegeben ist.“

    Die Truppe von Flinten-Uschi macht das auch in Afghanistan und nennt es Hindu-kuschen.

  73. Blablabla……usw. usw. usw…….es geht munter weiter. Ich habe mich noch nie so im Stich gelassen gefühlt. Unsere sogenannte Regierung und auch alle anderen Regierungen sehen anscheinend keinen Handlungsbedarf. Wie viele dieser „Menschen“ sollen denn noch kommen? Es ist lange her das ich mal von deutschen Problemen gehört habe. Es kümmert sich niemand mehr um deutsche Belange. Nur noch Moslems und Afrikaner sind wichtig. Die Medien sind voll von solchen Sachen. Was soll der Mist?

  74. Leopold 20. November 2017 at 17:12

    Sozen-Siggi is grad zum Helfen beim Kofferpacken für all die eine Million Musels, die keiner in Miramar haben will.
    Siggi schafft das!

    Es wäre sinnvoller für diesen intellektuell „anders“ Begabten wenn er stattdessen den Millionen von ungebetenen Gästen in unserem Land beim Kofferpacken behilflich sein würde.

  75. Drohnenpilot 20. November 2017 at 17:32

    Wo ist der Abwehrkampf der Spanier..
    .
    Das ist wie die Invasion am D-Day bei OMAHA -Beach.
    .
    Verdammte Schei…
    .
    Warum verteidigen die Spanier nicht ihre Küste mit allen Mitteln?

    Warum sollten sie ihre Küste verteidigen?
    Die Spanier wissen doch genau dass diese Vollversorgungsuchenden nach Deutschland weiterreisen.
    Da ist Spanien nur eine Zwischenstation.

  76. AlterNotgeilerBock 20. November 2017 at 17:37

    Da werden sich aber einige Gutfrauen freuen, die müssen nicht mehr nach Afrika zum Sexurlaub, das geht bald preiswerter in der Heimat.

    Ich denke auch das ist erst der Anfang und das wird eine Eigendynamik entwickeln.
    Könnte mir gut vorstellen dass wir in wenigen Jahren die Endzeitdramen aus den Science-Fiction-Serien live und in Farbe auf den Strassen erleben können.
    Was da aus dem Wasser kommt ist „THE WALKING DEAD“ für unser Europa.

    Stand da nicht was in der Johannesofenbarung sinngemäß wie: „Der Anti-Christ steigt aus dem Meer empor…“

  77. Wenn die SPD nochmals mit Merklin einen GroKo eingeht, kann sie auf 15% fallen oder sogar hinter die AFD. Das kann so kommen, denn unter Merklin zerreißt es jede Partei! Merklin nimmt jedem Partner die Luft zum Atmen, weil sie selber alle Luft benötigt. Merklin kann der SPD den Todestoss geben in einer neuen GroKo. Dann wird die SPD zur FPD, wie gehabt. Die FDP weiß, was es heißt unter dem Diktator Merklin zu verhungern. Unter Merklin geht jede Partei der 5% Grenze entgegen (für die SPD wären 15% wie für die FDP 5%)!

  78. Woher kommt das Geld um die alle in Europa voll zu versorgen? Überall massenhaft Arbeitslosigkeit, gerade in Spanien, vor allem Jugendliche. Das muss doch Jeder einsehen dass die Zukunft, besonders der jungen Generation , mit solcher Politik ruiniert wird. Vom „stolzen Spanier“ ist nichts mehr zu sehen. Der scheint sich auch seinem Schicksal ergeben zu haben.

  79. Merklin ist zu nichts fähig. Selbst Sondierungen fährt sie wegen völlig falscher Verhandlungs-Taktik an die Wand. Kleines Beispiel: mit 70-80 Mann macht man einen kleinen Krieg oder gründet einen Verein, macht aber keine Sondierung! So etwas beginnt man im kleinen Kreis!!! Merklin ist selbst für das kleine Ein-Mal-Eins einer geplanten Konferenz zu dumm.

  80. Unsere Vorfahren, die in der letzten Welle vor 30.000 Jahren nach Europa gingen, weil sie die Nase voll hatten von ‚Afrika‘, waren intuitiv-intellektuell-körperlich sehr gesund und in der Lage, den Überlebenskampf bei minus 25 Grad Celsius im Winter zu schaffen. Sie hatten GEIST und Humor dafür. Sie kamen in unsere Welt, weil sie es KONNTEN. Wir Europäer aller Nationen sind die Kinder ihrer Sippen. Das kann jeder Anthropologe, der noch nicht erpresst wird, bestätigen.

    Das, was da jetzt in Europa aufschlägt und weiterhin aufschlagen ‚will‘, sind keine Vertreter einer 3. Einwanderungswelle nach eben mal weiteren 30.000 Jahren. Es sind die geordnet herbeiorganisierten, debilen Sozialschmarotzer und die somit gekauften Kampftruppen der gestrigen Welt. Unser Europa zu zerstören- DAS ist ihr Auftrag, den sie in ihrer Not bereitwillig annahmen.

    Einwanderer als klar erklärte Feinde- wie blind muß man sein, um das nicht zu sehen?

  81. Invasionen schaffen ohne Waffen.

    Allerdings dürften die Spanier stets an Deutschland als Rettung denken. Dahin lassen sich die afrikanischen Invasoren ja jederzeit weiterschicken, denn wie Lefzen-Angela der ganzen Welt mehrmals verkündete, gilt für sie unbegrenzte freie Einwanderung („… zur Obergrenze ist meine Haltung klar, das heißt, ich werde sie nicht akzeptieren …“ – https://www.youtube.com/watch?v=NEIJqk7lDTQ).

    Sollte Putin eine Invasion planen, müsste er nur seine Soldaten in Zivilkleidung stecken und sie an der deutschen Grenze im Chor „Asyl, Asyl“ schreien lassen, und schon würden sie alle hereingelassen und, falls sie doch lieber Asylanten bleiben wollten, statt wieder Soldaten zu werden, dann sogar lebenslang auf luxuriöse Weise dauerversorgt, 😉

  82. Imam Faulhaber 20. November 2017 at 19:07
    „Es ist wie in der Tier- und Pflanzenwelt: Ein kranker Körper zieht Parasiten an.“

    ———————

    Kurz und prägnant auf den Punkt gebracht.

    Wir werden gar nichts schaffen. Die schaffen uns, bzw raffen uns hin.

    Wenn wir nicht ganz dringend endlich zu radikalen Methoden greifen, ist der Ofen aus.

  83. Allahs Wille. Alles am Arsch, alles am fliehen, alles Dreck.
    Vor lauter Allah und seinen Inzuchtregeln zu nichts zu gebrauchen und zu nichts in der Lage, außer Rübe abschneiden, rumballern und Teppich rutschen.
    Und deswegen alle in die Soziale Hängematte, damit genug Zeit für Allah und Fickificki ist.
    Dafür geht man gerne Arbeiten!

  84. crafter 20. November 2017 at 17:18
    Wenn die EU-Aussengrenzen von den betroffenen Aussenstaaten nicht mehr gesichert werden können, entfällt die Rechtsgrundlage für das jetzige Schengen-Abkommen und die Staaten, die ihre Aussengrenze nicht mehr sichern können oder wollen, müssen wegen Vertragsverletzung raus aus dem Schengenraum .

    Nur so kann die Invasion aus Afrika von Millionen Schwarzafrikanern abgewehrt werden.

    Denn wie sagte Professor Rauscher von der Uni Leipzig:

    „Wir schulden den Afrikaner und Arabern nichts. Sie haben ihre Kontinente durch Korruption, Schlendrian, ungehemmte Vermehrung und Stammes- und Religionskriege zerstört und nehmen uns nun weg, was wir mit Fleiß aufgebaut haben.“

    Vollkommen Richtig!! Und dafür hat dieser Professor von rotznäsigen Studenten, wo Pappi und Mammi die Miete und sonstiges in Leipzig bezahlen, die Aufforderung erhalten sich zu verpissen.
    Diese rotznäsigen Schmarotzer sollten sich verpissen.

    Und das MERKEL muss sowieso weg.
    MfG

  85. Ich bin wütend. Unglaublich wütend. Auf diese Barbaren, die unsere Gastfreundschaft mit Füßen treten, und beinahe noch mehr auf diejenigen aus Politik und Gesellschaft, die diese Zustände herbeigeführt haben. Es gab bei Gott genügend Warnungen, aber wir wissen alle, was mit den Warnern geschehen ist. Ich habe bestimmte Tagträume, in denen Katrin Göring-Eckardt und Bischof Bedford-Strohm mitten in eine Massenschlägerei von verfeindeten Migrantengruppen geraten. Ach wenn diese Träume doch wahr würden!

    Aber im Ernst: wir müssen diese Barbaren so schnell wie moglich wieder loswerden. Im Moment scheint dies unmöglich zu sein, doch wer weiß, wie die Dinge sich weiter entwickeln. Der Angriff im Essener Hauptbahnhof wird nicht das letzte dieser „Ereignisse“ sein. Im Gegenteil, diese werden stetig zunehmen. Vielleicht ist bald eine „kritische Masse“ erreicht, ab der auch Gutmenschen und Bahnhofsklatscher nach massiven Gegenmaßnahmen verlangen.

  86. Warum schießen die Spanier nicht? Irgendwann müssen wir doch mal anfangen, Europa zu verteidigen?! Beliebigkeit? Wer kommt, hat recht? Scheiße, dann haben wir beim Überfall auf Russland 1941 ja wirklich alles falsch gemacht. Statt mit Panzern zu kommen, hätten wir nur über die Zäune klettern zu brauchen.

  87. Dies ist der Beginn eines Krieges der dritten gegen die erste Welt. Man kann sich darauf verlassen, daß das Ganze sehr hässlich wird, und bei der Größe des Schauplatzes ist nicht in Sicht, wann dieser Krieg endet. Für den Moment muss sich jeder klar machen, daß wir uns im Krieg befinden, hier geht es nicht mehr um Humanität, wenn wir nicht bald die richtigen Maßnahmen treffen, geht es um unsere Haut, in unseren Städten, auf unseren Straßen und auf unseren Plätzen, überall. Ich jedenfalls bin nicht bereit, mich einfach abschlachten zu lassen, ein paar Vorkehrungen habe ich schon getroffen. Und es muss diesen verdammten linken, grünen und sonstigen gutmenschlichen Schwachköpfen endlich klargemacht werden, daß es die Invasoren nicht interessiert, ob jemand „tolerant und weltoffen“ ist, die machen Tabula Rasa, soviel ist sicher.

  88. Die letzten weissen Europäer sollten sich eine (nicht zu kleine) Insel als Reservat suchen. Die sollte dann aber auch mit Zähnen und Klauen verteidigt werden. Die guten Europäer können gerne in Europa bleiben und sehen, wie sie klar kommen.

  89. @Metaspawn

    Das denke ich mir auch schon länger – es hätte dann wohl Integrations- und Russischkurse für die Wehrmachtssoldaten gegeben und bei ihrem Einzug in Moskau hätte man sie mit Teddybären beworfen.
    Väterchen Stalin hätte dann wohl ein paar Datschen für sie hingestellt und Selfies mit ihnen geschossen. Ach neee, gab’s da ja noch nicht … Und gesagt: „Jetzt sind sie halt da, die Deutschen.“
    Und während die ganz die Schlimmen die Juden ermorden, hätte man das mit der deutschen Kultur begründet – die sind halt so.

    Jau, da hat der Onkel Adolf ja wirklich alles falsch gemacht, was man falsch machen konnte …

  90. In der Bibel findet sich eine alte Prophezeiung;
    die die aussagt, was unweigerlich jenen widerfährt,
    die sich bewußt in Feindschaft gegen den wahren Gott –
    den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs – wenden:
    Sacharja 2: „… and they shall become plunder for their own slaves.“ – „… und sie werden zur Beute werden für ihre eigene Knechte.“

    Biblische Vorhersagen werden immer wahr,
    wenn keine Umkehr zu Gott geschieht.
    ABER es gibt einen Weg dieses Unheil abzuwehren,
    einen einzigen Weg, das ist die Umkehr;
    Eine einzige Lösung: die Umkehr zu Jesus.
    https://www.youtube.com/watch?v=mwCr3GNYBag

    Johannes 10:
    Da sprach Jesus wiederum zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ich bin die Tür[b] für die Schafe.
    8 Alle, die vor mir kamen, sind Diebe und Räuber; aber die Schafe hörten nicht auf sie.
    9 Ich bin die Tür. Wenn jemand durch mich hineingeht, wird er gerettet werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.
    10 Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu töten und zu verderben; ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es im Überfluss haben.
    11 Ich bin der gute Hirte; der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe.
    12 Der Mietling aber, der kein Hirte ist, dem die Schafe nicht gehören, sieht den Wolf kommen und verlässt die Schafe und flieht; und der Wolf raubt und zerstreut die Schafe.
    13 Der Mietling aber flieht, weil er ein Mietling ist und sich nicht um die Schafe kümmert.

  91. Ab Januar bis anfang November hat die Bundesregierung 17 Tausend Invasoren eingeflogen. Das Volk braucht keine weitere Feinde.

  92. Sie haben unser Land mit Terror überzogen, sie bringen Dreck und Seuchen, sie betrügen unser einst gutes Sozialsystem, sie vermehren sich rasant und ICH soll die Kosten tragen?

  93. Warum werden die verursachenden Verbrecher nicht an die Wand gestellt und die Fachkräfte zurückgeschickt und zwar in den Booten, in denen sie gekommen sind, egal wie „stabil“ sie sind? Wo ist die Marine und deren U-Boote? Oder warten die alle bis die ganze Welt islamisch ist, weil sie von Mohammedanern überrannt wurde? Wie krank und völlig verblödet sind die Europäer? Was muß denn noch passieren, bevor auch der letzte Idiot hier munter wird?

  94. @ Schall-und-Rauch 21. November 2017 at 05:01
    Ich bin nicht Bibelfest. Aber auf einer meiner Stammtische werden Zitate aus der Bibel
    vorgelesen. Wie wahr die Vergangenheit und Zukunft alles in der Bibel zu lesen.
    Z.B. „Wie Heuschrecken werden sie über uns herfallen“.

  95. Die Weltbevölkerung wird bis Ende des Jahrhunderts auf ca. 10 Mrd. Menschen steigen. (lt. UNO). Dieses Bevölkerungswachstum wird ausschließlich in Afrika stattfinden. In den anderen Regionen der Welt sind die Wachstumsraten stabil oder rückläufig. Die UN schätzen, daß mindestens 500 Millionen Afrikaner versuchen werden nach Europa zu kommen. Das heißt, auf jeden heute lebenden Europäer würde ein Schwarzafrikaner kommen. Jeder der gutmenschlich meint, man muß diesen armen Menschen helfen, sollte verstehen, daß wenn Deutschland jedes Jahr eine Million dieser Menschen aufnehmen würde, trotzdem die Bevölkerung Afrikas jährlich um 79 Millionen steigen würde. Daher kann die Armut Afrikas nicht mit der Aufnahme von Afrikanern gelöst werden. Wir werden die Festung Europa schaffen müssen, sonst werden wir von den Afrikanern überrannt werden.

  96. Jeder vernünftige Mensch, der diese Horden von Afrikanern und Arabern nach Europa einmarschieren sieht, weiß wie das enden wird.
    Die Vorstellung davon ist grausam und blutig und wird zum dramatischen Ende des Lebens wie wir es bisher kannten führen.
    Das Land das von unseren Vorfahren mit ihrem Blut und ihrem Leben aufgebaut wurde, wird nun an geistig minderbemittelte Araber und Afrikaner verschenkt.

Comments are closed.