Angela Merkel bei einem Siemens-Werksbesuch Anfang 2015.

Von WOLFGANG HÜBNER | Egal was bei dem Gemurkse zur Rettung der politischen Karrieren von Merkel und Seehofer herauskommt: Der Weltkonzern Siemens mit Hauptsitz in München hat schon gehandelt und will an verschiedenen Standorten in Deutschland fast 3.500 hochqualifizierte Menschen entlassen. Besonders betroffen davon sind Görlitz und Offenbach, ferner Mülheim, Leipzig, Berlin und wahrscheinlich auch Erfurt. Für Görlitz, die östlichste deutsche Stadt direkt an der Grenze zu Polen, würden die geplanten Maßnahmen der Konzernleitung eine Verdoppelung der Arbeitslosenquote von 12 auf 24 Prozent nach sich ziehen. Die Folgen für den örtlichen Mittelstand, Handel und das gesellschaftliche Leben im bereits weitgehend deindustrialisierten Görlitz wären dramatisch.

Etwas anders, aber nicht wirklich besser sieht es in Offenbach aus, der Nachbarstadt des glitzernden Finanzzentrums Frankfurt am Main. Zwar können etliche Beschäftigte in dem dortigen Werk von Siemens im noch prosperierenden Rhein-Main-Gebiet auf neue Arbeitsverhältnisse hoffen. Doch für das von massiver Überfremdung sozial schwer belastete Offenbach, das gerade einige Aufwärtstendenzen zu spüren glaubte, ist das ein schwerer Rückschlag. Wie die anderen betroffenen Standorte wird auch der in Offenbach offenbar Opfer der sogenannten „Energiewende“, mit der einschneidende Veränderungen im Kraftwerksbau verbunden sind.

Der grüne hessische Wirtschaftsminister Al-Wazir stammt nun ausgerechnet aus Offenbach. Für ihn sind die Schwierigkeiten der Energiesparte von Siemens – wen wundert‘s – keine Überraschung. Gleichwohl sei er, beteuert Al-Wazir, „alles andere als erfreut“ über diese so unangenehmen Konsequenzen einer hysterischen, ideologisch vergifteten Politik. Doch Siemens, das gerade einen Konzerngewinn von 6,2 Milliarden Euro nach Steuern gemeldet hat, hat wohl auch die Absicht, Teile der Produktion aus den zur Schließung vorgesehenen Standorten nach Tschechien zu verlagern, wo die Löhne niedriger, also der erzielbare Profit höher ist. Der höchste Wert der „Wertegemeinschaft“ EU ist tatsächlich der offene Kapital- und Arbeitsmarkt.

Das Management von Siemens verhält sich so, wie es sich für einen modernen Weltkonzern gehört: Betriebswirtschaftlich rational, volkswirtschaftlich rücksichtslos, auf den Aktienkurs fokussiert statt auf Wohl und Wehe der Beschäftigten. Moralisierende Vorwürfe oder Appelle von lokalen oder regionalen Politikern, die durchaus ehrlich gemeint sein mögen, werden an den Entscheidungen in der Münchner Zentrale nichts ändern. Und von der neuen Bundesregierung, wie immer diese zusammengesetzt sein dürfte, wird nicht mehr als besänftigende Rhetorik zu erwarten sein. Was auch sonst?

Gleichwohl haben die Pläne von Siemens erhebliche Sprengkraft. Denn erstmals gibt es eine politische Kraft im Bundestag und den Ländern, die den Interessen des international agierenden Großkapitals Widerstand allein schon durch ihre bloße Existenz entgegensetzt. Das ist nicht die in Gendergedöns und Einwanderungswahnsinn unheilbar verstrickte Linkspartei, sondern die AfD. Die Wahl am 24. September 2017 hat gezeigt, wie viele Hoffnungen die so abschätzig-arrogant als „kleine Leute“ bezeichneten deutschen Normal- und Geringverdiener auf die neue Partei setzen. Gerade in Görlitz hatte die AfD mit 32,9 Prozent ein sehr gutes Ergebnis sowie sogar ein Direktmandat gewonnen.

Die AfD kann allerdings nur dann die bestimmende Volkskraft in Deutschland werden, wenn sie nicht in die gleiche oder ähnliche Abhängigkeit von Weltkonzernen wie Siemens, VW, BASF oder Daimler gerät wie die gesammelte Berliner Balkongesellschaft des gerupften Parteienkartells. Deshalb muss die AfD die Rückbesinnung auf jene Soziale Marktwirtschaft betreiben, die nicht nur für Deutschland, sondern die gesamte EU förderlich wäre. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. Doch spätestens in der nächsten ökonomischen Krise oder auch nur bei einem Konjunktureinbruch wird sehr schnell deutlich werden, auf welch wackligen Füßen die Null-Zinseuphorie des Börsenhochs, der Target2-Exporte und des deutschen „Jobwunders“ steht.

Selbstverständlich kann und soll niemand dem Siemens-Konzern die Zahl seiner Arbeitsplätze in Deutschland vorschreiben, ganz gewiss auch die AfD nicht. Doch die politisch Verantwortlichen können schon Mittel und Wege finden, die Anteilseigner des Unternehmens gebührend an den volkswirtschaftlichen und sozialen Verpflichtungen gegenüber unserem Staat zu beteiligen. Dazu bedarf es allerdings eines Willens, den die weitgehend korrumpierten Kartellparteien nicht mehr aufbringen können oder wollen. Spätestens wenn die Folgen der Digitalisierung im faktischen Wegfall vieler Arbeitsplätze konkret werden, also unzählige Existenzgrundlagen in Gefahr geraten, wird es politisch entscheidend sein, wer den Willen zu einer volkswirtschaftlich und sozial verträglichen Rückbesinnung aufbringt oder vor der Entwicklung kapituliert. Das ist dann auch der Zeitpunkt, an dem der zerstörerischen Migrationspolitik in Deutschland die volle Rechnung ausgestellt wird.

Schon wenn im hochverschuldeten Offenbach 700 hochqualifizierte Arbeitsplätze bei Siemens wegfallen sollten, ist das ein harter Schlag für eine Kommune, die neben den damit verbundenen gesellschaftlichen Problemen auch eine der wenigen potenten Steuerquellen verliert. Und in Görlitz werden selbst die grünsten Freunde der “Energiewende“ nicht Jubelchöre anstimmen, wenn der architektonisch schönsten Stadt Deutschlands einer der letzten materiellen Lebensgrundlagen entzogen wird. Die Berliner Balkongesellschaft mag das alles noch nicht berühren. Doch wer die Warnzeichen übersieht, kann bekanntlich von der Entwicklung bald überrollt werden.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch- messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

 

507 KOMMENTARE

  1. Wehe der bunten Republik, wenn die Steuereinnahmen einmal nicht mehr so „sprudeln“, die Arbeitslosigkeit steigt und die Verteilungskämpfe losgehen! Denn jetzt sitzen hier Millionen zusätzlicher fremder Mäuler, die auch ohne Gegenleistung weiter gefüttert und versorgt werden wollen und kein Verständnis haben, wenn der magische Geldautomat keine Sozialhilfe mehr ausspuckt!
    Dann gibts hier Ramba Zamba. Aber ich vermute, eher wird man den Deutschen das letzte Hemd wegnehmen, als dass ein Goldstück hier barmen muss.

  2. Nicht gerade eine sehr cleverere Marketingstrategie von Siemens!

    Ich bin raus…kein Siemens mehr!

  3. Deutschland wird Stück für Stück Deindustrialisiert und gleichzeitig mit Millionen Negern und Arabern vollgestopft, die angeblich dringend benötigt werden als Fachkräfte

    Für wie Dumm wollen uns diese Polit-Nichtsnutze eigentlich verkaufen.

    Gerade die GRÜNEN die mit Merkel ja gerne gemeinsam den Untergang Deutschlands voran treiben würden, würden auch gleich noch alle Bergbau Kumpels lieber heute als morgen zum Job-Center schicken, denn die GRÜNEN, die selbst nie gearbeitet haben, wollen den Kohleausstieg ohne jeden vernünftigen Grund sofort.

    Man kann mit Fug und Recht sagen, in Deutschland strebt Abschaum nach oben, der gegen die Interessen des eigenen Volkes und der Bürger agiert.

  4. Mir tun die armen Siemensieaner leid, die jetzt ihre Jobs verliren. Dem Trampel im Hosenanzug geht das an ihrem fetten A*sch vorbei. Und das Siemens-Management ist eine geldgierige Bande von Vaterlandsverrätern… ich spucke auf Euch!

  5. Naja, dann kann Siemens ja demnächst ordentlich viele Lehrstellen für viele brilliante, traumatisierte Flüchtlinge anbieten.

  6. Diese gute Wirtschaftslage wird maximal noch ein bis zwei Jahre anhalten. Und dann?

    Wer als 45jähriger seinen Job verliert, der ist trotz durch Syrer immer noch nicht aufgefülltem „Fachkräftemangel“ weg vom Fenster, Hartz IV, Haus weg und mit Mohammedanern in den Wohnblock von Bickendorf oder Neuperlach.

    Das sozialistische #Merkelregime führt Krieg gegen das eigene Volk aus linksgrünem Selbsthass!

    Nur die dreckigen grünen SchmarotzerInnen auf unnützen Versorgungsposten im aufgeblähten öffentlichen Dienst sind konjunkturunabhängig krisensicher durch die Steuern des bald auf Hartz IV gesetzten Siemens-Ingenieurs genährt, diese dreckigen grünen Nichtsnutze! Und Bsirske lässt im Februar drei Tage den Müll liegen und schon kriegt jedes grüne Dreckschwein im öffentlichen Dienst wieder 2% mehr, welches die restlichen Facharbeiter bei Siemens dann mit ihren viel zu hohen Steuern finanzieren müssen!

    Und was fordern grüne Dreckschweine? Unbegrenzten Mohammedanernachschub zur Zerstörung Deutschlands, ab Dezember in Regierungsverantwortung!

    Das wird böse enden und nicht jedes grüne Dreckschwein wird nach Südamerika fliehen können!


    Auch seine grüne Vergangenheit wird Deutschland dereinst aufarbeiten und bewältigen müssen.

    – Michael Klonovsky

  7. Was interessiert die „Politik“ Siemens?
    Russlandsanktionen sind wichtiger!
    „Böser Putin“!
    „Atlantikbrücke“!
    „Wirtschaftskrieg“…

    Nun könnte man sich wieder mit dem Thema „Diesel“ befassen.
    Man kann es aber auch bleibenlassen.

  8. Leute, lasst Euch nicht an der Nase rumführen. „Jamaica“ wird natürlich kommen, so wie ich es euch schon am Wahlabend geschrieben habe.

  9. Die Klimakacke wird uns zigtausende Arbeitsplätze kosten. BMW stellt zum Beispiel keine Ingenieure mehr ein, deren Fachgebiet „Verbrennungsmotoren“ sind. Doischeland hat fertich!

  10. Sklavenwirtschaft kann so schön sein.
    Von Heute auf Morgen kann alles zwischen den Fingern zerrinnen. Und wenn man dann auf die Hilfe der zersetzten Gesellschaft angewiesen ist, sitzt einem auf dem „Amt“ jemand gegenüber, der glaubt, man wolle ihm, ihr oder es in die Privatbörse greifen. Man wird genötigt, zuerst alles zu verbrennen, was man bis dahin erwirtschaftet hat. Wenn man dann nichts mehr hat, wird man sanktioniert, wenn man den irren Anweisungen nicht gerecht wird. Dieser Staat gönnt dem Menschen nicht den Dreck unter den Fingernägeln.

    UND IMMER DARAN DENKEN, DAS WAREN DIE ETABLIERTEN, DAS WAR ROT GRÜN IM BESONDEREN.
    SPD UND GRÜNE. SPD, ARBEITERPARTEI???? AM ARSCH.

    Es gilt für diese Barbaren:“Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen.“,
    da ist ein feiner Unterschied zu:“Wer nicht arbeiten will, der soll nicht essen.“.

  11. 3.500 hochqualifizierte Fachkräfte verlieren ihren Arbeitsplatz ❓
    Das dürfte beim angeblichen Fachkräftemangel doch gar kein Problem sein neue Arbeitsplätze zu finden.
    Ein Lakmustest für solche Parolen.

  12. @ Heisenberg73
    Richtig, und warum wird man den Biodeutschen (=Nazis) das letzte Hemd nehmen?

    Weil sie eben kein RambaZamba machen werden. Sie sind weder Willens noch in der Lage dazu. Das ist der einzigste Grund!

  13. 3.500 hochqualifizierte Fachkräfte verlieren ihren Arbeitsplatz ❓
    Das dürfte beim angeblichen Fachkräftemangel doch gar kein Problem sein neue Arbeitsplätze zu finden.
    Ein Lackmustest für solche Parolen.

  14. Merkel und die Grünen, der Morgenthau-Plan, der nach dem 2. weltkrieg die vollkommene Deindustrialisierung Deutschlands zum Ziel hatte erlebt dank diesem Pack eine Neuauflage ! „Deutschland verrecke !“ die Losung.

  15. Am besten wäre CDU CSU FDP und AFD
    würden zusammen gehen und die doofe Jamaica Chose lassen!
    Mit diesen Sesamstraßen Freaks kann man keine Koalition bilden!

    Dann wären die schädlichen Grünen weg und mit Deutschland ginge es rasant bergauf!

  16. Das doofe ist: in Tschechien wird das „Geschaeft“ munter weitergehen, auch die dortigen Arbeiter schön ausgebeutet, die erwirtschafteten Steuern fliessen zum grösstenteils brav nach DE !!! (oder nach Steueroasen, je nach dem), ja es gibt allerlei Finanztechniken, die es möglich machen… und dann gehts weiter, nach paar Jahren kommen die tschechischen Arbeiter ran… und das Kapital wandert um den Erdglobus rundrum bis ans Ende der Welt. Super! bloss wir werden es nicht überleben…
    Die Europaeischen Arbeitsnehmer werden durch die Konzerne einander gegenübergestellt und ausgespielt…

  17. Und nun ihr politischen Lappen? Wo??? ist denn nun EUER tolles Jamaika??? Na? Und WO? sind denn nun die wirklichen Fachkräfte??? NA? AUF DER STRASSE sind sie! Und mal ganz nebenbei packt die Koffer und haut einfach ab. Ihr habt versagt und zwar auf voller Linie. Wer jetzt auch nur noch ein einziges in meiner Gegenwart erwähnt: WIR SCHAFFEN DAS! Den haue ich persönlich eine rein!

  18. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. November 2017 at 21:45

    Ex-GRÜNE Hermenau findet die SIEMENS-Arbeitsplätze ohnehin nicht so wichtig
    ______________________________________

    Tja, Frau Hermenau, dann kieken Sie ma inne Spiegel, dann sehen sie…wat nicht so wichtig ist!

  19. Mal ehrlich, was bleibt Siemens und genauso auch vielen anderen deutschen Konzernen denn anderes übrig als die scheinbar von der Politik unerwünschten Geschäftsfelder und die damit verbundenen Arbeitsplätze dorthin zu verlagern, wo sie noch gebraucht und gewollt werden? Die deutsche Wirtschaft wird ja nun schon seit Jahren von der Politik regelrecht drangsaliert, kriminalisiert und vertrieben, einerseits um die viele Milliarden teuren Experimente wie die Euro- und Griechenlandrettung, sowie die Übersiedlung von Millionen von Arabern und Afrikanern ins deutsche Sozialsystem zu finanzieren, und andererseits um einer ideologisch verklärten Weltsicht zu frönen, nach der die normalen Bürger nach Meinung vieler Politiker am liebsten wieder wie in der Steinzeit leben sollten. Soll heißen, die Politik tut gerade alles dafür Deutschland mit überbordender Bürokratie, nicht erfüllbaren Auflagen und Vorschriften, dem Verbot lange bewährter Technologien und abstrusen Ideen wie die Zukunft aussehen sollte, so weit wie möglich zu deindustrialisieren und dabei auch noch die letzten halbwegs profitablen Branchen aus dem Land zu vertreiben. Aktuell ist die Kraftwerksbranche dran, weil man nach der fragwürdigen Energiewende und dem Ausstieg aus der Kernkraft ja nun auch die Kohlekraftwerke zum Feindbild erklärt hat und plattmachen will. Danach wundert man sich dann, dass die Arbeitsplätze mit der Industrie ins Ausland verschwinden, wo überall neue Kernkraftwerke und Kohlekraftwerke entstehen, weil man dort erkannt hat, dass man ein Industrieland niemals mit Windrädchen und Solarpanels am Laufen halten kann. Dass ein Konzern da reagieren und Strukturen im Ausland aufbauen muss, wenn er einen Anteil vom dortigen Geschäft abhaben will, ist klar und dass das Management in Deutschland Jobs abbaut, wenn hier das politische Chaos herrscht und täglich eine neue Öko-Sau durchs Dorf getrieben wird und keine Investitionssicherheit mehr besteht, ist auch mehr als nachvollziehbar. Und das Ganze wird noch viel schlimmer, denn mit der Automobilindustrie ist ja schon die nächste Branche ins Fadenkreuz der Politik geraten und soll demontiert werden. Wenn das nach der Elektronik-, Textil-, Computer-, Rüstungs- und Kraftwerksbranche nun auch noch mit der Automobilindustrie klappt, dann gehen in Deutschland endgültig die Lichter aus, denn ganz ohne echte Wertschöpfung und nur von Dienstleistungen rund um die neuen heiligen Kühe Flüchtlinge und Migranten kann ein Land wie Deutschland nicht existieren.

  20. Das Publikum bei Anne Will scheint am Applaus gemessen weitere Zuwanderung durch Familiennachzug zu wünschen.
    Eine Propagandasendung ❓

  21. ANNEWILL
    Wieder Lügen-Medien selektierte Affen geben ihr bestes❗ 👿
    Ich sehe als bürgerliche Pflicht diesen Stuss zu verfolgen…
    Mann will den Familien-Nachzug durchboxen. Alle auf den armen CSU Hansel.
    ‚Wieder mal eine extrem einseitige Diskussion 👿
    Wenn ich die Grünen mit Anhang reden höre kommt mir die Kotze hoch ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  22. Die Berliner Balkongesellschaft mag das alles noch nicht berühren. Doch wer die Warnzeichen übersieht, kann bekanntlich von der Entwicklung bald überrollt werden.
    Jetzt wird klar, was der

  23. Wie ich soeben aus gut informierten, Pressetuierten – Kreisen erfahren habe, sind die Verhandlungen wohl beendet.

    Allerdings sah man aus dem Kanzlerbunker, lediglich einen fülligen – Schatten, von hinten, hastig wegwatscheln.

    Seitdem gelten die anderen Teilnehmer als vermisst

  24. Warum bin ich wütend?
    Das warum ist nicht entscheidend, entscheidend ist, der wut freien Lauf zu lassen.

  25. Was bin ich froh in einem kleinen Familienbetrieb zu arbeiten ( 50 Angestellte ) der seit 4 Generationen hier seinen Sitz hat. Die 5. kommt gerade von der Uni. Hier kennt der Chef alle Mitarbeiter persönlich, samt Familien. Auch wenn man hier in der hessischen Provinz ein paar Euro weniger verdient als in der glitzernden Rhein – Main Metropole, es geht nichts über Standortsicherheit ! Diese Hyänen von Siemens sollen an ihrer Scheiß – Kohle ersticken !

  26. Ich begreife das Jammern um die entfallenden Arbeitsplätze nicht! Wir haben sosehr schlimmen Fachkrfätemangel, dass uns analfabetische, unqualifizierte MOS-lems aushelfen müssen. Dann müssten die entlassenen Leute doch noch am selben Tag in AN-deren Unternehmen unterkommen.

  27. Sinn- und wirkungslose Russland-Sanktionen
    .
    Deutsche Arbeitsplätze interessieren deutsche Politiker und die Brüsseler-Diktatoren einen Scheiß. Hauptsache Sinn- und wirkungslose Russland-Sanktionen durchziehen.
    .
    Siemens könnte locker hunderte Gasturbinen an Russland verkaufen .. dürfen sie aber nicht.
    .
    Was für ein krankes System!
    .
    ABER… Merkels Asylanten sichern unsere Rente….
    .
    und 1 000 000 (Mio) arbeitslose Asylanten reichen noch nicht!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Russland-Sanktionen haben Deutschland nicht weniger als 500.000 Jobs gekostet

    .
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/07/17/intesa-russland-sanktionen-kosteten-deutschland-500-000-jobs/
    .
    .
    Russland-Sanktionen der EU fügen Deutschland schweren Schaden zu
    .
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/27/russland-bricht-weg-eu-sanktionen-fuegen-deutschland-schweren-schaden-zu/
    .
    .
    Teure Sanktionen Russland-Krise kostet Europa bis zu 100 Milliarden Euro
    .
    https://www.welt.de/wirtschaft/article142742046/Russland-Krise-kostet-Europa-bis-zu-100-Milliarden-Euro.html

  28. Ohnesorgtheater:

    Musikfestival ohne Männer?
    Hahaha, das produziert massenhaft rosa Pudel:
    Als Mann zustimmen, damit man ja nicht als böser Mann gilt!
    Die rosa Pudel springen am Hundehalsband festgezurrt über die feministischen Stöckchen !
    Möchten von durchgegenderten Feministinnen umringt werden, um als Hahn im Korb zu punkten.
    Amüsant !

  29. +++ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 19. November 2017 at 21:41
    Mir tun die armen Siemensieaner leid, die jetzt ihre Jobs verliren. Dem Trampel im Hosenanzug geht das an ihrem fetten A*sch vorbei. Und das Siemens-Management ist eine geldgierige Bande von Vaterlandsverrätern… ich spucke auf Euch!
    +++
    Korrekt! Wer hier das wahre Pack ist sollte sich längst rumgesprochen haben.
    Allerdings muß man auch immer bedenken: Viel der jetzt jaulenden Siemenser sind ja auch wieder Gut- und Bessermenschen. Kenne ich doch von meiner Firma. Viele stöhnen über die viele, viele Arbeit – aber mal selber über die Situation in D nachdenken? Mal das Maul aufmachen? Fehlanzeige?
    Und jetzt, wo es an die von uns immer vorhergesagten Folgen geht, da jammern sie.
    Wenn’s an die eigenen Knochen geht, da werden sie wach.
    Vorher haben sie bei Siemens gut Kohle verdient, da durfte auch woanders schon mal einer an offener Kehle krepieren oder eine hilflose Frau erlebend sein.
    DAS ist Dummheit in Reinstform – zumindest für den Gutmenschenteil der Siemenser und Konsorten.

  30. Heisenberg73 19. November 2017 at 22:04

    Natürlich nicht. Die wollen die „die Linke“ nach vorn bringen. Vieleicht gibts doch Neuwahlen. Deshalb sitzst das Kommunistenliesel Wagenknecht da! Propaganda vom feinsten!

    Simensleute und andere mehr werden sich noch wundern in Zeiten wie diesen !

  31. Anne Will: Man stelle sich vor heute wäre Höcke in dieser Runde eingeladen. Die AfD wäre in einer Woche bei 20%

  32. Vielen Dank für‘s Einstellen und die Anteilnahme der Kommentierenden.

    In Görlitz wird auch Bombardier schließen. Was das für unsere Stadt bedeutet, ahnt noch niemand, aber es wird schrecklich!
    Ich habe nichts davon gehört, dass Politiker in Gesprächen mit der Siemens-Führung versucht haben, die Schließung zu umgehen.

    Ba mal sehen, ob die Steuern für unsere Goldies bald noch weiter erwirtschaftet werden können und wie die reagieren, wenn wir die nicht mehr füttern können. Ob die sich dann wohl mal auch für uns einsetzen?
    Ich quatsche schon wieder Blödsinn.

  33. Die Schwampelverräter streiten sich bei der Will wie die Kesselflicker. hahahaha

    DAS sind ja wirklich Politprofis. Ich bin fast soweit zu sagen, hoffentlich kriegen die ihre Missgeburt von Koalition hin. Ein fünfjähriger kann diese Bande genüsslich vor sich hertreiben und in aller Ruhe zerlegen

  34. weanabua1683 19. November 2017 at 22:06
    Die Berliner Balkongesellschaft mag das alles noch nicht berühren. Doch wer die Warnzeichen übersieht, kann bekanntlich von der Entwicklung bald überrollt werden.
    Jetzt wird klar, was der „WEISSE RIESE“ AUF DEM BALKON ZU SUCHEN HAT:

    Er wird uns die Folgen des Geschnatters erklären.

  35. ANNE WILL
    FAMILIENNACHZUG
    Subsidiäre nicht dauerhafte Asylanten 270.000 = deren Familiennachzug ist nicht nötig
    Anerkannte Flüchtlinge 500.000

    750.000 Flüchtlinge wollen FAMILIENNACHZUG! Wer rechnen kann (bestenfalls mal fünf)!

    Der SPIEGEL REDAKTEUR bringt alle auf die PALME, er WILL DEN FAMILIENNACHZUG!
    Was bildet der sich ein? Was hat er zu melden?? Unser Land mit Fremden zu fluten ! Welche irre Idee von dem Spiegelmann!

    FAMILIENNACHZUG IST NOCH SCHLIMMER ALS DIE FLÜCHTLINGE, DIE SCHON HIER FÜR ÄRGER UND UNRUHE SORGEN!!!

  36. Bei Anne Will treibt die AfD (oder die Angst vor ihr) alle Teilnehmer vor sich her. Genial.
    Und wenn bei den Koalitionsverhandlungen doch noch der „Durchbruch“ kommt, muß alles noch vor den CSU-Parteitag und zum grünen Parteitag…….. Da geht noch was……. 😉

  37. Alle außer dem CSU Hansel will ganz Afrika aufnehmen ❗ 👿
    Es muss von Familien-Zusammenführung in ihrer Heimat gesprochen werden ❗
    Ja… Lügen-Medien… Anne Will ich kann nur kotzen…

  38. yps 19. November 2017 at 22:15

    Möchte nicht wiessen, wie viele „Simensianer“ immer brav Altparteien gewählt oder beim DGB gegen die AfD mitmarschiert sind.

    Jetzt gibts halt die Quittung. Die sind eben nur etwas früher dran als andere.

  39. ANNE WILL
    Und die SPIEGELTANTE glaubt der Familiennachzug hätte keine Auswirkung auf die AFD!
    Blöder geht es nicht mehr!

  40. Höre ich da gerade richtig ❓
    Claudia Roth ist bei diesen unsäglichen Jamaika-Verhandlungen mit von der Partie.
    Ein Land in dem Figuren wie Claudia Roth etwas mit entscheiden, in dem Land stimmt etwas ganz massiv nicht.
    Kaputtes Land. Krankes Land.

  41. Krähenspiegel für den Fall, wenn die Sonne scheint, bauen die Chinesen,
    Windspargel für den Fall, wenn Wind weht, bauen die auch, weil nur sie Neobdyn für die Magneten im ihrem Boden haben.
    Was soll Siemens denn noch bauen, wenn Kern- und Kohlekraftwerke nach und nach stillgelegt werden?
    Das ist nun mal die grüne Zukunft: ineffektiver Zappelstrom, mit dem ein Industrieland nix anfangen kann und daran zugrunde geht.

  42. jeanette 19. November 2017 at 22:17

    Solte der „Familiennachzug“ für Asylbetrüger kommen – und das wird er wohl – wird die Umvolkung wesentlich beschleunigt werden. Eine muslimische Wurfmaschine gebährt wesentlich schneller als einheimische Weibchen. Es entfällt auch das mühselige Suchen des Moslems oder Afrikaners nach einer deutschen Sexualpartnerin.

  43. Es gab sicherlich mal wirkliche Flüchtlinge aber dieses ist schon lange her. Nun sind es für mich Reisende mit besonderer Behandlung und Freifahrtschein zur Kriminalität. RmBuFzK genau so eine beknackte Abkürzung wie MUFL, BAMF, NAFRI oder sonst irgendein völlig verblödeten Stuss! Der uns hier fast eine Art von krimineller Verniedlichung nahebringen möchte.

  44. Eine Runde Mitleid für Anne Will und ihre Gäste

    Anderthalb Stunden rumsabbeln über nichts und wieder nichts… das muss sehr anstrengend sein. Man könnte allerdings einen philospophischen Diskurs über die Dimension des absoluten Nichts halten. Oder warum das Nichts überhaupt existiert oder ob nichts überhaupt existiert oder nicht.

  45. OT

    Moslems greifen von Algerien aus Europa mit hunderten Booten an

    Ungewöhnlich viele Flüchtlinge versuchen am Wochenende, über das Mittelmeer nach Spanien zu kommen. Die Küstenwache trifft auf 100 Boote, Hunderte Migranten werden abgefangen. Die Behörden sprechen von einem „koordinierten Angriff“.

    Allein in der Region Murcia im Südosten Spaniens seien binnen 48 Stunden mehr als 500 Menschen in fast 50 Booten angekommen

    Seit Jahresbeginn sind bereits mehr als 17.600 Flüchtlinge per Boot nach Spanien gekommen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl damit fast verdreifacht.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article170759257/Spanien-erlebt-koordinierten-Angriff-auf-unsere-Kuesten.html

  46. Es geht nicht nur um die Millionen, die noch kommen werden, sondern die werden auch wieder Millionen von Kinder haben.

  47. fozibaer 19. November 2017 at 22:29
    Ist der Kamera Mann bei Will sexistisch?

    Nö.
    Aber die Spiegel-Schrulle. Die zeigt Gleisanlagen wie anno dazumal Frau PuP.

  48. Heisenberg73 19. November 2017 at 21:30

    Wehe der bunten Republik, wenn die Steuereinnahmen einmal nicht mehr so „sprudeln“, die Arbeitslosigkeit steigt und die Verteilungskämpfe losgehen! Denn jetzt sitzen hier Millionen zusätzlicher fremder Mäuler, die auch ohne Gegenleistung weiter gefüttert und versorgt werden wollen und kein Verständnis haben, wenn der magische Geldautomat keine Sozialhilfe mehr ausspuckt!
    Dann gibts hier Ramba Zamba. Aber ich vermute, eher wird man den Deutschen das letzte Hemd wegnehmen, als dass ein Goldstück hier barmen muss.
    ——————————————————————————–
    Was meinen Sie mit „Wenn erst mal die Verteilungskämpfe losgehen“ ?
    Da sind wir doch schon mitten drin.
    Schauen Sie sich doch mal den Verteilungskampf um die wenigen noch bezahlbaren Wohnungen an.
    Inzwischen haben wir 860.000 wohnungslose Mitbürger.
    Wie schlimm soll es denn noch werden? Reicht das noch nicht ?

  49. Jörges bei Will:

    „Wer stabile Regierungenhaben will, darf nicht mehr AfD wählen!“

    Hahahaha. Die Panik steht der Bande ins Gesicht geschrieben

  50. Nun ja: die letzten Turbinen und Anlagen wurden nach Russland geliefert – und von dort evtl. auf die Krim weitertransportiert.
    Kam bei Merkel nicht gut an und Siemens bekam Probleme – Sanktionen müssen halt konsequent durchgesetzt werden. Vernunft spielt keine Rollo.
    Die Milliardenverluste EU-weit – scheiß was drauf.

  51. niemals Aufgeben 19. November 2017 at 22:31

    ?Jörges der Dreck-Sack… AfD darf man nicht wählen? ?

    ——————————————-
    Die Sau sollte mir auf der Straße nicht begegnen. Mit welchem Recht meint der, mir vorschreiben zu können, wen ich zu wählen habe oder nicht.

  52. Der Jörges: „Wer eine stabile Regierung haben will, darf bei Neuwahlen nicht AfD wählen……..“

    Also was soll der Wähler wählen, große Koalition? Ist abgewählt.
    Merkel? Ist abgewählt. CSU? Ist abgewählt. FDP? Macht auf AfD…….
    Linkspartei? Wagenknecht oder Kipping? SPD? Will doch als Opposition gesunden………
    Alles keine Alternativen zur AfD

  53. Der Kameramann bei Anne Will ist wirklich klasse. Wie der heran- und herauszoomt aus dem Bild ist einfach großartig. Auch die Bildregie ist heute in Form. Eine Großaufnahme jagt die andere. Jetzt Wagenknecht in Großaufnahme. Nun wieder Lotz. Und jetzt Anne Will von leichts rechts vorne. Und jetzt Lotz. Und jetzt dreht sich die Kamera um die Sofarunde.

    Einfach Klasse. Um was geht es eigentlich bei Anne Will?

  54. niemals Aufgeben 19. November 2017 at 22:31

    ?Jörges der Dreck-Sack… AfD darf man nicht wählen? ?
    ***************
    Der Jörges hat geistlich richtig stark abgebaut.

  55. Wenn die Schutzgelder in Form der All Inclusive Alimentierung für die jungen fahnenflüchtigen arbeits- und bildungsfernen Zudringlinge nicht mehr geleistet werden können erfolgt „Selbstbedienung“!

  56. Cendrillon 19. November 2017 at 22:35
    Der Kameramann bei Anne Will ist wirklich klasse.(…)Um was geht es eigentlich bei Anne Will?

    kA

    😀

  57. Ach so, etwas zur deutschen Industrie: VALVO (größtes Halbleiter und Röhrenwerk Europas), ITT Schaub Lorenz, SABA, TELEFUNKEN, METZ, GRUNDIG, DUAL, BLAUPUNKT, KÖRTING, usw, usw. Dann noch PIONEER Melchiers, SHARP, AKAI. Letzt genannte waren super Firmensitze in DEUTSCHLAND. Und haben auch DEUTSCHLAND im Handel sehr weit nach vorne gebracht. Nicht zuletzt war die Marke Pioneer in den 80 Jahren neben Marantz und AKAI die beliebteste HIFI Marke überhaupt. Mit einem sehr hohen Marktanteil das waren zwar Geräte aus Japan aber der Vertrieb war in Deutschland. Dieses waren ALLES Arbeitsplätze. Und die waren NICHT viel günstiger als die Geräte aus Deutschland. Alleine im Sektor Bandmaschinen und Kassettendecks waren die wirklich unverwüstlich. Ach ja und dann natürlich Tandberg und Eumig und ZETTLER Alles einst tolle Firmen Made in Germany. WECH

  58. ANNE WILL
    Die LINKE ist eingeladen, aber die AFD schon wieder nicht!!
    Obwohl dort dauernd nur von AFD geredet wird!!!

  59. Cendrillon 19. November 2017 at 22:35
    ——————————————
    Du sollst nicht die AfD wählen tzzzz
    Der Jörges glüht ja schon !

  60. Immerhin ist es erfreulich, dass heute bei Anne Will die Hinterbänkler zu Worte kommen, die ansonsten keine S*au kennt.

  61. Heisenberg73 19. November 2017 at 22:22

    jeanette 19. November 2017 at 22:17

    Solte der „Familiennachzug“ für Asylbetrüger kommen – und das wird er wohl – wird die Umvolkung wesentlich beschleunigt werden. Eine muslimische Wurfmaschine gebährt wesentlich schneller als einheimische Weibchen. Es entfällt auch das mühselige Suchen des Moslems oder Afrikaners nach einer deutschen Sexualpartnerin.
    …………………………………………………………………………………………
    Als wenn wir nicht schon mehr als genügend islamische Wurfmaschinen bereits im Land hätten.
    Die vermehren sich geradezu exponentiel.
    Ich sehe auf den Straßen immer mehr von diesen hochschwangeren Kopftuchtanten mit eigenem Kindergarten im Schlepptau.
    Und dafür darf ich mich abrackern und diese Leute mit meinen Steuern und Abgaben finanzieren. Grrr..

  62. Und die Politiker werden wieder Betroffenheit heucheln, nachdem sie zusammen mit den Siemens-Managern im grössten Puff Saudi-Arabiens Schampus-Besoffenheit zelebriert haben.

    Siemens ist das Idealbild der Globalisierung.

    Als Familienunternehmen gegründet, aufgrund politischer Anreize zur Aktiengesellschaft zerstückelt und an Anonyme teilverschachert, von der Politik im Hochsteuer- und Hochabgabenland Deutschland in den Konkurrenzkampf mit Niedrigsteuer- und Niedrigabgabenländer innerhalb der EU geschickt, mit merkel´schen EU-Sankionen gegen Russland belegt und Dank EU-Finanzgesetzgebung berechtigt, den Gewinn in Steueroasen zu versteuern, nachdem sich der Vorstand noch arm gerechnet hat, und die von Niedriglöhnern zusammengebosselten Waren zollbefreit überall dahin zu verkaufen, wo man nicht mehr produziert.

  63. Kriegt der Jörges eigentlich mit um was es in der Sendung geht? Wahrscheinlich glaubt der es ginge um die H*itler-Tagebücher.

  64. Heisenberg73 19. November 2017 at 22:22

    jeanette 19. November 2017 at 22:17

    Solte der „Familiennachzug“ für Asylbetrüger kommen – und das wird er wohl – wird die Umvolkung wesentlich beschleunigt werden. Eine muslimische Wurfmaschine gebährt wesentlich schneller als einheimische Weibchen. Es entfällt auch das mühselige Suchen des Moslems oder Afrikaners nach einer deutschen Sexualpartnerin.
    ——————————————–

    DAS DARF EINFACH NICHT PASSIEREN!!! 🙁 🙁 🙁

  65. Cendrillon 19. November 2017 at 22:35
    ************
    Der hält richtig drauf aus allen Positionen. Wir verhalten uns zwar wie Kinder hier, aber trotzdem ist der Kameramann der Beste in der Runde.

  66. Ohnesorgtheater 19. November 2017 at 21:34

    Doch Rauscher legte auf seinem privaten Twitter-Konto sogar nach: „Wir schulden den Afrikanern und Arabern nichts. Sie haben ihre Kontinente durch Korruption, Schlendrian, ungehemmte Vermehrung und Stammes- und Religionskriege zerstört und nehmen uns nun weg, was wir mit Fleiß aufgebaut haben.“

    Die Hochschule reagiert pikiert

    Nicht nur die Hochschule reagierte pikiert. Sachsens Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva-Maria Stange, ist auch pikiert und die langjährige SED-Kommunistin und wohlwollende Unterstützerin des Stasi-Spitzels Fink redete im Zusammenhang von Rauschers Äußerungen viel von „Offenheit und Toleranz“, was nun verletzt sei.

    Einem größeren Publikum wurde Stange bekannt, als die Opferverbände der SED-Diktatur gegen die Berufung von Stange wegen ihrer SED-Vergangenheit protestierten.

    https://www.welt.de/print-welt/article229172/Opferverbaende-protestieren-gegen-Berufung-einer-Ministerin-mit-SED-Vergangenheit.html

    Die Wortführer der „protestierenden Studenten“, von denen in der Kartell-Presse zur Causa Rauscher in Halblüge erzählt wird, die rechtswidrig Vorlesungen von Rauscher sprengen, sind die SDS Leipzig Funktionäre Mirko Libera und Oskar Bach. Bekanntlich war der SDS eine ehemalige SPD Studentenorganisation, Die SPD trennte sich von dem Kommunistischen-Verein und er fungiert nun als Vorfeldorganisation der Linkspartei.

  67. Bin Berliner 19. November 2017 at 22:07
    Wie ich soeben aus gut informierten, Pressetuierten – Kreisen erfahren habe, sind die Verhandlungen wohl beendet.

    Allerdings sah man aus dem Kanzlerbunker, lediglich einen fülligen – Schatten, von hinten, hastig wegwatscheln.

    Seitdem gelten die anderen Teilnehmer als vermisst

    Was für herrliche Bilder zwischen den Worten emporsteigen….

    Dessen ungeachtet wollen die Leute es beim mehr oder minder gepflegten Jammern-Bangen-Schimpfen belassen.

    Die jüngsten Angriffe auf Spanien mit hunderten Booten zeigen, Reden hilft nichts. Twitter und FB bereiten nach Insider-Infos Dinge vor, die keiner wahrhaben will.

    Der Schlaf im Hamsterrad muß wohl göttlich sein.

  68. fozibaer 19. November 2017 at 22:40

    Cendrillon 19. November 2017 at 22:35
    ************
    Der hält richtig drauf aus allen Positionen. Wir verhalten uns zwar wie Kinder hier, aber trotzdem ist der Kameramann der Beste in der Runde.

    Ein Hoch dem Kameramann. Und in der Diskussionsrunde fehlt eigentlich nur noch Loriot.

    https://www.youtube.com/watch?v=NkvnGY8i-No

  69. Diese Agenda läuft versteckt hinter dem Rücken der Öffentlichkeit, und nach außen hin wird alles schöngeredet.
    Die Siemens Leute werden allein gelassen, und das entspricht genau Ferkels Agenda. Stück für Stück, und immer so tun, als wäre alles unvorhersehbar. In Wirklichkeit jede Gelegenheit nutzen, um den Untergang einzuleiten.

    Die Agenda entpuppt sich als zu geradlinig in der Umsetzung, als würde man 1 und 1 zusammenzählen. Ich halte das Ferkel für nicht intelligent genug, das alles selbst einzufädeln.
    Mit ihrer FDJ Vergangenheit ist sie die ideale Marionette.

  70. jeanette 19. November 2017 at 22:37

    ANNE WILL
    Die LINKE ist eingeladen, aber die AFD schon wieder nicht!!
    Obwohl dort dauernd nur von AFD geredet wird!!!
    _____________________________________

    Mein Wählervotum wird anscheinend einfach ignoriert…mache ich aber nicht mehr so lange mit!

    Habs versucht…waren ja Wahlen!

  71. Berlin: Die (68er) Revolution frisst ihre Kinder:

    Kuschen vor Kiezterroristen
    Orania-Chef erhebt Vorwürfe gegen Kreuzbergs Politiker

    Der Betreiber des umstrittenen Luxus-Hotels Orania schlägt Alarm: Im einst so bunten Kreuzberger Kiez herrsche ein Klima der Angst. Hotel-Chef Dietmar Mueller-Elmau (63) wirft der Bezirkspolitik vor, sich militanten linken Gruppen und Randalierern zu beugen. Ohne deren Genehmigung dürfe ein Politiker nicht mal in sein Hotel kommen oder eine Meinung äußern. Die CDU bestätigt das Problem.

    Gewählte Volksvertreter sind in einem Rechtsstaat vor allem ihrem eigenen Gewissen verantwortlich. Ganz sicher müssen sie sich nicht einer besonders lauten und gewalttätigen Gruppe unterwerfen. Mueller-Elmau beobachtet in Kreuzberg das Gegenteil: „Ein grüner Politiker darf nicht in unser Restaurant kommen, wenn er sich das nicht vorher hat genehmigen lassen von bestimmten Leuten“, sagte er jetzt in der „taz“.

    Missliebige Personen mit „Terror“ einschüchtern

    Sein Hotel, ein Ableger des legendären Schloss Elmau in Bayern, ist bei Linksautonomen verhasst und war im Oktober zum Ziel eines Angriffs mit Pflastersteinen geworden. In einem Bekennerschreiben hieß es, man wolle die Gentrifizierung des Kiezes um den Oranienplatz stoppen.

    Mueller-Elmau betont, dass er nicht der einzige Unternehmer im Alternativ-Viertel sei, der mit Drohungen oder Attacken unter Druck gesetzt werde. „Auch von Geschäften in der Oranienstraße höre ich, dass ihnen gedroht wurde, wenn sie etwas mit uns zusammen machen wollen“, so der Hotel-Chef. Eine Gruppe militanter Linker wolle offenbar missliebige Personen mit „Terror“ einschüchtern.

    „Viele Politiker wollen dieses Hotel nicht betreten“

    Dieser Druck erreiche auch Politiker des linken Spektrums. Ein Beispiel sei Florian Schmidt (Grüne), Baustadtrat des Bezirks. Laut Mueller-Elmau hat ihm der Stadtrat bei einem Besuch persönlich gesagt, wie toll er das Hotel finde. Danach allerdings sei der Stadtrat öffentlich als Kritiker des Projekts aufgetreten, habe es als Baustein der Gentrifizierungsdynamik bezeichnet.

    Das sei „unaufrichtig“ und „unglaublich“, so Mueller-Elmau, aber in Kreuzberg sei der „Druck zur Gleichmacherei“ hoch. Diese Diagnose bestätigt Kurt Wansner, Vorsitzender der CDU Friedrichshain-Kreuzberg und Mitglied des Abgeordnetenhauses: „Viele Politiker wollen dieses Hotel nicht betreten oder trauen sich nicht – weil sie auf die Zustimmung ihrer Klientel achten müssen“.

    Druckatmosphäre

    Ihm selbst hätten mehrere Leute berichtet, dass sie Angst vor einem Besuch in dem Hotel hätten, weil es in der linken Szene als Symbol des Kapitalismus gelte. Es seien bereits Händler damit bedroht worden, man werde die Fenster ihrer Läden zerstören, wenn sie sich zu dem Hotel bekennen.
    „In der Gesamtsicht muss man festhalten, dass es zwischen Rigaer und Reichenberger Straße ein gewaltbereites Milieu gibt, aus dem einige Parteien aber Wählerstimmen beziehen“, so Kurt Wansner.

    Umgekehrt existiere, etwa bei Teilen der Grünen, eine Sympathie für diese Szene. Daraus sei eine Mentalität erwachsen, die von betroffenen Politikern die ständige Beachtung von ideologischen roten Linien verlange. Er selbst habe bei Diskussionsveranstaltungen eine Druckatmosphäre bemerkt, in der nicht jeder seine Meinung frei äußere.

    Neue Blüte der Oranienstraße

    Im Umkreis des Hotels Orania hatte es zuletzt mehrere Angriffe auf Unternehmen und öffentliche Einrichtungen gegeben, die alle nach demselben Muster abliefen. Eine Gruppe von etwa 15 schwarz gekleidete Tätern schlug im März 2017 die Scheiben eines Kreuzberger Restaurants mit Baseballschlägern ein. Ein Online-Bekennerschreiben zu der Tat trug die Überschrift: „Gegen die Stadt der Reichen“.

    Im September, kurz vor der Attacke auf das Hotel, griff wiederum eine Gruppe von zehn bis 15 Personen die Bundesdruckerei in Kreuzberg an. Die Täter beschädigten mehrere Fenster mit Steinen und Farbgeschossen.
    Wansner wertet die Angriffe und die Gentrifizierungskritik als Rückzugsgefecht: „Die Szene erträgt es nicht, dass der Niedergang der Oranienstraße in den 90er-Jahren von einem Aufschwung mit neuen Lokalen und Läden abgelöst wird.“

    Dass ein Hotelbetreiber ein ehemaliges und lange leerstehendes Kaufhaus mit neuem Leben erfülle, sei Beleg für die gute Entwicklung. Wansner hofft auf eine neue Blüte der Oranienstraße, wie es sie zuletzt um 1970 gegeben habe.

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/kuschen-vor-kiezterroristen-orania-chef-erhebt-vorwuerfe-gegen-kreuzbergs-politiker-28875242

  72. Heisenberg73 19. November 2017 at 22:19

    „yps 19. November 2017 at 22:15

    Möchte nicht wiessen, wie viele „Simensianer“ immer brav Altparteien gewählt oder beim DGB gegen die AfD mitmarschiert sind.

    Jetzt gibts halt die Quittung. Die sind eben nur etwas früher dran als andere.“
    Und was hätte die Afd gemacht ?
    Simens verstaatlicht oder in China Großanlagen subventioniert?

  73. rene44 19. November 2017 at 22:44

    Mit ihrer FDJ Vergangenheit ist sie die ideale Marionette.

    Angela Merkel ist nur der Künstlername unserer Bundeskanzlerin. Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, ist ihr wirklicher Name Marion Ette.

  74. VivaEspaña 19. November 2017 at 22:49
    *************
    Ich glaube der Kameramann wählt AfD. Der langweilte sich scheinbar auch bei dieser Laberei Runde.

  75. Weitere
    .
    HUNDERTAUSENDE deutsche Arbeitslose
    .
    durch kommende E-Autos!

    .
    VW, BMW, Mercedes und Opel-Peugeot werden in den kommenden Jahren weitere hunderttausende Arbeiter entlassen durch die E-Autos, Automatisierung und Robotik.. Da dran hängen nochmals tausende Arbeitsplätze im Maschinenbau, Zulieferer, Getriebe und Motorenbau..
    .
    Das wird noch richtig hässlich für Deutschland!
    .
    Nur wer soll diese E-Autos dann noch kaufen?
    .
    Das interessiert niemanden.
    .
    Aber wir haben ja Millionen Super-Hochleistungs-Asylanten die unsere Rente und in unsere Sozialkassen zahlen.. hahahaha…
    .
    Deutsche Steuerzahler sollen für alle Welt bezahlen aber können selber verrecken..

    .

  76. Viper 19. November 2017 at 22:34
    niemals Aufgeben 19. November 2017 at 22:31

    ?Jörges der Dreck-Sack… AfD darf man nicht wählen? ?

    ——————————————-
    Die Sau sollte mir auf der Straße nicht begegnen. Mit welchem Recht meint der, mir vorschreiben zu können, wen ich zu wählen habe oder nicht.
    +++++++++
    Och Jörges kann das❗ 😆
    Die AfD muss bei Staats-Funk mal richtig aufräumen… man hält diese Lügen-Programme kaum mehr aus.
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  77. Hallo Bevölkerung, beruhigt euch. Die Sondierer lassen die Zeit stehen! Bisher ging das nur in einem schwarzen Loch oder in der Dresdener Straßenbahn, was ja kein Unterschied….

  78. Beim FAMILIENNACHZUG von 750.000 Leuten redet man von 4 MIO PERSONEN FAMILIENNACHZUG!
    (Der Bevölkerung wird eine Zahl von 60.000 vorgelogen, diese verwechselt mit den bisherigen Antragstellern im Orient).
    Wo sollen 4 Millionen Wohnungen herkommen? Es sind nicht einmal für Deutsche genügend Wohnungen da. Die Deutschen schlafen unter der Brücke! 4 MILLIONEN RINDER für die Leute, denn sie essen kein Schwein! 4 MILLIONEN Ärzte, zusätzliche Arzttermine!

    Und zuletzt ist das ganze DORF VERWANDT jeder jedermanns Schwester, Bruder und Ehefrau, alle die Kinder des Urflüchtlings! Und alle ohne Geburtsurkunden, Pässe und nachprüfbare Dokumente.
    Vier Millionen Fremde, denen Hygiene ein Fremdwort ist! EIN SAUSTALL!

  79. @ Ohnesorgtheater 19. November 2017 at 21:36

    Feministin plant erstes Musikfestival ohne Männer.

    Wegen sexueller Übergriffe findet das schwedische Musikfestival Bråvalla im kommenden Jahr nicht statt. Eine Feministin plant eine Alternativ-Veranstaltung in Göteborg, bei der nur „Frauen“ und gegenderte „Männer“ zugelassen sind.

    Kein Wunder, Schwedens Regierung ist das Endstadium dieser hirnamputierten Femi-Trullas und des Genderwahnsinns.

  80. niemals Aufgeben 19. November 2017 at 22:54

    “ 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ? ?“

    Wie soll diese 1 Kind – Politik in Afrika denn praktisch umgesetzt werden?
    Da treffen Sie im Zoo auf einsichtigere Wesen als diese Afrikaner.

  81. Hier mal etwas, das jeder kennt. Diese traditionsreichen Deutschen Mittelständler wurden allesamt von einer französische Holding aufgekauft, die im Haushaltssegment tätig ist.

    Emsa
    Rowenta
    Krups
    WMF
    Kaiser
    Silit

    https://de.wikipedia.org/wiki/Groupe_SEB

    So geht die Deutsche Industrie, die uns einst Wohlstand brachte, dahin. Die Ära Merkel dürfte in späteren Zeiten neben dem 2. Weltkrieg als die für Deustchland katastrophalste Zeit bezeichnet werden.

  82. „Warum ist es am Rhein so schön“

    Köl, Düsseldorf alles geht den Bach (Rhein). Ein Wochenende ohne „Rangelei“ mt „Männern“ das war mal. Migrarinshintergrund=Araber.

    https://www.waz.de/staedte/duesseldorf/maenner-attackieren-gruppe-mit-messer-und-elektroschocker-id212587303.html
    Etwa 15 Unbekannte haben in Düsseldorf eine Gruppe beschimpft und attackiert.
    Ein 17-Jähriger erlitt einen Messerstich, ein weiterer 17-Jähriger wurde mit einem Elektroschocker attackiert und schon am Boden liegend noch gegen den Kopf getreten. Anschließend flüchteten die Angreifer.
    Die Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Erfolg. Nach Angaben der Opfer sollen sie etwa 18 bis 20 Jahre alt sein und einen Migrationshintergrund haben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3791854
    Die Geschädigten konnten die Männer wie folgt beschreiben: 18-20 Jahre alt, arabisches/südländisches Aussehen.

  83. Wenn man jetzt schon mit der Bahn fährt (arbeiten) dann sind die Bahnen so voll, man bekommt keinen Sitzplatz. Nur Schwarze und Dunkle, Ausländer in den Bahnen!!! Arbeiten gehen die garantiert nicht, aber überfüllen die Bahnen jetzt schon mit ihren kostenlosten Fahrten!
    Das stinkt doch jedem!!

    Und jetzt will man noch 4 MIO von diesen Leuten holen, die dann auch alle Bahn fahren mit Kind und Kegel Sack und Pack, die Öffentlichen überfüllen, dass es einen schon „ankotzt“ morgens dort einzusteigen und abends vor der Heimfahrt! Der Ekel vor Ansteckung ihrer zahlreichen Krankheiten kommt noch dazu!

  84. Dortmunder1 19. November 2017 at 23:01

    Solche Meldungen aus Rhein-Ruhr kommen mittlerweile nach jedem WE und auch in der Woche. Und es kein Sommer, kein Ramadan, kein Karneval oder sonstige Volksbelustigungszeit. Was dazu noch außerhalb der Polizeipressemeldungen läuft, kann man nur erahnen.
    Ganz klar ein Zeichen des „demographischen Wandels“ in einem Land, wo alle gut und gerne leben…………

  85. Dortmunder1 19. November 2017 at 23:01
    *********
    In Düsseldorf geht jeden Tag die Post ab. Was sagt da unser Volksmusikant Heino dazu. Der wohnt doch meines Wissens in Düsseldorf und über die AfD hat er auch schon schlecht geredet. Armutszeugnis, der will Patriot sein? Das Geld dürfte eine viel wichtigere Rolle über Jahrzehnte gespielt haben als Patriotismus.

  86. Wir sind hier nur noch mit dem ISLAM und den Flüchtlingen beschäftigt.
    „SEBASTIAN wird SALAFIST“ und anderen Scheixx bekommt man in der Glotze täglich vorgesetzt, als Entspannung!!!

  87. Im Grunde, interessiert mich das Ende der Koalitionsverhandlungen nur, um zu Wissen, in welcher Geschwindigkeit, der weitere Abriss unseres Landes, vonstatten geht!

  88. @ Dortmunder Buerger 19. November 2017 at 23:01

    Hier mal etwas, das jeder kennt. Diese traditionsreichen Deutschen Mittelständler wurden allesamt von einer französische Holding aufgekauft, die im Haushaltssegment tätig ist.

    Emsa
    Rowenta
    Krups
    WMF
    Kaiser
    Silit

    In der Unterhaltungselekronik ging’s schon lange bergab. Z.B der traditionsreiche Name GRUNDIG wird von einer türkischen Firma missbraucht – der einst großartige Unternehmer Max Grundig rotiert sicher im Grab. SABA, Dual, Nordmende, Telefunken – alle weg. EMT baute einst in Lahr die weltbesten, professionellen Rundfunkplattenspieler und andere Studiotechnik. Heute nur noch ein in der Schweiz registrierter Name.

  89. lorbas 19. November 2017 at 23:10

    Spiegel TV
    Frankfurt, 70 Prozent aller Tatverdächtigen sind Flüchtlinge Quelle: Polizei Frankfurt.
    —————————-

    Und 100 % von denen, die mich (wie meine Freundinnen) je auf der Straße in Wald und Feld jenals bedrohlich und unverschämt belästigt haben sind DUNKELHÄUTIGE aller Couleur!

  90. Es müssten noch viel mehr Betriebe Arbeitskräfte entlassen. Vielleicht merkt ja dann endlich der blödeste Michel, wo hier die Reise in Deutschland hingeht. Die Deutschen lernen wahrscheinlich nur durch „Schmerzen“ an ihrer eigenen Existenz. Wahrscheinlich haben viele von denen diese Verbrecherparteien gewählt. Ja, nun sind sie halt raus…

  91. Habt ihr übrigens heute die Bilder aus dem Bundestag während der Volkstrauertag-Gedenkstunde gesehen?

    Gauland und Weidel direkt hinter Ayman Mayzek. Die sahen alle nicht glücklich aus…………

  92. aufbruch 19. November 2017 at 23:13
    **************
    Bei dieser seit Jahren künstlichen Hochkonjunktur hätten wir unser Land mit den vielen Überschüssen Krisenfest machen müssen, so wie die Norweger es machen, in Rohstofffonds investieren nicht in Migration. Und natürlich die Infrastruktur modernisieren.

  93. Als nächstes ist Bayer dran:

    Der Saatgut-Konzern Monsanto hat mit seinem umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat einen Rückschlag in den Vereinigten Staaten erlitten. In Kalifornien teilte die zuständige Behörde für Gesundheit und Umwelt am Montag mit, Glyphosat werde ab dem 7. Juli auf die Liste mit Chemikalien gesetzt, die krebserregend sein können.

    Monsanto wird gerade in einem 66 Milliarden Dollar schweren Deal vom deutschen Bayer-Konzern übernommen.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/schlappe-fuer-monsanto-in-usa-glyphosat-kann-krebs-verursachen-15079044.html

    ***https://www.npla.de/poonal/hunderte-verfahren-gegen-monsanto-wegen-krebs-durch-glyphosat/

    More than 280 lawsuits are pending against Monsanto Co. in U.S. District Court in San Francisco, filed by people alleging that exposure to Roundup herbicide caused them or their loved ones to develop non-Hodgkin lymphoma, and that Monsanto covered up the risks. The cases have been combined for handling as multidistrict litigation under Judge Vince Chhabria. The lead case is 3:16-md-02741-VC. Additionally, at least 1,100 plaintiffs have made similar claims against Monsanto in state courts. The first trial in the Roundup litigation is set for June 18, 2018 in the Superior Court for the County of San Francisco. (…)
    https://usrtk.org/pesticides/mdl-monsanto-glyphosate-cancer-case-key-documents-analysis/

  94. „Das Management von Siemens verhält sich so, wie es sich für einen modernen Weltkonzern gehört: Betriebswirtschaftlich rational, volkswirtschaftlich rücksichtslos, auf den Aktienkurs fokussiert statt auf Wohl und Wehe der Beschäftigten. Moralisierende Vorwürfe oder Appelle von lokalen oder regionalen Politikern, die durchaus ehrlich gemeint sein mögen, werden an den Entscheidungen in der Münchner Zentrale nichts ändern. Und von der neuen Bundesregierung, wie immer diese zusammengesetzt sein dürfte, wird nicht mehr als besänftigende Rhetorik zu erwarten sein. Was auch sonst?“ (Hübner)

    Die „besänftigende Rhetorik“ der linksgedrehten Blockparteien, d. h. auch der Merkel´schen DDR-CDU auf Bundesebene, samt ihrem roten Gewerkschaftsanhang und den linksgrünen Kirchen etc. pp. ist ja der übliche Ablauf bei Ereignissen dieser Art, die von Markt und Wirtschaftsklima diktiert werden. Da wird man nicht immer mit ein paar Milliönchen wie im Falle von air berlin ein Heft-Pflaster aufkleben können…

    Fakt ist, dass die Blockparteien mit einer jahrzehntelangen linksgrünen „Politik“, die auch ohne direkte Beteiligung von Linkspartei und Grünen bzw. mit deren Ablage als Systemopposition betrieben wird und wurde, den Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig beschädigen.
    Selbst wenn Weltkonzerne wie Siemens für „offene Grenzen“ und bis zum gewissen Grad für multikulturelle „Offenheit“ eintreten, auch in Erwartung von nahöstlichen Ölmilliarden in Form von Aufträgen und Investitionen, so sehen sie die multikulturellen Verwerfungen eher mit Sorge.
    Überhaupt die Etablierung einer Pöbelherrschaft aus lauter diskriminierten und unterprivilegierten Randgruppen und Minderheiten als linksgrünes Zukunftsprojekt, so dass der gesellschaftliche Wettbewerb kein ökonomischer mehr ist, sondern ein Konkurrenzkampf unproduktiver und z. T. asozialer Subkulturen um Opferstatus, privilegierte „Gleichbehandlung“ und staatliche Förderung.
    Von diesem parasitären „Wirtschafts“zweig leben zahllose Beschäftigte der Sozial- und Migrationsindustrien äußerst angenehm mit ihren profitablen und einträglichen Jobs, Projekten und Leerstühlen, ohne freilich jemals selber einem Wettbewerb ausgesetzt gewesen zu sein, wie jeder Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Das betrifft übrigens auch viele der Moderatoren, Journalisten, „Experten“ und Pausenclowns in den Redaktionen der ÖR-Medien, die sich ebenfalls keinem Wettbewerb, keiner „Nachfrage“ stellen müssen!

    Der Quoten- und Anti-Diskriminierungs-Sozialismus auf Kosten und zu Lasten noch jeder Krankenschwester und Aldi-Verkäuferin, genauso wie jedes Chefarztes und jedes Selbständigen verschlechtert mit seinen stereotypen „Lösungsvorschlägen“ – „einfach mehr Geld in die Hand nehmen!“ – ganz „natürlich“ das Investitionsklima im Land.
    Wenn dazu noch linksgrüne Ideologen, um nicht zu sagen Idioten, „Zukunfts“modelle irgendwo zwischen dem „antifaschistischen“ Morgenthauplan und dem „Demokratischen Kampuchea“ unter den Roten Khmer verfolgen, also Strom abdrehen, Autos abschaffen, im Zusammenwirken „gesellschaftlicher Kräfte“, von einer sozialistischen Bürokratie nach dem Vorbild von Kishons „Blaumilchkanal“ bis zu selbstermächtigten NGOs mit ihren Boykott- und Sabotage-Strategien ein Großprojekt nach dem anderen verunmöglichen, muss man sich nicht wundern, wenn von Konzernen schmerzhafte Fakten geschaffen werden.

    Ob das ein ´chulz für „ungerecht“ hält oder eine Frau Wagenknecht, die Grünen von „Skandal reden“, ebenso IGM-Funktionäre, oder Pfaffen die Glocken läuten lassen, wenn sie gerade keinen Einweg-Dialog mit Muslimen führen, wird ökonomische Entscheidungen immer weniger beeinflussen!
    Jedenfalls nicht in Zeiten der „Globalisierung“, für die urplötzlich auch Linke vorgeblich eintrteten, seit unter Trump die USA nicht mehr treibende Kraft bei der Globalisierung sind, sondern sich vor allem um ihre Interessen kümmern!

  95. Bin Berliner 19. November 2017 at 23:12
    Im Grunde, interessiert mich das Ende der Koalitionsverhandlungen nur, um zu Wissen, in welcher Geschwindigkeit, der weitere Abriss unseres Landes, vonstatten geht!

    Ich persönlich verrate nur soviel:

    Ich habe noch vor 15 Jahren Leute, die sich mit Krisenvorsorge befassten und „Waffennarren™“ für hochgradig gestörte Spinner gehalten.

  96. Jeanette

    Ihr Angaben decken sich mit den Äußerungen junger Frauen und Mädchen in Betrieb und Freundeskreis.

    Seltsam, wenn man das öffentlich sagt gilt man als ………

  97. OT

    Ständig fordern und bejubeln die Linksgrünen den „Volkstod“. Nun stirbt zufällig in Leipzig einer der führenden Grünen Khmer, Vater eines der Antifa-Kommandeure von Leipzig, und plötzlich ist Schluß mit dem lustigen Volkstod:

    https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-juergen-kasek-leonhard-trauer-tot-tod-gestorben-verstorben-gruene-sachsen-379345

    Die Leipziger Schweinezeitung (LVZ), führendes bolschewistisches Parteiorgan der SED & Linksgrünen, sperrt deswegen gleich die Kommentarspalte. (Ich verlinke lieber nicht, denn das auflagensinkende Hetzblatt lebt nur noch von Werbeklicks naiver Zufallsbesucher.)

    Verstehe mal einer die Linksgrünen. Wenn sie´s selbst betrifft, ist es offenbar plötzlich alles anders. Vielleicht denken die linksgrünen Schwachmaten mal darüber nach, was die Einfuhr ihrer islamischen Gesinnungsgenossen hier für Folgen für sie hat. Die nehmen Rasiermesser nicht unbedingt nur zum Rasieren.

  98. Heisenberg73 19. November 2017 at 22:22
    jeanette 19. November 2017 at 22:17
    Solte der „Familiennachzug“ für Asylbetrüger kommen – und das wird er wohl – wird die Umvolkung wesentlich beschleunigt werden. Eine muslimische Wurfmaschine gebährt wesentlich schneller als einheimische Weibchen. Es entfällt auch das mühselige Suchen des Moslems oder Afrikaners nach einer deutschen Sexualpartnerin.

    Ich gebe mich keinen Illusionen hin;
    sobald eine Regierung steht, geht der Taxiservice offiziell los und die werden ihre gesamten inzestuösen Sippen holen dürfen.

    Und wem das noch nicht reicht:
    In Schwarzafrika bahnt sich eine schwer zu kalkulierende Massenbewegung an.
    Das Auswärtige Amt und der BND liessen die geschätzte Zahl von 10 Mio. Schwarzafrikanern verlautbaren, die sich bereits 2018 auf den Weg nach Europa machen werden. Von dort werden ausnahmslos junge nichtalphabetisierte Männer kommen, die bereits in der Heimat bei den potentiellen Partnerinnen und auf dem dortigen Arbeitsmarkt auf der Hitliste ganz unten standen.

  99. Ich zitiere mal den Autor:
    „Die AfD kann allerdings nur dann die bestimmende Volkskraft in Deutschland werden, wenn sie nicht in die gleiche oder ähnliche Abhängigkeit von Weltkonzernen wie Siemens, VW, BASF oder Daimler gerät wie die gesammelte Berliner Balkongesellschaft des gerupften Parteienkartells.“

    Aus der Warte eines verkappten Sozialisten heraus, ist dies sicher eine vertretbare Position. Hätte so auch von den Linken kommen können. Die Konzerne regieren die Welt, alles klar.

    Siemens wurde von der Deutschen Politik, der Energiewende, gleich mehrmals hart Betroffen. Das ist ein Kraftwerksbauer, dem man erst die Atomsparte zerstört hat und nun die für moderne Kohle- und Gaskraftwerke. Mich wundert, das Siemens überhaupt so lange in Deutschland geblieben ist. Nun gehen sie nach Tschechien, weil es billiger ist natürlich. Hat wohl gar nichts damit zu tun, das Tschechien weder eine Energiewende hat, noch massenhaft Flüchtlinge einwandern. Richtig so Siemens. Zeigt den Linken in Deutschland, wer hier Arbeitsplätze schafft, wandert aus, bevor die Linken den Konzern völlig ruinieren.

    VW, BMW, auch gute Beispiele. Sie verkaufen beide mehr Automobile im Ausland als in Deutschland und nun wird ihnen der Markt für Diesel und später für alle Verbrennungsmotoren kaputt gemacht. Wenn man sich an schaut, wie es bei der Atomkraft lief, kann ich nur sagen: Weg aus dem Irren Deutschland, bevor irgend eine Kanzlerin von heute auf morgen den Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor entscheidet. Geltende Verträge? Da hält die Regierung nichts von.

    BASF, die haben Monsanto aufgekauft, weil sie in Deutschland unter hohen Auflagen zu leiden haben. Die Entwicklung von Biotechnologie und Saatgut wurde zu letzt wegen ständiger Überfälle von linken Aktivisten auf ihre Forschungskulturen notwendig. Also entweder man findet sich damit ab, in der Gentechnik und Biotechnologie in die zweite Liga ab zu rutschen, oder man kauft im Ausland dazu und verlagert die Reste der Forschung in diesen Gebieten dort hin, wo sich die Regierungen über Fortschritt freuen und die Investitionen staatlich vor Vandalismus geschützt werden.

    Die AfD kann ganz bestimmt keine bestimmende Volkskraft werden, wenn sie wie die Grünen glauben, der Industrie vorschreiben zu dürfen, woran sie forschen und was sie herstellen dürfen. Zu glauben, die großen Konzerne in Deutschland würden sich die Regierung kontrollieren, ist wirklich selten abwegig und hat nichts mit sozialer oder freier Marktwirtschaft zu tun.

    Wie schön, das wir in einer freien Welt leben. Nicht nur Deutsche, welche die Schnauze von den Politikern voll haben, können auswandern, auch Konzerne können das. Der verbleibende Rest darf sich dann mit den Flüchtlingen darüber streiten, wer wen beherrscht.

  100. VivaEspaña 19. November 2017 at 23:44
    „Jamaika“
    Jetzt bricht das CHAOS aus!

    Jetzt kommt der Mond auf die Konstellation. EMOTION

  101. Oukubaka24 19. November 2017 at 23:11

    Der Psychiater H.-J. Maaz sagt: Deutsche Spitzenpolitiker sind psychisch gestört.
    ——————————————
    Leider nicht nur die. Die jungen Studenten, die bei meinem Partner im Betrieb arbeiten und alle deutschen Kollegen dort, finden die Asyl-Flutung zum Kot+en. Sie mögen auch absolut gar keine Moslems. Als er sie fragte, was sie denn wählen, meinten sie, CDU oder DIE LINKE! Auf keinen Fall die AfD!
    Dasselbe auf meiner Arbeit. Eine Kollegin fing selber mit dem Thema an, dass sie niemand kenne, der das gut fände. Dass unsere Zeitungen lügen usw. Aber AfD wollte sie nicht wählen, weil sie die Leute von der AfD „nicht mag“.

  102. Das_Sanfte_Lamm 19. November 2017 at 23:39

    Heisenberg73 19. November 2017 at 22:22
    jeanette 19. November 2017 at 22:17
    Solte der „Familiennachzug“ für Asylbetrüger kommen – und das wird er wohl – wird die Umvolkung wesentlich beschleunigt werden. Eine muslimische Wurfmaschine gebährt wesentlich schneller als einheimische Weibchen. Es entfällt auch das mühselige Suchen des Moslems oder Afrikaners nach einer deutschen Sexualpartnerin.

    Ich gebe mich keinen Illusionen hin;
    sobald eine Regierung steht, geht der Taxiservice offiziell los und die werden ihre gesamten inzestuösen Sippen holen dürfen.

    Und wem das noch nicht reicht:
    In Schwarzafrika bahnt sich eine schwer zu kalkulierende Massenbewegung an.
    Das Auswärtige Amt und der BND liessen die geschätzte Zahl von 10 Mio. Schwarzafrikanern verlautbaren, die sich bereits 2018 auf den Weg nach Europa machen werden. Von dort werden ausnahmslos junge nichtalphabetisierte Männer kommen, die bereits in der Heimat bei den potentiellen Partnerinnen und auf dem dortigen Arbeitsmarkt auf der Hitliste ganz unten standen.

    ____________________________________________

    Dann geht der Tango richtig los…dann tanzen Wir hier, die Blutpolka!

  103. VivaEspaña 19. November 2017 at 23:44

    Eigentlich schade, da uns so spannende Debatten auf dem Grünen-Parteitag entgehen………….

  104. Es wird heute verhandelt, bis Seehofer einen Schlaganfall oder
    Özdemir Entzugserscheinungen bekommt.

  105. Megastar 19. November 2017 at 23:49

    OT
    „Anne Will“ (19.11.2017) Thema Jamaika-Sondierungen – H.J. Jörges: „Bei Neuwahlen bitte nicht AfD wählen“

    Da hat er sich was peinliches geleistet. Ich glaube, dass man ihm seine „Wahlempfehlung“ bei den freien Medien und blogs (JF, PAZ, tichy, achgut, compact u. a.) noch gehörig um die Ohren schlagen wird………..

  106. „Als nächstes ist Bayer dran:…“

    Warum bloß erinnert mich das an die Daimler-Chrysler-„Hochzeit“?
    Ich komme nicht drauf.

    Har jemand Interesse an sieben Hektoliter Sauerbier?
    Irgend´n Depp muss doch zu finden sein!

  107. VivaEspaña 19. November 2017 at 23:54

    n-tv

    SONDIERUNGEN GEPLATZT
    ________________________________

    Und nu? Vor allem, hat ES sich schon dazu gemeldet?

  108. SIEMENS: geht doch mal davon aus, dass der Zeitpunkt der Veröffentlichung mit der Politik abgestimmt war: „Nur keine Arbeitsplatzvernichtung vor den Wahlen“. Das hätte der AfD noch mehr Stimmen gebracht, gerade in Sachsen wäre sogar eine Mehrheit greifbar gewesen !! Das hätte die ganze künftige Regierung CDUCSUSPDGRUENEFDP umgeschmissen !!

  109. Aber natürlich bekümmert es Merkel nicht, wenn Menschen, die schon länger hier leben, ihren Job verlieren.
    Man erinnere sich an Merkels Reaktion, nachdem uns eine Million Schutzsuchende überrannt haben, was für viele Deutsche den Verlust des LEBENS bedeutet hat (siehe Amris „Unfall“ auf dem Weihnachtsmarkt): „Mir egal, dass ich Schuld bin, dass sie da sind“- und das ist von Dr. Müller- Vogg überliefert, der weiß Gott kein Merkel-Feind ist.
    Was mag das Sazj $#@stück jetzt wohl denken? „Mir egal, dass Menschen ihre Arbeit verlieren, ich fresse mich am Gratisbuffet voll, bis ich kaum noch laufen kann, und mir die Knöpfe meiner Dreiknopf-Jacke abploppen.“ Genau das wird Merkel denken!

  110. BILD deutet an, dass die GRÜNEN die Nordafrikaner unbedingt in Deutschland haben wollen.

    Die anderen wohl nicht mehr.

  111. Watschel 19. November 2017 at 23:00
    niemals Aufgeben 19. November 2017 at 22:54

    “ 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ? ?“

    Wie soll diese 1 Kind – Politik in Afrika denn praktisch umgesetzt werden?
    Da treffen Sie im Zoo auf einsichtigere Wesen als diese Afrikaner.
    ++++++++
    Ja, stimmt schon. Ist ein sehr frommer Wunsch für eine Tendenz. 💡

  112. VivaEspaña 19. November 2017 at 23:56

    @ 5to12

    HAHAHA, soll
    @Viper
    noch mal was gegen unsere „Sternenkunde“ sagen
    ————————————————–
    Ja,ja. 🙂 🙂
    Aber die Mistfliege ist noch immer nicht in einem schwarzen Loch verschwunden.

  113. Lindner hat Seehofer damit ganz alt, noch älter, aussehen lassen. Nicht mal die Iniative hat er noch in der Hand, um Verhandlungen abzubrechen. Ich schätze, das war’s dann auch für Seehofer………….

  114. int 19. November 2017 at 23:58
    „Als nächstes ist Bayer dran:…“
    Warum bloß erinnert mich das an die Daimler-Chrysler-„Hochzeit“?

    Ganz genau. Immer dasselbe Spiel. Opel und GM.

    Wühltisch. US-Ramschladen.

  115. ja gerade hat sich Merkel bemüht in Afrika und Arabien 3 Millionen hochqualifizierte Fachkräfte anzuwerben, einzfliegen, mit dem ICE und Schnellbussen schnell reinzuholen, so dass sogar für Grenzkontrollen keine Zeit blieb. Denn Merkel hatte große Angst, dass die anderen eU Ländern ihr die Fachkräfte wegschnappen. Jetzt grätscht Siemans dazwischen und macht Merkel den Fachkräftemange kaputt, wo sie gerade dabei ist 3 Millionen Familienmitgleider reinzuholen, die Visa werden schon ausgestellt. Damit es schneller geht wrid sie es wie mit der ersten Trache machen und die Familien ganz schnell reinholen, bevor die Fachkräfte-Blase entgültig platzt. Angeblich haben sich die Grünen bereit erklärt für die Kosten des Familiennachzugs aufzukommen, die Partei kann die 120 Milliarden EUR jählich locker stemmen !!

  116. Tja, das einzige gemeinsame Ziel, die Vernichtung Deutschlands maximal voranzutreiben, war dann halt doch zu wenig für eine Koalition.

  117. Sondierungsgespräche von der FDP abgebrochen. Die Kinderf… scheinen erst Zusagen zu tätigen die sie später wieder zurück nehmen.

  118. Möglicherweise hat der Saturn, der nun exakt auf MAD MAMAS Mars sitzt und der Mond die
    „Geschichte“ ausgelöst hat, ist dies nun eine harte Prüfung für die Verrückte.
    Wir werden sehen!

  119. Megastar 20. November 2017 at 00:00

    OT
    Eilmeldung Eilmeldung Eilmeldung Eilmeldung

    Statement von Christian Lindner: Wir brechen die Jamaika Verhandlungen ab (19.11.2017)

    https://www.youtube.com/watch?v=FjzqNzB_Zzk

    Lindner kickt die Merkel
    ________________________________________

    Am Ende des Videos, fragt offensichtlich eine Reporterin:

    „Finden Sie das verantwortungsvoll?“

    Antwort Lindner: Ja, sonst hätten Wir das ja nicht gemacht! (Und ein leichtes Pftzz..)

    :))

  120. Geht Merkels Zeit der absoluten Zerstörung vielleicht doch endlich zu ende?

    Es wäre zu geil, um wahr zu sein!!!!!

    Trotzdem erst mal abwarten, was passieren wird.

  121. So schön. Die haben PANIIIIIK! Denn ab heute ist wieder Sitzungswoche im Bundestag. Öffentlichkeit für uns.

    Und die AfD hat denen am ersten Sitzungstag die Show gestohlen, Dr.Baumann war genial.
    Und auch die GEZ-Bevölkerung hat gesehen- Moment, das sind gar keine Nazis. Die sind wählbar.

  122. 5to12 20. November 2017 at 00:08

    Möglicherweise hat der Saturn, der nun exakt auf MAD MAMAS Mars sitzt und der Mond die
    „Geschichte“ ausgelöst hat, ist dies nun eine harte Prüfung für die Verrückte.
    Wir werden sehen!

    +++++++

    Damit hat ES definitiv nicht gerechnet !!!
    Bis jetzt hat ES sich immer durchgesetzt. Hoffentlich geht ES endlich der Arxxx in Grundeis auf.

  123. Heisenberg73 20. November 2017 at 00:08

    Wenn wegen Lindner das Monster Merkel fällt, hat der bei mir einen gut.
    ————————————–
    Das stärkt natürlich die FDP, aber besser die FDP als eine der anderen niesen Gestalten.

  124. Gantenbein 20. November 2017 at 00:09

    Geht Merkels Zeit der absoluten Zerstörung vielleicht doch endlich zu ende?

    Es wäre zu geil, um wahr zu sein!!!!!

    Trotzdem erst mal abwarten, was passieren wird.
    _________________________________________

    Keine Panik, die Irre Ursula, steht schon in den Startlöchern!

  125. Tritt Merkel jetzt zurück? Oder noch einmal an bei Neuwahlen? Oder Minderheitsregierung?

    Leute, es wird spannend.

  126. Frau Angela Merkel sind Sie nun zufrieden ? Warum benutzen Sie Freimaurer Symboliken ? Fragen über Fragen.

  127. Habe gerade gehört FDP hat Jamaika Verhandlungen abgebrochen. Seehofer muss gesagt haben, er könne sich von der FDP nicht rechts überholen lassen. Was zeigt wie tief die Wählerabwanderung in Richtung AfD weh tut und wirkt! @AfD: Weiter so, an den Analsen und Themen dran bleiben!

  128. Es ist, als merkten diese arroganten Protagonisten nicht, dass sie am Kraterrand eines Supervulkans, einer Caldera stehen, anstatt auf diesem baufälligen Balkon für völlig realitätsblinde Narzissten.

  129. OT,-

    eben vom N – TV Ticker
    FDP bricht Jamaika Sondierungen ab !… Lindner ; “ Beseer nicht regieren als falsch regieren „

  130. Da hat Milchbart Krischi mal Arsch inner Hose bewiesen.
    Respekt!

    Na Angela, die Einschläge kommen immer dichter, gelle?
    🙂

  131. Haremhab 19. November 2017 at 23:03
    Angriff auf die Beamtenpensionen

    Typisch sozialistische Volkszerstörung. Nicht etwa die Renten sollen endlich den Pensionen angepaßt und angehoben werden, nein, den Pensionären soll ihr verdientes Ruhegeld geraubt werden um sie ebenso in die Armut abrutschen zu lassen.

    Wie ich immer sage: um dieses Land wieder zu Volksherrschaft und Rechtsstaatlichkeit zurückzuführen werden 30-40.000 Verhaftungen notwendig sein.

  132. Waldorf und Statler 20. November 2017 at 00:15
    OT
    FDP bricht Jamaika Sondierungen ab !… Lindner ; “ Beseer (sic!) nicht regieren als falsch regieren „

    Wenn das stimmt hat er immerhin was gelernt! Also wohl wieder Große Kotze.

  133. Bin Berliner 19. November 2017 at 23:58

    VivaEspaña 19. November 2017 at 23:54

    n-tv

    SONDIERUNGEN GEPLATZT
    ________________________________

    Und nu? Vor allem, hat ES sich schon dazu gemeldet?

    ES hat sich noch NIE spontan zu irgend etwas gemeldet.

    Vielleicht sitzt ES schon im Flieger nach Paraguay?
    Oder ES hat sich im FührerIn-Bunker bereits erschossen?

    Hach…..

  134. Etwas anders, aber nicht wirklich besser sieht es in Offenbach aus, der Nachbarstadt des glitzernden Finanzzentrums Frankfurt am Main. Zwar können etliche Beschäftigte in dem dortigen Werk von Siemens im noch prosperierenden Rhein-Main-Gebiet auf neue Arbeitsverhältnisse hoffen.
    Ach Herr Hübner, machen wir uns doch als „Rhein Mainler“ nix vor. Frankfurt ist am Ar***, Offenbach ist noch am ärscher, und für die ganzen mittleren Städte drumrum siehts auch nicht besser aus. Ich durfte letzens mit einem jungen nationalen Vater aus Hanau reden, dessen Sohn Ärger im Kindergarten bekommen hat, weil er sich gegen irgendein Araberbalg zur Wehr gesetzt hat. Da er finanziell schwach ist, muss sein Sohn in einen „Kindergarten“ (treffender: Muselnest) gehen, wo er mehr oder weniger das einzige deutsche Kind ist. Und dementsprechend auch behandelt wird (auch von den ErzieherInnen, die immer ein Auge auf das junge Tätervolk werfen). Frankfurt und Umgebung werden zum deutschen Sao Paolo: Geldmetropole mit ein paar Superreichen plus eine Mittelschicht die in diesem Sektor arbeitet, aber gleichzeitig gefährlich und kriminell. Die Wirtschaftskraft des Rhein Main Gebietes wird die jetzige Entwicklung nicht mehr abfedern können.

  135. Ja, man kann sicher sein, das die AfD hier gewirkt hat. Besonders CSU und FDP saß die Angst im Nacken.
    Sollte Merkel jetzt endlich, endlich fallen, wäre dieser Sieg auch zu einem guten Teil der AfD zuzuschreiben. Dann wäre es fast egal, ob sie bei Neuwahlen etwas stärker oder etwas schwächer herauskäme. Ich würde sagen etwas stärker. Und Petry wäre auch weg aus dem Bundestag und würde ihren verdienten Lohn erhalten.

    Was auch immer passiert, besorgt euch viel Popcorn, es wird spannend.

  136. Heidesand 20. November 2017 at 00:15

    Wenn es Neuwahlen gibt ist die Petry gleich mit entsorgt – super !
    ________
    Jaaaaaa stimmt! Guter Hinweis!!!!!
    HAHAHA

  137. Wer sagt eigentlich, dass die Verhandlungen, nicht wieder aufgenommen werden?

    Andererseits wirkte Lindner, irgendwie aber auch stark angepisst…
    vielleicht hat er wirklich keine Böcke, auf KGE.

    Und Ihrer „Ihr Negerlein kommet, oh kommet doch all“, Gesingsel – Partei.

    Oder es ist mal wieder an Theatralik nicht zu überbieten.

    Denkbar ist wieder mal alles!

  138. Marija 20. November 2017 at 00:15

    Ich denken „es“ arbeitet jetzt am Rückzug.

    ++++++++

    Möglich. Egal, wie es jetzt auch immer weiter geht. ES ist nicht nur die Symbolfigur für die Zerstörung unserer Heimat.
    ES muß zur Rechenschaft gezogen werden. Hoffentlich verpieselt ES sich nicht klammheimlich.

  139. Merkel zurücktreten? No way. Die Frau hält sich für ein Gottesgeschenk an die Deutschen und ist obendrein voll vom Cäsarenwahn gepackt. Solche Charaktere treten nicht zurück, sie werden abgewählt oder gestürzt.

  140. VivaEspaña 20. November 2017 at 00:12
    Warte nur, balde….
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170724384/Scheitert-Jamaika-verliert-Merkel-ihr-Amt.html

    Jetzt muß eine große Dosis von diesem Pestzid® eingesetzt werden:
    AfD = All Flies Dead (© Hans R. Brecher)
    ————————————————-
    Abwarten. Glaube ich erst, wenn sie tatsächlich weg ist. Und was kommt danach? Die Verteidigungsministerleyendarstellerin?
    Die Dosis Afd beträgt 51% und die sind derzeit nicht zu bekommen.

  141. VivaEspaña 19. November 2017 at 23:54

    n-tv

    SONDIERUNGEN GEPLATZT
    —————–
    Gut wenn jemand Wache hält, während man herumgammelt. 🙂
    Danke! Für die Info!

  142. Würde mich mal interessieren ob de FDP jetzt wegen dem Merkel zur Besinnung gekommen ist,
    oder wegen der Grünen.

    Aber Hauptsache, das staatsfeindliche Kartell ist nun schon mal an sich selbst gescheitert.

  143. Heisenberg73 20. November 2017 at 00:13

    Tritt Merkel jetzt zurück? Oder noch einmal an bei Neuwahlen? Oder Minderheitsregierung?

    Leute, es wird spannend.

    Allerdings. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Merkel mit 32,9 Prozent (CSU eingeschlossen) noch mal antritt.

    Vermutlich wird Steinmeyer jetzt noch etwas hinauszögern.

    Die Neujahrsansprache wird Merkel in jedem Fall noch aufzeichnen lassen. Vielleicht wird Silvester 17/18 ohne größere Vergewaltigungsexesse ablaufen und noch mal einen Popularitätsschub bringen……..

    Siehe auch:

    Polizei Köln
    POL-K: 160101-1-K/LEV Ausgelassene Stimmung – Feiern weitgehend friedlich
    01.01.2016 – 08:57

    Köln (ots) –

    Aktualisierung vom 08.01.2016 11:30h:

    >>> Die Inhalte der folgenden Pressemitteilung, die am Neujahrstag
    um 8.57 Uhr durch die Pressestelle der Polizei Köln veröffentlicht
    wurde, sind inhaltlich nicht korrekt. „Aus Gründen der Transparenz
    habe ich entschieden, die unzutreffende Pressemitteilung nicht
    löschen zu lassen. So hat jeder die Möglichkeit, sich einen
    Überblick über die Inhalte dieser Pressemitteilung zu verschaffen.
    Ich habe bereits am 5. Januar in einer Pressekonferenz öffentlich
    den Fehler eingeräumt und dessen Ursachen erläutert“, stellt
    Wolfgang Albers klar. Hier folgt der unveränderte Text der
    Ursprungsmeldung: <<<

    Die Polizei Köln zieht Bilanz

    Wie im Vorjahr verliefen die meisten Silvesterfeierlichkeiten auf den Rheinbrücken, in der Kölner Innenstadt und in Leverkusen friedlich. Die Polizisten schritten hauptsächlich bei Körperverletzungsdelikten und Ruhestörungen ein.

    Von Donnerstagabend (31. Dezember) 18 Uhr bis heute Morgen (1. Januar) um 6 Uhr sprachen die Einsatzkräfte im Stadtgebiet Köln 94, in Leverkusen zwei Platzverweise aus. Bislang gingen bei der Polizei 20 Anzeigen zu Sachbeschädigungen ein (Vorjahr: 25). Im Vergleich zum letzten Jahr stieg die Zahl der Körperverletzungsdelikte von 78 in Köln leicht an. 80 Mal wurde die Polizei tätig. In Leverkusen verzeichneten die Beamten 4 Straftaten dieser Art (Vorjahr: 5). Die Zahl der gemeldeten Ruhestörungen stieg im Vergleich zum Vorjahr (76, davon 8 in Leverkusen) an. Bis 6 Uhr schritten die Polizisten in 80 Fällen, davon 7 in Leverkusen gegen zu lautes Feiern ein.

    Kurz vor Mitternacht musste der Bahnhofsvorplatz im Bereich des Treppenaufgangs zum Dom durch Uniformierte geräumt werden. Um eine Massenpanik durch Zünden von pyrotechnischer Munition bei den circa 1000 Feiernden zu verhindern, begannen die Beamten kurzfristig die Platzfläche zu räumen. Trotz der ungeplanten Feierpause gestaltete sich die Einsatzlage entspannt – auch weil die Polizei sich an neuralgischen Orten gut aufgestellt und präsent zeigte. (st)

  144. Sondierungsgespräche: Afd wirkt! Und wenn Jamaika steht, wird man diese zusammengekleisterte Regierung vor sich hertreiben. Es darf schon mal zum Halali der Treibjagd geblasen werden. Im sinne von Sankt Hubertus.

  145. VivaEspaña 20. November 2017 at 00:12

    Jetzt muß eine große Dosis von diesem Pestzid® eingesetzt werden:
    AfD = All Flies Dead (© Hans R. Brecher)

    ————————————
    🙂 Die wird kommen! Wir machen die ganze Dose leer … Zzzzzzsch!

  146. Jetzt schickt Merkel ihre Antifa-Terroristen los, um das Auto von Lindner abzufackeln.
    Wie lange kann sich Honeckers Klon Angela noch halten?
    Wo ist der Egon Krenz der CDU?

  147. Also, wir müssen Lindner jedenfalls noch anrechnen, dass er die Grünen in einer Regierung offenbar verhindert hat.
    Ich hätte es nicht ertragen, von Grünen regiert zu werden. NRW war schon über die Schmerzgrenze hinaus.

  148. „Guten Abend, und es ist doch passiert“, Klaus der Klebrige soeben.
    „Christian Lindner erschien vor der Presse und erklärte das Ende“.

    😀

  149. Der Sinn eines Unternehmens ist. Gewinn zu erwirtschaften. Es ist kein Szialamt. Grund für die Entlassungen ist vor allem die Energiewende, die den Kraftwerksbau reduziert hat. Warum sollte Siemens Leute beschäftigen, die für das Nichtstun bezahlt werden. Dafür ist das Sozi zuständig.
    Siemens handelt im langfristigen Interesse des Unternehmens und stellt sich auf den wandelnden Markt ein. Genau dafür wird ihre Führung bezahlt.
    In Deutshcland herscht erheblicher Mangel an Fachkräften. Diese relativ Wenigen sollten leicht unterzubringen sein. Man muss nicht in Görlitz wohnen, wenn andernorts ein Arbeitsplatz angeboten wird.

  150. Frau Angela Merkel, ich fordere Sie zum sofortigen Rücktritt auf. Darüber hinaus verlassen Sie Deutschland binnen 24 Std und nehmen die von Ihnen gerufene Neusiedler mit.

  151. jeanette 20. November 2017 at 00:18
    Ohnesorgtheater 19. November 2017 at 21:44
    Merkel soll Deutschland zerstören!
    https://www.youtube.com/watch?v=od8DBUL71Q8
    —————————
    180 MIO Afrikaner sollen nach D eingeschleust werden?? Unfassbar! Wo sollen die alle hin. Die würden uns auffressen!

    Offiziell sind es „nur“ 10 Mio.
    Selbst wenn es von den offiziell 10 Mio. „nur“ 2-3 Mio. nach Deutschland schaffen, tanzen wir die Blutpolka.

  152. @ Heidesand 20. November 2017 at 00:15

    Wenn es Neuwahlen gibt ist die Petry gleich mit entsorgt – super !

    Das wäre einfach nur großartig, wenn sich diese Wählerbetrügerin hochkant verpokert hätte!

  153. @ Dortmunder Buerger … … at 00:18 … …Wenn das stimmt …u.s.w.

    weil es in links rotgrün gutmenschlichen Kreisen den Terminus “ Lügenpresse “ ja nicht gibt, werden die Grünen diese Meldung als eine falsche Nachricht ( Fakenews ) verkaufen,

    und diese Leute wollen uns regieren , Na dann … …Oh, Du fröhliche !

  154. Trinity 20. November 2017 at 00:26

    Wo ist Bin Berliner ?

    Der soll aufpassen, dass ES nicht schon im Flieger sitzt !
    __________________________________

    Keine Sorge, Bin Da :))

  155. Dies ist nicht das Ende. Es ist nicht einmal der Anfang vom Ende. Aber es ist, vielleicht, das Ende des Anfangs.

    AfD weiter angreifen!
    Jetzt erst recht!!
    🙂

  156. Durchblicker 20. November 2017 at 00:25

    Wo ist der Egon Krenz der CDU?

    ————————————-
    Das ist der Altmeier Peter, Merkels Lieblings-Eunuch ….

  157. Sehr gut. Das Kasperle Theater hat fertig. Egal was jetzt kommt, die Deutschen werden immer mehr ihr Vertrauen in die „BRD“ Kasper verlieren.

  158. jeanette 20. November 2017 at 00:23

    VivaEspaña 19. November 2017 at 23:54

    n-tv

    SONDIERUNGEN GEPLATZT
    —————–
    Gut wenn jemand Wache hält, während man herumgammelt. ?
    Danke! Für die Info!

    Immer gerne. Bin Nachrichten-Junkie und Nachtwächter.

    😎

  159. Sondierung bei Jamaika geplatzt..FDP steigt aus.

    Ein guter Tag für Deutschland,ein schlechter Tag für Merkel,den Grünen und Frau Petry ,da es wahrscheinlich Neuwahlen geben wird!

  160. Lange Gesichter bei den Lügenmedien, die wochenlang für Jamaika getrommelt haben und sich auf Millionen muslimischer Neusiedler gefreut hatten.

  161. Hans R. Brecher 20. November 2017 at 00:19

    Kommt gerade im SPIEGEL:

    TV-Ansprache von Deutschlands Herrscherin
    Merkel klammert sich an die Macht

    _______________________________________

    Ach, der Herr Brecher noch wach und fidel genug, um schrecklichste Infos, hier rein zu hämmern :))

  162. Eine wunderbare Klatsche für das Scheusal, wenn es wirklich dabei bleibt! Und für die enteierten Unionsparteien.

    Das unwürdige Spektakel wurde auch immer absurder. Heute berichteten die Nachrichtensender in Dauerschleife, dass Julia Glöckner eindringlich an die Parteien appelliert habe, sich zusammenzuraufen, um das große Ganze nicht zu gefährden. Das „große Ganze“! Was soll das bitte sein? Dass Angela Merkel dieses Land weitere vier Jahre schikanieren und an die Wand fahren darf? Oder dass Frau Glöckner einen Ministerposten einsackt? Grandios, liebe Weinkönigin, dümmer geht immer!

  163. EvilWilhelm 19. November 2017 at 23:58

    jeanette 19. November 2017 at 22:59
    Pardon ,ich übertreibe es heute wieder mit dem Kommentieren.
    Diese „Geflüchteteten“ sind Koranindustrialisierte.3 Mio oder mehr arabische, Nafri oder afrikanische Männer sind da…………….
    ————————————-
    Man ist komplett in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt, kann nicht mehr überall hingehen, und bei Einbruch der Dunkelheit schon gar nicht, aber auch am hellichten Tag nicht!!!
    Einfach grauenvoll!!!

  164. Ob Islam-Merkel, Gerechtikeits-Schnulz wieder zur Wahl antreten ❓ :cool
    Aber die FDP ist für ihre Wende-Fähigkeit bekannt 😥

  165. Wuehlmaus 20. November 2017 at 00:30

    @ Heidesand 20. November 2017 at 00:15

    Wenn es Neuwahlen gibt ist die Petry gleich mit entsorgt – super !

    Das wäre einfach nur großartig, wenn sich diese Wählerbetrügerin hochkant verpokert hätte!

    Jaaahhh.

    Und um 01:00 in seinem angekündigten statement (johann at 00:27) erklärt DAS Merkel seinen Rücktritt…..

    i have a dream

  166. Die Jamaikaner haben Wichtigeres zu tun als sich um 3500 Siemens-Jobs zu kümmern.
    Nämlich ihre eigenen Jobs.
    Merkel will ihre 4. Kanzlerschaft, Özdemir möchte als Außenminister Bonusmeilen sammeln, der mandatslose Günther Herrmann will zumindest den Innenministerposten, der Yuppie Lindner hat das Finanzministerium im Blick, die Grünen wollen einen zweiten Vizekanzler usw.

    Es soll keiner behaupten, die Jamaika-Koalition kümmere sich nicht um Arbeitsplätze!

  167. Der Grüne Bütikhofer wirft Lindner „Populismus vor, statt Staatsverantwortung zu übernehmen“, obwohl er ja Verantwortung übernommen hat und das grausame Spiel endlich beendet. Eindeutig merkte man auch in der Darstellung auf DDR1 die grüne Gesinnung der dortigen Journalisten, die Grünen wurden als die dargestellt, die Alles getan haben, damit Jamaika zustande kommt.

  168. Wir wollen von Merkel jetzt nur noch einen Satz hören, bevor die Handschellen klicken:

    Ich trete zurück.

  169. Ich bin irgendwie aufgeregt. Damit habe ich echt nicht gerechnet !
    Vielleicht kann die Apokalypse noch verhindert werden. Die Grünen müssen definitiv aus der Nummer raus.
    Egal ob Neuwahlen oder was auch immer !

  170. Heisenberg73 20. November 2017 at 00:33

    Die selben langen Gesichter als Trump Presi wurde.
    Eine kleine Genugtuung!

  171. johann 20. November 2017 at 00:32

    VivaEspaña 20. November 2017 at 00:28

    Hat er geweint?

    Er redet noch und befragt Experten zu Alternativen.

    HAHAHA.

  172. Steffen Seibert, Regierungssprecher:

    „Die Staatsratsvorsitzende, Mutter aller Gläubigen, IM Erika, Frau Dr. Merkel tritt nach meiner Kennnis … der Rücktriit gilt ab sofort, unverzüglich.“

  173. @ johann
    „Das heißt, diese Nacht könnte der Anfang vom Ende der Kanzlerin sein?“
    fragt Klaus der Klebrige den Experten.

  174. Das Bundespräservativ Steingeier könnte jetzt dem BT Murksel als Kanzlerin vorschlagen. Dann liegt es bei den Abgeordneten, ob sie wiedergewählt wird!

  175. Bin auch ein bisschen aufgekratzt, weil ich damit eher nicht gerechnet hatte und die Grünen schon an der Regierung sah.
    Bis 1 Uhr bleibe ich noch wach und warte auf Merkel. Falls sie zurücktritt (was ich nicht glaube) möchte ich es live erleben.

  176. „dieser Abend hat sich völlig anders entwickelt, als die meisten gedacht haben“ sagt der Klebrige eben.

    Jaha, erstens kommt es anders und zweitens…..

  177. Haremhab 20. November 2017 at 00:37

    AM wird niemals zurücktreten. Solche werden gestürzt.
    ————————————————————————————

    Der Boden dafür wurde sorgfältig bereitet und ist heute abend unerwartet noch fruchtbarer geworden. Lustig, dass ausgerechnet die FDP diesesmal nicht den Abnicker gegeben hat. Die Schatten an Platons Höhlenwand funktionieren nicht mehr so wie erwartet. Ich vermute höhere kosmische Kräfte. Der Kommentator „5 to 12“ hat übrigens erst gestern das ganze astrologisch mehr oder weniger vorhergesagt.

  178. VivaEspaña 20. November 2017 at 00:29

    johann 20. November 2017 at 00:27

    Merkel statement um 01:00 Uhr.
    __________________________________

    (von hinten anschupsend) Los, komm Angela, ist 1:00 Uhr

    Merkel: Isch mag aber nüsch..Was soll isch denen denn sagen?

  179. „Angela hat noch einen Glatzennazi.“, schrieb haremhab.
    Hat der sich schon via Twitter gemeldet? Wer gegen Merkel ist, ist in dessen Augen doch ein A-loch. Wo bleibt entsprechender Tweet in Lindners Richtung? Merkel ist doch „für Digitalisierung“- da darf man doch nicht in der Nase popeln und entsprechende Tweets erst um 9 Uhr nach dem Frühstück posten!

  180. EvilWilhelm 20. November 2017 at 00:37
    jeanette 20. November 2017 at 00:18
    Die Neger“ fressen uns die Haare vom Kopf“.
    Ist zwar zynisch, aber irgendwie wahr.
    In Subsahara Afrika war zu Zeiten der industriellen Ausbeutung der Arbeiter im 19. Jh noch nicht mal das Rad erfunden.Waehrend hier 16 Stunden Schichten in Fabriken gefahren wurden.

    [/Klugscheissermodus on]
    Ähhh, das mag im angelsächsischen Manchesterkapitalismus gestimmt haben, als Friedrich Engels die dort herrschenden katastrophalen Zustände zu Gesicht bekam und sie völlig zu Recht anprangerte.
    In Deutschland wurde von Kaiser Wilhelm II der 8-Stunden-Arbeitstag gesetzliche Pflicht und es gab ihn bereits vor 1871 bei Borsig, Bosch, Krupp und Zeiss auf freiwilliger Basis, sowie über die werkseigenen Stiftungen finanzierte medizinische Versorgung durch Betriebsärzte.

    Aber der Rest ist korrekt, in weiten Teilen Afrikas gab es nicht einmal eine Schrift, in vielen Gegenden nicht einmal eine Sprache – dort verständigte man sich mit oral erzeugten Zisch- und Knacklauten.

  181. LinksLiegenLassen 20. November 2017 at 00:48

    Gut gesagt. Hoffen wir es. Es reicht wirklich … Merkel muss weg. Vorher ist überhaupt keine Wende vorstellbar.

  182. Bin Berliner 20. November 2017 at 00:35
    Hans R. Brecher 20. November 2017 at 00:19

    Kommt gerade im SPIEGEL:
    TV-Ansprache von Deutschlands Herrscherin
    Merkel klammert sich an die Macht
    _______________________________________

    Ach, der Herr Brecher noch wach und fidel genug, um schrecklichste Infos, hier rein zu hämmern :))

    ———————————-
    Jaaaa, und ich habe drei Stunden plus! Hier (Brasilien) ist es erst 21.50 Uhr. 🙂
    Nach den jüngsten Meldungen grinse ich von einem Ohr zum anderen.

  183. Bin Berliner 20. November 2017 at 00:46
    VivaEspaña 20. November 2017 at 00:29
    johann 20. November 2017 at 00:27
    Merkel statement um 01:00 Uhr.
    __________________________________

    (von hinten anschupsend) Los, komm Angela, ist 1:00 Uhr

    Merkel: Isch mag aber nüsch..Was soll isch denen denn sagen?

    ES könnte sagen: „mir egal, ich bin dann mal weg“

    up, up and away

  184. Siehe da- JAMAIKA SONDIERUNGEN SIND GESCHEITERT!!!
    Leider wird Merkels Niedergang noch lange auf sich warten lassen. Sie wird jetzt die SPD in eine GroKo zwingen, von staatspolitischer Verantwortung faseln, und Neuwahlen blockieren. Ähnlich wie im Horrorfilm, wenn sich die Hexe zum Schluss noch mal kräftig aufbäumt, da sie nicht wahrhaben will, dass sie besiegt ist.

  185. Wie, gescheitert. Dann lag ich voll falsch. Ich habe damit gerechnet, Jamaika sei alternativlos.
    Okay dann jetzt also Groko mit Sigi oder Schlulz als Kanzler, oder was?

    Die schenken doch der AfD bei Neuwahlen nicht noch mehr Sitze.
    Und wieso durfte Lindner das Scheitern verkünden?
    Was bringt denen das?

  186. Fund:
    Wie umfassend degeneriert und auf den Hund gekommen unser Staat ist, dass merkt man daran, dass keiner aus der CDU SOFORT die Merkel zum umfassenden Amts- und Mandatsverzicht aufruft.

    Wir werden von einem Haufen eierloser Schlappschwänz_Innen regiert.

    Ein Staat mit solcher Elite ist verloren

  187. LinksLiegenLassen 20. November 2017 at 00:48
    12 Jahre Schreckensherrschaft, das ist wohl das Limit in Doofland…

    16.
    Kohl brachte es auf 16 Jahre.
    Wobei sein politisches Schicksal eigentlich besiegelt schien, als Björn Engholm als der sichere Wahlsieger auf der großen politischen Bühne erschien, aber die SPD hatte nichts besseres zu tun, als Engholm abzusägen , womit die SPD Kohls Kanzlerschaft verlängerte.

  188. Nach meiner Uhr sind es noch 5 Minuten, bis das Murksel zu uns spricht. Was dürfen wir erwarten? „Aber ich liebe … ich liebe doch alle … alle Menschen … ich habe mich doch dafür eingesetzt …“

  189. 5to12 20. November 2017 at 00:51

    Ist Dir klar, dass das heute ein Beweis für unsere „Sternenkunde“ war?
    Auf die Minute genau. Unfassbar. Sensationell.

    Auch @viper wird uns noch glauben…

    Ihr bleiben ein Tag und eine Nacht
    Sie hat nur diese Chance: Wenn Jamaika jetzt nicht klappt, ist Merkel am Ende

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ihr-bleiben-ein-tag-und-eine-nacht-sie-hat-nur-diese-chance-wenn-jamaika-jetzt-nicht-klappt-ist-merkel-am-ende_id_7854863.html (vor 3 Tagen)

  190. BenniS 20. November 2017 at 00:54

    Würde ich nicht sagen, weil nun eine gewisse DYNAMIK entstehen KANN. (Astrologisch)

  191. Könnte auch so kommen (reine Spekulation): Sigi Popp setzt den Eierkopp Schulz vor die Tür und macht mit seiner Lieblingsmutti die nächste Groko …

  192. Das_Sanfte_Lamm 20. November 2017 at 00:49

    EvilWilhelm 20. November 2017 at 00:37
    jeanette 20. November 2017 at 00:18
    Die Neger“ fressen uns die Haare vom Kopf“.
    —————————————-

    Traurig aber wahr!
    Und spucken Drogen wieder aus!

  193. Ja!

    Die AfD wirkt!

    Ohne starke AfD hätten alle weiter gemacht wie bisher. Mit AfD müssen sie sich vorsehen. Gut so! Weiter so!

    Ein bisschen Motivation für das ES: HAU AB! HAU AB! HAU AB! Jetzt spätestens ist der richtige Zeitpunkt für dich, Engelchen Murksel.

    Neuwahlen, Petry ohne BT-Mandat, wie schade, oder Grokotz ohne Merkel, allerdings mit Justiz-Heiko, igitt.

  194. Wenn das alles echt wäre, könnte doch jede Partei sofort eine Stellungnahme abgeben.
    Nein, jetzt müssen sie sich alle wieder absprechen, damit jeder schön seine Rolle spielt.
    Dieses Theater …. lächerlicher Müll.

  195. Hans R. Brecher 20. November 2017 at 00:59
    Könnte auch so kommen (reine Spekulation): Sigi Popp setzt den Eierkopp Schulz vor die Tür und macht mit seiner Lieblingsmutti die nächste Groko …

    Genau das wird passieren.

  196. Hans R. Brecher 20. November 2017 at 00:51

    Bin Berliner 20. November 2017 at 00:35
    Hans R. Brecher 20. November 2017 at 00:19

    Kommt gerade im SPIEGEL:
    TV-Ansprache von Deutschlands Herrscherin
    Merkel klammert sich an die Macht
    _______________________________________

    Ach, der Herr Brecher noch wach und fidel genug, um schrecklichste Infos, hier rein zu hämmern :))

    ———————————-
    Jaaaa, und ich habe drei Stunden plus! Hier (Brasilien) ist es *erst 21.50 Uhr.
    Nach den jüngsten Meldungen grinse ich von einem Ohr zum anderen.

    ______________________________________

    Ich aber auch…mein Grinsen haftet (noch) *Sie Glücklicher…

    So, dann schauen Wir doch mal alle gebannt, was der Watschel uns verkündet!

  197. Ja… es kann nur heißen: Alle Stimmen für die AfD !
    Ja… es gibt Leutchen die wollen ganz Afrika und mehr nach Deutschland bringen.
    Sehenswertes Video…
    Iranerin (Laleh Hadjimohamadvali) berichet über Islam
    https://youtu.be/u3FOz6M4l_c

  198. VivaEspaña 20. November 2017 at 01:03

    ES. Macht. Die Raute.

    Jetzt.
    ___________________

    Welche Raute? Die: Ich gehe Raute? Oder eher die: Ich bleibe Raute?

  199. Merkel will „schauen, wie sich die Dinge entwickeln“.

    Du sollst zurücktreten! Du hast lange genug herumdilletiert!

  200. Es wird zu keinen Neuwahlen kommen, weil das Ergebnis dann ähnlich aussieht wie beim ersten Wahlgang, ( ich selbst würde wieder die AfD wählen ) und von dieser Politelite will jeder seinen Posten behalten, den er bei etwaigen Neuwahlen verlieren würde, ganz einfach ! die FDP gehört demnach nun zur Opposition, schön !, wenn dieser politischen Kaste durch ihr eigenes Tun alles um die Ohren fliegt

  201. Unerträglich dieser Frau zuzuhören!
    Und die unfähigen Pappnasen stehen bedröppelt da.
    HAHA
    🙂

  202. Heisenberg73 20. November 2017 at 01:04

    Merkel hätte den Grünen alle Wünsche erfüllt. FDP wollte nicht mitmachen.
    +++++

    Ja. Zu gerne hätte ES das. Tja, dumm gelaufen…

  203. Oh Bettvorleger Drehofer sieht richtig gealtert aus❗ 😎
    Islam-Merkel auch ganz gefasst 😆
    Hoffen wir mal, dass wir beide Gestalten bald nicht mehr sehen müssen 😆

  204. Bin Berliner 20. November 2017 at 01:05

    VivaEspaña 20. November 2017 at 01:03

    ES. Macht. Die Raute.

    Jetzt.
    ___________________

    Welche Raute? Die: Ich gehe Raute? Oder eher die: Ich bleibe Raute?

    Die Anrufungsraute.
    Ich. Brauche. Neue Anweisungen.

    😎

  205. …„schauen, wie sich die Dinge entwickeln“.
    Etwas anderes hat diese Opportunistin nie gemacht!

  206. Sie applaudieren Angela Merkel für die 4 Wochen… Sehr höflich.

    Wir sollten ihr danken für die schlimmen 12 Jahre. Und tschüß, alte Pot…!

    WAS FÜR EIN SCHMIERENTHEATER! UNGLAUBLICH, WENN ES NICHT WAHR WÄRE!

  207. Seehofer weiß wohl, was ihm jetzt blüht. Der ist weg vom Fenster. Aber Merkel wird man in Ketten von der Spreeinsel schleifen müssen um sie loszuwerden. Das wird jetzt ein elendes Gezerre in den nächsten Wochen. Es wird aber auf GroKo hinauslaufen.

  208. Ja, das können sie am besten, sich selbst beweihräuchern.
    In Rumänien wäre schon das Erschießungskommando bereit gestanden.

  209. „Wir müssen das Land zusammenführen“ sagt „ES“, dabei zerstört und spaltet „ES“ Deutschland.
    Drehhofer: „Radikale Kräfte zurückdrängen“, … welche? … SOROS´s Trans-Atlantifa?

  210. Ist das das Ende der AfD?
    FDP ist den Gerucheiner Umfallerpartei
    los geworden. Das war Taktik und
    von vornherein so geplant. Gut so?
    Wir werden sehen.
    Jetzt heisst es kämpfen für die AfD.

  211. Jaaaa!…

    Jamaika-Gespräche im News-TickerFDP-Fraktionssprecher:
    Liberale brechen Jamaika-Verhandlungen ab

    Merkel: „Haben nichts unversucht gelassen, um doch eine Lösung zu finden“

    Trittin
    Gleichzeitig stelle sich die Frage, „wie man sich angesichts der Herausforderung durch die AfD aufstellt“, fügte er hinzu. „Insofern kommen jetzt keine leichten Zeiten auf einen zu.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/jamaika-gespraeche-im-news-ticker-gruene-an-jamaika-partner-verantwortung-statt-maximalforderungen_id_7866621.html

  212. Oh jetzt die Grünen-Dumpfbacken, Qualle Frauchen Roth auch schon gesehen❗ 😎
    Es ist so schön auf der Welt zu sein 😆

  213. VivaEspaña 20. November 2017 at 01:09

    Bin Berliner 20. November 2017 at 01:05

    VivaEspaña 20. November 2017 at 01:03

    ES. Macht. Die Raute.

    Jetzt.
    ___________________

    Welche Raute? Die: Ich gehe Raute? Oder eher die: Ich bleibe Raute?

    Die Anrufungsraute.
    Ich. Brauche. Neue Anweisungen.

    _________________________________

    Verstehe…

    Fürchterlich…alles fürchterlich! Die will einfach nicht gehen……

    Was nun? Was tun?

  214. Welche schönes Bild!
    Aus ist es für die Grünen mit dem arroganten, siegessicheren Grinsen der Fast-schon-Minister.
    Ein Genuss die runtergefallene Visage von Claudia Roth.
    Dank an Lindner und Kubicki!

  215. Sun of Jamaica geht unter!

    Das ist ja mal ein echter Knaller! Ich habe nie viel auf die FDP gegeben. Das waren immer nur Mehrheitsbeschaffer und auch diesmal schien es, als wollten sie sich im Wettlauf um die Freßtröge der Macht nur wichtig machen.

    Was immer auch die Lindner-Truppe bewogen hat, dieses unsägliche Theater abzubrechen, das gibt mir Hoffnung.

    Ich vermute mal Machtkalkül, denn bei Neuwahlen wird die FDP einen gewaltigen Satz nach oben machen. Andererseits war es nahezu unerträglich, was uns Merkel und die Grünen da zugemutet haben.

    Unbegrenzter Familiennachzug für Millionen von illegalen Asylpennern und dazu noch kompletter Ausstieg aus Kohle und Gas und Diesel und Benzin am besten bis sofort. Das war vielleicht für einen intelligenten Menschen wie Lindner doch über der Schmerzgrenze.

    Das ist noch keine Götterdämmerung, aber es ist ein positives Zeichen. IM Erika dachte, sie kann ewig so weiterwurschteln: aussitzen, blöde Sprüche machen, anpassen. Jetzt wackelt ihr Stuhl.

    Egal, was nach Merkel kommt, aber viele Deutsche haben die Schnauze voll von Asylantenschwemme, AgitProp in allen Medien und Scheindemokratie.

  216. Oh, traurig, die Grünen dürfen nicht in die Bunte Regierung.

    Göre Eckhard, oder wie Sie heißen, heute mag ich Sie!

    🙂

  217. EvilWilhelm 20. November 2017 at 01:05
    Das_Sanfte_Lamm 20. November 2017 at 00:49
    Quatsch.Kaiser Wilhelm war konstitutiver Monarch.
    In einer konstitutionellen Monarchie.Hatte zwar mehr zu sagen als die heutige britische Queen(repräsentative Monarchie)

    Nein Reichskanzler .Bismarck.
    Bismarck hat die Arbeitslosen,Invaliden und Renteversicherung im Deutschen Reich geschaffen.Gleichzeitig verbot er gewerkschaftliche Bestrebungen.Stichwort „Sozialistengesetze“.…

    Hier bringen Sie einige Dinge durcheinander (kann aber auch ein versehentlicher Schreibfehler von Ihnen gewesen sein):
    Die „Sozialistengesetze“ waren etwas Vergleichbares zum Brandts „Radikalenerlass“ und wurden angesichts des entmenschlichten Wütens der „Pariser Kommune“ 1871 eilig beschlossen, als u.a. Hindenburg in Paris Augenzeuge wurde, was die Sozialisten in Paris anrichteten.
    Die „Sozialgesetze“ entstammen in der Tat der Feder Bismarcks und waren lediglich staatliche Fürsorge, haben aber nichts mit Kaiser Wilhelms Arbeitsgesetzen zu tun, mit denen er in die Hoheit der Privatautonomie der Arbeitgeber eingriff, was für Bismarck noch ein absolutes Tabu war und Ende des 19.Jahrhunderts weltweit ein absolutes Novum darstellte.
    Wilhelm II verbot u.a. Kinderarbeit und Nachtarbeit für Schwangere, vor allem wegen ersterem überwarf sich der traditionell reaktionäre preussische Adel mit ihm, da in der Landwirtschaft Kinderarbeit gang und gäbe war.

  218. Minderheitenregierung mit den Grünen bedeutet jede Menge grüne Minister und Asylanten en masse. Vom Regen in die Traufe.

  219. KGE lobhudelt Merkel und ihrer CDU:

    Es geht eine Träne auf Reisen,
    sie geht auf die Reise zu mir,
    der Wind bringt sie mir mit den Wolken
    und ich weiss, sie kommt nur von dir.
    Es geht eine Träne auf Reisen,
    die unsere Trennung beklagt,
    und heisst es auch, man soll niemals weinen,
    kommt es vor, dass man gar nicht fragt.
    Es war so schön, an deiner Hand zu geh’n,
    es war so schön, dich immer anzuseh’n,
    uns schien sogar der Regen rosarot,
    sieht nun für uns all diesen Wundertod.
    Es war so schön, an deiner Hand zu geh’n,
    es war so schön, dich immer anzuseh’n,
    uns schien sogar der Regen rosarot,
    sieht nun für uns all diesen Wundertod.
    Es geht eine Träne auf Reisen,
    du schickst sie rund um diese Welt,
    ich wünsch‘ mir, dass sie schon heut‘ Abend
    von dem Himmel auf meine Lippen fällt.
    Es geht eine Träne auf Reisen,
    die Träne macht uns Beiden klar,
    wir brauchen keinen Rat kluger Leute,
    dass wir uns lieben, ist ganz offenbar.
    Es geht eine Träne auf Reisen,
    sie geht auf die Reise zu mir,
    der Wind bringt sie mir mit den Wolken, (…)

    https://www.youtube.com/watch?v=5UcJV5DjIho
    Adamo – Es Geht Eine Träne Auf Reisen

  220. Die Grünen haben sich verzockt. Immer schön Maximalforderungen gestellt, wie sie es gewohnt sind. Diesmal hat es nicht funktioniert.

  221. Dieser Özdemir quatscht schon wieder von Patriotismus. Der weiß doch gar nicht, was das ist, sonst wäre er schon längst in der Türkei.

  222. NoDhimmi 20. November 2017 at 01:15

    Welche schönes Bild!
    Aus ist es für die Grünen mit dem arroganten, siegessicheren Grinsen der Fast-schon-Minister.
    Ein Genuss die runtergefallene Visage von Claudia Roth.
    Dank an Lindner und Kubicki!

    ____________________________________

    Trittin hat von Anfang an die Verhandlungen sabotiert.

    Ben Flaschenfand hat alles vermiest…gut so!

  223. Lange Gesichter bei den Grünen. Die hatten sich schon an der Regierung gesehen.

    Jetzt spielt Cem den Staatsmann mit künstlich tiefer Stimme.

  224. Ich hatte schon so eine Ahnung, als ich gesehen habe, dass Plem (geklaut) KÖtzdemir heute den ganzen Tag schon verschärft mit dem Kopf gewackelt hat.
    Mr. Gigabyte jetzt auf Phönix.

  225. „Wubi 20. November 2017 at 01:17
    Minderheitenregierung mit den Grünen bedeutet jede Menge grüne Minister und Asylanten en masse. Vom Regen in die Traufe.“

    Na da kann Seehofer jetzt nicht mehr mitmachen.

  226. Fazit: (jetzt gerade KGE)

    Alle wollten Verantwortung übernehmen zum Wohle Deutschlands,
    wie es der Wähler gefordert hat,
    die FDP hat das verhindert.

    „Nebenbei“ bemerkt:
    Ich mache einmal den „Spielverderber“.
    Laut Wahlergebnis wäre die AFD ein Koalitionspartner v o r Grünen und FDP gewesen.

  227. Das es die FDP mit diesem grünen Dreck überhaupt länger als 10 Minuten ausgehalten hat ist nur noch mit latentem Masochismus zu erklären. Was für Kotzbrocken! Mußte den Ton abschalten…

  228. Minderheitsregierung mit den Grünen wird es wohl nicht geben…Seehofer ist eine lahme Ente und wird da keinerlei Zustimmung der CSU dafür bekommen..

    Ich sehe eher Neuwahlen,oder doch noch eine große Koalition,wenn die CDU sich von Merkel trennen sollte!

  229. Dann kann die FDP jetzt dem Untersuchungsausschuss Merkel zustimmen.

    Weil, in die Regierung kommen die ja nun nicht.

    Ehrlich gesagt, das ist verwirrend alles.

    Na, wir werden sehen. Ich lass jetzt den Vorhang fallen und schaue morgen die Fortsetzung des Stückes.

  230. Unabhängig davon, dass ich diesem Demokratie Theater für uns Kartoffeln so oder so nicht traue… heute abend ist was auf der „kollektiven Bewusstseinsebene“ der Deutschen etwas entscheidendes passiert. Dafür bin ich einfach dankbar. Obs die Schafe nun peilen oder nicht, dass „Jamaica“ in der „BRD“ gescheitert ist, ist gut für Deutschland. Das Kartenhaus bricht vor unseren Augen zusammen…

  231. Cem versucht die Enttäuschung über das ersehnte und nun doch verpasste Ministeramt in einem ermüdend langen Sermon zu verarbeiten, dem die Medienvertreter minutenlang lauschen müssen, bis hin zu seinem Dank an Horst Seehofer – exquisite Realsatire.

  232. jeanette 20. November 2017 at 01:20
    ES tut so, als sei sie noch immer die Kanzlerin, so als wäre gar nichts passiert!

    ES ist nicht ganz dicht. Ich wollte es nicht glauben, als die ersten das hier geschrieben haben (RIP Schüfeli), aber es ist so.
    ES gehört eingesperrt. Egal wo. Knast oder Klapse.
    Aber ich bin für Workuta.
    Dieses Stück hat auch nie gearbeitet.

    http://media.news.de/images/bjoern-hoecke_856396817_600x315_1fe9df3a0a13b6c7a1e749d4b7bfc5be.jpg?images/b1/c1/ba0bc88f2e10adbb495f0661bea2.jpg,nopic/no_pic.jpg,600,315,,1,0,0,990,334,,

  233. Anne Will muss weg.
    ALLE Merkel-Anhänger müssen aus ihren Ämtern und Funktionen gejagt werden.

    Das KESSELTREIBEN MÜSSEN WIR BEGINNEN! Hallalli!

  234. Heisenberg73 20. November 2017 at 01:22
    Cem gestikuliert wie ein orientalischer Teppichhändler.

    Ich wette, der klatscht bestimmt in die Hände wenn man an der Strippe zieht.
    Dumm gelaufen, da wird man in Brüssel in diversen Thinktanks auf ein hohes politisches Amt vorbereitet und jetzt das.

  235. Das ist ja nun TYPISCH DEUTSCH: Jetzt wird der Schuldige gesucht! Den hat man wohl schon gefunden, den bösen Sündenbock: Herrn Lindner.

    Die GRÜNEN, die uns mit Asylanten fluten wollen als Schuldige auszumachen, scheint wohl nicht möglich zu sein. Öze scheint sehr geknickt, die Göhring Eckhart musste ihm den Rücken tätscheln, wie einem kleinen Jungen, der beim Fussball nicht mitspielen darf!

    Also NEUWAHLEN!

  236. @ jeanette 20. November 2017 at 01:20

    ES tut so, als sei sie noch immer die Kanzlerin, so als wäre gar nichts passiert!

    ++++

    Die Merkel MUSS WEG Demos haben die doch auch nicht tangiert. Die klebt an der Macht. Da kommt von DER noch was ! Die gibt uns noch „eine“ mit.

  237. Der Merkel trau ich zu das sie mit einer Minderheits Regierung weiter macht wie bisher und auch ohne Mehrheit mach was sie will.

  238. Ja, wir sollten mit Putin zusammenarbeiten.

    Wir brauchen EXTRA LAGER für die Mitglieder der Merkel-Junta. Die sollen -wenn es nach mir gingen- keine ruhige Minute mehr haben bis an ihr LEBENSENDE!

    ALLE, die in höherer Funktion UND als Mandatsträger tätig waren.

    Es müssen HUNDERTE in LAGER, wenn es nach mir ginge…

  239. Mich schüttelt es, wenn Özdemir das Wort „Patriotimus“ herausrotzt. Nichts liegt den Grünen ferner.

  240. Bin Berliner 19. November 2017 at 03:01
    Hans R. Brecher 19. November 2017 at 02:43

    Bin Berliner 19. November 2017 at 02:35
    Hallo, auch noch wach? Grüsse aus Brasilien! Hier ist es gerade viertel vor 0 Uhr.
    _____________________________________

    Ne, ich schlaf schon ;))

    Grüße Dich…Immer noch in Brasilien? Und wie ist es?

    Wie sind denn die Leute da so drauf? (Kopftücher?) Ja / Nein /Wenige ?

    ————————————————
    Oh, Deine Antwort im anderen Strang habe ich erst jetzt gesehen. Ja, ich lebe und arbeite aus beruflichen Gründen in Brasilien. Den Hauptwohnsitz habe ich aber weiterhin in Deutschland. Jedes halbe Jahr verbringe ich einige Zeit in der alten Heimat, zuletzt im September zur BTW. Das Leben in Brasilien ist sehr schön, nette, freundlich Leute, gutes Essen, schöne Strände, und Musels gibt es auch keine. Denen ist Brasilien wohl zu freizügig …

  241. Ich hoffe, dass jetzt der erste Stein ins Rollen gekommen ist.
    Und er wird andere Steine mitreissen, bis eine gigantische Gerölllawine den Berg hinunterheizt. Unaufhaltsam.
    Es muss Bewegung kommen in die Sache!
    🙂

  242. Drei Parteien, die nicht Selbstmord begehen wollen

    Nun steht es also fest: FDP, CSU und Grüne wollen nicht Selbstmord begehen, nur damit Merkel weiterregieren kann. Jamaika war von Anfang an ein Hirngespinst.
    Bravo! Die FDP ist nicht umgefallen, sie ist konsequent geblieben. Das hatte ich von Anfang an so erwartet. Schon wenige Minuten nach der ersten Hochrechnung am Wahlabend des 24. September, viele Stunden vor Verkündung des Endergebnisses, habe ich öffentlich in einem Live-Interview bei TICHYS EINBLICK (siehe Link unten) erklärt:
    „Ich glaube, wir werden Neuwahlen bekommen müssen…. Deutschland ist unregierbar mit diesem Ergebnis.“
    Damals sprach noch kein Mensch von Neuwahlen und ich erntete für meine Prognose jede Menge Kritik. Mir war klar, dass reflexartig das alte Gedicht des Kommunisten Bertolt Brecht hervorgeholt wird, das in den nächsten Tagen sicherlich überall zitiert wird:
    „Nach dem Aufstand des 17. Juni / Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbands / In der Stalinallee Flugblätter verteilen / Auf denen zu lesen war, dass das Volk / Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe / Und es nur durch verdoppelte Arbeit / Zurückerobern könne. Wäre es da / Nicht doch einfacher, die Regierung / Löste das Volk auf und / Wählte ein anderes?“

    Übrigens hat der mutige Stalinpreisträger Brecht, was viele nicht wissen, dieses Gedicht gar nicht veröffentlicht, sondern zuhause aufgeschrieben und in die Schublade gelegt. Aber das nur nebenbei. (….)

    http://www.theeuropean.de/rainer-zitelmann/13097-merkel-ist-gescheitert

  243. Die Wunschregierung der Merkel wäre Schwarz-Grün gewesen, hatte sie es doch mit Kretsche schon so ausgekungelt.
    Tja, dumm gelaufen – die Schwampel ist voll gegen die Wand gekracht, ganz ohne Verbrennungsmotor.

  244. Das die grüne Pest mit ihren läppischen 8% bei der Bundestagswahl jetzt so wichtig tun und so hochgespielt werden, ist widerlich.
    Hoffentlich gibts Neuwahlen und die AfD kann noch paar % zulegen.

  245. Merkel taumelt schon -aber ganz sicher ist schon jetzt in der Beamtenschaft Verantwortung einzufordern(nebst totalem Pensionsausfall)-damit uns eine weitere Demokratiemüdigkeit ersparte bleibt die wie so Vieles in Deutschland und Europa auf einem Davonschrödern der Verantwortlichen beruht – dumme Mitlaufen ohne jegliche Zivilcourge ist der Grund für die derzeitige Enticklung -das kann man stoppen wenn man will…und sehr sehr schnell

  246. Viper 20. November 2017 at 01:25

    Kann ES eigentlich 4 Jahre geschäftsführend regieren?
    _______________________________

    Im Grundgesetz ist eine Übergangsphase nach einer Bundestagswahl vorgesehen. Spätestens nach dreißig Tagen, mit dem Zusammentritt des neuen Bundestages, endet das Amt des Bundeskanzlers.

    Bis dahin geht die Regierung weiter ihren Geschäften nach.

    Für die Zeit nach der Konstituierung des Bundestages heißt es in Artikel 69, Absatz 3 GG, dass auf Ersuchen des Bundespräsidenten der Kanzler verpflichtet ist, die Geschäfte bis zur Ernennung seines Nachfolgers weiterzuführen – als geschäftsführender Kanzler sozusagen.

    In den vergangenen 17 Wahlperioden sind zwischen Wahltag und Wahl des Bundeskanzlers zwischen 23 und 73 Tage vergangen.

    Kommt keine Koalitionsregierung zustande, käme die Auflösung des Bundestages und eine daran anschließende Neuwahl in Frage.

    Nach Artikel 63 des Grundgesetzes kann der Bundespräsident den Bundestag nur dann auflösen und Neuwahlen anordnen, wenn ein Kanzler in zwei – zeitlich getrennten Wahlgängen – nicht die absolute Mehrheit der Abgeordneten erhält.

    Würde dann der Bundestag in einem dritten Wahlgang einen Kanzler mit lediglich einfacher Mehrheit wählen, muss der Bundespräsident den Gewählten innerhalb von sieben Tagen entweder ernennen oder den Bundestag auflösen.

    Für die Wahl zur Kanzlerin benötigt sie entweder fünf Stimmen aus der Opposition – oder sie lässt sich im dritten Wahlgang mit einfacher Mehrheit wählen.

  247. jetzt fällt Merkel wenigstens die „Grenzöffnung“ noch voll auf die Füße. Eine kleine Genugtuung, auch wenn es die vielen Mord- und Vergewaltigungsopfer durch Merkels Gäste nicht wieder lebendig macht.

  248. Hans R. Brecher 20. November 2017 at 01:28

    Bin Berliner 19. November 2017 at 03:01
    Hans R. Brecher 19. November 2017 at 02:43

    Bin Berliner 19. November 2017 at 02:35
    Hallo, auch noch wach? Grüsse aus Brasilien! Hier ist es gerade viertel vor 0 Uhr.
    _____________________________________

    Ne, ich schlaf schon ;))

    Grüße Dich…Immer noch in Brasilien? Und wie ist es?

    Wie sind denn die Leute da so drauf? (Kopftücher?) Ja / Nein /Wenige ?

    ————————————————
    Oh, Deine Antwort im anderen Strang habe ich erst jetzt gesehen. Ja, ich lebe und arbeite aus beruflichen Gründen in Brasilien. Den Hauptwohnsitz habe ich aber weiterhin in Deutschland. Jedes halbe Jahr verbringe ich einige Zeit in der alten Heimat, zuletzt im September zur BTW. Das Leben in Brasilien ist sehr schön, nette, freundlich Leute, gutes Essen, schöne Strände, und Musels gibt es auch keine. Denen ist Brasilien wohl zu freizügig …

    ____________________________________

    Kein Problem, hätte mich auch gewundert, wenn Du den kurzen nicht verstanden hättest :))

    Super, dass hört sich wirkich schön an!

  249. RechtsGut 20. November 2017 at 01:27
    Wenn alle Fickilanten in kürzester Zeit, auch mit Nachdruck, entfernt würden, dann wären genug Fickiheime leer.
    Zuverlässige Bewachung ist natürlich dringend notwendig!
    Nächste Amtshandlung: Nürnberg 2.0
    Wir sind immerhin ein Rechtsstaat!
    🙂
    Man wird ja wohl noch träumen dürfen…

  250. Wie sagte Streek?

    „Dabei speist sich die Existenz der AfD als Partei mehr als erwartet aus der Substanz von CDU und CSU (…).“ Anders gesagt: Merkel hat die Substanz der Union um ihrer persönlichen Machtambitionen willen verfüttert.

    Ob die CDU jetzt Merkel entsorgt?

  251. Sledge Hammer 20. November 2017 at 01:07
    Unerträglich dieser Frau zuzuhören!
    Und die unfähigen Pappnasen stehen bedröppelt da.
    HAHA

    —————————-
    Wie eine Trauergemeinde.
    „Liebe Brüder und Schwestern, wir haben uns hier versammelt, um Ihrer zu gedenken, der grössten Kanzlerin aller Zeiten …“

  252. Bei Neuwahlen wird auch die CDU das ES nicht mehr aufstellen können, bei dem letzten Ergebnis, oder wollen sie endlich unter 30% fallen? Die SPD will auf keinen Fall unter dem ES in eine große Koalition. Die Chancen, das ES endlich vorbei ist, sind wirklich vorhanden. Ja, es wird spannend. So oder so.

    Danke, AfD! Dank an alle Patrioten und Islamkritiker! Weiter so!

  253. Bin Berliner 20. November 2017 at 01:34

    Und hier haben Wir im Übrigen, den Knaxus (casus knacksus)

    „Für die Wahl zur Kanzlerin benötigt sie entweder fünf Stimmen aus der Opposition – oder sie lässt sich im dritten Wahlgang mit einfacher Mehrheit wählen.“

    Und da könnte die Partei von Petry, den Sack zu machen…das allerdings wäre der Obergau and Verrat!

  254. Die FDP-Schelte wird sicherlich zu entsprechendem Abstimmungsverhalten im Bundestag führen.

    Hoch das Bein!
    ..oohstännich!…

  255. Wie sieht es mit dem Untersuchungsausschuss Merkel aus ?
    Nehmen wir an, ES tritt nicht noch einmal an oder ES wird zurückgetreten ?
    ES darf nicht ungeschoren davonkommen !

  256. Haremhab 20. November 2017 at 01:43

    @Bin Berliner

    tudo bem?
    _______________________________

    Gut? Und was? Bzw. was nicht 🙂

  257. Gantenbein 20. November 2017 at 01:42

    Streng genommen könnte man sagen, die MÜSSEN sie aufstellen, denn die haben keine/keiner/* andere.
    Und die SPD hat ja auch nur die Wahl zwischen Schulz/Scholz und Nahles.

    Spannende Zeiten.

  258. johann 20. November 2017 at 01:17

    KGE lobhudelt Merkel und ihrer CDU:
    Es geht eine Träne auf Reisen,(…)

    Schluchz, schnief, schnupf

  259. Das war Lindners Meisterstück. Drei mit einem Streich. Merkel, seinen Rivalen Kubicki und die AfD.
    Alle Achtung!

  260. Trinity 20. November 2017 at 01:49

    Wie sieht es mit dem Untersuchungsausschuss Merkel aus ?
    Nehmen wir an, ES tritt nicht noch einmal an oder ES wird zurückgetreten ?
    **ES darf nicht ungeschoren davonkommen !

    _________________________________________

    **ES wird ES nicht…

  261. Also für jetzt: Respekt vor Lindner. Mal sehen, ob er hart bleibt. Aber das war so oder so schon jetzt ein beispielloser Schuss vor den Bug von ihrer Majestät.

  262. Merkel und ihre Leute habe Deutschland wirtschaftlich , sozial ,aussenpolitisch ,kulturell und auch sonst in jeder Weise mit Hilfe ihrer Manipulativen Zwangsmedien versucht zu zerstören -klar das es jetzt nicht gerade lustig wird wo immer mehr Menschen durch das Internet begreifen wo die Reise hingeht …nicht nur Merkel muss fallen sondern die ganze manipulative Dummhaltung der Massen

  263. Viper 20. November 2017 at 01:41

    Bin Berliner 20. November 2017 at 01:34

    Viper 20. November 2017 at 01:25

    Danke für Deine Mühe.
    ____________________________

    Bitte, gerne!

  264. Und ich zitiere Merkill:“ Wir müssen nur noch die Enten zusammen binden!“
    ….Das fanden nicht nur die pädo.Grün*innen abartig, auch der Narzi-Lindner steht nicht auf Tierquälerei.
    …Frau Merkill, Ihr Flug ist reserviert, nach Paraguay, oder Timbuktu, Deutschland wird Sie enttäuscht haben!
    Keine Diktatur zu machen auf Dauer.!!)))9

  265. Die Merkel-groupies in den Msm sind geschockt und sauer:

    Montag, 20.11.2017, 01:37
    FOCUS-Online-Korrespondentin Martina Fietz (Berlin)

    Lange galt es als möglich, die Sondierungen für eine Jamaika-Koalition zu einem guten Ende zu führen. Dass die FDP ausstieg, war eine Überraschung. Es ist keinesfalls sicher, das die Partei Deutschland und sich selbst damit einen Gefallen getan hat.
    (…)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/neues-koalitionsmodell-gescheitert-fdp-laesst-jamaika-platzen-und-wirft-damit-frage-nach-der-staatspolitischen-verantwortung-auf_id_7867414.html

  266. Hans R. Brecher 20. November 2017 at 01:42

    Sledge Hammer 20. November 2017 at 01:07
    ____________________________
    Diese Trauergemeinde (Armleuchter aber ALLE) werden demnächst nicht nur den Abgang ihrer heiligen „Mistfliege“ bedauern, sondern hoffentlich auch ihr eigenes opportunistisches Arschkriechen betrauern.
    Nämlich dann, wenn sie von ihren Futtertrögen weggefegt werden!
    Darauf freue ich mich jetzt schon!
    🙂

  267. Ich trau dem Lindner nicht, ist einer der größten Hetzer gegen die AfD gewesen und übernahm gleichzeitig deren Positionen.

  268. VivaEspaña 20. November 2017 at 01:54
    Passenderweise läuft jetzt auf N24 eine Doku über das Bermuda-Dreieck…..
    ——————————–
    Echt? … 🙂 Das passt wirklich gut!

  269. Bin Berliner 20. November 2017 at 01:55
    Trinity 20. November 2017 at 01:49

    Wie sieht es mit dem Untersuchungsausschuss Merkel aus ?
    Nehmen wir an, ES tritt nicht noch einmal an oder ES wird zurückgetreten ?
    **ES darf nicht ungeschoren davonkommen !
    _________________________________________

    **ES wird ES nicht…
    +++++++++
    Träume weiter… Es und Er (Lindi) denken schon an weitere Zusammenarbeit …

  270. Sledge Hammer 20. November 2017 at 01:58

    Darauf freue ich mich jetzt schon!
    ———————————
    Ich auch! Zumal es kein schnelles Abschlachten wird, sondern ein gaaaanz langsames Rösten:

    Wie könnte es zu Neuwahlen kommen?

    Voraussetzung für vorgezogene Neuwahlen ist die Auflösung des Bundestags. Von den beiden Möglichkeiten, die das Grundgesetz dafür vorsieht, kommt in der aktuellen Situation nur eine in Frage: die mehrmals gescheiterte Kanzlerwahl. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier muss dem Bundestag nach einer Bundestagswahl einen Kandidaten für die Kanzlerwahl vorschlagen, zum Beispiel Angela Merkel. Würde sie die absolute Mehrheit im Parlament verfehlen, was sehr wahrscheinlich passieren würde, hätte der Bundestag 14 Tage Zeit, um auf Grundlage eigener Vorschläge einen Kanzler zu wählen.

    Auch dabei wäre die absolute Mehrheit erforderlich. Gelingt dies nicht, muss nach Ablauf der Frist ein neuer Wahlgang angesetzt werden. Sollte Merkel dabei erneut zur Wahl stehen und nur eine einfache Mehrheit der Stimmen erreichen, muss der Bundespräsident eine Entscheidung treffen: Er könnte Merkel dann zur Kanzlerin ernennen – faktisch als Chefin einer Minderheitsregierung. Er hat aber in diesem Fall laut Grundgesetz genauso die Möglichkeit, den Bundestag aufzulösen. Dann gäbe es innerhalb von 60 Tagen Neuwahlen.

    aus:
    http://www.tagesschau.de/inland/optionen-nach-jamaika-sondierungen-101.html

  271. Akkon 20. November 2017 at 01:55

    „….Merkel und ihre Leute habe Deutschland wirtschaftlich , sozial ,aussenpolitisch ,kulturell und auch sonst in jeder Weise mit Hilfe ihrer Manipulativen Zwangsmedien versucht zu zerstören….“
    +++++

    Nicht nur versucht, zu zerstören. Ein irreparabler Schaden wurde hier angerichtet.
    Die Medien gehören genauso an den Pranger !
    Apropos Medien, mal sehen, wie die sich jetzt verhalten.

  272. Gantenbein 20. November 2017 at 01:42

    Bei Neuwahlen wird auch die CDU das ES nicht mehr aufstellen können, bei dem letzten Ergebnis, oder wollen sie endlich unter 30% fallen? Die SPD will auf keinen Fall unter dem ES in eine große Koalition. Die Chancen, das ES endlich vorbei ist, sind wirklich vorhanden.
    Ja, es wird spannend. So oder so.

    Ein kleines Freudentänzchen ist schon angesagt.
    Egal, was kommt, es wird gut sowieso.
    Doch, die Ernte kommt, es ist gut gesät..

    Mark Forster – Sowieso (Official Video) – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=jP4-XrbGt3M

  273. @ johann 20. November 2017 at 01:57

    Ha, ha, ha. Die Frau Fietz. Merkels Praktikantin. Die braucht jetzt viele Taschentücher.

  274. Don Alfredo 20. November 2017 at 01:57
    Und ich zitiere Merkill:“ Wir müssen nur noch die Enten zusammen binden!“

    ————————————————–
    🙂

  275. Das Krischi Lindner die Pseudoverhandlungen abgebrochen hat- spitzenmässig.
    Aber dadurch wird diese Chamäleonpartei (FDP) noch mehr Wählerstimmen abgreifen.
    Deshalb muss die AfD auf gesamter Linie angreifen!
    Wenn man sie denn auch zum Zuge kommen lässt…

    Insgesamt ist es ein indirekter Erfolg der AfD!!!!!
    🙂

  276. niemals Aufgeben 20. November 2017 at 01:59

    Bin Berliner 20. November 2017 at 01:55
    Trinity 20. November 2017 at 01:49

    Wie sieht es mit dem Untersuchungsausschuss Merkel aus ?
    Nehmen wir an, ES tritt nicht noch einmal an oder ES wird zurückgetreten ?
    **ES darf nicht ungeschoren davonkommen !<
    _________________________________________

    **ES wird ES nicht…
    +++++++++
    Träume weiter… Es und Er (Lindi) denken schon an weitere Zusammenarbeit …

    _________________________________________

    Ich träume nicht, ich denke weiter….

    Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass ES, ganz entspannt, bis zu Ihrem Ableben, Ihren Ruhestand irgendwo, genießen wird dürfen?

    Das war damit gemeint! Das hier und politische – jetzt, beinhaltet versch. Konstellationen, bis hin zur Neuwahlen.

    Das die strunze – Pummelbirne, im Hosenanzug, von jetzt auf jetzt, nicht „entsorgt“ werden kann, ist mir also klar!

  277. Siemens ist seitdem kein Ingenieur mehr an der Spitze steht, zu einer Firma verkommen, in der es keinerlei Anstand und Respekt mehr vor Menschen und deren Lebensleistung gibt. Man sieht es bereits durch die „clean desk policy“ welche die Oberpersonalerin Janina Kugel verkündet hat: jeder Mitarbeiter hat am Abend einen leeren Schreibtisch zu hinterlassen und seine Habseligkeiten in ein Kästchen zu sperren (Urnenkästchen …), sich also quasi jeden Tag selbst vor Augen zu führen, dass er ein Nichts ist.

    Der Personalabbau bei gleichzeitigem Jammern wegen Fachkräftemangel hat Tradition: seinerzeit bei den Halbleitern Leute wie wild eingestellt, dann in der Probezeit gefeuert, weil sich der Markt gedreht hat, nach der Fusion von Siemens und Nixdorf rund 20.000 Menschen entsorgt, die Mobiletelefone an Benq verscherbelt (Ergebnis Insolvenz), den Kommunikationsinfrastrukturbereich an Nokia verhökert und dabei allein in München tausende (auch viele Schwerbehinderte) auf die Straße gesetzt, die Zugsparte werden die nächsten sein, wenn die Franzosen Kleinholz machen, …

    Bei den Riesengewinnen wäre es menschlich anständig die gut ausgebildeten und loyalen Experten in andere Bereiche zu übernehmen, bei fast 400.000 Mitarbeitern weltweit und über 100.000 in D wäre das ein Klacks, wenn man (Joe Kaeser) dies nur wollte … aber das könnte ja den Profit minimieren. Vaterlandslose Gesellen sind diese Top-Manager bei Siemens, nur leider kriegen diese Vaterlandsverräter dafür auch noch Millionengehälter und nicht das, was sie eigentlich dafür verdienen würden …

  278. Könnt Ihr nicht bitte die Merkel nicht das eine oder andere Mal als Artikelbild weglassen oder verpixeln.

    Ich kann die Fresse wirklich nur noch schwer ertragen und bekomme automatisch Magenschmerzen, wenn ich die sehe.

  279. Sledge Hammer 20. November 2017 at 02:07

    Aber dadurch wird diese Chamäleonpartei (FDP) noch mehr Wählerstimmen abgreifen.
    Deshalb muss die AfD auf gesamter Linie angreifen!

    Ja, wichtiger Punkt. So sehr ich Lindner – auch für seine Stellungnahme heute Abend – respektiere, das muss der AfD jetzt klar sein: Wenn sich tatsächlich Neuwahlen abzeichnen, dann dürfte die FDP heute bei vielen „Unentschlossenen“ zwischen FDP und AfD gepunktet haben. Auf solche Diskussionen muss man sich schonmal einstellen.

  280. Wenn jetzt nur einer in der CDU ein wenig Rückrat hätte und sich OFFEN gegen Merkill stellen würde, der eventuell rudimentär noch ein Selbstbewusstsein hat, so könnte man die Alte innerhalb kürzester Zeit kaltstellen!
    Aber keiner traut sich.
    Es ist wie im Kleinen- der schleimspurige Opportunistenweg ist einfach der Leichteste.
    Und genau das wird diesen bedröppelten Pappnasen zu ihrem eigenen Verhängnis!!!!

    Jipiiiieeeeeee, Juchuhuuuuuu!!!
    🙂

  281. Bezüglich Neuwahlen denkt das Merkill sicher:

    ist mir doch egal, wer unter mir Kanzler/in wird.

  282. Bin Berliner 20. November 2017 at 02:10

    „…Ich träume nicht, ich denke weiter….
    Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass ES, ganz entspannt, bis zu Ihrem Ableben, Ihren Ruhestand irgendwo, genießen wird dürfen?
    Das war damit gemeint! Das hier und politische – jetzt, beinhaltet versch. Konstellationen, bis hin zur Neuwahlen.
    Das die strunze – Pummelbirne, im Hosenanzug, von jetzt auf jetzt, nicht „entsorgt“ werden kann, ist mir also klar!…“

    +++++++

    Nee, glaube ich auch nicht ! Entspannen ist für ES nicht angesagt ! Die Folgen dieser katastrophalen Entscheidungen der Pummelbirne werden Tag für Tag deutlicher. Wenn mir der Lindner sich bloß nicht von der weichkochen läßt ! Die Luft wird für ES dünn !

  283. Trinity 20. November 2017 at 02:03

    Ein irreparabler Schaden wurde hier angerichtet.
    Die Medien gehören genauso an den Pranger !

    ——————————————
    Ich erwarte den Rücktritt von Kleber, Slomka, Will, Maischberger, Illner und wie sie alle heissen, und zwar mit einer öffentlichen Entschuldigung im TV wie man es in Japan macht (genannt dogeza):

    https://www.youtube.com/watch?v=c_A0GigrQl0

  284. So, hoffentlich flattert die Psychopathin jetzt sehr bald ab. Der Sekt steht schon lange kalt. Verpiss Dich, Fingernagel-Monster!

  285. Selbst bei Anne Will hat man heute gesehen, die AfD wird im jedem dritten Satz erwähnt.
    Die haben panische Angst vor unseren Patrioten.
    Und genau diese Gutmenschenangst muss noch viel mehr BEFEUERT werden, bis Altmeiers Schwarte kracht!

  286. Die Menschen in Deutschland hätten sich gewünscht, dass die Jamaika-Sondierungen erfolgreich gewesen wären.

    Eine kackfreche Lüge des Rauten-Scheusals!

  287. Heisenberg73 19. November 2017 at 22:22
    jeanette 19. November 2017 at 22:17
    Solte der „Familiennachzug“ für Asylbetrüger kommen – und das wird er wohl – wird die Umvolkung wesentlich beschleunigt werden. Eine muslimische Wurfmaschine gebährt wesentlich schneller als einheimische Weibchen. Es entfällt auch das mühselige Suchen des Moslems oder Afrikaners nach einer deutschen Sexualpartnerin.
    ________________________
    Den schon lange hier lebenden ist auch bewusst das Kinder auch viel Verantwortung mit sich bringen, viel Arbeit und auch viel Geld kosten.
    Den moslemischen Gebärmaschinen ist das alles egal, sollen sich doch die anderen um die Aufzucht kümmern.
    Dumm genug sind die Kuffar ja.
    Ansonsten machen sie auf Opfer und schreien Nazi Nazi Nazi.
    Muss wohl an einem Gendefeckt und den implantierten Islamchip im Oberstübchen liegen.

  288. Hans R. Brecher 20. November 2017 at 02:24

    Trinity 20. November 2017 at 02:03

    Ein irreparabler Schaden wurde hier angerichtet.
    Die Medien gehören genauso an den Pranger !

    ——————————————
    Ich erwarte den Rücktritt von Kleber, Slomka, Will, Maischberger, Illner und wie sie alle heissen, und zwar mit einer öffentlichen Entschuldigung im TV wie man es in Japan macht (genannt dogeza):

    https://www.youtube.com/watch?v=c_A0GigrQl0
    __________________________________

    Wo Wir auch schon wieder beim Kulturellen wären..

    Die haben da doch noch eine ganz bescheidene Tradition.

    Insbesondere bei schwerwiegenden Fehlern..

    Also Pummelbirne, auf gehts!

    (Und entäusche uns nicht wieder…mehr Entäuschungen deinerseits, verkrafte ich einfach nicht)

  289. Wieso spricht der Cem so merkwürdig? Soll das staatstragend wirken? Klingt eher wie Cowboyspielen zur Faschingsfeier im Kindergarten.

  290. Wuehlmaus 20. November 2017 at 02:30
    In Deutschland wurde noch nie so viel Sekt und Champgner kaltgestellt, wie in diesen Tagen.
    🙂

  291. Sledge Hammer 20. November 2017 at 02:19

    Wenn jetzt nur einer in der CDU ein wenig Rückrat hätte und sich OFFEN gegen Merkill stellen würde, der eventuell rudimentär noch ein Selbstbewusstsein hat, so könnte man die Alte innerhalb kürzester Zeit kaltstellen!
    Aber keiner traut sich.

    Erst mal abwarten, ob da nicht was in den nächsten Tagen kommt. Die Merkel-Arschkriecher in der Union erwarten für ihr Geschleime als Gegenleistung den Platz an den Fleischtöpfen. Und wenn die Alte das nicht mehr bieten kann, wird es verdammt eng für sie.

  292. Es läuft doch erst einmal besser in Deutschland wenn keiner regiert, als wenn uns ein Glatzköpfiger, aus dem 5. Geschlecht, erklärt, dass wir alle so was NaZI sind, wenn wir der Raute des Grauens nicht huldigen, weil ohne Alternative!!!)))))

  293. Das Sanfte Lamm 20. November 2017 at 01.24
    Heisenberg73 20. November 2017 at 01:22

    Cem gestikuliert wie ein orientalischer Teppichhändler.
    Ich wette, der klatscht bestimmt in die Hände wenn man an der Strippe zieht.
    Dumm gelaufen, da wird man in Brüssel in diversen Thinktanks auf ein hohes politisches Amt vorbereitet und jetzt das.

    ______
    Nicht nur in Brüssel.
    Özdemir wurde auch in den USA zum „Young Leader“ ausgebildet, wohl mit dem Ziel als Türke höhere Weihen in Deutschland zu erreichen.

    „Wie keine zweite Partei verfolgen Politiker der Grünen transatlantische Interessen.“:

    https://jungefuehrer.wordpress.com/2015/01/05/netzwerke-thinktanks/

  294. „Es ist ein Tag mindestens des tiefen Nachdenkens, wie es weitergeht in Deutschland.“ Merkel sagte weiter, dass die Union in den nächsten Wochen auf einem Weg, „den wir nicht genau beschreiben können“, natürlich das verantwortliche Handeln weiter fortsetzen wollen.
    Was für eine blöde…..

    Achduschei§§e:
    Hintergrund: Sollte es zu Neuwahlen kommen, muss der neue Bundestag aufgelöst werden. Und hier spielt Steinmeier eine entscheidende Rolle. Der Weg zu einer Neuwahl ist verschlungen – weil es die Verfassung so will. Vor eine Neuwahl unter den aktuellen Umständen hat das Grundgesetz nämlich die Kanzlerwahl gestellt.

    Der Bundespräsident muss zunächst jemanden für das Amt des Bundeskanzlers vorschlagen. Diese Person wird Kanzler(-in), wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder des Bundestages für sie stimmen („Kanzlermehrheit“). Bisher wurden alle Kanzler der Bundesrepublik in diesem ersten Wahlgang gewählt.
    (Hervorheb von mir)
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170761294/Es-ist-ein-Tag-des-tiefen-Nachdenkens-wie-es-weitergeht-in-Deutschland.html

  295. Wuehlmaus 20. November 2017 at 02:33

    Die Menschen in Deutschland hätten sich gewünscht, dass die Jamaika-Sondierungen erfolgreich gewesen wären.
    Eine kackfreche Lüge des Rauten-Scheusals!
    ++++

    Ja, hat mich auch aufgeregt ! Die kann es nicht lassen ! Die Alte redet alles schön, keine Lüge ist zu dreckig. Die würde sogar noch von Zustimmung reden, wenn DIE tonnenweise mit faulen Eiern beworfen werden würde.

  296. Auch wenn ich nach wie vor AfD wählen werde, habe ich das erste mal in meinem Leben eine gewisse Achtung vor der „Fähnchen-im-Wind-Partei“ FDP. Ich glaube das ist bei denen in der Vereinsgeschichte das erste Mal, dass die Überzeugungen vor Posten gestellt haben.
    Schau´n wir mal, wie es weiter geht.

  297. Übrigends, Danke PI für sofortige Freischaltung!
    Ihr/Wir sind ein Forum, wo an einem Tag (!) mehr sinnvolle Politik gemacht/diskutiert wird, als in 4 Wochen „Sondierungsverhandlungen“ der höchstbezahlten „Politiker“ dieses Landes!
    Merkill ist bald wech!
    Die alte Zippe!
    🙂

  298. Trinity 20. November 2017 at 02:41

    Wuehlmaus 20. November 2017 at 02:33

    Die Menschen in Deutschland hätten sich gewünscht, dass die Jamaika-Sondierungen erfolgreich gewesen wären.
    Eine kackfreche Lüge des Rauten-Scheusals!
    ++++

    Ja, hat mich auch aufgeregt ! Die kann es nicht lassen ! Die Alte redet alles schön, keine Lüge ist zu dreckig. Die würde sogar noch von Zustimmung reden, wenn DIE tonnenweise mit faulen Eiern beworfen werden würde.
    _________________________________________

    Habe ich auch gerade vernommen….was eine Lüge!

    Und zwar hier:

    http://www.pi-news.net/jamaikasondierung-gescheitert/

  299. Das ist bei Siemens doch Standard, ich würd mir eher Sorgen machen, wenn die mal keine mehrere 1000 Leute entlässten. Vermutlich werden für die entlassenen an anderen Standorten dafür etliche 1000 junge billige Arbeiter, Ingenieure usw eingestellt.

  300. kleiner_Onkel 20. November 2017 at 02:44
    Dito.
    Ich sehe das aber auch als kaltblütige Berechnung.
    Wie ein Jäger, der lange wartet, um zum Schuss/Blattschuss zu kommen.
    Die FDP hat nichts zu verlieren (waren jahrelang in der Versenkung) nur dazu zu gewinnen.
    Deshalb Vorsicht (FDP) und gleichzeitiger Angriff der AfD!
    Sie sollte sich jetzt nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, sondern genau in der Wunde rumbohren!
    Ich bin jedenfalls happy!
    Es kommt merklich Bewegung in das Chaos, welches die Todesraute angerichtet hat!

  301. EvilWilhelm 20. November 2017 at 02:52
    „die Menschen in Deutschland“
    Diese widerwärtige Floskel der Physikerin.

    ——————————
    Marxistin bleibt Marxistin. Weg mit dem widerlichen Murksel!

  302. alpha 20. November 2017 at 02:47
    @all Neuer Thread ist offen zum Jamaika-Scheitern
    ————————
    Ok, wir ziehen um.

  303. @ Sledge Hammer 20. November 2017 at 02:56
    „kleiner_Onkel 20. November 2017 at 02:44
    Dito.
    Ich sehe das aber auch als kaltblütige Berechnung.
    Wie ein Jäger, der lange wartet, um zum Schuss/Blattschuss zu kommen.
    Die FDP hat nichts zu verlieren (waren jahrelang in der Versenkung) nur dazu zu gewinnen.
    Deshalb Vorsicht (FDP) und gleichzeitiger Angriff der AfD!
    Sie sollte sich jetzt nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, sondern genau in der Wunde rumbohren!
    Ich bin jedenfalls happy!
    Es kommt merklich Bewegung in das Chaos, welches die Todesraute angerichtet hat!“

    Stimmt, Machtmenschen machen nichts ohne Berechnung. Ich hoffe auch, dass sich davon keiner abbringen läßt wieder die AfD zu wählen. Aber was Recht ist, muss Recht bleiben. Einen gewissen Respekt hat die Lindner, Lindner, Lindner und Lindner-Partei mir doch abgerungen.

  304. „(Siemens) … hat wohl auch die Absicht, Teile der Produktion aus den zur Schließung vorgesehenen Standorten nach Tschechien zu verlagern,..“

    … na wo hin denn sonst?!!
    Die Konzerne bereiten sich nur darauf vor, was hier im Westen mit der Islamisierung geschieht!
    Welcher verantwortungsvolle Konzernchef will in zukünftige islamische Länder, wie Deutschland, Frankreich oder England, investieren, in denen der geistige Fortschritt genau so schnell abnimmt, wie der Ruf ALLAHU AKBAR zunimmt!!!
    Da bleibt als fortschrittliche geistige Elite eben nur noch der Genpool des Ostens übrig, solange diese sich kulturell und genetisch nicht auch mit den mohammedanischen Vorhautabschneidern vermischen!!!!

  305. Wenn ich diplom Chemiker wäre würde ich mich nicht gegen die Islamisierung zur Wehr setzen sondern nach Asutralien auswandern! Solcher Leute aus Syrien gehen lieber nach Kanada. Einheimische Fachkräfte hauen auch ab. Selbst bei eine gute Wirtschaftpolitik müssen solcher Betrriebe wegen Fachkräftemangel schließen!

  306. Auch im Einzelhandel wird es so sein – obwohl man dort die Menschen in Lohn und Brot vielleicht nicht unbedingt als „hochqualifiziert“ bezeichnen kann – dass man umstrukturiert, und „die da oben“ weiterhin ihre Gehälter haben dürfen, während man denen “ da unten“ Löhne und Gehälter kürzen will, ( im Einzelhandel verdient man ohnehin nicht viel ) Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld streichen bei gleichzeitiger Erhöhung der Arbeitszeit, was dann noch einer doppelten Lohn- und Gehaltsherabstufung gleichkommt.
    Siehe zB Galeria Kaufhof.
    Wer Vorstandsgehälter kennt, fragt sich, warum nicht die Vorstände auf ein oder zwei Jahre ihrer Gehälter verzichten, denn die können sebst das nicht ausgeben, was sie in einem Jahr verdienen, aber wenn man den Quellen glauben darf, dann steigen deren Gehälter sogar noch.

    Aber wie war das denn bei den Schleckerfrauen ?
    Wo interessiert sich denn die Politik wirklich für die Belange derer, die wenig verdienen und offensichtlich ist das so, dass alle ihre teuren Waren verkaufen wollen, aber wenn niemand mehr etwas verdienen darf, dann frage ich mich, wer das kaufen soll und wovon das Staatsäckel gefüllt werden kann, um denen zu helfen, die trotz Arbeit Grundischerung beantragen müssen ?
    Wer zahlt denn den Politikern ihre Gehälter, die sich die Diätenerhöhung ins Gesetz schreiben lassen, damit man den unseligen Diskussionen aus dem Weg gehen kann ( O-Ton Politik ) .. denn die Lebenshaltungskosten steigen ja.

    Aber ganz ehrlich, war das früher anders ?
    Wer hat denn wirklich was gegen dieses „Outsourcing“ getan ?
    Wer boykottiert Sportler, die hier viel verdienen, aber keine Steuern zahlen ?
    Wer ist nicht verführbar, bei der Steuererklärung zu betrügen, oder sich ein Rezept herausschreiben zu lassen, aber eine andere, teurere Leistung dafür zu erhalten, weil gemauschelt werden kann und auch gemauschelt wird.

    Oder nochmal der Einzelhandel: ich habe im Einzelhandel gearbeitet und ich kann das nicht mehr hören und ertragen, dass die Kunden nur noch Rabatte haben wollen, und auf einen Preisnachlass warten. Sie wollen selbst Ware, die günstiger ist, nur in 1000% perfektem Zustand, Früher gabe es Preisnachlässe, weil die Ware nicht mehr 100% war. Heute ? Da muss eine NoNameHandtasche für 25.99 aussehen als hätte sie 150 Euro gekostet.
    Markenklamotten will man zum Schnäppchenpreis, ohne daran zu denken, dass diese dann meistens in China oder Bangladesch oder oder hergestellt werden wird… unter zT fürchterlichen Bedingungen.
    Die Ladendiebstähle, die auch mit den Neubürgern und der Bandenkriminalität, die auf Bestellung klauen, zusammenhängen, gehen in die Millionenhöhe. Aber Neubürger mit Bezugsscheinen sind besser angezogen als viele Deutsche.
    Es ist tatsächlich so: alles hängt mit allem zusammen.

    Es wird der Wert der Arbeit generell nicht mehr geschätzt. Und das ist tragisch und wird die Depressionskrankheiten und die Suizide in die Höhe treiben. Denn die meisten Menschen arbeiten gern. Auch wenn viele jammern. Aber Arbeit und kreativ sein ist wichtig !!!

  307. Der Maschinenbauer Kuka in Augsburg streicht 250 Stellen im Bereich Systems der Anlagenbau Sparte.

    Der Herr Fahrenschon Sparkassenpräsident tritt auch zurück angeblich wegen Steuerhinterziehung.
    Der Herr Fahrenschon war der Einzige der konsequent gegen Draghi gewettert hat.

    Mit Georg Fahrenschon verliert der deutsche Sparer seinen entscheidenden Fürsprecher und Draghi ist einen wesentlichen Kritiker los. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband protestiert gegen die Einlagensicherung.
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/09/13/eu-bringt-gemeinsame-einlagensicherung-wieder-ins-gespraech/

  308. Man koennte ja (nur so als Gedankenspiel) einfach verfuegen, dass saemtliche Steuersubventionen, Erleichterungen, finanzielle Anreize etc. zurueckgezahlt werden muessen, wenn eine Firma sich innerhalb einer gewissen Frist nach Erhalt dieser Verguenstigungen ins Ausland zu verpissen gedenkt.

    Das waere ein kleiner Anreiz, hier zu bleiben.

    Klappt natuerlich nicht, weil die etablierten Parteien (vulgo: die sich im Futtertrog Waelzenden) viel zu sehr auf „Spenden“ angewiesen sind, und keinen Bock haben, dass alle grossen Firmen die Boerse zumachen.

    Tja. Ich hoffe diesbezueglich auf die AfD.

  309. Zitat Forist: „Von Heute auf Morgen kann alles zwischen den Fingern zerrinnen. Und wenn man dann auf die Hilfe der zersetzten Gesellschaft angewiesen ist, sitzt einem auf dem „Amt“ jemand gegenüber, der glaubt, man wolle ihm, ihr oder es in die Privatbörse greifen. “

    Gestern kam interessanterweise in „Quer“ ein Beitrag hierzu: „Ämter“ (speziell „Jobbörsen“) müssen neuerdings per Sicherheitsdiensten gesichert werden. Allgemein beklagt wurden auch grassierende Übergriffe auf Rettungskräfte etc….. nicht gesagt wurde natürlich, welche Klientel in der Hauptsache dafür verantwortlich ist und seit wann das alles so sehr eskaliert.

  310. Bin Berliner 20. November 2017 at 02:10
    niemals Aufgeben 20. November 2017 at 01:59

    Bin Berliner 20. November 2017 at 01:55
    Trinity 20. November 2017 at 01:49

    Wie sieht es mit dem Untersuchungsausschuss Merkel aus ?
    Nehmen wir an, ES tritt nicht noch einmal an oder ES wird zurückgetreten ?
    **ES darf nicht ungeschoren davonkommen !<
    _________________________________________
    **ES wird ES nicht…
    +++++++++
    Träume weiter… Es und Er (Lindi) denken schon an weitere Zusammenarbeit …
    _________________________________________

    Ich träume nicht, ich denke weiter….

    Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass ES, ganz entspannt, bis zu Ihrem Ableben, Ihren Ruhestand irgendwo, genießen wird dürfen?

    Das war damit gemeint! Das hier und politische – jetzt, beinhaltet versch. Konstellationen, bis hin zur Neuwahlen.

    Das die strunze – Pummelbirne, im Hosenanzug, von jetzt auf jetzt, nicht „entsorgt“ werden kann, ist mir also klar!
    ++++++++
    Es wird auf jeden Fall abwechslungsreicher❗ 😆
    Hoffen wir mal, dass der einzige Hoffnungsschimmer die AfD unter Reil in NRW gute Stimmen holt ❗

  311. So so, Siemens wird also 4.500 Fachkräfte entlassen. Die Industrie müsste jubeln! Es werden 4.500 händeringend gesuchte Facharbeiter frei. Sicher werden bereits die entsprechenden Stellenangebote verschickt!!!

  312. jeanette 19. November 2017 at 23:07

    Und jetzt will man noch 4 MIO von diesen Leuten holen
    ————————-

    Was immer untergeht, ist, dass 4.3 Mio. aus der EU gekommen sind.

    >>Von den laut Ausländerzentralregister insgesamt 4,3 Millionen in Deutschland lebenden Zuwanderern aus der EU waren Ende 2016 Polen mit 783.000 Staatsangehörigen die größte Nationalitätengruppe. Darin sind Migranten, die inzwischen einen deutschen Pass bekamen*, nicht enthalten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Italiener (611.000) und Rumänen (534.000). Bei Letzteren gab es im Vergleich zum Vorjahr den höchsten Zuwachs (plus 81.000).<<
    DW am 10.8.17

    * Dabei handelt es sich nämlich um Deutsche aus den von Polen besetzten Gebieten.

    1945 hatten wie eine Bevölkerungsdichte von 136 Menschen pro qkm, heute sind es 236 !!!

    Und die Grünen Umweltzerstörer wollen noch mehr zerstören lassen durch Wohnungs- und Straßenbau, Müll- und Abwasseranfall, Bereitstellung von Energie usw. usf.

  313. Bei ausbleibenden öffentlichen Aufträgen würde der Konzern sicher einknicken. Mit echten Siemens-Bahnen lässt sich schlecht im Keller spielen.

  314. Das Einzige, was diese sogenannten Siemens – Manager unter Josef Kaeser und Vorgänger können, ist Abbau , Verkauf, Abbau, Verkauf .

    Die Kette ist endlos . Man denke da nur an die Handysparte in NRW ( verkauft ) , die Großrechnersparte in Augsburg ( geschlossen) , elektronische Bauteile , heute Infineon ( verkauft) , Osram ( an die Börse, und heute von den Chinesen in Augsburg geschlossen ), Medizintechnik an die Börse -in Planung ) usw.usw.

    Grauenhaft , diese Bilanz . Deutsche Arbeitsplätze interessieren diese Leute in München nicht, solange sie nicht selbst wegrationalisiert werden.

  315. Lechfeld 20. November 2017 at 01:16; Eher das Gegenteil, ich geh davon aus, dass ungefähr die Hälfte der FDP Stimmen durch Wahlbetrug zustandekamen. Das wird wohl bei ner potentiellen Neuwahl nicht mehr stattfinden. Zudem haben natürlich alle, die die FDP gewählt haben mitgekriegt, dass die sämtliches, was sie vor der Wahl versprochen hatten, nach der Wahl vergessen hatten. Dass ausgerechnet das Unterwäschemodel irgendwas aus Überzeugung macht, lachhaft. Ich vermute mal, die wollten halt wichtige Minister haben, auf die die Grünen nicht verzichten wollten. Durchaus denkbar, dass die Jobs schon vor der Wahl versprochen wurden. Schliesslich wurde ja jegliches Gespräch mit der AfD von sämtlichen Parteien verweigert. Logischerweise hätten jedoch die beiden überzeugenden Wahlsieger AfD und „FDP“ zusammen mit der stärksten Verliererpartei CDSU die Regierung bilden müssen.

    Wuehlmaus 20. November 2017 at 02:33; So ganz falsch ist das ja nicht. Die Menschen sagt ja nicht, dass das alle sein müssen, Prinzipiell ist alles über 3 schon eine Menge, zu der man die Menschen sagen kann.
    Wenn man jetzt die gewählten Grünen nimmt, sind das schon mehr.

    kleiner_Onkel 20. November 2017 at 02:44; Achtung, vor jemandem, dem (sowie gewissen Parteikollegen) man wohl den Wunschministerposten nicht gegeben hat???? Ist natürlich nur ne Vermutung von mir.

    Urssa 20. November 2017 at 06:42; Dafür schon eine fast 1000 Antworten umfassende Diskussion bei Welt um Beamtenpensionen, bei dem sich natürlich die armen Beamten ausheulen, wie schlecht sie doch alle bezahlt sind und erst die dürftigen Pensionen, mit allem was die da bezahlen müssen, knabbern sie ja schon am Hungertuch. Dann kommt aber der Arbeiter bei BMW oder Mercedes, dabei vergesen die aber, dass die Arbeiter der grossen Autokonzerne, mal einige 10.000 Leute sind. Beamte dagegen rund 10% derjenigen die Arbeiten, also rund 5 Mio. Es geht ja schon los, dass vom Bruttolohn eines Beamten nix wegkommt ausser der Steuer. Bei jedem gewerblichen Angestellten dagegen gehen rund 20% Sozialversicherung weg.

    Mic Gold 20. November 2017 at 08:19; Heute iNNer Franken-Prawda wurde in nem Miniartikel wieder mal von rechtsextremer Gewalt berichtet. Im Artikel war aber davon nix zu lesen, sondern es wurden die massenhaften rechten Aufmärsche bekrittelt. Ich vermuten mal, wenn da Michael in München oder die BPE vor ein paar Tagen wars in Krankfurt sich irgendwo hinstellt und Aufklärungsarbeit betreibt, wird das als rechter Aufmarsch gewertet, sicher ebenso Pegida und gelegentliche sonstige Demos. Mag durchaus sein, dass die linken Demos weniger sind, dafür ist der dabei angerichtete Schaden zigtausendfach höher, siehe G20, das war lediglich ein Schadensereignis, aber dabei wurde halb Haramburg zerlegt und Schaden in 2-3stelliger Millionenhöhe angerichtet.

  316. Da ist es ja fantastisch, dass die deutsche Wirtschaft händeringende Facharbeiter sucht, wie uns täglich von den Staatsmedien erzählt wird, und wir dann diese nicht mehr weltweit mithilfe regierungsamtlicher Werbevideos teuer importieren müssen. Außerdem sind für die ausländischen Fachkräfte nicht genügend Wohnungen vorhanden. Möglicherweise entspannt sich auch das Gesundheitswesen wieder etwas, wenn nicht mehr mit Hochdruck Geburtskliniken gebaut werden müssen, womit sich allerdings die endgültige islamische Übernahme Deutschlands noch etwas verzögert. Für Frau Merkel und ihre klerikal-sozialistische Entourage tut mir das natürlich leid.

  317. Arbeitsplätze fallen weg. Steuer- und Beitragszahler verlassen das Land.

    Aber die Blockparteien holen immer mehr Sozialfälle herein. Es gibt noch nicht einmal eine würdige Mindestrente für kaputtgearbeitete Deutsche aber die Bonzen palavern wochenlang über Pöstchen und Dienstwagen.

    Es wird Zeit für grundlegende Umwälzungen. Zeigen wir den Kartellbonzen unseren Zorn.

  318. Estenfried 20. November 2017 at 12:04

    Grauenhaft , diese Bilanz . Deutsche Arbeitsplätze interessieren diese Leute in München nicht, solange sie nicht selbst wegrationalisiert werden.
    ——————–
    Das was uns seit Jahrzehnten als DEMOKRATIE vorgegaukelt wird, ist nichts weiter als die Herrschaft einer weltweiten Finanz- und Wirtschaftsmafia, einer kleinen Clique, die jede Regierungsform bisher überstanden hat.

    Denen ist total egal, ob und wie es den Völkern geht.
    Und da ihre Marionetten in den Pseudoregierungen samt der ihnen hörigen Presse von ihnen bezahlt werden, geht jede Anweisung zur Profitmaximierung auch durch.

    Bezüglich Siemens – die Beschäftigten dort haben sich als Siemens-Familie verstanden. Es ging ihnen gut, die Kinder wurden eingestellt – in anderen großen Firmen ebenfalls.
    Siemens ermöglichte sogar ab 1909 Firmenangehörigen den Aufenthalt in Erholungsstätten und Ferienheimen gegen ein geringes Entgelt.

    Bei Bosch wurde 1906 der Acht-Stunden-Tag eingeführt.
    Bosch trat 1910 dem „Verein für das Wohl der arbeitenden Klassen“ bei, eröffnete 1940 das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart.
    Heute ist Bosch ein multinationales Unternehmen in 50 Ländern produzierend.

    Fest steht, dass vor achtzig Jahren kein deutsches Unternehmen Betriebsteile an Ausländer verkaufte und Tausende Arbeiter auf die Straße setzte.

  319. Hans R. Brecher 20. November 2017 at 01:56
    Die AfD wollte Merkel jagen, nun hat die FDP sie bereits angeschossen …
    ———
    Ein Schuss von der FDP ist das Gleiche wie eine Platzpatrone mit Schalldämpfer, wirkungslos

  320. Wäre ich Unternehmer in diesem Land, würde ich auch auslagern, verlagern und schließen. In so einem politisch und geistig verrückten Land kann man nicht mehr vernünftig ein Unternehmen führen.
    Rot-grüne Bildungspolitik lassen grüßen !!!. Deutschland ist nicht mehr das Land der Dichter und Denker, geschweige der genialen Konstrukteure und Erfindern. Das wird alles wegmoralisiert. Das Leben in diesem “ furchtbaren Land “ macht wahrlich keine Freude mehr.

    Es ist ja nicht nur Siemens, die Arbeitsplätze einsparen wollen. Dazu kommen LEDVANCE/Osram, KUKA, Deutsche Bank, Opel als Sonderfall, Versicherungskonzerne und die Automobilindustrie mit dem Maschinenbau und alles andere, was daran hängt.Dann Karstadt, Kaufland und Kaufhäuser, die direkt spüren was Digitalisierung tatsächlich bedeutet ( on-line-Bestellung etc.).

  321. Als nach der Wende die Wirtschaft in Mitteldeutschland platt gemacht wurde habt ihr frohlockt, für euch kam ein Aufschwung durch 17 Millionen neuer Kunden, heute da die Wirtschaft in Westdeutschland platt gemacht wird, ist im Mitteldeutschland keiner da, der euer Gejammer unterstützen kann ! Wählt weiter eure Volksverräter, denn lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende !

  322. Wenn ich das richtig gelesen habe macht Hübner einen kleinen Fehler. Sicher ist es richtig die Konzerne, also die Arbeitgeber auch an ihre soziale Verantwortung zu erinnern. So hat sich jedenfalls einer meiner ehemaligen Chefs mal in einer Krisensitzung zur Situation der Firma geäußert (ich hatte ja immer gedacht in der Computerei würde sowas nicht vorkommen, war aber oft anders).
    Nein aber Hübner geht zu wenig darauf ein, daß es halt keinen Sinn macht Gasturbinen zu produzieren wenn diese nicht nachgefragt werden (soziale Verantwortung hin oder her). entweder weil das natürliche Ursachen hat oder durch die Grünen herbeigeführte. Oder weil sie wegen der Grünen woanders gekauft werden. Freilich man könnte Siemens dafür kritisieren, warum sie sich die Grünen und Merkel-Politik bieten lassen. Aber so verantwortungslos sind Manager eben, auch wenn sie fachlich qualifiziert sind. Das könnte man schon mal monieren.

  323. Vom Sinn und Zweck des Arbeitskräfteüberschusses

    Es ist ja wiederholt die Frage gestellt worden, wie es denn komme, daß die Kaufleute und ihre politischen Mundstücke, die Parteiengecken, immerzu davon reden, daß in Deutschland, trotz offiziell eingestanden 3 Millionen Arbeitslosen (deren Zahl man wohl verdoppeln kann, wenn man die zahlreichen statistischen Kunstgriffe bedenkt), ein Fachkräftemangel herrsche und deshalb alljährlich mehrere Hunderttausend Ausländer einwandern müßten (obwohl man an England, dem Welschenland oder Schweden sehen kann, wohin dies führt, nämlich zu Zuständen wie in Nigeria). Die Antwort ist denkbar einfach: Ein Überangebot an Arbeitskräften ist wesentlich für die Lohndrückerei und diese beruht auf der Angst um den eigenen Arbeitsplatz und dem mit dessen Verlust verbundenen Abrutschen in die Armut. Weshalb dann das Personal weniger aufmüpfig ist, nicht nach Lohnerhöhungen fragt und auch (selbst unbezahlte) Überstunden macht, denn dies würde es nicht tun, wenn es jederzeit eine neue Anstellung finden könnte.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  324. sakarthw14 20. November 2017 at 15:47

    Wäre ich Unternehmer in diesem Land, würde ich auch auslagern, verlagern und schließen.
    ———————-
    Vaterlandsloser Geselle!

    Wer soll dir denn hier etwas abkaufen?
    Diejenigen, die du gefeuert hast?

  325. chalko 20. November 2017 at 15:56

    Als nach der Wende die Wirtschaft in Mitteldeutschland platt gemacht wurde habt ihr frohlockt….
    —————–
    Ja, ich kann mich noch gut erinnern.
    Besonders an die „Ratschläge“:
    Ihr müßt die Ärmel hochkrempeln und erst mal arbeiten lernen…..

  326. Wir sind uns wohl alle einige dass Manager allesamt daran interessiert sind ihre Gewinne zu maximieren, Arbeitskräfte auszubeuten und Kosten soweit wie möglich zu senken.
    Darüber hinaus sind wir uns auch einig dass die Managergehälter in keinem Verhältnis zur Arbeitsleitung mehr stehen.
    Was ich jedoch vermisse ist der Aspekt der Investitionssicherheit und Planungssicherheit.
    Welcher Investor wäre bereit Unsummen in eine neue Fabrik zu investieren wenn er damit rechnen müsste dass die Grünen als selbsternannte Deutschland-Zerstörerer in absehbarer Zeit wieder mit irgendeinem hirnverbrannten aber wirtschaftsschädigenden ideologischen Gedankenfurz um die Ecke kämen.
    Diese grünen umweltpolitischen Amokläufe sind aus Sicht eines Unternehmers einfach nur Zusatzkosten die er in anderen Ländern eben nicht hätte die sich folglich auf den Stückpreis seiner Ware niederschlägt und somit die eigene Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt verringern.
    Als Beispiele sind nur genannt: Ausstieg aus Kohlekraftwerken, Verbot von Verbrennungsmotoren bzw Dieselmotoren.
    Siemens konnte wegen der Sanktionen gegen Russland keine Gasturbinen mehr nach Russland exportieren. Der Konkurrenz und Ländern die keine Sanktionen gegen Russland verhängt hatten war dies jedoch möglich.
    Den Grünen ging und geht es doch nie um Umweltschutz. Das ist doch nur deren Umhängeschild.
    Es geht diesen Deutschland-Hassern einzig und allein darum Deutschland zu deindustrialisieren und letztlich zu zerstören.

  327. Fehlt zum Schluß noch, dass man aus Steuergeldern ein paar Fördermittel hinterher wirft, damit man den Start im Ausland versüßt.

Comments are closed.