Die öffentlich-rechtlichen und sonstigen regierungstreuen deutschen Medien sind in heller Aufruhr: Ungarns verhasster Regierungschef Viktor Orbán will mindestens 5000 Exemplare des Buches „George Soros“ von Andreas von Rétyi verteilen lassen, um über die Machenschaften von US-Milliardär George Soros aufzuklären.

Die vom ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán geführte Regierungspartei „Fidesz“ (Ungarischer Bürgerbund) wirft dem US-amerikanischen Finanzinvestor mit ungarischen Wurzeln seit Monaten vor, aktiv als einer der Drahtzieher den Plan zu unterstützen, mit der Ansiedlung von Millionen Armutsmigranten vom afrikanischen Kontinent in Europa die nationale und christliche Identität der Völker Europas schleichend auszulöschen und die Region dadurch gewollt in Instabilität zu stürzen. Die dpa schäumt den Medien für heute bereits ins Stammbuch:

Im Kampf gegen den liberalen US-Milliardär George Soros greift die ungarische Regierung auf das Buch eines deutschen Verschwörungstheoretikers und Ufologen zurück.

Und genau bei diesem Punkt beginnt das nächste Problem für die Auftragsschreiber und willfährigen Journalisten der öffentlich-rechtlichen und sonstigen Mainstreammedien: Andreas von Rétyi ist als einer der unaufgeregtesten Journalisten Deutschlands bekannt und sein Buch mit dem Titel „George Soros“ über den gleichnamigen US-Milliardär ist herausragend recherchiert und mit Hunderten sauberen Quellenangaben belegt. Aber machen wir uns selbst ein Bild:

Und wie ebenso zu erwarten war, trifft die breit angelegte Medienschelte zugleich auch den verlegenden Kopp-Verlag in Rottenburg, der zuletzt den Bestseller „Kontrollverlust“ von Thorsten Schulte herausgebracht und für reichlich Medienwirbel gesorgt hatte (PI-NEWS berichtete mehrfach).

Wir schließen den Bericht mit der eindringlichen Aufforderung zu eigener Recherche und einem findigen Kommentar, der unter einem Hetzartikel gegen die ungarische Aufklärungsoffensive beim linken Spiegel zu finden ist:

Bestellinformation:

» Andreas von Rétyi: George Soros, Kopp Verlag
Rottenburg 2016. 271 Seiten, 19,95 Euro!

image_pdfimage_print

 

142 KOMMENTARE

  1. Dazu hervorragend passend der Sänger Peter Cornelius:
    “ Wer regiert uns? Die Bilderberger, die Familie Rothschild und der US-Investor George Soros! Das ist Faschismus. Diesmal von links.“ (!!!)

    http://www.tt.com/lebensart/freizeit/13629422-91/peter-cornelius-endlich-alles-von-der-seele-schreiben.csp

    „Jeder ist mit seinem Alltag so beschäftigt, dass er abends einfach nur den Hammer fallen lassen will. Das heißt, er will nur heim, seine Ruhe und unauffällige Unterhaltung – z. B. ,Dancing Stars‘ im Fernsehen. Da bleibt den Leuten keine Zeit, die Dinge zu hinterfragen. Wir leben in einem hochdramatischen Zeitalter. Die Politik hat uns in ein Koma regiert. Soll uns Brüssel künftig sagen, wie wir unseren Löffel zu halten haben? Wir befinden uns in einem Krieg, der punktuell immer wieder aufflammt, dort und da. Nur wird er so nicht als Krieg wahrgenommen. Sagte doch der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer kürzlich: „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden. …

    Es geht doch nicht, dass jeder Künstler eine Meinung vertreten muss, die zu hundert Prozent angepasst ist. Ich muss sagen können, was ich denke: Ich finde, die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hasst die Deutschen. Sie lächelt über alles hinweg. Kennen Sie No-go-Areas? So bezeichnet man Räume mit erhöhter Kriminalität, wo sich kein Polizist mehr hintraut. Schweden hat angeblich schon 60 davon. Frankreich 700. Was bringt Merkels Bevölkerungsaustausch? Dass wir leichter regierbar werden.“

  2. HELD ORBAN !!!
    AUCH CHINA UNTERSTÜTZT NUN
    OST-EUROPA IN FORM VON
    MILLIARDEN-INVESTITIONEN, UM
    DIE TEUFLISCHE, MENSCHEN- UND EUROPAFEINDLICHE
    SOROS-ROTHSCHILD-„EU“
    ZU ZERSCHLAGEN !!

  3. Bekanntlich haben sich schon viele Schwerverbrecher der Menschheitsgeschichte als „Philanthrop“ verkleidet……..

    Täuschen und Tarnen will schließlich gelernt sein………

  4. Europa im Visier: George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher

    Mit der legendären Wette gegen das britische Pfund wurde George Soros 1992 schlagartig weltberühmt. Dieses gigantische Spekulationsgeschäft brachte dem Hedgefonds-Manager rund eine Milliarde Dollar Gewinn. Die Märkte aber sind ihm nicht genug. Ein Wort von Soros kann die Welt aus den Angeln heben. Doch agiert er vielfach aus dem Hintergrund. Als Werkzeug dient ihm dabei sein globales Stiftungsnetzwerk der Open Society Foundations. Seine großen Pläne verfolgt er konsequent, um dennoch wandlungsfähig wie ein Chamäleon zu bleiben. Nicht umsonst gilt er als der »Mann mit den tausend Gesichtern« und als Doppelnatur, als einer, der sich nicht in die Karten blicken lässt, obwohl er eine offene Gesellschaft predigt.

    Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor?

    In seinem aktuellen Buch verfolgt Andreas von Rétyi die unfassbaren Aktivitäten des gigantischen Soros-Netzes und legt erstaunliche Informationen offen, die in den etablierten Medien kaum Erwähnung finden.

    Wer ist George Soros wirklich?
    Welche Rolle spielt Soros bei politischen Umwälzungen, wie weit bestimmt er die Zukunft der Welt mit?
    Warum stoppte Präsident Putin 2015 die Aktivitäten der Soros-Stiftungen in Russland?
    Lässt sich nachweisen, dass der »Soros-Krake« den Arabischen Frühling auslöste?
    Was geschah tatsächlich in der Ukraine und welche Rolle spielt Soros dabei?
    Ist die Welt für Soros nur eine Spielwiese, ein riesiges Spekulationsgeschäft?
    Wie menschenfreundlich ist der Philanthrop wirklich?
    Hat Soros seine Finger auch in Syrien im Spiel?
    Löste Soros die Flüchtlingskrise aus?
    Warum fördert Soros mit Millionensummen die Migration, anstatt die Ursachen zu bekämpfen?
    Soll Europa vernichtet und eine neue Weltordnung errichtet werden, ganz gleich um welchen Preis?

    https://www.kopp-verlag.de/George-Soros.htm?websale8=kopp-verlag&pi=950200&ci=000401&ref=KoppReport&subref=950200-TOP

  5. Die bei KOPP politischen, sicherlich auch im zeitgeschichtlichen Bereich vertriebenen Bücher sind eine Empfehlung wert. Über alle anderen muß jeder für sich selbst entscheiden. Orban hat mit der Idee, Rétyis Sachbuch in politischen Kreisen in größerer Zahl zu verbreiten, jedenfalls nicht danebengegriffen. Das umso mehr, je mehr die einschlägigen, derselben Ideologie wie der von Soros verpflichteten Systemmedien hyperventilieren: Getroffene Hunde bellen.

  6. Auch in Schweden hat Soros seine Hände im Spiel…

    Inzwischen gibt es dort so eine Art Babyphone für Invasoren-No-Go-Areas!

    „Angestiegene Kriminalität in Schweden verlangt neue Maßnahmen
    Das Ziel dieser für in Schweden neuen Überwachungsmaßnahme ist so verstörend, wie es sprachlos macht. Schwedische Behörden installieren besagte Mikrofone, um Geräusche wie Explosionen, Mündungsfeuer, das Scheppern von zerbrochenem Glas sowie Rufe von misshandelten und belästigten Frauen frühzeitig wahrzunehmen und schneller eingreifen zu können. Schwedische Tageszeitungen wie Svenska Dagbladet, Göteborgs Posten und weitere (s.u.) berichten, dass der Stockholmer Bezirk Järva nun zu Überwachungskameras auch Schalldetektoren einsetzt.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/angestiegene-kriminalitaet-in-schweden-verlangt-neue-massnahmen/

  7. @ nichtmehrindeutschland 28. November 2017 at 13:37
    „5000 Exemplare sind aber nicht ausreichend für alle Schulen!“

    vllt nicht fuer waldorf, montessori, madrassas oder europaschulen,
    aber ein klassensatz pro neusprachlich-naturwissenschaftlichen gymnasien
    und staedtischer buecherei sollte drin sein.

    5000 x 20e sind ja kein pappenstiel !

  8. Ohnesorgtheater 28. November 2017 at 13:45

    Es wird auf Koop immer wegen z.B. der UFO-Bücher rumgehakt. aber seien wir mal ehrlich, Ufologen arbeiten wissenschaftlicher als die durchgeknallten Gender-Fanatiker an den verrotteten BRD-Unis.

  9. Ein einzelner Mann hätte nie eine solche Macht mit seinem Geld ausüben können, wenn wir nicht von solchen verkommenen Politikern regiert würden.
    Hier herrscht eine politische Verwahrlosung!

  10. „BePe 28. November 2017 at 13:48

    Netanjahu zu Kritik an Soros:

    „Er destabilisiert auch unseren jüdischen Staat“

    Zitat: “ Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat über sein Außenministerium erklären lassen, dass er das er die kritische Haltung Ungarns gegenüber George Soros verstehe. Schließlich versuche der Milliardär auch die israelische Regierung zu unterminieren. “ “

    Glaube ich unbesehen, dieser nützliche Idiot der Kopfabschneider hat überall seine klebrigen Finger im Spiel.

  11. Amokdrohung an der Uni Trier – Polizei fasst jungen Studenten
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/trier-amokdrohung-an-der-universitaet-polizei-fasst-verdaechtigen-a-1180098.html
    Am Freitagvormittag war das! Kein Wort zur Herkunft und Motiv des „Studierenden“.

    Und in Baden-Württemberg gehts heute gleich weiter:
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.schramberg-im-landkreis-rottweil-amokdrohung-sorgt-fuer-sek-einsatz-an-schule.649145a2-6b2e-4977-ac97-0d92db9b192c.html

    Baden-Württemberg: Mehrere Amokdrohungen sorgen für Aufregung

  12. JJ 28. November 2017 at 13:37

    Daran erkennt man, dass die gut 2 Millionen illegalen Eindringlinge nicht zufällig hier bei uns eingedrungen sind, und das Merkel sicher nicht von der Entwicklung überrascht wurde. Alles was geschah war langfristig geplant.

  13. Im Moment rotiert der WDRII weiter rund um das unfassbare Geschehen in Altena. Die sind so bescheuert, dass man es eigentlich nicht mehr wiedergeben kann.
    Altena habe so viele Flüchtlinge geholt weil man sie dort so nötig gebrauchen würde und sie dort auch vorbildlich in Arbeit bringen würde (ich meine das mit der Arbeit wurde so gesagt, auch wenn ich es jetzt nicht beschwören kann). Denn jetzt wirds absurd: Altena habe wie keine andere Stadt Einwohner verloren (gut insofern macht es rein mathematisch Sinn Leute zum Auffüllen zu holen) weil so viele Arbeisplätze verloren gingen. Aha, diese verlorenen (nicht vorhandenen Arbeitsplätze) werden also jetzt an Flüchtlinge verteilt (wie geht so was? Die Quadratur des Kreises geht ja nicht). Klar die Läden in Altena sind leer, da kann man natürlich Leute gebrauchen die wieder einkaufen. Nur von welchem Geld kaufen die ein (wenn überhaupt), die Läden sind ja angeblich noch leer. Von welcher Arbeit verdienen die das Geld mit dem sie einkaufen? Wahnsinn das verklickern im Mittagsmagazin, dass früher zu Zeiten von Klaus Jürgen Haller noch ein Genuß zum Zuhören war. Haller ist längst in Pension und wohl nicht zufällig in die USA ausgewandert. Das letzte was ich mal von ihm gehört habe (so 2008) war ein brillantes Feature über Antiamerikanismus. Ach waren das früher Zeiten. Das wird leider nicht mehr.

  14. Bob66 28. November 2017 at 13:38

    Was bringt Merkels Bevölkerungsaustausch? Dass wir leichter regierbar werden.

    Nein, DAS ist es nicht allein!
    Leicht regierbar wären viel einfacher – zufriedene Bürger – , die eine ReGIERung freiwilllig und mit Begeisterung mittragen würden!
    Aber DAS ist nicht gewollt!
    Es ist aus Merkels Sicht darauf hinzuarbeiten,dass der gemeine Bürger in JEDER Hinsicht ausgeblutet wird. DAS ist auch so zu verstehen, nicht nur der Hautfarbe des Volkes wegen zu einem IQ unter Zimmertemperatur abzusenken, sondern auch das Staatssäckel soll oppulent gefüllt sein., damit auch genügend in die Taschen der „Elite“ fließen kann und wird.
    Die „Elite“ hat sich nur mit dem islam verkalkuliert …aber DAS … werden sie noch merkeln!
    Aktuelles Beispiel von Kolateralschäden ihrer prekär desaströser Politik ist z. B. Simens. LOL

  15. Die Stargate Verschwörung – Geheime Spurensuche in Ägypten
    Geheimakte Gizeh-Plateau – Geheimakte unter dem Sand
    Die Ufo Connection – Was verheimlichen uns Wissenschaft, Regierungen und Millitär
    Das SAlien Imperium – USA Geheimnisse in den USA
    Handbuch der Krebsheilung
    Nein das sind keine SF Romane, sondern Sachbücher(!) dieses tollen Journalisten. Wobei das mit dem Stargate mein persönlicher Favorit ist. Habe es zwar nicht gelesen, aber ich denke schon das Herr Rétyi sicherlich auf Captain Kirk, Darth Vader und Flash Gordon als Informanten und Quellen zurück gegriffen hat.

    Also auf jeden Fall jemand der seriös arbeitet und sich natürlich Themen annimmt die sonst verschwiegen werden.

    Unter dem Strich, einfach nur lächerlich – passt aber hervorrankend zu Orban.

  16. Baerbelchen 28. November 2017 at 13:54

    Amok oder Terrordrohung? Das lässt sich erst sagen, wenn man weiß woher der Student stammt. Dass die Drohung am Freitag einging ist schon verdächtig.

  17. Übrigens die Äußerung des Altena-Terroristen, der Bürgermeister lasse ihn wegen der Flüchtlinge verdursten ist jetzt in den WDR-Nachrichten soeben in die sinnvollere Aussage: er lasse ihn verhungern umgemünzt worden. Interessant. Damit ist die wahre Aussage jetzt sogar sinnvoll und damit in ihrer möglichen Wirkung effektiver.

  18. Messerangriff auf Bürgermeister „fremdenfeindliches Motiv“ ?

    Der Täter sagte bei Begehung der Tat:
    „Du drehst mir das Wasser ab. Du bist schuld, daß ich nichts
    mehr zu saufen bekomme. Ich stech dich ab.“

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/altena-tatverdaechtiger-gesteht-fremdenfeindliches-motiv-bei-angriff-aid-1.7231941
    _____________________
    Wie kann man bei so einer Aussage ein fremdenfeindliches Motiv
    ableiten ?

    Hätte der Täter gesagt:
    Du bist schuld, daß ich Flaschen sammeln muß,
    nichts mehr zu essen habe.
    Ich stech dich ab.
    Wäre das auch ein fremdenfeindliches Motiv ?

  19. OT: Der Messerangreifer von Altena war laut Staatsanwaltschaft alkoholisiert, habe psychische Probleme gehabt, Schuldfähigkeit ist bis zur Durchführung einer psychiatrischen Untersuchung nicht klar. Bislang sei der Mann nicht gravierend strafrechtlich in Erscheinung getreten, lediglich mit Trunkenheitsdelikten. Verbindungen in die rechte Szene seien bislang nicht festgestellt worden. Die Ermittler gehen von einer „Spontantat“ aus.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171037184/Staatsanwaltschaft-wirft-mutmasslichen-Taeter-versuchten-Mord-vor.html

  20. Hoffentlich wird das Buch DER VERKAUFSSCHLAGER zu Weihnachten!
    Die Deutschlandabschaffer werden toben!

    …..und wie übliche dummes Zeug reden.

  21. Ist es nicht unglaublich, was uns dieser AH eingebrockt hat? Also nicht nur uns Deutschen… die ganze Welt wird durch den Überlebenden Soros höllisch beeinflusst… Ob der einen anderen Charakter entwickelt hätte, eine andere „Berufung“ gefunden hätte im Leben, wenn er nicht die Greul des Dritten Reichen hätte miterleben müssen… bei einem Onkel versteckt, als Katholik ausgegeben, seine Herkunft verschleiert… durch diese Umstände dazu gebracht bei Enteignungen mitzuwirken…

    Irgendwie kann ich einerseits verstehen, dass Soros irre werden musste… Nur werde ich andererseits wohl nie begreifen können, wie jemand ohne Gewissen leben kann, wie man sich da fühlt, ob überhaupt etwas… denn, zu solch einem Menschen scheint Soros sich ja entwickelt zu haben… anders zumindest kann ich mir nicht erklären, wie jemand überhaupt zu so viel Reichtum gelangen konnte… die Fähigkeit hier auch über Leichen gehen zu können, muss da wohl grundsätzlich vorhanden sein… und leider wird Soros diese Gene vermutlich auch an seine Brut weitergegeben haben.

  22. Marie-Belen 28. November 2017 at 13:47

    Soros-NGOs haben überall ihre Finger im Spiel. Auch in den USA. Alle westlichen Völker sind im Fadenkreuz dieser NGOs.

  23. @BePe: „Amok oder Terrordrohung? Das lässt sich erst sagen, wenn man weiß woher der Student stammt. Dass die Drohung am Freitag einging ist schon verdächtig.“

    Tja eben. Und wenn es der Reichsbürger Hans-Joachim gewesen wäre, dann wären die Nachrichten voll davon und man hätte längst ein unverpixeltes Bild. Da kaum berichtet wird, dürfte die Sache klar sein.

  24. Soros ist ein Lucifer, ein NWO Revolutionär, Zerstörer und Umstürzler.

    Das ist er und das lebt er.
    Das ist das Wichtigste über ihn zu wissen,
    dafür setzt er all sein Vermögen ein.

  25. Die Sache mit Soros ist sehr interessant. Da er ja ganz offen seine Unterstützung der Umvolkung betreibt (nur deshalb kann ja ein Regierungschef wie Orban sich diesbezüglich äußern) kann man diese Behauptung eigentlich nicht als Verschwörungstheorie bezeichnen, obwohl es freilich wie eine Verschwörung aussieht, wenn jemand wie Soros sich für so was engagiere. Deshalb gilt man selbst dann als Verschwörungstheoretiker wenn man einfach nur das zitiert was Soros gesagt hat oder auf seiner Internet-Seite veröffentlicht hat.
    Soros und auch die Umvolkung sind also allgemein immun gegen Kritik weil man glaubt, dass es sich dabei nur um eine Verschwörungstheorie handeln kann und man deshalb sogar ein Verschwörungstheoretiker ist wenn man nur Fakten nennt und einem Verschwörungstheoretiker nicht zuhören muß. Es ist schon irre wie Gehirnwäsche funktioniert.

  26. Die Sache mit Soros ist sehr interessant. Da er ja ganz offen seine Unterstützung der Umvolkung betreibt (nur deshalb kann ja ein Regierungschef wie Orban sich diesbezüglich äußern) kann man diese Behauptung eigentlich nicht als Verschwörungstheorie bezeichnen, obwohl es freilich wie eine Verschwörung aussieht, wenn jemand wie Soros sich für so was engagiere. Deshalb gilt man selbst dann als Verschwörungstheoretiker wenn man einfach nur das zitiert was Soros gesagt hat oder auf seiner Internet-Seite veröffentlicht hat.
    Soros und auch die Umvolkung sind also allgemein immun gegen Kritik weil man glaubt, dass es sich dabei nur um eine Verschwörungstheorie handeln kann und man deshalb sogar ein Verschwörungstheoretiker ist wenn man nur Fakten nennt und einem Verschwörungstheoretiker nicht zuhören muß. Es ist schon irre wie Gehirnwäsche funktioniert.

  27. Die Sache mit Soros ist sehr interessant. Da er ja ganz offen seine Unterstützung der Umvolkung betreibt (nur deshalb kann ja ein Regierungschef wie Orban sich diesbezüglich äußern) kann man diese Behauptung eigentlich nicht als Verschwörungstheorie bezeichnen, obwohl es freilich wie eine Verschwörung aussieht, wenn jemand wie Soros sich für so was engagiere. Deshalb gilt man selbst dann als Verschwörungstheoretiker wenn man einfach nur das zitiert was Soros gesagt hat oder auf seiner Internet-Seite veröffentlicht hat.
    Soros und auch die Umvolkung sind also allgemein immun gegen Kritik weil man glaubt, dass es sich dabei nur um eine Verschwörungstheorie handeln kann und man deshalb sogar ein Verschwörungstheoretiker ist wenn man nur Fakten nennt und einem Verschwörungstheoretiker nicht zuhören muß. Es ist schon irre wie Gehirnwäsche funktioniert.

  28. Dr. T 28. November 2017 at 14:10

    Na da ist die schon angelaufene anti-rechts Kampagne in den Medien zum Rohrkrepierer mutiert. Die Medien hatten schon Schaum vor Maul, mit Sicherheit hätten die auch die AfD ins Spielgebracht.

  29. #BePe 13.48

    „Netanjahu: Soros destabilisiert auch den jüdischen Staat…..“

    Da stellt sich sogleich die Frage: Hat der Mossad „keine Eier“ mehr………?………….

  30. Dr. T 28. November 2017 at 14:10
    OT: Der Messerangreifer von Altena war laut Staatsanwaltschaft alkoholisiert, habe psychische Probleme gehabt, Schuldfähigkeit ist bis zur Durchführung einer psychiatrischen Untersuchung nicht klar.
    ——————–
    Ähm, es gibt keine psychischen Erkrankungen im Zusammenhang mit Verbrechen, oder habe ich das hier falsch verstanden?
    Zumindest wird hier ja immer behauptet das das nur vorgeschoben wäre, damit der Täter gut wegkommt.
    OK, nun passt der Täter nun gar nicht in euer Raster, dann muss das natürlich herhalten.

  31. INGRES 28. November 2017 at 14:20

    Also kürzer: An Soros wird deutlich, dass man nur die Wahrheit über das sagen muß was man will. Je unglaubwürdiger (also je näher an einer Verchwörung) es ist, hat man leichtes Spiel es zu betreiben.

  32. „Netanjahu zu Kritik an Soros:

    „Er destabilisiert auch unseren jüdischen Staat“
    Zitat: “ Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat über sein Außenministerium erklären lassen, dass er das er die kritische Haltung Ungarns gegenüber George Soros verstehe. Schließlich versuche der Milliardär auch die israelische Regierung zu unterminieren.““

    Das ist aber unsensibel gegenüber Claudia Roth und Grünzeug,
    Mutti, Charlotte Knobloch,
    (Schwamm drüber, „Blütenstaub macht die Augen schwer)
    dem ZdJ, Käßmann, Bedford Strohm, Woelki,
    den EU-Bonzen, -Komikern und der Latte Sonstiger.

    Wurde Netanjahu denn nicht gebrieft?

    Die Katze beißt sich in den Schwanz.

  33. Bündnis90/Die Grünen sind bekanntlich der politische Arm der Merkel-Deutschen Evangelischen Kirche (MDEK). Der gleiche salbungsvolle Leicht- und Frohsinn wie vom Laienbischof Heini Bedford-S wird ebenfalls von der MDEK-Präses und grünenTeilvorsitzenderIn Carin Göring-E verströmt. Wenn sie allerdings Sünder ertappen dann knallt es. So wie unlängst bei der FDP passiert, als die sich erdreistete die Schmerzgrenze der frommen Göring nicht nur zu testen sondern auch weit darüber hinaus zu gehen, um anschliessend die so missbrauchte Unschuld in der Gewalt von Cem Ö. zurückzulassen. Görings Langmut mit einer rechtspopulistischen, chauvinistischen Wohlstandspartei hat ihre Grenzen. Eigentlich müsste die FDP sich in FPD (Freiheitliche Partei Deutschland) umbenennen. Dass die Grünen dies offen aussprechen ist hart aber christlich. Dennoch bezeichnet das FPD-Faktotum „#metoo“ Brüderle diese Qualifikationen als „hasserfüllte Reaktionen“ der Grünen, während der gar nicht ämtergeile Anton Hofreiter im Interesse von „unserem Land“ auf „Wir bleiben gesprächsbereit“ beharrt.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170960728/Gruene-trauern-der-Schweinekoalition-hinterher.html

  34. …obwohl es freilich wie eine Verschwörung aussieht,

    Die NWO ist eine Verschwörung, eine offene Verschwörung, die so gross ist, dass sie schon wieder unsichtbar wird.

    (Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er erst mal genügend gross geworden ist)

    „Der Drang der Rockefellers und ihrer Verbündeten ist es, eine Weltregierung zu kreieren, welche Kapitalismus und Kommunismus vereint – unter ihrer Kontrolle. Meine ich eine Verschwörung? Ja, das tue ich. Ich bin überzeugt davon, dass so ein Plan existiert. Die Eliten planen es, und ihre Absichten sind unglaublich bösartig.“

    Larry McDonald

    http://www.orwell-staat.de/zitate.htm

  35. HG Wells,

    Gründer und Stratege des britischen Round Table, schrieb im Jahre 1928 ein Buch mit dem Titel „The Open Conspiracy: Blue Prints für eine Weltrevolution“

    („die offene Verschwörung: Modelle einer Weltrevolution“ New York: Doubleday, Doran and Company) .

    Wells, in der Öffentlichkeit besser bekannt für seine Science-Fiction-Bücher, hat in diesem Werk das Rezept für die Schaffung einer Weltregierung präsentiert, einen Plan mit dem über mehrere Generationen hinweg die Rekrutierung von Personen und die Installation von Institutionen beschrieben wird, um das erforderliche „Direktorium“ der Welt zu etablieren und „eine neue Weltordnung.“ Wells war nicht daran interessiert, gegen den Faschismus oder den Kommunismus zu schreiben, weil diese beiden Phänomene nach seiner Ansicht nur Experimente für die „neue Ordnung“ waren oder deren unreife Formen, die ersetzt werden sollten durch eine neue Ordnung basierend auf seinen Ideen.

    „Die offene Verschwörung ist nicht so sehr eine Form des Sozialismus – postulierte Wells – sondern ein größeres Projekt, das all das assimiliert und verschlungen hatte,was an ihren sozialistischen Vorläufern sich als verdaulich erwiesen hatte.“
    Schliesslich forderte er sogar, dass junge Menschen für die offene Verschwörung durch Organisationen wie die Faschisten in Italien konditioniert werden sollten.
    Die Offene Verschwörung hat einen einzigen Zweck, der weder links noch rechts ist: die Zerstörung des souveränen Nationalstaates. Wells drückt das so aus:

    „Das ist meine Religion … Dieses Buch macht, soweit irgend möglich, die wesentlichen Ideen meines Lebens klar und deutlich, meine Perspektive der Welt“.
    … Meine anderen Schriften dienen -mit wenigen Ausnahmen- lediglich dazu, diese wesentliche Frage zu erforschen, zu experimentieren, zu beleuchten, auszuschmücken und zu kommentieren , die ich versuche bis auf seine Fundamente und unzweideutig freizulegen.
    .. Dies sind die Ziele, die mich leiten und die Kriterien für alles ,was ich tue … . dies ist ein Plan für alle menschlichen Verhältnisse. „
    Wells beschreibt, mit welchen Mitteln er glaubt, seine drei abstoßenden Ziele zu erreichen, selbstverständlich gehören dazu
    allen Kriegen ein Ende zu machen, die Armut zu beseitigen und den Menschen vor sich selbst zu „retten“ :

    1) Dem Nationalstaat muss für immer ein Ende gesetzt werden, dieser muß ersetzt werden durch eine atlantische Weltregierung, beherrscht von einer Elite:

    „Die offene Verschwörung gründet sich auf der Verachtung für die Idee des Nationalstaats, und es gibt keinen Grund, warum man opponierende oder hierfür schädliche Regierungen tolerieren sollte. Sie wird in der atlantischen Gemeinschaft die Macht ergreifen, um Frieden auf der ganzen Welt durchzusetzen und sicherzustellen, Bewegungsfreiheit und Redefreiheit von einem Ende der Welt bis zum anderen. . Darauf muss die offene Verschwörung bestehen. „

    https://lupocattivoblog.com/2011/01/23/die-offene-verschwoerung/

  36. Wenn ich jetzt böswillig unterstellte,
    dass auch Netanjahu sich an Machtstrukturen und Faktischem orientiert,
    Entwicklungen beobachtet und im Auge behält, sein Handeln und Äußerungen darauf abstellt,
    so ließe dies den Schluss zu, dass sich einiges verschoben hat.

    Naivitätsmodus aus

  37. Ach Zitat „syracusa“. Ach der Nick ist mir doch wohlbekannt aus meiner kurzen Phase als ich mal im Kommentarbereich von Spiegel-Online las. Dachte das sei eine Frau (aber kann man ja nicht wissen), stramm linksideolgisch.

  38. Schorsch ist mittlerweile 87 Jahre alt, somit erledigt sich dieses Problem in naher Zukunft von ganz allein.

  39. #Megastar

    „Asylbewerber in Camps……..“

    Tolle Propaganda (!) Angesichts der eklatanten Zahl von Versorgungssuchenden ohne auch nur in homöopathischen Dosen nachzuweisende Spuren von Bleiberechtschancen stellt sich die Frage, wo diese Riesencamps für Abertausende von Delinquenten errichtet werden sollen ? Wer bewacht die, damit keiner ausbüxt? Bekommen die Bewacher Schiesserlaubnis, für den Fall gewaltsamer Ausbruchversuche ? Falls ja, womit müssen die „schießen“? Mit einem G 36, oder mit einer Wattebäuschchen-Weitwurf-Kanone?

    Wie rekrutiert sich das „Bewachungskommando“? Hat der Miri-Clan schon ein lukratives Angebot offeriert?

    Hat auch jemand an Abschiebung gedacht? Z.B. in den „Maghreb“, nach Gambia, etc…..?

    Oder wird die ehrenwerte Camp-Gesellschaft rundumversorgt, bis daß der Tod……?

    Fragen über Fragen…………mein „lieber“ Laschet…….

  40. INGRES 28. November 2017 at 14:37

    Also ich weiß, der intelligente Kommentar ist natürlich nicht von „syracusa“, der reagiert anscheinend auf „syracusa“. Ich fands nur so lustig, dass die(?) gute (linke) „syracusa“ mal wieder auftauchte.

  41. @ Der Bote hat immer schuld 28. November 2017 at 14:22

    Sie armes Opfer. Wenn ich mal ganz viel Zeit übrig habe, werde ich Ihnen mein Mitleid zukommen lassen.

    „Dr. T 28. November 2017 at 14:10
    OT: Der Messerangreifer von Altena war laut Staatsanwaltschaft alkoholisiert, habe psychische Probleme gehabt, Schuldfähigkeit ist bis zur Durchführung einer psychiatrischen Untersuchung nicht klar.
    ——————–
    Ähm, es gibt keine psychischen Erkrankungen im Zusammenhang mit Verbrechen, oder habe ich das hier falsch verstanden?“

    Sie haben das offensichtlich falsch verstanden, da dies der oben genannte Text nirgends behauptet. Es ist zunächst einmal nicht die Rede gewesen von Verbrechen oder nicht Verbrechen, sondern von vorhandener oder nicht vorhandener Schuldfähigkeit. Wer darüber andere belehren zu wollen sich aufmacht, sollte wenigstens die Unterschiede zwischen diesen Begriffen erkannt und verstanden haben.

    Weiterhin wurde hier nichts ins Blaue hinein „behauptet“, sondern es sind Recherchen wiedergegeben worden, wonach der Angreifer, offensichtlich alkoholisiert, pöbelnd und mit einem Messer (wahrscheinlich einem solchen, wie man sie auch in Dönerläden schon mal zum Essen verwendet) wild herumgefuchtelt hat – mit dem bekannten traurigen Ergebnis einer (so der juristische Sprachgebrauch) gefährlichen Körperverletzung, die glücklicherweise im Ergebnis wiederum sehr glimpflich ausgegangen zu sein scheint. Der Rest an „Berichterstattung“ ist aufgebauscht und entspricht dem in einschlägigen Kreisen üblichen Hype; klar, daß das hier Gesagte Ihnen eher weniger gefällt, da es Ihre Haßgegner für diesmal eher nicht zu treffen scheint.

    Versuchen Sie’s gar nicht erst.

  42. Mit den Esotherik-, Kräutergarten und Ufo-Büchern vom Kopp Verlag kann ich nichts anfangen. Das ist wohl mehr Lektüre für Frauen.
    Aber das Buch ‚Kontrollverlust‘ von Thorsten Schulte ist Klasse.
    Soros hat schon vor Jahrzehnten versucht einen kleinen, schwachen aber liebenswerten und vom Krieg betroffenen südostasiatischen Staat zu destabilisieren, quasi als Testballon: Laos.
    Sollte mich nicht wundern wenn er auch hinter dem ‚Arabischen Frühling‘ steckte.
    Mubarak und Ghaddafi waren sicher nicht die Typen mit denen man gerne mal ein Bier trinken würde aber die hatten ihr Volk im Griff!
    Die deutsche Version von Soros heisst Merkel.

  43. Viele Schlafmichels wecke ich immer mit den IKEA Morden in Schweden auf.
    Die Leute glauben ich will sie verarschen – ja die Masse ist völlig irre naiv und unwissend:

    „Der bekannte Bühnenkomiker Magnus Betnér hielt es für einen guten Einfall, sich in einem YouTube-Clip über die Angst der Schweden lustig zu machen:

    „Ja, es ist wirklich tragisch, dass zwei Menschen in einem IKEA ermordet wurden … aber … es ist nicht gefährlich. Schweden war nie sicherer als heute. … Nur sehr wenige von euch Zuschauern werden ermordet werden. Und diejenigen, die ermordet werden, werden in ihren Häusern ermordet.“

    Wenn das Establishment sich weigert, die Sorgen der Menschen ernst zu nehmen, verbreiten sich rasch Gerüchte in den sozialen Medien. Ein hartnäckiges Gerücht besagt, dass Carola Herlin von ihrem eritreischen Mörder enthauptet wurde. Laut Quellen, die von Gatestone aufgesucht wurden, wurde der Frau die Kehle aufgeschlitzt und in den Bauch gestochen. Ihr Sohn versuchte, sich zu verteidigen, erhielt aber eine tödliche Stichwunde in den Magen.

    Als Dispatch International den für den Fall zuständigen Ermittler der Polizei, Per Ågren, anrief, sagte dieser: „Ich werde nichts bestätigen … oder irgendetwas von dem, was passiert ist, beschreiben, außer dass ich sage, dass zwei Menschen ermordet wurden. Sie werden von mir nicht erfahren, auf welche Weise.““

    https://de.gatestoneinstitute.org/6399/ikea-morde-schweden

  44. „Die Tageszeitung Aftonbladet interviewte eine anonyme Frau, die sagte: „Mein Cousin lebt hier seit über einem Jahr. Er sagte mir, die Schweden wären die nettesten Menschen Europas. Und dann passiert so etwas. Das hätte ich mir nie vorstellen können.“

    Wieder einmal wird angenommen, dass es die Schweden sind, die ihren Kopf in Scham versenken sollen. Wir sollen nicht trauern; wir haben nicht das Recht, uns zu Tode zu fürchten angesichts der von unseren Machthabern betriebenen Einwanderungspolitik – es sind die Asylsuchenden, die die Opfer sind, selbst dann, wenn sie töten, vergewaltigen, rauben und prügeln.“

    Und das in JEDEM Euroland.

    Wichtig ist diese Fakten nach Außen zu tragen – das kapieren oft dann auch die von den Altparteien zu Dummköpfen erzogenen.

  45. „Die brennende Frage ist, was ein Volk tun kann, dem niemand zuhört? In Ostdeutschland gingen die Leute 1989 auf die Straße, kletterten auf die Berliner Mauer und zwangen die Regierung zum Rücktritt. Die anderen kommunistischen Diktaturen Osteuropas stürzten auf gleiche Weise. Der zweite Zusatz der amerikanischen Verfassung – das Recht, Waffen zu tragen – ist dazu da, um sicherzustellen, dass die Bürger in der Lage sind, sich die Macht von einem tyrannischen Regime zurückzuholen.“

  46. @Sledge Hammer 28. November 2017 at 14:41

    Sie verlinken doch nicht ernsthaft auf Wikipedia als Quelle, um einen seriösen Journalisten zu diskreditieren, oder etwa doch???

    Im letzteren Fall bitte ich dringend folgende (kostenfreie) Filme auf YouTube anzuschauen:

    1. Die dunkle Seite der Wikipedia

    2. Zensur – Die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien

    Beides Filme von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer…

    Viel Freude 😉

  47. Die Hetze bedient sich zweier – noch – erfolgreicher Keulen:

    Verschwörungstheorie
    und
    Antisemitismus ….
    Als ob so einer mit Millionen Menschen machen kann was er will!

    Ja, bis jetzt immer noch, solange er sich die Vasallen kaufen kann.

    Das Politikergesindel samt seiner hörigen Medien tuten alle ins gleiche Horn.

    Aber nun bloß keine Kritik an Soros, das können die Staatamedien nicht vertragen.

    Das bügeln die alles ab als Antisemitismus.
    Die drehen einfach den Spieß um.

    Der RBB sendete am 23.2.17
    Feindbild Milliardär Soros – Ungarns Regierung macht Politik mit Verschwörungstheorien
    [Da wird dann auch noch Ungarn angepißt. ]
    https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-23-02-2017/soros-ungarn-macht-politik-mit-verschwoerungstheorien.html

    Als Währungsspekulant hat George Soros Milliarden verdient. Geld, das er seit Jahrzehnten auch in humanitäre Hilfsorganisationen investiert. In Ungarn helfen sie Bürgern und Flüchtlingen, ihre Rechte wahrzunehmen. Der Regierung Orban ist das ein Dorn im Auge. Soros dient als Feindbild. Vielen europäischen Rechtspopulisten und Rechtsextremen gilt er als Inbegriff einer angeblichen jüdischen Verschwörung, auch in Deutschland. Die Folge in Ungarn: Soros-Hilfsorganisationen werden massiv bedroht – von der Regierung und der regierenden Fidesz.

    Europaweit sind rechte Nationalisten auf dem Vormarsch: Frankreich mit dem Front-National, die Niederlande mit Geert Wilders, in Deutschland, wie wir gerade gesehen haben, die AfD … Osteuropa dagegen scheint bei uns derzeit etwas aus dem Fokus geraten: Dabei sollten uns die Entwicklungen dort Sorge machen. Beispiel Ungarn: Nicht nur, dass die Regierung Orban Pressefreiheit einschränken und die Verfassung ändern ließ, – in zunehmendem Maße werden jetzt auch Organisationen drangsaliert, die sich für Bürger- und Menschenrechte einsetzen. Ungeniert bedient sich Regierungschef Orbán dabei obskurer Verschwörungstheorien, die auch unter Deutschlands Rechtsextremen kursieren.

    Wir sind bei einem Pegida-Ableger in Berlin. Ein Feindbild kennt hier jeder: George Soros.
    Kontraste
    „Sagt Ihnen der Name George Soros etwas?“
    Demonstrantin
    „Soros, das ist ein jüdischer Amerikaner. Das ist ein Verbrecher, der steht an der Spitze von dieser ganzen Mischpoke, die uns hier behandelt.“
    Demonstrantin
    „Das ist ein alter, verkommener Sack, der hier die Strippen und die Fäden zieht.“
    Kontraste
    „Welche Strippen zieht er denn?“
    Demonstrantin
    „Die ganze Flüchtlingsscheiße haben wir diesem alten, verkümmerten Sack auch zu verdanken.“

    Wer ist dieser George Soros, das Feindbild Nummer 1 von Europas Rechtspopulisten?
    Der Milliardär lebt in Amerika. Soros hat als Kind die Judenverfolgung in Ungarn überlebt. Sein Vermögen hat der umstrittene Investmentbanker damit gemacht, dass er gegen Währungen spekulierte.
    Doch einen großen Teil seines Geldes stiftet Soros seit Jahrzehnten für Hilfsorganisationen auf der ganzen Welt – die sich für Demokratie, Bürgerrechte und eine offene Gesellschaft engagieren.

    Man kann das Kotzen kriegen, weil diese Verbrechen eines ekelhaften Gauners, der Millionen Menschen ins Unglück stürzte, jetzt dem Kritiker als Verbrechen angelastet….

    Und der MDR haut in die gleiche Kerbe 14.7.17:
    http://www.mdr.de/heute-im-osten/ostblogger/anti-soros-kampagne-in-ungarn-100.html
    Der Feldzug von Ungarns Premier Orban gegen US-Milliardär Soros hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Landesweit warnen antisemitisch anmutende Plakate vor dem vermeintlichen Landesfeind. Beschämend, findet Ostbloggerin Piroska Bakos.
    Die Plakate tragen den Slogan: „Lassen wir es nicht zu, dass Soros zuletzt lacht!“. 17,5 Millionen Euro soll die Kampagne der Regierung gekostet haben.

    Man sollte dem Menschenhasser eine baldigen Abgang wünschen….

  48. Der WDRII rotiert weiter rund um Altena, seit 2 h jetzt, das ganze Mittagsmagazin. Und gleich solls weiter gehen. Aber das erlebe ich dann auf dem Rad. Was für ein erbärmliches System. Zum abgestochenen Oberhausener gabs mal kurz was lokal in den Nachrichten. Altena wird sicher heute auch Heute und Tagesschau beherrschen.

  49. Herr Soros ist zweifellos eine Kreatur des Bösen. Sieht man schon in seiner feisten Fresse. Dennoch, es bringt nichts hier krude Verschwörungstheorien wie NWO und so einen Blödsinn breitzutreten. Das internationale Kapital (um es mal rudimentär zu sagen) hat ja bereits alles gewonnen!

    Wer soll wie noch etwas intrigieren und diese Entwicklung auch steuern und kontrollieren können? Realistisch! Eben, absoluter Blödsinn. Ach ja, und die pöhsen Juden (Rothschild) kriegen auch einen mit.
    Bilderberger sind Smalltalker auf höchstem Niveau.

    Lasst uns bitte die gigantischen REALEN Probleme sehen und angehen.

  50. INGRES 28. November 2017 at 14:20
    Soros und auch die Umvolkung sind also allgemein immun gegen Kritik weil man glaubt, dass es sich dabei nur um eine Verschwörungstheorie handeln kann und man deshalb sogar ein Verschwörungstheoretiker ist wenn man nur Fakten nennt und einem Verschwörungstheoretiker nicht zuhören muß. Es ist schon irre wie Gehirnwäsche funktioniert.
    ——————-
    Wird denn für jeden Nicht-Deutschen der hier her kommt, ein Deutscher deportiert und muss das Land verlassen?
    Werden Deutsche denn Zwangssterilisiert, dass man sich nicht weiter vermehrt?
    Denn wenn diese beiden Punkte gegeben wären (und einige andere mehr), könnte man von Umvolkung sprechen.
    Abgesehen davon konnte hier ja nie einer sagen warum man das überhaupt machen sollte, was ist der Plan dahinter?
    Denn die hier her kommen sind ja eh alles Idioten und Analphabeten, also will Soros sein Vermögen dezimieren, weil die Deutsche Wirtschaft durch die Umvolkung irgendwann quasi aufhört zu funktionieren, denn diese umgevolkten sind ja zu blöd für anspruchsvolle Tätigkeiten.

  51. Multi-Kulti-Freund 28. November 2017 at 14:55

    @Sledge Hammer 28. November 2017 at 14:41
    _________________________
    Schon klar.
    Habe auch keines seiner Werke (Rétyi) gelesen.
    Maße mir deshalb auch kein weitergehendes Urteil an.
    Trotzdem, wenn ich die Titel seiner „Werke“ lese:

    Handbuch der Krebsheilung. Kopp 2005,
    Streng geheim. Area 51 und die „Schwarze Welt“: Geheime Experimente, unterirdische Anlagen, verborgene Sperrzonen. Weltbild,
    Kerngesund nach Krebs. Ich habe niemals aufgegeben. Kösel 2001,
    Die UFO-Connection: Was verheimlichen uns Regierungen, Wissenschaft und Militärs? Econ-Taschenbuch-Verlag 1998,
    Das Alien-Imperium: Ufo-Geheimnisse der USA. Ullstein 1997,
    Wir sind nicht allein! Signale aus dem All. Ullstein 1995,
    Gefahr aus dem All. Die Erde im Visier. Franckh-Kosmos 1992
    (Quelle: Wikiblödia)

    Wenn das für Sie ein seröser Journalist ist, dann geschenkt!
    🙂

  52. @BePe 28. November 2017 at 14:18

    Donald Trump ist dieser Soros als gefährlicher Agitator bekannt! Dieses Subjekt sollte der Präsident der USA im Auge behalten. Trump hätte die Macht, dieses Dreckstück auf zwei Beinen auf seine letzten jämmerlichen Tage noch unschädlich zu machen und sein Vermögen mitsamt der Stiftung zu konfiszieren. Es gibt immer Möglichkeiten, solche selbstherrlichen Viecher wie Soros zu erledigen – und zwar für immer!

  53. Wer gegen das Merkel/Soros-Regime ist, wird in Stasimanier diffamiert.
    Siehe aktuell auch Lindner. GEZ-Abzockerin Marionetta Slomka, die für 15 Minuten „Nack-Nack, Gack-Gack“ täglich mehr verdient als ein Professor und ein Richter zusammen, darf Herrn Lindner nach dessen Nein zu Utopia Jamaika diffamierend befragen.
    Wer gegen den geldgierigen Gollum Soros ist, der etliche asiatische Konjunkturen durch seine Teufelswetten zerstört hat, ist also ein Ufologe.
    Wer gegen Merkel ist, wird von Glatzen-Tauber offen als Aloch beschimpft. Das Schema ist immer exakt gleich.
    Wir leben nicht mehr in ner Demokratie, das ist die Diktatur des vulgären Pöbels.

  54. INGRES 28. November 2017 at 15:00

    Mein Tipp für Weihnachten.

    Schenkt euren Eltern und Großeltern DAB/Internetradios! Ich habs gemacht, und die hören überhaupt keinen Rotfunk mehr, nur noch propagandafreie DAB- oder Internetsender. Die rotzgrünern Staatssender kann man sich doch nicht mehr anhören, deren Fake-News-Hetze ist doch nur noch unerträglich.

  55. Der Bote hat immer schuld 28. November 2017 at 15:10
    INGRES 28. November 2017 at 14:20
    Soros und auch die Umvolkung sind also allgemein immun gegen Kritik weil man glaubt, dass es sich dabei nur um eine Verschwörungstheorie handeln kann und man deshalb sogar ein Verschwörungstheoretiker ist wenn man nur Fakten nennt und einem Verschwörungstheoretiker nicht zuhören muß. Es ist schon irre wie Gehirnwäsche funktioniert.
    ——————-
    Wird denn für jeden Nicht-Deutschen der hier her kommt, ein Deutscher deportiert und muss das Land verlassen?

    ———-

    Deutschland/Europa wird mit moslemischen Wilden Koran-Nazis zugemüllt. Die Steuergelder gehen für die Islamisierung drauf(in der BRD wie in Schweden, France etc.). Je mehr Musels kommen (Allah-KInder zeugend ohne Ende), desto schlechter Rahmenbedingungen für die Urbevölkerung – Verdrängung ohne Ende.
    Das war nur EIN BEISPIEL von tausenden!

    KURZ: Hirngewaschen, oder ist deine Angst vor den Musels so groß, das du dich freiwillig versklavst??

  56. Spezialkraft 28. November 2017 at 13:48
    Es gibt noch jemanden mit Eiern in der CDU, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat im Alleingang die Zulassung für Glyphosat verlängert:

    Ich bin da anderer Meinung,das hat Merkel wieder geschickt eingefädelt,durch die Zustimmung
    ist ein Koalitionsthema vom Tisch,leise und heimlich,dafür gibts zwar den Augenzwinkernden Rüffel anschliessend,allerdings lachen sich nun alle ins Fäustchen.
    Dies ist für mich Merkels Politik,wie sie sie immer betreibt.

  57. Orban ist sehr geschickt und weiss was er tut.
    Ebenso der Milliarden Deal mit China,so macht er
    sich Unabhängiger von der Brüsseler Schwurbelbude
    und deren Strafpolitik.
    Polen wird einen ähnlichen Weg gehen und mit langem
    Gesicht ala´Stegner können dann Juncker und Co durch die
    Gegend laufen,so fix lässt sich ein Herr Orban nicht festnageln.
    Gut,daß es in Europa noch Staaten und Regierungsschefs gibt,die den
    Brüsselern noch Paroli bieten…

  58. „Familiennachzug fördert Parallelgesellschaften“

    „Die türkischstämmige Kelek kritisiert das Beharren der linken Parteien auf den Familiennachzug. Ohne ihn sei Integration sinnlos, werde argumentiert.
    „Das Gegenteil ist der Fall. Familie heißt in orientalisch-muslimischen Gesellschaften die Großfamilie, die Sippe, die patriarchalisch organisiert ist. Mit dem Familiennachzug importieren wir ein islamisches Familiensystem, das erst zu Parallelgesellschaften und Integrationsproblemen führt“, sagt sie. „Niemand braucht sich mehr anzupassen, man kann unter sich bleiben und Traditionen wie die Kinderehe, Frauenunterdrückung oder Gebärzwang weiterleben. (…)
    “Erst der Nachzug der türkischen Frauen und Kinder der Gastarbeiter in den 70er-Jahren habe Parallelgesellschaften möglich gemacht. Anfang der 70er-Jahren habe es 640.000 Türken in Deutschland gegeben, nach zehn Jahren habe sich diese Zahl durch Familienzusammenführung verdoppelt, so die 59-Jährige, die über den Islam im Alltag promoviert hat. So seien die Parallelgesellschaften entstanden.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171008902/Familiennachzug-foerdert-Parallelgesellschaften.html

  59. pcn 28. November 2017 at 15:13

    Soros gehört wie Hillary zum linksliberalen Tiefen Staat. Wir können uns da sicher sein, dass der Trump den Soros auf dem Schirm hat. Es gibt US-Gerüchte, dass in den USA 2500-5000 versiegelte Anklageschriften vorliegen. Ich habe keine Ahnung ob das stimmt, aber wenn es stimmt, hoffe ich, dass ER dabei ist. Wir haben ja in Saudiland gesehen was passiert ist, da wurden sogar Milliardäre (darunter ein Clinton-Fanboy) in den Knast gesteckt. Kurz vor der Verhaftungswelle war Trump in Saudi-Arabien.
    😉

    Zitat: “ Auch die Verhaftung des Milliardärs Al-Waleed bin Talal ist bemerkenswert: Er ist einer der reichsten Araber und unter anderem an Mövenpick, Apple, Twitter und an Rupert Murdochs NewsCorp beteiligt. Er hatte im Wahlkampf US-Präsident Donald Trump massiv attackiert: “

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/11/05/machtkampf-saudi-arabien-verhaftet-prinzen-militaers-und-geschaeftsleute/

    Für mich sieht es so aus, als ob Trump mit der Säuberung der globalistischen Tiefstabler in Saudiland begonnen hat. Wer kommt als nächstes dran, die BRD/EU oder erst die USA. Unsere BRD-Eliten können sich warm anziehen. 🙂

  60. Der Anfang ist gemacht.

    Allerdings müssten noch viele Bücher geschrieben werden, zum Beispiel über das Thema, wer denn die Regierungen sind, welche den Gesetzesrahmen geschaffen haben, in dem Typen wie Soros ihre fragwürdigen und destruktiven Geld-„Geschäfte“ abwickeln können und warum diese Gesetze so geschrieben wurden, obwohl doch die Schreibenden allesamt Fachleute sein möchten, die vorgeben, dass sie genau wissen, was sie tun.

    Entweder, die Gesetzgeber sind Idioten und müssen deshalb ersetzt werden, oder die Gesetzgeber sind dieselben destruktiven Verbrecher wie die Nutzniesser dieser Gesetze, was ebenfalls ein Ersetzen geradezu zwingend nötig macht.

  61. INGRES 28. November 2017 at 14:05
    Übrigens die Äußerung des Altena-Terroristen, der Bürgermeister lasse ihn wegen der Flüchtlinge verdursten ist jetzt in den WDR-Nachrichten soeben in die sinnvollere Aussage: er lasse ihn verhungern umgemünzt worden. Interessant. Damit ist die wahre Aussage jetzt sogar sinnvoll und damit in ihrer möglichen Wirkung effektiver.

    ——
    Wenn man Menschen immer mehr in die Ecke drängt, ihnen keinen Ausweg mehr lässt, braucht man später über deren Tun nicht rumjammern !

  62. Selbsthilfegruppe 28. November 2017 at 15:28

    Das wissen Merkel und auch die Linken, deshalb sollen die Familien ja nachkommen. Dieser Familiennachzug von Millionen Moslems soll der endgültig letzte Sargnagel für Deutschland und das deutsche Volk sein.

  63. Die Nötigung von EU-Mitgliedstaaten durch Merkeldeutschland beim Auferlegen deren ungebremsten Islamisierung hat die EU nicht nur in die Brexit Krise gestürzt, sondern auch eine Entfremdung zu Ost-Europa verursacht. Die merkelsche Propaganda Maschinerie bezeichnet solche unbotmässigen Staaten als „abgeschottete Gesellschaften“. Dieser von Merkel provozierte Zwietracht ist gefundenes Fressen für Rotchina, das jetzt als Geldgeber für Ost-Europa auftritt und zwar ohne deren Kotau vor dem Islam zu fordern. Rotchina wehrt sich ja im Gegensatz zu Merkeldeutschland gegen mohammedanische Überfremdung.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/china-osteuropa-gipfel-china-macht-sich-osteuropa-gefuegig-1.3767521

  64. „Leak beweist Kooperation zwischen US-Verbündetem SDF und Islamischem Staat“

    Syrische Medien haben ein Geheim-Abkommen zwischen den US-unterstützten „Demokratischen Kräften Syriens“ und dem „Islamischen Staat“ geleakt. Von RT Deutsch befragte Nahost-Experten schätzen das Dokument als authentisch ein und verweisen auf die US-Agenda hinter dem Deal: „Mit der fortwährenden Existenz des IS haben die USA einen guten Grund, in Syrien zu bleiben“.

    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/61321-rt-exklusiv-leak-beweist-kooperation/

  65. Diese Blase hat sich die Kohle zusammengelogen an den Börsen und nun kommt ans Licht, was man von solchen Raffzähnen halten muß. Tiefer will ich nicht greifen bei diesem Geschwür am Arsch der Menschheit. Nur ist es schlimm, daß sich Menschen von sowas kaufen lassen und nach dessen Pfeife tanzen. Uns wollen die Soros-Erzogenen nun auf dessen Linie biegen, weil die ohne Verstand solchen Laffen, nach der Fütterung mit Geld, gern dienen.
    Werde mir mal das Buch zulegen, weil die Wahrheit über solche Menschheitspeiniger zur Aufklärung beiträgt.

  66. nicht die mama 28. November 2017 at 15:30
    Ein aufklärendes Buch hat man siebzig Jahre ins Dunkel gebracht. Der Schreiber hatte schon erkannt, was die linken Ratten für Volkszertreter sind.

  67. Polit222UN 28. November 2017 at 13:43

    Bekanntlich haben sich schon viele Schwerverbrecher der Menschheitsgeschichte als „Philanthrop“ verkleidet……..

    Täuschen und Tarnen will schließlich gelernt sein……… “

    Vorsicht vor diesen Philantropen. Die meisten schwerreichen Geldsäcke (Gates, Buffet usw.) gehören zu diesen Tarnkappen. Unter dem Schutzmantel des Humanismus versuchen sie ihre Interessen durchzusetzen. Jene, welche die Weltherrschaft anstreben, überlassen nichts dem Zufall. Alles ist bis in`s kleinste Detail perfektioniert. Tja, der Teufel ist der Meister der Lüge und Intrige.
    Ich finde es großartig, dass Herr Orban auf Schwerverbrecher aufmerksam macht. Das Buch sollte kostenlos an alle Bürger verteilt werden.

  68. Dorian Gray 28. November 2017 at 15:10

    Herr Soros ist zweifellos eine Kreatur des Bösen. Das internationale Kapital (um es mal rudimentär zu sagen) hat ja bereits alles gewonnen!

    Ach ja, und die pöhsen Juden (Rothschild) kriegen auch einen mit.

    Lasst uns bitte die gigantischen REALEN Probleme sehen und angehen.
    —————————–
    Du hast sie gerade genannt, die gigantischen REALTEN Probleme!

  69. Multi-billionaire funder of leftwing causes and groups
    Founder of the Open Society Foundations
    The prime mover behind the Democratic „Shadow Party“ network

    See also: Guide to the George Soros Network

    Organizations Funded by George Soros and His Open Society Foundations
    The Shared Agendas of George Soros and Barack Obama
    Open Society Foundations Democracy Alliance Shadow Party

    George Soros. Discover the Networks
    http://www.discoverthenetworks.org/individualProfile.asp?indid=977

    Bad Investment: The Philanthropy of George Soros and the Arab-Israeli Conflict
    How Soros-funded Groups Increase Tensions in a Troubled Region
    Alexander H. Joffe, Professor Gerald M. Steinberg, May 01, 2013

    George Soros. NGO Monitor
    https://www.ngo-monitor.org/soros.pdf

  70. Ach wie edel „der liberale US-Milliardär“! Diese Type ist mehr als gefährlich, denn er macht SEINE Politik überall ohne Demokratie, ohne gewählt worden zu sein. Er setzt nicht nur seinen Einfluss ein, nein er lässt die EU-Politschranzen nach seinem Geld tanzen.

  71. Spezialkraft 28. November 2017 at 13:48

    Es gibt noch jemanden mit Eiern in der CDU, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat im Alleingang die Zulassung für Glyphosat verlängert:
    https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Die-Zulassung-von-Pflanzenschutzmitteln-darf-nicht-politisiert-werden-8902767.html

    Wie kann man jemanden loben, der die Bevölkerung schleichend vergiften lässt? Ich hoffe, Sie haben das mit den Eiern nicht ernst gemeint. Außerdem wussten Merkel und Seehofer darüber Bescheid. Und die SPD soll jetzt nicht so entrüstet tun, hat sie sich doch auch für TTIP ausgesprochen. Im Grunde sind sich SPD und CDU/CSU hier einig, dem Bürger wird nur ein Schauspiel vorgeführt.
    Sehen Sie sich doch bitte nachfolgende Doku an. Hier wird genau über die Nebenwirkungen informiert.
    https://www.youtube.com/watch?v=5A7WUdsb-h0

  72. Und Israel sollte nicht vergessen werden. Netanyahu hält zum Orban und unterstütz sein Vorgehen.

    „Nicht nur den Feind Soros haben Netanyahu und Orbán gemeinsam. Ähnlich wie die Orbán-Regierung kürzlich mit ihren Gesetzen gegen die „Central European University“ und gegen Nicht-Regierungsorganisationen (NGO) will auch Netanyahus Partei Likud eine Art „Anti-Soros“-Gesetz gegen Israel-kritische NGOs verabschieden.“
    Also wenn Soros sogar in Israel kritisch gesehen wird und seine NGOs verboten werden sollen, dann sollten hier mal langsam manche Träumer aufwachen.“ Spiegelonline Juli 2017

    Guter Artikel PI-News. Macht weiter so.

  73. Vorsicht vor diesen Philantropen. Die meisten schwerreichen Geldsäcke (Gates, Buffet usw.) gehören zu diesen Tarnkappen.

    Dr Teufel tarnt sich als Engel des Lichts.

  74. Leider zeigen die meisten SPARGEL-Kommentatoren wie gehirngewaschen die Gutis sind!

    Dieser üble Soros ist wie ein wildes Schwein: Will die ganze westliche Gesellschaft durchlöchern und vernichten! Was tut man mit einem Wildschwein?

  75. Ohne die ausgesprochene Wahrheit ist überhaupt kein Dialog mehr möglich.

    Wir müssen beginnen, die Lügner mit den Lügen öffentlich zu konfrontieren.

    Transparenz und Offenheit nach dem Ex-Verteidigungsminister Jung – Vorstandsmitglied des “Petersburger Dialogs“- heißt für ihn und die weiterte deutsche Teilnehmer-Seite, auch weiterhin dem Lügengebilde der Nato-Strategie der Eindämmung Russlands folgen zu wollen. Das kann natürlich nicht funktionieren.

    Der Petersberger Dialog ist deshalb am Ende, weil die Lüge als Dialoggrundlage auch weiterhin dienen soll.

    Weiterhin Russland als Aggressorstaat darzustellen , der die KRIM annektierte und im Donbass als Direkte Kriegspartei im Südosten der Ukraine gegen die Ukrainische Armee kämpfen würde. Und es läge nun an Russland, die Minsker Vereinbarungen umzusetzen. Keine Silbe zum völligen Ingnorieren der Ukraine, jeglicher Vereinbarung von Minsk2.

  76. Die Lüge der Nato begann sich in 1999 öffentlich zu manifestieren, indem Belgrad bombardiert wurde, ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung. Und das heutige Video zeigt die schlimmsten Kriegsverbrecher derjenigen, die heute eine Wertegesellschaft sein wollen, dem die Welt folgen soll….

    Auf diese Werte, muß die Welt verzichten wollen.

    https://de.sputniknews.com/politik/20171127318463011-ex-verteidigungsminister-jung-russland-soll-signal-des-vertrauens-senden/?fb_action_ids=503320616718236&fb_action_types=og.comments

  77. EU_DAS REICH DES BÖSEN

    In Estland wird ein xenophobes Buch ungestört herausgegeben und in den Buchhandlungen verkauft, mit dem Namen “Handbuch eines Esten. 100 Sachen, die ein echter Este tut“ – welches Esten “schulen“ soll wie man Russen beleidigt, demütigt und provoziert.

    Herausgegeben von estnischen Nazis mitten in der EU und mit Genehmigung der estnischen Regierung (Kultusministerium). In dem Buch werden mindestens 35 Beispiele aufgeführt, wie man speziell Russen beleidigen sollte. Zu beachten ist dabei, dass rund 25% der Esten ethnische Russen sind und die russische Sprache traditionell von fast 40% der Esten gesprochen wird, als Muttersprache.

    PS: Wo ist der Aufschrei der EU-Politiker, der europäischen Medien und Bürgerrechtlern? Wo sind die ganzen Menschenrechts-NGOs? Ach ja die ganze geschürte Russophobie ist ja im US- und NATO-Interessen. Nicht?

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/23915884_791338954390409_7095694173899552029_n.jpg?oh=cb07201bf0275aad1dd976db8902d8f2&oe=5AA12532

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/23916012_791339004390404_5725308023889705586_n.jpg?oh=f8422825cdf995a35ec3ab7014696dcc&oe=5ACDC426

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/23915547_791338987723739_7552323496407577440_n.jpg?oh=c32be5f7a0e7d6ad83a9ef97ea74714b&oe=5A8B5443

  78. Das der Typ nicht schon lange die Todesstrafe erhalten hat sagt alles, noch auffälliger kann man Satan kaum dienen.

    DELETE THE ELITE!

  79. Es sind heutzutage die gleichen superreichen Verbrecher am Werk, welche seinerzeit Deutschland im zweiten Weltkrieg vernichten wollten.

  80. @ Der Bote hat immer schuld 28. November 2017 at 15:10

    Ich habe allerdings kein Mitleid mit selbsternannten Opfern, die „immer schuld haben“ wollen und sich als Boten selbigen Unfugs darstellen:

    „Wird denn für jeden Nicht-Deutschen der hier her kommt, ein Deutscher deportiert und muss das Land verlassen?
    Werden Deutsche denn Zwangssterilisiert, dass man sich nicht weiter vermehrt?“

    Beides ist in vorliegendem Falle für einen schleichenden Austausch eines Volkes nicht notwendig.

    Als die chinesische Regierung Tibet erschließen und mit Han-Chinesen besiedeln ließ, hatte die damalige Bundesregung mithilfe sehr ähnlicher Begründungen ein vergleichbares Vorgehen, das wie hier zur Zerstörung der Identität eines Volkes führt, als völkerrechtswidrig verurteilt, was dieselbe Regierung, wie offensichtlich auch Sie, im Falle des durch Zuzug von Arabern etc. pp. massenhaft überfrachteten eigenen Volkes nicht gelten lassen will.

    Siehe die folgende Bundesdrucksache: Drucksache 13/4445 – Bundestag DIP – Deutscher Bundestag:
    http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/13/044/1304445.asc

    Was Sie stellen, sind unsinnige, heuchlerische Fragen eines Menschen, der sich offensichtlich nicht bilden will. Im Falle der Regierenden s. o. fällt der Apfel hier nicht weit vom Stamm. Sagen Ihnen Stichworte wie „Demographie“ oder „unterschiedliche Fertilität“ etwas? Vermutlich nicht.

  81. Ach Tom62, es ist eben immer sehr einfach und auch billig, Menschen mit anderen Meinung mangelnde Intelligenz vorzuwerfen und auch recht arrogant.
    Aber es passt ins Bild, Menschen mit anderer Meinung sind einfach ungebildet und dumm, es kann ja nicht sein das ich selber unrecht habe – so wohl dein Gedankengang.
    Es leben übrigens ca. 6% Han Chinesen in Tibet, also knapp 93% Tibetaner (und ein Rest von „anderen“), die als Beispiel herangezogene Umwölkung scheint ja nicht allzu erfolgreich zu sein.
    Und auch du bist eine Erklärung dafür schuldig geblieben, was der Plan hinter dieser Umvolkung ist, wie die ganzen finsteren Mächte, also alle voran Sorros davon profitieren würden?

  82. Orban kennt das eherne Gesetz der Propaganda: Wiederhole es ständig auf möglichst vielen Kanälen, und am Ende werden dir (fast) alle glauben. Da kann auch der deutsche Aluhut-Träger Andreas von Rétyi nicht schaden. Orban interessiert sich nicht für die öffentliche Meinung zu seiner Person in Deutschland. Doch wir müssen ihn nicht auch noch dafür loben, dass er einen Spinner instrumentalisiert.

  83. @BePe 28. November 2017 at 15:16

    Also ich habe schon häufiger mal im Media-Markt vor diesen super modern aussehenden DAB-Internetradios gestanden und hätte fast zugegriffen. Aber außer dass es mehr Sender wären habe ich keinen Vorteil erwogen. Und ich hab so viele Radios. Und Eltern und Großeltern hab ich auch nicht mehr.
    Natürlich kann man sich den WDR nur unter satirischen Aspekten anhören. Aber man bekommt trotzdem mal die ein oder andere Information. So durfte heute zu Altena auch eine sagen, dass man schon viele Flüchtlinge in Altena habe. Also wenn mans satirisch nimmt fällt das Warten auf echte Informationen nicht so schwer. Jedenfalls bin ich so auch außerhalb von PI informiert, denn TV schalte ich ja fast gar nicht ein. Nur heute mal weil ich wissen will obs auch in den Aktuellen Kameras hochgekocht wird.

  84. Drobo 28. November 2017 at 17:20
    EU_DAS REICH DES BÖSEN

    In Estland wird ein xenophobes Buch ungestört herausgegeben und in den Buchhandlungen verkauft, mit dem Namen “Handbuch eines Esten. 100 Sachen, die ein echter Este tut“ – welches Esten “schulen“ soll wie man Russen beleidigt, demütigt und provoziert.
    ————–
    Solches habe ich 1996 in Riga erlebt, Beleidigung und Demütigung der Russen, deren Familien teilweise unter Stalin zwangsweise nach Lettland umgesiedelt worden waren, aus ihrer Heimat Rußland gerissen. Sie waren Freiwild.

    Lettlands „fataler Fehler“ mit den Russen
    Ein Drittel der Einwohner der baltischen Ex-Sowjetrepublik gehört der russischsprachigen Minderheit an, mehr als 200.000 sind nicht als Bürger anerkannt. Die Ausgrenzung eröffnet Moskau ein Einfallstor.
    https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/4743290/Lettlands-fataler-Fehler-mit-den-Russen

  85. @pro afd fan: das ist nur Spinnerei von grünen Esoterikern, es gibt die eine Studie vom IARC das Glyphosat „wahrscheinlich krebserregend ist“, dagegen stehen Dutzende die die Harmlosigkeit belegen. In hohen Dosen ist alles irgendwie krebserregend, einschliesslich Holzstaub, Sonnenlicht und heisses Wasser. Sogar der eigene Stoffwechsel ist krebserregend, weil der ständig an der DNA rumhantiert.

    Alle anderen Methoden der Unkrautvernichtung sind wesentlich schädlicher. Man kann es natürlich ganz sein lassen mit der Unkrautvernichtung, dann hat man Ernteeinbußen und richtige Umweltgifte im Getreide, aber das ist dann wenigstens schön „natürlich“.

    Das Ganze ist wieder nur so ein technikfeindlicher Nonsens von den Linksgrünen, so wie damals in den 80ern mit Computern und Gentechnik.

  86. @Der Bote hat immer schuld 28. November 2017 at 15:10

    Na ja, ich benutze die Vokabel Umvolkung eigentlich nicht. Ich habs heute mal der Abkürzung halber getan. Ich hätte auch schreiben können: „Zuzug von sog. Flüchtlingen (wobei das für Soros übrigens egal ist, der ist lediglich dafür, dass die EU jedes Jahr (ich meine 1 Million aufnimmt und für jeden 15000 Euro im Jahr hinblättert, kann oder konnte man alles bei ihm explizit nachlesen, ist also kein Geheimnis, wiewohl es von Gegner der Umvolkungs-Hypothese bestritten wird) zum Nachteil der einheimischen Bevölkerung“. Letzteres gilt freilich und es ging mir darum zu fragen wie Soros eigentlich dazu kommt, der EU den Ratschlag zu geben, jährlich für die Ansiedlung von Moslems und Afrikanern 15 Mrd hinzublättern (ohne Zusatzkosten, Verletzte, Tote und Vergewaltigte).“

  87. Drobo

    Sag Mal, wieviele Rubel oder Euros kriegst du von Putin für deinen regelmäßigen Schwachsinn, den du auf PI postest?

  88. @ Der Bote hat immer schuld 28. November 2017 at 18:12

    Wer austeilt, wie subtil das auch aussehen mag, der muß auch einstecken können.

    „Ach Tom62, es ist eben immer sehr einfach und auch billig, Menschen mit anderen Meinung mangelnde Intelligenz vorzuwerfen und auch recht arrogant.“

    Sie waren es, der in den Raum stellte, etwas nicht verstanden zu haben. Ich habe dies im vorliegenden Fall (wie man sieht) lediglich bejaht. Eine Unterstellung einer mangelnden Intelligenz war damit nicht zu verbinden, und so dürfen Sie Ihren weiteren Vorwurf von Arroganz gerne wieder mit nach Hause nehmen.

    „Aber es passt ins Bild, Menschen mit anderer Meinung sind einfach ungebildet und dumm, es kann ja nicht sein das ich selber unrecht habe – so wohl dein Gedankengang.“

    Das schien bisher eher Ihre Verfahrensweise zu sein, weil Sie meinem Eindruck nach weniger in Augenhöhe diskutieren, als vielmehr die Leute vorführen wollen.

    „Es leben übrigens ca. 6% Han Chinesen in Tibet, also knapp 93% Tibetaner (und ein Rest von „anderen“), die als Beispiel herangezogene Umwölkung scheint ja nicht allzu erfolgreich zu sein.“

    1. Was ist bitte eine „Umwölkung“?

    2. Ein Scheinargument, denn es geht in meiner Argumentation nicht darum, wie „erfolgreich“ eine solche Aktion von außen aussieht, sondern um das zweierlei Maß in der Beurteilung, das gewisse Leute, die offensichtlich nicht nur in der Regierung sitzen, in solchen Fragen immer wieder an den Tag legen, indem sie dasselbe bei anderen Völkern bejahen und verteidigen , was sie im Falle des eigenen verneinen, ablehnen und bekämpfen. Sieh dazu die o. a. Bundesdrucksache.

    „Und auch du bist eine Erklärung dafür schuldig geblieben, was der Plan hinter dieser Umvolkung ist, wie die ganzen finsteren Mächte, also alle voran Sorros davon profitieren würden?“

    Im Falle der EU als dem eines offenbar angestrebten supranationalen Einheitsstaates namens und zum Vorteil der Mächtigen und vor allem der supranationalen Konzerne eine vor allein leichte Beherrschbarkeit und Kontrolle von Massen, zusammengekarrt aus aller Herren Länder, die keine eigenen nationalen und persönlichen Identitäten (siehe Gender) mehr besitzen. Sollte doch nicht so schwer sein…

  89. Dorian Gray 28. November 2017 at 18:40
    Drobo
    Sag Mal, wieviele Rubel oder Euros kriegst du von Putin für deinen regelmäßigen Schwachsinn, den du auf PI postest?
    ————-
    Wie, bitte? Hast Du schon mal wie ich die staatenlosen Russen getroffen, die von Letten beleidigt und gedemütigt werden? Anscheinend nicht. Und, wenn wir schon dabei sind: Wiel $$ bekommst Du?

  90. Der Bote hat immer schuld 28. November 2017 at 18:12

    Es leben übrigens ca. 6% Han Chinesen in Tibet, also knapp 93% Tibetaner (und ein Rest von „anderen“), die als Beispiel herangezogene Umwölkung scheint ja nicht allzu erfolgreich zu sein.

    Nun, in Tibet geht es um etwas mehr als nur die Ansiedlung von Han-Chinesen, es geht darum, dass die tibetische Kultur zurückgedrängt wird.

    Darüberhinaus geht aus dem von Tom62 verlinkten Papier eindeutig hervor, dass dieselben Politiker, die bei 6% Han-Chinesen wörtlich von einer Sinisierung Tibets – also von einer Umvolkung – sprechen und dagegen protestieren, aber kein Problem damit haben, in Deutschland einen 25%igen Nichtdeutschenanteil zu verantworten und den Anteil im Gegenteil noch zu erhöhen.

  91. Nachtrag zu Tom62 28. November 2017 at 18:40

    @ Der Bote hat immer schuld 28. November 2017 at 18:12

    Nachtrag 1, zu

    „…einfach und auch billig, Menschen mit anderen Meinung mangelnde Intelligenz vorzuwerfen“

    Zusätzlich zu dem oben Gesagten füge ich noch hinzu, daß die bei einigen erkennbare Weigerung, Bildung zu erwerben, wie Bildung allgemein, noch nichts über eine vorhandene oder fehlende Intelligenz eines Menschen aussagt. Auch diesbezüglich geht Ihr o. g. Anwurf, der lediglich auf eine neuerliche, unwahre Unterstellung einer Ihnen vorgeblich nicht gewährten Meinungsfreiheit abzielt, ins Leere.

    Nachtrag 2:

    Sie sollten meine oben angesprochen Fragen, was Ihnen Themen wie Demographie oder Fertilität (im oben besagten inhaltlichen Kontext) zu sagen haben, beantworten, bevor Sie auf andere Fragen ausweichen, die ich allerdings dennoch beantwortet habe.

    Im Falle des Tibet-Themas verweise ich dankenswerterweise noch auf das von [nicht die mama 28. November 2017 at 18:52] Gesagte.

  92. Spezialkraft 28. November 2017 at 18:28

    @pro afd fan: das ist nur Spinnerei von grünen Esoterikern, es gibt die eine Studie vom IARC das Glyphosat „wahrscheinlich krebserregend ist“, dagegen stehen Dutzende die die Harmlosigkeit belegen. In hohen Dosen ist alles irgendwie krebserregend, einschliesslich Holzstaub, Sonnenlicht und heisses Wasser. Sogar der eigene Stoffwechsel ist krebserregend, weil der ständig an der DNA rumhantiert.

    Alle anderen Methoden der Unkrautvernichtung sind wesentlich schädlicher. Man kann es natürlich ganz sein lassen mit der Unkrautvernichtung, dann hat man Ernteeinbußen und richtige Umweltgifte im Getreide, aber das ist dann wenigstens schön „natürlich“.

    Das Ganze ist wieder nur so ein technikfeindlicher Nonsens von den Linksgrünen, so wie damals in den 80ern mit Computern und Gentechnik “

    Da kann ich Ihnen leider nicht zustimmen und ich gehöre bestimmt nicht zu den grünen Spinnern. Ich nehme an, dass Sie sich die verlinkte Doku nicht angesehen haben. Ich bin fest davon überzeugt, dass Glyphosat gesundheitsschädlich ist. Dieser Stoff wurde auch im Urin nachgewiesen. Natürlich wirken sich die Umweltgifte nicht sofort aus, sondern schleichend über Jahre. Gen-Food ist genau so gefährlich und völlig inakzeptabel. Weizen wird drei Mal im Jahr gespritzt. Besonders kurz vor der Ernte ist es besonders dramatisch wegen der Entfernung des Giftes. Ich denke, dass dies auch der Grund ist, warum ich kein Weizenbrot vertrage.
    Ein Bekannter von mir ist Bio-Bauer. Dieser sagt, dass es auch ohne Spritzmittel funktioniert. Die Bauern haben dann halt mehr Arbeit und etwas weniger Ertrag. Gesundheit ist unser höchstes Gut, da müssen wirtschaftliche Gründe zurücktreten.

  93. Der Bote hat immer schuld 28. November 2017 at 18:12
    Der Grund für die Umvolkung ist ganz einfach. Entwurzelte Mischvölker erschaffen mit niederer Intelligenz, welche sich leicht manipulieren und versklaven lassen (Weltkommunismus)

  94. Ein Soros Getreuer (der Name fällt mir gerade nicht ein) sitzt doch als Merkel-Berater im Kanzleramt seit Längerem.
    Ist hier oft vom Foristen betont worden ….

  95. @pro afd fan
    Als Hobby-Kleinbauer kannst du das vielleicht noch mit mit der Hand machen. Ansonsten ist Maschine angesagt und die produziert Abgase, die nicht nur vermutlich, sondern ganz sicher umwelt- und gesundheitsschädlich sind.

    Solche Dokus sind leider nicht die besten Informationsquellen. Sie sind unterhaltsam, weil sie schocken sollen. Bei dem Thema empfehle ich aber lieber sich mit Naturwissenschaften zu beschäftigen. Dann macht man sich auch nicht ins Hemd wegen Spuren von Glyphosat im Urin, Bier, Muttermilch, Speiseeis usw. usf. (und was sonst noch für eine glyphosatbelastete Sau durchs Dorf gejagt wird).

  96. Reiner07 28. November 2017 at 16:08
    Ach wie edel „der liberale US-Milliardär“! Diese Type ist mehr als gefährlich, denn er macht SEINE Politik überall ohne Demokratie, ohne gewählt worden zu sein. Er setzt nicht nur seinen Einfluss ein, nein er lässt die EU-Politschranzen nach seinem Geld tanzen.
    ——————-

    DAS ist DEMOKRATIE, DIE Demokratie, die sie uns vorgaukeln.
    Das soll ja nun die die Herrschaft des Volkes sein.
    Aber woher hat das Volk seine Überzeugungen für diese Herrschaft? Was es will?
    Wer „erklärt“ diese Überzeugung dem Volkes, wer klärt es auf?
    Klar, daher, wo sie ihm überall vorgesetzt werden.

    Fast alle, die jetzt leben, haben ihre „Überzeugungen“ aus der Glotze. Die meisten lesen weder Bücher noch Zeitungen.
    Also Umerziehung aus der Glotze und angefangen in der Schule.

    Freiheit der Presse? Fehlanzeige!
    Die Medien gehören wie die anderen Bereiche der Wirtschaft, Konzerne und Banken, den gleichen Finanzweltbeherrschern, die bestimmen, was Überzeugung fürs Volk sein muß.
    Die machen die „öffentliche Meinung“, die sich auch noch aufteilen für die einzelnen Parteien. Das Volk soll glauben, es hätte eine Wahl zwischen den Parteien.

    Unser Besatzungsstatut, das GG, schreibt uns in Art. 21 vor:
    „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“.

    Zurück zum Anfang:
    Die Demokratie ist das teure, schlechte Staatstheater, das die Herren der Finanzen, Wirtschaft, Medien aufführen lassen. Und wir sollen glauben, wir würden den Kurs bestimmen.
    Und das sind die, die nicht in der Forbes-Liste genannt werden, denen auch Soros dient.

  97. pro afd fan 28. November 2017 at 19:46
    „Der Grund für die Umvolkung ist ganz einfach. Entwurzelte Mischvölker erschaffen mit niederer Intelligenz, welche sich leicht manipulieren und versklaven lassen “
    Die Intelligenz ist eher Sozial geselschaftlich bedingt und die Juden haben sich als entwurzes Mischvolk recht gut gehalten.
    Dazu kommt das ursprünglichg ein Volk eine Interressengemeinschaft ist.
    Nah ja mit der Erfindung der Deutschen wurde genau das schon einmal gemacht.

  98. Spezialkraft 28. November 2017 at 22:11

    @pro afd fan
    Als Hobby-Kleinbauer kannst du das vielleicht noch mit mit der Hand machen. Ansonsten ist Maschine angesagt und die produziert Abgase, die nicht nur vermutlich, sondern ganz sicher umwelt- und gesundheitsschädlich sind.

    Solche Dokus sind leider nicht die besten Informationsquellen. Sie sind unterhaltsam, weil sie schocken sollen. Bei dem Thema empfehle ich aber lieber sich mit Naturwissenschaften zu beschäftigen. Dann macht man sich auch nicht ins Hemd wegen Spuren von Glyphosat im Urin, Bier, Muttermilch, Speiseeis usw. usf. (und was sonst noch für eine glyphosatbelastete Sau durchs Dorf gejagt wird). “

    Für mich zählen in erster Linie meine eigenen Erfahrungen und dann erst die Naturwissenschaften. Wie oft hat sich denn die Wissenschaft schon geirrt? Erst waren Eier und Butter nur in geringen Mengen erlaubt und nun haben Experten festgestellt, dass beide Lebensmittel sehr gesund sind. Um nur mal zwei Beispiele zu nennen.
    Und, diese Dokus sind nicht unterhaltsam, sondern sie spiegeln die traurige Realität wider.

  99. @ Ossi46 23:14
    Genau so ist es. Das Volk wird schon ab Kindergarten und Schule in eine von der Finanzelite gewünschte Richtung manipuliert und erzogen, damit es sein Kreuz an der richtigen Stelle macht. So was nennt man dann freie Wahlen.

  100. Die Finanzheuschrecken haben ihre Gründe für die Zerstörung der Nationen

    Das unermüdliche Streben der Finanzheuschrecken nach der Zerstörung der Nationen hat nicht zuletzt geschäftliche Gründe: Neigen doch die Staaten zur Selbstgenügsamkeit, wie Aristoteles sagt, und diese muß natürlich jene stören, die mit kosmopolitischen Konzernen Geld scheffeln und keine Steuern bezahlen wollen. Pflegen doch die Staaten ihre reicheren Bürgern die Lasten für ihre Erhaltung vorrangig aufzuerlegen. Dann geht es natürlich auch um die liebe Herrschaft: Einheitliche Bevölkerungen lehnen sich leicht gegen die Herrschaft der fremdländischen Finanzheuschrecken auf, Mischvölker dagegen kann man mühelos entzweien. Dies kann man namentlich bei den nordamerikanischen Wilden sehen, dem kosmopolitischen Mischvolk schlechthin, sobald dort das Volk murrt, wird die Fehde der Weißkittel und Schwarzfüße ausgegraben und breit getreten und niemand kommt auf den Gedanken zu fragen, warum sich die dortige Zentralbank in Privatbesitz befindet und dergleichen mehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  101. Kim Jong-un spricht nach Raketentest von „historischem Erfolg“

    Nordkorea jetzt Atommacht.

    Kann jeden Punkt der Erde erreichen, auch US Festland.

  102. https://deutsch.rt.com/asien/61355-kim-jong-un-nach-erfolg-pj%C3%B6ngjang-raketentest/

    Pjöngjang habe damit sein „historisches Ziel“ erreicht, eine Atommacht zu werden, hieß es aus Nordkorea. Der Test der Interkontinentalrakete des Typs Hwasong-15, die mit einem großen Sprengkopf bestückt werden könne, sei erfolgreich verlaufen.

    Dabei handelt es sich laut der Zentralen Koreanischen Nachrichtenagentur (KCNA) um die „stärkste Interkontinentalrakete“. Es befände sich nun „das gesamte Festland der USA“ in der Reichweite nordkoreanischer Raketen, hieß es in einer am Mittwoch in staatlichen Medien verbreiteten Erklärung.

  103. Volker Spielmann 29. November 2017 at 08:23

    Die Finanzheuschrecken haben ihre Gründe für die Zerstörung der Nationen. “

    Absolute Zustimmung! Da werden Linke gegen Rechte gehetzt und Weiße gegen Schwarze, damit sich keine starke Gesellschaft bilden kann. Und die wirklichen Verbrecher (NWO-Mafia) können in Ruhe ihren Raubzügen nachgehen.

  104. @ ich2 29. November 2017 at 01:03

    „Die Intelligenz ist eher Sozial geselschaftlich bedingt und die Juden haben sich als entwurzes Mischvolk recht gut gehalten.“

    Wissenschaftlich belegt ist allerdings, daß Intelligenz einerseits klar genetisch bedingt, andererseits natürlich auch auf die Sozialisierung zurückzuführen ist, die eine Person erfahren hat. „Bildung“ wird erworben, Intelligenz ist zu großen Teilen bereits erworben, nämlich per Geburt angelegt. Insofern ist Ihre Behauptung einer alleinigen Zurückführung von Intelligenz als gesellschaftliches Konstrukt ist daher nicht nur unwahr, sondern auch wissenschaftlich längst widerlegt.

    Weiterhin sind die Juden, so es tasächlich um gebürtige Juden handelt, kein Mischvolk. Wahr ist dabei lediglich, daß nicht alle, die sich heute Juden nennen, auch Juden sind. Araber hingegen, obschon gleicherweise zum semitischen Sprachraum zugehörig, sind ein Mischvolk schon vom Namen her (al-arab).

    „Dazu kommt das ursprünglichg ein Volk eine Interressengemeinschaft ist.
    Nah ja mit der Erfindung der Deutschen wurde genau das schon einmal gemacht.“

    Auch das ist ziemlich unsinnig, wie auch die Deutschen (wie die anderen Völker mehr oder weniger auch) völkerkundlich gesehen keine „Erfindung“, sondern Ergebnis einer langen Entwicklung sind. So habe ich mir als Deutscher auch nicht heraussuchen können, ob ich „per Interessenlage“ Glied des deutschen Volks sein will. Ich bin also Deutscher, wie die Polen Polen und die Russen Russen sind, und zwar nicht per Entscheidung, sondern per Geburt. Diese Zugehörigkeit zu einem Volk begründet den Begriff der Nation, der bezeichnenderweise von (lat) natus=Geburt abgeleitet ist.

  105. Tom62 29. November 2017 at 19:09

    @ ich2 29. November 2017 at 01:03

    +++++

    Intelligenz ist teils in der DNA verankert, wird andererseits duch Bildung und Sozialisierung entwickelt.

    JA, WEIL

    die menschliche DNA NICHT statischer sondern dynamischer Natur ist !!!

    Darum, es ist sehr wohl vorstellbar, dass zusammengewürfelte Menschen mit der Zeit nach vielen Generationen zu einer eigenartigen Gemeinschaft zusammenwachsen. Es dauert lange und muss organisch vonstatten gehen, damit es HARMONISCH, ohne grüssere Konflikte verlaeuft.

    Die Frage ist immer, WER in der Lage ist, die Leitkultur zu dominieren…

    Die sog. Juden sind ebenfalls ein Mischvolk, wie JEDE ANDERE meschliche Gemeinschaft. Man denke nur an die sog. Sephard- und die Aschkenazim-Juden, wie unterschiedlich sie sind.

    Die NWO weiss all das ganz genau und die experimentieren mit uns.

Comments are closed.