Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Marco Glowatzki ist ein deutscher Auswanderer aus Hamburg, der regelmäßig mit Videos aus Syrien aufzeigt, wie sicher das Leben dort in der Realität ist. Seine Beschreibungen sind das völlige Gegenteil dessen, was hierzulande von den quasi gleichgeschalteten Medien vermittelt wird, die immer die gleiche zerstörte Straße in Ost-Aleppo zeigen, wo die fanatischen Dschihadisten des Islamischen Staates völlig zurecht von Putin und Assad zusammengebombt wurden. Mittlerweile ist der IS militärisch fast völlig besiegt, 98% Syriens völlig sicher und Assad hat bereits im Frühjahr alle Syrer aufgerufen, zurückzukehren und sich am Wiederaufbau der zerstörten Landesteile zu beteiligen. Selbst für ehemalige Kämpfer versprach er eine Amnestie.

Glowatzki flaniert durch die Straßen von Tartous, der zweitgrößten Hafenstadt in Syrien. Dort baute Assads Regierung während des Krieges dutzende Wohnblöcke für Menschen, die aus den Gebieten flohen, in denen die Religions-Terroristen bekämpft wurden. Innerhalb Syriens zogen sieben Millionen Menschen in neue Behausungen, die die Assad-Regierung zurechtgestellt hatte. Diese moderat eingestellten Bürger wollten ein- bis zweihundert Kilometer weiter lieber unter dem Schutz von Assad sein, als den diversen korangeschädigten Allahu-Akbar-Kriegern ausgesetzt zu sein, die aus dem säkularen Syrien einen Islamischen Gottesstaat machen wollten. Glowatzki teilt auch mit, dass diejenigen Syrer, die nach Deutschland gezogen sind, strenggläubige Sunniten sind, die gegen den gemäßigten Alawiten Assad eingestellt sind. Ganz abgesehen von den vielen Betrügern aus dem Nahen Osten, die einfach dreist behaupteten, Syrer zu sein.

In einem weiteren Video beschreibt Glowatzki, dass die syrische Regierung zinslose Kredite für Bürger bereitstellt, deren Existenzgrundlage durch den Krieg zerstört wurde. Auch die Gesundheitsversorgung funktioniere: Krebspatienten beispielsweise bekämen in Syrien eine kostenlose Behandlung. Die Medikamente liefere bezeichenderweise Russland, da die westlichen Staaten mit ihren Sanktionen Syrien von sämtlichen Lieferungen abgeschnitten hätten. Während Glowatzki durch die Abend-Idylle von Tartous schlendert, empört er sich auch über Merkel, die völlig realitätsfern die Absetzung von Assad fordert, der eigentlich der Garant für Frieden und Sicherheit gegen die brandgefährlichen Islamkrieger ist.

Am 17. November erzählte er am Busbahnhof von Tartous, wie er dort Soldatinnen der syrischen Armee traf, die sich darüber wunderten, wie schlecht in Deutschland über Assad gesprochen werde. Der Vorwurf der medialen Manipualtion geht vor allem auch an die BILD mit ihrem Chefredakteur Julian Reichelt, der geradezu fanatisch immer wieder vom „Völkermörder“ Assad phantasierte, der Kinder abschlachte und Krankenhäuser zerstöre. Reichelt & Co kapieren immer noch nicht, dass die Allah-Krieger in Syrien genauso skrupellos vorgehen wie ihre Glaubensgenossen im Gaza-Streifen: Verschanzen in Kindergärten und Krankenhäusern, Abschießen von Raketen aus diesen Stellungen und dann darauf warten, dass beim Gegenschlag Kinder umkommen, die man dann mediengerecht in die Kameras halten kann. Diese widerliche Pallywood-Propaganda funktioniert bei westlichen Gutmenschen-Deppen seit Jahrzehnten und die BILD glaubt den gleichen Mist aus Syrien.

Wie bescheuert die offizielle Einstellung hierzulande zu ist, beweisen die IS-Busse, die man erst in Dresden vor der Frauenkirche und dann in Berlin vors Brandenburger Tor hochkant aufstellte. In Ost-Aleppo wehte von diesen Schutzwällen für Terroristen die IS-Fahne, und unsere regierenden Vollidioten denken, dass man damit ein solidarisches Zeichen für den vermeintlichen „Befreiungskampf“ des syrischen Volkes setzen könne. Die Lügenpresse hat dieser hochkanten Volksverblödung reichlich Nahrung gegeben.

Bezeichnenderweise wird Marco Glowatzki jetzt von radikalen sunnitischen Syrern in Deutschland massiv bedroht, wie Journalistenwatch meldet. Facebook hat diesen mutigen Aufklärer seit 19. November blockiert, so dass er seitdem keine neuen Videos auf seiner Seite verbreiten kann.

Es ist völlig wahnsinnig, den bei uns eingedrungenen Syrern jetzt noch erlauben zu wollen, ihre kompletten Sippen nach Deutschland zu holen. Nicht nur Necla Kelek sagt, dass dies die Bildung von Parallelgesellschaften massiv fördern würde, in denen der fundamentale Islam ausgelebt wird, was die Islamisierung unseres Landes massiv beschleunigen würde. Es ist gar nicht auszudenken, wie schnell durch den Geburten-Dschihad moslemische Mehrheiten hergestellt werden würden.

Die AfD hat daher völlig zurecht im Bundestag den Antrag auf Rückführung der Syrer gestellt, was von allen anderen Parteien empört abgelehnt wurde. Kurz darauf schob die Union einen eigenen Antrag aus der Schublade, um die Sicherheitslage in Syrien neu bewerten zu lassen. Es wird erwartet, dass hierbei viele Regionen in Syrien als sicher ausgewiesen werden. Ziel soll zunächst sein, Gefährder und Personen, die schwere Straftaten begangen haben, zurückzuführen. Bezeichnenderweise kam die Initiative hierfür von den Innenministern aus Bayern und Sachsen, wo die AfD bei den Landtagswahlen der kommenden beiden Jahre der Union mächtig das Wasser abgraben kann.

Aber selbst diesen Plan der CDU/CSU, der noch viel zu kurz gesprungen ist, denn eigentlich sollten ALLE Syrer jetzt zurückgeschickt werden, lehnt die SPD ab. Die Innenminister der Scharia Partei Deutschlands wollen den Abschiebestopp vielmehr bis Ende 2018 ausweiten. Die Kommentare unter dem Welt/n24-Artikel sprechen Bände. Dort wird der SPD ein weiterer Absturz in der Wählergunst Richtung 10% prophezeit.

Noch schlimmer als die SPD fuhrwerken die Grünen bei diesem Thema herum. In meiner Rede bei Pegida Dresden am Montag sprach ich über die jetzt dringend notwendigen Familienzusammenführungen in Syrien, wohingegen die irren grünen Flüchtlings-Fetischisten nicht genug von den Versorgungssuchenden bekommen können. Die völlig prinzipienlosen Opportunisten Merkel und Seehofer wollten mit diesen sicherheitsgefährdenden Traumtänzern auch noch allen Ernstes regieren. Wir können daher nur neidvoll nach Österreich schauen, wo Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache gerade ihre türkis-blaue Koalition zimmern und als eine der ersten Maßnahmen die Halbierung der Zuwendungen für Asylbewerber beschlossen, die zudem größtenteils als Sachleistungen ausgegeben werden sollen, und die Verlängerung der Frist für die Zuteilung der Staatsbürgerschaft von sechs auf zehn Jahre. Außerdem sprach ich über die linksversifften Universitäten unseres Landes, die die Brutstätten des Ungeistes sind, der bei den Grünen, der SPD und den Linken zu Parteiprogrammen geworden ist. Das Video hat saxon8027 produziert:

Diese faktischen Wahrheiten müssten bei ARD und ZDF in der Hauptsendezeit um 20:15 ausgestrahlt werden, um dem deutschen Volk die Augen zu öffnen, wie es von oben bis unten verarscht wird. Aber dazu müsste man wohl die GEZ-Sendezentralen besetzen, denn freiwillig ist der Staatsfunk sicher nicht bereit, die eigenen Lügen zu widerlegen. Vielmehr wird rund um die Uhr die verlogene Dauerpropaganda gesendet, damit das deutsche Volk willig ist, hunderttausender fundamentaler Moslems durchzufüttern und sich gleichzeitig an der Blockade des westlich eingestellten Syriens zu beteiligen.

Es hat wohl zu kaum einer Zeit eine größere staatlich organisierte Lüge gegeben als in der heutigen Zeit, in der dem Deutschen Volk das Märchem vom friedlichen Islam und der Notwendigkeit der Vollversorgung der mohammedanischen Völkerwanderung eingetrichtert wird.


Michael Stürzenberger.
Michael Stürzenberger.
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger ist seit 35 Jahren selbstständiger Journalist, u.a. bis Ende 2008 für das Bayern-Journal auf RTL und SAT.1-Bayern, als dessen Chef Ralph Burkei im Mumbai Opfer eines islamischen Terroranschlages wurde. 2003/2004 arbeitete er als Pressesprecher der CSU-München mit der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier zusammen. Von 2014 bis 2016 war er Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine Videos bei Youtube haben bisher über 19 Millionen Zugriffe. Zu erreichen ist er über seine Facebookseite.

82 KOMMENTARE

  1. … korangeschädigten 47/4, 8/12 Allahu-Akbar 8/17-Kriegern … Islamischen Gottesstaat 5/48, 2/30

    MILO vs. ‚moderate‘ (wishy-washy) Muslimah:

    4 Min. ‚… abrogation‘ (Stornierung/Aufhebung) ? 2/106 16/101

    Muslimah, 7:30 ‚… Linda Sarsour (@lsarsour) … bin gegen sharia‘
    -> ‚… We (Allah 40/2) schrieben euch ein Gesetz VOR‘ 5/48 ->’… rain(Regen) [of stones]‘ (zu Tode steinigen) 7/80-84 http://legacy.quran.com/5/38-40 4/34
    ’schlagt sie‘, ‚peitscht sie‘ 24/2, … jihad ? 2/216 ? 4/74-76, 8/39 9/29-33, 48/1-28 … um das ‚Paradies‘ zu gewinnen 9/111

    https://www.youtube.com/watch?v=7T1KAM9GxFU

  2. DIE
    MERKEL-BRD
    BESTEHT NUR NOCH
    AUS LÜGEN,
    RECHTSBRUCH,
    WAHLBETRUG,
    LINKSEXTREMISMUS,
    ISLAM,
    AUSRAUBUNG DES
    VOLKSVERMÖGEN,
    MORD+TOTSCHLAG
    UND
    VÖLKERMORD !!!

  3. Da der IS weitgehend besiegt ist, müssen sich Merkel & Co beeilen, die armen verfolgten IS-Kämpfer und deren Familien bei uns aufzunehmen, denn sie werden dort massiv bedroht. Laut Grundgesetz haben sie ein Recht auf ein sorgenfreies Leben bei uns.

  4. Danke Herr Stürzenberger,
    es fehlt uns nur noch die Möglichkeit so einen Beitrag mal zur besten Sendezeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu platzieren. Da muss die AfD ran, das muss ins Parlamentsfernsehen mit Quellenangabe, da kann man nicht einfach ein lautes Piiiieep senden wenn die sprechen.
    H.R

  5. Eine sehr gute, authentische Quelle.
    Mal jemand vor Ort- zur Abwechslung-, und keine Geschichten vom Hörensagen der ominösen „syrischen Beobachtungstelle für Menschenrechte“ in London, die den Staatsmedien ja für ihre Desinformation und Propaganda dient und, wie diese, mit den „syrischen Rebellen“ bzw. Terroristen-Milizen sympathisiert.

  6. Fakten sind denen egal, das Umvolkungs-und Islamisierungsprogramm wird knallhart durchgezogen.
    Jetzt oder nie, sie sind fast am Ziel!

  7. Der üble Preis der steten Lüge ist der Realitätsverlust.?
    Was werden wir in desem Merkelland verarscht! Diese Schreckschraube kotzt mich so sehr an, dass ich es nicht mehr beschreiben kann. Ich mochte FDJ-Sekretärinnen noch nie. Das hatte seinen Grund.

  8. Syrien soll als Staat zerstört werden, was bislang nicht gelungen ist. „Brain Drain“ nennt man das sowie Zerstörung gesellschaftlicher Strukturen. Die Syrer in Deutschland sind dazu da, die Wunde offen zu halten und weitere Landsleute aus Syrien zu locken. Die radikalen Muslime unter ihnen werden von arabischen Wohlfahrtseinrichtungen finanziert und dienen der Islamisierung Deutschlands. So läuft das seit September 2015 mit Unterstützung der Bundeskanzlerin.

    In der Region soll permanenter Krieg herrschen und Grenzen abgeschafft werden. Darum kooperierten westliche Staaten unter Führung der USA mit den „moderaten“ Oppositionellen“. Erstens verdienen daran die US-Rüstungsfirmen und zweitens bleibt der Weg nach Zentralasien offen, zu den Reichtümern Zentralasiens. Jeder funktionierende Staat, jede Grenze verkomplizieren die Operationen zur Unterwerfung Rußlands. Wenn die EU sich nicht pflichtgemäß gegen Rußland gestellt, sondern den Anfang 2000 begonnenen Kurs beibehalten hätte, wären auch nicht solche befremdlichen Bündnisse Rußland-Iran-Türkei geschlossen worden. Dann könnte auch die Demokratisierung im Iran längst weiter fortgeschritten sein.

  9. Ich habe es hier auch schon vor der Bundestagswahl geschrieben, dass sicherheitstechnisch einem
    medialen Knaller, wie etwa einem Arbeitsreffen der AfD in Latakia oder Tartus nichts im Wege steht.
    Ich garantiere, dass es in den genannten Gegenden sicherer ist als in der gesamten Türkei oder Tunesien, immerhin noch bedeutende Urlaubsziele vieler unbelehrbarer Biodeutscher!
    Also wenn die AfD-ler wirklich Patrioten sein sollten, auf nach Tartus oder Latakia….

  10. Was die Staaten wie China, Indien etc. Syrien an Investitionsmaßnahmen zusagen, spielt sich im finanziellen Rahmen dessen ab, was Deutschland den Invasoren an „Taschengeld“ auszahlt (und das dürfte noch nicht mal hinkommen); 2- 4,5 Milliarden Dollar.
    Allein das zeigt schon den (vorsätzlichen) Irrsinn auf, der sich in der BRD abspielt.

    Was für Syrien gilt, gilt auch für den Irak.

    „In Berlin kann man junge Iraker treffen, die Handyfotos von ihrem letzten Heimatbesuch zeigen und sich über die deutsche Wahrnehmung amüsieren, im ganzen Irak herrsche Krieg.“
    https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article170585828/BAMF-will-bei-Fluchtgruenden-genauer-hinsehen.html

  11. ich habe mich stets gewundert,warum die Lügenpresse nie recherchiert hat,warum fast nur Männer aus Syrien kamen und kommen,während Frauen und Kinder in Syrien bleiben..
    Diese scheinen dort wohl sicher zu leben.
    Ansonsten müssten die vielen syrischen Männer,die ihre Familien in „Kriegsgebieten“ zurücklassen,wohl allesamt charakterlose Gesellen sein
    Da es von den Gutmenschen niemand sehen will,dass bei den ganzen Flüchtlingsstorys etwas faul ist,wollen diese jede Diskussion im Keime ersticken,indem man jeden in die rechte Ecke stellt,der diese berechtigten Fragen aufwirft!

  12. Der Artikel ist nicht hilfreich, mehr noch, er ist kontraproduktiv, destruktiv.
    Wie sollen Offman und Konsorten ihre Hütten vollbekommen?

  13. Hunderttausende „flüchten“ vor ein paar Tausend IS’lern und lassen Frauen, Kinder und Ausweise zurück anstatt zu kämpfen. Jetzt brauchen wir Schutz vor diesen „Schutzsuchenden“ die wertvoller als Gold sein sollen. Scheinbar hat Gold also einen Minuswert.

    „Um „90 Prozent“ will die Partei die Zahl der Migranten senken“
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/rechte-schwedendemokraten-um-90-prozent-will-die-partei-die-zahl-der-migranten-senken/10709346-2.html

    90% ist zwar mal eine recht ordentliche Zahl, die Schwedendemokraten kommen allerdings nur auf ~25%. 50% der schwedischen Frauen trauen sich nachts nicht mehr hinaus. Mit Wahlen wird auch in Schweden nichts mehr zu erreichen sein.

  14. Niemand von denen geht, im Gegenteil. Es kommen die ganzen Clans nach, wir werden innerhalb kurzer Zeit in diesen Fickilanten mit ihren Wurfmaschinen und ihrer Nachzucht ersaufen.

  15. scheylock 29. November 2017 at 12:16

    „„Brain Drain“ nennt man das“

    Wobei vorliegend wohl eher das Gegenteil der Fall ist: Nach Deutschland gelangt der Ausschuss, der nirgendwo gebraucht oder gewollt wird, und das aus gutem Grund.
    Die -im Verhältnis gesehen- Höherqualifizierten hat Erdogan ja ohnehin nicht weiterreisen lassen, so dass wirklich nur der Bodensatz Deutschland erreicht hat und erreicht.
    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/tuerkei-laesst-hochqualifizierte-fluechtlinge-nicht-in-die-eu-ausreisen-13238533.html

  16. Wohl genau deshalb kam vor zwei Tagen dieser 1-Mann-Kramladen aus GB (Syrische Beobachtungsstelle für laberbla) wieder angeklappert und schleuste irgendwelche Pallywood-Produktionen von hektischen Mohammedanern, die in üblicher Moslem-Regieanweisung mit den immergleichen Kindern auf dem Arm vor der Kamera in alle Richtungen rumhasten, in deutsche Sendeanstalten, die begeistert auf dieses Agitprop-Material zugriffen. Ich finde das „Nachrichten“-Video vom Sonntag leider nicht auf die Schnelle, Bild hat aber einige Standbilder aus diesem 0/8/15 Pallywood-Streifen („Vater“, „Kinder“, „Zwillinge“, „Krankenhaus“, man hört das islamische Drehbuch ächzen und die Mohammedaner lachen, weil ihnen dieser Mist mal wieder aus der Hand gefressen wird):

    http://www.bild.de/politik/ausland/syrien/assads-truppen-toeten-19-zivilisten-53988238.bild.html

  17. Wichtig ist, dass wir diesen Artikel und die Videos ueber Facebook, Twitter, etc weiterverteilen, am besten auch als Leserbriefe bzw in die Kommentarspalten der normalen Medien.

    Auf geht’s!

  18. Danke für den Hinweis.
    Noch nie von dem Herrn gehört. Auffällig war, dass in den ersten Jahren des Konfliktes die Syrer selbst nie nach ihren Interessen von Journalisten befragt wurden. Reine Kriegspropaganda.

    Die deutsche Bundesregierung war ja auf Seite der Rebellen, hat extra ein Büro für eine Alternativregierung eingerichtet und die „Oppositionsarbeit“ gefördert.
    Also ironischerweise das, was sie in Deutschland verhindern will- Opposition.
    Dazu Gelder an Spin-Doktoren, wie Stiftung Wissenschaft und Politik und „Adopt a Revolution“.

  19. „1-Mann-Kramladen aus GB“

    „Weißhelme“
    …das hat so etwas Unbeflecktes, soll Neutralität… der ist gut…

  20. Hans.Rosenthal 29. November 2017 at 12:05
    Danke Herr Stürzenberger,
    es fehlt uns nur noch die Möglichkeit so einen Beitrag mal zur besten Sendezeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu platzieren. Da muss die AfD ran, das muss ins Parlamentsfernsehen mit Quellenangabe, da kann man nicht einfach ein lautes Piiiieep senden wenn die sprechen.
    H.R
    ——————-
    Als erstes sollte die Möglichkeit gegeben sein, dass auch zu verifizieren, andere Berichte mit dem selben Tenor von anderen zu sehen die das bestätigen.
    Aber dann kommt eben mal wieder eines der Grundprobleme hier zum Vorschein:
    Der behauptet etwas was mir in den Kram passt, meine eigene Sicht der Dinge bestätigt, also MUSS das wahr sein. Dann muss man nichts überprüfen, oder verifizieren – so wie ich die Welt sehe, so ist sie auch.
    Und deswegen ist das ganze Gemaule über die Lügenpresse lächerlich. Hier kann man fast jede Lüge verbreiten und sie wird geglaubt, solange sie ins Weltbild passt.
    Was nicht heißen soll das hier per se gelogen wird, aber es interessiert eben auch niemanden.

  21. Das einzige Land das wir schützen müssen in der Welt ist Deutschland, weil wir die Erde besitzen!

  22. Dorian Gray 29. November 2017 at 12:00
    Die Invasoren aus Europa gehen NIE mehr. Wer etwas anderes denkt, hat echt nichts begriffen!

    – – – –

    Freiwillig sicher nicht. Aber wenn als aller dringendste Maßnahme erstmal die Einstellung sämtlicher staatlichen Zahlungen und Hilfen jeder Art an Nicht-Deutsche komplett ungesetzt ist (Renten, ALG und Krankenversicherung – durch eigene Beitragszahlungen finanziert – ausgeschlossen) UND der Druck massiv erhöht wird, z.B. durch die Verhinderung bzw. Schließung von Moscheen und Muselgemeinschaften, nachdem der Mohammedanersekte der Religionsstatus entzogen und eine durch eine Strafverfolgung wegen akuter Gefahr für die FDGO ersetzt wurde … nun, dann werden die Invasoren auch wieder verschwinden.

    Wir schaffen das….bzw. müssen wir das schaffen, denn sonst werden wir abgeschafft. Die oder wir. Ganz einfach.

  23. Der perfide Plan der Bundesregierung!
    .
    Der Plan der Bundesregierung war alle syrischen Fachkräfte und Eliten aus Syrien abzuziehen und somit die Assad-Regierung zum Einsturz zu bringen.
    .
    Die syrische Opposition die in Deutschland zusammen mit der dt. Regierung und dem BND nach dem Sturz dann eingesetzt werden sollte, schmiedeten große Pläne….natürlich mit deutschem Steuergeld..
    .
    Dumm nur.. da kamen keine qualifizierten Syrer sondern nur der Abschaum/Terroristen/Verbrecher den Syrien auch nicht brauchte..
    .
    Also ist dieser perfide Plan voll in die Hose gegangen und der deutsche Steuerzahler muss diesen Merkelwahnsinn bezahlen.

  24. Merkel hat Syrien zusammen mit der NATO angegriffen. Das weiß jeder der sich in die Materie einarbeitet. Deswegen hat die Merkelsau im Januar die Gesetzgebung gegen illegale Angriffskriege verwässert. Im Gegensatz zu Honecker hat Merkel mit ihren Exporten Millionen auf dem Gewissen, mordet im Jemen mit ihren Lieferungen an die Halsabschneider. Honecker hatte vielleicht einig Grenztote, die volles Risiko gingen, auf dem Gewissen. Bei Merkel sehe ich nur die ultimative Bestrafung. Ihr Putsch in Kiew hat Europa um 70 Jahre zurückgeworfen und ohne Merkel keine Flutung mit Moslems und kein Brexit. Weg mit dem Brechmittel. Nebenbei beglückt uns die Massenmörderin mit Glyphosphat und tötet Tausende hier in Deutschland, Mörderin.

  25. Solange die Familie Assad regiert, werden sich die linkslastigen
    Parteien im Bundestag weigern jemand zurückzuschicken.
    Die sind auf ewig bei uns, wenn die AfD nicht an die Macht kommt,
    was dank der Landesweiten effektiven und perfiden Hetzkampagne
    von Medien, linken NGOs und Politik auch nicht geschehen wird.

  26. Vielleicht sollte man wirklich hinfahren und es sich selber ansehen.

    Nach Europa kommen dann wohl nur die aller abgefahrensten Typen, wo Charakter und Religion auch extrem gut harmonieren.

    Das mit den zahlreichen Identiteten betrifft sicher nur die mit der grössten kriminellen Energie. Es kommen ja schon unfassbar viele, man sieht es doch absolut überall. Natürlich nicht nur aus Syrien. Alle Verbrecher, Abzocker und Islamisierer sind willkommen.

  27. Das ist ja alles richtig so und Assad ist ein wirklich guter Präsident für sein Land, aber dass er ein Garant für Frieden im Nahen Osten sein soll, halte ich für sehr gewagt. Das Problem mit Assad ist, dass er gemeinsam mit dem Iran die Hisbollah im Libanon mit Waffen gegen Israel unterstützt. Die Probleme, die sich daraus ergeben, sind eben keine Garantie für Frieden. Der Westen sollte Assad etwas anbieten, damit er diese Politik ändert. Eine Zusammenarbeit mit Assad wäre von Vorteil – Sanktionen verschärfen das Problem.

  28. Nicht umsonst wurde dar Erdöl mit hohem Preis dazu ausgenutzt, diesen Plot gegen Europa/Deutschland zu finanzieren, was die protzigen Autofahrer auch bereitwilligst bezahlt hatten, aber nun hatte selbst Russland dem weiteren Preisanstieg einen STrich durch die Rechnung gemacht und die fleißigen Chinesen sind mit ihren Lithiumakkus und Elektroantrieben gegen dieses sunnitissche Erdölkartell, so dass nun der neue saudische König wegen schwindender Erdölmoneten seine Milliardäre um 800 Milliarden enteignet hat und wer da nicht freiwillig sein Konto öffnete wurde einfach eingesperrt oder starb beim Absturz seines Privatflugzeuges,
    So die letzten Ereignisse-aber es gibt immer noch hartgesottene Verfechter des CKPlans auf dieser Schiene weiter zu laufen und die Roten Verräter unterstützen das.
    Aber die Wende hat bereits eingesetzt und Österreich ist dabei eine neue Gangart gegen diese Verbrechen
    einzurichten. Auch die österr. Grünen sind bereits out und Peter Pilz hat diesen Verrat an Europa dazu beutzt sich von den Grünen abzuspalten und 8 Abgeordnete legen sich für den arbeitenden Österreicher ins Zeug
    sodass wiederum Hoffnung Platz greifen kann.

  29. Aus dem Text:

    „… empört er sich auch über Merkel, die völlig realitätsfern die Absetzung von Assad fordert, der eigentlich der Garant für Frieden und Sicherheit gegen die brandgefährlichen Islamkrieger ist.“

    Merkel ist nicht realitätsfern, sie will Syrien zerstören, um mit den „Flüchtilanten“ Deutschland zu überfluten und dies auch zu zerstören.

  30. Laubach
    Araberbande bricht ein, foltert Hausbesitzer zu Tode und steckt ihr Haus an:
    Die Polizei vermutet, dass sie und ihr Partner von sechs unbekannten Tätern gestern Abend gegen 21: 30 Uhr vor ihrer eigenen Haustür abgepasst und von den vermummten Tätern überwältigt worden sind, die Bargeld und Wertsachen forderten und das Haus durchsucht haben sollen.
    Die Opfer sollen über vier Stunden lang gequält worden sein. Wie der 57-Jährige genau zu Tode kam, ist noch ungeklärt. Seine Leiche war bei den Löscharbeiten in einem Kellerraum des brennenden Hauses gefunden worden.
    Zur Zeit wird mit Hochdruck nach den Tatverdächtigen, die französisch und arabisch gesprochen haben sollen, gefahndet.
    http://www.focus.de/regional/hessen/laubach-paar-brutal-ueberfallen-mann-57-tot-frau-aus-brennendem-haus-gerettet_id_7912596.html

  31. Februar 2016:

    In seinem Vortrag behandelte der Referent Oberst a.D. Ulrich Bothe, vormals Militärattaché in Syrien und Saudi-Arabien, durchaus auch kritisch die Gemeinsamkeiten der „arabischen Welt“ sowie die Rollen der Frau, der Religion und der Medien. Bothe sieht die jetzige Situation in Deutschland als Chance, die jungen Menschen, die hierher flüchten, auszubilden und ihnen damit eine Perspektive zu bieten. Berufliche Kenntnisse, aber auch ein anderes Demokratieverständnis seien wichtig, um ihre Herkunftsländer nach dem Ende der Kampfhandlungen wieder aufbauen zu können und auf lange Sicht zu stabilisieren.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/nonnweiler/frueherer-militaerattache-informiert-ueber-kultur-und-religion-in-syrien_aid-34295

  32. In meinem Sprachkurs hat sich jetzt schon der zweite Syrer ein Auto zugelegt. Aber: Keinen Job und ordentlich Kinderchen.

  33. Also in Syrien ist nicht alles Tralala.
    400000 Tote , 6 Millionen Binnenflüchtlinge , 5 Millionen ins Ausland Geflüchtete.
    Das sind schon sehr häßliche Ausmaße.
    Das in der netten Küstenstadt alles wunderschön ist will ich auch gerne glauben.
    Woanders wird aber noch gekämpft und gestorben.
    Da geht es eben nicht nur um den IS.
    Städte liegen in Schutt und Asche.

    Syrien ist ein multiethnisches und multireligöses Land.
    Die Minderheit der Alawiten hält die Zügel in der Hand und findet keine Möglichkeit , der stark wachsenden jungen sunnitischen Bevölkerung glaubhafte Perspektiven zu bieten.
    Für mich ist einer der entscheidenden Kriegsfaktoren der enorme Bevölkerungszuwachs der letzten Jahrzehnte.
    Es mag sein , daß es irgendwann den Moment der Erschöpfung gibt , an dem der Wille weiter Krieg zu führen erlahmt ist.
    Aber die eigentlichen Probleme dieses Landes sind dann immer noch virulent vorhanden.
    Bis zum nächsten Krankheitsausbruch.

    Es wird Zeit , den Kurden endlich ein eigenes Stück Land zu geben. Das würde eigentlich einen der Kriegsfaktoren reduzieren. Aber da werden die betreffenden Staaten kaum zur richtigen Einsicht gelangen.
    Der nächste Krieg steht schon vor der Tür.

    Prinzipiell sollte es aber möglich sein , die Kriegsflüchtlinge wieder zurück nach Syrien zu bringen , sobald das Land befriedet ist.

  34. Assad steht einer Friedenslösung im Weg. Es wäre gut wenn er ins Exil (Moskau?) gehen und in einem Promi-Vorort „verschwinden“ würde. Also nicht bei Igor und Natalia Da sind schon andere Politiker „verschwunden“.
    Ansonsten muss eine gemäßigte Übergangsregierung gebildet werden aus Sunniten und Schiiten.
    Die „Syrer“ müssen unbedingt zurück in ihr Land. Sich hier mit Familiennachzug breitmachen, noch mehr Blagen machen, das geht gar nicht. Leider sind die wenigstens von denen vermutlich echte „Syrer“ sondern „Merkel-Syrer“, die von Merkel und ihrer Asylindustrie zu „Syrern“ gemacht wurden. Echte, fleißige Syrer (und niemand kann bestreiten, daß es sie nicht gibt ) kehren jetzt zu Frau und Kind zurück, spucken in die Hände und bauen ihr Land wieder auf.
    Über diesbezügliche finanzielle Hilfen der EU und der USA (Russland hilft ja schon) müsste man diskutieren.
    Jedoch wird es nicht dazu kommen: Merkel braucht ihre Syrer und die anderen Blockparteien ebenfalls.
    Es geht denen um Ideologie, nicht um pragmatische Lösungen.
    Aktuell dazu spricht der Lover von Schrödis-Ex:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/live171035998/Abschiebungsplaene-sind-eine-fragwuerdige-Profilierung-nach-rechts.html

  35. Selberdenker 29. November 2017 at 12:54

    Weil Nachdenken keine Spaß macht.
    Viel schöner, wenn einem jemand erklärt, dass man auf der Seite der Guten ist.
    Und wenn man dafür sogar Gewaltgruppen fördern darf. Gewinn der eigenen Moralität.

    Gutmenschtum ist wie primitiver Nationalismus.

  36. dass diejenigen Syrer, die nach Deutschland gezogen sind, gläubige Sunniten sind, die gegen den gemäßigten Alawiten Assad eingestellt sind.

    BENTO, das Spiegel Portal für junge dummies für die Generierung von Werbeclicks, hat gerade vier „junge Muslime“ vorgestellt. Voll gepampert werden sie gerade in Deutschlands aufstrebender Hartz 4 Stadt Altena, wo der wackere Bürgermeister sie hergelotst hat. Naja, eher „jung“ wie bei den landesüblichen Merkel-Gästen. Also eher teilweise so über 20 bis Anfang 30 würde ich schätzen.

    http://www.bento.de/politik/altena-syrische-hipster-wg-und-ihre-flucht-aus-damaskus-436115/

    Über irgendein verwertbares berufliches Knowhow dieser Merkel-Gäste wußte BENTO nichts zu berichten, eine abgebrochene Kunststudentin ist dabei. Auf jeden Fall wollen sie „studieren“ und als „Fotograf“ oder „am Theater“ arbeiten..

    Konkrete Erwerbstätigkeit um sich mal selbst zu ernähren, ist eher nicht in ihrem Blick. Die Wohnung, die sie gratis vom Steuerzahler gestellt bekommen möchten sie nicht renovieren; die Wände werden mit künstlerischen Produktionen aus langer Weile verziert, wenn sie mal nicht am PC daddeln.

    Mancher Migrant würde ja mal bei unbegrenzter Freizeit daran denken, ggf. im Selbststudium die deutsche Sprache zu erlernen, aber das scheint nicht im Vordergrund ihres Interesses zu stehen.

    Zwar sagt Mohamad. „Hier Deutsch lernen, dann weg“, was dem Bürgermeister dann doch zu denken geben müßte, denn wenn alle von ihm hergelotsten ausländischen Hartz 4 Bezieher wieder verschwinden, könnte doch die schwindsüchtige Stadt Altena, wie aktuell schonmal ventiliert, mit den umliegenden Orten Nachrodt-Wiblingwerde und Schalksmühle fusionieren,
    Und das wäre vielleicht das Aus des hauptberuflichen Altena Bürgermeisters.

    Beim Deutch lernen allerdings ist nach Auffasssung der Merkel-Gäste die hiesige Steuerzahler zuständig.Mit der gewohnten Unverschämtheit dieser Klienlel ist Deutschland zuständig, deutsch zu erlernen. In den anderen Einwanderungsländern ists umgekehrt. Da kämen solche Figuren erst garnicht ins Land ohne ausreichende Sprachkenntnisse.

    Da kann man nur sehnsüchtig hoffen, daß diese Merkel-Gäste durch schnelle Rückgliederung in ihr Heimatland, eventuell erstmal mit einem Helfer-Job im befreiten Aleppo, Gelegenheit finden, sich wieder selbst zu ernähren.

  37. typhoeus 29. November 2017 at 13:01

    – Daß die Kurden noch keinen eigenen Staat haben, ist eine Sauerei (auch, wenn sie sich in dem dann zerlegen würden).

    – Daß es nicht überall in Syrien fluffig ist, ist keine Überraschung. Trotzdem können da Syrer sehr schön zurückkehren. In Deutschland im Mai 1945 wurde auch nicht mehr flächendeckend gekämpft und bombardiert. Daß in Berlin der „Endkampf“ tobte, war kein Grund für Millionen Deutsche, sich aus Deutschland zu verfügen und z.B. nach Syrien zu „flüchten“.

    Syrer nach Syrien, Iraker in den Irak, Afghanen nach Afghanistan. Daß in deren Ländern irgendwo lokale Bambule ist, interessiert mich inzwischen null. Kein Grund, in Deutschland rumzuschmarotzen und hier die ganzen ethnischen Konflikte samt Frauenhass und archaischem Kollektiv-Asozialverhalten einzuschleppen, das diese primitiven Leute nicht nur islambedingt haben.

    Ich bin da rigoros. Einzelne, die sich aus diesen Ländern belastbar als zivilisations- und modernekompatibel erwiesen haben, nach langer Prüfung gerne. Aber kollektiv den Irrsinn zulassen – nein.

    Und wenn dann hier noch Islamos aus aller Welt auf Neger und umgekehrt losgehen; alle untereinander aufeinander dreschen, weil das in deren Heymat seit Jahrhunderten so ist, sich zudem helle Afrikaner und dunkle Afrikaner in Deutschland lustvoll massakrieren, in deren Sippen Gewalt und Mord ganz normale Disziplinierungsmittel sind, die gesamte deutsche Nomenklatura aber nur das Leid von den „rassistischen Deutsche“ singt, dann stimmt was nicht.

  38. ebre 29. November 2017 at 12:08
    Lieber Dorian Gray , wähle AfD denn werden die Invasoren zwangsweise gegangen !

    xxxx

    Nein, die AfD wird das nicht schaffen! Zweitens, als nicht Deutscher kann ich leider die AfD nicht wählen. Eine AfS haben wir leider nicht…

  39. Merkel setzt jetzt voll auf Afrikas Jugend. Sie will Afrikas Jugendboom unterstützen, weil Europa altert. Bis 2050 soll es 2,5 Milliarden Afrikaner geben. Merkel lockt vor allem die Moslems an.
    Sachsen wird wohl den ersten AfD Ministerpräsidenten bekommen. Der Weg scheint nicht mehr so lang.

  40. Babieca 29. November 2017 at 12:44

    „Syrische Beobachtungsstelle für…“, “ – Weißhelme –“ und andere…

    Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte (arabisch ?????? ?????? ????? ???????, DMG al-mar?ad as-s?r? li-?uq?q al-ins?n; englisch Syrian Observatory for Human Rights; SOHR) ist eine in Großbritannien ansässige Ein-Mann-Organisation, die in Opposition zur Baath-Regierung in Syrien steht und Informationen über Menschenrechtsverletzungen in dem Land sammelt und veröffentlicht.

    Die SOHR wird von Osama Suleiman……

    (…)

    Kritik
    Unter Kritik geriet die Beobachtungsstelle im Herbst 2011, als zahlreiche Medien, darunter CNN, eine auf einem Bericht vom SOHR beruhende Falschmeldung verbreiteten, nach der in der Stadt Hama neugeborene Säuglinge in Brutkästen gezielt getötet worden seien, indem das syrische Regime die Stromversorgung des Krankenhauses unterbrochen habe.[6][7] Während CNN als Quelle für seine Falschmeldung die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte angab, zitierte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte auf ihrer Internetseite daraufhin CNN als ihre Quelle. …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Syrische_Beobachtungsstelle_f%C3%BCr_Menschenrechte

    __________________________

    Weißhelme
    (…)
    Leitung
    Sawsan Asfari
    Sawsan Asfari ist die Frau des britischen Milliardärs Ayman Asfari.

    (…)

    Kontroverse

    Max Blumenthal schrieb Anfang Oktober 2016, die Weißhelme seien eine Kreation westlicher Regierungen und von einer großen PR-Agentur zu Heldengestalten aufgebaut worden; tatsächlich träten die Weißhelme für eine militärische Intervention der USA und für einen Regimewechsel in Syrien ein.[11] Hinter den Weißhelmen stehe die Syria Campaign, eine Gruppe, die in Zusammenarbeit mit dem Office of Transistional Initiatives der United States Agency for International Development (USAID) gegründet wurde, dem politischen Flügel von USAID, der in der Vergangenheit auch Subversion in Kuba und Venezuela gefördert hatte. USAID sei der wichtigste Gründer der Weißhelme und habe diesen seit 2013 mindestens 23 Millionen US-Dollar zukommen lassen. Diese Summe sei Teil eines Budgets von insgesamt 339,6 Millionen Dollar, die USAID für „die Unterstützung von Aktivitäten, die einen friedlichen Übergang zu einem demokratischen und stabilen Syrien verfolgen“ vorgesehen habe.[12]

    Kurz darauf schrieb Christina Waechter in jetzt:

    Vor allem Unterstützer des Assad-Regimes und der Russischen Föderation behaupten, die „White Helmets“ seien nichts anderes als eine von den westlichen Staaten geführte PR-Kampagne und noch dazu Sympathisanten des IS. …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Syrischer_Zivilschutz_(Wei%C3%9Fhelme)

  41. Morgen 30. NOV…. SATURN genau auf der Sonne (27 grad 47 min) von SCHNULZ
    —————————————————————————————————————————
    Für diesen Donnerstag ist ein Gespräch mit Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Chef Martin Schulz beim Bundespräsidenten angesetzt. Dabei geht es darum, die Chancen für eine erneute große Koalition zwischen Union und SPD auszuloten.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/live171035998/Abschiebungsplaene-sind-eine-fragwuerdige-Profilierung-nach-rechts.html
    ———————————————————————————————————————————–
    Da geht es um die Wurst. Wird Schulz verwurstet oder bleibt er bei den SPD Dogmen???

  42. Babieca 29. November 2017 at 12:44

    Ich hörte von diesem Komiker, dem Einmann-Betrieb „Beocbachtungsstelle…“
    und „GB“ und hatte beides in einen Topf geworfen.

  43. Es ist leider so, die Mehrheit der Deutschen ist ein lebensdummes, träges Volk, das in den Genen allerdings ein hohes Arbeitsethos, gekoppelt mit viel Traumcharakter und utopisch-komplizierten Vorstellungen verankert hat, das diesem seltsamen Volk keine Zeit zum realen, pragmatischen und selbstständigen Denken läßt.

    In einer Zeit der Gobalisierung und offenen Grenzen wird diese Selbstmörder-Prägung allerdings zum Untergang der eigenen Spezies führen . Sie sorgen mehr für andere, als für sich selbst und das eigene Volk. – Vielleicht eine schicksalshafte (göttliche) Strafe für den millionenfachen Judenmord ?

  44. Diese Videos bzw. Beiträge sehe ich heute auch zum ersten mal. Diese Beiträge müssten deutschlandweit ausgestrahlt werden. Das ist der Beweis für diese totale Verarsche des Deutschen Volkes.
    Wer die Möglichkeit hat diese Videos weiterzuleiten sollte dies tun. Das muss bekannt und gezeigt werden.
    Auch das was er über die syrischen Flüchtlinge – nicht arbeiten usw. – sagt hat für mich Hand und Fuß. Für das Gesindel ist Deutschland das Paradies was sich aber in die ….. umwandeln sollte.

  45. @ Babieca 29. November 2017 at 13:32

    „– Daß die Kurden noch keinen eigenen Staat haben, ist eine Sauerei (auch, wenn sie sich in dem dann zerlegen würden).“

    Das mag so sein , aber dennoch ist es eben einer der Faktoren , die zu Kriegen führen können :
    Falsch gezogene Grenzlinien und multiethnische Staaten. Huntington hat das eindruckvoll herausgearbeitet.
    Den Rest machen dann die Kurden unter sich aus , ist dann ihre Sache. Aber Ihnen steht im Grunde genommen ein eigenes Land zu. War ein riesen Fehler , daß das damals nicht richtig zugeschnitten wurde.

    „– Daß es nicht überall in Syrien fluffig ist, ist keine Überraschung. Trotzdem können da Syrer sehr schön zurückkehren. In Deutschland im Mai 1945 wurde auch nicht mehr flächendeckend gekämpft und bombardiert. Daß in Berlin der „Endkampf“ tobte, war kein Grund für Millionen Deutsche, sich aus Deutschland zu verfügen und z.B. nach Syrien zu „flüchten“.“

    Nun , in Deutschland gab es keinen internen Konflikt , keinen Bürgerkrieg.
    So fair sollte man das schon unterscheiden.
    Keine Ahnung wie arabische Diktaturen mit gefangene Aufständischen umgehen und anders herum.
    Und Städte , die bombadiert werden sind schon ein Fluchtgrund.
    Und die meisten der Flüchtigen sind ja nicht in Europa. Denen geht es in der Türkei oder in Jordanien oder im Libanon auch nicht besonders gut. die hocken da halt meistens in Lagern und leben halt , wie man so in Zeltlagern lebt. Ganz ehrlich , die machen das nicht aus Spaß.
    Wenn dann der Ruf aus dem reichen Deutschland ertönt : Es würden alle aufgenommen , die Tore sind offen , keiner wird abgewiesen.
    Da können schon einige ins Grübeln kommen.
    Ich finde halt , ein netter Videoblogger ( dessen Beiträge ich durchaus interessant finde ) kann wohl kaum ein komplettes Bild der Situation liefern.
    Wenn sich die Flüchtlingslager leeren sollten , wäre das ein klares Signal , daß die Syrer wieder vertrauen in Ihr Land setzen.
    Keine Frage , die Leute müssen wieder nach Hause , aber ich wäre doch etwas vorsichtig damit , solche Videobeiträge voreilig „hochzujazzen“.

  46. Unser Lügenkartell bastelt sich alle Dinge so, wie sie ihnen in den Kram passen.
    GEZ abschaffen- sofort.

  47. Ich kann nicht mehr vor Lachen:

    „Der Mann hat zwei Frauen, die Frauen dürfen nicht arbeiten, der Mann geht nicht arbeiten …. “ und die Kinder gehen betteln während der Mann den Koran studiert und in die Moschee geht. Und wenn sie können, dann fragen sie in Deutschland um Asyl nach und bekommen alles kostenlos. Was geht hier in Deutschland eigentlich ab. Das kann doch nicht natürlich geschehen. Und was für ein immenser Schaden der den angestammten Deutschen entsteht.

  48. Deutschland ist ein staatlich gefördertes Lügenkartell ersten Grades. Verteiler sind die GEZ- RTL Medien und fast alle Zeitungen. An der Spitze eine völlig unfähige Frau. (Lt. heute Hamburgs Bürgermeister Scholz).
    Welch ein verlottertes Land.

  49. Obiges Video muß weit verteilt werden um das Lügenkartell D zu entlarven. Ab damit in die kommenden Wahlkämpfe.

  50. Kommt der millionenfache Familiennachzug der Islamischen Staat-Freunde

    bedeutet das langfristig für Deutschland:

    kultureller Völkermord am deutschen Volk!

    Nach dem millionenfachen und kinder“reichen“ Familiennachzug, so 2018-23, können wir das deutsche Volk und die deutsche Kultur als ausgelöscht betrachten. Denn dann werden die Deutschen in der wichtigsten Altersgruppe der unter 25-jährigen in der Minderheit sein, vielleicht nur noch 33% der unter 25-jährigen stellen. Danach wird es dann sehr schnell rapide bergab gehen, denn wie wollen 1,3 deutsche Geburten langfristig gegen 5+X islamstaat Geburten konkurrieren.

  51. Nach dem Thomas Bellut-Preis den nur GEZ-Senderangehörige
    bekommen können und den sich die Sendeanstrallten immer an sich selbst
    vergeben, fabrizierten ARD und ZDF nun auch den
    Grimm-Preis (nicht Grimme-Preis) . „Gebrüder Grimm-Preis“ deshalb, weil den auch verdiente Pressemitarbeiter bei den privaten Sendern bekommen können. Dieses Jahr geht
    der Preis an alle Presseinstitutionen und Presse-Instititution*innen
    für ihre knallhart realistischen Berichte und gut recherchierten
    Artikel über „das-was-ist“ auf der Welt.

    Nee, ist natürlich Spass.
    Dieser Bericht zeigt nebenbei noch ganz deutlich „das-was-überflüssig-ist „.
    Und das sind sämtliche grossen Lügenmedien, die uns wahrscheinlich
    schon seit Jahrzehnten die Hucke vollügen und es jetzt noch ärger treiben,
    da sie gegen Youtub anstinken müssen.
    Allerdings können Stasi-Kahane und Stasi-Merkel
    mittels Strasi-Antonio-Amadeu und Stasi-SPD-Netzdurchgreifungsgesetz mal schnell
    diese ganzen Videos wegzensieren. Wegen Fake-News.
    Oder wegen egal, sie können es einfach.
    Dieser Mann zeigt, dass sich Reporter nur noch fachfremde Medienbediener nennen
    dürfen. Es ist mittlerweile mit den Medien und ihren permanenten Lügen UNERTRÄGLICH geworden.
    Wir brauchen hier endlich auch eine Perestroika die begriffen hat, dass dann, wenn alles
    durch die Sozialistinnen in Schutt und Asche gerammt wurde, als letztes nur noch der
    Kapitalismus übrig bleibt und keine kollektivistischen Wunschvorstellungen von irgendwelchen
    EU-Apparatschiks.
    Dieser Mann bei Youtube zeigt, wie einfach eine vertrauenswürdige Nachrichtensendung zu machen ist.
    Gänzlich ohne Henry Nannen-Uni-Blabla.

  52. @typhoeus 29. November 2017 at 14:16

    Nun gut, ob dieser Beitrag eines einzelnen Bloggers repräsentativ für die Situation in Syrien ist weiß ich nicht. Ich kann jetzt auch niemanden fragen der es anders sieht. U.a. deshalb weil ich fürchten muß dann als Assad-Freund zu gelten (na gut vielleicht wage ichs doch). Ansonsten will ich natürlich, dass alle Menschen aus der Erde in Glück, Wohlstand und Frieden leben können (mich eingeschlossen).
    Allerdings hab ich immer nur so weit dabei geholfen, wie meine eigene Existenz dabei nicht gefährdet war. Insofern bin ich dafür, dass auch bei Hilfe in Not Regeln eingehalten werden und Abkommen und Gesetze beachtet werden.
    Insofern frage ich mich zunächst mal aufgrund welcher Abkommen usw. sind Syrer überhaupt in Deutschland, völlig egal ob dort Krieg ist oder nicht. Ich weiß nicht, ob Deutschland jenseits von Asyl (welches ja mißbraucht wird) irgendeine international ratifizierte Verpflichtung hat, Syrer aufzunehmen (bestimmte Notfälle, die immer individuell zu handhaben wären, natürlich immer ausgeschlossen).
    Nun sind sie freilich da und dann ist es natürlich nicht leicht jemanden abzuschieben, auch wenn keine Bomben mehr fallen sollten. Man möchte natürlich schon, dass u.U. anständige Menschen dort ein Dach über dem Kopf und ein anständigeres Leben haben als unser Obdachlosen. Könnte man zum System der BRD noch einen Funken Vertrauen haben wär das alles kein Problem. Erstens wären die Syrer fast alles nicht hier, sondern alle in internationalen Lagern und dann würde ich es der Regierung überlassen ob sie die die hier sind zurückführt.
    Aber wenn das Vertrauen zu 100% zerstört ist darf man sich eben seine eigenen Gedanken machen, auch wenn die rigoros sind.

  53. Titanic 29. November 2017 at 12:16

    Der üble Preis der steten Lüge ist der Realitätsverlust.?
    Was werden wir in desem Merkelland verarscht! …

    Das geht nur für eine begrenzte Zeit,
    denn:

    „Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren“
    Ayn Rand

  54. INGRES 29. November 2017 at 15:28

    Allerdings hab ich immer nur so weit dabei geholfen, wie meine eigene Existenz dabei nicht gefährdet war.

    Eine stinknormale, kluge, rationale Entscheidung. Kants kategorischer Imperativ im Alltag.

  55. Vielen Dank für das Video. Der Herr macht besseren Journalismus als die Lumpen vom Spiegel & Co. Werde mir noch seine anderen Videos ansehen.

  56. typhoeus 29. November 2017 at 14:16

    Danke für die Antwort. Bei den Kurden sind wir uns wohl 100 Prozent einig. Bei dem anderen können wir uns wohl die Nasen blaudiskustieren… Ich nehme da schlicht und einfach Deutschland als Maßstab. Da gab es mal nach vielen Millionen Toten einen Schlußstrich: Seine Grenzen (auch die waren willkürlich, bzw. richteten sich nach dem eroberten oder verlorenen Territorium) war mal „set“. Also so, wie sie nun mal sind. Doof, ungerecht, aber isso. Wer da wieder altes Gras abfrißt, dreht wieder an dem unendlichen „das ist aber meins“-Kriegsrad.

    Nun sehe ich in Afrikanien und Orientalien genau diesen Mist in einer unendlichen Spirale; das sagt keiner „Schicht im Schacht, haltet jetzt mal still, sonst ist da nie Ruhe.“ Die „Kolonialgrenzen“ – wie ich das Wort inzwischen hasse – hätten ohne Probleme zwischen denen in die Unabhängigkeit entlassenen Staaten zwischen Afrikanern und Afrikanern verhandelt werden können. Oder auch zwischen Arabern.

    Erstaunlicherweise klammern sich genau die Afrikaner/Araber am heftigsten an „Kolonialgrenzen“, die diese am wüstesten verdammen.

    Aber das ist ein weites Feld…

  57. Endlich mal ein Vor-Ort Wahrheitsbericht über Syrien. Und nicht diese GEZ und Spiegel-TV Lügenmärchen.

  58. @ Babieca 29. November 2017 at 15:44

    „…Seine Grenzen (auch die waren willkürlich, bzw. richteten sich nach dem eroberten oder verlorenen Territorium) war mal „set“. Also so, wie sie nun mal sind. Doof, ungerecht, aber isso. Wer da wieder altes Gras abfrißt, dreht wieder an dem unendlichen „das ist aber meins“-Kriegsrad.“

    Hätte Deutschland den letzten Krieg gewonnen , hätte es sein Gebiet auch , ohne mit der Wimper zu zucken , zu ungunsten anderer vergrößert.
    Es ist nun mal wie es ist. Das deutsche Kernland ist ja für die deutsche Bevölkerung erhalten geblieben.
    Was verloren ging ist natürlich traurig , aber wie heißt es so schön : vae victis !

    „Nun sehe ich in Afrikanien und Orientalien genau diesen Mist in einer unendlichen Spirale; das sagt keiner „Schicht im Schacht, haltet jetzt mal still, sonst ist da nie Ruhe.“ Die „Kolonialgrenzen“ – wie ich das Wort inzwischen hasse – hätten ohne Probleme zwischen denen in die Unabhängigkeit entlassenen Staaten zwischen Afrikanern und Afrikanern verhandelt werden können. Oder auch zwischen Arabern.

    Erstaunlicherweise klammern sich genau die Afrikaner/Araber am heftigsten an „Kolonialgrenzen“, die diese am wüstesten verdammen.

    Aber das ist ein weites Feld…“

    Ja , das sehe ich auch so.
    Falsche Grenzziehungen der Kolonialherren hätte man ja einvernehmlich korregieren können.
    Ich denke aber , da haben wir von uns aus gesehen , die falsche Denke.
    Die Nationalstaatsidee mit einer gleichsprachigen , homogenen Bevölkerung ist eher aus der europäischen Geschichte zu verstehen.
    Das läßt sich nicht so einfach auf afrikanische Verhältnisse übertragen. Es gab ja durchaus nach der Entlassung in die Selbstständigkeit einige Versuche , Staaten mit einem nationalen Selbstverständnis zu gründen. Für die nordafrikanischen Staaten gilt dies wohl auch. Der Panarabismus Sadats ist ja nun auch Vergangenheit.
    Wahrscheinlich wird es ausgerechnet dem Katastrophenstaat Ruanda beschieden sein , unter der Führung von Paul Kagame , der erste moderne und funktionierende Nationalstaat Schwarzafrikas zu werden.
    Er ist auf dem besten Weg , die Stammesethnien zu überwinden und die Bevölkerung davon zu überzeugen sich mit Ihrem Staat zu identifizieren. Ich wünsche den Ruandern viel Glück.

  59. er hat den grund eh schon vor sich die kommen hier ins schlaraffenland das nicht nur von den behörden her es ist für diese leicht uns auszunehmen der linke hier im staate hilft dabei

    sollte es nicht gehen gibt es das sozialsystem

    china und indien scheint es sehr gut zu gehen technologisch haben wir wohl schon längst den anschluss verloren

    aus eigener erfahrung habe ich einige produkte aus china gegekauft die unter 20 euro lagen und die waren sogar noch etwas besser als die 4-10 fach teueren deutschen produkte als z.b. von siemens/bosch

    sieht sogar nach einen sicheren staat aus
    assad hat gewonnen

    was mich eher beunruhigt ist die ruhe zwischen erdogan und putin wie kann putin so gelassen sein nachdem was die türkei russland angetan hat nur ein beispiel wäre der abgeschossene flieger der kein versehen war und das dabei als russland große erfolge gegen den IS erzielte war wohl nichts mit erdoganischen allah hu akbar

  60. im gegenzug hilft china und indien aber nicht am menschen selbst

    die nehmen kaum menschen auf

    vielleicht auch eine taktik um einfluss zu gewinnen (wir haben das gebaut)
    das führt zu abhängigkeiten die china und indien steuern kann

    anderer seits kann es auch eine methode einwanderung zu minimieren

    deutschland macht beides aber das aufnehmen ist wesentlich länger und kostspieliger und gesellschaftsschädigend

  61. china und indien nimmt em gegenzug aber keine menschen auf

    dafür kann es für seine leistung jetzt diktieren und einfluss nehmen wärend eine zuwanderung von fremden minimiert wird

  62. Die Angehörigen haben anscheinend 2 Jahre in Syrien gelebt und ihnen ist nichts passiert. Jetzt, wo die Kampfhandlungen so gut wie vorbei sind, sollen sie nach Deutschland übersiedeln. Das ist ein Widerspruch in sich, denn jetzt hat sich ein Nachzug wohl erübrigt und lässt sich nicht logisch begründen.

  63. Hervorragende Analyse! Es wäre noch zu erwähnen, dass die Forderung der Union, Straftäter wieder nach Syrien abzuschieben purer Hohn ist und nur deren Verlogenheit enlarvt! Denn man verliert durch eine Straftat schließlich nicht das Recht auf menschenwürdige Behandlung! Wenn diese in Syrien aber für Straftäter gewährleistet sein soll, was gilt dann erst für den Rest der hier lebenden Syrer, von denen sich inzwischen 500.000 in Hartz4 eingerichtet haben und auf Familiennachzug warten!

  64. und unsere regierenden Vollidioten denken, dass man damit ein solidarisches
    Zeichen für den vermeintlichen „Befreiungskampf“ des syrischen Volkes setzen
    könne.

    Nein !

    Vollidioten, also die, die gar nichts kapieren, findet man sicher bei den Grünen.

    Ansonsten weiß die Hochverratsmischpoke ganz genau, was sie tut !

    Und es ist beschämend, das sie mit dieser Mischung aus psychopathischer Volksverachtung
    und Propaganda (Hirnwäsche) immer noch Teile des Volkes in die Defensive drängen
    können. Das immer noch Leute darauf hereinfallen und sich ermuntert fühlen, sich
    als Denunzianten und Blockwarte zu zelebrieren.

    Mein Appell an die, die zwar noch nicht so ganz begreifen, was hier abläuft und die aber
    wenigstens anfangen ins Grübeln zu kommen und darum u.a. hier mitlesen:

    Als allererstes stoppt den Keulengebrauch: Nazikeule, Islamophobiekeule, Rassismuskeule,
    Verschwörungstheoretikerkeule usw. usw. !

    Hört auf, denen in den Rücken zu fallen, die das Regime kritisieren und nach Lösungen
    suchen.

    Hört stattdessen denen zu, die ihr bis gestern noch denunziert, diffamiert und gegen die
    ihr gehetzt habt !

  65. Schmeißt die Syrer (sogar die echten!) alle raus! Sollen ihr Drecksland wieder aufbauen, anstatt bei uns Frauen zu belästigen! Raus mit dem Pack!!!!

  66. Der nach Syrien ausgewanderte Schneidermeister der Hamburger Haute Couture
    über die Gruende (seiner Kombination nach) fuer Krieg gegen und in Syrien:

    Öl, Gas, eine prae-ejakulierter Ölfund auf israels syrischen Golanhoehen,
    daraufhin eilig gegruendete Investmentfirmen in Israel und New Jersey,
    die Herren Baron Rothschild, Rupert Murdoch, Dick Cheneys Sohn,
    ab 2:30min hier https://youtu.be/ETvV4k4N37Y?t=144

    trotzdem ein huebscher knabe, der Marco. ob er schon vergeben ist ?

  67. Deswegen fliegen die Asylanten mit dem Geld der Steuerzahler auch regelmäßig zum Urlaub in ihr Heimatland

    Das die Berichte von Tagesschau & Co nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben, ist bekannt.

    Herrschaftsinstrument Tagesschau_ Über „Die Macht um Acht“ mit Volker Bräutigam und Uli Gellermann
    https://www.youtube.com/watch?v=ftrxalAq1xg

  68. Da gibt es immer noch Menschen die Woerte wie „dumm“ oder „idiotisch“ benutzen, bzgl die „Asylanten“-Politik. „Asylanten“ sind fast immer junge virile Maenner, d.h. Menschen die Fluechtlingsstroeme verursachen!

    Die Wahrheit ist dat die Europaeischen Obrigkeiten ihre Bevoelkerungen verwassern wollen, weil sie das muessen von Amerikanischen Kolonialherrchen. Asyl ist nur ein Vorwand.

    Hier hilft gar nichts ausser Revolution (darf ruhig ein bisschen weh tun), der Westen verlassen und zusammen mit Russland und China die Welt neu einrichten.

Comments are closed.