Syrische Vorzeige-"Flüchtlinge" Mohammed Antakly (l.) und Aysar Sabsabi.

Wir wollen ja nicht nur immer über negative Dinge berichten, es gibt auch positive. So bereichern, wie von Merkel und ihrer SPD vorausgesagt, die Syrer schon jetzt den deutschen Arbeitsmarkt und besetzen so manche Stelle, die sonst vielleicht vakant bleiben oder von Unqualifizierten übernommen werden müsste.

Beispiel 1 ist die „Entdeckung des Jahres“ Aysar Sabsabi. Er arbeitet nicht nur „hervorragend“ in einem Lokal der Bremerhavener Innenstadt, sondern ist auch noch pünktlich, sehr höflich und hilfsbereit. Er fällt dem Steuerzahler nicht zur Last, wie Nord24 lobend hervorhebt:

Im Caspar David arbeitet Sabsabi in Vollzeit und ist für verschiedenste Aufgaben zuständig: vom Abwasch über die Vorbereitung von Speisen und Unterstützung der Köche. Zusätzlich hilft er auch in der Bodega Nordenham aus. Von seinem Einkommen kann Sabsabi seinen Lebensunterhalt in Bremerhaven selbst finanzieren.

Schade nur, dass seine im September begonnene Arbeit schon nächstes Jahr wieder enden muss, da für Sabsabi Abwasch und Zwiebeln schälen nur den Anfang einer großen Karriere darstellen. Psychologie will er studieren oder Informationstechnologie und muss daher leider nächstes Jahr sein selbst finanziertes Leben vorübergehend wieder aufgeben.

Der 2. Wunderarbeiter ist Mohammed Antakly, der durch seinen Arbeitseinsatz „für Furore sorgt“, wie NORD24 erstaunt bemerkt. Er ist „äußerst“ zuverlässig und „arbeitet sauber“. „Flexibel“ ist er darüber hinaus und „lernfähig“, wenn man einmal von seinem Deutsch absieht, das in dem Lobartikel salomonisch als „ausbaufähig“ bezeichnet wird. Das kommt aber daher, weil er keinen Deutschkurs bekommen hat, weil es Probleme bei den Behörden gab, weil er auf seiner Flucht alles verloren hatte, also auch seinen Ausweis.

Studiert hat Mohammed Antakly zwar nicht, dafür aber in seiner syrischen Heimat eine Tischler-Ausbildung absolviert. Und die kommt dem 27-Jährigen auch in Deutschland zugute: „Herr Antakly besitzt herausragende Fähigkeiten im Baubereich, da kann so mancher deutscher Kollege nicht mithalten“, berichtet Matthias Peters, Geschäftsführer von Nordsee-Bau.

Ob die beiden Bereicherer legal über die bundesdeutsche Grenze gekommen sind, ob sie sich zu Recht in Deutschland aufhalten, ob sie Asyl beantragt und bekommen haben, warum sie das nicht woanders getan haben auf ihrer Reise nach Deutschland, all das erfährt der Leser des Ablegers der Nordsee-Zeitung aus Bremerhaven nicht.

Und soll es wohl auch nicht. Denn es gilt in treuer Pflichterfüllung die Merkelsche Staatsdoktrin umzusetzen. Und die sieht so aus, wie die eben dargelegte Nord24-Berichterstattung.

image_pdfimage_print

 

142 KOMMENTARE

  1. Ich hoffe, daß zumindest der Küchenhelfer sich einer gesundheitlichen Untersuchung inklusive Stuhlprobe unterziehen mußte.
    Gab es doch Fälle von „Flüchtlingen“ mit offener TBC, die u.a. ihr Praktikum im Kindergarten machen durften.

  2. Mohamed möchte jetzt unbedingt LKW fahren lernen.

    „Toll“, findet sein Sozialarbeiter Thorben-Maximilian, dessen Freundin auch gerne abends zu Mohamed geht um ihm die deutsche Kultur zu erklären.

  3. „…DA KANN SO MANCHER DEUTSCHER KOLLEGE NICHT MITHALTEN“, BERICHTET MATTHIAS PETERS, GESCHÄFTSFÜHRER…“

    Da soll er doch komplett auf Syrer umstellen, wenn er der Meinung ist, die Deutschen seien zu dämlich. Seinen Firmensitz kann er nach Aleppo verlegen und wir sind einen weiteren Nestbeschmutzer los. Widerliches Gewürm!

  4. „„Herr Antakly besitzt herausragende Fähigkeiten im Baubereich, da kann so mancher deutscher Kollege nicht mithalten“, berichtet Matthias Peters, Geschäftsführer von Nordsee-Bau.“

    Es gibt doch sicherlich noch mehr Syrer, die „herausragende Fähigkeiten im Baubereich“ haben, wo so „mancher deutsche Kollege“ nicht mithalten kann. Und bloß nicht vergessen, Herr Peters, Deutsche weiterhin herabzuwürdigen.

  5. Während diese geringqualifizierten Merkel-Gäste „arbeiten“, verdienen Millionen andere Menschen in Deutschland das Geld, um auszugleichen, was der Familienachzug solcher „Syrer“ an Kosten verursacht. Von den Leistungsträgern dieser und anderer Nationen wird nicht oder nur selten gesprochen und das ist nicht fair!!!

  6. Der erst Genannte Syrer möchte studieren, verständlich; denn mit einem abgeschlossenen Studium kann man mehr Geld verdienen.
    Meine Frage ist: Muss ein Asylbewerber, Bürgerkriegsflüchtling oder Wirtschaftsmigrant, wenn er in DE studieren will, das Zeugnis der Reife – Abitur – vorlegen, oder reicht eine „mündliche“ Erklärung aus, der als Nachweis für das Abi gilt? Wer weiß mehr?

  7. Warum ist unsere dt. Regierung so dämlich?
    .
    Tausende gefährliche Moslems, Salafisten, Dschihadisten, moslemische Terroristen, bekannte moslemsiche Gefährder MÜSSEN endlich in große Lager INTERNIERT werden.

    .
    Auch wenn es bei der Verhaftung hässlich wird,.. sie müssen INTERNIERT werden. Auch wenn es Zehntausende sind.. egal..sie müssen zwingend interniert werden. Zum Schutz der einheimischen deutschen Bevölkerung!
    .
    Wenn wir dafür riesige Sicherungs-Lager bauen müssen, sollten wir dafür Geld in die Hand nehmen bis diese Leute ausgewiesen/abgeschoben werden. Hauptsache sie sind von der Straße..
    .
    Diese Moslems die unserer Gesellschaft schaden müssen von der Straße..
    .
    ABER:
    .
    Scheinbar ist der Schutz der einheimischen deutschen Bevölkerung dieser Regierung nicht wichtig weil diese Terroristen und Gefährder immer wieder frei rum laufen lassen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Jugendliche im Fokus der Ideologie

    Salafisten hetzen gegen Fußball und Sportvereine

    Viele muslimische oder aber auch in der Salafisten-Szene befindliche Jugendliche verlassen zum Teil gruppenartig die Vereine. Das ist bei einigen Begegnungen mit Vereinsfunktionären jetzt öfter zu hören.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ismail-tipi-klartext/salafisten-hetzen-gegen-fussball-und-sportvereine/

    .
    Wenn sich das rum gesprochen hat, dass Terror-Moslem /Salafisten/Gefährder in Deutschland INTERNIERT werden, werden die meisten gar nicht erst kommen und viele unser Land schnell verlassen.
    .
    Es könnte so einfach sein.,.
    .
    Aber für einfach ist diese dt. Regierung zu blöde…

  8. Gilt für Invasoren der Numerus Clausus oder sind die von Natur aus alle hochbegabt?
    Das der Bauhilfsarbeiter mehr drauf hat als deutsche Fachkräfte ist doch klar.
    Den Steuerzahlern wurden ja auch mindestens Bauingenieure angekündigt!

  9. DAAAA ist der Fall, den ich immer vorhergesagt habe!!

    http://www.krone.at/600624

    Wollten nach Wien
    26.11.2017 17:03
    Syrer als Frau verkleidet: Falsches „Paar“ in Haft
    Einfallsreich, aber an der schauspielerischen Leistung müssen sie noch arbeiten: Zwei syrische Flüchtlinge versuchten als Eltern getarnt von Athen nach Wien zu fliegen. Dafür schlüpfte einer der beiden in ein Frauen-Kleid, ein dreijähriges Kind hatten die Illegalen für die Maskerade dabei. Das „Rollen-Spiel“ flog auf!

    Nur gut, dass ab Oktober in Österreich ein Vollverhüllungsverbot gilt.
    Aber schön dreist mit „Leih-Kindern“ einreisen wollen. Später können die Männer ja unter der Burka auch ganz praktisch den Sprengstoffgürtel transportieren. Traut sich ja eh keiner, die Unantastbaren zu überprüfen.

  10. Und ich dachte am Anfang, dass wäre ein und dieselbe Person und die Zeitung wäre reingelegt worden oder wolle ihre Leser veräppeln! 😉

  11. Bremerhaven ist Schlußlicht im Westen.

    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/schulden/das-aermste-fleckchen-deutschlands-53813822.bild.html
    ____________________
    Bremerhaven kenne ich ganz gut, weil ich mal im Landkreis Cuxhaven
    gewohnt habe.
    Zuerst verschwanden dort die Werften !
    Die US-Armee zog ab !
    Die fischverarbeitende Industrie nur noch ein Relikt!
    Bremerhaven hält sich nur noch mit den Autoverladeterminals und etwas Tourismus über Wasser.
    Gutausgebildete verlassen die Stadt und ziehen nach Hamburg.

  12. Dann geht es ja mit Deutschland aufwärts. Sind schon zwei Mohammedaner die unsere Rente absichern, was soll da noch schieflaufen, Was mir bei dem einen Bild nicht so gefällt ist das große Küchenmesser, dass unser Goldstück in der Hand hält, bekomme dann immer ein ungutes Gefühl.

  13. Ist allgemein bekannt, daß die Musis in solchen Gaststätten mal gern in den Speisen spucken, oder ähnliches.
    Außerdem sind diese Bilder NUR gestellt. Wer auf der Baustelle mit der Flex arbeitet, der muß Schutzbrille tragen, der trägt automatisch Schutzbrille!

  14. Arbeitende Moslems sind so rar, dass extra Regionalblatt-Artikel darüber verfasst werden.

    Und die „herausragenden Fähigkeiten“ des einen Moslems im Bereich der Bautätigkeit sind jetzt zwecks Wiederaufbau in Syrien einzusetzen.

  15. https://www.mopo.de/news/panorama/taeter–20–verhaftet-wie-grausam–sozialarbeiterin–44–bei-hausbesuch-vergewaltigt–28957720

    „Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ging die Frau am Donnerstag gegen 16 Uhr in ihrer Funktion als Sozialarbeiterin in die Wohnung eines Syrers.
    Gegen ihren Willen verging sich der Mann brutal an der 44-Jährigen und vergewaltigte sie. Nachdem die Frau Anzeige erstattet hatte, wurde der 20-Jährige festgenommen.
    Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. Nun sitzt der Mann im Gefängnis.
    – Quelle: https://www.mopo.de/28957720 ©2017

    —————-
    20 Jahre = Kinderstrafrecht
    Syrer= kulturelle Eigenheiten
    = Strafe 0

  16. @ aenderung 27. November 2017 at 10:09

    die syrer bauen deutschland (wieder) auf.

    —————–

    Der ist gut, zumal Syrien gerade selber in Trümmern liegt. Aber so was merken die Deutschen schon gar nicht mehr.

  17. Ich kann dieses Gesülze über die Verherrlichung dieser Asylschmarotzer nicht mehr hören. Es ist nur noch widerlich wie man diese „Gottes-Geschenke“ in den Himmel hebt und die eigenen Bürger für dumm verkauft und sie zusätzlich auch noch für alles zahlen läßt. Das scheint das einzige zu sein, wofür die blöden Michel noch zu gebrauchen sind. Das zeigt doch was für eine korrupt verkommene Schweine-Regierung (Aussage einstiger Grüner und Linker) wir haben.

  18. Selbsthilfegruppe 27. November 2017 at 09:59

    Essener Mediziner melden rasanten Anstieg von Krätze-Fällen

    https://www.waz.de/staedte/essen/essener-mediziner-melden-rasanten-anstieg-von-kraetze-faellen-id212644937.html

    Das kann ich „hautnah von der Basis“ bestätigen.
    Allerdings gab es im Fernsehen Berichte dass dieser Anstieg NICHT!!! mit der Migration zusammenhänge sondern die Milben immer latent anwesend seien und nur „geschlafen“ haben um halt jetzt mal wieder auszubrechen.
    Dabei dachte ich es schläft nur der Michel in Deutschland.
    Sind wohl noch mehr „Schläfer“ bei uns… fällt das jetzt unter biologische Kriegsführung?

  19. Ich könnte mir vorstellen, dass Assad sehr glücklich über Fachkräfte wäre, die sein Land wieder aufbauen.

  20. gerswind782 Bevor du es liest erst den Blutdruck messen.

    Flüchtlinge sollen ohne Zeugnis studieren dürfen
    Flüchtlinge mit guten Deutschkenntnissen sollen in Niedersachsen auch ohne die bislang notwendigen Zeugnisnachweise studieren dürfen. Viele müssen Unterlagen wie Schulzeugnisse in ihrer Heimat zurücklassen. Ihnen soll hierzulande der Weg zum Studium nicht versperrt bleiben, fordert Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Fluechtlinge-sollen-ohne-Zeugnisse-studieren-duerfen

  21. Mit solchen Beiträgen entlarven sich die Medien selbst. Sier picken sich die mit dem Mikroskop gesuchten EInzelfälle heraus und wollen dem Deutsch-Doofi-Bürger damit beweisen, daß er mit seiner kritischen Haltung falsch liegt. Wie idiotisch. Genauso gut könnte man eine Artikelserie mit der Schlagzeile „Dieser Opa war in der NADAP und hat trotzdem Juden das Leben gerettet“ veröffentlichen. Klar, das würden diese Helden-Medien natürlich ablehnen, aber genau das machen sie prinzipiell bei den illegalen Grenzüberschreitern. Ein Lügen- und Manipulationsjournalismus, der sich gewaschen hat.

  22. Gestern musste ich wegen einer Autopanne den ADAC holen. Es kam dann auch ein „Gelber Engel“ in persona eines jungen Somaliers, der seit vier Jahren hier in Deutschland ist, in dieser Zeit seinen Führerschien und nun auch den LKW-Führerschein gemacht hat.

    Während des Aufladens kam uns plötzlich der Abschleppwagen rollend entgegen. Er konnte gerade noch rechtzeitig mit einem Schrei hineinspringen und die Handbremse fester anziehen.

    Es war auch weiterhin eine sehr interessante Mitfahrt neben dem „ADAC-Helfer mit überschaubarer Fahrpraxis“, mit meinem Auto auf der Ladefläche!

    Also wenn Sie einen Aufkleber „Anfänger“ auf einem ADAC-Wagen sehen, dann wissen Sie, es ist das ein Zeichen für praktizierte Integration.

  23. Studiert hat Mohammed Antakly zwar nicht, dafür aber in seiner syrischen Heimat eine Tischler-Ausbildung absolviert. Und die kommt dem 27-Jährigen auch in Deutschland zugute: „Herr Antakly besitzt herausragende Fähigkeiten im Baubereich, da kann so mancher deutscher Kollege nicht mithalten“, berichtet Matthias Peters, Geschäftsführer von Nordsee-Bau.
    ***************
    Es wäre dann doch das Normalste so handeln wie die Kanadier, wer sein Unterhalt selbst finanzieren kann, kann bleiben und den Pass gib es erst in 10 Jahren. Wetten das 80% zurück gehen müssten.

  24. Jetzt frage ich mich doch, wie viele Deutsche wohl in der „Flüchtlings“industrie beschäftigt sein mögen, um den Herren und Damen Schutzsuchenden das Essen zuzubereiten, die Zimmer und die Toiletten zu putzen, und was da an Unterstützungsleistungen noch so erforderlich ist…….

    Wenn man all diese fleißigen Deutschen für unsere Krankenhäuser, Altersheime etc. arbeiten ließe, so müßte man nicht jetzt schon Neger im Altersheim anstellen, wie mir letztlich die Angehörige eines Heimbewohners entsetzt mitteilte.
    Sie möchte auf keinen Fall, daß ihre Mutter von einem dieser Neger, von denen sie andauernd nur im Zusammenhang mit sexuellen Übergriffen gehört hat, gewaschen wird.

  25. Ich halte das Bild für gestellt.

    Linkes Bild.
    – Arbeitsschutz? Brille? Helm?
    – auf so einer Baustelle hätte man eine Steinsäge. Dauert mit der Flex viel zu lange.
    – Wie der die Flex hält sieht eher wie ein Anfänger aus.

    Rechtes Bild:
    – wo ist das Messer?

  26. „Herr Antakly besitzt herausragende Fähigkeiten im Baubereich, da kann so mancher deutscher Kollege nicht mithalten“. Wächst da etwa ein neuer Behrens oder Schinkel heran? Das ganz außergewöhnliche Dokumentarfoto kann uns alle nur hoffnungsvoll stimmen.

  27. Der verlinkte Nord24-Artikel ist übrigens eine „Sponsored Story / Werbung“. Geschrieben und bezahlt wurde er vom Jobcenter Bremerhaven, also letztendlich vom Steuerzahler.

  28. Mit welchen Deutschen am Bau vergleicht denn der Bauunternehmer dieses syrische Wunderkind? Ich kenne beruflich viele Baustellen hier, habe aber auf noch keiner einzigen auch nur 1 deutsches Wort gehört, wenn die Arbeiter untereinander kommunizieren ……

  29. Leider sind viele Deutsche blind und unbelehrbar.
    Gestern sprach ich mit einem Neffen. Der quasselt was von
    Einzelfällen….blablabla..
    Dann wollte er Statistiken sehen, die belegen, dass N…und Araber etc..
    krimineller wären als Deutsche. Dann faselte er von einer Statistik des BKA (?)
    dass z.B. Algerier „nur“ 8 mal krimineller wären als Deutsche.

    Wer kann mir Munition liefern; links zu guten, aussagekräftigen Statistiken etc…?
    Schon mal danke im Voraus.

  30. Zwei, die dem Staat nicht mehr auf der Tasche liegen.
    Wenn jemand Arbeiten macht, die gebraucht werden, ist es okay.
    Wer redet denn noch von den restlichen 999998, die auf Staatskosten, also unserem Geld nichts tun oder tun müssen.
    Dieser kleine fast bedeutungslose Rest, darf dann getrost unter den Tisch fallen.

  31. Ich meine, dass diese zwei Koryphäen besser in Aleppo beim Wiederaufbau ihrer „Heimat“ aufgehoben wären. Der Geschäftsführer hat wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank“ – einer der Syrer hat sogar eine Tischler-Ausbildung absolviert (wie bei uns Lehre und praktische Ausbildung?). Wir haben über zwei Millionen Arbeitslose (gut ausgebildete Facharbeiter), ca. 200.000 arbeitslose Akademiker. Junge, gut ausgebildete Akademiker verlassen scharenweise Deutschland. Der Geschäftsführer hat zwei billige, willige Arbeiter eingestellt und sonst nichts. Und genau das ist das Ziel von „meiner Frau Merkel“ und KGE. Na dann PROST.

  32. Kein Wort darüber, ob die beiden einer Moslem-Fakultät angehören?
    Und ob sie vielleicht bald ein paar Kopftuch-Frauen noch holen wollen?

  33. Die Beiden scheinen zu den „erfreulichen Einzelfällen“ zu gehören, die schon von Frau Weidel so lobend erwähnt wurden!

    Hoffentlich bleiben die Wölfe im Schafsfell so gut gelaunt!

  34. 99% dieser Flüchtilanten verlieren ihre Ausweise auf der Flucht, aber 0 % verlieren eins ihrer 2 Smartphone auf der Flucht. Auf den Baustellen die ich kenne, die sind so technisch, dass da nicht ein einziger Flüchtilant arbeiten kann. Da wird morgens um 5:30 Uhr bei Scheinwerferlicht schon gearbeitet, da liegen die Flüchtilanten noch auf der Matte. Das sind doch die Märchen aus 1001 Nacht aus dem Morgenlande über diese beiden Flüchtilanten

  35. @Drohnenpilot
    Und wer hat in der UNO das Sagen? Natürlich islamische Staaten und weil diese allesamt Juden hassen, können sie auch alles beschließen, was gegen Israel geht. Wer das immer noch nicht erkennt, sollte sich mal untersuchen lassen. Ein Schelm, der böses dabei denkt.
    Warum haben die USA wohl gedroht, aus diesem Verbrechersyndikat auszusteigen und nichts mehr einzahlen zu wollen? Vielleicht haben sie es ja auch schon getan? Ich hoffe es.

  36. OT

    Der Papst ist gerade in Myanmar eingetroffen, danach will er nach Bangladesh reisen.
    Ich hoffe, er setzt sich nicht für die Islamisierung Myanmars durch die sog. Rohingya ein!

  37. Metaspawn 27. November 2017 at 10:06
    https://web.de/magazine/panorama/strafgebuehr-rentner-ruhepause-bushaltestelle-zahlen-32648812
    Heldentat des Düsseldorfer Ordnungsamtes. 85-jährighen von einer Sitzbank beim Ausruhen hochgescheucht.

    Das ist eine der größten Abartigkeiten, die mir je untergekkommen ist. Das ist Terror gegen Deutsche! Wir sollten endlich zu den Waffen greifen und solche Frechheiten vor Ort bestrafen, damit die anderen Mitarbeiter sehen was Ihnen blüht, wenn sie gegen das Volk handeln. Kreaturen, die zu so etwas fähig sind haben sich bereits selbst aus dem Volke ausgestoßen. Sie sollten als vogelfrei gelten und mit dem Knüppel aus dem Land gejagt werden. Solch ein Abschaum hat hier nichts mehr verloren!

  38. @ Marie-Belen 27. November 2017 at 10:33

    OT

    Der Papst ist gerade in Myanmar eingetroffen, danach will er nach Bangladesh reisen.
    Ich hoffe, er setzt sich nicht für die Islamisierung Myanmars durch die sog. Rohingya ein!

    —-

    Und ich hoffe, dass sie ihn gleich da behalten …

  39. Metaspawn 27. November 2017 at 10:06

    OT-Scheiß-Deutschland:

    https://web.de/magazine/panorama/strafgebuehr-rentner-ruhepause-bushaltestelle-zahlen-32648812

    Migranten rein, Rentner weg. Heldentat des Düsseldorfer Ordnungsamtes. 85-jährighen von einer Sitzbank beim Ausruhen hochgescheucht. Unglaublich. Sonst nichts im Griff aber Jagd auf Rentner machen. Klar, man sucht sich, wie im Urwald, immer die leichteste Beute, will sagen die Kranken, Schwachen und Alten. Pfui-Teufel Düsseldorf!
    —————————————————————————–
    Ja im Abzocken und Schikanieren älterer deutscher Mitbürger sind sie ganz groß unsere Ordnungshüter.
    Dabei droht ihnen keine Gefahr denn die deutschen Mitbürger haben ja keine Lobby. Aber bei den Goldstücken ziehen sie die Schwänze ein, weil sie Ärger mit der Asylmafia bekommen könnten oder ganz einfach von den Goldstücken kräftig aufs Maul bekommen würden.
    Das ist Rassismus gegen Deutsche in Reinform. Nichts anderes.

  40. Ganz sicher wird jetzt die Berufsgenossenschaft hier (sicher nicht) wegen massiver Verstöße gegen den Arbeitsschutz einschreiten, denn
    1. wird hier der zu schneidende Stein mit dem Fuß „gesichert“ und nicht in einer dafür vorgesehenen Spannvorrichtung,
    2. trägt die „Fachkraft“ keinen Hörschutz,
    3. trägt die „Fachkraft“ keine Schutzbrille,
    4. sehen das auch eher wie Turnschuhe aus, also auch keine Sicherheitsschuhe,
    5. spielt soll der Blick beim Flexen auf dem zu bearbeitenden Baumaterial gerichtet sein und nicht irgendwo in der Weltgeschichte (in dem Fall „eindrucksvoll“ für die Kamera gestellt).

    Also typische „Fachkraft“, von der sich so manch Deutscher eine Scheibe abschneiden kann! Hatten wir ja auch schon mal mit den Polen auf dem Bau, die ja auch viel besser als die Deutschen gewesen sein sollen, wie uns noch in den Neunzigern suggeriert wurde. Die Auswirkungen des Pfusches von Billiglohnkräften sind heute kaum übersehbar, gut so für Nachfolgeaufträge an das deutsche Handwerk und so manch Bauherr ist geheilt!

    Kurios ist auch, dass von all den Gutmenschen, die nun wieder der Meinung sind, dass „so manch deutscher Kollege nicht mithalten kann…“ selbst als erstes darauf bestehen, dass nur deutsche Facharbeiter an ihrem Haus herumwerkeln, schließlich will man ja qualifizierte Arbeit für sein gutes Geld.
    Ach ja, die deutsche Sprache ist auch nur nebensächlich, wenn auf dem Bau gearbeitet wird….“ich nix verstehen“ heißt auch, ich nix richtig machen!

    Wieso sehen die eigentlich wie Zwillinge aus? Handelt es sich um eine gedoppelte „Fachkraft“??? Vermutlich wird auch hier wieder doppelt dick aufgetragen!

    Ab in deine (oder eure) Heimat, DORT werdet ihr gebraucht und ihr müßt weder extra unsere Sprache beherrschen, noch uns über kurz oder lang auf Steuerzahlers Tasche liegen!

  41. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 27. November 2017 at 10:39

    Wieso sehen die eigentlich wie Zwillinge aus?
    ************************************************

    In dieser Kultur ist es üblich, daß man über Generationen immer wieder in der Verwandtschaft heiratet. 🙂

    Oder sollte es sich um eine Zweitarbeitsstelle handeln, weil das Geld für die Miete nicht reicht….

  42. Ich kenne eine Ärztin, sie ist vor 3 1/2 Jahren aus Russland gekommen – legal – und ohne Sprachkenntnisse. Sie hat sich jeden Tag hingesetzt und gebüffelt und gesprochen und auf russisches TV und Medien verzichtet … viel im Selbststudium. Sie hat keinerlei Mittel vom Staat bekommen, musste aber für alles bezahlen. Sprachtests, Unterlagenübersetzungen usw … innerhalb eines Jahres machte sie die Sprachprüfungen A1, A2, B1, B2 und C1 – nach 11 Monaten – mit Erfolg
    Gleichzeitig beantragte sie die deutsche Approbation und bekam sie kurz vor Ablauf des ersten Jahres. Auf den Tag genau 1 Jahr nach Einreise, begann sie als Ärztin zu arbeiten und bezahlt seither jeden Monat allein 2.700 EUR Steuern und Sozialabgaben. Und arbeitet mehr als 60 Wochenstunden ….
    Vom Deutschen Staat, hat sie aber – trotz positiver Perspektive kaum Unterstützung bekommen, alle Kosten hatte sie selbst zu tragen, allein bis zum Erwerb der Approbation (Erlaubnis, als Ärztin zu arbeiten) über 6.000 EUR an Kosten, Gebühren usw.
    Aber der Staat will lieber Leute, wie Achmed, Mohammed und Aisha … von wegen, der Staat täte aktiv was, den echten Fachkräftemangel zu beseitigen – eher sieht er zu, dass deutsche Ärzte abwandern … die Lücken werden gefüllt mit Kollegen aus dem Nahen Osten, Indien …

  43. @ Dortmunder Buerger 27. November 2017 at 10:34

    Ach weißt Du, da machst Du nichts. Bei uns stehen die Ordnungshüter tagsüber rauchend in den Hauseingängen und warten darauf, dass die Parkzettel bei Leuten ablaufen, die gerade Einkaufen sind. Ab 16:00 Uhr herrscht dann allerdings volle Anarchie auf dem Bürgersteig ibs. bei der Schischa Bar, wo die Clan-Prinzen ihre Boliden abstellen, wie es gerade passt. Die Ordnungshüterlein sind dann im Feierabend, liegen auf ihren Frauen oder schaukeln sich sonst wie die Eier. Kein Witz. Komm her, ich zeige es Dir und habe längst aufgehört, die ansässige Polizei über die Parkgewohnheiten bei dieser Bar zu informieren. O-Ton dort, dafür haben wir jetzt keine Zeit und zu wenig Leute. Verkehrte Welt eben dieses Deutschland im Jahre 15 der Merkel-Administration.

  44. Beim ersten Wunderarbeiter, der Küchenhilfe Sabsabi, wird es das Problem sein, daß sein angabengemäßes „IT Studium“ in Syrien hier in Deutschland nichts wert ist oder es ist schlicht eine der vielen aufgeblasenen Orientgeschichten .
    Selbst wenn man es glaubt, mit 27 Jahren hätte der Küchenhelfer mit dem behaupteten IT Studium in Syrien gleich wie jeder andere internationale Student das Studium in Deutschland fortsetzen können, insbesondere wenn Asyl gewährt wurde, auch dann, wenn er gewährter oder „geduldeter“ Flüchtling ist – und das Antrangsverfahren noch in der Bearbeitung ist.

    Realsatire pur dann vom Privinzblättchen

    Im kommenden Jahr will er in Bremen Informationstechnologie oder Psychologie studieren und seinen Erfolgsweg in Deutschland fortsetzen.“

    heißt übersetzt ins Deutsche, es gibt zur Zeit nichts beruflich Verwertbares für den Ende 20 Jährigen, der Dank erhoffter Voll-Pamperung sich weiter über Jahre bis Mitte 30 alimentieren lassen möchte. Um dann als „Psychologe“ Hartz 4 zu beantragen. (In Berlin sind viele Taxifahrer studierte Psychologen). Denn von dem Wert seines IT Studiums in Syrien hält der Goodste ja selbst nicht viel, dass er darauf aufbauen würde.

    Einem gleichaltrigen Deutschen wäre dieser Weg nicht vergönnt, da würde man prüfen, inwieweit ein Stujdienabbrecher mit Ende 20 überhaupt noch Bafög für ein zweites Studium bekommt.

    Da von dieser „Qualifikation“ dank Merkels Rechtsbrüchen inzwischen massenhaft Alimentationssuchende massenhaft in Deutschland eingesickert sind, und der begnadete Redakteur des Provinzsblättchens noch nicht einmal herausgefunden hat, ob dem Küchenhelfer ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht überhaupt zusteht, kann man als Zeitgenosse nur hoffen, dass der Betroffene Dank IS-Austrieb dann seinen „Erfolgsweg“ in seinem Heimatland fortführen kann.

  45. So arbeitet man auf syrischen Baustellen? Oder bei Foto-shootings?
    Hoffentlich geht das Schneide-Ding nicht plötlich los, wenn er an irgendeinen Knopf kommt, könnte mit bösen Verletzungen enden.

  46. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 27. November 2017 at 10:39

    Ganz sicher wird jetzt die Berufsgenossenschaft hier (sicher nicht) wegen massiver Verstöße gegen den Arbeitsschutz einschreiten, denn …
    ————————————————————————————————————————————–
    😀 Korinthenkacker!

  47. DIKTATORIN MERKEL STELLT FORDERUNGEN

    Deutschland müsse eine stabile Regierung(STABILE DIKTATUR!) haben, die das Land voranbringe.

    Gespräche mit der SPD müßten „auf der Grundlage gegenseitigen Respekts“ geführt werden, sagte Merkel. Und weiter: „Natürlich gehört der Kompromiß dazu.“

    FACHKRÄFTE & FLÜCHTLINGE
    DIE SCHON-LÄNGER-HIER-LEBENDEN
    UND DIE ZU-UNS-KOMMENDEN

    Als Leitschnur für die CDU-Forderungen bei möglichen Verhandlungen nannte Merkel unter anderem einen ausgeglichenen Haushalt, Steuersenkungen für kleine und mittlere Einkommen

    ➡ und die Sicherung des +Fachkräftebedarfs für die Wirtschaft. Außerdem wolle die CDU erreichen, „daß die Zahl der zu uns kommenden Flüchtlinge 200.000 nicht übersteigt“, ohne daß das Recht auf Asyl oder die Genfer Flüchtlingskonvention infrage gestellt werde.
    http://www.focus.de/politik/videos/moegliche-neuauflage-der-groko-merkel-spricht-sich-gegen-neuwahlen-aus-und-stellt-drei-forderungen-an-die-spd_id_7897039.html

  48. @crafter 27. November 2017 at 10:47

    und der begnadete Redakteur des Provinzsblättchens noch nicht einmal herausgefunden hat, ob dem Küchenhelfer ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht überhaupt zusteht

    =>

    Mainstream-is-overrated 27. November 2017 at 10:22

    Der verlinkte Nord24-Artikel ist übrigens eine „Sponsored Story / Werbung“. Geschrieben und bezahlt wurde er vom Jobcenter Bremerhaven, also letztendlich vom Steuerzahler.

  49. Wer ein Handwerk gelernt hat, der lernt auch schnell ein anderes, von daher find ich den Vorzeigesyrer mit der Flex und gebückten Haltung sympathisch. Da kann man sagen: weiter so.
    Vielleicht sollte er einfach am Boden bleiben, in Deutschland Kinder groß ziehen, die deutsch sprechen und später das arbeiten, was ihnen liegt, mit einer Syrerin, die kein Kopftuch trägt.

    Wer aber vorhat Informationstechnik oder Psychologie zu studieren, dem ist nicht mehr zu helfen. Das geht nach dem Motto: ich mach alles, was mir gerade gefällt, egal ob es mir liegt oder nicht.
    Hier wäre es besser, wenn der Typ schnell wieder nach Syrien geht und dort sein psychologisches Informatikstudium durchzieht.

  50. Herr Antakly besitzt herausragende Fähigkeiten im Baubereich, da kann so mancher deutscher Kollege nicht mithalten“, berichtet Matthias Peters, Geschäftsführer von Nordsee-Bau.

    Jungs legt sofort das gleiche Tempo und Wissen vor wie der Vorzeigekameltreiber…

  51. Studiert hat Mohammed Antakly zwar nicht, dafür aber in seiner syrischen Heimat eine Tischler-Ausbildung absolviert. Und die kommt dem 27-Jährigen auch in Deutschland zugute:

    „Herr Antakly besitzt herausragende Fähigkeiten im Baubereich, da kann so mancher deutscher Kollege nicht mithalten“, berichtet Matthias Peters, Geschäftsführer von Nordsee-Bau…

    DESHALB REIST MOHAMMED
    JETZT NACH SYRIEN ZURÜCK
    ZUM WIEDERAUFBAU SEINER
    HEIMAT, INSCHALLAH!
    WIR WERDEN DIE GENIALE
    FACHKRAFT/KORYPHÄE
    SEHR VERMISSEN.

  52. Was den Küchenhelfer anbelangt, muss man allerdings sagen, dass er sich tatsächlich integrieren will. Auf Facebook hat er lauter deutsche Künstler gelikt und ist Mitglied in Gruppen wie „How to Germany“ und „Deutsche Songs“. Nix arabisches, islamisches zu sehen.

    Scheint wirklich mal eine Ausnahme zu sein.

  53. In meinem Lokalblättchen wurde auch ein Syrer bejubelt, der heute Gabelstapler fährt.

    Offenbar so eine Ausnahme, dass man das auf einer kompletten Seite berichten muss.

  54. die stellen diese Zecken doch nur ein weil das voll subventioniert ist. Wer ist denn so blöd und will Moslems integrieren?

  55. Abgesehen davon das beide sich unerlaubt auf deutschem Territorium aufhalten, wissen wir auch nicht wie sie sich privat verhalten.

    Die können die besten Arbeiter sein, für mich sind das aber die entscheidenden Fragen:
    Wie stehen die beiden denn zu Christen und Juden? Haben sie denn ihre Frauen zwangsgeheiratet. Was ist denn mit deren ihren Töchtern? Sind die verschleiert oder wurden die schon an den meistbietenden verschachert.
    Welchen Freundeskreis haben die beiden? Nehmen die Rücksicht auf ihre Mitmenschen (auch auf Deutsche)?
    Reagieren sie mit Gewalt bei der kleinsten Zurückweisung?

    Wir wissen auf jeden Fall das sie Lügen, denn sonst wären sie nicht hier.

  56. Ich find ja sowas voll klasse, frage mich allerdings, wieviele wir davon brauchen, um solch einen Fall auszugleichen:

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3798609

    Was kostet die Wirtschaft ein toter 28-jähriger? 300tsd € schätzt man so ungefähr. Dazu vielleicht 10 Jahre Haft für 120€ pro Tag. Hier gibt es allerdings Rabattmöglichkeiten. Was kostet ein Mordprozess? Erhebliche Sicherungsmaßnahmen (deutsch-serbisch-marokkanischer Täter), usw, usw. Wieviele Gammelfleisch-Döner oder Rotze-Burger müssen dafür über die Theke gehen?

  57. ha ha ha klasse, danke für die Hinweise bzgl. „Arbeitssicherheit“ und „fehlendem Messer“. Das bleibt beim schnellen Überfliegen verborgen!

    Mainstream-is-overrated 27. November 2017 at 10:22
    Der verlinkte Nord24-Artikel ist übrigens eine „Sponsored Story / Werbung“. Geschrieben und bezahlt wurde er vom Jobcenter Bremerhaven, also letztendlich vom Steuerzahler.

    … was das alles natürlich wieder ganz anders aussehen lässt!

  58. Wie hoch sind die Lohnzuschüsse, die diese beiden Arbeitgeber für die Einstellung von Asylforderern bekommen haben?
    Wie man hinter der vorgehaltenen Hand hört, sollen die nicht zu knapp sein!
    Aber, habe von einem kleinen Betonabrissunternehmer gehört, dass er nach ein paar Wochen die Schnauze voll von seinen „Fachkräften“ hatte. Trotz Subventionen rechnete sich das nicht, denn mind. 8h auf dem Bau können die Herren nicht ab, dazu die Pünktlichkeit, das frühe Aufstehen……
    Und als die Asylanten bemerkt haben, dass es jetzt weniger Stütze gibt und man für die Kohle arbeiten muss, wollten sie auch noch die gekürzte Stütze vom Unternehmer oben drauf haben, dazu noch Geld für Essen, Trinken und Miete, denn der Lohn muss ja ins Morgenland, an wem auch immer, überwiesen werden…….
    Als das abgelehnt wurde, wurde die Goldschätze auch noch frech, dann kamen sie nicht mehr……….
    Naja, ist wieder ein Gutmeschunternehmer schlauer geworden.

    Für mich steht fest, Firmen mit subventionierten Asylforderern kommen nicht aufs Grundstück rauf, da kaufe ich auch nicht ein und betrete auch keine Gaststätte, ganz egal, wie billig die anbieten können……

  59. Mainstream-is-overrated 27. November 2017 at 11:01

    @crafter 27. November 2017 at 10:47

    Der verlinkte Nord24-Artikel ist übrigens eine „Sponsored Story / Werbung“. Geschrieben und bezahlt wurde er vom Jobcenter Bremerhaven, also letztendlich vom Steuerzahler.

    Danke für den Hinweis. Es wird halt etwas unübersichtlich, mit welchen Halunkereien die interessierten Seiten des Merkel-Regimes und die Profiteure der Migrationsindustrie sich gegenseitig die Bälle zum Zwecke der Desinformation zuspielen.

    Insbesondere das Jobcenter Bremerhaven, welches diese Rührstory mit den beiden vorbildlichen Syrern inszeniert hat, kam schon mehrfach wegen Sozialbetrügereien ins Gerede. So etwa steht im Raume, dass der Türke Selim Öztürk, Vater des ehemaligen SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Patrick Öztürk, Hunderten Zigeunern Scheinarbeitsverträge ausgestellt haben soll. Schaden sechs Millionen.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Bremerhaven-Behoerdenversagen-bei-Hartz-4-Betrug,sozialbetrug196.html

    Doch auch ohne Betrug, völlig offiziell, wirft das Jobcenter zur „Integration“ Millionen aus dem Fenster.

    „So bereichern, wie von Merkel und ihrer SPD vorausgesagt, die Syrer schon jetzt den deutschen Arbeitsmarkt“

    heißt es in der verdeckt operierenden Jobcenter-Propaganda. Auffällig dabei. die Erfolgssyrer sind alle erst wenige Monate dabei, morgens aufzustehen. Und das Ende ist dann auch oft in wenigen Monaten abzusehen. weil natürliich die Erfolgssyrer nicht den „deutschen Arbeitsmarkt bereichern“, sondern sie werden befristet vom Jobcenter mit bis zu 100 % alimentiert durch „Eingliederungszuschüsse“ des Jobcenters.

    Damit für den zitierten Kneipenchef Torsten Rupietta oder den Baufirmenchef Matthias Peters die Subventionskohle auch für den nächsten Durchgang rollt, gibt es von diesen Herrschaften vom Jobcenter bestellte Lobpreisungen ohne Ende.

  60. Fake News, die leider nicht eindeutig genug als Werbeanzeige, also bezahlte „Nachrichten“ gekennzeichnet sind.

    Zur Firma Nord-Bau des Herrn Peters gibt es noch zu sagen, dass es diese erst seit 2016 gibt und im Jahresabschluss 2016 die Verbindlichkeiten die Forderungen (davon etwa die Hälfte gegenüber Gesellschaftern) übertrafen.
    Als Finanzbeamter würde ich da hellhörig werden, es wäre nicht der erste Steuerbetrug mit einer fingierten Insolvenz.
    Weiterhin wird als „Geschäftsleiter“ ein Herr Hussein Karaki erwähnt, vermutlich der kulturell versierte Einpeitscher für das gewinnbringende Zukunftsmodell.

    Bittere Realität ist, dass erst eine dem Deutschen Volke zugewandte Regierung, die mit dem eisernen Besen durch die diversen Studiengänge der Geschwätzwissenschaften gefegt hat, die der Hartz-IV-Vollversorgung von nicht unterstützungsbedürftigen Selbstverwirklichern ein Ende bereitet und das Nettoeinkommen der Arbeiterschicht auf ein auskömmliches Niveau hebt, den Fachkräftemangel auf dem Arbeitsmarkt tatsächlich entgegenwirkt.

  61. Der eine keine Schutzbrille,
    der andere manscht mit bloßen Händen im Salat rum.

    Bei uns tragen die Tresen-Frauen beim Bäcker Handschuhe, wenn sie Brötchen eintüten.

  62. Justiz – Skandal in der Kloake Bremerhaven (das Landgericht Bremen ist hierfür zuständig, PI – News berichtete am Wochenende): Richterin Göhrs lässt Schwerkriminelle aus Musel – Clan laufen, weil angeblich irgendeine Frist nicht eingehalten werden konnte.

    FAX LANDGERICHT BREMEN: 0421 / 4964851

    Wir sollten der Richterin verdeutlichen, dass wir ihr eine baldige private Bekanntschaft mit den Tret – Musels wünschen!

    http://www.pi-news.net/justizskandal-in-bremerhaven-timke-attackiert-spd-senator-scharf/

  63. aenderung 27. November 2017 at 10:09
    die syrer bauen deutschland (wieder) auf.

    ———–
    Oh, haben das die Türken nicht richtig gemacht ?

  64. Herrlich, gerade beim Punkt12 Schwachsinn, ein Hartz IV Empfänger in Dortmund bettelt auf der Straße, da kommt das Jobcenter und streicht ihm teilweise die Leistungen, da er ja Einkünfte hat.
    Und dann auf allen TV Medienhuren- Kanälen in der Endlosschleife, das man die Weihnachtsmärkte mit Betonpollern schützt, blablablablabla….. Ich hatte ja schon geschrieben, die Selbstmörder ind gehirngeschädigten Attentäter lassen sich garantiert was anderes einfallen, um auch dieses Jahr wieder ihre Quote zu erfüllen. Drohnen bieten sich da ja hervorragend an. Wie gesagt, ich brauche diese Märkte nicht, lieber genieße ich meinen ungepanschten Glühwein zu Hause, da brauche ich wenigstens keinen Poller vor meiner Wohnungstür installieren.

    „„Herr Antakly besitzt herausragende Fähigkeiten im Baubereich, da kann so mancher deutscher Kollege nicht mithalten“, berichtet Matthias Peters, Geschäftsführer von Nordsee-Bau.“

    Echt?Ganz ehrlich?
    Das glaube ich aus Wort. Seht ihr, wir bekommen nur Goldstücke nach Deutschland importiert, die sind so klug,so hervorragend ausgebildet, da können die Deutschen wahrlich nicht mithalten.
    Besonders in der Branche Betteln, Fordern, Einbrüche und Erpressung. Wie gesagt, gelernt ist gelernt……………….

  65. @ Demokratie statt Merkel: Passender Nickname :-). Inhaltlich ist zu Ihrem Kommentar zu schreiben, dass die große Merheit der Musels (beide Geschlechter, auch jene im Westen) öffentlich koten und/oder nicht nur kein (feuchtes) Toilettenpapier verwenden, sondern auch das ekelige „Waschen“ mit Wasser praktizieren (hier der Link dazu: https://www.youtube.com/watch?v=n6znDRbS_Ww). Dementsprechend durchgekotet und verkeimt dürfte der hier oben gezeigte Salat bereits sein.

  66. Das PI jetzt sogar über positive Fälle berichten kann, zeigt wie massiv die Realitätskeule in unserem Land bereits zuschlägt. Man muss gar nicht mehr warnen und überzeugen, die negativen Folgen der Invasion brechen sich landesweit unbarmherzig ihre Bahn. Die Frage ist nur noch wie lange die Leute noch den Mund halten und wann der Leidensdruck groß genug ist, um sich von der Staatspropaganda nicht mehr einlullen zu lassen. Ich tippe auf 17+ Prozent für die AFD bei der nächsten Wahl, wann auch immer diese stattfindet.

  67. Schade nur, dass seine im September begonnene Arbeit schon nächstes Jahr wieder enden muss, da für Sabsabi Abwasch und Zwiebeln schälen nur den Anfang einer großen Karriere darstellen. Psychologie will er studieren oder Informationstechnologie ..

    Vielleicht „was mit Medien“??

    Er könnte aber auch Theater“wissenschaften“ oder eine andere „Junk Science“ studieren, nach zwei Semestern abbrechen, und dann zu den grünen Kopfentkernten gehen. Vielleicht wird er dann mal später BuntestagswitzepräsidenIn, wie die grüne Killerwarze.

    Der schafft das!

  68. gerswind782 27. November 2017 at 09:52
    Der erst Genannte Syrer möchte studieren, verständlich; denn mit einem abgeschlossenen Studium kann man mehr Geld verdienen.
    Meine Frage ist: Muss ein Asylbewerber, Bürgerkriegsflüchtling oder Wirtschaftsmigrant, wenn er in DE studieren will, das Zeugnis der Reife – Abitur – vorlegen, oder reicht eine „mündliche“ Erklärung aus, der als Nachweis für das Abi gilt? Wer weiß mehr?

    Um für ein Studium gegeignet zu sein, benötigt man zusätzlich zu einem schriftlichen Nachweis (ins Deutsche übersetzt und amtlich beglaubigt, Kostet ca. 300-500 €) der Hochschulreife noch den B2-Nachweis deutscher Sprachkenntnisse. Und die Zertifizierung ist nicht von Pappe. Siehe hier:

    https://www.goethe.de/de/spr/kup/prf/prf/gb2.html

    Für unsere „Goldgeschenke“ aus Muselackistan und Negerien wird aber sicherlich eine Ausnahme „per ordre de mufti“ möglich sein.
    😉

  69. Dank der aufmerksamen PI-Gemeinde weiß man jetzt, daß das höchst dubiose Bremerhavener Arbeitsamt, das von einem korrupten Türken geleitet wird, gewaltig Steuergelder aus der Migrationsindustrie abgreift, um mit höchst dubiosen, ebenfalls von Orientalen durchsetzten Unternehmen wie Nord-Bau eine Versorgungsanstalt für Syrer zu bilden. Anschließend kauft man, ebenfalls aus Steuergeld, Platz im Lokalblättchen, um sich in einem als „Anzeige“ nicht deutlich genug gekennzeichneten Text selbst zu feiern.

    Widerlich.

  70. Selbsthilfegruppe 27. November 2017 at 09:59

    *https://www.waz.de/staedte/essen/essener-mediziner-melden-rasanten-anstieg-von-kraetze-faellen-id212644937.html

    Auch in SH ist Krätze „plötzlich“ wieder da. Das Zusammenfallen mit der großen Moslemflutung 2015, also vor zwei Jahren, ist evident, wird sogar ausdrücklich genannt. Neumünster und Stormarn sind besonders betroffen:

    Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Stormarn schlägt nun Alarm: Seit einigen Monaten treten im Kreisgebiet gehäuft Krätze-Ausbrüche auf. „Gerade in den vergangenen 24 Monaten haben die Meldungen deutlich zugenommen“, sagt Dr. Jörg Günther, Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen. Eine derartige Häufung der Fälle habe man in den Jahren zuvor so noch nicht feststellen können.

    https://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/der-feind-unter-der-haut-id18333396.html

    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/in-sh-haeufen-sich-die-kraetze-faelle-die-medikamente-sind-begrenzt-id18342296.html

    *https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/kraetze-und-scharlach-breiten-sich-aus-id18413806.html
    *https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/kraetze-und-laeuse-auf-dem-vormarsch-id18337176.html

  71. Natürlich gibt es in jedem Kulturkreis Ausnahmen, auch in den schlimmsten. Besonders ein hart arbeitender Moslem ist ja schon eine Sensation, das scheinen sogar die LÜGENMEDIEN einzusehen.

  72. HPB 27. November 2017 at 10:25

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/auslaender-in-hamburg-ueberdurchschnittlich-kriminell/

    „Besonders hohe Anstiege im Vergleich zu 2015 gab es für die nichtdeutschen Tatverdächtigen bei den Delikten Mord (plus 40,6 Prozent), Totschlag und Tötung auf Verlangen (plus 22 Prozent), Vergewaltigung und sexuelle Nötigung (plus 28,7 Prozent) sowie gefährliche und schwere Körperverletzung (plus 29,7 Prozent).“
    https://www.bayernkurier.de/inland/24273-befuerchtungen-bestaetigen-sich/

  73. Zu der Jubelgeschichte über die beiden großartigen Goldstücke muss man sagen, dass der Artikel auf Nord 24 vom Job-Center Bremerhaven gesponsert ist, wie ein Blick auf die Seite zeigt. Das Job-Center ist soweit ich weiß der größte „Arbeitgeber“ der Stadt, folglich ist der Jubelbericht amtlich angeordnet. Daraus resultiert, dass es sich nicht um einen sachlichen Bericht handeln muss, sondern wunschgemäß von Nord24 so geschrieben wurde wie erscheinen, nur unter dem Deckmäntelchen einer seriöseren Seite verbreitet wird, wie Werbung für irgendwas. Was von Nord 24 zu halten ist zeigt die Berichterstattung über den Autodschihad vom Sonntag im benachbarten Cuxhaven. Dort wird nur von einem 29-jährigen Mann berichtet, während die Cuxhavener Lokalzeitung schon weiter ist und offen von einem Syrer spricht. Die Nordsee-Zeitung, zu der Nord 24 gehört, ist natürlich ein regimetreues linkes Blatt (und war es immer schon). Das zum Hintergrund.

  74. So läuft die Propaganda: Da werden Erfolgsstories rausgesucht, nötigenfalls aufgehübscht und dann soll Zeitungslesermichel glauben, die „Flüchtlinge“, die „Asylbewerber“, die „Schutzsuchenden“ seien alle so.

    Eine Zeitlang gab es in unserem Käseblättchen jeden Tag eine Seite voll Immigrationspropaganda. Jetzt haben wir endlich unser Abo gekündigt und teilen uns – wegen der Lokalnachrichten – eine Zeitung mit zwei Nachbarn.

    Bei all diesen propagandistischen, tendenziösen Geschichten bekommt der alte Satz vom „lügen wie gedruckt“ immer neuen Anschauungsunterricht. Mit dem Drittelpreis für die täglichen Machwerke werfen wir denen immer noch mehr als genug Geld in den Rachen.

  75. Da kommen diese beiden Vollhonks zumindest mal einen Tag lang zur Arbeit und werden gleich zu öffentlichen Helden gemacht..! Einen Tag lang ohne Ficki-Ficki und es gibt sofort das Bundesverdienstkreuz, oder wie??

  76. Zwei von wievielen?

    Denn dass sich die Propagandabeauftragten keinen tauglichen Vorzeigeintegranten entgehen lassen, dürfte als gesichert gelten.

    Wer baut eigentlich Syrien nach dem Kriegsende wieder auf?
    Deren Trümmerkopftücher, Trümmermütter, Trümmeromas, Trümmerkinder und Trümmerschwestern?
    Ache nee, die warten ja auf den Familiennachzug, es werden also Trümmer-Nichtsyrer Syrien wieder aufbauen müssen.

  77. Täusch ich mich? Sehn die nicht gleich aus?
    Das ist bestimmt immer der selbe Vorzeigesyrer, der als Tischler, Koch, Geldbeutelfinder durch die Medien tingelt 😀

    Nichts gegen solche ehrenwerten Berufe im Handwerk, aber wo bleiben eigentlich die ganzen versprochenen Fachärzte, IT-Experten und Physikabsolventen? Mehr als Helfershelferaushilfsjobs kriegen die Besten der Flüchtlinge nicht gebacken?

  78. EinKesselBuntesIstAngerichtet 27. November 2017 at 10:21

    Mainstream-is-overrated 27. November 2017 at 10:22

    Gut beobachtet.
    :mrgreen:

    Das erinnert mich an die SPD-Wahlkampfplakate mit den Schauspielern.

  79. HPB 27. November 2017 at 10:25

    Leider sind viele Deutsche blind und unbelehrbar.
    Gestern sprach ich mit einem Neffen. Der quasselt was von
    Einzelfällen….blablabla..
    Dann wollte er Statistiken sehen, die belegen, dass N…und Araber etc..
    krimineller wären als Deutsche. Dann faselte er von einer Statistik des BKA (?)
    dass z.B. Algerier „nur“ 8 mal krimineller wären als Deutsche.

    Wer kann mir Munition liefern; links zu guten, aussagekräftigen Statistiken etc…?
    Schon mal danke im Voraus.

    ______________________________________

    Versuche es mal mit PI -News 😉

  80. Herr Antakly könnte mit Sicherheit auch die Geschäftsführung von Nordsee-Bau übernehmen, Herr Peters!

  81. Das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda gibt bekannt:
    1.) Wir können auf kein Talent verzichten. Es kommen nur dringend benötigte Fachkräfte wie Ärzte, Ingenieure, Raketenwissenschafter und Quantenphysiker.
    2.) Alle Flüchtlinge sind freundlich, weltoffen, ehrlich, integrationswillig und fleissig.
    3.) Der ISlam is friedlich.
    4.) Niemand hat die Absicht das Volk auszutauschen.
    5.) Die Partei hat immer Recht.

  82. Inzwischen überschlagen sich die Gutmenschdeppen und überbieten sich gegenseitig : „ach mein Syrer kann schon mit Messer und Gabel essen, meiner wäscht sich schon täglich, meiner ist so zärtlich, meiner ist so gläubig und betet den ganzen Tag und will demnächst einen LKW- Führerschein machen, ach meiner interessiert sich so für Chemie und so weiter, einfach krank.

  83. Fakten 27. November 2017 at 10:07

    Will die Pfeife den Stein schneiden oder seinen Fuß?
    ———————————————————————-
    Seien Sie gerecht!
    Ma(n)n kann ja nicht alles können!
    Der Herr ist schließlich in Syrien ausgebildeter Holzfäller
    (oder was das nochmal genau mit Holz war) und da ist
    der Werkstoff Stein eben noch gewöhnungsbedürftig.

  84. „Im Caspar David arbeitet Sabsabi in Vollzeit und ist für verschiedenste Aufgaben zuständig: vom Abwasch über die Vorbereitung von Speisen und Unterstützung der Köche. Zusätzlich hilft er auch in der Bodega Nordenham aus. Von seinem Einkommen kann Sabsabi seinen Lebensunterhalt in Bremerhaven selbst finanzieren.“

    Seitdem ich von der Funktion der linken Hand bei Moslems bei einem gewissen Geschäft streng nach Anweisung des Propheten erfahren habe, möchte ich sicherheitshalber kein Restaurant mehr besuchen, in dem ein Moslem arbeitet, und lieber auch auf Lieferungen von Pizzaservices verzichten.

  85. Egal, und wenn er den Stein mit den Zähnen anbeißt…lieber solche Menschen als negroide Krausköpfe aus dem herrlichen Afghanistan, die nur „fucken“, „fucken“, „fucken“ wollen.

  86. Lichtermärkte, schwarzes Christkind, Beduinenzelte, LKW-Poller…

    PI kam gerade vor ein paar Sekunden bei NDR/Aktuell wegen dem Lichterfest in der Stadt Elmshorn. Der krude Bürgermeister hat gerade voll über PI abgewichst. Die staatlichen Staatsmedien haben PI als so wörtlich „rechte Hetzseite“ diffamiert. Aber das ist wohl jetzt der Ritterschlag von der staatlichen Staatspropaganda!

    http://www.pi-news.net/lichtermaerkte-schwarzes-christkind-beduinenzelte-lkw-poller/

  87. Die Leute werden, wenn man sie in Arbeit bekommt, als billige Hilfsarbeiter ausgebeutet. Jetzt schleppt halt nicht mehr der Pole oder der Albaner die Steine, sondern der Syrer.

    Die Firma Nordsee-Bau hat also so ein Goldstück öffentlichkeitswirksam als Hilfsarbeiter angestellt. Da könnte einen schon fast interessieren, ob im zeitlichen Zusammenhang öffentliche Aufträge erteilt wurden oder das Jobcenter 90% des ersten Jahresgehaltes spendiert.

    Und das sollen die positiven Beispiele sein …

  88. Wir Männer arbeiten gerne, unsere Frauen waren die Hüterin der Sippe und Volkstum, nicht umsonst Deutschland über alles!

  89. Daran sieht man wie verkommen und verblödet dieses Land ist , das sind ja ein und derselbe Typ auf den Bildern , sogar dieselbe Mütze hat der noch auf , unglaublich ………

  90. Es gibt sicher Syrer, die hier mit einfachen Arbeiten ihr Geld verdienen und sich selbst ernähren können, diese beiden sind Beispiele dafür. Was ich jedoch sehr skeptisch sehe, ist, dass viele auf die Unis drängen und unbedingt hier studieren wollen. Da werden die Anforderungen eines Studiums unterschätzt, denn während man als Küchenhelfer mit Grundkenntnissen in Deutsch arbeiten kann, ist das für ein Studium nicht ausreichend. Ich kenne persönlich 2 Leute, die es hier versucht haben und beide gescheitert sind, obwohl sie nicht dumm waren, aber die Sprachkenntnisse haben eben nicht gereicht. Einer der beiden hat hier fast 10 Jahre deutschen Studenten den Studienplatz besetzt, bevor er dann wieder nach Afrika zurückgegangen ist- ohne Abschluss. Wer es nicht packt, darf es nicht endlos probieren, sondern muss die Uni verlassen, das ist meine Meinung. Sprachtests und Eignungsprüfung sollten auch vorher selbstverständlich sein.

  91. Diesen linksGrünen Politverbrechern traue ich sogar zu, daß sie einen staatlich vollfinanzierten Vorzeige-Fake-Betrieb initiieren, aus dem man Refugees-Erfolgsgeschichten für das zu verblödende Volk erfindet. Hier in Deutchland ist nichts mehr unmöglich. Zumindest nichts irres.

  92. … „und arbeitet sauber“
    Na, die Staubwolke beim Klinkerflexen möchte ich sehen, da kann sich der NORD24-Reporter gerne einmal reinstellen.

  93. Auf ZOFF-line wird aktuell auch wieder rumgejammert, wie selten doch Handwerker sind und dass unbedingt Massen an Zuwanderern gebraucht würden um alle Aufträge abzuarbeiten. Na klar und das, nachdem in den letzten gut 2 1/2 Jahren ein Millionenheer an angeblich bestausgebildetsten motivierten Fachkräften (aber wohl eher für Messerstecherei und Vergewaltigung) ins Land reintsunamiet ist. Naja, es wird wohl nicht lange dauern, bis es wieder heisst, dass nur die Kinder reicher Eltern studieren dürfen und die Arbeiterkinder nur schlecht bezahlte harte Jobs aufm Bau und im Handwerk abkriegen. Und zum dem Hifskoch, wundert sich wirklich jemand, warum der Job genauso wie Bäcker, Bauarbeiter und Scheissetaucher zu den deutschlandweit beliebtesten, halt von hinten angefangen gehört. Zugegeben kein sonderlich harter Job, aber halt zu unmöglichen Arbeitszeiten, vergleichsweise mies bezahlt und natürlich an allen Feiertagen Dienst.

    Zoom 27. November 2017 at 10:03; Wär mir jetzt gar nicht aufgefallen, aber die beiden sehen sich schon extrem ähnlich, wie Zwillingsbrüdas.

    ungar 27. November 2017 at 10:08; Vor allem halt auch Mickymäuse. Und kein Mensch aufm Bau schneidet Steine so. Da gibts extra Maschinen dafür, je nach Stein mit Wasserkühlung.

    Blackbeard 27. November 2017 at 10:16; Nichts ist doofer wie Hannover, das ist doch die Stadt die solche Koniferen wie Gas-Gerd, die Käsefrau und Flintenuschi? hervorgebracht hat. Wenn die meinen, können sie ja auch Analfabeten studieren lassen. Bildung ist glücklicherweise Ländersache. Das wissen natürlich auch die Unternehmen.

    Mainstream-is-overrated 27. November 2017 at 11:12; Staplerfahrer Klaus ist ja auch wirklich der super höchstqualifizierte Job, den man nicht ohne 12 jähriges Studium machen kann.

    Manuhiri 27. November 2017 at 11:51; Mal 10 kommt eher hin. 45 JAhre * 50k Jahreskosten und dann natürlich nochmal mindestens mal 2 was der Arbeiter bringen muss um für seinen Boss rentabel zu sein.

    Demokratie statt Merkel 27. November 2017 at 12:06; Bringt bloss nix, wenn die dann. ob mit oder ohne Handschuhe auch Geld anfassen. Normalerweise gehört das getrennt, dass diejenigen, die Lebensmittel anfassen, nicht mit Geld, das logischerweise mit allen möglichen Keimen belastet ist, in Berührung kommen.

    Grusella 27. November 2017 at 12:31; Ich habe in über 40 Jahren Arbeit bis heute nicht einen einzigen Menschen kennengelernt, der einen ordentlichen Job durchs Arbeitsamt gekriegt hat. Was da zu haben ist, sind komplett unqualifizierte Sachen oder halt Durchlauferhitzer in Gastronomie oder Bau. Nach der Probezeit sind die dann allesamt weg und der nächste wird da hin genötigt.

  94. „Herr Antakly besitzt herausragende Fähigkeiten im Baubereich, da kann so mancher deutscher Kollege nicht mithalten“

    Und warum baut der Drecksack nicht seine Heimat wieder auf?
    Ist es richtig, daß wir den Ländern des nahen Ostens die besten Fachkräfte abziehen und letztlich wieder Entwicklungshilfe leisten müssen?

  95. Ist es wirklich so schlimm, dass ein Beitrag geschrieben wird, wenn 2 Syrer einer Arbeit nachgehen-
    statt wie ueblich als Schmarotzer die Gelder, Leistungen, Kindergeld abzugreifen und sich einen schoenen Tag zu machen?

    Wie hoch ist tatsaechlich der „arbeitenden“ Musliminvasoren von denen Millionen in D leben, legal und illegal, keiner weiss es genau?

    Ist es einer pro hundert oder gar pro tausend also ProMillebereich?

    Wie die Situation jetzt laeuft, ist Integration ein todgeborenes Kind, sie selbst die Muslime und der D Staat/Parteien tuen bisher alles, damit es so bleibt- d.h. worauf es hinauslaeuft ist, das der Deutsche sich ihnen eher frueher als spaeter total unterordnen muss.

    Danke Frau Merkel, sie tragen die Hauptschuld, dass sie soetwas geduldet und kreiert haben.

  96. Oh Oh, lasst das bloß nicht die Berufsgenossenschaft sehen, wie der Superflüchtling, erstens mit dem falschen Arbeitsgerät rumflext und zusätzlich das zu bearbeitende Steinchen auch noch in Schneidrichtung
    zu seinem arg gebeutelten Fluchtfüsschen hält. Gehörschutz und Schutzbrille sind ebenfalls Mangelware!

    Das gestellte Bildchen lässt vermuten, dass der gestellte Fotgraf soviel Ahnung vom Bau hat, wie ein Pilz vom Schmieden!

  97. „Gestern sprach ich mit einem Neffen. Der quasselt was von
    Einzelfällen….blablabla.. Dann wollte er Statistiken sehen, die belegen, dass N…und Araber etc..
    krimineller wären als Deutsche. Dann faselte er von einer Statistik des BKA (?)
    dass z.B. Algerier „nur“ 8 mal krimineller wären als Deutsche.“

    Also der Neffe wollte Beweise, dass diese Leute krimineller als Deutsche sind und nennt dann selbst eine Statistik, die das klar beweist und Du konntest ihn in dieser Diskussion nicht argumentativ stellen?

  98. Wenn ich auf eine große Wiese gehe und lang genug suche finde ich bestimmt ein vierblättriges Kleeblatt. Ja es gibt solche, von mir unvergessen der syrische Herrenfriseur der in den Himmel gelobt wurde und dann doch wieder in alte Verhaltensmusster zurück fiel und seinen Chefinn abstechen wollte.
    Die widerum hat hinterher erklärt es könne auch ihre Schuld sein, weil sie nicht erkannte, dass der Mann sich gedemütigt fühlte wenn sie als Frau ihm Anweisungen gegeben hat. Es fallen in den nächsten zehn Jahren in DL 8 Millionen Arbeitsplätze wegfallen wegen der Modernisierung. Man hofft, das gleichzeitig andere Arbeitsplätze geschaffen werden die allerdings ein hohes Maß an Bildung und Ausbildung erfordert. Da kommen uns die hochqualifizierten Migranten gerade Recht. Ich vergaß, es werden die Sozialsysteme zusammen brechen, weil immer wenger Arbeitnehmer einzahlen.

  99. Ich finde, der „Syrer“ Aysar Sabsabi sieht eher nach Tschetschene aus. Die Passverlierer sind ja meist alles, nur keine Syrer. Da muss man nach dem Gesicht raten. Ist er auch noch MUFL?

  100. afd-sympathisant 27. November 2017 at 16:51

    Die Firma Nordsee-Bau hat also so ein Goldstück öffentlichkeitswirksam als Hilfsarbeiter angestellt. Da könnte einen schon fast interessieren, ob im zeitlichen Zusammenhang öffentliche Aufträge erteilt wurden oder das Jobcenter 90% des ersten Jahresgehaltes spendiert.

    Wie hier bereits ein anderer Poster schrieb, scheint wohl Nordsee-Bau ziemlich klamm zu sein.

    Grundsätzlich steht sowohl den Firmen als auch den zu „Fördernden“ ein völlig unübersichtlliches Konglomerat an Alimentationsmöglichkeiten zur Verfügung, die auch teilweise miteinander „kombiniert“ werden können. Das wird absichtlich so unübersichtlich wie möglich gemacht, damit niemand das Subventionswirrwarr der Merkel-Gäste überblickt. Deshalb heißt es selbst auf der offiziellen Webseite des Arbeitsamtes

    Manche der hier genannten Fördermöglichkeiten können auch kombiniert werden. Die Mitarbeiter im Arbeitgeber-Service kennen die Details und helfen Ihnen gerne weiter.

    http://faktor-a.arbeitsagentur.de/mitarbeiter-finden/foerderungen-fuer-unternehmen-die-fluechtlinge-einstellen/

    Hauptquelle bei der Abschöpfung von Steuergeld in diesem Zusammenhang ist der „Eingliederungszuschuss“ wo für ein Jahr die Hälfte des gezahlten Arbeitsentgeltes übernommen wird.

    Und für eine klamme Firma ist natürlich interessant, dass bei diesem erfolgreichen Syrer als H4 Bezieher bei Neueinstellung auch der gesetzliche Mindestlohn nicht gezahlt werden muss und die Differenz von Mickergehalt und sozialrechtlicher „Bedürftigkeit“ vom Jobcenter an den erfolgreichen Syrer als sogenanntem „Aufstocker“ bezahlt wird.

    Auf gut deutsch, der Unternehmer kann sich ein Jahr lang fast hobbymäßig mit symbolischem Lohn den erfolgreichen Syrer halten.

    Ist das Jahr des erfolgreichen Syrers abgelaufen, kommt der nächste erfolgreiche Syrer dran und der erste erfolgreiche Syrer wird voll von der Sozialfürsorge ohne Erwerbstätigkeit alimentiert. Wenn das eine Jahr der erste erfolgreiche Syrer jobmäßig überhaupt durchsteht.

  101. Das ist der Beweis! Es existieren tatsächlich Moslems die arbeiten und sich dabei zusehen lassen. Ein Glück! Deutsche können sowas ja nicht. Mann,Mann,Mann haben wir ein Glück das wir solche tollen Leute bei uns haben. Und ich dachte schon das wird nichts mehr. Puh…….alter Schwede, Hut ab. Hoffentlich bringen die ihre ganze Familie mit. Deutschland ist gerettet. Das war knapp………Um ein Haar hätte ich mich hinreißen lassen zu glauben das Frau Merkel Mist gebaut hat. Wie konnte ich nur so naiv sein………Dank der Enthüllungsjournalisten ist jetzt endlich die Wahrheit ans Licht gebracht worden . Ich habe jetzt wieder Hoffnung!

  102. guus fraba 27. November 2017 at 23:57

    Das ist der Beweis! Es existieren tatsächlich Moslems die arbeiten und sich dabei zusehen lassen.

    Schöne saubere Berufsbekleidung haben diese beiden Goldstücke. Da stehen sie nun da, die beiden Merkel-Gäste und schauen mit Erstaunen auf die Arbeit, nachdem sie von der Arbeitsagentur zum Casting in weiße nagelneue Malersachen gesteckt wurden. Hinweis an die Arbeitsagentur-Fotografen: Eigentlich ist es Murks, wenn man zu faul ist, die alten Tapetenreste an der Elektroinstallation stehen zu lassen.

  103. @DocTh 27. November 2017 at 10:20
    Gestern musste ich wegen einer Autopanne den ADAC holen. Es kam dann auch ein „Gelber Engel“ in persona eines jungen Somaliers, der seit vier Jahren hier in Deutschland ist, in dieser Zeit seinen Führerschien und nun auch den LKW-Führerschein gemacht hat.

    Während des Aufladens kam uns plötzlich der Abschleppwagen rollend entgegen. Er konnte gerade noch rechtzeitig mit einem Schrei hineinspringen und die Handbremse fester anziehen.

    Es war auch weiterhin eine sehr interessante Mitfahrt neben dem „ADAC-Helfer mit überschaubarer Fahrpraxis“, mit meinem Auto auf der Ladefläche!

    Also wenn Sie einen Aufkleber „Anfänger“ auf einem ADAC-Wagen sehen, dann wissen Sie, es ist das ein Zeichen für praktizierte Integration.

    ———————————

    Gib ihm eine Chance. Er übt doch noch, da er allahkonform Autokrahn fahren/bedienen möchte.

  104. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.