Einer der zahllosen Schandflecke in der deutschen Hauptstadt - Obdachlose im Berliner Tiergarten.
Einer der zahllosen Schandflecke in der deutschen Hauptstadt - Obdachlose im Berliner Tiergarten.

Es ist faszinierend zu sehen, wie Angela Merkel und ihre Bediensteten über einen Marshallplan für Afrika nachdenken – unter anderem – während die zuständigen staatlichen Stellen nicht einmal kleinste Areale sicherheitstechnisch in den Griff bekommen, die selbst unter Umständen des Berliner Baustellenumfahrungsverkehrs nur 30 Autominuten vom Kanzlerinnenschreibtisch entfernt liegen… (
Alexander Wendt schließt seinen aufschlußreichen Artikel so: „Von einer zivilisierten Stadt erwarte ich öffentliche Sicherheit, saubere Bahnhöfe, gute Straßen und kompetente Beamte. Bunt und weltoffen bin ich selbst.“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

108 KOMMENTARE

  1. Dieses Vorgehen ist Volkssport in DE. So kann man von seinem Versagen, seiner Feigheit, seiner Angst oder was auch immer ablenken.

  2. Ebenfalls Wendt, jedoch Rainer Wendt:

    Rainer Wendt: Kinder fernhalten von Typen wie Volker Beck

    Mit Blick auf den Grünen Volker Beck sagte der Chef der Polizeigewerkschaft Rainer Wendt:
    „Mir sind Leute suspekt, die zwar wissen, wie der Berliner Drogenmarkt funktioniert, aber keinen Kontakt zum Arbeitsmarkt hatten.“

    ➡ Mit Blick auf die Grünen-Politikerin Claudia Roth sagte Rainer Wendt, er brauche keine Abgeordnete, die „am einen Tag kreischend auf irgendwelchen Gleisen sitzt und die Polizei nervt“, kurz darauf bei linksradikalen Demonstrationen mitläuft „und am nächsten Tag wieder als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages im Parlament sitzt“.

    Noch härter teilte der Polizeigewerkschafter gegen den Grünen-Politiker Volker Beck aus, der „das mit der Liberalisierung der Drogenpolitik für sich schon mal vorweggenommen hat und kurz darauf wieder als Besserwisser mit moralischer Attitüde im TV-Studio auftritt“.

    „Mir sind Leute suspekt, die zwar wissen, wie der Berliner Drogenmarkt funktioniert, aber keinen Kontakt zum Arbeitsmarkt hatten“, sagte Rainer Wendt. Er habe immer versucht, seine Kinder „von solchen Typen fernzuhalten“.

    Integration von 1,5 Millionen schaffen wir nicht

    Zudem kritisierte Rainer Wendt, dass sehr viele Politiker die negativen Folgen starker Einwanderung ignorieren. „Es kann nicht laufen, dass wir die Integration schon mal grundlegend vermasselt haben, und dann sagen, jetzt kommen 1,5 Millionen in kurzer Zeit, aber diesmal schaffen wir das.“ Er glaube das nicht

    Die Integration sei nicht zu schaffen, wenn es im Ruhrgebiet und anderswo arabisch geprägte Viertel gebe, „mit eigenen Friedensrichtern und in manchen Stadtteilen Berlins auch mit einer eigenen Straßenverkehrsordnung“.

    ➡ Zwar wird Wendt wegen seiner Kritik an zu hoher Einwanderung immer wieder verdächtigt, in der CDU falsch zu sein.

    und zum Thema Kinder_Innenehe:

    Themen: SPD
    Wendt fordert Entlassung der Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz (SPD)

    In der Debatte um den Umgang mit Kinderehen in Deutschland hat der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, die
    ➡ sofortige Entlassung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz, gefordert.

    „Die Frau gehört sofort rausgeworfen. Frau Özoguz ist nicht länger tragbar. Wie kann man auch nur auf die Idee kommen, Ehen mit Kindern zu legalisieren?“, sagte der Gewerkschaftschef der „Bild“.

    Da könne es keine Ausnahme geben: „Solche Ehen gehören ausnahmslos verboten und aufgelöst. Hier geht es um Grundsätze unserer Gesellschaft, da können wir auch keine Ehen mit Minderjährigen und Zwangsehen, die im Ausland geschlossen wurden dulden.“ Özoguz, die auch SPD-Bundesvize ist, hatte zuvor den Zeitungen der Funke-Mediengruppe gesagt, sie lehne ein pauschales Verbot von Ehen von Minderjährigen ab.

    Dies sei „zwar vielleicht gut gemeint, kann aber im Einzelfall junge Frauen ins soziale Abseits drängen“.

  3. Afrika ist auch schon in Celle angekommen

    .
    „Bahnhof Celle
    Schwarzfahrer stößt Polizist in das Gleisbett

    Ein 24 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen in einem Metronom beim Schwarzfahren erwischt worden. Bei der Aufnahme der Personalien in Celle schubste er einen Polizisten vom Bahnsteig ins Gleisbett.

    Celle
    . Der 24-Jährige aus Angola war bei einer Kontrolle aufgeflogen. Gegenüber dem Schaffner verhielt er sich laut Polizei so aggressiv, dass ein Bundespolizist zur Hilfe gerufen wurde, der gerade nach seiner Nachtschicht auf dem Weg nach Hause war.

    Auch bei der Feststellung der Personalien im Bahnhof Celle verhielt sich der 24-Jährige laut Polizei weiterhin uneinsichtig und aggressiv. Unvermittelt habe er den Bundespolizisten mit beiden Armen geschubst, sodass dieser rückwärts ins Gleisbett stürzte. Ein Zug kam glücklicherweise gerade nicht.

    Der 24-Jährige flüchtete, konnte aber kurze Zeit später nahe des Bahnhofs festgenommen werden.

    Der Bundespolizist verletzte sich bei dem Sturz an Rücken und Knie. Er kam zur Untersuchung ins Krankenhaus und ist bis auf Weiteres nicht dienstfähig.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Schwarzfahrer-stoesst-Polizist-in-das-Gleisbett

  4. Genau so ist es, Deutsche Obdachlose (auch Frauen) müssen in Deutschland in den schlimmsten Gossen hausen, die Dank Angela Merkel jetzt lebensgefährlicher sind als die von Sao Paulo und diese nichtsnutzigen Versager denken über die Probleme in Afrika nach, während neben ihrer Haustüre Menschen die Gliedmaßen im Winter abfrieren oder sie von muslimischen „Herrenmenschen“ beim Schlaf unter freiem Himmel angezündet oder abgestochen werden.

    https://www.weser-kurier.de/region/delmenhorster-kurier_artikel,-getoetete-frau-in-delmenhorst-war-obdachlos-_arid,1665629.html

    Letzte Nacht wurde übrigens in Charlottenburg ein 21 jähriger offenbar regelrecht hingerichtet.
    Ob es sich bei dem Opfer um einen Deutschen handelt wurde noch nicht bekannt gegeben.
    Viele Personen haben wohl die Schreie auf der Straße mitbekommen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/charlottenburg-wilmersdorf-21-jaehriger-auf-der-bundesallee-getoetet/20544910.html

    Merkel soll sich nach Afrika schleichen, dann räumen wir hier in Deutschland den Saustall auf den diese Polit-Nichtsnutzin angerichtet hat.

  5. Die Dame sollte sich lieber mal den Kopf darüber zerbrochen, daß wir mittlerweile 12 Millionen arme Deutsche im Lande
    haben.
    Auch wäre es angebrachter, darüber nachzudenken, wie man die die vermehrungsfreudigen Neger dazu bringt, sich weniger
    stark zu reproduzieren und die Ernährung und den Unterhalt dieser Produktion dann einfach anderen Völkern überlâßt!!!!!!

  6. Massiver Realitätsverlust ist symptomatisch für ein untergehendes Regime. Die einen träumen von Reichsflugscheiben über Neuschwabenland, während der Russe schon in den Vororten steht, die anderen erörtern einen Präventivschlag gegen den Klassenfeind, um den drohenden Mauerfall abzuwenden, etc.

  7. Das ist Merkel und Ihre Handlanger egal. Die wollen gar nicht das es besser wird sondern nur drüber reden damit man sieht das was geht was nicht geht. Berlin die Kloake von Deutschland und das Ruhrgebiet folgt mit großen Schritten. Ein schleichendes Untergangszenario der Sonderklasse. Diese Regierung muss militärisch gestoppt werden bevor ein Krieg im Land ausbricht.Politverbrecher können öffentlich politisch agieren ohne das diese Verräter zur Rechenschaft gezogen werden.Grüne und Linke sowie SPD allen voran Stegner muss und soll das Handwerk gelegt werden wenn nicht der schon angerichtete Schaden an Deutschland noch größer werden soll.

  8. Sehr geehrter Herr Wendt,

    sorgen Sie dafür, daß ALLE deutschen Polizeibeamten noch heute ihren Dienst einstellen, bis in Deutschland wieder freiheitlich-demokratische, und insbesondere rechtsstaatliche (!) Verhältnisse geschaffen werden.

    Stellen Sie ab sofort Personenschutz für sämtliche Politiker in diesem Land ein. Wir haben schließlich ein „sicheres“ Land, in dem alle Bürger gut und gerne leben.

    So schaffen Sie, und ihre Kollegen, den effektivsten Beitrag für en besseres, bürgerorientiertes Deutschland (!)

  9. keine Gerechtigkeit 6. November 2017 at 13:20

    …. Diese Regierung muss militärisch gestoppt werden bevor ein Krieg im Land ausbricht…

    Welches Militär? Der „Bundeswehr“ Hobbysportverein mit seinen vielen Frauen die nicht mal geradeaus schießen können?
    Dieser Krieg wird kommen und er ist auch so gewollt, es merkt nur keiner, oder nur wenige. Leider. Gute Nacht

  10. Wir lesen Wendt und im Kanzlerbunker hofft man noch auf die Armee Wenck!

    Übrigens durfte Wendt letzte Woche auf Befehl der Schwesig-Anitfa nicht in der Goethe-Universität Frankfurt über Einwanderungsgesellschaft reden:

    https://www.welt.de/vermischtes/article170054433/Das-Opfer-ist-die-Meinungsfreiheit.html

    Die Goethe-Universität in Frankfurt hat einen geplanten Vortrag des umstrittenen Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, abgesagt. Vorher hatte sich Widerstand dagegen formiert. Wendt zeigt sich verärgert.

  11. Aus dem im Text verlinkten Artikel ( https://www.publicomag.com/2017/11/modell-berlin-verwahrlosung-toetet/ ):

    Mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Unterstützt werden Vereine, Projekte und Initiativen, die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, islamistischen Extremismus und andere Formen von Demokratie- und Menschenfeindlichkeit arbeiten. Gefördert werden außerdem Kommunen als lokale „Partnerschaften für Demokratie“, in den Bundesländern Landes-Demokratiezentren, bundeszentrale Träger in ihrer Strukturentwicklung sowie Modellprojekte zu ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zur Radikalisierungsprävention in den Bereichen Rechtsextremismus, islamistischer Extremismus und linke Militanz, in den Themenbereichen Rassismus und rassistische Diskriminierung sowie Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter.

    https://s-f.com/wer-wenn-nicht-wirkampagne-wirbt-fuer-demokratie-leben/

    Was fehlt ❓

    Die Kampagne des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), erweckt den Eindruck das es in Deutschland keinen Linksextremismus gibt, oder zumindest das sie dagegen nicht vorgeht.

    Auch die Entscheidung mit der Firma Scholz & Friends zusammen zu arbeiten hat ein gewisses Geschmäckle.

    Das BMFSFJ hatte sich nach einer europaweiten Ausschreibung zur Umsetzung der Kampagne mit Scholz & Friends entschieden.

    Wir erinnern uns:

    Nach dem Wirbel um die Aktion #KeinGeldFürRechts haben Gerald Hensel und Scholz & Friends turbulente Tage hinter sich. Jetzt trennen sich die Wege von Hensel und seinem bisherigen Arbeitgeber. Der Executive Strategy Director Digital wird Scholz & Friends verlassen. Das bestätigt er gegenüber HORIZONT Online.

    *http://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/KeinGeldFuerRechts-Initiator-Gerald-Hensel-verlaesst-Scholz–Friends-144857

  12. Was muß man sich als Bundeskanzler/in auch um vernünftige Zustände in seiner Hauptstadt kümmern wenn man mit Afrika so ein riesiges Betätigungsfeld hat,nicht wahr Frau Merkel?
    Als Berliner möchte man nur noch im Strahl kotzen…

  13. Mit der Veröffentlichung von Bildern bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach einem mutmaßlichen Messerstecher. Am 11. Oktober 2017 gegen 23.50 Uhr soll der Abgebildete zwei Männer im Alter von 18 und 30 Jahren ohne erkennbaren Anlass am S- und U-Bahnhof Neukölln attackiert haben. Beide wurden schwer verletzt und kamen mit einer Stichverletzung, Leber- und Lungenprellung sowie Schnittverletzungen am Arm und im Gesicht in Kliniken.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.638931.php

  14. Kommt jetzt endlich die Gegenwehr?

    Hooligans randalierten nach AfD-Veranstaltung am Ebertplatz

    In Köln

    Die Partei nutze die Tatsache, dass schwarzafrikanische Kleindealer auf dem Platz Drogen verkaufen, um sich selbst darzustellen und gegen Migranten zu hetzen. Ein 22-Jähriger aus Guinea wurde vor drei Wochen auf dem Platz niedergestochen und tödlich verletzt, ein 25 Jahre alter Tatverdächtiger aus Marokko sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Eine Woche später sind zwei Nordafrikaner mit abgebrochenen Flaschen auf zwei Männer losgegangen, die dabei verletzt wurden.

    Die „Partei“ ist die AfD. Es ist allerdings eine Unverschämtheit von der AfD die Kreise der harmonisch und friedlich drogendealenden Krimimigranten mit öffentlichen Veranstaltungen zu stören

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/hooligans-randalierten-nach-afd-veranstaltung-am-ebertplatz-aid-1.7185683?google_editors_picks=true

  15. Im Kanzleramt regiert der Wahnsinn.

    Vermutlich spielen sich dort ähnliche Szenen ab wie in den letzten Aprilwochen 1945 im Bunker der Reichskanzlei. Während in Moabit und an anderen Stellen der Innenstadt die Straßenkämpfe mit der Roten Armee toben, hofft Hitler noch auf Rettung durch die „Armee Wenck“.

    Im Kanzleramt und in den Zentralen der Blockparteien werden immer lauter die Parolen „Fluchtursachen bekämpfen“, Marschallplan, „Gut und gerne leben“ etc. verkündet, während rundherum fast alles versinkt, ausgenommen Sozialabgaben, F’lingszahlen, Sexangriffe……

  16. „Es ist faszinierend zu sehen, wie Angela Merkel und ihre Bediensteten über einen Marshallplan für Afrika nachdenken“

    Mein Blutdruck steigt, denn es ist faszinierend, wie Merkel wieder etwas hinter unserem Rücken vorantreibt ohne uns zu fragen bzw. zu benachrichtigen. Man nennt das „durchregieren“.
    Hat sie eigentlich schon einmal jemand erinnert, sie möge sich um das Wohl des deutschen Volkes kümmern? (ich weiß, „Volk“ ist in gewissen Kreisen nicht mehr zeitgemäß)

  17. die Berliner wollen doch diese Zustände … zumindest die, die nicht AfD gewählt haben …

    Berlin ist in einigen Bezirken schon eine Kloake und es wird noch schlimmer und es gibt viele Sachen, die kommen gar ncith an die Öffentlichkeit …

  18. auch das passt wie die Faust aufs Auge zum Irrenhaus Deutschland:

    Merkel möchte am Liebsten alle Moslemsfikifiki als LKW- Busfahrer beschäftigen – ich sehe diese neuen Könige der Landstrasse aus Bulgarien/Rumänien etc.pp jeden Tag und ich weiß mit Sicherheit – Deutschland ist verloren – wenn jetzt auch noch diese Vollidioten hier herumgurken- dann sind wir vollends im Arsch – Deutschland – Du mieses Stück Scheiße sage ich da :

    im FOCUS: wird einer dieser Vollidioten gefilmt

    Busfahrt auf der AutobahnFreihändig bei 100 km/h! Flixbus-Fahrer gefährdet für Herzchen-Smileys Leben aller Fahrgäste

  19. Marie-Belen 6. November 2017 at 13:17
    ======================
    Da hat sich der Beamte nicht kultursensibel verhalten.
    Wir sollten über Disziplinarmaßnahmen nachdenken.

  20. #lorbas

    Schon klar (!) Aber wenn Wendt + Wendt gemeinsam die richtigen Konsequenzen aus den nicht mehr übersehbaren Tatsachen ziehen, ist das eine W + W = Win + Win – Situation……….;-)

    Sofortiger STOPP für jeglichen Personenschutz + Fahrdienst für Politiker (!)

    Deutschland ist ein – sicheres – Land. Auch die „Treuepflicht“ der Beamten und das „Streikverbot“ hindert die Polizisten nicht (!) daran, ihren Personenschutz-Auftrag einzustellen, denn kein Polizist ist verpflichtet, Personen zu schützen, die offen gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung agieren und agitieren.

  21. Die Menschen die in diesen Zelten hausen müssen, bzw. noch schlimmer unter Pappkartons sind Deutsche und EU Bürger.

    Dahergelaufene illegale schmarotzende Asylbetrüger aus Islamien und Afrika bekommen hingegen bezahlte Wohnungen und sitzen schön warm und trocken.

    Was für eine Schande!

    Bei den Tafeln haben die wirklich Bedürtigen dann auch das Nachsehen wenn Merkels Gäste in der Einrichtung aufschlagen.

    Was für ein Irrsinn!

  22. Ballermann 6. November 2017 at 13:43
    Berlin ist in einigen Bezirken schon eine Kloake und es wird noch schlimmer und es gibt viele Sachen, die kommen gar ncith an die Öffentlichkeit …
    =========================
    Vor zirka sieben Jahren traf ichh hier in meiner Heimatstadt eine Berlinerin, die hierher in die Provinz gezogen ist:
    Ich fragte sie warum sie weggezogen sei.
    Antwort: Laute Musik, Dreck, Pöbeleien….
    Meine Frage ob Ost-berlin denn nicht ausgereicht hätte…
    Antwort: Die fangen an sich auch dort breit zu machen…

  23. So wie es in Berlin Tiergarten ausschaut wird es bald in ganz Deutschland aussehen. Die lieben Gutmenschen und Merkel wollen doch Deutschland bunt, jetzt haben sie es bunter als gewünscht. Wenn das dt. Volk noch länger diesem Treiben zusieht, wird die dt. Nation mit samt ihrem Vaterland untergehen !

  24. 2020 6. November 2017 at 13:50

    Marie-Belen 6. November 2017 at 13:17
    ======================
    Da hat sich der Beamte nicht kultursensibel verhalten.
    Wir sollten über Disziplinarmaßnahmen nachdenken.

    Bei Beamt*/_Innen mit Migrationshintergrund wäre das nicht passiert.

  25. lorbas 6. November 2017 at 13:55

    2020 6. November 2017 at 13:50

    Marie-Belen 6. November 2017 at 13:17
    ======================
    Da hat sich der Beamte nicht kultursensibel verhalten.
    Wir sollten über Disziplinarmaßnahmen nachdenken.

    Bei Beamt*/_Innen mit Migrationshintergrund wäre das nicht passiert.
    ============================
    ==========================
    Linke würden daraus folgern man müsste noch mehr Beamte mit Migrationshinter (oder unter-)grund einstellen

  26. Polit222UN 6. November 2017 at 13:50

    Wie wäre dann Klein-Heikos Auftritt in Zwickau verlaufen ❓

    https://www.youtube.com/watch?v=Z6WS-CJINh0

    Den 1. Mai 2016 wird Heiko Maas (SPD) so schnell wahrscheinlich nicht vergessen. Einer Einladung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) folgend, hatte sich der deutsche Justizminister zu einer Kundgebung ins sächsische Zwickau begeben. Nachdem Mass seine Rede unter nicht enden wollenden Pfiffen sowie Buh- und Volksverräter-Rufen abbrechen musste, ging es begleitet mit Hau-ab-Sprechchören im Laufschritt zum Dienstwagen. Die Polizei vermochte den Justizminister an diesem Tag nicht beschützen, sodass Mass und seine Entourage gezwungen waren, Zwickau fluchtartig zu verlassen. Unter großer Bedrängnis der Bürger fuhr der Justizminister schließlich mit quietschenden Reifen auf und davon.

  27. #Cendrillon 13.33

    „Hools…….“

    Ich frage mich schon lange, wo die Hools eigentlich geblieben sind, wenn sie denn wirklich mal einen vernünftigen Beitrag für die Zivilgesellschaft leisten können……

    Man könnte allerdings auch Kahane in einen Kampfanzug stecken, und auf dem Ebertplatz mit Aufräumauftrag „aussetzen“.
    Vermutlich handelt es sich bei den „Bösewichten“ dort nämlich um – cool verkappte – RECHTE mit Agitationsauftrag. Wetten?

    Als „Bodyguard“ kann sie sich ja bei ihrem „Aufsichtsratsvorsitzenden“, dem VERFASSUNGSSCHUTZ-Präsidenten von Thüringen (Linke der Welt, vereinigt euch !) ) einhaken. Das macht auf die – vermutlich – „rechten“ – Bösewichter sicher mächtig Eindruck.

  28. 2020 6. November 2017 at 13:58

    lorbas 6. November 2017 at 13:55

    2020 6. November 2017 at 13:50

    Marie-Belen 6. November 2017 at 13:17
    ======================
    Da hat sich der Beamte nicht kultursensibel verhalten.
    Wir sollten über Disziplinarmaßnahmen nachdenken.

    Bei Beamt*/_Innen mit Migrationshintergrund wäre das nicht passiert.
    ============================
    ==========================
    Linke würden daraus folgern man müsste noch mehr Beamte mit Migrationshinter (oder unter-)grund einstellen

    Wenn Linke etwas tun, machen, handeln oder meinen endet das meist in einer Katastrophe. Also lassen wir das besser.
    Linke, Rote und Grüne sofort in die Produktion und für den eigenen Lebensunterhalt selbst aufkommen.

  29. Herzchen-Smileys Leben aller Fahrgäste
    lorbas 6. November 2017 at 13:46

    Fragen wir doch einfach mal: Sympathische echte Berliner

    https://www.youtube.com/watch?v=8KA3mAAr1tc

    Etwas ausführlicher: https://www.youtube.com/watch?v=2VL9xjXnMVk

    Wenn ich diese Horde ohne Erziehung und Bildung sehe wird mir schlecht.
    Diesem Neger der seine Zunge wie die einer Schlange bewegt, als er das Wort Fleisch hört, hätte ich am liebsten in die Fresse ge*****.

  30. Marschallplan für Afrika ?

    LOL
    Griechenland hat mit den Euro-Rettungsaktionen umgerechnet 17 (!) Marschallpläne bekommen.
    Und Griechenland ist noch halbwegs zivilisiert….

  31. Deutschland soll zerstört werden und dazu ist jedes Mittel recht! In letzter Instanz würde Merkel sogar die Atombombe zünden, um uns auszulöschen!

  32. #lorbas

    Die Sachsen hätten klein Heiko vermutlich – freundlichst und höflichst – erklärt, was geht, und was nicht geht……….

  33. Integrationsministerin: Özoguz
    integrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im hessischen Landtag: Ismail Tipi
    xxxxxxxxxxx

    Warum gibt es eigentlich keine Griechen oder Spanier als Integrationssprecher oder Integrationsminister? Wir sind umgenem von islamischen U-Booten.
    Kein Wunder, dass Frau Merkel uns nur eine entsetzliche Wahrheit beschreibt, wenn sie uns belehrt:“ der Islam gehört zu Deutschland“!

    PS: ich hoffe mein Beitrag passt irgendwie in den Afrika-Faden.

  34. Wenn es so weitergeht wie bisher, dann lautet meine Prognose:

    Prognose 2040-70:

    Afrika wird West-Europa zivilisatorisch überholen, und in

    West-Europa werden schlimmere Zustände als im heutigen Afrika herrschen.

    Deutschland wird durch weitere Flutung von XX Millionen ungebildeten Afrikanern/Moslems zu einem Mega-Slum verkommen, während Afrika aufgrund der Abwanderung aller ungebildeten Problemfälle langsam gesunden wird und Deutschland und West-Europa überholen wird was den Wohlstand und die Zivilisation angeht.

  35. Kinder und Jugendliche gerieten aneinander

    Polizeimeldung vom 06.11.2017
    Mitte

    Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen kam es gestern am späten Nachmittag auf dem Alexanderplatz in Mitte. Gegen 17 Uhr informierten Passanten auf dem Alexanderplatz befindliche Polizisten. Die Beamten gingen dazwischen und wurden dabei von den sich Schlagenden, die auch Pfefferspray einsetzten, ebenfalls besprüht. Vor Ort wurden zwei 15-Jährige und ein 14-Jähriger sowie zur anderen Gruppe gehörend ein Elfjähriger und ein 13-Jähriger festgestellt. Nach den ersten Erkenntnissen sollen sich die Kinder und Jugendlichen, von denen nicht mehr alle am Ort waren, gegenseitig beleidigt haben. Eine ärztliche Behandlung war nicht nötig. Alle Beteiligten konnten nach Überprüfung ihren Weg fortsetzen; der Elfjährige wurde in die Obhut seiner Mutter entlassen.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.645737.php

  36. D Mark 6. November 2017 at 13:59

    Die neuen WM-Trikots der „Mannschaft“ erinnern an die WM-Trikots der deutschen Nationalmannschaft von 1990 natürlich ohne schwarz-rot-gold!

    ===========================================
    Vielleicht sollte man da eher von *Gender*schaft reden
    Wir wollen doch modern sein

  37. Gelder für Afrika bedeuten immer,noch mehr verhungernde Kinder,noch mehr Waffen und noch mehr vergoldete Wasserhähne für ein paar Oberneger.
    Und warum schickt man anstatt Geld,nicht 1 Million Türken nach Afrika?Die haben doch auch schon Deutschland wieder aufgebaut!

  38. Mit dem Messer………

    Mehr braucht man nicht zu wissen!

    „Polizeieinsatz in Berlin

    21-Jähriger bei Raubüberfall in Wilmersdorf getötet

    Ein 21-jähriger Mann ist in der Nacht zum Montag bei einem Raubüberfall in Berlin-Wilmersdorf getötet worden.

    Ersten Angaben der Polizei zufolge war der Mann in Begleitung einer Frau unterwegs, die Einnahmen wegbringen wollte. Dabei soll er angegriffen und mit einem Messer so schwer verletzt worden sein, dass er starb. Auch die Frau wurde verletzt…“

    http://www.focus.de/regional/berlin/polizeieinsatz-in-berlin-21-jaehriger-bei-raubueberfall-in-wilmersdorf-getoetet_id_7804934.html

  39. Istdasdennzuglauben 6. November 2017 at 14:08

    Gelder für Afrika bedeuten immer,noch mehr verhungernde Kinder,noch mehr Waffen und noch mehr vergoldete Wasserhähne für ein paar Oberneger.
    Und warum schickt man anstatt Geld,nicht 1 Million Türken nach Afrika?Die haben doch auch schon Deutschland wieder aufgebaut!

    Sehr richtig bemerkt:

    „Süßes Gift – Hilfe als Geschäft“

    Seit Beginn der Unabhängigkeit der afrikanischen Staaten von den Kolonialherren, pumpen die reichen Länder und gutmeinende Christenmenschen Hilfe zur Entwicklung auf den Schwarzen Kontinent. In den letzten 50 Jahren sind bis zu 600 Milliarden Dollar in den vermeintlich verlorenen Kontinent geflossen,

    Der Film zeigt anhand von drei Beispielen in Mali, Kenia und Tansania, dass Entwicklungshilfe nichts gebracht hat. Entwicklungshilfe ist keine Lösung – Ist sie gar das eigentliche Problem? Entwicklungshilfe ist für die meisten Staaten des Kontinents ein einziges Desaster, denn sie kann abhängig machen – Korruption und Passivität fördern. Sie zerstört den Anreiz, gut zu wirtschaften und aus eigenen Kräften die Armut zu bekämpfen.

    Außerdem zementiert sie die bestehenden Gegebenheiten: Entwicklungshilfe sichert im Norden der Welt Zigtausende von Arbeitsplätze und die Banken Geberländer verdienen mit. Denn Entwicklungshilfe ist kein Geschenk, sondern ein Business.

    Der Dokumentarfilm „Süßes Gift – Hilfe als Geschäft“ packt Tabus der Nord-Süd/Afrika-Szene an und stellt Erkenntnisse und Aussagen afrikanischer Fachleute in den Mittelpunkt des Films und entwirft und hinterfragt einen Weg, wie sich die Länder Afrikas selbstbestimmt entwickeln könnten.

    https://www.youtube.com/watch?v=XcbRCfaYRcw

  40. Es scheint als behielte er recht: „Deutschland ist spätestens im Jahr 2020 nicht mehr regierbar: Der Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille einiger Zuwanderer, die sich „rechtsfreie ethnische weitgehend homogene Räume“ selbst mit Waffengewalt erkämpfen würden, sowie viele andere kern-deutsche Probleme werden sich in einem Bürgerkrieg entladen.“

    Michael Vincent Hayden, ehemaliger Direktor der CIA (2006 – 2009)

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1020580668019711&set=p.1020580668019711&type=3&theater

  41. 2020 6. November 2017 at 14:06
    D Mark 6. November 2017 at 13:59

    Vor allem muss endlich das schwarz-weiße Trikot weg, das sind nämlich die Farben von Preußen. Dass sich die BRD-Elf anmaßt in der Tradition von Preußen zu stehen ist eine Beleidigung Preußens und aller Preußen.

    Die BRD-„Mannschaft“ sollte in Russland besser ein Regenbogenkostüm mit rosa Baströckchen tragen, und dann ab 2030 in islamgrünen Trikots spielen.

  42. „Deutschland soll zerstört werden und dazu ist jedes Mittel recht! In letzter Instanz würde Merkel sogar die Atombombe zünden, um uns auszulöschen!“

    Möglich. Auf jeden Fall würden die Breitenmedien die Bombe als harten, aber richtigen Schritt einordnen, der von Merkels Weitsicht zeugt.

  43. Likes auf Merkels FB-Seite 😀 (in dieser Reihenfolge):

    Ayoub Boukhatem
    Freund hinzufügen

    Huriye Yaman
    Freundin hinzufügen

    Boubakr Cadeaux
    Freund hinzufügen

    Ali Smith
    Freund hinzufügen

    Nacerddine Mazouz
    Freund hinzufügen

    Draxler Mario
    Freund hinzufügen

    Jophy Peter
    Freund hinzufügen

    Mohamed Ben Mehidi
    Freund hinzufügen

    Zaoui Hamouda
    Freund hinzufügen

    Ricardo Toukley
    Freund hinzufügen

    Kevin Bright
    Freund hinzufügen

    ?ß I?yes
    Freundin hinzufügen

    Amine Yessade
    Freund hinzufügen

    Nadhir Bouchachi
    Abonnieren

    Amine Slaïmi
    Freund hinzufügen

    Aziz ?ñ
    Freund hinzufügen

    Fateh Bosse
    Freund hinzufügen

    Minos Impots

    Sandrine Dunort
    Freundin hinzufügen

    Nabil Zerrouki
    Freund hinzufügen

    Ahmed Mohamed
    Freund hinzufügen

    JP Devendran
    Freund hinzufügen

    Djamal Rial
    Freund hinzufügen

    Laura Huertas Martín
    Freundin hinzufügen

    Jan Ali
    Freund hinzufügen

    Alexander Turmanidze
    Abonnieren

    Firouz Kargar
    Freund hinzufügen

    Antonio Godoy Graça Godoy
    Freund hinzufügen

    Ãm?? Mi?ou Mâdriði
    Freund hinzufügen

    Aladji Fall
    Freund hinzufügen

    Iyad Yacin
    Freund hinzufügen

    Hadi Koufi
    Freund hinzufügen

    Abdelkader Beca
    Freund hinzufügen

    Youssef Mohammed
    Freund hinzufügen

    Dolly Dietmar Duster
    Freundin hinzufügen

    Michael Lowry

    Yasmin Yah
    Freundin hinzufügen

    Nicole Yeniköylü
    Freundin hinzufügen

    Samira Yeo

    Sifat Hasan
    Freund hinzufügen

    Inna Matsola Voloshyn
    Freundin hinzufügen

    Kà?î?ö Šbã
    Freund hinzufügen

    Ya Kunthy

    Ali Munaev
    Freund hinzufügen

    Nguy?n Quang Thi?n
    Freund hinzufügen

  44. #marie-Belen

    „Raubüberfall in Wilmersdorf……..“

    Die „Berliner“ haben LINKSROTGRÜNVERSIFFT gewählt (!) Sowas, kommt von sowas.

    Wer nicht will „hören“, muss erleben…….jeden Tag neu.

    Es ist furchtbar.

  45. http://www.bild.de/regional/berlin/abschiebung/es-werden-die-falschen-abgeschoeben-53759894.bild.html

    Auch Georg Pazderski (AfD) neigt in diesem Fall dazu, sich „dem Votum der Härtefallkommission anzuschließen“, die sich für den Verbleib der Familie in Deutschland ausgesprochen hatte.

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article170366281/Obdachloser-soll-Elfjaehrige-bis-zur-Bewusstlosigkeit-gewuergt-haben.html

    Als Zeugen auftauchten, habe der Pole von dem Kind abgelassen – sei aber davon ausgegangen, dass die Elfjährige tot sei. Diese kam jedoch wieder zu sich.

    ##

    *http://www.bild.de/regional/hannover/leiche/das-todes-raetsel-vom-messebahnhof-53762244.bild.html

    Die Identität des Mannes war erst am Abend geklärt – es ist ein 41jähriger Lette.

    *http://www.bild.de/regional/berlin/messer/mann-stirbt-bei-raubueberfall-53764916.bild.html

    *https://www.welt.de/vermischtes/article170358459/21-Jaehriger-bei-Raubueberfall-mit-Messer-getoetet.html

    ##

    *https://www.welt.de/vermischtes/article170359591/31-Jaehriger-attackiert-Obsthaendler-mit-Ananas.html

    mutmaßlicher Drogenhändler — Verrückt, verrückter, Berlin: Das Kottbusser Tor ist über die Grenzen Berlins hinaus berüchtigt – als sozialer Brennpunkt, Obdachlosentreffpunkt und Geschäftsstelle von Drogendealern.

  46. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Verband-will-Schullaufbahnempfehlung-zurueck

    „Es ist Realität, dass Kinder das Gymnasium besuchen, die eher für eine Realschule oder eine Hauptschule geeignet sind.“

    Das Problem: Selbst wenn zweifelsfrei feststehe, dass ein Kind überfordert ist, dürfe das Gymnasium keine Entscheidung zum Wohl dieses Kindes treffen. Es bleibe nur die Möglichkeit, den Eltern zur raten, für dieses Kind eine andere Schullaufbahn zu wählen. Im übrigen zeigten die Gespräche mit den meisten Eltern, dass diese eine Empfehlung für ihre Kinder wünschten. „Und da müssen Lehrkräfte Farbe bekennen. Man darf diese Verantwortung nicht einfach auf die Eltern abschieben“, sagte Audritz.

  47. Wir schicken dort schon Jahrzehnten Geld, Nahrung, Medikamente und Entwicklungshilfe hin, das bringt nichts außer Überbevölkerung. Wir brauchen eine Mauer und Afrika jede Menge Knarren mit die ihr Überbevölkerungsproblem lösen können.

  48. Goldschatz 6. November 2017 at 14:15

    Wenn der Schwachsinn Jamaika durchkommt dann geht dies nur dann, wenn entweder die Grünen, oder aber FDP und CSU massiven Wählerbetrug begehen. Die CDU ist so ein beliebiger Haufen Umfaller die brauchen ihre Wähler nicht betrügen, denn jeder CDU-Wähler weiß woran er bei Merkel ist, Merkel ist der personifizierte Wählerbetrug.

    Siehe hier (Video 11 Sekunden lang):
    https://www.youtube.com/watch?v=vJUlAEXm6O8

    Kommt Jamaika dann ist eins sicher, entweder die Grünen gehen unter, oder FDP und CSU.

  49. Den Berlinern scheint das zu gefallen.Die haben ihr Elend selbst gewählt. Die Antifa und die Grünen fühlen sich eh im Dreck wohl.

  50. lorbas 6. November 2017 at 14:19

    Das wundert mich nicht, dass sie besonders bei aktuellen und potentiellen Asylbetrügern (illegalen Einwanderern) beliebt ist. Aber jeder Deutsche der seine Sinne noch beisamen hat muss dieses Weib verachten.

  51. Man muß dazu wissen, dass der Bundesbürger diese „Asozialen“ verachtet (jedenfalls sind sie ihm unangenehm, was man ja auch verstehen kann, also nicht die Verachtung). Und die Butterwegges dieser Nation wiederum konstruieren darauf abhebend ihre Theorien der „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“ (wobei die diese Gruppen darin einbeziehen), und sie heucheln damit natürlich auch Protest gegen diese Zustände, ohne freilich eine echte Forderung nach der Abstellung solcher Zustände zu stellen. Denn mir ist nicht bekannt, dass irgendein Butterwegge jemals gefordert hätte die Mittel für „Flüchtlinge“ für Deutsche Gestrauchelte einzusetzen. Ja und der Bürger verachtet diese Leute und unterstellt eher dass sie arbeitsscheu sind, denn das es unglücklich Gestrauchelte sind. Allerdings einfache Lösungen gäbe er wohl auch bei gutem Willen nicht, da natürlich die Arbeitsscheu mit jedem Tag des Elends bei diesen Menschen größer wird. Und es gäbe ja auch für die wenigsten Arbeit, genauso wenig wie für Flüchtlinge. Nur das man das in letzteren Fall ideologisch bestreitet.

  52. Düsseldorf.

    Goldstück (Algerier) klaut zwei Smartphones, wird festgenommen und
    danach entlassen.
    Klaut Stunden später wieder zwei Smartphones, wird wieder festgenommen
    und wieder entlassen.

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-dieb-klaut-zwei-handys-wird-festgenommen-und-schlaegt-nochmal-zu_id_7785363.html?obref=outbrain-www-fol-regional&ncid=focus|referral|outbrain&cm_ven=focus|referral|outbrain
    ___________________________
    Dieses Land ist zur Plünderung freigegeben.
    Es ist alles egal.
    Es gibt keine Rechtsordnung mehr.
    Wer beklaut wird ist selber schuld.

  53. OT

    Ich hatte gerade keine Schlaftablette zur Hand und habe deshalb gerade mal die linkgrünversiffte „Leipziger Volkszeitung“ (SPD) gelesen. Dabei ist mir die Kauleiste runtergefallen. Zur Erklärung: Eigentlich gehört es sich ja nicht, die Fassade eines Hauses mit Grafitti zu beschmieren. Zweifelsfrei eine linksgrüne Freizeitbeschäftigung, denn nichtasoziale Menschen machen sowas nicht. Der sogenannte Rechtsstaat sieht ja schon Jahrzehnte teilnahmslos zu und lässt die Hauseigentümer regelmäßig auf den Kosten für die Schadensbeseitigung sitzen. Anstatt nun mal Nägel mit Köpfen zu machen und solche erwischten Grafitti-Idioten wie in Malaysia mal ordentlich mit einem Gummistab den Arsch zu bleuen, hat die linksgrünversiffte „Leipziger Volkszeitung“ nicht besseres zu tun, als den Hauseigentümern als Präventionsmaßnahme die Beschmierung der eigenen Hausfassade zu empfehlen. Frei nach dem Motto: „Wenn du das selbst beschmierst, können es nicht die linksgrünen Grafitti-Idioten machen!“

    Glaubt ihr nicht? Dann lest selbst:

    Zitat: „Vorbeugen durch eigenes Graffiti | Die meisten Sprayer respektieren die Arbeit anderer und sprühen nicht darüber. Haben Sie also nichts gegen eine bunte Fassade, solange Sie das Bild selbst wählen können, beauftragen Sie einen Berufssprayer damit, Ihnen ein eigenes Motiv auf die Hauswand zu sprühen. Auf buntem Untergrund sind neue Bilder schlechter erkennbar als auf hellem: Auch das ist ein Grund, warum Sprayer bereits bestehende Graffiti meiden.“

    Quelle: http://www.lvz.de/Nachrichten/Wissenschaft/Graffiti-an-der-eigenen-Hauswand-verhindern

  54. Die Mittel für den Marshall-Plan werden wegen der Größe Afrikas in der Sahara versickern oder von den Despoten für Waffenkäufe verschleudert. Auswirkungen auf das Reiseverhalten der Afrika-Bewohner ins gelobte Land Germania wird er nicht haben.
    Der Dumm-doof-Michel-Steuerzahler wird es wieder bezahlen müssen.
    In Anlehnung an die Worte eines zwar toten aber noch immer wirkenden Deutschen werden Merkel und die sie umgebenden Paladine irgendwann sagen: das deutsche Volk hat sich als zu schwach für die Umsetzung unserer großen Weltrettungs-Pläne erwiesen; deswegen musste es scheitern.

  55. Wir können die Moslems nicht für alles verantwortlich machen. In keinem muslimischen Land wurde je eine Joggerin belästigt oder ein Weihnachtsmarkt überrollt. Wir müssen uns halt besser integrieren.

    Und wenn mal ein Neger mit seinem Messer oder einem anderen Körperteil einen kleinen Fehler macht, hat er garantiert noch viele gute Identitäten.

    Apropos Messer, die rasante Negervermehrung muss sich doch irgendwie in den Griff bekommen lassen.
    Und dann die ganzen Teile vors Bundeskanzleramt. Ich glaube die Merkel mag diesen Duft.

  56. Berlin ist das Pottpourie des Abschaums, welches durch die afrikanische – flüchtlings – Peristaltik, ausgeschieden wird…

  57. Ja, die Berliner haben sich die gewählt, die die Berliner verdient haben! Diese Drecksstadt ist ein Ergebnis dieser verblödeten Menschen, verblödet durch Lehrer, durch manche Professorinnen und Professoren an den Hochschulen, an der Zusammensetzung der Bevölkerung mit „bunten Elementen“; ein Moloch, zuhauf mit Drogensüchtigen reich gesegnet, ausländischen Dealern und ausländischen Schwerverbrechern usw usw.

    Was du säst, erntest du!

  58. Die Erwartungshaltungen an die Wirtschaftsvollstrecker in den Parlamenten ist immer wieder köstlich.
    Einfach die Erinnerungen an Honecker hochhalten, der hatte keine Ahnung mehr was überhaupt läuft und dachte bis zu seinem Abgang, das alles in bester Ordnung ist.
    Er war ausschließlich von Speichelleckern und Arschkriechern umgeben, wie übrigens jeder verschissene Diktator, der sein Land und sein Volk gegen die Wand gefahren hat.
    Entweder hat unsere Elite keinerlei Ahnung oder sie handelt mit Vorsatz, ich weiß noch nicht was schlimmer ist….

  59. hhr 6. November 2017 at 13:39
    „Es ist faszinierend zu sehen, wie Angela Merkel und ihre Bediensteten über einen Marshallplan für Afrika nachdenken“

    In Afrika sind bisher etwa 1 Billion € versickert,meist auf die Konten der Machthaber.
    In Afrika,grassiert die Korruption,bei den Eliten angefangen
    In Afrika werden Freihandelsabkommen ,teils unter massivem Druck,abgeschlossen,die Europäische
    Firmen begünstigen und sie dort ihre Produkte billiger verkaufen,als es die Einheimischen je könnte.
    So kann sich kein Mittelstand bilden. Es gibt dort auch eine Molkerei,die mit Deutschen Staatshilfen erbaut wurde,aber nie in Betrieb gehen wird aus den o.g. Gründen.
    Die Afrikaner werden ausgebeutet,seltene Erze,Sand ect.an China und Europa verhökert.
    Ausländische Unternehmen mieten ganze Ländereien zum Anbau von Reis ect.,zur Versorgung des eigenen Volkes an,die bisherigen Kleinbauern verlieren über Nacht ihren Erwerb.
    Das was ich genannt habe,ist doch nur die Spitze des Eisberges,Fakt ist,daß Afrika immer noch und wahrscheinlich intensiver ausgebeutet wird,als je zuvor.

    Der wahre Schenkelkopfer ist,daß nun so getan wird,als ob man Afrika wirklich helfen könnte.
    Es ist nur ein weiter Versuch der Volksverdummung und Ruhig Stellung.
    Afrika ist der Spielball aller mächtigen Konzerne oder Regierungen,untereinander zerstritten und ohne Möglichkeit zum Widerstand.

  60. @ lorbas
    Danke für die Zitate von Rainer Wendt. Der Mann spricht mir aus der Seele. Der Mann steht für Realitätssinn und gesunden Menschenverstand. Beides ist leider dort Mangelware, wo es dringend benötigt wird: im Parlament.

  61. Eigentlich hätte Herr Wendt sagen müssen: Wir brauchen keine Pläne, dafür aber umso mehr Marshals……….

  62. Ich habe vor etwa drei Wochen die Zahlen zum Winternotprogram HH gelesen – also die Zahlen der Obdachlosen, äh, das heißt jetzt wohl „Obdachsuchende“, die dort auf den verfügbaren Plätzen betreut werden. Bezog sich auf den Winter 2016/17:

    60 Prozent aus Osteuropa
    30 Prozent aus Afrika
    9 Prozent aus Deutschland
    1 Prozent Rest.

    Ah, hier isses, gut versteckt in den Tiefen einer Bleiwüste, die Erfolge vorgaukeln will:

    Im vergangenen Winter kamen die Obdachsuchenden in den staatlichen Standorten an der Münzstraße und am Schaarsteinweg zu rund 60 Prozent aus ost- und südosteuropäischen Staaten, darunter 55 Prozent aus Polen, Rumänien und Bulgarien. Rund 30 Prozent kamen aus afrikanischen Ländern und nur etwa neun Prozent aus Deutschland.

    Artikel frei lesbar:

    https://www.abendblatt.de/hamburg/article209102357/Obdachlose-aus-Osteuropa-verlassen-Hamburg.html

  63. Tritt-Ihn 6. November 2017 at 14:37

    „Goldstück (Algerier) klaut zwei Smartphones“

    Ein klarer Fall von All-Gier!

  64. Blimpi

    In Afrika sind bisher etwa 1 Billion € versickert,meist auf die Konten der Machthaber.
    ++++

    In Afrika wird jegliches Geld zur Unterstützung versickern!

    Weil die Afrikaner zu blöd sind einen zu niedrigen durchschnittlichen I. Q. haben!

  65. Um das nochmal zu verdeutlichen – Merkel bekommt weder in Berlin noch in dem winzigen Deutschland die plündernden Mordhorden der Neger, Orientalen, Moslems in den Griff. Und dann quakt Honeckers Rache über Afrika:

    https://mapfight.appspot.com/africa-vs-de/africa-germany-size-comparison

    Diese Länder und Kontinente passen alle locker in das gigantische Afrika:

    http://kai.sub.blue/images/True-Size-of-Africa-kk-v3.pdf

    China hat aktuell 1,3 Milliarden Menschen (Indien übrigens auch. Und Afrika, der Risenkontinent, hat auch gerade 1,3 Milliarden. Afrika ist 3,2 mal so groß wie China.

    *https://mapfight.appspot.com/africa-vs-cn/africa-china-size-comparison

    Tja…

  66. Jede Großstadt in der BRD zeigt inzwischen, dass wir von Kriminellen und FEINDEN regiert werden. Diejenigen, bei denen es sich“nur“ um VollidiotInnen handelt, gibt es gratis dazu.

    Dieser FEIND muss als erstes bekämpft werden.

    Bei Bundesarxxxlöchin Merkel anfangen!
    Diese „Person“ steht moralisch und charakterlich angesichts der Folgen ihrer Politik sowie ihrer Skrupellosigkeit dabei auf einer Stufe mit dem Schnauzbart von vor 80 Jahren.

  67. „Der Film zeigt anhand von drei Beispielen in Mali, Kenia und Tansania, dass Entwicklungshilfe nichts gebracht hat“
    xxxxxxxxxxxxxxxx

    Wenn uns also Frau Merkel eklärt, man werde oder müsse die Fluchtursachen vor Ort bekämpfen, dann streut sie dank der Erkenntnis aus dem Film vorsätzlich Sand in die Augen.
    Was, liebe Frau Merkel, sind denn die Fluchtursachen vor Ort? Matsch in den Birnen?

  68. @Babieca 6. November 2017 at 15:19

    Wahnsinn! Deshalb schlafen deutsche Obdachlose auch lieber draußen.

  69. @ Ausgewanderter 6. November 2017 at 13:24

    Mein „Marshall-Plan“ für die Neger:

    https://www.pdf-archive.com/2017/06/21/am-ende-der-l-gen-der-hofschranzen/

    **********************************************

    Auf das Anklicken des Links reagierte mein Virenschutzprogramm mit der folgenden Warnmeldung:

    „Gefährliche Website blockiert

    Zugriffsversuch auf:

    https://www.pdf-archive.com/2017/06/21/am-ende-der-l-gen-der-hofschranzen/

    Dies ist eine bekannte gefährliche Website. Rufen Sie diese Website nicht auf. Der detaillierte Bericht beschreibt die Sicherheitsrisiken auf dieser Website.

    Diese Webseite wurde aus Sicherheitsgründen blockiert. Besuchen Sie Symantec , um mehr über Phishing und Internetsicherheit zu erfahren.“

  70. Dies Fürsorge für Afrika statt für die Bürger unseres eigenen Landes hat neben den bisherigen Verdächtigen SPD, Grüne, Linke schon lange neue Namen:
    – CDU mit Merkel natürlich (im Gefolge des Weltsozialpolitikers und Herz-Jesu-Christen Heiner Geisler, Biedenkopf, Klöckner u.v.a. *)
    – CSU mit seinen CSU-Linken Christian Schmid + Gerd Müller + Manfred Weber, denen ein schwankender Seehofer, ein Joachim Herrmann und ein Scheuer nichts entgegenzusetzen haben.
    Und ein Söder der sich (noch?) nicht traut.

    * Dazu die reinen Funktionäre die nach meiner Beobachtung nur ihre Partei, nicht mehr das Land sehen wie Altmeier, Kauder, Tauber.
    Dazu die „sich die deutsche Fahne aus der Hand nehmen lassende“ wie Gröhe.
    Die Resignierenden wie Bosbach, die Ängstlichen wie Spahn.

    WAS IST AUS DER EINSTMALS STOLZEN PARTEI GEWORDEN?

  71. @ Babieca 6. November 2017 at 15:36

    Um das nochmal zu verdeutlichen – Merkel bekommt weder in Berlin noch in dem winzigen Deutschland die plündernden Mordhorden der Neger, Orientalen, Moslems in den Griff. Und dann quakt Honeckers Rache über Afrika:

    https://mapfight.appspot.com/africa-vs-de/africa-germany-size-comparison

    Diese Länder und Kontinente passen alle locker in das gigantische Afrika:

    http://kai.sub.blue/images/True-Size-of-Africa-kk-v3.pdf

    China hat aktuell 1,3 Milliarden Menschen (Indien übrigens auch. Und Afrika, der Riesenkontinent, hat auch gerade 1,3 Milliarden. Afrika ist 3,2 mal so groß wie China.

    *https://mapfight.appspot.com/africa-vs-cn/africa-china-size-comparison

    Tja…

    ***************************************

    Stimmt, Afrika ist fast 85mal so groß wie das bereits sehr dichtbesiedelte Deutschland. Die meisten Leute und Politiker inklusive so halbgebildeter Ignoranten wie Lefzen-Angela oder Roth-Kröte orientieren sich bei ihrem Weltbild halt an der fatalen Mercator-Projektion (https://de.wikipedia.org/wiki/Mercator-Projektion), die die Dimensionen von Ländern und Kontinenten völlig falsch wiedergibt (am extremsten ist das bei Grönland zu sehen).

    Hier eine sehr gute Seite dazu: http://www.thetruesize.com

    In seinem weltfremden Größenwahn will das linke Merkel-Monster den 1200 bis 1300 Millionen Afrikanern (so genau weiß das ja dort niemand) also umfassenden Wohlstand und eine strahlende Zukunft bringen.

    Auf ihre Nachfolger und die linken NGOs wartet in Zukunft sogar noch sehr viel mehr Lebenssinn, denn bis spätestens 2060 werden noch einmal ca. 1200 Millionen Afrikaner hinzukommen, und so wird das dort immer weitergehen bis zum Kollaps, weil das rationale Konzept der Familienplanung (ein bis zwei Kinder, die man halbwegs vernünftig aufziehen kann, statt völlig gedanken- und verantwortungsloser Kindermassenproduktion) den Afrikanern und auch den Orientalen intellektuell nicht zu vermitteln ist.

  72. @blimpi
    „Fakt ist,daß Afrika immer noch und wahrscheinlich intensiver ausgebeutet wird,als je zuvor.“
    xxxxxxxxxxxxxxx

    Warum beutet sich eigentlich Afrika nicht selbst aus, bzw warum hat die ganze „Entwicklungshilfe“ Afrika nie in den Stand gesetzt, sich selbst „auszubeuten“? Ich glaube nicht an die Ausbeutungs-Story!

  73. Die Grünen wollen den Ausstieg aus allem, was Deutschland nützt, haben jedoch nichts dagegen, wenn der afrikanischen Kontinent auf der Suche nach seltenen Erden und Edelmetallen für unsere Elektromobilität komplett umgegraben wird. Afrika wird wieder um seine Bodenschätze geprellt und die Lieblinge der Politiker sind vorn mit dabei!
    Für eine Elektromobilität, die letztlich ihren Strom aus europäischen Kern- und Kohlekraftwerken bezieht, denn wir teuer bezahlen werden und die uns im Krisenfalle handlungsunfähig macht.
    Vor allem aber eine Elektromobilität, die nicht mehr aus Deutschland kommt, sondern von Tesla, Samsung, etc. zugekauft und in überteuerte deutsche karossen verpflanzt wird, die sich keiner hier leisten kann und die somit demnächst zugunsten japanischer, chinesischer und amerikanischer Fahrzeuge aufgegeben werden wird.
    Damit ist auch die Zulieferindustrie tot und ich prophezeihe für Deutschland in 10 Jahren 10 Millionen Arbeitslose plus denen, die wir dank verfehlter Planung zusätzlich „geschenkt bekommen“.
    Aber Deutschland will wieder Klassenbester werden.!
    So kommt es, wenn zugedröhnte Schwuchteln und Weiber, die dem Arbeitsmarkt noch nie was abgewinnen konnten, sich in Politik versuchen, während Männer mit gesundem Menschenverstand weggemobbt worden sind.

  74. Nix neues, in Wien, 14. Bezirk, Baumgartner Höhe, vegetiert ein Neger schon 3 Jahre auf der Parkbank.

  75. @NahC 6. November 2017 at 16:02
    In den letzten Zehn Jahren hat der Afrikanisch Kontinent $ 4.100 Milliarden Entwicklungshilfe
    erhalten wer glaubt mit Geldzahlungen die Invasion Europas zu stoppen ist unheilbar krank wie
    die Politdarsteller.

  76. Nach neusten Erhebungen der UNHCR aus Genf werden bis 2050 ca. 950 Millionen Flüchtlinge nach Europa kommen.
    Da werden heute festgelegte Obergrenzen Geschichte sein. ….
    Afrika wird bis zum Jahr 2035 ca. 3000 Mio. Bewohner haben. (heute ca. 1100 Mio.)
    Was man uns einredet ist, dass Integration mit anderen Artfremden Traditionen gut für die Zukunft von Europa sei. Genau das Gegenteil ist der Fall. Es wird zu einem Werteverfall der eigenen Kultur führen.

  77. hhr 6. November 2017 at 16:27

    Warum beutet sich eigentlich Afrika nicht selbst aus, bzw warum hat die ganze „Entwicklungshilfe“ Afrika nie in den Stand gesetzt, sich selbst „auszubeuten“? Ich glaube nicht an die Ausbeutungs-Story!

    Gestern kam eine Doku über die Paradisepapers im Ersten. Durch Zufall bin ich dazugekommen, konnte aber bis zum Schluß nicht wieder weg.
    Schau mal in die Mediathek: http://mediathek.daserste.de/Reportage-Dokumentation/Paradise-Papers-Geheime-Gesch%C3%A4fte-Die/Video?bcastId=799280&documentId=47380138
    Aber auch, wenn man mal betrachtet, wie die Chinesen sich riesige Gebiete schon unter den Nagel gerissen haben, ohne irgend etwas an der Infrastruktur zu machen, so wie es vor über 100 jahren die deutschen Kolonialisten getan haben, wird einem schwindelig.
    Die afrikanischen Fürsten machen dieses perfide Spiel mit, lassen sich mit Millionenbeträgen schmieren und das Volk wird immer ärmer.

  78. @ Blimpi 6. November 2017 at 15:01

    hhr 6. November 2017 at 13:39

    „Es ist faszinierend zu sehen, wie Angela Merkel und ihre Bediensteten über einen Marshallplan für Afrika nachdenken.“

    ——————————————————————–

    In Afrika sind bisher etwa 1 Billion Euro versickert, meist auf die Konten der Machthaber. In Afrika grassiert die Korruption, bei den Eliten angefangen.

    In Afrika werden Freihandelsabkommen, teils unter massivem Druck, abgeschlossen, die europäische Firmen begünstigen, die dort ihre Produkte billiger verkaufen, als es die Einheimischen je könnten.

    So kann sich kein Mittelstand bilden. Es gibt dort auch eine Molkerei, die mit deutschen Staatshilfen erbaut wurde, aber nie in Betrieb gehen wird aus den obengenannten Gründen. [das liegt mit Sicherheit eher an der völligen Unfähigkeit der Einheimischen, eine etwas entwickeltere Technologie zu beherrschen – Eduardo]

    Die Afrikaner werden ausgebeutet, seltene Erze, Sand etc. an China und Europa verhökert.

    Ausländische Unternehmen mieten ganze Ländereien zum Anbau von Reis etc. zur Versorgung des eigenen Volkes an, die bisherigen Kleinbauern verlieren über Nacht ihren Erwerb.

    Das, was ich genannt habe, ist doch nur die Spitze des Eisberges. Fakt ist, dass Afrika immer noch und wahrscheinlich intensiver ausgebeutet wird als je zuvor.

    Der wahre Schenkelklopfer ist, dass nun so getan wird, als ob man Afrika wirklich helfen könnte. Es ist nur ein weiterer Versuch der Volksverdummung und Ruhigstellung.

    Afrika ist der Spielball aller mächtigen Konzerne oder Regierungen, untereinander zerstritten und ohne Möglichkeit zum Widerstand.

    *********************************************************

    Das Hauptproblem der afrikanischen Länder weit, weit vor allem anderen ist die unkontrollierte Vermehrung der Bevölkerung mit einer Verdoppelung alle ca. 45 Jahre. Jeglicher Fortschritt egal auf welchem Gebiet ist da völlig vergebens.

    Man stelle sich nur vor, Deutschland Bevölkerung hätte sich seit den Fünfzigerjahren verdreifacht, würde also jetzt ca. 210 Millionen betragen bei einer katastrophalen Dichte von 580 Menschen pro Quadratkilometer. Dann würde hier das Elend der Dritten Welt herrschen.

    Das mit der angeblichen Ausbeutung usw. halte ich eher für eine übrigens bereits mehrere Jahrzehnte alte Phantasie linker Pädagogen und Pfarrerskinder im Westen. In vielen, wenn nicht in den meisten afrikanischen Krisenländern dürften die Chinesen kaum sehr aktiv sein, und die europäischen Konzerne machen dort vermutlich keine Geschäfte (denn mit was sollten die bitterarmen Bevölkerungen auch deren Waren bezahlen?). Über die angebliche Ausbeutung laut gejammert wurde hierzulande zudem schon lange vor dem Eintreffen der Chinesen und der europäischen Konzerne.

    Und selbst wenn es so wäre: Wer hindert die Afrikaner daran, faire Handelsverträge abzuschließen und ihre eigenen Wirtschaft zu entwickeln?

    Wenn die völlige Unfähigkeit der Afrikaner wegen deren offenbar fehlender Intelligenz und ihrem kindlichen Charakter klug ausgenutzt wird, dann ist das ein völlig natürlicher Vorgang. Den Fähigen und Klugen gehört nun mal die Welt und nicht den Versagern und Dummköpfen.

    Wer in die wahre Seele Afrikas blicken will, sollte unbedingt diese beiden Links anklicken.

    Parlament von Uganda (die Action beginnt ab 2:30):

    https://www.youtube.com/watch?v=zPZb7sCUMWs

    Voodoo-Markt in Togo (der Gestank muss höllisch sein):

    https://www.youtube.com/watch?v=bYbigNWFCuw

  79. hhr 6. November 2017 at 16:27
    @blimpi
    „Fakt ist,daß Afrika immer noch und wahrscheinlich intensiver ausgebeutet wird,als je zuvor.“
    xxxxxxxxxxxxxxx

    Warum beutet sich eigentlich Afrika nicht selbst aus, bzw warum hat die ganze „Entwicklungshilfe“ Afrika nie in den Stand gesetzt, sich selbst „auszubeuten“? Ich glaube nicht an die Ausbeutungs-Story!

    Doch sie beuten sich schon aus,allerdings bleibt alles bei den Eliten hängen.
    Ghana und Nigeria müssten florieren und reich sein,Bodenschätze und Öl im Übermaß.
    Nur,die Bevölkerung bekommt davon nichts ab.
    Man muß sich doch nur immer wieder die Wahlen anschauen,da wird am Ende richtig ausgezählt oder die Wahl anuliert.
    Dieses ganze Afrika kann man in die Tonne kloppen,die Machthaber gehören alle nach Den Haag.
    Ich glaube auch,daß niemand in der Lage ist,dort etwas verändern zu können.
    Eine große Mitschuld tragen hier auch Franzosen und Engländer,mit ihrer damaligen Kolonialpolitik.
    Am Ende wurden Staaten auf dem Reißbrett geschaffen,wohin das führt,können wir immer wieder, anhand der Indisch- Pakistanischen Grenzziehung und deren Konflikten erkennen.
    Für mich ist Afrika ein eine tickende Zeitbombe,was wir gerade erleben,ist nur ein Lüftchen vor dem großen Sturm.
    “ Schon Oswald Spengler hat 1931 erklärt, das große Problem der Zukunft werde nicht der Ost-West-, sondern der Nord-Süd-Konflikt sein. Er sprach von der „farbigen Weltrevolution“ oder auch von der „farbigen Front“. Spengler glaubte, man müsse mit der Bedrohung durch die armen Völker auch militärisch rechnen. Das war ein Irrtum. Heute sehen wir: Die Tatsache, dass die Flüchtlinge unbewaffnet kommen, macht das Ganze viel schwieriger.“
    https://www.welt.de/geschichte/article146277646/Das-war-es-dann-mit-der-roemischen-Zivilisation.html

  80. Mmmuuuaaahahaaa…

    Der Witz ist doch, dass dann halb Afrika wegen „Fremdenfeindlichkeit“ und „Rassismus“ im Umerziehungsknast sitzen würde und erstmal multikulturell gebotene Weisseneinwanderung zur Heterogenisierung der schwarzen Gesellschaften – Afrika ist genauso bunt wie EUrabien – stattfinden müsste, wenn dieser Merkelplan nach denselben „nachhaltigen“ Kriterien durchgeführt wird wie in Merkelland.

    Vergesst es, die Olle setzt hier nur den sozialistischen UN-Plan für die „Teilhabe“ der Afrikaner an unserem erarbeiteten Wohlstand und die sozialistische Umverteilung der Weltbevölkerung um und denkt nicht dran, die Hauptptobleme Afrikas, nämlich die Bevölkerungsexplosion und die rückständige Kültür, anzugehen, weil die weissenbenachteiligende Lehre des „Anti“Rassismus das untersagt.

    Der Neger ist so, der darf das, was Weisse nicht dürfen, weil der Weisse die Zusammenhänge versteht und Verantwortung für die Unzivilisierten übernehmen muss, um den Planeten zu retten.

    Aber uns nennt das Pack Rassisten.

  81. Charly1 6. November 2017 at 16:50

    In den letzten Zehn Jahren hat der Afrikanisch Kontinent $ 4.100 Milliarden Entwicklungshilfe
    erhalten wer glaubt mit Geldzahlungen die Invasion Europas zu stoppen ist unheilbar krank wie
    die Politdarsteller.

    Wer glaubt, dass es unseren Politikern darum geht, die Kolonisation EUropas, die damit einhergehende Auflösung der Staatsvölker und damit das Aufgehen der Nationalstaaten in der EUdSSR zu stoppen, der glaubt auch an den Osterhasen.

  82. BX744 6. November 2017 at 17:06

    „Das einzige Problem der Afrikaner ist ihre Dummheit.“

    Nanana – bei 87,6% Weiter-so-Wählern stehen uns solche rrrrrrrassistischen Aussagen nicht zu!

  83. In diesem Land wird jeder, der fleißig arbeitet und Steuern zahlt, total verar…t. Schon längst beim Länderfinanzausgleich, vor allen Dingen die Bayern, Sturm laufen müssen mit der Begründung, dass sie für die Kloake Berlin nicht mehr arbeiten und Steuern abgeben möchten. Aber nein, es wird alles sang- und klanglos erduldet.Der Deutsche ist der perfekteste Vasall seiner Regierungsmannschaft. Auf Anordnung von Oben würde er sogar seine Mitbürger, nicht wie schon jetzt traktieren, sondern sogar töten. Er erkennt seine wahren Feinde nicht und sieht nur seinen Landsmann als Feind. Dieses Land ist menschlich so zerfressen, dass einem das Leben regelrecht vergällt wird. Deutschland verrecke!! Man muss die Katalanen bewundern, obwohl nicht alles ganz rechtmäßig war, dass sie eine Neuregelung des Finanzausgleiches fordern; denn die hatten keine Lust mehr, für andere marode „Regionen“ den Zahlmeister zu spielen. So eine Mentalität braucht DE.

  84. @blimpi
    „…die Machthaber gehören alle nach Den Haag.“
    ************************

    Mag sein, das ist ein Grund. Aber ich glaube, man kann eine Steinzeitgesellschaft nicht mit Hitech Entwicklungshilfe auf die Füße bringen. Wer soll die in von Entwicklungshilfe gebauten Hitech Betrieben erzeugten Güter dort kaufen, wer bräuchte sie ? Vielleicht könnten Schulen langsam etwas ändern?
    Aber die Kultur Afrikas scheint bei aller Liebe wahrscheinlich nur auf Voodoo ausgerichtet zu sein, so, wie scheinbar nahöstliche Kultur auf Ziegenhüten,, Opiumanbau, Jagd auf Ungläubige und Frauenunterdrücken spezialisiert ist.

  85. „Genau so ist es, Deutsche Obdachlose (auch Frauen) müssen in Deutschland in den schlimmsten Gossen hausen, die Dank Angela Merkel jetzt lebensgefährlicher sind als die von Sao Paulo und diese nichtsnutzigen Versager denken über die Probleme in Afrika nach, während neben ihrer Haustüre Menschen die Gliedmaßen im Winter abfrieren oder sie von muslimischen „Herrenmenschen“ beim Schlaf unter freiem Himmel angezündet oder abgestochen werden.

    https://www.weser-kurier.de/region/delmenhorster-kurier_artikel,-getoetete-frau-in-delmenhorst-war-obdachlos-_arid,1665629.html

    Letzte Nacht wurde übrigens in Charlottenburg ein 21 jähriger offenbar regelrecht hingerichtet.
    Ob es sich bei dem Opfer um einen Deutschen handelt wurde noch nicht bekannt gegeben.
    Viele Personen haben wohl die Schreie auf der Straße mitbekommen“

    *

    Mutti will davon nichts wissen,
    sie ist damit beschäftigt, die Enden zusammenzubinden,
    auf dass die Schrift erfüllt werde.

    Özdemir hat schon den Staatsmann geübt,
    er kuckt verbindlich, Marke „Die Menschen ernstnehmen“.

    Überhaupt ist man schon ganz fickrig auf Posten und Pfründe.
    KGE freut sich drauf.

    Themen Ausklammen, Relativieren, Bermeidung von Konkretem, Nebel, Wortgirlanden
    mit gegen Null konvergierenden Inhalt sind angesagt.
    Wären da nur nicht die Konsequenzen.
    Die Parteibasis, die Wähler, ……und überhaupt!…
    Scheiß Realität!
    Scheiß Evolution!
    Heilige Evolution!

  86. Eine Idee des passiven Widestandes wäre es den gesammelten Müll eines Monats einfach in Berlin auszuschütten – evtl will Polen Berlin geschenkt bekommen ? Aber ich glaube nicht …

  87. Die Anmerkungen des Wendt werden ignoriert. Wie bei Thilo Sarazzin, Kirsten Heisig und Heinz Buschkowski. Es gibt noch viele weitere Beispiele. Man darf bei uns ganz viel, nur nicht die Wahrheit sagen! Das passt nicht in den Political Mainstream! Das ist STÖREND und ist nicht gewünscht!
    Welche, natürlich nur positive Veränderungen kommen noch auf uns zu, wenn Jamaika kommt? Nicht auszudenken!! Mir wird schlecht! Eine politische Minderheit reitet bzw. drangsaliert die Bevölkerung mit spinnerten Ideen. Wurde die, in den verschiedenen Instanzen umgesetzte Politik vom Volk so gewählt. Ich bezweifle das GANZ stark! Aber, das Volk wurde erzogen den Mund zu halten. Wir werden von verschiedenen Instanzen im System belogen und verarscht! Heile, heile Gänschen…!! Ganze Stadtviertel werden ausländisch dominiert. Drogenhandel und Prostitution in ausländischer Hand. Rechtsprechung den Gefühlen und dem Glauben unserer Gäste entsprechend angepasst. Die Sozialkassen werden geplündert.
    Überfälle, Einbrüche und Diebstähle steigen immer weiter!
    Aber, mit den Menschen muss man halt mal reden! Die begreifen schon irgendwann, das solche Sachen bei uns nicht üblich sind. Es liegt an uns, als Gastgeber, für die funktionierende Integration zu sorgen. Das ist Schuld der Bevölkerung, das es nicht funktioniert. Der Rest des Tages ist für mich gelaufen.

Comments are closed.