Print Friendly, PDF & Email

Von PETER HELMES | Grüne Ideologie bestimmt den Tenor der „Klima-Diskussionen“ – auch und erst recht beim derzeitigen Bonner „Klimagipfel“. Es wird weiter so getan, als könne man das Wetter überlisten. Und der ganze Affentanz von bis zu 25.000 Teilnehmern ist natürlich weitgehend „klimaneutral“. Als „Beweis“ ziehen die Veranstalter ausgerechnet Trinkflaschen heran.

Ja, ja, Sie haben richtig gelesen. Man kriegt eine (bunte) Wasserflasche zum Um- oder an den Gürtel-Hängen und kann damit sooft Wasser auffüllen, wie man will. Unter der Überschrift „Weltklimakonferenz ist umweltfreundlich“ wollen die Organisatoren der Bonner Weltklimakonferenz damit „…Maßstäbe in Sachen Umweltfreundlichkeit setzen.“

So wurden viele der 25.000 Besucher tatsächlich mit eigenen Wasserflaschen versorgt.

[…] Diese können an 50 Brunnen kostenlos mit Trinkwasser gefüllt werden. Allein dadurch wollen die Veranstalter über eine halbe Millionen Plastikbecher einsparen. Weitere Umweltmaßnahmen sind der Einsatz von Mehrweggeschirr, Leihfahrrädern und Elektro-Shuttles. Die Veranstalter planen auch nach dem Ende der Weltklimakonferenz aus den Teppichböden Kleidung, Schuhe und Autofußmatten zu produzieren…

Ehrlich, Leute, manchmal darf man sich schon veräppelt und verhohnepiepelt fühlen. Das soll also die Weltklimakonferenz „umweltfreundlich“ machen? Reine Symbolpolitik! Denn die Hauptklimabelastungen werden erst gar nicht angesprochen, nämlich die immensen Umweltschädigungen durch Hin- und Herreisen zum Konferenzort usw. – aus aller Welt und in alle Welt. Oder haben die alle Flügel, so daß sie keinen Treibstoff brauchen? Oder: Für wie blöd hält man uns? (Weiter auf conservo.wordpress.com)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

119 KOMMENTARE

  1. Weitere Umweltmaßnahmen sind der Einsatz von Mehrweggeschirr, Leihfahrrädern und Elektro-Shuttles.

    Elektro-Shuttles. Die haben eine ausgesprochene Zukunft, gerade unter dem Gesichtspunkt, daß die Planschbirnen massenhaft Kraftwerke stillegen wollen.
    YEPP! Wir stampfen Kraftwerke ein und bauen Elektrovehikels. Das ist so augenfällig intelligent wie die Installation von Springbrunnen über selbstgebohrten Brunnen in der Sahara.

  2. Diese rotgrüne Klimaspinner werden langsam pathologisch. Das ganze Klimageschwubble hat doch mehr Ähnlichkeiten mit einer Religion als mit Wissenschaft.

    Wenn der Winter wärmer wird hat dies in den Augen der Klimagläubigen etwas mit der bösen Klimaerwärmung zu tun. Blöderweise hat in der grümem Irren-Ideologie der grünen Spinner ein kalter Winter auch etwas mit der Klimaerwärmung zu tun. Und auch ein kalter oder ein warmer Sommer sind Anzeichen für die Klimaspinner für eine Erderwärmung. Zuviel Regen oder gar zu wenig Regen, überall sieht der grüne Irre eine Klimaerwärmung. Wie in jeder Sekte wird alles wie z.B. zu viel Schnee oder zu wenig Schnee an der eigenen Ideologie festgemacht und als Zeichen gedeutet.

    Einfach nur krank diese grüne Spinner!

  3. Es stellt sich die Frage was mit den Stinkbomben in der Luft und Weltmeere geschehen soll, diese sind die größten Dreckschleudern auf unserem Planeten. Kein Wort dazu von der Heuchlersichenen Bagage.

  4. Wie groß ist eigentlich der CO2 Abdruck eines solchen Klimagipfels?

    Anreise per Flugzeug? Wieviel macht das?

  5. Das Wörtchen „Elektromobilität“ macht die „Grünen“ auch richtig heiß!

    Mal sehen wo die grünen Intelligenzbestien den sauberen Strom hernehmen wollen, für die viele tollen Elektrovehikel?

    Dumme Frage, aus der Steckdose natürlich! :-0

  6. Was CDUler in Wallung bringt: Fragen, ob er/sie der Meinung ist, dass der Islam zu Deutschland gehört.

    Was Sozis in Wallung bringt: Fragen, ob er/sie der Meinung ist, dass das, was die sog. „Flüchtlinge“ uns bringen, wertvoller als Gold ist.

  7. Mark von Buch 16. November 2017 at 10:13
    Elektro-Shuttles. Die haben eine ausgesprochene Zukunft, gerade unter dem Gesichtspunkt, daß die Planschbirnen massenhaft Kraftwerke stillegen wollen.
    ———–
    Das ist doch prima! Der Strom kommt aus der Steckdose, man braucht die Kraftwerke nicht mehr. Und was die Leihfahrräder angeht, so stehen in meiner Stadt seit zwei, drei Jahren einige herum, und ich habe in der Zeit kein halbes Dutzend von Benutzern auf den Straßen gesehen. Sie signalisieren nur, daß unsere Stadt umweltfreundlich ist, ’ne PR-Aktion ist das.

  8. Für mitlesende grüne Klimagläubige hier mal ein Diagramm wie sich das Klima in den letzten 500 Millionen Jahre geändert hat. Und menschengemachtes CO2 im größerm Umfang gibt es erst seit höchstens 100 Jahre:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/dc/Phanerozoic_Climate_Change_%28de%29.png/800px-Phanerozoic_Climate_Change_%28de%29.png

    Und hier mal die Klimaänderungen der letzten fünf Millionen Jahren nach Bohrkerndaten:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/ad/Five_Myr_Climate_Change_%28de%29.svg/1025px-Five_Myr_Climate_Change_%28de%29.svg.png

    Liebe grüne Deppen tut doch einfach mal euer Hirn benutzen!

  9. Die grüne Denkungsweise geht mitunter weit über das Skurile hinaus. Beispiel:
    In der Sitzung einer Bezirksvertretung einer Großstadt in NRW wird die bessere Beleuchtung eines Fuß- und Radweges beantragt. Soweit o.k.
    Dann kommt der Zusatzantrag einer Grünen:
    „Zusatz: Des Weiteren wird gebeten, aufzuzeigen, inwieweit eine zusätzliche Straßen-beleuchtung den Insektentod erhöht/ erhöhen könnte.“

    Dieser Zusatzantrag wurde aufgenommen und der Antrag wurde einstimmig (bei einer Enthaltung) angenommen.
    Jetzt treibt mich die ganze Zeit die Sorge um, ob nicht in jeder Nacht bei voller Beleuchtung dieser Stadt Millionen von Insekten sterben. Weniger beunruhigt mich, wie die Verwaltung das eventuelle nächtliche Insektensterben prüfen soll. Ein Verwaltungsmitarbeiter wird wohl nachts eine Leiter an die Laterne stellen und dann prüfen, wie weit bei angeschaltetem Licht sich die Insekten den Schädel am Laternenpfahl anstoßen. Und dementsprechend wird man dann den Fuß- und Radweg beleuchten. Denn ein Unfall eines Radfahrers (und auch sonst sind dunkle Wege jetzt gefährlicher geworden) ist halb wo wild, wenn nur ein paar Insekten dafür am Leben bleiben.

  10. E- Autos ? Da schwurbeln die Grünen immer so wie CEM: wir brauchen das klimaneutrale Auto ? Klimaneutral ? Die Produktion eines E-Autos verbraucht durch die Herstellung von Batterie und anderen Metallen und Kunststoffen soviel wie ein moderner Diesel und Benziner auf 70.000 km und bis dahin braucht er schon wieder neue Batterien die schon wieder nur 70.000 km genutzt werden können, höchstens. 98% des CO2 sind nicht vom Menschen gemacht, wie wollen die das Wetter dann beeinflussen ?

    Als es noch keine Menschen gab, war das Klima hier warm wie am Mittelmeer, oder kalt wie am Nordpool, im Jahr 1000 war Grönland grün deshalb auch der name. Da gabs aber keine Kohlekraftwerke und es fuhren keine Autos. 1 aktiver Vulkan wie der vor einigen jahren auf Island stößt soviel CO2 aus wie alle Autos auf der Welt zusammen. Und die Städte sollten mal wieder wie früher jede Woche die Straßen nass kehren, dann ist die Feinstaubbelastung um 90% niedriger, aber dafür ist kein Geld da

  11. Video | Diesel aus CO2 – Die Bundesregierung weiß seit 2015 Bescheid, denn Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung betankt 2015 Ihren Diesel-Dienstwagen mit dem weltweit ersten CO2-Sprit aus der Wundermaschine.
    | Vorab! Die Deutschen GRÜNEN wissen zu hundert Prozent um den synthetischen, schwefelfreien Diesel aus CO2 und Wasser. Tun nichts! ABER jetzt! In Norwegen werden Großanlagen zur Erzeugung des Diesel aus CO2 gebaut |
    Ich füge der einfachheit halben ein bereits verfasstes Schreiben an. Eines war an Herrn Fest (AfD) und das unten stehende an Daniele Ganser (Friedensforscher)

    Anbei, an Herrn Daniele Ganser zum Thema sofortiges, mögliches Ende aller Erdöl Kriege
    „Diesel aus Luft-Wasser und Regenerativen Energien (Strom) = Blue Crude“ Ressourcenkämpfe, Energiesysteme und Wirtschaftspolitik bekommen einen neuen Aspekt nach dem Armageddon, dem Ragnarök, in der die alte Weltordnung zerstört und eine neue Welt erschaffen wird.

    Eine Welt, in der aus der Luft das notwendige Wasser genommen wird, ,, flüssiger Stickstoff die Motoren antreibt und synthetischer Diesel, aus dem die bisherigen Kohlenstoffprodukte hergestellt werden. Ich habe mit sehr vielen Menschen aus Politik und Wirtschaft gesprochen, aber keiner will den Diesel-Kraftstoff aus Luft und Wasser herstellen, außer jetzt die Norweger.
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/norwegen-investoren-bauen-fabrik-fuer-wunder-diesel-a-1156215.html

    Wir haben die Schlüsseltechnologie in Händen mit „Blue Crude“ und die Schweizer mit Daniele Ganser haben den „Mut zur Wahrheit“. Daniele Ganser kann mit dem Wissen um die Herstellung des synthetischen Diesel der Friedensforschung einen weiteren Schub verhelfen.

    Als Sachverständiger in Energietechnik und Gebäude Energie Berater habe ich bereits 2015 mit der Firma Sunfire telefoniert und mit dem Ansprechpartner des Abschlussbericht der Firma Sunfire, Herrn Aleksandar Lozanovski vom Fraunhofer Institut Stuttgart gesprochen: „Es ist politisch nicht gewollt diesen synthetischen Diesel herzustellen“.

    Zur Einleitung Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung betankt 2015 Ihren Diesel-Dienstwagen mit dem weltweit ersten CO2-Sprit aus der Wundermaschine. | Ministerin betankt Dienstwagen mit Kohlendioxid | https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article139799996/Ministerin-betankt-Dienstwagen-mit-Kohlendioxid.html |

    Somit hat die Bundesregierung Kenntnis seit 2015 über die Erzeugung des „“Hoffnungsschimmer in der vertrackten CO2-Debatte, und der geht aus von Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka (CDU) und ihrem Dienstwagen, einem Audi A8.

    Die Bundesforschungsministerin hat ihre Limousine mit Diesel betankt, der nicht aus Erdöl gewonnen wurde, sondern aus dem Klimagift CO2 – chemisch umgewandelt.

    „“ Firmen Video von Sunfire mit der Betankung des Diesel-Dienstwagen von Prof. Dr. Johanna Wanka und Beschreibung des Verfahrens der Firma Sunfire. |
    https://www.youtube.com/watch?v=kCCKNEfN20o

    | Parameter:
    Um 1,0 KWh Diesel zu erzeugen; entspricht 0,1 Liter Diesel, wird „Sonnen“ Energie von 1,5 KWh benötigt.
    Der synthetische Diesel wird Kosten zwischen 1,00 € und 1,50 € pro Liter.
    Enthällt keine Aromaten Verbrennt Russfrei, da der Kraftsoff ganz gerade Ketten hat.
    Das führt zu einer hohen CETAnzahl (Zündwilligkeit von Dieselkraftstoff), das ist die Oktanzahl des Diesel, die sehr hoch ist.
    Und man hat keine Schwefelausstöße, da der Kraftstoff keinen Schwefel enthällt.
    Es kann in zwei Richtungen gefahren werden
    – Strom rein und Kraftstoff erzeugen – Kraftstoff nehmen um Strom zu erzeugen

    sunfire GmbH
    Gasanstaltstraße 2
    01237 Dresden
    Telefon: +49-351-896797-0
    Fax: +49-351-896797-831
    Internet: http://www.sunfire.de
    E-Mail: kontakt@sunfire.de

    Firma Sunfire macht Sprit aus Luft statt aus Öl
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Firma-Sunfire-macht-Sprit-aus-Luft-statt-aus-Oel-3804600.html

    Norweger bauen gigantische Fabrik für Wunder-Diesel
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/norwegen-investoren-bauen-fabrik-fuer-wunder-diesel-a-1156215.html

  12. Die FAZ schreibt in einem seltenen Moment der Klarheit was uns der Blödsinn dieser linksgrünen Verbrecherbanden kosten wird:

    Deutschlands Technikakademien rechnen vor, was für den Umstieg in eine Wirtschaft ohne Kohlenstoffemissionen nötig ist. Allein in Deutschland zwei Billionen Euro für die Energiewende, das heißt auf die nächsten 33 Jahre heruntergebrochen, seien das jährlich 30 bis 60 Milliarden Euro oder 1 bis 2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/technikwissenschaften-berechnen-kosten-fuer-energiewende-15292476.html

    Wir ham’s ja! Da muß die Mittelschicht eben noch mehr Zahlen. 85% Steuern und Abgaben – kein Problem! Und die Industrie… ach, die macht ja doch nur Schadstoffe. Gut, das wir sie loswerden! Wie die Glaswerke in Augsburg und anderen Städten, die gerade geschlossen werden – ersatzlos. Nein, das hat nichts mit den Energiekosten zu tun, ganz bestimmt nicht…

  13. Den dummen Deutschen kann mit ein bisschen hysterischer Primitiv-Propaganda vor sich hertreiben wie eine böckende Schafherde. So haben die Wissenschaftler so um 1980 das „Waldsterben“ entdeckt und vorausgesagt, dass es im Jahre 2000 keine Bäume mehr im Schwarzwald geben würde. Der dumme Deutsche hat doch das tatsächlich geglaubt.

    Und nur ein paar Jahre später wurde das „Ozonloch“ erfunden. Hysterische Berichterstattung und Erkenntnisse von ein paar neben der Kappe laufenden grüne „Experten“ und die Deutschen drehten durch. Damals sagten die Wissenschaftler voraus, dass im Jahre 2000 jeder zweite Deutsche wegen den bösen UV-Strahlen an Hautkrebs sterben würde.

    Und das Jahr 2000 war jetzt vor 17 Jahren und es gibt immer noch grüne Deppen, die auf diese Ereignisse warten!

  14. Ja, seit wir diese grünen physikpromovierten Knalltüten haben, ist alles anders. CO2 ist das giftigste, was es gibt.
    Früher haben wir das als Kohlensäure in der LImo, Bier, Sekt usw. getrunken. Es beschleunigte das Pflanzenwachstum und wir atmeten es aus. Und damals ist keiner daran gestorben, vor…lassen wir das ich sehe bedeutend jünger aus.
    Wenn man es nicht in die Luft blasen, sondern als Rohstoff sammeln würde, wäre jedes Auto oder Kraftwerk emissionsfrei. Das haben wir schon in der Schule gelernt, vor…

  15. Marmorkuchen 16. November 2017 at 10:18
    Die Energiewende wurde zwar dilettantisch angefangen, aber der Weg ist der Richtige. Wir produzieren bei Wind und Sonne gegen Strafgebühr fuers Ausland , weil noch die Speicher fehlen und die Kohlekraftwerke inflexibel immer laufen müssen.Am Endwnqeeden mit Windkraft erzeugte Ersatzkraftstoffe und e Autos steh. Ein langer Weg , aber gut so.

    Sehr richtig. Mann ist kein richtiger Patriot wenn man seine eigene Heimat verschmutzt. Es gibt die Tendenz an der rechte Seite Patriotentum mit Wutbuergertum zu verwechseln, der ungebremst mit 200 Sachen durch die Gegend zu ballern. Ich nenne mich selber gerne Gruen-Rechts.

    Das hogh-angesehene Fraunhofer Institut hat ein model vorgeschlagen fuer eine 100% regenerierbare Energiewirtschaft, die nicht teurer zu sein braucht als der alte Fossil-basierte. Der Treibstoff Wind/Sonne ist ja umsonst und kompensiert extra Kosten fuer Speicherung:

    Blockschema hier:

    http://tinyurl.com/yagny7ht

    Artikel hier:

    https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/studie-100-erneuerbare-energien-fuer-strom-und-waerme-in-deutschland.pdf

    Die Moeglichkeiten fuer die Deutsche und Europaeische Wirtschaft sind enorm. Die Nordsee ist gross genug um ganz Europa mit Elektrizitaet zu versorgen.

    Holland hat das 17en Jahrhundert dominiert weil sie die ersten waren mit Windmuehlen
    England hat das 19en Jahrhundert dominiert weil sie die ersten waren mit Kohlen und Dampfmaschine.
    Die USA hat das 20en Jahrhundert dominiert weil sie die ersten waren mit Oel.
    Europa kann das 21en Jahrhundert dominieren wenn wir voll einsetzen auf erneuerbare Energie.

  16. Ich arbeite im Außendienst und mache regelmäßig in einem Bistro Pause. Dort sind ebenfalls regelmäßig 2 Ökotrullas. Entweder sitzen die draußen oder innen am Fenster mit Blick nach draußen.
    Wenn ich vor dem Bistro einen Parkplatz ergattern kann und die beiden sehe, erlaube ich mir regelmäßig einen Spaß.
    Ich lasse den Motor laufen und telefoniere mehrer Minuten oder tue zumindest so. ( Etwas das ich sonst nie machen würde). Besonders die eine Rastet dann komplett aus. Ich hatte die letztes Mal erlebt wie die einen Autofahrer deswegen zusammengebrüllt hat. Seitdem mache ich das. Mich hat die auch schon 2 oder 3 mal versucht zusammenzufalten. Ich hab die immer nur angegrinst und freundliche Antworten gegeben. Das hat die noch mehr in Rage gebracht. Herrlich anzusehen. Jetzt sehe ich die nur noch Mut wutverzerrtem Gesicht und sagt nichts mehr. Ich freu mich drauf wenn im Winter die Scheiben zufrieren/ Beschlägen oder Schnee fällt. Bin gespannt was die sagen wenn meine Standheizung läuft. 🙂

  17. Denkt noch jemand an Petra Hinz? Diee hat ihren Lebenslauf gefälscht, also keine Abschlüsse vorhanden.

    Bei Merkel wird es ähnlich sein. Von Physik hat die keine Ahnung. Ich sage nur Asse II und Energiewende.

  18. Die Rente mit 63 soll ausgesetzt werden weil diese die Rentenkassen mit 1-3 Mrd belasten.
    Um die Klimaziele in Deutschland zu erreichen müssen aber mind. 1500 Mrd ausgegeben werden.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article170528156/Geheimpapier-prophezeit-1-5-Billionen-Euro-Klimaschutzkosten.html

    Hier hat die Afd wieder einmal recht. Diese Klimadebatte und den daraus resultierende Maßnahmen sind nichts anderes als ein gigantisches Konjunkturprogramm und einne Gelddruckmaschine für die Industrie und deren Aktionäre. Bezahlt wird die Rechnung vommVerbraucher, Mieter, Hauskäufer etc. Auch ein Weg den kleinen Mann klein zu halten. Wenn er endlich mehr verdient und sich unabhängiger und freier machen kann, werden die Lebenshaltungskosten erhöht und er hat keine Chance sich zu befreien.
    Das perverse daran ist das wir in Deutschland Milliarden ausgeben um den CO2 Ausstoß zu reduzieren. Das aber aber Global im letztem Effekt nur 0,% Reduzierung bringt. Schlimmer noch , die Produkte die zur CO 2 Reduktion führen sollen werden meist innAsien Produziert. Dort wird dadurch ein Vielfaches an CO 2 Produziert als hier dadurch eingespart wird.
    Schwachsinn hoch 10

  19. Nehmen wir mal an,
    zivilisatorisch erzeugtes CO² führt zu einer
    globalen Erwärmung um 1 Grad Celsius, in 100 Jahren.

    Wer legt fest,
    welche globale Durchschnittstemperatur ist richtig?
    2015 15°C dann 16°C , so what . .

  20. Co3,Co4,BB12,WW,D03,JaJa, u.s.w.,

    – Lerne die Einfachheit des Lebens und siehe wie Einfach doch das Tier lebt!

  21. Für den Klima-Idioten-Feixtanz stehen übrigens richtig fette Dieselstromaggregate in der Rheinaue, produzieren Strom und pusten kräftig „gute“ Abgase in die Luft.
    Kenne in Bonn einige Leute, die Zimmer an Gipfelteilnehmer vermietet haben, unsere schwarzen Freunde lassen das Licht tagsüber brennen, die Heizkörper voll aufgedreht und wenn man ihnen die Mülltrennung erklärt kapieren das die Klimaneger auch nicht.

  22. Blondine 16. November 2017 at 10:43

    Ja, seit wir diese grünen physikpromovierten Knalltüten haben, ist alles anders. CO2 ist das giftigste, was es gibt.
    Früher haben wir das als Kohlensäure in der LImo, Bier, Sekt usw. getrunken. Es beschleunigte das Pflanzenwachstum
    +++++++++++++++++++++
    Wenn ich nicht alles aus dem Bio-Unterricht mittlerweile vergessen haben sollte, beschleunigt es nicht nur, sondern ist sogar essentiell für den Aufbau von Biomasse mittels Photosynthese.

  23. Die §§ 174 und 176 StGB sind so zu fassen, daß nur Anwendung oder Androhung von Gewalt oder Mißbrauch eines Abhängigkeitsverhältnisses bei sexuellen Handlungen unter Strafe zu stellen sind.

    (Gründungsprogramm der Grünen von 1980)

  24. Die Klima-Treffen haben so einen Anflug von Kirchentag. Alle glauben daran – alle haben die gleiche Meinung. Wer eine andere Meinung hat ist ein Ungläubiger und sollte mit dem Höllenfeuer bestraft werden.

    Das Problem ist, dass alle Steuerzahler diesen Schwachsinn bezahlen. Würde die Klimasekte ihre Rituale aus der eigenen Tasche finanzieren, könnte man genüßlich zuschauen. Vermutlich wäre die Teilnehmerzahl dann auch eher bei 25 als bei 25.000.

  25. Was haben wir doch für eine geniale Führerin. Sie denkt anders, als normale Menschen (kein Witz). Habe gerade gelesen: Als Physikerin denkt Merkel rückwärts von hinten!
    „Ich kann zwar noch kein Land regieren, aber schon super zerstören!“ Hat schon in der DDR geklappt. Rückwärts von hinten.
    Wie die Moslems. Sie können zwar keine Unterkunft bauen, aber herrlich abfackeln. Rückwärts von hinten.

    Mich wollte mal ein Moslem überfallen, beim Joggen. Mit einem wunderschönen Klappmesser. Geschwungene Klinge, schwarzer Holzgriff, ziselierte Messingbeschläge. Besoffen und bekifft (nicht das Messer). Ich musste langsamer laufen, damit er 100 m mitkam.
    Das Messer habe ich heute noch und beim Joggen immer dabei. Vielleicht treffe ich ihn ja mal. Dann bekommt er es zurück. Rückwärts von hinten.

  26. Tomaat 16. November 2017 at 10:48
    Marmorkuchen 16. November 2017 at 10:18
    Die Energiewende wurde zwar dilettantisch angefangen, aber der Weg ist der Richtige. Wir produzieren bei Wind und Sonne gegen Strafgebühr fuers Ausland , weil noch die Speicher fehlen und die Kohlekraftwerke inflexibel immer laufen müssen.Am Endwnqeeden mit Windkraft erzeugte Ersatzkraftstoffe und e Autos steh. Ein langer Weg , aber gut so.

    Sehr richtig. Mann ist kein richtiger Patriot wenn man seine eigene Heimat verschmutzt. Es gibt die Tendenz an der rechte Seite Patriotentum mit Wutbuergertum zu verwechseln, der ungebremst mit 200 Sachen durch die Gegend zu ballern. Ich nenne mich selber gerne Gruen-Rechts.

    Das hogh-angesehene Fraunhofer Institut hat ein model vorgeschlagen fuer eine 100% regenerierbare Energiewirtschaft, die nicht teurer zu sein braucht als der alte Fossil-basierte. Der Treibstoff Wind/Sonne ist ja umsonst und kompensiert extra Kosten fuer Speicherung:

    Blockschema hier:

    http://tinyurl.com/yagny7ht

    Artikel hier:

    https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/studie-100-erneuerbare-energien-fuer-strom-und-waerme-in-deutschland.pdf

    Die Moeglichkeiten fuer die Deutsche und Europaeische Wirtschaft sind enorm. Die Nordsee ist gross genug um ganz Europa mit Elektrizitaet zu versorgen.

    Holland hat das 17en Jahrhundert dominiert weil sie die ersten waren mit Windmuehlen
    England hat das 19en Jahrhundert dominiert weil sie die ersten waren mit Kohlen und Dampfmaschine.
    Die USA hat das 20en Jahrhundert dominiert weil sie die ersten waren mit Oel.
    Europa kann das 21en Jahrhundert dominieren wenn wir voll einsetzen auf erneuerbare Energie.

    Sehr schöner Bericht.
    Sie schreiben Anfangs etwas richtiges.
    Die Energiewende wurde Dilletantisch angefangen.
    Genau das ist der Punkt. Warum ist das Geschehen? Weil wir von Ideologen Regiert werden. Von Ideologen in der Makropolitik. D.h. In den Regierungen sowie in der Mikropolotik in den Medien, Verbänden usw. Das sind absolute Ideologen und keine Pragmatiker. Um die Energiewende wirklich vernünftig hinbekommen zu können muss pragmatisch gearbeitet werden. Die Kompletten Gesetze zur Energiewende auf 0 setzen. AKW volle Kraft voraus usw. Die energetischen Maßnahmen in den Häusern zurückdrehen usw. Das spart Milliarden ein , die für Forschung und Entwicklung ausgegeben werden können. Zudem schreckt es die Möglichkeiten ein, da durch den aktuellen Status Quo zu viele Vorgaben da sind und eine freie Sicht der Dinge versperren. Dann wird ein Strategie entwickelt die alle Aspakte berücksichtigt. Energieerzeugung, Energietransport. Energiespeicherung etc. Wenn das alles steht und Gestze und Verordnungen angepasst sind, wird mit dem Bau begonnen. Was nützt die Energiegewinnung am Meer und fertige Pläne für dennEnergietransport, wenn es keine Speicherungsmöglichkeiten gibt? Was nützt ein Plan für den Energietransport, wenn eine unterirdische Trasse nicht gebaut werden darf weil ein grüner Wiesenmolch entdeckt wird und die Umsiedlung 5 Jahre dauert?

  27. @afd-sympathisant … at 11:02

    ‚… Anflug von Kirchentag. …‘

    Bingo! 🙂

    Genau wie Vegetarier oder am besten Veganer!! 🙂

    vs. ‚böse‘ Fleischfresser pfui, bah! 🙁

  28. BX744 16. November 2017 at 11:06
    96%

    Die herleitungbist mir klar. Gibt es hierzu saubere Zahlenwerke?

  29. BX744 16. November 2017 at 10:58

    Nehmen wir mal an,
    zivilisatorisch erzeugtes CO² führt zu einer
    globalen Erwärmung um 1 Grad Celsius, in 100 Jahren.

    Wer legt fest,
    welche globale Durchschnittstemperatur ist richtig?
    2015 15°C dann 16°C , so what . .
    ————————–
    Tja und wo wird wie oft (mit Thermometern) gemessen?

    https://www.youtube.com/watch?v=7cjl1BAuXRA

    Verteilung der Messungen ab Minute 4.

  30. die einzige Hoffung Deutschlands ist der ISlam um mit der Scharia sämtliche Gutmenschen und Merkel zu beseitigen

    und das für immer

    ansonsten wird Deutschland im Weibersumpf verrecken

  31. BX744 16. November 2017 at 11:06

    96% des entstehenden CO² ist natürlichen Ursprungs.
    ———————-
    Deshalb ist der menschgemachte Klimawandel ein Märchen.

  32. und dennoch werden sie sich heute „einigen“. Zu groß ist die Gier nach Macht und Ministerposten
    Den Vorstoß von Alice Weidel – „AfD würde Minderheitenregierung von FDP und CDU tolerieren – ohne Grüne und ohne das grüne Merkel“ findet man in den Lügen- und Lückenmedien nicht

  33. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 16.11.2017 – 09:38

    Hetz-Professor ätzt gegen Ausländer: Jetzt droht ihm Zoff mit der Uni

    Leipzig – Skandal an der Universität Leipzig! Der Jura-Professor Thomas Rauscher (62) äußerte sich auf Twitter erneut auf rassistische Art und Weise gegenüber Araber und Afrikaner.Der 62-Jährige Direktor des Instituts für ausländisches und europäisches Privat- und Verfahrensrecht schrieb am Montag auf Twitter:„Polen: ‚Ein weißes Europa brüderlicher Nationen‘. Für mich ist das ein wunderbares Ziel!“ Diese Äußerung übertraf Thomas Rauscher nur wenige Stunden später mit einem weiteren Post.„Wir schulden den Afrikanern und Arabern nichts. Sie haben ihre Kontinente durch Korruption, Schlendrian, ungehemmte Vermehrung und Stammes- und Religionskriege zerstört und nehmen uns nun weg, was wir mit Fleiß aufgebaut haben“, hieß es am Montag. Professor Rauscher, der seit 1993 an der sächsischen Uni lehrt, gilt bei den Leipziger Studenten schon seit Jahren als Hetzer gegen Flüchtlinge und Muslime. Für manche seiner Schützlinge ein Grund, die Vorlesungen bei ihm ausfallen zu lassen, wie TAG24 aus internen Quellen erfuhr. In den letzten Jahren äußerte sich der Prof bereits mehrfach negativ in Bezug auf Zuwanderer. Im Januar 2016 twitterte er zum Beispiel: „Es gibt keinen friedlichen Islam. Dschihad ist der Auftrag dieser Leute. Deutschland wir sich mit dem wohlmeinenden Irrtum selbst zerstören.“ Wie kann es sein, dass jemand, der seit langem aktiv gegen Zuwanderung und Integration hetzt, tagtäglich vor hunderten jungen Studenten Unterricht geben darf? Die Universität Leipzig äußerte sich jetzt zu den Äußerungen des wohl unbeliebtesten Professors der Stadt.“Die Universität Leipzig verurteilt die neuerlichen Äußerungen von Prof. Rauscher ausdrücklich. Wir stehen für Weltoffenheit und Toleranz und stellen uns gegen intolerantes und fremdenfeindliches Gedankengut. Das haben wir in den vergangenen Jahren durch Statements und universitäre Aktionen immer wieder deutlich gemacht und werden das auch in Zukunft tun“, heißt es auf der Webseite der Universität.Weiter verspricht die Alma Mater: „Wir werden nun Untersuchungen einleiten und dienstrechtliche Schritte gegen Herrn Prof. Rauscher prüfen.“ Wird der Hetz-Prof jetzt ein für allemal vor die Tür gesetzt? Thomas Rauscher hat sein Twitter-Profil indes gelöscht. Doch dieser Zug kam zu spät. Seine letzten Worte auf der öffentlichen Plattform könnten ihm nun den Job kosten. https://www.tag24.de/nachrichten/universitaet-leipzig-prueft-dienstrechtliche-schritte-gegen-professor-thomas-rauscher-377155

  34. De Winfried fährt Diesel.
    De Winfried „braucht halt e g´scheits Auto!“
    Jesses nee…
    Do mussma doch e bissl!…

  35. Die grünen Ökonazis gehören auf dem Biomüll entsorgt. Claudia Fatima Rotz, das sind zwei Zentner fleischgewordene Dummheit. Ich finde diese Person ekelhaft. Ob sie das lesen und mich verklagen wird?

  36. katharer 11:08
    „Gibt es hierzu saubere Zahlenwerke?“

    Alle Quellen, auch die Klima-religiösen,
    sprechen von 95-97% natürlichem CO²-Anteil.

    Die Religion beginnt mit der Interpretation der Wirkung
    des zivilisatorischen Anteils.

    https://www.google.ie/search?biw=948&bih=724&ei=XGUNWpGHO4_NwAKZsYG4DQ&q=natürlicher+CO2+anteil+%25&oq=natürlicher+CO2+anteil+%25&gs_l=psy-ab.3…182547.184410.0.185267.2.2.0.0.0.0.991.991.6-1.1.0….0…1.1.64.psy-ab..1.0.0….0.3N65Y2GVK_Q

  37. @aenderung … at 11:16

    … (Muslim) Hus­sein K.
    schlitzt sich Un­ter­arm auf“

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/prozess/hussein-k-prozess-53855162.bild.html

    Mordfall Maria L. (19)An­ge­klag­ter Hus­sein K.
    schlitzt sich Un­ter­arm auf Grund für Selbstmord (martyrdoom) -> https://sunnah.com/bukhari/56/33-35 quran.com/9/111 (will auf allah’s versprochene Jungfrauen http://corpus.quran.com/translation.jsp?chapter=56&verse=36 treffen)

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/prozess/hussein-k-prozess-53855162.bild.html

  38. Was diese Regierung uns antut, in jeder Beziehung, das ist Lüg und Trug! Es sind Staatskriminelle am Werk.
    „Klimaschutz“ – ein tatsachenresistenter Glaubensakt!

    „Alle Jahre wieder“, nun tagt das „Megaevent“ COP 23 in Bonn Seit Monaten rauscht es immer häufiger und intensiver im Medienwald, ein Großereignis ankündigend. Der „Weltklimarat“ der Vereinten Nationen hat zur 23. Nachfolgekonferenz der Konferenz von Rio de Janeiro 1992 eingeladen und etwa 25 000 kleine, mittlere und große Klimaexperten aus aller Welt werden an dem Klimareigen teilnehmen. Ausrichter als Staat sind die Fidschi-Inseln, die technische Leitung hat Deutschland und logistische Unterstützung liefert das UN-Klimasekretariat in Bonn. (Dr.Wolfgang Thüne, Metereologe)
    http://www.derwettermann.de

  39. Es wird nicht bestrittten, dass die Erde sich erwärmt und dass die Durchschnittstemperaturen steigen.

    Es wird aber bestritten, dass dieser Erwärmungsprozess durch den Menschen hervorgerufen wurde.

    Dass wir in einer „gemässigten Eiszeit“ leben, liegt an den (noch) vereisten Polkappen. Es gab auch bereits Phasen in der Erde, wo es nirgends an den Polkappen Eis gab. Es gab auch Phasen, wo der Eispanzer wesentlich dicker und grösser war; etwa die britische Insel bis kurz vor London bedexkte oder Schlewig-Holstein. Erdgeschichtlich noch gar nicht so lange her.

    Und es wird auch nicht bestritten, dass Ressourcenschonung sinnvoll ist, um nachfolgenden Generationen es zu ermöglichen, aus Erdöl allerhand nützliche Dinge herzzstellen, statt es einfach in der Heizung zu verballern.

    Aber dieses Wahnhafte, dieses Religiöse, dieser CO2-Ablasshandel, der regt mich auf.

  40. Der Wetterbericht in unseren Medien, kann nicht einmal für drei folgende Wochentage das Wetter vor raussagen!

    Aber unsere Regierung behauptet in paar Jahren hat sich die Erde um
    2 in Worten (zwei) Grad durch Menschenhand erwärmt!

    „SCHO KLAR!!! Siehe oben!!!“

    Übrigens: Als Jörg Kachelmann im Fernsehen, noch das Wetter vor her gesagt hatte, war s‘ besser!

  41. Das ganze Klimagedöns könnte man sich im übrigen sparen, wenn man statt den Afrikanern Entwicklungshilfe an korrupte Regierungen zu zahlen schlicht und einfach die früher noch mit Vegetation versehenen Teile der Sahara wieder aufforsten würde. Durch Raubbau geht dort seit über 50 Jahre nutzbares Land und damit auch Biomasse in gigantischen Größenordnungen verloren. Allein die Wiederaufforstung dieses mittlerweile fast 1.000 km breiten von den Afrikanern geplünderten Subsaharagürtels würde Kohlenstoffdioxid in einer Menge binden, dass die Werte von vor 50 Jahren wieder erreicht werden. Damit kann man allerdings kein Geld verdienen – also läßt man es.

  42. Zum Thema Elektroauto:

    Die fachliche Dummheit unserer Politiker ist einfach grenzenlos. Eine größere Dreckschleuder als das E-Auto ist kaum herstellbar.
    Angefangen beim Akku, der hochgiftig und extrem aufwändig in der Herstellung ist; dazu eine sehr begrenzte Lebensdauer hat, explosiv ist und aus seltenen Erden besteht.
    Weiter ist Elektrizität die beste und am universellsten einsetzbare Energieform, die einfach aus dem zentralen Auspuff (Schornstein) geblasen wird.
    Dank unserer hysterischen Merkel wurde ja auf umweltfreundliche Braunkohle umgestellt.

  43. OT – Es geht schlecht mit Jamaika, d.h. es geht gut.lol

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/winfried-kretschmann-wettert-gegen-csu-a-1178209.html

    Die CSU bleibt die grosse Schwachstelle der beaugte Schoenwetterkoalition. Wenn die CSU wegfaellt, z.B. weil die rechte Flanke Drehhofer rausschmeisst, dan hat Merkel keine Optionen anders als Neuwahlen.

    Union-FDP (Merkel weg), toleriert („gedogen“) von der AfD ist gar nicht so unrealistisch.

    Hat schon mal in Holland funktioniert wenn Geert Wilders CDA-VVD (NL-CDU/NL-FDP) „gedoogd“/“toleriert“ hat.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Gedogen

  44. Das ganze Theater um den Klima-Schutz in Deutschland ist einfach nur ein Witz !
    Deutschland verursacht ca. nur 2 % an Co2 in der Welt !
    China das zigfache ! Und jetzt kommst ! China darf seine „Umwelt-Dreckpolitik“ noch bis 2030 verdreifachen, gem. Pariser Klimaschutzabkommen 2016 !
    Natürlich kam man dann den USA Präsidenten verstehen, wenn er sagt, daß die Pauschale und
    ohne Begrenzung festgelegten Umwelt- bzw. Dreckausstoß für ca. 1.500.000.000 (1,5 Mrd.) Menschen in China einfach nicht paßt für ein Ergebnis in einer Klima-Konferenz in Paris!
    Und die Chinesen dürfen es noch bis 2030 verdreifachen !
    Natürlich passen sich auch die Inder mit 1,3 Mrd. Menschen gerne an.

    Dann für 2030 wurde in Paris beschlossen, daß die neuen Werte ab 2030 nur eine
    „Absichtserklärungen“ seien und keine Verpflichtungen ! Ha…ha…ha !
    …und 2030 verhandeln diese Vollpfosten dann wieder neu !
    Für wie dämlich halten diese Umwelt-Politiker eigentlich das Deutsche Volk.
    An dem Co2-Ausstoß, Dreck in Deutschland habe doch der PKW nur einen ganz minimalen Anteil !
    Aber das schreibt und sagt natürlich keiner !
    Die Hauptverursacher bei uns sind : Kamine, Schiffe, Flugzeuge, Tiere (z.B. Millionen Kühe) usw.
    usw.. aber nicht die PKW !

  45. Wie man ROT-GRÜN in Wallung bringt

    AfD in Frankfurt AfD-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt

    Der Frankfurter AfD-Politiker Rainer Rahn soll im Frankfurter Stadtparlament gegen
    Flüchtlinge und Muslime gehetzt haben

    http://www.fr.de/frankfurt/afd-in-frankfurt-afd-politiker-wegen-volksverhetzung-angezeigt-a-1389026

    Wenn man mit den Finger in die offene Wunde bohrt, dann rasten die Linken Gutmenschen aus

    @Martin Kliehm, wie lange wird es dauern, dass sie | Unzensuriert.at verklagen?
    Einzelfälle in Deutschland im November 2017 – täglich aktuell
    https://www.unzensuriert.de/content/0025444-Einzelfaelle-im-Oktober-2017-taeglich-aktuell

    der linke Dennunzianten-Dreck..sollte mal auf PI lesen, dann reichen 30 Zeitungsartikel nicht aus, da kann
    man im Monat 300 und mehr lesen, wie die Schulz-Goldstücke Deutschland bereichern

  46. Die sind doch aus Kunststoff, oder sehe ich das verkehrt ?
    Dann sind die Kunststoffflaschen garantiert unter umweltschädlichen Bedingungen in China produziert worden.
    Das würde dann ja noch mehr Sinn machen. Plastikflaschen in China herstellen lassen. Dort mit dem LKW zum Seehafen. Dort mit dem Schiff nach Hamburg und von dort mit dem LKW nach Bonn oder zum Zentrallager oder wie auch immer.

    Ob nun stimmt, dass es Plastikflaschen sind, sei dahingestellt. Nur wieso verteilt man unnötigerweise Flaschen ????
    Ich es noch so, dass man im Rucksack seine Wasserflaschen (echte Pfandflaschen) und ne Thermoskanne neben der Brotdose zu solchen Veranstaltungen mitgenimmt. Ich glaube auch kaum, dass dort wie im Stadion sämtliche Dinge verboten sind.

    Also Ihr grünen Drecksheuchler !!!! Wie wäre es mit dem Aufruf, dass die Leute ihren Versorgung aus Umweltschutzgründen selber bewältigen ?

    Ihr könntet Euch dann ja in der gewonnenen Zeit mit echten Problemen beschäftigen. Wie mit den 1,2 Millionen Obdachlosen. Ein Land wie Deutschland hat rundweg 2 Millionen „Flüchtlinge“ reingelassen, aber lässt die eigenen Leute im Regen stehen. Neben vielen Menschen, die am Monatsende nichts mehr zum Essen haben, weil sie gerade mal von ihrer kargen Rente die Miete zahlen können. Zum Amt gehen die nicht hin, weil die nicht wie Dreck behandelt werden wollen. Zudem die auch noch anständig unter die Erde möchten und das Geld auf dem Sparbuch nicht anrühren. Aber unsere ausländischen Mitbürger bekommen auch noch zur Not eine Überführung auf Staatskosten auf heiligen Boden. Selbst Terroristen gewährt man diese Ehre, anstatt sie in die Müllverbrennungsanlage zu stecken.

    Auch die 25.000 Heuchler, die den Gipfel besuchen. Seid Ihr alle mit der Bahn angereist oder dem Fahrrad ?
    Könntet Ihr in der Zeit Euch nicht wirklich um Eure Mitmenschen kümmern ? Und wenn ihr mit dem Hartz IV Empfänger nebenan einkaufen geht oder der armen Mutti einfach Lebensmittel kostenlos ins Haus bringt.
    Aber ich kenne Euch intolerante Linke zu gut.
    Eure Meinung !
    In Deutschland findet jeder eine Arbeit.
    Selber Schuld hat der, der eine zu geringe Rente hat. Hätte die besser vorsorgen müssen.
    Obdachlos muss kein Mensch sein, das haben die sich selber ausgesucht.

    Dass wirklich nicht jeder eine Arbeit findet, ist Euch egal. Dass es Menschen mit weniger Wissen gibt, die von der Hand in den Mund gelebt haben ( und nicht wie Ihr vom Gehalt eines Studienrates oder wie auch immer) und nicht vorsorgen konnten, ist Euch egal. Auch dass viele eben einfach auf die „Rente ist sicher“ (von dem Heuchler Norbert) gehofft haben.
    Und die grosse Obdachlosigkeit ? Diese Menschen haben sich aufgegeben. Die müssen an die Hand genommen werden, um wieder in die Gesellschaft integriert zu werden.
    Aber Ihr redet von der Integration von den Flüchtlingen und macht über den DGB auf unsere Kosten massive Programme, aber schert Euch einen Dreck um die eigenen Leute.
    Der massive Sozialabbau bei den Krankenkassen, den Rentenkassen, der Arbeitslosenversicherung und bei den Beschäftigungsverhältnissen hat auch seinen Beitrag geleistet.
    Die DGB Gewerkschaften, also die SPD Länden haben uns das alles zum Wohle der Firmen und der Kassen verkauft. Feine Leute seid Ihr miesen Heuchler.

  47. Als Transporteur weiss ich sehr genau, wer sich im V8 vom Frankfurter Flughafen zum Klimagipfel chauffieren lässt. Wasser predigen, Wein saufen – Literweise

  48. Von wegen immensen Umweltschädigungen. Der Herr Dr. A. Hofreiter ist doch der beste Beweis dafür dass man die noch immenser mit selbst gemachten Pralinen aus ökologisch angebautem, fair gehandeltem Kakao erfolgreich hinkriegt. Für ihn gibt es nach eigenen Angaben nicht einmal passende ökologisch produzierte Kleidung. Der frisst sich nachhaltig zu Tode um als biologische Wachsleiche die Nachwelt ewig zu bereichern. Abgesehen von dieser Aufopferung betreibt er erfolgreich die Inklusion seiner grünen Fraktionskollegen bei der Erdzerstörung durch sie ähnlich artgerecht zu mästen. Die Leibesfülle der bereits vom eigenen Börek platzenden C. Benedikta Roth zeigt dies überzeugend . Die Armlehnen des XXXL-Bundestagspräsidentensessel mussten eigens für sie entfernt werden damit nicht nur eine sondern beide Arschbacken sich beim Platz nehmen entsprechend entfalten können. Nach Räumung ihrer Gräber müssen sie der Apidocire wegen endgültig eingeäschert werden. Zur Einhaltung sämtlicher Grenzwerte ist dabei die Alarmstufe Roth und die Einstellung vom allen Autoverkehr unumgänglich.
    https://www.youtube.com/watch?v=aL-3nl5wq6I

  49. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 16.11.2017 – 09:38

    Hetz-Professor ätzt gegen Ausländer: Jetzt droht ihm Zoff mit der Uni
    ***************************************************************

    WOW
    Und immer noch im Amt!

  50. Marie-Belen 16. November 2017 at 11:57
    Siehe:

    Waldorf und Statler 16. November 2017 at 11:17

    schon gehört

  51. Pedo Muhammad 16. November 2017 at 10:59

    Tip ? and den Grünen, vernagelt sämtliche Vulkane -> sie speien bei ihrem Ausbruch
    UNmengen an CO2 in die Atmosphäre
    ————————————————
    Vom ausgestoßenen Feinstaub wollen wir erst gar nicht reden.

  52. Als Al Gore, der Nobelpreisträger und berühmte Warner vor der Klimakatastrophe, im Januar 2004 in New York eine Rede über die Erwärmung des Weltklimas hielt, wurde in New York ein neuer Kälterekord aufgestellt, an genau diesem Tag. Im selben Jahr hielt Gore auch eine große Rede in Boston, dies war der kälteste Tag, den Boston seit 1957 erlebt hat. Im November 2006 trat Gore in Australien auf, es schneite, im australischen Frühsommer, eine Klimasensation. 2007, im März, löste eine Al-Gore-Rede in Washington extreme Schneestürme aus, es schneite auch heftig bei dem Gore-Besuch in London, zum ersten Mal seit 1922 gab es in London Schnee im Oktober. Als Gore aber 2007 in Harvard auftrat, war dies dort der kälteste Oktobertag seit sogar 125 Jahren. 2008 ging ein Gore-Besuch in Mailand mit Kälterekorden einher, und als Gore bei einer Anti-Erwärmungs-Klimakonferenz in Peru weilte, gab es dort sogar Kältetote. Im Mai.

    Seit einiger Zeit spricht man deshalb in der Welt der Wissenschaft vom „Gore-Effekt“, welcher eine starke, plötzliche, lokal begrenzte Abkühlung des Klimas bewirkt, sobald der Erwärmungsprophet Al Gore in der Nähe ist. Den Begriff „Gore-Effekt“ verwendet man halb ironisch, aber nicht ganz ironisch, denn auffällig ist es ja schon. Andere sagen, der Gore-Effekt sei ein Beweis dafür, dass die Natur, möglicherweise sogar Gott, über Humor verfüge. Oder regt sich Al Gore deswegen so sehr über Klimaveränderungen durch andere auf, weil er selber welche auslöst?

    http://www.zeit.de/2009/09/Martenstein-09

  53. Ich will auf die Klimadiskussion gar nicht eingehen. Ware zu komplex und würde den Rahmen sprengen.

    Mir ist es jedoch egal, ob es zwei Grad wärmer oder kälter ist, als der langjährige Durchnschnitt, wenn ich vom Baukran hänge oder geköpft werde!

    Wie blind für die realen Gefahren sind die linksgrünen eigentlich?

  54. Ich will auf die Klimadiskussion gar nicht eingehen. Ware zu komplex und würde den Rahmen sprengen.

    Mir ist es jedoch egal, ob es zwei Grad wärmer oder kälter ist, als der langjährige Durchnschnitt, wenn ich vom Baukran hänge oder geköpft werde!

    Wie blind für die realen Gefahren sind die linksgrünen eigentlich?

  55. Man holz Wälder ab, für BIO-Sprit!

    Man holz Wald ab, für Windräder;…die nur laufen, wenn Wind da ist!

    Muss drei Mülleimerverriegelungen kaufen, dass kein Fremder mir meine eigene Mülltonne vollmacht!

    Fremde Völker kommen hier her! “ Ich fick deine Mutter !“

    Und eine Partei, die nicht mal 10 Prozent bekommen hat, sagt mir;…

    wie ich zu leben, zu fühlen und zu denken habe!

    Ich lebe in einem Land, indem mal MÄCHTIG AUFGERÄUMT GEHÖRT!!!

  56. Jakobus 16. November 2017 at 11:32
    Dass wir in einer „gemässigten Eiszeit“ leben, liegt an den (noch) vereisten Polkappen. Es gab auch bereits Phasen in der Erde, wo es nirgends an den Polkappen Eis gab. Es gab auch Phasen, wo der Eispanzer wesentlich dicker und grösser war; etwa die britische Insel bis kurz vor London bedexkte oder Schlewig-Holstein. Erdgeschichtlich noch gar nicht so lange her.
    ————————————————-
    In mehr als 80% der Erdgeschichte, war die Erde komplett eisfrei. Das wird von den Klimaspinnern verschwiegen (oder sie wissen’s schlichtweg nicht).

  57. Mainstream-is-overrated 16. November 2017 at 11:59
    Indem man Gore-Klonen weltweit pausenlos Vorträge halten liesse ist somit die Erderwärmung in den Griff bekommen.

  58. Wer Diesel sagt, muss auch Heizöl sagen…
    Oder gehe ich falsch in der Annahme, das Heizöl chemisch das gleich ist, wie Diesel. Nur anders versteuert.
    1 Kreuzfahrtschiff erzeugt am Tag soviele Schadstoffe, wie 5 Millionen Diesel PKW. (ich weis, die fahren mit Schweröl).
    Als erstes muss man die Kreuzfahrtschiffe still legen. Dann die Ölheizungen..Und dann kann man mal über die Diesel PKW reden.

  59. Sekten sind gefährlich, schon immer gewesen!
    Kenne auch so einen grünen Spinner, wohnt bei Düsseldorf, der will auch jede Nachtschwester nachts mit dem Fahrrad durch den Stadtpark zum Dienst jagen und ist aus Öko-Gründen sogar gegen Sponsoren, wenn sie aus dem Bereich Reise, Flughafen, Automobilindustrie…..kommen….CeeeOooohhhZweiiiiiii blökt er dann raus.
    Und selber?
    Den Mittelklassedienstwagen (Diesel) darf er auch privat nutzen, damit legt er dann jährlich weitere(!) 50000 Km mit der Kiste hin, zum privaten Spass (Angeln, Kanu, Fussball)…das ganze natürlich europaweit.
    Fliegen tut er auch rund um die Welt und zum privaten Spass (Angeln, Kanu) gerne auch öfters nach Kanada und nach Neuseeland.
    Und sein altkluger Hosenscheißer, jetzt Grünenneuwähler und Student im roten Münster, der flog zum Schüleraustausch nach Neuseeland……….

    Da sag ich dann immer: Schnauze halten, du Vogel!

  60. OMMO 16. November 2017 at 11:28
    „Wir schulden den Afrikaner und Arabern nichts. Sie haben ihre Kontinente durch Korruption, Schlendrian, ungehemmte Vermehrung und Stammes- und Religionskriege zerstört und nehmen uns nun weg, was wir mit Fleiß aufgebaut haben.“ Jura-Prof. Thomas Rauscher

    Die humanoiden Mohren sind jetzt schon mehrere Jahrhunderte damit beschäftigt quasi durch vollständige Induktion nachzuweisen dass sie nur zerstören können und dies als „Befreiung“ mit der „Independance Cha-Cha“ zu feiern. Das aktuellste Beispiel ist zur Zeit Süd-Rhodesien (Zimbabwe) wo nach der Vertreibung (Befreiung) von Ian Smith das Land durch R. Mugabe von den Weissen gesäubert und damit von Kornkammer zu hungernder Wüste wurde. Es ist amüsant sich die Erläuterungen für den Niedergang und die dortige Barbarei in den Medien hierzulande an zu hören. Hat natürlich nichts mit Rasse zu tun. Wir können uns jetzt auf ähnliche Vorkommnisse in Suid Afrika gefasst machen. Bereits jetzt wird dort „Kill the Boer“ nicht nur gesungen sondern praktiziert. ich glaube nicht dass unsere Gutmenschen auch nur einen einzigen mit dem Tode bedrohten Boer Asyl gewähren werden.

  61. OT

    DIKTATORIN MERKELOWA BEFIEHLT –

    FOLGEN DIE PÖSTCHENJÄGER DER FÜHRERIN?

    Jamaika-Sondierungen
    Merkel drängt Streithähne zu

    Kompromissen

    und jeder müsse etwas von dem, was ihm wichtig sei,
    in einer Regierung wiederfinden. (Quelle: Reuters)

    16.11.2017, 12:12 Uhr | fab, dpa

    Auch die Grünen erhöhten zuletzt den Druck.
    Man habe bei den Sondierungen bislang nicht genug erreicht,
    sagte der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck.

    Zuletzt hatten sich die vier Parteien in wichtigen Themenfeldern wie Klima, Verkehr und Migration festgebissen. Wo hakt es, wo sind Einigungen möglich? Der Überblick über die fünf wichtigsten Konfliktfelder:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_82712986/jamaika-sondierungen-merkel-draengt-streithaehne-zu-kompromissen.html

    me > Nachrichten > Deutschland > Innenpolitik > Kommentar zu Jamaika-Sondierungen: Neuwahlen? Never Ever!
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Jamaika-Sondierungen
    Neuwahlen? Never ever!

    16.11.2017, 09:39 Uhr | Jonas Schaible, t-online.de

    Angela Merkel weiß, dass sie Neuwahlen womöglich den Job kosten würden. Horst Seehofer weiß sicher, dass ihn Neuwahlen den Job kosten würden – er sondiere(UNTERWERFE SICH) deshalb auch bemerkenswert gewissenhaft, heißt es aus Verhandlungskreisen…
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_82708680/kommentar-zu-jamaika-sondierungen-neuwahlen-never-ever-.html

  62. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn: Das mit den auffüllbaren Wasserflaschen mag als triviale Symbolik erscheinen, finde ich aber praktisch und lehrreich. Denn was ist das bloß für ein unsinniger Kommerz, einfaches Wasser um die halbe Welt zu transportieren, und sich dann mit den leeren Plastikflaschen herumschlagen. Verrückt! Wenn das das einzige bleibende Resultat dieser Konferenz ist, dann sage ich OK, wenigstens etwas Positives!

  63. Noch ein kleiner Nachtrag zum Thema Elektromobilität, da ja speziell die grüne Fraktion meint damit den Stein der Weisen entdeckt zu haben und damit der Menschheit neues bringt.

    Das „Elektroauto“ war bereits vor gut 120 Jahren erfunden und war für damalige Begriffe serienreif, ein genialer Kopf Namens Ferdinand Porsche (jetzt klingelst bei so manchem) hatte um 1900 den Lohner-Porsche entwickelt der mittels Radnaben-Elektromotoren angetrieben wurde, Aktionsradius 50km (hört, hört und das vor 120 Jahren)!

    Erzählt das mal einem „Grünem“, er zeigt euch garantiert den Scheibenwischer! 🙂

  64. Mata Hari 16. November 2017 at 13:11
    Das „Elektroauto“ war bereits vor gut 120 Jahren erfunden und war für damalige Begriffe serienreif, ein genialer Kopf Namens Ferdinand Porsche (jetzt klingelst bei so manchem) hatte um 1900 den Lohner-Porsche entwickelt der mittels Radnaben-Elektromotoren angetrieben wurde, Aktionsradius 50km (hört, hört und das vor 120 Jahren)!

    Daran sieht man das es damals schon Quatsch war und nun noch quätscher ist. 120 Jahre Fortschritt mit wahren Quantensprüngen haben nicht vermocht, die Reichweite wesentlich zu steigern. Das Elektroauto ist eine Totgeburt, auch wenn es die linksgrünen Verbrechercliquen und deren Nutznießer es nicht wahr haben wollen.

    Die Umweltstrategen sollten lieber nach einem Nachfolger der heutigen Individualmobilität suchen. Allerdings brauchte man dazu Verstand…

  65. Der Gelbe Punkt ist die Vorlage!

    Dem Bürger wird ein Schlechtes Gewissen Eingehämmert
    dann wird weiter Eingehängt bis zum abwinken!
    Der einzige Ausweg:
    Der so in die Ecke getriebene muss sich Frei Kaufen!!!
    Ein Paar Cent für jede Verpackung Ândern tut sich nichts nur die Einnahmen Steigen und Steigen!
    Autos sind Böse sprach der Aktiviest dreht sich von der Kamera weg und Steigt in den A320
    um nach Brasilien zu machen wegen dem Regenwald und so
    Finanziert mit ein Paar Cent auf Böse Diesel…..

  66. „Wie man Rot-Grüne in Wallung bringt? Einfach „CO2“ oder „Diesel“ sagen“
    —————————————————————————————-

    Oder wahlweise: SOMMERSPROSSEN

    https://www.youtube.com/watch?v=tQtMR9KUcGs

    Och Tiiiiiiiena ist das nicht prima, was für ein Kliiiiiema…….
    Ham wir hier schlechtes Kliiiiiema , faaan wir sofort nach Liiiiiiiema und so……

  67. und erst „Jamaika“:

    da bekommen Fräulein Roth und Fräulein Göring und Fräulein Hofreiter
    feuchte Höschen (bäh, diese Vorstellung)
    und erst die anderen Herr*Xinnen.

  68. Die Klimakonferenz ist der Treffpunkt der NWO-Anhänger und Globalisten. Die Panikmache mutiert (faktenfrei) zur Ersatzreligion, zum neuen Götzen, dem gehuldigt werden muß und unter dessen Deckmantel jede Schweinerei durchgepeitscht werden kann. Beste bestätigung ist die Aggressivität und die Vehemenz, mit der darüber im Mainshit berichtet wird. Auf herkömmlichem Wege, also über die einzelnen Staaten ist es der NWO-Sekte nicht möglich gewesen, ihre Agenda der Totalüberwachung des Pöbels und die Steuerung von Konsumenten durchzusetzen – vor allem nach dem Wahlsieg Trumps. Insbesondere hat die NWO-Sekte keinen Zugang zu Staaten, die auf ihre eigene Nation und Kultur setzen und bsplsw. NGOs als ausländische Agenten ansehen und überwachen. Ebenso kann die NWO-Sekte ihre Politik des globalen Kulturmarxismus und der globalen ökonomisch-sozialen Angleichung fortsetzen. Ökonomisch starke Staaten wie Deutschland werden daher frontal angegangen und zu den großen Verlierern zählen. Die Attacken auf Stromproduzenten und Automobilindustrie sind kein Zufall sondern pure Absicht. Das Niveau wird auf jeder Ebene fallen, denn mit dem Wohlstand stirbt auch alles andere. Es ist eine Abwärtsspirale.

  69. Wie man Grüne in Wallung bringt:

    Stufe 1: „Aber in deinem Sprudelwasser ist doch auch CO2.“
    Stufe 2: „Hitler war Vegetarier.“
    Stufe 3: „Werden die Meere ein bisschen wärmer, können Korallen dort gedeihen, wo sie es heute noch nicht tun.“
    Stufe 4: „Weihnachtsmarkt.“
    Stufe 5: „Moslem.“
    Stufe 6: „Ein Moslem ist mit dem Laster in den Weihnachtsmarkt gefahren um Menschen zu töten.“
    Stufe 7: „Liebe Kollegen.“
    Stufe 8: „Meine Heimat.“
    Stufe 9: „Ausländer.“
    Stufe 10: „Es gibt zwei Geschlechter.“

    Skala beliebig fortsetzbar.

  70. Die grünen Sektierer mit ihren aberwitzigen Vorstellungen wären kein Problem für unser Land, wenn ihre Ideen nicht von Merkel und ihrem willfährigen Tross hoffähig gemacht und umgesetzt würden.

  71. Ich bin Jäger, also ohnehin schon ein extrem bösartiger Tiermörder. Ich hatte mal einen Kollegen, der gleichzeitig Stadtrat für die Grünen im Rat einer Kleinstadt bei Hamburg.

    Dieser Spinner mit dem Habitus eines Waldwichtels hat mich vor Publikum einmal doof angemacht weil wir bösen Jäger ja mit dem Blei aus unserer Munition die ganze Landschaft verseuchen würden. Ich habe ihn einfach nur ausgelacht. Je mehr ich ihn ausgelacht habe, umso mehr hat dieser arme Irre sich aufgeregt. Das war köstlich.

    Dass das Unternehmen (Luftfahrt) in dem wir beide tätig waren nun perse nicht unbedingt umweltfreundlich ist, hat ihn dabei nicht gestört. Sowas nennt man dann grüne Doppelmoral. Das findet man auch in anderen Themenfeldern, siehe Islamkuschelei vs. Frauenrechte.

  72. Warum aufregen? Einfach eine andere Partei wählen!! Die GRÜNEN DOPPELMORALISTEN finde ich persönlich zum KOTZEN!

  73. Duffy 11:39
    „Deutschland verursacht ca. nur 2 % an CO² in der Welt“

    Richtig sollte es heißen:
    Deutschland verursacht 2% aus 3% des durch
    menschliche Aktivitäten enstehenden CO².

    An die Rechenmaschinen, 2% aus 3% . .

    0,0__% oder Promille oder oder

  74. Wir schalten Kraftwerke ab, sind aber von Kraftwerken in den Nachbarländern umgeben! Wir verkaufen komplette Bergwerke, importieren die Kohle aber. Ein Containerschiff bläst mehr CO² auf der Fahrt von China nach Europa in die Luft als XXX Tausend Fahrzeuge im halben Jahr! Warum wird Flugbenzin nicht besteuert? Die lahmarschigen Strukturen und verflochtene Lobbygruppen tun einen großen Teil dazu, das es keine Veränderungen gibt. Leute kauft Rikschas!! Alternativ den Eselskarren!

  75. Wenn hohle Köpfe zusammen kommen ist es zwar akustisch wahrnehmbar, je mehr je hohler klingt es, aber intellektuell wird nichts dabei heraus kommen, außer hohlen Phrasen. Denn nur Hohlköpfen reicht das Glauben ohne Wissen! Nur Hohlköpfe ignorieren, dass die Klimaänderung eine permanente Tatsache ist und diese auch ganz OHNE MENSCHEN und Industrie schon immer gegeben hat. CO2 lässt übrigens die Bäume besser wachsen. Aber nur mit einem weltweiten Schwindel lässt sich aus dem „Klima“ auch Geld machen und all diese Klimahysteriker sind zu blöd um zu erkennen für wen dieses CO2-Honorar letztlich ist.

  76. Blackbeard 16. November 2017 at 10:53

    Das einzige was dieses Pack hin bekommt:

    2.700 Jobs betroffen: Konzern-Umbau bei Siemens

    Sollen die Leute, die Kraftwerke entwickelt und gebaut haben, jetzt fürs Däumchendrehen bezahlt werden?

  77. Fakten und Grafiken zum CO²-Irrsinn auf
    http://www.ysec.de/Lupe/
    unter dem 14.11.2017.
    Zum Beispiel: Wie sinnvoll sind die, vom Bürger zu zahlenden, Klima-Milliarden gegen das weltweite CO²-Aufkommen, wenn doch Deutschland nur 2,36% des weltweiten CO²-Austosses verursacht?

  78. Tja, sie halten „uns“ für sehr blöd – und das Schlimme ist, sie liegen mit ihrer Einschätzung richtig.

    Bei mir im begrünten und verroteten München gab es letztens eine Volksabstimmung, welche natürlich von einem ÖDP-Kasper initiiert wurde.

    Da ging es darum, dass ein Kohlekraftwerk vorzeitig abgeschaltet werden solle, weil auch Kohle pöhse ist.

    Dass das Kraftwerk nur deshalb auf Vollast läuft, weil Fukushima-Äinschie ein paar AKW abschalten liess und ÖDP-Fuzzis trotzdem nicht auf den Strom aus der Steckdose verzichten wollen, wurde natürlich mal wieder ausgeblendet.

    Das Ergebnis:

    Abschalten.

    https://www.raus-aus-der-steinkohle.de/

  79. Sputnick 16. November 2017 at 15:05

    An den Eselkarren hab ich auch schon gedacht.

    Dummerweise bekommt man dann wieder Ärger mit den Grünen, wenn man den Esel auf der Strasse parkt.
    Ganz abgesehen von den angelockten Nafris.

  80. Religionsfeind 16. November 2017 at 10:17
    Aus den Flugzeugen dieser Narren kommt nur guuuutes CO 2.

    Und zwar tonnenweise. Ganz ohne Kat,Feinstofffilter, Lamdasonde und AdBlue. In 10 Km Höhe wo es hingehört.

    Wären sie doch mit dem VW-Diesel hingefahren….da dreht es sich om 0,0035% Promille oder so..

  81. Jakobus 16. November 2017 at 10:13

    Nee,es ist unrein,da das Wasser erst von einem Imman „gereinigt“ oder „gesegnet werden muss. Alles andere wäre haram und daher Ketzerei gegenüber dem barbarischem Hass-und Blutgötzen Allah.

    Realirrsinn off

  82. Hastalapizza 16. November 2017 at 16:55

    Fakten und Grafiken zum CO²-Irrsinn auf
    http://www.ysec.de/Lupe/
    unter dem 14.11.2017.
    Zum Beispiel: Wie sinnvoll sind die, vom Bürger zu zahlenden, Klima-Milliarden gegen das weltweite CO²-Aufkommen, wenn doch Deutschland nur 2,36% des weltweiten CO²-Austosses verursacht?
    ++++++++++++++++++++

    Noch dazu wo in Deutschland riesen Fabriken CO² absichtlich, vorsätzlich in Kapitalistischer Profitabsicht, das Gas industriell herstellen, in Flaschen füllen und verkaufen!!!
    Wig-schweißen, Feuerlöscher, Kohlensäure, Coca Cola, Bierschank, Gewächshaus und und ..und…alles CO².
    Wird niemals Thematisiert.

  83. Wahnsinnstaten wohin man blickt,
    z.B. wurden in einer Ortschaft in meiner Nähe sinnloserweise neue Ampelanlagen installiert, gleich drei Ampeln inkl. Fußgängerampeln u. Zebrastreifen hintereinander. Der Verkehr kommt durch diese drei Ampeln oftmals total zum Erliegen, früher ohne die neuen Ampelanlagen lief alles reibungslos.

    Schon mal überlegt (ihr Verkehrsexperten), dass durch diese Staus´s (Stillstand) und dem stop an go Verkehr die Fahrzeuge wesentlich mehr Co² Emissionen ausstoßen als wenn man zügig durch die Ortschaft durchfährt?

    Fazit: Man sollte einmal die ganzen sinnlosen und überflüssigen Ampelanlagen wieder entfernen und die Menschen normal fahren lassen, nach Regeln. Können aber wahrscheinlich die Wenigsten (die Älteren schon), denn früher bekam keiner einen Führerschein der keine Kreuzung lösen konnte.

  84. @ PI Wie man Rot-Grüne in Wallung bringt? Einfach „CO2“ oder „Diesel“ sagen
    ——————————————————————————————-

    Aber „Autobahn“ oder die Zahl „1000“ geht auch noch.

  85. @ DER ALTE Rautenschreck 16. November 2017 at 19:45

    @ PI Wie man Rot-Grüne in Wallung bringt? Einfach „CO2“ oder „Diesel“ sagen
    ——————————————————————————————-

    Aber „Autobahn“ oder die Zahl „1000“ geht auch noch.
    ____________________________________________

    Mit der „Klimakatastrophe“ wird momentan von anderen geplanten Schweinereien der „Jamaica-K(l)oalition“ abgelenkt, wie z. B. der „Familienzusammenführung“ der eingeschleppten NAFRI- und MUFL-Mitesser!

    Da kann es nicht ausbleiben, dass scobel als linksgedrehter und weichgespülter Betroffenheitstriefel, neuerdings ganz ohne HIV-Schleiferl übrigens, eine Schwafelrunde zum Thema „Klimafrust. Der Klimawandel ist Fakt. Maßnahmen dagegen höchst umstritten“ ansetzt – auf unsere Kosten als GEZwangsabgabenzahler, versteht sich – auf der linksgrüner Agitprop pur betrieben wird, gerade rechtzeitig, nachdem SIEMENS mehrere Tausend Arbeitsplätze abbauen will – wegen dem, was sich jetzt schon euphemistisch „Energiepolitik“ nennt!
    Da tritt dann ein berufsmäßiger „Klimaforscher“ namens Labermann, nein Levermann, ein professoraler „Sozialpsychologe“ und eine Gutmenschin von „Brot für die Welt“ auf, Frau Minninger, die gleich die nächste „Flüchtlingsgruppe“ aus dem Hut zaubert – „Klimaflüchtlinge“!

    Eine kritische Gegenposition kann „natürlich“ nicht erwartet werden, wenn es wieder einmal um „die Menschheit“ geht, ein moralistischer und verlogener Überbegriff, ähnlich wie „Frieden“, „Gerechtigkeit“ oder „Emanzipation“, der freilich wie die anderen Schlagworte in Wirklichkeit reinster Minimalismus und Primitivismus ist, nur dass damit links-grüne Kulturrevolutionäre unentwegt ihre infantilen „Maximalforderungen“ unterlegen, während sie mit ihrer zynischen „Dialektik“, die eher dem „Doppeldenk“ in Orwells „1984“ entspricht, überall das Gegenteil von Frieden, Gerechtigkeit und Emanzipation durchsetzen, indem sie nämlich atlantische Kriege befürworten und den Bürgerkrieg massiv in unsere Gesellschaften einschleppen („Frieden“?).

    „Gerechtigkeit“: Mit ihrer „Politik“ der offenen Grenzen verschärfen sie gewollt Verteilungskämpfe, die sie mit sozialistischer Umverteilung zulasten der Erwerbsbevölkerung („einfach mehr Geld anfassen“) „organisieren“…

    Und zur „Emanzipation“ muss man sich nur die Horrorszenarien sämtlicher linker Experimente, von den Wiedertäufern in Münster über den Wohlfahrtsausschuss der französischen Revolution bis zu den Schrecken des Kommunismus (Lenin, Stalin, Mao, Pol Pot, Ceaucescu, Castro etc.) vor Augen führen. Die linksgrünen Tugend- und Sittenwächter haben nicht das Geringste mit Kant´scher Ethik zu tun, aber sehr viel mit Hitlers SA, Maos Roten Garden und den Sittenwächtern des IS. Deswegen nehmen vernünftige Zeitgenossen namentlich die Grünen als Verbots- , Bevormundungs- und Verzichtspartei wahr (bei gleichzeitigem dekadenten Hedonismus aus sexuellen Perversionen [Pädophilie!] und Drogenkonsum ihrer Führungs“persönklichkeiten“)!

    Kritische Teilnehmer an der scobel´schen Wafelrunde hätten bemerkt, dass wir uns in einer Zwischeneiszeit befinden, und dass es im Moment sicherlich wärmer wird, aber die fossilen Brennstoffe und andere „menschengemachte Faktoren“ alles andere als bewiesene Ursachen sind. Alles andere sind lediglich Glaubensbekenntnisse!
    Um das Jahr 1.000 war die Welt noch wärmer (und feuchter, teilweise trockener) als heute. Grönland war wirklich „grün“, Island flächendeckend bewaldet, und in Schottland und Irland wurde Wein angebaut.
    Es entspricht der „Politik“ linksgrüner Kulturrevolutionäre, dass vor allem „wir Deutschen“ unseren Industriestandort de-industrialisieren sollen, um einmal mehr „die Welt zu retten“.

    Im Übrigen sind sämtliche Ökokonzepte Makulatur, solange sich Menschen in der Dritten Welt, namentlich in ISlamischen Ländern, „wie die Ratten vermehren“ (Oriana Fallaci).

  86. @ DER ALTE Rautenschreck 16. November 2017 at 19:45

    @ PI Wie man Rot-Grüne in Wallung bringt? Einfach „CO2“ oder „Diesel“ sagen
    ——————————————————————————————-

    Aber „Autobahn“ oder die Zahl „1000“ geht auch noch.
    ____________________________________________

    Mit der „Klimakatastrophe“ wird momentan von anderen geplanten Schweinereien der „Jamaica-K(l)oalition“ abgelenkt, wie z. B. der „Familienzusammenführung“ der eingeschleppten NAFRI- und MUFL-Mitesser!

    Da kann es nicht ausbleiben, dass scobel als linksgedrehter und weichgespülter Betroffenheitstriefel, neuerdings ganz ohne HIV-Schleiferl übrigens, eine Schwafelrunde zum Thema „Klimafrust. Der Klimawandel ist Fakt. Maßnahmen dagegen höchst umstritten“ ansetzt – auf unsere Kosten als GEZwangsabgabenzahler, versteht sich – auf der linksgrüner Agitprop pur betrieben wird, gerade rechtzeitig, nachdem SIEMENS mehrere Tausend Arbeitsplätze abbauen will – wegen dem, was sich jetzt schon euphemistisch „Energiepolitik“ nennt!
    Da tritt dann ein berufsmäßiger „Klimaforscher“ namens Labermann, nein Levermann, ein professoraler „Sozialpsychologe“ und eine Gutmenschin von „Brot für die Welt“ auf, Frau Minninger, die gleich die nächste „Flüchtlingsgruppe“ aus dem Hut zaubert – „Klimaflüchtlinge“!

    Eine kritische Gegenposition kann „natürlich“ nicht erwartet werden, wenn es wieder einmal um „die Menschheit“ geht, ein moralistischer und verlogener Überbegriff, ähnlich wie „Frieden“, „Gerechtigkeit“ oder „Emanzipation“, der freilich wie die anderen Schlagworte in Wirklichkeit reinster Minimalismus und Primitivismus ist, nur dass damit links-grüne Kulturrevolutionäre unentwegt ihre infantilen „Maximalforderungen“ unterlegen, während sie mit ihrer zynischen „Dialektik“, die eher dem „Doppeldenk“ in Orwells „1984“ entspricht, überall das Gegenteil von Frieden, Gerechtigkeit und Emanzipation durchsetzen, indem sie nämlich atlantische Kriege befürworten und den Bürgerkrieg massiv in unsere Gesellschaften einschleppen („Frieden“?).

    „Gerechtigkeit“: Mit ihrer „Politik“ der offenen Grenzen verschärfen sie gewollt Verteilungskämpfe, die sie mit sozialistischer Umverteilung zulasten der Erwerbsbevölkerung („einfach mehr Geld anfassen“) „organisieren“…

    Und zur „Emanzipation“ muss man sich nur die Horrorszenarien sämtlicher linker Experimente, von den Wiedertäufern in Münster über den Wohlfahrtsausschuss der französischen Revolution bis zu den Schrecken des Kommunismus (Lenin, Stalin, Mao, Pol Pot, Ceaucescu, Castro etc.) vor Augen führen. Die linksgrünen Tugend- und Sittenwächter haben nicht das Geringste mit Kant´scher Ethik zu tun, aber sehr viel mit Hitlers SA, Maos Roten Garden und den Sittenwächtern des IS. Deswegen nehmen vernünftige Zeitgenossen namentlich die Grünen als Verbots- , Bevormundungs- und Verzichtspartei wahr (bei gleichzeitigem dekadenten Hedonismus aus sexuellen Perversionen [Pädophilie!] und Drogenkonsum ihrer Führungs“persönklichkeiten“)!

    Kritische Teilnehmer an der scobel´schen Wafelrunde hätten bemerkt, dass wir uns in einer Zwischeneiszeit befinden, und dass es im Moment sicherlich wärmer wird, aber die fossilen Brennstoffe und andere „menschengemachte Faktoren“ alles andere als bewiesene Ursachen sind. Alles andere sind lediglich Glaubensbekenntnisse!
    Um das Jahr 1.000 war die Welt noch wärmer (und feuchter, teilweise trockener) als heute. Grönland war wirklich „grün“, Island flächendeckend bewaldet, und in Schottland und Irland wurde Wein angebaut.
    Es entspricht der „Politik“ linksgrüner Kulturrevolutionäre, dass vor allem „wir Deutschen“ unseren Industriestandort de-industrialisieren sollen, um einmal mehr „die Welt zu retten“.

    Im Übrigen sind sämtliche Ökokonzepte Makulatur, solange sich Menschen in der Dritten Welt, namentlich in ISlamischen Ländern, „wie die Ratten vermehren“ (Oriana Fallaci).

    Zu scobel-Dodel fällt mir sonst nur ein, wie wichtig es ist, die Öffentlich-Rechtlichen zu privatisieren, so dass sie sich und ihre „Programmformate“ auf einem Markt behaupten müssen!

Comments are closed.