Viele Abschiebungen werden verhindert, weil sich die Abzuschiebenden in kurz vor dem Start des Flugzeugs mit Exkrementen einschmnieren.
Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Ist es Ihnen schon aufgefallen? Auf den Straßen sind kaum noch Männer mit „südländischem Äußeren“ zu sehen. Die Kopftuchdichte im öffentlichen Raum ist ebenfalls drastisch zurückgegangen. Die deutschen Schulkinder werden nicht mehr gemobbt, beim Freitagsgebet sind die Moscheen fast leer und die Halal-Schlächter bleiben auf ihrem Fleisch sitzen. Frauen können nachts wieder gefahrlos ohne Begleitung ihren Nachhauseweg von der Disco antreten, bei Veranstaltungen im Freien braucht es keine Merkelpoller mehr und auf Einlassdurchsuchungen kann nun auch verzichtet werden. Über die Familien und die einheimischen Bedürftigen schüttet der Staat nun endlich sein Füllhorn aus und es bleibt trotzdem noch genügend Geld für die Sanierung von Schulen, Kindergärten, öffentlichen Gebäuden und Straßen. Es ist alles wieder abendländischer, geordneter, sicherer, ruhiger und friedlicher. Deutschland ist gerettet, die Staatszerstörung ist abgewendet.

Wie kommt das? Ganz einfach: Auf Anweisung von Merkel geht der Staat nun gnadenlos und radikal gegen die mehr als 226.457 ausreisepflichtigen Ausländer in Deutschland vor. Sie werden massenhaft abgeschoben, erst kürzlich landete wieder ein Flieger mit 27 Ausreiseunwilligen in Kabul.

Mit diesem achten Transport seiner Art schlägt der wehrhafte Rechtsstaat eine Schneise der Verwüstung in die Phalanx derer, die eigentlich gehen müssten, aber das nicht tun.  Und damit keiner auf dumme Ideen kommt, haben 73 Beamte die 27 Unwilligen begleitet. Rein rechnerisch braucht es dann für den kargen Rest der Ausreisepflichtigen etwa 611.000 Beamte als Begleiter. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg in der wehrhaften Demokratie. Übrigens konnten sich etwa 500 Demonstranten nicht mit dieser ruchlosen Massenabschiebung anfreunden und haben heftig protestiert. Den Vorschlag, sie nach Kabul zu fliegen und die 27 Ausreiseunwilligen hier zu lassen, wollten sie jedoch nicht akzeptieren. Für Deutschland hätte das wohl keinen großen Unterschied gemacht.

Neue Masche zur Verhinderung von Abschiebung: Mit Exkrementen einreiben

Warum diese zugegebenermaßen vor Sarkasmus triefende Glosse? Ganz einfach: Weil der Irrsinn gar nicht mehr anders beschrieben werden kann. Dass in Deutschland inzwischen Zustände herrschen, die sich dem Begriffsvermögen jedes halbwegs normalen Menschen entziehen, zeigt ein Blick in die tiefste niederbayerische Provinz:

Die Polizeiinspektion Vilsbiburg hatte in 2017 insgesamt 39 Abschiebungen zu betreuen. Davon konnten neun vollzogen werden. Das ist angesichts des Bundesdurchschnitts noch eine stattliche Zahl, aber trotzdem nicht einmal ein Viertel. Während 20 Kandidaten schlicht untergetaucht waren, scheiterten zwei Abschiebeversuche daran, dass sich die abgelehnten Asylbewerber am ganzen Körper mit Kot eingerieben hatten. In der Zeit von der Festnahme bis zum Flug bietet sich immer die Gelegenheit für eine solche Prozedur und der Pilot verweigert dann natürlich den Transport, ganz abgesehen von der Zumutung für die eingesetzten Beamten.

Auszug aus der Vilsbiburger Zeitung vom 23. Dezember 2017, S. 15.

„Solche Vorgehensweisen werden überdies untereinander weiter gemeldet“, beklagte der Leiter der Polizeiinspektion.

Interessant ist auch, dass diese pikanten Details nur als Randnotiz, versteckt auf Seite 15 in lediglich einer der 16 Regionalausgaben der Mediengruppe Landshuter Zeitung/Straubinger Tagblatt (Printausgabe der Vilsbiburger Zeitung vom 23.12.17) veröffentlicht wurden.

Entlarvend für die Verschleierungstaktik von Behörden und Medien ist auch die Google-Suche mit den Begriffen „Abschiebung, Asylbewerber, Kot, einreiben“. Sie ergab keinen einzigen relevanten Treffer.

Der Autor ist der Meinung, dass die Information über diese ekelerregende, neue Abwehrstrategie gegen Abschiebungen bedeutend genug ist, um eine bundesweite Berichterstattung in allen prominenten Medien zu verdienen. Und zwar nicht unter „ferner liefen“, sondern auf Seite eins, beziehungsweise am Anfang der entsprechenden Nachrichtensendung.

Duldung = Abschiebung konnte nicht vollzogen werden

Denn die „Menschen, die schon länger hier leben“ wollen von diesem Verhalten erfahren, zumal es durch Mundpropaganda in den einschlägigen Kreisen immer mehr Nachahmer finden wird. Es sind unsere Steuergelder, die für diese unappetitlichen, von Merkel eingeladenen Gäste, vergeudet werden. Denn scheitert die Abschiebung, dann bleibt der Ausreispflichtige hier und bekommt eine „Duldung„. Die Duldung führt in der Regel über den Weg einer befristeten Aufenthaltserlaubnis, die nach 18 Monaten erteilt wird, zu einem dauerhalften Aufenthalt.  Derzeit haben wir rund 155.000 abgelehnte Asylbewerber, die eine „Duldung“ erhalten haben.

Und unter diesen befinden sich dann einige (und deren Zahl wird steigen), die sich am ganzen Körper mit Exkrementen eingerieben haben, um weiterhin ohne Berechtigung die Vorteile des deutschen Sozialstaates in Anspruch nehmen zu können.

Und wenn Sie noch nicht wissen, wo Sie bei den nächsten Wahlen Ihr Kreuz machen sollen, dann gehen Sie am frühen Nachmittag in die Innenstadt und beobachten, was sich da in den letzten zwei Jahren verändert hat.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

164 KOMMENTARE

  1. Typisches Primatenverhalten. Im Zoo schmeissen die Schimpansen auch gerne ihre „Häufchen“ in der Gegend rum.

  2. Also wenn diese Herren sich selbst damit einschmieren hätte ich auch keine Probleme damit, als begleitender Polizist meine Notdurft denen zukommen zu lassen. Am besten ins Gesicht, damit sie auch ordentlich was davon haben. Denn schliesslich soll man ja in der Sprache sprechen, die das Gegenüber auch versteht. Nach dem Mord jetzt an Mia, ach was wäre mir das für eine Freude. Und wenn es selbst nicht klappen würde, ich würde auch Hundescheisse nehmen und sie Mias Mörder ins Gesicht schmieren. Und wenn ich mich dreckig mache und stink bis zum geht nicht mehr. Aber das wäre mir eine wahre Freude.

    Frau Merkel, sie haben es geschafft, aus einem liebevollen, ansonsten zutiefst gläubigen und pazifistischem Menschen so etwas herauszubekommen+

  3. EKELHAFT,diese Gäste von Merkel..

    Aber wer keine Hemmungen hat,kleine Ponys in einem Kinderzoo zu beglücken,hat auch keine Probleme damit,sich mit der eigenen Schei.. einzucremen..

  4. .. wer so was mit absicht macht, – gehört in einer hermetisch dichten tüte dorthin transportiert wo er herkommt. Dort können sich andere um diese stink…. kümmern

  5. Die brauchen sich nicht einschmieren,die sind so,sche…..
    Auf zu Mutti ,wie lange dauert es noch,bis wir wieder Weihnachten u Neujahr feiern können wie vor 2015
    ohne Merkelpoller ,ohne Polizei ,die sollten zuhause bei Ihren Familien sein.Wann gibt es Bürgerwehren ? und wir schützen, unsere Frauen und Kinder von den Monstern!!!

  6. Bin gestern nachmittags mal durch die Rosenheimer Innenstadt gegangen. Kräuselköppe, Schleiereulen, Kopfwindeln und gegelte Ölaugen en gros. Rosenheim ist „bunt“ und „vielfältig“.

    Ich könnte im Strahl k*tzen ..

    🙁

  7. KOt und einschmieren ? Geht doch ganz einfach die sauber zu machen: Feuerwehr, eiskaltes Wasser damit abspritzen, dann in Wasser- und kotdichten Anzug und ab ins Flugzeug. Da kann er dann in seinen Anzug machen wenn er will. Dann sehen die in Kabul welche Hosenscheisser ihre jungen Männer sind 🙂

  8. Machen die doch nach jedem Stuhlgang, sich den Affena… mit blanker Hand abzuwischen. Also ich würde niemals von denen meine Hand geben.

  9. Was hindert die Exekutive daran trotz der „Verschönerung“ die Abschiebung durchzuführen?
    Sollen sie sich halt selbst in ihren Exkrementen einreiben, Ganzkörperschutz drüber ziehen und durchführen.

    Der BRD Staat macht sich vor der ganzen Welt lächerlich! Zeigt null Autorität, keine Stärke. Kein Wunder das die Deutschen als Opfer angesehen werden oder man sich über sie lächerlich macht.

  10. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 17:01
    „..durch die Rosenheimer Innenstadt gegangen.
    Kräuselköppe, Schleiereulen, Kopfwindeln..“

    Die Lösung: out of Rosenheim

  11. Tolle Wohngruppe! Tolle Betreuer!

    Ein äußerst umfangreicher und zeitintensiver polizeilicher Einsatz begann am 23.12. gegen 22.00 Uhr mit dem Anruf einer Betreuerin aus einer Wohngruppe. Eine 16-jährige Bewohnerin zeigte Verhaltensauffälligkeiten; „von Himmel hoch jauchzend bis zu Tode betrübt“. Noch dazu verletzte sie sich mit einer Rasierklinge an den Unterarmen. Da sie nicht zu bändigen war, wurde die Polizei gerufen, welche sogleich mit ihrem Eintreffen den Rettungsdienst nachforderte.

    Die 16-Jährige konnte noch angeben, dass sie eine farbige Tablette genommen hatte. Ein durch die Rettung durchgeführtes EKG zeigte extreme Ausschläge in der Herzfrequenz. Die Sanitäter äußerten den Verdacht, dass es sich bei Tablette um Ecstasy (XTC), eine synthetische Droge, handeln könnte. Aufgrund der Auffälligkeiten wurde die Jugendliche zur Beobachtung mit in das Krankenhaus genommen.

    Durch einen Hinweis einer Bekannten der 16-Jährigen wurde in Erfahrung gebracht, dass diese die Tablette von einem 17- jährigen Syrer erhalten habe und dieser ebenso dieses XTC eingenommen hatte.

    Aufgrund der Wirkungsweise gingen die Beamten von einer Gefahr für Leib und Leben des 17-Jährigen aus und fuhren zu dessen Wohnanschrift in der Schifferstraße. Es brannte Licht, der Fernseher lief, auf Klingeln und Klopfen öffnete jedoch niemand die Tür. Es wurden die Feuerwehr zur Türöffnung und der Rettungsdienst angefordert. Mit dem Betreten der Wohnung wurde der 17- Jährige zunächst nicht angetroffen. Jedoch fanden die Beamten eine offenstehende Box mit 26 Alukügelchen, die augenscheinlich Cannabis enthielten. Weiterhin lag auf dem Wohnzimmertisch ein Schlagring.

    Dann traf auch der 17-jährige Syrer in seiner Wohnung ein. Dieser klagte beim Sehen der Polizei sogleich über Herzschmerzen und Kreislaufprobleme, weshalb er auch in das Krankenhaus gebracht wurde. Mit der Wirkung des Ecstasy bei der 16-Jährigen konfrontiert, äußerte er, dieses von einem anderen Syrer erhalten zu haben. Zur Herkunft und Bestimmung des Cannabis machte er keine Angaben. Die Drogen und der Schlagring wurden beschlagnahmt und entsprechende Ermittlungsverfahren gegen den 17-jährigen Syrer eingeleitet.

    https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/verdacht-auf-drogenhandel/871090

  12. lorbas 28. Dezember 2017 at 17:07

    Die leben nicht nur unter uns, sondern sind auch eine echte Bereicherung unserer Kultur.

  13. Herr Prinz, sind sie bei Peter Bartels „in die Lehre“ gegangen oder war es umgekehrt oder sind sie beide einfach ziemlich brillante journalistische Literaten von „Natur“ aus ?

  14. Ich habe am 2. Weihnachtstag meine Tochter zum Bahnhof Lüneburg gebracht. Man hatte den Eindruck, man sei in Bagdad.

  15. Etwas OT

    „Desaströse Umfragewerte für Merkel bestätigen, was sie auch selbst ahnen dürfte“

    27.12.2017

    Mehr als drei Monate sind seit der Bundestagswahl vergangen, eine neue Regierung ist noch nicht in Sicht – die Schuld geben viele Deutsche offenbar der Kanzlerin. Hat Merkel den richtigen Zeitpunkt für ihren Abgang verpasst? So kommentiert die Presse.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/so-kommentiert-deutschland-merkels-zukunft-zeiten-in-denen-merkel-nach-belieben-schalten-und-walten-konnte-sind-vorbei_id_8126609.html

  16. Scheint irgendwie der neueste Kulturimport zu sein, sich mit Kacke einzuschmieren. Hat nicht letztens erst ein Ladendieb so gehandelt ? Da war doch was.
    Naja, traumatisiert und so. Wir schaffen das.

  17. An alle !

    87 Prozent der Bevölkerung sind nicht so intelligent wie wir hier im Forum.
    Die Frage ist, wie können wir die 87 Prozent am einfachsten überzeugen.

    Mein Vorschlag wäre:

    Die Migranten sind die Schutzmacht des Kapitalismus, dem sie bald zum Opfer fallen.

    Da die meisten Gegner des Kapitalismus sind, wird dieser Erklärungsversuch auf fruchtbaren Boden fallen. Die werden dann sagen, aus diesem Blickwinkel habe ich das noch nicht betrachtet und jetzt verstehe ich, warum 13 Prozent die AFD wählen.

    Wenn ihr also andere überzeugen wollt, dann macht es in Form einer Kapitalismuskritik, das ist viel eleganter. Ihr könnt auf der Arbeit damit anfangen, da sie ja alle unter den niedrigen Löhnen leiden.

  18. BX744 28. Dezember 2017 at 17:07
    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 17:01
    „..durch die Rosenheimer Innenstadt gegangen.
    Kräuselköppe, Schleiereulen, Kopfwindeln..“

    Die Lösung: out of Rosenheim

    …. mit den „Goldstücken“
    🙂

  19. Ganz einfach. Mit einem C-Schlauch und kalten Wasser abspritzen und wieder ab in den Flieger.
    Aber wenn man so stinkt wäre ein Transport in einem Viehwagon wohl doch artgerechter.

  20. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 28. Dezember 2017 at 17:01

    „gegelte Ölaugen en gros“ … das ist eine Metapher auf Weltklasseniveau so deutlich beschreibt das die Endstadien islamer Bewußtseinsergebenheiten !

  21. Da war er schon wieder, dieser Moment in dem du glaubst, dich kann nichts mehr schocken und dann liest du so etwas. Wer sich wie ein Tier benimmt sollte auch wie ein Tier behandelt werden. Zivisilatorische Mindeststandards haben die ja offensichtlich selbst vorsätzlich verlassen.

    Man sollte alle direkt zu Merkel nach Hause schicken. Dort können sie duschen. Danach geht’s ab per Viehtransport nach Weitwegistan.

  22. @ Roadking
    Hier dasselbe (Waiblingen bei Stuttgart). Alles voll. Der Bahnhof bereits übernommen. Innenstadt voll davon. Sprachgewirr wie in Kabul auf der Hauptstrasse.
    Was tun ? AfD wählen ja, aber bringt das was ? Ich bin ratlos.

  23. Sie schmieren auch mit Kot herum im Gefängnis aus Bockigkeit und an der Reviergrenze in Mehrfamilienblöcken.
    Sie sind ja wegen ihrer Hygiene kaum mit Krankheiten durchseucht, deren Kot also ganz unbedenklich.

  24. Diese widerlichen Dreckschweine, gehören in einen Käfig gesteckt, und dann im Bauch einer Transport-Maschine abgeschoben.

    Ein Rechtsstaat, der sich auf diese Weise von der Durchsetzung seines Rechts abhalten läßt, hat jede Existenzberechtigung verloren.

    Selbst die Kramp – Karrenbauer (CDU-MP) hat erst vor wenigen Tagen laut darüber „nachgedacht“ (Schönen guten Morgen Frau Ministerpräsidentin !), Abschiebungen (nicht zuletzt aus diesen Gründen) nicht mehr länger mit Passagierjets, sondern eben „anderweitig“ zu vollziehen.

    WANN (?) Frau KK, gedenken Sie diese „Blitzmerker – und Schnell-Denker-Idee“ in die Tat umzusetzen?

  25. http://www.haz.de/Umland/Sehnde/Nachrichten/KGS-will-mit-Wettbewerb-Sehnde-united-Integration-ueber-Schulgrenzen-hinaus-befoerdern

    Vielfalt fördern – das will die Kooperative Gesamtschule (KGS) Sehnde mit dem Wettbewerb „Sehnde United“. Schüler sollen Integrationsprojekte für den Landeswettbewerb

    „Alle Kids sind VIPs“ entwickeln.

    Sehnde. „Sehnde United“, Sehnde vereint: So ist ein Wettbewerb überschrieben, mit dem die Kooperative Gesamtschule (KGS) die Integration innerhalb der Schule und auch darüber hinaus in der Kommune fördern will. „Deutschland ist bunt, Sehnde ist bunt und wir an der KGS Sehnde sind es erst recht“, heißt es auf dem Plakat, das die Lehrerin und Projektverantwortliche Christina Petersen an der Tür zum Verwaltungstrakt aufgehängt hat.

    Kulturelle Vielfalt brauche Respekt und Fainess für ein gutes Zusammenleben. „Und da die Vielfalt unsere Stärke ist, veranstalten wir den Wettbewerb „Sehnde United“.

    Gefordert sind Ideen für Projekte, die der Integration dienen. „Das bezieht sich bei Weitem nicht nur auf Flüchtlinge“, sagt Petersen. Vom Plätzchenbacken mit Senioren oder Flüchtlingen bis hin zum Benefiz-Fußballturnier sei alles denkbar.

    „Teilnehmen können alle Schüler, egal welchen Jahrgangs und Alters“, sagt Petersen. Diese können sich in Kleingruppen oder Jahrgangsweise zusammenfinden und die Köpfe rauchen lassen. „Wichtig ist uns, dass die Projekte auch umgesetzt werden“, betont die kommissarische Schulleiterin Sandra Heidrich. Am 31. März endet die Bewerbungsfrist.

    Die beiden Pädagoginnen zweifeln nicht daran, dass viele tolle Projekte entstehen werden. „Ich denke, der Wettbewerb kann eine Initialzündung sein für alle, die bereits Ideen haben“, sagt Heidrich.

    Bereits in der ersten Pause nach dem Einführungsvortrag hätten sich Jungs bei ihr gemeldet, die eine Plattform erstellen wollten, auf der Sehnder Jugendliche Veranstaltungen eintragen und sich verabreden können, ergänzt Petersen beeindruckt: „Frei nach dem Motto ‚ich sitze vorm Computer, spiele ich jetzt? Nein, mal gucken, was andere machen und ob man da nicht eine gemeinsame Unternehmung draus machen kann.’“ Drei Tage später habe das Projekt gestanden.

    Die KGS würde sich zudem freuen, wenn die Stadt, Einrichtungen, Geschäftsleute und Vereine die Schüler unterstützen würden, sagt Heidrich. Denn die drei besten Ideen sollen beim landesweiten Wettbewerb „Alle Kids sind VIPs“ eingereicht werden.

    Dieser Jugendintegrationswettbewerb wird bereits seit mehreren Jahren von der Bertelsmann-Stiftung unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Aydan Özo?uz, der Beauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration der Bundesregierung, ausgetragen.

    „Mit dem Motto „Vielfalt ist unsere Stärke!“ wollen wir Jugendliche dazu motivieren, die kulturelle Vielfalt in unserer Gesellschaft als Chance wahrzunehmen und sich für ein faires Miteinander einzusetzen“, heißt es auf deren Homepage.

    „Das Schöne an so einem Wettbewerb ist, dass man nicht unbedingt bereits laufende Projekte haben muss“, sagt Heidrich. „Gute Ideen reichen.“

    Sie erhofft sich, dass über die Jury des Landeswettbewerbs vielleicht noch zusätzliche Wege aufgezeigt werden, wie das eine oder andere umzusetzen ist.

  26. Würde man konsequent und ausnahmslos (!!) jedes DRECKSCHWEIN mit MiHiGru, welches sich so verhält, auf der Stelle und in hohem Bogen rausschmeissen (!), Asylverfahren BEENDEN (!), jegliche finanzielle und sächliche Unterstützung – ein für allemal – EINSTELLEN, wäre schnell Ruhe im Karton.

  27. das ist was unsere ‚hochgebildeten‘ Politiker und Schlafmützen nicht verstehen oder verstehen wollen. Wir haben es hier mit Zuständen der unteren Sozialschichten aus Ländern mit sozio-politischer Prägung des Vor-Mittelaltes zu tun. Solchen Kreaturen kann man weder Integration noch Verstand noch Regeln oder sonstwas beibringen… die leben in der Welt der stammesgeschichtlichen Anarchie von despotisch-gurudünkelhaften Wunderheilern oder Totschlägern und Affenbändigern. Meine Erfahrungen aus Afrika zeigen dies.

    Meine Erfahrungen aus USA aber zeigen auch, das ses kein Verbrechen gibt, das uns nicht noch als Marketing-Gag oder Super-Unterhaltungswert oder Moral-Bibel in Goldprägung verkauft werden könnte.

    Das ist der clash of civilisation und den können wir nie überbrücken. Also weg mit dem Unsinn. Und weg mit diesen Kreaturen. Noch besser wäre allerdings, wenn man als Begleitpersonal und Dauer-Helfer die Bande der Total-Befürworter aus SPD, Grüne, LIMKE und C-Parteinen auswählen würde!

  28. Laut U. ulfkotte wird ein solches Vorgehen auch in der einen oder anderen Dönerbude praktiziert, allein, um
    den „Ungläubigen Hunden“ eins auszuwischen. Nachzulesen in den Bucherscheinungen des Islamkritikers
    Udo Ulfkotte.

  29. Hamburg: Familie lebt in Angst: Ekliger Schweinekopf-Anschlag auf muslimischen CDU-Politiker (Focus)
    Man sollte diesen Typen als Abschiebe-Begleiter verpflichten!
    Mich ekeln täglich die muslimischen Weiber an, wenn sie mit der islamischen Flagge auf ihren
    Grind mir begegnen, aber Hallo , für mich wäre das ein Spass ,wenn mit jemand einen Schweinskopf
    in den Garten werfen würde, weil dann bekommen die Raben auch einen Silvesterschmaus.!

  30. Die tragen doch nur Merkels Politik auf der Haut.
    Vorbildlich! Sollte sich jeder CDU-POLITIKER daran ein Beispiel nehmen.

  31. Wo ist das Problem? Auf jedem Flugplatz wimmelt es von Feuerwehren, Wasserwerfern, Flammenwerfern und Gebläsen. Kleine Feuerwehrübung, so sauber sind die noch nie nach Hause gekommen.

  32. „…haben 73 Beamte die 27 Unwilligen begleitet“

    Eine Szene wie aus einem Klamaukfilm aber es ist halt nicht zum Lachen. Ob sich die Beamten nicht auch etwas doof vorkommen? Eine Kosten-/Nutzenrechnung darf man da nicht aufmachen.

    Und eigentlich geht es auch nicht um den Nutzen und um die Kosten schon garnicht. Es geht lediglich um eine öffentlich wirksame Aktion.

    Tue Gutes und rede darüber. Das nennt man dann: Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit. Wie toll !!!

  33. GUT SO. ICH WUERDE SIE EINE WOCHE LANG NICHT DUSCHEN LASSEN BIS ALLES SCHOEN VERKRUSTET IST, DANACH IN DEN FRACHTRAUM DER MASCHINE MIT HANDSCHELLEN, WIE MAN SICH MIT HANDSCHELLEN EINREIBEN KANN IST MIR IMMER NOCH EIN RAETSEL ABER VIELLEICHT KRIEGEN DIE JA GAR KEINE SONDERN NOCH DIE NEUESTE AUSGABE DER ZEITUNG FUER DEN FLUG, AUF JEDENFALL WUERDE ICH SIE SCHON ABSCHIEBEN, NUR LEIDER DARF ICH NICHT…..WAHRSCHEINLICH TRAGEN DIE POZILISTEN NICHT MAL STURMHAUBEN SONDERN HABEN NOCH EIN NAMENSCHILD AM REVERS.

  34. Würde es nach mir gehen, gäbe es MASSEN-ABSCHIEBUNGEN nach überall hin.

    Eine ANTONOV chartern, und diese vollstopfen mit abgelehnten ILLEGALEN INVASOREN, zur Sicherheit von Maschine und Crew mit Kabelbindern an Händen und Füßen gefesselt und – soweit erforderlich – mit Spucktüte über der Visage. Ein paar wenige Polizisten würden reichen, um Flugzeug und Crew zu schützen.

    Man könnte auch FRACHTSCHIFFE zwecks Rücktransport chartern. Die NATIONALE KRAFTANSTRENUNG, von der Merkel GEFASELT hat, könnte so umgesetzt werden. Im Bauch eines solchen Schiffes hätten Hunderte ILLEGALE Platz.
    Wer mit einem Schlauchboot anreist, kann auch – luxuriös und vor allem sicher – mit einem FRACHTSCHIFF zurück reisen.

  35. Schweine halten sich sauber, wenn sie nur minimalste Möglichkeiten haben – diese Goldstücke sind also schlimmer als Hunde und Schweine.

  36. ZUM GLUECK KOTZEN SIE NICHT DEN FLIEGER VOLL…… DAS KOMMT ABER SICHER ALS NAECHSTES. WICHTIG IST ABER DASS WIR SIE IMMER ALS MENSCHEN BEHANDELN. DIE SATANALLAHS UND GANZ WICHTIG, SIE UNS ABER NICHT !

  37. Clint Ramsey 28. Dezember 2017 at 17:22

    Die KGS Sehnde, das ist doch die Schule, wo man den Kindern mit dem Argument, sie könnten evtl. mit ihren gebildeten Eltern zu Hause den Lernstoff üben und so einen Vorteil gegenüber anderen Schülern mit desinteressiertem oder ungebildeten Elternhaus erlangen, die Mitnahme der Schulbücher nach Hause verweigerte.

    In Sehnde haben alle Schüler gleich doof zu sein . Punkt.

  38. OT

    Putin go!

    „Putin für härteres Vorgehen gegen Terroristen
    ..St. Petersburg..Putin..härteren Vorgehen
    ..keine Gefangenen,
    die Banditen werden sofort liquidiert“

  39. Das stinkt zum Himmel. Eine kotergorische Abschiebung ist nicht möglich…..verständlich. Mal so als Idee :
    Abschiebhaft nach Ablehnung Antrag ( ok..Asylrecht muss komplett weg !!! ) und /oder bei kleinsten Vergehen . Dann Betäuben und in den Flieger tragen……zwischendurch weiter schlafend halten. Angekommen
    dann raustragen und Abflug . Dann die nächste 300 ………..bei 20 Flügen am Tag wären dann Ende 2018 alle weg…………..UND DANN BIN ICH AUFGEWACHT…….alles nur ein Traum, die Realität ist dagegen ein Alptraum.

  40. Marie-Belen 28. Dezember 2017 at 17:35
    Clint Ramsey 28. Dezember 2017 at 17:22

    In Werte und Normen haben sich Hans und Murat ganz dolle lieb und in der Pause stellt sich Murat auf Werkseinstellung und haut dem Hans ordentlich aufs Maul und Hans hat von den linksgrünen Dreckschweinlehrern gelernt, nun nicht zurück zu schlagen!

  41. Nachdem ich von Flüchtlingen bereits gefragt wurde, ob sie meine Zigarette weiterrauchen dürften und die scheinbar null Probleme mit etwaigen Viren/ Bakterien haben, wundert mich eigentlich gar nichts mehr.

    Ich gehe daher mittlerweile lieber auf Distanz.

  42. Bazi 28. Dezember 2017 at 17:15

    @ Roadking
    Hier dasselbe (Waiblingen bei Stuttgart). Alles voll. Der Bahnhof bereits übernommen. Innenstadt voll davon. Sprachgewirr wie in Kabul auf der Hauptstrasse.
    Was tun ? AfD wählen ja, aber bringt das was ? Ich bin ratlos.
    +++++++++++++++++++++
    Ist das jetzt den Guties in den Mund gelegt, oder ist die Frage ernst gemeint?

    Wenn es nichts bringen sollte, was wäre Ihre einzige persönliche Alternative? Etwa mit einem Schießeisen durch die Innenstadt zu ballern?

  43. Das ist eben typisches Verhalten, viele hochstehende Wirbeltiere machen das auch, zum Beispiel Hunde.
    Und warum ist das eine Zumutung für das Begleitpersonal? Dann steckt man die eben in einen Plastiksack und der Gestank stört nicht weiter.
    Was die Piloten betrifft: Rausschmeißen und vernünftiges Personal einstellen.

  44. Das BRD-Regime muss endlich staatliche Abschiebeflugzeuge a la „Con Air“ anschaffen!

    3-5 Flugzeuge dürften ausreichen, wenn die jeden Tag im Einsatz sind. Da können dann die Migranten rumfluchen und Faxen machen wie sie wollen, wenn sich rumspricht, dass dies nichts mehr bringt, hört es von allein auf. Auch ein Amtsarzt kann dann immer mitfliegen. Aber das BRD-Regime will ja ein Scheitern der Abschiebeflüge.

    P.s.: Con Air ist ein US-Film. Im Film sind Con Airflugzeuge spezielle umgebaute Flieger zur Verlegung hochgefährlicher Verbrecher, inklusive Zellen. So extrem müsste man die Abschiebeflieger gar nicht umbauen, es dürfen halt nur keine Zivilisten mitfliegen.

  45. Wenn man jetzt von Scheißtypen spricht (den Artikel als Beleg aufhebt!) kann man faktisch nicht bestraft werden. Das ist so, eine wahre Tatsachenbehauptung. Persönlich finde ich es natürlich eine artgerechte Haltung, wenn sich solcher Abschaum selbst exkrementiert. Aus hygienischen Gründen müsste sowas allerdings im Falle der unwahrscheinlichen Abschiebung natürlich mit dem Wasserwerfer an Bord spülen. Es sollte darüber nachgedacht werden, ob der Seeweg nicht besser wäre.

    Mal noch was anderes ….. Leipzig´s bolschewistisches Frontblatt blökt heute „Zahl der vermissten Flüchtlinge auf Rekordniveau“ … Häää? … denkt man im ersten Moment. Dann kommen einem sofort Gedanken von Morden im Asylmilieu, wo die Leichen mal eben so unauffällig irgendwo entsorgt werden. Naja, ganz so schaurig scheint´s nicht zu sein, vermutlich fliegen gerade ein Haufen „Mehrfachidentitäten“ auf. Als man das Volk vom LKW-Amri (Berliner Weihnachtsmarkt) befreit hat, wurde ja bundesweit im Folgemonat gleich 14x Sozialhilfe weniger bar ausgezahlt. Der Typ war insgesamt 14x hier bei den strunzdummen Behörden registriert. Ein Großverdiener … a la FDP „Arbeit muss sich wieder lohnen!“

    Quelle: http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Zahl-der-vermissten-Fluechtlinge-auf-Rekordniveau

  46. 2/3 des Mediums sind lebend.

    Bakterien & Viren.
    Wie überall gibt es Randgruppen:
    Schleimhautzellen, einzellige Pilze und Hefen.

    Leben ist komplex

  47. Marie-Belen 28. Dezember 2017 at 17:35

    „Vielfalt ist unsere Stärke!“ Aydan Özo?uz

    Sie meinte sicher ….

    „Eure Einfalt ist unsere Stärke!“

    „Unwissenheit ist Stärke!“

  48. Die in einer großen Hundekackatüte als Scheiße eintüten…

    Weil nun sind sie innerlich und äußerlich nur noch Scheiße!

  49. *http://www.sportbuzzer.de/artikel/klubboss-afd-wahler-konnen-bei-eintracht-frankfurt-nicht-mitglied-sein/

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Der-rechte-Kampf-um-die-Arbeiter

    Die AfD entdeckt die Arbeitnehmer: Vor den Betriebsratswahlen im Frühjahr mobilisieren neurechte Initiativen und stellen eigene Kandidaten auf.

    Ihr Ziel: Sie wollen die klassischen Gewerkschaften ablösen.

    Der DGB-Chef ist alarmiert. ❗

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Zahl-der-vermissten-Fluechtlinge-auf-Rekordniveau

    Die Zahl der von Flüchtlingen beim Deutschen Roten Kreuz gemeldeten vermissten Verwandten bleibt auf einem Rekordniveau.

    Von Januar bis Mitte Dezember wurden trotz sinkender Migrantenzahlen bereits 2700 Suchanfragen neu gestellt – und damit schon fast so viele wie im Rekordjahr 2016, in dem 2800 registriert wurden.

  50. Warum nict transportiert wie großtiere transportiert werden, in transportkäfige wie z.B. Pferde. Sägemehl auf boden. Die Stinktiere da einladen und abschliessen. Transportboxen mit Ladung ins Flugzeug. Zwischenwand zum mitfliegende Personal ist zu. Keiner hat Last von Stank und sicher die Piloten nicht. Geht, wie bei den Tieren in normal grosse Flieger, da werden nur die Sitzreihen entfernt und Zwischenwand nach vorne verstellt. Notfalls lässt man die Fessel an und im Trinkwasser tut man ein Schuß Valium oder Diazepam.
    Ein wenig inventiviteit sollt man schon haben um solche Transporte Reibungslos verlaufen zu lassen. Oder ist das auch schon aus dem Hirn verschwunden.

  51. OT,- zwei verschiedene Meldungen an einem Tag !

    erste Meldung vom 27.12.2017 – 21:13

    Illegales Raketen-Zünden vorm Hauptbahnhof: „Deutsche Gesetze gelten nicht für uns“

    Leipzig – Vier Tage vor Silvester gab es in der Leipziger Innenstadt schon reichlich Knallerei und Ärger um Feuerwerkskörper.Wie Polizeihauptkommissar Dietrich auf Anfrage von TAG24 sagte, zündeten einige Migranten am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr Feuerwerkskörper auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Leipziger Hauptbahnhof. Verletzte habe es dabei nicht gegeben.Als die Polizei einschritt und die Männer darauf hinwies, dass das Zünden von Silvesterraketen nicht gestattet ist, haben diese erwidert, dass die deutschen Gesetze nicht für sie gelten, so Dietrich weiter. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Grundsätzlich ist das Entzünden von Pyrotechnik in Deutschland nur in der Zeit vom 31. Dezember bis zum 1. Januar erlaubt. https://www.tag24.de/nachrichten/maenner-zuenden-vor-leipziger-hauptbahnhof-feuerwerkskoerper-408705

    zweite Meldung vom 27.12.2017 – 13:18 … TÄTERBESCHREIBUNG FEHLT !

    Knaller auf Kinderwagen geworfen – Baby im Krankenhaus

    Salzgitter. Im Moränenweg haben Jugendliche einen Knallkörper auf einen Kinderwagen geworfen. Die Polizei schreibt am Mittwoch, 27. Dezember, dass eine Mutter mit ihrem erst wenige Monate alten Baby vor einem Wohnhaus stand.Das Baby lag im Kinderwagen als der Knaller aus der Gruppe heraus geworfen wurde. Das Kind musste im Krankenhaus untersucht werden. Zu möglichen Verletzungen kann die Polizei nach eigener Aussage noch keine Angaben machen.Gegen die Jugendlichen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Und: In diesem Zusammenhang weist die Polizei ausdrücklich darauf hin, dass solch ein Verhalten strafechtlich verfolgt und sanktioniert twird. https://www.news38.de/salzgitter/article212948843/Knaller-auf-Kinderwagen-geworfen-Baby-im-Krankenhaus.html

  52. Oder an Handschellen festzurren und mit Kärcherhochdruckbrause reinigen…..

    Dann in den Cargoraum des Flugzeuges, da stören die niemanden und festmachen kann man die da auch!

  53. Jeden Tag wird immer deutlicher, welche Mistschweine Merkel hier ungefragt reingelassen hat.
    Und die Hofschranzen hatten Goldstücke versprochen, bekommen haben wir viel Abschaum. Was die Altparteien versprechen ist meist Scheiße und nach der Wahl sowieso vergessen.

  54. OT
    Schaut euch diese schmierige PK an.
    Da fragt doch wirklich so eine grüne Pressetante die Polizei, ob es hätte sein müssen, dass in der Pressemitteilung der Polizei die Nationalität genannt wurde.

    Pressekonferenz im Fall des durch Messerstiche getöteten 15-jährigen Mädchens aus Kandel (28.12.2017)

    https://www.youtube.com/watch?v=ygfHsfsIkXA

  55. Wenn die sich mit Kot einschmieren, hätte ich kein Problem damit, sie in Tiertransportboxen zu stecken und so im Laderaum einer Frachtmaschine in ihre Heimat zu transportieren.
    Wenn die dann völlig mit Kot eingeschmiert in Kabul auftauchen, werden sie wohl so empfangen, wie sie es verdienen.
    100%, daß die Nächsten das dann nicht mehr machen!

  56. Ist doch ganz einfach: Vier Mann, vier Ecken und der Unwillige bekommt einen Ganzkörper-Anzug inkl. Kapuze übergezogen, damit er nicht alles einschmiert, dann ab unter die Dusche, danach polizeiliche Zwangsfesselung und dann frisch gewaschen in den Flieger.

    Man könnte ihm auch vorher einen Einlauf verpassen, und die Entleerung erfolgt unter Aufsicht. Dann ist nix mit Einschmieren. Ist noch einfacher.

  57. Kann man nicht einfach eine abgeschlossenen Kabine herstellen oder die Früchtchen wie einen Skunk im Frachtraum befördern? Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Was meint ihr, wie schnell die Schweinerei dieser Scheißerlein aufhört.

  58. Was mir gerade zu Invasoren aus Afghanistan einfiel:

    In Europa kommen alljährlich mehr Menschen durch den Straßenverkehr ums Leben als durch Terror in Afghanistan – alle Afghanen sollten mithin zu ihrer eigenen Sicherheit umgehend in ihre Heimat expediert werden.
    In verplombten Eisenbahnwagen, nicht im Flugzeug, man ist ja für Umweltschutz. Und dem Lokführer kann es egal sein, daß die Passagiere stinken.

  59. Marie-Belen 28. Dezember 2017 at 17:35
    Clint Ramsey 28. Dezember 2017 at 18:03

    „Vielfalt ist unsere Stärke!“

    Das ist mal wirder typischer Özugus Phrasenblödsinn.

    Die Wahrheit sit, seit der völlig planlosen Vielfalteinwanderung bildungsferner Migranten ist der IQ in der BRD von 108 auf 99 Punkte gefallen. Was dies bedeutet wenn die deutschen Babyboomer in Rente gehen dürfte klar sein. Nur ein Tipp, ca. 1,5 Millarden Ostasiaten haben einen IQ von 108. Tschüß Technelogiestandortort BRD! Ub glaube niemand, dass sehr viele Fachkräfte und Hochqualifizierte ins Merkel-Kalifat einwandern werden, die werden ins Trumpland gehen denn Trump zerstört gerade Merkel Kunpanen in den USA. Die Amis werden bald die deutschen Fachkräfte und Hochqualifizierten in Massen abwerben wenn Trump volle 8 Jahre Präsi ist.

    Die sieben verblüffenden Erfolge des Donald Trump
    http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/13296-donaldtrump-bleibt-umstritten-aber-erfolgreich

  60. Einkoten:
    Als Enkopresis wird wiederholtes, freiwilliges oder unfreiwilliges Einkoten ab einem Alter von 4 Jahren bezeichnet. Es muss mindestens einmal pro Monat auftreten und für eine Dauer von 3 Monaten nach DSM-IV bzw. 6 Monaten nach ICD-10 bestehen. Nach der ICD-10 wird eine Enkopresis nicht den Entwicklungsstörungen oder körperlichen Erkrankungen, sondern den psychiatrischen Diagnosen zugeordnet, weshalb die Diagnose erst nach Ausschluss organischer Ursachen (wie Spina bifida, Megacolon congenitum u. a. organischen Erkrankungen) erfolgt und bei gleichzeitigem Vorhandensein von anderen psychischen Störungen nur dann diagnostiziert werden soll, wenn „sie das dominierende Phänomen darstellt“.[1]

    Also psychisch gestörte Goldstücke!

  61. Nur 220000, die ausreisen müssen?
    Das sind die Zahlen, die nach Rechtsbeugung des Systems herauskommen, oder?
    Das waren doch nur 0, irgendwas %, die Recht drauf haben, zu bleiben.
    Und gekommen sind doch um die 2 Mio.
    Allein 500000 sind nicht mal registriert.
    Okay, deshalb kann man auch kein Verfahren ablaufen lassen, raus müssen die dennoch irgendwie.

    Scheisse hin, Scheisse her.

  62. Einkoten kann wohl auch durch sexuellen Mißbrauch bedingt sein – vielleicht eine Nachwirkung der für Afghanistan typischen Bacha Bazi Kultur.

  63. #PI

    Wir sollten hier auf PI abstimmen, wie wir die „Nationale Kraftanstrengung“ der größten Kanzler-Darstellerin aller Zeiten, Abschiebungen zu FORCIEREN………unterstützen können, zB mit innovativen Ideen……….

    Ich votiere dafür ..

    1. Abschiebungen ab sofort im Regelfall mit FRACHTMASCHINEN zu vollziehen
    2. Frachtschiffe einzusetzen (Kostengründe und Effizienz)

    Kramp-Karrenbauer (CDU-MP) denkt – neuerdings – auch derart praktikabel.

  64. Okay,dann beim nächsten Mal zwei Tage vor Abflug ’nen Einlauf verpassen und bis zur Zielankunft nichts mehr zu Essen.Dann geht denen schon die Kacke aus.Ist doch kein Problem.

  65. BePe 28. Dezember 2017 at 18:18

    Marie-Belen 28. Dezember 2017 at 17:35
    Clint Ramsey 28. Dezember 2017 at 18:03

    „Vielfalt ist unsere Stärke!“

    Das ist mal wirder typischer Özugus Phrasenblödsinn.

    Die Wahrheit sit, seit der völlig planlosen Vielfalteinwanderung bildungsferner Migranten ist der IQ in der BRD von 108 auf 99 Punkte gefallen. Was dies bedeutet wenn die deutschen Babyboomer in Rente gehen dürfte klar sein. Nur ein Tipp, ca. 1,5 Millarden Ostasiaten haben einen IQ von 108. Tschüß Technelogiestandortort BRD! Ub glaube niemand, dass sehr viele Fachkräfte und Hochqualifizierte ins Merkel-Kalifat einwandern werden, die werden ins Trumpland gehen denn Trump zerstört gerade Merkel Kunpanen in den USA. Die Amis werden bald die deutschen Fachkräfte und Hochqualifizierten in Massen abwerben wenn Trump volle 8 Jahre Präsi ist.

    Die sieben verblüffenden Erfolge des Donald Trump
    http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/13296-donaldtrump-bleibt-umstritten-aber-erfolgreich
    —————–
    Wer hätte das gedacht, dass Trump nach der deutschen Medienhetze vor seiner Wahl heute noch im Amt ist??? Also, was schert es die Eiche, wenn ein Schwein sich an ihr reibt?

  66. Wäre Deutschland kein Bananenstaat, wäre das Problem sofort gelöst:

    Alle Scheißhaufen auf dem Rollfeld mit Wasserwerfen sauber spritzen, dann Handschellen anlegen, Sie in Leichensäcke verschnüren (Kopf natürlich frei lassen, aber Spuckschutz anlegen), und ab mit denen auf die Ladefläche eines Transport-Flugzeugs, in ihrer Heimat dann in der Prärie aussetzen (Leichensack und Handschellen abnehmen), in Zukunft keine Probleme mehr mit Scheiße eingeschmierte Neger.

  67. Ich würde ihnen die Scheiße in die Fresse stopfen und sie anschließend mit dem Hochdruckreiniger abspritzen. 2cm Abstand bei 100 Grad.

  68. Das sind die idealen Fachkräfte für die Gastronomie.

    Man sieht es zwar nicht immer, ob in der Küche solche Leute beschäftigt sind, aber der Staat zahlt den Restaurantbesitzern ordentlich Fördergeld, wenn sie derartige Kräfte nehmen.

    Betriebe, die darauf eingehen haben mich als Gast das letzte Mal gesehen.

  69. http://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/umfrage-obama-vor-donald-trump-54314070.bild.html
    Umfrage: Wen respektieren die Amis am meisten?

    Der Sieger ist …
    NICHT Donald Trump
    ——————-
    Klar, man konnte Trump doch nicht gewinnen lassen, so kam er nur auf Platz zwei, vor Hellary Clinton…

    „Zur Überraschung seiner zahlreichen Gegner schaffte Donald Trump es bis fast nach ganz oben. Aber eben nur fast: Er landete auf Platz zwei. Ganze 14 Prozent der Amerikaner hatten sich für den New Yorker ausgesprochen.“ (Zur Überraschung aller seiner Gegner ist er überhaupt Präsident geworden!!!)

    Jaja..tztzztzzz

  70. In unserem Dorf hatte jemand ein Haus für arme Flüchtlinge umgebaut. Regelmäßig kamen sonderbar frisierte dunkelbartige Handyträger ins Dorf und – verschwanden nach ein paar Tagen spurlos. Aktuell ist das Haus nicht mehr bewohnt. Die Aktion ist für den Hausbesitzer wohl nach hinten losgegangen…

  71. Aussergewöhnliche Umstände erfordern aussergewöhnliche Lösungen.

    Die Nichtstinker und Nichtrenitenten dürfen im Flugzeug heimreisen, die Stinker und Renitenten im Container per Schiff.

  72. Ich habe mich schon immer gefragt warum im dritten Reich Viehwaggons zur Deportation eingesetzt wurden. Begründung: Weil man eben nicht mit der Kooperation der zu Deportierenden rechnen kann und die ihre Aggression gegen Mensch (auch sich selbst) und Material richten.

    Während Merkill einen abschiebt, werden zwei neue hier geboren und ein Deutscher auf der Straße abgestochen.
    Finde den Fehler im System!

  73. Es gibt doch bestimmt jede Menge Grüne, die nicht nur auf Kinder und Drogen, sondern auch auf „Kaviar“ stehen.

    „Ja, wie großartig ist das denn? Das haben wir uns immer gewünscht.“ (KGE)

  74. Kärcher HOchdruckreiniger (muss ja nicht der stärkste sein 😉 ), abspritzen und ab in Flieger. Problem –> Lösung.

  75. BePe 28. Dezember 2017 at 17:56
    Das BRD-Regime muss endlich staatliche Abschiebeflugzeuge a la „Con Air“ anschaffen!
    3-5 Flugzeuge dürften ausreichen, wenn die jeden Tag im Einsatz sind. Da können dann die Migranten rumfluchen und Faxen machen wie sie wollen, wenn sich rumspricht, dass dies nichts mehr bringt, hört es von allein auf. Auch ein Amtsarzt kann dann immer mitfliegen. Aber das BRD-Regime will ja ein Scheitern der Abschiebeflüge.
    P.s.: Con Air ist ein US-Film. Im Film sind Con Airflugzeuge spezielle umgebaute Flieger zur Verlegung hochgefährlicher Verbrecher, inklusive Zellen. So extrem müsste man die Abschiebeflieger gar nicht umbauen, es dürfen halt nur keine Zivilisten mitfliegen.

    Der Film ist der Hammer 🙂

    – die haben sogar Machete den Macheten Mann im Con-Air Flieger und einen Ultra-Perversen Pädosexuellen der glatt als BÜNDNIS90 GRÜNER durchgehen würde.

  76. Wenn diese Zellhaufen sich verhalten wie Tiere,
    dann sollte man sie auch so transportieren: In Käfigen im Frachtraum!

  77. Kot wem Kot gebührt!
    Auch die Affen im Zoo werfen gerne mit Exkrementen und besonders die von den Musels so verachteten Hunde neigen auch dazu, ihre eigenen Fäkalien zu verspeisen.
    So kommt zusammen, was zusammen gehört…
    Mein Lösungsvorschlag: Vor der Abschiebung mit dem C-Rohr oberflächlich säubern, danach mit Psychopharmaka platt machen, bis sie nur noch sabbern können. Bis sie wieder zu sich kommen, liegen sie wieder in der Heimat im Sand.

  78. Wie es mit der deutschen Ingenieusrkunst und Facharbeitern aussieht, beweist das Projekt
    Zugspitzseilbahn, Sie wurde von Südtirol-Schweizer Firmen erstellt!!
    https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/neue-seilbahn-zur-zugspitze-eroeffnet

    Wenn man Euch Deutschen es hätte bauen lassen, wären Sie wohl vielleicht gleichzeitig
    mit den BER 2020 fertig geworden!!
    Ja wenn ihr so toll seit, wie man es übers TV im Ausland vernimmt, dann müsste ein Seilbahnbau
    für die Besserwisser in Europa kein Problem sein, aber aussser grosse Sprüche nicht viel dahinter.

    Mitlerweile gibt es bald kein Produkt mehr, dass in China oder Indien demnächst in gleicher
    Qualität hergestellt wird, wie in Deutschland , ich würde mich als Deutscher schon mal
    auf schlechte Zeiten einrichten, und wenn die Eintreffen, dann ist Deutschland mit seinen
    Millionen von muslimischen Sozialschmarotzern am Ende, weil da kann man keine Schwarze Null mehr
    halten, und die unteren werden aufeinander losgehen, wenn die Sozialgelder massiv gekürzt werden müssen!!

  79. Neulich war in einem Video zu sehen,
    sie die israelusche Polizei gege Orthodoxe vorging,
    der Wasserstrahl hatte etwas.

    Mit solch einem Strahl könnte man die Kotbereicherer in eine Kiste mit Wasserablaufpffnungen am Boden spülen und reinigen in einem Arbeitsgang.
    Dann noch jedem einen Schnuller in den Mund und ab geht´s in die Heimat,
    dort werden Arbeitskräfte für den Wiederaufbau benötigt.

    Das Wasser muss nicht arschkalt sein.
    Vielleicht noch e bissl Chanel Nr. 5 als Beimischung und ein paar sphärische Klänge,
    dem Paradies steht nichts mehr im Weg.

  80. Wie wäre es wenn man die Abschiebung Privatisieren würde ?
    In etwa so , die Behörden liefern die Person die zurück Geführt werden soll am Flughafen ab .
    Und den Rest erledigt dann die “ Firma “ Bezahlt wird dabei dann Natürlich nur Pro Erfolgreiche Heimreise !

  81. Mein Mann kennt einen Schweisser, der auf der Zugspitze gearbeitet hat (Stahlbau -Pichler)
    der geht unter 4000 Euro Netto Mtl nicht nach Hause, und das bekommt er 15 mal im Jahr, Plus
    Bonus an Betriebsgewinn, glaut Jemand im Ernst , dass so eine Arbeiter in Deutschland das Gleiche verdient?,
    die Besten arbeiten
    garantiert nicht in Deutschland , sondern in anderen Staaten, und schlieslich ist D/ bei der Rente
    bald Schlusslicht in West-Europa für jeden EU- Gastarbeiter .
    Jedenfalls wünsche ich euch viel Freude mit den hochqualifizierten Muslimischen Fachkräften, weil andere
    werdet ihr aus Europa mit euren Sklavenlöhnen nicht begeistern.

  82. @ Blue02 28. Dezember 2017 at 17:48

    Wie ? Was ? Gutis in den Mund gelegt ? Komm grad nicht mit. Egal.

    Natürlich bringt AfD wählen etwas, ein klein bischen zumindest. Bei dem Tempo ist dann in hundert Jahren die „Flüchtlings“-Schwemme vielleicht mal gestoppt.
    Merkst Du keine Veränderung in Deinem Umfeld ? Hier stehen mittlerweile an jedem Dorfbahnhof 30% stark Pigmentierte am Bahnsteig. Ich kann das mit knapp 1,5 Mio. seit 2015 nicht glauben, das müssen deutlich mehr sein. Ich würde fast auf 5 Mio. tippen, wenn ich meine Umgebung hochrechne (vielleicht sind hier auch besonders viele untergebracht, wer weiß). Mich treibt das teils, je nach Tagesform, zur Resignation. Und 87 % wollen das ja so haben in diesem Plemplemland.
    Ich fahre ja seit 30 Jahren Bahn und kann beurteilen, wie das vor 4 Jahren noch aussah hier. Jedenfalls anders.
    Natürlich ist man Demokrat und will nichts über’s Knie brechen, aber manchmal denke ich, es ist zu spät, das bringt alles nichts mehr, es hilft nur noch auswandern. Womöglich haben wir den Point of no return längst passiert. Ja, sicher ist das der Fall.

  83. Das stinkt doch nach System. Da kommt vielleicht später mal raus, das diese Ferkeleien von Mitarbeitern der aus unseren Steuergeldern teilfinanzierten NGO’s oder sonstigen Schädlingen vorgeschlagen wurden. Das sind doch mit die ärgsten Feinde unseres Landes, dieses linke Dreckspack. Noch nie richtig gearbeitet, aber dem Steuerzahler auf der Tasche liegen und außer GROSSEM UNHEIL kommt nichts. Ich kann dieses rum- hampeln in Sachen illegaler Gäste nicht mehr verstehen. Unsere BLAUÄUGIGEN Politfiguren und Gutmenschen bin ich seit einiger Zeit leid. Da werden Menschen ins Land gelassen ohne zu wissen was es für Leute sind. Dann wird man vieler Personen habhaft die illegal sind, hat dann Probleme mit der Abschiebung. Wir werden im Ausland süffisant belächelt. Kommentar: Warum lässt die DEUTSCHE Bevölkerung sich das gefallen?? Ihr seit es doch selbst in Schuld, wenn das nicht gestoppt wird.
    In Saudi Arabien wurden seit Mitte November ca. 260.000 Personen festgesetzt wegen ungültiger bzw. abgelaufener Aufenthaltsgenehmigungen oder ungültiger Arbeitserlaubnis. Siehe ArabNews vom Dienstag.
    Davon werden mit Sicherheit 240.000 in die Heimatländer abgeschoben. Aber nein, davon werden viele per Fährverbindung oder auf anderen Wegen nach Europa gebracht. Wie blöd sind wir eigentlich in „D“ und in Europa? Welche Weichbirnen haben die EU-Gesetze vorgeschlagen und abgesegnet? Da kräuseln sich einem doch die Nackenhaare bei so viel Blödsinn! Und der Tintentempel soll noch mehr Macht bekommen?
    Dann kommen noch Gesetze der einzelnen Länder, siehe „D“. Recht auf Asyl hat JEDER! Schafft doch den Blödsinn schnellstens ab. Ich wünsche weiterhin einen GROSSEN AUFSCHREI in/aus der BEVÖLKERUNG und hoffe auf Neuwahlen!

  84. Stellt Euch mal vor, die hätten statt der 27 Afghanen die 500 Demonstranten nach Afghanistan geschafft, für immer! Traumhaft! Oh großer Gott, wie auch immer man Dich nennen mag, lass Wunder geschehen (und Gerechtigkeit).

  85. Es werden sich doch noch irgendwo orangefarbene Overalls auftreiben lassen und den einen oder anderen Sergeant, der sich mit Überseetransporten auskennt?!

  86. also, wenn Flugbegleiter fehlen sollten, ich bin dabei. Würde zur Not auch in Scheisse fassen, nur weg damit!

  87. Die BRD sollte einfach ein paar Flugzeuge vom Typ „Con Air“ anschaffen, schön mit Käfig und Sitzfixierung, und die Herrschaften so wie sie sind, von oben bis unten mit Scheisse beschmiert, in ihre Heimat zurückverfrachten. Danach wird die Maschine mit dem Kärcher gereinigt und die nächste Tour beladen. Ganz einfach.

  88. Mir wird in jeder Innenstadt schlecht, ob die sich nun noch mit Exkrementen einschmieren tut da kaum was zur Sache.
    Die für den Flieger würde ich grob abkärchern und in hermetisch abgeriegelte Cargo-Boxen pferchen.

  89. Ist es Ihnen schon aufgefallen? Auf den Straßen sind kaum noch Männer mit „südländischem Äußeren“ zu sehen. Die Kopftuchdichte im öffentlichen Raum ist ebenfalls drastisch zurückgegangen.
    Das steht in dem Artikel. Sonderbar. Mir ist das nicht aufgefallen. Im Gegenteil, sie werden immer mehr. Und halb Afrika ist auch schon bei uns, auch das werden immer mehr.

  90. Gut, diese Leute haben Angst und warum haben sie Angst und vor was ? Eben, genau auch wir haben davor Angst und wie diese Menschen zeigen nicht ganz zu Unrecht …-nur wer nennt das Kind beim Namen und wer will etwas ändern ? Genau, Niemand -wer aber aus diesen Ländern zu uns kommt dazu noch mit grosser Klappe kann gleich zurück fliegen oder besser laufen …und wer zB gar nichts kapiert hat ist die Antifa (wieso heißen die eigentlich Antifa und nicht Profa diese Volltro…)

  91. Heidesand 28. Dezember 2017 at 17:11

    „Ich habe am 2. Weihnachtstag meine Tochter zum Bahnhof Lüneburg gebracht. Man hatte den Eindruck, man sei in Bagdad.“

    Ich würde meine Tochter nicht zu einem Bahnhof in Bagdad bringen, wo sie den nächsten Zug nach Mossul erreichen muss/will.

    Zum Glück habe ich keine Tochter.

  92. Erklärt jetzt wieder ein Psychologe in den MSM das Verhalten mit …
    – traumatischen Fassbomben-Erfahrungen
    – Trennung von der Familie
    – schlechte Unterbringung, schlechte medizinische Versorgung
    – unzureichende Integrationsbemühungen
    – Verzögerungen im Asylverfahren
    … damit wir alle ein ganz schlechtes Gewissen bekommen und so die Willkommenskultur neue Höhen erreicht?

    Und ich fürchte es wird wieder funktionieren, sonst wären wir nicht da, wo wir jetzt sind.
    Die Verblödung ist in breiten Bevölkerungsschichten irreversibel.

  93. Zum oberen Punkt muß ich zustimmen ! Bei uns sieht man zur Zeit gar keinen von dem knappen Duzend, daß wir beherbergen müßen, herumlungern. Die sonnenverwöhnten Maximalpigmentierten haben gar nicht soviel Klamotten wie die frieren ! Die bleiben schön in ihrer Höhle.

  94. Die Prozedur der Abschiebung ist eine Aufgabe der Bundeswehr, anders wird da kein Schuh draus. Bei widerstand Tasern und mit soviel oxycodon vollspritzen bis der Mann Pazifist ist, wenn auch nur für 48 Stunden. Danach geht’s mir am arsch vorbei weil er zuhause ist. Der Staat ist moralisch verpflichtet, dem Gesetz Geltung zu verschaffen, die Wahl der Mittel bestimmt der abzuschiebende „Flüchtling“. Eine Duldung oder irgendeinen anderen Status der Gesellschaft durch widerstand abzupressen ist für mich als Staatsbürger nicht akzeptabel. Ab dafür!

  95. Hervorragend geschrieben. Der Verantwortliche dieser Zeilen verdient ein großes Lob. Bitte mehr davon oder gleich in die Schriftstellerei gehen. Kaufe alles !! Anders kann man diesen Irrsinn im ehemaligen Deutschland auch nicht mehr ertragen.

  96. @Muden (19:21)
    Was soll denn der abartige Vergleich mit den grauenvollen Viehwaggons aus dem dritten Reich???
    Sind Sie richtig hier??

  97. Wenn wir mit dem Abschiebetempo weitermachen, sind wir glatt in einigen tausend Jahren damit fertig …
    und in der Zwischenzeit geht der Asyl(betrüger)-Tsunami munter weiter.

    Zu dem Einreiben fällt mir nur ein, dass man den Kerlen damit deutlich ansieht, was sie sind

  98. Neue Masche zur Verhinderung von Abschiebung: Mit Exkrementen einreiben
    In Zukunft nach jedem Kotbad bitte in dieser Reihenfolge durchführen:.1. Abschieds-Selfie mit Mutti. Bitte schön eng umschlingen, die gute Frau, damit es ein schönes Foto wird.
    2. Dann ab unter den Wasserwerfer ( kommt gerade in der kalten Jahreszeit gut). 3. Gute Heimreise!
    Wo ist das Problem?

  99. ABSPÜLEN UND ABSCHIEBEN. Wenn angekommen noch einen Schuldschein in die Hand drücken. KOST und LOGIE

  100. Ich würde gerne etwas von meinen Fãkalien für die Abzuschiebenden spenden.
    An wen wende ich mich da – BAMF?

  101. Sollen sie die vollgeschi…enen Kameraden doch in einen Leichensack stecken, dann geht nichts mehr auf die Polster. Oder gleich mit einem Schiff ausschaffen und zwar im Frachtraum. Den kann man bei bedarf auskärchern.

  102. Wenn sie sich wie Tiere benehmen, gehören diese Ficki-Fickis auch so behandelt.
    Ich würde die in Viehwagons der Bahn setzen und ab dafür.
    Mit einem kernigen Fußtritt an der EU-Aussengrenze zur Türkei raußkicken.
    Leider haben wir keine funktionierende EU-Aussengrenze. Also kann es sein, daß die in ein paar Tagen wieder auf der Matte stehen. Vielleicht haben sie dann noch Scheiße im Gesicht, vom ersten Mal.

  103. Und Viehwaggon, um dummen Anspielungen gleich zu begegnen, ist für mich ein wertfreies, deutsches Wort, das nicht durch unsere ach so „dunkle Vergangenheit“, die ich nicht miterlebt habe, belastet ist.
    Ich kann eh nicht nachvollziehen, das sich der doofe deutsche Trottel immer wieder einer Selbstzensur unterzieht und damit die schöne deutsche Sprache immer wieder beschneidet, nur, weil bestimmte Worte in einer bestimmten dunklen Phase unserer Geschichte von Verbrechern auch benutzt wurden.
    Schon das ist in meinen Augen in hohem Maße paranoid und krank.
    Wir deutsche müssen wieder ein gesundes Selbstbewußtsein entwickeln, auch was unsere Sprache betrifft.

    Ein bezeichnender Auswuchs geistigen Schwach-und Wahnsinns war mit Sicherheit die Einführung dieser kranken und abartigen „Rechtschreibreform“, unter der die ganzen nachfolgenden Generationen noch zu leiden haben !! Ein geistig gesundes Volk läßt so etwas nicht zu, Herr Zehetmaier, gell !!!

  104. Derlei Viehzeug kommt vom Flughafen-Veterinär betreut in Käfige im Frachtraum, bekommt ein Beruhigungsmittel gespritzt und schlummert sanft bis an den Zielort. Dort wird das Museltier im Käfig gefüttert und getränkt und satt und zufrieden in seinem Biotop ausgesetzt.
    Was für Bären, Wölfe, Luchse, Tiger und andere edle Tiere reicht, wird dem Primaten doch wohl angemessen sein.
    Wer sich wie ein Vieh aufführt kann nicht erwarten, daß für Menschen gemachte Gesetze auf ihn Anwendung finden.

  105. Nicht alles gleich so braun sehen! Vielleicht handelt es sich hier ja um eine ganz besonders höfliche Form der Ehrerbietung gegenüber seinen Gastgebern – dem sogenannten Kotau?

    Da sieht man aber wie verzweifelt diese armen Menschen sind: Schieben jetzt sogar Afghanen ab!

  106. Wer einmal beobachtet hat, mit welcher Hingabe Bonobos Fellpflege betreiben und sich gegenseitig flöhen, wird wohl nicht mehr auf die Idee kommen, diese kotverschmierten Gestalten mit Primaten zu vergleichen.

  107. Neueste Masche um Abschiebung zu verhindern – Abgelehnte Asylbewerber schmieren sich mit Exkrementen ein

    Wirklich ?

    Da hilft ein Gartenschlauch mit kaltem Wasser auf dem Flugfeld, um die „Kranken“ zu säubern und von dieser „Masche“ zu heilen !

    Achso : Im Land der MÖNTSCHNRÖCHTE und sansoweich gespülter „De-Eskalation“ läßt man sich als Staatsmacht lieber erpressen und der allgemeinen Lächerlichkeit preisgeben !

    Ginge es nach mir : KEIN EINZIGER der Delinquenten würde damit irgendetwas erreichen oder gar „verhindern“, außer etwaig noch vorhandene, MANGELNDE Entschlossenheit …

  108. Wo ist das Problem? Verschnüren, in einen soliden Plastiksack oder Kasten stecken, wo nur der Kopf rausguckt und da eine Spuckschutzhaube darüberstülpen. Eingeschmiert wie sie sind ein paar Tage so schmoren lassen und dann abschieben.

  109. 8 Abschiebungen mit durchschnittlich wohl 15 Mann macht 120 Stück. Bis die abzuschiebenden dann weg sind, sind fast 1900 Jahre mithin deutlich mehr, als der Mohammelismus überhaupt existiert vergangen.
    In etwa 14 Tagen wird in jeder noch so kleinen Zeitung wohl zu lesen sein, dass dieses Jahr geschätzte 30.000 abgeschoben wurden. Vielleicht auch bloss 24.000 in Folge von 12.000 und 18.000. Egal, die Zahl wird genauso erlogen sein, wie alles andere.
    Im Baumarkt solls Ganzkörperkondome für Maler geben. Alternativ vielleicht nen Taucheranzug.

    Polit222UN 28. Dezember 2017 at 17:33; Die Erdöltanker fahren doch eh alle leer zurück, da wär doch genug Platz für die Typen. Vielleicht leicht demontierbare Käfige aufs Deck.

    Megastar 28. Dezember 2017 at 18:07; In diesem Brisant oder wie dieses Boulevard dingens heisst sagten die Eltern, wir haben ihn aufgenommen, wie einen Sohn. Also typisch Bessermensch, Amigasyndrom.

    Anita Steiner 28. Dezember 2017 at 20:14; Der beste Witz des Tages, der BER 2020 fertig. Zeitreisen gibts doch noch nicht, zurück in die Zukunft ist pure Fiktion. So einfach mal die Zeit anhalten wie beim Murmeltiertag klappt auch nicht, wenn nur wir in Deutschland das machen. Es wird mit jedem Tag wahrscheinlicher, dass das der erste Fluchhafen wird, der vor Eröffnung bereits abgerissen wird.

    rascalman 28. Dezember 2017 at 20:24; Klappt nicht, wenn dann müsste man das andersrum machen.
    Wenn von 200 die abgeschoben werden sollen lediglich ein einziger im Flieger hockt, dann hilft das nix, wenn der privat finanziert ist. Da fliegt diese … lieber Lufthansa, airlittledubai oder ähnliches, aber eine Privatfirma sorgt dafür, dass von 200 auch tatsächlich 190 dort anlangen.

    Bazi 28. Dezember 2017 at 20:43; Das mit 1,5Mio ist auch gelogen. Wir hatten Ende 2014 400.000 Asylberechtigte sowie 600.000 Asylbetrüger hier. 2015 wurden 1,1(99.999)Mio in Bearbeitung sowie 0,7(99.999)Mio in Warteschleife, also 2Mio und Anfang diesen Jahres 1Mio zugegeben. Bei den häufigen Meldungen von 4.000 in Italien und wer weiss wieviel aus anderen Grenzregieonen geh ich von nochmal ner Mio dieses Jahr aus. Zusammen sind das dann deine 5Mio. Die tatsächliche ANzahl ist jedoch deutlich höher, weil sich schätzungsweise die Hälfte gar nicht erst registrieren lässt. Die kennen da jemand und kriechen bei dem unter. Schliesslich kamen im August 2015 allein in München jedes Wochenede 40.000 in München an, ergibt aufs Jahr gerechnet 7,3Mio. Gut, die kosten keine Sozialleistungen, aber von irgendwas müssen die auch leben, bleibt nur kriminell zu werden.

    Karlmeidrobbe 29. Dezember 2017 at 15:04; Hör auf mit Möntschönröcht, heute ein Artikel iNNer Frankenprawda, die das mit der 72(3)jährigen die von dem halbnackten Neger fast totgeschlagen wurde nicht mal ner Meldung nötig hielt. Gegen denjenigen, der das Video gemacht und ins Netz gestellt hat wird vom Staatsanwalt ermittelt. Wenn die den ermitteln wird er wohl einer mehrfach höheren Strafe entgegensehen, wie der Neger. Die Verletzung des Rechts am eigenen Bild ist ja auch ein weit schwerwiegenderes Verbrechen als versuchter Mord.

Comments are closed.