Was wurde der AfD nicht alles nachgesagt: von rassistisch über dumm bis hin zu antisemitisch. Ein Klischee nach dem anderen fällt, und jetzt zeigt die AfD ihren konservativen und klugen Charakter.

Während Angela Merkel und Sigmar Gabriel großmächtig keine Gelegenheit ausnutzen, ihre Partner in den USA und Israel zu verprellen und Türen zuzuschlagen, nehmen Alexander Gauland und Beatrix von Storch klar Stellung: Pro Trump. Pro Israel.

Außenminister Gabriel verneint panisch die einfache Tatsache, dass die Hauptstadt Israels Jerusalem heißt und Merkel verlautbarte für die Bundesregierung: „Die Bundesregierung unterstützt diese Haltung (Trumps) nicht, weil der Status von Jerusalem im Rahmen einer 2-Staaten-Lösung auszuhandeln ist.“ Dabei zeigt ein Blick in jedes Lexikon, dass Jerusalem die Hauptstadt Israels ist.

Während Beatrix von Storch die Vorgänge in Nahost wahrheitsgemäß aufklärt, formuliert es Alexander Gauland in seiner typischen Art aus interessenpolitischer Sicht Deutschlands:

Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt von Israel steht schon seit 1995 von Seiten der USA im Raum. Dass sich nun alle Welt darüber empört und besonders der deutsche Außenminister Gabriel sich von der Entscheidung Trumps überrascht zeigt, spricht Bände.

Hätten sich Gabriel, Steinmeier und Merkel nicht im Wahlkampf dazu hinreißen lassen, aus vollkommen ideologischen Gründen Trump abzulehnen, ihm nicht zu seinem demokratischen Wahlsieg zu gratulieren und ihn vor den Kopf zu stoßen, wäre jetzt die Überraschung nicht so groß. Offensichtlich war die deutsche Bundesregierung weder informiert noch eingebunden.

Dies zeigt einmal wieder, dass die Spitzenpolitiker der Großen Koalition nicht fähig sind, Realpolitik zu betreiben. Trump und seine Entscheidungen müssen akzeptiert werden. Man muss ein gutes und diplomatisches Verhältnis zu ihm pflegen, genauso wie mit allen anderen Präsidenten, um auf alle außenpolitischen Entscheidungen früh genug informiert und vorbereitet zu sein.

Dazu gehört sicherlich nicht, Präsidenten aus einem ideologischen Bauchgefühl heraus von vorne herein pauschal abzulehnen. Gabriel und Steinmeier haben viel politische Einflussnahme im Vorfeld durch unkluge politische Emotionalität verschleudert. Das wird den deutschen Interessen in dieser Krisensituation nun auf die Füße fallen.

Auch Beatrix von Storch steht zur Entscheidung der USA und stellt die Verantwortlichkeiten richtig: die Schuld am Nahostkonflikt liegt im wesentlichen beim Islam, der Israel, Juden und alles Freiheitliche hasst. Von Storch:

Die Entscheidung Donald Trumps, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat für große Aufregung gesorgt. Donald Trump selbst sagte aber, dass diese Entscheidung ausdrücklich keine bestimmte Friedensregelung oder Grenzziehung vorwegnimmt. Seine Entscheidung wird nachvollziehbar, wenn man sich die Entwicklung in dieser Region betrachtet.

Im Jahr 2005 haben die Israelis den Gaza-Streifen geräumt und die jüdischen Siedlungen dort aufgelöst. Das war eine enorme politische Vorleistung von israelischer Seite für eine Zwei-Staaten-Lösung und den Frieden. Das Ergebnis war nicht der gewünschte Frieden, sondern die Machtübernahme durch die Hamas, die Schaffung einer brutalen islamischen Diktatur und der Beschuss Israels mit Katuscha-Raketen.

Bei den Wahlen in den Palästinenser-Gebieten 2006, nach der Räumung des Gaza-Streifens,  wurde die radikal-islamische Hamas, die für mehr als 60 Selbstmordattentate verantwortlich war und den Friedensprozess mit Gewalt bekämpfte, stärkste Partei und erreichte die absolute Mehrheit der Sitze. Die Behauptung, dass der Islamismus nur von einer Minderheit der Muslime getragen wird und nichts mit dem Islam zu tun hat, wurde widerlegt. Es waren die muslimischen Wähler, die sich gegen Demokratie, Freiheit und Frieden entschieden haben.

Auch in Ägypten bestand nach dem „Arabischen Frühling“ die Chance auf einen demokratischen Neuanfang. Es war auch dort die Mehrheit der Wähler, die diesen nicht genutzt und die Muslimbrüder und Salafisten gewählt hat. Die Botschaft an den Westen ist ganz klar, der politische Islam ist die dominante und von breiten Schichten der muslimischen Bevölkerung getragene Ideologie in der Region. Die Mehrheit der Muslime ist nicht bereit, Juden und Christen und Angehörige anderer Religionen als gleichberechtigte Bürger anzuerkennen und ihre Rechte zu respektieren.

Es gibt also wenig Grund zu der Annahme, dass in der aktuellen Lage die Gründung eines palästinensischen Staates im Westjordanland zu etwas anderem führen würde, als zu einer weiteren islamischen Diktatur. Auch dort würden sich in kurzer Zeit die Islamisten durchsetzen. Insbesondere, da die Fatah und die Hamas sich inzwischen geeinigt und ihren Konflikt um die Macht beigelegt haben. Eine Abgrenzung von Islamismus und Terrorismus gibt es von Seiten der palästinensischen Autonomiebehörden also nicht. Ganz Palästina kann also leicht unter die Kontrolle der Hamas geraten.

Das ist der Hintergrund für die Entscheidung Donald Trumps Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Diese politische Schlussfolgerung ist das Ergebnis der Entwicklung der letzten 10 Jahre, dem Sieg der Hamas, dem Scheitern des Arabischen Frühlings, der zunehmenden Christenverfolgung in den islamischen Ländern und dem Aufstieg des Islamischen Staates (IS). Es hat sich gezeigt, dass breite Teile der islamischen Welt weder Frieden mit Israel, noch mit dem Westen wollen. Ihr Ziel ist nicht Frieden, sondern die Unterwerfung der Andersgläubigen.

Für Gläubige aus aller Welt ist der Zugang zu den heiligen Stätten Jerusalems von großer ideeller Bedeutung. Israels Politik ist nicht ohne Fehler und Irrtümer, aber Israel ist die einzige westliche Demokratie in der Region. Jerusalem als Bestandteil und Hauptstadt Israels steht Pilgern und Besuchern aller Glaubensrichtungen, Christen und auch Muslimen, offen. Israel ist der Garant dafür, dass Millionen von Christen auch weiterhin freien und geschützten Zugang zu den heiligen Stätten der Christenheit besitzen. Jerusalem als Teil einer islamischen Diktatur wird ihnen nicht mehr offen stehen. Jerusalem darf nicht unter die Kontrolle der Hamas geraten.

Angesichts der Annäherung von Fatah und Hamas, der Radikalisierung der islamischen Welt und dem unversöhnlichen Hass weiter Teile eben dieser islamischen Welt gegen Juden, Christen und den Westen als Ganzes ist die Entscheidung von Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt von Israel anzuerkennen, nachvollziehbar. Nicht diese Entscheidung Donald Trumps macht den Frieden in der Region unmöglich. Es ist nicht Israel und der Westen, sondern der politische Herrschaftsanspruch des Islam, der Freiheit und Demokratie in der Region verhindert. Wer glaubt, durch immer weiter reichende Zugeständnisse die Islamistischen Kräfte beschwichtigen zu können, hängt einer gefährlichen Illusion an.

Um ein Fazit mit Perspektive zu bringen: Die AfD nimmt hier ihre Verbündeten ernst, benennt die Dinge korrekt und fair, steht zu bedrohten Verbündeten wie Israel auch in der Not, sucht damit den notwendigen Ausgleich zwischen den Fronten, die sich auch zwischen USA und Rußland ergeben haben.

Was nämlich heute historisch deutsche Aufgabe wäre, zwischen den Machtblöcken des Ostens und Westens mit gegenseitigem Verständnis und Vermittlung wirken, statt sich auf die Seite einer unheilvollen visionslosen EU(dSSR) zu schlagen, die sich immer mehr gegen die USA, gegen Israel, gegen Rußland und gegen die Visegard-Staaten stellt und damit das eigene Haus Europa destabilisiert – und den Islam hier nach Europa importiert, was unabsehbare Folgen haben kann und schon hat.

1200 Araber mit Allahu-Akbar und Hamas-Fahnen skandieren am Freitag in Berlin Hasstiraden gegen die USA und Israel.

Deutschland hat also eine große Aufgabe, die Merkel mit dieser CDU nicht mehr ausfüllt, da sie die inneren christlich-jüdischen Wurzeln gekappt hat. Den Altparteien fehlt der innere Kompass. Ohne Kompass aber kann man kein Schiff führen.

Die AfD dagegen hält sich an Wahrheit, Recht, Ordnung, Stabilität, Freundschaft und Fairness und die bewährten Werte, die Deutschland jetzt so dringend braucht.

Chapeau, AfD! Der Weg ist richtig. Das ist echter Konservatismus!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

190 KOMMENTARE

  1. … 2-Staaten-Lösung(?) auszuhandeln ist.“

    Ost-Jerusalem wurde den ‚Palästinensern‘ angeboten -> haben verneint!

    Slogan von Palästina & Freunde, ‚Von dem (Joradan) Fluß bis zum (Mittel-)Meer,
    Palästina wird frei sein.‘

    Final solution, ‚… The last hour (letzte Stunde, The Day of Judgement) wird NICHT kommen
    bis die Muslims gegen die Juden kämpfen und sie töten …‘
    https://sunnah.com/muslim/54/101-105

    https://sunnah.com/bukhari/56/138-139 quran.com/5/82, 51, 41, …

  2. Die Israelische Botschaft in Berlin ist der Hauptsitz der diplomatischen Vertretung von Israel in Deutschland.
    Eine amerikanische Botschaft in Jerusalem unterstützt Kanzlerin Merkel nach eigenen Worten nicht. Sie wollte ihren Intimfeind Trump“ treffen, fiel aber letztendlich Israel in den Rücken.
    Reden so Israels angebliche Freunde? Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.
    Sarkastisch gesprochen, sollten doch erst diverse Politiker an ihrer eigenen „Entnazifizierung“ arbeiten, bevor sie andere als solche etikettieren(AFD). Helmut Schmidts Wehrmacht-Foto abhängen ist diesbezüglich unterirdische Doofheit.
    — Niccolò Machiavelli
    „Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.“

  3. nouwo 8. Dezember 2017 at 21:45
    Wir AfD-ler stehen zu Israel.
    +++++++
    Hoffen wir mal❗ 😎
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  4. Der Eindruck, daß Deutschland von geistesgestörten Geschäftsführern der Deutschland-Gmbh & Co.KG „versuchs-regiert“ wird, verfestigt sich täglich….

    Soviel denn auch zu „Israels Sicherheit ist deutsche Staatsraison“ (O-Ton Murksel). Bis heute ist bekanntlich nicht geklärt, WAS GENAU das eigentlich heißen soll, oder bedeutet?

    https://www.youtube.com/watch?v=T7Zo2SMoj6A

    Altkanzler Schmidt hält diese Aussage für eine schwere Übertreibung

    https://www.youtube.com/watch?v=0kG1MjywGkQ

  5. Der Stratege und Geopolitiker Gauland spielt in einer ganz anderen Liga als die Dilettanten der Altparteien. Dieser historisch hochgebildete Konservative weiß noch, was Staatskunst ist, er kennt seinen Bismarck. Dieses ganze mediokre Pack kann ihm nicht annähernd das Wasser reichen. Dass auch Beatrix von Storch auf seiner Linie liegt, ist erfreulich. Die AfD verfügt über eine enorme intellektuelle und moralische Substanz, sie ist den Altparteien in jeder Hinsicht haushoch überlegen.

  6. Den sachlich einwandfreien Verlautbarungen Alexander Gaulands und Beatrix v. Storchs ist aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen. Zum Foto, das eine Demonstration von Arabern vor dem Brandenburger Tor zeigt, habe ich allerdings hinzuzufügen, daß eine AfD-Regierung oder eine solche, an der die AfD in welcher Form auch immer beteiligt ist, solcherlei Haßaufmärsche, die zudem mit deutschen Befindlichkeiten nichts zu tun haben als nur, sie im Ausland zu diskreditieren, ein für allemal wirksam, d.h. mit allen verfügbaren Mitteln, wird zu unterbinden haben; Judenhasser, die die Hamas haben wollen, sollen zur Hamas gehen, das gerne auch mit Nachhilfe. Macht endlich Schluß mit der mohammedanischen Haß- und Kriegspropaganda auf deutschem Boden!

  7. Das ist meine Partei! :)))

    Jerusalem ist Israels Hauptstadt; dort steht sein Parlament und dort ist der Regierungssitz. Seit seiner staatlichen Wiedergründung 1948.

    Zwischen 1948 und 1965 hatten bereits 13 Staaten ihre Botschaften in Jerusalem eröffnet: die Niederlande sowie die 12 lateinamerikanischen Staaten Bolivien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Haiti, Panama, Uruguay, Venezuela. Sie alle blieben dort bis 1980, als der UN-Sicherheitsrat eine Resolution nach der anderen gegen Israel raushaute, weil es angeblich (!) nicht nett zu den Arabern war und der Status von Jerusalem angeblich (!) „umstritten“ sei. Damals zogen die 13 Länder mit ihren Botschaften nach Tel Aviv.

    Deutschland, das erst 1965 diplomatische Beziehungen mit Israel aufnahm, baute seine Botschaft gleich in Tel Aviv, was zu einigen israelischen Verstimmungen führte.

  8. MULADI MAZYEK MECKERT:

    Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account @aimanMazyek
    6. Dez.
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de
    „Es darf kein Recht des Stärkeren geben, sondern nur das Recht auf Frieden für alle im Heiligen Land, dann wird sich aus dem mittlerweile Jahrzehnte andauernden Konflikt, der nur Verlierer kennt, das Blatt wenden“ sagte ich dem
    https://www.hasepost.de/zentralverband-der-muslime-warnt-vor-jerusalem-entscheidung-der-usa-64748/

    …UND HETZT UND JUBELT:
    KNA?Verifizierter Account @KNA_Redaktion
    6. Dez.
    Die Bundesanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen #ditib-Imame eingestellt.

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Amadeu Antonio St.?Verifizierter Account @AmadeuAntonio
    6. Dez.
    Wir sind heute bei der #LangenNachtderJugend in @Eberswalde_ zum Gedenken an Amadeu Antonio im Amadeu-Antonio-Haus *https://nachtderjugend.blog

    Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account @aimanMazyek
    10 Std.Vor 10 Stunden
    Dank Brandstiffter und Keilstifter zwischen den Gruppen und Bevölkerungssschichten wird die Lage zusehens schwieriger
    UM UNS „KUFFAR“ ZU BESCHÄMEN,
    BRAUCHT MAZYEK EINEN FALL AUS KANADA:
    „Muslima wird im Zug von Rassisten angegriffen – nun berichtet sie über die skandalöse Reaktion der Fahrgäste“

  9. Alles, aber auch alles, was gegen den Islam gerichtet ist, geht in Ordnung!
    Der Islam muß aufgrund seiner Mordlust radikal bekämpft werden!
    Zum Schutz der übrigen nicht islamischen Menschheit!
    Bravo, Israel und Trump!

  10. Von der ARD kann man das nicht sagen, daß sie auf der Seite Israels und der USA ist. Die ARD ist nicht einmal neutral in ihrer Berichterstattung. Eben in der Tagesschau, etwas traurig: Eine Intifada will noch (!) nicht so recht aufkommen. Gezeigt wird, wie ein Konterfei von Donald Trump verbrannt wird. Damit kann sich die ARD immer einverstanden erklären. Lustig ist auch, wenn sie sagen, die Demonstranten folgten “ihren Führern”. Die wurden seit Generationen nicht mehr gewählt. Sie interviewen zwei böse Muslime, darunter ’ne Frau mit Hejab, aber sie kommen nicht auf die Idee, vielleicht einen Israeli zu interviewen, der sich über seine Hauptstadt freut.

    Und was die zu erwartenden Aufstände angeht: Die Muslime randalieren sowieso in Abständen, ob mit oder ohne Jerusalem als Hauptstadt Israels, dann lieber mit. Ich schätze auch, von MBS hat es Grünes Licht gegeben, daß von da für die Intifada keine Unterstützung kommt, erst recht keine finanzielle.

    Nun warte ich darauf, daß den Palästinensern der Westbank endlich lukrative Angebote gemacht und großzügige Finanzhilfen gewährt werden, auf daß sie zu ihren Familien nach Jordanien übersiedeln oder zu Familienmitgliedern im Ausland. Nicht wenige würden das sofort tun. Jordanien ist 77% des ehemaligen britischen Mandatsgebietes „Palästina“. Die Araber haben also bereits einen palästinensischen Staat; denn in Jordanien leben mindestens 70% Palästinenser. Die Finanzhilfen, und wären sie noch so üppig, bedeuteten nur einen Bruchteil der Milliarden Dollar und Euro, die zur Aufrechterhaltung des Status quo aufgewendet wurden und werden.

  11. Die Entscheidung Trumps ist auch m.E. nach richtig, da Jerusalem urspruenglich die Hauptstadt des antiken Israels war, ungeteilt und juedisch besiedelt.
    Die Araber draengten sich mit den Bau der Moschee auf dem Tempelberg rein, um einen Brueckenkopf dort zu haben, um ganz Israel zu ueberrollen .
    Die oft gescholtenen Kreuzzuege waren eine Reaktion auf die Agression der Muslime aller Art, d.h. wie alles was heute in Europa und den uebrigen westlichen Laendern auf dem Kopf gestellt wird.
    Sie betreiben mit Unterstuetzung der pro Globalisation, offene Grenzen, Islamisierung bestehenden Linksregierungen in Europa sowie der EU den Fall der europoaeischen Zivilisation vor, die schon jetzt nur noch ein Schatten von einst war in Selbstbehauptungswillen, Patriotismus, Wahrheit die Luegen zum Opfer gefallen ist.
    Leider hat der ZDJ in Deutschland immer noch nicht kapiert, dass AfD auf ihrer Seite steht, sondern diffamiert sie genauso wie all die Kreaturen der Luegenmedien und Altparteien.

  12. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2017 at 22:13

    MULADI MAZYEK MECKERT:

    Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account @aimanMazyek
    6. Dez.

    ————————————–
    Wie? Der ist immernoch hier? Der wollte doch gehen, wenn die AfD in den BT einzieht und die Muselmanen dazu auffordern, D zu verlassen. Alles leeres Gewäsch.

  13. Warum um alles in der Welt gibt es solche kranken „Allahu Akbar“ Zusammenrottungen wie in Berlin nicht in Ungarn, Tschechien, Polen etc.? Könnte es sein, dass deren Politiker einfach klüger, da vorausschauender gehandelt haben?

  14. Den Altparteien fehlt der innere Kompass. Ohne Kompass aber kann man kein Schiff führen.
    ——-
    Diese Leute kennen ausschließlich Profite und Wachstum ohne Moral und Ethik. Narzissten übelster Machart, die Heute das reden und Morgen was anderes, immer nach dem Maul derjenigen, von dem sie den größten persönlichen Vorteil zu erwarten haben. Die halten ihre Wähler für Idioten und meinen das die das nicht merken….ein großer Fehler…

  15. PUBLIC LAW 104–45—NOV. 8, 1995
    JERUSALEM EMBASSY ACT OF 1995
    https://www.congress.gov/104/plaws/publ45/PLAW-104publ45.pdf

    This Act may be cited as the ‘‘Jerusalem Embassy Act of 1995’’.
    SEC. 2. FINDINGS.
    The Congress makes the following findings:
    (1) Each sovereign nation, under international law and custom, may designate its own capital.
    (2) Since 1950, the city of Jerusalem has been the capital of the State of Israel.
    (3) The city of Jerusalem is the seat of Israel’s President, Parliament, and Supreme Court, and the site of numerous government ministries and social and cultural institutions.
    (4) The city of Jerusalem is the spiritual center of Judaism, and is also considered a holy city by the members of other religious faiths.
    (5) From 1948–1967, Jerusalem was a divided city and Israeli citizens of all faiths as well as Jewish citizens of all states were denied access to holy sites in the area controlled by Jordan.
    (6) In 1967, the city of Jerusalem was reunited during the conflict known as the Six Day War.
    (7) Since 1967, Jerusalem has been a united city administered by Israel, and persons of all religious faiths have been guaranteed full access to holy sites within the city.
    …………..
    SEC. 5. REPORT ON IMPLEMENTATION.
    Not later than 30 days after the date of enactment of this Act, the Secretary of State shall submit a report to the Speaker of the House of Representatives and the Committee on Foreign Relations of the Senate detailing the Department of State’s plan to implement this Act. Such report shall include—
    (1) estimated dates of completion for each phase of the establishment of the United States Embassy, including site identification, land acquisition, architectural, engineering andconstruction surveys, site preparation, and construction; and (2) an estimate of the funding necessary to implement this Act, including all costs associated with establishing the United States Embassy in Israel in the capital of Jerusalem.
    ……….. etc. 5 pages

  16. Ich hatte gerade meinen Kommentar zu Ende geschrieben und wollte ihn posten, da erschien eine „Firewall-Warnung“ und weg war der Sender, das war so gegen 18.30hWar der Kommentar zu krass? Kurz will ich es noch einmal ausführen: Die Chance, den Islam für immer aus Jerusalem zu verbannen, hatten der Templerorden! Warum haben sie damals nicht, vor über 900 Jahren, alle muslimischen Stätten zerstört, dann wäre dieser Region viel Leid erspart geblieben! Scheinbar wollte es Gott so und wahrscheinlich auch die Shoa, um das jüdische Volk zu strafen. Aber nach dem großen Krieg hat Gott – JHWH – seinem auserwählten Volk das gelobte Land zurückgegeben. „Ich werde die Söhne Israels zurücknehmen von den Völkern, wohin sie gegangen waren, und sie heimführen in das gelobte Land, zu den Bergen Israels. Damit dürfte doch jedem Weltbürger klar sein, dass zu dem Land Israel auch die von König David gegründete Hauptstadt Jerusalem gehört. Was die Muslime erzählen, geht mir völlig am A… vorbei. Unsere AfD-Abgeordneten liegen völlig richtig mit ihrer Meinung. Gestern gelesen, dass Tschechien auch die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt aussprechen will? Ist dabei was Wahres dran? Na dann würden die EU-Bonzen aber dumm aus der Wäsche schauen.

  17. @gerswind782 8. Dezember 2017 at 22:34

    Du berufst Dich auf irgendwelche Märchen aus der Steinzeit? In was unterscheidest Du Dich denn von den Moslems, die sich auch auf irgendwelche Märchen aus der Steinzeit berufen oder auf irgendeinen „Propheten“ der irgendwann mal was erobert hat?

    Junge, junge, junge … ist das ein Niveau …

  18. Ich finde es nicht gut, was Trump gemacht hat, da das weiter destabilisiernd wirkt, weitere Konfilkte hervorrufen wird und am Ende zu mehr Flüchtlingen führt, die uns in Europa überrennen und die wir nie wieder loswerden.

    Glaubt ihr etwa, dass Trump sich dafür interessiert? Verstehen die meisten das nicht? Wie kann man denn dazu jubeln, wenn man keine weiteren Flüchtlinge in Europa haben will?

  19. Aus unserem europäischen Interesse heraus, müssten wir dafür sorgen, dass sich die Gegend „dort unten“ stabilisiert und beruhigt, nur so können wir verhindern, dass wir weiterhin überrannt werden.

    Ich bin auch Trump-Fan aber was Trump da gerade gemacht hat, ist genau das Gegenteil von dem, was wir eigentlich erreichen wollen.

  20. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn auch einige sich bei den Kommentarbereichen der Fernsehsender beteiligen würden.

    .
    Und wenn nur ein anderer Kommentar der schon veröffentlicht worden ist noch mal kopiert wird und darunter
    – Ich denke genau so
    – Das ist auch absolut meine Meinung
    – Treffender kann es nicht ausgedrückt werden
    – Ein ausgezeichneter Vergleich!
    – Immer mehr Menschen mit denen ich mich in dem Stadtteil, in dem ich wohnen, denken ähnlich.
    – Das trifft den Nagel auf den Kopf.
    – Analytisch durchdacht und formuliert.
    – Wenn doch noch mehr so denken würden.
    – …
    geschrieben wird.

    Oder einfach nur ein einziger Satz geschrieben wird.
    – Wie viel sollen wir noch zahlen?
    – Wie viel sollen Deutschen noch stemmen?
    – Das wird immmer schlimmer.
    – Soll Deutschland wirklich für die fehlende Familienplanung Afrikas (Asiens) die Zeche zahlen?
    – Es wird immer schlimmer.
    – Wo sind nur die sicheren Zeiten geblieben.
    – …

    Selbst wenn solche einfachen Kommentare nicht veröffentlicht werden. Die Moderatoren dürfen auch etwas tun.

    .
    rbb-online.de (möglichst kurze Kommentare – die Moderatoren geben immer ihren Senf dazu)
    swr.de (möglichst kurze Kommentare – die Moderatoren geben immer ihren Senf dazu)
    ndr.de (relativ niedrige Chance der Veröffentlichung, vor allem wenn auch noch Statistiken, Daten, auf andere Artikel Bezug genommen wird – am schlimmsten wenn Mitarbeiter der Panorama Redation die die Macht haben Kommentare freizuschalten)
    br.de (beste Chance auf Veröffentlichung – aber auch nicht immer)

    .
    – Und immer unter einem Pseudonym schreiben.
    – Und noch einmal kontrollieren, dass nicht die E-Mail (nach Möglichkeit eine, die sonst nicht verwendet wird, bzw. ohne Bestandteil des eigenen Namens) Anschrift im Namensbereich eingetragen ist.
    – Und wer auf ganz auf Nummer sicher gehen will kann Tor (Anonym im Internet) verwenden. Das Programm von Tor ist übrigens immer kostenlos und ohne E-Mail Anschrift downloadbar.

  21. Islamisten müssen zum Schutz der übrigen Bevölkerung überall konsequent verfolgt und bekämpft werden.

  22. Als Jerusalem im letzten islamischen Kalifat, dem Osmanischen Reich, unter türkisch-islamischer Verwaltung stand (es wurde 1922 aufgelöst), hat sich kein Araber und kein Mohammedaner auch nur die Bohne um Jerusalem gekümmert. Erst als Israel endlich, endlich wiedergegründet wurde, mit Jerusalem als seiner Hauptstadt, dem Sehnsuchtsort der über die ganze Welt verstreuten Juden in der Diaspora, da wurden die Mohammedaner auf einmal tollwütig – denn Juden, den im Koran beschriebenen „Erzfeinden der Moslems“, gönnen sie nicht einmal das Schwarze unterm Fingernagel. Als Jordanien Ostjerusalem besetzt hielt, war auch schnell wieder Ruhe, nix „Hauptstadt des palästinensischen Staates“. Erst als Israel es 1967 zurückeroberte, brach mal wieder das Geschrei und Gezeter der Mohammedaner los.

    Damals wurde übrigens die OIC gegründet – der Zusammenschluß der islamischen Staaten unter saudischer Führung. Gründungszweck: Jerusalem muß judenrein werden.

    Wenn Mohammedaner was haben, lassen sie es verkommen und vergammeln. Ihre Begehrlichkeiten richten sich ausschließlich auf die funktionierenden Dinge, Gebiete, Staaten, die sie nicht haben.

  23. sehr begrüssenswert, dass sich die AfD gegen das totalitäre grünrote Deutschland stellt, welches die arabischen Aggressoren unterstützt. Jerusalem gehört den Hebräern. Muslime sollten ganz aus Jerusalem rausgeschmissen werden, denn Barbaren haben in der heiligen Stadt rein gar nichts zu suchen.

  24. Steppke030
    8. Dezember 2017 at 22:46
    Aus unserem europäischen Interesse heraus, müssten wir dafür sorgen, dass sich die Gegend „dort unten“ stabilisiert und beruhigt, nur so können wir verhindern, dass wir weiterhin überrannt werden.

    Ich bin auch Trump-Fan aber was Trump da gerade gemacht hat, ist genau das Gegenteil von dem, was wir eigentlich erreichen wollen.
    ++++

    Quatsch!
    Der stärkere wird gewinnen!
    Bis es keine Islamisten mehr gibt!
    Und das ist gut so!
    Für die gesamte Menschheit!

  25. Klingt vielleicht pessimistisch, aber ich halte es für immer noch sehr unwahrscheinlich, dass die AFD es schaffen wird das gesellschaftliche Klima wieder zu stabilisieren. Wenn ich mir die Konsumzombies mit ihren Smartphones so anschaue, glaube ich nicht das, da noch viel zu retten ist. Die sind zum größten Teil zu dumm für einfachste Tätigkeiten oder können einfach nicht zuhören. Der Medienkonsum ist dermaßen auslastend, das man die junge Generation kaum noch zum Zuhören bringen kann, die sind schon total ausgebrannt bovor die überhaupt zu Arbeit erscheinen…bei den Voraussetzungen…wo bleibt da die Zeit für die persönliche Weiterentwicklung?

  26. Es zeigt sich wer die wahren Israelhasser sind: Merkel und Co. Und sind wir wieder bei 1933 angelangt!

    Schuldkult wegen Judenverfolgung und jetzt unterstützen diese Verräter nicht mal Israel. Das ist mehr als zum Fremd schämen.

    Danke AFD, ihr seid echte Politiker mit Herz!

    Ich unterstütze Israel ganz dolle, war schon da, ein tolles Land und sehr gute Menschen und ich hoffe es kommt irgendwann Frieden in diese Region!
    Aber das geht nur ohne Hamas und Fatah, die die eigene Bevölkerung zu ihren diabolischen Zwecken anheizen:

    https://www.youtube.com/watch?v=c2NaiX-hvVQ

    Sohn vom HAmas-Gründer konvertierte zum Christentum und redet in der UNO. Nur auf Englisch, aber sehr sehenswert und erklärt wie Hamas gegen Israel operieren!

  27. Wir erinnern uns noch, wie dumm einerseits, infam andererseits der politisch-mediale Komplex aufheulte, als Gauland seine klugen Gedanken vortrug und die gedankenlos dahergeplapperte Phrase abklopfte, das Existenzrecht Israels gehöre zur Staatsräson Deutschlands. Perlen vor die dummen Säue. Einfach zu hoch für die, obwohl doch eigentlich ganz leicht zu verstehen.

    „Gefährliche Sätze über Israels Existenzrecht“
    http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/gauland-gefaehrliche-saetze-ueber-existenzrecht-israels-53325864.bild.html

    Diese Idioten müßten jetzt eines Besseren belehrt sein.

  28. @KarlSchroeder 8. Dezember 2017 at 22:49

    Muslime sollten ganz aus Jerusalem rausgeschmissen werden, denn Barbaren haben in der heiligen Stadt rein gar nichts zu suchen.

    Da leben 200000 bis 300000 Muslime. Was glaubst Du wohin die flüchten werden, falls die vertrieben werden? Soll Merkel die auch noch reinwinken? Schonmal drüber nachgedacht?

  29. Kann das mal jemand an den ZDJ weiterleiten, der ja scheinbar nur von Verblödeten geführt wird?

  30. @eule54 8. Dezember 2017 at 22:50

    Quatsch!
    Der stärkere wird gewinnen!
    Bis es keine Islamisten mehr gibt!
    Und das ist gut so!
    Für die gesamte Menschheit!

    Das sind aber nicht alles Islamisten! Willst Du Massenmord oder was möchtest Du? Du hörst Dich an wie ein Hamas-Fanatiker, nur spiegelverkehrt.

    Denk mal drüber nach, was das für Europa/DE bedeuten würde, wir würden hier von weiteren hundertausend oder sogar einer Million Flüchtlingen überrannt werden, die davor fliehen würden, was Dir da „vorschwebt“.

  31. *kranklach*

    ICE bleibt auf der neuen Prestige-Strecke München-Berlin 2x liegen und kommt mit 70 Minuten

  32. In unserem Sinne ist es, wenn sich „dort unten“ die Lage stabilisert und nicht weiteres Öl ins Feuer gekippt wird, denn am Ende wird sich das alles negativ auf Europa auswirken und wir werden die Dummen sein.

  33. ,,…Verspätung in München an.
    Da verlasse ich mich lieber auf meinen VW Diesel 3,0 ltr. TDI. 🙂
    Der wäre schneller und billiger in München angekommen!

  34. Als ob Merkel gegen Israel wäre… ist doch nur Show, sie ist ne reine Shoaistin, ist ja auch kein Geheimnis.

  35. Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hält die AfD für eine für Juden potenziell gefährliche Partei. Die AfD sei zwar eine rechtspopulistische Partei, deren oberstes Feindbild derzeit die muslimische Bevölkerung sei, sagte Schuster im Interview der Bild am Sonntag. „Ich habe aber das Gefühl, dass die AfD keine Hemmungen hätte, auch gegen jüdische Menschen zu hetzen, wenn es opportun wäre.“

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-07/antisemitismus-zentralrat-afd-josef-schuster-judenhass

  36. @Religion_ist_ein_Gendefekt: immer noch nicht verstanden, dass dieser Amri ein V-Mann war der aus dem Ruder gelaufen ist und seine V-Mann Führer verarscht hat ? Deshalb wurden auch sofort die Akten geschreddert, Zeugen aus dem Rennen genommen oder abgeschoben. Der hat einen schönen Batzen Geld kassiert dass er das Maul hält und ist in Tunesien abgetaucht

  37. Mainstream-is-overrated 8. Dezember 2017 at 23:41

    Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hält die AfD für eine für Juden potenziell gefährliche Partei.

    Man sieht’s wieder einmal: Denen kann man es nie recht machen. Diese ganze Anbiederei ist also unnütz. Wir sollten es bei einer neutralen Haltung belassen und uns jetzt um die wirklichen Probleme kümmern.

  38. Danke AfD von einem Polen. Sie sind die hoffnungsvolle Zukunft Ihres Landes. Gott beschütze Sie und gebe Ihnen Kraft und Weisheit. Auf die gute Nachbarschaft.

  39. @Mainstream-is-overrated:
    Dieser Mann ist Freimaurer,
    sonst ein Idiot oder er hat
    einfach keine Ahnung …

  40. Alles korrekt und die Haltung der AfD sowieso. Nur sollte es die gute Trixi von Storch vermeiden, in einem relativ kurzen Text zehnmal von „Islamismus“ zu sprechen. Das ist Unsinn wie der weiße Schimmel. Islam und „Islamismus“ sind die beiden Seiten derselben Medaille. Ohne das eine gibt es das andere nicht. Auch der friedliche, eher säkular erscheinende Moslem läuft immer Gefahr von der Umma in die Pflicht genommen zu werden, um nicht Höllenstrafen im Jenseits befürchten zu müssen. Und in solchen Gewissensnöten entscheidet er sich gewiss nicht für den demokratischen Rechtsstaat. Jeder Moslem kann zum Dschihadisten werden, dafür braucht es keinen „Islamismus“. Der Islam ist das Problem und Beatrix von Storch ist klug genug, das zu begreifen.

  41. Eurabier 8. Dezember 2017 at 22:05

    „Nazis haben doch seit je her starke Affinität zu USA und Israel, oder?“
    Nah ja ohne Ford und IBM hätten die Nazis ein ganz anderes standing gehabt und gegen einen jüdischen Staat haten sie auch nichts; was macht man mit Menschen die man los werden will und die auf einem Schiff wieder zurückkommen weil es keine Häfen gibt die sie aufnehmen, selbst die Schweizer haben gesagt das Boot ist voll.

  42. *http://www.bild.de/regional/chemnitz/vergewaltigung/chemnitz-zwillinge-sollen-maedchen-vergewaltigt-haben-54124714.bild.html

    Zwei 14 Jahre alte syrische Zwillingsbrüder sollen ein gleichaltriges Mädchen an einer Straße in Chemnitz vergewaltigt haben!

    https://www.welt.de/vermischtes/article171415411/14-jaehrige-Zwillingsbrueder-sollen-Maedchen-vergewaltigt-haben.html

    Die beiden Brüder aus Syrien seien dringend verdächtig, das Mädchen am 18. Oktober gemeinsam gewaltsam sexuell missbraucht zu haben, teilte die Chemnitzer Behörde am Freitag mit.

    Die 14-jährige Deutsche wurde dabei verletzt. Die Anklage gegen die Brüder lautet auf gemeinschaftliche Vergewaltigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung.

    <<<Die Sexismus Debatte ist völlig lächerlich wenn man solche Taten gegenstellt. Und das wissen auch alle.<<<

    <<<Wo bleibt die Empörung des Kriminologen Pfeiffer?<<<

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article171405664/80-Jaehrige-verfolgt-Grapscher-und-macht-Fotos.html

    Inzwischen ist ein Haftbefehl gegen den Rumänen ergangen. <<<

    Warnt Eure Omas!!!

  43. Liebe daitsche- patriotsch Freinde,
    streflich ich vergass shabbat shalom winschn Ihne Freitag n
    Liebe grisse!

    Vetter Aaron er hat Simpathi fir Kommunistische idea
    Opa Chaim so:
    Schmock ich durchfitter dich mit mein Taxes u als a dank du links wehlst!?

    Liebe Freinde
    Bitte Sie nicht vergessn es wird gebn ein ende u es wird sein ein anfank Gut Shabbes, Shabbat Shalom
    🙂 🙂

  44. Mehr Demokratie wagen,heisst in Bezug auf den Nahen Osten(und sämtliche, mit Islam infiziertem Kulturstratum,einerlei wo auf der Welt) immer auch mehr Geert Wilders wagen!
    Wo bleibt die nächste islamkritische Konferenz.Dort sollten Islamkritiker aus aller Welt konferieren und auch Vertreter aus Randstaaten der Umma eingeladen werden. (einerlei aus z.B.: Schwarzafrika,Russland,China,Indien oder Israel…).

  45. *http://www.bild.de/regional/berlin/polizei/akademie-chefs-legen-internen-bericht-vor-54111496.bild.html

    Ein Schüler spielt in Pornos mit, ein anderer verkauft Diebesware, im WC der Kantine tauchen islamfeindliche Sprüche auf.

    https://rheinneckarblog.de/05/ein-richter-am-rande-des-nervenzusammenbruchs/134692.html

    Ich sitze in der zweiten Reihe. Die erste Reihe ist leer, die zweite ist für Medienvertreter, die dritte Reihe ist gesperrt und dahinter sitzt ein überwiegend asozialer Mob.

    Junge Frauen, die überwiegend billig aufgemacht sind. Junge Männer, die sehr viel Wert auf Haarpflege legen, Jogging-Anzüge bevorzugen und sich vorzugsweise in breitbeinigem Imponiergehabe ergehen. Frauen in Kopftüchern, Männer mit finsteren Blicken.

    Es geht quer durch das multikulturelle, bunte Spektrum der Zuwanderergesellschaft. Deutsche, Türken, Araber, Schwarzafrikaner, Osteuropa, Balkan.

    https://www.fischundfleisch.com/ineslaufer/warum-die-fluechtlinge-eine-der-gefaehrlichsten-und-kriminellsten-menschengruppen-weltweit-sind-41758

    Seit 2015 – dem Jahr der von der Bundeskanzlerin mit zahlreichen Rechtsbrüchen verantworteten Grenzöffnung – habe ich eine ganze Reihe an Auswertungen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) vorgenommen.

    Dabei bin ich regelmäßig zu dem Ergebnis gelangt, dass die „Flüchtlinge“, die seitdem ungehindert und weitgehend unkontrolliert ins Land strömen, besonders bei schweren Gewaltdelikten und sexualisierter Gewalt in einem extremen Ausmaß krimineller auffällig sind als Deutsche.

    *http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/dresdner-schueler-muessen-zum-tuberkulose-test-a-1182483.html

    Insgesamt werden dafür 900 Untersuchungen vorgenommen.

    In den vergangenen zwei Tagen waren das Gymnasium und die Oberschule des privaten Trägers Hoga geschlossen, seit Montag wurde rund 400 Menschen Blut abgenommen, die restlichen werden in den kommenden Tagen folgen.

    Bereits im September war der erste Fall bekannt geworden, danach hatten die Amtsärzte die Kontaktpersonen des Erkrankten untersucht. Insgesamt wurden bisher 164 Blutproben ausgewertet, 22 mit positivem Ergebnis.

    „Neue Erkrankungsfälle, also eine offene Tuberkulose, liegen nicht vor“, erklärte der Leiter des Dresdner Gesundheitsamts und Amtsarzt Jens Heimann.

    Das Amt informiert auf einer eigenen Webseite über die Aktion.

    ###

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article171396587/Innenminister-verlaengern-Abschiebestopp-nach-Syrien.html

    <<<Es geht nicht um die Sicherheit in Syrien, sondern um die Sicherheit hier. ❗

    Jegliche Grünanlagen in Städten sind doch nicht mehr für junge Frauen begehbar, wie lange noch werden solche Zustände geduldet?!<<<

  46. Klein Rahel fragt
    Opa warum Daitsche wolln kein Jiddn mehr heit?
    mai libe Teubchen

    Daitsche fihlt besser mit minderheitn
    Wo beherrschn kein alphabet
    🙂

  47. *http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g20-gipfel-in-hamburg-polizeipraesident-entlastet-rote-flora-a-1182394.html

    Um die Täter der G20-Krawalle zu finden, hat die Hamburger Polizei eine Sonderkommission „Schwarzer Block“ eingerichtet.

    Dort laufen nach Angaben Meyers derzeit über 3000 Ermittlungsverfahren. Über 30.000 Bild- und Videodateien würden ausgewertet.

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Anti-AfD-Demos-Polizei-leitet-220-Ermittlungsverfahren-ein

    ###

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171415925/In-der-Linken-tobt-der-Antisemitismus-Streit.html

    Verschwörungstheoretiker Ken Jebsen soll in Berlin einen Preis bekommen. Der linke Kultursenator will das verhindern, scheitert und bringt Teile seiner Partei gegen sich auf. Sogar Oskar Lafontaine schaltet sich ein.

    Moustafa Kashefi verlor 2011 seine Stelle als Radiomoderator beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), nachdem ihm antisemitische Äußerungen vorgeworfen wurden.

    In seiner Online-Sendung geben sich die Ikonen der Verschwörungstheoretiker-Szene die Klinke in die Hand.
    Auch aktuelle und ehemalige Bundestagsabgeordnete wie der Verteidigungspolitiker Willy Wimmer (CDU) zählen zu seinen Gesprächspartnern.

    Der Preis für Jebsen ist übrigens nicht der einzige Skandal. Für die musikalische Begleitung soll neben mehreren einschlägigen Bands aus der Verschwörungstheoretiker-Szene auch der britische Jazz-Musiker Gilad Atzmon auftreten. Dieser gilt als Hitler-Verharmloser und Holocaust-Relativierer. Im Magazin „The Atlantic“ listet der US-Journalist Jeffrey Goldberg verschiedene antisemitische Äußerungen Atzmons auf.

    Atzmon fragt etwa nach „schlüssigen historischen Beweisen“ für den Genozid an den europäischen Juden. Man müsse zudem die Frage stellen: „Warum wurden die Juden gehasst? … Wem nutzen die Gesetze gegen Holocaust-Leugnung? Was soll die Holocaust-Religion verbergen?“

    <<<Ein Staat, inmitten von Todfeinden kämpft um seine Existenz. Was macht die Linke, solidarisch mit allen Minderheiten dieser Welt? Sie senkt den Daumen, ohne mit der Wimper zu zucken.<<<

    ###

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article171425614/CDU-hat-Rechtsextremismus-in-Sachsen-unterschaetzt.html

    <<<Wie bizarr ist es, einem ganzen Bundesland "Rechtsextremismus" (was auch immer das sein soll) zu unterstellen, nur weil das Volk bei traditionellen Positionen geblieben ist, während sich die CDU vergrünt hat!<<<<

    <<<Ich glaube es ist keine kluge Idee, die Wähler der AFD als Rechtsextremisten zu betiteln und gleichzeitig um deren Stimmen zu werben. Warum sollte ihn denn nun plötzlich jemand wählen, der ihn absichtlich nicht gewählt hat?<<<

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/der-neue-eu-kolonialismus/

    Nennen wir es mal populistisch die umgekehrte Kolonialisierung Europas mit Deutschland als Filetstück.

  48. Opa Chaim sagt:
    Daitsch Menner die aufdrinklich schrein- Ich Feministisch sie sind wie Affchen, die Vaybchen bringt banana in hoffnunk auf paarunk
    Das Armleichter
    🙂

  49. Steppke030 8. Dezember 2017
    Ich finde es nicht gut, was Trump gemacht hat, da das weiter destabilisiernd wirkt, weitere Konfilkte hervorrufen wird und am Ende zu mehr Flüchtlingen führt……………….
    Aus unserem europäischen Interesse heraus, müssten wir dafür sorgen, dass sich die Gegend „dort unten“ stabilisiert und beruhigt, nur so können wir verhindern, dass wir weiterhin überrannt werden.
    _____

    Raffst Du es nach XXX Jahren immer noch nicht? „Dort unten“ wird sich absolut NIX stabilisieren und erst recht nicht wenn man die Musels pampert, das ist der falsche Weg. Das verstehen diese ständig fordernden, unzufriedenen Aggressoren falsch. Trumps Weg geht in die richtige Richtung und ich hoffe da folgt noch mehr……viel mehr.
    Auf dieser Erde wird es niemals Frieden mit Mohammedanern geben, NIEMALS, nicht mal wenn die ganze Welt einer Ausrichtung dieser kranken Ideologie angehört, dann finden die was neues. Das alles ist genetisch bedingt und diese kranke, gewalttätige Ideologie nur ein Ausdruck dieses Problems.

  50. Sie bitte vergessn nicht grosse dinge nicht geschehn iber nakht einfachlig Gut Shabbes, Shabbat Shalom
    AfD kain Selbaleifer…
    🙂

  51. @ D500 9. Dezember 2017 at 00:34

    Steppke030 8. Dezember 2017
    Ich finde es nicht gut, was Trump gemacht hat, da das weiter destabilisiernd wirkt, weitere Konfilkte hervorrufen wird und am Ende zu mehr Flüchtlingen führt……………….
    Aus unserem europäischen Interesse heraus, müssten wir dafür sorgen, dass sich die Gegend „dort unten“ stabilisiert und beruhigt, nur so können wir verhindern, dass wir weiterhin überrannt werden.
    _____

    Raffst Du es nach XXX Jahren immer noch nicht? „Dort unten“ wird sich absolut NIX stabilisieren und erst recht nicht wenn man die Musels pampert, das ist der falsche Weg. Das verstehen diese ständig fordernden, unzufriedenen Aggressoren falsch. Trumps Weg geht in die richtige Richtung und ich hoffe da folgt noch mehr……viel mehr.

    So ist es. Moslems verstehen nur klare Kante, wischt man ihnen den Arsch, werden sie sofort unverschämt und noch aggressiver. So gesehen hat Donald Trump sich hier nicht nur als kühler Kopf sondern sogar als echter Pazifist geoutet – denn Frieden ist nur erreichbar, indem man diesen Irren deutliche Grenzen aufzeigt und klarmacht „bis hierhin und keinen Schritt weiter!2. Im Gegensatz zu seinem kaffeebraunen Amtsvorgänger mit NWO-Spleen, der dem Islam in die Gedärme gekrochen ist und ein außerordentlicher Kriegstreiber war.

  52. Übrigends, Israel beführwortet Trumps Entscheidung zu 1000%.
    Das ist die EINZIGE Sprache, die die verstehen!!!
    ANGRIFF!!!!

  53. Blue02 8. Dezember 2017 at 23:51

    Judentum, Christentum, Islam tun sich nichts. Monotheismus heißt der Sammelbegriff der Krankheit. Die Abweisung individueller Verantwortung zugunsten von etwas Ausgedachtem.
    ________

    Was für ein Schwachsinn! Und was wissen Sie? Sie haben also DIE Erkenntnis? Sie haben Antworten auf Fragen die sich die klügsten Wissenschaftler nicht erklären können? Einstein glaubte an Spuk und von Werner Heisenberg stammt folgendes Zitat:

    „Der erste Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grunde des Bechers wartet Gott!“

  54. @kleinemarie 9. Dezember 2017 at 00:30

    https://www.konradserben.de/fluechtlingskosten/
    Schaut euch das an !

    „KonradsErben“ haben bei all dem, was Merkel verbrochen hat, mitgemacht, vom Anfang bis zum Ende! Dass die erst jetzt „Kritik üben“, nachdem Merkel die Deutschland-Titanic gegen den Eisberg gerammt hat, ist doch an Heuchelei nicht mehr zu überbieten. „KonradsErben“ sind ein Feiegnblatt, mit dem versucht wird, den Eindruck zu erwecken, dass es in der CDU noch konservative Kräfte gibt, um die Wähler zurück zu holen. Fallt doch nicht darauf herein.

  55. Steppke030 9. Dezember 2017 at 00:49
    ————————————————————-
    Ich weiß das 🙂

  56. Vor allem hält sich Trump an sein Wahlversprechen!
    Daran können sich unsere Politiker und Moralapostel ein Beispiel nehmen ….

    Jetzt tun unsere Moralapostel und Gutmenschen wieder so, und haben selber genug Dreck am stecken,
    als ob die ganze Welt wieder am Deutschen Wesen genesen soll.

    Merkel und Konsorten sollen vor ihrer eigenen Türe den Dreck weg kehren,
    da haben sie genug zu tun.

    Wer die Einschläge noch immer nicht registrieren will, und meint das er weiter so machen kann,
    wird bei der nächsten Wahl, noch ein viel größeres Wahldesaster erleben.

    Merkel;
    Nur weiter so!

  57. In Hollywood sollen ja viele Juden sein.Bitte holt doch mal ein paar ins deutsche Fernsehen. Was man da zu sehen bekommt ,
    ist ja zu 90% die allerletzte Schei…..Manchmal sind ein paar Lichtblicke bei,mir fällt da spontan die“Schwabenkinder“
    oder „Schlafes Bruder“ ein.Auch von Sat1 „das Wunder von Enschede“ fand ich nicht schlecht.Aber wenn ich an den sonntäglichen Mist „Tatort“denke,wird mir übel.(lese ich seit ca 3 Jahren nur noch die Kritiken der Zuschauer). Da sehe ich mir lieber zum Hundertsten mal Al Bundy , in der
    „Schrecklich netten Familie“an.Also fragt doch bitte mal in Israel an,ob nicht ein paar talentierte Leute kommen wollen.Und schmeißt dafür die mohamedanischen Judenhasser raus.

    Proletarier aller Länder vereinigt euch.

  58. Nicht vergessen:

    Die A f D ist die einzige Alternative für Deutschland,
    da Merkel und ihr Gefolge ja alternativlos ist.

    Siehe GRoKo-Verhandlungen, der Beweis der Unfähigkeit und Alternativlosigkeit!

  59. @D500 9. Dezember 2017 at 00:49
    „Und was wissen Sie? Sie haben also DIE Erkenntnis? Sie haben Antworten auf Fragen die sich die klügsten Wissenschaftler nicht erklären können? Einstein glaubte an Spuk und von Werner Heisenberg stammt folgendes Zitat:

    „Der erste Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grunde des Bechers wartet Gott!““
    +++++++++++++++++++
    Hmhm. Und David Clayton Thomas vermochte zu schwören, es gebe keinen Himmel – und zu barmen, es möge keine Hölle geben.
    Was die Erkenntnis betrifft, kennen Sie ja den entsprechenden Spruch von Sokrates. Es gibt eine Demut der Philosophie. Und es gibt eine Demut der Naturwissenschaften. Aus dem Umstand, dass jemand den Monotheismus ablehnt, sollten Sie keinesfalls den zwingenden Schluss ziehen, dieser Jemand sei a-religiös oder atheistisch.

  60. @D500 9. Dezember 2017 at 00:34

    Raffst Du es nach XXX Jahren immer noch nicht? „Dort unten“ wird sich absolut NIX stabilisieren und erst recht nicht wenn man die Musels pampert, das ist der falsche Weg. Das verstehen diese ständig fordernden, unzufriedenen Aggressoren falsch. Trumps Weg geht in die richtige Richtung und ich hoffe da folgt noch mehr……viel mehr.
    Auf dieser Erde wird es niemals Frieden mit Mohammedanern geben, NIEMALS, nicht mal wenn die ganze Welt einer Ausrichtung dieser kranken Ideologie angehört, dann finden die was neues. Das alles ist genetisch bedingt und diese kranke, gewalttätige Ideologie nur ein Ausdruck dieses Problems.

    Ich sehe die Sache „etwas“ differenzierter als Du, denn keine Seite hat sich „da unten“ mit Ruhm bekleckert. Deine einseitige Sichtweise ändert dran nichts.

    Die so genannten „Libanesenclans“, die wir in DE haben und die massive Probleme machen, sind in Wahrheit „staatenlose Palästinenser“, die damals von Israel vertrieben wurden (für den Siedlungsbau) und diese „Schätzchen“ werden wir nie wieder los, da es kein „sicheres Herkunftsland“ mehr gibt, was Grundvorrausetzung für eine Abschiebung ist.

    Jede weitere Eskalation „da unten“ führt zu noch mehr „staatenlosen Palästinensern“, die wieder nach Europa kommen und die wir auch wieder (für immer) „an der Backe haben werden“, während Trump und Israel grinsen.

    Ich will das NICHT, denn das ist NICHT in unserem Interesse.

    Wir müssen endlich lernen, dass unsere europäischen Interessen auf Platz 1 stehen und die Interessen der USA (und auch Israels) stehen dahinter …. und eine weitere Destabilisierung „da unten“ ist NICHT in unserem Interesse.

  61. Etwas OT

    Blitzschnell im Kopf und auf den Beinen hat eine 80-Jährige in Hamburg-Wandsbek die Belästigungen eines Mannes abgewehrt und ihn dann noch überführt. Damit verhinderte sie möglicherweise weitere Taten. Mit der Geistesgegenwart der alten Dame hatte der Mann wohl nicht gerechnet: Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein 30-Jähriger bereits am Mittwoch eine 80-Jährige in Hamburg-Wandsbek belästigt. Er war von hinten an die Rentnerin herangetreten und hatte sie unsittlich berührt. Sofort schrie die Frau den Mann an – und schlug ihn damit in die Flucht. Dabei gestikulierte er noch wild und obszön.

    Nun allerdings folgte ihm die alte Dame mit gewissem Abstand, machte mit dem Smartphone Fotos und informierte die Polizei. Zugleich beobachtete sie, dass der Mann eine weitere Frau anfasste, eine zweite zumindest versuchte er zu berühren.

    Doch dank der genauen Täter- und Standortbeschreibung gelang es Beamten wenig später, den Verdächtigen auf dem Wandsbeker Weihnachtsmarkt festzunehmen. Wobei sich der Mann heftig wehrte: Erst versuchte er einem Beamten eine Kopfnuss zu geben, dann spuckte er ihm ins Gesicht. Inzwischen ist ein Haftbefehl gegen den Rumänen ergangen.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article171405664/80-Jaehrige-verfolgt-Grapscher-und-macht-Fotos.html

  62. Steppke030, 08.12. 22:30

    Als wenn die USA und Israel sich um Europa kümmern?

    Warum sollten Sie? Erstens haben beide – vor allem Israel – selbst genug Probleme und zweitens hat die selbst ernannte Großmacht EU die eigenen, hausgemachten Probleme gefälligst selbst zu lösen. Aber dazu ist diese Halbdiktatur noch nicht einmal ansatzweise in der Lage.

    Die werden einfach die Probleme, die sie durch ihre eigenen Interessen und ihr Vorgehen, erzeugen, einfach in Europa abladen…

    Ach ja? Welche Probleme meinen Sie genau, die die USA und Israel ‚einfach in Europa abladen‘?

    Die Interessen der USA und Israels laufen den unserigen meist zuwider…

    Widerspruch, Euer Ehren: Ich sehe, dass die USA und Israel klare Interessen haben, ‚unsere‘ – wen immer Sie damit meinen – kann ich wahrlich noch nicht einmal ansatzweise erkennen. Wenn Sie explizit deutsche – vulgo Merkels – Interessen meinen, so müssten Sie noch den Tag angeben, für den diese gültig sind…

  63. @ HKS 9. Dezember 2017 at 01:12

    Die Probleme, die bei uns „abgeladen werden“, habe ich gerade beschrieben (ein Kommentar weiter oben).

    Und natürlich haben wir Interessen und zwar die Stabilisierung der Zustände „da unten“. Alles andere fällt, früher oder später, negativ auf uns zurück.

  64. Steppke030 9. Dezember 2017 at 01:06

    @D500 9. Dezember 2017 at 00:34

    Die so genannten „Libanesenclans“, die wir in DE haben und die massive Probleme machen, sind in Wahrheit „staatenlose Palästinenser“, die damals von Israel vertrieben wurden (für den Siedlungsbau) und diese „Schätzchen“ werden wir nie wieder los, da es …

    … nirgendwo auf diesem Planeten einen Flecken gibt, wo man sich benehmen kann wie es einem beliebt und es fast NULL Konsequenzen für einen hat.
    Zudem gibt es noch Sozialleistung als Schmankerl obendrauf.
    In D. kann man mit fetten Karren protzen und seinem kriminellen Handwerk nachgehen.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität.

    https://www.presseportal.de/pm/6561/2457108

  65. Die sogenannten „Palästinenser“ (was immer das für ein Volk sein soll) kriegen Schnappatmung ..

  66. ISlam raus aus Deutschland!
    Verbot dieser militaristischen Selbstmördersatanssekte!
    ALLE Moscheen abreissen!
    ABSCHIEBEN ALLER MOSLEMS!!
    Raus mit diesem Pack!!!!
    RAUS!!
    Rollkommandos und abmarsch!

  67. @lorbas 9. Dezember 2017 at 01:24

    Genau diese „Schätzchen“ meine ich. Auch der Miri-Clan aus Bremen, Essen & Co. fallen darunter. Auch die sind damals als „staatenlose Palästinenser“ hier hergekommen und haben sich zu einer Pest entwickelt.

    Da besonders Schlimme ist, dass wir die nie wieder los werden, da es kein „sicheres Herkunftsland“ mehr gibt …

  68. Steppke030 9. Dezember 2017 at 01:06

    Ich glaube da machst du Dir das etwas zu einfach. Der nahe Osten war immer ein Schlachthaus und wird es auch immer bleiben, mit oder ohne Amis. Die „Libanesenclans“ (als ob die die grösste Bedrohung wären!) haben wir nur uns selbst und unserer Dekadenz zu verdanken.
    Kein Amerikaner zwingt die uns auf, keiner zwingt uns diese nicht abzuschieben oder für immer in ein Arbeitslager oder in den Knast zu verfrachten. Keiner zwingt uns die „Flüchtlinge“ aufzunehmen. Keiner. WIR sind verantwortlich für das was in unserem Land geschieht und 90% der Wahlberechtigten wollen halt Libanesenclans, Neger und Moslems.
    Das ist „unser“ Wille und nebenbei, der Karren ist schon viel zu tief im Dreck, ich hoffe auf eine Massenflutung von Moslems, besser als eine schleichende Islamisierung (Frosch in der Pfanne…).

  69. Blue02 9. Dezember 2017 at 01:01
    @D500 9. Dezember 2017 at 00:49
    „Und was wissen Sie? Sie haben also DIE Erkenntnis? Sie haben Antworten auf Fragen die sich die klügsten Wissenschaftler nicht erklären können? Einstein glaubte an Spuk und von Werner Heisenberg stammt folgendes Zitat:

    „Der erste Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grunde des Bechers wartet Gott!““
    +++++++++++++++++++
    Hmhm. Und David Clayton Thomas vermochte zu schwören, es gebe keinen Himmel – und zu barmen, es möge keine Hölle geben.
    Was die Erkenntnis betrifft, kennen Sie ja den entsprechenden Spruch von Sokrates. Es gibt eine Demut der Philosophie. Und es gibt eine Demut der Naturwissenschaften. Aus dem Umstand, dass jemand den Monotheismus ablehnt, sollten Sie keinesfalls den zwingenden Schluss ziehen, dieser Jemand sei a-religiös oder atheistisch.
    _____

    OK, verstanden.

  70. Steppke030 9. Dezember 2017 at 01:32

    Da besonders Schlimme ist, dass wir die nie wieder los werden, da es kein „sicheres Herkunftsland“ mehr gibt …
    _________________________________
    Einspruch!
    Falls es eine RICHTIGE Regierung jemals geben sollte, wäre es ein Leichtes den gesamten Dreck mit eisernem Besen auszufegen!!
    Ohne Rückstände!

  71. In Frankreich gibt es mittlerweile „Vorschläge“ den Muslimen einen Teil des Landes abzutreten, wo die Scharia gilt, während im anderen Teil Frankreichs weiterhin das normale Gesetz zur Anwendung kommt.

    Wenn wir nicht aufpassen, kommt solch eine Entwicklung hier auch bald …. und DE wird aufgespalten.

    Das ist doch Irrsinn und aus diesem Grunde müssen wir dafür sorgen, dass der Nahen Osten stabil wird, damit wir so viel wie möglich abschieben können und es keine weiteren Massenfluchten in unsere Richtung gibt.

  72. Irgendwann wird es KEINE Regierungen mehr geben, dann muss dass verbliebene Volk den Waffengang antreten, ob sie wollen oder nicht.
    Allerdings ist die Zeit noch nicht reif dazu..
    Es müsste täglich zu Bombenmassakern kommen!
    Eine andere Sprache versteht anscheinend der Zipfelmützenschläfer nicht….

  73. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 9. Dezember 2017 at 01:31

    Die sogenannten „Palästinenser“ (was immer das für ein Volk sein soll) kriegen Schnappatmung ..
    ———————————————
    LOL. God bless Trump, America and Germany. 🙂

  74. Steppke030 9. Dezember 2017 at 01:32
    @lorbas 9. Dezember 2017 at 01:24

    Genau diese „Schätzchen“ meine ich. Auch der Miri-Clan aus Bremen, Essen & Co. fallen darunter. Auch die sind damals als „staatenlose Palästinenser“ hier hergekommen und haben sich zu einer Pest entwickelt.

    Da besonders Schlimme ist, dass wir die nie wieder los werden, da es kein „sicheres Herkunftsland“ mehr gibt …
    _______

    Die wird man so los wie eine Hausmaus. Einfach die Nahrungsmittel unzugänglich machen, dann bleiben die weg. Falls nicht und bei aggressiven Verhalten….

    Das Problem sind WIR und unsere jämmerliche, WEIBische Dekadenz. Dieses Problem haben WIR uns selbst geschaffen und die sind nur das Symptom einer Krankheit. Diese Libanesen lachen uns aus und verachten uns und sie haben recht.

  75. Steppke030 9. Dezember 2017 at 01:38

    ..aus diesem Grunde müssen wir dafür sorgen, dass der Nahen Osten stabil wird, damit wir so viel wie möglich abschieben können und es keine weiteren Massenfluchten in unsere Richtung gibt.
    ____________________________________________
    WIR müssen für garnichts sorgen!
    Wenn hier die richtigen Leute an der Macht sind, wird AIR BERLIN wieder flottgemacht und fliegt nonstop!!
    Welches Land sich weigert, werden diese Refuckis notfalls per Bus, Fallschirm o.ä. rausgeschafft!
    Die meisten Wessis haben Angst vor solchen „radikalen“ Methoden.
    Es gibt KEINE andere Alternative!
    Raus mit dem Islam sonst ist D in 10-20 Jahren 100% Islam!
    Keine deutsche Frau kann mit dem Islamischen Geburtendschihad mithalten!!!!!!!

  76. lorbas 9. Dezember 2017 at 01:24
    nirgendwo auf diesem Planeten einen Flecken gibt, wo man sich benehmen kann wie es einem beliebt und es fast NULL Konsequenzen für einen hat.
    Zudem gibt es noch Sozialleistung als Schmankerl obendrauf.
    In D. kann man mit fetten Karren protzen und seinem kriminellen Handwerk nachgehen.
    ——————-
    ja, leider ist das so.
    Nur – das ist nicht die Schuld dieser Schmarotzer, sondern einzig und allein die Schuld unserer
    Marionetten erst in Bonn, jetzt in Berlin.

    Das sind Schurken, alle.
    Sie haben unser Volk seit Anbeginn verraten und verkauft!

  77. lorbas 9. Dezember 2017 at 01:24

    „Steppke030 9. Dezember 2017 at 01:06

    @D500 9. Dezember 2017 at 00:34

    Die so genannten „Libanesenclans“, die wir in DE haben und die massive Probleme machen, sind in Wahrheit „staatenlose Palästinenser“, die damals von Israel vertrieben wurden (für den Siedlungsbau) und diese „Schätzchen“ werden wir nie wieder los, da es …

    … nirgendwo auf diesem Planeten einen Flecken gibt, wo man sich benehmen kann wie es einem beliebt und es fast NULL Konsequenzen für einen hat.
    Zudem gibt es noch Sozialleistung als Schmankerl obendrauf.
    In D. kann man mit fetten Karren protzen und seinem kriminellen Handwerk nachgehen.“
    Ja aber überall in der zivilisierten Welt gibt es eine Regel wer im land geboren ist darf normal zur Schule gehen und danach Arbeiten, es gibt auch hier Ausnahmen die staatenlosen. gebt ihnen einen Pass oder schiebt sie ab aber es ist nun mal so, dass das Kriminelle hir im Land weniger als der durschnitt verdient.

  78. Seit 2.000 Jahren steht Jerusalem im Mittelpunkt des Christlich-jüdischen Zivilisationsgedankens. Sowohl als allegorisches, himmlisches Jerusalem im Sinne des St Augustin, oder als das weltliche, politische Jerusalem, immer hat sich Europa um sein Heil gesorgt, und zeitweise dafür geblutet. Trump zeigt diesem Sinne ein Traditionsbewusstsein das der gegenwärtig ideologisch gebeutelten europäischen Gesellschaft so sehr abgeht. Bravo, dass die AfD mitzieht. Sie ist die Partei der Tradition die die CDU einmal war, wie Gauland immer wieder bekräftigt.

  79. Die meisten Leute denken, dass noch was mit unterwürfigem Appeasement zu richten sein wird.
    Leute, die das glauben, werden in den nächsten Monaten radikaler werden, da ihre eigenes Töchting von einem Buschneger vergewaltigt wurde.
    Nur die andauernde Taktzahl dieser „Vorfälle“ erreicht eventuell ein Umdenken!

  80. @D500 9. Dezember 2017 at 00:49
    „Und was wissen Sie? Sie haben also DIE Erkenntnis? Sie haben Antworten auf Fragen die sich die klügsten Wissenschaftler nicht erklären können? Einstein glaubte an Spuk und von Werner Heisenberg stammt folgendes Zitat:

    „Der erste Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grunde des Bechers wartet Gott!““

    +++++++++++++++++++++++++

    Da mag Herr Heisenberg durchaus recht (gehabt) haben. Doch der Begriff Gott entzieht sich einer Definition. Insofern sollte man ihn nicht inflationär verwenden. Man muss Rat- und Erklärungslosigkeit manchmal einfach aushalten können.

    Übrigens: Aus dem Umstand, dass jemand den Monotheismus ablehnt, sollten Sie keinesfalls zwingend den Schluss ziehen, dieser Jemand sei a-religiös oder atheistisch.

    Was Erkenntnis betrifft: Vielleicht haben Sie schon mal von „sokratischer Demut“ gehört. Der Spruch dazu ist ja bekannt. Gibt es auch bzgl. der so benannten Naturwissenschaften.

  81. Terminator10 8. Dezember 2017 at 23:50

    Mainstream-is-overrated 8. Dezember 2017 at 23:41

    Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hält die AfD für eine für Juden potenziell gefährliche Partei.

    Man sieht’s wieder einmal: Denen kann man es nie recht machen. Diese ganze Anbiederei ist also unnütz. Wir sollten es bei einer neutralen Haltung belassen und uns jetzt um die wirklichen Probleme kümmern.

    ++++++++++++++++

    So ist das. Wobei sich zwar die Frage stellt, inwieweit der „Zentralrat der Juden in Deutschland“ mit seinen Verlautbarungen repräsentativ für den Staat Israel sei.

    Was ein religiös-rituelles Beschneidungsverbot von Jungs betraf, zickte besagter „Zentralrat“ ziemlich militant herum. Das sei ein „zentraler, wesentlicher Bestandteil der jüdischen Religion“. Ich dachte nur: Wie bitte? Säuglingen die Vorhaut amputieren ist Grundlage einer Religion? – Dann bewegte sich diese „Religion“ auf dem Voodoo-Niveau schwarzafrikanischer „Hebammen“ in moslemischen Einflusssphären. Da, wo man kleinen Mädchen die Clitoris mit schmutzigen Glasscherben abritzt.

    Die Bevölkerungen der Staaten Deutschland und Israel haben aktuell einen gemeinsamen Feind. Dieser Feind heißt Islam. Daraus kann sich eine strategische Partnerschaft ergeben. Kann. Eine deutsche Urenkelgeneration darf sich aber schwerlich verpflichten lassen, irrsinnige Religionsfanatiker, Allah-Gläubige, aufzunehmen, damit sie aus Nahost dann weg seien.

  82. Trump ist nicht = USA !!!!
    Der ganze militärische Industriekomplex lebt von Kriegen. Kriege bringen immer Extraprofit.
    Für Merkel, Gabriel u. Steinmeier würde ich an Gauland u. Storch ihrer Stelle nicht in die Bresche springen in Sache Jerusalem.
    Sicher ist das eine vernünftige Entscheidung von Donald gewesen, dennoch bleiben die USA der größte Kriegstreiber, noch vor der EU in Brüssel mit ihren Wirtschaftskriegen.

  83. @ Schnellwienix 9. Dezember 2017 at 02:28

    Dass die USA damals (zusammen mit UK und FR) Gaddafi „weggemacht haben“, war besonders für DE eine Katastrophe sondergleichen denn seit Libyen eine Failed State ist, kommen von dort hundertausende Illegale, die meist nach DE wollen, und es ist kein Ende abzusehen.

    Daran sieht man gut, dass die einfach nur kurzsichtig und durchgeknallt agieren und es ihnen egal ist was danach mir ihren (deutschen) Vasallen passiert.

    Von der Finanzkrise, die die USA 2008 nach Europa „exportiert“ haben, und hier Schäden von über einer Billion Euro erzeugten, ganz zu schweigen.

    Wir müssen uns schnellstmöglich auf unsere eigene Interessen konzentrieren und alles andere „hinten ran“ stellen.

  84. Gestern 2237: Rakete aus Gaza/Hamastan schlaegt in Sderot/Israel ein.

    „Tausende „Palästinenser“ gingen auf die Straße.
    Vor allem Jugendliche verbrannten amerikanische Flaggen “
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-12/jerusalem-entscheidung-usa-sicherheitsrat-israel

    Achmed Schlueter – Unternehmer der Empoerungsindustrie – freut sich:
    https://www.youtube.com/watch?v=ds-IMOAp54Q

    Gute Geschaefte ! Shabat Shalom , Am Yisrael Chai.
    Gott mit uns.
    Leukozyt.

  85. Steppke030… Du bist klug und scharfsinnig und denkst an DEUTSCHLAND. Aber du denkst hier an einigen Stellen zu kurz.

    Aber es ist nicht Israel, das die Kriege beginnt. Es wird höchstens zum Auslöser gestempelt.

    Die Wahrheit ist, dass, wer Israel segnet, ist gesegnet, und wer Israel gering schätzt, der ist verflucht.

    Wenn wir Israel helfen wird das nur zu unserem Vorteil sein.

    Das hat erstmal nichts mit den Flüchtlingen zu tun, du kannst bitte das Totalversagen merkels nicht Israel anlasten.

    Israel wird wohl von allen Nationen abgelehnt werden und dann wird die UNO einen Krieg gegen istsrl

  86. .. wird die UNO einen Krieg gegen Israel führen, den die UNO verlieren wird. Man sollte sich nicht mit Gottes ausdrücklichen Willen anlegen. Man zieht am Ende nur den kürzeren…

  87. Bibel > Joel 3

    ? Joel 3 ?
    Lutherbibel 1912
    14:1 Denn siehe, in den Tagen und zur selben Zeit, wann ich das Gefängnis Juda’s und Jerusalems wenden werde,

    24:2 will ich alle Heiden zusammenbringen und will sie in das Tal Josaphat hinabführen und will mit ihnen daselbst rechten wegen meines Volks und meines Erbteils Israel, weil sie es unter die Heiden zerstreut und sich mein Land geteilt

    34:3 und das Los um mein Volk geworfen haben; und haben die Knaben um Speise gegeben und die Mägdlein um Wein verkauft und vertrunken.

    44:4 Und ihr von Tyrus und Sidon und alle Kreise der Philister, was habt ihr mit mir zu tun? Wollt ihr mir trotzen? Wohlan, trotzet ihr mir, so will ich’s euch eilend und bald wiedervergelten auf euren Kopf. 54:5 Die ihr mein Silber und Gold und meine schönen Kleinode genommen und in eure Tempel gebracht habt, 64:6 dazu auch die Kinder Juda und die Kinder Jerusalems verkauft habt den Griechen, auf daß ihr sie ja fern von ihren Grenzen brächtet. 74:7 Siehe, ich will sie erwecken aus dem Ort, dahin ihr sie verkauft habt, und will’s euch vergelten auf euren Kopf. 84:8 Und will eure Söhne und Töchter wiederum verkaufen durch die Kinder Juda; die sollen sie denen in Reicharabien, einem Volk in fernen Landen, verkaufen; denn der HERR hat’s geredet.

    94:9 Rufet dies aus unter den Heiden! Heiliget einen Streit! Erwecket die Starken! Lasset herzukommen und hinaufziehen alle Kriegsleute!

    104:10 Macht aus euren Pflugscharen Schwerter und aus euren Sicheln Spieße! der Schwache spreche: Ich bin stark!

    114:11 Rottet euch und kommt her, alle Heiden um und um, und versammelt euch! Daselbst führe du hernieder, HERR, deine Starken!

    124:12 Die Heiden werden sich aufmachen und heraufkommen zum Tal Josaphat; denn daselbst will ich sitzen, zu richten alle Heiden um und um.

    134:13 Schlagt die Sichel an, denn die Ernte ist reif; kommt herab, denn die Kelter ist voll, und die Kufen laufen über; denn ihre Bosheit ist groß.

    144:14 Es werden Haufen über Haufen Volks sein im Tal des Urteils; denn des HERRN Tag ist nahe im Tal des Urteils.

    154:15 Sonne und Mond werden sich verfinstern, und die Sterne werden ihren Schein verhalten.

    164:16 Und der HERR wird aus Zion brüllen und aus Jerusalem seine Stimme lassen hören, daß Himmel und Erde beben wird. Aber der HERR wird seinem Volk eine Zuflucht sein und eine Feste den Kindern Israel.

    174:17 Und ihr sollt es erfahren, daß ich, der HERR, euer Gott, zu Zion auf meinem heiligen Berge wohne. Alsdann wird Jerusalem heilig sein und kein Fremder mehr durch sie wandeln.

    184:18 Zur selben Zeit werden die Berge von süßem Wein triefen und die Hügel von Milch fließen, und alle Bäche in Juda werden voll Wasser gehen; und wird eine Quelle vom Hause des HERRN herausgehen, die wird das Tal Sittim wässern.

  88. Weiterer Prophet, sacharja :

    Dies ist die Last des Wortes vom HERRN über Israel, spricht der HERR, der den Himmel ausbreitet und die Erde gründet und den Odem des Menschen in ihm macht. 2 Siehe, ich will Jerusalem zum Taumelbecher zurichten allen Völkern, die umher sind; auch Juda wird’s gelten, wenn Jerusalem belagert wird. (Jesaja 51.17) 3 Zur selben Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein allen Völkern; alle, die ihn wegheben wollen, sollen sich daran zerschneiden; denn es werden sich alle Heiden auf Erden wider sie versammeln. (Joel 4.12) (Sacharja 14.2)

    4 Zu der Zeit, spricht der HERR, will ich alle Rosse scheu und ihren Reitern bange machen; aber über das Haus Juda will ich meine Augen offen haben und alle Rosse der Völker mit Blindheit plagen. 5 Und die Fürsten in Juda werden sagen in ihrem Herzen: Es seien mir nur die Bürger zu Jerusalem getrost in dem HERRN Zebaoth, ihrem Gott. 6 Zu der Zeit will ich die Fürsten Juda’s machen zur Feuerpfanne im Holz und zur Fackel im Stroh, daß sie verzehren zur Rechten und zur Linken alle Völker um und um. Und Jerusalem soll auch fürder bleiben an ihrem Ort zu Jerusalem. (Obadja 1.18)
    7 Und der HERR wird zuerst die Hütten Juda’s erretten, auf daß sich nicht hoch rühme das Haus David noch die Bürger zu Jerusalem wider Juda. 8 Zu der Zeit wird der HERR beschirmen die Bürger zu Jerusalem, und es wird geschehen, daß, welcher schwach sein wird unter ihnen zu der Zeit, wird sein wie David; und das Haus David wird sein wie Gott, wie des HERRN Engel vor ihnen. (Jesaja 33.24)

  89. jeshuafan 9. Dezember 2017 at 03:07
    Religion ist Opium fürs Volk!
    Ich brauch keine Religion um überlebenswichtige Entscheidungen zu treffen, die mein geliebtes deutsches Heimatland betreffen!
    Wie Barbarossa ähnlich ausdrückte: Ich brauche keinen belehrenden Papst, wenn ich das OBERHAUPT des von Gott gegebenes Volkes und Reiches bin!
    Ich bin das gottgebene deutsche Reich!

  90. @ jeshuafan 9. Dezember 2017 at 03:07
    „Weiterer Prophet, sacharja “

    werter von einem gott oder göttern/götter_Innen selbst ausgewaehlter:
    wenn du statt fetten follzitaten schlanke hinweise schriebest,
    fuelltest du die speicherkaspitaet des forums weniger intensif.

    davon ab: in deutschland schreibt man –
    nach dem zeitalter der aufklaerung und entklerikalisierung –
    das jahr 2017. man weiss, aber muss nicht mehr glauben glauben.
    von daher sind deine zitate aus den schriften der wesensanbeter
    unsinn. sie sollten 2017 als argument ausgedient haben.

  91. Ja, wir vergessen dabei lediglich das die USA jeden und alles bis ins Detail überwachen. Ein perverses Menschen verachtendes, asoziales USA will ich hier nicht. Diesen Mulitkultimischmasch aus 1000 Religionen.
    Ich glaube die AfD wird sich erst erholen wenn diese, vom Volk sanktionierten Gauland und Storch verschwunden sind.
    Unter den Arbeitern sind diese elitären Abgreifer, sowieso nur halbseiden und niveaulos.
    Guido Rail ist unsere letzte Hoffnung. Der, und nur er, sind für mich die AfD, und ich hoffe das es in seine Richtung weiter geht. Nicht in die Richtung von eigentlichen FDP Protagonisten wie Gauland und Storch!
    Mit Guido 40%, sonst wird das nichts!

  92. Hans R. Brecher 9. Dezember 2017 at 02:25

    Man schämt sich nur noch für dieses Pannenland! Hier funktioniert nichts mehr! Vom BER gar nicht zu reden!

    https://www.stern.de/reise/deutschland/bahn–panne-bei-eroeffnung-der-turbo-strecke—zug-bleibt-liegen-7780510.html

    Ich finde das ganz prima. Hier kann man nämlich wieder mal sagen:

    karma is a bitch

    ,
    nachdem das Merkel sich heute damit gebrüstet hat, als ob es diesen ICE höchstpersönlich erfunden hätte:

    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2017/12/2017-12-08-prestigeprojekt-deutsche-einheit.html

    und huldvoll blöde grinsend mit krampfartiger Raute für die Fotografen dem Zug entstieg.

    HAHAHA.
    Foto hier (Klick-Warnung!!!):

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/neue-strecke-berlin-muenchen-da-faehrt-sogar-die-kanzlerin-mal-mit-der-bahn-29264660

  93. Hans R. Brecher 9. Dezember 2017 at 02:25

    Man schämt sich nur noch für dieses Pannenland! Hier funktioniert nichts mehr! Vom BER gar nicht zu reden!

    ***https://www.stern.de/reise/deutschland/bahn–panne-bei-eroeffnung-der-turbo-strecke—zug-bleibt-liegen-7780510.html

    Ich finde das ganz prima. Hier kann man nämlich wieder mal sagen:

    karma is a bitch

    ,
    nachdem das Merkel sich heute damit gebrüstet hat, als ob es diesen ICE höchstpersönlich erfunden hätte:

    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2017/12/2017-12-08-prestigeprojekt-deutsche-einheit.html

    und huldvoll blöde grinsend mit krampfartiger Raute für die Fotografen dem Zug entstieg.

    HAHAHA.
    Foto hier (Klick-Warnung!!!):

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/neue-strecke-berlin-muenchen-da-faehrt-sogar-die-kanzlerin-mal-mit-der-bahn-29264660

  94. Steppke030 8. Dezember 2017 at 23:25

    @eule54 8. Dezember 2017 at 22:50
    ++++

    Für mich sind alle, die an den Koran glauben, Islamisten!
    Ohne Unterschied!
    Diese Leute müssen alle bekämpft werden, weil sie irre und unberechenbar sind und weil der Islam eine Mördersekte ist!
    Der Islam ist schädlich und tödlich für den gesamten Rest der Menschheit, weil er „Ungläubige“ nicht duldet! So stehts im Koran!
    Natürlich müssen deshalb auch sämtlich Islamisten aus Deutschland verschwinden!
    Und zwar schnell!
    Und Parteien, die den Islam in Deutschland tolerieren, müssen schleunigst abgewählt werden!
    SOFORT!

  95. Der U-Bahn-Treter, der eine Frau hinterrücks die Treppe heruntergetreten hat, ist im Knast von Mithäftlingen verprügelt worden :)))

  96. francomacorisano 9. Dezember 2017 at 06:18

    ….und warum höre ich hier von PI-Kommentatoren immer wieder antiamerikanische Töne???
    ++++

    Weil US-Amerikaner nicht per se gut sind!

  97. flensburgerin 9. Dezember 2017 at 06:28

    Der U-Bahn-Treter, der eine Frau hinterrücks die Treppe heruntergetreten hat, ist im Knast von Mithäftlingen verprügelt worden :)))
    ++++

    Wenn Islamisten verprügelt werden, ist das meistens schon mal positiv für den Eigenschutz!

  98. Wir müssen viel mehr dazu tun, den islamischen Invasoren klar zu machen, dass die in Deutschland unerwünscht sind.
    Niemand braucht sie hier.
    Deshalb sollten Sie schleunigst wieder verschwinden!
    Husch husch, haut ab!

  99. Kurz und knapp.
    Islamistische Moslems : MÜRKÜL’s beste Freunde.
    Also.
    Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

  100. Cowkiller 9. Dezember 2017 at 06:52

    C* SU zeigt das wahre gesicht

    der schagon der falschheit ist gefallen:
    https://www.youtube.com/watch?v=nH9ciXkPf8c

    zitat aus dem video:
    moslime sehen sich so als müssen sich nirgends integrieren

    Und genau wegen dieser Einstellung ecken solche Menschen überall an!

    Und man fragt ernsthaft warum diese Frau überhaupt noch hier lebt wenn sie sich sowieso nicht unsere Gesellschaft eingliedern möchte und total konträre Ansichten hat?

    Wahrscheinlich soll sich Deutschland an sie anpassen, dass sie hier glücklich wird!

  101. …politik war früher ein job für die „besten“, für eine elite
    …spätestens seit merkel ist politik ein sammelbecken für unterbemittelte versager (z.b. claudia roth: verwalter einer musikband, abgebrochenes studium, ohne seriöse ausbildung..sigmar gabriel: nazisöhnchen, verhaltensauffällig so dass man ihn auf eine sonderschule schicken wollte, abgeschlossenes studium in germanistik, politik und soziolologie..ich kenne seine abschlüsse nicht, aber danach jobbte er ziellos umher (siehe wikipedia) und schaffte es zum „pop-beauftragten“ der spd..seine unkontrollierte fressucht bewog ihn, sich seinen magen verkleinern zu lassen)
    …leute, diese gescheiterten typen wollen uns regieren!!!!
    …heute ist politik ein sammelbecken für gescheiterte, die in einem „normalen“ job in der freien wirtschaft keine chance haben und die keiner einstellen würde
    …deshalb ist deren überlebenskampf um diäten, pfründe und steuerfinanzierte fleischtöpfe nur allzu verständlich

  102. hoffentlich gibt es neben den usa noch andere christliche geprägte staaten die klare kannte gegen den islamterror zeigen.
    eine frage… haben in berlin auch so viele moslems „demonstriert“ als vor einem jahr der islamterror menschen auf dem weihnchtsmarkt umgebracht hat?

  103. Prima AfD

    Endlich eine Partei gegen Antisemitismus.

    Nieder mit CDU/CSU/SPD/GRÜNE/LINKE und ihrer moslemischen Arschkriecherfraktion!!!

  104. eule54 8. Dezember 2017 at 22:29

    Stoppt islamische Kuffnucken!
    Überall auf der Erde! “

    Neben diesen müssen auch die SPEKULANTEN gestoppt werden, welche für das meiste Unheil dieser Welt verantworlich sind. Da wird gegen den Zerfall ganzer Staaten gewettet, werden Kriege angezettelt, weil sich damit große Gewinne machen lassen und Lebensmittel- u. Rohstoffpreise in ungeahnte Höhen getrieben, was vielen Menschen ihre Existenz kostet oder sogar das Leben.

  105. Joerg33 9. Dezember 2017 at 06:37

    OT: Brandanschlag auf die Imkerei von Alex Malenki …

    Unglaublich, was da bei Euch abgeht … erst Höcke, dann der Fall Oliver Noack, jetzt Malenki … Ihr habt da absolut gefährliche Typen im Land, denen jedes Mitgefühl abgeht und deren Größenideen derart übersteigert sind, dass sie schon ins Wahnhafte gehen. Diese Menschen sind fähig, anderen Leid zuzufügen, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken. Dieser vollkommene Mangel an Einfühlungsvermögen – nämlich beispielsweise einfach mal das Schrebergartenhaus einer Familie samt zugehöriger Bienenstöcke abzufackeln beweist, dass es sich bei den Tätern -ohne jeglichen Zweifel- um hochgradig gestörte Psychopathen handeln MUSS … @Pi: zur Causa Höcke wurde hier ja eingehend berichtet, der Fall Noack dürfte Euch »zu heiss« sein … Alex Malenki jedenfalls hätte meines Erachtens einen eigenen Pi-Thread verdient.

  106. OT:
    Ich war gestern Abend auf dem Hauptbahnhof in Dortmund.
    Es herrscht dort eine Art Faustrecht. Das dürfte historisch einmalig im Bahnverkehr in D. sein.

    Jeder Bahnreisende prüft sichtbar den körperlichen Radius um sich herum.
    Frauen sondieren permanent die Lage, spürt man auch an der Spannung in der Körperhaltung.
    Die Bahn bemüht sich mit privaten Sicherheitsleuten um eine bessere Lage, die Uniformierten sind sichtbar.
    Aber sie können eben nicht alle Winkel und Gleise beobachten, dort ist das Staatsversagen wieder überall spürbar, dort dominiert das Faustrecht- dort checkt jeder den anderen ab, weil jeder mit unangenehmen Situationen rechnet.

  107. der Auftakt zum neunen Israeli-Krieg gegen Libanon ist gemacht. Die Zange gegen die Türkei wird fester geschlossen, die Saudis korrumpiert, in diesem krieg auf der Seite der USA MIT Israel gegen die Russen zu kämpfen, damit das Euphrat-Becken endlich nache dem verlorenen Syrien-Krieg och noch in USA-Hände fällt. Putin wird sich zurückziehen müssen, wenn er nicht den großen krieg provozieren will. Eine klassische Rochade mit Dritten oder in der Sprache der Intriganten: ein fersenstoß mit Kampfeinbindung Unschuldiger Dritter.
    Die USA geben nicht auf, diesmal wird Syrien draufgehen.

  108. bringt interessante Argumente:
    https://www.nzz.ch/meinung/eine-minderheit-ohne-solidaritaet-ld.1334289

    Auszüge daraus:
    „Doch die regressive westeuropäische Linke schenkt den Stimmen der Minderheiten innerhalb der Minderheiten – also Ex-Muslimen, Feministinnen, Homosexuellen, Liberalen –, die unter dem Tugend- und Suizidterror des politischen Islam und ihrer konservativen Gemeinschaften zu leiden haben, kein Gehör.“
    „Maajid Nawaz, ein Aussteiger aus der islamistischen Szene und Mitgründer des antiislamistischen Think-Tanks Quilliam Foundation, schrieb, nachdem ihn das Southern Poverty Law Center in einem Bericht als «Anti-Muslim-Extremisten» bezeichnet hatte: «Die rückschrittliche Linke ist nun in das Geschäft eingestiegen, Fatwas gegen muslimische Reformer zu erlassen.»“

  109. Schnellwienix 9. Dezember 2017 at 02:28

    „USA der größte Kriegstreiber“ – Marxistische Propaganda. Dieses haben wir in den s.g. Ostblock fast jeden Tag ins Hirn eingehämmert bekommen. In gleicher Zeit die durch USA besetzte BRD blühte auf und unsere Länder unter marxistischen CCCP verwelkten.
    Unter Hr. Trump ist USA aus den Knien aufgestanden. Gott segne Trump und dieses Amerika.

  110. francomacorisano 9. Dezember 2017 at 06:18
    ….und warum höre ich hier von PI-Kommentatoren immer wieder antiamerikanische Töne???

    ———
    weil es bei den Amerikanern vieles positives und vieles negatives gibt.
    Wenn die was negatives machen darf man es doch auch kritisieren.
    Wenn die was positives machen darf man es loben.
    Anders als bei den Kartellparteien wird hier sachlich und nicht ideologisch argumentiert

  111. Dann heisst es immer vertuschend, „es kommt zu Unruhen“. „Es kommt“ !!!

    Israel und Juden haben bei der Jerusalem-Entscheidung keinen Grund zur Klage. Trumps Jerusalem-Entscheidung entlarvt die Moslems als Kriegstreiber.

  112. @Dortmunder Buerger
    “ Wer für ISlam ist, ist Antisemit.“
    ***************************
    Ein fantastisch einfacher, logischer Spruch! Erstickt jegliche falsche Islamophilie, sofort! KLASSE!!!

  113. Allerorten eine unerträgliche Beschwichtigungs Hysterie:
    Wenn man das oder jenes gegen Moslems tut oder sagt, dann rollen sie die Augen, schlitzen mit Messern oder schießen Raketen.
    Nur den Ruf “ Tod Israel!“ müssen wir achselzuckend hinnehmen.
    Unerträglich!

  114. Bravo AFD, klare Ansage.

    … von Flüchtlingen überrannt werden bei zukünftigem Konflikt in Nahost …

    Das Problem wird als nicht lösbar angesehen, sehe ich nicht so.
    Wir unterhalten mit allen? Staaten, aus denen diese „Flüchtlinge“ kommen, diplomatische Beziehungen. Dort liegen Zettel aus in deren Landessprache, wo wir!!! ihnen mitteilen, Einreise nicht möglich!
    Das setzt natürlich 101% Grenzsicherung voraus, mit aller Konsequenz. Und auch natürlich gültige Pässe mit biometrischen Daten, Abgabe der Fingerabdrücke und Foto bei der Einreise.
    Mit der unerbittlichen Abweisung und auch mit „unschönen“ Bildern, die sie dann auf ihren Smartphones verschicken können, wird es sich herumsprechen, wie hier neuerdings der deutsche Hase läuft.
    Ich bin fest überzeugt davon, das wir es nicht schaffen werden, sie tot zu quatschen oder tot zu alimentieren.
    Ich habe im Urlaub noch keinen Grenzbeamten gesehen, der mit einem Teddy bewaffnet war.

  115. Na kein Wunder.
    Da werden bei IM Erika „gute alte Erinnerungen“ an die Lehrzeit im zweigeteilten Berlin wieder wach.

  116. Die Mehrheit der Moslems die ich kenne feiern islamische Attentäter und sind auf der Seite von tolitären islamischen Regimen. Auch in der restlichen Welt ist es so. Deshalb haben sie ja die Zustände die sie haben.
    Merkel und Co. denken das islamische Volk seien alles Opfer. Sie sind aber selbst Schuld. Von Storch hat das hervorragend mit den Beispielen Ägypten und Hamas hervorgehoben. Das Merkel nun Millionen von Moslems nach Deutschland holt zeigt nur das sie entweder strohdoof ist oder einfach nur faschistisch.
    Merkel muß weg.

  117. Merkel möchte nur als die Gute Deutsche wahrgenommen werden. Dafür opfert sie die Logik und ist zu feige für ein NEIN, STOP! Nur beim Welt-Klima klappt das. Denn das Klima kann nicht widersprechen.

    “ Die Mehrheit der Moslems die ich kenne feiern islamische Attentäter und sind auf der Seite von tolitären islamischen Regimen. “
    *********
    Zumindest nehmen sie achselzuckend den Terror gegen uns hin, oder können ihn logisch nachvollziehen.

  118. Mainstream-is-overrated

    So ein Vollpfosten, dieser Schuster!

    Es IST opportun, gegen Juden zu hetzen. Die AfD macht es trotzdem nicht!

    Ich wiederhole: Vollpfosten!

  119. @Wuehlmaus
    9. Dezember 2017 at 00:04
    Zustimmung!

    Und zu Jerusalem: Freue mich über die Entscheidung Trumps. Shalom, Israel!

    Erbärmlich die Reaktion des Merkel-Regimes. Die war aber zu erwarten.

    Und: Es wird keinen Frieden in der Welt geben, solange es den Islam gibt! Welche Konsequenz erfolgt aus dieser Erkenntnis?

    Nun, die kann sich jeder selbst ausrechnen, solange er nicht immer noch glaubt, dass man mit dem Islam in einer jüdischen, einer christlichen Welt doch noch irgendwie zurecht kommen könnte. Ein fataler Irrtum. Denn Appeasement bedeutet eingeimpfte Scheuklappen linker Ideologie wegen nicht loswerden zu wollen.

  120. Was die Tagesschau verschweigt: In Berlin wurden heute Israel Flaggen verbrannt,
    der Heilige Krieg gegen Ungläubige ausgerufen und ein Angriff auf Jerusalem gefordert.
    Allahu-Akbar.-Dschihad Video hier
    https://twitter.com/twitter/statuses/939254810729205761

    Was die Tagesschau verschweigt: Heute gab es auch eine antisemitische und radikal-islamische
    Demonstrationen in Mainz. AllahuAkbar -Jerusalem
    Video hier dazu
    https://twitter.com/DoraBromberger/status/939254810729205761

  121. @ Isch moeschte das nuescht
    moslems kannte ich nur als kind/jugendlicher in der zeit als ich noch im staatlichen (schul-)system gefangen war.
    seit dem ich (frei) also berufstätig bin, habe ich nichts mehr mit moslems zu tun. weder beruflich noch privat als mieter in meiner umgebung.
    es ist schön ein normales (moslem-freies) leben zu führen.

  122. Treffen sich ein Jude, ein Christ und ein Moslem.
    Christ: „Ihr Juden habt Jesus umgebracht!“
    Jude: „Nein, das waren die Muslime!“
    Moslem: „So ein Blödsinn. Vor zweitausend Jahren gab es noch gar keine Muslime!“
    Christ: „Da hat er recht!“
    Jude: „Stimmt, dann können wir ja jetzt über Jerusalem sprechen!“

    gefunden bei: Reden wir über Jerusalem. Das Ende einer diplomatischen Scheinheiligkeit
    http://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/reden-wir-ueber-jerusalem-das-ende-einer-diplomatischen-scheinheiligkeit/

  123. Steppke030

    “ _Genau diese „Schätzchen“ meine ich. Auch der Miri-Clan aus Bremen, Essen & Co. fallen darunter. Auch die sind damals als „staatenlose Palästinenser“ hier hergekommen und haben sich zu einer Pest entwickelt._ “

    Bitte was?!?

    1) Der Miri-Clan setzt sich aus dem arab. Stamm der „Mhallami“ zusammen – diese gab es in der Israel/Palästina-Region nie, sie sind als Bürgerkriegsflüchtlinge aus dem Libanon geflohen, als sich Christen, Sunniten, Schiiten und weitere mal zusammen, mal sogar gegen ihre eigenen jeweiligen Glaubensbrüder Krieg führten (1975-1990).
    2) Wie schon von anderen Kommentatoren erwähnt:
    Was andere Mächte im Nahen Osten treiben ist einerlei, darauf hat die BuntesRepublik ohnehin keinen Einfluss.
    Es ist aber verdammt nochmal das Recht und die Pflicht einer jeden deutschen Regierung, die Grenzen zu sichern!

  124. Diese Palästinenser sollten mal ganz fest die Augen zu machen! Dann sehen sie nämlich, was ihnen gehört: nämlich gar NICHTS!

  125. Deutschland hat keine christlich-jüdische Wurzeln, sondern germanische Wurzeln, dem man letztendlich vergeblich versucht hat, eine orientalische Religion und Philosophie aufzuzwingen. Das Christentum kam nie in der Seele der Deutschen an, und die Abkehr von den Kirchen und ihrem Priestertum beweist dies. Deutschland hat nur eine identitäre Zukunft, wenn es seine germanischen Wurzeln wieder annimmt und daraus seine Identität und Wehrhaftigkeit neu gestaltet, wie es Arminius gegen die Römer und Luther gegen das römische Papsttum getan haben.

  126. @wahrheit 9. Dezember 2017 at 12:48

    „Deutschland hat keine christlich-jüdische Wurzeln, sondern germanische Wurzeln…“ – Das ist Ihr Wunschdenken. Die Fakten sprechen etwas anderes – Sehen Sie sich in Ihrer Stadtmitte um. Was sehen Sie, germanische Tempel oder christliche Basilika.

  127. Als Stolzer Christ und Stolzer Freund der Juden bin ich ein Stolz darauf eine Partei zu haben die den Juden und Christen Jerusalem zurückgibt. Vielen Dank AFD
    Gott segne euch!!!!!!!
    Und Gott segne seinen Augapfel ISRAEL dessen Herz JER(USA)LEM ist.
    Danke auch dir Donald Trump Deutschland hat zwar wieder mal wie zu Adolfs Zeiten Antisemitismus
    bewiesen. Aber Trump hat ja noch Deutsche vorfahren. Deutschland und Judentum darf sich nie mehr widersprechen.

  128. Hoffentlich kapiert Ihr hier alle jetzt wofür die AfD wirklich steht, sicherlich für unser deutsches Volk, wer das weiterhin noch glaubt ist schizophren !!

  129. Loriot sagte vor Dekaden:
    es geht nicht um links oder rechts,
    es geht um falsch oder richtig.

    DJT’s Entscheidung war richtig für die USA, Israel und ihn.
    Für eine intelligentes und handlungsfähiges Deutschland
    wäre sie richtig gewesen.
    So schadet sie Deutschland.

  130. Loriot sagte vor Dekaden:
    es geht nicht um links oder rechts,
    es geht um falsch oder richtig.

    DJT’s Entscheidung war richtig für die USA,
    Israel und ihn.
    Für ein intelligentes und handlungsfähiges Deutschland
    wäre sie richtig gewesen.
    So schadet sie Deutschland.

  131. aufruehrer 9. Dezember 2017 at 15:43

    Hoffentlich kapiert Ihr hier alle jetzt wofür die AfD wirklich steht, sicherlich für unser deutsches Volk, wer das weiterhin noch glaubt ist schizophren !
    ——————————
    Antisemitismus ist satanisch. Nun wissen wir, wofür DU stehst.
    God bless Beatrix von Storch.

  132. dummprobier 9. Dezember 2017 at 09:16

    der Auftakt zum neunen Israeli-Krieg gegen Libanon ist gemacht. Die Zange gegen die Türkei wird fester geschlossen, die Saudis korrumpiert, in diesem krieg auf der Seite der USA MIT Israel gegen die Russen zu kämpfen, damit das Euphrat-Becken endlich nache dem verlorenen Syrien-Krieg och noch in USA-Hände fällt. Putin wird sich zurückziehen müssen, wenn er nicht den großen krieg provozieren will. Eine klassische Rochade mit Dritten oder in der Sprache der Intriganten: ein fersenstoß mit Kampfeinbindung Unschuldiger Dritter.
    Die USA geben nicht auf, diesmal wird Syrien draufgehen.
    ———————————————–
    Sehr richtig. Warum sollten sie auch aufgeben? Auch BRD haben sie nicht aufgegeben, sondern angefangen, zurückzuerobern mit AfD. Danke USA! Danke Trump! America great again!

  133. Darius 9. Dezember 2017 at 12:33

    Dies zeigt einmal wieder, dass die Spitzenpolitiker der Großen Koalition nicht fähig sind, Realpolitik zu betreiben.

    Wer nicht erkennt, dass Merkel und Zionisten wie Rothschild, Soros und Konsorten 100% Realpolitik machen, der gehört schon zu den lobotomisierten Arbeitszombies, deren Schaffung ein Ziel der Realpolitik ist.
    Die zionistischen Dollarbesitzer haben die Umstände und die Strukturen geschaffen, um Europa/Deutschland mit Migranten zu fluten und Merkel ist der Statthalter vor Ort, ohne den die Flutung nicht umgesetzt werden kann. 100% Realpolitik!
    ————————————————
    Offenbar hast du Tomaten auf den Ohren? Wer hat Europa mit Migranten geflutet? Merkel! Und Erdogan! Hast du vergessen, dass ERDOGAN auch die Flüchtlinge schafft im Nahen Osten??
    Wer hat – zuletzt auf G20 – gesagt, alle europäischen Länder sind frei, ihre Grenzen vor der islamischen Invasion zu schützen? USA! Trump! Trump hat darauf bestanden, dies als message an alle Deutschen festzuhalten bei G20. Was daran verstehst du nicht? Noch deutlicher geht ja gar nicht, nachdem er bereits Merkill den Handschlag beim 1. Treffen verweigerte. Ist nicht auf USA-Mist gewachsen, D mit Kuffnucken zu fluten. Merkel ist unser Feind und USA-Feind.

  134. jeshuafan 9. Dezember 2017 at 02:59

    Steppke030… Du bist klug und scharfsinnig und denkst an DEUTSCHLAND. Aber du denkst hier an einigen Stellen zu kurz.

    Aber es ist nicht Israel, das die Kriege beginnt. Es wird höchstens zum Auslöser gestempelt.

    Die Wahrheit ist, dass, wer Israel segnet, ist gesegnet, und wer Israel gering schätzt, der ist verflucht.

    Wenn wir Israel helfen wird das nur zu unserem Vorteil sein.

    Das hat erstmal nichts mit den Flüchtlingen zu tun, du kannst bitte das Totalversagen merkels nicht Israel anlasten.

    Israel wird wohl von allen Nationen abgelehnt werden und dann wird die UNO einen Krieg gegen istsrl
    jeshuafan 9. Dezember 2017 at 03:01

    .. wird die UNO einen Krieg gegen Israel führen, den die UNO verlieren wird. Man sollte sich nicht mit Gottes ausdrücklichen Willen anlegen. Man zieht am Ende nur den kürzeren…

    Ich bin ganz Ihrer Meinung!

  135. „Ohne Beschneidung ist jüdisches Leben in Deutschland nicht möglich“
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/beschneidungs-verbot-ohne-beschneidung-ist-juedisches-leben-in-deutschland-nicht-moeglich/6811458-2.html

    Religion in Reinkultur.
    Brauchen wir so etwas in Deutschland?
    Braucht man so was überhaupt in der Welt?

    Zur Staatsgründung Israels ist zu sagen, dass auf Palästinensischem Boden Juden siedelten und dann einfach ihren Staat Israel ausgerufen haben.
    Die haben also den Palästinensern das Land weggenommen.
    Die Palästinenser wurden nicht gefragt.

    Man stelle sich vor, in Deutschland siedeln welche und dann wird uns Deutschland weggenommen.

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    Sollen sich die größten Länder der Welt und Israel bitte an einen Tisch setzen und sich einigen, in welchem Territorium die Juden ihren Staat haben können.
    Und das ist bestimmt nicht geraubter palästinensischer Boden

  136. att eule –
    ja wir auch — mit söhnchens audi 3,0 quattro schneller gewesen –
    ooh jerusalem duu meine stadt –
    sollte jeder singen können – langg lebe israel – langg leben die usa –
    trump for eisernes kreuzz – jaa ihr feigen schlappschwänze —
    es gibt keine heuchelei entweder oderr –
    weer weiterhin jesus christus verrät landet in der höllle – bald .
    euer älbler

  137. att wahrheit —
    sie haben ein wenig recht ! keine frage weer dies durchdringen kann geistig alle achtung –
    aber dass können und wollen viele der verblödeten nachkriegsgenerationen nicht oder wollen nicht –
    wir sollten trotzdem sehr stolzz seinn und die ärmel hochkrempelln – – –
    der älbler.

  138. NixDa mit BlaBla 9. Dezember 2017 at 19:30

    Zur Staatsgründung Israels ist zu sagen, dass auf Palästinensischem Boden Juden siedelten und dann einfach ihren Staat Israel ausgerufen haben.
    Die haben also den Palästinensern das Land weggenommen.

    Alles Quatsch was sie da behaupten. Schon vor der Neugründung (!!!) Israels gehörte das Land den Juden. Die Römer (vor Christus) hatten es erstmals Palästina genannt. Warum? Zur Demütigung. Denn zuvor wurde das Volk der Palästinenser (also zumindest woher sich der Name ableitet) vernichtend von den Judäa geschlagen. Das Volk ist dann aus der Geschichte verschwunden und wurde erst durch Arrafat geschickt nach der Neugründung erlogen. Also linke verlogene Geschichtsschreibung zu behaupten es gäbe Palästinenser!

    Die britische Besatzung (Kolonialzeit) nannte es damals auch Palästina, weil sie ebenfalls die Juden ärgern wollten. Nicht weil da irgendwelche Palästinenser gelebt haben! Da lebten nur ausgestoßene Muslime (von ihren arabischen „Brüdern“), ansonsten Juden und Christen.

    Jerusalem ist den Moslems eigentlich auch egal! Hauptsache keine Christen und Juden da.

    „Palästinenser“ sind den Moslems auch egal (sogar extrem lästig und verachtet), nur sinvoll im Kampf gegen Juden und Christen!

  139. @ WahrerSozialDemokrat 9. Dezember 2017 at 19:54

    Wenn das so ist, dann muss ich meine Ansichten überdenken.

  140. Um ein Fazit mit Perspektive zu bringen:
    die sich auch zwischen USA und Rußland ergeben haben….
    Welche den gelesen hab ich hier nichts, aber wen man
    zwischen zwei Stühlen sitzt sollte man wenigstens
    ein Wohlgefallen ausdrücken trotz das es klemmt.
    historisch deutsche Aufgabe wäre…
    Das wird ja immer lustiger, was wäre wen?
    Dazu müsste Deutschland die Vorraussetzungen haben
    um in der Welt irgendetwas mit reden zu können,
    die deutschen haben und dürfen gar nichts.
    Sollte mahl bei den Freunden anklingeln damit die
    AFD auch Wissen von was sie reden.
    Obama hat es bestätigt in Rammstein, jetzt sollte
    Trump widerrufen und auch bei uns für klare
    Verhältnisse sorgen. Das darf selbst ein Herr Trump nicht.

  141. FailedState 9. Dezember 2017 at 17:38
    Darius 9. Dezember 2017 at 12:33
    Offenbar hast du Tomaten auf den Ohren?
    Zu erst wird Beleidigt damit du im Nachgang
    seinen Mist fressen musst. Darius so geht hier
    Aufklärung.
    Noch deutlicher geht ja gar nicht…
    Doch es ist alles dazu Gesagt und geschrieben,
    verstehen muss jeder selbst.

    Der Spott endet, wo die Vernunft beginnt.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können,
    dass man nichts weiß.‘‘
    Marie von Ebner-Eschenbach

  142. NixDa mit BlaBla 9. Dezember 2017 at 20:12
    Wenn das so ist, dann muss ich meine Ansichten überdenken.
    Das waren nur Ansichten, so geht es aber nicht, solltest
    deine Quellen überdenken, so geht das.
    König David rief zum ersten mahl das Königreich Israel aus,
    danach kam Hesekiel (Blutbibel) und die große Wanderschaft,
    das war es auch bereits. Bis zum Jahre ?????.

  143. die deutschen haben und dürfen gar nichts

    Richtig.
    Und deshalb ist es völlig egal, auf wessen Seite sie auch immer stehen wollen.

    Es ändert nichts am globalen Spiel, das von anderen gespielt wird.
    Die Deutschen sind nur Zuschauer, die maximal Transparente schwingen können, handeln tun andere.

    Was wohl bald ins Haus steht ist die Destabilisierung Europas durch die Aufkündigung des Mittelstreckenvertrages mit Russland durch die USA.
    Das hat für uns enorme Auswirkungen im Kriegsfall.

    Mal sehen, wer sich dann noch von den Deutschen auf die Seite Amerikas schlagen will.
    Genug Lebensmüde haben wir auch so schon.

    Russische Experten gehen davon aus, dass die USA die Weltöffentlichkeit auf ihren baldigen Ausstieg aus diesem friedensfördernden Waffenvertrag vorbereiten, wie sie das im Jahr 1999 schon mal mit dem Raketenabwehrsperrvertrag (von 1972) taten, bei dem sie eigenmächtig ausstiegen und Abfangraketensysteme gegen angebliche “Raketen aus dem Iran“ bauten, und zwar in Alaska, Kalifornien, Polen, Tschechien, Rumänien und schon bald in Südkorea und wohl auch in Japan.

    Diese neu errichteten Abfangraketensysteme sind selbstverständlich nicht als Schutz vor dem Iran oder Nordkorea, sondern gegen das Zweitschlag-Antwort-Potential Russlands und Chinas gerichtet, wenn die USA diese Staaten atomar angreifen.

    Mit dem wohl baldigen gerade scheinbar bereits vorbereitenden Ausstieg aus diesem Mittelstrecken-Raketen-Vertrag werden die USA wieder gezielt Europa und den Frieden auf dem europäischen Kontinent destabilisieren, da sie ihre “Abfangraketenkomplexe“ in Polen und Rumänien auch mit atomar bestückbaren bodengestützten Marschflugkörpern wie den Tomahawks ausstatten können werden, die 2.500 km weit fliegen können und direkt an der russischen Grenze positioniert sein werden, woraufhin Russland wird reagieren müssen.
    Wie der russische Militäexperte und ehemalige Offizier Igor Korotchenko sagt, müssen sich die USA gerade sehr sicher sein, dass sie auf diesem Gebiet der Mittelstreckenraketen erhebliche technologische Vorteile & Vorsprung haben, da sie bei Nachteilen sonst niemals aus dem Sperrvertrag aussteigen würden. Sie nutzen solche Verträge nur so lange sie ihnen nutzen und Vorteile bringen, sonst steigen die aus, wenn die Vorteile auf ihrer Seite ohne den Vertrag liegen. Das sei die Logik ihres Handelns.

Comments are closed.