Explosiver Protestmarsch „schutzsuchender“ Sierra-Leoner in Deggendorf.
Explosiver Protestmarsch „schutzsuchender“ Sierra-Leoner in Deggendorf.
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Dankbarkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr“. Im niederbayerischen Deggendorf protestierten am Mittwoch knapp 200 aufgebrachte „Schutzsuchende aus Sierra Leone“ gegen ihre Unterkunft im Transitzentrum. Entrüstet bemängelten die sich illegal in Deutschland befindlichen Gäste aus Afrika „mangelhafte Hygiene, nicht täglich gereinigte Toiletten, das schlechte deutsche Essen und die unzureichende medizinische Versorgung für Geflohene“ hierzulande.

Begleitet wurde der wütende Proteststurm von einem Großaufgebot von Kamerateams der Öffentlich-Widerrechtlichen, Flüchtlings-Aktivisten, Caritas und evangelischer Kirche sowie bayerischen Schau-Lustigen. Ebenso von einem Großaufgebot der Polizei.

Mit dabei waren auch entrüstete Mitglieder des Flüchtlingsrats und wutschäumende Angehörige linker Aktionsbündnisse, wie der friedliebenden AntiFa.

Eine erregte Teilnehmerin ist während der Demonstration ohnmächtig geworden und musste unverzüglich in die Notaufnahme verbracht werden. Die geladene Hochschwangere erlitt einen Schwächeanfall.

Deutschland nix gut – ORK-an der Entrüstung

Dem bayerischen Flüchtlingsrat zufolge monierten die aufgebrachten Merkel-Orks außerdem die Ablehnung ihrer Asylanträge, die unmenschliche bis zu zweijährige Unterbringung im Transitzentrum, mangelnde Schulbildung für „Kinder“ im suboptimalen deutschen Bildungssystem und die fehlende Arbeitserlaubnis für die empörten Fachkräfte, die allesamt per Smartphone von Bundeskanzlerin Merkel nach Deutschland gebeten wurden.

Ein vehement protestierender Geflüchteter aus Sierra Leone sollte letzten Freitag abgeschoben werden, was jedoch aufgrund seiner temporären „Flugunpässlichkeit“ in letzter Minute am Flughafen verhindert wurde – er befindet sich nun wieder gesund und munter im idyllisch-bayerischen Deggendorf. Das Siebenmillionen-Einwohnerland Sierra Leone wird jedoch selbst von Amnesty International als „stabil“ anerkannt.

In ihrem Statement teilten die Flüchtlinge in bemerkenswert gutem Deutsch mit, dass sie hier in Deggendorf „Schutz suchten“, sie seien aber von den Deutschen maßlos „enttäuscht statt beschützt“ worden. Durch ihren radikalen Protest solle jetzt „die ganze Welt erfahren, wie Deutschland seine Einwanderer behandelt“.

Kein Mensch ist illegal!“ – zumindest nicht in seinem Heimatland

Die „selbst entworfenen“ Transparente der schwarzafrikanischen Wutbürger trugen Propagandaparolen wie „Keine Deportation“, „Wir sind Flüchtlinge, nicht Feinde“ und „Kein Mensch ist illegal“. Unter den Teilnehmern des mehrstündigen bunten Protestmarsches waren auch „Kinder“ (bis ca. 33 Jahre). Es spricht für den geschichtlich fundierten Bildungsgrad der vorwiegend muslimischen Neu-Deggendorfer, wie elegant und wertfrei sie den Themenkreis „Deportation“ bereits in ihren politischen Diskurs einbringen. Ein Zeichen bereits gelungener Integration in das Gastland und historischer Aufarbeitung.

Kein Schwein. Täglich frische Maishühnchen aus bayerischen Bio-Betrieben

Nach Angaben des bayerischen Flüchtlingsrats befänden sich nun gut 150 Vor-dem-Krieg-Geflohene im so genannten „Kantinenstreik“. Laut der Regierung von Niederbayern nehmen sie zwar nicht mehr an der Kantinenverpflegung teil, was aber „nicht automatisch Hungern bedeuten“ muss – viele Ehrenamtliche der Asylindustrie versorgen sie täglich weiter mit selbst gekochter Extra-Nahrung aus eigenem Anbau. Der niederbayerischen Regierung zufolge wurde die Kantinenverköstigung bislang weder von „Geflüchteten aus anderen Ländern“ kritisiert, noch von Mitarbeitern der Unterkunft, die ebenfalls in der Bio-Kantine essen dürfen. Aus Rücksicht auf Flüchtlinge muslimischen Glaubens gebe es selbstverständlich kein Schweinefleisch, aber „auf Wunsch der Asylbewerber aus Sierra Leone stünde es sehr oft „Hähnchenfleisch“ auf der Speisekarte – von freilaufenden Bio-Hühnern aus Niederbayern. Knapp 80 Prozent der schutzsuchenden Sierra-Leoner sind muslimischen Glaubens.

Bis zu 12.000 Euro Gesundheitskosten pro Patient – monatlich!

Jugendliche und junge Erwachsene bekommen auf dem Gelände steuerfinanzierten Schulunterricht auf Bayerischem Niveau und auch ausgezeichnete ärztliche Versorgung ist für die Merkel-Gäste im renommierten Klinikum Deggendorf selbstverständlich. Mit einer Vielzahl an muslimischen und englischsprachigen Full-Health-Service-Ärzten. Für die Behandlung westafrikanischer Risikokrankheiten, wie Hepatitis-B oder TBC – knapp 15 Prozent der Geflohenen aus Sierra Leone sind nach vertraulicher Auskunft des bayerischen Gesundheitsministeriums damit infiziert – muss der Steuerzahler zum Beispiel derzeit 11.860  Euro pro Monat pro afrikanischem Gesundheitssuchenden begleichen.

Die Schlafräume seien durchschnittlich mit drei Personen belegt. Lediglich ein Zimmer werde von sieben Personen bewohnt – einer Mutter mit ihren vier Kindern und zwei Nichten, einer schrecklich dankbaren Großfamilie.

Speziell die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Deggendorfer Bevölkerung ist seit den Septembertagen 2015 absolut vorbildlich gewesen – bis zur Selbstaufopferung der niederbayerischen pragmatischen Helfer*Innen, die dafür nur zu oft zu Erlebende des Großen Kulturaustausches wurden, vor allem Frauen. In die zu Österreich grenzenden Landkreise Deggendorf, Passau und Rottal-Inn strömten bis zu 12.000 Geflüchtete. Täglich.

Blutdiamanten: „Wir sind bereit, bis zum Tod zu hungern“

Doch die nach Frieden Hungernden hungern weiter, oder geben dies zumindest vor: “Es gärt dort seit einer Razzia, die die Polizei da kürzlich gemacht hat“, betont der Deggendorfer evangelische Pfarrer Gottfried Rösch, zu dem die Asylbewerber Vertrauen gefasst haben. Als Motiv für den sich ausweitenden Protest vermutet Rösch verbittert: „Es ist dieser Druck, zu Wort kommen zu wollen, und keiner hört sie an.“

Hinzu trete die „ständige Angst vor der Abschiebung“: Nach dem rechtsgültigen Dublin-III-Abkommen, geltendem EU-Recht, dem deutschen Grundgesetz sowie dem Asylgesetz müssten illegale Immigranten rechtstheoretisch in jenes EU-Land zurückgebracht zu werden, in dem sie erstmals europäischen Boden betreten haben – bei Westafrikaner fast immer Italien aufgrund der kirchlich finanzierten Wassertaxis vor Tripolis.

Bayerischer Flüchtlingsrat unterstützt kriminelle Ausreisepflichtige

„Aus Protest verweigerten die Kinder und Jugendlichen den Schulbesuch – beziehungsweise den Besuch des Deutschkurses, da ihnen der Zugang zu öffentlichen Bildungseinrichtungen verwehrt ist“, heißt es in einer pikierten Verlautbarung von Mitgliedern einzelner Asyl-Initiativen wie ProAsyl und dem Bayerischen Flüchtlingsrat. Die Anzahl der geisteswissenschaftlichen Doktoranden aus Sierra Leone an der bayerischen Ludwig-Maximilians-Elite-Universität ist tatsächlich noch relativ überschaubar. Speziell der Bayerische Flüchtlingsrat hat einen hervorragenden Ruf – wenn es darum geht, mehrfach kriminell gewordene Straftäter und Vergewaltiger vor der drohenden Abschiebung zu „verstecken“. Er kann damit mit Fug und Recht als eine latent „kriminelle Unterstützerorganisation“ bezeichnet werden.

„Der Schatz der Sierra Leone“

Die Passauer Rechtsanwältin Petra Haubner, die auf Steuerzahler-Kosten viele aufgebrachte Sierra-Leoner vertritt, hat zudem beobachtet, dass sich ihre Mandanten aus Sierra Leone „rassistisch“ benachteiligt fühlten gegenüber anderen Asylbewerbern – etwa gegenüber jenen aus Aserbaidschan, welche hellere Hautfarbe haben und „kaukasischer“ Ethnie sind.

„Wir sind bereit, bis zum Tod zu hungern“, heißt es seitens der rabiaten Sozialsystem-Suchenden, deren juristischen Vertreter, ProAsyl und des unterstützenden Bayerischen Flüchtlingsrates aus der milliardenschweren „Industrie“.

Da wohnen, wo andere Urlaub machen!

Die AfD hat im September in der „heim-gesuchten“ niederbayerischen Stadt an der Donau knapp 20 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Dass das Rekord-Ergebnis der charismatischen AfD-Hobbybäuerin Katrin Ebner-Steiner so deutlich ausfallen würde, hat viele überrascht – andere dagegen überhaupt nicht.

Dem gegen seine großzügigen Gastgeber rebellierenden Migranten-Mob möchte man jedoch von PI-News-Seite die Empfehlung aussprechen, in ihr wohl paradiesisches Land zurück zu „gehen“, da der Bürgerkrieg bereits seit 2001 beendet ist und selbstbewusste Fachkräfte dort dringendst benötigt werden, um es wieder aufzubauen. Die vom deutschen Steuerzahler für 150.000.000 Euro Überbrückungskredit finanzierten Air-Berlin-Flieger sind startklar nach Freetown-Airport:

Fasten your Seat-Belts and take your Stewardess in an upright Position!

Oder auf gut Bayrisch: Servus, macht’s guad!

Anmerkung:  In der WeLT von heute liest man: „Altersarmut in Deutschland – Hunderttausende Rentner können sich keine Mahlzeiten leisten“.

+++Bayern: "Flüchtlinge" aus Sierra Leone demonstrieren gegen Deutschland – die Aufenthaltsbedingungen passen den Herrschaften nicht+++Mit tatkräftiger Unterstützung linker Gruppierungen zieht derzeit ein Demonstrationszug sogenannter Flüchtlinge durch Deggendorf. Was mit einem "Streik der geschlossenen Türen" begann, bahnt sich nun seinen Weg durch die beschauliche bayerische Stadt.Warum die "Flüchtlinge" aus ihrer Heimat Sierra Leone fliehen mussten, ist unbekannt. Selbst das Auswärtige Amt gibt – bis auf eine aktuelle Meldung über Überschwemmungen – keine Reisewarnungen für das Land heraus. Wem es in Deutschland nicht gefällt, dem steht der Rückweg sicher offen – und dank des Innenministers wird die illegale Einreise in unser Land auch noch mit einer Prämie vergünstigt, wenn man Deutschland wieder verlässt. Wenn das keine Rückreise-Anreize sind?Wobei unsere Auffassung ganz klar ist: Wer illegal eingereist ist, sollte abgeschoben werden – ganz ohne goldenen Handschlag.Video: Katrin Ebner-Steiner, stellvertretende Landesvorsitzende der AfD Bayernhttps://www.facebook.com/Ebner.Steiner.Katrin/videos/1757078390989987/

Posted by AfD on Wednesday, December 20, 2017

309 KOMMENTARE

  1. welcher spinner haben das organisiert ? megaphone haben die sicherlich nicht aus der mülltonne

    die linken zwangsfinanzierten

  2. Die Aufstände der Fremdlinge gewinnen an Kraft und werden häufiger

    Ganz gleich ob in England Anno 2011, im Welschenland Anno 2005, in Schweden Anno 2013 oder nun eben in den Niederlanden immer folgen die Aufstände der Fremdlinge dem selben Muster: Eine europäische Polizei versucht einen fremdländischen Delinquenten dingfest zu machen und dieser findet dabei – stets durch eigenes Verschulden – den Tod, was dann zum Aufstand gegen den entsprechenden Staat führt. Die zugewanderten Fremdlinge erkennen nämlich die europäischen Staaten mit ihren Gesetzen und Beamten nicht an und versuchen diese in deren Vierteln das Gesetz durchzusetzen, so betrachten dies die Fremdlinge als Angriff einer fremden Macht und greifen diese folglich an. Diese Aufstände gewinnen immer mehr an Kraft und dürften sehr bald mit Waffen ausgetragen werden. Der Grund hierfür ist recht einfach: Die hohe Geburtenrate der Fremdlinge und der ständige Zustrom neuer Einwandermassen und die Feigheit und Unfähigkeit der liberalen Parteiengecken in Europa befördern diese Aufstände gar sehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  3. OT Fürs Protokoll, die Talk-Show Statistiken. Nach der Bundestagswahl gab es Kritik von der SPD und der CDU über die Setzung der falschen Themen (Flüchtlingskrise, Innere Sicherheit) hernach wurde die AfD gar nicht mehr eingeladen
    Exklusive MEEDIA-Auswertung: Sahra Wagenknecht und Ursula von der Leyen waren die Talkshow-Queens 2017, Robin Alexander war der Journalist mit den meisten Auftritten
    http://meedia.de/2017/12/21/exklusive-meedia-auswertung-sahra-wagenknecht-und-ursula-von-der-leyen-waren-die-talkshow-queens-2017-robin-alexander-war-der-journalist-mit-den-meisten-auftritten/

  4. Kurz und knapp: Ab in den Flieger und nach Sierra Leone. Sofort! Schlechter als in Deutschland kann es denen nirgendwo gehen.

  5. Kein Schwein. Täglich frische Maishühnchen aus bayerischen Bio-Betrieben

    Ich muß kotzen.

    Hoffentlich mit Gen-Mais gefütterte Hühner.
    Langfristig wirkt sich sowas aus.
    Glaubt’s mir.

    Erst stirbt der Maiszünsler, dann die Biene, dann der Mensch.

    :mrgreen:

  6. Die Bayern haben ja bald die Wahl, CSU-Asylinvasion mit dreistfrechen Afrikanern plus linkem „Flüchtlingsrat“.
    Oder die AfD.

  7. Zitat: „Durch ihren radikalen Protest solle jetzt „die ganze Welt erfahren, wie Deutschland seine Einwanderer behandelt“.

    Sorry, wir Bürger wurden nicht gefragt, ob wir unser ehemals schönes Vaterland zum Einwanderungsland freigeben wollen. Wir wären so menschlich, zeitweilig Schutz denen zu gewähren, die von Krieg in ihrer Heimat tatsächlich betroffen sind. Gekommen sind extrem gefährliche Horden vergewaltigender, raubender, mordender u. beleidigender Asylpaviane. Wenn es den ungebetenen Merkel-Gästen hier nicht gefällt, dann stimmt das sicherlich nicht nur mich freudig.

    Ja, unwillkommene Asylpaviane, berichtet in der Welt, dass hier in Deutschland Schluß mit Schmarotzen ist. Geht, geht schnell … dahin, woher ihr gekommen seid. Wir wollen keine „Einwanderer“!

    „Negro, toka Ujerumani. Ni nyumba yetu. Rapes, mauaji na kuharibu nyumbani!“ (Suaheli)
    „Neger, verlasst Deutschland. Es ist unsere Heimat. Vergewaltigt, mordet und plündert wieder zu Hause!“

  8. DDR 1
    Dieter Nuhr macht Jahresrückblick und spricht vom entsorgen

    Bei dem muß man nun auch K-Eimer aufstellen…
    Gleich kommt nämlich de K*ffn*cken-Kotau.

  9. Die sogenannte ..WELT.. sollte mal erfahren, wie es vielen deutschen Kindern, Rentnern, Obdachlosen u. armen Menschen der schon „länger hier lebenden“ ergeht!

    Geschweigedem den Opfern u. hinterbliebenen Mitmenschen in Buntland (a.D.).

    Bin traurig; und das nicht zu knapp.

    P.S.: Die Polizei und sonstige Organe in der Justiz sollten endlich die Karten auf den Tisch legen, wie beim Poker – Finis Germania lässt grüssen.

    Merkel und Gefolge – WEG ! (direkt)

    LG in die Nacht.

  10. Anhang an: ReissfesterGalgenstrick 21. Dezember 2017 at 22:27

    Noch was zur Rente.

    Behandelt man so Menschen und Bürger/Innen, welche 40, 50 od. mehr Jahre in die „Staatskasse“ einbezahlt haben? Ich denke – NEIN.

  11. Nuhr DDR1

    Uiiii. jetzt kommt die Nazikeule.
    AfD.
    Petry Eva Braun der AfD

    Publikum aka der Pöbel ist begeistert.

  12. Da hab ich doch ein Wörtchen gelesen: „Kirchen“

    Sehr schön, die Jünger des Sandalenheilandes also unterstützen diese Anmaßungen. Fein, dann sollen sie auch die Herrschaften auf eigene Kosten beherbergen. Und keine Sorge wegen der passenden Verpflegung, der Göttel vom Lattenrost kann ja Brot und Fisch vermehren. Wem das nicht zusagt kann sich ja vom Jungfrauenbeglücker selbst das Manna und die Wachteln liefern lassen. Schließlich gibts den Seinen der Herr im Schlaf.

    Geht immer was
    Meint der Gottlose

  13. 68TV1, jetzt Volkserziehung vom feinsten per Dieter Nuhr. Es wird wieder gehitlerd was das Zeug haelt. Linke direkte gegen die AfD: „wir wollen dich nicht“ (AfD vom Stand jetzt dritte Partei).

  14. Baba und fallts blöd … da ist die Tür …

    Liebe Neger aus Sierra Leone. Da ihr zu 70% Mohammedaner seid, wendet euch an die reichen islamischen Länder. Die Anglikalen unter euch dürfen das sicher besser englische Essen genießen und die paar Katholiken finden sicher in Italien Aufnahme.

    Weniger höflich formuliert: SCHLEICHTS EUCH ZURÜCK IN DAS DRECKSLOCH AUS DEM IHR HERVORGEKROCHEN SEID!

  15. Ich würde nicht nur die „Fachkräfte“ unverzüglich abschieben, sondern deren Unterstützer gleich dazu!

    Der linke Terror, mit dem unser Land überzogen wurde, gehört ein für alle mal ausgerottet (herrjeh, was für ein schlimmes Wort) und es gehören die Asylindustrie, die Klimaindustrie und die Genderindustrie auf den Müllhaufen der Geschichte expediert.

    Was wir brauchen, ist ein freies, selbstbestimmtes, unabhängiges und demokratisches Deutschland und keine von Marionetten gesteuerte Republik.

  16. OT:
    Es ist wirklich unfassbar.

    Ich schalte das – ansonsten seit Jahren verwaiste – TV-Gerät an.
    ARD, DDR1, Dieter Nuhr macht wieder Comedy.
    Ihr könnt es euch schon denken? Richtig!

    „AfD = NSDAP“
    „Frau Petry: Eva Braun auf Zeit.“

    Es ist egal, WANN man Radio oder TV einschaltet. Nazi-nazi-nazi ohne eine einzige Pause.
    Ich bezweifle, dass das NS-Regime das derart pausenfrei propagandistisch hinbekam. Nein, es ist mittlerweile schlimmer als in der ohne Unterlass wiederbelebten NS-Zeit. Die „Antifa“ muss mittlerweile Skelette von NS-Offizieren auf dem Friedhof ausgraben. Puh, wir machen gesamtdeutsch durch, was die Ostdeutschen 40 Jahre hatten.

  17. Ich habe beim lesen des Textes über die Demonstranten in Deggendorf an den Amtsrichter Stephan Zantke (54) aus Zwickau gedacht: „Wenn es hier so scheiße ist – warum sind Sie dann hier?“

  18. den mit der blauen cap habe ich schonmal gesehen der arbeitet mit linken einheimischen aus bayern zusammen

    er sagte damals er stellte sich das einfacher vor und es müsse auch einfacher sein ein haus zu bekommen für 1 person nannte er 600 euro viel zu viel , außerdem glaubte er das recht zu haben einfach so zuzuwandern weils bei ihn zuhause „schwerer“ sei

    er ist deshalb laut genfer flüchtlings konvertion kein flüchtling sondern nur asylbetrüger

  19. „VivaEspaña
    DDR 1
    Dieter Nuhr macht Jahresrückblick und spricht vom entsorgen“

    Der hat Angst. Die Spitzen fehlen. Ein bisschen gegen die Regierung und gegen IS – aber dann gewaltig gegen Trump oder die AfD!

    Armselig.

  20. Schon schlimm wie Deutschland seine neunen Bürger behandelt. Sie bekommen (noch) kein Haus, kein Auto, das Essen ist auch nicht wie bei Mama, die deutschen Frauen sind auch nicht so willig wie versprochen und das Wetter ist auch Scheisse. Da muss man ja demonstieren und die ganze Welt soll erfahren wie schrecklich diese Deutschen zu den armen Flüchtlingen sind.
    Aber wisst ihr was? Es wäre schön, wenn die ganz Welt erfahren würde dass eben niemand ein Haus bekommt, die deutschen Frauen keine Nutten sind und es tatsächlich Schweinefleisch zu essen gibt. Vielleicht hätte das positive Auswirkungen auf die Zahl der Reisewilligen.

    Was mich brennend interessieren würde: Wer druckt denen denn die Flugblätter? Wer schreibt denen die Plakate? Wer organisiert diese Drecks-Demo? Wer setzt denen den Floh ins Ohr, dass es ihnen so schlecht geht? Die Namen dieser Organisationen müssen veröffentlicht werden und das in direktem Zusammenhang mit dieser Demo. Das wird der AfD wieder ein paar Prozente bringen.

  21. Lieber/E Speed_Shooter 21. Dezember 2017 at 22:38

    Das kann man(n) auch kürzer formulieren, so wie der nette Herr mit Hund demletzt, welcher die Frau vor einer Vergewaltigung (TM) bewahrt hat, indem er dem frommen Fremdling entgenrief: „Mach Dich vom Acker“ 😉
    *Bissi* Spass muss sein zu finsterer Stunde.

    *Bissi = Fremdwort für ein bisschen Spass muss sein, komm lass die Sonne rein … (Roberto Blanko):
    https://www.youtube.com/watch?v=Q9CXhn-izL0

    Hahhhaaaa ^^

  22. Wir lassen uns von dem Drecksvolk am Nasenring im eigenen Lande vorführen.
    Dahinter stecken natürlich nicht nur die Rechtsanwältin, sondern auch andere Linke.
    Unfassbar !

  23. Der Neger will also einen Neger haben, welcher ihm das Klo reinigt. Der normale Deutsche reinigt seien Toiletten selber. Nur die Extreme müssen es nicht machen. Die mit viel Kohle und die ohne jegliches eigenes Geld. Irgendwo … egal.

  24. Hmm, schön sollte die ganze Welt sehen wie Deutschland die Invasoren pampert und die eigene bedürftige Bevölkerung vergisst. Wenn,besser in Europa, nicht nur Deutschland so schlimm ist, wozu lassen die sich durch in duzend Länder Durchschleppen bis sie bei uns sind?

  25. Und eine ganz besondere Bereicherung wird aus Österreich gemeldet:

    Muslimische Väter drohen Pädagoginnen mit Mord!
    Harte Fakten in der am Donnerstag offiziell präsentierten Kindergarten-Studie der Uni Wien und des Religionswissenschaftlers Ednan Aslan: So wird darin dokumentiert, wie muslimische Väter Pädagoginnen in Wiens Kindergärten einschüchtern und (islamischen) Religionsunterricht erzwingen wollen. Es kam auch zu Morddrohungen. Außerdem werden schwere Probleme der Kinder mit dem Erlernen von Deutsch bestätigt.

    http://www.krone.at/1596963

    Jaaa, das Zusammenleben muss jeden Tag neu ausgehandelt werden!

  26. Dieser Irrsinn nervt immer mehr. Nicht auszuhalten. Verpufft der Protest im Internet? Der Bürger kommentiert und lässt Frust ab und bis zur nächsten Wahl kommt nichts bei rum. Vielleicht gäbe es ohne Internet schon überall Demonstrationen.

  27. Schickt sie mit ihrem schwulen Megafon einfach in ihre verdammte Heimat! Dort können sie dann persönlich von dem grausamen Döitscheland berichten bzw. rumtröten! BRAUNES PACK*!
    *Zitat von… Den Namen des Schwachkopfes habe ich Gott sei Dank vergessen.

  28. Welch ein Schwachsinn!
    Jedem Einwanderer steht es doch selbst zu, sich auf dem freien Immobilienmarkt die zu ihm passende Wohnung, Haus oder was auch immer zu suchen.
    Demonstrieren die demnächst auch, dass sie anfangen zu stinken, wenn sie sich einen Tag lang nicht gewaschen haben?

  29. wie alt ist denn dieses gesetz ? worauf ist es gewachsen ? kann es sein das es die spd rausgehaun hat und die csu/cdu freilich fix zugestimmt hatte

    eigendlich fing es sogar mit mobbing an dann war des diskriminierung dann war es ihrgendwie beides

    https://youtu.be/qN__uIaxe6g?t=40

    laut gg sind alle menschen nur vor dem gesetz gleich , wer dazu interpretieren will muß es also an anderer stelle tun

    die würde des menschen ist übrigens nicht existent , man versuche mal zu zeichnen was das sein soll
    am ende stellt man fest das es reine willkürsache ist am ende sagt jemand man müsse eben menschenwürdiges leben möglich machen und interpretiert das so überall rein

    oder einfach auf alles „die würde des menschen ist unantastbar , und wir sind das weltsozialamt“

    alles mit den beiden

  30. Ikarus69 21. Dezember 2017 at 22:45

    Das Publikum bei Nuhr finde ich noch beachtenswerter, als die Flachen Witzchen: die beklatschen ihre eigene Dummheit.

  31. Faszinierend, wer alles das organisiert und die Illegalen aufgehetzt hat:

    „Begleitet wurde der wütende Proteststurm von einem Großaufgebot von Kamerateams der Öffentlich-Widerrechtlichen, Flüchtlings-Aktivisten, Caritas und evangelischer Kirche … Mit dabei waren auch entrüstete Mitglieder des Flüchtlingsrats und wutschäumende Angehörige linker Aktionsbündnisse, wie der friedliebenden AntiFa.“

    Sie alle werden finanziert von den deutschen Steuerzahlern, es ist eine Flüchtlingsindustrie.

  32. Bis zu 12.000 Euro pro Flüchtlingspatient im Monat. Nur aufgrund der Tuberkulosebehandlung.
    Was hier unsere Krankenkassen (egal ob privat oder gesetzlich) bei bestimmten Leistungen für Anträge haben wollen und was für Leistungen verweigert werden, geht auch auf kein Blatt mehr.
    Aber die kommen daher und werden fein gesund gepflegt.

    Und wenn ein normaler Deutscher eine rechtmässige Leistung der gesetzlichen Krankenkasse über das Sozialgericht einklagen will, dauert es drei bis vier Jahre bis zu einer Entscheidung.
    Die Arschgesichter von Flüchtlingen klagen auch noch ob der Bearbeitungszeiten ihres Asylverfahrens.
    Und bei der Aktion da oben unterstützt sie auch noch eine Anwältin.
    Wer bezahlt das alles ? Wir !

    Solche Typen sind keine Schutzsuchenden und haben hier nichts verloren.

  33. Blue02 21. Dezember 2017 at 22:39
    „Puh, wir machen gesamtdeutsch durch, was die Ostdeutschen 40 Jahre hatten.“
    ______________________________
    Man ist sich für nichts mehr schade und so wurde der Turbo eingelegt. Wofür sich die DDR 40 Jahre Zeit nahm, wird die Volksverblödung jetzt auf wenige Jahre komprimiert. Der „Ossi“ kennt das Spiel und macht da nicht mit. Der „Wessi“ ist, mangels Erfahrung, überrascht und bekommt die Demokratieklatsche links und rechts um die Ohren. Mal sehen, wann sich der „Wessi“ erhebt. Theoretisch hättet ihr noch 38 Jahre Zeit.
    Gruß aus Dunkeldeutschland.

  34. Dann sollen die mal der übrigen Welt mitteilen, wie schlimm es ihnen hier ergeht! Vielleicht wirkt das abschreckend auf diejenigen, die kommen wollen. Wahrscheinlich gibt es daheim mehr Komfort in den Wellblechhütten und nicht so einen Fraß wie bei uns. Da müssten die doch freiwillig und freudig zurück in ihre Heimat, wo übrigens seit vielen Jahren kein Krieg ist.

  35. Sierra Leone ist bloß eines der vielen hoffnungslosen Länder Afrikas, denn jegliche Fortschritte egal auf welchem Gebiet (falls es überhaupt solche gibt) werden dort durch das explosive und ungebremste Bevölkerungswachstum seit Jahrzehnten völlig zunichte gemacht:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sierra_Leone#Demographie

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/46/Sierra-leone-demography.svg/440px-Sierra-leone-demography.svg.png

    Mit dem lustigen wie verantwortungslosen Kindermachen (vor allem aus Prestigegründen) geht es dort also munter immer weiter, völlig egal, was aus dem Nachwuchs später mal wird.

    Bis spätestens 2055 werden deshalb weitere 7,5 Millionen potentielle „Flüchtlinge“ aus Sierra Leone hinzukommen — klar, sollen sich dann halt Allah oder besser noch die Deutschen um sie kümmern.

    Zusätzlich wird bis dahin auch die Bevölkerung ganz Afrikas um mindestens 1000 Millionen Afrikaner anwachsen:

    http://hurduu.com/wp-content/uploads/2016/07/africaeuropepopulationgrowth4_thumb.gif

    Den Mitgliedern der Asylindustrie und der linken NGOs wird also in Zukunft garantiert noch sehr viel mehr Lebenssinn und Profit winken, falls nicht — wie bereits sicher voraussehbar — das Sozialsystem Deutschlands bis dahin völlig zerstört wurde.

  36. @ Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 1) „Polen und Großbritannien schließen vor Brexit neuen Verteidigungspakt“

    Habe ich was verpasst ? Planen die Engländer wieder einen Krieg gegen uns ? Naja, Ausländer haben die selber wie Sand am Meer. Was hat das zu bedeuten ?

  37. Was bildet sich dieses Flüchtlingspack – bestehend aus Illegalen – eigentlich ein? Sollen die Deutschen Sklawenarbeit für diese Menschen verrichten. Sind genug Weiber auf dem Foto, die ihre Zimmer und sanitären Anlagen sauber halten können. Jede(r) deutsche Frau oder Mann, die sich keine Reinigungskraft leisten kann, muss ihr Heim selbst reinigen. Schaut man sich die Weiber an, alle gut gekleidet und ausgestattet mit Jacken, die sich manche deutsche Frau nicht leisten kann. Wenn mir noch jemand erzählen will, das dieses Pack von den Hartz 4 Sätzen lebt, muss in Mathe in der Schule voll versagt haben. Gar nicht zu reden von deren Frechheiten, die sie sich in u n s e r e m Land erlauben. Hinaus peitschen sollte man dieses Gesindel in die Wüsten Afrikas, wohin sie gehören!!!

  38. OT:
    Auf DDR1 läuft gerade eine komplett unironisch gemeinte Sendung mit einer als Frau verkleideten, auf Wiener Schmäh näselnden Transe, die von ihren Männern spricht (wie das zu reguläreren Zeiten vielleicht Elisabeth Taylor getan hätte).
    Stimme aus dem Off: „Sie war schon mit drei Männern verheiratet“. „Trixie Dörfl“ hör ich gerade. Singt als Tunte „Schneeflöckchen, Weißröckchen“. Ist von denen als „Volksmusik-Sendung“ gemeint.
    Von einer Christine Neubauer ist auch die Rede. Name schon mal gehört. Ist eine matronenhaft dickliche Soap-Schaustellerin in DDR1-Billigproduktionen. (Wirkte auch immer wie ein verkleideter Kerl, übrigens).

    Die halten uns schon für hirnamputiert?
    Die denken, wir hätten schon alle deren Chip drin?

    🙂

  39. Ich kann dazu nur schreiben: Haut ab, aber zackig! Und erzählt allen Negerkollegen, dass es in Deutschland absolut scheiße ist, euch braucht hier wirklich kein vernünftiger Mensch.

  40. Nuhr? Der war mal ganz gut! Aber seit Jahren nur noch Scheiße. Sich dermaßen anzubiedern ist einfach zum Kotzen! Mann, mann Herr Nuhr; merken Sie nicht, wozu Sie sich machen lassen??? Arschkriechender Systemling! Beim Adolf sah das ganz genauso aus!!! Pfui Deibel.

  41. Jedenfalls können die Deggendorfer froh sein, dass ihre Stadt nicht brennt, weil es für alle nicht genug Schokopudding gab.

    Aber ernsthaft:
    Dass sie nicht ausreichend beschützt werden, ist zumindest nicht ganz falsch. Aber da geht es ihnen nicht besser als den schon länger hier Lebenden.
    Sie sollten sich vielleicht direkt an die Verursacherin im Bundeskanzleramt wenden und den unkontrollierten und unbegrenzten Zuzug gewaltaffiner Personengruppen in Frage stellen.

  42. OT

    Aufregung beim Lügel: Rechter Netzaktivist unter ermittelten Randalierern

    Will man der Sache auf den Grund gehen, kommt beim Lügel nur heiße Luft bzw. Links ins Nireana.

    Soweit ersichtlich, hätte der Lügel korrekt das Gegenteil titeln müssen:

    Aktivist kein Randalierer, sondern korrekter Berichter

    und nicht lediglich hinterher zu schwurbeln: „die Ermittler haben dies offenbar übersehen.“.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fotofahndung-zu-g-20-randale-rechter-netzaktivist-unter-ermittelten-randalierern/20767286.html#

  43. „Ich bin schwarz, schenk mir mehr Geld – du Nazi!“
    Schlimm nur, dass diese Mentalität schon jetzt an die knallhart instrumentalisierten Kinder weitergegeben wird.

  44. So weit ist es schon gekommen in Deutschland. Wird Zeit, dass das Pendel mal wieder zurückschwingt. Aber volle Granate!

  45. AndTheWormsAteIntoHerBrain 21. Dezember 2017 at 23:10


    Aber ernsthaft:
    Dass sie nicht ausreichend beschützt werden, ist zumindest nicht ganz falsch.

    ————————————————–

    Vor was denn? Vor Araber-Clans? Vor sich selbst? Auch Schutz ist eine Leistung, die erstmal vom Hamsterrad-Michel erbracht werden muß. Weg damit.

  46. OT

    Gutes Nächtle, haber vorher sehr ich mir noch einmal an, wie der Staatsfunk die Wahlergebnisse in Katalonien umlügen und verschwurbeln wird.

  47. @ Haremhab Die Rotfront (Antifaschistische Aktion) ist aber intelligenter geworden. Ansonsten malen sie den Negern zwar die Plakate, mischen sich aber mit unter die Demo, um dem Neger zu sagen, was er machen muss.
    Also Sachen wie „Hier heulen“ „Da auf den Boden werfen“ „Jetzt herumschreien“ „Nun besonders gut schauspielern weil eine Direktübertragung über DDR 1 läuft“.
    Ist das eigentlich rassistisch, wenn die Rotfront Negern Anweisungen gibt ?
    Richtig schlau wäre es, wenn die gewisse Fehler einbauen würden, damit der Michel wirklich denkt, dass die Neger die Plakate selber gemalt haben.

  48. Wie kann es sein das dieses Gesindel hier Asyl beantragen kann?

    Und vor was sind diese „Menschen“ angeblich geflohen?
    Etwa vor der Tatsache, das die im Akkord gezeugte Fußballmannschaft sich sonst ander Wurfmaschine vergreifen würde!?
    Momentan gibt dort nicht mal ne Reisewahnung.
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/sierraleone-node/sierraleonesicherheit/203500

    Hat sich wohl bei den Taugenichtsen der ganzen Welt rumgesprochen das Blödland für alle zahlt.
    Dieses Pack gehört mit einem kräftigen Tritt in ihre Ärsche ab zurück nach Freetown

  49. das blos die 68 er propaganda von damals

    sie werden ausgestattet und ihnen wird antrainiert und erklärt wie und was sie äußern

    dazu in der regel wird ein linker vorgeschoben der erstmal „beschäftigung“ schafft und für sie redet

    das kann dann so aussehen das man eben bestimmt hat das das „asylanten sind“ oder „kriegsflüchtlinge“
    der linke stellt das üblicherweise einfach in den raum da der linke viel hinterhalt hat kann er es auf lokaler ebene schnell vermeindlich bestätigen lassen

    dann halten die deutschen erstmal ihren mund und respektieren das, wenn sie dann eine weile da sind wird so ein tralala angezettelt , eventuell wird auch einfach mal das asylheim gezielt abgefackelt von linken oder von den anwesenden

    am ende versucht ein v-mann die meinung zu steuern indem er am ende das hier hat :

    DAS SIND MENSCHEN

    und menschen sind eben gleich oder ihrgendwie was auch immer -> dann hat der linke gewonnen

    und er hat nur ausländer geschleust die weder asylanten noch kriegsflüchtlinge waren

  50. Nuhr wird auch älter und gute Pointen gelingen nicht mehr so wie früher.
    Da ist es doch verständlich, dass er jetzt lieber einen sicheren Job im öffentliichen Dienst angenommen hat.

  51. Niemand hat diese furchtbaren kriminelle Gäste von Merkel gerufen..Keiner hindert diese daran,wieder unverzüglich die Rückreise in ihre Heimat anzutreten..
    Jeder der über 800000 Obdachlosen lebt schlechter in diesem Lande,als Merkels Gäste..
    Hunderttausende Rentner,die 40,50 Jahre malocht haben und nun Pfandflaschen sammeln müssen,um über die Runden zu kommen,da die Rente nicht ausreicht,leben schlechter als Merkels Gäste..
    Diese haben aber bei den Politeliten keine Lobby..Diese eigenen bedürftigen Landsleute passen nicht in ihr ideologisches rotgrün verseuchtes Profil.
    Und Merkels Gäste werden ja von den linkgsgrünen mobilisiert..Oder wer hat denen die Plakate geschrieben,oder ein Megaphon an die wulstigen Lippen gesetzt?

    Diese Horden sollte man schnellstens abschieben und deren Unterstützer gleich mit!!

  52. OT, PS:
    Sorry, „Trixie Dörfl“ war doch Satire. In Zeiten von „Gender“ sogar ziemlich gute.
    Na, da wird DDR1 aber Ärger mit den Grünen kriegen! 🙂

  53. + Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 21. Dezember 2017 at 22:31

    OT – Ich möchte gerne mal auf eine geschichtliche Parallele hinweisen: (. . . )

    * * * * * *

    Geschichte wiederholt sich doch! Oder?
    Es gibt Wissenschaftler die behaupten, es gäbe die Zeit überhaupt nicht.
    Alles Einbildung!

  54. Respekt an den/die MOD heute! Vielen Dank, ihr seit schnell, da macht es viel Freude zu posten/kommentieren.

    Danke dafür!

    MOD: Vielen Dank.

  55. VivaEspaña 21. Dezember 2017 at 23:14

    Dieter Nuhr
    Verfahren wegen Islambeleidigung und Voksverhetzung.
    Wurde eingestellt.

    Das war bestimmt ein deal. Einstellung, wenn er zukünftig die Klappe hält.
    Ohne Einstellung hätte er seinen ARD-Job verloren.
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Das können wir einen drauf lassen, dass das ein Deal war. Vielleicht hat Nuhr nix anderes gelernt als „Kabarettist“. Trost: Auch Dieter Hildebrandt war damals schon denkbar schlecht. Sozen-Millieu eben.

  56. „Welt soll erfahren, wie Deutschland Einwanderer behandelt“ –
    Asylbetrüger sehen sich als Einwanderer.

    Die linken Unterstützer sollten ihr Klientel mal aufklären, dass sie als Illegale und Wirtschaftsflüchtlinge wieder abgeschoben werden können. Das steht so im Gesetz.
    Damit können sie mehr für diese Schreihälse tun, als sie zu Demos aufzustacheln.

  57. Deggendorf: „Welt soll erfahren, wie Deutschland Einwanderer behandelt“

    Wenn Donald Trump das gelesen/gehört hat, konnte man sein Lachen bestimmt noch am Lafayette Square hören.

  58. Hoffentlich tut bald mal jemand etwas dagegen. Es sollten sofort Heizlüfter rund um die Gemeinde installiert werden. Das Wetter ist schließlich viel zu kalt für die armen Schutzsuchenden. Ausserdem ist Fufu ,(eine Art Kartoffel -oder Maniokpampe ),ab sofort auf dem Speiseplan. Huhn mit Erdnussbuttersauce und getrocknete Fischköpfe sind ja wohl auch nicht zuviel verlangt. Die Stammessitten gebieten es ausserdem das ein Dorfoberhaupt gewählt wird. Zebras und Giraffen sollten augenblicklich eingeflogen werden. Was die Müllabfuhr angeht, werden Hyänen bestellt und Löwen. In den Kirchen werden die Kreuze abmontiert und durch Voodoo-Kreidezeichnungen ersetzt. Ferner sollten die Deutschen zur Strafe dafür daß sie bisher so frech zu den hochintelligenten Fachkräften aus Sierra Leone waren, zunächst einmal die Sprache der Elite Afrikas lernen. Da es zu erwarten ist, daß sich die Creme de la creme Afrikas rasch vermehren wird und vorhat noch ein Weilchen zu bleiben , ist es wohl ein Ding der Selbstverständlichkeit das ein Reservat für die Deutschen geschaffen wird um nicht den arbeitsintensiven Alltag der Spezialisten unnötig zu stören. Ansonsten müsste man lediglich die 242 Feiertage ,an welchen traditionsgemäß nicht gearbeitet wird, berücksichtigen. Gelder die jedem der ,von Frau Merkel ausdrücklich bestellten, Superhirnen zustehen, werden ab sofort von arbeitslosen Deutschen persönlich überbracht. Es ist nicht tragbar das , gerade zur kalten Jahreszeit, (alle Monate des Jahres, ausser Juli und August), Afrikaner zu einer Behörde gehen und womöglich eine Wartezeit in Kauf nehmen müssen. Sollte dies nicht funktionieren, dann wird eben wieder für dieses Recht demonstriert. Das wäre peinlich für Deutschland. Dann würde die Welt wieder einmal sehen das die Deutschen aus ihrer Geschichte nichts gelernt haben.

  59. ReissfesterGalgenstrick 21. Dezember 2017 at 23:28

    Respekt an den/die MOD heute! Vielen Dank, ihr seit schnell, da macht es viel Freude zu posten/kommentieren.

    Danke dafür!

    MOD: Vielen Dank.
    ————————

    Cheers! 😉

  60. Bald werden die indigenen Deutschen der Welt mittels Demonstrationen – wenn das überhaupt noch möglich sein sollte – mitteilen : Please, help us !
    Wie ja in dem Musterland Schweden schon geschehen.
    Doch dort, wie in allen nordischen Ländern, wird der Bürgerkrieg wohl schlecht für die in Hot-Spots massierten
    Parasiten ausgehen.
    Raus, Raus, Raus …………………………………………………………………………………………………………………..

  61. Wenn das deutsche Volk nicht mit Milliarden die Dummheit von Politikern finanzieren müsste, könnte man üer solch einen Bullshit eigentlich nur herzlich lachen:

    „Fachkräfte in Sachsen müssen nach Einschätzung des 55-Jährigen nicht befürchten, dass Flüchtlinge ihnen den Job wegnehmen. Der Vorsitzende der Geschäftsführung begründet das mit der Lage auf dem Arbeitsmarkt.

    […]

    Zuwanderer seien keine Bedrohung, „sondern sind eine Bereicherung“, meint Joachim Ragnitz vom Dresdner Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung. Da die meisten Geflüchteten keine hohe Qualifikation hätten, „sind sie für unsere Facharbeiter keine Konkurrenz“, so Hansen. „

    Quelle: http://www.lvz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Wirtschaft-Regional/Sachsens-Arbeitsagenturen-verhalfen-2000-Fluechtlingen-zu-einem-Job

    Ich gebe solchen Enthirnten immer gerne ein Gesicht: http://oiger.de/wp-content/uploads/Amateurfunk-ifo-Ragnitz-021.jpg

  62. +++ Revierfoerster 21. Dezember 2017 at 23:09
    Nuhr? Der war mal ganz gut! Aber seit Jahren nur noch Scheiße. Sich dermaßen anzubiedern ist einfach zum Kotzen! Mann, mann Herr Nuhr; merken Sie nicht, wozu Sie sich machen lassen??? Arschkriechender Systemling! Beim Adolf sah das ganz genauso aus!!! Pfui Deibel.
    +++
    Deshalb heißt der ja auch Nuhr…
    armselig
    peinlich
    überflüssig
    kriechend
    abstoßend

  63. Blue02 21. Dezember 2017 at 23:28

    Der ist gelernter Lehrer, hat aber wohl den Beruf nie ausgeübt.

    Seit dem Frühjahr 2017 setzt er sich für die Freilassung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel ein, der von der türkischen Regierung unter Präsident Erdogan ohne Gerichtsverfahren inhaftiert worden ist. (wikipedia)

    weissebscheid

    An seiner bei wikipedia abgebildeten Unterschrift kann man sehen, dass er gerne mal eine Rolle rückwärts macht.

    PS
    Ich kann hier zZ nur einen Link oder ein Zitat einstellen, versuche ich mehr, stürzt das vorangegange ab, wenn ich die Seite zwischendurch verlasse. Das war früher nicht so.

  64. http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/islamismus/imam-gedaechtniskirche-54263824,view=conversionToLogin.bild.html

    Bei der offiziellen Veranstaltung zum Jahrestag des Attentats sprach auch ausgerechnet ein Vertreter einer umstrittenen Moschee, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

    *https://www.welt.de/vermischtes/article171809176/Minderjaehrige-Fluechtlinge-Mannheims-Problem-mit-der-Minderheit.html

    Hier bekommt der Gnom die Fresse auF!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171810836/Heiko-Maas-nennt-antisemitischen-Vorfall-in-Berlin-unfassbar.html

    „Den Brandstiftern dürfen wir nie das Feld überlassen. Denn erst kommen die Worte, dann die Taten“, sagt Maas.

    Der Staatsschutz ermittelt gegen den Mann wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Widerstands gegen Polizisten. Der 60-Jährige ist der Polizei bekannt, allerdings wegen anderer Delikte. Nähere Angaben wurden nicht gemacht. Der Mann ist auf freiem Fuß.

    <<<Wenn er sich jetzt auch noch bei jedem verbalen oder körperlichen Angriff gegen Christen auch so für die Opfer einsetzen würde, dann würde ich langsam wieder Vertrauen in die Politik bekommen.<<<

  65. Sehr gut, die Neger haben sich akklimatisiert und zeigen langsam ihr wahres Gesicht. Warum sollte es hier auch anders sein als in Afrika oder den USA? Es trennt sich also was nicht zusammen gehört. Multikulti Endstation.
    Haben übrigens alle sehr nette, neue Sachen an, bestimmt nicht aus Afrika und bestimmt besser als die eines so manchen deutschen Rentners. Mich ekelt es, nicht nur vor diesen widerwärtigen, undankbaren, frechen Kreaturen sondern auch vor meinen Gedanken die ich beim Anblick dieser empfinde…

  66. Warum tuen die sich das an in der Kälte? In Sierra Leone ist es doch viel wärmer.
    Also: Deportation – und die Linken, die dahinter stehen, gleich mit. Können dann wirkungsvoll vor Ort helfen.

  67. # Durchblicker 21. Dezember 2017 at 22:24
    Die Bayern haben ja bald die Wahl, CSU-Asylinvasion mit dreistfrechen Afrikanern plus linkem „Flüchtlingsrat“.
    Oder die AfD.

    – Diesen Weisen Zeilen, ist nichts hinzuzufügen. Korrekt.

  68. Da kommt was auf uns zu! 😉

    *https://www.welt.de/wirtschaft/article171801021/Deutsche-Post-Winterprobleme-mit-dem-Streetscooter.html

    „Man hätte das Fahrzeug zu Ende entwickeln sollen“, beschweren sich Mitarbeiter der Deutschen Post über den Elektro-Scooter.

    Die Liste der Mängel und Vorfälle des Fahrzeugs ist tatsächlich aberwitzig.

    ##

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article171818894/Asylbewerber-Anteil-der-gefaelschten-Ausweise-auf-Rekordhoehe.html

    ##

    **http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zahl-der-rueckfuehrungen-von-abgelehnten-asylbewerbern-sinkt-15353853.html

    Migranten aus Ländern, die kein Interesse an einer Kooperation mit Deutschland zeigen, haben weiterhin gute Aussichten, hier zu bleiben.

    ##

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/lamya-kaddor-zitiert-necla-kelek-falsch-15351818.html

    Am 16. Juni 2010 sagt die Soziologin Necla Kelek in einem Talkformat des ZDF, befragt nach der Sexualmoral des Islam, folgendes, und sie schickt voraus, sie wolle es krass formulieren: „Ich sehe nach diesem Menschenbild, was der ,Islam‘ übrigens auch vorgibt, in der Erziehung, da gibt es ein Menschenbild, was konstruiert ist, die Menschen haben nicht die Fähigkeit, ihre Sexualität zu kontrollieren, und besonders der Mann nicht, der ist ständig eigentlich herausgefordert und muss auch der Sexualität nachgehen, er muss sich ,entleeren‘, heißt es, und wenn er keine Frau findet, eben dann ein Tier oder eine andere Möglichkeit, wo er dem nachgehen muss. Und das hat sich im Volk so durchgesetzt, das ist ein Konsens.“

    Krass formuliert ist das in jedem Fall. Hat Kelek hier einen pauschalen Sodomie-Verdacht gegen muslimische Männer formuliert?

    ##

    *http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/altersarmut-immer-mehr-rentner-stehen-bei-tafeln-an-15352563.html

    Am Jahresende 2016 bezogen dem Sozialverband zufolge 522.492 Personen über der Altersgrenze Leistungen der Grundsicherung im Alter.

    Ende 2006 hatte diese Zahl laut VdK noch bei rund 371.000 gelegen.

    Rechne man auch noch diejenigen hinzu, die als Erwerbsgeminderte auf Grundsicherung angewiesen sind, liege die Zahl der betroffenen Volljährigen bei über einer Million.

    Nach Angaben des Dachverbandes gibt es hierzulande mehr als 900 Tafeln, die regelmäßig bis zu 1,5 Millionen Menschen mit Lebensmitteln versorgen.

  69. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 21. Dezember 2017 at 23:38

    Das mag ja sogar so sein, dass irgendwo Fachkräfte gesucht werden. Aber echte. Im MDR hörte ich gestern, dass demnächst händeringend Taxifahrer in Thüringen gesucht würden, weil die alten in Rente gehen.
    Unter den Taxifahrern in westdeutschen Städten gibt es kaum noch Deutsche, was sicher seine Gründe hat. In Thüringen wird es dann wohl auch bald ziemlich bunte Taxifahrer geben.

  70. 1 Religion_ist_ein_Gendefekt 21. Dezember 2017 at 22:19 ?Also geben sie offen zu, daß sie Einwanderer und keine Flüchtlinge sind????

    Hat jemand etwa allen Ernstes erwartet, dass man die wieder in ihre Kloaken zurückbringen würde oder dafür sorgt, dass die es freiwillig tun?
    Bereits beim Anwerbeabkommen mit der Türkei hatte man von Anfang an nie vor, sich an die Verträge zu halten.
    Diese Primitivhorden bleiben uns fürs Erste erhalten.

  71. https://www.welt.de/vermischtes/article171833369/Pruegelattacke-Mann-rastet-aus-weil-Knoellchen-in-seiner-Strasse-verteilt-wurde.html

    Laut Urteil hat der Angeklagte im November 2016 in Düren einem Polizisten mit einem Faustschlag die Augenhöhle zertrümmert.

    Sein 47 Jahre alter Vater und ein jüngerer Bruder wurden zu Bewährungsstrafen und Sozialstunden verurteilt.

    Die Deutschen türkischer Abstammung hätten die Beamten mit Faustschlägen attackiert.

    ##

    https://www.welt.de/vermischtes/article171836181/Mehrere-Taeter-fliehen-Luxusjuwelier-am-Berliner-Kudamm-ueberfallen-Wachmann-verletzt.html

  72. johann 21. Dezember 2017 at 23:44
    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 21. Dezember 2017 at 23:38
    Das mag ja sogar so sein, dass irgendwo Fachkräfte gesucht werden. Aber echte. Im MDR hörte ich gestern, dass demnächst händeringend Taxifahrer in Thüringen gesucht würden, weil die alten in Rente gehen.
    Unter den Taxifahrern in westdeutschen Städten gibt es kaum noch Deutsche, was sicher seine Gründe hat. In Thüringen wird es dann wohl auch bald ziemlich bunte Taxifahrer geben.

    Taxiunternehmen und Mikroimbisse werden hauptsächlich genutzt, um Gelder aus den Geschäftsbereichen Drogen/Frauen/Waffen zu legalisieren oder gar diese Art der Geschäfte über diese Unternehmen abzuwickeln.
    Aus den besseren Zeiten des „Spiegel“ gab es dazu mehrere Artikel.
    Von daher wird es auch im Osten bald „bunt“ , „weltoffen“ und „tol(l)erant“ werden.

  73. Clint Ramsey 21. Dezember 2017 at 23:44

    Kelek hat EBEN NICHT diesen Sodomieverdacht gegen Muslime geäußert, sondern generell gegen „Menschen“, denen in der Sexualität ein bestimmtes Verhalten religiös/kulturell auferlegt ist. Daraus wurde ihr ja infamerweise dieser „Verdacht gegen Moslems“ konstruiert.
    Dass der Islam wohl am meisten mit dem erwähnten „Menschenbild“ zu tun hat, ist ein anderes Kapitel, aber hat eben nicht mit dieser Kampagne zu tun.
    „Sodomie“ gibt und gab es ja wohl in allen Gesellschaften.

  74. AndTheWormsAteIntoHerBrain 21. Dezember 2017 at 23:10
    Aber ernsthaft:
    Dass sie nicht ausreichend beschützt werden, ist zumindest nicht ganz falsch.
    _______

    Hä? Vor wem oder was „nicht ausreichend geschützt“? Vor dem bösen deutschen Nazi Wetter?

  75. Clint Ramsey 21. Dezember 2017 at 23:46
    […]
    Die Deutschen türkischer Abstammung hätten die Beamten mit Faustschlägen attackiert

    Es gibt keine „Deutschen türkischer Abstammung“

  76. VivaEspaña 21. Dezember 2017 at 23:49

    Ja, genau diese Meldung fand ich auch krass. Völlig irre.
    Diese „Erkenntnis“ hatte jeder schon lange, der
    1. ein bißchen Infos zu den Herkunftsländern hat
    und/oder
    2. die Männermassen im TV gesehen hat, die sich (nicht erst) seit Herbst 2015 in Deuschland hereindrängten.

  77. Ich weiß nicht, wer’s gestern gesehen hat.
    BR 20:15 „Jetzt red i“.
    Da kamen zwei Deggendorfer Unternehmer (Bäcker und Bauunternehmer), die fanden das superspitze mit den Invasoren. Die hatten jeweils einen Afghanen zur Ausbildung. Die (Invasoren) sind so toll integriert und müssen jeden Tag die Abschiebung fürchten. Ein Shice³

  78. Viper 21. Dezember 2017 at 23:55

    Ich habe es gesehen und die ganze Zeit nicht verstanden, welches konkrete Problem die beiden Unternehmer (Baufirma und Bäckerei) haben.
    Für ihre Auszubildenden (darunter ja offenbar wirklich tüchtige Leute) aus Afghanistan und anderswo haben sie für die Zeit der Ausbildung und zwei Jahre danach einen sicheren Aufenthaltsstatus. Und nach dieser Zeit, entsprechende Abschlüsse etc. vorausgesetzt, wird doch niemand auf die Idee kommen, die zurückzuschicken.
    Gut, dass Hermann bei der Gelegenheit mal klargestellt hat, dass es rechtlich ein paar Unterschiede zwischen einem Deutschen aus „Buxtehude“ und einem Afghanen oder Syrer gibt.
    Und dass die Syrer angeblich alle studieren würden bzw. wollen, war wohl die größte fake news dieser Sendung.

  79. ein sachse 21. Dezember 2017 at 23:43

    Nur fürchte ich Bayern ist verblödet.
    ——————————————-
    Glauben Sie vielleicht, in Sachsen sieht’s anders aus? Ich sag nur Leipzig..

  80. Haremhab 21. Dezember 2017 at 23:51
    Sind das Flüchtlinge oder doch Einwanderer?

    Letzteres.
    Ich glaube, ich bekomme gerade wieder erhöhten Puls und Gewaltphantasien.

  81. Deggendorf: „Welt soll erfahren, wie Deutschland Einwanderer behandelt“

    Die Welt soll vor allen Dingen erfahren, wie GRENZENLOS dämlich Deutschland ist, wenn es um die Wahrung der eigenen Interessen geht.

  82. johann 22. Dezember 2017 at 00:02

    Und dass die Syrer angeblich alle studieren würden bzw. wollen, war wohl die größte fake news dieser Sendung.
    ————————————
    Ja, das war der Brüller. Die studieren allenfalls ihr Haßbuch (Koran).

  83. Merkel hat nach ihrem katastrophalen Ausflug mit unkontrollierter Massenflutung durch Syrer und jenen unter falschen Namen im Schlepptau, alles gesetzeswidrig durchgewinkt gegen die Mehrheitsmeinung der Deutschen
    nichts dazugelernt.

    Im Gegenteil, mit Macron und anderen, ihren Partner fuer mehr Europa, mehr bzw. completter Finanzunion und weiteren Machtzuwachs fuer die anonyme EU in Bruessel

    einen Vertrag fuer Direktimport von schwarzen Gold aus sicheren Staaten in Afrika getroffen, die schon mit Flugzeugen eingeflogen werden, dass es desmal schneller geht.

    Obwohl bereits mit Nordafrikanern schlimme Erfahrungen gemacht wurden, nicht minder mit schwarz-Afrikanern von weiter suedlich, die beide totale Fremdkoerper in jeder Beziehung sind, von unkultiviert bis bildungsfern und aus archaischen Umfeld kommend, in hightech Laendern als Arbeitskraefte nicht vermittelbar, holt sie damit zu einem neuen Rundumschlag in D aus, um durch noch mehr und agressivere Gaeste das Klima im Land zu schaffen, dass sie zu haben glaubt, um ihre schwindende Macht zu retten, was sehr zweifelhaft ist. Die Tage von Angie und Mutti sind history, jene der unbelehrbaren, machtbesessenen, sturen Staatsratsvorsitzenden die ihre Zurueckhaltung fallen laesst sind Realitaet im Dezember 2017

    Weder Merkel noch Schulz – noch jene Speichellecker aus ihrem Umfeld sind geeignet Deutschland und Europa aus dieser schweren Krise der Islamausbreitung zu stoppen und rueckgaengig zu machen.
    Dazu brauchen wir unbefleckte faehige Koepfe, die es bei der AfD gibt und von faehigen, ehrlichen Menschen aus allen Berufen, die sich berufen fuehlen den notwendigen Neuanfang mit zugestalten.

    Ausgeschlossen muessen alle Politiker/Propagandisten von den Spitzen der Altparteien in Bund-Laendern-Gemeinden sein, die den Merkelkurs mitvertreten und mitzuverantworten haben.

    Obwohl die Situation verfahren ist, scheint doch Bewegung in das seit mehr als 10 Jahren starre Gefuege der Scheindemokratie gekommen zu sein, was Hoffnung gibt, das wieder NORMALE MENSCHEN,
    keine Anhaenger der Idiologie alle gleich, grenzenlos, alles akzeptiert auch wenn bekannt ist, dass es ein Fiasko wird, Globalisation, NWO. Dies ist gescheitert, obwohl die meissten Staaten des Westens noch diese angeblich liberalen Richtung vertreten, die bes. von Obama, den Clintons und unzaehligen Nachahmern bes. in Westeuropa verfolgt werden.

    Sowohl Multikulti als Islam als Migranten fuehrt in die Anarchie-Chaos-Buergerkrieg, der leidtragende ist immer auch noch der, die bisher und in Zukunft die Rechnung zahlt, der europaeische Steuerzahler.

    Nur Trump hat scheinbar mit diesem Schwindel gebrochen, tut sich schwer, weiteren Islamnachzug herauszuhalten, da alles unter falscher Flagge den naiven Normalverbraucher verkauft wurde, der dies glaubte.

  84. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 21. Dezember 2017 at 22:31

    OT

    Ich möchte gerne mal auf eine geschichtliche Parallele hinweisen:
    ____________________________

    Oh..oh…

  85. Die vielen illegalen Neger und Moslems im Land sind eigentlich gar nicht das Hauptproblem.

    Das Problem sind die Deutschlandabschaffer in unseren eigenen Reihen, die Linken, die Grünen, der Flüchtlingsrat, die Unterstützerkreise, die NGO´s, die Kirchen, Pro-Asyl, die linksversiffte Mehrheit der Studenten und die seit Herbst 2015 gewachsene Industrie der Profiteure, Pädagogen, Betreuer, Verwalter, Kümmerer, Betüddeler, Übersetzer, Bruchbudenvermieter, MUFL-Paten, Therapeuten, Caterer, Sicherheitsdienste usw. allesamt vor der Flüchtlingskrise mehr schlecht als recht überlebt, aufgestockt, geharzt, sich im Niedriglohnsektor abgestrampelt, von Auftrag zu Auftrag gehangelt. Jetzt aber, wo die noch nicht so lange hier Lebenden „nun mal da sind“ werden sie jeden Monat pünktlich und üppig vom Staat (von unserem Steuergeld) für die Verwaltung von Mad Mama´s „moralischem Imperativ“ bezahlt.

    Die einen sind ideologische Überzeugungstäter.
    Die anderen profitieren wirtschaftlich.
    Beide sorgen gleichermaßen für diese unhaltbaren Zustände, jeder auf seine Weise.

  86. Ich freu mich bei jeder solchen Meldung ungeheuer, dass ich „rübergemacht“ habe und das linke Gesocks und seine Negerbrut nicht mehr mit meinen Steuergeldern durchfüttern muss. BÄTSCHI!!! Muahahahahaha!!!

  87. Das_Sanfte_Lamm 21. Dezember 2017 at 23:51

    Clint Ramsey 21. Dezember 2017 at 23:46
    […]
    Die Deutschen türkischer Abstammung hätten die Beamten mit Faustschlägen attackiert

    Es gibt keine „Deutschen türkischer Abstammung“

    Da gibt es noch viel mehr bunte Vielfalt:

    RTL soeben zu Melbourne Auto-Dschjhad:

    Täter ist australischer Staatsbürger afghanischer Herkunft

  88. Jawohl!
    Laßt die ganze Welt erfahren, wie schlecht es Wirtschaftsmigranten in bad old Germany geht, damit sie gar nicht erst hier herkommen! Und laßt die ganze Welt erfahren, wie dankbar unsere Neubürger für die Rettung vor Krieg und Verderben sind!
    Das ist ein Wasserfall auf die Mühlen der AfD! Bravo!

  89. Aus der Sierra Leone?!

    Was wollen die denn auch noch hier?

    Es hat sich offenbar bis unter den letzten Bananenbaum im Dschungel herumgesprochen, dass hier den Fremden das Geld hinterhergeschmissen wird, so wie vormals nur im Märchen von 1001 Nacht oder im Schlaraffenland. Man muss sich nicht mal durch den Kuchen fressen, sondern nur seinen Pass wegschmeißen und vergessen wo man herkommt!

    Die können es wahrscheinlich selbst gar nicht fassen, was sie sich hier alles erlauben und rausnehmen dürfen ohne einen Knüppel auf dem Schädel übergebraten zu bekommen und für ungewisse Zeit im dunklen Loch zu verschwinden!

    Enttäuscht? Von was sind die enttäuscht? Vom schlechten Wetter? Dass sie nicht als Chirurgen in der Organentnahme arbeiten dürfen? Was enttäuscht die?? Die ganze Welt soll erfahren wie enttäuscht sie sind das ist Plan A.

    Plan B ist hoffentlich dann folglich das beleidigt sein, verbunden mit dem dazugehörigen Abmarsch!

  90. Nicht nur in Deggendorf machen „Flüchtlinge“ Rabatz. Auch bei den Tafeln, wo die Lebensmittel eigentlich für einheimische Bedürftige gedacht sind, gibt es immer mehr Probleme mit Asylbewerbern. Dieselbe Anspruchshaltung, die sie von den linken Unterstützern und Aufhetzern antrainiert bekommen, zeigen sie auch hier.
    Ein Beispiel ist die Ilmenauer Tafel in Thüringen

    Hilferuf von der Ilmenauer Tafel
    Leiterin schildert katastrophale Zustände bei der Lebensmittelausgabe. Personal fehlt. Frauen an der Ausgabe wurden angegriffen
    Ilmenau. Von katastrophalen, unhaltbaren Zuständen an der Ilmenauer Tafel berichtete deren Leiterin Christel Satzke am Donnerstag in der öffentlichen Sitzung des Sozialausschusses.

    Da war von körperlichen Angriffen auf die Mitarbeiterinnen, fehlenden Lebensmitteln und Spenden, im Müll landenden Lebensmitteln, schlechtem Zustand des Gebäudes, fehlendem Personal die Rede.

    Christel Satzke, die seit vier Jahren in der Tafel arbeitet, sehnt ihren vorzeitigen Ruhestand herbei. Sie war selbst schon Opfer eines Angriffes eines Asylbewerbers an der Tafel geworden. Der wurde daraufhin zu einer Geldstrafe verurteilt, geht aber in Berufung.

    Mit den Flüchtlingsfamilien, die zur Tafel kommen, habe sich die Situation verschärft, sagte sie. Die ehrenamtlich arbeitenden Frauen würden von den männlichen Asylbewerbern und Familienvätern nicht anerkannt und respektiert. Insbesondere gäbe es Probleme mit etwa 13 Männern. „Die Frauen sind ja alle friedliche Leute.“

    Derzeit nutzen die Ilmenauer Tafel 521 Bedarfsgemeinschaften im südlichen Ilm-Kreis, darunter 215 Flüchtlingsfamilien aus elf Nationalitäten.

    Besonders schlimm sei es zur Lebensmittelausgabe montags und freitags, sagte sie. Obwohl man den Asylbewerbern die Lebensmittel vorher zeige, die ihnen auf Wunsch eingepackt werden, würden sie anschließend in den Mülltonnen vor der Tür landen. Es würden aber auch mal Stühle durch die Gegend geworfen, es würde geklaut.

    Dann entlade sich auch Frust bei den Flüchtlingen, weil das Angebot nicht ausreichend ist. Man bekomme immer weniger Lebensmittel von den Supermärkten gespendet und in immer schlechterem Zustand, kritisierte Satzke weiter. Auch habe man bisher von Firmen oder Privatleuten noch keine Spenden für Weihnachten bekommen, selbst die Gaben zum Erntedankmarkt zugunsten der Tafel seien schon aufgebraucht. Dabei stehe eine Weihnachtsfeier am 14. Dezember in der katholischen Kirche bevor, für die sich bereits 64 Kinder, hauptsächlich aus Flüchtlingsfamilien angemeldet hätten.

    Auch habe man ein Personalproblem. Die Mitarbeiter seien 59 bis 72 Jahre alt, Mitarbeiter über das Jobcenter „Soziale Teilhabe“ seien derzeit krank. Man habe nur einen Mitarbeiter mit Fahrerlaubnis für den Transport, keinen Hausmeister mehr, obwohl die Türen defekt sind, der Putz an der Fassade bröckelt, die steile Kellertreppe zu den Kühltruhen nicht mal ein Geländer hat. Satzke wünschte sich einen Sicherheitsdienst.

    Die Stadträte hörten die Schilderungen mit Bestürzen und dankten für die Arbeit. Sie verwiesen jedoch zum einen wegen der Flüchtlinge auf das Landratsamt und zum anderen wegen der Personaldecke, dem Zustand des Gebäudes sowie eines Sicherheitsdienstes und Hausmeisters auf den Träger der Einrichtung, das ist das Marienstift in Arnstadt.

    Satzke könne sich vorstellen, dass die Tafel in die Goethepas-sage in den leeren Einkaufmarkt zieht. Das hatte sie bisher abgelehnt, da der Standort am Homburger Platz zentral gelegen ist und eine Busanbindung hat. Es gäbe aber auch Positives, wie die Beteiligung von syrischen Familien beim Deutschkurs oder an der Lebensmittelausgabe.
    http://ilmenau.thueringer-allgemeine.de/web/ilmenau/startseite/detail/-/specific/Hilferuf-von-der-Ilmenauer-Tafel-1189254214

    Obwohl die Asylanten die Lebensmittel gezeigt bekommen, schmeißen sie diese vor der Tür oft in den Müll. Weil sie nur Couscous ,Kichererbsen & Co. wollen. Die Ehrenamtlichen werden bedroht, weil die Herrschaften nicht nach ihren Vorstellungen bedient werden.
    Was die „Flüchtlinge“ davonziehen, obwohl sie in ihren Unterkünften mit Essen versorgt werden, fehlt dann bei den Einheimischen, meist notleidende Rentner und Familien mit Kindern.
    Arme Rentner werden in Deutschland immer mehr, die sich „Flüchtlinge“ nennen, ebenso.
    Wird Zeit, dass sich die Politik darum kümmert.

  91. VivaEspaña 22. Dezember 2017 at 00:16

    Da gibt es noch viel mehr bunte Vielfalt:
    RTL soeben zu Melbourne Auto-Dschjhad:
    Täter ist australischer Staatsbürger afghanischer Herkunft

    Eher das Produkt aus Verwandtenehen.

    Ich wollte mich eigentlich nicht mehr aufregen.

  92. ja, die ganze welt weiß doch wie hier „flüchtlinge“ behandelt werden

    kostelose vollversorgung von vorne bis hinten

    ich hätte nichts dagegen wenn die welt wüsste dass „flüchtlinge“ NUR in einem Transitzenttrum bleiben dürfen.

  93. Mich würde mal interessieren, ob westliche Firmen in Afrika produzieren lassen. Man kennt es ja aus Pakistan, Bangla Desh, Vietnam… aber Angola oder Kenia?

  94. Sarastro 22. Dezember 2017 at 00:17

    Das ist ein Wasserfall auf die Mühlen der AfD! Bravo!
    _____________________________
    So ist es.
    In 2018 können wir noch viele solcher Wasserfälle brauchen!

  95. Jakobus 22. Dezember 2017 at 00:22
    Mich würde mal interessieren, ob westliche Firmen in Afrika produzieren lassen.

    Nur China und Israel.
    Und das nach meinen Kenntnisstand ausschließlich im christlichen Äthiopien – wodurch sich dort für afrikanische Verhältnisse der Lebensstandard rapide verbessert.

  96. NoDhimmi 22. Dezember 2017 at 00:18

    Thüringen?
    Die Lügenmedien erzählen uns doch dauernd, dass es dort kaum Ausländer gebe und es gerade deshalb so seltsam sei, dass Pegida und AfD dort so einen Zulauf hätten………..

  97. +++ Knapp 80 Prozent der schutzsuchenden Sierra-Leoner sind muslimischen Glaubens.+++
    Der Artikel beantwortet keine Fragen.
    Wieso weiß man das?…und was sind die anderen 20 Prozent… und sind die auch beim Protes dabei?…Wovon suchen die Schutzsuchenden Schutz?… wie lange wollen sie den Schutz noch haben?.. mit welchen Rechtsanspruch…. hopalla da war was: Oh Moslemist welches Land auch immer du betrittst es sei dein, auch wenn du noch nie da warst…oder so, sagt MO.

  98. Oukubaka24 22. Dezember 2017 at 00:25

    —————————————–
    Was sagen die denn über deutsche Frauen?

    Der Link lässt sich nicht öffnen.

  99. Vielleicht gefällt denen auch unser weltweit bekannter – (Natur gegebener) Grauhimmel nicht?

    Bin schon gespannt, ob im nächsten Juli, den Leuten was auffällt, wenn es immer noch regnet ;))

  100. jeanette 22. Dezember 2017 at 00:37

    Was sagen die denn über deutsche Frauen?
    Das:
    Fickt Euch, alle Deutsche, alle Schweine, alles fuck, alle Nutten

    Der Link lässt sich nicht öffnen.
    Doch, läßt sich öffnen

  101. wo war Pro Asyl und die Pfarrer als wir bei der Bundeswehr waren ? Sinniger weise in Niederbayern:

    – 16 Mann auf Stube geschlafen wurde in 3 Stock Betten, 1 Zimmer 50 qm
    – über die ganze Zeit Kantinenessen und keine Bio Hähnchen
    – alles selber saubermachen, Toiletten, Waschräume, Stube, Gänge Treppe.
    Putzfrau haha, da hätten sich alle totgelacht, an so was haben wir nicht mal im Traum gedacht dass uns jemand den Dreck nachräumt. Nach dem Robben durch den Schlamm die Klamottenselber saubermachen
    und wenns dem Zugführer nicht sauber genug war, mußte 2. oder 3. mal sauber gemacht werden
    – Nachts um 3 Alarm antreten zum 20km oder 50km Marsch mit Gepäck, Gewehr, Munition
    – wer den Wehrdienst 18 Monate verweigerte wurde 2 Jahre eingesperrt
    Demo oder Hungerstreik ? Ganz Deutschland hätte sich über uns kaputt gelacht !!

    im Krieg: nachdem ausgebombt 14 Tage unter der Erde im Bunker gehaust, nichts zu essen
    nur Wasser gabs, dann evakuiert in eine Kleinstadt, dort auf dem Tanzboden einer Gaststätte
    auf dem Boden geschlafen 4 Wochen, dann 4 Wochen in Waren-Regalen eines Lagers bis wir
    zu 8 Personen eine Wohnung mit 70qm bekamen im 2. Stock, keine fließend Wasser mußte
    im eimer hochgetragen werden. Holz zum Kochen und heiznen im Wald Steckerle und Zitzen
    sammeln, Holz von Bäumen mitnahme streng verboten wurde am Ortseingang von den Amis
    kontrolliert. Essen ? Brotsuppe von altem Brot, Kartoffelsuppe, kein Fleisch, wenig Gemüse,
    Lebensmittel gabs nur auf Marken. Im Hungerwinter 1945 / 1946 sind viele Leute einfach
    verhungert

    Vorschlag: diese Neger aus Sierra Leone sollen das mal wie wir mitmachen, die kommen ja anscheinend
    aus einem Krieg und dann sollen die entscheiden wo es schöner ist

  102. VivaEspaña 22. Dezember 2017 at 00:43

    jeanette 22. Dezember 2017 at 00:37

    Ich kann ihn auch nicht abspielen.
    Erinnert mich an eine Spiegel-TV reportage von vor einigen Wochen.
    Dort sagte ein krimineller Tunesier oder Marokkaner, der via Leipzig in den Abschiebeflieger gesetzt wurde, dass man ja Deutschland rauben müsse, da alles so teuer sei und man kein Geld dafür habe…………

  103. eo 22. Dezember 2017 at 00:11
    Langsam kriegen auch die einfachen Leute auf dem Land mit, was sie wirklich erwartet, wenn dieser Irrsinn des unbegrenzten Zuzugs aus Barbarien anhält.

    +++++++++++++++
    Ich mutmaße, gerade die haben es als erstes begriffen. Die Stadt ist immer schnell – auch im kollektiven Annehmen von Irrsinnigkeiten als „modern“.

  104. johann 22. Dezember 2017 at 00:36

    Hier die Mann- und Frauschaftsaufstellung für die GroKo-Verhandlungen:

    https://www.op-online.de/politik/13-sondierer-pro-partei-diese-politiker-sollen-groko-klarmachen-zr-9469379.html

    Da auch Laschet mit dabei ist, kann man vermuten, dass es „flutscht“……..

    „flutscht“, ähh, ?

    Einer fällt schon mal aus. „Herr Tauber“ hat eine „entzündliche Darmerkrankung“ und muß sich einer Operation unterziehen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171815529/Operation-im-Januar-CDU-Generalsekretaer-Peter-Tauber-ernsthaft-erkrankt.html#Comments

    😯

  105. johann 22. Dezember 2017 at 00:14

    Es ist noch Suppe da, es ist noch Suppe da
    Wer hat noch nicht, wer will nochmal?
    Wer hat noch nicht, wer will nochmal?
    Es ist noch Suppe da, es ist noch Suppe da
    Ich stifte eine Runde für den ganzen Saal (….):

    Gute Konjunktur
    Schäubles Erbe: Bund erzielt 2017 elf Milliarden Euro Überschuss

    ___________________________________

    Na also, Doro Wot und Domoda satt…

  106. Der Nachschub ist unterwegs. Einmal auf dem Festland, werden die alle irgendwann auch hier ankommen:

    (….) Nach einem der schlimmsten Gewaltausbrüche im größten Flüchtlingslager auf den Ägäis-Inseln versuchen Menschenrechtsgruppen, mehr Druck auf die Regierung in Athen zu machen. Die Griechenlandbeauftragte von Human Rights Watch, Eva Cosse, erinnerte am Donnerstag an den Tod von fünf Menschen, darunter einem Kind, im Lager Moria auf Lesbos während der Kälte im vergangenen Winter: „Behörden in Griechenland und in der EU stehen in der Verantwortung, zu verhindern, dass sich solche Tragödien wiederholen.“

    Bei Schlägereien zwischen verschiedenen Flüchtlingsgruppen im überfüllten Lager Moria waren Dienstagnacht mindestens 15 Insassen verletzt worden. Der Streit soll sich an der Benutzung der Toiletten entzündet haben. Das amerikanische Nachrichtenportal Buzzfeed hatte heimlich aufgenommene Videos von den Zuständen im Lager veröffentlicht. Sie zeigen völlig verdreckte sanitäre Anlagen, Müllberge und Lagerinsassen, die Regenwasser aus ihren Zelten schöpfen. (….)

    Aber das Abkommen wankt. Weil Asylbeamte und Berufungsrichter nicht in der Lage sind, zügig über die Anträge zu entscheiden, können pro Monat maximal 100 Flüchtlinge in die Türkei zurückgebracht werden, beklagt Gerald Knaus. Der Vorsitzende der Europäischen Stabilitätsinitiative (ESI), der als „Vordenker“ der Vereinbarung mit der Türkei gilt, hält zudem die Verlegung der Flüchtlinge auf das griechische Festland für kontraproduktiv. Ein solches Vorgehen verschärfe die humanitäre Situation eher noch, argumentiert Knaus, weil sich dadurch die Zahl der auf den Ägäischen Inseln ankommenden Flüchtlinge insgesamt erhöht. Noch mehr Flüchtlinge, die in der Türkei warten, werden die Fahrt nach Lesbos oder Chios wagen. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingspolitik-not-auf-den-griechischen-inseln/20768100.html

    VivaEspaña 22. Dezember 2017 at 00:54

    Laschet erinnert mich in Wort und Gestik immer an ein Zäpfchen……..

  107. Was genau haben die Ausreisepflichtgen an folgendem Satz im deutschen Grundgesetz nicht verstanden?
    „Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.“

    Da steht es doch ganz deutlich direkt am Satzanfang: ALLE DEUTSCHEN! Das sind die Ausreisepflichtgen aber nicht – und somit haben sie eben auch die Versammlungsfreiheit der Deutschen nicht. Also eigentlich müsste Polizei rufen ausreichen, die könnte die illegale Versammlung dann auflösen, Platzverweise und Wiederbetretungsverbot dort in Deggendorf aussprechen.

    So lange jeder die Augen zudrückt, wird sich selbstverständlich am Missbrauch der Versammlungsfreiheit der Deutschen nichts ändern. Natürlich kann man auch mal mit Fingerspitzengefühl ausnahmsweise die Augen zudrücken, wenn unberechtigt die Versammlungsfreiheit aller Deutschen genutzt wird, aber das muss dann die seltene Ausnahme sein. Der Rechtsbruch, so wie wir ihn Tag für Tag mittlerweile aus den Meiden erfahren müssen, dürfte schlichtweg nicht mehr länger so einfach widerspruchslos hingenommen werden.

  108. Diese Neger kommen illegal nach Deutschland, werden von deutschen Steuergeldern rundumversorgt,
    der Dank ist das es ihnen hier nicht gefällt.
    Warum sind die überhaupt noch hier, wenn es in dem ach so scheisse Deutschland so schlimm ist.

    Wer Deutschland nicht liebt soll Deutschland verlassen.
    Wenn ich sowas sehe wünsche ich mir den Sakorzy zurück der ehemalige Präsident von Frankreich.
    Da muss in Deggendorf in dem Transitlheim mal durchgekerchert werden.

  109. Na, das paßt doch zum gerade eben veröffentlichten „T-ONLINE“-Aufreger-Artikel zum „rassistisch-skandalös“ abgewimmelten Vorzeige-Syrer, dem am als Antwort auf seine Bewerbung anempfahl, sich nach eindeutigem Ende des Krieges in seiner Heimat doch besser dort zu betätigen :

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_82941804/unfassbare-absage-fuer-einen-syrischen-bewerber.html

    Ja, sicher : Alle (!) Syrer sind – im Mittel – mindestens, wenn nicht sogar noch mehr – arbeitssamer und fleißiger und unsere Sozialkassen entlastend wie dieses von T-ONLINE genannte Fallbeispiel…..vollkommen klar, denn die BERTELSMANN-STIFTUNG hat ja schon vor Langem erkannt, daß „Flüchtlinge uns mehr bringen, als sie uns kosten“, gelle ?

    https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/themen/dossier-fluechtlinge-in-deutschland/

    Nur ein Schelm denkt hier an Gefälligkeitsstudien und an tendenziös gehaltene Volkspädagogik im Holzhammer-Stil, oder ?

    Das also Medien wie etwa „PI-NEWS“ noch immer nicht den wahren Wert der „uns geschenkten Menschen“ (Grüne-GÖRING-ECKHARD) als bereichernde „Goldstücke“ (SPD-KIM JONG SCHULZ) erkannt haben, ist natürlich RECHTSPOPULISMUS in Reinkultur, wenn es denn nicht gleich NAAAHTSIEE ist.

    AMEN, GUTE NACHT und //SATIRE OFF

  110. ach herrje, dieses Leid und Elend in Deggendorf. Diese traurige Negeraugen, misshandelt von den Nazieinheimischen. Warum tut denn keiner was?

  111. https://www.wochenblatt.de/politik/deggendorf/artikel/217968/asyl-demo-am-mittwoch-durch-deggendorf

    Nach Angaben des Flüchtlingsrates Bayern sind derzeit 44 Kinder und Jugendliche,

    40 Frauen – zwölf davon schwanger – und 125 Männer beteiligt.

    ##

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/wer-ist-der-fahrer-von-melbourne-15352746.html

    ###

    *http://www.krone.at/1597996

    Mildernd wurde vor allem die bisherige Unbescholtenheit berücksichtigt – der gebürtige Kosovare war seit der über 20 Jahre zurückliegenden Tat strafrechtlich nicht mehr in Erscheinung getreten.

    ###

    *https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Kostenloser-Sport-fuer-Fluechtlinge-in-Osnabrueck,sportvereine100.html

    Die Gesellschaft müsse sich darauf einstellen, dass die Flüchtlinge noch längere Zeit in Deutschland leben, sagte Innenminister Pistorius.

    Integration sei keine „Einbahnstraße“ und müsse von beiden Seiten gewollt werden. Gerade der Mannschaftssport biete eine gute Möglichkeit sich gegenseitig kennenzulernen und die Erfahrung zu machen, sich aufeinander verlassen zu können, so der Minister. „Geflüchtete, die sich in den Vereinssport vor Ort integrieren, können als Multiplikatoren dienen.“

  112. Anmerkung: In der WeLT von heute liest man: „Altersarmut in Deutschland – Hunderttausende Rentner können sich keine Mahlzeiten leisten“.
    ——————————

    Was bilden sich denn die verarmten deutschen Rentner ein? Wissen die nicht dass die Merkel-Gäste in der Finanzierung absoluten Vorrang zu genießen haben? Schon mal von „Herrenmenschen“ gehört?

  113. Die Trickserei zum Familiennachzug läuft schon jetzt auf Hochtouren:

    (….) In Berlin kursiert eine mögliche Kompromissvariante: Der Nachzug für alle künftig ankommenden Flüchtlinge, denen der subsidiäre Status zugesprochen wird, werde für zwei weitere Jahre ausgesetzt. Ausnahmen könnten für Härtefälle gelten, etwa bei schweren Krankheiten. Diejenigen mit subsidiärem Schutz allerdings, die bereits hier seien, könnten demnach wieder Anträge auf Nachzug stellen. (….)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-familiennachzug-der-streit-geht-weiter-a-1184305.html#ref=rss

    Immerhin ist jetzt die AfD bereit, um Nachfragen zu stellen……….

  114. @ridgleylisp 22. Dezember 2017 at 01:20

    ehrlich mal, diese verdammten Rentner. Ein edler Wilder hat ja wohl Anspruch darauf jeden Tag lecker Hühnchen zu essen da kann Oma Erna auch mal etwas rücksichtsvoller sein und sich eine Dose Ravioli aufmachen

  115. Clint Ramsey 22. Dezember 2017 at 01:18

    Die Gesellschaft müsse sich darauf einstellen, dass die Flüchtlinge noch längere Zeit in Deutschland leben, sagte Innenminister Pistorius.
    ———————————-
    Dann wird’s Zeit, das sich Pistorius darauf einstellt, nicht mehr lange Innenminister zu sein (gilt für alle Flüchtlingsfetischisten).

  116. Chemnitz – Während einer Unfallaufnahme kam plötzlich ein nackter Mann (18) angeschlendert, berührte die Unfallbeteiligte unsittlich an und attackierte zwei Polizisten.

    Am Mittwochabend ereignete sich in Chemnitz ein verrückter Vorfall, wie tag24.de berichtet. Als ein Streifenwagen einen normalen Unfall aufnahm, rannte ihnen bei 0 Grad ein splitterfasernackter 18-Jähriger entgegen. Er näherte sich der 20-jährigen Unfallbeteiligten an und bedrängte jene. Als die Polizisten dies unterbinden wollten, wehrte sich der Afghane vehement und fasste bei dieser Gelegenheit auch die Beamtin unsittlich an.

    Nun hatten die Polizisten genug, nahmen den jungen um sich schlagenden Mann, der beide Beamten dabei leicht verletzte, fest und brachten ihn auf die Wache. Dort verbrachte er die Nacht, bis er am nächsten Tag wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

    https://www.rosenheim24.de/deutschland/chemnitz-nackter-mann-schwaenzelt-durch-stadt-betoucht-frau-verletzt-beamte-9469868.html

  117. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Merkel-Gäste von sich aus demonstrieren, ist doch alles inszeniert von Aktivisten.
    Es gibt auch viele Deutsche, die nicht im Luxus leben, aber wo bleibt da die Demo?

  118. @ misop 22. Dezember 2017 at 01:30

    http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Altersarmut-nimmt-zu

    Hannover. Sie kommen mit einem Rollator und sind adrett gekleidet. Sie heben sich deutlich heraus aus der üblichen Schar der Armen und Wohnungslosen. Immer mehr ältere Damen, so hat Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes beobachtet, sind auf die ökumenische Essenausgabe angewiesen. Ihre Rente reicht einfach nicht für eine warme Mahlzeit.

    „Noch vor zehn Jahren hätten sich diese Frauen das nicht getraut“, meint Müller-Brandes. Armut werde von den meisten Älteren als Schande empfunden. Auch heute noch wollen die Betroffenen nicht auffallen: „Sie setzen sich abseits, meiden Gespräche.“

    Den traurigen Trend kann die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit Zahlen belegen. Geschäftsführerin Claudia Tiedge fordert einen Kurswechsel in der Rentenpolitik.

    Die Zahl der Menschen, die in der Region Hannover neben ihrer Rente auf Grundsicherung angewiesen sind, sei in den vergangenen zehn Jahren um 26 Prozent gestiegen. 18?243 Bezieher von „Alters-Hartz-IV“ zählt die Region.

    Angaben des Statistischen Landesamts dokumentieren die Entwicklung. Tiedge nennt die Zahlen einen „Weckruf“. Zwar sei die Rentenkasse so gut gefüllt wie lange nicht, aber Geringverdiener profitierten kaum von der nächsten Erhöhung. Gerade Frauen und Alleinerziehenden bleibe trotz vieler Arbeitsjahre der Gang zum Sozialamt häufig nichterspart.

    Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung hat im Sommer belegt, dass gerade die Generation (als Männer und Frauen der geburtenstarken 1950er- und 1960er-Jahre) von Altersarmut bedroht sind.

    Als armutsgefährdet gilt ein Rentner, dessen Netto-Einkommen weniger als 958 Euro monatlich beträgt. Und das sollen im Jahr 2036 nicht 16,2 Prozent, sondern 20,2 Prozent sein.
    „Die Dunkelziffer ist enorm hoch“, meint Hannovers Sozialdezernentin Konstanze Beckedorf.

    Die Stadt habe gerade die Armutsentwicklung untersucht, dafür die Zahl der sogenannten Transferleistungsempfänger als Basis genommen. Angeblich gab es keine Steigerung im vergangenen Jahr. Aber: „Viele verstecken sich. Armut ist weitaus stärker, als wir sie wahrnehmen.“

    Die Sozialdezernentin appelliert an alle Betroffenen, stärker als bisher Beratungsangebote der Stadt zu nutzen. „Wir leisten da viel, gezielt nach der Wohngeldreform.“
    Auch durch Angebote wie den Hannover-Aktiv-Pass stelle die Stadt soziale Teilhabe sicher. „Armut darf kein Grund sein, sich zu schämen und sich zu verstecken“, sagt Kostanze Beckedorf.

    ###

    Und die Kohle geht für solche Penner drauf!

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/22-Jaehriger-Fluechtling-wegen-Totschlags-an-Landsmann-verurteilt

    Im Mai hatte der Syrer einen Landsmann im Streit erstochen. Das Landgericht Oldenburg verurteilte den 22-Jährigen wegen Totschlags in einem besonders schweren Fall.

    Oldenburg. Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 33 Jahre alten Mann mitten in der Oldenburger Innenstadt hat das Landgericht den 22-jährigen Täter am Donnerstag zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der junge Syrer den Landsmann Ende Mai im Streit erstochen hat, wie der Gerichtssprecher sagte. Demnach hat die Kammer einen besonders schweren Fall des Totschlags festgestellt.

    Die Staatsanwaltschaft hatte dem Angeklagten ursprünglich Mord vorgeworfen, im Plädoyer aber eine Verurteilung zu 13 Jahren Haft wegen Totschlags gefordert. Die Verteidigung plädierte ebenfalls auf Totschlag und forderte eine Strafe im Ermessen des Gerichts. Die Nebenklage plädierte auf eine Verurteilung wegen Mordes.

    Nach der Urteilsbegründung führte ein religiöser Konflikt zu der Tat. Demnach hatte der Begleiter des Opfers trotz Ramadans geraucht, wie der Gerichtssprecher schilderte. Der 22-Jährige kritisierte das, woraufhin der 33-Jährige seinem Begleiter helfend zur Seite stand und den 22-Jährigen attackierte.

    Der 22-Jährige wurde daraufhin so wütend, dass er dem 33-Jährigen zunächst durchs Gesicht ❗ schnitt und ihn dann erstach.

    Da die Tat mitten in der Innenstadt geschah, gab es zahlreiche Zeugen.

    Unten ihnen waren mehrere Schüler, die nun traumatisiert sind. ❗

    Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. <<<

    Dabei könnte man das Problem mit wenigen Cent ultimativ lösen.

  119. Ich bin gerade in Thailand,zur Überwinterung.Hier werden Farangs,so nennt man hier die Nichtasiaten, täglich diskriminiert. Wir Farangs (Langnasen)bezahlen für fast alles, doppelt so viel wie die Einheimischen.Länger als ein Monat darf man nur rein, wenn man über 50 ist und arbeiten überhaupt nicht.Aber, das mit der Diskriminierung habe ich gewusst, ich hätte ja zu Hause bleiben können.Ich kann ja mal versuchen zu klagen, um nach einreichen der Klage, die Zeit zu stoppen, bis ich mittels eines kräftigen Trittes in den Allerwertesten, aufgefordert werde, das Land zu verlassen.So machen das andere Länder, und das ist auch gut so, und so könnte das Deutschland auch machen.

    Patrioten aller Länder vereinigt euch.

  120. So lange der Deutsche Michel malochen geht und seine Steuer bezahlt , kann Merkel und co. weiter Millionen ins Land holen , aber wehe durch irgendwas geht die Kohle aus !
    Zur Not kann man den Renter ja noch was abziehen , durch die nächste Rentenerhöhung bekommt der Staat
    “ 300 000 000 Millionen Euro “ an Steuer zurück ( weil die Rentner durch die Erhöhung plötzlich über den Freisatz liegen ) .
    Noch was zum Essen für die Asylanten ……. die bekommen Catering Essen Mundgerecht , kein angefaultes Obst , auch kein Schwein , KOSTET PRO TAG 16 € !! Harz4 ler müssen am Tag mit 3,50 € auskommen !
    Der Michel verdient die Kohle …..damit die Asylanten in allem bevorzug werden .
    Schon ein komisches Volk , der Deutsche …..

  121. Dreck! Jeder sog. Flüchtling hat es aus abgewischten sog. pol. Gründen heute besser in Deutschland, als jeder, der dieses Land nach 1945 wieder aufgebaut hat und seine Sozialhilfe kämpfen muss.

  122. Also was jetzt ?Ihr (der schwarze Mann/Frau…)wolltet doch keine Kolonie mehr sein weil der böse weiße Mann(und man muss sagen Ihr musstet Euer Land niemals neu aufbauen -also woran liegts wohl .. übrigens ich bin auch nicht happy …aber gar nicht -und stellt euch vor meine Artgenossen stellen sich nicht auf die Strassen und schicken Euch nach Hause weil sie und ihre Kinder für Euch die ihr not happy seid bezahlt …noch nicht, und ich glaube in diesem Regenland welches sehr kalt sein kann wirds auch nichts mit happy es sei denn ihr steht auf alte 68iger Milfs … Ich sehe jeden Tag alte Menschen nach Pfandflaschen suchen und ich bin nicht happy .die Staatsmedien finden aber alles ist OK ? Diese Art der Demokratur welche nach mehr Überwachung giert (welche diese selbst generiert) macht mich sehr misstrauisch –

  123. Undankbare Arschlöcher, unglaublich! Und dieser linke Abschaum unterstützt auch noch diese Unverschämtheiten. Das muss man sich bieten lassen, werden vollversorgt und schimpfen noch auf ihre Gastgeber. Ein Hausherr mit Stolz würde dieses Pack mit Schwung aus der Tür schmeißen. Wenn wir uns dies nicht noch jahrelang bieten lassen wollen, muss die AfD endlich in die Lage kommen, der Union ernsthaft Konkurrenz zu machen. Hierzu muss sie auch für Wähler der Mitte wählbar werden. Die AfD wird momentan als Partei der extremen Rechten wahrgenommen, dies muss sich ändern. Extrem nationalistische Töne sollten in Zukunft unterbleiben, eine Partei der Mitte, die Deutschlands Interessen vertritt, und in erster Linie vertritt, genügt. Personen innerhalb der AfD, die diesen Kurs nicht mittragen wollen, sollten dann die Partei verlassen. Dies ist ein Drahtseilakt: aus der AfD eine Partei zu machen, die von der breiten Mitte wählbar ist, ohne ihre nationale Ausrichtung, und ihren Biss zu verlieren. Wenn die AfD eine solche Partei wird, dann wird auch der Druck auf die Union größer, mit ihr eine Koalition zu bilden. Wenn dann in vier Jahren Merkel noch die Biege macht, ist eine völlig neue Situation geschaffen. Und wir schauen auf Österreich!

  124. der mensch ist auf einer erinnerungsmachine zu reduzieren, den hier hat seine mutter durchs ei geflüstert dies zu tun das wird so nicht vererbt:
    https://www.youtube.com/watch?v=ThQ-ilOAV5U

    tatsächlich ich hielt meine 3 hunde ins wasser und siehe da alle 3 konnten von selbst schwimmen:
    http://www.hund-unterwegs.de/hunde-blog/jeder-hund-kann-schwimmen-wenn-er-will/

    natürlich habe ich darauf geachtet das er im fall der fälle nicht untergehen hätte können

    weidentiere ? zugvögel ?

    oder er stammt gar nicht vom tier ab oder ist verwand damit sondern von gott

    oder man redet um den heißen brei herrum imdem sachen wie z.b. die sprache oder andere dinge gelernt werden

    der unterschied ist allerdings eine erkenntniss , es wäre so wie man sagt die erde dreht sich um die sonne , die lüge ist aber fast so stark wie die gegenseite man schaut auf den himmel und könnte meinen die sonne dreht sich um die erde lange wude dies „geglaubt“ sie entsteht aus wissen
    die andere ist allerdings die erkenntnis die nicht getrügt war
    von daher ist sie immer existent der ideologe ist der der die realität verleugnet

    herrmenschen sind genauso ideologisch wie der gleiche mensch beide sind extremistisch
    und beide werden ihrgendwann an ihren wahn ersticken ihrgendwann wird auch es der größte extremist nichtmehr extrem falsch machen können es fällt auf ihn zurück wenn er die realität extremistisch/ideologistisch verleugnet

    das gilt sowohl als auch für kulturelle,religiöse oder biologische gründe

    lüge = unendlich -1

    im gegenzug ist die das wahr sehr schwer zu erreichen es entsteht ja nur wenn das wissen/erkenntnis da ist

    der linke verrät sich eigendlich schon selbst als ideologie oder „idee“ denn er bezeichnet sich selbst heufig nur als „werte“ „wertegemeinschaft“ von daher ist es nur ein glaube

    die linken wo heute regieren haben jedoch jede form des extremismus erreicht

  125. @Clint Ramsey
    Dieser besoffene SED-Wähler vor dem Feinberg-Restaurant löst also einen Panik-Hype in den Medien aus?
    Für mich hört der sich an wie Dietmar Bartsch nach drei Gläsern Wodka;)

  126. Ich bin erschüttert……

    Ironie off.

    Habe ich nicht erst vor kurzem gelesen, daß diese Abgeschobenen alle Schwerstkriminelle waren, bei denen man sich jedoch trotzdem sehr schwer getan hatte, sie nicht weiterhin in Deutschland durchzufüttern!

    „“Ich halte es hier nicht aus“

    Sehnsucht nach Deutschland: Abgeschobene Flüchtlinge berichten von ihrem Leben in Afghanistan

    Badam Haidari lebt weiter wie gelähmt in der Hütte am Rande der Hauptstadt Kabul. Arasch Alokosai kommt nicht voran mit seiner deutschen Hochzeit. Matiullah Asisi hat Arbeit gefunden, aber kämpft mit Depressionen.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/aus-deutschland-abgeschoben-fluechtlinge-zurueck-in-der-heimat-drei-leben-in-afghanistan_id_8055270.html

  127. Blue02 21. Dezember 2017 at 22:39

    „Es ist egal, WANN man Radio oder TV einschaltet. Nazi-nazi-nazi ohne eine einzige Pause.
    Ich bezweifle, dass das NS-Regime das derart pausenfrei propagandistisch hinbekam. Nein, es ist mittlerweile schlimmer als in der ohne Unterlass wiederbelebten NS-Zeit. Die „Antifa“ muss mittlerweile Skelette von NS-Offizieren auf dem Friedhof ausgraben. Puh, wir machen gesamtdeutsch durch, was die Ostdeutschen 40 Jahre hatten.“

    Die Erinnerung trügt, leider. Vor fast 50 Jahren war es noch schlimmer:

    https://www.youtube.com/watch?v=XnXc33z5D5I

  128. Haschmatullah Faselpur ist wieder da.Und andere abgeschobene Afghanen wollen auch wieder unbedingt zurück nache Deutschland…
    Arasch, der schnell und clever ist und das Herumsitzen nicht gut erträgt, hat sich in Kabul seit der Ankunft immer mal wieder Werkstätten angeschaut, um vielleicht da einen Ausbildungsplatz zu finden, aber er fand sie dreckig und die Meister dumm. Er hat eine Verlobte in Deutschland. Die Hochzeit ist sein Fluchtplan B.
    …………….
    https://m.focus.de/panorama/welt/aus-deutschland-abgeschoben-fluechtlinge-zurueck-in-der-heimat-drei-leben-in-afghanistan_id_8055270

  129. Vor 4 Tagen veröffentlichte der Bayrische Flüchtlingsrat ein Gruppenfoto der Deggendorfer Flüchtlinge, bei der einer der Männer die Arme hochgerissen hat, um den „Wolfsgruß“ zu zeigen.
    Ist doch interessant, oder?

  130. Aus Rücksicht auf Flüchtlinge muslimischen Glaubens gebe es selbstverständlich kein Schweinefleisch, aber „auf Wunsch der Asylbewerber aus Sierra Leone stünde es sehr oft „Hähnchenfleisch“ auf der Speisekarte – von freilaufenden Bio-Hühnern aus Niederbayern.
    ===============================
    Einem deutschen Hartz 4-Empfänger, bzw. Rentner mit Aufstockung, stehen pro Tag für Lebensmittel 4,80 Euro zu. Da kann man sich die „Speisekarte“ gut vorstellen. Bleibt die Frage, vor was sind die Typen eigentlich „geflohen“?

  131. Dieses Urwaldgebrüll im Video kann ich mir nicht antun zum frühen Morgen.
    Das Gesocks soll sich gefälligst in ihre Strohhütten zurück schären!

    So, muss jetzt Vater Staat weiter füttern…

  132. Vielleicht kann man diesen Bedingungen enthegensteuern, indem wir einen Solidaritäts-Schutzsuchendenbeitrag leisten

  133. Es zeichnen sich möglicherweise unheilvolle Wolken am Himmel ab.
    Deutschland wird nun bereits seit 12 Jahren von einer fürchterlichen Hexe
    und von willfährigen devoten Vasallen regiert. Wir, daß einheimische deutsche Volk, werden immer mehr zu Sklaven degradiert. Und trotz
    all dieser schlimmen Zustände ist DER DEUTSCHE unfähig sich zu wehren.
    Interessant in diesem Zusammenhang, die aktuelle Meldung, daß GB und
    Polen einen neuen Verteidugungspakt miteinander geschlossen haben.
    Das sind erste Zeichen, für eine europäische Sklerose. Am Ende werden
    sich auch die Franzosen wieder von Deutschland abwenden. Selbst der
    luxemburgische Hanswurst Junker wird, wenn es soweit ist, Merkel
    fallen lassen. Viele Freunde hat Sie, Merkel, in Europa nicht mehr.

    Deutschland hat seit 1945 schon manchen Sturm und große Plünderungen
    ertragen müssen, bis hin zur Teilung des Landes. Aber innerhalb der dama-
    ligen EWG waren wir ein beliebtes Mitglied dieser eurpäischen Gemein-
    schaft. Das hat sich seit der Umwandlung zur EU dramatisch geändert.
    Heutzutage werden WIR in Europa (EU) nur noch als Zahlmeister und
    als größter EU-Staubsauger für Mohammedaner, Neger, Zigeuner und
    anderes Fremdvolk gesehen. In Wirklichkeit aber haben sich mittlerweile viele unserer europäischen Nachbarn von uns abgewendet und halten nur
    noch dem schönen Schein wegen die Sympathiebekundungen aufrecht.
    Und das betrifft nicht nur die sog. Visegradstaaten.

    Im Gegenteil, ob Italien oder Griechenland, Spanien oder Dänemark viele
    haben inzwischen die Nase voll von der deutschen Politik und Ihrer Hexe
    Merkel. Und wie vorweg schon erwähnt, könnte es zu dem jetzt schon
    geschlossenen neuen Verteidugungspakt zwischen England und Polen noch
    weitere Nachahmer geben.

    Und am Ende könnten WIR DEUTSCHEN mal wieder alleine stehen umringt
    von Amerika, Russland und den sich abwendenden Europäern. Die EU ist
    wahrlich kein Fundament für Freundschaft sondern nur ein Abzockverein
    für parasitäre Eliten. Und WIR sind dafür der beste Fettlieferant.

    Na denn, auf ein weiteres Stelldichein am Tisch des verrottenden und zer-
    störerischen Altparteienkartells aus CDU/CSU, GRÜNE und Genossen und
    selbstverständlich mit dem dümmsten aller Tanzbären, dem Genossen
    Martin Schulz und dem Kläffer FDP.

  134. Aus Schutzsuchenden werden „Einwanderer“, welche bleiben, so einfach geht das.
    Merkel hat sie gerufen, Schäuble wünscht sich Afrikaner zur Einkreuzung von Urgenen um deutsche Inzucht
    zu vermeiden, sagt er, der rollende Schatten Merkels.
    Urgene spielen da gerne mit und kreuzen und kreuzen und kreuzen täglich diese Gene ein, mittels Gewalt , Mord , Raub , Diebstahl und so allem was halt dabei passiert, „jetzt sind sie halt da“ mir diesem selten dümmlichen Bonmot versucht sich Merkel aus der Affaire zu ziehen, naiv grinsend mit der Raute gestig.

  135. Natürlich reden die Rechtsanwältin und der EKD „Pfarrer“ so. Die nehmen ja. (Prozesskostenhilfe und Diakonie). Kann ich verstehen. Man sollte es aber nicht so übertreiben. Sonst kommt bald nicht mehr so viel Geld.

  136. „Entrüstet bemängelten die sich illegal in Deutschland befindlichen Gäste aus Afrika „mangelhafte Hygiene, nicht täglich gereinigte Toiletten..“
    Wer verdreckt denn die Toiletten?
    Dann sollten die „armen Flüchtlinge“ mal Eimer und Lappen in die Hand nehmen und anfangen, Zeit genug haben sie ja. Eventuell brauchen sie zum Hintern putzen noch einen Helfer.
    Widerwärtig, was bei uns auf den Straßen mit Hilfe des linken Filzes und sonstiger Kommunisten ablauft.

  137. „Entrüstet bemängelten die sich illegal in Deutschland befindlichen Gäste aus Afrika „mangelhafte Hygiene, nicht täglich gereinigte Toiletten, das schlechte deutsche Essen und die unzureichende medizinische Versorgung für Geflohene“ hierzulande.“

    MEDIZIN/HYGIENE
    Das staatliche Gesundheitswesen in Sierra Leone ist unzureichend ausgebaut und entspricht in keinen Bereichen internationalen Anforderungen an Ausstattung und Hygiene.

    BILDUNG
    In Sierra Leone gilt auf Grundlage der Verfassung und des Bildungsgesetzes eine neunjährige Schulpflicht. Allerdings macht ein Mangel an Schulen und Lehrern die Einhaltung der Schulpflicht nicht möglich.

    ESSEN
    Reis ist das Grundnahrungsmittel in Sierra Leone und wird dort praktisch jeden Tag gegessen. Eintöpfe sind ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil und werden auch als Nationalgericht bezeichnet

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Sierra_Leone

    Fazit: Jammern auf ganz hohem Niveau

    https://www.google.de/flights/#search;f=MUC,ZMU;t=FNA;d=2018-01-19;r=2018-01-23

  138. CSU-Müllers Marshallplan für Afrika: Die Heimatvertriebenen der Sierra-Leonischen-Landsmannschaft-in-der-CSU übernehmen Deggendorf.

  139. EinKesselBuntesIstAngerichtet 22. Dezember 2017 at 06:52

    „MEDIZIN/HYGIENE
    Das staatliche Gesundheitswesen in Sierra Leone ist unzureichend ausgebaut und entspricht in keinen Bereichen internationalen Anforderungen an Ausstattung und Hygiene.“

    Die Sierra Leonischen Medizinmänner und Schamanen gehören zu den am Besten ausgebildeten Negerafrikas, wie die World Health Organisation und Ärzte ohne Grenzen immer wieder bestätigen. CSU-Müller hat seine lieben Neger nach Bayern gelockt um seine eigene Prognose zur Wahrheit zu machen: sie holen sich hier lediglich was ihnen ohnehin zusteht.

  140. Man kann nur hoffen, daß diese Nachricht in die weite Welt hinausgetragen wird, um so viel wie möglich Menschen davor zu bewahren, in das furchtbare Deutschland zu kommen!

  141. 2012 war ich in Botswana. Unser Kühlschrank im Mietauto leckte und wir mußten aus der Wildnis raus (Okavango) nach Maun. Der Handwerker dort reparierte das Ding und erzählte, er käme aus Sierra Leone wo man eegen Nichtigkeiten getötet und dort liegen bliebe…es wäre üblich, daß Aasgeier den Rest erledigen würden…daher würde er in Botswana bleiben.

    Sicherlich ist das Land kein Traumwunschland, aber nebenan ist Ghana, Togo, Benin etc. DA gehe ich doch hin, wenn die Zustände schlecht sind. Wieso muß ich den Kulturkreis verlassen und nach Europa gehen? Natürlich bedarf es Ideen und etwas Startgeld, um eine neue Existenz zu gründen. Dennoch: Solange mehr Kinder in die Welt gesetzt werden als Perspektiven, habe ich ein Problem. Die Lösung ist eine 1 Kind-Politik. Die Natur und der Regenwald gehen vor die Hunde. Das finde ich eigtl. am allerschlimmsten.

  142. Nuhr gucken wir seit langer Zeit nicht mehr !
    Hat sich um 180 Grad gedreht, als er einen
    Anschiss (Anzeige) wg. seiner Islamwitze bekommen hat.
    Jetzt geht witzelt Nuhr nur noch politisch korrekt!

  143. Dies ist ein Drahtseilakt: aus der AfD eine Partei zu machen, die von der breiten Mitte wählbar ist, ohne ihre nationale Ausrichtung, und ihren Biss zu verlieren. Wenn die AfD eine solche Partei wird, dann wird auch der Druck auf die Union größer, mit ihr eine Koalition zu bilden.

    Völlig falscher Weg. Mit einer 2. CDU oder FDP ist niemandem geholfen. Ohne Rabbatz, bzw. mind. Kriegsrecht, lassen sich all die von den Altparteien aufgebauten Probleme eh nicht mehr lösen. Deshalb muß die AFD schon jetzt eine härtere Gangart einlegen, um in der eskalierenden Zukunft die Partei zu sein, von denen sich die mehr und mehr abgezogenen Deutschen die Lösung ihrer Probleme erhoffen. Der „starke Mann“, welcher mit eisernem Besen durchkehrt und harte Entscheidungen treffen kann.
    Kuschler, Lutscher und Weicheier haben wir genug. Die Zeiten drängen uns kriegerische Maßnahmen auf. Da braucht zum Einen Kerle und zwotens mehr Besinnung auf die Interessen des eigenen Landes, des eigenen Volkes. Ganz so, wie es in allen anderen Ländern schon üblich ist.

  144. Boah, diese bösen, bösen Deutschen aber auch! Und dann behandelt man auch noch das eigene Volk in dieser (altehrwürdigen) Kulturnationam schlechtesten! Flüchtlinge, alias Schutzsuchende, alias Asylanrten und in der Tat illegale Einwanderer, erhalten dagegegen mehr als unser Staat zu leisten im Stande ist. Das führt erst dazu, dass Belange des eigenen Volkes kaum noch Beachtung finden und der Staat seine Aufgaben nur noch äußerst stiefmütterlich wahrnimmt. Merkels Gäste verstehen offenbar nicht den Unterschied zwischen einem Privileg und ihrem Recht auf individuellen Schutz. Privilegien sind das, was Deutsche schon länge nicht mehr erhalten. Beim individuellen Recht muss man sich dagegen sogar manchmal Fragen, ob das für Deutsche noch umgesetzt wird.
    Eins ist jedoch ziemlich klar:

    Für Leute, die ihre Flucht im hohen Prozentsatz nur simulieren, um Privilegien ausnutzen zu können, erhalten diese Menschen mehr Zuneigung als ihnen gebührt. Darüber hinaus sind sie ausgesprochen undankbar und sollten besser zurückkehren, wenn ihnen Deutschland nicht (mehr) passt!

  145. Ich werde jetzt auch mal 4 Wochen meine Toilette und mein Bad nicht mehr putzen
    und dann beim Ordungsamt anrufen und mich über die schlimmen hygenischen Zustände
    beschweren und um Abilfe durch das Amt bitten.
    Schließlich habe ich das Menschenrecht auf ein sauberes Bad.

  146. Tja Leute, wenn das alles hier so dermaßen beschissen ist: Dann ab mit euch; husch , husch, zurück in den Busch! Keiner hat euch gezwungen, hierher zu kommen und keiner zwingt euch zu bleiben.
    Wen ich dann höre, dass sich die Zahl der Rentner, die auf die Tafel angewiesen sind, verdoppelt hat, krieg ich kalte Wut! Diese Leute haben ihr Leben lang geackert und zum Wohlstand des Landes beigetragen nd werden nun mit einer handvoll Euros abgespeist, sodass man auf Pfandflaschen, Klo putzen und die Tafel angewiesen ist, währen diese schwarzen Großmäuler offenbar die Fürstensuite mit Bad im Adlon erwarten….

  147. Erst lügt uns die Öffentlichkeit seit Jahren was von FLÜCHTLINGEN vor und jetzt beschweren sich diese armen traumatisierten INVASOREN und bezeichnen sich selbst als EINWANDERER. Wir sollten noch das Attribut illegal davor setzen und danach dieses AIDS, TBC und Hepatitis verseuchte Schmarotzerpack vor die Tür setzen – unwiderruflich!
    #####
    Hier stellen sich folgende Fragen:
    https://www.focus.de/politik/fremdenfeindlichkeit-hakenkreuze-und-brandanschlaege-fluechtlingsunterkuenfte-blieben-2017-ziel-rechter-angriffe_id_8064864.html
    1.: Wieviele Unterkünfte wurden von den Bewohnern selbst verwüstet
    um ein „schöner Wohnen“ zu erzwingen?
    2.: In welchem Verhältnis stehen die statistisch relevanten Angriffe auf die illegalen Einwanderer zu
    Angriffen von illegalen Einwanderern zu Angriffen auf die einheimische Deutsche Bevölkerung inklusive
    Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Körperverletzung und Eigentumsdelikte?
    3. Warum werden bei von sogenannten FLÜCHTLINGEN verübten Straftaten die ASYLANTRÄGE nicht
    staatlicherseits unmittelbar unwiderruflich und uneinklagbar beendet und eine Abschiebung
    stante pede eingeleitet?
    ICH WILL ANTWORTEN AUF MEINE FRAGEN.
    VORHER WILL ICH, DAS DIE VON UNS IN MEHR ALS EIN DUTZEND LANDESPARLAMENTE UND IN DEN REICHSTAG GEWÄHLTE AFD DIESE FRAGEN ÖFFENTLICH STELLT, DAMIT ALLEN IN DEUTSCHLAND ENDLICH KLAR WIRD WIE UNSERE REGIERUNG FALSCH SPIELT UND DIESE TATSACHEN NICHT MEHR LÄNGER UNTER DEN TISCH GEKEHRT WERDEN KÖNNEN.
    H.R

  148. Von radikalen Linken und Grünen aufgehetzte Glücksritter.Da gibt es nichts hinzuzufügen,die Bilder sprechen für sich.Wenn ich dann an meine verstorbene Großmutter denke,die wirklich ein Kriegsflüchtlinge war,dann schwillt mir mal wieder der Kamm.Die Flüchtlinge aus Ostpreußen waren auch nicht beliebt im Westen,da dort auch jeder seine eigenen existentiellen Probleme hatte.Meine Großmutter hat für einen Hungerlohn in der Landwirtschaft gearbeitet,war mit den Kindern in einer winzigen Kammer ohne Waschbecken oder Toilette eingepfercht,hat sich nach der Kartoffelernte die vergessenen Mini-Kartoffeln aus der Erde geklaubt,Bucheckern gesammelt(schmecken wie Haselnüsse) und sich mit den Kindern halt irgendwie durchgeschlagen.
    Ganz zu schweigen von der vorhergegangenen Flucht bei eisigen Temperaturen und zu Fuß.
    Diese schwarzen Diamanten sollen eine Rolle rückwärts nach Sierra-Leone machen und verschwinden.Meines Wissens herrscht dort kein Krieg,nur das übliche schwarzafrikanische,selbstverschuldete Chaos.Also:RAUS!!!

  149. Entrüstet bemängelten die sich illegal in Deutschland befindlichen Gäste aus Afrika „mangelhafte Hygiene, nicht täglich gereinigte Toiletten, das schlechte deutsche Essen und die unzureichende medizinische Versorgung für Geflohene“ hierzulande.

    Soll euch eurer Gastgeber der euch sowieso schon alles bezahlt, auch noch die von euren schwarzen Hintern angeschissenen Toiletten putzen? Das hier nix Holliday am Bauernhof „Germoney“, nehmen selber
    Toilettenbürste und eigenen Scheissendreck wegmachen, nix warten deutschen Putzenfrau!

    Und das Essen, was ist denn am deutschen Essen so schlecht dass man es nicht essen kann? Für das Essen das ihr dort GRATIS bekommt arbeiten Deutsche tagtäglich und verzichten auf einiges. Oder wollt ihr das man euch täglich Essen aus Sierra Leone einfliegt dass ihr zufrieden seid? Das hättet ihr gerne, bestimmt!

    Außerdem ist es in Deutschland so üblich das man deutsches Essen bekommt und wem dieses Essen nicht passt der soll sich doch einfach ein Land suchen wo seinen kulinarischen Wünschen entsprochen wird, bevorzugt sein Heimatland.

    Unzureichende medizinische Versorgung, so seht ihr auch aus…nämlich durchwegs alle kerngesund, frisch und munter!

  150. … ha, ha. ha…!!!
    „Wir sind bereit, bis zum Tod zu hungern“

    Die sehen so gut und gesund genährt aus, haben den den Weg von Afrika hierher gemacht, um sich nun zu Tode zu hungern, weil ihre frechen Forderungen von den Kuffars nicht erfüllt werden?
    Mir scheint, dass das ständige Fordern, statt bescheidene Dankbarkeit, in den GENEN dieser Allahhörigen liegt! Vielleicht ist dieses Schmarotzertum tatsächlich bei Moslems angeboren und wir sind damit RASSISTEN, wenn wir uns nicht flugs selbstaufopfernd um diese HERRENMENSCHEN, die mindestens fünf mal am Tag beten müssen, kümmern!
    Ach ja, ich vergaß: sie sind doch leistungsfähig, mit ihren Ficki, Ficki, neue Moslems machen! Die Bevölkerung in Afrika explodiert förmlich, weil sie dort angeblich ja nichts zum Fressen haben!

  151. OT

    Wahl in Katalonien: die katalonische Unabhängigkeitsbewegung hat die absolute Mehrheit erreicht. Stärkste Partei wurden allerdings die Ciudanos, die sich eindeutig pro-Spanien positioniert haben. Jetzt frage ich mich was wohl der Grund gewesen sein mag, dass die Ciudanos so gut abgeschnitten haben.

    Vielleicht dieser Grund?
    https://tinyurl.com/y8zsjfa5
    (Spitzenkandidatin der Ciudanos in Katalonien)

  152. Max Rockatansky 22. Dezember 2017 at 07:52

    Die Lebensleistung der Rentner haben unsere Regierungen verschleudert und das nicht erst seit Merkel.
    Deutsche Regierungen scheißen jedes Problem mit Geld vom Steuerzahler zu um es nicht selbst lösen zu müssen.

    Es ist eine Schande wie der Staat mit den Rentnern umgeht.
    Trotzdem muss man konstatieren, dass gerade die Rentner die Altparteien wählen.

  153. Zu Irminsul:
    Es gibt noch eine weitere Parallele mit Polen: War es der Streit der Reichsregierung mit Polen wegen der Kohlelieferungen durch den polnischen Korridor, so ist es heute der Streit Deutschlands wegen Nordstream 2. Die Polen kassieren derzeit 20 % Gebühren. Gas direkt aus Russland über die Ostsee wiird also deutlich billiger und macht Deutschland zur Energiedrehscheibe. Das muss verhindert werden. Die Kriegsvorbereitungen laufen wirklich, aber sprechen tut man von Frieden, Demkrotie, Solidarität und andere Sprechhülsen.

  154. rinhard 22. Dezember 2017 at 06:39
    Es zeichnen sich möglicherweise unheilvolle Wolken am Himmel ab.
    Deutschland wird nun bereits seit 12 Jahren von einer fürchterlichen Hexe
    und von willfährigen devoten Vasallen regiert. Wir, daß einheimische deutsche Volk, werden immer mehr zu Sklaven degradiert. Und trotz
    all dieser schlimmen Zustände ist DER DEUTSCHE unfähig sich zu wehren.
    Interessant in diesem Zusammenhang, die aktuelle Meldung, daß GB und
    Polen einen neuen Verteidugungspakt miteinander geschlossen haben.
    Das sind erste Zeichen, für eine europäische Sklerose. Am Ende werden
    sich auch die Franzosen wieder von Deutschland abwenden. Selbst der
    luxemburgische Hanswurst Junker wird, wenn es soweit ist, Merkel
    fallen lassen. Viele Freunde hat Sie, Merkel, in Europa nicht mehr.

    Deutschland hat seit 1945 schon manchen Sturm und große Plünderungen
    ertragen müssen, bis hin zur Teilung des Landes. Aber innerhalb der dama-
    ligen EWG waren wir ein beliebtes Mitglied dieser eurpäischen Gemein-
    schaft. Das hat sich seit der Umwandlung zur EU dramatisch geändert.
    Heutzutage werden WIR in Europa (EU) nur noch als Zahlmeister und
    als größter EU-Staubsauger für Mohammedaner, Neger, Zigeuner und
    anderes Fremdvolk gesehen. In Wirklichkeit aber haben sich mittlerweile viele unserer europäischen Nachbarn von uns abgewendet und halten nur
    noch dem schönen Schein wegen die Sympathiebekundungen aufrecht.
    Und das betrifft nicht nur die sog. Visegradstaaten.

    Im Gegenteil, ob Italien oder Griechenland, Spanien oder Dänemark viele
    haben inzwischen die Nase voll von der deutschen Politik und Ihrer Hexe
    Merkel. Und wie vorweg schon erwähnt, könnte es zu dem jetzt schon
    geschlossenen neuen Verteidugungspakt zwischen England und Polen noch
    weitere Nachahmer geben.

    Und am Ende könnten WIR DEUTSCHEN mal wieder alleine stehen umringt
    von Amerika, Russland und den sich abwendenden Europäern. Die EU ist
    wahrlich kein Fundament für Freundschaft sondern nur ein Abzockverein
    für parasitäre Eliten. Und WIR sind dafür der beste Fettlieferant.

    Na denn, auf ein weiteres Stelldichein am Tisch des verrottenden und zer-
    störerischen Altparteienkartells aus CDU/CSU, GRÜNE und Genossen und
    selbstverständlich mit dem dümmsten aller Tanzbären, dem Genossen
    Martin Schulz und dem Kläffer FDP.
    ###########
    Warum nur kommt mir Ihr Beitrag so seltsam bekannt vor?
    Wer kann sollte sich mal das Buch Krieg von Jane Teller durchlesen.
    So konditioniert man seit Jahren unsere Schulkinder.
    H.R

  155. Woran liegt es denn dass solche Zustände herrschen in Deutschland ?
    1. Deutschland hat keinen Friedensvertrag.
    2. Die BRD hat keine Verfassung.
    3. Die BRD ist kein souveräner Staat.

    Angesichts dieser Tatsachen kann es nicht wundern dass in Deutschland zwar Strafzettel und Steuervergehen geahndet, jedoch Verstöße der Regierenden gegen das Grundgesetz und internationale Abkommen keine rechtliche Konsequenzen haben.

    Die BRD ist eine Bananenrepublik und jetzige Amtsinhaberin im BKA ist ein
    Systemling der DDR.

    Das konnte nur passieren weil die Union zu einem Haufen von politisch-desorientierten Lemmingen verkümmert ist. Mit ihren und den Stimmen der Sozis wurde die FDJ Sekretärin gewählt.

    Die BRD kann erst wieder aufsteigen zu einer Nation wenn die o.g. Fragen geklärt sind. Bis dahin wird es munter weiter so laufen ein von Steuergeldern überbordender Sozialstaat mit Asylindustrie, den Internationalen Sponsoren des Chaos sowie der gehirngewaschenen Generation der sogenannten Linken /Versager.

  156. Hoffentlich erfährt es auch „die ganze Welt“, damit diese Invasoren zukünftig „ANDERE“ beglücken, oder ganz zu Hause bleiben!
    Wer keinen echten Fluchtgrund (nach UNHCR) hat, dem sollte man sofort die gesamte Vollversorgung entziehen!

  157. „„Wir sind bereit, bis zum Tod zu hungern“
    Sollen sie doch, der Leichenbestatter freut sich sicher über „leichte“ Klienten!

  158. Polen setzt sich ab

    von den EU Bütteln unter Merkel.

    Schwarzafrikaner und Araber, die Merkel hereingeschleppt hat, werden sie nie und nimmer aufnehmen. Eher gehts raus aus der Merkel-EU. Das zeigen klar Meinungsumfragen in Polen, die Bevölkerung will keine keine Moslems und Neger bei sich im Lande einsickern lassen.Und dies nicht nur beschränkft auf die regierenden Nationalen, sondern quer über alle politischen Ausrichtungen.

    Polen und GB fangen schonmal an, in der Wirtschaft und beim Militär zusammen zu arbeiten.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/polen-und-grossbritannien-schliessen-verteidigungspakt-15354370.html

  159. „Wir sind bereit, bis zum Tod zu hungern“, heißt es seitens der rabiaten Sozialsystem-Suchenden, deren juristischen Vertreter, ProAsyl und des unterstützenden Bayerischen Flüchtlingsrates aus der milliardenschweren „Industrie“.

    Wie sagte doch
    Johann Jakob Wilhelm Heinse
    deutscher Schriftsteller
    * 15.02.1746, † 22.06.1803:

    „Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.“

  160. EinKesselBuntesIstAngerichtet 22. Dezember 2017 at 08:27 (Nachtrag)
    DEGGENDORF Laut Landratsamt Deggendorf ist zwar das Versammlungsrecht grundgesetzlich lediglich für Deutsche vorgesehen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass andere Personen nicht von diesem Recht Gebrauch machen können.

  161. Ab in den Süden da könnt ihr euer Land aufbauen, eure Toiletten selber ausgraben und euer Essen selber fangen. Wem es bei uns nicht gefällt der kann jederzeit gehen ! Keiner wird zwangsinterniert ! Also gute Reise ! Ps.: Nemmt einige Gutmenschen mit die euch in eurer Heimat auch gern zu Diensten sein werden.

  162. Cendrillon 22. Dezember 2017 at 08:01

    OT

    Wahl in Katalonien: die katalonische Unabhängigkeitsbewegung hat die absolute Mehrheit erreicht. Stärkste Partei wurden allerdings die Ciudanos, die sich eindeutig pro-Spanien positioniert haben

    Es wird auf jeden Fall spannend, Seitlich sich in die Büsche zu schlagen und subkutan über den Staatsfunk über die ungehörigen Katalanen zu hetzen, wird das Merkel-Regime, falls es jemals eine Regierung zusammen bekommt, auch nicht mehr können.

    Immerhin verfügt die Unabhängigkeitsbewegung mit ihrer absoluten Mehrheit über eine demokratische Legitimation, von der Merkel nur träumen kann.

  163. DieStaatsmacht 22. Dezember 2017 at 08:10
    Woran liegt es denn dass solche Zustände herrschen in Deutschland ?
    1. Deutschland hat keinen Friedensvertrag.
    2. Die BRD hat keine Verfassung.
    3. Die BRD ist kein souveräner Staat.

    1. Deutschland will und braucht keinen Friedensvertrag, denn die Reparationsverhandlungen sind seit der Londoner Schuldenkonferenz auf einen Zeitpunkt nach Eintreten von Friedensverträgen verschoben. Einfach mal Google bemühen. Wäre sicher lustig, wenn alle Kriegsgegner mit ihren Forderungen bei unserer Regierung vorstellig würden.
    2. Viele Länder haben keine Verfassung, Deutschland hat wenigstens ein Grundgesetz. Großbritannien lebt zum Beispiel seit Ewigkeiten mehr oder minder erfolgreich ohne geschriebene Verfassung. Was soll überhaupt der Vorteil einer auch so genannten Verfassung gegenüber unserer Grundgesetz-„Verfassung“ sein?
    3. Kein Land ist aufgrund vielerlei Verträge, Abhängigkeiten und Verpflichtungen tatsächlich souverän.

  164. Zahlen in Deutschland gibs ja nicht, aber die Schweizer Regierung gab unlängst bekannt, dass „Schutzsuchende“ 9 Prozent höhere Gesundheitskosten verursachen als der Schweizer Durchschnitt.

    Das ist sehr viel dramatischer als es sich anhört, denn die Masse der „Schutzsuchenden“ sind bekanntlich mit gut 80 Prozent junge Männer. Die verursachen aber im Schnitt die bei weitem die geringsten Gesun

    Unter dem Strich verursacht damit ein junger Araber oder Afrikaner 50 bis 75 Prozent höhere Kosten als ein Gleichaltriger aus der übrigen Bevölkerung.

    Kommt hinzu, dass die Masse der „Schutzsuchenden“ niemals auch nur einen Cent an den Kosten des Gesundheitswesens beitragen wird.

  165. Da gibt’s nur eins:

    “ Haut ab, wir haben euch nicht gerufen!
    Statt hier zu schmarotzen, solltet ihr besser
    euer Land mit Arbeit, falls ihr wißt, was das ist,
    zum Blühen bringen.“

  166. Die Anhänger der Unabhängikeit Kataloniens kann ich nicht verstehen.

    Fakt ist, die Katalanen Idioten wollen eine independencia light! Schön in der EU bleiben, Währung, Wirtschaft mit dem pöhsen Restspanien behalten. Die Fussballclubs wollen in der Primera Division bleiben.

    Sie waren auch Opfer des Islamischen Terrors. Anstatt da mal über die Bücher zu gehen und sehen wo der wahre Feind steht, wird dieses lächerliche Operetten Tamtam aufgeführt. Ziemliche Idioten.

  167. ich kann es nicht mehr hören oder lesen …
    haut ab !!! ihr seid Abschaum !!!!! geht zurück in eure Kackländer und richtet die weiter zu Grunde !

  168. Wen ich dann höre, dass sich die Zahl der Rentner, die auf die Tafel angewiesen sind, verdoppelt hat, krieg ich kalte Wut! Diese Leute haben ihr Leben lang geackert und zum Wohlstand des Landes beigetragen nd werden nun mit einer handvoll Euros abgespeist, sodass man auf Pfandflaschen, Klo putzen und die Tafel angewiesen ist, währen diese schwarzen Großmäuler offenbar die Fürstensuite mit Bad im Adlon erwarten….
    ================================
    Wer weiß schon was den Typen alles versprochen wurde:
    https://www.youtube.com/watch?v=TI5FnxUYD8s

  169. Mir fehlt irgendwie die Information wovon diese Flüchtlinge geflohen sein sollen – gilt es denn als unhöflich soetwas zu fragen?
    Nette Häuser haben die – wünschte ich würde auch in so einem schönen Neubau leben könnem von meinem selbst erwirtschafteten Einkommen. Echte Flüchtlinge (z.B. DR Kongo, Südsudan) sind eigentlich schon relativ glücklich, wenn sie sicher sein können nicht wegen Ihrer Stammeszugehörigkeit oder Religion abgeschlachtet zu werden und in einem Plastikzelt einer UN-Organisation übernachten können – aber die haben keine 10000 Dollar an Schlepper bezahlt und daher auch keine Anspruchshaltung die Teddybären-Werferinnen durch ihren „Einsatz“ auch unterstützen.

  170. Irgendwie kann ich den Protest schon nachvollziehen, in Sierra Leone braucht man keine Toiletten putzen, da wird einfach ins Gebüsch, auf die Strasse oder in den Bach geschissen und die freilaufenden Schweine entsorgen dann alles. http://www.bbc.com/news/in-pictures-20166740
    Klar, dass die dann auch keine Schweine essen wollen.

    Auch mit Mülltrennung oder Entsorgung wird man dort nicht belästigt, dafür gibt´s die Regenzeit, die alles ins Meer spült. Mit Krankheiten gibt´s auch kaum Probleme, die regelmäßigen Seuchen entfernen elegant alle kränklichen Gestalten und führen zu einer positiven „Volkfittness“.

    Besonders das langweilige deutsche Essen ist sicherlich eine ernste Zumutung. Jeden Tag Hühnchen, kein „Buschmeet“, Affen, Buschratten oder vielfältiges anderes Getier, das in leckere Reiseintöpfe gemanscht werden kann. Es fehlt auch einfach der gewohnte Überraschungseffekt, ob man heute mal wieder alles drinbehällt oder sich die Gedärme aus dem Leib scheißt. Ganz deprimierend ist sicherlich auch das Fehlen der ganzen putzigen Darmwürmer und das süße Jucken das sie sonst verursachen, da macht Scheißen keinen Spaß mehr.

    Insgesamt ist es schon grausam, Menschen aus Afrika in so einer sterilen, geruchslosen, kalten und eintönigen Umgebung zu halten, mit viel zu viel Platz pro Person, da kommt keine Nähe auf.
    https://www.fairobserver.com/region/africa/sierra-leone-after-civil-war/

  171. @ KotzUndWeg777 22. Dezember 2017 at 09:25

    Mir fehlt irgendwie die Information wovon diese Flüchtlinge geflohen sein sollen – gilt es denn als unhöflich soetwas zu fragen?

    ————————————————–

    Einfach mal bei Google „Freetown, Sierra Leone“ eingeben, dann weißt du Bescheid.

    Für alle, die einmal eine Doku aus Afrikas wahrer Wirklichkeit und keinen Sozialromantikquatsch sehen wollen: https://video.vice.com/en_us/video/the-cannibal-warlords-of-liberia/560a7cac7676b705187e64f7
    Aber Warnung, ist nichts für schwache Nerven.

    Kurz gesagt, die ersticken an ihrem eigenen Dreck und Scheiße, verarbeiten sich gegenseitig zu Gulasch und Amuletten und die Geburtenexplosion läßt das nächste große Gemezel zu einem herbeigesehntem Event werden. Dann gibts kurzzeitig wenigsten Fleisch und Sex im Überfluß.

  172. Blutdiamanten: „Wir sind bereit, bis zum Tod zu hungern“

    Also ich bin ein sehr geduldiger Mensch und kann lange warten.

  173. Mir gefällt diese Aktion sehr gut. Hoffentlich wird das auf der ganzen Welt gezeigt, besonders in den Heimatländern dieser Kuffnucken.
    Wenn alle sehen, wie schlecht es ihnen hier geht und daß sie hier nicht willkommen sind, werden sie es sich überlegen, ob sie hier her kommen wollen. Und je mehr wegbleiben, desto besser.
    Also bitte mehr solche Akionen und die dringende Bitte an die Lückenpresse: zeigt es immer wieder überall und jederzeit, wie böse die Deutschen sind. Denn so gelingt es möglicherweise, die Zudringlinge draußen zu halten.

  174. @Fakten 22. Dezember 2017 at 08:37

    „…die Reparationsverhandlungen sind seit der Londoner Schuldenkonferenz auf einen Zeitpunkt nach Eintreten von Friedensverträgen verschoben.“

    Das mag ja sein, aber es muss ja nicht heißen das die Reparationsverhandlungen zu unseren Ungunsten ausfallen. Oder sagen wir es mal so: Werden solche hypothetischen Verhandlungen innerhalb des BRD-Systems geführt sind wir natürlich wie immer die Deppen. Werden die Verhandlungen außerhalb des BRD-Systems geführt sind wir die Gewinner (leider fehlen uns die Mittel dazu). Bleibt alles so wie es ist sind wir natürlich auch die Deppen die alles bezahlen dürfen.

  175. Putzt euch kein weißer Untermensch das Scheisshaus? Selbst ist der Mann oder die Frau! Respekt bekommt man hier nur durch Arbeit nicht durch Beten. Das unterscheidet unsere Kultur von Eurer. Darum seid ihr hier und wir nicht bei Euch. Denkt mal drüber nach. Ihr könnt doch denken, oder?

  176. WENN es hier so „furchtbar schlecht“ ist, warum „flüchten“ die Merkel-ORKS nicht auf der Stelle – was doch mehr als naheliegend wäre – nicht in ein anderes Land ihrer Wahl ?

    Am besten nehmen sie – wegen der Rundum-Betreuung – auch gleich noch den „Flüchtlings-RAT“, sowie Wölki und Bedford-Strohm wegen der essentiellen und existenziellen Seelenheil- und Barmherzigkeits-Voll-Betreuung unter dem – inzwischen versteckten und abgehängten und VERLEUGNETEN – „Kreuz“ mit.

    Volksverräter aller Länder, vereinigt euch, am besten außerhalb deutscher Grenzen.

  177. interessant ist auch das Foto, woher hat der Neger das Megafon, geklaut?
    Oder wer hat diesen Haufen angestachelt?

  178. „Begleitet wurde der wütende Proteststurm von einem Großaufgebot von Kamerateams der Öffentlich-Widerrechtlichen, Flüchtlings-Aktivisten, Caritas und evangelischer Kirche“

    Die habe den Blödsinn wohl auch organisiert. Da wird doch im Kleinen der „Aufstand“ geprobt. Es ist nur eine Frage der Zeit dann stehen da nicht nur 200 Neger sondern 20000 oder mehr von dieser Sorte auf der Straße. Wer sind die Strippenzieher die das alles organisieren? Die Neger allein können das nicht, die finden ja noch nicht mal alleine den Weg nach Deutschland.

  179. -aber eins muss man Ihnen lassen,- Alle gut gekleidet ! Tolle Mäntel, Jacken und Schuhe !
    Unsere Obdachlosen sollten sich da mal ein Beispiel nehmen !

  180. @unglaublich 22. Dezember 2017 at 10:18

    „Oder wer hat diesen Haufen angestachelt?“

    Das ist die entscheidende Frage die man bei solchen Ereignissen immer stellen sollte. Und die Medien blasen es dann so lange auf bis es zu richtigen Krawallen und Plünderungen kommt die vorher in dieser Form gar nicht existierten.

  181. Auffassung der Goldstücke über sich selbst und Deutschland: Die Kartoffeln können froh sein, uns zu haben! Wir sind so gnädig und nehmen Euer Geld! Wir sind Eure Zukunft, Stichwort: Fachkräfte und so irgendwie…! Der selbsthassende, übersättigte Michel wird wieder mit aller Gewalt an die scheinbare historische Bringschuld erinnert, die es jetzt in einer Mixtur aus Selbstverleugnung, Masochismus und Niedergang mit Ansage einzulösen gilt!

    Wie es den Goldstücken bei uns geht? Viel zu gut, siehe oben! Auch das weiß die Welt – und lacht einmal mehr über uns!

  182. @Fakten:
    Warum Deutschland eine Verfassung braucht und das Behelfs-Konstrukt BRD beendet werden sollte ist im Wesentlichen, weil eine Regierung die an die Verfassung gebunden ist.
    Deutschland braucht sich nicht zu fürchten vor Reparationszahlung.
    Alleine was das Resettlement Programm der UN, auch bekannt unter dem Propaganda Schlagwort „Flüchtlinge“, die nächsten Jahre kostet wird alles andere in den Schatten stellen.

  183. @Fakten:
    Im übrigen ist England schon lange ein failed State und damit überhaupt kein Beispiel für Deutschland.
    London etwa ist in weiten Teilen mehrheitlich „Nicht-englisch“ geprägt von den Leuten die sich dort aufhalten.

  184. In einem Land, in dem nicht überwiegend Hirnentkernte wohnen, sondern Einheimische mit Selbstbehauptungswillen und Selbstachtung, würde diese unverschämten Merkel-Orks, einschließlich „Flüchtlingsrat“, und samt den darüber hinaus kollaborierenden, linksgrünen Volksverräter-Truppen, im hohen Bogen aus dem Land GESCHMISSEN (!)

  185. „Die Passauer Rechtsanwältin Petra Haubner, die auf Steuerzahler-Kosten viele aufgebrachte Sierra-Leoner vertritt, hat zudem beobachtet, dass sich ihre Mandanten aus Sierra Leone „rassistisch“ benachteiligt fühlten gegenüber anderen Asylbewerbern – etwa gegenüber jenen aus Aserbaidschan, welche hellere Hautfarbe haben und „kaukasischer“ Ethnie sind.“
    ————————————————————————————
    Aha, dann sind wir jetzt auch noch Schuld daran, dass die Neger schwarz sind, oder was will die
    Anwalts-Schnepfe uns damit sagen. Wahrscheinlich sind wir auch Schuld daran, dass die Einwohner dieser Länder einen sagenhaften Durchschnitts-IQ von 56 – 72 haben, mit diesen Voraussetzungen reicht es bei uns höchstens zum Harz 4 Bezieher, oder zum Fraktionschef der „linken“ oder „grünen“.

  186. Cowkiller 21. Dezember 2017 at 22:16
    welcher spinner haben das organisiert ? megaphone haben die sicherlich nicht aus der mülltonne

    Eisenstangen zu Megaphonen! Der händeringend gesuchte Ingenieur in seiner Not entwickelt alsbald McGyversche Superkräfte!

    Loriot: „Laß doch mal das Kind nach vorne!“

  187. Die Negerin im Pelzmantel auf dem Bild, vorne in der Mitte, könnte gut mal ein paar Toiletten sauber machen, damit sie sieht was Arbeit ist und dass es nirgends ein Füllhorn gibt, was die vielen Milliarden Sozialkosten ausspuckt.

  188. Zitat: „Durch ihren radikalen Protest solle jetzt „die ganze Welt erfahren, wie Deutschland seine Einwanderer behandelt“.
    Dem stimme ich hundertprozentig zu. Hauptsächlich die in Afrika, Afghanistan, Syrien usw. sollen es erfahren.

  189. Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen!

  190. Die Welt sollte eher erfahren, wie Asylanten unterschiedbehandelt werden im Vergleich zu legalen Immigranten.
    Können nichts Konstruktives, diese faulen Parasiten.
    Bekommen alles vorne und hinten reingestopft, werden respektiert (dafür reiner Abschaum zu sein?), wenn doch mal einer bis 3 zählen kann, gibt´s Karriereförderung (die dann zu Unterwanderung genutzt wird).

    Klar können die nicht legal als Arbeitsimmigranten kommen, da wären sie nach 3 Wochen tot oder wieder zu Hause.

    Haltet Euer Maul und haut ab, dreckiges Schmarotzerpack!

  191. Ebola spread rate at current trend updated figures WHO

    Mar, 2014 – Infected: 104 Dead: 62
    Apr, 2014 – Infected: 194 Dead: 116
    May, 2014 – Infected: 360 Dead: 216
    Jun, 2014 – Infected: 670 Dead: 402
    Jul, 2014 – Infected: 1247 Dead: 748
    Aug, 2014 – Infected: 2319 Dead: 1391 3944 / Dead: 1841

    Sep, 2014 – Infected: 4313 Dead: 2588 7268 / Dead: 3388
    Oct, 2014 – Infected: 8022 Dead: 4813 13567 / Dead: 4951
    Nov, 2014 – Infected: 14921 Dead: 8953 16169 / Dead: 6943
    Dec, 2014 – Infected: 27753 Dead: 16652 20206 / Dead: 7905 31.12.2014

    Jan, 2015 – Infected: 51,621 Dead: 30,973 22.000 / Dead: 9000 25.1.2015
    Feb, 2015 – Infected: 96,016 Dead: 57,610 22.500 / Dead: 9200 16.2.2015
    Mar, 2015 – Infected: 178,590 Dead: 107,154 23.000 / Dead: 10000 7.3.2015
    Apr, 2015 – Infected: 332,177 Dead: 199,306 25.000 / Dead: 11000 25.4.2015
    May, 2015 – Infected: 617,849 Dead: 370,709 26.000 / Dead: 11000 9.5.2015
    Jun, 2015 – Infected: 1,149,199 Dead: 689,519
    Jul, 2015 – Infected: 2,137,510 Dead: 1,282,506
    Aug, 2015 – Infected: 3,975,768 Dead: 2,385,461
    Sep, 2015 – Infected: 7,394,928 Dead: 4,436,957
    Oct, 2015 – Infected: 13,754,567 Dead: 8,252,740 28.421 / Dead: 11297 8.10.2015
    Nov, 2015 – Infected: 25,583,494 Dead: 15,350,096
    Dec, 2015 – Infected: 47,585,299 Dead: 28,551,179

  192. Charly1 22. Dezember 2017 at 11:55
    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Was genau nekommen sie denn nicht???
    Sie bekommen ALLES. Und alles auf Kosten von zivilisierten Menschen.
    Ihre Aufgabe ist es, zivilisierte Gesellschaften zu vernichten und das konstruktive Zusammenarbeiten von Menschen zu verhindern (plus Menschen auch ganz direkt zu vernichten).

    Sie tun, wofür sie geholt wurden und sie bekommen alles, was sie wollen.

    Wenn es keine funktionierenden zivilisierten Gesellschaften im Westen mehr gibt, versinken diese widerlichen, faulen, brutalen, ekligen Parasiten wieder über beide Ohren in ihrem eigenen Dreck, ganz wie zu Hause.
    Dann ist erreicht, was erreicht werden sollte.

  193. Doppeldenk 22. Dezember 2017 at 11:44
    Die Negerin im Pelzmantel auf dem Bild, vorne in der Mitte, könnte gut mal ein paar Toiletten sauber machen, damit sie sieht was Arbeit ist und dass es nirgends ein Füllhorn gibt, was die vielen Milliarden Sozialkosten ausspuckt.

    Das brauch die nicht tun.Zu Hause hatte die schließlich ihre Neger dafür…

    Hoffentlich übertreiben die auch ordentlich mit ihren Vorwürfen wie schlecht sie hier behandelt werden und hoffentlich machen sie das in aller Welt kund.Kann für uns nur gut sein.

  194. Konsequenz aus dem Bericht:
    Sierra Leone anteilmäßig zu der Anzahl der Beschwerer die Entwicklungshilfe kürzen.

  195. @Doppeldenk 22. Dezember 2017 at 11:44
    Neger sind immer unzufrieden und werden immer protestieren, wegen zu wenig beheizte Unterkunft,
    schlechte Nahrung, Kleidung aus Spenden, schwierige Gesundheitsversorgung durch lange Wartezeiten,
    dafür Wohnungslosigkeit ist die Spitze der Wohnungsarmut in Deutschland. 860.000 Menschen sind ohne Wohnung, bis 2018 drohen sogar 1,2 Millionen Menschen wohnungslos zu sein. Dazu kommen noch die
    arbeitenden Obdachlosen und das Bundesarbeitsgemeinschaft schätzt, dass inzwischen 32.000 Kinder und Jugendliche wohnungslos sind.

  196. Deggendorf: „Die Welt soll erfahren, wie Deutschland Einwanderer behandelt“

    Na, hoffentlich!! Sagen die „Welt“-Leser, mehr ist dazu nicht zu sagen. Tragt die Botschaft bis ins letzte afrikanische Dorf, damit’s alle wissen: Hier in Germany gibt’s nichts von dem, was euch versprochen wird, kein Auto, kein Haus, nur wenig Geld und Frauen stehen auch nicht bereit. Nur ein Zimmer, das man auch noch mit anderen teilen muss und das man auch noch selber putzen soll!! Bleibt also besser zu Hause.

  197. Bald wird es hier so aussehen wie bei denen zu Hause.

    Gebt jedem einen Spaten in die Hand und ab nach Sierra Leone, dann können sie ihr Land aufbauen wie das unsere Eltern unn Großeltern nach 45 gemacht haben!

  198. Nairobi2020 00:49

    Gut, dass Sie das alles erwähnen! Und die verwöhnten Rotznasen, die sich Flüchtlinge nennen, einmal wissen worauf Deutschlands Wohlstand überhaupt basiert aus DIENEN und nicht aus FORDERN!

    Wie die Männer bei der BUNDESWEHR ganze Generationen über „geschliffen“ wurden, das sollte man von diesen unverschämten, disziplinlosen Leute ohne Ordnungssinn und Hygiene auch erst einmal fordern bevor man ihnen das Geringste gibt!

    Und das was für die KRIEGSÜBERLEBENDEN als Notration zum Leben reichen musste, ist den Asylbetrügern sicher nicht zuzumuten!

    DIE DEUTSCHEN, die ihr ganzes Leben auf BESCHEIDENHEIT und VERZICHT getrimmt wurden, sie müssen nun mit ansehen, wie ihre Vorräte und Erworbenes mit vollen Händen den unverschämten wie nutzlosen Fremden vor die Füße getragen wird. Kein Wunder, dass das nicht gut geht!

    Und dann stellt sich ein Herr NUHR ins seine Show hin und VERHÖHNT die Bevölkerung, die AFD wählt! Er nennt es nur 12 %, das sei nicht viel! 6 MILLIONEN MENSCHEN die sind nicht viel!
    Es kommt bei Herrn Nuhr offenbar immer darauf an, was 6 MILLIONEN Menschen tun.
    Der HERR NUHR, der sich neuerdings um 180 Grad gedreht hat und seine Show fortan voll auf Regierungspläne abgestimmt hat, der sollte sich einmal hinstellen und den Juden erzählen:
    6 MILLIONEN MENSCHEN NICHT VIEL! Mal sehen, was er dann zu hören bekommt.

    Aber wenn bei Herrn Nuhr 6 MILLIONEN Menschen nichts zählen, dann fragt man sich zwangsläufig, ob er die 12 Toten vom Breitscheidplatz überhaupt zur Kenntnis genommen hat, in seiner Zahlenwerteskala!

    Wir können froh sein, dass es die AFD gibt! Denn sonst kümmert sich hier keiner mehr um die Deutschen!!! Eigentlich müsste die AFD nicht Alternative für Deutschland heißen, sondern PRO-DEUTSCHLAND!

  199. Buschmann, wenn hier alles soooo Scheisse ist, ist Dir freigestellt, unser Land von Deiner nutzlosen Existenz zu befreien, indem Du einfach Deine Koffer packst und nie wieder herkommst!
    Arbeitende Deutsche Bürger müssen sich jede Woche für geistige Tiefflieger wie Dich abrackern, und Steuern bzw. Sozialabgaben zahlen.
    Hast Du geglaubt, dass die Scharia-Merkel für jeden von euch stinkfaulen Säcken eine Villa baut?
    Dann bist Du nur strunzdumm. Der Durchnitts-IQ in Afrikanistan muss ja schon extrem niedrig sein…

  200. Für das, was die da bekommen würden 75 % der Weltbevölkerung auf den Knien dankend vor uns kriechen und uns wie Heilige verehren. Aber diese Primitiv-Völker sind offenbar nicht einmal zu Dankbarkeit und Demut, ganz zu schweigen Bescheidenheit und Zurückhaltung fähig. AH SORRY, das sind ja Werte die sich hier bei uns in den letzten 2000 Jahren entwickelt haben, bei denen offenbar nicht. Das Problem bei der Aktion ist die Unterstützung und ggf. auch die Initiierung durch die linken Aktivisten und Sozialspinner die dann den „Neubürgern“ noch zusätzlich solchen Quatsch in den Kopf setzen. Die Kirchen beteiligen sich auch an dem Wahnsinn, wobei man ja, LEIDER, wenn man ganz nach der christlichen Lehre lebt die Aufnahme von „Verfolgten“ und Hungernden selbstverständlich ist ( und zwar ohne Begrenzung derer Anzahl)…………….sofern machen die das richtig, abgesehen davon das man hier ein neues Milliardengeschäft entdeckt hat das weiterlaufen muss.

  201. Die echte Überschrift müsste so lauten:

    Deggendorf: „Welt soll erfahren, wie vollkommen verblödet und feige die Deutschen sind, sich von Einwanderern so behandeln und beleidigen zu lassen.“

  202. Wenn man sich die Posts von Organic ansieht kann man nur eins verlangen, alle Neger raus und zwar zackig. Das sind Zustände wie hier in der Steinzeit. Ich möchte nicht wissen was da alles für Pandemien eingeschleppt werden.

  203. Ich gehe davon aus dass diese parasitären Herrenmenschen von linken deutschen Aktivisten/Sozialarbeitern intensiv gecoached worden sind! Die ganze Rhetorik hört sich danach an!

  204. Die Neger aus Sierra Leone fühlen sich in Deggendorf nicht zuhause. WARUM?
    Weil es in Deggendorf leider nicht so schön ist wie zuhause in Afrika: http://www.bbc.com/news/in-pictures-20166740 Wer das nicht versteht hat kein Herz für EINWANDERER aus Afrika. Warum nennt man die wohl EiINWANDerer? Die haben einen Einwand gegen alles was ihnen hier geboten wird. Die anderen Spezialkräfte nennt man Forder-Asiaten, warum wohl? Was eint dieses Gesindel? Richtig, einzig der Hass und Neid auf unsere Errungenschaften, dieser Hass speist sich aus dem KORAN. Weg mit den Sprenggläubigen und Bückbetern aus unserem Land. Dieser Hass wird hier nicht gebraucht.
    H.R

  205. Charly1 22. Dezember 2017 at 11:55
    Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen!
    #################################################################
    Vorher geht mir die Munition aus und man nimmt mir die Halskette mit abgeschnittenen Ohren weg. 😆
    H.R

  206. Ich kann Eure Wut verstehen, aber mir tun die Schwarzen auf dem Bild leid. Die Forderungen, auch noch im widerwärtigen Gendersprech formuliert, die professionellen Schilder – nichts davon haben sich die Afrikaner auf dem Photo selbst erdacht. Ihre „Unterstützer“ sehen für sich mittelfristig die Felle davon schwimmen und nötigen ein paar Dunkelhäutige, selbst Kinder, als Staffage vor die Kamera zu laufen. Bei vielen Helfern ist weniger Selbstlosigkeit oder Menschenliebe die Basis des Handelns, sondern finanzielles oder leider auch sexuelles Interesse am „Flüchtling“. Und da wäre es doch schade, wenn die AfD die Pipeline verstopft.

    In der linken gibt es eine spezielle Form von Rassismus: Man hält sich als politischer Kader überlegen und glaubt, dem Pöbel hier und in den Entwicklunsländern

  207. 1. VivaEspaña 22. Dezember 2017 at 00:43
    jeanette 22. Dezember 2017 at 00:37
    Was sagen die denn über deutsche Frauen?
    Das:
    Fickt Euch, alle Deutsche, alle Schweine, alles fuck, alle Nutten
    Der Link lässt sich nicht öffnen.
    Doch, läßt sich öffnen
    ——————————————————-

    Das sagen die echt nach allem was hier für sie getan wird und man sie hier durchfüttert?
    Man könnte sie auch alle verhungern lassen, aber so weit reicht deren Verstand offenbar nicht!

    Gut, dass ich das nicht öffnen konnte und sehen und hören konnte, sonst würde mir schon wieder der Kaffee überlaufen!!

    Es reicht mir schon vollkommen wenn die in den Bahnen im Berufsverkehr alle Plätze mit Kind und Kegel plus Kinderwagen belegen und man wegen dieser Leute, die hier gar nichts zu suchen haben, stundenlang stehen muss! Und das alles auch noch ohne dass sie die FAHRSCHEINE selbst bezahlen müssen, wohingegen die Harzt Empfänger keine Freifahrkarten haben, wie mir gestern erzählt wurde! H 4 Leute müssen ¾ der Fahrtkosten selbst tragen. Und dafür müssen sie sich auch noch mit einem H4 Pass jedem Kontrolleur outen!! Das ist doch eine schlimme Diskrimination im Gegensatz zu diesen Freifahrtfahrern!

    Was haben diese Leute zu meckern!!

  208. RDA 21. Dezember 2017 at 22:59
    Blue02 21. Dezember 2017 at 22:39
    „Puh, wir machen gesamtdeutsch durch, was die Ostdeutschen 40 Jahre hatten.“
    ______________________________
    Man ist sich für nichts mehr schade und so wurde der Turbo eingelegt. Wofür sich die DDR 40 Jahre Zeit nahm, wird die Volksverblödung jetzt auf wenige Jahre komprimiert. Der „Ossi“ kennt das Spiel und macht da nicht mit. Der „Wessi“ ist, mangels Erfahrung, überrascht und bekommt die Demokratieklatsche links und rechts um die Ohren. Mal sehen, wann sich der „Wessi“ erhebt. Theoretisch hättet ihr noch 38 Jahre Zeit.
    Gruß aus Dunkeldeutschland

    ———–
    Das die Volksverblödung in der DDR auch in 40 Jahren nicht geklappt hat sich 1989 gezeigt, die Verblödung eines Großteiles der „Wessis“ durch die Bildzeitung wirkt heute noch !

  209. @ ridgleylisp

    Genauso sehe ich das auch. Die „Neudeutschen“ an sich neigen eher zum „nur“ randalieren, der „feinsinnige“ mit schön gemalten Plakaten, das Ganze auch noch schön medial begleitet sieht sehr nach Linksgrüner Aktion aus. Was das allerdings bewirken soll ?

  210. Ohne dass ich den Artikel zu Ende lese fällt mir eine dringende Frage ein: Was machen „Flüchtlinge“ aus Sierra Leone in Deggendorf??

  211. FLÜCHTLINGSAUFSTAND: SIERRA LEONE ZU GAST IN DEUTSCHLAND

    Deggendorf: „Welt soll erfahren, wie Deutschland Einwanderer behandelt“

    ————-
    Finde ich super, das Fernsehen sollte in seinen Auslandsstationen darüber in aller Welt berichten, vielleicht kommen sie dann nicht mehr in dieses „rassistische“ Land und die Deggendorfer beglückwünsche ich zu ihren Sieg an der Wahlurne, man erntet was man sät !

  212. Glucke 22. Dezember 2017 at 14:02
    Richtig, der Asylindustrie drohen die Felle davon zu schwimmen. Gerade auch viele Rechtsanwälte, Sozialarbeiter, Kirchenverbände usw. profitieren von den Schatzsuchenden. Folglich werden Letztere für Eigeninteressen missbraucht.

  213. „Die Welt soll erfahren…usw.“

    …ist doch gut so, wenn dadurch diese Leute endlich mal wegbleiben, ich hab‘ niemand davon eingeladen, ich will sie nicht, ich brauch‘ sie nicht und „willkommen“ ist der allerletzte Begriff, der mir dazu einfällt.
    Und wenn Deutschland doch so „Scheiße“ ist, warum sind sie dann noch da?
    Die Antwort weiß zwar jeder, aber ich stell‘ sie so gern….

  214. Liebe Flüchtelanten und Suctzsuchenden,
    ihr habt ein Problem: Es gefällt euch hier nicht, weil ihr schlecht behandelt werdet.
    Die Lösung ist ganz einfach: Verlasst dieses Land und geht dorthin wo es euch besser geht, es wird euch niemand aufhalten.
    Ansonsten haltet die Fresse, fangt endlich mal an euch für die vielen Gaben die ihr hier erhaltet erkenntlich zu zeigen. Sucht einen nützlichen Job und zahlt Steuern und Sozialabgaben.

  215. seegurke 22. Dezember 2017 at 07:56
    Von radikalen Linken und Grünen aufgehetzte Glücksritter…
    Diese schwarzen Diamanten sollen eine Rolle rückwärts nach Sierra-Leone machen und verschwinden.Meines Wissens herrscht dort kein Krieg,nur das übliche schwarzafrikanische,selbstverschuldete Chaos.Also:RAUS!!!
    ———————————————-
    Absolut. Sofort raus!

  216. Wo gibt’s denn sowas? Schmarotzer protestieren gegen ihren Wirtskörper?

    Nur in Germoney, dem Schlaraffenland für alle Moslembanditen und arbeitsscheuen Neger.
    Raus mit diesen „Schutzsuchenden“!

  217. chalko 22. Dezember 2017 at 14:05
    Dass die Volksverblödung in der DDR auch in 40 Jahren nicht geklappt hat sich 1989 gezeigt, die Verblödung eines Großteiles der „Wessis“ durch die Bildzeitung wirkt heute noch!

    OT:
    Geh auf meinen Link, es tut mir in der Seele echt weh, Niveau DDR-POS, 4. Klasse (zumindest der 70’er Jahre).
    Für mich ist es einfach unfassbar, dass erwachsene deutsche Bürger diese ultra-primitive, kinderleichte Regel nicht beherrschen, genauso wie „seid“ und „seit“ und ich mache mir Gedanken über den Intellekt dieser Leute!

  218. jeanette 22. Dezember 2017 at 14:02

    1. VivaEspaña 22. Dezember 2017 at 00:43
    jeanette 22. Dezember 2017 at 00:37
    Was sagen die denn über deutsche Frauen?
    Das:
    Fickt Euch, alle Deutsche, alle Schweine, alles fuck, alle Nutten
    Der Link lässt sich nicht öffnen.
    Doch, läßt sich öffnen
    ——————————————————-
    Doch, es ist gut, dass dies in den Tagesthemen gesendet wurde. Viele Menschen in Deutschland müssen hören, wie abfällig und verachtend sich Abgeschobene – und nicht nur die – über unsere Gesellschaft äußern.

    Wer es selbst hören möchte, hier ab ca. 17. Minute:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-vom-20-dezember-2017-100.html

  219. Mein Tip: Vom Fleck weg ab in die nächste Transall, die noch fliegt und laßt euch hier nicht wieder blicken – ist ja eh alles Scheiße hier.

  220. Es wäre schön, wenn die Welt eines Tages dieses Zeichen aus Germoney erfahren würde: RAUS mit all diesen frech fordernden „Schutzsuchenden“, denn es sind Sozialschmarotzer, mehr nicht!

  221. Alle Deutschen haben das Recht, usw uswusw…. das ist MAKULATUR- also Untertapete für das RECHT. Einen Schjeiss haben wir. Denn Rechte hat nur, wer als DEUTSCHER seine nationalität mit der Urkunde beweisen / nachweisn kann. Die anderen sind nur Deutsch, also Ausländer wie die Anderen. 116.1 GG. Es gilt das Aufenthaltsrecht –> jaaaa: auch für die Deutsch…
    Satz 1: Einwohner ist, wer in der Gemeinde seinen Wohnsitz hat
    Satz 2 Bürger der gemeinde sind die wahlberechtigten Einwohner
    Art 8 Gemeindeordnung.
    Bezieht sich exklusiv auf Art 116.1 GG( wers nicht glaubt soll auch bei StAG § 30 nachlesen: G. v. 22.07.1913 RGBl. S. 583;
    zuletzt geändert durch Artikel 3 G. v. 11.10.2016 BGBl. I S. 2218 Geltung ab 01.01.1964;
    FNA: 102-1 Staatsangehörigkeit
    14 frühere Fassungen | wird in 60 Vorschriften zitiert
    § 2 ?

    ? § 4§ 3

    § 3 hat 1 frühere Fassung und wird in 4 Vorschriften zitiert

    (1) Die Staatsangehörigkeit wird erworben

    1.
    durch Geburt (§ 4),

    2.
    durch Erklärung nach § 5,

    3.
    durch Annahme als Kind (§ 6),

    4.
    durch Ausstellung der Bescheinigung gemäß § 15 Abs. 1 oder 2 des Bundesvertriebenengesetzes (§ 7),

    4a.
    durch Überleitung als Deutscher ohne deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes (§ 40a))
    das ist das eine, das andere ist, dass in 2018, wenn der UNIONSBÜRGER aktiv wird, jeder automatisch Unionsbürger wird–> wenn er Staatsbürger ( nicht Einwohner) eines Mitgliedslandes ist. Also sind alle Deutsch, die keine Urkunde haben, automatisch auch keine Unionsbürger. Und haben automatisch auchkeine RECHTE auf RECHT in der EU. So macht man das, weil gleichzeitig Heerscharen an anderen Ausländern ( sind auch nur Einwohner!) auf fremden Ländern hier einschleust und si kommt es adnn zur unfreiwilligen Mischung der einen Einwohner mit den anderen Einwohnern, während sich die DEUTSCHEN mit Urkunde ( die Elite und die Privilegierten) breit und reich machen können in D und der EU.
    ! Leute, wacht doch endlich auf, Lernt doch mal, was völkerrecht, Grundgestz, Landesverfassungen, Recht ansich ist und lest Euch das Notwendige an. Und wenn nix geht, müssen halt mal 30.000 Einwohner ihr RECHT auf Behandlung als geborene Deutsche in den Ausländerämtern klarmachen, denn hier rumschreine nützt nix.

  222. Multilaterales und bilaterales Engagement
    Die internationalen Entwicklungsanstrengungen konzentrieren sich in Sierra Leone vor allem auf  Armutsminderungs- und Beschäftigungsprogramme, verantwortungsvolle Regierungsführung, Ressourcenmanagement und die Stärkung des Gesundheitssystems, vor allem nach der Ebolaepidemie. Großbritannien ist der bedeutendste bilaterale Geber, es folgen mit großem Abstand Japan, die USA, Deutschland, und Irland.
    Einige Beispiele von multilateralen und internationalen Organisationen und deren Engagement in Sierra Leone sind im Folgenden:
    • Europäische Organisationen: EU 
    • Internationale Institutionen: Weltbank, UNDP, UNICEF, Afrikanische Entwicklungsbank, Internationaler Währungsfonds, UNHCR, Islamische Entwicklungsbank, WFP, IFAD
    • Humanitäre Hilfe: Ärzte ohne Grenzen
    Schon kurz nach der Unabhängigkeit arbeitete im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit die Vorgängerorganisation der GIZ in Sierra Leone. Daneben leistete Deutschland nach dem Krieg über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanzielle Hilfe beim Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur und bei der Eingliederung ehemaliger Ex-Kombattanten.
    Die bilateralen Entwicklungsleistungen konzentrieren sich in Sierra Leone derzeit auf die Förderung der Beschäftigung von Jugendlichen. Die GIZ unterstützt außerdem ein Projekt zur transparenten Verwendung von Rohstoffeinnahmen und engagiert sich im Kampf gegen Ebola. Seit Mai 2014 unterstützt die Diakonie Katastrophenhilfe Partnerorganisationen in Sierra Leone in der Bewältigung der Ebolaepidemie.
    Dank umfassender Reformen erreichte Sierra Leone eine massive Verbesserung der Bedingungen für die Produktion und Ausfuhr traditioneller Exportprodukte. Bei den Reformen wird Sierra Leone unter anderem von der Weltbank unterstützt.
    Präsident Koroma hatte bei seinem Amtsantritt 2007 angekündigt, Sierra Leone wie einen Geschäftsbetrieb zu führen. Mit einem klar marktwirtschaftlich ausgerichteten Kurs möchte er ausländisches Privatkapital anziehen. Weiterhin wurden die Rahmenbedingungen für Investoren verbessert. Auf dieser Basis soll die Wirtschaft wachsen und die Bekämpfung der Armut ermöglicht werden. 
    Die schwierige Lage des Landes während der globalen Nahrungsmittelkrise führte zu einer Konzentration der Bemühungen der Regierung auf die Stärkung der Landwirtschaft. Ziel im Bereich Ernährungssicherung ist es mittelfristig, gänzlich unabhängig von Reisimporten zu sein.
    Die vergleichsweise gute Regierungsführung in den letzten Jahren trägt zu einem verbesserten Investitionsklima bei, obwohl die Bemühungen der Regierung, die weit verbreitete Korruption zu bekämpfen, nur bedingt fruchten. Auch die nach wie vor mangelhafte öffentliche Infrastruktur, neben den Straßenverhältnissen auch die Elektrizitäts- und Wasserversorgung, stellt ein beträchtliches Hindernis dar.

  223. Das ist doch lokal organisiert! Die Flüchtlingshilfe Bayern ist doch total unterwandert bzw. total ROT/GRÜN gaaaaanz LINKS!! Werden sicherlich aus der Steuerkasse und evtl. von ausländischen NGO’s mitfinanziert.
    Irgendwie muss man Deutschland ja kaputtkriegen.
    Ich habe mal ganz viel von den Bayern gehalten. Das dort eine solche Entwicklung stattgefunden hat, finde ich sehr schade. Herr Söder, was für einen Laden wollen Sie da übernehmen?

  224. Wenn die Welt endlich erfahren würde, wie „schlecht“ man in Deutschland „Flüchtlinge“ behandele, wäre der Anfang der Abschaffung der Anreize, die solche Leute veranlassen, ins vermeintlich und offensichtlich nur für sie Gelobte Land einzumarschieren, da „Frau Merkel sie eingeladen“ habe, gemacht.

    Bis dahin wäre den „armen Mißhandelten“, bei denen angesichts ungereinigter Sanitäranlagen offensichtlich die von ihnen erwartete deutsche Dienerschaft nicht vorhanden gewesen ist, zumal man in Afrika das eigenständige Säubern und überhaupt das korrekte Benutzen eines Wasserklosetts etc. pp. noch immer nicht gewohnt zu sein scheint, das Verlassen der ach so unwirtlichen „Neuheimat“ anzuraten, nachdem deren Bewohner nicht bereit gewesen sind, den Herrschaften das Klo zu putzen und am besten den Hintern gleich mit. Dort, wo sie herkommen, können sie sich dann wieder endlich so benahmen, wie sie es gewohnt sind.

  225. Kaputtgearbeitete deutsche Niedriglöhner können im Alter im Müll nach Pfandflaschen wühlen und für illegale Einwanderer ist nichts zu teuer.

    Das ist nicht mehr mein Land. Das ist nicht mehr mein System. Dafür habe ich keinerlei Loyalität mehr. Ich wünsche mir einen möglichst radikalen bis extremistischen Systemwechsel. Merkel muß weg. Schulz muß weg. Die ganzen Altparteibonzen müssen weg.

  226. Sputnick 22. Dezember 2017 at 18:20

    Das ist doch lokal organisiert! Die Flüchtlingshilfe Bayern ist doch total unterwandert bzw. total ROT/GRÜN gaaaaanz LINKS!! Werden sicherlich aus der Steuerkasse und evtl. von ausländischen NGO’s mitfinanziert.
    Irgendwie muss man Deutschland ja kaputtkriegen.
    Ich habe mal ganz viel von den Bayern gehalten. Das dort eine solche Entwicklung stattgefunden hat, finde ich sehr schade. Herr Söder, was für einen Laden wollen Sie da übernehmen?

    Söder bringt nichts. Der kann schön mit den anderen Blockparteipolitikern Fasching feiern und sich lustig verkleiden. Aber was tut er für deutsche Rentner, für die Sicherheit im Land – was tut er gegen hunderttausendfachen Mißbrauch des Asylrechts?

    Auf den gebe ich gar nichts.

    Die AfD hält was die CSU nur verspricht.

  227. primitiver Erpressungsversuch. An Propagandaparolen wie „Keine Deportation“, „Wir sind Flüchtlinge, nicht Feinde“ und „Kein Mensch ist illegal“ erkennt man sonnenklar die Handschrift der biodeutschen grünroten Drahtzieher, welche die Wirtschaftsmigranten für ihre totalitären linken Ziele instrumentalisieren.

  228. Organic 22. Dezember 2017 at 09.26

    Hier kann man nachlesen, warum diese F’linge aus Sierra Leone nichts anderes sind als Armutsflüchtlinge, kein Krieg weit und breit, daher auch keine Verfolgung. Seit 1961 ein freies Land.

    https://www.fairobserver.com/region/africa/sierra-leone-after-civil-war/

    Sierra Leone has all the potential to become a rich country. Having large deposits of valuable mineral resources such as diamonds, gold, and iron ore, and all the ingredients necessary for productive agriculture, Sierra Leone was one of the states with the most promising futures ahead when it gained independence from Great Britain in 1961. However, the poorly diversified economy, underdeveloped infrastructure, weak education system, lack of markets, and weak capacity to manage these resources for the benefit of all its citizens, mean that its full potential is currently unexploited and most likely will remain untapped for some time to come.
    The main issues standing in the way of Sierra Leone’s future development continue to be persistent poverty, youth unemployment, and corruption, which are ultimately hindering the development of prompt social services. The corruptions index of Transparency International, lists Sierra Leone at number 134 out of 182 countries.

    ______________
    Sogar Bodenschätze wie u.a. Gold und Diamanten gibt es in Sierra Leone, doch was steht da im Weg: Wie überall in Afrika
    „weak capacities to manage these resources“, vornehm ausgedrückt und mit anderen Worten: Sie kriegen es nicht gebacken.
    Woran das liegt, hat glaube ich schon einmal Albert Schweitzer deutlich formuliert, weshalb ich hier darauf verzichten möchte.

  229. ist doch nichts weiter als ein soziales experiment

    (man müsse sich hier sofort in die lage dieser „menschen“ hineinversetzen sympatisieren)

    alles andere wäre entweder:

    soziopat
    psychopat
    autist
    zionistischer judenfreund oder sekte

    mr. spok wäre stolz auf euch er denkt ja logisch

    denn hier spiegelt sich das linke selbstbild einer frau

    und eine frau denkt mit ihren gefühlen (früher nannte man es das frauen eh nur gefühlsgesteuert sind)

    das ist auch gleichzeitig ihre schwäche wer nur nach gefühlen entscheidet ist nicht rational und akzeptiert ebenfalls das falsche und lässt sich auf diese weise kontrollieren und gefügig machen

    ich zeige euch die wahre sekte die die bibel und direkte zitate von gott ändert:
    http://www.jesus-service.de/MannFrau.htm

    weil adam so langweilig war erschuf gott die frau aus seiner rippe

    und :

    die frau ist für den mann gemacht worden , und nicht der mann für die frau

    das evangelion !

  230. lfroggi 22. Dezember 2017 at 01:56

    So lange der Deutsche Michel malochen geht und seine Steuer bezahlt , kann Merkel und co. weiter Millionen ins Land holen , aber wehe durch irgendwas geht die Kohle aus !
    Zur Not kann man den Renter ja noch was abziehen , durch die nächste Rentenerhöhung bekommt der Staat
    “ 300 000 000 Millionen Euro “ an Steuer zurück ( weil die Rentner durch die Erhöhung plötzlich über den Freisatz liegen ) .
    Noch was zum Essen für die Asylanten ……. die bekommen Catering Essen Mundgerecht , kein angefaultes Obst , auch kein Schwein , KOSTET PRO TAG 16 € !! Harz4 ler müssen am Tag mit 3,50 € auskommen !
    Der Michel verdient die Kohle …..damit die Asylanten in allem bevorzug werden .
    Schon ein komisches Volk , der Deutsche …..
    ——————————————————————————-

    Könnte man diese Zusatzkosten nicht den Teddybärenschwenkerinnen und sonstigen Refugee-Welcome-Deppen in Rechnung stellen?
    Das wäre bestimmt hilfreich im Hinblick auf deren psychische Genesung!

  231. Sputnick 22. Dezember 2017 at 18:20

    Das ist doch lokal organisiert! Die Flüchtlingshilfe Bayern ist doch total unterwandert bzw. total ROT/GRÜN gaaaaanz LINKS!! Werden sicherlich aus der Steuerkasse und evtl. von ausländischen NGO’s mitfinanziert.
    Irgendwie muss man Deutschland ja kaputtkriegen.
    Ich habe mal ganz viel von den Bayern gehalten. Das dort eine solche Entwicklung stattgefunden hat, finde ich sehr schade. Herr Söder, was für einen Laden wollen Sie da übernehmen? “

    Die CSU kann man vergessen. Da hilft auch kein Söder mehr. Genau dieser Söder war es, der über 30000 Sozialwohnungen privatisieren liess. Die Mieter wurden aus ihren Wohnungen gedrängt.
    Und alles nur, wegen des Größenwahns in Bezug auf Hypo Alpe Adria.
    Sozialwohnungen dürfen nicht verkauft werden, weil es immer genug minderbemittelte Bürger gibt. Diesen Schandfleck bekommt Söder nicht mehr los.

  232. Es macht keinen Sinn, es diesen Leuten so bequem wie möglich zu machen. Dann kommen nur immer noch mehr. Die Kath. Kirche ist gut vernetzt mit der AntiFa. Es ist schon erstaunlich, was für Leute man neuerdings dort antrifft. Eine Hand wäscht die andere. Und der neue Pseudo-Papst ist auch nicht weit davon entfernt.

  233. Da waren wohl die Smartphones und die Markenklamotten nicht neu genug? Oder das Essen war zu heiß oder zu kalt? Diese sogenannten Protestler sollten mal überlegen, ob sie in ihrer Heimat ebenso fürstlich bewirtet und gehätschelt werden. Wems nicht paßt, der soll gehen. So einfach ist das.

Comments are closed.