Wer 2015 kommen sah, dass die Flüchtlingswelle Deutschland irgendwann überfordern würde und das aussprach, wurde und wird bis heute von Grünen und linken Gutmenschen als der Leibhaftige angesehen und entsprechend gehasst und verteufelt, inklusive Ansätzen von Lynchjustiz.

„Hauptargument“ der Linksfaschisten, neben Schlagstöcken und Wurfgeschossen: Wer in einer Gegend ohne die geforderte Ausländerquote wohnt, könne nicht einschätzen, was da auf uns zukommt. Dabei kann man sich durchaus durch das Sammeln von Informationen auch zu Sachverhalten eine Meinung bilden, die einen nicht unmittelbar betreffen.

Es reicht das Wissen um die Besiedlungsdichte in unserem Land und eine realistische Einschätzung der Wanderungsbewegung, um sich ein Urteil zu bilden. Es reicht, wenn man immer wieder eine frauenverachtende Einstellung der „Einwanderer“ aus islamischen Ländern sieht, daraus eine Meinung über deren „Kultur“ und ihre Denkweise abzuleiten, auch wenn man von den Vorfällen nur aus der Zeitung erfährt.

Die eigentlich Naiven und Dummen sind die, die sich bislang mit aller Macht gegen die einfachen Erkenntnisse wehrten, sie jetzt aber langsam wahrnehmen. Bei den ersten geschah das schon halbherzig 2015, aber ohne Konsequenzen für das eigene Handeln, begleitet von der Hetze gegen die Kritiker bei der AfD oder Pegida.

Hier einige der Heuchler, die das Richtige erkannten, aber nichts taten und die Verunglimpfung von Kritikern in Kauf nahmen, sich gar daran beteiligten, zuweilen im selben Atemzug, in dem sie der Wahrheit zähneknirschend Raum gaben.

Thomas de Maizière, 19.9.2015 im SPIEGEL

„Wir können nicht alle Menschen aufnehmen“. Innenminister de Maizière spricht sich im neuen SPIEGEL für feste Flüchtlingskontingente aus. Wenn diese ausgeschöpft sind, müssten auch politisch Verfolgte in ihre Heimat zurückgeschickt werden.

Joachim Gauck, 20.1.16

Eine menschenfeindliche, eine ressentimentgeladene Politik, die plädiert grundsätzlich für verschlossene Türen – so wie es zahlreiche Populisten in Europa tun. Unser Handeln hingegen folgt einer anderen Absicht: Gerade weil wir möglichst vielen Schutz bieten wollen, werden wir – so problematisch und tragisch das gelegentlich sein mag – nicht alle aufnehmen können.

Sahra Wagenknecht, 11.3.2016

Eine direkte Aufnahme der Flüchtlinge von Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze – wie im September aus Ungarn – lehnt Wagenknecht ab. „Griechenland muss geholfen werden. Natürlich können wir die schlimme Situation der Menschen nicht ignorieren, aber das geht nur mit einer europäischen Lösung und Verteilung. Es können nicht alle Flüchtlinge nach Deutschland kommen“, sagte sie uns.

Boris Palmer:

„Wir können nicht allen helfen“, Buchveröffentlichung, erschienen 7.8.2017

Reinhard Marx, Süddeutsche, 17.12.2017

Freilich weiß auch ich, dass wir nicht jeden der 60 Millionen Flüchtlinge auf der Welt aufnehmen können. Wir dürfen die Sozialsysteme und die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft nicht überfordern. Aber unsere Verantwortung kann nicht auf den Nahbereich beschränkt werden. Abschiebung kann nicht bedeuten, diese Menschen auch aus unserer Sorge und Mitverantwortung abzuschieben.

Sigmar Gabriel, Morgenpost, 23.12.2017

Die Mehrzahl der Menschen kommt ja gerade nicht als Asylbewerber. Viele kommen zu uns, weil Deutschland für sie das ist, was Amerika im 19. Jahrhundert war – ein Sehnsuchtsort. Das ist übrigens erst mal etwas Wunderbares. Denn vor wenigen Jahrzehnten war Deutschland ein Land, vor dem der Rest der Welt Angst hatte. Jetzt haben wir von unseren Eltern und Großeltern ein tolles Land geerbt, das überall auf der Welt bewundert wird. Aber wir können nicht alle Sehnsüchte erfüllen. Für eine Million Flüchtlinge brauchen wir 25.000 zusätzliche Lehrer, 15.000 zusätzliche Erzieher, Zigtausend neue Wohnungen. Es reicht nicht zu sagen, Zuwanderung ist schön. (…). Deshalb brauchen wir eine aufgeklärte Diskussion darüber, wie groß unsere Integrationsfähigkeit für die ist, die nicht als Asylbewerber zu uns kommen, sondern weil ihr Leben zu Hause elend ist und sie sich hier das erhoffen, was sich einst Menschen von der Auswanderung in die USA erhofft haben.

Dass selbst ein Gabriel sich nun zum „Pack“ gesellt, als letzter, kurz vor Weihnachten, dürfte weniger mit einer erfolgten Erkenntnis zu tun haben, zu der Gabriel grundsätzlich nicht fähig ist. Sein Beitrag, wie überhaupt die auffällige Häufung von kritischen Stimmen in 2017, dürfte zwei anderen Umständen geschuldet sein:

1. dass die Lügenpresse die Verwerfungen medial nicht mehr unter Kontrolle bekommt und
2. dass die Bevölkerung im abgelaufenen Jahr zum ersten Male Konsequenzen im Wahlverhalten gezogen hat, die viele Politiker (und Kirchenleute) Geld und Macht kosteten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

94 KOMMENTARE

  1. Bei einer Sache haben die Linken aber Recht: Schwachsinn hat nichts mit Herkunft oder Ethnie zu tun. 🙂

  2. Die Lügenbolde vom Istäblischmint,
    fälschen die Statistik, gern und affen-geschwind…..,
    Und wenn die gewagt-gewiefte Wellen-Prognose,
    geht mal wieder inne DICKE Hose,
    mutieren se flink zur reifen Mimose.

  3. Die echten Notleidenden bleiben unversorgt, weil hier ein Riesenaufwand getrieben wird um toughe Luxussuchende teuer zu verhätscheln. Bonzen und Asylindustrielle verdienen sich dumm und dämlich daran.

    Der Steuerzahler muß bluten. Für kaputtgearbeitete Rentner kann keine würdige Mindestrente gewährt werden. Früher oder später gehen die Sozialsysteme an dieser Geldveruntreuung, an dieser sinnlosen Verschwendung zugrunde.

    Dann geht es rund im schwachen wehrlosen Buntland.

  4. Dann geht es rund im schwachen wehrlosen Buntland.

    Jo, dann werden sich die Irren in der BRD wahrscheinlich gegenseitig massakrieren. Ein kollektives Aufstehen wird es selbst dann nicht geben.

  5. Liebe PI-Gemeinde, genießt dieses deutsche Weihnachtsfest 2017,

    denn es könnte jetzt jedes Jahr das letzte deutsche Weihnachtsfest sein!

  6. Deutsche Heuchler zur Begrenzung des Flüchtlingsstromes…u.s.w.

    selbst Fatima Roth sagte am 08.09.2015 bei der Maischberger … … nicht alle Flüchtlinge sind “ verwertbar „ …KLICK !

  7. Das Schlimme ist, dass die Deutschen es zugelassen haben, dass solche vaterlandslosen und volksveräterischen Dummköpfe immer noch zahlreich in den Parlamenten und Regierungssesseln sitzen.

    Es bleibt zu hoffen, dass Sie für Ihre verantwortunglosen Schandtaten und den begangenen Hochverrat noch angemessen zur Rechenschaft gezogen werden…

    Frohe Weihnachten.

  8. Warum will die letzten Jahre (insbesondere dieses Jahr) in mir absolut keine Weihnachtsstimmung aufkommen? Bei der ganzen Scheiße kann ich nicht mehr abschalten, keine Chance.

  9. Zinnsoldaten 24. Dezember 2017 at 17:11

    Bei einer Sache haben die Linken aber Recht: Schwachsinn hat nichts mit Herkunft oder Ethnie zu tun.

    Doch. Bestimmte Rassen sind anfälliger für den Islam als andere. Deswegen tritt der Islam vorwiegend in bestimmte Regionen auf.

    In Europa dauert es etwas länger. Aber wenn man die Gehirnwäsche lange genug anhält, funktioniert es anscheinend auch dort.

  10. Die Grenzen werden erst geschlossen, wenn auch C. Roth und R. Künast einen Fi..ling abbekommen haben, leider weichen selbst die dümmsten aller aufrechtgehenden Primaten bei dieser Vorstellung dann doch wieder auf Ziegen aus.

  11. „Wir können nicht alle aufnehmen“ bedeutet bei den Elitemarionetten ja bloß, dass die unbeugsamen (Theater oder echt?) Oststaaten auch endlich ihre Pforten öffnen müssen um Deutschland zu entlasten. Dabei ist der Plan, die volleuropäische Durchsetzung mit dem Fremden als Einheit.

    Während Pegida, AfD und die Idenditäre Bewegung für ganz Europa sprechen: wir wollen unsere unterschiedlichen europäischen Identitäten behalten. Deshalb können/wollen wir in Europa nur einen erträglichen Anteil aufnehmen.

    Und ich denke diesen Verteilungskurs fährt die Politik auch weiter. Es ist erstaunlich, wie die Umstände immer gedreht werden, dass die uns schaden können und gleichzeitig sind aber angeblich andere dran Schuld.

  12. Doch. Bestimmte Rassen sind anfälliger für den Islam als andere. Deswegen tritt der Islam vorwiegend in bestimmte Regionen auf.

    So was hab ich mal gelesen, Intelligenz soll tatsächlich von den Lebensbedingungen abhängen…leider finde ich diese Studie nicht mehr…

  13. Klar gibt es Rassisten die alle Zuwanderer prinzipielt hassen. In Norwegen z.B. sehr verbreitet. Andere lernen die Lügner, Parasiten, Mobber und Bestien aus Afrika und muslimischen Kulturen zu verabscheuen durch persönliche Erfahrungen.
    Das sind ja unterschiedliche Haltungen. Die Politik unterscheidet das nicht und unterscheidet auch nicht zwischen Menschen und den Unmenschen.

  14. Wieviele deutsche Ermordete, Vergewaltigte, Schwerverletzte mag es an diesem Weihnachten wohl geben?

    Die Goldstücke sind jedenfalls schon im Ficki-ficki-Modus.

  15. Mit diesen ueberheblichen festgefahrenen Politheuchlern incl. Betonkopf wird sich solange ein Merkel-All-Altparteiensystem existiert nie etwas aendern.
    Sie folgen nicht Deutschen Interessen sondern beziehen ihre Anweisungen aus schwer zu identifizierbaren Quellen wahrscheinlich in USA, wo pi-Maulkorb, Globalwahn, Atlantikbruecke ihren Ursprung haben, natuerlich mischt auch Wallstreet kraeftig mit, die Gewinnmaximierung durch maximale Durchmischung und Zerstoerung der Nationalkulturen ausgemacht zu haben scheint, auch wenn dies letztendlich Selbstmord bedeutet.

    Auch am Heiligen Abend, der Kampf gegen unsere politischen Gegner, in Europa an der Spitze EU / Merkill muss weiter gefuehrt werden, bis sie abgeloest sind.

  16. Sigmar Gabriel, Morgenpost, 23.12.2017
    Die Mehrzahl der Menschen kommt ja gerade nicht als Asylbewerber. Viele kommen zu uns, weil Deutschland für sie das ist, was Amerika im 19. Jahrhundert war – ein Sehnsuchtsort. Das ist übrigens erst mal etwas Wunderbares. Denn vor wenigen Jahrzehnten war Deutschland ein Land, vor dem der Rest der Welt Angst hatte. Jetzt haben wir von unseren Eltern und Großeltern ein tolles Land geerbt, das überall auf der Welt bewundert wird. Aber wir können nicht alle Sehnsüchte erfüllen. Für eine Million Flüchtlinge brauchen wir 25.000 zusätzliche Lehrer, 15.000 zusätzliche Erzieher, Zigtausend neue Wohnungen. Es reicht nicht zu sagen, Zuwanderung ist schön. (…). Deshalb brauchen wir eine aufgeklärte Diskussion darüber, wie groß unsere Integrationsfähigkeit für die ist, die nicht als Asylbewerber zu uns kommen, sondern weil ihr Leben zu Hause elend ist und sie sich hier das erhoffen, was sich einst Menschen von der Auswanderung in die USA erhofft haben.

    Diese vollgefressene fette S** uebersieht dabei, dass die Menschen, die in die USA ausgewandert sind ein ganz andere Absicht hatten, naemlich sich SELBST eine Zukunft aufzubauen, durch harte Arbeit! Das geht den Invasoren, die heute nach Allahmania, Germoney oder wie auch immer das Land genannt werden muss, das das Politikerpack zum Sturm freigegeben und zerstoert hat, vollkommen ab… die sehen nur das Schlaraffenland, in dem die Unglaeubigen gefaelligst fuer alles zu sorgen haben, was die Invasoren haben wollen!!!

  17. ALLEIN DER ANBLICK DIESER HÖLLENFRATZEN VON DER MISERE UND DEM ERZENGEL LÖSEN BEI
    MIR NUR NOCH WUT UND VERACHTUNG SOWIE STARKES UNWOHLSEIN AUS

    bald werdet ihr vor unabhängigen Richtern stehen, ihr Homulunkengesindel, dann könnt ihr eure
    Märchengeschichten zum Besten geben, ALLE eurer Ausreden wurden jetzt schon dokumentiert
    und werden euch entlarven, ihr werdet genau soviel Gnade zu erwarten haben, wie ihr dem deutschen
    Volk ( Passdeutsche davon ausgenommen) in eurer „ReGIERungszeit “ zugebilligt habt

    und nicht vergessen : AUGE UM AUGE,ZAHN UM ZAHN

  18. frauenverachtend stimmt nicht:
    die Frauen fliegen auf Schwarzwürste,
    gerade wieder von einer 55-jährigen
    „Flüchtlings“-„Betreuerin“ gehört,
    die sich scheiden lassen will . . .

  19. Was denn jetzt? Zuerst können und müssen wir alle aufnehmen und jetzt nicht mehr? Das hat bestimmt damit zu tun das Deutschland jetzt in Afrika Heime baut. Das Argument dafür ist naheliegend. Es wird einem vorgerechnet das es „uns“ billiger kommt wenn wir, anstatt „Flüchtlinge“ aufzunehmen, lieber Heime in den (sicheren) Herkunftsländern errichtet. Von deutschen Steuergeldern selbstverständlich. Die dritte, und gleichzeitig günstigste Alternative für die deutschen Dauerretter und Weltverbesserer ist aber noch besser. Wir machen einfach die Tore dicht und lassen die Herkunftsländer selbst für ihre eigenen Landsleute aufkommen. Aber Frau Merkel hat sicherlich schon geklärt was Sache ist. Wir retten alle und jeden. Um jeden Preis. Hoffentlich setzen die Politiker dieses Mal ein Zeichen und bezahlen aus eigener Tasche die „Heime“ von Marokkanern und Libanesen. Aber ich glaube irgendwie das sie keine Lust dazu haben. Das wird nämlich eine teure Tasse Tee…….aber wir haben´s ja. Und laut Frau Merkel haben „wir“ uns ja an Afrika versündigt! Also, gründet eine schlauer Politiker jetzt schnell eine Baufirma und baut mit deutscher Steuerkohle ein paar „Flüchtlingsheime“ in sicheren Ländern. Natürlich fällt dabei eine winzigkleine Provision ab…………Toll! Schade das man nicht mit dem gleichen Ehrgeiz danach strebt deutsche Kinder zu unterstützen. Ach ja, die gibt es ja auch noch……………!!!!!!! Glatt vergessen.

  20. fiskegrateng 17:42
    „..Die Politik..Menschen und den Unmenschen“

    Irrtum.
    Frau Clinton äußerte sich in einem kleinen Zirkel der
    Demokraten im Klartext über die sehr begrenzten
    Entwicklungsmöglichkeiten der schwarzen Amerikaner.
    Dies dringt natürlich normalerweise nicht ans Licht.

    Wir sollten wissen:
    die Mehrzahl der Politiker
    ist überdurchschnittlich intelligent.
    Unterschätze nicht deinen Gegner.

  21. Die Politik unterscheidet das nicht und unterscheidet auch nicht zwischen Menschen und den Unmenschen.

    Mmmhh, könnte daran liegen, dass Politiker, Juristen und sonstige Schmarotzer wie Linke zu wenig herausgefordert werden (Selbstbedienungsmentalität) und sie somit mehr und mehr geistig degenerieren. Ab einem gewissen Grad des Schwachsinns können sie dann nicht mehr zwischen Mensch und Unmensch, Recht und Unrecht u.s.w. unterscheiden oder verlieren komplett den Bezug zur Realität. 🙂

  22. Technoid 24. Dezember 2017 at 17:35

    Zinnsoldaten 24. Dezember 2017 at 17:11

    Bei einer Sache haben die Linken aber Recht: Schwachsinn hat nichts mit Herkunft oder Ethnie zu tun.

    Doch. Bestimmte Rassen sind anfälliger für den Islam als andere. Deswegen tritt der Islam vorwiegend in bestimmte Regionen auf.“
    —————————————————————————————————

    Schwachsinn hat sehr wohl etwas mit Herkunft und mit Ethnie zu tun. Siehe Liste der IQ weltweit:

    https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

  23. Alle Welte ist am Laufen. Jetzt flüchten schon rüstige 110-jährige Syrerinnen zu den Milch- und Honigtöpfen der Buntlandtölpel.

    Ich bin immer ganz ergriffen, wenn ich solche herzanrührenden Tatsachenberichte hören und nehme mir ganz fest vor, noch härter zu arbeiten und noch mehr zu zahlen, damit diese Märchen weiterhin wahr werden können:

    https://www.focus.de/politik/ausland/jetzt-sitzt-sie-in-griechenland-fest-110-jaehrige-fluechtet-aus-syrien-um-noch-einmal-ihre-enkelin-in-deutschland-zu-sehen_id_8093363.html

  24. Schwachsinn hat sehr wohl etwas mit Herkunft und mit Ethnie zu tun. Siehe Liste der IQ weltweit.

    Die Karte ist eindeutig nicht mehr aktuell und beruht auf falschen Fundamentaldaten (Durchschnittseinkommen). Jemand der seinen Reichtum zum Beispiel mit Krieg und Terror anhäuft (USA) und nicht mal weiß wo auf einer Karte das eigene Land zu finden ist (USA), ist eindeutig nicht intelligent, sondern sehr dumm da er irgendwann vom Rest der Welt platt gemacht wird. Sorry 🙂

  25. Eine der größten linken Lebenslügen: die Umwelt-nicht die Gene-formen den Menschen.

    Wer die Wahrheit wissen will, lese nach bei dem genialen deutsch-jüdischen Forscher Prof. Eysenck, der ein glühender deutscher Patriot war.

  26. Pünktlich zum Fest gibt es in der Regionalzeitung wieder Tränendrüsen-Geschichten von angeblich „Geflüchteten“. Komischerweise haben die „Geflüchteten“ im Merkel-Herbst 2015 spontan ihre Familien zurückgelassen. Und diese kommen jetzt ganz normal (per Linienflug?) nach über Frankfurt/Main. Setzen sich demnach also ganz normal in ein Flugzeug und düsen Richtung „Germoney“…. Wo sie doch angeblich verfolgt sind bzw. wo Krieg herrscht in ihrem Heimatland.
    https://www.hna.de/kassel/mitte-kassel-ort248256/nach-flucht-aus-syrien-holt-hadie-seine-familie-vom-flughafen-ab-9474848.html
    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/wabern-ort79909/fluechtlingsfamilie-ist-in-wabern-niedermoellrich-angekommen-9474100.html

  27. Schnauze voll !, selbst die Schwester von William F. Cody alias … “ Buffalo Bill „… kommt wegen Asyl mit dem Schlauchboot übers Mittelmeer nach D.

    OT,-….Meldung vom 24.12.2017 – 12:06

    110-Jährige verlässt Syrien – für ihre Enkeltochter

    „Ich würde Nasrin gerne sehen, bevor ich sterbe“: Die Greisin Laila Saleh ist übers Mittelmeer geflohen, um ihre Enkelin in Deutschland zu besuchen. Nun ist sie fast am Ziel – aber eine große Hürde bleibt. Für Laila Saleh ist es wohl die letzte Chance, ihre Enkeltochter zu treffen. Die Syrerin hat sich von ihrem Heimatort Kobane aufgemacht, um die nach Deutschland geflüchtete Nasrin zu treffen. Saleh ist eine von vielen Frauen aus dem Bürgerkriegsland, die enorme Risiken eingehen, um ihre Familie wieder zusammenzuführen. Aber etwas an diesem Fall ist besonders, sehr besonders.Saleh kam 1907 zur Welt, vor mehr als 110 Jahren, so steht es in ihrem Ausweis.Vom hohen Alter und körperlichen Gebrechen ließ sie sich trotzdem nicht abhalten: Mit mehreren Angehörigen floh die Greisin aus Syrien, um über die Türkei die gefährliche Überfahrt nach Europa anzutreten. Anfang November erreichten Laila und ihre Verwandten schließlich die griechische Insel Lesbos.“Ich kann nicht mehr gehen“, sagt Laila. „Wenn es ein Auto gäbe, würde ich Nasrin gerne sehen, bevor ich sterbe.“ Nasrin flüchtete 2015 zusammen mit ihrer Schwester Beriwan aus Kobane und erhielt Asyl in Deutschland. „Besser ich versuche es jetzt als später. Gott entscheidet“, sagt ihre Großmutter. Ihr genaues Geburtsdatum kennt keiner ihrer Angehörigen. Das Uno-Flüchtlingshilfswerk UNHCR hält das in ihrem Pass genannte Jahr 1907 indes für glaubwürdig. „Laila Saleh, Flüchtling aus Kobane, 110 Jahre alt“, twitterte das Hilfswerk Anfang Dezember. „Ihr einziger Wunsch ist es, ihre Enkelin Nasrin wiederzutreffen.“Begleitet wurde die Urgroßmutter von ihrem Sohn Ahmed und seiner Frau Saoussa sowie deren Sohn Halil samt Frau und Kindern. „Wir blieben zwei Tage an der Grenze zwischen Kobane und der Türkei, das war schwierig“, erzählt Enkel Halil, der seine Großmutter während der Reise stützen und tragen musste. Danach seien sie mit dem Bus in die türkische Küstenstadt Izmir gefahren. „Dort haben wir in einem Hotel gewartet, bis wir grünes Licht für die Überfahrt über das ägäische Meer bekamen.“Die griechische Küstenwache griff ihr Boot auf und brachte die Familie in ein überfülltes Flüchtlingslager auf Lesbos. Die erste Nacht verbrachte die Familie unter freiem Himmel. Laila und ihre Schwiegertochter wurden später in die Inselhauptstadt Mytilini und Ende November schließlich nach Athen gebracht. Die anderen Familienmitglieder blieben auf Lesbos.Die nordsyrische Stadt Kobane an der Grenze zu Syrien wurde 2014 von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) belagert. Nach mehr als viermonatigen Kämpfen gelang es kurdischen Milizen mit Unterstützung der US-geführten Militärkoalition, die Dschihadisten zu vertreiben. „Auch wenn sich die Lage in Kobane verbessert hat, haben wir dort nichts mehr: Unser Haus wurde zerstört, es gibt keine Arbeit“, sagt Lailas Schwiegertochter Saoussa, deren Bruder im Bürgerkrieg getötet wurde. Auch einer der Enkel Lailas starb bei den Kämpfen.„Einige sagen, wir hätten sie mitgenommen, um unser Asylverfahren zu erleichtern“, sagt Ahmed über seine Mutter: „Aber das ist nicht wahr. Wir haben schon immer zusammen gelebt, wir konnten sie nicht zurücklassen.“ Einige seiner Brüder und Schwestern leben noch immer in Kobane.Ob und wie es für die Greisin nun weitergeht in Richtung Deutschland, ist unklar. Anspruch auf einen Familiennachzug in die Bundesrepublik hat die Familie nicht, und über ihren Asylantrag in Griechenland soll erst Anfang 2019 entschieden werden. Für Laila, die dann 112 Jahre alt wäre, könnte das zu spät sein. „Wir wissen nicht, was wir machen sollen“, sagt ihr Enkel Halil: „Bleiben oder versuchen, trotzdem aufzubrechen?“. http://www.spiegel.de/panorama/leute/syrien-greisin-reist-nach-deutschland-um-enkelin-zu-sehen-a-1184882.html

  28. Johannisbeersorbet 18:02
    „..flüchten schon rüstige 110-jährige Syrerinnen
    ..zur Enkelin“

    aua aua aua
    Den üblichen Generationenwechsel vorausgesetzt,
    ist die Enkelin im Rentenalter und Altersheim.

    110-20-20=70

  29. +++ Zinnsoldaten 24. Dezember 2017 at 17:11
    Bei einer Sache haben die Linken aber Recht: Schwachsinn hat nichts mit Herkunft oder Ethnie zu tun.
    +++
    Vielleicht sollte man das irgendwo im Impressum des Grundgesetzes mit aufnehmen!

  30. Das Verhalten dieser Heuchler muß überhaupt keine Ursache haben. Die wissen natürlich auch (und schon immer), dass nur eine begrenzte Zahl aufgenommen werden kann (zu unterschiedlichen Szenarien). Nur sie haben deswegen nie etwas getan und wollen auch weiterhin nichts tun. Sie wollen ganz einfach nichts tun. „Wie können nicht alle aufnehmen“ hieß und heißt immer: Jeder der kommt wird aufgenommen. Bis die Dinge sich von selbst klären.

  31. Wenn man oben angesprochenen Grundlagen nimmt müssten die meisten Asylanten Genies sein, da sie es hervorragend verstehen das Sozialsystem für den eigenen Vorteil zu nutzen ohne wirklich etwas zu leisten. 😉

  32. angenommen

    Eine 100er Deutsche paart sich mit nem 80er
    Neger dann schlüpft ein[e] 90er Kaffeebraune(r).

    es ist einfach

  33. Johannisbeersorbet 24. Dezember 2017 at 18:02
    Nach üblicher Asülrechtssprechung wäre sie auch als 17 Jährige durchgegangen.

  34. Zitat: „Deshalb brauchen wir eine aufgeklärte Diskussion darüber, wie groß unsere Integrationsfähigkeit für die ist, die nicht als Asylbewerber zu uns kommen[…]“ Sigmar Gabriel

    Was für ein extrem hirnrissiger Nonsens! Wir brauchen keine wie auch immer aufgeklärte Diskussion, sondern knallharten Grenzschutz, wenn es sein muss mit Waffengewalt. Denn unser Rechtssystem ist diesen Typen gegenüber unbrauchbar, deswegen erst gar nicht reinlassen.
    Das deutsche Rechtssystem wurde für zivilisierte Menschen gemacht, nicht aber für Horden von Barbaren. Die brauchen definitiv eine andere Art der Behandlung.

    „Ein Mensch meint, gläubig wie ein Kind. Das alle Menschen Menschen sind.“

    Eugen Roth

  35. Gabriel will die SPD unter 5% bringen. Er fordert eine Belohnung für Kommunen, welche Flüchtlinge aufnehmen.
    Aber für einen anständigen Winterdienst für die hier schon länger Lebenden ist kein Geld da.

  36. Warum sollen dreiste Lügner und Heuchler nicht weiter lügen und heucheln?
    Immerhin ist das ihr Erfolgskonzept. Sie werden es bis zum letzten Tag so
    weiterbetreiben, solange sie dafür keine Konsequenzen zu fürchten haben.

  37. Zinnsoldaten 24. Dezember 2017 at 18:20

    Wenn man oben angesprochenen Grundlagen nimmt müssten die meisten Asylanten Genies sein, da sie es hervorragend verstehen das Sozialsystem für den eigenen Vorteil zu nutzen ohne wirklich etwas zu leisten. ?

    Kann auch sein, daß viele deutsche Einzahler strohdumm sind und die eigene Zukunt und die ihrer Kinder ebenso naiv verschenken wie einst Hans-im-Glück.

    Wer unter den heutigen Voraussetzungen noch Lust hat bis zum Tod oder bis zur Lumpenrente zu Schuften und zu Zahlen und sich für nichts die Gesundheit zu ruinieren muß entweder ein Masochist oder ein Vollidiot sein.

  38. pro afd fan 24. Dezember 2017 at 18:36

    Gabriel will die SPD unter 5% bringen. Er fordert eine Belohnung für Kommunen, welche Flüchtlinge aufnehmen.
    Aber für einen anständigen Winterdienst für die hier schon länger Lebenden ist kein Geld da.

    Ich finde das gar nichts schlecht. So macht Gabriel konkludent auf die immensen Kosten der Einwanderung ins Sozialsystem aufmerksam.

    Er glaubt den Wählern Sand in die Augen streuen zu können, wenn er stolz darauf hinweist, welch große Summen unseres Steuergeldes die Kommungen erhalten. Aber er vergißt zwei Dinge:

    1. Das Geld wächst nicht auf den Bäumen – es ist unser Geld
    2. Egal wie hoch die Summe ist – sie könnte doppelt so hoch sein, wenn die Hälfte nicht für illegale Einwanderer ins Sozialsystem ausgegeben werden müßte.

    Denkende Wähler lassen sich durch solche Taschenspielertricks nicht einlullen sondern werden erst richtig wach.

  39. Alles was geschieht, ist organisiert und orchestriert. Volle A b s i c h t. NICHTS ist zufällig „passiert“ (wie uns die LügenboldINNEN, permanent dummdreist verklickern wollen……….)

    Wie kann man das ändern?

    Ausschließlich (!), das muss endlich jedem (!) klar werden, indem wir MASSIVEN PROTEST weiter Teile der indigenen Bevölkerung AUF DIE STRASSE bringen (!).

    AUF DIE STRASSE (!)

    FÜR DEMOKRATIE des VOLKES kämpfen, durch Initiativ-, Veto- ,Gesetzesvorschlags- u. RedeRECHTE der Indigenen (!)

    Erst wenn DIE DIE – fast – ALLES BETRIFFT endlich das wirkliche (!) Recht bekommen, mitzuwirken und mitzugestalten, sowie massgebenden EINFLUSS zu nehmen, auf Gesetze und Gesetzesvorhaben, etc………

    ……wird sich etwas ändern, hin zum POSITIVEN, d.h. gemeinWOHLorientierten.

    Das MUSS unser ALLER Hauptanliegen und -ziel sein, für das kommende Jahr.

    Wenn wir DAS (!) als zentralstes aller zentralen Anliegen nicht geregelt bekommen, wird sich nicht nur nichts ändern, sondern alles NOCH VIEL SCHLIMMER werden, als es eh schon ist.

  40. Die Umvolkung geht im Hintergrund weiter bis die AfD bei 20% ist.
    Dann kommt so etwas, wie in Österreich. Ob das hilft, wird man sehen.

  41. Wer dieses Gelaber unserer Volksverblöder schon etwas länger beobachtet, dem geht dies derartig auf den Sack, daß man nur noch von widerlichen Fratzen reden kann. Jetzt, wo die feststellen, daß in der Masse immer mehr aufwachen und denen nicht mehr jedes Wort abgenommen wird, beginnt die notgedrungene Einsicht, daß man ein ganzes Volk nicht für alle Zeit als dumm hinstellen kann.
    Und diese Blödel, welche sich noch als die Ausführenden der Drangsalierung von den Andersdenkenden ausnutzen lassen, werden dafür ihren „Lohn“ bekommen.
    Aber es wird immer wieder solche „Diener“ der Mächtigen geben, weil die sich erhoffen, daraus für sich einen persönlichen Vorteil zu erhaschen. Wie oft es aber schon die Geschichte darlegt, wie diese dann bei Umdenken in der Masse ihren Lohn erhalten, geht natürlich das Gezeter laut und lange los.
    KEIN MITLEID!

  42. Sued-Badener 24. Dezember 2017 at 17:34

    Warum will die letzten Jahre (insbesondere dieses Jahr) in mir absolut keine Weihnachtsstimmung aufkommen? Bei der ganzen Scheiße kann ich nicht mehr abschalten, keine Chance.

    ——–

    Geht mir genauso.
    Man hängt nur noch da wie Jesus am Karfreitag und fragt sich, wie es nur so weit kommen konnte.

  43. Polit222UN 24. Dezember 2017 at 19:09
    Zustimmung in vollstem Umfang!
    Alles andere ist und bleibt falscher Zauber!

  44. Dieses verlogene Politiker-Pack…
    Jeden Einzelnen möchte ich in diesem Leben noch vor ordentlichen Gerichten sehen. Mehr will ich garnicht.

  45. Zinnsoldaten 24. Dezember 2017 at 18:20
    Wenn man oben angesprochenen Grundlagen nimmt müssten die meisten Asylanten Genies sein, da sie es hervorragend verstehen das Sozialsystem für den eigenen Vorteil zu nutzen ohne wirklich etwas zu leisten. ?

    Xxxxxx

    Âhh .. die brauchen ja nicht mal ein Formular zu verstehen. Haben doch Hilfe bei allem . Gern von ehemaligen Asylbewerbern. Diese Ausländer bringen sich nur zu gern ein, ihren Mitgläubigen hier zu helfen, sich festzusetzen.

    Genie muss kein Asylant sein.
    Genie muss nur der Deutsche sein, wenn er was braucht.
    Oder vielleicht europäische Ausländer.

  46. MATTHÄUS 7
    15 Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man denn Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln?
    17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt schlechte Früchte.
    18 Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen.
    19 Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
    20 Darum, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.
    21 Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.
    22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen Dämonen ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Machttaten getan?
    23 Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, die ihr das Gesetz übertretet!
    https://www.bibleserver.com/text/LUT/Matth%C3%A4us7%2C16

  47. Gabriel:
    „Die Mehrzahl der Menschen kommt ja gerade nicht als Asylbewerber. Viele kommen zu uns, weil Deutschland für sie das ist, was Amerika im 19. Jahrhundert war – ein Sehnsuchtsort. Das ist übrigens erst mal etwas Wunderbares.“
    Nun, wer vor 200 oder 150 Jahren nach Amerika ging, rechnete nicht mit einer durch amerikanische Steuerzahler finanzierte Vollversorgung, Herr Gabriel. Die meisten dieser Leute krempelten ihre Ärmel hoch und wurden so zu einer echten Bereicherung.
    Aber vielleicht ist ja der Unterschied zur heutigen Situation wirklich so schwer zu verstehen… Vor allem, wenn man sich selber wegen der zu zahlenden Steuern keine allzu großen Sorgen machen muss.

  48. der Breitmaulfrosch und der Judas Gabriel von der Scharia-Partei-Deutschland – das passt. Die lügen uns die Hucke voll bis zum geht nicht mehr.

  49. Deutschland kommt mir vor

    wie früher, oder gibt’s das noch,
    ein Alteisen- und Lumpensammler.

    Fährt lauthals schreiend durch die Strassen der Welt
    und sammelt alles mit minderem Wert ein.

    Der Lumpensammler wird am Ende seiner Runde,
    wenn er die Fracht ablädt, entlohnt.

    Deutschland wird mit Müll verschüttet.

  50. Nach Eurostat beantragen 60% der Migranten, die in die EU „einreisen“, Asyl in Merkeldeutschland. Noch 40% zulegen und dann haben wir das Wir-schaffen-das-Soll übererfüllt. Wir sind gerade auf dem guten Weg und auch Mutti hat uns bestätigt dass wir nichts falsch gemacht haben. Ausgerechnet jetzt versetzt Gabriel unserem Sehnsüchte-Erfüllung-Standort diesen Tiefschlag.

  51. #Nachdenkener 19.15

    JA (!) Erst wenn die Leute auf die Strasse gehen, und VOR WUT KOTZEN (!), wird sich etwas ändern. Alles andere ist nichts als „Klamauk“, bestenfalls „gut gemeint, aber schlecht gemacht……“

  52. MATTHÄUS 23
    1 Da redete Jesus zu dem Volk und zu seinen Jüngern
    2 und sprach: Auf dem Stuhl des Mose sitzen die Schriftgelehrten und die Pharisäer.
    3 Alles nun, was sie euch sagen, das tut und haltet; aber nach ihren Werken sollt ihr nicht handeln; denn sie sagen’s zwar, tun’s aber nicht.
    (…)
    24 Ihr blinden Führer, die ihr Mücken aussiebt, aber Kamele verschluckt!
    25 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln außen reinigt, innen aber sind sie voller Raub und Gier!
    26 Du blinder Pharisäer, reinige zuerst das Innere des Bechers, damit auch das Äußere rein werde!
    27 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr seid wie die übertünchten Gräber, die von außen hübsch scheinen, aber innen sind sie voller Totengebeine und lauter Unrat!
    28 So auch ihr: Von außen scheint ihr vor den Menschen gerecht, aber innen seid ihr voller Heuchelei und missachtet das Gesetz.
    29 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr den Propheten Grabmäler baut und schmückt die Gräber der Gerechten
    (…)
    33 Ihr Schlangen, ihr Otterngezücht! Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?
    34 Darum: Siehe, ich sende zu euch Propheten und Weise und Schriftgelehrte; von ihnen werdet ihr einige töten und kreuzigen, und einige werdet ihr geißeln in euren Synagogen und werdet sie verfolgen von einer Stadt zur andern,
    35 auf dass über euch komme all das gerechte Blut, das vergossen ist auf Erden,…
    https://www.bibleserver.com/text/LUT/Matth%C3%A4us23%2C27

    Steinmeier las bei der Weihnachtsshow, aufgezeichnet am 3. Dez., gesendet heute ab 18 Uhr auf dem ZDF, die Weihnachtsgeschichte. Dieser bekommt beim Sprechen kaum die Zähneauseinander; er könnte Bauchredner werden.

    Alles bekam ich nicht mit, bei seiner Rede lobte er eine Münchnerin, die schon seit 60 Jahren Ehrenamtsarbeit leiste u. das selbstlos für die Gesellschaft/Gemeinschaft u. sich dadurch reich beschenkt fühle. Seine Gattin, Verwaltungsrichterin Büdenbender, durfte auch von ihren neuen Pflichten im Dienste des Amtes „Oberste Dame“ salbadern… Gutes, was ich mitbekam, war der Dortmunder Knabenchor mit dem Adler auf dem Pulli; hier ein Beispiel von 2009 mit „Es ist ein Ros´ entsprungen“:
    https://www.youtube.com/watch?v=9lo64g5-6yE
    (Länge 3:24 Min.)

  53. Unsere Eliten lügen wo sie nur können. Dieser Abschaum der in unser Land geholt worden ist soll niemals mehr abgeschoben werden, oder weshalb steckt man sie in Integrationskurse und Deutschkurse und Mülltrennungskurse? Es ist ein Austausch geplant. Und die Herablassung gegenüber denen die ausgetauscht werden sollen ist täglich von unseren Eliten zu spüren.

  54. Offenbar sind sowohl die Kirchen als auch die Sozialverbände der Meinung wir können endlos Leute aufnehmen. Bedford-Strom fordert, den ausgesetzten Familiennachzug für subdidiär geschützte aufzuheben. Sind wir im Irrenhaus? Es ist einfach nicht nachvollziehbar. Was spricht gegen Familienzusammenführung in Syrien. Sogar Kriminelle aus Afghanistan werden nicht abgeschoben, in der Heimat sind sie nicht sicher.
    Was haben sie überhaupt hier zu suchen? Das nächste sichere Land ist bestimmt nicht Deutschland. Wenn man sich um die Sicherheit der straffällig gewordenen sorgt, haben deutsche Bürger kein Recht vor diesen Individuen geschützt zu werden? Es ist einfach nicht auszuhalten, Kontrollverlust auf allen Ebenen.

  55. Das somnambule Deutsche Volk hat 2005 ein Kommunistin zur Bundeskanzlerin gewählt die danach weitere Kommunisten in die Regierung geholt hat. Habt ihr Deutschen noch nicht begriffen dass eure Oberhäupter ex DDRler sind. Honecker würde vor Stoltz im Grab senkrecht stehen, war immer sein Traum
    Westdeutschland zu übernehmen.

  56. Wir werden überall konfrontiert mit diesem Thema, wo wir gehen und stehen. Selbst in den ARD- und ZDF-Nachrichten an Heiligabend läßt man uns damit nicht in Ruhe. Ich muß sehr an mich halten, um jetzt nicht ausfällig zu werden – nein, nicht gegen Ausländer, sondern gegen das linke Politiker- und Lumpenpack.

  57. So langsam habe ich aber die Schnauze richtig voll, nicht nur von der Islamisierung und Afrikanisierung, an jeder Ecke steht ein B.mbo oder Teppichküsser, sondern auch auf die Schwulen „Hochzeitler“ der SPD, Grünen und CDUlern.

    Sind nun alle Verrückt geworden ?, ist dieses Tollhaus noch zu retten ?.

    , Grünen undn CDUlern

  58. „Zinnsoldaten 24. Dezember 2017 at 17:11
    Bei einer Sache haben die Linken aber Recht: Schwachsinn hat nichts mit Herkunft oder Ethnie zu tun. ?“

    — sondern mit Vererbung. — Haarfarbe, Augenfarbe, Hautfarbe , Sehschwäche ,Hämophilie (Bluter), Herzinfarkt usw. usw. — alles wird vererbt , (woher sollte es auch kommen),das geben sogar die Gutmenschen zu , nur die Intelligenz und der Schwachsinn und asoziales Verhalten werden — so die Gutmenschen — nicht vererbt. Auch wenn Eltern , Grosseltern , Urgrosseltern usw. Idioten waren , kann der Sohn mindestens Politiker werden (dem stimme ich zu) und vielleicht sogar Lesen und Schreiben lernen. –

  59. Einer im Offiziersrang bei der 3-Wetter-Taft Amazone heiratet seinen Allerliebsten.
    Na, was soll man dazu sagen …

    Aber daß dieser Soldat in vollem Wichs – in Uniform ( ! ) – auf einer Party seinen Angetrauten auch noch öffentlich küßt; das ist irre.

    Vielleicht denken da einige an Sparta – nicht verwechseln mit der Bank Sparda – aber das sollte man sich doch ersparen.

    In einer PC-Einheit der bunten Tuntenwehr hat sich der Kommandeur einer Truppe plötzlich in eine Frau verwandelt. Das sei überhaupt kein Problem, bemerk(el)te er. Er führt eine PC-Einheit mit ca. 800 Hanseln an.

    Die Deutschen sind in sicheren Händen; brauchen sich also nicht zu fürchten.

    Schwerter zu Pflugscharen !

    Gebrauchte Tampons in die Granatwerfer !

    Schwangerengerechte Einsatzfahrzeiuge !

    Irre !

  60. +++
    Jetzt haben wir von unseren Eltern und Großeltern ein tolles Land geerbt, das überall auf der Welt bewundert wird.

    Sigmar Gabriel, Morgenpost, 23.12.2017
    +++

    Das passt wie die Faust aufs Auge

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.

    Otto Fürst von Bismarck über Reichtum

    FROHE WEIHNACHEN

  61. „Hauptargument der Linksfaschisten, neben Schlagstöcken und Wurfgeschossen: Wer in einer Gegend ohne die geforderte Ausländerquote wohnt, könne nicht einschätzen, was da auf uns zukommt.“

    Wenn man die Einteilung der Regimepropaganda zugrundelegt,die einzig und allein auf die Ausländerquote in den Bundesländern abzielen.

    Die Establishment Merkelpropaganda unter den Deckmantel der Linken,wohnt im behüteten Speckmantelgürtel,den es selbst in so ruinierten Bundesländern wie Nrw,Berlin,Bremen noch gibt.

    Mir kann doch niemand erzählen das,die perfidesten Teddybärenwerfer in direkter Nachbarschaft mit Asylantenwohnheimen oder in den berüchtigten No Goe Areas wohnen.

    Diese Spezies der realitätsverachtenden Empathielosen,haben nach Icebookedchallenge das Up to Date Hobby der Gutmenschlichkeit indokrtiniert bekommen.
    Tagsüber eine gute Tat,wie es die Deutungshoheiten vorgeben,Abends geht es in die wohlbehüteten Villen von Mami und Papi.

    Deutschland einst das Volk der Dichter und Denker,durch das Merkelregime mit all seinen Komplizen in ein Irrenhaus verwandelt.

  62. Wenn es richtig losgeht und es richtig brenzlig wird, werden die Regierigen in Sicherheit gebracht?
    Anders kann ich mir ihre Dreistigkeit nicht erklären.
    Wahrscheinlich werden die mit der Luftwaffe nach „Neuschwabenland- Antarktis“ ausgeflogen.

    Hi hi hi…..

  63. es sind ja nicht nur die 60 Millionen Flüchtlinge, die derzeit unterwegs sind. Ein echtes Problem sind die Sozialmigranten. 600 Millionen vielleicht. Halb Afrika zum Beispiel. Und der halbe Orient. Sie lehnen alles an unserer Lebensweise ab, außer dass, dank Merkel, für sie alles gratis ist. Zum Dank würden viele von ihnen uns gerne tot sehen.

  64. Wenn ich diese beiden Fressen sehe, wird mir übel. Sorry so etwas am Weihnachtstag sagen zu müssen!
    Nie einer vernünftigen Tätigkeit nachgegangen, aber machen auf große Lippe!

  65. Politik-Erfolgsgeheimnis: Skrupellosigkeit und ein großes Mundwerk die das eigene Unvermögen und Ahnungslosigkeit gekonnt kompensieren und verschleiern. 🙂

  66. Ich verstehe nicht, warum die hier eindringenden Fremdethnien immer noch als „Flüchtlinge“ bezeichnet
    werden. Auch PI macht da kaum eine Ausnahme.

    Das sind, von wenigen Ausnahmen abgesehen, alles Sozialschmarotzer, Eindringlinge, verkappte Eroberer,
    die zudem noch eine gewaltaffine Mord- und Raubideologie, den Islam, verinnerlicht haben und dem Begriff
    Lebensunterhalt durch Arbeit eher zurückhaltend etwas abgewinnen können.
    Sie dringen hier ein und plündern den von uns für uns geschaffenen Sozialtopf.
    Laut BILD ( vor ca. 4 Wochen ) beziehen inzwischen ca. 1995000 Fremde Leistungen aus Hartz IV .
    Bei Kosten von ca. 1300,- E. pro Person waren das allein im Jahr 2016 nuuuuuuur 30,2 Milliarden Euro;
    hinzu kamen lt. BILD noch Asylbewerberleistungen pro Kopf von ca. 1050,- E. für 724000 Fremde.
    Das sind nochmal 9.2 Milliarden, zusammen also ca. 40 Milliarden Euro, die allein der deutsche Steuerzahler
    ( wir alle ) im Jahr 2016 für unerwünschte Mitesser abdrücken mußte. Die Kosten für Verwaltung etc. nicht eingerechnet.
    Nach welchem Recht???? Wo steht geschrieben, daß der Deutsche für eine Unzahl unerwünschter Mitesser aus den Elendsgebieten dieser Erde den Versorger abgeben muß? Im GG jedenfalls nicht!!

  67. Fed-up 24. Dezember 2017 at 22:08

    Offenbar sind sowohl die Kirchen als auch die Sozialverbände der Meinung wir können endlos Leute aufnehmen. Bedford-Strom fordert, den ausgesetzten Familiennachzug für subdidiär geschützte aufzuheben. Sind wir im Irrenhaus? Es ist einfach nicht nachvollziehbar. Was spricht gegen Familienzusammenführung in Syrien. Sogar Kriminelle aus Afghanistan werden nicht abgeschoben, in der Heimat sind sie nicht sicher.
    Was haben sie überhaupt hier zu suchen? Das nächste sichere Land ist bestimmt nicht Deutschland. Wenn man sich um die Sicherheit der straffällig gewordenen sorgt, haben deutsche Bürger kein Recht vor diesen Individuen geschützt zu werden? Es ist einfach nicht auszuhalten, Kontrollverlust auf allen Ebenen. “

    Das ist leicht zu sagen, warum Bedford-Strohm und Konsorten so scharf auf die Flüchtlinge sind. Unsere beiden Kirchen gehören zu den größten Profiteuren der Asylindustrie. Die Massenmigration ist für sie die reinste Goldgrube.
    Der Krieg in Syrien ist so gut wie beendet. Es gibt also überhaupt keinen Grund für Familiennachzug. Schon hieraus kann man sehen, dass es diesen Kirchenheuchlern einzig um die Knete geht.

  68. @neuheide 25. Dezember 2017 at 07:34

    „Deutschland einst das Volk der Dichter und Denker,durch das Merkelregime mit all seinen Komplizen in ein Irrenhaus verwandelt.“

    Die Grundsteinlegung des Irrenhauses ist aber schon älter als das Merkelregime. Siehe hier:

    „Das Grundgesetz trat nach seiner Verkündung mit Ablauf des 23. Mai 1949 in Kraft, als Bundesrecht gleichzeitig mit der Entstehung der Bundesrepublik mit Anbruch des 24. Mai 1949.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Bundesrepublik_Deutschland_(bis_1990)

  69. Es ist alles gesagt dazu……ES GIBT KEINE Rettung!
    Diese Vollpfosten -Regierung tut alles,um das eigene Volk auszuhebeln und hat
    starke Partner in Justiz,Medien und Freiwilligen Organisationen.
    Die Deutschen sind ein Volk von Lemmingen und werden erst wach,wenn alles
    den Bach runter ist.
    Ich bin gott-sei-dank zu alt,um die nächsten 30 Jahre bewußt zu erleben,wer weiß,
    ob es überhaupt so lange dauert….Dank sehr hoher Nachwuchsrte müssten 10 Jahre reichen.
    Haben ja auch sonst nix zu tun….denn wer arbeitet ist manchmal müde……

  70. Es reicht das Wissen um die Besiedlungsdichte in unserem Land und eine realistische Einschätzung der Wanderungsbewegung, um sich ein Urteil zu bilden.
    —————————–

    Vor 75 Jahren lebten 136 Menschen auf einem qkm, heute sind es 236!!!
    Unsere Landw. Nutzflächen reicht für ca. 60 Mio. Menschen, aber hier leben inzwischen 85 Mio.
    Hinzu kommt, dass kaum noch Kulturen für Tierfutter oder unsere Ernährung angebaut werden.
    Mais für Biogas
    Getreide für Heizungen
    Sonnenblumen und Raps für Biodiesel…

    Ein Drittel von Restdeutschland ist bewaldet.

    Wie lange soll das gut gehen?

  71. Die Dummheit ist weit verbreitet. Gerade Gestern, schau mal das Mehrfamilienhaus wurde für die Flüchtlinge gebaut. Es gab Gegenstimmen aber mich hat letztlich überzeugt, dass die Container für die ja auch wieder irgendwie abgeschafft werden müssen für teuer Geld wenn die Flüchtlinge wieder zurück gehen. Da ist es doch besser Häuser zu bauen wo dann HartzIV einziehen wenn die Flüchtlinge weg sind. Meinen Einwand: Da geht aber keiner weg die sind gekommen um zu bleiben widersprach er total denn er meint die wollen alle wieder zurück!! Ich habs dabei belassen was will ich streiten mit emanden der nicht mal die einfachsten Dinge begriffen hat. Übrigens was der Gabriel da labert, der soll mal nach Texs fliegen. War gerade bei Kabel Doku zu sehen, in Texas sind Einwanderer in der Mehrzahl im Land ABER dort MUSS jeder Einwanderer einen zweijährigen Kurs absolvieren in dem neben der Sprache auch die Kultur vermittelt wird und jedem wird gesagt, jeder von euch hat die selben Chancen aber nutzen muss die jeder für sich. Die Einwanderer dort wollen das auch und sehen ihre Zukunft und die Zukunft ihrer Kinder dort und jeder weis nur mit harter Arbeit kann man es schaffen. Genau das ist unser Fehler wir pampern die und da wird nichts gefordert.

  72. Der Gabriel ist ein perfider Lügner in dem er „Das Amerika des 19 Jh.“, mit der Situation von der heutigen
    Flüchtlings-Invasion vergleicht. Damals wanderten die Menschen nach Amerika aus, um mit ihren eigenen Händen eine neue Existenz aufzubauen. Zu uns kommt der faule Abschaum in Form von Arabern und Negern um möglichst viel Geld von unserem Staat für sich und ihre Familien in der Heimat abzugreifen, vielleicht 10%
    von den Goldstücken will hier sich mit Fleiß was erarbeiten und wirklich integrieren. Hoffentlich erleben wir bald
    wie diese ganze verlogene Meute aus dem Amt gejagt wird.

  73. Eigentlich hatte man die Erfahrungen mit muslimischen Einwanderern in Frankreich schon gemacht. Da braucht man einfach nur rüber schauen.

    Warum unsere Politiker das alles hier genauso haben wollen, bleibt ein Rätsel. Es sei denn, man will genau diese Zustände mit voller Absicht.

    Die Parteien, die das forcieren, können kaum erwarten, dass man sie dafür auch noch wählt.

    Dafür haben sie schon genug anderes auf dem Kerbholz:
    – Energiewende-Desaster
    – Euro-Desaster
    – EU-Überregulierung
    – Auslandseinsätze
    – Geburtenrückgang der Deutschen
    – Bildungsmisere
    – Hochschulmisere
    – Schuldenberge
    – Zustände von Gebäuden und Straßen
    – Korruption, Vetternwirtschaft und Steuergeldverschwendung
    – Zustand des Staatsfernsehens
    – Zustand der Renten
    – Zustand des Gesundheitssystems
    – Zustand des Pflegesystems
    – Immer neue Steuern/Abgaben/Beiträge
    – Investitionsbereitschaft der Firmen in Deutschland
    – Kriminalität und unsichere Gegenden
    – Hindernisselauf für große Infrastrukturprojekte in Bund & Land

    Man denkt wohl, wenn da schon so viel schiefgegangen ist, dann meint man wohl, da kann der Ruf nicht noch schlechter werden.

  74. Leute, wir haben keine Chance gegen das, was gerade passiert. Auch die AFD kann uns da nicht retten.
    85% der Deutschen denken anders. Wir sind nur eine Minderheit. Was sollen wir tun? Wenn jetzt der große Familien Nachzug kommt, werden wir Deutschland in zehn Jahren nicht mehr erkennen. Dann sind wir die Minderheit im eigenen Land, und „am Arsch“. So schnell geht das. Was macht eine Minderheit in so einem Fall? Sich zusammenschließen. Aber wo? Am Besten in Ostdeutschland. Da ticken die Leute für meine Verhältnisse noch normal. Muss noch 16 Jahre Malochen, dann bin ich raus. Hab dann 52 Jahre einschließlich Ausbildungen gearbeitet. Bekomme dann nur – hab vor kurzem mal, was schwer ist zu errechnen, eine armselige Rente. Von Mindestrente nicht weit entfernt! Ach warum erzähle ich euch das, ihr wisst das schon lange hier im Forum. Noch einmal die Frage was können wir dagegen tun? Sagt mir das, ich bin dabei. Aber ohne Gewalt!
    Trotz allem wünsche ich euch allen und euren Familien nachträglich schöne Weihnachtstage. Und danke für eure Kommentare. Ich habe sehr viel gelernt bei PI die letzten zwei Jahre. Um mich auch selbst einzuordnen ob ich richtig denke. Was hier manche für ein Wissen haben, da bin ich ein Dummkopf dagegen! Auch danke an das PI Team, die es erst ermöglicht haben, solche Diskussionen zu ermöglichen.
    Gruss aus 70736 Fellbach..

Comments are closed.