Hat gut lachen: Vladimir Putin.
Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Seit der Eingliederung der Krim nach Russland boykottieren wir Moskau. Es ist aber „ein Schuss ins eigene Knie“, sagt die FPÖ in Österreich, und sie hat recht. Vor allem Deutschland trifft es hart, wir sind die Haupt-Leidtragenden, und diese Sanktionen haben keinerlei Nutzen, außer dass Merkel vorbildlich immer wieder vor der EU kriecht. Der SPIEGEL berichtet:

Die Wifo-Forscher haben zwei Untersuchungen vorgelegt. Beide zeichnen Schreckensszenarien: Anfang 2017 bezifferten sie die Zahl der durch die Sanktionen in der EU zerstörten Jobs auf insgesamt 400.000. 2015 schätzen sie die Zahl der verlorenen EU-Arbeitsplätze sogar auf zwei Millionen, 500.000 davon allein in Deutschland.

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft zeichnet ein ähnlich dramatisches Bild. Von „massiven negativen Folgen“ für die EU ist die Rede: 44 Milliarden Euro an Exporten seien so verloren gegangen, Deutschland trage davon mit fast 40 Prozent die Hauptlast.

Aber natürlich ist auch der SPIEGEL wie die ganze gleichgeschaltete deutsche Anti-Putin-Presse voll auf Merkel-Linie. Bleibt die Hoffnung, dass die österreichische FPÖ jetzt ein Veto einlegt, wie sie angekündigt hat.

Die Dummheit der deutschen Politik und Presse ist manchmal grenzenlos. Man denke etwa an den Diesel-Boykott. Da werden uns Länder wie Grönland als leuchtende Beispiele vor die Nase gesetzt, die keine einzige Autofabrik haben, oder man preist das vulkanische, wasserreiche Island ohne Kernkraft, dessen natürliche Energieerzeugung wir niemals erreichen können.

173 KOMMENTARE

  1. Seehofer hats doch schon mal angedeutet. ‚Die gewählt sind haben nichts zu sagen und die was zu sagen haben sind nicht gewählt‘.
    Was soll man dazu noch sagen? Die Russen nebenan mit ihren Sozialismus sind weck und es gibt keinen Grund mehr das es den Deutschen zu gut geht.
    Das alles funktioniert nur solange die Regierung mitspielt. Genau deswegen haben wir Merkel bis zum Ende. Der Rest sind Idioten (Schulz, Juncker u.s.w) oder eingeschüchtert oder gekauft (Diätenerhöhung).
    Ich kann nur nicht verstehen wie man als Deutscher mitmachen kann sein eigenes Land zu ruinieren?

  2. Bei MAN ist das Russland-Geschäft total im Eimer.
    „Wir werden von Idioten regiert“
    Erika Steinbach

  3. Grönland hat nicht nur keine Autofabrik, sondern kaum Straßen. Die längste – ironischerweise von VW ausgebaut – ist 35 km lang.

  4. Hauptsache Trump und Macron sind zufrieden. Die Deutschen klein halten, koste es was es wolle………..heute Sanktionen hier, morgen Sanktionen da…………

    ……….die so oder so offensichtlich ohne jeden Sinn sind, da keine Sanktion der Welt – ausgerechnet Russland – in die Knie zwingen wird……

    Aber darum geht es nur vordergründig………………in Wahrheit tun die Amis alles, um eine zu starke Annäherung zwischen Deutschland und Russland um jeden Preis zu verhindern…….

  5. Auch hier könnte man das Energieproblem auf einfache und effektive Weise lösen. Es ist das Hamsrterradprinzip. Alle Kohle- und Kernkraftgegner sowie Merkels Gäste laufen sich im Schichtbetrieb in einem großen Laufrad mit angeschlossenem Generator für einige Stunden warm. Das erzeugt weniger CO2 als Kohlekraftwerke, aber es ist umweltfreundlich und fördert sogar die Gesundheit und Fitness der Teilhaber. Und merkels Gäste hätten nicht so lange Labgeweile, könnten dadurch dem Staat, der sie aufgenommen hat, dienen, und die Kriminalitätsrate würde sinken.
    Warum ist noch keiner darauf gekommen?

  6. Auch hier könnte man das Energieproblem auf einfache und effektive Weise lösen. Es ist das Hamsrterradprinzip. Alle Kohle- und Kernkraftgegner sowie Merkels Gäste laufen sich im Schichtbetrieb in einem großen Laufrad mit angeschlossenem Generator für einige Stunden warm. Das erzeugt weniger CO2 als Kohlekraftwerke, aber es ist umweltfreundlich und fördert sogar die Gesundheit und Fitness der Teilhaber. Und Merkels Gäste hätten nicht so lange Langeweile, könnten dadurch dem Staat, der sie aufgenommen hat, dienen, und die Kriminalitätsrate würde sinken.
    Warum ist noch keiner darauf gekommen?

  7. Was einen nicht umbringt, macht einen stärker. Ich mag diese bodenständige Einstellung. Jammerlappen und Heulsusen gibt es genug. 🙂

  8. Na das dass ein Schuss ins eigene Knie ist und war ist ja kein Geheimnis. Nur das Deutschland gleich noch so doof war sich mit der Flüchtlingspolitik auch noch ins andere Knie zu schießen.

  9. ###############################################################

    Eigentlich sollten die Poltiker endlich mal geschnallt haben, dass Sanktionen überhaupt nix bringen.
    Die Sanktionen schaden mehr die Bevölkerung in dem Land und nicht das Regime. Was passiert in Nordkorea – je mehr Sanktionen auferlegt werden, umso mehr Raketen werden hochgeschossen.

    Zum Ukraine Konflikt. Wie dumm müssen die Politker sein, um zu glauben, dass durch die Sanktionen
    sich das Problem mit der Ostukraine auflöst?????

    Wir werden nicht nur von Idioten regiert, auch von Geisteskranken – und zwar in ganz großer Masse.

    Die ganze Bundesregierung gehört ENTSORGT.

    ################################################################

  10. Arbeitslose sind wichtiger!
    .
    Hunderttausende deutsche und europäische Arbeitslose und Firmen die Pleite gehen sind wichtiger. So kann Russland die dicken Geschäfte mit China, Indien, Saudi-Arabien und anderen Staaten selber machen.
    .
    Macht natürlich Sinn für die deutsche Wirtschaft!
    .
    Das Gute an den Sanktionen ist, das Russland sich auf seine eigene Stärke und Fähigkeiten besinnen kann und braucht von niemanden aus der EU abhängig zu sein..
    .
    Die deutsche Politik ist einfach nur zum Schreien dämlich..
    .
    Wir könnten mit den Russen zusammen Geschäfte machen bis uns der Arsch platz und wir hätten Vollbeschäftigung anstatt 7 Mio Arbeitslose..
    .
    Aber egal Arbeitslose sind wichtiger! (Siehe Siemens!)

  11. Vielleicht hat Merkel noch keiner gesagt, dass sie sich zu Tode sanktionieren kann. Putin wird die Krim nie mehr hergeben. Also was soll der Krampf?
    Manchmal glaube ich wirklich, die Alte ist die Rache Honeckers an der BRD…
    Aber es gibt leider immer noch einerseits Stammwähler, die die immer die gleiche Partei wählen, egal wieviel Mist die baut; andererseits haben es die Altparteien, die nichts mehr fürchten, als ihre Pfründe zu verlieren, verstanden, die AfD, auch unter Zuhilfenahme der pc-Presse, schlecht und mies zu schreiben.
    Das hat sich ja auch bei der Wahl gezeigt, und es ist und bleibt offensichtlich so, dass wir von einem Großteil der Presse beeinflusst oder belogen werden.

  12. Merkelland kann ohnehin nur Sanktionen. Egal ob Arbeitslose, arme Menschen oder ganze Länder, es wird sanktioniert ohne Erbarmen, Mitgefühl, Unrechtsbewusstsein oder Hirn.

  13. gestern erneut ein unglaublicher Hetz Artiekl gegen Russland bei den FAZkes online.
    Angeblich könnte die Rote Armee jederzeit die Nachbarländer, bis auf China, in kurzer Zeit überrennen.
    Das mag sogar stimmen.
    Es wurde aber suggeriert, das RUS es nicht nur könnte, sondern auch vorhat.
    Mein Kommentar zum Thema wurde nicht freigeschaltet.
    Andere fast Gleichlautende aber schon.
    Die Bürger lassen sich nicht mehr für dumm verkaufen.

  14. Wir werden von Deutschland – hassenden – Arschlöchern, absichtlich deindustriealisiert!

    Dieses Regime muss weg!

  15. ZDF Samstag 19:00 Kinderprogramm

    ZDF bringt es wieder mal mit der Keule!

    Zwei Schwule, die im Bett aneinander herumfummeln, behinderte Ärztin, orientalischer schwuler Arzt, Kind mit irrer Krankheit die es so nicht gibt, Eltern des Kindes zwei Lesben!!

    Eine Organtransplantation am Kind wird auch noch hineingepackt, und das Kind ist dann nicht nur das Kind der Lesben, sondern der schwule orientalische Arzt ist der Vater!

    Das alles zu Zeiten, in denen Kinder Zugang zum TV haben! Das wird uns wirklich ZU BUNT!

    ZDF ist eine SCHANDE!!!
    Da muss man seinen Kindern erzählen, was es alles nur im ZDF Buntkonzert im ZDF Wunschkonzert gibt, aber in der Realität zum Glück noch nicht in dieser Konzentration!!

    GLOTZE AUS! DER KINDER WEGEN!

  16. Die USA profitieren vom Boykott.
    Deutschland, und fast ausschließlich, nimmt Schaden.

    Russland zur Evolution gezwungen und damit unabhängig.
    In globalen Rahmen bildet sich ein neues Machtzentrum,
    geführt von Putin, die Eurasische Union.
    Mit dem chinesischen Paten im Hintergrund.

  17. Deutschland ist abhängig. Von allen Rohstoffimporten. Fast allen. Die paar Zentner Braunkohle, die’s noch gibt, dürfen ja auch bald nicht mehr verwertet werden. Das Einzige, was wir noch in hinreichendem Überfluß haben, sind überflüssige biologische Einheiten in Berlin, die maßlos heiße Luft produzieren. Neu ist das aber nicht.

    Es könnte ja auch so sein: von früher gibt’s noch irgendwelche Leitungen, die kurz hinter der Oder enden und flüssige und gasförmige Rohstoffe liefern (und auch in Zukunft weiter liefern können). Da gibt es ein Volk im Osten, daß friedlich mit uns handeln will und dessen Präsident eine Vorliebe für alles Deutsche hat (nicht unbedingt das Bundesdeutsche). Würden die vollkommen zwecklos Biogas produzierenden Einheiten in Berlin nunmal sinnvolle Politik machen, hätten wir niemals Rohstoffsorgen und SIEMENS brauchte nicht zu schließen sondern sie müßten sich sputen, um in Mitteldeutschland neue Werke zu errichten. Alles irgendwie einfach … wenn genügend Verstand da ist!

  18. 11. 000. 000. 000 (Mrd. ) Alles richtig gemacht.. Danke Merkel!
    .
    Wir werden echt von Idioten regiert!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wifo-Untersuchung
    .
    Russland-Sanktionen kosten Deutschland 11 Milliarden Euro

    .
    Europaweit sind die Sanktionen gegen Russland Deutschland am teuersten zu stehen gekommen. Laut dem Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) summierte sich der Exportrückgang zwischen 2015 und 2016 auf 11,1 Milliarden Euro.

    https://www.produktion.de/nachrichten/unternehmen-maerkte/russland-sanktionen-kosten-deutschland-11-milliarden-euro-109.html

  19. Halb OT, aber auch irgendwie nicht:

    Schaut euch mal das Laufband auf N-TV an, was der Gabriel wieder schwurbelt.
    Der nimmt echt Worte wie Heimat und Leitkultur in den Mund.

    Und man müsse sich um die kümmern, die sich hier (in letzter Zeit) nicht wohl fühlen.
    Echte Deutsche kann der nicht meinen.

    AfD wirkt!

    Hoffentlich verschwindet die SPD gänzlich in der Versenkung.

  20. Dieser ewige Hick-Hack um die Ukraine ist auch so eine Luftblase. Diesen Staat gab es vor 1991 fast gar nicht. Es gehörte, zu Teilen entweder zu Rußland, zu Litauen oder zu Polen (ein kleiner Teil sogar zum deutschen Reich). Von 1648 – 1654 und von 1917 -1919 war es tatsächlich mal für kurze Zeit unabhängig. Wenn das so einfach ist mit der Unabhängigkeit, wünsche ich, das Bayern auch wieder unabhängig wird (allerdings ohne Horscht den Drehbaren). Bayern war immerhin von 1180 – 1918 eigenständig.

  21. Jede Münze hat zwei Seiten.
    Ich finde die Sanktionen zeigen eine hervorragende Wirkung im Sinne des Betreibers.
    Wird Deutschland dadurch doch sehr schön geschwächt.
    Ich vermute, daß es nicht Ziel war Russland zu treffen, sondern Deutschland.
    Wenn ein Land A von seinen Wirtschaftsbeziehungen zu Land B in größerem Maße abhängig ist, als Land B von Land A, dann ist es eigentlich Hirnrissig, wenn Land A auf die Idee kommt, Land B wirtschaftlich zu sanktionieren, um irgendwelchen politischen Druck auf B auszuüben.

  22. Drohnenpilot 16. Dezember 2017 at 20:07

    Aber wenn wir die Grenzen sichern wollten, würde unsere Wirtschaft zusammenbrechen.

  23. Tagesshow:
    Der Söder sagt „demokratische Rechte“ müsse genauso zur CSU gehören, das sind die, die normalerweise die „rechtsextreme rechtspopulistische Nazis“ sind.

    Ach guck, da sind sie ja, rechtspopulistisches Nazi Treffen, Lee Pen, Wilders.
    Die Brezel darf auch was zum Treffen sagen, ist aber inzwischen nicht mehr rechtsextremer rechtspopulistischer Nazi.

    Friedliche Demonstration gegen Trumps Entscheidung, 5 Sekunden lang, Achtung, Fußball, jedes einzelne Spiel kriegt 3 Minuten, das kann dauern.

    Und nun das Wetter, selber schuld.

  24. Was ist das für ein stumpfsinniger Artikel?

    Rußland ist eine Garantiemacht für die territoriale Integrität der Ukraine (gewesen) und hat durch sein Verhalten internationale Verträge gebrochen.

    Wer Sanktionen daran mißt, ob sie spurlos an der eigenen Wirtschaft vorübergehen, dem mangelt es an politischem Verständnis.

    Schreibt Kewil das gleiche, wenn Erdogan den Norden der Türkei scheibchenweise annektiert? Oder wenn sich NRW der Türkei anschließt?

    Wer darüberhinaus nicht in der Lage ist, die Parallelen zur deutschen Außenpolitik in der 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu sehen, dem ist nur noch sehr schwer zu helfen.

    Ist diese unreflektierte Russophilie ein Gradmesser für die Stärke der eigenen Ablehnung der USA? Eine andere Erklärung kann ich mir kaum vorstellen.

  25. Die haben darauf spekuliert das Russland einen Krieg anfängt, das hat zum Glück nicht geklappt. Die jetzige BRD-Regierung ist eiskalt, Menschenleben zählen für diese Leute einen Dreck wenn um Profite geht. Unsere Völker habe sich nicht gegeneinander aufhetzen lassen, im Gegenteil.

  26. Viper 16. Dezember 2017 at 20:11

    Bayern war immerhin von 1180 – 1918 eigenständig.

    Und sie hatten schöne Eisenbahnen.

  27. Russland in die Knie zwingen..?.. grins.. !!!
    .
    Wovon träumen deutsche und EU-Politiker Nachts?

    .
    Eine Stecknadel-kleines Land wie Deutschland mit schwachsinnigen Politiker will also ein Riesenreich wie Russland mit einem stolzen unabhängigen russischen Volk in die Knie zwingen..
    .
    Irgendwas Drogen artiges muss im europäischen Trinkwasser sein.
    .
    Ein Russe kniet vor niemanden und schon gar nicht vor einem aus dem Westen!
    .
    .
    Einfach mal den Atlas zur Hand nehmen und das Mikroben-Deutschland suchen.

  28. ThomasEausF 20:14
    „..stumpfsinniger Artikel?
    Rußland ist eine Garantiemacht..“

    ?es geht und DETSCHE interessen?

    nix ukraine usa russland mond sonne sterne

  29. Ich bin sehr froh, dass Putin so besonnen ist.
    Eher friert die Hölle zu bevor Russland vor jemandem auf die Knie geht.

  30. ThomasEausF 20:14
    „..stumpfsinniger Artikel?
    Rußland ist eine Garantiemacht..“

    ?es geht um DEUTSCHE interessen?

    nix ukraine usa russland mond sonne sterne

  31. „Wir werden von Idioten regiert“
    Erika Steinbach

    Ja aber nur, weil noch grössere Idioten die gewählt haben.

  32. Die Dummheit der deutschen Politik und Presse ist manchmal grenzenlos.
    ———————–
    Die deutsche Politik und Journaille sind Befehlsempfänger der USA, die EU ebenfalls.

    US-Agentin Merkel und die Krim-Annexion
    26.04. 2015
    http://krisenfrei.de/mein-armes-deutschland/

    >>Mein armes Deutschland
    Die Kovorsitzende des Sinowjew-Klubs Olga Sinowjewa erläutert, wie Deutschland und ganz Europa von ihren amerikanischen „Partnern“ die Rolle des vasallischen „Bauern“ in der neuen globalen „Schachpartie“ aufgezwungen bekommen.<<
    Und das einen Monat nach der vermeintlichen Annexion der Krim durch Russland im März 2014!!

    Obama-Vize blamiert Merkel: USA haben EU zu Sanktionen gegen Russland gezwungen
    DWN am 05.10.14,

    >>Die Amerikaner haben erstmals öffentlich eingeräumt, die EU gegen ihren Willen zu Sanktionen gegen Russland gezwungen zu haben. US-Vizepräsident Joe Biden sagte, Obama habe darauf bestanden, dass die EU wirtschaftlichen Schaden in Kauf nehme, um die Russen zu strafen. Die Ausführungen Bidens machen klar, dass Angela Merkel und ihre EU-Kollegen auf Druck der USA ihren eigenen Völkern Schaden zugefügt haben.<<

    Soros: Merkel ist die beste Verbündete der USA gegen Russland
    DWN am 30.03.15

    >>US-Investor George Soros lobt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihr Engagement im Ukraine-Konflikt. „Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen“, stellt er fest. Lobenswert sei auch, dass sie globale Erwägungen hinter deutsche Interessen zurückstelle. Der US-amerikanische Investor George Soros sagt in einem Interview mit der Wiener Zeitung Der Standard, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Ukraine-Krise wie „eine echte europäische Politikerin“ agiert habe, „anstatt enge deutsche Interessen zu verfolgen“. Sie habe die Hauptrolle im Konflikt zwischen Russland und dem Westen gespielt, aus denen schließlich die Sanktionen erwachsen sind.
    Soros wörtlich: „Sie versteht die echte Gefahr, die von Putins Politik ausgeht. Dafür habe ich sie gelobt (…) Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen. Die sind wichtig. Wobei ich auch feststelle: Sanktionen sind ein notwendiges Übel, aber sie reichen längst nicht aus.“<<

    Und was machen die USA? Diese Weltunruhestifter?
    Perfide – wie immer:
    Trotz Sanktionen
    Handel zwischen USA und Russland floriert
    Spiegel am 30.5.15
    >>Europäische Firmen befolgen die Russland-Sanktionen und leiden darunter. Dagegen hat der amerikanisch-russische Warenaustausch nach SPIEGEL-Informationen stark zugelegt – trotz der Strafmaßnahmen gegen die Regierung in Moskau.

    Die Sanktionen gegen Russland bereiten europäischen Unternehmen große Probleme – dagegen machen ihre US-Konkurrenten weiterhin gute Geschäfte: Im vergangenen Jahr hat der amerikanisch-russische Warenaustausch laut russischen Statistiken um knapp sechs Prozent zugelegt. Der Handel mit den Staaten der Europäischen Union (EU) schrumpfte demgegenüber um fast zehn Prozent. <<

    Allein über dieses perfide Kapitel der US-Herrschaft könnte man allein aus Veröffentlichungen ein dickes Buch schreiben.
    Die Verweise habe ich wegen der Zensur weggelassen. Kann man sich schnell ergurgeln.

  33. Pro USA? Pfff….

    Was träumt Ihr denn Nachts? Der Scheißdreck der hier läuft, ist US – gemacht…Punkt!

    Die Russen sind unsere Freunde, nicht unsere Freunde! Der IS ist ein Produkt, des größten Terrorstaates der Welt!

  34. Wenn der Boykott Europa schadet und Russland nutzt, dann denke ich mal, dass das vorher als Folge auch bekannt war. Wir haben es mit einer Machtverschiebung im großen Stil zu tun. Die USA pfeifen auch auf dem letzten Loch, was Trump nicht daran hindert bei zerfallender Infrastruktur die Militärausgaben noch mal zu erhöhen. Stark durch Schulden.Vielfalt ist Stärke und überall auf der Welt verteidigt die Nato unsere Freiheit.
    Hatte Trump nicht vor der Wahl versprochen, das Verhältnis zu Russland zu verbessern? Er selbst hat ja gutes Geld mit seinen russischen Geschäften eingefahren. War nicht auch schon unter Obama diese „Reset“ Sache? Und dann hat Clinton doch keine Freundschaft gemacht und den Russen nur 20% des US Urans überschrieben und so selbst ein bisschen Geld dafür abgestaubt, während sie ein grimmiges Gesicht in der Öffentlichkeit vorführte. LOL
    Unser lieber Freund ist Putin aber trotzdem nicht, auch wenn die „andere Seite“ so furchtbar hässlich ist. Er ist es auch.

  35. Russland hat die Islam-Faschisten bekämpft und tut es immer noch, wir sollten ihnen dankbar sein und sie nicht sanktionieren.

  36. Die USA sind die Sanktionstreiber!
    .
    Jeder muss sich immer Fragen: Wem nützt es?
    .
    ++++++++++++++++++++++++
    .
    Stratfor nennt Hauptziel der USA:
    .
    „Deutschland-Russland-Bündnis verhindern!“ (VIDEO)

    .
    Friedman brachte zum Ausdruck, dass die größte Angst der USA seit hundert Jahren eine funktionierende Allianz von Deutschland und Russland sei: „Das Hauptinteresse der US-Außenpolitik während des letzten Jahrhunderts, im Ersten und Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krieg waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse war sicherzustellen, dass dieser Fall nicht eintritt.“
    .
    Und weiter sagte er: „Die Deutschen haben eine sehr komplexe Beziehung zu den Russen. (…) Die Urangst der USA ist, dass deutsches Kapital und deutsche Technologien sich mit russischen Rohstoffen und russischer Arbeitskraft verbinden – eine einzigartige Kombination, vor der die USA seit Jahrhunderten eine Höllenangst haben.“

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/stratfor-zu-ukraine-krise-verhinderung-von-deutschland-russland-buendnis-hauptziel-der-usa-video-a1228121.html

  37. „…wie die ganze gleichgeschaltete deutsche Anti-Putin-Presse voll auf Merkel-Linie.“

    Ich meine bei denen Folgendes zu vernehmen: REVOLUTION, riecht, hört und ertastet sich als kommende REVOLUTION und die möchten sie hinschreiben und hinmoderieren: dann haben sie ihre sensationellen Bilder über den Schrecken der Welt den sie ausstrahlen können in ihrer Grauenssucht nach Horrorereignissen, um die ganze Nachrichtenwelt damit zu überbieten 🙁

    Ich bin so glücklich, dass ich ‚deutsch‘ bin und in größter Eigendiszipin mit meinem Wissen über die Natur in irgendeinem gebuddelten Loch mit meinen Kindern lächelnd und liebend die Mutter Erde überleben werden kann (sie konnten nie alle auslöschen: es leben noch welche von hier), bis sich diese Antideutschen ideologisch Durchgeknallten, Krawall wollenden, das Grauen Ersehnenden, für ihre Show, weil es denen was auch immer dekadent überbefriedigt da war, wieder weg sind, wohl weil sie einholen wird was die Menschen hier antaten, indem sie ihre ganzen Transformations-Süchte an anderen menschlichen Wesen, die sie jedoch nix angehen körperlich, seelisch und geistig live selbst bekommen, die nehmen bestimmt dann die Robotergehirnergänzung und lachen dabei ‚das ist Befreiung vom Menschsein, ich bin endlich künstlich und mache den noch untransformierten Natur-Menschen Stress‘ und haben vergessen das sie nun aus- und angeschaltet werden können und zwar von denen, die sich vorher ‚in Verbindung mit der Mutter Erde in Hunger und Durst und Kälte im gebuddelten Erdloch‘ entzogen 🙁

  38. Bin Berliner 20:28
    „Pro USA? Pfff….“ „Die Russen sind unsere Freunde..“

    Die Frage: welcher Staat hat ähnliche
    Interessen wie Deutschland?

    Wenig Übereinstimmung mit den USA, viel mit Russland.
    Sagt ein USA & Russland-Fan!

  39. Drohnenpilot um 20 Uhr 19: Einfach mal den Atlas zur Hand nehmen …… Da gibt es doch die nette Geschichte vom Grafen Bobby und seinem Freund Rudi vor einer Weltkarte: Jetzt haben wir also Krieg mit Amerika u n d mit Rußland! Wo sind die eigentlich? …..
    Hier der große grüne Fleck links, das ist Amerika! —- Und Rußland? ….. Da, der ganz große gelbe Fleck rechts, das ist Rußland! ….. Und Deutschland? ….. Hier, der winzige rote Fleck in der Mitte, das ist Großdeutschland! …….. Um Himmels willen, weiß das der Führer??
    MfG C.

  40. Die Rußland-Sanktionen sind eigentlich Deutschland-Sanktionen, da darunter Deutschland und weniger Rußland zu leiden hat. Die in solchen Fällen immer zielführende Frage nach demjenigen „dem es nützt“ dürfte zeigen, wohin die Reise geht. Im Grunde ist diese Politik altbekannt; sie existiert im Grunde seit der Zeit, die noch vor dem ersten Weltkrieg anzusiedeln sein dürfte, und sie findet in der NATO ihre Fortsetzung, die nach Aussagen ihres ersten Generalsekretärs, Lord Hastings Ismay im Jahre 1949 dazu geschaffen worden war, um in Europa „die Russen draußen zu halten, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten“ zu halten.

    Sollte Deutschland als so genannte Mittelmacht mit seinem technischen Know-How, seinem Fleiß und den Tugenden, die es seit der Bismarckschen Reichsgründung hochgebracht haben, sich jemals mit Rußland mit seinen Menschen und Ressourcen verbünden können, wäre es aus mit der von den USA seit dieser zeit selbstangemaßten Weltherrschaft, eine Rolle, die selbige von Großbritannien im vorigen Jahrhundert bereits durch dessen faktische Unterwerfung übernommen hat. Es wäre damit zugleich auch aus mit den von denselben Kreisen betriebenen Institutionen, einschließlich der so genannten „EU“.

    Diese und die damit zusammenhängenden Fragen müssen verstanden werden, um nicht zuletzt auch die (vor allem neuere deutsche) Geschichte zu verstehen. Deswegen tobt der Hauptkampf um die Deutungshoheit gerade hier so heftig.

    Leider haben wir Politiker im Lande, die seit Jahrzehnten die Sache fremder Herren und damit faktischen Landesverrat betreiben. Mit Merkel und Konsorten, die ihr „Eurokratenregime“ allerdings auf der weitreichenden Vorarbeit ihrer Vorgänger haben aufbauen können, hat das allerdings einen neuen Höhepunkt erreicht. Sie alle leben und profitieren allerdings auch von einer weitreichenden Unkenntnis der oben genannten geschichtlichen Zusammenhänge im Volke.

    Auch das dürfte mit ein Grund dafür sein, weswegen die AfD, in der genau solche Fragen diskutiert werden, von der Brüssel-Berliner Eurokratenriege einschließlich des ihnen zugehörigen Medienkartells so heftig bekämpft wird.

  41. [Da werden uns Länder wie Grönland als leuchtende Beispiele vor die Nase gesetzt,
    die keine einzige Autofabrik haben, oder man preist das vulkanische, wasserreiche Island ohne Kernkraft,
    dessen natürliche Energieerzeugung wir niemals erreichen können.]
    Und in Südtirol gibt nur 100 % saubere Wasserkraftwerke, und zu 70 % Blockheizkraftwerke für die Fernwärme, da sind schon fast
    alle Täler versorgt, und der Rest in Italien wird auchmit sauberer Energie aus SDT versorgt,
    und der Rest von 10% wird ohne Kohle,mit
    Gasturbinenkraftwerke versorgt, auch Italien ist der BRD weit vorraus, Südtirol sowiso eine der Ökologisch
    saubersten Regionen in Europa ohne Grüne in der LRG, wir brauchen keine Belehrungen aus Deutschland, und nebenbei zu den Klimalügnern
    wir hatten schon seit 10 Jahren keine so tiefe MOV-Temperaturen und Schneehöhen um diese Jahreszeit!

  42. Das man Frau Merkels Handlungen nicht versteht, ist jetzt so ungewöhnlich sicher nicht. Diese Gezeichnete entscheidet, trotz eines Dr.-Titels und einer damit verbundenen … gewissen Grundbildung, offenbar rein aus dem Bauch heraus. Wissenschaftliche Erkenntnisse? Brauch Frau Merkel doch nicht, ihr Bauch weiß es besser.

    Trotzdem wollen wir die Wissenschaft nicht gänzlich verstummen lassen und die Dummheit von Frau Merkel an jeder nur erdenklichen Stelle belegen. Noch immer glaubt die Gezeichnete, es kämen wahre Intelligenzbestien nach Deutschland, die hier die Wirtschaft revolutionieren und Forschung & Wissenschaft auf ein unerträgliches Maß steigern. Das ganze Gegenteil ist leider die Realität, aber bitte lest selbst:

    Das IQ-Gen – Verleugnet seit 2015
    Eine bahnbrechende Entdeckung und ihre Feinde

    Alle Menschen sind gleich geschaffen, nur manche intelligenter. Wenn Intelligenzunterschiede, gemessen mit dem IQ, eine erbliche Grundlage hätten, wäre es dann nicht geboten, Forschungen darüber zu ächten? Beinahe sind wir soweit!

    […]

    Der Autor hat in umfassender Weise in seiner Monographie „Die Intelligenz und ihre Feinde: Aufstieg und Niedergang der Industriegesellschaft“ (Graz 2012) die Auswirkungen von Kinderzahlen und ethnischen IQ-Differenzen auf Wirtschaft und Gesellschaft untersucht. Im vorliegenden Buch wurden diese Daten und Schlüsse kompakt zusammengefaßt und aktualisiert. Angesichts der Bedrohung der westlichen Sozialstaaten durch die Masseneinwanderung von Unqualifizierten legt der Verfasser damit erneut ein Buch vor, dessen Bedeutung weit über den Tag hinausreicht.

    Quelle: http://www.ares-verlag.com/buecher/neuerscheinungen/neuerscheinung-detail/article/das-iq-gen-verleugnet-seit-2015/

  43. Alles, was Merkel und ihr Verräterpack seit 10 Jahren beschlossen hat, hätte nicht mehr zum Schaden Deutschlands sein können, wenn man es versucht hätte. Wie diese Frau und die Kartellparteien von einer Mehrheit in Deutschland noch als gute Regierung gesehen werden können, entzieht sich meinem Verständnis.

  44. Die Eurasische Union plant die Einführung
    einer Gold unterlegten digitalen Währung.

    Das bedeutet das Ende der Dollar-Zwangsjacke,
    das Ende des bekannten US-Dollar-Parasiten Systems.
    Seit 20 Jahren fließt Gold in großen Mengen
    von West nach Ost.

  45. Haremhab 16. Dezember 2017 at 20:34

    Warum gibt es keine Sanktionen gegen die Türkei? Erdogan dürfte schlimmer sein als Putin.
    ———————————————
    Aber, aber. Der Erdogangster ist doch das Bollwerk gegen den Flüchtlings Invasoren-Tsunami, der (West)Europa überschwemmt.

  46. Ich stelle mir gerade vor, wie die alle heulen würden, wenn Putin ihnen das Gas für die Bundestagsheizung abdreht! Das kann er dann ja nach China oder in die Türkei verkaufen, die freuen sich.

  47. Memuweg 16. Dezember 2017 at 21:01

    Ich stelle mir gerade vor, wie die alle heulen würden, wenn Putin ihnen das Gas für die Bundestagsheizung abdreht! Das kann er dann ja nach China oder in die Türkei verkaufen, die freuen sich.
    ———————————————————————-

    Facharbeiter im Industrie- und Hochtechnologie-Standort Deutschland im Jahre des Herrn 2050:

    https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&ccid=LWYrgKFq&id=71F88B6F05F78DF1F150A0ECFD260724F9BC4038&thid=OIP.LWYrgKFq71qQvW8QcyiJoAHaG8&q=Steinzeit&simid=608035309380699064&selectedIndex=106&ajaxhist=0

  48. Deutschland war in seinen besseren Zeiten einmal als verlässlicher Technologie-Partner begehrt.
    Nur gibt es inzwischen mit Staaten wie Israel, China oder Südkorea Kooperationen, die angesichts Deutschlands Niedergang zur Drittwelt-Kloake wesentlich fruchtbarer sein dürften.
    Das Knowhow, was es hier an Sozialpädagogik, Sozialpsychologie, Sozialanthropologie, Sozialethik oder was auch immer gibt, will niemand in der Welt haben.

  49. Drohnenpilot 16. Dezember 2017 at 20:07

    „Wifo-Untersuchung
    .
    Russland-Sanktionen kosten Deutschland 11 Milliarden Euro
    .
    Europaweit sind die Sanktionen gegen Russland Deutschland am teuersten zu stehen gekommen. Laut dem Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) summierte sich der Exportrückgang zwischen 2015 und 2016 auf 11,1 Milliarden Euro.“
    Also macht es weniger als 1% der Deutschen Exporte aus.

  50. Zinnsoldaten 16. Dezember 2017 at 20:33

    Russland hat die Islam-Faschisten bekämpft und tut es immer noch, wir sollten ihnen dankbar sein und sie nicht sanktionieren.
    —————————————————

    Das stimmt. Leider verstehen einige User die Zusammenhänge nicht; sie denken auch „Wir sind immer die Guten“ und Russland ect. sind irgendwie doch die Bösen (diese Denke sitzt tief drin). Wir werden belogen und betrogen; leben in einer Zeit, wo gegen Russland, Polen und Ungarn gehetzt wird. Das richtig einzuordnen gelingt einem Ossi scheinbar besser als einem Wessi (wie gesagt: sitzt tief drin). Egal worum sich es dreht: immer „wenn“ und „aber“, auch der pöse Putin usw. usf.
    Nein: WIR sind die Bösen; (also „wir“ imsinne unserer Politik). Heuchler, Lügner, Grinseköppe, Genderindioten, Schwulis, Transen und was alles so rumläuft.

  51. kuilu 16. Dezember 2017 at 21:11
    OT Ungarische Regierung vergleicht Schulz mit Hitler.

    Darüber wurde heute bereits drei Themen weiter ausgiebig und kontrovers diskutiert.

  52. @ Darius
    Einer der den Durchblick hat

    @ Thomas Eaus F
    Sie scheinen mir nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein. Die Krim ist schon länger russisch als NRW (oder die BRD) türkisch.

  53. BX744 16. Dezember 2017 at 20:21
    ThomasEausF 20:14
    „..stumpfsinniger Artikel?
    Rußland ist eine Garantiemacht..“

    ?es geht und DETSCHE interessen?

    nix ukraine usa russland mond sonne sterne
    ————–
    Dein Kommentar paßt zum Artikel.

  54. Darius 16. Dezember 2017 at 20:47
    Kriege müssen nicht mehr mit Waffen geführt werden und Zerstörung und verbrannte Erde hinterlassen.

    Die Ork-Einwanderungswaffe wird systematisch und seit Jahrzehnten eingesetzt und erreicht gerade volle Wirksamkeit.
    Die Vorbereitungen gibt es lange, alle diese Regeln, um das parasitäre, aggressive Zombiepack über die Asylordnung einzuschleusen und Probleme zu überdecken, damit der Widerstand nicht zu früh kommt, i.e. bevor die Demografie gekippt ist, was jetzt ungefähr der Fall ist.

    Die Konsequenz ist eine Gesellschaft bestehend aus Gruppen, die nicht mehr konstruktiv zusammenarbeiten. Die Orks sind dazu generell unfähig und werden es immer sein. Bei denen gibt es irgendwelche anscheinend biologischen Unterschiede, die sich offenbar auch irgendwie vererben.

    Damit kann man machen als Regierung, was man will. Konstruktive Demokratie wird es nie wieder geben.
    Wegen AI braucht man auch in wesentlich geringerem Grad als früher ein funktionierendes, zu Denkleistungen fähiges Volk. Da sind die Orks aus Asylanien gerade recht.

    Der Angriff richtet sich gegen westliche Demokratien, damit gibt es wahrscheinliche Kandidaten. Am einfachsten ist es mit neo-liberalen Bestrebungen zu erklären.

  55. Die EU-Narren haben die Sanktionen gegen Russland bekanntlich um 6 weitere Monate verlängert. Sie könnten sie ruhig um 6 Jahre verlängern, und der russische Bär bekäme nicht einmal einen Husten. Größenwahn gepaart mit dummdreister Zeigefingermentalität ist das armselige Markenzeichen der lächerlichen EU Schmarotzerbande.

  56. D Mark 16. Dezember 2017 at 21:19
    @ Darius
    Einer der den Durchblick hat

    @ Thomas Eaus F
    Sie scheinen mir nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein. Die Krim ist schon länger russisch als NRW (oder die BRD) türkisch.
    ———————-
    Keine Argumente bringen, aber den Kerzenspruch – ich gratuliere.

  57. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 21:12
    Exakt.Sie sagen es! 4 Jahre habe ich diese Psychosozialgülle „studiert“.

  58. Cendrillon
    16. Dezember 2017 at 19:50
    China zeigt wie es geht: dort beabsichtigt man nukleare Heiz-Reaktoren für die Fernwärmeversorgung zu bauen. China verheizt im Jahr die unglaubliche Menge von einer Milliarde Tonnen Kohle.
    ++++

    Deshalb ist ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Deutschland auch so wichtig! 🙂

  59. Darius 16. Dezember 2017 at 20:47
    Kriege müssen nicht mehr mit Waffen geführt werden und Zerstörung und verbrannte Erde hinterlassen.

    Der italienische Kommunist Gramsci legte in seinen „Gefängnisheften“ sowie in seinen „Gefängnisbriefen“ dar, dass solange bourgeoise Industrieländer Realpolitik betreiben, sie weder militärisch noch ökonomisch besiegt und beseitigt werden können.
    Nahezu zeitgleich ersannen die Protagonisten der „Frankfurter Schule“ dass bourgeoise Industriegesellschaften nirgendwo sonst so leicht zu zerstören sind, wie auf der kulturellen Ebene.
    Und letzteres funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk.

  60. Das_Sanfte_Lamm
    16. Dezember 2017 at 21:41
    Darius 16. Dezember 2017 at 20:47
    Kriege müssen nicht mehr mit Waffen geführt werden und Zerstörung und verbrannte Erde hinterlassen.
    ++++

    Stimmt!
    Eine Mastgans aus der Zone wie Merkel reicht dazu völlig aus!

  61. ThomasEausF

    „Russophilie“, wenn jemand sagt, dass die Sanktionen gegen Russland Deutschland großen wirtschaftlichen Schaden zugefügt haben?

    Um zu solchen Schlüssen zu kommen, muss man aber schon ganz schön verwirrt sein. Mit Logik hat das nichts zu tun.

  62. DD Mark 16. Dezember 2017 at 21:49
    Könnte sein, dass Polen demnächst als Verbündeter der Ungarn wegfällt und auch den EU Kurs fährt.
    Schaut euch dieses Video an
    https://www.youtube.com/watch?v=H2zTttLoQbk

    Ich versuche mir gerade vorzustellen, die polnische Regierung knickt ein und lässt die Ansiedlung von Türken, mohammedanischen sowie schwarzafrikanischen Primitivhorden zu und es kommt zu Szenen, wie man sie in Deutschland inzwischen als etwas alltägliches wie Herbstregen hinnimmt………
    Ich wage zu behaupten, dass gegen das, was darauf in Polen folgt, Hoyerswerda und Lichtanlagen wie ein Kindergeburtstag waren.

  63. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 21:12
    Wir haben heute die extremste Form von „human ressources“ Verschiebung.
    Die Wirtschaft schreit nach Analphebeten , Ziegenhirten aus Nahost , Nafri, bzw südlich Sahara Aids-Negern.
    Die Frauen haben diesen Dreck erst herbeigerufen.Seit 3 Jahren „erleben“ sie, was es bedeutet, nicht auf den durchgegenderten weissen Mann zu treffen: auf islamische Analphabeten.Täglicjh

  64. So wollen Kurz und Strache in Österreich mit Asylbetrügern umgehen:

    Individuelle Unterbringung für Asylwerber soll künftig nicht mehr möglich sein, zudem werden ausschließlich Sachleistungen zur Verfügung gestellt. Bei Antragsstellung wird den Asylsuchenden ihr Bargeld abgenommen zur Deckung der Grundversorgungskosten.Zudem sollen die Asylwerber den Behörden auch ihre Handys zur Verfügung stellen. Anhand der persönlichen Daten soll die Reiseroute erhoben und die Identität geklärt werden. Verkürzt werden sollen im Verfahren die Beschwerdefristen. Wenn eine positive Feststellung von Identitäten nicht möglich ist, kommt es zu einer negativen Feststellung.

    Hoffentlich bekommt unsere Zonenmastgans und Co. das mit!

    Weitermachen!

  65. @ Das sanfte Lamm
    In Polen werden die sich nicht ansiedeln, das wollen weder die „Flüchtlinge“ noch diejenigen, die wollen dass die Flüchtlinge kommen.:-) Es geht nur um die Ansiedlung in D..

  66. D Mark 16. Dezember 2017 at 21:45
    @ Darius
    Was geht in Polen ab?.

    Die Abwehr der Rothschilds beginnt zu arbeiten.
    Ich zitiere mich selbst:

    Man nur […] und dann genug Geld (haben), die Dummköpfe zu schmieren und zu manipulieren.

    Wie ist denn Macron an die Macht gekommen? Mit dem höchsten Wahlkampfetat und ohne Parteiunterstützung?

  67. D Mark 16. Dezember 2017 at 22:19
    @ Das sanfte Lamm
    In Polen werden die sich nicht ansiedeln, das wollen weder die „Flüchtlinge“ noch diejenigen, die wollen dass die Flüchtlinge kommen.:-) Es geht nur um die Ansiedlung in D..

    Dann steht mittelfristig die unausweichliche Frage nach den zu erwartenden Zuständen im Raum, was geschieht, wenn in Deutschland die für europäische Verhältnisse (noch) üppigen Sozialleistungen nicht mehr aufgebracht werden können.

  68. Endlich lese ich mal wieder etwas von kewil!
    Ich gehöre zu den treuen Kommentatoren seines früheren Blogs „Fakten – Fiktionen“.

  69. eule54 16. Dezember 2017 at 22:03

    So wollen Kurz und Strache in Österreich mit Asylbetrügern umgehen:

    Individuelle Unterbringung für Asylwerber soll künftig nicht mehr möglich sein, zudem werden ausschließlich Sachleistungen zur Verfügung gestellt. Bei Antragsstellung wird den Asylsuchenden ihr Bargeld abgenommen zur Deckung der Grundversorgungskosten.Zudem sollen die Asylwerber den Behörden auch ihre Handys zur Verfügung stellen. Anhand der persönlichen Daten soll die Reiseroute erhoben und die Identität geklärt werden. Verkürzt werden sollen im Verfahren die Beschwerdefristen. Wenn eine positive Feststellung von Identitäten nicht möglich ist, kommt es zu einer negativen Feststellung.

    Hoffentlich bekommt unsere Zonenmastgans und Co. das mit!

    Weitermachen!
    ————————————————-
    Keine Sorge. ES weiß das jetzt schon. Nur tangiert ES das nicht im geringsten. ES zieht ihren Mist durch, bis der Michel von der Schlafalm es endlich schnallt. Nur dann könnte es zu spät sein.

  70. Die EU versucht sich alle europäischen Staaten einzuverleiben, sanktioniert aber andere.
    Der „Exportweltmeister“ trägt die Last so wie auch bei den ausbleibenden Target2-Konsolidierungen.
    In unserer Regierung sind Hochverräter am Werk.

  71. Man muß sich in der heutigen Zeit tatsächlich Gedanken machen ob alles was passiert, nicht doch von einer Macht im Hintergrund gesteuert wird, nicht in jedem Detail durchgeplant, jedoch in Zügen vorgegeben.

    Wenn man das macht, ist man nicht mehr davor sicher, als Spinner und Verschwörungstheoretiker abgebügelt zu werden, besonders, wenn man sich äußert.

    Zwei Dinge könnten vor der Versenkung in der Spinnerschublade schützen:

    1. für Jedermann*in nachprüfbare Beweise und Tatsachen liefern.
    2. Die Fähigkeit des Publikums, die gelieferten Informationen nach rationalen Kriterien zu bewerten. Die, welche aufgeklärt werden müssen, sollten in der Lage sein, ihr Gehirn zu benutzen.

    Wenn ein Aufklärer in der Lage ist, Punkt eins zu erfüllen und er für Punkt zwei eine fähige Zuhörerschafft gewinnt, dann wird er oder sie beseitigt, was „beseitigt“ auch immer bedeuten mag.

    Der Witz ist, daß die bis hier erfolgte Beschreibung, eine im Hintergrund arbeitende Macht voraussetzt, welche entsprechende Bewertungen und Handlungen durchführt, welche aber nicht als bestätigt gilt, da die Informationen Lücken, Halbwahrheiten und Lügen aufweisen.

    Wie funktioniert Demokratie?

    Mit Lücken, Halbwahrheiten und Lügen, auf deren Grundlage einige Millionen Menschen Wahlentscheidungen treffen sollen, die über ihre ganz private und persönliche Existenz befinden.

    Ist der Gedanke beruhigend, Menschen zu wählen, die gelernt haben in 4-Jahreszyklen zu denken und zu handeln, wobei diese Leute an ihrer eigenen Versorgung interessiert sind?

    Ist es nicht eher sinnvoll, in längeren Zeiträumen zu denken? Beispielsweise einem Zeitraum, der ein Menschenleben umfasst?

    Ist es nicht sogar noch sinnvoller, in Generationen zu denken?

    Ist es möglicherweise so, daß es Menschen gibt, die genauso langfristig denken und planen und handeln, immer im Sinne des eigenen Machterhalts und Erhalts der Macht der eigenen Sippe und zukünftiger Mitglieder der eigenen Sippe??

    Und dies völlig unabhängig von irgendwelchen Völkern oder Nationen oder ideellen Werten oder sonstwas, weil sie sich als Eigentümer und Besitzer der Welt betrachten und des Universums und des ganzen Rests??

    Könnte es Menschen geben, die nicht in ein paar Jahren oder einer Dekade, sondern in Zenturien oder noch länger denken planen und handeln?

  72. Passt auch zum Thema, als Tipp mal die Doku „Der pi Code anschauen“, geht da um einen ehemaligen Investment-Berater-Guru mit Namen Martin A. Armstrong (Firma “ Princeton Economics“), der macht da ein paar interessante und erhellende Aussagen über Vorhaben US-amerikanischer Banker in Bezug auf Russlands Rohstoffresourcen zu Zeiten des im Westen so verehrten Jelzin…dem hat Putin einen Riegel vorgeschoben, auch mit zugegebenermaßen unfairen Methoden (Yukos-Chodorkowski). Seit diesem Zeitpunkt ist er der Feind des „Westens“! Wurde in der Ukraine (1783 Ausspruch von Katharina der Großen „Ab jetzt gehört die Krim für alle Zeiten zu Russland“) eine rechtmäßig gewählte Regierung gestürzt….? Wann wäre wohl der erste US-Militärstützpunkt auf der Krim entstanden? (Wo die Amis einmal sind bleiben sie auch, siehe Schland, paar Atomwaffen liegen hier ja auch noch rum) Hat die kleine „Regionalmacht“ Russland, vertreten durch Putin, der unipolaren Weltmacht USA, vertreten durch den „Kriegsnobelpreisträgerer“ Obama, gehörig in die Eier getreten…, ich meine ja, und dies nicht nur einmal! Trotz aller Schwierigkeiten und Probleme welche Russland hat versucht Putin das Beste daraus zu machen, ob sich dauerhaft eine positive wirtschaftliche Entwicklung einstellen wird bleibt aber fraglich. Die Krim wird er jedenfalls nicht mehr hergeben, 2019 soll die Brücke über die Straße von Kertsch fertig sein, BER nach neuesten „Hochrechnungen“ wohl 2020…

  73. @Darius,

    co pan bredzisz za glupoty?

    USA war und ist das Land, wo man gerne auswandern würde, wenn man im Not in eigenen Land sei. Wer würde lieber nach Russland auswandern? Auch Urlaub, behaupte ich, würde die Mehrheit in USA verbringen als in Russland.
    Wenn die o.g. Behauptung stimmt, kann sich jeder selbst ehrlich fragen, dann warum wollen Sie uns in die Arme des Hr. Putins werfen?
    Russland hat Krim der Ukraine mit kriegerischen Maßnahmen beraubt, und basta, so ist die Wahrheit.

    Und den KGB Offizier Hr. Putin kann ich nicht mehr sehen. Er möge, wenn er so gottlobpreisend geworden ist, sich in ein orthodoxen Kloster bis zum seinem Tod verschließen und für seine Sünden büße.

  74. irgendwervonirgendwo 16. Dezember 2017 at 22:49
    „…
    Wie funktioniert Demokratie?
    Mit Lücken, Halbwahrheiten und Lügen, auf deren Grundlage einige Millionen Menschen Wahlentscheidungen treffen sollen, die über ihre ganz private und persönliche Existenz befinden.“

    Die Deutschen sind inzwischen so verblödet, dass bereits Welkes heute-show ausreicht, um die Stimmabgabe wie gewünscht zu steuern. Wenn es halbwegs geschickt angestellt wird, ist eine Demokratie wirklich die Diktatur der Dummen, nur dass diese nicht verstehen, was sie anrichten.

  75. der_Gouverneur 16. Dezember 2017 at 22:58
    @ Obronski
    Junge, Junge – immer das gleiche bescheuerte „Argument“ vom Auswandern…

    Sicher, das ist eine einfache Frage, welche sich Jeder stellen kann.
    Schauen Sie sich Ihre Geschichte. Mit Russen habt ihr immer erst große Liebe und dann… großes Leid. Ich verstehe auch, dass man als Deutscher USA hassen kann, weil immer wenn USA in den s.g. Weltkrieg gezogen ist, hat Deutschland verloren. Nun, hätten Sie, auch als Deutscher unter Adolf H. und seinen Nachfolger leben wollen? auch als Partei- und Linientreu würde Ihr Schicksal verschiedene Laufbahn nehmen können, auch in KZ. So viel sind eben totalitäre Ideologien wert.

  76. ThomasEausF 16. Dezember 2017 at 20:14
    >>Was ist das für ein stumpfsinniger Artikel?
    Finde ich nicht
    >>Wer Sanktionen daran mißt, ob sie spurlos an der eigenen Wirtschaft vorübergehen, dem mangelt es an politischem Verständnis.
    Deutschland sollt also nach Ihrer Auffassung opferbereit sein aufgrund eines Nichtmangels an politischem Verständnis. Ein anderes – Ihnen entgegengesetztes – politisches Verständnis ist also einfach nur mangelhaft ?
    >>Ist diese unreflektierte Russophilie ein Gradmesser für die Stärke der eigenen Ablehnung der USA?
    Wieso unreflektiert ? Schlagwort ?

    Ähnlich wie durch Napoleons https://de.wikipedia.org/wiki/Kontinentalsperre von 1807 bis 1813 der Aufstieg der Zuckerrübe als Zuckerlieferant in Europa und Deutschland begann, haben die EU-Sanktionen erheblichen Kollateralnutzen für Russland erbracht. Bereits im Mai hat Bodo Bost in Preußische Allgemeine Zeitung den ausgezeichneten Artikel
    Voller Brotkorb – Ein Schuss, der nach hinten losging – Europas Sanktionen machen Russland zur Agrar-Supermacht
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/voller-brotkorb.html

    „Für die Landwirtschaft der Russischen Föderation war der Lebensmittelboykott, den der Kreml als Gegenmaßnahme auf die europäischen Sanktionen von 2014 verhängt hat, ein wahrer Segen. Er hat der einheimischen Landwirtschaft einen solchen Aufschwung beschert, dass Russland zur neuen Agrar-Supermacht werden konnte.

    Russlands Weizenexporte sind … in den letzten zehn Jahren um 60 Prozent gestiegen. Der Export von Mais, der weltweit eine immer wichtigere Rolle in der Nahrungskette einnimmt, hat sich sogar verdreifacht, wie aus einer Statistik des US-Agrarministeriums hervorgeht.“

    Und auch die unschlagbare Stärke der Verbindung von deutschem know-how und Organisationstalent mit russischen Kapazitäten (also das, was die Feinde Deutschlands seit 150 Jahren versuchen zu verhindern) zeigt sich, PA:

    „Stefan Dürr aus Franken ist der neue Milchbaron Russlands. Mit 60000 Stück Vieh auf fast 200000 Hektar Land erwirtschaftet er vor allem am Don mit seiner Firma EkoNiva 100?Millionen Euro Umsatz und produziert einen Großteil der Milch Russlands.“

    Während der von Kewil beschriebene „Schuss ins eigene Knie“ beklagenswert echte finanzielle Nachteile und Abbau von Arbeitsplätzen (kürzlich bei Siemens) für uns Deutsche bedeutet, können wir uns (kann ich mich) zumindest über den von Bost beschriebenen Kollateralnutzen – den „Schuss nach hinten“ – für die Russen (mit)freuen.

    Die Erfolge von Herrn Dürr geben mir Zuversicht.

  77. ThomasEausF 16. Dezember 2017 at 20:14
    >>Was ist das für ein stumpfsinniger Artikel?
    Finde ich nicht
    >>Wer Sanktionen daran mißt, ob sie spurlos an der eigenen Wirtschaft vorübergehen, dem mangelt es an politischem Verständnis.
    Deutschland sollt also nach Ihrer Auffassung opferbereit sein aufgrund eines Nichtmangels an politischem Verständnis. Ein anderes – Ihnen entgegengesetztes – politisches Verständnis ist also einfach nur mangelhaft ?
    >>Ist diese unreflektierte Russophilie ein Gradmesser für die Stärke der eigenen Ablehnung der USA?
    Wieso unreflektiert ? Schlagwort ?

    Ähnlich wie durch Napoleons https://de.wikipedia.org/wiki/Kontinentalsperre von 1807 bis 1813 der Aufstieg der Zuckerrübe als Zuckerlieferant in Europa und Deutschland begann, haben die EU-Sanktionen erheblichen Kollateralnutzen für Russland erbracht. Bereits im Mai hat Bodo Bost in Preußische Allgemeine Zeitung den ausgezeichneten Artikel
    Voller Brotkorb – Ein Schuss, der nach hinten losging – Europas Sanktionen machen Russland zur Agrar-Supermacht
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/voller-brotkorb.html

    „Für die Landwirtschaft der Russischen Föderation war der Lebensmittelboykott, den der Kreml als Gegenmaßnahme auf die europäischen Sanktionen von 2014 verhängt hat, ein wahrer Segen. Er hat der einheimischen Landwirtschaft einen solchen Aufschwung beschert, dass Russland zur neuen Agrar-Supermacht werden konnte.

    Russlands Weizenexporte sind … in den letzten zehn Jahren um 60 Prozent gestiegen. Der Export von Mais, der weltweit eine immer wichtigere Rolle in der Nahrungskette einnimmt, hat sich sogar verdreifacht, wie aus einer Statistik des US-Agrarministeriums hervorgeht.“

    Und auch die unschlagbare Stärke der Verbindung von deutschem know-how und Organisationstalent mit russischen Kapazitäten (also das, was die Feinde Deutschlands seit 150 Jahren versuchen zu verhindern) zeigt sich, PA:

    „Stefan Dürr aus Franken ist der neue Milchbaron Russlands. Mit 60000 Stück Vieh auf fast 200000 Hektar Land erwirtschaftet er vor allem am Don mit seiner Firma EkoNiva 100?Millionen Euro Umsatz und produziert einen Großteil der Milch Russlands.“

    Während der von Kewil beschriebene „Schuss ins eigene Knie“ beklagenswert echte finanzielle Nachteile und Abbau von Arbeitsplätzen (kürzlich bei Siemens) für uns Deutsche bedeutet, können wir uns (kann ich mich) zumindest über den von Bost beschriebenen Kollateralnutzen – den „Schuss nach hinten“ – für die Russen (mit)freuen.

    Die Erfolge von Herrn Dürr geben mir Zuversicht.

  78. AndTheWormsAteIntoHerBrain 16. Dezember 2017 at 23:11
    ——————
    ich würde nicht behaupten, daß die Menschen allgemein verblödet sind, ob jetzt in Japan, Somalia oder im brasilianischen Regenwald. Man kann natürlich mit unterschiedlich ausgeprägtem Durchschnitts-IQ argumentieren, was hier ja auch schon des öfteren getan wurde. Man kann auch mit Unterschiedlicher psychischer Prägung argumentieren, oder Prägung durch Weltanschauung, um das zu belegen. Wobei ich wieder dazu komme, daß in unserem Weltverbesseurungswahn die Feststellung von Unterschieden weißrassistisch, NationalSOZIALISTISCH, Fremdenfeindlich und schlicht scheisse ist. Wissenschaftliche Differenzierungen sind schlecht, denn ein Mitforist meinte mal, die Tafel der Elemente sei rassistisch, weil differenzierend. Wissenschaft des Europäers ist schlecht und hat alle Übel der Welt hervorgebracht. Welch ein Irrsinn.
    Die Deutschen sind nicht verblödet, auch sonst ist niemand verblödet. Wir erhalten einfach nicht alle Fakten, aus denen wir sinnvolle Schlüsse ziehen könnten, für den weiteren Verlauf. Wir erhalten Informationen, damit wir uns als Masse in gewünschter Art verhalten.

  79. Irre!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Reportage-Frauenbadetag-im-Vahrenwalder-Bad-in-Hannover

    Beim Frauenbadetag im Vahrenwalder Bad herrschen eklatante Missstände. ❗

    Wie geht es dort zu, nachdem sie bekannt geworden sind?

    Die HAZ war vor Ort und erlebte einen Abend, den nicht so sehr die Regelverstöße, sondern die Frauen im Burkini prägten.

    Hannover. Plötzlich liegt im Vahrenwalder Bad ein Geruch von Imbissbude in der Luft. Eine junge Frau im Badeanzug hat es sich mitsamt Kind am Nichtschwimmerbecken auf einer Sitzgelegenheit gemütlich gemacht und isst – als wäre das vollkommen selbstverständlich – ein mitgebrachtes Döner Kebap.

    Vor ihr liegt die Plastiktüte eines Textil-Discounters herum.
    Ein paar Meter weiter sitzen zwei junge Mädchen im Bikini mit einer Tüte Erdnussflips.

    Es ist Freitagabend, 18 Uhr, Frauenbadetag im Vahrenwalder Bad.

    Nach Berichten über massive Hygieneprobleme und Pöbeleien hat die Polizei zu Beginn des Frauenschwimmens zwei Beamte vorbeigeschickt, die draußen und drinnen nach dem Rechten sehen. Wer in die Schwimmhalle hinein will, muss im Innenbereich vor dem Eingang zu den Becken zudem an zwei weiblichen Securitykräften vorbei. Die seien dort während des Frauenbadetages schon länger postiert, sagt eine Bademeisterin knapp: „wegen der Sicherheit“.

    Manchmal kommen 400 Badegäste

    Der Securitydienst bestätigt dies am Sonnabend. Auch Verbotsschilder verraten unübersehbar, was am Frauenbadetag –wie berichtet – im Argen liegt.

    Haarefärben und Rasieren seien verboten, ebenso wie das Mitbringen von Glasflaschen, kann man da auf Deutsch lesen. „Aus Sicherheits- und Hygienegründen“ sei auch das Baden in Unterwäsche, T-Shirts, Jeans oder Freizeitbekleidung nicht erlaubt.

    Es ist an diesem Tag aber nicht ansatzweise so voll wie offenbar an anderen Tagen.

    Bisweilen finden in dem Bad nach Angaben der Stadtverwaltung im vertraulichen Teil des Sportausschusses bis zu hundert Besucherinnen keinen Schrank für ihre Sachen.

    300 Badegäste fasst das Bad, bis zu 400 drängen sich dort manchmal und drohen mit Gewalt, wenn sie nicht eingelassen werden.

    An diesem Freitag aber bleiben viele Garderobenschränke leer. Auch die Polizei ist schnell wieder weg. Massive Regelverstöße bleiben die Ausnahme.

    Da ist die Frau im Bademantel, die irgendwann am Rand des Schwimmerbereiches auf einer Bank einen Fastfoodsalat auspackt. Sie wird vom Securitydienst ermahnt. Gegen 20 Uhr verlassen sämtliche Frauen und Kinder plötzlich fluchtartig das Nichtschwimmer-Becken.

    Eine Bademeisterin eilt mit Fangnetz herbei. Was ist passiert? „Kind undicht“, ❗ 🙂 sagt eine Securityfrau trocken.

    Noch lange, nachdem der gröbste Schaden beseitigt ist, wird am Beckenrand aufgeregt auf Deutsch, Türkisch oder Arabisch diskutiert.

    Eigenes Ambiente

    Ansonsten kann man an diesem Abend vor allem lernen, warum ein Frauenbadetag in Hannover trotz allem wichtig ist.

    Es ist herrscht über weite Strecken eine ganz eigene Atmosphäre. I

    hr Verhalten, auch Fremden gegenüber, ist von Vertrauen geprägt. Das hat vor allem mit den Muslima zu tun, von denen viele einen Ganz-Körper-Schwimmanzug, einen sogenannten Burkini, anhaben.

    Manche Frauen tragen Modelle in Blau oder Türkis, deren optische Anmutung irgendwo zwischen einem Taucheranzug, dem Dress eines Besatzungsmitgliedes von Raumschiff Enterprise oder dem Anzug einer Eisschnellläuferin liegt.

    Selbst die Haare haben sie unter Hauben versteckt, so dass man tatsächlich nur Hände, Füße und Gesicht sieht.

    Andere tragen elegante Modelle mit Rockschößen in lila und geblümt.
    Eine Frau kommt sogar im Zweiteiler, der eher wie ein Kimono mitsamt legerer Dreiviertel-Hose wirkt.

    Kein Wunder, dass sie die Securityschranke nicht unkommentiert passiert.

    Aber: Es handelt sich auch hier um einen Burkini. „Kann man im Internet kaufen“, sagt die Frau freundlich – und geht in voller Montur schwimmen.

    Es ist in diesem Ambiente nicht ganz leicht zu entscheiden, ob das ein oder andere Mädchen nicht doch Radlerhose und Unterhemd statt Schwimmkleidung trägt.

    Und: Man mag es als westliche sozialisierte Frau befremdlich finden, dass die Muslima selbst in dieser männerfreien Zone so sehr auf den Schutz ihres Körpers bedacht sind.
    Überdeutlich ist aber auch: Ihr Verhalten, auch Fremden gegenüber, ist von Vertrauen geprägt. Sie fühlen sich wohl, haben Spaß.

    Viele Frauen können nicht schwimmen

    Stundenlang tollen drei junge Mädchen ausgelassen mit ihren Schwimmnudeln im Nichtschwimmer-Becken herum. 14, 15, 16 Jahre alt mögen sie sein. In ihren Burkinis, dazu mit Nasenklemme und Schwimmbrille ausgestattet, würden sie an jedem normalen Badetag geradezu surreal wirken.

    An diesem Abend haben sie großen Spaß miteinander, ohne sich irgendjemandem gegenüber rechtfertigen zu müssen.

    Dass so viele Frauen nicht schwimmen können, ist offenbar auch ein Grund dafür, dass das Nichtschwimmer-Becken im Gegensatz zum Schwimmerbereich ständig vor Menschen überzuquellen droht.

    Das unvorsichtige Verhalten der Nichtschwimmerinnen ist ein weiterer Punkt, der an diesem Abend für Ärger sorgt.

    Nach dem Vorfall mit dem „undichten Kind“ :!:: drängen viele von ihnen ins Schwimmerbecken, in den Bereich, in dem sie noch stehen können.

    Das dürften sie nicht, es sei gefährlich, mahnt die Bademeisterin.
    Sie weist auf die vielen Frauen im Schwimmerbereich hin, die nicht gut schwimmen könnten.

    Zwei Mädchen kann man da sehen, die hingebungsvoll ein drittes am Schwimmgürtel durch das Wasser ziehen.

    Bereits um 20.30 Uhr drängen die meisten Badegäste dem Ausgang zu. Manche verlassen das Bad in normaler Straßenbekleidung, andere sind in Kopftuch und Gewänder gehüllt.

    Schön sei‘s gewesen, sagt eine. Glück gehabt. An manchen anderen Tagen beim Frauentag im Vahrenwalder Bad hätte sie so ein Fazit wohl nicht gezogen.

  80. InflectionPoint 16. Dezember 2017 at 23:45

    Heute ein Baron in Russland, Morgen ein Häftling in Sibirien. So eben eine russische Roulette.

    Wenn jemand glaubt, dass die heutigen russischen Eliten nix mit den sowjetischen Eliten zu tun haben, ist ein Träumer.
    Der roter Paß gegen Checkkarte getauscht, aber das Herz immer auf der richtigen Seite geblieben.

  81. irgendwervonirgendwo 17. Dezember 2017 at 00:02

    „Wissenschaft des Europäers ist schlecht und hat alle Übel der Welt hervorgebracht. Welch ein Irrsinn.“

    Außer einer Ausnahme – ?, dessen Frucht Marxismus ist. (ich wollte erst schreiben „Marxismus war“).

    „Die Deutschen sind nicht verblödet, auch sonst ist niemand verblödet. Wir erhalten einfach nicht alle Fakten, aus denen wir sinnvolle Schlüsse ziehen könnten, für den weiteren Verlauf. Wir erhalten Informationen, damit wir uns als Masse in gewünschter Art verhalten.“

    Fakten!!! Gutes Stichwort. Dazu noch, aus der Geschichte und den Fehlern der Gegenwart lernen.

  82. Auch mit Russland zu tun, als erstes Land (damals UdSSR) Abtreibung als die Freiheit der freier Frau legalisiert, und bis Heute seine Früchte trägt.

    SPD plant Initiative gegen Paragrafen 219a
    Überhaupt, dass es möglich ist, einem schutzlosen Menschen, den man als „Schwangerschaftsprodukt“ bezeichnet, das Leben einfach so nehmen kann, schreit zum Himmel.

    Frage an Alle:
    Wann beginnt das menschliches Leben?

    a) bei der Befruchtung der Eizelle duch die Samenzelle?

    b) dann wenn die Mehrheit des Parlamentes es durch ein Diskurs festlegt

    c) dann wenn es der aktuellen Ideologie konform ist

    d) ich weiß es nicht

  83. @ jeanette 16. Dezember 2017 at 20:05

    ZDF ist eine SCHANDE!!!
    Da muss man seinen Kindern erzählen, was es alles nur im ZDF Buntkonzert im ZDF Wunschkonzert gibt, aber in der Realität zum Glück noch nicht in dieser Konzentration!!

    GLOTZE AUS! DER KINDER WEGEN!

    Die ganzen Sender kannst in die Tonne kloppen, ob Staatsfunk oder gleichgeschaltete Private. Bei uns dient die Kiste schon lange nur noch zum Abspielen von Konserven.

  84. Obronski 17. Dezember 2017 at 00:08
    InflectionPoint 16. Dezember 2017 at 23:45
    „Wenn jemand glaubt, dass die heutigen russischen Eliten nix mit den sowjetischen Eliten zu tun haben, ist ein Träumer.“

    Ok – gehe in meinen Hoffnungen davon aus, dass die inzwischen sich immer deutlicher abzeichnende gemeinsame Basis sowjetischer antirussischer Eliten (Bolschewiki 1917 bis Tschernenko Andropow) und aller antirussischer Geheimdienste (Tscheka GPU NKWD OGPU NKGB MKB KGB ..FSB/), der politischen Armeeführung sowie jetziger Oligarchen von vielen Russen und international von jeweils nationalem Widerstand erkannt worden ist.
    Die Kette der Namen der Eliten schreit ja gerade nach dem Zusammenhang jetziger und früherer Probleme Russlands (und der Ukraine). Die ganzen Sokolnikows, Trotzkis, Yagodas, Kaganowitsche, Ehrenburgs, Beresowskis, Chodorkowskis werden (vielleicht?, und hunderte im Hintergrund) zunehmend entzaubert.

  85. @ eule54 16. Dezember 2017 at 21:37

    Deshalb ist ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Deutschland auch so wichtig!

    Dieses Dieselverbot für ist so ein hirnverbrannter Schwachsinn bzw. die totale Verarschung. Großvolumige Motoren von LKW, die täglich massenweise auf unseren Straßen unterwegs sind fahren ausnahmslos mit Diesel. Dafür gibt es in absehbarer Zeit auch keinen Ersatz.

  86. Cendrillon
    16. Dezember 2017 at 19:50
    „China zeigt wie es geht: dort beabsichtigt man nukleare Heiz-Reaktoren für die Fernwärmeversorgung zu bauen. China verheizt im Jahr die unglaubliche Menge von einer Milliarde Tonnen Kohle.“
    Ich hätte nicht gedacht das China nur 1/4 seiner Kohle zum heitzen benutzt.

  87. InflectionPoint 16. Dezember 2017 at 23:45
    „Während der von Kewil beschriebene „Schuss ins eigene Knie“ beklagenswert echte finanzielle Nachteile und Abbau von Arbeitsplätzen (kürzlich bei Siemens) für uns Deutsche bedeutet, können wir uns (kann ich mich) zumindest über den von Bost beschriebenen Kollateralnutzen – den „Schuss nach hinten“ – für die Russen (mit)freuen. “
    Nah ja Siemens baut Arbeitsplätzen ab obwohl die Aufragsbücher voll sind gerade letzte Woche wurde einer von 700 Mio Veröffentlicht.
    Und auch Deutschland hat seinen Kollateralnutzen man sucht sich neue Märkte das geht selbst bei solchen wie Schweinefleisch da war bis 2013 Russland noch der größte abnehmer 2016 gab es neue Exportrekorde nah ja das die Fläche jetzt schon nicht für die Gülle reicht ist eine andere Geschichte.

  88. ich2 17. Dezember 2017 at 04:17
    „Und auch Deutschland hat seinen Kollateralnutzen man sucht sich neue Märkte das geht selbst bei solchen wie Schweinefleisch“

    Kollateralnutzen für Deutschland wg Russsland-Boykott. Schön zu hören. Hätte ich so erstmal nicht vermutet.

  89. Habe Putin mal für eine Stunde mein Ohr geliehen und war er erstaunt, wie stringent der argumentiert und was der an Fakten im Kopf hat. Dagegen geben die Politikdarsteller hierzulande mit ihrem Gewäsch ein tristes Bild ab. Früher in der DDR schämte man sich, wenn Hermann Axen als Außenminister unterwegs war, weil man befürchtete, daß alle Welt die Ossis für dumm hielt. Heute heißt Axen Gabriel und Honecker Merkel, obgleich mir Saarländer mittlerweile sympathischer ist als die Schachtel aus der Uckermarck.
    Immerhin haben wir in Österreich eine vernünftige Regierung: Kurz-Strache, das rockt!

  90. Die Krim gehört zu Russland. Das ist gefühlt schon immer Fakt! Die ganze Ukraine – Sache ist ein Schuss in den Ofen! Darüber hinaus muß man den ganzen Osten immer positiver sehen. Der Osten ist das Bollwerk für die Erhaltung der westlichen Kultur! Die Amis incl. Trump ist nicht ausschließlich „die westliche Kultur“. Kriegsbringer sind die USA! Zum Glück kommt China ganz gewaltig als Gegenpol zu den USA. Die deutsche Politiker-Bande in Berlin ist nicht wettbewerbsfähig. Wenn Merkel mit ihren zerfressenen Psycho-Händen daher kommt und andere begrüsst, ist man als Deutscher bis auf das Blut blamiert. Wie Merkels Hände ist fast ganz Berlin, politisch gesehen.

  91. Wirtschaftssanktionen,Abgasskandal,völlig sinnlose,aber teure militärische Auslndseinsätze (Hindukusch),und das millionenfache herlocken von Negern und Moslemsippen, sind…Amerika first!

  92. “ jeanette 16. Dezember 2017 at 20:05
    ZDF Samstag 19:00 Kinderprogramm
    ZDF bringt es wieder mal mit der Keule! ……
    ZDF ist eine SCHANDE!!!
    Da muss man seinen Kindern erzählen, was es alles nur im ZDF Buntkonzert im ZDF Wunschkonzert gibt, aber in der Realität zum Glück noch nicht in dieser Konzentration!!
    GLOTZE AUS! DER KINDER WEGEN! “

    2018 werden es bei mir 10 Jahre ohne Fernsehen, erstaunlicherweise bin ich oft wesentlich umfangreicher und besser informiert als „Fernsehfreunde“.
    Die Leute schnallen es einfach nicht, daß Fernesehen verblödet.
    Nicht Glotze aus sondern Glotze weg !!
    Lest Bücher, trefft euch mit Freunden, übt euch in Selbstverteidigung ;-))

  93. Wie funktioniert Demokratie?

    Mit Lücken, Halbwahrheiten und Lügen, auf deren Grundlage einige Millionen Menschen Wahlentscheidungen treffen sollen, die über ihre ganz private und persönliche Existenz befinden.
    (Kommentar von weiter oben)
    ______________________________________________________________
    Ich halte von Demokratie nicht mehr sehr viel. was in Berlin seit Monaten läuft ist keine „Demokratie“. Was nach ca. 6 Monaten dann ggf. „an Regierung heraus kommt“ hat nichts mit Demokratie zu tun. Merkel hat 1/4 der Stimmen und macht auf Königin von Deutschland.
    Das deutsche System ist an seine Grenzen gestoßen.
    Die CDU untersagt der SPD schon vor den Verhandlungen zur neuen Regierung alle „SPD Grundpfeiler“. Wie kann eine Partei – wie die SPD – da auch nur einen Tag mit der Merkel-CDU verhandeln. Die SPD wird auf 15% fallen, da sie nichts durchbringen kann. Sie ist nur der dumme Stimmenbeschaffer für Merkel. „Demokratie“ ist in Deutschland wenn Merkel seit gefühlt Ewigkeiten macht was sie will! Das ist Diktatur pur! Die USA haben es besser. In 7 Jahren ist Trump weg.

  94. Die Deutschen waren schon immer blöd, obrigkeitshörig, ängstlich, gehässig und voller Abneigung gegen ihr eigenes Menschsein und damit vor allem gegen die Landsleute.

  95. Oh Kewil, Sie verdrehen die Fakten. Über Sanktionen kann man reden, aber die Fakten sind anders:
    Die Krim wurde nicht „eingegliedert“, wie sie behaupten. Die Krim, Teil eines fremden Staates (Ukraine, der man im Budapester Memorandum die territoriale Integrität zugesichert hatte), wurde besetzt durch Russland. Dann gab es das sogenannte „Referendum“ über den Anschluss an Russland. Dort gab es – was unstrittig ist – viele „freundliche“ Menschen mit einer Kalaschnikow im Anschlag vor und in den Wahlräumen. Wenn Ihnen diese finster dreinblickenden „Herren“ von Putins Gnaden eine „Wahlempfehlung“ geben, würden sogar Sie Angela Merkel wählen.
    Bitte bleiben Sie bei der Wahrheit!

  96. In erster Linie geht es den NWO-Verbrechern doch darum, Deutschland zu schaden. Was ihnen auch sehr gelungen ist. Gerade unsere Landwirtschaft leidet sehr unter diesen Sanktionen. Die Marktnachfrage aus Russland bedienen dann die USA. Finde den Fehler.
    Russland hat sehr viele Bodenschätze, deshalb kann man Putin mit solchen Sanktionen nicht in die Knie zwingen. Außerdem ist er viel zu intelligent, um ihm schaden zu können.

  97. Sued-Badener
    17. Dezember 2017 at 02:00
    @ eule54 16. Dezember 2017 at 21:37
    Dieses Dieselverbot für ist so ein hirnverbrannter Schwachsinn bzw. die totale Verarschung.
    ++++

    Stimmt!
    Ich habe mir deshalb vor 3 Minaten einen VW mit 3,0 ltr. TDI Motor gekauft.
    Hat 240 PS und war sehr günstig, weil viele Hasenfüße Angst vor Fahrverboten haben. 🙂
    Ein Superauto, verbraucht ca. 9 ltr. Diesel auf 100 km, die Reichweite beträgt 1000 km pro Tankfüllung.
    Vorher hatte ich immer Benziner.

  98. War von Anfang an klar.
    Jeder hat es gewusst
    Aber Merkel und Sozia haben es dennoch gemacht.

    Das zentrale Problem ist: Deutschland ist nicht wirklich Souverän

  99. @Dichter: ein Holzweg ist auch ein Weg: auch Menschen atmen C02 aus im Hamsterrad noch etwas mehr… wenn man den 8 Milliarden Menschen auf der Welt das Atmen verbietet ob das was bringt ?

  100. @malibu: ich war letztes Jahr für 3 Monate auf der Krim: alles freundlichen Menschen die froh sind von der Ukraine weg zu sein. Die Wahlen dort waren sauber und einwandfrei. Es waren auch Wahlbeobachter aus westlichen Ländern da die nichts zu beanstanden hatten. Die wenigen Soldaten die dort zu sehen waren, passen auf, dass keine Provokateure aus der Ukraine Terror machen, so wie bei uns die Polizei auf den Weihnachtsmärkten. Und die Bevölkerung hat in geheimen Wahlen auf der Krim entschieden und nicht so die Wahlen in der Ukraine, wo bei Eröffnung der Wahllokale die Urnen schon halb gefüllt waren.

    Jedenfalls ist man auf der Krim sicherer als in Deutschland beim Jogging, vor und in Discos und auf Weihnachtsmärkten. Niemand wird in U-Bahnen und Bussen niedergestochen, vergewaltigt und Treppen hinunter getreten. Kein Schwarzer aus Afrika schlägt auf der Krim eine Oma mit 75 Jahren ins Koma und zertrümmert ihr Kopf und das Gesicht, keiner wirft Kinder aus dem Fenster weil ihn seine Frau verlassen will, keiner tötet seine Frau mit 54 Messerstichen und wir frei gesprochen vor Gericht

  101. @ malibu 17. Dezember 2017 at 08:59
    Die alltägliche Rußland-Dresche in den staatl. Hetz- und Lügenmedien reichen uns bis zum Erbrechen.
    Da bist du mit der verordneten Staatsmeinung hier völlig überflüssig!

    Soviel Hetze gegen Rußland hat es nicht einmal im sog. Kalten Krieg gegen die SU gegeben.

  102. Barry 17. Dezember 2017 at 07:51

    Ich halte von Demokratie nicht mehr sehr viel. was in Berlin seit Monaten läuft ist keine „Demokratie“. Was nach ca. 6 Monaten dann ggf. „an Regierung heraus kommt“ hat nichts mit Demokratie zu tun.
    ——————-
    Die ganze Demokratie ist ein einziger Schwindel, um ganze Völkerschaften zu verblöden, um sie auszuplündern – und dass sie das mit Freuda noch mit sich machen lassen.

    Diese Demokratie, die sie uns vorgaukeln, soll die Herrschaft des Volkes sein?

    Woher hat aber das Volk seine Überzeugungen für diese Herrschaft? Was es will?
    Wer „erklärt“ diese Überzeugung dem Volkes, wer klärt es auf?

    Fast alle, die jetzt leben, haben ihre „Überzeugungen“ aus der Glotze. Die meisten lesen weder Bücher noch Zeitungen.
    Also Um-Erziehung aus der Glotze und angefangen in der Schule.

    Pressefreiheit? Fehlanzeige!
    Die Medien gehören wie die anderen Bereiche der Wirtschaft, Konzerne und Banken, den gleichen Finanzweltbeherrschern, die bestimmen, was Überzeugung fürs Volk sein muß.
    Diese MACHEN die „öffentliche Meinung“, die sich auch noch aufteilen für die einzelnen Parteien. Das Volk soll glauben, es hätte eine Wahl zwischen den Parteien.

    Unser Besatzungsstatut, das GG, schreibt uns in Art. 21 vor:
    „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“.

    Fazit:
    Die Demokratie ist das teure, schlechte Staatstheater, das die Herren der Finanzen, Wirtschaft, Medien aufführen lassen. Und wir sollen glauben, wir würden den Kurs bestimmen.

  103. @der_Gouverneur: Yelzin hatte den US Firmen 10 Jahre alle Einnahmen zugesagt wenn sie die Ölindustrie modernisieren. Das ist 2001 abgelaufen. Von Putin wollten sie dann eine Verlängerung von weiteren 10 Jahren, da hat Putin „nijet“ gesagt, „das machen wir selber ab jetzt“ und seitdem waren die Ami Firmen sauer !! Nur komisch ist, die Umsätze der USA mit Russland sind um 35% gestiegen seit den Sanktionen, sie beziehen auch gerne weiter die Raketenmotoren aus Russland da sie selber keine geeigneten haben während die EU schön den Sanktionen folgt und Arbeitsplätze und ganze Firmen vernichtet

  104. irgendwervonirgendwo 17. Dezember 2017 at 00:02

    Verblödung hat nichts mit dem IQ zu tun, sondern äußert sich eher in blindem Vertrauen gegenüber der politischen Führung und damit einhergehender Kritiklosigkeit. Oder gibt es etwa wieder eine Angst vor Repressionen?
    Binsenslogans wie „für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben“ reichen bereits für ein Abschöpfen der Wählerstimmen.

  105. @ malibu 17. Dezember 2017 at 08:59

    Daß sich die übliche Transatlantiker-Propagadafront zum Thema melden mußte, war klar. Leider auch hier bestenfalls nur ein Teil der Wahrheit. Im Übrigen hatte selbst der Staatsrechtler Schachtschneider das Referendum als rechtmäßig bezeichnet.

    „Über Sanktionen kann man reden,“

    Und über nichts anderes wird hier gesprochen.

    „…Die Krim wurde nicht „eingegliedert“, wie sie behaupten.“

    Selbstverständlich ist die Krim, die übrigens historisch gesehen erst zum Osmanischen Reich, seit Katharina II. jedoch zu Rußland gehörte, wonach sie zu Sowjetzeiten von Chruschtschow wahrscheinlich im Suff an die Ukraine „verschenkt“ worden war, erneut nach RU eingegliedert worden. Auf welchem Wege, spielt für den Begriff an sich zunächst keine Rolle.

    In Sewastopol befindet sich traditionell der Hafen der russischen Schwarzmeerflotte. Insofern ist Rußland lediglich den USA zuvorgekommen, die in unmittelbarer Nähe ebenfalls einen Hafen für einen ebenfalls angedachte eigene Schwarzmeerflotte anzulegen gedachten, nachdem sie nach dem Abkommen von Montreux von 1936, nach dem Kriegsschiffe von Staaten, die nicht am Schwarzen Meer liegen, nur mit Erlaubnis der Türkei und nur für 21 Tage im Meer operieren dürfen, sich ohnehin illegal im Schwarzen Meer aufhalten. Ja da schau her…

    „Die Krim, Teil eines fremden Staates (Ukraine, der man im Budapester Memorandum die territoriale Integrität zugesichert hatte),“

    Die Rechtsverbindlichkeit des Memorandums ist nach wie vor, selbst von Kreisen aus den USA, umstritten.

    „wurde besetzt durch Russland. Dann gab es das sogenannte „Referendum“ über den Anschluss an Russland.“

    Umgekehrt ist es wohl richtiger.

    „Dort gab es – was unstrittig ist – viele „freundliche“ Menschen mit einer Kalaschnikow im Anschlag vor und in den Wahlräumen.“

    Die hatten allerdings die Aufgabe, die Abstimmungen der ohnehin zumeist russischstämmigen Bevölkerung überhaupt erst zu ermöglichen, da mit Übergriffen von Regierungstreuen, nicht zuletzt ukrainischen Nazis, zu rechnen war. Ich denke nicht, so rechtswidrig das Prozedere auch gewesen ist, daß man das mit der Endgültigkeit einer Besetzung oder gar Annexion vergleichen kann.

    Anbei: Auch die aus dem westlichen und EU-Ausland sowie durch NGO-Leute wie Soros gestützten Putschisten haben gemäß ukrainischer Verfassung selbst keinerlei Autorisierung, weil sie illegal, durch einen gewaltsamen Putsch in die Regierung gekommen sind.

    „Wenn Ihnen diese finster dreinblickenden ‚Herren‘ von Putins Gnaden eine ‚Wahlempfehlung‘ geben, würden sogar Sie Angela Merkel wählen.“

    Die Herrschaften haben den auf der Krim mehrheitlich lebenden Russen wohl eher keine Wahlempfehlung geben müssen. Aber es ist richtig, daß Sie Frau Merkel erwähnen. Die und andere aus dem Eurokraten-NATO-Club haben in der Destabilisierung der Ukraine ihre ganz eigenen Rollen gespielt. Keine guten, sondern finstere, siehe oben.

    Selbst die in solchen Fragen eher „unverdächtige“ „FAZ“ hatte das seinerzeit viel ausgewogener gesehen als Sie.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-krim-und-das-voelkerrecht-kuehle-ironie-der-geschichte-12884464.html

    So wird das nichts mit der Regierungspropaganda.

    „Bitte bleiben Sie bei der Wahrheit!“

    Das wollen wir doch alle, gell.

  106. @ malibu 17. Dezember 2017 at 08:59

    Oben leider fehlerhafte Formatierung, die ich hiermit berichtige.

    Daß sich die übliche Transatlantiker-Propagadafront zum Thema melden mußte, war klar. Leider auch hier bestenfalls nur ein Teil der Wahrheit. Im Übrigen hatte selbst der Staatsrechtler Schachtschneider das Referendum als rechtmäßig bezeichnet.

    „Über Sanktionen kann man reden,“

    Und über nichts anderes wird hier gesprochen.

    „…Die Krim wurde nicht „eingegliedert“, wie sie behaupten.“

    Selbstverständlich ist die Krim, die übrigens historisch gesehen erst zum Osmanischen Reich, seit Katharina II. jedoch zu Rußland gehörte, wonach sie zu Sowjetzeiten von Chruschtschow wahrscheinlich im Suff an die Ukraine „verschenkt“ worden war, erneut nach RU eingegliedert worden. Auf welchem Wege, spielt für den Begriff an sich zunächst keine Rolle.

    In Sewastopol befindet sich traditionell der Hafen der russischen Schwarzmeerflotte. Insofern ist Rußland lediglich den USA zuvorgekommen, die in unmittelbarer Nähe ebenfalls einen Hafen für einen ebenfalls angedachte eigene Schwarzmeerflotte anzulegen gedachten, nachdem sie nach dem Abkommen von Montreux von 1936, nach dem Kriegsschiffe von Staaten, die nicht am Schwarzen Meer liegen, nur mit Erlaubnis der Türkei und nur für 21 Tage im Meer operieren dürfen, sich ohnehin illegal im Schwarzen Meer aufhalten. Ja da schau her…

    „Die Krim, Teil eines fremden Staates (Ukraine, der man im Budapester Memorandum die territoriale Integrität zugesichert hatte),“

    Die Rechtsverbindlichkeit des Memorandums ist nach wie vor, selbst von Kreisen aus den USA, umstritten.

    „wurde besetzt durch Russland. Dann gab es das sogenannte „Referendum“ über den Anschluss an Russland.“

    Umgekehrt ist es wohl richtiger.

    „Dort gab es – was unstrittig ist – viele „freundliche“ Menschen mit einer Kalaschnikow im Anschlag vor und in den Wahlräumen.“

    Die hatten allerdings die Aufgabe, die Abstimmungen der ohnehin zumeist russischstämmigen Bevölkerung überhaupt erst zu ermöglichen, da mit Übergriffen von Regierungstreuen, nicht zuletzt ukrainischen Nazis, zu rechnen war. Ich denke nicht, so rechtswidrig das Prozedere auch gewesen ist, daß man das mit der Endgültigkeit einer Besetzung oder gar Annexion vergleichen kann.

    Anbei: Auch die aus dem westlichen und EU-Ausland sowie durch NGO-Leute wie Soros gestützten Putschisten haben gemäß ukrainischer Verfassung selbst keinerlei Autorisierung, weil sie illegal, durch einen gewaltsamen Putsch in die Regierung gekommen sind.

    „Wenn Ihnen diese finster dreinblickenden ‚Herren‘ von Putins Gnaden eine ‚Wahlempfehlung‘ geben, würden sogar Sie Angela Merkel wählen.“

    Die Herrschaften haben den auf der Krim mehrheitlich lebenden Russen wohl eher keine Wahlempfehlung geben müssen. Aber es ist richtig, daß Sie Frau Merkel erwähnen. Die und andere aus dem Eurokraten-NATO-Club haben in der Destabilisierung der Ukraine ihre ganz eigenen Rollen gespielt. Keine guten, sondern finstere, siehe oben.

    Selbst die in solchen Fragen eher „unverdächtige“ „FAZ“ hatte das seinerzeit viel ausgewogener gesehen als Sie.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-krim-und-das-voelkerrecht-kuehle-ironie-der-geschichte-12884464.html

    So wird das nichts mit der Regierungspropaganda.

    „Bitte bleiben Sie bei der Wahrheit!“

    Das wollen wir doch alle, gell.

  107. Soviel Hetze gegen Rußland hat es nicht einmal im sog. Kalten Krieg gegen die SU gegeben.

    Die NWO pfeift aus dem letzten Arschloch.

  108. Merkel vernichtet alle Märkte

    Den Arbeitsmarkt,
    Den Jahrmarkt,
    Den Weihnachtsmarkt

    Merkel killt das öffentliche Leben

  109. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.

    Epheser 6:12

    Die bösen Geister unter dem Himmel = Systeme, Ideologien, Utopien

  110. Wir müssen begreifen, dass Merkel nie deutsche Interessen vertreten hat und es nie tun wird.
    SIE VERTRITT AMERIKANISCHE INTERESSEN und die NWO-faschistischen Ziele der angelsächsischen Oberschicht!

    Dort wo deutsche Firmen sich an die Sanktionen gehalten haben, sind sofort amerikanische Firmen „eingesprungen“. Nach Verhängung der Sanktionen hat der russisch-amerikanische Handel stark zugenommen! Dies sind keine Sanktionen gegen Russland oder gegen Putin sondern in erster Linie ein Wirtschaftskrieg GEGEN DEUTSCHLAND! Die Angelsachsen kriegen immer noch feuchte braune Flecken in ihren Unterhosen, wenn sie an ein Bündnis zwischen Russland und Deutschland denken, obwohl Deutschland inzwischen militärisch bedeutungslos geworden ist. Sie wollen es ganz vernichten, da sie Russland nicht so einfach vernichten können, wie Deutschland. Durch Manipulationen (Genderismus, „offene Gesellschaft“, „Vielfalt“, …) durch NGOs auf UNO-Ebene manipuliert man uns so, dass wir uns an unserer Vernichtung selbst beteiligen! Aus meiner Sicht spielen auch religiöse Zusammenhänge eine viel größere Rolle, als es vielen lieb sein dürfte. Unsere falschen Freunde wenden die List Bileams, des Sohnes Beors (vgl. 4. Mose 22-25) an: Durch Verführung zur Akzeptanz von Greul-Sünden weicht der Schutz Gottes vom deutschen Volk. Ohne unsere Hinwendung zu Gott werden die Angelsachsen ihr Ziel bald erreichen!

  111. Solo man den Aggressor und Zivilflugzeugabknaller Abknaller Putin belohnen? Und komm mir keiner, dass das nicht stimmt. Pi bestätigt das unbewusst! Sonst hätte Putin Adlatus Kewill in duze den von Beiträgen das gebracht.

    Wieso sollten Macron’s und Trump Deutschland klein halten Wollen. Den in jeder

  112. @Istdasdennzuglauben 17. Dezember 2017 at 09:03
    Obronski
    17. Dezember 2017 at 00:57
    Frage an Alle:
    Wann beginnt das menschliches Leben?
    ……………………..
    Ganz eindeutig…wenn das islamische verschwindet!
    ———————————————————-
    Wenn wir werden was wir waren, dann hätten wir keine Angst vor dem Islam. Damals haben wir uns ohne Komplexen mit ihm konfrontiert. Aber wenn wir bleiben wie wir sind, dann gute Nacht und der letzte schalte bitte das Licht aus. Wir müssen uns ändern. der Islam ist gleich geblieben. Nun, leider mit unseren Antikultur verglichen deutlich erfolgreicher.

  113. Solo man den Aggressor und Zivilflugzeugabknaller Abknaller Putin belohnen? Und komm mir keiner, dass das nicht stimmt. Pi bestätigt das unbewusst! Sonst hätte Putin Adlatus Kewill in duze den von Beiträgen das gebracht.

    Wieso sollten Macron’s und Trump Deutschland klein halten Wollen. Den in jeder Hinsicht wichtigsten Partner? Ohne Aluhut Argumente.

  114. AtticusFinch 16. Dezember 2017 at 21:53
    ThomasEausF

    „Russophilie“, wenn jemand sagt, dass die Sanktionen gegen Russland Deutschland großen wirtschaftlichen Schaden zugefügt haben?

    Um zu solchen Schlüssen zu kommen, muss man aber schon ganz schön verwirrt sein. Mit Logik hat das nichts zu tun.
    —————–
    Isoliert betrachtet, ist das wirtschaftliche Argument natürlich richtig. Nur nimmt man damit die Position des Appeasements der 30er Jahre ein.

  115. @AtticusFinch
    16. Dezember 2017 at 21:53

    Schließe mich Ihnen an. Übrigens, die USA halten sich nicht hundertprozentig an den Sanktionsbeschluss! – Wichtige Rohstoffe aus Russland für die Waffenproduktion werden weiterhin importiert. So das Department Of Foreign Affairs. (State Department). Kann jeder nachlesen, der sich die Mühe macht intensive Recherche zu betreiben

  116. „Die Dummheit der deutschen Politik und Presse ist manchmal grenzenlos.“ ???????????????
    Es sollte lauten: Die Dummheit der deutschen Politik und Presse ist seit der Vereinigung 90 total grenzenlos. Und mit der Trulla aus der Uckermark sind wir unsere Grenzen total los.
    Wird das Volk nicht endlich seine Dummheit los, ist Deutschland bald sowas von im Arsch, da wird es nicht mehr ausreichen, daß später geplärrt wird:
    „Das hat uns ja gar Keiner gesagt!“

  117. InflectionPoint 16. Dezember 2017 at 23:45
    ThomasEausF 16. Dezember 2017 at 20:14
    >>Was ist das für ein stumpfsinniger Artikel?
    Finde ich nicht
    >>Wer Sanktionen daran mißt, ob sie spurlos an der eigenen Wirtschaft vorübergehen, dem mangelt es an politischem Verständnis.
    Deutschland sollt also nach Ihrer Auffassung opferbereit sein aufgrund eines Nichtmangels an politischem Verständnis. Ein anderes – Ihnen entgegengesetztes – politisches Verständnis ist also einfach nur mangelhaft ?
    >>Ist diese unreflektierte Russophilie ein Gradmesser für die Stärke der eigenen Ablehnung der USA?
    Wieso unreflektiert ? Schlagwort ?
    ——————
    Unreflektierte Russophilie habe ich deshalb geschrieben, weil Kewil und einigen Kommentatoren hier offenbar nicht bewußt ist, daß Rußland mit seinen Aktivitäten in der Krim und in Donezk mindestens einen internationalen Vertrag gebrochen hat (https://de.wikipedia.org/wiki/Budapester_Memorandum) und sich damit im Prinzip genauso verhalten hat wie Hitler in der Vorkriegszeit.

  118. Drohnenpilot 16. Dezember 2017 at 20:19

    Russland in die Knie zwingen..?.. grins.. !!!
    .
    Wovon träumen deutsche und EU-Politiker Nachts?
    .
    Eine Stecknadel-kleines Land wie Deutschland mit schwachsinnigen Politiker will also ein Riesenreich wie Russland mit einem stolzen unabhängigen russischen Volk in die Knie zwingen..
    .
    Irgendwas Drogen artiges muss im europäischen Trinkwasser sein.
    .
    Ein Russe kniet vor niemanden und schon gar nicht vor einem aus dem Westen!
    .
    .
    Einfach mal den Atlas zur Hand nehmen und das Mikroben-Deutschland suchen.
    —————————————————————————-
    Das ist ein unübersehbares Zeichen für den altbekannten deutschen politischen Größenwahn.
    Zudem spielt Deutschland gerade humanitäre Supermacht und möchte die ganze dritte Welt aufnehmen und durchfüttern.
    Dass es andererseits aber jahrzehntelang nicht gelungen ist die Massenarbeitslosigkeit und Altersarmut nachhaltig zu beseitigen stören als Fakten die realitätsentrückte deutsche Bundesregierung aber nicht wirklich.

  119. malibu 17. Dezember 2017 at 08:59
    Oh Kewil, Sie verdrehen die Fakten. Über Sanktionen kann man reden, aber die Fakten sind anders:
    Die Krim wurde nicht „eingegliedert“, wie sie behaupten. Die Krim, Teil eines fremden Staates (Ukraine, der man im Budapester Memorandum die territoriale Integrität zugesichert hatte), wurde besetzt durch Russland. Dann gab es das sogenannte „Referendum“ über den Anschluss an Russland. Dort gab es – was unstrittig ist – viele „freundliche“ Menschen mit einer Kalaschnikow im Anschlag vor und in den Wahlräumen. Wenn Ihnen diese finster dreinblickenden „Herren“ von Putins Gnaden eine „Wahlempfehlung“ geben, würden sogar Sie Angela Merkel wählen.
    Bitte bleiben Sie bei der Wahrheit!
    —————–
    Putin hat ja später selbst zugegeben: „Am 27. Februar besetzen Bewaffnete mit grünen Uniformen ohne Hoheitszeichen das Krim-Regierungsgebäude in Simferopol. Die Gruppe der „grünen Männchen“, die sich als „Selbstverteidiger“ der russischsprachigen Bevölkerung bezeichnet, hisst eine russische Flagge auf dem Dach. In Sewastopol wird der Russe Alexander Tschalyi per Straßenabstimmung zum Bürgermeister gewählt. Er lässt an den Zugängen zur Stadt Wachpunkte errichten und ruft „alle Russen“ zur Hilfe auf. Im besetzen Parlament verkündet eine Sprecherin die Absetzung der Regierung. „Durch die verfassungswidrige Machtübernahme in der Ukraine von radikalen Nationalisten und mit Unterstützung bewaffneter Banden sind Friede und Ruhe auf der Krim gefährdet“, heißt es. … Wie die norwegische Zeitung „Aftenposten“ später berichtet, war das Parlament mit nur 32 anwesenden Politikern gar nicht beschlussfähig. Igor Girkin, der Anführer der Besetzung, verrät später: „Die Volkswehr musste die Abgeordneten einsammeln, um sie in den Plenarsaal des Regionalparlaments reinzutreiben, damit sie die Gesetze verabschiedeten.“ Nur dank der massiven Präsenz der russischen Truppen sei das Ganze so reibungslos abgelaufen. Girkin erzählt auch, dass er schon am 21. Februar auf die Krim reiste. Die Übernahme war demnach möglicherweise lange geplant.“ https://www.n-tv.de/politik/Als-Putin-die-gruenen-Maennchen-rief-article14606236.html
    Im März 2015 gab der russische General Igor Kassatonow in einem Interview mit RIA Novosti bekannt, dass die „grünen Männchen“ Mitglieder einer Spezialeinheit des russischen militärischen Nachrichtendienstes GRU waren.[13] Laut Kassonow wurde der Einsatz russischer Spezialeinheiten durch Täuschung- und Verschleierungsmaßnahmen (Maskirowka) und Desinformation begleitet.[13][14] Die Schwarzmeerflotte habe die russische Machtübernahme auf der Krim ab dem 23. Februar ermöglicht. Offiziere seien in die Pläne eingeweiht gewesen und hätten militärische Stellungen auf der Krim für den Transport der „höflichen Menschen“ vorbereitet. Militärgerät wurde auf Schiffen aus Noworossijsk auf die Krim gebracht und während des Transports wurde Funkstille eingehalten. Die Truppenverlegung auf die Krim erfolgte nach Kassatonows Angaben über die Luft, in Katscha bei Sewastopol landeten sechs Helikopter und drei IL-76-Flugzeuge.[13]
    In einer Fernsehfragestunde am 17. April 2014 wurde Präsident Putin gefragt, wer die „grünen Männchen“ auf der Krim waren. Putin räumte ein, dass es sich bei den grün uniformierten Truppen um russische Soldaten handelte, die auf der Krim eingesetzt wurden.[8][12] Die Lage auf der Krim habe den Einsatz russischer Streitkräfte „notwendig gemacht“, so Putin.[15] https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne_M%C3%A4nnchen

  120. Bismarck(sinngemäß): Mit Rußland Handel und Wandel, keinen Krieg und die besten deutschen Diplomaten nach St.Petersburg! 🙂
    Zweimal ist dieser Ratschlag aus seinem politischen Testament im vorigen Jahrhundert in den Wind geschlagen worden, mit katastrophalen Folgen für unsere zwei Völker!
    Wenn zwischen Rußland und Deutschland Frieden herrschte, ging es Europa gut! Das sollten sich die Kriegstreiber von der NATO ins Stammbuch schreiben! 🙁

  121. Obronski 17. Dezember 2017 at 00:57

    Frage an Alle:
    Wann beginnt das menschliches Leben?

    Ich würde sagen wenn die Kinder aus dem Haus sind und man eine stattliche Rente genießen kann. 😀

  122. @ThomasEausF: hast du das irgendwo von einer Linkslinken Seite abgeschrieben ? Russische Soldaten haben sich rechtmäßig auf der Krim aufgehalten zusammen mit der Schwarzmeerflote Russlands. Russland hat der Krim einen Krieg wie in der Ostukraine erspart, es sind lediglich 2 Terror Anschläge durch einen ukrainischen Scharfschützen auf der Krim erfolgt. ALLE Bewohner der Krim sind froh, dass sie jetzt selbstständig und an Russland angegliedert sind, selbst die Ukrainer die dort verblieben sind. Es geht ihnen viel besser als vorher. Putin hat eine Brücke für Autoverkehr und Zugverkehr vom Festland auf die Krim bauen lassen, so dass die Krimbewohner jetzt direkt nach Russland mit dem Auto oder Zug reisen können wenn sie wollen. Auf der Krim sieht man weniger Polizei als bei uns auf den Weihnachtsmärkten. Auf den dortigen Märkten sind keine Merkelpoller nötig und auch nicht vorhanden, keine Polizei mit MP. Auf der Krim werden auch keine Vergewaltiger oder Mörder frei gesprochen oder mit Bewährung belohnt wie bei uns in Deutschland. Und wer macht wieder den Krieg und wer ist wieder der Angreifer in der Ostukraine ? Sicher nicht Russland, die Ostukrainer verteidigen sich gegen die Nazi Schergen aus Kiew, das sind die Angreifer. Und wo sind übrigens die Satteliten aufnahmen über den Flugzeugabschuss aus den USA und GB ? Beide hatten einen Satteliten direkt über der Abschussstelle. Sonst sehen die jeden Floh vom Satteliten, aber da angeblich nichts ? Und die Zeugenaussagen wurden unter den Teppich gekehrt die den Abschuss gesehen haben. „Budapester Memorandum“ ? Wer hat wieder einen völkerrechtswidrigen Angriff gegen Serbien geführt und angegriffen ? War das Russland ? Wer hat Terroristen und Verbrecherclans im Kosovo an die Macht und in die Regierung gebombt, ein Terrorist ist Präsident ?

  123. Putin hat illegal die Insel Krim und den Osten der Ukraine besetzt. Er führt Krieg und achtet Grenzen nicht. Sanktionen sind ein gewaltfreies Mittel, um wieder friedliche und geordnete Zustände herbeizuführen. Daher halte ich Sanktionen für gerechtfertigt.
    Im Internet stehen scheinbar viele Zahlen, wer wie viel einbüßt und wem die Sanktionen angeblich wie viel nützen. Wer rechnet das denn aus? Wo kommen diese Zahlen her? Ich denke, es gibt kaum sichere Quellen, um die Wirkung der Sanktionen exakt beziffern zu können.

  124. Ich habe neulich eine Reportage über Ostpreussen gesehen. Ein polnischer Bauer beklagte sich, dass sie keine Lebensmittel mehr nach Russland verkaufen dürften und er aber wissen, dass es dort inzwischen sogar Fleisch aus Amerika zu kaufen gäbe. Im Technikbereich sieht es ja genauso aus, die EU mit Merkel ganz vorne dran und in Absprache sozusagen mit den USA hat sich selbst einen Markt zerstört, den die Amerikaner listig besetzt haben.

  125. Watschel 17. Dezember 2017 at 13:561
    „Dass es andererseits aber jahrzehntelang nicht gelungen ist die Massenarbeitslosigkeit und Altersarmut nachhaltig zu beseitigen stören als Fakten die realitätsentrückte deutsche Bundesregierung aber nicht wirklich.“
    Nah das die Alten in Russland in Saus und Braus leben ist bekannt.
    Das dort der Mindestlohn deutlich unter dem Exsestenzminimum liegt auch.
    In Sachen Armutsbekämpfung hat Putin in den letzten 10 Jahren auch nicht so die Masse vorzuweisen.

  126. @ Nairobi 2020

    Immer bei den Fakten bleiben, noch ist die Brücke gar nicht fertig! Freigabe für den Autoverkehr Ende 2018, Freigabe für den Zugverkehr Ende 2019! (geplant) Nichtsdestotrotz vieeeel kürzere Bauzeit als zum Beispiel BER…

  127. ich2 17. Dezember 2017 at 16:28

    Watschel 17. Dezember 2017 at 13:561
    „Dass es andererseits aber jahrzehntelang nicht gelungen ist die Massenarbeitslosigkeit und Altersarmut nachhaltig zu beseitigen stören als Fakten die realitätsentrückte deutsche Bundesregierung aber nicht wirklich.“
    Nah das die Alten in Russland in Saus und Braus leben ist bekannt.
    Das dort der Mindestlohn deutlich unter dem Exsestenzminimum liegt auch.
    In Sachen Armutsbekämpfung hat Putin in den letzten 10 Jahren auch nicht so die Masse vorzuweisen.

    Mag sein. Dass es den meisten Russen heute wirtschaftlich deutlich besser geht als zu Sowjetzeiten würden Sie aber nicht bestreiten wollen.
    Zudem erhalten die Rentner auf der Krim deutlich mehr Rente nach dem Anschluss an Russland.
    Also warum sollten die Renter zurück zur Ukraine wollen ?

  128. Rote Regierung im Wiener Rathaus, sanktioniert die wiener Bürger nun mittels des neuen AbfallWirtschafts Gesetzes und veranstaltet Enteignungs Aktionen von Privateigentum, indem diese Sachen zu „Gefährlichem Abfall“ von den Spionen des MBA 22 gepunzt werden. Gez. Mag. Brüll
    Motorrad, Kettensäge, Rasenmäher, werden als „Gefährlicher Abfall“ zur Abgabe an städtische Abfallsammel Stellen MA48 befohlen und mit behördlicher Bestätigung überwacht. Strafdrohung 41.000€ bei Verstoß Strafe.
    Diese versilbern diese Sachen dann im eigenen Trödler Laden.
    Auch Brennholz wird so zu Abfall, weil verschmutztes Holz ist zum Heizen nicht mehr tauglich, gez.Mag.Brüll

  129. @ TwinCam24 17. Dezember 2017 at 16:05

    „Putin hat illegal die Insel Krim und den Osten der Ukraine besetzt.“

    Die Krim, seit Katharina II. russisch und nur für eine relativ kurze Zeit (seit 1954) zur Ukraine gehörend, ging infolge eines Referendums, auch wenn dessen Begleitumstände nicht „sauber“ gewesen sind, der überwiegend russischstämmigen Bevölkerung wieder an Rußland. Daß Rußland den Osten der Ukraine „besetzt“ habe, ist mir ebenfalls neu. Warum? Weil es reine Propaganda ist, die bisher nirgends bewiesen werden konnte. Man hat diesbezüglich (nicht nur) das ZDF beim Lügen ertappt, nachdem man dort diverse Schauergeschichten samt „Legenden“ zum Besten gegeben hatte.

    „Er führt Krieg und achtet Grenzen nicht. „

    Wo, bitte,“führt Putin Krieg“ außer vielleicht noch in Syrien, wo russische Truppen jedoch auf Bitten des Staatsoberhauptes eines souveränen Staates um Beistand sich – im Gegensatz zu NATO & Co. einschließlich „Flinten-Uschis Trachtengruppe“ (früher: Bundeswehr) – in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht gegen IS und andere u. a. vom Westen ausgehaltene Terrorgruppen engagiert haben und jetzt abgezogen werden sollen?

    „Sanktionen sind ein gewaltfreies Mittel, um wieder friedliche und geordnete Zustände herbeizuführen.“

    Es darf gelacht werden. „Sanktionen“ sind durchaus kein durchweg „gewaltfreies“ Mittel mehr, sondern werden immer mehr als probates Mittel eingesetzt, um souveräne Staaten zu erpressen, damit sie den jeweils eigenen (geo-)politischen Vorstellungen willfährig werden. Bestes Beispiel: Wiederum Syrien. Oder früher: Irak mit seinen angeblich vorhandenen Chemiewaffenarsenalen und sonstiger Greuelpropaganda als „Kriegsgrund“ und so weiter und so fort.

    Die Systempresse, aus der einige sich per „copy & paste“ bedient haben, dazu gehört auch die m. E. politisch korrupte deutsche Wikipedia, ist zu Deutungszwecken nicht nur hier wenig hilfreich.

    Ich glaube eher, daß bei den fortgesetzten Einmischungen, Provokationen und den Einkreisungsbestrebungen, die NATO & Co. gegen Rußland vornehmen, Putin für uns eher noch ein Glücksfall ist. Es gibt in Rußland ganz andere Leute, Scharfmacher, bei denen wir, wären sie an der Macht, wahrscheinlich längst Krieg hätten. Der Krug geht solange zum Wasser, bis er bricht.

  130. Nach den Berechnungen des IfW belaufen sich die Exportverluste der deutschen Wirtschaft monatlich auf über 600 Millionen Euro. Seit 2014 ergibt sich so ein zweistelliger Milliardenbetrag, der dem deutschen Bruttosozialprodukt entzogen wird. 40 Prozent des Gesamtschadens, der der westlichen Welt durch die Sanktionen entsteht, geht zu Lasten Deutschlands.

    Die Studie belegt, was wir schon lange anprangern: Die Regierung Merkel handelt, wie so oft, auch in der Russlandpolitik nicht im Interesse Deutschlands und seiner Bürger. Die Sanktionen liegen im Interesse der US-Geopolitik. Die US-Wirtschaft ist davon aber kaum betroffen. Deutschland und Europa schaden sich hingegen massiv selber.

    https://www.afd.de/joerg-meuthen-russland-sanktionen-sind-wirtschaftliches-eigentor-fuer-deutschland/

  131. Die Entscheidungen der Erpresser sind / waren doch was für den Arsch! Wladimir Putin, bitte habe weiterhin starke Nerven, Provokationen müssen abprallen. Die Erpressungsversuche der Nato – Staaten werden ohne Erfolg sein.

  132. nairobi2020 17. Dezember 2017 at 15:35
    @ThomasEausF: hast du das irgendwo von einer Linkslinken Seite abgeschrieben ? …
    —————–
    Die Quellen sind angegeben. Danach hat Putin zugegeben, russische Soldaten auf das Staatsgebiet der Ukraine geschickt zu haben.

    Fakten sollte man als solche zur Kenntnis nehmen und nicht versuchen, diese durch das Verweisen auf tatsächliches oder vermeintliches Fehlverhalten anderer Länder zu relativieren.

  133. Watschel 17. Dezember 2017 at 18:41

    „Mag sein. Dass es den meisten Russen heute wirtschaftlich deutlich besser geht als zu Sowjetzeiten würden Sie aber nicht bestreiten wollen.
    Zudem erhalten die Rentner auf der Krim deutlich mehr Rente nach dem Anschluss an Russland.
    Also warum sollten die Renter zurück zur Ukraine wollen ?“
    Jain aber auch zu Sowjetzeiten ging es den meisten Russen deutlich besser als zu Zahrenzeiten aber die Letzten 10 Jahre Putin häte man sich sparen können.
    Und was haben die Rentner auf der Krim jetzt damit zu tun das Merkel weck muss?

  134. Drobo 17. Dezember 2017 at 20:05
    Putin für uns eher noch ein Glücksfall ist.
    Es gibt in Russland ganz andere Leute….

    Hr. Schirinowski ist ein Pit bull des Hrn. Putins. Sie sehen nicht, dass seine Exzellenz Hr. W. Putin ein absoluter Herrscher ist? Ohne sein Segen würde so ein Schirinowski schon lange eine Bekanntschaft mit einem „Serien Selbstmörder“ machen.

  135. Hi Kewil,
    auch für WE muß einmal eine Lanze gebrochen werden:
    „Wie immer gibt es in der „Flüchtlings“-Politik keine rationalen Argumente, sondern bloß den Versuch, mit Emotionen zu überzeugen. “ WE

  136. @ThomaQuellen: Ex Stasi Quellen und von staatlicher Seite bezahlte Quellen kannst du dir sparen. Und genau die Regierungen, die selbst völkerrechtswidrige Kriege geführt haben vor nicht langer Zeit machen Russland Vorwürfe wegen der Krim und verhängen Sanktionen ? Das Volk dort hat frei abgestimmt das wird dir jeder auf der Krim bestätigen, ich war letztes Jahr 3 Monate dort. Jeder dort auf der Krim ist froh, nicht in den Kriegsstrudel reingezogen worden zu sein den Kiew angezettelt hat. Die Progrome Mariupol und so weiter sind schon vergessen ? Dass amerikanische Söldner in der Ukraine von Anfang an waren auch ? Dass es auf der Krim ruhig ist und man dort Urlaub machen kann in Ruhe und Frieden ? Die Krimbewohner mehr als gastfreundlich sind selbst zu uns Deutschen ?

  137. Ich fasse es einfach nicht, dass man sein Vertrauen einem staatlichen System schenkt, der noch die Früchte der marxistischen Revolution trägt.
    Die Trump Amerika ist die letzte Hoffnung für unsere schon am Boden liegende Kultur. Wenn wir diese Chance nicht wahrnehmen, haben wir schon jetzt kapituliert und es möge uns Gott gnädig sein.
    Besser sollen wir uns ins Grab legen und über uns Grass sähen. Die alternative Genderwahn, Versklavung durch die Mohammedaner und was die kommunistischen Chinesen mit uns vorhaben bleibt für mich zur Zeit ein Rätsel.
    Gott sei dank in Polen, Ungarn, Tschechien hat man es verstanden. Letzte Parlament Rede unseren neuen Premierminister endete mit den Worten „Gerechtes Polen für uns, für die nächsten Generationen und zur Ehre Gottes“ – kann ich nur sagen, Amen.

  138. Obronski 18. Dezember 2017 at 00:46

    Putin ist doch auch gegen den Genderwahn und hat Homosexuellenpropaganda in Russland verboten. Außerdem lässt er auch keine Islamisierung seines Landes zu.

Comments are closed.