Willkommen in Dortmund-Neustadt: Großer Bahnhof für die tickenden Merkelbomben aus aller Welt!

Von DAVID DEIMER | In der No-Go-Nordstadt in Dortmund hatte eine „türkisch-stämmige Fachkraft für unbürokratische Eigentumsübertragung“ die Rechnung ohne den Wirt gemacht – die Fachkraft hatte sich das falsche „Opfa“ ausgesucht. Als der Mann einen Polizisten in Zivil bedrohte und ihn aufforderte, ihm seine Wertgegenstände auszuhändigen, ging der Schlag nach hinten los.

Als das Raubopfer in der Altenstraße seiner Bitte nicht nachkam, versuchte der Angreifer, den Polizisten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Der zivile Beamte wich dem Schlag couragiert aus und „wehrte sich geistesgegenwärtig“ mit einem Gegenschlag in Kopfhöhe des Angreifers, so die Polizei. Der Täter konnte mit lädierter Nase flüchten. Der Flüchtige wird als etwa 1,70 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahren alt beschrieben. Er hatte kurze, schwarze, an den Seiten rasierte Haare. Zur Tatzeit trug er eine olivgrüne Jacke und eine graue Jogginghose. Er sei laut Zeugenaussagen „türkischer Herkunft“ gewesen.

Es ist zu vermuten, dass „die Anwälte“ des lädierten Polizeiopfers Anzeige wegen Selbstjustiz und gefährlicher Körperverletzung erstatten werden. Ein Fall für das Staatshaftungsgesetz!

Dortmund Hauptbahnhof – Simbabwischer Asylbewerber: „I will kill you“

Ganz Dortmund ist für Polizisten mittlerweile zu einer einzigen No-Go-Zone verkommen. Vor drei Wochen wurden zwei Polizisten auf einen „lautstarken Streit“ an der Katharinentreppe am Dortmunder Hauptbahnhof aufmerksam. Zeugen berichteten den Beamten, dass ein aggressiver „Dortmunder“ zuvor Frauen sexuell belästigt haben soll. Die sexuelle Belästigung habe bereits in einer Disko begonnen. Anschließend soll der 23-jährige Afrikaner eine Frau (32) auf dem Weg zum Hauptbahnhof an die Brust gefasst haben. Die wehrte sich gegen die sexuelle Nötigung mit einem Biss in die Hand des 23-Jährigen. Daraufhin soll der „Dortmunder“ sie mit der Faust geschlagen haben.

Als die Polizei den „Dortmunder“ festnehmen wollte, zog der seine Jacke aus und forderte die Beamten mit den Worten „Come to me, i will kill you!“ heraus. Die Polizisten überwältigten ebenfalls sehr couragiert den Mann. Auf der Wache durchsuchten ihn die Beamten und fanden eine gefälschte Identitätskarte. Danach konnte ermittelt werden, dass sich der Mann aus Simbabwe noch mit zwei weiteren Identitäten in Dortmund aufhält. Gegen den 23-jährigen Asylbewerber wurde ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung, Bedrohung und Urkundenfälschung eingeleitet. Der Ausgang des Verfahrens ist so „offen“ wie unsere Grenzen.

image_pdfimage_print

 

54 KOMMENTARE

  1. Schlepperorganisation Bundesmarine sorgt für Nachschub!!
    .
    Die deutsche Bundesmarine betreibt das Geschäft der Schlepperei und sorgt dafür, das die afrikanische Schleppermafia Mrd. verdient.
    .
    Anstatt diese Invasoren zurückzubringen werden sie sinnlos nach Europa geholt!
    .
    Der Terror gegen die europäische Bevölkerung ist EU-politisch gewollt.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    <EU-Einsatz "Sophia“
    .
    Bundeswehrfregatte "Mecklenburg Vorpommern"
    .
    rettet 102 Flüchtlinge vor Ertrinken
    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/eu-einsatz-sophia-bundeswehrfregatte-mecklenburg-vorpommern-rettet-102-fluechtlinge-vor-ertrinken_id_7980404.html

  2. Sprecht nicht schlecht von ihnen, sie sind nur arm. Und vielleicht wissen sie sich auch nicht anders zu helfen.

    Wir Menschen sind doch alle gleich und wollen alle nur ein friedliches Sinn-erfülltes Leben, das wir in einem konstruktiven Mitweinander für uns alle jeden Tag neu schaffen.
    Gebt ihnen Liebe und sie werden mit Gegenliebe antworten.
    Frohes Lichterfest!

  3. Die Polizisten soll es mit aller Wucht treffen dafür dass sie auf illegale Befehle gehört haben anstatt die Grenze zu schützen. Kein Mitleid, die Horde kann von mir aus Polizistinnen im oder auf dem Streifenwagen vergewaltigen, wir sind alle gleich also müssen auch die die volle Bereicherung erhalten + Zinsen für Versagen & Verrat.

  4. Schade das der obrigkeitshörige Spießer das nicht auch bei seinen Ausbeutern im Staatsdienst hinbekommt. Aber so sind wir leider…dran wird sich wohl nie was ändern…lieber arbeiten bis zum umfallen… 😉

  5. OFFENE GRENZEN….. IN EUROPA…. DAS MUSS MAN SICH IMMER WIEDER VOR AUGEN FUEHREN UND DIE POLITIKER ERHOEHEN IHRE DIAETEN UND LEBEN EINFACH WEITER IN IHREN SPHAEREN.

  6. @Der Sonnengott
    Ich bin mir diesbezueglich nicht sicher. Kam vor paar Monaten in eine Verkehrskontrolle und dabei hab ich mich zwar grenzwertig ‚korrekt‘ verhalten, aber die Polizisten haben mir meinen Unmut schon angemerkt. Gefuehlt 20 Leute zum Filzen von Verkehrssuenchen und Alkoholkontrolle in einem ruhigen Ort. Da fragt man sich schon, ob das die wichtigste Aufgabe um 20 Uhr abends ist. Ob ich sie provozieren wolle…?
    Hinterher war ich mir auch nicht so sicher, ob das jetzt ‚Arschlochverhalten‘ von mir war oder nicht. Machen vielleicht nur ihren Job…?

  7. Als die Polizei den „Dortmunder“ festnehmen wollte, zog der seine Jacke aus und forderte die Beamten mit den Worten „Come to me, i will kill you!“ heraus.

    Sollte an der des öfteren hier verbreiteten IQ-Statistik bezogen auf verschiedene Länder doch etwas dran sein? Ich sehe schwarz für Deutschland wenn das so weiter geht. Davon abgesehen drücken die Linksgrünen den bundesdeutschen IQ-Durchschnitt ebenfalls sehr erheblich.

  8. Sobald bei Angriffen Gegenwehr erfolgt hauen diese schwächlinge ab. Einzige Ausnahme wenn sie in Rudeln auftauchen, dann haben sie eine große Fresse.

  9. Ich kann dem nur zustimmen.
    Was soll so ein armes Geschöpf Gottes denn nur machen.
    Arbeiten ist unter aller Würde.
    Der faschistische Staat zahlt keine 5000,– im Monat.
    Die anderen Nazis gehen zu Arbeit und haben Sachen, die das bedauernswerte Geschöpf nicht hat.
    Was bleibt dem so Geschundenen denn noch anderes übrig, wie geschehen sich das benötigte Gut aushändigen zu lassen.
    Wenn sich dann noch geweigert wird das geforderte Gut pflichtgemäß zu übergeben, da ist ein Fausthieb ins Gesicht nicht mehr wie angemessen, um die berechtigte Forderung dem Nazi klarzumachen.
    Genau so verhält es sich auch mit all den BDM-Schlampen.
    Wie können die es wagen, sich dem orientalischen Werben nicht hingeben zu wollen.
    Da flieht ein geschundener Mensch durch die halbe Welt um endlich bei uns seine wohlverdiente Ruhe zu finden und keine der örtlichen Frauen will ihm in seiner sexuellen Not unterstützen.
    .
    Ihr seht alles was geschiet ist nicht die Schuld unserer Gäste sondern ganz und gar unser Versäumnis auf standesgemäße Integration.

  10. Deutsche Weihnacht 2017 darf so nicht stattfinden:
    „Tannenbäume mit Pestiziden belastet“. ™
    sagt rein zufaellig ein unabhaengiges labor ™,
    warnen ebenso zufaellig Naturschuetzer ™ *

    „In einem Baum aus Gemünden im Landkreis Main-Spessart sei unter anderem Parathion-Ethyl – im Handel als E 605 bekannt – entdeckt worden. Es handle sich um ein Mittel, das bereits seit 15 Jahren in der Europäischen Union verboten sei. “
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Wirtschaftsnachrichten/Nachrichten-Wirtschaft-aus-der-Welt/Tannenbaeume-mit-Pestiziden-belastet

    Faellt ein bereits gefaellter/toter Baum fuer heidnisch-rituelle sakrale zwecke
    noch in den Kuemmerungsbereich von „Naturschuetzern“ ™,
    oder ist das schon ein fall fuer den ethikrat aus staatskirchen, moraltheologen, imamen ?

  11. „Steh Cafe Europa“, „Internetcafe Europa“, „International Telecafe Kiosk“: Sind das Betriebe zur Geldwäsche? Wie sehen denn deren Umsätze aus? Kann das mit rechten Dingen zugehen? Ein Fall fürs Finanzamt und den Zoll. Da es mittlerweile hunderttausende dieser Einrichtungen in unserem Land gibt, wird wegen Behördenüberlastung eher nichts passieren. Ist doch klar! Und die Betreiber wissen das. Bananenrepublik! Selbstbedienungsladen! Mit Magnetwirkung auf kriminelle Elemente aus aller Herren Länder.

  12. Besorgter 14. Dezember 2017 at 14:35

    „Ihr seht alles was geschiet ist nicht die Schuld unserer Gäste sondern ganz und gar unser Versäumnis auf standesgemäße Integration.“

    So habe ich das noch gar nicht gesehen. Wenn ich denen mein ganzes Geld gebe ihnen bei jeder Gelegenheit einen Gefallen tue und ihre Bleibe sauber mache sind die ja ruck zuck integriert.
    Jetzt verstehe ich auch warum die Gewalt ein Hilferuf war. Der Herr wollte sich besser integrieren und keinen hat es interessiert. Man das hätte uns unsere Regierung aber mal etwas besser erklären können.
    Jetzt fühle ich mich schrecklich weil ich nicht genug gegeben habe.

  13. Hab selbst Migrationshintergrund , lebe in Berlin .

    Der Drops ist gelutscht , die letzten machen das Licht aus.

    Mal sehen, was danach kommt .

  14. Heute habe ich eine weitere mohammedanische Sauerei für mich entdeckt: Das Brustbügeln. Das machen Kaffer aus Afrika, damit die Weiber nicht attraktiv aussehen. Genitalverstümmelung bei Frauen steht jetzt nicht im Koran, aber vor allem die Mütter helfen bei solchen Riten kräftig mit. Das läuft wohl unter „lokaler Folklore“. DAS soll Kultur sein? *Würg*

  15. @ gerndrin 14. Dezember 2017 at 14:06
    „Was rauchst du? Und wo kann man das kaufen?“

    nene, gerndrin, also, weisch, der fiskegrateng hat manchmal richtig gute gedanken.
    ich hab grade mal sehr tief drueber nachgedacht, was er sagen will, und er hat doch
    irkindwie, auf irgendsone art, weisch, recht, also da is was dran.

  16. Nun wurde ein „Geflüchteter“ schon wieder in die Flucht geschlagen.
    Wenn man seiner bei der nächsten Tat habhaft wird, haben wir wenigstens
    einen neuen Namen für eine neue Stiftung gegen „Rechtsradikale Gewalt
    von Zivilpolizisten an Schutzsuchenden“.

  17. Besorgter 14. Dezember 2017 at 14:35
    Arbeiten ist unter aller Würde.

    Nö, arbeiten ist geil aber nicht in Germonkey. Unter aller Würde ist es zum Beispiel sein hart erarbeitetes Geld wie ein hirnloser Zombie für Dreck auszugeben den man nicht benötigt. Dazu gehört auch dieser krank/perverse Bürokraten-Moloch von BRD-Staat. Deswegen habe ich jetzt zum Beispiel frei. 😉

  18. Während Merkeldeutschland den eigenen Aufopferung feiernd immer mehr Mohammedaner und Neger ins Land lockt, verweigern die Vizegrad-Staaten sich dieses erbauende Gefühl. Wir brauchen deshalb nach Dafürhalten unserer EUdSSR Führer dringend rechtliche Mittel die Vizegrad-Staaten zu ihrem Glück zu verhelfen.
    Folgende Bestimmung wäre hilfreich:

    Der EUdSSR-Staat, welcher das psychisch-gestörte Merkeldeutschland bei eingebildeten Glücksfällen oder selbstverschuldeter Ekstase oder Vollrausch nicht Hilfe leistet, selbst wenn dies weder erforderlich und ihm den Umständen nach auch Unzumutbar wäre – insbesondere wegen erheblicher eigener Gefahr und wegen Verletzung wichtiger Pflichten Unmöglich wäre – wird wegen Schändung der merkel-europäsichen Leitkultur à la Manfred Weber (CSU) mit der EUdSSR-Acht oder mit Tribut belegt.

  19. Drohnenpilot 14. Dezember 2017 at 13:53
    „Schlepperorganisation Bundesmarine sorgt für Nachschub!!“, in die Vizegrad-Staaten die die Frechheit haben dankend AB ZU LEHNEN. Wir brauchen unbedingt eine Europäische Parlamentsarmee à la Manfred Weber als Schlepperorganisation für die Vizegrad-Staaten.
    .

  20. gerndrin 14. Dezember 2017 at 14:06
    @fiskegrateng
    LOL
    Was rauchst du? Und wo kann man das kaufen?
    @fiskegrateng hat über die wahre Bedeutung des Begriffes „Märtyrer“ nachgedacht.

  21. @ EinKesselBuntesIstAngerichtet 14. Dezember 2017 at 14:59
    „Steh-Kaffee-Europa“

    Der Name des gut frequentierten dortmunder telekommunikationsunternehmens
    bezeichnet recht passend den ethnisch-geistigen zustand der eu:

    Stehen/anstehen nach asylkarten und begruessungsgeld,
    kaffee kommt aus den herkunftsstaaten eritrea/ethylopien/ghana
    europa ist eine sagenhafte stierreitende griechin, und ein kontinent.

    „stehkaffee europa“ steht fuer „Trinkhalle Bahnhof Quickborn“

  22. „Der Täter konnte mit lädierter Nase flüchten. Der Flüchtige wird als etwa 1,70 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahren alt beschrieben.“

    Was ist das denn für ein VOLLTROTTEL von „Polizist“!???

    Ein 170 cm Zwerg kann einem „Polizisten“ entkommen? Alles klar… zum „Ausweichen“ eines Schlages hat es ja noch gereicht… nochmal meine Einschätzung: TOTALVERSAGER! Ein „Polizist“ heutiger Tage eben…nur Kompetenzen in der „Deeskalation“ + „kulturelle Kompetenzen“… alles klar!

  23. @Absurdistanier
    Hatte mich 2 Minuten nach meinem Post schon geschämt weil der Hass mal wieder mit mir durchgegangen ist, aber dein Post bestätigt nun doch wieder einige „Vorurteile“ bzgl dieser Vögel. In Amerika wird so etwas ja besonders gefördert, da macht es keinen Unterschied ob du nen Kiffer hochnimmst oder nen bewaffneten Meth Dealer, kann sein dass so etwas hier bald auch noch gefördert wird falls es nicht schon so ist und der einfache und zivilisierte Bürger noch mehr & häufiger schikaniert wird.

  24. Das Standard-Prozedere, die Standard-Denke der Archäonten aus Islamien und Afrika ist die:

    1. Alle Frauen sind Huren, weil sie fucken wollen. (Wollen sie genau nicht).

    2. Wanderpenisse aus Islamien/Negerien bedrängt sie. (Können sie, die Frauen, nicht ab. Ich gehe jetzt nicht von der Asylindustrie aus).

    3. Frau sagt zur wildfremden, ekelhaften Samenschleuder – genau wie zu einem wildfremden deutschen Kerl – NEIN. (Frauen – zumindest die, die ich kenne, paaren sich genau nicht mit wildfremden Unsympathen, auch nicht mit bekannten Unsympathen, und schon gar nicht mit allen Männchen, denen was steht). Sie lassen ausschließlich die „ran“, die sie mögen. Das kann sich u. U. über Jahre hinziehen.

    4. Archäontische Samenschleuder schlägt Frau zusammen und bespuckt sie, weil sie 1. Nein sagt, zweitens keine „Hure“ ist“, 3. keinen Bock auf Vergewaltigung hat und 4. keinen Bock auf eine brutale, wildfremde Arschgeige. Die Samenschleuder („Frauä müssä Ährä habä!“) schreit dabei „Hure, Schlampe,

    5. Afrikanisch-islamische Bestie vergewaltigt die angemachte, beschimpfte, zusammengeschlagene Frau. Schreit „Hurä! Wussichdoch!“

    Protoplasma RAUS aus Deutschland!

  25. fiskegrateng 14. Dezember 2017 at 13:57

    „Wir Menschen sind doch alle gleich…“

    Trifft auch offenkundig für Gutmenschen wie Onkel „Sepp“ Stalin, Pol Pot, Mao-Tse-Tse-Tung und Kaiser Hirohito und deren Helfershelfer zu. Alle sind Geschöpfe Gottes und seine Kinder und werden in das Reich der Himmeln eingehen. Deswegen ist es grossartig in dieser modernen Zeit mit einem Pfarrer als Bundespräsidenten oder einer Pfarrerstochter als Bundeskanzlerin echtes Christentum leben zu dürfen. In der modernen Theologie gibt es keine Sünden mehr, ausser gottverdammten Verbrechen als Sünde zu benennen.

  26. Hallo, ich mal wieder!
    @ Der Sonnengott
    Heute von mir nur eins:
    Als Sonnengott solltest du mal aus selbiger gehen. Dein Niveau ist nicht besser, wie das der Invasoren.
    Rabbitcop

  27. aenderung 14. Dezember 2017 at 15:19

    Gute comments …..

    William Eichouh bürgte für zwei Syrer, damit diese nach Deutschland kommen können. Jetzt sitzt er auf Schulden von 40.000 Euro. „Ich bin ruiniert“, sagt er. Ihm droht das Inkassobüro mit Vollstreckung.

    <<<Wie oft will WO diesen Fall noch hochpushen?<<<

    <<<Kann sein Bruder bzw. dessen Frau in der heutigen Zeit nicht für sich selber sorgen? Und sei es als Pizzabote? Das muss doch möglich sein, um den eigenen Bruder vor der Insolvenz zu retten.

    Und falls das nicht möglich ist, finde ich diese Anspruchshaltung ❗ höchst unsympathisch – und bezeichnend.<<<

    <<<Warum sollte der Steuerzahler eine ohne Not gegebene Bürgschaft ablösen ???
    Vielleicht einfach mal Friedrich Schillers "Bürgschaft" wieder lesen.<<<< 🙂 🙂

    ###

    "ER" is wieder da!

    Schönling der Woche:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171588094/Afghane-sehr-froh-wieder-in-Deutschland-zu-sein.html

    Obwohl sein Anwalt einen Eilantrag gestellt hatte, erlaubte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Abschiebung von Haschmatullah F. nach Afghanistan.

    Nun ist er zurückgekehrt.

    <<<Willkommen zurück lieber Haschmatullah. Wenn ich morgen wieder früh aufstehen und zur Arbeit gehen muss werde ich an dich denken dass ein Teil meiner Sozialabgaben und Steuern auch dir zu Gute kommt, mögest du rundum glücklich und verpflegt werden.<<<

    <<<Na dann herzlich Willkommen in der Vollversorgung. Den deutschen Steuerzahler wird freuen sie durchzufüttern.<<<

    <<<Na dann herzlich willkommen im deutschen Sozialsystem! Auf dass der Steuerzahler ihn die nächsten 60 Jahre durchfüttern möge<<<

    <<Mir ist lieber der Bürge bezahlt, als dass wir Steuerzahler dafür haften müssen. Er hat das ja schließlich auch so gewollt.<<<

  28. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/razzia-gegen-islamisten-in-berlin-a-1183299.html

    Der Einsatz dauerte mehrere Stunden: In Berlin ist die Polizei mit einer großen Razzia gegen die Islamistenszene vorgegangen.

    ###

    https://www.welt.de/politik/ausland/article171583799/Merkel-kritisiert-Tusks-Vorschlaege-zur-EU-Fluechtlingspolitik.html

    <<<Man kann auch gemeinsam die Grenzen schliessen, gemeinsame Aufnahmezentren einrichten, gemeinsame Abschiebezentren einrichten. Ich verstehe nicht warum ein "gemeinsam" nur in eine Richtung möglich sein soll, denn so ist es ja nicht.<<<

    <<<„Zudem drohen Verzögerungen, weil Deutschland wegen einer fehlenden neuen Regierung derzeit keine weitreichenden Entscheidungen treffen kann.“ Da wollen wir mal hoffen, dass das auch noch länger so bleibt. Auf die meisten „weitreichenden Entscheidungen“, die in Berlin oder Brüssel getroffen wurden, hätten wir nämlich gut und gerne verzichten können.<<<

    <<<Polen, Ungarn, Tschechei usw. haben nicht ihre Freiheit erkämpft um sich jetzt von den Weltrettern bevormunden zu lassen. Wenn man Orban zwingen willen dann gibt es einen Hungaria-Exit, dann einen Polska-Exit.
    Befreit bitte dass nach 40 Jahren Fremdbestimmung aus Moskau diese Länder selber entscheiden wollen mit wem sie zusammen leben.<<<

    <<<Begreift bitte, dass nach 40 Jahren Fremdbestimmung aus Moskau diese Länder selber entscheiden wollen mit wem sie zusammen leben.<<

    Dieses Recht hätte ich auch gern.

    ###

    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-gipfel-donald-tusk-geisselt-das-versagen-der-europaeischen-fluechtlingspolitik-a-1183298.html

    Das Problem mit Tusks Blick hinter die Fassade ist nur, dass ausgerechnet der Ratspräsident, der eigentlich dafür sorgen soll, dass die EU-Staaten zu Kompromissen finden, zum Kronzeugen jener Extremfraktion zu werden droht, die sich einer Aufnahme von Flüchtlingen weiterhin strikt verweigert.

    Ungarn, Polen und Tschechien denken gar nicht daran, die im Herbst 2015 mehrheitlich gefassten Beschlüsse zu befolgen und sind daher soeben von der EU-Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt worden. Ausgerechnet ihnen liefert nun der Ratspräsident Argumente, sich weiter jeder Solidarität zu entziehen. Tusk verhält sich wie ein Schiedsrichter, der einer Mannschaft, die nicht richtig mitspielen will, zur Belohnung auch noch einen Elfmeter schenkt. Ersten großen Applaus bekommt er daher von einer erwartbaren Adresse – Ungarns Außenminister.

    Angesichts der gewaltigen Flüchtlingsströme, mit denen aus Afrika weiterhin zu rechnen ist, reicht es nicht, Europas Abschottung zu predigen.

    Die EU muss Wege finden, das gescheiterte Dublin-System, wonach die Staaten, in denen die Flüchtlinge zum ersten Mal Europa betreten, für deren Asylverfahren und Unterkunft verantwortlich sein sollen, für die Praxis tauglich zu machen.

    Sonst bricht in Italien und Griechenland bei der nächsten Hungersnot in Afrika gleich wieder das Chaos aus.

    Die Europäer helfen sich gegenseitig, um die Lebensverhältnisse langsam anzugleichen.
    Diese Solidarität muss auch bei der Flüchtlingskrise gelten – und zwar für jeden. <<<

    ###

    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-fluechtlingspolitik-ungarn-stellt-sich-hinter-donald-tusk-a-1183281.html

    Den Fragebogen hatten acht Millionen wahlberechtigte Ungarn zugeschickt bekommen.

    Ungarn sei das einzige europäische Land, das es gewagt habe, die Bürger zur Einwanderung zu befragen, sagte Orbán. <<<

  29. https://www.welt.de/vermischtes/article171587112/Das-Polizei-Haeuschen-im-Kriminellen-Paradies.html

    Es vergeht fast keine Woche, ❓ (Stunde!) ohne dass vom Alexanderplatz Straftaten gemeldet werden.

    Jetzt will die Polizei mit einer „Kombi-Wache“ den Ort wieder sicherer machen.
    Im Fokus der Beamten steht eine neue Klientel.

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/prozesse/carolin-joggerin-mord-lebenslang-54187210.bild.html

    Im Prozess um den Sexualmord an Joggerin Carolin G. (27) hat die Staatsanwaltschaft eine lebenslange Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung für Catalin C. (40) gefordert.

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Seelze/Nachrichten/Raeuber-verletzt-Pizza-Boten-bei-Ueberfall-in-Letter


  30. Es ist zu vermuten, dass „die Anwälte“ des lädierten Polizeiopfers Anzeige wegen Selbstjustiz und gefährlicher Körperverletzung erstatten werden. Ein Fall für das Staatshaftungsgesetz!

    Dortmund Hauptbahnhof – Simbabwischer Asylbewerber: „I will kill you“

    Ganz Dortmund ist für Polizisten mittlerweile zu einer einzigen No-Go-Zone verkommen. Vor drei Wochen wurden zwei Polizisten auf einen „lautstarken Streit“ an der Katharinentreppe am Dortmunder Hauptbahnhof aufmerksam. Zeugen berichteten den Beamten, dass ein aggressiver „Dortmunder“ zuvor Frauen sexuell belästigt haben soll. Die sexuelle Belästigung habe bereits in einer Disko begonnen. Anschließend soll der 23-jährige Afrikaner eine Frau (32) auf dem Weg zum Hauptbahnhof an die Brust gefasst haben. Die wehrte sich gegen die sexuelle Nötigung mit einem Biss in die Hand des 23-Jährigen. Daraufhin soll der „Dortmunder“ sie mit der Faust geschlagen haben.“

    Das geht mit den Moslems und Afrikanern immer weiter so, BIS es am Ende (wie in den USA mit den Schwarzen), heißt, „unser ganzes leben wurden wir diskriminiert, nicht angekommen usw.“. Und so verschwimmt dann Jahr für Jahr die Invasion der Gewalt aus Islam-Afrika und dem Islam-Orient, als wenn es nie einen Gewalt- und Raub-Rapefugees gab. Täter und Aggressor war immer nur der böse weiße Mann.
    Und das gute ist, die Leute Glaubens. 😀

  31. Na geht doch.
    Dem Goldstück muß man nur zeigen wo Barthel den Most hohlt.
    Wenn das mehr praktiziert würde, dann hätten wir weniger Probleme mit den „Kültürbereichern“

  32. Das hilft mir ueber die Weihnachtstage zu kommen – ein Hoffnungsschimmer? dass sich ein Polizist erlaubt sich gegen die raeuberischen Islam Schmarotzer zu wehren mit einem gelandeten Faustschlag-
    statt auf Deeskalation zu gehen, wie sie gelernt haben und sich verpruegeln und ausrauben zu lassen.

    Frohes Fest, mit demnaechst geschlossenen Grenzen, jeder Grenzuebergang wieder voll kontrolliert jeweils mit Bundsgrenzschutzeineiten,
    statt weitere Aufnahme von Asylbetruegern = Sozialtouristen,
    kuenftig alles in umgekehrte Richtung d.h. Ausweisung groesseren Stiles in Herkunftslaender mit dem Ziel in spaetestens 8 Jahren wieder homogen zu sein, in Frieden und Sicherheit in unserem Land leben zu koennen.

    Grundvoraussetzung EU muss durch eine EG der Vaterlaender ersetzt werden, die starke Nationalstaaten befuerwortet

    Merkel und ihr System der Altparteienkoalition gegen D Interessen muss stillgelegt und abgeschafft werden, dafuer eine Regierung der Patrioten, die in AfD konzentriert sind, sicher weiterhin starken Zuwachs von faehigen, pro Deutschland orientierten Deutschen verstaerkt wird

    Frohe Weihnacht

  33. Ich sach ja: Arbeitslager. Diese Kriminellen müssen einer sinnvollen Beschäftigung zugeführt werden = Resozialisierung. Und das Geld abarbeiten, daß sie uns bisher gekostet haben.

  34. fiskegrateng 14. Dezember 2017 at 13:57

    „Sprecht nicht schlecht von ihnen, sie sind nur arm. Und vielleicht wissen sie sich auch nicht anders zu helfen.“

    Sehr richtig. Und auch durch die schreckliche Flucht traumatisiert und von dem ihnen entgegenschlagenden Hass der AfD verängstigt.

    „Wir Menschen sind doch alle gleich und wollen alle nur ein friedliches Sinn-erfülltes Leben, das wir in einem konstruktiven Mitweinander für uns alle jeden Tag neu schaffen.“

    Leider sind weiße Männer durchweg gewaltbereit. Zum Glück gibt es Ausnahmen, die bereit sind mit anderen Menschen zu teilen und sich an deren Herzlichkeit und Lebensfreude zu erfreuen.

    „Gebt ihnen Liebe und sie werden mit Gegenliebe antworten.“

    Ohne jeden Zweifel. Bei gelegentlichen – seltenen – Einzelfällen muss das Miteinander täglich neu ausgehandelt werden. Wir sind als Einwanderungsgesellschaft dabei aufgefordert, unseren Beitrag zu leisten und uns mehr in die Kulturen der Zuwanderer zu integrieren.

    „Frohes Lichterfest!“ Ihnen auch! Wir vom Willkommenskreis werden am Tag des Lichterfests die Einladung des Moscheevereins annehmen und uns dort eine Predigt in türkischer Sprache anhören und anschließend eine Mahnwache halten, damit endlich das 200 Meter hohe Minarett mit Muezzinruf errichtet werden kann. Angedacht ist auch ein Hungerstreik um ein Zeichen gegen jede Abschiebung zu setzen und die Freilassung der im Artikel erwähnten Migranten zu erwirken.

    PS: Frage an die Frau in Dortmund – wie schmeckt Dachpappe?

  35. Dortmund ist sooo traurig geworden. Die 40% korrekten, integrierten Ausländer reissen nicht mehr das raus was die 60% unangepassten Straftäter einreissen, schade für die Antifa bei der nächsten Wahl……

  36. Dortmund ist sooo traurig geworden. Die 40% korrekten, integrierten Ausländer reissen nicht mehr das raus was die 60% unangepassten Straftäter einreissen, schade für die Antifa bei der nächsten Wahl……

  37. Früher berichtete allein Bernhard Grzimek aus der Gegend, aus der diese Wilden vom Foto kommen. Die dort vorgestellten possierlichen Tierchen weckten mein frühkindliches Interesse und nahmen mich positiv für die Region ein.

    Ich denke Grzimek hätte mehr über die Menschen dort berichten sollen. Es hätte ein vollständigeres Bild von der Region gegeben und der eine oder andere wäre vor dem Bahnhofsklatschen gewarnt gewesen. Und um die Metapher zu schließen: Hin und wieder gibt es Verrückte, die im Zoo einfach in den Löwen- oder Bärenkäfig springen, um mit den süßen Tieren zu spielen. Irgendwie erinnert mich das an die Bahnhofsklatscher…

  38. “ Er hatte kurze, schwarze, an den Seiten rasierte Haare.“

    Aha, der sog. „Kuffnucken-Scheitel“.

  39. Das gibt ein fettes Diszie für den Schutzmann, Beförderungsstopp, Toleranzkurs, Antiaggrotraining nach Dienst ,Mobbing durch DGL und und???

  40. Lange werden die Parteiengecken die Scheinflüchtlinge wohl nicht mehr bändigen können

    Schon heute hat der Büttel der Parteiengecken seine liebe Mühe die Scheinflüchtlinge in den Asylzwingburgen im Zaun zu halten und gegenwärtig sollen tagtäglich 10,000 weitere fremdländische Eindringlinge in den deutschen Rumpfstaat einfallen, was aufs Jahr hochgerechnet 3,6 Millionen Delinquenten ergibt. Und da es sich bei diesen um über 90% junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt, so dürfte es wohl keine fünf Jahre mehr dauern bis die hiesigen Parteiengecken diese nicht mehr bändigen können. Selbst wenn es den Parteiengecken gelingen sollte die Delinquenten auch weiterhin zu verköstigen und zu beherbergen, so glauben diese doch den weiten Weg in ein Schlaraffenland gemacht zu haben und da sie dieses nicht gefunden haben, werden sie wohl zumindest die einheimische Bevölkerung niedermetzeln, um sich deren Besitztümer und Ländereien anzueignen. In gewisser Weise hat dies schon begonnen, denn rund um die Asylzwingburgen nehmen Raubüberfälle, Vergewaltigungen und Einbrüche stark zu.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  41. Bitte etwas sorfältiger: Zwar ist der Kommentar zum Staatshaftungsgesetz (ich meine, von BONK) noch nach 35 Jahren gelegentlich hilfreich, nur: Dieses Gesetz ist als verfassungswidrig (weil außerhalb der Gesetzgebungskompetenz des Bundes, weil Ländersache) sofort kassiert worden.

Comments are closed.