Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Der Tag, an dem Deutschland unterging, war der Tag, an dem auf sexy getünchte jüngere und mitteljunge Quarktaschen an Bahnhöfen in München und Frankfurt Sehnsuchts-Teddys auf staunende, stramme Machos aus dem Orient warfen. Moslem-Muttchen Merkel hatte vorher erst sich selbst, dann Deutschlands Grenzen geöffnet. Alternativlos …

Die letzte Redeschlacht des Jahres im Reichstag erinnerte an die Schlacht bei den Thermopylen. Damals, vor 2500 Jahren, kämpften 300 Spartaner mit König Leonidas gegen 30.000 Perser mit Xerxes, dem “König der Könige” in Griechenland um Griechenland … Im Reichstag kämpften 90 AfD-Spartakiaten gegen 600 Merkel-Jubelperser. Die genehmigten sich erst unter AfD-Protest zu den 9300 Euro Monatsgehalt (plus 4300 Steuerfrei-Pauschale) eine monatliche Fresszulage von 450 Euro. Dann, wie immer, Scheuklappen rauf zum “Freitagsgebet” in Sachen “Gewalt”, schließlich “Grenzen”…

Chapter 3: Deutschlands Grenzen

Merkels Welcome-Orgie an den deutschen Grenzen ist erst zwei Jahre her. Aber seitdem hat Deutschland sich noch brutaler verändert, als GRÜNE/ROTE Sektenpriesterinnen wie Göring, Schwesig, Kipping, vor allem die SPD-Türkin Özoguz es “versprochen” hatten. Alexander Gauland, AfD, fegte jetzt im Reichstag die Welcome-Trümmer auf den Kehrichthaufen deutscher Neu-Geschichte (siehe Video oben):

“6,6 Millionen Türken, Libanesen und Nafris … Allein 2,2 Millionen aus Afrika … 1 Million „Flüchtlinge“, die seit zwei Jahren auf persönliche Selfie-Einladung Merkels immer noch mehr werden … 300.000 von ihnen klagen sich zur Zeit “auf Dauer” in Deutschlands Soziaslsysteme ein…Merkels Minister de Misere zahlt sogar Verurteilten (Vergewaltigern, Schlägern, Räubern und IS-Kriegsheimkehrern) 5000 bis 10.000 Euro Rückkehrprämien, wenn sie sich erbarmen, sich freiwillig im Luxuscharter in die längst friedliche Heimat fliegen lassen … 400 Milliarden Euro haben diese Migranten Deutschland bist jetzt gekostet … Gaulands bitteres Fazit: Ja, Menschen können illegal sein … Wir müssen zurück zum Rechtsstaat!”

Prompt schwurbelte ein Armin Schuster pflichtschuldigste für die Union: “Das Thema ist viel komplexer … Wir haben den Bürgern doch offene Binnengrenzen versprochen …” Der CDU-Hagestolz weiß natürlich genau, dass es Gauland um die deutschen Außengrenzen geht … Aber ein bißchen knirscht sogar der lange, dünne CDU-Mann: Auch er habe sich 2015 die Grenzen dichter gewünscht …. Lars Castellucci springt ihm mit schmalem Mündchen breit grinsend bei: “Wir haben über 20.000 Flüchtlinge zurückgewiesen (von 500.000 abgeurteilten Ausreisepflichtigen!!) … Aber wir wollen keine Mauer, keinen Todesstreifen, wir wollen nicht wie Nordkorea sein.”

Jan Nolte, AfD, ruft dazwischen: Aus Afrika wollen bis 2050 über 800 Millionen kommen … Der Sozi-Lars, ehemaliger Psycho-Zivi, bürstet ihn höhnisch ab: Dann sind Sie längst nicht mehr in diesem Land! Der AfD-Joungster mit dann 62 wahrscheinlich ziemlich sicher, die SPD-Spitzmaus mit dann 76 könnte mehr Glück haben. Was ihm aber schon heute am Arsch vorbei geht. Er “enthüllt”, was wahrscheinlich selbst der liebe Gott nicht wußte: „Wir sind nicht mehr allein auf der Welt … Auf dieser Erde reisen alle gemeinsam.“ – Deibel aber auch, Feivel!!

Benjamin Strasser, FDP, macht für den Mauswanderer gleich die Blutgrätsche an Gauland: “Ein Grenzschutz wäre (an Deutschlands Grenzen) auch gar nicht gewährleistet, da muß Frontex ran … Die Flüchtlingsfrage muß europäisch gelöst und gesteuert werden …

Ulla Jelpke, die längst so verwelkt wirkt, wie die SED-LINKE seit 68 Jahren ist, wäscht AfD-Gauland dann richtig die Rübe: Da kommen Tausende Schutzsuchende im Meer um … Schon mal was von Freizügigkeit gehört? … Die Bundeswehr ist keine Hilfspolizei … Sind die Menschen, die aus Eritrea über Libyen kommen, keine Flüchtlinge? … Sie (Gauland) schüren perfide Ängste um unsere Sozialsysteme … Die wahren Schuldigen sind die Banken und Konzerne …

Jawoll, Genossin „Margot“ Jelpke: Den Sozialismus in seinem Lauf, hielt ja nur euer Schutzwall des Friedens auf!

Luise Amtsberg, GRÜNE, aber hübsche Blondine aus Greifswald/Karlshorst/Kiel: Grenzkontrollen würden eine Mauer um Deutschland bedeuten … Sie (die AfD) würden ja sogar auf Flüchtlinge schiessen … Der EU-päische Gerichtshof gab Deutschland (??) sogar Recht: Die offenen Grenzen waren eigentlich kein Rechtsbruch (eigentlich??) … Sie (Gauland) sind Bruder im Geiste von Orban … Die Kanzlerin hat das einzig Richtige getan, schalmeit das dunkelgrüne Lob für die Genossin Merkel aus dem Mauerstaat, in dem die hübsche Blondine Dank der Friedlichen Revolution ja nur bis Sechs aufwachsen mußte…

Uli Grötsch, ein Sozi aus der Pfalz erklärt uns Idioten dann nochmal, warum die SPD bei der Wahl von der AfD auf historische 20,5 Prozent runtergeprügelt wurde: Weil es eine historische Leistung war, als 2015 halb München zum Hauptbahnhof rannte, um die Flüchtlinge (mit Plüsch-Teddys) zu beglücken: “Wir stehen für ein offenes Europa!” Klar, Kerlchen, darum liegt Deine SPD bei der nächsten Wahl auch bei 15 Prozent, wenn sie Glück hat. Frag nach beim Genossen Gabriel …

Es ist spät geworden im Reichstag, und die GRÜNE Claudia aus “Schweinedeutschland” mault: Frau Vize-Präsidentin haben Hunger… Doch die GRÜNE Matrone mit dem Mondgesicht muß der immer weiter keifenden Meute von CDU, CSU, SPD erst mit Knecht Ruprecht drohen, bis sie wirklich langsam aufhören, weiter die Luft grün, rot und schwarz zu leimen. Einer allerdings muß noch: Alois Karl, CSU, sagte allen Ernstes: Der erste Mensch, dem man in Kapstadt ein fremdes Herz einpflanzte, habe danach noch 16 Jahre gelebt – das Nikolaus-Paket von EU-Juncker (EU-Finanzminister, Dauer-Rettungsschirm) kommt genauso, es ,müsse nur ein Herzog-Ruck durch die EU gehen …’

Der erste Herzpatient von Prof. Barnard hieß Louis Washkansky. Er überlebte die OP 18 Tage …

Und so war es am Ende der Bundestagsdebatte im Reichstag, den die 90 AfD-Spartaner gegen die 600 Merkel-Jubelperser losgetreten hatten, nicht verwunderlich, das PHOENIX-Moderator Gerd-Joachim von Fallois aus dem OFF seufzte: “Die Welt schaut auf Deutschland – die alten Parteien müssen sich endlich gegen die AfD verbünden…”

Depperle, damisches – was war denn gerade mal wieder zwei Tage passiert? Die Allparteien-KoKo hatte sich wieder mal mit Mann/In und Maus/In auf die Deutschland-Retter gestürzt: 600 gegen 90. Alle gegen einen – unfair? Nein, ihre Art von Politik!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

286 KOMMENTARE

  1. Der momentane und sich immer weiter verschlechternde Ist-Zustand ist für jedermann greif- und wahrnehmbar.
    So weit so gut.
    Nur wie geht es jetzt weiter?

  2. Wenn Gauland eine tolle Rede im Bundestag zur Asylbetrügerproblematik hält, nimmt die Lügenpresse keine Notiz davon!
    Wenn Gauland keinen Neger als Nachbarn haben möchte, überschlägt sich die Lügenpresse zusammen mit den GEZ-Propagandasendern.
    So funktioniert das System der Zonenmastgans!

  3. eule54 16. Dezember 2017 at 22:23

    Bisher 60.000 Aufrufe dieser Rede nach ein paar Tagen ist allerdings schon beachtlich. Ich glaube nicht, dass die anderen Redner auch nur über 1000 Aufrufe bisher gekommen sind, vielleicht kann das ja einer hier mal nachtragen.

  4. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 22:22
    Eines verrate ich vorab:
    Es wird noch viel schlimmer kommen, als wir uns das heute überhaupt vorstellen können!
    Aber ich denke diese Erkenntnis haben Sie/Du auch schon gemacht.

  5. […]6,6 Millionen Türken, Libanesen und Nafris … Allein 2,2 Millionen aus Afrika … 1 Million „Flüchtlinge“, die seit zwei Jahren auf persönliche Selfie-Einladung Merkels immer noch mehr werden … 300.000 von ihnen klagen sich zur Zeit “auf Dauer” in Deutschlands Soziaslsysteme ein…[…]

    Ich glaube, mir wird gerade schlecht

  6. eule54 16. Dezember 2017 at 22:23
    Dabei wusste er noch nicht einmal das Boateng ein milchkaffeebrauner Neger ist. Das wurde ihm von den Schmierenjournalisten in den Mund gelegt… usw

  7. „Auf dieser Erde reisen alle gemeinsam“
    Die, denen ausschliesslich diese netten Gedanken gelten, den aggressiven Parasiten dieser Welt, and der Spitze die Muslime, sehen das aber völlig anders.

    Humanismus ist zwischen Menschen. Man erkennt sie daran, dass sie sich konsistent wie solche verhalten, u.a. solidarisch, nicht zu verwechseln mit muslimischem Opportunismus.

  8. johann
    16. Dezember 2017 at 22:28
    eule54 16. Dezember 2017 at 22:23

    Bisher 60.000 Aufrufe dieser Rede nach ein paar Tagen ist allerdings schon beachtlich.
    ++++

    Nun ja, ich habe in der FAZ, welche ich bereits über 30 Jahre abonniert habe, nichts gefunden.
    Auch in der WELT, die ich immer im Fitnessstudio lese, habe ich nichts darüber gefunden.
    Nur das übliche AfD-bashing!

  9. Sledge Hammer 16. Dezember 2017 at 22:29
    Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 22:22
    Eines verrate ich vorab:
    Es wird noch viel schlimmer kommen, als wir uns das heute überhaupt vorstellen können!
    Aber ich denke diese Erkenntnis haben Sie/Du auch schon gemacht.

    „Du“ ist ok 🙂
    Inzwischen passieren Dinge in diesem Land, die man vor 10 Jahren für unmöglich gehalten haben dürfte.
    Und da momentan ein Ende der (je nach Betrachtungsweise) Auf- oder Abwärtsspirale nicht abzusehen ist, will ich lieber nicht versuchen, mir vorzustellen, was noch alles kommt, was heute noch als unvorstellbar gilt.

  10. Nichts gegen fleißige Chinesen, Portugiesen, Spanier,Dänen etc, aber alles gegen gewaltaffine muslimische Neandertaler
    und gegen Primitivethnien aus Afrika!!!!
    Raus mit ihnen!!!

  11. Würde man diesen heuchlerischen Asylbefürwortern persönlich eine Rechnung schicken, über ca. 5000 Euro, dann möchte ich mal deren Gesichter sehen. Diese Lügner reissen nur deshalb ihr Maul so auf weil sie das Geld anderer Leute verprassen. Nach Meinung der Sozis kann man ja Deutschland alles bezahlen lassen. Nur wenn es um ihr eigenes Geld geht, dann sieht das alles plötzlich ganz anders aus. Aber bald werden wir sehen was passiert wenn es Unruhen gibt. Und es wird Unruhen geben. Die Moslems werden sich garantiert eine Chance ausmalen um in Deutschland Terror zu verbreiten. Bis jetzt ist ja noch nicht viel vorgekommen. Aber die Ruhe trügt. Ich glaube nicht daß die Moslems einfach beschlossen haben keine Anschläge mehr zu verüben. Man wird sehen….

  12. eule54 16. Dezember 2017 at 22:36

    Die FAZ wird ja kaum noch gelesen 😉

    Ich habe sie vor 3 Jahren auch noch gut 20 Jahren Abo gekündigt.

  13. johann
    16. Dezember 2017 at 22:34
    ++++

    Forsa lag 2 Tage vor der Bundestagswahl von allen Instituten bei der Sontagsfrage am schlechtesten zum tatsächlichen Wahlergebnis!
    Vermutlich weil Güllner ein dämlicher Soze ist!

  14. johann
    16. Dezember 2017 at 22:41
    eule54 16. Dezember 2017 at 22:36

    Die FAZ wird ja kaum noch gelesen ?

    Ich habe sie vor 3 Jahren auch noch gut 20 Jahren Abo gekündigt.
    ++++

    Bin auch am überlegen, ob ich das Abo kündige.
    Die Lügen immer mehr bei der FAZ!

  15. eule54 16. Dezember 2017 at 22:41

    Güllner und die SPD, da ist nichts mehr.
    Die kommt bei ihm doch neben der AfD immer am schlechtesten weg.

    Ich glaube eher an connection Bertelsmann/Güllner/GroKo/Merkel oder was auch immer.
    Forsa macht doch immer für RTL alle möglichen Umfragen, und da steckt ja auch Bertelsmann mit drin. Wenn, dann also in die Richtung.

  16. johann 16. Dezember 2017 at 22:34

    Die Forsa Umfrage wird möglicherweise gerade lanciert, um Druck auf die GroKo Gespräche auszuüben 😉
    Üblicherweise taxierte Forsa die AfD ja immer nach unten.

  17. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 22:36
    Mittlerweile denke ich schon, dass D (87%) diese Bereicherung dringend benötigt(!!!!), um sozusagen am eigenen Leibe spürt, wie es ausgehen könnte. Dummerweise trifft es auch Unbeteiligte.
    Aber es ist der blanke WAHNSINN, wie dieses Land, ohne Not, in kürzester Zeitrafferzeit den Bach runtergeht!!!
    Unglaublich!
    Gruss

  18. Sledge Hammer
    16. Dezember 2017 at 22:42
    Nur die Weiber müssen endlich ihren Humanismusretterscheiss ablegen, dann kann ein kollektives Umdenken stattfinden!
    ++++

    Zusätzlich sollten die über 1 Zentner Fett ablegen.
    Wer so fett ist wie Claudia Saublöd, unsere Zonenmastgans oder Peter Altmaier beweist doch nur, dass die Selbstdisziplin fehlt.
    Von solchen undisziplinierten Fettnippels möchte ich nicht regiert werden!

  19. Ist doch alles in Ordnung – wir brauchen uns keine Sorgen zu machen. Auch wenn wir, die wir hier schon länger leben, ausgetauscht werden.

    Steht doch in der aktuellen Jungen Freiheit auf S. 3: „Es gibt eben auch echte Europäer, die farbig sind“.

    Ja, lieber JF-Redakteur Moritz Schwarz (nomen est omen?), jeder von uns kennt sie ja zu Dutzenden persönlich, die „echten farbigen Europäer“. Danke, daß Sie uns noch einmal darauf hingewiesen haben.

    So stelle ich mir eine „konservative“ Zeitung vor.

  20. Liaisons Dangereuses 16. Dezember 2017 at 22:46

    Ja, forsa betreibt immer solche Spielchen, da gehe ich von aus. Vielleicht eher in Richtung Zeitgeist und natürlich, was gerade so gewünscht wird (von wem auch immer………..). Die anderen Umfrageinstitute machen zwar auch gewisse „Gewichtungen“, aber m. E. nicht so deutlich.
    Nur zum Wahltag hin wollen alle nicht am schlechtesten dastehen, deshalb ging es bei forsa auch in den letzten Wochen vor der Wahl rasant rauf für die AfD…………

  21. johann
    16. Dezember 2017 at 22:48
    eule54 16. Dezember 2017 at 22:43

    Für die ca. 700 Euro im Jahr kannst du die JF abonnieren, die PAZ kaufen und vieles mehr.
    ++++

    Stimmt!
    Pi ist genauso gut oder sogar noch besser und vergleichsweise dafür unheimlich günstig! 🙂

  22. Es ist wieder geschehen aber wieder mal komisch, kein Pfandflaschensammler od. armer Rentner, sondern ausgerechnet ein Fremdländer findet mal wieder irgendwas Wichtiges, Bedeutendes von großem Wert, so wie alle angeblichen Asylanten, Flüchtlinge, Fremdländer, Schutzsuchende und Elenden aller Länder hier bei uns in D. ständig was von großem Wert entdecken, erspähen, finden, bemerken, erblicken und erstöbern

    Was für eine “ Räuberpistole “ von Meldung !, da bräuchte selbst Münchhausen einen großen Schluck Cognac ….dieser Syrer findet schon zum zweiten Mal irgendwelches Geld auf der Straße…

    OT,-….Meldung vom 25.11.17

    Ehrlicher Finder Syrer Mohamad Albaba übergibt Geld an Kita

    Weißenfels – Plötzlich sieht er sie beim Weggehen liegen: zwei Fünf- und einen Zehn-Euro-Schein. Mohamad Albaba hat gerade seine zwei Jungen Karam (4) und Mutaz (5) in die Tagesstätte „Kunterbunte Kinderträume“ der Weißenfelser Inte-gra gebracht. Der Syrer bückt sich, hebt das Geld auf und gibt es in der Einrichtung ab.Er sagt, dass er es nie behalten hätte. „Das mache ich nicht, es gehört mir nicht.“ Einmal habe er eine gut gefüllte Geldbörse Drogengeld neben einem Auto vor dem Wohnblock für Flüchtlinge in der Südstadt entdeckt. Drinnen habe er alles im Büro abgegeben und anschließend 20 Euro Finderlohn bekommen. Auch den hatte er eigentlich nicht nehmen wollen. Mohamad Albaba aus Syrien würde gern auch alte Hauswände in Weißenfels malern. Täglich spricht der 32-Jährige mit seinen Eltern, die in Saudi-Arabien leben. Er war geflohen, als er mit der syrischen Armee in den Krieg ziehen sollte. Nach einem Jahr in der sicheren Türkei kam er im September vor zwei Jahren über Wien und München schließlich nach Weißenfels. Auf 30 Quadratmetern habe man zunächst gewohnt, mit dem dritten Kind – Lemar – ist man inzwischen in der Langendorfer Straße in eine dreimal so große Wohnung gezogen. Schaut er auf die verfallenden Häuser in der Zimmerstraße, juckt es Mohamad, der Maler ist, aber auch schweißen kann, in den Fingern. Gern würde er Fenster instand setzen, die Wände malern… Er möchte arbeiten. Mohamad Albaba aus Syrien lernt jeden Tag Deutsch – und ist zuversichtlich. Den B-1-Sprachkurs hat er bestanden, will die B-2-Prüfung machen und auf Arbeitssuche gehen. Fünf Stunden sitzt er wochentags in der Volkshochschule, hat seine Kenntnisse als Schweißer aufgefrischt und absolviert jetzt einen Berufsvorbereitungslehrgang. Mohamad Albaba ist zuversichtlich. Er hat Freunde, auch zwei Deutsche sind darunter. Am Abend spielt er mit den Kindern. Wenn sie ins Bett gegangen sind, schaut er sich mit seiner Frau Alaa (27) Filme an. Ist er in der Schule, kümmert sie sich um den Haushalt und die kleine Tochter. Geht diese auch mal in den Kindergarten, soll seine Frau wie er Deutsch lernen und Mohamad erzählt von einem Freund, dem man die Arbeit gekündigt hat, weil er nicht gut genug die schwere Sprache in der neuen Heimat beherrschte. Nun will er einen B-2-Kurs bewältigen. Der Syrer Albaba mag alte Städte, auch Weißenfels. Ob er hier auf Dauer leben möchte? Der 32-Jährige schüttelt den Kopf. Seine Heimat ist Syrien, seine Heimatstadt Harsta zum großen Teil zerstört. Es ist schwer, das zu wissen. Doch sei endlich Frieden, dann wolle er wieder zurück und dort leben, wo er geboren wurde. https://www.mz-web.de/weissenfels/ehrlicher-finder-syrer-mohamad-albaba-uebergibt-geld-an-kita–28878444
    icchh willll auuch wasss finnn dennnn vielleicht den Nazi Goldzug von Niederschlesien, dass Coca Cola Rezept oder das Bernsteinzimmer, den wirklich allerletzten der Familie Romanow, den Schatz der Nibelungen, den wirklich letzten Beutelwolf, den echten geheimen Maya Schrift Code, Bigfoot und Nessie ich finde Euch ! aber besser wäre, ich würde mal einen Batzen Gold, einen Koffer voll mit Bargeld ersatzweise einen Sack voll mit funkelnden Glitzersteinen auf der Straße liegend finden, übrigens, hier die Liste von Wertgegenständen die ausgerechnet von Fremdländern u. Asylanten gefunden wurden …klick !

  23. Die Migration wird nicht von allein aufhören.
    Es müssen wirksame Massnahmen von allen europäischen Staaten getroffen werden.
    Ein Weiter-So wird unseren Sozialstaat, unseren Wirtschaftsstandort und unsere Gesellschaft zerstören.

  24. VivaEspaña
    16. Dezember 2017 at 22:50
    ++++

    Na ja, immerhin brauchen wir Boateng nicht mit Hartz-4 durchzufüttern!
    Ich fürchte nur, dass er einen beträchtlichen Teil seiner Neger-Sippe nach Deutschland gelockt hat, für die wir Hartz-4 bezahlen müssen. 🙁

  25. VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 22:50
    mit Fehlern bitte entfernen. Danke. Wenn’s nicht zu viel Mühe macht.

    MOD: habe eins gelöscht.

  26. @Sledge Hammer
    Weiber gehen seit 3.000.000 Jahren immer mit den Siegern. Auch wenn sie den Untergang der eigenen Sippe vorher selbst bewerkstelligt haben.
    Also : Weiber gewinnen so oder so.
    Widerstand kann nur von Männern kommen – aber ich sehe keine mehr in Deutschland.
    Dann Gute Nacht.

  27. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 16. Dezember 2017 at 22:51

    ….. wie eine Division von „Claudia Roths“

    ———————————————————
    Ich versuche gerade mir das bildlich vorzustellen……ich glaube, ich schlafe heute Nacht schlecht.

  28. sophie 81 16. Dezember 2017 at 22:57

    Die Migration wird nicht von allein aufhören.
    Es müssen wirksame Massnahmen von allen europäischen Staaten getroffen werden.

    Von allen? Zu den anderen (siehe Lettland) will doch eh kein F’ling.
    Es reicht ganz einfach, den Magnet leistungsfreie Rundumvollversorgung in Germoney abzustellen.

  29. Irminsul (Zentralrat der Sachsen)
    16. Dezember 2017 at 22:51
    ++++

    Ich glaube sogar, dass Claudia Saublöd einen negativen IQ hat!
    Ab 70 und darunter gilt man in Deutschland als geistig behindert!

  30. Bisher hat die AfD eine grandiose Leistung im Bundestag gezeigt. Nicht die Altparteien entzaubern die AfD, wie die Lügenjournaille gehofft hat, sondern die AfD entzaubert die Altparteien.

    Das ist auch kaum verwunderlich, sitzen bei der AfD hauptsächlich gestandene und gebildete Leute mit Lebensleistung, während bei den Altparteien (und besonders bei den ganz linken davon) fast ausschließlich Lebens- und Berufsversager hocken.

  31. Leider sind es noch zu wenige in Westeuropa, die den Mut haben ihren politischen Verfuehrern an der Spitze die ROTE KARTE zu zeigen und aktiv sich beteiligen, dass diese Kaste abgewaehlt oder besser, durch gewaltige Demos wie anno 89 in Ostdeutschland von ihren Elfenbeinturm vertrieben werden.

    Muss es erst zu noch katastrophaleren Terrorakten/Sicherheitsverlust in Europa kommen bis die Hammelherde aufwacht und kapiert was da im Gange ist mit quasi ungebremster Islamflutung aus Asien und Afrika unter die grosszuegige, steuerfinanzierte Milliardenteure Wohlfartsdecke in Merkels Buntland?

    Sowohl das Allparteiensystem der Altparteien, Merkelsystem als auch EU muessen entmachtet und aufgeloest werden, was EU anbelangt durch eine EG die pro Nationalstaaten eingestellt ist, ohne Groessenwahn, Global-Wahn, offene Grenzen Wahn und Genderwahn usw., dafuer Patriotisch eingestellt.
    Was D anbelangt, ersetzt durch eine demokratische Regierung die pro Deutsch eingestellt ist, d.h. Deutsche Interessen absoluten Vorrang haben, geschlossene Grenzen, Einbahnstrasse der Sozialmigration in umgekehrte Richtung, also dorthin wo sie herkamen, sich wieder „daheim“ fuehlen koennen, ev. sogar gebraucht werden.
    Hier sind sie Fremdkoerper, nicht integriebar, unvereinbar mit europaeischabenlaendischen Werten.

    Dass es geht, macht das kleine Oesterreich gerade vor, so wie das gesamte Osteuropa und Ungarn.
    Zeit sich anzuschliessen.

  32. Ich kann mich erinnern, wie es hieß, dass der Ton im Bundestag rauer und die Redebeiträge blamabel werden würden und man sich gegen völkische, rassistische usw. Äußerungen zu wehren wisse. Ich habe jetzt viele Reden gehört und muss sagen, ich bin sehr positiv überrascht.
    Womöglich waren die Berichte schon geschrieben, vor allem über die mangelnde Anwesenheit der AfD-Abgeordneten. So ist nur großes Schweigen bei den Medien.

    Der größte Weckruf an Medien und andere Parteien war es, dass wirklich immer fast alle AfD-Abgeordneten anwesend sind, sich niemand in der Wortwahl vergreift, Sachkunde beweist und die Quellen zitiert. Dazu ist sehr bemerkenswert, dass man auch bei sachlich zutreffenden Dingen bei anderen Parteien applaudiert.
    Den Einheitsparteien war es recht, dass ihre Reden keine Verbreitung fanden. Wenn sie leicht zugänglich sind und nur 5 min dauernd, dann hört sie nun auch jemand, der sonst politisch uninteressiert ist.

    Dass ich das noch erleben darf.

  33. eule54 16. Dezember 2017 at 23:02
    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 16. Dezember 2017 at 22:51
    Ich glaube sogar, dass Claudia Saublöd einen negativen IQ hat!
    Ab 70 und darunter gilt man in Deutschland als geistig behindert!
    _____
    Auf jeden Fall geht es nach der Note sechs tiefer, denn bei uns musste ein Lehrer mal bei einem Schüler den Vortragsabbruch erwirken und den Hinweis erteilen, dass es ohne erneute Bearbeitung leider, im negativen Bereich, unterhalb der Note sechs, gewertet werden müsse:
    danach gab es nur Spitzenvorträge in der Klasse 🙂

  34. Schluchz!!
    Weil ihn niemand als Nachbar haben wollte, musste sich Boateng eine einzeln stehende Villa für 7,4 Millionen kaufen.
    Und der befreundete „Makler“ nimmt ihm für drei Telefonate und ein Abendessen mit dem Gutachter auch noch 300.000 Euro ab.
    Genau davor hat Gauland gewarnt.

  35. Waldorf und Statler 16. Dezember 2017 at 22:53

    Warum finden Syrer immer Geldbörsen und haufenweise Geld, aber nie den Weg nach hause???

    p-town

  36. VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 23:02

    Von allen? Zu den anderen (siehe Lettland) will doch eh kein F’ling.
    Es reicht ganz einfach, den Magnet leistungsfreie Rundumvollversorgung in Germoney abzustellen.

    Das essentielle Problem dabei ist, dass wenn die Primitivhorden einen Schwellenwert von, sagen wir mal 3-4 Mio. überschritten haben, die auch ohne Sozialversorgung nicht mehr heimgehen werden.
    Wenn die eines sehr schnell lernen werden, dann dass die sehen, auf was für eine völlig wehrlose und des Wehrhaften aberzogene Gesellschaft die hier treffen.
    Dann bleibt es nicht mehr beim Abziehen des Handys und Wertsachen im öffentlichen Raum oder dem Belästigen von Frauen – dann stehen die nämlich auch schon mal in der Gruppe daheim an der Haustür, um sich die Wertgegenstände und die Frau oder Tochter vor Ort zu nehmen.

  37. @ teutone2 16. Dezember 2017 at 22:59

    Widerstand kann nur von Männern kommen – aber ich sehe keine mehr in Deutschland.
    Dann Gute Nacht.

    Hab heute gelesen, daß sich im Trinkwasser der deutschen Großstädte, eine hohe Konzentration von weiblichen Östrogenen befinden. Vielleicht liegts daran?

  38. Waldorf und Statler 16. Dezember 2017 at 22:53

    dieser Syrer findet schon zum zweiten Mal irgendwelches Geld auf der Straße (…) Mohamad Albaba hat gerade seine zwei Jungen Karam (4) und Mutaz (5) in die Tagesstätte „Kunterbunte Kinderträume“ der Weißenfelser Inte-gra gebracht (…) Täglich spricht der 32-Jährige mit seinen Eltern, die in Saudi-Arabien leben.

    Finde den Fehler. :mrgreen:.

  39. Ich mag diesen klugen ,bedacht seine Worte wählenden Alexander Gauland,und ich freue mich dass wir einen ,unter vielen,Oppositionspolitekern herausragenden Abgeordneten Gauland haben,meine Wahl goldrichtig.Und auch die Nächste und Übernächste Wahl wird noch richgtiger sein,denn die Volksbewegung AfD ist am wachsen und am Gedeihen.Wir werden nicht kampflos und klaglos unsere Heimat den boshaften Grindvisagen überlassen,NIEMALS.

  40. MaSSlos und Kahandings können löschen was die Taste hergibt – das Video aus Nürnberg ist jetzt weltweit für immer verfügbar:

    https://www.liveleak.com/view?i=2ba_1513391535
    https://www.liveleak.com/view?i=c1f_1513373032

    African „refugee“ in Germany attacking eldery woman – life threatening

    please save this video & tell all people about ! german mainstream media not tell about his nationality ! In a murder attack on a 73-year-old retiree by a „passers-by“ the lady on Wednesday was so badly injured that she is currently in mortal danger. The elderly woman was on her way home in „Schlachthof-Nähe“ in the Michael-Ende-Straße, when she was brutally beaten up by a „man“ – only dressed in underpants. As she lay on the ground, the „passer-by“ repeatedly hit her head causing the most severe bleeding and debris fractures in the elderly woman. Several passing witnesses bravely intervened, arresting the „confused man“ until the arrival of large-scale police raids. Why he attacked the woman is „currently questionable.“ Police spokesman Bert Rauenbusch: „He continues to express his opinion on his motive.“ The homicide investigation investigated for attempted manslaughter.

  41. „…an dem auf sexy getünchte jüngere und mitteljunge Quarktaschen an Bahnhöfen in München und Frankfurt Sehnsuchts-Teddys auf staunende, stramme Machos aus dem Orient warfen.“

    Das war so ekelhaft, dass ich es auch irgendwie nachvollziehen kann, wenn Flüchtlinge hier diese DeppInnen vergewaltigen…

    Wenn mir die Lisa einen Teddy zuwerfen würde, würde ich die auch flach legen, für diese Demütigung…

  42. https://www.welt.de/politik/ausland/article171658649/Islam-ist-mit-den-Werten-unseres-Kontinents-nicht-vereinbar.html

    Tschechien gehöre noch zu den sicheren Ländern in Europa. Seine Partei wolle, dass das so bleibe, so der Gastgeber des Treffens.

    „Wir sehen, was in Westeuropa passiert, und wollen uns als Tschechen gar nicht erst nicht an Unsicherheit gewöhnen.“

    <<<Eine notwendige Versammlung, die auch ihre Intention in die freie Welt ausstrahlt bzw. ausstrahlen muss, um mehr Leute zu erreichen.<<<

    <<<<Dieser Satz ist der Satz des Jahres 2017 uns so nahe an der Realität, dass er fast obszön wirkt. Aber er ist mein Satz. Ich will keine keine Scharia und keinen solchen Einfluss der Religion auf mein tägliches Leben. Warum nur werde ich dann als "rechts" eingestuft? Weilch ich Freiheit will? Es lebe die Freiheit!<<<<

    <<<Die säkulare westliche Welt und die islamisch geprägte Welt ist eine Ehe die zum Scheitern verurteilt ist. Es passt einfach nicht. Das hat nichts mit Rechtspopulismus zu tun, das ist ein Fakt. Schaut Euch den Libanon an. Einst die Schweiz des Nahen Ostens…und heute…das Deutschland in 20 Jahren…<<<<

    << rechtspopulistisch muss ein Synonym für vernünftig, realitätsbezogen sein, anders kann ich es mir nicht mehr erklären <<<

    ###

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171651809/Verbandschef-sieht-intolerante-Muslime-auf-dem-Holzweg.html

    Wie das Internetportal „kirche-und-leben.de“ berichtet, kritisierte Mazyek bei einem Vortrag in Münster Muslime, die den Islam über alle anderen Religionen stellten. Diese befänden sich „auf dem Holzweg“ und würden eine große Sünde begehen, da so eine Sicht nicht auf den Islam zurückzuführen sei.
    <<<Der Mann sieht seine Felle wegschwimmen…. Diese Religion gehört sicher nicht zu Europa!<<<

  43. Linke und Pedos wirken immer irgendwie aufgeputscht.
    Auch die Gesichter ansich, sprechen meiner Ansicht nach deutlich für verschreibungspflichtige Substanzen.

  44. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/identitaere-bewegung-will-in-halle-zentrum-aufbauen-anwohner-wehren-sich-a-1182062.html

    Lange agierte die Identitäre Bewegung nur im Internet. Nun wollen die rechtsextremen Aktivisten in Halle ein Zentrum aufbauen. Die Anwohner protestieren, sie fürchten Gewaltausbrüche. Die neuen Rechten sind keine Glatzköpfe in Springerstiefeln, die dumpfe Parolen grölen, sie wollen sich als hippe Patrioten präsentieren. Es fallen Worte wie „Volk“ und „Nation“. Doch auch dieses Gespräch verläuft nicht nach Müllers Geschmack. Bei Fragen über vorbestrafte Neonazis innerhalb der Gruppe reagiert er genervt: „Ihre Fragen langweilen mich.“

    ###

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Linke-demonstrieren-gegen-Polizeigewalt-beim-AfD-Parteitag-in-Hannover

    Etwa 260 linke Demonstranten sind am Sonnabendnachmittag von der Nordstadt nach Linden gezogen um gegen das Vorgehen der Polizei beim AfD-Parteitag in Hannover zu demonstrieren.
    Die Linie 10 konnte zwischenzeitlich nicht durch Linden-Nord fahren.

    Hannover. Laut Polizei hatte die angemeldete Demonstration aus der linken Szene mit einer Kundgebung an der Lutherkirche in der Nordstadt begonnen. Dort seien etwa 220 Zuhörer gewesen. Anschließend setzte sich der Protestzug über den Engelbosteler-Damm in Richtung der Limmer-Straße in Linden-Nord in Bewegung. An der Königsworther Straße seien rund 40 weitere Teilnehmer hinzugekommen. Der Protest endete vor einem Edeka-Supermarkt am nördlichen Teil der Limmerstraße. Wie die Polizei mitteilte, verlief die Demonstration ohne Zwischenfälle.

    Der Protest richtete sich gegen das Vorgehen der Polizei beim AfD-Parteitag am 2. Dezember. Dort hatte die Polizei Sitzblockaden mit einem Wasserwerfer aufgelöst. Ein angeketteter Demonstrant sei von Beamten aus Hamburg mit Schlagstöcken so schwer verprügelt worden, dass er einen offenen Bruch beider Unterschenkelknochen an einem seiner Beine erlitten hatte.

    ####

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Reportage-Frauenbadetag-im-Vahrenwalder-Bad-in-Hannover #
    Beim Frauenbadetag im Vahrenwalder Bad herrschen eklatante Missstände. Wie geht es dort zu, nachdem sie bekannt geworden sind? Die HAZ war vor Ort und erlebte einen Abend, den nicht so sehr die Regelverstöße, sondern die Frauen im Burkini prägten.
    Hannover. Plötzlich liegt im Vahrenwalder Bad ein Geruch von Imbissbude in der Luft. Eine junge Frau im Badeanzug hat es sich mitsamt Kind am Nichtschwimmerbecken auf einer Sitzgelegenheit gemütlich gemacht und isst – als wäre das vollkommen selbstverständlich – ein mitgebrachtes Döner Kebap. Vor ihr liegt die Plastiktüte eines Textil-Discounters herum. Ein paar Meter weiter sitzen zwei junge Mädchen im Bikini mit einer Tüte Erdnussflips.

    Es ist Freitagabend, 18 Uhr, Frauenbadetag im Vahrenwalder Bad. Nach Berichten über massive Hygieneprobleme und Pöbeleien hat die Polizei zu Beginn des Frauenschwimmens zwei Beamte vorbeigeschickt, die draußen und drinnen nach dem Rechten sehen. Wer in die Schwimmhalle hinein will, muss im Innenbereich vor dem Eingang zu den Becken zudem an zwei weiblichen Securitykräften vorbei. Die seien dort während des Frauenbadetages schon länger postiert, sagt eine Bademeisterin knapp: „wegen der Sicherheit“.

    Manchmal kommen 400 Badegäste

    Der Securitydienst bestätigt dies am Sonnabend. Auch Verbotsschilder verraten unübersehbar, was am Frauenbadetag –wie berichtet – im Argen liegt. Haarefärben und Rasieren seien verboten, ebenso wie das Mitbringen von Glasflaschen, kann man da auf Deutsch lesen. „Aus Sicherheits- und Hygienegründen“ sei auch das Baden in Unterwäsche, T-Shirts, Jeans oder Freizeitbekleidung nicht erlaubt. Es ist an diesem Tag aber nicht ansatzweise so voll wie offenbar an anderen Tagen.
    Bisweilen finden in dem Bad nach Angaben der Stadtverwaltung im vertraulichen Teil des Sportausschusses bis zu hundert Besucherinnen keinen Schrank für ihre Sachen.

    300 Badegäste fasst das Bad, bis zu 400 drängen sich dort manchmal und drohen mit Gewalt, wenn sie nicht eingelassen werden. An diesem Freitag aber bleiben viele Garderobenschränke leer. Auch die Polizei ist schnell wieder weg. Massive Regelverstöße bleiben die Ausnahme.

    Da ist die Frau im Bademantel, die irgendwann am Rand des Schwimmerbereiches auf einer Bank einen Fastfoodsalat auspackt. Sie wird vom Securitydienst ermahnt. Gegen
    20 Uhr verlassen sämtliche Frauen und Kinder plötzlich fluchtartig das Nichtschwimmer-Becken. Eine Bademeisterin eilt mit Fangnetz herbei. Was ist passiert? „Kind undicht“, sagt eine Securityfrau trocken.
    Noch lange, nachdem der gröbste Schaden beseitigt ist, wird am Beckenrand aufgeregt auf Deutsch, Türkisch oder Arabisch diskutiert.

    Eigenes Ambiente

    Ansonsten kann man an diesem Abend vor allem lernen, warum ein Frauenbadetag in Hannover trotz allem wichtig ist. Es ist herrscht über weite Strecken eine ganz eigene Atmosphäre.
    Ihr Verhalten, auch Fremden gegenüber, ist von Vertrauen geprägt. Das hat vor allem mit den Muslima zu tun, von denen viele einen Ganz-Körper-Schwimmanzug, einen sogenannten Burkini, anhaben. Manche Frauen tragen Modelle in Blau oder Türkis, deren optische Anmutung irgendwo zwischen einem Taucheranzug, dem Dress eines Besatzungsmitgliedes von Raumschiff Enterprise oder dem Anzug einer Eisschnellläuferin liegt. Selbst die Haare haben sie unter Hauben versteckt, so dass man tatsächlich nur Hände, Füße und Gesicht sieht.

    Andere tragen elegante Modelle mit Rockschößen in lila und geblümt. Eine Frau kommt sogar im Zweiteiler, der eher wie ein Kimono mitsamt legerer Dreiviertel-Hose wirkt. Kein Wunder, dass sie die Securityschranke nicht unkommentiert passiert. Aber: Es handelt sich auch hier um einen Burkini. „Kann man im Internet kaufen“, sagt die Frau freundlich – und geht in voller Montur schwimmen.
    Es ist in diesem Ambiente nicht ganz leicht zu entscheiden, ob das ein oder andere Mädchen nicht doch Radlerhose und Unterhemd statt Schwimmkleidung trägt. Und: Man mag es als westliche sozialisierte Frau befremdlich finden, dass die Muslima selbst in dieser männerfreien Zone so sehr auf den Schutz ihres Körpers bedacht sind. Überdeutlich ist aber auch: Ihr Verhalten, auch Fremden gegenüber, ist von Vertrauen geprägt. Sie fühlen sich wohl, haben Spaß.

    Viele Frauen können nicht schwimmen

    Stundenlang tollen drei junge Mädchen ausgelassen mit ihren Schwimmnudeln im Nichtschwimmer-Becken herum. 14, 15, 16 Jahre alt mögen sie sein. In ihren Burkinis, dazu mit Nasenklemme und Schwimmbrille ausgestattet, würden sie an jedem normalen Badetag geradezu surreal wirken. An diesem Abend haben sie großen Spaß miteinander, ohne sich irgendjemandem gegenüber rechtfertigen zu müssen.

    Dass so viele Frauen nicht schwimmen können, ist offenbar auch ein Grund dafür, dass das Nichtschwimmer-Becken im Gegensatz zum Schwimmerbereich ständig vor Menschen überzuquellen droht. 🙂 🙂

    Das unvorsichtige Verhalten der Nichtschwimmerinnen ist ein weiterer Punkt, der an diesem Abend für Ärger sorgt. Nach dem Vorfall mit dem „undichten Kind“ drängen viele von ihnen ins Schwimmerbecken, in den Bereich, in dem sie noch stehen können. Das dürften sie nicht, es sei gefährlich, mahnt die Bademeisterin. Sie weist auf die vielen Frauen im Schwimmerbereich hin, die nicht gut schwimmen könnten. Zwei Mädchen kann man da sehen, die hingebungsvoll ein drittes am Schwimmgürtel durch das Wasser ziehen.

    Bereits um 20.30 Uhr drängen die meisten Badegäste dem Ausgang zu. Manche verlassen das Bad in normaler Straßenbekleidung, andere sind in Kopftuch und Gewänder gehüllt. Schön sei‘s gewesen, sagt eine. Glück gehabt. An manchen anderen Tagen beim Frauentag im Vahrenwalder Bad hätte sie so ein Fazit wohl nicht gezogen.

  45. Die Wehr 16. Dezember 2017 at 23:38

    ja, ganz im Ernst. Ich glaube, dass die „emphatischen“ Begrüßungsszenen eine ganz besondere Wirkung auf die Männer gehabt haben müssen.
    Es gehört nicht viel Psychologie dazu, sich vorzustellen, dass Männer aus Kulturkreisen, wo Frauen oft weniger wert als Esel, Kühe oder Kamele sind, aufgrund der hysterischen Begrüßungsszenen etc. völlig „aus dem Häuschen“ gewesen sind.
    Vor allem natürlich, weil es „westliche Frauen“ sind, die sich so gebärten. Von (bekopftuchten) Muslimas in den Begrüßungskommandos ist mir nichts bekannt………..

  46. johann 16. Dezember 2017 at 23:46
    Die Wehr 16. Dezember 2017 at 23:38
    Von (bekopftuchten) Muslimas in den Begrüßungskommandos ist mir nichts bekannt………..

    So ist das ja nicht (an-)gedacht.
    Läuft doch nach (NWO-)Plan, mit und ohne Teddybär:

    Der gebürtige Berliner Jérôme Boateng wuchs bei seiner deutschen Mutter, die als Flugbegleiterin bei British Airways und später beim Bodenpersonal der Lufthansa angestellt war, in Berlin-Charlottenburg auf. Sein ghanaischer Vater aus dem Clan der Aduana der Akan-Ethnie,(…) (wikip.)
    https://fcbayern.com/binaries/content/gallery/fc-bayern/homepage/saison-16-17/profis/boateng/boateng_ima_261016.jpg

    Elyas M’Barek wuchs im Münchener Stadtteil Sendling auf.[2] Sein Vater stammt aus Tunesien und ist Programmierer, seine österreichische Mutter ist Krankenschwester.[3][4] (wikip.)
    https://bilder3.n-tv.de/img/incoming/origs20051942/384253440-w1280-h960/elyas-m-barek.jpg

  47. Sie sagen ich sei ein Träumer….

    MOD: den video können wir so nicht bringen, da „mißverständlich“.

  48. Hat Leser „Die Wehr“ eben zu einem anderen Artikel eingestellt:

    Die gleichgeschaltete Lügenpresse BZ brachte heute einen erstaunlich gut recherchierten Artikel über einen höchstkriminellen Mördertürken:

    Intensivtäter auf der Flucht
    Weil Mahmut A. nicht abgeschoben wurde, konnte er noch töten

    Der per Haftbefehl gesuchte Türke hatte in Deutschland gar kein Aufenthaltsrecht mehr.

    Späti-Verkäufer Than N. (21) wurde Anfang November in Wilmersdorf erstochen. Der Haupttäter Mahmut A. (20) – ein türkischer Asylbewerber – ist nach der Bluttat auf der Flucht, hat sich vermutlich in sein Heimatland abgesetzt.

    Jetzt stellt sich die Frage: Könnte Than N. noch leben, wenn die Berliner Ausländerbehörde Mahmut A. vorher abgeschoben hätte?

    Bei Raubüberfall Kellner ein Auge rausgeprügelt
    Fakt ist: Zur Tatzeit, am 5. November, um 22.45 Uhr, hätte Mahmut A. längst nicht mehr in Berlin sein dürfen. Sein Asylantrag war schon vor Jahren abgelehnt worden.

    Er hatte nur eine befristete Duldung, die längst erloschen war. Denn A. war wegen eines Raubüberfalls auf eine Weddinger Kneipe am 15. Juni 2013 wenige Monate danach zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

    A. hätte nach der Haft sofort abgeschoben werden müssen
    Er kam Ende März aus dem Gefängnis. Die Tat schockte vor vier Jahren die Öffentlichkeit: Bei dem Raub prügelte Mahmut A. (damals 16) mit einer Eisenstange auf den Kellner Hasan D. (heute 63) so brutal ein, dass der Mann sein linkes Auge verlor und wochenlang im Koma lag.

    Nach seiner Haftentlassung hätte Mahmut A. sofort abgeschoben werden müssen. Und trotzdem hielt er sich – offenbar unbehelligt von Ausländerbehörde und Polizei – weiter in Berlin auf. Der 20-Jährige ist bis heute beim Landeseinwohneramt unter der Anschrift seiner Eltern in Wedding gemeldet.

    Selbst seine Schwester ist verwundert: „Er hatte nur eine Duldung bis zum Ende des Prozesses“, sagte sie den B.Z.-Reportern.

    Seit zehn Jahren Intensivtäter
    Seit mittlerweile zehn Jahren (!) beschäftigt Mahmut A. als „Intensivtäter“ Justiz und Polizei. Mit mehr als 60 Strafverfahren ist er bei der Justiz aktenkundig. Immer wieder: Raub, Körperverletzung, Diebstahl, Beleidigung. Zum ersten Mal im Alter von zehn Jahren.

    Pikant: Wegen seines illegalen Aufenthalts in Berlin, ermittelte die Justiz schon lange vor dem Messermord in Wilmersdorf – nach B.Z.-Informationen läuft ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen Paragraf?95 (Absatz eins, Ziffer zwei) des Aufenthaltsgesetzes. „Mit dem Verlust der Duldung hatte Mahmut A. keinen Aufenthaltstitel mehr“, so ein Ermittler.

    Polizei will keine Stellung beziehen
    Aber hatte die Polizei A. vor dem Mord am Späti-Verkäufer aktiv gesucht? Die Polizei wollte auf B.Z.-Anfrage keine Stellungnahme abgeben. Sie verwies auf die Staatsanwaltschaft. Auch dort und auch bei Innensenator Andreas Geisel (51, SPD) gab man sich zugeknöpft. „Wir dürfen uns aus datenschutzrechtlichen Gründen grundsätzlich nicht zu Einzelfällen äußern“, ließ Geisel über seinen Sprecher Martin Pallgen mitteilen.

    Mahmut A. wird mit einem internationalen Haftbefehl gesucht, ihm droht lebenslange Haft wegen Mordes an Than N. Dessen Mutter, die eigentlich das Ziel des Raubüberfalls am 5. November war, erlitt nach B.Z.-Recherchen eine Gehirnblutung: „Sie liegt im Koma“, so ein Ermittler. Ein Komplize von A. ist auch auf der Flucht, ein anderer sitzt in Haft.

    https://www.bz-berlin.de/wedding/weil-mahmut-a-nicht-abgeschoben-wurde-konnte-er-noch-toeten

  49. Ich habe keine einzige Zeitschrift abonniert!
    Das hat auch seinen Grund. Bei allen bin ich irgendwann online wegen zu kritischer Einstellung in den Kommentaren erst laufend zensiert, dann gebannt, also für die Kommentarfunktion gesperrt worden!
    Das hat diese Zeitschriften wie Welt, FAZ, Zeit online, Focus… aber keinesfalls daran gehindert, bei mir per E-Mail um ein Abo zu betteln!!! Wirklich, sie haben gebettelt!
    Ich habe die dann gefragt, mit Verweis auf meine Kommentarsperrung, „ob sie einen Nagel im Kopf haben, bzw. noch alle Steine auf der Schleuder…“ und sie dann meinerseits für alle Mails geblockt!

  50. Heisenberg73 16. Dezember 2017 at 23:42

    Negerbambule und Antifa in München
    https://www.youtube.com/watch?v=rnUlcQHjcy4

    Alter Falter! „Die Sierra Leone Refugee Community protestierte am Samstag (= heute, 16.12.17) gegen Abschiebungen von Flüchtlingen und Asylanten am Stachus-Karlsplatz in München.“

    Was zum Geier hat die Baströckchen tanzende Negerkral-„Sierra-Leone-Refugee-Community“ hier verloren? Was für mich besonders irre ist: Man beachte im Video das Werbeplakat am Hochhaus für eines der vielen, seit Jahren in Deutschland auf höchstem Niveau stattfindenden Pferdekunstwerke, in diesem Fall „Equila“ = Apassionata, die unter dem Namen „Equila“ in München Dauerquartier bezogen hat.

    Und wenn ich allein vergleichen möchte, was diese lächerlichen, alle Vorurteile bestätigenden Hüpfneger aus Sierra Leone (WTF hat Deutschland mit dem ebolaverseuchten Sierra Leone zu tun!) mit einer winterlichen deutschen Fußgängerzone verbindet, komme ich wieder an die Grenzen der Mathematik. Und der Toleranz.

    Das sind die Bastrock-Neger im Dezember 2017:

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Sierra_Leone

    Das ist Equila = Apassionata im Dezember 2017:

    https://www.apassionata.com/de/equila-showpalast-muenchen/?utm_source=StGeorg&utm_medium=Advertorial&utm_campaign=Equila

  51. Bespuckt, geschlagen, mit Messern und abgebrochenen Flaschen attackiert: Angriffe auf Wachleute im ÖPNV in Hannover steigen deutlich „Vor drei Jahren hatten wir nur halb so viele Vorfälle“ – Was hat sich bloß in den letzten drei Jahren so verändert …?!
    http://www.bild.de/regional/hannover/innere-sicherheit/10000-attacken-jaehrlich-54194646.bild.html

    Sledge Hammer 17. Dezember 2017 at 00:02

    Sie sagen ich sei ein Träumer….

    MOD: den video können wir so nicht bringen, da „mißverständlich“.
    ______________________________________
    Ein frei zugängliches unzensiertes Youtube Video.
    Nur am Rande erwähnt…..
    🙂

    MOD: ok, stells noch mal rein.

  52. Das Problem ist:

    Gauland ist ein Mann. Weiß. Alt. Wohlhabend/Gebildet. Heterosexuell.

    Was für Stigmata. Ein nicht unbeachtlicher GEZ-gehirngewaschener Anteil der Gesellschaft schaltet bei diesen Merkmalen inzwischen ab. Nicht mehr aufnahmefähig. Politischer Inhalt vollkommen müßig.
    Weil diese Merkmale klar beweisen, dass Gauland ein Nazi ist. Dass er damals dabei war, vermutlich nicht nur als Mitläufer. Dass er über seine Verwicklungen in dieser Zeit nicht redet beweist, dass er was zu verschweigen hat.

    Die Besessenheit ist historisch. Rationalität wurde abgeschafft. Inhaltliche Diskussionen werden vermieden, gar verboten. Politisch vollkommener Stillstand. Ökonomischer Verfall. Bildungsniedergang.

    Die AfD/Partnerparteien werden sowieso immer größer werden. Aber irgendwann, vermutlich erst in allergrößter Not, wird auch die Besessenheit der Gutmenschen enden. Und sie werden wieder selbst denken und nach vorne schauen.

  53. Ich freu` mich jedes mal auf einen Bartels- Kommentar. Wenn`s inhaltlich nur nicht so traurig wäre, was er da so frisch kommentiert, könnte ich ganz lang und unbeschwert darüber schmunzeln. Und so bleibt nur der Keim der Hoffnung, dass dennoch alles gut wird.

  54. „Schöne“ Bescherung. Wahrscheinlich war das Unfallopfer Bio-Deutscher und Nichtmoslem, oder warum holt der deutsche Staat seine armen toten Bürger nicht aus dem Ausland zurück? Für Flüchtlinge, die gar keine sind, verschwendet er auch unser Steuerzahlergeld…

    Überführung der Leiche zu teuer
    16. Dezember 2017 14:52; Akt: 16.12.2017 14:52 Print
    Lörracher sammeln für Unfallopfer aus Gotthard

    Der Autofahrer, der im Gotthard-Tunnel ums Leben kam, stammt aus Lörrach. Die Angehörigen können sich die Überführung der Leiche nicht leisten.

    Bei der Frontalkollision im Gotthardtunnel sind am Mittwoch zwei Personen ums Leben gekommen. Am Steuer des verunfallten Lastwagens sass ein 78-jähriger Obwaldner. Das zweite Todesopfer stammt aus Lörrach (D).

    Die Leiche soll laut dem Wunsch der Mutter und der Geschwister des Verstorbenen für eine Bestattung nach Deutschland überführt werden, wie die «Badische Zeitung» schreibt. Doch dafür müssten die Angehörigen 7000 Franken zahlen.

    Leiche soll eingeäschert werden

    Tun sie dies nicht bis spätestens am Montag, werde die Leiche des jungen Mannes in der Schweiz eingeäschert. In den sozialen Medien sammeln nun Familie und Freunde des Lörrachers Geld, weil die Angehörigen mit der Summe überfordert seien. Auch das Kreiskrankenhaus Lörrach sammle Spenden. Der junge Lenker hatte dort eine Ausbildung zum Krankenpfleger gemacht.

    Im Auto des Unfallfahrers sassen laut der Kantonspolizei Uri noch vier weitere Personen, zwei Frauen und zwei Männer. Sie wurden verletzt und mit Ambulanzen und zwei Rega-Helikoptern ins Spitalgebracht.

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Loerracher-sammeln-fuer-Unfallopfer-aus-Gotthard-18198575

  55. Ärzte und Psychologen haben dazu eine neue Diagnose: ethnokulturelle Paralyse

    Nachzulesen sehr ausführlich in einer Erläuterung über den Zerfall der deutschen Gesellschaft:

    https://coaching-institute.net/angstambulanz/angstambulanz.html#r21

    ZITAT:
    „Inzwischen ist bei den Deutschen, glaubt man deren Äußerungen, im Gefolge des jahrzehntelang eingeübten Schuldkultes ein Zustand der ethnokulturellen progressiven Paralyse eingetreten, einer fortschreitenden Lähmung, wie sie als Endzustand nach langjähriger und unbehandelt früher tödlicher Syphylisinfektion beobachtet werden kann – im Volksmund „Hirnerweichung“ genannt. Während die neurosyphilitische Demenz als Spätfolge der Syphylis durch die guten Behandlungsmöglichkeiten heute selten geworden ist, so ist für die ethnokulturelle Paralyse keine gute Therapieoption in Sicht. Quer durch das bunte Parteienspektrum hängt man in Deutschland zunehmend der verrückten Fantasie an, das grundgesetzlich als Souverän benannte deutsche Staatsvolk durch eine bunte Bevölkerung zu ersetzen, der jeder beitreten kann, dem es gelingt, das ungeschützte deutsche Staatsgebiet zu erreichen, und der nicht mehr retourniert werden kann. Legal oder illegal – das ist den nationalsuizidalen Fantasten völlig egal.“

    Und weiter hier:
    https://coaching-institute.net/angstambulanz/angst-psychotherapie-risiko.html#r46

    ZITAT:
    „Vernunft und klares Denken als vormals deutsche Tugenden sind vielerorts ersetzt worden durch eine straff geführte Bewegung der irrationalen politischen Hexenjagd, die ihren emotionalen Abschaum heute wie den kochenden Teer im Mittelalter über jeden ausschüttet, der seinen Verstand ge­braucht. Diesen Wahnsinnigen, die sich an der für ihren Verrat an Deutschland ver­liehenen Macht berauschen und rasend in ihrem national-suizidalen Selbsthaß alles originär Deutsche um sich herum verwahrlosen lassen oder zielstrebig vernichten, mit Vernunft oder gar angstfrei ent­ge­gen­zu­treten, ist gefährlich. In der Wahnwelt ihrer Verblendung und politischen Psychose sind sie verstandesmäßig unerreichbar, in der korrumpierten Verkommenheit ihres deformierten ethisch-moralischen Wertesystems menschlich nicht resozialisierbar und am Ende wohl der Untergang der Deutschen — sie schieben schon die Grabplatte über Deutschland.“

    Gegen die Erkrankung „ethnokulturelle Paralyse“ sei noch keine Heilung möglich.

  56. Geschichtsbelege dürfen nicht wegzensiert werden!
    Es darf auch keine Angst davor geben, denn genau das wollen die linken Ratten, dass man sich ja nicht traut, irgendetwas objektiv zu beobachten!!

  57. Clint Ramsey 16. Dezember 2017 at 23:43

    Gegen 20 Uhr verlassen sämtliche Frauen und Kinder plötzlich fluchtartig das Nichtschwimmer-Becken. Eine Bademeisterin eilt mit Fangnetz herbei. Was ist passiert? „Kind undicht“, sagt eine Securityfrau trocken. Noch lange, nachdem der gröbste Schaden beseitigt ist, wird am Beckenrand aufgeregt auf Deutsch, Türkisch oder Arabisch diskutiert.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Reportage-Frauenbadetag-im-Vahrenwalder-Bad-in-Hannover

    Danke für das Einstellen dieses Artikels.

  58. https://www.bz-berlin.de/berlin/tempelhof-schoeneberg/warum-wurde-familie-ajazajs-nachts-um-3-uhr-abgeschoben
    Weil sie noch packen mußten, und der Flieger 08:30h ging. Steht in dem Artikel.

    Das geht aber nicht, weil:
    Canan Bayram (51, Grüne): „Solche Nacht-und-Nebel-Aktionen sind rechtlich beanstandungsfähig.“ Man habe nach den Erfahrungen der Nazizeit, als Menschen nachts abgeholt und deportiert wurden, entschlossen, „keine staatlichen Maßnahmen vor 6 Uhr“ durchzuführen.

    Jetzt sollen sie zurückgeholt werden, wie Goldstück Haschmatullah:
    http://www.pi-news.net/deutschland-jubelt-haschmatullah-f-ist-wieder-da/

    Was das alles kostet…

    Und was ich nicht verstehe, der doitsche Schlafsack steht doch auch gerne mitten in der Nacht auf, um den Billigflieger 06:00 h morgens in die sicheren Urlaubsländer Tunesien, Türkei, Ägypten etcpp.
    zu kriegen…

  59. Bisher hatte ich so meine Probleme mit Herrn Bartels BILD-Stil auf PI, und dazu noch die rote Farbe.

    Dieser Artikel ist aber insofern sehr gut, indem er auch mal namentlich etliche ..Volksverräter passt nicht ganz .. ideologisch aufgepumpten Rechtsbrecher und deren Befeuerer aufzählt und ihre Verbrechen damit in die ewige Kartei der Dokumentation des Versuchs der Deutschlandabschaffung aufnimmt.
    Nicht Sarazzins „Deutschland schafft sich ab“ gilt, sondern Deutschland wird abgeschafft.

    Zur Namensliste der Rechtsbrecher/Befeuerer wären noch zu ergänzen:
    Bodo Ramelow (* 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbeck) ist laut Wikipedia „ein deutscher Politiker und ehemaliger Gewerkschafter. Seit dem 5. Dezember 2014 ist er Ministerpräsident des Freistaates Thüringen und damit der erste Ministerpräsident eines deutschen Bundeslandes, der der Partei Die Linke angehört.“
    05. September 2015 / 20:57 Uhr
    Saalfeld Bahnhof “Flüchtlings”ankunft:
    Im Video: „Das ist der schönste Tag meines Lebens“
    siehe z.B. thueringer-allgemeine.de /web/zgt/leben/detail/-/specific/Herzlicher-Empfang-fuer-Fluechtlinge-in-Saalfeld-1709273298

    Katja Hannchen Leni Riemann (* 1. November 1963 in Kirchweyhe) ist laut Wikipedia eine deutsche Schauspielerin und Sängerin.
    Ihr Video
    „Ich bekenne Farbe oder Farben, weil die Vorstellung, dass in Deutschland nur Deutsche sind – mit deutschen Eltern und deutschen Großeltern und deutschem Essen – für mich schier unerträglich ist“
    wurde gestern von Sawsan Chebli gestern 15.12.2017 auf Twitter
    https://twitter.com/SawsanChebli/status/941628521235079168
    eingestellt.

    Katja Hannchen Leni Riemann für mich schier unerträglich.

  60. Babieca 17. Dezember 2017 at 00:10

    ab 01:45 steht da ein Trottel mit Plakat „keine deutsche Leitkultur“, sind die denn alle bescheuert?

    p-town

  61. InflectionPoint 17. Dezember 2017 at 00:24

    Ich hoffe doch, dass die AfD Thüringen bei der Landtagswahl im Herbst 2019 dem Ramelow sein Inschallah noch deutlich unter die Leute bringt. Entsprechende videos und andere Versionen kann ich mir schon jetzt gut vorstellen.

  62. VivaEspaña 17. Dezember 2017 at 00:22

    Zu den bekanntgewordenen Abgeschobenen und zügig Reimportierten gehört ja neben dem „Afghanen“ Hatschiauchallah die nepalesische Sippe von Bivsi Rana und, auf Anordnung von NDS-Pistorius, die der balkanesischen, kriminellen, illegalen Zigeunersippe von Gazale Salame.

    https://www.evangelisch.de/inhalte/80057/11-03-2013/niedersachsen-will-roma-abschiebung-rueckgaengig-machen

    https://www.nds-fluerat.org/11218/aktuelles/haz-bericht-glueckliches-ende-eines-abschiebedramas/

    Hoch lebe die Räterepublik! Alle Macht den Sowjets! Alle Macht den NGO! Alle Macht den mörderischen Moralisten!

  63. p-town 17. Dezember 2017 at 00:27

    Babieca 17. Dezember 2017 at 00:10

    Dieses video von der Afrikanerdemo (aus August 2017) ist tatsächlich bestürzend. München ist verloren. Wie sieht das erst in 10 Jahren aus, wenn diese „milieus“ sich vervielfacht haben.
    Irritierend finde ich nur die immer noch steigenden gigantischen Immobilienpreise in München (und woanders). Es heißt doch immer „Lage, Lage, Lage…“…………….

  64. Die Presseberichte der Polizei (hier Bonner Loch) lesen sich immer geschäftsmäßiger („übergab dem Tatverdächtigen….“):

    POL-BN: Bonn-Zentrum: Straßenraub am Hauptbahnhof – Zeugen gesucht
    14.12.2017 – 11:25

    Bonn (ots) – In der Nacht zu Donnerstag, 14.12.2017, kam es in der Bonner Innenstadt zu einem Straßenraub: Gegen 00:15 Uhr ging ein 29-jähriger Mann über die provisorische Brücke am „Bonner Loch“. Dabei hörte er über seine Kopfhörer Musik. Plötzlich klopfte ihm jemand von hinten auf die Schulter und forderte ihn unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe dazu auf, die Kopfhörer der Marke „Beats by Dr. Dre“ herauszugeben. Der 29-Jährige übergab dem Tatverdächtigen die Kopfhörer. Der Unbekannte flüchtete im Anschluss über die Poststraße, vermutlich in Richtung Maximilianstraße zum ZOB.

    Auf der Grundlage von Zeugenangaben kann der Tatverdächtige bislang wie folgend beschrieben werden:

    Etwa 20-25 Jahre alt – 1,75 m groß – lockige, dunkle Haare – Brille mit dunklem Rand – bekleidet mit dunkler, leicht glänzender Jacke (es könnte sich um eine Lederjacke handeln) – sprach sehr gutes Deutsch. (…)

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3815515

  65. Babieca 17. Dezember 2017 at 00:21

    Clint Ramsey 16. Dezember 2017 at 23:43

    Gegen 20 Uhr verlassen sämtliche Frauen und Kinder plötzlich fluchtartig das Nichtschwimmer-Becken. Eine Bademeisterin eilt mit Fangnetz herbei. Was ist passiert? „Kind undicht“, sagt eine Securityfrau trocken. Noch lange, nachdem der gröbste Schaden beseitigt ist, wird am Beckenrand aufgeregt auf Deutsch, Türkisch oder Arabisch diskutiert.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Reportage-Frauenbadetag-im-Vahrenwalder-Bad-in-Hannover

    Danke für das Einstellen dieses Artikels.

    Harmlos.

    Frauenbadetag: Gäste verstoßen gegen Hygieneregeln

    Der Frauenbadetag im Vahrenwalder Bad läuft aus dem Ruder. Badegäste steigen bekleidet ins Becken. Die Badmitarbeiterinnen können sich kaum durchsetzen. Jetzt überlegt die Stadt Gegenmaßnahmen.

    Hannover. Beim wöchentlichen Frauenbadetag im Vahrenwalder Bad schlagen die Wellen hoch. Hunderte Gäste steigen dem Vernehmen nach in Jeans ins Nichtschwimmerbecken und missachten auch andere Hygienevorschriften. Ermahnungen von Badmitarbeiterinnen werden ignoriert, gegen die Stadtbeschäftigten werden sogar Drohungen ausgesprochen. Daraufhin haben sich die Mitarbeiter an die Stadtverwaltung gewandt. Das berichtete Sportdezernentin Konstanze Beckedorf nach Informationen der HAZ kürzlich im vertraulichen Teil des Sportausschusses. Die Ratspolitiker waren fassungslos und forderten, dass Baderegeln eingehalten werden müssen.

    Offiziell teilt die Stadtverwaltung auf Nachfrage der HAZ mit, dass die Thematik bekannt sei und derzeit sinnvolle Maßnahmen besprochen werden. „Der Wegfall des Frauenbadetags ist keine Option“, sagt Stadtsprecherin Ulrike Serbent.

    Jeden Freitag von 17 bis 21 Uhr ist das Vahrenwalder Bad nur für Frauen geöffnet. Mütter dürfen auch Jungs bis zum Alter von drei Jahren mitbringen. Dem Vernehmen nach wird der Frauenbadetag vor allem von Muslima gut angenommen. Jetzt werden etliche Probleme bekannt. Frauen steigen mit Straßenkleidung ins Becken und färben sich im Nichtschwimmerbereich die Haare. Auch den Saunabereich suchen manche Frauen in Alltagskleidung auf. Babywindeln werden zum Teil im Planschbecken entsorgt, manche Papierkörbe als Toiletten missbraucht. Am Beckenrand veranstalten Frauen bisweilen ein Picknick.

    ➡ Die Mitarbeiterinnen des Bads sind inzwischen verunsichert. Ermahnen sie die Badegäste, Regeln einzuhalten, folgen oft massive Gegenreden. Manche Besucherinnen drohen, ihre Ehemänner und Brüder ins Bad zu holen. Angeblich haben Badbeschäftigte bereits Hausverbote gegen einzelne Personen ausgesprochen, doch wurden diese ignoriert. Inzwischen haben Badmitarbeiterinnen der Verwaltung ihr Leid geklagt.

    Nach Informationen der HAZ überlegt die Bäderverwaltung, einen Sicherheitsdienst im Kassenbereich zu postieren. Auch wird darüber nachgedacht, bei Bedarf einen männlichen Bademeister in der Schwimmhalle einzusetzen. Die Stadt will künftig die Besucherströme am Frauenbadetag besser steuern und verhindern, dass der Andrang im Becken zu groß wird. Die Ratspolitiker begrüßen die geplanten Maßnahmen überwiegend. Den Frauenbadetag abzuschaffen, könne nur ein letztes Mittel sein, heißt es aus der Ratspolitik.

    ➡ Nicht zum ersten Mal treten beim Frauenbadetag Probleme auf. 2005 berichteten Badegäste, dass Frauen in Gewändern ins Wasser stiegen.
    ➡ Die Stadtverwaltung dementierte und sprach von Gerüchten.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Probleme-beim-Frauenbadetag-im-Vahrenwalder-Bad

  66. Die Mauer kommt!
    Wann kapieren diese linksrotgrünen Versager, dass bald alle Nachbarländer eine Mauer um Deutschland bauen werden. Damit nichts mehr da raus kann.

  67. OT

    UN-Sicherheitsrat erwägt Resolution gegen Trump

    Ein Resolutions-Entwurf verbietet einseitige Entscheidungen zum Status Jerusalems. Ab Montag könnte darüber abgestimmt werden – allerdings haben die USA ein Vetorecht.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-12/donald-trump-jerusalem-sicherheitsrat-resolution-donald-trump

    Die Welt ist ein Irrenhaus geworden und die UN und Berlin sind die Zentralen!

    Seit wann kann gegen eine Person eine Resolution eingebracht werden?

  68. Sledge Hammer 17. Dezember 2017 at 00:12
    Sledge Hammer 17. Dezember 2017 at 00:02

    Sie sagen ich sei ein Träumer….
    Es geht nicht um die Fahnen (heute gibts nur noch Fahnen, die eine Karikatur der deutschen Fahne ist), sondern um die deutschen Kinder, der Zusammenhalt, die Geschlossenheit usw. von der man sich eine gewaltige Scheibe abschneiden sollte!
    Wenn Björn Höcke die deutsche Nationalfahne zeigt, schäumen die Medien.
    Es geht um Deutschland nicht um die BRD GmbH!
    Deutsche Werte und Patriotismus kennt niemand mehr!
    ICH freue mich blonde Kiddis zu sehen!!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=Zm-Y7yaCP9c
    Ich bin kein Freund vom Schnäuz, aber er hat D geliebt.
    Heute sagt jeder Politiker: Deutschland verrecke!

  69. p-town 17. Dezember 2017 at 00:27

    https://www.youtube.com/watch?v=rnUlcQHjcy4
    ab 01:45 steht da ein Trottel mit Plakat „keine deutsche Leitkultur“, sind die denn alle bescheuert?

    Ja, die sind alle bescheuert! Deutsche Leitkultur in einfacher Sprache in 10 Punkten für ungehemmt tollwütige Raubnomaden, Orks, Islamer, Antifanten, Schwachmaten und Nixmerker (das war in Deutschland unter allen zivilisierten Leuten aus aller zivilisierten Welt mal selbstverständlich):

    – Man ersticht keine Leute.
    – Man tritt keine Omas tot.
    – Man tickt nicht mörderisch wie ein Berserker aus, wenn man „angeguckt“ wird
    – Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für Islammörder nicht
    – Man bringt keine Leute/Fremde/Familienangehörige um, wenn sie einem nicht passen
    – Man pflegt keine Blutrache
    – Man begrapscht, belästigt, beleidigt, schlägt zusammen, vergewaltigt keine Frauen
    – Man geht nicht tollwütig auf Polizisten los
    – Man zerlegt keine Gerichte
    – Man löst Fahrkarten und ersticht/schlägt die Kontrolleure nicht zusamen, wenn sie Fahrkarten kontrollieren.

  70. Babieca 17. Dezember 2017 at 00:21

    Clint Ramsey 16. Dezember 2017 at 23:43

    Gegen 20 Uhr verlassen sämtliche Frauen und Kinder plötzlich fluchtartig das Nichtschwimmer-Becken. Eine Bademeisterin eilt mit Fangnetz herbei. Was ist passiert? „Kind undicht“, sagt eine Securityfrau trocken. Noch lange, nachdem der gröbste Schaden beseitigt ist, wird am Beckenrand aufgeregt auf Deutsch, Türkisch oder Arabisch diskutiert.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Reportage-Frauenbadetag-im-Vahrenwalder-Bad-in-Hannover

    Danke für das Einstellen dieses Artikels.

    Deutlicher:

    Im Becken prallen Kulturen aufeinander

    ➡ „Das Thema sollte eigentlich nicht in die Öffentlichkeit kommen“, sagte Stadtsprecherin Ulrike Serbent der „Welt“. Man habe keine gesellschaftliche Gruppe diskreditieren wollen. „Wir wollten verhindern, dass ein fremdenfeindlicher Tenor entsteht“, begründet die Sprecherin die Entscheidung, den Sportausschuss vertraulich beraten zu lassen.

    Es geht in dem Fall vor allem um muslimische Frauen. Bei ihnen ist der Frauenbadetag besonders beliebt. „Die Frauen stammen aus einer anderen Kultur, in der Baden eher als gemeinsames Treffen und weniger als Schwimmen verstanden wird“, erklärte Serbent. Ins Bad kommen aber eben auch Hunderte Frauen, die tatsächlich einfach nur schwimmen wollten.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/sicherheitsdienst-soll-helfen-haarefaerben-und-picknick-im-becken-frauenbadetag-sorgt-fuer-aerger-in-hannover_id_7989967.html

    Aus den Kommentaren:

    Mittelalterlich

    “ Frauenbadetag“… Schon allein das Wort lässt mich an längst vergangene Zeiten denken, aber nicht an eine moderne, aufgeklärte Gesellschaft. Es fühlt sich an wie zu Omas Zeiten. Desweiteren denke ich, das jeder, der in ein fremdes Land kommt und über ein Mindestmaß an Anstand und Verstand verfügt, sich vorsichtig an die in dem jeweiligen Land bestehenden Regeln und Werte herantastet und diese akzeptiert und umsetzt. Dazu braucht man keinen Integrationsrat, sondern eigene Beobachtung, eigene Initiativen und Achtung vor dem Gastland.

  71. johann 17. Dezember 2017 at 01:00

    johann 17. Dezember 2017 at 00:44

    Ich möchte Merkel auch mal auf die Schulter klopfen………
    ______________________________

    Da schließe ich mich doch glatt an…mit klopfen kenne ich mich aus :))

  72. Babieca 17. Dezember 2017 at 00:58

    Selbst für Deutsch in „einfacher Sprache“ werden bei denen nicht 100.000 „Integrationslotsen“ und „Sprachmittler“ ausreichen. Bestenfalls zum Unterschreiben der Grundsicherung nach 30 ode 40 Hartz 4 Jahren wird es ausreichen…….

    In Warendorf ist übrigens eine neue Gestütsleiterin ernannt worden, aus Nottuln. Bisher war sie Steuerfahnderin, nicht die schlechteste Voraussetzung ,)

  73. Naddel2 17. Dezember 2017 at 00:14

    Das Problem ist:
    Gauland ist ein Mann. Weiß. Alt. Wohlhabend/Gebildet. Heterosexuell.

    Was für Stigmata. Ein nicht unbeachtlicher GEZ-gehirngewaschener Anteil der Gesellschaft schaltet bei diesen Merkmalen inzwischen ab. Nicht mehr aufnahmefähig. Politischer Inhalt vollkommen müßig.
    Weil diese Merkmale klar beweisen, dass Gauland ein Nazi ist. Dass er damals dabei war, vermutlich nicht nur als Mitläufer. Dass er über seine Verwicklungen in dieser Zeit nicht redet beweist, dass er was zu verschweigen hat.

    _________
    Klar ist Gauland ein Nazi. Er wurde 1941 in Chemnitz geboren, war also bei Kriegsende 1945 genau 4 (vier) Jahre alt.
    Die“ Verwicklungen in dieser Zeit“ beschränkten sich wahrscheinlich darauf, dass er als Kleinkind noch in die Hosen gemacht hat.
    So blöd können doch nicht mal die fiesesten linken Deutschenhasser sein.

  74. lorbas 17. Dezember 2017 at 00:58
    […]
    Deutlicher:
    Im Becken prallen Kulturen aufeinander
    […]

    Ich lehne es inzwischen ab, mohammedanische oder sonstige primitive Lebensweisen und -formen mit dem Begriff „Kultur“ zu bezeichnen oder gar in Verbindung zu bringen.

  75. OT

    Wichtiger Fernsehtipp
    TATORT – Tod eines Regisseurs

    Doofland-TV – heute – 20 Uhr 15

    Kommissar Obambo Mbotongo von der Kripo Hamburg steht vor einem Rätsel. Der berühmte Hamburger Tatort-Regisseur Niki Stein liegt ermordet in seinem Vorgarten. Neben ihm ein Bekennerschreiben einer sogenannten „Identitären Bewegung“. Sollte der Fall so eindeutig sein? Stein galt als Verfechter moralisierender und politisierender Tatort-Folgen unter anderem der legendären Tatort-Folge „Dunkle Zeit“, der seinerzeit die heute unbekannte Partei AfD unter die 5%-Hürde drückte. Die Spur führt nach Wien, dem Zentrum besagter Identitären Bewegung. Eine spannende und schwere Ermittlung beginnt, in der Obambo Mbotongo mehr und mehr an seine eigenen Grenzen gelangt

  76. Babieca at 00.58

    – Man ersticht keine Leute.
    – Man tritt keine Omas tot.
    – Man tickt nicht mörderisch wie ein Berserker aus, wenn man „angeguckt“ wird
    – Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für Islammörder nicht
    – Man bringt keine Leute/Fremde/Familienangehörige um, wenn sie einem nicht passen
    – Man pflegt keine Blutrache
    – Man begrapscht, belästigt, beleidigt, schlägt zusammen, vergewaltigt keine Frauen
    – Man geht nicht tollwütig auf Polizisten los
    – Man zerlegt keine Gerichte
    – Man löst Fahrkarten und ersticht/schlägt die Kontrolleure nicht zusamen, wenn sie Fahrkarten kontrollieren.

    – Man schmeißt nicht mit Fahrrädern auf Polizisten, weil in der Luxus-Herberge gerade kein heißes Wasser zum Duschen kommt.

  77. teutone2 16. Dezember 2017 at 22:59
    @Sledge Hammer
    Weiber werden Männer,
    Männer sind Tussen, verhalten sich wie Weiber usw.
    Kommt mir bekannt vor:
    Westdeutsche Buntstädte….

    Der grosse eiserne Besen muss her!!!!

  78. Das_Sanfte_Lamm 17. Dezember 2017 at 01:07

    lorbas 17. Dezember 2017 at 00:58
    […]
    Deutlicher:
    Im Becken prallen Kulturen aufeinander
    […]

    Ich lehne es inzwischen ab, mohammedanische oder sonstige primitive Lebensweisen und -formen mit dem Begriff „Kultur“ zu bezeichnen oder gar in Verbindung zu bringen.

    Die Wahrheit auszusprechen ist in Deutschland anscheinend nicht möglich.

  79. lorbas 17. Dezember 2017 at 00:51

    Bei JEDEM deutschen Bad, das sich in freundlich-konziliantem-vorauseilendem Gehorsam islamischen Megären („Frauenbadetag“) angepaßt hat; oder seit langem für die Indigenen einen entspannten „Frauenbadetag“ im Programm hatte, gibt es nichts als Ärger, Dreck, Frechheit, Gewalt, sowie der Islam einzieht:

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.aufruhr-in-einem-freiburger-frauenbad-erobert-von-musliminnen.8534af5b-a028-4700-bd8d-bea8b4c8d833.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167808456/Hilferuf-aus-Freiburger-Damenbad-nach-Saudi-Arabien.html

    Mein Standardspruch (inspiriert von der genialen Johnnie-Walker-Werbung seit etwa 1997): „Der Islam kommt, die Zivilisation geht.“

  80. OT

    Fernsehtipp – Programmänderung
    Wie ich gerade im Fernsehföhrer, sehe wurde das heutige Abendprogramm geändert. Statt des angekündigten Tatortes „Tatort – Tod eines Regisseurs“ wird eine andere Tatort-Folge ausgestrahlt

    heute · So, 17. Dez · 20:15-21:45 · Das Erste (ARD)
    Tatort: Dunkle Zeit

    Nina Schramm, Fraktionsvorsitzende der „Neuen Patrioten“, wird immer häufiger Ziel von Hass-Posts und Morddrohungen. Kommissar Falke und seine Kollegin Julia Grozs werden zu ihrem persönlichen Schutz abgestellt. Zum Leidwesen seiner Kollegin machen Falke und die Rechtspopulistin keinen Hehl aus ihrer gegenseitigen Abneigung. Als Schramms Wagen durch eine Explosion zerstört und dabei ihr Ehemann Richard getötet wird, melden rechte Netzwerke den Anschlag eines „linken Mobs“ und werfen der Polizei vor, tatenlos zu zu sehen. Für die Ermittler ergeben sich allerdings Ungereimtheiten in der medienwirksamen Kampagne der Rechtspopulisten, zumal im Hintergrund offensichtlich der Staatsschutz mitmischt.

  81. Babieca 17. Dezember 2017 at 00:58
    p-town 17. Dezember 2017 at 00:27

    https://www.youtube.com/watch?v=rnUlcQHjcy4
    ab 01:45 steht da ein Trottel mit Plakat „keine deutsche Leitkultur“, sind die denn alle bescheuert?

    Ja, die sind alle bescheuert! Deutsche Leitkultur in einfacher Sprache in 10 Punkten für ungehemmt tollwütige Raubnomaden, Orks, Islamer, Antifanten, Schwachmaten und Nixmerker (das war in Deutschland unter allen zivilisierten Leuten aus aller zivilisierten Welt mal selbstverständlich):

    – Man ersticht keine Leute.
    – Man tritt keine Omas tot.
    – Man tickt nicht mörderisch wie ein Berserker aus, wenn man „angeguckt“ wird
    – Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für Islammörder nicht
    – Man bringt keine Leute/Fremde/Familienangehörige um, wenn sie einem nicht passen
    – Man pflegt keine Blutrache
    – Man begrapscht, belästigt, beleidigt, schlägt zusammen, vergewaltigt keine Frauen
    – Man geht nicht tollwütig auf Polizisten los
    – Man zerlegt keine Gerichte
    – Man löst Fahrkarten und ersticht/schlägt die Kontrolleure nicht zusamen, wenn sie Fahrkarten kontrollieren.

    Keiner von den noch nicht so lange hier lebenden wird das auch nur ansatzweise verstehen.ich liebe Ihre Kommentare.

    p-town

  82. Babieca 17. Dezember 2017 at 01:16

    lorbas 17. Dezember 2017 at 00:51

    Bei JEDEM deutschen Bad, das sich in freundlich-konziliantem-vorauseilendem Gehorsam islamischen Megären („Frauenbadetag“) angepaßt hat; oder seit langem für die Indigenen einen entspannten „Frauenbadetag“ im Programm hatte, gibt es nichts als Ärger, Dreck, Frechheit, Gewalt, sowie der Islam einzieht:

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.aufruhr-in-einem-freiburger-frauenbad-erobert-von-musliminnen.8534af5b-a028-4700-bd8d-bea8b4c8d833.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167808456/Hilferuf-aus-Freiburger-Damenbad-nach-Saudi-Arabien.html

    Mein Standardspruch (inspiriert von der genialen Johnnie-Walker-Werbung seit etwa 1997): „Der Islam kommt, die Zivilisation geht.“

    Danke für die Links ❗

  83. Cendrillon 17. Dezember 2017 at 01:16

    Programmänderung?

    Das wurde aber schon in einigen Freitagsgazetten besprochen, insofern glaube ich nicht an eine Änderung. Ist aber auch eigentlich egal, da gefühlt fast jeder Tatort „rechtspopulistische“ Hintergründe hat. Schaut da überhaupt noch jemand zu? Ich jedenfalls nicht.

  84. johann 17. Dezember 2017 at 01:30
    […]
    Schaut da überhaupt noch jemand zu? Ich jedenfalls nicht.

    Es gab früher Zeiten, da konnte man es kaum abwarten, Sonntags den „Tatort“ zu sehen.
    Klassiker wie „Der Schläfer“ oder „Grenzgänger“ sehe ich mir heute noch manchmal an, wenn ich einen „Backflash“ habe.
    Seit 2006 habe ich TV endgültig aus meinem Haushalt verbannt und in den Internet-Mediatheken sehe ich aus Prinzip keine Sendungen der ÖRR.

  85. Zu den mohammedanischen in kürzester Zeit versifften Stadtbädern:
    Amtshandlung Nummero UNO:
    1. ISlam verbieten!
    2. ALLE Moscheen abreissen!
    3. ALLE Mohammedaner binnen 48 h rausschaffen!
    -Direkte Umsetzung: Hunderte mobile Rollkommandos (jeweils 20-30 Mann, schwerbewaffnet)
    4. Grenzen dicht, notfalls wird geschossen!
    Air Berlin Flugzeuge umbauen (ähnlich wie bei „Con Air“) und nonstop ABSCHIEBEN!
    Personal wieder einstellen, umschulen und bewaffnen!
    D ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieses Planeten.
    Wir brauchen keine Neger, Araber, Paschtunen o.ä. Drecksgesocks!
    Rückbau des globalen Raubtierkapitalismus!
    Globalisierung ist ein IRRWEG!!!

    Gebt den Rentnern endlich das Geld, was ihnen zusteht!!!!

    Nur mit eisernem Besen kann man, in letzter Minute, das was von D übrig ist, noch retten!!!
    Es kann so einfach sein, wenn man nur will!

    Problem: Keiner will….

    Deus lo Vullt

    Allerdings sehe ich schwarz, denn es wird bei dieser rasanten Umvolkungsgeschwindigkeit nicht mehr lange dauern, bis eine Horde Neger/Araber mit AK 47 vor der Haustüre des Schlafmannichls steht…
    Allah will es so… sagt demnächst die Mehrheit!

  86. johann 17. Dezember 2017 at 01:06

    In Warendorf ist übrigens eine neue Gestütsleiterin ernannt worden, aus Nottuln. Bisher war sie Steuerfahnderin, nicht die schlechteste Voraussetzung ,)

    Oh, danke für die Nachricht. :))

  87. johann 17. Dezember 2017 at 01:30

    Cendrillon 17. Dezember 2017 at 01:16

    Programmänderung?

    Das war ein Satireversuch 🙂
    siehe

    Cendrillon 17. Dezember 2017 at 01:11
    OT

    Wichtiger Fernsehtipp
    TATORT – Tod eines Regisseurs

  88. johann 17. Dezember 2017 at 01:30

    Cendrillon 17. Dezember 2017 at 01:16
    Schaut da überhaupt noch jemand zu? Ich jedenfalls nicht.

    Ich finde das sehr interessant.
    Weniger die Handlung, als zu sehen, wie sie ihre Botschaft diesmal rüberbringen:

    „Tatort“ über die AfD – Euer Hass stärkt unsere Haltung
    Die AfD ist im „Tatort“ angekommen: Punkrocker Falke geht in den Clinch mit einer Rechtspopulistin.
    (…)
    Die zentralen Charaktere erinnern in Teilen an bekannte AfD-Politiker, von denen einige schon nicht mehr in der Partei sind: Die Spitzenkandidatin der Neuen Patrioten hat in ihrem taktischen Auftreten starke Ähnlichkeit mit Frauke Petry, der innerparteilicher Rivale im „Tatort“ trägt Züge von ehemaligen Petry-Gegnern wie Bernd Lucke und Jörg Meuthen.

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-ueber-die-afd-dunkle-zeit-mit-wotan-wilke-moehring-als-kommissar-falke-a-1168796.html

  89. Cendrillon 17. Dezember 2017 at 01:39
    VivaEspaña 17. Dezember 2017 at 01:41

    ja, das ist allerdings ein guter Punkt. Mit der Entwicklung der AfD zu einer (hoffentlich) echten national-bürgerlichen Partei können die Tatort-Schreiber aber offensichtlich nicht mithalten………..:)
    Insofern ist der aktuelle Tatort schon deshalb überholt.
    Ganz im Gegensatz zur Realität: Da müssen seit 2 Jahren Silvesterfeierlichkeiten und sonstige Volksfeste selbst im kleinsten Kaff mit „Fürchte-dich-nicht-Pollern“ u. ä. geschützt werden, ganz zu schweigen von dem massenhaften Personaleinsatz bei Polizei und Sicherheitsdiensten, die dafür „generiert“ werden müssen.
    Einen „bunten“ Tatort in dieser Richtung wird man selbst in 10 Jahren nicht sehen können…………

  90. Nicht nur das irgendwelche Helden-Syrer andauernd irgendwelche Wertgegenstände finden, sie retten auch !

    OT,-….Meldung vom 15. September 2017

    Flüchtling rettet Igel vor dem Verdursten ( Video im Link )

    Der junge Mann aus Syrien fand das Tier am Ende seiner Kräftein Oberlaa. Ein Video zeigt, wie er den Igel wieder aufpäppelt. Tierleid in Wien-Favoriten: Ein Igel lag am Boden und rührte sich nicht mehr. „Heute“-Leser Mahi G. fand das Tier am Freitag Nachmittag und erbarmte sich. „Ich gab ihm zu trinken und dann sah ich einen Heiligenschein über dem Tier fing der Igel wieder an, sich zu bewegen“, sagte der Syrer. „Schon wenig später konnte er wieder laufen und spazierte davon.“ Dem Flüchtling aus den syrischen Kurdengebieten liegt der Naturschutz besonders am Herzen: „Wir lieben das Leben und die Natur – ob hier in Österreich oder in Syrien, man muss Respekt davor zeigen.“http://www.heute.at/community/leser/story/Fluechtling-rettet-Igel-vor-dem-Verdursten-58912165

    < PROST ALLEMANN !

  91. Nicht nur das irgendwelche Helden-Syrer andauernd irgendwelche Wertgegenstände finden, sie retten auch !

    OT,-….Meldung vom 15. September 2017

    Flüchtling rettet Igel vor dem Verdursten ( Video im Link )

    Der junge Mann aus Syrien fand das Tier am Ende seiner Kräftein Oberlaa. Ein Video zeigt, wie er den Igel wieder aufpäppelt. Tierleid in Wien-Favoriten: Ein Igel lag am Boden und rührte sich nicht mehr. „Heute“-Leser Mahi G. fand das Tier am Freitag Nachmittag und erbarmte sich. „Ich gab ihm zu trinken und dann sah ich einen Heiligenschein über dem Tier fing der Igel wieder an, sich zu bewegen“, sagte der Syrer. „Schon wenig später konnte er wieder laufen und spazierte davon.“ Dem Flüchtling aus den syrischen Kurdengebieten liegt der Naturschutz besonders am Herzen: „Wir lieben das Leben und die Natur – ob hier in Österreich oder in Syrien, man muss Respekt davor zeigen.“ http://www.heute.at/community/leser/story/Fluechtling-rettet-Igel-vor-dem-Verdursten-58912165

    < PROST ALLEMANN !

  92. johann 17. Dezember 2017 at 01:58

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Warendorf/3089502-
    Kristina-Ankerhold-von-Ministerium-ernannt-Juristin-wird-Leiterin-des-Landgestuets

    Und nur, damit die Namen der drei NRW-Staatsbediensteten im Staatsgestüt (also der einst preußischen Gestütsverwaltung) nicht untergehen, weil sie sich von den islamischen Golfemiraten haben üppig schmieren, bestechen, bebakischen haben lassen:

    Gestütsleiterin Susanne Schmitt-Rimkus, Stellvertreter Bernhard Gerdemann, 1. Hauptberittmeister Peter Borggreve.

  93. Waldorf und Statler 17. Dezember 2017 at 02:05

    Flüchtling rettet Igel vor dem Verdursten ( Video im Link )

    *Ächz*. Ich habe das – dieses Selbstverständliche, Mensch hilft Tier, – zunächst für Satire gehalten. Demnächst: „Flüchtling hilft Regenwurm über die Straße.“ Oder: „Flüchtling rettet Wattwurm vor dem Watt.“ Auch herzzerreißend: „Flüchtling hilft Schneeflocke in seiner warmen Hand beim Landen.“

    Aber richtig prima wird es erst, wenn die Schlagzeile im bewährten Umkehrschub heißt:

    „Igel rettet Flüchtling vor dem Verdursten – der Syrer fraß das saftige Tier.“

  94. Die eigenmächtige -Versuch und Irrtum- D(eb)ille-tanten- OP- am offenen Herzen eines ihr unbekannten Organismus von Oberschwester Merkel in Abwesenheit von Chefarzt Dr. chir. Volk, verspricht ähnliche Erfolge zu zeitigen, wie die der Quacksalber im Mittelalter. Barnard war wie Merkel, Wegbereiter, nur in die entgegengesetzte Richtung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Quacksalber

  95. Babieca 17. Dezember 2017 at 02:25

    Schmitt-Rimkus, da spuckt Gugel doch sofort die entsprechenden Verlustmedungen raus:

    Warendorf/Düsseldorf –

    Als vor einem Jahr Fahnder die Büros im NRW-Landgestüt auf links drehten, ahnte noch niemand, dass sich damit eine schier unendliche Affären-Geschichte entspinnen würde. Am Mittwoch ist es ein Jahr her, dass Agrarminister Johannes Remmel die Leiterin des Gestüts, Susanne Schmitt-Rimkus, den Verwaltungsleiter und den Rittmeister ihrer Ämter enthob und freistellte.
    (Gestütsleiterin Susanne Schmitt-Rimkus, Stellvertreter Bernhard Gerdemann, 1. Hauptberittmeister Peter Borggreve.)

    http://www.wn.de/Muensterland/2017/02/2694773-200.000-Euro-fuers-Nichtstun-Ermittlungen-in-der-Korruptionsaffaere-ums-NRW-Landgestuet-stocken

    Es hätte in jedem Fall kompetentere Persönlichkeiten gegeben………………………..

  96. Bezeichnend: Das faule Pack von Abgeordneten aus den verkrachten etablierten Parteien, die waren mal wieder „zu konsultationen mit Lobbyisten“ in Berlin Mitte zum Kaffeetrinken und haben über die Klimakastrophe sinniert. Es gibt kaum einen Beruf, wo man man mit so wenig Bildung so viel Geld verdienen kann. Die dicke Roth hat weder was gelernt, noch hat sie entsprechende Qualifikationen, die brauchbar für eine Berufspolitikerin wären. Und so zieht sich das durch die ganze Grüne und Linke Mischpoke.

  97. Ich empfehle jeden, sich die entsprechenden Redebeiträge der AfD-Abgeordneten im BT anzusehen. Da geht richtig die Post ab ! Wo kommt das Gejaule her ? Natürlich von GRÜN und LINKS ! Die haben noch nichts, aber überhaupt noch nichts begriffen !

  98. OT

    Wo wir hier schon bei einer Stellendiskussion sind: Die AfD sucht für ihre Bundestagsfraktion in Berlin einen Bundessprecher. Top-Job, erst mal auf zwei Jahre Jahre befristet, Bewerbungsschluß 28. Februar 2018.

    https://cdn.afd.tools/sites/75/2017/12/15115855/2017-12-15_afd_bgs_pressesprecher.doc.pdf

    Die richtigerweise, meine Wortwahl, verlangten „technischen Voraussetzungen“ erfüllen hier vermutlich viele. Der Catch 22 ist: Wer kann neben dem 100 % erfülltem Sachprofil das mediale Dauerfeuer so souverän und dickfällig – denn das ist wichtig – wie ein Meuthen handhaben? Und wer – darf man nicht unterschätzen – sieht auch noch so gut aus, daß er die zu erwartenden ad hominem-Attacken lässig pariert? Und wer paßt optisch in den AfD-Bundesvortand? Ein anspruchsvoller Job. Der vermutlich schon vergeben ist.

  99. Babieca 17. Dezember 2017 at 03:01

    Wir kennen uns „optisch“ zwar nicht, aber gefühlsmäßig würde ich sagen, du bist die „Richtige“………..

  100. Wer ist noch jung und nicht indoktriniert genug, den selbstzerstörerischen Massenwahn zu bremsen. Wir die Älteren und noch Älteren, die nicht unbeteiligt waren und sind, an der Aufzucht von Gewalt-Moslems und ihrem willfährigen Pendant, unsren und ihren verwöhnten Wohlstandskindern. Wir sind an dieser hoffärtigen Idiotennummer auch nicht ganz unschuldig.

  101. Die Intelligenteren unter den Regimepolitikern und ihren medialen Speichelleckern (na gut, es sind nicht allzu viele) wissen genau, dass ihre Sache (Einwanderung, Integration usw.) verloren ist, aber dies zuzugeben würde entsetzlichen Gesichtsverlust bedeuten, und der ist bekanntlich schlimmer als der Tod, und vor allem der Tod von anderen.

    Und so machen sie auf dem verhängnisvollen Weg hin zum endgültigen Desaster demonstrativ stur weiter in der Hoffung, dass sie dann schon im Ausland, pensioniert oder tot sind.

  102. Babieca 17. Dezember 2017 at 02:35

    Waldorf und Statler 17. Dezember 2017 at 02:05

    Flüchtling rettet Igel vor dem Verdursten ( Video im Link )

    *Ächz*. Ich habe das – dieses Selbstverständliche, Mensch hilft Tier, – zunächst für Satire gehalten. Demnächst: „Flüchtling hilft Regenwurm über die Straße.“ Oder: „Flüchtling rettet Wattwurm vor dem Watt.“ Auch herzzerreißend: „Flüchtling hilft Schneeflocke in seiner warmen Hand beim Landen.“

    Aber richtig prima wird es erst, wenn die Schlagzeile im bewährten Umkehrschub heißt:

    „Igel rettet Flüchtling vor dem Verdursten – der Syrer fraß das saftige Tier.“
    ___________________________________

    🙂

  103. Ich habe selten Kreaturen so sehr, so sehr verachtet wie das Politikerpack der sog. etablierten Parteien.

  104. A propos grenzenlos dämlich: im Fall Amri gibt es laut WELT, haltet euch fest, neue Erkenntnisse!
    Nämlich dass Amri den Sicherheitsbehörden schon bekannt war. Dass er eine Sachbearbeiterin hatte, die geschlampt hat.
    Und das solen neue Kenntnisse sein? Nach einem Jahr? Verarscht euch doch alleine!

  105. VivaEspaña 17. Dezember 2017 at 05:20

    15 sec:
    https://www.youtube.com/watch?v=_fnja9qN2vM

    „Wir werden uns unser Land zurückholen“

    Die genialste Wahlkampfparole, die ich bisher gehört habe.

    Damit muß die AfD in die nächsten Wahlen ziehen, egal ob 2018 oder später. Jeder weiß sofort, was damit gemeint ist. Und die Blockparteien jaulen sofort, weil man sie an der empfindlichsten Stelle getroffen hat……..

  106. Gaulands Rede war top. Sehr kenntnisreich, sprachlich auf hohem Niveau.
    Genial. Dieses linke Lieblingsargument immer, man könne seine Grenzen nicht schützen, hat er gut widerlegt. Warum sollen wir das heute nicht mehr können? Wenn wir es doch in anderen Staaten tun? Und die Technik heutzutage viel ausgefeilter ist im Vergleich zu vergangenen Zeitaltern, zu denen der Grenzschutz möglich war?

  107. Kommentare

    Lylian am 12.12.2017 um 0:08 Uhr
    Fassungslos

    Ich habe gerade diese Sendung gesehen. Wie kann sowas hier in Deutschland mit soviel Unvermögen passieren?
    Warum werden die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen?
    Sarrazin hatte recht, Deutschland schafft sich ab bzw. wird durch eine unfähige geschäftsführende Regierung abgeschafft. Frau Merkel hätte nach diesem Anschlag vor einem Jahr schon zurück treten müssen. Was will sie unserem Land noch alles antun?

    Keusi am 11.12.2017 um 23:06 Uhr
    Sendezeit

    Warum werden solche Sendungen nicht um 20.15 Uhr für ein breites Publikum gesendet?
    Warum so spät? Viele, die keinen Urlaub oder frei haben, können das nicht sehen.
    Steckt da Absicht hinter? Seht, wir haben es ja gesendet müsst ihr halt aufbleiben
    um es zu sehen
    Ich finds entlarvend für die öffentlich rechtlichen…..

    http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/der-anschlag-video-100.html

    Sehr gute Doku.

  108. OT
    Tatort

    Einen Anis-Amri- bzw. Merkelpoller-Tatort werden wir wohl für alle Zeiten nicht schmerzlich vermissen. Ich vermisse grundsätzlich keinen Tatort und werde auch die Ausstrahlung dieses mordsdämlichen Agitprop-Tatortes heute abend nicht schmerzlich vermissen.

    Allerdings vermisse ich schmerzlich das Geld für meine Rundfunkszwangsabgabe, von der im wesentlichen linksversiffte. selbsternannte Zeichensetzer und Supergutbestübermenschen subventioniert werden.

    Der heutige Tatort ist Wasser auf die Mühlen der AfD: weg mit der Fernsehzwangsabgabe. Man darf im übrigen auf die Diskussionen diesbzüglich in den nächsten Tagen gespannt sein. Der willkürliche Missbrauch des Fernsehens um einer missliebigen politischen Partei einen reinzuwürgen ist so ziemlich einmalig.

  109. Wow, da wird wohl so manch ein Pfarrer_in in aller Frühe noch schnell seine Adventspredigt umschreiben, um schnell noch die ein oder andere Teddybär_in hinzuzufügen.

    boääääähhhhhhhh, schleimspurAusrutschgefahr !!!!!!!!!!!!!!

  110. In der Sache hat das System nichts entgegen zu setzen. Im Gegenteil würde es sachlich etwas entgegensetzen können, so könnte es das gar nicht ausspielen, denn in dem Moment in dem das System auch nur ein einziges Sachargument bringt ist es verloren.Denn dann akzeptiert es ja Nazis auf der Sachebene. Und viel schlimmer es bricht das eigene Dogma von Worthülsen, Phrasen, Lügen, Diffamierungen und Hetze, ohne die es nicht lebensfähig ist.
    Nicht einschätzen kann ich freilich die Wirkung der Worthülsen wie; „das Thema ist komplexer“, wir wollen keine neuen Mauern und ähnliches Gesülze. Schließlich funktioniert das schon seit Urzeiten.

  111. 7berjer 17. Dezember 2017 at 07:48

    Oops der Post sollte eigentlich ein Kommentar zur Syrer_Schmonzette:

    – Waldorf und Statler 17. Dezember 2017 at 02:05
    Nicht nur das irgendwelche Helden-Syrer andauernd irgendwelche Wertgegenstände finden, sie retten auch !

    OT,-….Meldung vom 15. September 2017

    Flüchtling rettet Igel vor dem Verdursten ( Video im Link )

    Der junge Mann aus Syrien fand das Tier am Ende seiner Kräfte….
    “http://www.heute.at/community/leser/story/Fluechtling-rettet-Igel-vor-dem-Verdursten-58912165

    *******
    Wow, da wird wohl so manch ein Pfarrer_in in aller Frühe noch schnell seine Adventspredigt umschreiben, um schnell noch die ein oder andere Teddybär_in hinzuzufügen.

    boääääähhhhhhhh, schleimspurAusrutschgefahr !!!!!!!!!!!!!!

  112. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 22:22
    Der momentane und sich immer weiter verschlechternde Ist-Zustand ist für jedermann greif- und wahrnehmbar.
    So weit so gut.
    Nur wie geht es jetzt weiter?

    ——————————————————————–

    Nun das ist doch einfach:

    1. Zunächst geht es jeden Tag weiter in den Abgrund, wie bisher.
    2. das System kann natürlich versuchen den Untergang zu beschleunigen
    3. es kommt ein überraschender Crash
    4. es erhebt sich relevanter Bürgerprotest

    Am wahrscheinlichsten sind 1. und 2. Konkrete Verbesserungen kann die AfD nicht bewirken. Bis zu parlamentarischen Mehrheiten ist es mindestens 1 Jahr. Es sei denn die Regierung zerbricht vorzeitig, weil Irrsinn und Verbrechen vorzeitig bekannt werden. Ich meine auch während 1.und 2. wird es zu Problemen kommen.

  113. Es gibt ein Unterschied zwischen Nordkorea und Israel ist. In Nordkorea wird man bei der Ein- und Ausreise gesschoßen. In Israel nur bei der Einreise. Wäre Israel nicht so brutal dann hätte die Hamas tausend mal mehr Juden umgebracht. Außerdem räumte Merkel bei eine Diskusion mit Meuthen ein, Sie habe keine Wasserwerfer einsetzen wollen. Eine vergewaltige Frauen ist für Frau Merkel nicht soviel Wert wie ein unverletzte Flüchtling!

  114. @ Tomasio 17. Dezember 2017 at 00:18

    Ärzte und Psychologen haben dazu eine neue Diagnose: ethnokulturelle Paralyse
    ——————–
    Besten Dank!

    @ VivaEspaña 17. Dezember 2017 at 00:22
    Und was ich nicht verstehe, der doitsche Schlafsack steht doch auch gerne mitten in der Nacht auf, um den Billigflieger 06:00 h morgens in die sicheren Urlaubsländer Tunesien, Türkei, Ägypten etcpp.
    zu kriegen…
    —————-
    Bekannte fuhren um 4 Uhr zum Flughafen München, um den gebuchten Flug nach Ägypten zu erreichen.
    Ich hatte von der Tragödie schon mal berichtet, dass die Frau am 2. Tag auf die Intensivstation eingeliefert wurde, weil sie nach einem Spaziergang zusammengebrochen ist. War ca. 8 Tage auf der Intensiv und wurde mit einem Flug um 2 Uhr morgens begleitend von zwei Ärzten in das Klinikum nach Ingolstadt geflogen.
    Wegen dem schweren Durchfall verlor sie sämtliche Minderalien im Körper. Inzwischen ist sie auf dem Weg der Besserung.
    Ihr Mann flog am nächsten Tag zurück und die Maschine musste in Zagreb wegen zwei kranken Passagiere
    zwischenlanden.

  115. Es geht u. a. auch um den Gesichtsverlust. Unter gar keinen Umständen wird zugegeben, dass ein Fehler begangen wurde. Das übrige tut die EU mit ihren ständigen Forderungen nach muslimischen Frischfleisch und die UNO mit ihrem unsäglichen global compact. Die angebliche Verringerung der Armut auf Kosten der Europäer, vor allem der Dummdeutschen. Auch die Gesellschaft ist absolut lernresistent, das Wahlergebnis ist der beste Beweis. Das Gesschwafel von Wahlkatastrophe ist Unsinn.

  116. inspiratio 16. Dezember 2017 at 23:11

    Also als ich von der Realschule aufs Gymnasium wechselte hatte ich in der ersten Englisch Arbeit (1968) eine 6,4. Zwar hatte ich auf der Realschule eine 2, aber wie hatten ausgerechnet in Englisch 4 Jahre lang Lehrer die keine Disziplin halten konnten. Also war immer große Sause. 2 Jahre danach Direx konnten das nicht mehr retten. Aber zur Versetzung hatte ich dann schon eine 4 und dann gings weiter aufwärts.

  117. kitajima 16. Dezember 2017 at 23:23
    Hab heute gelesen, daß sich im Trinkwasser der deutschen Großstädte, eine hohe Konzentration von weiblichen Östrogenen befinden. Vielleicht liegts daran? “

    Da liegen Sie völlig richtig. Unsere Volksvernichter arbeiten an sämtlichen Stellen daran, unsere Gesellschaft zu schwächen. Erst kürzlich besagte eine Doku, dass Östrogene in der Kosmetik gar nicht nötig wären, weil man diese Produkte auch anders konservieren kann.

  118. Statt Grenzen dicht u. frachterweise die Invasoren auszuschaffen, wird nur noch an den Symptomen herumgedoktert: Reker-Armlänge u. Reker-Respekt-Strumpfbänder, MerkelLegos, Polizeibüdchen auf dem Berliner Alex(erhielt 1805 nach dem russischen Zaren Alexander I. seinen heutigen Namen. Wiki).

    Merkel Fatalismus nach außen: „Jetzt sind sie halt da!“
    Merkels Absicht: Wenn sie erst das sind, schafft sie keiner mehr aus.
    Eine Leitkuh, die ihre Herde in den Abgrund führt, hätte man früher entsorgt. Aber Merkel hat ja längst die Herde gewechselt. Sie macht jetzt die Leitkuh für die fremdkulturellen Invasoren.

    (Ich würde als erstes die Mazyek- u. Özoguzsippen abschieben.)

  119. @ alexandros 17. Dezember 2017 at 08:48

    Was haben Heiden in einer Kathedrale zu suchen?
    Werft dieses islamische Grobzeug hinaus! Die sind
    nicht christl. getauft, also hinaus mit ihnen! Oder
    dürfen Christen in Mekka u. Medina herumlaufen?

  120. Herr Seehofer wurde mit fast 84% als Parteichef bestätigt……
    Na dann, liebe CSU! Ab in den Untergang mit Bayern.
    Oder AFD wählen.

  121. Aber noch immer hält diese Regierung – besonders die Bundeskanzlerin – an der Mär fest, dass im 21. Jahrhundert keine Grenzen mehr gesichert werden können.

    Saudi-Arabien kann seine viele Tausende Kilometer lange Grenze komischerweise so gut schützen, dass kein einziger Flüchtling oder Asylbewerber hineinkommt, und auch kein Terrorist. Der Grund dafür sind deutsche Steuermillionen, Technologie und Ausbildung von Grenzschützern:

    Deutschland zahlte rund 2,5 Millionen Euro für die Schulung von Grenzschützern in Saudi-Arabien.

    Wachtürme mit Radarausrüstung, Wärmebildkameras und unterirdische Bewegungssensoren: Es ist eine der modernsten Grenzschutzanlagen der Welt, die Saudi-Arabien derzeit errichtet – mit deutscher Hilfe. Der Rüstungskonzern Airbus (früher EADS) liefert die Technik für das Zwei-Milliarden-Euro- Projekt. Weil High-Tech-Ausrüstung ohne gut ausgebildete Sicherheitskräfte aber wenig Nutzen hat, werden die Grenzschützer seit 2009 von Bundespolizisten geschult.

    https://pressefreiheit24.wordpress.com/2017/01/30/bundesregierung-baut-zaun-gegen-fluechtlinge-rund-um-saudi-arabien-und-entsendet-deutsche-polizisten/

    Das muss man sich mal vorstellen. Ein reiches Hochtechnologie-Land, das angeblich seine eigene Grenze nicht schützen kann (die 200 km zwischen Salzburg und der tschechischen Grenze würden schon reichen, darüber kamen und kommen fast 100 Prozent der Eindringlinge), unterstützt ein noch viel reicheres Land mit High-Tech und bildet dort die Grenzwächter aus, damit dieses Land unerwünschte Flüchtlinge und Asylbewerber – Glaubensbrüder aus seinem eigenen Kulturkreis – abhalten kann!

  122. Sorry, falsche Formatierung. Nochmal:

    Aber noch immer hält diese Regierung – besonders die Bundeskanzlerin – an der Mär fest, dass im 21. Jahrhundert keine Grenzen mehr gesichert werden können.

    Saudi-Arabien kann seine viele Tausende Kilometer lange Grenze komischerweise so gut schützen, dass kein einziger Flüchtling oder Asylbewerber hineinkommt, und auch kein Terrorist. Der Grund dafür sind deutsche Steuermillionen, Technologie und Ausbildung von Grenzschützern:

    Deutschland zahlte rund 2,5 Millionen Euro für die Schulung von Grenzschützern in Saudi-Arabien.

    Wachtürme mit Radarausrüstung, Wärmebildkameras und unterirdische Bewegungssensoren: Es ist eine der modernsten Grenzschutzanlagen der Welt, die Saudi-Arabien derzeit errichtet – mit deutscher Hilfe. Der Rüstungskonzern Airbus (früher EADS) liefert die Technik für das Zwei-Milliarden-Euro- Projekt. Weil High-Tech-Ausrüstung ohne gut ausgebildete Sicherheitskräfte aber wenig Nutzen hat, werden die Grenzschützer seit 2009 von Bundespolizisten geschult.

    https://pressefreiheit24.wordpress.com/2017/01/30/bundesregierung-baut-zaun-gegen-fluechtlinge-rund-um-saudi-arabien-und-entsendet-deutsche-polizisten/

    Das muss man sich mal vorstellen. Ein reiches Hochtechnologie-Land, das angeblich seine eigene Grenze nicht schützen kann (die 200 km zwischen Salzburg und der tschechischen Grenze würden schon reichen, darüber kamen und kommen fast 100 Prozent der Eindringlinge), unterstützt ein noch viel reicheres Land mit High-Tech und bildet dort die Grenzwächter aus, damit dieses Land unerwünschte Flüchtlinge und Asylbewerber – Glaubensbrüder aus seinem eigenen Kulturkreis – abhalten kann!

  123. Warnung!!!! Glaubt keiner einzigen Zahl, keiner Aussage. Die Misere und der Rest der Volksfeinde plärrt nicht nur dumm daher, die manipulieren, lügen, fälschen sinnbefreit, aber mit Plan. Ziel ist einzig, die Vernichtung von Land und Volk. Ich bete für den Tag des Zorns und habe eine intensive Vorstellung von der Antwort auf die Verbrechen der kriminellen Brut.

  124. Lest doch erst einmal ein Geschichtsbuch, bevor ihr solchen Unsinn über die Schlacht an den Thermopylen immer wieder neu schreibt. Es waren 2 Millionen, nicht 30 Tausend Perser.

  125. https://www.nzz.ch/wirtschaft/merkel-und-macron-wollen-bis-maerz-eine-gemeinsame-linie-zur-waehrungsunion-finden-ld.1340135

    CDSU und SPD schinden ja Zeit ohne Ende; Koalitionssondierungen erst im neuen Jahr. Wahrscheinlich wollen die noch so viele Entscheidungen wie möglich zugunsten ihrer bürgerfeindlichen Ziele durchsetzen.
    Glücklicherweise steht jetzt in Österreich eine rechte Regierung. Früher oder später werden wir hier in Deutschland sowas auch haben.

    ZDF Teletext feiert heute wieder Weihnachten mit „wünsch-dir-was“-Nachrichten, die die Dummdeutschen weiterhin „überzeugen“ und schläfrig halten sollen: angabegemäß unter 200.000 Migranten in 2017 und Briten-Mehrheit für EU-Verbleib. Ich befürchte, über die Feiertage werden die uns ein Bombardement „bescheren“ an Nachrichten, die uns weiter zutiefst verdummen und schläfrig halten sollen.
    Aber der Weihnachtsfriede muss nicht zwangsläufig von „guten“ Nachrichten her kommen. Die Hoffnung, dass der Widerstand irgendwann fruchten wird, ist viel aufbauender.

  126. Nehmen wir mal an, bei der letzen Wahl zur Volkskammer (ich glaube, sie fand nur ein halbes Jahr vor dem Fall der Mauer statt und die Einheitsparteien erhielten 99% der Stimmen) hätte die damalige Oppositionsbewegung teilnehmen dürfen und wäre anschließend mit 80 von 500 Abgeordneten ins Parlament eingezogen.
    Wie wäre es wohl dann in der DDR Volkskammer zugegangen?

  127. Erst wenn der arische Rotweingürtel arabisch wird, werden die dort schon länger lebenden linksgrünen Dreckschweine Gauland zustimmen. Dann allerdings wird ihnen niemand mehr helfen können.

  128. n § 16 (2) AsylG ist nachzulesen, dass einem Ausla?nder die aus einem sicheren Drittstaat (§ 26a) einreisen, die Einreise zu verweigern ist, wobei nach § 11 UZwG schlimmstenfalls auch der Schusswaffengebrauch in Betracht zu ziehen ist.

  129. Locus macht sich Sorgen

    Es sei der beantragte Rechtsbruch der AfD und zitiert FDP Strasser im Bundestag kein „Flüchtling“, er meint Migrant, darf zurückgewiesen werden. Sein Chef, FDP Lindner war im Wahlkampf noch der Meinung
    „Es gibt kein Menschenrecht, sich seinen Standort auf der Welt selbst auszusuchen“

    Aber das war nur im Wahlkampf. Es wird deutlich, die FDP ist die alte Umfallerpartei und deswegen nicht wählbar. Kaum sitzen sie an den Fleischtöpfen wird die Rolle rückwärts gemacht.

    Ich kann da nur dem RA Eser folgen, der in einem Rechtsblog schreibt:

    Völlig legitime Kontrollen illegaler Straftäter, die sich des Verstoßes gegen Paragraph 95 AufenthG strafbar gemacht haben (oft auch verharmlosend als „Flüchtlinge“ bezeichnet und den Grundsatz auszuhebeln, dass nur der erste sichere Vertragsstaat der Genfer Flüchtlingskonvention für das Asylverfahren und ggf für die Asylgewährung zuständig ist, ist der Sündenfall, der dazu führt,
    – dass Menschen die halbe Welt bereisen, um sich das beste Sozialsystem auszusuchen,
    – dass langfristig ein Wettbewerb zum Abbau dieser Sozialsysteme stattfinden wird,
    – dass Menschen fern ihrer Heimat im Mittelmeer ertrinken und
    – dass Frauen und Kinder von den wohlhabenden Männern, die sich die Kosten der Schlepper leisten können, im Stich gelassen werden.
    Wenn eine Generalanwältin diesen Sündenfall manifestiert, so ist dies keine humane sondern eine zutiefst rechtswidrige, menschenverachtende und die EU zerstörende Entscheidung. Man kann nur hoffen, dass der EuGH diesen Irsinn nicht auch noch mitmacht, andernfalls ist allen EU-Staaten mit (noch) funktionierendem Wirtschafts- und Sozialsystem zu raten, dem Beispiel des Heimatstaats der Generalanwältin zu folgen und aus dieser Union der Recht- und Gesetzlosen auszutreten.

    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/eugh-urteil-c9-16-identitaetskontrolle-bundespolizei-grenze-eu-recht/

  130. Da habe ich mich heute Morgen nach einer längeren Pause mal wieder hingesetzt und zur Unterhaltung bei meinem Milchkaffee und meinem Honigcroissant den Laptop angemacht: „Mal sehen, was PI Neues weiß“. Nachdem mir in der letzten Woche einiges verdammt gut gelungen ist – und zwar zusammen mit meiner Familie – und ichtrotz Rückenschmerzen so richtig mit mir zufrieden bin, werde ich als Erstes mit bildzeitungsgroßen Lettern mit der Mitteilung begrüßt, dass ich eine dumme Sau bin: „Grenzenlos dämlich: Deutschland!“ Vielen Dank auch. Ich meine, der Boden kann ja nicht gemeint sein, wer also soll „Deutschland“ sein wenn nicht die Deutschen? Ich BIN nun mal Deutsche, meine Familie auch, die anderen Leute, die ich mag und achte, ebenfalls… und wir sind NICHT DÄMLICH.

    Natürlich ist es schlecht, dass die Grenzen offen sind, natürlich gibt es eine Mehrheit, die es ohne ätzenden Selbsthass hinnimmt und natürlich gibt es auch eine winzige Mindeheit, die so nachhaltig verstrahlt ist, dass sie es aktiv begrüßt. Aber weder diese Mehrheit noch diese Minderheit haben es VERURSACHT. Die Politik öffnet nicht aus dem Grund die Grenzen, weil sie sich verpflichtet fühlt, Teddybärenwerferinnen den Willen zu erfüllen. Sie tut es, weil sie feindselig gegenüber Deutschen ist.

    Jetzt weiß ich wenigstens wieder, warum ich – unter anderem – die Pause gemacht habe: Ich habe diesen ätzenden Selbsthass und die Beleidigerei meines Volkes satt bis obenhin. Und das alles nur aus dem Grund, weil man zu faul oder zu feige ist die Ursachen für die Tragödie, die uns heimsucht, zu erkunden, oder weil man das vorsätzlich bei anderen verhindern will. Nun gut, ich habe anderen Lesestoff genug, aber es wirkt viellleicht auch nicht gerade anziehend auf gerade erwachende Landsleute, wenn sie als erstes das Foto eines AfD-Politikers zusammen mit einer Beleidigung – dazuhin noch einer unzutreffenden – begrüßt werden (und die Kommentare habe ich mir erst gar nicht angetan).

  131. „Der momentane und sich immer weiter verschlechternde Ist-Zustand ist für jedermann greif- und wahrnehmbar.
    So weit so gut.
    Nur wie geht es jetzt weiter?“

    Weiter so!
    Auf dass die Schrift erfüllt werde.
    Anders als durch den unausweichlichen ganz großene Knall werden die Schmarotzer, Verbrecher sich nicht in ihre Einzelteile auflösen, dazu kleben sie zu sehr an ihren Sesseln.

    Immerhin!
    Ich war noch nie für Halbherziges.
    Wenn schon, dann richtig,
    oohstännich

  132. Wenn Gauland gehört werden will, muss er (leider) immer einen Boateng in seine Rede einbauen. Oder einen Ötzi.

  133. @Tomasio 17. Dezember 2017 at 00:18
    …die geistige Erkrankung der Deutschen ist grenzenlos….da politisch gefördert…

  134. InflectionPoint
    17. Dezember 2017 at 00:24

    Katia Riemann, die Deutsche mit deutschen Eltern unerträglich findet, wurde in Kirchweyhe geboren?

    Dort also, wo Daniel Siefert von einem Rudel von Hartz IV-Mohammedanern zu Tode getreten wurde!

    Katja, du linksgrün-perverses Dummerchen, was unterscheidet deine Menschenverachtend von denen der Nationalsozialisten?

    Wie viele Kirchweyher möchtest du denn noch von Mohammedanern ermorden lassen?

  135. http://derstandard.at/2000070505945/regierungsprogramm-oevp-fpoe-kurz-strache-asyl

    In dem Artikel geht es um Verschärfungen im Asylrecht (Geld und Handys (!!) abgeben, Sachleistungen statt Bargeld, Reduzierung der entsprechenden ärztlichen Schweigepflicht, etc.). (Textpassagen rüber zu kopieren unterlasse ich jetzt, weil mein Computer gerade spinnt und und bereits kopiertes wieder löscht.)

    Solche Verschärfungen im Umgang mit Invasoren und am liebsten noch weiter gehendere wünsche ich mir auch in Deutschland. Wir werden sowieso nachziehen müssen, weil wohl eine Massenwanderung von österreichischen Migranten nach Deutschland einsetzen wird.
    Evtl. hat das Zeitschinden von Murksel, de Misere und Co. ja auch damit zu tun.

  136. Lieber Herr Bartels,

    habe zwar nach wie vor Probleme mit Ihrem Schreibstil. (Kann nicht so gut mit Boulevard-Stil).
    Das ändert hingegen nichts an der inhaltlichen Zustimmung.

  137. Diese Neger (siehe Video) sind ultra-perverse Schmarotzer, statt dass sie zufrieden sind, dass sie hier in Frieden leben, fordern sie auf unseren Marktplätzen, die totale Beseitigung aller Grenzen von uns (No Border no Nation), dass heißt, alle Gesetze die die Hindernisse dafür bilden, dass sie ihre ganzen Schmarotzersippen aus Afrika nachholen können sollen beseitigt werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=rnUlcQHjcy4

    Das ist eine Unverschämtheit, die kommen in unser Haus und wollen die Regeln derart bestimmen, dass bald dereb Anhang über das Leben in unserem Haus (Deutschland) bestimmt.

    Zuhause müsste dieses Schmarotzerpack einer ehrlichen Arbeit nachgehen und das eigene Land aufbauen, was anstrengend wäre, hier bei uns liegen diese Neger bequem mit ungewaschenen linken Antifa-Schmarotzern in der Hartz4 Hängematte und stellen immer dreistere Forderungen an die deutsche Gesellschaft.

    Akteure wie Mission Life Line aus Dresden sorgen dafür, dass sich immer mehr dieser unverschämten Bittsteller, sowie Mörder, Räuber, Vergewaltiger und Terroristen aus den barbarischsten Regionen dieser Welt in unseren Städten breit machen und den Horror der Gesetzlosigkeit ihrer eigenen Länder in unser Leben bringen.

    http://www.mdr.de/sachsen/dresden/mission-lifeline-wehrt-sich-gegen-sogenannte-identitaere-100.html

    Die Politiker die dies zulassen gehören zum Teufel gejagt!

  138. bescheuerte 17. Dezember 2017 at 10:01

    Die Verschärfungen des Asylrechts, die ÖVP und FPÖ planen, sind sicherlich positiv für Österreich, aber schlecht für Deutschland. Denn wenn die sich die bislang komfortablen Bedingungen für „Flüchtlinge“ im österreichischen Sozialstaat verschlechtern, werden die sich eben ein neues Schlaraffenland suchen. Deutschland liegt ja gleich in der Nachbarschaft.

  139. Gut, Herr Gauland! Jetzt dürfte es auch der Dümmste verstanden haben!

    Alle die dort sitzen und so beklemmt dreinschauen wissen nach dieser Rede, dass sie die Bevölkerung so nicht weiter „verarschen“ können!

    Diese Rede ist die wichtigste Rede, die schon vor 2 Jahren, als die Teddybären durch die Luft flogen und die Invasion noch vor der Tür stand, hätte gehalten werden sollen! Nicht auszudenken, die AFD wäre nicht im BUNDESTAG angekommen, dann würde es hier gerade so weiter gehen!

    Es ist schon ungeheuerlich mit welcher Dreistigkeit (rechtswidrig entgegen unserer Verfassung) man den beschränkten Leuten versucht glauben zu machen, Grenzen könnten nicht geschützt werden! Auf einmal! So etwas Verrücktes hat es in der Weltgeschichte zuvor noch nicht gegeben! Beachtenswert ist auch mit welchen brutalen Mitteln man Polen und Ungarn, die ihre Grenzen erfolgreich schützen, zu Leibe tritt!

    Man muss sich in dem Video nur die Gesichter Maas und de Maizière ansehen, dann weiß man, wie beliebt sich Herr Gauland macht, die an Unverfrorenheit nichts zu wünschen lassenden Lügen konzeptzerstörend aufzudecken!

    Die AFD unser einziger Halt in Deutschland!

  140. Die ganzen kriminellen Grabscher aus Negerien und Orientalistan sind immerhin wenigstens für Besucher evangelischer Kirchentage gleichbedeutend mit dem Jesuskind – denn warum sonst plärrten die so gern „macht weit das Tor“?

  141. Hoffnungsschimmer 17. Dezember 2017 at 09:01

    Herr Seehofer wurde mit fast 84% als Parteichef bestätigt……
    Na dann, liebe CSU! Ab in den Untergang mit Bayern.
    Oder AFD wählen. “

    Meine Stimme bekommt die CSU nie wieder. Söder ist doch genau so ein Heuchler. Sagte er doch gestern: Unsere Prägung ist christlich abendländisch. Wie kann man dann die Homo-Ehe und die Islamisierung mittragen? Echte Christen hetzen auch nicht gegen unbescholtene Andersdenkende.

  142. @Nuada 17. Dezember 2017 at 09:37

    Schön das man Dich hier wieder sieht.

    „Ich habe diesen ätzenden Selbsthass und die Beleidigerei meines Volkes satt bis obenhin.“

    Ja, aber das ist nun leider mal das tägliche Brot mit dem wir es zu tun haben.

    „Und das alles nur aus dem Grund, weil man zu faul oder zu feige ist die Ursachen für die Tragödie, die uns heimsucht, zu erkunden, oder weil man das vorsätzlich bei anderen verhindern will.“

    Aber des wegen stellen wir uns doch dagegen. Einer unseren ganz besonderen Eigenschaften ist die dass wir schlechte Laue (negative Energie) als Antrieb für Erschaffung guter Sachen (positive Energie) nutzen können. Das ist der Grund warum wir immer weitermachen. Wir sich doch schon auf dem Weg zum Guten.

    Hier das Bild ist für Dich:
    https://www.google.com/search?client=firefox-b&biw=1280&bih=873&tbm=isch&sa=1&ei=JDY2WpGePIrZwQKApIewBg&q=kloster+weltenburg+herbststimmung&oq=kloster+weltenburg+herbststimmung&gs_l=psy-ab.3…4672.11534.0.12081.15.15.0.0.0.0.113.1327.13j2.15.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.3.311…0j0i24k1.0.nIpppxh0g1k#imgrc=_3hHwHYsvH1z6M:

  143. Wer braucht eigentlich diese senile, selbstverliebte, natürlich „fehlerfreie“ alte Dame namens Merkel noch? Mit endlosen Worthülsen versucht sie, sich noch über Wasser zu halten, gestützt von zahllosen Speichelleckern und -leckerinnen. Aber diese Person kann einem nur noch leid tun, wenn man das Unheil, das sie angerichtet hat außer acht läßt. Das jedoch fällt schwer und darum sollte ein Tribunal ähnlich dem gegen Honecker, Krenz, Mielke und Co. zeitnah ins Leben gerufen werden. Richter und Gerichte gibt es reichlich Deutschland, die darauf warten, endlich wieder Stütze eines funktionierenden Rechtsstaates zu sein. Man beachte im obigen Film die Nachdenklichkeit des Herrn de Maiziere ab 2:56!
    Einen hoffnungsvollen 3. Advent wünsche ich allen Patrioten hier!

  144. @ blumenkohl 17. Dezember 2017 at 10:30
    Der Link funktioniert nur zum Teil. Es ist das erste Bild oben links.

  145. 2018 Vermutliche, „Allumfassende Aufgabe der Arbeitnehmer Beschränkung und Restriktionen in der Arbeitswelt“, in der Bundes Republik.
    Viel Spaß für alle Arbeitnehmer und ein „sorgenfreies“ leben in der Zukunft.

  146. Das Grauen, das blanke Grauen .
    Diese Willkommenskultureuphorie, die weibliche!
    Sollen sie mit ihren Fickolanten glücklich werden…

  147. bescheuerte 17. Dezember 2017 at 10:01

    http://derstandard.at/2000070505945/regierungsprogramm-oevp-fpoe-kurz-strache-asyl

    In dem Artikel geht es um Verschärfungen im Asylrecht (Geld und Handys (!!) abgeben, Sachleistungen statt Bargeld, Reduzierung der entsprechenden ärztlichen Schweigepflicht, etc.).

    Wenn die neue österreichische Regierung dieses Vergrämungsprogramm für eindringende Sozialschnorrer umsetzt, dürfte sich die Masseninvasion nach Deutschland entsprechend verlagern.

    Die nächsten Monate dürften daher interessant werden, da inzwischen die Rechtsbrecherin wohl nur noch den Niederländer Ruthe, der sieben Monate für eine Regierungsbildung brauchte, als ihren Gefolgsmann zitieren kann. Selbst der Heilsbringer Macron will doch keine Invasoren mehr aufnehmen, seine tatsächlichen Mickerzahlen von Aufgenommenen sprechen eine klare Sprache.

    Und der ehemalige Merkel-Adlatus Tusk steht für Merkels Pläne auch nicht mehr zur Verfügung, er bilanzierte das völlige Scheitern von Merkels Pressionen in der Flüchtlingspolitik und er bereitet sich wohl als Pole auf weitere Aufgaben der Visigrad-Gruppe zusammen mit Österreich vor.

  148. Ein großer Fortschritt ist es, dass die AfD jetzt im Bundestag ist.
    Sie sollte sich nicht zu billig verkaufen.

  149. Nuada 17. Dezember 2017 at 09:37

    Ihrer Einlassung kann ich nur beipflichten.
    „Deutschland hat fertig“, „Doofmichel“, „wer hier bleibt ist selbst schuld“ etc. liest man hier häufiger als je bei „linksunten“.

  150. 450 Euro – extra – steuerfreie FRESSZULAGE (!) Das ist – mehr – als dieses Jubeperser-Pack der eigenen, darbenden Bevölkerung, die – arbeitslos – gekündigt, rationalisiert oder wegfusioniert wurden,oder krankheitsbedingt erwerbsunfähig ist, als „Hartz 4 oder GRUSI – als menschenwürdiges (?) – Fresspaket“ monatlich zugesteht, und aus diesem „FRESSPAKET für BürgerINNEN“ müssen diese auch noch die STROMRECHNUNG, die TELEFONKOSTEN und das TICKET für den ÖPNV „finanzieren“…………das – zur Erinnerung – soll hier noch einmal – fresspaket-anlassbezogen – festgehalten werden.

    Viele dieser BETROFFENEN haben jahrzehntelang hart und pflichtbewusst gearbeitet (!), sowie Steuern und Sozialabgaben abgedrückt, wie jeder andere auch.

    Und jetzt? Bekommen Millionen Pseudo-„Flüchtlinge“, FickiFicki-Suchende, Asyl-Schmarotzer und „Identitäten-Vervielfacher“ diese „GRUSI“ ohne jemals einen Cent eingezahlt zu haben, ohne jedes Bleiberecht, ohne jede Arbeitsperspektive, ohne jeden „Integrations“-Willen, ohne irgend etwas………

    DANK dem widerwärtigen Club der „FRESSPAKETE-sich-GENEMIGENDEN“ (!) EKELHAFTER geht es nicht mehr (!)

    Der BLITZ soll das PACK beim SCH…………..treffen, möglichst bald (!)

  151. Noch ein Zitat von Gold Meir: „Wenn es Frieden gibt, werden wir den Arabern vielleicht noch rechtzeitig verzeihen können, dass sie unsere Söhne getötet haben. Aber es wird schwieriger für uns sein, ihnen zu verzeihen, dass sie uns gezwungen haben, ihre Söhne zu töten.“

  152. Ottfried Fischer fordert zum Kampf gegen die AFD

    „Und das fordere ich vom Humor!“, lobte der gelobte Fischer seinerseits Kerkeling. Und forderte im Rollstuhl auf der Bühne sitzend und mit Bezug zur AfD seine Kollegen auf: „Bezieht Stellung, wehret den Anfängen, zeigt Haltung!“

    Darauf erhob sich der ganze Saal klatschend … Comedy der Gehirnkranken.

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-der-deutsche-comedypreis-2017-der-deutsche-comedypreis_id_7777188.html

  153. Was Herr Gauland mit all seine Erfahrung bis hierher geleistet hat, ist gewaltig.
    Der mangelnde Respekt wird den anderen noch leid tun.

  154. Was Herr Gauland mit all seine Erfahrung bis hierher geleistet hat, ist gewaltig.
    Der mangelnde Respekt einiger Abgeordneter wird den anderen noch leid tun.
    Man sollte ein Mindestalter für Abgeordnete einführen. Wie beim Bundespräsidenten.

  155. „Und so meine Damen und Herren gebiert ein illegaler Akt den nächsten.“ Das hat gesessen. Brilliante Rede von Dr. Alexander Gauland, AfD

    Da haben die Damen und Herren auf der Regierungsbank aber rote Ohren gekriegt.

  156. Gauland ist der sympathischste,authentischste Politiker.Quasi der konservative H.Schmidt, eine veritable Autorität.

  157. bona fide 17. Dezember 2017 at 11:20
    Ottfried Fischer fordert zum Kampf gegen die AFD

    „Und das fordere ich vom Humor!“, lobte der gelobte Fischer seinerseits Kerkeling. Und forderte im Rollstuhl auf der Bühne sitzend und mit Bezug zur AfD seine Kollegen auf: „Bezieht Stellung, wehret den Anfängen, zeigt Haltung!“

    —————————————————–

    Das ist ein nicht zu unterschätzendes Trumpf-As des Kartells. Ich habe grade auf WDR2 gehört deMaiziere habe der nöchsten Regierung einen „Antisemitismus-Beaufragten“. Das ist ein extremst skrupelloses, verbrecherisches, kriminelles Kartell, dass die neusten islamischen Auswüchse gegenüber Juden dazu nutzen wird nun eine Hetzjagd gegen die angeblichen rechten Antisemiten zu veranstalten und natpröich gegen die AfD als deren Stichwortgeber. Ich kann nur jedem AfD-ler empfehlen sich auch bei berechtigten Äußerungen bei allem was auch nur entfernt „Juden“ betrifft absolut zurück zu halten. Am besten auch das Wort Jude nicht in positiven (auch nicht zu deren Schutz) Zusammenhängen benutzen.

  158. @18_1968 17. Dezember 2017 at 10:48

    Zu dem Zitierten:
    „Deutschland hat fertig“

    Nein hat es noch lange nicht.
    Dafür das man uns seit 1914 mit 10 Jahre Krieg, zweimal mit je 2 Jahren Hungerblockade und seit 72 Jahre mit psychologische Kriegsführung bekämpft stehen wir immer recht gut da.

  159. INGRES 17. Dezember 2017 at 11:32

    …. deMaiziere habe der nächsten Regierung einen „Antisemitismus-Beaufragten“ empfohlen.

  160. Gabriel zeckt sich jetzt auch an das Heimat- und Leitkulturthema ran. Nicht das Spezialgebiet von Stegner und Konsorten.

  161. Man sieht es doch an den Bürgschaftsgebern, die massenhaft Moslems einfliegen ließen. Wenns ans eigene Geld geht und die Bürgschaft eingelöst wird, wollen sie sogar ihr „Schützlinge“ wieder zurück nach Arabien schicken 🙂 🙂 🙂

  162. Da fehlen einem die Worte. Ich zitiere:

    „Die Berliner Linke-Vorsitzende Katina Schubert hat Innensenator Andreas Geisel vom Koalitionspartner SPD wegen der Abschiebung einer albanischen Familie mit drei Kindern scharf kritisiert.

    Die Familie war mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen und abgeschoben worden. Vier Zivilpolizisten hätten 3 Uhr geklingelt und sie abgeholt, berichtet die B.Z.“

    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-abschiebung-familie-albanien-kritik-haertefall-402161

    Hallo? Wenn Deutsche in den Urlaub fliegen, da müssen sie auch so zeitig raus, denn der CheckIn ist auf einem Flughafen obligatorisch. Man kann ja nur erahnen, was diese dumme Linke sich für eine „Rückkehr deluxe“ für ihre Asylmissbraucher wünscht. Vermutlich 10 Uhr wecken, Frückstück, 13 Uhr die Stretchlimousine, noch mal schnell zum EuroEddy mit den Kids und dann ab zum Heimflug. Geht´s noch? Normalerweise gehört sowas auf den LKW gepackt oder in den Zug gestopft und 2h später hinter der deutschen Grenze entladen. 2 belegte Brötchen, eine Flasche Mineralwasser, eine Karte, Kompass und ein „Tschüss, lasst euch hier nie wieder blicken.“ (Warnschuss muss nicht zwingend sein.) Das war´s! Da werden auch keine 3.000 Euro „Rückkehrprämie“ gezahlt. Das Geld könnten sich Deutsche als Prämie verdienen, wenn sie Illegale an der Grenze aufgreifen und der Bundespolizei übergeben. In dem Fall würde diese Prämie nämlich als Einkommen sogar versteuert und an den Staat zum Teil zurückfließen.

    Ich hab so richtig Lust, mal 4 Jahre als deutscher Innenminister zu wirken. Deutschland würde sich verdändern. Drastisch. Und ihr würdet euch alle mit mir freuen.

  163. @OMMO 17. Dezember 2017 at 11:23

    Hier haben wir ein schönes Beispiel für die Funktion der AfD.

    „Und so meine Damen und Herren gebiert ein illegaler Akt den nächsten.“

    Das will der AfD-Wähler doch hören dafür hat er sie gewählt damit es sich dann mit einem:

    „Da haben die Damen und Herren auf der Regierungsbank aber rote Ohren gekriegt“

    zufrieden zurück legen kann.

    Die Funktion der AfD in diesem Demokratiezirkus ist es auf dem „Putzzuhauen“ nicht mehr und nicht weniger. Davon gehen die Invasoren leider nicht weg.

  164. Wer sich heute um 20.15 vom zwangsfinanzierten Verblödungsfunk verarschen lassen will, sollte sich den Tatort antun. Die TV Spielfilm aus dem Haus Burda ist schon ganz dolle aufgeregt….

    „Achtung, Nina! Die Schonzeit für Nazis ist vorbei.“ Hass-Posts im Internet machen die rechtspopulistische Spitzenpolitikerin Nina Schramm (schön aasig: Anja Kling) nervös. Das Gesicht der Partei scheint vom „linken Mob“ bedroht. Falke (Möhring) und Grosz (Weisz) sollen sie nun schützen. Bald darauf detoniert tatsächlich eine Autobombe, Schramms Mann kommt dabei ums Leben. Rasch verbreiten alternative rechte Nachrichtendienste, dass linke Autonome die Tat begangen haben. Die Spur führt zu Vincent (Jordan Dwyer) und Paula (Sophie Pfennigstorf), die sich auf einer Antifa-Demo kennengelernt haben…
    Demagogie, Doppelmoral, Verunglimpfung von „Systemparteien“: packend, wie hier die Arbeitsweise der „wahren Vertreter des Volkes“ entlarvt wird. Provokanter Politthriller auf der Höhe der Zeit.

  165. Da hat ein Richter endlich mal ausgesprochen was viele denken.
    Es beginnt, ein Ruck durch Deutschland zu gehen. AfD wirkt!

    derwesten.de: „Wenn es hier so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?“ – Satz eines Richters zu libyschem Intensivtäter hat Folgen

    Etliche Dankesschreiben für Richter Zantke
    Die „Freie Presse“ berichtet nun, dass der Richter Zuspruch aus ganz Deutschland erhalte. Das Amtsgericht könne sich vor Zuschriften und E-Mails kaum retten – allen voran Dankesschreiben und Sympathiebekundungen . Sprecherin Sibylle Peters sagte der Zeitung: „In diesem Ausmaß hatten wir das noch nie. Das ist völlig neu.“

    freiepresse.de: Medienrummel um Zwickauer Richter
    Stephan Zantke hat einem angeklagten Asylbewerber die Leviten gelesen. Jetzt redet die ganze Republik darüber.

  166. Benjamin Strasser, FDP, macht für den Mauswanderer gleich die Blutgrätsche an Gauland: “Ein Grenzschutz wäre (an Deutschlands Grenzen) auch gar nicht gewährleistet, da muß Frontex ran … Die Flüchtlingsfrage muß europäisch gelöst und gesteuert werden …

    Das ist so falsch nicht. Den gesamten europäischen Raum zu schützen und das so früh wie möglich, ist wesentlich effektiver als einzelstaatliche Lösungen. Ich würde aber sagen, der beste Schutz wäre, die Fluchtursache zu bekämpfen, nämlich die Rundumversorgung und Kuschelbehandlung abzuschaffen.

    Ulla Jelpke, die längst so verwelkt wirkt, wie die SED-LINKE seit 68 Jahren ist, wäscht AfD-Gauland dann richtig die Rübe: Da kommen Tausende Schutzsuchende im Meer um … Schon mal was von Freizügigkeit gehört? … Die Bundeswehr ist keine Hilfspolizei … Sind die Menschen, die aus Eritrea über Libyen kommen, keine Flüchtlinge? … Sie (Gauland) schüren perfide Ängste um unsere Sozialsysteme … Die wahren Schuldigen sind die Banken und Konzerne …

    Ich habe schon nach der Wahl gesagt, dass die AfD viele Stimmen verschenkt hat, weil so kein echtes Wahlprogramm für soziale Fragen hat. Das Feld, sollte sie nicht den Linken überlassen.

  167. Mortran 17. Dezember 2017 at 09:17
    Lest doch erst einmal ein Geschichtsbuch, bevor ihr solchen Unsinn über die Schlacht an den Thermopylen immer wieder neu schreibt. Es waren 2 Millionen, nicht 30 Tausend Perser.

    Diese Zahlen sind alle nicht gesichert. Gegen das Millionenheer spricht die Logistik. 2 Mio Infanteristen und Kavallerie im Kampfeinsatz zu versorgen ist auch heute eine fette Nummer.

  168. @Babieca 17. Dezember 2017 at 03:01

    Wo wir hier schon bei einer Stellendiskussion sind: Die AfD sucht für ihre Bundestagsfraktion in Berlin einen Bundessprecher.

    […]

    Wer kann neben dem 100 % erfülltem Sachprofil das mediale Dauerfeuer so souverän und dickfällig – denn das ist wichtig – wie ein Meuthen handhaben? Und wer – darf man nicht unterschätzen – sieht auch noch so gut aus, daß er die zu erwartenden ad hominem-Attacken lässig pariert? Und wer paßt optisch in den AfD-Bundesvortand?

    Ich bin echt am Überlegen… 😉

  169. Die AfD trägt aber Mitschuld, weil sie nicht definiert was Grenzkontrolle eigentlich bedeutet. Viele meinen es handelt sich um richtige Kontrollen am Grenzübergang mit langen Staus und Passkontrollen. Grenzen schließen bedeutet vor allem die grüne Grenze zu überwachen, dort ist doch die große Gefahr das Illegale rein kommen. Das wissen und verstehen viele nicht. Am Grenzübergang direkt reicht doch selektives kontrollieren. Wenn eine Deutsche Familie aus dem Urlaub kommt braucht man doch nicht kontrollieren, die haben doch keine Illegalen im Kofferraum. Und wenn mal ein Links/Grünes Pärchen was anderes machen sollte ist das kein Weltuntergang. Das sind dann vielleicht 300 Fälle im Jahr.

  170. Blue02 17. Dezember 2017 at 10:05

    OT: ich hatte doch gesagt ich hätte mal begründet, dass die westliche Rolle der Frau die natürliche sei (durch den Feminismus ja teilweise außer Kraft gesetzt), der Westen daher erfolgreicher ist (u.a. deshalb) aber es mir entfallen sei.
    Nun vorhin auf dem Rad fiel es mir wieder ein. Der Natur gemäß ist es, dass Frauen die besten Gene wählen und diese zur Fortpflanung bringen, Dazu müssen Frauen die freie Wahl haben. Und das gewährleistet der Westen. Natürlich werden Frauen dem oft nicht gerecht, aber es ist erheblich besser als im Islam. Daher ist die westliche Gesellschaft dem Islam zunächst haushoch überlegen. Offensichtlich hat diese Freiheit aber mittlerweile zum Mißbrauch geführt, so dass diese Freiheit eben maßgeblich am Untergang mit beteiligt ist.

  171. Tomasio 17. Dezember 2017 at 00:18
    Die psychisch Kranken Ärzte und Psychologinnen sollen endlich ihre Fresse halten, statt fachfremd herumzudiagnostizieren.

  172. OT

    grenzenlos dämlich wird es heute auch beim TATORT auf DDR I. Freue mich schon auf Martin Sellners Kommentar dazu. Willkommen in der DDR 2.0.

  173. Ein krankes Staatsgebilde, das 6 Mio Asylmänner gerufen hat, mit einer psychisch Kranken an der Spitze.
    Widerlich wie Hunderte KlatschbuntPsychologinnen Jungweiber die Asylbetrügermänner bejubelt haben.
    Nessuno senza culpa.

  174. #Frau Holle 12.09

    Mit Verlaub: Den von Ihnen „diagnostizierten Ruck“ kann ich nirgendwo erkennen…….
    Dieser – besagte – „Richter-Darsteller“ hat übrigens – vor Ort – einen ganz anderen „Ruf“, als
    sie es – vermutlich – für „gemeinwohlfördernd“ erachten würden…..

  175. Fällt mir gerade ein: Im Zusammenhang mit der Gauland-Rede, und der dadurch „neu entfachten“ Grenzsicherungs-„Diskussion“, habe ich folgende „Wortmeldung“ gelesen:

    „Wie will man die Grenze denn sichern? Was machen wir, wenn „Migranten“ GEWALTSAM die Sperren durchbrechen? Soll dann GESCHOSSEN WERDEN ?“

    Meine Antwort:

    Lieber – „debattenbereichernder“ (vermutlich linksgrünversiffter und/oder pädo-pseudo-christlicher Teddybär-Weitwurf-Rekordhalter) „Mitbürger_IN:

    JA KLAR (!), und zwar mit ALLEM, was – irgendwie – geradeaus oder – notfalls – auch um die Ecke schießen kann (!) Oder haben Sie einen Selbstmord-Fetisch (?)

  176. Nuada 17. Dezember 2017 at 09:37

    Die Wahrheit ist meist nicht schön, aber trotzdem muss sie gesagt werden. Ganze 12,6% der deutschen Bevölkerung haben die AfD gewählt, obwohl es in Deutschland an allen Ecken und Enden brennt. Man weiß ja gar nicht, wo man bei den ganzen Missständen (Massenmigration, Rentenniveau, Nullzinspolitik, Ausländerkriminalität, Terrorismus, Pflegenotstand, explodierende Mietpreise usw.) anfangen soll. Trotzdem macht die Mehrheit der Bürger trotz Unzufriedenheit immer noch ihr Kreuz bei den Volksverräterparteien.
    Ein Teil des Volkes begrüßt sogar die eigene Abschaffung und bezahlen müssen wir sie auch noch. So was kann man wirklich nur als dämlich bezeichnen. Übrigens, das ganze Ausland lacht schon über uns.

  177. INGRES 17. Dezember 2017 at 12:46

    Der Natur gemäß ist es, dass Frauen die besten Gene wählen und diese zur Fortpflanung bringen, Dazu müssen Frauen die freie Wahl haben. Und das gewährleistet der Westen.

    Ja. Die „freie Partnerwahl“ ist etwas ganz Wesentliches der Evolution. Und genau deshalb eine der mörderischsten Umtriebe der Menschheit, also der Evolution. Und deshalb hat der Islam die freie Partnerwahl ausgeschaltet.

    Ganz knapp gesagt: JEDE Frau gibt, sowie von wem auch immer zwangsbesamt oder erfreutbesamt, also übelstenfalls vergewaltigt, ihre Gene weiter. Aber KEIN Mann – und das sind Massen – der eben nicht „zum Zug“-Kommenden – gibt irgendwas weiter. Frauen sind immer im Genroulette. Egal ob freiwillig oder unfreiwillig. Aber Männer – die untereinander mörderisch konkurrieren – sind es nicht.

    Daher der mörderische Drang zum Ficki-Ficki. Nur in zivilisierten Gesellschaften wie Europa wurde das notorische, triebhafte Fucken („Er ist hinter jedem Rock her“) und Dauerschwängern erlaubt und gleichzeitig zur Straftat. Daß sich Frauen vor diversen Drangbesamern ekeln, gar enge Freunde haben, von denen sie sich aber nicht besamen lassen wollen, geht Primaten nicht ins Hirn.

    Können Mohammedaner und andere Großhirnfehlfunktionäre natürlich nicht verstehen, die von der Ziege bis zur Frau alle bespringen, die irgendwo ein Loch haben, und von denen sie fabulieren, daß sie besamt werden wollen.

  178. Polit222UN 17. Dezember 2017 at 13:32

    Im Zusammenhang mit der Gauland-Rede, und der dadurch „neu entfachten“ Grenzsicherungs-„Diskussion“, habe ich folgende „Wortmeldung“ gelesen:„Wie will man die Grenze denn sichern? Was machen wir, wenn „Migranten“ GEWALTSAM die Sperren durchbrechen? Soll dann GESCHOSSEN WERDEN ?“

    Kurze Antwort: Ja. :))

  179. @Polit222UN 17. Dezember 2017 at 13:24

    Mir ging es auch weniger um den Richter selbst, sondern darum, wie darüber berichtet wird.
    Vor noch einem Jahr hätte eine Überschrift wie „Satz eines Richters zu libyschem Intensivtäter hat Folgen“ bedeutet, dass der Richter in die rechte Ecke gestellt worden wäre und womöglich sogar disziplinarrechtliche Folgen hätte befürchten müssen.
    Heute sieht die Berichterstattung bereits deutlich positiver aus und der Richter wird lobend erwähnt, weil „er ausgesprochen hat, was viele Denken“.
    Ein solcher Bericht wäre noch vor nicht allzulanger Zeit in der deutschen Presselandschaft undenkbar gewesen.

  180. Polit222UN 17. Dezember 2017 at 13:32

    Im Zusammenhang mit der Gauland-Rede, und der dadurch „neu entfachten“ Grenzsicherungs-„Diskussion“, habe ich folgende „Wortmeldung“ gelesen:„Wie will man die Grenze denn sichern? Was machen wir, wenn „Migranten“ GEWALTSAM die Sperren durchbrechen? Soll dann GESCHOSSEN WERDEN ?“

    Kurze Antwort: Ja. :)) Gerne. Immer.

    Löst diverse Probleme. Z.B. die, daß Neger, Orientalen, islamischen Asiaten hier täglich deutsche Rentner, Frauen, Jugendliche ausrauben, messern, ins Koma treten, umbringen, erschießen. Im übrigen schießen Islamclans aus Libyen, Türkei, Libanon, Irak, Gesamtislamien immer gerne. In die Luft und andere tot.

    Soll dann GESCHOSSEN WERDEN ?

    Dem von dir zitierten Spinner sei gesagt: Seine geliebten Islam-Orientalen schießen das schon seit langem in Deutschland aus.

  181. heinhein 17. Dezember 2017 at 10:30

    Ihr Kommentar trifft voll ins`s Schwarze.
    Scheinbar hat Soros Merkel eine Frischzellenkur verpassen lassen. Sie gibt den Eindruck, als sprühe sie nur so vor Tatendrang. Außerdem lebt sie nur für die Politik und ihren Lebenswunsch, die Deutschen endlich abzuschaffen.

  182. Hmm, da meinen also alle, bis auf die AfD, einstimmig, wenn jemand in mein Haus einbricht, soll ich ihn willkommen heißen, ein Zimmer zur Verfügung stellen und meine Frau, täglich den Kühlschrank auffüllen, ihm ein Taschengeld spendieren und mich auch noch gut fühlen dabei?
    Und wenn er dann noch seine Familie und alle Kumpels einlädt, soll ich auch nichts dagegen tun?
    Wie lange werde ich wohl noch den Kühlschrank auffüllen können und wann werde ich aus dem Haus geworfen?
    Merken unsere „Volksvertreter“ nicht, auf welch dünnem Ast sie sitzen?

  183. #Babieca 14.00

    ;-))…………Ich hoffe, daß uns die Israelis dann – logistisch-technisch – unter die (vielerorts etwas schlaff gewordenen Speck-Ärmelchen) greifen, mit Uzis, und sonstigem brauchbaren Wehrertüchtigungs-Gerät, da wir schließlich dann auch die ZR-der- Juden-Angehörigen verteidigen (müssen)…….UND WERDEN (!), auch wenn sie – heute – noch gegen die AfD und alle echten Patrioten hetzen.

  184. Na ja, zwar lese ich auch diese Artikel von diesem Autor Peter Bartels, aber mich stört seine ordinäre und ungeordnete Ausdrucksweise. Manchmal kann man auch kaum verstehen, was er eigentlich meint. Zum Beispiel ist er extrem sprunghaft, von „Quarktaschen“ zu Leoniodas, vom „Youngster“ über Gauland’s „Rübe“ bis zu „Feivel.“ Und dann weiß er nicht, daß mit „Machos“ verwöhnte, lateinamerikanische Männer gemeint sind, und nicht unzivilisierte, bildungsferne Testosteronbomben.

  185. Bernie0711 14:52
    „..lese ich auch diese Artikel..Autor Peter Bartels
    ..stört seine ordinäre und ungeordnete Ausdrucksweise.“

    Ein guter Rhetoriker spricht seinem Auditorium gemäß.
    Anerkannt ist die Mehrheit der Deutschen blödsinnig.

    Sahne-Beispiele dieser Anpassung lieferte . .
    Franz Josef Strauß.

  186. @Polit222UN: Merkel und die Regierung lassen gerade ringsum Saudi Arabien einen undurchdringlichen Zaun / Mauer bauen mit den neuesten elektronischen Erungenschaften. Die dt. Bundespolizei schult die saudischen Grenzschützer. Dieser Zaun ist doppelt so lang wie ein Zaun wäre um Deutschlands Grenzen zu schützen, Ungarn hat einen Zaun, wer den durchbricht landet im Gefängnis und wir abgeschoben, fertig. Ginge bei uns auch. Wer die Grenze illegal überschreitet fliegt SOFORT wieder raus, da er aus einem sicheren Land einreist !!

  187. @ Hannover_aner 17. Dezember 2017 at 13:07:
    Grenzenlos dämlich wird es heute auch beim TATORT auf DDR I. Freue mich schon auf Martin Sellners Kommentar dazu. Willkommen in der DDR 2.0.

    Das sollte man etwas näher ausführen: „Tatort: Dunkle Zeit“, siehe Klonovsky von gestern, es geht, wie oben schon erwähnt, um die AfD. Ein Alice-Weidel-Verschnitt kriegt Morddrohungen, ihr Mann fliegt samt Auto in die Luft, und wer war’s? Die Autonomen? Iwo, es waren, jede Wette, rivalisierende Rechtsradikale. Die von Klonovsky sezierte SPON-Vorabkritik („Euer Hass stärkt unsere Haltung“) steht hier:

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-ueber-die-afd-dunkle-zeit-mit-wotan-wilke-moehring-als-kommissar-falke-a-1168796.html

    Man beachte die Leserkommentare, übrigens auch beim „Tagesspiegel“ und der ARD. Der (leider anonyme) Klonovsky-Leser hat allerdings unrecht, wenn er sagt, dass der „Tatort“ seit rund zehn Jahren volkspädagogisch aufgeladen werde, die Volkspädagogik setzte früher ein, genau nach der „Wende“, als den Linken die linke Utopien abhanden gekommen waren und sie fortan „die Ausländer“ kompensatorisch umgarnten.

    Sie begann genau 1992 nach Schimansky, als der gutherzige Martin Lüttge übernahm, dem man z.B. folgende völlig sinnlose Szene ins Drehbuch geschrieben hatte: Hauptkommissar Flemming wird von einem Mädchen gefragt, ob er an Gott glaube, das Mädchen kam gerade vom Ethikunterricht, und Flemming antwortet nicht mit ja, ich glaube, oder nein, ich glaube nicht an Gott, sondern: „Der Alleinvertretungsanspruch der Kirchen geht mir auf die Nerven. Warum soll ausgerechnet der Christengott besser sein als Allah oder Buddha oder Manitu oder fragen wir mal anders: Woher nimmt ein Deutscher die Arroganz zu behaupten, er sei was Besseres als ein Afrikaner oder Türke oder Inder?“ Ende der Durchsage.

  188. Tomasio 17. Dezember 2017 at 00:18

    Gegen die Erkrankung „ethnokulturelle Paralyse“ sei noch keine Heilung möglich.
    —————————————————————————-
    Ich bin zwar kein Psychiater aber ich erkenne eine Therapie für diese psychische Wohlstandserkrankung: Täglich harte körperliche Arbeit für einen Mindestlohn vorzugsweise in der Landwirtschaft bspw. Rübenernte, Erdbeerernte, Spargel stechen, Herbsten etc. pp.
    Wenn die Patienten dann nur noch über ein äußerst geringes Einkommen verfügen welches zum Lebensunterhalt kaum noch ausreicht dann verschwinden auch ganz schnell die Weltverbesserungs- und Allmachtsphantasien.

  189. Babieca 17. Dezember 2017 at 00:10

    Heisenberg73 16. Dezember 2017 at 23:42

    Negerbambule und Antifa in München
    https://www.youtube.com/watch?v=rnUlcQHjcy4

    Alter Falter! „Die Sierra Leone Refugee Community protestierte am Samstag (= heute, 16.12.17) gegen Abschiebungen von Flüchtlingen und Asylanten am Stachus-Karlsplatz in München.“
    =========================
    Gestern standen in Göttingen auch wieder Vollpfosten mit zwei Dutzend dunkelst-pigmentierten und etlichen Forderungen nach Herholung aus Libyen.
    Als zwei dieser Vollpfosten untereinander die AfD als „kriminelle Vereinigung“ titulierte bin ich gegangen. Die gespräche dieser Gutmenschen sind wirklich krankenhausreif.

  190. „Sozialstaat und offene Grenzen sind nicht miteinander vereinbar“, sehr richtig, Herr Gauland!

    Die massenhafte Zuwanderung von zum guten Teil ungebildeten Menschen, teilweise Analphabeten mittleren alters, ohne deutsche Sprachkenntnisse, wird weitgehend dauerhaft im deutschen Sozialsystem verbleiben.

    Die stehen dort in Konkurrenz mit armen schwächeren und alten Deutschen um Sozialleistungen und Wohnungen.

    Das ist das perfide verlogene von SPD, Linken und Grünen, die offene Grenzen und Familiennachzug fordern und sagen, keiner hätte einen Nachteil davon.

    Ich prognostiziere, die Obdachlosenzahlen werden in DE in den nächsten Jahren drastisch steigen.

  191. Frau Holle 17. Dezember 2017 at 16:53

    Das Ende von „Wir schaffen das“

    Die Presse beginnt ihr Fähnchen in den sich drehenden Wind zu hängen:
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article171675717/Das-Ende-von-Wir-schaffen-das.html
    ———————————————-
    Das ist gut so. Bis heute habe ich nicht verstanden, wie man all diese Teenager dazu brachte, am Bahnhof mit Teddybären auf hässliche moslemische Vergewaltiger-Hackfressen zu werfen und diese wie Rockstars zu begrüßen. Aber ich hab diese linke Brut schon vor 40 Jahren nicht verstanden.

  192. Ich freue mich sehr für Herrn Gauland, dass er endlich seine Meinung sagen kann, im BT. Er hat geweint, als die AfD so wurde, wie er es wollte. Man gönnt es ihm. 🙂

  193. @ pro afd fan 17. Dezember 2017 at 13:33:

    Die Wahrheit ist meist nicht schön, aber trotzdem muss sie gesagt werden.

    D’accord. Sie kann nur leider nicht immer und überall gesagt werden, in den Fällen würde es aber vorerst reichen, sie zu denken. Dass wir Deutschen grenzenlos dämlich sind, halte ich allerdings NICHT für die Wahrheit, IQ-Tests und die Zahl der Erfindungen (immer noch!) sagen etwas anderes aus, ganz zu schweigen vom persönlichen Gespräch – gerade der zuweilen leider nicht vermeidbare Kontakt zu Migranten macht doch krass deutlich, wie groß der Unterschied bezüglich Auffassungsgabe und Gedankentiefe ist.

    Ganze 12,6% der deutschen Bevölkerung haben die AfD gewählt, obwohl es in Deutschland an allen Ecken und Enden brennt.

    Es sind weniger (rund 10 %) und ich gehöre zu den 2,6 % Nicht-AfD-Wählern, die Sie vergessen haben. Ich war auch über die hohe (und gegenübe 2013 sogar gestiegene!) Wahlbeteiligung von rund 80 % enttäuscht und könnte deswegen von wegen „dämlich“ rumlamentieren, aber ich weiß, dass man das nicht am Wahlverhalten festmacht, sondern an ganz anderen Dingen. Ob AfD-Wähler wesentlich mehr kapiert haben als andere Wähler, sei dahingestellt -das Ende des Erkenntnispozesses ist es auf gar keinen Fall.

    Übrigens, das ganze Ausland lacht schon über uns.

    Das ist auch so eine Bemerkung wie 18_1968 17. Dezember 2017 at 10:48 sie augezählt hat:

    „Deutschland hat fertig“, „Doofmichel“, „wer hier bleibt ist selbst schuld“ etc. liest man hier häufiger als je bei „linksunten“.

    Die Menschen im Ausland haben eigene Sorgen genug, um nicht auf die Idee zu kommen, über uns zu lachen, diejenigen, die unbedingt jemanden dämlich finden wollen, reagieren sich vermutlich auch am eigenen Volk ab – man erfährt einfach mehr krasse Meldungen über das eigene Land als über andere. Die kleine Minderheit, die die Vernichtung eines großen besiegten Volkes lustig oder erfreulich findet, sollte man sich vielleicht mal genauer ansehen. Anständig ist das jedenfalls nicht, und Menschen, die das tun, muss ich nicht achten. Aber wie gesagt: Die allermeisten Ausländer tun es nicht. Ich habe es noch nie erlebt!

    @ blumenkohl 17. Dezember 2017 at 10:30:

    Vielen Dank für die schönen Bilder und die aufmunternden Worte.

    Aber des wegen stellen wir uns doch dagegen. Einer unseren ganz besonderen Eigenschaften ist die dass wir schlechte Laue (negative Energie) als Antrieb für Erschaffung guter Sachen (positive Energie) nutzen können. Das ist der Grund warum wir immer weitermachen. Wir sich doch schon auf dem Weg zum Guten.

    Das ist wohl wahr, nur manchmal ist es frustrierend. Die Erfahrung sagt aber: Ich kann’s vermutlich nicht lassen . bisher hat es noch nie geklappt.

  194. D Mark 17. Dezember 2017 at 13:33

    Es wird allerhöchste Zeit, dass die AfD die PP-Sekte „Alternative Mitte“ endlich rausschmeisst. Jetzt hetzen sie gegen DSW.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/afd-landeschefin-doris-von-sayn-wittgenstein-wird-in-whatsapp-gruppe-scharf-angegriffen-7790204.html
    _______________
    Wenn die AfD in Schleswig-Holstein die Frau von Sayn-Wittgenstein rausmobben will, sollte die vielleicht überlegen, nach Süddeutschland, am besten nach Bayern umzuziehen.
    Da könnte man den „Shooting star von Hannover“ im Jahr 2018 sehr gut brauchen, da bräuchte sich die AfD um die 20 % keine Sorgen zu machen.

  195. Frau Holle 17. Dezember 2017 at 12.09

    Etliche Dankesschreiben für Richter Zantke
    Die „Freie Presse“ berichtet nun, dass der Richter Zuspruch aus ganz Deutschland erhalte. Das Amtsgericht könne sich vor Zuschriften und E-Mails kaum retten – allen voran Dankesschreiben und Sympathiebekundungen .

    Sprecherin Sibylle Peters sagte der Zeitung: „In diesem Ausmaß hatten wir das noch nie. Das ist völlig neu.“
    _____________
    Höchste Zeit, dass diese neue und erfrischende klare Aussprache gegenüber den Invasoren zur Regel wird.
    Besser noch, sie würde an deutschen Gerichten zur Vorschrift werden.

  196. Nuada 18. Dezember 2017 at 00:27

    @ pro afd fan 17. Dezember 2017 at 13:33:

    Gesunder Menschenverstand hängt nicht vom Abitur ab. Gerade auch viele Studierte fallen auf Sekten und Betrüger herein. Das Problem vieler Deutscher ist die naive Gutgläubig- und Obrigkeitshörigkeit. Das hat Napoleon seinerzeit schon erkannt.

  197. DAS MERKEL trifft sich mit den Betroffenen des AMRI-Attentates. DAS MERKEL hat Glück, dass es bislang nicht einem wohlverdienten physischen Reflex begegnete. Zumindest bislang.

  198. @Nuada 18. Dezember 2017 at 00:27

    Was mir gerade noch eingefallen ist zu diesem immer wiederkehrenden Selbsthass, dass dieser doch auch nur ein Teil der psychologischen Kriegsführung gegen uns ist der über die Medien und Schule in uns induziert wird. Er kommt nicht aus uns selber er ist ein induzierter Selbsthass, der aber nur wenige erfasst. Und von dieser Perspektive her gesehen sieht es doch schon wieder gar nicht so schlecht aus. Es ist wie immer eine kleine Minderheit die uns vormacht sie sein die Mehrheit. Das nennt man auch Bolschewismus. Wie sagt A.W immer wir haben es mit Scheinriesen zu tun.

Comments are closed.