Richter Zantke zaudert nicht. Rechts im Bild: der traumatisierte, multikriminelle Mohamed.
Richter Zantke zaudert nicht. Rechts im Bild: der traumatisierte, multikriminelle Mohamed.

Von JOHANNES DANIELS | Mann beißt Hund – Richter spricht Recht – fast schon eine historische Sensationsmeldung im Zuge des perversen Experiments an der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland!

Ein normales und im Strafmaß angemessenes Urteil gegen einen multikriminellen libyschen Intensivstraftäter ist heute so außergewöhnlich wie ein Gruppenselfie mit dem Ungeheuer von Loch Ness, dem Yeti und einem nüchternen Jean-Claude Juncker.

So weit ist die deutsche Justiz in ihrem verkommenen Marsch durch die Institutionen bereits gekommen – denn das höchste deutsche Verfassungsgut ist mittlerweile der „Täterschutz.“

Im Strafprozess gegen den Asylanten Mohamed F. in Zwickau „zwickte“ der couragierte Richter Stephan Zantke diese Woche sogar die submissive Bewährungsanforderung der sogenannten „Staats-Anwaltschaft“ auf eine Aussetzung der bereits sehr milden 15-monatigen Haftstrafe.

Zantke zaudert nicht

Die Liste der Delikte, die der spezielle Gast der Kanzlerin, Mohamed F., begangen hat, liest sich wie die Unendliche Geschichte, also „normal“ im Merkeljahr 2017:

Der 29 Jahre alte Libyer hatte immer wieder in „seinem“ Zwickauer Asylheim randaliert und hohe materielle Schäden angerichtet, mehrere Mitbewohner tätlich angegriffen, einen Mitarbeiter mit einem Schlachtermesser attackiert, Polizisten bespuckt und ihm zugeordnetes weibliches Service-Personal als „Nazi-Huren“ und „Scheiß-Deutsche“ beschimpft. Als „Kür“ des traditionellen Schutzsucher-Pflichtprogramms aus Hausfriedensbruch, Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte warf er als kleine Zugabe seines Könnens noch in der Öffentlichkeit eine Bierflasche auf ein siebenjähriges Kind und griff in Tötungsabsicht eine Zwickauer Disco-Angestellte (38) mit einem Messer an.

Die „Staats-Anwaltschaft“ forderte subkutan 15 Monate Haft für den Traumatisierten auf Bewährung, auch eine latente Haftempfindlichkeit wurde bei dem schutzbedürftigen Mohamed festgestellt. Angesichts der Weisungsgebundenheit der Staatsanwälte durch das Justizministerium kein ausgesprochenes Wunder.

Richter Zantke: Gardinen-Predigt plus Schwedische Gardinen!

Der Vorsitzende Richter am Amtsgericht Zwickau, Stephan Zantke (54) sah die Gesamtbeurteilung in seinem Strafmaß etwas anders: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?“ – und verurteilte den libysch-sächsischen Neubürger zu zweieinhalb Jahren Haft – was faktisch einem Jahr Gefängnis entspricht. Er ging damit sogar über das geforderte Strafmaß hinaus, leider ein Einzelfall.

„Sie erhalten von unseren Steuern ein Dach überm Kopf – und jetzt müssen wir noch Ihren Schaden bezahlen. Sie sind frauenfeindlich und achten nicht mal Kinder“. Zantke weiter: „Was wäre passiert, wenn WIR solche Straftaten in Libyen begehen? Wir würden wohl nicht mehr leben…“

„Als ich hier neu war, wusste ich nichts von Gesetzen und wie ich mich verhalten muss“, beteuerte der immer noch von seiner Zwei-Seemeilen-Flucht in Bedford-Strohms schaukelndem Wassertaxi traumatisierte Mohamed F. „Ich bezahle das ab“, versprach er großmütig in Taqiyya-Taktik. Richter Stephan Zantke konterte jedoch mit Blick auf die ebenfalls verschaukelten Steuerzahler: „Eigentlich zahle ICH den Schaden, den Sie angerichtet haben, ab.“

Zantke zeigte sich auch entsetzt über die Aussage einer jungen Polizistin, die vom Asylbewerber bespuckt wurde. „So was kenne ich nur von Lamas. Sie haben mangelnden Respekt vor Frauen!“

Wie ein wilder „Berserker“ habe sich der Berber verhalten, so der korrekte Klartext-Richter.

Chuck-Norris-Zantke: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?“

Nach diesem epischen Statement ist es nicht auszuschließen, dass die nächste Instanz das Urteil – im Namen von 12,6 Prozent des Volkes – den politischen Vorgaben der deutschen Parallelstrafjustiz „anpassen“ wird. Richter Stephan Zantke wird persönliche und berufliche Nachteile für die politisch inkorrekte „strukturelle Diskriminierung“ des wüsten Wüstensohnes durch sein Urteil erdulden müssen.

Libysche Familienclans, subventionierte AntiFa-Kriminelle und steuerfinanzierte Künstler der neuen Politischen Schönheit im Zeichen der GroKotz werden in gewohnter Zersetzungsmanier mit Einschüchterungen gegen den Richter und seine Familie vorgehen, das ist gewiß. Die Lichterketten für das dunkel- und dünnhäutige „Justizopfer“ sind auch schon gewienert.

Traurig aber wahr: Der Ausnahme-Richter erfüllte eigentlich nur seine Pflicht, wofür er vom Steuerzahler finanziert wird: Nach wie vor gilt die „Generalprävention“ des Strafrechts in Deutschland – der Täter soll nicht nur im Zuge einer Samthandschuh-Prävention „resozialisiert werden“, Strafmaßnahmen sollen auch künftige Täter abschrecken. Rein theoretisch.

Mal schauen: Am Montag steht Merkel-Multitalent-Mohamed schon wieder vor Gericht, wegen eines Frontalangriffs auf einen Marokkaner mittels einer abgebrochenen Bierflasche.

Der libanesisch-deutsche Fernsehjournalist Imad Karim dazu:

Wenn Richter und Staatsanwälte innerhalb der kommenden zwei Jahre dem Beispiel vom Richter Stephan Zantke nicht konsequent und bundesweit folgen, sehe ich etwas kommen, das ich hier lieber nicht aussprechen werde!

In einer rechtsstaatlichen Gesellschaftsordnung verlassen sich die Menschen auf den Staat und dessen souveräne Gerichtsbarkeit. Versagen Gerichte und somit Richter, deren Unabhängigkeit im Grundgesetz festgeschrieben ist, durch Fehlurteile bzw. durch politisch motivierte Rechtsprechungen, den Bürger und seine legitimen Interessen zu schützen, werden die Menschen irgendwann, und das kann bald folgen, beginnen, sich fernab des Staatsmonopols zur Wehr zu setzen.

„Spitzenfachkräfte“: Flüchtlinge aus Libyen liegen in Sachsen übrigens an der Spitze der Intensivtäter.

image_pdfimage_print

 

94 KOMMENTARE

  1. Wieso muss ich da automatisch an Heisig denken, wollen wir hoffen, dass Zantke nicht auch „Selbstmord“ begeht.

  2. Foto: Was für eine sympathische Fresse eines Orks aus Gesamtmohammedanistan der vielleicht geläutert eine extraordinäte Karriere im Institut für galaktische Energieformen hinlegen und als Erfinder der (mohammedanischen) Sonnenenergie in die Geschichte eingehen wird, so Gott will … (Achtung, dieser Text strotzt vor Diskriminierungen)

  3. Mal sehen, ob hier auch Recht gesprochen wird: Zwei 14 Jahre alte Zwillingsbrüder sollen ein gleichaltriges Mädchen an einer Straße in der Innenstadt von Chemnitz vergewaltigt haben. Die Staatsanwaltschaft hat gegen die Jugendlichen Anklage erhoben. Die beiden Brüder aus Syrien seien dringend verdächtig, das Mädchen am 18. Oktober gemeinsam gewaltsam sexuell missbraucht zu haben, teilte die Chemnitzer Behörde am Freitag mit. Die 14-jährige Deutsche wurde dabei verletzt. Die Anklage gegen die Brüder lautet auf gemeinschaftliche Vergewaltigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung.

    https://www.welt.de/vermischtes/article171415411/14-jaehrige-Zwillingsbrueder-sollen-Maedchen-vergewaltigt-haben.html#Comments

  4. Es gibt wohl nicht nur manchen Richter, für die Anstand ein Gut ist. Auch unsere Knackis
    langen mittlerweile mal zu. Dieses hinterhältige Stück Schei…, welches vor Monaten eine völlig ahnungslose Frau am U-Bahnhof Herrmannstrasse heimtückisch und einfach so von hinten in den Rücken getreten hat, so das diese dann über dutzende Streintreppen hinunter in die Tiefe flog, und nur mit viel Glück überlebte, ja, dieses rumänische Goldstück wurde jetzt im Knast rundgemacht und liegt auf Station. GUT so !!!

  5. „Was wäre passiert, wenn WIR solche Straftaten in Libyen begehen? Wir würden wohl nicht mehr leben…“

    Der Satz trifft den Nagel auf den Kopf. Es gibt Staaten, da wäre die Fachkraft irgendwo bei der Nummer mit dem Messer durch ein Neunmillimeter-Beruhigungszäpfchen sediert worden. Gut, richtig und erhellend ist das richterliche Verhalten und die Entscheidung. Strafmaß höher als der Staatsanwalt fordert! Das ist der Knackpunkt. Sie können nämlich … die wenigen Anständigen, die noch übrig sind. Nach diesem Urteil wird es schwer, sich damit herauszureden, harte Urteile wären nach Gesetzeslage nicht möglich. Ein Richter kann und darf (im Rahmen) weil er Richter ist und richtet … haben viele vergessen. Übrigens: sie richten

    Im Namen des Volkes.

  6. „Spitzenfachkräfte“: Flüchtlinge aus Libyen liegen in Sachsen übrigens an der Spitze der Intensivtäter.

    Das sind Fake News, in Sachsen und den anderen östlichen Bundesländern gibt es doch so gut wie keine Moslems.
    (Offizielle Darstellung)

  7. Bravo! Gratulation dem „mutigen Richter“ So weit is es doch schon gekommen,
    stimmt’s, dass der/die Deutsche die Durchsetzung bestehenden Rechts auch
    für „Geflüchtete“ bejubelt. Trotz „Haft Empfindlichkeit“. HaHa.
    Der Kerl hat die Bastonade sich redlich verdient. Und dann raus damit.

  8. OT aber sehr passend

    Soeben in der Aktuellen Kamera eine wilde Meute von US-Fahnen verbrennenden, vermummten und Amok-laufenden palästinensischen Mohammeds. Und fast genauso schlimm: einige anscheinend schon viel zu lange hier in Deutschland lebende Palis demonstrieren bzw. hetzen vor dem Brandenburger Tor gegen Trump bzw. Israel.

    Wir wissen nicht was der freundliche Tankwart empfiehlt aber wir empfehlen
    RAUS!

  9. #DFens …ja, wurde erst vor 2 Tagen von Tegel nach Grossbeeren verlegt, weil er in Tegel nicht mehr sicher war. In Grossbeeren hatte man ihn schon „erwartet“. GUT so!

  10. Mit hochgezogener Schulter und Handflächen nach außen: „Isch unschuldig man, isch escht bezahlen ab, man! Isch weiß, wo dein Haus wohnt!“

    Chuck-Noris-Zantke, Sie brauchen ein schnelles Pferd!

  11. OT

    Prozess zum Mord an Maria Ladenburger
    Gewaltverbrechen in Freiburg:
    Hussein K. ist laut Vater bereits 33 Jahre alt

    Ein amtliches Dokument gebe als Geburtsdatum den 29. Januar 1984 an, teilte die Vorsitzende Richterin Kathrin Schenk am Freitag am Landgericht Freiburg mit. Das habe der im Iran lebende Vater des Angeklagten dem Gericht in einem Telefonat mitgeteilt.

    Hussein K. wäre demnach 33 Jahre alt, zur Tatzeit vor knapp 14 Monaten wäre er 32 Jahre alt gewesen. Er selbst hatte angegeben, aus Afghanistan zu kommen und 17 Jahre gewesen alt zu sein. Zum Prozessauftakt gab er aber zu, beim Alter gelogen zu haben. Ein konkretes Alter nannte er nicht, Dokumente gebe es nicht…
    http://www.focus.de/politik/deutschland/prozess-zum-mord-an-maria-l-gewaltverbrechen-in-freiburg-hussein-k-ist-laut-vater-bereits-33-jahre-alt_id_7955255.html

    ALLE MONGOLISCHEN AFGHANEN – DIE SCHIITISCHEN HAZARA – LEBTEN SCHON JAHRELANG IM IRAN, BEVOR SIE ZU UNS KAMEN:

    Mädchenmörder Hussein KHAVARI, ein Hazara aus Afghanistan. Knabenmörder Mostafa J./K., der den „russischen“ Islambuben Salim tötete, Mostafas Bruder der Frauenmörder Zafar, der seine getrennt lebende Cousinegattin Nesima R. umbrachte. Sie lebte zuletzt mit einem anderen Cousin zusammen.

    Ausreiseverweigerer Asef N./F. in Nürnberg*.

    Ausreiseverweigerer u. Waldorfschüler Ali Reza KHAVARI in Augsburg;

    Muhammad Ataei und Mohammad Akrami haben ebenfalls eine Ablehnung erhalten. Ataei wohnt in der Hammerschmiede in einer WG mit neun anderen Afghanen. Auch er gehört zu den Hazara….
    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Helfer-unterstuetzen-ihre-Afghanen-id41597851.html

  12. In drei Monaten verhandelt der Richter nur noch in Bußgeldsachen. Einsprüche gegen Bußgeldbescheide . Sonst kommt noch ein weiterer Richter auf die Idee multikriminelle Goldstücke ohne Bewährung zu verurteilen. Das versaut Frau Ferkel die Bilanz

  13. Vielen Dank für das Urteil. Solche Urteile möchte nicht nur ich viel mehr lesen. Bin mal gespannt, welcher Politiker oder aus der Steuerkasse finanzierte Rechtsinterpret diesen Vorgang in die Revision bringt.
    Politiker = Das sollten wir aber so nicht tun. Warum hat der sich denn so entwickelt. Also, frische Pampers für den traumatisierten und ach so armen Menschen. Tägliche Betreuung auf unsere Kosten zur Resozi -alisierung. Taschengeld und getrennt abrechenbare Besuche bei Sexarbeiterinnen natürlich auch noch. Sonst kriegt der ja einen Samenkoller und wird rückfällig.
    Anwalt = Geld verdienen.
    Nicht nur aus meiner Sicht= Verurteilung, Strafe absitzen, Ausweisung. Keine Möglichkeit auf erneute, offizielle, Einreise.
    Es kommt jetzt, mehr und mehr, das bereits mehrfach angesagte Desaster hoch. Siehe Thilo Sarazzin, Kirsten Heisig, Heinz Buschkowski, H. Wendt von der Polizei, H-. Todenhöfer etc. etc. Die wurden aber alle NIEDERGEMACHT! Vom Establishment, der Politik, nicht zuletzt von unserer LINKEN MEDIENLANDSCHAFT! Pfui Teufel! Aber, wie bereits mehrfach gehabt! ES MUSS ERST ETWAS PASSIEREN! Dann muss das geprüft werden, geprüft werden und….. Hier passiert aber sehr viel, die Bevölkerung wird nervös und unruhig! Was das bedeutet, sollten unsere HOCHKARÄTIGEN Gesellschaftsveränderer, NGO – Finanzierer, Politiker, Geldsäcke, Genderpfeifen, Minderheiten Vertreter etc. endlich mal realisieren. Der imperialistische Westen hat doch die vorhandenen Probleme mit verursacht.

  14. @ DFens 8. Dezember 2017 at 20:17

    WAS VERGESSEN WIRD:
    Vergewaltigung gehört zu den Kapitalverbrechen wie Totschlag u. Mord.

  15. Christian Lindners Ehefrau Dagmar Rosenfeld-Lindner wurde wegen ihrer Berichterstattung über ihren Gatten während der Bundestagswahl 2017 vom Presserat gerügt. Dagmar Rosenfeld-Lindner ist stellvertretende Chefredakteurin bei der Welt.
    FDPWeil sie gegen sein Unterhemd stichelte: Lindners Frau erhält Rüffel vom Presserat
    http://www.focus.de/politik/deutschland/fdp-weil-sie-gegen-sein-unterhemd-stichelte-lindners-frau-erhaelt-rueffel-vom-presserat_id_7958735.html

  16. Also ich weiss nicht, 2,5 Jahre, die ohnehin halbiert werden, erscheinen mir für 2 Mordversuche sehr wenig.
    Auch wenns über dem Strafmass der Staatsanwaltschaft ist.

    Pedo Muhammad 8. Dezember 2017 at 20:28; Die glücklichen, das sind dann wohl so ungefähr 10-100 mal soviele wie bei uns, die tatsächlich was arbeiten.

  17. Industrie 4.0. Wer braucht unqualifizierte Arbeitskräfte?
    Künstliche Intelligenz : Schlauer Computer spielt Weltklasse-Schach – nach nur vier Stunden.Go, Schach, Shogi: Ein zu Google gehörendes Unternehmen hat nun eine Künstliche Intelligenz erfunden, die in mehreren bekannten Brettspielen zugleich die Besten der Welt besiegt hat. Darum geht es.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kuenstliche-intelligenz-in-4-stunden-zum-weltklasse-schach-15330791.html

  18. Sputnick 8. Dezember 2017 at 20:34
    Vielen Dank für das Urteil. Solche Urteile möchte nicht nur ich viel mehr lesen.

    Das ist auch nicht schlecht:

    Es war eine Tat, die die ganze Stadt schockiert hat. Vor der Universitäts-Bibliothek vergewaltigte Nedeljko J. eine 20-jährige Studentin –

    Seit Dienstag musste sich der 30-Jährige vor dem Düsseldorfer Landgericht für seine grausame Tat verantworten. Und schon jetzt bekam er sein Urteil.
    Vergewaltiger muss lange in Haft

    Nur drei Tage brauchten die Richter in Oberbilk, um eine Entscheidung zu treffen. Am Freitagmittag verurteilten sie Nedeljko J. zu vier Jahren und neun Monaten Haft.

    https://www.express.de/duesseldorf/schnelles-urteil-uni-vergewaltiger-muss-57-monate-in-den-knast-29263702

  19. Ich bin zum Glück nicht mehr so naiv und verlasse mich auf den Rechtsstaat, die Bankenkrise 2008 hat mich geheilt. Mir wurde schlagartig klar, das Recht eng mit Geld verknüft ist.

  20. … auch eine latente Haftempfindlichkeit wurde bei dem schutzbedürftigen Mohamed festgestellt. …u.s.w.

    Haftempfindlichkeit ?, dass wird sich bald ändern, da finden sich bestimmt bald Freunde zum “ spielen „, wetten ?, ich warte nur auf die Rückmeldung, dass dieser in kultureller Inzucht gezeugte Erb-idiotische Irre im Kerker auf jemanden trifft, der dort im Knast von den anderen Insassen, mit leiser Stimme flüsternd nur … “ der wahre Hannibal Lecter „… genannt wird, und das eben dieser Hannibal schon auf diesen Irren wartet, sollte es so einen wie den wirklich echten “ Hanibal Lecter “ im Kerker nicht geben, könnte man diesen Irren ersatzweise ja mal zu den Daniel und der Manuela Ruda, eben den … „ Satanisten von Witten “ … stecken, auch der Armin Meiwes, eben den „ Kannibale von Rotenburg “ würde sich bestimmt über etwas Abwechslung und besseres Gefängnisessen zu Weihnachten freuen

  21. Übrigens der Bub Hussein K. ist nach Aussage seines (toten) Vaters 33 Jahre alt. Jugendstrafe wäre dann ausgeschlossen. Schon eiert die Richtern herum. Falls der Vater im Iran nicht richtig über seine Rechte aufgeklärt wurde kann man diese Aussage nicht nutzen. Also ist der Bub 20 oder doch erst 17. Sicherheitsverwahrung ist dann ausgeschlossen. Nach 5 Jahren geht er dann wieder auf die Pirsch.

  22. @ Maria-Bernhardine 8. Dezember 2017 at 20:32

    DER ISLAMISCHE FILZ IN
    UNSERER JUSTIZ & LAND

    *Schlitzauge u. Schlitzohr MOSLEM Asef N. Nürnberg wartet noch immer auf eine Entscheidung in seinem Asylverfahren. –

    „Mein Mandant ist ein linker Antirassist und Abschiebungsgegner“, sagt MOSLEM Yunus Ziyal** über MOSLEM Sercem, der seit dem 31. Mai in Untersuchungshaft sitzt. „Jetzt soll er als der Autonome stilisiert werden, der gebraucht wird, um den Einsatz zu rechtfertigen.“

    Die Polizei hatte im Nachgang des Einsatzes vor der Berufsschule am Berliner Platz verlauten lassen, dass der Einsatz nur deshalb eskaliert sei, weil sich linke Krawallmacher unter die demonstrierenden Schüler gemischt hatten…

    „Eigentlich hätte er jetzt ein Studium beginnen wollen“, so MOSLEM Ziyal.

    Die Staatsanwaltschaft wirft MOSLEM Sercem vier Fälle tätlichen Angriffs und Körperverletzung vor. Die Anklagebehörde geht – laut MOSLEM Ziyal – davon aus, daß MOSLEM Sercem, als er aus der Blockade getragen wurde, Beamte geschlagen und getreten hat. Ein Polizist soll dabei auch einen Zahn verloren haben.

    Auch MOSLEM Sercem wurde bei der Demo verletzt – AUA-AUA! – der ISLAMISCHE 22-Jährige erlitt eine Schramme im Gesicht, außerdem Nierenschmerzen.

    +++Zum Verhängnis werden könnte dem ISLAMISCHEN 22-Jährigen, der zwar nicht vorbestraft, aber bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten ist, eine Gesetzesänderung, die genau einen Tag vor der Demo in Kraft trat.

    +++Konkret geht es dabei um den Paragraf 114 im Strafgesetzbuch – und der sieht bei einem tätlichen Angriff gegen Vollstreckungsbeamte eine Mindeststrafe von drei Monaten vor.

    +++Dieser Paragraf könnte bei MOSLEM Sercem gleich mehrfach angewandt werden – außerdem muss er sich wegen versuchter Gefangenenbefreiung verantworten.

    +++Der neue Paragraf ist MOSLEM-Anwalt Ziyal ein Dorn im Auge.

    Abschiebungen dürfen nicht sein“, sagt auch DIE LINKSEXTREME Cornelia Mayer von „Widerstand Mai 31 – Solidarität ist kein Verbrechen“. Das Bündnis fordert die Einstellung aller Verfahren, MOSLEM Sercems Freilassung und seinen Freispruch. Laut Mayer wird derzeit noch gegen 19 weitere Demo-Teilnehmer ermittelt.

    Eines der Verfahren läuft indes auch gegen MOSLEM Asef N. Es wird ermittelt, ob er sich bei dem Einsatz womöglich wegen einer Widerstandshandlung strafbar gemacht hat. Derzeit geht der 20-Jährige weiter auf die Berufsschule…
    IM FALLE EINER ABSCHIEBUNG WOLLE
    ER WIEDERKOMMEN & KORANTREU DEUTSCHE
    KUFFAR TÖTEN, WO IMMER ER SIE FINDE
    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/fall-asef-n-demonstrant-muss-vor-gericht-1.6761783

    **Interview mit dem Münchner Rechtsanwalt MOSLEM Yunus Ziyal, einem der Verteidiger im Münchner Staatsschutzverfahren gegen zehn türkische Linke, über die Zusammenarbeit von deutscher Justiz und türkischen Behörden

    konkret: Sie sind Anwalt der Nürnberger Fachärztin MUSLIMA Dilay Banu Büyükavci, gegen die seit fast einem Jahr vor dem Münchner Oberlandesgericht verhandelt wird. Was wird IhrerISLAMISCHEN Mandantin vorgeworfen?

    MOSLEM Yunus Ziyal: Frau GEBURTSMUSLIMA Dr. Büyükavci wird die Mitgliedschaft in beziehungsweise die Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung, der Türkischen Kommunistischen Partei / Marxisten-Leninisten (TKP/ML), nach Paragraph 129b vorgeworfen…
    MIT FOTO DES ISLAMISCHEN ANWALTES ZIYAL:
    +http://www.konkret-magazin.de/aktuelles/aus-aktuellem-anlass/aus-aktuellem-anlass-beitrag/items/ermittlungsergebnisse-tuerkischer-behoerden-sind-eine-der-wichtigsten-grundlagen-der-anklage.html

    Fünf Mo­na­te nach dem ge­schei­ter­ten Ab­schie­be­ver­such (DES MOSLEMS ASEF) an einer Nürn­ber­ger Be­rufs­schu­le ist +++De­mons­tran­t MOSLEM Sercem Y.*** (22) zu zwei Jahren Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden. Das Gericht sprach ihn schuldig des Wi­der­stands gegen Voll­stre­ckungs­be­am­te, Kör­per­ver­let­zung sowie wegen ver­such­ter Ge­fan­ge­nen­be­frei­ung.

    Der in Nürnberg geborene ISLAMISCHE ***Deutsche(MAUS IM KUHSTALL KEINE MILCHKUH!) war auf Po­li­zis­ten ge­sprun­gen und hatte diese ver­letzt. Zudem trat und schlug er die Beamten…
    http://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg/prozess-gegen-abschiebegegner-53641344.bild.html

  23. Ganz anders ist die Justizposse heute für Michael Stürzenberger vor dem LG Duisburg ausgegangen. Er möge aber selbst berichten.
    Meine Bitte an die Christen hier: Bitte betet für ihn!
    Meine Bitte an die geneigten Spender hier: Bitte unterstützt ihn auch weiterhin!
    Danke!

  24. @ Dortmunder1 8. Dezember 2017 at 20:45

    Ist der Vater des Sexualmörders Hussein Khavari inzwischen verstorben?

  25. „So weit ist die deutsche Justiz in ihrem verkommenen Marsch durch die Institutionen bereits gekommen – denn das höchste deutsche Verfassungsgut ist mittlerweile der „Täterschutz.“
    Ja, dass führte dazu, dass wir Deutschen in der Welt nur noch mitleidig belächelt, in Osteuropa wegen unserer Politik gehasst werden. „I am not on the side of Merkel, I do agree to your opinion, Merkel is the worst human beeing on the world and why how so munch Germans do follow her is a matter of fact, I can not expain!“ So etwa waren meine Worte dieses Jahr auf Madeira, in den USA, in Bulgarien, in Prag und bis gestern Nacht in Riga.
    Niemand im Ausland versteht diese verdrehte Politik. Ein lettischer Germanistikstudent äußerte mir gegenüber vorgestern, die Deutschen bräuchten alle einen Aufenthalt im Irrenhaus , …und dieser junge Mann hat Recht!
    Nun, es ist wie es ist. Um die 87% Vaterlandsverräter, die bei der letzten Wahl für den Untergang unseres Staates gestimmt haben, für die tut es mir nicht leid.
    Aber für die Aufrichtigen hier, auf unserer Seite, da kann ich nur sagen, Helden sind die letzten Aufrichtigen!
    Und: DIE GESCHICHTE IST NOCH NICHT GESCHRIEBEN, die Bücher sind noch weiß!
    Zur Beruhigung: https://www.youtube.com/watch?v=yPKlrRwJB8A
    Alle liebe Grüße
    Uri

  26. Waldorf und Statler 8. Dezember 2017 at 20:43

    Na ja…in diesem Falle würde ich Armin den Festtags-Schmaus gönnen. Das Glas Chianti würde ich spendieren. Ebenso eine angemessene Portion Fava Bohnen.

  27. Heute im Radio, in irgendeiner deutschen Stadt ist eine 80jährige auf einem Weihnachtsmarkt begrapscht worden. Die Dame hat laut geschrieben, der Täter lief weg und konnte von Passanten gestellt werden. Er wurde der Polizei übergeben. Bei dem Täter handelt es sich um einen 30jährigen „Mann“.

  28. lorbas 8. Dezember 2017 at 21:00

    Bei dem Täter handelt es sich um einen 30jährigen „Mann“.

    Welch eine Überraschung, damit hätte wohl keiner gerechnet!

  29. Also, ich verstehe nicht warum man Bild und Namen des Richters veröffentlicht, und noch so negativ über ihn ausspricht, er werde die Rache der Verurteilten erleben.
    Anstatt für den Schutz des Richters (soweit es im Bereich von pi-news liegt) zu sorgen!

  30. Da bräuchte selbst Oswalt Kolle einen großen Schluck vom stärksten Branntwein

    OT,-….Meldung vom 08.12.2017 – 11:35

    14-jährige Zwillingsbrüder sollen ein Mädchen vergewaltigt haben

    Chemnitz – Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hat gegen zwei 14-jährige syrische Zwillingsbrüder Anklage erhoben.Beide sollen am 18.10.2017 gegen 19.30 Uhr an der Brücke Höhe Deubners Weg gewaltsam an einem 14-jährigen Mädchen sexuelle Handlungen vorgenommen und es dabei verletzt haben.Wie die Staatsanwaltschaft Chemnitz am Freitag mitteilt, lautet der Vorwurf gemeinschaftliche Vergewaltigung mit vorsätzlicher Körperverletzung. Einer der beiden Brüder, der seit dem 25.10.2017 in U-Haft ist, wird außerdem wegen versuchter sexueller Nötigung angeklagt. Er soll nur einen Tag später gegen 14.00 Uhr in der Nähe des Pfortenstegs versucht haben, an einer 31-jährigen Frau sexuelle Handlungen vorzunehmen.Bislang bestreiten beide Beschuldigte die Tatvorwürfe. Im Falle ihrer Verurteilung wird das Jugendstrafrecht angwendet. Ein Hauptverhandlungstermin am Amtsgericht Chemnitz steht noch nicht fest. https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-vergewaltigung-anklage-syrer-zwillinge-maedchen-missbraucht-pfortensteg-deubners-weg-394708

  31. Der Richter muss aufpassen, dass ihn nicht grüne Gutmenschen der Voreingenommenheit zeihen.

  32. Ich fordere eine Richter Zantke-Straße in Berlin – Als ständiges Mahnmal für unsere dort tätigen Volksverräter.

  33. Social Bot 8. Dezember 2017 at 20:38

    Auch hier, Dank für die Info. Je widerwärtiger das Verbrechen, desto härter schlägt mitunter die Gerechtigkeit zu. Hier spiegelt sich die Macht des Schicksals in seiner ganzen Pracht wieder, und die Unausweichlichkeit der Gerechtigkeit wird klar und deutlich. Eine angemessene Weiterbildung für den Halunken von der Herrmannstraße.

  34. Zwickau ist in Sachsen, richtig? Das liegt auf meinem Weg nach Dresden.

    So ein Urteil wird man in Baden-Württemberg nicht erwarten dürfen. Dort ist es eher so, dass Richter den Vergewaltigern noch die eigenen Töchter beistellen.

  35. Ist eh der Irrsinn: jeder, der will, kann in unser Land hereinspaziert kommen und bekommt automatisch eine Rundumvollversorgung und kann sich dann noch absolut danebenbenehmen bzw. kriminelle Taten begehen, ohne dass er Konsequenzen befürchten muss! Wenn nur alle Richter so konsequent durchgreifen würden wie der Zwickauer Richter Zantke! Dann wären Politik und Lügenpresse schnell überführt. Nur, weil alle Systemlinge mitmachen, funktioniert das kranke System.

  36. Richter Zantke hat dankenswerterweise seine Pflicht ernst genommen, Recht zu sprechen und die bestehenden Gesetze so anzuwenden, wie sie einst konzipiert und vorgesehen waren.
    Auch dies in Zwickau, einer Mittelstadt in Sachsen, wo offensichtlich die meissten D Patrioten ansaessig sind und ihre Pflicht tun,
    ganz im Gegensatz zu den Kreaturen von links/gruenen Spektrum die nach Art der 68er Deutschland mit allen Mitteln vernichten wollen, daran hat sich seitdem nichts geaendert.
    Mit Unterstuetzung der kriminellen, gewaltbereiten, primitiven Muslimen aus Asien und Afrika, die einer Dampfwalze gleich Deutschland ueberrollen duerften, alles geplant und unterstuetzt durch Merkill und saemtlichen Altparteien, die in ihrer Spitze bis weit ins Mittelfeld niemals wieder Politik oder Medienpropaganda machen duerfen, sondern auf Minimumrente gefeuert werden muessen.
    Die Hauptverantwortlichen natuerlich in Untersuchungshaft zur Verantwortung vor ein Volkstribunal.

  37. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2017 at 20:35

    WAS VERGESSEN WIRD:
    Vergewaltigung gehört zu den Kapitalverbrechen wie Totschlag u. Mord.

    Nicht ganz. Der Vergewaltigungsparagraph, wie er heute definiert ist, jedenfalls nicht. Und Vergewaltigung in der Ehe ist ebenfalls nichts strafwürdiges.

    Man sollte schon dazu sagen, daß man den alten Notzucht-Paragraphen aus gesunden Zeiten meint. Und der genügt auch, um die kulturfremden Vergewaltiger dingfest zu machen.

  38. Was für ne „Sensation“ soll DAS denn bitte sein?

    Sensationell geht anders, Herr Richter, sehr verehrtes Publikum, liebe Beisitzer!

    Alex Harvey Band – The Faith Healer
    https://www.youtube.com/watch?v=HqJ-ETSG4fs

    Verkannte Tatsachen müssen den Beteiligten in die Fresse gerotzt werden, das schnöde Regelwerk, um den Glauben an eine „Gerechtigkeit“, einer heilenden Abrissbirne weichen.

  39. Zantke empfiehlt sich nach Nürnberg 2.0 als Justizminister. Da kann er die Entgutmenschifizierung leiten.

  40. @ Waldorf und Statler 8. Dezember 2017 at 21:06

    Einer der beiden Brüder, der seit dem 25.10.2017 in U-Haft ist, wird außerdem wegen versuchter sexueller Nötigung angeklagt. Er soll nur einen Tag später gegen 14.00 Uhr in der Nähe des Pfortenstegs versucht haben, an einer 31-jährigen Frau sexuelle Handlungen vorzunehmen.

    WENN ES EINEIIGE ZWLLINGE SIND…

    …ABER:

    Ab jetzt sind eineiige Zwillinge nicht mehr genetisch identisch
    11. Dezember 2013 Florian Rötzer

    ➡ Wissenschaftler der Eurofins-Labore haben den ersten Gentest zur Unterscheidung für forensische Zwecke und zum Nachweis der Vaterschaft entwickelt

    Bislang musste man glauben, dass sich eineiige Zwillinge genetisch nicht unterscheiden lassen. Herkömmliche Gentests konnten nicht nachweisen, welcher der Zwillinge beispielsweise eine Straftat begangen oder der Vater eines Kinds ist. Zwillinge konnten also die Identifizierung ins Leere laufen lassen, was auch heißt, es konnte keiner zur Verantwortung gezogen werden. Eineiige Zwillinge sind selten, aber immerhin sind es 6 von 1000 Männern.

    ➡ Zweifel an der genetischen Identität wurden zwar geäußert, aber die Unterschiede nachweisen konnte man bislang nicht.

    Allerdings sind eineiige Zwillinge bekanntlich keineswegs körperlich und psychisch identisch, obgleich sie dieselben Gene haben. Das erklärte man durch epigenetische Einflüsse.

    Wissenschaftler des Eurofins-Genlabors in Ebersberg bei München haben nun aber den ersten Gentest zur Unterscheidung von eineiigen Zwillingen für forensische und Vaterschaftstest entwickelt, heißt es in einer Mitteilung, die von einem „Meilenstein“ spricht. Wirkliche Identität gibt es eben in der biologischen Welt nicht…
    https://www.heise.de/tp/features/Ab-jetzt-sind-eineiige-Zwillinge-nicht-mehr-genetisch-identisch-3362928.html

  41. Was soll dieses Lob?
    Für einen multikriminellen ausländischen Gewaltverbrecher, der unserem Volk massiven Schaden zufügt, nur 2,5 Jahre? Schön unter der Abschiebe-Grenze von 3 Jahren geblieben. Also völlig Sytemkonform. Nur weil die ‚Kollegen‘ dieses Richters noch laschere Urteile sprechen wird dieses dadurch nicht besser! *kopfschüttel*

  42. Seltsam jetzt gehts wieder .Befürchtete ich hätte „die Kündigung“ erhalten bei Pi.
    Was für eine arabische Schönheit, dieser Kuffnuck mit der Brutalo-Visage samt Aggro Undercut.
    Die jungen biodeutschen Smartphone-Weiber werden sich um den „bösen Buben“ reissen, wie die Koptuch-Tonnen um den letzten Sack (Wintermantel) beim WSV bei Hertie vauf den Wühltischen, weil es „Prozente“..

  43. Zantke ist ALLES andere als ein positives Beispiel für einen Richter. Seit Jahren schikanieren er und die Zwickauer Justiz systemkritische Bürger. Selbst am Tag, nachdem dieser Lobartikel auf Bildzeitungsniveau erschien, wurde am Amtsgericht Zwickau ein vermeintlicher „Reichsbürger“ verknackt, den stadtbekannte Linksextremisten angezeigt hatten. Zantke verleumdete den Angeklagten zuvor auf übelste Weise öffentlich.
    http://www.radiozwickau.de/nachrichten/lokalnachrichten/stadtratsstoerer-muss-strafe-zahlen-1350714/

  44. Das mit dem Zurückzahlen ist eine gute Idee. Im Knast hat der Intensivtäter Zeit zu arbeiten. Den Lohn behält er dann aber nicht selbst, sondern der wird gleich einbehalten und zweckgebunden entsprechend überwiesen. Und wenn er wieder draußen ist, kann er weiter abbezahlen.

  45. In Anbetracht dessen, was sich dieses Goldstück hier alles geleistet hst, ist das Urteil durchaus moderat, finde ich.
    Aber wer in Schland zum ersten Mal vor den Richter kommt, bekommt in aller Regel Bewährung, wenn es das Verbrechen zulässt.
    Insofern ein ungewöhnliches Urteil. Aber es gibt ja noch die Berufung oder Revision. Dann kann das Goldstück glaubwürdig erzählen, aufgrund des harten Urteils traumatisiert zu sein. Und solange das Goldstück nicht in U-Haft ist, besteht die Möglichkeit dass es einfach nicht zum Haftantritt erscheint.
    Ob der stringente Richter jetzt Ärger von den Betroffenheitsbeauftragten der Politik bekommt, da nicht kultursensibel genug?

  46. Was ich dieser wandelnden Pustel, dieser Kamelnachgeburt, und denjenigen wünsche, die diesen degenerierten Müll, denn das ist keiner aus der Spezies Mensch, auf uns loslassen, darf ich hier nicht schreiben.

  47. Diese Art von Visagen begegnen mir jeden Tag hundertfach in der Stadt.
    Ich kann die Fressen nicht mehr sehen. Manchmal wird mir regelrecht physisch übel.

    ####

    https://rheinneckarblog.de/05/ein-richter-am-rande-des-nervenzusammenbruchs/134692.html

    Ich sitze in der zweiten Reihe. Die erste Reihe ist leer, die zweite ist für Medienvertreter, die dritte Reihe ist gesperrt und dahinter sitzt ein überwiegend asozialer Mob. Junge Frauen, die überwiegend billig aufgemacht sind. Junge Männer, die sehr viel Wert auf Haarpflege legen, Jogging-Anzüge bevorzugen und sich vorzugsweise in breitbeinigem Imponiergehabe ergehen. Frauen in Kopftüchern, Männer mit finsteren Blicken. Es geht quer durch das multikulturelle, bunte Spektrum der Zuwanderergesellschaft. Deutsche, Türken, Araber, Schwarzafrikaner, Osteuropa, Balkan.

    ##

    http://www.bild.de/regional/berlin/polizei/akademie-chefs-legen-internen-bericht-vor-54111496.bild.html

    Ein Schüler spielt in Pornos mit, ein anderer verkauft Diebesware, im WC der Kantine tauchen islamfeindliche Sprüche auf.

    Armes Doofland!

  48. Franco A. hat wieder zugeschlagen. Er hat sich als zwei 14jährige syrische Zwillinge ausgegeben und ein Mädchen vergewaltigt.

  49. Naja, jetzt randaliert er eben im Knast. Bespuckt im Knast die anderen Häftlinge, beleidigt die Justizbeamten und kostet eben da dem Steuerzahler Geld. Dann kommt er wieder raus , beleidigt, spuckt und randaliert dann weiter. Das einzig richtige ist, der Typ wird dahin zurück geschickt von wo er gekommen ist. Aber ich schätze die lybische Regierung ist ganz froh das so ein tolles Exemplar jetzt nicht mehr in ihrem Land ist. Die Herkunftsländer dieser ganzen Spinner haben ihren Dreck bei uns abgeladen. Die Akademiker haben sie behalten. Aber so etwas darf man ja nicht laut sagen. Das wäre ja politisch unkorrekt. Was tun wir uns hier bloß an?

  50. Naja, beim Lesen des Textes ist mir eine Stelle aufgefallen, die ich zum Verstehen des Textes für etwas unglücklich halte. „Die „Staats-Anwaltschaft“ forderte subkutan 15 Monate Haft für den Traumatisierten auf Bewährung…“ heißt es da. Der Begriff „subkutan“ ist eigentlich ein medizinischer Fachbegriff (vom lat. sub cutis) und heißt übersetzt „unter die Haut“ und meint anatomisch das Gewebe unter der Haut . Ich bin nicht sicher, ob der Autor das ausdrücken wollte.

  51. Fall Rauscher: Keine dienstrechtlichen Schritte gegen Leipziger Jura-Professor

    Im Fall des mit Rassismusvorwürfen konfrontierten Leipziger Jura-Professors Thomas Rauscher sieht das sächsische Wissenschaftsministerium (SMWK) keine Handhabe, um gegen ihn dienstrechtliche Schritte einzuleiten.
    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Fall-Rauscher-Keine-dienstrechtlichen-Schritte-gegen-Leipziger-Jura-Professor

    Die Universität Leipzig teilte MDR SACHSEN mit, sie prüfe derzeit die Einschätzungen der Ministerien. Anfang kommender Woche soll dann eine Entscheidung zum weiteren Vorgehen getroffen werden.
    https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/rauscher-keine-konsequenzen-100.html

  52. Tantale ibis 9. Dezember 2017 at 03:25
    subkutan (…)„unter die Haut“
    Ich bin nicht sicher, ob der Autor das ausdrücken wollte.

    Klingt tatsächlich in diesem Zusammenhang etwas seltsam, aber „subkutan“ ist eben nur unter die Haut und nicht tiefergehend. Wird umgangssprachlich benutzt, für unangenehme Vorgehensweisen, die aber kaum weh tun und ggf. nicht einmal bemerkt werden, z.B. „jemandem subkutan einen reintun“.
    So gesehen paßt es. Die weisungsgebundenen Staatsanwaltschaften wollen eben den geschenkten Goldstücken nicht so arg weh tun. Intramuskulär wäre einfach nazi.

    :mrgreen:

  53. @ Clint Ramsey 9. Dezember 2017 at 00:17

    Der Artikel ist wirklich gut. Aber nicht gut genug.
    Es handelt sich nämlich nicht um Mob, sondern um
    Moslems, ergo islamische Herrenmenschen_Innen.
    Der Richter ist für sie kein Kadi, sondern ein Kafir.
    🙁

  54. Die „Staats-Anwaltschaft“ forderte subkutan 15 Monate Haft für den Traumatisierten auf Bewährung, auch eine latente Haftempfindlichkeit wurde bei dem schutzbedürftigen Mohamed festgestellt.
    ===============================================
    Aha, dann kann er ja machen was er will. Und wie war das bei der Oma, die für läppische 70 Euro Lebensmittel geklaut hatte? Knast!
    Und die Richterin Heisig….. Eine nette Frau, war (fast) überall beliebt und gerne gesehen. Als Beamtin gut abgesichert. Und die geht einfach mal so in den Wald und erhängt sich? Das ist doch so real, als würde Claudia Roth morgen in die AFD eintreten! Hab das nie geglaubt.

  55. So ein mutiger Richter ist nur zu unterstützen !
    Ich bitte Sie daher den Fall und die Zukunft des Mannes im Interesse aller weiterhin im Auge zu behalten und darüber zu berichten.
    Nur die Öffentlichkeit und eine objektive Berichterstattung kann eine Revision des Urteils und die gnadenlose Vernichtung des Richters durch den Linksfaschismus verhindern !

  56. @ Cendrillon 8. Dezember 2017 at 20:27

    …die „palästinensischen“ Araber wollen nie mehr
    gehen, sie haben ja bereits ihre Sprecher an
    der Front: Sawsan Chebli u. Raed Saleh, SPD.

  57. Zu Ostern 2018 ist er wieder frei. Und kann weiter integriert werden.
    Mohammed wird uns Steuerzahler noch ein einige Scheine kosten!
    Abschiebung? Neeee erstmal nicht.

  58. Da kann ich mal wieder richtig stolz auf meine ostdeutsche Heimat sein.
    Soll doch Politik und Presse weiter gegen den „braunen“ Osten hetzen, hier gelten bei vielen Bürgen noch Grundwerte wie Gerechtigkeit, Tradition und Heimatliebe.
    Vor der Wende mussten sich die meisten Menschen anpassen und das verband die Leute untereinander.
    Seid der Wende haben es meisten zu einem bescheidenen Wohlstand gebracht und befürchten jetzt, dass ihnen dieser wieder genommen wird.
    Viele Menschen im Westteil können es sich nicht vorstellen, vor dem nichts zu stehen. Sie wurden in eine freie, reiche Gesellschaft geboren und gehen vermutlich davon aus, dies kann sich nicht ändern.
    Die Ostdeutschen haben es schon erlebt. Sie hatte zum Glück hilfreiche, großzügige Nachbarn hinter ihrer Westgrenze, beim nächsten Ruin gibt es dieses Sicherheitsnetz nicht mehr.
    Keine Angst, den propagierten Ausländerhass gibt es nicht im Osten. Es wohnen viele ehemalige Vietnamesen und Rußlanddeutsche als Nachbarn vollkommen integriert im Ort und niemand wird angemacht oder bedroht. Im Gegenteil von ihrer Arbeitsamkeit und dem Bildungswillen der Kinder können wir uns eine Scheibe abschneiden.
    Auch zum Thema Flüchtlinge haben viele eine „auch meiner Meinung nach“ richtige Einstellung. Flucht vor Verfolgung, Tod, Folter und Krieg sind Asylgründe.
    Menschen die aus Gebieten flüchten weil die Wirtschaft nicht funktioniert, dann bringt sie gefälligst in Ordnung. Wer, wenn nicht ihr und fangt wenigstens mal an damit.
    Dieses Gejammer, die EU macht mit Billig-Importen den Markt kaputt, dann führt Zölle ein. Die beuten unsere Bodenschätze aus, hebt den Preis an. Jammert nicht rum, hier führt ihr euch doch auch wie die Könige auf, warum nicht im eigenen Land.

  59. Sollte es tatsächlich noch Richter geben, die sich an Recht und Gesetz gebunden fühlen?

    Mal sehen, ob die nächste Instanz das Urteil nicht widerruft und verwässert!

  60. Diese Hackfresse sieht schon so aus, als hätte man ihn gerade vom Baum geschüttelt, oder mit einer Brotkruste aus dem Busch gelockt ! Was sollen wir mit so was ?

  61. Milde zeigen heißt bei diesem „Evolutionsmüll“ Schwäche der Gesellschaft.
    Die einzige Sprache die dieser „Evolutions – Müll “ versteht, ist den Knüppel durch die Fresse ziehen bis die Beißerchen auf dem Boden liegen. Dann hat das Subjekt verstanden.
    Alles andere ist in deren Augen nur Schwäche. Und da der Staat auf breiter Ebene versagt, muß es eben der Bürger tun.
    Wenn der Staat versagt ist Hilfe zur Selbsthilfe einfach nur Pflicht.

  62. Bei aller Freude über das im Vergleich zu den sonst üblichen Kuschelstrafen für ausländische Kriminelle etwas härtere Urteil in diesem speziellen Fall, sollte man nicht vergessen, dass es nach normalem Rechtsempfinden für die begangenen Taten immer noch viel zu milde ausgefallen ist. Allein für die begangenen absichtlichen Sachbeschädigungen sieht das Strafgesetzbuch eine wesentlich höhere Höchststrafe vor, als dieser Libyer jetzt für alle seine kriminellen Bereicherungen zusammen bekommen hat. Wenn er wirklich eine Frau in Tötungsabsicht mit einem Messer angegriffen hat, dann wäre das versuchter Mord und der wäre bei einem Erwachsenen normalerweise mit einer Freiheitsstrafe um die 10 Jahre zu ahnden. Die anderen Straftaten von der Beleidigung bis zur Körperverletzung kommen dann auch noch obendrauf, so dass man in einem funktionierenden Rechtssystem und gemäß den Strafen, die im Strafgesetzbuch niedergeschrieben stehen, eigentlich irgendwo deutlich über 10 Jahren rauskommen müsste, wenn man tatsächlich ein gerechtes Urteil im Namen des Volkes fällen und die Schuld des Mannes bestrafen wollte. In den USA oder vielen anderen Ländern der Welt müsste er das dann auch bis auf den letzten Tag absitzen, weil nur bei uns Gefängnisstrafen quasi automatisch und in Unterstellung von potentiell guter Führung halbiert werden, selbst wenn der Straftäter erkennen lässt, dass er sofort wieder straffällig werden wird. Es wird folglich Zeit für eine große Strafrechtsreform, in deren Rahmen die Mindeststrafen deutlich angehoben werden und solche Delikte wie gefährliche Körperverletzung oder Angriffe mit Waffen auf andere Personen zwingend zu mehrjährigen Gefängnisstrafen führen und Bewährung grundsätzlich nur bei der allerersten Straftat überhaupt möglich ist. Ab der zweiten Tat muss zwingend eine Freiheitsstrafe folgen und bei ausländischen Staatsbürger auch zwingend auf jede Freiheitsstrafe die Ausweisung mit lebenslangem Wiedereinreiseverbot. Mit den eigenen Straftäter muss ein Staat umgehen, aber sicher nicht mit den gesammelten Kriminellen aus Arabien, Kleinasien und Nordafrika.

  63. @Maria-Bernhardine 8. Dezember 2017 at 20:35
    @ DFens 8. Dezember 2017 at 20:17

    WAS VERGESSEN WIRD:
    Vergewaltigung gehört zu den Kapitalverbrechen wie Totschlag u. Mord.

    ———————-

    Ich möchte (als Musel) nicht wegen Vergewaltigung, insbesondere wenns Kinder betraf, in „die Kiste“. Besenstiele gibts auf jeder Zelle. Und „unsere“ Knackis sind auch nicht gerade zimperlich. Die hämmern den rein.

    Ich denke, viele Bewährungsstrafen werden verhängt werden müssen, weil „der Knüppel beim Hund liegt“. Das Knäste sind rammelvoll. Wo sollen die denn all die Muselstraftäter unterbringen? Im Hof Zelte aufstellen?

  64. Waldorf und Statler 8. Dezember 2017 at 21:06; Ich denke wohl eher 14 Jahre mal 2, natürlich bei jedem der angeblichen Zwillinge, wobei sich das mit Zwilling recht leicht beweisen lässt. Der Rest ja auch, wenn man denn will.

    MOXX 9. Dezember 2017 at 13:56; Gute Idee mit den Zelten, leider sind die richtig strengen WInter bei uns recht selten geworden.

  65. kann mir bitte jemand sagen, wie die gerichtsverhandlung von herrn stürzenberger gestern ausgegangen ist ?

  66. Leider ist so ein Richter die absolut rühmliche Ausnahme. Dennoch erfreulich so etwas zu lesen!

    Man würde sich nicht nur einen „Punisher“ wünschen um mit diesem ganzen Gesindel richtig aufzuräumen – Die gleichnamige Serie sei hier empfohlen. Genauso wie die „Death Wish“ Filme mit Charles Bronson.

  67. @ porklover: um 15.38 uhr habe ich zum 2. Mal darüber geschrieben. Wer scrollen kann, ist im Vorteil.

  68. Geiler Richter !

    Von der Sorte bräuchten mir mehr.
    Gesunder Menschenverstand ist schon was schönes. 🙂

Comments are closed.