Islampoller vor dem Kölner Dom.
Islampoller vor dem Kölner Dom.
Print Friendly, PDF & Email

Das Land in dem die Gäste der deutschen Kanzlerin gut und gerne rauben, vergewaltigen, morden und sich alimentieren lassen wird zusehends ein anderes – eines in dem die einheimische Gesellschaft nicht nur von dieser Klientel traktiert und massakriert und vom Staat bevormundet und geknebelt wird, sondern auch eines das gut sichtbar auch sein Erscheinungsbild verändert.

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit gleichen unsere Städte einem Krisengebiet. Besonders betroffen sind derzeit die Weihnachtsmärkte, die sich in Erinnerung an den Mördermoslem Anis Amri, der vergangenes Jahr den Berliner Breitscheidplatz in ein Schlachtfeld verwandelt hat, heuer mit Betonklötzen und schwer bewaffneter Polizei präsentieren.

Besonders perfide und volksverblödend wird es dann zusätzlich wenn, so wie im Bild oben zu sehen, die Islamsperrpoller mit kalmierenden Aufschriften versehen werden. „Fürchte Euch nicht“, mit diesem Spruch aus der Bibel, verzierte die Kölner Werbeagentur „Hauptweg-Nebenwege“ die Poller direkt am Kölner Dom. Ihr linker Geschäftsführer Sebastian Hebler macht sich nämlich Sorgen um den Gemütszustand der Weihnachtsmarktbesucher. „Wir haben das Aufstellen beobachtet und waren sehr irritiert. Wir denken, dass die nichts bringen – außer, dass sie den Leuten Angst machen.“ Deshalb habe man entschieden den Spruch „Fürchtet Euch nicht“ darauf anzubringen. „Die Botschaft lautet: Leute, trinkt Glühwein und habt keine Angst!“, so Hebler.

Das Bekleben der Poller war natürlich illegal und so stellt man die Aktion, die vermutlich im Grunde auch dem Bewerben seiner Agentur dienen sollte, als „Kunst“ dar.

Dass man sich aber ganz im Gegensatz sehr wohl fürchten sollte zeigt u.a. ein Bild aus dem Westfälischen Anzeiger vom 30.11.2017 „Polizisten sorgen auf dem Weihnachtsmarkt für Sicherheit“, heißt es da. Mit Maschinenpistolen bewaffnet und mit Splitterwesten ausgerüstet stehen Polizisten zum Schutz vor den Toren des Hammer Weihnachtsmarktes:

Aus Lübeck sandte uns ein Leser die folgenden Bilder und schrieb dazu: Sämtliche Zufahrten zum Lübecker Weihnachtsmarkt sind durch solche gefüllten Säcke geschmückt. Manche haben einen farbigen Umhang.

In Heidelberg drückten Bürger sich auch künstlerisch aus, auf den Merkelsteinen:

Die Rhein-Neckarzeitung schreibt dazu:

Unbekannte sprühten auf eine der Betonsperren des Weihnachtsmarktes am Karlsplatz „Danke Merkel“ – und ziehen eine Verbindung zwischen der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin und Anschlägen auf Weihnachtsmärkte.

Diese Verbindung ist doch wohl nicht von der Hand zu weisen. Es sei denn man ist Systemjournalist. Heidelberg wird nun jedenfalls einen Dekorateur beauftragen, die Wasserfeste Lackfarbe mit Goldfolie abzudecken.

Die „Weihnachtsstimmung“ in Frankfurt fing Gerhard für uns ein:

Robin sandte uns ein Foto der Dschihadsperren auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Dürkheim:

Martin fotografierte einen Merkelklotz in Marburg:

Sigurd sandte uns Bilder vom Breitscheidplatz im Advent 2017 und erklärt dazu: Das erste Foto zeigt genau die Stelle, in die Amis Amri im vergangenen Jahr mit seinem LKW in die Menschenmenge gerast ist:

Man wollte jedoch nicht, dass die Merkel-Mauer gleich sichtbar ist und hat sie mit Weihnachtsbäumen verkleidet. Dazu hat man sich ein Haltesystem aus Holz ausgedacht:

An Ampeln führte diese Art des „Schutzes“ jedoch dazu, dass man kaum noch den Übergang sehen konnte, deshalb und wegen möglicher zugestellter Fluchtwege wurden offensichtlich die Weihnachtsbäume im Bereich der Fußgänger-Übergänge wieder weggenommen:

Die Eingangsschleuse zum Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz in Berlin:

Sigurd fragt sich zu Recht: Sehen unsere Weihnachtsmärkte bald so aus?

Am 19.12. (am Jahrestag des Anschlages in Berlin) soll der Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz jedenfalls geschlossen bleiben.

Carlo macht uns auf einen Facebookeintrag auf der Seite von Nigel Farage aufmerksam. In Großbritannien werden sichtlich auch Metalldetektoren an den Eingängen der Weihnachtsmärkte aufgestellt, die dann mit Tannenzweigen versehen offenbar das Flair von Weihnachten symbolisieren sollen:

Deutschland und Europa sind fest im Griff des islamischen Terrors, leider sieht es derzeit so aus, dass der Großteil das wahre Ausmaß dieser Zeit und der zerstörerischen, diese Zustände befördernden Politik erst begreifen wird, wenn er selbst und persönlich in irgendeiner Weise davon betroffen ist. Im Augenblick wird weggeschaut und sich die Situation schön geredet. Das ist es ja auch was die Systemmedien bezwecken mit ihrer teils falschen oder nicht stattfindenden Berichterstattung – linke Beschwichtiger, wie Sebastian Hebler miteingeschlossen, die meinen, dass bloß keine Angst aufkommen dürfe. Doch! Nie war es angebrachter Angst zu haben. Angst macht uns wachsamer und hilft das persönliche Risiko zu minimieren. Den Menschen das nun auch noch ausreden zu wollen ist fast schon als Hilfeleistung für die islamischen Mörder anzusehen. (lsg)


Ist Ihnen auch etwas Skurilles an Ihrem Weihnachtsmarkt aufgefallen? Dann schicken Sie uns aussagekräftige Fotos und einen kurzen Bericht an: info@pi-news.net.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

193 KOMMENTARE

  1. Die wollen die Leute verarschen b.z.w. am konsumieren halten. Die lächerlichen Klötzchen halten bestimmt keinen LKW auf. Die hätten die wenigsten verankern können. Wer etablierten Parteien wählt der merkt ohnehin schon lange nichts mehr. Man beachte auch die toten, leeren Augen und die ernsten Mienen der Menschen auf den Weihnachtsmärkten. Merkelland hat fertig. Traurig….

  2. Und nach den Islamstoppern verhüllt die Reker-Administration demnächst noch gefundene Weltkriegsbomben und Hundehaufen mit buntem Geschenkpapier.

  3. Liebe Kölner ..
    .
    wenn ein Musel-Terrorist mit einem 40 Tonner durch die City heizen will oder mit Sprenggürtel und Messer rumläuft, einfach das BUNTE BÄNDCHEN „Respect“ hochhalten..
    .
    Dann tut es nicht so weh!

    .
    Kölner sind schon im Endstadium der Degeneration!

  4. „Bei zwei Messerattacken in U-Bahnhöfen sind in Berlin-Neukölln ein 16-Jähriger und ein 28-Jähriger schwer verletzt worden. In beiden Fällen gelang den Tätern die Flucht.
    Schwere Gewalt im Berliner Untergrund: Am Freitagabend ereignete sich eine Messerattacke im U-Bahnhof Hermannplatz. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, schlugen drei Unbekannte auf einen 16 Jahre alten Jugendlichen ein. Auch als dieser am Boden lag, schlugen und traten ihn die Angreifer weiter.

    Einer der Täter stach anschließend mit einem Messer mehrmals in den Oberkörper des 16-Jährigen, bevor das Trio floh. Der Jugendliche wurde in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte ein Polizeisprecher.

    Zweite Attacke am U-Bahnhof Rathaus Neukölln
    Die zweite Attacke geschah am frühen Samstagmorgen am U-Bahnhof Rathaus Neukölln – nur eine Station vom Hermannplatz entfernt. Hier geriet der 28-Jährige aus zunächst ungeklärten Gründen mit einem Duo in Streit.

    Die zwei Angreifer besprühten den 28-Jährigen mit Pfefferspray, stachen ihm mit einem Messer in den Oberkörper und flohen. Der 28-Jährige kam in ein Krankenhaus.“

  5. Es muss noch mehr Moslem-Terror geben .. viel mehr!
    .
    Der Deutsche lernt immer nur aus Tod, Schmerzen und Verlust!

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, sie zur
    Besinnung zu bringen. Deutschen, so scheint es,
    bedarf es des Untergangs“

    .
    Arthur Müller v.d. Bruck

  6. Angst ist ein schlechter Ratgeber, einfach mal ein paar Attentäter persönlich kennenlernen, das baut Voruteile ab.

    p-town

  7. einfach das BUNTE BÄNDCHEN „Respect“ hochhalten..

    Ob der böse, gemeine LKW(!) die Message versteht bezweifle ich. 🙂

  8. Das ist an Zynismus nicht mehr zu überbieten!

    So gerne möchte ich diesen Typen schnell im Gesicht anfassen.


  9. ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    WARUM nur haben die VISEGARD-Staaten
    .
    keine Beton-Poller auf ihren Weihnachtsmärkten?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Ich komme einfach nicht drauf?
    Hmmmmm!!
    .
    Ich brauche mal ein Tipp von euch!

  10. Irrenhaus ❗
    wir müssen nur alle backbord gehen, dadurch stellt sich das sinkende Schiff wieder gerade :mrgreen:

  11. Naja, die geben sich wenigsten Mühe das nicht wie eine Strafgefangenenlager aussehen zu lassen, wenn die Scharfschützen jetrzt noch lustige rote Mützen aufsetzen kann die Party losgehen. 🙂

  12. Drohnenpilot
    und warum man in syrien beim Feiern keine solchen betonklötze braucht ist auch schleierhaft

  13. Aber nein, wir befinden uns NICHT im Krieg … und die Sonne geht auch nicht im Osten auf.

  14. Drohnenpilot 16. Dezember 2017 at 18:29

    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    WARUM nur haben die VISEGARD-Staaten
    .
    keine Beton-Poller auf ihren Weihnachtsmärkten?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Ich komme einfach nicht drauf?
    Hmmmmm!!
    .
    Ich brauche mal ein Tipp von euch!
    ——————————————–
    Ganz einfach. Die wurden alle von „unserer“ Bundesregierung aufgekauft.

  15. Viper 16. Dezember 2017 at 18:35

    Drohnenpilot 16. Dezember 2017 at 18:29

    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    WARUM nur haben die VISEGARD-Staaten
    .
    keine Beton-Poller auf ihren Weihnachtsmärkten?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Ich komme einfach nicht drauf?
    Hmmmmm!!
    .
    Ich brauche mal ein Tipp von euch!
    ——————————————–
    Ganz einfach. Die wurden alle von „unserer“ Bundesregierung aufgekauft.

    —————————————-
    Das klingt logisch.

    Warum kann die deutsche Grenze nicht gesichert werden?
    Weil die deutsche Firma, die Grenzsicherungsanlagen herstellt, zur Zeit damit beschäftigt ist, die Grenzen von Saudi-Arabien zu sichern.

  16. #Angst ist ein schlechter Ratgeber#

    Im Haus ist Feuer ausgebrochen?
    Keine Angst, einfach an das Gute glauben.
    denken Sie daran, wieviele Eskimos frieren müssen! 😥

  17. Diese Merkel-Klötze sind nichts als Volksverarschung in Reinform, dreist, höhnisch und unverschämt.

    WENN ein Dschihadist, der sich dazu entschlossen hat, sich möglichst schnell dem Paradies und – noch wichtiger- den dort – angeblich – bereits „sehnsüchtig wartenden“ – 72 Jungfrauen zu nähern, dann kann er das mit dem erstbesten geklauten Lieferwagen / LKW, in jeder erstbesten Fussgängerzone tun….

    Selten stehen dort irgendwelche Merkel-Klötze. Es wird hier nichts als eine Schein-Sicherheit vorgegaukelt, die – obendrein – den Steuerzahler unzählige Millionen kostet.

    Für all diese Millionen sollte man die Konten von Merkel, Steinmeier, Schulz, Künast, Roth und Kipping pfänden (!)…………ach ja………fast vergessen………..auch die Konten von Wölki, Bedfrod-Strohm und Käßmann, und vom DGB-„Antifa-Unterstützer“-Chef……..

    Das wäre das Mindeste, was – im Sinne eines „Wiedergutmachungs-Signals“ noch heute zu veranlassen wäre (!)

    Dann wären die Grenzen schneller dicht, als man dicht sagen kann…………

  18. Es gibt wohl zuwenig Flaktürme, auf denen nicht „Rapefugees welcome“ draufsteht.

    Es ist zynisch , was dieses Stadtmarketing betreibt!

  19. Eigentlich sind die Merkel-Poller eine gute Werbung für eine konversative Partei.

    Mehr Poller, mehr Polizei, mehr MG-Bewaffnung …… oh Du Fröhliche. Wem darüber nachzudenken nicht gegeben ist, dem ist eben so.

    Wir waren dieses Jahr nur auf zwei kleinen, regionalen Weihnachtsmärkten. Dafür sind unsere Wahlkreuze gesetzt.

    Achtung: Die AFD braucht unsere Hilfe. Nur wenn sie ein genau so hohes Eigenmittelaufkommen hat, wie ihr Geldmittel aus der Parteienfinanzierung zustehen, bekommt sie dieses Geld. Jeder kann etwas spenden, z. B. per Paypal mit wenigen Klicks auf der Seite AFD.de. Jeder Euro zählt.

  20. Nur Idioten haben keine Angst und lassen sich von Merkels Systempresse einreden, alles sei in bester Ordnung, wenn schwerbewaffnete Polizisten und LKW Sperren unsere Weihnachtsmärkte vor Terrormoslems schützen müssen.
    Das gab es vor 2015 nicht. Merkel ist Schuld. Merkel muss weg!

  21. rene44 16. Dezember 2017 at 18:42

    #Angst ist ein schlechter Ratgeber#

    Es ist nicht nur die Angst. Kürzlich wurde in BILD ein verhungernder Eisbär gezeigt. Da fiel mir ein, dass ich kürzlich 5 Minuten zu lange geduscht hatte. Nun habe ich ein ganz schlechtes Gewissen. Ich könnte heulen! Ich hätte das Leben des armen Eisbären vielleicht retten können!!!!
    Schnief – seufz!

  22. Ich glaube schon, dass man eine gewisse Angst haben sollte. Schon aus Verantwortung für die begleitenden Kinder. Und nicht: „Mir doch egal…!“

    Warum gibt es am Eingang eigentlich keine Buden für stich- und grapschfeste Westen, trittfeste Helme und Begleit-Rottweiler?

  23. „Fürchtet euch nicht“, das ist die Weihnachtsbotschaft der Engel, die die Geburt des Heilandes zu verkündigen hatten. Sie ist nicht die Botschaft, die in einen politischen Kontext gehört, es sei denn, dieser Kontext wäre dazu angetan, sich nicht vor Dingen fürchten zu müssen, die allerdings in dem biblischen Kontext des Friedens nicht gemeint sind, der allein den „Menschen Seines Wohlgefallens“ zukommen soll. Es ist dies nur eine der vielen Vermengungen geistlicher und weltlicher Inhalte, die gerade um diese Zeit Hochkonjunktur haben, obwohl sie unzulässig sind.

    Insofern handelt es sich hierbei um einen Mißbrauch durch Leute, die die biblische Botschaft in keiner Weise wirklich verstanden haben und sie lediglich auf ihren eigenen Standpunkt herunterziehen, ein Mißbrauch, der überdecken soll, daß die Handlungen derer, „die schon länger hier regieren“, immer mehr dazu angetan sind, daß der gemeine Bürger sich zu fürchten hat – das allerdings auf jedem Politikfeld, und nicht nur vor Terror-Anschlägen durch Leute, die Merkel und Konsorten erst eingeladen und dann auch, per weiterem Mißbrauch durch Umdefinierung diverser Behörden, rechtswidrig eingeschleust haben.

    Nicht zuletzt ist es auch ein Armutszeugnis. Der Friede, um den es hier geht und gehen muß, ist zunächst einmal der, der nur durch eine Abkehr von dieser Politik, eine Rückkehr zum Recht und somit – mittel – und langfristig – durch Schließung der Grenzen, Grenzkontrollen und Remigration all der über 95 Prozent an „Flüchtlingen“, die niemals Flüchtlinge gewesen sind, gesichert werden kann. Wer nach Frieden auf öffentlichen Straßen und Plätzen sucht, der wird in Ländern wie Ungarn wohl eher fündig werden, wo man völlig entspannt flaniert, weil dort, mangels Anwesenheit potentieller Terroristen, so etwas wie „Merkelpoller“ oder andere Barrieren undenkbar wären. Warum das wohl so ist, liegt also auf der Hand.

  24. Dichter 16. Dezember 2017 at 18:41

    Viper 16. Dezember 2017 at 18:35

    Drohnenpilot 16. Dezember 2017 at 18:29
    ——————————————–
    Diesen Faden kann man noch weiter spinnen. Warum brauchen wir überhaupt Betonpoller?
    Weil unsere Freiheit am Hindukush verteidigt wird und nicht zu Hause, wo man dies eigentlich tun sollte.

  25. Wenn man z.Zt. die Reden von Politikern verfolgt (Söder, Gabriel, Lindner ..) kommt man zum Schluß: Die AfD wirkt 🙂 Man sollte allerdings im Hinterkopf behalten: Ohne den Erfolg der AfD hätten diese Politiker ihre neue ‚Haltung‘ nicht gefunden! Deswegen gibt es noch lange keinen Grund die eigene Einstellung zu den Forderungen der AfD zu überdenken und sie bei den kommenden Wahlen nicht zu wählen. Das Grundproblem Herbst 2015 schlendert noch ganz entspannt durch die Fußgängerzonen und über die Weihnachtsmärkte – wie soeben selbst besichtigt, absolut zum gruseln und dieses kehlige Arabisch kaum auszuhalten …

  26. Die AFD braucht unsere Hilfe. Nur wenn sie ein genau so hohes Eigenmittelaufkommen hat, wie ihr Geldmittel aus der Parteienfinanzierung zustehen, bekommt sie auch dieses Geld. Jeder kann etwas spenden, z. B. per Paypal mit wenigen Klicks auf der Seite AFD.de. Jeder Euro zählt!

    Bitte weitersagen an alle, die noch einen Rest von Verstand haben. Danke.

  27. Merkel hatte Angst von UNSCHÖNEN BILDER an der Grenze..
    .
    .
    Sie hat aber KEINE Angst vor unschönen Bildern von vergewaltigten und ermordeten deutsche Frauen und Kindern, Kölner-Silvester-Pogrom!
    .
    Sie hat aber KEINE Angst vor unschönen Bildern von dt. Städten die zur Festung ausgebaut werden.
    .
    Sie hat aber KEINE Angst vor unschönen Bildern wenn ein 40 Tonner über den Weihnachtsmarkt rast und viele Menschen zerfetzt und tötet.

    .
    .

  28. Komisch ! , dass man die gleichen “ Nizza-Sperren “ die man nun auf allen Weihnachtsmärkten sehen kann, beim … “ Festi Ramazan “ … ( klick ) eben dem in Deutschland größten Fest der Moslems zum Fastenbrechen, nicht braucht, auch hat man bei diesem okkulten “ Festi Ramazan “ keine Angst vor irgendwelchen Terror LKW`s und Leuten mit Paketen oder prall gefüllten Rucksäcken, … ist das nicht Komisch ?

  29. #Blondine 18.48

    Das wäre DIE Geschäftsidee …….;-)
    Am besten gleich die erste „Hütte“ des Dschihad- pardon Weihnachts-Marktes mieten, und dort WEHR-Ertüchtigungs-Zubehör jeglicher Art anbieten, damit die Leute – nicht – „vergessen“ (ganz aus „Versehen“ natürlich), wo sie hier in Wahrheit „gelandet“ sind, und WELCHER UN-PERSON sie dieses DESASTER zu verdanken haben.

    Die „Order“ könnte dann – häufig – wie folgt lauten: „4 scharfe Rottweiler bitte, für 3 Std……plus 2 stichfeste Westen.“

    Frohe Weihnachten. Da schmeckt der „Glühwein“ besonders lecker……

  30. VivaEspaña 18:55
    Dichter 18:47
    „..wurde in BILD ein verhungernder Eisbär gezeigt..“

    So sehen Menschen, wenn es dagegen geht, auch aus.
    (na, a bisserl weniger Fell)

    Eisbären-Population
    1945 5.000
    2015 25.000

  31. Was ist noch mal der Sinn dahinter, alle diese vermehrungswütigen Zombies zu importieren, die noch mehr vermehrungswütige Zombies produzierend, parasitär und aggressiv-feindlich in Parallelgesellschaften leben?
    Irgendein Nutzen für den Menschen oder die Umwelt?

  32. Nun, wer ausgerechnet den Kölner Kneipenwirten und Standbetreibern noch was zu verdienen gibt – selber schuld. Diese Stadt, Hochburg der deutschen Verblödung, ein Mix aus Allah-Jüngern, Schwulistan, Lesbenland und Trash-TV a la WDR/RTL, diese Stadt gehört einfach ausgetrocknet, ausgelaugt, abgewickelt. Köln ist peinlich – von „BAP“ bis Kölsch.

  33. Nicht mehr vornehm, sondern gutmenschlich und komplett hirnverbrannt geht die Welt zugrunde..!

  34. #Waldorf und Statler 19.00

    Das ist nicht komisch, sondern sehr bezeichnend und aussagekräftig hinsichtlich der real existierenden Verhältnisse……..geschaffen und zu verantworten, von volkshassenden Polit-Verbrechern.

  35. Viper 16. Dezember 2017 at 19:09

    OT

    Auf DDR 2 sind sie gerade am abkotzen, auf Grund der schwarz-blauen Regierungsbildung.
    —————

    Ja, wunderbar, diese betroffenen Gesichter der Lügenjournaille. Danke, Österreich!

  36. Aus Lübeck sandte uns ein Leser die folgenden Bilder und schrieb dazu: Sämtliche Zufahrten zum Lübecker Weihnachtsmarkt sind durch solche gefüllten Säcke geschmückt. Manche haben einen farbigen Umhang.

    Die Bilder vom Lübecker „Sandsackmarkt“ habe ich gemacht. Auf dem mittleren der drei Bilder sieht man ein weißes Gebäude (links im Bild), dabei handelt es sich um das Buddenbrookhaus. http://www.fotos.bilderblog.org/data/media/54/Buddenbrookhaus.jpg

    Dieses Gebäude ist als »Buddenbrookhaus« weltberühmt.

    Das Haus seiner Großeltern war das literarische Vorbild für den 1901 erschienenen Roman Buddenbrooks, der mittlerweile in 32 Sprachen übersetzt ist: Die Geschichte spielt zu großen Teilen in einem »Haus in der Mengstraße«, das große Ähnlichkeiten, aber auch einige Unterschiede zum Haus Mengstraße 4 in Lübeck aufweist. Thomas Mann orientierte sich beim Schreiben seines Romans an der historischen Wirklichkeit, verwandelte sie aber in Dichtung. Dadurch wurde auch das Haus als »Buddenbrookhaus« weltberühmt. Heute – ein Jahrhundert nach dem Erscheinen des Romans – hat es seine Bestimmung gefunden: Nach einer wechselvollen Geschichte beherbergt es das Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum, eine Gedenk- und Forschungsstätte für die beiden Schriftstellerbrüder.

    https://buddenbrookhaus.de/de/Das-Haus

    Vor diesem weltberühmten »Buddenbrookhaus«, befinden sich jetzt „Terrorsperren“ die den Verfall und Niedergang unseres Landes dokumentieren.

    Martin fotografierte einen Merkelklotz in Marburg:

    Danke an Martin. Unweit dieses „Merkelklotzes“ stand bis vor ein paar Jahre noch die Marburger Frauenklinik, in der der lorbas das Licht der Welt erblickte.

  37. Habe mir einen kleinen Weihnachtsmarkt im Garten gebaut. Glühwein-, Bratwurststand, paar Nachbarn, Schnee, echte Kerzen, Weihnachtsgebäck, wie früher in der Kindheit.

    War aber diskriminierend, da ohne Asylanten. Pflasterman aus Altena bringt eine Ladung vorbei. Vorher müssen aber Sicherheitsvorschriften erfüllt werden. Jetzt Garten voller Merkel-Legos. War ne Scheiß-Idee.

  38. Ich möchte nochmals den beiden italienischen Polizisten danken, die dieses Monster eliminiert haben! Schrecklich wenn der in diesen Trümmerstaat ausgeliefert worden wäre. Sicher wäre er bei einem Freigang zum Advent getürmt. Oder gar nicht inhaftiert worden weil ja keine Fluchtgefahr bestehen würde.
    Also, Dank nach Italien. Und feiert schön!

  39. Man sieht zur Zeit eher weniger Neger und Moslems auf der Strasse. Leider sind sie nicht weg, sondern sitzen in den Wohnungen und drehen die Heizkörper auf unserer Kosten bis zum Anschlag auf.

  40. Drohnenpilot 16. Dezember 2017 at 19:12 ?Hoffnungsmaschine!!!?.?Das ist HIRNTOD im lebenden Körper..

    Kein Macht den Drogen/Doofen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    German SJWs singing about hope in crime-ridden district of Cologne?https://youtu.be/wn-LzRvWwYQ???

    In den Kommentaren ist ein Verweis auf die Originalversion
    https://www.youtube.com/watch?v=Ypg4lw0O5CY mit der Länge von 5:10.
    Aus mir unerfindlichen Gründen schaffe ich es selbst mit viel Überwindung nicht, weder die Kurz- noch die originale Langversion länger als 10 sek zu ertragen.

  41. OT
    Wie komme ich an Steuergeld? :
    Als Geschäftsmodell für angehende Geschâftsführer hier eine Fundsache im Netz.

    Das „Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft – Thüringer Dokumentations- und Forschungsstelle gegen Menschenfeindlichkeit“ ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung in Trägerschaft der Amadeu Antonio Stiftung. Das Institut wird gefördert durch das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit und hat im August 2016 in Jena die Arbeit aufgenommen. Aufgaben des Institutes sind der Erkenntnistransfer zwischen Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft sowie die gemeinsame Entwicklung, Realisierung und Dissemination von Forschungsprojekten zur Förderung der demokratischen Kultur.

    Jetzt nur noch eine Anmeldung als Verein und die Steuerkohle aus dem Krampf gegen Rechts Sprudelt ….

  42. Merkel will die Deutschen durch Nudging erziehen

    Mit Strategien aus der Verhaltensforschung will Kanzlerin Merkel die Deutschen zu Musterbürgern machen. Kritiker halten das sogenannte Nudging für eine hinterhältige Form der Gängelei.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article138326984/Merkel-will-die-Deutschen-durch-Nudging-erziehen.html

    AUCH DER TATORT GEHÖRT ZU MERKELS „NUDGING“!

    ➡ Hintergrundwissen „Nudge“ / „Nudging“ – Gefährliche Manipulation der Bürger

    https://www.imageberater-nrw.de/psychologie/nudge-nudging-manipulation-der-b%C3%BCrger/

  43. „Fürchtet euch nicht. Ziemlich offensichtliche Programmierung. Furcht und Schrecken werden benötigt damit die Bevölkerung den totalen Überwachungsstaat hinnimmt. Und nein, das ist nicht die Unterwerfung unter „den Islam“. Islamischer Terror ist, wie wir nun auch von den englischsprachigen Qualitätsmedien erfahren nicht nur erwünscht, er wird auch finanziert um funktionierende Nationen zu destabilisieren, zu vernichten oder, wie in den USA und Frankreich Bürgerrechte vollkommen abzuschaffen. Wir hinken da hinterher. Fürchtet euch nicht, die Gesichtserkennung kommt und das Internet wird ja auch immer sicherer gegen Hass abgeriegelt.

  44. Vielleicht verkleidet sich Frau Merkel demnächst als Engel und Martin Schulz geht als Jesus. Die Streifenwagen werden mit Blumen verziert und der Bundestag wird in Regenbogenfarben angestrahlt. Die Soldaten der Bundeswehr tragen rosa Rüschenuniformen und die Panzer bekommen einen Elektroantrieb. Deutschland wird ein ganz tolles neues Image bekommen. Natürlich werden alle Moslems bald den Widerstand aufgeben und fleissig Deutsch lernen und sich integrieren. Falls nicht ist es auch egal. Eventuell spendiert unsere Regierung den Moslems als Alternative ein autonomes Gebiet in dem die Scharia gelebt wird. Vielleicht könnte man ja den Moslems ein ganzes Bundesland geben. Eine Art Mini Iran mit ganz vielen schönen Moscheen auf deren Zinnen die Imame den ganzen Tag lang zum Gebet aufrufen. Schächtungen und Beschneidungen werden dann endlich in der Öffentlichkeit durchgeführt werden. Frauen werden nur durch Sehschlitze in ihren schwarzen , unförmigen Mänteln durch die Gegend torkeln und kiloweise Halal-Hackfleisch für ihre 6 Kinder einkaufen in religionskonformen islamisch-korrekten Fleischereien. Man sieht, es gibt noch genug an Deutschland zu ändern. Grossartig.

  45. http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_82911872/alwara-hoefels-steigt-beim-dresden-tatort-aus.html

    „fehlender künstlerischer Konsens“ sagt sie…
    jaja….

    wer merkte noch nicht, das auch und insbesondere die gute alte deutsche Tatort-Unterhaltung mit der Übernahme der Kommunisten in den Redaktionen und Aufsichtsräten komplett zum Umerziehungs-Bevormundungs-Bildungsfernsehen der Bevölkerung verkommen ist. Nicht nur das man haufenweise im Gegensatz zu noch vor einigen jahren in Werbeblöcken, Quizshows, Reportagen und Wissenschaftssendungen direkt und indirekt mit der sozialistischen Umerziehung – „schwarz,dunkel,kraushaarig löst weiße ab und ist generellgut“ zugeseiert wird, auch sämtliche Unterhaltungsformate wie der Tatort als ein Beispiel kommen nicht mehr ohne unterschwellige Gutmensch-Botschaften aus, die immer eines bedeuten: für Buntheit, Toleranz und gegen böse rechte Biodeutsche gibt es keinerlei Alternativen!!!
    Da tanzen, lachen und singen heute lauter Negerlein und Burkinis durch die Fernsehbotschaften, wo früher reinweiße Deutsche zu sehen waren. Wer das alles für Zufall statt eines großangelegten Propagandafeldzuges der Sozialistischen Einheitsmedien hält, darf sich auch noch gerne die Weihnachtsgeschenke beim Weihnachtsmann holen.

    Dieses widerwärtige Kaiserinnen untertänige MerkelKartell der sozialistischen Einheitsbotschaften zur Gutmenscherweckung ist nicht einen Zentimeter weniger bescheuert als es die Honecker-Originale waren!!

    Wer heute nicht im Tal der Ahnungslosen wie damals rund um Dresden medial verhungern möchte, hat heute nur noch den freien Westen des Internets als bunte tolerante offene Alternative. Alles andere „strahlt“ ganz auf Linie, nachdem es Mielkes Nachfolger abgesegnet haben!!!!!

    Und wie peinlich sind die vielen bis dato eigentlich wirklich guten Künstler und Promis, sich für derartige widerliche sozialistischen Realsatiren einspannen zu lassen??!! Ist das Angst vor dem Eva Hermann/Lagerfeld/Naidoo-Effekt oder einfach opportunistische Abkassiererei für gefällige Aussagen und Haltungen?
    Es ist wie in der DDR, Du weißt nie ob Du den vertrauenswürdigen Regierungskritiker oder den Staasi-Verräter vor Dir hast….

  46. susiquattro 16. Dezember 2017 at 19:22
    […]
    jaja….
    wer merkte noch nicht, das auch und insbesondere die gute alte deutsche Tatort-Unterhaltung mit der Übernahme der Kommunisten in den Redaktionen und Aufsichtsräten komplett zum Umerziehungs-Bevormundungs-Bildungsfernsehen der Bevölkerung verkommen ist.
    […]

    Inzwischen wird alles, was Publikum anzieht, für orwellsche Umerziehung und Bevormundung benutzt – und das immer ungenierter.
    Selbst beim früher unpolitischsten Spektakel, dem König Fußball, stößt man auf politische Umerziehung.

  47. Nicht mehr vornehm, sondern gutmenschlich und komplett hirnverbrannt geht die Welt zugrunde..!

    Unsere Welt ist groß…es gibt noch genug Plätze wo man Weihnachten feiern kann. Diese Plätze sind für die dekadent, verdummte Masse aber nicht so einfach erreichbar. Einfach, bescheiden aber unvergesslich….

  48. Das wirklich traurige daran aber ist, dass gemäss Votum der gehirngewaschenen Michels vom 24.09. für über 80% von ihnen dies so völlig in Ordnung so ist……

  49. Die Maginot-Linie in Köln … Hat damals auch nix gebracht.
    Kölle Allah!

  50. Ein ECHTES Zeichen wäre es, wenn die Protestanten und Katholiken dieses Jahr den ……“Weihnachtsgottesdiensten“ einfach einmal geschlossen FERNbleiben würden……..
    um diesen „Kirchen-Asyl“ gewährenden Asylanten-Schleppern mal zu zeigen, was sie von Kriminellen „Kichenmännern und -frauen“ halten.

  51. So Allah, der Allbarmherzige, es will, wird in wenigen Jahren das Schweinachtsfest der ungläubigen Hunde abgeschafft!

  52. Merkel hatte Angst von UNSCHÖNEN BILDER an der Grenze..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Intensivtäter auf der Flucht
    .
    Weil Mahmut A. nicht abgeschoben wurde, konnte er noch töten

    .
    Der per Haftbefehl gesuchte Türke hatte in Deutschland gar kein Aufenthaltsrecht mehr.
    .
    Späti-Verkäufer Than N. (21) wurde Anfang November in Wilmersdorf erstochen. Der Haupttäter Mahmut A. (20) – ein türkischer Asylbewerber – ist nach der Bluttat auf der Flucht, hat sich vermutlich in sein Heimatland abgesetzt.
    .
    Jetzt stellt sich die Frage: Könnte Than N. noch leben, wenn die Berliner Ausländerbehörde Mahmut A. vorher abgeschoben hätte?
    .
    Bei Raubüberfall Kellner ein Auge rausgeprügelt
    .
    Fakt ist: Zur Tatzeit, am 5. November, um 22.45 Uhr, hätte Mahmut A. längst nicht mehr in Berlin sein dürfen. Sein Asylantrag war schon vor Jahren abgelehnt worden.
    .
    https://www.bz-berlin.de/wedding/weil-mahmut-a-nicht-abgeschoben-wurde-konnte-er-noch-toeten
    .
    .
    SPD +++ SPD +++ SPD +++ SPD
    .
    SPD-Innenpolitiker Veit über Abschiebung von Straftätern:
    .
    „Auch Straftäter sind Träger von Menschenrechten“

  53. Seehofer hats doch schon mal angedeutet. ‚Die gewählt sind haben nichts zu sagen und die was zu sagen haben sind nicht gewählt‘.
    Was soll man dazu noch sagen? Die Russen nebenan mit ihren Sozialismus sind weck und es gibt keinen Grund mehr das es den Deutschen zu gut geht.
    Das alles funktioniert nur solange die Regierung mitspielt. Genau deswegen haben wir Merkel bis zum Ende. Der Rest sind Idioten (Schulz, Juncker u.s.w) oder eingeschüchtert oder gekauft (Diätenerhöhung).
    Ich kann nur nicht verstehen wie man als Deutscher mitmachen kann sein eigenes Land zu ruinieren?

  54. Als Bremer bin ich echt benachteiligt. Ich kann keine Fotos liefern. Wir haben nicht mal Merkellego auf unserem Weihnachtsmarkt. Laut Bremer Politikern gebe es keine Gefahr. Auch würden die Klötze die Straßenbahn behindern. Blödsinn! Die Straßenbahn fährt zwischen 2 Teilen des Weihnachtsmarktes die jeder für sich absperrbar wären. Vielleicht möchten unsere Volksverräter einfach nicht dass die rechtgläubigen in Ausübung ihrer religiösen Pflicht behindert werden. Ich frage mich warum überhaupt noch Leute auf den Weihnachtsmarkt gehen. Selbst wer den Tod nicht fürchtet sollte das Fernbleiben von den Märkten als Protest sehen. Die leeren Märkte müssen ein stummer Protest gegen den Wahnsinn sein der unser Land regiert!

  55. In der WAZ elativiert Lutz Heuken den muslimische Progrom von Silvester. Rgendwie sind wir das selber in Schuld und die Hooligans sind schlimmer. „Bitte gehen Sie weiter hier gibt es iat nichts zu sehen“.

    Die Leserkommentare sind 1. Sahne.

    https://www.waz.de/meinung/mit-fadem-beigeschmack-id212867045.html
    Sicherheit Mit fadem Beigeschmack
    Lutz Heuken
    Dass nun Schwerbewaffnete auch die Silvester-„Feiern“ schützen müssen, wirft kein gutes Licht auf das Miteinander im Lande.
    ————————–
    555Shoevor 6 Stunden
    Lutz der Relativierer
    Den muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrom mit Fußballfans zu vergleichen ist schon abenteuerlich und ekelerregend

    dark80vor 11 Stunden
    Lachhaft
    dieser Kommentar ,als ob die Störung des Miteinander von uns aus geht ,vor wem muss man denn geschützt werden an Karneval und Silvester ??

    Dohle15.12.2017 18:37
    Schöne alte Zeit
    Herr Heuken, bis 2015 konnten alle in D. ohne Großaufgebot an Sicherheitskräften Silvester feiern, schon vergessen ?

  56. rene44
    16. Dezember 2017 at 18:29
    Irrenhaus ?
    wir müssen nur alle backbord gehen, dadurch stellt sich das sinkende Schiff wieder gerade :mrgreen:

    @ Irrtum! Wenn dann müssen wir nach Steuerbord gehen, noch weiter nach Backbord und das Narrenschiff sinkt endgültig!
    😉

  57. also

    ich hatte nie probleme mit negern oder mohammedaner
    und ich arbeitete lange jahre mit ihnen in arabien
    asien und in afrika
    entweder waren sie gute und hilfreiche chefs
    oder gute kollegen oder gute hilsfkräfte
    nie außergewöhnliche propleme

    wenn ihr deutschen probleme mir den leuten habt
    könnte es sein dass ihr dinge nicht einzuordnen könnt
    die guten ins töpfchen die schlechten ins kröpfchen
    und mit fester hand menschenführung praktiziert

    so könnte es funktionieren

  58. Wir müssen die Visegrad-Staaten dazu zwingen, „überwiegend muslimische junge männliche Flüchtlinge“ aufzunehmen! (Verband der Betonpollerindustrie)

  59. Gerade im Ersten Deutschen Staatsfernsehen die „Deutsche“ Fußball-Bundesliga mit der Partie der beiden urdeutschen Vereine Eintracht Frankfurt gegen FC Schalke 04. Und hier der Kader:

    Frankfurt:
    Ante Rebic
    Luka Jovic
    Mijat Gacinovic
    Gelson Fernandes
    Kevin-Prince Boateng
    Jetro Willems
    Carlos Salcedo
    Marco Russ
    Simon Falette
    Marius Wolf
    Lukas Hradecky

  60. Al Bundy 16. Dezember 2017 at 19:46

    Gerade im Ersten Deutschen Staatsfernsehen die „Deutsche“ Fußball-Bundesliga mit der Partie der beiden urdeutschen Vereine Eintracht Frankfurt gegen FC Schalke 04. Und hier der Kader:

    Frankfurt:
    Ante Rebic
    Luka Jovic
    Mijat Gacinovic
    Gelson Fernandes
    Kevin-Prince Boateng
    Jetro Willems
    Carlos Salcedo
    Marco Russ
    Simon Falette
    Marius Wolf
    Lukas Hradecky

    Artikel aus der WAZ: https://www.derwesten.de/staedte/essen/uebergriffe-platzsturm-und-polizeieinsatz-in-kreisliga-c-id10638155.html
    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

  61. Könnte der Haschmattulah aus Islamabad nicht wenigstens einmal eine Autogrammstunde oder zumindest ein „Meet & Greet“ auf diversen Weihnachtsmärkten machen für seine ‚Fans‘ hier in Deutsche-Land?!? Wenn der 33-jährige Hussein „Bub“ Khavari schon nicht verfügbar ist, derzeit. Wär doch das mindeste, oder?

  62. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 19:27

    susiquattro 16. Dezember 2017 at 19:22
    […]
    jaja….
    wer merkte noch nicht, das auch und insbesondere die gute alte deutsche Tatort-Unterhaltung mit der Übernahme der Kommunisten in den Redaktionen und Aufsichtsräten komplett zum Umerziehungs-Bevormundungs-Bildungsfernsehen der Bevölkerung verkommen ist.
    […]

    Inzwischen wird alles, was Publikum anzieht, für orwellsche Umerziehung und Bevormundung benutzt – und das immer ungenierter.
    Selbst beim früher unpolitischsten Spektakel, dem König Fußball, stößt man auf politische Umerziehung.

    Merkel will die Deutschen durch Nudging erziehen

    Mit Strategien aus der Verhaltensforschung will Kanzlerin Merkel die Deutschen zu Musterbürgern machen. Kritiker halten das sogenannte Nudging für eine hinterhältige Form der Gängelei.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article138326984/Merkel-will-die-Deutschen-durch-Nudging-erziehen.html

    AUCH DER TATORT GEHÖRT ZU MERKELS „NUDGING“!

    ➡ Hintergrundwissen „Nudge“ / „Nudging“ – Gefährliche Manipulation der Bürger

    https://www.imageberater-nrw.de/psychologie/nudge-nudging-manipulation-der-b%C3%BCrger/

  63. Al Bundy
    16. Dezember 2017 at 19:46
    Gerade im Ersten Deutschen Staatsfernsehen die „Deutsche“ Fußball-Bundesliga mit der Partie der beiden urdeutschen Vereine Eintracht Frankfurt gegen FC Schalke 04. Und hier der Kader:

    Frankfurt:
    Ante Rebic
    Luka Jovic
    Mijat Gacinovic
    Gelson Fernandes
    Kevin-Prince Boateng
    Jetro Willems
    Carlos Salcedo
    Marco Russ
    Simon Falette
    Marius Wolf
    Lukas Hradecky

    ********************

    Es wird niemand gezwungen, den Söldnertruppen zuzugucken!

  64. Smile 16. Dezember 2017 at 19:59

    Könnte der Haschmattulah aus Islamabad nicht wenigstens einmal eine Autogrammstunde oder zumindest ein „Meet & Greet“ auf diversen Weihnachtsmärkten machen für seine ‚Fans‘ hier in Deutsche-Land?!? Wenn der 33-jährige Hussein „Bub“ Khavari schon nicht verfügbar ist, derzeit. Wär doch das mindeste, oder?

    Feiert denn der 17 bis 34 jährige Hussein Khavari denn Weihnachten nicht im Kreise seiner Liebsten, z.B. bei dem Trainer des SC Freiburg bei Familie Streich ❓

    Der „Bub“ des Trainers vom SC Freiburg, Christian Streich
    ( https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/moerder-muss-man-moerder-nennen/ ), der „Goldjunge“ Hussein K. soll weitere Frauen belästigt haben.
    ( http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html )
    Des Weiteren gibt der afghanische Täter Streich „Bub“ an, dass ihm der Sex mit einer Toten nichts ausgemacht hätte!

  65. lorbas 16. Dezember 2017 at 20:00
    soviel Wissende auf PI (blue or red pill)

    Nudging – Erziehung zum Spießertum Richard Thaler, der diesja?hrige Tra?ger des Nobelpreises fu?r Wirtschaft, glaubt, man mu?sse Menschen lenken. „Nudging“, Anstupsen, nennt er sein Konzept eines „sanften Paternalismus“, der direkt in einen Nanny-Staat voller Spießer fu?hrt.
    https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/nudging-erziehung-zum-spiessertum/

    AM RECHT VORBEI. Nudging und die Anmaßung von Wissen. Wer schützt die Bürger davor, dass eine Regierung mit Methoden des Nudging an Parlament und Gerichten vorbei, Grundrechte einschränkt, wenn die Maßnahmen gar nicht im Detail bekannt sind? Man kann nur sagen: wehret den Anfängen.
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/schaefflers-freisinn/nudging-und-die-anmassung-von-wissen/

  66. #alexandro 20.00

    Bald brauchen die im Kalifat die NATO ………….um Silvester zu „sichern“……….

  67. Blue02 um 19 Uhr 45: Ich bezweifle, daß Wiili Ostermann heute noch „ze Foos no Kölle jonn“ möchte. Wahrscheinlich dreht er sich derzeit im Grabe um.
    MfG C.

  68. @ Apusapus 16. Dezember 2017 at 19:20

    „Fürchtet euch nicht. Ziemlich offensichtliche Programmierung. Furcht und Schrecken werden benötigt damit die Bevölkerung den totalen Überwachungsstaat hinnimmt. Und nein, das ist nicht die Unterwerfung unter „den Islam“. Islamischer Terror ist, wie wir nun auch von den englischsprachigen Qualitätsmedien erfahren nicht nur erwünscht, er wird auch finanziert um funktionierende Nationen zu destabilisieren, zu vernichten oder, wie in den USA und Frankreich Bürgerrechte vollkommen abzuschaffen. Wir hinken da hinterher. Fürchtet euch nicht, die Gesichtserkennung kommt und das Internet wird ja auch immer sicherer gegen Hass abgeriegelt.“

    Angst (Furcht) als zentraler Bestandteil des Selbsterhaltungstriebes ist ein guter Ratgeber.

    Haß ist eine stärkere Abneigung, so wie Liebe eine stärkere Zuneigung ist. Ein Mann, der nicht die Potenz besitzt, seinen Feind hassen zu können, ist kein Mann. In der Regel haßt man das, was die Objekte der Liebe (Selbstliebe, eigene Familie, eigenes Volk, eigene Rasse) bedroht.

    Gruselig, wie sich solche Formate wie „hate“, „hate speech“ und „hate crime“ in allen unseren weißen Ländern verbreiten konnten und von vielen bereitwillig geschluckt werden. Mit ein bißchen Recherche findet man leicht heraus, in welchen Giftküchen diese Gehirnviren herangezüchtet worden sind.

  69. @ Lorbas: Das allertraurigste ist ja, der Protest von ganz ganz wenig mutigen der Jungen Alternative Freiburg zum Prozessauftakt gegen das iranische Stück Sch**s* wurde von einem 3-mal stärkeren „Gegenprotest“ der Terror-Sympathisanten der Antifa, Grüne Jugend und Jusos ‚begleitet‘. Indem jene quasi FÜR den Doppelmörder Hussein Khavari demonstriert haben (da sie GEGEN die Junger Alternative sich aussprachen!) befürworteten sie quasi dessen Schandtaten, er hat ja zuvor bereits ein Kind vergewaltigt als auch in Griechenland eine Frau töten wollen, die extrem schwer verletzt wurde!
    Christian „Tobsuchtsanfall“ Streich, der die Tat des Doppelmörders äußerst schändlich bagatellisiert hat, ist vorhin wieder wie ein komplett durchgedrehter Berserker an der Seitenlinie auf und ab gerannt: Der Mann ist nicht nur irre, sondern schwerst gefährlich, wenn der mal vor Wut ausrastet, wird es lebensgefährlich, stell dir mal vor der hat Kinder und er will die maßregeln! Solche Geisteskranken Wirrköpfe gehören nicht in den höchsten deutschen Fußball, wo Millionen Kinder zusehen, die dessen Ausraster dann imitieren (und genau dahin geht die Reise nämlich hin, wie man an vielen Jugendspielen sieht…)

  70. Hängt Engel auf am Weihnachtsbaum !
    Und die hl. St.Angela gleich dazu !
    Während ihres langen, segensreichen Wirkens hat sie die Deutschen an christl. Festen immer
    reichlich beschert !
    Kuckuckseier zu Ostern, Zipfel-, Musel- und schwarze – Männer zur Weihnacht satt !
    Ave Angela … !

  71. Was muß ich da sehen, Merkel-Mauern? Das paßt ja alles nicht zusammen.

    Die NWO, die NWO,
    Die macht uns alle heil und froh.

    „Welche Ideologie hinter dem Plan einer Neuen Weltordnung steht, hat zum Beispiel die Bundeskanzlerin schon vor anderthalb Jahren, bei der Konferenz „Falling Walls“ am 9. November 2009 mit beispielloser Prägnanz zum Ausdruck gebracht. Merkel sagte damals (Hervorhebungen von mir):
    Das heißt, eine der spannendsten Fragen, Mauern zu überwinden, wird sein: Sind Nationalstaaten bereit und fähig dazu, Kompetenzen an multilaterale Organisationen abzugeben, koste es, was es wolle;“

    https://sezession.de/25217/angela-merkel-und-die-neue-weltordnung

  72. Smile 20:23
    „..Antifa, Grüne Jugend und Jusos..“

    Sehr lesenswert und erkenntnisreich,
    wenn auch, für wenig gebildete wie mich, schwere Ware:
    Die schrecklichen Kinder der Neuzeit. Peter Sloterdijk

  73. @ Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 19:27

    „Inzwischen wird alles, was Publikum anzieht, für orwellsche Umerziehung und Bevormundung benutzt – und das immer ungenierter.
    Selbst beim früher unpolitischsten Spektakel, dem König Fußball, stößt man auf politische Umerziehung.“

    Isso. Die T-R-A-N-S-F-O-R-M-A-T-I-O-N ist vollendet.

    Auch beim Deutschen Schachbund hat man sich schon lange vom Schwarzweißdenken verabschiedet:
    http://www.schachbund.de/news/zug-um-zug-gegen-rassismus.html

    Der Deutsche Kinderschutzbund setzt ebenfalls mutige Zeichen gegen Rassismus:
    http://www.dksb.de/CONTENT/SHOWPAGE.ASPX?CONTENT=470&TPL=0

    Alles verzeckt, da hilft nur noch das:

    https://www.docmorris.de/anti-brumm-zecken-stopp-spray/09373688?wt_mc=seag.google_shopping.9373688.&erid=1513453137346395401&gclid=CjwKCAiApdPRBRAdEiwA84bo3z9G5ZJg1BKxrCE3b1D03SYSDrbSyx1GHL8luqB194weFmGxuynZ2xoCPdIQAvD_BwE

  74. Nun müssen wir schon im eigenen Land in einem abgesteckten Ghetto feiern. Wo die Betonwälle immer geschlossener werden und im Falle einer Terroratacke mit Ak 47 und Sprengsätzen, eher die Flucht der Besucher behindern als sie zu Schützen. Aber wozu aufregen meine Freunde…… seit der Wahl haben die meißten diese Zustände gewollt.

  75. Es ist erst der Anfang. Und es wird spannend, ab wann die Gesellschaft sagt „Ab jetzt nicht mehr“.
    Mir, meiner Familie und Mitmenschen soll das nicht mehr passieren.

    Momentan werden Kollateralschäden in Kauf genommen- bei einem Terroranschlag mit z.B. 10 Toten demonstrieren die Menschen am nächsten Tag- gegen die, diesen Terror unbedingt vermeiden wollen.

    Ab wann kommt die Wende- 1000 Opfer? (Silvester vor 2 Jahren gab es bundesweit viele tausend Kriminalitätsopfer, die sollten verschwiegen werden bzw. werden bis heute marginalisiert. Kein politischer Rücktritt)

    10.000 Opfer? Würde sich die Politik dann definitiv ändern?

  76. Betonpoller und schwer bewaffnete Polizisten sind die Verkündigungsengel des neuen modernen Deutschlands.

    Fürchtet euch nicht! Siehe ich verkündige euch große Freude. Denn euch sind vie

  77. @ Smile 16. Dezember 2017 at 19:59

    Könnte der Haschmattulah aus Islamabad nicht wenigstens einmal eine Autogrammstunde oder zumindest ein „Meet & Greet“ auf diversen Weihnachtsmärkten machen für seine ‚Fans‘ hier in Deutsche-Land?!? Wenn der 33-jährige Hussein „Bub“ Khavari schon nicht verfügbar ist, derzeit. Wär doch das mindeste, oder?

    ****************************

    Dann müsste man ernsthaft damit rechnen, dass die üblichen Ref-Wel-Leute (rosa Gutmenschen, Antifa-Pack, LGBT-Aktivisten, linke Hohepriester und kulturbolschewistische Schreibknechte) sich zahlreich einfinden würden, um ihren verehrten Gast, den reinen, edlen Wilden aus dem Orient, unterwürfig zu begrüßen und verzückt anzuhimmeln. Schließlich könnte er ihnen wenigstens ein ganz klein wenig Absolution von der ewigen deutschen Erbschuld erteilen.

    Vollständige Erlösung würde den Neurotikern allerdings erst mittels der Übernahme und Zerstörung Deutschlands durch die vereinigten mohammedanischen Truppen aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten gewährt werden.

  78. Niemand wird uns das später alles glauben.
    In den Geschichtsbüchern wird stehen:

    „dann wickelten die Deutschen Terrorsperren in Geschenkpapier und feierten ihre Toleranz dahiner“

  79. Die deutschen Kinder und Jugendlichen haben keine friedliche Zukunft mehr…, wenn sie überhaupt noch eine haben.

    Danke, Merkel.

  80. Kölner Spott, Hohn, Zynismus:
    „Fürchtet Euch nicht“ – Botschaft auf Islamsperren

    Strumpfbänder früher:
    https://www.ohsopretty.de/item/images/1900/524×641/Strumpfband-Loucille-1900-Ohsopretty-hochzietsdeko-a.jpg
    Reker Strumpfbänder:
    https://mobil.rheinische-anzeigenblaetter.de/image/29300790/4×3/620/465/9a0dedb001e4033c3300379dfee174/YN/50-silvesterrespect3.jpg
    (Gibt´s die auch für dickere Schenkel u. auf Arabisch, Hindi, Urdu, Paschtu,
    Dari/Persisch, Yoruba, Haussa, Somali, Suaheli, Wolof, Mandinka, Ewe,
    Lobi, Kulanga, Türkisch, Albanisch, Kirgisisch, Usbekisch, Kasachisch,
    Monghol, Awarisch, Russisch, Engl., Franz. usw. u. mit Piktogrammen?)

    +++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++

    Melde mich ab, weil eine fette Erkältung gefangen. Hänge jetzt schon 20 Stunden
    mit einem Schälchen Joghurt herum. Dabei gäb´s noch sooo viel zu tun: Backen…

  81. Vielfaltspinsel 20:39
    „Auch beim Deutschen Schachbund hat man sich..“

    schwarz zieht
    Verstand ist nicht mit Intelligenz gleich zusetzten.

  82. Wenn dich ein Vertreter der wahren Religion des Friedens und der Toleranz mit einer Machete anspringen und abmurksen will, schütte ihm einfach deine Tasse Glühwein entgegen und wirf ein brennendes Streichholz oder dein Benzinfeuerzeug hinterher! (Aber bitte nicht das gute Zippo!)

    Das funktioniert allerdings nur mit speziellen ländlichen Glühweinsorten, die vornehmlich auf sehr kleinen, von wenigen ortsansässigen Vereinen gestemmten, Weihnachtsmärkten serviert werden, die man sich vom rein gestalterischen Gesichtspunkt her erst effektiv schönsaufen muss.

    Aber wenn es funktioniert, dann gibt es immer ein großes Hallo!

    Früher war mehr Lametta!

  83. @ Al Bundy 16. Dezember 2017 at 19:46

    „Gerade im Ersten Deutschen Staatsfernsehen die „Deutsche“ Fußball-Bundesliga mit der Partie der beiden urdeutschen Vereine Eintracht Frankfurt gegen FC Schalke 04. Und hier der Kader:

    Frankfurt:
    Ante Rebic
    Luka Jovic
    Mijat Gacinovic
    Gelson Fernandes
    Kevin-Prince Boateng
    Jetro Willems
    Carlos Salcedo
    Marco Russ
    Simon Falette
    Marius Wolf
    Lukas Hradecky“

    So sehr das schon einmal ein gutes Signal ist, ist es leider nicht repräsentativ. Nach wie vor gibt es in Frankfurt ein großes Deutschenproblem, immer noch sind ca. 49 Prozent in Frankfurt Deutsche:

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt-erstmals-ueber-50-prozent-mit-auslaendischen-wurzeln-15078140.html

    Gibt es eine Stellungnahme des Bürgermeisters Peter Feldmann, warum die Ver-BUNT-ung so langsam vorangeht? Hat sich Kahane schon geäußert? Ist die Gefahr denn schon gebannt, wenn Frankfurt zur Hälfte noch weiß ist?

  84. Die Aufschrifft „Fürchtet euch nicht“ auf den Klötzen empfinde ich wie eine perfide Verhöhnung der letztlich Wehrlosen. Menschen die im glauben , „es wird schon nicht mich treffen, auf Weihnachtsmärkte gehen . Warum haben die nicht gleich geschrieben „Beton macht frei „.

  85. @ BX744 16. Dezember 2017 at 21:03

    „schwarz zieht
    Verstand ist nicht mit Intelligenz gleich zusetzten.“

    Um ein monströses Verbrechen wie Völkermord durchziehen zu können, muß man schon jede Menge Intelligenz und Verstand besitzen. Einzeltäter sind häufig dumm wie Bohnenstrauß, aber Massenmörder ala Lew Bronstein („Trotzky“) oder W.I. Uljanow („Lenin“) haben schon eine Menge auf dem Kasten gehabt.

  86. @ Eisurmel 16. Dezember 2017 at 21:08

    „Die Aufschrifft „Fürchtet euch nicht“ auf den Klötzen empfinde ich wie eine perfide Verhöhnung der letztlich Wehrlosen. Menschen die im glauben , „es wird schon nicht mich treffen, auf Weihnachtsmärkte gehen . Warum haben die nicht gleich geschrieben „Beton macht frei „.“

    Weil die herrschenden CHRISTdemokraten BUNT-Bolschewisten sind, keine Nationalsozialisten.

  87. „Vor Terror gibt es keinen 100%igen Schutz. Wir müssen versuchen, trotzdem ganz normal weiterzuleben und dürfen uns nicht einschüchtern lassen!“, sprachen die deutschen Politiker, stiegen von Bodyguards umringt in ihre gepanzerten Limousinen…und fuhren in einer Polizei-Eskorte zurück in ihre abgeriegelten und bestens bewachten Rotweingürtel/Paläste.

    Die Politbonzen schwafeln, die importierten, zumeist bekannten „Gefährder“ und Terroristen dürfen handeln, wir sterben!
    Die Fingernägelfresserin muss aus dem Amt getreten werden, sie klebt mit ihrem fetten Arsch, wie Hundekot unter dem Schuh, am Sessel der Macht!

  88. Maria-Bernhardine 16. Dezember 2017 at 21:03
    Melde mich ab, weil eine fette Erkältung gefangen. Hänge jetzt schon 20 Stunden
    mit einem Schälchen Joghurt herum. Dabei gäb´s noch sooo viel zu tun: Backen…

    Dann mal gute Besserung, hoffentlich wirst Du noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest wieder fit!

  89. Unsere Grenzen müssen dicht sonst können wir bald unsere Wohnungen und Häuser zu mauern. Vor einigen Jahren wäre es undenkbar gewesen das in der Öffentlichkeit eine Israelfahne verbrannt wird wie jetzt in diesem heruntergekommenen Land. Wir haben viel zu leichtfertig die ehemaligen „DDR Bewohner“ ohne sorgfältige Kontrolle ihrer Gesinnung und Funktion , bei uns in Schlüsselpositionen gelassen.

  90. Heisenberg73 16. Dezember 2017 at 18:45

    Nur Idioten haben keine Angst und lassen sich von Merkels Systempresse einreden, alles sei in bester Ordnung, wenn schwerbewaffnete Polizisten und LKW Sperren unsere Weihnachtsmärkte vor Terrormoslems schützen müssen.
    Das gab es vor 2015 nicht. Merkel ist Schuld. Merkel muss weg!
    ——————————
    Uneingeschränkt richtig.
    Nichts wird besucht bevor da nicht deutliche Gegenmaßnahmen sichtbar werden.
    Kein Mitleid für die Besucher der bunten Feiern an Silvester….das gleich mal vorab.

  91. „Fürchtet Euch nicht“

    Ein Zitat aus der Weihnachtsgeschichte,
    sie enspricht inhaltlich auch den Sprechblasen „unserer“ „Elite“.
    ….jetzt ist es auch wieder nicht recht…

  92. Ich weiß, der Vergleich zu 44/45 nervt, aber sterbende Regime, die nicht mehr als Durchhalteparolen zu bieten haben, sind dem Ende nahe.

    Vielleicht gibts auch ein Weihnachtswunder, wie 1914. Dann liegen wir uns mit den Neo-Plus-Deutschen in den Armen, trinken Glühwein, tauschen unsere Respectbändchen gegen ihre Sprengstoffgürtel und singen o du fröhliche.

  93. Merkel am 7. Oktober 2015 bei ANNE WILL: „Es liegt nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland, zu bestimmen, wie viele Menschen hierher kommen. Es gibt den Aufnahmestopp nicht.“

    Heute SPD und CDU und CSU wieder fröhlich vereint – weiter so.

    Vielleicht liegt es wirklich nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland (aber vielleicht außerhalb Deutschlands ?) und Merkel hat(te) Recht ?

  94. @ Chauvinismus jetzt 16. Dezember 2017 at 21:36

    „Ich weiß, der Vergleich zu 44/45 nervt, aber sterbende Regime, die nicht mehr als Durchhalteparolen zu bieten haben, sind dem Ende nahe.“

    Aber nicht doch! Godwin-Ehrenmedaillen sind noch einige vorhanden, herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine gewonnen.

  95. Manche Aufbauten sind ja wörtlich zum totlachen – Weihnachtsbäume vor Betonabgrenzungen, mitTannenzweigen dekorierte Metalldetektoren um weihnachtliche Stimmung vorzugaukeln!
    Warum verkleidet man die Polizisten mit den MPs nicht auch noch als Weihnachtsmänner? 😀

  96. @ Memuweg 16. Dezember 2017 at 21:25

    „Stalin, Mao und Pol Pot waren sogar noch effektiver.“

    Das war der Kostenvoranschlag für den Holocaust 1917ff, den Massenmord an zig Millionen orthodoxen Christen im Osten:

    „To overcome our enemies we must have our own socialist militarism. We must carry along with us 90 million out of the 100 million of Soviet Russia’s population. As for the rest, we have nothing to say to them. They must be annihilated.“

    Hirsch Apfelbaum („Zinoviev“), Krasnaya Gazeta, 1.9.1918

    Als dieser Mann unter Dschugashvili („Stalin“) seinen letzten Gang antreten mußte, hat er wild um sich geschlagen und gewimmert wie ein kleines Kind. Allzu großes Mitgefühl kann ich trotzdem nicht empfinden.

  97. Als seinerzeit der antifaschistische Schutzwall um Mitteldeutschland gebaut wurde, kam keiner auf die Idee, schlaue Sprüche dort aufzustellen oder optische Verschönerungen anzubringen. Dort wurde geschossen.

    Seien wir froh, dass unsere neuen Grenzen nicht martialisch, dafür aber bunt, in Gold- und Geschenkpapier verpackt sind und und aufbauende Worte nicht fehlen. Außerdem kann jeder den Weihnachtsmarkt risikolos verlassen. Keiner wird eingemauert.

  98. Eisurmel 16. Dezember 2017 at 21:31
    Unsere Grenzen müssen dicht, sonst können wir bald unsere Wohnungen und Häuser zumauern. Vor einigen Jahren wäre es undenkbar gewesen dass in der Öffentlichkeit eine Israelfahne verbrannt wird wie jetzt in diesem heruntergekommenen Land. Wir haben viel zu leichtfertig die ehemaligen „DDR Bewohner“ ohne sorgfältige Kontrolle ihrer Gesinnung und Funktion bei uns in Schlüsselpositionen gelassen.

    Da bist Du ein wenig auf dem Holzweg! Es waren nicht „DDR-Bewohner“, die man zu wenig gecheckt hat!
    Polizisten und Soldaten z.B. wurden bis ins Mark durchleuchtet, ehe sie übernommen wurden, viele kleine STASI-Fische unter ihnen wurden durch die Institution von IM-Larve (Ex-BP Gauck) „gegauckt“, also fristlos gefeuert!
    Die dicksten Fische hat man laufen lassen, wie die STASI-Hexe Anetta Kahane, schon mal von der gehört? Einfach mal googlen! Der Bundes-Gauckler war ja eventuell auch ein ganz hoher STASI-Spitzel und die umstrittene IM „Erika“ ist jetzt „unsere“ Bundeskanzlerin!

    Also die Stümper waren ganz eindeutig die damaligen BRD-Behörden. Sind sie ja heute auch noch, der BND/MAD/Staatsschutz sind im Vergleich zur STASI ein Verein von Amateuren, nicht zuletzt im Zusammenhang mit den ganzen Ermittlungspannen gegenüber IS-Terroristen, von dieser Justiz „Im Namen des Volkes“ ganz zu schweigen!

    Dafür haben sehr viele „DDR-Bewohner“, die sich noch an die alten STASI-SED-Zeiten erinnern, AfD gewählt! Ich übrigens auch!
    Und die etwas zurückgebliebenen (nicht nur beim Allgemeinwissen und in der Rechtschreibung, wie hier in den sozialen Netzwerken zu lesen), bis zur Wehrunfähigkeit verweichlichten, ja oftmals feigen Westbürger müssen wohl erst noch diese schmerzliche Erfahrung machen, unter einer SED-oder Islam-Diktatur zu leben, ehe die bei den Wahlen mal das Kreuz an der richtigen Stelle machen und diese SED-Matrone Merkel, für mich „Honeckers letzte Rache“, abservieren!
    Die hat mit CDU oder Demokratie nämlich in Wahrheit nichts am Hut!
    Sie führt sich auf wie eine absolutistische Alleinherrscherin und niemand da oben, Frau Erika Steinbach ausgenommen, hat den Mut, dieser fingernägelfressenden FDJ-Agitatorin entgegenzutreten!

    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus, oder wie war das?

  99. Frau Merkel lebt noch ganz in ihren ideologische Vorstellungen, die ihr in der SED-Kaderschmiede im Osten anerzogen wurden, als ihre Eltern aus Hamburg in die DDR zogen.
    Da hieß es mal „Diktatur des Proletariats“. Nein, das Proletariat will sicher keine Diktatur!
    Das wollen nur die Linken, Sozis und Grünen…. und ihre neofaschistischen, anarchistischen, asozialen, hirnentkernten Schlägertrupps von der „Antifa“, das sind alles nur rotlackierte Faschisten!

    https://www.n-tv.de/politik/Nichts-verheimlicht-nicht-alles-erzaehlt-article10631536.html

  100. @ Memuweg

    Danke für den Vorschlag! Werde ich mir bestellen. Habe schon einiges von Solschenizyn gelesen, mich auch schon mal einige Zeilen hin und her mit dem Gulag-Überlebenden Jurij Below ausgetauscht.

  101. @ InflectionPoint 16. Dezember 2017 at 21:39

    Merkel am 7. Oktober 2015 bei ANNE WILL: „Es liegt nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland, zu bestimmen, wie viele Menschen hierher kommen. Es gibt den Aufnahmestopp nicht.“

    Heute SPD und CDU und CSU wieder fröhlich vereint – weiter so.

    Vielleicht liegt es wirklich nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland (aber vielleicht außerhalb Deutschlands?), und Merkel hat(te) Recht?

    ****************************

    Ein interessanter Gedanke. Was weiß man eigentlich darüber, wer Mitte 2015 die Massenwanderung von „Flüchtlingen“ über den Balkan Richtung Deutschland auslöste? Von selbst wären diese Armen im Geiste doch nicht auf die Idee gekommen.

    Hat George Soros neben Infoseiten (wie die berüchtigte http://www.w2eu.info, die ganz unverhohlen eine vor allem moslemische Invasion Europas anstrebt) auch Propaganda-Apps und -Videos auf Arabisch für die Smartphones der Syrer, Iraker usw. entwickeln lassen, und/oder stecken andere im Ausland dahinter?

  102. Ich verbessere mich selbst 16. Dezember 2017 at 22:13
    …müssen wohl erst noch diese schmerzliche Erfahrung machen, unter einer SED-oder Islam-Diktatur zu leben, ehe die bei den Wahlen mal das Kreuz an der richtigen Stelle machen…

    Falsch ausgedrückt, in einer Diktatur dürfen die gar nicht richtig wählen, der Obermufti oder der/die neue Staatsratsvorsitzende stehen schon fest. Und wer dann denkt, er hätte die Wahl, wird lernen durch Schmerz oder schlimmer, er hat ausgelernt!

  103. Drohnenpilot:

    Merkel hatte Angst von UNSCHÖNEN BILDER an der Grenze.. .
    .
    Sie hat aber KEINE Angst vor unschönen Bildern von vergewaltigten und ermordeten deutsche Frauen und Kindern, Kölner-Silvester-Pogrom!
    .
    Sie hat aber KEINE Angst vor unschönen Bildern von dt. Städten die zur Festung ausgebaut werden.
    .
    Sie hat aber KEINE Angst vor unschönen Bildern wenn ein 40 Tonner über den Weihnachtsmarkt rast und viele Menschen zerfetzt und tötet.

    Die unschönen Bilder an der Grenze würden von der linksgestörten Presse ausgeschlachtet werden, die unschönen Bilder innerhalb Deutschlands werden jedoch verschwiegen. Die 4. Staatsgewalt ist die größte Macht und Politiker kuschen davor, wer will schon schlechte Presse ..

  104. Vielfaltspinsel 16. Dezember 2017 at 22:32

    Das Buch ist erschütternd. Es zeigt, was für ein feiger Schreibtischtäter Stalin war, wie er das Volk unterjochte, seine Schreckensherrschaft errichtete und die Sowjetunion der 30’er zu einem Land der Denunzianten, Schauprozesse und Massenmorde wurde!

    Und als er dann elendig bei einem Schlaganfall krepierte, traute sich niemand an ihn ran um ihm zu helfen, denn der Helfer könnte dann als derjenige gelten, der ihn „vergiften“ wollte! Ja, Stalin hatte sogar Vorkoster, beim Essen, bei seiner Medizin.
    Er verreckte wie er lebte!
    Elendig! Der Teufel möge ihn rösten!

  105. Memuweg…. „Mit DDR Bewohner“ meinte ich unsere Erika auf keinen Fall den normalen Ostdeutschen !! Ganz im gegenteil Die Ostdeutschen sind für mich unsere Rettung. Denn ihnen steckt das, auf was uns Merkel zu steuert, noch in den Knochen und sie merken es.

  106. Vielfaltspinsel 16. Dezember 2017 at 22:32

    Hast Du da vielleicht noch eine Empfehlung? Ich bin auch für jeden Hinweis dankbar, kenne auch einige alte Russlanddeutsche, deren Angehörige in Gulags, O-Ton, „mit MG runtergeschossen“ wurden.
    Wenn nicht ist auch nicht schlimm, Material gibt es in Hülle und Fülle.

  107. Wie krank muß man sein, um auf die Idee zu kommen, auf solche Poller „Fürchtet Euch nicht“ zu plakatieren?

    Da fühlt man sich doch als normaler Mensch erst recht verraten und verkauft – dazu noch auf schäbige Weise beleidigt.

    Und wer weiß, ob nicht gerade diese Worte – zu Christi Geburt den Hirten auf dem Felde von den Engeln gesagt – eher dazu beitragen, den (vermeintlich gerechten) Zorn der Mohammedaner zu erregen.
    Aber die kennen wahrscheinlich die weihnachtliche Friedensbotschaft ohnehin nicht, berufen sie sich doch auf eine Jahrhunderte später begründete neue „Religion“, die an vorchristliche Barbarei anknüpft und nie von einem auch nur entfernten Schimmer einer Aufklärung etwas Licht empfangen hat.

  108. Zitat:
    (Eduardo 16. Dezember 2017 at 22:36)
    Ein interessanter Gedanke. Was weiß man eigentlich darüber, wer Mitte 2015 die Massenwanderung von „Flüchtlingen“ über den Balkan Richtung Deutschland auslöste? Von selbst wären diese Armen im Geiste doch nicht auf die Idee gekommen.

    Hat George Soros neben Infoseiten (wie die berüchtigte http://www.w2eu.info, die ganz unverhohlen eine vor allem moslemische Invasion Europas anstrebt) auch Propaganda-Apps und -Videos auf Arabisch für die Smartphones der Syrer, Iraker usw. entwickeln lassen, und/oder stecken andere im Ausland dahinter?
    ————————————————————
    Ist dies nicht bekannt?
    -> https://www.welt.de/politik/deutschland/article145792553/Der-Werbefilm-fuer-das-gelobte-Asylland-Germany.html

  109. Eisurmel 16. Dezember 2017 at 22:49
    Memuweg…. „Mit DDR-Bewohner“ meinte ich unsere Erika, auf keinen Fall den normalen Ostdeutschen!! Ganz im Gegenteil! Die Ostdeutschen sind für mich unsere Rettung. Denn ihnen steckt das, auf was uns Merkel zu steuert, noch in den Knochen und sie merken es.

    OK, Dein Ausdruck ist gelinde gesagt, diesbezüglich nicht sehr schlüssig. Es kam also nicht richtig rüber.
    Sagen wir mal so, da gibt es auch noch… oder schon wieder… genug „rote Socken“. Und die Ostdeutschen sind nicht unbedingt die Rettung, aber Du hast recht, es steckt vielen noch die SED-Willkür in den Knochen und sie haben Angst, vom Regen in die Traufe gekommen zu sein.
    Deshalb sind sie schneller aufmüpfig (gerade die mutigen Sachsen) und nicht so satt, zufrieden und im All-Vertrauen auf die obersten „Volksvertreter“. Der Westen hatte hervorragende Politiker, aus CDU und auch SPD. Ich denke an Konrad Adenauer, Ludwig Erhardt, Franz Josef Strauß, Helmut Schmidt und andere, die große Herausforderungen (Naturkatastrophen, RAF-Terror usw.) meisterten!
    Frau Merkel gehört nicht zu dieser Kategorie und es ist unverständlich für mich als Ex-Ossi, lebe schon lange in RLP, wie sich diese unfähige Person, die nicht regiert, sondern ihre Fahne stets in den Wind dreht, so lange da oben halten kann! Die gehört hinweg gefegt!
    Schaffen können wir das nur gemeinsam, denn wir waren und sind ein Volk, das nur durch den Ausgang des 2. WK geteilt wurde!

    In diesem Sinne wünsche ich uns als Volk, dass wir diese gewaltige Bedrohung unserer Demokratie durch feige, geschichts-u. realitätsentrückte, oder auch bösartig berechnende Politiker, meistern und dieses Land wieder lebenswert wird für all die, die zur Demokratie und unseren Grundwerten stehen!

  110. Eisurmel 16. Dezember 2017 at 22:49

    Ich weiß, wir sind auf einer Wellenlänge, diese Person Merkel gehört abgesetzt!
    Ich kann diese Person weder hören noch sehen, mir wird dann schlecht, nicht nur weil sie enorm unattraktiv ist, ihre „Politik“, die keine ist, ödet ich an.
    Wenn ich die irgendwo im TV sehe, ihre Phrasen, ihr Gestammel und ihre Worthülsen höre, muss ich umschalten, oder ich erbreche, wirklich! Es schüttelt mich!

  111. War heute mal wieder auf dem Bonner Weihnachtsmarkt, sah wieder keine musizierenden Kinder, auch keine Straßenmusiker aus dem Osten, die sonst jedes Jahr mit ihren professionellen Darbietungen unsere Straßen bereicherten. Eine Händlerin meinte, dass sei das schwächste Jahr bisher. Touristen sah ich dieses Jahr auch weniger. Ward ihr auf Weihnachtsmärkten? Wie waren eure Beobachtungen?

  112. Nu, das Merkel hat ihre “ Doktorarbeit “ über klitzekleine Teilchen geschrieben, bzw. sich diktieren lassen.
    Kenner sagen, daß sie da nix Neues bringt, sondern nur Altbekanntes fleißig referiert.
    Seis drum !

    Viel schlimmer ist aber, daß sie einen großen Feldversuch mit lebenden Menschen – der Großteil davon hat sie gewählt – gestartet hat !

    In memoriam ihres großen Schwarms , des Jupp Dschugaschwili, auch der Stählerne , Stalin, genannt.
    Der hat ja u. a. die sog. Dekulakisierung ins Werk gesetzt, d.h., die Enteignung auch des kleinsten Bauers, um die Kollektivierung voranzutreiben. Mit unzähligen Opfern !

    Sie handelt in seinem Sinne. Man spürt heute kein verborgenes Saatgetreide mehr auf, um die Verberger zu liquidieren, sondern legt die Axt an die Wurzeln : Herkunft, Tradition, Überlieferung, Bräuche, Religion,
    Heimat, Vaterland, Nation, Deutschland usw.; all das wird aufgespürt und — liquidiert !

    Exekutionskommandos waren gestern !

    Das Schmutzige erledigen die Medien ! Wozu sonst hätte man sie sich engagiert ?

    Aufwachen !

  113. Die Rhein-Neckarzeitung schreibt dazu:
    Unbekannte sprühten auf eine der Betonsperren des Weihnachtsmarktes am Karlsplatz „Danke Merkel“ – und ziehen eine Verbindung zwischen der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin und Anschlägen auf Weihnachtsmärkte.

    Der Hinweis auf Merkel ist zwar korrekt, doch stets sollt dies mit dem Hinweis auf ihrer Partei, der CDU, verbunden sein.

  114. kleinchuk 16. Dezember 2017 at 23:41
    War heute mal wieder auf dem Bonner Weihnachtsmarkt, sah wieder keine musizierenden Kinder, auch keine Straßenmusiker aus dem Osten, die sonst jedes Jahr mit ihren professionellen Darbietungen unsere Straßen bereicherten. Eine Händlerin meinte, dass sei das schwächste Jahr bisher.

    …das sei das schwächste Jahr…..

    Das „s“ im „das“, das bleibt allein, passt „dieses“, „jenes“, „welches“ rein.
    Kinderleichte Regel, Niveau DDR-POS, 4. Klasse!

    Das Nichtbeherrschen dieser ultra-primitiven Regel = Bildungsniveau BRD!

  115. Merkels weltoffene Politik.
    Man nennt es auch die Steinigung Deutschlands.

    Das Problem ist, dass die Politkaste zu wenig Angst hat. Es gibt noch viel zu tun, Patrioten.

  116. Die Verpackung der Poller in Weihnachtspapier oder Stoff, vielleicht mit einer großen Schleife, finde ich schon makaber. Jeder weiß, wozu sie gedacht sind, nämlich einen Angriff mit einem Fahrzeug zu verhindern, aber diese Verpackung ist wie eine Vertuschung der Gefahr. Wir sollen sie ausblenden, deshalb das Ganze. Fehlt noch der Ratschlag, mehr Glühwein als sonst zu trinken. Das soll bekanntlich auch die Angst nehmen, wenn die Menge stimmt!

  117. Eduardo 16. Dezember 2017 at 22:36

    @ InflectionPoint 16. Dezember 2017 at 21:39

    Merkel am 7. Oktober 2015 bei ANNE WILL: „Es liegt nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland, zu bestimmen, wie viele Menschen hierher kommen. Es gibt den Aufnahmestopp nicht.“

    Das passt doch genau hierzu:

    Horst Seehofer – Diejenigen die gewählt sind haben nichts zu sagen
    https://www.youtube.com/watch?v=SuCSzne79EA

  118. All die Poller und Polizisten an die dt.-österr. Grenze, und keine Maus kommt mehr durch.

    Hier jubelt das Verbrecherpack, weil die Polizei nun gar keine Kriminalitätsbekämpfung mehr machen kann.

  119. Als die „Schutzsuchenden“ noch nicht da waren, waren Poller, hochaufgerüstete Polizei und „Fürchtet Euch nicht!“Parolen auf Weihnachtsmärkten gänzlich unbekannt! Jetzt müssen alle Weihnachtsmerkte und Domplatten vor den Schutzsuchenden geschützt werden, die Toten der „Schutzsuchenden“ dürfen nicht gezählt werden und wer sagt, dass er besorgt ist ob dieser Entwicklung, wird als Nazi beschimpft. Finde den Fehler! Wer eine Regierung hat, die den Tod der eigenen Bürger billigend in Kauf nimmt („Es gibt kein Recht auf Sicherheit“; „Es hat mir noch keiner erklärt warum man Terroristen abschieben soll, dann morden sie doch nur woanders!“), das Volksvermögen an eine Kultur der Halsabschneider und Ehrenmörder in Milliarden verschleudert und den armen Teil der eigenen Bevölkerung drangsaliert und verhöhnt, der braucht keine Feinde mehr von aussen! Merkel, Peters und Konsorten gehören wegen Hochverrats vor ein Gericht!Irgendwie glaube ich tatsächlich, dass Merkel sich bald ins Ausland (Chile?) abseilen wird. Die ist doch fertig.

  120. Das Skurrilste, was mir aufgefallen ist, ist wie bitter wenig Besucher auf den Weihnachtsmärkten rumlaufen, die ich besuche.
    Und ich besuche viele, um die Händler zu unterstützen, die dort ihre Waren feilbieten.
    Ich weiß, mein Beitrag ist winzig. Aber ich möchte nicht zulassen, dass der ISlam uns das alles kaputt macht. Dass diese Tradition stirbt.
    Und die Stimmung! Ich war schon auf Beerdigungskaffees, auf denen mehr gelacht wurde als auf den Weihnachtsmärkten.

  121. BenniS 17. Dezember 2017 at 05:00

    Ich bin generell nicht auf „Weihnachtsmärkten“, aber umso interessanter finde ich solche Momentaufnahmen.

  122. OT

    Ein gehorsamer Systemknecht der WELT namens Peter Huth relativiert brav das Massaker auf dem Breitscheidplatz in Berlin, um regimepolitisch korrekt auf gute Stimmung und Optimismus zu machen:

    „Den Sieg der Angst hat Anis Amri nicht bekommen — Das war kein Zynismus und auch kein großstädtischer Mangel an Empathie: Es war ein Schutzschild der Berliner, dass ihre Stadt nach dem Anschlag vom Breitscheidplatz im Dezember 2016 ruhig blieb. (…)“

    (gefunden bei https://www.welt.de/debatte/kommentare/article171652116/Den-Sieg-der-Angst-hat-Anis-Amri-nicht-bekommen.html)

    Seinen Sieg hat Anis Amri in Form von Toten und lebenslang Behinderten bekommen. Mehr wollte er gar nicht. Die Stimmung der Berliner hätte ihn wohl kaum interessiert.

    Herr Huth merkt zudem gar nicht, wie sehr er mit seinem beschwichtigenden und völlig irrelevanten „Hurra, wir leben noch, und wir fühlen uns gut!“ die Angehörigen der Ermordeten und die Verstümmelten verhöhnt.

  123. Lukas 1
    28 Der Engel trat bei ihr ein und sagte: Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir. 29 Sie erschrak über die Anrede und überlegte, was dieser Gruß zu bedeuten habe. 30 Da sagte der Engel zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden. 31 Du wirst ein Kind empfangen, einen Sohn wirst du gebären: dem sollst du den Namen Jesus geben. 32 Er wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden. Gott, der Herr, wird ihm den Thron seines Vaters David geben. 33 Er wird über das Haus Jakob in Ewigkeit herrschen und seine Herrschaft wird kein Ende haben.

    Lukas 2
    9 Und siehe, des Herrn Engel trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr. 10 Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; 11 denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.

    Die Bibel empfiehlt 365 Mal und sagt zu verschiedenen Gelegenheiten: „Fürchtet euch nicht!“… Wir fürchten auch Gott, obgleich uns Jesus gesagt hat, dass er nicht gekommen ist, um zu richten, sondern um die Welt zu retten.
    (medjugorje.de, kath.net)

    Johannes 14
    1 Und er sprach zu seinen Jüngern: Euer Herz erschrecke nicht! Glaubet an Gott und glaubet an mich! 27 Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

  124. Da kommt die kalte Wut hoch:
    Wann hat es das je gegeben, daß sich eine ganze Nation vor Räubern derart schützen muß?!
    Ich erinnere mich an Zeiten, da ließ man die Haustür auf und kein Neandertaler drang ein und
    klaute das Haus leer!

    Schmeißen wir diese Eindringlinge wieder raus und zwar mit einem Knüppel aus dem Sack!!!

  125. Vieleicht werden in ein paar Jahren deutsche Besucher eines Weihnachtsmarktes am Eingang mit Messern oder Pfefferspray aufgerüstet um sich gegen das Gesindel wehren zu können.

  126. Sie ist nicht die Botschaft, die in einen politischen Kontext gehört..

    Es ist dies das typische Vorgehen von Sekten, Verse aus dem Kontext zu reissen.

    Der Merkel Sekte.

    Die hat auch schon die Bergpredigt missbraucht.

  127. Die Poller werden bald zum Nachteil geraten, wenn Horden von Muslimen in die Städte mit Messern, Schwertern und Macheten stürmen zum grossen Schlachten und keiner kann mehr raus.
    Dazu kommen dann noch muslimische Polizeibeamte – vielleicht nicht jeder – die schwer bewaffnet wurden und mitmachen wollen…
    Ist das eine idiotische Vorstellung? Nein. Wenn man sich in deren Gedankenwelt hineinversetzt und auch die Geschichte und den Islam versteht, ist das ein geradezu verlockendes Scenario.

  128. Wie krank muß man sein, um auf die Idee zu kommen, auf solche Poller „Fürchtet Euch nicht“ zu plakatieren?

    Perverse denken sich so etwas aus.

  129. Die Herren mit den Maschinenpistolen sehen aus wie aus dem Film „2040 Der letzte Weihnachtsmarkt“

  130. Der ganze Beton in den Köpfen von Merkel, GEZ-Medien und linken Irren bekommt nun ein physisches Korrelat auf deutschen Straßen. Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht…

  131. „wir haben keine Angst“ so wie in Barcelona, als die Demonstranten diesen Slogan geschrien haben im Chor, als hinten dann 1 Schweizer Kracher los ging sind sie in Panik ausgebrochen

  132. Mich würde mal interessieren was japanische oder amerikanische Touristen von den Pollern halten.
    Über so viel Dummheit würden die wahrscheinlich nur mit dem Kopf schütteln.

  133. Die Merkelpoller zeigen ganz deutlich, daß der Staat die Kontrolle über die innere Sicherheit verloren hat.

  134. DvonSinnen 16. Dezember 2017 at 19:15

    Hoffentlich lässt Blödi, ääh, ich meine Woelki, im Dom das Licht auch an!
    ———————————————————————————–
    Wenn die massenhaften Kirchenaustritte anhalten wird ihm das E-Werk bald den Saft abdrehen.

  135. „Fürchtet euch nicht“ hat einst der Papst Johannes Paul II gesagt. Kurze Zeit später ist der Ostblock zusammengekracht. Das ist kein gutes Omen für die Armlänge-Fraktion.

  136. Eisurmel 16. Dezember 2017 at 21:31

    Unsere Grenzen müssen dicht sonst können wir bald unsere Wohnungen und Häuser zu mauern. Vor einigen Jahren wäre es undenkbar gewesen das in der Öffentlichkeit eine Israelfahne verbrannt wird wie jetzt in diesem heruntergekommenen Land. Wir haben viel zu leichtfertig die ehemaligen „DDR Bewohner“ ohne sorgfältige Kontrolle ihrer Gesinnung und Funktion , bei uns in Schlüsselpositionen gelassen.
    —————————————————————————-
    Die überzeugsten Kommunisten stammten schon immer aus dem Westen denn sie hatten den real existierenden Sozialismus ja nicht selbst erleben und erleiden müssen.

  137. Almute 17. Dezember 2017 at 01:40

    Es ist eine wahre Freude Ihre Kommentare zu lesen.
    Danke für die klaren und wahren Worte.

  138. „Memuweg 17. Dezember 2017 at 00:29
    kleinchuk 16. Dezember 2017 at 23:41
    War heute mal wieder auf dem Bonner Weihnachtsmarkt, sah wieder keine musizierenden Kinder, auch keine Straßenmusiker aus dem Osten, die sonst jedes Jahr mit ihren professionellen Darbietungen unsere Straßen bereicherten. Eine Händlerin meinte, dass sei das schwächste Jahr bisher.
    …das sei das schwächste Jahr…..

    Das „s“ im „das“, das bleibt allein, passt „dieses“, „jenes“, „welches“ rein.
    Kinderleichte Regel, Niveau DDR-POS, 4. Klasse!
    Das Nichtbeherrschen dieser ultra-primitiven Regel = Bildungsniveau BRD!“

    Geht es noch kleinkarierter? Erkläre mir mal, wie man aus einem Flüchtigkeitsfehler kurz vorm Einschlafen auf das Bildungsniveau der BRD schließen kann.
    Im Übrigen heißt es ultraprimitiv ( nicht ultra-primitiv), das ist nur ein Fehler von 3 in deinem (extra klein geschrieben) kurzen Beitrag. Wenn du die beiden anderen Fehler findest, darfst du dich zur Bildungselite zählen.

    Jetzt zu Wichtigem: Wie waren eure Erfahrungen und Beobachtungen auf euren Weihnachtsmärkten? Gab es ebenfalls keine musizierenden Kinder mehr?

  139. Fürchtet Euch nicht! (Gewaltverharmlosung dafür darf die Bibel wieder herhalten!)

    Das ist ja wie ein Schildbürgerstreich!
    Die Volksverblödung trägt immer fantastischere Blüten!

  140. @ nairobi2020 17. Dezember 2017 at 10:55

    „Wir haben keine Angst“ so wie in Barcelona, als die Demonstranten diesen Slogan im Chor geschrien haben. Als dann hinten ein Schweizerkracher losging, brach bei denen Panik aus. [sorry für die Korrekturen]

    ******************************

    Ob das denen eine Lehre war? Vermutlich nein. So etwas würde ich trotzdem sehr gerne bei derartigen verlogenen politischen Inszenierungen sehen:

    https://twitter.com/ianbremmer/status/554633676785729536/photo/1

    Danach ging es husch husch in die gepanzerten Limousinen und dann nichts wie weg. Soll sich doch der Pöbel mit den von uns ins Land gelassenen mohammedanischen Terroristen rumschlagen. Jetzt sind sie halt da.

  141. Dann doch lieber Polen, Bulgarien und andere Ländern im Osten: Muslimefrei. Richtig so. Muslime machen nur Ärger, spätestens dann, wenn sie in der Mehrheit sind. Dann haben die Kuffar nichts zu lachen.

  142. Die Auflistung der Namen sagt doch alles aus. Der Bevölkerung werden jetzt ganz langsam an die bereits seit 40 Jahren, wie ein Krebsgeschwür stattfindenden Unterwanderung der Gesellschaft, die Augen geöffnet. Oder, öffnet die Gesellschaft die Augen jetzt, weil über Jahre immer wieder etwas anderes suggeriert wurde. Vielen Dank an die LINKE ROT / GRÜNE TRUPPE. Da wird es mir KOTZÜBEL! Bezogen auf GRÜN: Die Terrorbolzen wurden ja gewählt. Sicherlich nicht wegen dem, was dann gemacht wurde! Oder! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im öffentlichen Dienst sind hier speziell angesprochen.
    Frau Dr. Merkel und Anhang: Tschüss, ruft Neuwahlen aus. Dann sehen wir wo es hingeht. So geht es jedenfalls nicht weiter. Ich habe nach über 30 Jahren die AfD gewählt und bereue es nicht! Schöne Weihnachten!

Comments are closed.