Print Friendly, PDF & Email

Von PETER HELMES | Fast schon verzweifelt versuchen sie in der SPD, neue Modelle zu entwerfen, um nicht in den sauren Apfel namens GroKo beißen zu müssen und um andererseits – wie zuvor die FDP – nicht als Verweigerer-Partei dazustehen. KoKo („Kooperations-Koalition“) heißt die neue Variante. Das mag spannend klingen, aber stabiles Regieren und Berechenbarkeit sehen anders aus.

„KoKo“ – wer denkt sich so was aus?! – ist ein von der SPD-Linken favorisiertes Modell, bei dem nur bestimmte Kernprojekte im Koalitionsvertrag verankert werden. Andere bleiben offen, sie würden später im Bundestag ausverhandelt. Das ist die Theorie. Die Praxis sähe anders aus:

Wenn bestimmte Themen im Koalitionsvertrag offen bleiben, könnte die SPD – so das Kalkül – beim Ringen um Projekte deutlicher machen, wer wofür steht und was auf wessen Betreiben durchgesetzt wird, auch mit anderen Mehrheiten. Als ein Beispiel gilt die gegen die Union durchgesetzte „Ehe für alle“. Das aber ist Rosinenpickerei. Der Grund: Die SPD traut sich nicht, Verantwortung zu übernehmen.

Linker Unsinn! Denn: Wer sich, was abzusehen ist, in wichtigen Fragen (zer-)streitet, kann nicht wie ein Friedenslamm an den „KoKo-Tisch“ zurückkehren. Also: Ein bißchen Koalition geht nicht. Regierungspartei und Opposition in Einem sein wollen? Vergeßt es!

Es dauert nicht mehr lange, bis die Bürger ob des Gezerres und Parteigekungels die Nase endgültig voll haben werden. Irgendwann – sehr bald! – wollen wir Lösungen sehen und keine faulen Kompromisse – mühsam zugekleistert mit abenteuerlichen Wortkreationen („KoKo“). Das ist kalter Kakao und Handeln nach dem Motto „Das Volk will betrogen werden.“

Die uns vorgegaukelte „Offenheit in alle Richtungen“ ist nicht endlos. Und wer glaubt, damit ließen sich (endlich) die großen Fragen der Gegenwart – z.B. Sozialwesen, Rentensystem, Energie usw. – „in gegenseitigem Einvernehmen“ lösen, sitzt im Wolkenkuckucksheim.

Noch deutlicher: „KoKo“ ist nichts anderes als der Ausdruck erbärmlicher Feigheit der handelnden Politiker!

(Fortsetzung beim konservativen Blog Conservo)

163 KOMMENTARE

  1. „beim Ringen um Projekte“
    Ehe für alle in einem Land wo unverschleierte Frauen hinter jedem Baum und Strauch vergewaltigt werden? Das sind Nebelkerzen.
    Alle wollen im Prinzip das Gleiche: westliche Demokratien nachhaltig zerstören durch Flutung mit nicht-kompatiblen, durch alle Generationen hindurch unveränderlichen Barbaren, mit denen konstruktive Zusammenarbeit zwischen Menschengruppen völlig unmöglich ist. Endgültiges Ende der Demokratie und der sozialen Marktwirtschaft.

  2. Wahlen…
    Der östliche Nachbar Tschechien hat gezeigt wie in knapp 6 Wochen die neue Regierung
    vereidigt wurde. Dort mussten die auch nicht Wochen über nebensächliche Punkte verhandeln wie in Österreich und Deutschland. Ein Land mit niedriger Verschuldung, niedrigste Arbeitslosigkeit in der EU und keine Jugendarbeitslosigkeit mit ausnahmen von Unausgebildeten oder sonstigen Schmarotzer. Die Automobil-Industrie Skoda, KIA, Hyndai beschäftigen Fremdarbeiter aus Polen, Slowakei; Bauindustrie Fremdarbeiter aus der Ukraine, Slowakei; Gesundheitswesen Krankenschwestern aus Polen und Ukraine. usw.
    In Deutschland und Österreich steigt die Zahl der Arbeitssuchenden!!!

  3. Laßt Euch nichts vormachen!

    Die pummelige Kuffnuckenkanzlerin und ihr linksgrünes Gefolge sind dermaßen machtgeil, dass deren vorgegaukeltes Gehabe um politische Ziele völlig nebensächlich ist.
    Hauptsache sie bleiben am Schluß im Amt.
    Steuererhöhungen und die Flutung mit Asylbetrügern werden also weiter gehen!

  4. Gestern sagte irgendein Spezialdemokrat mit Hinterbänklerhintergrund, die Koalitionsverhandlungen könnten bis Ostern 2018 dauern….

  5. Ich glaube, ich sollte mal beim ordentlichen Theaterfundus mir eine alte preußische Hauptmannsuniform besorgen, um dann mit einem „Kommando vor Gewehr“ nach berlin zu marschieren, um diese elende Bande festzusetzen und der Gerichtsbarkeit des Volkes auszuliefern!

    Dieses dreckige Spiel ist eienr Demokratie unwürdig! Wenn eine Kanzlerdarstellerin, die so deutliche vom Wähler abgestraft worden ist, nicht in der Lage ist, eine Mehrheit im PArlament zu finden, von der sie im Amt bestätigt wird, dann muss sie weg, und zware besser gestern alserst morgen!

  6. Na, in einem Punkt harmonieren sie ja jetzt schon bestens – in der Begeiszterung, wenn Terrororganisationen miteinander koalieren, und natürlich in der Verdammung von Trump und den USA:

    Deutschland, die EU und antisemitische Terrororganisationen:
    Erbärmliche Inkompetenz

    https://haolam.de/artikel_31917.html

  7. Deutschland im Koma

    Wer sich so eine Scheisse wie Harz 4 als Volk leistet und auch noch akzeptiert hats nicht anders verdient.
    Der hat seine Würde schon längst aufgegeben, und das ist der eigentliche Grund zum Fürchten für alle, nicht nur für die Betroffenen.
    Ein solches, sich selbst entwürdigendes Volk, mit mit dem kann man wieder alles machen.

  8. Bei mir stellt sich chronisches Dauerkotzen ein, wenn ich diese Figuren nur sehe.
    Wenn sie dann auch noch den Mund aufmachen, kommen Schüttelfrost und Aggressionsanfälle dazu….

  9. KoKo ist doch real nichts anderes, als eine Minderheitsregierung in der die SPD auch mitreden und vor allen Dingen gut bezahlte Postchen haben möchte. Was soll das eigentlich sein Regierung und Opposition zugleich? Man hat offenbar Angst davor der AfD den Platz der Oppositionsführung überlassen zu müssen.

  10. Man sollte vorsichtig sein. Wenn die sich zu so was vereinbaren, beschließen die am Ende mit wechselnden Mehrheiten noch größeren Mist, als bisher. Die versammelten Spatzenhirne in Berlin sind doch inzwischen zu allem fähig und bereit.

  11. Na ja, der conservo ist natürlich auch ein Bürger der vermutlich zumindest noch meint es ginge mit rechten Dingen zu. Klar in Parlamentarismus muß auch die AfD so tun und die meisten AfD Abgeordneten werden das wohl auch glauben, aber wenn sie ansonsten in der Sache weitgehend richtig argumentieren ist das ja OK.

  12. Maddiiin und die SPD bocken. …
    (Die Verabschiedung des Bundeshaushalts, bei dem es in Wahrheit letztendlich um Pöstchen geht
    sieht die Sache anders aus. Da geht es um das Wohl Deutschlands)

    …Sie können sich nicht so recht mit dem Gedanken anfreunden,
    ein weiterer Sturz der Wählerstimmen interessiere nicht,
    dies sei schließlich kein Weltuntergang.

  13. Meister Gepetto 13. Dezember 2017 at 08:33

    Ich glaube, ich sollte mal beim ordentlichen Theaterfundus mir eine alte preußische Hauptmannsuniform besorgen, um dann mit einem „Kommando vor Gewehr“ nach berlin zu marschieren, um diese elende Bande festzusetzen und der Gerichtsbarkeit des Volkes auszuliefern!

    Und mit welchen „Soldaten“ wollen Sie das machen?

    https://i1.wp.com/cdn1.stuttgarter-zeitung.de/media.media.f9888eac-e7ef-48c6-9ab0-2fcb7b83c335.normalized.jpeg

  14. Da sieht man, wer Interesse an Deutschland hat.
    CDU/CSU, SPD, FDP jedenfalls nicht.
    Selbst die Grünen hätten sich, so wie es bisher aussah, zu einer Koalition durchgerungen.
    .
    Interesse besteht nur für Posten und Geld nicht für Deutschland.
    .
    Das ist die eigentliche Schande.
    Wenn diese Parteien auch nur einen Funken Interesse gehabt hätten, dann würden jetzt Koalitionsverhandlungen laufen.
    Ein Land wie Deutschland 3 Monate ohne Regierung zu lassen und dann noch nicht einmal zu verhandeln angefangen zu haben, ist nur noch peinlich.
    .
    Dieses Thema muss die AFD in jeder Bundestagssitzung ansprechen und den Finger in die Wunde legen.
    So besteht die Chance, dass die Bürger erfahren, was für Flachzangen sie gewählt haben.

  15. Sie sagen, ein „Weiter so“ kann es nicht geben.
    Sie handeln „Weiter so“.
    Wird der Bundeshaushalt nicht verabschiedet, ist es aus mit dem geschäftsführenden „weiter so“.

    Man muss andererseits jedoch die positiven Aspekte sehen:
    Mnister wie Heiko Maas bleiben uns erhalten.
    Und natürlich Mutti.

    Die Welt ist schön!

    Hoch das Bein!
    oohstännich

  16. Sie wollen wohl Regierung und Opposition, ein bißchen er und sie.
    Tja, das funktioniert nicht.
    Ein bißchen schwanger?
    Die sind bloß geil auf die Minusterposten, gibt ja nochmal ein bißchen Kohle extra.
    Was für ei abgew….ter Haufen.
    Bei Phillosphia Perennis( David Berger) war ein schöner Artikel über die Gesamtsituation. Alles was sie uns zumuten usw.
    Wann haben wir uns nur diese Marionetten und hirnlosen Figuren herangezüchtet.
    Ich glaube es fing bei Helmut Kohl an, der das Heft in die Hand der Wirtschaft gab und diesen Irrsinn mit Europa forcierte.
    Gott stehe uns bei

  17. So negativ ist dies nicht, nur für Vollkaskodenker. Es gibt keine absolute Sicherheit und keine absolute Berechenbarkeit, weder für Deutsche noch für andere. Andere könnten vielleicht damit umgehen, die Deutschen nicht.

  18. Ob KoKo, GrKo oder Jamaika, für Merkel spielt das keine Rollei ihr interesse gilt nur ihrem ewigen Macherhalt egal was hinten dabei rauskommt. Wir sind einer versiffte, zerstörenden Politiker darstellerin aufgesessen.

  19. Metaspawn 13. Dezember 2017 at 08:46
    Man sollte vorsichtig sein.

    —————————————
    Sicher, aber man kann ja eh nur zusehen. Handeln kann ja nur die AfD. Wer will auch Pegida usw. Aber ich kann nur Radfahren, was ich jetzt gleich mache mit neuer Kette und neuen Ritzeln, endlich wieder durchtreten.

  20. Eine Koko ist ein Zwischending zwischen Minderheitsheitsregierung und Koalition,
    insofern nichts Verwerfliches , sondern nur ein Abbild der gegenwärtigen Machtverhältnisse.
    Und auch ein Zeugnis Merkels bröckelnder Macht.
    Das eigentliche Manko ist, dass der Bürger zwischen zwei Wahlterminen nichts zu melden hat.
    Das ist die eigentliche Crux.
    Wir brauchen deshalb ein Demokratie-Modell ähnlich wie in der Schweiz.

  21. Die SPD hat doch deutlich getönt: ich will nicht! Warum müssen wir ihr trotzdem nachrennen? Sowohl CDU/CSU als auch SPD machen sich dabei doch nur lächerlich. Schnappt meinetwegen die FDP und los geht´s!
    Trotzdem irgendwo dezente Genugtuung, dass AfD wirkt.

  22. Nun hacken sie sich schon gegenseitig.
    Die Katze beißt sich in den Schwanz, wie überall.

    Zwei Fälle

    Berlins Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement, Sawsan Chebli (SPD), ist die Gründerin eines „Arbeitskreises gegen Antisemitismus“. Und in dieser Hinsicht war ihre Stimme seit dem vergangenen Samstag gefragt.

    Nachdem am Wochenende mehrere antisemitische Aufmärsche durch die Hauptstadt zogen, zeigten sich Beobachter entsetzt. Mehrheitlich muslimische Migranten zelebrierten unverhohlen Judenfeindschaft, drohten Israel mit Vernichtung und verbrannten Fahnen mit Davidsternen.

    Vordergründig ging es um die geplante – mittlerweile wieder verschobene – Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem. Viele forderten eine entschlossene Verurteilung der Vorkommnisse von den Politikern.

    Doch von Chebli, die erst vor einem Monat öffentlichkeitswirksam das Expertengremium berufen hatte, kam zunächst nichts. Auch am Folgetag war auf dem Twitter-Account der sonst fleißigen Social-Media-Nutzerin nichts dazu zu finden. Stattdessen retweetete sie ein Video gegen Rechtsradikalismus, einen Spendenaufruf der YouTuber Die Lochis – und den Beitrag eines israelkritischen Journalisten. Darin bezeichnete dieser die Befürworter der Botschaftsverlegung als „Trump-Versteher“, kritisierte das „Recht des Stärkeren“ und sprach von einer Verachtung des Völkerrechts.

    Zahlreiche Nutzer äußerten Kritik am langen Schweigen Cheblis. Erst am Sonntag, zwei Tage nach den ersten judenfeindlichen Ausschreitungen, teilte sie einige Beiträge gegen Antisemitismus auf ihrem Twitter-Profil.

    Dann ging sie in die Offensive. Am Montagnachmittag erhielt die WELT von ihr ein Statement. Darin berichtete sie von ihrer Mutter, die nach Donald Trumps Entscheidung geweint habe und von ihrer Kindheit im Flüchtlingslager.

    „Dennoch“, fügte sie an, seien die Vorkommnisse in Berlin beschämend. Der Kampf gegen Judenfeindschaft müsse auch von Muslimen mitgetragen werden. Ihr Schweigen erklärte Chebli auf Anfrage wie folgt: Sie habe sich zunächst nicht geäußert, weil sie einer anderen Zeitung für Montag ein Exklusivinterview zugesagt habe. Dieses sei dann aber nicht zustande gekommen.

    Mit der Gründung des Arbeitskreises gegen Antisemitismus wollte die SPD-Politikerin eigentlich „gemeinsam mit Organisationen, Vereinen und Individuen“ neue Strategien gegen Judenhass entwickeln. So hatte sie es angekündigt. Mit dabei sind etwa Vertreter der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus, des Zentrums für Antisemitismusforschung und des American Jewish Committee Berlin.

    Doch schon der Auftakt sorgte für Irritationen. Andere renommierte Berliner Initiativen, die sich mit Antisemitismus beschäftigen, fühlten sich übergangen. Man sei von der Gründung des Arbeitskreises „überrascht“ worden, sagt Anetta Kahane von der Amadeu-Antonio-Stiftung. „Wir wurden nicht gefragt, ob wir dort mitmachen wollen.“ Ein Mitarbeiter von ihr habe mit Chebli das Gespräch gesucht und sei „ziemlich unfreundlich abgewimmelt“ worden.

    Aus
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171531993/Wir-nehmen-das-mit-Kopfschuetteln-zur-Kenntnis.html

    *

    BILD dreht völlig ab:.
    …Auflage, Quote,…

    In ihrem Chaos nach eleganter Wende in Sachen Migranten,
    „Kriegsflüchtlinge“, „Asylanten“ erkennen sie nicht die Ironie.

    Wie kann man folgenden Satz anders verstehen?
    „Israel droht mit Selbstverteidigung“

    BILD:
    „Immer wieder werden palästinensische Terroristen zu Opfern gemacht. Eine Überschrift wie „Israel droht mit Selbstverteidigung“ („Focus Online“) lässt einen Akt der Notwehr wie einen Angriffskrieg erscheinen.“

    Die Retourkutsche wird vermutlich nicht lange auf sich warten lassen.

    BILD hat fertig.
    Kai Diekmann hat sich rechtzeitig abgesetzt.
    Kai Diekmann ist schlau.
    Er merkt, wenn das Wasser im Hintern kocht.

  23. KoKo und Oppositionsführer bleiben wollen, um AfD als stärkste Oppositionsfraktion zu verhindern. Mehr als durchsichtig.

    Nichts, aber auch nichts haben die Altparteien aus der Wahl gelernt.

    Bevor die ganzen Illegalen nicht wieder aus dem Land sind, brauchen andere Politikfelder gar nicht besprochen werden. Es geht um das Überleben von uns Weißen in Deutschland.

  24. Die erwiesene Unfähigkeit der Abgeordneten-Quasselstrippen der Altparteien im Bundestag sowie der amtierenden Politiker, die essentiellen Probleme Deutschlands zu lösen, wird kompensiert durch einen verächtlichen,arroganten und überheblichen Ton, den sie gegenüber den Rednern der AfD und deren Verhalten im Bundestag anschlagen.Besonders hervorgetan hat sich gestern der Bundestags-Vizepräsident Kubicki, der das Verhalten der AfD-Fraktion, nach einer Rede eines AfD-Abgeordneten, diesen stehend und applaudierend zu empfangen,mit dem Verhalten von Kindern im Kindergarten verglich.
    Von allen Seiten schlägt den AfD-Abgeordneten Abneigung und teilweise Hass entgegen, der nicht verborgen wird.
    Ich empfehle, die Debatten live auf Phönix zu verfolgen.

  25. Merkerl muss endlich zurücktreten und den Weg für Neuwahlen frei machen!

    Ich kann das ganze Elend, dass sie und Konsorten über unser Land gebracht haben nicht mehr ertragen!

  26. OT:
    Explosive Stoffe in Krefeld gefunden: Mann festgenommen

    Die Polizei leitete gegen den als psychisch krank eingestuften Mann ein Strafverfahren ein.

  27. KoKo?
    Habe ich zu meiner Discozeit immer ganz gerne getrunken.
    War auch, mit 2 Mark, das günstigste Getränk auf der Karte:
    Cola-Korn genannt CoKo. 🙂

  28. Seehofer dort oben macht mir den Anschein, bald vor seinem Schöpfer zu treten.
    KOalkoholiker
    KOmpanieführer

    Immerhin, in 11 Tagen kommte der Knecht Ruprecht , dann ist der 24 und an diesem Tag, genau vor 3 Monaten will jemand die hässliche Frau mit diesem hässlichen Bekleidungsstück gewählt haben. Keiner kann sich heute mehr daran erinnern.
    Auch scheint diese Frau immer in der Nähe dieses hässlichen Quartalssäufers sexuell sehr erregt zu sein, zu der Knopfleiste in der Mitte erscheinen links und rechts noch zwei weitere.
    Kann man fast auch wieder verstehen, wer will die geistige Minimalkonfiguration Merkel auch schon flach legen!

  29. „Not stützt Elend!“ nennt sich dieses Postengeschachere zwischen „Honeckers Rache“ und der „wer hat uns verraten“ Fraktion.

  30. Glaubt ihr allen Ernstes noch an eine Wende? Die Wenigen, die das gerne hätten, richten nichts mehr aus. Und das „Kämpfen“ (mit was denn?) wird sich nur noch darauf beziehen, die eigene Haut und die der Familie zu retten. Wir sind verloren weil wir nichts mehr ändern können, begreift das endlich. Hier geht es nicht um die Marionette Murksel oder den anderen Politkasperln, denn die „Musik“ spielt ganz wo anders. Die NWO ist vorprogrammiert und keiner wird sie mehr aufhalten. Bin keine Pessimist, kann aber diesen Scheiß Optimismus einiger Phantasten im Hinblick auf die sich abzeichnende Entwicklung leider nicht teilen.

  31. Als ich diese Begrifflichkeit “ KOKO “ das erste mal hörte, mußte ich gleich an die sogenannte “ Kommerzielle Koordinierung “ , eben den hoch kriminellen Bereich der Finanzbeschaffung der im Auftrag des “ DDR “ Politbüros alles zu Geld machte wo es eine Gelegenheit gab, um die eigenen kommunistische Existenz zu sichern , denken, komisch wie sich die epochale Geschichtsschreibung manchmal wiederholt

  32. Beim Ringen um Projekte?
    Was ringen die da? Deren gemeinsames Projekt heißt Deutschlandauflösung.
    Und wenn es erst die Vereinigten Staaten von Europa gibt, tun sich die beiden Parteien eh zusammen. Oder nee, die lösen sich auf in die europäischen CDUs und SPDs. Deshalb ist es den momentanen Verhandlern auch egal, was das Volk denkt und ob die Parteien noch mehr Stimmen verlieren. Selbst ob irgendwelche Hinterbänkler muksch sind, ist egal. Die fliegen eh raus.

    Und das mit Rente , Soziales , Bildung und so ist ja eh nur das Rahmenprogramm , welches leichte Abweichungen zulässt, um Unterschiede zwischen den Parteien vorzutäuschen. Und so Demokratie vorzugaukeln.

    Im übrigen finde ich, dass die Medien die AfD wieder komplett ignorieren. Selbst Grüne können zu allen Themen ihre Meinungen verkünden. Nur AfD gibt s nicht.
    Das bedeutet, es gibt Neuwahlen und alle wissen das schon, nur die AfD nicht.

  33. Ui, das ist aber ganz schwach von Helmes, dass er genau wie die Blockparteien die mit Abstand wichtigste aller Fragen, die die Menschen bewegen, verschweigt, nämlich die Massenmigration in unser Sozialparadies mit allen unangenehmen Folgen.

  34. Die oben abgelichteten Spuk-Gestalten sehen ihren Karikaturen immer ähnlicher….man kann die schon nicht mehr auseinanderhalten, Mimik und Gestik sagen schon viel aus!

  35. guhvieh 13. Dezember 2017 at 09:48
    „@int
    „Chebli“? Läuft die noch frei herum?“

    Ja.
    Mir ist nichts Gegenteiliges bekannt.

  36. Hauptsache, daß man sich in den wirklich wichtigen Dingen einig ist. Von Diätenerhöhung über Dienstwagen bis zu Personenschutz für unsere Starpolitiker. Auch Mutti traut sich nicht, ohne bewaffneten Begleitschutz einkaufen zu gehen

  37. Charly1 13. Dezember 2017 at 09:42
    Glaubt ihr allen Ernstes noch an eine Wende? Die Wenigen, die das gerne hätten, richten nichts mehr aus. Und das „Kämpfen“ (mit was denn?) wird sich nur noch darauf beziehen, die eigene Haut und die der Familie zu retten. Wir sind verloren weil wir nichts mehr ändern können, begreift das endlich. Hier geht es nicht um die Marionette Murksel oder den anderen Politkasperln, denn die „Musik“ spielt ganz wo anders. Die NWO ist vorprogrammiert und keiner wird sie mehr aufhalten. Bin keine Pessimist, kann aber diesen Scheiß Optimismus einiger Phantasten im Hinblick auf die sich abzeichnende Entwicklung leider nicht teilen.

    Xxxxxxxxx

    Allein schon „begreift das endlich“.
    Warum?
    Damit du nicht mehr allein weinen musst?
    Ich heule ja längst mit dir. Aber danach denke ich dann, doch, es ist aufzuhalten.
    Es ist ja nicht so, dass die NWO ein Abschnitt ist mit einem festen Anfang . Wir stecken ja längst drin. Es ist ein Prozess. Alles entwickelt sich. Und Entwicklungen können beeinflusst werden.
    Selbst wenn alle ausschließlich in der Ecke sitzen und weinen, haben sie Anteil an der Entwicklung.
    Verstehst?

  38. wenn ich die Merkel seh, die V.L. , Roth, die dicke von der SPD

    sogar im Tatort nur noch Frauen als Kommissare

    ist Deutschland wirklich nur noch ein Weiberland ? regieren hier die Weiber ? habe alles im Griff – auch die schlaffen Schwänze der deutschen Männer ?

    Deutschland ist durch den Feminismus verkommen

  39. bibinka 13. Dezember 2017 at 09:03
    … Gott stehe uns bei…
    Der Stellvertreter auf Erden hat sich von UNS schon lange verabschiedet.
    Dem Stellvertreter ist die Verbindung zum Herrn verloren gegangen.
    Wenn Gott uns beistehen WÜRDE, müsste er/sie/es schon lange
    dafür gesorgt haben, dass die Bessergläubigen in der Wüste
    zugeweht sind.
    Da das aber nicht so ist, bezweifele ich die Existenz „Gott“.

  40. OT

    So sieht´s aus.

    Ich kann dem Kommentar nur beipflichten.

    „#0

    Strammer Demokrat

    12.12.2017, 21:03:00

    Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll: da holt man hunderttausende Illegale ins Land und baut ihnen Notunterkünfte; Sobald die Illegalen legalisiert und in eine reguläre Wohnung verbracht sind, ist endlich Platz für Wohnungslose. Eine Idee, wie es weitergehen könnte: sobald die ganzen syrischen Chirurgen, Ingenieure, IT-Spezialisten und Professoren auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß gefasst haben und deren Wohnungen wieder frei sind (die ziehen doch in was hübscheres, so mit Arztgehalt): die Wohnungslosen aus den Notunterkünften nachziehen lassen. Die illegale Migrationskrise löst wirklich alle Probleme, die unser Land hat. Hut ab! Wir schufen das!“
    „Plätze für Wohnung
    Stadt quartiert Obdachlose in Flüchtlingsunterkünften ein

    In Hannover haben immer mehr Menschen keinen festen Wohnsitz. Um zu verhindern, dass Obdachlose auf der Straße schlafen müssen, schafft die Stadtverwaltung auch Plätze in Flüchtlingsunterkünften. “

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Stadt-muss-immer-mehr-Obdachlose-unterbringen

  41. Jetzt wird es lustig…

    OT
    Nach Trumps Entscheidung
    Erdogan ruft zu Anerkennung Jerusalems als „Hauptstadt Palästinas“ auf
    *http://www.focus.de/politik/ausland/nach-trumps-entscheidung-erdogan-ruft-zu-anerkennung-jerusalems-als-hauptstadt-palaestinas-auf_id_7975244.html

  42. Es muss sehr schlimm sein in der Politik. Immer Angst zu haben seinen tollen, überbezahlten , lässigen Job an jemand anderen verlieren zu können. An jemanden der gerne einen tollen, überbezahlten, lässigen Job haben möchte. Um an so einen Job zu kommen ,muß man nur besser lügen als der Kontrahent. Aber wozu gibt es schließlich Kompromisse? Herr Schulz und seine Genossen leiden auf sehr hohem Niveau. Im Prinzip taugt kein Politiker Deutschlands zur Zeit was. Sinnlos. Das ist der richtige Ausdruck. Aber so ist das eben. Es sei denn es ändert sich etwas. Um das zu verhindern versucht man die AfD mundtot zu machen. Aber das wird nicht gelingen. Je mehr Vergewaltigungen, Einbrüche und Diebstähle, Raubüberfälle und schwere Körperverletzungen, Betrug und Beleidigungen durch „Schutzsuchende“ verübt werden, desto mehr Leute wachen auf. Während die Politiker um ihre Jobs ringen, müssen normale Menschen mit dem Mist leben den diese Nieten verursacht haben. Das romantische Gutmenschendenken steht im klaren Gegensatz zur Realität. Es wird für das ganze Land Zeit das zu verstehen.

  43. Wasch´mich, aber mach`mich nicht nass…………
    Man fragt sich, womit diese Vollpfosten überhaupt in der Freien Wirtschaft überleben würden, würden sie nicht vom Steuerzahler alimentiert!

  44. Putin zum Thema islamischer Kuffnucken:

    Wladimir Putins kürzeste Rede – Lebt in Russland wie Russen !

    Lebt in Russland wie Russen ! Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, muss, wenn sie in Russland leben will, dort arbeiten und essen, Russisch sprechen und das russische Gesetz respektieren.

    Wenn Sie das Gesetz der Scharia bevorzugen und das Leben von Muslimen führen wollen, raten wir Ihnen, dorthin zu gehen, wo es Staatsgesetz ist.

    Russland braucht keine muslimischen Minderheiten. Die Minderheiten brauchen Russland, und wir werden Ihnen keine besonderen Privilegien gewähren oder unsere Gesetze zu ändern versuchen, um Ihre Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut sie “Diskriminierung” schreien.

    Wir werden keine Missachtung unserer russischen Kultur dulden. Wir sollten besser aus dem Selbstmord der USA, Großbritannien, Niederlanden, Deutschland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen. Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern.

    Die russische Lebensart und Tradition ist nicht vereinbar mit dem Kulturmangel oder dem primitiven Wissen des Gesetzes der Scharia und der Muslime. Wenn diese, unsere ehrenwerte gesetzgebende Körperschaft in Erwägung zieht, neue Gesetze zu schaffen, sollte sie zu aller erst das Interesse der russischen Nation im Auge haben, in Anbetracht der Tatsache, dass muslimische Minderheiten keine Russen sind.

    Die Politiker der Duma gaben dem russischen Präsidenten Wladimir Wladimirowitsch Putin eine fünfminütige stehende Ovation !

  45. Ha, ich lach mich Tot, nein doch lieber nicht. Eine neue Begrifflichkeit, nein überhaupt nicht. Alexander Schalck–Golodkowski und das MfS lassen grüßen. Wir haben sie wieder die alten Stasistruckturen.

    Konzentriertes
    Kotzen

  46. Erdogan ruft zu Anerkennung Jerusalems als „Hauptstadt Palästinas“ auf.

    „Ich rufe die Staaten auf, die das internationale Recht verteidigen, das besetzte Jerusalem als die Hauptstadt Palästinas anzuerkennen“, sagte Erdogan am Mittwoch zur Eröffnung eines Gipfels der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) in Istanbul. Die islamischen Staaten würden niemals „die Forderung nach einem souveränen und unabhängigen Palästina mit Jerusalem als Hauptstadt“ aufgeben.

    Erdogan verurteilte Israel erneut als „Terror- und Besatzungsstaat“. In seiner Rede zur Eröffnung des Sondergipfels der OIC-Staaten sagte der türkische Präsident, „Israel ist ein Besatzungsstaat. Zudem ist Israel ein Terrorstaat“. Erdogan hatte den Gipfel vergangene Woche einberufen, um über eine konzertierte Reaktion auf die kontroverse Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels zu beraten.

    Mit seiner Entscheidung habe Trump Israel „für all‘ seine terroristische Aktivitäten“ belohnt, sagte Erdogan. Jerusalem sei die „rote Linie“ der Muslime.

  47. @ mistral590 13. Dezember 2017 at 09:37

    wer will die geistige Minimalkonfiguration Merkel auch schon flach legen!

    „geistige Minimalkonfiguration Merkel“: schön formuliert, das hat was!

    Ich ärgere mich Tag und Nacht, von einer solchen Nullnummer, die außer Machterhalt überhaupt nichts kann und vermutlich schon beim A….abwischen Probleme hat, regiert zu werden. Jede Regaleinräumerin beim Edeka um die Ecke verfügt über mehr gesunden Menschenverstand als die angeblich mächtigste Frau der Welt.

  48. Unfähige, selbstverliebte, arrogante, machthungrige, abgehobene, geldgierige, überflüssige, inkonsequente, ausschließlich auf die „Flüchtlinge“ fixierte, Steuergelder für „Flüchtlinge“ verschwendende, Ausländerkriminalität ignorierende, nach ausufernder Diätenerhöhung strebende, natürlich „alternativlose“ und Deutschland abschaffende, das Volk als Pack bezeichnende, unfähige Dilettanten!

  49. Der Artikel führt in die falsche Richtung, denn grundsätzlich ist ein Koalitionsvertrag mit Fraktionszwang gegen die parlamentarische Demokratie gerichtet. So, wie es in den letzten Jahren bis auf wenige Ausnahmen praktiziert wurde, täte es eigentlich genügen, wenn von jeder Fraktion nur ein Vertreter im Parlament sitzen würde. Zugegeben, das Einsparungspotential wäre gigantisch.

    Insofern wäre ein Kooperationsvertrag schon ein Stück näher an der Parlamentsdebatte dran. Mit wechselnden Mehrheiten würde die Unterschiede aller Parteien deutlicher hervortreten und die ganzer ganze Krampf der faulen Kompromisse einer GroKo ein Ende haben.

  50. OT

    TV-WERBUNG AMAZON-BESCHERUNG

    DER NÄCHSTE FLEIßIGE (ISLAM-)NEGER,
    DER DEN DEUTSCHEN DIE
    WEIHNACHSGESCHENKE BRINGT:
    Ich kann den rennenden Negerboten
    nicht finden oder hat sich einer beschwert,
    weil Neger für Weiße arbeiten „müßten“?
    Dafür fettsteißige Negerinnen, die generös
    weiße Rentnerfreunde eingeladen haben.
    https://www.youtube.com/watch?v=E63LPFH1muU

  51. @ Kurzschlussingenieur 13. Dezember 2017 at 10:24

    Erdogan ruft zu Anerkennung Jerusalems als „Hauptstadt Palästinas“ auf.

    „Ich rufe die Staaten auf, die das internationale Recht verteidigen, das besetzte Jerusalem als die Hauptstadt Palästinas anzuerkennen“, sagte Erdogan am Mittwoch zur Eröffnung eines Gipfels der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) in Istanbul. Die islamischen Staaten würden niemals „die Forderung nach einem souveränen und unabhängigen Palästina mit Jerusalem als Hauptstadt“ aufgeben.

    Erdogan verurteilte Israel erneut als „Terror- und Besatzungsstaat“. In seiner Rede zur Eröffnung des Sondergipfels der OIC-Staaten sagte der türkische Präsident, „Israel ist ein Besatzungsstaat. Zudem ist Israel ein Terrorstaat“. Erdogan hatte den Gipfel vergangene Woche einberufen, um über eine konzertierte Reaktion auf die kontroverse Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels zu beraten.

    Mit seiner Entscheidung habe Trump Israel „für all‘ seine terroristische Aktivitäten“ belohnt, sagte Erdogan. Jerusalem sei die „rote Linie“ der Muslime.

    Es hat schon was, wenn die größten Terroristen, die auf dieser Erde frei herumlaufen, ausgerechnet die, die sie am schlimmsten mit ihrem Terrorismus überziehen, als Terroristen bezeichnen.

  52. Wie der Herr, so sein Gscherr. Die Protagonisten aus den Reihen der Blockparteien handeln nach „linkem Gedankenmuster“: wasch mich, aber mach mich nicht nass.
    Beispiele?
    – die ach so antifaschistische Linke mit ihren faschistischen Methoden
    – die „Gerechtigkeitspartei“, die Hartz IV einführte und deren Spitzen sich wie Neofeudalisten aufführen
    – die grünen Khmer, die ökologisch verantwortlich sein wollen, aber von Ökologie keinen Schimmer haben und eher einer pseudoreligiösen Sekte gleichen, als „erdverbundene Realisten“ (die hierfür nötig wären)
    – die sog. „Linke“, die für sozial Schwache kämpfen will, gleichzeitig aber der Agenda von Globalisten und sog. „Neoliberalen“ (ein weiteres verbranntes Wort) Raubtierkapitalisten bedient
    – sich selbst demokratisch bezeichnende Blockparteien, die antidemokratische Gesetze beschliessen und darüber hinaus sich nicht an geltende Gesetze halten

    Da reiht sich ein solcher „Vorschlag“ Koko nur ein in eine lange Reihe.
    Wasser predigen und Wein saufen konnten dieses Pack halt schon immer am Besten.

    P.S. Koko? wie der Zeichentrickaffe? Passt irgendwie!

  53. Die SPD will, daß die CDU eine Minderheitsregierung macht und möchte selbst noch ein paar Ministerposten abgreifen – clever.

  54. @ Diedeldie 13. Dezember 2017 at 09:56

    Charly1 13. Dezember 2017 at 09:42
    Glaubt ihr allen Ernstes noch an eine Wende? Die Wenigen, die das gerne hätten, richten nichts mehr aus. Und das „Kämpfen“ (mit was denn?) wird sich nur noch darauf beziehen, die eigene Haut und die der Familie zu retten. Wir sind verloren weil wir nichts mehr ändern können, begreift das endlich. Hier geht es nicht um die Marionette Murksel oder den anderen Politkasperln, denn die „Musik“ spielt ganz wo anders. Die NWO ist vorprogrammiert und keiner wird sie mehr aufhalten. Bin keine Pessimist, kann aber diesen Scheiß Optimismus einiger Phantasten im Hinblick auf die sich abzeichnende Entwicklung leider nicht teilen.

    Xxxxxxxxx

    Allein schon „begreift das endlich“.
    Warum?
    Damit du nicht mehr allein weinen musst?
    Ich heule ja längst mit dir. Aber danach denke ich dann, doch, es ist aufzuhalten.
    Es ist ja nicht so, dass die NWO ein Abschnitt ist mit einem festen Anfang . Wir stecken ja längst drin. Es ist ein Prozess. Alles entwickelt sich. Und Entwicklungen können beeinflusst werden.
    Selbst wenn alle ausschließlich in der Ecke sitzen und weinen, haben sie Anteil an der Entwicklung.
    Verstehst?

    So ist es! Der Mensch muss kämpfen und für seine Interessen eintreten, so lange er atmet. Dieses defätistische Hat-Doch-Alles-keinen-Sinn-Geschwätz zieht die Leute nur herunter. Wer kämpft hat immer eine Chance zu gewinnen, wer resigniert, hat nie an sich geglaubt.

  55. Den Mandatsträger der Blockparteien geht ein Gespenst um, das Gespenst AFD.
    Deshalb ihr Credo „bloskeineneuwahlenbloskeineneuwahlenbloskeineneuwahlen…“

  56. Wuehlmaus 13. Dezember 2017 at 10:43
    @ Kurzschlussingenieur 13. Dezember 2017 at 10:24

    Erdogan ruft zu Anerkennung Jerusalems als „Hauptstadt Palästinas“ auf.

    „Ich rufe die Staaten auf, die das internationale Recht verteidigen, das besetzte Jerusalem als die Hauptstadt Palästinas anzuerkennen“, sagte Erdogan am Mittwoch zur Eröffnung eines Gipfels der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) in Istanbul. Die islamischen Staaten würden niemals „die Forderung nach einem souveränen und unabhängigen Palästina mit Jerusalem als Hauptstadt“ aufgeben.

    Erdogan verurteilte Israel erneut als „Terror- und Besatzungsstaat“. In seiner Rede zur Eröffnung des Sondergipfels der OIC-Staaten sagte der türkische Präsident, „Israel ist ein Besatzungsstaat. Zudem ist Israel ein Terrorstaat“. Erdogan hatte den Gipfel vergangene Woche einberufen, um über eine konzertierte Reaktion auf die kontroverse Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels zu beraten.
    Mit seiner Entscheidung habe Trump Israel „für all‘ seine terroristische Aktivitäten“ belohnt, sagte Erdogan. Jerusalem sei die „rote Linie“ der Muslime.

    Es hat schon was, wenn die größten Terroristen, die auf dieser Erde frei herumlaufen, ausgerechnet die, die sie am schlimmsten mit ihrem Terrorismus überziehen, als Terroristen bezeichnen.
    ———–
    Die Türkei besetzt Nordsyrien, so wie Rußland die Krim besetzt hat. Und was werden die EU und die Bundesregierung unternehmen? Nichts? Was für Kriecher, Dhimmis und gesinnungsethische Schmierlappen.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-willkommen-in-der-tuerkischen-besatzungszone-a-1172804.html

  57. Die Bürger haben die Nase nicht voll, sondern sie sind solange lethargische Eskapisten, wie sie ihre eigene Ausrottung nicht direkt vor ihrer eigenen Haustüre voranschreiten sehen. Wer AfD gewählt hat, der hat meistens schon schnuppern müssen vom Verwesungsgestank des eigenen Fleisches, das mal durch einen Zombiekontakt zu faulen anfing.

    Kartellpolitiker vertreten nicht den zahlenden arbeitenden Bürger, sondern höchstens den wählenden, größte Gruppe stellen die Rentner. Hauptsächlich aber vertreten diese Politiker Wirtschaftslobbys, kontrollsüchtige totalitäre Exekutivbeamte, unsere Besatzungsmacht und zu schlechter letzt auch die eigene Person und das eigene Pöstchen im Turm.

  58. Wuehlmaus 13. Dezember 2017 at 10:50

    @ Diedeldie 13. Dezember 2017 at 09:56

    Allein schon „begreift das endlich“.
    Warum?
    Damit du nicht mehr allein weinen musst?
    Ich heule ja längst mit dir. Aber danach denke ich dann, doch, es ist aufzuhalten.
    Es ist ja nicht so, dass die NWO ein Abschnitt ist mit einem festen Anfang . Wir stecken ja längst drin. Es ist ein Prozess. Alles entwickelt sich. Und Entwicklungen können beeinflusst werden.
    Selbst wenn alle ausschließlich in der Ecke sitzen und weinen, haben sie Anteil an der Entwicklung.
    Verstehst?

    So ist es! Der Mensch muss kämpfen und für seine Interessen eintreten, so lange er atmet. Dieses defätistische Hat-Doch-Alles-keinen-Sinn-Geschwätz zieht die Leute nur herunter. Wer kämpft hat immer eine Chance zu gewinnen, wer resigniert, hat nie an sich geglaubt.

    Ich ergänze noch: allein schon die tollen Reden der AfD-Leute gestern im Bundestag – allen voran die von Joana Cotar gegen das verfassungswidrige Maas-Gesetz – haben mir wieder reichlich Mut und Zuversicht im Kampf gegen die Irren, die uns schon länger regieren, gegeben. Man darf nicht immer gleich auf den großen Knall setzen, sondern muss sich auch über die kleineren positiven Erlebnisse des Alltags freuen können, um Kraft zu schöpfen.

  59. Ein Bekannter (trockener Alkoholiker) erzählte, dass die linke Meinungsdiktatur auch in Suchthilfe-Einrichtungen stattfindet. Eine Frau hatte sich da mal gegen die Einwanderungspolitik ausgesprochen und über ihre Vergewaltigungsängste gesprochen. Da kam gleich von einer der Angestellten die Zurechtweisung, dass man hier keine „rechten“ Äußerungen wolle. Später, in Abwesenheit derer, die die Einwanderungspolitik kritisiert hatte, wurde diese denunziert als eine, die Menschen aus anderen Ländern als zweitklassig betrachten würde.
    Auch Merkel-Wahlempfehlungen konnte der Bekannte schon hören in solchen Einrichtungen, ebenso die Ansage, dass man das regierungskritische Marionettenlied von Xavier Naidoo dort nicht anhören solle.

    Das betrifft kirchliche oder kirchennahe Institutionen, die hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigen. Kein Problem mit Gesinnungsdiktatur gibt es – wie es ausschaut – in Selbsthilfegruppen, die sich selbst organisieren, bewusst auf Unterstützung von außen verzichten und Anonymität pflegen. Diese selbständigen und anonymen Selbsthilfegruppen haben auch den meisten Zulauf und scheints die höchsten Erfolgsquoten. Warum wohl?
    Allerdings wird auch bereits daran gearbeitet, diese Selbständigkeit zu untergraben. Akteure wollen die Kontaktstelle einer dieser anonymen Selbsthilfeorganisationen auflösen und die Funktionen in ein städtisches Selbsthilfezentrum integrieren. Dort wären sie aber vom Wohlwollen der Behörden abhängig. So ein Zufall.

  60. @ aenderung 13. Dezember 2017 at 10:30

    Lieblingsbeschäftigung der Linken:
    Umerziehung aller Nichtlinken, gemäß
    ihres linken Lehrmeisters Rousseau,
    wonach der Mensch als „leeres Blatt“
    geboren werde u. die Gesellschaft
    ihn forme, aber Erzieher, nach seinen
    Vorstellungen eingreifen sollten.

    So heißt es(schrieb Rousseau) in Émile oder über die Erziehung: „Folgt mit Eurem Zögling dem umgekehrten Weg. Laßt ihn immer im Glauben, er sei der Meister, seid es in Wirklichkeit aber selbst. Es gibt keine vollkommenere Unterwerfung als die, der man den Schein der Freiheit zugesteht. So bezwingt man sogar seinen Willen.“

    Sozialist Rousseau selber hat sich, als die adligen Damen u. Herren nicht mehr wollten, von einer armen Wäscherin namens Thérèse Levasseur aushalten lassen, ihr fünf Kinder angehängt u. die Babys in Findelheime gegeben, wo Zuchtrute u. Krankheit herrschten. Keines hat wohl überlebt. Sein Bratkartoffelverhältnis (Thérèse Levasseur) hat er lange verleugnet, spät geheiratet; es hat ihn viele Jahre überlebt. Rousseaus Überreste liegen im Pariser Panthéon.

  61. Der boese Wolf 13. Dezember 2017 at 09:29

    KaKa, kalter Kaffee.

    An KaKa dachte ich gestern auch sofort, als ich dieses dumme KoKo hörte. Allerdings mehr in dem Sinne: „Kaka. Da wissen Sie, worin Sie stecken.“

  62. So geht’s, wenn keine Partei mehr eine deutliche Mehrheit der Bürger des Landes hinter sich versammeln kann. Wenn jeder auf Partner mit anderen Schwerpunkten und angewiesen ist. Wenn Kompromisse zuungunsten der eigenen Wähler programmiert sind. Wenn alle „Alten“ abgewirtschaftet haben und ihre Fehler nur zu deutlich hervortreten.

    Merkel hat keine eigene Linie, die macht skrupellos grüne oder rote Politik, Hauptsache, die Medien stehen auf ihrer Seite. Schade nur, dass noch immer zu viele CDU-Stammwähler das nicht begriffen haben!

  63. Unsere deutschen Politiker sind volksfern.
    Ihre Politik ist volksfern.
    Ihr Leben ist volksfern.
    Ihre Ideologie ist volksfern.
    Die Zuwanderungskrise begreifen sie nicht,
    ihre Folgen verstehen sie nicht,
    ihre Gefahren ignorieren sie.

  64. Unglaublich was aus der alten Tunte eSPeDe geworden ist !

    Ein unberechenbarer sauHaufen der in seiner Außenwirkung bald nur noch als SpaSSguerilla wahrgenommen wird. Erst wird reichlich pubertär gegen die Koalitions“partner“ von Vormittags irgend etwas von „Auf die FreSSe“ gekeift, dann wird „Bätschi“ gemacht, und dann wollen se auch noch koko machen.
    Also, wie war das noch mal ?
    Erst kommt das mit der „Fresse“ => die Oral_phhase,
    dann wird die Zunge rausgestreckt und Bätschi gemacht,
    dann kommt die „Koko“ => Anal_phase…..

    Aaaaber, Moment mal, müsste das nicht Kaka heissen ?????????

  65. K wie KOKOLORES
    Jawohl, meine Herr’n (GenossInnen),
    so haben wir‘ s gern :
    OPPOSITION MIT DIENSTWAGEN
    Wie tief kann der
    DEGENERIERTE SOZI – MÜLL
    noch sinken?
    Bei FOCUS bislang knapp 15 000
    In Worten : FÜNFZEHNTAUSEND KOMMENTARE

    THE TIMES THEY ARE A CHANGING

  66. @ bescheuerte 13. Dezember 2017 at 11:08

    Ein Bekannter (trockener Alkoholiker) erzählte, dass die linke Meinungsdiktatur auch in Suchthilfe-Einrichtungen stattfindet. Eine Frau hatte sich da mal gegen die Einwanderungspolitik ausgesprochen und über ihre Vergewaltigungsängste gesprochen. Da kam gleich von einer der Angestellten die Zurechtweisung, dass man hier keine „rechten“ Äußerungen wolle. Später, in Abwesenheit derer, die die Einwanderungspolitik kritisiert hatte, wurde diese denunziert als eine, die Menschen aus anderen Ländern als zweitklassig betrachten würde.
    Auch Merkel-Wahlempfehlungen konnte der Bekannte schon hören in solchen Einrichtungen, ebenso die Ansage, dass man das regierungskritische Marionettenlied von Xavier Naidoo dort nicht anhören solle.

    Danke, dass Sie das hier berichten! Da sieht man, wie dieses absurde System Merkel und die Political Correctness alle Bereiche überziehen und alles zu ersticken drohen, selbst dort, wo es zu allerletzt um Politik gehen sollte. Ganz schlimm sind die willfährigen, gesinnungskorrekten Helfershelfer, die Blockwarte des Systems Merkel. Ohne die würde das ganze niederträchtige Spiel gar nicht funktionieren.

  67. Ich finde so eine KoKo nicht uninteressant
    So werden viele Entscheidungen öffentlicher und die Opposition kann noch effektiver werden. So könnten AFD und FDP das Zünglein an der Waage werden. Wenn man noch eine Volksabstimmung dazunimmt, wird das gar nicht so schlecht

  68. Wer braucht den die Rentenkürzer- und Arbeiterverräter-Partei noch?

    Je eher die verschwinden desto besser.

  69. JAMAIKA KENIA KOKO
    What next?
    KAKA? Die Doppel – Kanzlerschaft.
    BANANEN – REPUBLIK PUR
    Allein,

    DER LÜGENPRESSE IST ALLES RECHT
    SOLANGE SIE IHRE REICHSKANZERIN BEHALTEN
    DÜRFEN.
    Denn sie wissen:

    FÄLLT DAS MONSTER IST DAS AUCH IHR WATERLOO

  70. Diese KoKoKotzKonstruktion ist bei den derzeitigen Mehrheitsverhältnissen ein seltsamer Vorschlag, gerade weil er von der SPD kommt. Wenn sich SPD und Union einig sind, dann wirkt sie wie eine große Koalition. Und in anderen Fällen? Die SPD bekommt weder mit Grünen und Linken noch mit Grünen und FDP eine Mehrheit zusammen. Alle vier werden aber wohl kaum zusammenkommen. Die Union dagegen könnte mit Grünen und FDP oder mit AfD und FDP Mehrheiten an der SPD vorbeischleusen. Die KoKo gibt der SPD gegenüber einer GroKo also WENIGER Einfluß, nicht mehr. Sinn macht dieser Vorschlag nur, wenn die SPD ein Platzenlassen der Koalition zu einem ihr genehmen Zeitpunkt vorbereiten und dafür Anlässe schaffen will. Denn wenn sie in der Regierung bleibt, dann nehmen ihr die Wähler den Pilatusakt nicht ab.

  71. Soeben auf Phoenix: Der durch Hunderte Kostenlos-Fressen-und-Saufen-Weifeste quer durch die Pfalz gut gemästete Kurt Beck berichtet von seiner „Arbeit“ als Opferbeauftragter vom Terroranschlag. (Angehörige erhalten Briefe von der Charite was zu sie zu blechen haben incl. Androhung von Inkasso) Er konnte es kaum glauben, aber er hatte einen solchen Brief in der Hand. Beck (SPD) und das Gesinnungsministerchen (SPD) sitzen vorne und kein Wort zum Grund des Übels, dem ISLAM!

  72. eule54 13. Dezember 2017 at 10:20

    Ich hab mal eben in Putins Rede ‚Russland‘ und ‚Russen‘ durch ‚Deutschland‘ und ‚Deutsche‘ ersetzt und schwupps- schon bin ich ein rassistischer Rechtspopulist juhu 🙂

  73. Über das Gewirtschafte der Edith Renate Ursula Rosh , die sich laut Verlag C. H. Beck den jüdisch klingenden Namen „Lea“ zugelegt hatte

    wurden lt. FOCUS Überlebende des Holocaust, wie der Papenburger Jude Polak richtig wütend, der in diesem Zusammenhang Rosh als „echten schrägen Vogel“ und „TV-Juden“ bezeichnete.

    Auch der Versuch von „Lea“, die Vorhaltung der Zulegung eines jüdisch klingenden Namens gerichtlich verbieten zu lassen, scheiterte.

    Da hat also nun die TV-Jüdin „Lea“, die sich als „Event-Mangerin“ der „Lea Rosh Kommunikation und Medien GbR“ ein Zubrot über bezahlte „Diskussionsveranstaltungen“ unter Mitwirkung der steuerfinanzierten „Kommunale Galerie Berlin“ und dem steuerfinanzierten „Kulturradio RBB“ verdient, wieder mal geladen.

    Thema der Parteienveranstaltung war

    Wie gehen wir mit der AfD um? Diskutieren? Bekämpfen? Wie? Also Wie?

    http://www.lea-rosh.de/wp-content/uploads/Salon-AFD-11.Dezember-2017.pdf

    Ob nun der Veranstaltungsortswechsel dadurch erforderlich wurde, weil „Der Salon in der Galerie“ nicht für lau die Räumlichkeit zur Verfügung stellen wollte, bleibt Spekulaition. Jedenfalls fand sich dann hierfür das steuerfinanzhierte „Bürgeramtes Charlottenburg-Wilmersdorf“ für die Anti-AfD Veranstaltung..

    Die einschlägige „Diskussionsrunde“ von

    – „Lea“ als Moderatorin,
    – Patzelt CDU MDB als großzügiger Helfer auf Kosten des Steuerzahlers bekannt geworden
    – für Nouripour sprang dann das Grünen-Talent Künast ein
    – und Lügel Universalwaffe Lehming

    Unter der Rubrilk „grenzenlose Arroganz und Deutschenfeindlichkeit linker Schreiberlinge“ hatte schjon Conservo das „unsägliche geistige Ejakulat des Angestellten Malte Lehming (Redakteur beim Berliner Tagesspiegel)“ thematisiert

    https://conservo.wordpress.com/2015/05/10/die-grenzenlose-arroganz-und-deutschenfeindlichkeit-linker-schreiberlinge/

    wo mithin die Lügel-Schreibkraft hinreichend charakterisiert ist.

    Künast wußte, „Die AfD, wenn sie im Bundestag sitzt, wird versuchen, unsere parlamentarische Demokratie zu zerstören“, Und der Gutmensch auf Kosten Dritter, wollte die AfD „entzaubern“. Dabei hatte Künast gar nicht so unrecht. „Iihre Demokratie„, wo sich SPDCDUCSUGRÜNEFDP“ die Taschen stiekum und ohne jede Diskussion füllen wollen, will wohl die AfD wirklich nicht.

    Ansonsten lief die Veranstaltung nicht ganz so wie Lea das geplant hatte,, einer verteidigte das Programm der AfD.

    Und in Lügel-spezifischer Halblügen-Formulierung schreibt Lehming „und wedelte mit einem Buch herum, in dem rechtsnationale Embleme abgeheftet waren“.

    Und Lea brach die Veranstaltung ab.Ob die Gäste von LEA das Eintrittsgeld zurück erhalten haben, schreibt die Lügel-Schreibkraft nicht. Da täte man wirklich gern wissen, was sich dort wirklich abgespielt hat. Video Aufnahmen, empörte sich Lehming, sollen auch gemacht worden sein.

    „Einer filmt- und alle anderen sind machtlos“ empört sich die Lügel.Schreibkraft. Was hat sie gegen Filmen?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/diskussion-zur-afd-gesprengt-einer-provoziert-einer-filmt-alle-anderen-machtlos/20700662.html

  74. Irgendwie haben Teile von Merkels SED noch immer ein Problem damit, die Geschlossenheit der Partei auch nach Außen darzustellen. Nur Mut Genossen, den ersten Schritt hattet ihr doch schon vor Jahren gemacht.

    Ich gehe mal davon aus, dass für die AfD in Kürze ein paar mehr Stühle in den Parlamentsfussboden geschraubt und auch zusätzliche Büros zur Verfügung stehen werden. Das Krebsgeschwür „Altparteien“ stirbt langsam ab. Berührt das nekrose Gewebe nicht. Auch nicht in Form eines Wahlzettels. Ihr könnt die Todgeweihten auf den Palliativbänken des Deutschen Bundestages (links von der AfD) beim Sterben begleiten.

    Wenn der Schmutz dann aus dem Bundestag gefegt wurde, bleibt nichts als die Wahrheit (in Gestalt der AfD) übrig. Und das ist gut so.

    Ein Vorgeschmack auf diese ehrlichen Zeiten: https://www.youtube.com/watch?v=AasWRzK0rCg

  75. Kooption (Auszug aus Wikipedia)

    Für die Wahl von Regierungen, Parlamenten oder andere Repräsentationsorganen wäre das Verfahren der Kooption nicht mit demokratischen und rechtsstaatlichen Verständnis vereinbar. Hier hätte sie ein gänzlich undemokratischen oligarchischen Charakter, da die Entscheidungsträger nicht stimmberechtigte Personen vertreten würden.

  76. Die SPD ist ein bunt geschmücktes Narrenschiff, mit nem Alki (Alki bleibt Alki, und wenn noch so trocken) als Faschingskommandanten!

  77. Ohhh weia, jetzt redet Maas: „Der Anschlag hat unsagbares Leid….“ seine ersten Worte… „Ein solcher Fall darf sich nicht wiederholen!“
    „Erleichtere Abschiebung von Gefährdern“ ?!??
    Märchenstunde Märchenstunde Märchenstunde Märchenstunde

  78. fmvf 13. Dezember 2017 at 09:59
    bibinka 13. Dezember 2017 at 09:03
    … Gott stehe uns bei…
    Der Stellvertreter auf Erden hat sich von UNS schon lange verabschiedet.
    Dem Stellvertreter ist die Verbindung zum Herrn verloren gegangen.
    Wenn Gott uns beistehen WÜRDE, müsste er/sie/es schon lange
    dafür gesorgt haben, dass die Bessergläubigen in der Wüste
    zugeweht sind.
    Da das aber nicht so ist, bezweifele ich die Existenz „Gott“.

    DIE INDOLENZ DES DEUTSCHEN MICHEL
    kann man doch nicht DEM HERRN in die Schuhe
    schieben.
    In Polen hätte man DIE HERRSCHAFTEN schon längst
    AUS DEM LAND GEPRÜGELT.

    DEM SCHIFFSMANN HILFT GOTT
    ABER RUDERN MUSS ER SELBER

  79. Maas: „Eigentlich ist es schlimm, dass wir eine solche Stellen brauchen!“
    ( Er meint den Beck als Opferbeauftragten!)
    Abartig, die (indirekt) Verantwortlichen für den massenhaften Terror in unserem Land sitzen auf dem Podium, empören sich öffentlich über die extrem geringe Entschädigung (für die sich auch selbst verantwortlich sind)
    von nur 10.000 Euro und mit bedröppeltem Gesicht berichten sie, alles wieder gut zu machen, es ist kaum zum Aushalten!

  80. Eurabier 13. Dezember 2017 at 08:14

    Ein Schiff, dessen Kapitän keinen Kurs vorgibt, wird nie ankommen und kann sogar auf Grund laufen!
    —————-
    Der/die Kapitän/e unseres Schiffes BRD sitzen nicht in Berlin.
    Es ist wurscht, wer dort das schlechte Staatstheater spielt.

    Gerade heute wieder findet im EU-Pseudoparlament eine „Debatte“ vor leerem Saal statt, in der anschl. LIVE – Straßburg: Debatte des EU-Parlaments neben Brexit die weitere Entmachtung der Nationalstaaten.

    Besonders perfide ist, dass Merkel und Konsorten, die nur Geschäftsführer sind, weitermachen, als wären sie nicht abgewählt worden.

  81. Stasi-Maas EISKALT und ohne jegliche Reaktion (Augenkontakt vermeidend, niederblickend) wischt Frage von Journalistin nach Brief der Angehörigen an Merkel völlig weg mit Kurz-Statement (10 Worte)
    Der Typ hat NULL Empathie, Einfühlvermögen oder Mitgefühl mit den Opfern!!!
    @ PI MOD – RED ; Macht da bitte einen Thread draus, das ist dermaßen ekelhaft und abstoßend! Filtert die paar Sekunden raus!

  82. Smile 13. Dezember 2017 at 12:11

    …empören sich öffentlich über die extrem geringe Entschädigung (für die sich auch selbst verantwortlich sind) von nur 10.000
    ———————
    Eine Schande für diese Haltung gegenüber Deutschen u. a. Opfern, wo doch die Familien für einen toten Türken 100.000 Euro erhielten, obwohl bis heute nicht geklärt ist, wer die Mörder waren. Akten vernichtet und Zeugen sind tot….

    Man kommt zu der Erkenntnis, dass Opfer von Moslems aus „Rassen“haß auf Deutsche nichts wert sind.

  83. Trump-Kritik: Lindsey Vonn erhielt Drohungen

    Die Kommentare auf ihre Ansage, bei Olympia nicht Donald Trump zu vertreten, würden zeigen,
    wie gespalten das Land sei, erklärte der Skistar.

    https://diepresse.com/home/sport/wintersport/5337656/TrumpKritik_Lindsey-Vonn-erhielt-Drohungen?

    Diese Dumme Nuss pauschalisiert Europa wohl mit D/Ö
    denn wenn man an dieser Trumhetze von Ö-D-TV und Internetmedien hereinfällt, dann kann man
    nicht Objektive Meinung bekommen.

  84. die Demokratie ist die beste Regierungsform , weil nur die Allerbesten und Integersten gewählt werden und im Parlament ohne Zwang frei nach ihrem Gewissen entscheiden. — Es braucht daher weder Koalitionen noch Parteien im Parlament, diese liefen ja sogar auf eine Diktatur bestimmter Parteien oder Koalitionen hinaus. —

    Soweit die Theorie. —

  85. Smile 13. Dezember 2017 at 12:11

    Maas: „Eigentlich ist es schlimm, dass wir eine solche Stellen brauchen!“
    ( Er meint den Beck als Opferbeauftragten!) Abartig, die (indirekt) Verantwortlichen für den massenhaften Terror in unserem Land sitzen auf dem Podium, empören sich öffentlich über die extrem geringe Entschädigung (für die sich auch selbst verantwortlich sind) von nur 10.000 Euro und mit bedröppeltem Gesicht berichten sie, alles wieder gut zu machen, es ist kaum zum Aushalten!

    Ja! Die Schweine am Trog, die Verantwortlichen für die Katastrophe, schaffen für sich immer neue Posten, so daß sie als die Schreibtischmörder weiter die von ihnen ans Messer gelieferte Herde „hüten“, also bevormunden können. Genauso widerlich ist es, daß für die blasierte, schariavernagelte Islamarabgöre Sawsan Chebli extra ein Staatsministerposten geschaffen wurde: „Staatsminister für bürgerschaftliches Engagement.“ Das Grundgehalt eines Staatssekretärs liegt bei 10.303 Euro monatlich. Die inflationäre Vermehrung der Staatssekretäre ist die am stärksten karnickelnde Selbstbedienugs-Stellenschaffungsindustrie der Parteiendiktatur.

    Deutschland ist ein absoluter Saustall und Selbstbedienungsladen der bürgerfeindlichen Nomenklatura.

  86. Seid doch froh!

    Während 12 Wochen ohne Regierung
    hat sich nichts über die Maßen verschlechtert,
    wenig verbessert.

    Während 12 Jahren mit Regierung
    hat sich alles verschlechtert,
    nichts verbessert.

    Der Schluss?

  87. @Diedeldie 13. Dezember 2017 at 09:56
    Ich betrachte den Untergang aus der Ferne und weinen muss ich schon gar nicht, bedauern werde ich nur die,
    die sich nicht rechtzeitig abgesetzt haben.

  88. In der BRD gibt es kein gültiges Wahlgesetz mehr hat auch das Bundesverfassungsgericht schon festgestellt, was soll das ganze Kasperl Theater eigentlich noch.
    Aber die Legitimation erfolgt durch das ahnungslose Volk!!!

  89. Genau das ist die Schwäche unserer angeblich progressiven, angeblich modernen Gesellschaft. Wenn man um jeden Preis „bunt“ sein will, wenn man offene Grenzen für jedermann propagiert, wenn Gleichberechtigung und politische Korrektheit mittlerweile schon absurde Züge annehmen, wenn man neben männlich und weiblich noch dutzende andere Gender-Identitäten „erfindet“, wenn man am liebsten Autos noch heute verbieten will aber keine gleichwertige und schon jetzt praktikable Alternative parat hat, wenn man Kinder frühsexualisieren will, wenn man die eigene europäische Herkunft, die eigene Identität, nicht selten auch die eigene blasse Hautfarbe als abstossend empfindet, aber alles Fremde per se toll, hip und anbetungswürdig, dann ist eine Gesellschaft ernsthaft krank. Ein Kontinent, der seine Grenzen nicht verteidigt, der gewaltbereite Eindringlinge nicht zurückdrängt weil er die dabei entstehenden hässlichen Bilder nicht ertragen kann, ein Kontinent, der jeden Illegalen pauschal und ungeprüft als armen „Flüchtling“ verniedlicht, ein solcher Kontinent hat keine gute Zukunft.

  90. Das deutsche Volk war nicht mal in der Lage weder ihre Religion noch ihre Nation noch deren bürgerlichen Rechte zu verteidigen. Sie haben auf der Ebene der Religion, auf der Ebene der Nation und auf der Ebene der Bürgerschaft versagt. Sie haben auf jeder Ebene und in jeder Eigenschaft, in der man sie betrachtet, komplett versagt. Sie haben als Christen, sie haben als Deutsche und sie haben auch als Bürger versagt …sogar als analphabetisches „Gesindel“ sind sie erfolglos geblieben. Seit einem Jahrhundert kann sie jeder an der Nase herumführen und mit ihnen machen was er will. Das haben die Gleichgesinnten Angelsachsen —entweder als Briten oder als Amerikaner— gemacht und heute versuchen es die Andersgläubigen zu tun.

  91. Antwort auf Terror: Toleranz und Nächstenliebe

    Angela Merkel hat in ihrer ersten Rede zu den Pariser Anschlägen gesagt, die Antwort des Westens auf den Terror müssten Nächstenliebe und Toleranz sein. Offenkundig als Reminiszenz an die Flüchtlinge gedacht, nahm Merkel die Tragödie zum Anlass, weiterhin für ihre Willkommenskultur zu werben. Warnungen von Experten, wonach mit den unüberschaubaren Flüchtlingsströmen auch IS-Kämpfer in den Westen gelangen, werden von Merkel, stets in das Reich der Märchen verdrängt.

  92. Jetzt drohe vielmehr der Niedergang der alteuropäischen Kulturnationen, denn die zugewanderten Muslimen streben nach der religiösen, kulturellen und politischen Hegemonie in Europa. Muslimbrüder, Salafisten und Wahabiten würden am liebsten aus Europa ein einziges Kalifat machen wollen.
    EU begünstigt die schleichende Islamisierung.
    Die Europäische Union hat seit vielen Jahren die schleichende Islamisierung begünstigt. Die Durchsetzung des Multikulturalismus und der Diversität, um die europäischen Nationalstaaten zu überwinden, ist geradezu eine Doktrin in Brüssel. Diese Doktrin garantiert den muslimischen Zuwanderern die Bewahrung ihrer kulturellen und religiösen Identität, während das alte christliche Europa verschwinden soll.

  93. Die Infantilisierung der Wähler…
    Um auf Nummer Sicher zu gehen, wird von unseren Volksvertretern auch kaum noch Politik gemacht. Ihren grundgesetzlichen Auftrag, an der politischen Willensbildung mitzuarbeiten, haben die Altparteien still und leise aufgegeben. Stattdessen benehmen sie sich immer mehr wie Firmen, die ihre dubiosen Produkte mit viel Werbung, Falschversprechen inklusive, an „die Menschen“ bringen wollen.
    Der Wahlbetrug ist programmiert, der Wähler hat gesprochen, aber wird es ihm nutzen?

  94. Also, wenn man bei Google Koko eingibt, bekommt man Bilder von einer Kokosnuss, vom Schulz und von einem haarigen Gorilla gezeigt.

    Gibt man Coco ein, gibt`s Bilder von einer Silikon-Ische, einem Zeichentrick-Affen und einem Trickfilm für Kinder.

    Das dürfte dann auch dem Niveau entsprechen, auf welchem das wohl bestbezahlteste Pack der Welt zu liefern in der Lage ist.

    KoKo, GaGa, Dutzi-Dutzi.

    ———————————-

    Babieca 13. Dezember 2017 at 12:55

    Ja! Die Schweine am Trog, die Verantwortlichen für die Katastrophe

    Da hätte ich dann lieber die „Schweine im Weltall“ an die Regierung, die sind unter Garantie besser.
    https://www.youtube.com/watch?v=inV3AAox22o

  95. Mal etwas Neues „die Oppositions-SPD“ ist zugleich Regierungs-SPD! Geht den Genossen so die Muffe, dass sie Angst haben, die AfD könnte zur stärksten Opposition (in Zahlen) werden? Die neue Hypridpartei SPD, die gerne von allem etwas haben möchte, aber noch viel lieber auch gut bezahlte Pöstchen für die Quotilden und Berufspolitiker, die von richtiger Arbeit keine Ahnung haben.

  96. mistral590 13. Dezember 2017 at 09:37

    Seehofer dort oben macht mir den Anschein, bald vor seinem Schöpfer zu treten.
    KOalkoholiker
    KOmpanieführer

    Immerhin, in 11 Tagen kommte der Knecht Ruprecht , dann ist der 24 und an diesem Tag, genau vor 3 Monaten will jemand die hässliche Frau mit diesem hässlichen Bekleidungsstück gewählt haben. Keiner kann sich heute mehr daran erinnern.
    Auch scheint diese Frau immer in der Nähe dieses hässlichen Quartalssäufers sexuell sehr erregt zu sein, zu der Knopfleiste in der Mitte erscheinen links und rechts noch zwei weitere.
    Kann man fast auch wieder verstehen, wer will die geistige Minimalkonfiguration Merkel auch schon flach legen! “

    Jetzt, wo Seehofer nicht mehr der Berliner Gehirnwäsche unterworfen ist und ihm wahrscheinlich nichts mehr ins Getränk gemischt wird, kann er scheinbar wieder klarer denken. Im TV hat er sich über Koko geäußert und es als Produkt einer Krabbelgruppe bezeichnet.

  97. Die SPD hat fast hundert Jahre lang das Volk verraten. Warum sollte sie ihre politische Richtung ändern? Das die CDU nicht christlich ist sollte auch jeder Depp mal langsam kapiert haben. Ja ich weis, Pastoren sind merkbefreit, die glauben immer noch die CDU sei christlich, aber am Vorabend eines islamischen Großterrors kann man darauf hoffen, daß die Geier in den Bergen bald Junge kriegen und sich dann an die Arbeit machen. Ich kann dieses dumme Gelaber von Schulz einfach nicht mehr hören. Vielleicht sollte er einen personengebundenen Geier bekommen. Damit das nicht mehr ewig dauert.

  98. nicht die mama 13. Dezember 2017 at 13:09

    Also, wenn man bei Google Koko eingibt, bekommt man Bilder von einer Kokosnuss, vom Schulz und von einem haarigen Gorilla gezeigt.

    Gibt man Coco ein, gibt`s Bilder von einer Silikon-Ische, einem Zeichentrick-Affen und einem Trickfilm für Kinder.

    Das dürfte dann auch dem Niveau entsprechen, auf welchem das wohl bestbezahlteste Pack der Welt zu liefern in der Lage ist.

    KoKo, GaGa, Dutzi-Dutzi.
    _____________________________________

    Ergänzend…Bäätschi – Bäätschi

  99. Zusammenggefasst:

    KoKo, GaGa, Dutzi-Dutzi, Bäätschi – Bäätschi..

    Das wird also die Politik der nächsten Jahre…großartig!

  100. Eurabier 13. Dezember 2017 at 08:58

    Berlins Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement, Sawsan Chebli (SPD), ist die Gründerin eines „Arbeitskreises gegen Antisemitismus“.

    Arbeitskreis, weil man nach ellenlanger teurer Verhandlung wieder am Ausgangspunkt ankommt.
    🙂

  101. Da siskin ja schon ein Monty Python-Beispiel angeführt hat,hier noch eins: „Autonomes Kollektiv“
    „Wir sind eine anarchistisch-syndikalistische Kommune, wir wechseln uns in der Leitung ab. Jeder darf mal für eine Woche Exekutive spielen. Aber alle Entscheidungen des jeweils Verantwortlichen müssen in einer Sitzung, die alle 2 Wochen einberufen wird, ratifiziert werden. Mit einfacher Mehrheit im Falle interner Angelegenheiten, jedoch mit 2/3 Mehrheit bei schwerliegenden Angelegenheiten.“
    https://youtu.be/YnU8kFqBdNs

Comments are closed.