Print Friendly, PDF & Email

Der österreichische Identitäre Martin Sellner hat am Sonntag ein neues Video mit dem Titel „Malenki und Maria – Der Krieg gegen uns“ produziert.

Der Krieg gegen diejenigen, die Widerstand leisten, wird laut Sellner auf drei Ebenen geführt:

Physisch-direkt: Durch Rückzug des Staates und Brutalisierung unserer Gesellschaft, im großen Austausch.

Terroristisch: Jeder, der sich dagegen wehrt, wird zur Zielscheibe des vom Staat geduldeten und ausgehaltenen Antifa-Terroristennetzwerks.

Juristisch: Der „Linksstaat“ erfindet im Monatstakt neue Gesetze „gegen Hass“ und versucht, alle dissidenten Strukturen wirtschaftlich auszutrocknen und rechtlich zu zerschlagen, wenn sie groß genug sind.

Unsere Waffe heißt: Solidarität!

(Das Video von Martin Sellner kann auf seiner Facebook-Seite geteilt werden. Sein aktuelles Buch „Identitär – Geschichte eines Aufbruchs“ ist im Antaios-Verlag erschienen und kann auch dort bestellt werden)

64 KOMMENTARE

  1. Alle die sich gegen einen Eindringen von Fremdlingen in unserm Land aussprechen, sind Systemfeinde und werden als Nazis beschimpft. Kahane und Maas haben in dieser Angelegenheit alles im Griff wenn es gegen deutsche Patioten geht.

  2. Der Sellner mag ja in vielem Recht haben, aber mich stört es einfach wenn jemand vor einer Fahne mit Symbol sitzt. Bereits so ein Verhalten schadet seinem vernünftigen Anliegen. Merkt der nicht, daß das ein gefundenes Fressen für Verfassungsschutz etc. ist? Da kann man sich doch gleich eine rote Armbinde anziehen.

  3. Der Krieg gegen uns ist schon wesentlich länger im Gang. Er tobte auf molekularer Ebene hinter (und vor ) Discotüren, auf Schulhöfen auf Volksfesten und ausserhalb des Berufsverkehrs im ÖPNV und wird hauptsächlich von Türken mit Fäusten, Messern und Fusstritten ausgetragen.


  4. ThomasEausF 12. Dezember 2017 at 09:42
    Der Sellner mag ja in vielem Recht haben, aber mich stört es einfach wenn jemand vor einer Fahne mit Symbol sitzt. Bereits so ein Verhalten schadet seinem vernünftigen Anliegen. Merkt der nicht, daß das ein gefundenes Fressen für Verfassungsschutz etc. ist? Da kann man sich doch gleich eine rote Armbinde anziehen.

    Wie macht man es sonst richtig, um den VS nicht auf den Plan zu rufen?

  5. Ich mag Herrn Sellner nicht mehr zuhören, weil er von einer alternden Gesellschaft spricht, hat er was gegen ältere Menschen 🙁
    Unsere Familie hat Kinder, meine Schwester hat ihr Kind bekommen, wo sind den seine Kinder, um der alternden Gesellschaft entgegen zu wirken 🙁
    Ich denke, all diese Leute mit den Videos wollen nur GELD, GELD, GELD, denn es gibt kein Aufhalten der Zentrale D. zur Versklavung der ganzen Welt, weil die Akademiker und Studenten-Elite es so will und forciert und damit für den Rest des deutschen Volkes nur noch das Abfinden mit dem zukünftigen freiwilligen suizidalen Tod bleibt: und noch etwas: sie werden lügen es war für die Menschen bis zu ihrem Atemzug diese angeblich D.-Gebildeten, sie haben übrigens alle wahrhaftig Gebildeten in ihrem neuen System aussortiert, es sind nämlich die Nicht-Gebildeten und das ist leider unser D.-Untergang 🙁

  6. Ich erlaube mir Herrn Sellner zu ergänzen:
    Der Krieg gegen uns wird auch auf weiteren Ebenen geführt und dies Verhalten wird kräftig unterstützt vom Feind im eigenen Land.
    Ganz gefährlich: Die Industrie: Immer schlechtere Produkte ( Schienenverkehr=Bombardier mit den Schaukel-Dosto-IC’s), jeder Toyota hält länger als ein Benz.
    Ausverkauf deutscher Unternehmen : Opel an die Franzosen, Air Berlin bejubelt by ‚Berlinern‘, Massenentlassungen bei Siemens während der Hauptkonkurrent GE in den USA(!) unter Trump Leute einstellt, Grohe-Armaturen, (ein „must have“ in Asien), Verlust des Know Hows der Kernkraftindustrie.
    Fußball : „Die Mannschaft“. Mehr muss man nicht schreiben. Keine andere Sportnation verhält sich so unterwürfig-speichelleckend.
    Eine Solidarität unter Deutschen kann man in die Tonne stecken. Die Ausländer sind sich untereinander spinnefeind aber wenn es gegen Deutschland geht sind die sich alle einig.
    Wir brauchen erst einmal eine Minderheitenregierung unter Duldung der AfD. Teile der Union, FDP und AfD müssen gegen den Familiennachzug stimmen!

  7. Es ist einfach erklärt. Es ist der Krieg Reich gegen Arm. Halte Arm dumm und unter Angst, dann konsumiert Arm und Reich kann reich bleiben!
    Ein uraltes System und am Besten klappt es, wenn du ein Volk überschwappst mit denen, die du nutzen kannst um die Sozialsysteme, die Sicherheit gewährleisten, vernichtest und für ein ordentlichen Gewaltpotenzial nutzt, um soziale Kontakte innerhalb der Gesellschaft zu Vernichten.
    Mal überlegt, warum der Zigarettenkonsum dermaßen bekämpft wird? Wegen den Krankheiten? Das interessiert keine Sau, da wird einfach ein Riegel vor dem Sozialverhalten und Gruppierungen geschoben.
    Das Vernichten des Sozialen, das ist der einzige Grund, warum es geht.
    Ein propagierter „Austausch“ findet gar nicht statt, da man nur mit Gleichen austauschen kann. Die „Flutung“ erfüllt einfach nur den oben genannten Zweck!

  8. Die Hauptunterschiede zwischen Trump und der Bundesregierung:

    Trump senkt die Steuern und weist islamische und andere Asylbetrüger ab!

    Unsere linksgrüne Regierung kann nur Abgaben- und Steuererhöhungen und lockt zahlreich islamische und andere Asylbetrüger ins Land.

    Kein Wunder, dass Trump deshalb auf allen Kanälen vom linksgrünen Geschmeiß gebasht wird!

  9. “ und Brutalisierung unserer Gesellschaft“

    Absolut erstaunlich, dass die Deutschen das tolerieren.
    JEDER weiß das. Jeder checkt an den Hauptbahnhöfen und im Zung heutzutage permanent seine Umgebung.

    Als junge Frau alleine nachts raus- ist riskant. Das weiß jeder. Das spürt jeder.
    Und trotzdem machen die Deutschen das noch mit. Und zwingen ihre Mitmenschen in diesen Zustand.

  10. Als erstes gehört Merkel verhaftet, dann der restliche linksgrüne Apparatschik- Clan.
    Noch haben zuwenige Deutsche dafür ein Bewusstsein bzw. das philosophisch psychologisch notwendige Rückgrat, weil es ihnen abtrainiert wurde von oben genannten Kreisen- die Pathologie eines verwesenden Staates-

  11. Krieg ? Ja.
    Erfurt AfD, demokratische Partei: Dom Licht aus. Verfolgung von Deutschen.
    Dresden PEGIDA, friedliche Demonstration: Semperoper Licht aus. Verfolgung von Deutschen.
    Berlin Muslime, aggressive antisemitische Demonstration: Volle Beleuchtung des Brandenburger Tors. Duldung und Förderung antideutscher und illegaler Migranten.

  12. Ein seltsames Völkchen sind diese Österreicher, Deutschen, Schweizer.

    Sie schreiben völlig Überflüssiges sogar auf zwei Arten !

    Sie schreiben „Buch“staben welche sie nicht aussprechen wollen, dürfen, müssen….

    Und sie schreiben bis zu drei „Buch“staben für einen einzigen Laut !

    Und für weitere einfache Laute zwei „Buch“stabenn !

    Schrieben sie doch bloß die Laute die sie sprechen !

    Sie wehren sich ganz offensichtlich zu ihrem eigenen Schaden gegen das so sinnvolle Prinzip „Pro Laut ein Schriftzeichen“…. !

    Und welchen Gläubigen sind sie zu ihrem eigenen Schaden unterwürfig ?

  13. Martin Sellner, ein „unbequemer“ Analytiker. Seine wohl überlegte Botschaft ist klar:

    Politische Forderungen stellen!
    Solidarität mit den Angegriffenen zeigen!

  14. „Jeder Afghane, jeder Pakistani, jeder aus Afrika….“
    …denkt das, was wahrscheinlich auch sehr viele Deutsche insgeheim denken:
    Warum schlägt einem Subjekt wie Hussein K. keiner den Schädel ein?
    Da wir aber in Deutschland die Todesstrafe abgeschafft haben:
    Warum müssen wir ein Heer von Juristen bezahlen, um den Zirkus um diesen Abschaum zu finanzieren?
    Warum werden Journalisten/ Journalistinnen nicht gefeuert oder mit Katzenkacke beworfen, die noch Verständnis für den Abschaum herbeischreiben wollen?
    Warum sitzt der Abschaum nicht längst in einem afghanischen Knast, wo er doch gestanden hat?
    Warum lebt dieser Abschaum auf unsere Kosten seit besser, als jeder unverschuldete Obdachlose?
    Warum wird Deutschland diesen Abschaum noch über Jahre bestens alimentieren, bis der durch und durch abartige Widerholungstäter garantiert irgendwann wieder losgelassen wird?

  15. Nachricht an die Menschen im Osten:
    Ich bin schon etwas älter:
    ich bin Westdeutsche, ich bin Hessin:
    übrigens in unserer Kleinstadt wurden damals die Mädchen von Sizilianer fast allen vergewaltigt, doch der Westen war ja auch besetzt (hier galt rein rein rein wir brauchen massenhaft Gastarbeiter: als wir selbst eine Ausbildungsstelle und eine Arbeitsstelle suchten gab es keine für uns Deutsche mehr: alles schon vergeben und belegt: wir mussten die hessische Heimat, unsere Familie verlassen und in die Ferne gehen: Fremde waren nun hier beliebter unter den Deutschen). Zu den Vergewaltigungen mussten wir schweigen, weil wir auch unter den deutschen Alten als Dreck deswegen galten: auch in anderen Städten war es genauso, nur es waren andere Gastarbeiter und andere Nationalitäten: wir sind auch vor den christlichen Institutionen und von den deutschen Politikern der Dreck, unsere Mischkinder sind die europäisch oder international Integrierten: kapiert: so war das und nicht so wie sie lügen, denn was sollten wir auch tun, wir waren auch besetzt und die Deutschen lachen eben gerne du Dreck, du ausländisch Vergewaltigte, die deutsche Industrie brauchte eben nicht uns sondern ihre ausländischen Gastarbeiter und bestimmt lachen sie bis heute diese deutschen Industriebosse und Betriebunternehmer 🙁

    Also ich kann die Wut und den Hass der westdeutschen Kinder aus diesen Leben schon verstehen: vielleicht möchten sie nun das ihr alle leidet so wie sie wegen dem Schweigen im Westen vom besetzten Deutschland leiden müssen 🙁

    Doch wen interessiert schon was den westlichen Mädchen widerfahren ist, wenn interessiert denn unsere Angst vor den männlichen Ausländern, vor den Sizilianern, den Griechen und den Türken, bei uns gab es ja Bananen, obwohl ich gar keine Bananen aß, weil sich unsere Familie die nicht leisten konnte: das soll mal eine Botschaft an Menschen aus dem Osten sein, was wisst wir von uns im Westen, was wir hier alles erleiden mussten und was diese Frau Merkel, um euch aus Vertrauen in der konservativen CDU wir wählten, um euch eine kräftige Stimme zu geben, euch an Empathie geben wollten 🙁

    Helft uns nun: bitte, bitte, bitte, denn wir haben wieder Kinder: Mädchen und sie sollen nicht erleben, was wir erleiden mussten !!!

  16. Alleine in einem Land voller geistig Behinderter, kann sich ein 32 Jähriger als 17 Jähriger ausgeben und für eine so lange Zeit damit durchkommen.

    Nicht zu vergessen, 87 % haben „Ja“ zu diesem Krieg gegen uns gesagt, bei den Frauen ist die Quote sogar noch wesentlich höher auch Maria Ladenburger und insbesondere ihr Apparatschik Vater gehörte zu den Kriegsführenden gegen uns.

  17. OT
    hier ein Artikel vom Spiegel als er noch normal war wegen des Mahnmals der Schande!

    Mist ich kann den Link nicht posten.
    Also:
    Wir sind alle verletzbar
    Spiegel

  18. Es muss doch irgendwo noch Richter geben, die für Recht und Ordnung sind und denen diese Zustände hier auch zuwider sind. Warum schließen die sich nicht alle zusammen??

    Wenn diese Richter eine Revolte machten, dann ging das alles nicht mehr so weiter. Ein einzelner Richter kann das nicht, aber wenn sich alle zusammen tun. Es müssten nur 10 oder 20 Richter sein. Man könnte die nicht alle 20 suspendieren oder bestrafen. Das wäre unmöglich.

    Wollen diese Richter wirklich alle so weiter leben???

  19. DIE FINGERNAGELFRESSENDE ARME IRRE, PSYCHISCH SCHWERST GESTÖRT IST VERANTWORTLICH FÜR
    DANTES INFERNO, DASS IM AUGENBLICK ÜBER UNSERE HEIMAT BRAUST

    man sollte die Erklärungen dieser lächerlichen Politverbrecherin, die ja nicht mal mehr weiss, wie sie
    eigentlich heisst, durch die Methode – FERNDIAGNOSE – durch sachverständige Gutachter prüfen
    lassen und dann sofort die erforderlichen Konsequenzen aus dem Ergebniss ziehen

    Deutsche Gerichte erkennen diese Methode jedenfalls an, wie man an dem Justizverbrechen
    an Gustl Mollath sehen konnte!!!!!

    die angebliche Füsikerin mit ergaunertem Dr. Titel hat mit Sicherheit nicht mehr alle Latten am Zaun,
    das erkennt jeder Mensch, für den 1 & 1 zwei ist, und nicht Mittwoch oder Donnerstag

    wenn der Tag der Abrechnung kommt, wird die Blume der Uckermark in Verkleidung einer tumben
    Gänseliesel auf die Diagnose : – schwerst gestörte Psychopathin mit Nerosyndrom – hinweisen, um ihre
    verbrecherischen Handlungen zu rechtfertigen nach dem Motto : iCH KONNTE NICHT ANDERS

  20. Für Heiko Maas war es eines der emotionalsten Erlebnisse
    in einer Moschee auf arabisch ganz andächtig seinen
    Beschimpfungen zuzuhören. Auch die Kommunikation mit den
    Islamisten und Moscheeisten war ein grosser Erfolgssprung für ihn und Hierland.

  21. ChrisC4 12. Dezember 2017 at 10:50
    „Die Volksschädlinge der Altparteien wollen sich die Diäten erhöhen.-
    Nicht in der Lage eine Regierung zu bilden aber beim Abzocken von Steuergeldern in die eigene Tasche sind sie sich sofort einig.“

    Sehr schön. Das gibt wieder Pluspunkte für eine andere Partei.

  22. Im Video von Martin Sellner fehlte wohl ein Wort, nach dem „das“. Da helfe ich doch gerne mal aus, beim ringen nach Wörtern aus der Fassungslosigkeit, ob der entsetzlichen Tat. Das deutsche deutliche Wort, welches einen Vergewaltiger und Mörder umgangssprachlich trefflich beschreiben könnte, das wäre wohl „Arschloch“. Aber möglicherweise darf so ein Wort nicht in einem Youtube Video vorkommen.

    Aber eine Frage hätte ich mal. Das Denglisch, das verbreitet sich ja auch rasant. Aber wie bezeichnet man denn löblich, aber dennoch kurz und griffig „NoGo“, oder etwa einen „NoGo-Bereich“? Da fehlt nämlich mir bislang ein passendes Wort.

  23. Man kann sich nicht vorstellen, dass sich ein Richter wohl dabei fühlt, einem brutalen Mehrfachtäter wieder eine Bewährungsstrafe oder auffällig geringfügige Strafe zu geben.

    Vielleicht haben sie Angst, dass sie zuhause von den Verbrechern aufgesucht werden. Denn wo ein Richter wohnt, ist für gemeingefährliche Kriminelle über deren Rechtsanwälte sicher einfach herauszufinden. Die Richter könnten sich auch anonym zusammenschließen und die Mißstände anonym veröffentlichen, so wie es oft in diktatorischen Ländern von Firmenangestellten gemacht wird, die ihre Jobs nicht gefährden wollen. Die Staatsanwälte wären ihnen dabei sicher behilflich.

  24. Fraglich, ob die besagte Maria L. ein Opfer von „uns“ ist. Sie gehörte wie Millionen andere hierzulande zu den aktiven Multikulturalisten, die überhaupt kein Problem mit der islamischen Masseneinwanderung haben und in Ihrer One-World Ideologie alles wegfiltern, was diesen zur Lebensphilosophie reframten Nihilismus in Frage stellen könnte. In diesem Sinne wird auch kein Krieg gegen uns geführt: nur eine Minderheit empfindet die kollektive Selbstaufgabe als existenszbedrohend und konträr, die Mehrzahl begrüßt sie sogar, empfindet sie als unausweichlich oder hat schlicht gar keine Meinung hierzu, weil in ihrem staubgesaugten Einfamilienidyll die Grenze zur Außenwelt noch das geschlossene Hoftor ist. Wasin den 90ern das Tamagotchi, ist heute der „Flüchtling“. Im Zuge einer professionellen Betüddelungsindustrie tragen ganze Legionen von MitfünfzigerInnen nun ihr Herz den Fremden an, verklären sie zur eigenen Familie und lotsen sie zielsicher zu den Fleischtöpfen des Sozialstaates. Kein Ohr in Syrien, Eritrea, Somalia oder Afghanistan, dass nicht schon die unglaublichsten Geschichten über das deutsche El Dorado gehört haben dürfte.
    Es bedarf also der Rissbildung, und dafür wiederum macht der Tod der Opfer einen Sinn. Erst wenn die kleinen Schweinchen gefressen werden, stellen sie den Wolf in Frage.

  25. In der Schweiz macht seit Monaten eine frühere Politikerin der Grünen Schlagzeilen, die zeigt wie es funktioniert.

    Man darf nicht vergessen, die Schweiz ist jenes Land, in welchem der linke „Künstler“ Ruch auf dem Titel einer Zeitung dazu aufrief Roger Klöppel zu ermorden und freigesprochen wurde.

    Besagte Politikerin turtelte – Hintergedanken will ich ihr erst mal nicht unterstellen – ganz öffentlich mit einen Politiker der Schweizer Volkspartei und zog sich dann mit diesem – laut mehreren Zeugen – einvernehmlich mit deutlichen Absichten zurück.

    Am Morgen darauf kam es dann zur Aussprache mit ihrem Gatten. Dabei zeigte sich, die Frau sich an gar nichts mehr erinnern konnte, ausser dass sie nur sehr mäßig Alkohol konsumiert habe.

    Daraus schloss sie, dass sie vom Klassenfeind unter Drogen gesetzt und missbraucht wurde. Sie begab sich also in ein Krankenhaus, wo sie einen Test verlangte, um die Drogen nachzuweisen. Dieser Test wurde von den Ärzten so lange hinausgezögert, bis ein Nachweis nicht mehr möglich war.

    Nach eigener Ansicht wurde die Politikerin Opfer einer perfiden Verschwörung und am Ende sogar von dem (angeblichen) Täter, über den sie in den Medien herzog, auf Schmerzensgeld verklagt und musst zurücktreten.

    Ihre Zeit widmet die arbeitslose Frau nun damit anderen zu helfen, die wie sie Opfer wurden und verfolgt im Internet rechtsradikale und frauenfeidliche „Umtriebe“ und hat bereits Hunderte angezeigt. Dass sie selber ihr mißliebige Politiker mit Nazigrößen vergleicht ist für schweizer Richter weder Grund für eine Strafverfolgung gegen sie, noch von der Bestrafung derer abzusehen, die auch nur ansatzweise mit gleicher Münze zurückzahlen.

    Von der Frau identifizierte Rechten, Frauenhasser und Rassisten haben die Wahl entweder ihr Projekt mit einer vierstelligen Summe zu unterstützen oder angezeigt zu werden. Immerhin. Sie will ja nicht rächen, sondern nur erziehen.

    Nach Aussage der Aktivistin für ein sauberes Internet hat die Mehrheit der Ertappten ein Einsehen und willigt in den Ablaßhandel ein.

  26. Der Weltkrieg wird negiert. Leider werden wir damit diesen verlieren.

    Zu den IB: scheinbar (bin vorsichtig geworden) ist wenigstens in Ö eine vernünftige Besetzung. In der ehemaligen Schweiz ist ein Judenhasser, Holocaustleugner und Islamverehrer Boss.

    Bin da gewarnt.

  27. Wuehlmaus 12. Dezember 2017 at 11:03

    …sehr gute Idee! Denn außer in „alternativen Medien“ kommen AfD – Volksvertreter bekanntlich nicht vor… ich unterstütze also die Idee bei Aussprachen im Bundestag die Reden der AfD in Artikeln bei PI einzubinden!

  28. Was da steht sind ja Grundlagen, die mit IB erstmal gar nichts zu tun haben und so etwas der kleinste gemeinsame Nenner sein sollten.

  29. Darius 12. Dezember 2017 at 11:25
    Man führt keinen Krieg gegen uns. Immer dieser arme Man.
    Warum wird eigentlich nie ausgesprochen, wer Krieg gegen uns führt?

    Wer soll das so genau wissen? Man kann nur Merkmale heranziehen:

    – zerstören von Demokratien zur:
    – politische Regulation von wirtschaftlichen Unternehmungen, dadurch hat weder die gesunde Konkurrenz noch der Verbraucher Einwirkungsmöglichkeit

    – Mittel: Flutung mit/ Etablierung mit teuren Sondermassnahmen von Barbaren, die nicht integrierbar sind und bisher durch alle Generationen stabil barbarisch verbieben, i.e. aggressiv feindlich zivilisierten Menschen gegenüber/ grundlegend unsolidarisch

    Damit ist die Gesellschaft erstmal nachhaltig im Eimer:
    Rechte merken das Ganze natürlich zuerst, weil die in ihrer Identitet direkt gefährdet sind.
    Die anderen schlafen erstmal und hoffen auf das Beste oder bekämpfen Rechte und helfen aus Naivitet den Barbaren, weil sie an die Lügen glauben, die einleuchtender sind als die Fakten (bis sie es besser wissen durch persönliche Erfahrungen, wie ich selber z.B. auch).

  30. ThomasEausF 12. Dezember 2017 at 09:42
    Der Sellner mag ja in vielem Recht haben, aber mich stört es einfach wenn jemand vor einer Fahne mit Symbol sitzt. Bereits so ein Verhalten schadet seinem vernünftigen Anliegen. Merkt der nicht, daß das ein gefundenes Fressen für Verfassungsschutz etc. ist? Da kann man sich doch gleich eine rote Armbinde anziehen.

    Jeder Kegelclub hat eine eigene Fahne. Wenn das schon schadet, haben wir es weit gebracht in unserem Land. Natürlich darf eine Interessengemeinschaft sich ein Symbol suchen, solange das nicht verboten ist, und dieses auch zeigen.

    Niemand hat anscheinend etwas dagegen, wenn Islam-Hysteriker in Berlin Fahnen schwenken und höchst fragwürdige Parolen rufen. Wie „Hamas, Hamas Juden ins Gas!“

    Zu glauben, man müsse sich berechtigte Kritik ersparen, weil sich eine bestimmte Glaubensgruppe darüber aufregt und Gewaltbereitschaft signalisiert, ist der falsche Ansatz.

    Sollen die Identitären lieber leise im Keller, mit Cocktail-Fähnchen demonstrieren, weil religiöse Fanatiker in unserem Land sich darüber aufregen könnten, oder der merkwürdige Verfassungsschutz aufmerksam wird? Ich meine Nein.

  31. Sellner hat genau den Punkt getroffen. Das von den Haarspitzen bis zu den verfaulten Zehennägeln volks- und bürgerfeindliche „Polit- und Medienestablishment“ führt K R I E G (!) gegen alle aufrechten Demokraten und Patrioten, die sich nicht abschaffen und knechten lassen wollen, von einer mafiösen Drecks-„Elite“, die von linksgrünversifften MultiKulti-Volkshassern,Markt-Radikalen, und islamofaschistischen Killerbanden „repräsentiert“ wird.

    W I D E R S T A N D ist das G E B O T der S T U N D E.

    Solidarität muss auf allen (!) Ebenen stattfinden, bei Schein-„Wahlen“ (AfD wählen !) ebenso, wie im Alltag, bei GEMEINSAMEN DEMOS gegen diese faschistischen Dreckschweine, in Form von Generalstreiks (Motto: Den Drecksladen lahm legen !), ebenso, wie durch geschlossenen Austritt aller – echten – Christen aus den pädophilen, pseudo-christlichen Volksverräter-„Kirchen“ und Volksverräter-„Gewerkschaften“.

    Und an alle „Ehrenämtler“ dieser „Republik“. Denkt mal gründlich darüber nach, WEM ihr dient? Wenn es denn „Klick macht“, das „Ehrenamt“ – feierlich (aber konsequent) niederlegen. Comprende?!

  32. tron-X 12. Dezember 2017 at 10:04

    „Mal überlegt, warum der Zigarettenkonsum dermaßen bekämpft wird? Wegen den Krankheiten? Das interessiert keine Sau, da wird einfach ein Riegel vor dem Sozialverhalten und Gruppierungen geschoben.
    Das Vernichten des Sozialen, das ist der einzige Grund, warum es geht.“
    ——————————————————————————————————-

    Interessant was sie da schreiben. Ich denke nämlich das gleiche. Raucher sind die kommunikativeren Menschen. Während eines Klinikaufenthaltes sind die einzigen Patienten die miteinander kommunizieren die Raucher in der Raucherecke. Auch die Kneipen und Stammtischkultur hat extrem unter dem Rauchverbot gelitten. Politische Gespräche in Kneipen finden kaum noch statt.
    Hier wurde eine soziale Kommunikation, die den Mächtigen schaden könnte ausgeschaltet. Es geht auch nicht um Einsparung von Kosten im Gesundheitswesen, denn das vorzeitige Ableben der Raucher spart eine Menge Geld.
    Und übrigens, der junge Sellner sieht wahrlich nicht gefährlich aus. Eher wie der nette Schwiegersohn von neben an. Da braucht sich der VS wirklich keine Sorgen zu machen.

  33. survivor 12. Dezember 2017 at 14:29

    tron-X 12. Dezember 2017 at 10:04

    „Mal überlegt, warum der Zigarettenkonsum dermaßen bekämpft wird? Wegen den Krankheiten? Das interessiert keine Sau, da wird einfach ein Riegel vor dem Sozialverhalten und Gruppierungen geschoben.
    Das Vernichten des Sozialen, das ist der einzige Grund, warum es geht.“
    ——————————————————————————————————-

    Politische Gespräche in Kneipen finden kaum noch statt.
    ———————————
    Unterschreibe ich sofort! Die reden über Fussball, das Wetter (kann man nicht ändern) und übers… Essen. Das alles bewegende Thema Politik=Ausländer wird peinlichst vermieden.
    Ich werde häufig angesprochen ob ich eine preiswerte Wohnung kenne, da ich viel rumkomme in dieser, unserer Stadt. Wenn ich dann antworte, daß diese Neubauten an Asylanten vergeben werden (hat mir ein Mitarbeiter der Wohnungsbaugesellschaft unter der Hand erzählt), ernte ich beredtes Schweigen oder man dreht sich weg.

  34. Leider beteiligen sich auch die „Realpolitiker“ der AfD und JA am Krieg gegen die IB

    https://de-de.facebook.com/dubravkomandicafd/posts/1448945625154106

    KAMPF GEGEN RECHTS“ auf dem BPT ?

    Mit den Ergebnissen des PT in Hannover bin ich einigermaßen zufrieden, insbesondere auch mit dem Einsatz von Alexander Gauland und seiner Entschärfung des Konflikts um den zweiten Sprecherposten. Es zeigte sich aber, dass die Partei immer noch hysterisch auf irgendwelche rechten Popanze reagiert und dass das von gewissen interessierten Personen systematisch genutzt wird.

    Es fing an mit einem Björn Neumann, der als Beisitzer kandidierte und seine bisherigen Mitgliedschaften offenbarte: 7 Jahre CDU, 8 Jahre Offensive D/Schill-Partei, 4 Monate NPD und danach ein weiteres Jahr CDU – alles zu Zeiten, als es noch keine AfD gab, aber viele Patrioten sie herbeisehnten.
    Neumann forderte, „Leuten zuzugestehen, sich weiterzuentwickeln und eine Chance für einen Neuanfang zu geben, wenn sie sich selbstkritisch mit ihrer Vergangenheit auseinandergesetzt haben und im Rahmen des Verfassungsbogens patriotische Politik für Deutschland machen wollen wie ich“. Hier gab es Beifall im Saal.
    Kaum war Neumann fertig, eilte Gauland, völlig aus dem Häuschen, auf der Bühne ans Mikrofon und beschwor wörtlich: „NPD geht bei uns nicht. Wir haben einen Unvereinbarkeitsbeschluss und wir haben Leitlinien und daran wollen wir festhalten“. Seine Autorität ausnutzend und unter Brechung jeder Regel gab Gauland hier in der Fragerunde also ein Statement ab und forderte Neumann zum Rücktritt auf. Gott-sei-Dank behielt der Versammlungsleiter die Nerven, sorgte für den geordneten Weitergang der Bewerbung und bog den Vorstoß Gaulands in eine – zulässige – Frage um: „Wollen Sie zurücktreten?“ Neumann, der zwei Mal, insgesamt 9 Jahre, Parteifreund Gaulands in der CDU gewesen war, verneinte und sagte auch, dass ein PAV gegen ihn gescheitert sei und er alle Rechte als Parteimitglied besitze.

    Dieses Theater wäre nicht nötig gewesen. Zum Beispiel ich hätte Neumann nicht gewählt, weil er mir nicht mit langer und positiver Arbeit in der Partei bekannt ist – ich kannte ihn überhaupt nicht. Aufgrund einer bloßen Rede, und sei sie noch so „kämpferisch“ geschrien (was bei einigen der Fall war, nicht aber bei Neumann), würde ich sowieso niemanden wählen. Der Mann bekam 5 Stimmen (0,9%) und hätte auch ohne Gauland keine zehn bekommen. So entstand aber der Eindruck, dass wir der Gouvernante Gauland bedürften, um nicht ehemalige NPDler zu wählen.

    Später bewarb sich Hans-Thomas Tillschneider – er ist Islamwissenschaftler, unser kompetentester Mann auf dem Gebiet und führendes Mitglied der Patriotischen Plattform. In der Fragerunde trat ein Mann auf, der Tillschneider vorwarf, bei Neumann, der 4 Monate in der NPD war, geklatscht zu haben. Tillschneider stellte richtig, dass er lediglich bei der Aussage, wir müssten Menschen eine Chance geben, sich zu ändern, geklatscht habe.
    Diesen feigen Trick kennen wir auch aus Baden-Württemberg: Unser sattsam bekannter Christoph Högel wollte auf einem der letzten Parteitage Ralf Özkara verhindern, indem er eine Geschichte von dessen Frau und einem NPDler brachte. Die Mehrheit des Parteitags war klug genug, darauf nicht hereinzufallen. In Hannover dürfte der ebenso fiese Angriff eines anderen dem Tillschneider geschadet haben. Der zweite Fragesteller war dann kein anderer als Högel; er führte in seiner bekannten Antifa-Rhetorik aus: „Herr Tillschneider, mich wundert es nicht, dass ihnen die AfD gar nicht rechts genug sein kann, meiner Meinung nach erkennt man das schon daran, dass sie sich in einem Haus bzw. in einem Objekt der Identitären Bewegung, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird, einmieten und das als Abgeordneter. Das ist meiner Meinung nach ein Skandal und das geht überhaupt nicht.“ [Der Versammlungsleiter: „Frage? Frage?“] Högel weiter: „Wollen sie eigentlich mit diesem trotzigen Verhalten dem Verfassungsschutz noch den Weg ebnen sozusagen, noch einladen höchstpersönlich, unsere Bürgerpartei zu beobachten?“

    Alexander Gauland sagte zu recht, wir müssten die Regierung jagen. Das würde viel besser gelingen, wenn wir uns nicht zugleich von politisch Korrekten und Antifa-Leuten innerhalb und außerhalb der Partei jagen lassen würden.

    https://www.youtube.com/watch?v=KMS_nKuDDag

  35. Leider beteiligen sich auch die „Realpolitiker“ der AfD und der JA am Krieg gegen die IB:

    https://de-de.facebook.com/dubravkomandicafd/posts/1448945625154106

    KAMPF GEGEN RECHTS“ auf dem BPT ?

    Mit den Ergebnissen des PT in Hannover bin ich einigermaßen zufrieden, insbesondere auch mit dem Einsatz von Alexander Gauland und seiner Entschärfung des Konflikts um den zweiten Sprecherposten. Es zeigte sich aber, dass die Partei immer noch hysterisch auf irgendwelche rechten Popanze reagiert und dass das von gewissen interessierten Personen systematisch genutzt wird.

    Es fing an mit einem Björn Neumann, der als Beisitzer kandidierte und seine bisherigen Mitgliedschaften offenbarte: 7 Jahre CDU, 8 Jahre Offensive D/Schill-Partei, 4 Monate NBD und danach ein weiteres Jahr CDU – alles zu Zeiten, als es noch keine AfD gab, aber viele Patrioten sie herbeisehnten.
    Neumann forderte, „Leuten zuzugestehen, sich weiterzuentwickeln und eine Chance für einen Neuanfang zu geben, wenn sie sich selbstkritisch mit ihrer Vergangenheit auseinandergesetzt haben und im Rahmen des Verfassungsbogens patriotische Politik für Deutschland machen wollen wie ich“. Hier gab es Beifall im Saal.
    Kaum war Neumann fertig, eilte Gauland, völlig aus dem Häuschen, auf der Bühne ans Mikrofon und beschwor wörtlich: „NBD geht bei uns nicht. Wir haben einen Unvereinbarkeitsbeschluss und wir haben Leitlinien und daran wollen wir festhalten“. Seine Autorität ausnutzend und unter Brechung jeder Regel gab Gauland hier in der Fragerunde also ein Statement ab und forderte Neumann zum Rücktritt auf. Gott-sei-Dank behielt der Versammlungsleiter die Nerven, sorgte für den geordneten Weitergang der Bewerbung und bog den Vorstoß Gaulands in eine – zulässige – Frage um: „Wollen Sie zurücktreten?“ Neumann, der zwei Mal, insgesamt 9 Jahre, Parteifreund Gaulands in der CDU gewesen war, verneinte und sagte auch, dass ein PAV gegen ihn gescheitert sei und er alle Rechte als Parteimitglied besitze.

    Dieses Theater wäre nicht nötig gewesen. Zum Beispiel ich hätte Neumann nicht gewählt, weil er mir nicht mit langer und positiver Arbeit in der Partei bekannt ist – ich kannte ihn überhaupt nicht. Aufgrund einer bloßen Rede, und sei sie noch so „kämpferisch“ geschrien (was bei einigen der Fall war, nicht aber bei Neumann), würde ich sowieso niemanden wählen. Der Mann bekam 5 Stimmen (0,9%) und hätte auch ohne Gauland keine zehn bekommen. So entstand aber der Eindruck, dass wir der Gouvernante Gauland bedürften, um nicht ehemalige NBDler zu wählen.

    Später bewarb sich Hans-Thomas Tillschneider – er ist Islamwissenschaftler, unser kompetentester Mann auf dem Gebiet und führendes Mitglied der Patriotischen Plattform. In der Fragerunde trat ein Mann auf, der Tillschneider vorwarf, bei Neumann, der 4 Monate in der NBD war, geklatscht zu haben. Tillschneider stellte richtig, dass er lediglich bei der Aussage, wir müssten Menschen eine Chance geben, sich zu ändern, geklatscht habe.
    Diesen feigen Trick kennen wir auch aus Baden-Württemberg: Unser sattsam bekannter Christoph Högel wollte auf einem der letzten Parteitage Ralf Özkara verhindern, indem er eine Geschichte von dessen Frau und einem NBDler brachte. Die Mehrheit des Parteitags war klug genug, darauf nicht hereinzufallen. In Hannover dürfte der ebenso fiese Angriff eines anderen dem Tillschneider geschadet haben. Der zweite Fragesteller war dann kein anderer als Högel; er führte in seiner bekannten Antifa-Rhetorik aus: „Herr Tillschneider, mich wundert es nicht, dass ihnen die AfD gar nicht rechts genug sein kann, meiner Meinung nach erkennt man das schon daran, dass sie sich in einem Haus bzw. in einem Objekt der Identitären Bewegung, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird, einmieten und das als Abgeordneter. Das ist meiner Meinung nach ein Skandal und das geht überhaupt nicht.“ [Der Versammlungsleiter: „Frage? Frage?“] Högel weiter: „Wollen sie eigentlich mit diesem trotzigen Verhalten dem Verfassungsschutz noch den Weg ebnen sozusagen, noch einladen höchstpersönlich, unsere Bürgerpartei zu beobachten?“

    Alexander Gauland sagte zu recht, wir müssten die Regierung jagen. Das würde viel besser gelingen, wenn wir uns nicht zugleich von politisch Korrekten und Antifa-Leuten innerhalb und außerhalb der Partei jagen lassen würden.

    https://www.youtube.com/watch?v=KMS_nKuDDag

  36. Das_Sanfte_Lamm 12. Dezember 2017 at 09:47
    Wie macht man es sonst richtig, um den VS nicht auf den Plan zu rufen?

    Na, indem man in Moscheen geht und Bomben baut und sich im Internet radikalisiert und gegen die Ungläubigen hetzt und einen LKW kauft und Urlaub in Syrien macht und Chemikalien im Baumarkt bestellt und Waffen beschafft und…
    – kann beliebig fortgesetzt werden. Solange man nur ja nichts Patriotisches sagt.

    ThomasEausF 12. Dezember 2017 at 09:42
    Der Sellner mag ja in vielem Recht haben, aber mich stört es einfach wenn jemand vor einer Fahne mit Symbol sitzt.

    Was ist das Problem mit dem Lambda-Symbol?

  37. inspiratio 12. Dezember 2017 at 09:55
    Ich mag Herrn Sellner nicht mehr zuhören, weil er von einer alternden Gesellschaft spricht, hat er was gegen ältere Menschen ?
    ________

    Wo und wie sagt er das denn? Sie sind doch der der das mit etwas negativen in Verbindung bringt. Haben Sie etwas gegen ältere Menschen?
    Sellner hat nur eine Tatsache geschildert.

  38. Dorian Gray 12. Dezember 2017 at 11:33
    Der Weltkrieg wird negiert. Leider werden wir damit diesen verlieren.

    Zu den IB: scheinbar (bin vorsichtig geworden) ist wenigstens in Ö eine vernünftige Besetzung. In der ehemaligen Schweiz ist ein Judenhasser, Holocaustleugner und Islamverehrer Boss.
    ________

    Ist das wirklich so?!

  39. ThomasEausF 12. Dezember 2017 at 09:42
    Der Sellner mag ja in vielem Recht haben, aber mich stört es einfach wenn jemand vor einer Fahne mit Symbol sitzt.
    _____

    Oh nein! Sind Symbole jetzt auch schon Nazi? Das habe ich verpasst! Kratze gleich den Stern von meinem Auto!
    Sie wurden gut dressiert.

  40. D500 12. Dezember 2017 at 16:02

    Dorian Gray 12. Dezember 2017 at 11:33
    Der Weltkrieg wird negiert. Leider werden wir damit diesen verlieren.

    Zu den IB: scheinbar (bin vorsichtig geworden) ist wenigstens in Ö eine vernünftige Besetzung. In der ehemaligen Schweiz ist ein Judenhasser, Holocaustleugner und Islamverehrer Boss.
    ________

    Ist das wirklich so?!
    xxx

    Ach nein, ich erzähl das einfach so… Meine Güte, was meinst Du eigentlich. In einem Chat vor ein paar Jahren schon, lobte er den Achhaudichdrauf (ex PM von Iran), meinte Israel gehöre ausgelöscht. Beklagte sich, dass die pöhsen Israelis den „Palästinensern“ das Wasser abdrehen, die vernichten wollen und sowieso an allem Schuld seien. Wahrscheinlich wenn Schalke nächstes Mal verliert auch.

    Ich bin langsam wirklich erschrocken (nicht persönlich nehmen) wie schlecht informiert und/oder ideologisch verblendet (z B unsere vielen Putinversteher hier) die Leute auch hier sind. Und ja, ich hätte bei den Identitären in der ehemaligen Schweiz auch anderes erwartet. Trau, schau, wem.

  41. Martin Sellner

    Wenn Sellner nicht ständig Silben (schnell sprechend) überhaspeln würde, und seine Rede auch mal mit deutschen Ohren hören würde, könnte aus dem noch was werden …

  42. Wer die Blaupausen für den Krieg gegen das Europa wie wir es noch kennen sucht, einfach nach Barnett und Pentagon googeln. Dann wird auch jedem klar, nach welchen Vorgaben das Merkill agiert. Der Vors hlag um in Europa eine Mischrasse mit niederem IQ zu züchten ist das Fluten mit jährlich mindestens 1,5 bis 2 Mio Nordafrikanern……..Merkill das willige Werkzeug der Feinde Europas !

  43. Dorian Gray 12. Dezember 2017 at 18:57
    _____

    Okay, danke für die Aufklärung. Bin etwas, oder sehr, ernüchtert.

    Schätze Deine Kommentare hier sehr. Gruß

  44. @ D500 12. Dezember 2017 at 15:49
    inspiratio 12. Dezember 2017 at 09:55
    Ich mag Herrn Sellner nicht mehr zuhören, weil er von einer alternden Gesellschaft spricht, hat er was gegen ältere Menschen ?
    ______
    Wo und wie sagt er das denn? Sie sind doch der der das mit etwas negativen in Verbindung bringt. Haben Sie etwas gegen ältere Menschen?
    Sellner hat nur eine Tatsache geschildert.
    ____________________________
    Wo und wie sagt er das denn?
    nach 1:00 … eine alternde und schwach und verteidigungsunwillig gewordene Gesellschaft …

    Es ist anders:

    Ich habe nun meinen Studienabschluss, jedoch musste ich einem interkulturelle Kompetenzseminar eine Mohammedanerin spielen die am Ende der reihe steht und meine Empathie für deren Diskriminierung als letztes Reihenmitglied unter den anderen vorne in der Reihe stehenden Deutschen und Christen simulieren, um den Bestehensschein zu kriegen:
    ich habe privat sehr viele mohammedanische Freundinnen und so ist mir bekannt die wurden nie irgendwo diskriminiert: es war also ein Psychoterror-Unierfindungszeug, die spinnen an den Unis in Bezug auf das wahre Leben unter den Jugendlichen 🙁

    Meine Freundin stand gestern neben ‚refugees‘ vor dem Einkaufszentrum beim Rauchen und Einer meinte zu ihr ‚ich werde dich vergewaltigen‘ und meine anderen Freundinnen waren unterwegs zum Weihnachtsmarkt und wieder so eine Gruppe ‚refugees‘ die fragte, ob sie einen arabischen Schwanz möchten: was lernen die eigentlich in ihrem Integrationsdeutschunterricht für eine Sprache an uns und wieso müssen wir in interkulturelle Kompetenzseminaren Empathiebeweise für angeblich diskriminierte Mohammedaner absolvieren 🙁

    Es ist so: die älteren Generationen wissen anscheinend nicht, was wir aushalten müssen und das sich die ‚Erzieher‘ vom Kindergarten bis an den Universitäten daran beteiligen uns einzuhämmern „internationale Kompetenz sei ‚Empathie für Ausländer zuerst vor unseren eigenen Befindlichkeiten‘ und weil wir schweigen nennen sie sich dann Superintegrier und bekommen für ihr ‚zum Schweigen bringen an uns‘ Integrationsauszeichnungen: wir haben sogar mal versucht in der Schule darüber zu reden, man wurde gegen uns aus der Lehrerschaft aggressiv und Sanktionen verhängend, weil wir ihre Achsotollintegrationsnummer nicht mittrugen,

    die älteren Generationen nehmen nicht wahr was in den Erzieh- und Bildungsinstitutionen abgeht und helfen den jungen Generationen deswegen nicht oder ihr Motto ist: ’so ist es halt, komm alleine klar‘ (sie wurden schon zum wörtlichen zum AM Klon) 🙁

    Andererseits meine ich, dass die zukünftigen älteren Generationen ein ganz anderes Rentenmodell bedürfen und bin der Auffassung, dass die anstehende alternde Generation nicht mit den derzeitigen Rentnern und Pensionären verglichen werden sollte (wird nämlich unproblematischer und selbst noch aktiver sein) und kann und dies von allen Altparteien außer Acht gelassen wird und deswegen ein neues zukunftsfähiges Modell her müsste, doch nicht erarbeitet wird 🙁

  45. Vollste Zustimmung zu Herrn Sellner. Der eigene Staat will uns zerstören. Aber wir Patrioten werden weiter kämpfen. Am Ende siegt das Gute.

  46. tron-X 12. Dezember 2017 at 10:04

    Es ist einfach erklärt. Es ist der Krieg Reich gegen Arm. Halte Arm dumm und unter Angst, dann konsumiert Arm und Reich kann reich bleiben!
    Ein uraltes System und am Besten klappt es, wenn du ein Volk überschwappst mit denen, die du nutzen kannst um die Sozialsysteme, die Sicherheit gewährleisten, vernichtest und für ein ordentlichen Gewaltpotenzial nutzt, um soziale Kontakte innerhalb der Gesellschaft zu Vernichten.
    Mal überlegt, warum der Zigarettenkonsum dermaßen bekämpft wird? Wegen den Krankheiten? Das interessiert keine Sau, da wird einfach ein Riegel vor dem Sozialverhalten und Gruppierungen geschoben.
    Das Vernichten des Sozialen, das ist der einzige Grund, warum es geht.
    Ein propagierter „Austausch“ findet gar nicht statt, da man nur mit Gleichen austauschen kann. Die „Flutung“ erfüllt einfach nur den oben genannten Zweck!“

    Richtig, es geht um den Abbau des Sozialstaates. Alles wollen sie privatisieren, damit die Massen versklavt und die Superreichen noch reicher werden.
    Auf der einen Seite wird Zigarettenkonsum bekämpft, dafür wurde auf der anderen Seite aber ein anderes Feld ( Glyphosat usw.) aufgemacht, damit die Bevölkerung weiterhin vergiftet werden und die Pharma- u. Gesundheitsindustrie ihre Profite machen kann.

  47. Nachdem die Bürger immer mehr die Gefährlichkeit von Tabak und Alkohol erkannt und sich mehr davon distanziert haben, mussten sich die Deutschenabschaffer eine andere Taktik ausdenken. Sind also die Deutschen nicht mehr bereit, sich freiwillig zu vergiften, so geschieht dies nun unfreiwillig. Dies betrifft nicht nur die giftigen Umwelt-Spritzmittel, sondern auch die Flour- u. Jodzusätze in Zahncremes und Salzprodukten. Eine geistig und körperlich gesunde Gesellschaft ist das Letzte, was die NWO-Mafia brauchen kann.

  48. Schweinskotelett 12. Dezember 2017 at 11:11

    […] Aber eine Frage hätte ich mal. Das Denglisch, das verbreitet sich ja auch rasant. Aber wie bezeichnet man denn löblich, aber dennoch kurz und griffig „NoGo“, oder etwa einen „NoGo-Bereich“? Da fehlt nämlich mir bislang ein passendes Wort.

    Ich weiß nicht, ob Ihnen schon jemand geantwortet hat, da ich nicht die gesamten Kommentare gelesen habe.

    Mir fallen folgende Begriffe ein:

    – Sperrgebiet (leichter auszusprechen als No-go-area)
    – Gefahrengebiet
    – Gefahrenzone
    – Todeszone.

Comments are closed.