Angela Merkel (Screenshot aus dem
Angela Merkel (Screenshot aus dem "Interview").

Von L.S.GABRIEL | Alle Welt berichtet eben darüber, dass Gabriel hunderttausende Afrikaner nach Deutschland holen will und die Regimemedien beschreiben großartig, dass Merkel dieser Aussage Gabriels „skeptisch“ gegenüber stünde, dabei ist dieser Plan eigentlich wieder einmal ein astreiner Merkelplan!

Der lediglich geschäftsführende Außenminister Gabriel (SPD) möchte, in einem Anfall von gutmenschlichem Größenwahn und eigentlich ganz im Sinne des Kanzlerinnenplans, als Entwicklungshilfe für Afrika, Teile der afrikanischen Bevölkerung ausbilden lassen. Dabei sollen, auf Kosten der Europäer, hunderttausende Schwarzafrikaner nach Europa geholt werden. Anschließend mögen sie dann brav wieder zurück nach Afrika gehen, um dort so wörtlich: „für Frieden und Stabilität zu sorgen“.

Merkels Zurückhaltung bei konkreten Zahlen

„Ich bin da erstmal etwas zurückhaltender“, sagte Merkel am Mittwoch vor Journalisten am Rande des EU-Afrika-Gipfels in der Elfenbeinküste. Aber nicht weil sie den Plänen skeptisch oder gar ablehnend gegenüber stehen würde. Merkel hat wohl eher die perfide Sorge, dass nicht genug kommen werden. Ihr verwirrter aktueller Kommentar dazu: „Wenn man ins Auge fasse, mit einzelnen Ländern Abkommen zu schließen, müsse zunächst die Nachfrage abgewartet werden. Ich denk‘ nicht gleich in Hunderttausenden“. Dazu eierte sie, wie auch schon bei der Diskussion um eine Flüchtlingszahlenobergrenze herum, sie wolle sich „nicht auf Zahlen festlegen“. Um ja keine Zweifel an ihrer Zustimmung zu den Plänen aufkommen zu lassen, bekräftigte sie dies abschließend mit den Worten: „Lassen Sie uns einfach mal starten, dann wäre schon viel gewonnen.“

Das, was sie hier nicht in Zahlen ausgedrückt sehen will, mit denen Gabriel nun vorpreschte, ist aber genau das, was sie selbst bereits vor einer Woche angekündigt hatte:

In der aktuellen inszenierten Interviewfarce mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, aus der Reihe „Die Kanzlerin direkt“, spricht sich die große Umvolkerin für „mehr Austausch“ mit Afrika aus. Sie will den „dringend benötigten Talenten“ aus Busch und Steppe ein Studium in Deutschland ermöglichen, gleichzeitig natürlich aber auch noch mehr deutsches Steuergeld im nimmersatten, von Korruption und Laissez-faire geprägten schwarzen Kontinent versenken. „Partnerschaft mit Afrika“ nennt Merkel das.

Dieser „Austausch“ ist im Sinne der Umvolkung wörtlich zu nehmen, denn er funktioniert, was die Menschen betrifft, ja ganz klar nur in eine Richtung, von Afrika nach Deutschland. Was das Wort „Tausch“ rechtfertigt ist allein, dass dafür deutsches Geld nach Afrika geht. Sie ist eben noch nicht fertig mit der Zerstörung Deutschlands.

Auch seien in Deutschland ja noch viele Ausbildungsstellen frei, damit würde sie gerne möglichst viele Neo-Plus-Deutsche versorgen. Dieser „Bildungsaustausch“ bedürfe allerdings „legaler Wege“ nach Europa.

Da liegt also einer der Hunde in diesem Statement begraben. Es geht wie immer u.a. darum aus „Illegal“ „Legal“ zu machen.

Beim nun stattfindenden Treffen der Staats- und Regierungschefs aus Europa und Afrika, dem 5. AU-EU Gipfel, würden die afrikanischen Staats- und Regierungschefs von den Europäern „Taten sehen wollen“, erklärte Merkel schon vor einer Woche und fand es offenbar beinahe schon sensationell, dass „die Afrikanische Union bis 2063 bestimmte Entwicklungsprojekte realisiert haben will.“

Wir müssen die Lebensvorstellungen der Afrikaner berücksichtigen

Ganz besonders wichtig für die Mutter der Invasion ist, dass man MIT und nicht für FÜR Afrika etwas mache, denn: „Die Afrikaner haben selber Vorstellungen, wie sie ihr Leben gestalten wollen. Und da müssen wir mit ihnen zusammenarbeiten“, ist sie überzeugt.

Dass die Afrikaner eigene Vorstellungen haben, wie sie „gut und gerne“ hier leben wissen wir. Mittlerweile kommt sogar die Lückenpresse nicht mehr drumherum alltäglich über neue kulturbedingte Gewalttaten der Macheten-Fachkräfte zu berichten.

Wie naiv muss man eigentlich sein, um davon auszugehen, diese Massen später noch steuern zu können? Schon die Generation der Gastarbeiter ging im Wesentlichen nicht mehr in ihre Ursprungsländer zurück. Und verglichen mit Afrika kamen diese Menschen aus wirtschaftlich einigermaßen stabilen Ländern. Glauben Gabriel und Merkel tatsächlich, dass einmal hier mehr oder weniger ausgebildete Afrikaner freiwillig wieder in ihre unterentwickelten, armen und von Korruption zerfressenen Länder  zurück gehen werden?

Sie sprach auch von „Vorurteilen“ und „Abschottungstendenzen“, weil es in europäischen Ländern große Probleme der Jugendarbeitslosigkeit gebe. Das soll wohl heißen, unsere Jugendlichen finden keine Ausbildungsplätze, die es ja angeblich zuhauf gibt, weil sie blöder sind als die Afrikaner, die diese Lücke dann füllen können. Sie sage nämlich auch in vielen Gesprächen mit afrikanischen Führungspersönlichkeiten: „Achtet auf eure Jugend, sie ist willens etwas zu tun, sie ist intelligent, sie ist lernbreit. Und Politik muss auch den eigenen Menschen dienen.“

Der letzte Satz ist offensichtlich aus einem Band der Perlenreihe: „Schleimige Textbausteine für Politiker“, denn sich selber nimmt sie davon in allem was sie tut ja aus – diese Frau hat noch nie dem eigenen Volk gedient.

» Das „Interview“ im Wortlaut

Hier das Video:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

224 KOMMENTARE

  1. „Wer die dritte Welt importiert, wird zur dritten Welt…“
    BEVÖLKERUNGS-Austausch mit Afrika…

  2. Wer glaubt, dass die UNSER Deutschland wieder verlassen, der glaubt auch an den Niko….. äh Zipfelmann.

  3. Was muß noch passieren, damit die repetitiven CDU-Wähler sich endlich mal fragen, ob sie diese Politik mit ihrer Stimme noch unterstützen sollen. Wer die noch wählt, der kann doch beinahe nicht mehr bei Sinnen sein. Oder unser Land mit seinen Menschen hassen. Hier sind doch bereits Weichen gestellt, die eine unumkehrbare Entwicklung bedeuten.

  4. HEREINGELOCKT,
    UM ZU BLEIBEN.
    DIE TOTALE
    ISLAMISIERUNG
    UND
    VERNEGERUNG GANZ
    WEST-EUROPAS
    DIENT DER AUSROTTUNG DER WEISSEN VÖLKER.
    ÜBERALL IN DER
    SOROS-EU
    WERDEN
    REGIME-KRITIKER (IDENTITÄRE) KRIMINALISIERT.
    DIE WAHLEN WERDEN MASSIV GEFÄLSCHT,
    DAMIT DAS AUSROTTUNGSPROGRAMM NICHT
    GEFÄHRDET IST.

  5. man kann davon ausgehen , dass jeder von diesen „Talenten“ , sobald es mit Ausbildung oder Studium rum ist ,
    und sobald es Richtung Heimat gehen soll , hier Asyl beantragen wird .
    es wird keiner heimkehren .
    kein einziger .
    dann Familienzusammenführung und so weiter und so weiter .
    never ending story .

  6. Impulsive Leute mit einem durchschnittlichen IQ von 70 zu importieren ist eine brillante Idee, nicht wahr?

  7. joke 1. Dezember 2017 at 12:19

    Was muß noch passieren, damit die repetitiven CDU-Wähler sich endlich mal fragen,
    **********

    Wenn es an den Geldbeutel geht, erst dann werden sie in Scharen zur AfD rennen, dann ist aber längst zu spät.

  8. Über 600 Milliarden Euro Entwicklungshilfe sind in Afrika in den letzten Jahrzehnten versackt. Paar Diktatoren sind steinreich geworden. Waffen werden auch gerne gekauft für irgendwelche Bürgerkriege. Aber sonst, Lehmhütten und halbnackte zahlreiche Kinder.

    Jetzt dann also noch mal viele Milliarden und dann ist ganz schnell alles gut dort unten, Fluchtursache beseitigt. Danke, Frau Merkel, ich habe genug gehört. Irgendwann ist halt dann auch mal jegliche Glaubwürdigkeit verbraucht.

  9. Albert Schweitzer über die afrikanische Herrenrasse

    „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.

    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.

    Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook.
    Quelle: https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/06/24/albert-schweitzer-ueber-die-afrikanische-herrenrasse/

  10. Mein Gott, wie lange noch …. Lasst die Neger Neger sein, was anderes wollen sie nicht und koennen sie nicht.
    Diese Merkel gehoert gestopt und zwar so schnell wie nur moeglich.

  11. Sie hat es ja im Regierundsprogramm 2017 angekündigt:
    Resettlement und Relocation!
    Läuft doch bestens!

  12. Rechtzeitig vor dem AfD-Parteitag holt das Altparteienkartell die „Dicke Bertha“ für Hetze gegen Höcke heraus:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_82812934/afd-spitze-attestiert-bjoern-hoecke-eine-naehe-zu-adolf-hitler.html

    Und ein Hinterbänkler, der im Wahlkampf nie gesehen und wahrgenommen wurde, findet sich auch schon, gegen genau die Leute anzupesten, die monatelang Rückgrat auf den Plätzen dieser Narrenrepublik gezeigt haben!
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_82784838/alternative-mitte-wir-verkoerpern-die-mehrheit-in-der-afd-.html

    Selber keine Eier in den Hosen haben, Leuten wie Holm, Gauland, Poggenburg, Höcke, Kalbitz…..den Großteil des Straßenwahlkampfes überlassen und wenn die Posten verteilt werden sollen, dann meldet sich solch ehemaliger Imbissverkäufer lauthals zu Wort und meldet Ansprüche an, ein typischer Anhänger von P&P……..

    Vertraue da aber auf Gauland, dass er den Bockwurstverkäufer und andere P&P-Nasen in die Schranken weist!

  13. Was ich nicht verstehe, bei dem ganzen Politikergeschwurbel über EU und europäische Einheit, warum wird nicht den Ländern, die zur EU gehören, geholfen?
    Die Jugendarbeitslosigkeit in z. B. Spanien ist sehr hoch. Dann könnten doch die europäischen Jugendlichen in Deutschland Ausbildungsplätze in Anspruch nehmen. Und wenn die hierbleiben würden, fände ich das auch nicht so schlimm!

  14. „Und verglichen mit Afrika kamen diese Menschen aus wirtschaftlich einigermaßen stabilen Ländern.“
    Und mit anderen Vorraussetzungen verschiedener Art. Gerade deshalb sind ja diese Länder noch stabiler. Na ja, was solls. Es geht nicht um Argumente, sondern um Umvolkung. Aber warum mit den am meisten Problembehafteten? Diese Massen wird niemand mehr steuern können, zivilisierte Menschen lassen sich doch viel einfacher kontrollieren.

  15. mmerich 1. Dezember 2017 at 12:33

    Sie hat es ja im Regierundsprogramm 2017 angekündigt:
    Resettlement und Relocation!
    Läuft doch bestens!
    —————————————————–
    So sieht das aus.
    Seite 63 oder 67
    Mir ist schlecht

  16. Da werden sich die Betriebe aber freuen, wer zahlt denn diese Investition in die afrikanische Zukunft? Vorteile für deutsche Unternehmen gibt es ja nun gar keine mehr:

    Azubi ist gut ausgebildet und könnte im Betrieb mithelfen -> Betrieb hat nur die Kosten am Bein, da Musterazubi unterwegs nach Afrika ist.

    Azubi lässt es sich in Deutschland gut gehen, macht nichts und schafft die Ausbildung nicht -> Betrieb hat Ärger.

  17. Wenn auch nur irgendwo in diesem Kontext die europäische Jugendarbeitslosigkeit genannt wird, geht mir sofort der Hut hoch! Das sind doch zumeist echte Fachkräfte, die sofort hier arbeiten könnten – und auch oft sehr gut passen würden. Stattdessen kommen irgendwelche hahnebüchenen Einladungen an Inder oder jetzt Afrikaner.
    Ganz aktuelles Beispiel vor meiner Haustüre: eine italienische junge Frau, welche in Italien ein Studium (!) erfolgreich absolvierte, musste hier als Praktikantin in der Kinderbetreuung arbeiten. Machte ihr Spaß, aber nach einem Jahr fiel es den Verantwortlichen ein, dass man leider den Abschluss aus Italien nicht anerkennen könne und so wurde sie nach 1 Jahr guter Arbeit wieder ohne Anerkennung fortgeschickt und kann jetzt sehen, wo sie bleibt und was sie mit ihrem Studium anfängt. Ich habe über diesen Fall schon Gift und Galle gespuckt, aber bei den Behörden lässt sich da nichts machen.
    Aber ja, Hauptsache weiterhin Vodoo-Fachkräfte auf unsere Kinder, Wirtschaft, Bevölkerung loslassen.

  18. des EU-Afrika-Gipfels in der Elfenbeinküste

    Wieso wurde dieser Negergipfel nicht in Deutschland abgehalten? Wenn ich so die Polizeipressemeldungen durchgehe („Ivorer“) und mich auf den Straßen umgucke, sitzt doch schon die halbe Elfenbeinküste in Deutschland, zu 100 % versorgt vom deutschen Steuermichel. Der Rest von Afrika zieht auch gerade hierher.

  19. die soll doch
    Entwicklungshelferin
    in Afrika werden.
    Wir haben sie für ihre
    geäußerten Vorstellungen
    n i c h t gewählt.
    was ich denke, darf ich nicht schreiben!
    aber beten!

  20. Merkel erzählte da etwas von intelligenten jungen Menschen….
    Wen sie da wohl gemeint hat?

    .
    „Juli 2016 – Merkel-Flüchtlinge kommen aus Ländern mit dem niedrigsten IQ der Welt

    … einen neuerlichen Bericht der WHO (Weltgesundheit-Organisation“) zur weltweiten IQ-Verbreitung:

    „So gibt die Weltgesundheitsorganisation folgende Daten zum durchschnittlichen IQ in diesen Ländern an, wo auch die Flucht-Männer herkommen: Kamerun 64, Chad 68, Somalia 68, Niger 69, Äthiopien 69, Botswana 70, Sudan 71, Mali 74, Ägypten 81, Algerien 83, Libyen 83, Oman 83, Syrien 83, Marokko 84, Nigeria 84, Afghanistan 84, Pakistan 84, Iran 84, Saudi Arabien 84, Yemen 85, Irak 87 usw.

    Ach, den bedeutenden Vergleich dazu hätte ich beinahe vergessen: Deutschland 105 (allerdings nur bei der autochthonen Bevölkerung; die Migranten, die hier geboren und aufgewachsen sind, besitzen im Durchschnitt den gleichen IQ-Wert wie ihre Landsleute in den Herkunftsländern.)“

    http://bereicherungswahrheit.com/who-ueber-den-intelligenzquotienten-islamischer-laender/

  21. Was? Ist das tatsächlich deren Ernst? Was das bedeutet weiß mittlerweile jeder. Was zum Teufel soll dieses Irrsinn? Mehr Austausch mit Afrika? Welcher „Austausch“. Es gibt keinen Austausch. Austausch würde bedeuten das die gleiche Anzahl von Deutschen nach Afrika gehen würde. Warum sollten Deutsche so etwas machen. Man tischt uns hier baren Unsinn auf. Das ist alles. Ich habe keine Ahnung was der Grund für diesen Schwachsinn ist. Gut für Deutschland ist es garantiert nicht.

  22. Gabriel labert wieder.
    Er kommt wieder aus der Versenkung, in die er geschlüpft war,
    um den Kelch des Kanzlerkandidaten zu umgehen.
    Jetzt missense nur noch de Maddiiin entsorge.
    Der is feddich.
    Aber wohiie middem?
    De Stegner muss jetzt schunn widder en 180°-Rittberger hiekrigge.
    Der werd jo noch querch im Kopp drin.

    Für´s Familienalbung:
    https://www.cicero.de/sites/default/files/styles/cc_980x550/public/2017-09/Bundestagswahlkampf-Bundestagswahlen-Angela%20Merkel-Martin%20Schulz-CDU-SPD.jpg?itok=OezGDkRa

    Maddiiin, was hoddsen mit dir gemacht?

  23. Cool – die kommen zum STUDIEREN! Nicht zum arbeiten!
    50+ bekommt nicht mal eine Umschulung, trotz mehr als 30 Jahre Berufserfahrung und Studium!
    Können ja Flaschen sammeln gehen.

  24. Wenn man Gabriel schon hört:

    „Die müssen nach der Ausbildung dann auch alle wieder zurückkehren“
    dann weiß man sofort, Grimms Nachfolger dichten wieder.

  25. Wer nicht glauben will, wie Merkel-Michels ticken, sollte mal in den STERN von gestern schauen: Der druckte den aufgebrachten Leserbrief einer dummen Nuß mit Doppelnamen ab, die sich über das Titelblatt der vorigen Ausgabe echauffierte, das ein mit dm Kopf nach unten hängendes Murksel gezeigt hatte;
    Es sei unterträglich und respektlos, maulte sie, Angela Merkel als Versagerin darzustellen, die die einzige Person sei, die sich „in diesem Jamaika-Zirkus…souverän mit Blick auf die Erfordernisse eines der wichtigsten Staaten Europas (sie meinte tatsächlich: Germoney und glaubte auch noch, das Murksel hätte sich bei den gescheiterten Sondierungsgesrächen irgendwie hervorgetan) um ein stabile Regierungsbildung“ bemühe, was sie „Verantwortungs- bewußtsein“ nenne, das sie bei den übrigen Teilnehmern vermisse. „Sie hat die letzten Jahre einen verdammt guten Job gemacht “
    Träum weiter,Mädchen, ab aber gib mir vorher die Nummer von deinem Dealer, das Zeug muß ja phantastisch sein. Aber so sind Merkel-Michel drauf, die hier gut und gerne leben, solange sie noch ihr Dope kriegen.

  26. Marie-Belen
    1. Dezember 2017 at 12:41
    Wurde auch über die Ein-Kind-Politik gesprochen?

    Natürlich!
    Ein Kind aus jeder Familie wird vorerst importiert, die restlichen 12 Geschwister samt Eltern dann, wenn der Erste seinen Facharbeiter in der Tasche hat.

  27. OMMO 1. Dezember 2017 at 12:32

    Albert Schweitzer über die afrikanische Herrenrasse
    ******************************************************

    Auweia, jetzt müssen all´ die Albert-Schweitzer-Schulen umbenannt werden!

  28. Ich schrieb es sinngemäß vor ein paar Tagen in einem anderen Strang: Seit 1960 können Afrikaner über internationale Austauschprogramme an deutschen Unis und FH (ich schreibe für die Bundesrepublik) studieren. In meinem Studium in den 80ern habe ich die ausführlich im Studiheim erlebt. Oft freundlich, immer im Rudel, in der Regel rappelblöd und stinkfaul, zurück nach Afrika wollte keiner.

    Was soll das dumme Zeug, mehr von einem Rezept zu verlangen, das seit einem halben Jahrhundert versagt?

  29. Die 3. Welt ist 3. Welt wegen dem Geisteszustand der Menschen die dort leben. Wer sie importiert will diese Zustände auch hier bei uns. Er ist damit der größte Verbrecher, den unsere Gesellschaft je hervorgebracht hat. Solche Leute müssen einsitzen und zwar für immer.

  30. Vielleicht sollte Frau Merkel lieber eine private Initiative ins Leben rufen. Stattdessen missbraucht diese Frau unser Land als eine Art riesiger Charity Organisation. Wahrscheinlich ist es der Irren gar nicht bewusst was sie da anrichtet. Allein der Umstand daß sie afrikanische Jugendliche als „intelligent und lernbereit“ zu bezeichnen, zeigt das sie total bescheuert sein muss. Es ist traurig. Diese Furie schafft es Deutschland zu ruinieren.

  31. Der Frau gehört der Prozess gemacht. Und mit ihr Gabriel, DeMaiziére, Kauder, Schäuble, Tauber, Nahles etc.! Merkel in Den Haag… Demnächst live bei Phoenix!

  32. Mehr Austausch mit Afrika?

    Okay. Wenn Merkel nach Afrika verschwindet, will ich hier gern , sagen wir, zehn Afrikaner am Flughafen begrüßen.

    Ist der Austausch in Ordnung?
    1 Merkel =10 Afrikaner

  33. Da demnächst das gesamte deutschen Bildungssystem ausschließlich aus Gender und aus Geschwätzwissenschaften besteht, 1 +1 inzwischen auch als 3 durchgeht, und Emoticons als vollständig ausgeprägtes Alphabet für die komplette schriftliche Kommunikation gelten, besteht keinerlei Gefahr, daß ein Neger hier irgendetwas an einer Uni lernt.

  34. int 1. Dezember 2017 at 12:50

    https://tinyurl.com/y7a7vqj3
    Neger und Islam,
    Neger sind gut gegen Türken.
    Sarkasmus aus

    Das könnte sogar eine Strategie sein, die vielleicht noch aufgeht… Die Nafris, die Afrikaner, die Araber und die Türken: Bei allen Besatzer-Truppen jeweils den Neid auf die anderen schüren, sie aufeinander loslassen und sich solange in der Höhle verstecken… Danach die Reste aufkehren und neu anfangen.

  35. @Da 1. Dezember 2017 at 12:25

    Kannst Du das vielleicht etwas lauter schreiben? Ich habe es nämlich immer noch nicht verstanden.

  36. In den Jahren 2012 bis 2016 hat Merkel mit div. afr. Staaten bi-laterale Abkommen getroffen, jeweils 1-10 Mio afr. Jugendliche nach D zu holen zur „Ausbildung“ – in der Hoffnung, dass diese, wenn sie ausgebildet sind, nach Hause zurückkehren und dort Start-ups aufmachen mit deutscher Entwicklungshilfe.

    Das ist der plan und der bleibt so rudimentär erhalten wie er sich anhörrt- die Millionen kommen … und bleiben… Merkelino ist der vasall der alles in der UN-UMVOLKUNG ermöglicht. LEUTE hört zu: die UN als Privater verein unter US-Herrschft hat den Plan der UMVOLKUNG ( Peter Southerland) gestarte und D führt ihn GEGEN sich aus!
    Kapiert doch endlich, dass heir kein Staat, keine Demokratie und kein Recht mehr vorhanden ist. Wir sind Besatzungsland- seit 1990 wieder wie 1945!

  37. °Ich denk‘ nicht gleich in Hunderttausenden.“

    Also hier hat es ja wirklich recht, das muß ich an dieser Stelle einmal ausdrücklich sagen!

    Es denkt natürlich in 10er Millionen.

  38. Wie erwartet. Aus einer Obergrenze wird ein Richtwert. Und der Richtwert zählt nur für einen enger definierten Immigrationstyp. Daneben werden weitere Immigrationsformen geschaffen, damit die Abschaffung Deutschland nicht ins Stocken kommt.

  39. In 2012 bis 2016 hat Merkel mit div. afr. Staaten bi-laterale Abkommen getroffen, jeweils 1-10 Mio afr. Jugendliche nach D zu holen zur „Ausbildung“ – in der Hoffnung, dass diese, wenn sie ausgebildet sind, nach Hause zurückkehren und dort Start-ups aufmachen mit deutscher Entwicklungshilfe.

    Das ist der plan und der bleibt so rudimentär erhalten wie er sich anhörrt- die Millionen kommen … und bleiben… Merkelino ist der vasall der alles in der UN-UMVOLKUNG ermöglicht. LEUTE hört zu: die UN als Privater verein unter US-Herrschft hat den Plan der UMVOLKUNG ( Peter Southerland) gestarte und D führt ihn GEGEN sich aus!
    Kapiert doch endlich, dass heir kein Staat, keine Demokratie und kein Recht mehr vorhanden ist. Wir sind Besatzungsland- seit 1990 wieder wie 1945!

  40. In 2012 bis 2016 hat Merkel mit div. afr. Staaten bi-laterale Abkommen getroffen, jeweils 1-10 Mio afr. Jugendliche nach D zu holen zur „Ausbildung“ – in der Hoffnung, dass diese, wenn sie ausgebildet sind, nach Hause zurückkehren und dort Start-ups aufmachen mit deutscher Entwicklungshilfe.

    Das ist der plan und der bleibt so rudimentär erhalten wie er sich anhörrt- die Millionen kommen … und bleiben… Merkelino ist der vasall der alles in der UN-UMVOLKUNG ermöglicht. LEUTE hört zu: die UN als Privater verein unter US-Herrschft hat den Plan der UMVOLKUNG ( Peter Southerland) gestarte und D führt ihn GEGEN sich aus!
    Kapiert doch endlich, dass heir kein Staat, keine Demokratie und kein Recht mehr vorhanden ist. Wir sind Besatzungsland- seit 1990 wieder wie 1945!

  41. Diese Frau und auch die SPD gehen mit ihren Parteien einen Weg in den Untergang, wie ihn noch wenige Parteien erlebt haben werden. Sie sind besoffen davon, wie sehr sie im Ausland wegen ihrem Geld, das sie nie verdient hätten, angehimmelt werden. Dafür geben sie es umso massiver aus, an alle, die Asyl und Ungerechtigkeit schreien. Die Schuldkultsekte hat ihre Gehirne vernebelt und es wird höchste Zeit, sie von ihrer Verantwortung zu erlösen.

  42. Alle Berliner Politik-Führungskräfte sofort zum Amtsarzt. Wie rotzfrech die sowas auch noch ankündigen !! Wollen die nicht mehr regieren? Jetzt kann die AfD wirklich sagen, dass diese Groko-Politik ein Geschenk für die AfD ist. Es reicht – NEUWAHLEN. Herr Höcke, übernehmen Sie.

  43. Die Europäer, denen es hier nicht passt, können im Austausch nach Afrika deportiert werden. Wie will sie diese Geistesgrößen denn erkennen? Wie will sie diese Genies wieder loswerden, vor allem, wieso sollten sie zurückkehren und bei Adam und Eva anfangen?

  44. „Niemand hat die Absicht, Deutschland umzuvolken.
    Wer das behauptet, ist ein fremdenfeindlicher Brandstifter.
    Man muss jedoch auch bedenken, daß wir ohne die Bereicherung durch junge Talente aus aufstrebenden afrikanischen und arabischen Ländern in Inzucht vor uns hinsiechen würden.
    Niemand außer ewiggestrigen Rechtsradikalen kann das wollen.
    Gerade die völkischen Nationalisten der AfD bringen mit ihrer menschenverachtenden Hetze den Unfrieden über unser Land.
    Die Feinde von Toleranz und Weltoffenheit sind die Kriegstreiber Europas…“

    Je erfolgreicher die Diskreditierungs- und Dämonisierungspropanda gegen die Kritiker und Abweichler der fast vollendeten Gesinnungsdiktatur, desto plumper die Rethorik.
    Es ist in seiner Widerlichkeit unerträglich mit welcher Beschleunigung die neue Weltordnung sich zu vollenden scheint.

  45. Ich war mal eine Weile in Afrika und spätesten seit der Zeit weiß ich absolut sicher, dass man mit der dortigen Mentalität und Arbeitsauffassung hier in Europa nichts anfangen kann. Wenn ich dort erzählt habe, dass man in Deutschland mindestens 8 Stunden jeden Tag konzentriert arbeitet, habe ich immer nur ungläubiges Staunen und Kopfschütteln geerntet. Es kamen Kommentare wie: „8 Stunden? An einem Tag? Das schafft doch kein Mensch! Das ist unsachlich So viel arbeitet man in Afrika in der Woche nicht! Das kannst du vergessen!“ Deshalb braucht man sich auch nicht zu wundern, warum alle Staaten in Afrika bettelarm und mal abgesehen von importierten Smartphones und Fernsehern auf dem Niveau der Steinzeit herumdümpeln und in 2000 Jahren moderner Zeitrechnung keine einzige Hochkultur hervorgebracht haben. Mal abgesehen von Südafrika, aber das war fünf Jahre nach der Machtübernahme der schwarzen Südafrikaner auch schon wieder hinfällig und das Land gegen die Wand gefahren. Die Mentalität der Leute dort ist einfach vollständig darauf ausgelegt im Schatten unter dem Baum zu sitzen, seiner Herde magerer Rinder oder Ziegen beim Grasen zuzusehen und mehr „Arbeit“ wird als unmenschliche Belastung empfunden. Ganz zu Schweigen von Bildung oder Wissen, die als nicht erstrebenswert empfunden werden und weshalb es immer noch mehr Analphabeten als Grundschulabsolventen auf dem Kontinent gibt. Bringt man diese Leute zudem hierher, dann werden sie sich auch in Generationen nicht anpassen, weil auch die völlige Überzeugung, dass ihre Lebensart die einzig richtige ist, zur afrikanischen Mentalität gehört. Soll heißen, aus diesen Leuten werden niemals Fachkräfte werden, auch wenn man sie hier ausbildet, sie werden höchsten merken wie bequem es hier ist und dass man alles umsonst vom Staat bekommt, und das bis zum Erbrechen ausnutzen, so wie es 50 Jahre zuvor schon andere Gastarbeiter getan haben, die nach der Ausbildung lieber ins deutsche Sozialsystem als wieder nach Hause gegangen sind. Jeder der kommt ist folglich ein weiterer Sozialfall und damit ein zusätzlicher Sargnagel fürs deutsche Sozialsystem und nicht mehr.

  46. Bin schon ganz gespannt, wie man das medial verpacken will, wenn jeden Tag mehrer Maschinen mit Negern kommen.

    Und wie die anderen europäischen Länder alle „hier“ schreien.

    HAHAHAHAHAHA

  47. Ein teuflischer Plan. Merkel die Vernichterin unsere Kultur, Menschen und Werte, was geht in dieser Frau vor. Hier hilft nur noch ein Volksaufstand, ansonsten werden wir Skalven im eigenen Land werden.

  48. Buendler Havelland 1. Dezember 2017 at 12:33


    Rechtzeitig vor dem AfD-Parteitag holt das Altparteienkartell die „Dicke Bertha“ für Hetze gegen Höcke heraus:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_82812934/afd-spitze-attestiert-bjoern-hoecke-eine-naehe-zu-adolf-hitler.html

    —-
    Genau.
    Einen Tag vor dem AfD-Parteitag kommt eine ganze Kanonade von AfD-belastenden Pseudo-Skandalgeschichten wie auf Befehl aus den nicht gleichgeschalteten Superhochqualitätsmedien angeflogen. Schaun mer mal wieviele und welche Kothaufen sie bis spätestens morgen noch absondern. Google News steht zur Verfügung.

  49. int 1. Dezember 2017 at 12:50

    Neger sind gut gegen Türken.
    Sarkasmus aus

    Xxxxxxxxxx
    Das stimmt wohl. Habe gerade einen Afroshop entdeckt, wo vorher ein Südlandgemüseladen drin war (und davor sicher ein DEUTSCHER Laden).
    Das nennt man wohl Verdrängung. Oder Austausch.
    Jetzt werden sich die Türken über ihren Austausch beschweren.
    Wenn das geschieht, dann tut sich etwas.

    Bitte, Deutsche…..Arsch hoch!

  50. Man kann Merkel nicht einmal Gesinnungsethik vorwerfen, denn diese Dame hat keine Gesinnung und funktioniert allein nach dem Prinzip „Trial and Error“, wobei die Benennung des Errors „nicht hilfreich ist“.
    Merkel ist allein sich selbst verantwortlich und führt 80 mio. Wasserträger im Anhang.

  51. Von Merkel lernen, heißt „Siegen lernen!“
    Bei großen anspruchsvollen Projekten ist oft schon viel erreicht, wenn man nur einen Teil schafft (BER, Stuttg. 21)
    Wenn Merkel jetzt Millionen Nager holt, lernen, ausbilden, studieren, promovieren…, zurück, ist doch schon viel getan, wenn sie nur den ersten Punkt schafft. Ganz legal noch dazu.
    Führerin bestimme! Wir folgen!

  52. OT
    Info aus erster Hand von einer Mitarbeiterin im Sozialamt, ehemals zuständig für Bereitstellung der Mittel für MUFL. Ehemals deshalb, die gute Frau hat hingeworfen. O-Ton: Lieber geh ich putzen!

    Für jeden einzelnen MUFL stehen PRO MONAT für Bespaßung (Freizeitgestaltung, Veranstaltungen, Lehrgänge (nein keine Bildung, sondern Tanzlehrgänge, Musikschule usw.)) sage und schreibe 3.400 Euro zur Verfügung. Ich wollte es nicht glauben, aber es ist tatsächlich so.
    Was bekommt man als Deutscher nochmal an Kindergeld?

  53. wir werden von einem verrücktem regime regiert,unterstützt von schamlosen komplizenmedien…

    was muss noch passieren,damit der dummdeutsche das endlich kapiert?

  54. Hier hätten wir einen ausbildungssuchenden Neger, der sicher in Merkels Beuteschema passen würde:

    Schon wieder Ärger um den randalierenden Flüchtling in der Lützowstraße. Am Freitagvormittag warf der in einem Asylbewerberhaus lebende Habtom Z. (27) aus Eritrea erneut Flaschen auf die Fahrbahn.
    Seit Monaten nervt der psychisch auffällige Mann die Nachbarschaft. Er schreit fast täglich lautstark aus seinem Fenster, wirft auch mal Flaschen oder Geschirr aus dem 4. Stock auf die vielbefahrene Lützowstraße und gefährdet Autos wie Menschen.

    ganzer Bericht: https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-luetzowstrasse-fluechtling-wirft-flaschen-strasse-polizei-389547

    Ja….genau so sieht dann wohl das zukünftige Pflegepersonal aus oder er „macht halt irgendwas mit Medien“…….

  55. All diese Ka..ke ist nichts gegen das absolute Völkermord-verbrechen das Merkel und Co. hier wissenrlich, willentlich und exekutiv veranstalten und es wundert mich nicht mehr, wieviele Mit-Einwohner bereits wissen, was sich hier abspielt und NICHTS unternehmen.
    Th Münzer hat das richtige getan… recherchiert die Bauernkriege und ihr werdet wissen was gemeint ist.
    Was wir nicht brauchen sind noch 1000 posts und x 400 Kommentare dazu. Was wir brauch sind actions. Klappe. action. Klappe. Wie beim Film. Der Dreh muss endlich starten, damit unser Film in die kinos kommt!

  56. „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind.
    Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
    Somit zieht die Regierung Ferkel gleich alle Register: Die Deutschen werden ersetzt durch geschenkte Menschen, die „anders begabt“ = idiotisch sind, das Geld wird verschwendet und herausgeleitet. Die verbleibenden Deutschen haben es jedenfalls nicht mehr.
    Da Herr Zetsche ja das Anforderungsprofil der künftigen MB Mitarbeiter definiert hat -„Genau solche Menschen suchen wir bei Mercedes und überall in unserem Land. Wer an die Zukunft denkt, wird sie nicht abweisen.“ – sind wir bald Exportweltmeister für Mercedes Esels- und Kuhkarren.

  57. Deldenk 1. Dezember 2017 at 12:54
    „int 1. Dezember 2017 at 12:50
    https://tinyurl.com/y7a7vqj3
    Neger und Islam,
    Neger sind gut gegen Türken.
    Sarkasmus aus

    Das könnte sogar eine Strategie sein, die vielleicht noch aufgeht… Die Nafris, die Afrikaner, die Araber und die Türken: Bei allen Besatzer-Truppen jeweils den Neid auf die anderen schüren, sie aufeinander loslassen und sich solange in der Höhle verstecken… Danach die Reste aufkehren und neu anfangen.“

    Den Link habe ich von Babieca übernommen.
    Er ist treffend.

    „(…) Bei allen Besatzer-Truppen jeweils den Neid auf die anderen schüren,…“

    Das ist nicht notwendig.
    Öl ins Feuer zu gießen, gegenseitiges Ausspielen, Aufeinanderhetzen überlasse ich anderen.
    Darin haben gewisse Gruppen jahrhundertelange (wenn nicht mehr) Erfahrung. 😐
    🙂

  58. Vielleicht will sie ja auch wieder Großwild und Raubtiere ansiedeln. Dann brauchen wir diese Jungs. Weil für etwas anderes sehe ich keine Verwendung. Ich wünsche mir jeden Tag, daß diese angeblichen Politiker eines Tages vor einem Gericht stehen und für ihre Taten zur Rechenschaft geogen werden.

  59. Zum einen weiß man nicht warum all dies geschieht. Es gibt 3,4 Theorien für mich aber keine ist sonderlich beweisbar. Man könnte versuchen Theorien auszuscheiden, die anscheinend Widersprüche enthalten. Aber das ist alles nicht sicher festzustellen.
    Die einzige Theorie die keine Widersprüche enthält ist wiederu, dass dies alles natürlich abläuft, also Merkel das alles aus vollem Herzen in bester Ansicht für sich und alle die hier leben will.
    Ich bin zwar ebenfalls der Anicht, dass dies in den Untergang führen wird (wobei ich freilich denke, dass dieser durch den Zusammenbrch des Euro kmmen wird und dadurch andere Ursachen verwischt werden.) Aber das ist nicht vorhersehbar beweisbar.
    Es gibt unterschiedliche Menschentypen (ich kenne nicht viele persönlich). Abgesehen von den 12,6% die was gecheckt haben z.B. solche die meinen „die Angie macht das schon (z.B. hart arbeitende Plegekräfte). Dann Leute die der Tagesschau glauben.
    Dann aber auch Leute die definitiv der Ansicht sind, dass alles mit rechten Dingen zugeht, allenfalls Fehler gemacht werden, aber alles reguläre Politik in einer echten Demokratie ist.
    Und ich kann die letztlich nicht widerlegen, denn zum einen ist es akzeptiert, dass wir Verantwortung für Afrika haben. Damit sind solche Leute eben auch bereits anfällig für die vom Merkel vorgeschlagenen Hilfen. Überzeugen könnte man die letztlich nur, wenn man ihnen beibringen könnte, dass die Merkelsche Politik definitiv enorme Schäden anrichtet. Aber da die noch Wohnung und Strom bezahlen können klappt das nicht wirklich. Und wenn man erstmal aus humanistischer Hirnwäsche geschluckt hat, dass wir da helfen müssen, dann geht es nur noch um die Methode der Hilfe. Und da wird dann auf die EU geschimpft, dass sie dort lokal die Strukturen zerstört usw. Und dann ist es grundsätzlich akzeptiert, dass Hilfe für Afrika die Fluchtursachen beseitigen kann. Das Gegenteil ist denen nicht beweisbar und deshalb habe ich definitiv aufgehört darüber noch zu diskutieren. Ich weiß, dass die Flucht so nicht zu beseitigen ist. Mehr geht nicht.
    In de Moment wo man geschluckt hat, dass die „Flucht“ursachen in Afrika von Europa zu beseitigen seien und sind schluckt man auch die Vorschläge Merkels und Gabriels. Da macht man nix! Die Frage ist wieviel Wählerstimmen diese Leute mittelfristig noch repräsentieren.

  60. Werden nur noch von Homosexuellen, Kinderlosen und Gesetzesbrechern regiert. Was schert die, was hier in 10 bis 15 Jahren los ist? Hauptproblem ist die besorgniserregende Bevölkerungsentwicklung Afrikas und die Islamisierung dieses Kontinents. Da hilft nur eines Schotten dicht!

  61. In den gestrigen Nachrichten hiess es, Merkel und Gabriel hätten ein Abkommen mit den Negerkönigen geschlossen, nach dem den Negern in Arabien geholfen wird, in ihre Heimatländer zurückzukehren.

    Sie wissen genau, dass sie was Falsches tun und darum wird der Bürger in Deutschland belogen.

    Und was den angekündigten „Austausch“ mit Afrika angeht….wir kriegen deren Sozialfälle und liefern im Austausch Geld und Nahrungsmittel, denn Wanderungsbewegungen von weissen Ländern nach Schwarzafrika finden nicht statt.
    Das wäre nämlich Neo-Kolonialismus, weil die weissen Einwanderer in kurzer Zeit die Wirtschaft zum Brummen brächten und die Verwaltung zum Laufen kriegen und übernehmen würden.
    Das ist auch der Grund, dass den Weissafrikanern in Südafrika per RasseGesetz die Anzahl von schwarzen Angestellten vorgeschrieben wird – als Bremsklötze und indirektes Sozialamt.

  62. Ich kenne wirklich arbeitsame, eingewanderte Afrikaner, mit Zweitjobs, sogar. Christen, wie Moslems.
    Aber nur eine Fachkraft. Die anderen in Zeitarbeit in der Produktion, Paketzustellung, Personenbeförderung. Selbständig. Alle haben gemein, dass sie gelogen und betrogen und Frauen unglücklich gemacht haben, teils finanziell ausgenommen haben. Das ist die Wahrheit und der Preis, den unsere gierigen Deutschen gern bezahlen (lassen).

    Die Einwanderung sorgt dafür, dass die Löhne unten bleiben können. Deshalb will ich sie nicht, die Einwanderung, was das Arbeitsleben betrifft. Ansonsten, die Mieten bleiben hoch….die Sozialleistungen bleiben niedrig. Der Platz wird eng. Verdrängung.Zerstörung der Kultur. Zerstörung Deutscher Leben.

    Den Vorschlag, hier Afrikaner auszubilden…keine Ahnung. Das macht mir kein Unbehagen. Auch wenn es besser wäre, die Ausbildung würde vor Ort stattfinden.

  63. Dabei sollen, auf Kosten der Europäer, hunderttausende Schwarzafrikaner nach Europa geholt werden. Anschließend mögen sie dann brav wieder zurück nach Afrika gehen, um dort so wörtlich: „für Frieden und Stabilität zu sorgen“.
    ————
    Richtig! Genau so wie ehemals die Gastarbeiter, die, nachdem sie Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut haben, allesamt zurückgegangen sind.

  64. Afrikaner nach Europa – Merkel will mehr „Austausch mit Afrika“ ...u.s.w.

    an dieser Stelle …Albert Schweitzer über die afrikanische Herrenrasse

    „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind. Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl
    bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die
    Unterlegenen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören. Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/06/24/albert-schweitzer-ueber-die-afrikanische-herrenrasse/

  65. Da steht es nun schwarz auf weiss und völlig offen sagt sie das…

    Merkill will unbedingt noch mehr Kill !!!
    Sie hat noch lange nicht genug, Sie fängt gerade erst mal an, Sie hasst ihr eigenes Volk so sehr dass wir mit hochintelligenten farbigen Jugendlichen geflutet werden.
    Die studieren hier auf unsere Kosten ; und wenn sie fertig ausgebildet sind gehts zurück nach Afrika um das Land dort zu stabilisieren.
    Wenns denn so wäre dann hätte ich nicht die Befürchtung dass es völlig anders kommen wird.
    Ach was bin ich auch ständig misstrauisch… ich alter verbohrter Nazi.

  66. Die Geburtenproduktion Afrikas war die „Altersvorsorge“,
    ein Schneeballsystem.
    Entwicklungshilfe-Zahlungen landeten und landen in den Händen krimineller Despoten und Clans.

    Der Exodus begann.
    Not, Elend,… sind der Nährboden,
    auf dem das zarte Pflänchen des Islam-Terrors gedeiht.

    Not, Elend, Islam, Gewalt, Terror,….
    Afrika „entleert“ sich.

  67. INGRES 1. Dezember 2017 at 13:19

    Ach so, man könnte ja meinen, dass man das Merkelsche Handeln insofern als widersprüchlich bezeichnen kann als die „Hilfe“ für Afrika ja unmittelbar Deutschen Schäden zufügt. Das kostet Geld und es wird auch zugegeben, dass Afrikaner sich hier nicht so gut benehmen usw. Aber wenn mit dieser Hilfe die Flucht beseitigt werden könnte, dann wären diese Nachteile für diesen Vorteil ja in Kauf zu nehmen. Denn irgendwie muß man das ja lösen. (und schießen an der Grenze geht nicht. Andere Methoden könnte man zwar theoretisch diskutieren, aber man kommt so weit nicht.)
    Nun genauso „argumentiert“ Merkel das ja auch, nur dass sie etwaige Nachteile natürlich unterschlagen muß (die werden in allgemeinen Phrasen wie keinem werde etwas genommen versteckt).
    Ja und wenn man quasi einer Meinung mit Merkel ist, dann wird man auch davon ausgehen. dass hier alles regulär zugeht.

  68. Wie wäre es a) mit Rückführungen nach Dublin-Art und Abschiebungen.
    Anstatt noch mehr herzuholen.

  69. Also ich würde vorschlagen, den Austausch mit Afrika zu intensivieren: Wir nehmen die Nachfahren der Buren, Südwestafrikaner und ähnliche von der Hautfarbe unpassenden Leute zurück und dafür dürfen die Afrikaner, die hier unpassend sind ebenfalls zurück in ihre Heimat.

  70. Ich könnte nur noch kotzen!

    KAnn die Fre..e dieser Person nicht mehr ertragen!

    War doch in Afrika, dann soll sie da auch bleiben!!!

  71. Afrikaner sind zu blöd. So einfach ist das. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Somalia, Eritrea, Elfenbeinküste und Afghanistan (…) „Selbst die Fittesten schaffen es nicht“, sagt Johannes Fischer, der Leiter des Kreisjugendamts Rosenheim. (…) „Mit Jugendlichen aus afrikanischen Ländern haben wir es uns viel einfacher vorgestellt.“ (….) Das Sprachkursniveau B2 (etwa das Verständnis für Hauptinhalte von Texten auch zu abstrakten Themen) sei für viele der jungen Leute „intellektuell nicht erreichbar“. Fischer fügt hinzu: „Denen fehlt das Koordinatensystem.“ Manche der jungen Flüchtlinge sind ein paar Jahre irgendwo zur Schule gegangen, nun wollten sie studieren. „Nicht mal am Horizont“, sagt Fischer dazu. „Die komplexe deutsche Welt können wir denen nicht beibringen“, sagt auch Mitterer.

    Guten Morgen!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/ausbildung-von-fluechtlingen-in-rosenheim-14092678.html

  72. Herrlich, Merkels Jacke auf dem unteren Bild. Hat sie diese Kim Jong-un geklaut. Genauso ein krankes Wesen wir Merkel!!
    Vorn Merkel lernen heißt untergehen……………

    Ich werde Merkel am besten nur noch mit ES anreden, wie bei Stephen King!

  73. schrottmacher 1. Dezember 2017 at 13:35

    Also ich würde vorschlagen, den Austausch mit Afrika zu intensivieren: Wir nehmen die Nachfahren der Buren, Südwestafrikaner und ähnliche von der Hautfarbe unpassenden Leute zurück und dafür dürfen die Afrikaner, die hier unpassend sind ebenfalls zurück in ihre Heimat.

    Hervorragend! Leider wollen die letzten Weißen Afrikas keineswegs nach Deutschland, weil ihnen da genau der gleiche negroid-islamische Moloch droht, vor dem sie fliehen. Der große Exodus dieser echten Fachkräfte, vor allem der ununterbrochen angegriffenen weißen Bauern aus Südafrika – Top-Agrarspezialisten – läuft nach Australien, das sie mit Kußhand nimmt.

    http://www.news.com.au/finance/economy/world-economy/south-africans-trapped-like-frogs-in-boiling-water-as-racial-violence-escalates/news-story/6882cebcd8d518cf949bb861b617d8ac

    Südafrika ist bald Weißenrein:

    https://www.news24.com/SouthAfrica/News/were-running-out-of-whites-20170806-2

  74. Wenn diese irre Kuh weitere 4 Jahre am Drücker ist, dann ist Deutschland erledigt.
    Und ich werde meinen Abgang aus diesem Irrenhaus vorbereiten.

  75. -Phoenix- 1. Dezember 2017 at 12:16
    Wer glaubt, dass die UNSER Deutschland wieder verlassen, der glaubt auch an den Niko….. äh Zipfelman

    Bereits seit 1963 erzählt man den Deutschen, dass der Türke wieder nach Hause geht.

  76. Wenn die Schwarzafrikaner- wie gehabt- außer Brutalität noch Seuchen mitbringen, dürfte das den Organisatoren und Initiatoren der Umvolkung nur recht sein.

  77. -Achmed Schachbrett 1. Dezember 2017 at 12:15
    „Wer die dritte Welt importiert, wird zur dritten Welt…“
    BEVÖLKERUNGS-Austausch mit Afrika…

    Austausch würde bedeuten, dass Deutsche nach Afrika gehen.
    Dort, in dieser Drecks-Kloake will ich nicht einmal beerdigt werden.

  78. Aufgrund der „atmenden“ Obergrenze kommen mindestens 300.000 Fremde.
    Hunderttausende Studenten kommen, das dürften ebenfalls mindestens 300.000 sein.
    Nun vermehren sich diese Leute mit mindestens 3 Kindern pro Paar.
    Sind bis 2022 achtmillionen. Mindestens.

  79. Die liebe Frau Merkel sollte mal Albert Schweitzer lesen:

    „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern.
    ….
    Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.

    Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook.

  80. Nochn Flo 1. Dezember 2017 at 13:48
    Aufgrund der „atmenden“ Obergrenze kommen mindestens 300.000 Fremde.
    Hunderttausende Studenten kommen, das dürften ebenfalls mindestens 300.000 sein.
    Nun vermehren sich diese Leute mit mindestens 3 Kindern pro Paar.
    Sind bis 2022 achtmillionen. Mindestens.

    Was will ein afrikanischer Analphabet hier studieren?!
    Und was wurde aus den Millionenschweren Bildungsprogrammen in Afrika?

  81. Wie schrieb doch Roger Köppel 2016 so schön:

    Schuldkomplexe sind fehl am Platz. Wie der Ökonom Lord Peter Bauer in ­seinem Standardwerk «Equa­lity, the Third World, and Economic Delusion» schon Ende der siebziger Jahre darlegte, ­brachte der Einfluss der Kolonialmächte Afrika mehr Segen als Unheil. Das ist nicht weiter erstaunlich, denn es profitieren die Schwächeren, wenn entwickelte auf weniger entwickelte Gesellschaften treffen. (…) Lord Bauer: «Wo immer es die Umstände in Afrika während der Kolonialzeit erlaubt haben, führten die vom Westen etablierten wirtschaftlichen Kontakte dazu, dass die schlimmsten Krankheiten beseitigt und Hungersnöte verringert oder gar ausgerottet wurden. Die Wirtschaftsbeziehungen brachten eine höhere Lebenserwartung und bessere Lebensstandards.»

    Herausragendes Beispiel für den Erfolg des Kolonialismus ist die einstige britische Kronkolonie Hongkong. Umgekehrt waren einige der ärmsten Regionen nie westliche Kolonien: Afghanistan, ­Tibet oder Liberia. Europa ist nicht schuld an der Misere der Dritten Welt.

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2013-41/artikel/voelkerwanderung-afrikas-schuld-afrikas-pflicht-die-weltwoche-ausgabe-412013.html

  82. @ Da 1. Dezember 2017 at 12:25


    DIE WAHLEN WERDEN MASSIV GEFÄLSCHT,
    DAMIT DAS AUSROTTUNGSPROGRAMM NICHT
    GEFÄHRDET IST.
    ———————————————————————————————–

    Apropos „WAHLEN WERDEN MASSIV GEFÄLSCHT“ …

    Ich hab da etwas entdeckt, aber ich weiß nicht, an wen ich das weitergeben soll, also wer damit was anfangen kann.

    Es gibt eine offizelle Seite, wo die Wahlergebnisse im Detail FÜR JEDES Wahllokal publiziert werden. Dort schaue ich stest nach, wie es in unserem kleinen Ort steht und vergleiche die Stimmen mit den vorigen Wahlen.

    Nach der BT Wahl am 24. September wurden diese Informationen zurückgehalten; die Ergebnisse sind nur noch für den ganzen Kreis „en bloque“ zu sehen, so dass keiner weiß, woher genau die Stimmen kommen.
    Auf meine Anfrage per Mail an die Bundeswahlleitung, wo ich diese Infos finde, stellte man sich dumm und sendete mir einfach den Link, wo gerade nicht diese Daten sind. Ich hatte mich aber vorher eindeutig ausgedrückt und auch die Links der Vorjahre angegeben, im deutlich zu machen, wie ich es meine. Draufhin stellte man sich dumm, was ich meinen würde. Daraufhin schrieb ich alles nochmal eindeutig; daraufhin bekam ich die Mail, dass ich in dieser Frage mündlich anfragen kann und man bat um Rückruf.
    Da ich keine mündliche Auskunft möchte, hab ich nicht angerufen.

    Aber was ist da los?

  83. Es wird Material für den US-Weltkrieg Nummer 3 gebraucht. Das Dumme ist nur, daß die ganzen Horden beim ersten Schuß verschwunden sind.

  84. Babieca 1. Dezember 2017 at 13:53
    Wie schrieb doch Roger Köppel 2016 so schön:
    Schuldkomplexe sind fehl am Platz. Wie der Ökonom Lord Peter Bauer in ­seinem Standardwerk «Equa­lity, the Third World, and Economic Delusion» schon Ende der siebziger Jahre darlegte, ­brachte der Einfluss der Kolonialmächte Afrika mehr Segen als Unheil.
    […]

    Als nach der Errichtung der deutschen Handelsposten im späteren Deutsch-Südwestafrika deutsche und britische Wissenschaftler nachreisten und von dort aus das Landesinnere erkundeten, waren diese hocherstaunt, dass viele Völker dort weder eine Sprache noch Schrift hatten, sondern sich mit verbalen Knack- und Zischlauten sowie Gebärdensprache verständigten.
    Geschweige denn, dass man noch nicht einmal etwas wie das Rad erfand und somit nicht in der Lage war, elementare Grundlagen einer Logistik zu entwickeln.
    Die von Tacitus beschriebenen Lebensweisen der germanischen Stämme waren um das Jahr 30 höher entwickelt als es viele afrikanische Stämme 1800 Jahre später vermochten.

  85. WIe wird denn das Thema in den Systemmedien behandelt? Gar nicht? Der schleppende Netzausbau hat System. So bleibt die Landbevölkerung hinter dem Mond.

  86. Zwiedenk 1. Dezember 2017 at 13:58
    Es wird Material für den US-Weltkrieg Nummer 3 gebraucht. Das Dumme ist nur, daß die ganzen Horden beim ersten Schuß verschwunden sind.

    Daran habe ich erhebliche Zweifel.
    Wenn die herkommen und all die unbewachten Reihenhaussiedlungen sehen, aus denen jeden Morgen hübsche 13jährige Mädchen in Hotpants kommen und ohne Aussicht zur Schule fahren, wird die ein Schuss nicht abhalten, sich das Reihenhaus und die 13jährige unter den Nagel zu reissen.

  87. Felix Austria 1. Dezember 2017 at 14:04

    Ottonormalines 1. Dezember 2017 at 13:06

    Gibt es einen Link dazu?

    Nein, da gibt’s keinen Link. Ich sag doch aus erster Hand, also von dieser ehemaligen Mitarbeiterin selbst.

  88. Aus einem anderen Blickwinkel übernimmt die BRD hiermit klassische Versorgeraufgaben von Frankreich und England in Afrika. Stichwort Kolonialismus. Frankreich ist pleite und England klüger geworden (Brexit). Zusammenfassend kann man sagen, Deutschland muß nun für US-Kriege in Arabien und den Kolonialismus von Frankreich und England in Afrika gerade stehen. Lustigerweise sind das aber die dominanten Siegermächte von WWII.

    Wer glaubt eigentlich wirklich daran, daß Deutschland ein souveränes Land ist?

  89. Hinsichtlich der Widerspruchsfreiheit einer natürlichen Interpretation der Merkelschen Politik (also als regulärer Politik) stellt sich natürlich die Frage, wie man derart blöde sein kann. Aber das ist kein echter Widerspruch. Naivität und Blödheit sind ja eher fördernd für solch eine Politik. Und es ist auch kein Widerspruch, dass ein Volk politisch so blöde ist diese Politik immer wieder zu wählen.

  90. Super Idee angesichts einer Jugendarbeitslosigkeit von 20 % in Südeuropa und der Arbeitsplatzdämmerung mit der fortschreitenden Automatisierung. Diese Frau ist einfach wahnsinnig. Wer erlöst uns von ihr?

  91. Das hat schon bei den Vietnamesen nicht geklappt gehabt, nach dem Fall der Mauer wollte von denen keiner mehr zurück in seine Heimat.
    Ein großer Teil von denen betätigt sich als Händler, legal, oder illegal (Zigaretten) und lebt in Parallelgesellschaften, ohne jedoch groß negativ aufzufallen.
    Die Kinder sind lernwillig in den Schulen und zählen bald zur Mittelschicht, bleiben aber auch unter sich, bilden also auch Parallelgesellschaften…..
    Eine Nation mit vielen Parallelgesellschaften ist eine kranke, schwache Nation, scheinbar so vom System gewollt.
    Das internationale Finanzkapital und seine Lobbyisten regieren diese kranken Gesellschaften und suchen sich daraus ihre Büttel aus, hat alles System.
    Wer dagegen anstinkt, ist ein Nazi, so einfach ist das…..

  92. Darf eine geschäftsführende Noch-Kanzlerin und ein geschäftsführender Noch-Aussenminister solche „Deals“ überhaupt entscheiden?
    Genausowenig dürfte ein (eigentlich nichtmehr) Minister der Glyphosatzulassung zustimmen.
    Aber egal, die irre Merkill macht ohnehin, was sie will.

  93. Als sie im Sept. 2015 die paar Tausend „Flüchtlinge“ aus Ungarn mit Bussen und Sonderzügen abholen lies, die idiotischen Selfies mit den Mohammedanern gemacht und die hirnrissige Entscheidung getroffen hat, keinen der illegalen Invasoren mehr abzuweisen und geltendes Recht außer Kraft zu setzten, hat sie auch nicht gleich „in Hunderttausenden gedacht“. Und ein paar Monate später „waren sie halt da“, die Hunderttausenden und Millionen. Und dann war es ihr „egal“, ob sie jetzt „daran schuld“ sei.

  94. Es Fehlen ja Fachkräfte
    z.b. bei Siemens Abteilung Kraftwerke……
    Freie Wohnungen gibt es zu Haufen
    Also auf geht’s Frau Merkel
    Jedem sein Neger als Boy für Haus und Garten, wenn sie dann noch einen Haben…
    Die Diesel Fahrer werden Kalt Enteignet und aus dem Verkauf der Fahrzeuge nach Afrika die Asyl Industrie“ Pampern“

    Ich Fordere das die Doppel Plus Gutmenschen an den Kosten beteiligt werden:
    Maut auf Radwege ,Basta!

  95. Umsiedler 1. Dezember 2017 at 14:11
    „… Diese Frau ist einfach wahnsinnig. Wer erlöst uns von ihr?“
    ——————————————————————————————————
    Jemand wie Captain Willard, der weiß daß der Auftrag weder existiert, noch je existieren wird.
    Aber wo findet man einen solchen und wer wollte ihm den Auftrag erteilen?
    (Aus der Rubrik: „Man wird ja noch mal träumen dürfen“)

  96. Hilfe. Hilfe. stoppt diese Frau!!!! kann denn keiner diese Frau stoppen?! die bringt uns doch alle um…

  97. Es fällt mir immer schwerer zu glauben, dass derartige Pläne einem gesunden Menschengehirn entspringen können.
    Alle essentiellen Probleme (unkontrollierte Massenintegration, Eurokrise, überbordende Verschuldung,Target II, verkorkste Energiewende, unzureichende Verteidigungsbereitschaft, Genderwahn, menschengemachte Klimaveränderung, das Verschwinden Deutschlands als deutsche Kulturnation etc.) tragen den Namen nur einer Person: Merkel. Sie weiß, dass außer Macron, der nur Geld von ihr erhofft,um seine marode Grande Nation zu beleben, nur noch ganz wenige europäische Staatenlenker zu ihr halten.
    Nach dem Ende des europäischen EU- Dramas werden unsere Freunde in aller Welt die Rechnungen präsentieren, so wie wir Deutsche es historisch mehrfach erlebt haben. Dann wird es keine Rolle spielen, dass ca. 13% der Bevölkerung anders gewählt haben, denn dann sind und waren wir alle Merkelaner und müssen uns in Versailles II den Vorwurf anhören: Alles habt ihr gewusst und warum habt ich nicht verhindert, dass Europa zerstört wurde? Wie konntet ihr diese Person 4-mal zur Bundeskanzlerin wählen?

  98. Nun muss man mit Frau M. auch mal nachsichtig sein. 40 Jahre musste sie auf ihr Beuteschema verzichten. Nun möchte sie ihren Traum für alle Frauen in Deutschland wahr machen…

  99. Gute Idee, ganz ohne Ironie!

    Nehmt die, die schon hier sind. Bildet sie aus und schickt sie nach Hause.

    Was hättet ihr daran auszusetzen?

  100. Das ist sozusagen der Untergang mit System. Wer stoppt endlich dieses elende Ungeheuer, dass sich noch „Kanzlerin“ schimpft? Noch mehr marodierende wilde Neger ins Land rein lassen ist Wahnsinn, wir haben schon viel zu viele hier. Was ich mit dieser Frau gerne machen würde, kann ich hier nicht schreiben.

  101. Ottonormalines 1. Dezember 2017 at 13:06

    Hola! Die Frau hat Anstand.
    Wie übrigens auch die Leute, die für Migranten bürgen und sie auf eigene Kosten einladen.
    Das Problem ist, dass das die Wenigsten machen und lieber andere zwingen.

    Immanuel Kant lässt grüßen.

  102. Fraenklin 1. Dezember 2017 at 14:42
    Wann kommen die Rohingyas?

    Bald, nur Geduld.
    Ich kann es auch kaum abwarten, bis die endlich hier sein werden.

  103. Tja, ich glaube dieser Schranzlerin kein Wort.

    Als eher progressiver Mensch denke ich, richtig wäre es in der Tat, Leute hier auszubilden und danach zurückzuschicken um dort für Aufschwung zu sorgen, nötigenfalls mit entsprechenden Mitteln ausgestattet. Auf Dauer mehrt das den Wohlstand der ganzen Welt.
    Allein diese hier beschriebene Sache ist auf einer Lüge aufgebaut und vollkommen konzeptlos. Man kann nicht Afrika mit einem Schlag aufbauen, dazu braucht es ein oder zwei Länder als Vorreiter um Beispiele zu geben. Und man braucht viel Zeit.
    Das Hineinbuttern in korrupte Länder, wie es die Schranzlerin vorsieht, ist damit nicht gemeint, sondern die direkte Hilfe an den Völkern Afrikas. Dafür muss aber genau das eine Land, dem man diese Sache vorschlägt, entsprechende knallharte Auflagen erfüllen. So schreibt es auch die AfD in ihrem Programm. Siehe da, die AfD hat tatsächlich auch progressive Themen ;-).

    Mir fiele sofort Tansania ein. Mit dem Präsidenten dieses Landes, John Magufuli (http://www.pi-news.net/das-gesicht-des-afrikanischen-scheiterns/), ließe sich tatsächlich erfolgreich so etwas aufbauen, das später Vorbildwirkung zeigt und die anderen Länder zum Mitziehen animiert. Aber wie will die EU dem ganzen Kontinent auf einmal helfen? Das ist Ressourcen- und Zeitverschwendung pur und überhaupt nicht progressiv, sondern aktionistisch und verzögert die Lösung um Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte.

  104. Sagen wir mal,wir bieten 1% der jungen,Afrikanischen Bevölkerung die Möglichkeit,
    bei uns ausgebildet zu werden,einen tollen Beruf zu erlernen um sie dann nach
    4 Jahren ohne Berufsperspektive zurück zu schicken.
    1% der Bevölkerung Afrikas stellen etwa 10 Millionen Menschen dar.
    Nun dritteln wir das mal,in Junge,Erwachsene und Alte Menschen,blieben am Ende 3 Millionen über,die man nach Europa,speziell Deutschland,evakuieren könnte,wie gesagt bei nur einem Prozent der Gesamtbevölkerung..
    Alleine an diesen Zahlen sieht man schon,wie die Volksverdummung,ungezügelt ihren Lauf nimmt.

  105. Gabriel hatte doch gerade seine Befehle vom Kolonialherren abgeholt und promt erfüllt.
    Da droht inzwischen der größte Kriegstreiber und weltweiter Massenmörder, die USA, mit Krieg gegen Nordkorea und provoziert jeden Tag neu.
    Weil er keinen anderen Staat zum Abbruch der diplomatischen Beziehungen zwingen kann, wie den Sklavenstaat, die BRD, hat Gabriel sofort reagiert.
    Seit dem 27.1.2017 ist AA-Chef. Da hat er gleich am 2.2.17 der US-Regierung enge Zusammenarbeit angeboten. Die Bundesregierung wolle „mit ausgestreckter Hand auf die USA zugehen“, sagte er. Keine Region der Welt stehe der Bundesrepublik politisch und kulturell so nahe wie die Vereinigten Staaten.

    Als ob hier irgendein BRD-Vasall etwas anderes tun darf.

    Aber der DLF faselte heute, er wollte keinen Bruch mit der USA………

  106. Also die CDU sollte über ihre Auflösung und über den gemeinsamen Eintritt in die Partei-Sekte der Grünen nachdenken. Bezüglich Islam ist auch alles bestens vorbereitet: Die grüne Parteifarbe kann man leicht für den Islam heranziehen. Vielleicht wird man in diesem Zusammenhang mal wieder von einer „Vorsehung“ in Deutschland schwadronieren. Mich würde nichts mehr wundern. Und das störende „C“ hätte man auch gleich elegant entsorgt.

  107. Felis_silvestris 1. Dezember 2017 at 14:37
    Gute Idee, ganz ohne Ironie!
    Nehmt die, die schon hier sind. Bildet sie aus und schickt sie nach Hause.
    Was hättet ihr daran auszusetzen?

    Das wurde so in der DDR gehandhabt… 4 Jahre Ausbildung und danach
    die Heimreise, um dort als nützliches Mitglied der Bevölkerung zum Aufbau
    beizutragen. Ein paar Kinder mit Kolleginnen sind geblieben, aber das sind
    jetzt Deutsche.

  108. Felis_silvestris 1. Dezember 2017 at 14:37

    Nehmt die, die schon hier sind. Bildet sie aus und schickt sie nach Hause.
    Was hättet ihr daran auszusetzen?

    Nichts. Leider haben die letzten 50 Jahre mit genau diesem Ansatz gezeigt, daß der zweite Teil des Deals „und schickt sie nach Hause“ regelmäßig nicht vorkommt. Daher jetzt schon wieder von der Politik mit diesem Augenwisch-Modell (mehr von dem, was nicht funktioniert) anzukommen, ist unredlich.

    Ermyas Mulugeta, der verlogene Suff-Neger aus Äthiopien, der zwei Deutschen in Gitmo-Orange einen Hubschrauber-Freiflug nach Karlsruhe einbrockte, war auch so einer von den „afrikanischen Studenten“. Inzwischen „Deutscher“ und „Wasserbauingenieur“. Hahaha! Den hat Deutschland bis heute an der Backe. Der noch dazu Spendengelder veruntreute, das Gericht belog und einfach ein widerlicher Mensch ist.

  109. Kreuzritter20 1. Dezember 2017 at 12:34

    Was ich nicht verstehe, bei dem ganzen Politikergeschwurbel über EU und europäische Einheit, warum wird nicht den Ländern, die zur EU gehören, geholfen?
    _________________________________

    Weil es nicht Teil des Plans ist…und diesem diametral gegenüber steht!

  110. Ich meine die USA lassen seit eh und je die besten Asiaten in ihre UNis. An Afrikaner haben sie außer damals an Sklaven wohl nie gedacht. Aber was soll man im Irrenhaus machen so lange die Wahnsinnige von 87,4% gewählt wird.

  111. Ich finde das eine sehr gute Idee unserer GröKatz. Am besten Merkel und Ihre Speichellecker bleiben gleich in Afrika auf Nimmer Wiedersehen. Weitere Flieger mit Gutmenschen, Merkel-SA ( Neudeutsch Antifa ) und CDUSPDGrüne werden von Deutschland nach Afrika gechartert !

  112. Die Alliierten haben viel Erfahrung mit dem aufmüpfigen Deutschland. Der Hass gegen Deutschland sitzt tief bei der Hochfinanz. Man hat gemerkt, dass man D zwar massiv bombardieren kann usw. aber die Teutonen stehen immer wieder auf. Man muss also D von innen dadurch ausmerzen, dass man Millionen und Abermillionen von Afrikanern und Arabern hier her bringt, koste es, was es wolle. Das Ergebnis sieht man Allerorten: viele junge Mödels, die sich mit diesem Gerappch einlassen. Durch die Jahrzehnte der Umerziehung geht alles fast problemlos vonstatten. Kaum bis keine Gegenwehr und alles läuft genau so, wie es sich die Börsenmagnaten ausrechnen…

  113. Danke für die Zusammenfassung! Ich werde aus gesundheitlichen Gründen das Video gar nicht anschauen. Trotzdem sollte es viral werden. Wenn dann doch frühzeitig Neuwahlen kommen – CDU, SPD auf die Zwölf!!!

  114. Mit diesem Merkel/Gabriel-Wahnsinn und ihren kranken Visionen, wird die CDU-CSU und SPD ihr eigenes
    Grab schaufeln ….. und das ist gut so!

    Die Menschen werden jetzt aufwachen, was in unserem Land für angebliche Politiker am Werk sind.

    Solche Wahnsinnigen haben in der Politik nichts zu suchen, da sie nur noch dafür da sind,
    ihren Frust gegenüber der eigenen Bevölkerung loszuwerden,
    und dass Versagen und das Eingeständnis, ihrer eigenen Entwicklungspolitik
    der Bevölkerung aufzubürden.

    Das hat mit politischer Verantwortung gegenüber der eigenen Bevölkerung,
    nichts aber auch gar nichts zu tun.

    Diese Politiker Kaste, muss abgewählt werden ….

  115. VivaEspaña 1. Dezember 2017 at 15:24

    OT

    BvS erstattet Anzeige:
    _____________________________

    Top! Danke Frau v, Storch!

    Und das unerträglich, Unsägliche ist, die Gelder stammen aus Steuereinnahmen. Aus dem Kultusfonds Berlin! Was ein Skandal!

  116. Das ist mal wieder typisch Merkel, erst rührt sie die Sch*sse ein, dann kommt daraufhin ein Politiker (Gabriel) und stellt dieselbe absurde Forderung (er sagt nur deutlich was Merkel wirklich damit meint), und dann kommt Merkel aus ihrem Loch gekrochen und spielt die Unschuld vom Lande. Kein Wunder also das die SPD abschmiert und Merkel oben auf schwimmt.

  117. Buendler Havelland 1. Dezember 2017 at 14:14
    Das hat schon bei den Vietnamesen nicht geklappt gehabt, nach dem Fall der Mauer wollte von denen keiner mehr zurück in seine Heimat.
    ————————————–
    Vietnamesen sind keine Neger!

  118. Das_Sanfte_Lamm
    1. Dezember 2017 at 14:46
    DvonSinnen 1. Dezember 2017 at 14:32
    Noch mehr Neger – noch mehr Müll!
    Berlin erstickt im Müll!
    http://m.tagesspiegel.de/berlin/entsorgung-wird-der-sperrmuell-in-berlin-bald-monatlich-abgeholt/20657072.html
    Wenn es nur der Müll wäre.
    Der – Achtung, festhalten, jetzt kommt’s – “BERLINER™“ (!) Strassenmusiker, der eine 15jährige vergewaltigte, ist Kenianer.
    ***************
    Noch mehr Straßenmusiker, noch mehr Vergewaltigungsfachkräfte!

  119. „Wir müssen die Lebensvorstellungen der Afrikaner berücksichtigen“
    Es muss jeder Anreiz für Vermehrung und Einwanderung (Grenzen schützen, nur Sachleistungen usw…) abgeschafft werden ❗

  120. BePe 1. Dezember 2017 at 15:36

    Das ist mal wieder typisch Merkel, erst rührt sie die Sch*sse ein, dann kommt daraufhin ein Politiker (Gabriel) und stellt dieselbe absurde Forderung (er sagt nur deutlich was Merkel wirklich damit meint), und dann kommt Merkel aus ihrem Loch gekrochen und spielt die Unschuld vom Lande. Kein Wunder also das die SPD abschmiert und Merkel oben auf schwimmt.
    _____________________________

    Guter Polizist, schlechter Polizist

  121. Bin ja mal gespannt unter welchem Namen sie uns diese „schwarze Invasion“ verkaufen wollen.
    Flüchtlinge? Schutzsuchende?
    Das dürfte dann nicht mehr so ganz passen.

  122. „Wir müssen die Lebensvorstellungen der Afrikaner berücksichtigen“
    ****************
    Lasst uns alle nach Afrika gehen! Dort hilft uns Merkel und Gabriel dann, und die Lebensvorstellungen von weiteren 12,4% werden endlich berücksichtigt.

    Mannomann!

  123. Taghell
    Bin ja mal gespannt unter welchem Namen sie uns diese „schwarze Invasion“ verkaufen wollen.“
    *********************
    Das sind Klima-Flüchtlinge! Denen ist zu heiß! Und daran sind wir schuld! Wir sind verpflichtet denen zu helfen!
    Bei uns können sie sich abkühlen, zB im Sozialamt -und zwar drastisch.

  124. Jeder 4. Afrikaner ist HIV-Positiv.
    Wenn wir die hier her holen, wird es in Deutschland eine AIDS-Epidemie geben.

  125. Die grösste Volksverräterin aller Zeiten! Die Ausbildung von Afrikanern könnte auch in Afrika geschehen. In Wirklichkeit ist das ein gigantisches Umsiedlungs- und Umvolkungsprogramm, um D und Europa zu zerstören!

  126. Wieder ein „verdammt“ guter Schachzug von Merkel. Vor ein paar Tagen schickt sie den noch Agrarminister Schmidt los, um ihren Glyphosat-Dreck abzuwickeln. Jetzt ist Gabriel an der Reihe, in ihrem Namen noch mehr Un… nach Deutschland zu holen. Es entzieht sich meiner Kenntnis, was die beiden Marionetten dafür bekommen, aber es kann nicht wenig sein. Da muß Repto-Frau Merkel sicher einiges für zahlen oder vielleicht nicht einlösbare Versprechen abgeben. Sie opfert sich wirklich für unser Land auf – sieht das denn keiner??? Sollte ihr vielleicht mal jemand sagen, daß das nichts nutzt???

  127. R. Brecher
    „Die Ausbildung von Afrikanern könnte auch in Afrika geschehen. “
    **************************
    Wofür wurden eigentlich 60 Jahre lang Billionen an Entwicklungshilfe gezahlt? Offensichtlich nicht für Bildung.
    Kann es sein, dass das mit der Bildung in Afrika nicht klappt?

  128. Buendler Havelland 1. Dezember 2017 at 12:33

    „Rechtzeitig vor dem AfD-Parteitag holt das Altparteienkartell die „Dicke Bertha“ für Hetze gegen Höcke heraus:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_82812934/afd-spitze-attestiert-bjoern-hoecke-eine-naehe-zu-adolf-hitler.html

    Und ein Hinterbänkler, der im Wahlkampf nie gesehen und wahrgenommen wurde, findet sich auch schon, gegen genau die Leute anzupesten, die monatelang Rückgrat auf den Plätzen dieser Narrenrepublik gezeigt haben!
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_82784838/alternative-mitte-wir-verkoerpern-die-mehrheit-in-der-afd-.html …..“
    ——————————————————————————-
    Ausgerechnet!
    Auf seiner AfD-Vorstellungsseite schreibt er selbst:
    „KURZBIOGRAFIE

    Geboren wurde ich 1978 im damals noch schönen Bad Godesberg.
    Aufgewachsen bin ich in Soest/Westf. ….“
    (Hervorhebg. von mir)

    Und jetzt will er zu den besonders Guten gehören und die gegen die anstinken, die die von ihm selbst schon dokumentierten Missstände öffentlich anprangern!

    In meinem KV (Vorstand u. Mitglieder) sind auch noch eine ganze Menge Leute,
    die seinerzeit ganz stolz den Lucke-Weckruf unterzeichnet haben;
    ihm zu folgen sich aber nicht trauten,
    weil sie sich woanders nach ihren oft jahrelangen erfolglosen „Parteikarrieren“
    meist in CDU oder FDP gerechtfertigterweise keine Chancen mehr ausrechneten.
    Bei denen hat sich doch in der Denke auch nichts geändert!

  129. licet 1. Dezember 2017 at 14:57

    Nehmt die, die schon hier sind. Bildet sie aus und schickt sie nach Hause.
    Was hättet ihr daran auszusetzen?

    Das wurde so in der DDR gehandhabt…
    ———————
    Die BRD ist nicht die DDR.
    Da war nach Vertragsende Schluß.

    Die BRD hatte mit den sog. Gastarbeitern auch vereinbart, dass sie nach zwei Jahren [Befristung der Aufenthaltsdauer] gehen und andere kommen, sog. Rotationsprinzip.
    Nein, das wollte die Wirtschaft nicht, denn die waren doch schon so schöne eingearbeitet…. und als sie arbeitslos wurden, ließen Brandt und Schmidt ihre Clans herkommen….!!!
    Dass die Absicht sowieso bestand, dass sich immer mehr Fremde hier ansiedeln, wird verschwiegen.

    Anstatt die sogen. Gastarbeiter reinzuholen, hätte man lieber, wie die DDR, die Frauen mobilisiert. Man hatte wohl Angst, dass die wohl zu aufmüpfig geworden wären. Durften in der BRD nicht mal ein Konto eröffnen.

  130. Dies kranken Hirne aus Berlin wissen doch schon überhaupt nicht mehr was sie tun sollen um dem Deutschen Volk zu schaden. Soll das so weitergehen !

  131. Ich möchte auch mehr Austausch mit Afrika, sehr gerne können wir den Bundestag (ohne die AfD) nach Afrika auslagern. Eine Gegenleistung ist nicht zwingend notwendig.

  132. Es fiel mir bisher schwer, wirklich an eine Absicht der Regierenden zu glauben, Deutschland zu zerstören. Dieser Plan zum „Resettlement“ von hundertausenden Afrikanern ändert dies jedoch. Falls es tatsächlich zur Umsetzung dieses Planes kommt, ist dies endgültig das Ende Europas wie wir es kannten, vielleicht mit Ausnahme einiger mittel und -osteuropäischer Staaten. Hierfür jedoch haben die Regierenden kein Mandat, für Deutschland gilt dies im Besonderen, da im Grundgesetz verankert ist, daß keine Regierung Maßnahmen ergreifen darf, die die Bevölkerung, von der sie ihr Mandat hat, in ihrer Struktur und ihrem Wesen maßgeblich verändert.

  133. @ hhr 1. Dezember 2017 at 16:10

    Kann es sein, dass das mit der Bildung in Afrika nicht klappt?

    Natürlich nicht. Das wird auch niemals klappen. Dieses Volk muss man einfach ganz allein seinem Schicksal überlassen. Die westliche Welt (inbesondere Europa) soll sich endlich aus Rettungsversuchen für diesen Kontinent heraushalten. Jeder Versuch in der Vergangenheit ist gescheitert. Den Rest erledigt die Natur mit der Zeit. Es muß nur verhindert werden, dass die Neger aus Afrika abhauen können.

  134. Dieser „Bildungsaustausch“ bedürfe „legaler Wege“ nach Europa

    KONTINGENTE
    BILDUNGSRESISTENTE,
    ÄH -HUNGRIGE

    DIE ZUKÜNFTIGEN FACHKRÄFTE
    WERDEN, AUF MICHELS KOSTEN,
    MIT DEM FLUGZEUG ABGEHOLT!

  135. Hore grade im Ard das roter Schulz miljarden Macron und EU in seine froschschenkel rachen will schmeissen
    Die scheiss rote socken lernen es nie!!

  136. Merkel wieder einmal beim Werfen von Nebelkerzen? Es sieht ganz so aus.

    „‚Ich bin da erstmal etwas zurückhaltender‘, sagte Merkel am Mittwoch vor Journalisten am Rande des EU-Afrika-Gipfels in der Elfenbeinküste.“

    Erfahrungsgemäß halte ich diesen Satz für eine Lüge. Eine Lüge ist auch die Vorstellung, Afrikas Probleme seien allein durch Ausbildung, noch mehr Geld und Zuwendungen und Bevormundung aus dem „Westen“ zu erledigen. Die Vorgehensweise, junge Leute in großen Zahlen aus Afrika nach Europa zu verfrachten, ist nicht bloß naiv, sondern hinsichtlich aller Beteiligten verbrecherisch, und die Behauptung, sie würden etwa „nach empfangener Ausbildung“ schon wieder nach Hause gehen, nichts anderes als eine vorsätzlich inszenierte Wählertäuschung.

    Außer sicherlich fairen Handelsbedingungen schulden wir Afrika nichts. Diese Leute müssen ihre Wege für sich gehen und finden, und das erste, was hierzu notwendig sein wird, ist daß die allerersten Grundlagen für Prosperität gelegt werden, die in dem Aufhören des gegenseitigen Abschlachtens, der Religions- und Stammesfehden, eines vielfach in vorigen Jahrhunderten steckengebliebenen „Heidentums“ und der Korruption bestehen. Das aber kann Afrika nur aus und für sich selbst tun, oder es wird niemals getan.

    Solange das nicht geklärt wird, sind die Grenzen Europas, die aus Richtung Afrika zu erreichen sind, zum Nutzen sowohl unserer europäischen Länder als auch Afrikas selbst umso fester zu schließen und auch geschlossen zu halten, und wenn es auch bis zum Sanktnimmerleinstag andauerte.

  137. @ hhr 1. Dezember 2017 at 16:23

    Betr. spiegel.de, 01.12.2017, Offener Brief

    „Spiegel“-Trick, denn:

    tag24.de, 29.11.2017
    Dieses Treffen wird sehr emotional für Angela Merkel

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird sich mit Angehörigen von Todesopfern des Anschlags auf dem Breitscheidplatz treffen.
    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird sich mit Angehörigen von Todesopfern des Anschlags auf dem Breitscheidplatz treffen.

    Berlin – Knapp ein Jahr nach dem islamistischen Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt will sich die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Angehörigen von Todesopfern sowie Verletzten treffen…
    https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-angela-merkel-treffen-angehoerige-terror-opfer-tote-breitscheidplatz-387763

  138. Merkel wieder einmal beim Werfen von Nebelkerzen? Es sieht ganz so aus.

    „‚Ich bin da erstmal etwas zurückhaltender‘, sagte Merkel am Mittwoch vor Journalisten am Rande des EU-Afrika-Gipfels in der Elfenbeinküste.“

    Erfahrungsgemäß halte ich diesen Satz für eine Lüge. Eine Lüge ist auch die Vorstellung, Afrikas Probleme seien allein durch Ausbildung, noch mehr Geld und Zuwendungen und Bevormundung aus dem „Westen“ zu erledigen. Die Vorgehensweise, junge Leute in großen Zahlen aus Afrika nach Europa zu verfrachten, ist nicht bloß naiv, sondern hinsichtlich aller Beteiligten verbrecherisch, und die Behauptung, sie würden etwa „nach empfangener Ausbildung“ schon wieder nach Hause gehen, nichts anderes als eine vorsätzlich inszenierte Wählertäuschung.

    Außer sicherlich fairen Handelsbedingungen schulden wir Afrika nichts. Diese Leute müssen ihre Wege für sich gehen und finden, und das erste, was hierzu notwendig sein wird, ist daß die allerersten Grundlagen für Prosperität gelegt werden, die in dem Aufhören des gegenseitigen Abschlachtens, der Religions- und Stammesfehden, eines vielfach in vorigen Jahrhunderten steckengebliebenen „Heidentums“ und der Korruption bestehen. Das aber kann Afrika nur aus und für sich selbst tun, oder es wird niemals getan.

    Solange das nicht geklärt wird, sind die Grenzen Europas, die aus Richtung Afrika zu erreichen sind, zum Nutzen sowohl unserer europäischen Länder als auch Afrikas selbst umso fester zu schließen und auch geschlossen zu halten, und wenn es auch bis zum Sanktnimmerleinstag andauerte.

  139. Betr. Maria-Bernhardine at 17:18 Uhr

    Pardon bitte, hätte kürzen sollen,
    bin abgelenkt durchs Plätzchenbacken.

  140. Waren es wieder mal die Goldstücke ?

    POLIZEI FINDET SPRENGSTOFF AUF POTSDAMER WEIHNACHTSMARKT

    Die Polizei bestätigt den Sprengstoffverdacht auf einem Weihnachtsmarkt in Potsdam. Der verdächtige Gegenstand habe sich als Sprengfalle herausgestellt, teilt die Behörde mit.

  141. Merkel will mehr „Austausch mit Afrika“

    Aber liebe Frau Merkel…, vertrauen Sie doch einfach mal auf die #Eigeninitiativen
    Ihrer Deutsch*innen. Denn dieser Austausch findet doch bereits seit längerem statt.
    Wie man immer wieder lesen kann.
    Da fliessen noch mal erkleckliche Sümmchen an
    „Entwicklungsgeldern“
    neben der offiziellen Entwicklungshilfe.
    Und überhaupt …, wie man seit 2015 weiss, gehört das Handy viel eher zum Neger als der Personalausweis.
    Somit braucht´s gar nicht mehr der endlosen Fliegerei und Fahrerei (entstehung von CO², dadurch beschleunigte Klimaerwärmungskatastrophe -> Folge: Weltuntergang) sondern Bildung und Entwicklung gehen noch viel besser im heimatlichen Umfeld mit Zugang zu allen Artefakten der Welt.
    Einfach mal den Neger*in machen lassen. Und zwar da wo er ist …

  142. Umsiedler 1. Dezember 2017 at 12:24 Was sollen die ganzen Neger hier?

    50 Millionen nach Brüssel um deren Zahl zu nennen.
    Was die sollen das wissen die und das zeigen sie ganz
    offen. Was wir wollen wissen wir selbst nicht.
    Wir könnten ja mahl fragen nur wen?

    Marie-Belen 1. Dezember 2017 at 12:32
    Danke für den Tipp, M. Mannheimer brachte es auch auf
    den Punkt.

    Kreuzritter20 1. Dezember 2017 at 12:34
    Was ich nicht verstehe…
    Sollen wir auch gar nicht, verstehen werden wir
    wen die 50 Mille da sind, aber das macht dann auch nichts
    das merkt doch keiner.

  143. Mal schaun, wer schneller ist. Sie mit dem Bevölkerungsaustausch oder wir mit dem Regierungsaustausch und einem Untersuchungsausschuss gegen Fr. Merkel.

    Es ist zuviel passiert, als dass sie einfach so davon kommen darf.

  144. OT: KREISPOLIZEIBEHÖRDE SIEGEN-WITTGENSTEIN

    POL-SI: Mann von hinten niedergeschlagen – Polizei bittet um Hinweise
    27.11.2017 – 11:45
    Netphen (ots) – Am Samstagabend gegen 18 Uhr wurde ein 45-jähriger Bewohner eines Hauses in der Pestalozzistraße in Netphen Deuz, der gerade dabei war, aus der Kellertüre zu seiner Mülltonne am Straßenrand zu gehen, unvermittelt von einem noch Unbekannten von hinten niedergeschlagen. Der Tatverdächtige, der anschließend in Richtung Nauholzer Weg weg lief, war ca. 1,80 Meter groß und trug eine dunkelblaue Jeans, eine dunkle Jacke und Turnschuhe. Sachdienliche Hinweise zu dem Unbekannten erbittet das in dieser Sache wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelnde Kreuztaler Krimianalkommissariat unter 02732-909-0.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3799072

  145. Glauben Gabriel und Merkel tatsächlich, dass einmal hier mehr oder weniger ausgebildete Afrikaner freiwillig wieder in ihre unterentwickelten, armen und von Korruption zerfressenen Länder zurück gehen werden?

    Nein, das glauben sie selbstverständlich nicht.

    Aber es ist schon beunruhigend, für wie blöd sie ihr Publikum halten. Noch beunruhigender ist, dass ein Teil des Publikums diese Lüge aus der Mottenkiste („Gastarbeiter“) möglicherweise wirklich glaubt.

  146. Suedbadener 1. Dezember 2017 at 16:46
    @ hhr 1. Dezember 2017 at 16:10

    Kann es sein, dass das mit der Bildung in Afrika nicht klappt?

    Natürlich nicht. Das wird auch niemals klappen. Dieses Volk muss man einfach ganz allein seinem Schicksal überlassen. Die westliche Welt (inbesondere Europa) soll sich endlich aus Rettungsversuchen für diesen Kontinent heraushalten. Jeder Versuch in der Vergangenheit ist gescheitert. Den Rest erledigt die Natur mit der Zeit. Es muß nur verhindert werden, dass die Neger aus Afrika abhauen können.
    ++++++++
    Ja, richtig aber die sich durch starke Vermehrung von extremen unproduktiven auszeichnende Islam-Seuche sollte auch begrenzt werden ❗

  147. Nuada 1. Dezember 2017 at 17:35


    Aber es ist schon beunruhigend, für wie blöd sie ihr Publikum halten. Noch beunruhigender ist, dass ein Teil des Publikums diese Lüge aus der Mottenkiste („Gastarbeiter“) möglicherweise wirklich glaubt.
    ————————————————————————————————————————–
    …………….möglicherweise????? 🙂 🙂 🙂

  148. Diese Menschen aus Afrika gehen nicht zurück.
    Im Gegenteil, die Sippe wird dann auch nach D geholt, in.s gelobte Land.
    Wir sind doch willige Zahlmeister.

  149. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 1. Dezember 2017 at 16:39

    Austausch? Heißt das, daß dann jährlich 1 Mio Weiße nach Afrika deportiert werden?
    —————–

    Guckst du hier, wie das geht, bis auch unser Erbgut vernichtet ist:

    Afrikaner: „Wir nehmen euch Europa weg, weil ihr zu blöd seid“
    https://gloria.tv/video/Aezz1QfTBAdR4zxq9NpAwbDzn
    9. September 2016

    >>Jeder Afrikaner sollte wissen, wie einfach es ist Asyl in Europa zu bekommen. Google liefert euch die Anleitungen.
    Es geht nicht darum die Lebensbedingungen zu verbessern, wir wollen Europa erobern.
    Die Europäer sind zu dumm, um zurückzuschlagen.
    Sie lassen lieber ihre Frauen und Töchter vergewaltigen, als sich als Nazi bezeichnen zu lassen………….<<

  150. Ihr seid echt schlimm.
    Jetzt wird mir doch mulmig….
    die gehen nicht wieder zurück, nach der Ausbildung, gell.

    Okay, ihr habt wohl Recht.
    🙁

  151. @ niemals Aufgeben 1. Dezember 2017 at 17:37

    Ja, richtig aber die sich durch starke Vermehrung von extremen unproduktiven auszeichnende Islam-Seuche sollte auch begrenzt werden!

    Selbstverständlich, ich sehe nur ein sehr großes Problem: Wir haben schon viel zu viele hier, aufgrund dessen, dass die ganze Scheiße ja „von oben herunter“ gewollt abläuft. Allein die Musels und Neger, welche schlagartig ab Herbst 2015 bis heute nach D kamen ist erschreckend. Die offiziellen Zahlen kann man ja vergessen, dazu sind viele illegal abgetaucht und sind nirgendwo erfasst.

  152. Gestern musste ich lachen……
    Ich suchte bei ebay Kleinanzeigen nach ein ein paar Spielerautogrammen,
    vom BVB und dem FC Bayern, für meine Patenkinder.
    Ich wurde auch fündig und sah mir alle Autogramme an, die der Verkäufer zu bieten hatte.
    Neben Fußballspieler, auch Autogramme von allen möglichen Stars und Sternchen.
    Und zwei Autogramme von Angela Merkel.
    Als ich sah, dass deren Einstellungsdatum schon der 15.9. war, musste ich grinsen.
    Bisher hat sich kein Käufer für die Unterschriften unserer Kanzlerin gefunden.
    Ich schätze, deren Autogrammkarten wird er nicht los.
    An denen ist nichts zu verdienen.
    🙂

  153. @ Engelsgleiche 1. Dezember 2017 at 17:40:

    …………….möglicherweise????? ? ? ?

    Du hast recht, es ist wohl sicher, dass es Fische gibt, die ehrlich glauben, dass die Afrikaner nach der Ausbildung wieder gehen. Aber die Vorstellung ist ein bisschen unangenehm.

    Deutlich zahlreicher dürften aber diejenigen sein, die das selber nicht glauben, aber der Ansicht sind, Frau Merkel und Herr Gabriel wären blöd genug, das zu tun. Es ist eine verlockende Versuchung, sich überlegen politisierend am Stammtisch darüber auszulassen, wie unendlich doof Politiker sind. Das macht Spaß. Diesem Spaß sollte man aber dennoch widerstehen und immer davon ausgehen, was wir wissen, wissen die auch – und vieles, vieles mehr.

  154. Dann dürfte unsere Damenwelt entzückt sein. So viele kräftige Männer voll von (Taten)Drang. Sicher werden sie es sich hier bequem machen im Hotel Mama Merkel bei kostenloser Vollpension. Was gibt’s zu meckern? Alles koste nixe.

  155. Mein pragmatischer und obendrein ökonomischer Vorschlag:

    Die unverschämte Rechtsbruch-Kanzlerin, und ihr „SPD-Groko-Deal“ austauschen, und rückstandsfrei ENTSORGEN (!), besser heut, als morgen.

  156. Am Schlimmsten finde ich an der Situation das man hilflos dem Wahnsinn ausgeliefert ist. Ich habe nie gedacht das ein einzelner Mensch in einer Demokratie die Macht hat so etwas quasi im Alleingang zu entscheiden. Diese Frau und ihre Vasallen stürzen durch ihre unglaubliche Dummheit Europa in den Abgrund.

  157. Manchmal geht es ganz schnell. Schneller als man denkt. Viele haben auch geglaubt die Mauer sei für die Ewigkeit. Dann kamen ein paar vereinzelte Rufe wie „Wir sind das Volk“ danach ging es überraschend schnell zu Ende mit dem SED Regime.
    Die Rufe und Plakate „Merkel muss weg“ -früher undenkbar- an die hat man sich schon gewohnt. Nur Merkel hört das Gras nicht wachsen. Sie wird mit Schimpf und Schande aus dem Amt gejagt werden. Ob Neuwahlen oder reguläre Wahlen, oder anderswie. Dazu fehlt eine Initialzündung.

  158. Jaja Gastarbeiter, Flüchtlinge, Gastazubis is klar. Hauptsache die „Integration“ kostet die Scheißdeutschen ihr Geld, ihre Heimat und vielfach ihr Leben.

  159. “ Mehr Austausch mit Afrika “ !
    Gutes Teamwork Merkel – Gabriel !

    Dann wird das Merkel zunächst mal die Neger-Halde in Italien abbauen.

    Und die der Ausbildung – Krankenpfleger, Profi-Fußballer, Reinigungs-Fachkräfte, Trucker, Haus-/ Toyboy etc. – und dem
    Studium zuführen : Arzt, Medizinmann,Vodoo- Heiler, Genickologe, Inschenjiör, Geisterwissenschaftler, Trommelmusikant für Sinfonieorchester, Arschitekt
    ( Lehmbau, Bauten aus nachwachsenden Rohstoffen ), Dozenten für Afro-Kultur und weißén Rassismus,
    Schwachmathiker ….

  160. In der DDR wurden dazu ambitionierte und auf künftige Vorteile bedachte Aufbauhelfer in das bedürftige Land geschickt … und diese kamen dann desillusioniert und mit einem Maulkorb versehen zurück.

  161. Was soll es ? 87% der Wähler hat entschieden weiter so . mehr . Sie haben um einen ordentlichen großen Nachschlag gebettelt, Wohlstandsverblödung eben

  162. Die Wahrheit will niemand hören. Bevölkerungsentwicklung Afrika:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article131157709/2050-muss-Afrika-zwei-Milliarden-ernaehren.html
    Bedarf keiner Fachkenntnis zu erkennen, dass dies in einer epochalen Katastrophe enden wird. Und das nicht 2050, auch danach dreht sich die Erde weiter und die Afrikaner werden ohne Verhütung weiterrammeln wie die Karnickel. Wie soll das enden? 2070 sind dann 4 Mrd. da? Natürlich können die niemals von 80 Mio. Deutschen ernährt werden! Auch wenn Frau Kipping meint, dass alle Bewohner des Planeten kommen dürfen.

  163. Von wegen sich hier ausbilden zu lassen um dann die Reise nachhause anzutreten. Die ganze Wahrheit wird sein; hierher kommen, sich unsere Kosten ausbilden lassen, eine Deutsche Gutmenschin vögeln und schwängern und heiraten um anschließend hier zubleiben.
    Und komme mir keiner mit Wiedergutmachung an den ehemaligen Kolonien. Die Kolonien die an die ethnische Bevölkerung zurückgegeben wurden, hatten bei Übergabe funktionierende Verwaltungen ect. Was haben die Einheimischen damit gemacht? Richtig.
    Alles zerstört.
    Bestes Beispiel das ehemalige Rodhesien das heutige Zimbawne, einst Kornkammer Afrikas ist heute ein marodes Land.
    Sieht man den Atlas der Intelligenz dieser Welt, dann kann man erkennen wo in Afrika der durchschnittliche IQ liegt.
    Das hat nichts mit Rassisimus zu tun sondern ist Fakt. Egal wieviel Milliarden in den letzten Jahrzehnten in diesen Kontinent gepumpt wurde, es hat sich kaum was geändert.
    Das Einzige was da wächst ist die Menschheit.

  164. Noch mehr Exhibitionismus-Fachkräfte. Der Sommer ist gerettet, für Unterhaltung ist gesorgt. Und für Unterhalt sowieso.

  165. Wie kann man nur so naiv sein, zu glauben, die zwecks Ausbildung hergeholten Afrikaner anschließend wieder zurück schicken zu können. Es kommen testosterongesteuerte Männer, die alles andere im Sinn haben, als zu lernen und zu arbeiten. Sie werden unsere Frauen belästigen und vergewaltigen und sonstige Straftaten begehen. Die Idee, Afrikaner offiziell nach Deutschland zu holen, kann sich nur Jemand ausdenken, der wahnsinnig geworden ist und unser Land noch schneller gegen die Wand fahren will. Stoppt diesen Wahnsinn

  166. Felis_silvestris 1. Dezember 2017 at 14:37

    Gute Idee, ganz ohne Ironie!

    Nehmt die, die schon hier sind. Bildet sie aus und schickt sie nach Hause.

    Was hättet ihr daran auszusetzen?
    ——————————————-
    Nach Hause schicken und vor Ort ausbilden ist sicherer. Was häst du daran auszusetzen?

Comments are closed.