Das Opfer Mia und ihr Mörder Abdul.
Print Friendly, PDF & Email

Von PLUTO | Die sogenannten deutschen Qualitätsmedien, namentlich die „Süddeutsche“, die „Frankfurter Allgemeine“, die „Hannoversche Allgemeine“ und allen voran die „ARD“, üben sich täglich darin, Fake News bei anderen aufzudecken. Nur sie selbst liefern angeblich absolut saubere, geprüfte Informationen. Dafür haben sie extra „Faktenchecker“ eingestellt.

Der Mord an einem 15-jährigen deutschen Mädchen im rheinland-pfälzischen Kandel durch einen durchgeknallten Flüchtling aus mutmaßlich Afghanistan bringt nun ans Tageslicht: die „Qualitätsmedien“ sind selbst die größten Fake News-Lieferanten! Sie schreiben von einem 15-jährigen Täter, obwohl sie das wahre Alter gar nicht genau wissen können.

Selbst die Polizei, auf die sie sich wahrscheinlich berufen, kann das wahre Alter nicht kennen. Es handelt sich lediglich um eine Selbstauskunft des Mörders, die nichts, aber auch gar nichts wert ist, wie wir spätestens seit dem Freiburger Mordfall „Hussein K.“ wissen.

Doch der Reihe nach. PI-NEWS hat die oben genannten Printausgaben von Freitag, den 29.12.2017, analysiert, wie diese mit der Wahrheit umgehen.

Zunächst ist folgendes festzustellen: Alle Zeitungen tun sich sichtbar schwer, was die Herkunft und den Status des Mörders und seine Motivation zur Bluttat betrifft. Das kennt man ja inzwischen zur Genüge: erstmal wird die (ausländische) Herkunft und der Status des Täters möglichst verschleiert. Bloß beim Leser keine negativen Gefühle wecken. So ist bei der Hannoverschen Allgemeine bei der Anreißmeldung auf Seite 1 keine Rede von einem Flüchtling aus Afghanistan. Mit diesen wichtigen Informationen rückt die Zeitung erst im inneren Teil heraus. Dafür wird für die Leser schon auf Seite 1 die Fährte des Verstehens gelegt, dass es sich wohl um eine „Beziehungstat unter Gleichaltrigen“ handelt: beide seien 15 Jahre. Das kann in diesem Alter schon mal passieren, soll der geneigte Leser wohl konnotieren. Da kann es sich natürlich nur um eine minderschwere Tat handeln, nämlich um Totschlag statt um Mord.

Obwohl es viele direkte Augenzeugen der tödlichen Messertat gibt und damit keinen Zweifel an der Täterschaft, schreiben die Zeitungen von einem „mutmaßlichen Täter“. Die politisch korrekte Rücksichtnahme gegenüber dem Mörder trägt denn auch Früchte bei einer mutmaßlich verständnisvollen Staatsanwaltschaft: der Messerstecher sitzt nicht wegen Mordes, sondern „nur“ wegen Totschlags in U-Haft.

Womit die Zeitungen einschließlich ARD nun seltsamerweise überhaupt keine Probleme haben, obwohl hier das größte Fragezeichen zu machen wäre, ist die von ihnen kritiklos transportierte Altersangabe des Mörders. Und die ist nachweislich falsch, wie jedem mittelmäßig begabten Redakteur erkennbar sein sollte. Der mutmaßliche Flüchtling, angeblich aus Afghanistan, gab nämlich bereits bei seiner Einreise im April 2016 an, 15 Jahre alt zu sei, berichtet die „Bild“-Zeitung heute. Nach Adam Riese müsste er also heute – im Dezember 2017 – mindestens 16 Jahre alt sein. Die Altersangabe der Zeitungen ist also bereits rechnerisch falsch und damit Fake News.

Auch sonst sind an der Altersangabe größte Zweifel angebracht.

• Ist den Zeitungen und der ARD nicht bekannt, dass Untersuchungen zufolge mindestens 43 Prozent der sog. Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge falsche, nämlich abgesenkte Altersangaben machen. Sie ziehen daraus viele rechtliche und finanzielle Vorteile. Ihre Eltern haben sie oftmals als „Ankerkinder“ vorgeschickt, um sich später nachholen zu lassen.

• Ist den Medien nicht der Freiburger Mordfall an Maria L. bekannt, bei dem der Täter Hussein K. im Laufe des Prozesses von 17 auf 33 Jahre alterte?

• Ist den Medien nicht bekannt, dass sich die Altersangaben in den meisten Fällen ausschließlich auf die Selbstauskunft der Betroffenen stützen und die Jugendämter nur in seltenen Fällen Anstalten machen, das wahre Alter nachzuprüfen?

Für die oben genannten „Qualitätsmedien“ wäre es also angebracht gewesen – anstatt sich ständig politisch-korrekt zu verrenken und Fake News zu verbreiten – die Altersangabe mindestens mit dem Wörtchen „angeblich“ zu hinterfragen. Wie es auch PI-NEWS tut. Diesen Einschub leistete sich nur die „Bild“. Das Boulevard-Blatt war offensichtlich auch näher am Geschehen, denn die „Bild“ verfügte über Fotos des Täters. Ein Blick darauf hätte wohl jeden Schreiberling schnell davon überzeugt, dass der Täter keine 15 mehr ist, sondern eher Richtung 25 tendiert.

164 KOMMENTARE

  1. Was die afghanische Killer-Bestie soll nicht 15 Jahre alt sein?
    .
    Wie kann den das sein.?
    .
    Asylanten sind doch alle ehrlich und es wird ihnen alles geglaubt..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Tödliche Messerattacke
    .
    Am Alter des Täters von Kandel bestehen Zweifel

    Nach der tödlichen Messerattacke auf eine Jugendliche in Kandel bestehen Zweifel am Alter des mutmaßlichen Täters. Der Vater des Opfer glaubt nicht, dass der Tatverdächtige wirklich erst 15 Jahre alt sei.

    https://www.welt.de/vermischtes/video172017473/Toedliche-Messerattacke-Am-Alter-des-Taeters-von-Kandel-bestehen-Zweifel.html

    https://rtlnext.rtl.de/cms/kandel-exfreund-toetet-15-jaehrige-vater-des-opfers-zweifelt-an-alter-des-taeters-4137589.html

  2. Da ich die gesamten deutschen „Leidmedien“ (ist kein Schreibfehler) ohnehin weitestgehend boykottiere, können die mich auch nicht mehr erreichen.

  3. Soeben im DLF, ein Kommentar von einem Gerwalt Harter, 19:08 : die Gewaltenteilung funktioniert und der öffentliche Buntfunk berichtet nur noch, wenn fertige Urteile von Gerichten vorliegen. So habe ich das verstanden: man wolle somit auch der Hetze gegen Ausländer im Internet entgegenwirken. Die ÖR stellen faktenbasierte Nachrichten also dort ein, wo es um Flüchtlinge geht. Erst Richter müssten klären, ob der Angeklagt schuldig sei bzw. des Totschlage oder Mordes ins Gefängnis komme. Gute Nacht, Deutschland, Du hast die Medien, die du nicht verdienst. Ausgerechnet vor der Rede der heiligen Raute eine solche Tat, das muss massiv zurückgedrängt werden, alle Pressesprecher der Regierung überbieten sich in irrwitzigen Abwehrschlachten gegen alle Nazis.

  4. Die Nachbarn der durch den islamischen Ritualmord getöteten Mia aus Kandel sollten nun Kerzen anzünden und rufen: „Kandela gegen Angela“!

  5. Wenn illegale Asylanten/Ausländer in Deutschland töten und vergewaltigten hat es keine Konsequenzen..
    .
    .
    Der Wahnsinn geht nur in Deutschland !
    .
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) :
    .
    „Grundsätzlich haben Ausschreitungen oder Straftaten, genauso wie ein Gerichtsverfahren, keine Auswirkungen auf das laufende Asylverfahren“
    .
    illegale Asylanten lernen…. begehe eine Straftat und du kannst in Deutschland bleiben.

  6. Wie wäre es mit „Desinformation“ oder „Nachrichtenfälschung“ statt „Fake News“? Schließlich sind wir hier in Deutschland.
    Wie wäre es mit „Faktenüberprüfung“ statt „Faktencheck“?

  7. Bei Bild scheint sich tatsächlich „gaaaaaaaaaanz“ langsam was zu tun!
    Die korrigieren sich selbst und schreiben jetzt Abdul D. (angeblich 15)….
    Wird der Druck der immer weniger werdenden Leser doch langsam zu groß?

  8. Hamburg, 29. Dezember 2017

    dpa, Reuters

    Der Norddeutsche Rundfunk, verantwortlich für die ARD-Hauptnachrichtensendung „Tagesschau“ hat beschlossen, ab dem 01. April 2018 Frau Angelika Unterlauf zur Sprecherin einzusetzen.

  9. Was erwarten wir denn auch von höchstbezahlten (mit unverschämt viel Geld korrumpierten) Mitarbeitern in den Staatsmedien??? Dass sie ehrlich sind ??? Dass die gegen ihre Garantie auf ihr schönes Leben (die Altparteien/Merkill) aufbegehren und es dann zu Ende ist mit Saus und Braus??? … mit dotierten Preisen und Anerkennung aus den eigenen Anstalten?

  10. Ausgerechnet die „BILD“.

    Ich habe jetzt Zweifel an der Berichterstattung jenseits von QM „Bild“
    Bitte, Bitte, macht mir wieder Pipi Langstrumpf sonst verstehe ich die „Welt“ nicht mehr.

    Wer Sarkasmus findet darf ihn behalten.

    @ Bild (ja ihr lest hier mit 😉 Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, wer mehrfach lügt ….

  11. @ staremberg 29. Dezember 2017 at 19:38

    „Die Political Correctness, eine Form der Feigheit. Wir werden noch daran zugrunde gehen.“

    Auch hier wurde die Sprache auf den Kopf gestellt. Korrekt sind alle Begriffe, die dazu geeignet sind, einen Sachverhalt angemessen und möglichst genau zu beschreiben. Und genau das leistet die Lügensprache der Politischen Korrektheit nicht.

  12. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 29. Dezember 2017 at 19:39

    Bei Bild scheint sich tatsächlich „gaaaaaaaaaanz“ langsam was zu tun!
    Die korrigieren sich selbst und schreiben jetzt Abdul D. (angeblich 15)….
    Wird der Druck der immer weniger werdenden Leser doch langsam zu groß?
    ————————–
    Nur nicht so optimistisch, wenn die Million an Abo´s unterschritten ist, dann ist es noch immer nicht soweit!!!

  13. Auf Krone.at heißt es, daß der „Flüchtling“ im April 2016 sein Alter mit 15 Jahren angegeben hat.
    Selbst wenn wir das so jetzt stehen lassen, sollte der „15 jährige“ im Dezember 2017 doch irgendwann 16 Jahre alt sein.
    Selbst wenn die im Hex System zählen geht die Rechnung nicht auf.
    Ich schätze das „Goldstück“ auf 29 Jahre.

  14. „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da.“

    Und das gemeine deutsche Volk hat gefälligst die Klappe zu halten und dem Politbüro mit samt seinen Michelflüsterern zu gehorchen.

    „Ist mir egal, ob ich Schuld bin am Zustrom der Flüchtlinge und daß dabei Deutsche abgeschlachtet werden.“
    Das wäre der richtige Spruch gewesen.

  15. tach, mir gehen gerade die Worte in wechselnder Reihenfolge durch den Kopf:
    (Abschieben * Stirn * Opfer * Branding * Mohammed-Karikatur)
    Deutschland – peinlich Vaterland

  16. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er hundert mal die Wahrheit spricht. Ich bin schon lange fertig mit diesen Lügnern, nicht erst seit Merkels Sommermärchen.

    Ich fühle mich tagtäglich an Fjordman erinnert, sinngemäß: Wir leben in so vielen Schichten von Lügen, daß es schier unmöglich ist, sich mit jeder einzelnen davon zu befassen.

  17. Eurabier 29. Dezember 2017 at 19:39

    Hamburg, 29. Dezember 2017

    dpa, Reuters

    Der Norddeutsche Rundfunk, verantwortlich für die ARD-Hauptnachrichtensendung „Tagesschau“ hat beschlossen, ab dem 01. April 2018 Frau Angelika Unterlauf zur Sprecherin einzusetzen.

    Weiterhin gab der NDR bekannt, daß sich ab dem 01. April 2018 das Tagesschauintro mit einer neuen Melodie unterlegt wird: https://www.youtube.com/watch?v=sgIKbG4fz_s

  18. Eurabier 29. Dezember 2017 at 19:39

    Hamburg, 29. Dezember 2017

    dpa, Reuters

    Der Norddeutsche Rundfunk, verantwortlich für die ARD-Hauptnachrichtensendung „Tagesschau“ hat beschlossen, ab dem 01. April 2018 Frau Angelika Unterlauf zur Sprecherin einzusetzen.
    ————–
    Haha, der war gut!!!
    http://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/boehme-erich-journalist-d-mit-ehefrau-angelika-nachrichtenfoto/544218019?#boehme-erich-08021930journalist-d-mit-ehefrau-angelika-unterlauf-picture-id544218019
    Am 17. August 2004 heiratete sie den Journalisten und Fernsehmoderator Erich Böhme. Das Paar lebte seit Mai 2006 in Worin bei Berlin in einem ehemaligen Gutshaus am See. Angelika Unterlauf hat zwei Töchter und ist seit dem 27. November 2009 verwitwet (wiki)


  19. Merkels blutige Opferliste wird immer länger!
    .
    Ich denke mal, dass Merkel in ihren Schreibtisch immer eine neue Kerbe schnitzt für einen ermordeten deutschen Bürger und dann freut sie sich hämisch…

  20. Gut, dass ihr das Thema aufgreift, ich hatte es schon einmal in einem Kommentar angesprochen. Der MUFL gab an als er nach D kam und registriert wurde, er sei 15 (war natürlich gelogen). Die Registrierung war wohl im April 2016. Daher haben die Medien das mit den 15 Jahren! Seitdem sind aber schon 18 Monaten vergangen, also müsste der MUFL 16 sein, selbst wenn die 15 im April 2016 gestimmt hätten.
    Hier kann jeder sehen, dass die Medien bewusst lügen, denn der MUFL wird bei ihnen nicht älter! Sie machen ihn sogar noch jünger.

  21. Ein jugendlicher AfD Sympathisant ersticht in einer DM Drogerie in RP eine 15 jährige Türkin.

    „Junge“, „Gleichaltrig“, „Beziehungstat“, „zufällig vor Ort“, „Streit untereinander“, „Affekt“.

    Gruß,
    Andreas Hollstein
    Bürgermeister von Altena
    (der mit der 3m langen Messernarbe am Hals)

  22. Eurabier 29. Dezember 2017 at 19:39

    Hahaha ja genau, die alte Angelika muss wieder ran!!! Wir kennen uns als Ossis ja mit den „Nachrichten“ aus. Dort war ja im Oktober 1989 noch alles beim besten und der 1 MB Chip kurz vor der Weltenübernahme 😉

  23. staremberg 29. Dezember 2017 at 19:38

    Die Political Correctness, eine Form der Feigheit. Wir werden noch daran zugrunde gehen.

    Wir? Ich ganz sicher nicht. Bin nicht Teil dieses „Wir“

  24. „Der Vater des Opfer glaubt nicht, dass der Tatverdächtige wirklich erst 15 Jahre alt sei.“
    Und das fäll dem erst jetzt auf, nachdem er ihn wie einen Sohn aufgenommen hatte.

    Jetzt kann er sich überlegen ob er weiterhin bei den 87% vertrottelten Deutschen stehen will.

  25. Demonizer 29. Dezember 2017 at 19:43

    Nur nicht so pessimistisch!
    Naja gut, ich glaube auch ernsthaft nicht daran.
    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich!

  26. DER EDLE KLORAN, die Offenbarung Allahs 8,17
    Nicht du hast die Kafira erstochen, sondern Allah.
    Und Allah wollte den Rechtgläubigen etwas Gutes
    erleben lassen.

    OPFER: MIA V. (15 J.)
    TÄTER: ABDUL MOBIN D. (? J.)

    Ich meine, daß der Täter keine 15 mehr ist, sondern eher Richtung 35 tendiere.

    Wie bei Schwarzhaarigen meistens, ab 25 die ersten grauen Grannen im Haar. Wetten Abdul V. färbt schon nach?

    Mias Vater sagt: „Er ist nie und nimmer erst 15 Jahre alt.“
    Freundinnen von Mia sagen: „Der Abdul war immer so eifersüchtig und fies.“

    Doch es war zu spät. Jetzt erhofft sich der trauernde Vater, dass durch den Prozess wenigstens bekannt wird, wer dieser Abdul Mobin wirklich ist. Denn er hegt gewaltige Zweifel an der Identität des Killers seiner Tochter:

    „Er ist nie und nimmer erst 15 Jahre alt. Wir hoffen, dass wir durch das Verfahren jetzt sein wahres Alter erfahren.“
    https://wize.life/themen/kategorie/fahndung/artikel/65153/mia-v.-15-erstochen—jetzt-spricht-der-vater-des-getoeteten-maedchens

    WER ZAHLT, ERFÄHRT MEHR:
    „Lesen Sie mit BILDplus die Hintergründe der Tat, was die Staatsanwaltschaft derzeit herauszufinden versucht und was Mias Vater über Abdul sagt…“
    http://m.bild.de/bild-plus/news/inland/verbrechen/maedchen-im-supermarkt-erstochen-54320780,view=conversionToLogin.bildMobile.html

  27. Eurabier 29. Dezember 2017 at 19:39

    Hamburg, 29. Dezember 2017

    dpa, Reuters

    Der Norddeutsche Rundfunk, verantwortlich für die ARD-Hauptnachrichtensendung „Tagesschau“ hat beschlossen, ab dem 01. April 2018 Frau Angelika Unterlauf zur Sprecherin einzusetzen.

    Ausserdem sollte man zum alten Intro zurückkehren. Das war sehr schön.

    https://www.youtube.com/watch?v=sgIKbG4fz_s

  28. matrixx 29. Dezember 2017 at 19:48

    Ein jugendlicher AfD Sympathisant ersticht in einer DM Drogerie in RP eine 15 jährige Türkin.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Soweit müssen Sie gar nicht gehen.
    Erinnern Sie sich an den Amokläufer von München? David Ali Sonboly oder so…
    Die Medien haben ein rechtsradikales Verbrechen daraus gemacht, weil er Türken und Albaner abgeknallt hat.

  29. Wenn ich mir die Fresse dieses Mörder-Abschaums aus angeblich Affenganistan anschaue, könnte ich kotzen. Der schaut aus wie locker um die 30.

    Hier höchstoffiziell von einem „15-jährigen“ auszugehen und zu berichten, zeugt von der völligen Verblödung von BRD-Behörden und Systemmedien.

    Niemals nie hätte man sich noch vor ein paar Jahren so einen Irrsinn auch nur ansatzweise vorstellen können….

  30. Den Irren scheint auch nicht bekannt zu sein das man das Alter eines Menschen ziemlich genau bestimmen kann. Aber hier geht es ja um Ideologie und nicht um Fakten.

  31. Wäre interessant zu erfahren, wie sich die beiden denn kennengelernt haben, wenn es eine Beziehungstat war. Vielleicht durch ein staatlich gefördertes Kennenlernprogramm unter „Gleichaltrigen“, in dem man in Wahrheit Minderjährige deutsche Mädchen mit ausländischen erwachsenen Sex-Tätern, die bei der Altersangabe geschummelt haben, in Kontakt bringt ? Evtl. ein Schulprojekt ? Oder wurde das Opfer wieder instruiert, dass von den Tätern keine spezifische Gefahr ausgehen und es schick sei, mit ihnen eine Beziehung einzugehen ?

  32. Wenn Sie die Herkunft nicht verschweigen würde, hätte ich vielleicht diese Gruppe für 20 % krimineller gehalten. So halte ich Sie vielleicht für 100 % Kriminell. Ob sie denen damit ein Gefallen tun bezweifle ich!

  33. @ lorbas 29. Dezember 2017 at 19:48

    „Aus dem Norddeutschen Rundfunk wird der Norddeutsche Schundfunk.“

    Morddeutscher BUNTfunk

  34. Achtet auf den Springer-Verlag. Sie schießen unsere oberste Verbrecherin ab (selbstverständlich im Auftrag der USA und nicht aus Einsicht).

  35. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung ist das widerlichste Drecksblatt in ganz Deutschland. Die Politik Kommentare im Printmedium grenzen schon an linksfaschistoide Volksverhetzung. Ein neudeutsches SPD Blatt wie es im Buche steht. Helmut Schmidt würde darin maximal Heringe einwickeln.

    Die Madsack-Gruppe hat übrigens vormalig gute Zeitungen wie die Lübecker-Nachrichten oder Ostsee-Zeitung ebenfalls linksinfiltriert und daduch massiv Leser verloren. Aber Ideologie frisst Hirn. Kennt der SPIEGEL zu genüge…

  36. lorbas 29. Dezember 2017 at 19:46

    Eurabier 29. Dezember 2017 at 19:39

    Hamburg, 29. Dezember 2017

    dpa, Reuters

    Der Norddeutsche Rundfunk, verantwortlich für die ARD-Hauptnachrichtensendung „Tagesschau“ hat beschlossen, ab dem 01. April 2018 Frau Angelika Unterlauf zur Sprecherin einzusetzen.

    Weiterhin gab der NDR bekannt, daß sich ab dem 01. April 2018 das Tagesschauintro mit einer neuen Melodie unterlegt wird: https://www.youtube.com/watch?v=sgIKbG4fz_s
    ————————————-
    Weiterhin beschloss der Rundfunkrat in Abstimmung mit dem Kanzleramt, der C*DU-Spitze und S*PD-Führung, dass bundesweit in jeder Straße Lautsprecher zur Verbreitung der neuen Denkvorschriften und Staatspropaganda aufgestellt werden, beispielhaft: der große Diktator. Zur Finanzierung dieses Projektes im Sinne der Fortbildung der Gebührenzahler wird mit sofortiger Wirkung der Beitragsservice (ehem. GEZ-Gebühr) auf 30 Euro im Monat erhöht.
    Ironie off.

  37. [Der Täter] gab nämlich bereits bei seiner Einreise im April 2016 an, 15 Jahre alt zu sei, berichtet die „Bild“-Zeitung heute. Nach Adam Riese müsste er also heute – im Dezember 2017 – mindestens 16 Jahre alt sein.

    Mehr noch. Nach Adam Riese müsste der Täter rein rechnerisch mindestens 16 Jahre und 8 Monate sein, also 16 3/4 Jahre. Aber auch nur dann, wenn er unmittelbar bei seiner Einreise Geburtstag hatte. Rein stochastisch, und noch ohne jede Anzweiflung der damaligen Eigenauskunft des Mörders, kann man also bereits davon ausgehen, dass der Täter heute 17 ist. Sein Foto lässt freilich ein noch viel höheres Alter vermuten. Aber allein die Selbstauskunft belegt: er ist heute 17! Nix 15!

  38. OT Wird 2018 das Jahr der Kanzlerinnen Dämmerung?
    Schwarz-Gelb statt GroKoMittelständler bevorzugen Kanzler Merz
    2018 wird nach Ansicht der großen Mehrheit der deutschen mittelständischen Unternehmen ein gutes Jahr werden. Hinsichtlich der Politik bevorzugen sie eine Koalition aus Union und FDP. Kanzlerin Merkel steht bei ihnen nicht oben auf der Agenda. […]
    Gefragt nach ihren Wünschen für die politische Zukunft sagten 70 Prozent der Mittelständler, sie lehnten eine Wiederauflage der Großen Koalition ab. Bei einer Neuwahl würden diese Unternehmer eine schwarz-gelbe Bundesregierung unter einem Bundeskanzler Friedrich Merz bevorzugen, wie die Umfrage ergab. Drei Viertel der Befragten sehen Bundeskanzlerin Angela Merkel demnach als geschwächt an.

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Mittelstaendler-bevorzugen-Kanzler-Merz-article20204710.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter&utm_campaign=ntvde

  39. Horst_Voll 29. Dezember 2017 at 19:53

    matrixx 29. Dezember 2017 at 19:48

    Ein jugendlicher AfD Sympathisant ersticht in einer DM Drogerie in RP eine 15 jährige Türkin.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Soweit müssen Sie gar nicht gehen.
    Erinnern Sie sich an den Amokläufer von München? David Ali Sonboly oder so…
    Die Medien haben ein rechtsradikales Verbrechen daraus gemacht, weil er Türken und Albaner abgeknallt hat.
    ———————————————————————————————————————

    Noch besser. Der Typ heisst DAVOUD ALI SONBOLY. Ein Nazi wie er im Buche steht.

  40. Es ist zynisch, doch jeder MUFL-Mord ist gut, ist er öffentlich; er warnt die anderen dummen Dodo-Hühner und deren Eltern, weniger vertrauensselig den hergelaufenen Fremden gegenüber zu sein.

    Im SPON hat die Journaille auch schon Angst, der MUFL käme in Verruf, und alle Deutschen sind Naaazis, sowieso. Hat alles nix mit nix zu tun und mit Nationalität auch nicht. Denn theoretisch hätte auch ein Eingeborener zustechen können und ein MUFL ein Geldbörse finden, im bunten Takaktuka-Land zumindest.
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kandel-debatte-ueber-kriminalitaet-und-zuwanderung-a-1185470.html

  41. @ Glubb 29. Dezember 2017 at 19:53

    „Hier höchstoffiziell von einem „15-jährigen“ auszugehen und zu berichten, zeugt von der völligen Verblödung von BRD-Behörden und Systemmedien.“

    Blöde ist jemand, der allen Ernstes glaubt, daß die Intensivpolitiker und Intensivjournalisten des Wahrheitsmediums auch das glauben, was sie verkünden.

    Stelle dir vor, es ist Krieg, und niemand bekommt das mit. Wenn Psychologische Kriegführung betrieben wird, kann man davon ausgehen, daß die Hauptbetreiber dieser im Durchschnitt einen deutlich höheren IQ besitzen als der durchschnittliche Deutsche, gegen den dieser Krieg geführt wird.

  42. ENTSCHULDIGUNG im ZDF lief eine Reportage über den trockensten Sommer seit Ewigkeiten. Ähm also 2017, der trockenste Sommer. Übrigens war es echt lustig, weil es im Hintergrund geprasselt hat wie verrückt. Also stimmt doch wohl alles was die sagen?!
    Ironie off

  43. …In Deutschland sind Personen ab dem Alter von 14 Jahren strafmündig. Bis zum Alter von einschließlich 17 Jahren gelten Verdächtige vor Gericht als Jugendliche, zwischen 18 und 21 Jahren als Heranwachsende.

    + Im ersten Fall droht bei einer Verurteilung wegen Mordes eine Maximalstrafe von zehn Jahren, bei Totschlag sind es maximal fünf Jahre. Im zweiten Fall ist bei Mord eine Maximalstrafe von 15 Jahren möglich, bei Totschlag wiederum liegt sie bei zehn Jahren.

    DER FAKE-JUGENDLICHE PROFITIERT VON
    DER ERSCHLICHENEN MUFL-BETREUUNG:

    Was für eine Verurteilung nach Jugendstrafrecht spräche:

    „Der Verdächtige ging noch zur Schule, wohnte in einer betreuten Wohngemeinschaft, hatte also keinen eigenen Hausstand – dies spräche für eine Beurteilung nach Jugendstrafrecht“, so Dr. Matthias Losert, Anwalt für Strafrecht.

    Bei Jugendlichen würde außerdem eine erzieherisch ausgestaltete Jugendstrafe gebildet. Das heißt im Klartext: Der Verurteilte kann eine Ausbildung in der Haft machen. Und: „Eine Entlassung zur Bewährung ist schon nach der Hälfte der Strafe möglich“, sagt Hans Reinhardt, Anwalt für Strafrecht…

    LINKS-VERSTRAHLTE DEUTSCHE TÄTER-VERSTEHER:

    Wird im aktuellen Fall nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt, würden auch die Strafen höher ausfallen. Die Maximalstrafe in diesem Fall: Lebenslänglich! Nach 15 Jahre wird allerdings geprüft, ob der Verurteilte vorläufig entlassen werden kann.

    ➡ So will es das Gesetz: „Laut Urteil des Bundesgerichtshof muss auch der übelste Mörder ein Recht auf Resozialisierung haben“, so Arndt Kempgens, Anwalt für Strafrecht…
    http://www.bild.de/news/inland/totschlag/maedchen-in-drogerie-erstochen-das-droht-dem-killer-von-mia-54325076.bild.html

  44. Gerade läuft die Aktuelle Kamera. Schaun mer mal, ob dem guten Jan Hofer noch etwas zu Kandel einfällt.

  45. Die „Qualitätsmedien“ , ARD/ZDF inklusive sind halt mit Bezug auf Fakenews gewohnheitsmässige Wiederholungstäter. Sie sind das Sprachrohr der gutmenschlichen Traditionsparteien, Kirchen, Gewerkschaften und NICHT-Regierungsorganisationen wie Pro Asyl. Das wäre gut so, wenn nicht alle abweichenden Meinungen nicht nur unterdrückt sondern auch noch als „rassistisch“, „ausländerfeindlich“ usw. vom gleichgeschalteten Sprachrohr verunglimpft würden. Nicht mal in Hitlerdeutschland war man Zwangs-Abonnent des Völkischen Beobachters aber in Merkeldeutschland muss man sich von Dunja Halali beschimpfen lassen und sie dafür unter Androhung krummstaatlicher Zwangsmittel fürstlich entlohnen. Das ist kein Staat mehr, das ist eine Kaschemme.

  46. Lesefehler 29. Dezember 2017 at 20:00

    Im SPON hat die Journaille auch schon Angst, der MUFL käme in Verruf, und alle Deutschen sind Naaazis, sowieso. Hat alles nix mit nix zu tun und mit Nationalität auch nicht. Denn theoretisch hätte auch ein Eingeborener zustechen können und ein MUFL ein Geldbörse finden, im bunten Takaktuka-Land zumindest.
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kandel-debatte-ueber-kriminalitaet-und-zuwanderung-a-1185470.html
    ——————————————————————————————————————

    Apropos, was macht eigentlich die Geldbörsen Front? Man hört ja fast nix mehr von 5000€, die gebündelt brav bei der nächsten Polizeidienststelle abgegeben werden…

  47. Hören Sie auf, wissen Sie was eine Pflegefamilie an Kohle bekommt? Wenn nicht dann informieren Sie sich mal ganz schnell. Staatlich legitimierter Menschenhandel von seine schönsten Seite. Pure Raffgier!

  48. sie sieht aber auch – für meine Begriffe – etwas älter als 15 aus. aber unabhängig davon, es tut mir sehr leid um so ein junges Leben. Aber… Schuld haben diejenigen auf sich geladen, die für die Erziehung verantwortlich waren und diesen jungen Mädchen „verkaufen“ daß sie immer und überall sicher wären. Ich weiß, daß hier von unserer Gegend aus eine Reihe von Mädchen im Alter von 15…17(?) Jahren zum Silvesterfeiern nach Köln fahren, ohne Begleitung und mit der S-Bahn über Ehrenfeld bis zum Deutzer Bhf und dort wollen die dann Richtung Arena und Deutzer Freiheit und dann Richtung Maritim auf die andere Rheinseite. Man darf da garnicht dran denken und die Eltern sehen das sowas von gelassen. Es ist einfach unglaublich.

  49. Ich denke mal, dass Merkel in ihren Schreibtisch immer eine neue Kerbe schnitzt für einen ermordeten deutschen Bürger und dann freut sie sich hämisch…

    Muahahaha…
    Dann hätte sich die Alte bereits den Dritten Schreibtisch weggeschnitzt..

  50. Wenn eine solche Hackfress (Polizeisprache f.d.Mod.) meine Tochter oder die Töchter von Bekannten von mir auch nur einmal belästigt hätte (mit so jemanden zu verkehren, würde ihnen sowieso niemals in den Sinn kommen, aber wenn), wäre es bei „Einmal“ geblieben. Hat der Mann keine Eier und keine Freunde?

  51. @ Demonizer 29. Dezember 2017 at 19:57
    Noch besser ist das Score System der Chinesen (ab 2020), welches alle Aktivitäten eines Menschen mit Plus- bzw Minuspunkten bewertet. Auf Datingseiten schaut sich eine potentielle Interessentin deinen Score an – der Minus Unendlich ist weil du auf PI postest. Aus diesem Grund wirst du bei Frauen chancenlos sein und deshalb vereinsamt dein Dasein fristen 🙁

  52. Die Medien berichten so ungern über den Fall, weil er, wie im Fall Franco A., das völlige Scheitern des Asylsystems offenbart.

    Eine medizinische Altersprüfung wird nicht durchgeführt – sie ist politisch nicht erwünscht, weil sie das Ausmaß der Falschangaben offenlegen würde. Stattdessen finden „Clearinggespräche“ statt, in denen lediglich die Selbstauskunft noch mal kurz mündlich abgeklopft wird.

    Niederlassungsrechte, Recht auf Familiennachzug, lebenslange finanzielle Versorgung und Sozialbetreuung werden also an eine unverbindliche SELBSTAUSKUNFT gekoppelt, während bei ALG II oder GEZ der Offenbarungseid und Vollzugang zu Meldedaten, Überwindung des Bankgeheimnisses usw. verlangt wird…

    Es ist KEIN STAATSVERSAGEN, denn es kann nur der versagen, der willens ist. Hinter all dem stehen aber staatliche Entscheidungen. Folglich ist es STAATSWILLE.

  53. Betrachtung des Tages!
    .
    In der Geschichte der Menschheit einmalig!
    .
    Wenn man sich diesen ganzen Asyl-Wahnsinn mal von oben betrachtet, dann ist das ganze absoluter Wahnsinn..
    .
    Da kommen illegale Asylanten/Fremdlinge … „flüchten“ über mehrere sichere Staaten überrennen illegale Staatsgrenzen. Dann machen sie sich gewalttätig und fordernd in Deutschland breit.. Wir zahlen dann diesen Asylforderern Geld, Kleidung, Fahrräder, Unterkunft und Sozialleistungen.
    .
    Dann begehen sie tausende schwere und schwerste Straftaten, ermorden und vergewaltigen einheimische Frauen und Kinder und dieser Staat schaut einfach aus political correctness nur zu, nur um kein Nazi zu sein und zahlen weiter eine Art Schutzgeld an diese Invasoren.
    .
    Asylanten/Ausländer mit 30 oder mehr schweren Straftaten werden immer und immer wieder auf freien Fuß gesetzt, ohne Konsequenzen. Anstatt diese Subjekte zu entfernen, werden einfach immer und immer mehr ins Land geholt!
    .
    In der Geschichte der Menschheit einmalig (negativ)!
    .
    Man glaubt schon gar nicht mehr in einem Staat zu leben. Mir kommt das vor wie in einer Gesellschaft wo Anarchie und Beliebigkeit regiert..

    .
    Deutschland hat nichts mehr mit einem Staat zu tun..
    Das Gebilde oder Funktionsweise eines Staat existiert in Deutschland nicht mehr!

  54. Voldemort 29. Dezember 2017 at 19:54

    Natürlich werden die Mädchen über Schulprogramme angeboten. So hat vor längerer Zeit eine Mutter berichtet, daß die Realschule Lehrte (Region Hannover) Unterrichtsgänge in ein nur von jungen Negern bewohntes Haus veranstaltet hatte, um u. a. ihren Töchtern zu zeigen, wie die jungen Herren aus Afrika so wohnen. Sie war total entsetzt und sagte, daß sie sich vorkämen, als würden ihre Töchter angeboten. Sie schloß mit dem Satz: „Wir haben Angst!“

    Dies nur zur Ehrenrettung deutscher Eltern. Es gibt sie noch, die deutschen Eltern mit dem Gespür für Gefahr im Verzug und Verantwortungsgefühl für die eigenen Kinder.

    P.S.
    Ich könnte mir vorstellen, daß bei so einer Gelegenheit schon mal gefragt wird, wer denn Lust hätte, einem dieser charmanten jungen Herren beim Erlernen der deutschen Sprache behilflich zu sein……

  55. und sie waren wohl auf der gleichen Schule. Man muss sich vorstellen man lässt 30 jährige Mohammedaner in die Klassen unserer Kinder und Enkel.

  56. Ironman 29. Dezember 2017 at 20:06

    Aber… Schuld haben diejenigen auf sich geladen, die für die Erziehung verantwortlich waren und diesen jungen Mädchen „verkaufen“ daß sie immer und überall sicher wären. Ich weiß, daß hier von unserer Gegend aus eine Reihe von Mädchen im Alter von 15…17(?) Jahren zum Silvesterfeiern nach Köln fahren, ohne Begleitung und mit der S-Bahn über Ehrenfeld bis zum Deutzer Bhf und dort wollen die dann Richtung Arena und Deutzer Freiheit und dann Richtung Maritim auf die andere Rheinseite. Man darf da garnicht dran denken und die Eltern sehen das sowas von gelassen. Es ist einfach unglaublich.
    —————————————————————————————————————————

    Sehe ich ähnlich. Wie naiv teilweise die Eltern heutzutage mit Ihren Kinder umgehend, ohne Worte. Ich habe meiner 17 jährigen Nichte (blond/blauäugig) schon x-mal gesagt, nach der Disko fährst du NUR mit dem Taxi nach Hause. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wenn dem nicht so ist…

  57. alexandros 29. Dezember 2017 at 20:07

    @ Demonizer 29. Dezember 2017 at 19:57
    Noch besser ist das Score System der Chinesen (ab 2020), welches alle Aktivitäten eines Menschen mit Plus- bzw Minuspunkten bewertet. Auf Datingseiten schaut sich eine potentielle Interessentin deinen Score an – der Minus Unendlich ist weil du auf PI postest. Aus diesem Grund wirst du bei Frauen chancenlos sein und deshalb vereinsamt dein Dasein fristen ?
    —————
    Okay, manche Frauen stehen geradezu auf diese Minuspunkte… Ich lehne mich beruhigt zurück.

  58. Ein Feuer in einem Restaurant mit 14 Toten in Südostasien oder in New York ist der ARD wichtiger als Ereignisse und Morde in Deutschland. Beschämend. Es wird Zeit, das nationale Ereignisse vor internationalen Ereignissen berichtet werden.

  59. Hier könnt Ihr euch melden. Vielleicht war Mia auch da?

    Flüchtlingsberatung zum Asylverfahren

    Sozialwissenschaftlerin

    Nicole Koper
    Schulgasse 2a
    76870 Kandel

    Tel. 07275/618259
    Fax 07275/3204
    Mail: NicoleJasmin.Koper(at)diakonie-pfalz.de

    Offene Sprechstunde: Die 10.00 – 12.00 Uhr und Do 14.00 – 16.00 Uhr
    Außerhalb der Bürozeiten nur nach Vereinbarung.

    Zwei Jahre „Bistro International“ in Kandel

    Im Frühjahr 2015 öffnete das „Bistro International“ zum ersten Mal als Treffpunkt von Einheimischen und Geflüchteten seine Türen. Damals waren die Räume des Frauen- und Familienzentrums an jedem Freitagnachmittag gut gefüllt mit Menschen aus aller Welt, die in vielen Sprachen und manchmal auch „mit Händen und Füßen“ versuchten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Hier konnten Fragen gestellt, Probleme besprochen, und oft auf unkomplizierte Weise zwischenmenschliche Hilfe geleistet werden. Auch für die Menschen von hier war es eine bereichernde Erfahrung, dass über die Grenzen von Religionen, Kulturen und Nationalitäten hinweg das Miteinander gelingen kann.

    Zwei Jahre später gibt es das Bistro International immer noch, seit Herbst 2015 im „Max & Moritz“ in der Rheinstraße. Die Zeiten, in denen jede Woche viele neue Menschen nach Kandel und die meisten dann auch bald ins Bistro gekommen sind, sind inzwischen vorüber. Aber immer noch ist das Bistro ein wichtiger Ort und ein fester Termin für viele Einheimische und neu Dazugekommene. Integration ist ein langfristiger Prozess, der eigentlich erst beginnt, wenn das erste Ankommen in Deutschland schon geschafft ist. Das „Bistro International“ ist ein Ort der Begegnung, der Menschen genau dabei helfen kann. Denn wo sonst können sich Menschen aus verschiedenen Kulturen so ungezwungen in freundlicher Atmosphäre begegnen?

    Möglich gemacht haben diesen besonderen Ort die Menschen, die sich hier seit dem Beginn vor zwei Jahren ehrenamtlich engagieren. Helferinnen und Helfer, die den Raum vorbereiten, Kaffee kochen, Kuchen schneiden, spülen, mit Kindern Spiele spielen, die einfach ansprechbar sind…. Ihnen gebührt unser Dank und unsere Anerkennung!

    Leider sind es mit der Zeit immer weniger geworden, die mitmachen. Darum sind alle, die sich sagen: „Das ist eine gute Sache und ich kann mir vorstellen, vielleicht einen „Dienst“ im Monat zu übernehmen und dafür drei Stunden meiner Zeit zu opfern.“ herzlich eingeladen mitzumachen. Kommen Sie einfach vorbei! – Bistro International, Freitags, 16.00-18.00 Uhr im Max & Moritz (Rheinstraße 65).

  60. MÄDCHENMÖRDER ABDUL MOBIN D.

    „Mobin is another spelling of the boy and girl name Mubin which means Clear, Eloquent, Lucid and Distinct. They are the same name and have the same meaning and pronunciation. Both spellings are acceptable.“

    MUBIN A Quranic Name for Boys and Girls
    Mubin is an Arabic name for boys and girls that means “clear”, “apparent”, “self-evident”.
    And there is nothing concealed in the heaven and the earth but it is in a CLEAR book.
    (Quran 27:75)
    u.a.: http://quranicnames.com/mubin/

    und: http://www.baby-vornamen.de/Jungen/M/Mu/Mubin/

    „Mubin Namensbedeutungen in Deutsch – Die Bedeutung des Namens ist In muslimischen Bedeutung ist:

    Ein anderer Name für den Koran, Einer, der informiert. Dies ist der Name des Junge. Die Wurzeln und Herkunft des Namens sind mit arabischen Sprache verknüpft. Bedeutung des Namens ist gut und Eltern können Mubin Namen in ihr neues Baby geboren Junge geben.“
    *http://hamariweb.com/names/muslim/arabic/boy/german/mubin-meaning_766

  61. matrixx 29. Dezember 2017 at 20:04
    ——————————————————————————————————————
    Apropos, was macht eigentlich die Geldbörsen Front? Man hört ja fast nix mehr von 5000€, die gebündelt brav bei der nächsten Polizeidienststelle abgegeben werden…

    Gerade jetzt um diese Jahreszeit macht sich eine solche Story besonders sicher gut, wenn sich ein…äh…“Flüchtling™“ im Schnee bei klirrender Kälte barfuß, in eine Wolldecke gehüllt, ausgezehrt zur Polizeiwache am anderen Ende der Stadt schleppt dort vorm Eingang zusammenbricht und mit letzter Kraft an der Tür kratzt um sich bemerkbar zu machen und im Todeskampf die Geldbörse hochhält.
    Das nächste Bild zeigt ihn in der Intensivstation mit einem Daumenhoch in die Kamera lächelnd.
    Da muss doch was zu machen sein.

  62. Die Qualitätsmedien sind doch so tief gesunkenen, dass man als Mensch mit einer gewissen Restwürde bereits eine selstame Emotion des Schreckens erfährt beim Anblick und / oder Gedanken an Kleber, Reschke, Slomka und Co. – es ist eine Mischung aus Unbehagen, Verachtung, Mitgefühl und Fassungslosigkeit. Letztenendes ist die Ursache für die virtuose Realitätsverdrehung sehr profan: Macht und Geld. Inzwischen ist man soweit im Sumpf, dass möglicherweise auch die nackte Angst vor der Wahrheit eine Rolle spielt.

    Mein ganz persönliches Gebet zum Allmächtigen ist, dass ich noch erleben darf wie Frau Merkel sich wegen Hochverrat am deutschen Volk und am Grundgesetz vor einem ordentlichen Gericht verantworten muss – einschließlich derjenigen, die nachweislich durch Lügen zur Festigung ihrer Macht beigetragen haben. Ich befürchte allerdings, dass die Dynamik eine andere sein wird und bereits 2018, spätestens 2019 ganz andere Dinge vom Zaun gebrochen werden. Dumme Gutmenschen werden sehr sehr sauer sein, wenn ihnen die Schuppen von den Augen fallen. Dann schlägt das Pendel im gleichen Unverstand in die andere Richtung aus. So ist das mit Hysterien.

    Wenn ich Frau Merkel wäre, würde ich schauen, dass ich ein Fluckticket buche. Ohne Rückflug.
    Dir Variante mit einem ordentlichen Gericht nach einem sauberen Untersuchungsausschuss mit anschließend paar Jahren Knast wäre mir lieber.

  63. Demonizer 29. Dezember 2017 at 20:11

    alexandros 29. Dezember 2017 at 20:07

    @ Demonizer 29. Dezember 2017 at 19:57
    Noch besser ist das Score System der Chinesen (ab 2020), welches alle Aktivitäten eines Menschen mit Plus- bzw Minuspunkten bewertet. Auf Datingseiten schaut sich eine potentielle Interessentin deinen Score an – der Minus Unendlich ist weil du auf PI postest. Aus diesem Grund wirst du bei Frauen chancenlos sein und deshalb vereinsamt dein Dasein fristen ?
    —————
    Okay, manche Frauen stehen geradezu auf diese Minuspunkte… Ich lehne mich beruhigt zurück.
    Nachtrag:
    Die Weiber, die mich nur wegen linksgrünen Pluspunkten wollen, die will ich ja eben gerade nicht?
    wer will schon eine politische Grenze im eigenen Bett???

  64. “ Marie-Belen 29. Dezember 2017 at 20:09
    Ich könnte mir vorstellen, daß bei so einer Gelegenheit schon mal gefragt wird, wer denn Lust hätte, einem dieser charmanten jungen Herren beim Erlernen der deutschen Sprache behilflich zu sein……“

    genau, und dann kommt noch die Vorstellung von dem „riesen“dingen wie in Pornos zu sehen ist dazu, 25×6 cm. Kann schon sein, daß da die Abenteuerlust und die Hormone irgendwie verrückt speilen. Ich frag mich natürlich manchmal wie wir Männer reagieren würden, wenn hier Millionen junge Frauen aller Farben einfallen würden ……..

  65. Marie-Belen 29. Dezember 2017 at 20:09

    Natürlich werden die Mädchen über Schulprogramme angeboten.

    ————————-

    Ein Vater zweier Töchter in Sachsen-Anhalt berichtete mir, daß Syrer in den Kindergarten seiner Töchter gebracht wurden, zum Kennenlernen… Eine Beschwerde darüber liegt der Landkreisverwaltung und dem AfD-Kreisverband vor.

  66. Die ehrliche Schlagzeile hätte seinerzeit lauten müssen „40-jähriger afghanischer Oberkellner sticht seine deutsche minderjährige Ex-Freundin ab“

  67. @ Horst_Voll 29. Dezember 2017 at 19:53

    DAUUD/DAWUD ALI SONBOLI, vermutlich iran. Schiit oder iran. u. alevitischer Kurde
    knallte Sunniten(Türken u. Balkanesen) ab. Hier hätte die Journaille recherchieren müssen.

  68. Ab jetzt werde ich bei allen möglichen Berichten von Tagesschau.de

    >Auswirkungen auf Deutschland?
    Ist diese Meldung für Deutschland relevant, dass sie bei Tagesschau.de veröffentlicht wird?<

    schreiben.
    Und wie ich gerade sehe sind in vier Fällen
    – Anschlag auf Kopten: Angreifer trug offenbar Bombe bei sich
    – Kalifornien: Cannabis – neuer Markt für Unternehmer
    – Thatcher wollte keinen Panda an Bord
    – New Yorks Feuerwehr: Kleinkind löste Brand in der Bronx aus
    diese Kommentare von der ARD mit einem roten Balken versehen und gesperrt.

    Mitmachen und ARD ärgern und dem Verein zeigen, dass der Pseudo "Argumente" durchschaut sind.

  69. Ironman 29. Dezember 2017 at 20:15

    “ Marie-Belen 29. Dezember 2017 at 20:09
    Ich könnte mir vorstellen, daß bei so einer Gelegenheit schon mal gefragt wird, wer denn Lust hätte, einem dieser charmanten jungen Herren beim Erlernen der deutschen Sprache behilflich zu sein……“

    genau, und dann kommt noch die Vorstellung von dem „riesen“dingen wie in Pornos zu sehen ist dazu, 25×6 cm. Kann schon sein, daß da die Abenteuerlust und die Hormone irgendwie verrückt speilen. Ich frag mich natürlich manchmal wie wir Männer reagieren würden, wenn hier Millionen junge Frauen aller Farben einfallen würden ……..
    —————–
    Das letztere habe ich auch schon mal als Gedankenexperiment durchdacht:
    2015, November am Bahnhof stehen tausende deutsche Männer und begrüßen hunderttausende der schönsten Amazonen aus fremden Ländern und beschenken sie mit Blumen und Geld, beherbergen und umsorgen sie, weil die mit den Männern in ihren Herkunftsländern völlig unzufrieden sind und unterdrückt wurden…
    Wie hätten die Femen, Feministinnen und linksgrünversifften Stinker wohl reagiert?

  70. Der Spott in eurem Artikelfoto – mal wieder göttlich!
    Ja, genauso könnte es aussehen! Beim nächsten Mal, wenn Mia ermordet wird (sorry, totgeschlagen), dann ist sie freilich eine attraktiv gealterte 45-Jährige.

    Ich beneide euch manchmal um euren Photoshop-Künstler, jedenfalls um den Ideengeber (Muss ja nicht identisch sein).

  71. Demonizer 29. Dezember 2017 at 19:57

    lorbas 29. Dezember 2017 at 19:46

    Eurabier 29. Dezember 2017 at 19:39

    Hamburg, 29. Dezember 2017

    dpa, Reuters

    Der Norddeutsche Rundfunk, verantwortlich für die ARD-Hauptnachrichtensendung „Tagesschau“ hat beschlossen, ab dem 01. April 2018 Frau Angelika Unterlauf zur Sprecherin einzusetzen.

    Weiterhin gab der NDR bekannt, daß sich ab dem 01. April 2018 das Tagesschauintro mit einer neuen Melodie unterlegt wird: https://www.youtube.com/watch?v=sgIKbG4fz_s
    ————————————-
    Weiterhin beschloss der Rundfunkrat das „Ministerium für Wahrheit“ (Propagandaministerium)* in Abstimmung mit dem Kanzleramt, der C*DU-Spitze und S*PD-Führung, dass bundesweit in jeder Straße Lautsprecher zur Verbreitung der neuen Denkvorschriften und Staatspropaganda aufgestellt werden, beispielhaft: der große Diktator. Zur Finanzierung dieses Projektes im Sinne der Fortbildung der Gebührenzahler wird mit sofortiger Wirkung der Beitragsservice (ehem. GEZ-Gebühr) auf 30 Euro im Monat erhöht.
    Ironie off.

    * https://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)

  72. In Halle an der Saale ist gestern eine 40-jährige in einem Reisebüro abgeschlachtet worden.
    Angeblich ist der Täter ein 49-jähriger Russe, bestimmt wieder ein Tschetschene oder sonstiger Moslem.
    Dortige Staatsanwaltschaft teilt auch auf Nachfrage keine genauere Auskunft mit.

  73. Ironman 29. Dezember 2017 at 20:15
    Ich frag mich natürlich manchmal wie wir Männer reagieren würden, wenn hier Millionen junge Frauen aller Farben einfallen würden

    Diese Frauen hätten in Deutschland nichts zu befürchten, eher im Gegenteil. Sie würden sicherlich Interesse wecken, aber wenn sie nein sagen halten sich deutsche Männer auch daran und probieren ihr Flirtglück bei einer anderen anstatt gewalttätig zu werden.

  74. Wenn man sich informieren will kann ich nur österreichische oder schweizer Zeitungen empfehlen.
    Boykottiert alle deutschen Zeitungen bis sie wieder zur Neutralität, der sie eigentlich verpflichtet sind zurück kehren. In Nordkorea kann es nicht schlimmer sein.

  75. Wie kann man in ein Land kommen und sich oeffentlich draussen bewegen wenn man sein Alter und seinen Namen nicht belegen kann. Wie und besonders wo ist dies moeglich……Europa..???? Neeee…. Das kann doch nicht sein …

  76. staremberg 29. Dezember 2017 at 19:38

    Die Political Correctness, eine Form der Feigheit. Wir werden noch daran zugrunde gehen.

    Solange die meisten so feige sind und ihr folgen, ja.

    Aber das können wir ändern. Wir müssen nur konsequent die alte Sprache wieder verwenden, und keine halben Sachen machen. Ein Dunkelhäutiger ist ein Neger, und ein Homo ein Perverser. Wir sollten mal eine Liste mit den alten Wörtern zusammenstellen.

  77. Horst_Voll 29. Dezember 2017 at 20:23
    Das ist der Gipfel der Frechheit: Justus Bender, der Anti-AfD-Hetzer aus der FAZ…
    —-
    An ihrer Stelle würde ich mich von diesem kranken Hirnen fernhalten, es sei den Sie wollen genauso enden. Die FAZ steht beim mir schon lange im Webfilter. Zensur kann ich auch… 😉

  78. Horst_Voll 29. Dezember 2017 at 20:23

    Das ist der Gipfel der Frechheit: Justus Bender, der Anti-AfD-Hetzer aus der FAZ, hat die Stirn, den Mord von Kandel zu seiner eigenen Proflilierung gegen die AfD zu nutzen und zudem den nachgewiesenen Anstieg der Kriminalität im Zuge der Flüchtlingswelle kleinzureden.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-mord-in-kandel-die-tat-und-ihre-puzzlestuecke-15365519.html

    Und der Pfeiffer (nicht der aus der Feuerzangenbowle, sondern der Kriminalfantast) gibt auch mal wieder seinen unnötigen Senf dazu:

    Der zuständige Polizeipräsident von Kaiserslautern, Eberhard Weber, spricht bei dem Fall in Kandel von einer „Beziehungstat“. Auch der Kriminologe Christian Pfeiffer sieht in der beendeten Liebesbeziehung einen möglichen Auslöser. „In einer solchen Ausnahmesituation können die Erlebnisse und Traumatisierungen von Flüchtlingen zum Vorschein kommen“, sagte Pfeiffer dieser Zeitung am Freitag.

    Häufig fehle eine psychologische Aufarbeitung von Erlebtem aus Krieg und Flucht. Ob Abdul D. in besonderem Maße traumatisiert war oder einer Therapie unterzogen wurde, ist bislang unbekannt. Eine besondere Rolle könnte spielen, dass unbegleitete minderjährige Flüchtlinge über kein soziales Netzwerk verfügen.

    „Wenn ein Täter isoliert ist, keine Familie hat oder echte Bezugspersonen, gibt es auch keinen, der ihn in einer solchen Krise bremsen oder ihm helfen kann“, sagte Pfeiffer.

    Schnüff.

  79. @ Zinnsoldaten 29. Dezember 2017 at 20:32
    Zensur kann ich auch… ?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    😀

  80. So lange Mia mit diesem Astloch zusammen war, fand der Papa die Vergünstigungen, die der „15 Jährige“ erhalten hat, wohl auch ganz angenehm, schön alles mitnehmen was geht! Hätte alles mit dem Schwiegersohn geklappt, hätte der sich dann in 5 Jahren geoutet und sein wahres Alter von 67 angegeben und wäre in Rente gegangen.

  81. Seitdem der Afghan- MUFL das Mädchen erstochen hat sind schon wieder andere Messertote und Messerverletzte zu beklagen in Halle und in Frankfurt! PI muss langsam Nachtschicht einlegen, um alle mit den Messer- Infos auf dem Laufenden halten zu können!

    Deutschland MERKELS MESSER MEKKA!

  82. Oh, glaubt bloß nicht, dass wir schon wären mit der plötzlichen Alterung Mias zu ihrem Mörder!
    Spiegel-online legt, verzögert!, jetzt noch einen drauf!

    Es ist – trotz der Wut, die jeder normal gebliebene Mensch empfinden muss – zum Schreien komisch.

    – Der ca. 40-jährige Mörder bleibt ein Jugendlicher.
    Spiegel lässt zudem einen „Kriminalexperten“ erläutern:
    Der Jugendliche, so als Jugendlicher, hat nicht ungewöhnlich gehandelt. Denn es ist ja normal, da seit langem bekannt: Jugendlicher neigen stärker zu Straftaten als ältere Herrschaften.

    – Ebenso normal: Männer begehen nun mal mehr Straftaten als Frauen. Und der Jugendliche (der „Jugendliche“) war ja ein Mann. – Der berühmte Mann also wieder, den wir seit langem schon kennen.

    – Ist ja auch normal: Sind mehr Männer als Frauen nach Deutschland aufgebrochen. Rein statistisch gesehen war der Mord an Mia also ganz normal.

    – Afghanen, allg. „Flüchtlinge“, könnten nicht abgeschoben werden, da sie andernfalls gegenüber ihren daheim gebliebenen Verwandten „das Gesicht verlieren“ würden. Also auch wieder alles normal.

    Wenn wir das vorher gewusst hätten! Genau genommen ist also sozusagen gar nichts passiert. Laut Spiegel-online und seinem Kriminalexperten Kudlacek.

    Zum (bitteren) Amüsieren:
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kandel-debatte-ueber-kriminalitaet-und-zuwanderung-a-1185470.html

  83. Propaganda-SCHERGEN und System-HUREN (!) Widerwärtig, diese schamlose KLOAKE, besehend aus „Bestell-Schreiberlingen-und-Sprechblasen-Produzenten/Teleprompter-Ablesern“.

    Same procedure as every day. Cheerio

  84. Hmmmm , wie diese ach so edlen Qualitätsstandarts funktionieren haben wir ja beim Pflaster von Altena gesehen. Nicht auszudenken sollte ein Einheimischer mal einen Merkellanten über die Klinge springen lässt. Aber ich rate mal , dann geht das öffentliche Interesse an der Unterhosengrösse und dem Einschulungsfoto vor.

  85. Das ganze ist schon traurig irgendwie. Der Papa von Mia hat vermutlich schon geahnt das es bei dem Afghanen um einen 30-jährigen Pädophilen handelt, hat ihn aber dann doch über seine Tochter rutschen lassen, vermutlich wegen des guten Gefühls was ihm die bunte Propaganda verschaffte.

    Nun wird der gute Papa das selbe erleben was auch vor einigen Jahren die Schwester von Jonny K. mit Bestürzung erleben musste:
    Medien, Justiz und Politik werden alle Kräfte bündeln um den Täter zu schützen und ihm ein möglichst mildes Urteil zu bescheren.

    Der Papa von Mia wird nun dreifach gedemütigt:
    -Einmal weil er seine Tochter als Fickfutter für einen pädophilen Wilden verschenkt hat, den er auch noch herzlichst in die Familie aufgenommen hat.
    – zweitens weil er seine Tochter vor diesem Moslem nicht mehr schützen konnte, als er sie umbrachte, weil sie inzwischen im Einverständnis ihrer Familie in den persönlichen Besitz von Abdul wechselte.
    – drittens weil er an all die „gute“ Propaganda und ihren Institution, an die er bisher ohne den geringsten Zweifel geglaubt hat, gegen ihn als Vater arbeiten werden und mit all ihren Kräften den Täter und seine Tat kleinreden werden.

    Es muß ein schreckliches (Schuld-) Gefühl sein, das im Vater der kleinen Mia jetzt vorgeht.

  86. Sorry, aber was für dämliche Eltern, genauso wie bei der Maria Ladenburger!

    Wie kann man sein Kind so einem Monster ausliefern!

    Wir haben ihn behandelt wie einen Sohn!!!!

    http://www.bild.de/

    Gehts noch????

    Und der EU-Bonzen-Vater Herr Ladenburger wollte bei der Beerdigung von Maria Spenden für die Flüchtinge!

    Mich ekeln solche Vollidioten nur noch an, die ihre Kinder selbstverschuldewt in den Tod schicken, anstatt sie zu warnen!

  87. Ironman 29. Dezember 2017 at 20:15

    und dann kommt noch die Vorstellung von dem „riesen“dingen wie in Pornos zu sehen ist dazu, 25×6 cm. Kann schon sein, daß da die Abenteuerlust und die Hormone irgendwie verrückt speilen. Ich frag mich natürlich manchmal wie wir Männer reagieren würden, wenn hier Millionen junge Frauen aller Farben einfallen würden ……..

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Aha, das fragst du dich? Wenn sie hier einfielen, würden sie sicherlich ihren Grund dazu haben. Vielleicht ging die Afghanin lieber mit einem Deutschen zum Vögeln als sich von ihrem Landsmann zur Steinigung schleifen zu lassen? Ich weiß zwar, nach schwedischer Definition müsste das in etwa das Gleiche sein. Daher ist Schweden ja auch, noch weit vor Deutschland, das Gespött der Welt.

    Ein weiterer Denkfehler ist in deinen Zeilen:
    Die Penisgröße spielt im Imponiergehabe unter Männern eine Rolle. Für Frauen spielt sie keine Rolle. Tut mir leid, sollte da ein geschätzter Mythos zusammenbrechen.

  88. Andreas aus Deutschland 29. Dezember 2017 at 20:43

    Auf BB-Radio vernahm ich heute die Meldung, das die meisten Straftaten GEGEN Flüchtlinge in Brandenburg begangen werden, die wenigsten in Bremen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich wills mal so ausdrücken: Ich war schon in beiden Bundesländern unterwegs und habe mich in Brandenburg sicherer gefühlt als in Bremen.

  89. Kommt schon Leute, es kann doch nicht sein, dass wir keine Fotos von dem Mörder haben, wo die Brut doch ALLE 24/7 online bei Fratzenbuch rumpostet und Bilder rum-post!
    Der hier
    http://m.mainpost.de/regional/schweinfurt/Fluechtlinge-Freundschaft-Hiobsbotschaften-Kanzleien-Rechtsanwaeltinnen-und-Rechtsanwaelte-Schreinereien;art763,9702277,B::pic16627,7848982
    namens Abdul Mobin M. (Mirzad) isses wohl nicht oder
    hat der aff-ghanische Mufl-Mörder aus Kandel bzw. Neustadt womöglich auch wieder 8 bis 13 Alias-Namen und kassierte überall wie Anus Amri.
    Konnte sich ergo als Rapefugee auch teuere Anzüge und Fliegen leisten…
    Der Herr Mufl-Mörder heißt ja (angeblich) Abdul Mobin D. ; großer Unterschied zu Abdul Mobin M.
    Ich hoffe, wir haben morgen Klarbilder aus dem Netz, die irgendjemand einfach gespeichert haben muss!

  90. Was geschieht hier eigentlich ?

    Läßt man die Opfer , von denen man weiß, Marie Ladenburger z. B. als prominentes, außer acht, denkt man an die vielen anderen Opfer,
    die keinen Namen haben und die sprichwörtlich von kriminellen Medien verscharrt wurden.

    So bleibt eigentlich nur noch Wut.

    Wut auf die Täter, noch größere Wut auf die, die den Tätern ihr Tun ermöglicht haben. Alle, die in Kandel da als Optimalmenschen agiert hatten, haben mitgestochen !

    Hindenburglichter, Blumen, dämliche “ Warum ? „- Schilder entbinden nicht von eigenem kritischen Denken. .

    Aber ein “ Mahnmal “ zu errichten, das dann nach kurzer Zeit von der Müllabfuhr beseitigt wird, kommt den
    derzeit Regierenden sehr gelegen. Aus dem Auge, aus dem Sinn …

    Bis zum nächsten Einzelfall …

    Rechtsextremer deutscher Nazi-Schäferhund beißt deutschen Moslem beim Beten in einem öffentlichen Park !

    Das wäre doch was für die Presse ! Besonders für die Blöd !

    Ganz früher hattte mal eine Bild- Konifere ein
    Musterbeispiel für eine ordentliche Schlagzeile gegeben :

    Blinder deutscher Schäferhund leckt Marilyn Monroe Brustkrebs weg !
    ( Für die später Geborenen : Diese Frau hatte einen großen Balkon, den schon J.F. Kennedy gerne
    benutzte . )

    Bin mal gespannt, wie die Lohnsudler die neuen Herausforderungen bewältigen !

  91. @ Ironman 29. Dezember 2017 at 20:15:

    “ Marie-Belen 29. Dezember 2017 at 20:09
    Ich könnte mir vorstellen, daß bei so einer Gelegenheit schon mal gefragt wird, wer denn Lust hätte, einem dieser charmanten jungen Herren beim Erlernen der deutschen Sprache behilflich zu sein……“

    genau,

    Wenn ich ganz ehrlich gedanklich tief ins letzte Jahrtausend in die Zeit, als ich 15 war, zurückgehe… dann könnte ich mir schon vorstellen, dass ich das hätte machen wollen, wenn in der Schule oder im Mädchenkreis der Kirche gefragt worden wäre, wer das machen will. Es ist aber hypothetisch, das gab’s damals nicht, und ich glaube auch nicht, dass meine Mutter es erlaubt hätte. Aber möglicherweise wäre ich dann türenknallend und heulend in mein Zimmer gerannt und hätte sie angeschrien, sie würde mir immer nur mein ganzes Leben verderben. „Die anderen dürfen das auch… du bist dermaßen gemein!“

    Aber das gab’s nicht. Ich habe stattdessen als Kindergottesdiensthelferin und mit dem Schreiben extremst kitschiger „sozialkritischer“ Gedichte meine Jungmädchen-Gutmenschlichkeit ausgelebt. (Sie haben sich aber gereimt und hatten ein korrektes Versmaß!)

    Das hätte aber NICHTS – wirklich rein gar nichts – mit dem zu tun, was Du danach geschrieben hast und was ich nicht zitieren möchte, weil sich das für eine Dame nicht gehört. Das reizt junge Mädchen nicht (und die allermeisten erwachsenen Frauen auch nicht), da geht es mehr um Gebrauchtwerden, irgendwelche kitschigen Sprüche wie „Noch nie war jemand so lieb zu mir wie du!“, einander tief in die Augen sehen und naja… vielleicht auch ein bisschen, dass die anderen Leute doof glotzen, wenn man händchenhaltend mit einem Afghanen oder Neger rumläuft, und dass man sich dann daran freuen kann, dass die doofen Glotzer Rassisten sind und man selber nicht. Ich glaube, so ähnlich ticken junge Mädchen auch heute noch.

    Ja, man weiß, dass man den Sexkram auch machen muss, aber das ist nebensächlich. Das große Drama, die romantische Liebesgeschichte, oder auch einfach nur die Fürsorglichkeit … das ist der Reiz.

  92. @ Ironman 29. Dezember 2017 at 20:15:

    “ Marie-Belen 29. Dezember 2017 at 20:09
    Ich könnte mir vorstellen, daß bei so einer Gelegenheit schon mal gefragt wird, wer denn Lust hätte, einem dieser charmanten jungen Herren beim Erlernen der deutschen Sprache behilflich zu sein……“

    genau, … (ähem, das wollen wir nicht wiederholen) …

    Wenn ich ganz ehrlich gedanklich tief ins letzte Jahrtausend in die Zeit, als ich 15 war, zurückgehe… dann könnte ich mir schon vorstellen, dass ich das hätte machen wollen, wenn in der Schule oder im Mädchenkreis der Kirche gefragt worden wäre, wer das machen will. Es ist aber hypothetisch, das gab’s damals nicht, und ich glaube auch nicht, dass meine Mutter es erlaubt hätte. Aber möglicherweise wäre ich dann türenknallend und heulend in mein Zimmer gerannt und hätte sie angeschrien, sie würde mir immer nur mein ganzes Leben verderben. „Die anderen dürfen das auch… du bist dermaßen gemein!“

    Aber das gab’s nicht. Ich habe stattdessen als Kindergottesdiensthelferin und mit dem Schreiben extremst kitschiger „sozialkritischer“ Gedichte meine Jungmädchen-Gutmenschlichkeit ausgelebt. (Sie haben sich aber gereimt und hatten ein korrektes Versmaß!)

    Das hätte aber NICHTS – wirklich rein gar nichts – mit dem zu tun, was Du danach geschrieben hast und was ich nicht zitieren möchte, weil sich das für eine Dame nicht gehört. Das reizt junge Mädchen nicht (und die allermeisten erwachsenen Frauen auch nicht), da geht es mehr um Gebrauchtwerden, irgendwelche kitschigen Sprüche wie „Noch nie war jemand so lieb zu mir wie du!“, einander tief in die Augen sehen und naja… vielleicht auch ein bisschen, dass die anderen Leute doof glotzen, wenn man händchenhaltend mit einem Afghanen oder Neger rumläuft, und dass man sich dann daran freuen kann, dass die doofen Glotzer keine Ahnung von der heutigen Welt haben und Rassisten sind, und man selber nicht. Ich glaube, so ähnlich ticken junge Mädchen auch heute noch.

    Ja, man weiß, dass man den Sexkram auch machen muss, aber das ist nebensächlich. Das große Drama, die romantische Liebesgeschichte, oder auch einfach nur die Fürsorglichkeit … das ist der Reiz.

  93. Cendrillon 29. Dezember 2017 at 20:32
    Horst_Voll 29. Dezember 2017 at 20:23

    Ja, der Pfeiffer versteht es, Ideoligie einen (eher fauligen) Hauch Wissenschaftlichkeit zu verleihen.
    Ich meine, wie wahrscheinlich war ein in diesen Kreisen typischer Mord vs Resultat eines möglichen traumatischen Erlebnisses gebunden an Fluchtgrund oder Flucht und dann die schwierige Situation als Flüchtling?
    Ich sage mal vielleciht sogar doch mehr wahrscheinlich als Nazis die Einwanderer-Kinder im Freibad ertränken. Jetzt muss man nur noch ein entsprechendes Ereignis in der Bio des 15-jährigen „finden“.

  94. @Voldemort
    29. Dezember 2017 at 19:54

    Die Vorgeschichte der beiden würde mich auch interessieren. Wie haben sich beide überhaupt kennenlernen können? Wo waren die Eltern des ermordeten Mädchens, die ihrer Aufsichtspflicht nicht nachkommen? Die Eltern hätten die Pflicht gehabt, solch dubiosen Bekanntschaften ein Ende zu setzen. Oder aber zumindest ihre Tochter zu warnen, keinesfalls mit Arabern eine Freundschaft anzufangen. Unglaublich, dass es solche Eltern noch massenweise gibt!

  95. Wie ist das Urteil gegen den vom Staat in die Verzfeiflung getriebenen Deutschen, der den islamophilen Bürgermeister aus Altena Andreas Hollstein mit einem Messer den Hals ein wenig aufritzte, ausgefallen? Hab im Netz nichts gefunden, erinnere mich aber es irgendwo mal gelesen zu haben. Ich glaube 14 Jahre Haft! So, nun sind wir ja mal gespannt wann den Deutschen hier endlich der Kragen platzt.

  96. Gibt es eigentlich irgendwelche Information über das Treffen der Opfer und Familienangehörigen der Opfer vom Breitscheid Platz, mit der Merkel? Waren alle Eingeladenen da? Wäre ich als Angehöriger oder Opfer dabei gewesen, hätte man mit Sicherheit etwas in den Medien gehört. Also, was ist dort passiert, dass alles so kommentarlos ablaufen konnte! Hat man sich geeinigt und ist jetzt alles wieder gut? Es scheint so.

  97. Selbst die Polizei, auf die sie sich wahrscheinlich berufen, kann das wahre Alter nicht kennen. Es handelt sich lediglich um eine Selbstauskunft des Mörders, die nichts, aber auch gar nichts wert ist, wie wir spätestens seit dem Freiburger Mordfall „Hussein K.“ wissen…

    Für mich nach wie vor unbegreiflich, dass so viele „Bunte“ sich immer noch dermaßen schwer tun, Offensichtliches zu benennen, nämlich dass

    – nur die wenigsten „echte“ Schutzbedürftige sind
    – die meisten nur aus wirtschaflichen Gründen kommen
    – wir von der Mehrheit nicht wissen, ob die gemachten Angaben zur Identität wahr sind
    – sie kulturbedingt ein Weltbild haben, welches unserem diametral entgegensteht
    – kaum Akademiker und Fachkräfte dabei sind, stattdessen aber jede Menge Analphabeten
    – wir wissentlich in Kauf nehmen, dass unter den vielen „Fake-Flüchtlingsdarstellern“ scheinbar eine nicht geringe Anzahl an Kriminellen aller Couleur dabei sind, wie z.B. Vergewaltiger, IS-Terroristen, Mörder, Frauengrapscher, Kinderschänder, Kriegsverbrecher, Diebe, Messerstecher usw.

  98. Besonders widerlich finde (wohol nicht nur) ich wie nun gegeifert wird, es bestehe die Gefahr, bööööhses Rächtz könne das Verbrechen nun „instrumentalisieren“.

    Was, bitte, hätten Systempresse und Blockparteien nebst „buntem Bündnis“ wohl gemacht, hätte ein Erwin eine Aische abgestochen?

    Verlogenes Pack!

  99. Hier absoult empfehlenswert: Hardy Prothmann macht hier m.E. hervorragende Arbeit und nimmt die Systemschergen von ARD hier den Marcus Bornheim, Zweiter Chefredakteur ARD-aktuell, komplett auseinander! Hervorragend – Leseempfehlung, nein BEFEHL:
    https://rheinneckarblog.de/29/liebe-tagesschau-wir-machen-mal-den-faktencheck-mit-euch/135233.html
    ==============
    Ist mir gestern schon bei der unterirdischen PK aufgefallen:
    Das einzige was die blöde Gutmenschen-Tante Spangenberg von der ARD zu Beginn der PK gestern zu fragen hatte (und was ihr wohl nur wichtig war), nein nicht das Opfer, oder wie es den Hinterbliebenen geht, nein: „waren Sie sich nicht darüber bewusst, was das nach sich ziehen wird, wenn Sie die Nationalität des Täters nennen?“

  100. Am meisten nervt mich, dass ich die die Versorgungssuchenden aus aller Welt a.k.a. Messerfachkräfte, Terroristen etc. mit meinen Steuern unterhalten MUSS. Wahrscheinlich kommen die (und deren Inzest-Anhang) sprichwörtlich vor Lachen nicht in den Schlaf: So minderbemittelt und ungebildet sie auch sind –
    Buntland lässt sich von denen verarschen.

  101. 15 Jährige lässt sich von ca. 30 Jährigem Afghuhlen besteigen?
    Vater des Mädchens nimmt den bereits durch Gewalttätigkeit aufgefallenen Besteiger seiner minderjährigen Tochter „wie einen Sohn“ bei sich zu Hause auf um ihn in was auch immer zu „integrieren“?
    Nach der, wegen was auch immer erfolgten, Trennung des „Paares“ stalked der ex Besteiger das minderjährige Kind und droht mit Rache?
    Dann verfolgt der ex Besteiger die Minderjährige und ersticht sie mit einem eigens dafür mitgebrachten Brotmesser, so wie er es bei den SCHÄCHTEORGIEN fachmännisch gelernt hat kaltblütig?
    Und nun kommen dem Vater des Opfers Zweifel am behaupteten Alter des angeblich 15 Jährigen?
    Selber Schuld!

  102. “ Oder aber zumindest ihre Tochter zu warnen, keinesfalls mit Arabern eine Freundschaft anzufangen. Unglaublich, dass es solche Eltern noch massenweise gibt!“
    **********************
    Ja, was glaubt ihr eigentlich, worum es in Deutschland aktuell geht?
    Staatsziel mit Unterstützung der Medien, den Schauspielern, Künstlern usw ist es:
    Die AfD zu blockieren, zu beweisen, dass alles was von ihr kommt rächtsradikal und Nahzie ist!

    Junge Mädchen vor Arabern warnen? Warum denn? Wir wollen doch nicht spalten! Das machen doch Deutsche – also Biodeutsche – auch, täglich, zB am Oktoberfest Die Integration ist gut und richtig und funktioniert, wenn wir uns nur richtig anstrengen! Jemand hat doch befohlen “ wir schaffen das !“. Und davon lassen wir uns von keiner AfD der Welt abbringen!

    Auf diesem Trip sind besonders gerne junge Mädchen, deren Eltern ( meistens bis zum ersten Mord) , Schulen, Behörden usw. Lieber unterwirft man sich KGE oder dem Islam und der Scharia als einem einzigen Argument der AfD! Sie Wahlergebnis.

    Ich hoffe, meine feine Ironie war zu erkennen.

  103. Der Islam gehört zu Deutschland?

    Das muss umgeschrieben werden:

    Die Messerattacke gehört zu Deutschland
    Die Poller auf dem Weihnachtsmarkt gehören zu Deutschland
    Die Belästigung von Frauen gehört zu Deutschland
    Die Missachtung der Polzei gehört zu Deutschland
    Grenzen löchrig wie schweizer Käse ( Zitat R. Wendt) gehören zu Deutschland
    usw
    usw
    usw

  104. Die sogenannten deutschen Qualitätsmedien, namentlich die „Süddeutsche“, die „Frankfurter Allgemeine“, die „Hannoversche Allgemeine“ und allen voran die „ARD“, üben sich täglich darin, Fake News bei anderen aufzudecken.
    —————————

    Dazu gehören auch die TV- und Radio-Sender!

    Dieses verlogene Pack, für die ist Lügenpresse noch geschmeichelt, bekommt ihre Lügen und deren Verkauf direkt aus dem Kanzleramt – von einer nichtdeutschen und nichtchristlichen Megäre, die in Diensten unserer Todfeinde steht.

    Merkels Geheimgespräche mit der Presse bleiben geheim
    http://www.tagesspiegel.de/politik/beschluss-des-oberverwaltungsgerichts-merkels-geheimgespraeche-mit-der-presse-bleiben-geheim/19490642.html
    08.03.2017 17:15 Uhr

    >>Hintergrundrunden der Kanzlerin mit Journalisten sind eine „eingeführte Einrichtung“, sagen die Richter. Ob die Öffentlichkeit etwas darüber wissen darf, sei nicht eilig.

    Die Kanzlerin braucht vertrauliche Gespräche mit Journalisten…

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) muss keine Auskünfte über ihre geheime Zusammenkünfte mit Journalisten geben.

    Daten, Teilnehmer und Themen der von Kanzleramt und Journalisten als „Hintergrundgespräch“ bezeichneten Treffen bleiben damit weiter vor der Öffentlichkeit verborgen. Das OVG wies damit die Informationsklage eines Tagesspiegel-Redakteurs ab, der unter anderem Auskünfte zu Treffen begehrte, bei denen Merkel über die Flüchtlingskrise, den Brexit sowie den Umgang mit der AfD gesprochen hatte.

    Für die Treffen wird zwischen Merkel, Regierungssprecher Steffen Seibert und den anwesenden Journalisten regelmäßig Vertraulichkeit vereinbart.

    Kanzleramt drohte mit dem Stopp der Gespräche
    Eilbedürftig sei die Recherche nicht, da das Auskunftsbegehren „im Kern auf die seit langem eingeführte Einrichtung des (Hintergrund-)Gesprächs abzielt“. Eine mögliche Ungleichbehandlung von Journalisten reiche hier nicht aus, ebenso wenig die Diskussionen um die Rolle der Presse, der nahende Bundestagswahlkampf sowie der Umgang mit den Medien durch die neue US-Regierung.
    Das Kanzleramt hatte die Auskünfte mit dem Hinweis verweigert, die Regierung müsse ohne Öffentlichkeit prüfen, „inwieweit bestimmte politische Positionen medial vermittelbar sind“ und so „eigene politische Vorstellungen verwirklicht“ werden könnten. Auskünfte darüber hätten den Stopp der Gespräche zu Folge. Diese seien aber auch wichtig, damit Journalisten politisches Geschehen „in den richtigen Kontext“ setzten.<<

    Das ist DEMOKRATIE?
    Das ist PRESSEFREIHEIT?
    Das ist ein VOLKSBETRUG, dem wir seit 70 Jahren erlegen sind und immer noch an Änderung durch Wahlen glauben.

    Diese Vettel steht wie in Fels in der Brandung, an der ALLES abprallt.
    WER hält das Weib auf seinem Posten?

  105. Smile 29. Dezember 2017 at 21:29

    Ist mir gestern schon bei der unterirdischen PK aufgefallen:
    Das einzige was die blöde Gutmenschen-Tante Spangenberg von der ARD zu Beginn der PK gestern zu fragen hatte (und was ihr wohl nur wichtig war), nein nicht das Opfer, oder wie es den Hinterbliebenen geht, nein: „waren Sie sich nicht darüber bewusst, was das nach sich ziehen wird, wenn Sie die Nationalität des Täters nennen?“

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ja fiel mir auch auf. Das war die allererste Frage gleich nach Beginn der Pressekonferenz und die Antwort der Polizei war sinngemäß folgende:
    “ Die Tat geschah in aller Öffentlichkeit mit einer großen Anzahl von Zeugen, da mussten wir (leider) offensiv, auch über die Nationalität berichten.“ ….. quasi, wäre dieser Mord im verborgenem geschehen, dann hätte man defensiv ohne Angabe der Nationalität berichtet??

  106. Das die Elite hier angekommen ist, ist längst widerlegt! Alles was hier angekommen ist, sind Fahnenflüchtige und asoziale Penner die nirgends zu gebrauchen sind. Nicht mal ein Promille wird in diesem Land jemals wirklich ankommen und eine „Bereicherung“ für dieses Land und seine Bevölkerung sein. Was hier in Wirklichkeit vorging ist das Versagen der etablierten Politik und deren Überrennung ihrer Fantasiegrenzen.
    Dem Volk ist durch Versagen eine unendlich Bürde aufgezwungen worden, die mit Lügen und Übertünchen des eigenen Versagens als Bereicherung verkauft wurde.
    Wer so dämlich ist darauf auch noch rein zu fallen, dem ist nicht zu helfen!
    Also über 80% der wählenden Bevölkerung.

  107. Alle Zeitungen nebst Staatsmedien tun sich besonders schwer falls ein Mohamedaner am Werk war -weil es anscheinend ungeschriebene Gesetze gibt die Merkel …vorgibt -falls zB ein Russe Pole etc Menschen in die Luft sprengt, tötet oder vergewaltigtwar oder ist er sicher kein Ostländer -wer dafür zahlt ist selber Schuld und unterstützt den Dreck den man Faschismus nennt liebe Antifa bzw Profa
    Das es kein Zufall ist das bei den Versicherungsabkommen Deutschlands der sechziger jeder Opa ,Oma in der Türkei automatisch bis heute mitversichert ist -kann man sich dann denken -da braucht man auch nicht an Handschar oder Prinz Eugen denken -nur denken sollte man schnell auch in Usa , GB und Russland -das Ziel ist bekannt -und die Familien sind immer noch die gleichen hier zu Lande und nicht nur das –
    Nur gut das diese eigentlich keine Chance mehr haben –

  108. Aus dem ef- Artikel muß ich euch zitieren. Aber bitte erst die Beruhigungspillen griffbereit hinlegen!

    Wir lesen :

    Auf „Focus Online“ fand sich ein Experte, der auf die Frage: „Könnte das Frauenbild, das er aus seiner Heimat mitgebracht hat, eine Rolle spielen?“, folgendes kund und zu wissen gab: „Ich denke nicht, dass es irgendeine Rolle gespielt hat. Denn grundsätzlich ist das Frauenbild von jungen Afghanen von Wertschätzung geprägt. Die Mutter hat in der Familie die Hosen an. Diese Wertschätzung gilt ebenfalls jüngeren Frauen oder Gleichaltrigen.““

  109. Die Eltern tragen an dem Tod ihrer Tochter Mitschuld!

    Das naiv verantwortungsloses Fehlverhalten der Eltern,muss endlich in die Köpfe der Erziehungsberechtigten.

    Der Staat weigert sich die Bevölkerung zu beschützen.
    Somit sind die Eltern in der Verantwortung.

    Eltern die weiter in Absurdistan leben wollen,haben mit den Konsequenzen und der Schuld zu Leben.

  110. erich-m 29. Dezember 2017 at 20:29
    Wenn man sich informieren will kann ich nur österreichische oder schweizer Zeitungen empfehlen.
    Boykottiert alle deutschen Zeitungen bis sie wieder zur Neutralität, der sie eigentlich verpflichtet sind zurück kehren. In Nordkorea kann es nicht schlimmer sein.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Pflicht für alle Patrioten sind die „Junge Freiheit“; „Compact“ Magazin ; „CATO“ ; „Preussische Allgemeine Zeitung “ ….

    weitere ?

  111. @ Drohnenpilot 29. Dezember 2017 at 19:47
    „Merkel in ihren Schreibtisch immer eine neue Kerbe schnitzt
    für einen ermordeten deutschen Bürger und …“

    aus den splittern ihrer ersten drei andenkentische
    holzpellets fuer die heizung von antonia hofreiter presst.

  112. Die Eltern gehören dem Jugendamt unterstellt. Grade mal eben so die Kurve gekriegt…
    Ich lese immer die krone.at

  113. „Ist der Afffenghane erst im Haus geht er niemals wierder raus“ Erst recht nicht bei Gutmenschen. Der Gutmensch (Ladenburger reloaded) ist der eigentliche Täter next Subjekt M. und die behinderte MP aus RLF.

  114. VivaEspaña 30. Dezember 2017 at 01:55

    Sehr eindrucksvoll diese Aktion.

    Ich habe mich auch mit einigen anderen bei einer Merkel-Kundgebung in Lingen kurz vor der Bundestagswahl am Rande mit einem Plakat „Merkel wählen – Leichen zählen“ hingestellt.
    Die Reaktionen waren interessant. Einige Gutmenschen glaubten tatsächlich, dass wir an die Opfer der Schlepperaktionen übers Mittelmeer erinnern wollten. Nachdem diese Gutmenschen von uns an den „Breitscheidplatz“ erinnert wurden, kamen die üblichen Gutmenschenargumente: „Wir brauchen Fachkräfte für die Pflege“. „Wo sollen die Menschen denn sonst hin?“ usw………..

    Krass ist auch der Text zu dem Video: „…der Jugendliche, fast noch ein Kind………“..

    Ein-Mann-Anti-Merkel-Demo vor dm in Kandel:

    ab Min. 01:40
    http://www.ardmediathek.de/tv/BRISANT/T%C3%B6dlicher-Messerangriff-schockt-Rheinlan/Das-Erste/Video?bcastId=2673662&documentId=48763764

    Wie das wohl gewesen wäre, wenn der Afghane erst 10 Jahre alt wäre. „Das Kind, fast noch ein baby…..“ Und noch etwas weiter zurück in der Zeitschiene wäre er gar nicht erst geboren………..

  115. hhr 29. Dezember 2017 at 21:52
    Der Islam gehört zu Deutschland?

    Das muss umgeschrieben werden:

    Die Messerattacke gehört zu Deutschland
    Die Poller auf dem Weihnachtsmarkt gehören zu Deutschland
    Die Belästigung von Frauen gehört zu Deutschland
    Die Missachtung der Polzei gehört zu Deutschland
    Grenzen löchrig wie schweizer Käse ( Zitat R. Wendt) gehören zu Deutschland
    usw
    usw
    —————————
    Grüß Gott,
    nein der Volkstod gehört zu Deutschland{letztlich geht es nur darum die Deutschen auszurotten,deswegen kann ja heutzutage jedermann zum Deutschen gemacht werden durch einen „Verwaltungsakt“).

  116. Ich hoffe, dass die Altersangabe des Afghanen üerprüft werden. Ich hoffe, dass überprüft wird, in welcher Einrichtung Täter und Opfer Kontakt bekamen. War die Begegnung im freiwilligen Bereich oder im Pflichtbereich in die Wege geleitet worden. War das Opfer über die muslimisch-afghanische Mentalität informiert gewesen, bzw. die Eltern gewarnt worden? Es wäre m.E. dringend notwendig, dass dieses Problem in den politischen Talksendungen aufgegriffen, ehrlich und ohne „Islamrabatt-Denke“ diskutiert wird.

  117. UAW244 29. Dezember 2017 at 22:16

    „Ja fiel mir auch auf. Das war die allererste Frage gleich nach Beginn der Pressekonferenz und die Antwort der Polizei war sinngemäß folgende:
    “ Die Tat geschah in aller Öffentlichkeit mit einer großen Anzahl von Zeugen, da mussten wir (leider) offensiv, auch über die Nationalität berichten.“ ….. quasi, wäre dieser Mord im verborgenem geschehen, dann hätte man defensiv ohne Angabe der Nationalität berichtet??“
    Oder man macht es wie Pi wen der Täter nicht passt wird wie die Frau die in Halle-Neustadt erstochen wurde mit keinem Word erwähnt

    MOD: Wieso „wie PI?“? Bitte nähere Infos.

  118. @ Vielfaltspinsel 29. Dezember 2017 at 19:39

    Wie wäre es mit „Desinformation“ oder „Nachrichtenfälschung“ statt „Fake News“? Schließlich sind wir hier in Deutschland.
    Wie wäre es mit „Faktenüberprüfung“ statt „Faktencheck“?

    Richtig, das sollte tatsächlich mindestens so und in deutscher Sprache benannt werden. Ich schlage vor, beim Vorliegen bekannter, aber nicht genannter Bestandteile einer Nachricht (Altersangabe z.B.: fragwürdig aufgrund Erscheinungsbild, nicht verifiziert, gemäß Selbstauskunft, Eigenangabe bei Asylantragsstellung April 2016; in der Öffentlichkeit griffbereit mitgeführtes Messer von 20 cm Länge [Klingenlänge?], Reiseroute ab Afghansitan, welche sicheren Zwischenländer wurden bis nach Deutschland durchquert, wieviel Geld wurde für die Reise und den Unterhalt während dessen ausgegeben, woher stammt das Geld, welche Begründung nennt der Betroffenen genau für seine Abreise aus Afghanistan, wie erfolgreich oder misserfolgreich ist seine Zeit seit April 2016 in D verlaufen,…) den Begriff

    Vertuschungsnachricht“ zu verwenden.

    Der innere Widerspruch kommt damit sehr schön heraus.

    Sonst könnte nämlich der falsche Eindruck entstehen, der im April 2016 gemäß ungeprüfter Selbstauskunft als 15 jähriger nach D eingereiste Afghane habe sich bei irgend einer Anti-Taliban-Kämpfer-Partei politisch engagiert, z.B. für Frauenrechte oder Meinungsfreiheit, oder irgend etwas anderes antiislamisches und sei dadurch in die politische Verfolgung geraten, Hals-über-Kopf vom Mittagstisch aufgesprungen und durch die Stalltür geflohen, während an der Haustür schon die stinkenden Häscher eindrangen und er deshalb aus einem von Afghanistan gestarteten Flugzeug mit einem Fallschirm abgesprungen und zufällg in Deutschland gelandet, – es hätte auch irgend ein anderes der rund 10 Länder auf der Route werden können. Daher jetzt halt zufällig in Deutschland und tränendrüsig im Asylantragsverfahren, gem. Grundgesetz Art 16a (1) „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht“.
    Oder wie Grüne und Linke und CDU und SPD Anhänger behaupten GG Art 1 „Die Würde des Menschen ist unantastbar und das wird weltweit nur in Deutschland gewährleistet„. (Warum nur hier? weil, das sieht man an den gewährten sozialen Leistungen und der baldigen Schenkung von Einfamilienhaus mit Garten in der Innenstadt, 3er BMW und bereitgestellter, blonder, jungen Frau zum viele Kinderchen-machen)

    Der wahrscheinlichere Sachverhalt wäre wohl, dass der tatsächlich rund 30 jährige zum Wehrdienst für sein Heimatland auf der Seite der Regierung hätte eingezogen werden sollen, oder Schatzsucher ist, oder in Afghanistan per Haftbefehl für irgend eine kriminelle Tat gesucht wird. Davor ist er viel wahrscheinlicher geflüchtet.

    Das soll aber möglichst vertuscht werden.

  119. Sledge Hammer
    30. Dezember 2017 at 02:18
    Bin Berliner
    Mainstream-is-overrated
    Sledge Hammer
    2018 Sehen wir zu, wie wir uns schlagkräftiger organisieren können/müssen, bspweise uns treffen, gemeinsam zu Pegida DD o.ä.
    Wir haben ein gemeinsames Ziel und nur Zusammenhalt/Vernetzung ist Stärke!
    Lieben Gruss an ALLE
    ?

  120. @Thomas116 29. Dezember 2017 at 19:55
    Ist mir auch schon aufgefallen. Merkel wurde von Trump jetzt zum Abschuß freigegeben.

  121. Die Lügen und Falschdarstellungen dieser offenbar in einer Blase lebenden böswilligen unhd ignoranten Pressevertreter fliegen inzwischen besser auf. Jeder kann davon wissen und ist gut beraten dafür nicht länger zu bezahlen…

  122. Der Vater des Opfers glaubt nicht daß der Täter 15 Jahre alt sei? Ich als Vater, glaube nicht, daß meine Tochter auch nur in der Nähe solche „Kirchliche Treffs“ (Scheiss Verbrecherbande von Staatskirchen, die noch unsere Töchter dazu einladen) sich befinden sollte. Ich bin Christ, ich lebe meine Glaube und schütze meine Familie. Es steht in der Bibel geschrieben: “ „Du sollst Gott, deinen HERRN, nicht versuchen.“ Ev.Luk.4:12 Und genau das tun die Staatskirchen (finde den Fehler), da sie ziemlich alles tun, um diesen unheilvollen Prozess zu beschleunigen, was unsere Heimat in Deutschland und in Europa zu vernichten droht! Das tun auch die Mädels die sich mit solchen Eindringlingen eine Beziehung eingehen. Als Christ das allererste daß ich weiß: Der Islam, der Koran will den Tod erst den Juden, dann den Christen, dann den Ungläubigen (Ateisten und zugehörige Personen von alle Religionen mit der Ausnahme des Islams), am besten dennoch gleich sofort und unverzüglich alle auf Einmal. Selbst ein noch so debile Pfaffe sollte soviel aus der Bibel wissen… Also Schlußfolgerung: die Pfaffen sind nicht nur blöd, die Pfaffen sind böse! Meiden bis die Mitgliederzahl unter 5% sinkt bei den Staatskirchen! Rest in Peace armes Mädchen, hoffentlich erfährst du Trost und Erlösung! Gott segne deine Familie und Deutschland. Bitte Gott lass all meinen Brüdern und Schwestern im Glauben Jesus das Licht aufgehen, Herr Jesus du bist das Licht dieser Welt in der Dunkelheit. Errette dieses Land, was sicher nicht verdient hat, um errettet zu werden aber tat es Ninive etwa? Du hast es dennoch verschont und Gnade erwiesen. Ich knie nieder vor dir Herr Jesus, du allein kannst Deutschland und Europa noch retten. Tue das bitte und deine Herrlichkeit wird den deutschen offenbart, vielleicht bekehren sich all die Sünder dann auch zu dir wie damals…
    Danke daß du uns erhörst und Deutschland noch eine Chance bekommt. Im Namen Jesu, Amen!

  123. OStR Peter Roesch 30. Dezember 2017 at 06:15

    Ist mir auch schon aufgefallen. Merkel wurde von Trump jetzt zum Abschuß freigegeben.
    ————————————–
    Hahahaha…..

    Beide sind Marionetten!

    Trump hängt an den gleichen Strippen wie Merkel.
    Nur – wird der am besten ausgestattet, um die Strippenzieher für immer zu schützen – zumindest solange es geht.

  124. Marie-Belen 29. Dezember 2017 at 20:09

    Voldemort 29. Dezember 2017 at 19:54

    Natürlich werden die Mädchen über Schulprogramme angeboten. So hat vor längerer Zeit eine Mutter berichtet, daß die Realschule Lehrte (Region Hannover) Unterrichtsgänge in ein nur von jungen Negern bewohntes Haus veranstaltet hatte, um u. a. ihren Töchtern zu zeigen, wie die jungen Herren aus Afrika so wohnen. Sie war total entsetzt und sagte, daß sie sich vorkämen, als würden ihre Töchter angeboten. Sie schloß mit dem Satz: „Wir haben Angst!“

    Dies nur zur Ehrenrettung deutscher Eltern. Es gibt sie noch, die deutschen Eltern mit dem Gespür für Gefahr im Verzug und Verantwortungsgefühl für die eigenen Kinder.

    P.S.
    Ich könnte mir vorstellen, daß bei so einer Gelegenheit schon mal gefragt wird, wer denn Lust hätte, einem dieser charmanten jungen Herren beim Erlernen der deutschen Sprache behilflich zu sein……
    ——————————————————————————–
    Alternativ dazu könnte man auch ein kleines Häschen in den Löwenkäfig setzen. Die beiden Tiere verstehen sich sicher super bis einer von beiden hungrig wird.

  125. SORY DEUTSCHE, aber eure Tussy hat das bekommen was sie herausgefordert hat. Wir alle wissen wie sowas läuft, und wenn eine ganze Familie – ja das ganze Land – sich auf dem doppelt 15 Jährigen einlässt, dann kann euch niemand helfen.
    Ihr Deutschen läßt euch auf dem Schlachtbank der Geschichte treiben, und Manche gehen halt freiwillig hin.
    Es scheint auch nicht schlimm zu sein, denn niemand geht auf die Straße, ja selbst das Wahlverfhalten ändert sich nicht.
    Manche Ausländer fragt sich: was haben die Deutschen bloß gefressen?

    Mir persönlich fählt ein österechisches Volksmärchen ein, wonach:

    „Nahe der Stadt haust ein Drache, der die Gegend ringsum verwüstet und täglich zwei lebende Jungfrauen verschlingt. Jeden Morgen wird das Los geworfen, und die Jungfrauen, die es trifft, müssen dem Ungeheuer geopfert werden. Gerade heute aber ist das Los auf die einzige Tochter des Königs gefallen, jetzt herrscht in der Stadt die größte Trauer. Der König ist untröstlich vor Schmerz und Kummer und hat die Prinzessin samt dem ganzen Königreich dem versprochen, der das Unheil von ihr abwendet. Bisher aber hat sich niemand gefunden, der so viel Mut besitzt, es mit dem Drachen aufzunehmen. Der König ist darüber schon ganz verzweifelt und rauft sich Haar und Bart. Noch eine Stunde, dann ist es Mittag, und der abscheuliche Wurm muß gefüttert werden!“

  126. Der fake des Jahres ist das Alter des muslimischen Mädchenmörders!! Der ist 10 bis 15 Jahre älter wie berichtet!!
    Ich hoffe auf entsprechende Behandlung im Gefängnis seitens der Mithäftlinge. Ich hoffe, er kann dann jeweils einige Tage nicht mehr auf seinem Po sitzen…

  127. Andersherum wird ein Schuh draus:

    „Die sogenannten deutschen Qualitätsmedien, namentlich die „Süddeutsche“, die „Frankfurter Allgemeine“, die „Hannoversche Allgemeine“ und allen voran die „ARD“, üben sich täglich darin, Fake News bei anderen aufzudecken. Nur sie selbst liefern angeblich absolut saubere, geprüfte Informationen. Dafür haben sie extra „Faktenchecker“ eingestellt. (…) die „Qualitätsmedien“ sind selbst die größten Fake News-Lieferanten!“

    Die Taktik, sich selbst als „Faktenchecker“ zu verkaufen, ist die eigene Antwort auf die im Volk gewachsene Erkenntnis, daß ARD & Co. als waschechte Atlantikbrücken-EU-NATO-Propaganda-Kanäle sich längst zu „Lügenmedien der ersten Reihe“ entwickelt haben, die vor allem eines aus dem FF können: Fake News (früher: Fälschungen, Lügen oder auch nur so genannte Enten) verbreiten, Wichtiges weglassen, Unwichtiges aufbauschen, um die Meinungen und Erkenntnisse Andersdenkender der Lächerlichkeit preiszugeben, sie vorzuführen, zu zensieren und deren Urheber, wenn es denn möglich ist, per fleißigen Gebrauch diverser Stigmata auszugrenzen, um sie zu maßregeln.

    Das Ganze geschieht selbstredend stets und überall unter der Berufung auf das, was diese Mediengangster unter „Pressefreiheit“ verstehen, als ein sich selbst erteilter Freibrief, der mit derselben allerdings nichts, aber auch gar nichts zu tun hat. Es ist nichts anderes als eine „Flucht nach vorne“, die von den Systemmedien hier veranstaltet wird und die kaschieren soll, was längst nicht mehr zu kaschieren ist; Ziel ist nichts anderes als die Wiederherstellung der deutlich angeknacksten, nichtsdestotrotz selbstangemaßten vermeintlich „linksliberalen“ Deutungshoheit, die diese Leute ans freie Internet (das nun darum ebenfalls möglichst zensiert werden soll) verloren haben.

    Nein, es sollen nicht „die Fakten“ siegen. Wer siegen soll, ist die Deutungshoheit von ARD und ZDF, der „Alpenprawda“ und dem ganzen „linearen“ Rest, um nach gelungenem „Roll-Back“ weiterzumachen wie bis zu dem Zeitpunkt, da die eigene Rolle als unangefochtene Fake-News-Sender, die vordem natüüüüürlich noch nie etwas anderes als „die Wahrheit, die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit“ verbreitet hatten, entlarvt worden war.

    Man sollte auf solcherlei Taktiken, stets erzeugt unter der Maxime, andren genau das unterzuschieben, was man selber fleißig tut, nicht hereinfallen.

  128. @ ungar 30. Dezember 2017 at 11:00
    Ich bin Deutscher und ich verstehe es auch nicht. Es ist wie ein kollektiver „Gutmenschen-Rausch“.
    Ich weiß noch vor 2015 hat sich kein Schwein für Asylanten interessiert. Als es dann die Medien mit „süßen Bildern“ hochgepuscht haben, wollten die Deutschen zeigen, was für „gute Menschen“ sie sind. Sie möchten von der Welt für ihr „Gutsein“ gelobt und geliebt werden. Sie sind die absoluten Gutmenschen-Streber. Vergleichbar mit den Schweden, die von sich selbst ohne Ironie als „humanitäre Supermacht“ reden.
    Und heute möchten die Deutschen auf gar keinen Fall getadelt oder beschimpft werden. Sie möchten nicht in der „rechten Ecke“ stehen. Also sagen sie nichts.
    Mittlerweile glaube ich, dass für viele Deutsche die „soziale Ausgrenzung“ schlimmer als der eigene Tod ist. Sie möchten in der Öffentlichkeit als „anständig“ gelten.

  129. @ VivaEspaña 30. Dezember 2017 at 01:55
    Respekt vor dem Mut des Mannes!
    Die ARD zeigt es wohl, weil sie darauf hofft, dass die Leute, die das sehen, voller „Abscheu für diese politische Aktion sind“. Ich bezweifele aber, dass andere das auch so sehen.

Comments are closed.