Print Friendly, PDF & Email

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat nach der Entscheidung von Donald Trump, die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen (PI-NEWS berichtete), in einer Videobotschaft von einem „historischen Tag“ gesprochen. Jerusalem sei „seit 3.000 Jahren die Hauptstadt des jüdischen Volkes“.

Netanjahu rief andere Staaten dazu auf, es Trump gleichzutun. Sie sollten ihre Botschaft nach Jerusalem verlegen, um ein Zeichen zu setzen, denn ohne Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt des Staates Israel könne es keinen Frieden geben.

Noch am gestrigen Mittwoch kündigte Tschechien an, seine Botschaft nach Jerusalem verlegen zu wollen. Auch der Präsident der Philippinen, Rodrigo Duterte, wolle Netanjahus Aufruf folgen.

Trump bringt Bewegung in ein Thema, um das auch in der (noch) nicht-islamischen Welt schon viel zulange ein großer Bogen gemacht wurde. Die politischen Mollusken und Islamhofierer der Welt sind plötzlich mit dem Rückgrat eines Mannes konfrontiert, dass ihnen selbst schon lange abhanden gekommen ist.

135 KOMMENTARE

  1. Netanjahu rief andere Staaten dazu auf, es Trump gleichzutun. Sie sollten ihre Botschaft nach Jerusalem verlegen, um ein Zeichen zu setzen, denn ohne Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt des Staates Israel könne es keinen Frieden geben.

    Steinmeier, ans Werk!

  2. „Netanjahu: Dies ist ein historischer Tag!“

    Des kommd erscht noch!
    Die machen jetzt Indifaahda, hawwense gsaaad..

  3. Bin gespannt, wie es morgen dort zugeht…ich sehe unruhigere Zeiten kommen…
    Hamas hat ja schon zum Rabatz aufgerufen…

  4. Sollen die Drecks Moslems doch ihre Intifada abziehen, genützt hat es noch nie etwas. Die Feinde Trumps bringen sich aber schon mal in Stellung, endlich kann man ihm schaden. Ob es möglich ist, den Palis Ost-Jerusalem zu überlassen? Zu wünschen wäre es, dann könnte Trump sogar sowas wie einen Pali-Staat hinkriegen…Ich weiß, die Moslems wollen den ewigen Dschihad, aber irgendwann müssen die doch auch mal die Schnauze voll haben.

  5. Bravo, Donald Trump.

    Steineiern, Gabrielen, Merkeln usw. – nur das wird aus einem Land zu hören sein, in dem die Verteidigung Israels zur Staatsraison gehört, angeblich.

    Und Moslems suchen immer nach Gründen, um ihren Faschismus weiter leben und vor allem sich beklagen zu können. Israel wird die richtigen Antworten geben.

  6. Wie kommt Trump eigentlich auf die Idee, die Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem umziehen zu lassen? Was hat ihn da geritten?

    So die Reaktion unserer Top-Journalisten.

    Was sie mal wieder nicht recherchiert haben: das Gesetz stammt aus dem Jahr 1995! Bis spätestens 1999 sollte der Umzug vollzogen sein, wurde aber von Bill Clinton und Obama einfach ignoriert, obwohl Clinton das Gesetz nicht verhindert hat. Es wurde übrigens von Demokraten und Republikaner mit überwältigender Mehrheit beschlossen!

    https://en.wikipedia.org/wiki/Jerusalem_Embassy_Act

    Kennt das überhaupt irgendjemand von unseren Politikern und Journalisten? Natürlich nicht, denn es gibt ja keine deutschsprachige Wikipedia-Seite dazu.

    Nochmals: Trump setzt lediglich ein vor vielen Jahren beschlossenes Gesetz um.

  7. Autodidakt 7. Dezember 2017 at 14:10
    Bin gespannt, wie es morgen dort zugeht…ich sehe unruhigere Zeiten kommen…
    Hamas hat ja schon zum Rabatz aufgerufen…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ok, aber einen Grund für Rabbatz finden die doch immer, brauchen noch nicht mal einen Grund.

  8. bravo Mr. President und bitte verstärken Sie Ihre Unterstützung für Israel noch weiter. — Es ist falsch , auf das moslemische Palästinenser- P… Rücksicht zu nehmen. —

  9. Gähhhhhn alles macht sich ins Hemd, die Schiiten können noch nicht die suniten
    Geben keinen Pfifferling auf die Paleostinenser, steht doch schon im Koran das
    Israel den Kindern Israels gehört und hätten gerne US – israelische
    Unterstützung.

    Trump sandte ihnen seinen Schwiegersohn mit weitreichenden Privilegien den
    sie aber wie einen dummen jungen behandelten. Soll man nicht tun mit Trump.

    Die provisorische Kanzelbunzlerin und ihr Koalistutierter Vize Kanzelbrunzler
    sind wieder mal total am hyperventilieren während der KKMaSchu von einem
    Vereinigten Staaten Europa faselt und an sonnten schweigt.

  10. Wann dann der Umzug vonstatten gehen soll.
    Ist bereits ein Gebäude vorhanden oder muss es erst noch gebaut werden ? Das selbe auch für Tschechien und die Philippinen.
    Wer wird noch umziehen ? Ich denke z.B. auch die anderen Visegrad Staaten. Dementsprechend dann das EU Geheule…
    Unruhig wird es dort immer bleiben, wie schon seit über 2000 Jahren…ob die Juden diesbzgl. endlich mal zur Ruhe kommen, endlich ihr eigenes Land haben ? Ich wage zu zweifeln. In der Bibel steht ja irgendwo geschrieben, dass dem nicht so sein wird…

  11. Deutsche Regierung ist über Trump empört!
    .
    Warum wohl!
    .
    Deutsche Renten für moslemische Terroristen!

    Die deutsche Regierung zahlt lieber mit deutschem Steuergeld den palästinischen Terroristen deutsche Renten..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Deutsche Steuergelder für Terroristen?
    .
    Wie die palästinensische Regierung Mörder und deren Familien unterstützt

    Ohne internationale Hilfe wäre die Palästinensische Autonomiebehörde nicht überlebensfähig. Deutschland ist einer der größten Geldgeber. Doch während es vor Ort an Mitteln für Bildung und Infrastruktur zu fehlt, unterstützen die palästinensischen Behörden großzügig Terroristen und deren Familien. Aus einem „Märtyrerfonds“ fließen jedes Jahr Millionenbeträge an die Angehörigen von getöteten Terroristen, auch an solche von Selbstmordattentätern. Und inhaftierten Terroristen steht sogar ein monatliches „Gehalt“ zu.

    https://www.rbb-online.de/kontraste/ueber_den_tag_hinaus/migration_integration/wie-die-palaestinensische-regierung-moerder-und-deren-familien-unterstuetzt.html
    .
    http://www.tagesspiegel.de/politik/renten-fuer-gewalttaeter-ueberweist-abbas-eu-hilfsgelder-an-terroristen/14650790.html

  12. SPD Parteitag: Nicht 1 Wort über Migranten-Probleme, Islam-Zufluss, Alltagsprobleme der Bürger mit Migranten (Araber,Afrikaner), Rentenhöhe, Miethöhe usw.. Das soll eine Arbeitnehmerpartei sein? EU-Staat bis 2025. Das ist DAS ZIEL DER SPD! Der Abstand zwischen den SPD-Abgeordneten und dem Volk ist unendlich geworden! Ich war nie SPD-Wähler, aber ich bin geistig fähig zu erkennen, ob die Arbeitnehmer und Bürger noch eine „eigene Partei“ haben? Die SPD ist es nicht. Schulz-Sexismus-Thema in Hollywood: Über die neue Angst der Frauen hier und die um ihre Töchter heute und in Zukunft (Gefahr durch muslim. Vergewaltiger etc.) wird kein Wort verloren. Das nur als kleines Beispiel über die SPD 2017.

  13. Jetzt will ich sehen wie Steinmeiner, gerade wo er so gerne Formulierungen wie „Deutschland mit seiner besonderen Verantwortung gegenüber Israel“ etc. benutzt um seinen Worthülsen den Anschein von Gewicht zu verleihen, wie dieser politische Mollusk einen Rieseneimer voll Kreide frißt. Viel Spaß! Da kann er sich nicht mehr rauswinden.

  14. Trump ist ein Drecksschwein! Infamerweise hält er , was er VOR der Wahl versprochen hat. Dann baut dieser Rassist womöglich doch noch die Mauer zu Mechiko. Noch schlimmer, diese armen Leute sollen ihre eigene Einkerkerung auch noch bezahlen. Was für ein gefühlloser Untermensch!

  15. Merkel und ihre Jünger haben allesamt eine Wirbelsäule,aber kein Rückgrat im Gegensatz zu Trump..
    In Deutschland werden alle als Nazis beschimpft,die gegen diese islamistische Masseneinwanderung sind..

    Die wahren Nazis sind aber diese Gutmenschen,die Trumps Entscheidung,Jerusalem als Hauptstadt Israels verteufeln.
    Wie will man diesen Gutmenschen in Deutschland noch abnehmen,dass diese den Massenmord von Deutschland an 6 Millionen Juden wirklich verteufeln?

    Geschichtsbewusstsein und Rückgrat sieht anders aus..
    Man kann auch sagen:Die Einheitsparteien mögen die Juden nicht,aber mit dem zugeben haben diese so ihre Probleme..

  16. Was regen sich denn alle so auf? Es wird sich nichts ändern. Jerusalem war schon die Hauptstadt Israels, nur eben nicht im Atlas. Es ist nur das bestätigt worden, was vorher schon war.
    Auch bei irgendwelchen „Friedensverhandlungen“ wäre und wird nichts anderes raus kommen.

    Warum nicht anerkennen, was bereits Zustand ist?
    Deutschland hat ebenfalls seine Ostgrenze an der Oder-Neiße anerkannt.
    Auch eine Krim, die zu Russland gehört wird anerkannt werden.

    Es zählt nicht das was juristisch sein könnte, sondern das, was wirklich ist, wer also wirklich die Kontrolle ausübt. Und in Jerusalem ist das eindeutig Israel und gestützt auf militärische Stärke.

  17. Es scheint so, als habe Israel syrische „Rebellen“ (also Terroristen) unterstützt. Die Rolle des Landes ist einigermaßen dubios.

    „“Schon fünf Jahre vor Beginn der Unruhen in Syrien also suchte die US-Regierung einen Regimewechsel in Damaskus herbeizuführen.“

    In welchem größeren Kontext die Syrienkrise in Washington gesehen wurde, erschließt sich aus einer 2012 gefertigten Aufzeichnung der damaligen Außenministerin Hillary Clinton.
    Hier wird deutlich, in welchem Maße die nuklearen Ambitionen des Iran und die Bedrohung Israels durch die vom Iran protegierte libanesische Hisbollah Hauptsorgen westlicher Politik waren. Das Dokument, das Lüders zitiert, vermittelt den Eindruck, dass aus Clintons Sicht der Sturz des iranfreundlichen Assad-Regimes zur Entschärfung des Problems beitragen könnte.“

    http://www.deutschlandfunk.de/syrien-krieg-die-fehler-des-westens.1310.de.html?dram:article_id=381710

    „Spätestens seit 2013 unterstützt Israel Rebellen im Grenzgebiet zu Syrien, um die Hizbullah von der Grenze fernzuhalten. Vermutet wird ein Austausch mit sunnitischen Anti-Assad-Rebellen auch zur Informationsgewinnung.
    Seit 2013 pflegt Israel Rebellen in eigenen Krankenhäusern. Angaben von Oppositionspolitikern und Berichte der UN-Mission am Golan (Undof) lassen darauf schließen, dass israelische Truppen auch Munition und Treibstoff an syrische Kämpfer übergeben haben.
    Ein UN-Bericht vom Mai führt allein in diesem Jahr 16 Treffen israelischer Soldaten mit „bewaffneten und unbewaffneten Individuen“ in Syrien auf, die „Nachschub“ auf Maultiere verladen hätten. Im Vorjahr habe es noch weit weniger Treffen dieser Art gegeben. Das „Wall Street Journal“ zitierte kürzlich einen syrischen Rebellenchef der Gruppe „Fursan al Dschulan“, der angab, monatlich fünftausend Dollar von Israel zu erhalten. “

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/wie-israel-in-den-syrischen-buergerkrieg-eingreift-15076939.html

    „In Israel ist die Angst vor der syrischen Regierung und ihren iranischen Verbündeten in Syrien größer als vor radikalislamischen Rebellen. Deshalb unterstützt Jerusalem eine Allianz radikalislamischer Rebellen an seiner Ostgrenze, die von einem Syrer mit deutscher Staatsangehörigkeit geleitet wird.“
    *http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/israel-unterstuetzt-dschihadisten.html

    „Tel Aviv unternimmt eine direkte militärische Einmischung im südlichen Syrien zur Unterstützung der Terrorgruppierungen, wie der syrische Außenminister Walid al-Muallim erklärte.“
    *https://de.sputniknews.com/politik/20160925312692858-damaskus-israel-unterstuetzt-terroristen-syrien/

  18. Frage: Weiß jemand von euch warum die deutsche Regierung die Palis mit Millionen Summen unterstützen? Die müssen doch wissen, daß es in den Terror an Israel fließt. Merkel sagt wiederum, Solidarität mit Israel ist Staatsräson.
    Wie paßt das zusammen?

  19. Die Anarchie breitet sich immer mehr aus.
    .
    Durch Millionenfache Invasion fremdländischer primitiver und rechts scheuer Asyl-Spezies.. breitet sich die Anarchie immer weiter aus. Aus falscher political correctness und krankhafter Toleranz werden diese Straftaten von Ausländer und Asylanten einfach nicht mehr verfolgt. Da gibt es eh nichts zu holen..
    .
    ABER beim Deutschen kann man richtig zuschlagen.. Die müssen blechen.
    .
    Diese Staat hat fertig! Deutschland ein gescheiterter Staat!
    .

    Deutschland DAS VERBRECHER-PARADIES!
    .
    Deutschland DAS TERROR-PARADIES!

    Als Ausländer/Asylant kannst du hunderte von Straftaten begehen und es passiert dir nichts in Deutschland .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kriminalität:

    Diebstahl wird in Berlin kaum noch verfolgt

    Der Einzelhandel beklagt inzwischen Milliardenschäden. Die Justiz stellt derweil sogar Verfahren bei Wiederholungs- und Raubtaten in Serie ein.

    Die Justiz ist nicht nur überlastet, sondern versagt streckenweise völlig. Zum Beispiel werden Ladendiebstähle oft auch dann nicht verfolgt, wenn es sich um Wiederholungstaten handelt und hoher Schaden entstanden ist. Dies wurde kürzlich bei einer Diskussionsveranstaltung des Deutschen Richterbunds (DRB) ganz deutlich. „Ist die Justiz zu milde?“, lautete das Thema des Abends, und Peter Schröder, Jurist beim Einzelhandelsverband, stand auf und schilderte seine Erfahrungen.

    „Ich könnte jetzt viele Beispiele nennen“, sagte Schröder. „Wir haben etwa einen Wiederholungstäter, der innerhalb von 24 Monaten einen Schaden von 20 000 Euro verursacht hat, wobei man von einer hohen Dunkelziffer ausgehen kann. Bei Festnahmen wird er renitent. Und trotzdem sind Verfahren gegen ihn immer wieder eingestellt worden.“ Auf dem Podium saß unter anderem Berlins Generalstaatsanwalt Ralf Rother, der sich nun von Schröder die Frage anhören musste: Haben wir den Zeitpunkt erreicht, wo die Justiz Verfahren einstellt, weil sie der Sache nicht mehr Herr wird? Wo sie aus Effizienzgesichtspunkten auf Strafverfolgung verzichtet?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/kriminalitaet-diebstahl-wird-in-berlin-kaum-noch-verfolgt/20679408.html

  20. Jerusalem ist eine urjüdische Stadt, da hat das Mohammedanertum nichts verloren. Das dritte Heiligtum der Mohammedaner wurde bewusst dort als Machtanspruch über die Juden errichtet.

    Dasselbe Theater im indischen Ayodhya, wo ein alter Hindutempel zerstört und dort eine Moschee als Machtanspruch auf Indien errichtet wurde.

    Oder eben die Heilige Sophienkirche in Konstantinopel, als Hagia-Sofya-Moschee erobert.

    Und in logischer Folge dann 2020:

    Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Taharrushgamea-Moschee

  21. Der Islam ist doch so tolerant und friedlich. Warum regen sich jetzt alle auf? Wieso haben jetzt alle Sorge vor Gewalt

  22. Viper 7. Dezember 2017 at 14:54

    war für

    Kritik des Phallozentrismus 7. Dezember 2017 at 14:16 gedacht

    Frau Merkel distanzierte sich bereits von Trump.

  23. „Israel bekommt von den USA jährlich 3 Milliarden Dollar Militärhilfe. In den letzten 60 Jahren hat der jüdische Staat für etwa 250 Milliarden Dollar Flugzeuge und Waffen erhalten.
    Doch wenn Obama für »eine breite internationale Koalition« appelliert, um die Gruppe ISIS zu bekämpfen, die angeblich den gesamten Nahen Osten bedroht, wird Israel nicht zum Mitmachen aufgefordert. Kanada, Deutschland, Australien, Frankreich, die Türkei, alle werden aufgefordert, aber nicht Israel.
    Israel ist zwar die stärkste Militärmacht in der Region, offensichtlich aber in keiner Weise verantwortlich, diese »Bedrohung« einzudämmen.
    (…)
    Im vergangenen Juni, nach der Eroberung Mosuls, zeigte uns Netanjahu seine wahren Gefühle über ISIS:
    »ISIS ist gut für Israel«, erklärte er der Denkfabrik »Institut für nationale Sicherheitsstudien« (»Institute for National Security Studies«, INSS) an der Universität von Tel Aviv. Washington sollte aus dem Irak-Konflikt draussen bleiben – und die sunnitischen Militanten die schiitisch dominierte Regierung von Ministerpräsident al-Maliki besiegen und den Irak untergehen lassen. »Das wird den Einfluß des Iran in der arabischen Region schwächen«, sagte er.“

    https://henrymakow.com/deutsche/tag/isis-ist-gut-fuer-israel/

  24. katharer 7. Dezember 2017 at 14:50

    Alle haben jetzt vor den 1.3 Milliarden Mohammedanern Angst, die den Koran nicht richtig gelesen haben…

  25. DAS WIRD DIE MOHAMMEDANER AUF DIE PALMEN BRINGEN

    sollen sie jammern und jaulen, das einzige was sie wirklich beherrschen
    Trump ist eine Wohltat, nicht bei allem, aber er hält, was er versprochen hat
    Im Gegensatz zu dem Politikabschaum, der sich durch Wahlfälschung und Wahlbetrug
    z.B. in Doitschebuntland an die „Macht“ geschlichen hat
    von dem menschlichen Abschaum, der sich in Brüssel UNGEWÄHLT an den Fresstöpfen der Politik
    labt, von dieser Irrenversammlung will ich garnicht mehr reden, da hat sich die europäische Beklopptheit
    eingefunden, abgeschoben von den Parteien, weil zu nix nutze, eben nur Betrüger, falsche Doktoren, Lobbyisten, Schmarotzer und Parasiten der Extraklasse

    wenn es in Europa durch die FAILED STATES Schweden, Belgien, Deutschland, Frankreich richtig kracht,
    wird das Lumpengesindel blitzschnell ihre Fluchtkoffer greifen, um dem Volkszorn zu entkommen, aber das
    ist vergeblich, denn die werden weltweit gesucht werden, die müssen sich Löcher wie Saddam buddeln,
    dank dem Internet haben die Chancen wie ein Schneeball in der Hölle

  26. Eurabier 7. Dezember 2017 at 14:57

    katharer 7. Dezember 2017 at 14:50

    Alle haben jetzt vor den 1.3 Milliarden Mohammedanern Angst, die den Koran nicht richtig gelesen haben…

    ————————————————–
    Ein Glück, das „unsere“ Muselmanen richtig lesen können.
    (Muß ich das als Ironie kennzeichnen?)

  27. Eurabier 7. Dezember 2017 at 14:25
    Merkel hat gerade Ankara als Hauptstadt Deutschlands anerkannt!

    Hier muss es sich um einen Irrtum handeln.
    Wenn man in Berlin unterwegs ist, sieht man die Wahrheit: Berlin ist die Hauptstadt der Türkei.
    So herum passt das wohl besser :-).

    Trump kann man nur gratulieren: er reitet von Erfolg zu Erfolg. Steuerreform, Einreisebeschränkung, Jerusalem u.a.m….der Mann ist extrem hartnäckig. Und wieder einmal haben ihn alle unsere Systemmedien unterschätzt, als sie meinten, anläßlich seines einjährigen Amtierens von erfolgloser Präsidentschaft faseln zu müssen. Das Gegenteil ist der Fall: erfolglos sind die Medien in dem Versuch, Trump klein zu reden.

    So einen Macher wünschte ich mir für Deutschland auch einmal. Einen, der Deutschland wieder auf Vordermann bringt und all die linksgrünen Spinner samt ihren muslimischen Freunden zum Teufel schickt.

  28. Tja, zur Jurusalem-Frage muss man sich eigentlich nurmal ansehen, wie die jeweiligen Bezirke funktionieren:
    Die Juden lassen Christen und Mohammels in den jüdischen Bereich.
    Die Christen lassen Juden und Mohammels in den christlichen Bereich.
    Die Mohammels hingegen lassen weder Christen noch Juden in den mohammedanischen Bereich.

    Das reicht aus, um die Frage zu klären, wer würdig ist, die Hauptstadt aller drei Religionen zu besitzen und zu verwalten und wer nicht.

    Trump hält nicht nur seine Wahlversprechen, er ist auch ein Fuchs.
    Natürlich ticken die Mohammels jetzt mal wieder aus und demonstrieren eindringlich, dass man sie besser nicht in sein Land einwandern lassen sollte, wenn man kein intolerantes, gewaltbereites nd herrschsüchtiges Pack als „Neubürger“ haben möchte.

    Und Netanjahu steht Trump in nichts nach, jetzt versucht er`s mal mit derselben moralischen Erpressung, die die Angesprochenen sonst bei dem eigenen Volk zum Einsatz bringen – und dabei zupft Bibi, wenn wohl auch ungwollt, gleichmal an der Maske unserer Opportunisten in der Politik.

    „Für mich existiert das neue Deutschland nur, um die Existenz des Staates Israel und des jüdischen Volkes sicherzustellen.“

    Wer hat`s gesagt?
    Mr. 110%, Martin Schulz
    https://www.haaretz.com/misc/iphone-article/.premium-1.574332

    Und was sagt Rutscher Gabriel zu den Aussagen seines Chefs?
    Nun, wahrscheinlich, dass der Maddin alles sagt, um sich da, wo er gerade ist, lieb Kind zu machen, denn wäre es anders, müsste der Maddin, entsprechend seiner zitierten Aussage, die Jerusalemfrage zur Koalitionsbedingung machen.

  29. Sabaton 7. Dezember 2017 at 15:04
    Im Wortlaut in deutscher Übersetzung:
    Präsident Trump´s historische Jerusalem-Rede [Video]

    https://haolam.de/artikel_31840.html

    Danke für den Link. Eine großartige Rede!
    Nichts davon hört man in unseren Systemmedien.
    Und das ist wirklich eine Schande für eine objektive Berichterstattung.

  30. Und siehe da………………..die „Friedensreligion“ ruft zum Krieg auf. Die Typen suchen ständig Vorwände um Terroraktionen zu starten……….statt das die mal was arbeiten. Ist ja auch bei uns bekannt, kleinster Anlass und sofort gibt es Beleidigungen, Bedrohungen oder Angriffe……HAST DU MISCH ANGESENN ? BRINNG DISCH UMM ALDA…………

  31. @Megastar

    Wie viele Videos noch?

    Vor ein paar Monaten warst du hier als „Goldschatz“ unterwegs und hast hier in jedem Strang deine geklauten, mit Amazon-Links verseuchten YouTube-Videos gespamt.

  32. @ Mainstream-is-overrated

    Ich glaube das muss PI-News entscheiden und nicht du.
    Kleiner Tip. Einfach überlesen.
    Also schön ruhig bleiben! Es gibt Leute die in interessiert was heute auf dem SPD Parteitag los ist.

  33. Das ist eine Schande sondergleichen, dass mit unserem Steuergeld der islamische Terrorismus gefördert und unterstützt wird. Allein dafür sollte man diese erbärmliche Regierung zum Teufel jagen. Ich wette, dass zwei Drittel aller Menschen die davon hören ebenso für Gerechtigkeit für Israel sind wie wir. Da kann sich die Lügenpresse samt ihrem Ekel noch so das Maul zerreißen.

    Ach ja, eine Zeitung gibt es, die noch ehrlich ist, die NORDWEST-Zeitung aus Oldenburg:

    Für die NORDWEST-ZEITUNG aus Oldenburg setzt Trump nun einen Rahmen für weitere Gespräche: „Einen einseitigen? Ja, warum auch nicht! Israel ist ein zuverlässiger Partner und teilt westliche Grundüberzeugungen. Das kann man weder vom Großteil der islamisch-arabischen Staatenwelt noch von der zwischen korrupt und antisemitisch-eliminatorisch schwankenden palästinensischen Führung behaupten. Welche Hauptstadt Israels würde denn etwa die Hamas akzeptieren? Die Antwort: keine, jemals“, unterstreicht die NORDWEST-ZEITUNG.

    http://www.deutschlandfunk.de/presseschau-aus-deutschen-zeitungen.2287.de.html

  34. Drohnepilot
    Kriminalität:
    Diebstahl wird in Berlin kaum noch verfolgt.

    Nicht nur in Berlin, es ist ein deutschlandweites Phänomen. Ich habe in den vergangen 2 Jahren mehrere Strafanzeigen wg. unterschiedlichster Delikte bei diversen Staatsanwaltschaften in Deutschland gestellt, die strafrechtlich relevant waren. Alle Verfahren wurden eingestellt, u.a. ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, bei dem es Tote hätte geben können.
    Eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen eine offensichtlich überlastete Staatsanwältin wurde abgeschmettert
    mit der Begründung, eine Angestellte habe einen Fehler begangen und dies sei der Staatsanwältin nicht zuzurechnen.
    Mein Eindruck: die Sachbearbeiter bei Justiz, Polizei und Strafvollzug sind am Ende. Die Gründe hierfür wurden in diesem Blog schon tausendfach benannt.
    Der Staat kann sein Gewaltmonopol nur noch bedingt ausüben.Der Druck auf die Beschäftigten wird täglich größer. Vor der Pensionierung stehende Polizisten sind froh, dass sie “ diese Polizei, die nicht mehr ihre Polizei ist“, verlassen können.Der freie Fall beginnt und nimmt rasant an Geschwindigkeit zu.
    Der Tanker „Deutschland“ hat den „point of no return“ bereits passiert, eine Umkehr der ist nicht mehr möglich.

  35. Zu Ostjerusalem und Arabern: Das ist der Witz in Tüten. Hier bei PI weiß jeder (hoffentlich), daß alle mohammedanischen Araber in Israel gerne und gut dort leben (Gehalt, Krankenversicherung, Lebensstandard) und einen Teufel wollen, in die versifften „Palästinensergebiete“ umzuziehen. Inoffiziell und still und leise gibt es immer wieder kleine Verhandlungen zwischen Israelis und „Pali“-Arabern darüber, dieses und jene arabische Dorf an der geschlängelten Waffenstillstandslinie, dieses und jene arabische Stadtviertel nahe der unsichtbaren Grenze zu „Ostjerusalem“ unter arabische, also „palästinensische“ Kontrolle zu stellen, also „Gebietsaustausch“.

    Sowie allein Gerüchte über so einen Gebietsaustausch die Runde machen, packen alle möglicherweise betroffenen Araber die Koffer und verpieseln sich möglichst ins tiefste Israel, also nach Jaffa, Haifa oder Ashkelon, um bloß nicht, auf keinen Fall, plötzlich als Moslem in einem Moslempseudostaat zu leben. Das sagt alles. Haut mich jedesmal um, wenn ich in Israel bin. Darüber schreibt hier nur keine Wutz.

  36. Der Trouble ist schon in vollem Gange….

    Phoenix-Ticker:
    Viele Verletzte in Gaza und West-Bank bei Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten !

    Erdogan: „Trump hat eine Bombe scharf gemacht“

  37. @ megastar

    Wer guckt sich denn freiwillig SPD Reden an? Masochisten vielleicht. Oder Maoisten.

  38. nicht die mama 7. Dezember 2017 at 15:04

    Tja, zur Jurusalem-Frage muss man sich eigentlich nurmal ansehen, wie die jeweiligen Bezirke funktionieren:
    Die Juden lassen Christen und Mohammels in den jüdischen Bereich.
    Die Christen lassen Juden und Mohammels in den christlichen Bereich.
    Die Mohammels hingegen lassen weder Christen noch Juden in den mohammedanischen Bereich.

    Kann ich bestätigen. Und selbst wenn ich in den mohammedanischen Bereich darf (ich rede jetzt nur von der wunderschönen, mauerumgebenen Altstadt von Jerusalem): Ich sehe jedesmal dort in Jerusalem zu, daß ich zügig wieder in den christlichen oder jüdischen Bereich komme. Auch wenn die – im Gegensatz zum säkularen Tel Aviv – religiös aufgeladen sind, sind sie unaufdringlich modern und frei. Was man von den islamischen, penetranten, aufdringlichen, brodelnden, haßglühenden Vierteln nicht sagen kann.

  39. @ Heisenberg73 7. Dezember 2017 at 15:22

    Gebe ich dir teilweise recht, aber die Reden sind heute interessant. Die wissen nicht was sie wollen. Eigentlich GroKo dann wieder nicht!

  40. RDX 7. Dezember 2017 at 15:22

    Daß die SPD inzwischen Maddin volltrunken in die Bütt läßt, spricht nicht für die SPD.

  41. Hoelderlin 7. Dezember 2017 at 15:16

    Mein Eindruck: die Sachbearbeiter bei Justiz, Polizei und Strafvollzug sind am Ende.

    ———————————————-
    Diesen Eindruck teile ich nicht. Wenn es darum geht, die autochthone Bevölkerung zu gängeln, ist der Justizapparat durchaus in der Lage, drakonisch durchzugreifen und sei es noch so unwichtig (Parkverbot, schwarzfahrende Rentner usw.)

  42. Dortmunder Buerger 7. Dezember 2017 at 14:07

    Netanjahu rief andere Staaten dazu auf, es Trump gleichzutun. Sie sollten ihre Botschaft nach Jerusalem verlegen, um ein Zeichen zu setzen, denn ohne Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt des Staates Israel könne es keinen Frieden geben.

    Steinmeier, ans Werk!

    Steinmeier ist ein Lügner ❗

    Frau Dr. Baum (AfD) fragt, der Lügner antwortet: https://www.youtube.com/watch?v=5uWgzUsIsmE

    Das Bundesamt für Frauen, Familie, Senioren und Jugend (aber keine/ohne Männer) antwortet:

    https://www.bmfsfj.de/blob/74634/f3d60930322c68506e49d52e888b71fb/gewalttaetigkeit-maennliche-muslimische-jugendliche-data.pdf

    Seite 39/40, 6.Zusammenfassung:
    Die Bevölkerung in Deutschland besteht zu einem steigenden Teil aus Personen mit Migrationshintergrund. In der Altersgruppe der unter 5 jährigen sind dies bereits 35 Prozent.

    Und das im ➡ Oktober 2010 ❗

    Deutschland ist das Auswanderungsland Nummer eins der Türken. Knapp 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben laut Mikrozensus (2011) hier, die meisten haben türkische Wurzeln (18,5 Prozent). In Nordrhein-Westfalen ist der Anteil der Migranten am höchsten, 4,3 Millionen türkischstämmige Bürger leben hier. In Köln sind es besonders viele, im Kölner Stadtteil Mülheim liegt der Anteil bei rund 31 Prozent. Und nirgendwo ist er so konzentriert wie auf der Keupstraße.

    *http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/was-die-deutschen-tuerken-denken-erdogan-randaliert-was-bleibt-ihm-sonst/8374620.html

  43. OT:

    JETZT IST DIE KATZE AUS DEM SACK BEI DER SPD:

    M.Schulz möchte ein vereinigtes Europa ohne NATIONALSTAATEN, somit sind die verballen Angriffe gegen die AfD und gegen die Patrioten in Deutschland endlich vollkommen erklärt und belegt!!! Die ganzen Rassismus und Nazi beschimpfungen ergeben daher auch einen klaren sinn, wie auch die offnen Grenzen!!!

    Die SPD wird (muss) zu 100% in die Koalition eintreten.Und es wird auch so passieren.

    Jetzt wurde es auf dem Silbertablett serviert!!Unglaublich!!!

    Die AfD muss dieses Geschenk nun annehmen!!!!!!!! Und es für jeden begreiflich machen!

  44. @Religion_ist_ein_Gendefekt 7. Dezember 2017 at 14:29

    Ach die winden sich überall raus, Die Floskel von der besonderen Verantwortung werden und müssen sie beibehalten. Aber ansonsten werden sie von der Gefährdung des Friedensprozesses labern. Sie unterliegen ja keinerlei Kontrolle. Außer jetzt durch Trump. Aber das´hält sie ja nicht davon ab ihre Phrasen weiter zu dreschen. Zumal ja jetzt der Terrorismus zunehmen wird.

  45. Was macht eigentlich der SPD-Troll „Megastar“ hier? Nur irgendwelchen SPD-Schwachsinn verlinken?
    Hat der sich vertan, Indymedia und PI verwechselt? Bei Leuten mit halbseitig linkem Gehirnschwund soll das ja vorkommen!
    Wer sich Schulz und Schwan anhört, dem kann wirklich keiner mehr helfen!

  46. Babieca 7. Dezember 2017 at 15:26

    RDX 7. Dezember 2017 at 15:22

    Daß die SPD inzwischen Maddin volltrunken in die Bütt läßt, spricht nicht für die SPD.
    ————————————————–
    Die AfD und der Heimatschutz,
    ziehed die SPD in Schmutz.
    Des hat uns lang genug verdrosse,
    ab heute wird zurückgeschosse.

    TäTää, tätää, tätää

  47. …un wenns emol widder Ruh gibt do unne,
    donn duuen mir Jerusalem als die Hauptstadt vun Israel oohnerkenne!

    „Schulz“…
    De Maddiiin ist schlau:
    Kää(n) Ziel(-Termin) mehr vor 2025!
    „Donn bin ich e fordd, donn kännen die A……. doch sehe,
    wose bleiwen!“

  48. INGRES 7. Dezember 2017 at 15:31

    Ach so das könnte natürlich bei Gelegenheit von der AfD im Nundestag aufgegriffen werden. Aber ist nicht einfach, denn daran hängen ja sämtliche außenpolitischem Phrasen und die Politik gegenüber der islamischen und arabischen Welt.

  49. Im Staatsfernsehen für Mädchen heulen sie schon den ganzen Tag herum, weil bärtige Mohameds den Zeigefinger heben und böse gucken.

  50. Wars end not when the loser is defeated, but rather when the loser is humiliated. Throughout history, as I argued in a 2016 survey of ancient and modern wars, losers have fought on until they lack the manpower to fill their depleted ranks.

    Humiliation – the only path to peace for the Middle East.
    By SPENGLER, Asia Times, DECEMBER 7, 2017 10:11 AM (UTC+8)
    http://www.atimes.com/article/humiliation-path-peace-middle-east/

    President Trump’s recognition of Jerusalem as the capital of the State of Israel will be as a stab in the heart to the Arab World. But anything else would be to succor Arab hopes that Israel might some day be defeated and eliminated

    Schluß mit dem Theater! Schluß mit der Heuchelei früherer US-Regierungen und der anti-israelischen Politik der EU! Schluß mit den Lippenbekenntnissen der deutschen Regierung! Schluß mit Kranzniederlegungen vor dem Grab des Terroristen Yasser Arafat durch den ehemaligen Bundesaußenminister und heutigen Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier!

    Schert Euch zum Teufel!

    Kümmert Euch um Euren eignen Kram! Ihr kriegt ja nicht einmal eine Regierung hin, Eure Politik stürzt die Deutschen, ob länger oder kürzer hier lebend, ins Unglück,und es kümmert Euch nicht, im Gegenteil, Ihr scheint es zu wollen und es gern geschäftsführend zu verlängern!

    Was andere zu tun und zu lassen haben, das wißt Ihr?

  51. Großartig.

    So ist das, wenn Politker Eier haben.

    Gedankenexperiment: Stelle dir einen beliebigen europäischen regierenden Politiker daneben vor.
    = Lachen befreit!

  52. Meinen herzlichen aufrechten Glückwunsch an Israel, dem tollen demokratischen Land inmitten von islamischem Menschendreck. Und meinen Dank an Donald Trump und an die Tschechen.

    Nur die islamhörigen Deutschen sind mal wieder am mosern.

    Möge Israel die Drecksmoslems endlich ausrotten.

  53. Dröhnendes Schweigen aus Berlin. Die Kanzlette Mehr-Kill, der Krank-Walter Steinigungsmeier und der feiste Sickhail Gabriel halten die Fre§§e! WARUM? Der Geruch liegt schon in der Berliner Luft, der Geruch eines Köttels in der Hose. Die Deutschen Elite-Politiker schei§§en sich bereits in die Buxen! Kein Wunder, der Feind steht mittlerweile millionenfach hinter den eigenen Linien.
    IN DIESER CAUSA SCHÄME ICH MICH ABGRUNDTIEF FÜR MEIN DEUTSCHES VATERLAND.
    H.R
    DAVOR HAT DER FETTGEFRESSENE MACHTGEILE DEUTSCHE POLITIKER ANGST, NACKTE ANGST:
    https://www.youtube.com/watch?v=jYWeyRMS7LQ
    https://www.youtube.com/watch?v=bxF9zI_OnTA
    WIR MÜSSEN DIESES ISLAMGESCHWÜR AUS GANZ EUROPA ENTFERNEN
    UM IN ZUKUNFT IN FRIEDEN IN DEUTSCHLAND LEBEN ZU KÖNNEN.

  54. Tritt-Ihn 7. Dezember 2017 at 15:43

    Großbritannien.

    Britischer Verteidigungsminister will britisch-stämmige IS-Terroristen
    aufspüren und töten.
    ———————————————-
    Deutschland.

    Deutsche Verteidigungsministerleyendarstellerin will deutsch-stämmige IS-Terroristen aufspüren und trösten.

  55. “ int 7. Dezember 2017 at 14:08
    „Netanjahu: Dies ist ein historischer Tag!“
    Des kommd erscht noch!
    Die machen jetzt Indifaahda, hawwense gsaaad.. “

    habs schonmal geschrieben, es wird auf einen showdown rauslaufen und ich hoffe mal möglichst bald, denn ich möchte gern diese wahrscheinlich dann letzte Niederlage der Mohammedaner noch erleben…

  56. Das ist die Politik der muslimischen Araber gemäß den Lehren des Koran, niedergelegt am 9. Juni 1977 und immer befolgt:

    Die Drei-Phasen-Strategie der PLO zur Beseitigung Israels
    http://eussner.blogspot.fr/search?q=phased+plan

    Sie randalieren mit und ohne die Entscheidung Donald Trumps, das Gesetz zu verwirklichen, siehe dazu
    Mainstream-is-overrated 7. Dezember 2017 at 14:20

    Sie bedürfen keines Anlasses, denn so lange Israel auf einst islamischem Boden besteht, so lange müssen sie dem Koran folgen und Israel zu vernichten trachten, es ist ein „Land unter dem Schwert“. Das würde niemals enden, auch wenn es einen irgendwie gearteten zweiten Palästinenserstaat mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt gäbe. Der erste und bis heute existierende Palästinenserstaat, 77% des britischen Palästinensischen Mandatsgebietes, ist der Staat Jordanien , in dem mindestens 70% palästinensische Araber leben, wenn nicht inzwischen mehr. Gebt jedem palästinensischen Araber in Westjordanien eine angemessene Summe Dollars/Euros als Startkapital, schickt sie nach Jordanien, wohin ein hoher Prozentsatz eh will, alle haben dort Familie. Alle könnten üppig versorgt werden mit Geld, und es wäre immer noch ein Bruchteil der Milliarden Dollar und Euro, die heuer zur Aufrechterhaltung des Status quo ausgegeben werden. Aber dann hätten drittklassige Politiker wie Angela Merkel und Emmanuel Macron nichts mehr zu quäken.

    Es verwundert nicht, daß die geschäftsführende Bundeskanzlerin sich gegen die Entscheidung der US-Regierung ausspricht. Alles nur Lippenbekenntnis,von wegen Verantwortung für Israel, besondere Beziehung. Diese Frau macht sich auf allen Politikfeldern lächerlich und unglaubwürdig, auf allen!

  57. Andreas Werner 7. Dezember 2017 at 15:04 zitierte:

    Eurabier 7. Dezember 2017 at 14:25
    Merkel hat gerade Ankara als Hauptstadt Deutschlands anerkannt!

    Hier muss es sich um einen Irrtum handeln.
    Wenn man in Berlin unterwegs ist, sieht man die Wahrheit: Berlin ist die Hauptstadt der Türkei.
    So herum passt das wohl besser :-).

    ++++++++++++++++++++++

    Eurabier hats mal wieder hochintelligent und für uns hier sehr unterhaltsam auf den Punkt gebracht. Wir unbegabten sollten seinen Witz nicht zerstören.

    Wäre Berlin die Hauptstadt der Türkei, dann könnten wir ja über die Türkei bestimmen. In echt tanzen uns die Türken und die Araber und alle anderen Mohameds aber schön auf der Nase herum. Das Mädchen Angela macht was alle braven Mädchen machen: Sie unterwirft sich irgendwann dem starken Mann. Und der sitzt eben in Ankara. Passt perfekt, was Eurabier da geschrieben hat.

  58. Ironman 7. Dezember 2017 at 15:51
    „“ int 7. Dezember 2017 at 14:08
    „Netanjahu: Dies ist ein historischer Tag!“
    Des kommd erscht noch!
    Die machen jetzt Indifaahda, hawwense gsaaad.. “

    habs schonmal geschrieben, es wird auf einen showdown rauslaufen und ich hoffe mal möglichst bald, denn ich möchte gern diese wahrscheinlich dann letzte Niederlage der Mohammedaner noch erleben…“

    Ich sehe die Gegenwart eher so:
    Keine absoluten Lösungen,
    Lippenbekenntnisse für „Ziele“, die hinreichend weit in der Zukunft liegen,
    genügend weit,
    um nicht fassbar zu sein.
    Aktuelles Beispiel: De Maddiin. (2025),
    die Grünen,…
    …die Grünen sowieso,
    das ist das Geschäftsmodell der Grünen schlechthin.
    Manche Leute schreiben Bücher mit Prophezeiungen, das gibt Kohle!
    Grundregel:
    Genügend weit in der Zukunft liegend, doch a u c h innerhalb der Lebensspanne der Leser,
    sonst fallen alle jene weg, die alles andere als sie selbst einen Sch…….. interessiert,
    es blieben nur die Naivlinge und „Wissbegierigen“ (denen man Lügen auftischt) sowie jene,
    die an ihren Nachkommen hängen.

    Die Maxime eines Schneeballsystems, der Schneeballsysteme ist „Weiter so!“,
    nicht absolute Lösungen.
    Dazu ist das Lügengebäude zu sehr verzahnt,
    dazu sind die Folgen zu sehr unabsehbar.

  59. @ Megastar

    Danke für ihre Beiträge vom SPD-Parteitag.
    Habe mir ein paar Reden angehört.

    Katarina Barley finde ich ganz gut, aber leider
    in der falschen Partei.

  60. Jetzt hätten alle freien Nationen dieser Welt die Chance zu zeigen das sie für ihre Werte einstehen und es Trump gleichzutun.
    Stattdessen unterwerfen sie sich dem Islam.
    Unsere europäischen Politiker (bis auf Visegrad) haben aber keine Eier. Ein Teil sind Mitläufer, Söldner, Meinungs- und Wertelose. Diese Politiker kann man auch in Nordkorea einstellen. Sie würden alles mitmachen solange sie nur am Monatsende ihr Gehalt dafür bekommen.
    Und dann gibt es noch die Sozialisten, in deren Natur es ist Juden zu hassen, und sie deshalb gemeinsame Sache mit dem Islam machen, die Juden zu verfolgen.
    Beide Sorten von Politikern führt eine Freie Zivilisation ins Unglück.
    Gott segne Amerika, Gott segne die patriotische Bewegung Europas.

  61. PATRIOTGE 7. Dezember 2017 at 15:28
    OT:
    JETZT IST DIE KATZE AUS DEM SACK BEI DER SPD:
    M.Schulz möchte ein vereinigtes Europa ohne NATIONALSTAATEN, somit sind die verballen Angriffe gegen die AfD und gegen die Patrioten in Deutschland endlich vollkommen erklärt und belegt!!!
    ——————
    SCHULZ Martin
    President of the European Parliament
    S&D
    Germany (Returning)
    Background • Bookseller and politician; numerous
    responsibilities in his party since 1991;
    councillor (1984-1999); mayor of Würselen
    (1987-1998); MEP since 1994; chair of his
    political group (2009-2012); president of the
    European Parliament since 2012; socialist
    candidate for the European Commission
    presidency (2014).
    • Interested in constitutional affairs; economic
    governance; post-crisis economics; combating
    the far right; human rights; and the rights of all
    minorities.
    • Extremely busy due to his institutional
    responsibilities, but may be approachable for
    high-level engagements related to combating
    the far right, Second World War
    commemoration events, or combating
    antisemitism.
    Details @ martin.schulz@ep.europa.eu
    ( +32 2 284 55 03
    * PHS 9 B 12
    7 http://twitter.com/MartinSchulz

    KUMQUAT CONSULT for the Open Society European Policy Institute,
    Reliable allies in the European Parliament (2014 – 2019)
    Seite 51 bzw. 101
    https://legacy.gscdn.nl/archives/images/soroskooptbrussel.pdf

    Martin Schulz, eingeschätzt zur Zeit seiner Präsidentschaft im Europaparlament: heute mehr denn je ein verläßlicher Verbündeter des George Soros zur Abschaffung der europäischen Nationalstaaten, zur Zerstörung unserer Gesellschaft.

  62. PATRIOTGE 7. Dezember 2017 at 15:28
    OT:
    JETZT IST DIE KATZE AUS DEM SACK BEI DER SPD:
    M.Schulz möchte ein vereinigtes Europa ohne NATIONALSTAATEN, somit sind die verballen Angriffe gegen die AfD und gegen die Patrioten in Deutschland endlich vollkommen erklärt und belegt!!!
    ——————
    SCHULZ Martin
    President of the European Parliament
    S&D
    Germany (Returning)
    Background • Bookseller and politician; numerous
    responsibilities in his party since 1991;
    councillor (1984-1999); mayor of Würselen
    (1987-1998); MEP since 1994; chair of his
    political group (2009-2012); president of the
    European Parliament since 2012; socialist
    candidate for the European Commission
    presidency (2014).
    • Interested in constitutional affairs; economic
    governance; post-crisis economics; combating
    the far right; human rights; and the rights of all
    minorities.
    • Extremely busy due to his institutional
    responsibilities, but may be approachable for
    high-level engagements related to combating
    the far right, Second World War
    commemoration events, or combating
    antisemitism.
    7 http://twitter.com/MartinSchulz

    KUMQUAT CONSULT for the Open Society European Policy Institute,
    Reliable allies in the European Parliament (2014 – 2019)
    Seite 51 bzw. 101
    https://legacy.gscdn.nl/archives/images/soroskooptbrussel.pdf

    Martin Schulz, eingeschätzt zur Zeit seiner Präsidentschaft im Europaparlament: heute mehr denn je ein verläßlicher Verbündeter des George Soros zur Abschaffung der europäischen Nationalstaaten, zur Zerstörung unserer Gesellschaft.

  63. „…un wenns emol widder Ruh gibt do unne,
    donn duuen mir Jerusalem als die Hauptstadt vun Israel oohnerkenne!“

    Dies soll jedoch nicht unterstellen, dies sei Trumps Motivation gewsesen.
    Seine Motivation luegt wohl darin, sich ohne wenn und aber zu Israel zu bekennen.

    Eine sich im Schwebezustand innerhalb verlogener Schneeballsysteme befindlichen Sache jedoch
    zu einem Ende führen zu wollen hinterlässt manchem Betrachter einen leisen Verdacht auf
    etwas Naivität(???), zumindest ein ungutes Gefühl im Magen, denke ich,
    die Zahl der in der Politik gescheiterten Idealisten dürfte die der Drecksäcke bei weitem übersteigen,
    vermute ich mal.
    Zumindest, was die Zeitspanne der Lebenszeiten bzw. die ihres aktiven Wirkens betrifft.

    Im geschichtlichen Dimensionen, Zeitspannen dreht sich die Sache wohl um.

    Dies war die Darstellung einer „arg“ subjekitven Sicht,
    was sonst?

  64. Korrektur
    Dies soll jedoch nicht unterstellen, dies sei Trumps Motivation gewesen.
    Seine Motivation liegt wohl darin, sich ohne wenn und aber zu Israel zu bekennen.

  65. Im Gazastreifen um in Judäa und samarien beginnen Gefechte. Hop hop Ferkel jetzt kam die kautgesparte und islamisierte Bundeswehr Israel verteidigen, schliesslich ist das ja deutsche Staatsräson oder war es auch nur wieder so eine Lüge von Ihnen.

  66. Ein kleines Problem ist nur:
    Die Hamas lebt vom Krieg.
    Als Legionär, Söldner einerseits,
    als Schutzgelderpresser andererseits.

  67. Schulz will Vereinigte Staaten von Europa bis 2025
    Wer zuviel deutsches EU-Erziehungs-TV (Ard und ZDF) und SPD-Reden konsumiert, wird politisch verblendet
    Zu viele SPD-ler, die von einer “europäischen Staatsbürgerschaft” ode rVereinigte Staaten von Europa bis 2025 träumen,
    leben in einer Parallelwelt. Die EU war
    wohl noch nie so weit entfernt davon wie jetzt – und das ist auch gut so in ganz Tirol und Europa,
    Ich glaube dass die EU bei einer Groko-auseinderfliegt und dass schon vor 2020

  68. Auch Königsberg war fast 800 Jahre deutsch, weshalb ich der Ansicht bin, dass man es irgendwann wieder aufbauen und zusammen mit den anderen Ostgebieten zurückholen sollte – nichts anders machen im Prinzip die Israelis! Vielleicht lässt sich das gegen Geld, Anerkenung der Krim als Teil Russlands oder durch anderes Entgegenkommen erreichen.

    Aber die deutschen Feiglinge sind noch nicht soweit und verzichten darauf, weil es angeblich zu lange her ist (70 Jahre). Außerdem gibt es diesen seltsamen Trend – nicht in allen westlichen Ländern, aber v.a. in Deutschland -, dass man international beliebt sein möchte und nicht wie Amerikaner und Israelis seine Stärke ausnutzt und den persönlichen Vorteil anstrebt. Ein Verhalten, dass eigentlich immer die Grundlage von frei handelnden Staaten war – immer! Ich meine, warum sollten wir uns z.B. bei den Polen, die uns ununterbrochen provozieren und unsere (deutsche) Kultur ablehnen, beliebt machen und anbiedern?

  69. von einem „historischen Tag“ gesprochen

    Ohne Vorabsprache mit Netanjahu hätte Trump gar nichts.
    Aber Praktisch den so steht wenigstens Trump
    in der Verantwortung und bei einer erneuten Intifada
    muss er auch Angemessen reagieren. Wer A sagt kommt an B
    nicht vorbei. Und die Europäer sind gezwungen eindeutig
    Stellung zu beziehen, das wird unsere Neuhinzubeorderten
    Buntmenschen gewiss freuen.
    Also da weisse bescheid.
    Der rote Mops schwitzt bereits, er warnt Trump vor Verlegung…

  70. Alles, was jahrzehntelang aus Angst vor den Muslimen unter dem Teppich gekehrt wurde, bringt nun Trump aufs Tapet! Klar, es wird Sturm geben, aber diese Auseinandersetzung ist schon längst fällig! Die andere, bisherige Alternative wäre immerwährendes Buckeln und dem Ausbluten der westlichen Welt! Der Islam ist die weltweit größte Gefahr, dem sich wegzuducken würde bedeuten, aufgeben unserer Werte und Identität! Es ist ein Kulturkampf, wo ein entschlossener Gegner auf eingeweichte Mentalitäten trifft, damit muß Schluß sein, wollen wir überleben!!

  71. Trump hat Armageddon eingeläutet. In Jerusalem wird sich der Endkampf entscheiden. Die Strukturen werden sich weiter verflüssigen. Und das werden wir auch in D zu spüren bekommen. Demographisch ist der Kampf längst entschieden, außer der deep state zündet die ganz große Bombe. Dann aber gnade uns Gott!

  72. scheylock 7. Dezember 2017 at 16:47
    Manche brauchen länger und manches mal hilft auch das nicht.
    Kann das zwar nicht lesen aber letzter Absatz sagt alles.
    Soros ist nur die Lichtgestalt einer ansonsten
    im dunkel agierenden Macht. Na ja einer muss halt immer vor.
    So wie bei Mutti weil die eben und sowohl auch und sowieso….

    int 7. Dezember 2017 at 17:26
    Ein kleines Problem ist nur:
    Andere sind damit groß geworden und sogar zur Weltmacht
    aufgestiegen. Vergessen dazu, Diebe, Völkermörder, Sklavenhalter,
    Erpresser, Lügner und Manipulator und all das was Luzifer angenehm ist.

    Anita Steiner 7. Dezember 2017 at 17:38
    Ich glaube dass die EU…
    Glauben kommt von nicht Wissen.

  73. Hallo liebe Bibelfeste: Ist Jerusalem eigentlich Zion? Oder wo liegt das und was ist das genau?

    Danke!

  74. Geschichtsrevisionismus is nicht opportun.

    Morgen, nach den Freitagsgebeten,
    lasst uns eine Problem an der Wurzel ausrotten.

    Die mohammedanische Subkultur wird Grund geben.
    Und sie in ihre Gebiete schieben.
    Erst moralisch und verbal,
    und dann die mohammedanischen Fremdkörper.

    D. J. Trump hat das begriffen.

  75. nichtmehrindeutschland 7. Dezember 2017 at 18:52
    Ezechiel heißt einer der drei großen Schriftpropheten und der ihm zugeschriebene Text bzw. Buch des jüdischen Tanach und christlichen Alten Testaments. Es entstand im 6. Jahrhundert v. Chr. im Babylonischen Exil.
    Die Prophetie des Buches Hesekiel umfasst das ganze Volk Israel. In ihm werden die Regierungswege Gottes auf der Erde gezeigt, in deren Zentrum das Volk Israel steht (5. Mo 32,8). Aus diesem Grund erstreckt sich die Prophetie – ohne die Zeit der Nationen oder die vier Weltreiche auch nur zu erwähnen – bis zur Endzeit …
    Der Prophet Hesekiel. Der geschichtliche Hintergrund. Im Jahr 598 v.Chr. kam mit 18 Jahren Jojachin, der Sohn von Jojakim, auf den Thron in Juda. Er hielt sich nicht an die mosaischen Gebote und nach nur 3 Monaten Regierungszeit kam der babylonische König Nebukadnezar ..

    Vielleicht findest du dort Antworten, über google am besten die PDF

  76. US Präsident Donald Trump hat mit seiner Entscheidung die US Botschaft nach Jerusalem zu verlegen und damit Jerusalem zur israelischen Haupstadt zu erklären den zweiten Punkt der Johannesoffenbarung erfüllt.
    Der erste war übrigens die Gründung des Staates Israel im Jahre 1948.
    Die logisch nächsten Punkte sind: Abriß der al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg und Bau des dritten jüdischen Tempels.

  77. An alle etablierten Politiker
    alle Chefkommentatoren der großen Medien
    und an den linksgrünen Mainstream in Deutschland

    Was für ein Gewinsel und Geheule. Die Angst vor einer dritten Intifada lähmt das Hirn. Endlich, nach 21 Jahren findet ein Mann den Mut, einen demokratischen Beschluß der USA umzusetzen, auch wenn ein muslimischer Mob mit Gewalt droht. Jerusalem ist die Hauptstadt von Israel und Präsident Trump wird dort dementsprechend eine repräsentative Botschaft bauen und beziehen. Wo, bitte schön ist das Problem ? Wenn „Palästinenser“, „Araber“ oder „Islamischer Staat“ – am Ende ist es stets nur der Antichrist Islam – nun Blut sehen wollen, ist das ein Grund, sich zu verstecken ?

    Ganz im Gegenteil, die Nachgiebigkeit gegenüber Terrordrohungen war immer und ist und wird immer das ganz falsche Rezept sein. Wenn sie jetzt morden und brandschatzen, dann ist es ihr ganz eigenes Unrecht, das sie auf sich laden, und für das sie bestraft werden müssen. Mit einem Botschaftsumzug hat das alles nicht die Bohne zu tun.

    Ich schäme mich für die vor Angst schlotternden deutschen Kommentare. Immer schön den Stiefel des Unrechts weiter lecken, und wehe, wenn darin nachgelassen wird.

    Wenn die Räuberbande durch die Lande zieht, dann müssen alle Türen offen sein. Verschließt und verriegelt einer sein Tor, um das Unrecht abzuwehren, maßregeln ihn die linksgrünen Deutschen, wie er nur diese berufsmäßigen Häuserbesucher so reizen könne.

    Euer Appeasement und windelweiches Einknicken vor jeder Drohung aus der islamischen Welt ist eine Schande und ein geistiges Armutszeugnis. Es ermuntert jederzeit den Geist des Terrors, noch frecher zu werden, noch mehr Gewalt anzudrohen und auszuüben. Ihr füttert das Böse an, und macht es immer kühner und frecher mit eurer Unterwürfigkeit.

  78. nitro41 7. Dezember 2017 at 18:24
    Ein guter Tag für Israel!
    Israel,der einzige demokratische Staat in Arabien/Afrika!!

    Nix Afrika, Israel liegt in Asien. Wie übrigens auch die Türkei.

  79. Man stelle sich vor, ausser ein wenig Säbelrassen passiert nun gar nichts…

    Warum? Weil ohne Links-US-Finanzierung die Moslems (egal welcher Staat von denen) einfach nichts können!

    Und mit Trump die Bezahlung der Anti-Anti-Feind-Politik eingestellt wurde.

    Es werden einfach nicht mehr beide Seiten für Krieg bezahlt, sondern gar keine Seite!

    Das wär ein Ding und die deutsche Kriegstreiber-Presse hat es noch nicht kapiert!

    Warum? Weil Trump die einfach nicht informiert hat!

    Und bald zieht Trump die US-Truppen aus Deutschland ab!

    Warum? Warum nicht!

  80. Hauptstadt Jerusalem, ein Anlass für Freude, Feier und Musik:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZUVEq6NC7mM
    Dies Lied wurde ursprünglich für ein jiddisches Musical geschrieben : Men ken lebn nor men lost nisht .
    („Man könnte leben, aber sie lassen uns nicht“)

    Jerusalem möchte natürlich auch gerne auf hebräisch besungen sein:
    https://www.youtube.com/watch?v=mjmMllp8hJg
    (Jerusalem aus Gold)
    Mit englischen Untertiteln gibt es das auch von Ofra Haza nachgesungen:
    https://www.youtube.com/watch?v=JH8gtdDA5x0

  81. Watschel 7. Dezember 2017 at 19:59

    Welche Bedeutung sollte das Neue Testament / Johannnesoffenbarung /Prophezeiung für Juden, Israel und Jerusalem haben ?

    Da gilt doch eher
    https://de.wikipedia.org/wiki/Prophetie_im_Tanach

    Denke, dass sich die von Ihnen richtig angesprochenen Punkte
    1. Israelgründung
    2. Jerusalem Hauptstadt
    3. Abriß der al-Aqsa-Moschee
    4. dritter Tempel
    logisch aus dem Tanach (AT) erklären.

  82. # InflectionPoint 7. Dezember 2017 at 22:48

    Ohne jetzt besonders Tanach-Fest zu sein, bezweifle ich 3.

    Warum? Weil nix Islam oder Moschee zu der Zeit irgendwie existierte, also auch nicht als solches benannt werden konnte. Auch nicht namentlich bzgl. Abriß…

    Ist aber mehr eine Frage!

  83. Die Anerkennung Jerusalems ist eine Sache historischer Gerechtigkeit, und gleichzeitig von zivilisatorischer Bedeutung. Gerecht für die Juden, und symbolisch bedeutend für die (Noch)Christen. Und endlich kommt die Politik diesem Ziel nach. Und wer schaffte es? Trump!

  84. Nur so zur Erinnerung
    das 1948 illegal von „Jordanien“
    besetzte und ethnisch von Juden „gesäuberte“ OST JEWRUSALEM
    kennt man in Büchern von vor 1948 und der Jordanischen Besiedlung mit Arabern als
    JÜDISCHES VIRTEL!

  85. Morgen Kinder Winds was geben
    und nach Besuch der Haßtempel die Erde Beben …

    Weil der Vollzug eines Beschlusses von 1997 nun endlich erfolgt ist (zumindest zu fast 100%, der Trump hat sich doch noch ein paar Hintertürchen eingebaut), was rechtlich und staatsrechtlich überhaupt kein Problem darstellt wird von den Mohammedanern sofort ‚religiös‘ umgedeutet und als Mißachtung der Muslime, als Angriff auf Muslime weltweit, als Kriegserklärung an alle Muslime erklärt und es folgt das was Mohammedaner wie auf Knopfdruck gerne tun: Gewalt ankündigen und Gewalt ausüben, wie gehabt.
    Mit der Intifada wird das aber nicht besonders viel … Saudi Arabien und andere mohammedanische Königreiche wollen das nicht und finanzieren das diesmal nicht, weil im Kern geht es gegen den Iran UND erst das wird spannend …

  86. WahrerSozialDemokrat 7. Dezember 2017 at 22:56

    Fand Watschels 4 Punkte gut – bin selber auch nicht bibelfest.
    Gut v.a. als Beispiel, wie religiöse zwei bis viertausend Jahre alte Ansprüche sich in Realpolitik umsetzen können/sollen.
    3. Abriß der al-Aqsa-Moschee sehe ich als Voraussetzung für 4. dritter Tempel;
    wobei jetzt auch Stimmen laut werden, dass
    a)historisch der Ort des ersten Tempels auch ein anderer gewesen sein könnte.
    b)die heutigen sog. Palästinenser früher auch Juden gewesen sind.

    Ist aber alles nicht unser Problem, wir sollten uns mehr auf die Zukunft und darauf konzentrieren, was unsere Vorfahren geleistet haben, da wurde viel kaputtgeschlagen während der Christianisierung und wahrscheinlich wird noch vieles vor uns versteckt.

  87. Die USA wird unter Trump keine Intifada finanzieren!
    Und die EU hat überhaupt kein Geld mehr für irgendwas!
    Die Russen haben Jerusalem eh schon lange als Hauptstadt anerkannt!
    China ist es absolut egal!

    Also was nun? Ach ja:

    Alle Moslems hassen die „Palästinenser“ wie Parasiten…

  88. Das Parlament sitzt in Jerusalem. West-Jerusalem gehört ohnehin zu Israel. Seit 1952 akzeptierte die internationale Staatengemeinschaft die De-facto-Anwendung israelischen Rechts in Westjerusalem. Jerusalem ist die Stadt der Juden.

    Trump hat Mut.
    Trump sieht Politik als Geschäft. Er hält sich an seine Abmachungen. Er hat es vor den Wahlen angekündigt, und er hat es nach den Wahlen eingelöst.
    So einen Politiker würde ich auch wählen. Es ist zuverlässig. Man kann ihm trauen.
    Eine neue Form der Demokratie. Für seine Kommunikation braucht er die Lügenpresse nicht mehr. Er kommuniziert direkt per Twitter mit seinen Wählern.

    Deutschland und Europa können sich schon einmal warm anziehen.

  89. Weiß gar nicht, warum sich die „Palästinenser“ so aufregen. Wenn die US-Botschaft in Jerusalem ist, brauchen die Bombenattentäter doch nicht mehr so weit, bis nach Tel Aviv, zu fahren.

    Eine Botschaft sitzt zwar normalerweise in der Hauptstadt eines Staates, um direkten Zugang zu den Regierungsinstitutionen zu haben, aber Trump hat damit keineswegs Jerusalem zur Hauptstadt Israels gemacht. Es ist vielmehr eine Kostenersparnis, wenn die Botschaftsmitglieder nicht immer zwischen Jerusalem und Tel Aviv pendeln müssen.

  90. paul stanley, 7. Dezember 2017 at 14:17

    Sollen die Drecks Moslems doch ihre Intifada abziehen, genützt hat es noch nie etwas

    Doch. Und zwar den Waffenhändlern und den Waffenfabrikanten.

  91. „Hauptstadt Jerusalem“ ist seit dem „Jerusalem Embassy Act“ vom 23. Okt. 1995 GESETZESLAGE in den USA.

    Was aber von allen Präsidenten danach einfach ignoriert wurde.

    Selbst der Schwätzer Obama hat das anerkannt:

    „Obama: Jerusalem must remain undivided, Israeli capital“

    https://www.youtube.com/watch?v=bWrvPvo8yXc

    Und als Putin im April 2017 das gleich tat, hat das keine Sau interessiert!

    https://www.nachrichtenxpress.com/2017/04/eilmeldung-russland-betrachtet-jerusalem-als-hauptstadt-israels/

Comments are closed.