Sebastian Kurz (ÖVP) und Heinz-Christian Strache (FPÖ) haben sich geeinigt.
Heinz-Christian Strache (FPÖ) und Sebastian Kurz (ÖVP) haben sich geeinigt.

Von KEWIL | Einen besseren Startpunkt hätte die neue österreichische Regierung nicht wählen können: der Kahlenberg in Wien. Heute stellte Sebastian Kurz dort seine neue Koalitions-Regierung vor.

Kulturlose Ignoranten wie Merkel und Schulz haben sicher noch nie davon gehört, eingeborene Österreicher wissen aber sehr wohl, dass 1683 die zweite Türkenbelagerung Wiens mit der Schlacht am Kahlenberg endete, als ihnen genau hier der polnische König Johann Sobieski mit seiner Kavallerie zu Hilfe kam.

Von da an ging es jahrhundertelang bergab mit den Türken, die Osmanen wurden aus ganz Europa vertrieben, der Islam war besiegt.

Und die Polen wissen das auch. Es könnten Bilder für die Geschichtsbücher werden, mutmaßt der ORF, und die WELT hat auch schon was gemerkt:

Sebastian Kurz hat einen Sinn für Symbole. Der künftige österreichische Bundeskanzler stellt seine neue Regierung nicht irgendwo vor. Gezielt wählte er den Kahlenberg, um zu verkünden, dass seine Österreichische Volkspartei (ÖVP) mit der FPÖ ein Regierungsbündnis schließen werde.
In der Schlacht am Kahlenberg 1683 gelang den Habsburgern mithilfe des polnischen Königs Johann III. Sobieski, das osmanische Heer zu besiegen und Wien von den Türken zu befreien.
Ist Polens starker Mann Jaroslaw Kaczynski die Wiedergeburt jenes verklärten Retters des Abendlandes? Wahrscheinlich würde er es gern sein. Jedenfalls dürfen sich die übrigen Europäer auf eine enge Beziehung der Österreicher, Polen, Ungarn und Tschechen einstellen. Dieser Gesinnungsbund wird nun noch selbstbewusster gegen die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union und der Bundesrepublik auftreten.

Genau! Und darauf freuen wir uns sehr! Ex oriente lux!

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. Dei Flüchtlingspolitik bewirkt, dass kulturell nicht kompatible Leute, ohne einen Hauch von Solidaritet mit Menschen ausserhalb der eigenen Sippe, mit grausigsten Verhaltensweisen, deren unangepasst zahlreicher Nachwuchs auch noch in der nunmehr 4. Generation dysfunktional ist, wie Parasiten von normalen, konstruktiven Menschen lebt, sie plagt, mobbt und sogar tötet.
    Dies kann weder humanitisch noch irgendwie sinnvoll sein.

  2. Irgendwann gibt es einen Staatsbesuch, sei es in Österreich oder sei es in Deutschland. Und dann muss GröKaZ-Eulenmaier-Populistengabi einem Rechtspopulisten die Patschehändchen schütteln. Einem Rechtspopulisten! Bwahahahahahaaa

  3. Neidisch muß Deutschland nicht sein, auf die Ösis. (höchstens wir … zu Recht®) Die da unten sprechen auch deutsch, denken auch deutsch … nur intelligenter. Und danach wählen die dann. Irgendwie einfach. Mal sehen, was diese neue Nachbarregierung so leistet. Ein junger unvermurkster wagemutiger Mann im Gespann mit einem erfahrenen Konservativen. Ein Österreicher schrieb dazu heute morgen so wunderbar einprägsam:

    Wir Österreicher fahren einen eleganten Sportwagen mit gut programmiertem Sicherheitssystem. Deutschland krebst am klapprigen Rollator gestützt durch ein Minenfeld.

    Dem ist nun weiter gar nichts mehr hinzuzufügen …

  4. Ich mag den Kurz sehr gern.
    Den Kahlenberg zu wählen ist ein sauberer Schachzug mit Symbolwirkung.

    Hat der Muselmayzecke schon rumgeflennt?

    Germoney ist bald das Bollwerk gegen Rächts und wird dabei untergehen.

  5. holly78 …ja Neid ist der richtige Ausdruck. Wenn man z.B Sebastian Kurz mit den hiesigen Pappnasen vergleicht, bleibt nur der Neid!

  6. Zinnsoldaten
    16. Dezember 2017 at 16:41

    Und nicht vergessen: Rentnern die Pension bis auf den letzten Euro wegen der GEZ pfänden.

    Ja, da kann man schon ganz arg doll auf sich stolz sein.

    Was die Prepper betrifft, so gehöre ich auch dazu.

  7. Na ist doch schön..leider sitze ich hier und nicht in Ö – Reich!

    Und hier siehts duster aus…ganz duster!

  8. Bin zwar „Piefke“, aber auf dem Kahlenberg habe ich auch schon gestanden und den genius loci auf mich wirken lassen. Es hat mich sehr inspiriert. Österreich kann man zu seiner neuen Regierung gratulieren.

  9. Gibt es jetzt EU-Sanktionen gegen Österreich wie zu Zeiten des Gott-hab-ihn-selig Kärntener Landeshauptmannes Jörg Haider? Vielleicht sollt Österreich der Viségrad-Gruppe beitreten 🙂
    https://de.wikipedia.org/wiki/Visegr%C3%A1d-Gruppe

    Auf jeden Fall sind Ungarn, Polen, die Slowakei und die Tschechei nicht mehr ganz alleine wenn die EU glaubt ihren Empörungsmülll über ein EU-Mitglied ausschütten zu müssen. Und was man sich damals gegenüber Österreich geleistet hat, läuft heute ja wohl nicht mehr so ganz einfach. Da seien die Viségrad-Staaten davor.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sanktionen_der_EU-XIV_gegen_%C3%96sterreich

  10. -Phoenix- 16. Dezember 2017 at 16:47
    Was die Prepper betrifft, so gehöre ich auch dazu.

    Ja, nicht schlecht oder? Eine gewisse Unabhängigkeit bedeutet Freiheit. Mitlerweile habe ich das wirklich schätzen gelernt. Vielleicht trifft man sich ja mal in einem Kurs oder so… 😉

  11. Mark von Buch 16. Dezember 2017 at 16:37

    Ein Österreicher schrieb dazu heute morgen so wunderbar einprägsam:

    Wir Österreicher fahren einen eleganten Sportwagen mit gut programmiertem Sicherheitssystem. Deutschland krebst am klapprigen Rollator gestützt durch ein Minenfeld.

    Klasse! Ich möchte nur noch betonen, daß es selbstverständlich ein deutscher, klimarettender E-Rollator ist, der leider durch den Zusammenbruch der nicht mehr vorhandenen deutschen Energieversorgung auch nicht mehr funzt.

  12. @Merkel-@Schulz-@Gabriel, zieht euch warm an! Es bläst Euch jetzt aus der Alpenrepublick ein eisiger
    Wind entgegen!
    Diese Frau habe ich schon mal bei einen Talk auf Servus TV als sehr fundierte Islamkritikerin kennen gelernt,
    charakterlich 10 Stufen Besser , wei Sigmar Gabriel. den Islamschleimer.
    Karin Kneissl: Die neue Außenministerin im Porträt
    http://www.krone.at/604028

  13. Merkel, Schulz, Seehofer usw. haben fertig. Was Neues gibt es nicht mehr, Flasche leer.

    Wird wohl bald wieder ein Österreicher in Berlin sitzen. Was erlauben Kurz?

    Oder: Wir und die AfD schaffen es noch?

  14. Felix Austria. Wollen hoffen, dass die Regierung hält, was sie verspricht. Denn sie macht damit dem Merkel das Leben ein bisschen schwerer, davon kann sie gar nicht genug abbekommen.

  15. Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
    16.12.2017
    Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist diesmal die AfD.

    Interessanter ist dies fast kein Thema im Mainstream

    Prag.
    Führende Rechtspopulisten aus ganz Europa kommen heute in Prag zusammen, um demonstrativ den Schulterschluss zu üben. Zu dem Kongress der EU-Parlamentsfraktion „Europa der Nationen und der Freiheit” (ENF) werden unter anderen der Niederländer Geert Wilders und die Französin Marine Le Pen erwartet.

    Die EU-kritischen Kräfte haben das Treffen unter den Titel „Für ein Europa der souveränen Nationen” gestellt. Linke Gruppen haben zu Gegendemonstrationen und einer Blockade des Tagungshotels aufgerufen.

    Gastgeber in Prag ist der tschechische Rechtspolitiker Tomio Okamura. Seine SPD-Partei – das Kürzel steht im Tschechischen für Freiheit und direkte Demokratie – war er bei der Parlamentswahl im Oktober auf 10,6 Prozent der Stimmen gekommen und damit viertstärkste Kraft geworden.

    Anders als bei der ENF-Tagung in Koblenz im Januar ist diesmal kein Mitglied der deutschen AfD dabei. Denn ENF-Mitglied Marcus Pretzell war nach der Bundestagswahl aus der AfD ausgetreten und damit dem Beispiel seiner Frau Frauke Petry gefolgt.

    http://www.fnp.de/nachrichten/politik/Europas-Rechtspopulisten-treffen-sich-in-Prag;art46560,2855941

  16. Jetzt wird es in Europa langsam einsam um Frau Merkel. Wenn die neue Regierung von Österreich erfolgreich sein wird, könnte sich das auch positiv auf uns auswirken. Frau Merkel hat mit Sicherheit von dort keine Unterstützung für ihren bisherigen Kurs in der Flüchtlingspolitik zu erwarten. Vielleicht werden aber auch die 87% Wähler bei uns wach oder zumindest nachdenklich, wenn es in Österreich innenpolitisch sicherer werden sollte. Dann zieht man doch automatisch Vergleiche zu uns und das könnte manch einen Wähler der weiter-so-Parteien zum Umdenken bringen. Ist alles noch zu früh für Vorschusslorbeeren, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

  17. Babieca 16. Dezember 2017 at 16:57

    Wir Österreicher fahren einen eleganten Sportwagen mit gut programmiertem Sicherheitssystem. Deutschland krebst am klapprigen Rollator gestützt durch ein Minenfeld.

    Klasse! Ich möchte nur noch betonen, daß es selbstverständlich ein deutscher, klimarettender E-Rollator ist, der leider durch den Zusammenbruch der nicht mehr vorhandenen deutschen Energieversorgung auch nicht mehr funzt.

    GröKaZ-Geburtstag: 17. Juli
    Man sollte ihr einen Rollator offerieren ausgestattet mit schwarz-rot-goldener Heckflagge. Dafür würde ich gerne spenden.

  18. Die Österreicher und Schweizern sind sowieso sehr viel Selbstbewusster, weit weniger Kadavergehorsam und Obrigkeitshörig. Ein sehr angenehmer und freundlicher Umgang. Das spiegelt sich natürlich auch in der Politik wieder.

  19. OT – aber doch nicht so ganz

    Für den Klobrillenbart und Moslembruder Mazyek wird es, auch dank der konsequenten Anti-Islamhaltung der Visegrad-Staaten und dem üblichen islamischen Benehmenen von Mohammedanern, eng. Deshalb fällt er hektisch in den islamischen Hypertakiyya, Tawryya und Kitman-Modus:

    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime kritisiert Muslime, die den Islam über andere Religionen stellen. Der Islam habe viel mehr Schnittstellen mit dem Christen- und Judentum, als man denke, so Aiman Mazyek.

    Muhahahaha! Die einzigen Schnittstellen, die der Islam mit irgendwas hat, sind die der abgeschnittenen Köpfe.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171651809/Verbandschef-sieht-intolerante-Muslime-auf-dem-Holzweg.html

  20. Ich freue mich mit den Österreichern! Ja klar beneide ich sie auch. Um ihre Einsichtsfähigkeit, dass ein Weg, der ihrem Land nur schlechtes bringt, verlassen werden muss, egal was hochnäsige Polit-Vögel aus anderen Ländern dazu sagen. Die schaffen etwas, wozu dumbe Schreckschrauben wie Merkel und Schulz niemals fähig sind. Da kommen deren alte, verknöcherte Gehirne nicht mit und sie werden demnächst gegangen werden – wie jetzt Drehhofer.

  21. alexandros 16. Dezember 2017 at 16:40
    Das beste daran ist, das die EU-Bonzen (Schulz&Co) an den Visegard Staaten + Österreich nicht mehr vorbeikommen ?
    ——————————

    Man freut sich schon auf das tägliche Schäumen unserer linken Politiker und LÜGENMEDIEN!

  22. Schön, dass es auch für 2018 ein wenig Hoffnung gibt: Wenn Merkel und Co. nicht dafür sorgen, dann wenigstens die anderen… 🙂

  23. OT

    ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS

    MUSLIMBRUDER-SCHAFTER,
    SYR. MULADI, VOLKSVERHETZER,
    TAQIYYA-MEISTER
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    KNA?Verifizierter Account @KNA_Redaktion
    vor 1 Stunde
    Der Vorsitzende(A. MAZYEK) vom @der_zmd Zentralrat der Muslime in Deutschland, @aimanMazyek, warnt davor, einer einzelnen Religion Vorrang gegenüber den anderen zu geben.

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Reza Aslan?Verifizierter Account @rezaaslan
    Vor 18 Stunden
    Reza Aslan hat Abdul El-Sayed retweetet
    Proud to be speaking in Detroit tonight to support Abdul for Governor

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    A. E.? @A_ElYazidi_
    Vor 1 Tag
    Kirche+Leben – Aiman Mazyek warnt vor Vorrang einer Religion gegenüber anderen

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Zentralrat d.Muslime? @der_zmd
    14. Dez.
    Der Weltfrieden und die Angst vor dem Islam –
    Abu Dhabi: viertes Forum zur Förderung des Friedens in muslimischen Gesellschaften – ZMD Generalsekretär Abdasammad El-Yazidi stellte Marrakesch Deklaration vor. HIER:*http://islam.de/29497

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Lamya Kaddor? @LamyaKaddor
    13. Dez.
    Aiman Mazyek etwa erinnert sich an die Eisdielen von Aleppo, an denen er an heißen Urlaubstagen im Heimatland seiner Eltern die Sommer verbrachte. Journalistin Kristin Helberg ehrt ihren Stamm-Fruchtsaftverkäufer in Damaskus“ *https://magazin.zenith.me/de/kultur/bildband-zu-syrien … @aimanMazyek @zenith_online KADDOR WIRB FÜR IH BUCH
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

  24. Zu hoffen ist, dass die Burschen jetzt auch liefern, liefer, liefern…….

    Kenne den neuen Innenminister – Kickl – persönlich. Es ist sehr clever und der Verfasser der meisten Reden des Jörg Haider gewesen.

    Er ist sehr hart gegen Asyl-Erschleichung, Kopftuch und Zuwanderung aus dem musl. (Un)kulturbereich

    Wenn der „kann“, wie er „will“, dann ist das für Österreich perfekt. Das Innenministerium als Schlüsselressort für Geheimdienst, Verfassungsschutz, Polizei, ist enorm.

  25. Herzliche Gückwünsche vorrangig an FPÖ-Strache . Er wird sicher zusammen mit Kurz und den Visegrad-Staaten die Blutraute und ihre verkommenen Westallierten bei der Selbstvernichtung Westeuropas bremsen oder sogar aufhalten.
    Der Gedanke an die siegreiche Schlacht der Christen am Kahlenberg gegen die moslemischen Türken wird den beiden sicher viel Kraft geben beim Kampf gegen die selbstzerstörerische Multikultur.

  26. Am wiener kahlenberg steht aber kein polen-denkmal,sondern eines für die 10.000 ukrainischen kosaken,die das türkenlager stürmten und die entscheidung heb

  27. @ Cendrillon 16. Dezember 2017 at 17:07

    DEUTSCHLAND HAT 82 MIO. EINWOHNER,
    ein schwerfälliger Lastkahn.

    ÖSTERREICH nur 8,8 Mio. Einwohner

  28. Man darf die Soldaten der süddeutschen Fürsten, die dort heldenhaft mitgekämpft haben, nicht vergessen. Die Hauptlast trugen die polnischen Ritter, unter Führung ihres Königs Johann III. Sobieski, der mit in der ersten Angriffsreihe ritt und kämpfte. Das waren wahre Helden. Die Wiener selbst haben kaum gekämpft, sie hatten zur Verteidigung der Stadt Söldner engagiert. Soviel zum Widerstand der Wiener, die nur ihren Heurigen saufen und dumm schwätzen können. Übrigens, heute ist Wien eine der grössten türkischen Städte, nach Berlin. Die armen Gefallenen drehen sich noch heute im Grabe.

  29. Wow, die Botschaft war klar und deutlich. Ich hoffe mal dass die Botschaft auch angekommen ist, vor allem, dass diese Botschaft bei den Berliner BRD-Alt-Eliten angekommen ist, die sich mit Wonne in der Berliner Kloake suhlen.

  30. …ich wollte schon immer dort wohnen wo ich die meisten Urlaube verbringe… also bei Ski + Trekking in den Alpen! Wenn sich Österreich weiter in eine gute Richtung entwickelt wäre dieses wunderschöne Land eine echte Alternative zu meiner multikriminell verseuchten Heimat…

  31. Cendrillon 16. Dezember 2017 at 17:04

    Gastgeber in Prag ist der tschechische Rechtspolitiker Tomio Okamura.

    Der Mann scheint sehr interessant zu sein. Die Welt hatte gerade einen Bezahlartikel über ihn:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article171551476/Der-Vorzeige-Migrant-der-den-Islam-verbieten-will.html

    Der Japaner, der Artikel über ihn, ist übrigens bei der Welt unter der Rubrik „Nationalsozialismus“ verschlagwortet (1. Zeile nach dem Aufmacherthema):

    https://www.welt.de/themen/nationalsozialismus/

    Genau die gleiche Vorgehensweise, wie jedes von einem Iraker/Antifanten gepinselte Hakenkreuz und jedes von einem Bewohner angezündete Asylantenheim in der Statistik als „rechte Straftat“ auftaucht.

  32. Strache: Heimatschutzminister (sowas hat NRW auch seit einigen Monaten)

    Die FPÖ-Minister werden noch einmal vorgestellt:

    Außenministerin Karin Kneissl sei eine „Brückenbauerin“ und „siebensprachig“ und – in der Tradition Bruno Kreiskys „parteifrei“.

    Innenminister Herbert Kickl sei ein „Analytiker“ und „kompetent“.

    Norbert Hofer sei seine Aufgabe als Infrastrukturminister „auf den Leib geschnitten“.

    Beate Hartinger-Klein wird Gesundheits- und Sozialministerin, sie sei eine „Expertin, der ich diese Aufgabe mehr als zutraue“.

    Mario Kunasek wird Verteidigungsminister und ist Stabsoffizier.

    „Meine Person brauche ich nicht extra erwähnen“, sagt Strache, aber

    Hubert Fuchs stellt er als Steuerrechtsexperten vor, er wird Staatssekretär im Finanzministerium. Strache will in seinem Ressort „wesentliche Größen aus dem Sport“ befragen.

    https://kurier.at/politik/inland/schwarz-blau-iii-live-kurz-und-strache-praesentieren-die-regierung/302.302.680

  33. Die Schlacht am Kahlenberg ist nicht nach dem Berg benannt, der heute Kahlenberg heißt, denn der hieß 1683 noch Sauberg. Der für die Schlacht wichtige damalige Kahlenberg trägt heute den Namen Leopoldsberg.

  34. Trotz aller Euphorie. Es befindet sich ein häßlicher, grüner Fleck auf dem schönen Schwarz-blauen Anzug.

  35. Daß die FPÖ die traditionell „harten“, also ernstzunehmenden, entscheidenden Ministerien eines Staates wie Außen, Innen und Verteidigung besetzt, freut mich. Jetzt bitte liefern.

  36. BRAVO-BRAVO-BRAVO!!!
    Schallende Ohrfeige für das Merkel, das Macaron, die Freimaurer und andere Überstaatliche!

  37. OT

    Exklusiv: Prominenter Anwalt suchte Spendergeld für zwei Trump-Ankläger

    Zitat: „Die kalifornischen Anwältin Lisa Blooms Bemühungen beinhalteten das Angebot, mutmaßliche Opfergeschichten an TV-Verkaufsstellen zu verkaufen, als Gegenleistung für eine Provision für sich selbst, einen Spender zu arrangieren, um eine Trump-Anklägerhypothek zu bezahlen und eine sechsstellige Zahlung für eine andere Frau zu bekommen, die letztendlich ablehnte komm vor nachdem sie so viel wie 750.000 $ angeboten hatten, sagten die Kunden The Hill“

    Exclusive: Prominent lawyer sought donor cash for two Trump accusers
    http://thehill.com/homenews/administration/365068-exclusive-prominent-lawyer-sought-donor-cash-for-two-trump-accusers

    Scheme To Pay Off Trump Accusers Emerges, One Woman Was Offered $750,000
    http://www.zerohedge.com/news/2017-12-15/scheme-pay-trump-accusers-emerges-one-woman-was-offered-750000

  38. Ich bin in letzter Zeit sehr stolz auf Österreich. Wenn ich diesen Frühling nach Ö reise, werde ich mich doch entspannter fühlen als letztes mal, weil ich nun weiß, dass die Verantwortlichen die besten Interessen der Menschen wieder im Auge haben.

  39. Viper 16. Dezember 2017 at 17:26

    >Trotz aller Euphorie. Es befindet sich ein häßlicher, grüner Fleck auf dem schönen Schwarz-blauen Anzug.

    Flecken die bellen, beißen nicht.

    ;))

  40. Jetzt kann Kurz zeigen, wes Geistes Kind er ist („Der Islam geört zu Österreich!“).

    Mit dem seligen JÖRG HAIDER (den man rechtzeitig beseitigt hat), wären die Patrioten jetzt in der Alleinregierung…

  41. Die glücklichen Österreicher, sie sprechen zwar deutsch, wir waren fast 1000 Jahre ein Reich, und doch hat sich der „urdeutsche“ Michel vor allem nach dem 2. Weltkrieg in eine andere Richtung entwickelt, desinteressiert am politischen Geschehen, nicht interessiert an deutscher Kultur und Geschichte, das Augenmerk gelegt auf ein schickes Auto, gutes übermäßiges Essen und Fußball. Was will man von so desinteressierten Bürgern erwarten? Es bleibt nur zu hoffen, dass der Ministerpräsident Merkel ordentlich die Kante zeigt – bis hier und nicht weiter -.Bei den unter entwickelten Völkern ist es die Primitivität, die ein Wissen vereitelt, bie den Deutschen ist es durch die Jahrhunderte, in dem sie sich einen Landstrich nach dem anderen wegnehmen ließen, einzig und allein die Trägheit und die Dummheit. Euren Verstand braucht ihr nicht mehr benutzen, dass tut Merkel für Euch.
    DE ist das erste Land neuerer Zeit, was an der eigenen Dummheit zu Grunde geht.

  42. —- B R E A K I N G N E W S —-

    Reuters

    In einer ersten Reaktion aus Berlin auf die Regierungsbildung in Österreich hat BundeskanzlerIn Angela Merkel beschlossen, in der künftigen Bundesregierung die SPD-Politikerin Sawsan Junghübsch-Chebli zur neuen AußenminsterIn und VizekanzlerIn zu machen…..

  43. Ich wette, der Martin Sellner springt vor Freude im Dreieck, dass jetzt der Kahlenberg als symbolträchtiger Ort für die Regierungsbildung gewählt wurde. Hat er doch erst im September (PI berichtete) an diesem Platz mit einem Gedenkmarsch an die Ereignisse des Jahres 1683 erinnert.

  44. Breaking News: „CDU/CSU bittet um Sondierungsgespräch mit ÖVP/FPÖ!“

    Oh, ich war wohl eben etwas eingenickt…

  45. „Der Islam gehört zu ……………….. (hier beliebiges Land einsetzen)“ habe ich bisher von Schäuble (übrigens vier Jahre vor Wulff, Innenminister Schäuble sagte es 2006 anläßlich der von ihm erfundenen Islamkonfernez) Wulff, Kurz und Putin gehört.

    https://de.rbth.com/gesellschaft/2017/01/26/russland-und-die-religion-wie-der-staat-den-islam-sieht_689586

    https://www.welt.de/politik/ausland/article146762739/Putin-nennt-Islam-traditionelle-russische-Religion.html

    *http://www.deutschlandfunkkultur.de/die-geschichte-eines-satzes-der-islam-gehoert-zu-deutschland.1895.de.html?dram:article_id=30869

    Je öfter ich das „Der Islam gehört zu….“ höre, desto mehr halte ich es für eine reine Appeasement-Formel, um die eingefallenen islamischen Horden vom Ausflippen abzuhalten. Da sie über kurz oder lang aber ohnehin ausflippen, kann man ihnen die Wahrheit ruhig zumuten: Der Islam gehört ganz genau nicht zu den erwähnten Ländern.

  46. Ex oriente lux! ???
    ++++++++++++++++++++++
    First welcome back, Kewil!
    Aus dem Osten kommt nicht das Licht, mein Lieber. Von dort kommt seit Jahrtausenden der Tod zu uns !!
    Nur die Sonne geht immer noch im Osten auf !!
    ———————————————————–

    In der Schlacht am Kahlenberg 1683 gelang den Habsburgern mithilfe des polnischen Königs Johann III. Sobieski, das osmanische Heer zu besiegen und Wien von den Türken zu befreien.
    Ist Polens starker Mann Jaroslaw Kaczynski die Wiedergeburt jenes verklärten Retters des Abendlandes?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das weiß keiner so genau!
    Jedenfalls aber bin ich sozusagen, die „Wiedergeburt“ eines der tapferen Kämpfer auf der Wiener Stadtmauer!
    Das ist auch gut so! Denn gemeinsam werden wir die Museltürken wieder aus dem Gefieder unseres Doppeladlers bürsten.
    Wohlan, so werde es, mit dem Segen von BIF
    Mit herzlichen Grüßen aus dem 6. Bezirk…

  47. @cruzader 16. Dezember 2017 at 17:39
    Ob im „Dreieck“ ist ungewiss, aber auf jeden Fall springt er im Lambda !

  48. Mich interessiert nur noch die Frage wieviel Luftgemisch man noch atmen darf.Die Frage ist warum die Klima-Sektenanhänger mit ihrem CO2 Wahn den Dauerpimper Negern in Afrika bzw Germoney das Atmen und metabolisieren nicht gesetzlich verbieten!
    Mich kotzt es nur noch an!
    Wer zuviel atmet muss Bäume pflanzen.Nicht alle pigmentverseuchten islam Männer- Atmer in Deutschland konzentrieren, herrufen damit die mit den weissen Restweibern das anstellen wozu sie da sind.Die Mehrzahl weisser Weiber vor der Menopause präferiert moslemische melaninverschmutzte Analphabeten: weibliche sog.“Willkommenskultur“ führt zu Kölner Rape Djihad 2015

  49. König Sobieski von Polen kam mit seinen 30.000 Panzerreitern mit den glänzenden silbernen Rüstungen, Pferde und Reiter waren gepanzert, und als die 300.000 !!Türken diese sahen ergriffen sie die Flucht nach Süden. 500 Säcke mit Kaffee ließen sie zurück. Der Verteidiger von Wien gründete damit die Kaffeekultur in Wien

  50. An diesem Beispiel hier erkennt man wie krank und degeneriert diese Regierung mit ihren Sicherheitsdiensten ist.
    .
    Da gibt es Menschen die sich vor Katastrophen und Terror schützen den die Regierung selber verursacht hat und schon geraten sie ins Visier des Verfassungsschutzes.. .
    .
    In unseren Städte wütet der Asylanten- und Moslem-Terror und ausländische Mafia- und Rockerclans teilen sich unsere Städte in ihre Gebiete auf.
    .
    Und was will die Verfassungsschutz? Die Prepper-Szene beobachten!
    .
    Irgendwo hakt’s gewaltig aus..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Angst vor Katastrophen

    Verfassungsschutz will Prepper-Szene beobachten
    .
    Sogenannte „Prepper“ bereiten sich auf mögliche Katastrophen vor, in denen das staatliche Versorgungssystem zusammenbricht.
    .
    Viele in der Gemeinschaft bezeichnen sich als unpolitisch – doch in einigen Foren herrscht ein rechtsradikaler Ton.
    .
    Nun sollen Sicherheitsbehörden die Szene durchleuchten. Ein Soziologe warnt davor, sie zu kriminalisieren.
    .
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/angst-vor-katastrophen-verfassungsschutz-will-prepper-szene-beobachten-1.3784564
    .
    .
    Übrigens wie viele Mitarbeiter hat eigentlich der VS?
    .
    Bei all dem Terror und Gewalt müssten es eine Million sein..
    .
    Der DDR-Geheimdienst STASI hatte 189.000… vielleicht auch mehr!..

  51. Calderwood 16. Dezember 2017 at 17:24

    Dazu: Zitat von der Wikipedia zu – Die Schlacht am Kahlenberg: Das Gemälde war ein Geschenk Sobieskis an Kaiser Leopold I., vor dem Gemälde ist eine taktische Karte aufgestellt, die dem Museumsbesucher die Orientierung erleichtern soll.[3] Ausgestellt sind auch der Degen des Verteidigers von Wien, Graf Ernst Rüdiger von Starhemberg, ein ihm zugeschriebener Kürass und zahlreiche Beutestücke des türkischen Heeres (Rossschweife, Reflexbögen der berüchtigten Sipahi, eine türkische Standarte (Sancak-i ?erif)[4] und eine Sturmsense, aus drei Sensenblättern zusammengeschmiedet).

    Zitat Ende

    Da wollte sich der Kaiser den Ruhm einverleiben, der mit dem Begriff „Die Schlacht vom Kahlenberg“ verbunden wurde (aus noch zu klärenden Gründen ging dieser Begriff IN DIE GESCHICHTE ein. Vielleicht einfach deswegen, weil „Die Schlacht am Sauberg“ als inadäquat verworfen wurde für solch ein historisches Großereignis mit Auswirkungen auf ganz Südosteuropa und darüber hinaus ! ) …. wie auch immer: Es muß eine Benennung eines „Kahlenbergs“ der mit der Befreiung Wiens auch verbunden werden konnte schon relativ früh gegeben haben…

  52. Man stelle sich vor, eine deutsche Kanzler_In spräche ihren Eid unterm Hermannsdenkmal.

    Und damit bloss keine Irritationen bezüglich deutschem Selbstbewusstsein auftauchen, benennen unsere Politikversager und Kulturverächter lieber unsere Weihnachtsmärkte in Winter- und Lichtermärkte um.

    Nebenbei: Ist es eigentlich Wiederbetätigung und in Österreich strafbar, wenn ein Deutscher den Anschluss an Österreich thematisiert?
    :mrgreen:

  53. DocTh 16. Dezember 2017 at 17:43

    Breaking News: „CDU/CSU bittet um Sondierungsgespräch mit ÖVP/FPÖ!“

    Das dürfte dann wohl eher Sigmar Gabriel sein, der seit neuestem seine neue „rechte Seite“ entdeckt hat.

    AUFSTAND DES AUSSENMINISTERS
    Gabriel wütet gegen die SPD

    Der Bundesaußenminister und frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel hat heftige Kritik an seiner Partei geübt und zu einer Kurskorrektur aufgerufen.

    Über Begriffe wie „Leitkultur“ oder „Heimat“ müsse in der SPD wieder offen diskutiert werden, verlangte Gabriel in einem Gastbeitrag für den „Spiegel“.

    Zudem kritisierte er, die SPD habe in der Vergangenheit zu sehr auf Themen wie Umwelt oder Datenschutz gesetzt, zu Lasten von Wirtschaft und Innerer Sicherheit.

    „Ist die Sehnsucht nach einer ‚Leitkultur‘ angesichts einer weitaus vielfältigeren Zusammensetzung unserer Gesellschaft wirklich nur ein konservatives Propagandainstrument, oder verbirgt sich dahinter auch in unserer Wählerschaft der Wunsch nach Orientierung in einer scheinbar immer unverbindlicheren Welt der Postmoderne?“, fragt Gabriel im „Spiegel“.

    Er warf seiner Partei vor, sich „kulturell zu weit von ihren klassischen Wählerschichten entfernt“ zu haben.

    Muaahahahahahaaa. Siggi, der PopuLaZ

    http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/gabriel-fordert-spd-zu-kurskorrektur-auf-54211378.bild.html

  54. cruzader 16. Dezember 2017 at 17:39

    Und ich wette, dass Martin Sellner Leser in der Regierung Österreichs hat.

  55. Babieca 16. Dezember 2017 at 17:44

    Da sie über kurz oder lang aber ohnehin ausflippen, kann man ihnen die Wahrheit ruhig zumuten: Der Islam gehört ganz genau nicht zu den erwähnten Ländern.

    ———————————————-
    Der Islam gehört nicht mal auf diesen Planeten. Wenn überhaupt, dann in die Andromeda-Galaxie (2.500.000 Lichtjahre entfernt).

  56. manfred84 16. Dezember 2017 at 18:07

    Hat KLEBI (Klaus Kleber) heute Schicht?
    Dann geht sicher das Geheule wieder los.

    Nööö. Das S+ackgesicht Christian Sievers hat heute Spätschicht.

  57. Cendrillon 16. Dezember 2017 at 18:05

    Naja, in Siechmars Definition von (Aller-Welts-)“Heimat“ und (Multi-Leit-)“Kultur“ möchte ich vor Sorge um meinen Hintern nichtmal tot über`m Zaun hängen.

  58. Cendrillon 16. Dezember 2017 at 18:06

    Cendrillon 16. Dezember 2017 at 18:05

    Ich meinte natürlich: „Siggi, der GröPopuLaZ“

    Was ist denn ein „PopuL“ bitte ❓

    Siggi, das GröPaZ (P wie Pack ™), isses nicht.

  59. Es gilt den Pisslam nun ein letztes mal zu besiegen. Nur diesesmal sind die eigenen Politiker auf der Seite des Pisslam.
    Das Volk muss endlich alleine handeln und nicht meinen die Politiker seien unsere Freunde. Wir werden von Feinden regiert.
    Mensch Volk, wann endlich stehst du auf in Deutschland. Ich kann das alles nicht glauben.
    Denn wir haben keinen solchen Praesidenten !

    USA: Trump steigt aus „U.N. Global Compact on Migration“ zur Erzwingung von Massenzuwanderung aus!

    In einer Rede am Freitag in Pensacola, Florida, feierte Präsident Donald Trump [1] seine Entscheidung, die USA-Delegation aus den zur Zeit laufenden Verhandlungen über den so genannten “Global Compact on Migration” zurückzuziehen, der die Absicht verfolgt, die Masseneinwanderung in wohlhabende Länder voranzubringen und zwar unabhängig von den nationalen Gesetzen und den Ansichten der Wähler dieser Länder. [2]

    “Ich habe unlängst die USA aus dem Planungsvorhaben der UNO für eine globale Steuerung von Einwanderung und Flüchtlingspolitik zurückgezogen.” sagte Trump vor einem erregten Publikum, und nannte den „Global Compact“ einen „no-borders“-Plan.

    “Ich habe kürzlich davon gehört … keine Grenzen, jeder kann hereinkommen! Mit Ihrer Erlaubnis, ich habe diesen Plan abgelehnt, ist das okay?“, fuhr Trump fort.

  60. OT

    Wieder mal ein Geschenk an Babieca (und alle anderen, die das hören wollenI.

    Also liebe Babieca
    Geh mal über google
    Martha Argerich youtube Scarlatti Sonata D-minor

    Wünsche allen PI-lern einen schönen 3. Advent und natürlich schöne Weihnachten. An alle Autoren und Kommentatoren.

  61. Drohnenpilot 16. Dezember 2017 at 18:00

    „Der DDR-Geheimdienst STASI hatte 189.000… vielleicht auch mehr!.. “

    Die Bundesregierung hat 100+X Millionen Mitarbeiter, Smartphones, Smart-TVs, PC, Laptops, Amazon Eco und Co., Internet-Feuermelder.

  62. Hurra, hurra………..jetzt sind sie daaaaa………;-)

    Haben die Herrschaften nicht – ich erinnere mich dunkel – im Wahlkampf etwas von einer NULL-PROZENT_Obergrenze „erzählt“?

    Konsequenterweise müßte demnach also die Balkanroute, ebenso wie die Brennerroute, schlupfdicht abgeriegelt werden?!

    Ist der BEFEHL an Gendarmerie und Bundesheer schon geschrieben? Oder wird vorab noch „Mutti“ konsultiert, ob es SO „recht isi“?

    Was wird erst das EU-Politbüro sagen? Wird Österreich dann auch ausgeschlossen (O-Ton Kim Jong Chulz) aus der EU?

    Und die Schweiz? Da gibt es ja auch noch „Patrioten“, denen die Bewahrung ihrer Heimat wichtiger ist, als die „Bilderberger“. Werden die auch ausgeschlossen?

    Wir dürfen gespannt sein………wie das AFFEN-Theater weiter geht………
    Momentan werden ja – auch- die Spanier überrannt……..und überschwemmt bzw. über-bootet, mit hunderten prall gefüllter Schlauchboote………..aus dem sonnigen Marokko……

    Die Berber scheinen jetzt über die Spanien-Frankreich-Belgien-Route Richtung WELT-SOZIALAMT zu strömen……..

    Interessant………….

  63. Van der Bellen ist ein Schönheitsfehler in dieser tollen Regierung. Aber den werden sie in Felix Austria hoffentlich schnell entsorgen.

  64. …und wir dümpeln mit einer ehemaligen SED-Funktionärin herum… es ist zum Kotzen! Wer rettet Deutschland? Merkel, ihre Kriecher entlang ihrer Duftmarke, und die CSU müssen unbedingt entmachtet werden! von den roten Linksfaschisten und dem Grünen-Gesindel erst gar nicht zu reden.

  65. Gibt’s schon ein Foto von Erdogan und dem Maas`Männchen, wie sie gemeinsam vom Entsetzen gepackt sind ?

  66. Simbo 18:19

    „und alle anderen, die das hören wollen
    Martha Argerich youtube Scarlatti Sonata“

    tja, wieder meiner Kaste zugeordnet . .

  67. Die Wende naht. Selbst dann, wenn es in Deutschland noch einmal vier Jahre in die desaströse merkelsche Richtung laufen sollte. Die Umkehr zur Vernunft, Rechtsstaatlichkeit und Gesetzestreue ist langfristig nicht mehr aufzuhalten.

  68. Merkel setzt ihre ganze (letzte?)Hoffnung auf die Achse „La France“/L’Allemagne“. Macron möchte schleunigst eine stabile Regierung in Deutschland, damit die von Merkel bereits intern zugesagten Versprechungen finanzieller Art möglichst schnell umgesetzt werden.Dafür unterstützt Macron sie bei der „Lösung der Flüchtlingsfrage“,der geplanten Umverteilung in Europa, nimmt aber selbst keine auf. Zu den bekannten Invasionsrouten kommt jetzt noch die spanisch-französische hinzu, die uns den Rest geben wird.
    Über allem steht noch immer die Staatsräson der Franzosen, dass nur ein schwaches Deutschland ein gutes Deutschland ist.

  69. Heisenberg73 16. Dezember 2017 at 18:28

    Bellen hat übrigens den Schwanz eingezogen und, entgegen seinem Wahlversprechen, die Regierung mit pöhsen Partei nun doch vereidigt.

    Und er hat beim Empfang sogar gelächelt und freundlich katzgebuckelt.

  70. Hallo Freunde,
    ich freue mich ja auch, dass in Österreich eine neue ÖVP/FPÖ-Regierung an die Macht kommt aber trotzdem bin ich momentan noch skeptisch.

    Warum? Weil bisher weder von der ÖVP noch von der FPÖ auch nur ein Wort zu Massenabschiebungen oder Rückführungen der Illegalen gefallen ist. Da kam bisher absolut NICHTS! Bis da nicht glaubhafte und wirksame Maßnahmen kommen, bleibe ich skeptisch.

    Ich hoffe, dass das nicht ein Rohrkrepierer wird …

  71. König Sobieski von Polen kam mit seinen 30.000 Panzerreitern mit den glänzenden silbernen Rüstungen, Pferde und Reiter waren gepanzert, und als die 300.000 !!Türken diese sahen ergriffen sie die Flucht nach Süden. 500 Säcke mit Kaffee ließen sie zurück, ihre Prostituierten und Sklaven nahmen sie mit. Der Verteidiger von Wien gründete damit die Kaffeekultur in Wien

  72. Sorry, dem Wendehals Kurz traue ich nicht. Erst Tatbeweis erbringen. Ausserdem, will er schön Gendergerecht 50% Frauen in der Regierung. DAS ist Sexismus. Weiblichkeit und nicht Kompetenz als Qualifikationskriterium? Toll.

  73. Viper 16. Dezember 2017 at 18:08

    Der Islam gehört nicht mal auf diesen Planeten. Wenn überhaupt, dann in die Andromeda-Galaxie (2.500.000 Lichtjahre entfernt).

    Hähä. Aber wenn wir schon dabei sind: Da unsere Galaxie im kosmischen Maßstab „demnächst“ mit der Andromeda-Galaxie kollidieren wird, könnten man den Islam, bittschön, doch gleich in ein anderes, in ein Paralleluniversum entsorgen. In irgendwas mit „Parallel“ fühlt der sich doch ohnehin am wohlsten…
    ——————

    Simbo 16. Dezember 2017 at 18:19

    >Martha Argerich youtube Scarlatti Sonata D-minor

    Liebe Simbo,

    Dankeschön! Genau getroffen. So wunderbar, so fein und so wuchtig, so filigran und so kraftvoll! Meine Oma hatte in Berlin und Göttingen Musik studiert, sie war ausgebildete Klavierlehrerin und Musikerin. Ich erinnere mich an ihre perlenden Konzerte, an ihr Spielen aus purer Lebenlust zu Hause, an den Trost, den ihr Musik und Klavier immer gaben. Scarlatti spielte sie immer, wenn ihr das Herz vor Freude oder sie sehr bewegt war; überging; Bach – ihren Liebling – immer, wenn sie die Welt vergessen wollte. Es hat mich immer hingerissen. Mit einer Trübung: Ihr größter Kummer war, daß ihre Enkeltochter so musikalisch wie ein Findling war: Ich habe es nie geschafft, ein Instrument zu spielen.

  74. Ein Lichtblick in den dunklen Wintertagen in Europa, wo 2 linke Deutschlandhasser die Chance haben, D und E noch tiefer in Grund und Boden zu regieren.
    Das klein aber feine Oesterreich macht es vor, mit dem gesamten Osteuropa, was sein koennte, wenn die Vernunft ueber verbohrte Links-Globalisierungsidiologie siegt, mit offenen Grenzen durch grenzenlose Verbohrtheit und Verweigerung der Realitaet den Todfeind der Freiheit sich hier mit Steuergeldern ausbreiten und vermehren zu lassen waehrend der Deutschanteil staendig sinkt.

    Merkel und EU/Euro muessen weg um Europa seiner Kultur/Traditionen eine Chance zu geben.

    Migrantenbewegung kuenftig in entgegengesetze Richtung mit etwas Nachhilfe geht alles, natuerlich Grenzen dicht, wir brauchen nur mit einzustimmen darin, was in Osteuropa bereits Realitaet ist.

  75. Babieca 19:13

    Wir haben nur 2 Möglichkeiten:
    zu erfrieren oder zu verglühen.

    Wenn die Fliehkraft mit der das Universum jetzt
    auseinander fliegt die Oberhand behält,
    werden für immer bei 0°K (-273°C)
    erdulden müssen.

    Alternativ übernimmt die Schwerkraft das Kommando.
    Dann fällt alle Masse zum Zentrum des Universums
    und überhitzt in Milliarden von Graden,
    egal ob Kelvin oder Celsius.
    Und hört auf zu existieren, wird zu Energie.

    Keine guten Aussichten in ~8 Milliarden Jahren.

    Ein Fall für das
    Potzdam Institute for Climate Research.

  76. Ja liebe Babieca

    Da habe ich es doch getroffen.
    Ich hatte im Gymnasium auch einen Klavierlehrer (Peter Zeugin) und Unterricht über Musik allgemein. Ich kenne mich also ein bisschen aus.

    Ich danke Dir von Herzen für die Antwort und wünsche schöne Festtage.
    Herzlich grüsst Simbo

  77. Meine Meinung: Das hört sich ja alles sehr gut an. Aber die Lösung des Problems
    Islam (in allen seinen wundervollen Auslebungs- und Auslegungsformen)
    ist eine Aufgabe, welche ich Staaten, die bereits unverhaeltnismaessig groß
    von demselben bereichert und unterwandert (auch und gerade bei Entscheidungs-
    Trägern) sind, nicht zutraue.Sie (M) hausen doch überall im Österreich. Niemand
    wird ernsthaft versuchen, die aus den Wohnungen zu zerren und „aus zu schaffen“
    Das wird nich passieren! Und genau deshalb ist die FPÖ nur ein netter Versuch.
    Aber ich lasse mich gerne überraschen.

  78. Chulz will 2025 die Vereinigten Staaten von Europa ausrufen und wohl auch politisch installieren. Das bedeutet ja dann unter anderem auch die Abschaffung Deutschlands. Wahlkampffutter satt für die AfD. Deutschland soll laut Schulz 2025 in einem EU-Superstaat aufgelöst bzw eingeschmolzen werden. Deutschland endet also in 7 Jahren. Wollen das die Deutschen?

  79. Will Macron eigentlich auch das Ende Frankreichs in 7 Jahren? Und die Franzosen? Wissen die schon von ihrem Glück?

  80. BX744 16. Dezember 2017 at 19:31

    (…) Ein Fall für das Potzdam Institute for Climate Research

    Ich bin da ganz optimistisch/sarc: Multimillionär-Klima-Ablaß-Schellnhuber schreibt noch schnell ein weiteres Pamphlet für Multimillionär Klima-Ablaß-Papst Bergoglio.

    http://www.kaltesonne.de/faz-enttarnt-ghostwriter-der-papst-enzyklika-hans-joachim-schellnhuber-wars/

    http://www.faz.net/aktuell/wissen/klimaforscher-schellnhuber-im-interview-diese-papst-schrift-ist-eine-regierungserklaerung-13653951.html

    Mundus vult decipi, ergo decipiatur. (Die Welt will betrogen sein, also wird sie betrogen). Ein wunderbarer Spruch der frühen Neuzeit, um 1500 von Sebastian Brandt geprägt, der ihn wohl erfand und sich dabei, argumentum ad verecundiam, geschickt auf die römische Antike berief.

    https://de.wikiquote.org/wiki/Sebastian_Brant

    NB: Und immer noch weit und breit in der europäischen Geschichte NIX vom Islam zu sehen. Außer als er virulent war, als mörderische Bedrohung für Europa; und dann, als er rausgeschmissen und in seine Höhlen vertrieben war, als Projektion für Chichi-Romantiker. Zu denen in Sachen Islam übrigens auch Heinrich Heine gehörte.

    Womit ich wieder bei einem meiner Lieblingsthemen bin: Der „tolerante Islam“ ist eine Erfindung der europäischen Moderne, die diese fiktive, utopische Figur dazu nutzte, eigene Mißstände zu kritisieren.

  81. BX744 16. Dezember 2017 at 19:31

    (…) Ein Fall für das Potzdam Institute for Climate Research

    Ich bin da ganz optimistisch/sarc: Multimillionär-Klima-Ablaß-Schellnhuber schreibt noch schnell ein weiteres Pamphlet für Multimillionär Klima-Ablaß-Papst Bergoglio.

    http://www.kaltesonne.de/faz-enttarnt-ghostwriter-der-papst-enzyklika-hans-joachim-schellnhuber-wars/

    *http://www.faz.net/aktuell/wissen/klimaforscher-schellnhuber-im-interview-diese-papst-schrift-ist-eine-regierungserklaerung-13653951.html

    Mundus vult decipi, ergo decipiatur. (Die Welt will betrogen sein, also wird sie betrogen). Ein wunderbarer Spruch der frühen Neuzeit, um 1500 von Sebastian Brandt geprägt, der ihn wohl erfand und sich dabei, argumentum ad verecundiam, geschickt auf die römische Antike berief.

    https://de.wikiquote.org/wiki/Sebastian_Brant

    NB: Und immer noch weit und breit in der europäischen Geschichte NIX vom Islam zu sehen. Außer als er virulent war, als mörderische Bedrohung für Europa; und dann, als er rausgeschmissen und in seine Höhlen vertrieben war, als Projektion für Chichi-Romantiker. Zu denen in Sachen Islam übrigens auch Heinrich Heine gehörte.

    Womit ich wieder bei einem meiner Lieblingsthemen bin: Der „tolerante Islam“ ist eine Erfindung der europäischen Moderne, die diese fiktive, utopische Figur dazu nutzte, eigene Mißstände zu kritisieren.

  82. Dorian Gray 16. Dezember 2017 at 19:11
    Sorry, dem Wendehals Kurz traue ich nicht. Erst Tatbeweis erbringen. Ausserdem, will er schön Gendergerecht 50% Frauen in der Regierung. DAS ist Sexismus. Weiblichkeit und nicht Kompetenz als Qualifikationskriterium? Toll.
    —————————-

    Skepsis ist immer angebracht, realistisch. Da wird hoffentlich Strache auf ihn aufpassen!

  83. Babieca 20:00
    „..tolerante Islam..“

    Einfache Menschen, ob Neger, Mohammedaner
    oder Kinder brauchen klare Ansagen.

    DAS ist das Kernproblem.
    Toleranz ist ein Hobby für durchzivilisierte Intelektuelle.

  84. Thema Spendenaufruf AfD. Auch heute hier wieder vermehrt zu lesen.
    Meiner Spenden ist erstmal genug, nach dem Petryschen Ausfall!
    In wievielen Landtagen ist die AfD jetzt eigentlich „drin“ ?
    Anders gefragt: Wieviele AfD-Politiker partizipieren vom System?
    Um diesem Vorwurf zu entgehen, werden Spenden auch und genau deshalb ❗
    vorrangig von AfD-Politikern erwartet, bearbeitet und angenommen.
    Das wäre meines Erachtens das mindest zu Erwartende von der AfD ❗

  85. Amerikanerin 16. Dezember 2017 at 17:30

    „Ich bin in letzter Zeit sehr stolz auf Österreich. “

    Hey, hey! Alive and kickin‘

  86. Vielleicht gelangen die Ösis ja auch bald zu der Erkenntnis, daß sie – in Wahrheit – ein „Chamäleon“ gewählt haben, welches seine „Tarnfarbe“ jeder Situation nach Belieben anpassen kann……
    von blau bis türkis, sowie über grün und orange, bis hin zu stalin (orgel)-rot ?

    hihi…….tricky tricky……….trau schau wem………….ne…………;-)

  87. @ Mark von Buch 16. Dezember 2017 at 16:37:
    Neidisch muß Deutschland nicht sein, auf die Ösis.

    Doch, sind wir aber. Wir sind neidisch und freuen uns gleichzeitig, dass Österreichs neue Regierung eine zu werden verspricht, welche die Dinge nüchtern angeht, „da kriegsch‘ ja feuchte Augen, bei so viel Vernunft und Pragmatismus“, schreibt ein „Tichy“-Leser, der gerade den Themenbereich Migration/Integration im ÖVP/FPÖ-Regierungsprogramm studiert hat. Man beachte nur Österreichs neue Außenministerin Karin Kneissl, endlich mal eine Frau mit Biss und Sachverstand, hier im Kurzporträt:

    http://www.krone.at/604028

    Das neue Regierungsprogramm:

    http://www.nachrichten.at/storage/med/download/grafiken_print/287298_minister.pdf

    Und dann dieser „junge unvermurkste wagemutige Mann“ an der Spitze, der dazu auch noch so unverschämt gut aussieht! Und der einen Sinn für Symbolik hat! Die Moslems haben diesen Sinn auch noch, siehe Tag der Offenen Moschee am 3. Oktober, und die Türken werden mit Wut im Bauch registriert haben, dass die neue Truppe ausgerechnet auf dem Kahlenberg vorgestellt wurde.

  88. @ RealPopulist 16. Dezember 2017 at 20:13

    Thema Spendenaufruf AfD. Auch heute hier wieder vermehrt zu lesen.
    Meiner Spenden ist erstmal genug, nach dem Petryschen Ausfall!

    Klar, Petry hat betrogen – und zwar die Wähler, vornehmlich die in Sachsen, aber nicht nur die. Nur, was kann die AfD dafür?

    Und dass diese geltungssüchtige Intrigantin raus ist, wäre für mich eher ein Grund zu spenden. Denn seit die weg ist, ich weiß nicht, ob das auch anderen aufgefallen ist, wird die AfD immer besser. Man hat richtiggehend den Eindruck, dass das Blockaden gelöst hat und zudem die Stimmung in den führenden Gremien wesentlich besser geworden ist.

    Danke, Frauke!

  89. @Babieca „Der Islam gehört …“
    …. In den Mülleimer der Geschichte

  90. Die Überlebenskammern eines Volkes sind erreichbar über die Türen 1. Wahrheit, 2. Weisheit, 3. Ewigkeit:
    man zerstört ein Volk, indem man alle Kammern schließt 🙁

    Wer sagte nochmal, ‚der Islam gehört zu Deutschland‘ ?

    Man die Kammern nicht nur verschließen, sondern auch für immer versiegeln, indem man die Schlösser unauffindbar versteckt und die Schlüssel deformiert, so dass sie nicht mehr geöffnet werden können usw. nach und nach: so sterben Völker auf dieser Erde 🙁

    Ist der Islam für die Islamanhänger ihre ‚1. Wahrheit, 2. Weisheit, 3. Ewigkeit‘ ?

    Was ist die 1. Wahrheit, 2. Weisheit, 3. Ewigkeit von den Deutschen, von Deutschland?
    „Außer der deutschen Sprache lässt sich keine spezifische deutsche Kultur ausmachen“, sagte das mal Jemand?

    Und dann gehen neue Türen auf und wir treten ein in die Kammern:
    sei weltoffen für alles,
    sei offen für Neues,
    sei modern,
    die junge Generation, wer hängt den schon Altem nach wie übel,
    ‚jetzt ist es halt so‘, gewöhnt euch dran
    DAS GANZE PROGRAMM IST QUASI ABGESCHLOSSEN,
    weil es in jedem Volk Menschen ohne 1. Wahrheit, 2. Weisheit, 3. Ewigkeit an die Spitze begeben und ihr eigenes Volk zerstören für ihr GELD GELD GELD, das wird sich niemals ändern auch nicht durch Demokratie, die einzige Chance auf das Überleben eines Volkes liegt in der Weitergabe von 1. Wahrheit, 2. Weisheit, 3. Ewigkeit von Generation zu Generation und um das auch zu unterbinden geht die deutsche Regierung ‚wir fragen die junge Generation‘ nun an den Deutschen vor, leider merkt es die junge Genration nicht, nicht einmal die aufgeheizten Elite-Studenten merken es in ihrem WIR SIND DIE ZUKUNFT, wie sie die Zukunft ohne 1. Wahrheit, 2 Weisheit, 3. Ewigkeit sein werden 🙁

    Der Islam ist Frieden, las ich irgendwo.

  91. @Wuehlmaus
    Natürlich werde ich AfD weiterhin wählen, aber spenden können sich die
    Teilhaber des Systems mal schön selber. Spendet, ihr werten AfD-Politiker,
    für eure Partei, spendet zahlreich und großzügig, DAS wäre glaubwürdig.
    Das wird aber nich passieren, stimmt’s ❓ Warum, fragt sich nur ein Lump. 🙂

  92. @ Stefen Cel Mare

    Hey, my friend…!
    Yes, looks like PI recently gave me my: „Get out of jail free card!“

  93. Oesterreich ist jetzt ein Ost-Europaeisches Land geworden. Ich hoffe weitere Laender werden sich richtung Osten verschieben. Eigentlich wuerde ich am liebsten Brussel schliessen, die EU-Gebaeude fuer refugees benutzen und Prag als neue Europaeische Hauptstadt anerkennen.

    Old Europe.

  94. Gratulation an die Österreicher – sind nicht so dumm, wie von einigen Deutschen gerne hingestellt.
    Bleibt die Hoffnung, dass 87% Deutsche so langsam auch mal wach werden.
    Heute wieder zwei Messerstechereien in Berlin – ist aber schon traurige Routine.
    Ohne AfD wird es Routine bleiben.

  95. @RealPopulist 16. Dezember 2017 at 21:39

    @Wuehlmaus
    Natürlich werde ich AfD weiterhin wählen, aber spenden können sich die
    Teilhaber des Systems mal schön selber. Spendet, ihr werten AfD-Politiker,
    für eure Partei, spendet zahlreich und großzügig, DAS wäre glaubwürdig.
    Das wird aber nich passieren, stimmt’s ? Warum, fragt sich nur ein Lump.

    Wer sagt Ihnen, dass nicht auch AfD-Mandatsträger spenden?

  96. NATO-NALSOZIALIST Bellen sagte schon:
    Wehe ihr sagt was gegen das wunderbare EU-Brüssel-Konstrukt.

  97. Die Medien der Sozial-Faschisten und Öko-Nazis (ARD & Co) reiten das Propagandawort „Rechtspopulist“ bis es den Zuhörern aus den Ohren quirlt

  98. Diesmal ist mir nach der Bundestagswahl aufgefallen, dass im Radio (Staatsfunk), nach jedem Versuch der Regierungsbildung eine Umfrage präsentiert wurde, bei der ca. 80% der Deutschen hinter dem Ergebnis stehen.
    Also nach Jamaika waren auf einmal ca. 80% dafür, jetzt nach GroKo wieder eine Umfrage und siehe da, wieder ca. 80% stehen dahinter.
    Es hat so den Eindruck, als solle dem Michel suggeriert werden, das ja alles in Ordnung ist, die Mehrheit auch dafür ist und wenn man irgendwelche Bedenken hatte, werden diese damit zerstreut und man in den Bereich der unbedeutenden Minderheit gerückt.
    Wie dumm die Medien die Menschen halten.
    Ein Kollege sagte letztens zu mir: „Wer gut und günstig isst, streitet nicht.“ Er wollte damit sagen, dass in Deutschland die Nahrungsmittelpreise bewusst so niedrig gehalten werden, damit man ausreichend zu essen hat. Denn satt gegessen protestiert man nicht und geht auch nicht auf die Strasse. So hält man das Volk unter Kontrolle. Wehe wenn die Töpfe mal zur Neige gehen….

  99. Das hört sich nach V5 statt V4 an, auch wenn Kurz dies dementiert.
    Immerhin ist es meine Wunschregierung in Österreich.
    Viel Erfolg beim Kampf bei der Rückeroberung Europas!

  100. Bitte nicht so euphorisch! Lasst Euch von einem Ösi mal was sagen.

    Zitat aus dem Regierungsübereinkommen (https://www.oevp.at/download/Regierungsprogramm.pdf):

    „Die Bundesregierung bekennt sich daher zur Weiterentwicklung und Schärfung des öffentlich- rechtlichen Auftrags. Zielsetzung ist es, möglichst vielen Menschen hochwertige Qualitäts- information zu bieten und dadurch den demokratischen Diskurs in der Gesellschaft zu stärken. Neben österreichischen Inhalten sind auch die Leistungen österreichischer Künstler, Sportler und Produzenten für die nachhaltige Identitätssicherung entsprechend im öffentlich-rechtlichen Auftrag als Schwerpunkt zu verankern. Österreichische Künstler sind in den Programmen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks verstärkt und nachhaltig zu fördern. Der Österreichische Rund- funk (ORF) wird sich also gemäß diesem Auftrag mit besonderer Sorgfalt dieser Thematik widmen. Zudem müssen im Lichte eines sich verändernden Medienkonsumverhaltens strukturelle und finanzielle Reformen umgesetzt werden.“

    Heisst übersetzt: Für den ORF wird die GIS (=österreichische GEZ) weiterhin Gebühren verlangen. Und konkret am Schluss bedeuten „die finanziellen Reformen im Lichte des verändernden Medienkonsumverhaltens“, dass man in Zukunft auch für internetfähige PCs an den ORF zahlen wird müssen – das kommt einer Haushaltsabgabe schon ziemlich nahe.

    Das ist eine SEHR schwere Enttäuschung für mich: Zwei Parteien ziehen in den Wahlkampf, alle haben was gegen den ORF. Die beiden machen eine Koalition, und dann ist die Hose weder türkis noch blau, sondern braun im Schritt.

  101. Und von der Abschaffung der Verhetzungsparagreafen, also Wiederherstellung der Meinungsfreiheit, liest man auch absolut nix.

  102. Ich wünsche der neuen Regierung in Österreich gute und starke Nerven und viel Erfolg. Die Provokateure in der Politszene der -angrenzenden- Länder sind ja bekannt. Pariert bitte die Provokationen und der Erfolg wird sich einstellen. Es wird ganz viele DUMME GESICHTER geben. Das sind dann Gesichter der Personen, die zum jetzigen Zeitpunkt noch hetzen und stänkern. Da stellen sich dann aber die Speichellecker, Taschenträger und JA-SAGER raus. Die sollten in die Wüste geschickt, oder des Landes verwiesen werden mit Aberkennung der Staatsbürgerschaft.

  103. Sehr gute Pläne der neuen Regierung. Erst einmal nur Sachleistungen, damit die Wirtschaftsflüchtlinge nicht auf dicke Hose machen, diese Maßnahme wird viele Muslime aus dem Lande lassen, denn sie wollen Bargeld und die dummen Kuffar sollen zahlen.
    Die beste Maßnahme gegen den Islam ist aber: Grenzen zu für islamische Scheinasylanten mit Burka und Dauerschwangerschaften auf Stütze.

Comments are closed.