Islamische Hass-Demonstration gegen Israel und die USA am Brandenburger Tor.
Islamische Hass-Demonstration gegen Israel und die USA am Brandenburger Tor.
Print Friendly, PDF & Email

Von L.S.GABRIEL | Heute Abend beginnt das achttägige jüdische Hanukka-Fest. Traditionell wird dafür am Brandenburger Tor in Berlin ein meterhoher Chanukia (achtarmiger Leuchter) aufgestellt und feierlich das erste Licht entzündet. Das Fest erinnert an den Sieg der Makkabäer (164 v. Chr.) über die syrische Armee und die Wiedereinweihung des damals entweihten Tempels. Doch erst vor einigen Tagen wurden in Berlin israelische Flaggen verbrannt, zum Schlachten von Juden und der Zerstörung Israels aufgerufen. Darauf folgten salbungsvolle Floskeln der politisch verantwortlichen, derzeit geschäftsführenden Deutschlandvernichter.

Der Beweis, was diese wert sind folgt auf den Fuß. Für heute wurden Demonstrationen moslemischer Gruppen gegen das jüdische Fest am Brandenburger Tor genehmigt. Angemeldet wurde u.a. eine Kundgebung mit etwa 500 Teilnehmern einer Organisation, die sich „Palästinensische und arabische Institutionen in Berlin“ nennt.

Dabei wird es aber wohl nicht bleiben. Die Demonstration gegen Juden und Israel wurde zuerst sogar direkt am Brandenburger Tor genehmigt und das zur fast selben Zeit wie der jüdische Festakt. Mittlerweile soll der Kundgebungsort auf den Washington Platz am Hauptbahnhof verlegt worden sein.

Unglaubwürdiges Geschwurbel aller Verantwortlichen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich am Montag in einer Pressekonferenz nicht einmal eine Minute ihrer Zeit abgerungen, um zu den unfassbaren Geschehnissen bei den sogenannten „Pro-Palästinensischen Demonstrationen“ am Wochenende Stellung zu beziehen. Man verurteile die Verletzungen rechtsstaatlicher Grundsätze, intonierte sie mit herabhängenden Mundwinkeln in gewohnt gelangweilter Sprechweise: „Wir wenden uns gegen alle Formen von Antisemitismus und Fremdenhass und keinerlei Meinungsunterschiede, auch über die Frage des Status von Jerusalem, rechtfertigen ein solches Vorgehen. Der Staat muss mit allen Mitteln des Rechtsstaates dagegen einschreiten…“, so Merkel.

Auch Thomas de Maizière (CDU) kritisierte das Verbrennen israelischer Fahnen, und versicherte, man fühle sich „dem Staat Israel und allen Menschen jüdischen Glaubens in ganz besonderer Weise verbunden“. „Wir akzeptieren nicht, wenn Juden oder der Staat Israel auf diese beschämende Weise beleidigt werden“, erklärte er.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD): „Antisemitismus darf nie wieder einen Platz haben – nirgendwo und schon gar nicht vor dem Brandenburger Tor.“

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) ließ seinen eigenen Israelhass schon etwas mehr durchblicken: Bei aller verständlichen Kritik an der Entscheidung der USA, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, gebe es „keinerlei Recht und auch keine Rechtfertigung israelische Fahnen zu verbrennen, zu Hass gegen Juden aufzuwiegeln oder das Existenzrecht Israels infrage zu stellen“, so die halbherzige Stellungnahme.

Und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) kündigte an, die Polizei werde „klar jede Straftat verfolgen und Demonstrationen, von denen Straftaten ausgehen, auflösen“.

Angesichts der nun neuerlich genehmigten islamischen Hassveranstaltungen, anlässlich von jüdischen Feierlichkeiten, kann man da nur von Heuchelei und dummdreistem Geschwafel reden. Besonders wenn man bedenkt, dass jeder dieser Worthülsenakrobaten sich immer wieder gerne bei islamischen Fressorgien während des angeblichen Ramdanfastens zeigt und sich mit Stolz geschwellter Brust Seite an Seite mit Moslems diverser Invasionsverbände präsentiert.

Viel wird über Denkmäler der Schande geredet – was wir mit Sicherheit haben ist eine (derzeit geschäftsführende) Regierung der Schande.

Aktuelle Aussagen der „Plus-Deutschen“ (zum Vergrößern bitte anklicken):

194 KOMMENTARE

  1. Rein demographisch gibt es Millionen mohammedanischer Wähler, die durch das sozialistische Fischer/Schröder-Regime eingebürgert wurden. Und denen will man keine „unschönen Bilder“ zumuten also werden die Juden, wie zuletzt unter Hitler, geopfert werden.

    Die Berliner Polizei wird wohl kaum gegen den antisemitischen Mohammedanermob vorgehen.

    GroKo ist die Fortsetzung des Nationalsozialismus mit „bunten“ Mitteln!

  2. Wenn wir den Christen die öffentlichen Weihnachtsbäume erlauben und den Juden ihren Leuchter, dann müssen wir den Muslimen auch entgegenkommen, und ein paar Steinigungen erlauben.

  3. ich habe schon lange den Verdacht das die ganze Situation gewollt ist. So richtig los geht es dann wenn die Deutschen sich anfangen zu wehren. Dann wird das linksfaschistoide System seine Maske Fallen lassen.
    Merkel ist der zweitschlechteste Regierungschef den wir Deutschen je hatten, mit Potential auf Platz eins.
    Wenn Merkel und ihre Kolonnen nicht bald gestoppt werden, werden wir sie in zehn Jahren mehr verfluchen als Adolf und seine Nazischweine.

  4. Nun wenn eine islamische „Aktion“ dieses Ausmaßes verboten wird könnte man vielleicht feststellen ob der Anteil der Moslems bereits über 10% beträgt. Die Frage ist, ob die Reaktion auf ein solches Verbot überhaupt noch polizeilich und militärisch beherrschbar wäre. Alleine deshalb wird man auf Verbote noch verzichten. Wir könnten sonst näher an entscheidenden Ereignissen sein als man denkt.

  5. Sehr unschöne Bilder, die das Merkel an den Grenzen vermeiden wollte, hat es nun in ihre Bundeskloake Berlin importiert.

  6. …. Und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) kündigte an, die Polizei werde „klar jede Straftat verfolgen und Demonstrationen, von denen Straftaten ausgehen, auflösen“……
    Lange nicht so gelacht

  7. Wer hat hier ein Recht auf Versammlung??????

    Demonstrationsrecht
    Alle Deutschen haben das grundsätzliche Recht, sich „ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“ (Art. 8 GG). Für Versammlungen und Demonstrationen unter freiem Himmel gilt nach dem Versammlungsgesetz zusätzlich: Sie müssen bei der Ordnungsbehörde (Polizei) angemeldet werden und die Demonstrationsteilnehmer dürfen sich nicht uniformieren oder vermummen. Gegen das polizeiliche Verbot einer Demonstration können Rechtsmittel eingelegt werden.
    Quelle: Thurich, Eckart: pocket politik. Demokratie in Deutschland. überarb. Neuaufl. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2011.

    Eigentlich hätten die Ordnungsbehörden solche Demonstrationen grundsätzlich abzulehnen, da sie erfahrungsgemäß
    – unfriedlich
    – der Inhalt uns Deutsche so nichts angeht
    – volksverhetzend
    sind.
    Wenn nichtdeutsche Islamisten demonstrieren, dann wird das gegen das Gesetz erlaubt, während Demonstrationen gegen islamisten verboten werden:

    Dienstag, 11. November 2014
    Kein Aufmarsch in Hannover Polizei verbietet Hooligan-Demo
    Am Samstag wollen Hooligans in Hannover gegen Islamismus auf die Straße gehen. Doch dazu soll es nicht kommen: Die Polizei verbietet die Demonstration. Fraglich ist, ob sich die gewaltbereite Hogesa-Gruppe daran hält. Quelle ntv

    Das Recht wird heute flächendeckend gegen das Volk als Mittel zum Zweck verwendet, wenn notwendig bis zum Zerreißen gebeugt. „Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er erbricht.“ Oder so ähnlich.

  8. Ich glaube, alle diese Politiker mit ihrem Geschwätz, dem aber keine Taten folgen, reden mit zwei Zungen. So dumm kann auch niemand sein, daß ihm entgangen ist, was man da ins Land holt. Ich unterstelle beinahe schon Absicht. Die Linkspartei hat ohnehin schon öfter ihren Judenhaß und den Haß gegen Israel gezeigt. Deutlicher möchte ich hier nicht werden.

  9. Kadiem 12. Dezember 2017 at 11:09
    Sehr unschöne Bilder, die das Merkel an den Grenzen vermeiden wollte, hat es nun in ihre Bundeskloake Berlin importiert.
    ———————————
    Schön gesagt!

  10. INGRES 12. Dezember 2017 at 11:09
    „Die Frage ist, ob die Reaktion auf ein solches Verbot überhaupt noch polizeilich und militärisch beherrschbar wäre.“

    „Antworten auf diese Frage könnten Teile der Bevölkerung beunruhigen.“

    Ich stimme ihrer Analyse zu. Man hat schon die Kontrolle verloren und weiß das auch.

  11. Die Volksvertretung von Israel in Brüssel abblitzen zu lassen war das Erste große Diplomatische Foul!
    Zweitens keine eindeutige Stellung der deutschen Regierung zum Staat Israel die zweite Dummheit.
    Letzten Endes pulverisiert Merkel und Konsorten die EU-
    Und wenn die Israelischen Flaggen angezündet werden brauchts keinen Beweis mehr wie krank unser Staat ist, nix gelernt an Diplomatie und Gemeinsamer Verantwortung in Punkto Staatenverständigung-
    Lieber ab in die Bananenrepublik- Amen!

  12. Candyman 12. Dezember 2017 at 11:11

    In der „Operation Aleppo“ wollten die SED-Dreckschweine 1967 Juden töten!

  13. Liebe Frau Merkel,die erste Maßnahme zur Durchsetzung des Rechtsstaats wäre ein sofortiges Verbot von derartigen Demonstrationen,anstatt sie zu genehmigen.Aber zielführende Maßnahmen kann man von Ihnen nicht erwarten.Nur sinnloses,einschläferndes Geblubber.

  14. Politiker und Polizei (die aber die Situation nicht zu verantworten haben) haben Angst davor, hier irgendetwas nicht zu erlauben oder zu verbieten. Sie verwalten nur noch die Tatsachen. Und die sind so, daß wir in Deutschland jetzt in ein Schlamassel hineinkommen, das sich vor ein paar Jahren noch keiner zu träumen wagte. Das „Nie Wieder!“, was in Deutschland die Forderung jahrzehntelang war, können sie sich jetzt irgendwohin stecken. Und zu retten ist da gar nichts mehr.

  15. Auszug aus :
    http://www.crash-news.com/web/wp-content/uploads/2012/12/Der-Islamische-Antichrist.pdf

    EROBERUNG ISRAELS
    In der islamischen Tradition wird der Mahdi so dargestellt, dass er sich der Armee der muslimischen Kämpfer und Träger der schwarzen Flaggen anschließt. Der Mahdi wird diese Armee nach Israel leiten und das Land für den Islam zurückerobern. Die Muslime werden die Juden abschlachten bis sehr wenige von ihnen übrig sind und Jerusalem als Ort der Weltherrschaft des Mahdi dienen wird:

  16. Das kann doch nicht wahr sein. Diese Politverbrecher treiben es noch auf die Spitze! Friedliche Feierlichkeiten werden unterdrückt damit der Hass sich auf der Straße Bahn brechen kann.

  17. Wer NICHT erkennt, dass der Judenhass NICHT von den DEUTSCHEN ausgeht, dem soll der Blitz beim Sch… treffen. Ich kann immer nur dazu eines sagen: Ohne Juden gäbe es KEINE Christen! allerdings den Islam hätte es ohne jedweige Religion mit SICHERHEIT gegeben.
    Der Islam ist nämlich faktisch gesehen aus keinem dieser beiden Religionen entstanden.
    Er war eine Erfindung um sich dem Menschen gefügig zu machen. Genau so hatte es das spätere Naziregime nämlich auch vollzogen. Nach dem GLEICHEN konstruktiven Vorbild. Man bezeichnet schließlich auch das Naziregime noch heute als das Werk eines Antichristen.
    Ich will jetzt auch überhaupt keinen Hehl daraus machen, das im Namen der Katholischen Kirche unzählige Morde verübt wurden. NUhR! WIR sind ja wohl als CHRISTEN in der Moderne angekommen und leben nicht mehr als Opfer einer Kirchlichen Ideologie.
    Ich schrieb schon einmal das im Christentum der Glaube und die Hoffnung ÜBER der Kirche steht und das diesbezüglich der Glaube in Form von Gebeten an jedem Ort der Welt OHNE KIRCHE vollzogen werden kann. Und dafür gibt es auch weder Zeitangabe noch sonst irgendetwas hirnverbranntes.
    Die christliche Kultur ist der Gründungsbaustein von Deutschland. Wer dieses nicht einsieht, ist ein Helfer des Antichristen und hat somit HIER die Koffer zu Packen. Nebenbei selbst Kabul war in den 60er Jahren auf dem Weg zur Moderne. Seht Euch den Sauhaufen jetzt mal an!

  18. Ich hoffe, dass diese unglaublichen anti-israelischen Demonstrationen auf deutschem Boden endlich den Menschen ein Licht aufgehen lassen werden, dass mit der AfD regelmäßig das falsche Schwein geschlachtet wird.

  19. HOCH – LANDES – VOLKSVERRÄTER ERHÖHEN SICH GERADE IHRE DIÄTEN

    dafür gibts Sprechblasen und Worthülsen en masse für die 87 % obrigkeitsgläubige Wähler
    die gerade von den Politverbrechern bei der BT Wahl so richtig über den Tisch gezogen wurden
    durch vorher geplante Wahlfälschung/ Wahlbetrug/ Briefwahlbetrug in wahrhaft unglaublicher
    Dimension

    die Umfragen VOR der Wahl zeigten klar und eindeutig, das z.B. die Kinderfickerconnection GRÜNE
    Probleme mit der 5% Hürde bekommen könnten, auf einmal haben die schmarotzenden und
    parasitären Deutschlandvernichter fast 9%, obwohl Millionen Dieselfahrer einen enormen Verlust
    am Wert ihrer Fahrzeuge festgestellt haben, keiner fragt sich, dass sowas eigentlich völlig unlogisch
    ist und in keinster Weise nachvollziehbar
    ALLES GANZ EINFACH : ES WURDE BEI AUSZÄHLUNG DER WAHL BESCHISSEN, DASS DIE HEIDE WACKELT

  20. Berlin Hbf? Da kann die GröVaZ (Größte Verbrecherin aller Zeiten) doch mal kurz rübermachen und mitdemonstrieren. Feuerzeug nicht vergessen. Aber das hat bestimmt Moslem-Müller dabei…

  21. ….da fällt es doch gar nicht auf, das sich unsere Abgeordneten gleich auch mal die „Diäten“ um knapp 1000 Euro pro Monat erhöht haben!
    Also weit mehr, als sie 2 Müttern mit Kindern im Monat zum überleben gönnen, hat sich diese „Regierung“ mal eben zusätzlich erhöht!
    Ich schäme mich für die Wähler die diese Parteien mit ihrer Stimme dazu die Legitimation erteilt haben!
    Ich schäme mich und bitte alle folgenden Generationen um Verzeihung!

  22. Es ist unsäglich, welche Zustände diese Regierung in unserem Land (wieder) begünstigt und toleriert. Ich schäme mich für diesen linksfaschistischen Abschaum in Berlin, ihre rückgratlosen Vasallen in den Städte-, Gemeinde- und Landesverwaltungen und vor allem deren 87% Wähler, die den Hals von Multikulti, „weiter so“ und ihrer Flüchtlingskanzlerin nicht voll genug bekommen.

  23. „Und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) kündigte an, die Polizei werde „klar jede Straftat verfolgen und Demonstrationen, von denen Straftaten ausgehen, auflösen“.“

    Muhahahahaha… der Tag ist gerettet denn ich habe HERZHAFT gelacht!

    Was fällt mir zu „Berlin“ und „Rechtsstaat“ ein?

    …immer wieder das Interview der linksextremen + linksradikalen „Punkerin“ Nina Hagen in den 80er Jahren in der sie sinngemäß sagte „als sie von Ost- nach Westberlin kam musste sie sich erst einmal daran gewöhnen das es normal ist Steine auf BULLENAUTOS zu werfen“…

    …und ergänzt wird diese Bild des „Rechtsstaates“ von einem Foto (ebenfalls aus den 80ern) in der ein „Punker“ einem Polizisten den Mittelfinger zeigte… aus einer Entfernung von ca. 1 Meter und der dressierte, politisch weisungsgebundene PUDEL ähhh. POLIZIST rührte sich (auf Weisung seiner politisch weisungsgebundenen Vorgesetzten) keinen Zentimeter…

  24. graceland 12. Dezember 2017 at 11:16

    Politiker und Polizei (die aber die Situation nicht zu verantworten haben) haben Angst davor, hier irgendetwas nicht zu erlauben oder zu verbieten. Sie verwalten nur noch die Tatsachen. Und die sind so, daß wir in Deutschland jetzt in ein Schlamassel hineinkommen, das sich vor ein paar Jahren noch keiner zu träumen wagte.
    ———————————–
    … nicht zu träumen wagte …? Dann sollten die Ars**geigen mal PI von vor 8 Jahren lesen, da standen alle diese Befürchtungen schon drin und was hat das Lügenpack damals gejammert und dagegen gestritten!! Die haben das selber längst gewusst, so dumm kann selbst ein Politiker der Linken, CDU/CSU, FDP, spd und des linksverblödeten Weiberklungels der Grünen nicht sein.

  25. Mir tun die Polizisten leid die dabei verheizt werden – für eine völlig falsch verstandene Willkommenskultur . Ich bezweifele auch, dass die dort begangenen Straftaten konsequent verfolgt werden. Die Berliner Polizei ist unterbesetzt und unsere Justiz sucht nicht nach Straftaten sonder nach Ausreden diese nicht verfolgen zu müssen.

  26. Es wird überhaupt nichts passieren. Die Polizei ist garantiert angewiesen worden im Falle von Flaggenverbrennungen oder antisemitischer Ausrufe nichts zu unternehmen. Es könnte ja schliesslich zu einer Eskalation kommen. Würde es sich dagegen um eine Demonstration von Rechten handeln, es würde Schläge und Strafanzeigen hageln. Die Berichterstattung der Presse wäre auch etwas anders. Betroffenheit und scheinheiliges Gequatsche wären die direkte Folge. So wie immer……..

  27. Das ist reine politische Schönheit, eine Kunst, die das Regime gut beherrscht.
    Da braucht man gar keine sogenannten Künstler als Trittbrettfahrer, die da noch zusätzlich mahnen.

  28. Marcel FR 12. Dezember 2017 at 11:40

    Mir tut die merkeltreue Spasstruppe, mit nem Ausländeranteil von ca. 40%, nicht leid!
    Und selbst bei belanglosen Fußballfreundschaftsspielen lungern schon mal bis zu 3000 Beamte, zeitunglesend, in ihren Wannen rum…….

    Dienst nach Vorschrift und wenn kein Bock, Krankenschein, locker und flockig in die Frühpensionierung.

  29. Istdasdennzuglauben 12. Dezember 2017 at 11:38
    Einen Grund Randale zu machen,findet sich immer.
    Heute ist es Jerusalem,und morgen stört den Mohammedanern der Schweinefleischverkauf bei Aldi.

    Islam ist nur die Verpackung, die Unmenschen, die ihren Grössenwahn, ihre Mordlust und Abartigkeit (wie Kindermissbrauch und Misshandlung von Frauen) darin hübsch einwickeln, sind das Problem.
    Leider dürfen die das alles heute und sollen dafür respektiert werden.

  30. Langsam stellt sich mir wirklich die Frage, wer sind die wirklichen Nazis? Die, die immer auf andere zeigen und Nazi schreien. Dieses Merkel Weib muss weg!

  31. Sehr unklug von den Beratern Trumps, ihn ausgerechnet jetzt die Posaune blasen zu lassen.
    Oder besonders raffiniert? Besonders wirksam in dieser Jahreszeit, das gebe ich zu.Als Überraschungsknaller zur Weihnachtszeit benötigt man keine LKWs , jetzt setzt man die Spieler ein, die vorher eingeschleust wurden, sie selbst bemerken nicht, wem sie in diesem miserablen Spiel als Schachzug dienen. Beindruckend, wie erfolgreich die Waffe „Mensch“ verwendet werden kann.
    Diesen Kommentar kopiere ich und sende ihn an alle meine Freunde, die ebenfalls pi zu ihrer täglichen Lektüre zählen.

  32. Zitat von “ di Misere“: „Wir akzeptieren nicht, wenn Juden oder der Staat Israel auf diese beschämende Weise beleidigt werden“, erklärte er.
    Ende des Zitats

    Damit öffnet er Spekulationen die Tür nach der Frage, auf welche Art Juden und der Staat Israel staatlicherseits mit Billigung „beschämt“ werden dürften ……

    Würde di Misere wirklich ein Freund des jüdischen Volks und seines Staats sein würden ihm „wasserdichte“ Formulierungen „einfallen“.

  33. @Maria-Bernhardine
    Ich warte immer noch auf das Mahnmal:“Zum Gedenken an die Deutschen Opfer ungezügelter Zuzugspolitik durch Muslimhorden“!
    Und Charlie hat die Arbeit in Deutschland eingestellt, weil alle nur „je sui“ mit dem Maul waren!

  34. @ Maria-Bernhardine 12. Dezember 2017 at 11:48

    Diejenige mit dem rötlichen Mehrzwecktuch* –
    bei den Salafisten am Pult, vor von der Leyen –
    ist m.E. Syrer Aiman Mazyeks türk. Frau,
    Nevin Demir-Mazyek. Sag ich mal so
    nach Bildansicht:

    „ALLE SIND CHARLIE“:
    +http://www.arbeiterfotografie.com/galerie/reportage-2015/2015-01-13-berlin-mahnwache-brandenburger-tor-alle-sind-charlie/2015-01-13-pa-0008.jpg
    (siehe Maria-Bernhardine at 11:48 Uhr)
    *Sind die Kameras weg, kommt das Tuch
    wieder auf den Kopf. Wetten?

  35. Inhaltsloses Gerede. All überall.
    Man stelle sich mal vor, dass, sagen wir mal Frau Merkel sich hinstellt und laut und klar (ich weiß, das geht nicht) in die Mikrofone sprechen würde, dass diese islamischen Demonstration ein Zeichen von reinem Faschismus sind, und Sie solche Taten in keinster Weise mehr dulden werde.
    Spätestens 1/2 Stunde später wäre der moslimische Mob auf der Strasse und würde uns zeigen, wie er die Dinge sieht.
    Und davor haben unsere „Eliten“ panische Angst.
    Also wird ein wenig geschwurbelt und niemand kritisiert und schon gar nicht die Moslems.
    .
    Jetzt stellen wir uns mal vor, dass z.B. bei einer NPD Demonstration israelische Fahnen verbrannt würden.
    SEK, GSG9 der Staatsschutz würden gnadenlos und mit aller Härte solch ein Treiben unterbinden.
    Was auch absolut richtig wäre.
    Sind halt keine Moslems.

  36. Es ist übrigens nicht schön, dass im (jetzt nicht mehr ganz so) neuen PI-Layout das Pro-Isralisch aus dem Kopf genommen wurde.
    Das Pro-Amerikanisch und das „Für Grundgesetz“ leider auch. Es steht gar nichts mehr da, der Kopf ist inzwischen profillos wie manch ein Politiker.
    Was spricht dagegen, sich im Seitenkopf zu Israel zu bekennen?

    MOD: All das steht aus Platzgründen nun am Ende der Seite. An der Haltung von PI zu und für Israel, das Grundgesetz und die USA hat sich gar nichts geändert!

  37. Realist 12. Dezember 2017 at 11:25

    Zitat von dir: Der Islam ist nämlich faktisch gesehen aus keinem dieser beiden Religionen entstanden. Ende des Zitats

    Das ist falsch. Du hast offensichtlich meine Serie „Matthäusevangeliums- Koranbezüge“ nicht gelesen und auch nie drüber nachgedacht welches die spalttreiberische „christliche“ Schrift in einem christlichen Europa gewesen sein kann, der Heere die unter Kreuzen fochten gegeneinander antreten liess…..

    Die Rekonstruktion des versteckt zu halten versuchten Teils der frühesten Entstehungsgeschichte des Islams (und diese fand erst nach der friedlichen Mekkaphase statt) belegt eindeutig, wie sehr der Islam über dem Matthäusevangelium (dem Evangeliumn des Heuchlertums) aufgebaut worden ist ….. zu noch größerer, noch selbstbetrügerischerer Heuchlerei !

  38. es ist schon erstaunlich, wer sich für welche Themen wie zu begeistern vermag.

    Das Demonstrations-Motto „Muselmanen gegen den (mohamedanischen) Terror“ fand ja nicht ganz so starken Anklang bei den Anhängern der toleranten Religion des Friedens.

  39. http://www.bild.de/regional/chemnitz/autodiebstahl/knallhart-richter-verknackt-polnischen-autoknacker-54161122.bild.html

    Erst lederte Staatsanwalt Jörg Rzehak (54) los:
    „Sie chauffieren die Autos zum Ausschlachten nach Polen. Sie gehören zur Automafia. Die Vorurteile von Sachsen gegen Polen haben sich wieder mal bestätigt!“

    Da der Pole nicht einschlägig vorbestraft ist, wurde im Gerichtssaal mit einer Bewährungsstrafe gerechnet. Doch Richter Stephan Zantke blieb seinem harten Stil treu: 1,5 Jahre Haft ohne Bewährung!

    Der Richter: „Besondere Umstände sehe ich nicht. Weder sind Sie Vater einer großen Familie noch krank, noch könnten Sie in der Haft versterben?…“

    ###

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/jva/gefangene-aus-jva-geflohen-hohrainhof-54161242.bild.html

    Beide Geflüchteten stammen laut Polizei ursprünglich aus dem asiatischen Teil der ehemaligen Sowjetunion.

    Der eine Mann ist etwa 1,88 Meter groß, hat dunkle Haare und Geheimratsecken.

    Der andere ist etwa 1,83 Meter groß, trägt Glatze und Vollbart.
    Einer der Flüchtigen soll sich am Bein verletzt haben und humpelt deshalb vermutlich.

  40. „Union, SPD und FDP einigen sich überraschend.
    http://www.bild.de/geld/mein-geld/mdb/diaeten-erhoehung-54162006.bild.html

    Einigkeit und Recht und Freiheit

    Keine neue Regierung, keine ordentlichen Bundestagsausschüsse, seit fast drei Monaten herrscht Stillstand in der Politik – aber bei den Diäten geht es ganz schnell!

    CDU/CSU, SPD und FDP haben sich auf eine Erhöhung der Bundestagsdiäten verständigt. Das enthüllt ein gemeinsamer Antrag der drei Bundestagsfraktionen. …

    Jeweils zum 1. Juli eines Jahres sollen sie entsprechend dem sogenannten Nominallohn-Index erhöht werden. Die Erhöhung wird dann nur noch vom Bundestagspräsidenten veröffentlicht. Eine Debatte und eine jährliche Abstimmung im Bundestag würde nicht mehr stattfinden.

    Wir schaffen das!
    Gerechtigkeit!

  41. http://www.spiegel.de/politik/ausland/libyen-amnesty-international-erhebt-schwere-vorwuerfe-gegen-eu-a-1182848.html

    Bis zu einer Million Männer, Frauen und Kinder werden gegenwärtig in Dutzenden libyschen Lagern festgehalten.

    ###

    http://www.bild.de/politik/inland/chefredakteure/so-berichten-deutsche-medien-ueber-antisemitismus-54158510.bild.html

    Ulf Poschardt (50), WeltN24: „Zu lange haben wir in Deutschland diesen ekelhaften Tabubrüchen mit falscher Toleranz zugesehen und nicht gemerkt, dass sich in vielen muslimisch geprägten Familien und Kiezen eine aggressive Stimmung gegen Israel, aber auch gegen Juden in Deutschland herausgebildet hat. Antisemitismus hat bei uns nichts verloren.“

    *http://www.bild.de/politik/inland/julian-reichelt/loescht-das-feuer-54159360.bild.html

    Vor dem Brandenburger Tor tobt eine Hassdemo gegen Israel. „Pro-palästinensisch“ wird das gern genannt, was gefährlicher Unsinn ist, denn was auf die Auslöschung eines Staates abzielt, kann in unserem Menschenbild nicht pro-irgendwas sein. Fahnen mit Davidsternen werden angezündet. Der Staat müsse mit allen Mitteln des Rechtsstaats gegen so etwas einschreiten, sagt Kanzlerin Merkel. Tut er aber nicht.

    Bei „Anne Will“ spricht Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn für Europa, obwohl er gerade mal 580?000 von 700 Millionen Menschen repräsentiert. Er warnt vor einem israelischen „Apartheidstaat“. Dieser historische Vergleich, der mindestens so wirr ist wie Asselborns Frisur, bleibt von der Moderatorin unwidersprochen.

    *http://www.bild.de/politik/inland/antisemitismus/hass-aus-nahost-hat-bei-uns-nichts-zu-suchen-54160002.bild.html

    Seit Jahren steigt die Zahl antisemitischer Straftaten. Für 2016 meldete die Polizeistatistik knapp 1400 antisemitische Delikte – 10,8 % mehr als im Vorjahr. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) verurteilt zwar die brennenden Israel-Flaggen („Wer israelische Fahnen in Brand steckt, verbrennt unsere Werte“), sieht sich aber nicht in der Lage zu erklären, ob das illegal ist.

    Dies bleibe „der Rechtsprechung überlassen“, so ein Mitarbeiter. „Jede Form von Antisemitismus ist beschämend für uns alle“, windet sich der Minister heraus: „völlig egal, ob strafbar oder nicht“.

    Rainer Wendt (61, Deutsche Polizeigewerkschaft): „Die Polizei braucht bei Demonstrationen klaren Rückhalt aus der Politik, um entschieden einschreiten zu können. Das ist nicht immer der Fall.“

  42. @ Clint Ramsey 12. Dezember 2017 at 12:15

    …aus dem asiatischen Teil der ehemaligen Sowjetunion…

    Mongolen werden gar nicht so groß!
    Was für Asiaten sind es dann?
    Auch Pakistaner u. Afghanen fallen
    ziemlich mickrig aus.

  43. Mir wird so Negligé zumute.
    Maddiiin, machse feddich!
    De Maddiiin machdse all feddich.
    Selbst die SPD.
    Der Maddiiin is glor.
    Doch, der is glor.

  44. INGRES 12. Dezember 2017 at 11:09

    „Die Frage ist, ob die Reaktion auf ein solches Verbot überhaupt noch polizeilich und militärisch beherrschbar wäre.“

    Genau das. Der islamische Millionenmob in Deutschland ist inzwischen zahlenmäßig so riesig und so fanatisch, daß er sofort jederzeit bei „Laus auf Leber“ zeitgleich diverse Großstädte anzünden kann. Das weiß das komplette Politbüro, allen voran Merkel. Diesen Artikel dazu, Merkels Übergabe von Deutschland an den Islam, um Deutschland aufzulösen, kann man nicht oft genug lesen:

    http://vera-lengsfeld.de/2017/12/11/die-merkelsche-schenkung/

    Und was schrieb Nicolai Sennels im Mai 2010:

    In dem Moment, in dem ein bekannter islamischer Kleriker ein muslimisch besiedeltes Gebiet als islamisch ausruft (…) und seinen Anhängern befielt, alle nicht-islamischen Autoritäten anzugreifen, die dieses Gebiet betreten, haben wir Bürgerkrieg. (…) Diese “no go” und selbstverwalteten Gebiete sind schon jetzt voller gewalttätiger Krimineller, Waffen und islamischer Extremisten. (…) Solche islamischen Deklarationen gibt es bereits auf nicht-offizieller Ebene: Alle Staaten Westeuropas haben solche “no go” Gebiete, in denen Polizei und Staatsbedienstete bedroht und mit Steinen angegriffen werden, sowie sie das Gebiet betreten, während islamische Autoritäten, Imame und Scharia-Gerichte diese “no go” Gegenden beherrschen und so muslimische Ghettos schaffen.

    Nachdem ich diese Geschichten aus dem Mund der Muslime gehört habe – über ihre Kultur, Religion, Heimatländer, Muslimghettos, ihre Ansichten über Nicht-Muslime, Frauen, Demokratie und Freiheit, habe ich jede Hoffnung verloren, daß wir “Blut, Schweiß und Tränen” in diesem Konflikt vermeiden können. Es bedarf vieler idealistischer Männer und Frauen, ehe wir sicher gehen können, daß unsere freiheitsliebende Kultur diesen Konflikt tatsächlich gewinnen kann. So wie die Dinge gerade stehen, ist ein solcher Sieg gar nicht so sicher.

    http://www.newenglishreview.org/custpage.cfm/frm/63122/sec_id/63122

  45. Es werden irgendwann dann als nächstes Deutschland Fahnen den Flammen zum Opfer fallen. Und dann wird es heißen: Es sind halt andere Kulturen die kennen dieses nicht anders.
    Ich sage dazu: Überlistung der Schwerkraft! Normalerweise fällt man ganz gehörig auf den Arsch wenn ich an dem Ast säge auf dem ich sitze. Aber anscheinend passiert hier das Gegenteil. Der Ast steigt nach oben und trägt den Idioten…

    Meine Kommentare mögen vielleicht nicht das vornehme Deutsch dominieren. Aber bei so viel Schwachsinn wie in den letzten 4 Jahren passierte kann man einfach nicht mehr anders.
    Wenn ich alleine an 2013 denke in dem sich die öffentlichen Medien zu einer privaten Gesellschaft vereinigt haben und trotzdem immer noch Beiträge von Gebühren nicht unterscheiden können, dann sieht man auch deutlich den Bildungsstand von den Leuten die UNS hier abzocken wollen.
    Es freut mich aber trotzdem das so manche hier in diesem Blog sich damit ausgiebig beschäftigt haben.
    Wir müssen ihnen das Grundgesetz und das HGB nebst BGB so um die Ohren hauen, dass es nur so knallt!
    Denn anscheinend kennen die UNSERE Gesetze NICHT und haben diese scheinbar NIE richtig gelesen oder verstanden.
    Aus diesem Grunde werden ja immer neue erfunden. Weil – was man sich erhofft, kann nur durch Manipulation auch umgesetzt werden. Ein feiner Trick. Denn nach wie vor existieren keine Gesetze über die Versorgung von Lebenslang bei 4 Jahren „Amtsarbeit“ im politischen Bereich. Nett!
    Jeder Beamte hat eine Dienstzeit bis zur Pensionierung und die ist wesentlich länger als 4 Jahre.
    Aber ein Dämon der über 1000 Gesetze seit seiner Besetzung erlässt ist eben für andere gewisse abgeordnete gleicher.

  46. Nicht ganz OT

    Drohung gegen Antifa? Staatsanwaltschaft prüft Macheten-Tweets von AfD-Politiker Stephan Brandner


    Stephan Brandner, für die Alternative für Deutschland Mitglied im Deutschen Bundestag, hatte bei Twitter das Foto einer Machete abgesetzt und gefragt, wie man diese „künstlerisch“ gegen die Antifa oder das „Zentrum für politische Schönheit“ einsetzen könne. Viele sehen darin eine klare Androhung von Gewalt. Die Polizei hat die Tweets zur Prüfung einer möglichen Straftat an die Staatsanwaltschaft gereicht.

    —–
    Hat die Polizei eigentlich die „Aktionen“ des „Zentrums für politische Beklopptheit“ zur Prüfung einer möglichen Straftat an die Staatsanwaltschaft gereicht?

    http://meedia.de/2017/12/12/drohung-gegen-antifa-staatsanwaltschaft-prueft-macheten-tweets-von-afd-politiker-stephan-brandner/

  47. „int 12. Dezember 2017 at 12:20“
    bezog sich auf geplante Diätenerhöhung in Einigkeit und Recht und Freiheit.

    ot aus

  48. Schon seltsam, nachdem der Rotfunk des rbb auf allen Programmen (einschl. Radio) klein beigeben und aus der Demo am Brandenburger Tor keine „Anti-Trump-Bürgerproteste“, sondern (weil wohl „von oben“ angewiesen) nun doch eine antiisraelische Hetz- und Propagandaorgie zugeben mußte, hat man aber gleich im Anschluß daran darauf hingeiwesen, dass das Verbrennen von Fahnen keine Straftat darstellt.
    Ich frage mich doch, wozu allen Ernstes diese Meldung in dem Zusammenhang verbreitet werden muss??? Tut mir leid, liebe Lügenpresse, das kommt doch eine regelrechten Aufforderung gleich!!!

    Merkt euch ihr angeblichen Antifaschisten: Zuerst brennen die Fahnen, dann die Menschen!!! Damals waren es die Bücher, die durch die Nationalsozialisten öffentlich verbrannt wurden!

  49. @ tron-X 12. Dezember 2017 at 12:00

    Da können Sie warten bis Sie schwarz werden,
    solange wir Linksregierungen, Honeckers Erben
    haben; BERLINER-KURIER = Ex-DDR-Blatt:
    https://www.berliner-kurier.de/news/panorama/honecker—arafat-die-geschichte-einer-maennerfreundschaft-14845662
    Von PLO-Chef Jassir Arafat hatten die Honeckers 500 000 West-Mark (250 000 Euro) – damit sollen sie bar ihr Reihenhaus in Santiago de Chile bezahlt haben, in dem Margot Honecker seit dem Tod ihres Mannes 1994 allein lebt…
    https://www.berliner-kurier.de/bis-zum-ende-schwammen-die-honeckers-im-west-geld-21483420

    Nahostkonflikt: Wie die DDR-Fürhung Jassir Arafat unterstützte – Bilder …
    welt.de › Kultur › Geschichte
    Diplomatisch betrachtet war das die Anerkennung der PLO als legitime Organisation. Quelle: picture-alliance / dpa/dpa/Giehr. DDR – Arafat in Pionierrepublik 1974. Im folgenden Jahr besuchte Arafat palästinensische Kinder in der „Pionierrepublik ,Wilhelm Pieck'“ am Werbellinsee in Brandenburg. Die Jungen verlebten …
    https://www.welt.de/kultur/history/gallery13842191/Wie-die-DDR-Fuerhung-Jassir-Arafat-unterstuetzte.html
    Nahostkonflikt: Wie die DDR Waffen an Jassir Arafats PLO lieferte …
    welt.de › Kultur › Geschichte
    Nahostkonflikt Wie die DDR Waffen an Jassir Arafats PLO lieferte. Von Sven Felix Kellerhoff | Veröffentlicht am 01.02.2012 | Jassir Arafat besucht die DDR 1982. Mit einem sozialistischen „Bruderkuss“ begrüßt DDR-Staats- und Parteichef Erich Honecker am 9. März 1982 den Chef der PLO, …
    https://www.welt.de/kultur/history/article13842028/Wie-die-DDR-Waffen-an-Jassir-Arafats-PLO-lieferte.html

    Wie Westdeutschland von der DDR geschluckt wurde:
    Nach der Wiedervereinigung bekam die BRD Ostbesitz,
    Rentenkassen, SED, Stasi, Merkel, Gauck u. Ideologie.
    Ergebnis: Tollhaus BRDDR.

  50. Realist 12. Dezember 2017 at 12:22
    Es werden irgendwann dann als nächstes Deutschland Fahnen den Flammen zum Opfer fallen. Und dann wird es heißen: Es sind halt andere Kulturen die kennen dieses nicht anders.
    […]

    Um ehrlich zu sein:
    Mir bedeutet dieses schwarzrotgoldene Stück Stoff auch nicht mehr viel. Für mich bietet es inzwischen ein Identifikationspotential, das bei Null liegt.
    Durch solche Bilder hat man dieser Fahne die Ehre und Würde genommen (Warnhinweis: das Ansehen dieses Bildes könnte spontane Übelkeit hervorrufen)

  51. Cherub – Mein Zitat ist schon richtig. Keine Bange das stimmt schon so. Ich hätte noch ein Zitat: Hätte es Hitler nicht gegeben, die fehlgeleitete Politik hätte ihn erfunden.
    Was ich damit sagen will: Ich bin selbst einer der größten Kritiker der Kirche geworden. Auch wenn ich mal Kirchen und Messdiener lange Zeit war, so sind mir die heiligen Schriften nicht immer schlüssig gewesen und habe diese sehr oft hinterfragt.
    Das hatte mir damals schon bei meinen Religionslehrern Kopfzerbrechen und oft aussprachen gegeben die letztendlich dann in einer Art Philosophie der vergangenen Kulturen ausartete.
    Letztendlich war aber die 70er Jahre Zeit eine Zeit in der man dieses noch konnte. Da waren geistliche eben noch geistliche und standen mehr hinter ihren theologischen Glauben als hinter der Politik von der sie letztendlich auch bezahlt wurden.
    Sieht man sich die Kirchenaustritte der vergangenen Zeit an und vergleicht sie mit denen zu heute, so ist doch deutlich erkennbar welche falsche Spiel hier läuft. Der Islam ist KEINE Religion und genau diese Erkenntnis ist gefährlich für dieses Europa. NICHT weil es wahr ist, sondern weil die Anhänger einfach zufiel in Europa wurden. DESHALB
    Man kan es ja meinetwegen nach den biblischen Schriften sehen, aber ich sehe es eben mit den Augen eines Realisten.

  52. Was wird sich hier so aufgeregt ? Dei Anti Israel Demonstrationen haben schon Tradition in Deutschland. Zudem die ganzen Ausländergruppierungen ständig für ihre Rechte auf unserem Boden demonstrieren.
    Das ist kein Erfindung der Merkel Regierung. Zudem für die formelle Genehmigung die Stadt Berlin zuständig ist.
    Klar steht das schon seit Jahrzehnten im Gegensatz zu den rechten / bürgerlichen Demos.
    Aber auch linke Demos mit dem deutschen Hass auf unser Vaterland werden immer wieder genehmigt.

    Unsere genehmigenden Stadtverwaltungen und die Polizeiführung – welche eine Demo noch aus polizeilichen Gründen verhindern kann – sind links. Zumeist direkt rot. Gerade in Berlin.
    Darum kommen auch so Blüten wie Kurden, welche sich in NRW auf unserer Autobahn anzünden wollten und die Feuerwehr Gewehr bei Fuß stand. Ohne rechtliche Konsequenzen.
    Oder eben die Demo in Dresden, wo faktisch der DGB über seine Antifa Schwergen die erneute Bombardierung der Menschen in Dresden verlangt hat. Dass zudem Flüchtlinge – und zwar locker eine Millionen Menschen – in Dresden zum Zeitpunkt der Bombardierung durch die Engländer in der Stadt waren, wird ganz verdrängt. Dafür macht der DGB von den Beitragsgeldern seiner Mitglieder massive Programme für Flüchtlinge, welche vor dem „Bombenhagel“ geflohen sind. Die aber schon in Syrien in Sicherheit waren.
    Unsere Flüchtlinge sind vor der Roten Armee geflohen. Nach der Zerstörung Dresdens sind viele weiter in Richtung Westen geflohen. Von oben die Bomben und vom Osten die Rote Armee.

    Und alleine wie oft in Dortmund im Hafengebiet irgendwelche Türken / Kurden Demos für irgendwelche Dinge sind. Aber wehe 10 Rechte demonstrieren. Dann müssen die erst einmal die Genehmigungen von der Stadt in langwieriger Arbeit einholen. Die gewalttätigen Gegendemos werden aber so genehmigt.

  53. Babieca 12. Dezember 2017 at 12:21
    _______________________________________________
    INGRES 12. Dezember 2017 at 11:09
    „Die Frage ist, ob die Reaktion auf ein solches Verbot überhaupt noch polizeilich und militärisch beherrschbar wäre.“
    _______________________________________________
    Genau das. Der islamische Millionenmob in Deutschland ist inzwischen zahlenmäßig so riesig und so fanatisch, daß er sofort jederzeit bei „Laus auf Leber“ zeitgleich diverse Großstädte anzünden kann. Das weiß das komplette Politbüro, allen voran Merkel. Diesen Artikel dazu, Merkels Übergabe von Deutschland an den Islam, um Deutschland aufzulösen, kann man nicht oft genug lesen:
    […]

    …und wie ich bereits einige male spekulierte, steht die Frage im Raum, was es für ein explosives Gemenge ergibt, wenn sich zu den mohammedanischen die schwarzafrikanischen Primitivhorden gesellen.

  54. Seit mehr als einen Jahrzehnt ermutigt der deutsche Staat Moslemhorden ausdrücklich dazu, beim Thema Israel und Juden ihrem islamisch vorgeschriebenen Haß darauf freien Lauf zu lassen.

    – 2009: Die Polizei stürmt zwei Wohnungen, tritt einmal sogar die Wohnungstür ein, um Israelfahnen aus dem Fenster zu nehmen, „damit sie Muslime auf einer Pro-Gaza-Demo nicht provozieren“ (genannt: „Deeskalation“)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/demo-in-duisburg-polizei-stuermt-wohnung-und-haengt-israelfahne-ab-a-601058.html

    *https://www.ruhrbarone.de/%E2%80%9Eein-zeichen-der-solidaritat%E2%80%9C/1513

    – Die Polizei reicht einem tobenden Türk-und Arabermob auf einer Anti-Israel-Demo ihr Polizeimikro, damit die Mohammedaner besser und lauter hetzen können (genannt: „Deeskalation“)

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/demonstration-eskaliert-anti-israel-parolen-ueber-polizeilautsprecher-verbreitet-13044034.html

    – Die jährlichen tollwütigen, auch über die iranische Außenstelle „Blaue Moschee“ in HH organisierte „Al Quds-Demos“ in Berlin werden wohlwollend betrachtet.

  55. Mir kommt „das alles“ so vor, als würde man scharf gemachte Kampfhunde auf einen Spielplatz mit Kleinkindern lassen… Von wegen Rechtsstaat… hahaha… Was nutzen Worte auf einem Stück Papier, wenn keine Taten folgen… Unser Rechtsstaat ist entweder völlig überfordert und auf bestem Wege zusammenzubrechen… falls es es nicht so gewollt, gewünscht ist… oder ganz banal: verrückt geworden 🙂 Was sagen denn die Soziologen, Psychiater oder Psychologen für Massenphänomene zu all dem? Ist hier kein Psychoanalytiker der diese Phänomene tiefenanalytisch erklären kann?

    So wie die Menschheit sich erst kultivieren musste, so scheint hier gerade das Gegenteil zu geschehen. Ein ewiger Kreislauf…

  56. Na das wird ne einsame Veranstaltung, ich mag zwar, als Jude, die. öffentliche
    Verunstaltung Jüdischer Rituale der Chabad Lubawitsch Sekte nicht
    aber das die jetzt in Berlin Polizeischutz brauchen
    hat ein Geschmäckle das nicht gut ist.

  57. Da es in der EU wohl zu wenig Antisemitien gibt, hat das EUSicherheitsamt (nicht zu verwechseln mit dem Reichssicherheitsamt) unter der Führung Angy der Merkeligen, ihres
    Zeichens Größte Antiantisemitin aller Zeiten beschlossen
    welche zu Importieren. Wozu wissen wir
    nicht aber was man hat hat man, oder frau. Die Schaffen uns.

  58. Das Moslempack ist die gefährlichste Spezies von ungebildeten Mutanten die eine Welt Jahrzehnte bedrohen mit Krieg, Abschlachten von Menschen wie Vieh, vergewaltigen, Kinder quälen und noch einiges abartiges mehr. Ein Krieg gegen diese von Hass zerfressenen Nichtmenschen wird auf kurz oder lang unausweichlich sein. Die Anzeichen sprechen für sich. Statt unseren Frieden zu genießen sorgen Verbrecherpolitiker immer wieder für Unruhen auf der Welt und Merkel steht weit über Trump denn Trump ist gegen Merkel ein Waisen Knabe.

  59. Das_Sanfte_Lamm 12. Dezember 2017 at 12:39

    …und wie ich bereits einige male spekulierte, steht die Frage im Raum, was es für ein explosives Gemenge ergibt, wenn sich zu den mohammedanischen die schwarzafrikanischen Primitivhorden gesellen.

    Dann geht die Luzie auf jeder Straße, in jedem Wohngebiet, auf jedem Bahnhof, in jedem Supermarkt genau so ab, wie sie bereits jetzt zwischen Negern auf der einen und Arabern/Türken auf der anderen Seite in den Asylantenheimen oder an Busbahnhöfen abläuft: Mord und Totschlag. Keine einzige dieser Ethnien kann mit dem Begriff „Toleranz“ was anfangen; jede dieser Ethnien lebt nach dem Motto „Gewalt ist DIE Lösung“, alle sind mörderisch auf Vernichten des jeweils „anderen“ gepolt; alle halten Selbstjustiz, das Recht des Stärkeren, Raub, Mord und Erpressung für vollkommen normale Konzepte.

    Genausogut könnte man in Deutschland millionenfach T-Rex und Velociraptor ansiedeln. Der Effekt wäre ähnlich. Notfalls fängt man mit Salzwasserkrokodilen in allen deutschen Flüssen und Seen an…

  60. @Pi es war keine Syrische sondern eine Assyrish Helenistische Armee von Antiochus dem 2.
    Frohes Chanukka, oder so.

  61. Die AfD wird der Sand im Getriebe der Altparteien sein. Und wo nichts gemacht wird, werden die mahlenden Geräusche immer heftiger bis zum vollständigen Getriebeschaden. Wir gehen mal davon aus, das bei einem Getriebe mit 12% Verschleißanteil schon merkliche Schäden hörbar sind. Jetzt kommt noch Trump und schüttet noch mehr Sand hinein… SCHÖN!

  62. Idee zum nachmachen:
    Die jüdische Gemeinde des eigenen Ortes oder der nächst größeren Stadt heraussuchen, anrufen und einfach mal seine Sympathie, Solidarität und Mitgefühl ausdrücken.

    Gerade eben hat sich die von mir angerufene Gemeindemitarbeiterin fast bis zu Tränen gerührt bedankt.

  63. Ein“Volk“, welches solche, von den Haarspitzen bis zu den Zehennägeln verlogenen Deutschland-, Deutschen-, Juden- und Christenhasser – in KENNTNIS schlimmster und hochgradig landesschädlichster Rechtsbrüche (!) – noch „wählt“ (Wozu? Um Deutschland vollständig zu vernichten ?), muß selbst in weiten Teilen hochgradig geistesgestört sein. Anders lassen sich all diese unfassbar skandalösen Vorgänge nicht mehr verstehen.

    Die Parallelen zur Nazi-Zeit sind unverkennbar. Der prägnante Unterschied: Die NAZIS tragen heute nicht mehr „braun“, sondern rot, grün, schwarz und BUNT….

  64. Christen haben ihre Weihnachtskerzen, Juden ihre Leuchter, Moslems zünden die Flaggen an. Bloß keine Tradition daraus machen. Schnell setzt die Gewöhnung ein. Merkelpoller empfinden die Leute auch schon als normal. Merkelpoller und Christstollen gehören zu Weihnachten.

  65. Der Grund, warum die Politik der Berliner Polizei die erforderlichen Maßnahmen gegen die moslemischen Fahnen-Schänder nicht anordnet ist der, dass man weiß, dass es dann zu bürgerkriegsähnlichen Aufständen kommen wird, die niemand mehr in den Griff bekommt.
    Die Zahl der potentiell gewaltbereiten Moslems und ihrer (deutschen) Unterstützer ist mittlerweile so groß
    geworden,dass sie einen nicht zu bewältigend Gewalt-Faktor darstellen, den man mit den vorhandenen Sicherheitskräften nicht mehr bewältigen kann.
    Deswegen die angeordnete Deeskalation bei der Polizei, die einer Kapitulation gleich kommt.
    Die banlieues lassen grüßen!

  66. Und noch etwas: Der „Jude“ mag vielleicht im Finanzwesen die Oberhand haben, aber dieses ist doch auch vollkommen logisch. Er war schließlich zuerst da, und hatte wohl auch die Idee mit Reichtum auch mehr anzufangen als mit Armut. Also immer schön real bleiben. Und da uns die Jüdische Gemeinde eigentlich nie so wirklich auf den Sack gegangen ist, ist mir das Judentum unendlich mal lieber, als dass was hier zur Zeit mit aber Milliarden hofiert wird. Ich erinnere mich gerne an den Rabbi Jakob mit Louis de Funés.
    So hatte er doch alles und jedes eigentlich immer auf die Schippe genommen und dadurch für allgemeine Heiterkeit mehr als gesorgt. Er war nicht nur Schauspieler, Komiker und knallharter Geschäftsmann, er hatte auch ein Gespür für die Verrücktheiten der heutigen Zeit.
    Der Frieden entfernt sich immer weiter. Sollte es in einer modernen Zeit nicht eher umgekehrt sein?
    Die Antwort darauf kann ich nur so geben: Wenn immer mehr geistig unterbemittelte versuchen ein Land zu regieren, so kann daraus nur Krieg werden. Ich hoffe, dass der Klügere in diesem Fall nicht nachgibt sondern KÄMPFT. Zitat ENDE

  67. Ängstlichen Pferden setzt man die sogenannten Scheuklappen auf, da können sie nur in eine vorgeschriebene Richtung schauen und sehen nicht was rechts und links passiert und ein sehr großer Teil der Deutschen setzen diese Scheuklappen freiwillig auf, wie die Wahlergebnisse zeigen, nur stur die Kutsche ziehen, auch wenn es in den Abgrund geht !

  68. Nachteule 12. Dezember 2017 at 12:57

    Idee zum nachmachen: Die jüdische Gemeinde des eigenen Ortes oder der nächst größeren Stadt heraussuchen, anrufen und einfach mal seine Sympathie, Solidarität und Mitgefühl ausdrücken. (…)

    Prima Idee!

  69. Nachteule 12. Dezember 2017 at 12:57
    Idee zum nachmachen:
    Die jüdische Gemeinde des eigenen Ortes oder der nächst größeren Stadt heraussuchen, anrufen und einfach mal seine Sympathie, Solidarität und Mitgefühl ausdrücken.

    Gerade eben hat sich die von mir angerufene Gemeindemitarbeiterin fast bis zu Tränen gerührt bedankt.

    ———-
    Wenn ich aber dann immer die Kommentare des sogenannten Zentralrates der Juden in Deutschland höre,
    muss ich sagen, da sollten sie erst mal selber aufräumen !

  70. Die Titanic ist abgesoffen, weil man wichtige Schotte nicht mehr geschlossen hat bzw. die restlichen Schotte das nicht mehr aufhalten konnten. Das Land Deutschland ist kein Schiff, sondern ein Sieb und mit einem Sieb kann man nicht in See stechen. Schließt also endlich die deutschen Grenzen und lasst die Bürger in einem nationalen Kraftakt unser Land vor Linken und Asylschmarotzern schützen!

  71. Wenn ein Finanzkasper,
    ein subalterner Möchtegern Herr von Welt
    etwas verschleierbabbeln will,
    spricht er von „Usance“,
    nicht etwa von „Handelsbrauch“.

    Dei Polit-Mafia hat etwas Neues:
    KoKo!
    GroKo war gestern.
    Koko!

    KoKo!
    Ou ja,
    des machemer jetzt!

  72. Berlin hat es nicht anders verdient, als erste Stadt im muslimischen, fanatischen Krieg zu versinken…..

  73. hhr 12. Dezember 2017 at 11:22
    Auszug aus :
    http://www.crash-news.com/web/wp-content/uploads/2012/12/Der-Islamische-Antichrist.pdf

    EROBERUNG ISRAELS
    In der islamischen Tradition wird der Mahdi so dargestellt, dass er sich der Armee der muslimischen Kämpfer und Träger der schwarzen Flaggen anschließt. Der Mahdi wird diese Armee nach Israel leiten und das Land für den Islam zurückerobern. Die Muslime werden die Juden abschlachten bis sehr wenige von ihnen übrig sind und Jerusalem als Ort der Weltherrschaft des Mahdi dienen wird:
    ————-
    Im Moment sieht es leider so aus, daß es so kommt.

  74. Solange der Mensch sich an eine falsche vordiktierte Welt hängt als an ein reales Bild einer funktionierenden Gesellschaft, solange wird es auch keinen Frieden geben.

    Und Gesellschaft die Funktioniert muss obendrein auch etwas in der Tasche haben um sich unabhängig zu fühlen.
    Dank Bit Coin und CO sind wir nun zusätzlich davon schon Meilenweit immer weiter entfernt.
    Denn digitale Informationen kann man nicht anfassen oder in einen Tresor aufbewahren.
    Aber sie lässt sich ganz prima LÖSCHEN!
    ADE Bargeld Willkommen Dummheit!

  75. Vorsicht!

    Wollt ihr solche Demos verbieten? Dann sind wir die nächsten, die verboten werden!

    Auf keinen Fall sich dazu hinreißen lassen, Strafrechtsverschärfungen zu fordern! Das wird alles auch gegen uns angewandt werden! Vielleicht ist das alles auch nur inszeniert, um schärfere Gesetze zu rechtfertigen.

  76. „Jüdische Gemeinden“

    Viel jüdische Gemeinden,
    dem Herrn sei´s geklagt,
    leben nur noch von Tarnen und Verstecken,
    dem Abgreifen von Knete,
    zu oft zerrissen im Innern beim und durch den Kampf um den Zaster.

    Von Vertretern jüdischer Gemeinden sieht man, insbesondere bei solchen Anlässen
    mitunter so gut wie fast wenig.

    Sie gingen und gehen den gleichen Weg wie Herbert Redlich.
    Bloß nicht auffallen!
    Aber bei der Knete geht intern die Post ab!
    Da fliegen die Hüte!
    Ein „positiver“ (soll heißen, instabiler, sich aufschaukelnder) Regelkreis:
    Wer die meiste Knete abgreift, kann sich am besten durchsetzen.
    Dies endet, wie es enden muss,
    wie überall.

    Die Katze beißt sich……

  77. Wie weit teilt PI eigentlich die religiösen Auffassungen von Chabat Lubawitsch? Eine Darstellung der Lehre der Lubawitscher, die ja die Menorah aufstellen, würde sicher viele Leser interessieren. Das feierliche Aufstellen der Menorah wäre ein schöner Anlass dazu die wachsende Chabat Bewegung, die gerade in Uganda ein neues Zentrum errichtet hat, bekannter zu machen. In den USA ist der Lehre des Rabbi Menachem Mendel Schneerson sogar ein Tag gewidmet, der an amerikanischen Schulen begangen wird.
    Abgesehen von der Menorah in Berlin scheint bei uns das Interesse an Chabat Lubawitsch nicht gefördert zu werden und PI könnte diese Aufgabe für die Leser übernehmen.

    In diesem Jahr kann zu Hanukka nicht nur der historische Sieg über die Syrer, sondern auch ein aktueller Sieg , oder ein Etappensieg gefeiert werden. Davon wird die Menorah vor dem Brandenburger Tor in diesem Jahr stimmungsvoll künden.

  78. Die Titanic ist aber auch abgesoffen, weil man den Eisberg nicht rechtzeitig ausgewichen ist…
    Der “Eisberg“ hat schon fleißig angefangen den Rumpf Deutschlands aufzuschlitzen…

  79. Heute Morgen war bei Lüge24 von Juden- und Migrantenhass die Rede in dem Zusammen. Was hießt hier aber „und Migrantenhass“? Tatsächlich geht es nur um Judenhass. Aber Migrantenhass muss natürlich mit dazu auch wenn dort nur Orientalen demonstrieren. Insgeheim bedauert die Regierung wohl, dass da nicht Neo-Nazis oder das, was sie dafür hält, gegen Israel demonstrieren.

  80. Habe gerade gehört (AFD-Rede), dass wir ja kampferprobte Bundeswehr in Mali und sonstwo haben. Theoretisch könnte die also einen notwendigen Einsatz hier verstärken. Das nur zur Frage, ob wir überhaupt theoretisch noch eine Chance haben. Und wer holt sie zur Verstärkung zurück.

  81. Mit aktionen gegen Juden fingen üble Dinge meistens nur an, enden tun sie nie „nur“ bei Juden.
    Erst die Samstag dann die Sonntag Leute heißt es im Koran, wohin wollt ihr fliehen
    wenn der letzte Jude Europa verlassen hat und die Moslems
    sich auf die Christen allein konzentrieren?

  82. Metaspawn 12. Dezember 2017 at 14:02

    Ergänzung zum ideologischen Geseiere: Irgendjemand (ich meine de Maiziere) hat gesagt, dass es nicht angehe, dass solche Aktionen wie in Berlin von „Chaoten“ hier inszeniert werden. War vorhin in den DLF-Nachrichten. Ich weiß jetzt nicht ob er von Chaoten fremder Länder oder so gesprochen hat (kann ja kaum sein). Aber wie gesagt das sind harmlose Chaoten keine natürlichen Judenhasser qua Moslem.

  83. … neue Judenhass-Demos genehmigt…u.s.w.

    wo ist denn der Friedman der deutschen Schattenwelt besser bekannt als Paolo Pinkel ?, hat der sich schon zur Judenhass Thematik geäußert ? und was ist denn mit den feisten Moslem Mazyek, den man eigentlich dauerhaft zugebunden und mit starken Betäubungsmitteln ruhig gestellt in eine Zwangsjacke stecken sollte, hat der nicht nach der der Landtagswahl in MV 2016 sinngemäß gesagt

    … “ kommt die AfD 2017 in den Bundestag, werde ich dafür sorgen, das die Muslime Deutschland verlassen „…

  84. mike hammer 12. Dezember 2017 at 14:01 Vollitiot

    angenehm, int

    Du weißt es besser,
    das ist (d)ein Problem,
    denke ich.

  85. Ich hoffe sehr das im Gegenzug keiner auf die Idee kommt einen Koran zu verbrennen.
    Das wäre nicht hilfreich und würde die Lage nur eskalieren was zu toten Menschen
    führen könnte und zum Herzinfarkt bei Erdolfgan. Oder so.

  86. Dass die Polizei gegen den Moslem Mob keine Chance hat, stimmt nicht. Es fehlt eindeutig am politischen Willen. Was man machen kann, auch wenn einem die Eier fehlen, haben die Holländer vorgemacht. Polizeihunde. Die haben die Eier. Die hauen sich rein in die Straßenschlacht. Das war mich eine überraschende Erkenntnis. Auch wie schnell die muslimischen Gewalttäter und sonstigen Straßenschlachtgewinner den Schwanz einzogen, war beeindruckend. Polizeihunde werden das Mittel der Wahl sein, viel effektiver als Bundeswehr im Inneren. Die würde wieder nur gegen die eigenen Bürger vorgehen, weil die auch die Hosen vollhaben. Und Polizeihunde verlangen kein Gehalt, nur etwas Zuneigung und gutes Essen, dann gehen sie für uns durchs Feuer. Wie gesagt, es fehlt der politische Wille. Noch. Aber ich bin nicht mehr pessimistisch, seit ich das in Holland gesehen habe, wie schnell man so die Straße unter Kontrolle bekommt.

  87. Das Ding geht heute Abend gründlich schief. Danach wird man über „deutschen Antisemitismus“ reden und die Zunahme desselben….

  88. mike hammer 12. Dezember 2017 at 14:01

    Wie war und das mit den „neu hinzugekommenen russischen Juden“ nochmal?

    Odder bist du jetzt eine neue Sockenpuppe?

  89. @ Int
    Vollidioten wie du habe ich bei PI schon kielgeholt da hast du refugeeee wellllkommmm gebrüllt,
    wir sind Papst und so was alles. Du bist weiterhin nur ein Vollidiot, hast nichts dazugelernt hier!

  90. mike hammer 12. Dezember 2017 at 14:01

    Nimm dich nicht wichtiger, als du bist
    und halte dich an die Realität,
    dir zuliebe.

  91. So schlecht finde ich das gar nicht. Sollen die Muslime doch Judensterne verbrennen, gegen Israel agitieren und den Juden die Vergasung wünschen. Immer mehr wachen dann auch auf.

  92. mike hammer 12. Dezember 2017 at 14:17

    Auf persönliche Gegenbezeichnungen darst du warten bis zum Jüngsten Tag.
    Mach dich mal klug bei Henryk M. Broder bezüglich Berlin.

    Was Mannheim betrifft:

    Ich hatte mir vor der synagog den arsch abgefroren,
    als Türken, Araber durch die Innenstadt zogen,
    und das war gut so.

    Ich klage das verstecken nicht an.
    Ich stelle es fest.

    Und nun belästige mich nicht länger.

  93. das Verstecken.

    …laber weiter,
    tobe dich aus,
    ich gehe nicht mehr darauf ein,
    solange es sich um perönliche Angriffe anstelle von Argumenten handelt.

  94. Eurabier 12. Dezember 2017 at 10:57
    Eurabier 12. Dezember 2017 at 10:58

    _______________________________

    Top!

  95. Kann sich etwa jemand vorstelllen, dass zB der Herr Höcke von der AfD die Genehmigung einer Demonstration gegen das Zuckerfest beantragt und diese dann auch genehmigt bekommt?

    Von welchen Rattenfängern werden wir „regiert“ und „verwaltet“!!!

    Deutschland wird von diesen Rattenfängern weiterhin skrupellos islmisiert!!!

  96. @ Knuesel, 12.12., 11.03 Uhr

    Ich wüsste gerne, welcher Regierungschef vor Merkel noch schlechter war? Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Monster noch zu toppen ist. Dieses Land mit samt der Regierung kotzt einen nur noch an.

  97. Ich rechne mit ein paar tausend Teilnehmern, die im Ernstfall durch Nichts und Niemanden zu bändigen sein werden.
    Deutschland wird erst aufwachen, wenn es gelynchte Polizisten gegeben hat. Vorher passiert garnichts außer lala.

  98. @aufbruch 12. Dezember 2017 at 14:37
    „@ Knuesel, 12.12., 11.03 Uhr

    Ich wüsste gerne, welcher Regierungschef vor Merkel noch schlechter war?“

    Gerhard Schröder.

  99. mike hammer 12. Dezember 2017 at 14:35

    Wer trollt sich?
    Habe ich etwas verpasst? 🙂

    Gegen sachliche Diskussionen habe ich nichts.
    Animositäten, Beleidigungen, Unsachlichkeit „ziehen mir den Magen zusammen“,
    verursachen mir Magengrummeln.

    Ich kann mich nicht für den Rest der Welt fremdschämen,
    bin ich Jesus?

  100. Schön: Wenn ein Großteil des deutschen Volkes eines Tages tatsächlich abgeschafft wird – wie und von wem auch immer – dann werden wir Rechtschaffenen und Patrioten zumindest um die ewige Lüge („Wir haben von nichts gewusst!“) drumrum kommen..!

  101. Danke auch mal an die vielgescholtene BILD-Zeitung, die sich heute dem Thema neuer Judenhass/Kuwait- Airlines ausführlich widmet. Jetzt haben Sie ein weiteres fettes Problem Frau Merkel. Ihre besten Freunde machen sich vom Acker während der Regierungssprecher lauwarm rumseibelt….
    Das mächtigste Kaffekränzchen Deutschlands droht zu zerbrechen!
    Der Geist von Axel Springer schwebt eben immer noch in den Redaktionsstuben…
    Seit der Berichterstattung über den Mord an Daniel Siefert, wo Ross und Reiter genannt wurden, habe ich denen geschworen sie nie mehr Blöd-Zeitung zu nennen.
    Herr Bartels, übernehmen Sie 😉

  102. In den USA wird die Menorah jedes Jahr seit 1979 vor dem Weißen Haus errichtet und ist seither ein ganzes Stück größer geworden als zu Beginn. In Berlin begann man erst 2013 mit dieser Tradition aber gleich mit der größten Menorah im europäischen Raum. Allerdings spielt bei uns keine Militärkapelle.

    Der 75. Jahrestag der „Kristallnacht“ gab damals den Rahmen und erweiterte damit in Deutschland auch den Charakter des Siegesfestes ins neuere Zeitgeschehen hinein. In diesem Jahr nun lässt sich Trumps Jerusalem Erklärung feiern, wenn überall auf der Welt, auch vor dem Kreml, die großen Leuchter errichtet werden. Wenn die Einigung mit Saudi Arabien so weiter geht, ist es vielleicht sogar bald möglich, eine Menorah in Riyadh aufzubauen. Es mag noch verwegen klingen aber der Sanhedrin ( Hoher Rat) in Israel hat schon vor einer Weile Putin und Trump dazu aufgefordert, die biblischen Vorgaben umzusetzen und den Tempel n Jerusalem wieder aufzubauen. Beide Politiker pflegen enge Kontakte zur Chabat Bewegung und so schnell wie sich die Weltlage heute verändert, ist alles möglich. In den USA glauben viele Christen daran, dass sie es erleben werden und unterstützen Trump auch aus diesem Grund.
    Auch wenn es für uns voreilig klingen mag, so werden bereits heute Bestellungen für Opfertiere aufgegeben, die im neu errichteten Tempel geopfert werden sollen. So vieles ist in Bewegung gekommen, seit der Irak, Libyen und Syrien mehr oder weniger im Staub liegen. Die Menorah vor dem Brandenburger Tor gibt die Möglichkeit inne zu halten und über Zukunft und Vergangenheit nachzudenken.

  103. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2017 at 12:35

    Wie Westdeutschland von der DDR geschluckt wurde:
    Nach der Wiedervereinigung bekam die BRD Ostbesitz,
    Rentenkassen, SED, Stasi, Merkel, Gauck u. Ideologie.
    Ergebnis: Tollhaus BRDDR.
    +++++++++++++++++++++++
    Na, das haben Sie sich aber schön zusammengereimt. Vielleicht sollten Sie doch etwas seriöser diskutieren?!
    Die BRD hat sich die Ex-DDR einverleibt, indem sie ständigen politischen und wirtschaftlichen Druck auf die ehemalige, neu gewählte und noch existente Volkskammer ausübte. Mit der Währungsunion wurde die DDR letztendlich liquidiert, um einerseits die volkswirtschaftlichen Betriebe für Null zu übernehmen und anderserseits neue Märkte zu schaffen, was ja für das Kapital unerläßlich ist.
    Die Ossis wurden mit der Währungsumstellung und den Rentenkassen über den Tisch gezogen, sehr viele verloren mit der Schließung der Betriebe ihren Job oder wurden zwangs- frühberentet, die Posten in zumeist leitenden Positionen wurden an die Wessis verschachert.
    SED-Mitglieder wurden nach der Wende verfolgt und gemobbt wie heute AfD-Mitglieder bzw. Sympathisanten. Stasi- Leute wurden aus allen Ämtern entfernt (mit einigen wenigen zuerst unentdeckten Ausnahmen). Stasi in Nasi umbenannt, dann aufgelöst, genau wie VoPo und Grenztruppe. Merkel war keine Oppositionelle, Gauck wurde Leiter der ehem. „Gauck-Behörde“ zur Auflösung der Stasi und Aufdeckung derer Machenschaften.
    Dann machen wir erstmal einen Strich darunter….
    In der Kohl-Ära, welcher bekanntlich nicht aus der „Zone“ kam und damals noch eine strenkgkonservative CDU-Linie fuhr, hat er „DAS MÄDEL“ entdeckt und gepusht. Gewählt von den WESSIS der CDU, ist sie somit an die Macht gekommen! Also nix da durch die Ossis! Die Idee des vereinten Europas ist auf Kohl`s Mist gewachsen und Merkel setzt dies bis zur bitteren Selbstvernichtung um, denn so steht es auf ihrer Agenda und wer von ihren Parteikollegen nicht mitgeht, ist der Feind in den eigenen Reihen.

    Die Ossis haben genug von 40 Jahren gelebten Realsozialismus, nur die Steinzeitideologen der Partei DIE LINKE, darunter auch ein sympathisch daherkommender Gysi, klammern sich an ihre sozialistische Idee und finden zusehends neue Anhänger, verbünden sich immer weiter mit Sozis und Grünen, weil die Schulen, Universitäten und Medien von der linken Ideologie, entsprungen aus der im Westen der Republik etablierten 68èr Bewegung verseucht sind. Diese ganze links-grüne Weltanschauung hat sich seit Merkel bis in die CDU eingenistet und ist eher ein Ergebnis aus dem Versagen der Konservativen im Westen. Genau wie das Versagen des ehemaligen Bürgermeisters von Berlin, Eberhard Diepgen CDU (der mit dem Berliner Bankenskandal) abgewählt wurde und Berlin seitdem SPD-regiert wird (Wowereit, Müller).

    Die „“neuen Linken“ aus dem Westen, die sich erst konträr zu den SED-Nachfolgern verhielten (und heute noch oft so tun als ob…), verschmelzen mit den Altstalinisten Seit an Seit in der Partei DIE LINKE und selbst die SPD`ler gehen die gleiche Richtung. Es wächst sozusagen zusammen, was zusammen gehört…. Allerdings ist dies kein Export aus der ehemaligen DDR, denn die Ideologie vom utopischen Sozialismus gab es bereits im Westen, man will bloß „demokratischer, toleranter, humanistischer“ sein, als es die SED-Diktatur umgesetzt hatte. Allerdings führt kein Weg am Totalitarismus vorbei, wie man es besser nicht beobachten kann, wie in dieser aktuellen Zeit!

    Nein, im Osten haben wir mehr konservatives und patriotisches Denken als im Westen der Republik, man sieht es an der Pegida-Bewegung und den Wahlergebnissen für die AfD. Die jahrzehntelange schleichende Flutung mit Moslems, die Gleichgültigkeit der Einheimischen und das undifferenzierte Multikultispektakel in den alten BL haben ihre Früchte getragen.

  104. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2017 at 12:35

    Wie Westdeutschland von der DDR geschluckt wurde:
    Nach der Wiedervereinigung bekam die BRD Ostbesitz,
    Rentenkassen, SED, Stasi, Merkel, Gauck u. Ideologie.
    Ergebnis: Tollhaus BRDDR.
    +++++++++++++++++++++++
    Na, das haben Sie sich aber schön zusammengereimt. Vielleicht sollten Sie doch etwas seriöser diskutieren?!
    Die BRD hat sich die Ex-DDR einverleibt, indem sie ständigen politischen und wirtschaftlichen Druck auf die ehemalige, neu gewählte und noch existente Volkskammer ausübte. Mit der Währungsunion wurde die DDR letztendlich liquidiert, um einerseits die volkswirtschaftlichen Betriebe für Null zu übernehmen und andererseits neue Märkte zu schaffen, was ja für das Kapital unerlässlich ist.
    Die Ossis wurden mit der Währungsumstellung und den Rentenkassen über den Tisch gezogen, sehr viele verloren mit der Schließung der Betriebe ihren Job oder wurden zwangs- frühberentet, die Posten in zumeist leitenden Positionen wurden an die Wessis verschachert.
    SED-Mitglieder wurden nach der Wende verfolgt und gemobbt wie heute AfD-Mitglieder bzw. Sympathisanten. Stasi- Leute wurden aus allen Ämtern entfernt (mit einigen wenigen zuerst unentdeckten Ausnahmen). Stasi in Nasi umbenannt, dann aufgelöst, genau wie VoPo und Grenztruppe. Merkel war keine Oppositionelle, Gauck wurde Leiter der ehem. „Gauck-Behörde“ zur Auflösung der Stasi und Aufdeckung derer Machenschaften.
    Dann machen wir erstmal einen Strich darunter….
    In der Kohl-Ära, welcher bekanntlich nicht aus der „Zone“ kam und damals noch eine strenkgkonservative CDU-Linie fuhr, hat er „DAS MÄDEL“ entdeckt und gepusht. Gewählt von den WESSIS der CDU, ist sie somit an die Macht gekommen! Also nix da durch die Ossis! Die Idee des vereinten Europas ist auf Kohl`s Mist gewachsen und Merkel setzt dies bis zur bitteren Selbstvernichtung um, denn so steht es auf ihrer Agenda und wer von ihren Parteikollegen nicht mitgeht, ist der Feind in den eigenen Reihen.

    Die Ossis haben genug von 40 Jahren gelebten Realsozialismus, nur die Steinzeitideologen der Partei DIE LINKE, darunter auch ein sympathisch daherkommender Gysi, klammern sich an ihre sozialistische Idee und finden zusehends neue Anhänger, verbünden sich immer weiter mit Sozis und Grünen, weil die Schulen, Universitäten und Medien von der linken Ideologie, entsprungen aus der im Westen der Republik etablierten 68èr Bewegung verseucht sind. Diese ganze links-grüne Weltanschauung hat sich seit Merkel bis in die CDU eingenistet und ist eher ein Ergebnis aus dem Versagen der Konservativen im Westen. Genau wie das Versagen des ehemaligen Bürgermeisters von Berlin, Eberhard Diepgen CDU (der mit dem Berliner Bankenskandal) abgewählt wurde und Berlin seitdem SPD-regiert wird (Wowereit, Müller).

    Die „“neuen Linken“ aus dem Westen, die sich erst konträr zu den SED-Nachfolgern verhielten (und heute noch oft so tun als ob…), verschmelzen mit den Altstalinisten Seit an Seit in der Partei DIE LINKE und selbst die SPD`ler gehen die gleiche Richtung. Es wächst sozusagen zusammen, was zusammen gehört…. Allerdings ist dies kein Export aus der ehemaligen DDR, denn die Ideologie vom utopischen Sozialismus gab es bereits im Westen, man will bloß „demokratischer, toleranter, humanistischer“ sein, als es die SED-Diktatur umgesetzt hatte. Allerdings führt kein Weg am Totalitarismus vorbei, wie man es besser nicht beobachten kann, wie in dieser aktuellen Zeit!

    Nein, im Osten haben wir mehr konservatives und patriotisches Denken als im Westen der Republik, man sieht es an der Pegida-Bewegung und den Wahlergebnissen für die AfD. Die jahrzehntelange schleichende Flutung mit Moslems, die Gleichgültigkeit der Einheimischen und das undifferenzierte Multikultispektakel in den alten BL haben ihre Früchte getragen.

  105. Gerhard Schröder hatte zumindest das Gas nach Deutschland gebracht und näherte sich damit an Russland an. Dieses alleine hebt sich schon mal Lichtjahre von einer selbsternannten Hoheit ab.

  106. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2017 at 12:35

    Wie Westdeutschland von der DDR geschluckt wurde:
    Nach der Wiedervereinigung bekam die BRD Ostbesitz,
    Rentenkassen, SED, Stasi, Merkel, Gauck u. Ideologie.
    Ergebnis: Tollhaus BRDDR.
    +++++++++++++++++++++++
    Na, das haben Sie sich aber schön zusammengereimt. Vielleicht sollten Sie doch etwas seriöser diskutieren?!
    Die BRD hat sich die Ex-DDR einverleibt, indem sie ständigen politischen und wirtschaftlichen Druck auf die ehemalige, neu gewählte und noch existente Volkskammer ausübte. Mit der Währungsunion wurde die DDR letztendlich liquidiert, um einerseits die volkswirtschaftlichen Betriebe für Null zu übernehmen und andererseits neue Märkte zu schaffen, was ja für das Kapital unerlässlich ist.
    Die Ossis wurden mit der Währungsumstellung und den Rentenkassen über den Tisch gezogen, sehr viele verloren mit der Schließung der Betriebe ihren Job oder wurden zwangs- frühberentet, die Posten in zumeist leitenden Positionen wurden an die Wessis verschachert.
    SED-Mitglieder wurden nach der Wende verfolgt und gemobbt wie heute AfD-Mitglieder bzw. Sympathisanten. Stasi- Leute wurden aus allen Ämtern entfernt (mit einigen wenigen zuerst unentdeckten Ausnahmen). Stasi in Nasi umbenannt, dann aufgelöst, genau wie VoPo und Grenztruppe. Merkel war keine Oppositionelle, Gauck wurde Leiter der ehem. „Gauck-Behörde“ zur Auflösung der Stasi und Aufdeckung derer Machenschaften.
    Dann machen wir erstmal einen Strich darunter….
    In der Kohl-Ära, welcher bekanntlich nicht aus der „Zone“ kam und damals noch eine strenkgkonservative CDU-Linie fuhr, hat er „DAS MÄDEL“ entdeckt und gepusht. Gewählt von den WESSIS der CDU, ist sie somit an die Macht gekommen! Also nix da durch die Ossis! Die Idee des vereinten Europas ist auf Kohl`s Mist gewachsen und Merkel setzt dies bis zur bitteren Selbstvernichtung um, denn so steht es auf ihrer Agenda und wer von ihren Parteikollegen nicht mitgeht, ist der Feind in den eigenen Reihen.

    Aus Gauck wurde der Gauckler, für den das Volk das Problem darstellt und nicht die Eliten……

    Die Ossis haben genug von 40 Jahren gelebten Realsozialismus, nur die Steinzeitideologen der Partei DIE LINKE, darunter auch ein sympathisch daherkommender Gysi, klammern sich an ihre sozialistische Idee und finden zusehends neue Anhänger, verbünden sich immer weiter mit Sozis und Grünen, weil die Schulen, Universitäten und Medien von der linken Ideologie, entsprungen aus der im Westen der Republik etablierten 68èr Bewegung verseucht sind. Diese ganze links-grüne Weltanschauung hat sich seit Merkel bis in die CDU eingenistet und ist eher ein Ergebnis aus dem Versagen der Konservativen im Westen. Genau wie das Versagen des ehemaligen Bürgermeisters von Berlin, Eberhard Diepgen CDU (der mit dem Berliner Bankenskandal) abgewählt wurde und Berlin seitdem SPD-regiert wird (Wowereit, Müller).

    Die „“neuen Linken“ aus dem Westen, die sich erst konträr zu den SED-Nachfolgern verhielten (und heute noch oft so tun als ob…), verschmelzen mit den Altstalinisten Seit an Seit in der Partei DIE LINKE und selbst die SPD`ler gehen die gleiche Richtung. Es wächst sozusagen zusammen, was zusammen gehört…. Allerdings ist dies kein Export aus der ehemaligen DDR, denn die Ideologie vom utopischen Sozialismus gab es bereits im Westen, man will bloß „demokratischer, toleranter, humanistischer“ sein, als es die SED-Diktatur umgesetzt hatte. Allerdings führt kein Weg am Totalitarismus vorbei, wie man es besser nicht beobachten kann, wie in dieser aktuellen Zeit!

    Nein, im Osten haben wir mehr konservatives und patriotisches Denken als im Westen der Republik, man sieht es an der Pegida-Bewegung und den Wahlergebnissen für die AfD. Die jahrzehntelange schleichende Flutung mit Moslems, die Gleichgültigkeit der Einheimischen und das undifferenzierte Multikultispektakel in den alten BL haben ihre Früchte getragen.

  107. Rückwirkend betrachtet verlief die „Wende“ 1989 andersherum. Nicht die DDR wurde aufgelöst, sondern langfristig die alte BRD („Westdeutschland“). Zu viele Ex-DDR-ler mit SED-Dreck am Stecken zogen in den Bundestag ein, es fand nie eine „Entstasifizierung“ statt. Das furchtbare Ergebnis bekommen wir jetzt so richtig zu spüren, wir sind quasi im Arsch.

  108. Sorry für den Mehrfach-Post, mir wurde gemeldet, dass es keine Verbindung zum Server gibt.

  109. Realist 12. Dezember 2017 at 12:37

    „Bange“ ist mir nicht aus irgendwelchen allgemeinen Gründen, sondern weil dein „Realismus“ nicht in dem Maße ausgereift ist, wie er das sein könnte.

    Dein Zitat ist eben nicht realistisch, sondern sehr unrealistisch. Wer sich nur ein wenig mit der Geschichte der Entstehung des Islams befaßt hat kommt um die Widersprüche des Islams nicht herum, die dann der Naskh Richtung Kriegstreiberei „ausräumt“ …… und dann bleibt nur noch zu klären WAS GENAU diese Gesinnungsumschwünge ausgelöst hat und ob diese vielleicht mit einer oder mehreren Personen zu verbinden sind, denen Mohammed hörig wurde. Und da wurde ich mit dem „christlichen“ Sklaven (eigentlich anti-christlich) Djabir fündig, der diese Gesinnungsumschwünge auf Basis des Matthäus Evangeliums „zuwegebrachte“.

    Die ursprüngliche wohlwollende Gesinnung zu Judentum und Christen hatte Mohammed wohl vom Kopf her von Warraqa Ibn Naufal eingesehen ….. doch sein Herz sprang dann auf die falschen Botschaften des Matthäus Evangeliums an.

    Zuerst werden viele biblische Namen in positiven Kontexten genutzt, DANN in negativste´Zusammenhänge gestellt …. DEIN Zitat sucht über diese Fakten hinwegzutäuschen. ICH KANN SIE ERKLÄREN AUF BASIS DER HISTORIE !

  110. „Vollidioten wie du habe ich bei PI schon kielgeholt da hast du refugeeee wellllkommmm gebrüllt,
    wir sind Papst und so was alles. Du bist weiterhin nur ein Vollidiot, hast nichts dazugelernt hier!“

    Vollidiot geht in Ordnung.

    „…da hast du refugeeee wellllkommmm gebrüllt,
    wir sind Papst und so was alles.“

    Sorry,
    welch ein selten dämliches Gesabbel….

  111. Ich bin trotzdem der Meinung, dass Schröder nicht zu vergleichen ist mit Merkel. Die übertrifft meiner Meinung nach alles bisher Dagewesene.

  112. Ergänzung: Mit den Ex-DDR-lern meinte ich keinesfalls das Volk, welches in der ehem. DDR eingesperrt leben musste, das hatten die Faxen dieses Unrechtsstaates dicke bis Oberkante Unterlippe. Es geht nur um die Oberen der SED und dem MfS.

  113. Ich bin ehrlich gesagt traurig. Europa 1945 – 1990 war die Spitze anhin der zivilisatorischen Entwicklung. Scheinbar, war die lange Friedenszeit der Todesstoss für die das Abendland.

    Ohne Schadenfeude sage ich, Gott sei dank bin ich weg aus Europa. Euch rate ich, haut ab aus diesem verlorenen Kontinent oder viel Kraft für die Erniedrigungen und Schmerzen die ihr UNNÖTIG erleiden werdet.

  114. @aufbruch 12. Dezember 2017 at 15:18
    „Ich bin trotzdem der Meinung, dass Schröder nicht zu vergleichen ist mit Merkel. Die übertrifft meiner Meinung nach alles bisher Dagewesene.“

    Sehe ich nicht so. Schröder hat sich an einem völkerrechtswidrigen Krieg beteiligt, war voll auf Multi-Kulti, änderte das Staatsangehörigkeitsrecht und so weiter und so weiter. Und unter Schröder hätte es diesen Flüchtlingswahnsinn auch gegeben.

  115. Steinigt mich, aber ich finde es sehr interessant und nützlich, dass die Fassade jetzt zu bröckeln anfängt und die Trümmer den verschiedenen Protagonisten auf die Füsse fallen.

    Zum Einen sind da unsere Politiker, die ihre missratene „Volksneukonstruktion“ mit schönen Worten – Lügen – kaschiert haben, um keine Fehler zugeben zu müssen.

    Dann sind da die diversen Zentralräte, die mit denselben blumigen Reden der Politik in den Hintern gekrochen sind, um Zentralratsangehöriger bleiben zu können.

    Und dann sind da die Bürger, die sich von den blumigen Reden der Vaterlandsverräter in Politikerkostümen dazu verleiten liessen, das Pack in Hosenanzügen und Maasskrawatten wieder zu wählen.

    Es bringt nichts, sich von Wischi-Waschi-Aussagen von Politikern wie Teflon-Merkel kurzfristig den Bauch pinseln zu lassen, weil diese Teflon-Politiker bei der nächstbesten Gelegenheit der nächsten Gruppe – hier den Mohammedanern – den Bauch pinseln, um an deren Stimmen zu kommen und zugleich die Gruppe, der gestern der Bauch gepinselt wurde, zu verraten.

    Man kann sich ausserdem sicher sein, dass das Mohammedanerpack nach den Juden gegen den Rest der Ungläubigen – uns – in der selben Art und Weise vorgehen wird, wie sie jetzt gegen Juden agieren.
    Warum sollten sie das auch nicht?
    Unsere Regierung lässt sie ja.

  116. INGRES 12. Dezember 2017 at 14:08

    Metaspawn 12. Dezember 2017 at 14:02

    Ergänzung zum ideologischen Geseiere: Irgendjemand (ich meine de Maiziere) hat gesagt, dass es nicht angehe, dass solche Aktionen wie in Berlin von „Chaoten“ hier inszeniert werden.

    ——————

    Ja das gleiche in grün. Da demonstrieren genau die Leute, die für das meiste Chaos und Leid auf der Welt verantwortlich sind, nämlich ausschließlich Muslime, und plötzlich werden die zu „Chaoten“ befördert, damit die Richtung wenigstens halbwegs wieder stimmt. Der Islam als Ursache? Undenkbar … lol. Was für eine Scheiße zu Weihnachten!

  117. Ein vorhandener Wasserwerfer wird nicht eingesetzt! Wenn ich mich erinnere, war der – nicht gezielt sondern breit gefächert – bei Anti-Atomdemos in Herbst und Winter das mildeste Mittel. Die Leute hatten dann meistens keine Lust mehr und sind friedlich abgezogen. Wenn israelische Flaggen brennen, wäre ja immerhin ein Grund zum Löschen dagewesen.

  118. Terminator10 12. Dezember 2017 at 13:35

    Vorsicht!

    Wollt ihr solche Demos verbieten? Dann sind wir die nächsten, die verboten werden!

    Also, ich für meinen Teil möchte solche Demos nicht verbieten.

    Ich möchte sie vielmehr als Sammelpunkt mit einem direkten Anschluss zu einem Containerhafen oder Frachtflughafen sehen.

  119. Das 87-%-Mürkül ist die späte Rache des Genossen Honecker.
    Das 87-%-Mürkül schafft das, was der Genosse Honecker nicht schaffte.
    Das 87-%-Mürkül schafft DEUTSCHLAND ab.
    Das 87-%-Mürkül hat auch schon ‚mal die deutschen Farben „abgeschafft“.
    Das 87-%-Mürkül sollte schnellstens abgeschafft werden.
    Zeigen WIR-13-%, dass WIR schon da waren, da sind und da sein werden.
    16.12.2017 14 Uhr Theaterplatz Dresden : PEGIDA WEIHNACHTSSINGEN.

  120. Wieviele Juden in Deutschland haben die Merkelpartei gewählt, um die pöhsen Nahtsis von der AfD zu verhindern?

  121. Der Wasserwerfer der Polizei kommt nur zum Einsatz, falls jemand die Absicht hat, das Brandenburger Tor mit Graffitis zu „verschönern“, wegen dem Denkmalschutz…
    Sollte jemand der „friedlichen Demonstranten“ versehentlich nass werden, gibt´s sofort eine Anzeige von Seiten der Grünen in Schulterschluß mit dem Zentralrat der Moslems, weil sich jemand dadurch einen menschenverachtenden und lebensbedrohlichen Schnupfen hätte zuziehen können….
    Im Übrigen dürfen nur die durch das BAM

    ( https://www.bam.de/Content/DE/Standardartikel/Aktuelles/Themenseiten/sicheres-silvester.html )

    zugelassene Fahnenstoffe mit CE- Kennzeichnung öffentlich abgefackelt werden! Es wird dringend davon abgeraten, in Polen erworbene Plagiate zu verwenden!

  122. @ aufbruch 12. Dezember 2017 at 15:18

    Ich bin trotzdem der Meinung, dass Schröder nicht zu vergleichen ist mit Merkel. Die übertrifft meiner Meinung nach alles bisher Dagewesene.

    Schröder war meiner Meinung nach der Totengräber von der alten SPD. Mit seiner bescheuerten Agenda 2010 hat er einen Grundstein zum Untergang gelegt. Merkel hat diese Agenda verteidigt und stur weitergeführt.

  123. @ aufbruch 12. Dezember 2017 at 15:18

    Ich bin trotzdem der Meinung, dass Schröder nicht zu vergleichen ist mit Merkel. Die übertrifft meiner Meinung nach alles bisher Dagewesene.

    Schröder war für mich der Totengräber von der alten SPD. Mit seiner bescheuerten Agenda 2010 hat er einen Grundstein zum Untergang gelegt. Merkel verteidigte diese Agenda und führte sie stur weiter.

  124. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 12. Dezember 2017 at 15:04

    Hab ja geschrieben: Ostbesitz, Rentenkassen, aber auch SED u. Stasi.

    Ich schätze mal, daß ein Drittel der Ostdeutschen heute auf westdeutschem Gebiet lebt u. bestimmt ging es Dreiviertel aller Ostdeutschen nicht um Freiheit, sondern um mehr Konsum.

  125. Clint Ramsey 12. Dezember 2017 at 12:1

    „…..Der Richter: „Besondere Umstände sehe ich nicht. Weder sind Sie Vater einer großen Familie noch krank, noch könnten Sie in der Haft versterben?…“

    Komisch ist das schon.
    Bei Oma Gertrud wegen Schwarzfahrens oder Oma Ursula wegen unüberlegten Meinungsäußerungen zum Holocaust sahen die Richter offenbar keine Gefahr dass die beiden älteren Damen könnten in der Haft versterben könnten.
    Die beiden Damen wurden gnadenlos in den Bau gezerrt.
    Ist halt schon blöd so ohne Migranten-Bonus vor Gericht.

  126. Friedliche Deutsche in Dresden die für die Einhaltung der Gesetze demonstrieren sind für dieses Unrechtsregime also schlimmer als Moslems, die Israelfahnen in Berlin anzünden oder roter Mob, der Hamburg zerlegt. Kommt halt immer drauf an, WER demonstriert.

  127. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2017 at 16:53

    @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 12. Dezember 2017 at 15:04

    Hab ja geschrieben: Ostbesitz, Rentenkassen, aber auch SED u. Stasi.

    Ich schätze mal, daß ein Drittel der Ostdeutschen heute auf westdeutschem Gebiet lebt u. bestimmt ging es Dreiviertel aller Ostdeutschen nicht um Freiheit, sondern um mehr Konsum.
    ++++++++++++++++
    …und Ideologie hatten Sie (jetzt weggelassen) hinzugefügt, dem habe ich in meinem Text widersprochen. Ansonsten stand 1989 noch zur Diskussion, die DDR als eigenen Staat zu belassen, jedoch unter Druck des Westens und der Währungsreform kam es zum „Anschluß“ an die alten BL. Genau genommen kam es folgerichtig zur Wiedervereinigung, die ja sogar in der Ex-DDR (irgendwann mal) angestrebt wurde, s. Nationalhymne der DDR „Deutschland einig Vaterland…“.
    Das ist auch letztendlich unwesentlich, denn die Frage ist doch, WER HAT MERKEL (wieder-) GEWÄHLT? Das kann man nun wahrlich schon zahlenmäßig nicht den ehemaligen DDR-Bürgern anrechnen, zumal es gerade in Ostdeutschland mehr Atheisten als Gläubige gibt. Also wundert es mich doch, dass gerade Westdeutsche die Biographie von Merkel beklagen (FDJ-Funktionärin), aber auch wissen, wie es in der sozialistischen DDR aussah, aber bei den Wahlen genau bei diese Personen ihr „weiter so!“ Kreuz gemacht haben.

  128. Nachteule 12. Dezember 2017 at 12:57

    Idee zum nachmachen:
    Die jüdische Gemeinde des eigenen Ortes oder der nächst größeren Stadt heraussuchen, anrufen und einfach mal seine Sympathie, Solidarität und Mitgefühl ausdrücken.

    Gerade eben hat sich die von mir angerufene Gemeindemitarbeiterin fast bis zu Tränen gerührt bedankt.
    —————————————————————————–
    Das haben wirklich vorbildlich gehandelt.
    Sie haben das Herz am rechten Fleck !

  129. Einer der befragten Palästinenser sagte im auf BILD online verlinkten Video, zur Frage, ob es in Ordnung sei, eine Israel Flagge zu verbrennen, dass Deutschland ein freies Land sei, hier könne man tun, was man will! Das bezieht sich sicherlich nach seinem Verständnis auf wirklich Alles , weil für Moslems in der Regel kein Vergehen und Verbrechen grosse Konsequenzen hat.

  130. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 12. Dezember 2017 at 17:23

    Westdeutschland hat sicherlich wirtschaftl. nach der Wiedervereinigung den Reibach gemacht, aber all inclusive, nämlich mit Übernahme der sozialististischen Ideologie. Die ganze DDR-„Mafia“ hat inzw. alle westdeutschen Institutionen unterwandert, vom Ganztagskindergarten bis zu den TV-Anstalten u. Parteien wurden/werden DDR-Genossen eingesetzt.

    Fazit: Die Wiedervereinigung brachte eine gefährliche Symbiose von ausgeufertem Kapitalismus u. sozialistischer Ideologie. Das eine war nicht ohne das andere zu haben. Westdeutschland durfte in Ostdeutschland kurz- u. mittelfristig wildern, doch nicht ohne SED u. Stasi langfristig in Gesamtdeutschland gewähren lassen zu müssen.

  131. Kronen Zeitung:
    „Bis zum Sieg“
    12.12.2017 19:36
    Berlin: Aufrufe zur „Intifada“ bei Jerusalem-Demo
    Am Dienstagnachmittag haben sich arabische Gruppen in Berlin zu einer Demonstration gegen die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA getroffen. Dabei wurde laustark zu einer „Intifada“ – also dem Aufstand der Palästinenser gegen Israel – aufgerufen. Sprechchöre skandierten „Intifada bis zum Sieg“ und „Allahu Akbar“. Die Polizei schritt nicht ein, zu den befürchteten Flaggenverbrennungen kam es nicht. Zwei Personen wurden allerdings vorübergehend festgenommen, weil sie den sogenannten IS-Finger gezeigt haben sollen.
    http://www.krone.at/603318

  132. @ Heisenberg73 12. Dezember 2017 at 17:17
    (Zitat: „Friedliche Deutsche in Dresden die für die Einhaltung der Gesetze demonstrieren sind für dieses Unrechtsregime also schlimmer als Moslems, die Israelfahnen in Berlin anzünden oder roter Mob, der Hamburg zerlegt. Kommt halt immer drauf an, WER demonstriert.“)
    ==========================================
    Danke für den Beitrag, den ich noch einmal aufgreifen möchte: Das ist sehr gut gesagt von ihnen, wenn vollkommen friedfertige Menschen auch nur Weihnachtslieder (!) singen wollen, sind sie laut Gabriel und Maas das Pack, Nazis und Rechtsradikale!
    Wenn aber völlig aggressive Palästinenser hasserfüllt Israel-Fahnen verbrennen und (wie 2015) laut zu Hunderten skandieren
    „Jude, Jude, feiges Schwein –
    komm heraus und kämpf allein!“

    dann ist das der Asylraute mit den herunterhängenden Leffzen keine Bemerkung wert… ( Bei Pegida hingegen fühlt sie sich berufen öffentlich davor zu warnen und den friedlichen Pegidisten HASS zu unterstellen!!!)
    Und der Dicke mit dem verkleinerten Magen kann es sich selbst hier nicht verkneifen hintenrum auch noch mal auf Netanjahu draufzuhauen… er hat es wohl immer noch nicht verkraftet, dass der ihn kaum mehr für voll nimmt, seitdem er (Gabriel) sich mit palästinesischem Terrorgesindel (oder zumindest deren Sympathisanten) getroffen hat…

  133. Israel als Staatsraison (Merkel)?
    Solidarität mit Israel?
    Von wegen.

    Nur ein linke Jude, welche bereit ist, sich zu Opfern ist in den Augen der Öko-Nazis(Grüne) und den Sozialfaschisten(SPD) ein guter Jude. Weder Deutsche noch Israelis sind dafür bereit.

    Da nütz alle Propaganda der Tagesschau und alles Geld der Sorros/Rockefeller nicht aus.

  134. Man hat von Regierungs und Parteienseite zugesehen, wie sich die sog. Fluechtlinge (in Wirklichkeit Schmarotzer und Landnehmer die Schariahoerig sind) immer mehr Rechte selbst nehmen und praktiziert.
    Man fuehlt sich bei ihren Demonstrationen ihren Hassvisagen und Fahnenmeer eher in eine auslaendische Diktatur versetzt wo Islamfanatismus gefeiert wird, diesmal die Diktatur von Merkels „Fluechtlingen“ die ihre Dankbarkeit auf diese Weise zum Ausdrueck bringen,
    mit dem Ziel die Macht zu uebernehmen und aus dem abendlaendischen frueher kultivierten Europa
    Eurabia zu erzwingen.

    Da hilft nur EU schliessen, Merkel entmachten, Pro Deutsche Regierung, wo alles genau umgekehrt geschieht, wie unter der Marxistischen Antifa Deutschhasser grossen Koalition der Altparteien.

  135. „Und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) kündigte an, die Polizei werde ‚klar jede Straftat verfolgen und Demonstrationen, von denen Straftaten ausgehen, auflösen‘.“

    Man sehe sich die aktuell verfügbaren Videos über die „palästinensischen“ Haßaufmärsche nur in Berlin an, um zu erkennen, daß das, was der stramme Parteigenosse da von „klarer Verfolgung“ fabuliert, nichts als eine glasklare Lüge ist: Da wurde bislang, obschon der mohammedanische Juden-und Israelhaß dem Zuseher geradezu entgegensprang, und das nicht erst 2017, sondern Jahr für Jahr, gar nichts aufgelöst.

    Der Mann lügt, daß sich die Balken biegen. Wohl kaum werden „pro-palästinensische“ Terrorpaten (wie ich sie nenne) wie die wohl allermeisten SPD-Genossen, deren Übergang in diese Kreise (ähnlich denen der damit mehrheitlich ebenfalls verbundenen Linksextremisten) fließend ist, sich dem entgegenstellen, was da an Israelhaß proklamiert und regelrecht „gefeiert“ worden ist. Und das sind regelmäßig dieselben Herrschaften, die von „Staatsräson“ schwatzen – Feinde, die „Freundschaft“ heucheln, wenn es um Israels Existenz an sich geht, während sie sich als Feinde Israels entpuppen.

  136. Kann überhaupt jemand glauben, dass die Führer „Deutschlands“ das Beste gewesen sind, was die deutsche Gesellschaft hervorbringen konnte oder kann? Kann überhaupt jemand glauben, dass „Deutschland“ damals, als es seine katastrophalen Fehler gemacht hatte, die Staats- und Regierungschefs besaß, die zu dieser ehrgeizigen Nation passten? …Als diese Nation versuchte ihrem Ehrgeiz nachzukommen, besaß sie da etwa die beste Führung die sie überhaupt hervorbringen konnte? Kann überhaupt eine so große europäische Nation würdegemäß funktionieren, wenn sie Menschen wie Hitler oder Merkel hinterherläuft? Wir reden über einen „Macht-Zirkus“; nie zuvor hat etwas vergleichbares existiert …Ein „Zirkus“, bei dem es offensichtlich ist, dass dessen Hanswurste nach den Kriterien der Leute mit „besonderen“ Bedürfnissen ausgewählt wurden, damit sie der aktuellen deutschen Regierung ein „multikulturelles“ Bild —welches dessen Bosse im Rahmen der Neuen Weltordnung benötigen— verpassen. All diese Leute sind das blöde „Gehirn“ „Deutschlands“, genauso, wie es die Interessen der berüchtigten globalen Regierung erfordern …Das kranke „Gehirn“, das manche Unmenschen dem Riesen Mitteleuropas „eingepflanzt“ haben.

  137. Moslem Mob randaliert, Folge 4

    „Israel bombardieren“, „Wir erstechen Siedler und Soldaten“, Die Berliner Polizei hört sich das interessiert an.

    Moslem-Mob verhält sich genau so wie Pegida, finden die WELT-Schreibkräfte Kuhn und Niewendick..

    Übigens, Kuhn nach Selbstdarstellung „Studium Jura (Universität Potsdam) und Online-Journalismus (FH Köln)“, vorn irgendwelchen Abschlüssen ist nichts zu lesen.
    Niewendick, der „linke Kampfschreiber“ allfällig bekannt als „Tageslügner“, wie Pirincci so trefflich formuliert.Offensichtlich war es selbst dem Lügel zuviel geworden.

    https://nixgut.wordpress.com/tag/martin-niewendick/

  138. @profamilia 12. Dezember 2017 at 21:34

    „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”

    Bertolt Brecht (1898-1956), deutscher Dramatiker und Dichter

  139. T:
    Hervorragender Artikel, Herr Gabriel.
    Wenn doch Ihr Nachnamensvetter auch so eine Einsicht und Einstellung hätte…

  140. Auch wenn ich vielleicht pervers bin, ich sehe persönlich nur einen Unterschied zwischen Merkel und Hitler. Hitler hat ein Tötungsbefehl herausgegeben, Merkel läßt die Muslime ins Land!

  141. profamilia

    du willst also Deutschland „Judenrein“, die sollen deiner Meinung alle nach israel,
    das Juden hier seit dem 1 Jahrhundert leben macht sie nicht zu Inländern für dich,
    Hugenotten, Polen, Slaven… kein Problem aber Juden, für dich no go gell?
    Jetzt Jammer nicht herum, ich habe dich nicht
    in die Nazi Ecke gestellt, die
    waren gefährlich.

  142. Und immer alles auf unserem Deutschen Boden.
    Früher hat hier jeder seine Kriege geführt und heute meint jeder ausländische A…. er könnte in Deutschland mal eben eine Demo abhalten. Offenbar nur die Deutschen nicht – die bekommt man nicht unter einen Hut. Dumm deutsch – stirbt aus und intelligent deutsch – haut ab.

  143. Die EU ist zu einer Hilfsorganisation des Verbrechens verkommen:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/renten-fuer-gewalttaeter-ueberweist-abbas-eu-hilfsgelder-an-terroristen/14650790.html :

    Seit mittlerweile zwölf Monaten werden auf israelischen Straßen Menschen attackiert – mit Schusswaffen, Messern und Schraubenziehern. Dutzende Menschen wurden von palästinensischen Attentätern getötet, mehrere hundert wurden verletzt.

    „Wir preisen jeden Tropfen Blut, der für Jerusalem geflossen ist“, sagte Abbas im Oktober 2015.

  144. Die Parteiengecken ernten nun, was sie gesät haben

    Albern sind nun die bitteren Wehklagen der Parteiengecken darüber, daß die zugewanderten Fachkräfte aus dem mohammedanischen Morgenland immer so garstig und gemein zu den mosaischen Freunden der Parteiengecken sind. Ein Blick ins grüne Büchlein des Mohammedanismus hätte hier genügt, um zu wissen, was die Mosaischen von den Mohammedanern zu erwarten haben. Der Mohammedanismus wirft den Mosaischen nämlich die Ermordung ihrer Propheten vor, die er als seine Propheten auffaßt, hinzu kommt der Kampf um Palästina. Entsprechend wird auch der Straßenlärm gegen die Mosaischen mit dem mohammedanischen Bevölkerungsanteil rapide anwachsen, was man gegenwärtig im Welschenland beobachten kann. Diesen im Zaum zu halten dürfte den Parteiengecken immer schwieriger werden und schon sehr bald werden mohammedanische Religionsparteien auftreten. Die mohammedanische Masseneinwanderung wird den deutschen Rumpfstaat eben nicht nur ethnisch und kulturell gänzlich umwandeln, sondern auch politisch.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.