Von RENATE | Die Weihnachtszeit im Jahr 2017 bringt ein Novum, und zwar das erstmalige Aufstellen von Betonbarrieren vor Weihnachtsmärkten in Deutschland. Diese Betonklötze — vom Volk auch „Merkel-Poller“ genannt — sind für den Schutz der Weihnachtsmärkte gegen LKW/PKW Terrorangriffe von Muslimen gedacht. Allerdings bieten die Merkel-Poller nur optischen Schutz — womit sie etwas mit den Grenzen Deutschlands gemeinsam haben.

Die politischen Eliten jedenfalls haben unmissverständlich erklärt, was auf ihrem Wunschzettel steht: dass der Islam zu Deutschland gehören soll. Und die Betonbarrieren zeigen, dass nicht nur der Islam, sondern auch die Angst zu Deutschland gehört — die Angst vor den Folgen, die der Islam zeitigen kann.

Zusätzlich zu „optischen“ Betonbarrieren haben die politischen Eliten für das Volk noch ein paar gute Ratschläge parat. Auf die besorgte Frage: „Frau Bundeskanzlerin, wie wollen Sie Europa und unsere Kultur vor der Islamisierung schützen?“, hatte Angela Merkel an der Universität Bern am 3. September 2015 u.a. geantwortet: „Haben wir dann aber auch bitteschön die Tradition, mal wieder in einen Gottesdienst zu gehen oder ein bisschen bibelfest zu sein.“

Und vor einem Jahr im Herbst 2016 hatte Merkel gesagt: „Ich weiß, dass es Sorgen vor dem Islam gibt.“ Und sie hatte gesagt, dass es an den Bürgern liege, diesen Sorgen durch die Pflege christlicher Traditionen zu begegnen: „Dann muss man eben mal ein paar Liederzettel kopieren und einen, der noch Blockflöte spielen kann [..] mal bitten.“

„Ein bisschen bibelfest“ sein? „Blockflöte“ spielen?

Nehmen wir die Bundeskanzlerin Merkel beim Wort. Sie möchte, dass die Deutschen „ein bisschen bibelfest“ sind. Aber ist das nicht „ein bisschen“ zu wenig? Nur „ein bisschen bibelfest“?

Wie wäre es stattdessen mit vollkommener Bibelfestigkeit! Und wie wäre es damit, in der Bibel nachzulesen, was dort tatsächlich über Blockflöten zu lesen ist.

Tatsache ist, dass Flöten in der Bibel keine große wichtige Rolle spielen. Tatsache ist, dass Flöten aber in der Geschichte der heidnischen Religionen eine größere Rolle zukommt; so schrieben heidnische Religionen ihnen eine Kraft der Zauberei zu. So heißt es in den Geschichten heidnischer Religionen, die Götter selber hätten die Flöte erfunden, zum Beispiel der Gott Pan aus dem alten Griechenland, oder Osiris aus dem alten Ägypten oder Shiva aus Indien.

Aber wie auch in der Politik, gibt es eine Alternative. Denn anstelle der Blockflöten entdecken wir in der Bibel andere Musikinstrumente, die eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Feinden spielen: die silbernen Posaunen (4. Mose 10,10). Diese ertönen an Tagen der Freude und dann, wenn das Volk von Feinden bedrängt wurde: „Und wenn ihr in die Schlacht zieht in eurem Land gegen euren Feind, der euch bedrängt, so sollt ihr Lärm blasen mit den Trompeten, damit an euch gedacht wird vor dem Herrn, eurem Gott, und ihr von euren Feinden errettet werdet.“ (4. Mose 10,9).

Und dann wäre da in der Bibel noch das Schofar (Widderhorn). Betrachten wir einige der Aspekte der biblischen Bedeutung des Schofar in der Bibel:

Mauern fallen und Feinde werden besiegt.
Das Schofar ertönt als ein Warnruf und als ein Wachruf
Das Schofar erklang, als es galt, Israel in die Schlacht gegen Feinde zu führen.
Das Schofar bewirkt Verwirrung im Lager des Feindes.
Das Schofar erklingt, um die Herzen der Menschen zur Umkehr zum wahren Gott (YHWH) zu bewegen, dem Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs — nicht zu Allah.
Das Schofar wird ertönen an dem großen Tag der Befreiung von allen Feinden Gottes. Der Klang des Schofar ist der Klang des Sieges Gottes, des wahren Gottes der Bibel.

Wäre das Schofar nicht etwas Besseres als Blockflöten? Oder ist das zu bibelfest?

Abschließend soll noch angemerkt werden, dass nicht wenigen Bürgern die Ratschläge der Bundeskanzlerin wie eine Beleidigung vorkamen. So schrieb ein Leserbriefschreiber: „Diesen Volksverrätern ist jegliches Schamgefühl verloren gegangen. Sie reden mit ihrem mündigen Volk wie mit Dreijährigen im Kindergarten.“

Andere empfanden die Ratschläge der Bundeskanzlerin sogar wie Spott und Hohn: „Merkel ist an Zynismus dem sie nährenden Volk gegenüber an einen neuen Punkt angelangt. Sie macht sich über ihr Volk lustig, das hat noch kein Bundeskanzler mit Ausnahme Schröders gebracht, Sozialisten eben.“

Ein weiterer Bürger schrieb: „Für die deutschen Bürger hat diese Trulla nur noch Zynismus und Verachtung übrig. Blöckflöte gegen die islamische Bedrohung! Man kann es nicht glauben!“

Wieder ein Anderer analysierte den Hintergrund der Ratschläge der Bundeskanzlerin und gelangte zu folgendem Schluß: „1. Sie ist felsenfest entschlossen, den Islam als harmlose Religion zu verkaufen. Über Hintergründe kann man spekulieren. 2. Sie, die eiskalte SED-Funktionärin, heuchelt plötzlich Religion.“

Das Empfinden derer, die diese „Ratschläge“ der Kanzlerin als Zynismus und Verachtung empfanden, ist nicht ohne weiteres von der Hand zu weisen. Und falls die Sätze der Kanzlerin tatsächlich Hohn und Spott waren, dann war diese Beleidigung in erster Linie gegen den Gott der Bibel gerichtet.

Und wer bibelfest ist, der weiß, dass auch der folgende Satz in der Bibel steht: „Steh auf, HERR, dass deine Feinde sich zerstreuen und deine Hasser vor dir fliehen.“ (4. Mose, 10, 35).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

91 KOMMENTARE

  1. Man sehe sich nur an, von welch machtgierigem, unempathischen, moralisch verkommenen Subjekt wir regiert werden.
    Den IS-lamopfern vom Breitscheidplatz auch ein Jahr nach dem Anschlag noch nichtmals kondoliert, noch nicht einmal einen Wisch unterschrieben, den der Praktikant ihr vorbereiten könnte.
    Man kann der Artikel-Autorin nur beipflichten:
    „Das Empfinden derer, die diese „Ratschläge“ der Kanzlerin als Zynismus und Verachtung empfanden, ist nicht ohne weiteres von der Hand zu weisen. “

    Merkel sagt ganz einfach: „Wir werden mit der Gewalt leben müffen.!“
    Nein, Merkel, das „müffen“ wir nicht! Wir „müffen“ keine Menschen in unser Land lassen, die hier die Scharia einführen wollen.
    Der dämlichste Spriuch der Alten war aber: „Glaubt ihr, man könne 3000 Kilometer Außengrenze absichern?“
    Ja, natürlich kann man das! Es gibt zig Staaten dieser Erde die das können!

  2. bei uns haben sie „Merkelinchen“ aufgestellt,
    die kann jeder Radfahrer umkippen.
    denk ich mal so!

  3. Die Wissenschaft hat inzwischen auch festgestellt, in welcher Tonart die Trompeten vor Jericho geblasen wurden, nämlich in d-moll. Schließlich wurden die Mauern der Stadt dadurch d-molliert.

  4. Die Erikaklötze bringen der AfD auch wieder einige Stimmen. Zu Karneval hatten sie alle Zufahrtsstraßen zum Umzug mit großen LKWs zugestellt. Weiter so. Spätestens 2021 ist die AfD stärkste Kraft.

  5. Abwehr von Feinden
    Schofar anstelle Blockflöte

    Der „Feind“ ist im eigenen Land, er sitzt in der Regierung und mancher wohnt nebenan …

    “Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    (Ernst Jünger, * 29. März 1895 in Heidelberg, in seinem Essay „Der Waldgang“)

    https://www.youtube.com/watch?v=WamwcDiLQjk

  6. „Leipziger Pollerzisten bei der Arbeit
    Leipzig. Pollerzisten müssen am Weihnachtsmarkt neben Merkelsteinen lebende Terrorsperre spielen und mehr als 500 Mal pro Tag hin und her gurken. Ob sie auch schnell genug den Rückwärtsgang finden, wenn der 40-Tonner angerauscht kommt?“

    https://youtu.be/Pf9BVWdJ0rc

  7. Gäbs in Deutschland einen Journalismus der seinen Namen verdient,wäre Merkel spätestens 2015 abgeschossen worden.

  8. Bibel und Blockflöte passen irgendwie zueinander. Diese Satz hätte auch von unserem Gauck dem Gaukler kommen können. Die Frage die bleibt, hat Merkel überhaupt mal in der Bibel gelesen, oder hat sie sich den Koran wohlwollend zu eigen gemacht. Für Weihnachten könnte man ihr den Tip geben sich den Segen in einer Moschee abzuholen, die CDU steht schon lange nicht mehr für Christliche Werte.

  9. Was sind denn „Heidnische Religonen“? Also entweder bin ich Heide/Atheist oder religiös oder? Oder verwechsel ich da jetzt was?

  10. Über diese Aussagen von A.M. können wir uns aufregen, nur die Zahlen sagen etwas völlig anderes und geben ihr recht.
    Die Kirchenaustritte, besonders in der katholischen Kirche, sind seit Jahren eklatant. Es werden Kirchen geschlossen, Gemeinden zusammengelegt und gleichzeitig Moscheen eröffnet.
    Natürlich sagen jetzt die ganz Schlauen… schaut euch die katholische Kirche doch an… völlig verlogene Bande ist das, die grössten Schutzgelderpresser der Geschichte, mein Geld bekommen die nicht mehr… dafür fahre ich lieber in den Urlaub nach Ägypten, oder Marokko, vielleicht Tunesien?

    Es ist nicht von der Hand zu weisen, die christlichen Religionen haben ein Problem in den Industriestaaten. Es laufen ihnen die Schäfchen weg, den Schäfchen ging und geht es schon viel zu lange viel zu gut, kein Wolf mehr weit und breit und die Schäfchen werden leichtsinnig, entfernen sich allein von der Herde und selbst einzelne kleine Rudel von Wölfen reissen nun eins nach dem anderen.
    Wir sind so satt und so vollgefressen in unserem Konsumrausch, dass wir kein Gemeinschaftsgefühl mehr haben. Die „Macht der Masse“ ist uns verloren gegangen und die muss erst wieder gefunden werden.
    Das wird ein schmerzlicher und langer Prozess werden ; nur hinter dem Semikolon ist der Satz nicht zuende, da kommt noch was, es geht weiter, wir werden uns wieder auf unsere Werte besinnen müssen und wieder ein Gemeinschaftsgefühl aufbauen. Achtet mal auf die Interviews unter anderem von den „Erlebenden“ der G20 Gewalt. Da wurde davon gesprochen… „jeder hat plötzlich mit angepackt“ , „allle Nachbarn haben geholfen“. Ich wette, da waren Nachbarn dabei, die kannten sich überhaupt nicht, obwohl sie schon jahrelang dicht nebeneinander gewohnt haben.
    Der intelligente Mensch lernt schnell durch Erfolg und noch schneller durch Misserfolg und Schmerz.
    Der Michel in seiner Gutgläubigkeit und indoktrinierten Verblendung braucht leider die harte Tour. Er braucht den totalen Misserfolg um wieder zur totalen Gemeinschaft zu gelangen. Ich kann nur hoffen, dass dann die richtigen Politiker die Macht in den Händen halten, damit aus der totalen Gemeinschaft etwas Positives erwächst und nicht schon wieder etwas total extrem Negatives.

  11. Wie wäre es stattdessen mit vollkommener Bibelfestigkeit!
    ———————–
    Ja wie wäre es damit, denn auch das Neue Testament gehört zu Bibel und die dort transportierten Werte werden hier tag-täglich mit Füßen getreten, bzw. lächerlich gemacht.

  12. Die geschäftsführende Merkel hält eisern und unbeirrbar Kurs: Jetzt schleppt sie auch noch hunderte türkische BEAMTE hier bei uns an.
    Die (und ihre großen Familien) sind doch hier zu nix zu gebrauchen, stellen Ansprüche, fordern denn in ihrer Heymat waren sie etwas Besseres aber hier fallen sie sofort in die Sozialsysteme ein.
    Wieso müssen (!) wir denen Asyl gewähren nur weil sie bei Erdogan offenbar zu weit das Maul aufgerissen haben?
    Wenn es wenigstens Klempner, Bauarbeiter, andere Handwerker, Triebfahrzeugführer wären.
    Oder Fachpflegekräfte… War’n Witz.
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/diplomaten-und-beamte-fliehen-768-hochrangige-tuerken-suchen-asyl-100.html

  13. DEUTSCHLAND – ZAHLMICHEL
    & LAKAI FREMDER LÄNDER

    EINMISCHUNG IN (UNSERE) INNEREN
    ANGELEGENHEITEN & NÖTIGUNG

    🙁 Appell aus Frankreich :
    Macron drängt Martin Schulz zur GroKo
    03.12.2017
    Emmanuel Macron hat Martin Schulz in den vergangenen Tagen mehrfach aufgefordert, in eine große Koalition einzutreten. Der französische Präsident ist nicht der einzige europäische Staatschef, der den SPD-Chef dazu ermutigt.

    🙁 DEUTSCHLAND EGAL – EURABIA WICHTIG
    Frankreichs Staatspräsident und Europas Sozialdemokraten drängen die SPD, gemeinsam in einer großen Koalition Verantwortung für die Zukunft Europas zu übernehmen…
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/so-will-macron-martin-schulz-zur-groko-draengen-15321946.html

  14. persönlich empfinde ich die ganzen Entwicklungen der letzten 2 Jahre als äußerst erschreckend – es macht sich ein dauerhaft mulmiges Gefühl breit und ich befürchte so langsam, dass wir daran verrecken werden.

    Aber mit total behinderten Demos und der tausendsten Kundgebung der totgelaberten Kunde oder neuen Parteien, die nicht zu Ihren eigenen Inhalten passen.

    Voll keinen Bock mehr auf diese fettgefressenen bieraufgeschwämmten rumhurenden schmiergeldabzockenden Gutmenschenspieler die dringend einen hinternhinhaltenden syrischen Haushaltshelfer brauchen.

    Wenn sich unser beschissen verblödetes Deutschland mal 2 Sekunden von Brot und Spiele (Bier und Fußball) losreißen könnte. Zum kotzen hoch 12 BRD + DDR = DDD Dumm Dümmer Deutschland.

    Unsere Politik schüttelt sich schon heute einen von der Palme wir sie uns blöde Ameisen drangsalieren und hier alles kolabiert während die in Rente in der Südsee leben. Aber wie es immer so ist, wenn sich ein Arschloch einen von der Palme schüttelt, kommen ganz viele Speichellecker und Nachschwätzer zum Kokosnüsse polieren.

    Diese Leute :

    Stiftung-Deutschlands-Kultur@yandex.com

    Verfolgen den Ansatz, dass wir keine anderen Politiker brauchen, sondern eine eigene Lobby.
    Eine Lobby die , die Interessen der Deutschen vertritt.

    Eine sehr gute Idee – vielleicht die einzige Chance – denn reden bringt nichts mehr.

  15. Der Bürger ist nicht nur Bibel-fest, sondern auch Koran-fest und Geschichte-fest ist und hat registriert, dass der Islam während 1400 Jahren 280’000 Millionen Menschenleben gefordert hat und noch heute als Seuche weltweit Opfer fordert.

    Die Einzige, die von alledem keine Ahnung hat, ist Merkel, deren Festigkeit allein in Agitation und Propaganda besteht und deren einzige Konstante der skrupellose Opportunismus ist.

  16. Christliche Blockflötenparteien haben Tradition in der DDR. Das hat sie wohl seit der Jugend vollkommen verinnerlicht. In Deutschland rufen die Opferlämmer lauthals zum Schutz ihres eigenen Schächters auf. Hauptsache das Gutmensch-Ego kann sich aufbauen.

  17. @Dichter: „Die Wissenschaft hat inzwischen auch festgestellt, in welcher Tonart die Trompeten vor Jericho geblasen wurden, nämlich in d-moll. Schließlich wurden die Mauern der Stadt dadurch d-molliert.“

    Es war die zweite Umkehrung des d-moll-Akkords. a-f-d. 🙂

  18. Maria-Bernhardine 4. Dezember 2017 at 11:15
    „DEUTSCHLAND – ZAHLMICHEL
    & LAKAI FREMDER LÄNDER“

    Na, klar haben Macrone und viele andere jetzt Angst. Die brauchen unser Geld, und zwar dringend. Nach dem Wegfall von GB sogar noch mehr.

  19. OT
    Zum Rücktritt Seehofers:
    Einerseits kann das der AfD in Bayern schaden. Wenn Söder die Zeit zur Wahl nutzt, und das eine oder andere Mal verbal gegen Merkel auskeilt, bringt ihm das Sympathien und eventuell Punkte bei der Wahl.
    Andererseits ist ein weiteres Teilchen im Merkel-Puzzle weggebrochen. Es wird wahrscheinlicher, dass diese Frau auch noch bald verschwindet.

  20. gonger 4. Dezember 2017 at 11:14

    Wenn man Türken Asyl gewährt, sagt man damit automatisch, dass sie einer (politischen) Verfolgung ausgesetzt sind und dass im Herkunftsland ein Unrechtsregime herrscht (also wie hier)- die logische Konsequenz wäre, dass dem Unrechtsstaat die Mittel, die in munteren Milliardenströmen fließen, gestrichen werden und dass Sanktionen verhängt werden (als Antwort auf „Menschenrechtsverletzungen“ und so).
    Aber nein, nichts davon: Im Gegenteil, dafür, dass immer noch MAssen von der Türkei nach Griechenland und damit nach Deutschland geschleust werden, kassiert Erdogan und die Beitrittsgespräche zwischen EU und Türkei laufen weiter…
    Das zeigt doch schön auf, wie gezielt Umvolkung und ISlamisierung vorangetrieben werden.
    Und die UN sind eine Organisation der Illuminati.

  21. Erstmal muss jedem klar sein was FREIHEIT wirklich bedeutet!

    Um das mal bildlich zu fassen – man steht auf einer Betonplatte unendlicher Ausdehnung in alle Richtungen!

    PROBLEM: die meisten Deutschen brauchen hier jetzt 2 weiße Linien

  22. @ Maria-Bernhardine 4. Dezember 2017 at 11:15
    Damit sie überleben, brauchen sie das Geld der Deutschen. Und das geben ihnen Merkel und die SPD gerne.

  23. was wir gerade erleben, wurde doch schon in der DDR versucht: das Weihnachtsfest abzuschaffen. Da wurden Väterchen Frost und die Schneekönigin ausgepackt. Gab es bei euch nicht die Jahresendfeier anstatt einer Weihnachtsfeier, die Jahresendprämie anstatt des Weihnachtsgeldes, die geflügelte Jahresendfigur anstatt eines Weihnachtsengels und und und. Schon alles vergessen? Ich möchte nicht im Merkels 2. DDR leben!

    Wo sind die ehemaligen DDR-Bürger, die uns über diesen Scheiß mal aufklären können. Ich weiß nur eins, diese DDR Schnepfe muss raus aus dem Kanzleramt und zwar sofort.

  24. dem Durschnittsdeutschen ist scheißegal ob ne horde Schutzsuchender nen Gangbang mit Frau und Tochter veranstalten solange der Blick auf Fußball TV und Biernachschub nicht abreißen

  25. Die Vertuntung wundert hier wen?

    Schonmal aufgefallen, dass verheiratete deutsche „hetero Männer“ 90% Ihrer Freizeit mit Männern verbringen. Stammtisch, Schützenverein, Fußballtraining…. wie hetero kann das sein und wohin führt uns das.

  26. Nach wie vor, die Blockflöte kann sich die Zonentrulla irgendwo hinschieben. Wenn sie dann fertig ist soll sie diese dem Altmaier geben. Der weis auch was man damit machen kann außer zu flöten.

  27. SUPER ALLE WEIHNACHTSMÄRKTE SOFORT ABSAGEN!!!

    Aber das kann man doch nicht machen, die armen Terroristen brauchen doch auch Ziele. Sie bekommen doch erst Obdach, Geld und unsere Töchter

  28. @ Church ill 4. Dezember 2017 at 11:16

    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2015/11/aufkleber8.jpg
    MERKEL IST ZUM ISLAM KONVERTIERT
    IHR GLAUBENSZEUGE: ERDOGAN

    MERKEL IN ANKARA
    LIEST AUF ARABISCH DIE SHADADA:
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2016/02/CDU-Tauber-Merkel-Erdogan-Fl%C3%BCchtlinge-e1454963139724-600×417.jpg

    FREIHEIT FÜR KOPFJÄGER- & KRIEGSRELIGIONEN?
    „Auch wenn uns manch religiös motiviertes Verhalten befremden mag, müssen wir uns stets den hohen Wert der Religionsfreiheit vor Augen führen“, sagte Angela Merkel auf einer internationalen Parlamentarier-Konferenz in Berlin. Zusammen mit den anderen Freiheitsrechten des Grundgesetzes gehöre die Religionsfreiheit „zum Kernbereich dessen, was unser Land ausmacht und was uns lieb und teuer ist.“

    Das gelte auch in Bezug auf Bekleidungsvorschriften. „Freiheitsrechte schützen auch die Freiheit, anders zu sein, als die Mehrheit es sich wünscht oder vorstellt“, argumentiert die Kanzlerin…

    MIT FOTO: Muslima Baroud Ammo Aziza (re.), Parlamentarierin
    aus Ghana mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

    KAUDER: NICHT NUR CHRISTEN, AUCH MUSLIME WERDEN VERFOLGT
    http://www.dw.com/de/merkel-gott-und-die-burka/a-19550495

  29. Wir danken unseren Wirtschaftsführern, den Aktionären und ihren Lakaien in den Parlamenten für diesen Irssin!
    Durch Lohndrückerei, Gier und Menschenverachtung erzeugten Hochverrat am eigenen Volk!
    Wer Angst hat konsumiert, ganz nach amerikanischen Vorbild!

  30. @AlterNotgeilerBock
    4. Dezember 2017 at 11:07

    Ein hervorragender Kommentar! Dem habe ich nichts weiter hinzuzufügen!

  31. unglaublich 4. Dezember 2017 at 11:32

    was wir gerade erleben, wurde doch schon in der DDR versucht: das Weihnachtsfest abzuschaffen.

    Stimmt so nicht ganz. Ich weiß, was Sie meinen, nur Zusammenhänge und Kontext waren etwas anders gelagert. Sollten Sie Interesse an einer Erklärung haben, lassen Sie sich meine mailadresse geben, ich schreibe Ihnen gern dazu.

    Aber, wie auch immer: zu DDR-Zeiten konnten die Kinder unbeschwert allein zum Weihnachtsmarkt gehen und niemand mußte sich sorgen …

  32. Baerbelchen 4. Dezember 2017 at 11:48

    „Das Leben von Maja begann vermutlich auf einem Flüchtlingsboot auf dem Weg von der Türkei nach Griechenland. Dort jedenfalls lernte die Mutter den Mann kennen, der als der Vater des Kindes gilt: Mohammed K., 27. Beide wollen Afrika verlassen. Sie tun sich 2015 auf diesem Boot zusammen, um gemeinsam in ein anderes Leben auf einem anderen Kontinent zu starten. (…)
    Mohammed stammt aus dem Sudan, erzählt er, sie komme aus Äthiopien. Dass sie die eritreische Staatsangehörigkeit besitze, habe Naima lediglich für die Besserung ihrer Chancen auf Asyl behauptet. Über Hannover kamen sie nach Soltau, bezogen die gemeinsame Wohnung, bekamen Sozialhilfe: 600 Euro vor der Entbindung, 800 Euro danach.“

    Dass die Mörderin die Sprache, die in Eritrea gesprochen wird, nicht sprach, sondern nur Amharisch, ist natürlich beim Bamf niemandem aufgefallen.
    Flüchtling ist, wer über die Grenze kommt…
    Abgehalfterte Wirtschaftsmigranten beziehen flugs eine Wohnung hier und kassieren. Lügen werden dabei ausdrücklich vom deutschen Regime gebilligt.

  33. Nicht ganz beim Thema, trotzdem:

    Wir sollten nicht immer über das ausgelegte „Höcke-Stöckchen“ der Medien springen. Höcke ist EIN Stern von vielen der AfD, welche innerhalb der Partei immer wieder fließend aufploppen. Er war 2015/16 extrem wichtig, als er beim täglichen Grenzübertritt Tausender Männer fremder Länder die Demos in Erfurt ausrichtete. Jetzt sollte er sich ganz normal einordnen und anderen ihren Einsatz gönnen, ansonsten macht er sich zum nützlichem Idioten der MSM. Aber gut, er wird dies wissen und hat sich auf dem Parteitag erfreulich im Hintergrund gehalten.

    Die AfD muss wie ein Fluß verschiedene Strömungen mitnehmen:

    Gauland: Der alle verbindende glaubwürdige Vater der Partei.

    Meuthen: Der moderierend intellektuelle, welcher auch bei der weibl. Wählerschaft ankommt und als mehrfacher Familienvater nie das patriotische vergisst.

    Weidel: Die angenehme, gutaussehende Alice, welche jüngere Wählerschichten anspricht, mit hervorragenden Kenntnissen der Wirtschaft.

    Pazderski: Der Vertreter für Recht und Ordnung, wird als ex Oberst, für ehemalige Bundeswehr/NVA Soldaten immer interessant bleiben. Weiß wovon er spricht.

    Höcke: Ein Mann für die nationalkonservative Strömung mit Hang zum Pathos und einer gewissen Romantik. Ja, auch diese Strömung ist wichtig.

    Reil; Kann ein sehr wichtiger Mann werden, welcher die untere Mittelschicht und die bisherigen Nichtwähler ansprechen muss und für die AfD gewinnen kann.

    Fazit: Alle Strömungen sind unentbehrlich und alle eint die Sorge um Deutschland.

    PS: Der Sound im Hintergrund ist unglaublich schön.

  34. unglaublich 4. Dezember 2017 at 11:32

    Ich zitiere einmal aus einem Bericht, der diesen Unfug zu DDR Zeiten recht gut beschreibt:

    In den 70er Jahren ließen die Zensoren der „Schönen Neuen Welt“ auch das nicht mehr zu. Für Engel galt fortan die Wortschöpfung „Jahresendfigur mit Flügeln“. Die traditionellen Schwibbögen aus dem Erzgebirge mutierten zu „Triumphbögen“. Sie sollten besser den Sieg der Arbeiterklasse symbolisieren. Die Weihnachtspyramiden wandelten sich zu „Kerzendrehtürme“. „Neusprech“ a la SED. Während der DDR-Aufbaujahre dachte Walter Ulbricht sogar daran, das Weihnachtsfest ganz aus dem Kalender zu streichen. Die himmlischen Heerscharen, Sankt Nikolaus, das Christkind und der Weihnachtsmann wollte er arbeitslos machen. Statt dessen favorisierte Ulbricht Väterchen Frost. Es stand nicht unter Verdacht, für den Klassenfeind zu arbeiten. Die Bescherung sollte nicht mehr Heiligen Abend, sondern am ideologisch genehmeren Neujahrsmorgen stattfinden. Die Kraft des Heilands war aber stärker als die Agitprop des SED-Chefs. Er konnte sich mit seinen Plänen nicht durchsetzen.

    Wenn Sie Interesse am gesamten Text haben, dann hier nachlesen:

    https://ichsagmal.com/2008/12/07/weihnachten-in-der-ddr-ideologischer-kampf-zwischen-vaterchen-frost-und-den-himmlischen-heerscharen/

  35. OT

    Söder löst Seehofer im Frühjahr ab. Ich hab den Eindruck daß die bauernschlauen Altbayern (u.a.Frau Aigner) den machtgeilen Franken Söder ins Messer laufen lassen. Ob der wohl die vorhersehbare Klatsche bei der Landtagswahl 2018 politisch überlebt?

  36. OT

    Das weitere Gewürge mit Drehofer und Söder ist eine gute Nachricht für die AfD im Hinblick auf die Landtagswahlen im nächsten Jahr.
    Drehofer in seiner unübertroffenen Art tritt Söder damit weiter ohne zeitliche Terminierung gegen das Schienbein und das Gehacke zwischen Drehofer und Söder geht in den Zeitraum des Bayern-Wahlkampfes.

    Der Eindämmungsversuch der Taten der Rechtsbrecherin Merkel, gegen die Drehofer mit dem Gutachten des Ex-Bundesrichters de Fabio

    https://www.jurion.de/urteile/bgh/2009-09-02/5-str-266_09/

    zu Felde ziehen wollte, ist drehofermäßig gescheitert, das Gutachten verschwand in der Schublade und auch Söder hat nicht sonderlich dazu was unternommen, dem deutlichen und vernichtenden Gutachten gegen Merkel in der Politik Geltung zu verschaffen.

    Es zeugt von hoher Verantwortungslosigkeit der CSU, und die bayrischen Wähler werden beobachten dass auch die CSU nur als Appendix der Rechtsbrecherin in Berlin fungiert.

    Die AfD muß dieses Thema nur mit den ihr inzwischen zur Verfügung stehenden Mitteln geeignet aufbereiten.

  37. Mal langsam Freunde! Was wollt ihr denn von der armen Frau?
    Sie hat etwa die Intelligenz einer polnischen Bäuerin und wir haben ihr eine Macht gegeben, die sie völlig überfordert. Das ist ihr halt zu Kopf gestiegen. Sie sieht sich als Herrin der Welt und probiert ihre Macht aus. Und ein beliebtes Mittel, sich seine All-Macht zu beweisen, ist die Demütigung und Erniedrigung seiner Untertanen. Sie genießt es, wenn wir ihren Speichel lecken, ihre verbalen und körperlichen Exkremente schlucken und uns auf die Knie wefen. Und ihre grenzenlose Machtgier läßt sie ständig nach Steigerungen suchen.
    Da haben wir nur zwei Möglichkeiten: Weiter Lecken und Schlucken oder RR (Rübe runter)!
    So, nun müsst ihr euch entscheiden!

  38. Die Weiterentwicklung u.a. des Schofars findet man in der Exponentialöffnung der Blasinstrumente
    zur Impedanzanpassung an den Rest der (unmittelbaren Um-)Welt.

    Da kommt unten so´n Kocher dran.

  39. Diese Betonpoller sind die Weihnachtsgeschenke unserer „Eliten“ an den Bürger, der nichts Anderes will als in Frieden einen Weihnachtsmarkt zu besuchen.
    Diese Betonpoller sind auch die Früchte von Merkels Dummheit und Unverfrohrenheit,
    sie sind aber vor Allem die Früchte des Koran, der Nichts aber auch überhaupt gar Nichts in unserer jüdisch-christlichen Heimat zu suchen hat.

  40. Ottonormalines 4. Dezember 2017 at 10:58

    Was sind denn „Heidnische Religonen“? Also entweder bin ich Heide/Atheist oder religiös oder? Oder verwechsel ich da jetzt was?
    ______________________
    Der Glaube ist das Wissen von AR. Es ist das Urlicht. In seiner Umkehrung heißt es RA.
    Wer kennt den AR? (heute noch poetisch als Adler bekannt, der Adler als König der Vögel
    steht für das Licht). Nach diesem AR oder RA haben unsere Ahnen Orte benannt, die
    besondere Eigenschaften besaßen. Deswegen gibt es Arnsberg, Rastatt, Arnstadt, Rastete,
    Arnsdorf u.v.w.
    Dieses Licht, Ar oder Ra, ist ohne Zeit und Raum. Es kann nur den einen Glauben geben.
    Entweder weiß ein Mensch, was Ra ist oder er hat keine Ahnung davon. Früher war doch
    der Mensch viel reicher und aufgeschlossener, vor dem Aufkommen der Weltreligionen.
    Alles Neue ist das gute vergessene Alte. Es wurde nur verkahlt.
    Also, zurück zu Ar oder Ra, dem Urlicht. Es kam noch vor Zeit und Raum. Unsere Ahnen
    wussten, dass es in der materiellen Welt als Licht der thermonuklearen Reaktionen sichtbar
    wird. Es ist das Licht der Sonne, der Sterne. Es kann auch in der Form des elektrischen
    Lichts gesehen werden. Man hat auch Gott Donar als Blitz verehrt. AR kann auch mit
    Sauerstoff vorkommen, wie im allen bekannten Lagerfeuer.
    Wir ehrten Ar auch als Licht des chemischen Feuers. Die Leute, die ohne Kenntnis vom
    ursprünglichen Ar oder Ra sind, nennen uns manchmal Feueranbeter oder Sonnenanbeter
    (in gewisser Weise beten Sonnenbadende unbewusst im Sommer es auch an). Doch wir
    wissen, dass dies alles Erscheinungsformen des uranfänglichen Lichts sind.
    Der Begriff kam später auch nach Ägypten. Viele meinen, Ra ist ein ägyptischer Gott. Ist das
    so? Jedenfalls ist der Begriff in sämtlichen alten Mythen. Aber zum ägyptischen Ra und dem
    Fa-Ra-O später.
    Menschen, die nirgends die Bedeutung des wahrhaftigen uranfänglichen Lichts erfahren,
    erhalten den Glauben nach einer bestimmten Form. Und diese Darstellung heißt dann schon
    Religion (Re = Wiederholung und Liga = Vereinigung). Religion ist somit die wiederholte
    heilige Schrift und eine wiederholte gesellschaftliche Vereinigung, allerdings von was?
    Vom Glauben selbstverständlich. Daher ist der Glaube einmalig, aber Religionen, also diese
    Darstellungen, gibt es viele.
    Über allen Göttern steht Allvater!
    Wir ursprünglichen Heiden haben nicht viele Götter, da wir keine Polytheisten, aber auch keine Monotheisten sind.
    Das allerhöchste, das was als Gott über den Göttern steht, ist das göttliche Urlicht, das durch
    alles hindurch wirkt. Und wir haben Ehrfurcht vor dem Stamm, der auch für das Urlicht steht.
    Wir haben unsere Eltern, sie ihre Eltern und so gesehen ist es eine Pyramide von Vorfahren,
    die wir als „Meine Familie, die mir die Geburt gegeben hat.“ kennen. Es gibt sozusagen eine
    Menge von Verwandten: Großeltern, Urgroßeltern, Vorfahren von allen. Sie bilden eine
    einzige Gattung. So haben wir eine Menge in der Einheit, eine Einheit in der Vielfalt. D.h. wir
    haben Polytheismus und Monotheismus, und zwar zur gleichen Zeit. Deshalb kann man
    sagen – Stammheit oder auch Nichtdualität.
    Das ist der alte Glaube, der seine Traditionen zurück bis in die Antike hat. Er war bei allen
    Stämmen und Völkern der weißen Bevölkerung in der Welt vorhanden. Und die weiße
    Bevölkerung hatte auch Nachkommen, und wohlgemerkt, die himmlischen Bewohner
    nennen wir Götter und die Götter, die in der Welt leben, nennen wir Asen. Daher: ein guter
    Rennfahrer – ein AS, das heißt Gott ist seine Sache, ein guter Arzt – AS, ein guter Kampfpilot
    – ein Flieger-AS, ein Supersportler – ein AS.
    Daher kommt es: Gott weiß AS (alles). Und der Name ASEN bedeutet Götter, die in der Welt
    leben, das heißt, der Gott, der auf der Erde lebt.
    Ein bedeutender Vergleich hier an dieser Stelle, Johannes 10.34 „Ich habe gesagt, Ihr seid
    Götter!“
    Ich lernte von meinem Vater, er von seinem usw. Jeder ist für seinen Vater, er sieht in seinen
    Augen das Wissen, welches ihm zugeführt wird, in welchem er unterwiesen wird.
    RASA oder RATA, d.h. die Stämme der Asen und Länder der Asen, es ist in uns. Und das
    nicht nur bei den Göttern.

    Atheismus ist wiederum etwas anderes. Es bezeichnet im wesentlichen die Abwesenheit oder Ablehung Gottes oder der Götter.

  41. Ottonormalines 4. Dezember 2017 at 10:58

    Was sind denn „Heidnische Religonen“? Also entweder bin ich Heide/Atheist oder religiös oder? Oder verwechsel ich da jetzt was?

    Heiden glauben auch an Götter, allerdings nicht an die christlichen, weshalb ihre Feste von der Kirche mit mancherlei christlicher Tünche überpinselt und die Menschen, die an ihrem Glauben festhielten, als Heiden aus dem Kreise der „wahren Gläubigen“ entfernt wurden.

    Aus diesem Grunde sollte es auch ein leichtes sein, einem „guten“ Bürgermeister, der seinen Weihnachtsmarkt zum „Lichterfest“ umbenennt, einen Glückwunsch zu schicken, daß er endlich wieder die alten germanischen Traditionen des Jul-Festes, des Lichtfestes, aufleben läßt, mit Cc… an die Linksfaschisten. Den Rest würden die erledigen. 🙂

  42. sauer11mann 4. Dezember 2017 at 10:45

    bei uns haben sie „Merkelinchen“ aufgestellt,
    die kann jeder Radfahrer umkippen.
    denk ich mal so!
    ==============================
    noch schlimmer…. die durchfahrt wurde mit einem stahlseil „gesichert“….
    (bin vor ein paar tagen fast ins seil gefahren

    und was noch fehlt
    mehr oder weniger ständige polizeipräsenz auf dem markt

  43. Weihnachten ist ein heidnisches Fest, dass vom Christentum , das tatsächlich aus dem Nahen Osten herüber kam übernommen wurde und weil die älteste Flöte der Welt in Deutschland gefunden wurde ( über 35 000 Jahre alt), gehört auch die Flöte zu Deutschland und zu Weihnachten – dem Fest der Wintersonnenwende.
    Unser Fest – unsere Flöte.
    Beim Klang der Schofar können sich Christen zu Weihnachten allerdings gleich auf den Karfreitag vorbereiten.

  44. Maria-Bernhardine 4. Dezember 2017 at 11:46
    MERKEL IST ZUM ISLAM KONVERTIERT / IHR GLAUBENSZEUGE: ERDOGAN
    ____________________________________________________________
    Merkel würde wohl tatsächlich zum Islam konvertieren, wenn bereits heute in Deutschland eine Islamische Partei existieren würde, die ihr zur Macht verhelfen könnte. Ansonsten dürfte sie abends nur zu H & M beten.

    Schicklgruber war, frei nach Jenniger, ein Faszinosum, der Deutschland in der Wirtschaftskrise übertölpeln konnte; Merkel ist dies in der Hochkonjunktur gelungen.

  45. Frau Merkel ist sowieso ein DDR U-Boot und hat rein gar nichts Christliches an sich.
    Das ist der Grund warum es ihr auch egal ist das jedes Jahr 60000 Christen in IS-lamischen Ländern ermordet werden. das Jedes Jahr 200 Millionen Christen in IS-lamischen Ländern Verfolgt werden. Und das der IS-lam Europa zerstören will. Sie ist eine Komunistische Dirne die gar keine Christliche Kultur hat.

    Aber gehen wir auf ihrer Rede ein.
    Bibelfest also:

    Gut dann können wir ja anfangen Moscheen niederzureissen, die nichts anderes als Götzentempel sind.
    Steht nicht in der Bibel werft Ascheras Bilder ins Feuer und zerstört die Tempel Baals, den ihre Lehre ist Grausam und voller Teufelei??????????
    Ist Allah und sein Falscher Prophet nicht grausam und voller Teufelei?????????
    Wird da nicht gemordet vergewaltigt und geplündert????????????

    Das Shofar ist eigentlich kein Musikinstrument sondern ein Signalhorn, Die Juden haben damit die Mauern der Stadt Jericho zum Einsturz gebracht, Nachzulesen im Buch Joshua.
    vielleicht bringen wir ja damit das Merkel-regim zu Fall.

    Flöten kommen in der Bibel gar nicht vor, Mann könnte ja mal Frau Genossin fragen wieso jemand Flöten spielen sollte an Weinachten.

    Aber:
    Trompeten und Posaunen kommen vor. Im NT werden damit der Tag des Jüngsten Gerichtes eingeleitet. Das ganze Passiert in Israel
    (Palästina gibt es gar nicht in der Bibel und hat es auch später nie gegeben das war vor der Staatsgründung des modernen Israels Britisches Mandatsgebiet und davor Osmanisches Empire. Da werden wir von der Lügenpresse nur belogen, nicht das man da was anderes kennen würde, diese Narren von Jornalisten sind zu blöde sich mit Hystorischer Geschichte zu befassen,oder sie sind einfach Antisemiten und wollen wieder mal das Bild vom ewig Klauenden Juden verbreiten, hat ja schon Göbels gemacht). nur so am Rande notiert.

    Zurück zur Bibel:
    In ISRAEL östlich vom Tempelberg, eigentlich genau zwischen dem Tempelberg und dem Ölberg Liegt das Kidrontal. das ist dort wo sich Abschaloms Grab befindet, für die die sich dort auskennen.
    Dort wird dann mal mit Posaunen und Trompeten das letzte Gericht eingeläutet.
    Hier wird sich mal Jeder Mensch vor JHWH (Nicht Allah) verantworten müssen, wen der Messias Jeschuar wieder kommt, nach dem er dann den Antichristen (Den Mohamedanern auch als Mohamed bekannt) vernichtet hat. Auch Frau Ferkel wird sich dort für ihren Hass gegen das Deutsche Volk verantworten müssen, auch wenn ich dafür wäre das Gott ihr den Prozess in Nürnberg macht. wäre einfach näher für sie und sie könnte sich einen platz bei ihren Deutschen Mittkriegsverbrecher reservieren, Aber auch ein Revolver und eine Zyankalikapsel im Keller des Reichtages wäre Passend.

    Aber wo sie recht hat, hat sie recht.
    Sind wir wieder Bibelfester und bekämpfen im Namen Gottes wie unsere vorfahren In Spanien Wien und Malta den Faschistischen IS-lam.

  46. @ Apologet 4. Dezember 2017 at 16:06

    Flöten kommen in der Bibel gar nicht vor, Mann könnte ja mal Frau Genossin fragen wieso jemand Flöten spielen sollte an Weinachten.

    Das deutsche Volk soll also „flöten gehen“. Was heißt das mit anderen Worten? Soviel wie „verrecken“. Bei Merkill muss man immer zwischen den Zeilen lesen.

  47. @ archijot@gmx.de 4. Dezember 2017 at 12:43

    Die Merkel-Poller sind Knochenbrecher. Wenn man im Dunkeln die leuchtenden Weihnachtshäuschen beguckt, stößt man plötzlich unsanft dran… Und bei Tageslicht sieht man die grauen Dinger auch kaum…

  48. Merkel regiert aus ihren Mehrparteiensystem heraus wie Honnecker, d.h. ohne Legitimation des Volkes, denn sie kannte bisher keinerlei Opposition, alles Schall und Rauch, alle Entscheidungen vorher im Hinterzimmer ausgemerkelt.
    In rotzfrscher Manier interresiert sie im Gegensatz zu tatsaechlichen Demokratien keine Volksmeinung, ihre Prioritaet ist Machterhaltung. Sie unterstellt in ihren Kurzaufrufen an das Wahlvolk genau dass, was sie durchsetzen will zB in alter StasiDDR Manier – „Wir Schaffen DAS“ obwohl die wenigsten wollen oder wollten, das D geplant islamisiert, ausgeduennt, umgevolkt, ruiniert wird.

    Neuerdings ist ihre Marotte viele Afrika Asylbetrueger hereinzuholen, die als reine Schmarotzer kuenftig ueber Generationen hier durchgefuettert werden muessen, da sie von High Tech Land keinen Dunst haben.

    EU und Merkel entmachten, stoppen, zur Verantwortung ziehen.
    Deutschland und Europa brauchen eine 180 Grad Kehrwende mit allem was sie durchdruecken und noch planen.
    Statt weiteren Islaminvasionen Grenzen dicht – 0 Akzeptanz, das Schiff ist voll dafuer Abschiebung dass 95% der sog. Migranten/Scheinfluechtlingen wieder in ihre Herkunftslaender muessen.

    Statt TransferUnion eine EG, die pro Nationalstaaten eingestellt ist, eine Leistungsgemeinschaft keine Pleiteunion, wo EZB Euro Milliarden gegen wertlose Staatspapiere ausgibt, fuer die D haftet, da die Mittelmeerstaaten nie und nimmer zurueckzahlen werden.

    Es reicht, Merkel und das Merkelsystem muessen gestoppt werden, dafuer zurueck zu Demokratie

  49. Hallo Renate! Deinen Beitrag finde ich super. Das ist der richtige Weg: Schofar statt Blockflöte. Das ganze hat eine hochgeistliche Dimension. Das werden die Wenigsten verstehen. Da ich selbst Schofarbläser bin, weiß ich um das „Geheimnis des Schofarblasens“. Das ist der Schlüssel zum Sieg. Vermutlich hat Gott selber das Widderhorn geblasen, als Mose mit dem Volk Israel zum Berg Sinai kam. Kann man nachlesen in 2. Mose 19. Hoch interessant.
    Also, fangen wir an, die Schofare im Land zu blasen. Dann wird auch der Muezzinruf verstummen.

  50. Apologet 4. Dezember 2017 at 16:06

    Frau Merkel ist sowieso ein DDR U-Boot und hat rein gar nichts Christliches an sich.
    Das ist der Grund warum es ihr auch egal ist das jedes Jahr 60000 Christen in IS-lamischen Ländern ermordet werden. das Jedes Jahr 200 Millionen Christen in IS-lamischen Ländern Verfolgt werden. Und das der IS-lam Europa zerstören will. Sie ist eine Komunistische Dirne die gar keine Christliche Kultur hat.

    Merkel ist kein DDR-U-Boot sondern eine NWO-Faschistin. Tote Christen sind denen nicht egal, sondern sehr erwünscht. Islamische Invasoren werden gebraucht, um auch hier bald Christenköpfe rollen zu lassen, die Linken kriegen das nicht mehr im gewünschten Ausmaß allein hin.
    Allerdings ist „der Antichrist“ nicht Mohammed, der war vielleicht „ein Antichrist“, sondern das römisch katholische Papsttum! Dieses steckt am Ende hinter den NWO-Bestrebungen. Die „Protestantin“ hatte schon drei „Privataudienzen“ bei Päpsten! Hauptfeind des Papsttums ist der bibelorientierte Protestantismus. Dieser muss ausgelöscht werden, wenn man eine Welteinheitsreligion etablieren möchte. Dafür wird die Migrations- und Islam-Waffe primär gebraucht: Nation und Religion aufzulösen.
    Unser Hauptfeind ist der Papst, der Moslem ist nur ungewollt sein Soldat. Merkel ist seine willige Helferin und Vollstreckerin.

    Eine ernste Satire dazu

  51. Heinz 4. Dezember 2017 at 21:54

    Merkel ist kein DDR-U-Boot sondern eine NWO-Faschistin. Tote Christen sind denen nicht egal, sondern sehr erwünscht. Islamische Invasoren werden gebraucht, um auch hier bald Christenköpfe rollen zu lassen, die Linken kriegen das nicht mehr im gewünschten Ausmaß allein hin.
    Allerdings ist „der Antichrist“ nicht Mohammed, der war vielleicht „ein Antichrist“, sondern das römisch katholische Papsttum! Dieses steckt am Ende hinter den NWO-Bestrebungen. Die „Protestantin“ hatte schon drei „Privataudienzen“ bei Päpsten! Hauptfeind des Papsttums ist der bibelorientierte Protestantismus. Dieser muss ausgelöscht werden, wenn man eine Welteinheitsreligion etablieren möchte. Dafür wird die Migrations- und Islam-Waffe primär gebraucht: Nation und Religion aufzulösen.
    Unser Hauptfeind ist der Papst, der Moslem ist nur ungewollt sein Soldat. Merkel ist seine willige Helferin und Vollstreckerin.
    ———————————————————–
    Diesen Eindruck habe ich auch gewonnen. Der Protestantismus soll weg. Es klingt schon so aufmüpfig.

    Sind Katholiken an der Spitze protestantisch geprägter Bundesländer ein Zufall?

    Während Protestanten angehalten sind, in der Bibel zu lesen, lassen sich Katholiken obrigkeitshörig die Welt vom Papst erklären. Diese Obrigkeitshörigkeit und die Angst vorm Fegefeuer sind einfach besser geeignet, die Menschen für bestimmte Zwecke zu instrumentalisieren. Protest(antismus) stört nur.
    Vielleicht kämen die Protestanten sonst noch darauf, dass – wie weiland von Jesus Christus betrieben – eine Tempelreinigung erforderlich sei.

    Man merkt ganz unterschwellig, dass in Buntland die Abschaffung des Protestantismus voranschreitet – ganz leise – als moralische Inquisition.

    Am Ende noch ein paar bibelfeste Sprüche:
    Bibel, Matthäus, Kapitel 7, Vers 15 – 23:

    15 Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.

    16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man denn Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln?

    17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt schlechte Früchte.

    18 Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen.

    19 Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.

    20 Darum: an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    21 Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.

    22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen böse Geister ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Wunder getan?

    23 Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter!

    ODER:
    Bibel, Jesus Sirach, Kapitel 3, Vers 27 – 34:

    27 Wer sich in Gefahr begibt, der kommt darin um,

    28 und ein starrköpfiger Mensch nimmt zuletzt ein schlimmes Ende.

    29 Ein starrköpfiger Mensch macht es sich selber schwer, und der Sünder häuft Sünde auf Sünde.

    30 Denn Hochmut tut niemals gut, und nichts als Unheil kann daraus erwachsen.

    31 Ein vernünftiger Mensch lernt die Weisheit,

    32 und wer sie lieb hat, der hört aufmerksam zu.

    33 Wie das Wasser ein brennendes Feuer löscht, so tilgt das Almosen die Sünden.

    34 Wer Wohltaten erweist, dem wird’s Gott vergelten, der alles lenkt, und wenn er fällt, wird er eine Stütze finden.

    Am Ende steht die Frage, ob vers 27 oder Vers 34 gewaltiger sind.

  52. Super dieser Beitrag – und das Video oben! Sehr kraftvoll. Weiter solche Beiträge bitte mit geistlichen Bezügen! God bless PI!

  53. Hallo Baerbelchen:
    „Die Wissenschaft hat inzwischen auch festgestellt, in welcher Tonart die Trompeten vor Jericho geblasen wurden, nämlich in d-moll. Schließlich wurden die Mauern der Stadt dadurch d-molliert.“ Es war die zweite Umkehrung des d-moll-Akkords. a-f-d. ? “

    DEIN BEITRAG IST EINFACH GENIAL! DU BIST WOHL EIN MUSIKER MIT VIEL SCHALK. ?
    Zum Thema „Umkehr“ hab ich da noch ‚was gefunden:
    http://www.Die10GeboteGottes.de. – Wir leben wahrlich in stürmischen Zeiten. TORNADO kommt aus dem Lateinischen und bedeutet UMKEHR! Freuen wir uns also auf den nächsten „Tornado“.

  54. pragmatikerin 4. Dezember 2017 at 23:28
    „Bibel, Jesus Sirach, Kapitel 3, Vers 27 – 34:“
    Vorsicht: Jesus Sirach gibt es nur in katholischen und griechisch orthodoxen Bibeln (Apokryphen)!

    Herby46 5. Dezember 2017 at 12:03
    Stichwort „10 Gebote“ und „Umkehr“
    Aus meiner Sicht wird übersehen, dass unser Feind „den Weg Bileams, des Sohnes Beors“ (4. Mose 22-24, Josua 13) geht:
    Die Abkehr von göttlichen Maßstäben und Idealen, wie sie in den 10 Geboten definiert wurden, macht selbst für Menschen, die nicht gläubig sind, zu 80-90% keinen Sinn. Jeder vernünftige Mensch wird ihnen weitgehend zustimmen. Die organisierte Perversion dieser Werte verfolgt das Ziel, Völker wie das Deutsche Volk, aus der schützenden Hand Gottes herauszulocken um sie vernichten zu können.

Comments are closed.