PI-NEWS hat bereits am Samstag auf die Anti-Israel-Demos vom 8. Dezember in Berlin hingewiesen. Anlass war die Entscheidung von Donald Trump, die US-Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen. Auch BILD berichtet heute – im Gegensatz zu Spiegel & Co. – im großen Rahmen über diesen Skandal. Nun liegt ein Video in HD vor, das deutlich zeigt, wie die jungen Moslems vor dem Brandenburger Tor eine Fahne mit Davidstern verbrennen und Chaibar-Parolen („khaybar khaybar ya yahud jaish muhammad saya’ud“, Übersetzung: „Khaybar, Khaybar, Juden denkt daran, Mohammeds Armee kommt zurück.“) skandieren. Der Schlachtruf ist ein Verweis auf das Gefecht von Chaibar im Jahr 628, bei dem Mohammed und seine Anhänger gegen die in der Oase Chaibar lebenden Juden kämpften. Die Juden waren damals gezwungen, sich zu ergeben, nachdem viele von ihnen massakriert worden waren. (Quelle: Mena-Watch)

image_pdfimage_print

 

128 KOMMENTARE

  1. Beschimpft, bespuckt, bedroht
    Berliner macht Selbstversuch mit Israel-Fahne am Auto

    An einem Fußgänger-Überweg bespucken mutmaßlich türkische oder arabische Jugendliche sein Auto. „Wäre die Ampel nicht auf Grün gesprungen, hätten sie mir die Fahne abgerissen.“

    In der Karl-Marx-Straße sieht Walde Geschäfte mit T-Shirts mit Aufdrucken wie „Free Palestine“. Andere Motiv-Shirts zeigen Kinder mit Kalaschnikow oder Landkarten ohne Israel.

    http://www.bild.de/politik/inland/israel/mit-israel-fahne-in-neukoelln-unterwegs-37234062.bild.html

  2. Max Schwabe (25) ist als lebender Poller im Einsatz
    Polizei-Azubi ist jetzt ein Pollerzist

    Leipzig – Sieben Meter vor, sieben Meter zurück – und das etwa alle zwei Minuten. Rund 180 Mal in drei Stunden hat Polizei-Azubi Max Schwabe (25) die Strecke am Donnerstag zurückgelegt – als Pollerzist.

    Mit seinem Kleinbus schließt er während der Weihnachtsmarktöffnungszeiten eine der beiden Zufahrten am Augustusplatz. Bei jeder Straßenbahn setzt er einmal vor, um sie durchzulassen, dann wieder zurück, um die Durchfahrt erneut zu sperren.

    Inklusive Video:

    http://www.bild.de/regional/leipzig/weihnachtsmarkt/ich-bin-ein-pollerzist-54041590.bild.html

  3. Alle Rausschmeißen oder Einsperren
    Es kann nicht sein das auf Deutschem Boden schon wieder gegen Juden gehetzt wird….
    Ist das nicht extrem Rechts? und keiner macht was dagegen. Ein Witz

  4. Ich bin gespannt, wann wieder mal Deutschlandfahnen verbrannt werden!
    Und diesmal von welchen Gruppen!

  5. Wie schön, dass der Islam sich demaskiert. Wie schön, dass auf allen Kanälen die ekelige Fratze des Islam deutlich zum Vorschein kommt. Trump wirkt ebenso wie in Deutschland die AfD wenn Merkel-Poller als „unsere Werte“ gegen Islamterror propagiert werden (müssen).

  6. Auch das gehoert zu der Europa. Wenn der Koran zu Europa gehoert, gehoert dies auch zu Europa.
    Entweder Islam oder kein Islam, es gibt kein RosinenPicken bei einer SatansReligion.

  7. Da auf dem Video, ist das Beirut oder Berlin?

    Falls Berlin, wo ist Claudia Fatima Roth, wenn man sie mal braucht?

  8. Naja, seit Chaibar konnten die Musels keinen Punkt mehr machen. Daher diese „Nostalgie“. lol
    Moslems sind leider verblendete Hasser, die sich selber ihr Grab schaufeln. Aber da bei denen der Tod erstrebenswerter ist als das Leben, ist das für die ja ok.
    Vielleicht sollte man ja mal grossflächig ihren Wünschen nachkommen. Moslems ins Paradies. Und wir hier, geniessen unser Leben. Win – Win.

  9. @MR-Zelle
    Max Schwabe (25) ist als lebender Poller im Einsatz, Polizei-Azubi ist jetzt ein Pollerzist
    ———–
    Sag das mal einem AraberPolizisten oder einem TurkPolizisten….. Da muss dann eben der Max herhalten.

  10. Die bezahlten Transatlantikhuren und Berufslügner von Bertelsmann unterstellen gerade uns Sachsen den geringsten gesellschaftlichen Zusammenhalt.

    Untersucht wurde von den Berufslügnern:
    – Vertrauen in Mitmenschen und Institutionen
    – das Gerechtigkeitsempfinden
    – die Hilfsbereitschaft.

    Selbsterklärend zum Schluß der letzte Satz im Artikel: Das Markt- und Sozialforschungsinstitut Infas hat von Januar bis März 2017 rund 5000 Deutsche ab 16 Jahren befragt. Die Telefon-Interviews dauerten im Schnitt eine halbe Stunde.

    Quelle: http://www.lvz.de/Region/Studie-zum-gesellschaftlichen-Zusammenhalt-Sachsen-liegt-auf-dem-Sachsen

    Also man hat im Schnitt ca. 300 Bürger/Bundesland befragt. Das ist dann „repräsentativ“. Naja, egal. AfD-Sachsen hält zusammen, auch die Pegida … nur definieren wir gesellschaftlichen Zusammenhalt anders. Bei uns halten die Bürger zum Großteil echt zusammen. Wir haben meist eine Meinung zu bestimmten Themen wie eben die Illegalenflut und Asylantenkriminalität. Und …. wir distanzieren uns vom linken Abschaum. Sachsen ist und bleibt der rechte untere Rand und dass könnte nur eine Verschiebung der Kontinentalplatten ändern oder ein Beitritt zu Tschechien.

    Das wir dadurch kein Vertrauen mehr zu staatlichen Institutionen haben … uns ungerecht behandelt fühlen, wenn eine 70-jährige wegen der GEZ die Rente gepfändet bekommt und der vergewaltigende Schutzsuchende freigesprochen wird versteht sich von selbst. Solchen Asylschmarotzern und Flüchtlingskriminellen helfen wir auch nicht, da kennt unsere Hilfsbereitschaft wahrlich Grenzen.

  11. Eurabier

    11. Dezember 2017 at 10:21

    Warum noch mal genau schreien die linksgrünen Nichtsnutze „nie wieder“?

    Die links/rot/grünen Verrecker und Verrecker*/_Innen schreien „nie wieder Deutschland.“

    Wenn sie sich selbst entsorgen würden, wäre uns schon ein großes Stück geholfen.

  12. Eurabier 11. Dezember 2017 at 10:25
    Da auf dem Video, ist das Beirut oder Berlin?

    Falls Berlin, wo ist Claudia Fatima Roth, wenn man sie mal braucht?

    Wo sind die ganzen Gutmenschen, Linken und Antifabrut und schreien: “ Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda“ ? Diese ganze Verlogenheit in unserem System widert und kotzt mich an !

  13. De Maizière verurteilt Verbrennung israelischer Flaggen bei Protesten
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171462953/De-Maiziere-verurteilt-Verbrennung-israelischer-Flaggen-bei-Protesten.html

    Das darf doch alles nicht wahr sein. Das selbe Gebrabbel wie nach Anschlägen. Wo bleibt hier die knallharte Reaktion gegen Antisemitismus?
    Hat das „Zentrum für politische Schönheit“ schon kreative Aktionen gestartet?
    Hallo Anti’s das ist offener Antisemitismus! Was sagt ihr dazu?

  14. Daß Berlin inzwischen eine Kloake ist, die 1:1 wie Gaza-Stadt aussieht und von den Orks aus Gaza Stadt bevölkert ist, konnte man schon im März 2012 auf der Beerdigung von Jusef El-Abed sehen. Ein arabischer Raubmohammedaner, der in Notwehr erstochen wurde, als er gerade mit seinem Mordmob einen Deutschen (Sven N.) in seinem Haus lynchen wollte. Mit vielen scheußlichen Videos des Drohmarsches:

    http://www.pi-news.net/neukolln-3000-bei-allah-ist-groser-trauerfeier/

    Imam war damals der Moslembruder Ferid Heider. Genau der Ferid Heider, der bei dem Gedenkgottesdienst an die von einem Moslem gemetzelten Weihnachtsmarktbesucher in der Berliner Gedächtniskirche verlogen schwurbeln durfte.

    Hier ein ähnlicher Türkendrohbegräbnisaufmarsch, als es um den von unbekannten Erschossenen Burak B. ging:

    *http://www.pi-news.net/berlin-trauerfeier-fur-burak-b/

  15. INNENMINISTER
    Thomas de Maizière: „Deutschland ist sicherer geworden“

    Ich möchte nur Wissen welche Drogen er reinzieht? Oder meint er damit seine Sicherheit?

  16. Was ist das für eine schamlose, verlogene bundesregierung! Da sitzen die und bewundern den Islam-Mob! Ohne jeden Anflug von Ehre, verschont von jeder Selbstkritik im Bewusstsein des Gutmenschentums und ohne jeden gesunden menschlichen Verstand!

  17. Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account
    @aimanMazyek
    Folgen @aimanMazyek folgen
    Mehr
    „Wer für das Recht und die Gerechtigkeit unter den Völkern demonstriert und gleichsam zu Gewalt gegen Juden aufruft, der ist klar zu verurteilen, der hat sein Recht auf Demonstration verwirkt und handelt im Widerspruch zum Recht – Islam ist antirassitisch #Jerusalem“

    https://twitter.com/aimanMazyek/status/940147042642550790

  18. Die EUdSSR will jetzt unbedingt als Wächter der von ihnen so geliebten „Palästinenser“ im „Nahostkonflikt“ „vermitteln“, da Trump angeblich als „neutraler Vermittler verbrannt“ sei. Die Palis sind ganz glücklich: Mit der EU gemeinsam sind sie auf einem guten Weg, Israel weiter zu verteufeln und zu delegitimieren. Die EU, die den Palis u.a. Riesensummen überweist, von denen sie die Sippen der Selbstmordattentäter durchfüttert, die Israelis metzeln.

    *https://www.abendblatt.de/politik/article206739859/Trotz-Einwand-aus-Israel-will-die-EU-in-Nahost-vermitteln.html

    Trump macht übrigens jetzt auch mit dieser Praxis Schluß: Die USA wollen alle Gelder stoppen, wenn die von den Palis weiter für die dort salopp genannte „Kohle für Killer“ („pay for slay“) verwendet werden. Demokraten und Republikaner im Repräsentantenhaus waren einstimmig für das gerade verabschiedete Gesetz (Taylor Force Act); jetzt muß es nur noch durch den Senat. Das Gesetz ist übrigens nach Taylor Force benannt, ein Amerikaner, den Palis letztes Jahr in Tel Aviv (!) umbrachten.

    http://www.jpost.com/American-Politics/House-panel-unanimously-approves-Taylor-Force-Act-targets-Hamas-514382

  19. Das, was Schwennicke hier von sich gibt, kann ich nicht mehr unter Naivität verbuchen; das ist böswilliger Vorsatz. Man nennt es auch „Öl ins Feuer gießen“.

    .
    Einer von vielen guten Kommentaren:

    „Andreas Engler | So, 10. Dezember 2017 – 16:52

    Wandelnder Flammenwerfer

    Obama: „Jerusalem wird Israels Hauptstadt sein“.

    Von Gunter Weißgerber. US-Präsident Donald Trump hat nur den falschen Namen. Würde er Obama heißen, wäre alles in Butter. „Jerusalem wird Israels Hauptstadt sein“ sagte Barack Obama auf einer Pressekonferenz in der Nähe der Gaza-Grenze am 23. Juli 2008. Die selektive Wahrnehmung und Gedächtnisschwäche in der Berichterstattung besonders der deutschen Medien ist beeindruckend. Siehe oben das AP-Video.“
    „Donald Trump – Wandelnder Flammenwerfer

    VON CHRISTOPH SCHWENNICKE am 10. Dezember 2017

    Der Atomkonflikt mit Nordkorea, sein Umgang mit Russland und nun die Kampfansage an die Palästinenser – dem US-Präsidenten fehlt jedes diplomatische Gespür. Und nicht nur das: Das Zündeln an Brandherden scheint Donald Trump sogar Gefallen zu bereiten“

    https://www.cicero.de/aussenpolitik/donald-trump-jerusalem-israel-politik-gefahr-welt#comments

  20. Und die Berliner Polizei ist untätig. Na klar sind hier sind Merkels Freundel am Werk! Wann wird endlich dieser Polizeipräsident aus dem Amt entfernt. Es reicht Herr Kandt!

  21. OT: Ein großer Fan der GroKo – Der griechische Premier Tsipras und seine SMS an Martin Schulz

    „Der griechische Regierungschef pocht darauf, dass die Fortsetzung der Großen Koalition in Deutschland „eine unerlässliche Bedingung für die notwendigen progressiven Reformen und die Demokratisierung Europas“ sei. “

    „Alexis Tsipras ist nunmehr der Meinung, dass „eine wahrhaft linke Position darin besteht, sich für wirkliche Veränderungen und Reformen einzusetzen, und nicht seine eigene Identität sauber zu halten““

    https://deutsch.rt.com/europa/61891-alexis-tsipras/

    Hallo Alex. Falsches Land…

  22. Wer hier nach Reaktionen der Linksgrünbunten ruft, hat aber nix kapiert oder will seine eigene Feigheit übertünchen.

    Die und die Linksgrünbunten gehören zusammen. Die Lgb hassen Israel so wie Palis das tun. Als Deutsche finden sie toll, dass Palis Judensternflaggen verbrennen und sie das nicht zu tun brauchen. Nur wenn es zu sehr ausartet, dann sind das böse Menschen und werden der rechten Seite zugeschoben.

    Wer da eine Gegendemo machen müsste, wäre doch unsere Seite. Genauer: Unsere Männer!
    Wo sind sie?
    Herrje nochmal.

    Also….nächsten Freitag dann treffen sich alle wo? Erkennungszeichen? Urzeit?

    Scheeerz. Wir doch nicht. Wir sind intelligent. Und schreiben. (Zb “ wie bestellt, so geliefert“)
    Ja, die überlegenen Deutschen. Da kann man sich schon etwas drauf einbilden.
    Hach.

    Bestimmt stört mein post den öffentlichen Frieden. Huiuiui.

  23. Die Politiker-Heuchelei pro Mohammedaner – die haben in Deutschland Narrenfreiheit – begann in Deutschland öffentlichkeitswirksam mit Gerd Schröder, SPD, als er am 4. Oktober 2000 den „Aufstand der Anständigen“ ausrieft. Warum? Weil auf die Düsseldorfer Synagoge ein Brandanschlag verübt wurde. Nahtzialarm! Als sich rausstellte, daß es zwei Moslems waren, ein Araber aus Marokko, 19, und ein „Palästinenser“ aus dem Libanon, 20, war schneller Ruhe im Karton, als sich Grabesstille über ein Grab senken kann.

    Als Tatmotiv geben sie Hass auf den Staat Israel und die Juden an.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/duesseldorfer-synagoge-der-brandanschlag-ist-aufgeklaert/184750.html

  24. Da sieht man die ganze Falschheit dieser sog. „Gut“menschen: Während sie bei jeder unangebrachten Gelegenheit sich über deutsche Bürgernazis empören, werden fremdkulturelle echte Judenhetzer weggeträumt. Diese verkommenen LinksGrünen unterbieten jeden Grad an Charakterlosigkeit. Die kämpfen nicht gegen „Rechts“, die leben einfach strunzdoof ihren Haß auf alles deutsche aus.

  25. Schaut Euch die Gesichter gut an.
    Das sind die neuen Mitmenschen, von denen Politiker sagen, die seinen wie wir und wollen das Gleiche.
    Das sind die, mir denen wir unsere offenen Gesellschaften ohne Rassismus aufbauen und ausgestalten.
    Wir teilen unseren Alltag mit ihnen. Beim Einkaufen, in der Bahn, auf dem Arbeitsplatz, in den Schulen.

  26. Wegen der Nähe dieser Einrichtungen und „zur Beruhigung der Bevölkerung“, wie ein Polizeisprecher erklärte, wurde die Umgebung mit Sprengstoff-Spürhunden abgesucht, aber nichts gefunden. „Funde von Kriegsmunition gehören in Berlin zum Alltag“, erklärte die Polizei zunächst, weshalb die Öffentlichkeit darüber nicht informiert werden sollte und die Polizei in diesem Fall auf eine Pressemitteilung verzichten wollte.

    Weiterhin habe es sich bei der anfänglichen Bezeichnung als „Kriegsmunition“ um eine Falschinformation gehandelt: „Das ist scharfe, brauchbare Munition, wie sie für Pistolen mit eher kleinem Kaliber gebraucht wird.“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-charlottenburg-polizei-sucht-besitzer-von-200-schuss-scharfer-munition-aus-tiefgarage/20694194.html

  27. Mainstream-is-overrated 11. Dezember 2017 at 11:20

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-charlottenburg-polizei-sucht-besitzer-von-200-schuss-scharfer-munition-aus-tiefgarage/20694194.html

    Der entscheidende Satz:

    Oberhalb der Garage soll sich eine Moschee befinden

    Das Ausland nimmt Notiz: Robert Spencer hat das sofort in den Kontext gesetzt.

    https://www.jihadwatch.org/2017/12/berlin-police-swarm-near-christmas-market-as-200-rounds-of-ammunition-found-near-mosque

  28. @EinKesselBuntes…
    „Das darf doch alles nicht wahr sein. Das selbe Gebrabbel wie nach Anschlägen. Wo bleibt hier die knallharte Reaktion gegen Antisemitismus?
    Hat das „Zentrum für politische Schönheit“ schon kreative Aktionen gestartet?
    Hallo Anti’s das ist offener Antisemitismus! Was sagt ihr dazu?“

    Oh – das interessiert das „Zentrum für politische Schönheit“ nicht im geringsten. Denn wir müssen unfaßbar feststellen, daß es für die selbstgefälligen LinksGrünen nicht „den“ Antisemitismus gibt, sondern es gibt einen bösen Antisemitismus, der von Deutschen aus geht und wo sich diese Herrschaften theatralisch inszenieren und aufbäumen und es gibt einen gewollten Antisemitismus, der von LinksGrünen selbst und von Arabern, Rürken usw. ausgeht.
    Wenn sich also LinksGrünen über Antisemitismus aufregen, dann nicht, weil es Antisemitismus ist, sondern weil sie deutsche nichtlinksgrüne Bürger damit diskreditieren können. Dieser Antisemitismus ist geheuchelt. Ihre wahre dunkle Seele zeigen sie, wenn der Antisemitismus von Fremdkulturellen ausgeht. Da sind diese „aufrichtigen“ Linken plötzlich stumm und freuen sich wahrscheinlich noch, daß es gegen Juden geht. So sind sie diese verlogenen, verkommenen LinksGrünen.

  29. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terrorgefahr-thomas-de-maiziere-sieht-mehr-sicherheit-in-deutschand-a-1182655.html

    Mehr Personal, eine bessere Organisation, schärfere Gesetze: Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt sieht Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Behörden im Kampf gegen den Terrorismus auf einem guten Weg.

    „Deutschland ist sicherer geworden“, sagte der CDU-Politiker der Funke Mediengruppe.

    *http://www.spiegel.de/karriere/junge-menschen-in-gaza-leben-am-limit-a-1182479.html

    Eins funktioniert allerdings gut: das Internet. Auch an Hochschulen herrscht kein Mangel. Gaza – halb so groß wie Hamburg – kann acht Universitäten und ein Dutzend Colleges vorweisen, die jährlich rund 5000 Absolventen verlassen. Der Arbeitsmarkt kann sie jedoch nicht aufnehmen, etwa zwei Drittel von ihnen finden nach dem Studium keinen Job.

    *http://www.spiegel.de/einestages/intifada-der-palaestinenser-aufstand-1987-und-die-folgen-a-1182159.html

    ###

    http://www.bild.de/politik/inland/antisemitismus/kommentar-volkmann-54148742.bild.html

    Doch ist das alles nur ein laues Lüftchen gegen den Orkan, der sich dieser Tage entlädt. Zum Beispiel auf dem Pariser Platz in Berlin, wo am Freitagabend weit über eintausend Menschen – glaubwürdige Quellen sprechen von bis zu 1500 – zu einer „propalästinensischen“ Demonstration aufmarschierten, auf der sie, vermutlich aus Solidarität mit Palästina, ein symbolisch mit einem Davidstern „verziertes“ Tuch verbrannten, Fahnen der Hamas schwenkten und antisemitische Parolen skandierten.

  30. Judenhaß?

    Ein reizvolles Thema für den Psychiater. Leider auch auf PI nicht thematisiert. Dabei wäre es ein Thema wert. Ehrlich!

    Wieso sind eigentlich Mohammedaner beschnitten? Irgend jemand ein Antwort?

    … weil Mohammed beschnitten war!

    Wie bitte? Mohammed war beschnitten???

    … ja, Mohammed kam beschnitten zur Welt. Ein Schelm, wer jetzt Böses denkt!

  31. Unsere Sicherheit ist bei solchen aufmärschen von Mohammedaner nicht mehr gewährleistet. Wann werden die ersten Deutschlandfahnen verbrannt?

  32. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Ruerup-fordert-Mindestrente

    Besonders gefährdet von Altersarmut seien Langzeitarbeitslose, langjährig Teilzeit-Beschäftigte, Menschen mit schlechter Ausbildung, Migranten, die in einem höheren Lebensalter zugewandert seien, Arbeitnehmer mit durchbrochenen Erwerbsbiografien, langjährige Geringverdiener und Erwerbsgeminderte, so Rürup.

    ###

    Na, ok, wirklich ein wenig schräg drauf, der Junge.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Facebook-Hetzer-zu-sechs-Monaten-Haft-verurteilt

    Er hetzte bei Facebook gegen Flüchtlinge, wollte sie auf hoher See oder in Gaskammern sterben sehen. Jetzt hat das Amtsgericht einen 32-Jährigen wegen Volksverhetzung zu sechs Monaten Haft verurteilt.
    Hannover. Das Amtsgericht Hannover hat einen 32-Jährigen, der Flüchtlinge bei Facebook den Tod auf hoher See oder in Gaskammern wünschte, wegen Volksverhetzung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt – ohne Bewährung. Hinzu kommt noch ein Monat Haft wegen dreimaligen Schwarzfahrens. Andreas J. hatte seine Haßtiraden in dem sozialen Netzwerk in einer Gruppe namens „Du bist ein echter Hannoveraner, wenn……“ gepostet, die rund 7100 Mitglieder zählt. Dass Richter Lars Römermann so hart durchgriff, hat auch mit den 26 Einträgen von J. im Vorstrafenregister zu tun; schon mehrfach war der nach eigenem Bekunden drogenabhängige Täter wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, Körperverletzung, Bedrohung oder Schwarzfahrens verurteilt worden.
    Flüchtlinge als „Dreck“ beschimpft

    Die Kommentare des 32-Jährigen bei Facebook, die er unter dem Pseudonym „Andy Slim“ veröffentlichte, sind an Deutlichkeit nicht zu überbieten. Er beschimpft Flüchtlinge als „Dreck“, der „alles von unseren steuern bekommt“ (Rechtschreibung wie im Original) und merkt an:
    „Mit Adolf währe das nie passiert.“ Bundeskanzlerin Merkel müsse „weg“ und „ihre flüchtigen sollte sie besser mitnehmen und in der Hoffnung das sie alle auf seh sterben.“ Als Replik auf den kritischen Kommentar eines anderen Users legt „Andi Slim“ nach: „Adi hätte es gemacht wie damals mit dem Judenpack und hätte die Kammern und die Öfen wieder an gemacht is doch genug zum Gasen und verbrennen hier her gekommen.“ Ein Facebook-Nutzer, der diese rechtsradikalen Sprüche las, erstattete Anzeige bei der Polizei.

    Gegenüber dem Amtsrichter gab der Hartz-IV-Empfänger zu, mit „nationalistischem Gedankengut“ zu sympathisieren. Römermann erklärte dem Angeklagten, er solle froh sein, dass er in einem Rechtsstaat lebe. „Was meinen Sie, was einem Systemkritiker wie Ihnen zu Zeiten von Adolf Hitler passiert wäre?“, so die rhetorische Frage des Juristen. Wohl nichts Gutes, mutmaßte Andreas J. Weil er ebenso wie die Staatsanwaltschaft keine Rechtsmittel einlegte, ist das Urteil bereits rechtskräftig. Der 32-Jährige befindet sich – auch wegen anderer Taten – derzeit schon wieder im Gefängnis.

    Verurteilungen wegen „Sieg-Heil“-Rufen

    Immer wieder kommt es vor, dass Anhänger von rechtsextremem Gedankengut vom Amtsgericht wegen Volksverhetzung oder Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verurteilt werden. So bekam ein 35-Jähriger, der in der Innenstadt einen Passanten geschubst und bei anderer Gelegenheit mehrfach mit ausgestrecktem Arm „Heil Hitler“ und „Sieg Heil“ gerufen hatte, vor wenigen Monaten eine sechsmonatige Bewährungsstrafe sowie 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit
    aufgebrummt.
    Ein 36-jähriger Angeklagter, der in einem Bemeroder Restaurant ebenfalls den Hitlergruß gezeigt, „Sieg Heil“ geschrien und einen anderen Gast geschlagen hatte, wurde vor einem Jahr zu einer Geldstrafe von 1500 Euro verurteilt.

  33. Übrigens hat die verfaulte, um ihre Pfründe angstbeschissene, Regierung vermutlich Facebook wieder unter Druck gesetzt: Man kann nicht mehr so einfach einen der realistischen Artikel nach Facebook übertragen. Ging gestern noch, heute wird der entsprechende Artikel dort nicht mehr aufgerufen sondern nur noch allgemein PI, also verfälscht. Artikelnamen muss man wieder von Hand eingeben und nachjustieren mit „bearbeiten“ um den Link dort unterzukriegen.

  34. Unsere Regierenden halten die Schuld lebendig (für das Deutsche Volk), aber Israel soll keine offizielle Hauptstadt haben dürfen.

    Wieso?

    Wem nützt der Schuldkult?

    Auf wessen Seite stehen die Regierenden und auf wessen Seite soll das (Deutsche) Volk stehen?

    Welche Seiten gibt es überhaupt und wie sehen sie aus?

    Wieso wird null Schuldkult von Moslems verlangt?

    Wer mir hierzu etwas Neues sagen kann, Adresse posten, ich schicke dann einen Schokogenderman.

  35. Inzwischen fordert Netanjahu von der EU, Jerusalem als hauptsadt Israels anzuerkennen.

    Vergleiche dazu die Prantl-Prawda vor eine paar Tagen:
    „Trump zündelt……“

    Was nun, Prantl?
    Ausgeprantlt?

    Nun rück endlich raus damit, wie es in Voßkuhles Küche war!

  36. Warum greifen die Berliner Behörden da nicht energisch ein? Ach so, weil der gesamte Berliner Senat ein linksversiffter Haufen ist.

    Aber warum greift dann nicht die geschäftsführende Bundesregierung ein? Ist für Merkel und Konsorten alles kein Thema.

    Diese Islamisten sollten schnellstens aus Deutschland entfernt werden. Andernfalls werden wir noch unser blaues Wunder erleben.

  37. Dieses Muselmanen-Pack wäre in seinem Heimatländ definitiv besser aufgehoben. Heimreise statt Einreise hätte uns da so einiges erspart!

  38. Falls ich das richtig verstehe gilt das Versammlungs- und Demonstrationsrecht lt. GG nur für Deutsche.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 8
    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

  39. Sämtliche Radiosender in Berlin berichteten über diese Demonstration von „Bürgerprotesten gegen Trump“ und von ca. 1.200 „Menschen“. Von Moslems war nicht die Rede, auch wurde mit keiner Silbe an dem Tag vom Skandieren antijüdischer Parolen und Fahnenverbrennungen geredet. Man hätte als Nicht-Beobachter lt. Radiomoderation den Eindruck bekommen können, dass es sich um eine Verdi-Demo oder Proteste von mittlerweile üblichen Trump-Gegnern, die dem täglichen Bashing des Mainstreams aufsitzen, handelt.

    Es wird also weiterhin vertuscht, verschleiert und relativiert. „Wehret den Anfängen“…. eine Parole, die ja insbesondere schon immer gegen Judenhass verwendet wird. Es ist doch aber wohl schon sehr offensichtlich wohin die Reise dieses Systems, welches sich ja angeblich besonders antifaschistisch gibt, geht….

  40. Judenhass wird in Deutschland wieder salonfähig – und wenn er vom Islam stammt, auch noch auf perverse Weise legitim und gut. Zumindest aus der Sicht der linksgrün Pervertierten. Man kann sich mal wieder nur fremdschämen dafür, dass die Polizei nicht mit Wasserwerfern, Tränengas und Schlagstöcken dazwischen gegangen ist, um dem Ganzen nicht nur symbolisch ein Ende zu bereiten!

  41. Immer wieder das gleiche primitive Verbrennen von Flaggen.Mehr haben die Ziegenf…reunde eben nicht drauf.Beschwören da einen Sieg aus dem Jahre 628.Lächerlich.Vielleicht sollten die mal an das Jahr 1967
    erinnert werden.Die brauchen wohl wieder mal so eine Abreibung.

  42. Ich finde nichts anstößiges daran, wenn n paar Typen eine angemeldete Demonstration durchführen und dann dort eine selbst gekaufte Flagge abfackeln.
    Solange niemand bedroht ist, keine Steine fliegen, fremdes Eigentum beschädigt wird, ist das eine normale und akzeptierte Form der Meinungsäußerung.

    Ob man nun die Demonstranten für Halbaffen hält oder nicht, ist eine andere Sache.

    Mohammeds Armee kommt gar nicht mehr, die gibt es nicht mehr und er selbst ist bereits verrottet. Höchstens ein paar Möchtegern Mohammeds kommen und momentan kommen die nur um zu sterben, weil Israel sich sehr gut selbst verteidigen kann.

  43. Diese Judenhasser können sich auf deutschem Boden frei austoben ?
    Ich kann nicht glauben was da abgeht !
    Sehe auch türkische Flaggen !?

  44. Das sind die Beweisbilder, dass PEGIDA seit Jahren vollumfänglich Recht hat. Politiker, die meinen, der Islam gehöre zu Deutschland, lügen und sind Volksverräter.

    Diesen islamischen Haufen vor´m Brandenburger Tor hätte man sofort auf LKWs verfrachten und zurück in den Nahen Osten transportieren müssen. Für fremde Glaubenskriege in Deutschland hat die Volksverräterin Merkel den roten Teppich flächendeckend ausgerollt. Noch brüllen diese Primitivkulturen hier, aber bald wird hier die Gewalt herrschen, wie wir sie bisher nur von Fernsehbildern her kannten.

    Merkel versenkt Deutschland in einem Bürgerkrieg und wer das nicht sehen will, muss dumm sein oder zu unseren Feinden selbst gehören. Anders ist das nicht erklärbar.

  45. Flaggen-Schlüter
    Neu im Angebot:
    Extrem leicht entzündbare Israel-Fahnen!
    Die brennen wie Zunder!
    Jetzt mit Mengenrabatt!
    ..oohstännich!…

  46. Was wäre eigentlich los, wenn Biodeutsche (=Nazis, Rechtsterroristen) dies gemacht hätten? Wie hätten dann“unsere“ Politiker, Kirchen, Medien darauf reagiert?

  47. Antimon 11. Dezember 2017 at 12:21

    Diese Judenhasser können sich auf deutschem Boden frei austoben ? Ich kann nicht glauben was da abgeht ! Sehe auch türkische Flaggen !?

    Die türkische Milli Görüs hat die Demo angemeldet. Damit ist alles gesagt:

    Zuvor war eine erste Demonstration am Brandenburger Tor von 15 Uhr bis 15.30 Uhr störungsfrei verlaufen, sagte der Polizeisprecher. Diese sei vom Islamverband Milli Görüs (IGMG) angemeldet worden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171430290/Demonstranten-verbrennen-israelische-Flaggen-in-Berlin.html

  48. Alle (wirklich alle!) totalitären Ideologien zerstören durch massiven Erziehungs- und Gehirnwäsche- Terror die angeborene Persönlichkeitsstruktur, pflanzen eine falsche Struktur auf und erzeugen via Opferidentität ungeheuren Selbsthass durch den unterdrückten Hass auf die Peiniger. Bietet man diesen ‚Unterworfenen‘ dann ein Feindbild an, so projezieren diese ihren Selbsthass auf den ‚Feind‘ und empfinden dabei größte Genugtuung der Rache (am falschen, verwechselten Objekt) sowie ein stärkeres Fühlen von sich selbst. Denn im Zustand des Ausagierens des Hasses ist man nicht mehr Opfer, sondern im Tätermodus- durch Entladung der neurotischen Spannungen ist man dann ‚groß‘ und ‚mächtig‘ und eben für kurz oder lang mal nicht im Zustand der Depression.
    Um diese Größengefühle geht es diesen armseeligen Gestalten, und um rein gar nichts anderes. Und wenn hier oder da mal ein ‚Feind‘ besiegt ist, dann muß der nächste Feind her- denn nur das Ausagieren des Hasses kann für begrenzte Zeit Erleichterung verschaffen. So einfach und so rigide gegen Ausheilung ist der Mechanismus, der solche seelischen Systeme, die zum Staatsmodell werden, expandieren läßt.

    Als Expansionsfeld eignen sich ganz besonders Gesellschaften, die freier, gesünder und intelligenter sind. Der Grund hierfür ist der unendliche Neid auf jene, die solche Kulturen hervorbringen können und in ihnen teilhabend leben dürfen. Dieses Mehr an Freiheit macht diesen Unterworfenen Angst, denn ihnen ist solche Freiheit unter Androhung schwerster Strafen verboten. ‚Du sollst nicht haben, was ich nicht haben kann!‘ Ihre Angst vor Bestrafung und ihre berechtigten Minderwertigkeitskomplexe treiben sie an.

    Da man noch dazu Inzest über 1400 Jahre legalisiert hat, sind bei mehr als 60 % so gut wie keine intellektuellen Fähigkeiten mehr vorhanden, um das perverse System des inneren Gefängnisses zu hinterfragen. Damit werden diese Leute zu ewigen Opfern ihres Systems, und sind absolut abhängig. Ein Teufelskreis.

    In Saudi Arabien, wo man die Industrialisierung anstrebt aber keine Köpfe hierfür hat, versucht man zurückzurudern, indem man per genetischen Tests jede zweite geplante Heirat verbietet- wegen Inzestschäden. Das ist 1400 Jahre zu spät, es wird rein gar nichts mehr nützen.
    Die modernen Staaten dieser Welt werden bald ähnlich vorgehen müssen, weil die enorme Anzahl der durch Inzest seelisch und geistig Behinderten schlicht jedes Sozialsystem überfordert und das Klima in der Gesellschaft paranoid und debil verformt.

  49. Bei Minute 2:50 „Jerusalem ist Hautstat….“
    Voll integriert, wie man sieht. Alle einkesseln und zurück in die Heimat.

  50. Den
    https://youtu.be/YeG8Kk-f9nQ
    sollte man sich merken.

    Werden nun eineige Berufsempörer und Hetzer implodieren?
    Ich denke, das wird nicht der Fall sein.

    Diese Spezies hängt ihr Fähnchen stets in den Wind,
    segelt verlässlich auf den Wogen des „Mainstreams“.
    (den es zu halten, zu inszenieren gilt, bis nichts mehr geht)
    „Wahrheit“?
    Was ist „Wahrheit“?
    Pfff.
    Dafür kann man sich nichts kaufen.
    Solange es keine „Neue „Welt““ gibt.

    180°-Bögen entsprechender rückwärtslaufender Schlittschuhläufer sind mitunter gar lustig anzusehen.
    Manche Läufer haben den Bogen raus,
    mehr noch,
    einige strahlen dabei pure Eleganz aus.

  51. Die dürfen das. Wer sie daran hindert ist nämlich ein Nazi. Ist das nicht ulkig? Deutschland verkommt zu einem schlechten Witz. Natürlich würde man keine Sekunde zögern Deutsche festzunehmen falls jene so etwas tun würden. Aber Moslems haben unter der Merkel Regierung einen Freifahrtschein für alles. Natürlich macht eine Aktion wie diese, besonderen Eindruck bei unseren lieben Neuankömmlingen. Islamische Flüchtlinge bekommen jetzt von Türken und Arabern vorgemacht ,was man hier alles so straffrei abziehen kann. Man braucht nur den richtigen Pass.

  52. Judenhass in Berlin? Dagegen hilft nur millionenfacher vom deutschen Steuerzahler alimentierter Familiennachzug. Zumindest wenn es nach den Grünen Kinderschändern und der SPD geht.

  53. Heutzutage gilt man in Deutschland als Nazi wenn man gegen Judenhass ist.

    Soll mich nochmal so ein „linker“ Perversling als Nazi bezeichnen! Diese Mordbande! Helfen beim Holocaust und schieben die Schuld auf uns – sooooo typisch!

  54. Was leisten diese schier tollwütigen, fanatisierten Menschen für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Fünfmaliges Beten am Tag fördert gewiß ein soziales Miteinander mit den deutschen Steuerzahlern, die deren Leben finanzieren müssen. Die deutsche Polizei steht hilflos daneben und duldet den hier gelebten Haß, die hier gelebte aggressive Volksverhetzung, die aggressive Abneigung gegenüber den ungläubigen Kuffar, die Respektlosigkeit gegenüber Deutschland als Gastgeber dieser „geliebten Neubürger“… die Reichskristallnacht läßt grüßen. Was hier in Berlin stattfand, ist Landfriedensbruch in Reinform!
    Viele Deutsche haben längst allen Stolz verloren, weil wir von Politikern ohne jeden Anstand und Bildung „regiert“ werden und uns ängstlich vor diesem Mob am Brandenburger Tor verstecken.

  55. „Wo ist eigentlich das „Zentrum für politische Schönheit“? Stehen die noch bei Höcke vorm Haus? Ich meine wegen Kampf gegen #Antisemitismus und so?“

  56. Das war ja nicht das erste Mal, dass die sich auf unseren Straßen nicht nur in Bezug auf Israel wie zu Hause aufführen bzw. als wären sie hier zu Hause. Null Respekt gegenüber Anderen. Null.

  57. Erwartungsgemäß zu der Problematik das Statement des Regierungssprechers Seibert: „Dass so Etwas wieder auf Deutschlands Straßen passiert, ist eine Schande.“
    Ja, Herr Seibert! Aber warum kein einziges Wort zu den Tätern?

  58. Das Video ist ja der Hammer. So etwas müsste verboten werden! Wo bleibt der Aufschrei der rot-grün-links-versifften Mischpoke bei einem solchem Judenhass auf deutschem Boden? Wo bleibt der Aufschrei der gehirngeweichten Gutmenschen? Es ist einfach nicht zu glauben, was hier auf deutschem Boden geduldet wird. So etwas gäbe es in keinem osteuropäischen Land, aber die haben ja auch nicht solchen Abschaum auf ihrem Territorium.

  59. Wer wundert sich denn darüber ? Die Moslems verbrennen schon seit dem Bestehen des Staates Israel in ihren Heimatländern symbolisch die Israelflagge. Dies vollziehen die auch schon lange hier im Westen.
    Nur weil die Blöd und der grüne türkischstämmige Özdemir sich darüber heuchlerisch aufregen, ist es jetzt eine Meldung wert.

  60. @Blinkmann04 11. Dezember 2017 at 14:31
    (…)und der grüne türkischstämmige Özdemir (…)

    Ich würde es so ausdrücken: der Türke Özdemir.

  61. Wo steckst da unser Maas Männchen?
    Würden deutsche den Koran öffentlich verbrennen wäre man ganz schnell verhaftet

  62. „…diese schier tollwütigen, fanatisierten Menschen“
    **********
    Ich hoffe auch die restlichen 87% merken langsam welche verhaltensauffälligen bzw gefährlichen Neubürger wir uns da in den Pelz gesetzt haben.

  63. MR-Zelle 11. Dezember 2017 at 10:15
    Beschimpft, bespuckt, bedroht
    Berliner macht Selbstversuch mit Israel-Fahne am Auto

    An einem Fußgänger-Überweg bespucken mutmaßlich türkische oder arabische Jugendliche sein Auto. „Wäre die Ampel nicht auf Grün gesprungen, hätten sie mir die Fahne abgerissen.“

    In der Karl-Marx-Straße sieht Walde Geschäfte mit T-Shirts mit Aufdrucken wie „Free Palestine“. Andere Motiv-Shirts zeigen Kinder mit Kalaschnikow oder Landkarten ohne Israel.

    http://www.bild.de/politik/inland/israel/mit-israel-fahne-in-neukoelln-unterwegs-37234062.bild.html

    „Er muss sich eingestehen, dass er Angst hat. Als Deutscher. In seiner Heimatstadt Berlin.
    In Kreuzberg stehen drei arabische Jugendliche am Straßenrand. Sie sind etwa zehn bis zwölf Jahre alt. Die Kinder bleiben wie angewurzelt stehen, zeigen auf die Fahne. Sie beschimpfen Walde. „Einer zieht sich vorn die Hose runter. Ein zweiter zeigt auf mich und setzt die andere Hand an die Kehle.“ In der Prinzenstraße läuft ein Mann mit Vollbart auf ihn zu, ruft: „Du bist tot!“
    „Was ich in Kreuzberg erlebt habe, war wirklich beängstigend“, gesteht der Berliner. „Ich habe mich gefühlt wie im Feindesland. Das muss man selbst erlebt und am eigenen Körper gespürt haben. Wie muss das erst 1933 gewesen sein?“
    Auch in anderen Berliner Bezirken war der Sozialdemokrat bereits mit seiner Israel-Fahne am Auto unterwegs, ohne besondere Vorkommnisse.“

    Von der Wiege bis zur Bahre, Moslems wollen Töten!!!

    Und die Berliner SPD finanziert (und jammert jetzt Krokodilstränen) diesen Krieg gegen die „Ungläubigen“ mit unserem Steuergeld. Guillotine für alle dieser Gattung!!

  64. Genau das sind die Bilder,warum ich die alten Parteien nicht mehr wähle.
    Teeren ,Feder und aus dem Land jagen, so wie es damals üblich war, in dodge city.

  65. Das Moslemfaschogesindel, hat in der linksrotgrün-verblödeten BRD, Narrenhreiheit, genießt Straffreiheit und benimmt sich- wie in ihren Herkunftsländern üblich- wie Säue am Trog.
    Und wir Deutsche schauen dabei zu- feige, fett, verdummt.

  66. Wären das „Rechte“ gewesen, würde jetzt das ganze Arsenal des Rechtsstaats von Volksverhetzung bis Wiederbetätigung auf sie herunterregnen. Unter 4-5 Jahren käme da keiner raus. Es kommt halt immer drauf an, wer was sagt oder tut, nicht wahr.

  67. Mohammed darf das, Adolf nicht.
    Adolf kriegt Knast, Mohammed Familiennachzug, Zugang zu Renten- und Krankenkassen, HI-V – und Adolfs Wohnung.

    So funktioniert der „Anti“Rassismus in Deutschland.

  68. Patriot2016 11. Dezember 2017 at 14:39

    Wo steckst da unser Maas Männchen?

    Der holt gerade Wasser.

  69. pi_guest1 11. Dezember 2017 at 15:31

    Terror und Antisemitismus sind witzig.

    In einer vollkommen degenerierten Gesellschaft.

    Ich glaube noch nie, wirklich noch nie in der europäischen Geschichte gabe es eine Zeit, in der breite Schichten der Gesellschaft so destruktiv und asozial agierten.

  70. @Naddel2:

    Satire nutzt das Werkzeug des Humors, um Fehlentwicklungen bzw. Missstände zu thematisieren.

  71. @Naddel2:

    Satire nutzt das Werkzeug des Humors, um Fehlentwicklungen bzw. Missstände zu thematisieren. Und der Urheber dieser Satire ist ein dezidiert linkes, in den Augen von PI gar linksextremes Blatt.

  72. Montesquieu 11. Dezember 2017 at 11:04

    Wo ist eigentlich die Antifa bei dieser eindeutig faschistischen Demo?

    ——————————————————————————–
    Die diese Antifa-Schlappschwänze haben doch die Hosen voll bis zum Stehkragen.
    Denn die Musels könnten ihren auf ihre dumme Klappe hauen.
    Die fühlen sich nur stark wenn’s gegen friedliche Patrioten über 50 Plus geht.

  73. Die Muslime fuehren genau das aus, was der Imam ihnen in Moschee vorschreibt.
    Deshalb Moscheen nur noch mit Deutsch sprechenden Imamen zulassen, jede Brainwashsession muss lueckenlos aufgezeichnet werden.
    Anderenfalls Moschee schliessen, Imame die nicht D beherrschen zurueck in ihr Mutterland, hier haben sie nichts zu suchen.

  74. Wo sind eigentlich Michel Friedman, Iris Berben, Oli Skinhead Welke, Kebekus, Kahane und die Antifa SA?
    Seltsam, wie die sich nur gegen demokratische Deutsche empören und nie gegen Islamisten?
    Die Lüge ist ein Meister aus BRD.

  75. Gestern „distanzierte“ sich der Grünentürke Özdemir bei Anne Will von den Ausschreitungen seiner rasenden Glaubensbrüder in Berlin, natürlich folgenlos und lediglich formell. „Denen müsse gesagt werden“…
    Na, dann „redet“ mal schön mit – „denen“!

    Für jeden unserer rechtstreuen Steuer-Normalos im Land stellt sich dagegen die naheliegende Frage, warum wir uns mit diesem Gesindel – „Mischpoke“ als Ausdruck gefällt Özdemir vielleicht besser -, belasten. Unser politisches System, unsere Sicherheit, unsere Interessen – und unsere Ökonomie und unser Sozialwesen!?
    Und das nicht erst seit der gemachten und gewollten „Flüchtlingskrise“, sondern schon seit Jahrzehnten, indem uns rechtsfreie Parallelgesellschaften vor die Haustür wortwörtlich geschissen wurden, aus denen auch Erdogan seine zum Teil mit doppelten Staatsbürgerschaften bewaffneten Sturmabteilungen rekrutiert und auf unsere Straßen hetzt.

    Wer das zurecht thematisiert, ist ein „Nazi“ und gehört zur „Mischpoke“ (Özdemir), zum „Pack“ (Gabriel) und zu „Dunkeldeutschland“ (Gauck); niemand dürfe „mit so jemandem reden“!

    Dagegen wird ein verlogener Einbahn-Dialog mit muslimischen Kopfjägern und Halsabschneidern gepflegt, für den auch zwei Kirchenfunzeln, Betfromm-Sturm und Murx, ihre Kruzifixe ablegen, wenn sie als lächerliches Remake von Dick und Doof in der Wüste den Nahen Osten bereisen…

    Die Linke – liberal, rot-grün bis extremistisch – findet Faschismus richtig geil, wenn er sich nur ISlamisch manifestiert und türkisch und/oder arabisch daherkommt. Das kann kaum verwundern, denn wer eine ebenso kitschige wie verlogene Dritte-Welt-Romantik kultiviert hat, die bis zum „edlen Wilden“ der Aufklärung zurückreicht und in deren Zug „man/frau“ Massenmörder wie Mao, Castro, Che Guevara, Pol Pot, Chavez, Arafat, Gaddafi, Saddam Hussein, Khomeini, Mandela, Siad Barre, Mugabe usw. usw. hofierte, ist auch zu noch Schlimmerem bereit, besonders, wenn er/sie damit die verhassten „Verhältnisse bei uns (demographisch und politisch) zum Tanzen bringen“ kann, d. h. unser Land an die Wand fahren, wenn das Abschalten des Stroms nicht schnell genug „voran“ geht; wenn die dafür importierten Problemgruppen dabei wie in ihren Herkunftsländern zum Judenmord aufrufen, (noch „nur“) israelische Fahnen und jüdische Symbole verbrennen und den Hitlergruß zelebrieren, den inzwischen fast alle Muselextremisten eingeführt haben, sind das für linke Kulturrevolutionäre spezielle Zeichen der „Herzlichkeit und Lebensfreude unserer kulturellen Bereicherer“.

    Das System Merkel wird „natürlich“ weiterhin diese Art von Besatzungsterror „übersehen“, während ISlamkritiker wegen der „Herabminderung einer Religionsgemeinschaft“ strafrechtlich verfolgt werden, bevor ihnen die Anhänger der „Religion des Friedens“ den Kopf abschneiden oder sie in die Luft sprengen!

    Übrigens hat der israelische Historiker van Creveld zwei Säulenheilige des linken Mainstreams, die als „Theoretiker“ einer tätigen Brandstiftung gelten können, nämlich Noam Chomsky und Johan Galtung, beschrieben. Sie stehen natürlich nur exemplarisch für zahllose linksgedrehte Überzeugungstäter in „Politik“, Lügenmedien, NG0s, Kirchen etc. blabla: „Noam Chomsky, amerikanischer ‚Linguist, Philosoph, Kognitivwissenschaftler, Logiker, politischer Kommentator und anarchosyndikalistischer Aktivist‘ (nach Angaben der englischen Wikipedia-Netzseiten), wird schon seit Ende der 1960er Jahre nicht müde, die USA als Hort des Kapitalismus, des Imperialismus, der Kriegstreiberei und anderer übler Praktiken anzuprangern. Es gibt kaum eine Terrororganisation auf der ganzen Welt, deren Tätigkeit er nicht zumindest teilweise gutgeheißen hat. Es gibt kaum einen Versuch Amerikas oder eines anderen westlichen Landes, gegen den Terrorismus – wenn nötig auch mit Waffengewalt – vorzugehen, den er nicht verurteilt hat. Für ihn ist der Einsatz von Geheimdiensten, Spezialeinheiten und Drohnen durch die USA nicht der (manchmal unbeholfene) Versuch, eine Wiederholung von 9/11 in New York oder anderswo zu verhindern,. Nein, es handelt sich um ‚die weltweit größte terroristische Kampagne‘, geführt vom ‚Weltmeister im Erzeugen von Terror‘, der seine Hegemonie mit allen, aber auch allen Mitteln zementieren will. …
    Chomskys europäisches Pendant ist der als Doyen der Friedensforschung, der Konfliktforschung und anderer ehrenwerter Wissenszweige weithin bekannte Norweger Johan Galtung. Einmal bezeichnete er Mao Zedong als ‚Befreier‘, wobei er die geschätzten 45 Millionen Todesopfer des ‚Großen Sprungs nach vorn‘ und der Kulturrevolution von 1958 bis 1976 außer Acht ließ. Für ihn und seine Schüler sind alle Konflikte auf Missverständnisse zurückzuführen, die mit ein bisschen Phantasie und gutem Willen zu lösen sind. Wie man mit den Kriegführenden umgeht, die Zivilisten in einem vom Krieg zerrissenen Land schützt und Konflikte beendet, erklärt er wie folgt: ‚Schicken sie Teams mit Militär- und Polizeiausbildung, Gewaltlosigkeits- und Meditationstraining, zum Schutz mit Handfeuerwaffen und als Augenzeugen und Geleitschutz, aber vor allem Mediatoren, die Dialoge organisieren, mit dem Schwerpunkt, herauszufinden, worum es geht, und brauchbare Lösungen zu finden, abseits von den abgehobenen Diplomaten – fünfzig Prozent Frauen – so zahlreich, dass sie einen Teppich aus Blauhelmen bilden, und Sie werden Ergebnisse bekommen. …’“
    Martin van Creveld, WIR WEICHEIER / WARUM WIR UNS NICHT MEHR WEHREN KÖNNEN UND WAS DAGEGEN ZU TUN IST

  76. Der Zauberlehrling lässt grüßen:

    „Und sie laufen! Naß und nässer
    wirds im Saal und auf den Stufen.
    Welch entsetzliches Gewässer!
    Herr und Meister! hör mich rufen! –
    Ach, da kommt der Meister!
    Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    werd‘ ich nun nicht los.“

    Tja, Fr. Merkel, so ist das mit den Geistern, die man ruft……

  77. @ 0Slm2012:

    Schön, dass du den Namen Chomsky entdeckt hast. Lies vielleicht mal seine Bücher und seine Texte, wenn dir das nicht zu langatmig und kompliziert ist. Und wenn du schon dabei bist, mache gleich mit Howard Zinn weiter.

    „Wir glauben nicht an die Meinungsfreiheit, wenn wir sie nicht auch den Leuten zugestehen, die wir verachten“, sagte Chomsky einst, als er den französischen Holocaustleugner und Rechtsextremen Robert Faurisson und dessen Meinungsfreiheit verteidigte.

  78. Nicht nur Berlin und Stuttgart, wir haben uns die Pest in das Land geholt, heute Nachmittag Chemnitz vor der Galerie roter Turm, sagenhafte 50m vom Weihnachtsmarkt entfernt, genau der selbe Anblick dieser Hinterwaldgestalten Ansammlung, mit lautstarker muslimischer „Hassakustik“ die auf unsere Kultur und unsere Lebensweise (garantiert auch auf unser Leben) scheissen und keine Polizei weit und breit. Und der deutsche Depp wandelt über seinen mit Merkelsteinen „geschützten“ Weihnachtsmarkt als wäre alles in Butter. Hier wird einem nur noch schlecht, auch wegen der deutschen Flaschen. Video folgt……..
    https://youtu.be/WtL_s0QLP8g

  79. Bei der Demo zu 95 % Männer.
    Wo sind die Frauen ?
    Brüten wahrscheinlich zu Hause neue Jihad-Kämpfer aus.

  80. Kohl versprach uns blühende Landschaften. Jetzt grölen die Affen auf der Ostseite des Brandenburger Tores. Baut die Mauer wieder auf! Lieber Mangelwirtschaft als K.naken!

  81. „Lieber Mangelwirtschaft als K.naken“

    Hm. Warum willst du ganz Ostdeutschland menschenleer haben?

  82. Heute brennen israelische Fahnen, morgen heißt es „kauft nicht bei Juden“ und bald reizen diese Leute den rechten Arm hoch. Und die Kanzlerin ist verärgert. Aber „Heile, heile, Segen“ – morgen ist alles wieder gut.
    Wie einfälltig muß man sein, wenn bei man bei solchen Bildern, die in unserem Land aufgenommen sind, davon spricht „Deutschland ist sicher!“ ?

  83. Heute hat sich Das Merkel endlich geäußert, obwohl die Anti-Israel-Demos in Berlin seit Freitag stattfinden. Ging wohl nicht mehr anders…
    Und schwafelt dummes Zeug von keinerlei Meinungsverschiedenheit (n-tv):
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-verurteilt-Flaggen-Verbrennung-article20179002.html

    Originalzitat Merkel:

    Wir wenden uns gegen (…) und keinerlei Meinungsunterschiede

    Häh?
    hier anhören ab 00:18, ca. 20 sec.
    Pressekonferenz der CDU mit Angela Merkel nach Präsidiums- und Vorstandssitzung vom 11.12.2017
    https://www.youtube.com/watch?v=EkdsxQ4O6K4

  84. @ pi_guest1 11. Dezember 2017 at 19:02:
    „@ 0Slm2012:
    Schön, dass du den Namen Chomsky entdeckt hast. Lies vielleicht mal seine Bücher und seine Texte, wenn dir das nicht zu langatmig und kompliziert ist. Und wenn du schon dabei bist, mache gleich mit Howard Zinn weiter.
    „Wir glauben nicht an die Meinungsfreiheit, wenn wir sie nicht auch den Leuten zugestehen, die wir verachten“, sagte Chomsky einst, als er den französischen Holocaustleugner und Rechtsextremen Robert Faurisson und dessen Meinungsfreiheit verteidigte.“

    ______________________________
    Chomsky war mir schon länger ein Begriff, besonders mit seinen Ergüssen zum Nahostkonflikt, bei dem er „natürlich“ die USA und Israel als Hauptfeinde betrachtet. Muss gestehen, dass ich ihn auch mal wohlwollend gelesen habe, als er gegen den Irakkrieg „argumentierte“…

    Chomsky wird als US-Linksradikaler gerne von den linksgedrehten Lügen- und Lückenmedien als „Zeuge“ angeführt, weil er als „Amerikaner“ und „jüdischstämmig“ den ISlam und die „ISlamische Welt“, die mit über 1,5 Milliarden Menschen keinen einzigen Nobelpreisträger für Naturwissenschaften hervorbringt und überall zwei- bis fünfhundert Jahre hinter dem Rest der Welt herhinkt, wenn´s langt, und überall, wo es mehr als drei, oder wegen mir fünf, Muslime gibt, (blutige) Konflikte erzeugt, wie ein Kumpan „versteht“ und deren Aggressivität und Expansion mit der üblichen linksradikalen Dritte-Welt-Romantik idealisiert.
    Schuld am „Zustand“ der muslimischen Welt südlich des Mittelmeers und vor unseren Haustüren haben „natürlich“ die üblichen Verdächtigen, die muslimische Selbstverliebtheit und Selbstgerechtigkeit stets und ständig anführen: Kreuzritter (Franzosen und Co.), Kolonialisten (Briten und Co.), Kapitalisten (Amis und Co.), Kommunisten (Russen und Co.), Kibbuzniks (Juden und Co.), Karikaturisten (Dänen und Co.) und „Kartoffeln“ (Deutsche und Co.)…

    Ein anderer Autonomer im Nadelstreifenanzug ist übrigens der Schweizer Jean Ziegler mit seiner ZEIT-geistigen Vermischung von Sozial- und verlogener Dritte-Welt-Romantik!

  85. Das hier gezeigte Vorgehen von „friedlichen Muslimen“ kann deshalb geschehen, weil unsere Regierung kriminelle Handlungen dieser Steinzeit-Barbaren fördert. Im Grunde ist unsere Regierung genau so verhasst gegen Israel und die Juden, wie Muslime selbst. Andernfalls hätten diese lahmärsche, die sich als Polizei bezeichnet, eingegriffen, doch daran wurden sie offenbar von oben gezielt gehindert.

Comments are closed.