Islamischer Judenhass in der deutschen Hauptstadt

Video: Moslems verbrennen Davidstern in Berlin

PI-NEWS hat bereits am Samstag auf die Anti-Israel-Demos vom 8. Dezember in Berlin hingewiesen. Anlass war die Entscheidung von Donald Trump, die US-Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen. Auch BILD berichtet heute – im Gegensatz zu Spiegel & Co. – im großen Rahmen über diesen Skandal. Nun liegt ein Video in HD vor, das deutlich zeigt, wie die jungen Moslems vor dem Brandenburger Tor eine Fahne mit Davidstern verbrennen und Chaibar-Parolen („khaybar khaybar ya yahud jaish muhammad saya’ud“, Übersetzung: „Khaybar, Khaybar, Juden denkt daran, Mohammeds Armee kommt zurück.“) skandieren. Der Schlachtruf ist ein Verweis auf das Gefecht von Chaibar im Jahr 628, bei dem Mohammed und seine Anhänger gegen die in der Oase Chaibar lebenden Juden kämpften. Die Juden waren damals gezwungen, sich zu ergeben, nachdem viele von ihnen massakriert worden waren. (Quelle: Mena-Watch)