Frankfurter Schüler: Linke Polit-Agitatoren Pöbel-Ralle, Augstein, Gabriel, C.F. Roth (v.l.n.r).
Print Friendly, PDF & Email

Von CANTALOOP | Was man da an abwertenden Äußerungen und bitterböser Schmähkritik anlässlich der Regierungsbildung unserer geschätzten Nachbarn in Österreich dieser Tage im politischen Feuilleton und von führenden Linkspolitikern nachlesen konnte, bestätigte wieder einmal alle gängigen Klischees. Vor „deutscher“ Moralhoheit ist eben nichts und niemand mehr sicher. Kein Trump, keine AfD, kein ungarischer Orban, polnischer Morawiecki und natürlich erst recht kein designiertes und darüber hinaus auch noch konservativ geprägtes Führungsduo Kurz/Strache.

Wie man daraus unschwer ableiten kann, maßt sich die deutsche Linke an, zukünftig darüber zu befinden, wer wo und mit wem in Europa regieren darf. Nicht mehr und nicht weniger. In einem Land, wo Linksextremismus mit all seinen Facetten derart salonfähig geworden ist, dass Konservative auf den Straßen der Großstädte von Antifa und Konsorten gejagt werden können, muss einen das auch nicht mehr im Geringsten verwundern. In weiten Teilen des linken Establishments herrscht, in Ermangelung reflexiver Kräfte, offenbar der Glaube vor, dass Deutschland an sich zutiefst „faschistoid“ (sic) sei – und der Nationalsozialismus direkt vor der Tür stehe, bzw. niemals verschwunden ist.

Politiker, die der AfD angehören, ja zuweilen selbst FDP-Mitglieder, sehen diese ideologisch Verbrämten zum Teil gar nicht mehr als gleichwertige Mitmenschen an – sondern eher als personifizierte Teufel. Als Allegorie; ein Gegner, der „bekehrt“ oder vernichtet werden muss. Und dabei heiligt der Zweck bekanntlich alle Mittel. Mit Demokratie, oder gar mit der so oft gepriesenen Gerechtigkeit, hat dies natürlich nichts mehr gemein. Es ist vielmehr ein Votum für die Denkfaulheit und eine Terminologie zur Zersetzung anderslautender Meinungen.

Des gesunden Menschenverstandes weitgehend entkoppelt, wird in linksgrünen Filterblasen kurzerhand alles methodisch Abweichende über einen Kamm geschoren. Von konservativ-liberal bis hin zu rechtsextrem, alles dieselbe „Mischpoke“ in den Augen der neuen Moralmenschen der Bundesrepublik. Dass gleichzeitig rabiate Antifa-Aktionen mittlerweile am schwarzen Brett zahlreicher Gymnasien oder Unis so selbstverständlich wie Unterrichtsausfälle angekündigt werden, ist ebenso „normal“ geworden, wie auch die Tatsache, dass man, nach Vorgabe aus höchsten Kreisen, „Rechtsgesinnte“, oder vielmehr alle, die man dafür hält, auch körperlich angreifen darf und dabei so gar kein Unrechtsbewusstsein oder gar Empathie entwickelt.

Im Umkehrschluss aber bei jeder Kleinigkeit, die Muslimen oder linken „Aktivisten“ angeblich an „Ungerechtigkeiten“ widerfährt, in hysterische Empörung verfällt – und wirklich jeden Anstand gegenüber den politisch Alternativdenkenden oder Exekutivkräften verliert, ja diesen sogar unterstellt, Verbrecher zu sein. Welch eine manipulative Umkehrung von Ursache und Wirkung, mit Konsequenzen bis hinein in die kleinsten Winkel der „großen“ Politik.

Eiskalte und zynische Verachtung widerfährt aktuell schon jedem, der es öffentlich wagt, auch nur einen Jota von der aufoktroyierten „Systemmeinung“ und der sprichwörtlichen Gesinnungsethik abzuweichen, die nicht zuletzt auch im gebührenfinanzierten Zwangs-TV generiert wird und bisweilen sogar in vormals unpolitischen Tatort-Folgen ihrem „erzieherischen“ Charakter nachkommt.

Eine linke, universitäre Vorprägung

„Indymedia“ gilt inzwischen als Standard-Lektüre an vielen Unis. Dort, wo man als Institution das systematische „Bekämpfen“ des politischen Mitbewerbers von „rechts“ wichtiger einschätzt, als das Leben und die Sicherheit der eigenen Landsleute, ist und bleibt jedes weitere Argument sinnlos. Nichts wird diese Verblendeten stoppen, nicht einmal die Realität. Darüber muss man sich im Klaren sein, sollte man nach Lösungsansätzen irgendeiner Art suchen. Nicht wenige dieser universitär gebildeten jungen Menschen werden im Zweifelsfalle einer von rot-rot-grün geleiteten Politikagenda folgen, auf Gedeih und Verderb.

So wie sie es eben von ihren linksaffinen Lehrern und Dozenten seit der Grundschule immer wieder gehört haben. Für ein angeblich „besseres“ und „buntes“ Deutschland, das aber in absehbarer Zeit immer weniger indigene Deutsche beherbergen wird. Und dieses entstehende Vakuum füllen dann die Söhne und Töchter Allahs aus. Diese Tatsache alleine erfüllt aber keines dieser menschgewordenen „Versatzstücke der Wirklichkeit“ mit ernster Besorgnis. Denn je mehr grauenhafte Verbrechen im Namen des Islam auch hierzulande begangen werden, umso eifriger wird derselbe in ihren Reihen verteidigt. Wohl demjenigen, der es vermag, in solch einem Verhalten eine Logik zu erkennen. Es wird noch eine ganze Weile dauern, bis auch ihnen die Tragweite ihrer Entscheidungen bewusst wird. Viele Menschen lernen bekanntlich nur durch – oder vielmehr aus Schmerzerfahrungen.

Die Frankfurter Schule

Fürsprecher dieses latent-destruktiven Kurses auch in exponierter Position gibt es leider zuhauf, wie man täglich den Boulevard-Nachrichten, dort, wo das Establishment aus Medien, Wirtschaft und Unterhaltung zu Worte kommt, entnehmen kann. „Wir müssen“, „wir sollten“, „kein Fußbreit den Faschisten“ – und natürlich der Klassiker; „gerade wir als Deutsche“. Man kann diese Konjunktiv- Durchhalteparolen schlichtweg nicht mehr hören, geschweige denn, ertragen. Diese Thesen gehören, um einmal mehr den Österreicher Karl Kraus zu paraphrasieren, zu jenen Weisheiten, die so falsch sind, dass nicht einmal das Gegenteil richtig ist.

Wird von den so agierenden „Gutmeinenden“ der politische Islam sogar als ein Verbündeter im allgegenwärtigen Kampf gegen die überall lauernden Nazis gesehen, so wird im Umkehrschluss das Christen– und vor allem auch das Judentum ausgesprochen despektierlich behandelt. Was unzweifelhaft zu einer weiteren Spaltung der Bevölkerung beiträgt, jedoch in höchsten politischen Kreisen als überaus wünschenswert angesehen wird. Sofort kommen einem wieder die auf Marx basierenden Kernpunkte der Frankfurter Schule in den Sinn, die offenbar immer noch als eine Art von Kodex zur Gesellschafts-„Zersetzung“ in elitären Zirkeln beliebt sind.

Demokratie setzt eben eine relativ hohe Homogenität der Bevölkerung voraus. Je weniger das zutrifft, desto mehr rutscht die Gesellschaft in die Autokratie ab. Und diese Tatsache scheint in Regierungskreisen scheinbar mehr als gewollt zu sein. Deshalb steht man den Österreichern und auch den Visegrád-Staaten keine Befugnis mehr über die eigene politische Willensbildung zu. Nur noch die edelgesinnten Linken in Deutschland und namentlich in Brüssel sind, ihrem eigenen Ermessen nach, dazu imstande.

Doch sie vergessen dabei eines: „Eine solche Gesellschaft, die nicht mehr zur Unterscheidung zwischen sich selbst und den sie auflösenden Kräften fähig ist, lebt moralisch über ihre Verhältnisse. Sie ist in normativem Sinne nicht mehr nachhaltig. Durch Relativierung zerstört sie schließlich ihre kulturelle Identität, die Voraussetzung ihrer Leistungsfähigkeit. Damit setzt sie sich selbst ein Ende.“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

147 KOMMENTARE

  1. Wir deutschen haben leider das Problem alles sehr konsequent und sehr strickt zu machen. Es gibt immer nur schwarz oder weis. Das allerdings immer sehr extrem und ohne andere Meinungen zuzulassen und mit dem Zwang den anderen Mitmenschen aufzudrücken. Das leider auch der restlichen Welt.

  2. Was erwartet ihr eigentlich von solchen Vollpfosten, von denen die meisten nicht mal eine abgeschlossene höhere Schulbildung haben?

    Im Ausland schüttelt man über uns Deutsche die Köpfe, warum wir solche Deppen und Deppinnen (hier meine ich speziell die Warze) mitregieren lassen …

    Und deren Beschimpfungen auf Kindergarten-Niveau … dem möchte man am liebsten einen Kindergartenspruch hinter her werfen:

    „Wer das sagt, der ist das selber, Ochsen fressen keine Kälber!“

  3. …der Gedankenlinie des Artikels kann ich nicht folgen! Der Autor empört sich darüber DAS die Linken in Deutschland alle Hoheiten haben, also angefangen von der Deutungshoheit bis zur Hoheit über die Justiz und der Gesetzgebung… von der politisch weisungsgebundenen Länderpolizei ganz zu schweigen…

    Also DAS die Machthabenden ihre Macht ausüben… darüber kann man weder streiten noch substantiell diskutieren… die Frage ist doch vielmehr wie diese Übermacht zu brechen ist! Und da ich diese Frage seit Jahrzehnten begleite kann ich nur antworten: Deutschland wird sich weiter in Richtung Linksstaat entwickeln, denn es gibt nicht wegzudiskutierende FAKTEN:

    wie man an der Struktur der PEGIDA + AFD sehen kann sind die „geburtenstarken Jahrgänge“ die Letzten die Deutschland noch deutsch erlebt haben und sich -aktuell noch- wehren.

    Danach ist ENDE, Punkt.

  4. Könnte ja passiere, dass die Regierung in Österreich sehr gute Arbeit leistet.
    Dann hätten unsere Linken ein echtes Erklärungsproblem.

  5. Ich kann die nicht mehr sehen!!! Wenn diese Figuren im Fernsehen kommen, schalte ich weg, wie damals mein Vater, wenn er zufällig auf Sudeledes „Schwarzen Kanal“ geriet.

  6. Die dummdreisten, infantilen, bildungsfernen, pseudo-intellektuellen, grenz-debilen, anti-demokratischen, faschistoiden, linksgrün-pädophilen, nichtsnutzen, sozial-schmarotzenden, staatszersetzenden, anarchistischen Terror-Banden der „Anti“-FA & Konsorten werden bald merken, daß sie selbst die ERSTEN sein werden, denen ihre „islamischen Freunde von der Salafisten- und Dschihad-Frakton“, die Köpfe abschneiden werden, um sie danach an den nächsten Baukran zu hängen.

    Es ist alles eine Frage der ZEIT, es sei denn, diese linksgrünen Dumm-Bratzen gucken und hören sich schnell noch folgendes V I D E O an:

    https://www.youtube.com/watch?v=4gc-z52ysRk

  7. Noch ist für die linken Vögel alles cool!
    Sobald die Moslems übernommen haben baumeln sie am Baukran…

  8. Sehr guter Artikel.

    Die moralische Überheblichkeit, gepaart mit absoluter Kritikunfähigkeit und Beratungsresistenz sind schwer zu ertragen.
    Leider ist in der Regierung ein Großteil mit eben solchen Leuten durchsetzt. Auf selbst regulierende Kräfte kann man da wohl nicht mehr hoffendenn das letzte Wahlergebnis hat die Verhältnisse nicht weit genug verschoben.

  9. In weiten Teilen des linken Establishments herrscht, in Ermangelung reflexiver Kräfte, offenbar der Glaube vor, dass Deutschland an sich zutiefst „faschistoid“ (sic) sei – und der Nationalsozialismus direkt vor der Tür stehe, bzw. niemals verschwunden ist.++++++++++++++++++++++++

    Die Begründung für die Persistenz des Nazitums ist eindeutig:

    Die deutsche Nationalsozialistische Bewegung war und ist – eine linke Bewegung:

    Antifa miemt SA – die Jungsozialen üben SS. Damakls wie heute – identische Charaktere.

  10. Warum müsst ihr uns mit diesem Bild Weihnachten versauen?
    Bei diesen Hackfressen habe ich die nächsten 5 Tage Alpträume!

  11. Am deutschen Wesen mag die Weld genesen.
    So hieß es schon im Gedicht von Emanuel Geibels als er für die Gesamtstaatlichkeit kämpfte und das deutsche Reich entstand. Mit gleichen Worten hielt Kaiser Wilhelm auch seine Kriegsrede zum WK1 und auch unter Adolf war dieser Anspruch vertreten. Wir Deutschen sehen uns immer überlegen und wollen der Welt unseren Stempel aufdrücken. Das war in den letzten 40 Jahren immer wieder das höchste Ziel der Linken das so etwas nie wieder vorkommt. Gerade die Grünen unter Fischer und anderen haben immer wieder betont das alles dafür getan werden muss das Deutschland nie wieder die Führerschaft in Europa bekommt.
    Am deutschen Wesen mag die Welt genesen ist aber wieder das Schlagwort der Linken, besonders der Grünen geworden.
    Wer , wenn nicht wir Deutschen , sollen den Atomausstieg schaffen? Wir müssen der Welt zeigen wie es richtig geht.
    Wer, wenn nicht wir Deutschen, sollen den Klimawandel aufhalten und die CO 2 Reduktion wie vereinbart hinbekommen? Wir müssen vorangehen und der Welt zeigen wie es geht.
    Wer, wenn nicht wir Deutschen , sollen die Flüchtlinge dieser Welt aufnehmen und gutes tun? Lass uns der Welt zeigen wie es geht.
    Wer, wenn nicht wir Deutschen, müssen Europa einen und ein gemeinsames Europa aufbauen.
    Wer, wenn nicht wir Deutschen, könnnen eine Multikultigesellschaft aufbauen, den Islam Integireren, das Eeltsozialamt spielen.
    Das und vieles mehr ist der Anspruch, besonders der Linksgrünen und aller Gutmenschen.
    Dabei aber auch immer wieder mit dem Anspruch Europa muss uns folgen und alles so machen wie wir es vormachen und vorgeben.

    Dabei sehen die Linkideologisch Verpeilten Grünlinge und Gutmenschen nicht das alles im Chaos endet und wir Ansatzweise nichts davon hinbekommen.
    Atomausstieg. Absolut Chaotisch. AKW werden abgestellt ohne Alternativen zu haben. Das kostet den Bürgern Milliarden und wird absolut Chaotisch umgesetzt.
    CO2 Reduktion soll noch 2000 Mrd kosten ohne das es was bringt.
    Flüchtlingsintegration ist nicht machbar. Unser System kollabiert immer mehr.
    Multikulti ist gescheitert.
    Islam nicht kompatibel und immer stärker radikalisierung

    Wir Deutschen sind nicht mal in der Lage einen Flughafen zu bauen und wollen unsere Nachbarn tatsächlich dazu zwingen die deutsche Linksideologische Lebensweise anzunehmen? Ihre Nationalstaatlichkeit aufzugeben ?
    Das haben wir unter Hitler gemacht und Polen sowie die anderen Östlichen Länder zerstört und das wollen wir wieder.

    Ich schäme mich Deutscher zu sein.
    Warum können wir nicht einfach mal den Ball flach halten und unser Leben für uns führen.

  12. Auch in Afghanistan wurden übrigens die – ehedem LINKEN (!)- Volks-Mudschaheddin – NACHDEM (!) sie „fröhlich“ GEMEINSAM mit den – radikal-steinzeit-islamistischen“ Taliban gegen die RUSSEN gekämpft (und gesiegt) haben, umgebracht, erdolcht, enthauptet, massakriert, gesteinigt oder eingekerkert, scharia-konform, versteht sich………(!)

  13. Das erschreckende ist für mich das die linksextreme Grün Gutmenschenideologie bis in die Tiefen der Gesellschaft vorgedrungen ist. Politik, Medien, Kultur sind komplett in Linker Hand. Aber auch Universitäten, Schulen bis in die KIndergärten werden wir komplett linksindoktriniert. Das immer einhergehend mit Sprech und Denkverboten einhergehend. Führer befiehl wir folgen dir. Wer nicht für uns ist, ist gegen uns und wird bekämpft.

    Für mich ist das kaum mehr umzuwandeln. Etwas aufhalten? Ja durchaus. Etwas aufweichen? Das ist kaum möglich. Besonders nicht in wenigen Jahren.

  14. „Nichts wird diese Verblendeten stoppen, nicht einmal die Realität.“

    Für leistungsbereite, kreative und innovatieve Menschen heißt das: Raus aus Deutschland!

    Jede weitere Beschäftigung in und mit diesem untergehenden Kulturvolk ist vergebene Liebesmüh.

    Den Eltern und Großeltern fällt die Aufgabe zu ihre Kinder und Enkel auf die Flucht aus Deutschland vorzubereiten.

    Als Einwanderungsziel käme z. B. der christliche Ostblock (Visegrad) in Frage, aber natürlich alle anderen Länder auch, in denen freies Denken möglich und geschätzt wird.

  15. Was zum Geier noch mal haben die eigentlich ihre häßlichen Fr….. aufzureißen?
    Bloß weil sie es selbst nicht auf die Reihe bekommen, und weil die Menschen die Nase voll von den mohamedanischen Übergriffen haben.
    Ich bin schon am überlegen, wo man mal hinziehen kann, denn, so leid es mir tut, es müßte ein Wunder geschehen und die Menschen hier aufwachen, aufstehen und ihre Stimme erheben.
    Beten wir dafür!

  16. Moralist 22. Dezember 2017 at 10:24
    Danach ist ENDE, Punkt.
    ——————————————

    Siehe letzter Satz des Autors:
    „Damit setzt sie sich selbst ein Ende.“

  17. Igitt, PI-News warum diese hässlichen Visagen kurz vor Weihnachten?????

    Kann man die nicht mal verpixeln???

    Kann die nicht mehr ertragen!

    So viel Hässlichkeit außen, zeugt von Hässlichkeit des Charakters innen!

  18. katharer 22. Dezember 2017 at 10:41
    Am deutschen Wesen mag die Weld genesen.
    So hieß es schon im Gedicht von Emanuel Geibels als er für die Gesamtstaatlichkeit kämpfte und das deutsche Reich entstand. Mit gleichen Worten hielt Kaiser Wilhelm auch seine Kriegsrede zum WK1 und auch unter Adolf war dieser Anspruch vertreten.
    […]

    Wie der erste Weltkrieg zustande kam, wissen Sie doch hoffentlich und die Rede von Wilhelm I. haben Sie sich angehört, oder?

  19. „Verstand ist stets bei wen’gen nur gewesen“, schrieb Schiller. Man kann auch erweitern:“und schon gar nicht bei Linken/Grünen“. Die Deutschen sind in der Mehrheit eben auch nur Dumm wie 3m Feldweg.

    Was würde ich als konservative Macht unternehmen, um den modernen Zeitgeist der durch Massenmedien induzierten Massenblödheit zu brechen, und eine Zeit der Vernunft einzuläuten?
    1. den Sozialismus brüllen und quaken und in weniger wichtigen Bereichen wirken lassen
    2. den grünen Schwachsinn anheizen und damit die innewohnenden Probleme erwachsen lassen
    3. den Multikulti-Irrsinn kräftig fördern und den deutschen Naivlingen ihre Blödheit spüren lassen
    4. …

    Da der kindische Zeitgeist sowieso nur im Chaos enden kann, würde ich dieses Ende steuern wollen, um meine Truppen rechtzeitig zu positionieren und zur Machtübernahme bereit zu haben.
    Jetzt die wiederholte Preisfrage: macht Merkel diesen ganzen Unsinn, welchen sie vor Jahren noch strikt abgelehnt hatte, um Deutschland zu schaden, oder ist sie Teil einer konservativen Macht, die nach obigem Plan wirkt?

  20. @ Moralist 22. Dezember 2017 at 10:24

    Kann mich nur deiner Meinung anschließen.

    @ katharer 22. Dezember 2017 at 10:41
    Ich schäme mich Deutscher zu sein.
    Warum können wir nicht einfach mal den Ball flach halten und unser Leben für uns führen.
    ————————————-
    So fühle ich auch. Einfach nur das Beste für die eigene Bevölkerung machen und gut ist. Aber nein, die werden erst aufhören wenn sie Deutschland und Europa zerstört haben.
    Momentan ist es einfach nur noch krass wie Merkel und Brüssel die EU zerstört, scheint aber keinen zu interessieren, obwohl das doch gegen die linke Dokrin geht. Fühl mich wie in einem Endzeitfilm, in dem Zombies am durchdrehen sind, von einem unheilbaren (Gedanken) Virus befallen, der jeden infiziert, den sie unter ihre Fittiche bekommen.
    Der einzige Trost ist, dass sich das Ganze irgendwann selbst zerstört, nur leider sind wir mittendrin.

  21. katharer 22. Dezember 2017 at 10:23
    Wir deutschen haben leider das Problem alles sehr konsequent und sehr strickt zu machen. Es gibt immer nur schwarz oder weis. Das allerdings immer sehr extrem und ohne andere Meinungen zuzulassen und mit dem Zwang den anderen Mitmenschen aufzudrücken. Das leider auch der restlichen Welt.

    Diese Aussagen halten keiner seriösen Prüfung stand.

  22. Zur Wiederherstellung einer demokratischen und rechtsstaatlichen Ordnung in Deutschland werden etwa 30-40.000 Verhaftungen nötig sein. Die Haßfratzen auf dem obigen Foto finden sich dabei recht weit oben auf den Fahndungslisten.

  23. Was uns Patrioten bleibt: Wir treten diesen ungebildeten „Eliten“ (Stegner, Roth, G.-E, Beck, Maas, Schäuble u.a.) mit einem Lächeln gegenüber.
    Die Geschichte hat so oft bewiesen, daß die Wahrheit einen langen Atem und starke Nerven braucht, erst recht, wenn man gegen die Arroganz und Ignoranz der „Mächtigen“ ankämpfen muß. Das DDR-System fiel vor 28 Jahren wie ein Kartenhaus zusammen und heute ist es nur noch eine Frage der Zeit, daß die Regierungsmeute, die über keinerlei Anstand verfügt, das Weite suchen wird.
    Frau Merkel, lieben sie „ihr“ Deutschland noch? Haben sie dieses Land und seine Menschen, die schon länger hier leben, jemals geliebt? Betroffenheit und Trauer über Opfer des lslamterrors zu heucheln sind nur allzu leicht durchschaubar!

  24. lorbas 22. Dezember 2017 at 10:59 ?Was soll man zu einem Land sagen, indem Claudia Roth und Petra Pau als Bundestagsvizepräsidenten im Parlament sitzen ?

    Ein Blick nach Schweden genügt, um festzustellen, dass es immer noch eine Steigerung gibt, was Beklopptheit angeht – also da geht noch mehr.

  25. Das Foto oben würde sich hervorragend zum allweihnachtlichen Hollyood-Moralschocker „Der kleine Lord“„Die Geister die ich rief“ eignen. Rothzilla, Augzilla, Gabrizilla und Stegzilla vereint auf einem Plakat. Eine Meisterleistung.

  26. Linke können ohne Rechte gar nicht überleben.
    1. Können sie ihren Lebensunterhalt nicht selbst erwirtschaften und
    2. hätten sie ohne Rechte weder einen Sündenbock, dem sie ihre eigenen Schlechtigkeiten unterschieben können, noch eine Daseinsgrundlage.

  27. Eve_of-Destruction, 10:49 Uhr
    NEIN und nochmals NEIN! Denn dann würde F. Schillers Voraussage eintreten: „… das Gute räumt den Platz dem Bösen und alle Laster walten frei …“
    Wir geben unsere Heimat und unsere Identität niemals auf!

  28. 1989 waren es genau diese Bolschewisten,die an Honeckers Fackelzug, zum DDR Geburtstag,am 7. Oktober, teilnahmen. Es war die FDJ die dort aufgelaufen ist, und ich gehe mal davon aus,das
    80-90% der Fackelträger, Studierende an Hoch- oder Fachschulen,waren.Mich würde es nicht wundern, wenn eine Frau Angela Dorothea Kassner, auch mit dabei war.Die Patrioten, welche jeden Montag bei den Leipziger Demos, für die Freiheit kämpften, waren meines Wissens, zum größten Teil Arbeiter und Angestellte.Von den o.g.Pseudoeliten, wurden die Leipziger Helden als Rowdies betitelt. Fast 30 Jahre später das gleiche Bild. Die staatshörigen, bolschewistischen Pseudoeliten, beschimpfen die Patrioten zwar nicht als Rowdies, aber noch schlimmer, als Nazis, Pack, Faschisten, Rechtsradikale usw.Der einzige Unterschied zu damals ist, die Kirchen standen auf der Seite der Patrioten.Und noch ein Unterschied zu 1989,der patriotische Widerstand war so enorm,daß er eine Honeckerdiktatur, innerhalb kürzester Zeit beendet hat.Wirklich beendet?

    Patrioten aller Länder vereinigt euch.

    ,

  29. @ Eve_of_Destruction 22. Dezember 2017 at 10:49

    „Nichts wird diese Verblendeten stoppen, nicht einmal die Realität.“

    Für leistungsbereite, kreative und innovatieve Menschen heißt das: Raus aus Deutschland!
    ————————————————————————————————————————————–
    ist doch bereits und längst im Gange – nur Schweigend und still

    woher kommt wohl der Ärztemangel?

    1. Auf Grund des femifaschistischen Genderpolitik und der systematischen Diskriminierung von Jungen in der Schule ist der Anteil der Frauen unter den Medizin Studierenden auf über 70% angestiegen. Diese künftigen Ärztinnen wollen aber gar nicht in den Kliniken arbeiten (46% streben Teilzeittätigkeiten an! – Quelle Ärztezeitung!) sondern verkrümeln sich in die ohnehin schon streng nach Östrogenen stinkenden Verwaltungen oder verdingen sich für die Pharmaindustrie …

    2. wer als Mann sich z.B. als Arzt bei der Charité bewirbt, muss erst einmal die Hürde in JEDER(!) Stellenanzeige, dass Frauen, Behinderte, Migranten usw, bevorzugt werden nehmen

    3. wer darauf keine Lust hat, packt sein Köfferlein und geht mit seiner noch recht guten Ausbildung in die Ferne

    4. die Lücken werden gestopft durch Zuwanderer zweifelhaftester Qualifikation mit katastrophalen Deutschkenntnissen

    Fazit: Gnade Gott dem, der in Deutschland krank wird

  30. EinKesselBuntesIstAngerichtet 22. Dezember 2017 at 11:19 ?Nochmal als Ergänzung:?https://de.wikipedia.org/wiki/Initiativen_gegen_Rechtsextremismus_in_Deutschland#Parteien_und_Parteistiftungen???

    ….die allen möglichen (Pseudo)Intellektuellen, die sonst für ihr Geld arbeiten müssten, ein sicheres Auskommen bieten – was eine unheilvolle Spirale in Gang setzt, da diese Leute freilich ihre „Nazis“ benötigen, um die Daseinsberechtigung für ihre Organisationen zu rechtfertigen.

  31. @ Das_Sanfte_Lamm 22. Dezember 2017 at 11:04

    katharer 22. Dezember 2017 at 10:23
    Wir deutschen haben leider das Problem alles sehr konsequent und sehr strickt zu machen. Es gibt immer nur schwarz oder weis. Das allerdings immer sehr extrem und ohne andere Meinungen zuzulassen und mit dem Zwang den anderen Mitmenschen aufzudrücken. Das leider auch der restlichen Welt.

    Diese Aussagen halten keiner seriösen Prüfung stand.
    ———————————————–
    Sehe ich genauso. Die ganze Misere ist kein Deutsches Problem, weiß auch nicht woher dieser Irrglaube kommt. In sämtlichen westlichen Ländern läuft doch der gleiche Mist! Angefangen vom Klimaglauben über Naziparanoia zu Multikulti, überall haben die Linken Medien, Staat und Bildungssystem gekapert und verbreiten ihren Kulturmarxismus. Überall im Westen sind an die 50% oder mehr gehirngewaschen und die noch Gesunden schaffen es höchstens garade so noch mal einen der Ihren gewählt zu bekommen. Allein die Demographie wird bald jedwede konsevative Hoffnung beerdigen.

    Nein, das ist kein deutsches Phänomen, maximal versuchen es die Deutschen besonders gut hinzubekommen, die Schweden oder Kannadier sind aber noch engagierter.

    Was hier als Moral verkauft wird ist nichts als Selbsthass, ritzen bis es blutet auf Volksniveau. Man hat eine ganze große Zivilisation in den Arsch gefickt und ihr dann noch eingeredet, dass sie selbst am Missbrauch Schuld ist, damit man noch mehr herauspressen kann.

    Der Westen war einfach wirtschaftlich zu erfolgreich und hat es zugelassen, dass sich eine als Moralisten getarnte Schmarozerkaste breitgemacht hat. Denen geht es nicht um Argumente, die wollen nur weiter an der großen prallen Titte des „Weißen Mannes“ saugen. Doch die ist bald leer!

  32. Alter Ossi 22. Dezember 2017 at 11:17

    Bei Viellesern und Vielschreibern ist dieser Hang zum Okkultismus entsprechend ausgeprägter und die menschliche Vernunft wird entsprechend bekämpft !

  33. Linkmotivierte Antifa Umtriebe in Marburg:

    Farbeier beschmierten Fassade

    Im Hainweg richteten Unbekannte einen Schaden an, indem sie mit gelber Farbe befüllte Eier gegen die Fassade eines Hauses einer Landsmannschaft warfen. Die Sachbeschädigung ereignete sich zwischen 18.30 Uhr am Dienstag und 12 Uhr am Mittwoch, 20. Dezember. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3822133

    Wer Marburg kennt, der weiß um was für „Unbekannte“ es sich handelt.

  34. C.F. Roth ist um Haaresbreite an einer Existenz als Nacktmull vorbeigeschrammt. Die Optik passt sowieso, und auch Nacktmullweibchen bekämpfen sich untereinander, die Nacktmullköniginnen sind ausgesprochen aggressiv:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nacktmull#Lebensweise

    Ansonsten ist das Sozialverhalten eher vorbildlich. Nacktmull-Demonstrationen mit Transparenten, auf denen „Nacktmullkolonie – du mieses Stück Scheiße!“ geschrieben steht, sind auch nicht bekannt.

  35. Dem Artikelstimme ich voll umfänglich zu. Wir leben hier ein einer linken Kulturhegemonie und alles was nicht links ist, wird mit allem Mitteln bekämpft. Uns muss bewusst werden, dass je erfolgreicher die AFD wird, desto stärker werden sie uns bekämpfen. Wir müssen mit allem rechnen

  36. weanabua1683 22. Dezember 2017 at 10:35

    „Antifa miemt SA – die Jungsozialen üben SS. Damakls wie heute – identische Charaktere“

    Blödsinn. Die versuchen sich als Nachfolger des Rote Front Kämpferbundes anzubiedern. Diese ewigen SA-Vergleiche nerven langsam. Wegen der Überfälle des Rote Front Kämpferbundes wurde erst die SA gegründet.

  37. heinhein 22. Dezember 2017 at 11:13
    Wir geben unsere Heimat und unsere Identität niemals auf!
    ——————————————

    Das heißt in Konsequenz: physische Gewalt, Bürgerkrieg, Revulution.

    Also mit den süffigen Rheinländern hier ist sowas nicht zu machen, die lassen sich eher besetzen, bevormunden und einschüchtern.

    Einzig, die stolzen und aufrechten Ostdeutschen wären eine Hoffnung…

  38. Ein ausnehmend guter Artikel von PI!
    Die Pathologie des grssierenden Linksfaschismus als Kontrapunkt zum Erzfeind des Neoliberalismus. –
    Frankfurter Schule ist die Bibel wahrer Linksfaschisten, krude Ideen zum Gesellschaftsumbau hin zur Gleichmacherei bis ins Chaotische hinein. „Ordo ab Chao“. Am Ende steht der „Dritte Weg“, der auch seinerzeit von den Bürgerbewegungen „Runder Tisch“ anno 1989 immer wieder angedacht anstatt „Übernahme durch Westdeutschland“ und heftig diskutiert wurde. An Ende war die DM stärker. „Kommt die D-Mark nicht zu uns, gehen wir zu ihr!“

    Mit der Zuwanderung völlig inkompatibler Kulturen und der Verseuchung mit extremen Muslimen, sieht man eine erneute Chance zum Sozialismus für Deutschland gekommen.
    Revival „Dritter Weg“.
    Das könnte euch so passen, ihr linken Wichsern!

    Wir AfD’ler werden dieser Entwicklung mit Härte und Widerstand entgegensetzen.

  39. „Dass gleichzeitig rabiate Antifa-Aktionen mittlerweile am schwarzen Brett zahlreicher Gymnasien oder Unis so selbstverständlich wie Unterrichtsausfälle angekündigt werden,“.
    Das hätte es bei uns nicht gegeben. Auch nicht, dass Neuflüchtlinge ganze Grundschulen fest in der Hand haben. Mülleimer (die Blätter von den scharen Bretter) und einen vor den Schädel für rotzfreche Idioten.

  40. HaaHaaaaHuaahhhh…

    OT
    Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt
    Im Visier des Verfassungsschutzes: Radikal-Imam sprach bei Gedenkfeier für Terror-Opfer

    Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche erinnerte Deutschland am Dienstag an die zwölf Todesopfer und rund 100 Verletzten.

    Mehrere Gedenkveranstaltungen boten den Opfern, Hinterbliebenen und Helfern Zeit und Raum für stilles Gedenken – darunter auch eine interreligiöse Andacht in der Gedächtniskirche. Wie jetzt bekannt wurde, sprach dort auch ein Imam der Neuköllner Begegnungsstätte. Imam Mohamed Matar las aus dem Koran.

    Zwar betonte die Pressestelle der Begegnungsstätte gegenüber der „Bild“-Zeitung, dass der Imam „jegliche Form von Terror und Gewalt ablehne“. Fakt ist jedoch, dass die Moscheegemeinde den Sicherheitsbehörden seit Jahren bekannt ist. Der Verfassungsschutz beobachtet die Neuköllner Begegnungsstätte. Sie wird der islamistischen Muslimbruderschaft zugeordnet.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-auf-berliner-weihnachtsmarkt-im-visier-des-verfassungsschutzes-radikal-imam-sprach-bei-gedenkfeier-fuer-terror-opfer_id_8069389.html

  41. Die Grünen und Claudia Roth.
    Wieso darf so eine Dame, die mit dem Flieger (von wegen CO2 Lüge) in den Türkei Urlaub fliegt, 30 Kilometer von einer Flüchtlingsroute entfernt, sich von Türken bedienen lassend und noch die Hetze gegen das deutsche Vaterland begangen hat, überhaupt im Präsidium des Bundestages sitzen ?????
    Thierse war auch so ein Fall.
    Und wieso haben rund 4,2 Millionen Landsleute (neben sicherlich einigen hunderttausend wahlberechtigten Ausländern; die die Grünen wählen, weil sie kriminelle Ausländer in Ruhe lassen) mit ihrer Zweitstimme überhaupt den Dreck gewählt ?

  42. „deutscher“ Moralhoheit

    Diese bornierte, selbstherrliche Arroganz ist nicht nur ein linkes Problem, das zieht sich durch die ganze Gesellschaft, ich glaube das „links sein“ eine nur Symptom dafür ist.

  43. Sorry meine Landsmänner und Landsfrauen aber ich bin schon im Weihnachtsmodus und da kann mich selbst dieses Titelbild nicht mehr provozieren.
    Ich stelle gleich mit meinen beiden blonden und blauäugigen Jungs den Christbaum auf, dann schmücken wir den in schwarz-rot-gold und singen schöne Lieder.
    Am Heiligabend werden wir nun doch in eine katholische Kirche unserer Wahl gehen und das Fest von Christi Geburt feiern. Zuhause angekommen wird jeder von jedem angemessen beschenkt und Oma und Opa sind zum Essen und zum gemeinsamen Abend eingeladen.
    Auf genau diese Zeit voller warmer und geliebter Tradition freuen wir uns schon das ganze Jahr.
    An den beiden Feiertagen besuchen oder es besuchen uns Paten oder unsere lieben Freunde.
    Wir geniessen Geselligkeit und gute Gespräche, dazu gutes Essen und ein guter Wein.
    Kurz gesagt… der ganze Scheiss den diese fünf Personen an Problemen und Ärger in mir hervorrufen… den schalte ich jetzt für einige Tage völlig vorsätzlich und bewusst AUS!!!

    Ich wünsche euch allen… meine Landsfrauen und Landsmänner… ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.
    Und vielleicht haben wir irgendwann im nächsten Jahr sogar eine neue Regierung… falls die gewählte „Elite“ sich denn mal dazu durchringen könnte ihren Job anständig zu machen. Noch etwas mehr Verweigerung und die AfD macht das dann auch noch… da wären wir beim guten Wunsch für 2018.
    MerKill tritt zurück, völliges kopfloses Chaos, Lindner erklärt sich vor der Neuwahl zum Kanzlerkandidat… am Ende gewinnt die Afd mit satt über 35% und führt eine Koalition mit der CDU/CSU an… mein Wunschtraum für 2018.

  44. Ohne die vom Bürger finanzierte Rundumversorgung für Politparasiten sähe ich gewaltige Chancen für das schnelle Zustandekommen einer Groko. Der Grund wäre ganz banal: Diese Leute hätten Angst, in das von ihnen selbst erschaffene „soziale System“ fallen zu müssen.

  45. @ Cherub 22. Dezember 2017 at 11:33

    Alter Ossi 22. Dezember 2017 at 11:17

    Bei Viellesern und Vielschreibern ist dieser Hang zum Okkultismus entsprechend ausgeprägter und die menschliche Vernunft wird entsprechend bekämpft !
    ————————————————-
    Halte ihren Erklärungsansatz für wenig hilfreich, auch wenn er aus „esoterischer“ Sicht wahr ist. Das Ganze kann man viel undramatischer mit der Tatsache erklären, dass „Verbildung“ ohne „Erdung“ (engl. „based“) durch Lebenserfahrung, gesunden Menschenverstand und BEACHTUNG DER SOZIOBIOLOGISCHEN GRUNDMUSTER DES MENSCHEN oft zur Annahme von fehlerhaften Gedankenmustern führt.
    Früher hat man diese destruktiven Gedankengebäude (Ideologien) als Dämonen, böse Götter, etc. bezeichnet und vergeblich versucht sie Leuten gewaltsam auszutreiben (z.B. Teufelsaustreibungen). Mit oft verheerenden Konsequenzen.
    Dabei sind diese Dinge recht leicht zu heilen, nämlich mittels der Wahrheit und Geduld. Einziges Problem dabei: Der Patient muß es wollen.

  46. @ Zwiedenk
    Mich nerven die Vergleiche auch.
    Die Antifaschistische Aktion ist die Rotfront und Punkt.
    Irgendwann wird die AfD einen Saalschutz bilden müssen.
    Dahin wird sie ja getrieben. Die Polizei kann die AfD nicht immer und überall schützen.
    Die Rotfront steht da mit voller Unterstützung der SPD und deren DGB Gewerkschaften. Denn die SPD oder deren Hausgewerkschaften in Form des DGB melden die Demos immer an und lassen die Rotfront in ihren Riehen mit marschieren. Damit die bei polizeilichen Maßnahmen immer von mehrheitlich friedlichen Demonstranten sprechen können. Verfluchte Heuchler.
    Zudem selbst die CDU die Rotfront mit Steuergeldern fördert.

    Und zum DGB ! Annelie Buntenbach ist Mitglied der Antifa West und Gewerkschaftsfunktionärin. Aber s.g. Reichsbürgern – also denjenigen, die sich nichts zu Schulden kommen lassen haben, ausser ihrer Einstellung (über die sich sicherlich streiten lässt) – will man die Scheckschusswaffe wegnehmen und Berufsverbote erteilen.

    Aber eine Dame, die Mitglied einer gewalttätigen und vom Verfassungsschutz beobachteten Organisation ist, darf ungestört beim DGB ihr Unwesen trieben.

  47. Shocking!Mann,seid Ihr irre am frühen Tag so ein Horrorbild zu zeigen?Wollte den Wochenausklang eigentlich genießen…

  48. Moralist 22. Dezember 2017 at 10:24

    wie man an der Struktur der PEGIDA + AFD sehen kann sind die „geburtenstarken Jahrgänge“ die Letzten die Deutschland noch deutsch erlebt haben und sich -aktuell noch- wehren.

    Danach ist ENDE, Punkt.
    ___________________________________

    Nicht ganz…ich bin 74er Jahrgang! Und viele meiner Freunde auch! Wir sind voller Zorn und stehen schon mächtig unter Dampf!

  49. Ich stelle gleich mit meinen beiden blonden und blauäugigen Jungs den Christbaum auf, dann schmücken wir den in schwarz-rot-gold und singen schöne Lieder.

    Die Kaiserhymne? 🙂

  50. Organic 22. Dezember 2017 at 11:32

    Sehe ich genauso. Die ganze Misere ist kein Deutsches Problem, weiß auch nicht woher dieser Irrglaube kommt. In sämtlichen westlichen Ländern läuft doch der gleiche Mist! Angefangen vom Klimaglauben über Naziparanoia zu Multikulti, überall haben die Linken Medien, Staat und Bildungssystem gekapert und verbreiten ihren Kulturmarxismus. Überall im Westen sind an die 50% oder mehr gehirngewaschen und die noch Gesunden schaffen es höchstens gerade so noch mal einen der Ihren gewählt zu bekommen. Allein die Demographie wird bald jedwede konservative Hoffnung beerdigen.
    […]

    Gerade all das sollte auch Grund und Ansporn sein, endlich mit dem ständigen Suhlen im Schuldbad und der permanenten Selbstkasteiung aufzuhören.
    Da wir einen Scheitelpunkt erreicht haben, bei dem es nichts mehr zu verlieren gibt, kann man nur noch gewinnen.

  51. Antisemitischer Vorfall durch Moslem-Schüler an Berliner Gymnasium

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171837360/Antisemitischer-Vorfall-bei-Nahost-Diskussion-an-Berliner-Schule.html

    Hallo Herr Maas, wo bleibt ihre Empörung?

    Die Schule nimmt auf ihrer Homepage dazu Stellung:
    http://www.ernst-reuter-schule.berlin/ueber-uns/aktuelles/stellungnahme-zum-vorfall-vom-131217/?L=0

    Der Schulleiter stammt wohl aus der Gender-Gaga-Ecke und hat das Problem nicht im Ansatz verstanden:

    Wir, die Ernst-Reuter-Schule, sind als Schulgemeinschaft u.a. unserem Grundgesetz, der Menschenrechtsbildung, dem interreligiösen Dialog und dem „Diversity-Mainstreaming“ verpflichtet. …
    Wir reagieren auf diesen Vorfall sowohl mit kurzfristigen Maßnahmen, wie z.B. dem Opferschutz, werden aber auch mittel- und langfristig gegen jegliche Form von Diskriminierung arbeiten und uns als Lehrer*innen und Schüler*innen fort- und weiterbilden.

  52. Unser Erziehungsfernsehen lautet: Links ist gut und rechts ist schlecht. Jeden Tag wird unser dieser Käse von den Systemmedien auf`s Brot geschmiert.
    Für die Politschranzen ist natürlich wichtig, dass keine Länder die EU verlassen. Würden sie ja ansonsten ihre fetten Gehälter im Selbstbedienungsladen verlieren. Aus diesem Grunde wird jeder angegiftet, welcher sich die gegen die EU ausspricht.

  53. entweder schnell eine Änderung durch einen Bürgerkrieg und eine Spaltung Deutschlands in Nord und Süd…

    oder ein schleichender Untergang und als Ende das selbe wie ein vormals christliches Land Namens Libanon

    …was wollen wir ?

  54. Zinnsoldaten 22. Dezember 2017 at 12:10

    Ich stelle gleich mit meinen beiden blonden und blauäugigen Jungs den Christbaum auf, dann schmücken wir den in schwarz-rot-gold und singen schöne Lieder.

    Die Kaiserhymne? ?

    Ja sowas in der Art wird es geben.
    Wobei meine beiden rasten immer völlig aus wenn Loriot in „Weihnachten bei Hoppenstedts“ zur Marschmusik um den Baum fegt.
    Das ist bei uns schon Kult zu Weihnachten.

  55. Ich finde solche Artikel grundsätzlich gut, aber Sie werden in diesem Land nur noch wenige Menschen finden die ihn verstehen. Die „Linken“ haben zum Glück das gleiche Problem. Es ist halt im Moment im Trend „links“ zu sein, noch jedenfalls. Ich hätte vor ein paar Monaten nie gedacht das die Verdummung in diesem Land auch Vorteile hat. 😉

  56. „Dünne Männer“ mit ausländischem Akzent greifen und schlagen zweimal ein und dieselbe Frau in Wetter (Landkreis Marburg-Biedenkopf)

    Zwei Mal angegriffen – Zeugen gesucht

    Wetter

    Am Dienstag, 19. Dezember zeigte eine Frau aus Wetter an, dass sie zwei Mal am gleichen Ort von den gleichen Tätern angegriffen wurde. Die Tatzeiten waren am Dienstag, 12. Dezember, um 20 Uhr, rund am Montag, 18. Dezember, um 19.20 Uhr, Tatort jeweils der Parkplatz des Getränkemarktes in der Straße An der Bleiche. An beiden Tagen stellten sich zwei ca. 1,80 Meter große, dünne Männer bekleidet mit schwarzen, kurzen Lederjacken in den Weg. Beim ersten Mal sprach niemand, beim zweiten Mal sprach einer in Deutsch mit Akzent. Die Frau erhielt am Dienstag einen Schlag ins Gesicht und Tritte gegen die Beine. Am Montag stürzte sie durch einen entsprechenden Stoß. Die beiden Täter flüchteten jeweils Richtung Grundschule. Die Polizei sucht nach Zeugen der geschilderten Vorfälle. Wer war zu den jeweiligen Tatzeiten am Tatort? Wer hat die Vorfälle beobachtet? Wer kann die beiden Männer näher beschreiben? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3822133

    Marburg ist und bleibt „bunt“. All-ahu-Ak-bar: https://ixquick-proxy.com/do/spg/show_picture.pl?l=deutsch&rais=1&oiu=http%3A%2F%2Fwww.xn--auslnderbeirat-marburg-34b.de%2Fimages%2Fkampagne_2er%2Frsz_4_4.jpg&sp=93aba62e4f5d115826362649b23e0018 Meine Meinung: „Ihr seid Sch…“

  57. Die „linke Meinungshoheit“ oder „pro-Multikulti-Meinungshoheit“ steht auf tönernen Füßen. — Sie ist von dritter, unsichtbarer Stelle gestützt. — Ihre Macht ist eine vorübergehende Macht. Sie spricht gegen die Natur, gegen die Wahrheit, gegen das Leben, gegen das Normale und gegen das Gesunde. Sie ist selbst zutiefst abartig und krank.
    Es lohnt nicht, sich mit denen auf inhaltliche Gespräche einzulassen: Man kann es anbieten, man kann es auch selber leisten, aber die können es eben nicht, sie haben eben nur Lügen, Vertuschungen, Verdrehungen. Sie haben absolut nichts Wahres oder Gutes zu bieten: nichts.
    Man braucht die doch nur zu fragen: „Findest du es gut, daß in Deutschland eine Million, zehn Millionen, 30 Millionen, 50 Millionen Türken, Neger, Araber leben? Gibt es für dich eine Obergrenze? Ist für dich das Leben des deutschen Volkes wichtig?“

    Die Gegenseite muß alles daran setzen, daß diese eine, diese einzig grundlegende Frage nicht öffentlich gestellt werden darf. Sie wird versuchen, uns auf kleinere, nebensächliche, weniger wichtige Fragen hinzudrängen. —
    Umgekehrt kann es für uns nur eine einzige Vorgehensweise geben: Geradeaus nach vorn, immer und immer wieder diese eine einzige Frage gestellt, nichts anderes. Unsere Aussage ist: „Deutschland ist das Land der Deutschen. Wir Eltern haben die Pflicht, es für unsere Kinder zu erhalten.“

  58. Das Schöne ist, zu sehen wie die AFD alles was diese Gender-Welcome-Idioten von sich geben hinterfragt und angegriffen wird. Das kannten die so nicht. So etwas wie eine Opposition gab es schon ewig nicht, vielleicht sogar NOCH NIE ? Eins ist sicher , egal wie das weitergeht, die „Neuen“ im Bundestag und in den Landtagen werden sich abrackern um den Schwachsinn den die Grünroten, die letztlich die Schwarzgelben „verfärbt“ haben aufzudecken, anzuprangern und vielleicht auch zu beenden. Es kann offensichtlich nicht mehr wie bisher so weitergewurstelt werden. Alleine das ist in der BRD schon ein Riesenfortschritt, wenn man die Trägheit der Wähler bedenkt. 12% die den ganzen Bundestag „aufmischen“. Toll ! ………………….bitte noch den Familiennachzug unbegrenzt zulassen und keine Abschiebungen, damit die AFD kräftig zulegen kann .

  59. Merkeldeutschland lässt sich vom international anerkannten Querulanten Trump nicht einschüchtern und stimmt in der VN-Generalversammlung mit den Mitgliedern der Organisation für Mohammedanische Zusammenarbeit gegen Al-Quds Anerkennung als Hauptstadt Israels. Dabei hatten bereits vor Trumps Anerkennung führende Vertreter Merkeldeutschlands – wie Aussenamtsvorsteher Gabriel – dagegen gewarnt.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/votum-in-der-un-vollversammlung-worum-es-in-der-un-resolution-zu-jerusalem-geht-1.3801208
    Das Gerücht Merkeldeutschland würde bei den Vereinten Völkern anti-semitische Positionen vertreten ist völlig aus der Luft gegriffen. Merkeldeutschland ist im Rahmen seiner Islamisierung (Söder (CSU): der Islam ist Bestandteil Bayerns) ja lediglich bestrebt Mitglied in der Organisation für Mohammedanische Zusammenarbeit zu werden. Das dürfte das spezielle Sonderverhältnis zu Israel nur noch spezieller machen, so wird uns vom Auswärtigen Amt glaubhaft vorgehalten.

  60. @ Organic 22. Dezember 2017 at 11:03:

    Fühl mich wie in einem Endzeitfilm, in dem Zombies am durchdrehen sind, von einem unheilbaren (Gedanken) Virus befallen, der jeden infiziert, den sie unter ihre Fittiche bekommen.

    Da bist du nicht der/die Einzige.

    Genau deshalb gibt es ja diese Endzeitfilme. Sie dienen dazu, uns auf vorzubereiten, was kommen wird und teilweise schon da ist – zumindest, wenn der Plan nicht vorher vereitelt wird. Ich persönlich glaube leider nicht, dass uns das vollausgeprägte Endzeit-Szenario (deutlicher und krasser als derzeit) erspart bleibt. Ich fürchte, die Menschheit muss es einmal bis zum Ende – und bis zur klaren Erkenntnis des Virus – auskosten. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass wir Deutschen als Volk es überleben werden.

    Ich weiß nicht sicher, ob es Gruppierungen gibt, die in der Lage sind, es zu verhindern, aber ich halte es durchaus für möglich. Was ich hingegen nicht für möglich halte, ist ein Eingriff DERZEIT. Das wäre unsinnig. Die Menschen würden sich zu sehr dagegen auflehnen – und nicht nur „die Linken“….

  61. Ein echter Demokrat zeichnet sich dadurch aus, dass er keine Regierung hinbekommt, mit einer gewählten (!) Partei im Bundestag überhaupt nicht redet, geschweige denn mit ihr zusammenarbeitet und überdies über andere gewählte (!) Regierungen Häme und Spott absondert.
    Das scheint das neue deutsche Demokratieverständnis zu sein. Erbärmlich.

  62. Das linksgrüne Geschmeiß will zurück ins Moos!

    Dadurch würden vermutlich über 90 % der Erdbevölkerung verhungern!
    Gut dass durch die freie Marktwirtschaft die Leistungsbereitschaft der Menschheit angeregt wird.

    Mit Sozialisten und Kommunisten an der Spitze der Staaten wären Menschen niemals auf den Mond gelangt und es wäre überall so oder so ähnlich wie heute in Nordkorea!
    Deshalb müssen linksgrüne Sozialisten und Kommunisten als Oberarschlöcher überall auf der Erde ausgeschaltet werden!

    Packen wir’s an! 🙂

  63. Es fängt an mit den einfachsten Grundlagen der Ökonomie (siehe auch Verschuldung), Geschichte, Naturwissenschaften….kurz: Es ist eine Katastrophe. Solchen Menschen kann man alles erzählen b.z.w. als Wahrheit verkaufen.

  64. @ Das_Sanfte_Lamm 22. Dezember 2017 at 12:10

    Gerade all das sollte auch Grund und Ansporn sein, endlich mit dem ständigen Suhlen im Schuldbad und der permanenten Selbstkasteiung aufzuhören.
    Da wir einen Scheitelpunkt erreicht haben, bei dem es nichts mehr zu verlieren gibt, kann man nur noch gewinnen.
    ————————————————-
    Völlig richtig, wir haben nichts mehr zu verlieren. Es ist mehr als Zeit aktiv zu werden. Problem ist nur wie? Natürlich fallen mir spontan viele kleine Dinge ein, von denen ich viele auch schon ausprobiert habe, bin aber immer wieder von diese betonharten Ablehnungsfront und dem unerbittlichen Druck der vom System und seinen Helfern kommt erschlagen. Jede kleine Äußerung wird mit Jobverlußt, Freundschaftsenzug, Denunziation und Sachbeschädigung geahndet. Habe die Häfte meiner „Freunde“ verloren, mehrere Abmahnungen auf der Arbeit, dauernde Anfeindungen und Mobbing hinter mir. Und alles ohne dass einer der linken Zecken jeh auf die Argumente eingegangen wäre.
    Meiner Meinung nach leiden die Gutmenschen total unter der Knute unter der sie sich befinden und sind randvoll mit Aggressionen. Jeder der sie auf ihren jämmerlichen Zustand hinweißt wird als willkommener Blitzableiter und Sündenbock missbraucht, einfach der Seelenhygiene wegen. Irgenwie stabilisiert das sogar die Systemlinge, hab daher kaum noch Lust etwas zu sagen.

    Ehrliche Aufklärung bringt wenig, Suche daher nach subversiveren Methoden.
    Trage daher inzwischen den Gedanken in mir einen „unpolitischen“ Männerverein zu gründen, wo gemeinsam spaßmachende Sachen gemacht werden und über „Männerprobleme“ diskutiert wird.
    Erstens macht´s bestimmt Freude, zweitens kann „Mann“ sich mit gleichgesinnten Austauschen, lehren und lernen und drittens werden die linken Femministinnen sicherlich alsbald anfangen uns anzugreifen.
    Alleine wenn rauskommt, dass sich da nur Männer treffen und Spaß wie Sau haben und sich gegenseitig unterstützen flippen die aus.

  65. “ Vor „deutscher“ Moralhoheit ist eben nichts und niemand mehr sicher.“

    Ich warne davor alles was Merkel und ihre gutmenschlichen Chaoten tun oder unterlassen als „deutsch“ zu bezeichnen. Das macht im Ausland – und die Welt besteht nun mal zu 99% aus Ausland – den Eindruck es gäbe „die Deutsche“. Die gibt es eben nicht. Es ist wie bei Asterix und Obelix: ganz Gallien ist zwar von Julius besetzt aber es gibt auch Widerstand mit Hilfe eines Zaubertranks. Deutschland ist noch immer nicht zu 100% merkelisiert sonst würde ich hier die Klappe halten.

  66. Frau Holle 22. Dezember 2017 at 12:11

    Antisemitischer Vorfall durch Moslem-Schüler an Berliner Gymnasium

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article171837360/Antisemitischer-Vorfall-bei-Nahost-Diskussion-an-Berliner-Schule.html

    Hallo Herr Maas, wo bleibt ihre Empörung?

    Die Schule nimmt auf ihrer Homepage dazu Stellung:
    *http://www.ernst-reuter-schule.berlin/ueber-uns/aktuelles/stellungnahme-zum-vorfall-vom-131217/?L=0

    Danke für den Hinweis ❗

    Leider ist das bei vielen Merkelgästen Standard:

    Zu Besuch bei Reem

    So sieht das berühmte Flüchtlingsmädchen die Welt

    Seit sie vor der Kanzlerin in Tränen ausbrach, spricht das ganze Land über die Palästinenserin Reem und Flüchtlingspolitik. Das Mädchen hat schwer zu tragen – und eine schwierige Meinung zu Israel.

    Wer Reem zu Hause besucht, trifft auf eine muntere, kleine Familie. Ahmed, 9, tobt durchs Wohnzimmer und nimmt einen überdimensionierten Plüschhasen in den Schwitzkasten. Die zweijährige Ranim trappelt im Kleidchen über den Flur und guckt in jedes Zimmer. Und Reem macht es sich auf ihrem Bett bequem, blickt ihr Gegenüber aus großen braunen Augen an und bemüht sich, auf jede Frage eine Antwort zu finden. Überall auf der Welt kennt man nun ihr Gesicht, zuletzt war die „New York Times“ in Evershagen.

    „Wir werden alles dafür tun, dass Reem in Deutschland studieren kann.“
    Roland Methling, Oberbürgermeister von Rostock (parteilos)

    Reem will Kopftuch tragen

    Der Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) will sich für die Familie einsetzen. „Wir werden die Duldung fortsetzen“, sagte er der „Welt am Sonntag“. Methling aber geht davon aus, dass die fünf Mitglieder der Familie dauerhaft bleiben können. „Wir werden alles dafür tun, dass Reem in Deutschland studieren kann.“ Eine weiter gehende Aufenthaltsberechtigung jedoch kann nur das Bundesamt für Flüchtlinge und Migration ausstellen.

    Reem würde gerne viel mehr von ihrer Kultur erzählen, der Religion, dem arabischen Essen. Ihr Lieblingsessen sind Dawali, mit Reis gefüllte Weinblätter. „Leider interessieren die anderen sich nicht so dafür.“ Und sie würde auch gerne mehr wissen, was es mit dem christlichen Glauben auf sich hat. Trägst du später auch ein Kopftuch? „Ja, dazu habe ich mich entschlossen, als ich sieben Jahre alt war“, sagt Reem. Aber es dauere wohl noch zwei oder drei Jahre, bis sie es anlege – „und wenn ich es nicht wollte, müsste ich keines tragen.“
    Ihre Lieblingssängerin heißt Nancy Ajram, sie ist Libanesin und singt arabischen Pop. Sie möchte einmal in der Jerusalemer Moschee beten und nach Australien reisen, um sich Sydney anzusehen. Ist Deutschland schon deine Heimat? „Nein, meine Heimat ist Palästina.“ Warst du denn mal dort? „Nein, aber irgendwann werde ich dort leben“, sagt sie, und ihre Augen leuchten.

    “ Die Eltern sagen, Israel hat uns aus Palästina vertrieben, das stimmt doch, oder?“
    das denkt Reem über den Nahostkonflikt

    Im Wohnzimmer hängt eine historische Karte von Palästina, jeden Tag telefonieren die Sahwils mit den Großeltern, die in einem Flüchtlingslager im Libanon leben. Reem ist dort geboren worden, auch ihre Eltern kamen dort zur Welt. Palästina haben sie noch nie gesehen.

    Die große Erzählung der Palästinenser, ihre Vertreibung aus ihrem Land, das 1948 zu Israel wurde, ist bei den Sahwils nicht nur als ständiger Gedanke präsent. Das Narrativ der „Nakba“ und die Illusion der Rückkehr nach fast 70 Jahren Exil bestimmen wesentliche Teile ihres Alltags.

    Mitten in der Plattenbauwüste Evershagens haben sie in ihrer Wohnung einen Schrein aufgebaut, in dem sie dem untergegangenen Land am Mittelmeer huldigen und sich an die Vorstellung klammern, dorthin zurückzukehren, wo ihre Großeltern als Kleinkinder einmal lebten. Ist das nun sehnsuchtsvolle Heimatliebe oder schon Verblendung? Wäre es wirklich Verrat, sich mit dem Verlust der Heimat abzufinden?

    https://www.welt.de/vermischtes/article144462557/So-sieht-das-beruehmte-Fluechtlingsmaedchen-die-Welt.html

    Israelhass im bunten Berlin: http://www.bild.de/politik/inland/israel/mit-israel-fahne-in-neukoelln-unterwegs-37234062.bild.html

  67. Wer dieser LINKEN MEINUNGSFÜHRERSCHAFT(schon die Gesichter bringen Brechreiz) auch nur noch eine Silbe als Wahrheit abnimmt, den kann man getrost dort hinbringen, wo der Gustl Mollat unfreiwillig hin mußte, weil man dessen Wissen nicht an die Öffentlichkeit lassen wollte.

  68. Wie es den Anschein hat, verstehen unsere heutigen linken Redens Führer nur noch Islamkritik als Antisemitismus. Das ist schon Judenfeindlich angesichts des Millionenfachen islamischen Judenhass
    den sie uneingeschränkt importieren wollen. So haben auch die Linken viel gemein mit den ihnen so
    verhassten Nazis.

  69. Die BILDZEITUNG hat dabei die Nase ganz vorne!

    Gestern zitierte sie einen Schauspieler (?) fett auf Seite 1, der den neuen Österreichischen Präsidenten sogar einen neuen HITLER nannte!

    NEUTRALITÄT lag der BILDZEITUNG ja schon immer fern, dass sie so in die Vollen schlägt, ist aber schon mehr als erbärmlich!

    Außer NAZI und HITLER Vergleichen und primitivster TRUMP HETZE fällt diesen Krawallmachern und der Bashing-Presse nichts mehr ein. Und danach fliegen die Steine!

  70. Manche Mode-Linke können einem aber auch leidtun das sie auf diesen ideologischen Schwachsinn hereinfallen. Da geraten die an irgendeinen Dienstleister/Unternehmer, arbeiten sich den Buckel krumm und können sich nicht mal `n Butterbrot in der Pause leisten. Wie oft habe ich das in den letzten Monaten erlebt….die kennen nicht mal ihre grundlegenden Rechte….die meisten Migranten sind da flotter und besser aufgestellt. Investitionen? Wirtschaftliches/sinnvolles Sparen und Handel (Energie)? Braucht man nicht! Hauptsache das Smartphone läuft irgendwie und Alk/Kippen sind verfügbar….

  71. Der Begriff LINKS ist nicht mehr aktuell.
    Es geht nur um Pro- oder Antideutsch!

    Und alle Altparteien sind antideutsch, dann sind sie eben links.

    Wie verlogen diese ganze DEMOKRATIE ist, zeigt sich daran, dass die C*DU kein Wahlprogramm sondern ein Regierungsprogramm 2017 – 2021 aufgestellt hat.
    https://www.cdu.de/regierungsprogramm

    Also war den Verrätern sowie klar, dass die unchristliche Nichtdeutsche Merkel weiter über uns herrschen wird.

    Merkt das keiner? Wie wir abgeschafft werden?
    Für die CDU ist die Integration von Menschen mit ausländischen Wurzeln in unsere Gesellschaft eine politische Schlüsselaufgabe.

    Na ja, diese Kanaille hat ja gleich nach der Wahl gesagt, sie hat nichts falsch gemacht….
    Wenn sie irgendwo auftritt, dann sieht man ihr an, dass alles an ihr abtropft. Völlig gefühlskalt und total entrückt von den Realitäten.

    Und sowas wird von 14.030.751 Deutschen gewählt…..

  72. und natürlich der Klassiker; „gerade wir als Deutsche“

    Für mich sind das keine Deutschen, jedenfalls nicht Meinesgleichen, denen ich die Inanspruchnahme eines „Wir“ zugestehen werde. Sie sind nicht meine Brüder oder Schwestern, sondern -wie jemand so treffend sagte- „Vaterlandslose Gesellen“.

  73. Österreich ist definitiv das besser Deutschland!

    Es macht Vergnügen das Gift-und-Galle spuckende linke Gesocks in DE jetzt jeden Tag spucken und kotzen zu sehen! :mrgreen:

    Österreich ist definitiv das besser Deutschland!

  74. katharer 22. Dezember 2017 at 13:01

    alexandros 22. Dezember 2017 at 12:28
    ——

    Sie spenden wirklich noch an die Diakonie?

    Ich habe sämtliches Spenden eingestellt. Wenn sich Buntdeutschland es sich leisten kann 50,60 und mehr Mrd. für die Invasoren auszugeben, sehe ich es nicht ein irgendeine soziale Organisation zu unterstützen. Vor allem weil diese sich gerade an den rapefugees dumm und dämlich verdienen.
    Ich habe sämtliche Spenden eingestellt, Frau und ich sind aus der Kirche ausgetreten usw. Das eingesparte Geld wird 1x im Jahr an PI, Afd, Identitäre usw. gespendet. Junge Freiheit wurde abonniert. Da ist das Geld sinnvoller investiert. Die andere Hälfte nehme ich und mache einen schönen Kurzurlaub und genieße das Leben.

    Beim spenden/lesen/weiterempfehlen auch die Preussische-Allgemeine-Zeitung niht vergessen: http://www.preussische-allgemeine.de/

    Danke ❗

    Die Diakonie ist auch zu einem Sauhaufen verkommen, im sozialen Bereich werden Kräfte schlechter bezahlt, da die Diakonie eine Art Haustarif hat.

  75. „Vaterlandslose Gesellen“

    Globalisiert, wurzellos, durchgegendert, ohne Individualität, beliebig wegwerfbar wie ne Einwegverpackung….

  76. Gabriel: „ein Beben wird durch Europa gehen“
    erinnert mich an:
    „ein Ruck muss durch Deutschland gehen“
    da hat jemand was falsch verstanden!

  77. Wenn es eigentlich laufen sollte, d.h. neue Gesetze gar nicht mehr nötig sind oder äußerst vorsichtig einzusetzen wären, weil sie schnell alles verschlimmern statt etwas zu verbessern (siehe Schulsystem, Bundeswehr usw.), wird die Politik ein Sammelbecken von Versagern, bzw. insgesamt umgekehrt. Je besser etwas läuft, desto schwieriger werden Optimierungen, was generell gilt.
    Unsere Alt-Politiker und -Parteien sind da hoffnungslos überfordert.
    Zum Glück gibt es in der AfD eine Gegenbewegung. Österreich ist im Korrekturprozess schon weiter als Deutschland.

  78. Merkel is nur noch eine Belastung für Deutschland und Europa.
    Die AfD war bei der Trauerfeier der Opfer des Breitscheidplatzes nicht eingeladen.
    Dafür durfte ein Imam einer vom Verfassungsschutz beobachteten Moschee auf der Trauerfeier reden!

    Anschlag auf Berliner WeihnachtsmarktIm Visier des Verfassungsschutzes: Radikal-Imam sprach bei Gedenkfeier für Terror-Opfer
    https://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-auf-berliner-weihnachtsmarkt-im-visier-des-verfassungsschutzes-radikal-imam-sprach-bei-gedenkfeier-fuer-terror-opfer_id_8069389.html

    Das ist eine Verhöhnung der Opfer Frau Merkel.
    Ein Naziideologe spricht auch nicht auf einer Gedenkveranstaltung, bei der der Opfer des Nazi-Terrors Gedacht wird.

  79. @lorbas 12:49

    Ich schlage vor, dass unsere Vertriebenen
    und deren Nachkommen, sich auch
    „Schreine“
    ihrer verlorenen Heimat in die Gute Stube stellen.
    Ach so, wenn zwei das gleiche tun…

  80. mir auffällig

    Der intellektuelle linke Mittelstand,
    Leute wie Du und ich, borniert und wenig gebildet.
    Der Oberstand,
    für seine Stellung ungebildet und ungelenk.
    Na und der Unterstand, wie er immer war.

  81. @ Cherub 22. Dezember 2017 at 12:42

    Organic 22. Dezember 2017 at 12:06

    Während etwas Einzelfälliges durchaus einem kleinen Dämon (Gespenst) zugeschrieben werden kann sind Massenphänomene wie das Umgehen eines Schriftzeichens für das geläufig selbstbetrügerisch dargestellte „sch“ (für welches ein Zeichen sinnvoll sein würde, statt dreier „Buchstaben“, also dreier Schriftzeichenmissbräuche) einzig auf einer „Gottebene“ erklärbar. Und wenn diese ins Unterbewußte verdrängt ist hält sich so etwas noch mehr fest …… an einem falschen, betrügerischen Gott

    Völliges emotional sinniges Anwenden der RATIO mündet stets im richtigen Gottbewußtsein !

    „Denn nicht das Fleisch soll letztlich Herr über den Geist sein, denn das Fleisch ist sterblich, sondern Geist soll stets Meister über das Fleisch sein und so ÜBER dem Fleisch sein …. Das ist der Weg, dass Geist vom Fleisch wieder frei werden kann“

    „Und ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch befreien.“

    Viele brauchen viele Geburten ins Fleisch um diese einfache Wahrheit wirklich zu verinnerlichen !
    ————————————————
    Heimatland hast du dich aber in Gedankenkneuel verwuselt.
    Du zitierst hier die Irrlehre von der Trennung von Geist und Materie, die schon viele Generationen geplagt hat. Geist und Materie sind das selbe, es gilt nichts zu überwinden und am Menschen herumzudocktern! Du willst das gleiche wie die kranken Linken, die wollen auch einen besseren, in ihrem Fall tolleranteren Menschen.
    Im Enteffekt verachtet ihr Gottes Schöpfung, weil sie ja so fleischlich (igitt) ist. Das macht Gott sicherlich froh.
    Deine „Dämonen“ können sich auch heute so schön ausbreiten, weil den Menschen ihre primären fleischlichen Gelüste, wie Liebe zum eigenen Volk, Sicherheit, Verbindung mit ihren Vorfahren, gesunder Egoismus, Stolz und Lust auf Kinder ausgetrieben wurde. Und da machts keinen Unterschied ob mit „Sch“ oder ohne.
    Ach ja, von wegen das Fleisch ist sterblich. Das Fleisch ist das einzige was weiterlebt und zwar in Form von Kindern! Die brauchen auch keine vielen Inkarnationen um die Idendität von Geist und Materie zu begreifen, wenn sie nicht gehirngewaschen werden. Schließlich tragen sie die gesammelte Weißheit von Milliarden Jahren Evolution in sich.
    Die Bibel wurde auch nur von Menschen geschrieben und enthält Fehler. Einer der schlimmsten ist dieser teuflische Geist-Materie Dualismus. Der Zweitgrößte ist der verdammte Jenseitsglauben.

  82. Da hilft kein Jammern. Die Linken werden bald kapieren das sie eben Unrecht haben. Auf eines ist Verlass, die Moslems werden sich daneben benehmen. Garantiert. Die Linken werden ihre Schäfchen bald nicht mehr in den Schutz nehmen können. Das Maß ist voll. Es ist eine ganze Weile gut gelaufen für die Brut. Aber bald ist Schluss damit. Deutschland liegt zu vielen Leuten am Herzen. Egal wie viele Linke versuchen das Land in den Abgrund zu treiben, es wird ihnen nicht gelingen. Merkel wird vielleicht noch eine Weile ihren suizidalen Kurs weiter treiben können, aber irgendwann ist Schluss damit. Nicht nur die Deutschen empfinden das so. Auch die Nachbarn Deutschlands sehen das.

  83. Klasse Artikel, analytisch einwandfrei. Allerdings vermisse ich die Perspektive für Deutschland: wie können wir diese linke, kulturelle Hegemonie brechen? Was sagt z.B. Kubitschek dazu? Vielleicht hilft ein Blick nach Österreich….

    Und von wem ist das Zitat des letzten Absatzes?

  84. @ Eve_of_Destruction 22. Dezember 2017 at 10:49
    „Nichts wird diese Verblendeten stoppen, nicht einmal die Realität.“

    Für leistungsbereite, kreative und innovatieve Menschen heißt das: Raus aus Deutschland!

    Jede weitere Beschäftigung in und mit diesem untergehenden Kulturvolk ist vergebene Liebesmüh.

    Völlig richtig. In dieser Staatssimulation findet lediglich nur noch betreutes Ableben statt. O-Ton Andreas Kalbitz AFD:

    https://m.youtube.com/watch?v=VLz1vEMgWgw

  85. Ich hoffe, dass die neue Regierung in Österreich erfolgreich sein wird. Das könnte auch bei uns einige weiter-so-Wähler zumindest nachdenklich machen, ob Frau Merkel die richtige Kanzlerin ist.Es steht aber zu befürchten, dass es so ähnlich laufen wird wie nach der Trump-Wahl. Sämtliche Medien hatten sich auf ihn eingeschossen und nur negativ über ihn berichtet oder versucht, ihn mit persönlichen Angriffen z.B. die Haare, lächerlich zu machen. Bis heute wird ihm abgesprochen, etwas für sein Land geleistet zu haben. Wenn in Österreich der Migrantenstrom versiegt, weil dort nicht mehr so großzügig Geld verteilt wird, die innere Sicherheit verbessert wird, sollte bei uns der Letzte aufwachen und erkennen, wie gehandelt werden muss.

  86. @Moralist 22. Dezember 2017 at 10:24

    … wie man an der Struktur der PEGIDA + AFD sehen kann sind die „geburtenstarken Jahrgänge“ die Letzten die Deutschland noch deutsch erlebt haben und sich -aktuell noch- wehren.

    Danach ist ENDE, Punkt.
    _____________________

    Naja, die geburtenstarken Jahrgänge bis Mitte der 60er Jahre hatten auch schon mit Migranten zu tun – wenn auch nur in kleinem Maße. Der deutsche Osten hat dazu eine ganz andere Migrationsgeschichte von Ausländern. Außer ein paar Vietnamesen und Kubanern war da nicht viel.
    „wir schaffen das“ wäre keine Problem gewesen.
    Das wäre auch niemals ein Problem mit der Migration geworden, wenn da nicht diese riesigen Menschenmassen wären. Jedes Jahr 200.000 Ausländer neu in Deutschland, aus einem fremdem Kulturkreis, andere Sitten und Gebräuche und das gekoppelt mit hohem Anspruchsdenken und nicht unbedingt großer Leistungsbereitschaft. Jedes Jahr eine Stadt wie Würzburg, zuzüglch Familiennachzug und einer Geburtenexplosion wg Kindergeld Und das Entscheidende: Der Islam, eine Religion, die den Tod mehr liebt als das Leben. Und mit politischem Anspruch in die Welt der Gläubigen Moslims und auch der „Ungläubigen“ hineinreden zu wollen, was einer Demokratie völlig unbekannt ist. Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

    Aber die Evolution schwingt. Wer von der einheimischen Bevölkerung ständig gepamapert und weitreichende Rechte bekommt, wird sehen, dass das Pendel dabei ist zurückzuschwingen, denn die Einheimische Bevölkerung fängt an darüber nachzudeneken, ob sie selbst auch die Vorteile genießen kann, wie die Zuwanderer. Plötzlich stelleen die Einheimischen fest, dass es zu wenig Wohnungen auf em freien Markt gibt aber viele Flüchtlinge in Wohnungen leben. Die Obdachlosigkeit ist in den letzten Jahren gestiegen, weil das H4 Geld nicht für eine etwas größere Wohnung reicht, andere sind nicht zu bekommen und die Kosten nicht bezahlt werden können. Das führt zur Räumungsklage und zur Obdachlosigkeit, wofür auch die ARGE verantwortlich ist. Deutsche Rentner wühlem im Müll nach Flaschenpfand. Miganten bekommen ein Kind und brauchen eine größere Wohnung und mehr Kindergeld.
    Die Mieten in Deutschland steigen, die Kommunen erhöhen den Grundsteuer B Betrag, weil sie pleite sind, der vom Besitzer auf die Miete umgelegt wird und die Miete noch weiter steigen läßt. Niemandkann mehr umziehen, weil es in einer anderer Stadt keine bezahlbare Wohnungen zu mieten gibt. Das behindert mittlerweile auch die Wirtschaft und ihre Mitarbeiter.

    Wenn die hier abgelehnten Asylbewerber und die geduldeten Asylbewerber abgeschoben würden, wie vom Gesetz verlangt, dann würde sich der Wohnungsmarkt entspannen und Platz werden, für wirklich Verfolgte. Das zurückschwingende Pendel läßt die Enheimischen sich daran erinnern, was sie jetzt bereits verloren haben, einschlie0lich der inneren Sicherhekt. Dafür gibt es rotzfreche Asylanten, Gewalt, Diebstahl und permanten Stress mit Gruppen von ausländischen Jugendlichen, Clanbildung, verrottende Stadtteile und zunehmende Kriminalität. Hinzu kommt, dass die Bildung immer schlechter wird. Geschätzte 10-15% funktionelle Analphabeten verlassen jedes Jahr die Schule und das in einem der höchst entwickelten Industrieländer dieser Erde, das von der Intelligenz seiner Bewohner lebt. Auch wenn es für manchen schwer zu begreifen ist: Hartz 4 kommt nicht vom Amt und die Wohnkosten von der Gemeinde. Hartz 4 wird aus Steuern bezahlt un den Fleißigen, die dafür jeden Morgen ihren Hintern aus dem Bett quälen. „Isch liebe Deutscheland“

    Die zwngsweise Rückfuhrung von Menschen in ihre Heimatländer, die in Deutschland kein Bleiberecht haben ist gesetzlich vorgeschrieben, wenn die freiewillge Ausreise nicht funktioniert. Das bringt schlechte Bilder und Fotos für die Regierung, weshalb sie das scheut Denn die Vertreibung aus dem Paradiese ist keine einfache Sache. Weinende Kinder, schreiende Mütter und aggressive Väter mit Schildern „Niemand ist illegal“ werden dieses Szenario begleiten. Dazu gehören auch Drohgebärden oder Suizidankündigungen – jeweils wahlweise.

    Aber: Deutschland ist das einzige Land auf der Welt, in das man ohne Pass zwar hineinkommt aber nicht mehr hinauskommt.

  87. Die Hassfratze von Warze ist genial. Irgendwie müsste mal sich die als abschreckendes linkes Beispiel zu Nutze machen. Die ist so potthäßlich, damit kann man nicht nur böse Geister erschrecken, ihr ganzes abartiges Wesen steckt in ihrer Visage. Gibt es die als Gummimaske? Man stelle sich vor, Frau wird von Merkelverbrecher verfolgt und hat dann so ein Gesicht!

  88. Es gibt soviele , die extreme angekotzt sind von den Umständen im Land.
    Die haben aber von Frankfurter Schule noch nie etwas gehört, keine Ahnung von Geschichte, kein großes Interesse an Politik.
    Instinktiv spüren die aber was schief läuft und wer dran Schuld ist.
    So halbwegs jedenfalls. Es sind also durchaus nicht bloß „Anti“fantasten ungebildet, sondern auch Patrioten . Das ist so in Gesellschaften.
    Das große Problem ist, dass wenn die Ungebildeten sich nach links wenden, sie an Ansehen gewinnen. Ja sogar über Gebildete (Patrioten ) gestellt werden.
    Und das genießen.
    Während wenn Ungebildete sich nach rechts wenden, sie keine Aufwertung erfahren, sondern gebildete Patrioten sogar an Ansehen verlieren.

    Und das hat doch eindeutig und zu allererst damit zu tun, dass die Nazis angeblich Rechte waren und nicht Linke.

    Wie kann man dem begegnen?
    Lösen wir das.
    Ham wa gewonn‘.

  89. Zum besseren „Verständnis“ des Hasses und des Überlegenheitsgefühls der herrschenden Klasse uns gegenüber unverzichtbar:
    Marcuse, Repressive Toleranz, 1965:
    http://www.marcuse.org/herbert/pubs/60spubs/65reprtoleranzdt.htm
    Dort: Die nicht-diskriminierende, „reine“ Toleranz ist falsch, weil sie den Kapitalismus mit seiner Ausbeutung stabilisiert. Deshalb dürfen konservativ-liberale („rechte“) Positionen militant bekämpft werden. Sie verdienen keine Toleranz. Und das alles, um die „wirklich“ „freie“ Gesellschaft „emanzipierter“ Individuen zu erreichen. Schon damals irre und beängstigend. Heute, wo die Linksversifften herrschen, der Leitfaden zur Errichtung einer „demokratisch-erzieherischen Diktatur freier Menschen“ (Marcuse)

    Ob Marcuse den Islam meinte? Wenigstens der linke Antisemitismus wäre damit befriedigt. Der Kapitalismus aber lebte fort (vgl. Dubai)

  90. Zwei zähnefletschende Hass-Fressen, ein dümmlich-arroganter Clown und unten kotzt Ottos Mops. Was für ein Bild! Zum Lachen? Nein, zum Heulen!!!

  91. WER KANN MEINE FRAGE BEANTWORTEN?
    https://www.focus.de/politik/deutschland/bka-veroeffentlicht-zahlen-zu-den-angriffen-weniger-angriffe-auf-fluechtlingsheime-aber-die-gewalt-gegen-fluechtlinge-bleibt_id_8068721.html
    WIE VIELE ÜBERGRIFFE (Körperverletzung, Mord , Totschlag, Vergewaltigung und Eigentumsdelikte -welche gemäß Scharia mit dem Abhacken einer Hand geahndet werden-) VON SOGENANNTEN „FLÜCHTLINGEN“ AUF DIE DEUTSCHE BEVÖLKERUNG STEHEN DIESE LÄCHERLICHEN GRAFITIES und Böllerwürfe GEGENÜBER?
    H.R

  92. Falkenstein 22. Dezember 2017 at 13:45

    Ein ganz hervorragender Artikel. Sehr gut auf den Punkt gebracht und ansprechend.
    ——————————————————————————-
    Volle Zustimmung!

    Dazu ein paar Worte aus einem Brief von dem unermüdlich für Deutschland, seine Kinder, Familien und christlichen Wurzeln arbeitenden Mathias von Gersdorff, dem wir sehr zu Dank verpflichtet sind:

    Eine Umfrage des „Instituts für Demoskopie Allensbach“ fand folgende Einstellungen in der Gesellschaft heraus:
    Eine wachsende Zahl von Deutschen ist der Auffassung, Deutschland sei stark durch das Christentum und die christlichen Werte geprägt.
    56 Prozent sind der Meinung, Deutschland solle auch in der Öffentlichkeit zeigen, dass es ein christliches Land sei.
    Das Motto unserer Aktion „Kinder in Gefahr“ ist seit ihrer Gründung im Jahr 1993: Christliche Politik für ein christliches Deutschland.
    Die Studie des Allensbach-Instituts ist die statistische Bestätigung der Richtigkeit unserer Maxime.
    Auch eine neue Studie der „Konrad-Adenauer-Stiftung“ ist von besonderer Bedeutung für uns:
    Eine deutliche Mehrheit der CDU-Mitglieder hält ihre Partei für zu links.
    Die Umfragen für diese Studien wurden vor der Flüchtlingskrise und vor den CDU-unterstützten Gender-Lehrplänen für die Schulen durchgeführt.

    Frankfurt am Main, den 21.12.2017

  93. Aktivisten sollten an Silvesternacht 2017\2018 auf der Kölner Domplatte Israel Fahnen zeigen
    Um die Verbundenheit der Deutschen Patrioten zu demonstrieren…..
    Ein Anstrahlen des Kunstmuseum neben dem Dom in den Farben Israels würde die Künstlerische Aktionen abrunden!
    Man wird ja Mal Träumen dürfen….

  94. Mautpreller 22. Dezember 2017 at 14:23
    Aktivisten sollten an Silvesternacht 2017\2018 auf der Kölner Domplatte Israel Fahnen zeigen
    Um die Verbundenheit der Deutschen Patrioten zu demonstrieren…..
    Ein Anstrahlen des Kunstmuseum neben dem Dom in den Farben Israels würde die Künstlerische Aktionen abrunden!
    Man wird ja Mal Träumen dürfen….

    xxxxx

    Würde ich sofort unterstützen. Bloss in der richtigen Welt gäbe DAS Krieg. Und da sich hier niemand den Invasoren entgegenstellt.

    Zum Thema: die linken, bunten und Invasoren sind daran, die Deutungshoheit wieder zu erlangen. A la 1984, wird alles was nicht systemkonform ist abgemurkst. NDG und anderes. Ich persönlich rechne nicht damit, dass es PI noch lange gibt. Viele andere sind auch verschwunden. Und jemanden der mal in der richtigen Welt erfolgreich kontra geben kann, sehe ich nicht!

  95. Die fette Zonenwachtel ist verantwortlich für 90% von Mord und Totschlag in Deutschland durch ihre hereingelockten Invasoren.

  96. Alle Religionen belegen ihre Gläubigen mit Denkverboten. Ähnliches passiert derzeit bei den Linken – deren Demagogen mit ihren verqueren Ideologien muss und soll man glauben, ohne Wenn und Aber. Die Einteilung in rechts und links – was für ein Firlefanz. Eine lösungsorientierte Politik ist nötig, und dazu braucht es denkende Köpfe, Wissende, nicht Gläubige. Linke, so scheint es, verstehen ihre Politik nicht erst seit gestern als Religion, insofern findet man bei ihnen Denkstrukturen wie bei den Steinzeitmuslimen und den Nazis: Wer nicht dran glauben will, muss dran glauben. So beißt sich die Schlange in den Schwanz. Was dabei wieder einmal sehr befremdlich ist, ist die deutsche Gründlichkeit mit der Andersdenkende diskreditiert werden. Die Art und Weise wie die Wahlstände Alternativdenkender überfallen und zerstört wurden, erinnert an die ebenso agierenden Horden Hitlers. Solche Typen sind verabscheuungswürdig, was Demokratie ist, haben solche Wirrköpfe nicht verstanden, die erweisen sich als würdige Kinder ihrer Eltern, die nach dem Krieg zwangsdemokratisiert werden mussten. Wahrlich: Da ist der Affe nicht weit vom Stamm gesprungen. Selbst der Präsident gehört zu dieser Sorte: Zu objektiver und parteiloser Politik ist der völlig unfähig, alle Amtshandlungen bisher sind parteiisch durchtränkt, der ist noch im Wahlkampfmodus.

  97. Haremhab 22. Dezember 2017 at 12:58

    Bitcoin stürzt in wenigen Stunden um mehr als 20 Prozent ab
    __________________________________

    Im freien Fall.. Wochenende noch kanpp 20.000$ jetzt knapp über 12000$

  98. …wie können wir diese linke, kulturelle Hegemonie brechen?

    Nach Hannah Arend überhaupt nicht (zunindest nicht friedlich): totalitäre Propaganda (und die aktuelle ist totalitär wie keine jemals zuvor, weil sie sich eine humanistischen Ansrich geben konnte, d. h. Humanismus als der perfekteste Totalitarismus) kann man nicht mit Gegenpropaganda bekämpfen. Die Propaganda verschwindet zusammen mit dem System.
    Also die Propaganda können wir nicht bekämpfen. Es hilft nur politische Macht und damit die Verbreitung der Propaganda zu unterbinden.

  99. Hans.Rosenthal 22. Dezember 2017 at 14:11
    “ VON SOGENANNTEN „FLÜCHTLINGEN“ AUF DIE DEUTSCHE BEVÖLKERUNG STEHEN DIESE LÄCHERLICHEN GRAFITIES und Böllerwürfe GEGENÜBER?
    H.R“
    Na ja wen nach den „Böllerwürfen“ das Gebäude nicht mehr steht bin ich eher für römisches Recht.

  100. @ pcn

    Wir AfD’ler werden dieser Entwicklung mit Härte und Widerstand entgegensetzen.

    Lassen Sie uns dieser Entwicklung lieber Härte und Widerstand entgegensetzen oder ihr mit Härte und Widerstand entgegentreten. Sonst denken die noch, wie wären genauso blöd wie sie selbst.

  101. Ich wünsche mir über dieses Thema vom PI zu Weihnachten einen Artikel über diese unglaubliche Schlange:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/aydan-oezoguz-erfuhr-nach-alexander-gauland-eklat-solidaritaetswelle-a-1184653.html

    „Aus fast allen Parteien habe ich Solidarität erfahren. Die Kanzlerin wies damals gleich auf ihrer Sommerpressekonferenz diese Angriffe zurück, wofür ich mich per SMS bei ihr bedankte. Sie schrieb mir dann sehr nett zurück. Ich bekam auch von der Jungen Union aus dem Eichsfeld einen bemerkenswerten Brief“, berichtete die Integrationsbeauftragte.“

    Frau Merkel schrieb der Frau, die den Deutschen die Abwesenheit von Kultur bescheinigt, einen „netten“ Brief und die JU einen “ bemerkensweren“!

    Ich fasse es nicht!!!

  102. @ AlterNotgeilerBock

    Bitte bedenken Sie, dass Beatrix von Storch die aktuelle Rolle der Kirchen mit der während des dritten Reichs vergleicht. Nun könnte man die Henne-Ei-Frage stellen, wer angefangen hat. Aber dass das Verhältnis nicht unproblematisch ist, sieht man nicht nur an dieser abgelehnten Spende.

  103. Linke Meinungsführerschaft? Nur weil ein linkes Maul diese Meinungen (Ideologie des Liberalismus) erkündet, müssen diese nicht zwangsläufig einem linken Hirn entsprungen sein.

  104. Irgendwann wird man auch einsehen, dass die Österreicher z.Z. die besseren Politiker haben. Unsere linksversifften Lumpen/innen werden eines Tages vom Fenster weg sein. Und hoffentlich regieren uns dann Leute, die an das eigene (seit ewigen Zeiten hier lebende) Volk denken. Zustände, wie sie hier zur Zeit herrschen (Neger aus Sierra Leone) beschweren sich über deutsches Essen, deutsche Putzfrauen und deutsche Schulen. Warum kommt dieses schwarze Gesindel nach Deutschland ? Weil nur die Deutschen so doof sind, ihnen kostenlos alles zu genehmigen. 3x Pfui auf alle unsere Politiker, die das auch noch unterstützen.

  105. „Diakonie schickt Tafelspende der AfD zurück“

    Ja, dieser christliche Hochmut bzw die Verlogenheit der moralischen Hochinstanz schlägt einem auf den Magen und macht wütend.

  106. „Frau Merkel schrieb der Frau, die den Deutschen die Abwesenheit von Kultur bescheinigt, einen „netten“ Brief und die JU einen “ bemerkensweren“!

    Ich fasse es nicht!!!“

    So läuft es doch immer. Siehe auch die linksextremen Krawalle in Hamburg. Da wird jetzt aus der Polizeifahndung ein Riesenskandal gemacht und die linken Straftaten, die die Ursache waren, geraten unverhältnismäßig in den Hintergrund.
    Ja, links dominiert ganz klar bis in die CDU/CSU. Wenn Politiker sich rechtfertigen, so sind es immer konservative. Wenn sie angreifen und Rechtfertigungen verlangen, so sind es linksgrüne. In Wirklichkeit jagen diese gemeinsam mit ihren Journalisten die Konservativen vor sich her. Leider sind die immer sehr bemüht bloß nicht (beim politischen Gegner!) anzuecken.
    Ein Kommentator stellte fest, dass diese Indoktrination kaum aus den Köpfen zu bekommen ist.
    Dazu braucht es auf jeden Fall selbstbewusste Konservative.
    Ich wusste übrigens lange nicht, dass ich eher konservativ bin. Bin ich vielleicht auch gar nicht, aber so einen Blödsinn, wie ihn die Linken hier veranstalten, kann doch kein vernünftiger Mensch gutheißen.
    Noch dazu bezahlen die eher Konservativen (in Bayern zum Beispiel) die Berliner Idiotien via Finanzausgleich. Dafür dürfen sie sich von den tollen Berlinern, als rückständige Hinterwäldler beleidigen lassen. Das lassen sie sich anscheinend auch gerne gefallen.

    Ich werde immer pessimistischer. Diese Mischung aus Linken und Moslems…Naja, danach will es wieder niemand gewesen sein.

  107. Im Zusammenhang mit der Moral stellt sich mir die Frage: wie verhalten sich Persönlichkeiten in Führungspositionen, wenn keiner hinguckt?
    Dazu eine kleine Geschichte:
    Eine Freundin von mir hat Claudia Roth an einer Berliner Currywurstbude getroffen. Frau Roth war völlig betrunken und in Gesellschaft von zwielichtigen Gestalten. Sie ist unter den Stehtisch gekrabbelt und hat bei einem ihrer Begleiter einen “ blowjob“ angedeutet…
    Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich bin auch für jeden Spaß zu haben und ich bin auch nicht prüde. Dieses Verhalten ist allerdings in keiner Weise mit dem hohen Amt, welches Frau Roth bekleidet, vereinbar!
    Ich unterstelle ihr, dass der massive Zuspruch des Alkohols ihr wahres Verhalten nach aussen gekehrt hat. Und eben um dieses wahre Gesicht geht es!
    Genauso wird nämlich Politik gemacht.
    Bedauerlicherweise ist Frau Roth kein Einzelfall. Dieses System hat den Bodensatz nach oben gespült!

  108. Die ganzen Begrifflichkeiten zur Unterdrückung der Deutschen sind ja schon da. Wer dagegen ist, ist Nazi und hat im Prinzip, ja was verdient? Den Tod? Die Verbannung? Die soziale Ächtung?

  109. @Gardes du Corps 22. Dezember 2017 at 10:23

    Die Empörungswarze ist für mich wie die hässliche, fette Kröte aus dem Märchen, die den Brunnenzufluss verstopft! Wenn man sie entfernt, sprudelt das erquickende Nass wieder.

    Denn auch Märchen sind manchmal nicht allzu weit hergeholt und haben einen ernsthaften Hintergrund.
    Und Deutschland wird zur Zeit von Märchengestalten, bösen Kobolden und Hexen, geknechtet!

  110. ObviouslyIncorrect 22. Dezember 2017 at 15:37

    Linke Meinungsführerschaft? Nur weil ein linkes Maul diese Meinungen (Ideologie des Liberalismus) erkündet, müssen diese nicht zwangsläufig einem linken Hirn entsprungen sein.

    —–
    Ein Teil der „Linken“ arbeitet sicherlich im Sinne „des Kapitals“ oder von dort aus beauftragt und protegiert, also entgegen dem, was sie angeblich anstreben. Das kann aus reiner Dummheit geschehen (Kipping z.b.) , der Weigerung bis in die letzte Konsequenz zu denken (Wagenknecht) oder einfach weil sie sich ganz simpel prostituieren. Aber rede mal mit einem aus deren Anhängerschaft …. sinnlos.

  111. Die Ösies sollen mal die Arbeit aufnehmen und den oben gezeigten Figuren aktuelle Politik vormachen. Viel Erfolg S. Kurz und der gesamten Truppe. Endlich mal jemand, der eine andere Richtung vorlegt und das hoffentlich auf durch- und umsetzt. Die gezeigten Figuren sind die Creme de la Creme der LINKEN / GRÜNEN / ROTEN MÖCHTEGERN POLITIKER. Große Schnauze, keine Ahnung, noch nie richtig gearbeitet. Aber der Welt zeigen wollen, wie es gemacht werden soll. Wird der DEUTSCHE MICHEL noch mal wach? Oder hat das LINKE, anarchistisch durchsetzte ESTABLISHMENT schon alles übernommen. Na dann, schöne Weihnachten. Das Wochenende ist versaut!

  112. Wenn ich diese linken Pappnasen höre oder sehe, denke ich hin und wieder: „Wenn die Musels hier erst einmal das sagen haben, dann ist zu allererst für euch Schluss mit lustig!“

    Was aber das Ganze auch nicht besser werden lässt.

    Finis Germaniae.

  113. ObviouslyIncorrect 22. Dezember 2017 at 15:37
    Linke Meinungsführerschaft? Nur weil ein linkes Maul diese Meinungen (Ideologie des Liberalismus) erkündet, müssen diese nicht zwangsläufig einem linken Hirn entsprungen sein.

    xxxxx

    Meister, hier irren Sie sich Liberalismus ist alles andere als links, sondern (vereinfacht) individualistisch und Wirtschaftsfreundlich. Im Englischen wird „liberal“ leider fälschlicherweise für links gebraucht. In den USA bin ich auch ein „Caucasian“ was absoluter Quatsch ist, das sind Asiaten und ich Westeuropäer. Aber die meinen ja auch exklusiv „football“ spiele man mit einem Ei und den Händen…

  114. Organic
    @ Das_Sanfte_Lamm 22. Dezember 2017 at 11:04
    katharer 22. Dezember 2017 at 10:23
    Wir deutschen haben leider das Problem alles sehr konsequent und sehr strickt zu machen. Es gibt immer nur schwarz oder weis. Das allerdings immer sehr extrem und ohne andere Meinungen zuzulassen und mit dem Zwang den anderen Mitmenschen aufzudrücken. Das leider auch der restlichen Welt.
    Diese Aussagen halten keiner seriösen Prüfung stand.
    ———————————————–
    Sehe ich genauso. Die ganze Misere ist kein Deutsches Problem, weiß auch nicht woher dieser Irrglaube kommt. In sämtlichen westlichen Ländern läuft doch der gleiche Mist! Angefangen vom Klimaglauben über Naziparanoia zu Multikulti, überall haben die Linken Medien, Staat und Bildungssystem gekapert und verbreiten ihren Kulturmarxismus. Überall im Westen sind an die 50% oder mehr gehirngewaschen und die noch Gesunden schaffen es höchstens garade so noch mal einen der Ihren gewählt zu bekommen. Allein die Demographie wird bald jedwede konsevative Hoffnung beerdigen.
    Nein, das ist kein deutsches Phänomen, maximal versuchen es die Deutschen besonders gut hinzubekommen, die Schweden oder Kannadier sind aber noch engagierter.

    Antigermanismus als Bezeichnung des Geschehenden wäre treffender, da sich der Völkerfraß hauptsächlich dieser Menschengattung zugewandt hat. Sowohl der Ethnie, als auch seinen Ländereien. Dazu muß allerdings der Gedanke zugelassen werden, daß sich diese Ethnie, welche sich den Garaus macht nicht allei nin der BRD zuhause ist.
    Es stellen sich die Fragen: Wer treibt den Völkerfraß voran, wer betreibt ihn und warum. Kommt er aus dem Innern – durch wenn ? Oder kommt er von außen – und warum wird er vom Volk, der Ethnie angenommen.
    Ich denke, diese Fragen können nur unter Einbeziehung aller im Deutschen vorhandenen Worte /Begriffe erklärt werden, wie schon der Begriff Antigermanismus, der ein anderes Bild im Kopf erzeugt, deutlich macht.

  115. „In weiten Teilen des linken Establishments herrscht, in Ermangelung reflexiver Kräfte, offenbar der Glaube vor, dass Deutschland an sich zutiefst „faschistoid“ (sic) sei – und der Nationalsozialismus direkt vor der Tür stehe, bzw. niemals verschwunden ist.“

    Das trifft insofern zu, als die Internatinalsozialisten fortsetzen, was die Nationalsozialisten noch nicht geschafft haben, und mit bekannten ähnlichen Methoden.

    „Denn je mehr grauenhafte Verbrechen im Namen des Islam auch hierzulande begangen werden, umso eifriger wird derselbe in ihren Reihen verteidigt. Wohl demjenigen, der es vermag, in solch einem Verhalten eine Logik zu erkennen.

    Die Logik ist sogar leicht erkennbar, auch wenn einem dabei eher unwohl wird: – es ist die Logik der linken Täterschützer und Terrorversteher, die vom Kriminellen-import nicht genug kriegen können und in der Identifikation mit dem Gewaltkult des Islam ihren Hass auf die westliche Zivilisation ungehemmt ausleben können. Die Liebe zu den Kriminellen gehört zur linken DNA; in der Verbüderung mit dem Islam findet diese Liebe ihre schönste Erfüllung.

    Die deutsche penetrante Besserwisserei und Schulmeisterei gegenüber anderen europäischen Ländern (sowie Israel) ist aber nicht nur links, die ist mehrheitsfähig in Deutschland. Es sind die LehrMeister aus Deutschland, die in moralischer Mission im Ausland eher unangenehme Assoziationen hervorrufen. Wie der in Deutschland sozialisierte Ex-Aussen Josef Fischer, der bei seinem letzten Besuch in der Schweiz die Schweizer Volkspartei, von der er keine blasse Ahnung hat, im Stegnerstil bepöbelte, als hätte er deutsche Altnazis vor sich. Diese Art von Arroganz hält jeder Überprüfung unter ausländischen Demokraten stand. Umfragen unter Schweizern, wie Deutsche auf die wirken ergeben ca. 99% die Antwort: «arrogant». –
    So wie die deutsche linke Arrogantsia treten nichtmal die linksversuchten Schweden in der Schweiz auf. Nicht von ungefähr waren es aus Deutschland angereiste linkskriminelle Krawalltouristen, die vor dem Berner Bundeshaus die Stände der SVP demolierten. Keine Briten oder Schweden. Die leiden zwar auch an linkem Schwachsinn, aber nicht an deutschem Grössenwahn.

    Gutmenschen gibt auch dort, aber die deutsche Ausgabe ist nicht nur sentimental sondern hat eindeutige Herrenmenschenallüren, wie der peinliche Prantl , die Inkarnation der rührseligen deutschen Moraldiktatur, oder Maischberger, die so blasiert wie borniert ausländische Talk-Gäste düpiert, das sind Prototypen des deutschen Mustermenschen, zu dem es kein Pendant in anderen europäischen Medien geben dürfte. Eine Figur wie Blüm
    („Ich will Ihnen ma was sagen: das is unverschämt“!!! – zu dem slowakischen Politiker Sulik) gibt es nur in Deutschland. Deutsche sind jetzt auch die Faschismus-Experten und schreiben den Ländern, die einst von ihresgleichen überfallen wurden, vor, wie sie ihre Vergangenheit zu bewältigen und den Anfängen zu wehren haben. Die deutschen Anmassungen Polen und Ungarn gegenüber erinnern mich an Einmarschgelüste, von der flächendeckend antisraelischen deutschen Presse zu schweigen. Dass die deutsche Politik in Nachfolge von NS- und Stasistaat nichts mit den Deutschen zu tun hat, kommt mir vor wie eine bekannte Ausrede, dass nichts mit nichts zu tun hat.

    Im Nachbarland (direkte Demokratie, nicht so totalitarismusanfällig wie der grosse Kanton) höre ich öfter Sätze wie: «Die Deutschen wissen nicht was Demokratie ist», und dergl. Ich kann da leider nicht gut widersprechen (obwohl die Linke hier nicht viel besser ist als die deutsche). Oder «Die Deutschen übertreiben immer» (Matussek hat diese letztere Eigenart ganz brilliant beschrieben in «Blitzkrieg der Mitmenschlichkeit», bei Achgut, was bei PI weniger Beachtung fand (das Spiegelbild ist wohl zu wenig schmeichelhaft, wie einige Abwehrreaktionen bestätigen).
    Bevor ich im Ausland lebte, war ich wahrscheinlich auch so wie jene Deutschen, die mir jetzt auf den Wecker gehen.

    katharer 22. Dezember 2017 at 10:23
    katharer 22. Dezember 2017 at 10:41
    Geht mir genau so. Am deutschen Wahn wird Deutschland verwesen.

  116. So gut der Artikel auch geschrieben wurde, die Aussagen des Verfassers über den ,, GESUNDEN MENSCHENVERSTAND ,, bei dem links grün versifften Establishment teile ich nicht.
    Bei dieser Klientel habe ich den Eindruck, dass ein Pantoffeltierchen die wesentlich höhere Intelligenz besitzt.
    Das sind für mich die absoluten geistigen Tiefflieger.

Comments are closed.