Angela Merkel mit Nerv-Transe Olivia Jones am 12. Februar 2017 im Deutschen Bundestag.
Print Friendly, PDF & Email

Von CANTALOOP | Es ist schon ein paar Jahre her, als „Medienschaffende“ zusammen mit Politikern der linken und grünen Parteien beschlossen, dass es nun wohl an der Zeit wäre, das augenscheinlich friedlichste, sicherste und lebenswerteste Deutschland in dieser Form abzuschaffen. Sogleich machten sie sich an die Arbeit und verbreiteten im Stakkato Meldungen, wonach eine „Mischgesellschaft“ – und dort vor allem eine von muslimischen Menschen geprägte, erstrebenswert und schlechterdings das ideale Modell für die Zukunft sei. Reine Nationalstaaten seien obsolet – und unmenschlich dazu. Bewusst über ihre Macht der Worte wurde unter Federführung des linken Feuilletons fortan ein mediales Propaganda-Feuerwerk sondergleichen gestartet, mit nichts anderem zum Ziele, als die biodeutsche Gesellschaft gemäß den Visionen ihres ehemaligen grünen Außenministers kräftig zu „heterogenisieren“. Dieses Vorhaben bekam seit 2015 bekanntlich einen beachtlichen „spin“ – und hat sowohl das Sicherheitsempfinden der Bürger als auch die Kriminalitätsstatistiken in eine eindeutige Richtung verändert.

Trotz andersempfundener Wahrnehmung wurde diese „Realität“ von „berufenen“ Journalisten dergestalt aufbereitet, dass das Gewünschte fast wie Wahrheit aussah und von vielen sogar dafür gehalten wurde.

Sogar zur höchsten Staatsräson wurde diese Gesellschafts-Neuordnung von Kanzlerin Merkel erhoben, die wohl wie kein anderer Kanzler seit Anbeginn der Bundesrepublik mit freundlich unverbindlichem Gesicht explizit gegen das eigene Volk regiert. Kritiker dieses Kurses werden von ihr selbst und ihren „Verbündeten“ in Gestalt von mehr oder weniger Prominenten, von „stromlinienförmigen“ Journalisten und allen sonstigen Mitläufern, entweder „auf Linie“ gebracht, oder aber hart bekämpft, mit allem lauteren und unlauteren Methoden, bis hin zur Existenzvernichtung.

Der Umkehrprozess

Wer aus dem Blickwinkel des scheinbaren Idealzustandes – sinnbildlich nahe an der perfekten Gesellschaft, in der sich alle wohlfühlen, beginnt, das eigene, von Generationen mühsam errichtete Fundament zu zerstören, nur ob einer höchst fragwürdigen Moral willen, der darf wohl zu Recht als nicht mehr ganz zurechnungsfähig erklärt werden.
Gleichwohl begann mit dem unaufhaltsamen Aufstieg der Partei „die Grünen“ bis hinein in die Schlüsselpositionen von Verwaltung, Politik und Bildungssektor, der Niedergang aller vertrauten Werte, Traditionen sowie die Umkehrung der bewährten Handlungsmuster. Ob dies nun aus schierer Dummheit, reiner Böswilligkeit, oder ideologischer Verblendung so geschah, muss abschließend noch geklärt werden. Man antizipiert in diesen Kreisen ein vollkommen neues Weltbild – in dem der verhasste „weiße alte Mann“ bald Makulatur sein wird und einem „bunten“ Pendant weichen soll.

Der „edle Wilde“, analog zu der von linker Bourgeoisie überaus geschätzten Philosophie Rousseaus wurde wieder aus der Versenkung geholt, die Narrative von „guter Politik“ neu belebt. Dieses Mal in Gestalt der „armen und unterdrückten Muslime“ – besser gesagt, der „Flüchtenden“ – und zu eigenen Zwecken instrumentalisiert. Eine prosperierede, regelrechte „Asyl-Industrie“ entstand daraus und ernährt mittlerweile viele Nutznießer auskömmlich. Den destruktiven linken Kräften wurde somit reichlich Raum geschaffen. Schon etwas zuvor begann die Entstehung eines Matriarchats, das die gewohnten Rollenmuster von Mann und Frau langsam aber sicher aufzulösen begann.

Frauen regieren die Welt

Was nicht unbedingt per se schlecht sein muss. Gesetzt den Fall, dass diese über alle erforderlichen reflexiven Kräfte verfügen, Entscheidungen nicht im Alleingang treffen – und dass auch entsprechend übergeordnete Kontroll-Mechanismen zugelassen werden. Und allzu „linken“ Ideen mit konstruktivem Misstrauen begegnet wird. Wer jedoch selbstgefällig und krisenblind, umgeben von Speichelleckern und Vasallen, außerhalb der eigenen normativen Filterblase keinerlei Wahrnehmung mehr besitzt, geht diesen, zwingend erforderlichen Führungsqualitäten, verlustig.

So wie dereinst eine ansonsten nicht unumstrittene Miss Thatcher die gesamte britische Nation mit Stärke, Willenskraft und Volksverbundenheit aus einer tiefen Krise führte und für Wohlstand auch unter den einfachen Bevölkerungsschichten sorgte – so geleitet uns unsere, der deskriptiven Welt offenbar komplett entrückte Kanzlerin geradezu in die Misere hinein. Die Crux von alledem; sie glaubt dennoch, richtig zu handeln. Und merkt nicht mehr, dass sie sich „aufs Eis“ begibt.

Was nun genau dazu führte, dass eine einst konservativ gesinnte Partei begann, sich oszilliernd und ohne Not den linken und staatszersetzenden Kräften anzudienen, wird wohl noch Generationen von Forschern und Soziologen in naher und mittlerer Zukunft beschäftigen. Als gesichert gilt wohl nur folgende Erkenntnis; die Hybris eines hypermoralischen linken Establishments, dessen Führungspositionen in nicht geringer Zahl mit Damen „in den besten Jahren“ besetzt sind – und das den eigenen Bürgern nicht einmal die kleinste Verfehlung verzeiht, im Umkehrschluss gegenüber den Verfehlungen von Immigranten nahezu betriebsblind zu sein scheint, ist, wie man auch am Beispiel Schwedens zweifelsfrei erkennen kann, kein rein deutsches Phänomen mehr.

Eingedenk dieser Tatsachen nutzen die so hofierten Migranten die Gegebenheiten gnadenlos zu ihren Gunsten aus – so wie man es in der aktuellen „Badeanstalten“-Diskussion wieder einmal schön erkennen kann.

Offenbar findet das alte, in der Überschrift genannte Sprichwort erneut Anwendung. Und sicherlich sind auch die Grünen nach wie vor keine ernstzunehmende Partei, sondern lediglich ein ernstzunehmendes Symptom einer übersättigten und bis ins Mark dekadent gewordenen Gesellschaft, die sich ebenfalls auf dünnem Eis bewegt. Eine Rückbesinnung auf universelle Werte scheint somit mehr als geboten. Ein wenig mehr „old-school“ anstelle von progressiver Selbstaufgabe, wäre der Sache und dem Überleben als Nation weitaus dienlicher, als das derzeitige, kollektive „Vogel-Strauss-Syndrom“ der Bevölkerung.

Die sieben Todsünden einer modernen Gesellschaft

Namentlich:

  • Reichtum ohne Arbeit
  • Genuß ohne Gewissen
  • Wissen ohne Charakter
  • Geschäft ohne Moral
  • Wissenschaft ohne Menschlichkeit
  • Religion ohne Opfer
  • und vor allem; Politik ohne Prinzipien.

161 KOMMENTARE

  1. Wäre sie doch bloß eine Eselin ! Sie könnte nicht soviel Schaden anrichten !

    Matthäusevangeliums-Koranversbezug Nr. 25

    Matthäus und Mohammed und die Zahl 70.

    Da trat Petrus zu ihm und sprach: HERR, wie oft muß ich denn meinem Bruder, der an mir sündigt, vergeben? Ist’s genug siebenmal? 22 Jesus sprach zu ihm: Ich sage dir: Nicht siebenmal, sondern siebzigmal siebenmal.

    Mohammed fächert die Themen dann um die Zahl 70 auf.

    Von der Seite Wikiislam: Jump up ? Die Anzahl Huris (70 oder mehr) in Jannah für einen Shaheed oder einen Jannathi ist festgelegt je nach Hadith und Buch – Mufti Ebrahim Desai, Ask-Imam, Question No. 7007, October 29, 2002

    Inspired by Muhammad

    …“> (as Muhammad said, whoever kills one, will not smell paradise for 70 years). (Mohammed sagte; werauchimmer (Muslim ?) jemanden tötet wird das Paradies für 70 Jahre nicht riechen)

    Qur’an, Hadith and Scholars:Muhammad and Torture

    …arrated Abu Huraira: Allah’s Apostle said, „Your (ordinary) fire is one of 70 parts of the (Hell) Fire.“ Someone asked, „O Allah’s Apostle This (ordinary
    (… 70 Teile (Phasen ?) des Höllenfeuers)

    Ubada bin Samit narrates, that the Prophet (sallallahu ‘alayhe wassallam) said, “The shaheed is granted seven gifts from Allah:

    1) He is forgiven at the first drop of his blood.
    2) He sees his status in Jannah.
    3) He is dressed in the clothes of Iman.
    4) He is safe from the punishment of the grave.
    5) He will be safe from the Great fear of the Day of Judgment.
    6) A crown of honor will be placed on his head.
    7) He will intercede on behalf of 70 members of his family.”

    Die Kurzfassung des hier bedeutenden 7 Punkts: DIe Belohnung für einen Shahid (einen für Allah im Kampf sterbenden „Krieger“) wird sein, dass Allah persönlich für 70 seiner Familie fürsprechend einschreiten wird.

    Und die bereits von mir zuvor zitierte Stelle im Zusammenhang mit Nicht-Verzeihen für Muslime die spendende Muslime schelten: Sure 9 Vers 80. Bitte für sie um Verzeihung oder bitte nicht um Verzeihung für sie; ob du auch siebzigmal für sie um Verzeihung bittest, Allah wird ihnen niemals verzeihen. Dies, weil sie nicht an Allah und an Seinen Gesandten glaubten. Und Allah weist dem treulosen Volk nicht den Weg.

    Aus all diesen Bandbreiten von SItuationen – von annähernd nachvollziehbaren bis typisch islamen (persönlichen mohammedinischen) – kann schlußgefolgert werden dass das Matthäuszitat (und nicht Joschua/Jesus -Zitat !) vom vielen Verzeihen Mohammed in vielen Segmenten seines Herzens ziemlich aufgewühlt haben muß.

  2. Die Bundesrepublik Deutschland, der Glücksfall der deutschen Geschichte, wurde durch die linksgrünen Dreckschweine zu einem Land der Schande!

    Und nächstes Jahr werden sich die 68er-VerbrecherInnen, jene nutzlosen Schmarotzer auf hochdotierten Posten im Öffentlichen Dienst (Hartz V), für 5 Jahrzehnte Zerstörung, Terror und SchmarotzerInnentum feiern!

    Um es mit Einheitskanzler Bismarck auszudrücken:

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.

    2020 – Kölner Dom wird StudienbabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Gendermoschee

  3. Was bei Matthäus fehlt und von Lukas genannt wurde ist in einem Bibelkommentar in einem Satz zusammengefaßt: Nach der Lukas-Parallele steht zwischen dem siebenmaligen Sündigen und dem siebenmaligen Vergeben ein siebenmaliges Bereuen-

  4. Wenn man den Paradiesvogel da oben im Bild sieht, den man bei der Bundespräsidentenwahl mitmachen ließ, dann sagt das schon fast alles aus über den Zustand Deutschlands.

  5. „Wer aus dem Blickwinkel des scheinbaren Idealzustandes…von Generationen
    mühsam errichtete Fundament zu zerstören, nur ob einer höchst fragwürdigen Moral willen…“

    Die GKV war bisher zu 62prozent unterdeckt. Dann kommen Merkels Gaeste,
    und nach 15 monaten staatlicher Rundumversorgung sind die mit Sippe auch drin …

    „Deutschland zahlt derzeit monatlich 100 Euro pro Hilfsbezieher für die Krankenversicherung. Eigentlich ist laut dem Ministerium aber ein Betrag von bis zu 290 Euro nötig, um die Kosten abzudecken….
    Damals wurde befürchtet, dass sich das Problem durch arbeitslose Flüchtlinge verschärfen könnte. Diese können nach 15 Monaten in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln und ebenfalls Arbeitslosengeld II bekommen. “
    http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2017-12/krankenversicherung-hartz-4-empfaenger-krankenkassen-pauschale-staat-kosten

    Staat also Buerger oder GKV-Beitragszahler also Buerger.
    „jemand“ also Buerger wird auch fuer illegale zahlen muessen.

  6. Hallo Pi-Redaktion
    könnt ihr nicht diesen Clown Ferdinand auf dem Foto verpixeln. Mein Frühstück will beim Anblick nicht unten bleiben. Reicht doch schon, wenn das ZDF dieser Gestalt, auf GEZ-Zahler Kosten,eine Öffentlichkeit gibt!

  7. Wichtig ist für mich dieser Satz:
    „Ob dies nun aus schierer Dummheit, reiner Böswilligkeit, oder ideologischer Verblendung so geschah, muss abschließend noch geklärt werden.“
    Nach meiner Meinung muss das nicht nur geklärt werden, sondern vor allem aufgearbeitet, nicht nur juristisch. Auch für Bildungsinhalte werden Konsequenzen zu ziehen sein. Wie konnte es soweit kommen? Wie können wir verhindern, dass es wieder geschieht?

    Was in unserer Generation in der Schule unternommen wurde, um das Dritte Reich aufzuarbeiten, war gut und fehlt leider den heutigen Jüngeren. Aber es war trotz aller aufrichtiger Bemühungen leider nicht ausreichend.

  8. Noch ein Zitat: Christian Friedrich Hebbel (1860)
    Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet; denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.

  9. DE FACTO HABEN SICH DIE
    BLUTROTEN NAZIS,
    BESTEHEND AUS WESTLINKEN UND DER DDR-STASI,
    UNSERE HEIMAT ZUR BEUTE GEMACHT.
    UND MERKILL ALS STAATSRATSVORSITZENDE REPRÄSENTIERT
    DIESES STAATLICHE TERROR-REGIME.
    UND MASSIVE WAHLFÄLSCHUNGEN
    PLUS
    GEZtapo-LÙGENPR€$$€
    SORGEN DAFÙR,
    DASS DAS SO
    BLEIBT.

  10. Apropo Esel … oder hier eher ins seelische durchgedrungene Adlerkultdasein !

    Flying

    A thousand years before the Wright brothers a Muslim poet, astronomer, musician and engineer named Abbas ibn Firnas made several attempts to construct a flying machine. In 852 he jumped from the minaret of the Grand Mosque in Cordoba using a loose cloak stiffened with wooden struts. He hoped to glide like a bird. He didn’t. But the cloak slowed his fall, creating what is thought to be the first parachute, and leaving him with only minor injuries. In 875, aged 70, having perfected a machine of silk and eagles‘ feathers he tried again, jumping from a mountain. He flew to a significant height and stayed aloft for ten minutes but crashed on landing – concluding, correctly, that it was because he had not given his device a tail so it would stall on landing. Baghdad international airport and a crater on the Moon are named after him.[2]

    Was die Stellen im Kitab al Maghazi von Al Waquidi alles bewirken konnten (wo Alllah als Adler „berichtet“ wird und die Verwandlung eines gestorbenen „Kriegers Allahs“ in einen Adler beschrieben ist).

    Das Ganze ist unter dem Titel zu finden: How Islamic Inventors Did Not Change The World Wie islamische Erfinder die Welt NICHT VERÄNDERN könnten.

  11. Was im Artikel mit „old School“ bezeichnet wird, ist für mich progressiv, nach vorn gerichtet, für eine gute Zukunft. Linke und Grüzis dagegen die ewig Gestrigen. DAS Prädikat hören sie überhaupt nicht gern. 😉

  12. Wer heute das Deutschland der 60er oder 70er erleben möchte, der muss in die EMIRATE fahren, kein Spaß! Dort gibt es keine Verbrechen, blitzsaubere Straßen, Blumenbeete sogar an den Autostraßenrändern, Drogensüchtige und Drogendealer schon gar nicht, und nachts sichere Straßen für Frauen ohne Belästigungen, und dies überall!

    Warum ist das so? Weil alle Strolche bei uns sind und alles Geld aus Deutschland nach Afrika etc. geflossen ist, währendem hier alles verrottet und zusammenfällt. Und nicht zuletzt weil es dort eine Strafverfolgung für Kriminelle gibt ohne „Toleranz“ ohne „Bewährung“ ohne mütterlicher Kuschelmoral. Die einzigen, die sich hier noch wohl fühlen sind die, die Dreck und Schlamperei gewohnt sind, sich im Dreck wohlfühlen!

    Die Eigenheiten von Italien, Frankreich und Spanien, wie Österreich, was die Länder erst zu dem machten was sie sind mit ihrem eigenen nostalgischen Charakter werden sinnlos zerstört für eine Unkultur, für die Versager aller Herrenländer, die sich nun in Europa tummeln! Bildungsresistent ohne Stil, ohne kulturelle Geschichte! Erst wenn alle Denkmäler zertrümmert sind besinnt man sich vielleicht!

  13. Erst wenn die linksgrünversiffte und – verlauste Pest ausgerottet ist, wird Deutschland wieder ein lebenswertes Land sein, in dem kein anständiger und gesetzestreuer Bürger, sowie aufrechter Demokrat und Patriot, mehr um sein Leben fürchten muss, egal wo er sich wann, warum und wie lange auch immer bewegen will……..

  14. Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf. Ich bin auch davon überzeugt, die jetzt bei uns zu beobachtende Entwicklungen sind natürliche und unvermeidliche Prozesse innerhalb einer degenerierten Überflussgesellschaft. Es muss zuerst zwingend zu „Untergang und Katastrophe“ kommen, damit eine natürliche Positivauslese stattfinden kann. Gut- und Bessermenschen sind genauso lernresistent wie radikale Mohammedaner, Anhänger kranker Ideologien sind zu 99 % unheilbar.

  15. Den sieben Todsünden stimme ich inhaltlich voll zu.

    Die Formulierung „Religion ohne Opfer“ erinnert mich aber an die Menschen, die muslimischer Brutalo-Gewalt zum Opfer gefallen sind.
    Diese Formulierung könnte leider Anknüpfungspunkte bieten für moslemische Häme nach dem Motto „Wieso, ich bringe doch meinem Allah viele seiner gewünschten und geforderten Opfer: viele viele abgeschlachtete und zerstörte Ungläubige“.

  16. „und vor allem; Politik ohne Prinzipien“

    …um die überhaupt noch zu kennen muß man -so wie ich- geboren sein mindestens in den „geburtenstaken Jahrgängen“! Umkehrschluß: die heutige Jugend (…und ich sehe das an meinen Kindern“) wachsen auf mit der politischen Beliebigkeit + der schulischen (und vorschulischen) Indoktrination auf das die eigene Kultur verabscheuungswürdig und nur die „multikulturelle Gesellschaft“ per se die Erfüllung sein kann…

  17. PUTSCH PUTSCH PUTSCH…… SYMBABWE-STYLE… ABER DAFUER SIND DIE DOITSCHEN ZU BRAV. SIE MUESSEN ERST FRAGEN OB EIN PUTSCH LEGAL ODER ILLEGAL WAERE !

  18. Cowkiller
    Die Drogenfreaks fühlen sich am allerwohlsten. Sie werden den Teufel tun hier für Recht und Ordnung zu sorgen, denn dann liefen sie Gefahr alle im Knast zu landen.

  19. Sorry, aber „Medienschaffende“, degenerierte Grüne/ Linke und Merkel als diejenigen, die sich das ausgedacht haben sollen? Nie im Leben. Das sind alles nur subalterne Befehlsempfänger und es ist an der Zeit, das auch ganz klar so zur Sprache zu bringen.

  20. Polit222 UN
    Erst wenn alle Drogenheinis weggesperrt sind könnte Deutschland wieder lebenswert werden!

  21. Zum Thema im weiteren Sinne ein wunderbarer Artikel von Egon Flaig:

    Die europäischen Demokratien zerbröckeln, weil der Demos – die Bürgerschaft – zerfällt in kulturell verfeindete Parallelgesellschaften. Deren Bewohner sträuben sich – in einem erschreckend hohen Prozentsatz – gegen die Zumutung, sich integrieren zu sollen in ein Volk von partizipierenden Bürgern. Diese Integrationsunwilligen glauben, dass sie der westlichen Kultur nichts verdanken. Schlimmer noch: Diesem Glauben verfällt ein immer weiter wachsender Anteil des Staatsvolkes selber. Wenn diese Undankbarkeit ansteigt, dann verlieren wir Europäer drei Dinge, nämlich die Wissenschaft, die Demokratie und die Menschenrechte.
    http://www.achgut.com/artikel/ohne_kulturelle_dankbarkeit_keine_demokratie

  22. Hervorragende Analyse der gesellschaftlichen Situation. Menschen mit Vernunft, Verstand, Geschichtskenntnis und wirklichem Demokratieverständnis dürften sich inhaltlich nur bestätigt wissen.
    Dass es irgendwann eine wirkliche Geschichtsaufarbeitung und Rechenschaftslegung der aktiv Beteiligten für diese politischen Mißstände, die durchaus zum Untergang unserer vielbeschworenen freiheitlichen Werte und den damit verbundenen sich unausweichlich anbahnenden und dann kaum noch beherrschbaren gesellschaftlichen Unruhen erfolgen wird, wage ich stark zu bezweifeln. Zu viele Systemlinge sitzen an den Fresströgen und schmarotzen von den noch übrig gebliebenen Produktivkräften dieses Landes. Finanzielle, existenzielle Abhängigkeit schafft eine ideologische und politische Ausrichtung, denn „jeder ist sich selbst der Nächste“. So funktioniert jede Diskriminierung von Systemkritikern, so funktionieren alle totalitären Regimes, auch wenn dies in der jetzigen Form eine völlig neue Qualität besitzt, in der das Dogma nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ ist die Merkel-Parole, der ca. 87% der deutschen Wähler auf den Leim gehen, wobei sie dabei nicht merken, dass dieses Deutschland durch den reaktionären Islamimport (mit allen seinen Symptomen) und der Asylflut stündlich an Lebensqualität verliert, zu ungunsten des deutschen Volkes!

  23. Hallo pi news!
    Ihr seid wie immer genial bei der Bildauswahl!
    Was könnte deutlicher Dekadenz, Absturz ausdrücken als die Kombination dieser Gesichter!
    Man sollte noch die vermännlichte Frau Hille oder Hildebrandt dazu stellen – und natürlich, ja, „Bill Kaulitz“ (wurde oben von einem Schreiber als weiterer Wohlfühler erwähnt).

    Die Homosexuellen-Lobby hat mit ihrer Macht schon etliches zerstört. Zum Schluss zerstört sie sich freilich – Stichwort Islam – selbst. Was uns anderen, der Mehrheit, leider nichts mehr nützen wird.

    Diese Figuren werden offenbar wirklich lieber am Baukran aufgezogen als bei uns auf den Titel „Ehe“ und das Recht zur Kindererziehung zu verzichten.

  24. Wie lange braucht der/die da oben,
    um sich auf- und abzubrezeln?
    Des is jo furchbar!

    In der Zeit kann eine Oma vermutlich zwei Pullover stricken.
    …Elend!…

  25. Eben noch die schleppende „Rede“ von Steinlau äh Meier gehört… Es wurde mit KEINER EINZIGEN SILBE erwähnt, WOHER der ANTISEMITISMUS hervor geht. Er erwähnte das die Entscheidung Trump nicht nach seiner Fasson hergeht und das er damit die Unruhen herauf beschwören würde. Nebenbei sah ich HEUTE das erste mal das überhaupt ein Fest der Juden in einer „Rede“ erwähnt wurde. Hat er vielleicht doch endlich mal einen Tritt in den Ar… bekommen?
    Nun denn Herr Steinmeier, woher der Antisemitismus herkommt und zwar der wirkliche – da brauchen Sie nur mal unbegleitet aus Ihrem Glasdeckel ein paar hundert Meter weitergehen. Dann werden Sie feststellen woher der Antisemitismus (der wirkliche) kommt. Von der wirklich christlichen deutschen Seite kann dieses der Logikhalber gar nicht hergehen. Da auch Jesus selbst ein Jude war.

    Sicherlich sind viele Deutsche dazwischen ABER die haben nur eine Einbürgerung bekommen die sie als DEUTSCHE ausweisen. Und da haben wir einen sehr schönen Übergang. DIESEN AUFFÄLLIGEN PASSDEUTSCHEN Den Pass entziehen und AUSWEISEN! SOFORT!!!

    Und nebenbei, was wollen Sie mit der ungeheuren Zunahme von den Wettbüros unternehmen? Diese Wettbüros haben ALLE Dreck am Stecken!
    Da werden Gelder veruntreut das die Heide wackelt. Das Klientel welches dort verkehrt, sind genau die Art von „Leuten“ die WIR HIER nicht brauchen. Die Besitzer schieben sich im MONAT um die 40.000 € In die Tasche und die Kriminalität UND die Steuerhinterziehung sind in diesen „Etablissements“ Thema Nummer eins! Das weiß ich daher, weil ich viel in diesen Spelunken mit der technischen Betreuung verbracht habe.
    Da brauch MIR persönlich NIEMAND etwas darüber erzählen.

    Diese Dinger sind der Grundstein für die Zerlegung unseres Sozialsystems. DENKEN SIE MAL DARÜBER NACH!

  26. @ Irrenhaus 15. Dezember 2017 at 10:15

    Wenn man den Paradiesvogel da oben im Bild sieht, den man bei der Bundespräsidentenwahl mitmachen ließ, dann sagt das schon fast alles aus über den Zustand Deutschlands.

    **************************

    Schön symbolisch auch, wie dieser grinsende marxistisch-genderistische Horrorclown „Olivia Jones“ sich Merkel krallt – die einst konservative CDU jetzt unter völliger Kontrolle der Grünen und Roten.

  27. Das Bild spricht Bände!
    Pack unter sich .Aber die transe kann sich in Zukunft,dessen bin ich mir sicher vor einer Bereicherung,ihrer über alles geliebten GOLDSTÜCKE freuen!
    Sagen wir es mal so: Es trifft nicht die falsche ( er,sie,es ) Person.
    Glück auf Germania

  28. bescheuerte 15. Dezember 2017 at 10:30

    „Den sieben Todsünden stimme ich inhaltlich voll zu.“

    Dem Artikel stimme ich weitgehend zu, den „sieben Todsünden“ hingegen überhaupt nicht. Da ist mir zuviel „Moral“ und „Möntschlichkeit“ dabei.

    Was „Religion ohne Opfer“ angeht: macht es irgendwas besser, wenn wahlweise ein Ochse, ein Schwein oder ein Lamm geopfert wird? Ich denke, eher nicht.

  29. me too…

    Das Bild oben.
    Olivia Jones und Merkel.
    ____________
    Ist das schon ein sexueller Übergriff ?

  30. Hätte man obiges Foto in den Neunzigern veröffentlicht, wäre bei einer repräsentativen TV-Umfrage sicher folgendermaßen abgestimmt worden:

    Wo, meinen Sie, ist diese Aufnahme entstanden?

    a) aus der geschlossenen Irrenanstalt……./dafür stimmten 90% der Anrufer
    b) vom Kölner Karneval……/dafür stimmten 9% der Anrufer
    c) aus dem Bundestag 2017……/dafür stimmte 1% (Anruf kam aus der geschlossenen Abteilung selbst, hat wieder jemand vergessen das Telefon rechtzeitig wegzunehmen)

  31. Ich habe weder Whatsup, noch Facebook, Twitter, Amazon noch sonst irgendwelchen digitalen Müll der mich verpflichtet. Brauch ich nicht, habe ich nie gebraucht und werde es auch nie gebrauchen wollen.
    Ich vermisse mein C Netz ansonsten alles gut. Die digitale gepulste Funkwelle im Bereich der Mikrowellenstrahlung! Ist Gesundheitsschädlich. Da kann mir einer erzählen was er will, diese Technik wird uns noch weitere sehr viele Krebstote bescheren. Der menschliche Körper ist NICHT für eine derartige elektromagnetische Strahlung geschaffen.
    Aber auch hier steht die Lobby an erster Stelle.
    Ich will mein C Netz wieder haben. Damit konnte man zumindest überall unter 0161 Überall erreichbar sein.
    Sogenannte Funklöcher habe ich damals NICHT gekannt. Und sie wurden in einem harmlosen Frequenzband betrieben. Aber da gab es ja auch noch Sitte und Anstand und der „Staat“ hatte sich auch noch nicht verkauft.

  32. Die sieben Todsünden einer modernen Gesellschaft

    Namentlich:

    Reichtum ohne Arbeit
    Genuß ohne Gewissen
    Wissen ohne Charakter
    Geschäft ohne Moral
    Wissenschaft ohne Menschlichkeit
    Religion ohne Opfer
    und vor allem; Politik ohne Prinzipien.
    ——————————-

    Mit anderen Worten: Eine morsche Spaßgesellschaft.

    Eine morsche Gesellschaft, wie ein morscher Baum, kann eine vorübergehende Fäule aushalten solange kein besonderer äußerlicher Stress hinzukommt. Kommt jedoch ein Sturm und dazu noch eine anhaltende Dürre, kann es für den Baum schnell schlimm werden. Genau das passiert aber gerade in in DE: Ein Ansturm primitiver, zivilisationsloser, archaischer INVASOREN – von Merkel eingeladen – überfällt diese kranke Gesellschaft und droht, sie Ast nach Ast kurz und klein zu schlagen. Und wehe es käme noch eine wirtschaftliche Dürre hinzu, dann Gnade uns Gott!

  33. Tritt-Ihn 15. Dezember 2017 at 10:49
    „Beate Uhse AG pleite.“

    *omg* Wir sind am ArXXX.

  34. Bei Maischberger und wahrscheinlich auch überall in den anderen Talkshows, wird immer wieder von den rechtsextremen Wählern der AfD und der Pegida und IB, haben diese hirnlosen Zellhaufen schon mal was von selbsterfüllender Prophezeiung gehört?
    Wenn sie es weiterhin so herbeireden, würde es mich nicht wundern, wenn es bald wirklich soweit kommt.
    Wer hat von “ rechtsradikalen“ gehört, die auf der Buchmesse linke Vorträge verhindert haben, Überfälle auf die Büros von den Altparteien oder Riesendemos mit körperlichen Attacken gegen die Parteitage der Altparteien?
    Ihr seid sooooo dumm!
    Irgendwann heißt es, die Geister die ich rief, oder eher mir herbeigeredet habe.
    Die Geister sind ja die Linken, die Antifa, also die neuen Nazis!

  35. OT
    Beate Uhse ist schon vor zig Jahren pleite gewesen.
    Es wurde schon vor 10 oder 15 Jahren alles nach Holland verschoben. Ne Freundin hat da gearbeitet.

  36. #EinKesselBuntes/Tritt-Ihn 11.06/10.49

    „Beate Uhse pleite……“

    Das kommt davon, wenn man Millionen junger „Männer“ nicht beibringt, dass „Schnackseln ohne Hütchen“ schlecht für das Bruttosozialprodukt ist…………

  37. In Wien grassiert bei der roten Stadtverwaltung die Unkultur der Enteignung von Bürgern mittels
    des neuen Abfall Wirtschafts Gesetzes AWG, indem von den Beamten der MBA22 damit Sachen zu „Gefährlichem Abfall“ erklärt und zwangsweise damit enteignet werden um sodann im Ramschladen
    der MA48 zugunsten der MA22 versilbert zu werden. Motorrad, Rasenmäher, Kettensäge, im Garagenbereich sind somit amtlich zu Abfall amtlich an privilegierte Abfallsammelstelle der MA48
    verordnet, bei sonstiger Strafe bis 41.000€. Gez. Mag. Brüll

  38. Zum obigen Bild fällt mir ein Lied ein. Ein alter Gassenhauer… Wir sind im Idiotenklub wir laden herzlich ein…

  39. alles wird gut.

    „WIESBADEN. In Deutschland leben nach Einschätzung des Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, 1.900 potentielle islamische Terroristen. „Vor diesem Hintergrund müssen wir grundsätzlich damit rechnen, daß es zu einem Attentat kommen kann“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Das sei bedrückend.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/verfassungsschutz-1-900-potentielle-islamische-terroristen-im-land/

  40. „Schon etwas zuvor begann die Entstehung eines Matriarchats, das die gewohnten Rollenmuster von Mann und Frau langsam aber sicher aufzulösen begann.
    Frauen regieren die Welt
    Was nicht unbedingt per se schlecht sein muss. Gesetzt den Fall, dass diese über alle erforderlichen reflexiven Kräfte verfügen, Entscheidungen nicht im Alleingang treffen – und dass auch entsprechend übergeordnete Kontroll-Mechanismen zugelassen werden.“

    Habe ich etwas verpasst? Wir leben im Matriarchat? Wie? Wo? Seit wann? Seit eine kinderlose Person weiblichen Geschlechts, die als Nachweis ihrer Qualifikation (geschlechtsunparteiisch)zur Kanzlerin immer wieder die Bereitschaft nachweisen muss, Frauen/Mütter buchstäblich ans Messer zu liefern? Etwa mit dem Durchwinken der Sorgerechtsreform 2013, die dem Land als Reaktion den stillen Gebärstreik, die niedrigste Geburtenrate der Welt beschert hat? Eine tabuisierte Reaktion der Frauen, die das Volk in seinem Bestand existentiell gefährdet und das die kinderlose Madame (oder doch wohl der Rollstuhlfahrer?) jetzt verzweifelt mit eingeladenen muslimischen Sklavinnen auszugleichen bemüht ist? Koste es was es wolle…Analphabetinnen, die noch keine familienrechtlichen Gesetzestexte lesen und verstehen können? Oder kennzeichnet das angeblich deutsche „Matriarchat“ die Altersarmut, der zuvorderst die Frauen ausgeliefert werden? Oder das man die weibliche Bevölkerung Millionen muslimischer junger Männer ausliefert, dass man Frauen töten und auf öffentlichen Plätzen von Horden angreifen und vergewaltigen lässt, ohne dass die Täter dafür von der deutschen Justiz belangt werden, ja die vergewaltigten Frauen in den staatsaffinen Medien noch verhöhnt und zu Täterinnen gemacht wurden – ist das das „Matriarchat“? Das Matriarchat, das „nicht per se schlecht sein muss“ aber doch „von einer höheren Instanz (lassen Sie mich raten welche!)kontrolliert werden und „nicht im Alleingang“ entscheiden sollte?
    Zur Erinnerung: Der Mord/Totschlag an der Freundin oder Frau (hunderte Tote jährlich) kostet in diesem Land immer noch nur durchschnittlich 3 Jahre. Ganz im Gegensatz zu Polizistenmord oder Attentate auf Politiker. Millionen Kinder werden von ihren Vätern sexuell missbraucht! Mütter, die das auch nur auszusprechen wagen, werden als Lügnerinnen diffamiert, ihnen die Kinder geraubt, mundtot gemacht und landen im Knast (z. B. in der JVA Moabit. Der „Fall Claudia K.“)! Kinderpornografie ist ein Milliardengeschäft, der öffentliche Raum ist plakatiert mit der Zurschaustellung von Frauenfleisch, Bordelle dürfen öffentlich werben. Eine Schwangere, ein junge Mutter muss beim Amt um Geld betteln, um auch nur in die Gnade von Harzt4 zu kommen. Dafür muss sie den Beamten Auskünfte über ihr Sexualleben geben und ihre natürlichen Rechte als Mutter preisgeben. Zuhälter hingegen dürfen im Bordell Deutschland, der Drehscheibe des europäischen Frauenhandels, Millionen verdienen und werden in Talkshows als salonfähig und interessante Geschäftsmänner präsentiert. Matriarchat? Und was sagt wohl Elisabeth Fritzl und ihre Kinder dazu?
    Ich glaube, 110.000 Abtreibungen pro Jahr sind für dieses Land noch viel zu wenig!

  41. Eine hässliche 2 Meter-Transe als Aushängeschild des Bundestages? Was für ein Zeichen des Verfalls, der Verkommenheit und der Dekadenz!

  42. Das Bild oben mit diesem schrecklichen Transvestitenpagagei und der dämlich wie immer darein blickenden GröKaZ ist echt?

    Echt?

  43. Wenn ich das Bild da oben sehe muß ich immer an die Tribute von Panem denken. Die Bewohner des Kapitol waren auch solche dekadenten Gestalten wie das orangehaarige Etwas da oben. Das System in Panem wurde zumindest gestürzt, mal sehen wann und wie es in der Realität passiert. Aufstand oder Untergang?

  44. „Die Hitler kommen und gehen, das Deutsche Volk aber wird bleiben“.
    Josef Stalin

    Ja, selbst Stalin hat sich nicht vorstellen können, dass es einmal eine deutsche Kanzerdarstellerin geben könnte, die es schafft, das Deutsche Volk abzuschaffen.
    Das in den 1000 Jahren deutscher Geschichte niemand geschafft. Nicht einmal Napoleon, Stalin, Truman oder Churchill.
    Aber Angela Merkel schafft das.
    Das ist der tiefere Sinn ihrer immer aufs Neue wiederholten Worte:

    Wir schaffen das!

    Gemeint ist die Abschaffung Deutschlands. Die Vernichtung der Deutschen Nation. Die Unterwerfung des Deutschen Volkes.

    Sorgen wir dafür, dass sie sich verrechnet haben.
    So wie Honecker, Mielke & Co. sich verrechnet haben.

    Wenn Tausende, Zehntausende, Hunderttausende und schließlich Millionen von Deutschen auf die Straße gehen, hat keine Regierung eine Chance, sich gegen den Willen des Volkes zu behaupten.

    Noch sind 87 % der Deutschen höchst zufrieden mit ihrer Abschaffung.
    Es wird Zeit, dass sich das ändert.

  45. @ Cendrillon

    ja ist echt. echt peinlich
    da wurde unser neuer Grüßonkel (Bundespräsi) gewählt. Von solchen Gestalten. Irrsinn!

  46. Deutschland und die Deutschen halten am besten zusammen, bzw. schweissen sich wieder zusammen, wenn es schlechte Zeiten gibt. Dann verdrücken sich auch die ganzen Nutznieser wieder, bzw. werden abgehängt.
    Momentan geht es uns schlicht und ergreifend zu gut.
    Für die Unterschicht gibt es Brot (Hartz4) und Spiele (TV-Verblödung)
    Für die anderen ein Lebensstandard der sich etwas von der Unterschicht abhebt.

    Und solange das so bleibt wird auch immer das Ferkel zur Kanzlerin gewählt.

  47. Die Transe rundete das Gesamtbild der Sendung so richtig ab….

    Es gibt sie aber noch, Staaten, dessen Verantwortliche keine Volksverräter sind, denen der Schutz der eigenen Bürger deutlich wichtiger ist, als vorgeschobene, oft gelogene „Flüchtlingsgründe“, während unsere Rentner und Alleinerziehende um’s Überleben kämpfen müsen. Die in der Lage sind, die täglich gezeigte „Dankbarkeit dieser angeblichen „Flüchtlinge“ auch zu verstehen. Sie lassen sich auch nicht erpressen, eben wahre Vertreter ihrer Bürger und nicht die Chaotentruppe, die wir hier haben, denen die Sicherheit unserer, Bürger, unserer Kinder und deren Zukunft völlig egal sein dürfte, soweit sie sich als die „Retter der Welt“ darstellen können, zum massiven Nachteil der eigenen Leute.
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_82906014/eu-gipfel-asylstreit-ist-voellig-festgefahren.html

  48. „Die sieben Todsünden einer modernen Gesellschaft

    Namentlich:

    Reichtum ohne Arbeit
    Genuß ohne Gewissen
    Wissen ohne Charakter
    Geschäft ohne Moral
    Wissenschaft ohne Menschlichkeit
    Religion ohne Opfer
    und vor allem; Politik ohne Prinzipien.“

    Wissenschaft sollte sich auch nicht an Menschlichkeit messen lassen. Da wäre ja schon die Frage nach den richtigen Kriterien der „Menschlichkeit“.
    Die Währung der Wissenschaft ist der Anspruch auf Wahrheit. Daran wird sie bewertet.
    Warum also „Menschlichkeit“ ein Maßstab oder essentieller Bestandteil der Wissenschaft sein soll , müßte zumindest erklärt werden. Ansonsten halte ich diese Forderung für sehr unscharf.

    Es sollte aber eine positive Erinnerungskultur geben. Wenn ich die eigene Geschichte nur als Abfolge einzigartiger Gräueltaten betrachte , kann die eigene Kultur letzden Endes auch nicht als erhaltenswert betrachten.
    Die europäische Kultur hat aber einzigartige positive Errungenschaften hervor gebracht , die unbedingt erhaltenswert sind. Ein positives Geschichtsbild ist zwingend erforderlich.
    Dazu gehört auch die Dankbarkeit und Weretschätzung gegenüber den Personen , die unsere Kultur vorangebracht haben.
    Was wir sind , ist nur aus einer langen geschichtlichen Entwicklung heraus zu verstehen.

  49. Ich habe es schon einmal an anderer Stelle geschrieben.
    Das harmonische Miteinander klappt ja nicht einmal unter absolut gleichartigen Tieren!
    Da sind Revierkämpfe bis zum Tod an der Tagesordnung und kein Grün-Depp schreit ihr bösen, bösen, rassistischen Nazi Tiere.
    Unter den „primitiven“ Tieren ist das Verhalten also in Ordnung, beim Tier Mensch wird es verurteilt.
    Ihr gutmenschlichen Pestgrünlinge, begreift es endlich, die Welt ist schlecht, es gibt kein Paradies auf Erden, nur scheinbar aus der Ferne betrachtet.
    Allerdings der Gipfel des Schlechten seid ihr Pestgrünlinge!

  50. Tja… wenn ich dieses „Es“ dort sehe dann verstehe ich, dass Beate Uhse pleite gehen musste.
    Bei der/die/das vergeht mir alles, aber auch wirklich alles.
    Fürchterlich… und sowas steht bei uns in der ersten Reihe.
    Wenn das die Muslime sehen, dann wissen sie wieviel Arbeit noch vor ihnen liegt.
    Also ran ans grosse Fressen!!!

  51. Wenn ich mir Olivia Jones ansehe, frage ich mich immer, was im Kopf einer solchen Person nicht stimmt. Ist einer solchen Person nicht klar, dass sie in diesem Aufzug in Kabul, Bagdad oder Islamabad spätestens an der zweiten Straßenkreuzung der ersten Stein am Kopf treffen würde? Hier redet die Person von der bunten, toleranten Gesellschaft, von Multikulti und von Love and Peace. Zugleich hofiert Sie die Politik und labert in Talkshows (gestern: Maischberger) während weiter Horden von erzkonservativen Moslems in unser Land mit offenen Armen herein gewunken werden. Jedem vernünftigen Menschen sollte doch klar sein, dass da irgendwas nicht zusammenpasst -aber manche schaufeln sich ja das Grab auch selber.

  52. Tritt-Ihn 15. Dezember 2017 at 10:58
    me too…
    Das Bild oben.
    Olivia Jones und Merkel.
    ____________
    Ist das schon ein sexueller Übergriff ?

    Nein, Ehe für alle.

  53. Die aktuellen Bundestagsdebatten geben ja einen Eindruck davon, was für ein Gesindel bei den Altparteien sitzt. Da fiele auch eine Olivia Jones höchstens noch durch ihr beklopptes Äußeres auf, nicht durch die innere Verkommenheit. Da würden sie die Abgeordneten von Grünen, Linken, SPD usw. noch locker übertreffen. Frau Merkel ist dabei die verkommenste Person im ganzen ehemals „Hohen Hause“. Sie spielt die konservative Mutti der Nation, ist aber in Wahrheit deutschfeindlicher als das grünste linkspädophile Dreckschwein.

  54. Andreas Werner 15. Dezember 2017 at 11:21

    „Nichts ändert sich, wenn wir es nicht ändern!“

    sie haben recht!

    alles andere ist nur zeitverschwendung.

  55. Heute gehen ja mehr die Bilder um die Welt, als die Schriftstücke. Auch so eine Sache für sich.
    Doch haben das auch die eher traditionell aufgestellten osteuropäischen Länder betrachtet. Also deren Staatsführung und normale Bürger. Man muss ja auch mal sagen, dass aus Polen nicht nur Diebe kommen und aus Rumänien/Bulgarien nicht nur Zigeuner. Wir haben ja nun eimal insbesondere deren Bodensatz bekommen.
    Doch in den Ländern haben wir wir jeglichen Respekt als Deutsche verloren.
    Selbst aus den Kriegszeiten heraus waren wir – im Gegensatz zur westlichen Propaganda – beliebter, als je ein Westsender es zugeben würde.

    Doch diesen ganzen Respekt haben wir insbesondere durch das eine Bild verloren.
    Eine bunte Schwulette bei der Wahl zum Bundespräsidenten. Übrigens ist die arabische Welt, zu der wir ja auch wirtschaftliche Beziehungen haben und nicht nur deren Bodensatz importieren, ist auch nicht gerade amüsiert.

    Aber jeder macht sich so lächerlich, wie er nur kann.

    Unser biblisches Babylon wird immer schlimmer. Wir beten den Fernseher als Gott an. Und die anderen gleichgeschalteten Medien. Alles was unnormal ist, wird zur Normalität erklärt. Dazu fällt mir auch das Wetten ein. Jesus hat ja mal im Tempel gewisse Tisch umgestoßen laut Überlieferung.
    Heute kann ich im Gotteshaus sitzen und noch schnell eine Wette für das Mittagsspiel der Bundesliga absetzen. Selbst später während des Spieles kann ich noch auf jeden Mist wetten.
    Bald werden uns Drohnen die Pakete liefern. Die Leute machen jeden Scheibenkleister der Moderne mit.
    Eigentlich ist Babylon nur ein Betriebsunfall gewesen. Das goldene Kalb ist der Kapitalismus, dem wir uns alle verschrieben haben. Und eben mit der Blüte wie auf dem Bild da oben.

    Aber ob das wirklich den Kohl noch fett macht. „Macces ist so lecker“. Ohne die Werbung würde keiner dort hingehen. Die Kinder trinken massenhaft Cola (Koffein !!!!!), Limonade und selbst die rote Grütze. Das Fressen ist rund um die Uhr verfügbar.

    Wir sitzen mit verkleisterten Gehirnen und fetten Bäuchen vor dem Fernseher / dem Computer und schauen uns „Prominente“ im Dschungellager an. Aber darauf basiert alles. Wir sind so geschädigt, das wir nicht mehr ohne seelische Krücken eigenständig denken können. Wir benötigen solche Sendungen als Gottheit, weil wir mit unserem eigenen Leben nicht so klarkommen würden.
    Wir kaufen definitiv alles, was uns die Werbung vorschriebt.

    Und lachen auch noch über Olivia. Ich schäme mich zutiefst über dieses Bild unserer Bundesversammlung. Ich schäme mich für mein Land. Ein Land, wo nur noch Extreme und Idiotie zählen.
    Aber nicht mehr die Normalität. Wenn ein Mensch aufgrund guter Ernährung schlank bleibt, ist das nicht der Rede wert. Wenn eine Mutter vor ihren Kinder nicht raucht oder besser gar nicht raucht, keinen Alkohol trinkt, ihre Kinder nicht laufend anschreit und zusammen mit ihrem Mann eine vollkommen normale Familie führt, ist das nicht der Rede wert.
    Nein, im Fernsehen müssen asoziale und noch anschreiende Subjekte gezeigt werden. Es kommen 300 Kilo Menschen ins Fernsehen. Es zeigen auf der anderen Seite wieder 50 Kilofrauen Werbefilme.

    Aber die Normalität wird nicht ich gehalten. Warum ? Weil ein Babylon locker zu regieren ist. Ein Haufen von uneinigen Idioten ist leicht zu lenken und leistet keiner Widerstand.
    Und da eben greift auch der Islam. Weil der den Leuten eine Normalität vermittelt. Aber leider auch selber nicht normal ist. In die christliche Kirche mag sich doch auch keiner mehr seelisch flüchten. Die Schwule verheiraten und Flüchtlinge … wir wissen es ja. Deshalb haben ja auch die echten Sekten solch einen Zulauf in dieser Zeit.

  56. #Megastar 10.56

    Dieses linksgrünversiffte Vollpfosten-ES wurde noch nicht ausreichend „bereichert“. Lernen durch ERLEBEN, ist die einzige „Therapie“, die Wirkung zeigt, bei diesen Geistesgestörten……

  57. #Das_Sanfte_Lamm 11.43

    Die „Lichtgestalt“ wurde NICHT ins „BälleWü“ gewählt, sondern in Hinterzimmern in dieses -premium-hartz4-finanzierte – „Amt“ gekungelt………….

    …….und dann…………..damit es „demokratisch – schön – aussieht“, durch eine Pseudo-„Wahl“, bei der es NICHTS zu wählen gab, ………und an der auch ES teilnehmen durfte……………

  58. „Ich vermisse mein C Netz ansonsten alles gut. Die digitale gepulste Funkwelle im Bereich der Mikrowellenstrahlung! Ist Gesundheitsschädlich. Da kann mir einer erzählen was er will, diese Technik wird uns noch weitere sehr viele Krebstote bescheren. Der menschliche Körper ist NICHT für eine derartige elektromagnetische Strahlung geschaffen.
    Aber auch hier steht die Lobby an erster Stelle.
    Ich will mein C Netz wieder haben. Damit konnte man zumindest überall unter 0161 Überall erreichbar sein.
    Sogenannte Funklöcher habe ich damals NICHT gekannt. Und sie wurden in einem harmlosen Frequenzband betrieben. Aber da gab es ja auch noch Sitte und Anstand und der „Staat“ hatte sich auch noch nicht verkauft.“

    „…harmlosen Freuenzband…“, „…sogenannte Funklöcher“…nicht gekannt“…

    Zum Ersten:
    In der Tat. 150Megahertz plusminus sind zur Erwärmung organischer Stoffe
    (niedrige Ordnungszahl innerhalb des preiodischen Systems) kaum geeignet.
    (Wärme ist Molekularbewegung
    (Translation, Schwingng, Rotation, bei letzterer sind sogenannte „Freiheitsgrade“
    hinsichtlich der Bewegungsenergie zu beachten, einen „Hantel“ „donnert“ über zwei Freihetsgrade
    (achsen) ganz erheblich, Rotation über der dritten enthält kaum Bewegungsenergie))
    Weiterhin:
    („Harmlosigkeit“, „Gefährlichkeit“, …“Direkt am Ohr“…

    1/(r^2), 1/r, 1/(r^3), 1/(r^4),… und alles was dazwischenliegt, …
    allen gemeinsam ist, der wert für r=Null geht gegen Unendlich.

    Nun kann man dies „schnell zur Seite legen“, da die eingespeiste, erst recht die abgestrahlte Energie
    begrenzt ist durch die Eingangs- bzw. Ausgangsleistung.
    Weiterhin ist bei dieser anfänglichen, ersten und unvollkommen Betrachtung das Verhalten von Wellen an Grenzflächen uberücksichtigt geblieben.
    Weiteres sprengt(e) (hier) den Rahmen.

    Zum Zweiten ( …Funklöcher… nicht gekannt)

    Je höher die Freuqnz, desto größer die Dämpfung.
    Eine mathematische Erläuterung sprengt (hier) den Rahmen.
    Physikalisch ist sie zu sehen im Vorhandensein und in der (mit zunehmender Freuqnz anwachsenden)
    Zahl entsprechender (in Resonanz schwingender) „Parasitärstrahler“ sowie der dortigen Umsetzung in Wärme.

  59. „„ jeanette 15. Dezember 2017 at 10:26

    Wer heute das Deutschland der 60er oder 70er erleben möchte, der muss in die EMIRATE fahren, kein Spaß! Dort gibt es keine Verbrechen, blitzsaubere Straßen, Blumenbeete sogar an den Autostraßenrändern, Drogensüchtige und Drogendealer schon gar nicht, und nachts sichere Straßen für Frauen ohne Belästigungen, und dies überall!

    Warum ist das so? Weil alle Strolche bei uns sind und alles Geld aus Deutschland nach Afrika etc. geflossen ist, währendem hier alles verrottet und zusammenfällt. Und nicht zuletzt weil es dort eine Strafverfolgung für Kriminelle gibt ohne „Toleranz“ ohne „Bewährung“ ohne mütterlicher Kuschelmoral. Die einzigen, die sich hier noch wohl fühlen sind die, die Dreck und Schlamperei gewohnt sind, sich im Dreck wohlfühlen!

    Die Eigenheiten von Italien, Frankreich und Spanien, wie Österreich, was die Länder erst zu dem machten was sie sind mit ihrem eigenen nostalgischen Charakter werden sinnlos zerstört für eine Unkultur, für die Versager aller Herrenländer, die sich nun in Europa tummeln! Bildungsresistent ohne Stil, ohne kulturelle Geschichte! Erst wenn alle Denkmäler zertrümmert sind besinnt man sich vielleicht! “‘

    Da ist viel Wahres dran.
    Aber anstatt das mal zur Kenntnis zu nehmen wird lieber über den Islam hergezogen.
    Immer in den gleichen Floskeln, immer das Selbe.

    Natürlich passt eine so andersartige Kultur nicht nach Europa in derartig grossen Zahlen von Menschen. Also ist GRENZEN Zu natürlich richtig.
    Aber man sieht ja an Jeanetts Beispiel, dass es ne menge friedliche Moslems gibt, die in ihren Ländern inzwischen wesentlich mehr Geschi… kriegen als wir hier.

  60. Heute durfte sich in der WELT eine Kulturwissenschaftlerin dahingehend auslassen, wir benötigten Pornos, die vom Staat (sic!) produziert werden.

    Wie das qohl aussehn soll? Wenn Mutti nicht nur Selfies macht, sondern ihre Gäste auch noch unter ihre Raute gucken lässt?
    Die haben doch alle jedes Maß verloren!
    Dass Transe Olivia der Mutti so freundlich auf die Schulter haut verstehe ich nicht. Denn Frau Jones müsste klar sein, wo sie stünde, wenn Merkels ISlamische Gäste hier die Macht ergriffen.

  61. Frauen regieren die Welt

    Ich halte mich da an Akif Pirrinci der das Wahlrecht für Frauen in Frage stellt, da nur sehr sehr wenige Frauen ein Nationalbewusstsein haben. Der Rest der Frauen haben einen stark ausgeprägten Sinn für Wohltätigkeit und Sparsamkeit (Wasser sparen, Strom sparen, Nachhaltigkeit, Umweltschutz…blablabla).

    Das ist aber nicht das was man in der Politik braucht. Da braucht muß man sich klar abgrenzen.
    Ich errinnere an Flintenmuschi die dieses Jahr den Begriff der Kameradschaft in der Bundeswehr in Frage stellen ließ. Sie kann das als Frau nicht nachvollziehen was es damit auf sich hat. Dieses komische Ding namens „Kameradschaft“ verstehen nun mal hauptsächlich nur Männer. Sie legte viel mehr auf Wohltätigkeit als auf Schlagkraft und ließ die Bundeswehr Schwangeren und Transengerecht „verbessern“.

    Frauen sollten meiner Meinung viele Ämter nicht bekleiden dürfen. Der totale Sozialismus wie wir ihn aus den letzen 20 Jahren kennen ist frauengemacht.

  62. Jetzt sieht man, was herauskommt, wenn man Verrückte an die Macht lässt.
    Wehret den Anfängen. Diese Weisheit wurde verschlafen.

  63. @Stefan Cel Mare 15. Dezember 2017 at 10:55

    bescheuerte 15. Dezember 2017 at 10:30
    „Den sieben Todsünden stimme ich inhaltlich voll zu.“
    Dem Artikel stimme ich weitgehend zu, den „sieben Todsünden“ hingegen überhaupt nicht. Da ist mir zuviel „Moral“ und „Möntschlichkeit“ dabei.
    Was „Religion ohne Opfer“ angeht: macht es irgendwas besser, wenn wahlweise ein Ochse, ein Schwein oder ein Lamm geopfert wird? Ich denke, eher nicht.
    ——————–
    Ich glaube, mit Opfer ist gemeint, auch mal auf etwas zu verzichten zugunsten einer wichtigeren Sache. Z. B. opfern Manche für einige Tage üppiges Essen zugunsten einer körperlichen und seelischen Reinigung (Heilfasten). Ich persönlich opfere den Genuss, den mir das Essen eines Döners bringen könnte, zugunsten einer Stärkung unserer deutschen Kultur und zugunsten einer Stärkung des Widerstands gegen die Islamisierung.

  64. Übersetzung des vorigen Posts von einer aufklärerischen Seite über den Islam:

    FLIEGEN

    (Etwa) Tausend Jahre vor den Wright Brüdern machte ein muslimischer Dichter, Astronom, Musiker und „Ingenieur“ namens Abbas Ibn Firnas mehrere Versuche ein Fluggerät zu konstruieren. Im Jahre 852 sprang er von einem Minarett der Großen Moschee in Cordoba dabei benutzte er einen losen Mantel, der über ein hölzernes Gestänge gespannt wurde. Er hoffte dahinzugleiten wie ein Vogel. Es klappte nicht. Doch der Mantel verzögerte seinen Sturz , was als erster Gebrauch eines Fallschirms gedacht wird. dass er mit kleineren Verletzungen davon kam. In 875, im Alter von 70, ein Gerät mit Seide und ADLERFEDEREN (!!!) perfektioniert habend versuchte er es erneut, von einem Berg springend. (Und jetzt übernimmt die Seite des britischen Humors in Übernahme des islamen Märchens die „Feder“). Er sei zu einer signifikanten Höhe aufgestiegen und dort ca 10 Minuten geblieben, doch bei der Landung gechrast – „korrekt geschlussfolgert“, weil er bei seinem Gerät den Schwanz vergessen hatte der das Gerät gebremst haben könnte beim Landen. Bagdad International Airport und ein Krater auf dem Mond sind nach ihm benannt.

  65. Cherub 15. Dezember 2017 at 10:04 Zahl 70
    „DIe Belohnung für einen Shahid (einen für Allah im Kampf sterbenden „Krieger“) wird sein, dass Allah persönlich für 70 seiner Familie fürsprechend einschreiten wird.“

    Aha, so funktioniert die Altersvorsorge bei den Mohammedanern. Einer der vielen Söhne wird zum Selbstmörder-Krieger ausgebildet und die Familie ist umfänglich versorgt. Spart die https://de.wikipedia.org/wiki/Rentenformel und Rentenanpassungsformel unserer Breitengrade und ist auch viel einfacher.

    Praktischerweise finanzieren wir als Opfer auch noch diese Art von Altersvorsorge.

  66. Isch moeschte das nuescht 15. Dezember 2017 at 11:59
    Frauen regieren die Welt
    Ich halte mich da an Akif Pirrinci der das Wahlrecht für Frauen in Frage stellt, da nur sehr sehr wenige Frauen ein Nationalbewusstsein haben. Der Rest der Frauen haben einen stark ausgeprägten Sinn für Wohltätigkeit und Sparsamkeit (Wasser sparen, Strom sparen, Nachhaltigkeit, Umweltschutz…blablabla).
    Das ist aber nicht das was man in der Politik braucht. Da braucht muß man sich klar abgrenzen.
    Ich errinnere an Flintenmuschi die dieses Jahr den Begriff der Kameradschaft in der Bundeswehr in Frage stellen ließ. Sie kann das als Frau nicht nachvollziehen was es damit auf sich hat. Dieses komische Ding namens „Kameradschaft“ verstehen nun mal hauptsächlich nur Männer. Sie legte viel mehr auf Wohltätigkeit als auf Schlagkraft und ließ die Bundeswehr Schwangeren und Transengerecht „verbessern“.
    Frauen sollten meiner Meinung viele Ämter nicht bekleiden dürfen. Der totale Sozialismus wie wir ihn aus den letzen 20 Jahren kennen ist frauengemacht.

    aenderung 15. Dezember 2017 at 12:01
    Isch moeschte das nuescht 15. Dezember 2017 at 11:59
    guter kommentar.
    ————————–

    Ich hoffe vor allem das: dass die AfD auch von Frauen gewählt werden möchte

  67. Abbas Ibn Firmas

    https://en.wikipedia.org/wiki/Abbas_ibn_Firnas

    Er beklebte seinen Körper mit Federn, machte sich Schwingen (wie es im Koran über Allah geschrieben steht), flog laut (islamen) Zeugen eine beträchtliche Distanz (Gleitwinkel: 0.5 zu 1) und verwundete sich am Rücken – weil er den Schwanz (an Vögeln) vergessen hatte, der ihm beim Landen gefehlt habe.

  68. Schon ein paar Monate alt, aber immer noch schön zu lesen:

    Unter einem Dach mit einem Flüchtling
    Karim, ich muss dich abschieben

    Unser Autor hat einen Flüchtling bei sich aufgenommen. Doch nun ist er genervt und fragt sich: Bin ich ein selbstgerechter Erste-Welt-Sack? (….)

    http://www.taz.de/!5409436/

  69. aenderung 15. Dezember 2017 at 12:01
    Isch moeschte das nuescht 15. Dezember 2017 at 11:59
    guter kommentar.
    ————————–
    Danke

    bescheuerte 15. Dezember 2017 at 12:17
    Ich hoffe vor allem das: dass die AfD auch von Frauen gewählt werden möchte
    —————————–
    Ich denke das 90% aller Frauen sozialistische Parteien bevorzugen. Frauen stehen nun mal auf solche Sätze wie: „Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“
    Nur wenige Frauen verstehen das das nichts mit der Realität zu tun hat. Diese Wenigen wählen dann Afd.

  70. … kollektive „Vogel-Strauss-Syndrom“ der Bevölkerung.
    Ist es nicht eher der altbekannte deutsche Untertanengeist (Heinrich Mann), der stets in den Untergang geführt hat? Es gibt jedoch eine beträchtlich wachsende Zahl von Einheimischen, die inzwischen (noch ohnmächtig) die Faust ballen.

  71. Deali 15. Dezember 2017 at 11:39

    OT
    Lilienthal bittet Bürger zur Kasse
    Rat hebt Grundsteuer um neun Prozent an

    https://www.weser-kurier.de/region/wuemme-zeitung_artikel,-rat-hebt-grundsteuer-um-neun-prozent-an-_arid,1679563.html
    Das ist Zeckensteuer. Alle Häuslebauer sollten sich dessen bewusst sein.
    Die Kitas kosten zu viel. Woran das wohl liegt?

    Hahahahahahaha… da können viele im Ruhrgebiet nur drüber lächeln.
    Einen Hebesatz von 480 hättten wir hier gern, in manchen Städten im Ruhrgebiet liegt der Hebesatz schon deutlich über 600.
    Da geht noch mehr… bis der Michel ausgequetscht ist.
    Ich denke wenn die ersten braven Deutsche ihre Häuser verkaufen müssen ( an wen muss ich gerade hier im Ruhrgebiet doch nicht erwähnen oder? ) und unsere Facharbeiter auch die Immobilien übernehmen ( woher haben die blos die Kohle und dann noch in Bar!!! ) dann wachen einige auf.
    Unter den Brücken in NRW… ach mist ich vergass… unter denen geht ja auch nicht, die sind ja zum grossen Teil marode. Tja dann halt im Regen stehen.
    Auf die Zukunft… Deutschland ein Land in dem ich gern bezahle und ausgequetscht werde.

  72. Almute 15. Dezember 2017 at 11:14

    Nun wir haben natürlich kein Matriarchat, das gab es nie und wird es nie geben. Aber die Gesellschaft ist durch den künstlichen Aufstieg der Frauen natürlich schwerst Irrenhausmäßig geschädigt (Feminismus, Genderismus Quoten usw., ich zähle das hier nicht weiter auf).
    Und dann muß man auch feststellen, dass der vermutlich überwältigende Rest der vermutlich noch normalen Frauen eben auch (und an vorderer Front) von den feministischen Frauen ans Messer geliefert wird. Ich habe übrigens nichts dagegen wenn diese Entwicklung auch von normalen Frauen zu unterbinden versucht wird.

  73. @ Maria-Bernhardine 15. Dezember 2017 at 10:52

    Führungspositionen in nicht geringer Zahl mit
    Damen in den „besten Jahren“ & SAUFENDEN
    HERREN IN IHREN LETZTEN ZÜGEN,
    ÄH JAHREN besetzt sind:

    Gauland, 74

    http://img.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/alexander-gauland-ermittlungen/wide__820x461__desktop

    Was soll dieser Mist, hier Gauland zu diskreditieren! Und dazu bemühen Sie ausgerechnet noch die elende „ZEIT“ als Kronzeugen. Gauland ist 1. kein Alkoholiker und 2. geistig voll auf der Höhe, wie seine tolle Rede am Mittwoch im Deutschen Bundestag wieder gezeigt hat.

    Kritisches Denken ist gut, Nestbeschmutzung ist es aber nicht. Und Sie knallen mit Vorliebe auch Leute eine in die Fresse, die sich für Ihre Interessen einsetzen. Das ist armselig!

  74. Maria-Bernhardine 15. Dezember 2017 at 10:52
    …alles deutsche Psychopaten mit schizophrenen Ansichten und somnambulen Verstand.

  75. Heisenberg73 15. Dezember 2017 at 11:17

    Eine hässliche 2 Meter-Transe als Aushängeschild des Bundestages? Was für ein Zeichen des Verfalls, der Verkommenheit und der Dekadenz!

    Wenn das meine asiatischen Gesprächspartner sehen, dann ist wieder peinlich berührter Themenwechsel angesagt. Aber die kennen das schon.

  76. bescheuerte 15. Dezember 2017 at 12:06

    „Ich persönlich opfere den Genuss, den mir das Essen eines Döners bringen könnte…“

    Das ist kein Opfer im klassischen Sinne.

    Ich verzichte sogar darauf, mir jetzt im Winter einen Döner bei der Mexikanerin meines Vertrauens zu holen. Und der ist wirklich lecker, aber ihre Bude ist HINTER der Busendstelle und man müsste im Zweifel durch 300 m Patsch und Schneematsch laufen. Das ist mir die Sache dann doch nicht wert. Obwohl das der beste Döner ist, den ich kenne – und garantiert haram.

    Aber selbst das ist kein Opfer im klassischen Sinne. Es ist eine Abwägung.

  77. Ich habe es schon öfter in diesem Forum beobachtet und gesagt: „Maria-Bernhardine “ ist ein raffinierter, hinterhältiger und gefährlicher TROLL.

  78. letzterTeutone 15. Dezember 2017 at 13:00
    Ich habe es schon öfter in diesem Forum beobachtet und gesagt: „Maria-Bernhardine “ ist ein raffinierter, hinterhältiger und gefährlicher TROLL.

    ———————————————-
    Ach was sie darf einfach radikal die angebliche Gleicheit von Männern und Frauen ausposaunen. Da ist dann eben diesmal auch Gauland Opfer geworden. Aber i.a. ist das doch harmlos. Aber Gauland mußte dazu, da es gegen Männer geht.

  79. INGRES 15. Dezember 2017 at 12:45

    „Nun wir haben natürlich kein Matriarchat, das gab es nie und wird es nie geben. Aber die Gesellschaft ist durch den künstlichen Aufstieg der Frauen natürlich schwerst Irrenhausmäßig geschädigt“

    Ich erinnere an:

    „Keine Widerrede Mann, weil ich ja sowieso gewinn,
    weil ich ein Mädchen bin, weil ich ein Mädchen bin…“

    DAFÜR beginnen die Frauen jetzt langsam zu zahlen. Sie ahnen noch nicht, wie viel und wie sehr…

  80. @ Charly1 15. Dezember 2017 at 12:48

    Maria-Bernhardine 15. Dezember 2017 at 10:52
    …alles deutsche Psychopaten mit schizophrenen Ansichten und somnambulen Verstand.

    Aha, dann finden Sie also, dass Gauland ein Psychopath ist?

  81. „Frauen regieren die Welt“

    Dazu fällt mir nur noch ein:
    Es wird allerhöchste Zeit, daß die Männer endlich „maleisten“-Gruppen gründen,
    um für IHRE Gleichberechtigung zu kämpfen, die sie längst an bescheuerte Weiber
    verloren haben ….

  82. InflectionPoint 15. Dezember 2017 at 12:15

    Saddam Hussein tat es und die Hamas oder(und) die Fatah zahlen Pensionen an die Familien von Einsitzenden in israelischen Gefängnissen (also auch für solche die es nicht zum islamen Status des Schahids „geschafft“ haben)

  83. AlterNotgeilerBock 15. Dezember 2017 at 12:39
    Auf die Zukunft… Deutschland ein Land in dem ich gern bezahle und ausgequetscht werde. “

    Exakt so ist es. Der Schlafmichel wird immer mehr ausgequetscht und er merkt es immer noch nicht. Hat ja sowieso alles nichts mit den Schatzsuchenden zu tun.
    Hier in Bayern wird jetzt sogar eine Strassenausbaugebühr vom Hauseigentümer verlangt. Bei manchen Leuten kann das sogar bis zu 20000 Euro und mehr betragen, obwohl schon Erschliessungskosten und jährliche Haus-u. Grundsteuer bezahlt wurden. Nun sind einige Betroffene sogar aufgewacht.

  84. Isch moeschte das nuescht 15. Dezember 2017 at 12:33
    „Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“

    Da hat Göre Eckardt aber die vielen Windräder vergessen, welche für viele Vögel und Insekten zur Todesfalle werden. Aber die Gutmenschen können ja nicht so weit denken.

  85. „Ob dies nun aus schierer Dummheit, reiner Böswilligkeit, oder ideologischer Verblendung so geschah, muss abschließend noch geklärt werden. “
    ———–
    Anerkennung durch eine selbst kreierte gesellschaftlichen Gruppe, verbunden mit guter Bezahlung derer Führungskräfte durch interessierte Kreise aus Wirtschaft und Finanzwesen, was dazu führte, daß diese gesellschaftliche Gruppe stetig wachsen konnte.

    Polizistenschläger Joschka Fischer finanziell gut versorgt durch George Soros‘ Project Syndicate.
    https://www.project-syndicate.org/columnist/joschka-fischer

    Nur ein Beispiel, woher dieser Schulabbrecher und Taxifahrer sein Einkommen bezieht. Von Arbeit jedenfalls nicht.

  86. ieschen m 15. Dezember 2017 at 13:16

    „Ich finde das Bild da oben unheimlich. Wobei ich Clown allgemein eher unheimlich als lustig finde.“

    „Gefährliche Clowns stehn am Strassenrand,
    Gefährliche Clowns stehn am Strassenrand,
    Gefährliche Clowns stehn am Strassenrand,
    sie haben ein paar Waren für Kurt Martin* in der Hand.

    Achtung, Kurt Martin, die Macht greift ganz sachte!“
    (DER PLAN, Düsseldorf 1981)

    * Kurt Martin, genannt DER PYROLATOR, war elektronischer Musiker und Bandmitglied bei DER PLAN. Unvergessen sein Meisterwerk „Es regnet nur in Wuppertal“. Es hätte einen ähnlichen Kultstatus verdient wie Kraftwerk’s Autobahn.
    Wuppertal konkurrierte zumindest damals mit Aachen und Hamburg um den Titel „Regenhauptstadt Deutschlands“.

  87. Stefan Cel Mare 15. Dezember 2017 at 13:16

    Nun wie das mit „das ich eh gewinn“ gemeint ist, wissen wir und das ist ja ein intelligenter Text der die Realität wiederspiegelt. Aber der sagt ja nur etwas über einen bestimmten Teilbereich der Realität etwas aus.
    Nun ist es aber so, dass ich davon ausgehe , dass Männer und Frauen in verschiedenen Teilbereichen existieren, jeder in seiner Domäne.

    Und ja ich denke, dass Frauen sich generell nicht so sehr darum kümmern was sie in einer anderen Gesellschaft erwartet (wobei ich das nicht verallgemeinern will) denn sie sind eh abhängig von der Welt die ihnen von Männern geschaffen wird. Wenn diese Welt dann mal de Islam
    ist, dann ergeben sie sich halt in die Burka (bitte ich kann das jetzt nicht für alle Frauen nachvollziehen, aber im Prinzip wird das so sein). Das ist jetzt im Sinne einer wissenschaftlichen Hypothese zu verstehen.

  88. Ohne LeibStandarte kann die nervige QuotenTranse schon lange nicht mehr durch den muselmanischen Teil von HH stöckeln. Ich denke, die hat an den Ali’s und Bimbo’s Qualitäten entdeckt, die das Transenherz in Wallung bringen. Koste es uns, was es wolle.

  89. Die Welt ist aus den Fugen! Wie heißt es in der Bibel: „Gott läßt seiner nicht spotten. Was der Mensch sät, das wird er ernten.“ Z.B. solche Gewächse wie auf dem Photo zu sehen. Es wird uns noch hören und sehen vergehen. Die Situation wird der im 30jährigen Krieg gleichen: Hauen, Stechen und Mordbrennen. Hoffentlich steht am Ende ein Westphälischer Friede und nicht unser endgültiger Untergang – das Fellachentum hat sich ja allüberall durchgesetzt. Frei nach Oswald Spengler: „Optimismus ist Feigheit!“

  90. Todsünde Nr.8 geht allein auf das Konto Angela Merkels:

    *** Flüchtlingsinvasion einzelner junger Männer ohne dauernde Sex-Verfügbarkeit ***

    Dazu heute die Hiobsbotschaft, die den Plan einer flächendeckenden Versorgung der Merkel-Gäste mit Sexpuppen (den Unterschied hätten viele Musel-Schwanzlurche ohnehin nicht bemerkt…) zunichte macht:
    Erotikhändler Beate Uhse ist pleite
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/beate-uhse-insolvenz-100.html

    Das ist ein Trauertag für das horizontale Gewerbe und seine Zulieferer —
    und ein Jubeltag für die katholische Kirche.
    Kann es Deutschland ohne Beate Uhse überhaupt geben?!
    Bis gestern hätten wir diese Frage automatisch verneint.
    Nicht einmal Claudia Roth konnte den GAU der libertinären Sexindustrie verhindern.
    Gesittete Zeiten brechen an.

  91. Zu dem komischen Foto: Tim Curry war damals als Pennywise besser als dieser Oliver Dingsbums und schon vorher als Frank‘ n Furter erst recht.

  92. Gleich und gleich gesellt sich gern…..diese Lebensweisheit bewahrheitet sich immer wieder auf´s neue.

    Täte man der GröKaz noch einen „Bowlerhat“ aufsetzen, würde sich eine gewisse Ähnlichkeit mit Stan Laurel nicht verleugnen lassen. Obwohl, da täte man Stan Unrecht, so doof war der gar nicht.

  93. Wenn es der Eselin zu wohl wird…
    geht sie aufs Eis tanzen.

    Ja, so ist das wohl immer mal wieder.

    Die heutigen Eselinnen sind aber nur unbefriedigte Angehörige eines Pseudo-Matriarchates, unfähig zu einem befriedigenden Orgasmus
    und deshalb auch unfähig Frieden zu stiften.

    80 % von denen wissen definitiv nicht, was ein Orgasmus sein könnte,
    der Frieden in die Seele einer Frau bringen kann.
    Gewöhnlich wenden solche Frauen sich der Machtausübung zu, was
    ihnen heute leicht gemacht wird.
    Schon in der Antike kennen wir z.B Clytemnestra, Circe, Olympia und
    später Livia Und unsere Kriemhild (Die Grimmige).
    In der ganzen Geschichte der menschlichen Zivilisationen, waren
    solche Frauen aber singuläre Erscheinungen . Unsere Märchen und
    Sagen erzählen von den destruktiven Gelüsten dieser Frauen, und,
    wie ihnem Frust beizukommen ist.

    In den vergangenen sechzig Jahren, durch die verfehlte , unsägliche Sexuallehre und Familienpolitik der Grünen und Roten hat sich die Zahl
    der frustrierten Frauen vervielfacht und sie strömen in die
    administrativen Staatsposten wo sie mit ihren giftigen Blicken und
    Worten die ganze Nation verheeren.

    Nun gibt es aber auch, wenn auch seltene, Beispiele von geistig
    gesunden Frauen.
    Als Paradebeispiel ist hier zu nennen die Frau des Odysseus, die
    die Entenäugige (Penelope) genannt wurde. Wer einmal in die Augen
    einer Ente geblickt hat, der/die kann lernen, wie ein Lebewesen ohne Falsch, ohne Scham, ohne Agressivität und ohne Hybris in die Welt
    blickt!! (Sehr lehrreich)

    Solchen seelisch gesunden Frauen, deren Blick Klugheit, Lebensfreude
    und Friedfertigkeit ohne Falschheit verströmt, kann man in den
    öffentlichen Ämtern
    erst wieder in den letzten Jahren bei den Frauen in der AfD begegnen!

    Frau Beatrix von Storch ist unter denen diejenige geadelte, der man
    getrost den Beinamen PeNELOPE verleihen kann.
    Ihr Blick ist offen, ehrlich, ohne Falsch und drückt eine liebevolle
    Gesinnung aus, wie es auch bei den anderen AfD-Frauen üblich ist!!

    Die Einleitung der neuen rechtschaffenen Weltordnung beginnt mit
    diesen Frauen und auch den Männern in der AfD!!
    Sie alle haben meinen Respekt und mein Vertrauen. qed

    .

  94. Beim nächsten Bundespresseball sollten Oliver/Olivia und Heiko den Tanz eröffnen,bitte,bitte gönnt mir den Spass.

  95. INGRES 15. Dezember 2017 at 14:45

    Ach so fast hätte ich nicht dran gedacht: Natürlich „regieren die Frauen die Welt, aber so: https://www.youtube.com/watch?v=gE1k8KJ0_VI

    Ist nun mal so, es sei denn es wird künstlich (wie u.a. im Islam und durch den Feminismus) außer Kraft gesetzt.
    +++++++++++++++++++
    Oha, ein kluger Mann!
    M.a.W.: Islam und Feminismus (Lesben-Ideologie androgenisierter Frauen!) sind Zivilisationsversuche gegenüber dem Naturprinzip. Meines Erachtens übrigens: durchaus barbarische Zivilisationsversuche. Aber das war ja bei der Französischen Revolution auch nicht anders.

  96. fred Forster 15. Dezember 2017 at 14:25

    Zu dem komischen Foto: Tim Curry war damals als Pennywise besser als dieser Oliver Dingsbums und schon vorher als Frank‘ n Furter erst recht.

    +++++++++++++++++++

    Interessanterweise hatte ich dieselbe Assoziation. Ob die Transe das bewusst macht? Liegt fast nahe. Etliche Schwule, zumal die weiblichen, scheinen eine diabolische Ader zu haben?

  97. Was befähigt eigentlich einen Herrn Oliver Knöbel, in der Bundesversammlung, über deren Zusammensetzung das Volk nicht zu bestimmen hat, den Bundesgrüßemil zu wählen? Was qualifiziert diesen, ständig vor diversen Kameras präsent sein und sein Gedöns verbreiten zu dürfen? Die Kostümierung als buntgefiederte Berufstunte? Die Aufforderug, die hochschwangere Frau Petry zu boxen? Was leistet dieses Etwas für Deutschland?

  98. Die achte Todsünde direkt aus der Reedukation, die uns gerade kalt erwischt, wurde weggelassen:

    – anmaßende Herrenmenschlichkeit ohne Wissenschaft

    Genau die fehlende Härte / Disziplin/Auslese in der Schule führte doch zu diesen ganzen Soziologen, Sozialpädagogen und anderen Geschwätz’wissenschaftlern‘, die unsere Wohlstandsbasis aus purer emotionalisierter Dummheit (dem Intelligenzkompensat der heutigen Zeit) und logischem Unverständnis ruinieren, während ihr arrogantes Über-Ego sich aber noch im Elitemodus der alten Hochzeit befindet…

    Die Folge ist ein grassierender pseudo-religiöser Wahn (globalistischer Islamgutenmenschenwahn = fühlt sich irgendwie gut an, daran zu glauben = ich bin gut, amen), der immer mehr Kreise in der Gesellschaft erfaßt und die letzten Mahner und Wissenden als Häretiker (heutzutage Nazis, Nationalisten, etc.) bekämpft, diffamiert, vertreibt und vernichtet und das ganze Volk in eine verdammt finstere Gegenaufklärung und den entsprechend finalen? Niedergang treibt.

  99. Blue02 15. Dezember 2017 at 15:14

    Also wissenschaftlich betrachtet bin ich nicht sicher, ob die Behandlung der Frauen in der westlichen Welt natürlich ist, da bin ich mit nicht sicher. D.h. ich meine ich habe mal begründet dass das so sei. Aber im Moment fällt mir nicht ein wie, aber ich meine es war einsichtig. Aber die Rolle der Frau in westlichen Gesellschaften außerhalb des Feminismus ist evident Natur. Aber ich weiß ich habe eben auch mal begründet, dass das gesamte System im Westen natürlich war bis zum Feminismus. Und diese Natürlichkeit schließt natürlich Zivilisation nicht aus. Während die Unnatürlichkeit des Feminismus (wobei der ja unterschiedliche Ausprägungen hat und teilweise ein rein primitives Machtkalkül ist) nicht bedeutet, dass er was mit Zivilisation zu tun hat. Er ist einfach nur unnatürlich, pervers, widerwärtig und korrupt.

  100. Ich finde ja, dass diese Truppe hervorragend zusammenpasst.

    Olli Knöbel zeichnet das Zerrbild einer Frau, der Rest zeichnet das Zerrbild eines Volksvertreters – und alle demonstrieren damit ihre Missachtung gegenüber denen, deren Zerrbild sie darstellen.

  101. Auf dem Foto oben ist der mit den orangeroten Haaren immer noch der Normalste.
    Der zieht seine Selbstdarstellungsnummer konsequent durch, indem er auf der Diversity-Welle reitet und wohl das dritte Geschlecht verkörpern will.
    Merkel schaut dagegen jeden morgen in die Frühnachrichten, um herauszufinden in welchen Wind sie ihr Segel spannen muss, um Vortrieb und Machterhalt zu optimieren sowie die linke Flanke bestmöglich zu schließen, da sie ja auch selbst extrem linksorientiert ist. Die rechte Flanke übernimmt Welke mit der Propaganda-heute-show ähnlich volksverdummend wie damals Karl Eduard von Schnitzler mit dem schwarzen Kanal, nur dass es bei der heute-show erstaunlich wenige merken.

  102. fred Forster 15. Dezember 2017 at 14:25

    Zu dem komischen Foto: Tim Curry war damals als Pennywise besser als dieser Oliver Dingsbums und schon vorher als Frank‘ n Furter erst recht.

    Stimmt.
    Und Curry stand dazu, ein Schauspieler zu sein.

  103. Statt sich mit einem solchem Neutrum abzugeben, sollte die
    Kanzlerin besser Politik füüüüür das DEUTSCHE VOLK machen.

  104. Das Thema ist interessant ….
    …und gehört daher ins Laboratorium, um das Gegengift gegen den pervertierten Zeitgeist zu entwickeln.
    Konrad Lorenz kannte „8 Todsünden der Menschheit“ und liefert damit das Grundwissen, um zu verstehen, was mit uns geschieht.
    Hier gut zusammengefasst:
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwi52eWazIzYAhVHtxQKHa_YCY8QFggzMAA&url=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FDie_acht_Tods%25C3%25BCnden_der_zivilisierten_Menschheit&usg=AOvVaw1umXc765PvqeBOCpMbAKX-

    Ich finde, damit ist uns das best mögliche Werkzeug in die Hand gegeben. Der Rest ist Mühe, Eifer und Kreativität.

  105. Bei der Deutschlandfahne hat Frau Merkel ganz angeekelt geguckt und unsere Nationalfahne mit spitzen Fingern entsorgt. Unwürdig umringt von Verrückten aller Coleur (die Transe und Goebbels-Eckhardt) scheint sie sich ganz wohl zu fühlen.

    Vielleicht ist Herr Sauer auch nur ein Alibi-Mann. Wer weiß welchen Perversitäten unsere Kanzlerin in ihrer Freizeit so in sexueller Hinsicht nachgeht? So etwas würde natürlich erpressbar machen.

  106. “ . . .so geleitet uns unsere, der deskriptiven Welt offenbar komplett entrückte Kanzlerin geradezu in die Misere hinein. Die Crux von alledem; sie glaubt dennoch, richtig zu handeln. Und merkt nicht mehr, dass sie sich „aufs Eis“ begibt.“

    Cantaloop, trotz aller prinzipiellen Übereinstimmung: Fr. Merkel ist da nicht in etwas hineingerutscht oder -geschlittert. Auch glaubt sie nicht, richtig zu handeln. Wenn „richtig handeln“ das ist, was sie mit ihrem Amtseid formuliert hat, nämlich, den Nutzen für das dt. Volk zu mehren und Schaden abzuwenden, dann weiß sie ganz genau, daß sie das Bestmögliche tut, um das dt. Volk erst zu ruinieren, dann abzuschaffen. Sicher glaubt sie, damit (!) richtig zu handeln, denn das dt. Volk ist ihr mindestens schnurzpiepegal, ich glaube, daß sie es von ganzem Herzen hasst.

  107. @ VivaEspana

    So ganz geheuer scheint es ihr aber nicht zu sein, habe sie schon souveräner gesehen . . .

  108. @ navigare 15. Dezember 2017 at 18:12

    Statt sich mit einem solchem Neutrum abzugeben, sollte die
    Kanzlerin besser Politik füüüüür das DEUTSCHE VOLK machen.

    Aussichtslos. Die verfolgt andere Interessen.

  109. Kadiem 15. Dezember 2017 at 20:56

    Die Horror -Olive Jones !

    http://www.bild.de/regional/hamburg/weihnachtsmarkt/santa-pauli-auf-reeperbahn-eroeffent-53888662.bild.html

    St. Pauli – Wie sieht die denn aus?

    So haben wir Olivia Jones (48) noch nie gesehen: Mit Riesen-Busen und Mega-Hintern eröffnete die selbst ernannte „Bürgermeisterin von St. Pauli“ Hamburgs sündigsten Weihnachtsmarkt „Santa Pauli“.

    Das ist nicht Olive Jones!
    Das Merkel hat sich einer Kopftransplantation unterzogen.

  110. @ Almute 15. Dezember 2017 at 11:14

    Könnte es sein, dass Sie mit Ihrem in jede Richtung extrem übertreibenden Kommentar (zum Beispiel mit der völlig absurden Behauptung „Millionen Kinder werden von ihren Vätern sexuell missbraucht!“) mal wieder versuchen, vor allem persönliche Probleme zu verarbeiten?

    Ich habe keine Lust, alle ihre polemischen Behauptungen zu widerlegen. Sie schreiben beispielsweise, dass die Sorgerechtsreform von 2013 zu einer Verminderung der Geburtenrate führte. Sie war allerdings schon seit 1973 extrem niedrig

    (https://www.google.ch/publicdata/explore?ds=d5bncppjof8f9_&met_y=sp_dyn_tfrt_in&hl=de&dl=de#!ctype=l&strail=false&bcs=d&nselm=h&met_y=sp_dyn_tfrt_in&scale_y=lin&ind_y=false&rdim=country&idim=country:DEU&ifdim=country&hl=de&dl=de&ind=false)

    und nimmt seit 2013 sogar wieder zu (okay, das vermutlich wegen der Einwanderer), und statt von einem Gebärstreik der Frauen würde ich weit eher von einem bereits jahrzehntelangen Zeugungsstreik (und Heiratsstreik) der Männer sprechen. Die sind im Falle einer Scheidung wegen des feministischen Sorgerechts nämlich die Leidtragenden.

    Aber was soll’s. Wenn eine Feministin unbedingt beleidigt sein will, wird sie immer Gründe dafür finden. Ich kann verstehen, wenn viele Männer lieber auf Beziehungen und Ehe verzichten, als sich auf gehässige, verächtliche, zutiefst feministisch indoktrinierte Frauen einzulassen.

  111. INT – Ich bin gerade von der Arbeit gekommen, bin hundemüde und will jetzt ins Bett. Allerdings was sollte dieser absolut dämliche Kommentar auf meinen Hinweis, das ein C Netz-Telefon einfach für MICH die bessere Variante war. NATÜRLICH kann JEDE Strahlung auch am Ohr eine Schädigung der Gewebestruktur verursachen. Das ist doch logisch. Ich hatte damals mein C Netz allerdings im AUTO, WEIL ICH DIESES BERUFSBEDINGT GEBRAUCHT HABE. Also nicht am Ohr. auch wenn Siemens damals ein „Handy“ im Programm namens C4 hatte. Wissen Sie, ich bin seit über 35 Jahren u. a. HOCHFREQUENZTECHNIKER mit eigener Firma. Da brauchen SIE mir über Strahlung und Mathematik wirklich NICHTS erzählen.
    Nebenbei wenn ich mal etwas technisches beilege, dann so das es für jedermann verständlich ist.

    Also sparen Sie sich in Zukunft irgendwelche Belehrungen. Das ist zwar schön, wenn man mitreden und die physikalischen Wirkungen erklären kann, aber in erster Linie ist dieses hier ein politischer Blog und KEIN Wissenschaftlicher Almanach.
    So jetzt geh ich in die Falle…

  112. Stiefmutti und der häßliche Bruderriese von Pumuckl
    – ein Bild das sofort Brechreiz auslöst.

  113. Der Umerziehung dürfte der anstehende Todeskampf nicht sonderlich gut bekommen

    Gegenwärtig sieht es zwar so aus als ob die Umerziehung, das alte Scheißhaus, unangefochten über die deutschen Lande gebieten würde und alle der Umerziehung auch artig glauben, daß wir Deutschen von Unmenschen und Menschenfressern (und nicht von Panzerhelden) abstammen und den Fremdlingen, die unser schönes Vaterland besetzt haben, als Befreier dankbar sein müssen. Doch der Eindruck täuscht: Zum einen lassen die Parteiengecken einen jeden, der die Umerziehung gar zu heftig angeht, in den finsteren Kerker werfen; und zum anderen droht allen, die den Anschein erwecken, nicht ganz und gar umerzogen zu sein, mehr oder weniger Ungemach, bis hin zur Zerstörung der beruflichen Existenz und körperlichen Übergriffen der Antifanten, der inoffiziellen Schlägertruppe der Parteiengecken. Der nun anstehende Todeskampf unserer deutschen Nation dürfte dies gründlich ändern und könnte der Umerziehung ähnlich zuträglich werden wie es die Reconquista in Spanien der religiösen Toleranz gewesen ist…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  114. Merkel und ihr Alter Ego!

    „Alter Ego (lateinisch für anderes Ich) ist ein „geflügeltes Wort“ und wird als psychologisch orientierter Fachbegriff in verschiedenen Bereichen von Wissenschaft und Kultur verwendet.“

  115. Biloxi 15. Dezember 2017 at 10:42

    Zum Thema im weiteren Sinne ein wunderbarer Artikel von Egon Flaig:

    Die europäischen Demokratien zerbröckeln, weil der Demos – die Bürgerschaft – zerfällt in kulturell verfeindete Parallelgesellschaften. Deren Bewohner sträuben sich – in einem erschreckend hohen Prozentsatz – gegen die Zumutung, sich integrieren zu sollen in ein Volk von partizipierenden Bürgern. Diese Integrationsunwilligen glauben, dass sie der westlichen Kultur nichts verdanken. Schlimmer noch: Diesem Glauben verfällt ein immer weiter wachsender Anteil des Staatsvolkes selber. Wenn diese Undankbarkeit ansteigt, dann verlieren wir Europäer drei Dinge, nämlich die Wissenschaft, die Demokratie und die Menschenrechte.
    http://www.achgut.com/artikel/ohne_kulturelle_dankbarkeit_keine_demokratie

    Genau das ist meiner Meinung nach ein wichtiger Satz! Die Folgen der jahrzehntelangen Indoktrination. Das merkt man in jedem Gespräch mit solchen Vollpfosten, jede nur erdenkliche Resistenz herrscht dort vor.

  116. @Wuehlmaus 15. Dezember 2017 at 13:16
    Menschen die intelligent und ehrlich sind, gehen nicht in die Politik.
    Ehrliche Menschen die in die Politik gehen, sind nicht intelligent.
    Intelligente Menschen die in die Politik gehen, sind nicht ehrlich.

Comments are closed.