Juliane und Morchid in Love. Kleines Foto: Julianes Koran auf St. Pauli.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Mia – Maria – Marvina – Juliane: „Es ist kompliziert …“ würde der Beziehungsstatus auf facebook lauten. Doch der 19-jährige Algerier Morchid, der zukünftige Schwiegersohn von Norbert Hippel, ist ein Freund präziser Worte: „Wenn du sie nicht in Ruhe lässt, steche ich dich ab“, ließ er über den Facebook-Account seiner Hamburger Herzensdame Juliana, 16, verlauten. Facebook verzichtete auf eine Sperrung, schließlich ist Meuchel-Morchids Statement 100% Scharia-konform.

Seit Anfang Dezember fehlt von der 16-jährigen Juliane Paulina Rita Hippel aus St. Pauli jede Spur. Bis zum Vatertag 2016 war Juliane ein fröhliches, normales Mädchen – sie schminkte sich, war in der Tanzgruppe und wollte wie alle deutschen Teenager später Tierärztin, Prinzessin oder Flüchtlingshelferin werden. An diesem unseligen Vatertag hat sich nicht nur das Leben des Hamburger Tischlers Norbert Hippel drastisch verändert. Seine Tochter erzählte ihm, dass sie zum Islam konvertiert sei. „Plötzlich lief sie mit Kopftuch und langem Plunder rum“, erklärte der Vater. Sie begann, die Schule zu schwänzen.

Auslöser war die interkulturelle Bekanntschaft mit dem Algerier Morchid D., der am 22. September 2013 ohne Papiere nach Deutschland gekommen war. Damals gab er an, minderjährig zu sein, inzwischen ist er 19 Jahre alt – nach Behördenangaben ist er sogar am 1.1.1999 geboren.

Juliane konvertierte blitzschnell zum Islam und entfremdete sich mehr und mehr von ihrer Familie und ihren alten Freundinnen – wahrscheinlich nach ihrem religiösen Erweckungserlebnis durch die islamisch-bunte Aufklärungsarbeit des zwangsfinanzierten Staatsfernseh-Kinderkanals „KiKa“.

Mit Deutschland-Bereicherer Morchid rutschte sie in die Kriminalität ab. Immer wieder stand die Polizei vor der Tür des alleinerziehenden Vaters an der Bernhard-Nocht-Straße und zusammen beging das verliebte muslimische Bonnie-und-Clyde-Pärchen sogar einen waschechten Überfall in Hamburg. Auch meldete sich der „Staatsschutz“ mit grundsätzlichen Bedenken bei Norbert Hippel.

Der Asylantrag des maghrebinischen „Romeos“ Morchid war am 13. Mai 2015 abgelehnt worden, doch er klagte dagegen und konnte so erstmal in Deutschland bleiben. Im Oktober vergangenen Jahres wurde Morchid D. dann vermutlich tatsächlich nach Algerien abgeschoben. Eigentlich viel zu spät, denn erst vier Jahre nach der Einreise fiel dem Hamburger Verwaltungsgericht auf, dass in Algerien gar kein Krieg herrscht.

Der Vater hoffte, dass seine Tochter sich aus ihrem gefährlichen Nafri-Umfeld lösen würde – vergebens. Am zweiten Dezember dann der Schock: Juliane kam abends nicht nach hause, ihren Schlüssel, ihren „Koran“ (aus der Beck-Reihe) und ihr Mobiltelefon hatte sie in ihrem Zimmer zurück gelassen. Mitgenommen hat sie hingegen den kostbaren geerbten Goldschmuck des Vaters, ihr Tablet sowie die Playstation.

Für den Vater wirkte es, als hätte sie „eine Gehirnwäsche bekommen“. Immer noch ist die junge Konvertitin spurlos verschwunden. Ist sie Musel-Morchid nachgereist – oder wurde Morchid im Zuge der grenzenlosen Familienzusammenführung bereits schon wieder mit Steuergeld nach Deutschland gelockt? Eine Facebook-Nachricht, die Juliane Mitte Dezember an ihre beste Freundin gesendet hat, deutet darauf hin: „Sie schrieb, dass es Streit gab und sie sich trennen will, Morchid ließe das aber nicht zu“.

Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.

Laut der Hamburger Polizeisprecherin Heike Uhde liegen – nach erst fünf Wochen – frei gegebenen Fotos und erster Öffentlichkeitsfahndung „erste Hinweise von verschiedenen Personen vor.“ Man gehe jetzt davon aus, dass Juliane H. Deutschland noch nicht verlassen habe. Wie die Polizei genau nach dem Mädchen sucht, kann Heike Uhde aus ermittlungstaktischen Gründen nicht öffentlich erläutern – die Gefahr wäre zu groß, dass die 16-Jährige sich noch weiter in den Untergrund zurückzieht. Eine Spur führt laut der Polizei nach „Hannover“ – ein derzeit sicher gefährlicheres Pflaster als Algier.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem verschwundenen Mädchen unter 040/428656789. Hinweis: Juliane ist zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß, 42 Kilo schwer und hat eine zierliche Figur. Sie war bei Verschwinden mit einem schwarzen Hidschab, schwarzen Schuhen, schwarzer Handtasche und einer pinken Daunenjacke bekleidet – es dürfte also ein Leichtes sein, sie in Hannover oder Hamburg aufzufinden …

Der Inzucht-Aufruf des KiKa-Bundestagspräsidenten Schäuble

Nicht nur Angela Merkel, auch Jule Paulina Hippel hat zunächst alles richtig gemacht. Staatsbeflissen, politisch korrekt und verantwortungsvoll für künftige Generationen hat sich das damals 14-jährige Kind dem schutzbedürftigen „Flüchtlingsjungen“ Morchid und seiner Religion des Friedens hingegeben. Denn nicht nur die Hormone steuern heute die jungen DeutschInnen, auch exogene Faktoren wie eine immer mehr ins Private eindringende bunte Staatspropaganda durch die Medien veranlassen Kinder und Heranwachsende frühzeitig, sich an den „Neuen Lebensformen“ des System-Umvolker-Regimes aktiv zu orientieren – wie tausende unglückliche Einzelfälle „Mia – Maria – Marvina & Co.“ mittlerweile täglich veranschaulichen.

Die Mär der Diskriminierung löst schnell strukturelles Mitleid bei jungen Mädchen aus dem schuldstolzen „Nazi-Deutschland“ aus. Südländische dominante Männer wirken auf in dieser Weise fehlgeprägte Naiv-Zahnspangenträgerinnen exotisch und können aufgrund ihres dominierenden Auftretens diese leicht beeindrucken – die Mär vom „Edlen Wilden“ eben. Nebenbei bemerkt ist eine kindliche deutsche „Trophy-Ehefrau“ wohl das probateste Mittel gegen eine anstehende Abschiebung.

Kommt jetzt noch ein rot-grünes Gutmenschen Elternhaus hinzu, werden die üblichen darwinistischen Abwehrreflexe künstlich unterdrückt. Politisch korrekte Vorbereitung in der Schule auf die neuen Herausforderungen durch Migration, öffentlich-rechtliche Rührstücke wie „getürkte“ Super-Love-Stories des fatalen „Kinderkanals“ beseitigen dann den Rest natürlicher Vorsicht und Vernunft.

„Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Vernunft“

Um es mit den Worten des Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble, CDU, auszudrücken:

„Die Abschottung ist doch das, was uns kaputtmachen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe. Für uns sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt“.

Oder noch präziser Loverboy Morchid, 19: „Wenn du sie nicht in Ruhe lässt, steche ich dich ab.“

267 KOMMENTARE

  1. Die kleine muss dann zu Beginn ihrer Islamisierung 14!!!! Maximal Anfang 15 gewesen sein.
    Er über 18

  2. Wann gibt es mal Berichte über Erwachsene Deutsche die mit unter 16 Jährigen Musliminnen anbandeln?

  3. „Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.“

    kein kommentar..

  4. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.
    ========
    DIE KAPIEREN UEBERHAUPT NICHTS MEHR UND DAS FERNSEHEN UND DER STAAT UNTERSTUETZT SOLCHE ZUSTAENDE NOCH.
    DIE WISSEN NICHT WAS LIEBE IST UND SUCHEN SIE IM PSSLAM…… UNGLAUBLICH. AUCH DIE WIRD STERBEN, WENN NICHT KOERPERLICH, DASS SEELISCH.

  5. OT
    Die SchariaPolizei (überhebliche Mohammedaner liefen mit Westen mit der Aufschrift SchariaPolizei durch ihr Viertel um die Rechtgläubigen an ein rechtgläubiges Leben zu mahnen – auf Deutsch: Amtsanmaßung, tragen von Uniformen) muß wieder vor Gericht. Der BGH hat den ursprünglichen Freispruch des Gerichtes kassiert – jetzt muß neu verhandelt werden …

  6. aenderung 11. Januar 2018 at 15:30

    „Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.“

    kein kommentar..

    Das scheint die #metoo Flintenweiber nicht einen Deut zu interessieren. Die geilen sich über Komplimente und harmlose Flirtversuche von Mitvierzigern und -Fuffzigern auf. Idiot_*Innen

  7. aenderung 11. Januar 2018 at 15:30
    „Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.“

    Also so im Keller oder Zuhause wär wohl gegangen aber öffentlich eben nicht.

  8. Ich habe da so eine ganz üble Vermutung. Wie man lesen kann, lebt die Familie in der Bernhardt-Nocht-Straße in Hamburg. Das ist die Adresse der von Linksradikalen besetzten und jetzt offiziell „vermieteten“ Häusern in der sogenannten Hafenstraße.

    Oh, oh, bitter, aber es wird mal wieder die echten Multi-Kultis getroffen haben.

    Übrigens sind in dieser Straße stets mindestens 100 „stark pigmentierte“ Drogendealer unterwegs. Eine echte no-go-Zone.

  9. Diese Erziehungsberechtigten von diesem Kind sind die wahren Flachpfeifen in der Geschichte. Meine Tochter wurde rechtzeitig von mir eingenordet und schleppte mir nie sowas an.

  10. So, wie in diesem Beitrag dargelegt, reagiert die verblödete Volksmasse. Etwas weiter denken, wie vorgeschrieben, würde die eingetrichterten Träume zerstören. Und genau so wollen es die Macher des Weltgeschehens weiter lenken und leiten. Da werden noch Jahre vergehen, bis die Verblendeten erkennen, wohin man sie getrieben hat. Von der Geschichte der Menschheit trotz angeblich hoher Bildung ebensoviel gelernt, wie die Kuh beim Flugtraining. Und wehe, man versucht solche zu belehren mit Fakten und Tatsachen. Alles gelogen und falsch, auch wenn es solchen auf die Füße fällt mit entsprechendem Gewicht.
    Uns hat man in jungen Jahren gesagt: „Wer nicht hören will, muß fühlen!“
    Viel Spass und schöne Erlebnisse dabei, in dieser Spassgesellschaft.

  11. aenderung 11. Januar 2018 at 15:30

    „Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.“
    ***************************************************

    „Öffentlich“ schlagen geht gar nicht; das könnte er doch auch dezenter machen.

    Die passende Kleidung zum Bedecken blauer Flecken trägt sie ja schon, und wenn sie dann noch vor einer Prügelattacke die Brille abnimmt……

  12. Also ich lege auf ihr Wiederauffinden keinen Wert. Sie ist jetzt unumkehrbar Moslem und will mich als Ungläubigen töten. Sie wird kleine Dschihadisten oder weitere Gebärmaschinen als Kinder bekommen und unser Land mit dem braunen, fanatischen Elend umvolken.

    Möge der Halsabschneider Morchid uns von diesem elenden Weib erlösen.

  13. Solche Kinder sind leider verloren, vermutlich ist sie schon schwanger und wird noch viele Mohammeds in die Welt setzen. D Mark 11. Januar 2018 at 15:23

    Klasse Aktion der beiden Flügel Frauen in Kandel Christiane Christen und DSW

    https://www.facebook.com/vonSaynWittgenstein/photos/a.1441122265973909.1073741830.1034236023329204/1604256082993859/?type=3&theater

    Wohingegen sich der Landesvorsitzender der AfD in RLP Realpolitiker und Höcke-Gegner Junge gegen Abschiebung nach Afganistan ausspricht.

  14. … mit dem Algerier Morchid D., der … 2013 ohne Papiere nach Deutschland gekommen war. Damals gab er an, minderjährig zu sein, inzwischen ist er 19 Jahre alt – nach Behördenangaben ist er sogar am 1.1.1999 geboren.
    ———————–
    Soso, am 01.01. geboren. Das dürfte zu 99,8% genauso falsch sein wie der Rest seiner ‚Einlassungen‘ …
    Übrigens: Es wundert mich nicht wenn sich die Rechtgläubigen den Deutschen Kuffar völlig überlegen fühlen. Die Deutschen Kuffar benehmen sich danach.

  15. aenderung 11. Januar 2018 at 15:30

    „Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.“

    Ist wie mit den Handy-Verträgen auf die sie reihenweise reinfallen. Oben steht: „Handy für 0,-“ – und schon ist unterschrieben, das Kleingedruckte ist nur was für Pussys.

  16. Für die deutsche Gesellschaft ist es am besten, wenn sie in Algerien bliebe, aber unsere Regierung wird alles dafür tun, dass sie mit ihrem abgeschobenen Asylanten wieder hierherkommen darf.

  17. Deutschland 2018 – ein Käfig voller Narren. Dieses Volk „hat fertig“, ohne Selbstachtung, geschweige denn Willen zur Selbstbehauptung. Fellachentum, wohin das Auge blickt. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.
    Wir sollten uns mit den Polen oder Tschechen assimilieren. Vielleicht hat ja Putin noch ein Plätzchen für uns im Kaliningradskaja oblast oder in einer Wolgarepublik frei.

  18. —————–WEHE DIESER ERREGER BRICHT IN DEUTSCHLAND AUS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Neuer resistenter Tuberkuloseerreger bei Asylbewerbern entdeckt – Europaweites Alarmsystem aufgebaut.

    In den folgenden Monaten wurde der gefährliche Keim bei weiteren Patienten nachgewiesen, die alle aus Ländern am Horn von Afrika nach Europa migrierten. „Der ausserordentliche Fall hat zum Aufbau einer europäischen Warnorganisation für gefährliche Tuberkuloseerreger geführt“,

    http://www.epochtimes.de/gesundheit/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-asylbewerbern-entdeckt-nun-wurde-ein-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-a2317523.html

  19. Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.

    ——–
    Also dies gefällt mir wieder, ab und zu einen kleinen Klaps, dies soll das Denkvermögen anregen !

  20. Wie durch Vogel Islam-Sklaven rangezüchtet werden!
    6 Jahre Jugendhaft für
    ISIS-Mädchen Safia (16)
    Nach einer gescheiterten Ausreise nach Syrien stach die Schülerin Safia S. (16) in Hannover im Auftrag von ISIS einen Polizisten nieder.
    sehenswert wie P. Vogel Kinder abrichtet, man beachte auch die Kleiderordnung
    https://youtu.be/2OIlLowpjTQ
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/angriff-auf-polizist-wie-wurde-aus-safia-s-eine-islamistin-14489730.html

  21. OT
    Mysteriöses Frauensterben in Deutschland…..
    Bei den Opfern Handelt es sich überwiegend um schon Länger hier Lebende……

    Die wichtigste Frage lautet: Wem nutzt das? Wer hat Vorteile davon und in welcher Form?

  22. Ohne Kommentar – !$&((&%$()&&%&$§$%

    OT

    Finanzexperte: Die Flüchtlingskrise kostet Deutschland fast eine Billion Euro

    Seit 2015 sind etwa anderthalb Millionen Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Die Kosten dafür sind immens. Doch was ist mit den langfristigen Kosten durch Rente und Krankenversicherung für die vorwiegend unterqualifizierten Zuwanderer? Prof. Bernd Raffelhüschen, Professor für Finanzwissenschaft von der Universität Freiburg im Sputnik-Interview.
    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180111319022348-fluechtlingskirese-deutschland-geldverlust/

  23. Die schauen beide hoch intelligent aus. Vorallem der Facharbieter für Solinger Schneidwerkzeuge, hat eine Physiognomie wie Sie sonst nur Nobelpreisträger vorweisen können. Das pure Wissen sondert er mit seinem Blick ab. Faszinierend….

  24. D Mark 11. Januar 2018 at 15:41

    Sie ist mit höchster Wahrscheinlichkeit nun muslimisch verheiratet und schwanger und als Ehemann sowie Vater des Kindes darf er dann natürlich wieder einreisen, bekommt dann auch die BRD-Staatsbürgerschaft.

  25. @khartarer: „Wann gibt es mal Berichte über Erwachsene Deutsche die mit unter 16 Jährigen Musliminnen anbandeln?“

    Wird es nicht geben. Wer möchte denn mit diesen Kopftuch-Eulen gesehen werden?

  26. Der Mordich-Mohammed, ist das der Hänfling unter der Plastkpelzrand-Kapuze? Totaaal männlich… Eher „süüüß“ , obwohl er sie schlug, in der Öffentlichkeit!

  27. Wiedermal ein Opfer der Manipulation und Gehirnwäsche im Sinne der und mit den jahrhundertelang berwährten ausgefeilten Methoden der perversen sadistischen Psychopathenreligion Islam.
    Auch diesmal ausgeführt von einem jungen würdigen Vertreter, einem typischen muslimischen Drecksack.

    Angeboren? Epigenetisch oder genetisch bestimmt? Durch „Sozialisierung“ bei ihm eingebleut? Ist doch scheissegal, Hauptsache die Unmenschen werden von der Zivilisation weit genug ferngehalten.

    Aufklärung über diese Dinge Pflicht für alle Kinder von normalen Menschen.

  28. Mit Google-Maps kann man übrigens ganz toll während der Flucht kommunizieren und Bewertungen für Flüchtlingslager abgeben, weil die auf Google-Maps enthalten sind.
    Stelle mir gerade vor wie das geht: 4 Sterne-Flüchti-Heim mit Sauna und Pool. Aber das Büffet war nicht so toll – war halt nicht alles halal!!
    Mensch Meier! Das sind doch keine zahlenden Touristen bei Holiday-Check!
    Aber die NGO’s finden das klasse, weil Flüchtige meist in geschlossenen fb-Gruppen kommunizieren.
    http://mobil.krone.at/1611375

    Ich sage: endlich Handy-Daten auswerten!!

  29. Man sollte heute die FAZ kaufen oder sich einen „Tagespass“ für 1,99 besorgen: Michael Hanfeld dürfte in seiner Reportage das Passende zu „Malvina und Diaa“ eingefallen sein: „Der Kinderkanal Kika zeigt einen Film über die Beziehung, die ein deutsches Mädchen mit einem jungen Mann aus Syrien eingeht. Wie problematisch das ist, will der Sender nicht wahrnehmen“:

    http://plus.faz.net/medien/2018-01-11/kurze-sachen-traegt-sie-nicht-mehr/101309.html

    Und Alexander Wallasch macht bei „Tichy“ auf einen Aspekt aufmerksam, der bisher vernachlässigt wurde: Der Film über Malvina und Diaa ist als reine Dokumentation durchaus gelungen, d.h. als unkommentiertes Stück, das dem Zuschauer die Bewertung des Dargestellten überlässt – nur ist ein solches Stück für das Kinderfernsehen nicht geeignet:

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/verstoerend-lehrreich-kika-und-malvina-diaa-und-die-liebe/

  30. >>> Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“. <<<

    Da hatte sie ihren geliebten Koran wohl noch nicht im vollen Umfang gelesen.

  31. Mic Gold 11. Januar 2018 at 15:39
    aenderung 11. Januar 2018 at 15:30

    „Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.“

    Ist wie mit den Handy-Verträgen auf die sie reihenweise reinfallen. Oben steht: „Handy für 0,-“ – und schon ist unterschrieben, das Kleingedruckte ist nur was für Pussys.

    Ja, da sieht man, wie wichtig junge Menschen für diese abgefuckte verlogene rauptierkapitalistische, ideologisch verseuchte Gesellschaft sind.

  32. Mitverantwortlich sich auch die linken Lehrer, die unsere Kinder mit ihrer Gleichheitsideologie indoktrinieren, statt vor den Fremdkulturen zu warnen.

    Wir sollten genauer hinschauen, was unsere Kinder in der Schule lernen, und uns härter gegen solche Lehrer zur Wehr setzen.

  33. ich hoffe sie ist nach Algerien ausgewandert, wir sollten dem Beispiel von anderen Ländern folgen und die total verblödeten möglichst schnell ins Ausland schicken

  34. Tierärztin oder Prinzessin wollte ich auch immer werden. Hat aber nicht geklappt (mit der Tierärztin). An der Prinzessin arbeite ich noch. Suche noch meine vier NAFRI-Prinzen. Allein der Gedanke, die von früh bis abends (halbe Std. Mittagspause) öffentlich zu verprügeln……

  35. Heta 11. Januar 2018 at 15:53
    Die Tatsache, das eine solche Dokumentation entweder völlig anders produziert oder aber einer anderen Zielgruppe gezeigt werden muss, wurde vielerorts angesprochen.
    Wie „gut“ oder „schlecht“ da was gewinkelt wurde, weiss man gar nicht, wenn man die Betreffenden nicht selber kennt.

  36. Warum wird nach der gefahndet ? Sie weiss doch , was sie tut ! Kenn ich mein Leben lang , sone Elsen .
    Am Anfang ist der Ali immer ganz anders , als die Anderen , Das ist nicht so Einer , blabla . Hinterher ist das Gejammer dann gross . Geht mir am A……… vorbei .
    Wie bestellt so geliefert .

  37. Kindeswohl gilt in Deutschland nicht, nur Mufl-Wohl. Dass sich falsche Minderjährige an echte Minderjährige heranmachen, der Merkel-Staat das nicht unterbindet, sondern ist erschreckend!

  38. Mir fällt es zunehmend schwerer, auch nur ansatzweise so etwas wie Mitleid für solche Trullas aufzubringen. Langsam ist es mir ehrlich gesagt scheißegal. Sollen die sich doch diesen Hackfressen an den Hals werfen, sollen sie doch konvertieren, sollen sie sich doch abstechen lassen, wer so dermaßen beratungs- und lernresistent ist, hat’s nicht besser verdient. Tut mir leid.

  39. misop 11. Januar 2018 at 15:56

    ich hoffe sie ist nach Algerien ausgewandert, wir sollten dem Beispiel von anderen Ländern folgen und die total verblödeten möglichst schnell ins Ausland schicken
    _________________________

    🙂

  40. Der Name „Morchid“ sagt eigentlich schon alles…

    @ afd-sympathisant 11. Januar 2018 at 15:33

    Ja, sieht danach aus. Sie wird sich in der linken Szene bewegt haben, zuallermindest als Zaungast. Ich sage es doch, die Linke wird aus ihrem zerstörerischen Multkulti-Treiben als Krüppel hervorgehen. Es sind v.a. ihre Töchter, die sich mit den Falschen einlassen und gemessert werden, ihre Söhne die psychisch entmannt werden, die dazu erzogen werden, zu lächeln während ihre Schwestern entehrt werden, ihre Frauen gehen als Helferinnen nach Palästina, wo man liest, dass 70-80% Opfer sexueller Gewalt werden, 35% vergewaltigt werden und auch eine Reihe von Frauen einfach verschwunden ist. Wo die Linke dann sagt, du darfst nicht darüber sprechen was passiert ist, um nicht „den Rechten Munition zu liefern“ – Vertuschung von Straftaten, rücksichtsloses Verheizen immer neuer „Idealistinnen“. Der fehlgeleitete Idealismus und Aktivismus der Linken wird versanden, totlaufen, begraben werden, durch ihren eigenen Wahn.

  41. Das Kind wurde wohl multikulturell erzogen, da sollte sich der Erziehungsberechtigte nicht beschweren. Wenn man seine Kinder mit Stolz auf die eigene Herkunft, Heimat und den eigenen Stammbaum erzieht, laufen die mit Sicherheit nicht einem Mochid mit einem IQ von u70 hinterher. Es sind alles selbstgemachte Probleme. Sorry. Wer sich und seine Herkunft selber hasst, kann auch seinen Kindern kein positives Bild und kein Selbstbewusstsein vermitteln. Ich bin Nachfahre leibfreier westfälischer Bauern, meine Vorfahren kann ich bis 1479 zurückverfolgen und verdammt noch mal werde ich bestimmt nicht vor einer Invasion von Kuffnucken weichen.

  42. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/saudi-arabien-erste-oeffnungen-bedeuten-noch-nicht-viel-15384605.html

    <<< Es sind und bleiben einfach Terrorstaaten Thomas Sauer (Ernstmax) aber in der Verharmlosung von Verbrechen sind die angeblich liberalen Gesellschaften immer schon groß gewesen. Beispiele: Die USA, seit Jahrzehnten der Freiheitsstaat, erschossen kann man nicht nur, sondern wird man oft an jeder Ecke. Mord oder Vergewaltigung in D, die Rabattsätze für jede tatsächliche oder nur angeführte kann man sich auch in einem Brainstorming Meeting nicht ausdenken.<<<<

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Umstrittener-Richter-Shahroudi-haelt-sich-nicht-mehr-in-der-Stadt-auf

    << Al Jazzera ist die einzige Saudi-kritische stimme, die in der Region wahrgenommen werden kann 3.) Die Säuberung der innenpolitischen Gegner (als „Korruptionsbekämpfung“ betitelt.) 4.) Sicherung eines mächtigen Verbündeten. (Rüstungsdeal über 220 Mill. als Tribute an US). 5.) Reförmchen, um die Saudi-freundliche Westpresse bei Laune zu halten ( 3 neue Kinos). Der freigiebige Export einer Terrorfördernden Ideologie hat sich nicht geändert. Beim Schurkenstaat-Ranking dürfte SA momentan den ersten Platz auf der Welt einnehmen. Gemessen pro Einwohner nah am Weltrekord. Warum das unsere „Freunde“ sind? Frei nach Kissinger: „Es sind Schurken, aber es sind unsere Schurken!“<<<

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/tuerkei-baut-auf-bessere-beziehungen-zu-europa-und-amerika-15385325.html

    Cavusoglu stellte eine Verbindung zwischen dem Yücel-Fall und 2000 in Deutschland inhaftierten Türken her. „Deutschland macht so viele Probleme wegen einer Person. Was soll ich für 2000 türkische Staatsbürger tun?“ fragte er. „Habe ich jemals gesagt, sie wären politische Gefangene oder Geiseln? Nein.“ In Deutschland gebe es wie in der Türkei lange Verzögerungen vor der Anklageerhebung und während der Gerichtsverfahren. So ziehe sich der so genannte NSU-Prozess in München schon seit Jahren hin. Vor der deutschen Justiz seien 4500 Fälle gegen Mitglieder der kurdischen Terrororganisation PKK anhängig, nur vier oder fünf seien bisher zu Ende geführt worden.
    Auch die zugesagten Visa-Erleichterungen für Türken, die in die EU einreisen wollen, kommen seit längerem nicht voran.

    <<< Person Deniz Yücel Heinz Schoppe (heinz23) man sollte einmal "aussagen Deniz Yücel" googeln und schon weis man , für wen sich unser SPD-Außenminister , unsere Polit-Elite und die Mainstreampresse stark macht. <<<

    <<<Es gibt Leute, die bezahlt man, will aber sonst nichts mit ihnen zu tun haben. So gehts auch mit manchen Ländern. Die Türkei wird bezahlt für ihre Flüchtlingspolitik. Das genügt, Herr Gabriel.<<<

    <<< Yücel ist kein Heiliger Friederike Heinrich (Friederike47) Dieser Mann hat durchaus seine Schattenseiten, und einige seiner dokumentierten Äußerungen werden mit gutem Grund selten zitiert. Die uneingeschränkte Solidarität mit diesem Menschen ist politisch motiviert, und viele, die seine Freilassung fordern, dächten ganz anders, wenn sie sich mehr mit seiner Person beschäftigt hätten.<<<

    ####

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/video172372502/Uniformverbot-Bundesgerichtshof-entscheidet-ueber-Wuppertaler-Scharia-Polizei.html

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article172378529/Prozess-in-Stuttgart-Mann-posierte-mit-den-Koepfen-getoeteter-IS-Kaempfer.html

    Ein Iraker posierte im Sommer 2015 für ein Foto mit den Köpfen von sechs getöteten IS-Kämpfern. Einige Monate später flüchtete er nach Deutschland – wo er jetzt wegen eines Kriegsverbrechens verurteilt wurde.

    <<<Bitte in den Irak zurückführen. Danke!<<<<

    <<<Man kann sagen was man will, aber ein Mensch der um sich herum abgeschlagene Köpfe hatte, kann nicht mehr normal im Kopf bleiben und muss ´ne Macke davontragen, bzw. eine Verrohung..<<<

    <<<<Dann ist er ja jetzt ein wertvolles Mitglied unserer Gesellschaft.<<<<

  43. Renitenz 11. Januar 2018 at 16:03

    Die meiste Aufklärung erreicht nur eine handvoll Mädchen, und jedes Jahr wachsen neue nach. Das ist beständige Arbeit. Die MSM arbeiten auch beständig. Manche Einsichten erfolgen eben erst nach Jahren. Wir waren alle mal jung und dumm (egal in welcher Hinsicht).

  44. http://plus.faz.net/rhein-main-zeitung/2018-01-09/mehr-gewalt-und-sexuelle-uebergriffe/100821.html

    ###

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/racial-profiling-geht-die-polizei-gegen-migranten-haerter-vor-15375526.html

    Kritiker sagen über die Polizei, sie stelle Migranten unter Generalverdacht. Doch die Beamten erkennen in „Racial Profiling“ kein Problem, es finde nicht statt – Wissenschaftler widersprechen vehement.
    In Deutschland ist die Zahl der Beschwerden bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes konstant. Seit die Behörde vor über zehn Jahren gegründet wurde, gab es gut 200 Beschwerden über diskriminierende Kontrollen durch die Polizei.

    Antidiskriminierungsstellen in den Ländern und in vielen Großstädten melden entweder nur leichte Anstiege oder ein konstantes Niveau. Ilka Simon vom Antidiskriminierungsbüro in Köln geht von einer hohen Dunkelziffer aus. „Racial Profiling ist so sehr Normalität, dass sich viele Betroffene nicht beschweren“, sagt sie. Die Polizei werde als Autorität wahrgenommen, manche fürchten Nachteile.

    ###

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/moral-und-nostalgie-die-intellektuelle-faulheit-der-debatten-15384865.html

    Man redet davon, es seien jetzt Nationalsozialisten im Bundestag, sieht die Republik auf der Kippe und erkennt in Trump Züge Hitlers, phantasiert sich anlässlich von Tumulten bei G-20-Gipfeln ins Gefühl hinein, eine Entscheidungsschlacht wäre unausweichlich.

    Überall Feinde, überall der Rechtsstaat, die Aufklärung und die Vernunft in Gefahr, überall Weimarer Republik um das Jahr 1930.

    ###

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Mutter-bot-ihr-Kind-zum-Sex-an

    Es sind ungeheure Vorwürfe: Ein Mutter aus Freiburg soll ihren neunjährigen Sohn für Vergewaltigungen verkauft haben. Im Zuge der Ermittlungen zerschlugen Polizei und Staatsanwalt einen internationalen Pädophilenring und nahmen fünf weitere Verdächtige fest.

    Außerdem nahmen die Ermittler einem 37 Jahre alten Schweizer und einem 32 Jahre alten spanischen Staatsangehörigen fest.
    Die Tatverdächtigen seien mittlerweile an die Bundesrepublik Deutschland überstellt und befänden sich ebenfalls in Untersuchungshaft. Die Mutter des Jungen und ihr Lebensgefährte, der laut Staatsanwaltschaft vorbestraft ist, sollen den Jungen gemeinsam sexuell misshandelt sowie anderen Männern gegen Geld für Vergewaltigungen zur Verfügung gestellt haben.

  45. Sie sind nicht wie die Pest, sie sind die Pest!

    Jeder dritte Artikel auf Focus Online dreht sich um Moslems.
    Wann werden die endlich rausgeworfen?

  46. Kann mir nicht passieren. Meine Kinder parieren und wissen, dass sie mit so einer Scheisse bei mir keine Chance haben. Der Vater ist alleinerziehend, und die Mutter? Tja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Erziehung allein reicht manchmal nicht, da gehört auch ein gutes Stück Vererbung zu. Schade um das dumme Kind. Danke Merkel, du mieses ….usw.

  47. katharer 11. Januar 2018 at 15:25
    Wann gibt es mal Berichte über Erwachsene Deutsche die mit unter 16 Jährigen Musliminnen anbandeln?

    In den Berichten würde stehen, dass der deutsche Kavalier von den „Brüdas“ der holden Muselmanenfrau ordentlich gemessert wurde.

  48. Der junge Mann hat einen Plan und den verfolgt er gnadenlos.
    Sie hat einen deutschen Pass, er hat keinen und wird auch niemals einen bekommen… es sei denn… ja es sei denn er zeugt mit ihr ein Kind und sie trägt es brav aus… in der Zeit würde ich sie prophylaktisch weniger bis garnicht schlagen, weil das Kind ist seine Lebensversicherung.
    Ich denke mal als Vater des Kindes darf er eh in Deutschland bleiben, das fällt doch unter Familienzusammenführung.
    Jetzt würde mich das wundern wenn er daraufhin nicht auch einen deutschen Pass bekäme und die zierliche Mutti heiraten darf… falls sie nicht will, hilft die bewährte Methode… aber das kennt er ja bestimmt.
    Hach… ich mach mir keine Sorgen um das junge Glück… die zwei schaffen das.

  49. „Die politische Dekadenz von kriminell erkauften Mehrheiten, ist der Untergang von demokratisch gebildeten Mehr- und Minderheiten…“

  50. Diese Story von der muslimischen Stinkmorchel Morchid ist sozusagen die Parabel, die durch das linksfaschistische Merkel-Regime im Komplott mit ZDF und den üblichen öffentlich, angeblich rechtlichen Meinungstorpedos angeleiert wird. Ja, und natürlich die entsprechenden NGO’s und vornehmlich linksOrientierten Bildungseinrichtungen nicht zu vergessen. Dass dieser Islam höchst gefährlich ist, der das Leben von jungen, links-verblödeten Mädels vernichtet, und das ziemlich regelmäßig bei solch einer dafür typischen Beziehungskonstellation, das spielt beim skrupellosen Außenminister wie Innenminister in Konkordanz mit Mutti’s Fürsprache und Willen, keine aber auch gar keine Rolle. Für die Ideologie der UN, und einer gewissen Frau Spectre (siehe Google) ist Europa mit Afrikanern und anderen inkompatiblen Ethnien zu vermischen und weiße Rasse derartig bis zur Unkenntlichkeit zu vermischen. Solche Verrücktheiten, die wir uns widerspruchslos gefallen lassen müssen.
    „Spectre“, Nomen est Omen, ist aber nicht mit der Sicherheitslücke in den CPU’s unserer Rechner zu verwechseln. Dennoch, Ähnlichkeit mit einem „albhaften, als unguter „Geist“ erscheinendes Phänomen, ist nicht zu leugnen. Frappierend!

  51. zweitopf 11. Januar 2018 at 16:19

    „Die politische Dekadenz von kriminell erkauften Mehrheiten, ist der Untergang von demokratisch gebildeten Mehr- und Minderheiten…
    ____________________________

    Richtig, auf den Punkt!

  52. Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.

    Er hätte sie lieber, die konvertierte Juliane, zu Hause oder sonst wo, nur eben nicht öffentlich schlagen sollen. Das hätte ihr dann vermutlich besser gefallen.
    Ich bin sprachlos.Kein Kommentar dazu.

  53. Der Vater hoffte, dass seine Tochter sich aus ihrem gefährlichen Nafri-Umfeld lösen würde – vergebens.

    ———-
    Wie Merkill, die hofft auch immer auf eine 100 %Teddywerfer Gemeinschaft!
    Vor paar Tagen bekam ich von einen Bekannten eine WhatsApp
    “ Die Indianer stoppten die Einwanderung auch nicht, heute leben sie in Reservaten!
    Ist aber so nicht ganz richtig, denn in den Reservaten leben nur die Überlebenden der Einwanderung !
    Das ist Merkills Politik, es werden nicht also viele übrig bleiben, die ihre Umvolkerung überleben werden !

  54. Es ist der dritte Fall in kurzer Zeit, der bekannt geworden ist. Wie die linken Verharmloser sicher sagen werden: drei „Einzelfälle“ (1-Fall). Linke Arithmetik: 3 = 1. 100 = 1. 1000 = 1. …

  55. Es wird Zeit, dass die AfD mehr Macht bekommt und diese widerliche Sekte „Islam“ in Deutschland verbietet.

  56. Hauptsache die Weiber haben deutsche Jungens zu wehrlosen Schwuchteln erzogen. Die Frisur und der Hipsterbart sitzt. Die „richtige Einstellung“ (weltoffen, antideutsch) haben sie sowieso.
    Die gleichen Weiber, die jeden natürlichen Instinkt im deutschen Mann am liebsten abtöten würden, empfangen die Islamhorden mit offenen Armen (und Beinen).
    Mein Hass gegenüber deutschen Feminist*Innen ist grenzenlos.

  57. Was soll man dazu sagen?

    Totale Verblödung halt!

    Was soll man zu den betroffenen Vätern sagen…..ich sag mal lieber nix……

    Ich sag nur soviel, mein Vater hätte da stramme Lösungsansätze gehabt, die hätten „gegriffen“……

    Kann natürlich daran liegen, dass mein Alter „reiseerfahren“ war und sich in seiner Jugend in Top-Urlaubsgebieten wie Moskau, Rschew, Charkow, Jassy……“belustigt“ hatte.

    Heutige Turbovatis sind ja schon stolz wie Bolle, wenn sie nach dem Besuch eines Kletterparks ein „Zertifikat“ bekommen…:-)))

  58. ::Denn nicht nur die Hormone steuern heute die jungen DeutschInnen, auch exogene Faktoren wie eine immer mehr ins Private eindringende bunte Staatspropaganda durch die Medien veranlassen Kinder und Heranwachsende frühzeitig, sich an den „Neuen Lebensformen“ des System-Umvolker-Regimes aktiv zu orientieren – wie tausende unglückliche Einzelfälle „Mia – Maria* – Marvina & Co.“ mittlerweile täglich veranschaulichen::

    MARIA LADENBURGER PAßT NICHT IN DIESE REIHE!

    SIE HATTE KEIN VERHÄLTNIS MIT DEM MONGOL.
    MÖRDER HUSSEIN KHAVARI AUS AFGHANISTAN!

    Maria arbeitete auch nicht in der Asylindustrie, sondern
    in einem Entwicklungshilfeprojekt für Ghana.

  59. Was viele vielleicht vergessen haben: Schäubele war der allererste, der behauptete, dass der Islam zu Deutschland gehöre – erst danach folgten ihm so ziemlich alle Volksvertreter der CDU/CSU – zumindest widersprach ihm keine der Führungsfiguren. Angie brachte es dann 2016 auf den Punkt: der Islam gehöre „unzweifelhaft“ zu Deutschland. Ob sie das in ihren DDR-Geschichtsstunden eingetrichtert bekam und bisher geheim hielt?

  60. Eine ungehörige Reaktion aus Polen zur M&M Sendung vom KiKa. Eine höfliche Bitte im PS an die Vertreter der vertrottelten 50% Deutschen die CDSU/SPD gewählt haben und gerade eine arg geschrumpfte GroKo sondieren! Mögen Angie&Martin&Horst im Interesse Europas diese ganze Legislaturperiode sondieren. Besser Stillstand als weiteres Pfuschen. ARD, ZDF und KiKa gehören wie der Berghof zu Berchtesgaden in die Luft gesprengt.

    Karolina am 10.01.2018 um 08:45 Uhr
    Guten Tag, ich bin die Karolina aus Danzig und habe auf einer polnischen Seite von Ihrer Sendung gelesen. Wir in Polen sind geschockt wie wenig Ihr Deutschen eure Kinder schützt, die Eltern sehen wohl nichts Schlimmes dabei dass ihre Tochter mit einem wohlmöglich 36 Jährigen zusammen ist der sie zur kopftuchtragenden Mutter seiner Kinder machen will, der deutsche Staat macht Werbung dafür. Was wir sein wenn Malvina ihrem Schatz mitteilt dass sie Schluss macht? In manchen Kulturen gilt so etwas als schreckliche Kränkung der Ehre die nur durch drastische Maßnahmen herzustellen ist. In Polen sagt man- wen Gott bestrafen möchte dem nimmt er zuerst den Verstand.
    P.S Wir in Polen haben niemanden eingeladen und möchten Deutschland höflich darum bitten seine Gäste selbst zu versorgen. Unser Land schickt derweilen Grenzbeamter die helfen die Außengrenzen zu sichern.

    https://www.kika.de/erwachsene/begleitmaterial/sendungen/schau-in-meine-welt/einordnung100_reload-true_zc-9bd9787f.html#comment15

  61. derBunte 11. Januar 2018 at 16:30

    Ja! Aber wie damit umgehen? Es sind evidente WIDERSPRÜCHE (cleavages). In jeden Widerspruch müssen wir reinlangen. Die Menschen, die bereits nachdenken und Verstand zeigen, in gewissem Sinne herauslösen. Manche könnten rechts werden? Andere: Sollen sie doch Feministinnen bleiben, aber neue Feministinnen. Das können sie natürlich nur selber leisten, einen anderen, besseren Feminismus zu entwickeln, aber man muss da in die Wunde greifen, sie auf diese unhaltbaren Widersprüche immer und immer wieder hinweisen. Und sie sind unhaltbar: wenn das kein Ende nimmt, wird der Feminismus untergehen, werden Frauen ein Leben leben einmal, das entrechteter und unterdrückter ist, als was es in Europa egal in welchem Jahrtausend je gegeben hat. Das nenne ich aus feministischer Sicht unhaltbar. Das feministische Bündnis mit der Linken ist so unhaltbar.

    Rechte und liberale Frauen, LGBTIQ-Männer, werdet aktiv, hier muss Politik gemacht werden! Die Widersprüche des Feminismus/Gender müssen eine Steilvorlage für unsere politische Arbeit sein!

  62. Was Merkel mit der moslemischen Illegaleninvasion bei uns im Lande angerichtet hat, ist ein so unfaßbares Verbrechen, dass wohl bis heute erst die Anfänge dieses zersetzenden Teufelei zu erkennen sind.

    Jede deutsche Familie, die ein jugendliches Mord – oder Vergewaltigungsopfer zu beklagen hat, wird bis ans Lebensende daran zu tragen haben. Ungeheuer .

    Diese letzten Endes dafür verantwortliche Frau in Berlin gehört vor ein unabhängiges Gericht.

    Das Auflisten der Gewalttaten , Verbrechen und kriminellen Schandtaten , die durch die grauenvolle Raute angerichtet wurden, wäre wohl endlos.

    Uns regiert ein böser Dämon, unterstützt von gewissenlosen Schergen, die nur an ihre Karriere denken.

  63. Manchmal zappe ich abends noch ein wenig und schaue auch, was der Schmierlappen Lanz so für Gäste hat.
    So vor etwa einem Jahr etwa, ging es auch um Islam und Mohamedaner. Da war ein Gast, der war an einer
    Berliner Schule und berichtete, daß in einer Klasse ganz wenig türkische, dafür viele deutsche Mädchen Kopftücher trugen. Lanz fragte nach den Gründen, die Antwort hat mich aus meinem Halbschlaf gerissen und hell wach werden lassen. Ich glaubte meinen Ohren nicht zu trauen. Der sagte so ungefähr, die Mädchen haben gehört, daß im Islam die Frau nicht zu arbeiten braucht, das der Mann sich um alles kümmert und deshalb wollen sie, oder sind schon, zum Islam konvertiert. Schade, ich weiß nicht mehr wer das war und auf You Tube habe ich auch die Sendung nicht gefunden. Aber eines weiß ich ganz genau, ich habe das nicht geträumt.

    Patrioten aller Länder vereinigt euch.

  64. Die Dummheit deutscher Mädchen und auch heranwachsender Frauen wird sich wohl so auf die Schnelle nicht beseitigen lassen. Ebenso wird die Wirkung der Regierungspropaganda nicht so schnell aus den Köpfen kommen, selbst wenn sie abgestellt werden sollte.

    Das dritte Reich währte gerade mal 12 Jahre und hat Deutschland über Jahre zerstört. Merkel, die Pädophilenpartei mit Schulz an der Spitze und Multikulti wirken schon wesentlich länger in den Hirnen der Jugend und der Heranwachsenden und sogar der Erwachsenen, was dazu führt, dass Eltern nicht auf ihre Kindern aufpassen.

    Darum müssen als erste Maßnahme die Invasoren zum Schutz der Bevölkerung und insbesondere der Jugend einkaserniert werden. Sie dürfen keinen Kontakt zur Normalbevölkerung haben. Es sollte ihnen auch verboten werden, die deutsche Sprache zu lernen. Die benötigen sie als Flüchtlinge nicht, da sie sich zur Rückkehr bereithalten müssen.

  65. Algerier Morchid D.

    MORCHID VERMUTL. MURSHID: DER FÜHRER

    „Murshid Namensbedeutungen in Deutsch – Die Bedeutung des Namens ist Spiritual Guide, Advisor. Dies ist der Name des Junge. Die Wurzeln und Herkunft des Namens sind mit arabischen Sprache verknüpft. Bedeutung des Namens ist gut und Eltern können Murshid Namen in ihr neues Baby geboren Junge geben. Auch können Sie diesen Namen auf diejenigen vorschlagen, die Eltern gehen, um bald werden.“
    (hamariweb.com)
    https://www.vorname.com/name,Murshid.html
    Murshid is an Arabic name for boys that means “one who guides others to the right path”.
    (quranicnames.com)

  66. Die #metoo Dumpfbackinnen hacken doch nur auf Einheimische rum. Andere dürfen noch mehr machen.

  67. Wisst ihr was das allerschlimmste an dem Fall ist?
    Er könnte Rechtspopulisten in die Hände spielen !!!

  68. @Thymotiker
    „Ich sage es doch, die Linke wird aus ihrem zerstörerischen Multkulti-Treiben als Krüppel hervorgehen.“
    –> Der Linke versteht sich nach außen als Pazifist, nach innen aber liebt er den Bürgerkrieg.

  69. OT

    Die epidemisch sich ausbreitende Kriminalität

    Im ersten Halbjahr 2017 stieg die Zahl der Sexualdelikte im eigentlich sehr sicheren Bayern – verglichen mit dem Vorhalbjahr – um 48 Prozent. Die Zahl der durch Asylbewerber und Bürgerkriegsflüchtlinge begangenen Sexualstraftaten um 91 Prozent. In Niedersachsen stieg die Gesamtkriminalität seit 2015 um 10,4 Prozent, ein Anstieg, der sich zu 91 Prozent auf Zuwanderer zurückführen lässt…
    http://www.theeuropean.de/alexander-wendt/13351-jetzt-zerfaellt-die-gesellschaft-tatsaechlich

  70. Alter Ossi 11. Januar 2018 at 16:43
    Das waren dann garantiert die verblödeten Weibchen, die bei der Vorauslese selbst bei Dieter Bohlen schon durchgefallen waren……
    Die werden dann Hartz4, oder Muslima, was aufs Gleiche hinausläuft, blos halt mit mehr Gören……

  71. katharer 11. Januar 2018 at 15:25
    Wann gibt es mal Berichte über Erwachsene Deutsche die mit unter 16 Jährigen Musliminnen anbandeln?
    ———————
    Die stehen auch in der Zeitung, aber du mußt unter den Todesanzeigen nachschauen.

  72. Tut mir leid, aber die Sache kann man auch aus einer anderen Sicht betrachten!
    Wache und wissende Menschen warnen seit langem vor dieser Spezies aus der Levante und Umgebung. Wer sich aber seine Festplatte mit ARD-Müll und Bildzeitungs-Kotze zuballert und dann auf dem Eiweißcomputer kein Platz mehr für die realen, wichtigen Dinge des Lebens sind, der braucht sich irgendwann (wenn er denn erwacht) nicht zu wundern, dass Alice im Wunderland nur ein Märchen ist.
    Wenn eine deutsche Frau (egal welchen Alters) so bekloppt ist, sich mit so einem Andersartigen einzulassen, dann hat sie einfach nicht alle Daten im Speicher. Möge der liebe Gott das Schlimmste verhindern, aber was immer auch passiert, sie hätte damit rechnen müssen!

  73. Konvertiten gehen mir am Allahwertesten vorbei.

    Von mir aus kann die nach Algerien ziehen und dort bleiben, dann sind wir die auch los.

  74. Vor 170 Jahren wurde die islamische Barbaresken-Barbarei beendet.

    Sie kamen raubten, plünderten, vergewaltigten und entführten weiße Europäerinnen

    Zitat: “ Die Raubzüge der muslimischen Korsaren führten während der nächsten Jahrhunderte bis an die Küsten Irlands[3] und sogar Islands[4], wo sie aus küstennahen Dörfern und Städten Einwohner verschleppten und später als Sklaven verkauften. Häufigstes Ziel der Sklavenrazzien waren jedoch die Küsten Italiens, Spaniens und Portugals. Sämtliche Barbareskenstaaten (und deren schlagkräftige Flotten) gerieten bald unter die Kontrolle des Osmanischen Reiches. Die osmanische Ausdehnung erfolgte teils durch Eroberung, teils durch freiwillige Unterwerfung. So unterstellte sich 1518 der bekannteste Korsarenführer, Khair ad-Din Barbarossa, kaum dass er sich gewaltsam zum Herrscher Algiers aufgeschwungen hatte, dem Schutz des Sultans. Dieser wurde um die Mitte des 16. Jahrhunderts zum Oberherrn von Nordafrika (mit Ausnahme Marokkos). Algier, Tunis und Tripolis waren formal osmanische Provinzen, wurden jedoch Anfang des 18. Jahrhunderts faktisch wieder unabhängig. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Barbareskenstaat

  75. derBunte 11. Januar 2018 at 16:30

    Es ist schon unglaublich, dass man von den besc*ssenen Emanzen und Frauenrechtlerinnen KEIN WORT zum Islam hört, dagegen aber idiotische #metoo Kampagnen gefahren werden oder sich über angebliche Ungleichheit zwischen Mann und Frau in Deutschland oder USA aufgeregt wird.

    Fräulein, wenn der Islam hier erstmal herrscht, DANN werdet ihr merken, was „Ungleichheit der Frau“ wirklich bedeutet!

  76. In Deutschland könnte sich die Zuneigung der kleinen Mädchen zum Islam und seiner Anhänger schon bald ausmendeln: Manch einer bzw. eine hat dies hier schon angedeutet…

  77. D Mark 11. Januar 2018 at 15:39

    Wohingegen sich der Landesvorsitzender der AfD in RLP Realpolitiker und Höcke-Gegner Junge gegen Abschiebung nach Afganistan ausspricht.
    —-
    Gibt es dazu eine Quelle. Ich kenne Junges Aussagen aus dem Wahlkampf und die sind konträr zu Ihrer. So möchte Junge z.B. das bei Abschiebungen nach Afganistan der Flieger „bis auf den letzten Platz gefüllt“ werde um die Ökobilanz von 67 Tonnen CO2 pro Afgane zu verbessern.

  78. Heisenberg73 11. Januar 2018 at 16:50
    derBunte 11. Januar 2018 at 16:30

    Das Geheimnis des Feminismus ist, dass diese elenden Emanzen ausschließlich weiße Männer hassen und am liebsten beseitigen würden.

  79. „Für den Vater wirkte es, als hätte sie „eine Gehirnwäsche bekommen“. Immer noch ist die junge Konvertitin spurlos verschwunden. “
    —————————–

    Dieser „Gehirnwäsche“ unterliegen ja mittlerweile MILLIONEN deutscher Schüler an ihren Schulen, untermauert von den GEZ-LÜGENMEDIEN! Da fehlt nur noch ein kleiner Anstoß um die über die Klippen fallen zu lassen!

  80. Heisenberg73 11. Januar 2018 at 16:50
    derBunte 11. Januar 2018 at 16:30

    „Es ist schon unglaublich, dass man von den besc*ssenen Emanzen und Frauenrechtlerinnen KEIN WORT zum Islam hört,“

    Sehe ich genau so und ich kann mich noch gut an das Gejaule vorher erinnern.
    Frauenquoten in Chefetagen, Daxunternehmen, Gleichstellung für Mütter etc.
    Seit dem die „edlen Wilden“ hier sind und Frauen wirklich Hilfe brauchen ist Quasi Funkstille.
    Diesen Heuchlerinnen ging es nur um den eigenen Vorteil, sonst nix.

  81. Dumm, dümmer, deutsche Frauen. Arme Eltern!!!! Es gibt keine größeren Verführer wie muslim. Männer, bis sie haben, was sie wollen. Aber dann ist es zu spät. Die Internet-Blogs für geschädigte und ruinierte deutsche Urlauberinnen von diesen Männern füllen ganze Bände. Kein Muslim meint es erst mit einer Ungläubigen. …und dabei Christ bleiben geht gar nicht!

  82. Würde sich ein 19-jähriger gleich welcher Herkunft auf diese Weise in die Beziehung zwischen mir und meiner 16-jährigen Tochter einmischen, dann würde ich nicht zur Polizei rennen, sondern den jungen Mann treffen. Und danach wäre er dauerhaft unauffindbar verschwunden. Vielleicht ist er ja unbemerkt nach Algerien zurückgereist?!

  83. machtjagarnix 11. Januar 2018 at 16:15

    Vor 170 Jahren wurde die islamische Barbaresken-Barbarei beendet.

    Sie kamen raubten, plünderten, vergewaltigten und entführten weiße Europäerinnen

    Zitat: “ Die Raubzüge der muslimischen Korsaren führten während der nächsten Jahrhunderte bis an die Küsten Irlands[3] und sogar Islands[4], wo sie aus küstennahen Dörfern und Städten Einwohner verschleppten und später als Sklaven verkauften. Häufigstes Ziel der Sklavenrazzien waren jedoch die Küsten Italiens, Spaniens und Portugals. Sämtliche Barbareskenstaaten (und deren schlagkräftige Flotten) gerieten bald unter die Kontrolle des Osmanischen Reiches. Die osmanische Ausdehnung erfolgte teils durch Eroberung, teils durch freiwillige Unterwerfung. So unterstellte sich 1518 der bekannteste Korsarenführer, Khair ad-Din Barbarossa, kaum dass er sich gewaltsam zum Herrscher Algiers aufgeschwungen hatte, dem Schutz des Sultans. Dieser wurde um die Mitte des 16. Jahrhunderts zum Oberherrn von Nordafrika (mit Ausnahme Marokkos). Algier, Tunis und Tripolis waren formal osmanische Provinzen, wurden jedoch Anfang des 18. Jahrhunderts faktisch wieder unabhängig. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Barbareskenstaat

    Unsere Vorfahren haben sich gewehrt, heute wehrt sich dieser feige Haufen nicht einmal an der Wahlurne.

  84. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 11. Januar 2018 at 16:46
    Wisst ihr was das allerschlimmste an dem Fall ist?
    Er könnte Rechtspopulisten in die Hände spielen !!!
    ——————————————————————

    Genau! Sie haben die wirklich reale Gefahr aus dieser Story erkannt.
    Vergewaltigte, ermordete, gemesserte Mädchen sind ein vernachlässigbarer Kollateralschaden von Merkels Willkommenspolitik. Eine Stimme mehr für die AfD hingegen wäre eine Katastrophe!

  85. Wo bleiben all die Emanzen in der westlichen Welt? Hat es denen die Sprache verschlagen oder etwa den Unterleib? Jetzt schweigen sie alle. Brigitte, Cosmopolitan, usw.. Noch nie in einer talk-show auch nur etwas gehört. Es geht zurück in das Mittelalter…. aber ganz schnell!

  86. Barry 11. Januar 2018 at 16:57

    Diese Typen können nix, nur den Mädchen aggressiv auflauern und Süßholz raspeln.

  87. ANTIFA – BRAUT GESUCHT

    OT
    Bildveröffentlichung im Zusammenhang mit den Ereignissen des 31.05.2017 am Berliner Platz – Öffentlichkeitsfahndung nach unbekannter Frau
    Kam es am 31.05.2017 am Berliner Platz zu Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen und der Polizei. Hintergrund war die damals bevorstehende Abschiebung eines Asylbewerbers.
    Im Rahmen der Ermittlungen gegen mehrere unbekannte Täter führte die Auswertung vorhandenen Videomaterials auf eine Frau, die nach bisher vorliegenden Erkenntnissen dringend tatverdächtig ist, bei der Auseinandersetzung eine Wasserflasche an den Kopf eines Polizeibeamten geworfen zu haben. Der Beamte wurde verletzt, blieb aber dienstfähig. Mit Beschluss des Amtsgerichtes Nürnberg wurde nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.
    https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/273329

  88. BePe 11. Januar 2018 at 17:03

    Diese Typen können nix, nur den Mädchen aggressiv auflauern und Süßholz raspeln.

    Zu „meiner“ Zeit wurde im Teenageralter seitens der Damenwelt kein Blatt vor den Mund genommen, wenn man dem männlichen Gegenüber eine Abfuhr erteilte und er nach dem ersten (noch höflichen) „Nein“ zunächst nicht locker lassen wollte.
    Dazu kommt der „entmännlichte“ deutsche Mann, der – bis auf Ausnahmen – eben wegen der Entmännlichung kaum noch bei Frauen ankommt.

  89. Versuchter Raubmord in Berlin an 87-jähriger Seniorin? – Polizisten benötigen Seelsorge!

    Brutale Tat in Berlin-Zehlendorf am Mittwochvormittag: Ein unbekannter Mann überfiel eine Seniorin (87), verletzte sie schwer im Gesicht und raubte sie aus. Der Täter ist flüchtig. Eine Mordkommission ermittelt.

    Gegen 10.50 Uhr passierte die Attacke in der Wilskistraße. Nach B.Z.-Informationen muss der Täter mit beispielloser Brutalität vorgegangen sein: Er soll der alten Dame plötzlich attackiert haben. Nach ersten Erkenntnissen hatte er es auf die Wertsachen der alten Dame abgesehen. Er entriss ihr die Handtasche, schleifte die Frau vermutlich noch mit.

    Der Anblick der verletzten Frau soll selbst für die Polizisten ein Schock gewesen sein – sie mussten nach B.Z.-Informationen „seelsorgerisch“ betreut werden.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/steglitz-zehlendorf/brutaler-ueberfall-auf-seniorin-87-jaehrige-mitgeschleift

  90. wie bestellt – so geliefert…viele werden noch diesen Weg gehen.
    Vielleicht könnte die sich anbahnende GroKo ja schon mal vorsorglich das Heiratsalter auf 14 senken.
    Das erleichtert den strunzdummen Tussen das Leben dann doch ungemein.

  91. 7 auf einen Streich oder wie gestern Abend, 20.15 Uhr im BR „Kontrovers“, 7 gegen Martin Sichert, AfD-Landesvorsitzender in Bayern.
    Er hat sich wacker geschlagen und weiß wovon er spricht! M. Sichert kommt aus dem schon seit langem rotregierten Nürnberg, der Migrantenanteil der „dort Lebenden“ ist fast so hoch wie in Frankfurt a.M. Und die stehen an erster Stelle bei den Großstädten.
    Es gibt bereits Berichte, demnach in Zukunft,—-jeder Zweite in Nürnberg „Lebende“, einen Migrationshintergrund haben soll!!!????
    Auch in dieser Sendung wurde wieder von humanen Werten bei dem Familiennachzug gesprochen, vorallem von dem „SPD – Rinderspachtler“.
    Komisch, keiner spricht von den Massen an Marokkanern, Tunesier, Albaner, Georgier, Kosovaner, all die Schwarzafrikaner mit ihren vorstehenden Biberzähnen oder Nasen so breit wie ne Doppelgarage….., ja, fast die halbe Welt, die hier nur von unseren Sozialkassen und Kriminalität leben, und weder politischen verfolgt werden oder auf Kriegsflucht sind! Wann endlich, werden deren Ärsche wieder gen Heimat getreten?

  92. BBePe 11. Januar 2018 at 16:54

    Das Geheimnis des Feminismus ist, dass diese elenden Emanzen ausschließlich weiße Männer hassen und am liebsten beseitigen würden.

    Die Emanzen wissen zwar nicht, warum sie das machen wollen (wie ich schon erfahren hatte), aber Hauptsache bei denen stimmt das Feindbild.

  93. @ kolumbus59 11. Januar 2018 at 16:50

    Also, wo Nils Schmid (SPD)sein Hirn hatte, als er vor
    ca. 16 Jahren die Türkin Tülay heiratete u. ihren damals
    9-j. Sohn Oguzkan adoptierte, kann ICH mir denken:
    https://www.esslinger-zeitung.de/cms_media/module_img/61/30873_1_fullwide_1511201015ca07uq.jpg

    Wo der Bundeswehrlehrbeauftragte, Offizier
    Michael Neumann (SPD) 2002 sein Hirn hatte,
    als er mit 32 J. die damals 35-j. Aydan Özoguz
    u. Sippschaft heiratete, kann ich mir gar nicht denken.
    Mittlerweile liebt er (s)eine dralle Kollegin/Blondine.
    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/ex-senator-neumann-zeigt-sich-mit-neuer-frau-49753128.bild.html
    2017 gab er die Trennung von Özoguz bekannt,
    Trennungsjahr ist um. Scheidung wäre jetzt mögl.
    Die gemeinsame Tochter Hanna wird kommenden
    Juni 15 J., lebt bei ihrer Mutter; fällt nun wohl in
    die missionarischen Hände ihrer radikalfrommen
    Onkel Yacuz u. Gürhan Özoguz.
    MICHAEL NEUMANN TWITTERT
    https://twitter.com/michaelneumann_?lang=de

  94. Andreas Werner 11. Januar 2018 at 17:00
    Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 11. Januar 2018 at 16:46

    Von diesen deutschen Deppen gibt es leider zu viele. Die würden eher 100.000 vergewaltigte, verstümmelte oder ermordete deutsche Mädchen hinnehmen als die AfD in der Regierung. Und diese 100.000 bekommen Merkels Gäste in den nächsten Jahren locker zusammen. 🙂

  95. Das_Sanfte_Lamm 11. Januar 2018 at 17:14

    „Die Emanzen wissen zwar nicht, warum sie das machen wollen (wie ich schon erfahren hatte), aber Hauptsache bei denen stimmt das Feindbild.

    Ist das nicht bei den <–en genau so?

  96. Ich gehe jede Wette ein, daß dieses, mit Verlaub, naive Dummchen auf eine Schule mit dem Ehrentitel „Schule gegen Rassismus – Schule für Toleranz und Weltoffenheit“ ging und zu den ersten Bahnhofsklatschern und Teddybärchen-Werfern gehörte.
    Wenn dem tatsächlich so ist, kein Mitleid, das reale Leben war schon immer die beste Schule!

  97. Buendler Havelland 11. Januar 2018 at 16:30

    „Heutige Turbovatis sind ja schon stolz wie Bolle, wenn sie nach dem Besuch eines Kletterparks ein „Zertifikat“ bekommen…:-)))“

    Weltklasse.

  98. 12-Jähriger IS-Terrorist mit Nagelbombe in Ludwigshafen – Per Handy angestiftet durch Islamisten aus Berliner Gefängniszelle?

    Ein Deutsch-Iraker (12), der Kontakte zu ISIS hatte, wollte im Dezember 2016 eine Nagelbombe auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) zünden. Der Plan schlug fehl, weil die Polizei eine Tasche mit einem verdächtigen Glasgefäß früh genug entdeckte.

    Hat der Top-Gefährder Mohamed A. (27) während seiner Zeit in der Berliner JVA Tegel aus dem Knast heraus mit dem Anschlags-Planer vom Ludwigshafener Weihnachtsmarkt Kontakt gehabt? Das berichtet die Berliner Morgenpost am Donnerstag.

    Demnach soll der Libanese die Anschlagspläne mit dem Jung-Islamisten womöglich diskutiert haben. Laut Bericht habe der Häftling per Handy in einer Internet-Chat-Gruppe über Terroranschläge sinniert. Es sei denkbar, dass der Häftling den jungen Iraker so in seinen Anschlagsplanungen bestärkt haben könnte.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/reinickendorf/stiftete-dieser-islamist-aus-der-jva-heraus-ein-kind-zum-anschlag-an

  99. BePe 11. Januar 2018 at 17:18
    „Von diesen deutschen Deppen gibt es leider zu viele.“

    Dem habe ich nichts hinzuzufügen :-c

  100. Die Welt hat sich durch Links/Grün so verändert, nach unten abgedriftet, das alle soziale Normen quasi über Bord geworfen wurden. Man hat schon den Eindruck das eine innere Stimme bei vielen Frauen nach Härte ruft, dann suchen sie sich diese harten Typen. Die Scharia wird es dann richten, das sie vom Herd und der harten Hand nicht mehr weg kommen. Eigentlich doch der Alptraum jeder Emanze. Bei vielen ist die innere Stimme scheinbar schon stärker und sie folgen den seelischen Sehnsuchten. Anderst kann ich mir das nicht mehr erklären. Da sind meist nicht die Eltern Schuld(in diesen schweren Fällen aktuell scheinbar auch) allgemein gesehen jedoch das Umfeld Schule inkusiv. Wenn ich bedenke was ich und meine Frau bei der Erziehung unseres Sohnes mitgemacht haben ist nicht normal, obwohl wir ein christliches Haus sind(Drogen/Alkohol waren nie im Spiel aber assozial ). Zum Glück hat er dann ab 26 immer mehr die Spur gefunden und mit 28 eine Ukrainerin geheiratet(eine Mutter heute wie aus dem Bilderbuch). Mittlerweile habe ich ihm auch die Firma überschrieben und es läuft super. Das war aber harte Arbeit und ich bin glücklicher Großvater.

  101. Heta 11. Januar 2018 at 15:53

    Und Alexander Wallasch macht bei „Tichy“ auf einen Aspekt aufmerksam, der bisher vernachlässigt wurde: Der Film über Malvina und Diaa ist als reine Dokumentation durchaus gelungen, d.h. als unkommentiertes Stück, das dem Zuschauer die Bewertung des Dargestellten überlässt – nur ist ein solches Stück für das Kinderfernsehen nicht geeignet:

    —————————————–

    Nun gut, aber das ist ja eine Tautologie. Der Film ist ja nun mal zur Indoktrination von Kindern gedacht. Wenn der um 23:00 in der ARD ausgestrahlt wird sind die im Bett. Dann hat der ja keine Zielgruppe mehr. Beim KIKA schaut niemand zu der den Film eigenständig bewertet. Und was ist das für ein Kinderfernsehen, bei dem man die Elternsicherung benötigt. Aber wenn die das in der ARD zeigen, OK.

  102. @ teutone2 11. Januar 2018 at 17:13

    Möchte lieber nicht wissen, wo Sie Ihr
    Hirn als Teenager hatten, vermutlich
    zwischen Bettlaken u. Kleenex-Tüchern, gell!

  103. prinzenjunge 11. Januar 2018 at 17:13

    “ Auch in dieser Sendung wurde wieder von humanen Werten bei dem Familiennachzug gesprochen, vorallem von dem „SPD – Rinderspachtler“. “

    Das ist glatt gelogen. Den Sozis geht es um die Zerschlagung des deutschen Nationalstaats und des deutschen Volks.

    Human wäre es, anstatt 1 Million Syrern in der BRD zu helfen, mit demselben Geldeinsatz 10 Millionen Syrern in Syrien direkt zu helfen. Aber den Syrern stehlen diese verlogenen SPDler auch noch die letzten wenigen Ärzte die es in Syrien noch gibt.

  104. @zille1952

    Erfahrung ist eine teure Schule, aber Narren wollen anderswo nicht lernen.

    Benjamin Franklin

  105. Mit ihr habe ich nicht das geringste Mitleid. Mit dem Vater schon. Sie hat sich mit der Konvertierung zum Islam aus unserer Gemeinschaft verabschiedet und jedes Recht auf Unterstützung verwirkt. In einem Staat der Deutschen würden ihr keinerlei Sozialleistugen mehr zustehen und ihr Pass soltte nicht mehr verlängert werden. Nach 5 Jahren sollte ihr die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt und die Ausreise angeordnet werden. Sicherlich findet sich in der Umma jemand, der sie in ein islamisches Land aufnimmt. Auf Nimmerwiedersehen…

  106. @Heta 11. Januar 2018 at 15:53

    Gib ein Lebenszeichen von Dir, wenn Du das liest: beide Artikel wurden hier auf PI schon mehrmals verlinkt.

  107. Das Verhalten der Teenager ist das gleiche wie das von Altersgenossen, die in eine gefährliche Sekte wie Scientology geraten: Schläge, Psychoterror, Gehirnwäsche usw. Selbst bei den als harmlos geltenden Zeugen Jehovas bekommen Austeigewillige das zu spüren.

    Im Prinzip ist der Islam nichts anderes als eine riesige Sekte. Nur gegen die Kleinstsekten unternehmen Staat und Kirche viel. So gibt es Sektenbeauftragte. Diese gibt es für den Islam nicht.

  108. Klartext des Chefredakteurs
    3. Januar 2018
    Ich klage an!

    Der blutige Alptraum, der sich über Deutschland gelegt hat, hat einen neuen Namen. In Kandel, einer kleinen Stadt in der Südpfalz, hat ein Killer aus Afghanistan die 15jährige deutsche Schülerin Mia mit einem Messer grausam massakriert. In einem Supermarkt, am hellichten Tag. Wieder ein „minderjähriger“ afghanischer „Flüchtling“, der ein junges Leben eiskalt ausgelöscht und unsägliches Leid über eine ganze Familie gebracht hat.

    Mias Eltern und ihren Angehörigen gilt mein tiefes und aufrichtiges Mitgefühl. Worte reichen kaum aus, um die Anteilnahme auszudrücken, die mich angesichts dieser grauenhaften Bluttat bewegt. So wie ich fühlen zahllose Menschen mit ihnen, mit Mias Freunden und Schulkameraden, während Regierung und Staatsmedien wie üblich schweigen und abwiegeln.

    Es gab Zeiten, noch gar nicht so lange her, da war der 28. Dezember für Christen in Deutschland nur der Tag der unschuldigen Kinder, der der Erinnerung an den bethlehemitischen Kindermord in fernen Zeiten gewidmet war. Heute fragen sich Eltern, ob es ihr Kind als nächstes treffen kann, überlegen sich Frauen, ob sie abends oder an Silvester noch riskieren können, alleine auszugehen.

    Der „tägliche Einzelfall“ ist zur neuen deutschen Normalität geworden. Messerattacken, Übergriffe, Vergewaltigungen, Morde und Terrorgefahr sind der neue deutsche Alltag. Das ist nicht von ungefähr und nicht über Nacht gekommen. Die Merkelsche „Willkommenspolitik“ der offenen Grenzen hat Deutschland in ein blutiges Tal der Finsternis verwandelt.

    Es war unausweichlich, dass durch die unkontrollierte, rechtswidrige und ungesteuerte Masseneinwanderung auch religiöse Fanatiker, Terroristen, Kriminelle, Mörder und Wahnsinnige in unser Land kommen.

    Im Dezember 2015 habe ich, damals noch als Mitglied der CSU, als Diskussionsteilnehmer in der Sendung „Menschen bei Maischberger“ darauf aufmerksam gemacht und gewarnt: „Merkels irrsinnige Politik der offenen Grenzen wird Tote fordern.“
    Der Grüne Jürgen Trittin und der „Spiegel“-Redakteur Markus Feldenkirchen attackierten mich aufgrund dieser Aussage in der Sendung als „rechten Hetzer“, CSU-Funktionäre und Unionshinterbänkler diffamierten mich als „populistischen Scharfmacher“, linke Medien titulierten mich als „herzlosen Radikalo“. Es wäre mir trotzdem lieber, ich hätte nicht recht behalten.

    Wut, Entsetzen und Fassungslosigkeit sind die naheliegenden Reaktionen, wenn man von einer Bluttat wie dem Messermord von Kandel hört. Doch bei diesen Emotionen dürfen wir nicht stehenbleiben. Es wird noch finsterer werden in Deutschland, wenn nicht schleunigst Konsequenzen gezogen werden und politisch umgesteuert wird.

    Abdul D., der Mörder Mias, reiste im April 2016 illegal nach Deutschland ein – so wie Millionen andere „Asyl“-Immigranten. Er war als Gewalttäter polizeibekannt. Er hatte das Mädchen wiederholt bedroht, die Eltern hatten ihn angezeigt, doch die Polizei konnte sie nicht schützen.
    Wir müssen den Mut aufbringen, die Verantwortlichen beim Namen zu nennen und ihnen ihre unbestreitbaren Verfehlungen öffentlich vorzuhalten.

    Ich klage an:
    Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Minister, die das Recht gebrochen, die Grenzen geöffnet und unser Land durch unkontrollierte Massenzuwanderung ins Chaos gestürzt haben.

    Ich klage an:
    Untätige Landesregierungen und dreiste Asyl-Lobbyisten, die verhindern, dass illegale Einwanderer das Land verlassen müssen, die Polizei und Behörden die Hände fesseln und Maulkörbe verpassen und so verhindern, dass Recht und Gesetz angewandt und durchgesetzt werden.

    Ich klage an:
    Willfährige, regierungsfromme Medien, die die überhandnehmende Einwanderergewalt gegen Deutsche kleinreden und verschleiern und den brutalen Mord von Kandel als „regionales Ereignis“, „Streit“ und „Beziehungstat“ abtun, während sie jeden Zwischenfall aufbauschen, der in das Klischee vom bösen, „ausländerfeindlichen“ Deutschen passt. Wo sind jetzt die Lichterketten, Sondermeldungen und „Brennpunkte“, die sofort bei der Hand waren, als ein verwirrter Angetrunkener dem CDU-„Willkommens“-Bürgermeister von Altena einen Kratzer zugefügt hatte?

    Ich klage an:
    Eine skrupellose Asylindustrie und ihre gutmenschlichen und politkorrekten Helfershelfer in Medien und Politik, die jeden Kritiker von Rechtsbruch und Masseneinwanderung in die „rechte Ecke“ stellen, als „Rassisten“ und „Ausländerfeind“ und mit Zensur und Gesinnungskontrolle mundtot zu machen versuchen.

    Dieser Wahnsinn muss ein Ende finden!

    Frau Merkel, Sie haben Blut an Ihren Händen. Das Mädchen Mia, das in Kandel niedergemetzelt wurde, die Studentin Maria, die vor einem Jahr in Freiburg ermordet wurde, und all die anderen jungen und alten Deutschen, die von der Hand fahrlässig und unkontrolliert in unser Land gelassener Krimineller, Terroristen und Psychopathen, die sich als „Flüchtlinge“ ausgeben, umgebracht worden sind und künftig noch getötet werden – das alles sind Ihre Toten.

    Sie haben sie nicht persönlich gemordet, gewiss; aber sie tragen die volle politische Verantwortung dafür. Sie tragen die Verantwortung dafür, dass Mörder in unser Land gekommen sind, von der Asylindustrie verhätschelt wurden und trotz Lüge, Betrug und schwerster Verfehlungen bleiben durften und glauben mussten, sie könnten sich alles erlauben.

    Warum schweigen Sie? Warum meiden Sie diesen Tatort, so wie all die unzähligen anderen Tatorte deutschenfeindlicher, unmenschlicher Gewalt?

    Warum trinken Sie Tee mit Imamen und empören sich über „Islamfeindlichkeit“, wagen es aber nicht, den Angehörigen von Opfern jener Mörder, Vergewaltiger und Terroristen, die Sie ins Land gelassen und gelockt haben, ins Gesicht zu sehen?

    Fühlen Sie sich schuldig? Ich denke, Sie sind es. Können Sie nachts noch ruhig schlafen? Können Sie sich morgens noch im Spiegel anschauen? Ihre Kälte, Ihre Empathielosigkeit, Ihre Weigerung, auch nur zur Kenntnis zu nehmen, was Sie mit Ihrem egoistischen Willkommensputsch den Bürgern dieses Landes zumuten, lässt mich schaudern.

    Ihre Raute der Gleichgültigkeit ist zur Blutraute geworden.

    Das Maß ist voll, Frau Merkel. Hören Sie auf, dieses Land noch weiter zugrundezurichten.

    Treten Sie zurück, Frau Merkel, und machen Sie endlich den Weg dafür frei, dass Deutschland wieder zu Normalität, Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit zurückfinden kann.

    David Bendels

  109. prinzenjunge 11. Januar 2018 at 17:13

    Es gibt bereits Berichte, demnach in Zukunft,—-jeder Zweite in Nürnberg „Lebende“, einen Migrationshintergrund haben soll!!!????
    ——–
    Lag Ende 2014!!! bereits bei über 42% – Tendenz stark steigend: Autochthone hauen verstärkt ab, die Goldstücke vermehren sich wie Karnickel, Illegale gehen rein. Ist eine richtige Kloake geworden.

  110. Es gibt verkommene Eltern die ihre minderjährigen Kinder gegen Geld potentiellen Vergewaltiger überlassen. Andere Eltern machen es um im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Toleranz gegenüber islamischen Päderasten vor zu leben. Jetzt ist das Warten darauf wann dieser bahnbrechende Ansatz auch bei Maischberger & Co glorifiziert wird..
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/eltern-sollen-kind-gegen-geld-vergewaltigt-haben-lassen-15387737.html
    Bereits in einem 1988 erschienenen Buch schrieb MdB Volker Beck: „Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich.“
    Volker hätte sich nicht geträumt dass diese seine Forderung jetzt nach 30 J. mit Hilfe der integrativen Inklusion des Islams in der deutschen Kultur bald zur Wahrheit wird. In Bälde heisst es dann anstatt LGBTIQ-Community LGBTIQP-Community. Wie die Holländer sagen : zo gauw één schaap over de dam is volgen er meer.

  111. Als man damals von FlüchtlingsHILFE sprach, redete noch KEINER über eine eventuelle DAUERAUFNAHME!
    NIEMAND!!! Hier ging es EINZIG und ALLEIN den BÜRGER (DEN DEUTSCHEN) ZU VERARSCHEN!
    Wir brauchen FACHKRÄFTE! KEINE KRIMINELLEN!
    UND! Ich schrieb schon einmal, dass die heutigen WIRKLICHEN Fachkräfte mit etwas über 50! AUF DER STRASSE SITZEN! Selbst ältere Ings, sind nur noch schwer vermittelbar.
    Das Arbeitsamt hat deshalb wahrscheinlich auch einen neuen Namen erhalten – JOBCENTER
    Wahrscheinlich kann man sich bald dort die Arbeit kaufen. Denn eine wirkliche vernünftige Arbeit da zu bekommen, sollte wohl doch eher Utopie sein.

  112. Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.
    Im Gegensatz zu dieser naiven Kiez-Tussi aus dem linksversifften HH-St.Pauli habe ich den Koran gelesen: Sure 4/38: Die Männer sind höherstehend als die Weiber…………….;diejenigen aber (die Weiber), deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet, vermahnet, verlasset ihr Lager und schlaget sie…….
    Die staaliche Propaganda (z.B. KIKA, usw.)wirkt. Wieviele deutsche und naive Mädchen werden noch auf darauf hereinfallen ? Wieviele von denen müssen noch sterben ? Wann werden Altersuntersuchungen bei den Musels Pflicht ?

  113. Schleierberichterstattung im AllahRuftDich

    ARD-Korrespondentin im Iran „Wer im Iran ist, muss ein Kopftuch tragen“

    Natalie Amiri berichtet für die ARD aus Teheran. Wenn sie von dort zugeschaltet ist, trägt sie stets ein Kopftuch. Warum sie das macht und wie die Arbeitsbedingungen in dem islamischen Land sind, das verrät sie im Interview.

    tagesschau.de: Viele Zuschauer möchten gerne wissen, warum Sie bei der Berichterstattung für die ARD ein Kopftuch tragen?

    Natalie Amiri: Es ist keine Frage der eigenen Entscheidung. Im Iran gilt das Gesetz für alle Frauen, Iranerinnen und Ausländerinnen: Wer auf iranischem Boden ist, muss ein Kopftuch tragen. Als ARD-Korrespondentin muss ich mich an diese Schleierpflicht halten. Es gab schon öfter Vorschläge von Zuschauern, einen Mann als Korrespondenten zu schicken. Ich finde diesen Vorschlag weniger emanzipiert als dass ich mich hier im Iran an das Gesetz halte und als Frau berichte.
    ➡ Auch in Deutschland verlangen wir, das sich alle an unsere Gesetze halten.

    tagesschau.de: Wann und wo müssen Frauen im Iran Kopftuch tragen?

    ➡ Amiri: Überall im öffentlichen Raum. Ab der ersten Schulklasse.

    *https://www.tagesschau.de/ausland/iran-amiri-103.html

  114. Also auf dem Selfie Bild mit Kopftuch und Ganzkörper-Verhüllung sieht die total (dumm) happy aus. Und er macht eine cool-Boy Grinsfresse. Alles ganz toll. Wenn die ( und die verbödeten Eltern) so hirnamputiert sind warum sollte man sich auch nur 1 Minute damit beschäftigen, wie/wo das Ganze endet ? Es ist nunmal gesetzlich nicht verboten, das sich ein deutsches Mädel mit einem Zugereisten einlässt, selbst die Eltern können da, wenn sie nicht unter einem Alter ist und keine Gewaltausübung stattfindet(erkennbar ist) Null dagegen machen. Das ist unsere freie Gesellschaft……..jede Deutsche Frau kann sich mit sonst wem einlassen. Was dann daraus wird muss man sehen……………..vielleicht wird sie ja ganz glücklich mit ihrem Lover und den Kindern und führt ein züchtiges und Allahfürchtiges Leben ?

  115. Also Mitleid habe ich nicht, denn die selbst fühlt sich ja möglicherweise wohl dabei. Lange vor PI ist mir schon aufgefallen, dass Frauen sich halt auch aktiv zum Islam bekennen. Sowohl im Islam aufgewachsene Frauen, die fanatisch über ihre Rolle wachen (wurde im Film dargestellt, wie auch in einem Interview deutlich (die meinte mit Verschleierung sei sie halt nicht Frau (also Lustobjekt), sondern Staatsbürger, das war mir vorher klar, dass das diesen Zweck hat), ich hatte das auch genauso vermutet.
    Auch sah ich mal einen Bericht über eine britische Konvertitin, die alles in höchsten Tönen pries. Keine Überraschung für mich, da ich die Welt sehe wie sie ist, wußte ich, dass Frauen zur Abhängigkeit vom Mann neigen (die Frauen für die das nicht gilt müssen sich ja nicht angesprochen fühlen).
    Also das Problem heißt auch Frau und da ich deren frei Entscheidung nicht beeinträchtigen will. weil ich davon ausgehe, dass von der Anzhal her beherrschbar wäre, muß ich lediglich darauf bestehen, dass der Staat dafür sorgt, dass das Problem auf diese Frauen beschränkt bleibt. Der Staat müßte also dafür sorgen, dass diese Frauen der Gesellschaft keinen Schaden zufügen können. Das wärs für mich. Im KIKA-Fall liegen die Dinge ja anders, da tritt der Staat ja als Kuppler auf.

  116. Wenn das so weitergeht, streben die Bunten und ihr Nachwuchs noch schneller aus als wir Patrioten.
    Ob der Staat das auch erkannt hat und deshalb Nachschub rankarrt? Irgendwie wäre das ja sogar verständlich.

  117. Abstechen, vergewaltigen, nötigen, befingern, schlagen, morden, drohen sind ja die neuen Wörter im deutschen Vokabular. Wie Armlänge Abstand halten und in Gruppen zu gehen. Dazu kommen jetzt in Deutschland neu eingerichtete neutrale Bereiche für belästigte Frauen. Wir müssen unsere Veranstaltungen absichern, schützen, einzäunen. Wir müssen uns abschotten um uns sein zu können, wir müssen uns beugen und mehr und mehr überwachen lassen. Und die angebl. Bereicherung der Muslime katapultiert uns in das 15. Jahrhundert zurück.

  118. +++ Buendler Havelland 11. Januar 2018 at 16:30
    Was soll man dazu sagen?
    Totale Verblödung halt!
    Was soll man zu den betroffenen Vätern sagen…..ich sag mal lieber nix……
    Ich sag nur soviel, mein Vater hätte da stramme Lösungsansätze gehabt, die hätten „gegriffen“……
    Kann natürlich daran liegen, dass mein Alter „reiseerfahren“ war und sich in seiner Jugend in Top-Urlaubsgebieten wie Moskau, Rschew, Charkow, Jassy……“belustigt“ hatte.
    Heutige Turbovatis sind ja schon stolz wie Bolle, wenn sie nach dem Besuch eines Kletterparks ein „Zertifikat“ bekommen…:-)))
    +++
    Ein wunderschönes Beispiel für die Verblödung ein es kompletten Volkes!
    Allerdings, immer wieder die Frage: Warum machen fast alle da mit? Das ist doch die Frage!

  119. Lest mal die Einleitung. Das reicht auch schon, um die Wahnwelten, in denen die linken Spinner leben, zur Kenntnis zu nehmen:

    https://www.amazon.de/Unter-Linken-einem-Versehen-konservativ/dp/3499624788/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1515688490&sr=8-1&keywords=unter+linken

    Das eigentlich Schlimme: Es genügt ihnen nicht, ihr eigenes Leben nach Wahnideen auszurichten. Sie wollen auch noch alle ihre Mitmenschen in diesem Sinne umerziehen. Genau das erleben wir tagtäglich im Merkelregime!

  120. @ David Bendels

    Egon Krenz hat man wegen den Mauertoten eingesperrt, er hat persönlich auch nicht getötet, war aber moralisch für über 100 Mauertote verantwortlich.
    A.Merkel ist immer noch, wenn auch nur geschäftsführend, die Bundeskanzlerin, obwohl sie moralisch für die Ermordung von über 100 Menschen verantwortlich ist. WARUM !!!!!!!!!!!!!!

    Patrioten aller Länder vereinigt euch.

  121. +++ Das_Sanfte_Lamm 11. Januar 2018 at 17:10
    BePe 11. Januar 2018 at 17:03
    Diese Typen können nix, nur den Mädchen aggressiv auflauern und Süßholz raspeln.

    Zu „meiner“ Zeit wurde im Teenageralter seitens der Damenwelt kein Blatt vor den Mund genommen, wenn man dem männlichen Gegenüber eine Abfuhr erteilte und er nach dem ersten (noch höflichen) „Nein“ zunächst nicht locker lassen wollte.
    Dazu kommt der „entmännlichte“ deutsche Mann, der – bis auf Ausnahmen – eben wegen der Entmännlichung kaum noch bei Frauen ankommt.
    +++
    Zu meiner Zeit hat man mit sowas überhaupt nicht „gespielt“!
    Nicht mal in die Nähe wäre man gekommen…

  122. Es ist keine Frage von Frausein/Mädchensein. Menschen werden geblendet, fehlgeleitet, belogen und verführt. Bei manchen ist es erstmal in die Wiege gelegt, wegen einem linken Elternaus. Aber die Kinder werden nicht so geboren, sie werden so gemacht. Und auch die wachen immer wieder mal auf.

    Man muss ja nicht Mitgefühl mit einer Konvertitin haben, aber Bedauern, auch Empörung, sofern es sich um Minderjährige oder junge Erwachsene handelt, die keine Lebenserfahrung haben, die von den Dressureliten verheizt werden.

  123. Ist es nicht übrigens auffallend, dass man Frauen immer bedauert wenn sie dem Islam zusagen. ich habe noch nie einen Beitrag darüber gelesen ,dass man trauert oder „jammert“ wenn sich ein Mann für den Islam entscheidet. Frauen machen das immer als Objekt. Obwohl es ist klar, die Ausgangsbasis ist im Leben für Frauen eben grundlegend anders als für Männer, weshalb wir ja auch die Emanzipation haben.
    Nein, aber ich nehme die Entscheidung der Frauen ernst, nur muß man dann eben auch dafür sorgen, dass das keinen weiteren Schaden hat.
    Übrigens, dass Männer durch Frauen zum Islam verführt werden ist undenkbar. Das geht nur in Richtung Frau. Das ist die Asymmetrie zwischen den Geschlechtern. Kaum irgendwo wird die deutlicher als an der hier behandelten Problematik.

  124. Auge um Auge,Zahn um Zahn.
    Für eine Deutsche zehn Moslems.
    Jugoslawien lässt grü0en
    Worauf warten wir noch?

  125. Meine ehemalige biodeutsche Verlobte schwärmte obwohl ich blond bin immer wieder von schwarzhaarigen Männern und himmelte nach diesen.Die Beziehung hielt natürlich nicht und ich bin jetzt glücklich mit einer russischen Frau verheiratet.Irgendwas ist den deutschen Mädels in der Kindheit verabreicht wurden.

  126. @ Alter Ossi 11. Januar 2018 at 18:09
    Ich bin auch Ossi und fand Egon Krenz super.Er hat Veränderungen und Bewegung in die DDR gebracht die mir gefallen hat.Er wird zu Unrecht inhaftiert.

  127. Ob sie vorher Christin war und dies hier gelesen hat:

    Muslim und Christ im Dialog
    Dr. Hasan M. Baagil, Revision: Farouk Abu Anas

    Seite 21:
    „C: Es ist ungewohnt den Namen Allah zu hören. Warum sagst du nicht Gott, wenn du deutsch sprichst?
    M: Das ist eine gute Frage. Der Name Allah mag sich für Nichtmuslime fremd anhören, aber tatsächlich ist es so, dass dieser Name von allen Propheten, von Adam bis Muhammad, möge Allah sie alle segnen und ehren, verwendet wurde. Es ist eine Verschmelzung aus den beiden arabischen Worten Al und Ilah – der Name bedeutet also „der Gott“.“

    Zitat Seite 46:
    „In der New World Translation der heiligen Schriften, die von den
    ZEUGEN JEHOVAS verwendet wird, wird eingeräumt, dass …“

    Zitat Seite 47:
    „C: Inzwischen habe ich meine Zweifel bekommen.“
    http://www.way-to-allah.com/dokument/Muslim_und_Christ_im_Dialog.pdf

    denn:
    https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/2015_dialogratgeber_christen_muslime.pdf

    Seite 10:
    „Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit überwinden Eine Regel in der Begegnung mit Angehörigen anderer Religionen besagt, sich darum zu bemühen, über den anderen nur so zu reden, wie er oder sie sich auch selbst sieht. Dennoch sind in der Begegnung unausweichlich Vorurteile, Urteile und Bilder über und vom anderen im Spiel. Die Gefahr, Vorurteile zu verfestigen, lässt sich nur DURCH GRÜNDLICHE INFORMATION und KONTINUIERLICHEN DIALOG Dialog vermeiden.“

    Was verstehen schon 14 ,15, 16 Jährige ohne Theologiestudium?

  128. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 11. Januar 2018 at 16:46

    Wisst ihr was das allerschlimmste an dem Fall ist?
    Er könnte Rechtspopulisten in die Hände spielen !!!
    ———————–
    Das tut es, das tut es.
    Das tut es auch, wenn Qualitätsjournalisten, Altparteienpolitiker und Gutmensch*Innen irgendwas im Sinne der Täter, der Tätergruppierungen und des religiösen Hintergrundes herumschwurbeln, da sie Teil des Problems sind. Immer mehr Erlebende und Opfer ziehen immer mehr „Rechtspopulisten“ als Konsequenz nach sich.

  129. „„Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. …“
    Ich sehe mir die Sendungen im GEZ-TV nicht an. Aber mittlerweile gibt es ja viele Islam-Sendungen. Und ich vermute, dass die Botschaft ist: Wie toll der Islam doch ist. Er steht für Frieden, für Völkerfreundschaft, …
    Sie werden ihn sicherlich in den rosigsten Farben schildern. Damit die Jugendlichen ja nicht den „Rechten“ glauben. Sie werden den Islam sicherlich als tolle heile Welt schildern.
    Wie gesagt, ich vermute das nur. Ich sehe mir sowas nicht an.
    Und dann kann ich mir schon vorstellen, dass Jugendliche auf den linken Scheiß anspringen.

  130. 10.01.2018
    „Freiburg / Müllheim (ots) – Ein 31-jähriger Asylbewerber aus dem Tschad hat am frühen Mittwochmorgen zwei junge Frauen in einem Regionalexpress zwischen Müllheim und Freiburg sexuell belästigt. Der Mann aus Zentralafrika setzte sich nach dem Zustieg am Bahnhof Müllheim neben seine beiden Opfer und beleidigte sie mehrfach auf sexueller Weise. Kurz darauf begann der 31-Jährige die 19 und 16 Jahre jungen Frauen an den Oberschenkeln zu begrapschen.

    Als diese ihren Sitzplatz verließen und sich in einen anderen Bereich des Zuges begaben, folgte ihnen der renitente Mann. Eine der beiden Frauen setzte daraufhin aus dem Zug heraus einen Notruf ab. Da der Zentralafrikaner trotzdem nicht von den beiden Frauen abließ, flüchteten sie auf die Zugtoilette und schlossen sich ein.

    Als der Zug in Freiburg eintraf, wartete die Bundespolizei bereits auf den Tatverdächtigen. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte dieser noch auf dem Bahnsteig festgenommen werden. Wie die Bundespolizei feststellte, ist der 31-Jährige kein unbeschriebenes Blatt. Bereits am Dienstag wurde er in einem ICE ohne Fahrschein und Ausweisdokumente erwischt und ist durch das Bahnpersonal an die Bundespolizei übergeben worden. Schnell konnten die Personalien des Tschaders ermittelt werden. Wie sich dabei herausstellte, muss sich der Mann wegen mehrere Körperverletzungsdelikte sowie anderweitiger Straftaten noch vor Gericht verantworten.“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/3835670

  131. Es istb fraglich, ob dieses Mädchen überhaupt noch am Leben ist.
    So kann ich hier ein weiteres erlebnis berichten.
    Als ich in meiner damaligen Hobby-Werkstatt, das eine ehemalige Suterenwohnung war die Treppen runter ging, das vom Hausflur aus ging, kauerte sich da ein Mädchen in einer Ecke hin. Was diese da will, erzählte sie mir, das sie sich verstecken müsse, sonst weis sie nicht, ob sie bei ihren Pernigern überleben würde. So erzählte sie mir, das sie erst auf dem Alex bei einigen jungen Ausländern, sehr freundlich und zuvorkommend augesprochen wurde und man ihr Zugaretten und getränke anbot. So verlohr sie schlieslich ihr Mistrauen und so ging sie dann doch mit, zu einer Wohnung, weil deren Eltern von eines dieser Jungen gerne kennen lernen wolle. Doch diese waren da zufällig nicht da und wärend des „wartens“ bekam sie etwas zu trinken und war plötzlich gleich eingescjlafen. Als sie erwachte, war sie splitter nakt gewesen und viele dieser Jungen verwaltigten sie dauernd, bis sie das Bewustsein verlor. Schlieslich nach Tage gelang es ihr zu fliehen und so befand sie sich nun neben der Kellertür wo ich sie fand. Was sie mir noch erzählte war, das sie Rauschgiftsüchtig geworden war, als sie erwachte, man hatte ihr gespritzt als sie besinnungslos war. Jetzt weis sie nicht mehr weiter und wollte zu ihren Eltern, ob ich sie dahin bringen könne. Doch sie ging dann selbst weg und hatte sie nie wieder zu gesicht bekommen.

  132. 09.01.2018
    „Ratzeburg (ots) – Kreis Stormarn – 24.12.2017 – Ahrensburg

    Bereits am 24.12.2017, gegen 06.50 Uhr, wurde in Ahrensburg, in der Stormarnstraße, eine 24-jährige Frau von zwei männlichen Personen sexuell belästigt.

    Die junge Frau war zu Fuß unterwegs vom Ahrensburger Bahnhof und wollte in die Hamburger Straße. In der Stormarnstraße, kurz hinter dem Restaurant “ Rockefeller“ wurde sie plötzlich von zwei unbekannten Männern attackiert und festgehalten. Die Täter ließen erst von ihr ab, als sich eine fremde Personengruppe näherte und die 24-jährige laut um Hilfe schrie.

    Die Männer können wie folgt beschrieben werden: 1. Person – ca. 20 – 24 Jahre alt – ca. 170 cm – 175 cm – kurze dunkelbraune – schwarze Haare – dicke markante Augenbrauen – Ungepflegte Erscheinung – südländischer Typ

    2. Person
    – ca. 20 – 24 Jahre alt
    – ca. 180 cm – 190 cm
    – kurze dunkle Haare
    – südländischer Typ
    Sie waren insgesamt sportlich bekleidet, trugen keine Winterjacken.

    Die unbekannten Täter unterhielten sich in einer ausländischen Sprache, welche nicht näher eingegrenzt werden kann.“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43735/3834653

  133. 08.01.2018
    „15-Jährige sexuell belästigt
    Gera (ots) – Am Sonntag, 07.01.2017, gegen 17:30 Uhr, wurde eine Jugendliche im Bereich der Ostrowskistraße Höhe Pasternakstraße in Gera-Bieblach von zwei südländisch aussehenden Männern sexuell belästigt. Nach der Tat entfernten sich die beiden Männer in Richtung Bieblach-Ost. Im Bereich der Osterburgstraße verlor sich jedoch ihre Spur. Die beiden Männer können wie folgt beschrieben werden: Person 1: ca. 20 Jahre alt,ca. 175 cm groß,schlanke Gestalt, dunkle Haare, bekleidet mit dunkler Jacke, dunkler Jogginghose, dunklen Turnschuhe sowie einem Basecap mit dem Schild in den Nacken und der Aufschrift „Chicago“; Person 2: ca. 21 Jahre alt, ca 175 cm groß, schlanke Gestalt, dunkle Haare(hochgestylt), leichter Oberlippenbart, bekleidet mit dunkler Jacke, dunkler Hose und dunklen Schuhen.“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/3833844

  134. hoppsala 11. Januar 2018 at 15:30
    Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.
    ========
    DIE KAPIEREN UEBERHAUPT NICHTS MEHR UND DAS FERNSEHEN UND DER STAAT UNTERSTUETZT SOLCHE ZUSTAENDE NOCH.
    DIE WISSEN NICHT WAS LIEBE IST UND SUCHEN SIE IM PSSLAM…… UNGLAUBLICH. AUCH DIE WIRD STERBEN, WENN NICHT KOERPERLICH, DASS SEELISCH.

    Vorsicht Ironie!

    Aber das hat doch nichts mit dem Islam zu tun, es gibt doch auch Deutsche Männer die ihrer Frauen grün und blau schlagen, vor den Augen der Kinder

    Solche und ähnliche Sätze sind das – Ich bin ja kein Nazi, aber……- der Gutmenschen und Multi-Kultis!

  135. @ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 11. Januar 2018 at 16:46
    Das ist immer DER zentrale „Gedanke“ von allen Linken und Gutmenschen. Beispielsweise von Ihrer päpstlichen Heiligkeit, Margot Käßmann. (Das sagte sie wirklich so öffentlich.)
    Ich frage mich, WANN der erste Gedanken von diesen „guten Menschen“ ein anderer ist:
    Bei 10 Toten? Bei 100 Toten? Bei 100 toten Kindern?
    Bei einem Nachbarn? Bei einem entfernten Verwandten? Bei den eigenen Eltern? Beim eigenen Partner? Bei den eigenen Kindern?
    WANN?

  136. OT
    Bei den Koalitionsverhandlungen zur GroKo geht Chulpf aufs Ganze.Er macht die „Stärkung der EU“ zur Bedingung für das Zustandekommen der Koalition(gerade eben als Schlagzeile auf Tagesschau24).
    Am liebsten wäre ihm wahrscheinlich die sofortige Auflösung der europäischen Nationalstaaten und ein Euro-Superstaat unter seiner Führung.Dazu der Import aller muslimischen afrikanischen und arabischen Jungmänner zwischen 0+99 Jahren nach Europa.Er lebe hoch,unser Schulz!

  137. prinzenjunge 11. Januar 2018 at 17:33

    Klartext des Chefredakteurs
    3. Januar 2018
    Ich klage an!

    ______________________________

    Top!

  138. Schützt eure deutschen Töchter, Schwestern, Frauen und Freundinnen vor diesen Islambestien!

    Die sind wie Orcs oder Aliens, unsere Frauen sehen die nur als ihre Beute, die gefügig gemacht und dann unter die frauenverachtenden Regeln des Koran gebracht werden soll, wenn sie sich wehren droht Züchtigung durch die schweren Leibesstrafen der Sharia!

    Merkel hat sich an der humanistischen Werteordnung vergangen indem sie die Pest namens Sharia in Deutschland durch millionenfachen Zuzug kultur- und wertefremder Moslems in unser Land mitten in unseren Städten und Dörfern kulttiviert hat.

    Angela Merkels Politik der Vernegerung und Islamisierung des zivilisierten Mitteleuropas ist ein Verbrechen am europäischen Erbe.

    Es wird Zeit, dass auch die westlichen Europa gegen Merkel genau so harten Widerstand leisten wie die osteuropäischen Nationen.

    Angela Merkel ist der Motor der Islamisierung in Deutschland, dieser Motor muss ausgeschaltet werden.

  139. D Mark 11. Januar 2018 at 15:39
    „Klasse Aktion der beiden Flügel Frauen in Kandel Christiane Christen und DSW“
    ———————————————
    Danke für die Information!
    Das finde ich ebenfalls sehr mutig von den beiden Frauen. In diesen Zeiten vor diesem SPD-okkulten Haus. Meine Hochachtung!

  140. Also Bild meldet: Das Mädchen ist in Algerien angekommen.
    Alles gerade nochmal gut gegangen !!
    Es ist sicher, dass sie von ihrem IQ – 70 – Typen da nicht in der Öffentlichkeit geschlagen wird.
    Ab jetzt gibt es keine Öffentlichkeit mehr ohne einen Pascha oder 3 Anstandshuren.
    Gratuliere Juliana !
    …und bleib bitte, wo Du bist.

  141. @ BePe 11. Januar 2018 at 16:54

    Heisenberg73 11. Januar 2018 at 16:50
    derBunte 11. Januar 2018 at 16:30

    Das Geheimnis des Feminismus ist, dass diese elenden Emanzen ausschließlich weiße Männer hassen und am liebsten beseitigen würden.
    ++++++++++++++++++++
    Na, na, na, Frauen hassen doch keine Männer, genausowenig wie Männer schöne Autos hassen. Männer sind für frauen ein Mittel zum Zweck (Geld, schönes Leben, Macht) und da der weiße Mann momentan so ein schönes Cuckold-Weichei ist kann frau mit läppischen Angriffen viel Unterwerfung und Geld herausholen.
    Beim moslemischen Mann ist mit dieser Strategie nichts zu holen, da bleibt nur brav sich zu unterwerfen und eierkraulen damit der Pascha wohlgesonnen und spendabel bleibt.

  142. Jedes Verbrechen der absichtlich offenen Grenzen – es wird zurückgegeben werden. Den Verursachern.

  143. „Kommt jetzt noch ein rot-grünes Gutmenschen Elternhaus hinzu, werden die üblichen darwinistischen Abwehrreflexe künstlich unterdrückt.“

    …Insofern trifft es ja nicht die „Falschen“. Ich habe wenig Mitleid mit den Teddybärwerfenden Töchtern Teddybärwerfender sozialistisch verträumter und verblendeter Gutmenschäffchen, die speichelleckend leffzend eine vollkommen dämliche primitive Regierungspolitik untertänigst hochjubeln, die dauerhaft auch allen schadet, die diese nicht wünschen.
    Schlimm genug, das sich deutsche Frauen jeglicher Errungenschaften moderner freiheitlicher Aufklärung durch Merkel bestohlen selbst tagsüber nicht mehr durch deutsche Parks und Straßen wagen, schmeißen sich gewisse Dummbratzen der Zahnspangenfraktion diesen bestialischen Teufeln auch noch direkt in die Arme – wie dummdoof können junge Mädchen eigentlich wirklich sein??

    Unsere Tochter ist schon lange Jahre durch ihre rechtspopulistischen Nazieltern aufgeklärt worden und es war klar spürbar, wie sehr die marxistisch-leninistische Indoktrination von Schule und Mainstream sie mental von uns weg ziehen wollte.Aber unsere Einschätzungen bestätigt haben Ihr letztlich die eigenen Beobachtungen der frechen lauten Islam-UBoote in Schulen und Öffentlichkeit selbst – Somit wurde immerhin für sie persönlich das Risiko schlimmster Erfahrungen mit der islamischen Unkultur im besten Merkeldeutschland das es je gab zumindest gesenkt,- ausgeschlossen werden die Gefahren durch den Islam wohl erst, wenn Höcke endlich Kanzler ist.

    Umso größer muß es ins Land schallen an alle Eltern: Schützt Eure Söhne und Töchter!! Deutsche Eltern erwachet!! Seid nicht weiter durch die schmierigen Systemmedien in geistiger Inzucht, Dummheit und Untertänigkeit verharrend sondern schützt Eure Kinder durch Aufklärung. Lauscht Stürzenberger und sprecht mit den Opfern und deren Angehörigen. Dann haben Eure Kinder eine Chance die Ära Merkel zu überleben!

  144. Ihre beste Freundin ergänzt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht“.

    Entweder – oder. Wenn ihr der Koran so gut gefällt, was ist dann das Problem, wenn er ihr hin und wieder ein paar verpasst? Oder wär´s in privater Umgebung OK für sie gewesen?
    Sure 4:34:
    „Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie!“

  145. @ Technoid 11. Januar 2018 at 15:55
    Mitverantwortlich sich auch die linken Lehrer, die unsere Kinder mit ihrer Gleichheitsideologie indoktrinieren, statt vor den Fremdkulturen zu warnen.
    Wir sollten genauer hinschauen, was unsere Kinder in der Schule lernen, und uns härter gegen solche Lehrer zur Wehr setzen.
    @ Haremhab 11. Januar 2018 at 16:33
    Sagt euren Töchtern alles zum Islam.
    kein Kontakt zu Moslems
    kein Kontakt zu Negern
    ____________
    „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
    „Angst ist ein schlechter Berater“
    Fazit: Das lieb/Böse Raster: Courage ist lieb, Angst ist böse.

    Hier sogar mit Slogan: FDP will für „German Mut“ statt „German Angst“ werben.
    Der Islam gehört zu Deutschland: CDU, CSU, SPD, die Linke, Grüne/Bündnis 90

    A N G S T

  146. Sicher nur eines des wenigen öffentlich gewordenen Schicksale.

    Es gibt sicher zig Tausende, die aus Scham von der Familie unter der Decke gehalten oder von den Behörden unterdrückt werden.

  147. @ habe fertig 11. Januar 2018 at 18:19

    Meine ehemalige biodeutsche Verlobte schwärmte obwohl ich blond bin immer wieder von schwarzhaarigen Männern und himmelte nach diesen.Die Beziehung hielt natürlich nicht und ich bin jetzt glücklich mit einer russischen Frau verheiratet.Irgendwas ist den deutschen Mädels in der Kindheit verabreicht wurden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Tja, der deutsche Mann hat eben 2 Kriege verloren und sich nachher kulturell und geschichtsschreibungstechnisch total demütigen lassen. Looser sind einfach nicht sexy.

  148. Was ist das Hauptthema des Kanteler Pfarrers zu Mias Trauergottesdienst? Etwa Mias Mord?

    Mitnichten! Hauptthema ist RECHTE Vorurteile gegen INVASOREN:

  149. @ NieWieder 11. Januar 2018 at 18:54

    „„Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. …“
    Ich sehe mir die Sendungen im GEZ-TV nicht an. Aber mittlerweile gibt es ja viele Islam-Sendungen. Und ich vermute, dass die Botschaft ist: Wie toll der Islam doch ist. Er steht für Frieden, für Völkerfreundschaft, …
    Sie werden ihn sicherlich in den rosigsten Farben schildern. Damit die Jugendlichen ja nicht den „Rechten“ glauben. Sie werden den Islam sicherlich als tolle heile Welt schildern.
    Wie gesagt, ich vermute das nur. Ich sehe mir sowas nicht an.
    Und dann kann ich mir schon vorstellen, dass Jugendliche auf den linken Scheiß anspringen.
    ++++++++++++++++++++
    Vieleicht haben die jungen Dinger auch einfach die Schnauze voll von dem ganzen heile Welt Dings hier im Westen. Alles ist ok, alles egal. Studieren, schaffen, ficken, saufen, sich ne Singelwohnung kaufen. Diese sinnentleerte Kultur hat einfach nicht viel zu bieten, da ist ein nett erklärter Islam, mit Regeln, Zielen, Familie, doch viel verlockender.
    Natürlich wäre so ein patriotischer, traditioneller, westlicher Lebensentwurf noch schöner, nur wo wird er geleehrt? Ist doch voll Nazi.

  150. @ katharer 11. Januar 2018 at 15:25

    Wann gibt es mal Berichte über erwachsene Deutsche, die mit unter 16-jährigen Musliminnen anbandeln?

    *****************************

    Als deutsche Fernsehreportage — dann wohl eher nicht bei KiKa 😉 — würde sich das dann so ähnlich wie nachfolgend anhören:

    Jasmina, Ludwig und die Liebe

    Die 15-jährige Moslemin Jasmina aus Syrien verliebt sich in Berlin unsterblich in den 19-jährigen deutschen Christen [oder, weit besser noch: Atheisten] Ludwig.

    Schnell landen die beiden gemeinsam im Bett, um dieses wunderschöne Beispiel für gelungene Völkerverständigung über ethnische, kulturelle und religiöse Grenzen hinweg vollkommen zu machen („Female refugees welcome!“) .

    Als Jasminas kürzlich aus Syrien nach Deutschland geholte Großfamilie von dieser sie völlig entehrenden Beziehung erfährt, bereinigen ihr Vater, ihre Brüder, Onkel und Cousins, alle zutiefst traumatisiert, die Situation mit 120 korangemäßen Messerstichen in Ludwigs Gesicht, Hals, Oberkörper und Rücken.

    Die von einem Ungläubigen entjungferte und damit für die Ehe mit einem edlen Gläubigen völlig unbrauchbar gewordene Jasmina wird in einem ebenfalls beseitigt und zusammen mit Ludwigs Leiche wie Müll im Wald entsorgt.

    Weil die Angeklagten, zutiefst gläubige Moslems, ja nicht mal ahnen konnten, dass derartige schariakonforme Tötungen („Ehrenmorde“) in Deutschland verboten sind, und alle generell traumatisiert, frustriert, diffamiert und schikaniert sind, verurteilte der linke Richter Stefan X. sie auf Vorschlag des linken NGO-Verteidigers Karl Y. zu Bewährungsstrafen (Stefan X. bei der Urteilsverkündung im Jammerton: „Aber macht das bitte, bitte nicht wieder! Denkt doch auch an mich: Ich würde mir vor Kummer das Leben nehmen, wenn ich Euch dann zu Gefängnisstrafen verurteilen müsste!“) und jeweils sieben Sozialstunden in einem Flüchtlingsheim.

  151. @ Giftzwerg 11. Januar 2018 at 18:58
    Es istb fraglich, ob dieses Mädchen überhaupt noch am Leben ist.
    So kann ich hier ein weiteres erlebnis berichten.
    Als ich in meiner damaligen Hobby-Werkstatt, das eine ehemalige Suterenwohnung war die Treppen runter ging, das vom Hausflur aus ging, kauerte sich da ein Mädchen in einer Ecke hin. Was diese da will, erzählte sie mir, das sie sich verstecken müsse, sonst weis sie nicht, ob sie bei ihren Pernigern überleben würde. So erzählte sie mir, das sie erst auf dem Alex bei einigen jungen Ausländern, sehr freundlich und zuvorkommend augesprochen wurde und man ihr Zugaretten und getränke anbot. So verlohr sie schlieslich ihr Mistrauen und so ging sie dann doch mit, zu einer Wohnung, weil deren Eltern von eines dieser Jungen gerne kennen lernen wolle. Doch diese waren da zufällig nicht da und wärend des „wartens“ bekam sie etwas zu trinken und war plötzlich gleich eingescjlafen. Als sie erwachte, war sie splitter nakt gewesen und viele dieser Jungen verwaltigten sie dauernd, bis sie das Bewustsein verlor. Schlieslich nach Tage gelang es ihr zu fliehen und so befand sie sich nun neben der Kellertür wo ich sie fand. Was sie mir noch erzählte war, das sie Rauschgiftsüchtig geworden war, als sie erwachte, man hatte ihr gespritzt als sie besinnungslos war. Jetzt weis sie nicht mehr weiter und wollte zu ihren Eltern, ob ich sie dahin bringen könne. Doch sie ging dann selbst weg und hatte sie nie wieder zu gesicht bekommen.
    ____________
    Danke für die Mitteilung, denn man bekommt ja allerorts vermittelt es seien Einzelfälle.
    Nur hier wo ich wohne in Hessen in einer Stadt:
    habe ich einen … dabei überrascht wie er im Park ein betrunkenes Mädchen im Gebüsch entkleiden mochte und konnte ihn veranlassen zu verschwinden, zudem konnte ich eine ganze Gruppe … auf einem Schulhof wegjagen, sie hatten ein Mädchen derart abgefüllt mit Alkohol: ich denke ich habe zweimal was Schlimmes verhindern können 🙂

  152. Dann hat Herr Schäuble ja was er wollte: der degenerierenden Inzucht zwischen 81 Millionen Deutschen ist vorgebeugt und es werden wieder mehr Kinder geboren! Von nachgeholten muslimischen Frauen, die nie Rechte besaßen und von deutschen Mädchen, denen ihre Rechte von Muslimen wieder abgenommen wurden. Denen die Emanzipation mit dem Messer und den Fäusten wieder rausgeprügelt und rausgedroht wurde. Passt also wieder! 20 Jahre Verbot der Vergewaltigung in der Ehe und selbstbestimmte Mutterschaft sind dann – Allah sei Dank! – endlich wieder vorbei ! Genialer Plan als Lösung gegen die Vergreisung Deutschlands und die Gebärverweigerung autochtoner Frauen! Wenn Schäuble und Merkel in ein paar Jahren Pflegefälle sein werden, wird ein dauerarbeitsloser Mohamedaner ohne nennenswerte Schulbildung zu ihrer Pflege gezwungen werden. Der wird sich an den wehrlosen GreisInnen dann auf seine Art schadlos halten. Wer glaubt eigentlich, dass das Heer von unalphabetisierten MohamedanerInnen die Ärsche von deutschen GreisInnen säubern werden?

  153. Ich kann mich nur immer wieder widerholen : wie dämlich muss Frau denn sein, wenn sie mit so einem Arschloch in die Kiste will !!! Gibt es in HH keine deutschen Jungs mehr ? Und wann wachen diese Blödies denn nur endlich auf ? Wieviele müssen denn noch abgestochen und vorher natürlich vergewaltigt werden ?
    Leute machts so wie Bachmann und Däbritz es immer wieder, mit Recht, einfordern : auf die Straße und PROTEST gegen diese Zustände in UNSEREM Land !!!
    MfG

  154. warum tragen die musl-frauen alle solche walla-walla kleider mit voluminösen kopftüchern ???

    damit man die blauen flecken nicht sieht……

  155. jetzt bekommt sie das, was ihrem vater von der moral her oder rechtlich veboten war:

    jede menge P R Ü G E L

  156. Die Spreu trennt sich vom Weizen. Warum auch nur eine Träne deswegen vergießen? Es wäre sinn- und auch nutzlos!

  157. „Staatsbeflissen, politisch korrekt und verantwortungsvoll für künftige Generationen hat sich das damals 14-jährige Kind dem schutzbedürftigen „Flüchtlingsjungen“ Morchid und seiner Religion des Friedens hingegeben.“

    ———————————-

    Die gegenwärtige Epoche wird einmal als das Narrenzeitalter in die Geschichte eingehen.

  158. @ Thymotiker 11. Januar 2018 at 18:11

    Es ist keine Frage von Frausein/Mädchensein. Menschen werden geblendet, fehlgeleitet, belogen und verführt. Bei manchen ist es erstmal in die Wiege gelegt, wegen einem linken Elternaus. Aber die Kinder werden nicht so geboren, sie werden so gemacht. Und auch die wachen immer wieder mal auf.

    Man muss ja nicht Mitgefühl mit einer Konvertitin haben, aber Bedauern, auch Empörung, sofern es sich um Minderjährige oder junge Erwachsene handelt, die keine Lebenserfahrung haben, die von den Dressureliten verheizt werden.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Frauen sind nicht immer nur Opfer und „fehlgeleitet“. Frauen haben aber 2 angeborene biologisch notwendige Neigungen.
    1: Suche dir einen domminanten Kerl, der zur zukünftigen Siegergruppe gehört. Schaut ein Mädel heute Tv oder ließt ne Zeitung, dann schallts von allen Seiten: Moslems, Moslems, Moslems.
    2: Gehe konform mit der Horde, ohne sie verhungsest du. Hier zeigt sich die dringende Notwendigkeit, dass wir uns alle empören, einfach damit die nächsten Mädels abgeschreckt werden.

    Wollen wir verhindern, dass sich die jungen Dinger den Moslems massenhaft an den Hals werfen, dann müssen sie spüren, dass die deutschen Jungs wieder auf die Siegerstrasse kommen und dass sie mit totaler Verachtung gestraft werden, wenn sie „fremdficken“.

  159. Organic 11. Januar 2018 at 19:22
    Na, na, na, Frauen hassen doch keine Männer, genausowenig wie Männer schöne Autos hassen. Männer sind für frauen ein Mittel zum Zweck (Geld, schönes Leben, Macht) und da der weiße Mann momentan so ein schönes Cuckold-Weichei ist kann frau mit läppischen Angriffen viel Unterwerfung und Geld herausholen.

    ——————————————————-

    Das ist interessant. Ich hatte ja die These aufgestellt, dass es zwar im Islam keinen Frauenhass gibt, aber der Islam Frauen verachtet. Das würde ich auch aufrecht erhalten.

    Gleichzeitig hatte ich aber auch gesagt, dass es Männerhass gibt, in westlichen Ländern. Es wiederstrebte mir zwar sowas auszusagen, denn als Mann kann man sich nicht als Opfer darstellen, das ist Feministinnen vorbehalten oder Männerrechtlern, aber letzteres ist ja lächerlich.
    Aber ich weiß nicht, hassen die Kampflesben oder die Berufsfeministinnen und die Schwarzer nicht doch Männer?

    Ich meine deren Haltung mag denen finanzielle Vorteile auf Kosten der Männer bringen, mit freundlicher Unterstützung von Männern. Aber hassen die nicht doch Männer? Und ist das nicht doch ein pathologischer Zug mancher Frauen? Ich weiß es nicht, ich bin ja immer bereit mich zu revidieren wenns was besseres gibt.

  160. Morchid – klingt wie Morchel!

    Nach Scheiße stinkender Waldpilz der massenhaft Schmeissfliegen anzieht.

  161. @ INGRES 11. Januar 2018 at 20:03

    Gleichzeitig hatte ich aber auch gesagt, dass es Männerhass gibt, in westlichen Ländern. Es wiederstrebte mir zwar sowas auszusagen, denn als Mann kann man sich nicht als Opfer darstellen, das ist Feministinnen vorbehalten oder Männerrechtlern, aber letzteres ist ja lächerlich.
    Aber ich weiß nicht, hassen die Kampflesben oder die Berufsfeministinnen und die Schwarzer nicht doch Männer?

    Ich meine deren Haltung mag denen finanzielle Vorteile auf Kosten der Männer bringen, mit freundlicher Unterstützung von Männern. Aber hassen die nicht doch Männer? Und ist das nicht doch ein pathologischer Zug mancher Frauen? Ich weiß es nicht, ich bin ja immer bereit mich zu revidieren wenns was besseres gibt.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Natürlich gibt es Männerhass, aber der eigentliche Erfolg des Femminismus kommt doch nicht aus Hass sondern daher dass ALLE FRAUEN DAVON PROFITIEREN und ihn daher unterstützt haben, jedenfalls bis zu einem gewissen Punkt.
    Die Kampflesben haben dazu auch noch einen guten Grund Männerhass zu verbreiten, sie wollen ja schließlich andere Frauen auf ihre Seite, bzw in Bett ziehen. Nebenbei bemerkt, habe viel von den „dunklen Seiten der Frau“ von Schwulen gelernt, die machen das ungekehrt, aber nicht so öffentlich.
    Schließlich gibt´s dann auch noch die verschmähte Frau und hiervon gibt es so viele wie noch nie. Die sind natürlich extrem angepisst, dass ihrer „heiligen Vagina“ nicht genügend gehuldigt wurde und sie keiner zur MUTTER GEMACHT HAT. Ich persöhnlich halte Massen an alten „Jungfern“, d.h. alten Nichtmüttern für den gefährlichsten sozialen Sprengstoff überhaupt. Aus mehr oder weniger bewußter Rache fangen die an die Gesellschaft von innen zu zerstören. Diese Gruppe sind die eigentlichen Verbreiter des Hasses gegen die eigenen Männer. Die sind auch die Fremdmännerimporteure.

  162. Zitat Seite 9 und 10:

    „Menschen christlichen und islamischen Glaubens berufen sich in ihrem jeweiligen Selbstverständnis darauf, Teil einer WELTWEITEN GEMEINSCHAFT VON GLÄUBIGEN zu sein. Aus diesem Verständnis speist sich die Vorstellung einer besonderen SPIRITUELLE NÄHE zu ihren jeweiligen Glaubensgeschwistern in anderen Ländern.
    Diese Nähe erfordert jedoch KEINE »BEDINGUNGSLOSE« SOLIDARISIERUNG, sondern bietet bei bestimmten Anlässen die Möglichkeit, auch kritisch Position zu beziehen. Umgekehrt dürfen Gedanken, Worte oder Taten eines Einzelnen nicht automatisch allen Menschen einer Glaubensgemeinschaft zugerechnet werden. Niemand kann für ein Vergehen, das er nicht selbst begangen hat, zur Rechenschaft gezogen oder haftbar gemacht werden.
    Diesen Grundsatz gilt es auch in der öffentlichen Diskussion von Christen und Muslimen zu beherzigen. Hier entsteht oft das Dilemma, dass die öffentliche Distanzierung von einem Ereignis oder einer Entwicklung den Eindruck hinterlässt, es gäbe eben doch eine Verbindung zwischen dem, der sich distanziert, und
    dem, wovon sich distanziert wird.

    GEWALT UND EXTREMISMUS ZUM BEISPIEL SIND PHÄNOMENE, DIE SICH KEINESWEGS NUR EINER BESTIMMTEN RELIGION oder Gemeinschaft und schon gar nicht allen ihren Angehörigen zuordnen lassen. Hierbei für Unterscheidung und damit für Fairness zu sorgen, wird als GEMEINSAME AUFGABE für Christen und Muslime angesehen.“
    https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/2015_dialogratgeber_christen_muslime.pdf

    Ich bin aus der evangelischen Kirche ausgetreten.

  163. Wir müssen unsere Kinder schützen und von Wilden fern halten. Der Vater war tolerant und hat nicht auf Aristoteles gehört: „Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Kultur“.

  164. Mein Stellungnahme zu dem Fall würde lauten:

    Du Tochter,bist es von nun an nicht mehr,die Tür ist zu.Und selbst wenn du im Dreck liegts,dann wende dich ans Jugendamt oder sonstwohin.Die Fürsorge für dich trete ich nächste Woche an jenes ab.
    Tschüss!

    Gez.
    Dein Erzeuger

  165. 2017 hatten wir noch die Wahl – 2020 werden die KZ’s wiedereröffnet.
    Nur für Deutsche !!

  166. Für die Betreiber des großen Austauschs, den die Merkel ja mit dem Eifer und der Akribie einer Musterschülerin betreibt, gibt es nur Kollateralschäden. Bedauerlich zwar, doch hinzunehmen für “ die gute Sache „. Wo gehobelt wird, da fallen Späne; heißt es ja …

    “ Mischehen wird es in Zukunft in steigender Zahl geben. „, so hieß es im HR.
    Wie tröstlich !

    Die hat es unter Europäern schon immer gegeben , ihr Trottel !

    Aber hier will man zusammenzwingen, was absolut nicht zusammengehört. Der Gengenbacher Inzuchtsforscher Schäuble, auch Gollum genannt, merk(el)te ja mal an, ohne Blutauffrischung durch Musel
    würden die Deutschen in Inzucht degenerieren. Jawoll, von Museln, deren Prophet, die Verwandtenehe
    in Mode brachte …

    N. Sarkozy verkündete vor langer Zeit, die Rassenvermischung ( métissage, croisement de races ) sei das ultimative Gebot der Stunde. Und, nota bene ! : notfalls zu erzwingen !

    Und siehe da ! Zwang braucht es nicht; das Fraternisieren erledigen die Invasoren selber.

    Hitler, Himmler & Co wollten ja wie Karnickelzüchter aus der “ verdorbenen “ deutschen Rasse den arischen Herrenmenschen durch allerlei Kniffe wieder heranzüchten ; vgl. z.B. die sog. Aktion Lebensborn.

    Daß zu einem solchen Zuchtprogramm auch die Ausmerzung Mißratener gehört, haben alle großen
    “ Menschenzüchter “ Hitler, Stalin, Mao, Phol Pot, Fidel & Co. eindrucksvoll bewiesen.

    Die neuen Züchter haben zwar von den Roten viel übernommen, gehen aber den entgegengesetzten Weg:
    Man schmeißt alles, was z.Zt. leicht zu kriegen ist – Neger und Musel satt – zu den bereits Vorhandenen in einen großen Pott, erwärmt diesen und rührt, bzw. läßt kräftig umrühren bis eine homogene Masse entsteht : Der neue Mensch !

    Etwas depperter zwar als das Ausgangsmaterial, dafür aber leichter von den Eliten lenkbar .
    Kein Nationalismus, kein Rassismus, keinerlei Mißgunst, Neid, Haß u.dgl. mehr ! Alle haben sich lieb !

    Dafür müssen halt Opfer gebracht werden !

  167. Die Nerdbrille hat diese Nafri-kranke Sich nich nehmen lassen.
    Dafür lässt sie sich auf Befehl des algerischen Mufls verhüllen, verschleppen.
    Maximale Willkommenskultur letztendlich.

  168. OT

    „Ulrich Klaus Wegener (* 22. August 1929 in Jüterbog, Brandenburg; † 28. Dezember 2017 in Schweifeld, Gemeinde Windhagen, Rheinland-Pfalz) war ein Polizeioffizier des Bundesgrenzschutzes (Brigadegeneral, Amtsbezeichnung: Kommandeur im Bundesgrenzschutz, Grenzschutzkommando West). Er war Gründer und erster Kommandeur der Grenzschutzgruppe 9 (GSG 9), der Antiterrorismuseinheit des BGS (heute: GSG 9 der Bundespolizei)…“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Wegener

    „Der Islamismus ist gefährlicher als die RAF!“
    10.01.2018
    „So einsam starb Ulrich Wegener, der »Held von Mogadischu«

    Der als »Held von Mogadischu« in die Geschichtsbücher eingegangene Grenzschutz-General war ein deutscher Patriot, ein Rheinländer mit preußischer Gesinnung. Zurückgezogen lebte er die letzten Jahre allein in seinem Landhaus in Schweifeld (Westerwald) südlich von Bonn.

    18. Oktober 1977: Nachts um 2.07 Uhr gab Ulrich Wegener auf dem Flughafen der somalischen Hauptstadt Mogadischu das Kommando: »Drei, zwei, eins – los!« Blendgranaten zischten, Schüsse peitschten, Schreie gellten – »Köpfe runter! Heads down!«

    Sieben Minuten später war die »Operation Feuerzauber« beendet…“
    https://www.deutschland-kurier.org/der-islamismus-ist-gefaehrlicher-als-die-raf/

  169. Ich weiss nicht mehr wie der blockquote Unsinn geht deshalb zitiere ich so:“is zum Vatertag 2016 war Juliane ein fröhliches, normales Mädchen – sie schminkte sich, war in der Tanzgruppe und wollte wie alle deutschen Teenager später Tierärztin, Prinzessin oder Flüchtlingshelferin werden.“

    Am besten Flüchtulanten-Psychologin.Das ist sie jetzt ja.

  170. Sollte irgendein Neger, Araber oder Muslim einer mir nahe stehenden Person zu nahe treten, wird ihm dies umgehend nicht zum Vorteil gereichen.
    Ich bin mir nicht sicher, ob diese Wortwahl für Neger, Araber oder Moslems verständlich war, aber dies ist auch nicht erforderlich, denn zivilisierte Ansprache haben diese drei Gruppen ohnehin noch nie verstanden. Sie verstehen nur die Sprache ihrer eigenen Kultur: gnadenlose Gewalt nicht erst im Endstadium, sondern sofort, wenn der Konflikt beginnt.

  171. EvilWilhelm 11. Januar 2018 at 21:23

    Dreieck (Spitze zeigt nach links) dann blockquote und dann Dreieck (Spitze zeigt nach rechts)

    beim Ende des Zitates:

    Dreieck (Spitze zeigt nach links) dann /blockquote und dann Dreieck (Spitze zeigt nach rechts)

  172. @ Cendrillon 11. Januar 2018 at 15:26

    https://pbs.twimg.com/media/DTC1RDcWAAAKFG2.jpg:large

    **************************

    Sehr schön. Hoffentlich bekommen das möglichst viele hier und anderswo zu sehen, und dann natürlich auch die Ref-Wel-Leute (kulturmarxistische Medienknechte, Antifa-Pack, naive Gutmenschen und Dhimmi-Geistliche). Bei den RW-Träumern wird das zwar nicht zu irgendwelchen Einsichten führen, aber immerhin zu Empörung.

    Beruhigend, dass es auch unter den Konservativen hochbegabte Karikaturisten gibt, die es mit ihren vielen traditionell marxistisch-feministischen Konkurrenten aufnehmen können (Letztere leben jedoch im sogenannten Kapitalismus bestens; im von ihnen mit glasigen Augen lebenslang angeschwärmten Kommunismus müssten die meisten von ihnen in die Produktion und hätten ein Jammerleben; schließlich würden sie von den linken Machthabern nicht mehr benötigt).

  173. Diese aus dem Milieu der Linksextremisten in Hamburg entstammende Person möge bitte in Nordafrika bleiben. Wer da noch Mitleid hat, der hat wirklich nicht alle Tassen im Schrank. Diese links-moslem-affine Person möge alle säkularen Normaldenker nicht mehr belästigen. Soll sie mit ihrem Religionsgeschmeiss was auch immer anbeten. Normale Menschen wollen einfach nur ihre Ruhe!

  174. @Organic (über die einheimischen Frauen)
    Eine sehr gute Analyse, welche man sich hervorragend in Einkaufszonen, Brennpunkten und vor allem in Bahnhofsnähe betrachten kann.

    Kampflesben und fundamentalistische Feministinnen sind ein ernst zu nehmender innerer Feind für eine bürgerliche Gesellschaft.

    Bei der Migrantenproblematik gibt es noch die tausenden alten, verschmähten Frauen.

    „Ich persönlich halte Massen an alten „Jungfern“, d.h. alten Nichtmüttern für den gefährlichsten sozialen Sprengstoff überhaupt. Aus mehr oder weniger bewusster Rache fangen die an die Gesellschaft von innen zu zerstören. Diese Gruppe sind die eigentlichen Verbreiter des Hasses gegen die eigenen Männer. Die sind auch die Fremdmännerimporteure.“

    Vollkommen richtig – Fremdmännerimporteure in Zusammenarbeit mit Globalisten wie Soros, der vereinigten Asyl-Industrie (Kirchen, Caritas, Johanniter, etc.) und den versammelten Deutschfeinden von CDU/CSU, SPD, Grünen, Linken und Gewerkschaften.

    Das deutsche Volk befindet sich in einem verdammten Schraubstock und irgendwie alle drehen rechtsherum.

  175. Ein deutsches Mädchen, was sich freiwillig wegschmeißt.
    Im Film „96 Stunden“ gibt es auch ein paar dämlich-naive Pubertierende und auch hier ist die Mutter diejenige, welche ihre Tochter ins Unglück rennen lässt.
    Eine – europäische – Gesellschaft, welche auf Biegen und Brechen alles tolerant hinnimmt ist einer Migrationsinvasion, deren Mitglieder keinerlei Toleranz kennt, hoffnungslos ausgeliefert und wird untergehen.

    „Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Kultur“.
    Aristoteles

  176. „Sie schrieb, dass es Streit gab und sie sich trennen will, Morchid ließe das aber nicht zu“.

    Das lässt leider das Schlimmste befürchten.
    Morbid Morchid tut schlichtweg das, was er tun muss.
    Schließlich geht es ja um seine algerische „Ehre“.

  177. Etwas OT

    19-Jähriger im Zug verprügelt

    Ein Unbekannter hat gestern Abend im Zug in Richtung Gießen zwischen Kirchhain und Marburg einen 19-Jährigen verprügelt. Dies berichtet die Bundespolizei Kassel.

    Kirchhain
    . Opfer einer Gewaltattacke wurde am Mittwoch gegen 18.30 Uhr ein 19-Jähriger aus Homberg/Ohm. Der Mann war mit seiner jüngeren Freundin im Zug Richtung Gießen unterwegs, beide waren in Kirchhain in den Zug gestiegen. Ein bislang Unbekannter, der mit einigen Begleitern im Zug war, soll nach Zeugenaussagen mehrfach auf den 19-Jährigen eingeschlagen haben.

    Vorausgegangen sei eine Frage des mutmaßlichen Schlägers, ob er im Zug rauchen dürfe. Anschließend hätte der Unbekannte den 19-Jährigen mit mehreren Schlägen attackiert. Das Opfer erlitt dabei Prellungen im Gesicht und im Rippenbereich. Zudem soll der Gewalttätige den Homberger auch noch extrem verbal beleidigt haben.

    Mehrere Menschen haben den Schläger in Marburg aus dem Zug gedrängt und daran gehindert, wieder einzusteigen.

    Den mutmaßlichen Schläger beschrieben Zeugen der Polizei wie folgt:

    Geschätztes Alter: 17-18 Jahre alt
    südländischer Typ
    etwa 1,8 Meter groß
    bekleidet mit einer dunklen Jacke und einem dunklen Oberteil (Pullover oder T-Shirt)

    Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

    Zeugen können sich bei der Bundespolizei in Kassel unter 0561/816160 oder 0800/6888000 sowie über http://www.bundespolizei.de melden.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Ostkreis/Kirchhain/19-Jaehriger-im-Zug-Zwischen-Kirchhain-und-Marburg-verpruegelt

  178. Für sie gibt es nur zwei Möglichkeiten:

    1) Muslima ohne Wenn und Aber oder
    2) Körperliche Abschlachtung.

    Das ist keine rechtsextreme Fantasie, sondern die ganz normale Realität.
    Viel Spaß, deutsches Mädel.

  179. Morchid !

    Eine neue invasive Pflanze :

    Die Moslem – Stinkmorchel !

    Verdrängt den weißen Wild-Champignon !

  180. Morchid wird sie noch meucheln, das wird von ihm erwartet. Also ist Eile geboten. Nichts, was deutsche Behörden auszeichnet.

  181. Ich habe mal kurz gerätselt warum denn die Müllabfuhr noch Stadtreinigung heißt. Komischerweise bekommt man vom Landkreis eine Rechnung mit der die Müllgebühr anteilig der Müllbehälter berechnet wird.
    Also der Hausmüll. Die Entsorgung übernimmt aber eine Firma. Und dieses ist das eigenartige. Könnte es vielleicht sein, das nicht nur die Stadt den privaten Müllentsorger bezahlt, sondern mit dem Rest der Gebühren die ganze andere Müllbagage finanziert? Denn schließlich könnte der Entsorgungsbetrieb der ja sowieso privater Natur ist sich den ganzen Ärger mit der Stadtverwaltung sparen. Also verwendet die Stadt dann UNSERE eigentliche Müllgebühr für fremdes Volk? Da kann man ruhig mal rechnen. Bei rund 41 Millionen Haushalten kommt da schon ein hübsches Sümmchen „Restgebühren“ zusammen. Gelder die gut für den Bau von Schulen und anderen wichtigen Dingen dienlich sein würden und könnten.
    Ich gehe mal davon aus, dass diese sogenannten Müllgebühren noch lange nicht in völlig privater Hand gehen werden denn damit läßt sich anscheinend ja richtig Kohle machen. Dann gibt es noch den orangen Beistellsack für einen Heierlappen und den kann man wie gesagt noch zusätzlich zu dem normalen Müll dazustellen. Rein rechnerisch, wäre dieser Sack vollkommen für einen Haushalt ausreichend. Und damit wesentlich billiger als die Jahresmüllentsorgung die ja pro Tonne als Pauschal berechnet wird.
    Denn nicht immer schafft man es die Tonne dank dem Gelben Sack wirklich voll zu bekommen. Ich gehe sogar mal davon aus, das es bald kodierte Müllbehälter gibt die dann rein nach Gewicht zusätzlich abgerechnet werden. Denn wenn es immer mehr Arbeits(ähem)suchende gibt dann wird ja auch die Finanzierung derer immer schwieriger. Die Frage die dabei im Raume steht bleibt aber trotzdem. WER? Finanziert diesen Wahnsinn dann? Okay es gibt nach wie vor die Tabaksteuer, Kraftstoffsteuer und die Alkohol bzw. Genussmittelsteuer. Von der Mehrwert die eigentlich eine Umsatzsteuer ist mal ganz abgesehen. Fakt ist jedenfalls das je immer mehr Betriebe sich mit den behördlichen vereinen, desto mehr Geld wird es UNS am Ende kosten.
    Das Amt für Integration welches eigentlich ohne Moslems überflüssig wäre, wird sicherlich auch eine gewisse Summe an private Unternehmen aus UNSEREN Kassen zahlen. Und das tollste daran, so das wir es gar nicht registrieren.
    Würden wir dieses registrieren, würden wir sicherlich rot anlaufen und explodieren.

  182. Für die Malwina Ewering gäbe es ggf. noch eine Chance aufgrund des medialen Rummels lebens rauszukommen aus den Klauen des doppelt so alten islamistischen Syrers. In diesem Falle sehe ich leider auch schwarz für die arme manipuliert fremdgesteuerte Juliane… wenn der Frauenschläger Morchid sie schon in Hamburg verprügelt und sie dann trotzdem nach Algerien fährt, ( ODER HAT ER SIE GEWALTSAM GEZWUNGEN ?!?) wird er sie wohl auf keinen Fall lebendig wieder „rausrücken“… es ist wirklich sehr sehr traurig!
    Aber wenn nur EIN junges Mädchen von den vielen, die derzeit in ähnlichen abhängigen Verhältnissen mit Moslem-Schlägern stehen dadurch AUFWACHT UND SICH TRENNT ODER FLIEHT – SOLANGE DAS NOCH GEHT, dann war dieses Trauerstück für etwas gut…

  183. Ich habe übrigens während des Weihnachtsurlaubs gelesen:

    Clemens Ludwig

    Die Opferrolle: Der Islam und seine Inszenierung

    https://www.amazon.de/Die-Opferrolle-Inszenierung-Ludwig-Broschiert/dp/B00IVR1O1S/ref=sr_1_fkmr0_2?s=books&ie=UTF8&qid=1515706360&sr=1-2-fkmr0&keywords=Clemens+Ludwig+Opferrolle

    …und:

    Mona Eltahawy

    Warum hasst ihr uns so?: Für die sexuelle Revolution der Frauen in der islamischen Welt

    https://www.amazon.de/Warum-hasst-ihr-uns-islamischen/dp/3492308856/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1515706547&sr=8-1&keywords=Warum+hasst+ihr+uns+so

    Beide sehr lesenswert!.

  184. Ist mir „wurscht“, solange sich überwiegend nur die häßlichen Weibsbilder kuffnuddeln lassen.
    Aber der „Inzuchtexperte“ Schäuble gehört für seine Aussage wahrhaftig gezüchtigt.

  185. Organic 11. Januar 2018 at 20:03
    „Wollen wir verhindern, dass sich die jungen Dinger den Moslems massenhaft an den Hals werfen, dann müssen sie spüren, dass die deutschen Jungs wieder auf die Siegerstrasse kommen und dass sie mit totaler Verachtung gestraft werden, wenn sie „fremdficken“.“

    Finde ich inhaltlich nicht falsch, es muss Sanktionen geben, aber wenn sie Reue zeigen, dann muss auch eine Reintegration möglich sein. Es ist komplex, natürlich orientieren sich viele Mädels an Stärke (Alpha-Verhalten), aber eben nicht an beleidigter Leberwurst und emotionaler Getroffenheit (was ein „Beta“-Verhalten wäre). Ausserdem wirken Sanktionen nur dann, wenn sie durchgehalten werden (können) – und Achtung holen sich solche Mädchen/Frauen dann eben von Mihigrus.
    Richtig wäre eine harte Verachtung für die TAT, aber nicht für die Person (die als Opfer gesehen werden KÖNNTE). Und die Verachtung muss aufhören, wenn das Fehlverhalten eingestellt wurde. Nur so lernt eine Person, dass die Handlung falsch war, aber als Mensch er/sie dennoch gut sein kann (also sich bessern kann).

  186. @ derBunte 11. Januar 2018 at 16:30
    Hauptsache die Weiber haben deutsche Jungens zu wehrlosen Schwuchteln erzogen. Die Frisur und der Hipsterbart sitzt. Die „richtige Einstellung“ (weltoffen, antideutsch) haben sie sowieso.
    Die gleichen Weiber, die jeden natürlichen Instinkt im deutschen Mann am liebsten abtöten würden, empfangen die Islamhorden mit offenen Armen (und Beinen).
    Mein Hass gegenüber deutschen Feminist*Innen ist grenzenlos.
    _____________
    Bitte nicht darauf reinfallen, denn diese Minderheit der deutschen Feministinnen handelt im Sinne von ‚wie schalte ich alle anderen deutschen Frauen als Konkurrenz aus‘, die deutschen Männer dienen ihnen dabei nur als Werkzeuge (und trauriger Weise fallen sie auf deren Subtilität auch noch herein), doch die deutschen Männer sind nicht da eigentliche Hassobjekt 🙁

    Wenn deutsche Männer tatsächlich in ihrer Gesamtheit diese subtile Spiel der feministischen Frauen jahrelang nicht begriffen haben und niemals begreifen werden, dann kann die wehrlose, schutzbedürftige die Mehrheit der deutschen Frauen nur noch auf Männer hoffen, die das begreifen, damit ihre Kinder von den in allen feministischen Leitfäden in Erziehungs- und Bildungsinstitutionen endlich erlöst wird 🙁

    feministisch ist eigentlich das falsche Adjektiv, es ist eher ‚pervers‘ oder ‚mit aller Gewalt bunt‘ oder ’nur noch gender‘?

    Das schlimmste Verbrechen auf der Erde an einem Menschen ist, und es gibt nichts Niedriges was man Menschen antun kann, denke ich ’seine freiwillige Liebe‘ als Pflichtgut zu versklaven, also darüber fremd zu verfügen und dies betrifft die körperliche, geistige und seelische Ebene, doch genau dieses Versklaven ihrer Liebe wird gerade mit allen Deutschen getan, d. h. sie werden behandelt als seien sie Gegenstände aus denen man alles Lebendige herausholen kann, um es an andere Menschen zu verschenken und sie als leer Geräumte oder Ausgenommene, danach wegzuwerfen, als deutsches Volk 🙁

  187. Morbid Morchid wetzt die Messer.
    Jählings fühlt er sich gleich besser.
    Juliane legt den Schleier an,
    Doch Morchid nicht an sich halten kann.

    Er ritzt in bester algerischer Manier,
    Am Hals von Julchen ein Spalier.
    Darauf der Kopf vom Halse fällt.
    Juliane nun ins Koma fällt.

    Der Notarzt will die Sache richten,
    Doch Morchid will auf ihn verzichten.
    So sticht er auch den Notarzt ab.
    O Allah, es ist vollbracht!

  188. Bevor man sich um fremde Völker kümmert, sollte man eher an das Wohlbefinden des EIGENEN Volkes denken.
    Für mich ist jetzt schon lange Sense. Ich habe dank dieser ganzen Lügengeschichten so dermaßen die Schnauze voll, dass es für mich keine hilfebedürftigen „Flüchtlinge“ ob jung ob alt oder krank oder sonst irgendetwas mehr gibt. Für MICH ist MEIN Umfeld der Part dem bald das FLÜCHTEN gelehrt wird wenn nicht ENDLICH jemand diesem VERDAMMTEN Spuk ENDLICH ein abruptes ENDE bereitet.

  189. @ derBunte 11. Januar 2018 at 16:30
    Hauptsache die Weiber haben deutsche Jungens zu wehrlosen Schwuchteln erzogen. Die Frisur und der Hipsterbart sitzt. Die „richtige Einstellung“ (weltoffen, antideutsch) haben sie sowieso.
    Die gleichen Weiber, die jeden natürlichen Instinkt im deutschen Mann am liebsten abtöten würden, empfangen die Islamhorden mit offenen Armen (und Beinen).
    Mein Hass gegenüber deutschen Feminist*Innen ist grenzenlos.
    __________________
    Ergänzung:
    Oder stellen Sie etwa bei den weiblichen deutschen Politikerinnen im Lande einen Funken Skrupel fest in Bezug auf die weibliche deutsche Bevölkerung egal welcher Altersgruppe in Bezug auf die Bereicherungsepidemie?

  190. http://www.bild.de/regional/hamburg/vermisste-personen/juliane-bei-freund-in-algerien-54445588.bild.html

    Die 16-Jährige ist bei ihrem abgeschobenen Freund Morchid D. (19) in Algerien.
    Juliane H. aus Hamburg lebte bei ihrem alleinerziehenden Vater im Stadtteil St. Pauli.

    Dann verliebte sie sich in den Asylbewerber aus Algerien, konvertierte zum Islam und kleidete sich entsprechend.

    ###

    http://plus.faz.net/rhein-main-zeitung/2018-01-09/mehr-gewalt-und-sexuelle-uebergriffe/100821.html

    HESSEN. Die Kriminalität unter Zuwanderern wird die Polizei künftig offenbar noch stärker fordern als bisher. In den nächsten Wochen will Innenminister Peter Beuth (CDU) die Kriminalstatistik für Hessen vorstellen und dann auch bekanntgeben, wie hoch der Anteil von tatverdächtigen Zuwanderern ist. Eine Prognose dazu nennt das Ministerium nicht.

  191. http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/killer-gesteht-vor-gericht-54444326.bild.html

    Ein zwölfjähriger Junge wird beim Gassigehen mit seinem Hund niedergeschlagen und verschleppt. Während er gefesselt und geknebelt in einer Laube um sein Leben bangt, wird zu Hause seine Mutter getötet. Seit Donnerstag sitzt der Mann, der das alles getan haben soll, wegen Mordes vor dem Landgericht: Edin A. (32), der Ex-Freund der Getöteten.

    ###

    http://www.spiegel.de/spiegel/toedlicher-kampf-von-muslimen-und-christen-auf-einem-fluechtlingsboot-a-1186738.html

    Auf einem Schlauchboot gehen muslimische und christliche Flüchtlinge aus Afrika aufeinander los. Neun Menschen ertrinken. Wie kam es dazu?

    ###

    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/praesidentenwahl-in-tschechien-milos-zeman-tritt-wieder-an-a-1186989.html

    Mit Populismus und Pöbeleien hat er das Land gespalten. Er findet, dass Muslime grundsätzlich nicht integrierbar und die meisten Roma unabänderbar „arbeitsscheu“ seien.

    Als er die Pussy-Riot-Sängerinnen 2014 in einem Live-Interview „Nutten“ nannte, deren Texte nur „Fotze hier, Fotze da“ enthielten, war ganz Tschechien entsetzt.

    ###

    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/juden-in-wien-wir-lehnen-jeden-kontakt-zur-fpoe-ab-a-1187252.html

    Der Antisemitismus, der von muslimischen Zuwanderern ausgehe, habe zugenommen, sagt Deutsch. Aber auch das Erstarken von Rechtspopulisten und die Tatsache, dass sie in Österreich nun mitregieren, bereite ihm Sorge.

    Deutsch: Gespräche sind immer gut, aber man muss schon wissen, mit wem man sich an einen Tisch setzt. Vertreter der FPÖ hatten immer wieder Kontakte in die Neonazi-Szene, sie hatten Schwierigkeiten, sich vom Nationalsozialismus zu distanzieren, sie haben Stimmung gegen Menschen anderer Kulturen und Religionen gemacht. Die FPÖ unterstützt das rechtsextreme und zum Teil revisionistische Magazin „Aula“, in dem Holocaustüberlebende als „Landplage“ und als „kriminell“ diffamiert werden. Etwa 40 Prozent der FPÖ-Abgeordneten sind deutschnationale Burschenschafter. Es gibt viele Gründe, diese Leute zu meiden.

    Deutsch: Ja, aber wenn man ausländerfeindlich ist, in diesem Fall in erster Linie gegen Muslime, wenn man menschenverachtend ist, wie kann man dann scheinbar positive Äußerungen der FPÖ gegenüber Juden ernst nehmen? Heute sind’s die Muslime, morgen sind es andere Minderheiten. Da kann eine jüdische Gemeinde nicht mitmachen.

  192. „Mitgenommen hat sie hingegen den kostbaren geerbten Goldschmuck des Vaters [..]“

    Klingt nach dem Geschäftsmodell eines gewissen Rattenfängers aus Mekka

  193. # Clint Ramsey
    Anfänglich, ich meine Sie vor zwei oder drei Jahren zuerst bewusst gelesen zu haben, haben mir Ihre Kommentare nicht zugesagt. Sie erzeugten in meinem Kopf das Bild eines unbelehrbaren Judenfeindes.
    Ihr letzter Kommentar von 23.15 Uhr, der zu lang ist ihn hier nochmals zu posten, zeigt mir, dass Sie zwischen Staatsbürgern jüdischen Glaubens und deren angeblichen Vertretern wohl unterscheiden können!
    Nun, da ich Ihren Standpunkt jetzt zu verstehen glaube, da mag es sein, dass Sie bald auch eine Einladung in unseren identitären Club bekommen werden.
    Nochmals mit der Bitte um Entschuldigung Sie verkannt zu haben.
    Mit abendländlichen Gruß
    https://www.youtube.com/watch?v=ZZgP7JQaqMs
    Keine Angst, nur unser Prinz
    Bitte hier nicht antworten, da ich wieder „arbeiten“ muß.
    peterwood@india.com

  194. Ein ganzes Land, besatzt von Arabern.Sogenannten „Flüchtlingen“. Wofür soll man noch arbeiten gehen? Um den weissen Frauen ihren Spass mit den Mufls zu erwirtschaften…?
    Nein, ZDF, nicht Bulgarien ist das ärmste EU Land, sondern Deutschland!
    Da ich 3 Jahre lang diesen Willkommenskulturwahn per Lohnsteuer mitfinanzieren musste.
    Vor mittlerweile 3 Jahren hat die wahnkranke SED Vorsitzende alle arabischen F-linge aufgerufen , nach Buntland zu kommen.Der rechnende Rollstuhl S. will mittels Arabervergewaltigungsdjihad gar „Inzest“ zwischen weissen verhindern.
    So banal und primitiv schrieb ich es.So wie es ist

  195. inspiratio 11. Januar 2018 at 18:31

    Ob sie vorher Christin war und dies hier gelesen hat:

    Muslim und Christ im Dialog
    Dr. Hasan M. Baagil, Revision: Farouk Abu Anas

    Seite 21:
    „C: Es ist ungewohnt den Namen Allah zu hören. Warum sagst du nicht Gott, wenn du deutsch sprichst?
    M: Das ist eine gute Frage. Der Name Allah mag sich für Nichtmuslime fremd anhören, aber tatsächlich ist es so, dass dieser Name von allen Propheten, von Adam bis Muhammad, möge Allah sie alle segnen und ehren, verwendet wurde. Es ist eine Verschmelzung aus den beiden arabischen Worten Al und Ilah – der Name bedeutet also „der Gott“.“

    ++++

    all die guten abrahamitischen Religionsangehörigen wissen mit dem Namen, Allah, Elohim und co. nichts anfangen.
    Die Ung. Sprache (u.a. mit dem alten Sumerischen verwandt) liefert jedoch eine einfache Aufschlüsselung (das ist u.a. der Sinn und Zweck warum auch diese Nation und ihre einmalige wertvolle Sprache erhalten werden MUSS) :

    al Ilah = DER Ilaa = der Eli/Elo = Elo (-him, Mehrzahl, Haebraisch) = ÉL? (Ung.) =
    LEBENDIG, UNSTERBLICH = GOTT. das ist kei NAME, lediglich seine (wichtigste) Eigenschaft.

    ÉL? ISTEN = Der lebendige Gott = sein Name heisst EGY (NEIN, nicht jahwe) = EINS = UNO/ODIN
    Die Ung. Kirchen tragen die Aufschrift:
    EGY az ISTEN = EINS (ist) DER Gott.
    Sein Reich heisst das UNI-vers-um (lateinisch)= die (materielle) Welt, die UNO (Eins, also der ERSTE) „einst“ durch sein VERS (Wort) schuf.

    na also, gar nicht kompliziert.

  196. Bis zum Vatertag 2016 war Juliane ein fröhliches, normales Mädchen – sie schminkte sich, war in der Tanzgruppe und wollte wie alle deutschen Teenager später Tierärztin, Prinzessin oder Flüchtlingshelferin werden.
    ————–
    Ein fröhliches, normales Mädchen und Flüchtlingshelferin, irgend wie scheint es doch nicht ein normales Mädchen gewesen zu sein !

  197. AMIGA!!! Nein nicht die DDR-Plattenfirma mit ihren Kultaufnahmen sondern: AMIGA: Aber meiner ist ganz anders!

  198. lorbas 11. Januar 2018 at 21:03
    Nochmals: Was läuft in deutschen Familien falsch, in denen die Töchter sich mit solchen Galgenvögeln abgeben ?
    ——-
    Verstehe deine Frage nicht, laut Merkill läuft alles richtig !

  199. Grüß Gott,
    ganz ehrlich auch wenn die Kleine noch sehr jung ist hält sich mein Mitleid in Grenzen!
    Ich wußte in dem Alter,daß man sich von Gefahren wie z.B. Moslems fernhalten muß!

  200. Der Vater scheint ein hilfloser Idealist zu sein der die Willkommenskultur liebt:

    1. den Imam der dieses minderjährige Mädchen zum Islam konvertiert hat ohne Einwilligung des Elternteils hier des Vater hätte bei mir lange keine Predigt mehr gehalten und es wäre ihm schwer gefallen die Shada aufzusagen für die nächste Konvertierung. Er hat damit ausdrücklich gesetzwiedrig gehandelt. Ausserdem vor Gericht zerren und auf Schadensersatz verklagen sowie Strafanzeige erstatten

    2. Dieser Algerier hätte meine 15-jährige Tochter nur 1 x geschlagen und dann nie wieder und das garantiert

  201. Nu isse wech… ganz wie es sich für eine submissive deutsche Moslem-Trulla gehört, ihrem Musel-Besitzer hinterhergeeilt.
    Bild:
    Juliane (16) ist bei ihrem Freund in Algerien
    SIE KONVERTIERTE ZUM ISLAM UND VERSCHWAND
    Juliane (16) ist bei ihrem Freund in Algerien
    Polizei hat Kontakt zu dem Mädchen

    http://www.bild.de/regional/hamburg/vermisste-personen/juliane-bei-freund-in-algerien-54445588.bild.html

    Mal ehrlich:
    Soll sie dableiben, sich regelmäßig züchtigen lassen, ganz so wie sie es mag.
    Unserem Land helfen solche Feindes-Schla… auf jeden Fall nicht.

  202. Vor allem der nixnutzige „Halb-Neger“ von Gnaden Becker’s soll nun seine unsägliche Schnautze halten!
    Dieser Ra$$ist. „Bärlin? Berlin? nich weiss genug?

    Ich sag Dir Wixer als Ludwigshafener mal was, Halt deine blöde Fresse odda es setzt was, du angeruster Drecksack! (Polizei, Feuerwehr, BW, und Privat), schöne Grüsse.

    https://www.youtube.com/watch?v=F1mPbZhh6-4

  203. inspiratio 11. Januar 2018 at 23:10

    Ergänzung:
    Oder stellen Sie etwa bei den weiblichen deutschen Politikerinnen im Lande einen Funken Skrupel fest in Bezug auf die weibliche deutsche Bevölkerung egal welcher Altersgruppe in Bezug auf die Bereicherungsepidemie?
    ———————————————————————————–
    Nein. Im Gegenteil, es ist eher so, dass Frauen in Machtpositionen die Lage für Frauen im Land nur verschlimmern (man schaue auf Schweden: feministische Frauenregierung- höchste Vergewaltigungsrate Europas).
    Unabhängig davon: Warum setzen Sie immer einen traurigen Smiley am Ende jedes Satzes?! Der Kummersmiley ist jedenfalls kein ermutigendes Zeichen 😉 . Ziehen sie sich mal eine positive Affirmation: http://gratis-orakel.de/affirmation.php kann nicht schaden. Ich wünsche ihnen alles Gute!

  204. derBunte 11. Januar 2018 at 16:30
    Hauptsache die Weiber haben deutsche Jungens zu wehrlosen Schwuchteln erzogen. Die Frisur und der Hipsterbart sitzt. Die „richtige Einstellung“ (weltoffen, antideutsch) haben sie sowieso.
    Die gleichen Weiber, die jeden natürlichen Instinkt im deutschen Mann am liebsten abtöten würden, empfangen die Islamhorden mit offenen Armen (und Beinen).
    Mein Hass gegenüber deutschen Feminist*Innen ist grenzenlos.

    ———————
    Grüß Gott,
    exakt!
    Kürzlich habe ich unter einem Artikel einer anderen Internetseite einen Kommentar geschrieben.
    Mein Kommentar war bzgl. Ausländer die in der BRD als Politiker{Neger und nicht Neger}arbeiten und meinen sie wären Deutsche,nur weil man ihnen die Staatsbürgerschaft der BRD gegeben hat,ich meinte ich würde keine Ausländer brauchen die meine Freiheit verteidigen würden.
    Ein anderer Kommentator meinte daraufhin der betreffende Mann{Neger}sei viel mehr Deutscher als ich….{man sieht wie tief die Gehirnwäsche geht).
    Ich antwortete ihm und meinte ich habe keine Wertung abgegeben,aber mein Familienstammbaum beginnt weit in der Vergangenheit „Deutschlands“und er meinte ich sei weniger Deutscher als ein Neger der erst seit ca.30 Jahren hier lebt?
    Uns echten Deutschen wird die ewige Schuld an den Morden während der NS Zeit aufgebürdet,in meinem Fall ist es aber so,daß ich erst dreißig Jahre nach dem Kriegsende geboren worden bin,ist nun ein Neger dem man die Staatsbürgerschaft der BRD gegeben hat und den diese AntiDeutschen daher als Deutschen ansehen nicht auch schuldig so wie ich?
    Schließlich ist er ja ein Deutscher!
    Warum wollen diese AntiDeutschen unbedingt alle Ausländer zu Deutschen erklären?
    Was ist denn bitte so toll daran Deutscher zu sein?

    Diese AntiDeutschen verstehen einfach nicht,daß man zum Deutschen nicht gemacht werden kann!
    Man kann nur die Staatsbürgerschaft der BRD erhalten,aber deswegen ist man immer noch nicht Deutscher!
    Wenn jeder durch einen Verwaltungsakt zum Deutschen erklärt werden kann ,
    dann ist damit Deutschland vernichtet,denn dann gibt es so etwas wie einen Deutschen oder eine Deutsche nicht mehr!
    Deutscher ist dann nur noch ein bedeutungsloses Adjektiv!
    Gestern Kongolese,heute Deutscher,morgen Chinese,übermorgen Franzose überübermorgen …?
    Hier sieht man die ganze Absurdität des linken AntiDeutschen (Schuld}denkens!

  205. Was hätte Wolfgang Schäuble wohl gemacht, wenn seine geliebte Tochter nicht seinen Rollstuhl schieben würde, sondern in Burka oder Hidschab verkleidet, einem zottelbärtigen Mohammedaner in dessen Harem gefolgt wäre…???

  206. Ah das kranke Weib ist jetzt da wo der Pfeffer wächst, sprich in Algerien. Finde ich gut. Leider wird sie wohl dort nicht bleiben, schade…ja Algerier sind selbst unter den Arabs so der grösste Abschaum der rum läuft – und das will ja nun wirklich was heissen …Viel Spass Madame. Sag doch mal, nimmt er jetzt für die Prügel-Strafe einen Stock, Gürtel, Peitsche, oder was sonst …?

  207. Wie man so aus dem Umfeld in Hamburg hört, ist die Sachlage so:

    1. Wie ich schon oben gepostet habe, findet das Schmierstück in der Anarchoszene der Hafenstrasse statt.

    2. Soll es auch bei dem treusorgenden Papa um einen vor Ort wohlbekannten Linksextremisten handeln.

    3. Das Kind ist ohnehin verloren. Sie störte nur, dass sie öffentlich geschlagen wird. Das kommt einem vor wie eine Äusserung aus dem Pennermilieu vom Hafenrand.

    Mitleid? = 0,0! Da schluckt einer (der treusorgende Papa) die Medizin, die er anderen verabreichen will.

  208. Vielleicht hat Mowgli im Dschungel schon einen Nistplatz für seine Schleiereule gefunden.

  209. Bitte! Man kann, muss und möchte bitte nicht jede retten.

    Sie hat sich entschieden, sie soll mit ihrer Wahl klarkommen.

    Traurig für die Eltern, aber die dummen entfernen sich erfreulicherweise häufig selbst frühzeitig aus dem Genpool. Das aktuellste bekannte Opfer und das bekannteste erst noch zu werdende Opfer schließe ich in diese Aussage ein.

  210. Placker
    11. Januar 2018 at 15:47
    Ohne Kommentar – !$&((&%$()&&%&$§$%

    OT

    Finanzexperte: Die Flüchtlingskrise kostet Deutschland fast eine Billion
    ===========
    Das glaube ich ohne weiteres. Ich selbst kam mal auf rund 1,3 Billionen…konservativ gerechnet

  211. francomacorisano 12. Januar 2018 at 01:45

    Was hätte Wolfgang Schäuble wohl gemacht, wenn seine geliebte Tochter …….
    ——————–

    Was sie jetzt macht, ist tausendmal schlimmer!

    Christine Strobl: Schäubles mächtige Tochter

    Über sie schreibt die BUNTE am 15.01.2014:
    >>Mit nur 40 Jahren sitzt Christine Strobl an der Spitze einer der wichtigsten Firmen im deutschen TV- und Filmgeschäft. Seit Juli 2013 ist sie Geschäftsführerin der ARD-Tochter Degeto. In der Welt von Macht und Einfluss ist Christine Strobl aufgewachsen. <<

    Sie belügt und betrügt das Volk mit Lügen, Hetze und Selbsthaß.

  212. http://www.bild.de/regional/hamburg/vermisste-personen/juliane-bei-freund-in-algerien-54445588.bild.html
    „Ich liebe dich Über alles“
    Dem „Morchid“ (der Name ist ja schon scheixxe) steht die Inzucht doch schon ins Gesicht geschrieben.
    Und anscheinend gibt es einen Landweg nach Afrika, bitte umgehend in Richtung Europa schliessen und nur zur Rückführung nutzen. Zitat BlÖd: Sie muss über den Landweg dorthin gereist sein. Denn: Es gibt es keinen offiziellen Ausreisevermerk, etwa mit einem Flugzeug.

  213. Cracker 12. Januar 2018 at 04:27
    …. aber die dummen entfernen sich erfreulicherweise häufig selbst frühzeitig aus dem Genpool. Das aktuellste bekannte Opfer und das bekannteste erst noch zu werdende Opfer schließe ich in diese Aussage ein.
    —————————————————————————————————————–

    Schön wärs. Die Realität sieht eher so aus das gerade die Dümmsten, sprich gläubige Muslime, sich am meisten vermehren.

  214. Bei jouwatch ist zu lesen, daß der käsegesichtige Stoffsack in Algerien aufgetaucht ist und man also damit rechnen kann, daß er mittlerweile schwanger ist und täglich draußen und drinnen verprügelt wird, den Schwiegereltern die Füße waschen, den Schwägern die dreckigen Socken wegräumen und den Schwägerinnen immerzu Tee mit extravieeel Zucker ans Sofa bringen muß, von wegen Intergration in die islamische Edelmenschenfamilie.

    Ihre neuen Besitzer dürften sich jetzt gerade auch den Familienschmuck, den das liebe Kind seinen Eltern geklaut hat, fröhlich auf den Kopp kloppen (denn Kuffarknete ist erstaunlicherweise niemals haram).

    So kommt’s, wenn einem gelangweilten Wohlstandgirlie der Koran gefällt.

  215. PS. Gerade fällt mir ein Kracher ein, den ich vor Jahren von einem ähnlichen unterleibskonvertierten Stoffsack hörte; das Ding meinte ernsthaft, ihr Eigentümer sei nicht so wie alle anderen, sondern ganz human und liebevoll, denn er würde sie nie mit einem Stock, Gürtel, einer Peitsche oder sonstwas schlagen, sondern nur mit der bloßen Hand oder Faust.

    So sieht Fortschritt in der islamischen Welt aus.

  216. INGRES 11. Januar 2018 at 17:24
    Heta 11. Januar 2018 at 15:53

    ——————————————–

    Mir fällt gerade ein, dass die Charakterisierung des Films als gelungene Doku die lediglich nicht im Kinderkanal gezeigt werden sollte doch über eine Tautologie hinausgeht. Denn ich habe ja jetzt per Zufall ein paar Szenen daraus gesehen und da wird einem halt eher klar wie Mädchen bzw. Malvina ticken. Ich wills jetzt nicht verallgemeinern (ich darf ja nicht völlig inkorrekt sein) aber es ist dich interessant, dass Malvina anscheinend stolz darauf ist, dass ihr nun jemand erzählt wie sie sich zu kleiden hat. Es könnte also sein, dass der Film dokumentiert wie Mächden in Abhängigkeit von Männern geraten. Ich meine da weiß ich eh eine Menge drüber. Aber interessiert nicht weiter. Passiert emanzipierten Frauen ja auch nicht.Aber das könnte man natürlich meinen, wenn man wie bei Tichy den Film als gelungene Doku bezeichnet..

  217. Das ist Regierungsprogramm…. die Voraussetzungen für intakte Familien zerstören damit Kerle wie Morchid viele neue More Children generieren können.

Comments are closed.