Bilder wie dieses gingen um die Welt: Rohingya-Flüchtlinge gehen in Bangladesh mit ihrem Gepäck über ein Reisfeld.

Schönere Bilder hätte es nicht für die islamischen Terroristen geben können: Lange Züge von richtigen Flüchtlingen, Familien (keine Männer wie bei uns) mit teils folkloristisch schön anzusehenden Outfits der Frauen.

Die anschließende Diskussion wurde durch diese Bilder bestimmt, durch das Leid dieser lieben Muslime in den Lagern von Bangladesch. Unsere Medien spielten begeistert mit, die Grünen bekamen glänzende Augen und hätten am liebsten auch einen eigenen Anteil nach Deutschland abbekommen.

In der damaligen Berichterstattung wurde bestenfalls am Rande erwähnt, dass die Flucht durch islamische Terroristen ausgelöst worden war, die damals Polizeiposten angriffen. In einem kleinen Bericht der ZEIT von heute wird dies immerhin vermerkt, auch dass es erneut die Islam-Terroristen waren, die jetzt die Armee angegriffen haben:

Sechs myanmarische Soldaten sind bei einem Rebellenangriff im Staat Rakhine verletzt worden. Laut Armeeangaben griffen 20 Kämpfer Lastwagen mit mehreren Bomben an. Mit den Fahrzeugen wurden Soldaten transportiert. Die sechs Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Das Militär machte die Rebellengruppe Arakan Rohingya Salvation Army für den Angriff vom Freitag verantwortlich. Die Gruppe hatte im August Polizeiposten angegriffen. Myanmar begann anschließend mit brutalen Militäraktionen in von Rohingya bewohnten Dörfern. Mehr als eine halbe Millionen Menschen flüchteten in das benachbarte Bangladesch.

Angriffe der muslimischen Minderheiten gibt es auch in anderen teilen Ostasiens, in China, Süd-Thailand, auf den Philippinen. Das Ziel dürfte es sein, für den Anfang, Teilautonomien durchzusetzen, wie es im Norden von Sumatra bereits geschehen ist, PI-NEWS berichtete über die jetzt unter islamischem Recht stehende Provinz Banda Aceh.

image_pdfimage_print

 

80 KOMMENTARE

  1. Schaut euch das mal an, Propaganda auf dem Kinderkanal

    Oliver Janich: Malvina, Diaa und die Liebe: KiKA-Propaganda – besser als Goebbels

    https://www.youtube.com/watch?v=Nz98j79iBqI

    Und Gutmenschen wie Heisenberg regen sich heir bei PI über vermeintliche Zitate von Jens Maier auf. Demnach wäre auch Pippi Langstrumpf ein rassistisches Buch und Astrid Lindgren „Nazi“. Daran sieht man wie linksgrün versifft unsere „Patrioten“ schon sind.

  2. Unglaublich um diese Sendung geht es, so werden unsere Kinder „erzogen“

    https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendungen/sendung103934.html

    Manchmal am Abend, wenn er im Bett liegt, wählt er Malvinas Nummer. Dann erzählt Diaa seiner Freundin Malvina eine Geschichte. Es ist die Geschichte von einem Jungen aus Syrien, der sich unsterblich in eine Prinzessin verliebt. Seit 14 Monaten sind Malvina und Diaa nun ein Paar. Doch manchmal ist das gar nicht so einfach, wenn ein deutsches Mädchen und ein arabischer Junge sich ineinander verlieben.

  3. Wenn hier ideologieversiffte Linke nur mal ein Stück weit über die Schlagzeilen von PI runtersrcollen … ich glaube etliche bekommen es doch mit Sorgen zu tun ….. oder schon richtiger Angst, wenn die Ideologieschicht nicht zu dick ist.

  4. D Mark
    7. Januar 2018 at 10:00

    Sehr widerlich … und eben realitätsfremd.
    Die Gehirnwäsche fängt immer früher an, wie man an diesem Beispiel sehen kann.

    Darum gehören Kinder auch nicht in staatliche Kitas und Schulen.

  5. Islam ist Frieden! Wer das nicht einsieht, bekommt die Birne abgehackt.
    Allahu Sackhaar!

  6. D Mark 7. Januar 2018 at 10:00
    Unglaublich um diese Sendung geht es, so werden unsere Kinder „erzogen“

    Anstatt für Kinder geeignte Filme über Ehrenmorde zu zeigen. Darüber, was Araber für Haltungen und Bräuche haben, welche grausige Religion sie sich gemacht haben und folgen, wie eiskalt, verlogen und unmenschlich die sind, die hierherkommen etc.. Dass deren Kinder bereits morden, dass sie Autos anzünden und Menschen steinigen, mobben, tricksen, überall bevorteilt sind und trotzdem selbst hier nichts gebacken bekommen ohne andere auszunutzen …

  7. Die Geschichte des Islam zeigt es glasklar:

    Die Stänkermoslems fangen immer an ! Sie halten sich für was Besseres!

    Sure3,Vers 110: “ ihr seid die besten Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was rechtens ist
    und ihr verbietet das Unrecht!!!!!“
    Daher nehmen sie ihr Möchtegern-Herrenmenschenmentalität und ihre saublöde Überheblichkeit!

  8. Indoktrination
    „Indoktrination (lateinisch doctrina ‚Belehrung‘) ist eine besonders vehemente, keinen Widerspruch und keine Diskussion zulassende Belehrung. Dies geschieht durch gezielte Manipulation von Menschen durch gesteuerte Auswahl von Informationen, um ideologische Absichten durchzusetzen oder Kritik auszuschalten.“
    Und wer da nicht mitmischen möchte ist logischerweise ein „NAZI“, versteht sich von selbst oder?

  9. @ Megastar 7. Januar 2018 at 09:58
    „Statement von Martin Schulz (SPD) zu den Sondierungen mit der CDU/CSU (07.01.2018)“

    Immer wieder Megastar, der SPD-Troll vom Dienst, oder Maddin’s Sprachrohr?

    Gibt es eigentlich Artikel, auf der denen der SPD-Proll vom Dienst nichts von der S(haria)PD verbreitet?

  10. Das sind doch keine islamistischen Terroristen. Das sind arme Menschen die von einer brutalen Regierung in Myanmr unterdrückt werden. Diese armen Menschen kämpfen um Ihre Freiheit, um Ih Leben und das Leben Ihrer Familien. Das sind heroische Freiheitskämpfer die sich verzweifelt gegen eine Brutale, unterdrückende Buddhistische Regierung stemmen.
    Eine Buddhistische Regierung und Gesellschaft die nichts anderes kennt als Minderheiten zu unterdrücken und alles zu verfolgen das nicht der buddhistischen Lehre folgt.
    So wird es , wenn überhaupt, in den Massenmedien verbreitet werden.

  11. Wenn man Kinder und Heranwachsende mit gewissen Ideologien indoktriniert hat, bekommt man die für gewöhnlich nicht mehr aus diesen Menschen heraus.

  12. uneingeschränkte Solidarität mit den Burmesen in ihrem Widerstand gegen die rassistische Landnahme des Islam.

  13. Die Islamhexe Chebli scheint da was mit der für Muslime verpflichtenenden einmaligen Pilgerreise nach Mekka zu verwechseln. Im Wesentlichen geht es ihr aber darum, weiterhin den Deutschenhass und die Kriegsschuld der Deutschen zu schüren und befestigen. Die Muslime werden bei staatlich erzwungenen KZ-Besuchen nur noch hasserfüllter, gewalttätiger und mordender auf die deutschen bzw. nichtmuslimischen Menschen reagieren, ganz zu schweigen davon, wie sich die Moslems während des KZ-Besuchs aufführen werden…:

    Sawsan Chebli Staatssekretärin fordert Pflicht-KZ-Besuch für Asylbewerber

    m Dezember verbrannten junge Muslime Israel-Flaggen in Berlin. Staatssekretärin Chebli will einen KZ-Besuch nun zur Pflicht für Migranten machen. Sie sieht allerdings die Bringschuld auf beiden Seiten.

    Die Berliner Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement, Sawsan Chebli (SPD), spricht sich dafür aus, dass Asylbewerber verpflichtend ein Konzentrationslager besuchen sollen.

    Sie halte es für sinnvoll, „wenn jeder, der in diesem Land lebt, verpflichtet würde, mindestens einmal in seinem Leben eine KZ-Gedenkstätte besucht zu haben“, sagte Chebli zu „Bild am Sonntag“. Das gelte „auch für jene, die neu zu uns gekommen sind. KZ-Besuche sollten zum Bestandteil von Integrationskursen werden.“

    Chebli, selbst Tochter palästinensischer Flüchtlinge, ergänzte, sie beobachte bei der dritten Generation muslimischer Einwanderer eine besorgniserregende Entwicklung: „Sie tut sich deutlich schwerer mit der Identifikation mit Deutschland als meine. Das hat nicht nur, aber auch etwas mit Diskriminierungs- und Ablehnungserfahrungen zu tun.“ Wenn sich der emotionale „Rückzug“ dieser jungen Leute verfestige, sei das problematisch.

    Um die Entwicklung aufzubrechen, sieht Chebli eine Bringschuld auf beiden Seiten: „Wir müssen aber damit aufhören, deutsche Identität immer in Abgrenzung zum anderen zu definieren. Wir brauchen eine positive Definition, die alle einschließt.“ Die Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen als gemeinsamer Kampf gegen Diskriminierung könne Bestandteil einer solchen positiv besetzten Identität sein.

    Der Antisemitismus bei Migranten müsse konsequenter bekämpft werden, sagte Chebli mit Blick auf Demonstrationen in Berlin, bei denen junge Muslime eine Flagge mit einem Davidstern verbrannt hatten. Sie sei sich aber sicher, „dass wir die Mehrheit dieser Jugendlichen erreichen und auch zurückgewinnen können“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172233266/Berlin-Sawsan-Chebli-fordert-verpflichtenden-KZ-Besuch-fuer-Asylbewerber.html

  14. Umvolker Beck, kinderloser StudienabbrecherIn der Kunstgeschichte und auch sonst mit mäßiger Lebensleistung, im September 2017:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/volker-beck-deutschland-soll-rohingya-fluechtlinge-aufnehmen-a-1168536.html

    Vorstoß von Grünen-Politiker
    .
    Deutschland soll Rohingya-Flüchtlinge aufnehmen
    .
    Die Bundesregierung unternimmt nach Ansicht der Grünen zu wenig, um den Rohingya in Burma zu helfen. Volker Beck bringt die Aufnahme von Flüchtlingen aus Bangladesch ins Spiel
    .
    Ihr Fraktionskollege Volker Beck macht sich dafür stark, Rohingya, die aus Burma nach Bangladesch geflüchtet sind, in Deutschland aufzunehmen. „In der Vergangenheit wurden Flüchtlinge aus Bangladesch im Rahmen des Resettlement nach Europa, zum Beispiel nach Irland, gebracht und der UNHCR hält dies nach wie vor für einen wesentlichen Bestandteil der Schutzstrategie für die Rohingya“, sagte Beck dem SPIEGEL.
    .
    Deutschland solle darum der Regierung in Bangladesch „proaktiv“ anbieten, ein Flüchtlingskontingent aufzunehmen, fordert Beck. Damit könne „die Bundesregierung beweisen, was ihre Worte zur Bekämpfung von Fluchtursachen politisch wert sind, wenn die Opfer der Krise noch nicht an der Grenze anklopfen.“

  15. Dazu etwas Hintergrund.

    Aufgrund des massiven internationalen Drucks, insbesondere der UN, hat sich die Regierung in Myanmar dazu entschlossen, den Rohingya ab dem 22. Januar 2018 die Wiedereinreise zu erlauben.

    Allerdings keineswegs unter Missachtung der eigenen Sicherheitsinteressen.

    Das bedeutet:

    Jeder Rohingya, der über die Grenze will, benötigt ein gültiges Dokument. Ohne ein solches landet er in einem Auffanglager. Dort wird eine professionelle Identitätsfeststellung durchgeführt. Danach erhält er einen fälschungssicheren myanmarischen Personalausweis, in dem auch seine ethnische Herkunft (Bengale) vermerkt ist. Es sind eben Ausländer.

    Auch künftig muss der Personalausweis am Mann geführt werden.

    Die Rohingya wollen alles das natürlich nicht. Deswegen müssen jetzt solche Anschläge erfolgen, um nicht etwa eine Niederlage im Propagandekrieg zu kassieren.

    Denn eigentlich wollen sie schon lange nicht mehr nach Myanmar. Sondern nach Doitschelan.
    Immerhin hat sie der Edelste der Edlen – Volker Beck – höchstpersönlich eingeladen! Und der damalige Präsident hatte sogar verkündet: „Wir haben viiiiel Platz!“

    Und man benötigt noch nicht einmal ein Einreisedokument!

  16. Ursache des Islam sind Mediatoren, welche naive Medien , mittels menschl.Sprache mit diesem erfundenen „Allah“ betören, mit den 72 Jungfraun und dem Paradies und mit der angeblichen Allmacht dieses Allah.
    Alles Schwindel und Betrug um damit diese Menschen abhängig und gefügig zumachen.
    Es gibt nur eine Möglichkeit solche Mullahs daran zu hindern und sie aus dem Verkehr zu ziehen.

  17. Auch das ist eine moslemische Invasion!!! Royhingia gibt es so wie Palästinenser: gar nicht.

  18. Eurabier 7. Januar 2018 at 10:46

    Umvolker Beck, kinderloser StudienabbrecherIn der Kunstgeschichte und auch sonst mit mäßiger Lebensleistung, im September 2017:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/volker-beck-deutschland-soll-rohingya-fluechtlinge-aufnehmen-a-1168536.html
    ———————
    Ich hatte ja schon immer vermutet, dass sich die vom GEZ-Fernsehen gehyten „Rohingja“-Flüchtlinge im eigenen Lande so „unbeliebt“ gemacht haben, dass sie „verfolgt“ wurden. Einfach so ist das ja wohl nicht passiert. Der Artikel zeigt es sehr wohl, was ich immer vermutet habe.

  19. Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47
    OT
    Neues von Besenkammer-Boris
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/nach-afd-beschimpfung-boris-becker-ruft-zum-kampf-gegen-rassismus-auf-15378106.html

    Die Familie Boris-Becker scheint mittlerweile finanziell und moralisch so herunter gekommen zu sein, dass die jetzt darauf mit Multi-Kulti Gelaber und Anti-AfD Hetze an Geld zu kommen.

    Boris soll komplett Pleite sein und sein zotteliger Noah sieht nicht aus als wüsste er was Arbeit in der Praxis bedeutet, also versuchen sie jetzt auf diese Weise Aufmerksamkeit und ein paar Euros zu erhalten.

    Wie kann man nur so tief sinken?

    Donald Trump sollte dem Boris mal eine richtige Arbeit vermitteln.

  20. Megastar 7. Januar 2018 at 10:13

    OT
    Statement von Angela Merkel (CDU) zu den Sondierungen mit der SPD (07.01.2018)

    Sie sagt, wir wollen auch noch in fünf oder zehn Jahren Sicherheit gewährleisten. Die Olle hat den Knall noch nicht gehört.

    https://www.youtube.com/watch?v=OBCbRmC8FDQ
    ————————
    Kann dieser hilflosen Alten nicht mal jemand „weiterhelfen“ ???

  21. Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47
    OT
    Neues von Besenkammer-Boris
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/nach-afd-beschimpfung-boris-becker-ruft-zum-kampf-gegen-rassismus-auf-15378106.html

    Die Familie Boris-Becker scheint mittlerweile finanziell und moralisch so herunter gekommen zu sein, dass die jetzt darauf hofft mit Multi-Kulti Gelaber und Anti-AfD Hetze an Geld zu kommen.

    Boris soll komplett Pleite sein und sein zotteliger Noah sieht nicht aus als wüsste er was Arbeit in der Praxis bedeutet, also versuchen sie jetzt auf diese Weise Aufmerksamkeit und ein paar Euros zu erhalten.

    Wie kann man nur so tief sinken?

    Donald Trump sollte dem Boris mal eine richtige Arbeit vermitteln.

  22. Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47
    OT

    Neues von Besenkammer-Boris

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/nach-afd-beschimpfung-boris-becker-ruft-zum-kampf-gegen-rassismus-auf-15378106.html

    ——

    Da hat ein Afdler der Afd wieder einmal einen Bärendienst erwiesen.
    Mich kotzen solche Alleingänge und schwachsinnigen Posts von einigen Afdlern einfach nur noch an. Die Afd macht im Bundestag gerade einen exzellenten Job. Super Auftreten, hervorragende Reden. Das was man sich vorne Aufbaut, wird von einem Spinner hinten wieder umgetreten.
    Vor allem weil Beckers Sohn mit seinem IV genug Steilvorlagen für eine sachliche Diskussion gegeben hat. Er hat selber rassistisch argumentiert. Ich frag mich wie dumm manche Afdler sind

  23. Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47
    OT
    Neues von Besenkammer-Boris
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/nach-afd-beschimpfung-boris-becker-ruft-zum-kampf-gegen-rassismus-auf-15378106.html

    Vor Jahren habe ich einmal eine Doku über einen der (oder den) ersten schwarzen Fussballer in der Fussball-Bundesliga gesehen, dessen Namen ich nicht mehr weiss. (zur Erklärung: ich interessiere mich nicht für Fussball), der im Rentenalter vom Sozialamt lebt.
    Als ihm die Argumente ausgingen, weshalb er vom Sozialamt lebt – er hatte, wie viele andere Fussballer auch, sein Geld auf gut deutsch auf den Kopp geknallt – kam dann der Versuch mit der Rassismuskeule, dass die Deutschen daran schuld seien, weil sie ihn als Kinder schwarzer Neger gerufen hatten.

  24. Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47

    Früher sportlicher Mann verlässt seine Familie, beweist immer und immer wieder seinen Fetisch,
    legt eine Pleite nach der anderen hin, setzt Himmel und Hölle in Bewegung um in Deutschland keine Steuern zu zahlen. Und sein Sohn fällt durch rassistische Sprüche auf.

    Für die FAZ-Hohlbirnenleser sind das Qualifikationen, um als moralische Instanz zu gelten.

  25. OT

    In Russland wird am 6 Januar Weihnachten gefeiert. Putin besuchte eine Christmesse in St. Petersburg.
    In diesem Post soll es nicht um Putin gehen, sondern vielmehr um die anwesenden Frauen.
    Da hierzulande schon viele Ursprünge in Vergessenheit geraten sind, möchte ich den Unterschied der Verschleierung zwischen Christinnen (Nonnen) und Muslimas darstellen, insbesondere als Argumentationshilfe.
    Ein Grossteil der im Video zu sehenden Frauen tragen Kopftücher. Das liegt nicht daran, daß so viele Bäuerinnen zu Weihnachten in die Kirche gegangen sind, sondern, weil sich die Frauen in einem Gotteshaus aufhalten und die Vorgaben der Bibel befolgen:

    Korinther 1 Vers 5,6
    5 Jede Frau aber, die mit unverhülltem Haupt betet oder weissagt, entehrt ihr Haupt; denn sie ist ein und dasselbe wie die Geschorene. 6 Denn wenn eine Frau sich nicht verhüllt, so werde ihr auch das Haar abgeschnitten; wenn es aber für eine Frau schändlich ist, dass ihr das Haar abgeschnitten oder geschoren wird, so soll sie sich verhüllen.

    Im Koran heisst es:
    Sure 24, Vers 31

    Und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten, ihren Schmuck nicht offen zeigen, außer dem, was (sonst) sichtbar ist. Und sie sollen ihre Kopftücher auf den Brustschlitz ihres Gewandes schlagen und ihren Schmuck nicht offen zeigen, außer ihren Ehegatten, ihren Vätern, den Vätern ihrer Ehegatten, ihren Söhnen, den Söhnen ihrer Ehegatten, ihren Brüdern, den Söhnen ihrer Brüder und den Söhnen ihrer Schwestern, ihren Frauen, denen, die ihre rechte Hand besitzt, den männlichen Gefolgsleuten, die keinen (Geschlechts)trieb (mehr) haben, den Kindern, die auf die Blöße der Frauen (noch) nicht aufmerksam geworden sind. Und sie sollen ihre Füße nicht aneinanderschlagen, damit (nicht) bekannt wird, was sie von ihrem Schmuck verborgen tragen. Wendet euch alle reumütig Allah zu, ihr Gläubigen, auf daß es euch wohl ergehen möge!

    Während sich Christinnen vor Gott verhüllen müssen, wenn sie beten oder weissagen (Nonnen), müssen sich Muslima nicht vor Allah verhüllen, sondern hat rein sexuelle Hintergründe !

    Russia: Putin returns to hometown to attend midnight mass

    https://www.youtube.com/watch?v=i4dZtRPqHQ0

  26. Sehr einseitig beschrieben.
    Es werden also alle Zivilisten für die von Saudi Arabien gesponserten Terroristen in Mithaftung genommen.

    Es gab bisher 6000 Tote moslemische Zivilisten seit den Vertreibungen, bzw. der Flucht aus Angst vor dem Militär.
    Ich finde es immer unangemessen sowas mit unserer Zuwanderungsproblematik zu vermischen.
    PI hätte ein vielfaches an Lesern, wenn es sich weniger mit solchen Militärregimen, ultraorthodoxen Israelis und Menschenschlächtern wir Karadic und Milosevic solidarisieren würde.

    Hier fehlt einfach die Tiefe objektiver Berichterstattung.
    PI ähnelt oft den ÖR, nur eben von der anderen Richtung einseitig.

  27. katharer 7. Januar 2018 at 10:58

    Sehe ich ganz ähnlich. Wir wollen doch zeigen, dass wir dieses Land besser machen, dass mit uns die Menschen besser leben. Die Alternative ist besser und es ist so unglaublich simpel die völlig verkommenen Altparteien zu übertrumpfen.

    Sicherheit, Niveau, Grundgesetz, Rechtsstaatlichkeit, Anstand, Bildung. Die AfD-ler im Bundestag machen ihre Arbeit hervorragend.

    Und dann kommt diese unnötige Soziale Netzwerk-Sch…. auf Altparteien-Niveau.

  28. DMark
    Wann wird Malvina ( wer nennt so sein Kind?) konvertieren?

    Die Tendenz ist klar erkennbar, irgendwann wird Malvina keine Lust mehr haben auf die Befindlichkeiten, Einschränkungen und Vorschriften von Dies einzugehen. Dann gibt es immer öfter Streit. Sie wird sich dann trennen wollen,er wird immer extremer. Am Ende könnte sie Mia und Maria folgen.

  29. Boris Becker war schon peinlich, mit seiner Kondomwerbung, mit der er verzweifelt nach Aufmerksamkeit suchte als es sportlich Bergab ging.

    Sein Sohn sieht aus wie ein verwöhnter Schnösel der noch nie gearbeitet hat. Guckt euch mal dem seine Gummi-Ärmchen auf den Bildern an.

    Die Frisu von demr sieht aus wie die von dem widerlichen Predator aus den Alien vs. Predator Filmen!

    Bei vielen Mischlingen bzw. Halbnegern entsteht so eine Haartracht.
    Meine Kinder sollen auf keinen Fall so aussehen.

  30. @ Reiner07:

    Wie kommst Du darauf, dass Megastar ein SPD-Troll ist, hab ich da was übersehen?

  31. lorbas 7. Januar 2018 at 11:12

    DMark
    Wann wird Malvina ( wer nennt so sein Kind?) konvertieren?

    Nimmt sie dann den Namen Falklandia an?

  32. Das_Sanfte_Lamm 7. Januar 2018 at 11:02

    Vor Jahren habe ich einmal eine Doku über einen der (oder den) ersten schwarzen Fussballer in der Fussball-Bundesliga gesehen, dessen Namen ich nicht mehr weiss. (zur Erklärung: ich interessiere mich nicht für Fussball), der im Rentenalter vom Sozialamt lebt.
    ——————————————-
    Das war der Erste.
    http://www.rp-online.de/sport/fussball/borussia/der-erste-dunkelhaeutige-in-der-bundesliga-aid-1.4772553

  33. Naddel2 7. Januar 2018 at 11:07
    Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47

    Früher sportlicher Mann verlässt seine Familie, beweist immer und immer wieder seinen Fetisch,
    legt eine Pleite nach der anderen hin, setzt Himmel und Hölle in Bewegung um in Deutschland keine Steuern zu zahlen. Und sein Sohn fällt durch rassistische Sprüche auf.

    Für die FAZ-Hohlbirnenleser sind das Qualifikationen, um als moralische Instanz zu gelten

    ———

    Gerade der ja der Punkt. Beckers Sohn fällt mit rassistischen Sprüchen auf und eine Holbirne der Afd ist zu blöd diese rassistischen Sprüche anzuprangern. Anstattdessen haut er selber extreme rassistische Sprüche raus. Dümmer gehts nimmer.
    Egal was Boris Becke in seinem Leben alles verbockt hat. Er bleibt einfach eine sportliche Ikone. Genau wie Hoeneß.
    Hier so jemanden anzugreifen ist im er sehr gefährlich.
    Das ein Angriff der Afd ein Eigentor wird ist sehr wahrscheinlich. Besonders wenn der Angriff so schlecht ist.
    Eigentor erster Güte nenne ich so etwas.

    Für mich ist besonders Beckers Sohn ein Mensch der riesige Angriffspunkte setzt.
    Trotzdem sollte die Afd solche Typen mit nichtbeachtung Strafen. Es gibt genug offene Wunden in Deutschland, bei unseren politischen Gegnern in die man hervorragend reinstoßen kann.

  34. Wenn innerer Frust auch eine Frau zur Kanalisiererin des Frusts gegen jene machen, die ihrer Ansicht nach „zu wenig tun“. Nun – das AfD Ergebnis in Sachsen zeigt, daß die Bemühungen doch ziemlich effektiv gewesen sind. Das Leidwesen dieser Demokratie ist, daß viel zu viel Zeit zwischen Wahlen verstreicht…. und, dass Medien fürs Täuschen nicht gesetzlich bestraft werden, wie das in Ungarn bereits der Fall ist und bereits die Androhung „Wunder“ wirken kann

    https://www.youtube.com/watch?v=aUofldBJw_U

  35. Wo sich Mohammedaner ansammeln entsteht immer Zwietrach um es gelinde zu formulieren.
    Mohammedaner können nicht friedlich mit anderen Religiongemeinschaften zusammen leben.
    Wo bitte gibt es ein Land wo das möglich ist bzw. praktiziert wird.
    Das Leben nach dem Koran ist frühes Mittelalter, höflich formuliert.

  36. @ Das_Sanfte_Lamm 7. Januar 2018 at 11:02

    Du meinst bestimmt Erwin Kostedde, der war glaub ich ein Mischling von einem GI, bei Kickers Offenbach, und mit ein paar Spielen für die Nationalmannschaft (als erster „Schwarzer“).

  37. @Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47
    @katharer 7. Januar 2018 at 10:58
    Richtig – die AfD sollte auf Äußerungen von solchen C-Promis noch nicht mal müde lächeln.
    So ein Niveau kann man getrost Fernsehköchen überlassen.
    Bum Bum Boris kann ebenfalls die Klappe halten. Von einem erwachsenen Mann, der sein halbes Leben einer Filzkugel nachgelaufen ist und es geschafft hat, trotz viel Geld heute dennoch pleite dazustehen lasse ich mir nicht erklären, was Rassismus ist. Sein Vater, der den Staat um viel Steuergeld betrogen hat und Boris Becker, dem es im Ausland auch besser gefällt als hier sind keine Vorbilder für unser Land.

  38. Das_Sanfte_Lamm 7. Januar 2018 at 11:02
    Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47
    OT
    Neues von Besenkammer-Boris
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/nach-afd-beschimpfung-boris-becker-ruft-zum-kampf-gegen-rassismus-auf-15378106.html
    Vor Jahren habe ich einmal eine Doku über einen der (oder den) ersten schwarzen Fussballer in der Fussball-Bundesliga gesehen, dessen Namen ich nicht mehr weiss. (zur Erklärung: ich interessiere mich nicht für Fussball), der im Rentenalter vom Sozialamt lebt.
    Als ihm die Argumente ausgingen, weshalb er vom Sozialamt lebt – er hatte, wie viele andere Fussballer auch, sein Geld auf gut deutsch auf den Kopp geknallt – kam dann der Versuch mit der Rassismuskeule, dass die Deutschen daran schuld seien, weil sie ihn als Kinder schwarzer Neger gerufen hatten

    ——
    Ins gleiche Rassisten Horn hat auch Beckers Sohn gestoßen. Bekommt sein Leben nicht auf die Reihe. Kommt mit sich und der Welt nicht klar und wer ist schuld? Lt. seines IV ist das zu weiße und rassistische Berlin schuld. Er freut sich auf die Vereinigung mit seinen schwarzen Brüdern.
    Rassistischer geht es kaum.

    Wenn einer der Afd darauf reagiert, hätte er das herausstellen sollen.
    Beckers Sohn kommt mit seinem Leben nicht klar. Schuld sind natürlich weiße Rassisten.

  39. Hier glaubt einer Merkel würde zurücktreten, dabei ist sie gerade dabei uns mit dem kaputtgesoffenen Martin Schulz (SPD) auf eine Neue Zeit einzuschwören

    Sie leugnet damit weiterhin ihr Versagen und versucht die Last die auf ihren Schultern liegt auf den dummen Esel Martin Schulz aufzuteilen, damit sie den Spott und den Hass der Deutschen nicht alleine abbekommt.

    Es wäre schön dieser Mensch hätte recht und Angela Merkel würde endlich von der politischen Bildfläche verschwinden.

    https://www.youtube.com/watch?v=nvFIJzFsAMc

  40. alles-so-schoen-bunt-hier 7. Januar 2018 at 11:25
    @ Das_Sanfte_Lamm 7. Januar 2018 at 11:02
    Du meinst bestimmt Erwin Kostedde, der war glaub ich ein Mischling von einem GI, bei Kickers Offenbach, und mit ein paar Spielen für die Nationalmannschaft (als erster „Schwarzer“).

    Ja genau, der war es.
    In der Reportage kam auch Otto Rehhagel zu Wort, der ihn wegen seines Lebenswandels vor die Tür setzte.

  41. katharer 7. Januar 2018 at 10:58

    Ja, so ist es . Maier hat der AfD einen riesen Bärendienst erwiesen mit seinem bescheuerten Tweet. Das schlchten die Medien jetzt seit Tagen richtig aus. Wer denkt, mit Gossensprache oder Beschimpfungen der AfD einen Gefallen zu tun, sollte besser zurücktreten.

  42. Bobbele wil ja klagen. Mich würde interessieren wie der Anwalt bezahlt wird. Arbeitet der für ein „Vergelts Gott“ oder stellt er sich mit seiner Rechnung hinten an in die Reihe der Gläubiger denen Becker 50 Millionen (+/-) abgeluchst hat? GEZ-Verweigerer gehen für einen kleinen dreistelligen Betrag in den Knast, der Pleitier und Steuerhinterzieher Boris läuft in Luxus frei herum und reißst`s Maul auf.

  43. Heisenberg & katharer…

    …absolut ihrer Meinung.
    Maier reisst mit dem Ar… wieder ein was Andere mühsam aufgebaut haben.

  44. katharer 7. Januar 2018 at 10:58

    Cendrillon 7. Januar 2018 at 10:47

    Da hat ein Afdler der Afd wieder einmal einen Bärendienst erwiesen.
    Mich kotzen solche Alleingänge und schwachsinnigen Posts von einigen Afdlern einfach nur noch an.
    ___________________________________

    Die AfD sollte sich nun endlich ernsthaft und wie versprochen mit dem Thema Abschaffung des *GEZ*- Zwangsbeitrages bzw. mit dem sogenannten “ ARD/ZDF/Deutschlandradio-Beitragsservice “ beschäftigen. Immerhin laufen Dank vieler arrangierter Kämpfer bereits etliche Verfassungsklagen, hier sollten Vernetzungen hergestellt werden – nur gemeinsam ist dieser Kampf erfolgreich !
    Hier weiterlesen :
    https://gez-boykott.de/Forum/index.php/board,32.0.html?PHPSESSID=134282d2c80cc9242ceb9434ef21c28b

  45. Boris Becker, tja …

    Boris Beckers Villa nur noch ein Trauerfall
    Was ist die Finca des hoch verschuldeten Boris Becker überhaupt noch wert? 12,5 Millionen Euro? 6 Millionen? Viel, viel weniger, sagen die, die sich auskennen

    Man mag es kaum noch lesen: Boris Becker und sein finanzieller Leidensweg. Fast täglich werden neue, horrende Schuldensummen veröffentlicht, seitdem ein Gericht in London den ehemaligen Tennisstar für zahlungsunfähig erklärt hat, weil er rund vier Millionen Euro Schulden nicht zurückzahlen kann.
    Zuletzt wurde bekannt, das ein Gläubiger in der Schweiz, der Geschäftsmann Hans-Dieter Cleve, Schulden in Höhe von umgerechnet 36,5 Millionen Euro zurückfordert, die Becker im Laufe der letzten 16 Jahre angehäuft hat.
    http://www.mallorcazeitung.es/immobilien/2017/07/14/boris-beckers-villa-nur-noch/52673.html

  46. „““Cherub
    7. Januar 2018 at 11:28

    Marmorkuchen 7. Januar 2018 at 11:12

    Was tust du für die Auflösung des Isams ?
    „““

    Ich tue was für die Akzeptanz der AfD bei den Normalos. Sogar bei gemäßigten Moslems funktioniert das regelmäßig.
    Ich bin Zuwanderungsgegner aber kein Islamfeind.
    Natürlich sollten wir uns das moralische und geistige Prekariat der Welt vom Hals halten.
    Aber das findet sich leider in vielen Kulturen.
    Islamkultur ist mit uns wenig kompatibel, das stimmt. Aber wir auch nicht mit deren Lebensweise.
    Deshalb auch Schluss mit Merkels Politik.
    Aber ich habe 15 Jahre dort gelebt. Es ist nicht alles so schwarz weiss wie man es nach einem Stürzenbergerschen Schnellkurs zu wissen glaubt. Es viele aufgeweckte und liebenswerte Menschen dort. Die kaputten Asozialen, die uns hier das Leben vermiesen, kriegen auch dort nix hin.
    Aber dafür muss man das selbst erlebt haben.

    Erinnert mich immer daran als ich vor 20 Jahren in Griechenland trampen wollte und Keiner hielt.
    Ich im typischen adretten Arier Auftreten hielt mich für unwiderstehlich und verstand nicht weshalb nicht jeder Oliventransporter sofort anhielt.
    Kurz darauf bekam ich mit, dass zwei biodeutsche Blonde Tramper Monate zuvor einem Griechen die Kehle durchgeschnitten hatten.
    Ich landete im gleichen Topf und das passiert eben auch mit jedem Schwarzkopf, solange die Deutschen solche Unsicherheit zu ertragen haben.
    Traurig.

  47. Cherub 7. Januar 2018 at 10:48

    Bei all ihrer Spannung ist doch eine zur Reife einsetzende Gemütsruhe an ihr feststellbar; das macht hoffen, dass sie effektiver und selbst gestärkter weiter gegen die Islamisierung angehen wird können …..

  48. Kutte1895 7. Januar 2018 at 11:51

    Becker dürfte im verlaufe seiner Karriere locker über 100 Millionen Dollar verdient haben. Es braucht schon eine gehörige Portion Dummheit und Unfähigkeit dazu, dass alles zu verplempern und einen Millionenberg an Schulden anzuhäufen.

  49. Boris Becker war ein begnadeter Tennisspieler – ja. Und damit war es anscheinend auch schon aus. Vielleicht hats beim „Bobele“ einfach im Intellekt nicht gereicht aber jeder einigermassen vernünftige Mann weiss, das bei Geld bei den Frauen alle Hemmungen fallen, so nach dem Motto: haste was, kriegste was. Sry Boris aber wenn ich soviel Kohle gehabt hätte, wie Du, dann hätte ich vor dem Ab…….. den Kopf noch einmal eingeschaltet. Aber wer es so nötig hat, sich mit einer „Dame“ in einer Besenkammer zu vergnügen, dem ist wahrscheinlich nicht zu helfen. Jeder normal denkende Mensch mit dem finanziellen Polster eines Boris Becker hätte es sich in einem Edelbumms gutgehen lassen oder sich ein paar flotte Bienen aufs Zimmer bestellt. Der Preis wäre ausgehandelt worden und kalkulierbar geweseb. So aber – naja Bobele weiss ja selbst, was er davon hat……im Grunde genommen ist er zu bedauern, das er so doof ist und bis heute nicht geschnallt hat, das andere nun seine sauer verdiente Kohle verbraten haben…..oder er hat es geschnallt und gibt es nicht zu…..

  50. 1 Kutte1895 7. Januar 2018 at 11:51 ?Boris Becker, tja … ?Boris Beckers Villa nur noch ein Trauerfall?Was ist die Finca des hoch verschuldeten Boris Becker überhaupt noch wert? 12,5 Millionen Euro? 6 Millionen? Viel, viel weniger, sagen die, die sich auskennen?Man mag es kaum noch lesen: Boris Becker und sein finanzieller Leidensweg. Fast täglich werden neue, horrende Schuldensummen veröffentlicht, seitdem ein Gericht in London den ehemaligen Tennisstar für zahlungsunfähig erklärt hat, weil er rund vier Millionen Euro Schulden nicht zurückzahlen kann.?Zuletzt wurde bekannt, das ein Gläubiger in der Schweiz, der Geschäftsmann Hans-Dieter Cleve, Schulden in Höhe von umgerechnet 36,5 Millionen Euro zurückfordert, die Becker im Laufe der letzten 16 Jahre angehäuft hat.?http://www.mallorcazeitung.es/immobilien/2017/07/14/boris-beckers-villa-nur-noch/52673.html???

    Und Becker kann froh sein, mit Cleve einen Geschäftspartner zu haben, der noch einen Rest Menschlichkeit besitzt, der es nicht übers Herz brachte, das Elternhaus Beckers pfänden zu lassen, in dem Beckers Mutter lebt.

  51. Thomasz Gorzowski 7. Januar 2018 at 12:15

    Becker taugt ja offensichtlich auch als Vater nichts, wenn man sich seine verzögene Göre Noah anschaut. Nichts gelernt, keinen Schulabschluss, als Beruf „Sohn von Boris Becker“. Unhöflich, laut, aggressiv.
    Ich kann Maier insoweit verstehen, dass ihm Noah unsymphatisch ist. Aber, wie gesagt, sowas sagt man intern, nicht in der Öffentlichkeit.

  52. Wo Moslems auftauchen, beginnen sie mit Terror gegen ihre „Wirts“volk.

    Beliebt sind Terroranschläge gegen die Staatsmacht wie Polizei und Armee.
    So haben die mosl. Albaner den Kotzowo niedergemacht gegen die Serben, so terrorisieren die Uiguren die Chinesen und so läuft es derzeit auf den Philippinen.

    Und die US-gesteuerte „Weltgemeinschaft“ greift sofort nach der Tür, in die sie ihren Fuß setzt, um Eroberungsinteressen getarnt als Befreiung durchzusetzen zu wollen.

    Das Erbärmliche an dem Elend der Burmesen ist, dass die verbrecherischen Briten die Moslems in dieses Land geschleppt haben, wie auch viele Andersartige in andere fremde Länder und Kontinente.
    Diese Rohingyas gehören nach Hause oder, noch besser, nach Kleinbritannien.

  53. Marmorkuchen 7. Januar 2018 at 11:12
    Sehr einseitig beschrieben.
    Es werden also alle Zivilisten für die von Saudi Arabien gesponserten Terroristen in Mithaftung genommen.

    Es gab bisher 6000 Tote moslemische Zivilisten seit den Vertreibungen, bzw. der Flucht aus Angst vor dem Militär.
    Ich finde es immer unangemessen sowas mit unserer Zuwanderungsproblematik zu vermischen.
    ————————–

    Ihr Einwand ist mir völlig unverständlich! Diese Abneigung gegenüber den Moslems dort kommt doch wohl nicht aus dem Nichts! Wieviele Terrorakte haben die da nicht schon ausgeübt? Die Nichtmoslems haben eben die Nase voll und reagieren auf gesunde Weise!

    Und einseitig: Wieviel Tote wurden denn von diesen Moslems verursacht – bitte Zahlen vorlegen!

    Wer das Ganze NICHT mit der Zuwanderungsproblematik verbindet, muss doch schon schön borniert sein – oder einen Todeswunsch hegen!

  54. Die bescherten Rohingas sind genau so ein fantasievoll wie die Palis. Die rohingas wurden erfunden um den Burmesen eine reinzuhauen, und die Palis wurden erfunden um Antisemitismus slalonfähig zu machen. Der erste Palis der Hystorisch nachzuforschen ist, war Hitlers Freund Mohamed Amin al Husseini, einem Onkel vom Terrorpapa Arafat. Wenn wir Glück haben hat die burmesische Armee die Sache geregelt bevor diese Islamisten Europa überfluten. Wenn nicht können wir bald unsere Kinder von den Strassen kratzen. Danke Frau Ferkel. Es wird Zeit für einen knallharten rechtsrutsch in Europa. Schon Seltsam dot wo die Rechten an der Macht sind z.b. USA oder Israel dort herrscht Frieden, dort wo die linken an der Macht sind z.b. Europa dort herrscht IS-lam Terror.

  55. Heisenberg73 7. Januar 2018 at 12:44
    Thomasz Gorzowski 7. Januar 2018 at 12:15

    Becker taugt ja offensichtlich auch als Vater nichts, wenn man sich seine verzögene Göre Noah anschaut. Nichts gelernt, keinen Schulabschluss, als Beruf „Sohn von Boris Becker“. Unhöflich, laut, aggressiv.
    Ich kann Maier insoweit verstehen, dass ihm Noah unsymphatisch ist. Aber, wie gesagt, sowas sagt man intern, nicht in der Öffentlichkeit.

    —————————-

    Hat also alle Attribute typischer Negerkultur! Da hat der Boris Schuld. Hätte er ihn gut erzogen, hätte er aus ihm einen liebenswürdigen Vorzeigeneger machen können der in die AfD eintreten könnte, wo es ja bekanntlich auch Neger gibt: Siehe Achille Demagbo!

  56. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. Januar 2018 at 11:27

    Hier glaubt einer Merkel würde zurücktreten, dabei ist sie gerade dabei uns mit dem kaputtgesoffenen Martin Schulz (SPD) auf eine Neue Zeit einzuschwören…

    Hahaha Ich krach ab. Ist das böse ! Nur geil! Der Spruch kommt in meine Best of Sprüche -Liste 😀

  57. Marmorkuchen 7. Januar 2018 at 11:54
    „““Cherub
    7. Januar 2018 at 11:28

    Marmorkuchen 7. Januar 2018 at 11:12

    Was tust du für die Auflösung des Isams ?
    „““

    Ich tue was für die Akzeptanz der AfD bei den Normalos. Sogar bei gemäßigten Moslems funktioniert das regelmäßig.
    Ich bin Zuwanderungsgegner aber kein Islamfeind.
    Natürlich sollten wir uns das moralische und geistige Prekariat der Welt vom Hals halten.
    Aber das findet sich leider in vielen Kulturen.
    Islamkultur ist mit uns wenig kompatibel, das stimmt. Aber wir auch nicht mit deren Lebensweise.
    Deshalb auch Schluss mit Merkels Politik.
    Aber ich habe 15 Jahre dort gelebt. Es ist nicht alles so schwarz weiss wie man es nach einem Stürzenbergerschen Schnellkurs zu wissen glaubt. Es viele aufgeweckte und liebenswerte Menschen dort. Die kaputten Asozialen, die uns hier das Leben vermiesen, kriegen auch dort nix hin.
    Aber dafür muss man das selbst erlebt haben.

    Erinnert mich immer daran als ich vor 20 Jahren in Griechenland trampen wollte und Keiner hielt.
    Ich im typischen adretten Arier Auftreten hielt mich für unwiderstehlich und verstand nicht weshalb nicht jeder Oliventransporter sofort anhielt.
    Kurz darauf bekam ich mit, dass zwei biodeutsche Blonde Tramper Monate zuvor einem Griechen die Kehle durchgeschnitten hatten.
    Ich landete im gleichen Topf und das passiert eben auch mit jedem Schwarzkopf, solange die Deutschen solche Unsicherheit zu ertragen haben.
    Traurig

    ——

    Nich uninteressnt Ihre Anmerkungen. Diese zeigen allerdings wo die Problematik liegt.
    Sie greifen ein Stück weit Stürzenberger an, bzw. Menschen die meinen nach wenigen Infos die Islamproblematik erkannt zu haben. Stürzenberger spricht in der Regel vom Islam und greift diesen an/ erklärt die Problematik die daraus entsteht.
    Es werden aber nicht die Muslime als solche angegangen, maximal die Konservativen.
    Sie haben recht. Sie finden jede Menge supertolle Muslime, die herzlich offen und auch tolerant sind.
    Menschen die man zum besten Freund haben kann. Das ändert aber nichts an der Tatsache das der Islam als solches absolut Gewährlich, inhuman, intolerant ist und für all das steht was verachtenswert ist. Hier ist es genauso wie mit dem Nationalsozialismus. Es waren mitnichten alle Deutsche Nazis. Die Partei ist niemals von der Mehrheit der Deutschen gewählt worden. Lebst diejenigen die den Nationalsozialismus gewählt haben waren alles Arschlöche und Menschen die Juden vergasen wollten, ein Überlegenheitsgefühl der Arier hatten, die Homosexuelle und Geisteskranke ausmerzen wollten usw. usw.
    Die allermeisten waren supernette Menschen die herzlich und offen waren. Die aber einer falschen Ideologie folgten und das aus verschiedensten Antrieben. Die allermeisten Deutschen haben einfach nur mehr oder weniger Leidenschaftlich mitgemacht. Weil es zu Gesellschaft gehörte. Das hat aber gereicht das sich immer ehr radikalisierten und den Hasserfüllten Teil des Nationalsozialismus umsetzen konnten. Bei den von Ihnen genannten Muslimen werden die wenigsten die Grausamen Taten vollziehen wollen die Mohammed vorgelebt und in seinen Schriften verewigt hat.
    Die allermeisten werden aber , wie es in Deutschland war, im Zweifel für Ihren Glauben und Überzeugung kämpfen und im Zweifel bis in den Tot und bis zum Untergang. Das gilt es zu verstehen.

  58. Heftige Explosion in Stockholmer U-Bahnhof – mehrere Verletzte
    Stand: 13:46 Uhr
    In einer U-Bahn-Station im Süden Stockholms hebt ein Mann einen Gegenstand vom Boden auf. Es kommt zu einer heftigen Explosion, zwei Menschen werden verletzt. Der U-Bahnhof wird geschlossen, Bomben-Experten sind vor Ort.

    Bei einer Explosion in einer U-Bahn-Station in der schwedischen Hauptstadt Stockholm wurden mindestens zwei Menschen verletzt. Das teilte die Polizei in Stockholm mit.

    Demnach sei eine Polizeistreife durch eine heftige Explosion in der Station Varby Gard im Südwesten der Stadt alarmiert worden. Bei den verletzten Personen handelt es sich um einen 60-jährigen Mann und eine 45-jährige Frau. Der Mann sei schwer verletzt, weil der Gegenstand detonierte, als er diesen vom Boden aufgehoben habe.

    Die Zeitung „Aftonbladet“ berichtete, dass es sich bei dem Objekt um eine Handgranate handelte. Das wollte die Polizei jedoch nicht bestätigen. Der Vorfall ereignete sich Polizeiangaben zufolge kurz nach 11 Uhr. Der U-Bahnhof wurde geschlossen, Sprengstoffexperten waren im Einsatz.

    https://www.welt.de/vermischtes/article172239187/Stockholm-Schweden-Heftige-Explosion-in-U-Bahnhof-mehrere-Verletzte.html#Comments

  59. @Boris Becker: der hat nicht nur in der Besenkammer ein Kind gezeugt, sondern auch sein Hirn da drin gelassen. Wann hat der sich denn um die Erziehung seiner Kinder gekümmert ? Am Pokertisch ? Bei den Promiparties ? Auf dem roten Teppich? Und sein Sprößling sollte sich mal seinen Vater ansehen, der ist Weiss, obwohl sein Sprößling nach seiner eigenen Aussage die Weissen ja nicht mag

  60. Richtig. Die Ursache für diesen Konflikt wurde völlig unter den Boden gewischt, weil sie nicht politisch korrekt war. Die L-Presse tat so, als hätten es die bösen Buddhisten auf die friedlichen Moslems abgesehen. Tatsache ist, dass sich die Moslem verkalkuliert haben.

  61. Schon viele Jahre schwelen Religionskonflikte im Islam untereinander und mit anderen Religionen.
    Speziell zwischen Sunniten und Schiiten. Aber auch Sunniten gegen Buddhisten, Sunniten untereinander, Moslems gegen Christen, Moslems gegen Juden etc. etc. Wenn sich die Moslems doch mal untereinander einigen könnten. Man denke auch an die Kreuzzüge. Katholische Kirche gegen ………………….
    Bei Moslems gegen Christen, denke man an die Kirchen in Iran, Irak, Ägypten, Syrien und letztlich in der Türkei. Die nächste Unruhe wird auf den Philippinen kommen. Hier: Der christlichen Norden gegen den moslemischen Süden. Von V. Beck mehr zu erwarten ist wohl sinnlos. Als LINKER ROT/GRÜNER Netzwerker gibt es nur die Devise, die sollen alle nach Europa kommen. Der hat doch auch einige Gehirnzellen verkokst. Die islamische Unterwanderung Europas und dem Rest der Welt geht weiter.

  62. ridgleylisp 7. Januar 2018 at 13:07

    „Marmorkuchen 7. Januar 2018 at 11:12
    Sehr einseitig beschrieben.
    Es werden also alle Zivilisten für die von Saudi Arabien gesponserten Terroristen in Mithaftung genommen.

    Es gab bisher 6000 Tote moslemische Zivilisten seit den Vertreibungen, bzw. der Flucht aus Angst vor dem Militär.
    Ich finde es immer unangemessen sowas mit unserer Zuwanderungsproblematik zu vermischen.
    ————————–

    Ihr Einwand ist mir völlig unverständlich! Diese Abneigung gegenüber den Moslems dort kommt doch wohl nicht aus dem Nichts! Wieviele Terrorakte haben die da nicht schon ausgeübt? Die Nichtmoslems haben eben die Nase voll und reagieren auf gesunde Weise! “
    In Sachen Terrorakte liegen in Myanmar wohl die Christen und Animisten deutlich vorn.

  63. katharer 7. Januar 2018 at 14:31

    Genau das ist ja die Megaschande dieser „Republik“, dass der mithauptverantwortliche Auslöserokkultismus zu WK 2 und zum Holocaust hier so ausbreitbar wurde……. bereits vor diese irren Kanzlerin.

    Zitat: Die allermeisten werden aber , wie es in Deutschland war, im Zweifel für Ihren Glauben und Überzeugung kämpfen und im Zweifel bis in den Tot und bis zum Untergang. Das gilt es zu verstehen. Ende Zitat.

    Das sehe ich anders. Wenn die Auflösung des Islams árgumentativ schlußfolgerichtig betrieben wird – und das heißt die Verbindungen des Islams in das so klar erkennbare antichristliche „Evangelium“ eines ominösen Matthäus aufzuzeigen- dann werden viele Muslime Apostaten werden bzw sich sogar gegen ihren Geburtsglauben wenden ! Nicht alle, doch erhebliche und bedeutende Mengen !

  64. Da ist PI wohl einer der ganz wenigen Medien, die zu den „unschönen“ Selbstverteidigungssituationen auch den ursächlichen terroristischen islamischen Faschismus nennt! Wenn dabei auch die Familien, aus deren Reihen die Terroristen stammen Schutz und Unterschlupf finden, aus dem Land gejagt werden, ist nachvollziehbar! Überall dort, wo die islamische Terroristenplage nennenswerte Mehrheiten erreicht, werden ganze Landstriche zerrissen!
    Ich bin kein Hellseher, aber NRW wird demnächst das nächste Ziel einer Abspaltung sein! Und wehe dem Deutschen, er wagt es, diese Terrorbrut samt seinen Clan-Wurzeln, aus dem Land zu jagen!!!
    Die Welt wird über uns wie tollwütige Hyänen, herfallen!!!

  65. Wochenlang hat unserer Lügenpresse von den armen Moslimischen gesprochen, ohne von den Ursachen zu berichten.

    War aber schon klar, dass wieder Täter mit Opfer vertauscht wurden.
    Wie im Kosovo etc

    Ich will meine „Demokratie-Abgabe“ (GEZ-Abgabe) wieder zurück.
    Wegen Nichteinhaltung des Vertrages.

  66. Bereits in den 1990er-Jahren hatte der marxistische deutsche Historiker und Politikwissenschaftler Robert Kurz geschrieben: „Womöglich gebiert der Fundamentalismus aggressive Kamikaze- und Kommandounternehmen bis hin zu größeren militärischen Verzweiflungsschlägen gegen die Zentren des Weltmarkts. Schon ist die gesamte nordafrikanische Mittelmeerküste von der fundamentalistischen Strömung erfaßt, schon beginnen die moslemischen Republiken der Sowjetunion in dieses Fahrwasser einzuschwenken. Vielleicht werden sich die europäischen Anrainer des Mittelmeers in nicht allzu ferner Zukunft die Finger lecken nach einem so moderaten Politiker wie Gaddafi (der jetzt noch als Buhmann herhalten muß), wenn die weitaus rücksichtslosere Aggressivität des islamischen Fundamentalismus erst einmal die gesamte Region bedroht.“ Robert Kurz, DER KOLLAPS DER MODERNISIERUNG – VOM ZUSAMMENBRUCH DES KASERNENSOZIALISMUS ZUR KRISE DER WELTÖKONOMIE

    Noch deutlicher ist der konservative Amerikaner Samuel Huntington gewesen: „Drei verschiedene Kompilationen von Daten kommen also zu demselben Ergebnis: Anfang der neunziger Jahre waren mehr Muslime als Nichtmuslime an Gewalt zwischen Gruppierungen beteiligt, und zwei Drittel bis drei Viertel aller interkulturellen Kriege waren solche zwischen Muslimen und Nichtmuslimen. Die Grenzen des Islam sind in der Tat blutig, und das Innere ist es ebenfalls.“ Samuel Huntington, KAMPF DER KULTUREN / DIE NEUGESTALTUNG DER WELTPOLITIK IM 21. JAHRHUNDERT

    Die „Verantwortung“ der westlichen Negativ-Eliten, in konzertierter Aktion zwischen linksgedrehten Ideologen und „Politikern“ einerseits und „Wirtschaftsinteressen“ andererseits, zieht daraus „natürlich“ nicht den Schluss, möglichst wenig Muslime bei uns „hereinzulassen“, nachdem sie eine ausgewiesene Problemgruppe sind, sondern ganz im Gegenteil, die betreiben die Penetration unserer westlichen Gesellschaften, und zwar planmäßig, mit der vermehrten Ansiedlung von Muslimen über Familiennachzug und „Flüchtlinge“, gegen die Interessen der europäischen Mehrheitsgesellschaften und unter Aushebelung der staatlichen Souveränität, wobei sie billigend in Kauf nehmen, dass ihr zukünftiges „Staatsvolk“ genau die Verhältnisse bei uns einschleppt, denen es in seinen Heimatländern vorgeblich „entkommen“ möchte, und die die Herkunftsländer des ISlam in weiten Teilen in Wüsteneien verwandelt haben!

    Dazu wird uns unentwegt das Märchen aus 1000 und einer Nacht erzählt, wonach Muslime „überall Opfer“ seien, was mit den „palästinensischen“ Berufsvertriebenen in dritter, vierter und fünfter Generation, mit Muslimen im ehemaligen Jugoslawien und in Tschetschenien und jetzt mit den Rohingyas „belegt“ wird, ungeachtet der Tatsache, dass schon drei, oder wegen mir fünf, Muslime genügen, um beispielsweise in einer Schulklasse Unfrieden und Chaos zu erzeugen.

    Das selbstmitleidige Selbstverständnis von Muslimen, die vor allem von kulturellem und persönlichem Narzissmus angetrieben werden, und für die Eigenverantwortung in der Regel stets ein Fremdwort bleibt (das wissen selbst linke Lehrer, Sozialpädagogen usw. ganz genau!), kultiviert ebenfalls diese Opferideologie. „Schuld“ waren und sind Kreuzfahrer (Franzosen, Briten), Kolonialisten (Briten, Franzosen), Kapitalisten (Amerikaner), Kommunisten (Russen), Kibbuzniks (Juden, „Zionisten“), Kartoffeln (Deutsche) und schließlich Karikaturisten (Dänen).
    Damit finden sie bei Linken aller Richtungen – liberal, rot-grün, extremistisch – ein offenes Ohr, die ihre Dritte-Welt-Romantik (bei manchen sogar ein Dritter-Welt-Masochismus!) heute auf den ISlam übertragen, nachdem „man/frau“ in der Vergangenheit kommunistische und links-national-sozialistische Terrorregime und -bewegungen „im Süden“ hofierte. Ganz in der romantischen Tradition vom „edlen Wilden“ während der Aufklärung – Freitag, Chingachgook, Oroonoko, Winnetou. Die wandelten sich zu „Helden“ der Linken wie Mao, Ho Chi Minh , Pol Pot, Idi Amin, Mugabe, Siad Barre, Arafat, Mandela, Gaddafi, Khomeini, Saddam Hussein, Chavez, Castro usw. Jetzt sind es Erkan, Mehmed und Murat um deren Menschenrechte als IS-Kämpfer, Intensivtäter und -töter oder Clankriminelle sich linksgrüne „Politik“ vor allem kümmert…

    Man muss ganz klar sagen, dass die Massenansiedlung muslimischer Problemzuwanderer für den linken Mainstream ein Mittel ist, die Mehrheitsgesellschaften kulturrevolutionär umzugestalten und „neue Mehrheiten“ zu schaffen. Mittels „Flüchtlingen“, „Familiennachzug“ und der Fertilität „unserer“ sogenannten Kültürbereicherer.
    Insofern kann man darauf warten, bis die ersten Rohingyas eingeflogen werden…

Comments are closed.