Dem neuen ARD-Chef Ulrich Wilhelm sind die 17,50 Euro Zwangsgebühren der Deutschen im Monat nicht genug.
Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | In einem Interview mit der Deutschen Presseagentur hat der neue ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm Einschnitte im Programm angekündigt, falls der Rundfunkbeitrag nicht erhöht wird:

„Es fehlen kurzfristig drei Milliarden Euro, die wir im Wesentlichen im Programm einsparen müssten. Jenseits des Programms, also bei Technik und Verwaltung, zu sparen, ist schon weitgehend ausgereizt, denn das tun wir seit Jahren.“

Die GEZ–Sender, ihres Zeichens Volkserzieher im Regierungsauftrag, wollen also mehr Kohle, weil nicht nur Immobilien und Lebensmittel immer teurer werden, sondern auch die Gehirnwäsche. Um aus den unwilligen Zwangsgebührenzahlern noch einige zusätzliche Euronen herauszuquetschen, wird das maximale Horrorszenarium aufgebaut: Einschnitte im Programm. Ja, liebe Zuschauer, Sie müssen jetzt sehr tapfer sein. Schauen wir uns also mal an, auf was wir möglicherweise künftig verzichten müssen:

„Zwei gegen einen ist feige“, hieß es früher, als Deutschland noch Deutschland war. Das war vor dem Endsieg der 68er Bewegung, als die Nägel kauende Totengräberin unseres Landes noch hinter der Mauer sicher verräumt war.

Und jetzt?  Wenn bei Talkshows à la „Maischberger“ oder „Hart aber Fair“ überhaupt ein Vertreter der AfD eingeladen wird, sorgt man dafür, dass er einer Phalanx von Gästen des gegnerischen Lagers gegenübersitzt, die über ihn herfallen wie ein Rudel hungriger Hyänen. Den Startschuss dazu gibt der Moderator, nicht ohne dem AfDler vorher noch nach einem saudummen Einspieler eine noch saudümmere, provokante Frage zu stellen. Sollte man also bei den Talkshows mit den „Einschnitten im Programm“ anfangen, werden sicherlich nicht alle Gebührenzahler von Weinkrämpfen geschüttelt zusammenbrechen. Viele tun sich diese Sendungen jetzt schon nicht mehr an, weil es ihnen der Arzt aufgrund des Auftretens von malignen hypertonen Episoden beim Zuschauen ausdrücklich verboten hat. Für Nichtmediziner: die Skala vom Blutdruckmessgerät reicht oft nicht mehr.

Kommen wir zu den Nachrichten. Hier ist es ähnlich: Die Berichterstattung über die AfD, Pegida, Donald Trump, den Brexit oder die Flüchtlingspolitik der Visegrad Staaten, um nur einige Beispiele zu nennen, hat längst die Grenze von der Information zum regierungskonformen Kommentar überschritten. Gut, man muss sich Talkshows und Nachrichten nicht anschauen, niemand wird dazu gezwungen. Vielleicht stattdessen spannende Unterhaltung, die nichts mit Politik zu tun hat? Die Sendung „Tatort“ zum Beispiel:

Ein Molotowcocktail fliegt in einen Friseursalon, dabei stirbt die Auszubildende. Mit Farbe hat jemand „Kill All Nazis“ vor den Tatort gesprüht. So geht er los, der Frankfurter „Tatort“ „Land in dieser Zeit“.  Die Kollegin der Toten beschuldigt einen jungen Flüchtling, der in der Gegend Drogen verkauft. In ihrer Freizeit tanzt sie in einem bei Neonazis beliebten Club und singt deutsches „Liedgut“ in einem Chor. Dort singen auch ihre zwei Freundinnen, beide beim Verfassungsschutz bekannt als Mitglieder der „Kongruenten“ – einer an die neurechten „Identitären“ angelehnten Gruppierung. Am Ende stellt sich heraus: Das Feuer hat das rechte Trio gelegt. Die Frauen wollten damit gezielt eine in ihren Augen nicht nach Deutschland gehörende Person diskreditieren. Währenddessen sind einige Flüchtlinge vorübergehend bei einem der Kommissare einquartiert – in ihrer Sammelunterkunft gab es einen Wasserschaden. Eine junge Frau aus dieser Gruppe wird nachts von drei Männern angegriffen und brutal zusammengeschlagen. Und dann rückt auch noch die Polizei im Haus des Kommissars an, um einen der Flüchtlinge abzuführen – er habe eine falsche Identität benutzt, sei Afghane und nicht Syrer, lautet die Begründung der Beamten. Ob Afghanistan etwa ein sicheres Land sei, will die verzweifelte Hausherrin wissen. „Das habe ich nicht zu entscheiden“, lautet die bürokratische Antwort des Polizisten.

Oder wie wäre es mit diesem „Tatort“ über die AfD:

Die AfD ist im „Tatort“ angekommen: Punkrocker Falke geht in den Clinch mit einer Rechtspopulistin.

 

Gehirnwäsche auch schon beim Tatort für die Krimifans? Ohne mich. Schnell umschalten zu „Dahoam is Dahoam„:

Charlie macht Bekanntschaft mit dem jungen Flüchtling Amir aus Afghanistan. Sie möchte ihm helfen, denn er hat Angst, abgeschoben zu werden.

Allmählich komme ich mir vor, wie der von der Meute gehetzte Fuchs bei einer Treibjagd. Gibt es denn kein Entkommen? Ich will ja nur eine simple, unpolitische Unterhaltungssendung zur Entspannung! Ist denn das zu viel verlangt?  OK, dann eben weiter zu „Verstehen Sie Spaß“? Zwischen zwei Clips lässt Moderator Guido Cantz eine abfällige Bemerkung über die AfD fallen. Vielen Dank, genau das habe ich jetzt gebraucht. Versuchen wir es mit Kabarett. Leider wieder Fehlanzeige, denn der Humor von Nuhr und Konsorten, beziehungsweise das, was sie für Humor halten, beschränkt sich mittlerweile fast ausschließlich auf dümmliche Attacken gegen die AfD und deren Repräsentanten, sowie Trump und die Pegida. Die handverlesenen Zuschauer im Studio klatschen Beifall wie die Duracell Äffchen aus der Werbung. Mit wunden Händen, denn sie kommen gerade aus dem Nachbarstudio von der Talkshow mit Anne Wellensittich (Minute 4:45) oder dem Lanzen-Max.

Also gut, letzte Rettung Fernsehspiel. Seit einigen Jahren ist die Handlung ist immer die gleiche: Migranten treffen auf ausländerskeptische Deutsche oder umgekehrt, am Anfang gibt es Spannungen und am Ende ist alles Friede, Freude, Eierkuchen. Wir haben uns alle lieb. Der umgekehrte Fall, der mit Sicherheit eher der Realität entspricht, wird komischerweise nie thematisiert. Also liebe Fernsehbosse: Macht mal was über eine Wohnanlage, aus der nach und nach alle deutschen Altmieter ausziehen, weil sie Migranten als Nachbarn bekommen haben und mit deren Wohnkultur nicht zurechtkommen.

Jedenfalls habe ich jetzt vom Fernsehen genug. Der Apparat wird aus- und das Radio eingeschaltet. Es läuft die Talk-Sendung „Mensch Otto“ in Bayern 3. Der Moderator bearbeitet gerade seinen Studiogast, bis er von ihm endlich ein zufriedenstellendes Statement gegen Pegida, die AfD (inklusive deren Vertreter) und/oder Trump herausgekitzelt hat.

Nein, ich gebe jetzt nicht auf. Noch ein allerletzter Versuch. Lasst mich mal überlegen… Wo wird man mit Sicherheit darauf verzichten, mein Denken medial zu betreuen? Richtig! Bei einer Sendung über Computer, Internet und dergleichen. Das Netzmagazin im Bayerischen Rundfunk bietet sich an:

Das Internet besteht aus mehr als Katzenvideos. Die größten Netz-Hypes, die härtesten Hacker-Angriffe, neue Apps und soziale Netzwerke – mit dem Netzmagazin verpassen Sie nichts, was im Netz gerade heiß diskutiert wird. Das Wichtigste der Woche im Web – präsentiert von den Netzexperten von PULS, dem jungen Programm des BR.

Super, das hört sich gut an! Doch Anna Bühler und Schlien Schürmann müssen ebenfalls das Lied desjenigen singen, dessen Brot sie essen. Ich bekomme AfD-, Trump- und Pegida-bashing statt Informationen über Bitcoins, Cloud Computing und Malware.

Ich komme zu der erschütternden Einsicht, dass es unmöglich geworden ist, als Konsument der GEZ – Sender deren Indoktrination zu entkommen. Deshalb greife ich jetzt zum äußersten Mittel: Ich öffne das Päckchen, das eigentlich für immer hätte verschlossen bleiben sollen. Denn wenn ich es öffne, ist das ein endgültiger Abschied von einer Freundschaft, die fast 55 Jahre gedauert hat. Jetzt halte ich es in der Hand, das Äquivalent zum roten Knopf im Atomkoffer von Donald Trump. Ich drehe das Fernsehgerät herum, suche hinten nach der passenden Buchse. Hier ist sie. Dann stecke ich das kleine, unscheinbare Ding, den Blockbuster im Arsenal gegen die GEZ – Programme, in das Gerät. In meiner vor Aufregung feuchtgeschwitzten Hand der Auslöser. Er fühlt sich schlank und geschmeidig an. In der Mitte ist ein breiter Knopf. Ich drücke ihn mit einem sardonischen Lächeln auf den Lippen. Das Gesicht von Christian Ehring, Sie wissen schon, der mit dem eintätowierten dümmlichen Grinsen, verschwindet samt seiner Sendung extra3 vom Bildschirm und macht dicken Lettern Platz:

NETFLIX

Seit mehreren Wochen bin ich viel entspannter. Unerträgliche wie Til Schweiger, Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf und Co. sind Geschichte. Meine Kontakte zu den GEZ – Sendern beschränken sich nun auf deren Mahnungen, die ich bekomme, weil ich die Beiträge nicht bezahle. Gegen alles und jedes was sie mir schicken, wird Einspruch erhoben, ohne dass ich es überhaupt richtig lese. Gibt ja vorgefertigte Textbausteine dafür wie Sand am Meer. Ja, auch ich kann Textbaustein und Worthülse. Vielleicht sind Leute wie ich der Grund dafür, dass die notleidenden Hofberichterstatter Merkels mehr Geld bräuchten. 4,56 Millionen Beitragszahler im Mahnverfahren, da lässt halt der Verwaltungsaufwand nicht aus. Das kostet und das ist gut so. So, und jetzt entspanne ich mich ganz unpolitisch bei der neuen Folge  „Suits“ auf Netflix, garantiert Gehirnwäschefrei. Und nein, ich bekomme von Netflix kein Geld und PI-NEWS leider auch nicht.

247 KOMMENTARE

  1. Angeblich ist die alte Dame, die vom weiße-Unterhosen-Nackt-Nafri in Nürnberg schwer verletzt wurde, im Krankenhaus verstorben! :-(( Die Polizei gibt aber nur an Personen mit Presseausweis weiter; PI-Team, könntet ihr das vielleicht bitte einmal recherchieren?

  2. Übrigens: Ich habe noch nie GEZ bezahlt. Wie? Indem ich seit 4 Jahren alle Briefe mit „Zurück an den Absender“ (und Folgendes ist wichtig!) UNGEÖFFNET wieder in den Briefkasten werfe!

  3. Massenhaft Krimis, Schnulzenfilme, Jodelsendungen, Filme über Hitler und Nazis kommen auch täglich. Also doch Schrottsender.

  4. Spezialkraft
    7. Januar 2018 at 23:29
    Ich fordere eine Halbierung ab 2018!
    ++++

    Weshalb nur Halbierung?
    Weg mit dem Dreck!

  5. In der Schweiz gibt es demnächst eine Volksabstimmung über die Abschaffung der Rundfunkgebühren:

    https://www.focus.de/finanzen/news/volksabstimmung-in-der-schweiz-im-maerz-stimmt-die-schweiz-ueber-die-rundfunkgebuehr-ab-6000-jobs-sind-gefaehrdet_id_8254877.html

    Ich stand dem in Deutschland bisher immer skeptisch gegenüber, weil ich ich eine Fernsehlandschaft fürchtete, die dann nur noch aus RTL, Pro7, Sat 1 usw., also kommerziellen Sex- und Krawallsendern mit primitiven Inhalten für die Unterschicht besteht.

    Aber inzwischen bin ich auch in Deutschland eher dafür. Zumindest für eine Volksabstimmung über die Rundfunkgebühren, da die öffentlich-rechtlichen Bonzen offenbar den Hals nicht vollkriegen.

  6. Die sollen die Rundfunkgebühren bitte von den Steuern finanzieren und uns nicht mehr mit dem Mist nerven.

  7. Im Zeitalter des Internets: Abschaffen der Zwangsabgabe der GEZ
    Die Lemminge und Wahlgänger der Blockparteien können diesen Talkshow- und sonstigen Billigproduktionen ja gerne freiwillig bezahlen.

    So wie bei Springer können die Lemminge des Systems dort ihre Dauerberieselung auf Basis von Abonnements beziehen.

    Die Propaganda-Maschine des GEZ muss endlich abgeschafft werden.

    Die Mitarbeiter dieser Anstalten können auch auf dem freien Medienmarkt ihre Produktionen verkaufen, falls sie dort Käufer finden.

    Abschalten !

  8. Rechtzeitig zum nächsten Einzugstermin Mitte Februar von Einzugsermächtigung auf Überweisung ändern (bei der GEZ https://www.rundfunkbeitrag.de „Zahlungsweise ändern“), Rechnung abwarten und dann einfach nicht zahlen wie es schon Millionen tun: STECKER ZIEHEN!

    Übrigens: Wir werden immer mehr! Irgendwann wird das GEZ-Inkasso zusammenbrechen. Boykott der Lügenpropaganda läßt Nichtberichterstattung über Merkels Mörder und Anti-AfD-Hetze zusammenbrechen. Selbst wenn man später doch zahlt, die ersten zwei Quartale kosten nur 8€ Mahngebühr. Für den einzelnen überschaubar, für das System tödlich. Ich habe auch so angefangen und gehe jetzt in die nächste Stufe.

  9. Ich freue mich auf die Einschnitte. Es wäre doch, grammatikalisch und vor allem physikalisch, mal interessant zu sehen, ob weniger als „Nichts“ überhaupt möglich ist. Vielleicht bekommen wir da sogar eine Antwort auf eine wichtige philosophische Frage!
    Herr Wilhelm, I DARE YOU! Ich fordere Sie dazu heraus, das Unmögliche zu beweisen. Es wäre im Übrigen billiger für alle, wenn sie direkt etwas Geld in die Künstler-Sozialkasse einzahlen, anstatt abgehalfterten Mimen und untalentierten, jungen Möchtegern-Schauspielern weiterhin ein Auskommen zu sichern. Die jammern ja sowieso, dass sie in Deutschland nicht genug verdienen. Und Sie können auch Geld sparen, indem sie einfach noch ein paar mehr linksorientierte Talkshows álá „5 gegen Willi“ mit Statisten-Publikum senden, es muss für den Zweck der politischen Meinungsbildung keine teure Serie gedreht werden.

  10. „GEZ“ abschaffen:
    Petition jetzt unterstützen

    Unaufhaltsam steigen die Rundfunkgebühren. Seit Gründung der Bundesrepublik hat sich der Beitrag von 2 DM auf 17,50 € pro Haushalt vervielfacht. Tendenz weiter steigend. Bis 2020 werden der ARD nach eigenen Angaben rund 139 Millionen Euro aufgrund von fallenden Werbeerträgen fehlen. Die Zahl der beitragspflichtigen Haushalte sei auch kleiner, als angenommen. Was liegt da also näher, als den Beitrag zu erhöhen?

    ➡ Heinz Fischer-Heidlberger, Chef der Kommission für den Finanzbedarf der öffentlich-rechtlichen Sender (KEF), teilte vor einiger Zeit mit, daß es aller Wahrscheinlichkeit nach eine Beitragserhöhung in einer „ungewohnten Größenordnung“ geben werde. Er gehe von einer Erhöhung von einem Euro oder mehr aus.

    Um gegen die Ausbeutung der Bürger durch Rundfunkgebühren zu kämpfen, haben wir unsere Kampagne „Gegen Gebührenzwang. Rundfunkbeitragspflicht abschaffen“ auf dem Abgeordneten-Check gestartet. Jeder Bürger hat das Recht, Nein zu sagen. Wer die Sendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nicht sehen oder hören möchte, darf auch nicht zur Kasse gebeten werden. Unterstützen Sie bitte unsere wichtige Petition mit Ihrer Stimme. Teilnehmen können Sie hier.

    https://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/gegen-gebuehrenzwang-rundfunkbeitragspflicht-abschaffen/startseite/aktion/205356Z13616/nc/1/

  11. Uli, mach Deine Bude zu! interessiert es keinem normalen Deutschen der Sheixxxx was Du da sendest! Auch um sonst nicht! Ich bin im Ausland zu Hause, kann ueber ASTRA alle deine Agitpropsender empfangen . Um sonst, keiner verlangt GEZ Steuer von mir !Und trotz dem verzichte auf Konsum deines Drecks!

  12. Der Laden ist eine Selbstbereicherungsmaschine mit angeschlossener Rundfunkanstalt. Es explodieren vor allem die zugesagten Pensionszahlungen von denen beim ZDF zum Beispiel jeder vom Pförtner bis zum Intendanten im Schnitt ca. 2000 € im Monat erhält (ZUSÄTZLICH zur normalen gesetzlichen Rente, versteht sich). Für Intendanten a la Tom Burow belaufen sich die Pensionsrückstellungen auf über 3 Milllionen € pro Nase. Heiko Schrang lesen: „Die GEZ Lüge“. (Sorry das mit Verlinken kann ich nicht).
    Mal davon abgesehn wäre eine Einschränkung dieser Lügenprogramme doch was Erfreuliches.

  13. Ich schaue auch kein Staatsfernsehen mehr.
    Schlimmere Propaganda als zu Honeckers Zeiten. Langweilig und dermaßen rot, dass ich unreife Tomaten nur für 5 Minuten vor den Fernseher halten musste, damit diese knallrot leuchteten. Ging am besten mit den „Nachrichten“sendungen und den abnormen Kalk-Shows mit Panne Schrill, Blasenzwerg, Schrillner und Seichtberger. Beim Klebrigen und der Slomka allerdings musste man aufpassen, da platzten die Tomaten sofort auf und wurden völlig ungenießbar.

    ARD/ZDF müssen sofort komplett beendet werden. Schmerzensgeld haben die zu zahlen. Solche Lügenpresse, als ob Väterchen Stalin das Programm täglich abzeichnet.

  14. Diese ZDF-ARD…Verbrecher gehören vor Gericht.
    Die Enteignung und lange Haftstrafen sollten
    selbstverständlich sein!

    Der Irrsinn:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/jva-tegel-zweifacher-moerder-verlaengert-seinen-freigang/20821494.html

    „Ein zweifacher Mörder ist nach einem Freigang für einige Stunden nicht in die Haftanstalt Tegel zurückgekehrt.
    Der Häftling war wegen des Mordes an den Eltern eines von ihm begehrten 16-jährigen Mädchens 2002 zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Vor der Tat war er nachts in deren Haus eingedrungen. Schon in den Neunzigern saß der Verurteilte in Haft, weil er im Vollrausch einen Trinkkumpanen erschlagen hatte.
    Wie Justizsprecher Brux sagte, habe der Mann 2017 mehr als 200 mal die Haft für einige Stunden verlassen dürfen…“

    200 mal im Jahr. hahahahahah

  15. Der Kampf um die Futtertröge scheint zu beginnen….das wird häßlich….sehr, sehr häßlich… 🙂

  16. Habe noch nie GEZahlt..

    Damals noch ohne Zwang, kam mal irgend ein Fuzzi vorbei, wollte meine Geräte wissen.

    Ich habe den einfach barsch abgewiesen. (Optik und Ton) Da zusätzlich noch das Parkett im Flur abgeschliffen wurde, raunzten die Arbeiter den zusätzlich an,…er solle da sofort runter gehen.

    Das wars….das ist alles! :))

  17. Einschnitte im Programm? Na, völlig in Ordnung!
    Das Testbild hat höheren Unterhaltungswert wie auch höheren Informationsgehalt als die Programmsendezeit.
    Dem Mann lässt sich also helfen.

  18. Ja, gerne!
    Qualität kostet eben Geld!
    Nur nicht so bescheiden, 25-30 Euro/Monat kann man schon für gute, objektive und ausgeglichene Information bezahlen, no Problem!

  19. @ Haremhab 7. Januar 2018 at 23:25

    Für was brauchen die so viel Geld? Bei ARD und ZDF kommt doch nur Müll.

    Ein schwerfälliger, riesiger Verwaltungsapparat mit viel zu vielen Leuten. Teuerste Studio- und Sendetechnik, immer vom allerfeinsten.

  20. Klar brauchen die mehr Geld. Die müssen ja noch mehr Flüchtling-deutsches Mädchen-Romanzen drehen und dafür werben, wie toll es ist, wenn man „Muslima“ wird.

  21. ThomasEausF
    7. Januar 2018 at 23:37
    Die sollen die Rundfunkgebühren bitte von den Steuern finanzieren und uns nicht mehr mit dem Mist nerven.
    ++++

    Das wäre gehupft wie gesprungen.
    GEZ-Gebühren sind auch so wie eine Steuer!
    WEG MIT DEM GEZ-DRECK!

  22. jeanette 7. Januar 2018 at 23:38
    Mit der GEZ das ist wie gefangen im HOTEL CALIFORNIA!

    —————————————————–
    You can check out any time, but you can never leave!

    Jeanette, ich liebe dich!

  23. Was ist eigentlich aus dem Barzahler-Widerstand geworden?

    Weiß da wer was?

    Die Barzahler bestehen auf das Grundrecht die Gebühren bar (also keine Überweisung) zu zahlen. Nur gibt es keine Bar-Einzahlstelle in Deutschland.

    Was wurde daraus?

  24. Leider hat die Politik ihre dreckigen Hände beim ÖR drin. Wir brauchen unabhängige Informationen.

  25. Energiepreise steigen, Lebensmittelpreise steigen, GEZ steigt, Mietpreise steigen, alles wird teurer…..es dauert nicht mehr lange dann knallt es…aber richtig…. 🙂

  26. Finde ich gut – jetzt werden hoffentlich die Druck/Online-Medien auch langsam wach.
    Wer ÖR abschafft – so die Hoffnung – wird wieder mehr die MSM-Zeitschriften konsumieren.
    Lasst die Spiele beginnen…

  27. Wenn Du denkst
    eine größere Lüge als beim ZDF geht nicht mehr
    kommt irgendwo ein ARD-Tageschau daher

  28. Zinnsoldaten 8. Januar 2018 at 00:01

    Energiepreise steigen, Lebensmittelpreise steigen, GEZ steigt, Mietpreise steigen, alles wird teurer…..es dauert nicht mehr lange dann knallt es…aber richtig….
    ——————–
    Das lese ich seit 20 Jahren und nichts passiert.

  29. Diese skrupellosen GEZ-Drecksäcke bekommen von mir keinen Cent, und das schon seit ca. 50 Jahren nicht!!!! Habe noch nie denen etwas gezahlt, ganz einfach auf Grund deren perversen Geschäftsgebaren, das mich an Mafia-Strukturen erinnert!

    OT aber wichtig:
    Warum müssen wir diese erbärmliche Volkszerstörerin Stasi-Merkel haben, und nicht einen solch stolzen Ministerpräsidenten wie die Ungarn mit Orban???:

    UNGARISCHER MINISTERPRÄSIDENT
    Orban sieht Flüchtlinge als „muslimische Invasoren“ an

    Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban bekräftigt, dass Ungarn auch künftig keine Flüchtlinge aufnehmen werde. Dies würde „notwendigerweise zu Parallelgesellschaften“ führen. Zugleich forderte er mehr Respekt.

    Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat sich von SPD-Chef Martin Schulz „mehr Respekt“ für sein Land erbeten. In Anspielung auf Schulz‘ früheres Amt als Präsident des Europäischen Parlaments sagte Orban der „Bild“-Zeitung (Montag): „Was gut und nett in Brüssel war – wo es keine offensichtlichen Konsequenzen gab – ist eine andere Geschichte, als in Deutschland Parteichef zu sein und mit anderen Ländern zu kommunizieren. Wir finden, wir verdienen mehr Respekt.“

    Schulz hatte den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer aufgefordert, dem rechtsnationalen ungarischen Regierungschef, der am Freitag Ehrengast der CSU bei der Winterklausur im oberbayerischen Kloster Seeon war, die Grenzen aufzuzeigen. Vor allem in der Flüchtlingspolitik verfolge Orban eine „gefährliche Logik“, hatte Schulz kritisiert. „Ich erwarte, dass Herr Seehofer ihm bei diesem Thema und auch bei den Themen Presse- und Meinungsfreiheit ganz klare Grenzen aufzeigt.“

    Orban verwahrte sich in dem Interview gegen den Vorwurf, Ungarn nehme Geld von der EU, weigere sich aber, Flüchtlinge aufzunehmen. Der sogenannte Kohäsionsfonds, der der ungarischen Wirtschaft zugutekomme, sei kein Geschenk. „Er ist ein fairer Ausgleich, da wir unseren Markt dem freien Wettbewerb geöffnet haben. Das hat absolut nichts mit der Flüchtlingsfrage zu tun.“

    Orban spricht von „muslimischen Invasoren“

    Orban bekräftigte, dass Ungarn auch künftig keine Flüchtlinge aufnehmen werde. „Wir glauben, dass eine hohe Zahl an Muslimen notwendigerweise zu Parallelgesellschaften führt“, sagte er. „So etwas möchten wir nicht. Und wir möchten uns nichts aufzwängen lassen.“

    Weiter sagte er: „Wir betrachten diese Menschen nicht als muslimische Flüchtlinge. Wir betrachten sie als muslimische Invasoren“. Sie seien Wirtschaftsmigranten, die ein besseres Leben suchten.

    Multikulturalismus sei nur eine Illusion.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article172254332/Ungarischer-Ministerpraesident-Orban-sieht-Fluechtlinge-als-muslimische-Invasoren-an.html

  30. Hätten die aktuellen (neuen) Mitarbeiter bei denen einen Funken Verstand, würden die kapieren, warum die alle als Selbständige unter Knebelverträge bei den Runkfunkanstalten nur noch arbeiten dürfen… Damit so alte Säcke wie der da oben im Luxushaus leben dürfen, während sie selber niemals genug Rente erwirtschaften werden. Da hilft auch keine Erhöhung der Rundfunkgebühren!

  31. Ich dachte die ganzen Wiederholungen sind schon bezahlt, für was will dieser Volltrottel mehr Geld??? Ich mache da nicht mehr mit…Lesen bildet… Fernsehen verblödet, definitiv…

  32. joke
    7. Januar 2018 at 23:54
    Klar brauchen die mehr Geld. Die müssen ja noch mehr Flüchtling-deutsches Mädchen-Romanzen drehen und dafür werben, wie toll es ist, wenn man „Muslima“ wird.
    ++++

    Und saudämliche Weiber aus dem Ausland als Moderatorinen beschäftigen!
    Am liebsten Negerinnen und Tuttitanten aus dem islamischen Orient!

  33. Kann mir richtig gut vorstellen, wie schlecht drauf die Redakteure teilweise sind..

    So wie bei Kandel, wo erst auf Druck ab min. 11, in der Tagesschau berichtet wurde.

    „Ja, na gut, dann bringen Wir das halt auch“ „Ist leider überall schon raus“ (gekommen)

    Das Ganze (den Schreibern oder Moderatoren) vorgetragen, mit einer bedeutungsschwangeren Mimik, und Betonung, als ob jemand gestorben sei..(Kopf schräg und trist in der Haltung)

    Fürchterlich.

    Und den Ganzen Tag lang, herrscht dann so ne Art „Trauerstimmung“, da man über einen „Flüchtling“ etwas negatives, wahres berichten musste.

    Während in den Hinterstübchen, schon ganz emsig an einer geeigneten positiv – Propaganda gebastelt wird.
    Quasi einen Gegenschlag vorbereitet, denn man dann im Verteiler (dpa, reuters), wieder an alle Anderen gleichgeschalteten (Gesinnten), versenden kann.

    Die dann in unterschiedlicher Lautstärke (Auflage, Aufmachung, Format), dieses auf die Bevölkerung (medial) abfeuern!

    Und dafür wollt Ihr verschissenen Vaterlandsverräter mehr Geld???

  34. So geht Erziehungs Rundfunk:
    „Wir verschweigen nicht die Nationalität, wir nennen sie nur nicht“
    Die Zusammensetzung der „Rotfunk Räte“ spricht eine Eindeutige Sprache:
    Linke Fundis machen Erziehungs Programm bis in die Tiefen der Krimis oder auch Hörspiel Genres!
    Es ist unerträglich.
    PS Die Mutter aller Volks Erziehungs Sendungen:
    L I N D E N S T R A S S E

  35. Heisenberg73 8. Januar 2018 at 00:03
    Das lese ich seit 20 Jahren und nichts passiert.

    Diesmal schon…da kommen eine Menge Dinge gleichzeitig zusammen…die Flüchtlingspolitik war nicht der einzige schwerwiegende Fehler der Merkel-Regierung.

  36. Heisenberg73
    8. Januar 2018 at 00:03
    Zinnsoldaten 8. Januar 2018 at 00:01

    Energiepreise steigen, Lebensmittelpreise steigen, GEZ steigt, Mietpreise steigen, alles wird teurer…..es dauert nicht mehr lange dann knallt es…aber richtig….
    ——————–
    Das lese ich seit 20 Jahren und nichts passiert.
    ++++

    Am stärksten steigen die Diäten von Politikern.
    Die bestimmen ihr Einkommen selbst durch Beschluss!

  37. Ich besitze seit 2011 keinen Fernseher mehr, also kann von mir aus das gesamte Programm ausfallen. Ist sowieso nur Müll und Propaganda.

  38. In Ungarn hatten die Leute so den Schnabel vom neosozialistischen Staatsfunk voll (Orbans Vorgängerregierung), dass die den Staatsfunk enterten und man sah dann hinter den „Nachrichten“sprechern plötzlich Leute im Studio herumhuschen. Wenn das mal bei ARD/ZDF geschieht, an dem Tag gucke ich die Sender nochmal. Falls ich nicht mithusche…

  39. Sinnvoller als für die Abschaffung der GEZ-Gebühren zu kämpfen wäre es, für die Abschaffung der Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten zu kämpfen. Dann hätte man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

  40. WahrerSozialDemokrat
    8. Januar 2018 at 00:12
    Jeder Journalist sollte erst einen wertschöpfenden Beruf erlernt haben, bevor er anfängt anderen die Welt zu erklären.
    ++++

    Das gilt auch für die meisten Politiker!
    An der Spitze der saudämlichen Politiker steht uneinholbar Claudia Roth!

  41. D Mark
    8. Januar 2018 at 00:15
    Sinnvoller als für die Abschaffung der GEZ-Gebühren zu kämpfen wäre es, für die Abschaffung der Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten zu kämpfen. Dann hätte man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
    ++++

    ???

    Wenn die GEZ-Zwangsgebühren abgeschafft werden, sind die Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten automatisch weg!

  42. Gute Nacht, liebe Mitstreiter,
    heute ist Montag – PEGIDA-Tag.
    Auch heute werden ARD/ZDF wieder nichts von den PEGIDA-Demos im Lande bringen.
    Aber PI-News bestimmt (bitte, bitte).
    Eine friedliche Nacht an alle!

  43. In einem Interview mit der Deutschen Presseagentur hat der neue ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm Einschnitte im Programm angekündigt, falls der Rundfunkbeitrag nicht erhöht wird:

    Wow!
    Das ist wahrlich eine harte Drohung. LOL. Von mir aus könnten sie den ganzen Tag das gute alte Testbild zeigen oder Werbefernsehen bringen. (ich würde es nicht mal merken).

    So, und jetzt entspanne ich mich ganz unpolitisch bei der neuen Folge „Suits“ auf Netflix, garantiert Gehirnwäschefrei.

    Ich sehe mir auch zuweilen ganz gern amerikanische Serien an. („Breaking Bad“ und noch mehr das Spin-off „Better call Saul“, aber auch „Bloodline“ u.a. fand ich toll.)

    Aber gehirnwäschefrei ist nichts! Die ist allüberall.

    Es ist nur in einem erträglichen Maß und vor allem. man bekommt neben der Gehirnwäsche auch noch handwerklich gute Arbeit, intelligente Plots und Spannung geboten.

  44. Hahaha, wer glaubt, dass bei der Annahme der No Billag Initiative in der Schweiz diese umgesetzt wird, hat von der Schweiz der letzten zwanzig Jahre nichts mitgekriegt!

  45. @Thomas_Paine:
    Das ging mir auch lange so. Es sind aber nicht solche inhaltsleeren Formate wie Bauer sucht Frau oder Deutschland sucht den Superstar, welche gefährlich sind, sondern die linke politische Propaganda. Wäre Mia aus Kandel wegen RTL zu Dieter Bohlen gegangen, so hätte sie sich einen dummen Spruch anhören müssen, aber Bohlen hätte sie nicht niedergestochen.
    Private Sender sind zudem wertneutraler. Sie wollen Umsatz und Gewinn machen und bringen deswegen Sendungen, welche viele Zuschauer ansprechen und keine linke Propaganda, welche niemand hören will.
    Man muss die privaten Sender deswegen nicht in den Himmel loben, aber die öffentlich-rechtlichen sind die mit Abstand am schlimmsten. Zudem müssen wir alle diese Propaganda mitfinanzieren.

  46. Ich finde ÖR im Prinzip sehr gut. Pumpt doch Teile des Geldes hinein, das momentan für die Asylorks verbraten wird und bringt den Laden in Ordnung!
    Die Massen verdummen und den anti-menschlichen, pro-Ork Globalisten zu dienen geht vollständig am Auftrag vorbei.

  47. eule54 8. Januar 2018 at 00:18

    Wenn die GEZ-Zwangsgebühren abgeschafft werden, sind die Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten automatisch weg!

    Naja, die könnten dann auch automatisch staatlich (steuerlich) finanziert werden. 😉

  48. So lässt sich gut leben, den Staat anheuern von den Bürger noch mehr Geld zu erpressen. Wie bei der Pate.

  49. Gut wäre ein wirklich unabhängiger Nachrichtensender, der sich selber aus Werbeeinnahmen und Spenden finanziert.
    Dann wäre das dreckige Politikergesindel durch investigative Berichterstattung bloßgestellt!

  50. Ich sehe das genauso! Wenn der Fernseher eingeschaltet wird, läuft im Staatsfunk IMMER gerade dümmlichstes Trump-Bashing, AfD-Bashing oder „Moslems-sind-voll-liebenswerte-Typen!“Filme. Ob Nachrichten, Tatort „Unterhaltung“ oder Kinderprogramm. Nur das Wetter wurde noch nicht mit den „Nazis“ oder dem „Irren, der die USA in die Katastrophe führt“ in Verbindung gebracht (kommt aber sicher noch! Trump ist ja auch an der Klimakatastrophe schuld, obwohl sich Hamburg leider noch um kein Grad erwärmt hat. In London oder Moskau regnets auch immer im Sommer. Auch das Wetter ist voll nazi!

  51. NetzDG und GEZ-Erhöhung….. SUPER!

    Hier sind gewisse Leute nicht nur verzweifelt und nervös, sondern finanziell völlig fertig.
    Die brauchen uns, nicht wir die.

    Es ist mit den Händen zu greifen, dass hier einige Dinge kurz vor ihrem Ende stehen.

  52. „Es fehlen kurzfristig drei Milliarden Euro, die wir im Wesentlichen im Programm einsparen müssten ? Zu den jetzigen ca. 9.Milliarden pro 365 Tage?
    Die beste Erfindung dieses Jahrhunderts ist die Fernbedienung, denn sonst könnte ich die Überpräsenz der Regierungskonformen nicht ertragen!

  53. Die staatliche Propaganda und Hetze Agitation hat es geschafft, die Deutschen für ihre Selbstabschaffung zu begeistern. Und das, obwohl die Wenigsten daraus einen finanziellen Nutzen ziehen. Fast alle müssen ihre Abschaffung teuer bezahlen, einige bezahlen sogar mit ihrem Leben. Diese Leistung muß entsprechend honoriert werden. Der Beitrag sollte erhöht werden. 100 Euro im Monat wären angemessen. Diese Leute haben es verdient.

  54. OT
    Auf dem Grund des Mittelmeeres wäre noch Platz gewesen:

    Hussein K. – Mörder von Freiburg
    *https://www.welt.de/vermischtes/article171714571/Fall-Hussein-K-17-Jahre-22-Jahre-25-Jahre-Oder-doch-schon-32.html

    Abdul D. – Mörder von Kandel
    *https://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/die-bluttat-von-kandel-das-vertrauen-in-die-oeffentliche-sicherheit-ist-angeknackst-29417352

    Berlin: Junger Afghane (19) nach versuchtem Heimtückemord im Koma – Wollte Ex-Freundin (17) in Havel ertränken
    *http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/berlin-wiederbelebt-nach-mordversuch-nichtschwimmer-19-wollte-ex-freundin-17-in-havel-ertraenken-a2299912.html

  55. OT

    Banken erklären IB-Chef Sellner für „vogelfrei“: Er bekommt nicht einmal ein privates Girokonto

    Der Co-Leiter der Identitären Bewegung Österreich (IB), Martin Sellner, befindet sich seit der „DefendEurope“-Mission (Unzensuriert berichtete) im Mittelmeer im Sommer 2017 im fiskalischen Ausnahmezustand.

    Alle Konten gesperrt – aber kein Verstoß gegen die AGB
    Alle seine Konten, die er veröffentlicht hat, um Spenden zu sammeln, aber auch seine privaten Konten wurden gesperrt. Dazu muss man voranschicken, dass in den AGB aller europäischen Banken keine Bedingungen zu finden sind, die grundsätzlich Spendeneinnahmen auf private, Freiberufler- oder Geschäftskonten verbieten. Sellner erzählte Unzensuriert gegenüber die Stationen seiner Banken-Odyssee:
    „Es begann mit der Schließung meines Bank Austria-Kontos, das ich seit mehr als einem Jahrzehnt besaß. Da Paypal mich auf Lebenszeit gesperrt hat und Kickstarter und Patreon mich boykottieren, war es meine letzte und einzige Möglichkeit, Geld zu empfangen…“
    https://www.unzensuriert.at/content/0025938-Banken-erklaeren-IB-Chef-Sellner-fuer-vogelfrei-Er-bekommt-nicht-einmal-ein-privates

  56. https://www.welt.de/vermischtes/article172243648/Nuernberger-U-Bahnhof-20-Jaehriger-nach-brutaler-Attacke-schwer-verletzt.html

    Ein 20-jähriger Mann steht mit einem Bekannten auf dem Bahnsteig eines Nürnberger U-Bahnhofes. Quasi aus dem Nichts wird er von vier Unbekannten brutal verprügelt.

    Selbst als er schon auf dem Boden liegt, hören sie nicht auf.

    << Er wird das nächste mal sicher richtig wählen.<<

    ###

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Vahrenheide-Haftbefehl-gegen-mutmasslichen-Vergewaltiger-erlassen

    Als das Opfer schließlich flüchten konnte, lief sie in Richtung Herschelschule.

    Der 24-Jährige verfolgte die Frau.

    Dort holte der vom Balkan ❗ stammende Mann sie ein und vergewaltigte sie auf dem Schulgelände erneut.

    ###

    *http://www.haz.de/Umland/Uetze/Nachrichten/Unbekannter-schlaegt-Maenner-krankenhausreif

    Der Täter konnte nach Polizeiangaben unerkannt flüchten, er hat sich bei den Angriffen möglicherweise selbst am Knöchel der rechten Hand verletzt.

    Der Mann soll etwa 1,87 Meter groß und schlank mit kräftigem Oberkörper sein. Er war bekleidet mit einer Jeans und einem roten T-Shirt. Seine dunklen Haare trug er kurz geschnitten.

    ###

    *http://www.bild.de/regional/hamburg/phantombild/der-polizei-lueneburg-zeigt-mann-von-hinten-54400320.bild.html

  57. Nuada 8. Januar 2018 at 00:20
    _________________________

    Ich schau gerade Black Mirror..kann ich nur empfehlen!

  58. WahrerSozialDemokrat
    8. Januar 2018 at 00:27
    eule54 8. Januar 2018 at 00:18

    Wenn die GEZ-Zwangsgebühren abgeschafft werden, sind die Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten automatisch weg!
    Naja, die könnten dann auch automatisch staatlich (steuerlich) finanziert werden. ?
    ++++

    Nein, sobald staatliche Entscheidungen zur Finanzierung (hier über Steuern) von TV-Sendern getroffen werden, ist die Unabhängigkeit futsch, weil die Entscheidungen nämlich letztlich von Politikern getroffen würden.
    Das Polikergesindel benutzt das Fernsehen und den Rundfunk natürlich stets zum manipulieren der Wähler!

  59. Nuada 8. Januar 2018 at 00:20

    In einem Interview mit der Deutschen Presseagentur hat der neue ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm Einschnitte im Programm angekündigt, falls der Rundfunkbeitrag nicht erhöht wird:

    Wow!
    Das ist wahrlich eine harte Drohung. LOL. Von mir aus könnten sie den ganzen Tag das gute alte Testbild zeigen oder Werbefernsehen bringen. (ich würde es nicht mal merken).

    So https://www.youtube.com/watch?v=OjRBhXGkCNo oder so https://www.youtube.com/watch?v=AN4srD7bfP8

  60. WahrerSozialDemokrat
    8. Januar 2018 at 00:31
    eule54 8. Januar 2018 at 00:18

    Die Pensionslasten bleiben vermutlich eh am Steuerzahler hängen…
    ++++

    Möglich!
    Aber die laufen aus!
    Wichtig ist, dass der Einstieg zur Beseitigung des GEZ-Drecks erfolgt!

  61. „In einem Interview mit der Deutschen Presseagentur hat der neue ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm Einschnitte im Programm angekündigt, falls der Rundfunkbeitrag nicht erhöht wird“

    Ich schlage vor, die Einschnitte sollten 100% betragen…

  62. WahrerSozialDemokrat 7. Januar 2018 at 23:57

    Was ist eigentlich aus dem Barzahler-Widerstand geworden?

    Da ist nichts draus geworden. Die GEZ sagt, daß man sein Bargeld auf der Bank auf das Konto der GEZ einzahlen kann, auch wenn man selbst kein Konto hat.
    Früher oder später muß der GEZ-Verweigerer den Offenbarungseid (modern: eidesstattliche Versicherung, Vermögensauskunft) ablegen. Wer das scheut, sollte gleich bezahlen, das ist billiger.

  63. Ich habe ja nix gegen ARD/ZDF/Deutschlandradio (die freundlichen „Absender“ in der „Beitragsservice“ – schon dieser Name ist eine Lüge – Gebührenrechnung). Sollen sie doch soviel Müll und Propaganda produzieren wie sie wollen. Aber senden dann bitte schön nur verschlüsselt im Bezahl-Fernsehen. Dann sollten sie mal sehen, wie viele Leute dafür noch bezahlen würden!
    So aber: Was ich nicht sehen will, dafür werden mir auch noch unverschämt hohe Gebühren abgezogen! Ich betrachte das als Verletzung meines staatsbürgerlichen Grundvertrauens, werter Herr Steinmeier!

  64. Krass! Das ist die reine Verhöhnung! Irgendwann wird aber der Bogen überspannt sein, das garantiere ich euch! Dann kracht’s im Gebälk! Sie werden einfach zu dreist und meinen, es ginge jetzt so weiter. Herr im Himmel – was sehne ich die nächste Wahl herbei! Auch, wenn ich bei der Übertragung der Daten – nennen wir es mal „Ungenauigkeit“ – unterstelle. Doch schaut man in die USA, dann sieht man, dass soo gewaltig dann doch nicht getrickst werden kann, wenn der Volkeswille nur stark genug in eine gemeinsame Richtung geht.

  65. Obronski 8. Januar 2018 at 00:41

    Jau, die gute zwingt dann 980 Haushalte zur Zahlung ihrer „Pension“. Vom ganzen Herzen sozial gerecht.

    Auch ganz interessante Vita. Früher aktiv-kommunistisch in der DDR. Dann Bruch in der CV und dann ist irgendwas passiert, was sie Altparteien-linientreu machte.

  66. Wenn Sie uns alle gleichschalten oder abscchaffen wollen,
    schaltet Sie auch nachhaltig gleich (ab)!!!
    … allein schon wegen der Vielfalt wegen … definitiv

    Auge für Auge, Zahn um Zahn
    oder
    Töte Ihn, bevor er dich tötet (MSM)

    Eigentlich … Fernsehtürme müßten glühen, statt Hamburg G20

  67. Zweimal Israel – ZEIT und Erklaersender „Muenchhausen Nordmark“ heulen

    „Israel verhängt Einreiseverbot für Boykott-Organisationen
    Mitglieder von 20 europäischen, amerikanischen und afrikanischen Einrichtungen
    dürfen künftig nicht mehr ins Land einreisen. Darunter ist auch die deutsche BDS-Kampagne.“
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-01/bds-kampagne-israel-verhaengt-einreiseverbot

    RICHTIG SO, ISRAEL, machs wie Putin: keine einreise fuer inneren feinde von aussen.

    und noch was von heute:
    Israel verarbeitet Israel und Pali-Muell in Judäa und Samaria („Westjordanland“)
    https://www.ndr.de/info/sendungen/echo_der_welt/Waste-Bank-Das-Westjordanland-und-israelischer-Muell,westjordan112.html

    Wer heult ?
    Israels Israelhasser von Beth Selem und die „Israel-kritiker“ im Erklaersender NDR.

  68. http://blogs.faz.net/stuetzen/2018/01/07/der-entkolonialisierungssieg-und-seine-grenzen-8569/
    Die heutige SPD, die momentan im Internet Zensur-Gesetze vertritt, kann schließlich auch nichts dafür, dass sie mal Freiheitsfreunde und Charaktermenschen wie Ferdinand Lasalle und Kurt Schumacher in ihren Reihen hatte. Ich habe nicht das geringste mit jenem Kolonialismus zu tun, der heute linke Aktivisten dazu antreibt, “Mohrenstrassen” umzubenennen und einen Dachdecker namens Neger zu diffamieren. Und ehrlich gesagt, habe ich da auch noch ganz andere Kaliber daheim.
    Ich schenke mir aus der echten Blutsilberkanne einen fair gehandelten Bio-Assam in die potenzielle Himmlertasse und kann nicht aufhören, mich zu wundern, denn angeblich machen die Substanzen, die progressive Autoren von illegal hier lebenden Drogenkriminellen aus Afrika und ihrer Mafiastruktur dahinter kaufen, milde, ruhig und nachsichtig. Es gibt noch einiges mehr an kolonialem Erbe, und damit meine ich nicht nur den deutschen Drogenkonsumenten zweckdienlichen Afrikaner, der bei Abschiebung durch einen anderen ersetzt wird, oder den dicken, indischen Teppich aus der Zeit der Vizekönige, auf dem meine Füße warm bleiben, sondern auch den offensichtlich unsterblichen Spruch “am deutschen Wesen soll die Welt genesen”. Der steht nach meinem aufgeklärten Dafürhalten für die krasse Fehleinschätzung der eigenen, scheinbar guten Absichten, die aus den egoistischen, aber erträglichen Mitmenschen von Nebenan erst die Völkermörder, Sklavenschinder und Arisierer gemacht haben.

    ####

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/tausende-demonstrieren-in-gedenken-an-oury-jalloh-15379289.html

    *http://www.spiegel.de/panorama/justiz/oury-jalloh-zum-13-todestag-demonstrieren-tausende-in-dessau-a-1186648.html

    Heute vor 13 Jahren verbrannte Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle. In der Stadt versammelten sich Tausende Demonstranten im Gedenken an den Asylbewerber – und forderten weitere Ermittlungen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172253391/Toter-Asylbewerber-Schlacht-der-Parolen-in-Dessau.html

    Bei den anderen, den knapp 150 Zuhörern bei der Versammlung der AfD Sachsen-Anhalt, behauptete deren Landtagsabgeordneter Mario Lehmann: „Die deutsche Laschheit beim Abschieben hat Oury Jalloh damals das Leben gekostet.“

    Ausschreitungen waren zunächst nicht zu beobachten. Aber verbal herrschte Kriegszustand. „Rassismus tötet“, stand auf den Plakaten der Linken, während bei den anderen Mario Lehmann von der AfD meinte, dass „diese rotlackierten Nazis uns am liebsten bei Nacht und Nebel abholen würden“.
    Begleitet wird die Debatte seit Jahren von Protestgruppen, die zum Todestag von Jalloh große Demonstrationen in Dessau abhalten. Gedenkveranstaltungen sollen das sein, aber längst wird dabei auch die Einwanderungs- und Asylpolitik der Bundesrepublik generell attackiert und das politische System unter Generalverdacht gestellt.

    „Wir haben gesehen“, heißt es im aktuellen Demonstrationsaufruf, „wie unter staatlichem Schutz Nazi-Strukturen aufgebaut wurden.“ Es gebe in Deutschland „eine immer menschenverachtendere Abschottung der privilegierten Trägergesellschaft gegenüber den systematisch Ausgeplünderten, Ausgegrenzten und Entmenschlichten“. Dass Jalloh ermordet wurde, steht für diese Gruppen außer Frage.

    <<< Diese Tausende sollten dann vielleicht direkt weiterreisen nach Kandel.<<<

    <<< Bei Linken wird alles was Protestpotential hat erstmal so hingenommen, die Wahrheit interessiert da nicht weiter. Erinnert an Black Lives Matter in den USA.<<<

  69. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Vier-von-fuenf-Fluechtlingen-fallen-bei-Deutsch-Test-durch

    Trotz spezieller Förderung wird das Erlernen der deutschen Sprache nach einem Zeitungsbericht für viele Analphabeten unter den Flüchtlingen zum großen Integrationshindernis.

    Lediglich ein Fünftel von ihnen wird als für den Arbeitsalltag tauglich eingestuft.

    Teilnehmer aus zwei Ländern schnitten besonders schlecht ab.

    Das BAMF habe auf Anfrage bestätigt, dass nur rund 17 Prozent der Teilnehmer eines solchen Kurses das Sprachniveau B1 schafften, das Jobcenter und Arbeitsagenturen als Mindestanforderung für einen Helfer-Job ❗ bezeichnen.

    Besonders schlecht schnitten demnach Teilnehmer aus Eritrea und dem Irak ab.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bamf-vier-von-fuenf-fluechtlingen-schaffen-deutsch-test-nicht-15378153.html

  70. @ joke 8. Januar 2018 at 00:50
    „Ich schlage vor, die Einschnitte sollten 100% betragen…“

    alles raus, was keine grunzversorgung qua staatsvertrag ist:
    autorennen, fussball, gottschalk & co, kwitz und spiel-bespassung, werbung,
    alle spielfilme und maerchenerzaehler, alles irgendwie religioese/esoterische.
    alles was privatsendern geld einbringt oder einbringen koennte.

  71. „Es fehlen kurzfristig drei Milliarden Euro“

    Och, nur … klar, das passiert mir auch ab und zu …

  72. Argument Frequenzknappheit:
    der ÖR existiert unter anderem deswegen, da die Anzahl von Übertragungsfrequenzen für Fernseh- und Rundfunksender begrenzt ist und dementsprechend bewirtschaft werden muss.

    25. September 2017, 16:08 Uhr
    Internet
    Das schnellste Unterseekabel der Welt ist verlegt

    Microsoft und Facebook verlegen schnellstes Seekabel

    Das Marea genannte Kabel, spanisch für Gezeiten, ist etwa 6600 Kilometer lang und wiegt knapp 4650 Tonnen. Der erstaunlichste Wert aber ist dieser: Das Kabel mit seinen acht von Kupfer ummantelten Faserpaaren kann die unglaubliche Menge von 160 Terabit pro Sekunde übertragen. Damit ließen sich 71 Millionen HD-Videos gleichzeitig senden.

  73. Ich kaufe noch nicht mal mehr eine Fernsehzeitung. Den bei den Beschreibungen der Sendungen waren die auch immer so linksverstrahlt. Das wollte ich nicht mehr länger finanziell unterstützen.

  74. Sollten die Schweizer für die Abschaffung des Zwangsfernsehens stimmen, wäre das ein Zeichen für ganz Europa.

  75. WER macht uns frei von der GEZ-Tyrrannei?

    Die agieren wie die Feudalherren im Mittelalter!

  76. „ARD-Chef fordert Erhöhung der Rundfunkgebühren ab 2021“
    Warum denn? Haben die Nutten für die Herrn Aufsichtsräte die Preise erhöht?
    Diese Schnorrer-Mentalität im Stastsfunk ist widerlich! Wieso muss man abgebrochenen Studentinnen der Geschwätzwissenschaft wie der ollen Maischberger so ein fürstliches Gehalt zahlen statt sie die Klos putzen zu lassen? Wenn die nicht mit Geld umgehen können, brauchen die heute drei und morgen sechs Milliarden.

  77. Ist das schön:

    Als bedeutender Sozialdemokrat sollte man a) den Namen eines Genossen, der immerhin Bundesbankvorstand und Berliner Senator war und ein überaus erfolgreicher Buchautor ist, richtig schreiben können (Sarrazin), b) vage Vorstellungen von Kommasetzung haben und, als Justizminister, c) mindestens die Jura-Kenntnisse eines Bild-Lesers aufweisen (“Was ist erlaubt? Was ist verboten? Der Beschimpf-Knigge.”). Denn bei der Bezeichnung „Idiot“ handelt es sich in der Regel um eine strafbare Beleidigung.

    https://www.steinhoefel.com/2018/01/die-selbstzensur-des-zensurministers.html

  78. Das einzige, was man sich guten Gewissens noch antun kann, sind Quizsendungen. Die sind nahezu unpolitisch. Schliesslich interessierts den Coloradobeetle nicht die Bohne, wer grade politisch was zu sgaen hat.

  79. der witz ist , das der dumme deutsche GEZ bezahlen muss und die anderen länder bekommen ARD,ZDF, umsonst zu sehen .
    Übrigens es wird immer von ca. 8 milliarden zwangsbeitrag geredet ….keiner schreibt wie viele milliarden die noch zusätzlich über die werbung einnehmen .

  80. Gut, das Titelfoto wurde sicher nicht im Zusammenhang mit dem o.a. Artikel geschossen, aber es passt 100%ig zu der dreisten Forderung.

  81. Ich wüßte eine schöne Einsparmöglichkeit:

    Vermutlich weiß auch hier kaum einer, daß alle, die einmal für ARD oder ZDF gearbeitet haben und eine staatliche Rente beziehen, von den Sendern durchschnittlich pro Person 1566€ (ARD) bzw. 2004€ (ZDF) PRO MONAT, ZUSÄTZLICH ZUR RENTE !!! erhalten. Als freundliche Gabe aus den GEZ-Einnahmen, man ist ja nicht so . . .

  82. http://www.infranken.de/regional/wuerzburg/unterfranken-26-jaehrige-beim-gassigehen-von-auto-erfasst-und-toedlich-verletzt;art88524,3115280
    Tödlicher Unfall beim Gassigehen – Fahrer hat schon 2011 schweren Unfall in Hettstadt gebaut
    Der Autofahrer, der einen Unfall in Hettstadt im Landkreis Würzburg verursacht hat, hatte schon 2011 einen Unfall, bei dem acht Jugendliche verletzt wurden.
    So was behält den Führerschein.
    Nationalität wird geflissentlich verschwiegen, Drogentests bei Kuffmucken werden erst gar nicht gemacht.
    Unser ROT/ROT/GRÜNER Bürgermeister gibt mir meinen nicht mehr, wohlgemerkt hatte ich in Millionen von Kilometern EINEN eigenverschuldeten Unfall OHNE PERSONENSCHADEN(1989)
    Führerschein wurde mir wegen zu vielen Punkten entzogen(2009)

  83. Ha ha ha ,
    ich hab schon vor 10 Jahren bei ARD und ZDF
    wesentlich im Programm eingespart…
    Bei Spiegel und Stern ebenfalls.
    Wenn ich mal fern sehen will, dann kuck ich aus dem Fenster.
    Ist nicht so verlogen wie die Propaganda-Sendungen der
    Öffentlich-Rechtlichen. Meinetwegen können in den Gebäuden
    von ZDF und ARD auch Asylanten untergebracht werden.
    Das wäre die win-win-Situation der kürzesten Wege. Voll öko und nachhaltig.
    und die Propaganda könnte bei höherer Leistung wesentlich billiger werden.
    Und überhaupt … sieht man vor lauter Qualität gar keine Sendungen mehr.

  84. Jetzt bräuchte es eine Massendemo vor der ARD-Zentrale. Alle skandieren zusammen: „Abschalten! Abschalten! Abschalten!“

  85. Von 2005 bis 2010 war Wilhelm Chef des Bundespresseamts und Regierungssprecher der Bundesregierung für das Kabinett Merkel I und Merkel II. [wikipedia]

    Ja, nee, is klar.

  86. Unter Goebbels war die Propaganda noch umsonst

    (Unbekannter Netz-User schon vor Jahren, als es bei BLöD noch eine Kommentarfunktion gab.)

  87. Bei den Öffentlich-Rechtlichen gibt es viele Einsparmöglichkeiten! Kein Privatsender kann sich einen vergleichbaren Hofstaat leisten. Ein Öffentlich-Rechtlicher Sender (ARD) würde auch ausreichen, die Grundversorgung sicher zu stellen, während das ZDF privatisiert werden könnte. Zusätzliche Sender (kika, …) sind vom ursprünglichen Programmauftrag gar nicht gedeckt! Wenn der Gesetzgeber einen verpflichtenden ÖRR will, muss dessen Etat durch das Parlament kontrolliert werden. Alles andere ist nicht rechtsstaatlich!!!

  88. Ich finde die Erhöhung der GEZ-Gebühren gerechtfertigt. Die Jachten jener Gehirnwäscher werden ja auch nicht jünger, müssen also auch mal saniert oder sogar neu angeschafft werden. Und die Jaguars, AUDIS, BMWs und Mercedes in der Tiefgarage bleiben vom Altern auch ja nicht verschont. Auch da muss mal was Neues her. Zudem steht auch noch die Sanierung der Villa an. Und außerdem steigen die Preise in den Bio-Shops, wo die Staatsfunker ihre Großeinkäufe erledigen, ja auch.

  89. Natürlich brauchen Qaualitätsmedien auch Giga-Summen …
    Qualität kostet eben. Besonders wenn’s an die Zukunft geht.
    Ich freue mich schon auf den Quantensprung öffentlich rechlicher
    Inhaltsqualitätv ab 2021 . Sowas gelingt nur, wenn
    auch bis in die kleinsten Winkel der Funkhäuser subalterne
    Ministerialdirigenten-Bezieher vor sich hin dirigieren.
    …Und ja, auch noch mehr Chancen für die 3.Welt …
    Das Morgenmagazin bietet einem jetzt schon mal einen Blick darauf.

    Wenn man allerdings sehen will was wirklich ist, dann sollte man doch lieber
    auf ausländische 1.Welt-Medien zugreifen. Solche Meldungen schaffen es aufgrund
    ihres regionalen Charakters sowieso nie bis in die deutsche Glotze.
    Für die Realität hat man dann ja noch das Internet.
    z.B. die Story von englischen Türstehern (Bouncer) im Dialog mit Friedens-Muslim-Immigranten,
    die höflich, wie sie nun mal sind, Einlass in einen Club erbitten. Dabei bekommen sie
    dann von den Bouncern mitgeteilt, dass sich in diesem Sündenpfuhl,
    in den sie Einlass begehren, jede Menge unislamischer Haramfallen verbergen.
    Um das Seelenheil dieser jungen Männer zu beschützen seien sie, die Türsteher,
    ja dort von Allah hingestellt (inshallah) worden, damit sie, ganz der fidelen muslimischen
    Reinheit verpflichtet, die Friedensbuben nicht in die ewige Verdammnis laufen lassen.
    http://bit.ly/2D4mgSD

  90. Das Volk soll die Merkelregime-Propaganda
    auch noch bezahlen, beispielsweise die
    🙁 Umerziehung seiner Kinder per KIKA.

  91. Heiko Schrang hat ja in seinem Buch beschrieben, dass 4,9 Mio. Beitragspflichtige bereits nicht mehr GEZ zahlen. Das wirkt sich auf den Etat aus.
    Nicht für das lausige Programm von ARD und ZDF. Das bekommen die mit Centbeiträgen hin.
    Aber die Pensionszusagen für die Intendanten, für Spitzenverdiener wie Claus Kleber und all die 30.000 Beschäftigten des Medienkonzerns, dafür wird das Geld knapp. Und dafür brauchen sie mehr.

    Was hilft: Gehirnwäsche stoppen.

    Sofort Zahlungen einstellen.

  92. Bis 2021 bin ich in Portugal mit meiner Frau und werde alle Nachrichtenseiten etc etc über meinen Router sperren weil ich mir diesen ganzen Dreck bis dahin schon viel zu lange mit angesehen habe und den Rest meines Lebens lieber als Ignorant in meinem Garten und am Meer verbringen will.
    Diesen ganzen verlogenen Sch–dreck ertrage ich nicht mehr. Deutschland ist ein „Shit Hole“ geworden…

  93. Gestern habe ich mal wieder, was selten vorkommt, den Fernseher kurz angeschaltet. Nach 30 Sekunden, das ist keine Übertreibung, dreimal das Wort Flüchtling und einmal Flucht. Die Sprecherin, wer auch immer das war, kam mir sehr nahöstlich vor.
    Erste Hilfe: ausschalten!

  94. @ Almute 8. Januar 2018 at 00:32

    😛 „Alle Neger sind schöne Genies“
    haben Sie noch vergessen.

  95. Sehr guter, treffender Bericht❗ 😎
    Weiter so ❗
    Für die, die diesen guten passenden Beitrag gegen unsere Lügen-Medien noch nicht kennen.
    Aktuelle Meldung: GEZ-MONSTER will MEHR GELD! AfD: WEG mit der ZWANGSFINANZIERUNG!
    https://youtu.be/sa5-qwl8hak

  96. Den faschistischen Propagandamüll der Öffentlich-Rechtlichen, sehe ich eh schon seit Jahren nicht mehr! Zahlen muss ich trotzdem!
    Wofür?
    Damit sich die schmarotzenden Schaben mit ihren selbstzugeteilten horrenden Pensionen ein schönes Leben machen können!

  97. Ich sehe bestimmt schon seit einem Jahr kein Fernsehen mehr, da mich die propagandistische Gehirnwäsche nur noch ankotzt. Ich hab NETFLIX und Amazon Prime zur Unterhaltung und gut is. Das gleiche gilt auch für die Tageszeitung, unser Käseblatt (Nordbayerischer Kurier) ist reinste SPD Propaganda, was aber auch kein Wunder ist, da der Laden den Sozen quasi gehört : https://www.google.de/url?sa=t&source=web&cd=1&ved=0ahUKEwiJyqay1sfYAhWIJ-wKHYXVCBQQFggcMAA&url=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FDeutsche_Druck-_und_Verlagsgesellschaft&usg=AOvVaw1N4mRziaDE0j1UJK3069GG

  98. @ wolaufensie 8. Januar 2018 at 06:04

    Ich blicke bei Ihrem Kommentar nicht ganz
    durch. Denn Mondgott Allah offenbarte im
    Koran 33:59, unverschleierte Mädchen u.
    Frauen dürften belästigt werden u. daß
    er barmherzig u. verzeihend sei.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  99. Es fehlt Geld für die üppige Altersversorgung. die Öffentlich-rechtlichen sind längst aus der Zeit gefallen. Abschaffen.

  100. # almute :
    Auch beim WETTERBERICHT hüpft jetzt ein Quoten – Tuerke vor der Karte rum.
    Bei einem unabhängigen Sender dürfte ein Polit – Bonze niemals Chef von irgendwas sein.

  101. Zahlen nur für ARD !!!

    http://www.ard.de/home/die-ard/fakten/Gehaelter_und_Verguetungen_in_der_ARD/4127124/index.html

    Im Jahr 2016 waren in den Landesrundfunkanstalten und ARD-Gemeinschaftseinrichtungen mit Teilzeitbeschäftigten 22.711 festangestellte Mitarbeiter/innen tätig. Zum Stichtag 31.12.2016 wurden 20.447 Vollzeitstellen verzeichnet. (ohne Teilzeitstellen!!)
    http://www.ard.de/home/die-ard/fakten/Mitarbeiterinnen_und_Mitarbeiter_in_der_ARD/309568/index.html

  102. Ich habe noch NIE für diesen Dreck bezahlt und werde jetzt ganz bestimmt nicht damit anfangen.

    Das Hirn kann man sich auch anders verkleistern, sofern man mag.

    ARD/ZDF: FUCK YOU!

    Halb OT:

    Nichts in den Medien über die gestrige Aktion der IB in Köln.

  103. Der ör-Rundfunk hat eine Informatis- und Bildungsauftrag. Gut, warum auch nicht. Die paar Nachrichtensendungen, Wetterbericht und die Eine oder Andere Politiksendung lässt sich locker aus ein paar Werbeeinahmen bezahlen. Alles Andere können ARD und ZDF – so wie Privatsender auch – verschlüsselt ausstrahlen. Wer es sehen will, muss eben zahlen. Es gibt bestimmt ein paar Leute, die Mutantenstadel&Co. sehen wollen. Oder schwachsinnige Gameshows, politisch korrekte Krimis u.v.m.

  104. Wenn man bedenkt, dass BEIDE „Abgaben“ also die GEZ UND die GEMA in der Nazizeit von Goebbels eingeführt wurden dann kann man heute eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln. UNS! Erzählen sie andauernd etwas über Nazis, aber SIE SELBST verwenden diese Methoden! Da steigt einem doch echt die Feder aus der Mütze.
    Zudem sollte man sich doch IMMER schämen DEUTSCH zu sein. Na dann fangt doch mal damit an – IHR Propaganda Lappen!

  105. Die Beitragserhöhungen zur Finanzierung seiner Gehalts- und Pensionswünsche sind gerechtfertigt. Das Volk soll ihm bitteschön folgen. *Satire*

  106. Schrecklich!
    Man wird gezwungen, für etwas zu zahlen, das man zutiefst verabscheut. Und noch schrecklicher fühlt man sich, wenn einem für das Abgelehnte eine Preiserhöhung ins Haus flattert.
    Natürlich gibt es Leute, die Hirnwäsche und Propaganda konsumieren möchten. Die können gerne dafür zahlen. Ich empfinde beides als widerlich und abstoßend.

  107. @EinKesselBuntesIstAngerichtet
    … 07:31

    … „muslimische Invasoren“
    *******

    lt. Kriegstreiber no. 1 allah 40/2 -> https://quran.com/4/100-101

    Genau wegen „Invasoren“ mit o. g. Koran Paragragh bezueglich Fluechtlinge auf meine Antwort zu „heute+“ wurde mein Twitter (mal wieder) terminiert/komplett geloescht -> auf Anraten von heute+

  108. Eigener Tweet verschwunden
    Lösch-Gesetz wird für Maas zum Bumerang

    Der SPD-Politiker hatte in dem Tweet den früheren Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin einen Idioten genannt.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83009630/tweet-verschwunden-loesch-gesetz-wird-fuer-heiko-maas-zum-bumerang.html

    Ich lach mich krank!!! Demnächst werden auch Stegner („Man muss Positionen und Personal der AfD attackieren“), Nahles („Ab jetzt gibt es auf die Fresse“) und all die anderen Hassprediger von SPD, Grünen und Linken gelöscht und gesperrt.

  109. Übrigens: Wir werden immer mehr! Irgendwann wird das GEZ-Inkasso zusammenbrechen. Boykott der Lügenpropaganda läßt Nichtberichterstattung über Merkels Mörder und Anti-AfD-Hetze zusammenbrechen. Selbst wenn man später doch zahlt, die ersten zwei Quartale kosten nur 8€ Mahngebühr. Für den einzelnen überschaubar, für das System tödlich. Ich habe auch so angefangen und gehe jetzt in die nächste Stufe.

    Alle Briefe der GEZ ungeöffnet zurück schicken.
    Habe das seit 10-12 Jahren so gemacht zahle bis heute nicht

  110. Besser wird das Programm beim Staatsfunk nicht durch mehr Geld, dass man den Menschen lwtztendlich abpressen müsste, Das ist eine Illusion. Es kann zwar nur noch besser werden, aber Geld verringert hier die Anreize zur Verbesserung… Außerdem arbeitet der Staatsfunk den korrupten politischen Akteuren zu, was es nicht einfacher macht, bestimmte verwicklungen zu erkennen.

  111. Also wenn ich schon mal TV schaue, dann nur noch DMAX. Kein Politgelaber, keine Musels, keine Flutlinge, nur Dokus oder wie z. Zt. auch eine schöne Serie wie „Queen of the souths“.

  112. Hoffentlich werden diese unsäglichen GEZ-Zwangsabgaben bald abgeschafft.

    AFD—-Übernehmen sie. Ich möchte euch nicht umsonst gewählt haben !!!!

  113. Paroline
    7. Januar 2018 at 23:42

    Hahahaaa, untalentierte Schauspieler – und wie! Das habe ich mir während der zehn Folgen der ersten Staffel von der deutschen Mysterieserie „Dark“ (eine Netflix-Produktion) genauso gedacht.

    Netflix setzt auf Qualität und die deutschen Schauspieler in dieser Serie sind gut bis wahnsinnig grandios. Das schaffen die linken öffentlichen nicht.

  114. Ich will nicht mehr bezahlen. Ich möchte nur das bezahlen, was ich anschaue. Da ich kein TV-Gerät habe, schaue ich keine Sendung direkt an. Sendungen, die mich interessieren, wie die Tagesschau, Aktenzeichen XY ungelöst, den Presseclub oder Phoenixrunden schaue ich zeitversetzt im Internet an. Mehr als diese Beispiele fallen mir nicht ein. Das andere sind Auslandssendungen aus Österreich (Hangar 7 etc) und der Schweiz beispielsweise. Quiz, Kochen, Kirchen, Politsteuerung Wil Ill Mai Pla, Journale, Tatort, Spielfilme usw. mag ich nicht, geschweige denn im Nachhinein anschauen. Für das Wenige, das ich anschaue, finde ich meinen Beitrag schon viel zu hoch.

  115. Aus der Reihe „Das Allerletzte“ (siehe Foto oben)

    Verfilmung eines Münchener Propaganda- und Schauprozesses NSU-Story von türkisch-stämmigen Regisseur gewinnt den Golden Globe.

    Wundert mich nicht: das Thema „teutsche Nahtzies“ zieht immer beim ausländischen Publikum

    https://www.bz-berlin.de/kultur/film/golden-globes-fatih-akin-raeumt-preis-fuer-besten-fremdsprachigen-film-ab

    Wikipedia

    Der Film wurde von bombero international in Koproduktion mit Warner Bros. Film Productions Germany, Macassar Productions, corazón international und Pathé produziert.[5] Für die Recherchen zu Aus dem Nichts hatte Akin mehrere Gerichtsverhandlungen im NSU-Prozess beobachtet.[

  116. Größenwahnsinnige haben alle das gleiche Problem: Die denken ernsthaft das sie unersetzbar sind und das es keine Alternative zu ihrem Wahn gibt….das ist nicht so….es wird #zeit denen das unmißverständlich klar zu machen….

  117. Da kommt Freude auf. 🙂

    Kurz zusammengefaßt: Eine amerikanische Antifantin (und Mittelschullehrerin) soll wg. einer offensichtlich unberechtigten Klage („not in good faith“), die sie gegen einen Republikaner in Gang gebracht hat, die Anwaltskosten und die Gerichtskosten ihres konservativen Gegners (über 11,000 US-Dollar) übernehmen..

    „Antifa member ordered to pay legal fees of Berkeley conservative over attempted restraining order“

    http://www.foxnews.com/us/2018/01/07/antifa-member-ordered-to-pay-legal-fees-berkeley-conservative-over-attempted-restraining-order.html

  118. EinKesselBuntesIstAngerichtet 8. Januar 2018 at 08:34
    Erklären sie das mal unserer geschäftsführenden Größenwahnsinnigen und dem Buchhändler.

    Erklären und Diskutieren? Das halte ich für Zeitverschwendung. Im Leben zählen Taten, wenn ich Lust auf hohles Geschwätz habe gehe ich in die Kirche…. 🙂

  119. Was macht ihr euch sorgen um die Gebühren in 3Jahren. Da sollten wir uns lieber auf alles Andere vorbereiten, denn so nett und freundlich (oder lustig) werden wir dann nicht mehr schreiben oder über solche Typen wie Herr Wilhelm her ziehen. Dieses Land wird es so wie wir es kannten nicht mehr geben, sprich auch keine GEZ mehr.

  120. Wir sind jetzt per NSU „Golden Globe“ Es wurde darüberhinaus auf DLF die ganze Palette des herrschenden ideologischen Scheißdrecks abgezogen (Trump, MeToo, Frauen sind immer noch unterdrückt, aber es muß schon wieder durch eine Schwarze ein weiterer Startschuß für deren Befreiung gegeben worden sin. Das wird noch eine ganz heißer Tanz werden. Aber es ist mir egal wieviel Leid das auch auf Seiten der Irren noch verursachen wird.

  121. überhaupt ein Vertreter der AfD eingeladen wird, sorgt man dafür, dass er einer Phalanx von Gästen des gegnerischen Lagers gegenübersitzt, die über ihn herfallen wie ein Rudel hungriger Hyänen.

    ——————————————————–

    Da ist er aber nunmal auch selbst dran schuld. Niemand muß sich von irgendjemad unterbrechen lassen. Und selbstverständlich würde ich wenn ich dabei wäre die Art der Moderation exakt charakterisieren, denn die ist ja Teil das politischen Systems. Gehört also selbstverständlich auf die Agenda der AfD. Ich verstehe nicht, wieso AfD-ler sich das bisher gefallen lassen.

  122. Der sollte mal die üppigen Pensionen seiner Mitarbeiter um die Hälfte kürzen. Dann hätte er genug Geld und seine
    Ruhestandsmitarbeiter hätten trotzdem noch genug zum Leben!!!!!!!!!!

  123. Aus der Reihe

    Wie treibt man Mainstream-Reporter in den Irrsinn

    heute

    Gespräch abgebrochen
    08.01.2018 08:07

    TV-Interview mit Trump-Berater eskaliert völlig

    Bei einem Interview im US-TV-Sender CNN mit dem Spitzenberater des US-Präsidenten, Stephen Miller, ist dem Moderator Jack Tapper der Geduldsfaden gerissen: Er brach das Gespräch mit dem Redenschreiber von Donald Trump mit den Worten: „Ich habe genug Zeit meiner Zuschauer verschwendet“, ab. Der Gast aus dem Weißen Haus hatte dem TV-Sender sowie dem Anchorman mehrfach vorgeworfen, Fake News zu verbreiten.

    Gut gemacht. Vom Trump-Berater.

    http://www.krone.at/1608787

  124. Cendrillon 8. Januar 2018 at 08:51
    Gut gemacht. Vom Trump-Berater.

    So geht man mit Gutmenschen um, auf keinen Fall auf eine Diskussion einlassen, die fressen nur wertvolle Lebenszeit die man sinnvoller nutzen kann….um zum Beispiel Alternativen zu schaffen….

  125. Die Erziehungsdiktatur beim „Tatort“ fing übrigens spätestens beim Aufkommen der AfD an. Da ging es noch um „Rettungsschirme für Europa“.

    Seitdem ist das „Traditionsformat Tatort“ tot. Man guckt einfach nicht mehr sonntagsabends „Tatort“, weil man schon im vorhinein weiß, wie der Lehrer Lämpel mit dem Finger winkt wie Obama bin Laden bei seinen Prophezeihungen zur Vernichtung der „Ungläubigen“.

  126. Allmählich komme ich mir vor, wie der von der Meute gehetzte Fuchs bei einer Treibjagd. Gibt es denn kein Entkommen?

    —————————————————–

    Also alles richtig, aber es gibt jenseits der Politik so viel, dass man den ganzen Tag schauen könnte:

    – Dokumentationen (vor zwei Tagen war eine über Mikroben)
    – Sport
    – Don Camillo und Peppone, Immenhof (obwohl seh ich nicht mehr, hab ich zu oft gesehen, kann man aber immer wieder sehen).
    usw.

    Aber es ist halt so, dass man Aktuelles (außer Wissenschaft) eben tatsächlich nicht mehr sehen kann. Insgesamt seh ich auch von den guten Sachen nicht viel, außer wenn es so spannend ist wie ein Buch.

  127. Die Argumentationsweise zwecks Erhalt des Anachronismus „Grundversorgung“ – als lebten wir noch im Zeitalter des Dampfradio bzw. Linear-Fernsehens, ungeachtet gelieferte Inhalte, sofern hier noch von Inhalt geredet werden kann – ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.

    Tatsache ist : Lediglich die Luxus-Pensionen (110 Prozent des letzten Einkommens, 5-stellige Gehälter der sog. Intendanten) besitzen künftig eine „Deckungslücke“, denn diese deckt sich verblüffend mit benannten 3 Mrd. EURO p.a., die genannt wurden.

    Abschaffung des GEZ-Funks : Max. 2 staatliche, werbefreie Fernsehsender, 3 nationale Radiosender und das Ganze über die regulären Steuereinnahmen finanziert ! — FERTIG !

    Wir sind mal gespannt, wie die Schweizer im März abstimmen werden. Die dortige „GEZ“, die „BILLAG“, steht komplett zur Disposition per Plebiszit.

    Siehe dazu : https://nobillag.ch/

    Felix Helvetica : In der BRD kämen DIE in tausend Jahren nicht darauf, darüber zu befinden, ob die ÖR-Sender tatsächlich eine „öffentliche Daseinsvorsorge“ ist, oder nur ein Abkassiermodell auf Zwang, um einer kleinen, dekadenten Clique von Propagandanutten und Mietmäulern ihre Luxus-Einkommen zu erhalten.

  128. Wenn 60% des erzwungenen Beitrags für Pensionen drauf gehen, wie wäre es dann endlich die überaus fürstlichen Altersgelder zu decken, oder gar an die Realität „anzupassen“? Oder endlich das einfach Programmangebot an der Berzeichnung GRUNDVERSORGUNG auszurichten?
    Die ÖR-Sender blähen sich auch wie Hefe, geben wir doch einfach etwas Salz hinzu und schon schrumpft der aufgeblasene Moloch und wird erheblich billiger. Die machen doch längst kein Programm für die Kunden, sondern nur ein Konstrukt für eine besonders hohe Altersversorgung.
    Programm? welches denn die 100. Wiederholung der Wiederholung. Tatort-Krimis mit Erziehungsaufgabe, aber ohne Spannung. Belehrung statt Information, Proaganda statt Nachrichten. Talkrunden mit immer der selben Leier und Ausrichtung und „Moderatoren“ mit extra fetten Gehältern, die real Lobbyisten der Transatlantiker sind. Der staatliche Propagandafunk ist fertig, er will es nur nicht wahr haben. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass immer mehr auf diesen teuren Schwachsinn verzichten wollen.

  129. Also ich kann die Gebühren nicht verweigern. weil ich immer mal was ansehe (allerdings habe ich mal 1 Jahr fast nichts gesehen, außer den Länderspielen).Aber ich würde natürlich gerne nur für das zahlen was ich sehe. Und wie gesagt, es gibt schon noch Gutes und auch Hervorragendes.
    Aber alles Aktuelle ist schlimmer als unter Goebbels und Schnitzler.

  130. Taschen, die man mit fremder Leute Geld füllen darf, sind nie tief genug.

    Es hilft nur eines GEZ und ÖR abschaffen und abschalten.

  131. Lest Euch mal die Geschäftsberichte durch z.b. vom WDR, die sind online, da werden Millionen (!) für Kunst ausgegeben, Begründung: Die Mitarbeiter werden dadurch inspiriert, und diese inspiration fließt ins Programm und damit haben dann alle etwas davon!

  132. Selbst in Bayern ist den Linken im Politikbereich gelungen einen Rotfunk zu installieren . Und warum ? – Weil die angeblich konservative CSU, die auch in München residiert , es verschlafen hat, konservative , nach der politischen Mitte ausgerichtete Politikredakteure im BR einzusetzen.

    Es lohnt sich nicht, im BR ( Bayer. Rundfunk) die Nachrichten anzuhören oder zu sehen. Da tropft fast aus fast jeder Meldung die rotgrün versiffte Einheitsbrühe a la internationaler Sozialismus .

    Wieder ein Totalversagen der Heuchel – CSU in München, die konservativ sein wollen , es aber nicht sind, wenn sie solche Zustände im BR-TV tolererieren !

  133. Maria-Bernhardine 8. Januar 2018 at 07:06

    @ wolaufensie 8. Januar 2018 at 06:04

    Ich blicke bei Ihrem Kommentar nicht ganz
    durch. Denn Mondgott Allah offenbarte im
    Koran 33:59, unverschleierte Mädchen u.
    Frauen dürften belästigt werden u. daß
    er barmherzig u. verzeihend sei.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    Sehr verehrte Maria-Bernhardine,
    hmm – ja, Sie haben natürlich recht, wenn sie feststellen,
    dass Frauen im Islam den letzten Scheissdreck wert sind.
    Höchstens halb soviel wie ein Mann,
    jedoch nicht soviel wie sein linker Hoden.
    Da hätte die Frauenforschung bestimmt noch das eine oder andere zu erforschen, wenn sie denn seriös wäre. Allerdings verstehe ich Ihren Einwand nicht so richtig. Von Frauen hatte ich in dem Kommentar gar nichts geschrieben.
    Muss zugeben, dass ich mich nur an dem dürren Text dieser
    Überschrift …

    British Bouncer Goes BEAST MODE When Muslim Migrants Trying to Force Their Way into the Club

    … lang hangelte, da es mehr nicht gab.
    Dem war zu entnehmen, dass sich Moslem-Rotten mit Gewalt Zugang in den Club
    verschaffen wollten. Dadurch kamen die Türsteher und Rausschmeisser des Clubs
    in berufliche Wallung und haben sich den Surensöhnen erfolgreich entgegen gestellt.
    Von Frauen stand da nirgendwo was.
    Nur in dem Video sassen ein paar auf dem Bürgersteig und kreischten rum.
    Muss ehrlich sagen, dass ich jetzt erst durch Ihren Einwand überhaupt auf
    die Frauen aufmerksam wurde, und dass die auch noch eine extra Rolle in dem ganzen
    Szenario spielten könnten.
    Hatte die Ursache des dortigen Massenärgers jetzt nicht im Begrapschen der Frauen
    gesehen, sondern in dem illegalen und gewaltsamen Zutrittsversuch der
    Einzelfallverursacher und Architekten singulärer Ereignisse zum englischen Club.
    Gott segne die Bouncer.

  134. Einsparungen – sehr gut.

    Abschaffung der gesamten Verwaltung der Sender und Ausladen der ganzen Z-Promis die einem wieso nur auf den Sack gehen.
    Wenn ich mir so das Fernsehprogramm ansehe, werden wieso nur noch abgedroschene Filme gezeigt die jeder schon 5 Mal und mehr gesehen hat.
    Dann wieder den Sendeschluss einführen anstatt 7/24 Müll auszustrahlen

  135. Bei mir reale Müllgebühren 45 €uro im Quartal. Finde ich gerechtfertigt. Bezahle ich gerne.
    Dagegen die knapp 53 €uro GEZ-Müll Gebühren halte ich für rausgeschmissenes Geld.
    Steht für mich in keiner Relation, ist aber irgendwie nachvollziehbar, da ARD und ZDF ja auch mehr Müll produzieren und deshalb die Kosten auch höher sind.
    Aber ich frage mich, warum muß ich zwangsweise den Müll bezahlen, den andere produzieren?
    Der gesunde Menschenverstand sagt mir, daß da irgendwas faul daran ist.

  136. @ INGRES 8. Januar 2018 at 08:46:

    Und selbstverständlich würde ich wenn ich dabei wäre die Art der Moderation exakt charakterisieren, denn die ist ja Teil das politischen Systems.

    Das dürfte einer der Gründe sein, aus denen Du nie eingeladen wirst …

    Gehört also selbstverständlich auf die Agenda der AfD.

    Die AfD ist eine politische Partei, und zwar eine richtige, keine von Naivchen gegründete Hobby-Partei, die bei einem Ergebnis von 0,2 % schon die Sektkorken knallen lässt und nie in den Medien erwähnt, geschweige denn zu Talkshows eingeladen wird. Es ist nicht so, dass eine Partei VON SELBER in diesen Bereich gelangt und dann die Medien „nicht dran vorbeikommen“, sie zur Kenntnis zu nehmen. Es ist genau andersrum. Und das kann man anhand der AfD sehr schön beweisen. Die wurde vom 1. Tag an (als sie noch bei 0,0 % lag, weil es sie vorher gar nicht gab) in den Medien massiv erwähnt.

    Als richtige politische Partei bewegt sich die AfD auf einem Spielfeld und muss gewisse Spielregeln einhalten.

    Ich verstehe nicht, wieso AfD-ler sich das bisher gefallen lassen.

    Das ist zum Beispiel eine solche Spielregel. So eine Talkshow ist kein freies Drauflosreden mit Überraschungsei-Effekt. Da gibt es Vorgespräche, in denen grob geklärt wird, wie die Debatte läuft. Ich schätze mal, die Moderation zu analysieren, gehört nicht zu den vorgesehen Themen. Nun könnte man natürlich denken, die sollen das einfach trotzdem machen, als so eine Art virtuelles Selbstmordattentat (Einmal damit rausplatzen und dann nie wieder eingeladen werden), aber ich glaube nicht, dass diese Sendungen live sind. Das könnte also problemlos rausgeschnitten werden und wäre dann ein reines Eigentor ohne Publikumswirkung.

    Ich bin ja bekanntermaßen kein Fan der AfD (und auch keiner anderen politischen Partei), aber ich sehe schon, dass ihre Vertreter eben das tun müssen, wofür die AfD gegründet und von den Medien massivst gepusht wurde (im Vergleich zu Pro, der Freiheit, der N*D und 30 anderer Miniparteien) . Und das tun sie auch. Wie alle Politiker spielen sie ihre Rolle. Sie können da nicht raus.

  137. Der Gast aus dem Weißen Haus hatte dem TV-Sender sowie dem Anchorman mehrfach vorgeworfen, Fake News zu verbreiten.

    Die ganzen GEZ Medien sind FAKE News

    Nur Trottel lassen sch dort noch sehen oder sehen noch dort hin.

  138. Programmeinschnitte?
    Das ganze Gelumpe abschneiden.
    Die Lügner und Hetzer diese Vereinigungen braucht kein Mensch!

  139. Man hat fast den eindruck , dass ein Großteil der GEZ-Gebühren für die fetten Gehälterund dicken Pensionen der Redakteure und Komparsen der Sender draufgehen und für neue , gute Filme deshalb kein Geld mehr da ist.

    Es ist ja regelrecht peinlich und erschütternd , wenn man hört, dass für einen Nachrichtenhansel, der im Prinzip nur vorliest , was er vorher aufgeschrieben hat , mehrere hunderttausend Euro Gehalt pro jahr gezahlt werden .

    DAS IST EIN SKANDAL !!

    Man kann da nur vermuten, dass er das viele Geld bekommt, weil er nur regierungskonforme , linke Texte verliest, damit die Seherschar nur ja auf dem rotgrün versifften Kurs bleibt.

  140. was will der an diesem Programm noch mehr einschneiden ? Wiederholungen, nur noch Ratespiele mit Promis, Fake news bei den nachrichten, Volkserziehung bis zum Kinderkanal. Dieser Forderer mit dem doppelten Gehalt / Rente wie Merkel soll mal was arbeiten !! Der kann sich sein einseitiges Polit – Programm an den Hut stecken das nur die Politik in Berlin und Brüssel unterstützt.

  141. GEZ nicht zahlen – Europa entscheidet über Beitragssvervice! Spannendes neues Urteil

    Verstößt der Beitragsservice gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz und die Informationsfreiheit? Das Landgericht Tübingen hat in einer ganz aktuellen Entscheidung die Frage der Europarechtswidrigkeit des EuGH aufgeworfen. Es geht insbesondere darum, ob Frauen durch den Beitragsservice benachteiligt werden? Auch geht es um die Frage, ob ausländische Sender durch unzulässige Beihilfen und Personen mit Zweitwohnsitz benachteiligt werden. Wir bleiben für Euch dran!
    https://www.youtube.com/watch?v=b-uSasbsID4

    Das Erste was jeder tun sollte, um Sand ins Getriebe der GEZ-Mafia zu streuen ist –
    Sofort SEPA-Einzugsermächtigung kündigen und erst nach Zusendung des Beitragsbescheides zahlen
    ( oder auch nicht … ).

  142. @ Estenfried 8. Januar 2018 at 09:22
    In München regiert schon seit ca. 1000 Jahren die SPD.
    München ist eine Sozenstadt ohne Proletariat. Eigentlich
    unglaublich. Die Grünen kommen bei den Kommunalwahlen
    auch teilweise über 20% oder sogar 30% (Theresienhöhe & Co ?) .
    Da bleibt für die CSU nicht viel übrig.
    Jedoch ist sie schuldig, sich mit den anderen Parteien
    ganz schön eingerichtet zu haben. Man weiss gar nicht,
    wo SPD/Grüne aufhören und CSU anfängt. Michael Stürzenberger
    war die einzige Alternative, aber er war zu früh. Den Leuten ging´s noch zu gut.
    Und er wurde dermassen mit Schikanen und Illegalem rund um die Uhr
    von der Obrigkeit drangsaliert, verfolgt, und auf ihn eindroschen, dass es ein Wunder ist,
    dass er nicht zerbrochen wurde.
    Ich hätte aufgegeben. Aber er ist jetzt stark wie nie.
    Jetzt beginnt auch in München die Angst umzugehen.
    Die Angst um die Kinder und Nichten. Der moslemische Massenmörder in Moosach, die Rotten von Musels in den
    Parks und überall. Die Massen vor 2 Jahren, als an manchen Wochenenden um die 50-tausen
    Invasoren in München aufschlugen. Man sieht sie jetzt immer und überall. Man träumt auch schon von ihnen Alb. Aber ausserhalb Münchens rundherum ist die Welt noch in Ordnung.
    Da herrscht noch für eine gewisse Zeit die CSU und die SPD ist in homöopathischen Dosen vorhanden.
    z.B. in Starnberg ist Bayern noch so, wie man es sich vorstellt … jedenfalls fast
    Jedenfalls fast

  143. Der soll die Schnauze halten und dann ab, alle auf dem Bau arbeiten lassen, zum Mindestlohn, bis 67!

  144. …..und……….

    Bezahlung aller Redakteur_INNEN und Moderator_INNEN, und Intendant_INNEN ausschließlich nach gesetzlichem Mindestlohn……..

    ……dann reicht die Kohle wieder…….

  145. @ Estenfried 8. Januar 2018 at 10:11:

    Man kann da nur vermuten, dass er das viele Geld bekommt, weil er nur regierungskonforme , linke Texte verliest, damit die Seherschar nur ja auf dem rotgrün versifften Kurs bleibt.

    Ja, ich denke, das ist zutreffend.

    Die meisten Menschen lügen und manipulieren nicht gern. Und ich gehe auch davon aus, dass die meisten Journalisten, Nachrichtensprecher etc. diesen Beruf ursprünglich voller Idealismus wählen und wirklich glauben, dass sie ehrlich berichten, Skandale aufdecken, investigativ sein und etwas zum Guten hin bewegen können. Da sie häufig bereits „linksgrünversifft“ von den Unis kommen (und das auch bei Vorstellungsgesprächen abgefragt wird!), fällt ihnen lange nicht auf, was abläuft.

    Mit der Zeit merkt es der eine oder andere aber schon, dass nicht alles geht…. Zu dem Zeitpunkt haben sie dann ein unverschämt lukratives Gehalt und einen entsprechenden Lebensstil (klotziges Haus gebaut und noch nicht abbezahlt, und eine Familie, die sich auf ihr Gehalt verlässt etc.) und wissen ganz genau, dass sie NICHTS können, für das sie auch nur annähernd so viel Geld bekommen. Und dass sie die Konkurrenz auch nicht nimmt, wenn sie wegen politisch inkorrekter Unbotmäßigkeit irgendwo rausgeflogen oder weggegangen sind. Und dann? Gerhard Wisnewski ist so ein Fall. Er hat den Ausstieg geschafft, verdient aber mit seinen Büchern sicher nur einen Bruchteil dessen, was er heute beim WDR bekäme, wenn er 2001 keine kritische Sendung über 9/11 gemacht hätte.

    Ich habe schon gehört, dass viele sehr unglücklich sind. Aber eben nicht unglücklich genug, um zu gehen. Und dazu braucht es hohe Gehälter.

    Und bei Politikern läuft das ziemlich ähnlich.

    Das System ist schon durchdacht.

  146. Aus dem Nichts

    Rheine: Vier „südländische“ Männer schlagen 42-jährigen Mann brutal zusammen

    POL-ST: Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Steinfurt, 07.-08.01.2018
    08.01.2018 – 00:02

    Steinfurt (ots) – Brutale Körperverletzung vor dem Hauptbahnhof Rheine – Zeugen gesucht So., 07.01.2018, gegen 04:00 Uhr 48431 Rheine, Am Hauptbahnhofe, Bahnhofsvorplatz, Haupteingang Zu einer brutalen Körperverletzung kam es am frühen Sonntagmorgen in Rheine vor dem Haupteingang des Hauptbahnhofes. Scheinbar grundlos schlugen gegen 04:00 Uhr vier Personen einen 42jährigen Mann aus Mesum durch mehrere Schläge und Tritte gemeinschaftlich zu Boden. Auf dem Boden liegend wurde er weiterhin durch Tritte gegen Kopf und Brust malträtiert. Als sich der Mann gerade wieder aufrecht hingesetzt hatte, wurde er mit voller Wucht von dem Haupttäter ins Gesicht getreten. Eine 59jährige Zeugin kam dem nun auf dem Boden liegenden Mann sofort zur Hilfe und informierte die Rettungskräfte. Der 42jährige Mann erlitt neben diversen Prellungen am ganzen Körper mehrere Frakturen im Gesicht. Er musste stationär aufgenommen und erstversorgt werden. Anschließend wurde er in eine Spezialklinik verlegt. Die Täter entfernten sich nach der Tat zunächst in Richtung McDonalds. Möglicherweise waren sie kurz darauf auch vor einem Pub auf der Münsterstraße. Die Zeugin beschreibt die Täter wie folgt: vier südländisch aussehenden Männer im Alter von 18 – 19 Jahren. Den Haupttäter beschreibt sie als korpulent mit kurzen dunklen Haaren an den Kopfseiten und längeren dunklen Haaren oben auf dem Kopf. Er war bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer hellen Jogginghose. Ein weiterer Beschuldigter habe längere, dunkle und leicht wellige Haare gehabt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, sich bei der Polizeiwache in Rheine unter der Telefonnummer 05971-9380 zu melden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3833089

  147. Was von der Forderung des ARD-Vorsitzenden angesichts des real existierenden Programms zu halten ist, hat Michael Hanfeld letztgültig geschrieben:

    Wo läuft „4 Blocks“? Beim Bezahlsender TNT Serie. Wo findet sich „Stranger Things“? Bei Netflix. Oder die kleine, feine Serie „Culpa – Niemand ist ohne Schuld“? Beim Minisender 13th Street. Der Abschluss von David Lynchs Geniestreich „Twin Peaks“? Bei Sky. Und „Legion“ – eine Serie, die mit allen Sehgewohnheiten bricht? Bei Fox. So geht es weiter und fort bis zu den Nennungen des Deutschen Fernsehpreises, für den „Babylon Berlin“ und „4 Blocks“ insgesamt vierzehnmal nominiert sind. Ob das den privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern jenseits ihrer Marktanteilszufriedenheit nicht zu denken gibt? Die Argumente für ein jüngeres Publikum, Free TV einzuschalten beziehungsweise Rundfunkbeitrag zu zahlen, gehen jedenfalls aus.

    http://www.daserste.de/unterhaltung/film/filmmittwoch-im-ersten/sendung/herrgott-fuer-anfaenger-100.html

    Mittwoch geht’s in der ARD mit „Herrgott für Anfänger“ p.c.-bunt und pseudo-lustig weiter, diesmal türkisch-österreichisch, von Christiane Hörbigers Sohn Sascha Bigler ausgedacht und in Szene gesetzt: Wiener Taxifahrer Musa schwankt zwischen Islam und Christentum und entscheidet sich am Ende, glaube ich jedenfalls, für den Buddhismus:

    http://www.daserste.de/unterhaltung/film/filmmittwoch-im-ersten/sendung/herrgott-fuer-anfaenger-100.html

  148. Die Sparmöglichkeiten sind also ausgereizt, das ist ja lächerlich. Schamgefühl kennt man bei den ÖR nicht.
    Eigentlich müsste es einen Aufstand geben, aber die gut 200 Euro Zwangsabgabe im Jahr scheint den meisten ja nicht weh zu tun.

  149. Für noch mehr Lügen und Hetze?!

    Nach innen dreschen sie täglich auf uns ein, dass wir die Bestien der Welt seien. Die Gräuelmärchen werden von Jahr zu Jahr immer schauriger. Und diese transportieren sie auch nach außen, und errreichen damit absichtsvoll, dass über uns nicht nur gelacht wird, sondern die Verachtung und der Haß zunehmen.
    Siehe Fotos mit dt. Politikern mit Bärtchen und Uniform samt Hakenkreuz.

    Gestern wurde ein übler Lügenfilm in USA mit Preis gelobt: Ein Film von einem Türken, der ein NSU-Märchen zeigt, das aus Schutzgeldmorden deutsche „Nazi“morde macht – wie es die Politik befahl.

    Ansonsten fallen aus den Sendern nur noch Mord- und Gewaltfilme aus den USA, von uns schon bei der Herstellung finanziert, die die Menschen auf die brutale Umwelt unter Fremdherrschaft vorbeteitet. Und die Menschen krank macht, seelisch krank und immer aggressiver.

    Inzwischen sind sogar die ehemals schönen Tierfilme durch ander mit Gewalt unter den Tieren ersetzt worden.

  150. wolaufensie 8. Januar 2018 at 10:16 /

    Mit München meinte ich nicht den Stadtrat mit SPD-Bürgermeister der Stadt München, sondern den Sitz der CSU-Landesregierung in München , mitsamt ihren nicht vorhandenen Einfluß auf den Bayerischen Rundfunk.

  151. Gut Info zur GEZ: Heiko Schrang https://www.macht-steuert-wissen.de/ !!!!!!

    Seit dem wir wissen, das mit der GEZ die Penionskasse dieses gierigen, verlogenen und dummen Gesindel bezahlt wird, kann ich nur sagen: Wir werden nichts mehr zahlen, haut endlich ab !

    Und: Eurer dämliches BRD-Fernsehen könnt ihr euch in den Ar… schieben. Verpisst euch endlich !

    Grüße an alle Patrioten

  152. Der Hinweis auf Netflix ist gut (wobei auch der Anbieter für mich nicht das Gelbe vom Ei ist).

    Das bisherige Fernsehen und allen voran die Öffentlich-Rechtlichen Sender sind Auslaufmodelle, die sich verzweifelt an ihren bisherigen Status klammern.
    An der Lebensrealität der meisten unter 30 Jährigen gehen diese Formate längst vorbei – da wird Netflix, Amazon Video etc. über die Playstation oder den internetfähigen Fernseher geschaut.

    Bereits 2015 gab es einen Bericht, dass sich über 10% der GEZ-Konten im Mahnverfahren befinden. Also entweder nicht, oder mit Verzögerung bezahlen.

  153. Hervorragend: „Einschnitte im Programm“ sind angekündigt. Hoffentlich kann man bald Reschke, Slomka, Klebrig, Will, Maischberger, Illner und co. nicht mehr bezahlen. Also ich bin für Einschnitte im öffenlich-rechtlichen.

  154. =====================================================

    Anita Steiner 8. Januar 2018 at 12:03
    Zu meinen Link, was kostet die TV Gebühr in Deutschlans Mtl- Jährlich?

    =======================================================

    Monatlich 17,50 Euro –> Jährlich bitte mit zwölf multiplizieren… Rabatt gibt’s nicht!

  155. So gut wie alle Sendungen bei GEZ und den Privaten sind von der Umvolkungsgehirnwäsche verseucht. Es beginnt ja schon bei den Kinderprogrammen. Und, diese Vollverblödung wird noch rauf gefahren, damit der Schlafmichel nicht auf dumme Gedanken kommt. Der Hammer ist, dass wir für diese Volksverar…e auch noch bezahlen müssen.
    Die AfD hatte doch eine Volkbefragung mit „GEZ abschaffen“ gestartet. Wie ist hier der Stand? Leider hört man davon nichts mehr.

  156. =============================================

    Thomas Mueller 7. Januar 2018 at 23:27
    Übrigens: Ich habe noch nie GEZ bezahlt. Wie? Indem ich seit 4 Jahren alle Briefe mit „Zurück an den Absender“ (und Folgendes ist wichtig!) UNGEÖFFNET wieder in den Briefkasten werfe!

    ==============================================

    Mache ich ähnlich: Totstellen… Aber ich weiß, daß mich das nicht unbedingt ewig schützen muß vor diesen Haien. Deshalb weiß ich seit mehr als einem halben Jahr, daß ich mich trotzdem juristisch vorbereiten muß, falls die mich überfallen. Und es gibt Wege; seriöse, und zwar solche, die mit den Mitteln dieses Staates kompatibel sind.

    Btw: Ich habe in einem Youtube-Strang gelesen, daß Sie ein eigenes Video zu diesem Thema verfassen wollen. Wann kommt das? Aber: Bleiben Sie seriös; bitte nicht mit Vertragsrecht und solchem Unsinn kommen; öffenlich- rechtliche Abgaben sind ein ganz anderes Kaliber als private Handelsbeziehungen! Das Netz ist voll von Behauptungen, die niemanden nützen, aber viele erst recht in die Scheiße ‚reinreiten.

  157. Der Rundfunkstaatsvertrag geht bis 2022. Dann wird über die Gebühren neu verhandelt werden. In etwa dem gleichen Zeitraum endet ein Vertrag mit den Privaten, die dann vermutlich auch das Satellitenfernsehen für Nicht-HD gebührenpflichtig werden lassen. HD kostet ja jetzt schon. Ich vermute, da wird sich einiges ändern in der Fernseh- und Medienlandschaft. Ich habe festgestellt, dass in der letzten Zeit kaum noch neue Spielfilme oder Serien gezeigt werden, egal ob ÖR oder Private. Ganz besonders auffällig war das über Weihnachten, wo sonst immer halbwegs neue Filme Premiere im Fernsehen hatten. Diesmal wurden und werden nur noch Filme gezeigt, die 10, 20 Jahre oder älter sind. Ich frage mich, wie viel Amazon oder Nedflix und andere Streamer den Fernsehsendern bezahlen, damit diese auf die Werbeeinnahmen für neue Filme verzichten. RTL wird in Zukunft nur noch Eigenproduktionen senden. Keine USA-Serien, oder nur Wiederholungen von alten Serien. Man wird , wenn man also gute Serien (ich liebe Blacklist) oder Filme sehen will, genötigt, zu Amazon oder Netflix o.ä. zu gehen, um dort ein gut sortiertes Fernsehprogramm zu bekommen. Unter dem Strich heisst das dann, dass man die GEZ bezahlen muss, in ein paar Jahren dann noch den Satellitenempfang (nicht nur HD) und dann noch ein Streamingportal.

  158. ========================================================

    Hans R. Brecher 8. Januar 2018 at 04:05
    Jetzt bräuchte es eine Massendemo vor der ARD-Zentrale. Alle skandieren zusammen: „Abschalten! Abschalten! Abschalten!“

    =========================================================

    ab 25:48 min sowie 26:55 min… 700 Leute waren dabei; ich auch! Und Sie?

    https://www.youtube.com/watch?v=QiSFEvRuqXI

    Wer Zeit und Lust hat; das hier anschauen: Hier wird seriös gegen die GEZ gekämpft! Mit dabei: Ein Professor für öffentliches Recht und ein Anwalt, der GEZ-Verweigerer vertritt (von denen es bezeichnenderweise nur wenige gibt – die meisten lehnen es ab, die Vertretung zu übernehmen!)

    https://www.youtube.com/watch?v=21dNHTXZRL4

  159. Es ist genau andersrum. Und das kann man anhand der AfD sehr schön beweisen. Die wurde vom 1. Tag an (als sie noch bei 0,0 % lag, weil es sie vorher gar nicht gab) in den Medien massiv erwähnt.

    ————————————————–

    Ja wenn ich das rekonstruieren könnte. Ich weiß nicht wie es begann, wann und wie ich zuerst davon hörte. Was ich dachte. Das wäre sehr wichtig. Aber das ist verschüttet.
    Man könnte aufwendig versuchen was zu eruieren. Ich weiß ja wo ich kommentiert habe. Das würde ich rausfinden. Und man könnte sicher auch die Tageszeitungen von damals daraufhin untersuchen. Sowas hab ich mal gemacht. Geht ja alles. Ich hab ja auch Soziologie/Politik abgeschlossen und da anläßlich einer Seminararbeit mal viele Fazen aus dem Archiv holen lassen. Alles möglich nur aufwendig und man muß die UB in Reichweite haben. Oder man muß es gezielt angeben können.

  160. Nuada 8. Januar 2018 at 09:48

    Es gibt ein Video von Eva Herrmann darüber wie Talk-Shows ablaufen (https://www.youtube.com/watch?v=swnIAz9K-FY ). Das meiste kann man sich selbst denken, aber es kommt einiges Erhellende dazu. Nur ist die Frage ist es wirklich erhellend. Kann etwas erhellend sein wenn man es sich im Prinzip selbst denken kann und wenn eigentlich nichts überraschend daran ist, auch wenn man es so nicht exakt dachte. Insbesondere ist es ja erstaunlich, dass das System es sich locker leisten kann (könnte), dass es schonungslos analysiert wird?????
    Aber vielleicht ist es der Clou, dass das System sich da alles locker leisten kann.

  161. CDU / SPD……erster Verhandlungserfolg ….Spitzensteuersatz von 42 auf 45 % erhöht ! die zusätzlichen 3% gehen direkt an die „Einwanderer“. Mal sehen was die sich noch Schädliches einfallen lassen. GEZ kann man auch gleich noch erhöhen, am Besten auf 1.000 im Monat , damit dann jeder Nichtzahler in den Knast kommt………..das System geht dann zugrunde wenn eine Grenze überschritten ist……..mal sehen wie weit man den Steuer-Deutschen noch ausplündern will.

  162. Die „Rundfunkräte“ sind mit Vertretern der Kartellparteien durchsetzt. Für die gelenkte Propaganda der Altparteien ist jeder Cent zuviel.

    Schaffen wird dieses undemokratische Agit-Prop-Element ab.

  163. Das ist doch der einfachste Weg die Pfründe zu sichern. Man wird die gesetzlich legitimierte Kontenpfändung, als Einnahmequelle nicht versiegen lassen. Dabei ist einer der Vereine ARD/ZDF doch schon lange über. Schon ganz lange. Das ist wie bei der Kirchensteuer. Nur bei den Vereinen kann man austreten. In der freien Wirtschaft muss man für die Einnahmen arbeiten. Hier werden die, z.T. fürstlichen, Gehälter frei Haus geliefert. Man muss nur noch verteilen. Aber die Barone und Baroninnen von Münchhausen aus den unterschiedlichen Medienschmieden werden auch noch Druck kriegen.

  164. Das System ist schon durchdacht.

    —————————————–

    Leider kenne ich für die Prüfung dieser Behauptung nicht die experimentum crusix-Überlegung. Ich denke und habe mir das auch alles so gedacht. Es läuft wohl im Prinzip so ab, nur was ist da zu durchdenken. Wie soll es anders sein wenn jemand herrschen will (bzw, es ist eine der Methoden es so zu organisieren, ja quasi selbstorganisierend). Eine übergeordnete Verschwörung muß auf einer Meta-Ebene nicht hinzukommen. Bzw. man muß sie nicht als Erklärun in Anschlag bringen, so lange man das alles ohne diese Verschwörung erklären kann (-> Occams Rasiermesser). Es muß ganz klar ein Fakt angegeben werden (können), der nicht ohne übergeordnete Verschwörung erklärt werden kann. Ich denke das klappt nicht. Ansonsten angeben!
    Das schlagendste Faktum ist eigentlich folgendes: Wieso würde ich dort in einer Talk-Show (bis auf Lampenfieber Fehler) alles tausendfach besser machen als die anwesenden AfD-ler. Es könnte sein, dass ich mich verhaspeln würde. Möglich und dadurch wärs dann (zumindest beim ersten mal vertan, aber theoretisch steck ich die von so was in den Sack, dass es eigentlich nicht denkbar ist, wie schlecht die agieren, wenn sie ihr bestes geben. Das wäre m.E. der schlagendste Gegenbeweis. Aber auch das kann man wieder so erklären, dass ich eben schon immer, auch als Kind, alles nach meinem Gusto performt haben wollte. wenn nicht konnten sie ohne mich spielen. Ich bin dann mitten im Räuber und Schanditz (nannte sich so, weiß nicht wie sich das schreibt) komproimßlos abgehauen. Aber habe mich längst geändert, ohne faule Kompromisse zu machen.

  165. Nicht mit mir 8. Januar 2018 at 00:11

    Aber KIKA kann man doch noch anschauen, oder? Das ist ja nur Programm für Kinder.
    ———————————————————————————————————————————
    Nee, kannste auch nicht mehr! Dort fängt es an, bei der Indoktrination der Kinder. Hatte schon Pieck erkannt nebst Ulbricht und Honecker hat es dann zur Blüte gebracht. Dazu das linksversiffte Lehrerpack, ist alles wie in der DDR! Geschichte wiederholt sich – aber eben auch in allen Punkten. D.h. wir werden die auch wieder verjagen. Diesmal aber ganz weit weg!

  166. Das mit den neueren Tatorten ist absolut richtig ! Ich mußte mich vergewissern, daß ich nicht aus Versehen bei der Lindenstraße gelandet bin – bevor ich abgeschaltet habe ! Diese Volksverblödung fällt doch mittlerweile dem dümmsten Vollpfosten auf !

  167. @Nuada:

    Übrigens, selbst wenn die AfD vom System gegründet sein sollte, könnte sie ja nicht nur zur Stabilisierung desselben, sondern auch zu einer geschickten Überwindung desselben gegründet worden sein. Beweis?

  168. @ INGRES 8. Januar 2018 at 15:17:

    Übrigens, selbst wenn die AfD vom System gegründet sein sollte, könnte sie ja nicht nur zur Stabilisierung desselben, sondern auch zu einer geschickten Überwindung desselben gegründet worden sein. Beweis?

    Ich beobachte einfach, was die AfD bewirkt. Es gibt sie ja mittlerweile seit fast 5 Jahren.

    Und da sehe ich eine starke stabilisierende Wirkung. Unzufriedene werden im System gehalten (Gedenkengang: „Es geht vielleicht doch noch mit Wählen weg?“) Eine zweite Wirkung, die ich erkennen kann, ist eine Art Trainingslager für die Gegen-Rechts-Kräfte. Die werden durch die AfD in Dauerstress (Gedankengang:“Wenn wir nachlassen, kommt das 4. Reich“) und in Übung gehalten. Und die aggressiven Linksextremen haben etwas zum Kaputtmachen, ansonsten würden sie sich wahrscheinlich gegen die Regierungspartien richten.

    Eine zerstörende Wirkung kann ich nicht erkennen. Aber es könnte ja theoretisch noch kommen… nur so komplizierte Verschwörungen übersteigen mein Vorstellungsvermögen.

  169. Um zu präzisieren: Ich unterscheide streng zwischen AfD-Mitglidern und AfD (Struktur) – ungefähr wie zwischen Vögeln und Vogelkäfig. Übrigens hat Herr Höcke den Begriff „Käfig“ für eine Partei auch benutzt, und zwar in einem Interview mit der Sezession, als er gefragt wurde, was er von einer Pegida-Partei hält. (Das war damals im Gespräch). Er meinte, Herr Bachmann solle das auf gar keinen Fall machen, sondern froh sein, dass er „nicht dem Käfig einer politischen Partei“ unterliegt.

    Es war klar, dass die Aktion ab 2015 (die m.E. schon lange vorher geplant war) große Unzufriedenheit auslöst. Die Leute, die heute AfD-Mitglieder sind, wären trotzdem unzufrieden. Die Unzufriedenheit wird ja nicht durch die AfD ausgelöst, sondern durch die Asylanten u.a.. Sie wären aber nicht greifbar und nicht beeinflussbar (Zusammenreißen, um möglichst viele Stimmen aus der „bürgerlichen Mitte“ abzugreifen) sondern „loose cannons“. Ein ganz typisches Merkmal des *Systems* ist, dass es sich immer seine eigene Opposition schafft – das ist ja in der Demokratie sogar institutionalisiert, und die Demokratie ist die Bilderbuchversion des Systems. Es ist das Motto: „if you can’t beat them – lead them.“ Mit der AfD hat das System einen geistigen Vogelkäfig für die potenziell gefährlichen Vögel geschaffen. Da sitzen sie jetzt alle drin und sind berechenbar.

  170. @ INGRES 8. Januar 2018 at 14:23:
    Ja wenn ich das rekonstruieren könnte. Ich weiß nicht wie es begann, wann und wie ich zuerst davon hörte. Was ich dachte. Das wäre sehr wichtig. Aber das ist verschüttet.

    Ich weiß, wie alles begann, ich war nämlich dabei, an einem eiskalten Märztag des Jahres 2013, Stadthalle Oberursel im Norden Frankfurts, und schon damals gab es wegen der verlogenen Berichterstattung vor allem des Hessischen Rundfunks Krach. Die Stadthalle war mit 1200 Leuten übervoll, man hatte sogar die Türen zum Foyer entfernt – in der „Hessenschau“ sah man dagegen einen fast menschenleeren Saal und einen Politologen von der Uni Kassel hatten sie auch aufgeboten, der dem HR die Chancenlosigkeit der neuen Partei bescheinigte, weil ihr, so dieser Rudolf Speth, „profilierte Zugpferde“ fehlten und „eine Person mit Charisma, die die Säle füllt“. „Was ist denn nur aus unseren Medien geworden???“, fragte ein FAZ-Leser am Tag danach.

    Die AfD wurde von Anfang an „massiv erwähnt“, weil sie im Gegensatz zu „Freiheit“ und „Pro“ bekannte Leute wie Konrad Adam und Alexander Gauland an ihrer Spitze hatte, so einfach ist das.

  171. @ Heta 8. Januar 2018 at 16:10:

    Die AfD wurde von Anfang an „massiv erwähnt“, weil sie im Gegensatz zu „Freiheit“ und „Pro“ bekannte Leute wie Konrad Adam und Alexander Gauland an ihrer Spitze hatte, so einfach ist das.

    Ja. Natürlich. Das ist einfach konkreter formuliert, ich wollte es etwas netter ausdrücken.

  172. „In einem Interview mit der Deutschen Presseagentur hat der neue ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm Einschnitte im Programm angekündigt, falls der Rundfunkbeitrag nicht erhöht wird“

    Lassen wir ihn Einschnitte machen, das wäre schon mal eine der möglichen Lösungen des Problems. Als Anfang könnte man schon mal die diversen linksgrüngelblichen Agitprop-Sendungen einstampfen.

    „‚Es fehlen kurzfristig drei Milliarden Euro, die wir im Wesentlichen im Programm einsparen müssten. Jenseits des Programms, also bei Technik und Verwaltung, zu sparen, ist schon weitgehend ausgereizt, denn das tun wir seit Jahren.'“

    Dreist. Ich würde empfehlen, bei den Spitzengehältern der „oberen Herrschaften“ anzusetzen. Hilft schon mal ungemein, weil es ein gutes Signal dafür wäre, daß man tatsächlich etwas einsparen will. Der Fisch stinkt ja bekanntlich immer vom Kopfe her…

    Die Lösung aller Probleme freilich wäre: Weg von Zwangsgebühren, Parteien und politischen Organisationen, vor allem solchen der Richtung Eurokraten, Transatlantiker & Co., und dafür hin zur Wahrheit.

  173. Ich verstehe die Bescheidenheit dieses meinem Leben unabträglichen Fernsehgottes nicht,weshalb nicht 80 oder 100 Milliarden,weshalb ist dieser Held der Wertschöpfung so unglaublich gnädig und fordert für sein Konglomerat aus gesendeten Dreck,Scheiße ,Eiter und Pisse nicht den Zehnten wie ihn die Hochherrschaft schon immer vom dümmlichen ,zum Arschloch erklärten Untertanenvolk verlangt hat.Weshalb ist der Mann so gut zu uns,und wir so Schafsgeduldig,und weshalb ist uns der fachgerechte Umgang mit solchen „Herren“seit Thomas Münzer so völlig abhanden gekommen,sind wir noch wir?

  174. Welche Auswirkungen hat eine erneute Mehrwertsteuererhöhung!

    http://www.mehrwertsteuererhoehung-pro-contra.de/

    http://www.mehrwertsteuererhoehung-pro-contra.de/mehrwertsteuererhoehung.html

    Pro und Contra Mehrwertsteuererhöhung. Die wahren Auswirkungen der Mehrwertsteuererhöhung werden verschleiert! von Manfred Julius Müller. Ob ein Staat menschenfreundlich oder kapitalfreundlich ist, erkennt man nicht so sehr an seinen Sozialgesetzen, sondern eher daran, wie die Löhne vom Staat zusätzlich …

    http://www.neo-liberalismus.de

    http://www.anti-globalisierung.de

    Die Mehrwertsteuer ist alles andere als unsozial!

    http://www.anti-globalisierung.de/mehrwertsteuer.html

    Manfred Julius Müller und die Umsatzsteuer-Demagogen

    https://www.dzig.de/node/120

    Welche Auswirkungen hat eine Mehrwertsteuererhöhung tatsächlich?

    Welche Auswirkungen hat eine Mehrwertsteuererhöhung?

    Der unredliche Kampf gegen die Mehrwertsteuererhöhung

    http://www.neo-liberalismus.de/mehrwertsteuer.html

    http://www.bueso.de

    http://www.zeit-fragen.ch

    MFG

    Lars Lonte

  175. Ich habe nichts gegen Einschnitte im Programm, aber viel gegen die Zahlung der GEZ.
    Auf Verunglimpfung von Patrioten, Tatort, Lindenstraße und Um Himmels Willen kann ich völlig verzichten. Ich schaue sowieso kaum noch in die dumme Röhre und auf das Traumschiff und Rosamunde Pilcher kann ich auch noch verzichten.
    Wenn man keine Goldstücke versorgen müsste, könnte der Staat bequem die Finanzierung eines Senders übernehmen, man kann ohnehin jeweils nur einen Sender schauen.
    Alle (weiteren) Vergnügen kosten Geld. Bleibt die Frage, ob Propaganda ein Vergnügen für den Berieselten ist.

  176. Mal sind es Gebühren und dann sind es wieder Beiträge. Ja watt denn nun?

    Für mich ist es weder noch, da BEIDES nicht richtig ist. Erschlichene Leistung wäre hier wohl das richtige Wort. Wobei eine Leistung sinngemäß das Ergebnis einer verrichteten Arbeit ist. In diesem Fall wohl dann doch eher eine Veruntreuung von öffentlichen Geldern.

  177. ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm: „Es fehlen kurzfristig drei Milliarden Euro“

    Vielleicht wieder mal Plus und Minus vertauscht?

  178. Wofür fehlen drei Milliarden Euro damit die Bevölkerung endlich einen minimalen Bildungsauftrag erhält um zu wissen was eine „Islamisierung“ für sie bedeutet ?
    Jeder cent ist zuviel für diesen Verein-

  179. Wokker 7. Januar 2018 at 23:45
    Wollte gerade, hast du schon.
    Zum Verlinken:
    Machst ne Seite auf (World) gehst in deinen
    Browser hältst mit der LM- Taste im Browser-
    Fenster das i und ziehst den Link auf dein World Seite.
    Dort Kopieren und bei egal PI einfügen fertig.
    Nur nicht mehr als 3 sonst kommste erste mahl in die mod.
    So da du das selber kannst, bitte Link setzen.

  180. Wokker 7. Januar 2018 at 23:45
    Ich gehe gerade den Weg von Rico
    und zahle seit 10. 016 nicht mehr.
    Möchte zwar, aber deren Legitimation fehlt immer noch.
    Mittlerweile hab ich auch den Geschäftsführer (Bürgermeister)
    ermahnt, seine Stadtkasse möchte doch ihre Kriminellen
    Machenschaften einstellen.
    Zwangsvollstreckungsandrohung, sowie weitere Maßnahmen (Fremdersuchen), erfüllt den Strafbestand:
    – Räuberische Erpressung (§255, StGB)
    – Tateinheit mit Nötigung, (§240, StGB)
    – Schutzgelderpressung (§ 253, StGB)
    – Amtsanmaßung und Titelmissbrauch (§132 StGB)
    – Täuschung im Rechtsverkehr (§270 StGB)

    Details alle bei Rico.

Comments are closed.