Maria Adebahr, Sprecherin des Auswärtigen Amtes.
Print Friendly, PDF & Email

Von NEMO | Setzt der Türke deutsche Leopard 2-Panzer gegen westliche Verbündete ein, die uns den IS-Terror in Syrien vom Leib gehalten haben? Zur Beantwortung dieser schwierigen Frage schickte Merkels kommissarischer Chefdiplomat Sigmar Gabriel eine Spitzenkraft an die journalistische Front.

Diese Maria Adebahr vom Auswärtigen Amt blättert auf der Bundespressekonferenz bei der Frage, ob es sich um deutsche Leos beim Kampf gegen kurdische Milizen handelt, verwirrt in den Akten „Ähm… mir liegen keine Erkenntnisse… also unser bisheriges Lagebild… äähm, gibt es nicht her, dass wir den Einsatz… ähm… bestätigen können“ (Hier im Video von 12:38 bis 12:57 min).

Nun ist das Auswärtige Amt berühmt für seine diplomatisch geschulten Pressesprecherinnen, wie man sich noch gern an das Beispiel von Steinmeiers Deutsch-Palästinenserin Chebli erinnert, die bei SPD-OB Müller in Berlin weitere Karriere gemacht hat. Guckst Du hier und hier und hier und hier.

Erwähnenswert wäre noch, dass Gabriel Anfang November 2017 in der Türkei weilte, um die deutsch-anatolische Achse zu retten, indem er Erdogan u.a. Rüstungsmaterial im Gegenzug zur Freilassung des einsitzenden Deutschland-Verächters Deniz Yücel versprach, wie man offen munkelt.

Siggi, der Teufelskerl und Sonnenschein-Diplomat, ließ sich wenig später vollends abfeiern, weil er den türkischen Außenminister Cavusoglu am 6. Januar ins heimische Goslar gelockt hatte (PI-NEWS berichtete), um mit ihm im Harz einen Tee zu trinken, damit die diplomatische Eiszeit beendet sei.

Vielleicht war`s auch ein Grog, denn der islamische Amtskollege muss ihm wohl in der Aufregung verschwiegen haben, dass nur 14 Tage später, am 20. Januar, Erdogan die deutschen Panzer gegen westliche Verbündete rollen lassen wollte. Es soll sich um einen „diplomatischen Einzelfall“ handeln.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

106 KOMMENTARE

  1. welche Kurden? Die Türkei bekämpft die PKK-Stalinisten und der IS wurde durch die US-Luftwaffe zurückgedrängt und durch niemanden sonst. PI-News auf Abwegen!

  2. Magenband-Sigi hat versucht grade noch so die Kurve zu kriegen indem er eine Nachrüstung des Leo’s nicht genehmigen will obwohl er Erdogan das bereits zugesagt hatte. (Kurzmeldung Bild heute).
    Pech für den Türken Yüksel und die anderen „Mönschenrechtler“: Die bleiben dort wo sie hingehören: Im Erdo-Knast. Die Adebahr mit ihrem Gestammel ist eine würdige Nachfolgerin der unvergessenen Chebli.
    Mir sind die Kurden unsympathisch aber sie haben nun mal die Drecksarbeit am Boden gegen den IS gemacht.
    Beim Einsatz der Bundeswehr hätte der IS ganz Syrien erobert…

  3. Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 12:52
    Ich will Frau Chebli sehen…:-)))
    ——————–
    Ich auch. Im Dschungelcamp/IBES. Die Transe ist doch freiwillig abgehauen, also braucht man Ersatz…

  4. Hahaha….Der Kopftreter vom Bosporus darf das, den kann man doch als strammer Gutmensch nicht angreifen, der ist nunmal so.

    Und als Angehöriger der besten und unfehlbarsten Regierung der Welt ist „man“ ja sowieso über jeden Zweifel erhaben, dem Dummvolk muss „man“ das bloss richtig vermitteln, was die Trine hier versucht.

    ——————-

    Dass die Sache Kopftreter mit Kamellippe gegen die Kurden eskalieren wird und dass sich Kurden und Türken gegenseitig mit den Waffen beschiessen werden, die unsere Regierung den jeweiligen Gruppen verkauft bzw. geschenkt hat, lag für mich schon auf der Hand, als unsere Regierung den Kurden die Altbestände der Bundeswehr für die Verteidigung Kurdistans gegen den Islamischen Staat zur Verfügung gestellt hat.
    Aber wer ist denn unsereiner im Vergleich zu unserer Führungselite.

  5. „Am 11. November 2005 teilte die deutsche Bundesregierung mit, dass aus den Beständen der Bundeswehr 298 Leopard 2A4 an die Türkei geliefert würden. Als Begründung wurde der positive Wandel der Türkei angegeben. Das Auftragsvolumen belief sich auf 365 Millionen Euro, von denen etwa 70 Millionen Euro für die Modernisierung der Panzer auf die deutsche Rüstungsindustrie entfielen. Das Geschäft wurde 2007 abgeschlossen.[46][134][135] Weitere 56 Fahrzeuge des Typs A4 folgten zwischen 2010 und 2013. Damit erhöhte sich die Gesamtanzahl auf 354 Fahrzeuge.[128]“

    Ähmjaähm…steht bei: WIKI

  6. Ist das nicht schon längst bestätigt? Die Türkei setzt deutsche Leopard-2 Panzer im Kurdengebiet ein und hat nach eigenen Angaben wohl bereits rund 10 Stück im Gefecht verloren.

    Und die bedauernswerte AA-Sprecherin darf Tage später in etwa folgendes stammeln:
    „“Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen in der Türkei gibt, die wünschen, dass wir die Leopard-2-Panzer mobilisieren, um die Kurden damit zu bekämpfen, ja? Äh, mir ist nicht bekannt, dass solche Absicht besteht, da sich die Leopard-2-Panzer hauptsächlich mit friedenssichernden Maßnahmen beschäftigen und ihre Kampfkraft voll eingesetzt wird. Niemand hat die Absicht, deutsche Panzer gegen Kurden einzusetzen.“

  7. Diese Maria Adebahr vom Auswärtigen Amt blättert auf der Bundespressekonferenz bei der Frage, ob es sich um deutsche Leos beim Kampf gegen kurdische Milizen handelt, verwirrt in den Akten „Ähm… mir liegen keine Erkenntnisse… also unser bisheriges Lagebild… äähm, gibt es nicht her, dass wir den Einsatz… ähm… bestätigen können“ (Hier im Video von 12:38 bis 12:57 min).
    ———
    Da hat Walter Ulbricht, zwar mit sächsischen Akzent, aber fließender gesprochen !

  8. Echt, was will man uns damit wieder zeigen, wie man aussieht wenn man seine Birne zu oft in den Wäschetrockner steckt? Passt aber voll zu Diggie Gabriel. Vom Verstand her meine ich.

  9. Hammelpilaw 26. Januar 2018 at 13:02
    Ist das nicht schon längst bestätigt? Die Türkei setzt deutsche Leopard-2 Panzer im Kurdengebiet ein und hat nach eigenen Angaben wohl bereits rund 10 Stück im Gefecht verloren.

    ——
    Hoffentlich wurde beim Verkauf die Gewährleistung ausgesetzt, aber wie ich Killer-Merkel kenne, durften die Türken mit Goldstücken, sprich Flüchtlingen, bezahlen !

  10. „Blackbeard 26. Januar 2018 at 13:04

    Passt aber voll zu Diggie Gabriel. Vom Verstand her meine ich.“

    Stimmt. Der hat nur heiße Luft im Schädel und seine Vasallen auch.

  11. Jetzt regen sich ja alle darüber auf, daß die Kurden mit deutschen Waffen deutsche Panzer der Türken abschießen. Verstehe ich nicht. Das nennt man Fair Trade.

  12. Merkel interessiert nur eines,
    Vollbeschäftigung,
    nur aus diesem Grund konnte sie sich solange im Amt halten.
    Ging und geht immer mit gut gefüllten Scheckbüchern durch die Welt
    und verteilt Deutsche Steuergelder.
    Dadurch wurde sie zur „Mächtigsten Frau der Welt“.
    Auf unsere Kosten.
    Die Sozialsysteme liegen am Boden,die Pflege; und die Löhne sind eine Frechheit,nur es ist nichts
    für das Deutsche Volk da,es geht um Macht Schaffung und Machterhalt,dafür wird unser Volk
    geopfert,egal ob im Sozialen oder Sicherheitsbereich…
    Von Wohlstand will ich gar nicht mehr schreiben,den verfressen gerade unsere Goldstücke…

  13. Wie kommt die versammelte Journaille auch dazu, diese linksgrüne Dumpfbacke etwas zu fragen? Glauben die etwa ersthaft, eine Mitarbeiterin von Siggi Pack hätte sowas wie Wissen aufzubieten? *lol*

  14. Weder Türken, noch Kurden sind meine Verbündeten. Aus militärischer Sicht hätte ich genau wie Erdolf gehandelt.

  15. Wieso sind das deutsche Panzer? Ein Panzer kann keine deutsche Staatsbürgeschaft haben, nur diejenigen, die ihn bedienen bzw. befehligen.
    Das sind allerhöchsten in D gebaute Kriegsmaschinen im Eigentum und unter der Befehlsgewalt der Türkei. Oder sind sie nur geliehen, unter den und den Bedingungen.
    Aber: Wenn aber „deutsche“ Panzer das Kurdengebiet zusammenschießen, kann das kurdische Volk vor einem Amtsgericht in den USA auf Milliarden Ersatz klagen. Die US Law Industry wird sich schon was einfallen lassen.

  16. Pressebot von dem Auswärtigen Amt:
    „Ist mir egal, ob deutsche Panzer schuld am Tod der Verbündeten sind. Nun haben sie sie halt.“

    Das ist ein Bot mit KI „Maid in Germoney“ Zertifiziert von der Amadeu-Antonio-Stiftung, Halbneger-Frei und jetzt neu „George Orwell Compatible“

  17. Deutscher Waffen-Nachschub für die Peschmerga

    Für ihren Kampf gegen den IS bekommen die Kurden viel Lob – nun gibt die Bundesregierung grünes Licht für zusätzliche Waffen. Schon bald sollen Sturmgewehre, „Milan“-Raketen und gepanzerte Fahrzeuge geliefert werden.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutscher-waffen-nachschub-fuer-die-peschmerga-a-1068371.html

    Dass die Waffen ursprünglich an die Kurden im Irak gingen, tut nichts zur Sache, denn dass die irakischen Kurden ihre Stammesbrüder in Syrien und in der Türkei nicht am Waffensegen teilhaben lassen, kann keiner ernsthaft annehmen, der diese Leute auch nur ein wenig kennt.

  18. Cottbus: Zustand der Gesellschaft: Es brodelt

    Die Asylpolitik Angela Merkels lässt die Ostdeutsche Stadt Cottbus beben. Gewaltdelikte ausgehend von Flüchtlingen häufen sich und führen zu Angst und Hass.

    «The oldest and simplest justification for government is as protector: protecting citizens from violence.» – «Die älteste und einfachste Berechtigung für eine Regierung ist die eines Beschützers: Bürger vor Gewalt schützen.» Vor etwa einem Jahr schrieb die US-amerikanische Politikwissenschaftlerin Anne-Marie Slaughter auf der Website des World Economic Forum Davos diesen Satz zuoberst in ihrem Artikel über die «3 Verantwortlichkeiten, die eine Regierung gegenüber ihren Bürger hat».

    Als ich vergangene Woche einen Bericht über die deutsche Stadt Cottbus las, fiel er mir sofort wieder ein. Slaughter verwies dann auf «Leviathan» (1651), das berühmte Werk von Thomas Hobbes, wo Menschen in einen Gesellschaftsvertrag einwilligen mit einem absolutistischen Herrscher und dabei auf Freiheit und Selbstbestimmung verzichteten, damit er im Gegenzug ihre Sicherheit garantiert, sie vor sich selbst und vor fremden Feinden schützt.
    Quelle: https://bazonline.ch/ausland/europa/zustand-der-gesellschaft-es-brodelt/story/31482469

  19. Liegt das an mir, oder warum habe ich den Eindruck,
    daß diese GUTMENSCHEN – SCHNALLEN alle den gleichen Gesichtsausdruck von Zukurzgekommenen haben.
    Das perfekte Opfer.

  20. Und wie unlustig es werden kann, wenn die Kurden in Deutschland kapieren, dass unsere Regierung die Kurden an Erdolf verkauft, obwohl die Kurden mit Unterstützung unserer Regierung den Islamischen Staat bekämpft haben, dürften unsere Politiker auch bald merken.

    Tja, so ist das, man importiert sich mit Leuten, die sich spinnefeind sind, auch deren Kriege.

  21. http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_83117990/rede-in-davos-george-soros-warnt-vor-untergang-der-zivilisation.html

    Dadurch habe sich zwischen den bislang wie siamesische Zwillinge agierenden Unionsparteien ein unüberbrückbarer Graben aufgetan. „Das deutsche Parteiensystem ist damit weitgehend funktionsunfähig, bis sich CDU und CSU aufspalten.“

    Dieser wüste Spekulant, der inzwischen auch tausende Menschenleben durch seine Spekulationen auf dem Gewissen hat, behauptet das deutsche Parteiensystem wäre funktionsunfähig?
    Warum? Weil es durch die AfD inzwischen lebendig, bunt, vielfältig in den Meinungen und Interessen ist?

    Das passt natürlich jemandem nicht, der mit einem Fingerschnipsen seiner undurchschaubar verschachtelten angeblichen Nichtregierungsorganisationen Marionetten wie Merkill kauft und nach seinem Belieben durch die Manege tanzen läßt.

    Möchte nicht wissen wieviel der Merkel Millionen indirekt von dieser Heuschrecke stammen…

  22. ES IST EIN PURER RASSISMUS KRIEG. EINE PURER !
    UND NATUERLICH SCHWEIGT DIE MEDIEN, DENN ES SIND JA KEINE DEUTSCHEN DABEI….

  23. OT
    UND WIEDER SIEGT DIE JURISPRUDENZ ÜBER DAS RECHT.
    Das Münchener Verwaltungsgericht hat beschlossen: sechs Flüchtlingskinder aus dem Kosovo die im Transitzentrum Manching in Oberbayern ihrer Abschiebung harren, dürfen den regulären Unterricht besuchen. Dennoch wurden die Kinder vom Rektor einer Ingolstädter Schule weggeschickt. Deren Rechtsanwalt Reinhold in rassistischer Manier dazu: „wir nähern uns ungarischen und polnischen Verhältnissen“. Der Flüchtlingsrat ist überzeugt, „dass wir jetzt ein gutes Referenzurteil haben und den Unterricht auch für viele andere Kinder durchsetzen können“. Verwaltungsgericht, Anwalt, Flüchtlingsrat und die Suedeutsche Zeitung ist das Recht auf ungestörten Unterricht der einheimischen Jugend schxxss egal.
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/bildung-in-bayern-trotz-gerichtsbeschluss-rektor-schickt-fluechtlingskinder-weg-1.3840281

  24. „Erwähnenswert wäre noch, dass Gabriel Anfang November 2017 in der Türkei weilte, um die deutsch-anatolische Achse zu retten, indem er Erdogan u.a. Rüstungsmaterial im Gegenzug zur Freilassung des einsitzenden Deutschland-Verächters Deniz Yücel versprach, wie man offen munkelt.“

    Das ist vermutlich nur die halbe Wahrheit. Erst wenn BT-Wahlen anstehen und der fette Sigpack dringend eine gute Figur machen muss wird der Yücel-Leo Deal zu Stande kommen. Es wäre jammerschade Humankapital, ohne im Wahlkampf den guten Ruf aufpolieren zu können, zu vergeuden.

  25. Mainstream-is-overrated 26. Januar 2018 at 13:30
    „Kein Public Viewing in Hannover zur Fußball-WM“

    Ich finde das gar nicht so schlecht. Da merken wenigstens die Fußball glotzenden Couchkartoffeln das im Land was schief läuft.

  26. Nicht nur das:auch die leute,die hier jetzt aus den Gebieten ankommen,eben kurdische Schutzsuchende,werden wir nicht mehr los,zoffen sich mit den hier schutzsuchenden Türken und sind,wie wir aus vielen deutschen Großstädten wissen,der Abschaum und das gewalttägste,was die Gegend zu bieten hat.
    Ich möchte darauf hinweisen,das dies meine persönliche Meinung ist und wenn sich da ein durchaus netter und friedlicher Kurde beleidigt fühlt,tut es mir leid.
    Aber derjenige sollte dann auch sagen,ob ich nicht..zumindest in Teilen ,recht habe.
    Wunderbar…Krieg und Vertreibung im wilden Kurdistan..wir haben noch genug Platz für alle!

  27. Die Frage geht noch weiter,
    muß noch weiter gehen:
    Wird aus/mit Jesses nee deutschen Waffen (etwa) geschossen?

  28. Da sollte man bedenken, dass Deutschland schon einmal an einem von Türken gegangenen Völkermord (Armenier) beteiligt war. Im Übrigen haben Türken in Syrien nichts verloren.

  29. Das kann überhaupt nicht sein, dass sich Diplomaten, und dazu noch Pressesprecher derer, sich überhaupt nicht artikulieren können.

    Wenn ich, der für etwas mehr als Mindestlohn jeden Tag kommunikativ alle Register ziehen muss, in der Vergangenheit so gearbeitet hätte, dann wäre mir die Kündigung nach sehr kurzer Zeit zurecht schmetternd um die Ohren geflogen. Es regt mich auf, dass solche Stammelhanseln unsere diplomatischen Ämter be – ähm – kleiden.

  30. kalafati 26. Januar 2018 at 13:22
    ….
    Aber: Wenn aber „deutsche“ Panzer das Kurdengebiet zusammenschießen, kann das kurdische Volk vor einem Amtsgericht in den USA auf Milliarden Ersatz klagen. Die US Law Industry wird sich schon was einfallen lassen
    ————————-
    Und genau deswegen wird diese Geschichte in den MSM so hoch gepushed. Es ist total egal, dass die Türkei gerade einen Angriffskrieg begonnen hat, es ist komplett egal, dass die NATO ein Bündnisproblem haben sollte. Wichtig ist nur, dass wir wieder eine weitere Schuld für die Deutschen aufbauen können, damit das von Deutschen erarbeitete und als Staatsgeld bezeichnete Vermögen wieder einmal rausgehauen werden kann.

  31. “ Iche 26. Januar 2018 at 13:53
    Das kann überhaupt nicht sein……“

    doch, das liegt daran, daß es auch hinsichtlich IQ eine klare Struktur im Auswärtigen Amt geben soll, wo kämen wir denn hin, wenn Mitarbeiter intelligenter als der Vorgesetzte wären….

  32. Iche 26. Januar 2018 at 13:53

    Wenn ich, der für etwas mehr als Mindestlohn jeden Tag kommunikativ alle Register ziehen muss, in der Vergangenheit so gearbeitet hätte, dann wäre mir die Kündigung nach sehr kurzer Zeit zurecht schmetternd um die Ohren geflogen. Es regt mich auf, dass solche Stammelhanseln unsere diplomatischen Ämter be – ähm – kleiden.
    ————-
    Möglicherweise werden uns Chebli und die Dame oben irgendwann mit einer weiteren #me too-Kampagne beehren. Natürlich erst nach dem Karriereknick oder -ende.

  33. Was der „Irre vom Bosporus“ anstellt ist einfach gesagt gemeiner Mord.
    Gebilligt von der Eu die Angst vor dem Irren hat. Punkt aus. Mögen die Kurden marxistisch sein, mit ihnen ist eine friedliche Allianz einfacher zu realisieren. der Türkische Außenminister ist vom Charakter her ein, jetzt muß ich auf Zensur achten, ein zwiespältiger Mensch wie es im 3ten Reich jede Menge gab. Hupps, … ich hoffe ich habe die Kurve bekommen.
    Europa wird hier wieder einmal wegschauen, weilman es sich mit dem Irren nicht verderben will.
    Ich hoffe es findet sich bald jemand aus dem inneren Zirkel des Irren, der ihn entsorgt.
    Erst wenn dieser Irre weg ist, kommt die Türkei wieder zur Normalität. Das bekommt Europa und den Kurden, weil es dann Verhandlungen geben kann die alle Seiten zufrieden stellen wird.

  34. 7 Jahre Haft für den Darknet-Händler, der 1 Pistole an den Münchner Attentäter Ali Davoud oder so verkauft hat. Urteil wegen Mittäterschaft, weil er die Waffe und Munition verkauft hat.
    Da kommt bei 300 Leos ganz schön was zusammen.

  35. Mainstream-is-overrated 26. Januar 2018 at 13:30
    Kein Public Viewing in Hannover zur Fußball-WM – ein Grund: „‚Wir benötigen ein Sicherheitskonzept und viel mehr Personal, auch für Body-Checks.‘ Das sei vor ein paar Jahren noch ganz anders gewesen.“

    http://t.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Public-Viewing-zur-Fussball-WM-faellt-aus

    Sehr schön
    Die meisten Deutschen haben noch zu wenig negative Berührungspunkte mit den bereicherern.

  36. Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 12:58
    „Am 11. November 2005 teilte die deutsche Bundesregierung mit, dass aus den Beständen der Bundeswehr 298 Leopard 2A4 an die Türkei geliefert würden. Als Begründung wurde der positive Wandel der Türkei angegeben. Das Auftragsvolumen belief sich auf 365 Millionen Euro, von denen etwa 70 Millionen Euro für die Modernisierung der Panzer auf die deutsche Rüstungsindustrie entfielen. Das Geschäft wurde 2007 abgeschlossen.[46][134][135] Weitere 56 Fahrzeuge des Typs A4 folgten zwischen 2010 und 2013. Damit erhöhte sich die Gesamtanzahl auf 354 Fahrzeuge.[128]“

    Ähmjaähm…steht bei: WIKI

    ————–

    Man darf auch nicht vergessen, das dass immer auch ein einseitiges Geschäft ist mit den Türken, Arabern etc. Die Kohle geht ja immer wieder an die Musels zurück, als Finanzierung der Islamisierung hier wie dort.

  37. OT
    An Mod :
    ich kann immer öfters bei Beiträgen keine Kommentare dazu lesen. Nur wenn ich mich
    einlogge. Dies betrifft Firefox ebenso wie Chrome.
    Auch kommt es immer öfters vor, dass ich keine Aktualisierung der Beiträge habe wenn ich den Tab aktualisiere. Cookies löschen nützt nix.
    Browser neu starten nützt nix. Abblocker deaktivieren nützt auch nix.
    Das Wort Breivik schreibe ich nur, um in Moderation zu kommen. Es würde mich interessieren, ob das anderen auch so geht.

    MOD: Ist an die Redaktion weitergeleitet. Es geht wohl auch einigen anderen so.

  38. Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 13:15
    Langeweile? Hat man nix Wichtiges zu tun?
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83118936/bundesanwaltschaft-prueft-eigene-ns-vergangenheit.html
    ———————————————————————————————————–
    Da müssen die sich alle selbst einsperren. ….Lebenslang….mit anschliessender Sicherheitsverwahrung. !
    Am besten sie nehmen Erika Raute auch gleich mit..

  39. Die Türken wurden irgendwann einmal zu einem NATO-Partner gekürt.
    Die Türken haben deswegen einmal Leos als NATO-Partner erhalten – völlig normal.
    Die Türken führen jetzt eindeutig einen Angriffskrieg in Syrien und gegen eine bestimmte Volksgruppe, die sich selbst Kurden nennt. Die Türken setzen, oder setzen auch nicht, ihre Leos bei einem Angriffskrieg ein.
    Und nun?
    Die Frage ist doch nicht, ob die Türken bei ihrem Angriffskrieg Leos einsetzen oder nicht. Es geht allein darum, das die Türken einen Angriffskrieg führen und was das für ihre Stellung innerhalb des Verteidigungsbündnisses NATO bedeutet? Die einzige Frage lautet also, ob die Türken in der NATO bleiben können oder nicht?

  40. Das ist doch ein kostenloser Waffentest im realen Leben. Was ist besser: Die deutschen Leopard II oder die deutschen Panzerabwehrraketen.
    In diesem Sinne. Nichts ist so schlecht, dass es nicht auch noch eine gute Seite hat.

  41. Solange sich Moslems gegenseitig bekriegen, heißt die Devise: An BEIDE fett Waffen liefern!!!

  42. Nominalbetrag 26. Januar 2018 at 14:12

    Falls „Wahrer Sozialdemokrat“ hier rumschwirrt, frag ihn mal. Er kennt sich da ein bißchen aus……

  43. Mainstream-is-overrated 26. Januar 2018 at 13:27
    Mann bedroht Rewe-Mitarbeiter wegen „religiöser Beleidigung“: Wodka-Logo soll wie „Allah“-Schriftzeichen aussehen.
    https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/wodka-logo-soll-aussehen-wie-allah-schriftzeichen-noetigung-im-rewe-supermarkt-id213230309.html
    ————————

    Auf die Idee kann man nur kommen, wenn man ‚religiös‘ völlig verblödet ist, einen extremen Sehfehler hat und mit keinem Alphabet umgehen kann …

    Übrigens: 15% der Bremer können nur ganz schlecht und sogar überhaupt nicht lesen und schreiben …

  44. johann 26. Januar 2018 at 14:30
    also: an wahrer Sozialdemokrat, welche linken Bazillen sind schuld, dass ich PI News nicht mehr richtig lesen kann ??

  45. OT

    INTERVIEW
    Ökonom Malcolm Schauf
    „Merkel ist Deutschlands großes Problem“
    24.01.2018
    von Ferdinand Knauß
    Von der Neuauflage der Großen Koalition ist nichts Gutes zu erwarten, sagt Malcolm Schauf. Der neue Präsident des Bundesverbands Deutscher Volks- und Betriebswirte sieht extreme Defizite bei Technologieförderung und Einwanderungspolitik…

    Sie meinen die Agenda-Reformen unter Gerhard Schröder?

    Ja. Merkel dagegen macht nichts. Oder sie tut Dinge, die Deutschland schaden. In Unternehmen ist das auch oft so, dass Vorstandschefs nur von dem profitieren, was ihre Vorgänger getan haben. Die negativen Auswirkungen der Politik Merkels spüren wir jetzt noch nicht. Aber wir werden sie in einigen Jahren schmerzlich spüren. Manche Wähler, habe ich den Eindruck, wollen geradezu belogen werden.

    (:::)

    Was sind für die kommende Regierung die wichtigsten ökonomischen Fragen, bei denen sie sich bewähren müsste?

    Vorneweg: Sie wird sich nicht bewähren. In erster Linie ginge es um Technologie. Sogar einige osteuropäische Länder sind uns mittlerweile zum Beispiel im Bereich E-Government oder im Breitbandausbau überlegen.

    (:::)

    Europäischer Idealismus?

    Vielleicht bei einigen. Bei anderen ist es schlichtweg ökonomische Unkenntnis. Auch die Bundeskanzlerin hat den ökonomischen Sachverstand eines Grundschülers. Ihr scheint ja auch überhaupt nicht klar gewesen zu sein, welchen volkswirtschaftlichen Schaden sie mit der plötzlichen Energiewende verursacht hat. Leider sind regierende Politiker für ihre Taten nicht in persönliche Haftung zu nehmen. Ein Geschäftsführer einer GmbH müsste nach solchen Fehlentscheidungen vermutlich ins Gefängnis.

    (:::)

    Das brisanteste Thema ist wohl die Einwanderung. Haben deutsche Unternehmen ein Interesse am weiteren Familiennachzug und weiter offenen Grenzen für Flucht- und Asylmigration? Oder kann die CSU sich bei ihren Forderungen nach aktiver Begrenzung der Zuwanderung auf Rückhalt bei Unternehmen berufen?

    Eigentlich interessiert die nur: Kriege ich genug Leute für mein Business. Ein Gefühl der gesellschaftlichen Verantwortung für das Land ist bei heutigen Konzernlenkern nicht weit verbreitet. Die sind international orientiert. Mir sagte neulich noch ein Vorstandschef, für ihn sei das ohnehin nicht so wichtig, was hier gesellschaftlich passiert. Wenn es schlecht läuft, zieht er privat eben weg. Mittelständler sind da anders. Und bei denen herrscht große Ernüchterung, was die Einwanderung angeht.

    Natürlich brauchen wir aus ökonomischen Gründen Einwanderung, grundsätzlich egal woher. Aber es kommt auf die Qualifikation an. Ich habe mich schon vor zweieinhalb Jahren sehr gewundert, dass deutsche Unternehmen so euphorisch waren angesichts der Flüchtlingswelle. Es gab überhaupt keine empirischen Gründe dafür. Im Gegenteil. Es gab ja Informationen über die schwachen Bildungssysteme und den verbreiteten Analphabetismus in Syrien, Nordafrika und den anderen Herkunftsländern.

    Deutschland schafft es aus vermeintlicher moralischer Verantwortung nicht, ganz klar festzustellen: Humanität ja, aber in Grenzen; wir haben nationale Interessen, unsere Unternehmen haben Interessen, daher gibt es einen ganz klaren Kriterienkatalog für Einwanderer…
    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/oekonom-malcolm-schauf-merkel-ist-deutschlands-grosses-problem/20880702-all.html

  46. @ Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 12:58

    Am 11. November 2005 teilte die deutsche Bundesregierung mit, dass aus den Beständen der Bundeswehr 298 Leopard 2A4 an die Türkei geliefert würden. (…) Weitere 56 Fahrzeuge des Typs A4 folgten zwischen 2010 und 2013. Damit erhöhte sich die Gesamtanzahl auf 354 Fahrzeuge.

    * * * * *

    Ob „unsere Bundeswehr“ wohl 354 einsatzfähige Leo’s hat?
    Im aktuellen Magazin COMPACT der Bericht eines Uffz. über die BW.
    Da zieht’s dir die Stiefel aus!

  47. Diese ganzen Verträge sind fürn Arsch, aber als Klopapier würde ich die nicht nehmen.
    Wir verkaufen ganze Panzerfabriken in Unrechtsstaaten, aber keine Angst, die Bevölkerung wird damit nicht massakriert, isch schwör.

  48. Weil Sie NICHS können!

    Unsere Regierung ist eine Beleidigung aller integren, intelligenten Bürger!

  49. Erdowahn ist die Unverletzlichkeit der Grenzen seiner Nachbarländer offensichtlich egal. Das ist der Freibrief für alle die Türkei auf ihrem Boden anzugreifen. Jegliche Nato-Bündnispflichten müssen spätestens mit dem Einmarsch im Verbund mit anderen islamistischen Kräften in Syrien gegen westliche Verbündete nichtig sein. Teilt den getürkten Schurkenstaat auf auf seine rechtmäßigen und zivilisierten Völker.

  50. @omega 26. Januar 2018 at 12:48

    Ich bin kein Kurde und auch der Meinung, dass sie ihre Konflikte nicht in meinem Land austragen sollten. Ob sie alle „Stalinisten“ sind, kann ich nicht beurteilen. Eines muß ich aber anerkennen:
    „Die Kurden“ rennen nicht davon, sie kämpfen für ihre Heimat, wie kaum ein anderes Volk in den gegenwärtigen Kriegsgebieten. Da sah man sogar junge Frauen mit Kalashnikovs, die dem IS in den Hintern getreten haben, während junge syrische Männer und andere „Flüchtlinge“ hier massenhaft an Merkels Titte nuckeln (sorry), ihre Frauen und Kinder dafür in der Heimat zurückgelassen haben und hier nicht selten noch Mist bauen.
    Ohne kurdische Bodentruppen würde die Lage gegen den IS heute anders aussehen. Was Erdogans Türken permanent einfordern, haben sich „die Kurden“ zumindest verdient: Respekt.

    Deutsche Panzer in den Händen von Sultan Erdogan – da werden sich die verantwortlichen deutschen Geschäftemacher und ihre Politiker noch erklären müssen.

  51. AlterSchwabe 26. Januar 2018 at 14:51

    Die Waldorfwehrmacht hat jetzt ca. 180 Kampfpanzer, es sollen noch ein paar dazukommen, aus Altbeständen, deren Motoren sind bis zu 35 Jahre alt!
    Die durchqueren 1x die Havel, dann ist Wasser im Motor und der Bergepanzer kann mit dem Kran kommen und den Motor rausheben, zwecks Dichtungswechsel…….
    Diese Wartungsarbeiten führen bei den Auslandseinsätzen sauteure Privatfirmen durch, die fliegen dann aus Deutschland jeweils ein, solange steht dann der Panzer in Afghanistan unterm Zelt…irre, total irre!
    Hubschrauber, kaum noch vorhanden, Luftwaffe nicht „combat ready“, Marine ohne U-Boote, Fregatten sind Schrott, das G36 schießt Pissbögen und die P8 nimmt kein Sportschütze geschenkt.
    Schusssichere Westen kauft man sich lieber privat, auch ordentliche Schutzbrillen…….
    Die Auflistung wäre unendlich!
    Dafür gibts wohl bald mütterfreundliche Frontkindergärten und Panzer, in denen auch Hochschwangere mit einsteigen können: Hurra Deutschland!

    Die Polen, denen man nach 1990 alles mögliche aus NVA-Beständen geschenkt hatte, u.a. die guten Mig27, die nachgerüstet wurden, lachen uns jetzt aus!
    Die fliegen jetzt schon F16, die Luftwaffe nur noch alten Schrott….ärbärmlich!
    Nur ne große Fresse die Hosenanzug-Weiber!

  52. Hallo meine liebe PI-Gemeinde,
    muss much nochmal kurz einbringen.
    Dieser Mörder und Despot Erdowahn, ein Drecksack hoch fünft fängt startet mal wben einen Angriffskrieg und was macht die deutsche Politik wieder nichts.
    Dieser Verbrecher gehört isoliert und öffentlich aufgehängt.
    Als abschreckendes Beispiel für jeden anständigen Menschen.
    Am besten Pack Gabriel direkt mit verurteilen.
    Wer mit solchen Menschen auch nur annähernd verkehrt ist nicht besser.
    Ich kann nur sagen:
    Pfui Teufel, und diese Frauen, sofort aussortieren.
    bis bald.

  53. Haremhab 26. Januar 2018 at 14:43
    …Bei diesen Wählern kommt die AfD kaum an…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172876814/
    Bundestagswahl-2017-Bei-diesen-Waehlern-kommt-die-AfD-kaum-an.html
    …Wie der Bundeswahlleiter am Freitag bei der Vorstellung der repräsentativen
    Wahlstatistik in Berlin mitteilte…
    Woher weiß die Diktatur wie Frauen und Männer gewählt haben ?
    Wurden Schnüffler eingesetzt, die die Wahlzettel nach Duftnote
    beurteilten ?
    Sind die Erfahrungen der Stasi-1 (Geruchsproben von „Staatsfeinden
    in Gläsern aufbewahrt) wieder kahane-t worden ?
    Oder besteht schon eine komplette Fingerabdrucks-Datei der
    schon länger hier Lebenden ?
    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

  54. omega
    26. Januar 2018 at 12:48
    welche Kurden? Die Türkei bekämpft die PKK-Stalinisten und der IS wurde durch die US-Luftwaffe zurückgedrängt und durch niemanden sonst. PI-News auf Abwegen!

    —“——-

    Das die PKK umstritten ist steht ausser Frage . Und die Türken haben den IS ihrer Meinung nach wohl auch nicht unterstützt?
    US Luftwaffe und niemand sonst? Die Russen, evtl? Die Peschmerga waren vllt doch auch ein bisschen bei der IS Bekämpfung beteiligt.

    omega auf Abwegen?

  55. Auf dem Briefkopf des Auswärtigen Amts sollten eigentlich die 3 Affen abgebildet sein. (nicht sehen, nicht hören und nichts sagen). Das Personal ist jedenfalls immer eine Paradebeispiel für Inkompetenz. Eine würdige Nachfolgerin jedenfalls für Chebli. Das kommt heraus wenn man mit Quoten eine Qualifikation ersetzt. 100% SPD!

  56. fmvf 26. Januar 2018 at 15:36
    Oder besteht schon eine komplette Fingerabdrucks-Datei der
    schon länger hier Lebenden ?
    —–
    Soviel ich weiß, ist er beim Pass Pflicht und beim PA wählbar, was denkst du warum Killer-Merkel die Digitalisierung plötzlich so voran treiben will !

  57. Haremhab 26. Januar 2018 at 14:43
    Bei diesen Wählern kommt die AfD kaum an

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172876814/Bundestagswahl-2017-Bei-diesen-Waehlern-kommt-die-AfD-kaum-an.html

    ——

    Liest sich doch super
    Die Afd kommt bei den ü 70 nicht an. Kein Wunder , die lesen weniger aunternet und hören auf die MSM. So hart es klingt. Die Wählergruppe stirbt langsam aus.
    Bei 25- 65 liegt die Aft bis 15% —. Super, das sind Wähler die schon recht gefestigt sind und sich intensiver Informieren und sich kümmern.
    Ü18—25 wieder weniger Vertreten. — die sind ideologisch noch vom Elternhaus geprägt das noch nicht so stark Afd Afrin ist. Zudem in dem Alter noch voller Sozialromantik. Die werden noch mit dem Ernst des Lebens konfrontiert und wachen auf. Potential der Zukunft
    Die jüngeren Schüler werden zudem direkt mit den Folgen konfrontiert. Die Ürobleme in den Schulen imme größer.

    Die Älteren ü 60 Wählern meist CDU CSU SPD FDP —. Auch die werden zwangsläufig weniger.
    Die Afd hat einhöbest Potential

  58. hdt 26. Januar 2018 at 15:33
    Hallo meine liebe PI-Gemeinde,
    muss much nochmal kurz einbringen.
    Dieser Mörder und Despot Erdowahn, ein Drecksack hoch fünft fängt startet mal wben einen Angriffskrieg und was macht die deutsche Politik wieder nichts.

    ———-
    Willst du die deutsche Wirtschaft schwächen, Krieg bedeutet Waffen, die ersetzt werden müssen, da winken die Roten und Grünen schnell mal ein paar Genehmigungen durch ! Sicher gibt es bei der deutschen Rüstungsindustrie wieder jede Menge Überstunden mit Segen der Gewerkschaft !

  59. WENDEHALS SPD-Schulz bleibt seiner CHARAKERLOSIGKEIT treu:
    Spiegel online: „GroKo-Kabinett Martin Schulz will Minister werden

    Vor dem Hintergrund parteiinterner Appelle, er solle auf ein Ministeramt verzichten, hat Schulz nach SPIEGEL-Informationen gegenüber mehreren Mitgliedern der Parteispitze zu verstehen gegeben, dass ein Verzicht für ihn nicht infrage komme.

    Vor dem Parteitag am vergangenen Sonntag hatten mehrere führende Sozialdemokraten seine Bereitschaft getestet, Parteivorsitz und Regierungsamt zu trennen. Schulz lehnte ab. „Er ist da entschieden“, sagt einer aus der Riege der stellvertretenden Parteivorsitzenden. Offen sei nur, welches Ressort er anstrebe.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-und-horst-seehofer-streben-ins-bundeskabinett-a-1189943.html

    Dabei wollte ER doch Kanzler werden … Jetzt unter der „KNUTE“ von Merkell – bescheiden kleiner MINISTER …
    Ja, jeder STROHHALM scheint ihm recht, um an die „Fleischtöpfe“ zu gelangen: Amt, Dienstwagen, Mitarbeiter-Schar … etc.

  60. fmvf 26. Januar 2018 at 15:36
    Haremhab 26. Januar 2018 at 14:43
    …Bei diesen Wählern kommt die AfD kaum an…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172876814/
    Bundestagswahl-2017-Bei-diesen-Waehlern-kommt-die-AfD-kaum-an.html
    …Wie der Bundeswahlleiter am Freitag bei der Vorstellung der repräsentativen
    Wahlstatistik in Berlin mitteilte…
    Woher weiß die Diktatur wie Frauen und Männer gewählt haben ?
    Wurden Schnüffler eingesetzt, die die Wahlzettel nach Duftnote
    beurteilten ?
    Sind die Erfahrungen der Stasi-1 (Geruchsproben von „Staatsfeinden
    in Gläsern aufbewahrt) wieder kahane-t worden ?
    Oder besteht schon eine komplette Fingerabdrucks-Datei der
    schon länger hier Lebenden ?
    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

    ——

    In vielen Wahllokalen , wie auch bei unserem, standen Umfrageinstitute bei denen man diverse Umfragen mitmachen konnte. Direkt zur Wahl , aber auch allgemeineres. Daher könnne an den Wahlabenden relativ schnell z.b. Wählerwanderungen vorgestellt werden,
    Hier wurden fragen nach Schulbuldung, Ausbildung, Beruf, Verdienst, Alter usw gestellt. Aber auch wen hat man in der Vergangenheit gewählt, warum hat man wen gewählt usw..

    Hierzu braucht man nur wenige tausend Menschen befragen und kann mit entsprechenden Berechnungen recht solide Umfrageergebnisse herausbekommen.
    Das ganze kommt aus der Stochastik, der Kunst zu schätzen. Meine Frau hat das als Diplom Thema bei Ihrem Mathestudium gehabt.
    Wichtig sind in den Formeln die das dann hochrechnen diverse Schätzer die aus Erfahrungswerten kommen. Das war auch der Grund warum viele Umfrageinstitute Anfangs bei den Afd Wählen oft Meilenweit danebenlagen. Es gab zu wenig Erfahrungswerte um die Afd richtig einzuschätzen. Das legt sich immer mehr

  61. Mit der Türkei läuft eben nur Scheiße.
    Metaspawn 26. Januar 2018 at 15:53

    Bingo! Gab es in all den Jahrzehnten seit dem ersten „Gastarbeiter“ auch nur einmal irgendetwas Positives oder Erfreuliches im Zusammenhang mit der Türkei und den Türken? Nein!

  62. @ Dortmunder Buerger 26. Januar 2018 at 13:12
    “ eine Mitarbeiterin von Siggi Pack hätte sowas wie Wissen aufzubieten? *lol* “

    „schuster bleib bei deinem leisten“
    die adebar’sche entspringt einem lieferdienst fuer saeuglinge.
    panzer ham die weder geflogen noch durchgehandelt.

  63. Diese Maria Adebahr vom Auswärtigen Amt blättert auf der Bundespressekonferenz bei der Frage, ob es sich um deutsche Leos beim Kampf gegen kurdische Milizen handelt, verwirrt in den Akten „Ähm… mir liegen keine Erkenntnisse… also unser bisheriges Lagebild… äähm, gibt es nicht her, dass wir den Einsatz… ähm… bestätigen können“ (Hier im Video von 12:38 bis 12:57 min).
    ———————-
    Wo ist das Video?

  64. TAZ: „Opfer in einem miesen Spiel“ …. Recht hat Sie, die TAZ !
    https://gazete.taz.de/article/?article=!5480194

    Die türkische Offensive ist militärisch Irrsinn. Aber sie ist auch ein Ergebnis der Passivität des Westens in Syrien.
    VOLKAN A?AR, 2018-01-26

    Thomas von der Osten-Sacken ist Mitgründer und Geschäftsführer der Organisation Wadi, ein Verband für Krisenhilfe und solidarische Entwicklungszusammenarbeit. Seit 20 Jahren ist Osten-Sacken im Nahen Osten tätig. Er ist außerdem freier Publizist und schreibt u.a. für Jungle World und Welt

    t az. gazete : Wie verändert die türkische Militäroffenisve „Operation Olivenzweig“ die Konstellation im syrischen Bürgerkrieg?

    Thomas von der Osten Sacken: Die sehr wirre ganze Lage in Syrien wird sich verschärfen, die Kräfteverhältnisse werden sich verschieben. Russland, das teilweise Schutzmacht der kurdischen PYD von Afrin war, hat offenbar grünes Licht für die Offensive gegeben. Und die USA steht relativ hilflos daneben und sieht zu, wie einer ihrer Verbündeten in Nordsyrien von einem NATO-Alliierten angegriffen wird. …. s. INTERVIEW
    „Die Frage ist: Wie verhalten sich PYD/ YPG? Was ist, wenn sie wirklich Truppen, die amerikanisch ausgerüstet sind, nach Afrin schicken? Und dann im Prinzip mit NATO-Waffen gegen Nato-Waffen gekämpft wird? Dann denke ich, könnten die USA zu dem Schluss kommen, die PYD fallen zu lassen, weil ihnen langfristig der Nato-Partner Türkei strategisch wichtiger ist. Andererseits denke ich nicht, dass die Türkei Angriffe gegen US-Truppen starten wird. Das wird Erdogan nicht machen, weil der Westen zu wichtig für die Türkei ist….“ usw.

  65. notar959 26. Januar 2018 at 14:30

    „Mainstream-is-overrated 26. Januar 2018 at 13:27
    Mann bedroht Rewe-Mitarbeiter wegen „religiöser Beleidigung“: Wodka-Logo soll wie „Allah“-Schriftzeichen aussehen.
    https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/wodka-logo-soll-aussehen-wie-allah-schriftzeichen-noetigung-im-rewe-supermarkt-id213230309.html
    ————————

    Auf die Idee kann man nur kommen, wenn man ‚religiös‘ völlig verblödet ist, einen extremen Sehfehler hat und mit keinem Alphabet umgehen kann …“

    …oder wenn man mehr als eine Flasche Wodka intus hat, da beginnt sich alles zu drehen und zu winden, und sieht dann wie das „Allah“-Schriftzeichen aus. Oder der pfiffige migrantische Rorschachtest-Absolvent spekulierte einfach nur auf ein Freigetränk!

    Eine auch nur entfernte Ähnlichkeit mit dem Wodka-Logo ist beim Allah-Schriftzeichen nicht vorhanden, allerdings mit einer nach rechts kriechenden Schlange oder einem riesigen Hodensack.

  66. Warum macht die Bundesregierung eigentlich überhaupt noch Bundespressekonferenzen?
    Die Fragen werden nur noch selten beantwortet, meist ausweichend oder ablenkend. Meist weiß man von nichts, beantwortet Fragen mit Gegenfragen, stammelt herum, ist ablehnend, widerspenstig, arrogant, –
    alles außer transparent.
    Besonders peinlich/dümmlich waren immer Chebli (Einstellungsgrund MiHiGru) gefolgt von Seibert (Nachrichtensprecher ÖR Einstellungsgrund: kann deutsch lesen/vorlesen).

  67. susiquattro 26. Januar 2018 at 13:34

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_83117990/rede-in-davos-george-soros-warnt-vor-untergang-der-zivilisation.html

    George Soros warnt vor „Untergang der Zivilisation“ ?!?!

    => Star Wars, Episode V, der Imperator:
    „Alles entwickelt sich so, wie ich es vorausgesehen habe, hehehehe!“
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hat bei Karl Popper studiert und trotzdem nichts begriffen. Oder hat Popper postuliert, eine offene Gesellschaft müsse sich Millionen ihrer Feinde ins Land holen, damit sie offen sei?

  68. Die Amis haben wieder einmal einen ihrer Verbündeten verraten und die deutsche Regierung schaut auch noch zu wie die Türken mit deutschen Panzern in Syrien einfallen. Einerseits will Merkel „Rechtspopulisten“ bekämpfen und andererseits arbeitet sie mit dem grössten Islamisten und Nationalisten zusammen den es gibt: Erdogan. Boykottiert alle türkischen Läden!

  69. Grundsätzlich bin ich kein Freund all dieser betroffenen Völker (Türken, Kurden, Araber). Aber es gibt Dinge, die mich an der ganzen Aktion extrem stören:
    1. Es gab ein riesen Aufschrei unserer Politiker, als die Russen die Krim eroberten oder die Amerikaner in den Irak einmarschierten. Erdogan kann sich hingegen alles erlauben. Nicht die geringste Kritik kommt.
    2. Erdogan schadet der ganzen Region nur. Zuerst hat er den IS unterstützt sowie die angeblich moderaten Rebellen. Jetzt marschiert er mit der Unterstützung radikaler Islamisten in Syrien ein. Dieser Typ hat dort nichts verloren und er destabilisiert nur das Land. Diese Region war schon vorher kurdisch besiedelt und es ist klar, dass die Kurden zusammen mit Assad eine Lösung finden müssen. Erdogan wird den Krieg verlängern und der Asylindustrie wieder neue Gründe liefern, warum wir die Invasoren bei uns nicht in ihr Heimatland zurückschicken können.
    3. Warum rüsten wir diesen Typen hoch? Die Türkei ist uns klar feindlich gesinnt. Der NATO-Beitritt der Türkei kommt noch aus einer Zeit, als die Türkei liberaler war und der Hauptfeind der Kommunismus war. Heute schadet uns dieser „Verbündeter“ nur und verachtet uns. Dem müssen wir mal die Grenzen aufzeigen!

  70. Immer locker bleiben. Wenn das deutsches Qualitätsmilitärmaterial ist, sind die Panzer doch sicher nicht funktionsfähig.

  71. Was haben die denn geglaubt, als sie die Waffen in die Türkei geliefert haben? Dass die sie nicht einsetzen, oder was? Nach dem Moto “ hier eine Lieferung Leopard-Panzer, aber bloß nicht damit schießen..“

    Gabriel serviert seinem türkischen Amtskollegen ganz unterwürfig schon wieder Tee.

    Wenn Präsi Erdogan uns mal ein halbes Jahr nicht Nazi schimpft bekommt er von Siggi als Dank eine Panzerfabrik geschenkt. Dann kann er seine eigenen Panzer bauen und „in 3 Tagen Europa überrollen“ wie er das schon mal angekündigt hatte.

  72. Maria-Bernhardine 26. Januar 2018 at 15:19

    OT

    DIES IST JA DER HAMMER DER WOCHE:
    ____________________________________

    Dieser Drecksladen hier, wird allen um die Ohren fliegen..

    Ersticken sollen die Schlafenden A – löcher an dem Faschisten – Islam!

  73. Gibt es im Haus Merkel oder auch im Stall der Bundeskuh ein Rindsviech das bereit und in der Lage wäre auf ZWEI oder vielleicht sogar auf DREI zu zählen?
    Ein mal mehr hat man nun wieder bewiesen, dass es dieses „Wir“ bei weitem nicht schafft!

  74. @ Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 15:25
    AlterSchwabe 26. Januar 2018 at 14:51

    Ich hab mein Lebtag dieser Aussage unserer Altvorderen widersprochen:
    „Ich bin froh, dass ich schon so alt bin, und . . .“
    Inzwischen kommen mir zwischendurch auch solche Gedanken.

    Aber: Ich wurde auch mal 18 Monate an der Waffe ausgebildet, um meinen Staat, meine Heimat zu verteidigen. Habe ein Gelöbnis abgelegt, dies bis zum Äußersten – also den Tod inkauf nehmend – mit meinem Leben zu verteidigen.

    Was hier und heute passiert, das bringt mich fast zum Wahnsinn!
    Es ist alles auf den Kopf gestellt. Orwells „1984“ lässt grüßen.

    Es hilft (für mich) leider nur noch Trollinger-Lemberger.

  75. ist doch OK ist doch eine win win Situation: die Türken setzen Leo II ein, die Kurden die Milan, die Leo II werden abgeschossen, die Milan auch, also kann die deutsche Industrie wieder liefern Milan und Leo II. Dann ballert mal schön, nur die Panzer abschiessen und die Milan, bitte keine Menschen töten. Einfach über Lautsprecher „hallo Panzer # 547 alle aussteigen, gleich kommt die Milan“


  76. Im Aussenministerium wird vor dem Büro des Ministers ein neugeborenes Bündelkind gefunden.

    Ein Raunen geht durch die Amtsstuben des Ministeriums:

    ‚ .. schon gehört, vor Sigmars Büro wurde ein Neugeborenes abgelegt! ‚


    Die Aussenamts-Sprecherin Maria Adebahr souverän auf der Bundespressekonferenz

    „Meine Damen und Herren die Gerüchte um den Herrn Minister sind substandslos!

    SEIT DER MINISTER IM AMT IST, WURDE NOCH NIE ETWAS GEMACHT, WAS HAND UND FUSS HAT.

    IN DIESEM MINISTERIUM WURDE NIE ETWAS IN NEUN MONATEN FERTIGGESTELLT.“

    . . .

    Na denn.

  77. Ok wir sollten in der Lage sein zu klären wer daran verdient hat von ehemals 11 deutschen Panzerdivisionen zehn zu „verschenken“ Herr Augstein wo sind sie denn ….?

  78. Nun werden schon die Pressekonferenzen der DDR angespasst: Schabowski zur Maueröffnung: „Das trifft nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich“.

Comments are closed.