Und wieder ein "Einzelfall": Vor der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen haben Trauernde Kerzen abgestellt und Blumensträuße an den Zaun gehängt.
Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Wieder ist ein sehr junger Mensch gestorben, wieder durch die Hand eines anderen sehr jungen Menschen. Und wieder ist die Rede vom „Einzelfall“ – tragisch, bedauerlich, aber halt auch nicht zu verhindern. Nun ist jeder Mord, jeder Totschlag ein Einzelfall, deswegen wird es vor Gericht auch ein Einzelurteil gegen den jeweiligen Täter geben. Der Hinweis auf den „Einzelfall“ ist letztlich so selbstverständlich wie nichtssagend. Viel aufschlussreicher ist es jedoch, dass sowohl in Freiburg, in Kandel und jetzt in Lünen alle Täter aus dem muslimisch geprägten Ausland stammten, die jugendlichen Opfer alle Deutsche waren.

Das gibt den „Einzelfällen“, zu denen noch viele andere schwere Straftaten aus dem gleichen Täterkreis und mit dem gleichen Opferkreis gehören, eine charakteristische Prägung, die nur diejenigen nicht erkennen mögen, die das nicht erkennen wollen. Und je öfter von solchen „Einzelfällen“ berichtet werden muss, weil sie trotz Selbst- und Maas-Zensur noch nicht verschwiegen werden können, desto stärker verbreitet sich das Gefühl, Deutschland und die Deutschen würden einen hohen, einen hässlich blutbeschmierten Preis zahlen für die bunte Multikulti-Gesellschaft.

Die importierten Folgen der Multikulti-Gesellschaft

Dieses Gefühl trügt nicht. Denn ein Land, das Migranten aus aller Welt, vor allem aber aus von Gewalt gezeichneten und von Gewalt beherrschten Regionen dieser Welt aufnimmt, importiert sehenden Auges, aber vorsätzlich blind für die Folgen, die Kinder dieser Gewalt, die hier immer wieder und wahrscheinlich immer öfter auch zu Tätern werden. Nichts an dieser Entwicklung ist deshalb überraschend. Insofern sind all die „Einzelfälle“ tatsächlich Serienmorde in der Verantwortung einer politischen Führung in Deutschland, die ihre Schutz- und Fürsorgepflicht für das eigene Volk, für die eigenen Kinder gnadenlos ignoriert.

Es ist dabei völlig nebensächlich, warum die politische Führung so handelt, warum sie so gnadenlos und letztlich auch selbstzerstörerisch diesen Kurs verfolgt und beibehält. Es gibt nämlich kein einziges Motiv, das den schrecklichen Tod der ermordeten jungen Menschen als Folge politischer Gnadenlosigkeit erträglicher oder verständlicher machen könnte.

Mögen die Täter auch demnächst verurteilt werden – die Serienmorde werden damit nicht enden, so lange die ihre Hände in Unschuld badenden politischen Verantwortlichen für die blutige Spur des Leids und Unheils in der bunten Republik noch an den Schaltstellen der Macht sitzen. Das zu ändern ist die lebensrettende Pflicht aller, die junge Menschen vor dem Schicksal der Opfer von Freiburg, Kandel und Lünen bewahren wollen.

» Akif Pirincci: Das Schlachten hat begonnen


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

180 KOMMENTARE

  1. Steht denn schon fest, dass der Täter ein kasachischer Moslem war?
    Wenn nicht, setzt sich damit nämlich kein Trend fort. Ich kenne selber genug Deutsche, die ab 1989 aus Kasachstan in die BRD zurückkehrten. Und mit deren Charakter, geschweige denn Anwesenheit, gibt es hier kein prinzipielles Problem – eher im Gegenteil, aus deren Kreisen stammt ein gehöriger Teil der AfD-Stimmen.

  2. Wenn nach jedem Einzelfall 5000 Leute in der betroffenen Stadt auf die Straße gehen würden, mit Schildern „Merkel muss weg!“ Dann wäre die bald weg!

    Bei uns steht auf vielen Bundes- und Kreisstrassen ganz gross geschrieben: “ MERKEL MUSS WEG!“

    Aus Kostengründen bleibt das jetzt fast überall auch stehen, weil die Straßenmeister kein Geld zum überbitumieren haben.

    Ich fahre täglich mit dem Auto über diese Schrift, Buchstabengröße ca. 40cm!
    Auch an Brücken hingen hier schon Plakate herunter, die rote Presse hat getobt, die Polizei ermittelt, hat aber keinen ermittelt…….

  3. Herr Hübner, DAS ist die richtige Sprache.

    Wir kommen mit Rechtslage, Zahlen, historischen Vergleichen und Logik bei den Mitläufern der Menschenexperimente nicht weiter.

    Man MUSS mit Moral argumentieren. Die Mitläufer sind mitverantwortlich an so viel Leid.
    Sie verhalten sich menschenverachtend.

    Nicole Höchst und Martin Siechert haben das jetzt im Bundestag gemacht, Christina Baum im Landtag von Ba.-Wü..
    Das ist die richtige Methode, bei den Mittätern wieder mehr Empathie für ihre Mitmenschen zu erzeugen.

  4. 1. Marie-Belen 24. Januar 2018 at 13:37
    Eurabier 24. Januar 2018 at 13:30
    Was hat denn diesen Schulleiter geritten? Hat er Angst, daß er ohne diesen Kniefall vor der Familie des Mörders seinen Posten verliert?
    ———————————————

    SCHULLEITER BEKUNDET MITGEFÜHL FÜR TÄTER!!

    Was für ein schleimiger, feiger Kerl!
    Bedauert er, dass der Mörder im Gefängnis sitzt? Wofür für den Täter Mitgefühl? Tickt dieser „Mann“ noch ganz richtig?
    Ein Land, das von Kriegsdienstverweigerern regiert wird, kann offenbar nichts anderes als vernichtende Verluste und Versager präsentieren!

  5. Also eine solche Tat in der Schule wäre schon zu vehindern, wenn Moslems keine Messer hätten oder sie bei Betreten de Schule danach durchsucht würden. Aber eine rassistische Schleuse eben nur für Moslems. Solange bis sie sämtlich abgeschoben sind.

  6. OT: UMFRAGE UNTER FLÜCHTLINGEN
    „Forscher präsentiert „belastbare“ Zahl für Familiennachzug“

    “ Es sei davon auszugehen, dass 50.000 bis 60.000 Menschen nach Deutschland kommen würden, wenn der Familiennachzug wieder ermöglicht werde“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172793165/Umfrage-unter-Fluechtlingen-Forscher-praesentiert-belastbare-Zahl-fuer-Familiennachzug.html

    Da ist der Forscher.
    https://www.iab-forum.de/autor/prof-dr-herbert-bruecker/

  7. Der konvertierte AfD Russlanddeutsche welcher seine Ämter niedergelegte, soll wo lange Zeit als Übersetzer für tschetschenische Flüchtlinge gearbeitet haben. (FAZ) Da wird ihm die Flüchtlingsindustrie wohl nahegelegt haben, dass er als Konvertit und ex-AfD Mitglied reich gefüllte Honigtöpfe bekommt.

    Der ist gut weiter und damit ein weiteres U-Boot aufgetaucht. Gut so.

  8. Tut mir leid, aber nach dem ersten Satz konnte ich nicht mehr weiterlesen.

    Wieder ist ein sehr junger Mensch gestorben, wieder durch die Hand eines anderen sehr jungen Menschen.

    Gestorben? Nein, Herr Hübner, Leon wurde e r m o r d e t!
    Und durch einen anderen Menschen? Nein, Herr Hübner, durch einen Mörder. Einen Verbrecher.

    Was bitte soll eine solche Gutmenschen-Sprache auf PI?
    Dieser Satz könnte 1:1 im Süddeutschen Beobachter, Der Zeit, der FAZ oder der taz stehen.

  9. Herr HÜBNER findet die passende Bezeichnung:
    SERIENMORDE!!

    Der Kriminologe Pfeiffer, der in der „EINZELTÄTERTHEORIE“ gefangen ist, er sollte sich von den Messermännern ein Messer ausborgen und sich eine Scheibe von Herrn Hübners Verstand abschneiden!

  10. An Niklas aus Bad Godesberg kann sich niemand mehr erinnern. War ja schon im Mai 2016. Lange her, Schwamm drüber. Kurz innehalten und dann weitermachen wie gehabt. Das ist die neue deutschen Verlässlichkeit.

  11. OT

    POLIZEI MÜNCHEN ERMITTELT WEGEN KÖRPERVERLETZUNG

    Weil er kein Feuerzeug hatte: Gruppe prügelt 31-Jährigen bis in Gaststätte

    https://www.rosenheim24.de/bayern/muenchen-weil-kein-feuerzeug-hatte-gruppe-verfolgt-31-jaehrigen-gaststaette-9553478.html

    POLIZEI MÜNCHEN SUCHT ZEUGEN

    Unbekannter lässt die Hose runter und belästigt Frau (20)

    https://www.rosenheim24.de/bayern/muenchen-unbekannter-laesst-hose-runter-belaestigt-frau-20-9553500.html

    PROZESS UM BRUTALE BLUTTAT VOR PRIENER SUPERMARKT

    Zeugen: „Wie im Horrorfilm“ und „purer Hass in den Augen“

    https://www.rosenheim24.de/bayern/prozess-landgericht-traunstein-gegen-einen-asylbewerber-wegen-mordes-einem-priener-supermakt-9543614.html

    p-town

  12. Rhein 24. Januar 2018 at 14:08

    An Niklas aus Bad Godesberg kann sich niemand mehr erinnern. War ja schon im Mai 2016. Lange her, Schwamm drüber. Kurz innehalten und dann weitermachen wie gehabt. Das ist die neue deutschen Verlässlichkeit.
    —————————–

    Doch, Herr Höcke hat sich an ihn erinnert. In seiner Rede hier auf VIDEO.
    Sie wissen Herr Höcke, der Böse mit der Deutschen Fahne im Fernsehstudio!

  13. Eurabier 24. Januar 2018 at 14:00

    Fürchterliche Aussagen. Regelrecht grauenhaft zynischer Tonfall gegenüber seinen Schutzbefohlenen.
    Dieser Unterton des „Alles richtig gemacht, weiter so, jetzt noch mehr“.

    Wenn Nachbarn einem Kinder zur Obhut geben und dann würde etwas passieren- würde ein normal-emotionaler Mensch nicht vor die Presse treten.

  14. Nein, Herr Hübner, nicht das „Land“ importiert die Gewalttäter, sondern eine Gang verantwortungsloser Politiker. Denen und ihren medialen Liebedienern ist das Land ohnmächtig ausgeliefert.

  15. Islamisten und 3.-Welt-Abschaum sind importierte Waffen, um es in Deutschland warm und gemütlich zu halten! Jeden Tag! Der viel zitierte Bürgerkrieg (oder Krieg gegen den Bürger) läuft schon längst auf vollen Touren, doch kaum einer kapiert die Definition..!

  16. Die linksgrünen HasspredigerInnen des SPARGEL im November 2014 voller Häme und damals auch noch mit höherer Auflage und höherem Gehalt:

    Zitate von Pegida-Demonstranten
    Die wirre Welt der Wohlstandsbürger
    Gegen die angebliche „Islamisierung des Abendlandes“ gehen sie auf die Straße –

    Drei Jahre und viele islamische Morde an Deutschen später:

    https://www.welt.de/vermischtes/article172792952/Beliebteste-Vornamen-Mohamed-auf-dem-Weg-in-die-Top-Ten.html

    BELIEBTESTE VORNAMEN
    Mohamed auf dem Weg in die Top Ten
    .
    Eine Statistik aus Österreich hat die Diskussion über den Namen Mohamed auch in Deutschland befeuert. Der Name wird vermutlich bald auch bei uns zu den beliebtesten gehören.

    Und noch viele ungläubige Deutsche werden von Mohammedanern ermordet werden!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Völkermordmoschee

  17. Rhein 24. Januar 2018 at 14:08
    HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 24. Januar 2018 at 14:15

    Auch Daniel Siefert wurde 2013 von einem Rudel Hartz IV-Mohammedaner ermordet und der Bürgermeister von Kirchweyhe sorgte sich bei der Trauerfeier mehr um die Mohammedaner als um das ungläubige Opfer!

  18. jeanette 24. Januar 2018 at 14:07
    Herr HÜBNER findet die passende Bezeichnung:
    SERIENMORDE!!

    Der Kriminologe Pfeiffer, der in der „EINZELTÄTERTHEORIE“ gefangen ist, er sollte sich von den Messermännern ein Messer ausborgen und sich eine Scheibe von Herrn Hübners Verstand abschneiden!

    ——–
    Na ,von wegen Massenmord an Juden, nein 6 Millionen Einzelfälle, nicht war Pfeiffer ?

  19. Es wird wieder in einigen Tagen zum Tagesgeschäft gewechselt. Dann kann sich niemand mehr an den Vorgang in Lünen erinnern. Siehe alle weiteren Vorgänge der letzten Wochen, Monate. Auf Jahre gerechnet ergeben sich sicherlich erschütternde Zahlen, die aber totgeschwiegen werden. Da haben unsere Landes- Regierungen ja ganze Arbeit geleistet. Nach all den bekannten Vorgängen ist sich NIEMAND einer SCHULD bewusst. Man schaue sich doch die Politlandschaft an. Heinzchen und Friedchen sowie Paul und Paulinchen mischen in der GROSSEN POLITIK mit. Haben von NICHTS im eigenen Bezirk, geschweige denn hinter der Grenze des Bundeslandes eine Ahnung, davon aber ganz viel. Grosses und freches Mundwerk, sonst nichts. Ein Grossteil kommt mit dem entsprechenden Parteibuch an den Futtertrog, nicht durch Fähigkeit. Mallorca ist noch bekannt. Mehr nicht. Die Verwaltungsapparate, im Volksmund Tintentempel und Pattexkunden werden aber schön weiter aufgebläht. Tolle Entwicklung, weiter so!! Ihr Laienschauspieler (innen). Wir werden mehr Reisen machen, dann sehen wir nicht täglich diese Entwicklung.

  20. Beaker 24. Januar 2018 at 14:31

    Bin auf das gequieke gespannt, wenn von den neuen Siedlern mal einer liegen bleibt.

    Schon ein Böller ohne Tote und Verletze vor einem Mohammedanertempel und:

    https://pbs.twimg.com/media/Ct1-FG7WgAAN0UR.jpg

    Und solche Bilder von der Staatsratsvorsitzenden gab es nicht, als ein Mohammedaner ein paar Monate später auf dem Berliner Breitquetschplatz 12 Ungläubige ermordete.

    Merkel ist auf Seiten des Mohammedanertums und sie opfert Ungläubige!

  21. Zitat:
    „Das zu ändern ist die lebensrettende Pflicht aller, die junge Menschen vor dem Schicksal der Opfer von Freiburg, Kandel und Lünen bewahren wollen“.
    ————————————–
    Die meisten jungen Menschen wollen aber nicht vor dem Schicksal der Opfer bewahrt werden.
    Die wählen nämlich mit Mehrheit rot/grün sobald sie wahlberechtigt sind und ich sehe täglich wie auch jüngere Deutsche mit Ausländern rummachen. Für die ist das ganz normal. Jungend wählt grün!
    Daher…: Warum soll ich mir ein Kopp über die 87% Wähler machen wenn die das so wollen bzw. in Kauf nehmen?
    Zur Tat selber: Die ist ja nun aufgeklärt. Da spielen typischerweise alle Faktoren zusammen.
    – Gesamtschule in NRW. Das sagt schon sehr viel aus.
    – die ethnische Herkunft des Täters wird eisern verschwiegen bzw. offensichtlich falsch dargestellt.
    – Behörden versagen mal wieder denn der der Schule verwiesene Täter kehrt an die Schule zurück.
    Nochmal zum mitschreiben was auch andere bestätigen: Der Staat Kasachstan akzeptiert keinen Doppelpass. „Deutsch-Kasachen“ gibt es nicht. Genauso wenig wie Deutsch-Russen. Es gibt nur Russlanddeutsche und die sind – machen wir uns da nichts vor – teilweise auch kriminell haben sich aber im Laufe der Zeit insgesamt besser integriert als Muslime. Ich denke da an die Russen, die Kohl damals hier reinließ: „Kohl-Russen“ oder auch „Schäferhund-Deutsche“.

  22. Jetzt ist wieder der Film „Fuck you Goethe“ in den Schlagzeilen.
    Den Leserzuschriften im Focus entnehme ich, daß der Michel inzwischen vollverblödet ist.
    6 Millionen Zuschauer feiern ihre eigene Verhöhnung, ohne es zu merken.
    Wann dreht den Constantin den Film „Fuck you Mohamed“?
    Vielleicht wäre das mal ein Thema für PI!

  23. Wie hängt das jetzt zusammen? Da ist die Familie doch dabei gewesen, die Mutter stand doch neben ihm!
    Ist der Familiennachzug doch vielleicht gefährlicher als gedacht?

  24. Wenn man – wie ich – selber vor vielen Jahren im Rahmen der EG-Freizügigkeit ordnungsgemäss nach Deutschland gekommen ist reibt man sich jetzt bei der täglichen Wahnsinn der EUdSSR-Willkommenskultur die Augen aus. Statt anno dazumal EG-Ordnung, heute merkelsches EUdSSR-Chaos. Nachdem vor 25 Jahren die Sowjetische Okkupation beendet wurde wird den Deutschen eine neue, viel schlimmere mohammedanische Okkupation von einer SBZ-Nutzniesserin aufgenötigt. Der Bazillus des marxistischen Humanismus hat 97% der Wähler fest im Griff und die Nutzniesserin kann Erich&Margots Rache ungestört vollziehen. Noch nie in der elenden Menschheitsgeschichte hat ein Volk (d.h. mit erdrückender Mehrheit) seine Heimaterde Okkupanten als sturmfreie Bude überlassen. Man übergibt den eigenen Nachwuchs offenen Auges eine blutrünstige Brut und schaut anschliessend tief bestürzt dennoch tatenlos zu wie die eigenen Kinder abgemurkst werden.
    Die Frage ist nun welches neuartige Syndrom daran zu Grunde liegt. Wie anfangs bei AIDS wissen wir es (noch) nicht aber man kann die Krankheit schon mal einen Namen geben: „ethnisches AIDS“ übertragen durch multikulturelles Vögeln.

  25. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/das-afd-mitglied-arthur-wagner-konvertiert-zum-islam-15414650.html

    „Außerdem wollte Arthur Wagner, laut der „Bild-Zeitung“, zum Vorsitz des Gemeindekirchenrats in Falkensee kandidieren. Ebenfalls soll sich das AfD-Mitglied für Kirchenasyl eingesetzt und als Übersetzer für tschetschenische Flüchtlinge fungiert haben.“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/rechtspopulisten-brandenburger-afd-politiker-konvertiert-zum-islam/20877200.html

    Das können Gauland und Kalbitz nicht mehr aussitzen, 2019 sind Landtags- und Kommunalwahlen bei uns! Der patriotische Flügel macht schon Druck, also die Leute, welche auch die Dreckaarbeit auf der Straße macchen, wenn die wegbrechen und die Schnauze voll haben, wegen diesem Moslem-U-Boot, dann kann die Parteispitze langsam einpacken, dann wird es nichts mit 20+ %, sondern 10-x % !
    Die Telefone laufen heiß, sagt man…….

  26. @hrder44
    …dann zeig mir mal den AFD-Wähler, der auf Grund eines krummen Blickes auf die (kopftuchtragende?) Mutter das Messer zieht, und geradewegs dem Dummgucker den Hals aufschneidet?
    Das ganze Verbrechen ist für mich auf jeden Fall eine neue Dimension des „Miteinander“. Vermeide ich jetzt schon Stadtzentren in z.B NRW und vor allem zu sonnenarmen Zeiten ( Wohne Gott Sei Dank Östlich von D) , so reicht ab jetzt ja ein falscher Blick zur falschen Zeit ( eventuell in Gedanken ein dummer Gesichtsausdruck) und du hast die letzten Atemzüge gemacht. Gibt es in D noch Orte, wo Dir das nicht droht?
    Und von dieser Sorte (der Täter ist ja die 2. Generation Fremder) haben wir jetzt erst kürzlich 2 mio. bekommen, und die nächsten warten schon.
    Ciao körperliche Unversehrtheit
    Hi ständige Bedrohung
    Ciao Frohgemut
    Hi Stressgesellschaft
    Ciao Deutschland wie wir es kannten
    Hi Buntes Gefahrenland

  27. Eurabier 24. Januar 2018 at 14:24

    Das Muster ist Standard, wurde den Fanatikern über Jahrzehnte eingetrichtert.
    Täter sind Opfer. Opfer sind Täter.

    Daher zwingen Gutmenschen die Krankenschwester auch länger zu arbeiten, damit Straftäter für 300 EUR am Tag versorgt und ausgebildet werden können.

    Schlecht ist gut. Gut ist schlecht.

  28. Brandenburger AfD Vorstandsmitglied konvertiert zum Islam, und die AfD hat angeblich kein Problem damit!

    Werte PI-Admins, dieser Skandal muß unbedingt weiter thematisiert werden!
    Dieser Mann hat in der AfD nichts mehr zu suchen und sollte aus dieser Partei schnellstens entfernt werden. Ansonsten macht sich die AfD, die wie keine andere Partei zurecht gegen die Islamisierung unseres Landes kämpft, meiner Meinung nach völlig unglaubwürdig und zudem zum Gespött der Altparteien.
    Länder wie Ungarn, Polen, Tchechien, Slovenien und nun auch selbst die USA nehmen keine Moslems auf bzw. begrenzen die Aufnahme dieser Ethnie, und das aus gutem Grund. Überall da, wo der Islam sich ausbreitet, kommt es zunehmend zu gesellschaftlichen Spannungen, steigender Kriminalität, islamischen Terroranschlägen und zur Bildung von Parallelgesellschaften, zutreffender gesagt, zu Gegengesellschaften.
    Der Islam ist mit einer modernen, freien und toleranten Demokratie nicht vereinbar! Es gibt keinen einzigen islamischen „Gottesstaat“, in dem Demokratie und Rechtsstaatlichkeit herrschen, es sind allesamt Diktaturen und Schurkenstaaten.
    Frau Weidel, Herr Gauland, räumen sie in diesem Brandenburger Landesverband auf denn der Islam gehört weder zu Europa, noch zu Deutschland und am allerwenigsten zur AfD!

  29. Ich sehe die Kriminalität der Invasoren als Kriegserklärung
    und wir haben die Pflicht gegenüber unseren Nachkommen,
    uns zu wehren. Ich bleibe dabei: Zwangssterilisierung ab
    dem zweiten Kind für Muslima.

  30. Serienmord oder bunter „Einzelfall“. Moslem oder Christ. Egal wie man das nennt. Die Spitze der Frechheit ist doch , dass diese Mordserien an/von Jugendlichen als EINZELFALL belogen werden, bzw der Herr Kriminal-Pfeifer schwadroniert und uns einzulullen versucht, dass früher sogar höhere (!) Mordraten zu beklagen waren. Wenn Herr Pfeifer n i c h t lügt, dann wurden diese Umstände bis dato geschickt der Bevölkerung vorenthalten.
    Offensichtlich liegt die Hemmschwelle gewisser jugendlicher Migranten für Mord extrem niedrig, wofür ich eigentlich deren Eltern verantwortlich machen und bestrafen würde. So wie
    IKEA dafür verantwortlich gemacht wird, wenn eine Kommode auf ein Baby stürzt!
    Egal wie: UNGLAUBLICH das ganze!

  31. Ein Bekannter hatte gestern auch ein Erlebnis im Regionalzug München – Ingolstadt. Vermutlich ein Afghane pöppelte eine Frau während der ganzen Zugfahrt an. Kein Fahrgast schritt ein. Ist ja noch nichts körperlich passiert. Am Heimatbahnhof verließ dann die Frau und mein Bekannter den Zug. Ich gab ihm den Rat doch ein Pfefferspray mitzunehmen. Er hat das bis jetzt alles nicht so dramatisch gesehen.

  32. OT

    Heribert der Hässliche, Chef der Alpenprawda/Süddeutscher Beobachter hat mal wieder zugeschlagen und nichts ganz gelassen:

    24. Januar 2018, 13:45 Uhr
    AfD im Bundestag
    Stephan Brandner kann und darf nicht gewählt werden

    Ein rechter Pöbler soll nach Willen der AfD Vorsitzender des Rechtsausschusses werden. Es ist Zeit für eine Ausnahme von den parlamentarischen Gepflogenheiten.

    Kommentar von Heribert Prantl
    Der Rechtsausschuss des Bundestags wird sich in der nächsten Zeit intensiv mit Hetze und Hass im Internet beschäftigen müssen. Er wird darüber beraten müssen, ob und wie das Netzwerkdurchsetzungsgesetz die Meinungsfreiheit beeinträchtigt und ob und wie man das Löschen von kriminellen Bösartigkeiten besser als bisher organisieren kann. Ein sarkastischer Spötter könnte sagen, dass es daher doch ganz gut sei, wenn der Vorsitzende dieses Ausschusses sich mit Hetze und mit Gemeinheiten auskennt – weil er diese selber gern produziert.

    Eine ganze Legislaturperiode lang die AfD. Das wird Heribert der Hässliche nicht überleben. Und darum

    Heri Heri Prantl
    aus dem Wachauer Landl Landl.
    Die BRD die ist im Wandl Wandl
    Drum nimm deinen dunklen Mandl Mandl
    und scheuch dich fort aus diesem Landl Landl

    http://www.sueddeutsche.de/politik/afd-im-bundestag-stephan-brandner-kann-und-darf-nicht-gewaehlt-werden-1.3838731

  33. @ Wind of Change 24. Januar 2018 at 13:50:

    Sie sollten da schon ins Detail gehen: Beim Kinderkanal lernen Mohammed und Mehmet, wie man jungen Mädchen fachmännisch an die Wäsche geht, dass da die Diakonie mit drinhängt: umso schlimmer.

    Die KiKA-Programmgeschäftsführerin heißt astrid.plenk@kika.de. „Bild“ hat nur bei der „B.Z.“ abgeschrieben:

    https://www.bz-berlin.de/panorama/kika-beitrag-bh-oeffnen-jungs

    Birgit Kelle schreibt: „Natürlich ist das wichtig für Kinder zwischen 3 und 13: Lernen, den Mädchen den BH von hinten zu öffnen. #Kika #FürsLebenlernen. Lektion morgen: Stringtangas mit einem Griff durchreißen.“

    https://www.trendsmap.com/twitter/tweet/955876147337814017

  34. Noch eins, der Täter soll ja schon vorher auf der Schule sein Unwesen getrieben haben, mit Drogen und was weiß ich noch.
    Jetzt ist er angeblich 15, wie alt war er als seine kriminelle Laufbahn begann?
    12 oder 13 Jahre? Und er war ja kein Mufl. Die Eltern waren dabei.
    Falls er ein Moslem ist, wäre das die Erklärung. Achtet mal beim Einkaufen darauf, die Blagen dürfen alles. Völlig antiautoritär werden die erzogen.
    Ist doch kein Wunder, wenn eine Frau nicht allein raus darf, und sie begleitet werden muß von ihrem Mann, oder auch mal dem 12jährigen Sohn. Diese Entwicklung ist logisch. Das die sie seien die Herren der Welt ist für mich eine absolut logische Konsequenz.
    Die wahren Schuldigen sind tatsächlich die Mütter!
    Wer für sein Handeln keine Konsequenzen spüren muß, denkt er kann alles tun.
    Und bei allem Mitleid für Frauen im Islam, nur sie werden es sein, die diesem Irrsinn ein Ende bereiten können, denn sie formen die gewaltbereiten widerlichen Monster!

  35. Der Täter heißt „Alexander“? So nennen Mohammedaner ihre Nachwuchs-Monster üblicherweise nicht, aber vielleicht ist das in Kasachstan anders.

  36. kuilu 24. Januar 2018 at 14:46

    Pierre Vogel auf Facebook:

    AfD-Politiker wird Muslim. Der allmächtige Gott hat die Macht Feinde zu Freunden zu machen. Möge Allah Alice Weidel zum Islam rechtleiten und heterosexuell machen. Amin

    Das sollte eigentlich eine 30tägige Sperre bei Facebook nach sich ziehen. Wenn das nicht Homophobie der schrecklichsten Art ist… was ist es dann?

  37. Buendler Havelland 24. Januar 2018 at 14:43

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Bleib doch mal locker. Der Typ ist längst von allen Ämtern in der AfD zurückgetreten, wahrscheinlich ist der mittlerweile gar kein AfD Mitglied mehr. Welches Fass willst Du denn jetzt noch aufmachen. Diese Lusche hat als Dolmetscher in der Flüchtlingsindustrie speziell für die Tschetschenen übersetzt und wurde von denen wahrscheinlich „umgedreht“. Vielleicht auf speziell tschetschenische Art:“ Wir wissen wo deine Babuschka in Russland lebt“ usw.!

    Die Führung der AfD sollte dieses Fallobst einfach weglächeln, mehr ist nicht zu tun.

  38. Wind of Change 24. Januar 2018 at 13:50

    Man mag es kaum glauben, wenn ich es mir so eben nicht mit eigenen Augen angeschaut hätte. Das ist ja ungeheuerlich. Was geht hier in diesem Land ab? Wann wachen die Schlafschafe endlich auf und gehen auf die Straße?
    Am Sonntag, 15.00 Uhr, Björn Höcke in Erfurt. Ich freu mich drauf!

  39. Nachtrag zu 14:47:

    „Bild“ hat nur bei der „B.Z.“ abgeschrieben, ist falsch, „Bild“ hat den KiKA-Artikel von der „B.Z.“ übernommen, ist ja ein Laden.

  40. Istdasdennzuglauben 24. Januar 2018 at 14:52
    Cuxhaven,“Schutzsuchender“ Syrer fährt in Menschenmenge.Hat absolut mit nix zu tun…
    Ob er dem Haftrichter vorgeführt wird, sollte sich am Montag entscheiden.

    Haftrichter? Für einen Terrork***nuck Schutzsuchenden? Wegen eines harmlosen Verkehrsunfalls? Ich muß doch sehr bitten, wir sind schließlich ein totalitärer toleranter Willkommensstaat…

  41. aufbruch 24. Januar 2018 at 14:56
    Wind of Change 24. Januar 2018 at 13:50

    Dazu hat Torsten Hinz in der aktuellen JF einen herausragenden Artikel geschrieben, der wirklich alles auf den Punkt bringt:

    Auf dem Weg zur Unterwerfung
    Schuldversessenheit: Gewaltverbrechen von Ausländern werden von der Zivilgesellschaft bagatellisiert
    Thorsten Hinz

    https://jungefreiheit.de/aktuelle-jf/#toggle-toc

  42. „Ich sehe die Kriminalität der Invasoren als Kriegserklärung
    und wir haben die Pflicht gegenüber unseren Nachkommen,
    uns zu wehren.“
    **********
    Wir haben etwas schlimmeres als „amerikanische Verhältnisse“ importiert, die man vor einiger Zeit mit großen Augen noch abgelehnt hat.
    Schlimmer deshalb: wir haben keine gated communities, wir dürfen privat keine Waffen tragen, unsere Polizei wirft mit Deeskalationswatte (ausser gegen rächtz) und gestattet öffentliches Bückbeten auf der Strasse.

  43. Cendrillon 24. Januar 2018 at 14:56

    Bitte nicht melden! Wir sind auch nicht politisch-korrekt. Laufenlassen.

    Ist doch viel interessanter, die Reaktion der Gutmenschen zu sehen.
    Teilweise Schadenfreude- „Schaden“- wenn man konvertiert? Unbedingt so stehenlassen.

    Und Gutmenschen denken IMMER kollektiv, es gibt keine Individuen.
    Die AfD ist der Feind- daher werden weibliche Mitglieder z.B. immer von den Straßenkämpfern sexistisch beschimpft. Und Weidel dann halt so wie jetzt- da steht sie drüber….

    Salafismus/Pierre Vogel ist ein Teil des Islams, den Altparteien in Deutschland etablieren- viel Spaß bei der moralischen Niederlage, die auch der allerdümmste Mitläufer der Altparteien spüren wird.

  44. Kriminalistisch kann man da noch einen guten Begriff finden, aber es sind natürlich Morde begangen von Vetretern bestimmter Kulturen, die absolut nicht gleichwertig sind den zivilisierten. Weder den Kulturen noch der Masse deren Vertreter.

    Das mit Ehre ist ein Instrument um rohe Gewalt fest zu integrieren, als „Wert“ und als Eigenschaft dieser Leute aus diesen Kulturen.

    Eine grosse Katastrophe mit weitreichenden Konsequenzen, diese Kultur in Form dieser Vertreter inmitten ziviliserter Menschen anzusiedeln.

    Es gibt schon heute Testmöglichkeiten, wenn man testen würde, wen man hereinlässt wären wie sicher. Die, die kämen wären ganz normale Mitmenschen (scheixx auf dumme Begriffe wie Bereicherung! unsere Menschen sind genauso bereichernd, Mensch ist Mensch, Unmensch ist Unmensch).

  45. Hatte die Afd gewählt, Weil ich der Überzeugung war, das sich in dieser Partei KEINE Moslems befänden und deshalb besonders endtauscht bin, weil es wie sich jetzt heraus stellt, doch mit Moslems unterwandert ist.

  46. OT
    Schweiz / Basel

    Drei unbegleitete minderjährige Asylsuchende aus Somalia & Eritrea entpuppen sich als Querulanten mit einer hohen Anspruchsmentalität und einer geringen Leistungsbereitschaft.

    Die (vom Steuerzahler) zur Verfügung gestellte Winterkleidung war ihnen nicht gut genug.
    „Sie zeigten sich enttäuscht und sagten uns, sie wollten lieber im H&M oder bei Dolce & Gabbana einkaufen gehen“

    Der Somalier Ahmed verlangte, dass er in der Wohngruppe keine Aufgaben erledigen müsse. Weiter wünsche er sich eine Betreuerin „welche 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche für ihn abkömmlich sei und ihm alle Wünsche sofort erfülle“.

    Einfach mal diesen sehr langen Zeitungsartikel der Basler Zeitung lesen…
    Quelle: https://bazonline.ch/basel/land/gekommen-um-zu-profitieren/story/24745215

  47. @ Cendrillon

    Dass Täter und Opfer Russlanddeutsche sind, war gestern unter anderem auch schon in den Kommentaren hier auf PI zu lesen. Insofern verstehe ich nicht, was Herr Hübner uns hier sagen will.

  48. Chapeau, Herr Hübner.
    Das sind keine Einzelfälle, das ist das übliche Gemetzel, das stattfindet, wenn ein bereits besiedeltes Land kolonisiert wird.
    Die Neubürger brauchen Platz und wollen an die Ressourcen – und sie wollen das Sagen haben, sonst wäre es ja Unsinn, andere Länder zu kolonisieren.

    ————————————-

    Eurabier 24. Januar 2018 at 14:00

    Habe es eben schon im Vorgängerthread gepostet aber es ist derart ungeherulich wie sich SPD-Mitglieder dem Islam unterwerfen:

    https://www.welt.de/vermischtes/article172787411/Schulleiter-in-Luenen-Mein-tiefes-Mitgefuehl-Der-Familie-des-Opfers-aber-auch-des-Taeters.html

    SCHULLEITER IN LÜNEN
    „Mein tiefes Mitgefühl. Der Familie des Opfers, aber auch des Täters“

    Gelebter Schuldkult eines linksindoktrinierten Autorassisten.

    WIR sind mitschuldig am Verbrechen des Täters.
    Irgendwas muss die Leerkraft getan haben, das den armen Buben provozierte.
    Irgendwas muss auch der Tote getan haben, das den armen Buben provoziert hat.

  49. Mitgefühl mit den Eltern heißt nicht automatisch Mitgefühl mit dem Mörder-Sohnn zu haben. Denen, die solche Aussprüche tätigen. liegt es eher daran, eine inzwischen, auf ähnliche Beispiele beruhende Reaktion darauf, zu verhindern, nämlich, dass die Tat mit einer bestimmten Religion zu tun haben könnte. Der Allah ist größer Ruf ertönte nicht. Also kann es von der veröffentlichten Meinung kolportierbar, alleine an derm Unbeherrscht sein des Täters liegen; und die Rechten von der AfD würden versuchen das ganze zu instrumentalisieren, um gegen die Muslime im Land Stimmung zu machen.Geht nicht, die Religionszugehörigkeit wurde ja nicht offiziell veröffentlicht.Aber die AfD fände ja immer einen Grund ihren Rassismus zu popularisieren.

  50. Auch ein großer Krieg besteht nur aus einer Abfolge tragischer Einzelfälle.

    Deshalb darf der gemeine Europäer beruhigt sein. Einzelfälle treffen ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht (sondern den Nachbarn) und alles ist damit sicher wie immer und nie.

  51. OT

    Das hat aber lange gedauert.
    http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Nach-Angriff-auf-Aethiopierin-Hundehalter-sind-gefunden

    Nach Angriff auf Äthiopierin: Hundehalter sind gefunden

    Die Dresdner Polizei hat nach dem Angriff auf eine junge Äthiopierin in Dresden-Gorbitz die beiden Halter des Hundes gefunden. Wie die Staatsanwaltschaft Dresden mitteilte, wurden die 23-Jährige und der 32-Jährige am Montagabend auf dem Gorbitzer Merianplatz festgestellt.

    Es habe sich kein dringender Tatverdacht nach der Vernehmung der beiden Tatverdächtigen ergeben, begründet Staatsanwaltschaftssprecher Haase, warum man die beiden Dresdner laufen lassen musste. Die Frau hatte sich demnach zu den Vorwürfen geäußert, allerdings eine andere Version der Geschichte erzählt als die Äthiopierin. Der Mann schwieg zu seiner Rolle. Da aus Sicht der Ermittler nicht klar ist, was genau sich abgespielt hat, bleiben die beiden Tatverdächtigen auf freiem Fuß

    So sieht’s aus. Da hat Hundi die Neschä-Frau mal kurz angebellt und daraus wird dann ein rächtzzzäxträma (das war sächsisch) Justizfall auf die Schnelle herbeigeschrieben.

  52. alles-so-schoen-bunt-hier 24. Januar 2018 at 14:53

    Der Täter heißt „Alexander“? So nennen Mohammedaner ihre Nachwuchs-Monster üblicherweise nicht, aber vielleicht ist das in Kasachstan anders.

    Das wäre nicht der erste Name, der von der Presse geändert wird.

    Und auch wenn der Täter Alex heisst…wenn man einen Jesus als Kind in eine mohammedanische Gesellschaft steckt, bekommt man einen Mohammed.

  53. hhr 24. Januar 2018 at 15:01
    wir haben gar nicht die amerikanischen Verhältnisse importiert, sondern diese amerikanisch ähnlichen Verhältnisse, kopieren dieses Linke Gesindel, um den Amerika-Hass zu schüren und schließlich ihren besonderen Feind zu bekämpfen und das ist die Nato, welche eigendlich troz von den Linken abgeschwächt, unserer letzter Schutz noch darstellt, denn währe damals nicht Deutschland Mitglied der Nato geworden, wäre auch noch nicht die Sowjetunion zusammen gebrochen und deren Westgrenze am Atlantik gewesen. So wie es damals Stalin geplant hatte. Aber jetzt durch diese Linken, ist Stalins Kommunismus am Atlantik angekommen. Und sein Wunsch, durch Merkel etliches näher gekommen, denn sein Wunsch war, das sich das in Frage kommenden Landes, durch sich selbst zerstört. So gewinnt man einen Krieg, wobei man selbst nicht in erscheinung tritt und andere die Schuld zuweist, wenn etwas schief gegangen ist.

  54. chalko 24. Januar 2018 at 14:30

    jeanette 24. Januar 2018 at 14:07
    Herr HÜBNER findet die passende Bezeichnung:
    SERIENMORDE!!

    Der Kriminologe Pfeiffer, der in der „EINZELTÄTERTHEORIE“ gefangen ist, er sollte sich von den Messermännern ein Messer ausborgen und sich eine Scheibe von Herrn Hübners Verstand abschneiden!

    ——–
    Na ,von wegen Massenmord an Juden, nein 6 Millionen Einzelfälle, nicht war Pfeiffer ?
    ——–
    Ich frage mich ja, welches der seit ca. 2015 verfaßten EU- und BRD-Politpamphlete zur Umvolkung dermaleinst als offizielles Wannsee-Protokoll 2.0 gelten wird.

  55. Noch ’ne serielle Messerschlägerei (Bonn)

    Das darf doch nicht wahr sein! Zum bereits dritten Mal in knapp zehn Tagen hat es in der Bonner Innenstadt am Dienstag eine Messerstecherei gegeben – und der Täter ist laut Polizei noch immer auf der Flucht.

    – Quelle: https://www.express.de/29545338 ©2018

  56. Der Schulleiter von der KKGS Herr Bauhaus:„Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich zum Täter und zum Opfer keine Stellungnahme abgebe, da beide Schüler unserer Schule waren“. Politisch korrekt bis zum Exzess.
    Nach Lesart der Merkelmedien „soll“ ja das Opfer den Täter getötet haben weil der Täter die Mutter des Opfers mehrfach provozierend angeschaut hatte. Dabei soll die Mutter in Shock geraten sein und die Zurechtweisung des Täters durch das Opfer tatenlos zugesehen haben. So in etwa ist nach aller Wahrscheinlichkeit die Denkart des Schulleiters wenn er sagt: „Ich möchte mein tiefes Mitgefühl ausdrücken. Der Familie des Opfers, aber auch des Täters.“ Wenn er dann anschliessend floskelt „Die gesamte Schulgemeinde der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule ist schwer getroffen“ verstehe ich ihn nicht, weil aus seiner Sicht lediglich die Mutter des Opfers provozierend angeschaut und deshalb schwer getroffen wurde.
    Bauhus sprach auch von einer „entsetzlichen Einzeltat“, dabei gab es aber mindestens zwei Taten: die Provokation einer kasachischen Mutter und die Zurechtweisung durch ihren Sohn, der sich in Bauhus Gedankenwelt als das Opfer sah.
    https://www.welt.de/vermischtes/article172787411/Schulleiter-in-Luenen-Mein-tiefes-Mitgefuehl-Der-Familie-des-Opfers-aber-auch-des-Taeters.html
    Wenn ein denkender Mensch die Angehörigen eines Mordopfers auf eine Stufe mit den Angehörigen des Täters stellt dann ist das eine bodenlose Unverschämtheit. Wass wäre wenn Morgen am Holocaust Denkmal zu Berlin die unkündbare Bundeskanzlerin Merkel etwas Ähnliches sagen würde: „Ich möchte mein tiefes Mitgefühl ausdrücken. Den Familien der Opfer, aber auch der Täter“.
    Im Anbetracht von soviel Irrationalem im Denken der BRD-Eliten wird es vielleicht doch Zeit mein nacktes Leben durch Flucht aus der offenen Anstalt BRD in Sicherheit zu bringen.

  57. „Einzelfälle auch in der Schweiz“
    „…Beiständin…“
    Je Marie…
    Wie lautet die männliche Form?
    „Beiständer“? 😐

    Jetzt hab ich´s:
    „Beistand“.

  58. @ hhr

    Offensichtlich liegt die Hemmschwelle gewisser jugendlicher Migranten für Mord extrem niedrig, wofür ich eigentlich deren Eltern verantwortlich machen und bestrafen würde. So wie
    IKEA dafür verantwortlich gemacht wird, wenn eine Kommode auf ein Baby stürzt!
    Egal wie: UNGLAUBLICH das ganze!

    Ok, aber müssen wir dann nicht die Eltern der Eltern dafür verantwortlich machen und bestrafen, dass sie Kinder herangezogen haben, die ihren Kindern keine höhere Hemmschwelle für Morde anerzogen haben? Bzw. müssten wir dann nicht eigentlich die Eltern der Eltern der Eltern… ich sehe da eine sehr sehr lange Kette.

    Der Vergleich mit der Kommode hinkt deswegen ein bisschen, weil sie ja kein Bewusstsein, Gewissen oder ähnliches hat und gar nicht willentlich auf das Baby gestürzt ist. Außerdem würde es die Kommode ja auch gar nicht groß jucken, wenn man sie ins Gefängnis steckt.

  59. @ johann 24. Januar 2018 at 15:01:
    Dazu hat Torsten Hinz in der aktuellen JF einen herausragenden Artikel geschrieben, der wirklich alles auf den Punkt bringt: Auf dem Weg zur Unterwerfung – Schuldversessenheit: Gewaltverbrechen von Ausländern werden von der Zivilgesellschaft bagatellisiert.

    Haben Sie zufällig auch den Wortlaut, denn Ihr Link führt ins Nichts? Und bitte: Hört mit den pompösen Adjektiven („herausragend“) auf! Ich finde es peinlich, wenn die Hervorbringungen der eigenen Leute hier stets mit Superlativen bedacht werden, hat sowas Dilettantisches. Oder Stalinistisches, je nachdem.

  60. Cendrillon 24. Januar 2018 at 15:14
    So sieht’s aus. Da hat Hundi die Neschä-Frau mal kurz angebellt und daraus wird dann ein rächtzzzäxträma (das war sächsisch) Justizfall auf die Schnelle herbeigeschrieben.

    rechtzäxträmor – in Dräsdn am Ende immor „or“ 😉

  61. @ nicht die mama

    wenn man einen Jesus als Kind in eine mohammedanische Gesellschaft steckt, bekommt man einen Mohammed.

    Das heißt, wenn man einen Mohammed als Kind in eine christliche Gesellschaft steck, bekommt man einen Jesus?
    Einen Neger in Deutschland aufwachsen lässt, einen Deutschen?

  62. wiesengrund 24. Januar 2018 at 15:30

    … diese Aussage kann ich aus erster Hand bestätigen. In Frankreich tickt die Uhr noch etwas schneller. Darum kommt ja jetzt bald auch schon die Einlagensicherung der ausländischen Sparkonten. Die Sicherung der fremden Gelder (oder Schulden) übernimmt dabei wohlmöglich der deutsche Sparer und Steuerzahler. Deswegen soll auch schnell ’ne Regierung her, vermute ich mal.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/peter-altmaier-oeffnet-tuer-zur-einlagensicherung-15413748.html#void

  63. Gäbe es kein Internet, sondern nur den GEZ-TV-Staatsfunk und die linken grünen Medienscheißer, kämen nicht einmal diese vielen „Einzelfälle“ ans Tageslicht!

  64. @ Cendrillon 24. Januar 2018 at 14:55
    „Möge Allah Alice Weidel zum Islam rechtleiten und heterosexuell machen. Amin “

    Biervogel verkennt seine Chancen bei frau dr. dr. alice aber gewaltig:
    davon ab: Wir erinnern uns an den Chemieunterricht: Amine und Amide
    „Als Amine werden organische Abkömmlinge (Derivate) des Ammoniaks (NH3) bezeichnet, bei denen ein oder mehrere Wasserstoffatome durch Alkyl- oder Arylgruppen ersetzt sind. “
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amine

  65. Marnix 24. Januar 2018 at 15:28

    Dem Schulleiter ist das auch nicht im Affekt rausgerutscht- Fehler können jedem passieren.
    Der hatte das aber genau vorbereitet.

    Er wurde später auf die Unbeschulbarkeit des Täters befragt. Dabei hat er wie ein Schelm gegrinst und gefiel sich ganz offensichtlich in seiner Überlegenheit.

    Die Eitelkeit und Arroganz des Schulleiters von Lünen spricht Bände über das, was an dieser Schule los ist. Und wenn der weiter Schulleiter bleibt- was man an allen Gesamtschulen in NRW befürchten muss.

  66. Weiter in der Serie:

    „Bonner Innenstadt

    17-Jähriger durch Messerstiche verletzt: Polizei fahndet nach Tatverdächtigem
    Beschreibung des Tatverdächtigen

    Nach Zeugenangaben wird er wie folgt beschrieben:

    18-20 Jahre alt
    180 cm groß und schlank
    schwarze, an den Seiten ausrasierte Haare: Auf dem Kopf zu einem Zopf gebunden
    Tätowierung am Hals
    sprach Deutsch mit Akzent“

    https://www.focus.de/regional/bonn/polizei-bonn-17-jaehriger-durch-messerstiche-in-bonner-innenstadt-verletzt-fahndung-nach-tatverdaechtigem-dauert-an_id_8353799.html

  67. @ alex_haram 24. Januar 2018 at 15:33
    „Mohammed als Kind in eine christliche Gesellschaft steck, bekommt man einen Jesus?
    Einen Neger in Deutschland aufwachsen lässt, einen Deutschen?“

    ja, das solltest du aber wissen.

  68. 38 Jähriger LKW Fahrer flüchtet mit 26 Tonner, und verletzt 5 Menschen……
    Wahrscheinlich Kuffmucke mit IM Erika- Blitzführerschein, bezahlt vom deutschen Steuerzahler… :
    http://www.infranken.de/regional/coburg/Amokfahrt-26-Tonner-flieht-vor-Polizei-Verfolgungsjagd-durch-Franken-Hubschrauber-stoppt-Lkw-Fahrer-unter-Drogen-Details;art214,3147544

    Bitte die Bilder anschauen, der LKW trägt eien Bemalung in den Farben der Syrischen Flagge.
    @Admin, und Mods :
    Der Sache bitte nachgehen, und einen Bildbericht starten.

  69. Merke: Diese Einzelfälle kann man mit vielem in Zusammenhang bringen (Drogen, Schulprobleme, Schizophrenie usw.) aber niemals mit Migrantionshintergrund und Islam.

  70. @Heta 24. Januar 2018 at 15:29

    „Herausragend“ ist übrigens kein Superlativ. Ausserdem bist es Du, die alle paar Tage mit einer neuen Persönlichkeit ankommt (Robin Alexander, …), den Namen natürlich immer fettet, weil die Popularität ja abfärben soll und diese Kommentare häufig mit „Wir sollten aber [Name] nicht vergessen“ oder „Was hier wieder übersehen wurde“ beginnen.

    Bei Gelegenheit werde ich mal eine Sammlung solcher arroganten Kommentare zusammenstellen.

    Tipp: hochdosiertes Vitamin D3, damit man ohne Depressionen über den Winter kommt.

  71. Merkel in Davos:
    „Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld gegenüber den afrikanischen Ländern – und zugleich ein tiefes Interesse.‘
    ****************
    Schuld????????
    wundern wir uns, warum es mit Deutschland so kommt, wie es gerade kommt? Und es ist kein Halten in Sicht!

  72. Sowhat 24. Januar 2018 at 15:37
    Marnix 24. Januar 2018 at 15:28

    „Er wurde später auf die Unbeschulbarkeit des Täters befragt. Dabei hat er wie ein Schelm gegrinst und gefiel sich ganz offensichtlich in seiner Überlegenheit.“

    Die Serienmorde à la Jack the Ripper sind ein Ausfluss von Merkels illegaler Einwanderungspolitik. Soviel müsste auch ein Schulleiter Bauhaus erkennen können. Seit 2015 erleben wir – Bauhaus inklusive – eine Kollision der Kulturen auch in den Klassenzimmern. Bauhaus kann daher mit dem Wissen um die Aggressivität und Unschulbarkeit des Deutschkasachen nicht behaupten „ich habe es nicht gewusst“. Statt beschämt den Mund zu halten windet der Mann sich in ekelhafter Weise.

  73. Marie-Belen 24. Januar 2018 at 15:38

    Weiter in der Serie:

    „Bonner Innenstadt

    17-Jähriger durch Messerstiche verletzt: Polizei fahndet nach Tatverdächtigem
    Beschreibung des Tatverdächtigen
    ist doch völlig nutzlos, weil doch diese „Behörden“ den Befehl erhalten haben, bei Straftaten von Ausländern zu schweigen, ist dieser Fahndungsaufruf der „Polizei“ nur eine kleine Beruhigungspille, die ja wie erwiesen wirkungslos ist.

  74. hhr 24. Januar 2018 at 15:56
    Merkel in Davos:
    „Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld gegenüber den afrikanischen Ländern – und zugleich ein tiefes Interesse.‘
    ****************
    Schuld????????
    wundern wir uns, warum es mit Deutschland so kommt, wie es gerade kommt? Und es ist kein Halten in Sicht!

    Ich fühle mich eher schuldig, denen in Afrika die Milliarden sinnlos in ihre nimmersatten Rachen geworfen zu haben.
    Die sollen ihre Kloaken selbst in Ordnung bringen.

  75. @Giftzwerg
    Es gibt Moslems in der AfD, und das ist auch gut so, denn die wissen was der Islam für ein Teufelszeug ist! Als Beispiel Imad Karim oder Akif der hier auch öfter schreibt.
    Da es keine schriftlichen Beweise dafür gibt, wenn man zum Islam konvertiert, was an sich schon pervers ist, so gibt es keine Stelle, wo man sich abmelden kann.
    Es gibt auch Türken die die AfD gewählt haben, nämlich die, die es auch erkennen was hier los ist, und in Deutschland kein zweites Pakistan oder Afgahnistan haben wollen.
    Der AfDler ist vorher von seinen Ämtern zurückgetreten. Ist er bekloppt, ja sicher, trotzdem sollte die AfD niemanden ausschließen, das machen die anderen schon. Da sollte die AfD sich demokratisch von distanzieren.

  76. Das wichtigste Wort der Politiker und Verantwortlichen ist immer zu aller erst „Einzelfall“. Anscheinend muß das heraus gehoben werden, weil es wohl kein Einzelfall ist. Das Wichtigste dabei ist aber etwas was tunlichst verschwiegen wird: Ein oder 2 Muslime sind beteiligt und es war nicht der Gärtner, sondern das Messer. Das passt dann wieder zusammen.

  77. @ hr 24. Januar 2018 at 15:56
    „„Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld …“

    ich bin geographisch europaer, und ich bin das anonymet wir, frau kasnerowa.
    ich wurde – aus meiner sicht rein zufaellig – als deutscher in kiel geboren
    und wurde damit als deutscher buerger registriert. reiner verwaltungsvorgang.
    wenn ich nun als deutscher nach den gesetzen meines liebgewonnen staates
    an irgendwas irgendwo schuldig sein sollte, soll man mich nach deutschem recht
    vor einem deutschen gericht oeffentlich verklagen.

    bis dahin gilt – nach deutschem recht – die unschulz-vermutung.

  78. Jeder weitere Muslim im Land ist einer zu viel!
    Gleich, ob als „Fluechtling“ in Realitaet Asylbetrueger oder Sozialtourist, sie verstaerken ohne Zweifel die Probleme und jagen Kosten weiterhin in nicht akzeptable Hoehen.
    Der Steuerzahler will nicht laenger ungefragt fuer diese hinausgeworfenen Milliarden fuer niemals integriebare blechen, sondern will dass SEINE Einkuenfte steigen, die vernachlaessigte Infrastruktur saniert wird, er kuenftig wieder sich wie in D fuehlen kann, statt in einem Orientalisch/Islamischen Basar wo er aus dem Weg zu gehen hat, einseitig Toleranz verordnet bekam, zahlt und die Klappe zu halten hat.
    So nicht, der Dampf steigt mit jedem Tag, da helfen auch keine duemmlichen Beruhigungspillen von oben.

  79. Cendrillon 24. Januar 2018 at 15:14
    OT
    Das hat aber lange gedauert.
    http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Nach-Angriff-auf-Aethiopierin-Hundehalter-sind-gefunden
    Nach Angriff auf Äthiopierin: Hundehalter sind gefunden Die Dresdner Polizei hat nach dem Angriff auf eine junge Äthiopierin in Dresden-Gorbitz die beiden Halter des Hundes gefunden. Wie die Staatsanwaltschaft Dresden mitteilte, wurden die 23-Jährige und der 32-Jährige am Montagabend auf dem Gorbitzer Merianplatz festgestellt. Es habe sich kein dringender Tatverdacht nach der Vernehmung der beiden Tatverdächtigen ergeben, begründet Staatsanwaltschaftssprecher Haase, warum man die beiden Dresdner laufen lassen musste. Die Frau hatte sich demnach zu den Vorwürfen geäußert, allerdings eine andere Version der Geschichte erzählt als die Äthiopierin. Der Mann schwieg zu seiner Rolle. Da aus Sicht der Ermittler nicht klar ist, was genau sich abgespielt hat, bleiben die beiden Tatverdächtigen auf freiem Fuß

    Oh oh.
    Ich ahne böses für das Pärchen – ich schätze, dass „Pro Asyl“ eine ganze Anwaltskanzlei engagieren wird, die durch sämtliche Instanzen klagen wird,
    um einen NSU-Prozess 2.0 zu inszenieren.

  80. Organisiert euch endlich und vertreibt dieses Pack aus unserem Land!
    Schisser seid ihr und Maulhelden.

    TATEN STATT WORTE!

    Wenn das Gelumpe merkt, dass es sehr ungemütlich wird, kommen weniger und gehen mehr auf freiwilliger Basis.

  81. bibinka 24. Januar 2018 at 16:07
    Es gibt Moslems in der AfD, und das ist auch gut so, denn die wissen was der Islam für ein Teufelszeug ist! Als Beispiel Imad Karim oder Akif der hier auch öfter schreibt.
    Da es keine schriftlichen Beweise dafür gibt, wenn man zum Islam konvertiert, was an sich schon pervers ist, so gibt es keine Stelle, wo man sich abmelden kann.
    Es gibt auch Türken die die AfD gewählt haben, nämlich die, die es auch erkennen was hier los ist, und in Deutschland kein zweites Pakistan oder Afgahnistan haben wollen.
    Der AfDler ist vorher von seinen Ämtern zurückgetreten. Ist er bekloppt, ja sicher, trotzdem sollte die AfD niemanden ausschließen, das machen die anderen schon. Da sollte die AfD sich demokratisch von distanzieren.
    __________________________________________

    „Ein-zum-Islam-Konvertierter“ = Islamisierung!
    Und wer als Partei dagegen vorgehen will, kann nicht gleichzeitig den Islam in seinen Reihen aufnehmen/dulden.
    Jeder der sich zum Islam „bekennt“, hat in der AfD NICHTS zu suchen!
    Würden Sie auch einen Konvertiten wie Pierre Vogel als AfD Mitglied aktzeptieren?

    So wie bei den gesamten Altparteien der Islam zu Deutschland gehört, muss sich die AfD geschlossen dagegen stellen!
    Das sollte m.M. Parteidoktrin sein!!

    Also raus mit dem Konvertiten (Tscheschenenfreund)!

  82. In Ergänzung zu Forumschreiber „Marnix“ oben und nochmal, da im anderen Thread schon eingestellt:
    Abartig, abartig, abartig…. der „Schulleiter“ Reinhold Bauhus… ist in Gedanken bei der Familie des TÄTERS! Das muss man sich mal reinziehen!
    Der Schulleiter drückte in einem Statement sein „tiefes Mitgefühl“ aus. „Der Familie des Opfers, aber auch des Täters.“
    In gleicher Weise hat er also Mitgefühl für den Ermordeten als auch für den Mörder (der ja aber doch noch lebt?!?) – warum sollte man für ihn Mitgefühl haben?!?
    Und dann ist er auch noch „stolz“ drauf, wie sein Team den gestrigen Tag gemeistert habe! („Stolz“, dass in seiner Schule ein MORD stattfand?!? Anstatt dass er sich in Grund und Boden schämt!!!) Einen stadtbekannten Kriminellen, der offenbar bereits in dem jungen Alter extrem auffällig war, Mitschüler und Lehrer bedrohte, Hasch verkaufte (mit 14?!?!?) – so gestern ein Interview eines (Mit-)Schülers und wie hier mehrfach berichtet „unbeschulbar“ war und von der anderen Schule flog wegen Asozialität und nun wieder an seine alte Schule wollte (von der ja auch bereits zuvor geflogen war!)
    Solch einen jungen Kasachstan-Schlägertypen, stadtbekannt, empfängt man – völlig unverantwortliche Herangehensweise – während des aktuellen Schulbetriebs morgens zur gleichen Zeit wie die reguläre Schulzeit und auch noch vor Beginn! Man riskiert ein Aufeinandertreffen mit (früheren) Mitschülern, anstatt erst einmal die Lage auszuloten, ob man dem Asozialen wirklich noch eine DRITTE Chance gewillt ist zu geben! Wo war denn hier das bereits gestern genannte „Krisen-Interventionsteam“ von den beiden türkischen Lehrern, wenn es sie denn schon gibt, wieso war da KEINER von den beiden zugegen? Warum kein Polizeibeamter, warum nicht SIE, HERR BAUHUS selbst, bei einem derart wichtigen Problemfall, der Ihnen ja bekannt sein MUSS?!?
    WENN es überhaupt eine Krise gäbe, für ein „Kriseninterventionsteam“, dann wäre es hier ein Paradebeispiel gewesen, wo die beiden zugegen hätten sein MÜSSEN! Und Sie, Herr Bauhus, ebenfalls! Dass der Mord stattfand – in IHREM VERANTWORTUNGSBEREICH – ist mit IHRE SCHULD und da können sie sich auch nicht durch ihr politkorrektes Geschwafel gegenüber den „Lieben Pressevertreter, Liebe Pressevertreterinnen“ über ihre „Schüler und Schülerinnen“… rausreden!

  83. „Das wichtigste Wort der Politiker und Verantwortlichen ist immer zu aller erst „Einzelfall““
    **********
    Wir haben Krieg mit der eigenen Regierung! Das ist psychologische Kriegführung, um das Volk ruhig zu stellen! Alles ist erlaubt, um das gesetzeswidrige Tun von Merkel zu vertuschen. Die Regierung fühlt sich scheinbar maassiv bedroht. Deswegen mag ja auch Merkel keine „unschönen Bilder“, denn die würden die Wahrheit erahnen lassen! Deswegen spricht die Polizei von „Rangelei“, wenn es mit Waffen zur Sache geht.

  84. Berliner Regierung ist pro Einmarsch der Türkei in Syrien. Also steht CDU-CSU-SPD für Kriegstreiberei. Dann ist auch die Wiedereingliederung der Krim durch Putin rechtens!
    ________________________________________________________________
    (Welt)
    AUSLAND SYRIEN-EINSATZ
    Bundesregierung sieht „legitime Sicherheitsinteressen“ der Türkei
    Der türkische Einsatz in Syrien bereitet Berlin Sorgen. Kritik an Waffenlieferungen wies die Bundesregierung indes zurück: Rüstungsexporte seien langfristige Projekte, während derer sich die Lage im Zielland ändern könne.
    14:53 Uhr 78 Kommentare

  85. In eigener Sache LEUKOZYT 24. Januar 2018 at 16:10
    „ich bin geographisch europaer, aber ich bin nicht ihr anonymes „wir“, frau kasnerowa.

    als angestellter interrims-geschaeftsfuehrer sollte man sich etwas zuruecknehmen,
    und nicht als kanzler fuer ein volk sprechen, was einen mehrheitlich nicht gewaehlt hat.

  86. -Phoenix- 24. Januar 2018 at 16:11

    Das ist genau auch meine Meinung und tue auch meiner Gesundheit wegen leider kaum noch etwas deswegen möglich ist, doch noch einige Flugblätter kleben, die ich selbst entwerfe. Dafür gibt es genug was dazu verwendet werden kann. So zum Beispiel das Plakat mit den Inhalt das da zeigt, das Deutschland den Impfpass sucht, den „Rechtschreibfehler“ korrigieren und statt Impfpass, Rechtstaat schreiben.

  87. @leukozyt 16:10
    Schönes Wortspiel – Für die SPD gilt die Unschulzvermutung! Hahahaha
    Ich habe auch eins: Wir schassen DAS!

  88. @Smile 24. Januar 2018 at 16:19

    Die Familie des Täters kann doch aber nichts dafür? Sie konnten ihn ja nicht dazu zwingen zur Schule zu gehen. Sie haben doch bestimmt nicht mitbekommen, dass er mit Drogen dealt. Die Mutter konnte nicht ahnen, dass er ein Messer dabei hat.

    Also an der Erziehung lag es jedenfalls nicht, weshalb die Eltern auch vollkommen unschuldig sind und wie die Eltern des Opfers natürlich zu bedauern sind.

  89. „Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld gegenüber den afrikanischen Ländern “

    Darum liefern wir ihnen unsere Frauen gerne als Ersatz.
    Deswegen haben die Afrikaner auch ein tiefes Interesse an unserer Entwicklungshilfe und lieben unsere Sozialhilfe !
    Kann nicht jemand den Merkel Satz an jede Litfasssäule kleben?!Bitte! Mit dem Hinweis auf freie Plätze in der Psychiatrie? Das Land sollte das langsam zur Kenntnis nehmen!!

  90. 1. Tolkewitzer 24. Januar 2018 at 15:22
    Es ist an der Zeit, die Familien der Täter mit zur Rechenschaft zu ziehen!
    ———————————–

    Der Meinung bin ich allerdings auch!!

    Besonders diese Mutter gehört mal richtig durchgeschüttelt. Die steht noch dabei wenn ihr verkommenes Früchtchen einen anderen mit einem Messer kaltmacht. GLOTZT BLÖD! Anstatt ihrem Sohnemann links und rechts eine zu geben allein dafür, dass er ein Messer bei sich trägt! Dazwischen zu gehen bei diesem irren Theater!

    Die Mutter gehört mit ins Gefängnis geschmissen. Die ist genau von dem Kaliber wie die geisteskranke Irre des BOSOTON MÖRDERS, die sich für ihre abartige Brut bis zum Umfallen eingesetzt hat, den Staat der Morde beschuldigt hat und ihren erschossenen Sohn als ermordet reklamiert, die andere Satansbrut, die im Gefängnis schmort (hoffentlich bis zum elektrischen Stuhl, in USA zum Glück noch möglich) noch verteidigt bis zum Exzess!

    Und der VERSAGER SCHULLEITER, der die Verantwortung trägt, aber das offenbar so nicht sieht, gehört mit ins Gefängnis, zumindest seines Amtes enthoben!
    Er sollte die Konsequenzen ziehen aus seinem Versagen mit seiner kunterbunten Schule und seinem Bullerbüh Programm!

  91. OT

    Wie konvertiert man überhaupt zum Islam? In dem man sich komische Mützen anzieht, sich struppige Bärte wachsen lässt, Kopftücher oder Niquadingas anzieht? Freitags in die Moschee geht um den A*rsch nach Mekka zu strecken? Fünfmal am Tag betet und kein Schweinefleisch oder Rinderfleisch aus dem Schlachthof mehr verzehrt? Eine offizielle Konvertierung zum Islam gibt es doch gar nicht.

  92. Eigentlich ist Das Testament des Dr. Mabuse ein ganz normaler Krimi,
    nicht mal besonders spannend. Aber einige Szenen haben’s in sich:

    „Die Seele der Menschen muss in ihren tiefsten Tiefen verängstigt werden
    durch unerforschliche und scheinbar sinnlose Verbrechen.
    Verbrechen die niemanden Nutzen bringen.
    Die nur den einen Sinn haben, Angst und Schrecken zu verbreiten.
    Denn der letzte Sinn des Verbrechens ist,
    eine unbeschränkte Herrschaft des Verbrechens aufzurichten.
    Einen Zustand vollkommener Unsicherheit und Anarchie.
    Aufgebaut auf den zerstörten Idealen einer Welt, die zum Untergang verurteilt ist.
    Wenn die Menschen vom Terror des Verbrechens beherrscht,
    vom Grauen und Entsetzen dumm geworden sind,
    wenn das Chaos zum obersten Gesetz erhoben,
    dann ist die Stunde der Herrschaft des Verbrechens da.“
    https://www.youtube.com/watch?v=n-WnY_ZmT9E

  93. @alex_haram: bitte bitte lernt doch endlich mal den Unterschied zwischen Russland und Kasachstan.. dieser Mörder hat die Ksachstanische Staatsbürgerschaft und einen kasachstanischen Pass und keinen russischen. Dazu soll er die deutsche Staatsbürgerschaft haben und einen deutschen Pass. Er kann nie Russe gewesen sein nie !!! Ist das so schwierig auseinander zu halten ??

  94. Die Familie des ermordeten Schülers wird wie vom Donner gerührt sein, für sie bleibt die Welt stehen! UND DIESE HANDLUNGSUNFÄHGKEIT macht sich der unverschämte Schulleiter zunutze! Wenn die Eltern psychisch und pysisch noch in der Lage wären, dann müssten sie in die Schule stürmen und diesen Schulleiter am Kragen aus seinem Bürostuhl hieven, ihn öffentlich vorführen und Erklärung verlangen, für das was er angerichtet hat mit seiner fatalen Schulführung!

    Solche Fehler dürfen nicht passieren!! Ein Schulleiter hat die Pflicht die ihm anvertrauten Kinder zu schützen! Wenn es sein muss mit seinem eigenenLeben! Wenn er dazu nicht in der Lage ist, weder intellektuell noch physisch oder praktisch, dann soll er verschwinden dieser Schwächling und Träumer! EINFACH ABHAUEN!!!

    DAS MINDESTE WÄRE AUF JEDEN FALL, SEIN VERSAGEN ZUZUGEBEN!! SEINE KURZSICHTIGKEIT EINZUGESTEHEN!! NICHT EINMAL DAZU IST ER IN DER LAGE! VIELMEHR STREUT ER ALLEN BETEILIGTEN NOCH UNVERSCHÄMT SAND IN DIE AUGEN MIT SEINEM HILFLOSEN, VERLOGENEN TRAUERGESCHWURBEL!!! VIELLEICHT WILL AUCH ER NOCH BEMITLEIDET WERDEN FÜR SEINEN DILETANTTISMUS!

  95. ===================================
    Cendrillon 24. Januar 2018 at 14:46

    OT

    Heribert der Hässliche, Chef der Alpenprawda/Süddeutscher Beobachter hat mal wieder zugeschlagen und nichts ganz gelassen:

    ===================================

    Also, mir hat der Merkel-Doofe-Rundfunk (MDR) erzählt, daß die Vorsitzenden der Ausschüsse nicht gewählt, sondern „bestimmt“ werden!

    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/afd-vorsitz-im-haushaltsausschuss-bundestag-100.html

    Ja, was denn nun?! Jetzt lassen mich die Obersten Organe für Volkserziehung und Propaganda total verwirrt zurück! Wer hat denn nun Recht? Die Neo-Goebbelsschnauze oder Sudeledes Geistesbruder…

  96. Bei der Schweigeminute sollen sich die Schüler alle im Schulhof versammelt haben und Decken auf den angrenzten Zäunen befestigt haben, damit niemand gucken kann!

    Was ist das überhaupt für eine Schule, was schummeln sie da alle heimlich und leise herum? Ein Haufen von Heimlichtuern! Schämen sie sich? Was wollen sie verbergen?!

    In dieser Schule liegt mit Sicherheit noch einiges mehr im Argen!

  97. @alex haram
    „Ok, aber müssen wir dann nicht die Eltern der Eltern dafür verantwortlich machen und bestrafen, dass sie Kinder herangezogen haben, die ihren Kindern keine höhere Hemmschwelle für Morde anerzogen haben?“
    **********
    Wer ist für die Erziehung eines Kindes verantwortlich? Die Eltern.
    Wenn jemand daneben steht, und einen Mord NICHT verhindert, ist er dran wg. Beihilfe zum Mord.
    Wenn die Eltern ihr Kind nicht erziehen, nicht seinen Schulalltag kontrollieren, daneben stehen , dann ….. werden sie bemitleidet?
    Ein unerzogenes Kind in entsprechendem Alter ist eine Waffe! Ohne Waffenschein frei erhältlich! Deswegen umgeben sich ja gewisse Schichten mit jeder Menge entsprechen „erzogenem “ Nachwuchs.

  98. @ LEUKOZYT

    Offen gesagt, war meine Frage etwas provokant. Ich sehe es wirklich so. Ein Mensch ist das „Produkt“ der Gesellschaft, in der er sozialisiert wird. Boateng zum Beispiel ist in Deutschland als Deutscher von einer deutschen Mutter geboren worden, hier aufgewachsen und fußballerisch ausgebildet worden. Der ist für mich waschechter Deutscher, da ist mir die Hautfarbe scheißegal.

    Ich lese hier aber auch oft

    Eine Maus, die im Kuhstall geboren worden ist, ist immer noch eine Maus

    Meiner Meinung nach hinkt der Vergleich, da die Zugehörigkeit zu einer Spezies – ebenso wie die zu einer Rasse – biologische Tatsachen sind. Nationalitäten sind aber etwas künstliches vom Menschen geschaffenes und definieren eher bestimmte Kulturen und Mentalitäten.

    Mit Boateng mache ich es mir aber auch recht einfach. Viele der in Deutschland geborenen Menschen mit Migrationshintergrund wachsen lange Zeit in ihrer eigenen „Community“ und weitgehend isoliert von der deutschen Gesellschaft auf. Das führt dann oft zu einer Zerissenheit und massiven „Integrationsproblemen“.

  99. „Freiburg, in Kandel und jetzt in Lünen alle Täter aus dem muslimisch geprägten Ausland stammten, die jugendlichen Opfer alle Deutsche waren“

    Ich beantrage jetzt offiziell, dass Melissa Schröter aus Hannover, die am 15.4.2017 auf dem Nachhauseweg hinterrücks vom Syrer Mullham D. mit 22 Messerstichen erstochen wurde, mit in die Liste der Todesopfer aufgenommen wird.
    Wieso wird sie nie erwähnt?

    https://www.focus.de/panorama/welt/hannover-mutmasslicher-moerder-der-27-jaehrigen-melissa-s-gefasst_id_7000173.html

  100. Und Mathias P., der in Hamburg-Barmbek von Ahmad A. abgestochen wurde, fehlt auch noch.

  101. # Lichtsucher 24. Januar 2018 at 15:14

    Mitgefühl mit den Eltern heißt nicht automatisch Mitgefühl …

    Nehmen wir an der Mörder war zur Tatzeit tatsächlich 15. Sein kriminelles Verhalten hat schon wesentlich früher begonnen. Seine Eltern sind für die charakterliche Formung dieses Monsters entscheidend veranwortlich. Ich verstehe nicht wie man mit solchen Leuten Mitgefühl haben kann. Und dann das Ganze in einem Satz ausgesprochen mit der Anteilnahme für die Eltern des erstochenen Jungen ist eine bodenlose Schweinerei

  102. @ Cendrillon 24. Januar 2018 at 16:30

    OT
    Wie konvertiert man überhaupt zum Islam?

    Indem man bei vollem Bewusstsein und in dem Wunsch, zum Islam zu konvertieren, die Schahada auf Arabisch spricht. Es handelt sich dabei um ein Ritual (was man daran gut erkennen kann, dass man eine Abneigung gegen den Gedanken verspürt, es „zum Spaß“ zu machen).

    Die übliche Praxis ist, dass man es in Anwesenheit von zwei Mohammedanern tun muss, aber die reine Lehre besagt, dass es im Notfall (der aber hierzulande aufgrund reichhaltiger Anwesenheit von Mohammedanern komplett mit Imamen und Verbänden) auch gültig ist, wenn man es alleine tut.

    Das ist alles. Alles andere – Beschneidung, in die Moschee gehen, einer islamischen Gemeinschaft beitreten , aus der Kirche austreten, es laut hinausposaunen usw. – ist nicht erforderlich. Kann man aber machen, wenn man will.

  103. Das_Sanfte_Lamm, hhr

    Zu: „Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld gegenüber den afrikanischen Ländern…“

    Wir Deutsche nicht!

    Mit dem Versailler Vertrag (Inkrafttreten 1920) hat Deutschland seine Kolonien (Schutzgebiete) verloren. Die damals verwalteten Flächen durch das Kaiserreich betraf nur etwa 8% der Landfläche Afrikas bei schätzungsweise 13 Mio Einwohner. (etwa 10% der damaligen Gesamtbevölkerung Afrikas). Afrika hat zur Zeit aber ca. 1,1 Milliarden Einwohner. Insgesamt dürften nicht mehr als 10.000 Deutsche damals dort gelebt haben, das ist nicht mal ein Deutscher pro Quadratkilometer. (Alles auf die Schnelle gegoogelt, daher ohne Anspruch auf Exaktheit.)

    Wir haben daher exakt Null „Schuld“ gegenüber Afrika.
    Im Gegenteil, die ehem. Kolonialgebiete haben auch nicht wenig von den Deutschen profitiert, manche von Deutschen geschaffene Infrastruktur wird noch heute genutzt.

  104. @ Mainstream-is-overrated 24. Januar 2018 at 15:51:
    „Herausragend“ ist übrigens kein Superlativ. Ausserdem bist es Du, die alle paar Tage mit einer neuen Persönlichkeit ankommt (Robin Alexander, …), den Namen natürlich immer fettet, weil die Popularität ja abfärben soll…

    Selbstverständlich ist „herausragend“ ein Superlativ, wenn damit ein Artikel charakterisiert wird, so wie Martin Reinhardts „spektakuläre“ bzw. „mitreißende“, Björn Höckes „exzellente Rede“ (PI). Und was hat das mit den „Persönlichkeiten“ zu tun, mit denen ich alle paar Tage ankomme? Namen fettet man nicht, damit die Popularität des Betreffenden „abfärben“ möge, sondern um dem flüchtigen Leser zu signalisieren, worum genau es geht, mehr steckt nicht dahinter.

  105. Mic Gold 24. Januar 2018 at 15:26; Diese 6Mio glaub ich ohnehin nicht, wobeis die Lage nicht besser macht, wenns tatsächlich bloss 3 oder 4 Mio gewesen wären. In jedem europäischen Land wurden durchschnittlich 1/3 der dortigen Juden ermordet, in Russland angeblich 3 von 3,6Mio. Dabei wurden die deutschen Landser sehr bald wieder aus Russland rausgeworfen, die hatten sicher ganz andere Sorgen, als dort Juden umzubringen, mal davon abgesehen, woher die überhaupt wissen sollten, wer Jude war.

    hhr 24. Januar 2018 at 15:56; Ist dieses Weib tatsächlich so abgrundtief doof oder stellt sich die bloss so. Ich tendiere zu ersterem. Die Kolonien wurden uns am Ende des 1.WK abgenommen, das ist jetzt 100Jahre – einige Tage her. Wir sind den Afrikanern deswegen ganz bestimmt gar nix schuldig.

  106. @Heta 24. Januar 2018 at 17:31

    Du bist einfach zu durchschaubar. Grundsätzlich beleidigt, weil in Deiner Wahrnehmung nicht jeder Deine Kommentare honoriert, weshalb bei jeder Gelegenheit gegen andere Kommentatoren gepöbelt wird.

    Inhalt scheint dabei eher eine untergeordnete Rolle zu spielen, es geht meistens um die Form. Da hat jemand nicht die Primär-, sondern die Sekundärquelle verlinkt und schon kommt das:

    http://www.pi-news.net/2018/01/die-einzelfaelle-sind-tatsaechlich-serienmorde/#comment-4456005

    Warum die Email-Adresse unbedingt sein muss, die im Strang zum Thema mehrmals erwähnt wurde? Natürlich, weil nur Du sie kennst.

    Wie ich damals („Perlen vor die Säue“ — Heta) schon schrieb: ich habe anfangs hauptsächlich deshalb PI immer regelmäßiger besucht, weil mir Deine Kommentare positiv aufgefallen sind. Endlich wieder ein lesenswerter Kommentar dieser „Heta“. Wenn ich heute den Namen lese, ahne ich was kommt: Arroganz, Belehrung, Informationen von vor drei Tagen.

  107. @Heta 24. Januar 2018 at 17:31

    Selbstverständlich ist „herausragend“ ein Superlativ

    „Herausragend“ ist übrigens ein Elativ…

  108. Heta 24. Januar 2018 at 17:31

    „Herausragend“ ist Ihr Pawlowsche Beissreflex bei dem mitreißenden, exzellenten und leidenschaftlichen Patrioten Björn Höcke.

  109. Cendrillon 24. Januar 2018 at 16:30
    OT

    „Wie konvertiert man überhaupt zum Islam?“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Einfach nur deutsches Zwangs-Bezahl- und Indoktrination-Fernsehen – in diesem Fall die gute alte Lindenstraße – gucken!
    Da wird sie geholfen! :mrgreen:

    https://www.youtube.com/watch?v=62sD5Rzv2zU

  110. Ist es eigentlich in NRW Standard, die Schulen mit mannshohen Metallzäunen zu umgeben? Ich kenne das aus meinem Bundesland BW nicht

  111. Kaum OT:

    Deutschland  Eklat um WDR-Sendung: „Cool“ – Pubertierendes Mädchen wird zum Tragen eines Kopftuchs animiert
     
     https://deutsch.rt.com/inland/64099-wdr-sendung-fur-pubertaere-begleitet-jugendliche-bei-kopftuchversuch/

  112. @Lichtsucher,
    Sie schreiben absoluten Schwachsinn!
    Woher nehmen Sie die Gewissheit, daß dieser Mörder nicht muslimisch erzogen und sozialisiert wurde, haben sie da schon konkretere Informationen?
    Kasachstan ist übrigens zu 70% islamisch geprägt (Wikipedia).
    Und ja, die Eltern sind zuallererst für die Erziehung ihrer Kinder verantwortlich, und wenn da etwas schief läuft, tragen diese Eltern eben auch zuallererst Verantwortung dafür, Punkt!
    Und daher gilt mein Mitleid auch den Hinterbliebenen des Opfers, keinesfalls aber den Eltern des Mörders. Und ihre dümmliche Bemerkung zur AfD können sie sich auch verkneifen, daß zieht schon lange nicht mehr.

  113. @Lichtsucher,
    Sie schreiben absoluten Schwachsinn!
    Woher nehmen Sie die Gewissheit, daß dieser Mörder nicht muslimisch erzogen und sozialisiert wurde, haben sie da schon konkretere Informationen?
    Kasachstan ist übrigens zu 70% islamisch geprägt (Wikipedia).
    Und ja, die Eltern sind zuallererst für die Erziehung ihrer Kinder verantwortlich, und wenn da etwas schief läuft, tragen diese Eltern eben auch zuallererst Verantwortung dafür, Punkt!
    Und daher gilt mein Mitleid auch den Hinterbliebenen des Opfers, keinesfalls aber den Eltern des Mörders. Und ihre dümmliche Bemerkung zur AfD können sie sich auch verkneifen, daß zieht schon lange nicht mehr.

  114. zille1952 24. Januar 2018 at 18:29
    „…Und daher gilt mein Mitleid auch den Hinterbliebenen des Opfers, keinesfalls aber den Eltern des Mörders. Und ihre dümmliche Bemerkung zur AfD können sie sich auch verkneifen, daß zieht schon lange nicht mehr.“
    +++++++++++++++++++++++++++
    Volle Zustimmung, wir erleben dieses Messerstechen und Kopftreten von Moslems an der deutschen Bevölkerung doch fast täglich. Die Hetzte gegen die AfD scheint aber, seitdem sie im Bundestag sitzt und tolle Reden hält, weniger geworden zu sein.
    Dem Lichtsucher aber ist anscheinend noch kein Licht aufgegangen! :mrgreen:

  115. Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil:
    Der Angeklagte wird zu 2 Wochen Stubenarrest ohne Bewährung verurteilt.

    Begründung: Aufgrund seines kulturellen Hintergrundes, konnte das Opfer durchaus davon ausgehen, dass ein einziger Blick auf die Mutter des Angeklagten eine nachhaltige Messerattacke nach sich ziehen kann. Schließlich leben wir ja in Deutschland.
    Trotzdem hat das Opfer die Mutter angeschaut, anstatt den Blick zu senken.

  116. Die Staatspropaganda, das Verschleiern, das Verschweigen der MSM wirkt:
    Heute in der Arbeit:
    „Hast das von dem 14-jährigen gehört…“
    „Ja, Kasache hat Deutschen erstochen…“
    „Nö, das war auch ein Deutscher…“
    „Nein, nein, Kasache..“
    „haha, jaja, wo hast das gelesen…“ (heimliche Unterstellung: FakeNews, Nazi-Seiten…)
    „guck mal auf Focus – Kasache…
    „aber im TV haben sie gesagt..“
    „schau mal auf Focus, dort steht…Kasache“
    „ja wirklich…“

    Wieder ein Weltbild zerstört…. sorry….

  117. Anusuk 24. Januar 2018 at 14:38
    Jetzt ist wieder der Film „Fuck you Goethe“ in den Schlagzeilen.
    Den Leserzuschriften im Focus entnehme ich, daß der Michel inzwischen vollverblödet ist.
    6 Millionen Zuschauer feiern ihre eigene Verhöhnung, ohne es zu merken.
    Wann dreht den Constantin den Film „Fuck you Mohamed“?
    Vielleicht wäre das mal ein Thema für PI!

    Xxxxxxxxxx

    Gut ausgedrückt. Sie feiern ihre eigene Verhöhnung. Das tun sie auch, wenn sie Halalfleisch essen oder nett zu Kopftüchern sind.

  118. „Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“
    „Wir als Union treten für die deutsche Leitkultur und gegen Multikulti ein – Multikulti ist tot.“

    Merkill und Drehhofer 2010…
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/integration-merkel-erklaert-multikulti-fuer-gescheitert-a-723532.html

    Aus diesem Grund will sie auch kein Multikulti-Deutschland mit Bio-Deutschen und Kuffnucken, sondern ein rein islamisches Kalifat Germanistan durchwürgen, koste es was es wolle. Wenn man die Messermusels und Kopfwinderträger schon nicht mehr weg bekommt, erhebt man sie wenigstens zur Herrenrasse über die, die schon länger hier leben!

  119. Das_Sanfte_Lamm 24. Januar 2018 at 16:06

    hhr 24. Januar 2018 at 15:56
    Merkel in Davos:
    „Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld gegenüber den afrikanischen Ländern “

    Da können Merkel und Konsorten noch so viel labern, ich lasse mir keine Schuld einreden.
    Ich habe keine Kolonie in Afrika und dort auch noch niemanden ausgebeutet. Wer hat denn das umstrittene EU-Freihandelsabkommen, bei dem europäische Hähnchenteile billig nach Afrika geschickt werden und die dortigen Landwirte schädigen, abgeschlossen? Das waren doch Konzerne und die brüsseler Politiker. Aber der dumme Deutsche soll für alle Missstände den Kopf hinhalten.

  120. Lichtsucher 24. Januar 2018 at 15:14
    _______________________________

    Hoffentlich werden Sie bald fündig!

  121. Jeder sogenannte Einzelfall ist ein Teil des großen Krieges, den die Moslems
    gegen die Ungläubigen führen. Krieg deshalb, da eben die Einzelfälle keine
    Einzelfälle mehr sind, auch wenn es uns die Mainstream-Medien so verkaufen
    wollen. Der sogenannte „Einzelfall“ im obigen Artikel, im Ganzen gesehen,
    zeigt ganz deutlich auf, dass Gewalt im Islam eine große Rolle spielt. Und
    zwar schon in der Familie bei der Erziehung der kleinen Kinder. Gewalt und
    Hass gegen die Ungläubigen wird ihnen anerzogen.

    Welcher 15jährige Biodeutsche mit und ohne Migrationshintergrund hat
    ein Messer in der Tasche und reagiert mit Mord bei … Blicken auf seine Mutter.
    Das ist nicht normal und im tiefen inneren weiß das jeder von uns, obwohl
    der Mainstream es uns anders verkauft.

    Unser Alltag ist schon lange nicht mehr der, der es vor den sogenannten
    „Asylanten, Glücksrittern…“ war. Das sollten wir uns immer und immer
    wieder bewusst machen.

    Die Massenflutung in die BRD, die im September 2015 langsam begann,
    wurde im November 2017 in Brüssel beschlossen und jetzt auf die
    ganze EU ausgeweitet.
    Die dadurch entstandene Kulturbereicherung wird uns täglich, in Form von
    Blutopfern und Ehrenmorden vor Augen geführt. Ausgeführt von Muslimen
    an Menschen, die schon länger hier leben. #kandelistueberall

    Alleine die BEHAUPTUNG, einen Familienangehörigen in Deutschland zu haben
    genügt, um volle Leistungen zu beziehen. Diese Menschen tauchen dann in
    keiner Statistiken auf, weshalb sie somit in die Tonne getreten werden kann.

    Realistisch gesehen, kommt noch sehr viel schlimmeres auf uns zu. Ein Schlachten
    in noch größerem Ausmaß, als es jetzt schon vorhanden ist.

    Bei der Vorstellung, was mit unseren Frauen, Mädchen und Kindern passieren
    wird, läßt mir einen kalten Schauer über den Rücken laufen.

    Der Zustand in Deutschland wird fast mit dem in Schweden vergleichbar werden.
    Durch die fetten sozialen Leistungen zieht es viele der sogenannten Bereicherer
    nach Deutschland.

    +++

    Eine von acht schwedischen Frauen wird laut PeterSweden (Twitter) in ihrem Leben
    vergewaltigt werden. https://youtu.be/KvMtSc6fPvo

  122. Giftzwerg 24. Januar 2018 at 16:24
    -Phoenix- 24. Januar 2018 at 16:11

    Das ist genau auch meine Meinung und tue auch meiner Gesundheit wegen leider kaum noch etwas deswegen möglich ist, doch noch einige Flugblätter kleben, die ich selbst entwerfe. Dafür gibt es genug was dazu verwendet werden kann. So zum Beispiel das Plakat mit den Inhalt das da zeigt, das Deutschland den Impfpass sucht, den „Rechtschreibfehler“ korrigieren und statt Impfpass, Rechtstaat schreiben.

    Xxxxxxxx

    Genau!
    Und dann noch ein knackiges http://www.pi-news.net
    dazu schreiben.

  123. Nun ja, die Zivilisationsfeinde sagen es ja selbst:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig
    solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und
    kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die
    Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben
    und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. “ –

    Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid: Wenn der Westen unwiderstehlich wird.

    DIE ZEIT, 22. November 1991

    Ähnliches hört man von einer gewissen „Barbara Lerner Spectre“. Einfach die Suchmaschine
    anwerfen. Leider darf man hier auf PI nicht näher auf diese „Dame“ eingehen.

    Diese Figuren sagen uns ins Gesicht, was hier abläuft. Aber die Gutis im Lande
    kapieren es nicht.

  124. Blau 24. Januar 2018 at 16:31
    Eigentlich ist Das Testament des Dr. Mabuse ein ganz normaler Krimi,
    nicht mal besonders spannend. Aber einige Szenen haben’s in sich: „Die Seele der Menschen muss in ihren tiefsten Tiefen verängstigt werden durch unerforschliche und scheinbar sinnlose Verbrechen […]

    Jetzt kennen wir auch die bevorzugte Lektüre der Kanzlette.

  125. Justitia.D 24. Januar 2018 at 19:26

    „Eine von acht schwedischen Frauen wird laut PeterSweden (Twitter) in ihrem Leben
    vergewaltigt werden. https://youtu.be/KvMtSc6fPvo

    So schlimm kann Schweden also nicht sein 2014 war es in Deutschland jede 7. dazu kommt das in Schweden der Begriff weiter gefast ist.

  126. @ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 24. Januar 2018 at 14:03
    OT: UMFRAGE UNTER FLÜCHTLINGEN
    „Forscher präsentiert „belastbare“ Zahl für Familiennachzug“

    “ Es sei davon auszugehen, dass 50.000 bis 60.000 Menschen nach Deutschland kommen würden, wenn der Familiennachzug wieder ermöglicht werde“

    Er hat ja wohlweislich den Zeitraum nicht genannt!
    Realistisch wären 50.000 bis 60.000 PRO MONAT!!!

  127. alex_haram 24. Januar 2018 at 15:33

    Das heißt, wenn man einen Mohammed als Kind in eine christliche Gesellschaft steck, bekommt man einen Jesus?
    Einen Neger in Deutschland aufwachsen lässt, einen Deutschen?

    Sie verwechseln hier wohl Ethnie mit Sozialisation.

    Für einen Ethnienwechsel werden die Genetiker wohl noch einige Jahrzehnte brauchen.
    😉

    Aber ja, wenn man per Knabenlese westliche Kinder ins Osmanische Reich entführt, bekommt man voll und ganz muselmanisch handelnde und gegen die eigenen Völker kämpfende Janitscharen.

    Oder wenn ein Akif nach Deutschland kommt und sich assimiliert, bekommt man patriotische Staatsbürger.

  128. Eltern und Großeltern, die ihre Kinder und Enkel nicht schützen, sondern weiter Kartellparteien wählen laden schwere Schuld auf sich.

  129. Wenn sich ein einzelner Türke assimiliert, dann ist der ggfs. danach ein Deutscher. —
    Wenn sich aber 5 Millionen Türken, 5 Millionen Neger, 5 Millionen Araber assimilieren, dann sind das deutsche Volk, die weiße Rasse zerstört. Die Grundlage dessen, in das sie sich hineinassimilieren wollen, wird eben genau durch den Vorgang der Massen-Assimilation zerstört.

    Die Assimilation kann nur gelingen, wenn sie auf eine zahlenmäßige ganz geringe Menge abstellt und in einem ansonsten weit überwiegend deutschen Umfeld geschieht.

    Etwas ähnliches, durchaus vergleichbares, hat in weiser Selbsterkenntnis der New Yorker Schauspieler Groucho Marx (Mutter aus Friesland, Vater aus dem Elsaß) über Amerikanische Country-Clubs gesagt: Er findet diese uramerikanischen Clubs toll, aber er würde in keinem Club Mitglied werden wollen, der solche wie ihn aufnehmen würde.

    Zusammengefaßt: Wir Deutsche sind ein wunderbares Volk, wir haben ein wunderschönes Land und wir können nur ganz wenigen Ausländern die Assimilation gestatten, da wir uns andernfalls als Volk und Rasse selbst umbringen würden.

  130. @ Eurabier 24. Januar 2018 at 14:00

    Habe es eben schon im Vorgängerthread gepostet aber es ist derart ungeherulich wie sich SPD-Mitglieder dem Islam unterwerfen:

    https://www.welt.de/vermischtes/article172787411/Schulleiter-in-Luenen-Mein-tiefes-Mitgefuehl-Der-Familie-des-Opfers-aber-auch-des-Taeters.html

    SCHULLEITER IN LÜNEN
    „Mein tiefes Mitgefühl. Der Familie des Opfers, aber auch des Täters“

    Was für ein Arsch! Weshalb spreche ich der Familie eines Mörders meine Anteilnahme aus, die u.U. erheblich mit dazu beigetragen hat, diese Bestie zu einer Bestie werden zu lasen ?! Wie krank kann man sein, wenn man ständig den Tätern in den Hintern kriecht ?! Wie krank ist eine Gesellschaft, die es zulässt, dass blöde Sozen und nicht minder blöde CDU-ler – allen voran die stümpernde, herzlose Kanzlerin – nur noch das Täterwohl im Sinn haben und die Opfer am liebsten stillschweigend verscharren würden ?!

  131. @ pro afd fan 24. Januar 2018 at 19:16

    Das_Sanfte_Lamm 24. Januar 2018 at 16:06

    hhr 24. Januar 2018 at 15:56
    Merkel in Davos:
    „Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld gegenüber den afrikanischen Ländern “

    Da können Merkel und Konsorten noch so viel labern, ich lasse mir keine Schuld einreden.
    Ich habe keine Kolonie in Afrika und dort auch noch niemanden ausgebeutet. Wer hat denn das umstrittene EU-Freihandelsabkommen, bei dem europäische Hähnchenteile billig nach Afrika geschickt werden und die dortigen Landwirte schädigen, abgeschlossen? Das waren doch Konzerne und die brüsseler Politiker. Aber der dumme Deutsche soll für alle Missstände den Kopf hinhalten.

    So ist es, dem Dreckstück gehört eine gescheuert, wenn es von „unserer“ Schuld schwafelt!

  132. Wann immer ein Messen gezogen wird, kann man zu 99%davon ausgehen, dass unsere tolerante Lieblingsreligion eine Rolle spielt. In deren Kultürkreis gehört das zum guten TOn ständig eins bei sich zu tragen . Der typ. Machismus. Hört sich an wie ein Vorurteil, ist aber keins.
    Die zweite oder dritte Chance an der Schule ist schon fahrlässig gewesen, denn bevor die vorwiegend „Tolerante“ linksgrüne Schulklitsche einen wirklich mal feuert, muss schon vorher massiv etwas passiert sein, was wie üblich unter den Teppich gekehrt wurde. Ich spreche da aus Erfahrung. Solche Zeitbomben laufen massenweise herum hier und nicht nur an Schulen. ES gibt massenhaft welche, die nicht mehr schulpflichtig sind , aber gleichwohl als angebliche minderjährige auch nicht abgeschoben werden können und , brandgefährlich sind. Meine 12- JÄhrige fahre ich zur Schule, da schon im Bus es mehrfach zu „Zwischenfällen“ kam.

  133. Was den Streit angeht wegen der Familienangehörigen der “ subsidiär“ Schutzsuchenden – sprich derer, die hier sowieso nicht bleiben können und schon lange abgeschoben hätten werden müssen (!) – Ich erwarte erstmal eine Antwort von der Politik, wie sie das denn regeln wollen, wenn schon die, die hier sind keine Papiere haben und wie sie dann nachprüfen wollen, wer wirklich mit wem verwandt ist …. das ist ja viel unmöglicher als endlich die Grenzen zu kontrollieren und insgesamt sind die ganzen Sichermaßnahmen hier inzwischen ein Vielefaches teurer.. darüber redet auch keiner….Wer profitiert von all dem eigentlich ?
    Wirtschaft, Konzerne , – und natürlich die Flüchtlingsindustrie … bezahlen tut der kleine Mann, der nicht gefragt wird mehr und beim kleinsten Aufmucken als “ Populist“ nieder geschrieen wird..

  134. Es herrscht WELTKRIEG und in Europa glaubt man daran, dass man den gewinnen kann mit leugnen!

  135. LillyM 25. Januar 2018 at 07:28
    Richtig, nieman kann kontrollieren, ob die Angaben der Subsidiären auch stimmen. Ohne Pass ist alles sinnlos. Da kann ein Flüchtling behaupten, er habe 5 Kinder und eine Frau, obwohl er alleinstehend ist.
    Deshalb darf es keinen Familiennachzug geben. Allen Betroffenen soll eine kostenlose Heimreise angeboten werden.
    Gerade im TV sagte Kevin Kühnert, dass es sich beim Familiennachzug nur um ein paar Dutzend im Jahr handelt. Da bekam ich einen Lachanfall.

  136. Dorian Gray 25. Januar 2018 at 08:30

    Es herrscht WELTKRIEG und in Europa glaubt man daran, dass man den gewinnen kann mit leugnen! “

    Da haben Sie Recht! Die Mehrheit der Deutschen will sich ihre Spass- u. Konsumgesellschaft nicht kaputt machen lassen. Deshalb setzt man sich nicht mit Problemen auseinander, sondern ignoriert sie nach dem Motto: Wenn ich keinen Krieg will, hab ich auch keinen.

  137. @ nicht die mama

    Nö, verwechsle ich nicht. Deutsch ist ja keine Ethnie, sondern eine Staatsangehörigkeit.

  138. hhr 24. Januar 2018 at 15:56

    Merkel in Davos:
    „Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld gegenüber den afrikanischen Ländern – und zugleich ein tiefes Interesse.‘
    ————————————

    Der SCHULDKULD ist die beste Methode, Völker unter ein Joch der Unterwerfung, willenlosen Kriechertums und Ausplünderung zu pressen, besonders unser Deutsches Volk!

    Unsere ewige Erbschuld und -sünde des NS wir JEDEN Tag in unsere Gehirne gedroschen mit KZ, Juden, WK – und immer in Verbindung mit Zahlungen, Zahlungen, Zahlungen!
    Dieses Hamsterrad steht nie still.

    Dann sind es die Herero [Nicht die Buren, nicht die Mau-Mau], und jetzt der Nahe Osten wegen Waffenlieferungen – als ob nicht dort die USA, Frankreich, Kleinbritannien u. a. die Völker mit Bomben hinmorden.

    Es gab auch schon Berichte, nach denen es Deutsche gewesen sein sollen, die die Negersklaven geraubt und nach Amerika gebracht haben soll.

    De Gaulle nannte uns ein GROSSES DEUTSCHES VOLK, hier wir das Wort VOLK nicht einmal mehr genannt, und wenn doch, dann mit Abscheu in der Stimme.

    Schluß damit!

  139. alex_haram 25. Januar 2018 at 09:45

    Deutsch ist ja keine Ethnie, sondern eine Staatsangehörigkeit.
    ———————–
    FALSCH!

    Deutsch ist eine Nationalität und keine Staatangehörigkeit!

  140. https://de.wikipedia.org/wiki/Kasachstan

    70% der Kasachen sind Muslime. 26 Christen und der Rest Juden und andere Religionen. Noch Fragen ? Die meisten Bundesbürger dürften da nicht so firm sein und das hier nicht mit dem Islam in Verbindung bringen. Mich hat schon gewundert, wieso ausnahmsweise hier mal der Mihigru genant wurde , wenn auch erst spät. Lol

  141. SCHULLEITER IN LÜNEN
    „Mein tiefes Mitgefühl. Der Familie des Opfers, aber auch des Täters“

    Das ist keine Regierung mehr in meinen Augen die Greuel-Taten an der deutschen Bevölkerung duldet
    und unwürdige, sarkastische ja, menschenverachtende Statements von Schulleitern tolleriert, die dazu noch moralisch auf ganzer Ebene versagt haben…

    Ein Schlag ins Gesicht der Eltern deren Kind ERMORDET worden ist….

    Wir leben mittlerweile in einem Schweinestall, in welchem Werte und Anstand verloren gegangen sind.

Comments are closed.