Denkt nicht daran, persönliche Konsequenzen aus ihrer desaströsen Masseneinwanderungspolitik zu ziehen - Angela Merkel.
Print Friendly, PDF & Email

Von CANTALOOP | Die Logik der Inkonsequenz durchzieht unsere Republik seit jener Zeit, in der die Staatsräson zunehmend in Richtung links driftete. Die Bürger erkennen immer weniger Stringenz in den Handlungsweisen der amtierenden Polit-Elite. Recht und Gesetz werden in vielen Fällen gebeugt, ganz so, wie es den Herrschaften, vulgo der Bundeskanzlerin, gerade beliebt. Werden an einem Tage noch Israelfeinde arabischer Provenienz direkt vor dem Brandenburger Tor geduldet, so fordert anderntags ein Hinterbänkler derselben Fraktion frappant das Gegenteil dessen. Es ist keine einheitliche Linie erkennbar. Auch in der Flüchtlings-, Bankenrettungs- und Energiepolitik. Immer das selbe wirre Muster, das keinerlei Zielführung mehr in sich trägt.

Auch einen gesellschaftlichen Diskurs kann man hierbei beim besten Willen nicht mehr erkennen. Beliebig- und Unverbindlichkeit, sowie die vor allem von der Kanzlerin „weiterentwickelte“ Praktik des „Aussitzens“, anstelle von Ordnung, Recht und Gleichbehandlung für alle, hat träge und säumig Einzug gehalten. Der übliche, linksgeprägte „Laissez-faire“-Stil eben, der schon seit den 70er-Jahren nicht nur die schulische Bildung erodieren lässt. Der Schlendrian ist allgegenwärtig. Mindestens ebenso signifikant; seit geraumer Zeit gelten unterschiedliche Standards für Einheimische und Zugewanderte. Nicht selten werden Letztere mittlerweile „positiv diskriminiert“ – und somit bevorzugt behandelt. Die Angst, ansonsten als „Rassist“ tituliert zu werden, sitzt tief.

Vertrauensverlust in staatliche Institutionen

Es ist immer weniger Verlass auf staatliche Institutionen, deren Untadeligkeit uns stets der Garant für ein funktionierendes Staatswesen war. Gründliche und unabhängige deutsche Behörden als Indikator einer gelebten Demokratie, in denen alles sorgfältig geprüft und abgewogen wird, stets in Einklang mit bestehenden Gesetzen und unter Wahrung des gesunden Menschenverstandes. Das war einmal. Nur noch in einem Punkt herrscht eine einvernehmliche Konsenslinie innerhalb dieses Systems – der gnadenlosen Stigmatisierung und Verfolgung politisch Andersdenkender.

Seit dem großzügigen Einzug des politischen Islams im Lande, der einhergehend mit der Erstarkung der ihn unterstützenden linken und grünen „Kräfte“ stattfand und sich als ganzheitliche Lebensweise weder um Verhältnismäßigkeit, Höflichkeit oder gar Moral schert, sondern vielmehr selbst als allegorisches „Idealbild des perfekten Menschen“ gilt, kann man erkennen, wie dieser, raffiniert als „friedliche Religion“ getarnt, unsere ohnehin schon fragil gewordenen Verwaltungen, insbesondere in den grünrot regierten Bundesländern, unterwandert hat und regelmäßig an ihre Belastungsgrenzen bringt.

Enervierende Islamverbände fordern und drohen. Deren Ambivalenz reicht dabei von larmoyant jammernd, bis hin zu offen dargestellter Aggressivität, je nach Gemütslage. Damit kann in unserer, als rational, effizient und systematisch geltenden Gesellschaft kaum noch jemand umgehen. Eine Art von „Basarmentalität“ wurde somit importiert, die hervorragend mit der Wankelmütigkeit des linken Establishments partizipiert. Es gibt keine verlässlichen Regeln mehr – und man kann gleichwohl keinem der „taqiyyaerfahrenen“ islamischen Würdenträger vertrauen. Ebenso wenig wie den Versprechungen der im allgegenwärtigen linken „Zeitgeist“ operierenden Politiker.

Tarnung und Täuschung

Man möchte einerseits die Juden und Homosexuellen im Lande schützen, andererseits aber die als überaus rabiat geltenden arabischen Juden- und Schwulenhasser nicht verärgern. Ein Oxymoron. Ebenso augenscheinlich; während man bei biodeutschen Grundsicherungsbedürftigen jede vorhandene Wohnung auf die exakte Quadratmeterzahl hin überprüft – und eine etwaige „Übergröße“ bei der Monatssaldierung in Abzug bringt, lässt man – wie jetzt im Mordfall Kandel bekannt wurde, vier (!) „minderjährige“ und als „Flüchtling“ etikettierte Burschen aus dem Orient alleine in einem eigens dafür angemieteten 190 qm Einfamilienhaus residieren, vollversorgt und inklusive aller Zusatzkosten. Sicherlich nur ein Beispiel von vielen. Wer hier noch eine Verhältnismäßigkeit, oder gar die vielgepriesene sozialdemokratisch propagierte „Gerechtigkeit“ entdecken kann, der muss schon über ein sehr sonniges Gemüt verfügen.

Auch im Rahmen des Föderalismus; der Staat in Form seiner Weisungsbefugten auf Bundes- und Landesebene handelt nicht mehr unbedingt empirisch und professionell – sondern willkürlich und in weiten Teilen unberechenbar. Zur Vertuschung der eigenen Unzulänglichkeiten wurde von linksgeprägten „Vordenkern“ ein synthetisierter Semantik–Brei erschaffen, der in perfekter Art und Weise Kampfbegriffe aus der kommunistischen Mottenkiste mit soziologisch verbrämten Euphemismen oder Verniedlichungen, je nach Einsatzzweck, kombiniert. Für schlichtere Gemüter mitunter etwas schwer zu verstehen – und genau das ist auch die erklärte Absicht. Somit intendiert; Tarnung und Täuschung. Absolut unwürdig einer aufgeklärten und säkularisierten Bürgerschaft gegenüber.

50 Jahre nach 1968

All diese Faktoren, die ein stabiles und wehrhaftes Staatsgefüge repräsentieren, sind im gewandelten Deutschland der Post-Millenium-Jahre obsolet geworden. Einzig eine fragwürdige Hypermoral gilt als Impulsgeber für politisches Vorgehen. Diese ersetzt alle zuvor dagewesenen und bewährten Handlungsweisen und Konzepte. Gleichsam ein ebenso undurchschaubarer Humanismus, der mehrheitlich Zugunsten „neu Hinzugekommener“ agiert und die „Stammbewohnerschaft“ bestenfalls als zahlend und schweigend akzeptiert. Fast schon wie die performative Bestätigung einer experimentellen Provokation. Wie weit können diese unberechenbaren Eliten mit ihrem Schlingerkurs noch gehen, fragt man sich angesichts dieser Tatsachen.

Diese ganzen gesammelten Widersprüchlichkeiten, die in ihrer Summe wie eine aufgeschaltete linke Störgröße das gesamte Staatsgefüge in seinen Grundfesten erschüttern und schlussendlich zerstören können, müssen in ihrer Gesamtheit erfasst und publik gemacht werden. Erst die schonungslose Analyse der Fehlentscheidungen und Willkürhandlungen ermöglicht ein wirksames Gegensteuern der konservativ-liberalen Kräfte, die nur noch richtig gebündelt, konsolidiert und vor allem ausbalanciert werden müssen. 50 Jahre nach 1968 ist es nun an der Zeit den gesellschaftlichen Linkskurs umzukehren.

Deutschland ist in der Mehrheit immer noch bürgerlich, nicht links!

Aber solange in der Debattenkultur des Landes noch ein simples, mit „N“ beginnendes Wort, jeden vernünftigen Diskussionsansatz im Keim ersticken kann, wird sich nichts ändern. Deshalb sei abschließend folgende Erkenntnis von Michael Klonovsky angefügt, auch zur reichlichen Anwendung in persönlichen politischen Auseinandersetzungen und Disputen:

Wer heutzutage in einer politischen Debatte den Begriff “Nazi” gegen wen auch immer ins Feld führt, ist aus ethischer Sicht ein Lump, aus historischer Sicht ein Verharmloser und aus intellektueller Sicht eine Null.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

204 KOMMENTARE

  1. Seehofer hats doch schon mal angedeutet. ‚Die gewählt sind haben nichts zu sagen und die was zu sagen haben sind nicht gewählt‘.
    Was soll man dazu noch sagen? Die Russen nebenan mit ihren Sozialismus sind weck und es gibt keinen Grund mehr das es den Deutschen zu gut geht.
    Das alles funktioniert nur solange die Regierung mitspielt. Genau deswegen haben wir Merkel bis zum Ende. Der Rest sind Idioten (Schulz, Juncker u.s.w alte frustrierte Männer im Rollstuhl) oder eingeschüchtert oder gekauft (Diätenerhöhung).
    1958 haben sich die Ami Besatzer aus Japan verabschiedet und 60 Jahre später hat Deutschland die immer noch an der Backe und geben ihre Anweisung an die Merkel Marionetten Regierung.
    Ich kann nur nicht verstehen wie man als Deutscher mitmachen kann sein eigenes Land zu ruinieren?

  2. In den Sondierungsgesprächen für die GroKo wird über jeden Scheiß verhandelt, nur nicht über wirksame Methoden zur Abschiebung von Asylbetrügern!
    So wird das nichts!

  3. Die Asylflutungs-Kanzlerin ist am Ende. Sie hat Deutschland fast soviel geschadet als damals Adolf Hitler. Die Millionen von der irren Kanzlerin nach Deutschland gelockte scharia-asoziale Moslems und gewaltaffine Analphabeten aus der islamischen Dritten Welt schaden Deutschland extrem. Dafür wird Merkel einen Platz in die Geschichtsbücher bekommen.

    Die irre Kanzlerin darf aber nicht einfach zurücktreten und sich auf die Hazienda ihres Mannes in Südamerika flüchten. Nein, diese Verbrecherin muss in Deutschland vor einem ordentlichen Gericht zur Verantwortung gezogen werden und ganz lange ins Zuchthaus gesteckt werden. Notfalls muss sie wie damals die Israelis die Nazis aus Südamerika geholt haben, mit einen Sonderkommando der GSG9 aus Übersee geholt werden.

  4. Warten Sie mal ab wenn sich die Kosten langsam bemerkbar machen…da werden die Dummköpfe die diese Irren gewählt haben blöd aus der Wäsche gucken. Dann geht es ans Eingemachte….mit blanker, roher, willkürlicher Staatsgewalt gegen alle Gesetze und Sitten. Genießen Sie ihr Spießerleben…solange Sie es können.

  5. OT: Gerüchteweise ist in Drogerien rund um Goslar sämtliches Vaseline ausverkauft. Schließlich braucht der Erzengel Gabriel viel Vaseline um den türkischen Außenminister tief in den Dünndarm zu kriechen.

  6. crimekalender
    6. Januar 2018 at 22:13
    Hattersheim: Syrer ersticht Afghanen (39) in der Küche eines Asylbewerberheims
    ++++

    Das durfte der gar nicht!

  7. Muhaha, was für ein erbärmliches Foto!

    Die sieht ja aus wie ein mislungenes Experiment von Dr. Frankenstein! Quasi ein Hitler/Trttinverschnitt, der das deutsche Volk ausrotten wird!

  8. Für jeden ZAHNARZTVERWEIGERER/jede ZAHNARZTVERWEIGERIN kommt irgendwann der unvermeidliche Tag X wo sie auf dem Stuhl sitzen MÜSSEN, ob sie wollen oder nicht, das spielt dann keine Rolle mehr!

    IGNORIEREN geht dann nicht mehr!

  9. sophie 81 6. Januar 2018 at 22:04

    Nicht dieses Bild die ganze Nacht!
    Gnade!
    ——————————————————-

    Keine Gnade, es ist der Rautenschreck.

  10. Zinnsoldaten 6. Januar 2018 at 22:12
    Warten Sie mal ab wenn sich die Kosten langsam bemerkbar machen…da werden die Dummköpfe die diese Irren gewählt haben blöd aus der Wäsche gucken…

    Ich frage öfters mir bekannte Leute wieso sie bei der letzten Bundestagswahl wieder Blockparteien gewählt haben. Da kommen dann so komische Antworten wie: „Ich habe schon 40 Jahre SPD gewählt, wieso soll ich das jetzt noch ändern?“ oder „Die CDU hat den Rentnern drei Prozent Rentenerhöhung versprochen und das war mir sehr wichtig“ und so weiter und so fort.

    Mein Glauben an das Funktionieren einer Demokratie hat in den letzten Monaten schweren Schaden abbekommen.

  11. Diese Frau ist ein mechanistisches Wesen ohne Empathie!

    Diese Frau lebt den kommunistischen Nihilismus, der keine Heimat, keine Nation und keine Tradition kennt.
    Diese Frau verkörpert einen kommunistischen Apparatschik wie man ihn aus China oder Nordkorea kennt, dem es völlig egal ist ob ein paar Bergleute bei einem Grubenunglück drauf gehen, denn Menschenmaterial gibt es ja genug.

    So verhält es sich auch bei Merkel in Bezug auf das Volk der Deutschen, es ist ihr völlig egal ob wir vor die Hunde gehen, wenn unsere Kultur in die Minderheit gerät, dann ist das halt so, das sind alles äußere Ereignisse für die sich Merkel nicht in der Verantwortung sieht, sie moderiert nur das Weltgeschehen, so das es ihr in den Kram passt und ihr den Machterhalt sichert.

    Diese Frau hat nichts mehr außer sich selbst und deshalb ist sie so gefährlich.

    Angela Merkel ist eine Frau, die tief in ihrem inneren weiß, dass sie eigentlich schon Tod ist und genau das macht sie so gefährlich – das ist der Ursprung für ihr nihilistisches Handeln.

    Wir kommen aus dem Nichts und wir gehen ins Nichts, das ist das Weltbild dieser Frau und danach spiegelt sich auch ihre Politik und leider mittlerweile auch der Zustand Deutschlands.

    Merkels Nihilismus führt zwangsläufig zu Empathielosigkeit und infolgedessen zu einem Verhalten, was man gesellschaftsüblich als persönlichkeitsgestört bezeichnet.

    Die Frau gehört abgesetzt und zwar so schnell wie möglich, bevor sie und ihre marxistische Bagage mit Heiko Maas, Gabriel und andere Deutschlandabschaffer noch mehr Schaden anrichten.

  12. Es ist die Macht der Medien, die bestimmt, wer heute in der Politik hochkommt, bleibt oder abgesägt wird.
    Siehe Schulz-Hype und Niedergang, Merkel mit Freundinnen Springer und Bertelsmann-Mohn oder das Absägen von Wulff durch die Bild.
    ARD/ZDF-Funktionäre sind ein Filzgestrüpp, das vornehmlich seine eigenen Interessen bedient.
    Einen gewissen Promi-Status und jede Menge Kohle für schwachsinnige Sendungen.
    Man muss sich nur mal ansehen, wie Interviewer mit Politikern rumspringen.
    Das hatte es bei Helmut Schmidt und bei Kohl nicht gegeben.
    Die Interviewer hätten ihr Mikro ein für allemal abgegeben und wären nie wieder eingeladen worden.

  13. (leicht OT)

    Hier kennen sicher alle die Aussage des AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier, der den Sohn von Boris Becker „Halbneger“ nannte. Ich muss gestehen, ich habe ihn dafür zutiefst verachtet und meine AfD-Kollegen ebenfalls, ich war sogar für einen Rauswurf aus der Fraktion. Jetzt habe ich aber gelesen, dass dieser Becker zuvor gesagt hat „es gibt zu viele Weiße in Berlin“. Und die Aussage Maiers war nichts anderes als ein Konter auf diese Aussage Beckers. Und da muss ich sagen, die Aussage Beckers war nichts anderes als – eben Rassismus. Oder können per Definitonem etwa nur Weiße Rassisten sein?
    https://sezession.de/57523/jens-meier-und-noah-becker

    hat sich öffentlich darüber beschwert, daß es in Berlin zu viele Weiße gäbe.

  14. „Wie weit können diese unberechenbaren Eliten mit ihrem Schlingerkurs noch gehen, fragt man sich angesichts dieser Tatsachen.“

    Betrachte ich die Menschen in meiner Umgebung, so muss ich sagen:
    Sehr weit noch.

    „Diese ganzen gesammelten Widersprüchlichkeiten, die in ihrer Summe wie eine aufgeschaltete linke Störgröße das gesamte Staatsgefüge in seinen Grundfesten erschüttern und schlussendlich zerstören können, müssen in ihrer Gesamtheit erfasst und publik gemacht werden.“

    Das wird bei der großen Mehrheit der Schlafmichels nix bringen.
    Es verpufft ohne Wirkung.

    „Erst die schonungslose Analyse der Fehlentscheidungen und Willkürhandlungen ermöglicht ein wirksames Gegensteuern der konservativ-liberalen Kräfte, die nur noch richtig gebündelt, konsolidiert und vor allem ausbalanciert werden müssen. 50 Jahre nach 1968 ist es nun an der Zeit den gesellschaftlichen Linkskurs umzukehren.“

    Den Linkskurs in seinem Lauf…
    Sorry für meinen Pessimismus.

  15. Ich gebe es zu:
    als ich hörte ‚Wir schaffen das‘ da habe ich mich gefragt …
    Ich bin in diesem Land aufgewachsen und habe doch hier unter den Menschen körperlich, geistig und seelisch anteilig gelebt und dann muss man doch wissen, ob wir das schaffen oder nicht schaffen: WIR SCHAFFEN DAS NICHT!
    Heute denke ich, oh Gott in diesem Land leben auch ZOMBIES, die nehmen ihre Mitmenschen nicht wahr und wissen nix von den Menschen und wissen nicht, was wir schaffen und was wir nicht schaffen, sie müssen zurückliegend außerhalb des schaffenden Gesellschaftsgefüge gelebt haben um zu sagen WIR SCHAFFEN DAS und ich habe Angst vor den ZOMBIES, die sind empathielos 🙁

  16. Vae victis 6. Januar 2018 at 22:26
    (leicht OT)

    Hier kennen sicher alle die Aussage des AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier, der den Sohn von Boris Becker „Halbneger“ nannte. Ich muss gestehen, ich habe ihn dafür zutiefst verachtet und meine AfD-Kollegen ebenfalls, ich war sogar für einen Rauswurf aus der Fraktion. Jetzt habe ich aber gelesen, dass dieser Becker zuvor gesagt hat „es gibt zu viele Weiße in Berlin“. Und die Aussage Maiers war nichts anderes als ein Konter auf diese Aussage Beckers. Und da muss ich sagen, die Aussage Beckers war nichts anderes als – eben Rassismus. Oder können per Definitonem etwa nur Weiße Rassisten sein?
    https://sezession.de/57523/jens-meier-und-noah-becker

    hat sich öffentlich darüber beschwert, daß es in Berlin zu viele Weiße gäbe.
    _____________
    Ich habe mehrere Freundinnen, die in Afrika geboren sind: die würden niemals sagen es gäbe hier zu viele Weiße und sie sind nicht einmal Deutsche; also das ist nicht typisch für eine Afrikanerin so was zu sagen meine die, sie finden das dreist was der Herr B. gesagt hat gegenüber den Deutschen, konkret den Berlinern; andererseits tut es mir leid für ihn wenn er sich dann anscheinend unter den eher weißen Deutschen nicht wohl fühlt, doch dafür können doch die anderen weißen Deutschen nix, er sprach nur spontan von seiner inneren Sehnsucht über die Menschen, die er sich wünscht, die ihn umgeben und da gibt es doch viele Länder in denen nicht so viele Weiße leben und er hat doch viel Geld, oder und kann oft dorthin verreisen um seine Sehnsucht nach den richtigen Hautfarbemenschen um sich herum zu stillen?

  17. <p jeanette 6. Januar 2018 at 22:16

    Für jeden ZAHNARZTVERWEIGERER/jede ZAHNARZTVERWEIGERIN kommt irgendwann der unvermeidliche Tag X wo sie auf dem Stuhl sitzen MÜSSEN, ob sie wollen oder nicht, das spielt dann keine Rolle mehr!
    IGNORIEREN geht dann nicht mehr!<p
    Nehmen Sie mir doch bitte nicht die Hoffnung. Ich dachte, die fallen irgendwann noch von selbst raus.

  18. crimekalender 6. Januar 2018 at 22:13
    Hattersheim: Syrer ersticht Afghanen (39) in der Küche eines Asylbewerberheims

    Das entspricht bei uns einer klaren Ansage im Gespräch bzw. erdrückenden Argumenten.

  19. Liebe Schreiber von pi-news, hoch geschätzte Kommentatorinnen und Kommentatoren, sind wir doch mal ehrlich: selbst wenn die Zugriffszahlen von pi-news sich verzehnfachen, statt 3 Hanseln von der Identitären Bewegung jetzt 6 Hanseln von der Identitären Bewegung Banner an irgendwelche Gebäude schnallen, halb Deutschland MERKEL MUSS WEG brüllt und die AfD von einem Wahlsieg zum nächsten eilt, ändert sich nichts.
    Wobei sowieso nicht klar ist, ob die AfD weiterhin zulegen kann, denn obwohl sie jetzt im Bundestag sitzt, hat sich bislang überhaupt nichts getan und dass es weiterhin so viele Protestwähler gibt, die die AfD für weiteres Nicht-in-Erscheinung-treten, wählen halte ich für sehr zweifelhaft.
    Ja, ist schon klar: seitens der Medien und Altparteien werden sie massiv blockiert, aber unterm Strich ist für den Bürger lediglich ersichtlich, dass die AfD „auch“ nichts erreicht.
    Ich gehe deshalb davon aus, dass die AfD leider wieder schrumpfen wird.

    Aber wie auch immer: wir kriegen das alles mit, sagen „jaja, das ist schon ganz schön schlimm in unserem Land“, holen uns dann ein weiteres Bier aus dem Kühlschrank und bringen den Tag schon irgendwie rum.

    Egal was man tut, man tritt auf der Stelle.

    Das einzige sinnvolle, anstatt kleinkarierte Wutreden zu schwingen oder sich von einer Demo mit 254 Teilnehmern zur nächsten zu hangeln, ist es den Staat dort zu treffen wo es ihm wehtut und das Land verlassen.
    Deutschland ist auf die Steuern angewiesen, jetzt mehr als je zuvor, aber wenn große Teile der Bevölkerung die die wirtschaftlichen Voraussetzungen für all das Schlamassel überhaupt erst erschaffen, wegziehen, haben bürgerliche Ansätze überhaupt erst wieder eine Chance.

  20. Ergänzung:
    Wenn der Herr B. für sein Wohlgefühl in der Stadt B. sich ’nicht weiße‘ Menschen holt, dann ist das ja Menschenhandel, die ’nicht Weißen‘ sollen für ihn und seine Meinung da sein, wie Slaven die sich ihm zu fügen haben, sich nach Berlin verschleppen zu lassen, fern ihrer Heimat, damit der Herr B. nicht meint es gäbe zu viele Weiße in Berlin, ansonsten blieb ihm ja nur noch die Lösung die Weißen aus Berlin zu deportieren damit anteilig nicht mehr so viele Weiße da sind?

  21. Richtig, man kann nicht gleichzeitig judenhassende Moslems importieren und gleichzeitig es jedem Juden recht machen wollen. Hier wird vom Staat gezielt am Bürgerkrieg gearbeitet, jeder gegen jeden aufgehetzt.

  22. Die Zonenmastgans hält seit Tagen ihr dämliches Maul!
    Das haben ihr wohl die CDU-Oberen nahegelegt!
    Schätze, Sie wird in den nächsten Tagen zurücktreten!

  23. Der hat „Neger“ gesagt!
    6. Januar 2018

    Um zu ermessen, wie weit wir schon im Sumpf der politischen Korrektheit versunken sind, reicht folgender Hinweis: 1999 durfte in der vom Staatsfunk produzierten und augestrahlten Serie „Unser Lehrer Doktor Specht“ der Schauspieler Robert Atzorn alias Dr. Specht den Begriff „Neger“ verteidigen und gegen die politische Korrektheit wettern, was das Zeug hält (https://www.youtube.com/watch?v=rom-gYPm-4w). Nur knapp 20 Jahre später gerät ausgerechnet in einer dezidiert migrationskritischen und gegen die politische Korrektheit gerichteten Partei ein Bundestagsabgeordneter massiv unter Druck, weil einer seiner Mitarbeiter in einem Tweet den Sohn von Boris Becker „Halbneger“ genannt haben soll.

    Dazu muß man wissen, daß sich der halbweiße (oder halbschwarze, sucht es Euch aus) Noah Becker darüber beschwert hat, daß Berlin im Gegensatz zu New York noch eine weiße Stadt ist. Über diesen antiweißen Rassismus indessen regt sich bislang niemand aus unserer Partei auf. Als direkte Antwort auf die Provokation von Noah Becker kann der „Halbneger“-Post als ironisierende, folglich nicht ganz ernst gemeinte Umkehr der antiweiß-rassistischen Aussage über Berlin verstanden werden.

    An die Adresse von Noah Becker würde ich dann sagen: Wer austeilt, muß auch einstecken können. Oder sind nur Schwarze rassistisch angreifbar, nicht auch Weiße? Genau diesen Doppelstandard, der Schwarze zu Unberührbaren erklärt und Weiße beliebigen Beleidigungen ausliefert, gilt es kenntlich zu machen und zu kritisieren. Der Tweet hat das versucht, es ist allerdings mißglückt. Schwamm drüber!

    Das wäre eine Möglichkeit, den Text zu verstehen. Dagegen könnte man immer noch einwenden, daß der Begriff „Neger“ ebenso wie „Zigeuner“ keine Beleidigung darstellt, sondern eine neutrale Bezeichnung eines Dunkelhäutigen. Ja, die Ächtung dieser Begriffe selbst scheint im Grunde von einer heimlichen Verachtung der bezeichneten Sache her zu rühren, führt sie doch dazu, daß ein neuer Begriff gesucht wird, der dann aber nach einiger Zeit wiederum beleidigend erscheint, so, als färbe die Sache auf ihn ab usw. Zuerst hieß es Krüppel, dann Behinderte, dann Andersbegabte. Und auch „Andersbegabte“ wurde schon so oft mit bitterbösen Untertönen verwendet, daß es nicht mehr lange dauert, bis die Zensoren der Meinung sind, es müsse anders heißen. Wäre es da nicht besser, wir würden diese Flucht vor der Wirklichkeit einmal beenden?

    Aber die Gnade einer solch sachlichen Auseinandersetzung wurde Jens Mair nicht zuteil. Der Kontext egal; der Umstand, daß es ein Mitarbeiter und nicht einmal er selbst war, egal; alles egal – die Meute, ja sogar Meuthen will ihn nicht ungeschoren davonkommen lassen. „Der hat Neger gesagt, der muß weg!“ (Harald Schmidt).

    Daß der dumm-blasierte, die Masseneinwanderung leidenschaftlich verteidigende Till Schweiger Jens Maier für vogelfrei hält und meint, ihn straflos einen „widerlichen Drecksack“ nennen zu können – geschenkt! Aber daß führende Vertreter der eigenen Partei, die angetreten ist, gegen ein zunehmend restriktiver audtretenden politische Korrektheit die Spielräume des Sagbaren wieder zu erweitern, nun gegen Maier vorgehen, ist ein Armutszeugnis und eine Bankrotterklärung zugleich. Wer auf die politische Korrektheit schimpft und das Zensurgesetz von Heiko Maas kritisiert, aber einen Bundestagsabgeordneten zum Mandatsverzicht auffordert, nur, weil er „Neger“ gesagt haben soll, den nenne ich einen Heuchler!

    Unsere eigene Partei zementiert Sprechverbote, unsere eigene Partei verengt den Radius des Sagbaren, denn nach der causa Maier wird, ganz gleich wie sie ausgeht, es niemand wagen, noch einmal „Neger“ zu sagen. Genauso wie nach der causa Höcke niemand es wagen wird, den deutschen Schuldkult grundsätzlich zu hinterfragen. Was Sieferle mit seinem Finis germania erreicht hat – einige in der AfD machen es wieder zunichte.

    Daran muß sich grundsätzlich etwas ändern. Die AfD hat beachtliche Wahlerfolge errungen, aber noch nichts, noch rein gar nichts erreicht. Noch immer geht in diesem Land alles in die falsche Richtung und unter Beihilfe der AfD hat die politische Korrektheit an Schärfe gewonnen. Dies liegt zur Hauptsache daran, daß gewisse Kreise die Angriffe von außen nutzen, um damit gegen jene vorzugehen, die sie für ihren Feind in der Partei halten. Hätte die AfD gegen diese Angriffe auf Höcke, Meier, Poggenburg und andere zusammengestanden, hätte also der Feind gemerkt, daß er uns damit nicht entzweien kann, er hätte die Themen fallen gelassen und wir hätten ein Stück Diskursraum zurückerobert. So führen wir nur Rückzugsgefechte. Dafür aber sind wir nicht gewählt worden.

    In unseren Wahlergebnissen liegt viel Vertrauensvorschuß. Beteiligen wir uns nicht an einem politischen Diskurs, der schweigt, wenn ein 15jähriges Mädchen von einem afghanischen Eindringling bestialisch ermordet wird, und Hasswellen produziert, wenn jemand „Neger“ sagt. Till Schweiger hält die afghanische Mordbestie nicht für einen „widerlichen Drecksack“, aber Jens Maier, weil er „Neger“ gesagt hat. Beenden wir dieses Spiel! Plappern wir nicht die hohlen Phrasen von „Ausländerfeindlichkeit“ nach, sondern kritisieren wir diese Begriffe und ihren Gebrauch. Das – und nichts anderes – ist die Aufgabe der AfD.

    Hans-Thomas Tillschneider

    https://patriotische-plattform.de/blog/2018/01/06/der-hat-neger-gesagt/

    Leider raffen das die PI-Gutmenschen (Heisenberg, Fozibär,..) nicht. Die Weidel/Meuthen/Gauland/vStrolch/Pazderski/Junge-AfD wird in diesem Land nichts, aber auch gar nichts zum Wohl unserer Kinder/Enkel verändern. Ihr könntet genauso auf die Lindner-FDP oder die Söder-CSU setzen. Aber das versteht ihr nicht.

  24. Ich glaube, dass die Sondierungsgespräche scheitern werden.
    Die CSU kann es sich nicht erlauben, mit dem genehmigten Familiennachzug nach Bayern
    zurück zu kehren.
    Wenn die SPD darauf besteht, könnte die CSU die Gespräche gleich absagen.
    Auch Herr Seehofer wird diesmal kein Einknicken .

  25. Meine Meinung: Merkel wird 2018 politisch nicht überleben! Habe schon Champus im Kühlschrank!

  26. Demokratie statt Merkel 6. Januar 2018 at 23:04

    Welchen eiterigen Abschaum Berlin so hervor bringt:

    https://www.welt.de/vermischtes/article172229450/Berlin-Entsetzen-ueber-erneuten-Angriff-auf-zwei-Sanitaeter.html

    „Daraufhin soll der Angreifer sie mit Böllern beworfen haben, die direkt neben ihnen explodiert seien.
    Zudem soll er versucht haben, auf einen mobilen Defibrillator zu urinieren.“

    Usw. und so fort.

    Den Defi „scharf“ stellen und dann zum urinieren animieren. Das würde ich zu gerne sehen. 🙂

  27. D Mark 6. Januar 2018 at 22:58

    Tilschneider sollte besser zur NPD gehen, wenn er Leute öffentlich „Neger“ nennen will. Davon abgesehen, dass so was primitive Argumentation ist („Mama, ich hab den Noah nur beleidigt weil der hat uns zuerst beleidigt“) kann er sich ja mal die Erfolge der NPD aus Bundesebene mit diesem Kurs ansehen. Null. Damit kriegt man die Stimmen ein paar Skinheads, das wars.

    Meuthen hat vollkommen richtig gehandelt und Maier zurückgepfiffen. Man wundert sich, dass das bei einem Richter und Bundestagsabgeordneten überhaupt nötig ist. Wenn sich Maier schon mit Noah Becker anlegen will, dann bitte intelligent und nicht so primitiv.

  28. D Mark 6. Januar 2018 at 22:58

    Tilschneider sollte besser zur N*D gehen, wenn er Leute öffentlich „Neger“ nennen will. Davon abgesehen, dass so was primitive Argumentation ist („Mama, ich hab den Noah nur beleidigt weil der hat uns zuerst beleidigt“) kann er sich ja mal die Erfolge der N*D aus Bundesebene mit diesem Kurs ansehen. Null. Damit kriegt man die Stimmen ein paar Skinheads, das wars.

    Meuthen hat vollkommen richtig gehandelt und Maier zurückgepfiffen. Man wundert sich, dass das bei einem Richter und Bundestagsabgeordneten überhaupt nötig ist. Wenn sich Maier schon mit Noah Becker anlegen will, dann bitte intelligent und nicht so primitiv.

  29. lorbas, das glaube ich schon sehr lange. Ich trinke kein Leitungswasser, weil ich der Generation angehöre, in der Leitungswasser noch bäh war, sprich Bauchschmerzen bringt…ja ich weiß, Leitungswasser wird am besten kontrolliert… trink ich aber trotzdem nicht… Ich glaube auch noch an den Baum der in meinem Bauch wächst, wenn ich einen Mandarinen Kern verschluckt habe Angst von dem dem Butzemann im Keller…

    Was ich damit sagen möchte, ich behalte mir meine Ängste von früher, es gibt noch viele Beispiele, und mit denen komme ich gut durch die heutige Zeit und weiß wenn Gefahr besteht….

  30. @ Cantaloop,
    halte es nicht unbedingt fuer angebracht, hier von „Polit Elite“ zu sprechen.
    Was sich da oben von den Altparteien unter Anfuehrung von Merkel tummelt ist eher eine Ansammlung von Polit Abenteurern, die zuallererst Macht ausueben wollen, ueber D STeuergelder verfuegen wollen, die sie ausgiebig fuer eigenen Gebrauch absahnen, zusaetzlich zu den zahlreichen Sondervorteilen, die sie sich mit Staatsbeamten teilen.
    Diese Schicht hat es sich bequem eingerichtet, egal ob in Regierung oder Opposition, sie sind die am meissten ueberbezahlten und untergeforderten Arbeitnehmer, die glauben fuer immer und ewig dies gepachtet zu haben.

    Zeit, dass Merkel entmachtet wird, mit ihr das gesamte System und frischer Wind durch AfD einzieht, d.h. kuenftig Politik fuer und nicht laenger gegen D Interessen als oberste Prioritaet betrachten.

  31. Unsere Aufgabe in diesem Land kann nur sein : Das Schlechte mit dem Guten zu bekämpfen – wenn dieses auch in anderen Ländern geschehen wäre hätten wir heute nicht diese Probleme –

  32. Erstmal: Der Artikel ist eine gute Zusammenfassung der Lage.

    Zu „Nazikeule&Co“:

    Das linksversiffte Irrenhaus tritt als solches zunehmend deutlich hervor. Das die
    „Gutmenschen“ und Hochverräter in der Politik jedes Recht verschenkt und verloren
    haben, jemals wieder mit dem moralischen Zeigefinger zu wedeln, das sie es nicht
    wert sind, überhaupt noch zur Kenntnis genommen zu werden, wird immer mehr Leuten klar.

    Also kann sich niemand (mehr) beleidigt fühlen, der als Nazi beschimpft wird. Die,
    von denen der Keulengebrauch ausgeht, sind, wie Klonovsky sagt, weder ethisch noch
    intellektuell noch zivilisatorisch in der Lage, zu beledidigen und zu kränken.

    Um es klar zu sagen: Mittlerweile können diese seltsamen moralisch und geistig
    Verwahrlosten fast niemanden mehr „beschämen“ sondern nur noch bedrohen.

    Das war lange Zeit unsere Schwäche, das wir zur Selbstreflektion fähig sind und
    das wir des Schämens fähig sind. Diese Fähigkeiten sind Grundvoraussetzung
    einer hoch entwickelten Zivilisation. Aber dies wurde gnadenlos zu unserer Unterdrückung
    instrumentalisiert. Damit ist erkennbar zunehmend Schluss.

    Vom Schuldkult bleibt nur noch sein Bedrohungspotential.

    Wer „als Nazi in die Ecke gestellt wird“ fühlt sich nur noch unwohl, weil er sich
    der Gefahr ausgesetzt sieht. Das dürfte inzwischen meistens der Fall sein.

    Jetzt muss über Gegenmaßnahmen und Auffangmöglichkeiten nachgedacht werden !

  33. Diese Blutraute ist der Teufel!
    Zu dem Jens meier wegen des Negers. Neger kommt von negro, und ihn als weiß zu beschreiben passt nicht. Natürlich sollte er sich mit diesem dummen Gör gar nicht beschäftigen. Das ist nur ein hirnloses etwas, ob der was sagt, oder Opa einen Pups lässt. Du meine Güte, der Sohn von BumBumBecker, der auch ziemlich hohl ist . Meine Oma sagte immer, diskutiere nie mit Dummen. Hat eh keinen Zweck. Also laß das Blag doch quatschen, und an die AfD, sprecht euch ab, was ihr postet, gerade alle die im BT sitzen, viel schlimmer finde ich den Post wegen des Irans mit Khomeni, wie blöd muß man sein. Leute seht zu, daß ihr ein Gremium bildet, die Posts und Tweets absegnet, man muß nicht auf jeden Quatsch reagieren.

  34. Spon, Focus, Welt ziehen sich immer noch am Fall Becker hoch. Das wird maximal ausgeschlachtet. Wer da nicht einsieht, dass diese Sache der Afd nur schadet, dem kann man nicht helfen.

  35. Nachdem ich mir heute die Statements von Orban und Seehofer zur Klausurtagung der CSU angetan habe, werde ich den Eindruck nicht los, die CSU könnte ein ganz raffiniertes Spielchen spielen. Ob die Sondierungen von Union und SPD nicht letztlich an den „harten“ Forderungen der CSU scheitern werden? Ob das von der CSU nicht genau so gewollt sein könnte? Neuwahlen muss sie nicht fürchten, denn dann würde Merkel wohl nicht mehr zur Debatte stehen und die CSU wäre in Bayern deshalb für Viele wieder wählbar. Vor allem dann im Herbst. Nicht, dass ich mir ein Nichtzustandekommen dieser KleinKo nicht eh heftigst wünschen würde..
    Trügt mich nun mein Eidruck oder ist mein Wunsch Vater des Gedanken? Wir werden sehen.

  36. Immer das selbe wirre Muster, das keinerlei Zielführung mehr in sich trägt. …
    Nur noch in einem Punkt herrscht eine einvernehmliche Konsenslinie innerhalb dieses Systems – der gnadenlosen Stigmatisierung und Verfolgung politisch Andersdenkender.
    ———
    Was daran ist inkonsequent? Es geht doch gar nicht um die im Artikel aufgezählten Politikbereiche, sondern es geht konsequent um Machterhalt. Ist der gefährdet, folgt die gnadenlose Stigmatisierung derjenigen, die den Machterhalt gefährden. Angela Merkel ist die konsequenteste Politikerin der Nachkriegszeit, gnadenlos und unerbittlich.

  37. Danke dem Verfasser für diese hervorragende Analyse!

    Ich werde diesen PI Kommentar abspeichern, wie bereits so viele, denn diese sind für eine sachliche Argumentation gegenüber den noch nicht verlorenen, von den MM indoktrinierten Mitbürgern sehr gut geeignet!

    Denn die meisten erkennen die Komplexität dieser heuchlerischen Merkel-Politik und der machtbesessenen Altparteien in diesem Lande nicht, sondern lassen sich von primitiver Debatte über generationsübergreifender Kollektivschuld aus WKII, dem Rassismus- und Migrations- Ablenkungsmanöver des Gutmenschentums und dem zwanghaften Samaritergebaren des dekadenten neuen edeldeutschen Weltverbesserers, natürlich mit gestohlenen Milliarden Euros der Steuerzahler, von dem selbst mitgetragenen Totalitarismus leiten. Deshalb würde auch bei Neuwahlen wieder ein ähnliches Ergebnis entstehen. Die Logik der an sich trivialen Propaganda zu durchbrechen gelingt nur, den Finger immer wieder in die Wunde zu legen. Es müssen vor allem drei Dinge in den Köpfen der Schlafmichel gerade gerückt werden:
    1. Es gibt keine generationsübergreifende Kollektivschuld dür die Verbrechen des Nationalsozialismus,
    2. Die linke Ideologie führt IMMER zur Konsequenz der Diktatur!!! Das bedeutet unweigerlich antidemokratische Verhältnisse, wirtschaftlicher Ruin, Verfolgung, psychische und letztendlich physische Vernichtung vermuteter oder tatsächlicher politischer Gegner,
    3. Der Islam hat nie zu Deutschland gehört, der Islam ist eine faschistische Ideologie und kann niemals mit einer freiheitlich demokratischen Gesellschaft in Einklang gebracht werden!

    So eben kam auf Phönix eine Doku über Lenin, Stalin und die bolschewistische Machtergreifung. Hier wird bei dem ö/r Fernsehen relativ objektiv berichtet, geht es ja hierbei nicht um alternative „Rechtspopulisten“… Es werden Zahlen von hunderttausenden Toten genannt. Der Mechanismus des Stalinismus, der im Grunde ein faschistisches System war und zunächst linke Ziele verfolgte, hatte sich in mörderischer Form gegen das eigene Volk gewandt und Kritiker in der eigenen Partei zu tausenden exekutieren lassen. Trotzdem war Stalin im Volke populär! Terror und Angst waren allgegenwärtig, jeder wußte, dass das kommunistische System auf einer Lügenpropaganda aufgebaut war.

    Wir haben mit Merkel und der „antifaschistischen“ Propagandamaschinerie einen soften Stalinismus, zum Nachteil des deutschen Volkes, so wie Stalin ebenfalls sein Volk als lenkbare und widerstandslose Arbeitssklaven betrachtete. Beiden Diktatoren darf man Selbstsucht, Machtgier, Amtsmißbrauch, Gefühlskälte und Verrat am eigenen Volke nachsagen!

  38. sophie 81 6. Januar 2018 at 22:04

    Nicht dieses Bild die ganze Nacht!
    Gnade!

    PI möchte uns wach halten. 😀 Die ganze Nacht.

    Auffallend oft ist der Nachtartikel mit einem Bild der geliebten FührerIn verziert.
    Dann ist es vorbei mit der Nachtruhe.
    Und man schreibt weiter…

  39. Neger Neger Neger Neger Neger…

    Ich höre das Wort immer öfters….gut so. Ich lass mir nicht mehr von Deutschenhassern erzählen was ich sagen darf.

    “ Ich habe keine Vorurteile gegen Nutzer, Jidden, Spaghettis, Latinos…hier seid ihr alle gleich wertlos…“

    Füll Metall Jacket

  40. Hesse 6. Januar 2018 at 23:12

    Ich finde Bayernmanns Gedanken sehr überlegenswert.
    Zumal „Wohneigentum“? Das wollen wir doch mal sehen. „Lastenausgleich“ wabert ohnehin durch die Luft.

    Man erinnere sich an 2010. Riesenpanik, weil ein französischer Ex-Fußballer zum Bankrun aufrief:

    https://www.focus.de/finanzen/banken/bankrun-aufruf-euro-gruppen-chef-juncker-attackiert-cantona_aid_579441.html

    Wir alle glauben, dass wie seit 2015 eine Zeitenwende haben, irgendwelche Konsumverzichts-oder auch Verdienstverzichtsmaßnahmen sollten wir in jedem Fall ertragen.
    Wobei man vielleicht hier und da doch auch mal ein paar Kröten für die richtigen Leute spenden könnte.
    Ich mache das bisher offen gesagt nicht. Aber Bayernmanns Gedanken spornen an.

  41. Heisenberg73 6. Januar 2018 at 23:13
    D Mark 6. Januar 2018 at 22:58

    Tilschneider sollte besser zur N*D gehen, wenn er Leute öffentlich „Neger“ nennen will. Davon abgesehen, dass so was primitive Argumentation……
    —————————————————————————-

    Ach wo……
    Der hat doch bloß aus Pippi Langstrumpf vorgelesen und dabei nicht darauf geachtet, daß er eine alte Ausgabe, von vor der „Good Night White Pride“- Aera in der Hand hält. Da dachte er sich wohl; ok wo es einen Neescher_König gibt, da hat es auch viele bunte- und „Halb“Neescher.

    https://www.youtube.com/watch?v=Y4SPPGSXJHI

    ;:lol:;

  42. 7berjer 6. Januar 2018 at 23:52

    Der MÖCHTEGERN_thörke SSiggi- wova_fätt kriecht den Thörk:nazis und seinemHintern_anatolischen außerMinister Tschawuschulu tief in ArXXX.
    (…)
    Der spezialdemokrötische Mastdarm_segler wird immer unerträglicher !
    Hat der Drecksack außer Fett keine Knochen, zB. ein Rückgrat im Leib ?????

    Siechmar, das Pack, hat Angst.
    Wovor?
    (War der nicht mal mit einer Türkin verheiratet?)

    Guggstdu:
    https://www.merkur.de/bilder/2018/01/06/9502679/14511632-aussenminister-sigmar-gabriel-r-am-samstag-bei-einem-treffen-mit-mevluet-cavusoglu-in-goslar-1w7LheiPpyNG.jpg

  43. Natürlich wird die CSU in „knallharten“ GROKOTZ – Verhandlungen eine „Flüchtlings“ -Obergrenze zugesprochen bekommen – im Tausch zu weiteren SPD – Schweinereien wie Mineralölsteuererhöhung und ähnlichem. Das werden sie dann auch rechtzeitig zur Bayern-Landtagswahl als „Sieg“ heraustrompeten. Mal abgesehen davon daß eine Obergrenze von 200.000 Invasoren pro Jahr -eine Stadt wie Würzburg- schon für sich genommen den absolute Selbstmord – Wahnsinn darstellt: So bald die Futtertröge der GOKOTZ – Koalition verteilt sind wird sich wie jetzt auch niemand um irgendwelche Verträge und Zahlen kümmern. Die illegale Infiltratrion kommt noch oben drauf. Schaut schlecht aus für Dich, Deutschland.

  44. Tritt-Ihn 7. Januar 2018 at 00:20

    Asyl-Hopping.

    Nachdem ihre Asylanträge in Skandinavien abgelehnt wurden,
    kommen Afghanen, Iraker und Syrer über Dänemark zu uns.

    __________________________

    Wenn Wir ein gemeinsames Europa hätten, dann würden die gar nicht wieder zu uns durchgereicht werden..

    Na das wird ja noch was werden….

    Schnallt euch lieber gut an, es könnte noch sehr „holperig“ werden!

  45. Tritt-Ihn 7. Januar 2018 at 00:20

    Gerade geschluckt beim Lesen- selbst die Skandinavier nehmen scheinbar auch europäische Registrierungspflichten nicht ernst.

    Deutschland wird das ebenfalls nicht machen. Und froh über das Weiterziehen sein.
    Und wenn hier das Sozialsystem zu Bröseln anfängt wandern hunderttausende Menschen in Europa zu der Nation, die am Besten bezahlt. Bis das System auch dort bröselt.

    Wir sind im Monat 25 des Sozialexperimentes, die großen Wanderungsbewegungen in Europa kommen aber erst noch.

  46. In einigen Monaten wird es Neuwahlen geben, da bin ich mir sehr sicher. Die einfachen SPD Mitglieder werden sich nicht erneut zum Lappen von Merkel machen lassen und deshalb den Mitgliederentscheid über die Groko platzen lassen. Merkel wird man aus dem Rennen nehmen und es wird zum Showdown zwischen Union/FDP (AfD) gg Rot/Rot/Grün kommen.

  47. johann 7. Januar 2018 at 00:39

    Faktencheck
    Stimmen die Meldungen über vergewaltigende Flüchtlinge?

    Rechte Internetseiten berichten immer wieder über Vergewaltigungen durch Flüchtlinge. Ein SPIEGEL-Team ist mehr als 400 solcher Meldungen nachgegangen. Welche sind wahr, welche nicht?
    ______________________________

    Das hatte mich heute auch „erhitzt“..

    Sind die widerlich! Damit wird versucht, alles zu relativieren.

    Medientäter!

  48. YBladerunner 7. Januar 2018 at 00:40

    Hier ein Fahndungsaufruf der Polizei Düsseldorf betr. den „Spanier“ der am Neujahrstag den Türsteher vor einem Düsseldorfer Club in Tötungsabsicht überfahren hat. Meine Lokaljournaille berichtete nur von einem Spanier….
    ______________________________

    Viva, kommste mal kurz ;))

  49. Tritt-Ihn 6. Januar 2018 at 22:33

    Hamburg
    „Schutzsuchender“ aus Eritrea am Jungfernstieg aus Personengruppe
    heraus gemessert.
    ————————————————————————————
    Anzunehmen, dass der Täter auch ein“ Schutzsuchender“ war und kein „Nicht-Migrant“, sonst wäre das doch schon öffentlich gemacht worden.

  50. Bin Berliner 7. Januar 2018 at 00:45

    Leider mit Bezahlsperre, es wird also erst in einigen Tagen auch online stehen.
    Ich bin schon gespannt, welche Fakten da „gecheckt“ werden………..

  51. „Die Bürger erkennen immer weniger Stringenz in den Handlungsweisen der amtierenden Polit-Elite.“

    Das ist leider falsch! Die Bürger (87%) kapieren gar nicht, dass die Politik falsch liegt, sondern denken, das müsse alles so sein und sich so entwickeln!

  52. johann 7. Januar 2018 at 00:47

    Bin Berliner 7. Januar 2018 at 00:45

    Leider mit Bezahlsperre, es wird also erst in einigen Tagen auch online stehen.
    Ich bin schon gespannt, welche Fakten da „gecheckt“ werden………..

    _________________________

    Kann mir schon vorstellen wie..

    1:399 (nach linker Logik)

    Oder halt vollkommen bekloppt aufgeschlüsselt…
    So und so viele, von Rechten begangen, und nur ganz wenige von „Flüchtlingen“..usw.

    Fazit: Alles nicht so schlimm. Ihr könnt euch ruhig weiter mit graumelierten, vollbärtigen Monstern , minderjährigen Afghanen einlassen.

  53. Sowhat 7. Januar 2018 at 00:43

    Gerade geschluckt beim Lesen- selbst die Skandinavier nehmen scheinbar auch europäische Registrierungspflichten nicht ernst.

    Die Skandinavier verhalten sich doch ordungsgemäß:

    Laut Innenministerium waren ihre Asylanträge in Skandinavien meist abgelehnt worden. Hierzulande stellten sie anschließend häufig erneut einen Asylantrag.

    Anträge sind abgelehnt, die Leute müßten also ausreisen. Zur Sammelunterbringung von ausreisepflichtigen Ausländern sind sie nicht verpflichtet.
    Ausreisen tun sie zwar auch, aber nach Germoney……
    Hätten wir Grenzkontrollen wie die Dänen, dann könnte man sie nach Skandinavien zurückweisen und die müßten die Abschiebeflüge organisieren.

  54. Sowhat 7. Januar 2018 at 00:43

    Und wenn hier das Sozialsystem zu Bröseln anfängt wandern hunderttausende Menschen in Europa zu der Nation, die am Besten bezahlt. Bis das System auch dort bröselt.
    Wir sind im Monat 25 des Sozialexperimentes, die großen Wanderungsbewegungen in Europa kommen aber erst noch.

    Einen Vorgeschmack boten die „Rangeleien™“ zwischen Türken und den neuen Dauergästen aus Afrika in Velbert, die wohl allem Anschein nach langsam damit anfangen, den Türken ihre Reviere streitig zu machen.

  55. Bin Berliner 7. Januar 2018 at 00:46

    YBladerunner 7. Januar 2018 at 00:40

    Hier ein Fahndungsaufruf der Polizei Düsseldorf betr. den „Spanier“ der am Neujahrstag den Türsteher vor einem Düsseldorfer Club in Tötungsabsicht überfahren hat. Meine Lokaljournaille berichtete nur von einem Spanier….
    ______________________________

    Viva, kommste mal kurz ;))

    Auf Whatsäb gibt es eine Sprachnachricht die ich am Neujahrmorgen erhalten habe. In der Nachricht erzählt ein Mann mit einer angenehmen Stimme während der Nachhausefahrt von den Vorkommnissen der Silvesternacht. Darunter auch die Information das es in Düsseldorf in der Silvesternacht zwei Tote gegeben hätte. Zitat: „Zwei Tote, zusammengeschossen von unseren Facharbeiterfreunden. Ein Zug mit 500 Syrern die Köln nicht auf den Platz gekommen wären …“ Zitatende.

  56. Das_Sanfte_Lamm 7. Januar 2018 at 00:56

    Sowhat 7. Januar 2018 at 00:43

    Und wenn hier das Sozialsystem zu Bröseln anfängt wandern hunderttausende Menschen in Europa zu der Nation, die am Besten bezahlt. Bis das System auch dort bröselt.
    Wir sind im Monat 25 des Sozialexperimentes, die großen Wanderungsbewegungen in Europa kommen aber erst noch.

    Einen Vorgeschmack boten die „Rangeleien™“ zwischen Türken und den neuen Dauergästen aus Afrika in Velbert, die wohl allem Anschein nach langsam damit anfangen, den Türken ihre Reviere streitig zu machen.

    Besteht denn die leise Hoffnung das sich die ungeliebten „Gäste“ selbst dezimieren?

  57. lorbas 7. Januar 2018 at 01:03

    Besteht denn die leise Hoffnung das sich die ungeliebten „Gäste“ selbst dezimieren?

    Abwarten.
    Wenn nochmal ein Schwung von 1,6 Mio. kommt (so ist nach meinem Kenntnisstand die offizielle Zahl der „Flüchtlinge™“ in Deutschland) wars das.
    Dann schafft die Polizei es allenfalls noch, sogenannte „Hotspots“ wie Bahnhöfe und Innenstädte zu sichern, wird aber nicht mehr innerhalb von Minuten vor Ort sein, wenn es „rundgeht“
    Auf jeden Fall schonmal Popcorn und Cola für die große Show kaufen 😀

  58. lorbas 7. Januar 2018 at 01:00

    Bin Berliner 7. Januar 2018 at 00:46

    YBladerunner 7. Januar 2018 at 00:40

    Hier ein Fahndungsaufruf der Polizei Düsseldorf betr. den „Spanier“ der am Neujahrstag den Türsteher vor einem Düsseldorfer Club in Tötungsabsicht überfahren hat. Meine Lokaljournaille berichtete nur von einem Spanier….
    ______________________________

    Viva, kommste mal kurz ;))

    Auf Whatsäb gibt es eine Sprachnachricht die ich am Neujahrmorgen erhalten habe. In der Nachricht erzählt ein Mann mit einer angenehmen Stimme während der Nachhausefahrt von den Vorkommnissen der Silvesternacht. Darunter auch die Information das es in Düsseldorf in der Silvesternacht zwei Tote gegeben hätte. Zitat: „Zwei Tote, zusammengeschossen von unseren Facharbeiterfreunden. Ein Zug mit 500 Syrern die Köln nicht auf den Platz gekommen wären …“ Zitatende.
    __________________________________

    Das hier gedeckelt wurde, was das Zeug hält, liegt auf der Hand..

    Ich weiß nicht, in wie fern sich Leute die Berliner Abendschau angeschaut haben, aber die hatte den Vogel abgeschossen. (1.01.2018)

    Mit der immer fröhlichen Propagandistin, Cathrin Böhme. Video geht knapp 3 min.
    Hat aber mit der Aussage von der glucksenden Böhme überhaupt nix zu tun..

    Ich war und bin immer noch sprachlos..

    Und da ich von Polizisten weiß, dass es bzgl. der Invasoren, eine Nachrichtensperre in Berlin gibt, muss es schlimm gewesen sein!

  59. @ Bin Berliner 7. Januar 2018 at 00:46

    YBladerunner 7. Januar 2018 at 00:40

    Hier ein Fahndungsaufruf der Polizei Düsseldorf betr. den „Spanier“ der am Neujahrstag den Türsteher vor einem Düsseldorfer Club in Tötungsabsicht überfahren hat. Meine Lokaljournaille berichtete nur von einem Spanier….
    ______________________________

    Viva, kommste mal kurz ;))

    Bin schon zur Stelle. Hatte mich an dem Artikel über die dusselige geschächtete Frisöse mit ihem sürischen Lover festgebissen.

    Der Türsteherfall von DUS wurde hier diskutiert,
    Komm. und Quellen von mir bei 19:03, 19:15 und 19:19 h:

    http://www.pi-news.net/2018/01/der-import-der-falschen-soehne/

  60. Heisenberg73 6. Januar 2018 at 23:13

    Tilschneider sollte besser zur N*D gehen, wenn er Leute öffentlich „Neger“ nennen will.

    Wenn Du ein Problem mit dem Wort hast, dann solltest Du zu den Altparteien gehen!

  61. https://www.youtube.com/watch?v=2totGjX97Bk

    Gutmensch wacht auf und RASTET vor Flüchtling aus und nennt sie Ratten!

    ###

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/warum-israel-das-fluechtlingslager-holot-schliessen-will-15374806.html

    Israel will das umstrittene Flüchtlingslager Holot schließen – aber nicht aus Mitgefühl mit den Insassen. Sondern um noch härter gegen sie vorzugehen.

    Die Afrikaner sollen in Drittstaaten abgeschoben werden, notfalls mit Gewalt.

    Die Flüchtlinge sollen sich endlich in einen Drittstaat ausfliegen lassen – oder für unbestimmte Zeit ins Gefängnis kommen.

    Und weil den Haftanstalten eine Überlastung droht, erwägt die Regierung sogar Zwangsabschiebungen in Handschellen.

    „Die Eindringlinge haben eine klare Wahl“, sagte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu.

    „Mit uns kooperieren und freiwillig gehen – oder wir müssen andere Werkzeuge anwenden, die uns den Gesetzen nach zur Verfügung stehen.“

    ####

    *http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/rassismus-in-italien-fluechtlinge-gruenden-start-up-15367126.html

  62. http://www.faz.net/aktuell/pakistan-stellt-hunderttausenden-afghanen-ein-ultimatum-15374792.html

    Pakistan beherbergt Millionen afghanische Flüchtlinge. Für Hunderttausende soll damit jetzt Schluss sein.

    Der Grund dafür könnte auch in Washington liegen.

    ###

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/myanmar-will-geflohene-rohingya-ende-januar-zurueckholen-15374279.html

    Anruf bei einem Rohingya: Lesen Sie hier einen Text über einen burmesischen Muslim, der von Europa träumt.

    ##

    *http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/nach-rassistischem-tweet-noah-becker-ist-nicht-wirklich-verletzt-15376608.html

    Nach Angaben Maiers hatte nicht er selbst, sondern ein Mitarbeiter die Zeilen verfasst. Sie bezogen sich auf ein Interview, in dem Noah Becker erklärt hatte, Berlin sei im Vergleich zu London oder Paris eine „weiße Stadt“.
    Er selbst sei „wegen meiner braunen Hautfarbe attackiert worden“.

  63. http://www.tagesspiegel.de/berlin/landespolitik/unerwuenschte-marken-berliner-polizei-aendert-liste-mit-verbotener-markenkleidung/1482348.html

    Die umstrittene Dienstanweisung der Berliner Polizei, bestimmte Kleidermarken bei Polizisten in Zivil nicht mehr zuzulassen, ist verändert worden.

    Einige Marken fallen raus, andere werden zur Liste hinzugefügt.

    Der Stein des Anstoßes allerdings bleibt weiterhin verboten.

    ###

    http://www.bento.de/style/thor-steinar-consdaple-troublemaker-was-sich-hinter-den-nazi-marken-verbirgt-1992544/#ref=ressortblock

    Diese 8 Marken stehen für Nazi-Mode:

    „Reconquista“ zielt mit seinem Namen auf die Rückeroberung Spaniens von den Muslimen 1492 ab.

    Die Shirts spielen oft mit Islamfeindlichkeit, empfehlen Flüchtlingen die „Heimreise“ oder einen Einsatz der Bundeswehr in Neukölln.

    Im Logo ist das Eiserne Kreuz zu sehen.

  64. ot: vorhin im ZDF kam ein Bericht aus Kandel wo es einen Schweigemarsch der Nazis gab. Als die Bevölkerung dann gemerkt hat, das der Mord an Mia politisiert werden soll, haben sich die Bürger mit bunten Regenschirmen hingestellt um die Gedenkstätte zu beschützen.
    Ich hab gedacht, mir fährt das Blech weg. Ich war sprachlos. So dermaßen unverfroren hab ich die Lügenpresse noch nicht erlebt. Unfassbar.
    delfol

  65. VivaEspaña 7. Januar 2018 at 01:16

    @ Bin Berliner 7. Januar 2018 at 00:46

    YBladerunner 7. Januar 2018 at 00:40

    Hier ein Fahndungsaufruf der Polizei Düsseldorf betr. den „Spanier“ der am Neujahrstag den Türsteher vor einem Düsseldorfer Club in Tötungsabsicht überfahren hat. Meine Lokaljournaille berichtete nur von einem Spanier….
    ______________________________

    Viva, kommste mal kurz ;))

    Bin schon zur Stelle. Hatte mich an dem Artikel über die dusselige geschächtete Frisöse mit ihem sürischen Lover festgebissen.

    Der Türsteherfall von DUS wurde hier diskutiert,
    Komm. und Quellen von mir bei 19:03, 19:15 und 19:19 h:

    ________________________________

    Danke..klarer Mordversuch! (Spanier..Pfff)

  66. OT

    Nur die NZZ berichtet im deutschsprachigen Raum:

    Über 200 Flüchtlinge überwinden die Sperranlage rund um Melilla
    6.1.2018, 21:15 Uhr
    (afp) Mehr als 200 afrikanische Flüchtlinge aus Ländern südlich der Sahara haben die Sperranlage rund um die spanische Exklave Melilla überwunden. Sie kletterten am Samstag von Marokko über einen sechs Meter hohen Doppelzaun.

    Eine afp-Meldung. Wo ist die dpa?

    https://www.nzz.ch/international/aktuelle-themen/ueber-200-fluechtlinge-ueberwinden-die-sperranlage-rund-um-melilla-ld.1345095

    Verschwiegen wurde auch dies:

    02.01.2017 – Mehr als tausend afrikanische Migranten haben an Neujahr versucht, den Grenzzaun in der spanischen Exklave Ceuta in Marokko zu stürmen. Polizisten hinderten sie daran, Dutzende Menschen wurden verletzt.

  67. Clint Ramsey 7. Januar 2018 at 01:19
    […]
    Anruf bei einem Rohingya: Lesen Sie hier einen Text über einen burmesischen Muslim, der von Europa träumt.

    Nein, danke.
    Jeder neue Mohammedaner in Deutschland ist einer zu viel.

  68. Das_Sanfte_Lamm 7. Januar 2018 at 01:08

    lorbas 7. Januar 2018 at 01:03

    Besteht denn die leise Hoffnung das sich die ungeliebten „Gäste“ selbst dezimieren?

    Abwarten.
    Wenn nochmal ein Schwung von 1,6 Mio. kommt (so ist nach meinem Kenntnisstand die offizielle Zahl der „Flüchtlinge™“ in Deutschland) wars das.
    Dann schafft die Polizei es allenfalls noch, sogenannte „Hotspots“ wie Bahnhöfe und Innenstädte zu sichern, wird aber nicht mehr innerhalb von Minuten vor Ort sein, wenn es „rundgeht“
    Auf jeden Fall schonmal Popcorn und Cola für die große Show kaufen ?

    Ich würde Popcorn und Cola gerne gegen eine 2cm Vierlingsflak auf Halbkette sowie ein G36 tauschen.

    Heute respektive gestern habe ich die Straße am Pilgrimstein in Marburg befahren. Auf dem kurzen Stück ca. 350m sah ich 10 maximalpigmentierte Menschen, davon 8 Männer und zwei Frauen.

    In einem Zeitungskommentar von kurz vor Weihnachten berichtete ein Schreiber das er sich beim Umsteigen am Marburger Hauptbahnhof fühlte als sei er im Kongo.

  69. Hier hilft nur ein gesundes Rassebewusstsein in Verbindung mit dem Nationalzionismus.

  70. Ich kann es nur immer wieder betonen, erst wenn Hunderttausende gegen Islamisierung und auch gleich gegen Zwangsfinanzierung der Bevölkerungsverdummung, auf die Straßen gehen wird sich was ändern. Das dürfte ja wohl bei 6 Mio. AFD Wählern nicht zuviel verlangt sein! Der Islam schreitet solange kontinuierlich und zielsicher voran bis man ihm gewaltsam den Weg versperrt und ihn zurückdrängt. Erfahrungen aus 1400 Jahren Islamgeschichte. Es ist die Idiologie des Scheckens die alle guten Tugenden zerstört. In Deutschland ebnen die Vollidioten ihm noch den Weg bis hin zur Selbstvernichtung. Im Islam haben wir kein Lebensrecht mehr, notfalls noch als Sklave. Wir haben es letztendlich noch in der Hand.

  71. OT

    Cendrillon 7. Januar 2018 at 01:24
    OT

    Nur die NZZ berichtet im deutschsprachigen Raum:

    Über 200 Flüchtlinge überwinden die Sperranlage rund um Melilla
    6.1.2018, 21:15 Uhr

    Korrektur:
    die spanische Exklave Melilla (nicht Ceuta) wurde am Samstag von Schwarzafrikanischen Dunkelneschän angegriffen. Darüber wird ein wenig berichtet. Ich hatte aus Versehen mit dem Begriff „Ceuta“ im Netz nach aktuellen Nachrichten gesucht.

  72. OT Disco-Türsteher DUS

    Am frühen Montagmorgen, um 5.32 Uhr, waren drei Diskothekbesucher durch eine Gruppe von Männern des Sicherheitspersonals nach einem Streit der Lokalität verwiesen worden. Danach bestieg der mittlerweile durch die „MK Resi“ identifizierte Ali Mohand Abderrahman einen in der Nähe geparkten Pkw, fuhr im Eingangsbereich der Diskothek auf die Sicherheitsmitarbeiter zu, erfasste den 36-Jährigen und verletzte ihn schwer. Sodann flüchtete der Verletzte auf die Straße, woraufhin der Mohand Abderrahman den Mann noch einmal erfasste und dieser dann reglos am Boden liegen blieb. Der Täter wendete seinen Pkw und überfuhr das Opfer. Im Anschluss flüchtete er mit seinem Begleiter, der unmittelbar nach der Tat in den Pkw gestiegen war. Das Fluchtfahrzeug (BMW) stellten die Beamten bereits in dieser Woche sicher. (…)

    Fahndungsfoto:
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3832507

  73. Merkel ist an absolut allem Schuld,
    was Links-Grün nicht vorher schon an Siff über unsere Heimat gebracht hat.

    Merkel ist der gleiche Siff wie Hundescheiße,
    die meint, was zu sagen haben zu sollen.

    Dummerweise gab es die CDU, die für Scheiße anfällig war.

  74. Es ist keine einheitliche Linie erkennbar.

    Genau das ist die politische Linie von Merkel: keine Linie !
    Nach 12 Jahre Merkel schlägt der Frust der Staatsdiener voll durch.

    Egal ob Buntewehr, Polizei oder sonstige staatliche Organe dort hat jeder der bis 3 zählen kann die Faxen dicke von dem Regime der verantwortungslosen Osttrulla.

    Dass die Behörden nicht funktionieren ist doch klar.

    Die Verschwendung von Steuergeldern wie z.B. Elbphilharmonie, Berliner Flughafen oder Stuttgart 31 sind offenkundig. Korruption auf höchstem Niveau.

    Wie dt. Behörden funktionieren ? Eine Kurzanleitung:

    1. Man haut dem Vollpfosten im Amt in die Fresse dann hat der Respekt.
    2. Man ist Teil ein Clans, z.B. Libanesischer Art in Berlin, dann wird gekuscht.
    3. Man ist artiger, konditionierter Deutscher Köter, dann geht gar nichts.

    Da die native Bevölkerung eher den Typ 3 darstellt wird sie von den schrulligen Beamten in den Behörden nur als unterwürfige Masse behandelt. Ein klarer Fehler.

    Merke: die Handlanger des Regimes wollen nicht leiden. Dort hilft erst der eigene Schmerz zu lernen. Das war beim Untergang des letzten großen dt. Reichs auch so.

  75. Cendrillon 7. Januar 2018 at 01:34

    OT

    Angriff auf Melilla

    Hier rennt der schwarze Mob durch Melilla. Die Bilder im spanischen Fernsehen waren sehr HUST „eindrucksvoll“.

    http://www.elmundo.es/espana/2018/01/06/5a511dfcca474152758b45ed.html

    Die Leserkommentare von elmundo zu dieser Melilla-Invasion sind an Klarheit nicht mehr zu überbieten. Das ist PI auf spanisch. In deutschen Zeitungen würde von diesen Kommentaren exakt 0 veröffentlicht.

  76. lorbas 7. Januar 2018 at 01:26
    […]
    Heute respektive gestern habe ich die Straße am Pilgrimstein in Marburg befahren. Auf dem kurzen Stück ca. 350m sah ich 10 maximalpigmentierte Menschen, davon 8 Männer und zwei Frauen.

    In einem Zeitungskommentar von kurz vor Weihnachten berichtete ein Schreiber das er sich beim Umsteigen am Marburger Hauptbahnhof fühlte als sei er im Kongo.

    Da geht noch mehr.
    Sonntagmorgen mit der Bahn zur Schicht nach Frankfurt und man kommt sich vor wie in der Sahelzone.
    Mittlerweile nehme ich es mit Galgenhumor gewürzt mit einer Prise Zynismus.

    Cendrillon 7. Januar 2018 at 01:34
    OT
    Angriff auf Melilla
    Hier rennt der schwarze Mob durch Melilla. Die Bilder im spanischen Fernsehen waren sehr HUST „eindrucksvoll“.
    http://www.elmundo.es/espana/2018/01/06/5a511dfcca474152758b45ed.html

    Also ich kann es kaum abwarten, bis die alle in Deutschland sind.

  77. johann 7. Januar 2018 at 01:44

    lorbas 7. Januar 2018 at 01:26

    Mich wundert, dass so ein Leserkommentar in der Zeitung überhaupt noch durchkommt.

    Die Kommentarfunktion bei der örtlichen „Qualitätspresse“ ist abgeschafft worden. Jetzt äußern sich die Menschen auf Gesichtsbuch. Seltsamerweise kommen in letzter Zeit durchaus kritische Themen und es darf auch diskutiert werden.

  78. Das_Sanfte_Lamm 7. Januar 2018 at 01:46

    Sonntagmorgen mit der Bahn zur Schicht nach Frankfurt und man kommt sich vor wie in der Sahelzone.

    Stimmt ja, du pendelst. Von Norden oder Süden nach Ffm ❓

  79. Das Problem der derzeit Herrschenden ist, dass sich nicht so leicht eine gänzlich ergebene – sogar vorauseilend gehorsame – Marionette wie Merkel finden lässt.
    Deshalb lieber mal ein Jahr ohne Regierung, funktioniert genauso wie mit Regierung.
    Gibt es einen Deutschen, einen PI-Leser, der unter den gegenwärtigen Machtverhältnissen nur einen Tag Bundeskanzler sein wollte?

    Merkel ist nicht dumm, nicht verrückt. Es ist alles so bestimmt.

    Ganz hoffnungslos müssen wir trotzdem nicht sein. Der gegenwärige Kampf innerhalb der Mächtigen – zwischen den Globalisten und Nationalstaatlern – läuft zwar heftig aber z.Z. noch offen.

  80. lorbas 7. Januar 2018 at 01:51

    Stimmt ja, du pendelst. Von Norden oder Süden nach Ffm ?

    Von Norden.
    Aus irgendwelchen Gründen sind jeden Sonntagmorgen massenhaft Ne…, Pardon, maximalpigmentierte Dauergäste , von der Physiognomie her Somalis oder Eritreer, nach Frankfurt unterwegs, die Weiber tragen eine Art weisse Bettlaken und riechen wie Bauarbeiter nach der Arbeit.
    Genau das Richtige für den gut gelaunten Morgenmuffel.

  81. Die Dumpfbacke aus Ingolstadt hat völlig versagt.
    Gut, der Ingolstädter ist schon so gut wie durch, aber er dürfte seinen Nachfolgern ein Vorbild sein.

    Jahrelanges einfordern von politischen Maximen und sobald Widerstand kommt das Schwänzchen einrollen. Ein echter Waschlappen.

    Die Nachfolger zeigen sich jovial und aalglatt bis unter die Haarspitzen.

    Die christlich senile Union bekommt ihre Quittung bei den LTW in. Bayern. Bestimmt.

  82. Ich schau mir belustigt aus der Distanz an wie sich ein Land der 87% Dummen selbst zerlegt …

  83. @bayernmann 6. Januar 2018 at 22:52

    Selten so einen Unsinn gelesen. Sie sagen all das bringt nichts, weil sich zu wenige am Protest beteiligen oder AFD wählen, empfehlen aber das Land zu Verlassen und den Mohammedanern, Afrikanern und Sozis unsere Heimat Deutschland kampflos zu überlassen um so den Staat finanziell auszutrocknen? Merken Sie was? Das wäre auch nur wirksam wenn es fast alle täten und wenn alle am selben Strang ziehen kann man auch gleich geschlossen AFD wählen oder, besser, den Reichstag stürmen und diese ******** ……..
    Also absolut sinnfreie Post.

  84. Wenn wir anfangen, unsere Sprache nach den Regeln der political correctness zu unterwerfen haben wir schon verloren.

  85. Der Inhalt des Artikels ist doch lange bekannt. Das ist doch alles nur noch Selbsttherapie. Der Versuch, die Banalitäten des Bösen in immer noch eloquentere Beitrage zu gießen.

    Sinnlos.

    Gute Nacht.

  86. Weg mit der Kommunisten-Vo+++. Sofortige Wiedereinsetzung von Recht und Gesetz in Deutschland. Sofortiger Mauerbau, gebt Putin sein Ostgebiet zurück, sonst zerstört er vor lauter Wut noch unser ehemals schönes W-Deutschland. Hat jemand hier jemals die weinerlichen Russen gehört auf Youtube, wie sie da rumjaulen, dass Russland „all seine Allierten verloren hätte“ und wie ungerecht das doch alles wäre und wie Gorbatschew ein US-Agent war usw.?

  87. Das_Sanfte_Lamm 7. Januar 2018 at 01:56

    lorbas 7. Januar 2018 at 01:51

    Von Norden.

    Ergo aus Richtung KS. Kommt er auf seinem Arbeitsweg auch durch das „bunte“, „tol(l)erante“ und „weltoffene“ Marburg ❓

    Diese Gruppen von Somalis oder Eritreer mit Frauen die in weisse Tücher gehüllt sind habe ich in Buntburg äh Marburg auch schon gesehen und fotografiert.
    Vermutlich sind es Eritreer und es könnten Christen sein.

  88. Seit Mauerfall wurde es in der BRD unerträglich. Auf einmal mussten wir die Russen lobhudeln, hatten lauter Kommunisten im TV und zu allem Überfluss noch den Trampel oben im Bild. Danach wurden wir mit 3. Welt Lumpenproletariat geflutet in Millionenhöhe, egal, ob hier jemand gemssert wird, also wie in finstersten Kommunisten-Regimes, bei gleichzeitiger pausenloser Hetze gegen USA und Antifa-Terror und Nazi Nazi Geschreie gegen JEDEN, der das NICHT toll fand.
    Mir reicht’s.
    Zieht die Mauer wieder hoch. Egal wie. Kommunisten raus aus der BRD, zurück auf DDR-Boden. Da könnt ihr euren Russen huldigen und eurer Merkel.

  89. FailedState 7. Januar 2018 at 02:12
    „Da könnt ihr euren Russen huldigen und eurer Merkel.“
    Da könnt ihr euren Rassen huldigen und eurer Merkel –
    und allen positiv Colorierten.

  90. @FailedState 7. Januar 2018 at 02:12

    Ganz Deiner Meinung.

    Hätte gerne auf PI eine Thumbs-up Funktion, wie im Notfallblog.

  91. johann 7. Januar 2018 at 02:17

    Ich laß heute im Zusammenhang mit den „Sondierungsgesprächen“ etwas von 17 % für die SpezialDemokraten.

  92. Mit dem „Gesicht“ kann man sich nur verstecken… Grausam
    Und was den Wert der AfD angeht – Unglaubwürdig da mit Sicherheit viel höher sonst würden diese Leute der Altparteien Neuwahlen nicht so fürchten. Zudem die CDU ihr christlich – demokratisch ja durch Union dezimiert haben. CDU für mich Club Der Unglaubwürdigen. So wird sich dieses bei MIR auch NIE ändern.

  93. Hallo liebe (Mit)bürger, (Mit)foristen, (Mit)macher. (Bodenlose Frechheit dieses „Mit“ wie schon ich glaube von Vera Lengsfeld erwähnt)Der Anblick dieser kranken, erbärmlichen, psychopathischen
    Visage hatte fast 30% der deutschen Wähler überzeugt „es gibt nichts besseres“ oder so ähnlich. Jedes Wort, jede Bewegung dieser Un-person wurde von einer Großzahl unserer Landsleute als nicht kritikwürdig empfunden. Und man lässt ES einfach weitermachen, einfach weitermachen, interessiert kein Schwein was die täglichen Resultate hervorbringen bis auf wenige Ausnahmen…

  94. FailedState 7. Januar 2018 at 02:12

    Die Russen werden nicht mehr gelobhudelt, seitdem sie Homopropaganda unter Strafe gestellt haben.

  95. Das Jahr 2018 sollte nicht mit negativen runterreden begonnen werden,
    sondern selbstbewusst, streitbar die anbahnende Aenderung und Goetterdaemmerung vieler Menschen unterstuetzen, zumindest alles von Merkel und ihrem System zu hinterfragen und offen fuer Aenderungen zu sein.
    Unsere Bewegung unterstuetzt durch pi und AfD hat zu keiner Zeit solchen Zulauf wie jetzt, sie ist im Bundestag als auch in Bruessel mit guten Leuten vertreten, die es intelektuell und ueberzeugungsmaessig jeder Zeit mit den verbrauchten Vertretern der Altparteien aufnehmen koennen.

    Hoffentlich gelingt es Merkel nicht, eine neue Regierung zu bilden.
    Wir sollten Lindner dankbar sein, dass er Jamaika verhinderte, nun braucht nur noch die Grokotz mit Schulz in die Binsen zu gehen und Neuwahlen erforderlich sein, was ich hoffe.

    Die Zahlen von Forsa etc. sind in der Regel getuerkt, man kann bei altparteien einige Punkte abziehen bei AfD addieren, dies gibt eher das echte Bild.

    Auch ist mit dem Regierungswechsel in Oesterreich ein kleines aber feines Land aus der Liga der EU Vertraeter quasi ausgetreten, macht wieder eigene Politik fuer seine Bevoelkerung.

    Also Kopf hoch und bereit sein gegen dieses Regim zu kaempfen, auch wenn es Zeit und Geld kosten mag, dies lohnt allemal.

  96. OT Gestern lief der Monumentalfilm „El Cid“ auf Arte. Glaube die wollen uns verarschen, oder fällt der Groschen bei denen auch so langsam?

  97. Wie sagte Seneca doch so treffend: „nirgends ist, wer überall ist!“
    Merkels einziges Ziel ist es, an der Macht zu kleben.
    Als personifizierter Ideenklau wildert sie daher bei allen anderen und sagt heute hü und morgen hott („Multikulti ist tot“ vs.: mir doch egal, daff ich Schuld bin, daff die alle da sind).
    Auch die CDU ist nur ein Wirt, der von Merkel ausgesaugt wird. Merkel wird die CDU in einem Zustand zurücklassen, der zu ihrer Körperhaltung oben passt.
    Nach mir die Sintflut und Tschüss. Wenn die AfD clever ist, wird sie das Riesenvakuum nutzen, dass durch Merkel entstanden ist.

  98. InflectionPoint 7. Januar 2018 at 02:16

    FailedState 7. Januar 2018 at 02:12
    „Da könnt ihr euren Russen huldigen und eurer Merkel.“
    Da könnt ihr euren Rassen huldigen und eurer Merkel –
    und allen positiv Colorierten.
    ——————————-
    Jo. Überleg mal, was die Vo+++ oben alles kaputt gemacht hat, was in 40 Jahren mühsam aufgebaut wurde, hat die mit ihrer Breitmaul-Fresse und dem fetten Ar+++ einfach so eingerissen. Bei gleichzeitiger Auslieferung derjenigen, die das alles bezahlten an das moslemische Lumpenproletariat. Wir hatten durch die „Wiedervereinigung“ nur Nachteile, bis zur Zerstörung Deutschlands durch diese DDR-Kommunisten im Verbund mit ihren West-Lumpen-Pack. Sollen sie zurückgegeben werden an ihren geliebten Putin. Trump, Mr. President, ich bitte Sie, setzen Sie sich endlich für die Westdeutschen ein, die übelst über den Löffel balbiert wurden und Sie, USA, waren auch viel zu gutgläubig. Übernehmen Sie nun den Mauerbau, wie zwischen Mehico und USA! Ich will die nicht mehr (sehen)!

  99. Inkonsequenz – Realität vs Grundgesetz https://www.bundestag.de/gg
    Grundgesetz der Alliierten für das besetzte Gebiet – selbst diese das deutsche Volk noch schützende Bestimmungen sind derzeit außer Kraft.

    GG-Verletztung der Wahl -> GG-Verletzung des Verfassungsgerichtswahl
    illegales Verfassungsgericht bestätigt illegale Entscheidungen des (illegalen) Bundestages und der Kanzlerin und nimmt keine Klagen über illegale Grenzübertritte / Verletzung der Integrität des Staatsgebietes an.

    GG Artikel 38
    (1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.
    [in der Urfassung direkt!=unmittelbar gemeint – keine Parteiendiktatur]

    Artikel 94
    (1) Das Bundesverfassungsgericht besteht aus Bundesrichtern und anderen Mitgliedern. Die Mitglieder des Bundesverfassungsgerichtes werden je zur Hälfte vom Bundestage und vom Bundesrate gewählt.
    [nicht durch Vertereter!]

  100. Terminator10 7. Januar 2018 at 02:44

    FailedState 7. Januar 2018 at 02:12

    Die Russen werden nicht mehr gelobhudelt, seitdem sie Homopropaganda unter Strafe gestellt haben.
    ——————-
    Sorry, die werden hier doch pausenlos von „Patrioten“ gelobhudelt. Ich will jedenfalls keine Russen-Lobhudeleien mehr, keine Kommunisten, keine Merkel, kein nazi nazi Geschreie, sondern die gute alte Mauer zurück. Ich will NIEMANDEN aus der DDR mehr sehen, sondern mein Land wie früher wiederhaben. Ist das okay, ja? Danke.

  101. eule54 7. Januar 2018 at 02:56

    Die meisten von denen werden im Laufe des Jahres nach Deutschland kommen. Ich sehe schon die „Erfolgsmeldungen“ der GKV über zigtausend neue Mitglieder……….

  102. D Mark 6. Januar 2018 at 22:58

    „Der hat „Neger“ gesagt!“

    Völlig untergegangen zu sein scheint in diesem Kontext, dass selbst der Edelste der Edlen – also Deniz Yücel – or wenigen Jahren noch „Neger“ gesagt hat und die aggressiven StudentInnen aus Heppenheim und Hildesheim, die ihn daraufhin am liebsten totgeschlagen hätten, als „Critical-Whiteness-Spinner“ charakterisierte.

    So gesehen: wenn man Yücel aus dem türkischen Knast holte und nach Berlin schaffte, müsste er heute feststellen: „Das ist nicht mehr mein Land!“

  103. FailedState 7. Januar 2018 at 02:52
    „Jo. Überleg mal, was die Vo+++ oben alles kaputt gemacht hat,“

    Jo, überleg mal, wer die Bolschewisten waren/sind und wer die Zins- und Geldtrickser USA-seitig sind, und ob es es nicht dieselben sind. Und ob es nicht historisch Bemühungen gab, diesem Treiben ein Ende zu setzen und für uns Deutsche und Europäer einen Ausweg zu finden.

  104. Eines jedoch hat Merkill erreicht:
    Deutschland muß jetzt nicht mehr in die Steinzeit zurück gebomt werden.
    Das läuft jetzt weitestgehend friedlich, ökologisch und nachhaltig ab.
    Der „Wähler“ hat es so gewollt.

    (Heinrich Heine, ein bischen abgewandelt)
    Denk ich an Deutschland in der Nacht,
    Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
    Und meine heißen Tränen fließen.

    Deutschland hatte ewigen Bestand,
    Es war ein kerngesundes Land!
    Mit seinen Eichen, seinen Linden
    Wollt‘ ich es immer wiederfinden.

  105. VivaEspaña 7. Januar 2018 at 02:59
    Bobbele kämpft gegen Rassismus:

    „Wie am Freitag bekannt wurde, will sich die Familie Becker auch juristisch gegen Maier zur Wehr setzen. “
    Nun hat der Boris seine Lebensaufgabe in der Verteidigung seines Fetischs gefunden.

  106. Die Alte aus Berlin mit ihrer grünen Clique, und der restlichen Unterstützer-Gang aus Medien und Wirtschaft hat anscheinend noch gute Nerven.
    Laßt Euch von Bildern dieser Art nicht täuschen!

  107. Mit dem Dreikönigstag dürfte für die meisten, die am längsten in diesem Land Weihnachten gefeiert haben, das Fest der Feste nahezu beendet sein, jetzt muß nur noch das Nadelgehölz entsorgt werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=247F4P1WijU
    Von Entsorgungen anderer Art will ich an dieser Stelle lieber nicht reden.

  108. Nichts desto trotz hier eine kleine Nachbetrachtung zum Thema. Im Video wird von einem Linksdrall im Berliner Rathaus gesprochen. Man weiß es nicht so genau ob der Doku-Filmer auf der einen oder der anderen Seite des Dralls steht, dreht, oder gedreht hat. Nicht entscheidend, aber die Stimmung ist doch irgendwie interessant.
    https://www.youtube.com/watch?v=CSeksh3pqhw

    Die Datumsanzeige unten zeigt 3 Tage nachdem An*s Ar**h-Amri mit seinem okkupierten mindestens zwei Dutzend Tonnen Scania, ein Dutzend Weihnachtsmarktbesucher… man stelle sich nur mal vor, das Ding kommt von irgendeiner Seite mit voller Wucht in dieses Pseudoidyll hereinbrettert… Aber, auch schlimme Videos sind ja mittlerweile soo gängig und fast schon eine Art Ware, weil sie einen den mehr o. weniger grußeligen Kitzel im St. Florians-Abstand erleben lassen.

  109. InflectionPoint 7. Januar 2018 at 03:13

    „Nun hat der Boris seine Lebensaufgabe in der Verteidigung seines Fetischs gefunden.“

    Ich bring das vielleicht durcheinander, aber ist dieser Noah nicht das Produkt des legendären Samenraubes in der Besenkammer?

  110. Man unterschätze nicht des Merkels Schauspieltalent, wenn es darum geht, Dinge zu hintertreiben und ins Leere laufen zu lassen.
    Seit wann haben ‚Sondierungen‘ jemals so viel Zeit beansprucht? Das Ganze dient doch einzig und allein dem Zweck, in der Zwischenzeit Mittel und Wege zu finden, um hernach mit allen Mitteln die AfD auszubooten.

    ‚Am dreckigsten sind die, die mit allen Wassern gewaschen sind‘
    (frei, … nach ?)

  111. Der Schaden, den die „Raute des Grauens“ angerichtet hat, ist kaum noch zu beziffern. Hier ist der einzige Lichtblick in Richtung baldiger Neuwahlen, denn es wird ja kaum jemand meinen, dass die bestehende Regierung mit ihr nochmals verlängert werden kann… Was da von heut ab stattfinden wird, ist reines Kasperle-Theater, um den Menschen eine Minderheitsregierung schmackhaft zu machen, die aber auch nicht funktionieren wird. Wer soll denn diese Fratze noch weiterhin als Kanzlerin ertragen wollen??!

    Auch wenn Grüne und SPD sich ihre Unterstützung der „fetten Abrissbirne aus Mitte“ schönreden mögen, geht es ihnen ja nicht ernsthaft ums Land, sondern um Pöstchen und damit verbundene staatliche Zuschüsse. Sie können und wollen ohne Merkel (als rechte Hand der Rothschilds und des Soros-Clans) nichts fürs Volk oder das Land verbessern.

    Andererseits ist Merkel nur eine Figur in jenem Schachspiel der Selbstbestimmung, welches die Völker kaum mehr leiten…

  112. @ Isch moeschte das nuescht 6. Januar 2018 at 23:22
    Auf wikipedia sind die meisten – wie damals die Piraten – sowas von links und antideutsch.

  113. Wegen dem Bild, nur schnell rübergeflogen..und las dann das:

    Die Logik der Inkontinenz

  114. Bin Berliner 7. Januar 2018 at 04:34
    Die Logik der Inkontinenz
    ——
    .. die heißt wie im Kleinkindalter
    laufen lassen.

  115. FailedState 7. Januar 2018 at 02:55

    Ich weiß nicht, ob Du’s schon mitbekommen hast, aber in Rußland herrschen die Kommunisten nicht mehr. Die sind jetzt hier im Westen. Die aufgewachten Bürger kommen aus dem Osten.

    Man sollte also besser sagen: Weg mit den Kommunisten und Sozialisten! Weg mit den Grünen, weg mit allen Linken!

    Wir müssen die Institutionen säubern. Linke Lehrer raus, pseudowissenschaftliche Institute an den Hochschulen schließen!

    Alte Sprache wiederbeleben! Wenn sich jemand über das Wort „Neger“ aufregt, dann lacht man ihn aus, und bückt sich vor dem nicht!

  116. Fehlende Stringenz bzw. völlige Verantwortungslosigkeit und Schlendrian/Inkompetent in DE überall, nicht nur in der Politik.

  117. Die Logik der Inkonsequenz

    Das Denkmuster einer Frau…ich werde das besser nicht vertiefen..;-)

  118. InflectionPoint 7. Januar 2018 at 03:13
    VivaEspaña 7. Januar 2018 at 02:59

    Bobbele kämpft gegen Rassismus…..
    ——————————————————–

    Im Grunde nix neues.
    Wenn der eigene Stern zu sinken beginnt dann wird man zum Opportunist_in und heult mit den Wölfen mit. Heute übt sich der versierte Trittbrettfahrer in KGR(Krampfgegenrrächz) und schmarotzt als System_Knecht.
    Siehe zB. Til Schweiger, Kampino, Mittermeier…….

  119. @ missterminator 6. Januar 2018 at 23:44
    Nachdem ich mir heute die Statements von Orban und Seehofer zur Klausurtagung der CSU angetan habe, werde ich den Eindruck nicht los, die CSU könnte ein ganz raffiniertes Spielchen spielen. Ob die Sondierungen von Union und SPD nicht letztlich an den „harten“ Forderungen der CSU scheitern werden? Ob das von der CSU nicht genau so gewollt sein könnte? Neuwahlen muss sie nicht fürchten, denn dann würde Merkel wohl nicht mehr zur Debatte stehen und die CSU wäre in Bayern deshalb für Viele wieder wählbar. Vor allem dann im Herbst. Nicht, dass ich mir ein Nichtzustandekommen dieser KleinKo nicht eh heftigst wünschen würde..
    Trügt mich nun mein Eidruck oder ist mein Wunsch Vater des Gedanken? Wir werden sehen.
    ______________
    Meines Erachtens ist es so:
    Ich habe den Äußerungen entnommen:
    200.000 am Tag, nein im Monat, nein im Jahr: ich werde nicht mitzählen und wer zählt den?:
    achten sie noch mal genau auf alles was sie während der Äußerungen wahrnehmen und sie erkennen: VOLL-LÜGE:
    ich vermute also, wegen meiner gründlich konzentrierten Wahrnehmung der Äußerungskandidaten CSU Politiker, es kommt der volle Familiennachzug und zudem wird es keine Abschiebungen geben:
    ich kann mich auch täuschen, denn ich bin ja nicht auf dem ‚links orientiert allwissend Trip‘,
    doch auch bei der Queranalyse erfahre ich hier von ‚refugees‘: ‚wir bleiben und es kommen alle nach, die noch kommen, weil wir sie noch hier haben möchten und die hierher möchten‘:
    also sind sie nur ANKERSchneeball, d. h. auf uns kommt noch eine Lawine zu,
    wenn die Grenzen Europas nicht 100% geschlossen werden,
    desweiteren, doch sicher man wird vertrauen und merken das Vertrauen war wieder umsonst?

    Kurzum: ‚Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr‘ wie es einem die Eltern beigebracht und nur restlos indoktrinierte Verblendete meinen die Politiker seien ihre Ersatzeltern und vertrauenswürdiger als der weise elterliche Rat:
    ich habe mir jedoch die CSU Politiker Äußerungen angesehen, denn ich bin nicht ’stur Phrasenerzogen‘, doch meine Wahrnehmung riet mir auch kein Vertauen mehr zu schenken,
    da waren Lügenzeichen zu erkennen?

  120. @ InflectionPoint 7. Januar 2018 at 02:54
    Inkonsequenz – Realität vs Grundgesetz https://www.bundestag.de/gg
    Grundgesetz der Alliierten für das besetzte Gebiet – selbst diese das deutsche Volk noch schützende Bestimmungen sind derzeit außer Kraft.

    GG-Verletztung der Wahl -> GG-Verletzung des Verfassungsgerichtswahl
    illegales Verfassungsgericht bestätigt illegale Entscheidungen des (illegalen) Bundestages und der Kanzlerin und nimmt keine Klagen über illegale Grenzübertritte / Verletzung der Integrität des Staatsgebietes an.

    GG Artikel 38
    (1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.
    [in der Urfassung direkt!=unmittelbar gemeint – keine Parteiendiktatur]

    Artikel 94
    (1) Das Bundesverfassungsgericht besteht aus Bundesrichtern und anderen Mitgliedern. Die Mitglieder des Bundesverfassungsgerichtes werden je zur Hälfte vom Bundestage und vom Bundesrate gewählt.
    [nicht durch Vertereter!]
    ___________
    … vor Gott und den Menschen …
    Gott ist doch nicht gleich Allah, was haben die uns nur nur getan?

  121. @ Marie-Belen 6. Januar 2018 at 22:12

    Ja, Merkel, hier kannst Du noch was lernen!

    Roger Köppel zu „Trumps Jahr“

    https://www.youtube.com/watch?v=aNQQw5myhoo
    Sehr gute Zusammenfassung!
    —–
    Vielen Dank für das Video. Habe es meiner in England lebenden Cousine gesandt, weil sie erst kürzlich
    aufgrund der ZDF Nachrichten über die Herausgabe des Buches über D.T. so negativ über ihn berichtet hat. Hat Infos nur von unseren Staats-TV wie viele unserer lieben Mitmenschen.
    Hier ein Auszug wie ihre Einstellung von ihr zu D.T. ist:
    Eine Bestaetigung das wir Recht hatten mit unserer Annahme. Wenn man nur etwas Menschenkenntnisse hat – oder ueber Psychology Bescheid weiss, kann man die Menschen lesen, wie ein offenenes Buch.

    Entzetzlich ist, dass so einer sich Praesident von der USA nennen darf, eine Schande fuer das Land und die Welt. – Er ist nicht anders wie der Führer von Nord Korea, oder der von Iran… Diese sind doch alle gleich, behaupten sie sind die Besten – doch es ist herzlich wenig dahinter – ausser Angeberei und Hetzerei gegen andere.

  122. vor einigen Tagen tatsächlich geträumt,dass die Alte beim
    Abfahrtslauf im Urlaub in den Schweizer Alpen versehentlich
    von ner dicken Pistenraupe überrollt und zu Geschnetzeltem
    verarbeitet worden wäre,hehe 😉

  123. Nane 7. Januar 2018 at 07:45
    @ Marie-Belen 6. Januar 2018 at 22:12

    Roger Köppel zu „Trumps Jahr“

    https://www.youtube.com/watch?v=aNQQw5myhoo
    Sehr gute Zusammenfassung!
    ——————————————————————

    Hier ist ein sehr guter Lagebericht über die derzeitigen Ereignisse in USA, und über den Hype um dieses „Dünnbrett“- Büchlein von Michael Wolff, über Trump.

    Ein Rush Limbaugh-Podcast.

    The Rush Limbaugh Radio Show – January 06,2018
    https://www.youtube.com/watch?v=uVfHLaUCkwE

  124. Leider sind die meisten Deutschen dumm wie Brot und nur hohl in der Birne. Kaum einer merkt, daß die Uhr tickt und unser bekanntes Leben in Deutschland sich immer schneller dem Ende nähert.

  125. Den Spruch find ich lustig:
    Seit ich das Wort „Dingsda“ kenne, kann ich alles erklären.

    Abgewandelt:
    Seit ich das Wort „Nazi“ verwende, kann ich jede Diskussion zügig abwürgen.

    Das Gleichnis mit der schachspielenden Taube stammt von einem Kommentator hier auf PI-News, an dessen Namen ich mich leider nicht mehr erinnere. Hier etwas abgewandelt:
    Mit Jemandem zu diskutieren, der seine Gesprächspartner als „Nazi“ tituliert, ist, wie mit einer Taube Schach zu spielen. Sie wirft alle Steine um, kackt aufs Brett und stolziert darauf herum, als hätte sie gewonnen.

    Ich mags nochmal sagen: Die Haltung, diese „Nazi“-Wortwerfer für intellektuelle und moralische Nullen zu halten, teile und befürworte ich. Ist realitätsnah und zielführend.

  126. Merkel hat kein Interesse an Freundschaften, es ist ihr völlig egal, was andere von ihr halten, Empathie kennt sie nur als Fremdwort, die Menschen sieht sie nur als dummes Halbvieh und wird von diesem Halbvieh auch tatsächlich in Wahlen bestätigt, etc. Wenn sie Obama oder die Grünen herzt, hat das nichts mit Sympathien zu tun, sondern mit Theater zur Erreichung ihrer Ziele. Es ist sinnvoller, diese Hexe als hochfunktionellen Soziopathen mit klarere Zielsetzung und variierenden Taktiken zur Erreichung derselben zu sehen.

  127. Versagerstaat, und Berlins Flughafendesaster kostet wiedermal 1.000.000.000 Teuros mehr.

  128. Schönen Scheiss angerichtet Frau Dr. Merkel und Konsorten im Land, in der EU und jenseits der EU-Grenzen.
    Wer hat denn eigentlich wen womit erpresst? Das ist nicht nur auf dem Mist unserer NOCH-Kanzlerin gewachsen. Die Rache des kleinen Mannes wird schlimm ausfallen. Es wird aller höchste Zeit, das die Politik aufgemischt wird. Neuwahlen halte ich für zwingend erforderlich.

  129. Ich möchte mein Deutschland wieder, das ich aus Kindestagen kenne. Heute ist es leider nur noch eine Müllhalde für gestrandete Betrüger, die auch noch für sakrosankt erklärt werden.

  130. Die häufige Verwendung von Wörtern wie „Nazi“, „rechtsextrem“, etc., offenbart wirklich, wie inhaltsleer die Aussagen dieser Wortwerfer sind. Vernünftige Argumente haben die nicht. Genau darum verwenden sie diese Begriffe als Blendgranaten und Diskussions-Abwürger.

    In Gedanken spiele ich jetzt Gesprächs-Situationen durch, in denen ich solchen Volks-Schädlingen entsprechendes Kontra gebe. Mit Sätzen wie
    „Ja, dieses Nazi- und Rechtsextrem-Gebrabbel kommt immer, wenn die Argumente ausgehen“
    „Soll dieses Nazi-Gebrabbel jetzt echt ein Argument darstellen?“
    „Willst Du mit diesem sinn-entleerten Nazi-Gebrabbel jetzt deine tiefschürfende Einsicht demonstrieren? Bereitschaft zum Nachdenken und Diksutieren schaut anders aus.“
    „Soll d a s jetzt ein Argument sein? H a l l o o o ??“
    „Wieso Nazi? Was bist du dann? Ein Stasi? Sollen wir uns jetzt gegenseitig mit solchen Worten bewerfen? Ist das jetzt das erwünschte Niveau?“

  131. lorbas 6. Januar 2018 at 23:11
    Demokratie statt Merkel 6. Januar 2018 at 23:04 Welchen eiterigen Abschaum Berlin so hervor bringt: https://www.welt.de/vermischtes/article172229450/Berlin-Entsetzen-ueber-erneuten-Angriff-auf-zwei-Sanitaeter.html „Daraufhin soll der Angreifer sie mit Böllern beworfen haben, die direkt neben ihnen explodiert seien.
    ? Zudem soll er versucht haben, auf einen mobilen Defibrillator zu urinieren.“ Usw. und so fort.
    Den Defi „scharf“ stellen und dann zum urinieren animieren. Das würde ich zu gerne sehen. ?
    —————
    Trotz einer Gesetzesverschärfung werden solche Straftaten offenbar immer noch nicht angemessen bestraft.

  132. Und wer nach diesem Text nicht die AfD wählt ist kein Anhänger der res publica, sondern ein Befürworter des islamen Totalitarismus.

    Neuwahlen !

  133. Alles Lamentieren hier im Blog hilft uns doch nicht wirklich weiter.
    Wir alle (!!) müssen eben, wie in der DDR, im Kleinen beginnen. Im Freundeskreis, bei den Arbeitskollegen, im Bekanntenkreis, in der Siedlung, im Wohnhaus, an der Kasse im Supermarkt, auf dem Parkplatz!
    Es ist so einfach, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen und dabei all die sensiblen Themen dieser Zeit anzusprechen. Ich scheue mich keineswegs davor, offen mein Wahlverhalten vom September 2017 zu erklären: AfD! Bisher habe ich dafür in keinem Gespräch eine negative Bewertung erfahren – nur eben manchmal auch andere Argumente, die aber niemals verletzend waren und schon gar nicht darin gipfelten, daß ich ein Nazi oder Rassist sei!!!
    Wir brauchen einfach nur ein bürgerliches deutsches Selbstverständnis, unsere Überzeugungen hinsichtlich der Einschätzung der desaströsen Merkel-Politik stets offen und ohne Angst zu vertreten.
    Merkel als „Mutti“ zu bezeichnen ist von Grunde her abwegig – sie ist eindeutig die böse und ignorante Stiefmutter zu den ihr anvertrauten Kindern.
    Wir sind stärker, als wir glauben. Nur dürfen wir niemals resignieren!

  134. Ich sehe bei Merkel keine Inkonsequenz. Alles, was ich erkenne, ist Vorsatz; die Geschehnisse, die Deutschland in jeder Hinsicht, als auf nationalem, wirtschaftlichem und sozialem Gebiet, existentiell gefährden, lassen aus meiner Sicht keine andere logische Folgerung zu.

    Ihre Unfähigkeit zu echter Empathie ist zwar ein Teil des Problems, kommt dieser eiskalten und berechnenden Dame aber lediglich entgegen.

  135. Alles VORSATZ, Planung. Soros, Rothschild, Bilderberg, CFR, ECFR, UNO – „replacement migration“ – d.h., wir haben es zu tun mit Tyrannen, Juntas, Kriegsverbrechern, z.Tl. in spe, die ihrer Erlösung entgegenschauen. Wo sind die Brutus, die Stauffenbergs? Was machen die „Personenschützer“? Wo ist der „Mantel der Geschichte“? Muss, wird, soll es Krieg geben, ja, dann auch Weltkriege? Es sieht danach aus. Niemand wird sich aus der Verantwortung ziehen, weder hier, noch in Paraguay.

  136. In einer Vertragsangelegenheit vor einigen Jahren, fand ich ein Gesetz, in dem es hieß: Wenn ein Teil eines Vertrages nichtig ist, ist der gesamte Vertrag nichtig. !!!!!!!!
    Wenn dieses Gesetz, weil es wohl linksfeindlich scheint, nicht mehr vorhanden ist, oder gar abgeschafft wurde, weil ich dies nicht mehr gefunden hatte, war es doch lange nach dem Mauerfall gültig und somit war der in dieser Zeit geschlossene „Einigungsvertrag“ eben auch nichtig, weil dieser „Einigungsvertrag“ auch die in der „DDR“ verübten Menschenrechtsverbrechen und Morde, der Stasi legalisierte, ebenfalls Nichtig, von diese Verbrechen darf ja heute niemand mehr ein Sterbenswörtchen sagen. Aber heute wird dieser „Einigungsvertrag“ immer herangezogen, wenn etwas diesem Pack nicht gefällt. So erkennt man das besonders, daß unübersehbar, das damalige „DDR-System“ weitgehend übernommen wurde, wie besonders Maas am liebsten praktiziert. So werden heute wie damals vor dem Mauerfall, politisch Andersdenkende, trotz Art. 5 GG verfolgt, wenn solche für diese Bestien in Erscheinung getreten sind. Doch weil man sich nicht nachsagen lassen will, politische Verfahren zu vollziehen, werden die in betragt kommenden Personen auf der Basis: „suchet so werdet ihr finden“ ein Strafverfahren installiert, nach dem die betroffene Person dann bestraft wird, um es aus dem Verkehr zu ziehen. Wirksamer Weise, wenn es nicht anders geht, weil dann ja diese Person so nun als „Vorbestraft“ gilt, bei jeder auch nur kleinster Angelegenheit, politisch massakriert. Genau das wurde und wird an mich praktiziert. Weil ich seit meiner Stasihaft, besonders mißtrauisch bin und fast immer nach Vergleiche für eine Angelegenheit suche, um es möglichst beweisbar als Richtig erkennen zu können, konnte ich dadurch die Beweisbarheit, der in diesen Blog erscheinenden Einträge an mich selbst erleben. So wurde mir von diesem System bewiesen, das dieses System ein verbrecherisches wie es damals in der sowjetischen Besatzungszone hier weitgehend durch Merkel mit ihre umgeschulten Mittäter durchgesetzt wird. Dermaßen psychisch angeschlagen, habe ich sehr oft entsprechende Träume und letzte Nacht, träumte ich von plötzlichen Tod von Seehofer das sich durch diese hier praktizierte verbrecherischer Politik auf solche Weise bei mir bemerkbar macht. So wäre es gar nicht verwunderlich, wenn ein solche Fall eintreten würde wie im Traum, denn Seehofer ist mit Sicherheit im Visier dieser Merkel Regierung geraten und im Vergleich des urplötzlichen angeblichen Selbstmordes damals der Jugendrichterin Kerstin Heisig, gar nicht ausgeschlossen werden. Denn wie es die Stasi damals Praktizierte, wurden ihre Opfer meist sehr hoch gefördert, nämlich durch den Kamin eines Krematoriums, wobei deren Personal ihre „Arbeitsstätte“ verlassen mußten, um nicht zu sehen in welchem Zustand deren Opfer sich befunden hatten, als diese „vernichtet“ wurden. Was mit deren Ashe geschah, weiß bis heute niemand und es wurden auch etliche Tote deren Opfer später gefunden, die nicht verbrannt wurden. Das ist heute das neue System der Bundesrepublik Deutschland durch Merkel geworden.

  137. FailedState7. Januar 2018 at 02:55

    Terminator10 7. Januar 2018 at 02:44

    FailedState 7. Januar 2018 at 02:12

    Die Russen werden nicht mehr gelobhudelt, seitdem sie Homopropaganda unter Strafe gestellt haben.
    ——————-
    Sorry, die werden hier doch pausenlos von „Patrioten“ gelobhudelt. Ich will jedenfalls keine Russen-Lobhudeleien mehr, keine Kommunisten, keine Merkel, kein nazi nazi Geschreie, sondern die gute alte Mauer zurück. Ich will NIEMANDEN aus der DDR mehr sehen, sondern mein Land wie früher wiederhaben. Ist das okay, ja? Danke.

    ++++++++++++++++++++++++++
    Oh wie peinlich! Da sitzt er der „Wessi“ und heult herum, will die Mauer zurück und NIEMANDEN aus der DDR mehr sehen…

    Sind Sie sehr naiv, unterbelichtet oder einfach nur ignorant ob der kausalen Zusammenhänge in Politik, Gesellschaft und Geschichte? Sind Sie bei der West- Propaganda der Vorwendezeit stehen geblieben?

    Wer konnte es kaum erwarten, sich den Osten einzuverleiben? Wer hatte die Opposition in der ehem. DDR finanziell und propagandistisch unterstützt? Wer hatte die Wiedervereinigung schon seit Mauerbau immer (zurecht) als Staatsziel? Auf welcher Seite Deutschkands fand die Bewegung der 68’er mit ihrem neuen Gott Mao und dem linken Terror (RAF, danach AntiFa) statt? Wer hat die türkischen Gastarbeiter in sein Land geholt, weil er sich für Billiglohnarbeiten zu schade war und dafür lieber Sozialhilfe an Arbeitslose auszahlte? Wer hat mir den Gastarbeitern die Integrationslüge erschaffen und den Islam importiert? Wer hat mit dem Multikultischeiss angefangen und verteidigt bis heute die „bunte Vielfalt“? Wer unterstelkt dem Osten , Rechts und Nazus zu sein? Wo hat der Widerstand mit Pegida gegen die rot/grüne und Merkelpolitik begonnen, wer hat die höchsten Wahlergebnisse bei der AfD? Was sollen die Amerikaner dem Westen Deutschlands helfen??? So viel Naivität ist unfassbar! Der Amerikaner stationiert im Westen Atomwaffen, der Ami provoziert den Krieg gegen Russland und dein geliebtes Westdeutschland verschwindet von der Landkarte! Weshalb sollte der Ami den Flüchtlingsgau stoppen? Die ganze Umvolkung ist vom Ami gesteuert und ist in seinem Interesse! Denn ein starkes, eigenständiges Deutschland will der Ami nicht, weder bei Trump noch durch seine Vorgänger. Ich sehe noch vor Augen, wie Bush der Merkel den Rpcken gekrault hat…widerlich!!! Die ganze Propaganda in ARD und ZDF ist durch die atlantische Brücke, s. Klaus Kleber gesteuert.
    Wir Ossis haben die kommunistische Diktatur gestürzt! Du Wessi jammerst auf Deinem Sofa sitzend herum, weil CDU-Wähler aus dem Westen Merkel, den Islamimport und die große Koalition gewählt haben! Der Wessi hätte aus der geschichtlichen Erkenntnis rot/grün verhindern können. Anscheinend hat er aber große Sehnsucht nach solchen Verhältnissen, wie wir sie in 40 Jahren DDR Diktatur hatten! Willst Du die Mauer zurück, dann nimm auch Deine 68′ er und die Asylanten inkl. Islamisten!

  138. In den letzten 2000 Jahren gab es drei Perioden einer besonders dynamischen Bewusstseinsentwicklung, die die Menschheit wenigstens zeitweise aus der Knechtschaft von Religion, Ideologie und Aberglaube befreite, und ihn in den Zustand eines aufgeklärten gesunden Menschenverstandes versetzte.

    Die älteste war die Zeit des römischen Reiches mit seiner griechisch-römischen Kultur, deren Lebensart der unseren sehr ähnlich gewesen sein muss. Neben vielen anderen entstammte dieser Periode der geistigen Befreiung das Christentum, das sich ursprünglich als Reformation des Judentums, aber viel genereller als Befreiung von der Vorherrschaft von Priesterkasten, von Dogmen, von Aberglauben und Ideologie verstanden hat.

    Jesus war ein Held, wie Herakles, ein von Gott(Zeus) persönlich gezeugter, der auf Erden als Mensch bestimmte Pflichten zu erfüllen hatte, (die Aufklärung der Menschen), bevor er dann durch seinen Tod sein menschliches Dasein abstreifen konnte und zum Vollgott wurde. Die Essenz dieses Heldensagenmythos war aber die Schaffung des unmittelbaren Zuganges zu Gott, zur Erlösung, frei von Regeln und Vorschriften diktatorischer, die Menschen versklavender Religionen. Der Backstage-Pass zu Gott für alle sozusagen.

    Das Christentum wurde aber mit den Jahrhunderten wieder ein Instrument ebensolcher machthungriger Priesterkasten, die es ursprünglich eigentlich abschaffen wollte. Doch ein weiteres Mal senkte sich mit dem Ende des römischen Reiches auch die Finsternis über den Geist der Erkenntnis und die Menschen wurden wieder taub und blind gegenüber der Botschaft des aufgeklärten Geistes des ursprünglichen Christentums.

    Diese Periode der Finsternis dauerte bis zur Renaissance, der Wiedergeburt der Antike, die den aufgeklärten Geist der römisch-hellenischen Kultur wieder erweckte. Wieder erlebten die Menschen eine Befreiung von aller Bevormundung durch Tabus, Dogmen, Ideologien, was in der explosionsartigen Entfaltung von Wissenschaft und Künsten seinen Ausdruck fand. Es gab die Reformation, die wohl anfangs mehr bedeutete als die Geburt eines engstirnigen, dogmatischen Protestantimus, wie er sich mit der Zeit aus der Befreiungsbewegung entwickelt hat.

    Nach der Gegenreformation gab es 200 Jahre später die Bewegung der Aufklärung zum erneuten Mal, und diesmal schien die Macht der Ideologien und Dogmen sowie des Aberglaubens gebrochen. Der technische Fortschritt des 19. Jahrhunderts war der Motor der Bewusstseinsentwicklung, der Öffnung des menschlichen Geistes für die wunderbare Welt außerhalb der Enge von Vorschriften, Tabus und dummem Aberglauben.

    Doch kaum begonnen traten wieder Menschen auf den Plan, die neue Ideologien entwickelten, vom Paradies der Arbeiter und Bauern, das mittels eines diktatorischen Systems von Folter, Gefängnissen, Arbeitslagern, Denunziation in Wirklichkeit die Hölle auf Erden schufen. Das nationalsozialistische Pendant dieser Art von Diktatur und seine Früchte sind hinlänglich bekannt.

    Als Antwort und Gegenentwurf kamen die demokratischen Verfassungen, die uns erneut eine Befreiung des Geistes und die Herrschaft des gesunden Menschenverstandes brachten. Allerdings währten diese goldenen Jahre nur kurze Zeit. Mit dem Untergang des Kommunismus und dem Ende der DDR schlichen sich langsam wieder Ideologien in die Machtapparate ein.

    Mit der Übernahme der Macht durch einen im Kommunismus sozialisierten Menschen und der Übernahme der in den USA geborenen politischen Korrektheit, erleben wir erneut den Beginn einer Zeit der Finsternis für den menschlichen Geist. Wieder herrscht die Ideologie über den gesunden Menschenverstand. Und alle Institutionen unterwerfen sich dieser Ideologie: die Medien, die Parteien, Gewerkschaften und Kirchen, ja sogar die Universitäten. Parteien wie die AfD sind die letzte Insel der Freiheit des menschlichen Geistes und der Aufklärung. Ansonsten herrschen wieder Tabus, Aberglauben, kurz Dummheit, Verlogenheit, Falschheit, Denunziantentum. Selbst das Rechtssystem ist betroffen.

    Die höchste Instanz gar, das Bundesverfassungsgericht sieht auf einmal 3 gleichberechtigte Geschlechter statt der Wissenschaft und dem Verstand zu folgen. Wann fordert ein Mensch den Ausweiseintrag Vierbeiner oder vierflügler für sich je nachdem wie er seine Identität „konstruiert“? Jeder darf jetzt konstruieren wie er will, hauptsache, er wird nicht diskriminiert.

    In Deutschland, dem dichtbesiedelsten Land Europas sieht man eine Gefahr durch Bevölkerungsschrumpfung. Und man greift als „Ersatz“ für den fehlenden deutschen Nachwuchs auf die am wenigsten begabten, am schlechtesten Ausgebildeten, Analphabeten zurück, die unsere Sprache nicht beherrschen und alles wollen, außer sich anzustrengen, eine Arbeit zu finden und sich zu integrieren, was man ihnen bei der herrschenden ideologischen Selbstverstümmelung unserer Identität eigentlich fast nicht übelnehmen kann.

    Wir leben derzeit in einer schwer erkrankten Demokratie für Duckmäuser und Ideologiefanatiker, in der man nur einigermaßen überleben kann, wenn man den Mund hält. Die Kinder und Heranwachsenden werden wie bei Stalin oder Honnecker in den Schulen gehirngewaschen, ihnen werden Propagandaparolen eingehämmert, sie werden zum Hass auf Andersdenkende erzogen.

    Eine neue Aufklärung tut not, es eilt!

  139. Today A Drone of the US air force RQ-4A Global Hawk

    made a long reconnaissance flight along the frontline in the Donbass.

  140. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 7. Januar 2018 at 13:06
    Auf welcher Seite Deutschkands fand die Bewegung der 68’er mit ihrem neuen Gott Mao und dem linken Terror (RAF, danach AntiFa) statt?
    ________

    Ja? Ich nehme an Sie wissen, dass die gesamte 68er Bewegung im Westen sowie auch der Terrorismus vom Osten (Stasi,etc) in einem nicht unerheblichen Maße unterstützt wurde. Und der Neger wurde im Osten geradezu als heilig angesehen. Ich erinnere mich noch an die pausenlose Hetze gegen den „rassistischen“ Westen, u.a. wurde der prozentual höhere Anteil an afroamerikanischen Strafgefangenen in den USA als Beweis für Rassismus angesehen. Der Geist der DDR hat die BRD übernommen, das steht außer Frage, dazu passen zweifellos die Ost-Produkte Merkel, Kahane, etc, etc.

  141. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 7. Januar 2018 at 13:06
    FailedState7. Januar 2018 at 02:55

    Terminator10 7. Januar 2018 at 02:44

    Wir Ossis haben die kommunistische Diktatur gestürzt! Du Wessi jammerst auf Deinem Sofa sitzend herum,
    ________

    Der war gut. NICHTS habt „Ihr“ gestürzt. Ohne den Westen wäre die Mauer nicht gefallen. Der Osten war am Boden, der Sozialismus hat wieder mal versagt und die waren heilfroh, dass die Mauer fiel, sonst wärt ihr verhungert.

  142. Merkel wird ebenso schwer zu entfernen sein wie G.W. Bush, dessen „Tochter im Geiste“ sie ist.

  143. Eridanus 6. Januar 2018 at 22:09

    Die Asylflutungs-Kanzlerin ist am Ende. Sie hat Deutschland fast soviel geschadet als damals Adolf Hitler. ……………..
    Was Adolf angerichtet hat, war und ist auch nicht so endgültig wie das, was uns diese Merkel angetan hat.
    Müßte ich mich entscheiden für einen von diesen beiden als Staatsführer, wählte ich wohl Hitler.
    Er ist hereingelegt worden von der sogenannten Elite, Merkel legt uns herein im Auftrag der gleichen „Elite“. Merkel ist eine Verräterin.
    Hitler hat keine 15 Mann Schutzpersonal gebraucht und hat sich nicht mit einem sehr fragwürdigen Doktorentitel geschmückt.

Comments are closed.