Print Friendly, PDF & Email

Die türkische Kolonisationsbehörde für Deutschland „DITIB“, lässt in Deutschland nach dem Einmarsch in Syrien für einen türkischen Sieg beten. Dies erfolgt auf Anweisung der staatlichen türkischen Religionsbehörde Diyanet, die dazu aufgerufen hat „Fethih-Sure“ (48. Sure im Koran), zu rezitieren. Die Sure bedeutet auf Deutsch so viel wie „Der Sieg“. Spiegel-online berichtet:

Man werde dafür beten, dass „unsere heldenhafte Armee und unsere heldenhaften Soldaten siegreich sein werden“, schreibt etwa ein Imam im baden-württembergischen Bad Wurzach auf seiner Seite. Er bittet nicht nur Männer und Frauen, daran teilzunehmen, sondern auch Kinder. Im süddeutschen Schömberg fordert die Moschee ihre Gläubigen auf, „zahlreich die Fetih-Sure zu lesen“. Und in Ahlen will die Ditib-Gemeinde ebenfalls ihren Teil dazu beitragen, die „Terrorgefahr, die gegen unsere Nation gerichtet ist erfolgreich zu beenden“. Auch der Religionsattaché der türkischen Botschaft in Berlin, Ahmet Fuat Candir, hatte auf seiner Facebook-Seite dazu aufgerufen, für den Sieg zu beten. Die Einträge sind jedoch mittlerweile wieder gelöscht.

Zur Erinnerung: Bei der DITIB handelt es sich um eines der hässlichsten Gesichter des türkischen Imperialismus in Deutschland, die planmäßig und vorsätzlich durch Moschee-Bauten Deutschlands über Jahrhunderte gewachsene historische Identität zerstört. Gleichzeitig gelten DITIB-Moscheen als wichtige Stützpunkte für den in Deutschland spionierenden türkischen Geheimdienst MIT. Ausführliche Informationen über die türkischen Eroberungspläne für Deutschland und Europa gibt es hier.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

166 KOMMENTARE

  1. Kann mir einer erklären wie es sein kann, dass in den Reihen der AfD mehrere Moslems sitzen, aber der Islam laut AfD nicht zu Deutschland gehört?
    Unglaubwürdig!
    Pfui AfD!
    AfD ist für mich nun auch Geschichte, da sie auch nur Teil des Deutschland verachtenden Establishment ist und wenn sie dieser doppelzüngigen Linie treu bleibt, wird sie ganz schnell wieder in der Versenkung verschwinden!
    Einen Schwerverbrecher, Mörder und Vergewaltiger würde ich schließlich auch nicht in meine Wohnung lassen, um mit ihm ein gemütliches Kaffeekränzchen abzuhalten, was sinngemäß das Gleiche wäre!

  2. Grotesk – hier zeigt sich, wohin die gehören und jeder, der nicht einem Multi-Kulti-Wahn erlegen ist, kann das sehen und richtige, konsequente Schlüsse daraus ziehen. Aber unsere Polit-Elite führt die Multi-Kulti-Kommödie weiter auf.

  3. Parteischädigendes Verhalten kommt nicht von Björn Höcke oder dem Flügel sondern von Spinnern wie Arthur Wager oder wie auch immer dieses Islam-Knallkopp heisst. Jemand, der zum Islam konvertiert ist, sollte die Konsequenzen daraus ziehen und seine Ämter niederlegen und die Partei verlassen. Anders sähe aus mit jemanden, der von Geburt an dieser sogenannten „Religion“ angehört, sich jedoch distanziert. Offiziell „Austreten“ aus dem Islam geht ja irgendwie nicht. Wie soll man das denn machen? Höchstens die Religion wechseln.

  4. Das Bild ist so widerlich! Bäh.
    Am besten dann von hinten jedem in den Arsch treten – mit Stahlkappen. xD

  5. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Januar 2018 at 10:42
    Kann mir einer erklären wie es sein kann, dass in den Reihen der AfD mehrere Moslems sitzen, aber der Islam laut AfD nicht zu Deutschland gehört?
    Unglaubwürdig!

    ——–
    Leider ist gegen U-Boote keine Partei gefeit, man muss jetzt aber jetzt sehen wie sie mit den aufgetauchten U-Booten umgeht, ob sie abgeschossen werden oder ob dies wie bei Petry auf die Warteliste geschoben wird. Eine Duldung von Moslems in der AfD ist das Ende der Partei !

  6. joke 24. Januar 2018 at 10:47

    eine riesen Schande!
    Der gehört sofort mit einem Arschtritt aus der Partei geschmissen!
    Aber noch schlimmer ist, dass die AfD bereits von mehreren Moslems unterwandert ist und die AfD das ihren Wählern verheimlicht, oder zumindest als Thema klein hält!

  7. Un tobt der Islam noch so viel und stark auf Deutschlands Straßen und Plätzen , die Regierung in Berlin und den Länderns bleiben ruhig .
    Sie wollen es , sie haben es geplant .

    Im Ggenteil die Moslemschleusen an den nicht vorhandenen Grenzen sind weiter weit offen . Unser Land soll weiter umgevolkt werden und die neuen Herrscher sollen Allah und die Imame sein.

    PS: Es gibt zuwenig Bundespolizei für Abschiebungen . Ach ja , warum denn nur ?

  8. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Januar 2018 at 10:42
    Kann mir einer erklären wie es sein kann, dass in den Reihen der AfD mehrere Moslems sitzen, aber der Islam laut AfD nicht zu Deutschland gehört?

    Der Islam als Ideologie gehört für die AFD nicht zu Deutschland.
    Dieses begründet die AFD damit das der Islam immer politisch ist und die Werte der Sharia usw. nicht mit den Werten des Grundgesetzes und den Werten unserer christlich Abendländisch vereinbar sind.
    Wer als Moslem seinen Glauben als Privatsache sieht und keine Gesellschaftlichen Ableitungen aus dem Islam ableitet. Sprich nach unseren Werten lebt, ist Lt. AFD in Deutschland willkommen.
    Es gibt zig tausende die auf dem Papier Christen sind und außer das die zu Weihnachten zur Kirche gehen, nichts mit dem Glauben zu tun haben. Ähnlich , nicht so verbreitet, ist es bei den Muslimen. Wichtiger noch , es gibt auch liberale Muslimische Gemeinden wie in Berlin. Frauen und Homosexuelle sind anerkannt und gleichgestellt. Diese Gemeinden und Mitglieder werden von den “ wahren“ Muslimen bekanntlich mit dem Tode bedroht.
    Solche Muslime wird die AFD bei sich dulden

    Das mal rein sachlich. Würde die AFD anders agieren, alle Muslime aus der Partei schmeißen und fordern das alle Muslime aus Deutschland heraus müssen, wäre die AFD Geschichte.

    So aber kann die AFD sauber argumentieren.
    Wie der Konvertit sich in Zukunft in der AFD entwickelt, wird sich zeigen. Radikalisiert er sich, so wie es die meisten Muslime tun, wird er in der AFD isoliert. Rauswerfen wird extrem schwierig, bis unmöglich

  9. Ich weiß echt nicht was ich von einem Moslem als AfD-Politiker halten soll.
    Bisher ist es auch recht ruhig um die AfD – stillschweigende Zustimmung?

  10. Das alles hat unsere über alles geliebter sozialdemokratischer Pack-Außenminister beim Tee trinken mit dem türkischen Außenminister in Goslar abgesegnet.

    Wer SPD wählt der bekommt gratis dazu den Machtanspruch des türkischen Ziegenliebhabers und kranken Mann vom Bosporus über seine türkische Kolonie Almanya dazu.

  11. Keine Panik bei AfD Konvertiten.

    Nichts wird so sehr gehaßt, wie ein Konvertiert. Er wird höchstens als nützlicher Idiot hofiert.

    Allerdings erstaunt es mich, wie ein scheinbar gesunder Mensch mit einer Mindestausstattung von Intelligenz überhaupt zum Mohammedanismus konvertieren kann. Ich habe Schwierigkeiten, das auch nur ansatzweise nachzuvollziehen. Bei Personen mit schweren psychischen Problemen fällt es mir allerdings leicht.

    Diese sollten aber nicht Funktionsträger in politischen Parteien sein.

  12. joke 24. Januar 2018 at 10:47

    Höchst irritierend:

    Brandenburger AfD-Politiker konvertiert zum Islam

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172772601/AfD-Brandenburger-Ex-Vorstandsmitglied-konvertiert-zum-Islam.html

    Tuut, tuut!
    Ein U-Boot! Den Typen einfach ignorieren, bloß nicht aus der Partei werfen. Und wenn die linken Medienaffen Weidel, Gauland & Co. auf den Irren ansprechen, sollten sie einfach mit „tuut, tuut“, antworten. Das reicht als Kommentar.

  13. -Phoenix- 24. Januar 2018 at 11:01
    Wenn Gauland zum Islam übertreten würde, wäre es vielleicht was anderes. Aber wer ist Wagner? Dieser Fall löst doch höchstens ein verwundertes Schmunzeln aus.

  14. In und um Goslar waren beim Treffen von Gabriel und dem türkischen Außenministers vor ein paar Tagen in sämtlichen Drogerien das Vaseline ausverkauft.

    Wer errät wieso?

  15. @joke 24. Januar 2018 at 10:47

    Das war doch nur eines der vielen eingeschleusten U-Boote, die den Auftrag haben eine negative Schlagzeile gegen die AfD zu erzeugen.

    Und da sind noch viele dieser „Schläfer“ bei der AfD unendeckt!

  16. @ von Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Januar 2018 at 10:42
    @ joke 24. Januar 2018 at 10:47

    Diese Meldung ist ja nun in mehreren Artikeln bereits kommentiert worden und ich sehe in der Angelegenheit keinen Anlass zur Hyperventilation.
    Zu den Fakten zählt nun mal, dass es eine grundgesetzlich verankerte Bekenntnisfreiheit gibt, und jeder kann glauben und sich dazu bekennen, was er will. Herr Wagner wird nicht der erste Mohammedaner in der AfD sein, und ganz sicher auch nicht der letzte. Daraus ein Parteiausschlussverfahren zu konstruieren wird rechtlich nicht funktionieren, und das ist auch gut so, denn wie schnell würde man dann auch andere Bekenntnisse (z.B. den Glauben an „das Denkmal der Schande“ oder den „Schuldkult“) aus der Partei ausschließen können. Die Bekenntnisfreiheit ist für eine freie Gesellschaft ein elementares Gut.
    Ganz anders sieht es dann mit dem übergeordneten Objekt des Bekenntnisses aus, wie z.B. dem Islam und seiner Rechtslehre. Diese Ideologie ist in wesentlichen Punkten unserer verfassungsrechtlichen Ordnung zuwiderlaufend und gehört somit mindestens beobachtet, bestenfalls verboten.
    Daraus ergibt sich für den Mohammedaner ein Problem, wenn das, woran er glaubt, in dem Land in dem er lebt, verboten ist. Nun kann er ja gar nicht seinen Glauben richtig ausleben, weil er sich dadurch strafbar macht. Wenn er sich aber nicht an seine religiösen Gebote hält, kann er vor Allah kein guter Mohammedaner sein und kommt in die Hölle. Das soll aber nicht unser Problem sein.
    Sollte dieser Geist innerhalb der AfD mal ein nennenswertes Gewicht erhalten, erst dann muss man sich Sorgen machen. Bis dahin ist es ein Beispiel von gelebter Vielfalt. 😀

  17. Übertritt vom Christentum zum Islam

    Es verschlägt mir buchstäblich die Sprache. Wie ich lese, war Arthur Wagner aktiv in seiner christlichen Gemeinde tätig. Nun ist der AfD-Mann zum Islam konvertiert. Wo in der AfD und hier in pi-news seit Jahren offen gegen den Islam gekämpft wird. Noch liest man von offizieller Seite pi-news nichts. Frißt die Revolution ihre eigenen Kinder? Radikalisiert sich Herr Wagner jetzt, daß man ihm am besten aus dem Weg geht?

  18. Naja, zugegeben – früher wurde auch hierzulande in Kirchen für den Sieg gebetet. Was ich nur nie verstehen werde ist wie man seinem Gott stets den Arsch entgegenstrecken kann? 😉

    Übrigens, was sagen denn unsere linksgrünen Friedensaktivist*Innen dazu? Frau Göring, ihr Einsatz bitte!

  19. der Erdogan benimmt sich wie Hitler, er ist wie Hitler.
    Er zieht seine Pläne eiskalt durch.
    Und der Westen schaut tatenlos zu statt den Kurden in
    ihren Stammländern mit wirksamen Waffen zu
    helfen.
    Wann endlich wird die DITIB hier in Deutschland verboten?????

  20. joke 24. Januar 2018 at 10:47
    Höchst irritierend:
    Brandenburger AfD-Politiker konvertiert zum Islam….
    ————————————————–
    ->nun lasst es doch auch mal gut sein. es hat seit jahrhunderten immer schon überläufer gegeben.
    z.B. 2. Weltkrieg:
    „…Mitten im Zweiten Weltkrieg wechselte ein Held der Roten Armee zu den Nazis. General Wlassow befehligte ein Heer übergelaufener Russen, das mit dem „Dritten Reich“ unterging. Was trieb ihn an?..“
    http://www.spiegel.de/einestages/ueberlaeufer-andrej-wlassow-general-fuer-stalin-und-fuer-hitler-a-1135574.html

    der Wagner wird doch niemals mehrs als Vorstandsmitglied wieder gewählt…..

  21. Es wird Zeit, daß Deutschland aus dieser hochaggressiven Nato austritt.
    Schon der Nato-Krieg (mit Beteiligung von Deutschland) im Kosovo war nicht durch die UN legitimiert.

    Europa (nicht die EU-Diktatur) könnte so schön sein – ohne die schleichende Invasion.

  22. Es ist ein ANGRIFFSKRIEG … den das NATO-Mitglied Türkei da auf fremdem Boden führt … Jetzt wird noch das letzte Stückchen Syrien mit Kämpfen und schweren Waffen umgepflügt – es werden Tote und Flüchtlinge produziert … Offensichtlich ist die Türkei aber für die NATO so wichtig, das Niemand etwas wesentliches dazu sagt …

  23. katharer 24. Januar 2018 at 10:59

    Wer als Moslem seinen Glauben als Privatsache sieht und keine Gesellschaftlichen Ableitungen aus dem Islam ableitet.

    DAS ist de facto kein Moslem. Also, warum konvertiert einer?

    Würde die AFD anders agieren, alle Muslime aus der Partei schmeißen und fordern das alle Muslime aus Deutschland heraus müssen, wäre die AFD Geschichte.

    Völlig falsch! Faschismus, auch der, der sich unter „religiösem“ Deckmäntelchen bei infantilen Buntdeppen Legitimität erschleicht, und seine Anhänger, haben in einer zivilisierten Gesellschaft NICHTS zu suchen.
    Erst recht nicht in einer demokratischen Partei, die Anspruch darauf erhebt, für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit zu stehen. Eine Duldung jeglichen Faschismus und seiner Anhänger, und die AfD ist Geschichte. Mit *ähäm* „Nazis“ würde man auch nicht anders umgehen. Von daher hat der Aufruf „Nazis raus“ – auch Korannazis – für die AfD überlebenswichtige Bedeutung.

  24. Das muss man sich mal vorstellen.

    Da tut der türkische Ziegenliebhaber als Nato-Mitglied in ein fremdes Land ohne Kriegserklärung, ohne angegriffen zu werden und mit deutschen Waffen in ein fremdes Land einmarschieren.

    Und der Aufschrei der sonst so moralisch übersteigerten rotgrüne/schwarze Volldeppen-Volltrotteln ist ohrenbetäubend!

    🙂

  25. @ujott
    ‚Nur noch schnell zum obigen Foto:
    Stellt sie euch nackt vor…‘

    Das ist kein Humor mehr, so etwas nennt man seelische Grausamkeit.

  26. MPig 24. Januar 2018 at 11:07

    Wer sich zu einer faschistischen Ideologie bekennt hat in einer zivilisierten Gesellschaft absolut nichts zu suchen. Erst recht nicht in einer demokratischen Partei, die Anspruch darauf erhebt, für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit einzustehen.

  27. Der Springer-Kanal SAT.1 „betet“ derzeit „Fack ju Göhte“ (gestern 20.15 h, heute 22.45 h, laut Fernseh-Zeitung). Der Mainstream-Karren steckt tief im dreckigen Graben, aber sie strecken noch immer ihre schmutzigen Finger nach oben und winken „Folge mir, folge mir“.

    Ich finds armselig. Und dreckig.

  28. Wie Mallorca für Deutschland, ist Deutschland ein Bundesland der Türkei. Nur wissen wir es nicht. Die Berliner Regierung hat das noch nie gewußt. Deutschland ist schon lange ein Teil der Türkei im Stillen. Es ist Erdogans Reich! Deshalb ist auch die halbe Türkei bei uns krankenversichert. Wann löst sich Deutschland endlich von der Türkei?

  29. Das ist ja wohl das Mindeste, was wir für die Türken tun müssen, die lt. seiner Exzellenz, dem deutschen Außenminister namens Siegmar Gabriel, nach dem 2. Weltkrieg Deutschland wieder aufgebaut haben und seither in weiten Teilen besetzt halten. Deutsche Waffen (auch bezahlt oder über Target 2 „abgerechnet“) für türkischen Eroberungskrieg in Syrien, Milliarden für die Erpressung mit neuer Invasionswelle und weitere Milliarden als EU-Beitrittskandidat. Wie blöd darf man eigentlich sein, bevor es zur Entmündigung kommt? Das ist genau die Angsthasen-Appeasement-Politik gegenüber einer Diktatur, die, weil man wohl Schlimmeres verhindern wollte, zum 2. Weltkrieg geführt hat. Das Ergebnis war dann noch viel schlimmer. Ich mag die Linken nicht, weil ich die kollektivistische Gleichmacherei samt immer gescheiterter Staatswirtschaft nicht mag, aber ihr absoluter Friedenswille und die Vorsitzende Wagenknecht nötigen mir Respekt ab. Und das spricht m. E. gegen eine GROKO mit Regierungsfraktionen (Fraktion = Teilung) und für eine Regierung über ein frei gewähltes Parlament, gern auch mit wechselnder Mehrheit, bei der in dieser Frage sich die Koalitionäre eine blutige Nase holen würden. Und das wäre sehr gut so!

  30. PI / Stürzenberger e.a. werden nicht müde zu betonen, dass sie nicht gegen die Menschen, sondern gegen die Ideologie sind. Für die AfD setze ich Gleiches voraus. Einen Konvertiten rauszuschmeissen, würde das Gegenteil beweisen.

    Was nun das Motiv eines Konvertiten angeht, tappe ich auch im Dinkeln. Grundsätzlich kann ich mir vorstellen:
    – Eine vorangegangene Kränkung und der daraus folgende Wunsch, die Partei zu demütigen;
    – Der Wunsch eine Muslima zu heiraten, Liebe macht bekanntlich blind;
    – Eine tatsächlich tief religiös motivierte Bekehrung;
    – Ein taktisches Opfer, um der Partei Gelegenheit zu geben, nach aussen ihre Toleranz zu demonstrieren.

    Erfinde weitere lustige Beispiele!

  31. Eridanus 24. Januar 2018 at 11:12

    Die Krönung hast du vergessen:

    (…) Nachdem sie zunächst in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert worden waren, wurde der Ältere der beiden Tatverdächtigen bereits wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt, über die nun das Landgericht entscheiden muss.

  32. Wie lange bleibt der Islam-Faschist Arthur Wagner in der AfD❓ 👿
    Diesen Mohamed-Anhänger sollte man raus-jagen, aus der AfD ❗
    Diese Islam-Sklave verpestet die Luft …
    Ich gehe davon aus, dass hier bei PI und YouTube dieser Bursche nicht vergessen wird 😆
    Ich werde diesen Wagner bestimmt nicht vergessen.
    Und ganz genau die AfD beobachten und kommentieren nicht nur hier ❗
    Bis jetzt habe ich noch nichts vernünftiges zum Fall : Mohamed-Anhänger Arthur Wagner gehört ❗
    Hitler fand den Islam ja auch gut … die AfD auch ?

  33. Soll er doch konvertieren. Vielleicht darf er jetzt eine knackige langmähnige Türkin heiraten dürfen. Oder zwei davon?
    Aber in 20 Jahren wird er seine Entscheidung bedauern. Wenn selbige 60 bis 80 kg zugelegt haben wird…

  34. Wann endlich schaffen wir es den erpresserischen türkischen Würgegriff in unserem Land abzuschaffen?

  35. @ Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 11:18

    Zitat: „Wer sich zu einer faschistischen Ideologie bekennt hat in einer zivilisierten Gesellschaft absolut nichts zu suchen. Erst recht nicht in einer demokratischen Partei, die Anspruch darauf erhebt, für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit einzustehen.“

    Das sehe ich auch so, und deshalb sollte Herr Wagner die AfD auch aus freien Stücken verlassen.

    Ich würde ihn aber nicht rausschmeißen, weil es den eigenen Anspruch von Freiheit konterkariert.
    Aus meinem Haus würde ich Ihn allerdings vermutlich schon rausschmeißen, weil ich da das Hausrecht habe, und das steht über der grundgesetzlichen Bekenntnisfreiheit. Das kann vollkommen willkürlich sein und auch Leute treffen, die gar nichts glauben, sondern nur ein rosa Hemd anhaben.

  36. katharer 24. Januar 2018 at 10:59
    Du scheinst mir auch ein Islamisierer zu sein❗ 😛

  37. joke 24. Januar 2018 at 10:47

    Höchst irritierend:

    Brandenburger AfD-Politiker konvertiert zum Islam

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172772601/AfD-Brandenburger-Ex-Vorstandsmitglied-konvertiert-zum-Islam.html

    Ja, diese Nachricht hat mich auch geschockt. Entweder will er provozieren, oder er ist wie Petry gekauft worden. Auf jeden Fall ist dieser Mann genau zu beobachten. So bald es erste Hinweise auf Islam-Propaganda gibt, muss er sofort aus der Partei ausgeschlossen werden. An das AfD-Programm hat sich jeder Politiker zu halten.

  38. lasst euch nicht von den linken medien verarschen. das sind keine kurdischen freieheitskämpfer, sondern PKK-Kommunisten mit roten Fahnen und Stalin-T-Shirts! Schaut es euch auf Twitter an, wer da in diesem Drecksloch Afrin unterwegs ist. Es sind Stalinisten und keine edlen kurdischen Demokraten! Die sind noch schlimmer als Erdogan!

  39. So manipuliert die Lügenpresse:

    Originalmeldung und frisierte Lügenmeldung im Vergleich:

    POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.01.2018

    Heilbronn (ots) – Heilbronn: Nach gemeinschaftlichem Raub und versuchter Vergewaltigung in Haft Bereits am Abend des 27.12.2017 kam es bei der Harmonie und dem Friedensplatz zu einem Raubdelikt und einer versuchten Vergewaltigung. Nach den bisherigen Ermittlungen bedrohten und schlugen zwei 16 und 18 Jahre alte Syrer einen 13 Jahre alten Jungen, der sich mit seiner 15 Jahre alten Freundin vor dem Treppenhaus der Harmonie aufhielt, hielten ihn dann fest, durchsuchten in nach Wertgegenständen und entwendeten Bargeld, Tabak, sein Mobiltelefon und eine geringe Menge Marihuana. Das Handy erhielt der Junge zurück. Anschließend begaben sich die vier zum Friedensplatz, um dort gemeinsam Joints zu rauchten. Dort angekommen nahmen der 16-jährige Syrer und das Mädchen auf einer Parkbank Platz, während sich die beiden anderen entfernten und der 18-jährige den Freund des Mädchens vom weiteren Geschehen ablenkte. Der 16-jährige soll das Mädchen dann in ein Gebüsch gezerrt und ihr die Hose und Unterhose heruntergerissen haben. Nur durch die heftige Gegenwehr des Mädchens konnte sie verhindern, dass es zum Geschlechtsverkehr kam. Beide Tatverdächten wurden im Rahmen der Folgeermittlungen festgenommen. Am 29. Dezember wurden sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehle erließ. Die mutmaßlichen Täter wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Im Rahmen der Haftprüfung wurde der Ältere der beiden Beschuldigten wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt, über die nunmehr das Landgericht zu entscheiden hat.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3847818

    Panorama Heilbronn
    Jugendlicher beraubt Paar und versucht, Mädchen zu vergewaltigen

    Nach einem gemeinschaftlichen Raub an einem jugendlichen Pärchen in Heilbronn soll einer von zwei Tatverdächtigen versucht haben, ein 15-jähriges Mädchen zu vergewaltigen. Der 16-Jährige habe sein Opfer in ein Gebüsch gezerrt und ihr die Hose heruntergerissen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

    Derweil hatte sein 18 Jahre alter Komplize den 13-jährigen Freund des Mädchens abgelenkt. Nur durch heftige Gegenwehr habe das Mädchen die Vergewaltigung verhindern können. Zuvor hatten die beiden mutmaßlichen Täter Bargeld, Tabak, ein Mobiltelefon und eine geringe Menge an Marihuana gestohlen.

    Die Tat ereignete sich bereits Ende Dezember. Beide Tatverdächtigen wurden im Rahmen der Folgeermittlungen festgenommen. Nachdem sie zunächst in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert worden waren, wurde der Ältere der beiden Tatverdächtigen bereits wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt, über die nun das Landgericht entscheiden muss.

    https://www.welt.de/vermischtes/article172780742/Jugendlicher-beraubt-Paerchen-und-versucht-Maedchen-zu-vergewaltigen.html#Comments

  40. „Ich möchte mein tiefes Mitgefühl ausdrücken. Der Familie des Opfers, aber auch des Täters.“
    ************
    ???
    Die Familie des Täters läuft mit stolz geschwellter Brust und einem Grinsen angesichts der wiederhergestellten Ehre der Mutter durch das Gastgeberland! Wenn er aus dem Jugendarrest entlassen wird bekommt er wahrscheinlich ein funkelnagelneues Cabriolet zur Belohnung.

  41. No ma-am 24. Januar 2018 at 11:30

    Was nun das Motiv eines Konvertiten angeht, tappe ich auch im Dinkeln. Grundsätzlich kann ich mir vorstellen:
    – Eine vorangegangene Kränkung und der daraus folgende Wunsch, die Partei zu demütigen;
    – Der Wunsch eine Muslima zu heiraten, Liebe macht bekanntlich blind;
    – Eine tatsächlich tief religiös motivierte Bekehrung;
    – Ein taktisches Opfer, um der Partei Gelegenheit zu geben, nach aussen ihre Toleranz zu demonstrieren.

    Erfinde weitere lustige Beispiele!

    – Dummheit
    – Einfalt

  42. @Freie Familie Dresden 24. Januar 2018 at 11:16

    Wirklich? Musst Du in jedem Strang mit Deinem Blog-Spam ankommen?

    Hab jetzt mal draufgeklickt und weiß immer noch nicht, worum es geht. Sieht mir alles recht paranoid aus.

  43. Die, die hier beten sollte man gleich in den Zug setzen und abschieben. Sollen sie in dem islamischen Drecksloch für ihren Endsieg beten. Möge ihr „Sieg“ auch genau so enden, dass ihnen danach auf ewig die Lust vergeht. Diese Steinzeit-Gorillas.

  44. Das ist zumindest mal nachdenkenswert:
    Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.
    Mittelbare Beteiligung der Bundesrepublik durch Waffenlieferungen an die Türkei ist ja wohl evident!?

    Ansonsten wird das Bundesamt für Verfassungsschutz schon dafür sorgen, daß noch mehr Bückbeter und willfährige Rußlanddeutsche in die AfD eingeschleust werden. Bei der Stasi nannte man diese operativen Vorgänge „Zersetzung des Feindes und feindlich negativer Kräfte. “
    Ja, die Angst der Merkelclique vor dem baldigen Machtverlust ist groß!

    Aber sehen wir uns doch nur das Chaos in der „SPD“ an … dagegen nimmt sich dieses erste und nun enttarnte Islam-U-Boot doch geradezu lächerlich aus.

  45. notar959 24. Januar 2018 at 11:14
    Es ist ein ANGRIFFSKRIEG … den das NATO-Mitglied Türkei da auf fremdem Boden führt … Jetzt wird noch das letzte Stückchen Syrien mit Kämpfen und schweren Waffen umgepflügt – es werden Tote und Flüchtlinge produziert … Offensichtlich ist die Türkei aber für die NATO so wichtig, das Niemand etwas wesentliches dazu sagt …
    ———
    Ja eine gemeinsame Grenze mit dem Feind Russland ist wie zur Zeit der Kubakrise ist doch für die USA und die Nato Gold wert !

  46. In der AfD gbt es Unvereinbarkeitsbeschlüsse gegen „rääächts“ (Pegida, IB, frühere Mitgliedschaften in rechten Parteien), aber nicht gegen die „Mitverantwortlichen“ der Umvolkung (ehemalige CDU/CSU/GRÜNE/SPD/LINKE/DKP/FDP Mitglieder) und auch nicht gegen Mohammedaner, warum eigentlich? Sind IBler für die AfD eine größere Gefahr als Mohammedaner?

    Jüngst würde sogar Dr. Flocken wegen seiner Islamkritik aus der Partei ausgeschlossen!

  47. Umso schlimmer, dass Siggi als ziemlich unbedarfter „geschäftsführender Außenminister“ noch immer den Diktator in der Türkei – aber auch die Ayatollah-Diktatur im Iran – demütigst umschwänzelt und deren Politik bejubelt und unterstützt. Bezeichnend dafür ist, dass er und die geschäftsführende Frau Kanzlerin lieber den demokratisch gewählten Präsidenten der USA, Donald Trump, beschimpfen und beleidigen und auch ISRAEL brüskieren.
    Die Bundesrepublik und ihr Regierungs-Pack wird immer lächerlicher! Wann endlich hat dieser Spuk ein Ende!

  48. Ja, es gibt sogar einen Interessensgemeinschaft der Mohammedaner in der AfD, wehret den Anfängen! 1961 ging es auch mit einem Mohammedaner los!

  49. Ich würde gerne genauer wissen was da plötzlich los ist mit den Meldungen von Moslems in der AfD und Konversionen. Geht es um eine Einzelperson, oder ist da mehr im Busch? Könnte m.E. mit einem Artikel thematisiert werden, um den Überblick zu behalten.

  50. _Mjoellnir_ 24. Januar 2018 at 11:32
    Soll er doch konvertieren. Vielleicht darf er jetzt eine knackige langmähnige Türkin heiraten dürfen. Oder zwei davon?
    Aber in 20 Jahren wird er seine Entscheidung bedauern. Wenn selbige 60 bis 80 kg zugelegt haben wird…
    ———–
    Deine Meinung ist etwa, soll er doch meine Frau oder Tochter vergewaltigen, geben wir das eben Kind zur Adoption frei und alles ist wieder in Butter !

  51. @Johann
    Ein 13-Jähriger der eine 15-Jährige als Freundin hat, ist nicht der typisch verweichlichte Depp mit Komplexen. War der 13-Jährige wirklich ein Michel?

  52. und wo lassen die Kurden beten? Egal.
    Das wäre doch ein Grund, diese Türken aus der , längst überflüssigen, NATO raus zu schmeißen. Anzetteln eines Krieges. Aber nein, man lässt den Adolf vom Bosporus gewähren. Vor 100 Jahren waren es die Christen sprich Armenier, dieses mal sind es die Kurden. Sogar Moslems. Wo bleiben die Aufschreie der GutmenschInnen und aller Friedensbewegten? Fehlanzeige. Aber vielleicht bringt der neue Völkermord wieder ein paar Millionen nach Deutschland. Dann hat die Mitleidsindustrie wieder für ein paar Jahre zu tun.

  53. MPig 24. Januar 2018 at 11:07
    @ von Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Januar 2018 at 10:42
    @ joke 24. Januar 2018 at 10:47

    Diese Meldung ist ja nun in mehreren Artikeln bereits kommentiert worden und ich sehe in der Angelegenheit keinen Anlass zur Hyperventilation.
    Zu den Fakten zählt nun mal, dass es eine grundgesetzlich verankerte Bekenntnisfreiheit gibt, und jeder kann glauben und sich dazu bekennen, was er will. Herr Wagner wird nicht der erste Mohammedaner in der AfD sein, und ganz sicher auch nicht der letzte. Daraus ein Parteiausschlussverfahren zu konstruieren wird rechtlich nicht funktionieren, und das ist auch gut so, denn wie schnell würde man dann auch andere Bekenntnisse (z.B. den Glauben an „das Denkmal der Schande“ oder den „Schuldkult“) aus der Partei ausschließen können. Die Bekenntnisfreiheit ist für eine freie Gesellschaft ein elementares Gut.
    Ganz anders sieht es dann mit dem übergeordneten Objekt des Bekenntnisses aus, wie z.B. dem Islam und seiner Rechtslehre. Diese Ideologie ist in wesentlichen Punkten unserer verfassungsrechtlichen Ordnung zuwiderlaufend und gehört somit mindestens beobachtet, bestenfalls verboten.

    Ich bewunedere ihren Optimismus. Hatten sie denn schon mal Erfahrungen mit Muslimen, die ihr wahres Gesicht zeigten?

    Dass man Islam einteilt in den religiösen Teil und den ideologischen ist, Verzeihung, Quark. Es ist wohl eine Taktik von Stürzi & Co. Aber es ist in der Sache falsch.
    Ein Muslim ist Teil eines Sytems der Bösartigkeit, und das merkt man, wenn man mit denen zu tun hat. Sie sind Raubtiere, die auf ihre Chance warten und dann erbarmungslos zuschlagen. Bei dem Konvertiten-Vogel liegt das sicher etwas anders, aber Muslime in der AfD geht nicht (genausowenig wie in Politik überhaupt, in der Polizei, Gesundheitswesen, an Ausbildungsstätten etc., dort wo eine Machtstellung über andere besteht).
    Oder man muss das A weglassen in der AfD, dann passt alles.

  54. Warum nimmt die AfD denn keine Nazis auf❓ 😕
    Die AfD macht sich mehr als Unglaubwürdig wenn sie einen Konvertiten, also einen hier in dem Demokratie-
    Versuch aufgewachsenen Typen in ihren Reihen lässt ❗
    Ein Islam-Merkel Goldstück ist ja meist automatisch in das Islam-Elend geboren worden und kann nichts dafür, dass es von Merkel-Anhängern nach Deutschland gelockt wurde.
    Auch, dass dieser Faschist, Arsch… es öffentlich macht zeit welchen verbohrten Geist er vertritt…
    Mir ist ein Nazi weit lieber als ein Islam-Faschist … Hitler (gelehriger Islam-Schüler) war ein Hampelmann gegenüber was die sich immer stärker ausbreitende Islam-Seuche verbrochen hat und noch immer tut.
    Ich kann es immer noch nicht begreifen. 😥
    Es muss ein Witz sein ❓
    Viele Tapfere, so wie Stürzenberg kämpfen gegen den Moschee-Bau auf der Straße (ich auch) und die AfD hat einen Feind einen Islam-Faschisten in gehobener Position offiziell in ihren Reihen ❓
    Wie laut muss ich denn kotzen… ❓

  55. Egal mit welchen noch so netten Worten man den Islam doch wenigstens ein bisschen schönredet und ihn privat in den eigenen vier Wänden akzeptiert, ich kann da nicht mitgehen!
    Für mich gilt „entweder, oder“ ein bisschen schwanger geht nun mal nicht!
    Da kann ein Moslem-Gesicht noch so schön und nett sein und der Moslem, oder die Muslimin scheinheilig auf gut integriert machen und vortäuschen, mir läuft bei deren Anblick immer ein kalter Schauer über den Rücken.
    Der Islam bekommt bei mir „NULL! NULL! NULL!“ Toleranz!!!

  56. Für alle (Möchtegern-) Spaltpilze:

    Die AFD ist gegen den Islam.
    Religion ist Privatsache.
    Spricht es nicht für die Toleranz und das Demokratieverständis der Partei,
    wenn sie die Religion als Privatsache „handelt“?
    Das war eine Rhetorische Frage.

    Ich kenne Arthur Wagner nicht.
    Durch sekundenlnanges Googeln habe ich erfahren,
    dass Wagner innerhalb kirchlicher Gruppierungen, Institutionen,…Konsorten aktiv war.

    Was wird ihm als „AFD-ler“von dieser Seite durch die Schleimbeutel im Sinne ihrer ober(st)en
    Dienstherren entgegengeschwappt sein?

    Genau!

    Dies war ein Gedankenkonstrukt.

    Hoch das Bein!

  57. Aber nein………………nicht doch :

    Wie kann man nur so böse sein zu behaupten, in Deutschland fände eine Islamisierung statt und DITIB sei von Erdogan abhängig ?

    // SATIRE AUS

    RAUS mit ANKARAS 5. KOLONNE !

    Zusperren diese Wühltätigkeits-Agenturen !

  58. @Frek Wentist 24. Januar 2018 at 11:40 / No ma-am 24. Januar 2018 at 11:30
    – Dummheit
    – Einfalt

    Dumm und einfältig wird man geboren. Das sind keine Motive, sondern Ursachen. Ausserdem könnten AfD-Gegner es zur Ursache für seinen Beitritt in diese Partei erklären. Im Falle der Altparteien wäre das übrigens genau mein Humor 😉
    Sorry für die Haarspalterei Ursache/Motiv. Für mich ist sie entscheidend.

  59. fiskegrateng 24. Januar 2018 at 11:59

    +++++++
    Ich kann mich deiner Analyse anschließen … wobei ich A… wie Arschl…. stehen lassen würde 🙂

  60. „Dass man diese Schleimbeutel und ober(st)en Dienstherren
    für ihre Verleumdungen, Diffamierungen, Diskriminierungen, Agitationen, Beschimpfungen,…
    auch noch mit Kirchensteuer unterstützen sollte
    geht nicht nur Arthur auf den Sack“,
    meint der Bürzel.

    Der Bauch auch.

  61. ujott 24. Januar 2018 at 10:40

    Was soll so ein Post bewirken ?

    Zum Thema: Noch „beten“ sie für ihre Glaubensbrüder zum Sieg des Islams in Syrien …. und wenige von solchen tun das ohne zu ahnen, dass ihre osmanischen Brüder dann – irgendwann mal – aufgefordert werden für die türkischen Muslime in Deutschland für deren Durchbruch zum Sieg des Islams zu „beten“.

  62. int 24. Januar 2018 at 12:07
    „Dass man diese Schleimbeutel und ober(st)en Dienstherren
    für ihre Verleumdungen, Diffamierungen, Diskriminierungen, Agitationen, Beschimpfungen,…
    auch noch mit Kirchensteuer unterstützen sollte
    geht nicht nur Arthur auf den Sack“,
    meint der Bürzel.

    Der Bauch auch.

    +++++++++
    Und deshalb konvertiert man zum Islam ❓

  63. An den Taten sollt ihr sie messen.
    „Wie laut muß ich kotzen“ hilft hier nicht, haut denen auf die Finger, die das zulassen und sich somit der Unglaubwürdigkeit entlarven
    AFD-Havelland
    kontakt@afd-havelland.de
    Man kann auch seine wohlfundierte Meinung hier formulieren:
    Pressesprecher G.Hübner : pressesprecher@afd-havelland.de
    ja,und an den Konvertieten selbst , Arthur Wagner ,seines Zeichens 1.Stellvertretender Vorsitzender
    arthur.wagner@afd-havelland.de
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland
    und ein Mohammedaner kann nicht GG-Konform handeln, da seine „religiöse“ Überzeugung dem GG widerspricht. Er gehört somit auch nicht in eine Partei, die sich auf die freiheitliche demokratische Grundordnung bezieht und sie vertritt.

  64. Wer als Christ und gleichzeitig AfD-Mitglied vom Christentum zum Islam wechselt, der möchte ein Signal senden und/oder provozieren, wenn nicht sogar spalten. Ich denke, dass die überwältigende Anzahl der AfD-Sympathisanten und Wähler diese Maßnahme eher kritisch sieht.
    Die Frage ist doch: will dieser Mann damit etwas bezwecken oder macht er aus nur aus der Überzeugung, dass der Islam die einzig richtige Religion für ihn ist?
    M.E. sind eine Konvertierung zum Islam und eine Mitgliedschaft in der AfD nicht miteinander vereinbar.

  65. niemals Aufgeben 24. Januar 2018 at 12:10

    „Und deshalb konvertiert man zum Islam?“

    „Der ist möglicherweise so wenig Moslem wie Woelki und Bedford-Strohm Christ ist.“,
    meint der Bürzel.
    Der Bauch auch.

    „Und deshalb konvertiert man zum Islam?“
    Der Arthur ist nicht mehr weiter ein Mensch zweiter und dritter Klasse vor Behörden, der Justiz,…
    vor den Volksschädlingen.

    Der Arthur ist/wird jetzt ein Mensch erster Klasse!

    Der Arthur hält den Spiegel vor.

    Hurra, wir konvertieren!
    …und billiger ist es auch.

    Hoch das Bein, die Liebe winkt!

  66. Hoelderlin 24. Januar 2018 at 12:11
    M.E. sind eine Konvertierung zum Islam und eine Mitgliedschaft in der AfD nicht miteinander vereinbar.
    Sehr richtig❗ ❗
    Der Haupt-Grund warum die AfD gewählt wird sind die Goldstücke von Islam-Merkel mit Anhang ❗
    Wie sie die Zukunft von Deutschland, Europa gestalten werden.
    Man will etwas gegen die Ausbreitung der Islam-Seuche tun ❗
    Falls die AfD nicht eindeutig Stellung zu ihrem Islam-Faschisten nimmt ist dies nicht tragbar für jeden Patrioten ❗

  67. DITIB lässt in Deutschland für türkischen Sieg beten

    Die Türkei betet für den Sieg und Deutschland liefert Waffen und Munition, welches Land ist scheinheiliger ?

  68. So zeigen sie Gesicht. „Durchs wilde Kurdistan“ mit Sigmar Gabriel und Gebeten von DITIB. Gabriel ist türkischer Rüstungsminister ehren- und freundschaftshalber.

  69. Zu Arthur Wagner. Vielleicht hat ja Suleika aus 1001 Nacht ihm den Verstand geraubt und er wird demnächst als verliebtes und damit hirnabgeschaltetes Werkzeug vom Islam missbraucht. Könnte man schon vermuten, wer weiß.

  70. @ ujott 24. Januar 2018 at 10:40

    Nur noch schnell zum obigen Foto:
    Stellt sie euch nackt vor…

    Jetzt weiß ich, wo Dein Nick herkommt: „Uuh, Jott…!“

  71. andro 24. Januar 2018 at 12:29

    Zu Arthur Wagner. Vielleicht hat ja Suleika aus 1001 Nacht ihm den Verstand geraubt und er wird demnächst als verliebtes und damit hirnabgeschaltetes Werkzeug vom Islam missbraucht. Könnte man schon vermuten, wer weiß.

    ++++++++
    Meine Vermutung… er hat Probleme mit dem Gottesbild der Christen (Trinität) usw…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dreifaltigkeit
    Da ist das Islamische für mich auch besser verstehbar, neutraler.

  72. Arthur sagt, er sei Moslem.
    Woelki, Bedford-Strohm und Co. sagen, sie seien Christen.
    Politker sagen, (in Verantwortung) für das Volk zu agieren.
    Stegner sagt, Gewalt kann nicht links sein.
    Mutti sagt, „Wir schaffen das!“.
    Mutti sagt (sinngemäß), „Geht nicht mit ihnen, sie tragen Hass im Herzen!“.
    Gabriel sagt „Pack!“.
    Gauck sagt…nee, lieber nicht…
    KGE sagt „…ich freu´mich drauf, …jede Biene, jeder Schmetterling!…“
    Steinmeier sagt (sinngemäß) „…totmarschiert“, „Hassprediger“ (Trump).
    Schulz sagt „wertvoller als Gold“, „Gerechtigkeit!“.

    Dudenhöffer sagt „Als weider!“

  73. Gehört es mittlerweile schon zur von „Herrn“ Maas verbotenen „Hetze“ zu fragen, welches Recht der große Föhrer Erdolf hat, in Syrien einzufallen?
    IS-Unterstützer Erdogan benimmt sich wie ein Besatzer. Und das Schweigen des Berliner Regimes ob dieses völkerrechtswidrigen Angriffskrieges ist brüllend laut.
    Passt zu Merkels Charakter. Schon vor dem 2. Irakkrieg hat Merkel sich bei Bush entschuldigt, dass wir dort nicht mitmorden.
    Geschichte wiederholt sich.
    Wann gedenkt die Föhrerin zu dem Vorfall Stellung zu beziehen? Donnerstag in einer Woche, nach Kaffee und Kuchen, aber auch nur dann, wenn sich das Treffen mit dem Bund deutscher Kaninchenzüchter verschieben lässt? Beschämend! Schließlich werden deutsche Kriegsmaschinen eingesetzt.
    Was macht die „Friedensbewegung“, die in jeder flapsigen Bemerkung Donald Trumps aus dem Jahr 1976 einen Grund sieht, zu protestieren? Warum wirft Merkel den türkischen Botschafter nicht raus? Ach, ich vergaß: Herr Knaus, Merkels Herrchen Soros hat’s eingefädelt, hat ja den Deutschland-Türkei- Deal mit Erdolf entworfen. Widerworte hört Herrchen nicht so gern. Deswegen schweigen wir jetzt zu den Morden dieses wahnsinnnigen Despoten.

  74. Die AFD ist gegen den Islam ,und ein AFD Mann konvertiert zum Islam. Das wäre so als ob ein Grüner plötzlich die Atomkraft befürwortet. Die AFD kann in diesem Fall nichts dafür. Es ist die Entscheidung dieses hirnkranken.

  75. D Mark 24. Januar 2018 at 11:48
    In der AfD gbt es Unvereinbarkeitsbeschlüsse gegen „rääächts“ (Pegida, IB, frühere Mitgliedschaften in rechten Parteien), aber nicht gegen die „Mitverantwortlichen“ der Umvolkung (ehemalige CDU/CSU/GRÜNE/SPD/LINKE/DKP/FDP Mitglieder) und auch nicht gegen Mohammedaner, warum eigentlich? Sind IBler für die AfD eine größere Gefahr als Mohammedaner?

    Jüngst würde sogar Dr. Flocken wegen seiner Islamkritik aus der Partei ausgeschlossen!

    Das mit Pegida wusste ich gar nicht. Wieso das denn? Pegida ist ja gegen die Islamisierung.

    Ich finde es gut, sich gegen letztlich undemokratische oder gegen inhumane Systeme kategorisch abzugrenzen. „Toleranz“ ist Schwachsinn, wenn sie im Widerspruch steht mit prinzipiellen Grundsätzen, wie eben akkurat Toleranz (die ja z.B. der Islam nicht kennt).
    Eben aus diesem Grund wäre es logisch, sich eben auch gegen Islam abzugrenzen. Und Muslime sind der Islam.
    Ohne Muslime gäbe es Islam in der Praxis gar nicht. Wären Muslime gut, eäre der Islam gut. Ja, man glaubt es kaum, aber so ist es …
    Man kann sich nur noch wundern …

    Schwebt der AfD die Vision vor, Muslime endlich wirklich zu integrieren, den flüchtigen moderaten Muslim endlich nachzuweisen? Der einem die Kehle nur moderat (i.e. gesellschaftlich) durchtrennt?
    Gelebte Vielfalt ist Unfug, wenn einige der daran Teilhabenden Vielfalt nicht anerkennen. Vielfalt mit Muslimen ist wie Selbstmord.

    Auf jeden Fall sind Muslime im Unterwandern um Klassen besser als jeder Geheimdienst. Und das genau weil sie wirklich SO SIND wie der Islam es widerspeigelt.

  76. Arthur Wagner (48) AfD-Mann zum Islam konvertiert

    Vielleicht begibt er sich ja jetzt auf eine geheime Mission (Islamismus vs Islam) und er will jetzt die Islamischen Strukturen von innen entschleiern und anschliessend aufdecken.. 😉

  77. int 24. Januar 2018 at 12:02

    Für alle (Möchtegern-) Spaltpilze:

    Die AFD ist gegen den Islam.
    Religion ist Privatsache.

    1. Sie sind der Meinung Islam sei eine Relgion?

    2. Gesetze sind keine Privatsache.

    Und – Moment mal – Wer ist der Spaltpilz?

  78. fiskegrateng 24. Januar 2018 at 12:54

    „Toleranz“ ist Schwachsinn, wenn sie im Widerspruch steht mit prinzipiellen Grundsätzen, wie eben akkurat Toleranz

    Wenn Toleranz Verbrechen toleriert, wird Toleranz zum Verbrechen.
    Wusste schon Thomas Mann.

  79. Jeder, der einen Musel heiratet muß zum Islam konvertieren und bleibt das dann lebenslang. So erklärt sich, das viele Muselmanen in Gerichten, Behörden, Parteien etc. vertreten sind, von denen der gemeine Deutsche das nie vermuten würde. Was denkt ihr, wie die sich im Zweifelsfall entscheiden? Wir sind längst unterwandert……und erst recht Frankreich, GB etc.

  80. Ich verstehe warum die Moslems Homosexuelle hassen. Das Bild erklärt es. Wären das Frauen würde wahrscheinlich bei jeder einer hinten dran klemmen. Damit das bei Männern nicht passiert….

  81. fiskegrateng 24. Januar 2018 at 12:54

    Auf jeden Fall sind Muslime im Unterwandern um Klassen besser als jeder Geheimdienst.

    Moslems (nicht die politische korrekt verseuchte Vokabel „Muslime“) kennen ja auch Taqiyya. Ein arabisches Wort, für das es kein entsprechendes deutsches Wort gibt.

  82. fiskegrateng 24. Januar 2018 at 12:54
    D Mark 24. Januar 2018 at 11:48
    In der AfD gbt es Unvereinbarkeitsbeschlüsse gegen „rääächts“ (Pegida, IB, frühere Mitgliedschaften in rechten Parteien), aber nicht gegen die „Mitverantwortlichen“ der Umvolkung (ehemalige CDU/CSU/GRÜNE/SPD/LINKE/DKP/FDP Mitglieder) und auch nicht gegen Mohammedaner, warum eigentlich? Sind IBler für die AfD eine größere Gefahr als Mohammedaner?

    Was falsch ist.
    Die AFD würde keine linksradikalen aufnehmen, die vorher z.b. bei der Antifa federführend waren. Ebenso keine Salafisten etc. Ein Sven Lau hätte keine Chancen zur Aufnahme

  83. robicelcelbunicel 24. Januar 2018 at 12:54

    Die AFD kann in diesem Fall nichts dafür. Es ist die Entscheidung dieses hirnkranken.

    Doch! Der Vorstand hat damit offensichtlich kein Problem. Vorstand also hinrkrank.

  84. int 24. Januar 2018 at 12:02
    Für alle (Möchtegern-) Spaltpilze:

    Die AFD ist gegen den Islam.
    Religion ist Privatsache.
    Spricht es nicht für die Toleranz und das Demokratieverständis der Partei,
    wenn sie die Religion als Privatsache „handelt“?
    Das war eine Rhetorische Frage.

    So auch mein Argument.
    Pragmatisch uns sachlich
    Genauso muss und wird die AFD damit umgehen.
    Das wird sich dann auch positiv auf die AFD auswirken.

  85. robicelcelbunicel 24. Januar 2018 at 12:54
    Die AFD ist gegen den Islam ,und ein AFD Mann konvertiert zum Islam. Das wäre so als ob ein Grüner plötzlich die Atomkraft befürwortet. Die AFD kann in diesem Fall nichts dafür. Es ist die Entscheidung dieses hirnkranken.

    ———
    Natürlich kann die AfD nichts dafür, aber für seine noch nicht beendete Mitgliedschaft doch.
    Der Kasache von Lünen kann auch nichts dafür, es war doch das Messer, das tötete oder ?

  86. Grundsätzlich kann ich solche Gebete nur begrüssen.

    Allerdings, falsches Volk, falscher Glaube, falsche Armee.

  87. Ditib betet und die Bundesregierung erlaubt die Waffenlieferungen oder Modernisierungen der bisher gelieferten.
    Es wächst zusammen,was zusammen wachsen soll!
    Alles andere ist Augenwischerei und Volksverarsche.
    Allerdings im Täuschen, sind die alle erste Klasse!

  88. niemals Aufgeben 24. Januar 2018 at 11:38
    katharer 24. Januar 2018 at 10:59
    ?Du scheinst mir auch ein Islamisierer zu sein? ?

    Kennen wir uns? Sind wir in einem Linken Forum? Oder warum Dutzen Sie mich?

    Wenn Sachlichkeit und rationales Denken für Sie schon Islamisieren bedeutet, soll es so sein.

  89. @Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 13:01
    „int 24. Januar 2018 at 12:02
    Für alle (Möchtegern-) Spaltpilze:
    Die AFD ist gegen den Islam.
    Religion ist Privatsache.
    ___________________________________-
    „1. Sie sind der Meinung Islam sei eine Relgion?“
    Ich bin der Meinung, der Islam ist das Krebsgeschwulst am Arsch der Welt.
    Ich bin der Meinung, erzählen (hier: Konvertierung zum Islam) kann man viel.

    „2. Gesetze sind keine Privatsache.“
    Das war keine Frage. 😐 😉 🙂
    Frage: Verbieten irgendwelche Gesetze, zum Islam zu konvertieren?

    „Und – Moment mal – Wer ist der Spaltpilz?“

    Das Folgende ist kein „Rückzieher“ aus anderen Gründen als aus Überzeugung oder Zweifel geborenen.
    Derartige Rückzieher gibt es nicht,
    sonst gäbe es Ärger mit dem Bürzel.
    Mit dem Bauch auch.

    Noch einmal zur Frage:
    „Und – Moment mal – Wer ist der Spaltpilz?“

    Möglicherweise bin ich über das Ziel hinausgeschossen. (siehe „Zweifel“)
    Was lässt mich (an der Zuordnung „U-Boot“) zweifeln?
    Die Erwähnung „Trinität“.

    So gesehen:
    „Wer ist das U-Boot?“

    Die Frage, die sich nun stellt:
    Gibt es momentan überhaupt ein solches?

    Wie geschrieben:
    Manchmal schieße ich vorschnell über das Ziel hinaus.

  90. MPig 24. Januar 2018 at 11:07
    Auf keinen Fall darf eine Partei, welche für den Erhalt der Deutschen Kultur und der Identität dieser Region strak macht, etwas in ihrer Partei dulden, was in deren „Glaubensbekanntnis, verfassungswiedrig ist. Egal wie das auch nennen mag, denn genau diese Ausreden sind das Machwerk staatsfeindliche Ereignisse, wie es seit vielen Jahren hier gang und gebe geworden ist, für alle unzulänglichkeiten irgend welche Ausflüchte erfinden, und wenn diese nicht reichen, werden gesetzliche Regelungen umfungtioniert und zu Hilfe geholt. Deshalb hat in der AfD kein Moslem etwas zu suchen wenn sich die AfD nicht zum Selbstmord bekennt. Praktisch nur noch ein Schatten darstellt um ebenso mit verlogener Politik nur um sich wie das andere politische Gesindel, am Steuertopf satt zu fressen, ihre Wählerschaft betrügt.

  91. Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 13:36
    int 24. Januar 2018 at 13:22

    Nachtrag: GG Art. 9, Abs. 2

    (2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.

  92. Ein kleiner Nachtrag zum Thema „Spaltpilz“:

    Die Sache um „Trinität“* widerlegt das Thema „Spaltpilz“ hinsichtlich der AFD (noch) nicht.
    Ich möchte diese Sache(*) (hier und jetzt) nicht zum Thema machen.

    Möge (hier und jetzt) jeder nach seiner eigenen Fa­çon selig werden.
    Ich möchte niemandem seinen Glauben nehmen,
    …und,…
    …es steht jedem frei, zu glauben, was er möchte,
    zu glauben,
    was er glaubt, glauben zu müssen.

  93. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 24. Januar 2018 at 10:56

    joke 24. Januar 2018 at 10:47

    eine riesen Schande!
    Der gehört sofort mit einem Arschtritt aus der Partei geschmissen!
    Aber noch schlimmer ist, dass die AfD bereits von mehreren Moslems unterwandert ist und die AfD das ihren Wählern verheimlicht, oder zumindest als Thema klein hält!
    ———————————————————————————————————————————
    Absolut jede Partei wird von Moslems unterwandert.
    Ist alles organisiert von der Türkei aus!
    Allerdings ist der Michel mittlerweile so verblödet, daß er sich dafür auch noch bedankt!

  94. D Mark 24. Januar 2018 at 11:49

    Ja, es gibt sogar einen Interessensgemeinschaft der Mohammedaner in der AfD, wehret den Anfängen! 1961 ging es auch mit einem Mohammedaner los! “

    Da haben Sie völlig Recht! Holzauge sei wachsam.

  95. Nachtrag:
    Jeder Moslem muß dem Koran absolut treu sein und der Koran schreibt u.a. vor, zu lügen und betrügen und zu teuschen, wenn es den Glauben nach dienlich ist.
    Also sind Moslems potentelle Betrüger, Lügner und Staatsfeindliches Gesindel und wenn eine Partei solches Gesindel duldet und auch noch beschutzt, ist das ein Abzeichen das zeitg was diese Partei wirklich darstellt, das sehen wir an sämtliche Altparteien wie in ein Spiegel an der Wand. Da ist es wirklich schon komisch an zu sehen wie die AfD die Altparteien dern Spiegel vors Gesicht halten tut und scheind mir fast, als ob der wie ich bereits vor etlichen Jahren die Gelegenheit hatte, Gespräche von einigen Parteimitglieder mithören konte, wie diese sich verabredet hatten, zum Schein in einer öffentlichen Debatte, sich gegenseitig zu beschimpfen. Sa geschah es dann auch.

  96. katharer 24. Januar 2018 at 13:20

    ++++++++
    Vielmals Entschuldigung für das du❗ 😕
    Aber ich bin etwas erhitzt wenn ich lese, dass ein höheres AfD Mitglied zum Islam konvertiert , der AfD es egal ist und da ich selber auf die Straße gehe um der Islamisierung etwas Sand ins Getriebe zu streuen… wobei, da ich leicht erhitze bin, mir das Abreagieren wohl auch Spaß macht. 😛
    Wenn ich Arthur treffen würde, würde ich mich auch nicht politisch korrekt abreagieren ❗

  97. Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 13:42

    „“Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 13:36
    int 24. Januar 2018 at 13:22“

    „Nachtrag: GG Art. 9, Abs. 2

    (2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.“
    _________________________________________________

    Vereinigungen und vorgebliche, tatsächlich glaubende oder auch fehlgeleitete Personen
    sind zweierlei.

    Dies
    „Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.“
    wäre an die Bundesregierung, das Bundesverfassungsgericht zu richten.

    Vereinigungen und vorgebliche, tatsächlich glaubende oder auch fehlgeleitete Personen
    sind verschiedene Paar Stiefel.

    Die AFD ist nicht gegen Muslime, sondern gegen den Islam.

  98. Dies

    „Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.“

    wäre an die Bundesregierung, das Bundesverfassungsgericht zu richten.

    Vereinigungen und vorgebliche, tatsächlich glaubende oder auch fehlgeleitete Personen
    sind verschiedene Paar Stiefel.

    Die AFD ist nicht gegen Muslime, sondern gegen den Islam.

  99. Man kann nicht gegen den Islam sein, wenn man deren Vertreter welche den Islam angehören, nicht in zweierlei Systeme spalten, um eigenen Fehler damit zu vernidlichen. denn ohne Moslems gäbe es auch kein Islam und ohne Islam gäbe es auch keine Moslems. Das ist ein Schuh und nicht zwei.

  100. int 24. Januar 2018 at 13:50

    wäre an die Bundesregierung, das Bundesverfassungsgericht zu richten.

    Tätäää – der Kandidat hat 100 Punkte. Und was folgern wir daraus, dass das nicht längst geschehen ist?

    Und nochmals, Mitglieder einer Vereinigung, die sich gegen die Gesetze wendet, haben insbesondere in einer demokratischen Partei, für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit NICHTS verloren. Ansonsten macht man sich bestenfalls unglaubwürdig, eher wohl strafbar.

  101. „Fehlgeleitete“ Personen gilt es in demokratischer Weise über Gespräche
    „auf den rechten Weg zu führen“,
    (bei Wagner glaube ich dies einfach nicht, an das Krebsgeschwulst am Arsch der Welt
    kann kein normal denkender Mensch glauben,
    so er nicht vom Kindesalter an indoktriniert wurde,
    (ich denke, es handelt sich bei Wagner um eine Trotzreaktion,
    ich denke, er hält den Spiegel vor)
    alles andere wäre faschistoid, undemokratisch, fundamentalistisch.

  102. int 24. Januar 2018 at 13:52

    Die AFD ist nicht gegen Muslime, sondern gegen den Islam.

    +++++++

    Ja, ist schon eine richtiger Vorgehensweise… 😕
    Wieso ist die AfD dann gegen Nazis (Personen) und nicht nur gegen die Nazi-Ideologie ❓
    Ist es nicht so wenn sich einer Moslem nennt (bewusst konvertier) es auch etwas mit dem Islam zu tun hat ❓
    Ach ja, Islam ist ja eine Religion ❗

  103. Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 14:01
    „int 24. Januar 2018 at 13:50
    wäre an die Bundesregierung, das Bundesverfassungsgericht zu richten.

    Tätäää – der Kandidat hat 100 Punkte. Und was folgern wir daraus, dass das nicht längst geschehen ist?“
    „Alles“.

    „“Die AFD ist nicht gegen Muslime, sondern gegen den Islam.“
    Ist die AfD auch nur gegen Kriminaltiät, aber nicht gegen Kriminelle?““

    Ich denke, gegen beides.
    Man sollte versuchen, Kriminelle „auf den rechten Weg zu führen“,
    bei unverbesserlichen bleiben nur Maßnahmen zum Schutz der Allgemeinheit.

    Solange sich Muslime zu unserer Verfassung bekennen*, sind sie nicht kriminell.
    (*)Ich weiß, dies ist ein Widerspruch in sich,
    jedoch nicht nach Honigmäulchen wie Mazyek und Co. .
    J

  104. Wenn ein AfD-Mann völlig überraschend zum Islam konvertiert, sehe ich das eher positiv insofern als dass es die AfD insgesamt eher „normal“ macht. Motto. Alles sind nur Menschen und es wird überall „gemenschelt“.
    Die AfD ist auf dem Weg sich vor der deutschen Öffentlichkeit als völlig normale Partei zu zeigen. Wo sind denn die NS-Springerstiefel und die SS-Köpfe und die Kampfuniformen, fragt sich die belogene Öffentlichkeit. So wie die AfD die seriöseste Partei im Bundestag ist (Auftreten), so wird sie allgemein eben „menschlicher“. Wäre es umgedreht in Arabien, wäre ein Kopf-los realistisch, natürlich mit Messer. Wenigstens lügt er nicht wie die gesamte SPD-Spitze und macht die folgerichtigen und konsequenten Schritte. Lieber outen als lügen ala SPD.

  105. „Die AfD ist auf dem Weg sich vor der deutschen Öffentlichkeit als völlig normale Partei zu zeigen.“
    ++++++++++++++++++++
    ganz genau
    an den Futtertrögen angekommen wird aus AFD schon bald SPD oder CDU.
    Deutschland braucht keine „normale“ Partei mehr die sich dem System unterwirft.

  106. ISt doch cool.
    Wenn Du Moslem bist, hast Du Narrenfreiheit.

    Darfst Polizisten anpöbeln,
    Frauen begrapschen,
    messern, wenn Dir was nicht passt,
    darfst Deine Frau verprügeln und ficken wann Du willst, …………..

    Jeder Nichtmoslem würde für soetwas auf ewig im Bau verschwinden.

    Du darfst dann nach Feststellung Deiner Personalien nach Hause gehen.

    Den Arsch in die Höhe zu heben ist wie eine dauerhafte „Du kommst aus dem Gefängnis frei“ Karte.
    Und wenn Du die „Ich bin der ewig Benachteiligte“ Karte ziehst wirst Du auch noch von den Ungläubigen gestreichelt.

  107. niemals Aufgeben 24. Januar 2018 at 14:05
    „int 24. Januar 2018 at 13:52

    Die AFD ist nicht gegen Muslime, sondern gegen den Islam.

    +++++++

    Ja, ist schon eine richtiger Vorgehensweise… ?
    Wieso ist die AfD dann gegen Nazis (Personen) und nicht nur gegen die Nazi-Ideologie ?
    Ist es nicht so wenn sich einer Moslem nennt (bewusst konvertier) es auch etwas mit dem Islam zu tun hat ?
    Ach ja, Islam ist ja eine Religion ?
    ___________________________________________

    „Wieso ist die AfD dann gegen Nazis (Personen) und nicht nur gegen die Nazi-Ideologie ?“

    …“Nazi“…
    …war etwas bis 1945…

    …“herübergerettet“ als Totschlag“argument“,
    (nach der nur allzu berechtigten Verfolgung)
    als Keule, die zum Bumerang wurde.

    Die AFD ist nicht (völlig) frei von Charakterlumpen*, die nur ihren eigenen Vorteil im Auge haben,
    die auf dem „Mainstream“ mitschwimmen wollen.
    (*) Beim „Konsens der „Demokraten““ ist dies der „Normalfall“.

    „Nazi“,…
    „…der kommt weg, dann ist Ruhe und wir haben bewiesen, keine „Nazis“ zu sein!“

    Aber wem schreibe ich das?

    „Ach ja, Islam ist ja…“ das Krebsgeschwulst am Arsch der Welt.

    Es steht jedem frei, zu glaube, was er glaubt, glauben zu müssen, wollen, wollen,…
    Es steht jedem frei, zu äußern, was er möchte, was er glaubt, äußern zu müssen.

    …bitte kein neues Fass aufmachen bezüglich „Leugnung des Holocaust“.

    Meine persönliche Meinung:
    Meinungen, Äußerungen gehören auf den „Marktplatz“,
    wo sie verifiziert oder/bzw. falsifiziert werden können.

    Tabus sind Sache totalitärer Systeme.

  108. Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 10:37

    Mein Gott, der Furz- und Fußkäsegestank dringt ja durch den Bildschirm durch.

    Sofort genau beschrieben, was mir in der einen Sekunde zwischen „Bild sehen – spontan denken“ einfiel.

    🙂 🙂 🙂

    ————

    Zur Sure 48 (sie ist medinisch, also brutal und aufhebend – Abrogationsprinzip des Islams – gegenüber den früheren „friedlichen“ mekkanischen Suren): Ist eine ganz normale Sure, die alle Mohammedaner jeglicher Couleur gegen alle anderen Mohammedaner und gegen „den Westen“, also dich und mich in Moscheen und im Kämmerlein bückbeten, wann immer sie islamislamislambesoffen sind und sich kollektiv und individuell zum Metzeln in Stimmung bringen.

    Wer englisch kann, findet hier (etwas runterrollen) eine Besprechung der 48:

    https://www.jihadwatch.org/2008/09/blogging-the-quran-suras-47-muhammad-and-48-victory

  109. Barry 24. Januar 2018 at 14:23
    Wenn ein AfD-Mann völlig überraschend zum Islam konvertiert, sehe ich das eher positiv insofern als dass es die AfD insgesamt eher „normal“ macht. Motto. Alles sind nur Menschen und es wird überall „gemenschelt“.

    ——–
    Ich bin nicht AfD Mitglied geworden und kämpfe gegen die Isslamisierung und Moscheebau damit ein Musel sich im Vorstand breitmacht, genau wie du, so haben 1933 viele agumentiert , die sich dann später in einen KZ wieder getroffen haben.

  110. Zum Konvertiten Wagner:
    Würde man dann auch einen Konvertiten wie Pierre Vogel als AfD Mitglied aufnehmen?

    Also raus mit dem!

  111. @Cendrillon 10:54

    wenn man mal auf „Tuchfühlung“ (fast)
    hinter so einem stundenlang arbeiten musste,
    kennt man die Wohlgerüche Arabiens . . .

  112. @Der boese Wolf 13:07
    Verstellung
    Heuchelei
    Notlüge
    lügen, bis die Zeit kommt, die Wahrheit zu sagen
    usw.
    alles zum eigenen Vorteil hindrehen

    . . . aber wehe, wenn die eigene und Allahs „Wahrheit“
    ungestraft und ohne Sanktionen befürchten zu müssen
    ausgesprochen werden kann . . .
    wenn der Mohammedanismus das Sagen hat!

  113. @Sledge Hammer 14:48

    es gibt nur einen Islam –
    und der ist eine Ideologie,
    in der unsere Werte und Parteiprogramme
    n i c h t s
    gelten.
    und die Schlussfolgerung daraus
    kann jeder für sich selbst ziehen!

  114. sauer11mann 24. Januar 2018 at 14:58

    @Sledge Hammer 14:48
    __________________
    Richtig.
    Jeder der sich zum Islam „bekennt“, hat in der AfD NICHTS zu suchen!

    So wie bei den gesamten Altparteien der Islam zu Deutschland gehört, muss sich die AfD geschlossen dagegen stellen!
    Das sollte m.M. Parteidoktrin sein!!

    Also raus mit dem Konvertiten (Tscheschenenfreund)!

  115. Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 14:02
    Die AFD ist nicht gegen Muslime, sondern gegen den Islam.

    Ist die AfD auch nur gegen Kriminaltiät, aber nicht gegen Kriminelle?
    ———–
    Da hat der boese Wolf aber in ein Fettnäpfchen getreten, aber es ist das Fett der Wahrheit !

  116. Wer immer hier den Ausschluss von Wagner aus der AfD fordert und als Begründung das StGB oder gar GG heranzieht, muss sich Klaren sein, dass es einen solchen Vorstoß der Feststellung der Gesetzeswidrigkeit des Islam in Deutschland noch nicht gegeben hat.
    Wohl eher wäre am Ende dieses Prozesses wahrscheinlich, dass die AfD wegen Verstoß gegen PG und GG ein Verbotsverfahren an den Hals bekommt, und das mit guten Chancen.
    Ob wir dann etwas gewonnen hätten, wer weiß?

  117. Da deckt sich die glorreiche Türkiye schon mit deutscher Panzertechnologie ein, und dann das:

    Das passiert, weil die hochgelobte türkische Armee nur eine schwachsinnige Bande von Ziegenhirten ist, die mit diesen System nicht umgehen können, auch wenn man es ihnen tausendmal zeigt! Ich war kein PzGren, weiß aber natürlich, daß man Kpz nicht an Rändern oder auf einem Hügel präsentiert, noch dazu mit den schwächsten Stellen zum Feind.

  118. Sledge Hammer 24. Januar 2018 at 15:00
    https://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/muenchen-fuenf-maenner-pruegeln-31-jaehrigen-quer-durchs-viertel-9553504.html
    „Bei deren Eintreffen flüchtete die Gruppe. Es konnten jedoch laut Polizei ein 16-jähriger Afghane mit Wohnsitz in München, sowie ein 27-jähriger Afghane mit Wohnsitz in Gräfelfing festgenommen werden.
    …Nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 27-Jährige entlassen. Der 16-Jährige wurde an eine Jugendschutzstelle überstellt. “

    Alltag

    ++++++++
    Ja… Islam-Merkels mit Anhang Goldstücke werden immer lebhafter❗ 😎
    Danke an alle Wähler die so was gewählt haben ❗
    Wobei die Goldstücke wollten wohl nur ihren Spaß haben.

  119. aba 24. Januar 2018 at 14:27
    Interpol schlägt Alarm:
    LKW mit Chemikalien für Bombenbau in Belgien gestohlen
    Im belgischen Zedelgem ist ein LKW mit rund 34.000 Litern Chemikalien gestohlen worden.
    Interpol soll bei europäischen Polizeibehörden Alarm geschlagen haben.
    Laut belgischen Medienberichten ist der geladene chemische Stoff für den Bau von Bomben nutzbar.

    Chemiker sagen, daß man das Zeug zur Produktion von Fettsäuren nutzt und für Bumm-Dinger nicht nutzbar ist.

  120. Nochmal zu Konvertit Wagner:
    „Ein-zum-Islam-Konvertierter“ = Islamisierung!
    Und wer als Partei dagegen vorgehen will, kann nicht gleichzeitig den Islam in seinen Reihen aufnehmen/dulden.

  121. Wenn die AFD (hoffentlich) auch angetreten ist, den Islam zu bekämpfen in unserem Land, kann sie keine Mitglieder im Namen einer falsch verstandenen Toleranz dulden, welche dem Islam huldigen. Und ein Konvertierter kann sich nicht herausreden, er wäre in den Islam hineingeboren und nur deshalb Moslem.
    Mit dem Begriff „Toleranz“ wurde in den vergangenen Jahren, ausgehend von Linken und Grünen schon genug Schindluder betrieben, die allergrößte Sch…. soll man tolerieren, bäh, ich mag nicht mehr!

  122. MPig 24. Januar 2018 at 15:20
    Wer immer hier den Ausschluss von Wagner aus der AfD fordert und als Begründung das StGB oder gar GG heranzieht, muss sich Klaren sein, dass es einen solchen Vorstoß der Feststellung der Gesetzeswidrigkeit des Islam in Deutschland noch nicht gegeben hat.
    Wohl eher wäre am Ende dieses Prozesses wahrscheinlich, dass die AfD wegen Verstoß gegen PG und GG ein Verbotsverfahren an den Hals bekommt, und das mit guten Chancen.
    Ob wir dann etwas gewonnen hätten, wer weiß?

    ———-
    Wie wäre es mit einer unbegrenzten Beurlaubung, Freitags muss er sich doch sowieso bücken. Stelle ich mir lustig vor , das Islam-U-Boot drinnen beim beten und draussen die AfD bei einer Demo gegen die Isslamisierung Deutschlands !

  123. jetzt gibt es Randale
    in Deutschland
    zwischen Kurden und Osmanen.

    ob unsere Obrigkeit
    nur hilflos
    zuschaut?

  124. Fakten 24. Januar 2018 at 15:20

    Die neuesten Leo-Versionen haben eine zusätzliche Käfig- und Reaktivpanzerung speziell zum Schutz vor RPG-Einsatz in urbanem Gelände.
    Aber die türkischen Streitkräfte (eine gigantische ABM) ziehen ja sowieso den südkoreanischen K2 „Black Panther“ vor. Zur Rückeroberung des Osmanischen Reiches sollen wohl keine Kosten und Mühen gescheut werden…

  125. Bei dem AfD-Konvertiten habe ich ein ganz, ganz mieses Gefühl. Erst in die AfD eintreten, dann zum Islam konvertieren. Das ist so, als wenn ein Yanomami-Indianer mitten im brasilianischen Regenwald eine radiologische Bombe zündet und abwartet, was um ihn herum passieren wird.

  126. hhr 24. Januar 2018 at 11:33

    Wann endlich schaffen wir es den erpresserischen türkischen Würgegriff in unserem Land abzuschaffen?

    Noch wird der Würgegriff immer stärker.
    Der heftigste Würgegriff besteht aus türkischen Migranten, die in unserer Wirtschaft, teils in wichtigen Positionen eine Stelle besetzen. Wir wissen, daß viele von ihnen letztlich türkische Patrioten sind. Erdogan, oder auch eine andere Führungspersönlichkeit kann damit unser System auf Wochen komplett lahm legen.
    Durch die Hereinnahme von einer Million „Flüchtender“ ist der Hebel Erdogans wieder etwas kürzer geworden. In Summe ist aber Deutschland zugleich ein Stück weiter verschwunden.

    So gesehen muß ich immer am Verstand derjenigen zweifeln, die eine Immigration freudig bejahen, wenn die Kommenden nur feste arbeiten. Diese Arbeit wird in jedem Falle nur vordergründig mit Geld – tatsächlich aber mit Land bezahlt. Diese Tatsache ist noch nicht mal besonders abstrakt.
    Zusammengefaßt kann man sagen, daß eine Entscheidung zu unseren Gunsten (im eigenen Land) erst dann stattfindet, wenn wir uns endlich wieder als das erweisen, für das wir uns immer gerne halten – als Inteligent.

  127. Mit Merkel/Schulz und Altparteien
    auf dem Weg in ein arabisch/tuerkisches Kalifat, daran geht kein Weg vorbei wenn Krokotz tatsaechlich ihre Arbeit aufnehmen kann.
    Merkels Worte in Davos sind der eine Hohn, wieder aus ihrer Funktionaerssicht, hat nichts aber auch garnichts mit Realitaet zu tun.
    Rechts waere Gift so aehnlich, und wie bezeichnet sie dann die von ihr verursachten, vergifteten Zustaende in Deutschland?

    Diese Person ist untragbar geworden, fehlende Kompetenz, Ehrlichkeit, Einsatz fuer D Interessen, gaenzlich ungeeignet dieses Land weiter zu regieren,dies hat sie nun zur Genuege vorgefuehrt.
    Einige Saetze von ihren Schreibern herausgehauen auf Davos zeigen in welche unmoegliche Lage sie sich manoevriert hat, die angeblich „Maechtigste Frau der Welt?“ Es reicht jetzt!

  128. Fragt der Tünnes seinen Freund Schäl (beide Kuffar und ohne Migrationshintergrund), weisst Du warum der Allah den Musels genau ein Bit mehr Verstand gegeben musste als einem Kamel? Schäl: woher soll ich dass denn wissen?
    Der gute Grund dafür ist dass ER nicht möchte dass die Musels beim Freitaggebet seine Moschee voll scheissen!! Ja, aber weshalb beten denn die jetzt alle auf der Wiese? Tünnes: ist doch klar, denen fehlt auch noch das eine Bit.

  129. Keine Waffen an die Türkei

    Die Türkei marschiert in Syrien ein – mit Leopard-2-Panzern aus Deutschland. Das ist ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg. Die GroKo-Verhandler/innen müssen darauf eine klare Antwort finden und Waffenlieferungen an die türkische Regierung stoppen!
    https://www.campact.de/waffenexporte/appell/
    Türkische Truppen sind völkerrechtswidrig in Syrien eingedrungen. An vorderster Front: Leopard-2-Panzer aus Deutschland.[1] Präsident Recep Tayyip Erdogan trägt den Krieg in eine der letzten Regionen Syriens, in der noch Frieden herrschte und die Kurden sich selbstverwalteten. Hunderttausende Flüchtlinge aus anderen Regionen Syriens suchen dort Schutz. Eine humanitäre Katastrophe. Zudem eskaliert der syrische Bürgerkrieg weiter. Erdogan kalkuliert knallhart: Der Krieg lenkt von innenpolitischen Problemen ab.

    Bisher hält sich die Bundesregierung mit Kritik an Erdogans Angriffskrieg sehr zurück. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) stellte sogar vor zwei Wochen noch der Türkei in Aussicht, genau jene Leo-Panzer nachzurüsten, die jetzt in Syrien töten.[2] Das wäre die schlechteste Antwort, die Deutschland auf Erdogans Krieg geben kann.

    Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der 1.937.949 Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker/innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran – für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können.

  130. D Mark 24. Januar 2018 at 16:12
    @ katharer
    Natürlich sind in der AfD auch ehemalige Linksradikale, sogar ehemalige aus linksextremistischen Parteien (DKP)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Kommunistische_Partei

    Wieso dürfen ehemalige Linksextreme und Mohammedaner in der AfD Mitglied sein, aber bei „rääääääääääääääächts“ gibt es ein „N

    ——

    Wer konkret und mit welchem Hintergrund?
    Das ist entscheidend

  131. Der boese Wolf 24. Januar 2018 at 13:29
    katharer 24. Januar 2018 at 13:13

    Islam ist für dich eine Religion?
    Ist Einhaltung von Gesetzen Privatsache

    ——

    Der Islam ist eine Religion die auch Politisch ist.
    Inwieweit jemand, der Moslem ist, sich auf die Vorschriften, Regeln, Gesetze einlässt, bleibt jedem selber überlassen.
    Genau wie es Christen gibt die außer zu Weihnachten in die Kirche zu gehen, nichts mehr mit dem Christentum zu tun haben, so gibt es auch vergleichbare Muslime.
    Ebenso kann man das Christentum locker leben oder konservativ.
    Wenn ein Moslem z.b. in der Liberalen Gemeinde ist und homosexuelle, Juden, Frauen nach den Werten des Grundgesetzes sieht, die Sacharia als nicht gültig usw, dann ist das etwas anderes als wenn jemand zur Islam Konvertiert und z.b. zur Ahmadiyya Sekte wechselt.

    Ich sehe das relativ pragmatisch. Wir werden den Islam niemals aus Deutschland herausbekommen. Wir müssen aber dafür kämpfen das der nicht ungehindert einwandert und vor allem immer konservativer und radikaler wird. Vor allem das er unpolitisch wird.

    Alle anderen müssen raus. Das kann man eventuell schaffen.

    Wenn die Afd mit der Situation entspannt umgeht, kann das sich sogar positiv auswirken.

  132. „Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) stellte sogar vor zwei Wochen noch der Türkei in Aussicht, genau jene Leo-Panzer nachzurüsten, die jetzt in Syrien töten.“

    Pfui Deibel!
    Deutschenhasser (Peniz Yücel) und Pali-Terrorvereinigungen hofieren, deutsche Patrioten und Israel beleidigen, den Kurden, die den Mörder-IS ganz konkret mit Waffengewalt bekämpfen, in den Rücken fallen, und dann noch ganz nonchalant Waffenlieferungen an Erdowahn befürworten, wo man sich doch sonst als erbitterter Gegner der deutschen Rüstungsindustrie geriert:

    Dieser Mann ist als Außenminister ein Totalausfall, ein verlogener, aggressiver, prinzipien- und charakterloser egomaner Dummbeutel, genau wie sein Parteichef und seine Fraktionskollegen.
    Selbst der grüne Özdemir hat viel mehr Schneid!

  133. joke 24. Januar 2018 at 10:47
    Höchst irritierend:

    Brandenburger AfD-Politiker konvertiert zum Islam
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172772601/AfD-Brandenburger-Ex-Vorstandsmitglied-konvertiert-zum-Islam.html

    … also,
    jemandem mit gesunden Menschenverstand, Hang zu Menschenrechten, Demokratie und unbeschnittenen Geschlechtsteilen, würde im Traum nicht einfallen, einer faschistoiden Ideologie beizutreten?
    Will dieser Typ die AFD in die Falle locken um sie dann in den Dreck zu ziehen? Höchste Wachsamkeit ist dieser Gestalt gegenüber angebracht!!!

  134. DITIB?

    Verfassungsfeindlich!
    Aber nicht Verboten.
    Denn die SPD braucht die Stimmen.
    Sonst landen die bei 5%

    Wir gehen also mit der SPD unter.
    Wie damals in der Weimarer Republik

  135. Linksgrüne Spinner reden dauernd davon die Flüchtlingsursachen müssten bekämpft werden und hier huldigen die genau denen, die massiv dafür sorgen , dass noch mehr kommen werden . Wo sind die empörten Stimmen der Grünen wegen Erdogans Vorgehen gegen die Kurden, die als einzige erfolgreich den IS bekämpfen in der Region? Ich höre keinen. Das alleine zeigt doch, was für Heuchler das sind.
    Heuer kam auch raus, dass noch nie so viel Waffen nach unten verkauft worden sind als unter rotgrüner Verantwortung.

  136. Statt der Endlosschleife über die Adolf-Filme sollte es als Ersatz jeden Tag 5 Aufklärungsdokumentationen über die Scharia geben. Ob unsere Gutmenschinnen schon mal was von Steinigung gehört haben?

Comments are closed.