Dresden: Gegen 17.30 Uhr waren sechs Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren am Samstag zu Fuß Richtung der Tram-Haltestelle Hauptbahnhof-Nord unterwegs. Auf einmal wurden sie von einer Gruppe von etwa 15 Personen, die arabisch aussahen, angesprochen und grundlos provoziert, so die Polizei. Plötzlich fiel die Gruppe über die Minderjährigen her und prügelte auf sie ein. Ein 17-Jähriger und ein zwei Jahre Jüngerer wurden sogar mit Stichwaffen angegriffen. Der Ältere erlitt einen Lungenstich und musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Angreifer flüchteten Richtung Hauptbahnhof und entkamen unerkannt.

Nachfolgend wieder eine kleine Auswahl weiterer gewalttätiger „Bereicherungen“ der letzten Zeit, die bei einer umgekehrten Täter/Opfer-Konstellation Lichterketten-Alarm und Rassismus-Gedöns von Garmisch bis Flensburg ausgelöst hätten. Einen lesenswerten Artikel warum sich die orientalischen/afrikanischen Kolonisten/Besatzer pardon „Flüchtlinge“ entsprechend aufführen, gibt es von Thor Kunkel bei Sezession.de zu lesen

Arnstadt: Vor einer Shisha-Bar gerieten Deutsche und eine Gruppe Ausländer aneinander. Die Gruppe der ausländischen Personen soll nach ersten Erkenntnissen auf die Deutschen losgegangen sein, einer der Angreifer benutzte zum Angriff eine zerbrochene Glasflasche. Damit verletzte er aber nicht nur seinen Opfern Schnittverletzungen und Prellungen zu, sondern verletzte sich selber so schwer, dass er Notoperiert werden musste. Dank Zeugen und dem schnellen Eingreifen der Polizei, konnten die Täter festgestellt werden, sie erhalten eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Ein politisch motiviertes Tatmotiv kann derzeit ausgeschlossen werden.

Tübingen: Leicht verletzt wurde ein 47-jähriger am Lustnauer Tor am Samstagmorgen gegen 05:15 Uhr. Ein bislang unbekannter Täter schlug den 47-jährigen ohne erkennbaren Anlass mit der Faust auf den Hinterkopf, so dass dieser eine Platzwunde erlitt. Der Täter, der in einer Gruppe unterwegs war, flüchtete dann in die Österbergstraße. Die Behandlung durch einen hinzugezogenen Rettungswagen verweigerte der 47-jährige. Der unbekannte männliche Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 20-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, südländisches Aussehen, trug helle Kleidung im „Rapper-Stil“, weiß/blaue Baseballmütze und eine Oberbekleidung mit dem Aufdruck vorne „V54“.

Weinsberg: 18-Jähriger niedergeschlagen Von drei Männern niedergeschlagen wurde ein 18-Jähriger am Freitag gegen 22.50 Uhr in Weinsberg, Pfaffstraße im Bereich des dortigen Durchlasses. Der 18-Jährige war zu Fuß in Richtung Weidachstraße unterwegs, als ihm drei Unbekannte entgegenkamen. Einer der Gruppe rempelte den 18-Jährigen zunächst an, anschließend provozierten, beleidigten und schlugen die drei mit Fäusten auf den Geschädigten ein. Nachdem die Täter von dem 18-Jährigen abgelassen hatten, konnte dieser die Polizei verständigen. Täterbeschreibung: höchstens 20 Jahre alt, alle drei trugen einen schwarzen Vollbart und hat-ten eine leicht dunkle Hautfarbe (ähnlich indischer oder arabischer Herkunft). Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter Telefon 07134 9920 entgegen.

Stuttgart: Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen ist es in der Nacht von Mittwoch (27.12.2017) auf Donnerstag (28.12.2017) gegen 00:30 Uhr an der S-Bahnhaltestelle Stuttgart-Stadtmitte gekommen. Ersten Erkenntnissen zu Folge entwickelte sich zwischen einem 18-jährigen türkischen Staatsangehörigen sowie einem 16-jährigen deutschen Staatsangehörigen zunächst eine verbale Auseinandersetzung. In der Folge soll der 18-Jährige dem jüngeren ins Gesicht geschlagen haben und anschließend mit der S-Bahn der Linie S2 in Richtung Filderstadt geflüchtet sein. Er war in Begleitung von etwa acht bis neun weiteren Personen. Alarmierte Beamte der Bundes- und Landespolizei nahmen den Sachverhalt vor Ort auf. Ebenfalls im Einsatz befindliche Rettungskräfte untersuchten den mit etwa 1,6 Promille alkoholisierten 16-Jährigen, welcher durch den Schlag Rötungen und Prellungen im Gesicht erlitt. Offenbar kannten die beiden Jugendlichen sich. Bundespolizisten am Flughafen Stuttgart trafen zwei der Personen aus der Gruppe nach Ankunft an der S-Bahnhaltestelle Stuttgart Flughafen/Messe an. Der Grund der Auseinandersetzung ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt. Videokameras filmten die Tathandlung vor Ort. Der 16-jährige aus dem Landkreis Esslingen verhielt sich während der polizeilichen Maßnahmen sehr unkooperativ und wurde gegen 02:10 Uhr durch eine Familienangehörige auf dem Bundespolizeirevier Stuttgart abgeholt. Der 18-jährige Tatverdächtige muss nun mit einem Strafverfahren wegen Körperverletzung rechnen.

Jena: Mehrere Streifenwagenbesatzungen reagierten am Donnerstag gegen 17.00 Uhr auf einen Anruf, wonach sich zwei jugendliche Gruppierungen auf dem Ernst-Abbe-Platz befinden und aus der Gruppe von syrischen und afghanischen Flüchtlingen heraus Chinaböller gegen die Gruppe deutscher Jugendlicher fliegen. Eine 15-Jährige wurde durch einen solchen Böller am Knöchel getroffen und leicht verletzt. Die sieben syrischen und afghanischen Jugendlichen erhielten einen Platzverweis, den sie befolgten. Gegen den 18-jährigen, der als Werfer identifiziert wurde, läuft eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Waiblingen: Zwei bislang unbekannte Männer hatten offenbar am Donnerstagabend (28.12.2017), gegen 20:20 Uhr im Bahnhof Waiblingen aus noch unbekannten Gründen einen 19-Jährigen mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll zuvor eine verbale Auseinandersetzung stattgefunden haben. Einer der Unbekannten soll den 19-Jährigen zudem mit einem Butterly-Messer bedroht haben. Durch den Vorfall erlitt der 19-Jährige Verletzungen im Gesicht, weshalb er durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt wurden musste. Die mutmaßlichen Täter werden etwa 20 – 30 Jahre alt und südländischem Phänotyp beschrieben.

Straubing: Am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr ist ein 17-jähriger afghanischer Asylbewerber vor einer Diskothek in der Hebbelstraße in Straubing mit einem Schraubenzieher auf einen bis dato unbekannten Geschädigten losgegangen. Dies meldet die Straubinger Polizei in einer Pressemitteilung. Weshalb es zu dieser Auseinandersetzung kam sowie der Hergang konnten von der Straubinger Polizei bislang nicht geklärt werden. Das unbekannte Opfer und Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Der 17-Jährige ging nach der Auseinandersetzung mit einem unbekannten Begleiter in die Landshuter Straße. Auf Höhe der Landshuter Straße 3 trafen sie gegen 5.15 Uhr auf drei 18- bis 21-Jährige und griffen die jungen Leute an. Die Geschädigten erlitten bei dem Angriff unter anderem eine Nasenbeinfraktur und eine Gehirnerschütterung und wurden stationär im Klinikum Straubing behandelt. Der Beschuldigte erlitt ebenfalls Verletzungen, die im Klinikum behandelt wurden. Selbst vor den eintreffenden Polizeibeamten machte der 17-Jährige nicht halt. Er schlug in Richtung der Polizeibeamten und beleidigte sie. Der Jugendliche konnte schließlich von den Beamten überwältigt werden. Der genaue Sachverhalt bedarf weiterer Ermittlungen. Auch die Identität des zweiten Täters ist noch nicht geklärt. Die Straubinger Polizei bittet Personen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, sich unter Tel.: 09421/868-0 oder persönlich bei der Polizeiinspektion Straubing zu melden.

„Südländer“ verwechselt „Fussball“ mit „Kopf“

Eisleben: Bei dem Fußballturnier um den Pokal der Lutherstadt Eisleben in der Eisleber Glück-Auf-Halle hat es am Freitag einen gewaltsamen Zwischenfall gegeben. In einem Spiel, bei dem die SpVgg Osterhausen beteiligt war, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Spielern, bestätigte Steffen Hildebrandt, Vizepräsident des Turnierausrichters MSV Eisleben, der MZ. Demnach trat ein Spieler aus Osterhausen einen nach einer Rangelei am Boden liegenden Fußballer an den Kopf. Daraufhin, so Hildebrandt, seien Zuschauer aufs Spielfeld gelaufen, um die Beteiligten zurückzuhalten. Die Situation beruhigte sich anschließend, das Turnier wurde fortgesetzt. Die Polizei wurde nicht verständigt. Allerdings wurde die Mannschaft aus Osterhausen von dem Wettkampf ausgeschlossen. Der getretene Spieler konnte laut Hildebrandt weiterspielen. Dem Spieler aus Osterhausen, der offenbar südländischer Herkunft ist, aber bereits länger in Eisleben lebt, droht eine Sperre. Der Vorfall werde sportgerichtlich behandelt, sagte Hildebrandt. „So etwas kann man ja nicht durchgehen lassen.“

image_pdfimage_print

 

134 KOMMENTARE

  1. Dresden: Och, nur ein „kleiner Lungenstich“………hätte schlimmer kommen können, nicht wahr? (Ironie off)

    So ein „Pillepalle“ wird ja nicht mal von Marionetta Slomka und Klaus dat Kleber „berichtet“…..;-)

  2. Hab nur ich das Gefühl das die Schlagzahl der Gewalttaten immer schneller wird? Hier vor allem die Brutalität der Übergriffe.

  3. In New York schützt man sich jetzt auch mit Beton gegen Angriffe.
    Doch gegen die allgegenwärtigen Messer hilft noch nicht einmal eine Schutzweste….

    „Straßenpoller und Schranken

    New York schützt sich vor Anschlägen

    Die US-Metropole New York schützt sich mit Tausenden Straßenpollern und Schranken vor möglichen Angriffen durch Autos und Lastwagen. Insgesamt investiert die Stadtverwaltung 41 Millionen Euro für mehr Sicherheit.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/New-York-schuetzt-sich-vor-Anschlaegen

  4. Ein bisschen Messern, ein bisschen Schläge, im Bunden Lande in dem wir wohnen.
    Ein bisschen Messern, ein bisschen Schläge, das wüsch ich mir.

  5. Alles wieder nur Ereignisse von nur regionaler Bedeutung. D.h. es wird nur in der lokalen Presse darüber berichtet. Also wie in der Zeit des zweiten Weltkriegs. Dort schrieb die Presse auch nur von Bombenangriffen auf die eigene Stadt (klar, die ließen sich beim besten Willen nicht vertuschen), alle anderen wurden grundsätzlich verschwiegen.

  6. Ein Kommentar etwas „weg“ vom Thema. Nach „Studium“ der 2 AFD-Landeslistenführer (Herr Sichert/Frau Ebner-Steiner) für die Landtagswahl in Bayern in 2018 (aus Süddeutsche) incl. der „Gewinnerin“ des AFD-Erfolges in Bayern (Bundestagswahl) sage ich der CSU sehr schwere Zeiten voraus. Ich traue den 2 über 15% der Stimmen zu, ähnlich Herr Holm (AFD) in Norddeutschland. Ggf. eine Sensation!

  7. Eisleben: Kopftreter-Fachkraft mit Fussballschuhen

    Solche „sport-begeisterte MIT-Bürger“ stehen im KALIFAT nahezu wöchentlich – irgendwo im großen Land von Landes-„Vater“ Laschet – auf dem „GRÜN“……..da (!) ist es schon „normal“, daß Spieler oder gerne auch – pöhse pöhse – Schiris – fast – zu Tode getreten oder geprügelt werden…..

    Die „Mannschaft- ohne-NATIONAL-Xperten“ von DFB, DFL und Bundes-FUSSBALL-Minister Die MISERE stört das wenig……..

    Die Unfallkrankenhäuser und „Knochenflicker“, sowie die „Hundertschaften“ der Polizei, „freuen“ sich dagegen über „seigende Umsatzzahlen“……

    Wie BESTELLT, so geliefert !

  8. Der Völkermord an den indigenen Europäern wird 2018 richtig Schwung bekommen.

    Die Überlebenden werden später im Exil Straßen wie Avenida de Mia Valentin, Plaza de Maria Ladenburger oder Rua de Daniel Siefert benennen…..

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Völkermordmoschee

  9. Wann erbarmt sich ein Personenschützer der verantwortlichen Leute? Wundert mich, dass hier noch nichts passierte, für die Geschichtsbücher …der „Mantel der Geschichte“, Brutus, Stauffenberg ….

  10. Ich kann angesichts der sich ausbreitenden Kriminalität der Flutlinge allen Deutschen (vor allem Frauen, aber auch Kindern und Männern) nur immer wieder empfehlen, draußen ständig eine versteckte kleine Videokamera auf sich zu tragen, die permanent aufnimmt. So können die perfiden orientalischen und afrikanischen Schläger, Räuber und Vergewaltiger, die bisher allzu oft unerkannt entkamen, nachträglich entlarvt und dann zumindest vorübergehend aus dem Verkehr gezogen werden.

    Sehr kleine und billige Videoaufzeichnungsgeräte, eingebaut in Armbanduhren (besonders praktisch), Schreibstifte oder Feuerzeuge kann man mit für den Zweck der Täteridentifizierung durchaus akzeptabler Bildqualität zu günstigen Preisen beispielweise bei Pearl, Conrad oder über Amazon finden. Hier Beispiele:

    https://www.youtube.com/watch?v=5jxFzoYmAbU

    https://www.youtube.com/watch?v=TX8wchQV29s

    Noch besser wäre eine ständige Videoaufzeichnung mittels Smartphone mit sofortiger Aufzeichnung über Mobilfunk in der “Cloud”, damit die Täter auch dann geschnappt werden können, wenn es wie bei der armen Maria Ladenburger zum Schlimmsten kommen sollte. Das setzt natürlich ein teures Handy-Abo voraus.

  11. wenn nichts mehr in deutscheland funktioniert aber finanzamt, strafzettel und anzeigen wegen „volksverhetzung“ geht immer.

  12. Wenn Frau von Storchs Äußerungen vor Gericht kommen, dann wird wenigstens breit in den Medien diskutiert, wie verkommen und multi-kriminell Deutschland mittlerweile ist. Vielleicht geht dann doch dem einen oder anderen ein Licht auf.

  13. Megastar 3. Januar 2018 at 09:39
    OT
    Dr. Alexander Gauland (AfD): „Ich spreche mit ihnen nicht über Volksverhetzung“ (03.01.2018)

    https://www.youtube.com/watch?v=Nsvat4iaH5U&t=2s
    ============================================
    Künstlich aufgebauscht. Es war nie von ALLEN Musels die Rede. Aber das würde nicht zur AFD-Hetze passen. Der „Vorgang“ wird wegen Lächerlichkeit im Sand verlaufen.

  14. Hier ist noch etwas Senf:

    Studie zu Flüchtlingskriminalität
    „Wir müssen alles tun, damit sie aus der Falle rauskommen“
    http://www.deutschlandfunk.de/studie-zu-fluechtlingskriminalitaet-wir-muessen-alles-tun.694.de.html?dram:article_id=407358
    ————————–
    Ließ sich wohl nicht verhindern festzustellen, dass 91,5 % der ermittelten Kriminalität der letzten 3 Jahre auf Konto von Merkel und ihrer Schutzsuchenden geht. IST JA AUCH GANZ KLAR, WENN MAN DEN ARMEN JUNGEN LEUTEN DAS ASYL VERWEIGERT!!!

  15. „Die Mächte, die da sind“ und tatenlos dieser bis vor ein paar Jahren unbekannten Gewalt auf deutschen Strassen einfach zusehen können sich glücklich schätzen, dass es so etwas wie dieses Internetforum gibt, auf dem mal hin und wieder seinen ohnmächtigen Frust in Textform artikuliert. Gebe es diese Foren nicht, könnte womöglich die gegenwärtig noch stille Mehrheit aktiv werden und auf ihre Art das Problem ein für alle Mal lösen.

  16. #lorbas 09.47

    JA ! Gerade messerstechende, raubende und Menschen abstechende sowie tot-tretende „Fach-Kräfte“ sind schließlich – besonders kritik-sensibel (könnte am „religiösen Hintergrund, der sich immer in den Vordergrund drängt) liegen…..

    Einen – bestialisch – mordenden und ABSCHLACHTENDEN MORDBRENNER „Barbar“ zu nennen ist deshalb schließlich als „scheußliche Ungeheuerlichkeit“ zu brandmarken……;-)

  17. lorbas 3. Januar 2018 at 09:47

    …und gegen Beatrix von Storch und Alice Weidel laufen Anzeigen wegen „Volksverhetzung“.

    Und das wird dann wie folgt kommentiert:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/kommentar-mit-ihrer-reaktion-auf-von-storchs-skandal-tweet-zeigt-weidel-wer-sie-wirklich-ist_id_8194673.html

    Solche Typen machen beim LOCUS „Presse“

    FOCUS-Online-Redakteur
    Joseph Hausner
    Jahrgang 1993. Studium der Medien und Kommunikation in Passau. Mehrere Praktika sowie freie Mitarbeit bei der Passauer Neuen Presse und der Süddeutschen Zeitung während des Studiums. Seit 2015 bei FOCUS Online, zunächst als Volontär, seit 2016 als Redakteur im Nachrichten-Ressort. Politik-, Panorama- und Unterhaltungs-Themen, außerdem Fokus auf Social Media. Twitter-Account: @JoschiHausner

    Keine 24 Jahre alt. Noch nie ein Büro oder ein Fabrikhalle von innen gesehen. Kennt nix. Ist nix. Hat nix. Und reisst die Fr*sse beim LOCUS sperrangelweit auf. Das ist die deutsche Lügenpresse wie sie leibt und lebt

  18. MAULKORBGESETZ & SILVESTER 2017/2018
    Unser JUSTIZMINISTER MAAS hat die Bevölkerung mit seinem MAULKORBGESETZ TIEF GESPALTEN!!!

    Es wird noch so weit kommen wenn demnächst eine Türkin oder andere Ausländerin ermordet wird, dass kein Deutscher mehr Anteil nimmt und sich sagt: WAR NICHT EINE VON UNS! Und derartige Nachricht für so wichtig hält, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt. Das hat er nun mit seinem neuen Gesetz erreicht! Will er die Teilnahmslosigkeit dann auch bestrafen?

    Frau Merkel fand in ihrer Neujahrsansprache kein Wort des Bedauerns für alle Toten, Verletzten und Vergewaltigten dieses Jahres, für alle, die durch ihre Gäste zu Schaden und sogar ums Leben gekommen waren, nicht eine Silbe! Anstelle dessen forderte sie die Leute zum Zusammenhalt auf! Ja, wir werden alle zusammen halten aber nicht so, wie diese Herrschaften sich das vorstellen!

    Die Frauen in diesem Land, besonders im einst so fröhlichen Köln, haben es dieses Silvester schon gezeigt was sie machen, indem sie zu diesem Megabewachten Staats-Silvester gar nicht mehr erschienen sind und sich gesagt haben: FEIERT DOCH EUER BLÖDES VERKOMMENES SILVESTER ALLEIN MIT EURER POLIZEI, DER NICHTS BESSERES EINFÄLLT, ALS STRAFANZEIGEN GEGEN DIE GEWALTKRITIKER (Storch und Weidel) ZU ERLASSEN! LASST IHR EUCH DOCH EURE SCHÄDEL EINSCHLAGEN! WIR BLEIBEN ZUHAUSE!

    Nur ausländische Männer waren auf den Straßen, so wie in KAIRO!
    Mit dieser geistlosen STRAFANZEIGE der POLIZEI gegen Storch und Weidel wird nun auch das MITGEFÜHL und die ACHTUNG vor den POLIZEIBEAMTEN SCHWINDEN!

    Das haben unser JUSTIZMINISTER & CHEFIN erreicht, unser Land TIEF ZU SPALTEN in AUSLÄNDER, DEUTSCHE und POLIZEI, in Leute, die es sich leisten können an Silvester das Land zu verlassen, um unbesorgt im Ausland feiern zu können, in diejenigen, die sich auf der Straße austoben unter Polizeischutz und in die braven Bürger, die an Silvester daheim bleiben, weil SILVESTER nicht mehr SILVESTER ist, sondern trotz Pöller und Polizeiaufgebot zum Gefahrenrisiko geworden ist UND DEN BÜRGERN DIE LUST AM FEIERN UNTERDESSEN VERGANGEN IST!

  19. Kann man für die EU oder BRD von einer Tyrannei, einer Junta sprechen? Der Eindruck verfestigt sich mehr und mehr … die Frage ist dann, wie man als Individuum mit einem Gebilde umgehen kann, das sich zunehmend als Volksfeind zeigt, als Feind Deutschlands und der Deutschen.

  20. @aenderung

    So ist es. Auch Verfahren gegen Zwangsgebührenverweigerer (GEZ) sind immer möglich.
    Die Staatspropaganda muss ja finanziert werden.

  21. Eurabier 3. Januar 2018 at 09:49

    „Justizminister will gegen Angriffe auf Rettungskräfte vorgehen “

    Wie ich Heiko kenne wird der erst mal das NetzDG verschärfen.
    Das er tatsächlich an die Ursachen geht glaube ich kaum.

  22. #Cendrillon“ 09.54

    LOCUS im FOCUS

    Etwas GEDULD ! Die „Bereicherung“ unwissender UNGLÄUBIGER, und ausgewiesener Ignoranten resp. Speichelecker ist nur eine Frage der Zeit………

    ……schwupp di wupp……….und plötzlich watet der Herr im Klärschlamm der Jauchegrube….

  23. Die Täter haben nichts mit den Taten zu tun.
    Die Taten haben nichts mit den Tätern zu tun.
    Die Täter-Opfer-Konstellation hat mit nichts zu tun.

  24. @ katharer 3. Januar 2018 at 09:39

    Hab nur ich das Gefühl, dass die Schlagzahl der Gewalttaten immer schneller wird? Hier vor allem die Brutalität der Übergriffe.

    ***********************

    Das dürfte zutreffen, so sehr sich die regimehörigen Medien und Polizisten auch wohl ebenfalls zunehmend bemühen, soviel wie möglich zu verschweigen.

    Der linke Regimeknecht Christian Pfeiffer ist sogar ein besonderer Meister im Abwiegeln, Relativieren und Beschwichtigen sowie im Selbstanklagen:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/christian-pfeiffer-kriminologe-weist-mehr-gewaltkriminalitaet-durch-mehr-zuwanderer-nach-a-1185959.html

    Klar, was er im Sinne des Regimes fordert: Viel mehr Geld, Liebe und Therapie für die Flutlinge, lieber Verzicht auf Ausweisungen (denn die verärgern die Gäste) und zudem massiver Frauen- und Familiennachzug sowie möglichst schnelle Einbürgerung.

  25. #lorbas 10.01

    Der Locus-Experte ist also „Prantl-zertifiziert“………wenn das kein „Qualitätsausweis“ ist, was dann? 😉

  26. SPD-Pfeiffe will den Shaitan mit dem Beelzebub austreiben:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-deutschland-studie-empfiehlt-bessere-praevention-gegen-fluechtlingskriminalitaet/20807328.html

    Ein wichtiger Aspekt des Problems sei, dass Flüchtlinge in Deutschland häufig in Männergruppen lebten – ohne Partnerin, Mutter, Schwester oder andere weibliche Bezugsperson, wie es in der Studie heißt. „Überall wirkt sich negativ aus: der Mangel an Frauen“, sagt Kriminologe Pfeiffer dazu. Dieser Mangel erhöhe die Gefahr, dass junge Männer sich „an gewaltlegitimierenden Männlichkeitsnormen orientieren“, heißt es in der Studie. Pfeiffer hält die Idee des Familiennachzugs deshalb für „nicht dumm“.

  27. #int 10.02

    Opfer und Täter kannten sich nicht, haben und hatten demnach – einzelfall-typisch – nix miteinander zu tun…….

  28. Cendrillon 3. Januar 2018 at 09:54

    „Keine 24 Jahre alt. Noch nie ein Büro oder ein Fabrikhalle von innen gesehen. Kennt nix. Ist nix. Hat nix. Und reisst die Fr*sse beim LOCUS sperrangelweit auf. Das ist die deutsche Lügenpresse wie sie leibt und lebt“

    Beste Voraussetzungen, um in diesem Regime „Politiker“ zu werden. Man sehe sich beispielhaft diesen „Lebenslauf“ an: http://www.altearmee.de/willybrandt.htm

  29. STRAUBING: „…machte der 17-Jährige nicht halt. Er
    schlug in Richtung der Polizeibeamten und beleidigte“ sie…

    UND WIE ALT IST DIESER „JUGENDLICHE“
    WIRKLICH? SEIT 10 JAHREN 17???

  30. #Eurabier 10.03

    Wann schicken die die -aus dem letzten „Erkenntnis“-Loch pfeifende Pfeife – endlich – ins Altersheim ??

  31. Jaja, der ganz normale Alltagswahnsinn im MERKELISTAN der Gegenwart. Alles nur „bedauerliche Einzeltaten“, eben die Kollateralschäden der Willkommenskultur.

    Bei den üblich Verdächtigen der „Qualitätspresse“ werden oben genannte Taten auch dieses Mal wieder nicht die „Relevanzschwelle“ überschreiten, also der Schweigespirale anheim gestellt „im Land in dem wir gut und gerne leben“.

    Der Schweigemarsch der 400 für die von einer Import-„Fachkraft“ bestialisch gemeuchelten 15jährigen wird von derselben „Qualitätspresse“ als „Aufmarsch des RECHTEN SPEKTRUMS“ herabgewürdigt, als „möglicherweise den Reichbürgern (!) nahestehend“ verleumdet, der Täter lediglich als „Ex-Freund“ verniedlicht und noch immer wahrheitswidrig als „minderjährig“ bezeichnet : https://www.swr.de/swraktuell/rp/toetungsdelikt-in-kandel-landkreis-tatverdaechtiger-ist-nicht-volljaehrig/-/id=1682/did=20898898/nid=1682/182rl9x/index.html

    Stattdessen zur Staatsaffäre ersten Ranges hochstilisiert und ein gefundenes Fressen derselben „Qualitätspresse“ : Beatrix von Storch’ens „TWITTER-Affäre“, an dem man das in diesem Land virulent gewordene Denuzianten-Unwesen in höchsten Tönen lobt.

    Wie sich die Zeiten ändern ! :
    Als Deutschland noch das „Land der Dichter und Denker“ war, sprach Hoffmann von Fallersleben :

    Der größte Lump im ganzen Land,
    das ist und bleibt der Denunziant

    Im Hinblick auf die vergangenen Bundestagswahlen und das dabei gezeigte Wahlverhalten bleibt zu unfreiwillig zu konstatieren, daß beim Gros der Deutschen längst Hopfen und Malz verloren ist.

    Es tut mir somit keineswegs leid, wenn ich – vermittels eines Zitats eines weiteren „Dichter und Denkers“ des längst untergegangenen Deutschlands jetzt einigen gewaltig auf den Schlips trete, aber mir ist gerade danach :

    Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwenglichen Dummheit (sic !) verachte, und mich schäme, ihr anzugehören.

    ARTHUR SCHOPENHAUER

    Dummheit im Sinne von : Sich WEITERHIN alles von der Obrigkeit gefallen zu lassen !

  32. #alexandros 10.00

    In aktiver SOLIDARITÄT mit BvS nennen wir ALLE künftig Menschen mit barbarischen Verhaltensweisen B A R B A R E N (!)

    Dem DRECKS-REGIME die Z Ä H N E zeigen, und – wie RA Stahl – die Speichellecker und Arschkriecher im System – notfalls AKTIV – in geeigneter Form (zB wenn es paßt mit einer STRAFANZEIGE) zu benennen.

    Man muß/kann seine FEINDE auch mit DEREN WAFFEN schlagen !!

  33. @ aenderung 3. Januar 2018 at 10:16
    Auf den Tag freue ich mich, wenn Trumps Erfolge füre alle sichtbar werden und im Gegensatz das Versagen der EU-Elite sich nicht mehr vertuschen lässt.

  34. Die jugendlichen Migranten sind die Schlimmsten!

    Sie haben bei uns auch alles mutwillig zerstört! Ihre blinde Zerstörungswut geboren aus limitiertem Intellekt ist für uns alle ein Graus! Deren Drogenkonsum, der das letzte bißchen Hemmungen hinwegschwemmt kommt noch erschwerend hinzu! Geht man an einem jugendlichen Migranten auf offener Straße vorbei , dann kommt einem meistens eine riesige stinkende Graswolke entgegen, welche noch die ganze Straße entlang zu riechen ist, wenn der Drogenbruder schon lange über alle Berge 50 Meter entfernt ist.

    Dass die Täter meistens zwischen 14 und 30 und Ausländer sind, dies hat man sogar gestern im ZDF offen zugegeben.

    KEINE ERZIEHUNG, KEINE PRINZIPIEN nur mit dem Freifahrtschein KORAN im GEPÄCK kann auch nichts anderes dabei herauskommen!

    DIE TÄGLICHEN DROGEN MACHEN SIE DAZU HEMMUNGSLOS!

  35. Polit222UN 3. Januar 2018 at 10:05
    „#int 10.02
    Opfer und Täter kannten sich nicht, haben und hatten demnach – einzelfall-typisch – nix miteinander zu tun…….“

    …außer mit Rasse und „Religion“ (…und „Ungläubigen“)

    Ich weiß,
    du hast es ironisch gemeint. 🙂

  36. Können diese Kreaturen nicht endlich einmal an Leute geraten die (scharf) bewaffnet sind und auch von
    diesen Waffen Gebrauch machen?Es ist zum ko…n.

  37. Falls der HERR ZENSURminister von der Stasi-Partei-Deutschland (SPD) tatsächlich “ vor hat“ gegen Personen vorzugehen, die Rettungskräfte angreifen………hätte ich da ein paar – GOLD-werte – Tipps für ihn…….

    Heiko, please call me (!) ——-> Tel-Nr. in STASI-ZENTRALE hinterlegt (!)

  38. Eine angeblich ruhige Silvesternacht war das sicher nicht. Bisher bekannt ist, dass die Polizei in Leipzig-ConneWITZ gegen den randalierenden linken Abschaum Wasserwerfer (Volksmund: Zeckenkärcher) einsetzen musste.

    Wie jetzt bekannt wurde, gab es zusätzlich zu dem üblichen linken Straßenterror in Leipzig-Connewitz noch verschiedene Angriffe auf Justizeinrichtungen:

    https://www.tag24.de/nachrichten/mehrere-anschlaege-durch-linksradikale-in-der-silvesternacht-in-leipzig-feuer-connewitz-411936#article

    Übrigens …. das sind die Guten, die Anständigen … die, die mit Millionen gefördert und von Leipzigs OBM Burkhardt Jung (SPD) und Polizeipräsident Bernd Merbitz (SED/CDU) seit Jahrzehnten toleriert werden. Würden diese Provinzfürsten wirklich gegen NationalSOZIALISTEN kämpfen wollen, müssten sie diese Mischpoke über Nacht aus dem Verkehr ziehen. Machen Sie das?

  39. Polit222N

    Richtig! Nur: Wann geht es denn mit dem Wehren los?? Wahlen sind so schnell keine mehr und das Geschreibsel auf PI will bei unseren Goldstücken wohl nicht so recht Eindruck hinterlassen.

    Ein Schelm, wer auch hier Böses dabei denkt…

  40. Der deutsche Bub hat halt nur sein Smartphone und 2 Ersatzakkus in der Tasche, der NAFRI/Musel läuft mit Messer, Schlagring und Reizgas rum und wenn sie genügend Stütze abgegriffen haben, beschaffen sie sich auch noch illegale Schusswaffen vom Schwarzmarkt, falls sie die nicht schon mitgebracht haben……
    Desweiteren tritt der K.nake immer in Gruppen ab 10 Leuten auf, denn alleine sind es Feiglinge, Luschen, Bettnässer…….

  41. EinKesselBuntesIstAngerichtet 3. Januar 2018 at 09:59

    Eurabier 3. Januar 2018 at 09:49

    „Justizminister will gegen Angriffe auf Rettungskräfte vorgehen “
    ———————————-

    Kein Mensch kann mir sagen warum die Migranten regelmäßig die Rettungskräfte anfallen!
    WARUM MACHEN DIE DAS??????

  42. #Kafir avec Plaisir 10.23

    ———> Eine Kompanie KRAV MAGA- Spezialisten wäre genau das RICHTIGE !

  43. Ob der Vater von Mia, der das Alter vom Islam-Merkel-Goldstück anzweifelt, immer noch seiner Tochter den Umgang mit dem armen Flüchtling gestatten würde ?

  44. aenderung 3. Januar 2018 at 09:40

    „SPD-Politiker
    erschießt Sohn“
    +++++++++++++++++++++++

    Umgekehrt erscheint’s mir nachvollziehbar.

  45. #jeanette 10.29

    Warum machen die das?

    1. IQ um die 68 minus X

    2. SCHARIA-Text —–> Ungläubige müssen BEKÄMPFT werden, egal wo, egal wie, egal wann !

  46. Dann wollen wir mal hoffen, daß die derzeit noch minderjährigen Opfer sich sobald sie wahlberechtigt sind daran erinnern, wem sie das zu verdanken haben.

  47. jeanette 3. Januar 2018 at 10:29

    „Kein Mensch kann mir sagen warum die Migranten regelmäßig die Rettungskräfte anfallen!
    WARUM MACHEN DIE DAS??????“

    Das ist eine gute Frage.

    Ich ergänze nochmal: Warum beißen die die Hand (Steuerzahler, Volk) die sie füttert?

    Ich vermute mal die bekommen Gedanklich da keinen Zusammenhang hergestellt.
    Wo die Rettungskräfte/Steuergelder herkommen gibt es in ihrem Denken wohl einen unbegrenzten Vorrat.

  48. Eurabier 10:03
    SPD-Pfeiffe
    ——————————————————————————————–

    Mangel an Frauen führt zu kriminellem Verhalten?? Der spinnt wohl!

    Warum werden die deutschen Männer und Männer christlicher Nationen nicht kriminell wenn sie solo sind?? Hat der Sozi dafür auch eine Erklärung?

    Der will wohl noch mehr von diesen Problemsippen ins Land holen, die uns die Haare vom Kopf fressen und unser ganzes Land durcheinander bringen, so dass man niemals mehr Weihnachten und Silvester unbesorgt feiern kann!

  49. Eurabier 10:03

    SPD Pfeiffe
    ———————————————————————-

    WARUM WERDEN EIGENTLICH DIE MÄNNER BEI DER BUNDESWEHR IN AFGHANISTAN NICHT KRIMINELL, DIE VON IHREN DEUTSCHEN FAMILIEN GETRENNT SIND???

  50. Polit222UN 3. Januar 2018 at 10:31
    #Kafir avec Plaisir 10.23

    ———> Eine Kompanie KRAV MAGA- Spezialisten wäre genau das RICHTIGE !

    ++++++++
    Wage ich sehr zu bezweifeln. Diese Goldstücke sind in Sache Kampf den Deutschen Weichlingen weit überlegen. Ein einfaches Küchenmesser macht die satten Deutschen fertig…
    Sport und ein gewissenloses, feiges, Zustechen sind zwei paar Schuhe… glaube es mir. Ich habe so einige Turniere besucht…

  51. EinKesselBuntesIstAngerichtet 3. Januar 2018 at 10:34

    jeanette 3. Januar 2018 at 10:29

    „Kein Mensch kann mir sagen warum die Migranten regelmäßig die Rettungskräfte anfallen!
    WARUM MACHEN DIE DAS??????“
    ———————————-

    Ein Kollege sagte mir mal er glaube, es sei wegen der Uniformen, alles was Uniform trägt regt die wohl auf!

    Sich auf deren primitive Denkweise einzustellen ist nicht gerade einfach!

  52. jeanette 3. Januar 2018 at 10:40

    „Mangel an Frauen führt zu kriminellem Verhalten?? Der spinnt wohl!“
    +++++++++++++++++
    Sagt ein SPD-ler? Der Mann ist dumm. Meiner Erfahrung nach führen eher Frauen zu kriminellem Verhalten als der Mangel daran.
    No woman, no cry – wusste schon Bob Marley. Und das, obwohl der Rasta-Neger immer zugekifft war.

  53. Ich kann jedem nur empfehlen sich in Form zu bringen: Fitness, Joggen, Kampfsport (Boxen, Kickboxen, Thaiboxen, Brazilian Jiu-Jitsu, MMA, Judo usw.) und Selbstverteidigung (Krav Maga), sowie natürlich Pfefferspray in der Jackentasche, ggf. Teleskopschlagstock.
    Bei Sportvereinen: möglichst darauf achten, dass es Vereine sind, in denen nicht die Mehrzahl Mihigrus sind.

  54. jeanette 3. Januar 2018 at 10:40

    „Mangel an Frauen führt zu kriminellem Verhalten?? Der spinnt wohl!
    Warum werden die deutschen Männer und Männer christlicher Nationen nicht kriminell wenn sie solo sind?? Hat der Sozi dafür auch eine Erklärung?“

    ++++++++++++++
    🙂 Der nicht. Aber ich. Wir werden nicht kriminell, WEIL wir solo sind.
    Stolpern über tausende Schuhe, Labern über Nichtigkeiten, Besprechen von „Gefühlen“, das zermürbt.
    Die Natur hat es nicht so eingerichtet, dass Frauen einfach nur ganz normal vögeln wollen. Wollen täten sie’s schon. Aber es ist bei ihnen (bei euch) in der Prio-Liste eben weit hinten – und es lässt sich bepreisen, während es bei Männern eben l’art pour l’art ist.

  55. Megastar
    3. Januar 2018 at 09:39
    OT
    Dr. Alexander Gauland (AfD): „Ich spreche mit ihnen nicht über Volksverhetzung“ (03.01.2018)

    https://www.youtube.com/watch?v=Nsvat4iaH5U&t=2s
    ++++

    Die Tuttimaus als Interviewerin ist offensichtlich eine Kuffnuckin.
    Ihr fehlt, wie man hören konnte, ein ausreichender IQ, um ein anspruchsvolles Interview zu führen.
    Deshalb paßt sie aber hervorragend zum GEZ-Propaganda-TV der Bundesregierung.

  56. Eine Religionsrichtung, welche bereits Kindern beim sog. „Opferfest!“ beim Abschlachten, Schächten von Tieren beistehen läßt, mutmaßlich selbst frühzeitig beibringt wie es ist hier Hand anzulegen… da braucht man sich doch nicht zu wundern, wenn die Hemmschwelle für’s Zustechen im Erwachsenenalter recht gering ist…

    Ausweisen (alle, die nicht unter das eigentlich gemeinte Asylgesetz fallen!) , abschieben und Grenzen hermetisch abriegeln, (zwangsweise) den Koran von allen gewalttätigen Passagen befreien… so wie die Bibel durch’s Neue Testament von der Gewalt des AT befreit wurde… . Der amS einzig richtige Weg, den Europa gehen muss.

  57. jeanette 3. Januar 2018 at 09:56
    Die Frauen in diesem Land, besonders im einst so fröhlichen Köln, haben es dieses Silvester schon gezeigt was sie machen, indem sie zu diesem Megabewachten Staats-Silvester gar nicht mehr erschienen sind und sich gesagt haben: FEIERT DOCH EUER BLÖDES VERKOMMENES SILVESTER ALLEIN MIT EURER POLIZEI, DER NICHTS BESSERES EINFÄLLT, ALS STRAFANZEIGEN GEGEN DIE GEWALTKRITIKER (Storch und Weidel) ZU ERLASSEN!

    Die vereinigten Linksparteien sehen ihre Pfründe durch die AfD gefährdet. Darum wird jede Gelegenheit genutzt, der AfD ans Bein zu pinkeln.

  58. Ich treffe in Deutschland auf zwei Gruppen Einheimischer.
    Gruppe A) Hat Erfahrung mit Islam und ist deshalb sehr vorsichtig
    Gruppe B) Hat keine Erfahrung mit dem Islam; ist dem Islam gegenüber völlig naiv
    Damit wünsche ich der B-Gruppe einen guten Start für 2018, viele islamische Begegnungen, einen guten Lernerfolg und immer schön tolerant bleiben!

  59. @Fischelner :

    FEIERT DOCH EUER BLÖDES VERKOMMENES SILVESTER ALLEIN MIT EURER POLIZEI, DER NICHTS BESSERES EINFÄLLT, ALS STRAFANZEIGEN GEGEN DIE GEWALTKRITIKER (Storch und Weidel) ZU ERLASSEN!

    Genau so schauts aus !

    Markenzeichen dieser Bundesrepublik :
    Stets an Symptomen herumdoktern, wirkliche Ursachenbekämpfung zum Tabu erklären !

    Statt Brot werden STEINE gereicht !

    Nicht mal zu PANEM ET CIRCENSES reicht es mehr….

  60. „Und täglich grüsst das Museltier“

    Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen?

  61. @Karlmeidrobbe 3. Januar 2018 at 11:04
    @Fischelner
    „Im übrigen gilt ja hier (in Deutschland) derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“
    Kurt Tucholsky

  62. Wenn man am frühen morgen die abgewichsten „Morgensendungen“ hört, was bei mir zum Glück fast nie passiert- meine Frau tut sich das jeden Tag immer wieder an- dann braucht man sich über die komplette Verblödung unserer Menschen zu wundern. Hier in Berlin die vielgepriesene Sendung „Arno und die Morgencrew“. Schwachsinn bis zum Erbrechen, die Hörer werden mit „Spielen“ gelockt, in denen Arno und seine Klapsenmitarbeiter den Hörern bei einem Anruf versprechen, irgdenetwas zu beahlen, nämlich des Hörers Rechnung. Und heute wieder unterirdische Witze über Trump. Ansonsten darf man sich dei „Bäuche“ halten wenn man Merkel oder Wowereit nachäfft. Die meisten Lacher kommen dann von Anrno und seinen Gesellen aus der Irrenanstalt. Vielleicht hat jemand den Nuhr-Jahrsrückblick gesehen, Youtube hat ihn eingestellt. Schlimmer gehts nimmer, bei Nuhr oder seinen besten Freund Serdar Somuncu hilft nur noch einschläfern!

  63. @ jeanette 3. Januar 2018 at 10:29

    EinKesselBuntesIstAngerichtet 3. Januar 2018 at 09:59

    Eurabier 3. Januar 2018 at 09:49

    „Justizminister will gegen Angriffe auf Rettungskräfte vorgehen “
    ———————————-

    Kein Mensch kann mir sagen warum die Migranten regelmäßig die Rettungskräfte anfallen!
    WARUM MACHEN DIE DAS??????
    ————————————
    Versuche schon seit geraumer Zeit darauf hinzuweißen, dass die Migranten sich rational verhalten! Es geht um die Eroberung des öffentlichen Raumes und die Entmutigung des Gegners. Sie zeigen uns, dass wir bald nicht mehr die Kraft haben „unser“ System aufrecht zu erhalten. Gebiete, in denen weder die Polizei noch Rettungskräfte sich reintrauen, sind erobertes Gebiet und werden von „Kartoffeln“ gemieden. bzw werden die wegziehen.

  64. Noch mal zu viele Fehler.Bitte ersten von mir entfernen!

    Wenn man am frühen morgen die abgewichsten „Morgensendungen“ hört, was bei mir zum Glück fast nie passiert- meine Frau tut sich das jeden Tag immer wieder an- dann braucht man sich über die komplette Verblödung unserer Menschen nicht zu wundern. Hier in Berlin die vielgepriesene Sendung „Arno und die Morgencrew“. Schwachsinn bis zum Erbrechen, die Hörer werden mit „Spielen“ gelockt, in denen Arno und seine Klapsenmitarbeiter den Hörern bei einem Anruf versprechen, irgdend etwas zu beahlen, nämlich des Hörers Rechnung. Und heute wieder unterirdische Witze über Trump. Ansonsten darf man sich die „Bäuche“ halten wenn man Merkel oder Wowereit nachäfft. Die meisten Lacher kommen dann von Anrno und seinen Gesellen aus der Irrenanstalt. Vielleicht hat jemand den Nuhr-Jahrsrückblick 2017 gesehen, Youtube hat ihn eingestellt. Schlimmer gehts nimmer, bei Nuhr oder seinen besten Freund Serdar Somuncu hilft nur noch einschläfern!

  65. Vollgaszone75181
    3. Januar 2018 at 10:26
    Polit222N

    Richtig! Nur: Wann geht es denn mit dem Wehren los?? Wahlen sind so schnell keine mehr und das Geschreibsel auf PI will bei unseren Goldstücken wohl nicht so recht Eindruck hinterlassen.

    Ein Schelm, wer auch hier Böses dabei denkt…

    —–

    Das frage ich mich auch.
    Massenhafte Anzeigen gegen Kölner Polizei weil Sie das diskriminierende Wort Nafris benutzt. Oder
    Deutschlandweite Friedensspaziergänge oder ähnliches für Mia….Fehlanzeige

  66. #niemals Aufgeben 10.42

    Ich habe NICHT von Deutschen „gesprochen“…..;-)

    Denken wir zB mal an eine KRAV-MAGA geschulte NAH-Kampf-Truppe der Israelis …..nur so als Denk-Anregung……

  67. Thymotiker
    3. Januar 2018 at 10:49
    Ich kann jedem nur empfehlen sich in Form zu bringen: Fitness, Joggen, Kampfsport (Boxen, Kickboxen, Thaiboxen, Brazilian Jiu-Jitsu, MMA, Judo usw.) und Selbstverteidigung (Krav Maga), sowie natürlich Pfefferspray in der Jackentasche, ggf. Teleskopschlagstock.
    Bei Sportvereinen: möglichst darauf achten, dass es Vereine sind, in denen nicht die Mehrzahl Mihigrus sind.

    —–

    Ich erhoffe mir immer noch von PI einen Ratgeber/Kolumne zu solchen Sachen.

  68. alexandros 3. Januar 2018 at 10:00

    Vielen Dank für das Einstellen des Tweets
    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/posts/1871383539569749

    Bravo, Beatrix!

    Nicht jeder geht auf die Hurenseite FB.
    Ich möchte Zuckerberg keinerlei Agieren oder gar Agitieren in eine politische Richtung unterstellen.
    Ihm geht es um Reibach,
    ähnlich jenen vergangener Zeiten,
    die Adressen verkauften,
    „logischerweise“ und „folgerichtigt gepaart allerdings mit Opportunismus.

    Man frage einmal einen „Krämer“,…Konsorten nach dieser oder jener „Richtung“.
    Maximal kommt eine leere Sprechblase,
    aber das ist die Ausnahme.
    Denn ihre Absonderung erfodert Zeit.

    Hoch das Bein!

  69. # eule54 3. Januar 2018 at 10:54

    Ich glaub nicht daß es der Moma-Einpeitscherin an Intelligenz fehlt. Logo ist sie eine doppelte Quoten-Tusse, Frau UND Negerin und obrendrein attraktiv was ihre Karriere – Förderung durch die GEZ Entscheider auch beflügelt haben mag.
    Du kommst aber beim Staatsfernsehen nicht in eine solche Position als Frontfrau wenn Du nicht „auf Linie“ bist. Insofern hat die andere GEZ-Quoten Tusse Hyali recht wenn sie behauptet es gäbe in der Redaktionskonferenz und ähnlichem keine Zensur. Klar: Die Selektion findet viel früher statt, Leute mit einer abweichenden Meinung kommen erst gar nicht in solche Konferenzen.
    Deshalb hat die Moma Frau Herrn Gauland mit vom Blatt abgelesenen inquisitorischen Fragen bzw. Behauptungen so vehement traktiert.
    Interviews mit den anderen Politikern inklusive von der Mauermörder-Nachfolgepartei werdem in Stil „Stichwortgeber“ abgehandelt.

    Das ganze läuft dann unter „Ausgewogenheit“
    Er hat sich gut gehalten

  70. @ EinKesselBuntesIstAngerichtet 3. Januar 2018 at 10:34

    jeanette 3. Januar 2018 at 10:29

    „Kein Mensch kann mir sagen warum die Migranten regelmäßig die Rettungskräfte anfallen!
    WARUM MACHEN DIE DAS??????“

    Das ist eine gute Frage.

    Ich ergänze nochmal: Warum beißen die die Hand (Steuerzahler, Volk) die sie füttert?

    Ich vermute mal die bekommen Gedanklich da keinen Zusammenhang hergestellt.
    Wo die Rettungskräfte/Steuergelder herkommen gibt es in ihrem Denken wohl einen unbegrenzten Vorrat.
    —————————————-
    Die Migranten wissen genau was sie da tun und total verblödet sind die auch nicht, IHR UNTERSCHÄTZT PERMANENT EUREN GEGENR!
    Haben die erst mal Gebiete richtig erobert, dann können die da ungestört ihrem „Buisness“ nachgehen. Zusätzlich werden die Steuergeldquellen weiter brav sprudeln, damit kein Bürgerkrieg ausbricht. Sind die erst mal total am Ruder gibt´s sowiso eine Ungläubigensteuer.
    Auf die Rettungskräfte können die auch s*****, braucht jemand nen Artz wird er einfach zum Krankenhaus gefahren, irgendwer mit nem AMG-Merzedes ist immer da. Notarzt ist was für vereinsamte Kartoffeln.
    Die Musels sind es gewohnt ohne funktionierenden Staat auszukommen, dafür haben sie die Sippe und die Umma, wie in einem Alien-Eroberungsfilm passen sie die eroberten Landstriche ihren bevorzugten Lebensbedingungen an, weil sie dann einen biologisch-selektiven Vorteil haben.
    Die Moslems und Afrikaner kommen mit viel beschisseneren Bedingungen klar als wir „zivilisierte Europäer“, es gibt keine effektivere Methode Gebiete „europäerfrei“ zu bekommen als sie niederzuwirtschaften.

  71. @ katharer 3. Januar 2018 at 09:39
    („Hab nur ich das Gefühl das die Schlagzahl der Gewalttaten immer schneller wird? Hier vor allem die Brutalität der Übergriffe.“)
    NEIN, dieser Eindruck trügt nicht – hier mittlerweile im Stundentakt Morde, Mordversuche, Schwerstverletzte, brutaliste Raubüberfälle…
    Siehe z.B. hier nächstes Tötungsdelikt:
    Mannheim: 31-Jähriger wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Haft
    In der Nacht zum 23. Dezember kam es gegen 02:00 Uhr in einer Wohnung im Stadtteil Jungbusch zu einem Messerangriff, bei dem ein 40-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt wurde.
    An besagtem Samstag gerieten die beiden alkoholisierten Männer vor Zeugen zunächst in einen verbalen Streit. Dieser soll schließlich dergestalt eskaliert sein, dass der beschuldigte 31-Jährige ein mitgeführtes Messer zückte und mit diesem mehrfach auf seinen Kontrahenten einstach. Hierdurch erlitt der Geschädigte lebensgefährliche Verletzungen.“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3829401
    Jungbusch = Mannheimer Kuff.nuck.en-Stadtteil mit „Schutzsuchendem“- + Asylanten-Anteil von 90% ! (Rest: 10% Realitätsgestörte Gutmenschen und ne Handvoll Deutscher, die sich Umzug nicht leisten können…)

  72. „Zuckerberg“…
    …“Der Weg des geringsten Widerstandes“….

    …solange es geht…
    …solange es (noch) geht….

  73. #PI-Blogger /Vollgaszone

    JEDER kann was tun ! Egal ob er Strafanzeigen stellt, oder sich mit Megaphon bewaffnet in die Fussgängerzone stellt, um das „Volk“ zu informieren, oder BÖSE Leserbriefe (am besten öffentliche !) an irgendwelche STAATS-Büttel und SCHEINHEILIGE schreibt……………oder speichelleckende Redakteure…..
    oder………..
    ……indem er eine DEMO organisiert, die sich GEWASCHEN hat………;-)

    Es gibt genug Möglichkeiten, sich außerhalb von „Wahlen“ zu wehren……und dem REGIME das Leben zur Hölle machen…………auf demokratische und rechtsstaatliche Weise……

  74. @ niemals Aufgeben @ Polit222UN @ kafir avec plazir @ PI-Blogger

    Defaitismus finde ich nicht gut. Es ist bekannt, dass Muslime und Schläger darauf reagieren, wie man sich trägt, Körpersprache usw. Ein durchtrainierter, selbstbewusster Deutscher wird selten angegriffen. Wenn Du Kampfsport (KS) machst, egal welche, hast du einfach mehr Selbstbewusstsein. Du bist den ‚meisten‘ überlegen, die keine Waffe tragen und selbst kein KS machen. Wenn es Vollkontakt-KS ist, wie Boxen, Kyokushin-Karate oder Muay Thai, bist Du nach 6-12 Monaten praktisch jedem solchen überlegen.
    SV (Selbstverteidigung) wie z.B. Krav Maga lehrt auch den Umgang mit einem Messerangreifer oder anderen Situationen. Man kann Angreifer mit Messern oder Pistolen entwaffnen, es ist aber hochriskant, daher in so einem Fall in der Regel: Rückzug/Flucht, oder z.B. Befreiungsschlag – Rückzug/Flucht. Danach am besten Polizei per Handy alarmieren. Messerangriff ist versuchte gefährliche oder schwere Körperverletzung, mit dem Spruch „isch bring disch um, Alda“ ggf. auch versuchter Totschlag.

    SV lehrt die Lage realistisch einzuschätzen.

    Neben KS (Kampfsport) oder SV wäre vielleicht Mitgliedschaft in einem Schützenverein oder der unregelmäßige/unverbindliche Teilnahme als Gastschütze beim Sportschießen eine Idee – für die Zukunft.

  75. Dresden Kinder werden abgestochen, Adolf Maas schweigt.

    Kandeln Mädchen wir abgeschlachtet, Adolf Maas schweigt.

    Deutschland weit werden DEUTSCHE Frauen und Kinder vergewaltigt, Adolf Maas schweigt

  76. Deutschland ist nicht mehr das Land der Dichter und Denker. Es ist zum Land der Dummen, Lumpen und Denunzianten verkommen! 87% wollten es so! 🙁

  77. Übrigens: viele Polizeibeamte machen kein Kampfsport neben dem Dienst, sie haben nur ihre dienstliche Ausbildung (nicht selten immernoch deutsches Ju-Jutsu), und sind den meisten Mihigru-Schlägern dennoch überlegen. Also: bitte kein Defaitismus.

    Wer sich in Form bringt/hält, kommt klar.

  78. Auch im Osten immer mehr Einzelfälle mit überaltem Mufl-Hintergrund. Wo ist die „Rechte Gefahr“, wo die kahlen Skin-Head-Gangs, die Straßen Nazi-rein sauber halten? Sitzen wahrscheinlich vor Netflix und Youp*** wie der Rest der Dodo-Deutschen… Deutschland ist daher vielfältig und sicher wie noch nie.

  79. Gewaltverherrlichende ‚Religionen‘ und/oder Ideologien gebären gewaltbereite Kültüren und diese selbst gewaltbereite ‚junge Männer, alte Männer, junge Frauen, alte Frauen), krz. gewaltbereite Gesellschaften … In gewaltbereiten Gesellschaften werden Konflikte bevorzugt mit Faust, Messer und sonst allen möglichen Waffen ausgetragen. Dialog, Argument, Toleranz, Demut sind nicht gefragt.

    Solche Kültüren weiter hier anzusiedeln, sie durch ‚Familiennachzug‘ noch zu stabilisieren kann nur mit eigener Lebensmüdigkeit erklärt werden – gesund ist das nicht.

    Übrigens: Weil es im Iran knallt, sind wieder vermehrt ‚IslamExperten‘ und ‚IslamWissenschaftler‘ im Radio und TV zu hören. Einer der heutigen ‚Experten‘ meinte, die Region steuere auf einen ‚Großen Krieg‘ zu. Macht Euch also schon mal bereit zur Aufnahme weiterer ‚Flüchtlinge‘ von dort – zu Millionen.

  80. Das gibt sicher bald einen neuen „Tatort“.
    Arbeits-Titel: Deutscher Mob – wehrlose Schutzbedürftige.
    Spielort: Dresden.
    Regie: Joachim Gauck.

  81. last_Patriot1 3. Januar 2018 at 12:39
    Der Volksaufstand beginnt von Kandel aus!
    https://www.welt.de/vermischtes/video172118517/Kandel-in-Trauer-Tumulte-beim-Gedenkmarsch-fuer-die-ermordete-Mia.html

    Was für Dreckschweine sudeln da in der Journaille herum? Da werden die Bürger von Kandel, die einen würdevollen Trauermarsch abhalten, als ‚Rechte‘ diffamiert und beleidigt. Wer solche Zeitungen kauft begeht Volksverrat! Trocknet den Sumpf aus – laßt diese Sauställe pleite gehen!

  82. Tja, hätte „man“ mal die Rote Kahane ignoriert und Mitteldeutschland weiss gelassen…

    Es sei die größte Bankrotterklärung der deutschen Politik seit der Wiedervereinigung, daß ein Drittel des Staatsgebiets weiß blieb

    Jetzt ist auch Mitteldeutschland bunt, Veilchenblau und Blutrot.

    ———————————

    Marija 3. Januar 2018 at 09:52

    Hier ist noch etwas Senf:

    Studie zu Flüchtlingskriminalität
    „Wir müssen alles tun, damit sie aus der Falle rauskommen“
    http://www.deutschlandfunk.de/studie-zu-fluechtlingskriminalitaet-wir-muessen-alles-tun.694.de.html?dram:article_id=407358

    Immerhin hat Pfeiffer die Innenminister der Bundesländer der Lüge in Form von frisierten Statistiken bezichtigt.
    Und das im Fernsehen im Gespräch mit der Marionetta Slomka.
    :mrgreen:

  83. leevancleef 3. Januar 2018 at 09:52

    Megastar 3. Januar 2018 at 09:39
    OT

    Die Moderatorin spricht von 2,5 Mio männlichen Muslimen in Deutschland.
    Hm……, dann noch Kinder und Frauen und die Leute mit anderen Religionen dazu …. wie hoch ist dann die Gesamtzahl unserer Bereicherer?
    Wer flunkert jetzt? Unsere Regierung oder das MoMa?
    Fragen über Fragen. Die Aussage 2,5 Mio. männl. Muslime sollte man sich aber gut merken.

  84. Als der Schweigemarsch wieder am Laden ankam, traf er auf die dort verbliebene Mahnwache, die in diesem Moment begann, bunte Schirme in die Höhe zu halten. „Die Mahnwache wollte für ein ‚buntes Deutschland‘ demonstrieren“, sagt Thomas Sommerrock, Sprecher der Polizeidirektion Landau, der WELT.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172124212/Kandel-Gruppe-demonstriert-fuer-buntes-Deutschland-dann-kommt-es-zum-Tumult.html

    Es sind die linksbunten Gutmenschen, die provozieren und den Mordfall für sich instrumentalisieren!

  85. alle diese täglichen Aufstellungen sammeln und in Monatsblatt basteln. Gibt ein schönes Plakat. In jeder Mittelstadt D : Städte zwi 75.000 und 100.000 Einw. für 1 Woche an drei Plätzen unter dem Slogan „bitte Anstand wahren“ aufhängen. Damit könnte man die 75% UNWISSENDEN zu Wissenden machen. online-cashsammlung bringt das Geld dazu.

  86. Dresden: Araber-Mob fällt über Jugendliche her
    ——————–

    Das sind doch nur die Ausführenden von Merkels „Umvolkungsdurchsetzungsgesetz“!

  87. Hans R. Brecher 3. Januar 2018 at 13:56
    Will jemand einen Bürgerkrieg provozieren?

    In Zukunft wird es in Deutschland immer mehr gewalttätige Konflikte geben, nicht nur zwischen Deutschen und Invasoren.
    —————————-

    Es ist zu befürchten dass die meisten Deutschen zu unfähig sind, einen Bürgerkrieg auszuführen. Die jungen Männer lassen keine Wehrfähigkeit erraten, sind zumeist vergendert, feminisiert, PC-gehirngewaschen, I-Phone-versessen.

  88. Mal angenommen, die Dresdner Jungs hätten sich erfolgreich gegen die hässlichen Mohammeds gewehrt.

    Was meint ihr, was im bunten Land los wäre jetzt?

  89. dummprobier
    3. Januar 2018 at 14:04

    Gut gemeint, aber viel zu langweilig und kompliziert.

    Du überzeugst Menschen nicht mit Zahlen und Statistiken. Schau Dir an, wie es die Linken machen.

    Du musst den Stolz der Menschen entfachen und den Feind als Trottel und Dumpfbacke erscheinen lassen.

    Einfach mal ein „Fick dich Mohammed“ an die Hauswand sprühen. Fertig.

  90. Lernt, das Kämpfen zu lieben, Leute. Versteht ihr? Zu L-i-e-b-e-n.

    Beginnt, Euch auf die Konfrontation zu freuen.

    Der Kampf ist Euer Lebenszweck.

    Niemand gönnt euch Frieden, wie ihr seht. Niemand. Nur Weibern gönnt man Frieden.

  91. Zu diesen Übergriffen von Asylanten höre ich keinen Aufschrei des Protestes von Merkel, Kauder, Maas oder Pöbel Kalle Stegner ! Mit der Abschaffung Deutschlands sind die sich einig. Ich für meine Person traue keinem Politiker oder Moslem mehr.

  92. Volker Spielmann
    3. Januar 2018 at 13:36

    Ihre Hoffnung auf eine Schilderhebung in allen Ehren.

    Es wird aber anders kommen. Unsere Frauen werden schon bald die Braut eines Mohammeds sein WOLLEN. Dann nämlich, wenn der einzige Ausweg aus der islamischen Tyrannei nur noch darin besteht, die Regeln des Mohammeds einzuhalten. Diese Frauen werden sich dann sogar den verbleibenden „Kuffar-Schlampen“ gegenüber überlegen fühlen.

    So funktioniert Islam. So funktioniert Tyrannei.

    Der einzige Ausweg ist der Kampf. Und der Kampf muss von Männern geführt werden. Von STOLZEN Männern.

  93. Tolkewitzer 3. Januar 2018 at 09:50
    ____________________________

    Drollig, aber nein danke!

  94. @ eigenvalue
    „Du musst den Stolz der Menschen entfachen und den Feind als Trottel und Dumpfbacke erscheinen lassen.“

    Das ist eine Möglichkeit Menschen zu motivieren. Alles was Leute dazu bringt, vom Stuhl aufzustehen, ist für mich erstmal gültig. Wenn jetzt einer gegen den Islam kämpft, weil er die Freiheit liebt (und jeder hat andere Lebensziele und Interessen), statt aus Stolz, oder wenn er Religionskritik betreiben will, oder Frauenrechte verteidigen will, oder weil er an Jesus Christus glaubt, oder an Buddha (ja, der Islam pestet auch in buddhistischen Ländern), oder gegen Terrorismus ist, oder weil der Islam schlecht fürs Geschäft ist, oder weil der Islam reaktionär ist, dann soll mir das auch Recht sein.

    Vor allem, der Kampf gegen den Islam hat auch einen internationalen Charakter: China hat Probleme mit dem Islam, Burma, Thailand, Russland, USA… Es kann sein, wenn es mal richtig kracht, dass es weltweit knallt. Wenn dem so ist, hat der Islam gleichzeitig sehr viele Feinde. Und Leute, denkt immer an Peak Oil. Das Öl der Araber wird ausgehen, dann wirds dort unten, zwischen Moslems, richtig rummsen, irgendwelche IS-Gottesstaaten werden dort statt Öl aus dem Boden sprudeln, viele „Flüchtlinge“ werden versuchen nach Europa zu kommen, Millionen werden sich radikalisieren, überall. Hier, aber auch in Nahost und Ostasien. Das Gute daran: die westlichen Regierungen werden den Moslems nicht mehr in den Allerwertesten kriechen müssen für das nicht mehr vorhandene Öl.

    Statt schleichender, national isolierter Islamisierung kann genauso eine weltweite Frontbegradigung gegen den Islam erfolgen.

  95. bytheway: Wieder mal unfassbar!! In meiner Stadt wurde eine 15jährige im Bus von einem Nafri massiv sexuell belästigt, und die Täterschutzbehörde der alten Terrorhexe lässt den Übergriff zunächst unter den Tisch fallen, trotz erdrückender Beweise sowie BEWEISVIDEO!!

    https://www.wochenblatt.de/artikel/217462
    https://www.wochenblatt.de/boulevard/altoetting/artikel/217462/asylbewerber-belaestigt-15-jaehrige-im-bus-sie-nimmt-es-auf-video-auf

    „Sabine und ihre Oma verstanden die Welt nicht mehr, hatten große Zweifel an der Gerechtigkeit unserer Justiz.“

  96. KREISPOLIZEIBEHÖRDE SIEGEN-WITTGENSTEIN
    POL-SI: Fußgänger wurde am Samstagmorgen überfallen
    31.12.2017 – 12:57
    57223 Kreuztal, Heesstraße (ots) – Am Samstagmorgen, 30.12.2017 gegen 03:45 Uhr, geht ein 24-jähriger Mann über die Fußgängerbrücke von Fellinghausen nach Kreuztal. Hinter der Brücke wird er von zwei südländischen Personen angegangen. Unter Vorhalt eines Messers fordern sie Geld und das Handy des Geschädigten. Nach der anschließenden Auseinandersetzung, bei der der Geschädigte leicht verletzt wird, fliehen die beiden Täter ohne Beute. Die Polizei geht davon aus, dass auch diese bei der Auseinandersetzung vermutlich im Gesicht leicht verletzt wurden. Die Täter trugen Kaputzenpullover und waren etwa 175 cm groß. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Kreuztal.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3827752

    Weitere Fälle:
    POL-SI: Einkaufswagen vom Dach der City-Galerie geworfen
    *https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3828897
    POL-SI: Weitere Farbschmierereien im Siegener Stadtgebiet: Siegerlandhalle und Kirche betroffen
    *https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3828831

  97. Was habt ihr denn? In Sachsen gibts doch nur 1,2 % Moslems.
    Aber dafür 95 % Naaaaaaaaaaaaaaazzzzzzzzzzzziiiiiiiieeesss

Comments are closed.