(Symbolbild).

Wenn die zugereiste „Ich ficke deine Mutter“-Kultur mit dem Zug reist hat das Bahnpersonal wenig zu lachen, dafür um so mehr Bedürfnis nach Schutzräumen. Am Freitag gegen 23.30 Uhr erdreistete sich ein 54-jähriger Zugbegleiter im Regionalexpress 6 von Köln nach Düsseldorf laut Polizeibericht von „zwei Reisenden“ aus Algerien (22) und Ägypten (18) die Fahrausweise sehen zu wollen.

Nachdem feststand, dass die „jungen Männer“ aus Afrika Schwarzfahrer waren, verlangte der Kontrolleur die Ausweise. Als er die Personalien aufnehmen wollte, kapierten die beiden offenbar, dass die Angelegenheit nun amtlich wurde, bauten die bei dieser Klientel gewohnte Aggressivität auf und versuchten dem Zugführer die Ausweise gewaltsam wieder abzunehmen, der flüchtete in ein anderes Abteil und schloss sich ein.

Als die herbeigerufenen Beamten der Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof eintrafen schlugen die Agro-Afris gerade heftig gegen die Scheiben des Abteils in dem der Bahnmitarbeiter sich in Sicherheit gebracht hatte und zeigten was sie im Deutschkurs gelernt hatten: „Ich ficke deine Mutter, Du Hurensohn!“

Die beiden wurden vorläufig festgenommen und ein Strafverfahren wegen räuberischer Erpressung und Beleidigung eingeleitet.

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. Warum wird nicht über Lünen berichtet, wo ein Kasache im Unterricht einen Mitschüler ermordete ?

  2. Solche Nöte und Ängste von Kunden und Mitarbeiter der DB sind für die DB Dialog GmbH nur Ballast. Man hat gefälligst Tolerant zu sein!

  3. @wirfaffendaff 19:21 intensives Bewerfen mit Teddybären oder anderen islamkompatiblen Plüschtieren.

  4. Wird es nicht langsam langweilig?

    Schwer verletzter Ladendetektiv durch Angriff mit einem Messer

    Polizeimeldung vom 23.01.2018
    Pankow

    Angegriffen und schwer verletzt wurde heute Vormittag ein Ladendetektiv in Prenzlauer Berg. Ersten Ermittlungen und Zeugenangaben zufolge sprach der 62-Jährige gegen 11.30 Uhr in einem Supermarkt in der Hermann-Blankenstein-Straße einen Mann an, der die Kassen, offenbar ohne Bezahlen diverser Getränke und Lebensmittel, passiert haben soll. Der Detektiv hielt den Mann fest und wollte mit ihm in ein Büro gehen, als der Festgehaltene ihn mit einem Messer an einer Hand verletzt haben soll. Anschließend flüchtete der mutmaßliche Angreifer. Auf seiner Flucht soll er noch zwei Kunden zu Boden gestoßen haben, bevor er durch weitere Kunden und Mitarbeiter der Filiale in der Nähe gestellt werden konnte. Dabei soll der Verdächtige Reizgas versprüht haben und verletzte einen 23-jährigen Angestellten des Marktes. Alarmierte Polizisten der Bundespolizei nahmen den 29-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest und brachten ihn in eine Gefangenensammelstelle. Dort wurde er nach erkennungsdienstlicher Behandlung der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 überstellt. Der 62-jährige Sicherheitsangestellte kam mit schweren Verletzungen der Hand zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 23-jährige Marktmitarbeiter konnte nach ambulanter Behandlung seiner Augen eine Klinik wieder verlassen.

    Irgendwann verliert man den Überblick, findet auch die GdP:

    https://m.lr-online.de/lausitz/cottbus/polizeigewerkschaft-fordert-lagebild-zu-messerangriffen_aid-7096511

  5. Also um 23:30 bin ich früher schon mal mi dem Zug gefahren. Und habe mir schon auch Gedanken darüber gemacht, das was passieren könnt. Ich fahr nicht mehr bei Dunkelheit Zug. Jedenfalls nicht Ruhrgebiet/Rheinland. Ich muß das ja zum Glück auch nicht. Tagsüber sind die Neger aber alle harmlos. Also das Risiko ist tagsüber noch gering.

  6. Nirgendwo ist mehr Sicherheit gewährleistet. Alle zivilisierten Menschen sind Freiwild geworden für diese importierten Andersartigen.

  7. Wie kann man denn nur so kulturunsensibel sein! Hat der Zugbegleiter denn nicht gewusst, dass wir von den Muslimen viel lernen können, wie Gastfreundschaft und Toleranz? Er hätte bloß auf Schäuble hören müssen.

  8. INGRES 23. Januar 2018 at 19:27
    Tagsüber sind die Neger aber alle harmlos. Also das Risiko ist tagsüber noch gering.

    Frauen werden doch am hellichten Tag von Negern vergewaltigt.
    Gut, der Mörder von heute morgen 8 Uhr war ja kein Neger.
    Der in Kandel auch nicht.

  9. Man sollte die Bahn-Kontrolleure mit Schäferhunden ausrüsten! Die müssten gar nicht trainiert sein! Einfach nur dabei sein!

    2 Kontrolleure und 2 Schäferhunde, sich die Fahrscheine zeigen lassen und für Ordnung sorgen, dann wäre Ruhe in dem Affenstall!

    Da können sie dann sagen: Du nimm deine Füße von den Sitzen, aber ganz schnell! Schmeiß deinen Müll in den Eimer und mache hier keinen Dreck mit deinem Fastfood, brüll nicht herum, benimm dich anständig und Musik leiser…… Es ist zu bezweifeln, dass es dann große Widerworte gäbe!

  10. Jeden Tag muss man das Zusammenleben neu aushandeln. Wie auf dem türkischen Basar, wo Claudia Roth Zutaten für Börek kauft. Unter Personenschutz, natürlich, dafür kostet es ja nichts.

  11. aenderung 23. Januar 2018 at 19:31

    Kassandra ist eine Seherin, die in die Zukunft schaut, nicht in die Vergangenheit, denn das ist ja kein so großes Kunststück.

  12. Man sollte der Merkel , ihren Helfershelfern und ihren sozialistischen Schergen die Dienstwägen und Dienstflugzeuge abnehmen und sie verpflichten Hin – und Rückweg zu ihren Arbeitsplätzen und Besprechungen mit dem öffentlichen Verkehr zu machen .

    ich glaube , wir bräuchten ganz schnell wieder eine neue Regierung und es wollte keiner mehr Politiker werden. Und vor allen Dingen, wären die deutschen Grenzen ganz schnell absolut dicht .

  13. Vielleicht sollten die fairerweise den Rhein-Ruhr-Express auch in Afrika-Orient-Express umtaufen.

  14. das hat doch System und funktioniert bei der Polizei bestimmt ähnlich:

    Diese Personen zeigen sich entspr. aggressiv ggn. diese Personen „Das ist unsere Straße“ usw.
    Diese Aggression wird vom Staat nicht sanktioniert – die sind schneller wieder auf der Straße, als der Schaffner, Beamte wieder aus dem Krankenhaus.
    Da Polizisten, Schaffner, Arbeits-Agentur etc. auch nur Menschen sind und keine „auf die Fresse“ kriegen wollen, was wird passieren ?
    Klar, man läßt die erkennbar Schutzsuchenden in Ruhe – welcher Schaffner will für einen mickrigen Lohns wgn. einer Fahrkarte für 10 Euro die Zähne ausgeschlagen oder ein Messer zwi. die Rippen bekommen?

    Was passiert weiter?
    Man hält sich an die, die schon länger hier leben (umgangssprachlich NAZIS) denn die zahlen die Strafe und halten das Maul. Das ist Rassismus pur.

  15. Dichter 23. Januar 2018 at 19:33

    meinen sie, sie könnte mir die lottozahlen von morgen sagen?

  16. @INGRES 23. Januar 2018 at 19:27

    Tagsüber sind die Neger aber alle harmlos. Also das Risiko ist tagsüber noch gering.

    Total harmlos. Vor fünf Jahren hätte ich das vielleicht noch unterschrieben, nur so langsam gewinnen sie die Überhand. Das ist wie Zehn kleine Negerlein, nur rückwärts.

    Maas/Kahane: ruhig bleiben, ja?

  17. „Wagner ist stellvertretender Chef des AfD-Kreisverbandes Havelland. Auf der Webseite der Brandenburger AfD wird der Russlanddeutsche zudem noch als Beisitzer im Landesvorstand geführt. Der „Berliner Zeitung“ sagte Sprecher Daniel Friese jedoch, Wagner sei „vor einiger Zeit aus privaten Gründen zurückgetreten“. Dem „Tagesspiegel“ erklärte Wagner, er wolle nicht über seine Konversion sprechen. „Das ist meine Privatsache“, zitiert ihn das Blatt.“

    der spielt doch keine rolle.

  18. @jeanette 23. Januar 2018 at 19:32

    Wer zahlt?

    Richtig.

    Muss doch aber nicht sein, oder?

    Grenzen kontrollieren und irgendwann gibt sich das wieder.

  19. So langsam wünscht man sich Zeiten zurück die man eigentlich nicht erleben möchte.Allein schon für die Beleidigung müßten diese beiden Makaken eine drakonische Prügelstrafe beziehen,am besten Sharia mäßig.

  20. Furchtbar!
    Aber es wird sich eine gerechte Richter_*In finden, der die jungen zugereisten Männer, die gerade zu uns gekommen sind, zu drei Stunden Sozialarbeit im Pflegeheim Senioren-Wohnpark Düsseldorf-Volksgarten verurteilt. Das ist so sicher wie der Ruf des Muezzins.

    PS
    Wer die spanische Sprache einigermassen beherrscht:
    http://www.rtve.es/alacarta/videos/medina-en-tve/medina-tve-mezquita-central-colonia/4431510/

    Die islamische Religionssendung Medina des spanischen Fernsehens hat die Ehrenfelder Moschee besucht und sprach von einem großartigen Beitrag zum harmonischen Zusammenleben aller Deutschen. Ein Platz der gesellschaftlichen Integration. Recht lustig. Besonders lustig ist dann noch, dass der türkische Vorstand der Moschee (wahrscheinlich von DITIP) ein Interview in türkischer Sprache im spanischen Fernsehen gibt.

  21. Mutiger Schaffner. Die Schaffner in der Regio-Bahn die ich täglich nehme, machen in der Regel einen weiten Bogen um diese Klientel.

  22. Ich gehörte immer zu den Fahrgästen, die eine gewisse Erregung verspürten, wenn offizielle Personen, wie Zugbegleiter, oder Kontrolleure das Abteil oder den Fahrgastraum betraten. In mir stieg die Befürchtung auf, ich hätte meinen gültigen Fahrausweis, oder Fahrkarte nicht zur Hand. In der Regel hatte ich das aber. Wenn ich keine Fahrkarte vorweisen konnte, dachte ich eher an meine Mutter, die mich darüber aufklärte, dass es sich nicht gehört, „schwarz“ zu fahren. Heute scheint es üblich zu sein, den Müttern dieser offiziellen Personen öffentlich den „Nahverkehr“ anzukündigen, falls diese die Respektlosigkeit besitzen nach einen Fahrausweis zu fragen. Das sind nun die berühmten „anderen Sitten“ in einem anderen Deutschland.

  23. aenderung 23. Januar 2018 at 19:37

    Ich denke schon, denn das ist keine große Kunst. Aber die richtigen Gewinnzahlen vorherzusagen, das ist schon etwas schwieriger. 😉

  24. !!!!!!!!!!!

    Ich lach mich ja tot, wenn die Asozialdemokraten jetzt durch Neueintritte von U-Booten zersetzt werden….:-)))
    Die kleine Juso-Zecke trommelt ja herrlich!
    Eintreten, einen Monat Beitrag zahlen, dann mit NEIN stimmen und dann alle wieder raus aus dem Verein. Das Geld ist ja dann fast genau so gut angelegt, wie die 1% vom Brutto bei der AfD …lolll
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_83102850/raetselhafter-ansturm-spd-verzeichnet-hunderte-neumitglieder.html

    Man stelle sich mal vor, alle parteilosen PI-Leser machen das so, herrlich……

    Der jämmerliche Rest des Sozen geht dann in Oskars neue SED auf…lolll

  25. Der HSV stimmt über einen Antrag ab, AfD Wähler im Verein auszuschließen.

    Wann steigt dieser „Verein“ endlich ab?!?!?!

  26. Ja, Ja, das Leben hat sich mit den Negern und Arabern schon radikal verändert. Man hört jetzt von Leuten jeglicher Kulör im Alltag umgehend Kommentare wie „bei uns in der Stadt oder im Ort“ werden es „immer mehr Ausländer“. „Das Wort „Pa.k“ möchte ich hier nicht verwendet haben. Fussballergebnisse etc. sind völlig uninteressant geworden im alltäglichen Wahnsinn. Es zählt jetzt die gefühlte Anzahl von Neubürgern als das Thema Nr. 1 im Alltag. Das geht dann parallel mit dem Gefühl der neuen Unsicherheit einher. „Dann müsst ihr anders wählen“, ist die beste Antwort auf diese Kommentare!

  27. matrixx 23. Januar 2018 at 19:48
    Der HSV stimmt über einen Antrag ab, AfD Wähler im Verein auszuschließen.

    Wann steigt dieser „Verein“ endlich ab?!?!?!

    Wenn das umgesetzt wird, können sie einen großen Teil ihrer Fans abschreiben.
    Wie soll das denn überhaupt umgesetzt werden? Mit Wahlhelfern?
    Der HSV ist schon lange in der 3. Liga… sie wissen es nur noch nicht

  28. Wo sind die Ausweise verblieben?
    Dort steht mit Sicherheit der Name desjenigen drauf, der diese Illegalen mit
    seiner „Amtshandlung“ legalisiert hat. Wäre doch wichtig für später, nich wahr.

    Angst. Ein Begriff, wo zumindest zwei Personen (Lebewesen) mitwirken.
    Wer politisch interessiert ist, und das Geschehen verfolgt, der hat keine Angst
    sondern eine heutzutage „angemessene“ Armierung dabei, oder so.

    Das passt sicher auch:https://m.youtube.com/watch?v=NYSMH5inMZg

  29. @licet 23. Januar 2018 at 19:46

    Wie oft die eigene Mutter angeblich schon gef wurde, geht auch auf keine Kuhhaut mehr.

    Bin mir nicht ganz sicher, ob sich der Familiennachzug positiv auf das Klientel auswirkt. Mal sehen.

  30. Die beiden wurden vorläufig festgenommen und ein Strafverfahren wegen räuberischer Erpressung und Beleidigung eingeleitet.

    Dieser „Rechtsstaat“ ist doch nur noch eine absurde Lachnummer. Schon jetzt sind die wieder auf freiem Fuß und suchen sich ihre nächsten Opfer. Entweder das Verfahren wird wegen „Geringfügigkeit“ oder Überschreitung der Anklagefrist wegen der totalen Überlastung der Justiz durch die Neubürger eingestellt. Oder es gibt tatsächlich eine „Verhandlung“, und sofern die Täter erscheinen und nicht längst ins noch absurdere Schweden „geflüchtet“ sind, wird es ein ermahnendes „du du du“ und 20 Sozialstunden von einer linksgrünen Richterin geben.

  31. bis zum heutigen Tag überall das gleiche in D. mit den Fremdländern in irgendwelchen öffentlichen Verkehrsbetrieben, wir erinnern uns als PI,- berichtete … Migranten attackieren in Münchner U-Bahn zwei Rentner, die Frau verteidigen wollten … klick ! das Video zur Meldung wurde von YT gesperrt, aber dieser Film taucht immer wieder auf 🙂 … klick !

  32. Buendler Havelland 23. Januar 2018 at 19:47
    !!!!!!!!!!!

    Ich lach mich ja tot, wenn die Asozialdemokraten jetzt durch Neueintritte von U-Booten zersetzt werden….:-)))
    Die kleine Juso-Zecke trommelt ja herrlich!
    Eintreten, einen Monat Beitrag zahlen, dann mit NEIN stimmen und dann alle wieder raus aus dem Verein. Das Geld ist ja dann fast genau so gut angelegt, wie die 1% vom Brutto bei der AfD …lolll
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_83102850/raetselhafter-ansturm-spd-verzeichnet-hunderte-neumitglieder.html

    Man stelle sich mal vor, alle parteilosen PI-Leser machen das so, herrlich……

    Der jämmerliche Rest des Sozen geht dann in Oskars neue SED auf…lolll

    ——

    Da müssten alle Parteilosen PI Mitglieder mitmachen das es was bringt.
    Die SPD hat über 400.000 Mitglieder.
    Bei der Mitgleiderbefragung 2013 zum Koalitionsvertrag haben 78% der Mitglieder abgestimmt.
    Also bummelig 300.000.
    Um 1% zu beeinflussen müssten 3000 eintreten und alle Nein Stimmen.

    Also lächerlich.

    Die PI ler sollten lieber alle in die Afd eintreten. Was glauben Sie was das für einen politischen und medialen Aufschrei gäbe wenn die Afd Ende des Jahres 100.000 neue Mitglieder hätte

  33. @ Eve_of_Destruction 23. Januar 2018 at 19:26
    Solche Nöte und Ängste von Kunden und Mitarbeiter der DB sind für die DB Dialog GmbH nur Ballast. Man hat gefälligst Tolerant zu sein!
    * * * * *
    Erst wenn noch mindestens 37% der Biodeutschen persönlich gefixxx worden sind von den F.-Lingen“, wird sich etwas ändern. Das dauert aber nicht mehr so lange…

  34. aenderung 23. Januar 2018 at 19:56
    achtung anschnallen…

    „80 Menschen sollten von Düsseldorf aus nach Afghanistan abgeschoben werden.
    Doch aufgrund Krankheit und Einsprüchen sind offenbar am Ende nur 17 Abzuschiebende Richtung Kabul geflogen.
    Seit 2015 wurden 82.000 Asylanträge von Afghanen abgelehnt.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172781109/Fluechtlinge-Abschiebeflug-nach-Kabul-gestartet-nur-17-Afghanen-an-Bord.html#Comments

    ——

    Sie wissen warum soviele Afghanen nach Deutschland geholt werden un dableiben dürfen?

    Deutschland wird am Hindukusch verteidigt. Da man aktuelle keine Hubschrauber hat die unsere Soldaten von den Feldlagern zu den Einsatzgebieten zu bringen , hold man also den Hindukusch nach Deutschland. Deutschland kann nun in Deutschland verteidigt werden 🙂 😉

  35. @cruzader 23. Januar 2018 at 19:52

    Wird jetzt der Zugbegleiter gefeuert?

    Über Bande.

  36. Die Deutsche Bahn ist jetzt fester Bestandteil des Zugnetzes für einen Orient-Express. Fand der berühmte Agatha Christi Krimi „Mord im Orient-Express“ nicht im Ausland statt? Oder etwa doch innerhalb Deutschlands? Man ist sich nicht mehr sicher, wo was geschah. Neueste Dreharbeiten können ohne Probleme innerhalb der Deutschen Bahn stattfinden. Mittags auf einem deutschen Bahnhof, wenn eine deutsche Frau auf den Zug muss. Angst ist immer dabei. Das wäre ein Thema für Hollywood. Titel „Angst – Der Neue Begleiter“.

  37. D Mark 23. Januar 2018 at 19:38

    Und in der AfD gibt es schon die ersten Unterwerfungsgesten unter den Islam, siehe das konvertierte Landesvorstandsmitglied „Arthur Wagner“ aus Brandenburg. Das zeigt welche Kraft der Islam in Deutschland schon hat.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/brandenburg-afd-poltiker-arthur-wagner-konvertiert-zum-islam-a-1189430.html
    —————————————————————————-

    Naja, die U-Boote tauchen langsam einer nach dem andern auf. Brauchen frische Luft.

  38. Der Zugbegleiter muss bekannt gewesen sein dass die Bezeichnung „Schwarzfahrer“ von beiden Afrikanern als rassistisch empfunden werden muss. Seine Vorgehensweise war deshalb nicht zu rechtfertigen und es ist zu hoffen das die DB sich bei den Merkelgästen entschuldigt. Was bringt aber die Polizei dazu die beiden beleidigten Mitmenschen fest zu nehmen wo sie die geschädigten Parteien sind?. Ich möchte es bei dieser Reaktion bewenden lassen, werde mich nach Rücksprache mit Herrn Prof. Dr. jur. Heribert Prantl aber zu der Sache ausführlicher äussern!

  39. @katharer 23. Januar 2018 at 20:00

    Passen 80 Leute mit Begleitung (Ärzte, Beobachter von Menschenrechts-NGOs) in die erste Klasse?

    Siehste.

  40. Merkel hat mit der Flutung Deutschlands mit Millionen von scharia-asozialen Analphabeten und extrem primitiven Schwarzafrikaner den Abschaum der Dritten Welt zur Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler geholt.

    Deutschland geht jetzt in Sauseschritten in Richtung eines Dritten Welt Landes. Merkel macht mit vollem Vorsatz Deutschland zu einem verkommenen und islamisierten Shithole-Land.

    Der dumme deutsche Schlaf-Michel wird langsam daran gewöhnt und meint doch tatsächlich bald, dass Zustände wie in Ost-Alleepo oder in Mogadischu normal für Deutschland seien.

    Immerhin haben der Asylflutung von Asozialen ohne Obergrenze und der kommenden Islamisierung 87 Prozent der Wähler aktiv zugestimmt.

  41. katharer 23. Januar 2018 at 20:00

    Und die Soldaten dort wissen auch nie, ob/ wann sie von einem „alliierten“ Afghanen abgeknallt oder gemessert werden.

  42. In Polizeibegleitung zur von uns finanzierten Unterkunft. Koffer packen! Dann zum Düsseldorfer Marktplatz und morgen früh um 10 Uhr öffentlich 100 Stockschläge. Danach zum Flughafen und raus aus Deutschland.
    Diese Sorte und weitere Glaubensbrüder lachen über uns und unsere Gerichtsbarkeit.

  43. Da hat sich ein Nigerianer n den USA im TV zum Thema Trump „shithole countries“ gemeldet:

    Er sagte, Mr. Trump hat völlig recht mit seiner Bemerkung „Drecksloch-Länder „.

    Weiter sagt Mc Chaz in seiner Videobotschaft auf YouTube:

    Lassen Sie mich etwas sagen: ein Land, in dem Arbeit monatelang nicht bezahlt wird, ist ein Drecksloch! Ein Land, in dem das Sicherheitssystem keine Leben schützt, sondern Leben nimmt, ist ein Drecksloch! Ein Land, in dem man für Strom bezahlt, aber keinen erhält ist ein Drecksloch! Ein Land in dem Lebensmittel so teuer sind, dass sie sich die Bürger nicht mehr leisten können…“ usw.

    Das bringt unsere Manipulations – und Lückenpresse natürlich nicht.

  44. Und die G(BL)utmenschen saßen drumherum und heiligten der Angreifer Würde, denn selbst durch die Schranzen heilig gesprochen, ängstigten sie den Verlust ihrer Heiligsprechung im Falle der Heiligung der Würde des Opfers, während das Leben eines Menschen auf dem Spiel stand.

    G(BL)utmenschen sind keine guten Menschen!!!

    Artikel 33, Absatz 2 der Genfer Flüchtlingskonvention.
    —————————-
    Wem ist es aufgefallen?

    Wutmenschen (also diejenigen, die in ständiger Wut leben und sich ihre Gründe aus ihrer Wut heraus schaffen) und Gutmenschen (also diejenigen, die ihre Begründung für ihre altruistischen Gelüste aus dem sich toll anfühlenden Gefühl schöpfen, dass ihre Obrigkeiten sie für ihr Tun ganz sehr dolle mögen und loben) sind reine Gefühlsmenschen, so oder so. Vernunftmenschen hingegen schaffen sich (oder erhalten) ihre Wut aus den GRÜNDEN heraus (und nicht die Gründe aus ihrer Wut). Eine völlig andere Herangehensweise, ein völlig anderer Lebensstil. Diesen gilt es zu unterdrücken. Das beste Mittel dafür ist, über die Vernunftmenschen zu behaupten, sie seien Gefühlsmenschen und absolute Gefühlsabhängigkeit sei Vernunft. Eine Perversion ist das, eine ganz gewaltige!

    Kein Richter in unserem Land darf nach seinem Gefühl urteilen (zumindest laut Gesetz). Warum wohl?

  45. @ katharer 23. Januar 2018 at 20:00
    aenderung 23. Januar 2018 at 19:56
    achtung anschnallen…
    „80 Menschen sollten von Düsseldorf aus nach Afghanistan abgeschoben werden.
    Doch aufgrund Krankheit und Einsprüchen sind offenbar am Ende nur 17 Abzuschiebende Richtung Kabul geflogen.
    Seit 2015 wurden 82.000 Asylanträge von Afghanen abgelehnt.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172781109/Fluechtlinge-Abschiebeflug-nach-Kabul-gestartet-nur-17-Afghanen-an-Bord.html#Comments
    ——
    Sie wissen warum soviele Afghanen nach Deutschland geholt werden un dableiben dürfen?
    Deutschland wird am Hindukusch verteidigt. Da man aktuelle keine Hubschrauber hat die unsere Soldaten von den Feldlagern zu den Einsatzgebieten zu bringen , hold man also den Hindukusch nach Deutschland. Deutschland kann nun in Deutschland verteidigt werden ? ?
    * * * * *
    Wenn wir so weitermachen, sind wir in ca. 13,7 JAHREN mit den restlichen ca. 82.000 F.-Lingen fertig.

  46. Da wünscht sich doch sicherlich der Eine oder die Andere die Einführung
    der Scharia, nich wahr ❓ Dann wird alles besser, richtig ❓
    Lasst euch gesagt sein, diese ganzen Einzelfälle sind nicht zufällig, und schon
    gar nicht ohne Absicht. Es ist beschlossene Sache, unsere Ausrottung.
    Andererseits, wir sind Deutsche. Und das Ganze steht zumindest nicht so schlecht,
    wie Aufgewachte vielleicht meinen. Nicht ohne Grund sind wir so verhasst.
    Wir schaffen die nämlich. Ich hoffe das und werde mein Bestes geben.
    Für das Vaterland. Recht und Freiheit sind derzeit außer Kraft gesetzt. Also muss
    jetzt die Einigkeit uns voranbringen. Widerstand ist angesagt. Wider den Merkelisten.

  47. D Mark 23. Januar 2018 at 19:38

    Sie wollen doch nicht allen Ernstes die AfD nach einem Vollidioten beurteilen? Dann wären wir nämlich wirklich alle Nazis und Rassisten, sowie Gaskammernbauer, Mörder und so weiter, sowie alle Linken Stalinisten wären.

    Dass dieser Typ ein Vollidiot erster Güte ist, sieht man doch, wenn man sich seine Wendehalsigkeit in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten ansieht. Auch nicht die AfD ist davor gefeit, dass sich ein paar Honks in dieser Partei verirren, sowie die Grünen nicht davor gefeit sind, dass sich nicht doch ein vernünftiger Mensch (ich halte Boris Palmer für den vernünftigsten Grünen derzeit) darin verirrt.

  48. Barry 23. Januar 2018 at 20:02
    Angst ist immer dabei. Das wäre ein Thema für Hollywood. Titel „Angst – Der Neue Begleiter“.

    Richtiger Titel: „Angst ist ein schlechter Ratgeber“.
    Reisende sitzen entspannt mit Merkelmasken über den Gesichtern in der Bahn. Lesen auf ihren iPads online-versionen der MSM.
    Daneben onanieren Araber. Ein Afghane sticht jemandem in den Hals.
    Ein Kurde zieht eine Leiche durch den Mittelgang.
    Eine junge Dame schaut vom iPad auf: „Die Klimaveränderungen machen mir Angst“
    Die anderen Reisenden: „Angst ist ein schlechter Ratgeber“.

  49. Ich bin aus beruflichen Gründen desöfteren in der Dortmund Nordstadt unterwegs und kann euch sagen , es ist kein Zuckerschlecken.
    1. Während man in der Fahrerkabine des Werkstattwagens sitzt , wird versucht die Ladefläche zu öffnen und Werkzeug zu stehlen.

    2. Sind die Arbeiten den Zugereisten zu laut , wird lautstark Protest gemacht und gedroht.
    Merken sie das dies nicht fruchtet wird mit Gewalt versucht die Arbeit zu verhindern.

    3. Diebstahl von Material .
    Lässt man 2 min sein Arbeitsmaterial aus den Augen , so bekommt es Beine.

    4. Immer wieder kommen Sch…afrikaner auf einen zu und versuchen einem Drogen zu verkaufen .
    Verneint man dies , wird man Hurensohn , Bas.. , Wix.. genannt.

  50. in fieberhaft erregter Wallung sind die Duzfreunde des Satans als Frauenjäger unterwegs in Frankfurt

    OT,-….Meldung vom 23.01.2018 – 17:05

    29-Jährige Mutter mit Kinderwagen von drei Sex-Tätern überfallen

    Frankfurt – Einfach nur schockierend: Eine 29-Jährige Mutter war am Mittwochmorgen mit ihrem eineinhalbjährigen Kind auf einem Feldweg in Höchst Richtung Hartz unterwegs, als sie von drei Männern angegriffen wurde.Nahe einer Autobahnunterführungen schlugen die Täter von hinten zu, begrapschten Beine und Brust der Mutter, während sie den Kinderwagen mit ihrem Sohn schob!Daraufhin setzte sich die 29-Jährige heftig zur Wehr, wodurch zwei der drei Männer zu Boden gingen und sie schließlich mit dem Kinderwagen davonrennen und sich vor Schlimmeren retten konnte.Laut TAG24-Informationen meldete sich die Betroffene nicht selbst bei der Polizei, sondern musste erst ermittelt werden.Aufmerksam wurden die Beamten durch eine Whats-App-Warnung der Frau, die durch mehrere Gruppen ging.Die Täter waren 25 bis 30 Jahre alt und zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, schlank und alle schwarz gekleidet. Sie hatten einendunklen Teint und sprachen in einer ausländischen Sprache.Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 060518270. https://www.tag24.de/nachrichten/frankfurt-hoechst-feldweg-mutter-sextaeter-sexuell-belaestigung-sohn-kinderwagen-whatsapp-430601

  51. Ich bin mittlerweile recht optimistisch, dass der Wind sich dreht (oder bereits gedreht hat!) und wir in drei/vier Jahren ganz andere Regierungen in Deutschland und den deutschen Ländern sehen werden.

    Die SPD ist tot. Die Merkel-CDU wird ebenfalls sterben, wenn der Merkel-Vampir zu Staub zerfällt.

  52. „..Du Hurensohn!..“ habe ich nie jemanden tituliert, und werde ich auch nie, weil ich die Mütter der Affen nicht kenne + nicht falsch urteilen möchte.

    Ich bevorzuge die Titulierung ‚Du Affe‘ bzw ‚Du Affenkind‘.

    Was mich jedoch andererseits traurig stimmt, ist die Tatsache dass ich mit solchen Titulierungen alle Primaten auf gleiches asoziales ‚Gast’Niveau stelle. ;-(((

    Das bekannteste + beliebteste Affen-Dreigestirn ist „Nix sehen, nix hören, nix sagen“.

    Wenn ‚Gast‘ sich über diese 3 Kriterien an unsere Sozialität anbiedern möchte bzw sich integrieren will, hat er ‚Gast‘ weitere Kriterien zu beachten = Nix morden, nix vergewaltigen, nix stehlen !

    Und im Target NIX HIERBLEIBEN !

  53. So ging es mir letzten Donnerstag als der Sturm war. Sämtlichste Züge waren gestrichen. Ich hatte das Glück noch mit einem „Bummelbänsche“ von Frankfurt nach Würzburg, über Treuchtligen und das Altmühltahl nach München zu kommen. Das einschneidende Bahnerlebnis war die Strecke ab Frankfurt und die nächste Stunde. Ich war in einem Zugabteil (total überfüllt) mit lauter Leuten mit Bärten und Kaftans. Ich dachte ich bin in Syrien in Kabul unterwegs. Keiner der mir vertrauensvolle Blicke zuwarf . Es waren eher Blicke wie „was willst Du?“!!! Keine freundlichen Blicke. Auch keine „einladenden“ Blicke. Eine Alternative woaners zu sitzen gab es nicht. Alles war voll und beengt. Blitzartig dachte ich ich muss davon ein Foto machen, weil das glaubt mir keiner. Das ist Deutschland bei Frankfurt an einem Donnerstag abend im Zug!! Dann zuckte ich innerlich zusamme und mich überkam der Gedanke, ich will jetzt kein Messer zwischen die Rippen und zog es vor kein Foto zu machen. Aus gegebenem Anlass dokumenierte ich mein „Erlebnis“ hier auf PI. Ich frage mich gerade, wie sieht Deutschland in 3-5 Jahren aus 🙁

  54. Warum hat denn der Zugbegleiter das Angebot der Reisenden nicht angenommen. Dann wäre unsere „Mutti“ wenigstens auch mal eine Erlebende geworden. Ich würde es ihr gönnen, stundenlang.

  55. Hmm.

    „Sie kam vom Wochenende nicht zurück! Kleines Mädchen (3) vom eigenen Vater getötet

    In Dresden-Gorbitz spielte sich ein schreckliches Drama ab, an dessen Ende ein kleines Mädchen (3) tot war. Weil der Vater des Kindes (35) das Mädchen nicht wie vereinbart zur Mutter nach Hause brachte, machte sich die Frau Sorgen.

    Sie informierte die Polizei, die in der Wohnung des Vaters traurige Gewissheit fand. Die Beamten entdeckten dort das leblose Mädchen und gingen, aufgrund der Umstände vor Ort, direkt von einem Tötungsdelikt aus. Der Vater hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits abgesetzt.

    Die Polizei fand den 35-jährigen am frühen Montagmorgen, schlafend in seinem Auto bei Nossen und konnte ihn festnehmen. Eine Obduktion am Montag bestätigte die schlimmsten Befürchtungen: Die Dreijährige war einen gewaltsamen Tod gestorben.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-gorbitz-dreijaehriges-maedchen-in-dresden-getoetet-vater-festgenommen-430388

  56. matrixx 23. Januar 2018 at 19:48

    „Der HSV stimmt über einen Antrag ab, AfD Wähler im Verein auszuschließen.

    Wann steigt dieser „Verein“ endlich ab?!?!?!“

    Ende der Saison. Vorher geht’s nicht.

  57. Hatten wir etwas von den Morden mitbekommen?

    „Rathenow. Nachdem die Feuerwehr bei einem Wohnungsbrand in der Goethestraße vor eineinhalb Wochen zwei Leichen entdeckte, gibt es nun offenbar eine heiße Spur. Wie in Rathenow zu erfahren war, hat es in dem Fall eine Festnahme gegeben. (…)
    Die Staatsanwaltschaft teilte auf Nachfrage mit, es müsse noch entschieden werden ob und wann man sich zu der Sache äußern werde. Am späten Nachmittag wurde bekannt, dass die Staatsanwaltchaft vorerst keine Informationen zu dem Fall, der in Rathenow großes Aufsehen erregt hat, herausgibt.

    Dem Vernehmen nach wiesen beide Tote Spuren von Gewalt auf. Wie es heißt, sollen die Polizisten an der toten Frau deutlich mehr Zeichen von Gewaltanwendung erkannt haben. Die Brandermittler der Kriminalpolizei haben ihre Ermittlungen abgeschlossen. Wie jetzt zu erfahren war, geht die Polizei davon aus, dass es in der Wohnung ein Gewaltverbrechen gegeben hat. An Feuer und Rauch sind Daniela J. und Marcel G. nicht gestorben.“

    http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Rathenow-Leichen-in-Wohnung-nach-Feuer-Verdaechtiger-durch-Polizei-festgenommen

  58. Minderjährige Brandstifter:

    „Am Freitagabend haben zwei Schüler (14, 15) im Evangelischen Krankenhaus an der Pferdebachstraße in Witten ein Feuer gelegt.

    Wie die Polizei am Dienstag in einer Pressemeldung berichtet, sollen die Jugendlichen dabei beobachtet worden sein, wie sie mit einem Gasbrenner aus der Toilette des Gebäudes kamen.

    Kurz darauf wurde der Brand bemerkt. Ein Zeuge hatte die Feuerwehr gerufen und die Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
    Das Feuer konnte zum Glück gelöscht werden, noch bevor etwas Schlimmeres passierte. Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass die Schüler nur einen Tag vorher bereits in einem anderen Krankenhaus Feuer gelegt hatten. Sie gestanden inzwischen die Taten.

    Besonders schockierend: Auf die Frage hin, warum sie die Brände gelegt hatten, entgegneten die Schüler, dass ihnen langweilig war. Sie hatten vorgehabt, mit den Videos von der Tat in den sozialen Netzwerken anzugeben.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/witten-krankenhaus-internet-schueler-kinder-challenge-brand-feuer-polizei-430415

    Ein solches Verhalten ist ja für deutsche Kinder nicht ganz typisch.

  59. Die beiden wurden vorläufig festgenommen

    …denke aber inzwischen fahren sie schon wieder mit der Bahn! Schwarz natürlich!

  60. LEUKOZYT 23. Januar 2018 at 20:31
    Natürlich ist das respektlos, denn Mutti ist positiv besetzt.
    Es muß Rabenmutti oder Stiefmutti heißen

  61. „Leiche in Mehrfamilienhaus gefunden! Polizei im Großeinsatz

    Gera – Ein größerer Polizeieinsatz läuft derzeit in der Geraer Innenstadt. Nach ersten Informationen soll eine tote Person gefunden worden sein.
    Wie die Ostthüringer Zeitung am Dienstagnachmittag berichtete, sei in einem Mehrfamilienhaus in der Calvinstraße eine tote Person gefunden worden. Nach Zeugenberichten habe die Feuerwehr die Leiche nach einer Türnotöffnung aufgefunden. Die Polizei kann derzeit keine weiteren Angaben machen.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/gera-thueringen-polizei-feuerwehr-einsatz-leichen-fund-tote-person-straftat-430827

  62. „29-Jährige Mutter mit Kinderwagen von drei Sex-Tätern überfallen

    Frankfurt – Einfach nur schockierend: Eine 29-Jährige Mutter war am Mittwochmorgen mit ihrem eineinhalbjährigen Kind auf einem Feldweg in Höchst Richtung Hartz unterwegs, als sie von drei Männern angegriffen wurde.
    Nahe einer Autobahnunterführungen schlugen die Täter von hinten zu, begrapschten Beine und Brust der Mutter, während sie den Kinderwagen mit ihrem Sohn schob!

    Daraufhin setzte sich die 29-Jährige heftig zur Wehr, wodurch zwei der drei Männer zu Boden gingen und sie schließlich mit dem Kinderwagen davonrennen und sich vor Schlimmeren retten konnte.

    Laut TAG24-Informationen meldete sich die Betroffene nicht selbst bei der Polizei, sondern musste erst ermittelt werden.
    Aufmerksam wurden die Beamten durch eine Whats-App-Warnung der Frau, die durch mehrere Gruppen ging.
    Die Täter waren 25 bis 30 Jahre alt und zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, schlank und alle schwarz gekleidet. Sie hatten einen dunklen Teint und sprachen in einer ausländischen Sprache.
    Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 060518270.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/frankfurt-hoechst-feldweg-mutter-sextaeter-sexuell-belaestigung-sohn-kinderwagen-whatsapp-430601

  63. Waldorf und Statler 23. Januar 2018 at 20:24

    Oh, hatte es nicht gelesen und deswegen noch einmal verlinkt.

  64. Tormentor 23. Januar 2018 at 19:36

    Was passiert weiter?
    Man hält sich an die, die schon länger hier leben (umgangssprachlich NAZIS) denn die zahlen die Strafe und halten das Maul. Das ist Rassismus pur.

    Eine kompakte Beschreibung Nazi-Deutschlands im Jahr des Herrn 2018! Bravo!

  65. Ob der Zugbegleiter jetzt entlassen wird, da er die beiden „Goldstücke“ nicht gebührend geehrt hat?
    Busfahrern soll so etwas schon einmal passieren.

  66. Selbsthilfegruppe 23. Januar 2018 at 20:46

    „29-Jährige Mutter mit Kinderwagen von drei Sex-Tätern überfallen

    Frankfurt – Einfach nur schockierend: Eine 29-Jährige Mutter war am Mittwochmorgen mit ihrem eineinhalbjährigen Kind auf einem Feldweg in Höchst Richtung Hartz unterwegs, als sie von drei Männern angegriffen wurde.
    —————————————

    Keiner hat mehr Vertrauen in die Polizei, denn sie KÖNNEN bei allem immer NICHTS MACHEN!
    Die Bürger formieren sich selbst.

    Ich kann das Wort FLÜCHTLINGE nicht mehr hören!! Ihre SCHEIXX KLAGEN, IHR GEJAMMER, IHRE LÜGEN, DIE GANZEN ELENDSGESCHICHTEN!

  67. versuchen auf Distanz = veruschen aud …
    Schon lustisch‘ die Korrektur hier 😉

  68. aenderung 23. Januar 2018 at 19:56
    achtung anschnallen…

    „80 Menschen sollten von Düsseldorf aus nach Afghanistan abgeschoben werden.
    Doch aufgrund Krankheit und Einsprüchen sind offenbar am Ende nur 17 Abzuschiebende Richtung Kabul geflogen.
    Seit 2015 wurden 82.000 Asylanträge von Afghanen abgelehnt.“
    =================================
    Die leer gebliebenen Plätze einfach mit Politikern auffüllen.

  69. matrixx 23. Januar 2018 at 19:58

    Junge männliche Muslime lernen auf KIKA, wie man bei Frauen einen BH öffnet!!

    https://mobile.twitter.com/jreichelt/status/955876147337814017/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http%3A%2F%2Fwww.bild.de%2F

    ————————————————————————————————
    Ran an den Fall.Wir müssen den nächsten Skandal bei KIGA aufdecken!
    Irgendwann muss der Scheixx Kanal zumachen.
    Man fasst es wirklich nicht.

  70. fiskegrateng 23. Januar 2018 at 19:31

    Ja für mich sind die bisher harmlos. Und auch im Zug haben sie noch nichts getan. Wenn sie auf Kollisionskurs sind sagen sie Sorry!-

  71. INGRES 23. Januar 2018 at 22:04

    Ach so und wenn man ihnen den Trenner aufs Band legt sagen sie Danke!

  72. INGRES 23. Januar 2018 at 22:05

    Ach so, letztens hat mich sogar ein Neger im Zug kontrolliert. Der war echt elegant, der war aber schon länger hier. Der hat insbesondere den Job echt ernst genommen und ganz genau geprüft. Nur in Essen-Altenessen, da war sehr gemischtes Publikum, da hab ich drauf geachtet, dass ich die Wand im Nacken hatte.

  73. „von „zwei Reisenden“ aus Algerien (22) und Ägypten (18) die Fahrausweise sehen zu wollen.“

    …Reisen Sie bitte weiter – hier gibt es nichts zu seh… äääh holen.

    Mehr AfD wagen, passend hierzu Ausschuss für Tourismus.

  74. Was soll der Schaffner machen? Sich verpieseln im Steuerwagen oder ab ins Schaffner-Abteil ist beste Lösung. Von der DB-Pofalla(!!!)-Pussy-Bahn(*) erhalten die keine Unterstützung.
    Im größten Eisenbahnforum DSO werden solche Beiträge ständig gelöscht bzw. erhalten „HP0“ = Stoppsignal.
    Man will ja kein Nazi sein.
    Im norddeutschen Metronom-Zug gehen viele Schaffner mit Sicherheitspersonal durch den Waggon.
    (*) Pussy-Bahn-Erklärung: DB-Fv: Die stellen beim lauen Lüftchen vorsorglich alle Züge ein während die privaten regionalen Eisenbahngesellschaften fröhlich weiterfahren. Vegetationsrückschnitt? Da sein die Grünen vor!

  75. DER ALTE Rautenschreck 23. Januar 2018 at 22:12
    Ich will IHN zurück (nein ich bin nicht schwul).
    —-
    ER wäre jetzt 127 Jahre alt. Das hätte er nicht mehr geschafft;-)

  76. Merkelpoller vor Schaffner Abteilen kommen als nächstes! Und Polizei Patroullien durchs Zuginnere. Es geht voran!

  77. Ich freue mich darauf. Darauf, endlich meine Kubotans mal einsetzen zu dürfen. Sollte jede/r am Schlüsselbund haben.

  78. Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
    BPOL NRW: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl in der Mc Donalds Filiale im Hbf Essen

    Essen (ots) – Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger entwendete zusammen mit einem offensichtlich minderjährigen Kind, einer 25-jährigen Frau aus Essen die Handtasche samt Smartphone. Die Geschädigte vergaß kurzzeitug ihre Tasche auf der Theke. Sofort stellten sie sich zwischen Geschädigte und der Tasche und verdeckten diese so. Das Kind nimmt anschließend die Tasche an sich und verlässt das Lokal. Mit Beschluss ordnete das Amtsgericht Essen die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern der unbekannten Tatverdächtigen an.

    – Wer kennt die Personen auf den Lichtbildern?
    – Wer kann Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben?

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3847560

  79. LEUKOZYT 23. Januar 2018 at 19:35
    zufaellig aktuell dazu auch frontal auf ddr 2 heute 2100
    „…/ Streit um Familiennachzug – Das Elend der Flüchtlinge /“

    ———-
    Das Elend der Flüchtlinge, ob sie uns damit schon meinen?

  80. Nun solange nicht mehr Tote durch -als Verkehrtote …. allein deshalb sollte man schon jedes Recht auf Pension entziehen -aber das ist nur meine Meinung wenn die Mehrheit etwas anderes will bitte …
    wir leben doch in einer D-oder ?

  81. Für Deutsche gilt schon lange: grundsätzlich in der 1. Klasse reisen. Durch die Spartickets ist das auch kein Problem. Dort ist weitgehend K***nuckenfreie Zone. Die wenigen die dort sitzen zählen meist zur Oberschicht ihrer Völker und können sich benehmen. Außerdem ist es bequemer.

    Apartheid ist kein Rassismus, sondern Überlebensstrategie!

  82. Durch Taten, da ist der Merkel unzweifelhaft selbst ein Messer-Moslem.

    Und ist sonst auch nur eine verquaste SED-Hohlbirne, die sowieso nur Schaden verursachen kenn.

    Moslems raus – was sollte daran falsch sein??

    Ähh… das linkische Schwachmaten das nicht wollen?

  83. Dortmunder Buerger 24. Januar 2018 at 00:47

    Die Regionalexpresszüge Richtung Düsseldorf haben immer viel 1. Klasse-Wagen, viel mehr als nach meiner Erinnerung es vor einigen Jahren war. Vermutlich sind es viele Pendler, die sich den Luxus leisten und sie wissen schon warum. „Luxus“ ist es immer noch, denn für den, der täglich fahren muß, ist nichts mit Sparticket.

  84. Die Chance dass dieser Zugbegleiter noch letzten September zu den 87% “ weiter so “ Wählern gehört hat , ist groß. Also mein Mitleid hält sich in Grenzen. Diese 87% bekommen jetzt was sie verdienen…

  85. INGRES 23. Januar 2018 at 19:27

    „Tagsüber sind die Neger aber alle harmlos.“
    _________

    Mir wäre es aber lieber, die wären dort harmlos, wo sie herkommen: In Afrika!

  86. multikulturelle erziehung der linke spinner hat bestimmt mal einheitspartei gewählt

    ich glaube aber nicht das diese erziehungstechnische maßnahme genug ist

    erst wenn er mal die hand abgehackt bekommen hat hat er vielleicht mal kappiert das multikult nix bringt

  87. Jetzt verstehe warum Amerikanerinnen Muslime in Irakische Gefängnisse 2003 sexuell erniedrig haben.

  88. Dieser Kommentar war in den falschen Strang geraten:

    Übrigens. damit keine Mißverständnisse aufkommen: Ich bin mir der Problematik mit den Nafris durchaus bewußt. Aber ich muß ja auch meine privaten Erfahrungen mit Negern schildern und die waren eben lebenslang bisher völlig neutral. Sowohl vor 40 Jahren, als auch aktuell.
    So wie ich die erlebe, sind die eher scheu und man kann sich nicht vorstellen, dass die über eine Frau herfallen können. Aber woanders tun sie es ja. Und hier sind auch schon Leute von Negern in der Nähe des Heims überfallen worden. Einer hat mal Eine ungefähr 600 Meter von hier nach Sex gefragt und den Penis rausgeholt. Im Polizeibericht stand, sie sei weiter gegangen.

    Am Wochenende fahre ich nach Mönchengladbach (natürlich nur im Hellen) und ja das ist momentan die einzige Zeit in der ich mich persönlich in Gefahr wähne. Ich paß in jeden Fall auf. Es sind immer erheblich mehr Neger im Zug als noch vor 3 Jahren.

  89. Mal wieder unschön. Fragt sich wo das ganze endet. Ich schätze noch 2 Jahre, dann wird die Lebensqualität auf somalisches Niveau in einigen Städten absinken.

  90. Tja,dieses dämliche u. feige Volk hat sich vor 4 Monaten
    halt mehrheitlich für den eigenen Untergang entschieden!
    Für dieses kollektive Versagen gibt es leider keine
    Ausreden oder Entschuldigungen mehr,denn nahezu alle
    Karten lagen vor den Wahlen offen auf dem Tisch.

    Und in nahezu jedem Land der Welt hätte Murkel nachdem
    was sie sich im September ´13 mit unserer stolzen National-
    flagge erlaubt hat keine Chance mehr auf eine Wiederwahl
    gehabt, aber in dieser linksfaschistischen,antipatriotischen
    bekloppten Hippie-Republik ticken die Uhren nunmal etwas
    anders ://

  91. Richterin Thusnelda Gutmensch – Alikahn (SPD) und Staatsanwalt Detlef Dotterweich (Grüne), werden die Täter schon gerecht verurteilen. Die bekommen bestimmt einen Erlebnisurlaub auf Kosten der Steuerzahler.

  92. media-watch 23. Januar 2018 at 20:29
    Ich war in einem Zugabteil (total überfüllt) mit lauter Leuten mit Bärten und Kaftans. . Blitzartig dachte ich ich muss davon ein Foto machen, weil das glaubt mir keiner. Dann zuckte ich innerlich zusamme und mich überkam der Gedanke, ich will jetzt kein Messer zwischen die Rippen und zog es vor kein Foto zu machen. Aus gegebenem Anlass dokumenierte ich mein „Erlebnis“ hier auf PI.

    Dein Erlebnis wäre so oder so auf PI erschienen…

  93. Solange die Mehrheit der deutschen Männer nur bei ihren eigenen Landsleuten das Maul aufbekommt, wenn eine Möglichkeit besteht, diese wegen vermeintlichem Rassismus zu attackieren, kann die Situation noch nicht schlimm genug sein.
    Wenn ihr Opportunismus dann aber gegenteilige Haltungen bedient, dann wird es vermutlich wieder sehr unschön. Vielleicht warten ja Einige nur darauf: Der deutsche Michel wird so lange gereizt, bis er zurückschlägt. Und dann hätte man den “Beweis“, dass man die Deutschen endgültig eliminieren muss, um die Welt vor ihnen zu schützen.

Comments are closed.