Karikatur: Götz Wiedenroth.
Print Friendly, PDF & Email

Von CANTALOOP | Stellen wir uns einmal vor: die jährliche Einwanderung eines vollkommen kulturfremden, zumeist muslimisch geprägten Präkariats in der Größenordnung einer veritablen Großstadt – inklusive erforderlicher Infrastruktur. Nahezu komplett bewohnt von Sozialhilfeempfängern, Kleinkriminellen und religiösen Eiferern. In den Dimensionen annähernd vergleichbar mit dem Breisgauer Grünenparadies Freiburg. Darüber hinaus: in dessen Chroniken der häufigste Vorname bei Neugeborenen ganz sicher „Mohammed“ in all seinen Schreibweisen sein wird und innerhalb dieses Mikrokosmos das Tragen einer Kippa nur suizidal Veranlagten empfohlen wird.

So in etwa könnte man sich die neu anberaumte theoretische Zuwanderungs-„Höchstgrenze“ unserer politischen „Funktionselite“ bildlich und vor allem betriebswirtschaftlich vorstellen. Alleine darin sehen die derzeitigen Groko-Sondierer und leider auch viele ihrer Parteigänger indes keinerlei Probleme. Ganz im Gegenteil. Ginge es nach SPD/Grünen/Linke und Teilen der CDU/FDP würde es nämlich auch offiziell weiterhin keinerlei Grenze oder gar Restriktionen nach „oben“ geben.

Das Ende aller Vernunft

Je mehr, desto besser – oder „jetzt erst recht“ lautet bekanntlich die urlinke und selbstredend auch von Kanzlerin und ihrer Entourage nach Kräften unterstützten Maxime. Gleichsam gilt: hinsichtlich der tatsächlichen Quantitäten von „Reisewilligen“ hält man die Bürger mit eigens dafür erstellten „Statistiken“ im Ungewissen. Wo wenig hilft, kann viel nicht schaden – Stefan Schubert bringt hier etwas Licht ins Dunkel.

Auch wider der Natur, gegen alle Vernunft, gegen alle Gesetze, die ohnehin bis hin zur Groteske „verbogen“ werden, nur um noch mehr vollkommen kulturreziproke Menschen ins Land zu schaufeln. Gleichwohl werden alle Vorbehalte und berechtigten Sorgen der indigenen Bewohner, wie gewohnt, von den politischen Verantwortungsträgern in arrogant-despektierlicher Weise über Bord geworfen, ohne dabei die Tragweite ihres eigenen Handelns zu begreifen. Wer berechtigte Angst um seine Familie oder sich selbst hat, wird im günstigsten Fall als Ewiggestriger, gesellschaftlich Abgehängter, oder gleich als Nazi bezeichnet – und ob seiner „kruden Phobien“ verspottet.

Wie man derzeit aus den Brüsseler Elfenbeintürmen läuten hören kann, sollen die bestehenden Dubliner Verträge bereits dahingehend verändert und ratifiziert worden sein, einen, euphemisierend „Familiennachzug“ genannten Bevölkerungstransfer im wirklich großen Stile von Muslimen aus aller Herren Länder vorzubereiten, bzw. den bereits stattfindenden intensiv zu forcieren. Unter breiter Zustimmung aller am Entscheidungsprozess beteiligten EU-Parteien, versteht sich – federführend auch hier; SPD und CDU. Diese „Zuzugserleichterung“ solle fortan möglich sein, sofern einer der ihren, als sogenannte „Ankerperson“ bereits hier im Lande lebt.

Im Klartext: die „Flüchtenden“ können sich zukünftig aussuchen, in welches europäische Land sie zu reisen gedenken. Wie diese „Ankerpersonen“ als Adressaten jedoch zuvor dort angekommen sind, von woher – ob diese über Papiere verfügen, oder eben nicht, ist in dieser Causa vollkommen irrelevant – und ohnehin nur rechte „Kleingeisterei“. In den Augen der gesinnungsethisch „Makellosen“, denen tagtäglich in den einschlägig bekannten Medien eine breite Plattform geboten wird. Ganz im Gegensatz zu Politikern oder Sympathisanten der AfD, die es in der öffentlichen Wahrnehmung gar nicht mehr zu geben scheint.

Unkritische Verbrechensanalyse

Derweil die Verbrechensqualität dieser als „Neubürger“ Apostrophierten eine neue Stufe der Grausamkeit erreicht hat, wie man sie sonst eigentlich nur aus Kriegszeiten kennt – so wie auch aktuell wieder im badischen Rastatt ersichtlich. Dort haben zwei aus Algerien stammende „junge Männer“ einen Dritten brutal zusammengeschlagen – und diesen im Anschluss lebendig (!) in einem Acker vergraben, woraufhin dieser elendig zu Tode kam. Dennoch fühlt sich aufgrund dessen niemand des linksgeprägten Establisments besonders berührt. Weitestgehend unkritisch erkennen auch Politik und deren Leitmedien in diesen wahrhaft besorgniserregenden neuerlichen Vorgängen keine besondere Brisanz – nur im „Erstarken“ der Rechten sehen sie die Bürger nach wie vor gefährdet.

Solch ein Gebaren als schizophren zu bezeichnen, wäre wohl noch eine gelinde Untertreibung. Hier hat der Wahnsinn Methode – und viele der dafür verantwortlichen Politik-Darsteller darf man guten Gewissens als moralisch verkommen, bösartig, oder zumindest unter einer Psychose leidend, bezeichnen.

L’état c’est moi

Eine fast schon als absolutistisch zu bezeichnende Kanzlerin, die nicht nur ihre eigene Parteiführung perfekt im Griff hat – und darüber hinaus auch für so manch einen rutenklemmenden Parteiapparatschick durchaus ehrfurchtseinflößender zu sein scheint, als Caligula selbst, dient zweifelsfrei als maßgeblicher Katalysator solcher Umstände.

Das hätte sich zu Amtsantritt dieser zwischenzeitlich zur gefürchteten Matrone gereiften Frau wohl keiner ihrer damaligen Kritiker, nicht einmal in den kühnsten Träumen, vorstellen – und auch kein Satiriker besser darstellen können. Die größtmögliche Überzeichnung aller bislang gekannten negativen Zustände in der jüngeren Vergangenheit ist jetzt die Normalität für uns geworden!

Alles scheint in dieser vollkommen verdrehten Republik nun denkbar zu sein. Selbst Notstandsgesetze, weitere „hate-speech-Interventionen“ oder sogar Gefängnisstrafen für Islam-/Flüchtlingskritiker würden mittlerweile niemanden mehr verwundern. Man kann sicher sein, dass die Paladine der Kanzlerin schon weitere „Überraschungen“ für die immer aufsässiger werdenden Bürger in der Schublade liegen haben.

Diese schier unbegrenzte Autorität einer einzigen Person, die quasi im Alleingang das Land für immer entscheidend zum Nachteil verändert hat, muss dringend einreguliert werden – mit allen gebotenen und demokratischen Mitteln. Auch das angrenzende Ausland beobachtet bereits mit Sorge und Unverständnis unsere weitere Entwicklung.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

195 KOMMENTARE

  1. der csu sollte es bis zur landtagswahl immer wieder vor die nase gehalten werden, dass sie dem gesetz zur muslimischen massenimmigration nach deutschland im eu parlament zugestimmt hat.
    nicht lockerlassen, afd!!

  2. ps: es gibt aber auch gute nachrichten:
    SPD bundesweit nur noch bei 18% laut Forsa!! (SPD nahes institut)

  3. illbritt meiner getz auf ddr 2 mit ohrem total neuen kjontrastprgramm (trommelwirbel)
    „Machtkampf um die GroKo – Schulz und Merkel zittern“
    wieso buuuuhhuu ?? na kommt, seid nich so, jeder tut so gut wie er kann

  4. „von den politischen Verantwortungsträgern in arrogant-despektierlicher Weise über Bord geworfen, ohne dabei die Tragweite ihres eigenen Handelns zu begreifen.“

    DIE POLITIKER SIND NICHT DOOFER ALS WIR HIER.

    DIE POLITIKER WISSEN GENAUS WAS SIE MACHEN.

    SIE FLUTEN DEUTSCHLAND ABSICHTL. MIT

    KULTUR-FREMDEN BARBAREN AUS ISLAMIEN
    & SCHWARZAFRIKA.

  5. Idiotie oder Delirium Tremens im Endstadium bei den Politverbrechern und 87,5% der Wahlberechtigten.

  6. @ Pedo Muhammad 18. Januar 2018 at 22:39
    „schnellmann….“

    der politwissenschaftler lucke hat den bei der brittnerschen eben erwaehnt,
    „wie schnellmann dahin kommt….“

  7. Ein Kollaps der Justiz ist zu erwarten, weil viele „Flüchtlinge“ gegen ihre Bescheide klagen…die Polizei ist immer mehr überfordert…die Sicherheit ist auf Dauer nicht mehr aufrechtzuerhalten.
    Die Sozialsysteme werden kollabieren – Deutschland das war’s:
    DU HAST FERTIG!

  8. Die Anzahl der Straftaten unserer „Goldgeschenke“ steigt mittlerweile exponentiel an.
    Gut so – wer nicht wählen kann, muss fühlen!

  9. tron-X 22:43
    „deso-dogg-ist-tot..feiger, minderwertiger..weniger“

    Feige und minderwertig sind diese Schandbaren,
    sie nennen sich Deutsche.

    ALLE ihre Ahnen schämen sich.
    Schande, Schande über die deutschen Männer!

    Deso Dogg war ein Mann.

  10. Schade das Peter Scholl Latour nicht mehr lebt,

    „Wer halb Kalkutta aufnimmt, der hilft nicht Kalkutta, sondern der wird selbst zu Kalkutta“.

  11. @ BX744 18. Januar 2018 at 22:55

    Hunde, wollt ihr ewig leben?

    Endlich ist Deso(Devil´s son!)
    Dog(g) weg vom Fenster!
    Hoffentlich wirklich!

    Geschichte eines deutschen Terror-Rappers: Deso Dogg: Tot … – Bild.de
    bild.de › News aktuell › Ausland › Rapper
    23.04.2014 – Als Gangster-Rapper rappt er über Gewalt, Drogen, Waffen, Frauen. Sein neuer Name: „Deso“ – Devil’s Son“, Teufelssohn. Vier Jahre und drei Alben später der Bruch: Deso Dogg beendet seine Karriere, verkündet seine Konversion zum Islam. Der Grund: Eine Nahtoderfarung bei einem Autounfall.

  12. Wieviele 10.000ende‘ haben in Deutschland einen Waffenschein und wie viele Schussgeräte liegen in privaten Schränken die beim verteilen sich vervielfachen ? , .. macht was – nehmt den Leuten Waffen, Steine, Brot und Einkommen weg ! Am besten die Kinder bleiben daheim, da sind sie sicher vor Rechten Attacken. Alle sollen Maischberger sehen, mindestens 4x am Tag ! Zahlt doppelte GEZ Beträge, damit die SPD, CDU endlich die Menschen in vernünftiger Form aufklären kann ! Überzeugt eure Nächsten, Nachbarn, Bekannte, nur Zuzug schützt vor Altersarmut ! Fachkräfte werden gesucht ! Ihr sollt Nachts auch schlafen und nicht joggen, dann ist im Staat auch alles in Ordnung.
    So gibt es keine Horrormeldungen von Vergewaltigungen und Überfällen. Spendet der AWO, der Caritas, den Johannitern, den Samaritern, .. allen Sammlern für Wohltätigkeiten. Auch Brüssel soll bekommen um die neue Grundsteuer endlich anzupassen. Da wird richtig Geld frei für wohlfeile Zwecke. Wacht auf und macht das so !

  13. https://www.youtube.com/watch?v=aq7CTNQKweI

    Richtig fett!!
    So sieht Rhetorik und politische Rede aus, das ist herrlich anzuschauen und verbreitet einen Optimismus gegen den kommunistischen Wahn in Deutschland, das die Heide wieder blüht!!

    Die lingen Ideologen speien Rotz und Wut, weil einer klar und mächtig der Stimme und der deutschen Sprache die Dinge benennt und die Änderung der Wahnsinnspolitik ankündigt!

    Einfach herrlich anzusehen für jeden Patrioten!

  14. Mir kommt das so vor, als ob jetzt noch ganz schnell diese linksgrüne Politik ausgereizt wird. Sie geben noch alles, bevor das Fähnchen sich endgültig dreht.
    Österreich macht’s vor, eine Koalition mit einer vernunftsorientierten Partei. Das hätten wir auch in Deutschland haben können. Aber hier wird der Wählerwille eben nicht berücksichtigt.

  15. OT
    Mann droht mit Mord und attackiert Pärchen mit Messer
    BAMBERG. Mit einem Messer verletzte ein 43-Jähriger am Mittwochabend einen anderen Mann im Stadtteil Wunderburg. Wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung sitzt der Tatverdächtige nun nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in Untersuchungshaft.
    Gegen 19 Uhr hielt sich ein 38-Jähriger mit seiner 31 Jahre alten Lebensgefährtin in der Egelseestraße auf. Unvermittelt kam der 43-jährige Bekannte der beiden dazu, zog ein Messer und stieß damit mehrfach in Richtung des Oberkörpers des jüngeren Mannes. Dabei drohte er dem Pärchen mehrmals, es zu töten.
    Der 38-Jährige konnte den Angriffen weitestgehend ausweichen, zog sich dabei jedoch eine Schnittverletzung an der Hand zu. Schließlich gelang es der Frau dem Täter das Messer abzunehmen. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Kurz nach dem Angriff nahmen Polizeibeamte den Tatverdächtigen vorläufig fest und übergaben ihn für weitere Ermittlungen dem Kriminaldauerdienst Bamberg.
    Auf Antrag der Bamberger Staatsanwaltschaft erging am Donnerstag gegen den 43-jährigen Beschuldigten Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Im Anschluss brachten ihn Beamte in eine Justizvollzugsanstalt. Dei Ermittlungen zu den Tathintergründen laufen noch.
    http://reporter-24.com/2018/01/mann-droht-mit-mord-und-attackiert-paerchen-mit-messer/

    Übergriff vor Dönerladen: 23-Jähriger brutal zusammengeschlagen
    „…Beschreibung der Täter:
    Zwischen 20 und 30 Jahre alt
    ca. 180 bis 185 cm groß
    mutmaßlich türkisch stämmig
    teilweise mit Bomberjacken bekleidet
    Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd, Telefonnummer (0911) 9482-0, hat den Fall übernommen und bittet jeden, der Angaben zur Tat oder Ergreifung der Täter machen kann, sich zu melden…“
    http://reporter-24.com/2018/01/uebergriff-vor-doenerladen-23-jaehriger-brutal-zusammengeschlagen/

    Schon wieder: Mann (21) aus Hof greift Polizisten an
    http://reporter-24.com/2018/01/schon-wieder-mann-21-aus-hof-greift-polizisten-an/

    Ich hoffe, Hermann und Söder ist es BUNT genug in Franken – das sind VOLLVERSAGER!

  16. Das blasse beta-Männchen Kevin, Islamsklave und Sozi-Eunuch will also das deutsche Volk ins UnGlück führen? Nein danke, da ist der Juso-Kevin allein im Irrenhaus.
    Ansonsten, Stasi-Illner wie immer planlos, verwechselt Namen und stottert wie Mielke im Vollsuff. Polit-Ente Donald Ducke quakt ohne Sinn und Verstand, Türken-Weil und Merkel-Klöckner wollen weiten den Untergang.

  17. @ Maria-Bernhardine 18. Januar 2018 at 23:05
    „Konversion zum Islam. Der Grund: Eine Nahtoderfarung bei einem Autounfall.“

    „It was never an accident“ (Sprichwort eines auslaendischen Dienstes)

  18. Der blasse Unterprimaner von der Sozialjugend bei Brittmein Ittner
    wird von dem alten Demokratursozialen jetzt geduzt. Ob die sich kennen ?

  19. Maria-Bernhardine 18. Januar 2018 at 22:49

    ? DARF MAN ANGELA MERKEL
    ADOLFA MERKELOWA NENNEN???

    Korrekt: ADOLFINA ANGOLA MERKELOWA

  20. Gute Karikatur oben im Artikel. Europa wird vergewaltigt.

    Die Gutmenschen jubeln, machen die Beine breit und schreien „macht weiter“.

  21. Maria-Bernhardine 23:05
    „Hunde, wollt ihr ewig leben?
    rappt er über Gewalt, Drogen, Waffen, Frauen“

    Ich sagte, Schande über deutsche Männchen!
    Ich sagte, Deso Dogg war ein Mann!

    Nun ist der Mann Deso Dogg tot,
    die deutschen Waschlappen leben.

    Was ist falsch an meiner Aussage?

  22. Was hier geplant ablaeuft ist erst seit Merkel moeglich, die Grenzen geoeffnet hat, ohne Obergrenzen die Kufnukken hereinwinken laesst, die Bevoelkerung „ausduennt“ und „umvolkt“ genau so, wie es der radikale Gruene Schlaeger und Agitator Fischer in seinem Buch schon forderte.

    Frueher schon bevor Kohls Zeiten, ging es danach, den Wunsch der seinerzeit Verbuendeten US nachzukommen, auch die Tuerkei an dem D Gastarbeiter Tischlein Deck Tisch teilnehmen zu lassen, die sich beschwerte, dass sie nicht wie Griechenland, Italien, Spanien Arbeitskraefte nach D schicken koenne, die Geld heimsenden und etwas dazulernen.
    Dies war die furchtbarste Fehlentscheidung nach WW2, viele weitere, die Islamfamiliennachzug, Krankengeldversorgung von Angehoerigen im Ausland usw. folgten, die ein einst homogenes Land wo man sich TATSAAECHLICH WOHL und SICHER fuehlte genoss, es fast fuer selbstverstaendlich ansah dass man in seiner eigenen Kultur-Sprache leben konnte.
    Inzwischen ist dies alles auf dem Kopf gestellt.
    D ist in Westeuropa, dass am weitesten gefaehrdeste Land – dies mit Hilfe der Regierung Merkel und Altparteien, dem Islam d.h. Scharia = Eurabia als erstes zum Opfer zu fallen und der D Gesellschaft und Kultur verloren zu gehen.

    Merkel darf wie die Mitverantworlichen zu denen auch Islambefuerworter Schulz und Gabriel hoeren nie wieder eine politische Funktion / Amt in Bund, Laender, Gemeinden ausueben.
    Sie gehoeren gleich nach dem Umschwung ins Untersuchungsgefaengnis wegen fortdauernder Politik gegen D Interessen auf vielen Gebieten, nicht nur Islamisierung auch finanzieller Ausverkauf an EU sowie Gesetzesbrueche und Fehlentscheidungen am laufendem Band zB Abschaltung der AKWs fuer die sie zur Rechenschaft gezogen werden muessen.
    Nichts mit Hazienda irgendwo in Suedamerika.

  23. nach 2.5 spezialdemokraten bei illner jetzt der ueberaschungsgast bei lanz

    gesundheitssozialist karl lauterbach, bekannt fuer kreativ-extravaganten haarmode,
    testpilot von > L’Oreal .

  24. Was soll das viele Gequatsche?
    Islamisten müssen Deutschland vollständig wieder verlassen, weil sie an eine Mördersekte glauben und danach handeln und weil sie unsere Kultur zerstören!
    Punkt und aus!

    RAUS!

  25. LEUKOZYT 18. Januar 2018 at 23:33

    …. bei lanz

    gesundheitssozialist karl lauterbach, bekannt fuer kreativ-extravaganten haarmode,…
    ——-

    Hahaha….der Friseur hat nur auf einer Seite die Haare geschnitten.

  26. eule54 23:39
    „Was soll das viele Gequatsche?
    Islamisten müssen Deutschland
    vollständig wieder verlassen“

    s‘ ist ist wie bei einer Schwangeren,
    wenn das Kind nicht gewollt wird,
    bleibt nur Mord, Abtreibung.

    Wer stellt sich auf zur Wehr?

  27. Rheinlaenderin 18. Januar 2018 at 23:39

    LEUKOZYT 18. Januar 2018 at 23:33

    …. bei lanz

    gesundheitssozialist karl lauterbach, bekannt fuer kreativ-extravaganten haarmode,…
    ——-

    Hahaha….der Friseur hat nur auf einer Seite die Haare geschnitten.
    ——————————-
    Übt Nachsicht. Heute war Sturm.

  28. Jetzt ZDF -Lanz gucken.
    Ist SPD-Lauterbach besoffen.
    Der lallt und ist distanzlos.
    Ode hat der einen Schlganfall?

  29. https://www.youtube.com/watch?v=CBPbzey07Fk
    Welch glänzende Paraden auf die primitiven und peinlichen linksextremistischen Suggestivfragen dieser Nichtjournalistin. Linksaktivisten wie Hayali weisen gerne pauschale Beschuldigungen und Unterstellungen zurück, wenn es in ihre Ideologie passt, aber einer FPÖ insgesamt darf man gegenüber dem neu gewählten Präsidenten eines Nachbarstaates unterstellen, Koalitionen mit Parteien einzugehen, der wegen unbelegt pauschal behaupteter angeblicher antisemitischer Äußerungen insgesamt Rechtsextremismus zu unterstellen sei und damit insgesamt eine angeblich undemokratische rechtsextreme Partei zu sein, die nicht mitregieren dürfen solle und keine Minister stellen sollen dürfte!

    So sieht Demokratieverständnis a´la Hayali aus – einer „Qualitätsjournalistin“ des „Interessenfreien“ öffentlich-rechtlichen „Qualitätsrundfunks“ Deutschlands.

  30. Salafist vor Gericht, den Salafistenbart kann man auch hinter seiner Mappe sehen, die er feige vor sein Mördergesicht hält. Weg mit diesem Gewalttäter!:

    Prozessauftakt
    Mann (31) schleudert 15-Kilo-Rucksack auf Sanitäter

    Ilker C. attackierte im Dezember 2016 in Neukölln einen Notfallsanitäter. „Ihr Scheißchristen!“, schrie er. Jetzt steht er vor dem Amtsgericht.

    Sie wollen helfen – und werden angespuckt, bepöbelt, geschlagen. Gerade erst wurde wieder über ein härteres Vorgehen bei Attacken gegen Rettungskräfte diskutiert. Das Amtsgericht verhandelt jetzt so einen Fall.

    Es war am 27. Dezember 2016, früher Nachmittag, als Notfallsanitäter David R. (34) und zwei Kollegen in ein Neuköllner Hochhaus gerufen wurden. Häusliche Gewalt. Im elften Stock empfing sie Ilker C. (31). Spuckend, drohend. „Ich habe mich absolut danebenbenommen“, so der Fußbodenleger am Donnerstag im Prozess. Seine Ex habe die 112 angerufen. Es gab Streit. „Aber keine häusliche Gewalt.“

    Sein Vater sei vor Aufregung mit einem epileptischen Anfall zusammengebrochen: „Ich war sehr aufgeregt, Herr Richter.“ Um die Lage zu klären und drinnen ihre Arbeit in Ruhe machen zu können, baten die Sanitäter Ilker C. vor die Tür. Der Angeklagte: „Sie standen auf der Schwelle, taten nichts, solange ich da war. Was mich noch mehr aufregte.“ Eine Hasstirade folgte: „Ihr Scheißdeutschen. Ihr Ungläubigen! Verpisst euch!“

    „Ich töte euch alle“

    Rettungsassistent René G. (38): „Er bespuckte mich. Dann warf er den 15-Kilo-Einsatzrucksack, der schon im Flur stand, nach mir.“ Der Angeklagte: „Ohne böse Absicht. Sie sollten ihn nur mitnehmen.“ René G., dessen Kopf bei der Abwehrreaktion beinahe in die zufliegende Tür geriet: „Ich stellte den Fuß dazwischen, wodurch die Tür aus dem Rahmen brach.“ Da tickte Ilker C. völlig aus, schrie: „Ich töte euch alle. Ich kriege eure Adressen raus. Ihr Scheißchristen!“

    Erst drei Funkwagenbesatzungen bekamen den Tobenden in den Griff. Ilker C.: „Ich hatte die Beherrschung verloren.“ Vielleicht habe das Kokain am Vortag dazu beigetragen.

    Rettungsassistent René G.: „So was acht Tage nach dem Attentat auf dem Breitscheidplatz – da geht einem schon einiges durch den Kopf.“ David R. belastete das Erlebte so sehr, dass er nach zwölf Jahren seinen Berliner Job kündigte und in ein anderes Bundesland ging.

    Erst im Mai 2017 trat ein Gesetz in Kraft, das höhere Strafen für Attacken auf Rettungskräfte vorsieht. Ilker C. drohen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung bis zu vier Jahre Haft. Fortsetzung: 1.?Februar

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/mann-31-schleudert-15-kilo-rucksack-auf-sanitaeter

  31. mal zurück zu CANTALOOP

    Wir betreiben ein kleines Aquarium im Wohnzimmer.

    500 m vor unserem Haus beginnt die See.
    Dort findet Leben statt,
    wird über Leben und Tod entschieden.

    Guppies und Black Mollies werden im Atlantik
    gegen Haie nichts richten.

  32. Messerfachkraft per Fahndungsfoto gesucht:

    Attacke in Berlin-Neukölln
    Polizei sucht diesen mutmaßlichen Messerstecher

    In einem Späti in Neukölln eskalierte ein Streit, einer der Beteiligten verletzte einen 26-Jährigen mit einem Messer. Jetzt sucht die Polizei nach dem Verdächtigen.

    Laut Polizei waren fünf bis sechs Männer gegen 12 Uhr am 20. März in dem Spätkauf in der Braunschweiger Straße Ecke Wipperstraße in Streit geraten. Die Situation eskalierte, ein 26-Jähriger wurde von dem Tatverdächtigen an Lippe und Oberkörper verletzt. Mit Überwachungsbildern aus dem Spätkauf sucht die Polizei nun nach dem Verdächtigen und fragt:

    Wer kennt den Abgebildeten und/oder kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen?
    Wer hat den Gesuchten gesehen, als er den Spätkauf verließ, und weiß, ob er mit einem Fahrzeug geflohen ist?
    Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

    Hinweise nimmt die Polizei unter den Rufnummern 4664-573312, 4664-573300 oder 4664-571100 oder per Mail an Dir5K33@polizei.berlin.de entgegen.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/polizei-sucht-diesen-mutmasslichen-messerstecher

  33. Wenn man Lauterbach bei Lanz so hört („SPD steht mit dem Rücken zur Wand“), dann könnte am Sonntag das Ende der SPD wie wir sie kennen eingeleitet werden……………

  34. Die Zahlen der sog. Migranten = Asylbetrueger in D sind deutlich hoeher, d.h. wahrscheinlich doppelt so hoch, wie es staatliche Stellen beziffern.
    Jeder der sein Auge offen haelt bes. in Staedten, auf der Strasse, in Bahnen, Bahnhoefen, Parks sieht was hier tatsaechlich sich tummelt.
    Auch was in Schulen in Grosstaedten sitzt ist Grund zur Panik, 80 % aus Arabien/Tuerkei und vermehrt Afrika ist so etwas integrierbar ? Nie und nimmer, die wollen und duerfen es auch nicht, der Imam fordert es bei jeden Moscheebesuch von ihnen, der Scharia weiter die Treue zu halten sonst….

    Keinen weiteren Moscheebau, wir brauchen keine mehr, denn der Rueckwaertsgang fuer die Bereicherer wird reingeworfen, da gibt es keinen Verwendungszweck mehr fuer Hasstempel mit dem Halbmond oben drauf. Trotzdem versuchen sie bis zum letzten Atemzug immer weitere hier in unsere Staedte zu stellen, momentan in Karlsruhe mit SPD/Gruener Stadtregierung, die dafuer ist. Bevoelkerung wird nicht gefragt, geht auf die Barrikaden Leute, ehe auch solch ein Klotz vor die Nase gesetzt wird.
    Auch in Erfurt laeuft das gleiche Drama ab, Moschee in diese idyllische Stadt passt ueberhaupt nicht, da prallen 2 Welten aufeinander, einfache Erklaerung Islam und wir sind incomatible = unvereinbar in JEDER Beziehung, Muslime muessen wieder packen und raus, es reicht eure Bereicherungen taeglich auf Hautnaehe zu spueren.

  35. @ BX744 19. Januar 2018 at 00:08
    „Guppies und Black Mollies werden im Atlantik gegen Haie nichts richten.“

    die hebst allein auf groesse ab.
    aber wenn sich viele kleine weigern, den grossen zu ernaehren,
    oder sich in kiemen oder augen setzen, dort eier legen und ihn innerlich auffressen
    oder wie ein koordinierter heringsschwarm durch blinkende masse verwirren
    oder einfach woanders hinziehen wos es grosse nicht gibt.
    dann hat auch der grosse mittelfristig verloren.

    voraussetzung ist: die kleinen muessen von maul bis schwanz dabei sein,
    straff und dezentral gefuehrt werden, und sich eines vorteiles im ziel sicher sein.

  36. Und weitere Messerfachkräfte waren in Berlin aktiv:

    Berlin-Schöneberg
    U-Bahnhof Yorckstraße: Mann prügelt und sticht auf drei Obdachlose ein

    16. Januar 2018 07:57 Aktualisiert 11:57

    Ein Angreifer schlug am Montagabend einem Obdachlosen mit der Faust ins Gesicht – einem zweiten Obdachlosen stach er ins Bein!

    In einem U-Bahnhof in Berlin-Schöneberg sind drei Obdachlose angegriffen worden. Laut einer Zeugin soll ein Mann am Montagabend im U-Bahnhof Yorckstraße zunächst ohne ersichtlichen Grund einem 50-jährigen Obdachlosen ins Gesicht getreten haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

    Dann habe er mehrmals mit der Faust in das Gesicht eines 36-jährigen Obdachlosen geschlagen und schließlich mit einem Gegenstand einem weiteren Mann ins Bein gestochen. Der Täter flüchtete mit einem Begleiter.

    Laut Polizei hatten die drei Männer auf einer Bank in der Nähe einer Bäckerei gesessen, wo sich öfter Obdachlose aufhalten. Geschlafen hätten sie dort nicht, sagte der Sprecher.

    Der 50-Jährige und der 36-Jährige lehnten eine ärztliche Behandlung ab. Das dritte Opfer entfernte sich vor Eintreffen der Polizei.

    Die Berliner Polizei fahndet nach diesem Täter:

    Der arabisch aussehende Täter wird laut Polizei auf ein Alter von 20 bis 25 Jahren geschätzt und ist etwa 1,7 Meter bis 1,75 Meter groß.

    Der Täter hat außerdem einen gepflegten Vollbart und kurze schwarze Haare. Er trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke und eine dunkelblaue Jeans. Sein arabisch aussehender Begleiter ist ebenfalls etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,7 Meter bis 1,75 groß. Er trug eine dunkelgrüne Jacke.

    Angriff auf drei Obdachlose – Polizei wertet Videomaterial aus

    Die Polizei will nun Überwachungsbilder auswerten, um den Täter zu finden.

    Es ist nicht der erste Angriff auf Obdachlose in Berlin. So löste die Tat einer Gruppe junger Männer in der Weihnachtsnacht 2016 bundesweites Entsetzen aus. Sie hatten ein Feuer neben einem schlafenden Obdachlosen entzündet. Fahrgäste löschten die Flammen, der Mann blieb unverletzt. Der Haupttäter wurde im Juni 2017 wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren und neun Monaten verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    Die Attacke war kein Einzelfall. So wurde im April 2017 in Hamburg der Schlafsack eines 49 Jahre alten Obdachlosen unter freiem Himmel angezündet. Im vergangenen November zündeten zwei Männer die Habseligkeiten eines schlafenden Obdachlosen am Münchner Hauptbahnhof an.

    Und in der Nacht zum 31. Januar 2017 wurden zwei Obdachlose auf einem Parkdeck an den Landungsbrücken in Hamburg Opfer eines Brandanschlags. Die 32 und 43 Jahre alten Männer erlitten großflächige Verbrennungen.

    https://www.bz-berlin.de/tatort/mann-pruegelt-und-sticht-auf-drei-obdachlose-ein-am-u-bahnhof-yorckstrasse

  37. der darsteller des „wallraff“ hat martini chulz –
    abgebrochener schueler, abgebr. buchhandelslehrling, alki, schwimmbadverbaseler,
    eu-sitzungsgeldeinstreicher auf heimfahrt –

    aussergewoehnliche leidensfaehigkeit und selbstloses engagement angedichtet.

  38. LEUKOZYT 19. Januar 2018 at 00:19
    „die kleinen muessen von maul bis schwanz dabei sein“

    !!Das ist für mich die Aussage des Tages!!
    Das meine ich sehr ehrlich.

    Ich fürchte nur,
    bei den deutschen Fischchen, da wird dat nichts.

    Ich versuche später zu träumen,
    vom Amazonas und deutschen Piranhas,
    früher, früher gabs solche.

  39. Das kommt davon, wenn man den „Bergdoktor“ guckt.
    Heute / 20:15 – 21:00 / 3sat
    Wunderwerk Penis. Neues vom männlichen Zentralorgan. / Wissenschaftsdoku / D 2016
    Leider verpasst

  40. Reusch kein Geheimdienst-Kontrolleur

    Saftige Ohrfeige für die AfD

    Der Bundestag hat den AfD-Kandidaten Reusch für das Parlamentarische Kontrollgremium durchfallen lassen. Dabei stehen der AfD die gleichen Rechte zu wie den anderen Fraktionen.

    Ein Kommentar von Dagmar Pepping, ARD-Hauptstadtstudio

    Die Strategen der AfD dürften sich die Hände reiben. Ihre Lieblingsgeschichte von Ausgrenzung und Stigmatisierung durch die sogenannten Altparteien hat ein neues Kapitel erhalten. Erst wird ihr Kandidat für den repräsentativen Posten eines stellvertretenden Bundestagspräsidenten, Albrecht Glaser, von den anderen Fraktionen abgelehnt.

    Nun ist auch noch der AfD-Kandidat für das Parlamentarische Kontrollgremium (PKGr) gescheitert. Das PKGr ist das geheimste aller Bundestagsgremien: Es besteht aus neun Abgeordneten, die für den Verfassungsschutz und BND zuständig sind, deren Sitzungen in einem abhörsicheren Raum im Keller des Bundestages stattfinden und strengster Geheimhaltungspflicht unterliegen.

    Nur 210 statt der benötigten 355 Stimmen

    355 Stimmen hätte der AfD-Mann Roman Johannes Reusch benötigt, um in das Geheimdienstkontrollgremium des Parlamentes einzuziehen. 210 hat der frühere Leitende Oberstaatsanwalt aus Berlin nur bekommen. Das war eine saftige Ohrfeige der anderen Fraktionen.

    Reusch hatte vor der Abstimmung durchaus mit Gegenwind gerechnet, dieses krachende Scheitern ist aber durchaus überraschend. Ja, der „Law and Order-Mann“ Reusch hat bereits für Kontroversen gesorgt. Beispielsweise forderte er eine härtere Gangart gegen kriminelle Jugendliche aus Zuwandererfamilien. Auch schwadroniert er in üblicher AfD-Manier darüber, dass Deutschland auf dem besten Weg in eine islamische Republik sei. Aber reicht das, um Reusch nicht in den Geheimdienstausschuss zu lassen? Ich meine: Nein. Denn der AfD stehen im Bundestag nun einmal die gleichen Rechte zu wie den anderen fünf Fraktionen.

    Bedenken, dass Vertrauliches nach draußen dringt

    Offenbar überwogen aber bei vielen die Bedenken, dass aus dem PKGr vertrauliche Informationen nach draußen dringen könnten – möglicherweise an Rechtsextreme, die sich im Visier des Verfassungsschutzes befinden. Ein solches Datenleck wäre natürlich fatal für die Sicherheit in Deutschland.

    Möglicherweise wollten die Parlamentarier auch zeigen, was sie generell von der AfD halten. Von einer Partei, die ihren Bundestagsabgeordneten Jens Maier nach einem rassistischen Tweet nicht hochkant rausschmeißt. Den Sohn von Boris Becker als „kleinen Halbneger“ zu bezeichnen – das ist in der AfD nur eine Abmahnung wert. Das ist beschämend, zweifellos.

    Die anderen Parteien sollten der AfD aber nicht auf den Leim gehen. Die populistische Partei präsentiert sich gerne als Opfer. Erst scheitert Glaser, jetzt Reusch. Fallen demnächst auch die AfD-Kandidaten für den Vorsitz der Bundestags-Fachausschüsse durch? Besser nicht. Denn dann würden sich die AfD-Strategen wieder die Hände reiben!

    http://www.tagesschau.de/kommentar/afd-bundestag-103.html

    81 Kommentare zur Meldung. Kommentierung der Meldung beendet.

  41. LEUKOZYT 00:28
    „Neues vom männlichen Zentralorgan..Leider verpasst“

    Je länger wir bei PI der Erlösung harren,
    desto weiter schwindet die zentrale Organ-Not.

  42. LEUKOZYT 19. Januar 2018 at 00:19

    voraussetzung ist: die kleinen muessen von maul bis schwanz dabei sein, straff und dezentral gefuehrt werden, und sich eines vorteiles im ziel sicher sein.
    ———–

    Sprichst Du von Heiko Maas?

  43. via Frank Pasemann, MdB
    „Die Verheerende internationale Wahrnehmung deutscher „Flüchtlingspolitik“ aus der britischen „JewsNews“. Angela Merkel erklärt:

    Der Islam ist nicht die Quelle des Terrorismus“ – sondern die Christen, die Muslime durch ihre „Islamophobie“ wütend machen >/blockquote>

    Angela Merkel declares „Islam ist not the source of terrorism“
    https://www.jewsnews.co.il/#

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2008352179485725&id=100009328875235

  44. Der AfD-Kandidat für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten, Albrecht Glaser, wird keine Gelegenheit bekommen, sich erneut zu bewerben. Mit Ausnahme der Linken lehnten es in der Sitzung des Ältestenrates am Donnerstagnachmittag alle anderen Fraktionen ab, einen weiteren Wahlgang durchzuführen. Glaser hatte zuvor im Plenum des Bundestages bei drei Wahlgängen nicht die erforderliche Mehrheit der Stimmen erhalten. Die Bedenken richteten sich nicht gegen die AfD als Ganze, sondern den 76-Jährigen persönlich, hieß es. Er hatte den Muslimen in Deutschland das von der Verfassung verbriefte Recht auf Religionsfreiheit abgesprochen. – Quelle: https://www.mz-web.de/29518202 ©2018

  45. @LEUKOZYT 18. Januar 2018 at 22:49
    „@ int 18. Januar 2018 at 22:35
    „Dudenhöffer aus“
    der autoexperte oder der schauspieler ?“

    Sorry,
    ich habe die Frage eben erst gesehen-
    Das war nichts weiter als e bissl Blödsinn,
    der aber zu den „Polit-Muppets“,
    der Polit-Mafia passt.

    Blödsinn hin, Blödsinn her:
    Die Höflichkeit gebietet es, auf eine Frage zu antworten.

    „Als weider“ bezieht sich auf den Schauspieler,
    einen kleinen Szenausschnitt,
    frag´mich nicht,
    wie das Gedöns hieß.

    …aber „es passt“.

  46. Na sowas:

    Dr. Schäuble über Risiken und Nebenwirkungen der offenen Grenzen:

    Wolfgang Schäuble „Deutschland leidet noch immer unter Flüchtlingskrise“

    Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble blickt auf die Flüchtlingskrise zurück. Dass Deutschland und Österreich 2015 den Flüchtenden geholfen hätten, habe „Nebenwirkungen“ gehabt, die Europa erschütterten, „unser Land auch“.
    21 Kommentare

    Während der Flüchtlingskrise distanzierte sich der damalige Finanzminister Wolfgang Schäuble mehrmals von Bundeskanzlerin Angela Merkel, vor einem Jahr sagte er WELT AM SONNTAG, dass die Regierung nun versuche, „vieles von dem, was uns 2015 aus dem Ruder gelaufen ist, besser zu machen“. In der neuen Ausgabe des „Focus“ legt der 75-jährige CDU-Politiker, der Ende Oktober zum Bundestagspräsidenten gewählt wurde, nach.

    Im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise dürfe verantwortliche Politik „nicht nur das Gute wollen“. Sie müsse auch darauf achten, dass die „menschliche Ordnung“ funktioniere. Zwar müsse man „Menschen retten“, die übers Mittelmeer nach Europa kommen. Es sei aber „auch wahr“, dass weder Deutschland noch Europa in der Lage seien, alle Menschen aufzunehmen.

    Dass Deutschland und Österreich im Herbst 2015 den Flüchtenden geholfen hätten, habe „Nebenwirkungen“ gehabt, die Europa erschütterten, „unser Land auch“. Schäuble weiter: „Das wissen wir. Wir leiden noch immer darunter. Ich will das auch nicht verharmlosen. Aber ich will auch das ursprüngliche Problem nicht kleinreden lassen.“

    Schäuble äußerte sich auch zur Regierungsbildung. Er ist der Meinung, dass es starke Argumente für eine große Koalition gebe. Deutschland habe ein besonderes Interesse an einer stabilen Regierung. „Wenn das gelingt, ist es gut, wenn es nicht gelingt, ist es auch keine Katastrophe. Dann geht es auch anders.“

    Seine Entscheidung, das Amt des Finanzministers aufzugeben habe er vor der Bundestagswahl getroffen. Acht Jahre als Finanzminister seien genug. „Ich habe das gebracht, was ich bringen konnte. Schon vor einiger Zeit haben meine Frau und ich besprochen, dass ich lange genug Regierungsverantwortung getragen habe.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172625529/Wolfgang-Schaeuble-Deutschland-leidet-noch-immer-unter-Fluechtlingskrise.html

    Was die Angehörigen der Toten vom Breitscheidplatz wohl denken, wenn sie sowas lesen. Nach Schäuble hatten ihre Angehörigen einfach das falsche „rendez-vous mit der Globalisierung“ zur falschen Zeit……..

  47. Die Wehr 18. Januar 2018 at 23:55
    Gute Nachrichten hört man gerne:

    Berliner Rapper
    Berliner ISIS-Terrorist Deso Dogg in Syrien getötet

    Am Mittwoch soll Denis Cuspert, alias Deso Dogg, in einem syrischen Dorf ums Leben gekommen sein.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/berliner-isis-terrorist-deso-dogg-in-syrien-getoetet

    Ein islamischer Gewalttäter und IS-Terrorist weniger auf der Welt…
    ===============================================
    Diese Ratte wurde schon oft als getötet gemeldet.
    Ich glaube das erst, wenn ich ein Foto seiner „abgesäbelten Rübe im Dreck“ gesehen habe.

  48. @LEUKOZYT 18. Januar 2018 at 22:49

    Schlaflose Nächte im Schweiße deines Angesichts auf der Suche nach einem tieferen Sinn
    würde ich mir nicht verzeihen. 😉 🙂

  49. @ VivaEspaña 19. Januar 2018 at 00:59
    Wenn sie damit durchkommen, dass sie die AfD und die AfD-Politiker immer und überall mobben können und die Wähler nicht dagegen aufbegehren, sehe ich schwarz.

  50. @ PR 18. Januar 2018 at 23:59
    In Norwegen war auch die patriotische Forstschrittspartei (eine Art Schwesterpartei zur AfD) schon öfters an der Regierung beteiligt. Genau wie in Dänemark.

  51. @ Electro 19. Januar 2018 at 00:55
    „Moslem will Christen töten…“

    das ist der normalfall, gefordert in des mohammedaners verhaltensanweisung.
    ist aber grad kein christ, kopte, islam-abgefallener oder unglaeubiger zur hand –
    was in des isalmers also 3.-4. welt haeufig vorkommt –

    nimmt der korantreue moslem gerne andere moselmen zur koran-durchfuehrung:
    in deutschland heisst das nicht „friendly fire, sondern „rechte gewalt“.

  52. Übrigens hat das Parlament
    (mit den Stimmen von CDU, CSU, SPD, FDP und Grünen, Linke haben nicht zugestimmt)
    Herrn Glaser von der AFD, nun offenbar endgültig für das Amt eines Bundestagsvizepräsidenten ausgeschlossen.

    Grund:

    weil Glaser den Islam nicht von der Religionsfreiheit gedeckt sehe.

    Das Parlament sagt insofern dann wohl, die zahllosen (einheimischen) Opfer des Islams,
    die sind für und wegen der Religionsfreiheit gestorben.

    Und Hunderte, Tausende, werden wegen dieser pervertierten Auffassung von Religionsfreiheit,
    dann auch noch sterben müssen.

    Das Morden im Namen des Islams hat einen willigen Zuhälter:
    die Altparteien im Bundestag.

  53. „Im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise dürfe verantwortliche Politik „nicht nur das Gute wollen“.

    „Schon darin liegt eine Lüge, die durch ständige Weiderholung nicht wahrer wird.
    Merkel wollte keine „schlechten Bilder“,
    die schon länger hier leben waren ihr keinen Gedanken wert,
    wenn man von der Annahme absieht,
    sie seien ihr scheißegal.

    Merkel hatte „Größeres“ vor:
    „UN“…, Friedensnobelpreis,…“,
    meint der Bürzel.
    Der Bauch auch.

  54. Leider konnte der von „BOMBER HARRIS“ initiierte VÖLKERRECHTWIDRIGE totale Bombenkrieg gegen die DEUTSCHE Zivilbevölkerung nicht durch den MORGENTHAU PLAN vollendet werden.
    Denn DEUTSCHLAND wurde im KALTEN KRIEG gegen STALIN als Aufmarschgebiet gebraucht
    Nun endlich ergibt sich dank der tätigen Mithilfe von ANGELA HONECKER die Gelegenheit durch
    iSS-Lamflutung DEUTSCHLAND den Rest zu geben!
    Wenigstens wird der unsägliche Beihelfer der STASIWACHTEL, der sog. CHUULTZ, auf Parteiveranstaltungen von den eigenen Leuten als „VOLKSFAHRRÄDER“ bezeichnet.

  55. Die meisten Gutmenschen, welche diese Zuwanderung noch immer laut beklatschen, haben nie in ihrem Leben direkte Erfahrungen und intensiven Kontakt mit muslimischen Einwanderern gehabt. Das einzig beruhigende ist die Tatsache, dass im positiven und im negativen Sinne alle daraus resultierenden Konsequenzen auch an ihnen nicht vorbei gehen wird.

    In fünf Jahren wird niemand mehr zugeben, jemals für diese illegale Zuwanderung gewesen zu sein. Außer den Zugewanderten selbst, welche durch schnelle Einbürgerungen mit der politischen Ausbreitung ihrer Fäkalreligion erst richtig durchstarten können.

  56. DESO DOG IST TOT!
    Wahnsinn! Ein Terrorist der alle paar Jahre einmal stirbt. Soviel ich den Überblick habe ist er nun schon zum dritten Mal krepiert. Ich dachte nur Katzen haben sieben Leben. Ich will die Leiche, nicht nur Pixel sehen!

  57. Test

    Düsseldorf:
    Bilk fragt sich: Wer ist der menschenfeindliche Nazi-Schmierer? Schon seit Monaten ist im bevölkerungsreichsten Düsseldorfer Stadtteil keine Wand vor ihm sicher.

    Die hasserfüllte Botschaft, die er überall mit schwarzem Filzstift verbreitet, lautet: Flüchtlinge verschwindet, sonst werdet ihr sterben!

    Schmierer hetzt mittlerweile gegen „Fickelanten“
    Sein Schmier-Revier ist die Gegend zwischen der Suitbertus- und der Burghofstraße. „Refugees go home or †“ war sein Standardspruch.

    Inzwischen wünscht sich der Bilker Nazi-Schmierer mit seinem schwarzen Filzstift „Fickelanten“ weg – offenbar eine Zusammensetzung aus „Ficker“ und „Asylanten“. Auch ihnen droht er mit dem Tod, wenn sie nicht verschwinden.

    Foto:
    https://www.express.de/duesseldorf/hass-graffiti-in-bilk-wer-ist-das-duesseldorfer-nazi-phantom–29508836

  58. Katholische Theologin kriecht dem Islam in den Dickdarm ordnet den Islam ein

    Fotowarnung – bitte nicht erschrecken:

    http://www.deutschlandfunk.de/unversitaet-tuebingen-es-ist-nicht-mehr-so-einfach.886.de.html?dram:article_id=408488

    Inhaltswarnung – bitte nicht erschrecken:

    Florin: Sie haben in der vergangenen Woche in der Wochenzeitung „Die Zeit“ einen Text geschrieben. Anlass ist dieses 200-jährige Jubiläum der Fakultät. Und darin schreiben Sie: ‚Der Islam gehört an die Universität.‘ Und in Tübingen plant man einen Campus der Theologien. Die Islamische Theologie gibt es ja dort schon. Aber, wenn ich das richtig verstehe, soll die islamische Theologie sozusagen gleichauf mit evangelischer und katholischer Theologie sein. Warum?

    Rahner: Seit fünf Jahren haben wir ein Zentrum für islamische Theologie. (Es geht darum), ihr einen Status zu verleihen, den Anspruch auf die Wissenschaftlichkeit, aber auch die Idee, dass man durchaus auch eine positionelle, also eine an Überzeugungen gebundene Theologie auch wissenschaftlich reflektieren und vertreten kann, dass man die auch dem Islam sozusagen zusagt und eben auch zutraut.

    Florin: Glauben Sie, dass sich Islamhasser eines Besseren belehren lassen, wenn Sie sagen: „Leute, schaut mal zurück in die Geschichte, vor 200 Jahren war das mit der katholischen Theologie nicht anders“? Die Vorbehalte gegenüber der katholischen Theologie sind den Vorbehalten verwandt, die es heute gegen die islamische Theologie gibt.

    Rahner: Da bedürfte es der Anstrengung des Intellekts. Und das würde ich bei manchen der Meinungsäußerungen, die ich in den letzten Tagen bekommen habe, schlicht und ergreifend ausschließen, dass die Leute dazu fähig sind bzw. das machen wollen, dass sie sich intellektuell und nicht nur emotional oder beleidigend mit dieser Frage auseinandersetzen wollen.

  59. @ johann 19. Januar 2018 at 01:49
    „nach Fast-Totschlag …nach Auseinandersetzung “

    wenn nach den spasspressern ginge, haetten die sich herzlich umarmt.

    davon ab: wenn man sich bei meinungsdifferenzen einfach auseinandersetzt,
    haette es auch keine koerperlochkeiten gegeben und es waere ruhe in der klasse.
    so hat das meine grundschullehrerin 1968 gehandhabt, und es half sofort.

  60. @ MOD
    MOD: Das sieht gut aus……..

    Danke für’s Lob ;-))

    mit Opera geht’s …
    hoffentlich bleibt es so.

    was ich IT-Idiot inzwischen alles probiert habe…. 🙄

  61. Es ist irgendwie lustig daß jetzt nur noch die SPD-Linke ein Horror Kabinett Merkelova/Chulpf am Sonntag verhindern könnte. Weil ihnen die Deutschlandvernichtung nicht schnell genug geht.

  62. VivaEspaña 19. Januar 2018 at 01:53

    Der WDR hat doch tatsächlich in seinem „Verbrauchermagazin“ vorgestern Köln und Düsseldorf auf den Un-Sicherheitsfaktor untersucht. Man hat eine Polizeistreife (in Köln nur noch zu sechs Mann/Frau) begleitet….. Düsseldorf ist nach diesem Bericht noch ein bißchen gefährlicher als Köln. Natürlich wurde das wahre Problem nicht genannt, sondern nur allgemein das (im Film) meist biodeutsche Partyvolk:

    Unsichere Innenstädte?

    Berichte über Gewalttaten und „No-Go-Areas“ in NRWs Großstädten verunsichern viele Menschen. Die Polizei versucht, mit verstärkter Präsenz und Videoüberwachung gegenzusteuern. Mit Erfolg? Markt macht sich ein Bild vor Ort. Mit welchem Gefühl lässt es sich nachts auf den Kölner „Ringen“ oder in der Düsseldorfer Altstadt feiern? | mehr

    https://www1.wdr.de/fernsehen/markt/sendungen/uebersichtsseite-markt-124.html

  63. @ Cendrillon 19. Januar 2018 at 01:55
    „Katholische Theologin kriecht dem Islam in den Dickdarm ordnet den Islam ein
    Rahner: Da bedürfte es der Anstrengung des Intellekts“ ….snip (stromsparen)

    wertes frl rahner: historisch-wissenschaftlich gibt es nicht mal belege,
    dass der pedofile, massenmordende analfabet mohammed ueberhaut gelebt hat,
    denn niemand seiner schreibkundigen zeitgenossen kannte ihn.
    (prof dr sven karlich, uni muenster, islamwissenschaftler).

    und was „intellekt“ angeht: kein doofer hat sich je fuer doof gehalten.
    wirklich intelligente hoeren erst zu, ueberlegen und formulieren dann ihre zweifel.
    ihre branche „hokuspokus/glauben“ hat an wissenschaftlichen einrichtungen und in
    oeffentlichen diskussionen aber auch nichts verloren. bleiben sie in kriechen, moscheen,
    tempeln unter ihresgleichen, sorgen sie vor allem fuer ihre eigene finanzierung.

    der rest regelt sich dann von alleine.

  64. Wokker 19. Januar 2018 at 02:03

    Kurioserweise waren bei Lanz alle völlig auf den Parteitag/Delegiertenkonferenz am Sonntag fixiert. Keiner hat die Mitgliederabstimmung über eine mögliche Koalitionsvereinbarung erwähnt.
    Dabei wird das ja noch mal extra spannend. Selbst wenn es am Sonntag eine 60 zu 40 Mehrheit für die GroKo gibt, dann muß ja alles noch mal durch die Mitgliederabstimmung. Wesentliche Änderungen (Bürgerversicherung etc.) wird es nicht geben. 2013 gab es 75 Prozent unter ganz anderen Voraussetzungen (keine Witzfigur Schulz, Merkels Beinah-Absolutmehrheit etc.).

  65. Europazerstörer EU-Schnullzzilla, wird den Teufel tun von irgendwas zurückzutreten, und wenn, dann nur zum Schein, um im Anschluß von woanders seine Volkstod-Strippen ziehen zu können.

  66. VivaEspaña 19. Januar 2018 at 02:12

    Das ist doch schon ein Fortschritt.

    Wo sonst Thermomix, Zahnpasta, WC-Reiniger und Lachsersatzprodukte untersucht werden, gibt es plötzlich (politisch korrekt dosierte) Betrachtungen über die Sicherheit in den Innenstädten am Wochenende.

  67. # johann 19. Januar 2018 at 02:14

    Mein Tip: Sie werden die Grokotz trotz allem Theaterdonner durchziehen. Es steht einfach zu viel auf dem Spiel um an den Futtertrögen der Macht zu bleiben. Bei ner Sportwette würd ich nen Hunni riskieren.

  68. DAS ist für mich der YT-Clip des Tages:
    AfD zweifelt die Beschlussfähigkeit des BT an
    (quengel quengel derer, die schon länger da sitzen)
    und behält nach Hammelsprung und seiner Auszählung recht!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=dW4sl2bkz3E
    Vor der BTW haben die ehrenwerten Herrschaften das Netz-DG
    mit ein paar Restmännekens durchgedrückt – und mit solchen
    Mätzchen scheint jetzt Schluss zu sein – dank(e) der AfD-BT-Fraktion!
    🙂 🙂 🙂

  69. Zu spät, Frau Hohlmeier. Erst denken, dann abstimmen……… (Ihr Vater rotiert bestimmt in der Familiengruft……….)

    EU-Asylgesetz „Der erweiterte Familienbegriff ist gefährlicher Unsinn“

    Das EU-Parlament hat für eine Reform des EU-Asylgesetzes gestimmt, die Folgen für den Familiennachzug in Europa haben. Eine Ja-Stimme kam von Monika Hohlmeier. Die CSU-Politikerin erklärt ihr Votum. (….)

    https://www.welt.de/politik/ausland/article172619808/EU-Asylgesetz-Der-erweiterte-Familienbegriff-ist-gefaehrlicher-Unsinn.html

  70. Massenschlägerei in der Innenstadt Siegen! Polizei mit 10 Streifenwagen im Einsatz
    20-30 Personen mit Migrationshintergrund beteiligt

    (wS/ots) Siegen 17.01.2018 Am Mittwochmittag gegen 14 Uhr kam es in der Siegener Innenstadt im Bereich des Siegener Bahnhofvorplatzes / Busbereitstellungsplatzes / „An der Unterführung“ zu einer Massenschlägerei mit etwa 20-30 beteiligten Personen (Jugendliche und junge Erwachsene) mit Migrationshintergrund.

    Bei dem Geschehen wurde ein an dem Geschehen beteiligter 18-jähriger Mann leicht verletzt und anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

    Die Polizei war mit insgesamt 10 Streifenwagen vor Ort im Einsatz.

    Drei tatverdächtige Personen wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen und der Wache zugeführt. Im Hinblick auf das Geschehen leitete die Polizei strafrechtliche Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Polizeibeamte ein.

    Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar. Diesbezüglich hat das Siegener Kriminalkommissariat 4 bereits intensive Ermittlungen aufgenommen.

    https://wirsiegen.de/2018/01/massenschlaegerei-in-der-innenstadt-siegen/195665/

    ———————————–

    13-jähriges Mädchen sexuell belästigt: Polizei fahndet nach Täter
    (wS/ots) Siegen 18.01.2018 | Das Siegener Kriminalkommissariat 1 ermittelt aktuell gegen einen noch unbekannten Täter wegen sexueller Belästigung.

    Der Mann hatte am Mittwochmorgen um 07.40 Uhr in Siegen-Weidenau in der Boschgotthardshütte unterhalb der HTS-Brücke ein 13-jähriges Mädchen von hinten attackiert und dabei sexuell belästigt. Das Mädchen konnte sich erfolgreich losreißen und blieb bei dem Geschehen unverletzt. Der Täter flüchtete unerkannt in Richtung Brückenstraße/Weidenauer Straße.

    Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

    dunkel gekleidet, Kapuzenjacke, Kapuze übers Gesicht gezogen. Auffälliges Merkmal: auf einem Ärmel der Jacke, auf Höhe der Handgelenke, befanden sich gelbe, kleine punktförmige Flecken (so, als wäre es Farbe); Größe des Mannes: circa 1.80 bis 1.85 Meter; normale Figur.

    Sachdienliche Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt die Polizei unter 0271-7099-0 entgegen.

    https://wirsiegen.de/2018/01/13-jaehriges-maedchen-sexuell-belaestigt-polizei-fahndet-nach-taeter/195742/

  71. laut grün-spinnern

    wären wir wegen den ozonloch schon längst verbrannt

    und den regenwald hätten wir schon komplett abgeholzt

    redet heute noch wer darüber ?

  72. VivaEspaña 19. Januar 2018 at 02:23
    ..find ich ja fast noch ein gemütl. Bild im Hinblick auf die tatsächliche Gefahr.

  73. Wokker 19. Januar 2018 at 02:26

    Ja, das dachte ich auch, als ich gestern in den Nachrichten hörte, dass „sogar“ die meisten GroKokritischen SPD-MdBs plötzliche für die GroKo gestimmt haben. Aber bei denen ist doch die Motivation ganz offensichtlich: Bei Neuwahlen müssen die 1. wieder um die Kandidatur in ihrem Wahlkreis bzw. auf der Liste kämpfen und 2. dramatische Verluste insgesamt befürchten (= Listenplatz sinnlos).
    Da ist es doch logisch, dass die eher 4 Jahre Diäten abkassieren möchten als im April rauszufliegen…….

  74. die these hinter dem regenwald abholzen war auch das der mensch dann ersticken würde weil es keinen sauerstoff mehr geben würde

  75. Das haben unsere mohammedanischen Freunde ja mit den kommunistischen Welt gut-Verwandlern gemeinsam, die ‚Arbeit‘ im Unter-, Hinter- grund, -halt, gut eingeübt seit RAF-Zeiten bzw. seit den Taqqyia-Vorschlägen direkt vom Propheten. Sie unterliegen wahnwitzigen politischen Zielen und dem Glauben die verpaßte Weltrevolution mithilfe von Moslems und Viertweltlern endlich vollenden zu können.

  76. johann 19. Januar 2018 at 02:49
    (…)Da ist es doch logisch, dass die eher 4 Jahre Diäten abkassieren möchten als im April rauszufliegen…….

    Superlogisch, SPD 18 %:

    SPD hat seit Wahl 1,2 Millionen Wähler verloren – und es könnte noch schlimmer kommen

    Drei Tage vor dem SPD-Parteitag verlieren die Sozialdemokraten weiter an Zuspruch. Laut dem RTL-Trendbarometer kommt die SPD damit nur noch auf ganze 18 Prozent. Über 12 Prozent derjenigen, die am 24. September SPD gewählt haben, würden sich damit nun anders entscheiden.(…)

    https://www.focus.de/politik/deutschland/statusverlust-als-volkspartei-rtl-trendbarometer-spd-in-neuer-umfrage-nur-noch-bei-18-prozent_id_8322200.html

  77. Guten…

    Habe gerade soviel OT gelesen, dass würde den Rahmen sprengen ;))

    Nur kurz: Überall Bambule

    🙂

  78. Ein OT möchte ich euch dennoch nicht vorenthalten.

    Keine Ermittlungen gegen andere Heimbewohner

    Nach dem Mord in einem Flüchtlingsheim in Nauen wird gegen andere Bewohner des Heimes nicht ermittelt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Potsdam auf Anfrage von Antenne Brandenburg mit.

    Das Landgericht hatte am Dienstag einen abgelehnten somalischen Asylbewerber zu lebenslanger Haft wegen Mordes verurteilt, weil er im März einen Landsmann erstochen hatte. Der Vorsitzende Richter hatte sich entsetzt gezeigt, weil Augenzeugen den Sterbenden ignorierten.
    Keiner wandte sich dem Sterbenden zu

    Eine Videokamera hatte die Situation aufgezeichnet. In dem Video ist zu sehen, dass mehrere Mitbewohner aus dem Flüchtlingsheim an dem Sterbenden vorbeilaufen, einige über ihn hinwegsteigen, aber keiner sich ihm zuwendet.

    Der Staatsanwaltschaft zufolge ist der Tatbestand der unterlassenen Hilfeleistung jedoch nicht erfüllt, weil zu diesem Zeitpunkt bereits ein Mensch die Rettungsstelle angerufen hatte. Es sei auch nicht ersichtlich gewesen, dass der Mann starb, er verblutete innerlich.

    Zu sehen gewesen sei nur, dass der Mann am Boden lag. Darüber hinaus sei der Niedergestochene so schwer verletzt gewesen, dass er auch bei sofortiger Hilfe gestorben wäre, teilte ein Behördensprecher mit.

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/01/mord-fluechtlingsheim-nauen-keine-weiteren-ermittlungen.html

    Mhmm komisch, sieht irgendwie wieder mal stark nach Strafvereitelung im Amt zugunsten der Asylanten aus:

    Mehrere Bankkunden steigen über sterbenden Mann

    https://www.welt.de/vermischtes/article159121573/Mehrere-Bankkunden-steigen-ueber-sterbenden-Mann.html

    oder

    Unterlassene Hilfeleistung Die Mitleidlosen aus der Bankfiliale

    Kann man über einen am Boden liegenden Menschen hinwegsteigen, von dem man annimmt, er sei ein betrunkener Obdachloser? Ja, oder? Geht.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/unterlassene-hilfeleistung-die-mitleidlosen-aus-der-bankfiliale/20349476.html

    oder

    Ein 83-Jähriger liegt schwerverletzt im Vorraum einer Bank, mehrere Kunden steigen achtlos über ihn hinweg. Kurz darauf ist der Mann tot. Drei Angeklagte sind nun in Essen verurteilt worden.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/essen-unterlassene-hilfe-in-bank-warum-die-angeklagten-verurteilt-wurden-a-1168529.html

    Zur Erinnerung:

    § 258a
    Strafvereitelung im Amt
    (1) Ist in den Fällen des § 258 Abs. 1 der Täter als Amtsträger zur Mitwirkung bei dem Strafverfahren oder dem Verfahren zur Anordnung der Maßnahme (§ 11 Abs. 1 Nr. 8) oder ist er in den Fällen des § 258 Abs. 2 als Amtsträger zur Mitwirkung bei der Vollstreckung der Strafe oder Maßnahme berufen, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.
    (2) Der Versuch ist strafbar.
    (3) § 258 Abs. 3 und 6 ist nicht anzuwenden.

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Ihr tickt doch nicht richtig im Kopf! Auf eure Gesetze pfeife ich. Solange Ihr hier komplett durchdreht und euch selbst an nichts mehr haltet, fühle ich mich dem auch nicht mehr verpflichtet. Logisch,oder?

    Ich halte mich seit 2015 nur noch an die 10 Gebote und an die StVO. Das reicht vollkommen aus!

  79. Nachdenklich

    Ich war lange Zeit der Überzeugung, das nur ein Europa der Völker von Dauer sein wird.
    Durch die Flutung von vollkommen Kulturfremden wünscht die Mehrheit der denkenden Menschen unserer modernen Gesellschaft, Stabilität und Sicherheit.
    Wenn dies nur durch ein Europa der Gleichheit und Einheit zu erreichen ist, soll es so sein, denken mittlerweile immer mehr unserer Mitbürger.
    Mittlerweile ist es fast soweit, das ich und viele meiner Freunde sich vorstellen können, sich einem Patrioten wie zum Beispiel, Kurz oder Orban, anzuschließen, damit eine Aussicht besteht, den Untergang unserer modernen Zivilisation und Lebensweise zu verhindern.
    Ob wir dann noch Deutschland, Österreich, oder Ungarn genannt werden ist soweit es so weitergeht, bald das absolut kleinere Übel.

    Ist das vielleicht der Hintergrund und Ziel der Flutung, mit all dem was mir, meinen Kindern, Familie und Freunden mittlerweile enorme Furcht bereitet?

  80. Es gehört zum Programm der Verräter – Regierungen Westeuropas, den halben Orient samt halb Afrika nach hier herein schwappen zu lassen.
    Wenn Leute wie Sellner im Internet ausgeknipst werden, soll die Verbindung zu jüngeren Generationen verhindert und gekappt werden, das Scharnier zwischen den Generationen. Wer die Jugend gewinnt, gewinnt die Zukunft, und sei’s mit Hilfe elender Moslem u. Afrogestalten.
    Wie soll ein ’silbernes‘ Europa die Jugend gewinnen, wie soll das gehen ?

    https://www.youtube.com/watch?v=9E5RV3dB1Hs
    https://www.youtube.com/watch?v=YFMaLuI1uxc

  81. „Zusammen mit der Moral eines Volkes geht auch sein Schaffensdrang verloren.“
    Thomas Jefferson

  82. @PI-News
    Ich und viele meiner Freunde sind dankbar das es Euch gibt.
    Weshalb gibt es keinen Hinweis, wie wir Euch und ggf. machbare Aktionen unterstützen können?
    Welcher monatliche Beitrag wird bie wievielen Unterstützern benötigt, diesen großartigen Journalismus zu unterstützen?
    Ich bin überzeugt das viele Leser dazu bereit sind, einen monatlichen Beitrag zu spenden um Euch zu unterstützen.

    MOD: Hier zum Beispiel könnt ihr unterstützen:
    http://www.pi-news.net/support-pi/
    Oder auch eine regionale PI-Gruppe gründen. Nähere Infos unter Pi-muensterland@web.de

  83. „Eine texanische Universitätszeitung veröffentlichte eine unglaublich anti-weiße Kolumne,
    in der sie behauptete, die Welt würde befreit werden, wenn Weiße sterben würden.“

    10min. Lana Lokteff auf Red-Ice TV zu: „warum es in Ordnung ist, weiss zu sein“
    https://youtu.be/WLGLOiAMqA0

    vieles bekannt, universell anwendbar, english, selbst erklaerend.
    Vorbildlich: Die friedlichen Diskussionen an US-Universitaeten

  84. Als „Europäer“ habe ich meine Meinung betr. dem bestehenden Europa völlig verändert! Wirtschaftliche Zusammenarbeit „ja“, aber das war es dann auch bis auch einige Kleinigkeiten. Ein SPD-vereintes Europa (ala Schulz) möchte ich nie und nimmer. Europa ist nicht USA, schon allein wegen seiner völlig anderen Geschichte. Die Sache zwischen weiß und Neger (neuer Ausdruck für schwarz) hat bis heute noch nie funktioniert. So kommt es auch in Europa. Eine Zusammenarbeit mit Muslimen im Großen hat noch nie in der Weltgeschichte funktioniert!

  85. VivaEspaña
    19. Januar 2018 at 01:42
    Test

    OT

    Chulz:

    (…)Ebenso unklar ist was passiert, wenn die Mehrheit der 600 Delegierten GEGEN die GroKo stimmt.

    Als sicher gilt aber, dass Parteichef Schulz in diesem Fall umgehend zurücktritt. Möglicherweise würden weitere Vorstandsmitglieder ebenfalls ihre Ämter aufgeben.(…)

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/jusos-gegen-schulz-und-groko-54520618.bild.html

    ?

    MOD: Das sieht gut aus……..
    ++++

    Ja und? Was kommt danach?
    Danach würden uns andere Schwachmaten aus der SPD auf die Nerven gehen!
    Die Sozen sind ein unbegrenzter Schwachmatenhaufen.
    Alle von denen wollen stets Steuererhöhungen, gleichmachen und noch mehr Kuffnucken einschleusen.
    Insofern wollen die das Gleiche, ebenso wie die Zonenmastgans und ihre CDU, die Grünen und die Linken.
    Wer von denen regiert, ist gehupft wie gesprungen!
    Die unterscheiden sich alle nur geringfügig im Enteignungsgrad für die Leistungsträger in der Gesellschaft!
    Die Kuffnuckenquote ist bei den allen gleich nach oben völlig offen!
    Hauptsache, Deutschland geht kaputt!

  86. Ich verstehe nicht, wie man als SPD-Wähler nach einem Jahrzehnt Regierungen mit SPD noch diese Partei wählen kann??? Wo ist da „sozial“??? Der SPD-Wähler und vor allen Dingen die weiblichen Wähler „müssen unter Drogen stehen“, wenn sie dieses SPD-Pack noch wählen. Mehr „Möglichkeiten“ wie 10 Jahre oder mehr „mit regieren“ geht nicht. Es wird Zeit für etwas NEUES, liebe SPD-Wähler, für immer! Die Zeit der SPD geht zu Ende. Ich kenne CDU-Wähler mit 2.800,- staatlicher Rente (Höchstsatz) und was hat der normale SPD-Wähler? Wacht auf SPD und kommt zur AFD rüber!

  87. TEILEN – TEILEN – TEILEN – DANKE!
    Es stehen Demos in Cottbus, Nürnberg, Dresden und Erfurt an

    https://de-de.facebook.com/pegidaevofficial/

    #AufDieStrasse, bewegt euch, auf geht’s!

    Am Sonnabend 20.01 in #NÜRNBERG und #COTTBUS!

    Am Montag 22.01 mit #PEGIDA in DRESDEN!

    Am Sonntag 28.01 mit der #AfD in #ERFURT!

  88. susiquattro 18. Januar 2018 at 23:09
    https://www.youtube.com/watch?v=aq7CTNQKweI

    Richtig fett!!
    So sieht Rhetorik und politische Rede aus, das ist herrlich anzuschauen und verbreitet einen Optimismus gegen den kommunistischen Wahn in Deutschland, das die Heide wieder blüht!!

    Die lingen Ideologen speien Rotz und Wut, weil einer klar und mächtig der Stimme und der deutschen Sprache die Dinge benennt und die Änderung der Wahnsinnspolitik ankündigt!

    Einfach herrlich anzusehen für jeden Patrioten!
    ——————————————————————–
    Wunderbar, wie die AfD-Abgeordneten die Altparteien vorführen.
    Ich kann das gar nicht genug ansehen.
    Vor allem die linksgrünen Empörten zeigen, wie treffsicher die AfD-Angeordneten argumentieren. Ein Genuß, dem zuzuhören.

  89. Heute im Locus online

    SCHARIA BANK

    Das gibt es schon lange in Deutschland, in Köln
    Muslime zahlen keine Zinsen für einen Kredit , das sagten mir schon vor Jahren einige muslimische „Geschäftsmänner“

    Was soll das ? Wir Deutschen werden nur noch verarscht und die Muslime waschen Ihr Geld hier in Deutschland aus allen erdenklichen Geschäften

    Deutschland ist die Kloake der Welt geworden

    Für Deutsche ist das hier nur noch als Gefängnis zu bezeichnen

    …und seit Frauen bei der Polizei sind, ist diese Institution nur noch eine Lachnummer und die muslimischen Männer haben total Angst vor einer 50 kilo Blondine …. l ol

  90. 16-Jährigem Gesicht aufgeschnitten: Das war der Grund

    Nach ersten Angaben der Polizei sollen zwei syrische Flüchtlinge im Alter von 15 und 16 Jahren den Jugendlichen bedroht und mit dem Messer verletzt haben

    Wie die Zeitung schreibt, gingen alle Jugendlichen auf dieselbe Schule. Dort soll einer der Angreifer bereits dafür bekannt sein Mädchen respektlos zu behandeln.

    Auf eine Mitschülerin soll es der Syrer besonders abgesehen: Er belästige sie sexuell, griff sie körperlich an, nahm ihr das Handy weg und drohte ihr mit dem Tode.

    Das Opfer konnte sich blutüberströmt ins Einkaufszentrum retten und brach dort zusammen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/cottbus-einkaufszentrum-jugendlicher-von-fluechtlingen-gesicht-aufgeschlitzt-syrer-maedchen-angegriffen-425902#article

    Aber natürlich wieder mal nur ein Einzelfall, „denn grundsätzlich ist das Frauenbild von jungen Afghanen [und natürlich erst recht von Syrern] von Wertschätzung geprägt“, wie ein Pädagoge und Kenner der islamischen Kultur nach der Mädchenschlachtung von Kandel messerscharf analysierte.

  91. Sauerstoff ist ein Klimaschädling, genauso wie Kohlenstoffdioxid. Um Wälder zu schützen, sollten wir sie abholzen, dann kann kein Wald mehr zerstört werden. Ich bin der Ansicht, die Zusammensetzung der Erdatmosphäre vollständig zu verändern, um einen gesunden stabilen Zustand zu erreiche, in dem man alle Gase entfernt. „Gas“ ist ja ohnehin für sich schon zu verurteilen. Wenn wir dann alle Gase entfernt haben, aus unserer Atmosphäre, müssen wir alles auf den absoluten Temperaturnullpunkt herunterkühlen. Einen Teil der Kühlung übernimmt die Abstrahlung in das Weltall, den kleinen Rest übernehmen wir, indem wir Windkraftanlagen bauen, die die Kühlaggregate mit Energie versorgen, alle Aggregate die im Betrieb Wärme erzeugen, sprengen wir natürlich, bevor das Relevant wird und das Erreichen des Ziels stören könnte. Die Rotation der Erde haben wir natürlich zu stoppen. So haben wir nur noch das Problem, die sonnenzugewandte Seite der Erde zu Kühlen. Das gelingt am besten, in dem wir die Fusionsprozesse der Sonne stilllegen. Alles mit Atomen ist ohnehin BÄÄÄÄH. Wenn das erreicht ist, klappt das auch mit dem Gender-Gedöns und alle Muslime sind in der Umma glücklich tiefgefroren, währenddessen deutsche Frauen wieder wie die Karnickel schmeißen, der deutsche Mann noch überlegt, welchem der zahlreichen Geschlechter er zuzuordnen sei und die Erde in Friede, Freude und Eierkuchen weiter um die Sonne taumeln kann, ohne ihr gewahr zu werden, weil wir sie ja abgeschaltet haben.
    Ich werde hier irre oder ich bin es schon.
    Wer Fehler in meiner naturwissenschaftlichen Abhandlung findet, darf sie gerne berichtigen. Für Anregungen bin ich stets dankbar. Jeder Fehler in der Rechtschreibung war genauso gewollt, um zum Nachdenken des interessierten Lesers anzuregen, der dann eine Beschwerde an die Korrekturfunktion von MS-Word richten kann, wenn Er oder Sie oder Es, es möchte.

  92. „Schon zehn- bis zwölfjährige Kinder greifen Polizisten an“

    Während seiner Bundeswehrzeit war er in verschiedenen Auslandseinsätzen involviert, arbeitete unter anderem in Libyen, Syrien oder dem Irak. ➡ „Den Menschen hierzulande fehlt das Vorstellungsvermögen, zu was andere fähig sind. Ich habe das in anderen Ländern gesehen.“

    Für seine Kunden hat Pröhl eine Checkliste entwickelt, dies sind einige der Faustregeln:

    – Niemals alleine den Unfallort betreten

    – Niemals das Zweierteam auflösen

    – Niemals Türen hinter dem eigenen Rücken verschließen lassen und immer in Erfahrung bringen, wie sie im Zweifel wieder zu öffnen sind

    – Niemals die Schuhe ausziehen

    – 360-Grad-Fokussierung von innen nach außen: Wo sind andere Passanten? Wo liegen Gegenstände herum?

    https://www.welt.de/vermischtes/article172112150/Ex-KSK-Mann-schult-Einsatzkraefte-von-Polizei-und-Rettungsdienst.html

  93. Annähernd der gesamte islamische Humanschrott auf der Erde zwischen Timbuktu und Wladiwostok kennt nur ein Ziel:
    Doitscheland mit seiner Sozialhilfe für Asylbetrüger!

  94. Stadtallendorf – Säckeweise Beute

    Die beiden Bewohner einer Wohnung in der Hauptstraße traten bereits am 29. November des letzten Jahres die Heimreise nach Albanien an. In der Wohnung fand man später sechs prall gefüllte Säcke mit Kleidung und Modeschmuck, alles neuwertige und größtenteils noch mit Preisschildern versehene Ware im Gesamtwert von über 8300 Euro. Nach den Ermittlungen handelt es sich offenbar um Diebesbeute. Waren im Wert von über 5500 Euro konnten sechs verschiedenen Geschäften in Stadtallendorf zugeordnet werden, die Ermittlungen zur Herkunft der übrigen Ware dauert an.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3843548

  95. Wer kann helfen? !

    Ich sehe bei jeder Bundestagsdebatte speziell eine Frau die mit garstigen Zwischenrufen und blödem Herumschreien die AfD Redner angreift und massivst stört

    Hier https://www.youtube.com/watch?v=Ta8RjxW0Di0
    bei Minute 4:21 ist Sie zu sehen, unten, rechts von der Mitte, in der 2.Reihe, kurze blonde Haare, dunkler Pullover, rot-orange-blauer Schal, mürrischer Gesichtsausdruck und immer am herummotzen – ich habe schon den ganzen Bundestag durchforstet, ich finde diese Frau nicht

    WER IST DIESE KAMPFLESBE?

  96. Was hier noch gar Keiner auf dem Schirm hat, wird ein massives Ausbluten der bunten Republik sein. Sämtliche Fachkräfte und ich ich rede von Fachkräften wie Handwerker, Krankenschwestern, Ingenieure etc, eigentlich alle Berufsgruppen die produktiv sind werden Ihre Koffer packen. Mittlerweile ist es ja schon so, dass berufsübergreifend in der Schweiz, Norwegen u. einigen anderen Ländern Nettolöhne gezahlt werden, die doppelt teilweise dreifach so hoch sind wie in Buntgermanistan. Der richtige Sog wird aber ab Ende 2018/Anfang 2019 aus den USA enstehen!!!

    Stempelfachkräfte aus dem Öffentlichen Sektor und andere lustige nutzlose Individuen wird es hart, sehr hart treffen, da niemand mehr da sein wird um Ihr nutzloses parasitäres Dasein zu finanzieren.
    Auch die teilweise, nicht Alle, aber deutliche Mehrheit der verblödeten Rentner wird, weil es nicht anders gehen wird, massive Rentenkürzungen hinnehmen müssen. Natürlich wird die bunte Regierung gegensteuern, aber im Ergebnis, die Abwanderung von biodeutschen Fachkräften erst richtig beschleunigen. Immerhin sollen ja auch noch Millionen von armen, kriegsgeschunden, smartphone besitzenden und Markenklamottentragenden mohammedanischen Zellklumpen finanziert werden.

    Es wird wie zu gehen wie in der DDR kurz vor dem Mauerbau……

  97. Was mich brennend interessieren würde ist, ob wir bereits den sogenannten „Point of no return“ erreicht haben?

  98. Gestern bei LANZ war eine CARITAS Dame zu Gast, die sich um OBDACHLOSE kümmert.
    Allein in Hamburg gibt es schätzungsweise 2.000 Obdachlose bundesweit um die 60.000!

    ALLES LEUTE OHNE WOHNUNG UND OHNE AUSSICHT AUF EIN DACH ÜBERM KOPF!

    Selbst mit Hilfe der CARITAS Dame hat nunmehr KEINER dieser Obdachlosen Chancen auf dem Wohnungsmarkt eine Bleibe zu finden. Der Andrang bei den freien Wohnungen ist dermaßen enorm, dass Obdachlose in der langen Schlange immer durchs Sieb fallen. Ein Obdachloser hat sogar ein Buch geschrieben: „OHNE DACH ÜBERM LEBEN!“

    ANGESICHTS DIESER ASOZIALEN ZUSTÄNDE IN DEUTSCHLAND
    WILL DIE REGIERUNG JEDES JAHR NOCH 200.000 (auch noch kulturfremde Muslime) hier ansiedeln.

    WO SOLLEN DIE BITTE WOHNEN, WENN NICHT EINMAL DEUTSCHE UND OBDACHLOSE SCHON GAR NICHT EINE BLEIBE BEKOMMEN KÖNNEN? WER SOLL AUS DER WOHNUNG GESCHMISSEN WERDEN? WARTET MAN BIS DIE ALTEN STERBEN UND DIE WOHNUNGSBAUGESELLSCHAFT DEREN WOHNUNGEN FÜR DIE FREMDEN OKKUPIEREN KÖNNEN? WER SOLL AUSZIEHEN, DAMIT DIE FREMDEN IN DEN DEUTSCHEN WOHNUNGEN PLATZ NEHMEN DÜRFEN?? WO SOLLEN SICH DIE EINHEIMNISCHEN HIN, DIE EINE WOHNUNG BRAUCHEN??

    BEVOR DIESE CHAOS REGIERUNG ÜBERHAUPT DARAN DENKT AUCH NUR EINEN ASYLFORDERER AN DER GRENZE PASSIEREN ZU LASSEN SOLLEN SIE ERKLÄREN, WO SIE DIE WOHNUNGEN HERNEHMEN WOLLEN!

    Lädt man sich Gäste ein? Wenn man sie nicht unterbringen kann? Nein?
    DAS IST UNSERER REGIERUNG EGAL! DANN SIND SIE HALT DA! DANN KOMMEN HALT NOCH MEHR!

    CDU/CSU
    SPD
    GRÜNE
    LINE

    WO SOLLEN DIESE 200.000 ZUKÖMMLINGE WOHNEN???

    In der Reisebranche würde es heißen: HOTEL/FLUG ÜBERBUCHT! Fluggast darf nicht an Bord!

  99. tron-X 18. Januar 2018 at 22:43

    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/deso-dogg-ist-tot-54524096.bild.html
    Ein feiger, minderwertiger Mörder weniger! Weiter so!
    ——————————————————————————————————————–

    leider wachsen für en 10 neue radikale Muslime nach!

    Eine mir bekannte „Gutmenschin“ schleppte mir vorgestern einen syrischen Christen an. Es war sehr interessant mit diesem jungen Mann zu reden. Nachdem ich mich durch einige gezielte Fragen vergewissert hatte, das er wirklich Christ ist, entspann sich schnell ein recht interessantes Gespräch, da er auch schon recht gut Deutsch kann. Es gibfelte quasi in einem Statement seitens des Syrers, das die Deutschen völlig irre seien, soviele Muslime ins Land zu lassen und denen, die wirklich Hilfe bräuchten, nämlich den Christen, diese gingen ihnen quasi am Arsch vorbei. Irgendwann kam dann noch der Spruch das Mohammed eine 6 jährige geheiratet habe und dieser also ein bösartiger Kinderf….. sei. Da hielt es mich nicht mehr auf meinem Platz sondern ich sprang auf und rief laut klatschend. BRAVO ! worauf die Gutmenschin unter Schimpfen und mit hochrotem Kopf aufsprang und meine Wohnung verliess. dieser Ausflug in die Realität hat sie sichtlich überfordert.

    Auf jeder „Gutmenschenkonferenz“, in jeder Talkshow müsste so einer reinknallen. dann wäre das subversive und destruktive Spektakel ganz schnell vorbei.

  100. PR 18. Januar 2018 at 23:59

    Das stimmt, wir sind zuviele. Auf dem heutigen Territorium lebten vor 1945 etwas weniger als 60 Millionen.
    Der Geburtenrückgang ist zwar sehr durch Gehirnwäschen gesteuert, aber a u c h eine logische Anpassung bei real vorhandenem Wohlstand und gesundheitlich ausreichender Überlebenschance der Kinder. Zumal ja schon die alten germanischen Stämme es liebten, um ihre Häuser herum Platz zu haben, nicht wie die Römer, die alles dicht an dicht bauten und sich alle mit demselben Schwamm im Badhaus den Hintern abwischten…

    Ich denke immer wieder, daß diese Flutung nur den einen Zweck hat: dieses Land zur Explosion zu bringen, und in einem verwickelt eingefädelten großen Krieg dann großflächig niederzubrennen, mit maximalster Zahl an deutschen Opfern.

    Und ich denke immer wieder, daß auf demokratischem Weg nur Theater läuft, AfD im Bundestag hin oder her, einzelne Bundesländer müssen aus dem Bund austreten, wie es das Grundgesetz sogar vorsieht. Und dann knallt es militärisch-
    so oder so- eine Eskalation wird unvermeidbar- und weil wir keine Armee haben, werden wir Hilfe brauchen. Ich sehe millionenstarke Bürgerwehren, die mit ausländischen Waffen ausgerüstet werden und sich diesem ‚zweiten Holocoust‘ entgegenwerfen. Irgendsoetwas.

    Und während die Franzosen völlig untergehen als die alte Nation, wird Deutschland aus diesen Trümmern wieder auferstehen.

    Was wir begreifen müssen: Wir müssen uns selber retten.

    Und ganz ehrlich: jeder sollte allmählich sich mit der Handhabung von Waffen und einer halbwegs wirksamen Nahkampfausbildung vertraut machen.

  101. …oder „jetzt erst recht“

    Genau, dass ist das Schlüsselwort der ganzen Misere. Denn WIR haben recht, recht … recht…
    Religiöse Eiferer, wie vor Jahrhunderten die Kirchenfuzzis oder auch jetzt diese Mohammedaner.
    Nüscht wissen aber recht haben wollen. Es geht um das eigene kleine Selbstbewusstsein. Kann man gut bei Fatima Roth oder dieser Göring und wie diese ganzen Weibchen auch heißen, beobachten! Zanckweiber bis ihnen der Geifer aus dem Maul tropft! Mir ist täglich nur noch übel!

  102. Man muss von der Regierung eine Antwort einfordern, wo diese jährlich 200.000 erlaubten Fremden wohnen sollen!

    Bauland gibt es nicht!

    Wohnungen gibt es nicht!

    Will man diese Leute vielleicht in die LUXUSWOHNUNGEN einquartieren, die leer stehen, weil sie für die Normalbevölkerung unerschwinglich sind??

  103. wanda 19. Januar 2018 at 09:09

    „Was wir begreifen müssen: Wir müssen uns selber retten“ Richtig. Aber dafür braucht man Verbündete und ich weiß auch schon wen. Das Land liegt im Osten

    „Und ganz ehrlich: jeder sollte allmählich sich mit der Handhabung von Waffen und einer halbwegs wirksamen Nahkampfausbildung vertraut machen.“

    Passiert schon 🙂

  104. an Katthaus 19. Januar 2018 at 08:54

    In vielen Gebieten in NRW und Hessen und Schleswig-Holstein ist dieser Punkt erreicht, schon jetzt verlassen imme rmehr Deutsche dort ihre Heimat, weil sie es nicht mehr ertragen. Dort entstehen demnächst soetwas wie ‚Modell-Kalifate‘, nach wie vor mit Grundgesetz, aber mit immer mehr Ausnahmeregelungen pro Islam, mit muslimischen Bürgermeistern usw- der reine Wahnsinn eben, mit allen Nachteilen für Deutsche. Eine große Fluchtwelle von Deutschen von West nach Ost wird folgen- und das ist, was die Macher des Ganzen nicht geplant haben: Sachsen, Thüringen und Bayern bleiben dann deutsch, die Mohamedaner werden diese Länder freiwillig verlassen gen Westen, evtl. auch Mecklenburg-Vorpommern ist zu retten, wenn viele Deutsche dorthin fliehen. Um Berlin wird es eine Mauer geben, diesmal außen herum- und drinnen wird der reinste Faschismus toben. Ob dann Dresden die Hauptstadt des neuen Bundes wird- wir werden es sehen. Bonn wird sicher muslimisch und nicht wiederbelebbar sein.

    Wir sind im Krieg, der läuft schon auf Hochtouren.

  105. Unter Napoleon hätten derartige Volksschädlinge vor einem Füsilierkommando Aufstellung nehmen müssen.
    Und das wohl zu Recht.

  106. Hier wurde noch gestern in einem anderen Thema diskutiert, wie man mit Arbeitskollegen/Bekannten/Freund etc. umgeht, die linke Totschlagargumente bringen (z.B. „Flüchtlinge begehen viele Straftaten“ „Deutsche aber auch“).

    Am besten ist es, dann dem Bekannten zu sagen, „ja, das stimmt“ und dann ihm etwas zum nachdenken geben:

    „Ich sags nur deswegen, weil ich neulich Gerüchte gehört habe, dass eine Flüchtlingsunterkunft (oder eine Moschee oder ein Salafistenverein oder eine Unterkunft für MUFLs) in der Nähe vom Wohnort des Bekannten oder der Schule seiner Tochter oder auf dem Arbeitsweg seiner Frau, entstehen soll. Aber gut, ist ja kein Thema.“

    „Aha und wer hat das gesagt?“

    „Ich habe das irgendwo im Internet gelesen, aber ich weiss nicht ob da was dran ist.“

    „Wo hast du denn das gelesen?“

    „Weiss nicht mehr, war es auf facebook? Oder war es auf irgendwas mit news und p? P-news? Weiss nicht mehr. Na ja, ist ja eh nicht so wichtig, sind ja nur Gerüchte.“

    Wer es dicker haben will, kann sagen, „ich habe das Gerücht gehört, dass Flüchtlingsunterkunft in der Nähe von Gutmensch geplant ist.“

    „Von wem hast du das?“

    “ Von meiner Frau/meinem Mann ein Bekannter, der arbeitet bei der Gemeinde und der meinte, dass da eine Unterkunft geplant sei. Aber das sind wohl nur Gerüchte.“

    Mal schauen wie der Bekannte reagiert, ob er nicht doch mal öfters im Internet surft, um sich zu informieren.

    Wichtig ist es, dass alles wage bleibt und man selbst dann, so wie es die Gutmenschen machen, beschwichtigt usw.

    Somit wird der Spieß rumgedreht, der Bekannte darf sich damit auseinandersetzen, dass ihn auch mal die Auswirkungen von der Murkselpolitik treffen.

  107. OT: Hat das gestern jemand mitbekommen? Angeblich war der Bundestag gestern Abend nicht mehr Beschlussfähig, da die Vertreter der Altparteien schon zu Hause waren? Auf DDR1 wird darüber nichts gesendet. Vielleicht kann sich PI damit befassen.

    Twitter einer AfD Abgeordneten:

    Joana Cotar, MdB? (AfD)
    @JoanaCotar
    Folgen
    @JoanaCotar folgen

    Und plötzlich waren sie alle wieder da … Lindner, Schäffler, Dobrint, Braun, Altmaier. Einen Kollegen haben wir wohl aus dem Bett geholt, dem hing noch das Hemd aus der Hose.

    Der Bundestag war trotzdem nicht beschlussfähig. Arbeitsverweigerung? #Hammelsprung
    14:47 – 18. Jan. 2018

  108. @ Mentiroso 19. Januar 2018 at 01:09
    Da hast du Recht! Hoffentlich stimmt es diesmal und Cuspert hat sich endlich zu seinen 72 Jungfrauen aufgemacht.-
    Wenn er das aber auf dem Bild sein sollte, muss ich sagen, daß er mir noch nie so gut gefallen hat.

    https://ent.siteintelgroup.com/Statements/pro-is-group-announces-death-of-prominent-german-jihadist-denis-cuspert-abu-talha-al-almani-provides-photos-of-body.html

    Wie dem auch sein, ein Wich$er weniger um den ich mir Gedanken machen muss, mögen ihm alle seine Glaubensbrüder rasch folgen.

  109. Katthaus 19. Januar 2018 at 08:54

    Was mich brennend interessieren würde ist, ob wir bereits den sogenannten „Point of no return“ erreicht haben?
    ——————————————————————————————————————————–

    Ich denke JA, den haben wir schon längst überschritten

  110. wanda 19. Januar 2018 at 09:09

    Ich denke immer wieder, daß diese Flutung nur den einen Zweck hat: dieses Land zur Explosion zu bringen, und in einem verwickelt eingefädelten großen Krieg dann großflächig niederzubrennen, mit maximalster Zahl an deutschen Opfern.
    ____________________________________________

    Das sieht der Informationsbroker deagel auch so. Demnach wird Deutschland bis 2025 einen geschätzten Bevölkerungsrückgang von 61 % haben (GB um 78 %, da scheint also auch was zu laufen):

    http://www.deagel.com/country/forecast.aspx

  111. „Stellen wir uns einmal vor: die jährliche Einwanderung eines vollkommen kulturfremden, zumeist muslimisch geprägten Präkariats in der Größenordnung einer veritablen Großstadt – inklusive erforderlicher Infrastruktur. Nahezu komplett bewohnt von Sozialhilfeempfängern, Kleinkriminellen und religiösen Eiferern. In den Dimensionen annähernd vergleichbar mit dem Breisgauer Grünenparadies Freiburg. Darüber hinaus: in dessen Chroniken der häufigste Vorname bei Neugeborenen ganz sicher ‚Mohammed‘ in all seinen Schreibweisen sein wird und innerhalb dieses Mikrokosmos das Tragen einer Kippa nur suizidal Veranlagten empfohlen wird.“

    Äh, liebe/r CANTALOOP,
    das muss man sich gar nicht vorstellen, sondern so läuft es doch ab! Leider wird sogar von manchen Verbands-Funktionären jüdischer Organisationen die akute Bedrohungslage – nicht nur das Tragen der Kippa betreffend – als „multikulturelle Normalität“ angesehen, weswegen sie ähnlichen Kauder-welsch von sich geben wie Merkels Frontmann!

    „Auch wider die Natur, gegen alle Vernunft, gegen alle Gesetze, die ohnehin bis hin zur Groteske ‚verbogen‘ werden, nur um noch mehr vollkommen kulturreziproke Menschen ins Land zu schaufeln. Gleichwohl werden alle Vorbehalte und berechtigten Sorgen der indigenen Bewohner, wie gewohnt, von den politischen Verantwortungsträgern in arrogant-despektierlicher Weise über Bord geworfen, ohne dabei die Tragweite ihres eigenen Handelns zu begreifen. Wer berechtigte Angst um seine Familie oder sich selbst hat, wird im günstigsten Fall als Ewiggestriger, gesellschaftlich Abgehängter, oder gleich als Nazi bezeichnet – und ob seiner ‚kruden Phobien‘ verspottet.“
    Auch das gehört dazu, und zwar nicht nur bei uns, sondern überall in Westeuropa!

    Die Frage ist doch, warum das so ist, und mit welchen Interessen!
    Ich denke mal, dass das Wort von der „Umvolkung“ den Sachverhalt trifft, aber zu wenig über die dahinter stehenden Absichten aussagt.
    Ich rede deswegen am liebsten von linksgrüner Kulturrevolution, die nicht nur die Umvolkung mit fanatischem Eifer verfolgt, sondern auch die De-Industrialisierung unserer Länder und die Zerstörung des bürgerlichen Rechts („Rechtsstaat“), indem z. B. „Elemente der Scharia“ ebenso in das „Rechtssystem“ nach und nach „integriert“ werden sollen, wie Privilegien, Sonderrechte und Bevorzugungen der muslimischen Problemzuwanderung sowieso. Um „Gleichbehandlung“ geht es schon längst nicht mehr!

    „Natürlich“ werden auch totalitär-selbstermächtigende Formen der Staatsauflösung gefördert, z. B. mit den alltäglichen Kampagnen „gegen Rechts“, die die Funktion eines staatlichen „Kampfauftrags“ haben, oder durch die Boykott-, Erpressungs- und Durchsetzungsstrategien halbkrimineller NG0, die nirgendwo demokratisch legitimiert sind, aber de facto inzwischen mit den politischen Parteien als „Instrumente der politischen Willensbildung“ geradezu gleichgestellt.

    NG0s und „hemdsärmlige“ Sturmabteilungen von Linksaußen, und inzwischen auch schon eine Scharia-Polizei, spielen dieselbe Rolle, die solche Terror-Milizen in totalitären Systemen spielten: Schwarz- und Braunhemden in Italien und Deutschland, Rote Garden in Maos China…

    Dass Deutschland hier wieder eine Vorreiterrolle in Sachen „Konsequenz“ einnimmt, auch wenn die umtriebigsten Kulturrevolutionäre von „Scheißdeutschland“ reden, und dementsprechend so handeln, gehört offenbar zu unserem Schicksal.
    Auch National-Sozialisten vertraten einen Radikalfaschismus, so wie die ostzonalen Einheits-Sozialisten ihren „Sozialismus auf deutschem Boden“ noch konsequenter umsetzten, als z. B. das russische Vorbild oder die Genossen in Polen, Ungarn oder der CSSR.
    Nach dem Kommunismus in China, Albanien, Vietnam, Nordkorea und auf Kuba – kam „schon“ die DDR, auch aus Sicht links-national-sozialistischer „Befreiungsbewegungen“ und Regime, die die DDR als Rückzugs- und Ausbildungsgebiet nutzen konnten (was den Nahostkonflikt anbelangt, auch die BRD übrigens!)…

    Das Dilemma der linksgrünen Kulturrevolutionäre heute ist freilich, dass sie ihre irren Dystopien – die Zurichtung unserer Gesellschaft als Pöbelherrschaft perverser, asozialer und exotischer „Randgruppen und Minderheiten“ – auf einem materiell möglichst komfortablen Niveau herstellen wollen, und es auch mehr parasitäre Nutznießer gibt, als beispielsweise im System Nordkoreas, so dass sie nun mal die verhassten Leistungs- und Steuer-Normalos „Scheißdeutschlands“ – der „Stammtisch“, wie sie sagen – benötigen, um ihren utopistischen Turmbau babylonischen Ausmaßes immer wieder zu erwirtschaften.

    Die erwerbstätige Mehrheitsgesellschaft wird auf dem Arbeitsmarkt und in den Arbeitsverhältnissen auch weiterhin einem immer stärker werdenden Wettbewerbsdruck unterworfen, während sie über die „Politik“ mit einer Nullzins“ökonomie“ oder dem Werteverfall bei Wohneigentum (allein schon durch die „kültürelle Bereicherung“!) enteignet wird, bei steigenden Lebenshaltungskosten, die letztendlich planwirtschaftlich verursacht sind: Energiekosten, Mieten…

    Für die allenfalls um staatliche Mittel und öffentliche Aufmerksamkeit „konkurrierenden“ unterprivilegierten und „dauerdiskriminierten Randgruppen und Minderheiten“ mit ihren permanent sozialstaatlich zu pampernden Angehörigen ist der „unmenschliche Wettbewerb“ ansonsten ausgesetzt, ebenso wie für die Negativ-„Eliten“ im „kulturellen“ und „wissenschaftlichen“ Bereich, die als GEZ-Beamte oder „Armuts-„, „Migrations-“ und „Genderforscher“, komfortabelst öffentlich alimentiert, ihren ideologischen Dünnschiss verbreiten können.

    Ein Wettbewerbsfeld bleibt allerdings für das Negativ-Establishment noch zu „beackern“!
    Denn durch das formelle Wahlsystem kann es sich seiner (schmutzigen) Sache nie nachhaltig sicher sein! Da muss nach-gebessert und verwässert werden!

    Auch wenn noch für jeden illegal eingedrungenen MUFL, gewalttätig und kriminell wie er will, ausufernde Rechte gelten – im Zweifelsfall irgendwelche übergeordneten „Menschenrechte“ – aber keine Pflichten und Verbindlichkeiten, die sind nämlich seit „68“ als autoritär, faschistisch und reaktionär unter Beschuss, gelten für die erwerbstätige Mehrheitsgesellschaft nur Pflichten, weswegen jeder Steuersünder mittlerweile härter bestraft wird, als muslimische Intensivtäter, ja -töter!

    Aber ein Recht hat die indigene Mehrheitsgesellschaft – noch! Das Wahlrecht nämlich.
    Und mit diesem droht sie ja überall in Westeuropa nur „rechtspopulistischen Unfug“ aus Sicht der selbstherrlichen und selbstgerechten Negativ-Establishments zu treiben, weswegen die Invasoren aus dem Nahen und Mittleren Osten, ganz, ganz fix eingebürgert und mit – na? – Wahlrecht, „natürlich“!, ausgestattet werden müssen!
    Die demographische Zeitzünderbombe der muslimischen Problemzuwanderung, die unaufhörlich tickt, wird seit Jahrzehnten schon immer weiter vergrößert durch die „drei Effs“: „Familiennachzug“, „Flüchtlinge“ und ihre bedrohliche Fertilität…

  112. an wanda 19. Januar 2018 at 09:16

    Vielen Dank für Ihre Einschätzung. So oder ähnlich habe ich es vermutet.
    Ich selber lebe in NRW und ich kann Ihnen sagen, es wird einem angst und bange, wenn man die Verwahrlosung der Städte-, und sich die dazugehörige Klientel anschaut.
    Islam wo man nur hinsieht, besonders in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der einzige Tag im Jahr, der mir wie ein Feiertag vorkommt das ist das islamische Zuckerfest; da sind die Straßen (fast) wie leergefegt und es herrscht eine friedliche Atmosphäre in den Straßen.
    Die Sache mit der Mauer; gibt es da Hinweise oder ist das eine Vermutung?

    „Wir sind im Krieg, der läuft schon auf Hochtouren.“
    Es ist unglaublich!

    Gruß
    Katthaus

  113. Am Mittwoch soll Denis Cuspert, alias Deso Dogg, in einem syrischen Dorf ums Leben gekommen sein.

    Ist der nicht schon mal gestorben???

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine mich zu erinnern, dass der schon mal ums Leben gekommen sein soll. Ich habe es damals nicht geglaubt, und ich glaube auch nicht, dass der ein IS-Kämpfer ist. Also kein echter. Sondern eben einer für die Medien.

  114. Für UAW 244

    War heute Nacht schon im Kommentar, einschließlich gutem Video.

    Engelsgleiche 19. Januar 2018 at 02:27
    DAS ist für mich der YT-Clip des Tages:
    AfD zweifelt die Beschlussfähigkeit des BT an
    (quengel quengel derer, die schon länger da sitzen)
    und behält nach Hammelsprung und seiner Auszählung recht!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=dW4sl2bkz3E
    Vor der BTW haben die ehrenwerten Herrschaften das Netz-DG
    mit ein paar Restmännekens durchgedrückt – und mit solchen
    Mätzchen scheint jetzt Schluss zu sein – dank(e) der AfD-BT-Fraktion!
    ? ? ?

  115. Aufbruchstimmung gibt es nicht in Deutschland, wie im 19.Jahrhundert mit Amerika! Sie kommen es sind Abenteuer, die ohne Hoffnung kommen um ein bisschen Glück zu haben, ohne Kraftanstrengung!

  116. @sophie81 10:51

    Frau Pau benimmt sich wie eine Kleinkindmama,
    meint sie wirklich, es im Bundestag mit Kleinkindern
    zu tun zu haben – abstoßend, diese Frau und absolut
    ungeeignet für dieses Amt als Vizepräsidentin des BT.

  117. weiter so…..

    „Schlechte Bildung, hohe Kriminalität, total verschuldet: Seit Kriegsende regieren Sozialdemokraten – gern in Koalitionen mit den Grünen – das kleinste Bundesland Bremen und seine Bilanz ist so verheerend, daß jetzt immer häufiger die Wirtschaft Alarm schlägt. Aktuell macht ein Personalvorstand des Bremer Vorzeigeunternehmens OHB-System AG im Weser Kurier seinem Ärger Luft: Bremens Bildungssystem verschrecke potentielle Mitarbeiter mit Kindern.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/bremer-politik-schreckt-arbeitnehmer-mit-kindern-ab/

  118. Kaum sind die Besatzer da, stellen sie Forderungen, oftmals werden ihnen diese auch noch von den Roten und Grünen ins Ohr gesetzt: mehr Geld, Wohnungen, Autos, Straffreiheit, Gebetsräume, Treffpunkte, dann die Moschee, dann die schweinefleischfreie Kita, Schule, Gaststätte, Stadtteil.
    Natürlich will und kann kaum einer arbeiten, außer, wenn es kriminell ist…….
    Die CDU schaut zu, weil ihre Sozialfirmen und die Sozialmafia schön abkassiert.
    Das Deutschland in 10 Jahren erledigt und für Weiße unbewohnbar ist, ist denen egal, die haben sich fast alle schon Grundstücke im Ausland gesichert und lachen sich über die deutschen Volldeppen tot!

    Hat jemand gestern in den Nachrichten auch nur einen Feuerwehrmann gesehen, der einen ausländischen Hintergrund hatte? Ich nicht! Der Muselmane und Neger rückt nicht aus, wenn die Sirene geht.

  119. an Katthaus 19. Januar 2018 at 10:35

    Ich habe für die ‚berliner Mauer‘ keine Baupläne gesehen. Natürlich nicht. Aber analysieren Sie mal im Großraum Berlin die Situation. Eine explodierende (das kann man wörtlich nehmen) Salafistenszene, Schon mehr als 1 Million Muslime in Berlin. Die Polizei ist am Ende, darf eh nicht zur Waffe greifen- was so einfach wäre. Verarmung der Ur-Berliner auf Rekordhoch- die Zahl der Hartz-IV-Empfänger geht durch die Decke. Den Kampf um die letzten bezahlbaren Wohnungen verlieren dann die Berliner, weil die Neusiedler besonders gefördert werden. Wie war das? Im Jahr 2017 40.000 Obdachlose, 20.000 mehr als im Vorjahr (!!!) Die Kriminalität expandiert organsiert, inkl. der libanesischen und der anderen Mafia-Clans.
    Irgendwann kann niemand mehr S-oder U-Bahn fahren, ohne ausgeraubt oder verprügelt zu werden, die Menschen kommen nicht mehr zur Arbeit oder zu Verwandten, die Polizei rennt selbst um ihr Leben. Der Helikopter im Kanzleramt wird irgendwann immer fluchtbereit sein…
    Es WIRD eskalieren, der Frieden wird dort nicht zu retten sein. Und medienwirksam wird Berlin als Hauptstadt nicht mehr tragbar sein, erst recht, wenn das überbezahlte Personal des Bundestages nicht mehr sicher ist. Der Reichstag wird irgendwann aufgelöst und/ oder ausgeflogen und anderswo zur Volksberuhigung inszeniert. Dann aber regiert das Militär oder eine muslimische Terrorregierung in Berlin. Sicher nicht lange- aber wieviele müssen sterben, bis russische Panzer dem Wahnsinn eine Ende bereiten können?

    Letztlich sind das Auflösen der alten und sicheren staatlichen Strukturen das A und O im Aufbau einer kalifatisch-gestrigen-EU-Diktatur. Man wird einzelne Groß-Städte zuerst ‚drannehmen‘- auch Frankfurt a.M. sicher, wo schon jetzt 40% Mohamedaner leben. Man wird den Fall einzelner Großstädte als Warnung an alle anderen verkaufen- so etwa. Um die Bevölkerung zu demoralisieren und jeden Widerstand vorab zu brechen.
    Und wenn Berlin mit seinen rund 3,5 Millionen in den Ausnahmezustand fällt, dann bleibt nur eine Mauer als Lösung. Und die wird von außen hochgezogen. Denn sonst brennt alles.
    Ich mag mir nicht ausdenken, was mit den deutschen Berlinern wird, die nicht mehr rauskommen.
    Wichtig dieser Aspekt: wo es zu einer extremen Konzentration der Mohamedaner kommt, kippt alles eines Tages in den ‚Dschihad‘. Das ist immer so, so tickt dieses perverse System, und kein Mohamedaner darf sich diesem Kampf verweigern, denn sonst verliert er selbst seinen Kopf.
    Wir werden sehen, was zuerst fällt: Frankfurt oder Berlin. Ich denke Berlin. mal sehn.

    Das wirklich Gräßliche ist: der Feind ist ein unwürdiger Feind, hochgradig debil und regelrecht ‚anti-aufgeklärt‘, unsere Kultur ist soviel mehr wert und wird von perversen Planern zur Schlachtbank geführt. Das ist so krank wie der Verrat, der einst das stolze Troya zu Fall brachte. Einfach krank.
    Und wir schlafen, werden im Schlaf gehalten, halten traumvoll unsere menschlichen Werte hoch, höher, noch höher- und während wir längst auf den Zehenspitzen stehen und menschenrechtsschwanger in den Mond blinzeln, treffen uns die Kugeln der Primitiven, die keine Ahnung haben, was Menschenechte sein sollen.
    Das ist auch irgendwie lächerlich, wir stehen in der Geschichte dann dämlich da.

    Man darf nur nicht denken, wir wären wirklich plemplem. Die Besatzermächte haben extrem viel getan, um uns den Stolz auf unsere Kultur zu nehmen, das geht per Medienterror sehr wohl effektiv, und wir haben praktisch keine Elite mehr, die sich vor das Volk stellt, nur Kasper von fremden Gnaden. Wir sind eben nicht souverän. Und die Digitalisierung, die eine einfache Schwarz-Weiß-Welt ganz klickibunti anbietet, setzt der Massenverblödung die Krone auf.

    Und ich baue für unsere Zukunft nur auf eines: auf die Macht der Wahrheit.

    Das gilt auch rückwirkend- die Engländer werden für den 1. Weltkrieg zur Verantwortung gezogen werden, dieser Millionenmassenmord für Milliardengewinne kommt doch noch an den Pranger, garantiert. Und auch dieser jetzt geplante Massenmord an den Deutschen wird ganz übel am Himmel erscheinen, als ganz großes Thema für die Weltöffentlichkeit. Und diese Welt weiß, wie wertvoll dieses Völkchen von 80 Millionen ist. Und wenn erstmal diese absurde Alleinschuld der Deutschen am 1. WK vom Tisch ist, dann kippt das Blatt zugunsten der Deutschen.
    Und was Frankreich betrifft: dieses einst so gesegnete Land hat seit dem 1.WK,, der auch auf Drängen der französischen Elite eingefädelt wurde, absurd kranke Eliten. De Gaulle war mal eine große Ausnahme- aber das wars auch schon. Und wie in einer göttlichen Rache wird die Franzosen ihre nie gebüßte Schuld an Europa einholen. Die Franzosen als Volk tun mir leid, absolut. Für die wird die Islamisierung am Schlimmsten. Das Köpfeabschneiden mochten sie früher ja selber, das kriegen sie dann massenhaft nochmal.
    Ich denke, daß niemand genau weiß, wie es en detail ablaufen wird. Daß Frankreich flächendeckend bombardiert werden wird, daß wir Deutschen wohl ’nur‘ Straßenkämpfe und Massenmorde bekommen, das sagte eine Gloria von Thurn und Taxis schon vor 2 oder 3 Jahren.in einem Interview. Nicht nur ich denke das so- das liegt einfach in der Luft. Was soll denn sonst aus den jetzigen Entwicklungen werden? Das kann doch nur im Wahnsinn enden.

    Als damals Ulbricht sagte: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen!“- da wußten die Menschen, daß etwas in der Luft liegt, daß etwas marginales passieren wird, weil die Abwanderung der qualifizierten Kräfte in den Westen aufgehalten werden m u s s t e. Es konnte gar nicht anders kommen, eine andere Lösung gab es schlicht nicht.
    Und drei oder vier Tage später war es wohl, da wurde dann über Nacht die Mauer hochgezogen.


    Wenn Sie in NRW leben- wird Ihnen nicht Angst und Bange?
    Ich lebe in Sachsen, das wird eines Tages seine Grenzen schließen, die AfD sitzt ganz stark im Landtag, und sie wird stärker- und übrigens verlassen schon jetzt Mohamedaner das Land, weil sie so mulmiges Gefühl haben.
    Ja, das alte Sachsen wird bleiben, Thüringen auch- das sind echte Bio-Tope, die halten sich.
    Aber NRW? Gute Güte.

  120. @ Mod

    An sich bin ich hier gegen Zensur, aber ich denke, dass es Zeit ist, den merkwürdigen Querulanten BX744 endlich aus dem Forum zu werfen.

    MOD: DAnke für den Hinweis. Wir schauen uns den mal an.

  121. Nomusel05 19. Januar 2018 at 02:56

    Das Bundesferkel muss jetzt noch 4 Jahre an der Macht sein in unserem sozialistischen Überwachungsstaat. Dann sind die jetzig anwesenden Asylanten anerkannt und dürfen bleiben. Also ca. 3 Millionen. Diese holen dann suksezive ihre jeweils Verwandten nach und schwups…los geht’s die Party. Puh bin ich froh nicht mehr lange in Dummdeutschland leben zu müssen. Das wird nämlich die Hölle hier. Es fängt ja schon an. Allerdings würde ich zu gerne die Gesichter der linken Brut sehen wenn sie auf einmal erkennt dass sie sich selbst vernichtet hat ?????

    ——————————————————————————————————————–

    Keine Sorge, Sie werden sicherlich dann im internationalen Fernsehen beobachten können, wie ein Großteil der Gutmenschen, der Schwulen, der Lesben, der Christen und auch alle anderen, die sonst nicht in den muslimischen Kram passen, am Baukran aufgehängt werden. Frau Merkel wird es freilich nicht betreffen, Sie hat ihre Hacienda in Urugay schon gekauft, es ist sicherlich alles bereitet In dem Moment, wo der muslimische Mob hier in Deutschland das Kommando übernimmt, ist die Umvolkerin weg, Und lacht sich diebisch eins ins Fäustchen, denn dank Satelitenfernsehen sieht sie dann, was in Deutschland abgeht und freut sich über jeden, der am Baukran hängt.

  122. man sollte den spd leuten, die man so trifft, klarmachen, das am sonntag eine stimme !!! unter umständen schulz u n d merkel wegputzt.

    die ersten zwei tage geht es natürlich um schulz. aber dann richten sich die augen auf merkel.

  123. Ein Aspekt, besonders bei weiblichen, schon etwas in die Jahre gekommenen Samariterinnen, ist
    nicht so ganz selbstlos und uneigennützig !

    Barmherigkeit

    Barmherzigkeit ist eine Tugend.
    Dies gilt auch für die überreife Jugend.

    Omas Gesicht erglänzt in frischem Glücke,
    Heiß wirds ihr, auch unter der Perücke,
    Denn Jung-Mophammed, der fesche,
    Geht ihr unerschrocken an die Wäsche.

    Als Helferin und ehrenamtlich
    Hat sie ihn lang bemuttert, was bekanntlich,
    Sehr christlich, zudem lobenswert,
    Da gute Taten nie verkehrt.

    Und, um zu krönen ihren frommen Sinn,
    Gibt sie sich ganz, mit Haut und Kunsthaar, hin !

    Ist dann das gute Werk vollbracht,
    Sagt sie dem Pflegling zärtlich “ Gute Nacht ! “
    Dankt froh dem lieben Gott, der sich ihr so gnädig zugewandt
    Und ihr den Mohammed gesandt.

  124. „Was wie eine harmlose Meldung klingt, ist in Wahrheit ein Zeugnis der Islamisierung Wiens. Die Wahrscheinlichkeit, das Neujahrsbaby zu gebären ist eine äußerst geringe. Dass dies genau Moslems passiert ist also kein großer Zufall, sondern ein Beleg für die unverhältnismäßig große Anzahl der ausländischen Muslime in Wien….“
    http://unser-mitteleuropa.com/2018/01/02/das-wiener-neujahrsbaby-ist-moslem/

    „Das Wiener Neujahrsbaby 2018 wurde um 0.47 Uhr in der Krankenanstalt Rudolfstiftung geboren. Die kleine Asel misst 51 Zentimeter und wiegt 3460 Gramm. „Die jungen Eltern sind sehr stolz auf ihr erstes Kind. Die Geburt verlief komplikationslos, Mutter und Kind sind wohlauf“, heißt es vom Wiener Krankenanstaltenverbund.“

  125. „Mahmud Abbas habe jetzt sein wahres Gesicht gezeigt, sagte Ministerpräsident Netanjahu von Indien aus, wo er sich zur Zeit zu einem sechstägigen Besuch aufhält….“
    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/32957/Default.aspx

    „Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat auf die Rede von Palästinenserchef Mahmud Abbas vom vergangenen Sonntag reagiert. In der Rede sprach er dem jüdischen Volk jegliche Beziehung zu Israel ab. Die Europäer hätten damals Holland darum gebeten, die Juden nach Israel zu bringen, nur weil sie damit ihre Interessen im Nahen Osten verteidigten wollten. Trump wünschte er, dass „sein Haus zusammenbrechen“ solle….“
    Zur Rede Mahmud Abbas eine Leserzuschrift:
    „Abbas ist kein wirklicher „Friedenspartner“, schon seit Jahren! Es ist für mich unzumutbar zu wissen, dass sämtliche sog. westlichen Demokratien Abbas und seiner Terror-Organisation schon seit Jahren huldigen! Seine Haltung war schon längst bekannt! Er hat aus seinem Hass gegen Israel und gegen diejenigen, die Israel unterstützen nie ein Geheimnis gemacht.

    Schon vor Jahren hat er bekräftigt, dass sog. Palästinenser, die Juden umbringen, weiter mit Geldern der PA versorgt werden und weiter Strassen nach ihnen benannt würden.

    Man muss sich heute schon fragen, aus welchen Gründen die sog. westlichen Demokratien Abbas nie einen Riegel geschoben haben? Es ist leider anzunehmen, dass es im Prinzip der alte und böse latente Antisemitismus ist, der immer noch in den meisten Politikern des Westens auszumachen ist.

    Antisemitismus ist heute ganz klar im Anti-Zionismus zu erkennen, der Leugnung eines Staates für das Jüdische Volk zwischen Jordan u. Mittelmeer. Geschichtsklitterungen und Lügen werden weiterhin verbreitet, die Wahrheit wird als Lüge abgetan….Selbst die Schweiz, dieser Staat, der während des 2. Weltkrieges Tausende von Juden hätte retten können, machte damals seine Grenzen dicht.

    Heute scheint die Regierung meines Landes auch nicht weiser zu sein, indem Millionen von unseren Steuergelden der PA in den Rachen geschoben werden, wohl wissend! dass diese Gelder für Terror und Hass-Propaganda gegen Israel verwendet wird.

    Wahrhaftig, Gott wacht über Seinem Wort, und die Auswirkungen betr. 1. Mos. 12.3 werden nicht ohne Folgen bleiben.


  126. Köln: Erste Scharia-Bank öffnet – 19. Januar 2018

    Im Kalifat Köln öffnet die erste Scharia-Bank ihre Pforten: Die KT Bank. Nicht nur das Personal hält sich an islamische Vorschriften, sondern auch die Geldanlage ist Scharia-konform.
    http://www.mmnews.de/wirtschaft/44682-koeln-erste-scharia-bank-oeffnet

    Die Bankgeschäfte sind glänzend angelaufen am Fuße der neuen Ditib-Zentralmoschee in Köln. Streng nach den Regeln des Islam, kontrolliert von einem Scharia-Ethikrat. Wenige Wochen nach dem Start der KT Bank AG in der Domstadt haben dort schon mehr als tausend überwiegend muslimische Kunden ihr Geld angelegt.

    Scharia-konform bedeutet: Keine Zinsen. So dürfte die Bank ein Eldorado für muslimische Häusle-Bauer sein, denn das Geld gibt es ja angeblich für lau. Doch diese haben sich zu früh gefreut: Angeblich vergibt die Bank keine Kredite. Was dann vom Bankgeschäft noch übrig bleibt, liegt im Dunkeln. Auch die Geldanlage ist schwierig: Noch nicht mal Aktien kann man kaufen.

    Investiert wird nur in „reale Werte“, die islamkonform sind. Das soll dann zu Renditen von 0,64% p.a. führen, die jedoch nicht garantiert werden können.
    „Die Nachfrage seitens der muslimischen Community reißt nicht ab“, erzählt Aslanoglu, der Cef der Bank. Drei Viertel sind Privatkunden, der Rest Verbände, Unternehmen, Institutionen. Für gläubige Mitarbeiter und Kunden stehen Gebetsräume bereit. Geschätzte 15 Prozent der Kundschaft haben dem Sprecher zufolge keinen muslimischen Hintergrund….“

    Video: Die wunderbare Welt des „Islamic-Bankings“
    https://youtu.be/1uqPevxgTt4

  127. “ Innenminister gegen Integration “

    Im Plenarsaal verteidigt zuvor Thomas de Maizière (CDU) die geplante Begrenzung des Nachzugs auf 1.000 Personen im Monat.

    „Wer Angehörige nachholt, dessen Aufenthalt verfestigt sich“, sagt der Innenminister. Abschiebungen würden dadurch erschwert. Zudem würde es eine „Sogwirkung“ entfalten, wenn Deutschland den Nachzug wieder unbegrenzt erlaubt.

    Eigene Anträge zum Thema brachten die Oppositionsparteien ein. Die AfD fordert, das Recht auf den Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte komplett zu streichen.

    Die FDP fordert eine Härtefallregelung, in der Einzelfälle geprüft werden. Die festen Kontingente aus dem Sondierungspapier lehnt sie ab. „1.000 kann mal zu viel sein, 1.000 kann mal zu wenig sein. Es kann mal mehr als 1.000 Härtefälle geben, es kann mal weniger geben“, sagt der Abgeordnete Stephan Thomae.
    http://taz.de/Fluechtlingspolitik-der-Grossen-Koalition/!5478511/

    „Im Bundestag steht das Thema am Freitag auf der Tagesordnung, weil die bisherige Aussetzung am 16. März ausläuft. Würde bis dahin nichts passieren, dürften bis zur geplanten Neuregelung im Sommer unbegrenzt viele Familienangehörige einreisen.

    Um das zu verhindern, haben CDU und CSU jetzt beantragt, die Aussetzung noch einmal zu verlängern.

    Auch dieser Schritt steht im Sondierungspapier. Trotzdem ärgern sich viele in der SPD-Fraktion über das Vorgehen der Union:

    Erstens hätten die Sozialdemokraten das Thema gern auf die nächste Sitzungswoche und damit auf die Zeit nach ihrem Parteitag verschoben. Zweitens stören sie sich an den Details des Antrags von CDU und CSU….“

  128. „Jakob lebt zusammen mit seiner Mutter Rebekka, seinem Vater Isaak und seinem Zwillingsbruder Esau im Land Kanaan. Wie auch seine Familie lebt er den Glauben, den ihm sein Großvater Abraham vermittelt hat. Danach werde ein Volk, das der Stamm gründen soll, eines Tages Kanaan besitzen.
    Regisseur Peter Hall erzählt aufwendig, mitreißend und mit Stars wie Matthew Modine, Lara Flynn Boyle und Sean Bean die Lebens- und Glaubensgeschichte von Jakob, dem Stammesvater Israels. “
    Sendezeiten 20.01.2018 – 20:15 Uhr
    http://www.bibeltv.de/programm/sendung/die-bibel-jakob-54982/?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=nl1803

  129. „Angela Merkel: Wie die Macht schwindet“:
    Parteifreunde spekulieren über ihre Nachfolge, und selbst Vertraute beginnen zu zweifeln: Auch wenn Angela Merkel weiterregieren sollte, zeichnet sich das Ende ihrer Kanzlerschaft ab.
    http://www.zeit.de/2018/04/angela-merkel-kanzlerschaft-ende

    „Deutschland hatte zuletzt eher ungewöhnliche Zeiten erlebt. Seit rund zwölf Jahren wollte kaum mehr jemand ernsthaft am Stuhl Angela Merkels rütteln. Nun, im Gerangel um eine erneute GroKo, ändert sich das offenbar.
    https://www.merkur.de/politik/ende-aera-cdu-minister-sieht-angeblich-merkels-abschied-nahen-zr-9539985.html
    Glaubt man einem Bericht der Wochenzeitung Die Zeit, dann ändert sich die Lage sogar sehr schnell und weit über die gewöhnlichen Rituale hinaus. Denn das Blatt will erfahren haben, dass nicht nur aufmüpfige Oppositionspolitiker einen Wechsel im Kanzleramt für sinnvoll halten – sondern auch einflussreiche Vertraute der Kanzlerin. …“
    „Ein hochrangiges CDU-Kabinettsmitglied – also offenbar einer der fünf Bundesminister aus CDU-Reihen – habe selbst um ein Treffen außerhalb Berlins gebeten, um der Zeitung eine Botschaft zu übermitteln, schreibt das Blatt. Die Person, die als „Weggefährte“ Merkels gelte und die Kanzlerin stets auch hinter den Kulissen unterstützt habe, habe erklärt: Eine CDU/CSU-Minderheitsregierung sei besser als GroKo, weil sie ein weiteres „Durchwursteln“ unmöglich mache. Merkels Regierungsmethode sei an ein Ende gekommen…..“

  130. „Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, sagte der Deutschen Presse-Agentur, sie sei guten Mutes, dass sich der Parteitag am Sonntag für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen ausspricht. Bei den am Freitag abgeschlossenen Sondierungen mit CDU und CSU habe sich gezeigt, dass es nur mit der SPD Fortschritte in der Integrations- und Migrationspolitik gebe.

    Sie betonte zugleich, die von der CSU geforderte Obergrenze für den Zuzug von Migranten werde es nicht geben – „auch wenn einige den Zielkorridor von 180 000 bis 220 000 Zugängen pro Jahr so interpretieren wollen“.
    https://www.merkur.de/politik/spd-spitze-wirbt-um-zustimmung-basis-zu-koalitionsverhandlungen-zr-9532501.html

    „Der konservativ ausgerichtete „Seeheimer Kreis“ warb eindringlich für ein Ja. „Wenn sich die SPD am Sonntag doch noch einer GroKo verweigern sollte, riskierte sie bei Neuwahlen einen Absturz auf 15 bis 16 Prozent. Und davon wird sie sich langfristig nicht erholen“, sagte Edgar Franke, einer der Sprecher des Kreises, „Focus Online“….“

  131. „Das Innenministerium des Landes Brandenburg hat den Zuzug von Flüchtlingen nach Cottbus gestoppt. Aus der Zentralen Aufnahmestelle des Landes in Eisenhüttenstadt würden keine Flüchtlinge mehr in die südbrandenburgische Stadt geschickt, teilte Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) mit….“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172640202/Nach-Messerangriffen-Cottbus-wird-keine-weiteren-Fluechtlinge-aufnehmen.html

    „Am Mittwoch hatten zwei 15 und 16 Jahre alte Syrer nach einem Streit unter Jugendlichen einen 16-jährigen Deutschen mit einem Messer im Gesicht verletzt. Beide wurden gefasst und am Donnerstag in Untersuchungshaft genommen….“
    „Innenminister Schröter hatte sich am Freitagvormittag mit dem Oberbürgermeister von Cottbus, Holger Kelch (CDU), getroffen und bei einem Rundgang durch die Stadt die Situation besprochen. Der einstweilige Zuzugsstopp ist das Ergebnis der Gespräche….“
    „Im vergangenen Jahr hat die Stadt deshalb zweimal eine Zuzugssperre für Flüchtlinge beim Land Brandenburg beantragt. Im Herbst vergangenen Jahres hatte dies die ähnlich große Stadt Salzgitter beim Land Niedersachsen durchgesetzt, die Städte Delmenhorst und Wilhelmshaven folgten….“

  132. …zur SPD : Groko = sterben auf Raten ( Siechtum ) , Minderheitsregierung = Überlebenschance mit Aussicht auf langsamen Zerfall, Neuwahl = Stimmenverlust / Gesichtsverlust und innerparteiliche Schuldzuweisung somit Zerfall der SPD . FAzit : egal was die machen, wenn die ihren Schwachsinn mit immer mehr „Zuwanderung“ weiter durchziehen gehen die unter. Der Grund warum es noch keine Regierung gibt ist die AFD und die Angst aller in der FlüFrage (dieses Wort kotzt mich an daher abgekürzt) weiterzumachen wie bisher und die AFD damit weiter aufzubauen. ………………..Ich hoffe nur, das man in den anderen islamischen Ländern nicht auch noch Kriege anzettelt, die Flü. würde man uns dann auch wieder aufhalsen.

  133. Dort haben zwei aus Algerien stammende „junge Männer“ einen Dritten brutal zusammengeschlagen – und diesen im Anschluss lebendig (!) in einem Acker vergraben, woraufhin dieser elendig zu Tode kam.

    Baah, diesen grausigen Fall kannte ich noch gar nicht. Was für kranke Wixer!

  134. „Mehmet Havlaci, Geschäftsführer des Vereins Integra Filder aus Plattenhardt, der sich für Bildung, Integration und ein gutes Miteinander einsetzt, wirbt für Respekt und Toleranz. Jeder solle tragen dürfen, was er möchte, solange es das Zusammenleben nicht stört. Er betont: „Als Gesellschaft muss man darüber reden.“
    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fildorado-in-filderstadt-badegast-fuehlt-sich-von-burkinitraegerinnen-diskriminiert.4a08864f-c363-4059-8f0e-e6a1625991df.html

    Ayhan Akpinar ist selbst Migrant. 1988, mit zwölf Jahren, kam er aus der Türkei nach Deutschland. Er und seine Familie gehören der Religionsgemeinschaft der Aleviten an. Eine Verschleierung der Frau ist dort nicht vorgesehen. …“
    „Ayhan Akpinar aber möchte sich öffentlich äußern, und dies, weil er sich als Mann diskriminiert fühlt. Die Frauen hätten offenbar das Bedürfnis verspürt, sich vor den Blicken der männlichen Gäste zu schützen, und Ayhan Akpinar findet: „Dadurch werden Männer pauschal als triebgesteuert hingestellt. Das ist ein No-Go.“

    Auch einen unerwünschten Einfluss auf seine Töchter befürchtet er. „Welche Antwort gebe ich meinem Kind, wenn es fragt, warum die Frauen sich so kleiden und ihre Mutter nicht? Welches Männerbild soll ich meinem Kind vermitteln?“…“

  135. BX744:

    ALLE ihre Ahnen schämen sich.
    Schande, Schande über die deutschen Männer!

    Unsre Vorfahren haben sich auch ne Menge Dinge gefallen lassen, bevor sie nach Generationen mal aufbegehrten.

    Deso Dogg war ein Mann.

    Er war nur ein Kind in einem erwachsenen Körper. Wer Märchengeschichten glaubt ist kein Mann.

    Zugegeben, im Vergleich zu den ganzen Möchtegerngangstaz in der deutschen Hiphopszene war er somit wenigstens Einer.

  136. Die Politiker der Alt-Parteien jonglieren mit Hunderttausenden an gefährlichen Bürgerkriegsteilnehmern, als wenn es die Milliarden der EZB wären.

  137. Irak, Lybien usw. waren Übungsplätze der USA. Sie hetzen das Volk gegeneinander bis es zum Bürgerkrieg kommt, dann mischen sie mit. In Deutschland ist ein Bürgerkrieg gewollt. Auch wenn die Deutschen nicht damit beginnen wollen, die Asylanten sind gerade dabei ihn zu starten. Mit dieser Regierung, welche uns verraten hat gibt es keine Hoffnung. Die einzige Hoffnung wäre ein Militärputsch weil die Zeit drängt. Die AfD kommt zu spät. Kann danach aber an die Macht und mit dem Pack ausmisten.?

  138. an Peterx 20. Januar 2018 at 14:04

    Die AfD kommt nicht zu spät, sondern ist in dem Prozeß, der kommen wird, ’nur‘ eine Kraft, die Deutschland wieder auf die Beine stellen wird. Sie erscheint folgerichtig zum rechten Zeitpunkt- erst nach dem großen Crash kann ein freies Deutschland aufgebaut werden. auch hierfür nicht vergessen: die USA sind pleite, seit heute gibts sogar mal wieder eine Haushaltssperre, das wird insgesamt auf Dauer auch nicht mehr besser, und irgendwann können die auch die Benzinrechnungen für ihre Flugzeuge nicht mehr berappen oder sie versinken selbst in Verteilungskämpfen und Bürgerkrieg.

    Nichts ist verhinderbar, weil es vom politischen Personal geplant herbeigeführt wird- es ist ’sowieso zu spät‘. In Deutschland, aber auch in Frankreich und Benelux, kann man das locker eine ‚Hochverratspolitik‘ nennen. Zumindest vom gesunden Menschenverstand aus ist es das.

    Ich persönlich sehe da wirklich ein Szenario, daß praktisch enorm zeitversetzt die Wirmer-Flagge irgendwann doch noch hochgezogen wird. Denn das Ende Deutschlands tickt immer noch, wir sind nicht souverän, sind immer noch besetzt, und wir haben keinerlei Friedensverträge in der Tasche. Wir sind Verschiebe-Masse fremder Mächte, tatsächlich nur noch der USA.

    Seit heute bombardiert die Türkei kurdische Gebiete- und was das bedeutet, vom Elend der Menschen abgesehen, hört man hier: https://www.youtube.com/watch?v=EraCDMjwTWc

    Ein noch größerer Flächenbrand im Nahen Osten soll dort zum Einen am Ende alles Öl und Gas den USA zuführen- und was weiß ich noch alles, was da zu holen ist- und zum anderen Europa mit fliehenden Mohamedanern fluten.
    In d i e s e m Prozeß rufen dann die türkischen Netzwerke in den Moscheen- wohl überall, auch in Benelux und Frankreich- zum Krieg auf. Irgendwie so müßte es sein- das ist, was Sie da wahrnehmen, es wird von denen ausgehen. Was wiederum zur Folge hat, daß man Ihnen die Schuld geben wird, daß man ihre Ideologie ächten wird und sie später aus allen europäischen Gebieten ausbringen wird, weil sonst niemals Frieden einkehren k a n n . Also gute Karten haben die nicht, aber sie werden Unschuldige töten…

    Frankreich geht darin unter, wohl nur deswegen, weil sie zuviele Afrikaner im Land haben, die nichts zu verlieren haben und paranoid kämpfen werden, erst recht, wie die irgendwer mit Waffen versorgt.
    Die Hälfte Deutschlands geht für Jahrzehnte auch verloren. Aber der ‚Militärputsch‘, den Sie sehen, wird kein deutscher sein, denn wir haben ja nur paar Hanseln mit verrosteten Handgranaten. Das werden Russen sein- und wären es Polen, dann wärs auch aus mit uns. Also müssen die Russen ran, die haben ja rund 40.000 Panzer und die insgesamt bessere Technik als die USA.

    Was insgesamt gilt, zu EU und USA: http://vera-lengsfeld.de/2018/01/20/ist-deutschland-ein-souveraener-staat-man-moechte-es-gern-meinen/
    Die EU als langer Arm der USA- so tickt das alles, so erklärt sich der Mist.
    Ich denke immer wieder: All diese Leute in Washington & Co, die wirklich psychiatreireif sind- wer oder was hat die so gemacht? Was ist los in diesem Land, warum ermorden die Millionen, zerstören ein Land nach dem anderen, machen hunderte Millionen insgesamt unglücklich? Wozu? Was soll der Käse?

    Das heute begonnene Bombardement der Türken verheißt gar nichts Gutes, es wird schlimmer und schlimmer werden.

Comments are closed.