Print Friendly, PDF & Email

Das „Frauenbündnis Kandel“ hat für Sonntag, den 28.1.2018, um 15 Uhr eine Kundgebung in Kandel angemeldet.
Unter dem Bündnis haben sich Frauen aus der Pfalz und Baden zusammengeschlossen, unterstützt von bestehenden Bürgerinitiativen, die auf die derzeitigen großen Missstände hinweisen möchten.

Nicht nur der Mord an Mia zeigt, dass immer mehr Frauen und Mädchen unter der verheerenden und rechtswidrigen Politik der deutschen Regierung leiden. Der inzwischen unübersehbar negative Einfluss auf das gesellschaftliche Zusammenleben in Deutschland nimmt spürbar zu.

In einer Presseinformation vom 25. Januar schreiben die Initiatoren:

Wir sind mündige Bürger, Mütter und Väter unterschiedlichster Herkunft. Wir sind weder „rechts“ noch „links“. Wir haben erkannt, welche fatalen Folgen die aktuelle Politik nicht nur für uns und unsere Kinder, sondern für unser komplettes kulturelles Wertegerüst mit sich bringen wird. Wir möchten nicht tatenlos zusehen, wie Politiker und ihre Medien tatsächliche Probleme verschweigen oder relativieren.

Wir suchen den Kontakt zu Pressemedien die bereit sind, offen und ausgewogen über die tatsächlichen Probleme und Folgen berichten. Gerne bieten wir unsere Zusammenarbeit im Vorfeld und in der Nachberichterstattung unserer eigenen Veranstaltungen an.

Bitte kommen Sie bei Interesse auf uns zu: frauenbuendnis_kandel@protonmail.com

Getroffen wird sich am 28.1. um 15 Uhr am Parkplatz des DM-Marktes in der Lauterburger Straße 13. Von da aus wird gemeinsam zum Marktplatz gelaufen. Dort werden mehrere Frauen sprechen und ihre persönlichen Erfahrungen und Eindrücke über die wachsende Unsicherheit und zunehmenden Belästigungen schildern.

Siehe auch folgende Artikel zum Thema:

» Vera Lengsfeld: Auf zur Demo in Kandel: Frauen sind kein Freiwild!
» Jouwatch: Frauenbündnis Kandel wehrt sich gegen Lügenpresse!

Video-Aufruf zur Demo:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

162 KOMMENTARE

  1. Und wieviele bunte Schirme, werden die mit Gewalt und Unterstützung der Politik aufhalten?

  2. Überall jetzt FRAUENDEMOS!

    Ist nicht am 3. März auch noch die andere Demo von der Dame in NRW, die im FB gelöscht wurde?

    Sich mit den Frauen anzulegen, das hat unberechenbare Konsequenzen!Wären die Kerle beim Klauen geblieben, hätten sie hier eine Lebenschance gehabt, so sieht es jetzt bedenklich aus!

  3. @Dorian Gray 26. Januar 2018 at 09:32

    Und wieviele bunte Schirme, werden die mit Gewalt und Unterstützung der Politik aufhalten?

    * * * * *

    Hab heut morgen eine Mail erhalten, die aufruft, eine Petion gegen Storch/Weidel wg. Volksverhetzung zu zeichnen. Jetzt schreiben sie, die Afd oder „Rechte“ würden den Mord an dem Mädchen „instrumentalisieren“. Sind schon über 50.000 Unterzeichner.

    50.000 im Geiste verwirrte Gutmenschen –
    die den Bezug zur Realität verloren haben.
    Einfach nur K R A N K

    Sie rufen zu einer Gegendemo in Kandel auf. Wg.
    Buntheit und so . . .

  4. Sofort Wasserwerfer und SEK bestellen!
    Alles Nazibräute in Kandel.
    Unerhört sich gegen Buntheit,Vielfalt,Innzucht zu stellen!

  5. Kommen da dann auch wieder solche linksgrün versifften Regenschirmträger und verströmen ihre modrige Begeisterung für fremdkulturelle Mörder und Scheinflüchtige, sowie ihren Haß auf Deutsches??

  6. Hammelpilaw 26. Januar 2018 at 09:40

    Haben die islamophilen Terrorfreunde von der Antifa schon zur Gegendemo aufgerufen?

    ######

    Um diese Uhrzeit?
    Da stehen die doch erst auf.

    Aber sonst, da wird sich bestimmt dieses arbeitsscheue Gesocks zeigen.

  7. Diese Frauen wissen, was ihnen und ihren Nachkommen bevorsteht, wenn hier weitere Millionen 15-jähriger Afghanen mit Zornesfalte aufschlagen.
    Dass die Frauen „weder rechts noch links“ sind, wird ihnen die SA ntifa sicher nicht glauben: jeder, der die Bunte Diktatur kritisiert, ist per se rechts.
    Ich rechne auch mit Diffamierungen aus der Blödpresse.
    Gefeiert wird hingegen der unbedeutende Fußballtrainer Christian Streich, welcher den volljährigen Mörder von Maria Ladenburger verniedlichend „Bub“ nannte.
    Streich, stets am Rande der Zweitklassigkeit, ist zwar nicht in der Lage, einen Satz geradeaus zu sprechen, wird aber seit dieser Täter-Verharmlosung als der große Guru und Mann des Jahres gefeiert. Der arme Bub Hussein K. hat übrigens bezüglich seines ersten Mordopfers in Griechenland damals den griechischen Polizisten gesagt, er könne die Aufregung um den Mordversuch nicht verstehen, „es war doch nur eine Frau“. Ein sympathischer Mann, dieser arme Bub des Christian Streich. Und der beste Beweis, wie nötig diese Demonstration ist.

  8. Ich wünsche den für mehr Sicherheit marschierenden Frauen in Kandel viel Erfolg! Und Solidarität von allen Seiten! Meine habt ihr!

  9. Sicherheit für uns und unsere Kinder

    Sollte es nicht heißen: „Sicherheit für unsere Kinder und für uns“?

  10. Antifa-SA-Einheiten aus Karlsruhe und der Südpfalz haben ihr kommen schon angekündigt um so wörtlich gegen „Nazis“, Fremdenfeinde und Ausländerhasser notfalls auch mit Gewalt zu demonstrieren.

    Unsere GEZ-Qualitäts-Wahrheitsmedien werden wieder mal wie üblich von „Aufmärschen von Rechten“ und einer Versammlung von rechtsradikalen „Reichsbürgern“ und Nationalsozialisten sprechen.

    The same procedure as every day!

  11. Ich habe die Hoffnung, dass jetzt etwas geschieht, was 1989 in der DDR passierte:

    Ein dezentraler Widerstand von unabhängig von einander agierenden Gruppen. Es müssen soviele verschiedene Gruppen sein, dass der Staat und die Antifa-Schlägertruppen keine Chance haben, alle Gruppen erfolgreich zu bekämpfen.

  12. Vasil 26. Januar 2018 at 10:01

    Ich habe die Hoffnung, dass jetzt etwas geschieht, was 1989 in der DDR passierte:
    Ein dezentraler Widerstand von unabhängig von einander agierenden Gruppen. Es müssen soviele verschiedene Gruppen sein, dass der Staat und die Antifa-Schlägertruppen keine Chance haben, alle Gruppen erfolgreich zu bekämpfen.

    ####

    Dafür ist noch nicht genug Blut geflossen, aber es ist ein Anfang.
    Mal schauen, was die Lügenpresse daraus macht.

  13. Ich bleibe gespannt, ob die Demo echt ist oder genutzt wird, uns zu demonstrieren, dass wir schon ganz bunt sind.
    Und dass eben bloß so extreme Ausreißerbunte wie der Miamörder nicht erwunscht sind.
    Und somit auf die andere Seite gehören.

    Zu uns nämlich.

    Wenn da so Reden geschwungen werden wie: wir verabscheuen Gewalt, egal von welcher Seite
    Oder
    Wir wollen den Extremisten keinen Raum geben, egal woher der Extremismus kommt
    dann seiein die verflucht….

    Ist die einzelne Demonstrantin oben im Bild eigentlich ein Kopftuch oder hat sie sich bloß mittels Tuch getarnt?

    (Warum???)

  14. Vermutlich wird die Frauendemo von den bekannten Medien zum „Naziaufmarsch“ erklärt werden.
    Schön aber, dass der Widerstand wächst.

  15. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 26. Januar 2018 at 09:49
    Hammelpilaw 26. Januar 2018 at 09:40
    „Haben die islamophilen Terrorfreunde von der Antifa schon zur Gegendemo aufgerufen?“

    Die sind in Cottbus beschäftigt.

    https://www.facebook.com/cottbus.stellt.sich.quer/

    https://de-de.facebook.com/F%C3%B6rderverein-Cottbuser-Aufbruch-eV-1465815290349394/

    Xxxxxxxxx

    Oh, es fand sch bei Facebook unter dem Video der Veranstalterin direkt ein mutiger, junger Mann, der sich bereit erklärte, tapfer bei einer eventuellen Gegendemonstration mitzumachen.
    Keine Sorge.

  16. Die Busse für die „Gegendemonstranten“ aus ganz Deutschland ( ANTIFA, Kirchenweiber, SED, Jusos, Gewerkschaftsbonzen, Politbonzen, leitende Mitarbeiterinnen aus der Verwaltung, Hilfsschüler, Frauenhäuslerinnen, verarmte Sportvereine die auf Geld hoffen, Burkaweiber und fette Negerweiber mit ihren Bälgern….) stehen garantiert schon bereit!

    Bleibt abzuwarten, ob sich nicht auch noch die Polizei total entblödet und die Frauen im Stich läßt!

  17. Hoffentlich bringen die Frauen ihre Mistgabeln mit, damit im Fall der Fälle die Stadtoberen auch was davon haben.

  18. Diedeldie 26. Januar 2018 at 10:10
    ………………………………………………………..
    Die üblichen ca. 200 Antifa-Spacken aus Berlin, Leipzig und Dresden, welche man sich als Demonstranten anmieten kann. Die kommen für ein Fresspaket, einen Kasten Sternburger und ein Handgeld überall hin, haben ja nix weiter zu tun diese Vögel, arbeiten geht ja von diesem Drecksgesockse keiner…….
    Abgeholt werden die dann vom Bahnhof von einem Lautsprecherwagen der SED und hinterlassen eine Schneise voll Dreck, beschmierten Hauswänden, umgestürzten Müllcontainern und zertretenen PKW-Spiegeln……ein paar Fensterscheiben gehen durch Flaschenwürfe zu Bruch. Die Polizei spricht dann pc von keinen größeren Zwischenfällen…..

  19. Hoffe, dass möglichst viele patriotische Leute hingehen. Der Erfolg solcher Veranstaltungen bemisst sich immer an der Anzahl der Personen. Kandel ist ein kleines Nest und kommt nicht zur Ruhe! Dieser Sonntag soll den Patrioten gehören!

  20. Eridanus 26. Januar 2018 at 09:55

    Wenn die Frauen ein paar Nazis-raus-Plakate mit sich führen, wird’s schwierig für die Lügenpresse und die antidemokratischen Faschisten („Antifa“). Ja, es könnte sogar höchst unangenehm werden, wenn deutlich auf die real existierenden Nazis gezeigt wird.

  21. @Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 10:20

    Ja, ganze Antifa-Einheiten kann man sich wirklich mieten. Die werden übrigens gratis meist mit Verdi-Bussen angekarrt und bekommen wirklich ein Vesper, Taschengeld und gekühlte Getränke gratis! (Kein Witz!) Selbst extrem teuer und professionell gefertigte Protestplakate und Banner werden von Blockparteien oder den Gewerkschaften „zur Verfügung“ gestellt und aus Steuergelder „gegen Rechts“ finanziert.
    Selbst die Rechtsanwälte bei Verhaftungen von besoffenen und vollgekifften Antifa-Schlägern wird von den Gewerkschaften bezahlt.

    Sie Antifa-SA sind die mobilen Schlägertruppen linker und grüner Verfassungsfeinde gegen Andersdenkender!

  22. @Tritt-Ihn 26. Januar 2018 at 10:37

    Wenn man sowas sieht, bekommt man Angst. Hier ging es nur um verbilligtes Nutella. Die modernen „zivilisierten“ Menschen werden fast zu Tieren. Was passiert erst, wenn das Essen knapp wird?

  23. Anhänger 26. Januar 2018 at 10:41

    Car ? nee Wall !

    Polizei und Ordnungsamt arbeiten bereits seit Wochen an dem Sicherheitskonzept für Karneval, die Vereine sollen sich auch wieder im Aufbau von Barrieren gegen Lkw-Anschläge selbst engagieren. Durch Betonblöcke, schwere Fahrzeuge oder Schuttcontainer soll wie im Vorjahr ein Schutz gewährleistet werden. Damit sich die Täter nicht vorbereiten können, veröffentlichen die Sicherheitsbehörden keine Details zum Einsatzplan.

  24. hoffentlich haben diese „frauen“ genug teddybären mit.
    sonst kommt es gleich wieder zu krawallen!

  25. @Selberdenker 26. Januar 2018 at 10:43
    Wenn man so was sieht, bekommt man Angst. Hier ging es nur um verbilligtes Nutella. Die modernen „zivilisierten“ Menschen werden fast zu Tieren. Was passiert erst, wenn das Essen knapp wird?

    Vor Kurzem war ich im Lidl und habe erschrocken zur Kenntnis nehmen müssen, dass die Regale teilweise leer oder halbleer waren. Auf meine Frage zu einer Kassiererin was denn da los wäre, antworte mir die Dame, dass der Versorgung-LKW einen Unfall gehabt hätte.

    Die Supermärkte fahren die Lebensmittel „Online“, das bedeutet dass da in den Läden nur Vorräte von höchsten zwei bis drei Tage vorhanden sind.

    Jeder kann sich vorstellen was los ist, wenn beim kommenden moslemischen Scharia-Dschihad-Krieg, die Moslems die Versorgung der Bevölkerung blockieren. Der Staat der rotgrünen Irren wird innerhalb Tagen vor den Moslems in die Knie gehen!

  26. Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 10:20
    Diedeldie 26. Januar 2018 at 10:10
    ………………………………………………………..
    Die üblichen ca. 200 Antifa-Spacken aus Berlin, Leipzig und Dresden, welche man sich als Demonstranten anmieten kann. Die kommen für ein Fresspaket, einen Kasten Sternburger und ein Handgeld überall hin, haben ja nix weiter zu tun diese Vögel, arbeiten geht ja von diesem Drecksgesockse keiner…….
    Abgeholt werden die dann vom Bahnhof von einem Lautsprecherwagen der SED und hinterlassen eine Schneise voll Dreck, beschmierten Hauswänden, umgestürzten Müllcontainern und zertretenen PKW-Spiegeln……ein paar Fensterscheiben gehen durch Flaschenwürfe zu Bruch. Die Polizei spricht dann pc von keinen größeren Zwischenfällen

    Xxxxxxxxxx

    Der sah leider so aus, als ginge er arbeiten oder studiere. Gepflegt, attraktiv.
    Nun…. dennoch hochgradig gestört.Und zumindest etwas desinformiert…
    Ob herangekarrt die Beine breit machen oder sogar freiwillig ,
    Systemhuren unter sich. Ich finde aber auch, die sollte man nicht überbewerten. Eben drum.
    🙂

  27. In den Familien ist das Wichtigste, der Propaganda entgegenzuwirken.
    Möntschen sind nicht gleichwertig, einige haben Mitgefühl, andere haben es nicht.
    Von Vertretern bestialischer Kulturen und dem Islam hält man sich fern.
    Wenn man seinen Kindern dies vernüftig nahebringt, ist SEHR viel gewonnen.

  28. Wenn die Frauen zusammenhalten, haben sie noch eine andere viel wirksamere Möglichkeit: Nichts tun. Nicht mehr bei den Asylorganisationen helfen.
    Wenn der Asylindustrie alle weiblichen Helfer wegbrechen, bricht der Laden zusammen.
    Wer sich über den Islam informieren möchte, und nicht den ganzen Koran lesen will, bitte Sure 4 lesen.
    Dazu gibt es ein sehr gutes Video (leider nicht auf Englisch):
    https://www.youtube.com/watch?v=jYCDuBuDlgI
    Zu Sinn und Unsinn von Imigration
    https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k

  29. Selberdenker 26. Januar 2018 at 10:46
    Zu 10:43

    Die gleichen Bilder kann es auch in Deutschland geben. Die Decke der Zivilisation ist dünn – und wird immer dünner.

    Ausnahme versus Norm. Die Menschen u.a. in Deutschland zeichnet aus, dass die echte Mitmenschen sind. Das macht letztlich Zivilisation aus. Die entwickelt sich nicht einfach so und geht nicht einfach so kaputt. Sie geht nur kaputt, wenn die Umvolkung gelingt.

  30. Eridanus 26. Januar 2018 at 10:39
    …………………………………………………….
    Kenne ich alles!
    Und der geistige Dünnschiss eines Antifadenunzianten mit Kamera, ein Büttel der SED, landet dann in einigen Tageszeitungen …..siehe Cottbus!
    Die Antifanten sind ja sogar so blöd, die berichten per Handy sogar darüber, dass in den Gewerkschaftsbussen die Stimmung steigt, weil das Bier fließt und das Tagegeld schon ausgezahlt wurde………
    Bei den Auftritten der IM Erika in Brandenburg wurden sogar Asylanten als Merkel-Fans mit weißen Bussen aus Berlin herangekarrt. Kennzeichen bei den Bussen war „B- ….“
    Eine Dolmetscherin fungierte als Capo mit Lautsprecher, direkt vor der Tribüne!
    Das war die Pure Zone gewesen, noch plumper, wie die FDJ-Massenaufmärsche zum 1. Mai auf der Stalinallee in Ostberlin, nur noch peinlich!
    Habe den kleinen Herrn Senftleben (CDU) gefragt, ob er sich nicht schämt, dass wär ja hier die Pure Zone, der hat fast geheult…….

  31. Korrektur :
    Anstelle von
    Niemand will sich diesen Scheiß noch anhören
    muß es heißen :
    Niemand will sich diesen VERLOGENEN Scheiß noch
    anhören.

  32. @ Wuehlmaus 26. Januar 2018 at 10:01:
    Vera Lengsfeld nimmt die Rede Merkels in Davos auseinander:

    Vera Lengsfeld ist gut, aber keiner kann es mit Michael Klonovsky aufnehmen, der unsere geliebte Kanzlerin auf den Seziertisch gelegt hat:

    Rhetorisch hat Angela die Huldreiche eine neue Perle auf die Gebetskette ihrer Weltinnenpolitik gereiht. Deutschland ist nicht mehr nur das Land, in dem die einen länger und die anderen noch nicht so lange leben, es ist „das Land aus dem ich komme, in dem ich Bundeskanzlerin bin“. Man war ja in Davos. Eine zweite Perle glitzert sanft nun neben jener, sie sprach endlich, endlich von „unseren Menschen“, wie die selige Margot Honecker es tat, deren letzte Rede ich als Korrektor beim Ostberliner „Morgen“ mit einer ähnlichen Mischung aus Entzücken und Endlichkeitsgewissheit lesen durfte,…

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/751-25-januar-2018

  33. Na da darf man ja gespannt sein wie Heikochens Sturmtruppen aufgestellt sein werden.Sind die Reisebusse schon in Kandel eingetroffen oder „arbeitet“ man just-in time?Ich freu mich schon auf die „Berichterstattung“ in unseren Qualitätsmedien.

  34. int 26. Januar 2018 at 10:56

    „…außer Vanja Budde, der Landeskorrespondentin des DLF in Brandenburg, die nächtens durch Cottbus streift, getrieben vom Hang, Geschichten zu erzählen.“

    Na da wünsche ich aber fröhliche Bereicherung allerseits!

    Der passende Soundtrack für Vanja Budde und alle Teddybärwerferinnen: https://www.youtube.com/watch?v=IDl1c0nR5SI

  35. Es freut mich, dass jetzt langsam auch mehr und mehr Frauen aufwachen. Die waren in der Vergangenheit sowohl als AfD Wählerinnen als auch bei Demos unterrepräsentiert.

  36. stilles Treffen : Gebet, Schweigen…für Mia
    14 Uhr Marienkapelle in St. Pius Kandel, vor der Marienstatue MARIA MITLEIDEN

  37. Hinter dem Import von Vergewaltigern und Mördern aus fernen Kontonenten stehen zufordert auch links-feministische Kreise, denen es nur darum geht die Vorfälle allgemein gegen Männer auszuschlachten.

    Parallel dazu laufen Verleundungsoffensiven gegen Deutsche Männer wie MeToo, in denen völlig aus der Luft gegriffene Falschbezichtigungen in den Raum gestellt werden, die von den Lügenmedien als bewiesene Wahrheiten verbreitet werden.

    Die Logik dahinter ist dieselbe wie damals als die Nazis die Juden für die Terrorbombardements der Alliierten verantwortlich machten.

    Die Fraurn sollen sich verängstigt hinter wahnsinnigen Schreihälsinnen sammeln wie dumbe Schafe.

    Gerade deshalb ist es wichtig, dass Bürgerinitativen dagegenhalten und die wahren Täter zeigen und die Hinterfrauen demaskieren.

  38. Wuehlmaus 26. Januar 2018 at 10:01
    OT

    Vera Lengsfeld nimmt die Rede Merkels in Davos auseinander:

    http://vera-lengsfeld.de/2018/01/26/merkel-will-die-buerger-unter-kontrolle-bringen/#more-2262

    Für mich war das „spannende“ an der Rede, dass sie erneut auffordert, nicht zu generalisieren, was das hereinbrechende Pack die Menschen die zu uns flüchten angeht.

    Nun ist es wirklich so, dass man seit langer Zeit systematisch versteckt, was diese Leute anrichten und stattdessen lobhudelt man dort, wo es geht.
    Das muss ja einen guten Grund haben. Dieser ist, dass diese in grossem Anteil eben KEINE Menschen wie wir sind.

    Man sollte Merkel Gehorsam leisten und „jeden Menschen einzeln sehen“ und herausfinden a) wer von denen ist eigentlich ein Mensch wie wir? Und b) bei denen, die es offensichtlich nicht sind, was sind die biologischen Korrelate?

    Das würde die Gesellschaft weiterbringen, weil man da auf Ideologie Links versus Rechts verzichten kann.

  39. Also wenigstens eine der Damen hat einen Bruder, dessen Arbeitskollege einen Tankwart kennt dessen Schwiegervater einen Bekannten aus dem Turnerverein hat, der wiederum den Neffen eines N*P*D-Mitgliedes kennt. Darauf kann man Gift nehmen. Wenn’s geht Schlangengift.

  40. Liebe patriotische Frauen in Kandel, ohne Strom wird es schwierig werden, wenigstens ein kleines Notstromaggregat für ein Mikro und einen Lautsprecher müßtet ihr besorgen, in Dresden bei PEGIDA ,machen die das auch immer mit Notstromversorgung. Einen patriotischen Gruß aus dem revolutionären Osten und viel Erfolg zu eurer Demo.

    Patrioten aller Länder verteidigt euch.

  41. Kooler 26. Januar 2018 at 11:17
    Parallel dazu laufen Verleundungsoffensiven gegen Deutsche Männer wie MeToo

    Frauen begehen ja auch sexuellen Missbrauch, das kommt bei #metoo nebenbei zu kurz.
    Ansonsten vernebelt und relativiert #metoo natürlich muslimisches Verhalten und die Grausamkeit und grundsætzliche Nichtvereinbarkeit von Bestien-Kulturen mit unseren Gesellschaften, i.e. #metoo macht gleich was nicht gleich ist: Missbrauch bei uns versus Norm bei den anderen.

  42. Und wieder haben die nichts aus der Vergangenheit gelernt! Legt euch niemals, wirklich niemals, mit DEUTSCHEN MÜTTERN an! Alle Versuche von Gegendemonstrationen können nur nach hinten los gehen. Jetzt könnte was ins rollen gebracht werden, was Deutschland erschüttern wird.

  43. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 26. Januar 2018 at 09:49
    Hammelpilaw 26. Januar 2018 at 09:40
    „Haben die islamophilen Terrorfreunde von der Antifa schon zur Gegendemo aufgerufen?“

    Die sind in Cottbus beschäftigt.

    https://www.facebook.com/cottbus.stellt.sich.quer/

    https://de-de.facebook.com/F%C3%B6rderverein-Cottbuser-Aufbruch-eV-1465815290349394/
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    jetzt gibt auch noch der FussballTrainer Wollitz seien Senf dazu .. der ist einfach auch nur peinlich …

  44. -Phoenix- 26. Januar 2018 at 09:47
    Hammelpilaw 26. Januar 2018 at 09:40

    Haben die islamophilen Terrorfreunde von der Antifa schon zur Gegendemo aufgerufen?

    ######

    Um diese Uhrzeit?
    Da stehen die doch erst auf.

    Aber sonst, da wird sich bestimmt dieses arbeitsscheue Gesocks zeigen.
    ———-
    Glaub ich nicht, die Busse und Züge der Gewerkschaft fahren pünktlich zur Gegendemo ab und nur wer pünktlich da ist, wird bezahlt!

  45. Haremhab 26. Januar 2018 at 11:01
    Frauenmarsch zum Kanzleramt: „Wir wollen keine schwedischen Verhältnisse in Deutschland“

    Und was genau unter
    SCHWEDISCHEN VERHÄLTNISSEN zu verstehen ist,
    kann man hier sehen :

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170405315191406-geschlechtertrennung-schwedische-schulen-video/

    Und DIE HERRSCHAFTEN sind absolut machtlos.
    Und auch hier werden DIE HERRSCHAFTEN absolut
    machtlos sein.
    Das können die gar nicht mehr in Griff bekommen.
    Das DEUTSCHE VOLK muß sich selbst schützen.

  46. Jetzt geht die wirkliche Saat von Mama Merkel auf

    Der Deutsche geht auf die Straße
    Dort wartet dann die ausländische Geheimpolizei, die von der EU installierte Killertruppe gegen Deutsche auf EUCH
    https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Gendarmerietruppe

    Die Eurogendfor wird die Deutschen dann einfach zusammenballern, die schiessen scharf und nicht mit Gummi.

    Ich warne Jeden, bleibt zu Hause und lasst dieses Pack sich selbst zerstören, damit meine ich auch das Politikerpack.

  47. Ich wollte echt mal wissen, was in den Köpfen dieser Luschen vor sich geht. Von dem Bürgermeister ganz zu schweigen. Ich hoffe die Pfälzer Buben bereiten ihnen schon einen gebührenden Empfang an der Rheinbrücke.

  48. heute-show feiert Erfolg: Deutscher Bundestag nennt Björn Höcke „Bernd“

    In der Redaktion der heute-show dürften die Korken geknallt haben: Nach jahrelanger und mühseliger Arbeit gibt es einen großen Erfolg zu feiern. Seit Ewigkeiten schon versucht die Satire-Sendung um Moderator Oliver Welke, den falschen Namen des AfD-Politikers unters Volk zu bringen. Nun scheint sich diese Vehemenz ausgezahlt zu haben: Bernd Höcke hat es zumindest kurzzeitig auf die offizielle Homepage des Deutschen Bundestags geschafft.

    […]

    Gerade bei diesem Thema ließe sich natürlich spekulieren, ob sich da jemand einen absichtlichen Scherz erlaubt hat – feststellen lässt sich das aber nicht mehr.

    https://www.stern.de/politik/bjoern-hoecke-wird-von-der-bundestags-website–bernd–genannt-7837388.html

    Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: ÖR-Redaktion verballhornt einen Politiker seit Jahren und feiert es als Erfolg, wenn Bundestagsmitarbeiter mitspielen – keine Spur von Neutralität und Überparteilichkeit.

  49. Heta 26. Januar 2018 at 11:08
    @ Wuehlmaus 26. Januar 2018 at 10:01:
    Vera Lengsfeld nimmt die Rede Merkels in Davos auseinander:

    Vera Lengsfeld ist gut, aber keiner kann es mit Michael Klonovsky aufnehmen, der unsere geliebte Kanzlerin auf den Seziertisch gelegt hat:

    Die Rede war in typischem Neusprech, es wäre gar nicht so viel falsch daran, wenn es denn ehrlich gemeint wäre und den Tatsachen entspræche.

  50. Wieviele von diesen Frauen und Mädchen wünschen sich nun Neuwahlen zum Bundestag, weil sie damals noch die FALSCHEN GEWÄHLT HABEN ?

    Diese Aktion bringt Hoffnung, dass die deutschen Mädchen und Frauen und ihre friedliebenden Freundinnen in Europa sich nicht vom Islam zermantschen und ihre Seelen deformieren lassen werden, wie das im Iran geschehen ist und weiter geschieht !

  51. So ticken diese Typen (weiterer Kommentar meinerseits überflüssig, ich liefe sonst in Gefahr in die Fänge von Maas zu gelangen):

    Hussein K. wurde 2014 auf Korfu wegen versuchten Mordes und Raub verurteilt. Griechische Beamte haben nun im Mordprozess am Landgericht detailliert von der Tat und den Ermittlungen berichtet.

    „Was soll das denn alles, es war doch nur eine Frau!“
    Zitierte Aussage von Hussein K. zur Tat auf Korfu

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/griechische-ermittler-sagen-im-prozess-gegen-hussein-k-aus–148553136.html

  52. martinfry 26. Januar 2018 at 11:22
    Haremhab 26. Januar 2018 at 11:01
    Frauenmarsch zum Kanzleramt: „Wir wollen keine schwedischen Verhältnisse in Deutschland“

    Und was genau unter
    SCHWEDISCHEN VERHÄLTNISSEN zu verstehen ist,
    kann man hier sehen :

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170405315191406-geschlechtertrennung-schwedische-schulen-video/

    Und DIE HERRSCHAFTEN sind absolut machtlos.
    Und auch hier werden DIE HERRSCHAFTEN absolut
    machtlos sein.
    Das können die gar nicht mehr in Griff bekommen.
    Das DEUTSCHE VOLK muß sich selbst schützen.

    Glaub mir, das Volk in u.a. Deutschland ist Skandinaviern in vielem haushoch überlegen.
    Nur weil Schweden abkackt, heisst das nicht, dass dies als Schicksal hinzunehmen wäre.

  53. auf die Strasse, haltet zusammen , wehrt euch gegen diesen Asyl udn Flüchtlingswahn. Denn das ist de Grund, warum es soweit gekommen ist

    viel Erfolg in Kandel !!!!!

    Patrioten wehrt euch

  54. @Eridanus 26. Januar 2018 at 10:57

    Einige subjektive Eindrücke:
    Gestern mit dem Nachwuchs beim Kaufland gewesen. Eine gewaltige, gruselige Konsumwüste, die Regale gerammelt voll bis unter die Decke. Wer soll das alles fressen? Was passiert mit dem Rest?
    Die Menschen unterhalten sich nicht, jeder rammelt sich den eigenen Wagen voll und haut wieder mit dem Auto ab. Wie soll man sich auch unterhalten, wenn die Mehrheit die eigene Sprache nicht oder schlecht spricht? 80% Migranten in dem Laden, 50% Kopftuch-Moslems – auch an der Kasse. Leicht aggressive Stimmung, nicht nur auf dem Parkplatz. Viel primitives Volk unterwegs. Was die Aggressivität einzig noch überlagerte, war die Konsumgeilheit. Tunnelblick. Beim harten Alkohol stehen Deutsche, Männer und Fraunen mit kaputten Gesichtern und streiten sich über die Art der Betäubung. Eine Gruppe nordafrikanischer Männer steht grinsend und feixend ebenfalls dort herum, jeder ebenfalls eine Pulle billigen Fusels in der Hand. Was passiert, wenn in diesem groben Klima, in dieser zerstörten Gesellschaft der betäubende, alles dominierende König Konsum wegfällt und vielleicht sogar die notwendigen Güter knapp werden?

    Ein grauenhafter Gedanke…

  55. fiskegrateng 26. Januar 2018 at 11:20
    Kooler 26. Januar 2018 at 11:17
    Parallel dazu laufen Verleundungsoffensiven gegen Deutsche Männer wie MeToo

    Frauen begehen ja auch sexuellen Missbrauch, das kommt bei #metoo nebenbei zu kurz.
    Ansonsten vernebelt und relativiert #metoo natürlich muslimisches Verhalten und die Grausamkeit und grundsætzliche Nichtvereinbarkeit von Bestien-Kulturen mit unseren Gesellschaften, i.e. #metoo macht gleich was nicht gleich ist: Missbrauch bei uns versus Norm bei den anderen.

    Genau so ist.
    Man möchte SUGGERIEREN
    daß DIE ALTEN WEISSEN M?NNER letztlich auch
    nicht anders sind.
    Und mich verwundert auch, daß sich nicht eine
    einzige Dame auftreiben ließ, die auch mal NEIN
    gesagt hat und ihn zur Anzeige gebracht hat.
    Und bei WEDEL sieht es so aus, als hätte das redaktionelle öffentlich –
    „rechtliche“ Umfeld die ganze Zeit davon gewußt.
    EIN LEHRSTÜCK DER REINEN HEUCHELEI
    SO SIEHT SIE AUS, DIE WIRLICHKEIT UNSERER
    SELBSTERNANNTEN MORALPREDIGER VOLKS –
    ERZIEHER UND EDELDEMOKRATEN

  56. In Frankfurt wird bald der Bürgermeister gewählt.
    Kann mir jemand eine Empfehlung geben?

  57. „Wedel“

    „Mich hat er gefickt!
    „Mich hat er nicht gefickt!“

    Auf jeden fall landet man in der Presse.

    Ulkig (und blödsinnig für den (ehemaligen(?), Elend) „Hauptakteur“ wird es erst dann,
    wenn er nicht mehr kann, vorausgesetzt er konnte
    bzw. wenn seine Macht bröckelt,
    vorausgesetzt,
    es ist da nioch etwas, was bröckeln kann.

    Hoch das Bein!

  58. Haremhab 26. Januar 2018 at 11:13

    Konflikte in Cottbus: „Da ist auch die einheimische Bevölkerung in der Pflicht“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172864760/Cottbus-Interview-mit-Migrationsforscher-Oliviero-Angeli.html

    ——————————————————————
    Sehe ich anders. Migranten machen hier nur Mist und dann sind wir immer schuld.

    Da gebe ich dem Hansel recht, aber nicht in seinem Sinne. „Wir“, zumindest 87% von „uns“, sind schuld. Schuld, weil 87% von „uns“ es zulassen.

  59. Ich habe heute Morgen beim Arzt mit einer Bekannten gesprochen, die sich, wie sie sich ausdrückte, einmal jemandem anvertrauen müsse, weil sie es einfach nicht mehr für sich behalten könnte.
    Sie hat Angst, täglich Angst, um ihren 24jährigen Sohn, der innerhalb der Region Hannover täglich mit dem Zug nach Hannover fahren müsse. Dabei hat sie mir noch die durch diese importierten „Kulturen“ bedrohlichen Szenarien geschildet.

    Wie kann es sein, daß man inzwischen Angst haben muß, mit dem Zug nach Hannover zur Arbeit fahren zu müssen!

    Shithole Germoney.

  60. Mainstream-is-overrated 26. Januar 2018 at 11:23

    Wie wahr.
    Analogie: „Fatima Roth-Moschee“. Wir können hier in den Foren solche dummen Witzchen machen. Genau wie „Bernd Höcke“ in linksgrün-versifften Foren. Meinungsfreiheit.

    Wenn z.B. aber die AfD sowas wie „Fatima Roth Moschee“ in einen AfD-dominierten Staatsfunk bringen würde. Oder in die Bundestagsverwaltungssprache…. dann wären WIR auf der Voll-Assi-Seite.
    Dann würden WIR die betreffenden Leute zurechtweisen. Abwählen. Wir würden sowas nicht mitmachen.

  61. @ frpeku 26. Januar 2018 at 11:21:
    Legt euch niemals, wirklich niemals, mit DEUTSCHEN MÜTTERN an! Alle Versuche von Gegendemonstrationen können nur nach hinten los gehen. Jetzt könnte was ins rollen gebracht werden, was Deutschland erschüttern wird.

    Erstmal abwarten, wieviele MÜTTER dem Demo-Aufruf tatsächlich folgen, oder ob sich in Kandel nur ein kleines Häuflein versammelt, über das die Presse dann gut spotten kann.

    Bzw. die Nazikeule schwingen kann wie neulich die „Tagesthemen“, auch über Kandel. Ein Schmierenstück der besonderen Art, wer den „Tagesthemen“ danach auch nur noch ein Wort glaubt, ist selber schuld:

    https://www.youtube.com/watch?v=gXo6ukttzkc

  62. jeanette 26. Januar 2018 at 09:37
    Überall jetzt FRAUENDEMOS!

    Kommen da eigentlich auch all die „PROMI – LADIES“,
    wie FURTWÄNGLER, BERBEN & Co.,
    die sich immer so kamera – geil für Frauenrechte
    in Süd – Nepal einsetzen?

  63. @ int 26. Januar 2018 at 11:43
    „Wedel“
    „Mich hat er gefickt!
    „Mich hat er nicht gefickt!“
    Auf jeden fall landet man in der Presse.
    Ulkig (und blödsinnig für den (ehemaligen(?), Elend) „Hauptakteur“ wird es erst dann,
    wenn er nicht mehr kann, vorausgesetzt er konnte
    bzw. wenn seine Macht bröckelt,
    vorausgesetzt,
    es ist da nioch etwas, was bröckeln kann.
    Hoch das Bein!
    * * * * *

    Evtl. hat er sich ja geweigert einen F.-Lings Film zu drehen?
    Wer weiß das schon in diesen DDR-Zeiten?

  64. die Stadt kann leider keinen Strom und keine Toiletten zur Verfügung stellen. Nun, es wird ja hoffentlich
    eine(r) ein Notstromgerät haben. Als Toilettenersatz empfehle ich eine Plane neben der Rathaustür! (?Shitholecountrys?)
    Dann einen Fotografen, der die Passenden Bilder für den nächsten Bürgermeisterwahlkampf macht. Wegen der Vergessensgefahr. Dann geht man hoffentlich recht zahlreich hin.
    Kandel- Cottbus-??-??-PEGIDA kriegt Kinder.

  65. Der boese Wolf 26. Januar 2018 at 11:43
    Haremhab 26. Januar 2018 at 11:13

    Konflikte in Cottbus: „Da ist auch die einheimische Bevölkerung in der Pflicht“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172864760/Cottbus-Interview-mit-Migrationsforscher-Oliviero-Angeli.html

    ——————————————————————
    Sehe ich anders. Migranten machen hier nur Mist und dann sind wir immer schuld.

    Da gebe ich dem Hansel recht, aber nicht in seinem Sinne. „Wir“, zumindest 87% von „uns“, sind schuld. Schuld, weil 87% von „uns“ es zulassen.

    —–
    Diese selbsternannten Forscher erinnern mich immer an den Witz: In der Untersuchung wurde festgestellt, das Rauchen doch nicht gesundheitsgefährdend ist …. gez. Dr.Malboro

  66. @Marie-Belen 26. Januar 2018 at 11:51
    Ich kann gut nachempfinden, was Sie beschreiben. Ich bin mit meiner Frau gestern nach unserem Urlaub per Zug von Sylt nach München gefahren. Kein Spaß war das Umsteigen in Hamburg – überall Araberfressen – Dreck – Halalbuden -was ist bloß aus dem schönen Bahnhof geworden! In jeder Nische warten Gestalten auf die Gelegenheit für einen schnellen Zugriff, einen günstigen Deal oder ein kriminelles Geschäft. Hannover war diesbezüglich noch schlimmer und zum Glück ist die Hemmschwelle die 1.Klasse im Zug zu betreten immer noch hoch, wenn auch das Bahnpersonal nicht mehr in der Lage ist, dies konsequent durchzusetzen. Kontrolliert wird im Zweifel lieber nicht – Vermeidung von Ärger ist inzwischen wichtiger als eine Fahrkarte. Wenn man nun bedenkt, dass man solche Wege jeden Tag in die Arbeit durchmachen muß -Prost Mahlzeit!
    Trösten Sie sich- in München ist es auch nicht besser – mit dem Unterschied, dass wenn ich um 6:00 Uhr auf dem Weg zur Arbeit den HBF passiere die Kuffnucken ganz sicher alle noch schlafen. Wir zahlen das ja!

  67. Wie kann es sein, daß man inzwischen Angst haben muß, mit dem Zug nach Hannover zur Arbeit fahren zu müssen!

    Shithole Germoney

    Kürzlich auf einer Zugfahrt zwischen Hamburg und
    Bremen meldete sich der Zugführer über Lautsprecher
    und teilte uns Reisenden mit, die Bahnpolizei habe
    ihn informiert, daß an der nächsten Haltestelle eine
    mutmaßliche Diebesbande zusteigen werde.
    Man möge sein Sachen im Auge behalten und
    möglichst eng zusammenrücken.

    DEUTSCHLAND IM JAHRE 2018
    (ist das geil, Don di Lorenzo?)

  68. OT:
    Auf dem ARD-Youtube-Kanal wurden heute morgen mehrere Videos hochgeladen, „Panorama“ und dann die einzelne Segmente der Sendung separat.

    Ein Segment war: Rundfunkgebühren, Abstimmung zur Abschaffung in der Schweiz
    Ein anderes: Irgendwas mit NSDAP, klar auf die AfD zugeschnitten.
    Moderatorin- Anja Reschke.

    Daraufhin kamen dutzende Kommentare. 99% in zivilisierter, überwiegen top-argumentativer Form.

    Folge- ARD hat alle Videos schnell wieder aus dem Netz genommen!

  69. Je mehr Frauen mitkommen desto mehr Druck bekommen Merkel und die Politiker der Altparteien. Lasst uns gemeinsam auf die Straße, um für unser Recht auf Freiheit und Selbstbestimmung zu kämpfen- Die Freiheit der Frau ist nicht verhandelbar-

    ———-
    Angesichts solcher Aufrufe frage ich mich, interessiert es Eure Väter, Männer und Söhne nicht, ob ihr vergewaltigt oder geschlagen oder belästigt werdet ?

  70. -Phoenix- 26. Januar 2018 at 09:44
    …………………………………………….
    War in Rathenow auch so gewesen! Man hat sich sogar entblödet gehabt, die Beleuchtung auf dem Veranstaltungsplatz und in den Straßen abzuschalten, genau immer dann, als der Demonstrationszug mit bis zu 1000 Leuten dort lang gegangen ist. Es kam zu Stürzen……
    Es gab Anzeigen vom Veranstalter gegen Unbekannt, ermittelt wurde natürlich nichts!

    Wenigstens hat die Polizei dann einen LKW mit großem Lichtmast aufgestellt gehabt, einen Flutlichtmasten und der Veranstaltungsort war sehr gut ausgeleuchtet gewesen.
    Der LKW war dann zu jeder Demo vor Ort gewesen…….Danke noch einmal dafür !

  71. #martinfry
    Kürzlich auf einer Zugfahrt zwischen Hamburg und
    Bremen meldete sich der Zugführer über Lautsprecher
    und teilte uns Reisenden mit, die Bahnpolizei habe
    ihn informiert, daß an der nächsten Haltestelle eine
    mutmaßliche Diebesbande zusteigen werde.
    Man möge sein Sachen im Auge behalten und
    möglichst eng zusammenrücken….
    mir schleierhaft warum man die Diebesbande überhaupt zusteigen ließ bzw. es hätte heißen müssen „Waffen bereithalten für einen gebührenden Empfang“
    wie verkommen ist unser Land

  72. Heta 26. Januar 2018 at 11:53

    Bzw. die Nazikeule schwingen kann wie neulich die „Tagesthemen“, auch über Kandel.

    Was die Nazikeule ein für allemal zum Schweigen bringt habe ich schon gefühlte tausend mal geschrieben. Es ist so einfach.

    Gut, die etwas Helleren haben es kapiert. Bei der schlichten Durchschnittszipfelmütze wird das auch noch ankommen. Wahrscheinlich.

  73. Alter Ossi 26. Januar 2018 at 11:20
    ————————————————-
    Richtig!
    Notstromaggregat hat bei uns in Brandenburg jede Bürgerbewegung. Sowas kann man sich am Anfang auch mal für 30€/Tag ausleihen! Lautsprecheranlage auch, das kostet kaum Geld.
    Dazu ein paar Baustrahler für die Beleuchtung!
    Gut macht sich ein kleiner Plattenwagen, ein Transporter mit Ladefläche und Anhänger, den kann man auch als Rednertribüne benutzen und Plakate anhängen!

    Als Rednerbühnen gehen am Anfang auch ein paar Holzpaletten, sowas hat jede Baufirma rumzuliegen.

    An Ordner denken, gute Leute, die dürfen aber nicht einschlägig vorbestrft sein, dass wird vor jeder Demo vom Einsatzleiter der Polizei abgeprüft, da müssen die Ausweise vorgelegt werden, erst dann darf die Demo starten.

    Ordnerarmbinden muss man haben und die entsprechenden Regeln für die Demo verlesen, wie Alkoholverbot, Verbot von Waffen, dazu zählen bei Demos auch einfache Taschenmesser und handelsübliches Reizgas!!!

    Mein Rat, Infos bei der AfD einholen!

  74. Eben im Lügenradio, dass Gejammere das Siemens ein neues Turbinenwerk in den USA errichten wird.
    gestern hat ja Trump mit Kaser in Davos gekuschelt.
    Tja liebe deutsche Trottelpolitiker, Siemens wird wenn Sie clever sind, die benötigten Fachkräfte der Stammbelegschaft einfach in die USA umsiedeln. Win Win für Belegschaft, da aus dem Stand 50% mehr Nettolohn(währungsbereinigt) und 50% mehr Gewinn für die SIEMENS AG.
    Leute ich sage Euch vorraus, dass die USA in ein paar Monaten die wirklichen Leistungsträger absaugen wird wie ein Magnet Dann sind hier nur noch die nutzlosen Parasiten aus dem öffentlichen Sektor mit den orientalischen Fachkräften beschäftigt und die mehrheitlich verblödeten Rentner und CDU/SPD Wähler bekommen was Sie verdienen, Lebensmittelkarten. Aber ausgeschernkt wird natürlich
    erst nach Gesinnungsprüfung.

  75. Glaub mir, das Volk in u.a. Deutschland ist Skandinaviern in vielem haushoch überlegen.
    Nur weil Schweden abkackt, heisst das nicht, dass dies als Schicksal hinzunehmen wäre.

    Richtig.
    Schweden gehört genaugenommen 5 Familien – Clans.
    ALLE SOZIS.
    Der jahrzehntelange SOZI – BEFALL ( Schweden war ja
    mal der feuchte Traum des JUSTE MILIEU) hat den
    Schweden einen satten Vorsprung in Bezug auf
    DEGENERATION UND VERFALL verschafft.
    Und, wenn hier noch was zu retten ist, dann haben
    wir das unseren mitteldeutschen Landsleuten
    zu verdanken.
    WEIL DIE NOCH EINEN STOLZ IM LEIB HABEN

  76. Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 12:17
    -Phoenix- 26. Januar 2018 at 09:44
    …………………………………………….
    War in Rathenow auch so gewesen! Man hat sich sogar entblödet gehabt, die Beleuchtung auf dem Veranstaltungsplatz und in den Straßen abzuschalten, genau immer dann, als der Demonstrationszug mit bis zu 1000 Leuten dort lang gegangen ist. Es kam zu Stürzen……
    Es gab Anzeigen vom Veranstalter gegen Unbekannt, ermittelt wurde natürlich nichts!

    Wenigstens hat die Polizei dann einen LKW mit großem Lichtmast aufgestellt gehabt, einen Flutlichtmasten und der Veranstaltungsort war sehr gut ausgeleuchtet gewesen.
    Der LKW war dann zu jeder Demo vor Ort gewesen…….Danke noch einmal dafür !

    ———-
    Hat die Polizei den LKW mit Lichtmast aufgestellt, damit keiner stürzt oder damit ihre Fotos der Demoteilnehmer besser werden ?

  77. Ich wohne in der Nähe von Kandel. In dem einzig hier vefügbaren Lokalblatt „RHEINPFALZ“ wird schon masiv über die Demo gehetzt.

  78. Die Frauen haben recht mit der Äußerung. “ Sie sind weder rechts oder links“. Links bedeutet für mich totale Planwirtschaft und rechts bedeutet für mich totale Marktwirtschaft. Diese beide Theorien schaffen weder FDP noch Linker! Diese beide Parteien kommen den gegensätzlicher Theorien am Nächsten!

  79. -Phoenix- 26. Januar 2018 at 09:47

    Hammelpilaw 26. Januar 2018 at 09:40

    Haben die islamophilen Terrorfreunde von der Antifa schon zur Gegendemo aufgerufen?
    ———-
    Kommt drauf an was der Würgermeister zahlt ..

  80. Natürlich ist jeder ein Rassist, der gegen tödliche Migrantengewalt, Barbarei und grenzenlose Genozidpolitik der Merkelisten aufsteht. Die Stadtverwaltung hetzt offenbar bewußt die Antifa auf die Frauen, die mehr Sicherheit und Schutz vor Migrantengewalt einfordern wollen. Verlogenes Kriminellenpack….für „Menschlichkeit“ und „Demokratie“. Ihr seid nur noch lächerlich und abstoßend.

  81. chalko 26. Januar 2018 at 12:16

    Je mehr Frauen mitkommen desto mehr Druck bekommen Merkel und die Politiker der Altparteien. Lasst uns gemeinsam auf die Straße, um für unser Recht auf Freiheit und Selbstbestimmung zu kämpfen- Die Freiheit der Frau ist nicht verhandelbar-

    ———-
    Angesichts solcher Aufrufe frage ich mich, interessiert es Eure Väter, Männer und Söhne nicht, ob ihr vergewaltigt oder geschlagen oder belästigt werdet ?
    ————–
    Nein, das interessiert die nicht, die haben genug mit ihrem Fußball zu tun.

  82. Es scheint das Deutsche Volk begreift,daß es auf sich allein gestellt ist,
    Keine Parteie,Kirche,Gewerkschafte,rein niemand interessiert sich mehr für
    u n s e r e Belange,es geht einzig und allein um das Wohl und die Befindlichkeiten der
    Goldstücke.
    Demos organisieren und AfD wählen,ist der einzigste Ausweg aus dieser Spirale,welche
    in der Vernichtung des Deutschen Volkes,seiner Riten,Gebräuche und Lebensart,münden wird.

  83. HETA
    „Deutschland ist nicht mehr nur das Land, in dem die einen länger und die anderen noch nicht so lange leben“

    Und Deutschland ist das Land, in dem die einen länger
    leben und die anderen NICHT SO LANGE.

  84. Eridanus
    Ja, ganze Antifa-Einheiten kann man sich wirklich mieten. Die werden übrigens gratis meist mit Verdi-Bussen angekarrt und bekommen wirklich ein Vesper, Taschengeld und gekühlte Getränke gratis!

    Bei den damaligen Anti – Pegida – „Demos“ gab es
    sogar einen Zehner /cash pro Stunde
    Kein Witz!

  85. @ RolfWeichert 26. Januar 2018 at 12:53
    Für mich hat heutzutage „rechts“ mit der Wirtschaft erst mal nichts zu tun. Es gibt rechte Parteien in Europa, die sind sehr wirtschaftsliberal und welche, die sind sehr sozial.
    Links = antideutsch (bzw. in Schweden antischwedisch, in Frankreich antifranzösisch, …)
    Rechts = für das eigene Volk oder wie Trump es sagt „America first“.
    DAS ist für mich der Unterschied zwischen links und rechts.

  86. Frauen, Mütter und Kinder raus auf die Straße! Lasst euch von diesem dreckigen Hassern nichts sagen. Die Politik ist sowieso am Ende! Wer kann besser fühlen und kämpfen als eine Mutter! Da kann die Merkel so oder so nicht mitreden denn für mich ist sie keine Frau sondern eine Machthaberin und Mutter ist sie ja Gott sei dank auch nicht!
    Also Frauen,Mütter und Kinder an die Macht!!!

  87. ubiqui 26. Januar 2018 at 11:05
    Frauenbündnis Kandel – das ich nicht lache.
    Das sind mal wieder die „üblichen Verdächtigen“, die keine Gelegenheit auslassen Verbrechensopfer für ihre Ziele zu instrumentalisieren und so zu versuchen den Eindruck zu erwecken, dass das Volk, die Menschen dahinter stehen.
    Im Endeffekt sind es aber immer wieder die selben, die denken sie für das Volk sprechen, aber lediglich einen sehr, sehr kleinen Teil abbilden.
    Aber lustig, dass man sich schon selbst in die Tasche lügt und so tut, als wenn das irgendwelche unbedarften Bürger sind, die sich zufällig zusammen gefunden haben.

    Xxxxxxx

    Welche Ziele verfolgen „die“ denn?
    Und wenn die nicht aus dem Volk kommen…wo liegt hier die Betonung……auf DEM oder auf VOLK…..woher kommen „die“ dann?
    Und wer sind „die üblichen Verdächtigen“ ?

    Klär uns auf.

  88. ot
    „Soros“
    Ich korrigiere mich.
    Er ist immer noch das a l t e Arschloch,
    wie ich ihn kenne.
    Ich hätte gerne auf die einseitige Bekanntschaft verzichtet.

    „In diesem Jahr malte er ein besonders düsteres Bild von der Zukunft. Der 87-Jährige warnte vor „Mafiastaaten“ wie Russland, der heimlichen Diktatur China, der neuen Atommacht Nordkorea, dem Zerfall der Europäischen Union oder dem US-Präsidenten Donald Trump, der die USA in einen Mafiastaat verwandeln wolle und für seinen Machterhalt selbst einen Nuklearkrieg riskieren würde.“

  89. Ja, trefft euch nur am dm-Drogeriemarkt!
    Wahrscheinlich werdet ihr dort von der Antifa mit Trillerpfeifen und Pflastersteinen empfangen…

    Denn die Flüchtlingspolitik unserer Führerin zu kritisieren – das geht gar nicht!

  90. „Wir haben erkannt, welche fatalen Folgen die aktuelle Politik nicht nur für uns und unsere Kinder, sondern für unser komplettes kulturelles Wertegerüst mit sich bringen wird. Wir möchten nicht tatenlos zusehen, wie Politiker und ihre Medien tatsächliche Probleme verschweigen oder relativieren. “

    Das tut mit persönlich sehr leid, aber das allein reicht zur Entlarvung als ewiggestrige Nahtzies durch die Gutmenschen aus.

  91. Der Vorschlag, dem Bügermeister vor die Haustüre zu sch…, weil er keine Toiletten zur Verfügung stellen will, der ist die angemessene Reaktion darauf.
    Man kann auch einen gut gefüllten Kübel mitbringen.

  92. Achja, sind die Eltern des Mädchens eigentlich mit dabei? Vorneweg, so wie ich es tun würde?

    Oder haben sie sich bereits von Rätchz und dieser fruchtbaren Instrumentalisierung dieses einzigartigen Einzelfals distanziert?

  93. „Soros“:
    (…noch einen hinterher)
    „Russland, China“…

    Damit ist klar, wo Soros steht:
    Auf der Seite der Verlierer.
    Er motzt ja auch schon,
    das ist relativ neu.

    Im Allgemeinen motzt man, wenn einem etwas gegen den Strich geht.
    So gesehen sind weine Warnungen und sein Gemotze Harfenklänge in meinen Ohren.

    Soros warnt, Soros motzt.
    Wunderschön.

    „Als weider!“
    Dudenhöffer aus

  94. null_peilung

    Die Antifa kann auch Ihr Haus mit Pflastersteinen und noch ganz anderen Extrakten bewerfen. Dazu muss man nicht nach Kandel fahren. Mir macht der jämmerliche Mutantenstadl jedenfalls schon längst keine Angst mehr!

  95. kunibert 26. Januar 2018 at 12:46
    Ich wohne in der Nähe von Kandel. In dem einzig hier vefügbaren Lokalblatt „RHEINPFALZ“ wird schon masiv über die Demo gehetzt.
    ………………………………………………………

    Das ist doch normal! In wessen Besitz befindet sich dieses Käseblatt?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Schaub

    In Brandenburg hetzt die „MAZ“ gegen jede Bürgerdemo, aufs übelste!
    Die ist im Besitz der Sozen, zu 100%, über deren Medienbeteiligungen……

    Vor 1990 nannten die sich „Märkische Volksstimme“ und waren das Zentralorgan der SED-Bezirksleitung Potsdam.
    Sehr SED-und Stasibelastet der ganze Haufen! Hinzu kommen dann noch viertklassige Schreiberlinge aus dem Westen, die dort nach 1990 angeheuert haben. Ohne die Wende hätten vll. einige unter den Isar- oder Weserbrücken pennen müssen.
    Diese Westimporte sind dabei noch die übelsten Hetzer, weil die Schreiberlinge, die hier zur Schule gegangen sind und hier seit Jahrzehnten wohnen, halten sich mit Beleidigungen gegenüber ihren Nachbarn, Schulkameraden und ehemaligen Vereinskamerden…… noch zurück. Die Westimporte in den Schreibstuben, meistens die Lokalredakteure, sind nur widerlich, da ist es auch für diese Vögel besser, dass keiner weiß, wo die wohnen…….

  96. Warum nur „Frauen“demo? Das sollte alle angehen, schließlich werden auch genug Männer geschädigt durch Ausländerkriminalität.

    Und: „Frauenbündnis“: wozu oder wogegen? Leider wird hier das eigentliche Problem auch nicht klar beim Namen genannt. Aus Angst? Aus political correctness?

    Warum nicht: „Frauenbündnis gegen Ausländerkriminalität“? oder gleich am besten: „Bündnis gegen Ausländerkriminalität“?

    Aber immerhin: Besser als gar keine Demo.

    Viel Erfolg. Besser wäre gewesen und besser ist für die Zukunft: Die richtige Partei wählen!

  97. Das Merkel und sein Schoßhund Chultz werden Kopftuchwindelweiber und Negerinnen dahin karren lassen und Stimmung ist garantiert.!

  98. Natürlich wurde diese Demo als „rechts“ definiert und die Faschisten haben eine Gegendemo angemeldet

    https://www.welt.de/vermischtes/article172873294/Bluttat-von-Kandel-Sie-glauben-nicht-dass-die-Leute-in-Deutschland-aufgewachsen-sind.html

    Für Sonntag haben zwei Gruppierungen Demonstrationen angekündigt, es sind nicht die ersten. Das als eher rechts geltende Frauenbündnis Kandel hat das Motto „Sicherheit für unsere Kinder“ gewählt. Erwartet wird zudem das Aktionsbündnis Aufstehen gegen Rassismus.

  99. Kandel bleibt bunt. Der Bürgermeister trotzig : nach Anbruch der Dunkelheit gehen wie sowieso nicht mehr raus!

  100. Frauen wollten Araber.Jetzt sind 3 bis 5 Millionen arabische F Linge da.
    Man sieht in den Städten nur noch Mixpärchen.Immer : weisse S….. schwirrt um 35 jährigen amtlichen 12 jährigen Mufl herum.Fazit: „Integration“ im Sinne Schäubles gelungen, white incest verhindert.

  101. MÜSSTEN WIR NICHT SOWIESO MAL WIEDER EINE GROSSE DEMO IN BERLIN MACHEN?????
    Sowas wie der Merkel-muss-weg-Mittwoch. Nur größer und am Brandenburger Tor oder vor dem Kanzleramt.

    Die Merkel und ihre Pfeiffen tanzen uns munter weiter auf der Nase rum, wir aber lassen es zu.

  102. Neuer Aufruf eine „Frauendemo in Bottrop…“ geplant.

    Mona Maja spricht von der aktuellen Angst einheimischer Frauen. Und zu diesem Thema überlegt sie eine Demonstration in Bottrop zu planen.
    Ich empfehle sich das Video anzuschauen.
    Nachtrag: Leider musste ich – wie bereits einige Kommentatoren freundlich anmerkten – feststellen, dass das Video vom youtube-Kanal Mona Majas bereits binnen eines Tages „wegen Hassrede“ gelöscht wurde.

    Date: Januar 11, 2018Author: pip 132 Kommentare
    „Ich hab die Schnauze voll, dass ich nicht mehr sagen darf, was hier los ist…„
    Auf facebook beginnt gerade ein Videobeitrag von Mona Maja die Runde zu drehen, der seit gestern bereits 157.130 Aufrufe erzielte.
    https://philosophia-perennis.com/2018/01/11/frauendemo-in-bottrop/

    Zitat aus der Quelle: Da mir die Dame nicht bekannt ist, kann ich mich zu ihrem persönlichen Hintergrund zwar nicht äußern, finde den Beitrag jedoch auch unabhängig davon bemerkenswert. Und dies aus zweierlei Gründen:
    Erstens, weil ich es sehr interessant finde, dass auch eine Privatperson, die m.E. bis dato nicht als große Polit-Aktivistin in Erscheinung getreten ist, mit einer einfach aufgenommenen Video-Botschaft innerhalb kürzester Zeit eine dermaßen große Reichweite erlangen kann. Und zweitens, weil dies darauf hindeutet, dass sie mit ihrem Anliegen einen Nerv getroffen zu haben scheint.

    Letzteres erscheint mir auch deshalb bemerkenswert, weil sie sich in ihrem Video explizit als Frau äußert, ein „Frauenthema“ anspricht. Denn zum Stichwort „Frauenthema“ werden nun vielleicht einige von Ihnen an regierungsnahe Kampagnen wie #aufschrei oder dessen Revival #meeto denken. Oder an den Islamismus-nahen Kopftuch-Feminismus einer Kübra Gümüsay. Doch weit gefehlt:

    Mona Maja spricht von der aktuellen Angst einheimischer Frauen. Und zu diesem Thema überlegt sie eine Demonstration in Bottrop zu planen.
    monasfrauenmarsch@gmail.com

    Ich empfehle sich das Video anzuschauen.
    Nachtrag: Leider musste ich – wie bereits einige Kommentatoren freundlich anmerkten – feststellen, dass das Video vom youtube-Kanal Mona Majas bereits binnen eines Tages „wegen Hassrede“ gelöscht wurde.

    https://philosophia-perennis.com/2018/01/11/frauendemo-in-bottrop/
    Da der Clip sich mittlerweile jedoch noch auf diversen anderen Seiten findet, verlinke ich nun „einen Spiegel“ von der Seite polwoc.info (*ein weiterer youtube-Spiegel findet sich unten im Kommentar von Kettenraucher – vielen Dank!):
    Video-Player 00:006:18

    Auf facebook ist der Clip noch nicht zensiert. Dort hat der Beitrag aktuell 249.814 Aufrufe erreicht. Ich persönlich vermag im Kommentar von Mona Maja keine derartige „Hassrede“ zu erkennen, die ein Zensieren des Videos auf youtube rechtfertigen könnte: Leider ist der Beitrag damit – über seinen eigentlichen Inhalt hinaus – auch zu einem Beispiel aktueller Löschpraxis in sozialen Netzwerken geworden.

    Kontaktaufnahme an – wegen Rückfragen und der Teilnahme: monasfrauenmarsch@gmail.com

  103. Eridanus 26. Januar 2018 at 10:39:

    Ja, ganze Antifa-Einheiten kann man sich wirklich mieten. Die werden übrigens gratis meist mit Verdi-Bussen angekarrt und bekommen wirklich ein Vesper, Taschengeld und gekühlte Getränke gratis! (Kein Witz!) Selbst extrem teuer und professionell gefertigte Protestplakate und Banner werden von Blockparteien oder den Gewerkschaften „zur Verfügung“ gestellt und aus Steuergelder „gegen Rechts“ finanziert.
    Selbst die Rechtsanwälte bei Verhaftungen von besoffenen und vollgekifften Antifa-Schlägern wird von den Gewerkschaften bezahlt.

    Das ist glaubhaft.

    Irgendwie müssen sie die Mittel gegen Rechts ja verbraten. Sie können sie nicht im Haushalt ausweisen und dann nicht ausgeben.

  104. AlterSchwabe 26. Januar 2018 at 09:38

    @Dorian Gray 26. Januar 2018 at 09:32

    Und wieviele bunte Schirme, werden die mit Gewalt und Unterstützung der Politik aufhalten?

    * * * * *

    Hab heut morgen eine Mail erhalten, die aufruft, eine Petion gegen Storch/Weidel wg. Volksverhetzung zu zeichnen. Jetzt schreiben sie, die Afd oder „Rechte“ würden den Mord an dem Mädchen „instrumentalisieren“. Sind schon über 50.000 Unterzeichner.

    50.000 im Geiste verwirrte Gutmenschen –
    die den Bezug zur Realität verloren haben.
    Einfach nur K R A N K

    Sie rufen zu einer Gegendemo in Kandel auf. Wg.
    Buntheit und so . . . “

    Jede Partei instrumentalisiert irgendeinen Vorfall, wenn er für ihre Politik spricht. Aber die AfD darf das natürlich nicht.
    Man möchte meinen, dass nach all den täglichen Geschehnissen in Bezug auf die Goldstücke schön langsam auch die Gutmenschen aufwachen. Weit gefehlt! In meiner Tageszeitung stehen immer noch Leserbriefe, wo sich die Realitätsverweigerer über eine Obergrenze beschweren, weil diese ja nicht christlich sei. Was soll man dazu sagen. Gegen Dummheit ist halt kein Kraut gewachsen.

  105. Hallo „Nuada“ …
    in der Tat; es gibt QUITTUNGS-Belege, wo der Nachweis zu derartigen Demonstrationen – mit Erhalt gegem Untewrschrift – von Bargeld existieren… So an die 40 Euro pro Teilnahme …

  106. Kein Strom, keine WC

    Na und

    Die Menschen im Herbst 89 in der DDR haben gezeigt das es auch ohne geht. Hauptsache es kommen soviele wie möglich.

    Wenn jemand muß dann pisst und scheißt vor das Rathaus. Denn dort sitzt dass größte Problem. Denn dort wird antideutsche Politik von Deutschen gemacht.

  107. Schon allene die Tatsache, dass die Gegendemo der Kriminellen zugelassen wurde, (Und bewusst zeitlich VOR die ordentlich angemeldete Demo, also auf 14:30 genehmigt wurde!) zeigt mir (einmal mehr) dass das Regime es bewusst darauf anlegt, die Menschen untereinander hier ggs. aufzuhetzen und dass Merkel, Maas, Chulz und der verblödete Trottel von Sozenbürgermeister in Kandel es gezielt wünscht, dass es zu (gewalttätigen) Auseinandersetzungen kommt!

  108. Total Bunt 26. Januar 2018 at 16:29

    Kein Strom, keine WC
    Na und
    Die Menschen im Herbst 89 in der DDR haben gezeigt das es auch ohne geht. Hauptsache es kommen soviele wie möglich.
    Wenn jemand muß dann pisst und scheißt vor das Rathaus. Denn dort sitzt dass größte Problem. Denn dort wird antideutsche Politik von Deutschen gemacht.

    #######

    Oder man pinkelt in Plastikflaschen und mache daraus „Wasser“ Bomben, lässt sich hervorragend gegen linke Nichtsnutze verwenden. xD

  109. Irgendwann wird man diese Gegendemos schon verbieten. Oder gibt es dann eine Demo der Türken und eine Gegendemo der Kurden?

  110. Smile 26. Januar 2018 at 16:45

    Schon allene die Tatsache, dass die Gegendemo der Kriminellen zugelassen wurde, (Und bewusst zeitlich VOR die ordentlich angemeldete Demo, also auf 14:30 genehmigt wurde!) zeigt mir (einmal mehr) dass das Regime es bewusst darauf anlegt, die Menschen untereinander hier ggs. aufzuhetzen und dass Merkel, Maas, Chulz und der verblödete Trottel von Sozenbürgermeister in Kandel es gezielt wünscht, dass es zu (gewalttätigen) Auseinandersetzungen kommt!

    #######

    Bing bing bing bing, Sie haben 100 Punkte und gewinnen eine Waschmaschine mit Kickstarter.

    So lassen sich noch mehr repressive Gesetze durchbringen – natürlich nur zum Wohle der Bevölkerung.

  111. Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 12:30

    „Alter Ossi 26. Januar 2018 at 11:20
    ————————————————-
    Richtig!
    Notstromaggregat hat bei uns in Brandenburg jede Bürgerbewegung. Sowas kann man sich am Anfang auch mal für 30€/Tag ausleihen! Lautsprecheranlage auch, das kostet kaum Geld.
    Dazu ein paar Baustrahler für die Beleuchtung!
    Gut macht sich ein kleiner Plattenwagen, ein Transporter mit Ladefläche und Anhänger, den kann man auch als Rednertribüne benutzen und Plakate anhängen!

    Als Rednerbühnen gehen am Anfang auch ein paar Holzpaletten, sowas hat jede Baufirma rumzuliegen.

    An Ordner denken, gute Leute, die dürfen aber nicht einschlägig vorbestrft sein, dass wird vor jeder Demo vom Einsatzleiter der Polizei abgeprüft, da müssen die Ausweise vorgelegt werden, erst dann darf die Demo starten.

    Ordnerarmbinden muss man haben und die entsprechenden Regeln für die Demo verlesen, wie Alkoholverbot, Verbot von Waffen, dazu zählen bei Demos auch einfache Taschenmesser und handelsübliches Reizgas!!!

    Mein Rat, Infos bei der AfD einholen!“
    ———————————————————
    Exakt! Das sind wichtige Hinweise.
    Wobei das dann schon fast für regelmäßig stattfindende Bürgerproteste gedacht ist. Ach, wenn die Bürger in Kandel ein zweites Cottbus wären, es wäre eine Hoffnung und eine Augenweide für jedes Pegidianerherz.

  112. OmaRosi 26. Januar 2018 at 16:27

    @proafdfan
    Ich weiß nie, ob das Dummheit ist oder Zerstörungslust. “

    Wahrscheinlich von beidem etwas.

  113. Sollte noch irgendjemand vor oder nach der Demo Zeit haben, kann man auch gern auf einem Spaziergang vorbeigehen bei
    Wolfgang Poß, Verbandsbürgermeister Kandel, SPD, Goethestraße 1, 76870 Kandel (19 Min. Fußweg vom DM-Messermarkt) und
    Günther Tielebörger, Stadtbürgermeister Kandel, SPD, Bismarckstraße 15, 76870 Kandel (10 Min. Fußweg vom DM-Messermarkt)
    und sie fragen, warum sie alle beide die Mörder nach Kandel gelockt und ihnen in einem kirchlichen Kennenlernzentrum die Minderjährigen zugeführt wurden.

    Außerdem ergibt sich die Gelegenheit, der blut-„bunten“ Integrierte Gesamtschule Kandel einen Besuch abzustatten, die befindet sich hier: Jahnstr. 20, 76870 Kandel. Diese Klippschule hat auf ihrer Hauptseite *http://igs-kandel.de/ stehen >In den letzten Wochen sind leider Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schüler unserer Schule Opfer einer diffamierenden und teilweise rassistischen Hetzkampagne in den sozialen Medien geworden.<

    Noch was vergessen? Ja, die teuflische Protestantischen Kirchengemeinde: Die veranstaltet mit Pfaffe Hans-Peter Edinger aus dem Nachbardorf, den beiden oben genannten Bürgermeistern im eigens zur Schlepperhilfe gegründeten Verein "Kandel aktiv" (z.Z. vom Netz) die Zuführung Minderjähriger an vollbärtige Allahanbeter in der ehemaligen Gaststätte und jetztigen Kennenlerntreff "Max & Moritz", Rheinstraße 65 – Jeden Freitag, 16:00 bis 18:00 Uhr jedenfalls bis Mias Schlachtung:
    http://www.pfalz-express.de/kandel-max-moritz-als-internationale-begegnungsstaette-eroeffnet-bomben-fielen-auf-unsere-strasse-alles-brannte/

    Möge die Pest über dieses Kaff kommen, wo sie fast alle mitgemacht haben, die Politiker, die Pfaffen und die Ehrenamtler der Ehrenmordenden!

  114. Typisch, dass die Politkaste Kandels die Gegendemo auf dem gleichen Platz zulässt. Ähnliches in Dresden, wo der FDP-Oberbürgermeister und sein Stasi-SED-rotgrüner Stadtrat bei PEGIDA die Verdi-Spitzel und die Antifa-Brigade mit auf den Platz lässt.

    Nicht provozieren lassen!
    Die rotgrünen Vaterlandsverräter sowie die Konterrevolutionäre von den Gewerkschaften üben Blockaden und dergleichen. Übrigens wurden da als Lehrausbilder ehemalige Stasi-Informanten aufgedeckt – im Westen! Kahane ist nicht die einzige…
    Also nicht wundern, wenn plötzlich von außen jemand reinläuft, einzeln, und einen seltsam anspricht. Die sind gedrillt auf Demoralisierung und Provokation. Am besten nicht reagieren.
    Bei PEGIDA Dresden bekam man mit der Zeit einen Blick für solche Leute und jetzt sprechen wir die sehr gezielt an, falls sich einer noch reintraut von denen.

  115. Ben Shalom 26. Januar 2018 at 19:00
    Also nicht wundern, wenn plötzlich von außen jemand reinläuft, einzeln, und einen seltsam anspricht. Die sind gedrillt auf Demoralisierung und Provokation. Am besten nicht reagieren.

    Brauchbare Fotos machen und Fingerabdruck beschaffen. Digitalisierung gegen die Systemratten.

  116. Ben Shalom 26. Januar 2018 at 17:33
    Buendler Havelland 26. Januar 2018 at 12:30

    „Alter Ossi 26. Januar 2018 at 11:20
    ————————————————-
    Richtig!
    Notstromaggregat hat bei uns in Brandenburg jede Bürgerbewegung. Sowas kann man sich am Anfang auch mal für 30€/Tag ausleihen! Lautsprecheranlage auch, das kostet kaum Geld.

    Das einfachste und billigste und überall zu beschaffen sind wohl batterie/akku-betriebene Megaphone. Die tuen es auch.

  117. Der Faschismus in diesem Land, wer hätte so etwas gedacht. Nun müssen Frauen bereits per Demo für Ihre Rechte in Deutschland aufmerksam machen.

    Und schon bald dürfen wir Männer gegen den Feind, der Deutschland bedroht ins Feld ziehen. Leider werden diebPatrioten dieses Landes, nicht n auch noch als Nazis bezeichnet und das von den führenden Politiker dieses Staates.

    Ich hoffe die AfD wird uns helfen.

  118. Auf phoenix wird gerade der grüne „Parteitag des Willens“, des ungebrochenen Willens der Grünen zur Zerstörung unserer Gesellschaft übertragen!

    Da trat auch ein Delegierter aus Kandel auf, Name ist Schall und Rauch, der schon mit seinem clochardmäßigen outfit Ekel erregend ist. Zunächst bezeichnete er den Mord von Kandel sogar als „Mord“, um dann mit grüner Relativierungsrhetorik noch mehr „Flüchtlinge“, „Familiennachzug“ und komfortabelste sozialpolitische, lebenslange Rundumbetreuung zu fordern, als sogenannte „Integrationsmaßnahmen“ – „sonst“… dürfe man sich über weitere Opfer nicht wundern, wie die unterschwellige Botschaft lautet.

    So wird im Zusammenhang mit dem ISlamterror auch regelmäßig „argumentiert“! Wer sich dagegen wehrt, unser Land, dessen Interessen und sich selbst der Verbreitung der ISlamischen Pestilenz samt Massenansiedlung ihrer aggressiven, sozialschmarotzenden und intoleranten Anhänger zu unterwerfen, „diskriminiert“ diese und „grenzt sie aus“, und er/sie macht sich dadurch quasi schuldig – mehr als die Täter selber, versteht sich -, wenn schließlich Blut fließt.
    Im Grunde läuft die „Argumentation“ der Muselverrbände und ihrer „deutschen“ Erfüllungsgehilfen aus Blockparteien, Medien, Gewerkschaften, NG0s und Kirchen immer auf diese absurde „Logik“ hinaus, die nichts anderes als handfeste Drohungen ist!

    Am deutlichsten „natürlich“ bei den Grünen als perverser Politsekte!
    Das Gefährliche an den Grünen ist freilich, dass sie im Gegensatz zu verschiedenen „politischen“ und pseudo-religiösen Sekten in Nachfolge der „Achtundsechziger“ ihren Fanatismus und ihre Aggressivität nicht so sehr gegen sich selber richten, wie seinerzeit in gewisser Weise sogar noch die Akteure des Linksterrorismus, oder die linksradikale und gleichermaßen evangelikale Sekte des „People Temples“ von Jim Jones, deren Anhänger „im Kampf gegen den weißen Faschismus“ 1978 in Guyana Massenselbstmord begingen.

    Die Grünen betreiben vielmehr als gefährliche Sekte den organisierten Selbstmord unserer Gesellschaft, indem sie nicht nur deren De-Industrialisierung mittels destruktiver „Energie-„, „Verkehrs-“ und „Wirtschaftspolitik“ forcieren, sondern auch durch die Massenansiedlung muslimischer Migranten, die überall in Westeuropa, unabhängig von geographischer und ethnischer Herkunft, als ausgemachte Problemgruppe gelten.

    Wie ihre linken Schmutz-Konkurrenten von SPD und Linkspartei versprechen sich die Grünen von immer mehr eingeschleppten Muselmännern und -frauen mit ihren parallelgesellschaftlichen, rechtsfreien und sozialstaatlich alimentierten „Kultur“kolonien einerseits die Schwächung der erwerbstätigen Mehrheitsgesellschaft „Scheißdeutschlands“ bzw. des „Nazi-Stammtischs“, der freilich diese „Vielfalt“ erwirtschaften muss, zum anderen „neue demographische Mehrheiten“ zu ihren Gunsten!

    Es ist bekannt, dass ISlamische Fanatiker und Extremisten mit Wahlrecht ausgestattet, vor allem Grüne, aber auch SPD und Linkspartei wählen, weil die ihre Interessen, und nicht etwa die der deutschen Leistungs- und Steuer-Normalos vertreten. Z. B. haben die „Führer“ von Erdogans Nazi-AKP hierzulande ihre dubiosen Karrieren bei SPD und Grünen gestartet, was von den „couragierten Kämpfern gegen Rechts“ freudigst akzeptiert wird…

    Ein weiterer Aspekt bei den Grünen zumal, ist der, dass unzählige Versagerbiographien mit ihren sozial- und politik“wissenschaftlichen“ Schmalspurstudien in einträglichen Jobs der aufgeblähten und unproduktiven Sozial- und Migrationsindustrie untergekrochen sind, wo sie auch jetzt bereitstehen, jeden IS-Rückkehrer zu zehnt oder zu zwölft durch seine weitere Loserexistenz zu geleiten.

    Da würde es ja noch Sinn machen, wenn man „potenzielle“ ISlamterroristische Gefährder jeweils mit einem grünen oder anderen linken Arschloch zusammenketten würde, so dass – beide! – in ihrem Aktionsradius eingeschränkt sind. Dadurch könnte der Schaden für unser Land gegen Null minimiert werden, aber bei einem durchgeführten Selbstmordanschlag der Nutzen verdoppelt…

    😉

    Die grüne Pest ruft jedenfalls mit anderen linken Gesinnungsgenossen, unter handgreiflicher Beteiligung ihrer staatlich ausgehaltenen Sturmabteilungen von AntiFa und Autonomen „für´s Grobe“, zu einer „Gegendemonstration“ am 28.01.2018 in Kandel auf! „Gegen RechtS“, natürlich und für die weitere Zerstörung unserer Gesellschaft!

    Ein Gutes hatte der Blick auf die Frustvisagen des grünen Parteitags, männliche Clochards und Gartenzwerge, weibliche Stricklieseln („Mein Wille ist Wolle“) und Xanthippen! Die Demenzheime warten schon auf euch…

  119. In der Pfalz gibt es wie hier in BW die Landjugend, gibt’s in fast jedem Dorf. Wenn sich da ein paar Gruppen organisieren könnte die Antifa mächtig was auf die Fresse kriegen. Da sind meist kernige Jungs dabei die körperlich fit sind. Jungs passt auf eure Mütter und die Frauen auf und zeigt den Spacken wo der Bartel den Most holt. Viel Erfolg

  120. #Osim2012
    Können Sie mir sagen wann auf dem Grünen-Partei-Tag die Tagesordnungspunkte
    „Ich tanze meinen Namen“ und ich „ich menstruiere für den Frieden“ dran sind.
    Ich würde mich da gerne zuschalten

  121. Aus aktuellem Anlass, hier noch einmal:
    Die Moritat von Kandel – Auf dem Schulhof zu singen.

    Als sie noch zur Knicker Knacker Bürgerschule ging,
    da war sie schon mit vierzehn Jahr’n ein ganz verliebtes Ding.

    Ein Flüchtling aus Afghanistan der brachte sie nach Haus,
    Er sagte, er ist siebzehn Jahr’, doch älter sah er aus.

    Mimi saß am Fenster und knackte eine Nuss,
    da kam der liebe Mohammed und gab ihr einen Kuss.

    Mimi war nicht schüchtern und küsste ihn zurück,
    das war für sie, so schien es ihr, das allergrößte Glück.

    Doch Mohammed der grinste und sagte dann zu ihr:
    jetzt ziehst du eine Burka an, denn jetzt gehörst du mir!

    Mimi war verzweifelt und fasste den Entschluss:
    Sie sagte sich: so wird das nichts und darum mach ich Schluss.

    Doch Männer aus Afghanistan, die könn’ sowas nicht ab,
    Am nächsten Tag im Supermarkt da passte er sie ab.

    Ihr wisst ja, so Geschichten, die enden niemals gut!
    Für Mimi war’s das Ende, und sie lag in ihrem Blut.

    Ach Mädchen, wollt Ihr wissen die Moral von der Geschicht‘:
    In Männer aus Afghanistan verliebt euch lieber nicht.

    Darf gern kopiert, „geteilt“ und weiter verbreitet werden. 😉

  122. BademeisterPaul 26. Januar 2018 at 15:14

    MÜSSTEN WIR NICHT SOWIESO MAL WIEDER EINE GROSSE DEMO IN BERLIN MACHEN?????
    Sowas wie der Merkel-muss-weg-Mittwoch.

    Die ist von einer Großdemo noch sehr weit entfernt. Dürfte an der schlechten Organisation liegen: Nur rumstehen vor dem Kanzleramt, so erreicht man die Leute nicht. Die sollten besser Spaziergänge machen, Leute einsammeln und dann zum Kanzleramt.

    BÄRGIDA bringt ebenfalls nichts zustande. Zu laute Spaziergänge, schreckt normale Bürger ab, und den ein oder anderen Redner sollte man besser weglassen.

    Vielleicht sollte man was neues in Berlin anfangen, aber dann nach dem Vorbild von Dresden aufziehen.

  123. Ich habe gestern in der „Welt.de“ auf diese wichtige Veranstaltung hinweisen wollen. Daraufhin wurde ich für 24 Stunden gesperrt.
    In der Medienwelt ändert sich einfach nichts. Wann werden denen die Augen aufgehen?

  124. @ rudolfrotnase 26. Januar 2018 at 23:12:
    „#OSlm2012
    Können Sie mir sagen wann auf dem Grünen-Partei-Tag die Tagesordnungspunkte
    „Ich tanze meinen Namen“ und ich „ich menstruiere für den Frieden“ dran sind.
    Ich würde mich da gerne zuschalten…“

    __________________________

    Tut mir leid! So sehr bin ich mit der grünen Pestilenz nicht vertraut.
    Ich kann nur sagen, „lass Dich überraschen“!
    Es gibt nahezu nichts, was es an Perversem gibt, das nicht von den Grünen „gesellschaftlich“ und „politisch“ irgendwann zur kackfrechen Forderung erhoben wird. Insofern sind selbst Splatterfilme, die eher unappetitlich und pervers, als „gruselig“ sind, mit ihren Ekel-Effekten „absehbar“!

    Ein Gutes hat der grüne Parteitag auf jeden Fall!
    Die grünen Banditen wollen „ihre Positionen jetzt noch mehr in die Öffentlichkeit tragen“. Das sind Positionen, wonach alles, was die meisten Menschen für verbrecherisch oder abartig halten – oder für wahr, schön und sinnvoll – genau das nicht sei!

    In meinem Beitrag, oben, wollte ich klarmachen, dass es trotzdem schwirig werden dürfte, die Grünen über die Fünfprozentklausel auf dem Komposthaufen der Geschicht zu entsorgen, weil es immer linksgrüne Bazillen geben wird, die sich in den Poren der aufgeblähten und parasitären Sozial- und Migrationsindustrie festgesetzt haben, wo sie ihre einträglichen Jobs auf Kosten der „Nazis“ der verhassten Mehrheitsgesellschaft „Scheißdeutschlands“ generiert haben…
    Diese Mitesser müssen grün wählen!

    Deshalb müssen wir bei den Grünen, wie seinerzeit bei den Nazis, auf eine „biologische Entwicklung“ setzen. Oder auf einen selbstgewählten Abgang, wie ihn eine andere linksradikale Sekte mit „antirassistischer Weltrettungsmission“ zelebrierte, nämlich der „People´s Temple“ von Jim Jones 1978 in Guyana!

  125. +++ Ben Shalom 26. Januar 2018 at 19:00
    Typisch, dass die Politkaste Kandels die Gegendemo auf dem gleichen Platz zulässt. Ähnliches in Dresden, wo der FDP-Oberbürgermeister und sein Stasi-SED-rotgrüner Stadtrat bei PEGIDA die Verdi-Spitzel und die Antifa-Brigade mit auf den Platz lässt.

    Nicht provozieren lassen!
    Die rotgrünen Vaterlandsverräter sowie die Konterrevolutionäre von den Gewerkschaften üben Blockaden und dergleichen. Übrigens wurden da als Lehrausbilder ehemalige Stasi-Informanten aufgedeckt – im Westen! Kahane ist nicht die einzige…
    Also nicht wundern, wenn plötzlich von außen jemand reinläuft, einzeln, und einen seltsam anspricht. Die sind gedrillt auf Demoralisierung und Provokation. Am besten nicht reagieren.
    Bei PEGIDA Dresden bekam man mit der Zeit einen Blick für solche Leute und jetzt sprechen wir die sehr gezielt an, falls sich einer noch reintraut von denen.
    +++
    „Auf dem gleichen Platz“? Dann kommen Sie mal in Köln vorbei! Da stehen die Buntblöden drei Meter von der Demo entfernt – eine Reihe Polizisten dazwischen muß genügen. Siehe z.B. hier: Bus-Tour der „Demo für alle“ in Köln, 10. September 2017 (bei 0:30) https://www.youtube.com/watch?v=TebN54bzmss

Comments are closed.