Print Friendly, PDF & Email

Von BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA |Der Islamverband DITIB plant in Karlsruhe den Bau einer Großmoschee. Dabei soll es sich um ein monumentales Bauwerk mit einer 17 Meter hohen Kuppel und einem 35 Meter hohen Minarett handeln, das 700 Besuchern Platz bieten soll.

Wie bei nahezu allen politischen Entscheidungen über Moscheebauten in Deutschland geht auch der geplante Moscheebau in Karlsruhe nicht mit einer öffentlichen, offen und tabulos geführten Diskussion unter Einbeziehung der Bevölkerung einher. Stattdessen werden die Bürger vielmehr vor vollendete Tatsachen gestellt. Wie andernorts auch, scheuen die verantwortlichen Politiker die inhaltliche Diskussion. Sie reden sich mit dem Baurecht heraus und verweisen auf die durch das Grundgesetz gewährleistete „Religionsfreiheit“.

So scheint auch für den Karlsruher Oberbürgermeister das Grundgesetz generell ein Freibrief für den Bau einer Moschee zu sein, ohne sich mit dem Betreiber selbiger kritisch auseinandersetzen und die anschließend in der Moschee gelehrte und propagierte Ideologie kritisch hinterfragen zu müssen.

Was den von der DITIB gestellten Bauantrag für die Moschee in Karlsruhe anbelangt, wird Oberbürgermeister Frank Mentrup in der Online-Ausgabe der Badischen Neuesten Nachrichten vom 14.12.2017 mit folgenden Worten widergegeben:

„Der Gemeinderat solle nicht den Eindruck erwecken, dass man die Macht oder Möglichkeit hätte zu entscheiden, dass man keine Moschee in der Stadt will. DITIB betreibe auf vereinseigenem Gelände in der Oststadt bereits ein Gotteshaus – und ein Neubau an gleicher Stelle sei zulässig. Insofern sei es ein normaler, rechtlich verbindlicher Umgang, mit einem Bauherrn in Gesprächen zu klären, was baurechtlich möglich ist.“

Desweiteren führt Oberbürgermeister Mentrup in den ka-news vom 13.12.2017 aus:

„Es gibt wohl den Eindruck, als gibt es das Recht, grundsätzlich über eine Moschee zu richten. Das widerspricht aber dem Grundgesetz.“

Grenzen der Religionsfreiheit

Da unterliegt Oberbürgermeister Frank Mentrup aber einem gewaltigen Irrtum. So sei Herrn Mentrup einmal ein genauer Blick in das Grundgesetz empfohlen und ihm die Ausführungen des renommierten Verfassungsrechtlers Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider bezüglich der Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam eindringlich ans Herz gelegt.

Welch zweifelhaftes Demokratieverständnis legt Oberbürgermeister Mentrup mit seinen Aussagen an den Tag? Existiert für ihn ein vom Himmel gefallenes Grundrecht auf den Bau einer Moschee, unabhängig davon, wer diese betreibt und welches Gedankengut dort Lehre und Verbreitung findet?

Bundesverfassungsgericht

Nachdem wir von besorgten Karlsruher Bürgern die Mitteilung erhielten, dass der größte in Deutschland tätige und aus der Türkei gesteuerte Islamverband DITIB den Bau einer Großmoschee in ihrer Heimatstadt plant, wurden wir gemeinsam aktiv.

Am vergangenen Sonntag führten wir eine Aktion durch, bei der wir den Großteil von zunächst 30.000 Exemplaren eines Faltblattes an die Bevölkerung verteilten, das über die DITIB und die von ihr vertretene Ideologie informiert. Zudem weisen wir in dem Faltblatt auf eine am 18.1.2018 stattfindende Infoveranstaltung der DITIB hin und animieren die Bürger, sich mit den wirklich wichtigen Fragen rund um das Moscheeprojekt öffentlich zu Wort zu melden und ihre begründete Ablehnung gegen das DITIB Moscheeprojekt argumentativ kundzutun. Bei trockenem Winterwetter waren wir mit 30 Personen im gesamten Stadtgebiet unterwegs und brachten unser Infomaterial fleißig an den Mann und die Frau. Unterstützt wurden die Bürger aus Karlsruhe von Aktivisten der BPE aus NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz und aus Stuttgart.

Wir alle waren uns einig, dass es eine rundum gelungene Aktion war. Es ist wichtig, dem Bürger klarzumachen, wie notwendig die Aufklärungsarbeit über den Islam ist und dass der Einzelne mit seiner begründeten Kritik nicht alleine dasteht. Wir müssen dem Bürger verdeutlichen, dass Widerstand gegen Islamisierungsprozesse, die den freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat zunehmend zersetzen und unser aller freiheitliche Lebensweise existenziell bedrohen, dringend notwendig ist und seine Wirkung gewiss nicht verfehlt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der Aktion für ihr großes selbstloses Engagement!

Aufklären statt Verschleiern!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

101 KOMMENTARE

  1. Die rote Göttin dürfte Merkel genannt werden. Sie ist einer der schlimmsten Diktatoren in unserer Zeit. Da sie nur auf fehlender Beweislage, unter anderem den Islam zu Deutschland erklärte, dürfte es sich hierbei um ein Staatsverbrechen handeln. Denn in einer demokratischen Rechtsordnung, darf nur unter eindeutiger Beweislage ein Urteil gefällt werden und niemals auf einer Meinung, oder Glauben. Der Islam ist zwar eine Glaubensgemeinschaft, aber keinesfalls eine Religion, denn ein Beweis liegt hierfür nicht vor. So sind alle Urteile nichtig, die auf der Grundlage eines Verstoßes gegen eine Religionsgemeinschaft basiert. Werden dennoch durch die Justiz urteile nicht nur gesprochen, sondern sogar auch vollstreckt, handelt es sich dabei um ein Staatsverbrechen und nicht um eine rechtstaatlich vollstreckte Rechtsordnung. So werden unter Merkels Verantwortung, sogar die Staatlichen Sendeanstalten, unter Androhung der Lizenzentziehung, dazu gezwungen, was mit Sicherheit angenommen werden kann, befohlene Propaganda-Sendungen in Sinne der gegenwärtigen Regierung zu verbreiten. Somit erheblichen Einfluß auf die Wählerschaft aus zu üben. So wird in Deutschland das gleiche System praktiziert, welches damals vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion, in diesem Lande geherrscht hatte und sich „Deutsche Demokratischen Republik“ nannte und tatsächlich nur eine Tarnbezeichnung auf Befehl von Moskau war. So war auch die als Stasi bekannte Geheimpolizei dieses Systems auch nur eine deutsche Unterabteilung des KGB gewesen. In dieser Zeit kämpfte die heutige Bundeskanzlerin gegen den westdeutschen imperialistischen Kapitalismus und schlich sich nach dem Mauerfall und den Zusammenbruch dieses ganzem „sozialistischen Systems“ unter falschen Voraussetzungen, als angebliche Demokratin und „Untergrund Kämpferin“ gegen den Sozialismus, in die damalige CDU ein und gestaltete ihren damaligen Feind in ein neues System um, um auf diese Weise, ihren damaligen Kampf auf noch weit breiterer Basis zu vervollständigen. Daraus Endstand dann erst einmal der Kampf gegen rechts, was tatsächlich ein verbotener diktatorischer Akt darstellte. Denn es verstößt in geradezu perfekter Weise, gegen das Grundrecht nach Artikel 5 GG. Des weiteren verstieß diese Kanzlerin in gefährlicher Weise, gegen weitere Grundrechte, indem diese nur dann als gültig betrachtet und legal gehandhabt wurde, wenn es für ihren Propagandazweck geeignet ist, für diese bekämpften Rechten nach Stasi Art, wurden die entsprechenden Grundrechte außer Kraft gesetzt, ja sogar unter verfälschte Auslegung, unter Hilfenahme der Justiz, entsprechend gehandhabt. Es ist die Politik der Angstverbreitung, um die Macht zu behalten und nicht zu verlieren. Egal mit welchen Mitteln es geschieht und dafür wird auch zu kriminellen Methoden gegriffen. Es werden tatsächlich die demokratischen Regeln bekämpft und bezeichnen das qals Demokratie, wie es die Bezeichnung des Systems der Sowjetischen Besatzungszone gehandhabt wurde und das für alle Welt sichtbar, ohne es zu erkennen, was die Bezeichnung „Deutsche demokratische Republik“ besonders gut veranschaulicht. Es ist in richtigen Sinn, als eine perfekte Verschleierungspolitik zu bezeichnen, ohne das alles was direkt sichtbar ist, nicht wahr genommen wird. So wie es sichtbar in der SBZ mit der Bezeichnung „DDR“ geschehen war ohne das es erkannt wurde, das es gar keine DDR gab und nicht als solches erkannt wurde und das auch noch in wahrscheinlichen 1000 Jahren nicht. Bis zum Mauerfall, bzw. zum Zusammenbruch der Sowjetunion, war Ostdeutschland nur die sowjetische Besatzungszone und nicht anders.
    Das Nachdenken, welches abgeschafft wurde, wieder finden und einschalten.

  2. Deutschland, das Land mit den Großmoscheen! Deutschland zertifiziert seine Islam-Zugehörigkeit!

    Ich freue mich schon auf den Dom in Islamabad!Drastisch!

  3. Es wird dringend Notwendig,eine Klärung des Stellenwertes der Religionsfreiheit,in diesem Staate,
    durch das Verfassungsgericht herbei zu führen.
    Es kann und darf nicht sein,daß jemand „Religionsfreiheit“ schreit und allen anderen sofort die Hände
    gebunden sind und anscheinend keinerlei übergeordnete Rechte mehr besitzen.
    Allerdings ist diese Aktion der Kommune mal wieder die bekannte Verharmlosungs-und Vernebelungstaktik,da wie immer,an Volkes Wille vorbei regiert wird.
    Egal ob in Bundestag oder einer Kleinstadt…

  4. OT

    Eine Abrechnung der Herausgeber der Tageszeitung The Jerusalem Post mit Außenminister Gabriel:

    Deutschlands gefährlicher Außenminister

    https://haolam.de/artikel_32233.html

    Gabriel ist in der Lage seiner eigenen westlichen Kultur – und Israel – gegenüber scheinheilig zu sein

  5. Haha isch das geil. Deutschland initiert seine Selbstzerstörung und ist auch noch mächtig stolz drauf. Brutal , das ist nur noch brutal !!! Gott sei dank hab ich keine Kinder…

  6. Berlin-Neukölln…
    In direkter Nachbarschaft gibt es mittlerweile vier Moscheen und EINE Kirche…. Ohne Worte

  7. Sabaton 10. Januar 2018 at 13:41
    OT

    „Deutschlands gefährlicher Außenminister
    Gabriel ist in der Lage seiner eigenen westlichen Kultur – und Israel – gegenüber scheinheilig zu sein.“

    Nicht nur der,das fängt bei Merkel an und zieht sich wie der berühmte „Rote Faden“ durchs gesamte Kabinett.
    Das Deutsche Volk wurde in den letzten Jahren nur noch betrogen und hinter das Licht geführt…

  8. Sarastro 10. Januar 2018 at 13:33
    Weiter so! Ihr seid HELDEN!!!

    Auch Sie können ein Held sein.
    Einfach Flyer von Pax, AFD , Pi News bestellen und verteilen.
    Wo ist die Schwierigkeit ?
    Was hindert Sie daran

    Alternativ Pax, Pi, Identitäre , AFD usw. Finanziell unterstützen.
    10€ sollten doch übrig sein

    Mitglied in der AFD werden
    Usw usw usw

    Das ist an alle Gerichtet die noch nicht aktiv sind

  9. Tolle Aktion, Dank allen Beteiligten!

    Wie wichtig die Information zum Islamproblem ist, zeigt diese aktuele Studie:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172327527/Kriminalitaetsstudie-Islamistische-Tendenzen-im-Klassenzimmer.html

    Studienort: Niedersachsen
    Studienobjekt: mohamedanische Schüler

    500 gaben an Mohamedaner zu sein.
    Nur 280 von denen machte bei der Studie mit.

    .
    29,9% – kann sich gut vorstellen, selbst für den Islam zu kämpfen und das Leben zu riskieren
    27,4% – wollen das die Scharia bei Ehebruch und bei Homosexuellen angewendet wird
    8% – finden es richtig, daß versucht wird mit Waffengewalt einen islamischen Staat zu gründen
    3,8% – finden es richtig, daß versucht wird m. Waffengewalt generell islamische Ziele zu erreichen
    19,8% – meinen, daß sie unterdrückt werden und mit Gewalt darauf geantwortet werden soll
    18,6% – finden es richtig, dass Ungläubige bekämpft werden und der Islam verbreitet werden soll
    17,7% – finden es richtig, dass gegen Feindes des Islam mit voller Härte vorgegangen werden soll

  10. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172338515/Neuer-Prozess-14-Jaehrige-in-Hamburg-vergewaltigt-und-ausgesetzt.html

    ###

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172346238/Schleswig-Holstein-Zu-viele-Waffenscheine-im-Umlauf-Gesetzesaenderung-gefordert.html

    Im Norden beantragen immer mehr Menschen kleine Waffenscheine.
    In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Gesamtzahl verdoppelt.

    ###

    *http://www.bild.de/news/inland/totschlag/dieser-vater-hat-gerade-den-moerder-seines-sohnes-getroffen-54423826.bild.html

    Dem Angeklagten Alishan B. (53) droht eine lebenslange Haft wegen Totschlags. Reglos hört der Familienvater (4 Kinder) zu, was die Dolmetscherin übersetzt. Der Vorwurf: Der Bulgare soll Aleksandar mit einem Stich in den Rücken getötet haben!

    ###

    *https://www.welt.de/vermischtes/article172342873/Berlin-Wedding-Frau-zeigt-Zivilcourage-und-wird-von-Fahrgaesten-geschlagen.html

    Die drei Frauen fuhren nach Angaben der 23-Jährigen in demselben Bus. Zwei von ihnen sollen sich zunächst herablassend über die Hautfarbe eines dunkelhäutigen Mannes geäußert haben, der in Berlin-Wedding an der Haltestelle in der Amrumer Straße ausstieg.

  11. Haremhab 10. Januar 2018 at 13:59
    „Hildesheim nutzte neuen DNA-Test zur Altersbestimmung“

    Geht doch, man muss es nur wollen.

  12. ??????????????????????????????????????????????

    S C R A B B L E ??????????????????????????????

    ??????????????????????????????????????????????

  13. So hirnlos kann doch nicht weitergemacht werden. In islamischen Staaten werden Christen verfolgt und ermordet in großer Zahl, es dürfen in vielen Staaten keine Kirchen erbaut werden, der christliche Glaube wird verfolgt und in Deutschland öffnet man dieser sogenannten Religion Tür und Tor, von der jeder weiß, dass sie nicht mal mit unserem Grundgesetz übereinstimmt. Wie verblödet sind die Altparteien eigentlich?

    „Das Kloster Halki liegt auf einer Insel vor Istanbul. Jahrhunderte lang wurden hier Geistliche der griechisch-orthodoxen Kirche ausgebildet. Doch vor fast 50 Jahren hat der türkische Staat das verboten. Im Kloster aber geben sie die Hoffnung nicht auf, dass sich das bald wieder ändern könnte.“

    Christen in der Türkei Hoffnung im Istanbuler Kloster
    http://www.deutschlandfunk.de/christen-in-der-tuerkei-hoffnung-im-istanbuler-kloster.886.de.html?dram:article_id=407486

  14. Tolle Sache, dass es auch in Karlsruhe Widerstand gibt! Dachte schon, diese Sozi-Hochburg sei mittlerweile komplett neo-kommunistisch, Demokratie- und Deutschen-feindlich und in jeder Hinsicht links-unterwandert. So eine Großmoschee wäre natürlich das Tüpfelchen auf dem „i“ von SPD-F_tze Frank Mentrup!

  15. Der Islam breitet sich wie ein Krebsgeschwür in Europa, insbesondere hier in Deutschland aus!

    Obwohl die Radikalität, Strategie, Intoleranz, Inhumanität und das undemokratische, totalitäre Wesen dieser Ideologie bekannt ist und geschichtlich wie auch aktuell unter Beweis gestellt wird, befördern die verantwortlichen politischen und staatlichen Stellen, sowie die links/grüne Systempropaganda völlig unreflektiert die weitere Ausbreitung unter erkennbaren eigenen Untergang.

    Was ist mit den ganzen CDU-Wählern, insbesondere aus dem Deutschland welches keine DDR-Diktatur kannte, diese aber zu Zeiten des kalten Krieges anprangerte und an deren Ende wirkte? Weshalb setzte man sich als Christ diese Zecke, welche als ehemalige FDJ-Propagandistin aktiv war, in den Pelz und hofiert sie immer noch? Durch die falsch verstandene und gepredigte „Nächstenliebe“ holt Ihr Euch den schlimmsten Feind, ja den eigenen Schlächter in`s Land! Liebe deinen Feind, deinen Mörder, den Vernichter deiner Kultur und der Freiheit? Ist das die Auffassung eines „guten“ Christen?! Der „Nächste“ soll Eure Familie, Euer Freund und Vertrauter sein und nicht der Fremde, der mörderische Mob der Schmarotzer, Hassverbreiter und Unterdrücker!

  16. Das Grundgesetzt selber spricht in Artikel 4 wörlich von „Glaubens- Gewissens- und Bekenntnisfreiheit“.

    Das mit der Religionsfreiheit haben rotgrüne Spinner frei erfunden. Und dass der Bau von Monstermoscheen durch das GG gedeckt sei, ist ebenso eine freie Erfindung der rotgrünen Deppen.

    Zur Ausübung der moslemischen Vorsteinzeit-Religion bedarf es keiner Großmonster-Moschee. Da reicht ein verpisster und verlauster Gebetsteppich.

  17. Im Übrigen verstoßen solche Großmoscheen
    bereits in der Planungsphase am geltenden
    Baurecht, da es meistens Vorgaben hin-
    sichtlich der Höhe, Breite und Tiefe von
    Bauwerken, vor allem im innerstädtischen
    Bereich gibt.

  18. Noch vergessen:

    Vielfach bekommen diese Großmoschee-Neubauten
    auch wegen ihrer Ausmaße keine Baugenehmigung.

    Außer in Köln, aber das ist ein anderes Thema…

  19. Nur alte weiße Männer von vorvor gestern sehen den Islam kritisch.
    Islam ist cool und die Zukunft.

  20. ruhrpott5555 10. Januar 2018 at 14:04

    Hier steht, dass der Neubau der Großmoschee
    aufgegeben wurde:

    Die Ditib hat den Bau einer neue Großmoschee in Karlsruhe-Mühlburg aufgegeben. Stattdessen wird jetzt die Moschee in Karlsruhe-Oststadt abgerissen und durch eine Großmoschee ersetzt.

  21. Man stelle sich mal vor was da los ist wenn in der Karlsruher Monster-Großmoschee mitten in der Innenstadt dann beim Freitagsgebet tausende von Moslems auf das Töten von Ungläubigen vom Imam eingepeitscht werden und ein kleines moslemischen Kind öffentlich erklärt, es habe einen Ungläubigen gesehen, der den Koran abgeblich geschändet hat.

    So fangen normalerweise in islamischen Länder die typischen blutigen Prognome gegen Andersgläubige an, wo dann tausende von Christen im Namen Allahs abgeschlachtet werden. (Siehe z.B. Pakistan oder Ägypten!)

    Unsere rotgrünen/schwarzen Islamversteher haben gewaltig etwas an der Waffel, wenn sie diese Gefahren der moslemischen Religionsausübung wegen der rotgrünen Irren-Ideologie einfach übersehen!

  22. Der Islam ist
    unsere Zukunft,
    und die Zukunft unserer Kinder!
    Dank unserer Politik
    und dank der Medien, eilen wir im Sauseschritt
    der Vollkommenheit entgegen.
    Gerne geben wir auch unsere Töchter her.
    Freiwillig und jauchzend vor Freude.

  23. Kurze Erklärung:

    Die haben in der Karlsruher Innenstadt
    keine Baugenehmigung bekommen.
    Jetzt reissen sie in der Oststadt die
    alte Moschee ab und bauen dort eben
    die neue Großmoschee wie geplant.

    Baurecht ist wohl geschaffen, da es in
    der näheren Umgebung Gebäude in
    dieser Höhe und Tiefe bereits gibt.

    Nachtigall ik hör dir trapsen.

    Dafür hat Hagen (Kalifat NRW) auch so`n
    Ding mit Minarett (aber im Kleinformat) –
    dafür aber an der Hauptkreuzung am
    Hauptbahnhof eine Kurdische Moschee
    im ehemaligen Gebäudes des Bundesver-
    mögensamtes.

    Hagen hat sowieso fertig – Ausländeranteil:
    Mind. 80 % der Bevölkerung, denn wir
    indigenen Deutschen ziehen alle weg –
    ich auch 🙂

  24. „Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kandel bedroht“

    Keine Angaben über Inhalt der Drohungen.

    „Nach Angaben des Sprechers hat der Bürgermeister wegen negativer Kommentare auch seine persönliche Homepage geschlossen.“

    „Geplante Menschenkette um vier Wochen verschoben“
    (Karnevalsverein) …Facebook-Seite gelöscht. „Das habe ich noch nie erlebt, dass Menschen solche Sachen loslassen“, sagte er.

    https://www.welt.de/vermischtes/article172349196/Kandel-Buergermeister-der-Verbandsgemeinde-per-Mail-bedroht.html

  25. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 10. Januar 2018 at 14:32

    Wann ist denn die Trauerfeier für die durch einen islamischen Ritualmord getötete Mia Valentin aus Kandel?

  26. Oberbürgermeister Mentrup wird eingehen als Islamisierer ❗ 😎
    und ist politisch verbrannt. Die Goldstücke von Islam-Merkel werden dafür sorgen.
    Wer die Islamisierung durch Erdowahn unterstützt ist einfach nur Abschaum *!*

  27. Deutschland, du bist so geil.
    Das Land der VOLLPfosten und HALBNeger………………………..

  28. @hhr 10. Januar 2018 at 13:34
    „Deutschland, das Land mit den Großmoscheen! Deutschland zertifiziert seine Islam-Zugehörigkeit!
    Ich freue mich schon auf den Dom in Islamabad!Drastisch!“

    Wenn die netten Typen aus dem Morgenland dann den Kölner Dom abreißen und den islambegeisterten Kölner Dompfaffen schariagerecht „behandeln“ würden, wüßte ich nicht ob ich still und heimlich Beifall klatschen würde.

  29. Ob der PI-Leser Parallelen erkennt? Der Autor hat es nicht geschafft.

    OT
    Augsburg
    „…Im Herbst 1627 – der Dreißigjährige Krieg war fast ein Jahrzehnt alt – geht die Todeskurve steil nach oben. Nicht weniger als 9611 Tote zählte man 1628 in Augsburg, gegenüber rund 1500 in normalen Jahren. Sie waren Opfer einer Seuche geworden, die von fremden Söldnern eingeschleppt worden sein dürfte und in den folgenden Jahren Richtung Italien weiterkroch…“

    „…die Einquartierung grober Söldner in Bürger- und Bauernhäuser. Einem kleinen bayerischen Dorf, Utting am Ammersee, wurden einmal nicht weniger als 4000 Söldner aufgeladen. Wo Armeen durchzogen, kam es zu Vergewaltigungen, Mord und Zerstörung. Die Quellen geben ein düsteres Drama, das dem Dichter Grimmelshausen die Feder führte und noch Bertolt Brecht inspirierte…“

    „…Dass eine Klimakatastrophe globalen Ausmaßes die Auswirkungen des Krieges noch verschärft hat, zu dieser Erkenntnis ist erst die neuere Forschung gelangt. In den 1560er Jahren setzte eine besonders kalte Phase der sogenannten Kleinen Eiszeit ein, die während des gesamten 17. Jahrhunderts andauerte. Wiederholt froren selbst große Seen wie der Zürichsee oder der Bodensee zu. Eisige Winter und verregnete Sommer häuften sich…“

    „…Für die Menschen war es längst gleichgültig, welcher Konfession die Heere angehörten, die sie gerade heimsuchten…Dazu kam der Mangel an der wichtigsten Nahrung des Kriegsgottes: Geld, Geld und nochmals Geld. So erstickte der Krieg am Ende an sich selbst…“

    Dem Autor ist Nix aufgefallen – dafür hat er noch eine Extra-Seite natürlich mit Nationalsozalismus und 30-Jährigen Krieg niedergeschrieben.
    Den Balken vor dem Auge sieht er nicht – evtl. darf er auch nicht.
    *http://www.zeit.de/zeit-geschichte/2017/05/kriegsverbrechen-dreissigjaehriger-krieg-zeugnisse-grausamkeiten

  30. Der Bürgermeister hat grundsätzlich recht : Es gilt gemäß Grundgesetz ( das offenbar immer mehr zum Schaden der Deutschen dient, weil es zu allgemein verfasst ist ) Religionsfreiheit. Da kann keiner der Beamten etwas dran drehen. Auch ist es seitens Bauamt nicht möglich / bzw. nicht vorgesehen, die Verfassungstreue oder das Vorstrafenregister eines Antragstellers zu prüfen . Selbst wenn jemand mal wegen Mord verurteilt wurde darf er einen Bauantrag einreichen und auch bauen. Das Einzige, was man bei derzeitiger Gesetzeslage ( und eine Änderung des GG ist ja nicht in Aussicht ) machen kann ist zu prüfen ob das Gebiet eine Bebauung einer Moschee dort grundsätzlich erlaubt ist ( Bebauungsplan, Baugesetzbuch Thema Gebietscharakter …..was ist in diesem Gebiet zulässig ….), dazu dann die Landesbauordnung , ist hier die Abstandsfläche eingehalten etc. Hier kann man , primär aber nur als betroffener Nachbar, Einspruch erheben. Gegebenenfalls kann man mit einer Initiative auf die Veröffentlichung des Antrags pochen ( in Allgemeinen Interesse, Besondere Bedeutung des Baus) und hier dann prüfen ob alle Baurechtlichen und Nachbarschaftsrechtlichen Belange eingehalten werden, wenn nicht Einspruch erheben. Also wäre das Wichtigste die Nachbarn zu gewinnen……………….Ansonsten gibt es nach deutschem Recht, außer bei den v.g. Punkten, KEINE Möglichkeit der Verhinderung dieses Baus. LEIDER ! Aber das deutsche Recht ist so pervers, das es zum Schaden der Deutschen komplett ausgenutzt werden kann und auch wird !

  31. Top diese flyeraktion von pax! Ich hoffe ihr habt die flyer nach dem Foto machen richtig tief in Briefkasten rein geschoben….. Auf keinen Fall rausgucken lassen ( Gegner könnten alle flyer wieder rauszziehen )

    Ich bitte alle Patrioten flyer von junge Freiheit zu bestellen und dann in ihrem Wohngebiet zu verteilen. Den links grünen medien muss die meinungshoheit weg genommen werden. Es bringt nichts zu jammern das es Neuauflage von groko geben wird und AFD scheinbar nix aendern kann. Aktiv werden…..auf gehts
    JF flyer gibts hier zu bestellen: https://jungefreiheit.de/asyl/

  32. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der Aktion für ihr großes selbstloses Engagement!

    Aufklären statt Verschleiern!

    Dem Dankeschön möchte ich mich sehr gerne anschließen ❗ 🙂

  33. Eurabier 10. Januar 2018 at 14:37
    „Wann ist denn die Trauerfeier für die durch einen islamischen Ritualmord getötete Mia Valentin aus Kandel?“

    Ich gehe doch schwer davon aus, dass sie selbst im Besitz eines Datenverarbeitungsgerätes mit Internetanschluss sind 😉

  34. Schaut mal hier, auf diesem Bild habt ihr alle Unfähigen mal auf einem Bild. Diese Leute sind persönlich dafür verantwortlich, dass Islamheinis und Linke ungehindert auf deutschen Straße morden, vergewaltigen, rauben, brandschatzen und beleidigen können.

    http://www.lvz.de/var/storage/images/lvz/leipzig/lokales/bilanz-der-imk-in-leipzig-2000-polizisten-und-48.000-einsatzstunden/668458006-2-ger-DE/Bilanz-der-IMK-in-Leipzig-2000-Polizisten-und-48.000-Einsatzstunden_pdaBigTeaser.jpg

    Das Bild ist von der Innenministerkonferenz in Leipzig.

  35. Religionsfreiheit und Islam…. allein DAS widerspricht sich selbst.
    Apropos Religion…. ab wann bitte ist eine Religion eine Religion `???

    Etwa wenn 50 Personen an Mimo, das heilige Rentier, glauben und ist „Rudi the Rednose“ dann gar Papst ???

    Ganz ehrlich.. von mir aus kann jeder Mensch glauben an was er möchte, von mir aus auch an seine Waschmaschine, aaaaaaber….. friedlich und ohne Zwang gegenüber seinen Mitmenschen.

    Dass aber ausgerechnet der Islam friedlich und ohne Zwang sei…
    das dürfte der schlechte Witz des Jahrtausends sein.

    Darüber lachen jedenfalls.. das kann kein denkender Mensch, Ausnahme man ist bei den Grünen und grenzdebil veranlagt

  36. @ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 10. Januar 2018 at 14:36
    Magdeburg bekommt Stadtwache aus Ordnungsamt und Polizei

    „Die Idee wird seit vorigem Sommer diskutiert. Damals war aus einer etwa 150-köpfigen Gruppe die Polizei angegriffen worden. 15 Beamte wurden verletzt. “
    https://www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article172351991/Magdeburg-bekommt-Stadtwache-aus-Ordnungsamt-und-Polizei.html
    * * * * *

    Die Magdeburger sind schon einmal fast ausgelöscht worden – das will man nicht noch einmal:

    OT
    Magdeburgisieren
    Was heißt magdeburgisieren?

    Im Dreißigjährigen Krieg stellte sich die protestantische Stadt Magdeburg gegen den katholischen Kaiser. Der Kaiser sandte daraufhin seine Truppen nach Magdeburg, um die Stadt zu belagern. Da sich die Magdeburger ihren Feinden nicht ergaben, rückten die kaiserlichen Truppen am 10. Mai 1631 vor und nahmen die Stadt innerhalb eines einzigen Tages ein. Während der Kämpfe gerieten die Soldaten des Kaisers in einen wahren Blutrausch. Am Ende dieses furchtbaren Tages waren 20.000 Kinder, Frauen und Männer tot. Etwa 3.000 Magdeburger überlebten das Gemetzel, indem sie sich in den Dom retteten. Die Überlebenden erkannten ihre Stadt wahrscheinlich nicht wieder, als sie aus der Pforte des Gotteshauses traten. Magdeburg lag in Trümmern! (hab`s heut irgendwie mit dem 30-Jährigen Krieg).
    http://stadtgeschichtchen.de/artikel/stadtgeschichte/was-heisst-magdeburgisieren/

  37. Naja, wer ISlam gewählt hat kriegt halt Islam. Wenn ihnen die Minarette erst mal vor der Nase stehen und der Muezzin durch die Gegend plärrt vielleicht hilft das all jenen in Karlsruhe zur Besinnung zu kommen, die die „Islamisierungspateien CDUSPDGRüne und Linke“ gewählt haben…..

  38. Normalerweise nennt man dies eine Mafiöse Vereinigund oder organisierte Kriminalität:

    (Damit ist nicht unsere Welt gemeint, sonder die WON-Springer-Vereinigung. Ein Bezahl-Artikel, damit man auch noch zahlen darf, um unsere Verarxxxe zu lesen)

    OT
    10. WELT-Wirtschaftsgipfel Worüber die Mächtigen wirklich reden

    In Berlin findet der zehnte WELT-Wirtschaftsgipfel statt, den einst Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, ins Leben gerufen hat. Die Mischung aus Politprominenz und Wirtschaftsgrößen ist einer der Erfolgsfaktoren des Gipfels. Das Treffen bietet eine der seltenen Gelegenheiten zum offenen Austausch. Denn die Teilnehmer diskutieren hinter verschlossenen Türen. Es gilt die „Chatham House Rule“.
    *https://www.welt.de/wirtschaft/article172336778/10-WELT-Wirtschaftsgipfel-Worueber-die-Maechtigen-wirklich-reden.html

  39. Gestern auf Phoenix: Ein höherer geistiger Würdenträger der Christen im Irak bemängelte mit scharfen Worten die Gleichgültigkeit der Christen in Europa. Während die orientalischen Christen bis heute seit Bestehen des Islams nur Nachteile in ihrer angestammten Heimat ausgesetzt waren, haben sich die europäischen Christen in Freiheit und Gleichgültigkeit gesonnt. Auch von Rom können sie keine nennenswerte Hilfe erhalten.
    Die Deutschen sollten sich überlegen, soviel Bauland für Moscheen zu verwenden; denn Bauland wird bei der riesigen Überbevölkerung dieses Landes langsam knapp. Sollen sie es doch so machen, wie es die Spaniern gemacht haben (Moscheen in Kirchen umgebaut), hier natürlich viele Kirchen zu Moscheen umbauen, da die noch verbliebenen Christen ohnehin kaum die Kirchen noch besuchen. Vielleicht kann man dadurch viele Deutsche dem Islam zuführen; lediglich bei vielen deutschen Männern werden erst einmal die Kniegelenke schmerzen beim Bückbeten. Ich wünsche allen gleichgültigen Christen und Konvertiten viel Spaß mit ihrer neuen Religion.

  40. Viel schöner wäre es wenn man in Karlsruhe eine große neue prächtige Kirche errichtet. Mit einem hölzernen Kruzifix hinter dem Altar, so das jeder mit dem Herrn sprechen kann!

    Gentilmente Don Camillo

  41. @lortsinntkleer

    Ja, das perverse deutsche Baurecht. Schlimm
    finde ich die hunderttausend Änderung der
    landesrechtl. Bauordnungen. Mittlerweile sind
    jetzt Innenarchitekten Bauvorlageberechtigt –
    unfassbar.

    Willige Lokalpolitiker und auslegungsfähiges
    Baurecht und (wie in Hagen Hinterzimmer-
    Grundstücksgeschäfte am Stadtrat vorbei
    zwischen AWO und Baudezernent) führen
    eben zu solchen Exzessen.

    Ich habe die Kündigung meiner Mietwohnung
    bekommen (bin gerade auf Wohnungssuche),
    da ich mich mit einem frechen Mohammedaner
    (angeblich Bruda der neuen Tussi hier im Haus)
    angelegt habe.

    So siehts aus 🙁

  42. http://i.solustig.com/1711/deutschland-das-land-der-dichter-und-denker.jpg

    Der Skeptiker zur deutschen Fahne:

    Ich sehe schwarz, dass wir bei so viel rot noch goldene Zeiten erleben.

    Kommt das kleine Teufelchen nach Afrika: „Guten Tag, ich bin das kleine Teufelchen mit dem kleinen Eimerchen und möchte klauen.“ – „Was willst du hier klauen? Wir haben ja selber nichts.“

    Geht das kleine Teufelchen nach Deutschland: „Guten Tag, ich bin das kleine Teufelchen mit dem kleinen Eimerchen und möchte klauen.“ – „Keinen Zweck, wir Deutschen haben alles versichert.“

    Geht das kleine Teufelchen nach Polen: „Guten Tag, ich bin das kleine Teufelchen mit dem kleinen … huch … wo ist denn mein kleines Eimerchen?“

    Ein Burgenländer beim Bundesheer darf erstmalig auf Urlaub nach Hause. Seine Mama ist ganz aus dem Häuschen.

    „Mei, Bua, was du für a schönes Gwand anhast!“

    „Das ist meine Uniform, Mama!“

    „Und was ist das, was da am Gürtel hängt?“

    „Das ist eine Handgranate, Mama.“

    „Für was ist denn die gut?“

    Der Junior zieht die Handgranate ab und wirft sie in den Hühnerstall. Der Hühnerstall fliegt mit einem Riesenkrach in die Luft.

    „Mei, Bua, war das schön! Und was hast denn da noch mit?“

    „Das ist eine Leuchtrakete, Mama.“

    „Für was ist die denn gut?“

    Der Junior schießt die Leuchtrakete in die Luft.

    „Mei, Bua, war das schön! Schad, dass das der Vater nicht mehr gesehen hat!“

    „Wieso, was ist mit ihm?“

    „Der war im Hühnerstall!“

    Ein Pole, ein Ossi und ein Wessi sitzen zusammen und trinken. Es kommt eine Fee daher und erfüllt jedem einen Wunsch:

    Der Pole: „Ich möchte eine eigene Autofabrik in Polen, so dass ich keine Autos in Deutschland mehr stehlen muss.“

    Der Ossi wünscht sich die Mauer zurück. 10 Meter höher und noch gefährlicher als vorher.

    Der Wessi wird gefragt; „Ich hätte gerne einen Asbach!“

    „Wieso nur einen Asbach?“ fragt die Fee.

    Darauf der Wessi: „Wenn einem so viel Gutes wiederfährt, das ist schon einen Asbach Uralt wert!“

  43. Eine Grossmoschee? Das kann ich toppen.

    Wie wäre es zur Abwechslung mit einem riesigen Tempel für Jupiter Maximus, den grössten aller Götter? Einen weiteren Tempel zu Ehren der Göttin Hathor? Nicht zu vergessen das Heiligtum zu Ehren Thors?

    Das wären gleich drei Bauprojekte!
    Haben wir jetzt Religionsfreiheit oder nicht?

  44. eagle 10. Januar 2018 at 15:02
    http://www.huffingtonpost.de/entry/kika-doku-fluechtling-alter-rechte-hetzer-schande-afd_de_5a560f73e4b0d614e48b5039?utm_hp_ref=de-politik

    Die Hetzer von “kath.net” etwa veröffentlichen Texte wie “Kika-Sendung korrigiert Alter eines Flüchtlings, jetzt 19- UPDATES!”, ganz so, als ginge es hier gerade um die jüngsten Enthüllungen über die Kontakte von US-Präsident Donald Trump nach Moskau.“

  45. Die katholische und evangelische Kirche möchten nicht mit AfD’lern zutun haben, weil es sich nicht mit den christlichen Werten verträgt!

    Bin ich jetzt so dumm?

    AfD’ler sind doch meist christlich und wollen den christlichen Glauben und die deutsche Kultur erhalten!

    Und was wollen die neuen Deutschen? Oh man Deutschland

  46. Clint Ramsey 10. Januar 2018 at 14:02
    Unfassbar für wie bescheuert die uns halten! „Nur“ jeder 4te „Kriegsflüchtling“ wird kriminell ……
    ————————————————————————————————————-

    Selbst wenn das zu wenig gerechnet ist , bei 2 Millionen „Kriegsflüchtling“ wären das 500 000 Kriminelle !!!!!!!!!!
    Warst du schon mal im Fussballstadion in Dortmund , da gehen 82 000 tausend Menschen rein ,eine riesen Menge an Menschen ……. und nun stelle dir das mal 6 vor ….!!
    Dann kann man sich vorstellen wie viel Menschen von denen Kriminell sind , obwohl ich mir vorstellen kann das es sehr viel mehr sind !

  47. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 10. Januar 2018 at 14:19
    Der Islam breitet sich wie ein Krebsgeschwür in Europa, insbesondere hier in Deutschland aus!

    Obwohl die Radikalität, Strategie, Intoleranz, Inhumanität und das undemokratische, totalitäre Wesen dieser Ideologie bekannt ist und geschichtlich wie auch aktuell unter Beweis gestellt wird, befördern die verantwortlichen politischen und staatlichen Stellen, sowie die links/grüne Systempropaganda völlig unreflektiert die weitere Ausbreitung unter erkennbaren eigenen Untergang.

    Was ist mit den ganzen CDU-Wählern, insbesondere aus dem Deutschland welches keine DDR-Diktatur kannte, diese aber zu Zeiten des kalten Krieges anprangerte und an deren Ende wirkte? Weshalb setzte man sich als Christ diese Zecke, welche als ehemalige FDJ-Propagandistin aktiv war, in den Pelz und hofiert sie immer noch? Durch die falsch verstandene und gepredigte „Nächstenliebe“ holt Ihr Euch den schlimmsten Feind, ja den eigenen Schlächter in`s Land! Liebe deinen Feind, deinen Mörder, den Vernichter deiner Kultur und der Freiheit? Ist das die Auffassung eines „guten“ Christen?! Der „Nächste“ soll Eure Familie, Euer Freund und Vertrauter sein und nicht der Fremde, der mörderische Mob der Schmarotzer, Hassverbreiter und Unterdrücker!
    __________________
    Die CDU verbreitet glaube ich die Ansicht, dass in 100 Jahren der Islam reformiert wäre, ohne es überhaupt inhaltlich begründen zu können, dass deren Hellsehen eintrifft:
    es ist so, als hätten sie in eine Glaskugel geschaut, die ihnen mitteilt, dass allein die Tatsache das ein Land in Westeuropa liegt ausreicht um davon auszugehen, dass keine islamischen Länder durch die Mohammedaner entstehen würde und deshalb beantworten sie die Frage nach der Islamisierung mit: „Das glaube ich nicht“ und so sagen es auch die CDU Wähler: „In 100 Jahren ist der Islam reformiert“ und „Islamisierung in Westeuropa, das glaube ich nicht“.

    Und wenn diese Ansicht von allen Altparteien in die Gesellschaft getragen würde, indem man allen institutionellen Beschäftigen schult als ‚interkulturelle Kompetenz‘ diese Ansicht zu übernehmen
    und alle aus der Bevölkerung als ‚rechtsextrem und rechstradikal‘ zu sanktionieren, zu diskriminieren, zu mobben, mit Repressalien zu versehen,
    weil es noch Menschen gibt die sich gedankliche Inhalte außerhalb von denn zwei kommandierten Glaubensleitphrasen: „In 100 Jahren ist der Islam reformiert“ und „Islamisierung, das glaube ich nicht“ erlauben, dann hat eine Glaubenssekte das Land übernommen und es findet überhaupt keine rationale oder kognitive Arbeit mehr bezüglich der Thematik statt und zudem wird dem Wahlvolk anempfohlen sich der neuen ‚interkulturellen Kompetenz‘ zu fügen, da sie sonst als inkompetent betrachtet wird,
    so war das Wahlvolk eben hochmotiviert neu intellektuell interkulturell kompetent gelobt schlau (positive Rückmeldung zur Konditionierung des Handels) und wählten wie die Altparteien es befahlen nicht blau?

    Meines Erachtens ist der Begriff ‚interkulturelle Kompetenz“ schlichtweg ein Deckmantel für die neue globale Glaskugel-Sekte des ’sozialistischen‘ Einheitsweltbürgers, die in D. und auch Europa darüberhinaus alle Quäl-Instrumente vereint hat, verfeinert hat, die in allen sozialistischen Ländern gesammelt wurden,
    🙁

    denn in der Realität erwarben und erwerben die Menschen ‚emotionale Kompetenz‘ um miteinander achtsam umzugehen 🙂

    Bestimmt haben den entscheidenden Punkt nicht gut erklärt: also
    vorher ging es halt darum bei sich zu schauen, ‚emotional kompetent‘ sich zu entwickeln
    und jetzt geht es darum bei den anderen zu ‚trendscouten‘ und alles abgeguckte von Anderen in sich zu vereinen, das soll dann sich ‚interkulturell kompetent‘ entwickeln sein: doch es ist eine LÜGE 🙁

  48. Kirche möchten nicht mit AfD’lern zutun haben,
    weil es sich nicht mit den christlichen Werten verträgt ==
    aber Kanonen segnen und Kinder schänden… gelle.. liebe Pfaffen !!!

  49. @ Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 10. Januar 2018 at 14:52
    Schaut mal hier, auf diesem Bild habt ihr alle Unfähigen mal auf einem Bild. Diese Leute sind persönlich dafür verantwortlich, dass Islamheinis und Linke ungehindert auf deutschen Straße morden, vergewaltigen, rauben, brandschatzen und beleidigen können.

    http://www.lvz.de/var/storage/images/lvz/leipzig/lokales/bilanz-der-imk-in-leipzig-2000-polizisten-und-48.000-einsatzstunden/668458006-2-ger-DE/Bilanz-der-IMK-in-Leipzig-2000-Polizisten-und-48.000-Einsatzstunden_pdaBigTeaser.jpg

    Das Bild ist von der Innenministerkonferenz in Leipzig.
    ____________
    Ich erkläre mir das so, die sind schon alle zum Islam konvertiert und möchten schnellstens die dazugehörigen Privilegien für sich als männliche Mohammedaner verwirklicht haben, deswegen geht es denen schnell genug, weil denen vom Alter her sonst die Zeit davon rennt noch alles mohammedanisch auszukosten 🙁

  50. @ lfroggi 10. Januar 2018 at 15:21
    Clint Ramsey 10. Januar 2018 at 14:02
    Unfassbar für wie bescheuert die uns halten! „Nur“ jeder 4te „Kriegsflüchtling“ wird kriminell ……
    ————————————————————————————————————-

    Selbst wenn das zu wenig gerechnet ist , bei 2 Millionen „Kriegsflüchtling“ wären das 500 000 Kriminelle !!!!!!!!!!
    Warst du schon mal im Fussballstadion in Dortmund , da gehen 82 000 tausend Menschen rein ,eine riesen Menge an Menschen ……. und nun stelle dir das mal 6 vor ….!!
    Dann kann man sich vorstellen wie viel Menschen von denen Kriminell sind , obwohl ich mir vorstellen kann das es sehr viel mehr sind !
    __________
    Es sind mehr, wenn Kriminalität ansteckend ist, denn Kriminelle haben doch die Tendenz sich eine Gang zu gründen, d. h. junge Menschen zu rekrutieren, sie sind jugendgefährdend in einem hohen Maße,
    und desweiteren beruht Kriminalität darauf sich mit Gewalt etwas von anderen zu nehmen und das in einem Land in dem jeder grundversorgt ist, d. h. die kriegen den Hals niemals voll und werden noch krimineller weil das ein Fass ohne Boden bei denen ist,
    zudem sind es Kriminelle bei denen das christliche Grundgewissen ja nicht nach Beichte dürstet und sich das innere Versagen offenbart, was auch bei diesen Kriminellen keine gesundheitlichen Folgen, wegen der seelischen Verwürfnisse zur Folge hat, auch keine Aufgabe um wieder ein Christ zu sein erhoffen lässt,

    sondern Kriminelle die es als Sieg in ihrem Gewissen vermarkten den Feind zu verachten, was sie belebt statt wenigstens innerlich christliche seelisch runterzieht, es sind die gruseligsten und grausamsten Kriminellen der Erde,
    usw. 🙁

  51. +++ Sabaton 10. Januar 2018 at 13:41
    OT
    Eine Abrechnung der Herausgeber der Tageszeitung The Jerusalem Post mit Außenminister Gabriel:
    Deutschlands gefährlicher Außenminister
    https://haolam.de/artikel_32233.html
    Gabriel ist in der Lage seiner eigenen westlichen Kultur – und Israel – gegenüber scheinheilig zu sein
    +++
    Naja, wer Rentner vor laufender Kamera und versammeltem Publikum öffentlich belügt…

  52. Am Salzburger Hauptbahnhof herrscht derzeit Bombenstimmung:

    Mittwoch, 10.01.2018, 16:02

    Am Hauptbahnhof in Salzburg läuft derzeit ein großer Polizeieinsatz. Der Zugverkehr wurde eingestellt. Unklar ist, ob der Bahnhof evakuiert wurde. Es gibt Berichte österreichischer Medien über einen Bombenalarm – das wollte die zuständige Polizeidirektion gegenüber FOCUS Online allerdings nicht bestätigen.

    https://www.focus.de/panorama/welt/grosseinsatz-am-hauptbahnhof-in-salzburg-bericht-ueber-bombenalarm-zuege-fahren-nicht-mehr_id_8278802.html

  53. http://www.pfalz-express.de/kandel-menschenkette-vorerst-abgesagt/

    Hambacher sagt:
    10. Januar 2018 um 14:05

    Ein junges Mädchen wurde von einem angeblich minderjährigen „Flüchtling“, der sein Gastrecht missbrauchte, brutal ermordet. Es ist die Zeit der Trauer und der zwingend notwendigen juristischen und politischen Aufarbeitung.

    Die Narrenschar aber wollte bunte Fähnchen für ein gescheitertes sozialromantisches Multi-Kulti-Experiment flattern lassen.

    Dagegen gab es zu Recht viele Proteste von Menschen aus ganz Deutschland.

    Jetzt sagt man dieses unwürdige Schauspiel unter Hinweis auf die zeitliche Nähe zur Trauerfeier ab. Dabei findet eine solche fast immer innerhalb von 7-14 Tagen nach dem Tod statt. Das wissen auch die Veranstalter.

    Absolut unglaubwürdig, auch dieses Vorgehen ist instinkt- und würdelos. Es bleibt dabei:

    „Kandel“ sollte sich vielleicht besser in „Schandel“ umbenennen.
    ——————-
    Kommentare möglich!

  54. KORREKTUR ZU Maria-Bernhardine at 16:51 Uhr

    Falsch: nach gebessert
    Richtig: nachgebessert

  55. Von dieser Seite als Karlsruher nochmals herzlichen Dank an unsere Mitstreiter von außerhalb, die uns tatkräftig unterstützt haben. Leider hätten deutlich mehr Einheimische mit verteilen können als es dann getan haben. Aber die Anzahl der Menschen mit fleißigem Mund ist immer höher als die mit fleißigen Händen bzw. Füßen.

  56. Moscheen passen grundsätzlich nicht in das Erscheinungsbild unserer Städte und Gemeinden und Randgebiete.
    So argumentierte, nur etwas anders, das Bauamt, als ich die Pläne für meinen Anbau vorlegte, der die Dachfläche nach Süden für PV Anlage u. Thermovoltaik, favorisierte…..
    und am Freitag gehe ich zur Moschee, und sammel alle Schuhe ein, hoffentlich schneit es…….

  57. @ruhrpott5555

    Das war die Großmoschee in der Weststadt. Hier geht es aber um die Großmoschee in der Oststadt, ca. 3km entfernt. Die Erneuerung war damals ebenfalls im Gespräch. Nun soll sie wohl größer ausfallen.

  58. @Dr. T

    Gegen das Abreißen der bestehenden Moschee spricht ja auch nichts. Nur gegen das Aufbauen. 😉

  59. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  60. Veganer1986 10. Januar 2018 at 15:21

    Die katholische und evangelische Kirche möchten nicht mit AfD’lern zutun haben, weil es sich nicht mit den christlichen Werten verträgt!

    Bin ich jetzt so dumm?

    Die Kirche ist die Gemeinschaft aller Gläubiger und nicht eine einzelne Person wie der Papst oder eine handvoll Kardinäle! Und deshalb werden sich die Menschen dieser Gemeinschaft ihre eigene politische Meinung bilden, ohne jene die denken „die Kirche“ zu sein und für alle sprechen zu müssen.

  61. Moschee als Pseudo-Gotteshaus, denn tatsächlich wird diese ansteckende Geisteskrankheit Islam übertragen, von solch Mentoren, welche einem naiven Medium diese Islam-Lügen schmackhaft machen, wonach dieser
    eine personelle Wesensänderung erfährt und dem Geschreibsel des Koran gehorcht, bis zum Auftrag des
    Selbstmordattentates gegen „Ungläubige“. Jedermann, der diese Gangart unterstützt, macht sich mit schuldig an den daraus erfolgten Verbrechen. Es muss diese Übertragung mittels menschlicher Sprache an das Medium mittels aller Mittel unterbunden werden.

  62. Pax Europa:
    Wir alle waren uns einig, dass es eine rundum gelungene Aktion war.

    Wage ich zu bezweifeln, die BPE-Leute sollten sich mal von einem journalistischen Profi erklären lassen, wie ein informatives Faltblatt auszusehen hat und nicht den immer gleichen Text, mit dem sie schon anderswo erfolglos waren, um ein paar Details verändert, diesmal Karlsruhe statt Monheim, in die Briefkästen stecken. Ich halte das BPE-Flugblatt, das hier als heroische Tat gefeiert wird, für ungeeignet, einen einzigen Menschen über den Islam aufzuklären.

    Flugblätter sollten konkret sein und nicht allgemein was über „menschenrechtswidrige Inhalte und die demokratiefeindlichen Ziele des Islam“ erzählen (welche Inhalte, welche Ziele?). Konkret über DITIB in dem Fall, ich würde damit anfangen, dass wir uns fünfundzwanzig Jahre lang haben vorlügen lassen, dass sie „nichts mit dem türkischen Religionsministerium“ zu tun haben, so der ehemalige DITIB-Geschäftsführer Mehmet Yildirim in einem Interview mit der FAZ, aber nicht so:

    http://paxeuropa.de/wp-content/uploads/Ditib1-Karlsruhe.pdf

  63. Solange der Islam nicht als kriminelle Vereinigung mit terroristischen Tendenzen verboten wird, (Kuffar massakrieren, Beschneidungen, Schächten, Ehrenmorden, Abschaffung der Demokratie, rassistischer Faschismus usw.) und alle Angehörigen dieser Vereinigung wegen Mitgliedschaft von organisierten Banden damit rechnen müssen, verurteilt zu werden, geht alles weiter den „Bach runter“, was Deutsche sich mühsam erarbeitet haben!

  64. @Heta

    Es ist schon wirklich beachtlich, mit welcher Penetranz Sie nahezu jede Aktion der BPE schlechtzumachen und ins Lächerliche zu ziehen versuchen. Dies fällt mir seit Langem äußerst unangenehm auf. Wenn Sie alles besser können, warum bringen Sie sich dort nicht einfach ein und lassen die dort ehrenamtlich tätigen Aktivisten an Ihrem Kenntnisreichtum teilhaben? Wie kommen Sie zu der Behauptung, man sei „anderswo erfolglos“ gewesen? Haben Sie schon gespendet, damit ein „journalistischer Profi“ bezahlt werden kann? Was sind Ihre heroischen Taten auf die Sie verweisen können?

    Oder gehrt es Ihnen vielleicht um etwas ganz anderes?

  65. Seit 2013 Oberbürgermeisteer.Natürlich SPD, Scharia Partei Deutschland. Mediziner, arbeitete von 2007 2011 in der Kinder Kinder – und Jugendpsychiatrie am Städt.Klinikum in Karlsruhe.

    Von den Grundrechte des GG und seinen Grenzen hat dieser Medizineer absolut keine Ahnung.Da schreibt ein übler juristischer Dilettant.

    Zu erreichen per EMAIL unter: dez1@karlsruhe.de
    Bitte keine persönlichen Beleidigungen, bei der Sache bleiben. Der Mann hat vom ISLAM nicht den leisesten Schimmer und vom Grundgesetz auch nicht.

  66. #HETA

    “ Über menschrechtswidrige und demokratiefeindliche Ziele des Islams “ aufzuklären, wäre angeblich zu allgemein. Wenn man die Menschrechtserklärung der OIC , den Koran und die Biographie Mohammeds kennt, und es den Leuten dementsprechend erklärt, was soll da nicht konkret sein, Bitte schön ?.

    DITIB soll den ISLAM nicht nur bei den türkischen Moslems festigen , sondern darüber hinaus ihn auch noch in Deutschland verbreiten.D.h DITIB und ISLAM gehören zusammen.

  67. Ich bin froh, dass es die AfD gibt. Aber die AfD ist (hoffentlich) mehr wie ein großer Tanker bzw. ein Großkonzern, der etwas schwerfällig ist. Deshalb sind auch noch zusätzlich kleinere und effektivere Organisationen wie BPE nötig.
    Es wäre ein Fehler wenn die sich auflösen und zur AfD gehen würden.

  68. Schon des öfteren hat Erdogan öffentlich den türkischen Dichter Ziya Gökalp (1875-1924) zitiert – und er meint es ernst: „Die Moscheen sind unsere Kasernen (Großmoscheen = Großkasernen!), die Minarette sind unsere Lanzen, die Kuppeln unsere Helme, die Gläubigen unsere Armee/Soldaten“. Diese Zitate stehen in allen türkischen Schulbüchern. Annemarie Schimmel: Das Minarett „ist das sichtbare Zeichen des Islam in einem neu eroberten Gebiet“ (FAZ vom 13.08.07)
    Ein Gebiet, in dem die islamischen Herrschaftszeichen errichtet wurden, gilt als erobertes Gebiet und darf nie wieder aufgegeben werden. In Deutschland gibt es wenigstens 3.500 Moscheen! Und es werden immer mehr. Wahrscheinlich ist, dass diese auch demnächst von ev. + kath. Bischöfen gesegnet werden!
    Und die dauerhaft selbst eingesetzte „geschäftsführende Regierung“ wird sicher demütig einen Scheck überreichen!

  69. FDP fordert Kündigung des Islam-Staatsvertrags von 2012 mit 3 muslimischen Verbänden: DITIB Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V., SCHURA – Rat der islamischen Gemeinschaften in Hamburg e.V. und IZH – Islamisches Zentrum Hamburg. Anlaß sind u.a. Texte und Bilder muslimischer Gruppen, die Weihnachten und Silvester verächtlich gemacht haben. Christenfeindliche Hass-Postings im Netz u.ä. stellen den Staatsvertrag mit Muslimen in Hamburg und andere Kooperationen in Deutschland in Frage.
    Weihnachten und Silvester soll man nicht feiern. STUNDE NULL IM ISLAM-DIALOG? Droht doch die befürchtete Parallelgesellschaft? So fragt das NDR-Kulturjournal in einer Reportage über die 7. Einheitskonferenz im IZH, dem Islamischen Zentrum Hamburg – der „Blauen Moschee“ an der Alster – am 15. Januar 2017.
    https://www.youtube.com/watch?v=sL-3SEMPXVw

    Auch Hamburger CDU-Politiker und Volker Beck, der religionspolitische Sprecher von Bündnis90/Die Grünen, fordern wesentlich mehr Engagement für demokratische Werte. Hass-Botschaften im Internet, israelfeindliche Hetz-Reden, Bespitzelungsvorwürfe von Mitgliedern u.a.m. können nicht einfach mehr verharmlosend abgetan werden. Christenfeindliche Propaganda – gesteuert aus DITIB-Kreisen – ist absolut nicht hinnehmbar.
    Zitate von Kommentatoren:
    „ditib = erdogan’s Stasi der Mist gehört verboten und die drahtzieher ausgewiesen!?“
    „Alle haben nur eins im Sinn, Deutschland soll islamisch werden. Alle Verbaende stehen unter der Fuchtel Erdogans und das ist gefaehrlich!“

  70. https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_im_Islam
    Blick in EUROPAS ZUKUNFT … ? wenden wir es ab !

    „(15) Gegen diejenigen von euren Frauen [Plural], die eine schändliche Tat begehen, müsst ihr vier von euch als Zeugen haben. Wenn sie es bezeugen, dann haltet sie [die Frauen, Plural] in den Häusern fest, bis der Tod sie abberuft oder Gott ihnen einen Ausweg verschafft. (16) Und die beiden [Dual], die es von euch begehen, fügt beiden Ungemach zu. Wenn sie [Dual] dann bereuen und sich bessern, so lasst ab von ihnen [Dual]. Siehe, Gott ist vergebend und barmherzig.[3]“

    Die konservative Auffassung des islamischen Rechts betrachtet, weniger auf den Koran als vielmehr auf verschiedene Überlieferungen Hadithe gestützt, homosexuellen Geschlechtsverkehr (liw??, si??q) als zu bestrafendes Vergehen, sofern gewisse Voraussetzungen erfüllt sind. Die Frage nach der Art der Bestrafung hat in den islamischen Rechtsschulen (Madh?hib) zu einem Dissens geführt.[8]

    Während die ?anafiten als größte Rechtsschule des Islam die Entscheidung über die Bestrafung einer Person, der liw?? nachgewiesen wurde, in das Ermessen des einzelnen Richters stellen und eher auf Züchtigung (ta?z?r, durch Auspeitschung) plädieren, sehen andere Rechtsschulen wie die M?likiten und die ?anbaliten, analog zu zin? (Ehebruch) für einen verheirateten Täter die Steinigung als Todesstrafe vor (nicht unbedingt jedoch für einen unverheirateten).

    Mögliche Strafen sind Auspeitschung (als Züchtigung) und Verbannung für eine gewisse Zeit.
    Die Wahh?biyya genannte Richtung des sunnitischen Islams ?anbalitischer Richtung sieht als Bestrafung dessen, der liw?? begeht, ebenfalls die Todesstrafe vor.[9]
    In sieben islamischen Ländern kann homosexueller Geschlechtsverkehr bei Männern mit dem Tode bestraft werden: im Jemen, Iran, Sudan, Saudi-Arabien, Nigeria (nördliche Landesgebiete), Mauretanien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

  71. Zitat: „DER KLEINE AKIF“:
    Nachdem zum 1.1. das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG), das sozialen Netzwerken unter Androhung von Millionen-Strafen die Zensur bzw. die Löschung von regierungskritischen Meinungen aufzwingt, gibt es selbst bei der grün-links versifften Systempresse keinen mehr, der es wie noch kurz davor verteidigt oder gutheißt. Selbst SPIEGEL, taz, DIE WELT usw. sprechen von einem mißlungenen Gesetz, das ein zwergwüchsiger Größenwahnsinniger, der von Recht und … !
    http://der-kleine-akif.de/2018/01/10/ich-bin-ein-zeit-journalist-holt-meinen-kopf-aus-meinem-arschloch-raus/

  72. Deutschland und der Islam – Warum das nicht zusammen passt
    Zitat eines Kommentators:
    „Yasmina studiert Jura und durchblickt nicht einmal die einfachsten, logischen Grundsätze nicht. Mohammed hat gesagt, dass der Islam die letzte Offenbarung Gottes ist und damit für alle Ewigkeit einen universellen Anspruch genießt. Wenn Yasmina nun behauptet, dass wen man die Verse im zeitlichen und historischen Kontext betrachten müsste, wiederlegt sie dann nicht Mohammeds aller erste Aussage?

    Ist sie dann überhaupt eine Muslima? Meine Fresse, ich kann diesen falschen Zauber innerhalb von 2 Sätzen komplett widerlegen, wieso können solche Fragen nicht die Reporter stellen. Wenn der Islam so friedlich ist, wie kommt es dann, dass Hamed Abdel Samad nach wie vor um sein Leben fürchten muss, weil ein ägyptischer Imam die Todesfatwa ausgesprochen hat. Wenn Herr Samad in einer Sendung ein Interview geben möchte, muss für ihn speziell die Polizei die Räumlichkeiten inspizieren und ihn am besten dort hin setzen, wo er am besten wieder flüchten kann, falls es zu einem Anschlag kommen sollte. Falls nur ein unerheblicher Teil ihn für seine Kritik umbringen möchte, wären die SIcherheitsmaßnahmen nicht notwendig.
    https://www.youtube.com/watch?v=sZpfTC23bao

    „In Deutschland wird die Opferrolle der unterdrückten, religiösen Minderheit vorzugsweise von den Muslimen übernommen. Sie stellen sich als die neuen Juden dar, obwohl aufgrund der der Mitgliederanzahl auf dem Globus keine Rede sein sollte. Das Judentum unterscheidet sich in dem Sinne, dass das Judentum keine missionierende Religion und die Mitgliederanzahl überschaubar bleibt.

    Der Opferkult in Deutschland scheint aufgrund der historischen Vergangenheit eine Art Komfortzone zu sein, sodass man nicht dazu bemühen muss Selbstreflektion zu betreiben. Sie wollen sich von der Masse abgrenzen, jedoch nicht individuell, sondern im Kollektiv.?

Comments are closed.