Imad Karim bei seiner Rede auf der Frauendemo am 28.1. in Kandel.
Print Friendly, PDF & Email

Nicht erst seit die 15-jährige Mia Valentin in Kandel von einem afghanischen Moslem brutal ermordet wurde und auch nicht nur im rund 9.000 Einwohner zählenden Kandel fühlen sich Frauen nicht mehr sicher im eigenen Land. Sie haben auch nicht nur um sich selbst, sondern viel mehr noch Angst um ihre Kinder. Die sogenannten „Flüchtlinge“ fühlen sich hier frei zu rauben, vergewaltigen und morden. Unter dem Motto „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ findet heute, Sonntag um 15 Uhr eine Kundgebung des  „Frauenbündnis Kandel“ statt.

Bedauerlich, dass die AfD-Rheinland-Pfalz ihre Mitglieder und insbesondere Funktions- und Mandatsträger der Partei aufruft, der Demo fern zu bleiben. Der Landesvorsitzende der AfD Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, begründet das damit, dass u.a. die NPD versucht, die Demo des parteilosen Bündnisses in Kandel zu kapern.

Die AfD hat aber für heute auch eine Kundgebung angemeldet. „Unseren Sozialstaat verteidigen“, lautet das Motto der AfD-Thüringen ab 15 Uhr auf dem Erfurter Domplatz. Im Detail wird es um die Folgen des zu erwartenden Familiennachzugs für den sozialen Frieden in Deutschland und den Bau einer Moschee der Ahmadiyya-Sekte im Erfurter Stadtteil Marbach gehen.

Als Redner sind vorgesehen: Björn Höcke, Landessprecher der AfD-Thüringen, Martin Sichert, Landessprecher der AfD Bayern, Thomas Röckemann, Landessprecher der AfD Nordrhein-Westfalen und Stefan Möller. Moderiert wird die Demonstration von Jürgen Pohl, MdB und Gründer des Alternativen Arbeitnehmerverbandes Mitteldeutschland „ALARM!“. Angemeldet haben sich zudem zahlreiche Spitzenvertreter verschiedener AfD-Landesverbände sowie Mitglieder des Deutschen Bundestags. PI-NEWS zeigt von beiden Demonstrationen hier den Livestream.

Sozialstaat verteidigen – Demonstration der AfD & ALARM! in Erfurt

Um 15 Uhr geht es los! Wer nicht vor Ort sein kann, sollte den Live-Stream unserer Demonstration nicht verpassen.

Posted by Björn Höcke on Sunday, January 28, 2018

RASCH TEILEN UND WEITERSAGENDemo in Kandel – WIR GEDENKEN MIA.Kandel zeigt Gesicht!

Posted by PEGIDA Schweiz on Sunday, January 28, 2018

352 KOMMENTARE

  1. Danke für die Live-Streams PI!
    Ihr seid die besten!

    Von den GEZ Medien für die wir zwangsweise bezahlen müssen, bekommt man so eine Service nicht!

    Höchstens in den 19:00 Uhr Nachrichten zusammengemanschte Lügen, die der Merkel-Junta aus CDU und SPD in den Kram passen.

  2. Ich freu mich schon auf die Rede von Björn Höcke besonders, denn dieser hat die schärsten Reden welche besonders diesen Halunken richtig Feuer unter deren Steuergelderobertes, gestohlenes, ultrafettes Sitzfleisch erzeugt, leider nicht aus nitriertem Glitzerin besteht.

  3. Da werden die staatlichen Wahrheits- und Qualitätsmedien heute abend wieder mal wie üblich von einem Naziaufmarsch von Rechtspopulisten und Reichsbürger schwaffeln.

    Die rotgrüne Propaganda im GEZ-Fernsehen wird dann das Abstechen von deutschen Mädchen durch einen 25jährigen Scheinasylant, der sich als 15jähriger traumatisierter Schutzsuchender ausgibt, als kulturelle Bereicherung darstellen, das Deutschland so schön bunt, vielfältig und weltoffen macht.

    Irrer gehts nimmer!

  4. Gerade die staatliche Propaganda wird nicht müde das Abstechen von Mia als reine Beziehungstat darzustellen und spricht von dem erwachsenen islamischen Täter als den 15jährigen Ex-Freund von Mia.

    Dabei hat Mia den afghanischen Asylbetrüger nur versucht Deutsch beizubringen, wie es ihr Gutmenschen-Vater von ihr verlangte.

    Da war nie eine richtige Beziehung! Das haben sich die rotgrünen Asylflutungs-Befürworterer nur erfunden um die blutige Tat des Moslems zu relativiern.

  5. Gerade die Bundeswehrbratzen Junge und Pazderski sind nun schon mehrfach zersetzend tätig geworden. Im Krieg wären die wegen Feigheit vor dem Feind aussortiert worden. Wird Zeit, daß die AfD die austauscht!

  6. P.S.
    Die Angeklagten bestreiten die Morde.

    Die vier Personen sollen aus dem Nahen Osten oder Nordafrika stammen, so „Infowars“. Diese Information findet man in den korrekten schwedischen Medien vergebens und kann somit auch nicht bestätigt werden. Allerdings ist der Stadtteil Hallonbergen in der nördlich von der Gemeinde Stockholm liegenden Gemeinde Sundbyberg zu rund 67 Prozent von Migranten bewohnt, viele von ihnen stammen aus dem Libanon, Syrien und Eritrea und die Morde stehen in Zusammenhang mit Drogen- und Bandenkriegen.

    ABER ES GIBT JA ALTERNATIVEN ZUR LÜGENPRESSE:

    https://www.facebook.com/ihypocrite/photos/a.1808440626149469.1073741828.1721419404851592/1981671665493030/?type=3&theater

  7. In D werden Opfer verhöhnt, wenn es Deutsche sind. Moslems sind heilige Schweine füt Gutmenschen.

  8. Achso,, der Landesverband und die örtliche AfD warnt vor einer Teilnahme an der heutigen Frauendemo.
    Uwe Junge das Weichei, jammert mal wieder.
    Was für Jammerlappen!

  9. Hallo PI, wann werden die Kommentare veröffentlicht? Ich sehe angemeldet 7, abgemeldet aber keinen???

  10. Hallo Freunde und Patrioten,
    ich hoffe, dass sehr viele Teilnehmer in Erfurt und Kandel zusammenfinden und es zu beeindruckenden Demonstrationen kommt.

    Bin sehr auf den Livestream gespannt.

  11. @hansa 28. Januar 2018 at 14:46

    Was? Junge hat vor einer Teilnahme gewarnt? Das kann doch nicht wahr sein! Spinnt der?

  12. Gleich zwei Livestreams ist etwas zuviel des Guten. Kandel werde ich in der Aufzeichnung anschauen

  13. Lautsprecherdurchsage Gegendemo Erfurt:

    „Mehr Volkstod wagen!“

    „Bomber Harris Flächenbrand – Deutschland wieder Ackerland!“

  14. Hm der AfD Thüringen Livestream wird entweder gerade von den Linken mit mit Anfragen geflutet oder zuviele wollen zuschauen….

  15. Schade das die Drecks NPD versucht solche Veranstaltungen zu kapern.
    Damit macht die alles kaputt. Nicht nur die Afd, sondern hauptsächlich neutrale Bürger werden davon abgehalten

  16. Die Webseite ist wohl zusammengebrochen. Scheinbar zu viele Zugriffe!

    Auch der Livestream auf der Höcke-FB-Seite funktioniert nicht.

  17. An alle Patrioten – AfD Mitglieder und Bürgerinitiativen im Raum Norddeutschland


    Wichtiger Termin – nächsten Donnerstag im Lüneburger Rathaus ab 16:30 Uhr!

    Seht euch das Video bitte bis zum Schluss an und mobilisiert bitte über alle verfügbaren Kanäle für den Termin am Donnerstag! Präsenz zeigen ist dort ungeheuer wichtig – wir können dort in Lüneburg die Linke Dominanz brechen

    Wäre auch gut wenn die AfD alle verfügbaren Mobilisierungsmöglichkeiten nutzen könnte!

    https://www.youtube.com/watch?v=kBD_IX8TNj8

  18. Klasse! Der Typ aus NRW, der gerade in Erfurt spricht, bringt die Dinge auf den Punkt. Deswegen wähle ich die AfD. Genau deswegen.

  19. Auf Fratzenbook Supervideo in Höchstqualität sowohl Ton als auch Bild. Wozu braucht man da noch die Linearglotze alias Omas Fernsehsender?

  20. Die Distanziererei der AfD RLP ist in diesen Zeiten nicht mehr hilfreich

    Es kann uns völlig egal sein, ob dort bei der Demo in Kandel auch ein paar NPD Leute mitlaufen – es geht hier um die Sache an sich und nicht um die Parteiprogramme von AfD und NPD.

    Unser Land ist voll mit Mord- und Gewaltbereiten Moslems, was soll da so eine Spalterei im patriotischen Lager?

  21. Nachschub angekommen!

    „Samstag, 27. Januar 2018
    Migration Flüchtlinge Italien Libyen
    800 Migranten aus dem Mittelmeer geborgen – Zwei Tote
    Rom (dpa) – Die italienische Küstenwache hat im Mittelmeer rund 800 Migranten geborgen, die auf Booten von Libyen aus nach Italien übersetzen wollten. Bei den fünf Rettungsaktionen wurden auch zwei Leichen entdeckt, wie die Behörde mitteilte.
    Quelle: n-tv.de

  22. johann 28. Januar 2018 at 14:17

    Es muss erst noch schlimmer kommen, bevor es besser wird
    Von Michael Stürmer

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article172916494/Fluechtlingspolitik-Es-muss-erst-noch-schlimmer-kommen-bevor-es-besser-wird.html#Comments

    (bisher schon über 1000 Kommentare)

    Danke für den Tip(p) ❗

    Mittlerweile 1122 Kommentare, einer davon:

    Da fällt mir doch glatt ein Zitat ein, dass man in Deutschland bis vor einiger Zeit wohl noch als den Schmarren einer längst vergangenen Zeit betrachtet hätte: „Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger.“ Thomas Jefferson Heute wieder aktuell.

  23. Wir können Multitasking. Wir können einen Livestream hören und gleichzeitig in Prospekten stöbern. Und was sieht man in den Werbeprospekten von Rewe, ALDI etc. pp? Fast ausschlieslich Neschä und Araber als Fotomodelle.

  24. Ich finde das Plakat der AfD zur Demon in Erfurt einfach Klasse. Ein Kuckuck hat die Eier des anderen Vogels aus dem Nest geworfen und läßt sich jetzt vom „deutschen“ Vogel durchfüttern, mit 1000-Euroscheinen. Genial.
    Ein kleiner sachlicher Fehler, aber unerheblich: Der Kuckuck legt ja nur die Eier ab und läßt sie dann vom ursprünglichen Nestbauer ausbrüten. Er selbst brütet dann nicht.

  25. @lorbas 28. Januar 2018 at 15:21

    Dieser Link…. boah…Das gibt’s doch gar nicht!! BRD = Bananenrepublik Deutschland

    Ich kriege Schnappatmung. Ich fühle nur noch Wut und Haß!
    Ich hätte das von mir nicht gedacht.

  26. „Da fällt mir doch glatt ein Zitat ein, dass man in Deutschland bis vor einiger Zeit wohl noch als den Schmarren einer längst vergangenen Zeit betrachtet hätte: „Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger.“ Thomas Jefferson Heute wieder aktuell.“

    passend !

  27. johann 28. Januar 2018 at 14:17 Es muss erst noch schlimmer kommen, bevor es besser wird
    Von Michael Stürmer https://www.welt.de/debatte/kommentare/article172916494/Fluechtlingspolitik-Es-muss-erst-noch-schlimmer-kommen-bevor-es-besser-wird.html#Comments (bisher schon über 1000 Kommentare)

    Na ja, bei Transatlantik-Springer bin ich generell äußerst misstrauisch.
    Solche Artikel sollen as meiner Sicht als Baldrian für die Plebs dienen
    um den Eindruck zu erwecken, dass man die Probleme erkannt hat und mit Hochdruck an der Lösung arbeitet.
    Es kann sein, dass bereits morgen der gleiche Autor wieder übelste Antideutsche Hetze zum Besten gibt.

  28. OT

    Was bitte soll das denn wieder?!?!?

    Höcke will der Türkei den Islam verbieten, sobald die AfD „an der Macht“ ist

    Knapp eine Stunde lang hat Höcke über den angeblichen Dualismus von Christentum und Islam gesprochen, außerdem über die Zukunft Europas. Muslime seien „unendlich weit“ von Allah entfernt, behauptete Höcke – außerdem sei ihr Religionsstifter Mohammed ein Feldherr gewesen und daher seien die Muslime kriegsliebend. „Deswegen müssen wir den Islam als Bedrohung ernst nehmen“, sagt Höcke.

    Als Nächstes behauptet er, kein Feind des Islam und „tatsächlich tolerant“ zu sein. Trotzdem gehöre der

    Islam nicht nach Europa. Daher empfiehlt Höcke den Kampf gegen die Religion. Konkret sagte er:

    „Und deswegen ist auch klar, und dieses Selbstverständnis formulieren wir auch bereits in den Anträgen im Bundestag und in den Landtagen und auf den Demonstrationen: Das, was wir jetzt noch nicht durchsetzen können, weil wir nicht die Macht haben – aber wir werden die Macht bekommen – und dann werden wir das durchsetzen, was notwendig ist, damit wir unser freies Leben leben können. Dann werden wir die Direktive ausgeben, dass am Bosporus mit den drei großen M, Mohammed, Muezzin und Minarett, Schluss ist, liebe Freunde!“ […]

    http://www.bento.de/politik/bjoern-hoecke-will-tuerkei-minarette-verbieten-sobald-afd-an-der-macht-ist-2052499/#ref=ressortblock

  29. mal eine dumme Frage von einem im Ausland wohnenden:
    Diese Zahlen von @lorbas: Ist das Brutto oder Netto?

  30. Buntlanddissident 28. Januar 2018 at 14:36
    ———————————————————–
    Richtig!
    Zwei Systemlinge, ehemalige NATO -Laufburschen, Feiglinge, die sich von Antifa-Kindern die Fresse polieren lassen bzw sogar zu feige zum Straßenwahlkampf sind, ganz einfach nur Luftpumpen.
    Die AfD sollte sich schämen, die mutigen Frauen hängen zu lassen um sich feige hinterm Baum zu verstecken!
    Solche Leute wie Junge schicken ihre Soldaten vor, bleiben aber im sicheren Bunker, pfui Deibel!

  31. Privatier 28. Januar 2018 at 15:34

    Also bei mir geht weder Kandel, noch Erfurt. Nix mit Lebensstrom.
    —————–
    Me too! 🙂

  32. aktuell.

    lorbas 28. Januar 2018 at 15:21

    aenderung 28. Januar 2018 at 15:19

    lorbas 28. Januar 2018 at 15:11

    wir sind geschockt, für was gehen wir arbeiten?

    Da geht es hin: http://homment.com/ziu8fm4sup

    —————————-
    Dafür und für das BACKSTEINHAUS in BURGWEDEL!

  33. VivaEspaña 28. Januar 2018 at 15:38

    Dann wissen wir jetzt doch, was man machen muss, wenn man ganz schnell ein massives Polizeiaufgebot braucht.

  34. jeanette 28. Januar 2018 at 15:41
    Privatier 28. Januar 2018 at 15:34

    Bei mir geht nur Erfurt, aber man muß den Ton erst anstellen.

    PS Nichts ist interessanter als PI. Man kommt zu nix mehr. Das ist ein Kompliment.
    Nach drei Gesprächen mit Gutmenschen mußte ich zur Justierung mal hier reinschalten und schon hänge ich wieder fest….

  35. OT-SPON:

    IKEA Gründer tot. SPON wirft mit Dreck:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-90086753.html

    Lügen, schieben, verdrehen. SPON wird im armseliger. Liegt das den SPIEGEL kaum noch jemand liegt. Schreien sie jetzt um so lauter?

    Oder heir:

    Oder die Straftaten durch vermeintliche Reichbürger, SPON kennt die genau Zahl, hilft sie zu verbreiten:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/deutschland-771-straftaten-durch-reichsbuerger-registriert-a-1190223.html

    Wer aber kennt die Zahl der Delikte durch Ausländer Migranten, Migrantennachwuchs? Wer zählt sie und teilt sie mit? Und wenn ja, warum nicht?

  36. Diese Merkel-Regierung hat den Gesellschaftsvertrag EINSEITIG GEKÜNDIGT und die dt. Bürger zum töten und vergewaltigen, durch fremde Eindringlinge/Asylanten, freigegeben.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Das Gewaltmonopol des Staates
    .
    Dr. Jonas Grutzpalk ist seit 2009 Professor für Soziologie und Politikwissenschaft an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW. Er studierte Politikwissenschaften, Soziologie und vergleichende Religionswissenschaften in Münster, Oxford und Bonn und war Referent für „Verfassungsschutz durch Aufklärung“ im Brandenburger Innenministerium.
    .
    Eine staatliche Armee zum Schutz nach außen, Polizei und Sicherheitsbehörden, die auf dem Hoheitsgebiet eines Staates für Sicherheit sorgen sollen:
    .
    Gesellschaftsvertrag zum Gewaltmonopol
    .
    Zwar machte Hobbes deutlich, dass der Leviathan die zentralisierte brutale Gewalt darstellt; er ging aber davon aus, dass dieses staatliche Gewaltmonopol letztlich durch die Zustimmung aller zustande komme. In einem Gesellschaftsvertrag, so argumentiert er, lege jedes Gesellschaftsmitglied seine Fähigkeit zur Gewaltsamkeit ab, übertrage sie auf den Staat und erwarte sich als Gegenleistung die Sicherstellung von Sicherheit und Ordnung durch den Staat.
    .
    Der Staat entsteht durch den Willen seiner Bürger, geht aber weit über die Fähigkeiten und Möglichkeiten des einzelnen Bürgers hinaus, so Hobbes. Für ihn ist der Staat daher ein „irdischer Gott“, der die Belange der Menschen so zu ordnen berechtigt, aber auch verpflichtet sei, wie der Schöpfergott der Bibel für seine Schöpfung Verantwortung trägt. Der Staat aber sei ein von Menschenhand gemachter Körper, er entstehe durch einen wechselseitigen Vertrag.
    .
    http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/innere-sicherheit/125721/das-gewaltmonopol-des-staates?p=all

  37. Scheinheiliges R 28. Januar 2018 at 15:36

    mal eine dumme Frage von einem im Ausland wohnenden:
    Diese Zahlen von @lorbas: Ist das Brutto oder Netto?

    Das sind Sozialleistungen in dem Fall Hartz IV, daß ist der Auszahlbetrag. Alle ausgewiesenen Beträge sind Nettobeträge ergo Auszahlsummen.

  38. Bei „bento“, der SPON-Unterabteilung für den rotgrünen Nachwuchs, ist man noch nichtmal imstande, einen Satz seinem Sinn nach zu verstehen. Heute titelt Marc Röhlig, dortselbst Chef vom Dienst: „Höcke will der Türkei den Islam verbieten, sobald die AfD ,an der Macht‘ ist“, es geht um Höckes Eislebener Rede, wo Höcke gesagt hatte:

    Das, was wir jetzt noch nicht durchsetzen können, weil wir nicht die Macht haben – aber wir werden die Macht bekommen – und dann werden wir das durchsetzen, was notwendig ist, damit wir unser freies Leben leben können. Dann werden wir die Direktive ausgeben, dass am Bosporus mit den drei großen M, Mohammed, Muezzin und Minarett, Schluss ist, liebe Freunde!

    Das heißt nur, wie jeder mit Verstand in der Birne erkennen kann, dass am Bosporus, der Grenze zu Europa, mit dem Islam Schluss sein soll. Was auch Quatsch ist – und ich glaube kaum, dass Gauland/Weidel diesen Satz unterschreiben würden –, aber das ist ein anderes Thema:

    http://www.bento.de/politik/bjoern-hoecke-will-tuerkei-minarette-verbieten-sobald-afd-an-der-macht-ist-2052499/#ref=ressortblock

  39. lorbas 28. Januar 2018 at 15:53

    Das sind Sozialleistungen in dem Fall Hartz IV, daß ist der Auszahlbetrag. Alle ausgewiesenen Beträge sind Nettobeträge ergo Auszahlsummen.

    So ein Bescheid kursierte schon einmal , stellte sich aber hinterher als Fälschung heraus.

  40. VivaEspaña 28. Januar 2018 at 15:46

    jeanette 28. Januar 2018 at 15:41
    Privatier 28. Januar 2018 at 15:34

    Bei mir geht nur Erfurt, aber man muß den Ton erst anstellen.

    PS Nichts ist interessanter als PI. Man kommt zu nix mehr.
    ——————————-
    Man kommt zu nix mehr! Das kann ich unterschreiben.

  41. Kebabized at birth 28. Januar 2018 at 16:01

    „Polygamie lohnt sich: Mit vier Frauen und gut zwei Dutzend Kindern ist der arbeitslose Syrer Ghazia A., örtlichen Medienberichten zufolge wohnhaft im idyllischen Montabaur im Westerwald, Vater einer der wohl größten Flüchtlingsfamilien Deutschlands. Laut einer Expertenbewertung beziehen alle zusammen bis zu 360.000 Euro Sozialhilfe pro Jahr.“

    https://de.sputniknews.com/politik/20161026313113653-deutschland-zahlt-dreihundertsechzigtausend-euro-fuer-polygame-migrantenfamilie/

  42. Gerade wenn die N.. dazu aufruft, ist es wichtig dass die AfD zu den Veranstaltern der Demo steht. Es ist doch bekannt, dass Teile der N.. vom VS gestellt sind. Wer deshalb boykottiert, macht das Spiel des VS mit. Unglaublich, dass es auf PI immer noch Leichtmatrosen gibt, die darauf anspringen.

    Höcke grüßt auf der Demo in Erfurt die Teilnehmer in Kandel und Uwe Junge und seine Jünger von der AfD RLP warnen vor der Teilnahme. Damit ist klar, wer die Spalter sind und wer vermutlich vom VS gesteuert wird.

    Früher haben Lucke und Henkel gespalten, dann Petry und Pretzell und jetzt Pazderski und Junge. Und einige PI-User laufen schon wieder den Spaltern hinterher. Lernt Ihr eigentlich niemals aus euren Fehlern, oder wessen Interessen verfolgt ihr?

    Zum Glück gibt es auch aufrechte AfDler im Westen, die sich von den Spaltern um Junge nicht haben beeinflussen lassen und heute in Kandel sind.

  43. Kebabized at birth 28. Januar 2018 at 16:01

    lorbas 28. Januar 2018 at 15:53

    Das sind Sozialleistungen in dem Fall Hartz IV, daß ist der Auszahlbetrag. Alle ausgewiesenen Beträge sind Nettobeträge ergo Auszahlsummen.

    So ein Bescheid kursierte schon einmal , stellte sich aber hinterher als Fälschung heraus.

    30.030 € https://deutscherarbeitgeberverband.de//klartextfabrik/2016_10_03_dav_klartextfabrik_frauen-kinder.html

    http://www.denken-macht-frei.info/syrer-mit-vier-frauen-und-23-kindern-erhaelt-monatlich-ca-30-030-e/

  44. Patriot 2015 28. Januar 2018 at 15:58
    VivaEspaña 28. Januar 2018 at 15:46
    Richtig.
    Pi lesen und Fernseher abschaffen ?

    NEIN! Fernseher NICHT abschaffen. Läuft bei mir IMMER. (in USA so gelernt). Sonst Radio/Autoradio etc.
    Man muß den Feind kennen und analysieren, um ihn bekämpfen zu können
    Und eine eigene Nachrichtenagentur haben wir auch nicht.

    Beispiel:
    Bin zufällig vorgestern Nacht in mdr Sachsen-Anhalt reingezappt und fand den „Eklat im Landtag“.
    Das hätte ich sonst wahrscheinlich nie erfahren, es sei denn PI o.a. alternative Medien hätten es berichtet:

    https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/-ficki-ficki-anleitungs-tv–afd-politiker-sorgt-fuer-skandal-im-landtag-29566238

    Mario Lehmann (AfD) über Flüchtlingsalter und „Ficki Ficki-Anleitung“ im KiKa
    https://www.youtube.com/watch?v=mJ7JzmJ6RDw

  45. jeanette 28. Januar 2018 at 15:41 :

    livestream „geht“ über Proxy… allerdings von Stream kann man da nicht reden, immer wieder friert es ein, immer wieder -time out-
    Sind wohl die Zugriffszahlen zu hoch.

  46. Danke @lorbas

    Das passt ja super zu den Positionen einer Zukunfts-SPD-Führungsfrau:
    In dem interessanten Artikel
    https://www.publicomag.com/2018/01/uebernimm-generation-kevin-johanna/
    findet sich folgende Aussage:
    …Allerdings bei Victoria Hiepe, 21, Jusochefin in Tempelhof-Schöneberg und Industriemechanikerin, quatsch, Politikstudentin.
    Sie wird gefragt: „Wie erklären Sie einem langgedienten Vorarbeiter bei einem deutschen Automobilkonzern, dass er ab 60 000 Euro Jahresgehalt Spitzensteuersatz bezahlen soll?“
    Victoria: „Es ist seine verdammte Pflicht.“
    Also ist es dem Arbeiter seine Pflicht, den Sozialschmarotzer mit mehr als dem was er selbst hat zu unterstützen….
    Ich finde von diesem SPD-Plan sollten noch mehr Menschen erfahren…..

  47. Vernunft13 28. Januar 2018 at 15:34
    OT
    Was bitte soll das denn wieder?!?!?

    Ganz genau, was soll das? Zitierst ausgerechnet bento. Noch dämlicher geht’s ja wohl nicht.

    Guck dir die Rede von Höcke an, da ist kein Wort davon, dass der Türkei das Mohammedanersektentum verboten werden soll.

    Nur davon, dass der Wüstenkult am Bosporus zu enden hat (Hinweis:Ungefähr da endet auch die Türkei)

    Und noch ein Tip im Guten: Nie wieder aus bento zitieren. Das ist Lügenterrorpropaganda pur.

    Unfassbar, was sich hier für Ignoranten rumtreiben…

  48. Thüringen Top, RP Flop
    In RP macht sich die AFD die Hosen nass wegen angeblich ein paar NPDler ?!

    Was sind das für vorgeschoben Gründe um sich zu engagieren auf der Demo in Kandel ?

    Also, AFD RP kneift, weil Feigheit vor… Was denn ?

  49. Die NPD sollte sich zum im Zeichen des guten Willens und der politischen Vernunft auflösen. Für die NPD ist es auf lange Zeit oder immer vorbei. Sollte die NPD das nicht tun, sehe ich sie u.U. als Neo-Faschisten (während die Regierenden Linksfaschisten sind) an, die Deutschland schaden wollen.
    Freilich dürfte die NPD nicht ausschließlich aus Verfassungs“schürzern“ bestehen.

  50. johann 28. Januar 2018 at 14:17

    Es muss erst noch schlimmer kommen, bevor es besser wird
    Von Michael Stürmer

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article172916494/Fluechtlingspolitik-Es-muss-erst-noch-schlimmer-kommen-bevor-es-besser-wird.html#Comments

    (bisher schon über 1000 Kommentare)
    —————-
    Unfassbar, dass die WELT erst 2,5Jahre nach dem Asyltsunami so einen Artikel zulässt!!! Der Geruch von Scheixxe muss also schon bis in die Schreibstube gezogen sein, dass man es nicht mehr ignorieren kann. Oder es sind auf dem Weg zur Arbeit und zurück auch die Gutmenschen aus der Redaktion so oft bereichert worden???

  51. Heta 28. Januar 2018 at 15:55

    Bei „bento“, der SPON-Unterabteilung für den rotgrünen Nachwuchs, ist man noch nichtmal imstande, einen Satz seinem Sinn nach zu verstehen. Heute titelt Marc Röhlig, dortselbst Chef vom Dienst: „Höcke will der Türkei den Islam verbieten, sobald die AfD ,an der Macht‘ ist“, es geht um Höckes Eislebener Rede, wo Höcke gesagt hatte:

    Und jetzt auch noch das GroKo-Wachregiment Friede Springer:

    DEUTSCHLAND THÜRINGEN
    AfD-Landeschef Höcke will Islam in der Türkei bekämpfen
    Stand: 15:35 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Der AfD-Politiker Björn Höcke bestätigt die Ängste seiner Anhänger – viele sehen den Islam als Bedrohung. Der Rechtspopulist verspricht nun: Sobald die AfD an der Macht ist, müssen ihn auch Muslime am Bosporus fürchten.

    Wer hat denn diesen Geistesmüll verbrochen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172934056/AfD-Bjoern-Hoecke-will-Verbot-des-Islam-in-der-Tuerkei.html

    Politikern das Wort im Mund rumdrehen und mit solchen Lügen davon kommen? „Fake-News-Presse“ würde theRealDonald sagen. Und recht hat er.

  52. Es ist richtig von der AFD sich nicht insturmentaliesieren zu lassen.
    Darauf warten Links-Grüne ja nur.

  53. Pinneberg | Der Vorwurf ist heftig: „Die Pinneberger Kreisverwaltung fördert Bigamie“, wettert Burghard Schalhorn, Kreistagsabgeordneter und Vorsitzender der Kreiswählergemeinschaft Pinneberg (KWGP). Die Verwaltung weist den Vorwurf empört zurück. Fakt ist allerdings, dass es im Kreis Pinneberg mindestens fünf Fälle gibt, bei denen der Ehemann noch eine Zweitfrau hat. Es handelt sich dabei ausnahmslos um Flüchtlinge.

    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/warum-ein-syrer-seine-zweitfrau-nachholen-darf-id18925891.html

  54. Ganz schwach Herr Junge…

    Stark dagegen wie immer Höcke.

    Wer heute noch über die Stöckchen von der Antifa springt, hat in der AFD nichts verloren.

  55. ….der AfD Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, begründet das damit, dass u.a. die NPD versucht, die Demo des parteilosen Bündnisses in Kandel zu kapern.

    NPD = VS

    So schauts aus.

  56. Heta 28. Januar 2018 at 15:55

    Das heißt nur, wie jeder mit Verstand in der Birne erkennen kann, dass am Bosporus, der Grenze zu Europa, mit dem Islam Schluss sein soll. Was auch Quatsch ist – und ich glaube kaum, dass Gauland/Weidel diesen Satz unterschreiben würden –, aber das ist ein anderes Thema:

    Was sollen die links auf bento? Noch größeren Schund wird im Internet kaum zu finden sein.

    Und warum ist die Forderung Quatsch?

    Soll Höcke etwa winselnd wie alle anderen Schlappschwänze den Wüstenkult um gnädige Behandlung nach der Zwangsunterwerfung bitten, à la moderater Euro-Islam derlei Unfug?

    Dem Islam muss mit maximaler Härte und maximalen Forderungen begegnet werden!

    Die maximale Forderung heißt, dass mit dem Islam am Bosporus Schluss sein muss, sprich ganz Europa muss von dieser Pest befreit wird.

    Das ist das Ziel. Ob es realisiert werden kann, steht auf einem anderen Blatt.

  57. Renitenter 28. Januar 2018 at 16:29

    Die Pressefritzen haben Höcke mal wieder die Worte im Mund rumgedreht. Er hat sinngemäß gesagt „am Bosporus ist die Grenze des Islams“ woraus die Qualitätspresse den Satz „Wir müssen gegen die Türkei Krieg führen“ gemacht hat.

  58. Bi-BastI 28. Januar 2018 at 16:23
    Ganz schwach Herr Junge…

    Stark dagegen wie immer Höcke.

    Wer heute noch über die Stöckchen von der Antifa springt, hat in der AFD nichts verloren.

    ——

    Bullshit
    wenn diese Mist Np d aufhören würde überal Veranstaltungen zu kapern, wären diese viel Erfolgreicher.
    Junges Worte waren genau richtig.

  59. Hoffentlich wacht unser Volk nun endlich auf. Die Kundgebungen in Erfurt und in Kandel sind sehr gut besucht.
    Es wird Zeit, daß die Verbrecher in Berlin und überall im Lande, auch diese dreckig-verlausten Bürgermeister endlich Feuer unter ihre Ärsche kriegen!

    „Wach auf, wach auf, du deutsches Land.
    Du hast genug geschlafen.
    Bedenk‘ was Gott an dich gesandt,
    Wozu er dich erschaffen!“

    Jagt endlich diese Polit-Wixer zum Teufel!

  60. Man muss noch einmal erwähnen die UN wirbt immer:
    20 CENT am Tag braucht ein Kind in Afrika!

    Allein der Bescheid von 7.000 EUR H4 Taschengeld würde in Afrika nicht zehn der Familie großzügig alimentieren, sondern 35.000 Leute würden monatlich dort von dem Geld ernährt werden können!

    Sie müssen alle zurück!!!

  61. @ Cendrillon 28. Januar 2018 at 16:18:
    Wer hat denn diesen Geistesmüll verbrochen?

    Den dürfte eine „Welt“-Nachwuchskraft mit dem Kürzel „mli“ bei SPON abgeschrieben haben; ich habe SPON-Röhlig per Mail aufgefordert, seine Fake-News zu korrigieren, mal gucken, ob sich da was tut. Und ob auch andere Qualitätsblätter den Müll ungeprüft übernehmen.

  62. „Ludwigshafen: Gruppe verletzt und bestiehlt drei junge Menschen
    Eine acht- bis neunköpfige Gruppe hat am frühen Sonntagmorgen gegen 3.50 Uhr in Ludwigshafen drei junge Menschen angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, schlugen Mitglieder der Gruppe auf einen 19-Jährigen sowie auf einen 26-jährigen Mann ein. Einer 20-Jährigen rissen sie die Handtasche gewaltsam von der Schulter. Der Angriff geschah in der Nähe des Ärztehauses Lusanum.
    Polizei nimmt einen Angreifer fest

    Die Polizei nahm einen möglichen Angreifer, auf den die Beschreibung des Handtaschendiebs passte, in Gewahrsam. Weil er betrunken war, entnahm man ihm eine Blutprobe. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft kam der 26-Jährige wieder auf freien Fuß. Gegen ihn ermitteln die Beamten wegen Raubs und gefährlicher Körperverletzung. Außerdem konzentrieren sich die Ermittler darauf, auch die weiteren Mitglieder aus der Schlägerei aufzuspüren.“

    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/ludwigshafen-gruppe-verletzt-und-bestiehlt-drei-junge-menschen/

  63. Selbsthilfegruppe 28. Januar 2018 at 16:42

    Merkel hatte doch gesagt, dass wir auf kein Talent verzichten können.

  64. Drohnenpilot 28. Januar 2018 at 15:49

    Die deutsche Staatskrise ist aber atypisch.
    Normalerweise ist der Staat der Gesetzesverteidiger.
    Und meist sozial Benachteiligte die Gerechtigkeitskämpfer, die Erneuerungen anstreben.

    In Deutschland ist das umgedreht- der Grundgesetzbruch erfolgte durch die staatliche Elite.
    Der Gesellschaftsvertrag wird von ihr gekündigt.
    Die Grundgesetzverteidiger (wir) sind eher Begüterte, Besitzstandsbewahrer.

  65. Heta 28. Januar 2018 at 16:41

    @ Cendrillon 28. Januar 2018 at 16:18:
    Wer hat denn diesen Geistesmüll verbrochen?

    Den dürfte eine „Welt“-Nachwuchskraft mit dem Kürzel „mli“ bei SPON abgeschrieben haben; ich habe SPON-Röhlig per Mail aufgefordert, seine Fake-News zu korrigieren, mal gucken, ob sich da was tut. Und ob auch andere Qualitätsblätter den Müll ungeprüft übernehmen.

    Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die anderen von-der-dpa-Abschreiber spätestens morgen damit das deutschsprachige Internet fluten werden.

  66. Cendrillon 28. Januar 2018 at 15:44
    Wie viele Leute sind es denn ungefähr in Erfurt? Weiß das jemand?

    Groß-Demonstrationen in Erfurt
    Auf dem Domplatz in Erfurt protestieren gegenwärtig etwa 2.500 Menschen. Knapp 2.000 davon sind laut Polizei einem Aufruf der AfD gefolgt. Die restlichen rund 500 sind Gegen-Demonstranten. Die AfD will nach eigenen Angaben den Familien-Nachzug von Flüchtlingen verhindern. Außerdem mobilisiert sie weiterhin gegen den geplanten Neubau einer Moschee im Erfurter Stadtteil Marbach.

    https://www.mdr.de/thueringen/index.html

    War jemand dort und hat nachgezählt?

    Hier live-ticker, keine Zahlen, aber Bilder:
    https://www.tag24.de/nachrichten/erfurt-thueringen-demonstration-domplatz-protest-afd-polizei-einsatz-431799

  67. Klasse Veranstaltungen in Erfurt und Kandel. Für Leute wie Pazderski, Junge, Petry-Pretzel, Henkel, Lucke, oder Pi-User wie Katharer, vae victis etc. natürlich ein Dorn im Auge.

    Durch ihre Zersetzungsarbeit haben sie es geschafft alle patriotischen Anstrengungen in der Nachkriegszeit zu zerstören. Wir waren ja schon so weit, dass 35.000 in Dresden auf der Straße waren und auch Tausende im Westen, dann kamen sie. So sind wieder einige Jahre verloren geangen und Millionen weiterer Asylanten in unserem Land. Auch könnte die AfD schon längst über 20% bundesweit sein ohne ihr schändliches Treiben.

    Ihnen geht es natürlich nicht um unsere Kinder. Sie verfolgen andere Interessen und sind keinen Deut besser als eine Angela Merkel oder eine Claudia Roth. Geht ihnen nicht auf den Leim, auch nicht auf PI!

  68. „SEK-Einsatz im Landkreis Görlitz
    24-Jähriger gibt nach Knüppel-Attacke auf Autos auf

    Die Polizei hat am Mittwochnachmittag in einer Wohnung an der Oberlausitzer Straße in Ebersbach einen 24-jährigen Mann vorläufig festgenommen. Der womöglich unter Drogeneinfluss Stehende soll am Vormittag mit einem Knüppel auf parkende Autos vor dem Wohnblock eingeschlagen und andere Anwohner mit dem Tode bedroht haben.

    Gegen 10.10 Uhr habe die Polizei per Notruf Kenntnis von dem Geschehen erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Anwohner hätten zudem knallartige Geräusche aus der Wohnung des Mannes wahrgenommen. Unklar war, ob hier geschossen worden war. Zudem soll er mit Schwertern hantiert haben.“

    https://www.lr-online.de/nachrichten/sachsen/24-jaehriger-gibt-nach-knueppel-attacke-auf-autos-auf_aid-7102410

  69. Demonizer 28. Januar 2018 at 16:47
    https://www.facebook.com/PegidaSwitzerland/videos/vb.1375719372729377/1791218691179441/?type=3&theater
    —————–
    Scheinbar gut besuchte Demonstration!!!
    Kandel, im Hintergrund sind ganz offensichtlich die SANTIFANTEN zu hören!!!
    ein Post (ich weiß nicht, ob er stimmt): Bürgermeister steht bei der Antifa


    Würde mich nicht wundern, denn dieser Poß steht genau wie Heiko Maas für den äußerten linken und antideutschen Siff in der SPD.

  70. 1. Cendrillon 28. Januar 2018 at 16:18
    Heta 28. Januar 2018 at 15:55
    Bei „bento“, der SPON-Unterabteilung für den rotgrünen Nachwuchs, ist man noch nichtmal imstande, einen Satz seinem Sinn nach zu verstehen. Heute titelt Marc Röhlig, dortselbst Chef vom Dienst: „Höcke will der Türkei den Islam verbieten, sobald die AfD ,an der Macht‘ ist“, es geht um Höckes Eislebener Rede, wo Höcke gesagt hatte:
    Und jetzt auch noch das GroKo-Wachregiment Friede Springer:
    DEUTSCHLAND THÜRINGEN
    AfD-Landeschef Höcke will Islam in der Türkei bekämpfen
    Stand: 15:35 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten
    Der AfD-Politiker Björn Höcke bestätigt die Ängste seiner Anhänger – viele sehen den Islam als Bedrohung. Der Rechtspopulist verspricht nun: Sobald die AfD an der Macht ist, müssen ihn auch Muslime am Bosporus fürchten.
    Wer hat denn diesen Geistesmüll verbrochen?
    —————————————————————
    Gestern im WORT zum SONNTAG ARD
    hat die Pastorin, die Heuchlerin, das letzte Fass aufgemacht:
    LÜGEN und FAKE NEWS
    als schlimmste Sünde angeprangert!

    Es ist so, als ob die Pharma-Industrie nun vor ihren eigenen Medikamenten warnt!

  71. @ Renitenter 28. Januar 2018 at 16:29:

    Ich erinnere an Nicolaus Fest, der anlässlich seines Eintritts in die AfD großmäulig verkündet hat, dass alle Moscheen zu schließen seien. Alice Weidel hatte dann alle Mühe, die Behauptung geschickt zu korrigieren, ohne das neue Mitglied zu desavouieren.

    Mit solchen Maximalforderungen kann man zwar einfältige Gemüter entzücken, aber kaum jemanden, der weiß, wie Artikel 4 Grundgesetz zu verstehen ist.

  72. Buntlanddissident 28. Januar 2018 at 14:36
    Gerade die Bundeswehrbratzen Junge und Pazderski sind nun schon mehrfach zersetzend tätig geworden. Im Krieg wären die wegen Feigheit vor dem Feind aussortiert worden. Wird Zeit, daß die AfD die austauscht!
    ———————————————————————————————————–

    Die beiden, Junge und Pazderski, erinnern an die Pokladek’schen -HumaniSSt_innen- von der legendären „Die Freiheit“ aus Nordrhein_Westfalistan, die vor den Pro- Parteien „warnten“, und stattdessen lieber, ähnlich wie der „humanistische“ GenoSSe Strähnig aus Berlinistan Demos „Gegen Natsiiiiehs“ veranstalteten.
    Und während die GUTEN „HumaniSSt_innen“ warnten und sich „distanzierten“, ging die kleine Pro- Partei in Bad Godesberg tapfer gegen den iSSlam auf die Straße, und zwang die iSSlam_Faschisten von der KING FART „akemie“ dazu, ihr wahres Gesicht zu zeigen.
    Seit dem ist der „iSSlam_ismus“ nicht mehr aus dem Tagesgespräch wegzudenken.

  73. „Erst belästigte er eine Frau, dann stach er zu

    Dortmund. In der Dortmunder Nordstadt ist in der Nacht zu Freitag eine 35-jährige Frau Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Zunächst hatte der Täter die Frau belästigt, dann zog er ein Messer.
    Der Vorfall ereignete sich gegen 0.30 Uhr auf der Leopoldstraße. Zu dieser Zeit war die Frau zu Fuß unterwegs. Wie die Polizei am Freitag berichtete, sprach ein unbekannter Mann die Frau in Höhe der Hausnummer 51 – dort gibt es einen Spielplatz – an und belästigte sie. Die Frau wies den Mann mehrfach zurück. Das brachte den Mann offenbar so in Rage, dass er ein Messer zog und die Frau mit einem Stich am Bauch verletzte.

    So sieht der Täter aus

    Der Frau gelang es, in ein nahegelegenes Restaurant zu flüchten und um Hilfe zu bitten. Von dort aus kam sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Mann flüchtete.

    Der Tatverdächtige ist nach Polizeiangaben etwa 1,80 Meter groß, „jüngeren Alters“, dunkelhäutig und schlank. Er hatte kurze Haare und einen kurzen Bart. “

    https://www.ruhrnachrichten.de/Staedte/Dortmund/Erst-belaestigte-er-eine-Frau-dann-stach-er-zu–1250165.html

  74. Sprecher in Kandel bestätigt gerade. dass der Bürgermeister von Kandel bei der linksradikalen Antifa steht.

  75. Wieso sollte der VS aufhören im Namen der N… oder anderen „Nazis“ Veranstaltungen zu kapern? Es ist doch genau deren Interesse, Zwietracht zu säen und alle patriotischen Bewegungen zu zerstören. Sehr erfolgreich wird das seit Jahrzehnten gemacht. Das Spiel ist eigentlich ganz einfach zu verstehen.

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder ist katharer geistig etwas limitiert oder er gehört selber zum VS. Es kann natürlich auch beides sein:-)

  76. „Braunschweig. Gleich zwei Mal haben Unbekannte am Freitagmorgen, 26. Januar, zugeschlagen: Auf offener Straße wurde ein 24-Jähriger von den beiden überfallen – sie haben ihn geschlagen, getreten und seine Geldbörse mitgehen lassen. Kurz darauf attackierten sie einen weiteren Mann.

    Nach Angaben einer Zeugin hatten die Täter den 24-Jährigen gegen 05.45 Uhr auf dem Bruchtorwall kurz vor dem Friedrich-Wilhelm-Platz zu Boden geworfen, geschlagen und auf ihn eingetreten. Dann griff sich einer das Portemonnaie. Der Mann blieb bewusstlos liegen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

    Zweiter Angriff

    Wahrscheinlich die selben Täter griffen kurz darauf auf der Leopoldstraße/Ecke Wallstraße einen 28-Jährigen an, der gerade sein Fahrradschloss öffnete und schlugen ihm mehrfach ins Gesicht. Als er dadurch zu Boden sank, kam ihm eine Bekannte zu Hilfe, so dass die Angreifer flüchteten und in Richtung Innenstadt wegrannten.

    Ein Täter wird als südländisch, 20 bis 25 Jahre alt, schlank, mit Bart beschrieben. Der Zweite soll dunkelhäutig und gleichen Alters gewesen sein. Er trug einen roten Pullover. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 0531/476 2516 entgegen.“

    https://www.news38.de/braunschweig/article213232405/Raubueberfall-Mann-bewusstlos-liegen-gelassen.html

  77. Der Bürgermeister Poß (SPD) läuft wohl in Kandel mit der Antifa rum und sorgt für Ohrenbetäubenden Lärm.

    Im Vorfeld der Demo hat er seine Verwaltungsbehörde beauftragt, dass die Frauendemo in Kandel nur bis 60 DB Lautstärke sprechen darf.

    Offenbar wollte Poß mit seinen antideutschen Horden die Demo Mundtod machen.

    Dem Zuhälter des Kandeler Asylantenpuffs geht nun wohl der Arsch auf Grundeis!


    Daran sieht man wieder wie demokratisch diese SPD ist! -Wer hat uns verraten, es waren Sozialdemokraten!

  78. @#1
    Danke für die Live-Streams PI! 🙂
    Ihr seid die besten!
    Von den GEZ Medien für die wir zwangsweise bezahlen müssen, bekommt man so eine Service nicht!
    Höchstens in den 19:00 Uhr Nachrichten zusammengemanschtegeschi$$ene Lügen (Fake News!!),
    die der Merkel-Junta aus CDU und SPD (alle Monster-Entschuldiger https://quran.com/5/38-40) in den Kram paSSen. https://quran.com/3/141 -> 8/17

    Doppel Bingo!! 🙂

  79. „Fahndung in Leipzig
    19-Jährige angegriffen und ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

    Eine junge Frau ist auf dem Heimweg auf der Dresdner Straße in Leipzig überfallen und ausgeraubt worden. Ein Mann hatte die 19-Jährige und ihre Freundin angesprochen.

    Wie die Polizei berichtet, umfasste der Mann die 19-Jährige von hinten und brachte sie zu Fall. Dann griff er nach ihrem Handy. Obwohl die junge Frau sich wehrte und die Freundin eingriff, schaffte es der Angreifer die 19-Jährige zwei Meter über den Boden zu ziehen und ihr das Handy wegzunehmen.

    Danach flüchtete der Dieb. Obwohl Passanten vorbeiliefen, half der Geschädigten, die zum Glück nur leicht verletzt wurde, niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.“

    https://www.focus.de/regional/polizei-leipzig-19-jaehrige-beraubt-zeugenaufruf_id_8343852.html

  80. Kandel. Gegen 15.30 Uhr begann heute (28. Januar) eine Demo in Kandel. Die Polizei befürchtete Gewaltbereitschaft unter den Demonstranten.

    Das Anti Rassismus Bündnis setzte sich mit etwa 150 Teilnehmern in Bewegung. Das Bündnis für Frauen, bei dem sich, so schätzt die Polizei 500 Personen auf dem Marktplatz eingefunden haben, skandierten unter anderem „Sicherheit für Frau und Land- dafür gehen wir Hand in Hand“, oder „Merkel muss weg“. Auch (Bürgermeister)“Poß muss weg“-Rufe waren zu hören. Eine Rednerin forderte die Installation eines Mia Valentin-Platzes.

    http://www.pfalz-express.de/heute-demo-in-kandel-polizei-befuerchtet-gewalt/

  81. Nur so:

    Prima Übertragung mit vielen Livestreams; aber für die, die noch nicht an die digitale Revolution Merkels angeschlossen sind, kackt die Übertragung ab. Warum kann man die, also den ununterbrechlichen Dauerstrom, nicht abschalten? Bei allen anderen hier eingebetteten geht das, also auf „Stop“ drücken“.

  82. @ Buntlanddissident 28. Januar 2018 at 17:01:

    Und warum veröffentlichen Sie hier die Privatadresse des Kandeler Bürgermeisters? Solche gezielten Indiskretionen sollten wir doch besser der Antifa überlassen.

  83. Renitenter 28. Januar 2018 at 16:29

    Die Pressefritzen haben Höcke mal wieder die Worte im Mund rumgedreht. Er hat sinngemäß gesagt „am Bosporus ist die Grenze des Islams“ woraus die Qualitätspresse den Satz „Wir müssen gegen die Türkei Krieg führen“ gemacht hat……

    In der AfD gibt es doch sicher gute Anwälte.
    Warum wird da nicht eine Unterlassungsklage erwirkt.und eine öffentliche Klarstellung erwirkt?

  84. @johann hat neulich gefragt, ob man in D’dorf noch in die Altstadt geht.
    Nein, lieber eher nicht. Oder mindestens nicht mehr so oft wie früher.
    So wird langfristig die berühmte „Längste Theke der Welt“ auch kaputt gemacht.

    POL-D: Kontrollaktion in der Düsseldorfer Altstadt – Polizei, Zoll, Ordnungs- und Ausländeramt im Einsatz – Sechs Festnahmen

    Düsseldorf (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag führte die Düsseldorfer Polizei mit rund 150 Beamtinnen und Beamten, unter Beteiligung des Ausländeramtes, des Ordnungs- und Servicedienstes sowie des Hauptzollamtes, eine geplante Razzia in der Düsseldorfer Altstadt durch. Hierbei wurden insgesamt vier Gastronomiebetriebe, ein Wettbüro und eine Spielhalle überprüft. Bei den insgesamt 63 kontrollierten Personen wurden Verstöße gegen das Waffengesetz (3), das Betäubungsmittelgesetz (4) und aufenthaltsrechtliche Bestimmungen (3) festgestellt. Insgesamt wurden sechs Männer vorläufig festgenommen (3 x Verdacht illegaler Aufenthalt, 2 x mit Haftbefehl gesucht und 1 x Verdacht Drogenhandel).

    Durch den OSD wurden unter anderem Wettannahmen ohne Gewerbeanmeldung festgestellt. Der Zoll leitete Ermittlungen wegen Beschäftigungen ohne Arbeitserlaubnis, Leistungs- und Sozialbetrugs sowie wegen des Verdachts auf Steuerhehlerei ein. Die Aktion fand in der Zeit von Freitag, 19.45 Uhr, bis Samstag, 2 Uhr, auf der Mühlenstraße, der Neustraße und der Kölner Straße statt.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3851735

  85. Demos wie in Kandel brauchen wir von nun an in ganz Deutschland, damit Volksverräter aus CDU und SPD keine Chance mehr haben uns in unserem eigenen Land kaputt zu machen

  86. Nochmal, ich habe den Strang offen, kann aber den darin eingebetteten Livestream von Pegida Schweiz nicht abschalten. Das dauerlaufende Ding frißt im Hintergrund dermaßen Bandbreite und Rechner und Kühler, daß ich es meine Rechnergurke ans Limit treibt.

  87. Die „Welt“-Leser erklären der Redaktion, wie Höckes Satz über den Islam und den Bosporus zu verstehen ist, Michael R. schreibt:

    Ich kommentiere selten. Aber hier muss ich eingreifen. Zufällig habe ich die Rede von Björn Höcke gestern auf dem Heimweg von der Arbeit in voller Länge auf YouTube gehört. Er hat eindeutig zum Ausdruck bringen wollen, dass der Einfluss des Islam an der türkischen Grenze enden soll (der Plakativität halber geografisch nicht ganz scharf am Bosporus verortet). Kein unbefangener Zuhörer würde seiner Rede entnehmen, dass er dem Islam in der Türkei selbst ans Leder will.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172934056/AfD-Bjoern-Hoecke-will-Verbot-des-Islam-in-der-Tuerkei.html

  88. Cendrillon 28. Januar 2018 at 16:34
    Renitenter 28. Januar 2018 at 16:29

    Die Pressefritzen haben Höcke mal wieder die Worte im Mund rumgedreht. Er hat sinngemäß gesagt „am Bosporus ist die Grenze des Islams“ woraus die Qualitätspresse den Satz „Wir müssen gegen die Türkei Krieg führen“ gemacht hat.

    Das ist mir schon klar. Vor allem, wenn man sich die unsäglichen „Quellen“ ansieht. Lügel und sein linksradikaler Ableger.

    Man kann ja auf so einen Dreck verlinken. Aber dann, um sich zurecht darüber lustig zu machen.

    Wer diesen Müll ernstnimmt, den kann ich nicht ernstnehmen.

    Offenbar gibt es aber hier noch reichlich Mitleser, die den Propagandamüll von Spiegel und Co für bare Münze nehmen.

    Das lässt mich schaudern…

  89. An diesen AfD- Mann von R/Pf., Hr. Junge:

    Junge, Junge…

    Ihr habt voll ein Rad ab.
    Statt die Frauen zu unterstützen, so ein Mist…!

    OK, schon beim ersten Blick auf den schönen Mister Zwirbelbart ist mir klar: Wieder ein POLITIKER mehr, den weder die AfD, noch wir brauchen.

    Sorry- ich halte sonst recht viel von der AfD.

  90. Bedauerlich, dass die AfD-Rheinland-Pfalz ihre Mitglieder und insbesondere Funktions- und Mandatsträger der Partei aufruft, der Demo fern zu bleiben. Der Landesvorsitzende der AfD Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, begründet das damit, dass u.a. die NPD versucht, die Demo des parteilosen Bündnisses in Kandel zu kapern.

    Und weil er annimmt, daß die N*D die Demonstration in Kandel „kapert“, eine Rhetorik übrigens, die der der Systemparteien in solchen Fällen bereits sehr nahe kommt, möchte Junge, daß man sie ihr gleich ganz überlassen soll, statt nach Möglichkeit selbst hinzugehen?

    Das verstehe, wer will. Junge konterkariert damit sich und seine Arbeit selbst und schädigt somit der Sache. Zusammenstehen statt spalten, heißt die Devise; es geht nicht mehr nur um „Bonbons“, um die man sich streiten kann, sondern ums Ganze. Alle Kräfte, die guten Willens sind, müssen zusammenwirken. Wenn Leute aus der N*D hingehen, kann ihnen das schon aufgrund der Rechtslage nicht verwehrt werden. Man muß untragbare Standpunkte darum weder fördern noch übernehmen und kann überdies ein Verbot, Parteischilder oder dergleichen mitzuführen, die für diese Partei werben, aussprechen und durchsetzen.

  91. Cendrillon 28. Januar 2018 at 16:54

    Schockierend mit dem Bürgermeister. Unbegreiflich.
    Auch der Schulleiter von Lünen. Am nächsten Tag eitel vor die Kamera und „Weiter so“.

    Ich versuche geistig Analogien zu finden:
    Betriebsleiter im Stalinismus nach einem Arbeitsunfall?
    Kompanieführer, der beim Einsatz für einen fanatischen Krieg einen von vielen jungen Männern verliert?

    Passt nicht, da die Opfer ja noch Kinder waren. Das erscheint hier noch viel fanatischer.

  92. OT

    Tumult vor Asyl-Unterkunft

    (ty) Gleich mehrere Anrufe gingen bei der örtlichen Polizeiinspektion ein, in denen gemeldet wurde, dass es vor einer Beilngrieser Asylbewerber-Unterkunft an der Ingolstädter Straße zu einem Handgemenge beziehungsweise zu einem Tumult zwischen zirka zehn Flüchtlingen kommt. Bei Eintreffen der Beamten stellte sich heraus, dass die afghanischen Bewohner des Hauses einem 20-jährigen Landsmann, der aus einer anderen Unterkunft im Ort stammt, den Zutritt zum Gebäude verwehrt hatten. Sie gaben an, den Mann prinzipiell nicht ins Haus zu lassen, wenn er alkoholisiert sei – da er dann grundsätzlich aggressiv werde.

    Dass sie mit dieser Einschätzung nicht Unrecht hatten, zeigte sich dann vor dem Gebäude. Der 20-Jährige tobte wie ein Berserker und wollte immer wieder mit Gewalt in das Haus. Vor Wut verletzte er sich selbst, indem er dem Kopf mehrfach gegen ein Verkehrszeichen schlug, so die Aussage unbeteiligter Zeugen. Da der 20-Jährige auch durch die Polizei nicht zu beruhigen war – was auch an den 1,64 Promille gelegen haben kann –, bekam er in der Arrestzelle die Möglichkeit sich zu beruhigen und seinen Rausch auszuschlafen.

    https://pfaffenhofen-today.de/42722-polizei-paf-280118

    p-town

  93. OT
    meine Gedanken zu:
    Vernunft13 28. Januar 2018 at 15:34
    Höcke will der Türkei den Islam verbieten,
    sobald die AfD „an der Macht“ ist

    Das glaube ich nicht, daß Höcke vorhat, der Türkei
    den Islam zu verbieten.

    Eher daß er damit ausdrücken wollte ab dem Bosporus
    Schluß ist mit Islam – da ist die Grenze, ab da gibts alles
    außer Islam.

    So blöde schätze ich Herrn Höcke nicht ein, als daß
    er der Türkei den Krieg erklären wollte, um den Islam
    niederzuschlagen.

    Er stellt sich einfach nur vor, Islam bis zum Bosporus und dann
    ist Schluß. Und so kann ich mir das auch vorstellen,
    daß das so sein könnte, das wäre auf jeden Fall schön.

  94. Schaut was mit dem Verbrecher Leo Frank geschah….so will ich antideutsche Verbrecher wie den Bürgermeister auch sehen.

  95. Die AfD hat in Kandel wegen Distanziereritis versagt!

    Das sollte kein zweites Mal passieren!

  96. Damit die Bürger wissen, wo die Verantwortlichen sitzen. Immerhin hat er nicht nur Mia auf dem Gewissen, sondern er hat, nachdem er gesehen hat, daß seine Politik den Tod einheimischer Kinder und Jugendlichen bewirkt, er noch die Frechheit besitzt, auf einer Gegendemonstration der Antifaterroristen aufzutreten.

    Auf ihre Frage antworte ich analog zum linken Spontispruch: Das Private ist politisch. Das Politische kehrt zum Privaten zurück! Poß, Du wirst Dich nie wieder feige verkriechen können! Poß muß weg!

    @ Heta 28. Januar 2018 at 17:06

    @ Buntlanddissident 28. Januar 2018 at 17:01:
    Und warum veröffentlichen Sie hier die Privatadresse des Kandeler Bürgermeisters? Solche gezielten Indiskretionen sollten wir doch besser der Antifa überlassen.

  97. Das ist schon ne Hausnummer:

    4.765 Mal geteilt 72.654 Aufrufe

    Das Livevideo Kandel von Pegida Schweiz

  98. In Kandel singen sie gerade „Deutschland über alles“…. ich hab damit kein Problem, es ist auch nicht verboten, aber es könnte halt doch „Bürgerliche“ abschrecken… Nicht der intelligenteste „Move“. Ansonsten würden mich mal Erfahrungsberichte vor Ort interessieren.

  99. Cendrillon 28. Januar 2018 at 17:27
    Hihi.

    Die Kandeler singen zum Abschluss die erste Strophe ?
    ——————
    Scheiße, und bieten den Schmierfinken einen Angriffspunkt zum Diffamieren.

  100. Die pietätlose Regebogeninitiative nach dem Mord an Mia soll wohl von einer Freundin des SPD Bürgermeisters Poß veranstaltet worden sein, deren Ehemann den Mörder von Mia verteidigt, wie ein Redner auf der Demo berichtete

    Danach brach der pure Volkszorn aus und Poß suchte mit seinem Antifantengeschmeiss das Weite!

  101. Bravo Kandel, eine gelungene Veranstaltung! Aber hätte das mit dem Singen der ersten Strophe des Deutschland Liedes denn sein müssen?
    Das gibt in der Presse morgen Dresche!


  102. Alle 3 Strophen so ist es richtig, genau wie bei der Merkel muss Weg Demo in Berlin!

    Die Strophen sind nicht verboten und wir sollten uns für diese auch nicht schämen, sondern sie mit vollem Selbstbewusstsein, als Zeichen unserer Souveränität singen!

  103. Zum Schluss wurde „Deutschand, Deutschland über alles“ gesungen. Angekündigt als die Nationalhymne, was sie ja bekanntlich nicht ist. Für mich ist wieder eine Hoffnung gestorben. Mit diesen Leuten möchte ich nichts zu tun haben. Den Widerstand in Kandel kann man in die Tonne treten , solange sie die NPD unter sich dulden. Die AfD hatte recht mit ihren Vorbehalten dagegen.

  104. „Europäischer Gerichtshof erschwert Abschiebung zurückgekehrter Migranten
    Ein Syrer, der aus Italien nach Deutschland kam, beantragte in beiden Ländern Asyl. Die Bundesrepublik schickte ihn zurück nach Italien – doch er reiste wieder ein. Laut Europäischem Gerichts darf man ihn aber nicht ohne Weiteres wieder abschieben.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172896892/Zuwanderung-Europaeischer-Gerichtshof-erschwert-Abschiebung-zurueckgekehrter-Migranten.html

    Immer mehr Druck im Kessel des „einmaligen Experiments“. Nach dem Motto: „Dich machen wir fertig, Deutschland, nimm das und das und das…“

  105. Demo und Übertragung zu Ende.

    Uwe Junge aber haftet der Makel an, denjenigen in den Arm gefallen zu sein, die das Morden kritisiert haben. Was für eine Luftpumpe! Der Landesvorsitzende in Erfurt, Thüringen, Björn Höcke war heute zur Stelle.

    Uwe Junge, wo waren Sie heute?

  106. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Ost/Raubueberfall-in-Waldhausen-15-Jaehriger-von-Jugendlichen-ueberfallen-und-ausgeraubt

    Der eine der beiden soll etwa 15 Jahre alt, 1,70 Meter groß und dünn sein.

    Er hat kurze schwarze ❗ Haare und trug zum Zeitpunkt der Tat einen dunklen Kapuzenpullover und eine dunkle Hose.

    *http://www.bild.de/regional/hannover/einbruch/bei-christian-wulff-und-bettina-wulff-in-niedersachsen-54620154.bild.html

    Unbekannte haben am Wochenende versucht, bei Christian Wulff (58, CDU) einzubrechen! 🙂 🙂

    Als Bundespräsident a.D. genießt Christian Wulff immer noch diverse Vorzüge. Neben knapp 240 000 Euro Ehrensold im Jahr (lebenslang), einem Büro in Berlin, Dienstwagen mit Chauffeur und Sicherheitsbeamten sollen auch besondere bauliche Schutzmaßnahmen dazugehören.

    *http://www.bild.de/regional/berlin/bvg/mitarbeiter-schwer-verletzt-54618588.bild.html

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/bestattung/des-erstochenen-leon-aus-luenen-54615810.bild.html

    Die Horror-Tat bleibt einfach unbegreiflich: Am Dienstag erstach ein 15-Jähriger an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen (Kreis Unna) den 14-jährigen Leon. Der Täter gestand bereits die Tat, sitzt im Jugendknast in U-Haft. Am Samstag erwiesen Leon 250 Trauergäste die letzte Ehre – es sind bewegende Szenen, die sich auf dem Kommunalfriedhof Süd abspielen.

  107. Gerade habe ich es gesehen – in Kandel wurde zum Abschluß die Nationalhymne angekündigt. Was ich dann hörte, war aber die 1. Strophe des „Lieds der Deutschen“.
    Hier gibt’s wohl einige, die meine Meinung, freundlich ausgedrückt, beckmesserisch beurteilen. Aber für ich ist das eine unwürdige, billige und dümmliche Provokation, die die Systemmedien speicheltriefend ausschlachten werden. Maas und Memel wurden schon vor über siebzig verspielt, und wer solche Zeilen öffentlich intoniert, will ein Statement abgeben, und hier wurde der eigentliche Anlaß mißbraucht für das eigene trübe Süppchen. Auch Pegida bringt die 3. Strophe zu Gehör, und nichts anderes!

  108. Der Europäische Gerichtshof erschwert die Abschiebung Illegaler

    Scheiß auf den EUGH genau wie auf Brüssel, dann schmeissen wir sie halt einfach so wieder raus, denn schließlich sind sie ja auch einfach so reingekommen.

    Der EU Zentralismus ist eine Krake die uns kaputtwürgt und uns unsere Selbstbestimmung raubt!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172896892/Zuwanderung-Europaeischer-Gerichtshof-erschwert-Abschiebung-zurueckgekehrter-Migranten.html

  109. Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, zu welchen erheblich technischen Mitteln Deutschland imstande war, trotz zerbombten Fabriken und ungeheure Trümmerwüsten und jetzt nach dem Krieg, wie es heute da steht. Das war damals nur unter der Hilfe von Amerika möglich gewesen. Jedenfalls der Teil Deutschlands, das unter der Kontrolle der West Alliierten stand. Für diese war der Krieg beendet und da setzen die Hilfen an das westdeutsche Volk ein, das sowohl von amerikanischen Familien durch Spenden viele in Großstädten vor den Hungertot gerettet wurden, obwohl viele amerikanische Familien gegen Deutsche, eigenen Mitglieder verloren hatten und Deutschland hassen müßten, was einige auch getan haben mögen. Die heutige Generation, kann sich davon kein reelles Bild machen, was besonders die Westberliner an Entbehrungen auf sich nehmen mußten, was in der Zeit der Blockade durch die Sowjets, entstanden war. So versuchten die Sowjets mit der Blockade, die Westalliierten aus Berlin zu vertreiben was am Wiederstand der Amerikaner gescheitert war und den Haß der Sowjets gesteigert hatte.
    Hätten die Sowjets es geschaft, die Amerikaner aus Westberlin zu vertreiben, was eigentlich erst die Vorstufe ihrer Pläne darstellten, würde heute noch der Zustand mit den Russen sich auf ganz Deutschland ausgedehnt haben und es ausgesehen haben, wie es in der sowjetischen Besatzungszone war. Oder noch viel schlimmer. So wurde Westdeutschland, hauptsächlich mit Hilfe der Amerikaner, die Lebensbedingungen der Menschen verbessert und dann auch ein technischer Fortschritt, den Russen ein besonderen Dorn im Auge zum Haß Objekt, geworden. Was dann schließlich auch zum Zusammenbruch der Sowjetunion geführt hatte. So war der Einsatz der Amerikaner zu danken wie es heute in Deutschland ausgesehen hatte und mit der Kanzlerin Merkel am Niedergang der ganzen Mühe führen wird, wenn das Volk es nicht beendet.
    Die damaligen Zustände, haben gezeigt, zu was das deutsche Volk, trotz zerbombten Fabriken und der Trümmerwüsten, in der Lage waren ein technischen Fortschritt mit weitem Abstand der übrigen welt zustande gebracht hatten. Dies würden auch heute das deutsche Volk natürlich für friedliche Zwecke ermöglichen, was den kommunistischen System, aus welchem Grunde auch immer, verhaßt ist und wie es sich nicht mehr zu verdecken ist, vorsätzlich am Zerstören ist, was diese Bundeskanzlerin, mit alle ihr zur Verfügung stehenden Mitteln begeht. Wäre Deutschland mindestens fast kommunistenfrei und sich selbst überlassen, welche Möglichkeit würde dann zum Nutzen der übrigen Welt für friedliche Zwecke, bewerkstelligt werden, was nur geistig unter entwickelte Gehirne am Verhindern ist und das ganze Volk mit einem an Völkermord grenzenden vorgehen ausgetaucht werden soll. Das Deutschland wie es war, von der Landkarte verschwinden soll.

  110. @ sommerwind 28. Januar 2018 at 17:20:

    Ich schlage vor, statt dessen oben u.a. 15:55 und 17:13 zu lesen.

  111. Clint Ramsey 28. Januar 2018 at 17:35
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Ost/Raubueberfall-in-Waldhausen-15-Jaehriger-von-Jugendlichen-ueberfallen-und-ausgeraubt
    Der eine der beiden soll etwa 15 Jahre alt, 1,70 Meter groß und dünn sein.
    Er hat kurze schwarze ? Haare und trug zum Zeitpunkt der Tat einen dunklen Kapuzenpullover und eine dunkle Hose.
    *http://www.bild.de/regional/hannover/einbruch/bei-christian-wulff-und-bettina-wulff-in-niedersachsen-54620154.bild.html
    Unbekannte haben am Wochenende versucht, bei Christian Wulff (58, CDU) einzubrechen! ? ?
    Als Bundespräsident a.D. genießt Christian Wulff immer noch diverse Vorzüge. Neben knapp 240 000 Euro Ehrensold im Jahr (lebenslang), einem Büro in Berlin, Dienstwagen mit Chauffeur und Sicherheitsbeamten sollen auch besondere bauliche Schutzmaßnahmen dazugehören.
    *http://www.bild.de/regional/berlin/bvg/mitarbeiter-schwer-verletzt-54618588.bild.html
    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/bestattung/des-erstochenen-leon-aus-luenen-54615810.bild.html
    Die Horror-Tat bleibt einfach unbegreiflich: Am Dienstag erstach ein 15-Jähriger an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen (Kreis Unna) den 14-jährigen Leon. Der Täter gestand bereits die Tat, sitzt im Jugendknast in U-Haft. Am Samstag erwiesen Leon 250 Trauergäste die letzte Ehre – es sind bewegende Szenen, die sich auf dem Kommunalfriedhof Süd abspielen.

    Der Islam gehört zu Christian Wullfs Wohnzimmer!

    Du hat mir den Tag gerettet Clint!


    Aber ich kann dir eins sagen, Hosenscheisser wie Christian Wulff und anderes Gesocks aus dem Umfeld von Angela Merkel sind die ersten die Deutschland verlassen in Richtung USA wenn die Kämpfe zwischen islamischen Eroberern und Einheimischen erst so richtig losbrechen werden!

  112. und Elton John spielt seine Version von „Kandel in the Wind“ – nee leider nicht.. ich vermisse den Aufschrei der Deutschen Prominenz! Nach solchen Ereignissen schweigen sie..wo sie sonst immer ganz weit vorne Mitlaufen und Ihren Senf abgeben..

  113. Cendrillon 28. Januar 2018 at 17:27
    Hihi.

    Die Kandeler singen zum Abschluss die erste Strophe ?

    Idiotischer ging es wohl nicht.

  114. Deutschland ist ein „Shithole“. (Leider!)

    Aber heute war Luxus pur, denn eine halbe Stunde mit dem Fahrrad unterwegs gewesen und „nur“ hier schon länger lebende gesehen.

    Welch seltener Zustand!!!

  115. Alle 3 Strophen so muss es sein, käme auch in Dresden sehr gut!

  116. Liedgut hin, Liedgut her.
    Ich will kein „Deutschland über alles in der Welt“. Anonsten kann ich jedes gesagte Wort unterschreiben.
    Ein bisschen mehr Gespür hätte schon sein sollen, denn die Hyänen, die die Demo zerfleischen wollen, die warten ja schon.
    Und: Manche Menschen werden sich enttäuscht von dieser vielversprechend begonnenen Bewegung abwenden. Schade.

  117. Clint Ramsey 28. Januar 2018 at 17:35
    Die Horror-Tat bleibt einfach unbegreiflich: Am Dienstag erstach ein 15-Jähriger an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen (Kreis Unna) den 14-jährigen Leon.

    Für den, der den ISlam kennt, ist die Tat nicht unbegreiflich. Unbegreiflich ist nur, wie Politverbrecher sich des Genozides am eigenen Volk schuldig machen können.

  118. http://www.pfalz-express.de/demos-in-kandel-starke-polizeikraefte-trennen-frauenbuendnis-und-buendnis-gegen-rassismus/

    Das „Frauenbündnis“, bei dem sich, so schätzt die Polizei, WEIT MEHR ALS 500 Personen auf dem Marktplatz eingefunden haben, skandierten unter anderem „Sicherheit für Frau und Land – dafür gehen wir Hand in Hand“, oder „Merkel muss weg“.
    —————-
    Weitere Beiträge in Stichworten:

    – GRENZEN DICHT!
    – WIR SIND KEINE RECHTE, sondern wir setzen uns für die Wiederherstellung des Rechtsstaates ein!
    – FÜR SICHERHEIT, RECHT UND ORDNUNG!
    – Der Anwalt des mutmaßlichen Mia-Mörders ist der Rechtsanwalt der linken Buntschirmaktivistin Sabine Luppert, also ihr Vater.
    – PO? MUSS WEG!-RUFE.
    – Frauen trauen sich nicht mehr auf die Straße!
    – Verbindliche Altersüberprüfung für die Vollbart-Kinder!
    – Straffällige Asylbetrüger unverzüglich abschieben!
    – Remigration JETZT!
    – GRENZEN KÖNNEN LEBEN RETTEN!

    Im Hintergrund versuchten die wenigen Linken die Demonstration zu stören. Mit Geschrei und Getröte.

    Imad Karim aus Mannheim hat auch gesprochen und sieht sich als Demokrat unter Demo-Demokraten!
    Er berichtete darüber, dass die sogenannten Flüchtlinge sehr verächtlich über Deutschland sprechen!

    Am Ende versprachen die Demonstrationsteilnehmer:
    WIR KOMMEN WIEDER……… am 3.3.18 NACH KANDEL!
    —————
    Kommentarmöglichkeiten!

  119. Vielen dank für die Video Links.
    Wie nicht anders zu erwarten ist ein Download über normale Browser, wie Firefox, oder Opera zumindest von meiner IP Adresse nicht möglich.
    Auch über EU Proxy Fehlanzeige.
    Funktiniert aber tadellos über US Proxy.

  120. VivaEspaña 28. Januar 2018 at 17:18

    jeanette 28. Januar 2018 at 17:12
    ——————–

    Kein einziges VIDEO geht! 🙁 🙁

  121. Cendrillon 28. Januar 2018 at 16:46
    Heta 28. Januar 2018 at 16:41

    @ Cendrillon 28. Januar 2018 at 16:18:
    Wer hat denn diesen Geistesmüll verbrochen? Den dürfte eine „Welt“-Nachwuchskraft mit dem Kürzel „mli“ bei SPON abgeschrieben haben; ich habe SPON-Röhlig per Mail aufgefordert, seine Fake-News zu korrigieren, mal gucken, ob sich da was tut. Und ob auch andere Qualitätsblätter den Müll ungeprüft übernehmen.
    Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die anderen von-der-dpa-Abschreiber spätestens morgen damit das deutschsprachige Internet fluten werden.

    weil es Tausende willige Vollstrecker Hetas gibt, die offenbar dafür bezahlt werden, auch den größten Scheiß, der ins Internet gefurzt wird, fleißig überall breit zu treten.

    Ohne natürlich die Rede selbst je gesehen zu haben. Immerhin ist die Rede 8 Tage her. Das entgeht den Hetas natürlich.

    Nochmal: Die Lügenpresse würde im Nichts verpuffen, wenn nicht ständig irgendwelche Multiplikatoren den Propagandamüll breittreten würden.

    Dazu passen dann auch die systemrelevanten Relativierer in derselben Partei, die dann – noch bevor es sonstjemand macht -mit einem akuten Anfall von Distanzeritis Höcke in den Rücken fallen.

  122. haflinger 28. Januar 2018 at 16:14

    jeanette 28. Januar 2018 at 15:41 :

    livestream „geht“ über Proxy… allerdings von Stream kann man da nicht reden, immer wieder friert es ein, immer wieder -time out-
    ————————
    Danke!
    Keine Ahnung von Technik, sorry!

  123. SPD – Poß hatte sogar Vertreter der Asylindustrie angekarrt (Flüchtlingsorganisationen)

    Das sind schamlose Absahner die sich an der Ausbreitung des menschenverachtenden Islam in unserer Heimat auch noch eine goldene Nase verdienen wollen.

    Das ist so ziemlich der übelste Nestbeschmutzer Bodensatz mit dem sich dieser Volker Poß (SPD) dort versammelt hat, nur damit er nicht alleine vor dem Trümmerhaufen stehen muss den er mit seinem Asyl-Puff angerichtet hat.

    Poß ist genau so wie diejenigen die die Programmgestaltung beim KIKA zu verantworten haben, dass sind alles die gleichen linken Marxisten die die Ausbreitung des Islam hier in Deutschland befeuern und uns letztendlich die islamische Gewalt vor unsere Haustüren bringen und unseren Töchtern dieses menschenverachtende Frauenbild in Ihre Lebenswirklichkeit bringen.

    Leute wie Volker Poß (SPD) und die Macher des KIKA vergehen sich an unseren Frauen und Kindern.

    https://rheinneckarblog.de/26/wird-kandel-zum-auftakt-des-widerstands/135937.html

  124. Klasse sie singen die erste Strophe:

    „Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält,
    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!“

  125. Uwe Junge ist das perfekte Beispiel über den in alle Welt bekannten lächerlichen Zustand, des Volksverräter Verein mit Namen Bundeswehr. Dieser Lappen soll zurück zur Flinten Uschi gehen, niemand im Land braucht solche Schwachköpfe und Eierlosen Gesellen.

  126. Irgend wie langweilig, kein Sa antifa Dreck❗ 😥
    Schöner Aktion von Patriotin ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  127. @Vernunft 13
    Höcke will der Türkei den Islam verbieten, sobald die AfD „an der Macht“ ist

    Da solltest du BENTO, Dummyblatt der Hetzpresse, wenigstens etwas vollständiger zitieren.

    Denn die schrieben vorsichtigerweise weiter

    Je nach Interpretation will Höcke damit den Islam am Bosporus verbieten. Oder verhindern, dass er über den Bosporus hinaus in Europa sichtbar wird.

    Anläßlich einer Fluss-Schiffstour von Passau in das Mündungsgebiet der Donau mit vielen Aufenthalten in den durchquerten Ländern wurde mir eines sehr klar: Alle Völker auf der Wegstrecke hassen den Islam wie die Pest. Das hängt auf dem Balkan bis zum Schwarzen Meer mit der Jahrhundere dauernden osmanischen Besetzung zusammen. In Bulgarien gibt und gab es immer eine starke Zuneigung zu den Russen, dort ist das „Türkische Joch“, wie die türkisch-osmanische Besatzungszeit genannt wird, Bestandteil der aktuellen Zeitskala. Man sprich von Ereignissen vor und nach dem „türkischen Joch“.
    Die Russen sind für die Bulgaren nicht nur große Freunde wegen der gemeinsamen Religion und vielen anderen gemeinsamer kulturellen Traditionen, die Russen stehen dort noch heute groß im Kurs, weil sie Bulgaren mit einem Krieg halfen, die Türken aus dem Lande zu werfen.

    Ähnliche Entwicklungen halten ich in Zentraleuropa, vielleicht nicht gerade per Krieg aber eben doch mit konsequentem Handeln, nicht für ausgeschlossen. Auch dort sind es immer weniger Europäer, die in der Besiedelung durch Türken einen positiven Aspekt erkennen. Schließlich hat schon Altkanzler Kohl erkannt, daß Türken sich nicht integrieren, zum großen Teil sich von der Sozialfürsorge ernähren und konfliktträchtige Parallelgesellschaften bilden. Kohl wollte deshalb, wie er Thatcher anvertraute, die Hälfte der Türken zurückschicken.

  128. Noch etwas in Richtung derer, die die erste Strophe unserer Nationalhymne kritisieren:

    Nach dem hochgescheiten Götz Kubitschek kommt es gerade darauf an (jedenfalls, wenn man die bestehenden Verhältnisse ändern will), das „Overton-Fenster“ (des politisch Sagbaren) Schritt für Schritt zu verschieben weg von den Linksextremisten, bei denen Gestalten wie der Mordhelfer Poß den Ton angeben hin zu mehr bürgerlicher Wehrhaftigkeit und da braucht es Einzelne, die vorangehen. Die Gewöhnung der Schlafschafe an die 1. Strophe unserer Nationalhymne ist da gewiß nicht verkehrt.

    Klar, die Schreihälse von Reschke bis Halali, von Maas bis Volker Beck, von Prantl bis Augstein bekommen jetzt wieder Schnappatmung, aber ich sag denen: Erstickt doch an eurer Schnappatmung! Ihr habt die Mörder und Vergewaltiger nach Deutschland geholt. Und Antifaverbrecher Poß, Kandel: Du hast die Schlächter nach Kandel gelockt und die politische Verantwortung auf lokaler Ebene trägst Du Verbrecher im Bürgermeisteramt. Es ist Aufgabe eines Bürgermeisters, Schaden von den Bürgern abzuwehren – Du Verbrecher Poß hast die Mörder nicht nur gerufen, ihnen nicht nur Unterschlupf gewährt, sondern Du, Poß, hast islamischen Mordbrennern Zugang zu Minderjährigen verschafft! Du hast die politische Verantwortung, denn Du und niemand anders (und Dein Ko-Bürgermeister Tielebörger, auch von der Schariapartei) habt Mia ihrem Mörder zur Abschlachtung zugeführt.

    In Eurer Haut möchte ich nicht stecken!

    Darum geht es und nicht darum, welche der drei Strophen unserer Nationalhymne intoniert wird! Bitte nicht wieder Distanzeritis, wo Zusammenstehen gefragt ist!

  129. VivaEspaña 28. Januar 2018 at 18:01

    jeanette 28. Januar 2018 at 17:55

    Kein einziges VIDEO geht! ? ?

    Doch, das hier geht, es bricht aber sofort wieder ab. Es reicht aber, um zu sehen, wer dort „marschiert“. ;-))

    https://www.youtube.com/watch?v=iGXuGhrjbXU

    PS Bei manchen Problemen hilft Browserwechsel, habe ich jetzt festgestellt.
    ———————
    Danke für die Mühe!

    Klar geht das VIDEO, das habe ich ja auch selbst reingestellt! 🙂

    Browser? Wenn ich anfange daran rumzufummeln kommt wieder Furchtbares dabei heraus, wie kürzlich!
    IT nicht mein Fachgebiet. Leider.

  130. Giftzwerg 28. Januar 2018 at 17:38
    Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, zu welchen erheblich technischen Mitteln Deutschland imstande war, trotz zerbombten Fabriken und ungeheure Trümmerwüsten und jetzt nach dem Krieg, wie es heute da steht. Das war damals nur unter der Hilfe von Amerika möglich gewesen.

    war das so? Nach meinem Kenntnisstand haben die USA Deutschland erst komplett zerstört und dann das was übrig war – überwiegend Patente, Ideen, Konstruktionen, Planungen – abgezogen. Drüben gingen ganze Industrieanlagen auseinandermontiert in den Osten.

    Ohne die „Hilfe“ von Amerika wäre sogar noch viel mehr möglich gewesen.

    Deutschland steht nicht ohne Grund ganz oben auf dem Index, seit der Reichsgründung 1848, den ab da ging ein Ruck durch Europa und der bisherige Flickenteppich Deutschland war im Begriff allen anderen davon zu enteilen.

    Da kam der erste WK ganz passend. Leider rappelte Deutschland sich danach rasend schnell wieder auf und wurde schon wieder mächtig. Da musste dann der 2. WK her. Diesmal wurde Deutschland in die Steinzeit zurückgebombt.

    Aber oh Schreck: Keine 10 Jahre später boomte Deutschland schon wieder und trotz aller Anstrengungen und Einhegungen war Deutschland innerhalb nur nur weniger Jahrzehnte wieder tonangebend in Europa.

    Bitte nicht falsch verstehen: Es geht und ging nie um militärische Stärke, Weltherrschaftsphantasien oder dergleichen.

    Es ging schon immer um die ungeheure Wirtschaftskraft, die von Deutschland ausgeht. Das hat ja nun mal seine Gründe. Also: Das Volk.

    Und so setzt man jetzt da an, wo es richtig wehtut: Man schafft das deutsche Volk „ausdünnen“, „vermischen“ ab. Bzw schwächt es durch die Flutung der Schmarotzer aus der Dritten Welt so nachhaltig, dass es diesesmal entgültig sein wird.

    Hilfe von Amerika – am Arsch die Räuber. Alles, was in den letzten 100 Jahren über Deutschland hineingebrichen ist hat – bis zum heutigen Tage – seinen Ursprung auch in erheblichen Maße in diesem Amerika.

    Bitte niemals vergessen!

  131. Kleine Anekdote meines Abends vorgestern…in Zeckenhausen. (Ich landete aufgrund eines Geburtstag zu Beginn im „Clash“, Deutschlands größtes Zeckensammelsorium am Mehringdamm in Kreuzberg)

    Ich politisierte (Genauer gesagt, politische Diskussion, auf dem Niveau von 3 jährigen), zum Schluß mit einer recht attraktiven Punker(in) Schlampe.

    Arbeitet als OP Schwester, und studiert nebenbei Medizin. (27 J.) Wir saßen mittlerweile in einer „Kneipe“, die sich „Wirtschaftswunder“ nennt, in Kreuzberg. (Publikum Antifa, ich kam mir vor wie ein Alien, der auf einem anderen Planeten gelandet ist)

    Als ich dann irgendwann meinte, „Der ganze Laden hier, wird uns alsbald um die Ohren fliegen“, kam Sie mir (gegenüber sitzend) mit dem Kopf näher, riss Ihre Augen auf, schaute dabei nach links und rechts…und flüsterte ungläubig „Der hier?“

    Ich erwiderte, Dank dieser genialen Vorlage…“Jaaah, genau, der hier“…. :)))

    Noch irgendwelche Fragen?

  132. jeanette 28. Januar 2018 at 18:08
    IT nicht mein Fachgebiet. Leider.

    Meines auch nicht. Man muß sich auch mal was trauen.
    Ausprobieren.
    Inzwischen habe ich ein paar Leute mit mehr IT-Kenntnis als ich wg. meinem Verlinkungsproblem gefragt, die wissen es auch nicht.

    Selbst ist der Mann. /die Frau HAHA 🙂

  133. jeanette 28. Januar 2018 at 18:08

    VivaEspaña 28. Januar 2018 at 18:01

    jeanette 28. Januar 2018 at 17:55

    Kein einziges VIDEO geht! ? ?

    Doch, das hier geht, es bricht aber sofort wieder ab. Es reicht aber, um zu sehen, wer dort „marschiert“. ;-))
    ______________________________

    Aaahh…ich bin also nicht der Einzige, wo youtube permanent in so eine Art „Loop“ gerät, welches mich zunehmend aggressiv macht!?

  134. Wer als angeblicher Patriot ein Problem mit dem Lied der Deutschen hat, sollte sich überlegen nach Israel zu ziehen. Nochmal: Wir springen über keine Stöckchen von irgendwelchen Zentralräten mehr.

    Deutschland über Alles. Natürlich!!!

    Genauso wie Deutschland den Deutschen. Natürlich…was denn sonst.

    Schluss mit diesen HALBEN (Höcke)

  135. @ Renitenter 28. Januar 2018 at 17:57:
    weil es Tausende willige Vollstrecker Hetas gibt, die offenbar dafür bezahlt werden, auch den größten Scheiß, der ins Internet gefurzt wird, fleißig überall breit zu treten.

    Haben Sie überhaupt begriffen, worum es geht? Oder plädieren Sie dafür, dass jeder Müll, den die traditionellen Medien verbreiten, schweigend übergangen wird?

  136. Haben sich die Bundeswehrluftpumpen mitsamt ihrer Jünger schon öffentlich von den heutigen Demos in Erfurt und Kandel distanziert? Laut Medien waren dies ja ganz schlimme Veranstaltungen.

  137. jeanette 28. Januar 2018 at 15:44
    lorbas 28. Januar 2018 at 15:21
    aenderung 28. Januar 2018 at 15:19
    lorbas 28. Januar 2018 at 15:11

    wir sind geschockt, für was gehen wir arbeiten?
    Achtung, setzt euch vorher hin, bevor ihr den Link öffnet:
    http://homment.com/ziu8fm4sup
    ———————————————————————————–
    Da kann doch etwas nicht stimmen, da ist doch ein „Komma-Zeichen“ verrutscht.
    Falls die Zahlen doch richtig sind, dann muss das Schreiben über die AFD in den Bundestag
    gebracht werden, und wir müssen es in den sozialen Plattformen weiter verbreiten,
    bis der Wahnsinn von der „Bildzeitung“ aufgegriffen wird.
    Wem da nicht der Kragen platzt, dem ist nicht mehr zu helfen!

  138. Das finde ich schon sehr schwach. Man kann doch an einer Demonstration teilnehmen, ohne andere Teilnehmer zu unterstützen. Soweit ich weiß war z.B. Vera Lengsfeld dabei, die sicher auch nicht zur NPD gehört.
    Manche AfD-Vereine im Westen sind schon eher schwach.

  139. =================================

    Buntlanddissident 28. Januar 2018 at 18:05

    =================================

    Als Entgegnung auf Ihr Statement nur Folgendes: Wenn jemand die Nationalhymne ankündigt, gehe ich davon aus, daß das dargeboten wird, was schriftlich in diesem Staat festgelegt worden ist.
    Wie so einiges andere auch war das zwar auf ziemlich skurille Art und Weise zustandegekommen (per Aktennotiz zwischen dem damaligen Bundespräsidenten und Adenauer), aber das ist nun mal gültig.

    Und was das „Overton-Fenster“ betrifft: Es weiter zu öffen, da sind wir längst nicht so weit, längst nicht! Es ist nicht die Zeit, Grundsatzdiskussionen über die Zulässigkeit von Strophen zu führen. Dafür sind die Zeiten viel zu ernst. Holen wir die Leute ab, wo sie stehen, und schrecken wir sie nicht mit solchem Gequatsche ab, der völlig an den Anforderungen der Zeit vorbeigehen.
    Im Übrigen erwarte ich von den Mietmäulern und Schmierfinken als nächstes, daß sie uns mit Infos über den Mann zuscheißen werden, der die Ankündigung machte und den Song anstimmte, wo der nun genau vorher „wirkte“ und was er schon alles für „Heldentaten“ vollbracht hat. Danke für diese Type!!!

  140. @ Bin Berliner 28. Januar 2018 at 18:10
    Irgendwie habe ich es nicht ganz verstand? Was wollen Sie andeuten?

  141. VivaEspaña 28. Januar 2018 at 18:18

    Bin Berliner 28. Januar 2018 at 18:10
    Noch irgendwelche Fragen?

    Keine weiteren Fragen, Euer Ehren.
    So isses.

    Kein Wunder bei der geistigen Elite hier:

    Gastprofessur Joachim Gauck
    Erste Vorlesung am 31. Januar: „Nachdenken über das Eigene und das Fremde“

    ___________________________________

    „Geistige Elite“..und dann dieses Bild von diesem geistlosen, Stasi – Rotfuchs…

  142. Albert Leo Schlageter1 28. Januar 2018 at 18:02

    Ich weiss ja nicht, inwieweit du dich schon in die Öffentlichkeit getraut hast, aber Junge hat auch privat schon ganz schön einstecken müssen für sein Engagement in der AfD.

  143. @blumenkohl 28. Januar 2018 at 18:01

    Noch mal zur ersten Strophe:

    „Wenn es stets zu Schutz und Trutze
    Brüderlich zusammenhält,“

    Genau darum geht es, Schutz und Widerstand gegen äußre Bedrohungen. Und wenn dort „Deutschland über alles“ steht, dann bedeutet das nicht Weltherrschaft sondern, dass Deutschland und das deutsche Volk unser wichtigste Gut auf diese Welt ist und nicht irgend ein anders. Und des halb ist diese Strophe so wichtig. Und jetzt kann sich der eine oder andere mal über legen warum wir diese 1. Strophe nicht singen sollen?

  144. Cendrillon 28. Januar 2018 at 17:15

    du kannst den eingebetteten Stream pausieren. Oben rechts klicken rechte Maustaste

    Danke.

  145. @ GrundGesetzWatch 28. Januar 2018 at 17:33
    Ich war auf einer Anti-AfD-Demo. Da war der gute linksextrem schwarze Block. Daneben gute SPDler, Grüne, FDP und CSU, sowie eine katholische Nonne.
    Die hatten alle kein Problem damit, dass sie neben Linksextremen stehen.
    Aber die AfD darf nirgendswo dabei sein, wein ein paar „falsche“ Leute da sind.

  146. Schande über die AfD in RLP. Ihr seid mitschuldig!

    https://www.facebook.com/abakus.news/?hc_ref=ARSpFX11F5SUoj0vh97XDWALgQqGnQxp02CLEWfiLIs3ImH3PCTbPiZrQqyVGkg1wFk&fref=nf

    Abakus News
    18 Std. ·

    ÄNGSTLICHER #AFD+ #KREISVERBAND #GERMERSHEIM RÄT MITGLIEDERN VON TEILNAHME AN #KANDEL-#DEMO AB

    Die AfD und ihre Funktionäre und Mandatsträger geben vor, sich gegen die Missstände in #Deutschland zu richten und sich aktiv für politische Veränderungen einzusetzen. Auch will man sich auf die Seite der #Bürger stellen und ihre Sorgen und Nöte ernst nehmen. Soweit so gut. Oder etwa doch nicht?

    In Kandel hat sich nach dem #Mord an #Mia ein Bürgerprotest organisiert: Seit Wochen gibt es #Mahnwachen von Frauen vor dem #Rathaus, unmittelbar nach dem Mord gab es mehrere Demonstrationen. Nicht nur die Frauen und auch nicht nur in Kandel haben aber jetzt genug vom #Politikversagen der etablierten #Altparteien-, vom permanenten Rechtsbruch unter dem #Merkel- Regime, von der Einschränkung ihrer persönlichen Freiheiten und der latenten #Gefahr von sexuellem #Missbrauch und #Vergewaltigung. Und diese Frauen rufen Morgen zu einer Demonstration in Kandel auf.

    Und jetzt kommt die AfD ins Spiel – hier der #Landesverband Rheinland-Pfalz (#RLP). Dort herrscht ein Landesfürst von #Petry‘s Gnaden, Uwe #Junge. Überall in Rheinland-Pfalz hat Junge nach dem Petry-#Pretzell-Prinzip seine Gefolgsleute in den Kreisverbänden installiert. Die Mandatsträger im #Landtag und #Bundestag wurden nach Aussagen von Mitgliedern nicht etwa frei und demokratisch gewählt, sondern von Junge handverlesen ausgewählt und dann pro forma im Rahmen der Wahlversammlungen bestätigt. Nur solche, die ihm Gefolgschaft und Gehorsam huldigten, kamen in den Genuss der gut dotierten Mandate.

    Kommen wir nun zurück auf die Sorgen und Nöte der Bürger, die auch Junge vorgibt vertreten zu wollen. In Kandel regt sich Widerstand und massiver Protest. Und was macht die AfD? Tritt sie jetzt wirklich konkret für die Bürger ein? Setzt sie sich gar an die Spitze der Bürgerbewegung? Immerhin wird behauptet, die AfD sei eine „#Bewegungspartei“. Und sie gibt vor, #Volkspartei sein zu wollen. Da sollte man erwarten, dass man sich für die Bürger einsetzt.

    NEIN, der „#Patriot“ Junge und seine Gefolgsleute des Kreisverbands Germersheim bombardieren die AfD-Mitglieder mit Warnungen und der „Empfehlung“, an der morgigen Demonstration in Kandel NICHT teilzunehmen. Die AfD habe über den Kreisverband genug getan und außerdem hätte Junge im Landtag in Mainz doch auch eine Rede dazu gehalten.

    WIE BITTE?

    Welche Vorstellungen hat die „Junge-AfD“ eigentlich von „Opposition“? Wie will man Missstände aktiv bekämpfen, wenn man sich nicht konkret und vor Ort hinter die Bürger stellt? Wie kann es sein, dass ausgerechnet die AfD sich GEGEN den Bürgerprotest in Kandel aufstellt.

    Für einen besorgten Bürger sind das Zustände wie im ehemaligen Pretzell-Landesverband #NRW: Auch dort wurden Demonstrationen stigmatisiert und Partei-Aktivisten ausgegrenzt. Auch hier war man der Meinung, dass man durch die Vertreter in den Parlamenten entsprechende Missstände ansprechen und bekämpfen könnte. Was ist bisher passiert? NICHTS! Es besteht somit die Gefahr, dass die AfD bei ihren Wählern durch ein solches Verhalten verantwortlicher Funktionäre und Mandatsträger einen massiven Glaubwürdigkeits- und #Vertrauensverlust erleidet. Denn gerade diejenigen, die in der AfD die letzte Chance sehen, um Deutschland zu verändern, befremdet die Reaktion von Junge und seinem Gefolgsmann Matthias #Joa (MdL und Kreisvorsitzender des KV Germersheim) in hohem Maße.

    Durch diese „Volksvertreter“ wird die Bewegungspartei AfD gelähmt und ihre Entwicklung zu einer aktiven Volkspartei behindert. Denn für das Volk setzt man sich nicht ausschließlich mit warmen Reden und guten Ratschlägen ein – das kennen die Bürger bereits seit Jahrzehnten und wollen es zunehmend nicht mehr!

  147. Das ist der Kreisverband der Schande!

    http://alternative-ger.de/

    Liebe Mitglieder und Freunde des AfD Kreisverbandes Germersheim,

    für kommenden Sonntag ist für 15 Uhr eine Demo in Kandel im Fall Mia angekündigt, die von einem „Frauenbündnis Kandel“ organisiert wird, mit dem wir nicht in Kontakt stehen.

    Wir empfehlen Ihnen dringend, an dieser Veranstaltung nicht teilzunehmen!

  148. blumenkohl 28. Januar 2018 at 18:01
    Klasse sie singen die erste Strophe:
    (…)
    zu Schutz und Trutze

    Der Begriff Trutzburg (auch Trotzburg) stammt aus dem Mittelalter. Das Wort Trutz ist die mittelhochdeutsche Form von Trotz und beschreibt somit einen Akt der Gegenwehr.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Trutzburg

  149. 1. Donar von Asgard 28. Januar 2018 at 18:19
    jeanette 28. Januar 2018 at 15:44
    lorbas 28. Januar 2018 at 15:21
    aenderung 28. Januar 2018 at 15:19
    lorbas 28. Januar 2018 at 15:11
    wir sind geschockt, für was gehen wir arbeiten?
    Achtung, setzt euch vorher hin, bevor ihr den Link öffnet:
    http://homment.com/ziu8fm4sup
    ———————————————————————————–
    Da kann doch etwas nicht stimmen, da
    —————————————————————-

    Soweit ich weiß bekommt eine H4 Person so um die 400 EUR im Monat. Davon muss derjenige bezahlen: STROM, WASSER, TELEFON, FAHRGELD, ESSEN, eigentlich alles. Kindergeld ist schon mit eingerechnet. (Wenn er Deutscher ist!) Bei ausländischen Familienklans gelten offenbar andere Regeln. NUR die MIETE und die UMLAGEN muss keiner bezahlen. Das bezahlt auch das Amt.

    Vielleicht hat das Amt die Miete auf die 400 EUR draufgerechnet so dass es 700 werden!
    Das ist ein BESCHEID und BESCHEIDE werden schon irgendwie stimmen.
    Dass eine 10 köpfige Familie 7000 EUR bekommt wenn schon die Pflegeeltern des Mörders MIA 6000 für das Früchtchen bekommen haben sollen, dann wundert überhaupt nichts mehr.

  150. @Knut Viesner: du hast die Deutsche Nationalhymne nicht verstanden. „Deutschland über alles“ ist für den der das singt und bedeutet nicht dass Deutschland über allen anderen Ländern steht. „Deutschland über alles“ bedeutet z. B. für mich, dass zuerst Deutschland für mich kommt und dann erst andere Länder. Die erste Strophe wurde noch lange nach 1945 gesungen OHNE jede Beanstandung. Aber heute schiexxen so Leute wie du gleich in die Büx wenn jemand die erste Strophe singt und übrigens ist die 1. Strophe nicht verboten, singen darf die jeder der will

  151. Der Sprecher in Kandel der hart gegen den Volksverräter Volker Poß Sprach hat mir sehr gut gefallen, ich hoffe von dem werden wir noch viel hören

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich von Uwe Junge enttäuscht bin, er hat hier mehr als nur einen Elfer vergeigt, indem er die AfD zur Nichtteilnahme in Kandel aufrief.

  152. sommerwind 28. Januar 2018 at 17:20
    OT
    meine Gedanken zu:
    Vernunft13 28. Januar 2018 at 15:34
    Höcke will der Türkei den Islam verbieten,
    sobald die AfD „an der Macht“ ist

    […]
    Er stellt sich einfach nur vor, Islam bis zum Bosporus und dann
    ist Schluß. Und so kann ich mir das auch vorstellen,
    daß das so sein könnte, das wäre auf jeden Fall schön.
    ============
    Eben! ….aber die verändert dargestellte Aussage…so ein Quatsch!

  153. Meine Freude über den aufkeimenden Widerstand gerade im Westen wird getrübt durch die totale Niederlage meiner Partei am heutigen Tage in Kandel, verursacht durch mangelnde Haltung und Feigheit im LV, geführt von einem Offizier. Unglaublich!

  154. @ Rittmeister
    Was sich die AfD in RLP heute geleistet hat ist eine Schande und ein Verrat unseren Kindern und Frauen, schämt Euch!

  155. @ crafter 28. Januar 2018 at 18:04:
    Da solltest du BENTO, Dummyblatt der Hetzpresse, wenigstens etwas vollständiger zitieren. Denn die schrieben vorsichtigerweise weiter: „Je nach Interpretation will Höcke damit den Islam am Bosporus verbieten. Oder verhindern, dass er über den Bosporus hinaus in Europa sichtbar wird.“

    Sieh an, da hab ich also doch einen kleinen Erfolg gehabt, den Satz gab es heute Nachmittag noch nicht, die ganze Meldung wurde umformuliert, sehe ich grade. Ich hatte „bento“-Redakteur Röhlig heute Nachmittag (15:38) per Mail geraten, seine „Fake-News“ zu korrigieren, wenn er nicht als einer dastehen will, der nicht imstande ist, einen einfachen Satz richtig zu verstehen.

    Wer Lust dazu hat, kann ja mal die neue „bento“-Meldung, wonach Israel Freiwillige sucht, „die Jagd auf Flüchtlinge machen“, auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen:

    http://www.bento.de/politik/israel-startet-buergerwehr-die-jagd-auf-fluechtlinge-machen-soll-2052646/#refsponi

  156. @ Kebabized at birth

    Dafür wird er auch im Gegensatz zu mir, sehr fürstlich entlohnt. Und bei soooo einer Demo muss die Landes AfD ein Zeichen setzen, sonst ist Sie nicht wert gewählt zu werden.
    Im übrigen sollte er als Soldat KEIN Problem mit „einstecken“ haben!!!

  157. Wem will der AfD Landesvorsitzende Junge gefallen, dass er zum“Fernbleiben“ einer öffentlichen Versammlung aufruft? Eine Veranstaltung deren Thema genau zur AfD passt. Nein Junge ist kein Patriot für mich, er will dazu gehören. Ihm sie folgender Spruch zur Kenntnis gebracht (auf die Partei gemünzt) „wer ängstlich stirbt, wird jämmerlich begraben.

  158. Rittmeister 28. Januar 2018 at 18:39
    Meine Freude über den aufkeimenden Widerstand gerade im Westen wird getrübt durch die totale Niederlage meiner Partei am heutigen Tage in Kandel, verursacht durch mangelnde Haltung und Feigheit im LV, geführt von einem Offizier. Unglaublich!

    Uwe Junge sollte bedenken, dass auch die NPD im Südwesten sehr gute Leute bzw. Redner hat.

  159. Sehr schwach von Herrn Junge heute. Mit Feigheit und Distanzeritis gewinnt man keinen Blumentopf. Die Medien werden immer gegen die AfD hetzen, ob sie hingeht oder wegbleibt.

  160. Demonizer 28. Januar 2018 at 17:29
    Cendrillon 28. Januar 2018 at 17:27
    Hihi.

    Die Kandeler singen zum Abschluss die erste Strophe ?
    ——————
    Scheiße, und bieten den Schmierfinken einen Angriffspunkt zum Diffamieren.

    ———————————————————-

    Wir sollten langsam versuchen, Deutschland wieder ein Gesicht zu geben. Deutsche und Deutschland haben genug Buße getan. Damit muss nun Schluss sein.

    Nationalhymne ganz oder gar nicht. Wir sind das Volk.

  161. NieWieder 28. Januar 2018 at 18:29

    @ GrundGesetzWatch 28. Januar 2018 at 17:33
    Ich war auf einer Anti-AfD-Demo. Da war der gute linksextrem schwarze Block. Daneben gute SPDler, Grüne, FDP und CSU, sowie eine katholische Nonne.
    Die hatten alle kein Problem damit, dass sie neben Linksextremen stehen.
    Aber die AfD darf nirgendswo dabei sein, wein ein paar „falsche“ Leute da sind. “

    Exakt so ist es. Die AfD wird genauestens beobachtet und wehe es steht ein Verdächtiger daneben.

  162. Haremhab 28. Januar 2018 at 18:22
    _______________________________

    Und Morgen sind diese Menschen in den Medien alle wieder, Reichsbürger, Rechtsextreme, Nazis, Kampfsportler, Türsteher, usw….

  163. @VivaEspaña 28. Januar 2018 at 18:33

    Ja, so in der Art habe ich in „@blumenkohl 28. Januar 2018 at 18:24“ auch noch mal ergänzt.
    Aber ist es nicht schön das wir beide unabhängig von einander den gleichen (oder ähnlichen) Gedanken dazu haben.

  164. katharer 28. Januar 2018 at 15:13

    Schade das die Drecks NPD versucht solche Veranstaltungen zu kapern.
    ——————————————————————————————————-

    Blabla blabla blablaaaah. Das mit der NPD ist eine schöne Ausrede, um nicht zu einer Demo gehen zu müssen.

  165. KANDEL hat es direkt bis in die RTL-Nachrichten geschafft! Gefühlte 20 Sekunden!

    Angeblich um die 1.000 Demonstranten seien erschienen. Das scheint ja so nicht ganz zu stimmen. Sicher waren deutlich mehr Leute dabei! Auch von einer Gegendemo wurde berichtet, die schreienden polternden Gegendemonstranten beherrschten das Bild, in Clowns Maskerade, soweit man in den Bruchteilen von Sekunden erkennen konnte, wüteten sie dort .

    Man hätte gern einmal gewusst, wogegen die Gegendemonstranten demonstriert haben. Wollten sie die Demonstration der Trauernden und Besorgten verhindern oder demonstrierten sie für noch mehr Morde!?

  166. RTL bringt „Kandel“ Bericht über ca. 10 Sekunden. Aber dann gefühlte 3 Minuten über freien deutschen Sexualverbrecher. Kein Ton über die täglichen Sexualverbrechen der Neger und Araber. Man merkt, wie die Berichtlage generell ist! Selbst Nichtwähler merken immer mehr was in dem Land läuft. Flüchtlings-Verbrechen werden generell im TV verheimlicht. Da liegen noch viel „Möglichkeiten“ neue Wähler zu gewinnen“!!!

  167. Und wer beim Hören der ersten Strophe kurz schluckt, der könnte schnell erkennen….auch mich hat die Gehirnwäsche nicht komplett verschont.

  168. Richtig. Es waren viele AfDler dort – natürlich nicht erkennbar, da die Veranstalter keine Zeichen von Organisationen wollten. Aber es waren Christiane Christen aus dem Landesvorstand Rheinland-Pfalz dort, zwei Landtagsabgeordnete aus Baden-Württemberg (Dr. Christina Baum und Stefan Räpple) und und und …

  169. =============================

    nairobi2020 28. Januar 2018 at 18:35

    =============================

    Noch mal für alle Begriffstutzigen: Wer die Nationalhymne ankündigt, meint die 3. Strophe – darüber gibt es ein Schriftstück von Vertretern zweier Verfassungsorgane dieses Staates aus den 50-iger Jahren.
    Ich selbst habe kein Problem damit, wenn irgendwo jemand die 1. Strophe singt.
    Aber der Platz dort war definitiv der falsche, weil bei geschätzten Tausend Menschen höchstwahrscheinlich etliche dabei waren, die das nächste Mal wegen dieser völlig unnötigen Nebensächlichkeit eben NICHT MEHR KOMMEN! Das hat eben nicht etwas mit In-die-Hose-Scheißen zu tun, sondern mit politischer Klugheit. Die Leute abholen, wo sie stehen! Und ’ne ganze Menge glotzen eben Einheitsfernsehen und lesen Müllpresse. Und durch solche ordinäre Dummheit wird verhindert, daß überhaupt etwas wachsen kann.

    Ende der Durchsage!

  170. Heta 28. Januar 2018 at 18:16
    Renitenter 28. Januar 2018 at 17:57

    Ich bin jetzt niemand, der Heta in solchen Konflikten grundsätzlich recht gibt. Aber in diesem Fall hat sie eindeutig recht.

    Vielleicht könnte es etwas bringen, sich geistig „abzukühlen“ und erst nach ein paar Stunden die betreffenden Posts ab 15:55 Schritt für Schritt nachzuvollziehen. Dann wird es eindeutig.

  171. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Januar 2018 at 18:37

    „Ich muss ehrlich sagen, dass ich von Uwe Junge enttäuscht bin, er hat hier mehr als nur einen Elfer vergeigt, indem er die AfD zur Nichtteilnahme in Kandel aufrief.“

    Der fiebert wohl schon dem Ritterschlag der politisch korrekten Altparteien entgegen. Das war eine Todsünde. Der Typ ist eine krasse Fehlbesetzung.

  172. jeanette 28. Januar 2018 at 19:02

    KANDEL hat es direkt bis in die RTL-Nachrichten geschafft! Gefühlte 20 Sekunden!
    Angeblich um die 1.000 Demonstranten seien erschienen.

    1.000?

    Groß-Demonstrationen in Erfurt
    Auf dem Domplatz in Erfurt protestieren gegenwärtig etwa 2.500 Menschen. Knapp 2.000 davon sind laut Polizei einem Aufruf der AfD gefolgt. Die restlichen rund 500 sind Gegen-Demonstranten. Die AfD will nach eigenen Angaben den Familien-Nachzug von Flüchtlingen verhindern. Außerdem mobilisiert sie weiterhin gegen den geplanten Neubau einer Moschee im Erfurter Stadtteil Marbach.

    https://www.mdr.de/thueringen/index.html

  173. Kandel war super !!! ca. 150O Teilnehmer. Tolle Rednerinnen. Beeindruckend. Imad Karim war auch da. Der Bürgermeister stand beinder Antifa !!!!
    Lied: Steht auf, wenn ihr Pfälzer seid !

  174. Diese Randalkrachmacher in Kandel wie bei PEGIDA am Anfang!

    Die werden auch verstummen!

    Super, der Widerstrand im Westen geht los!!!!!!

  175. katharer 28. Januar 2018 at 15:13

    Schade das die Drecks NPD versucht solche Veranstaltungen zu kapern.

    Wer zum Teufel ist denn „Die NPD“ ????
    Sie meinen den Haufen von VS Agenten und BND Mitarbeitern, die diese Partei unterwandert haben und ohne deren Gelder es diese Partei nicht mehr gäbe. Mach die Augen auf!!!

  176. Wenn AfD oder NPD oder andere nicht der Veranstalter der Demo sind, sollten sich Parteien zurückhalten mit ihren Emblemen, Fahnen etc. Dann gibt es auch keinen Grund, diese Demo NICHT zu besuchen. Da ist ein Kind, ein junges Mädchen, grausam verstümmelt und ermordet worden. Dem Anlass entsprechend sollte ein würdiges Gedenken stattfinden. Bis auf die Redner SCHWEIGEND und mit Blumen und Kerzen auftreten. Ob unter den Trauernden Frau und Herr Müller-Meyer-Schulze-Lehmann dann außerdem in der AfD oder NPD oder Baptisten, Mennoniten, sonst was sind, ist in diesem Zusammenhang völlig Latte. Für das grölende ungewaschene linke Pack sind wir ohnehin alles Nazis. Deren Kriterien oder die Kriterien der versifften Lügenmedien haben für UNS NICHT zu gelten.

  177. hansa 28. Januar 2018 at 14:34
    Alles gute für Erfurt, und Kandel.
    Hoffe auf viele Teilnehmer!

    Frauenbündnis Kandel
    „Sicherheit für unsere Kinder“

    Offizielle Teilnehmerzahl
    laut Polizei
    2000
    ++++++

  178. Katalysator 28. Januar 2018 at 19:34

    „Kandel war super !!! ca. 150O Teilnehmer. Tolle Rednerinnen. Beeindruckend. Imad Karim war auch da. Der Bürgermeister stand beinder Antifa !!!!“

    Es gibt die Momente im Leben, da muß man Farbe bekennen, da geht es an’s Eingemachte.
    So wie dieser Bürgermeister. Er hat gezeigt, auf wessen Seite er steht. Er hat bei denen mitdemonstriert, die kein Vwrständnis für deutsche Mordopfer haben, wenn der Mörder fremdkulturell ist. Er hat gezeigt, saß er sich dort wohlfühlr. Bei Mördersympathisanten.

  179. Tolle Veranstaltungen!

    Jetzt weiter so, jede Woche in einer anderen Stadt! Druck auf die örtlichen Bonzen erzeugt Druck auf die Bonzen auf Landes- und Bundesebene!

    „Leute lasst das Glotzen sein, auf die Strassen, reiht Euch ein!!!“

  180. Soeben habe ich in den Nachrichten einen linksgrünen Polizisten schwafeln hören, dass von den 1000 Demonstranten in Kandel ca. hundert dem rechten Spektrum zuzuordnen sind.
    Ich habe mich spontan gefragt, ob sich die Hundert bei ihm persönlich vorgestellt haben, mit den Worten, Du hör mal, ich bin ein Rechter.
    Oder wie sonst kommt der auf so eine Behauptung und exakte Zahl?

  181. Sowohl in Erfurt als auch in Kandel wird es weitere Demos geben.

    Ob es im Westen nochmals was wird? HOGESA hat im Westen ja schonmal 5.000 auf die Beine gebracht, es gab auch zahlreiche Pegidas. Pegida München brachte zu Beginn auch vierstellige Teilnehmerzahlen auf die Beine (1.300).

  182. OT Unser lokales märkisches Käseblatt enthält auf den ersten zwei Seiten geifernde Hetze gegen die Bürger von Cottbus, weil sie es wagten, gegen die messernden, prügelnden und pöbelnden Rötzlöffel, sog. „Flüchtlinge“ in der Innestadt zu protestieren und auch gegen Schnitzlers Erben vom rbb. In der Sonntagsbeilage dann ein Bild eines Neandertalers in der Höhle, aber mit Smartphone und massive Hetze gegen Gauland wegen Boateng und Ötzwutz und gegen Storch, Weidel, Pegida, IB, Cottbus. Die sollen sich ihr rotes Hetzblatt dahn schieben, wo es schön dunkel ist.

  183. Überraschen tut mich das alles nicht. Trotzdem kann ich mir den Stoßseufzer „Junge, Junge, Junge“ nicht ersparen. Empfehlenswerter Vortrag über den Südländerfreund (Afghanenfreund):

    „Der Junge aus Afghanistan“

    https://www.youtube.com/watch?v=a-L9moNgV60&t=2s

    Gerüchten zufolge soll man beobachtet haben, daß der Wirt des Stammlokales des AfD-Politikers mit einem Herrn verschwägert ist, dessen engster Freund mit einem Mann gesellschaftliche Kontakte pflegt, der der rechtsextremen Partei „Der dritte Weg“ angehört.

  184. @ Heta

    Sieh an, da hab ich also doch einen kleinen Erfolg gehabt, den Satz gab es heute Nachmittag noch nicht, die ganze Meldung wurde umformuliert, sehe ich grade. Ich hatte „bento“-Redakteur Röhlig heute Nachmittag (15:38) per Mail geraten, seine „Fake-News“ zu korrigieren, wenn er nicht als einer dastehen will, der nicht imstande ist, einen einfachen Satz richtig zu verstehen.

    Sehr interessante Meldung von dir und herzlichen Glückwunsch zu deiner Interaktion.

    Das wird allerdings BENTO nicht davon abhalten, SPON mäßig weiter zu hetzen, vielleicht mit weniger Nebensätzen.

  185. @ Heisenberg73 28. Januar 2018 at 18:50

    „Sehr schwach von Herrn Junge heute. Mit Feigheit und Distanzeritis gewinnt man keinen Blumentopf. Die Medien werden immer gegen die AfD hetzen, ob sie hingeht oder wegbleibt.“

    Bin ein Bösmensch, kann meine Schadenfreude nicht verhehlen, wenn ein durchfallkonservativer Weltmeister im Stöckchenspringen eine anständige Tracht Prügel bezieht.

  186. Das Sanfte Lamm 28. Januar 2018 at 15.33

    Na ja, bei Transatlantik-Springer bin ich generell äußerst misstrauisch.
    Solche Artikel sollen as meiner Sicht als Baldrian für die Plebs dienen
    um den Eindruck zu erwecken, dass man die Probleme erkannt hat und mit Hochdruck an der Lösung arbeitet.
    Es kann sein, dass bereits morgen der gleiche Autor wieder übelste Antideutsche Hetze zum Besten gibt.

    ___________
    Bei dem Historiker Dr. Stürmer ist das wohl kaum zu befürchten:

    https://www.referenten.de/redner-referent-prof-dr-michael-stuermer-229.html

    Der Artikel hat inzwischen über 1200 Kommentare.

  187. 1O NPD Hanseln machen diese Demo nicht kaputt !!! Die große Mehrzahl der Teilnehmer waren ganz normale Menschen wie du und ich. Auch sangen nicht die Kandeler die 1 Strophe, sondern nur die paar Hanseln. Das wurde unterbunden. Es gibt keinen Grund für Junge, einer solchen Demo fernzubleiben. Natürlich werden die Multukultis/ Buntis , die außer blöd rumpfeiffen mit dem bunten OB, nichts können, nach der braunen Nadel im Heuhaufen suchen. Das soll uns nicht abhalten, Gesicht zu zeigen. Die Frauen waren Klasse und forderten, dass ein Platz nach Mia Valentin benannt werden soll. Die Antifas standen verloren auf dem riesigen Marktplatz mit OB. Der Marktplatz war für die Demo gesperrt . Verkehrte Welt ! Verteidiger von Mias Mörder soll aus dem Umfeld der Bunten kommen….kann das jemand mal prüfen ?

  188. @ Das_Sanfte_Lamm 28. Januar 2018 at 15:33

    „Na ja, bei Transatlantik-Springer bin ich generell äußerst misstrauisch.
    Solche Artikel sollen as meiner Sicht als Baldrian für die Plebs dienen
    um den Eindruck zu erwecken, dass man die Probleme erkannt hat und mit Hochdruck an der Lösung arbeitet.“

    So sieht es aus! Das Wahrheitsmedium ist überaus intelligent. Die streuen sehr gezielt die Körnchen aus und das funktioniert auch bei jedem, der das gesamte System noch nicht durchschaut hat, das Große Bild nicht wahrnimmt. Putt-putt-putt – da kommen sie.

    „Es kann sein, dass bereits morgen der gleiche Autor wieder übelste Antideutsche Hetze zum Besten gibt.“

    Es geht hier um Psychologische Kriegführung. Wenn jemand fertiggemacht werden soll, muß man ihm nur an jedem gerade Jahrestag erzählen, was er doch für ein feines Kerlchen ist. Und an jedem ungeraden Tag, daß er der letzte dumme Trottel und Verlierer ist.

  189. Die Frage, ob man die erste Strophe des Deutschlandliedes auf der Demo in kandel hätte singen sollen oder nicht, hat 2 Ebenen; die eine ist die rein politische, ich kenne die Veranstalter nicht, das ist deren Sache gewesen.
    Die andere Ebene ist die sachliche, ich zitiere den WELT Artikel von 2017:
    „3. Warum sind die ersten Strophen verpönt?
    Zu Zeiten Nazideutschlands erfuhr das Lied eine nationalistische Umdeutung. Auf die erste Strophe des Deutschlandliedes sangen die Nationalsozialisten direkt im Anschluss das heute verbotene Horst-Wessel-Lied – das Parteilied der NSDAP – und ließen ihre Truppen im Zweiten Weltkrieg damit in viele Länder Europas einmarschieren. Nach Ende des Krieges wurde das Deutschlandlied von den Alliierten daher verboten.
    4. Comeback des Deutschlandliedes
    Unter dem Druck der Regierung Adenauer erklärte Bundespräsident Theodor Heuss das „Hoffmann-Haydn’sche Lied“ 1952 erneut zur deutschen Nationalhymne. Allerdings mit dem Zusatz, dass bei offiziellen Anlässen nunmehr nur noch die dritte Strophe gesungen werden soll.
    Dabei blieb es auch bei der Wiedervereinigung 1990. Der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker betonte 1991 in einem Brief an Bundeskanzler Helmut Kohl: „Die 3. Strophe des ‚Liedes der Deutschen‘ von Hoffmann von Fallersleben mit der Melodie von Joseph Haydn ist die Nationalhymne für das deutsche Volk.“
    5. Ist die erste Strophe des Deutschlandliedes nun verboten?
    Klare Antwort: Nein. Das Bundesverfassungsgericht hatte in einem Urteil im März 1990 entschieden, dass das ganze Lied – also auch Strophe eins und zwei – unter dem Schutz der Kunstfreiheit interpretiert werden darf. Strafrechtlich geschützt ist allerdings nur die dritte Strophe. Wird zu offiziellen Anlässen – wie in den USA nun geschehen – die erste oder zweite Strophe gesungen, ist das keineswegs verboten. Es ist nur schlichtweg falsch. Man singt dann nicht die Nationalhymne.“
    https://www.welt.de/geschichte/article162022962/Ist-die-erste-Strophe-des-Deutschlandliedes-verboten.html
    Das heißt, die Meinungsfreiheit in unserem Land wird nicht erwähnt, es muß schon die Kunstfreiheit bemüht werden, damit man das Lied der Deutschen singen kann, unglaublich.
    Der Schuldkult, die Pflicht der Vergangenheitsbewältigung des deutschen genuinen Nazis, läßt wenig Freiheit mehr.
    Thorsten Hinz über Richard von Weizsäcker: „Konkret meine ich die Rede, die er am 8. Mai 1985 zum 40. Jahrestag des Kriegsendes im Bundestag hielt. Darin hat er die „Vergangenheitsbewältigung“, die in Wahrheit ein obsessiver Moralismus ist, zur immerwährenden Aufgabe erklärt.“
    https://jungefreiheit.de/service/archiv?artikel=archiv12/201242101225.htm
    D.h. Weizsäcker hat seine Vergangenheit als Kollektivschuld den Deutschen aufgebürdet, sein Vater als hoher Verantwortlicher des Naziregimes war wirklich Verantwortlicher im Unterschied zu uns…
    Wie gesagt, als politischer Veranstalter der Demo konnte man das so oder so sehen; es führt aber kein Weg dran vorbei: Man muß sich entscheiden, ob man sein Leben lang als Sklave der Meinungsdiktatur leben will oder ob man auch noch mal die erste Strophe singen kann.
    Ich habe mir das gleich auf youtube zu Gemüte geführt, auch die 2. Strophe.
    Sind wir denn schon im Irrenhaus?

  190. @ NoDhimmi 28. Januar 2018 at 20:18

    „Bei dem Historiker Dr. Stürmer ist das wohl kaum zu befürchten:“

    Ein argumentum ad verecundiam (Autoritätsargument)? Experten in Sachen Geschichte gibt es viele, selbstredend ist niemand von denen käuflich.

    „https://www.referenten.de/redner-referent-prof-dr-michael-stuermer-229.html“

    Stürmer erklärt uns in einem Artikel, warum wir Deutschen die EU und die NATO brauchen. Na denn, wer das Trapsen der Nachtigall partout nicht hören will …

  191. ark 28. Januar 2018 at 17:15
    „Offizielle“ Teilnehmerzahlen heute:
    Erfurt: 2.000 (laut MDR)
    Kandel: 1.000
    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/kandel-grosses-polizeiaufgebot-bei-demos/
    Die tatsächlichen dürften demnach höher sein.
    ————————————————————-

    Das bedeutet:
    – Erfurt 4000-5000
    – Kandel mind. 2000 !

    Das ist gut, sehr gut!

    Wir kommen wieder – Wir sind das Volk – Merkel (Honecker) muss weg….
    Erinnert mich an 1989!

    Jetzt kann es losgehen, wenn der Westen endlich mitzieht!

    Ganz wichtig sind auch die Termininfos zum Ende der Veranstaltungen und Hinweise für andere Demos, so muss das sein!
    (Termine an einer Tafel anzeigen!)

    Und zum Schluss, zu diesen Herrn, dieser AfD-Luftpumpe…..bei der Armee nennt man sowas Kameradenschwein, ganz erbärmlich, eine Demos von Müttern, Großmüttern und Frauen zu torpedieren!
    Auch der muss weg!

  192. „Bedauerlich, dass die AfD-Rheinland-Pfalz ihre Mitglieder und insbesondere Funktions- und Mandatsträger der Partei aufruft, der Demo fern zu bleiben.“

    Ticken diese AfDler noch ganz richtig?

  193. Fazit:
    1. Die Demo in Kandel ist korrekt verlaufen
    2. Der Abschaum der Stadt und zugereister Abschaum hat sich hinter seiner Gallionsfigur Volker Poß versammelt
    3. Die Demo ist von Hasenfuß Uwe Junge sabotiert worden, was für ein erbärmlicher Feigling! Das muß Konsequenzen für diesen eierlosen „Offizier“ haben, der offenbar Spezialist für Weglaufen vor Linken ist. Mit solchen Gurken kann die AfD keinen Blumentopf gewinnen, sie sollten eine solche Pfeife austauschen!

    Die linken Bürgermeisterlumpen Poß und Tielebörger, beide SPD und beide absolute Überfremdungsextremisten, die mit linken und mohammedanischen Terroristen paktieren und ihre schützenden Hände über den Mörder von Mia gehalten haben, müssen im Ort ins Visier genommen werden und sie müssen abgeschossen werden, politisch und strafrechtlich!

  194. Rabiator 28. Januar 2018 at 20:47

    „Bedauerlich, dass die AfD-Rheinland-Pfalz ihre Mitglieder und insbesondere Funktions- und Mandatsträger der Partei aufruft, der Demo fern zu bleiben.“

    Ticken diese AfDler noch ganz richtig?
    —————
    Es macht aber keinen sinn es 100 mal hier zu bringen, geht auf deren Seite (hier der Link) und gibt ihnen saures.

    http://alternative-ger.de/2018/01/26/bitte-nehmen-sie-am-sonntag-nicht-an-der-demo-in-kandel-teil/#comment-101

  195. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 28. Januar 2018 at 20:01

    Soeben habe ich in den Nachrichten einen linksgrünen Polizisten schwafeln hören, dass von den 1000 Demonstranten in Kandel ca. hundert dem rechten Spektrum zuzuordnen sind.
    Ich habe mich spontan gefragt, ob sich die Hundert bei ihm persönlich vorgestellt haben, mit den Worten, Du hör mal, ich bin ein Rechter.
    ———————————————————-

    Ja, so läuft das ab. Ordnungsgemäß melden sich die Rechten vor der Demo bei der Polizei: „Herr Wachtmeister, ich gehöre dem rechten Spektrum an. Bitte sofort vermerken!“-„Alles klar, was sind sie denn genau? Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker, Islamfeind, esoterischer Hitlerist oder einfacher besorgter Bürger? Bitte hier eintragen!“

    Naja die Wahrheit ist, dass diese 100 Personen aus dem ein oder anderem Grund auf Grund ihrer Meinung unter staatlicher Beobachtung stehen und deshalb von der Polizei „erkannt“ werden.

  196. Giftzwerg 28. Januar 2018 at 17:38

    …und sich selbst überlassen,…
    eben, wir werden aber nicht uns selbst überlassen.
    Wir befinden uns immer noch im Kriegszustand. Was mit Bomben
    nicht erreicht wurde sollen jetzt die Kuff*ucken besorgen. Man
    sollte sich mal mit einschlägiger Literatur befassen und nicht nur mit
    RTL und Bil*zeitung.Das Grundgesetz ist Besatzungsrecht.
    Man beachte allein das Gesetz der *Militärregierung – Deutschland
    amerikanische Zone* :
    Gesetz Nr.52 Sperre und Kontrolle von Vermögen
    Artikel 1
    Vielleicht begreifen dann Einige warum wir hier diese Zustände haben.

  197. Buntlanddissident 28. Januar 2018 at 20:50
    ———
    Wenn Uwe Junge Angst vor seiner Pension hat, soll er sein Amt seiner Frau übergeben. Die ist viel bissiger.

  198. Soso, wenn Sie „basta“ wollen und gegen die eigenen Leute schießen, muß man sich hier schon fragen, ob sie vielleicht ein U-Boot der anderen Feldpostnummer sind???

    Und mit dem Zuhören und/oder Verstehen ist es auch nicht weit her. Götz Kubitschek sprach nie vom „weiteren“ oder „weniger weiteren“ „Öffnen“ oder „Schließen“ des Overton-Fensters, sondern von der Verschiebung (von Links nach Rechts), indem Mutige vorpreschen, um das gestern noch „unsagbare“ langsam zu etablieren und nur so bekommen wir neue Mehrheiten! Und irgendwann muß mit dem „langsam“ begonnen werden, wenn der Anlaß es ermöglicht. Aufgrund Ihrer Kommentare frage ich mich allerdings, ob Sie wirklich zu dem „Wir“ gehören!

    Knut Viesner 28. Januar 2018 at 19:05
    Noch mal für alle Begriffstutzigen: Wer die Nationalhymne ankündigt, meint die 3. Strophe … Ende der Durchsage!

  199. derBunte 28. Januar 2018 at 20:53
    ————-
    Na und wenn es 100 waren. Bei 2000 sind das gerade mal 5%. In Erfurt waren es bestimmt auch 4-5% die für die AfD zu radikal sind. Man kann sich sein Publikum doch nicht so backen wie man es gern hätte. Solange keiner stört und mit verbotenen Sachen auffälig wird, ist doch OK. Und wenn einer stört, kann die Polizei in doch raus nehmen.

  200. Das Bild von Oben hätte man in der Lügenpresse und ARD so nicht gefunden.

    Dort hätte man die eigenen Nazis vom Verfassungsschutz abfotografiert und zusammengeschnitten.

  201. @derBunte

    Yep, das hat der Vorsinger verbockt. Zum Glück hat den ersten Satz kaum einer mitgesungen.

  202. Sie sind mir ja ein Schelm. Aber irgendwie kann ich ihn schon verstehen, wenn er die Hosen voll hat, wo er schon von den Linken wegen des „Mäßigungsgebots“ sich zur Lachnummer hat machen lassen. Aber Hinweis an die AfD RLP: Bitte durch einen Nervenstärkeren ersetzen, der auch belastbar ist!

    fozibaer 28. Januar 2018 at 20:56

  203. @ fozibaer 28. Januar 2018 at 21:02

    Glauben Sie mir, mir ist das komplett latte, solange keiner aus der Reihe tanzt. Ich wollte damit nur andeuten, dass politische Überwachung in der „BRD“ längst wieder Alltag ist. Ich gehe nämlich nicht davon aus, dass diese 100 Leute irgendeiner „Untergrund Reichsbürger- Armee“ oder sonstigem angehören. Allerdings habe ich auch keine Ahnung wo die Polizei die Grenzen zieht, wen sie zum „harten Kern“ rechnen und wen nicht. Vielleicht reicht es schon, auf vielen Demos quer im Land immer wieder aufzutauchen.

  204. @PI: Man kann (auch in anderen Artikeln) die Kommentare im ausgeloggten Zustand nicht sehen!

  205. @D Mark

    Bitte vergessen Sie nicht, dass Kandel eine kleine Gemeinde ist. Es gab nun 3 größere Demos in einem Monat. Das reicht. Obwohl ich bei zweien mit dabei war, werde ich als Karlsruher nicht zu einer dritten gehen. Vielmehr sollte man Straftaten oder die neue Erstanahmestelle in Speyer zum Anlass nehmen, dort zu protestieren.

  206. @ Danielleveline 28. Januar 2018 at 20:42
    Das Problem mit der 1. Strophe ist, dass es die Grenzen nennt, wo damals mehrheitlich Deutsche wohnten (… bis an die Memel), heute aber wegen der Vertreibungen am Ende des 2. Weltkriegs zum großen Teil nicht mehr.
    Wenn man die singt, geht das automatisch gegen das heutige Polen. Ist so.

  207. D Mark 28. Januar 2018 at 18:18
    Haben sich die Bundeswehrluftpumpen mitsamt ihrer Jünger schon öffentlich von den heutigen Demos in Erfurt und Kandel distanziert? Laut Medien waren dies ja ganz schlimme Veranstaltungen.
    ————————————

    Uwe Junge, der distanziert sich zu vielen!
    Was für ein Weichei….

  208. derBunte 28. Januar 2018 at 21:16
    —————-
    ich hatte ja nicht Sie gemeint. Allgemein an Die, wo Angst haben das ihnen das Stöckchen zum springen hoch gehalten wird.

  209. johann 28. Januar 2018 at 14:17

    Es muss erst noch schlimmer kommen, bevor es besser wird
    Von Michael Stürmer
    ———————–
    Pah, der Stürmer – das stammt von unserem Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 11.3.1850!

    Nicht Mord, nicht Bann, noch Kerker
    nicht Standrecht obendrein
    es muß noch stärker kommen
    soll es von Wirkung sein.

    Ihr müßt zu Bettlern werden
    müßt hungern allesamt
    Zu Mühen und Beschwerden
    verflucht sein und Verdammt

    Euch muß das bißchen Leben
    so gründlich sein verhaßt
    daß Ihr es fort wollt geben
    wie eine Qual und Last

    Erst dann vielleicht erwacht noch
    in Euch ein besserer Geist
    Der Geist, der über Nacht noch,
    Euch hin zur Freiheit heißt.

    Stürmer ist eine Tintenhure von Springer, denn
    >>seit seit September 1998 ist er Chefkorrespondent der Welt und der Welt am Sonntag. Außerdem ist er Autor von Beiträgen im Deutschlandfunk für Deutschlandradio Kultur.

    Er ist verheiratet mit der israelischen Repräsentantin der Hebräischen Universität Jerusalem in Berlin, Dorit Brandwein-Stürmer, und Vater von vier Kindern.
    Sonstiges

    In der Untersuchung von Uwe Krüger zum Einfluss von Eliten auf Leitmedien wird Michael Stürmer zu den am stärksten mit den sogenannten Eliten vernetzten Journalisten gerechnet. Besonders in den Themenfeldern Sicherheit, Verteidigung und Auslandseinsätze der Bundeswehr zeige sich, dass er in seinen Artikeln den Diskurs der Eliten abbilde, deren Argumente verbreite und für mehr militärisches Engagement werbe. Das vermittelte Bild von Bedrohungen und Konflikten entspreche offiziellen militärpolitischen Doktrinen. Techniken der Propaganda würden zu seiner Verbreitung eingesetzt.<<
    [aus Wiki]

    Jetzt, wo die Kacke, die er mit produziert hat, am Dampfen ist, will er das sinkende Schiff verlassen – dieser Wendehals…..

  210. Elijah 28. Januar 2018 at 21:18
    ——-
    So ist es. Jetzt sollte Ruhe sein bis es sich jährt. Es gibt genügend andere Orte noch. Zum Beispiel in Pforzheim.

  211. Als jemand der live in Kandel dabei war, versichere ich Euch hiermit, dass die Teilnehmeranzahl auf der Demo mindestens 2500 Personen, ich würde 3000 bis 3500 schätzen!! Nie und nimmer waren es nur die in der Kloakenpresse vermeldeten „1000“ Personen, am liebsten noch „mehrere Hundert“ wie ich auch schon irgendwo las… Abartig: Wie kann man derart dreist und frech lügen!?!?! Guckt doch die Videos an, wie minutenlang Leute vorbeilaufen… wie blöd muss man sein bzw. für wie dämlich halten uns die Schmierfinken von Rheinpfalz, Mannheimer Morgen oder Rhein-Neckar Zeitung?!?!? (Aber kennen wir ja von Pegida, die Zahlen systematisch und stets runterzuschreiben!)

  212. Kandel sollte erst der Anfang sein.
    Zum AfD-Boykott: haben die in dem Landesverband ´ne Macke? Wegen eventueller NPD-Leute – also „Nazis“.
    Sind nicht alle Nazis: hier auf PI, AfD ja auch und jeder nationaldenkende Mensch!?
    Also was soll das? Denkt mal drüber nach.

  213. Kandel war wie auch beim letzten Mal eine gut organisierte Demo. Keine Partei war dort
    sichtbar, insofern der Junge-Aufruf, die Demo zu meiden, ein Rohrkrepierer.
    Sieht man von der demoralisierenden Tatsache ab, dass Türken oder Kurden fünfstellige
    Zahlen an Demoteilnehmer hinkriegen im fremden Land, war die Demo sehr gut besucht.
    Den Spruch “ Danke Polizei“ kann man sich schenken. Er ist nur noch peinlich und nicht
    angebracht.
    Auf dem Weg zur Demo wurden kleinere Gruppen von unserer „DankePolizei“ unter
    fadenscheinigen Gründen aufgehalten und kontrolliert. So kamen manche 20 Minuten
    verspätet an. Bei einer Kontrolle wurden harmlose Menschen umstellt, während unsere
    Multikulti/ Tätoo- DankePolizei breitbeinig herumstand und an den Schlagstöcken spielte.
    Auf der Heimreise wurde eine Sportgruppe, die wie alle Anderen auch, in keinster Art und
    Weise auffiel, inklusive ihrer Autos kontrolliert mit der Begründung, sie könnten Waffen in den
    Autos haben. Als ob diese Sportkameraden das nötig hätten……..
    Also, der „DankePolizei“-Ruf gehört auf keine Demo mehr.
    Trotzdem eine tolle Demo. Mit sehr mutigen Frauen. Hut ab.
    Vielen Dank an den / die Veranstalter. Wir kommen wieder.

  214. Desweiteren waren nicht nur die o.g. zwei Landtagsabgeordneten (Baden Württembergs) vor Ort, sondern mindestens 4, ich habe gesehen Baum, Balzer, Stauch, Räpple, desweitern MdB Thomas Seitz und etliche Dutzend Mitarbeiter von AfD-Leuten habe ich gesehen… übrigens auch Leute von der AfD Rheinland-Pfalz…

  215. Smile 28. Januar 2018 at 21:54
    Desweiteren waren nicht nur die o.g. zwei Landtagsabgeordneten (Baden Württembergs) vor Ort, sondern mindestens 4, ich habe gesehen Baum, Balzer, Stauch, Räpple, desweitern MdB Thomas Seitz und etliche Dutzend Mitarbeiter von AfD-Leuten habe ich gesehen… übrigens auch Leute von der AfD Rheinland-Pfalz…

    Wenn das stimmt, bin ich erstmal erleichtert.
    War Uwe Junge da????? natürlich nicht!

  216. Die Bekleidung der Menschen ist so unsagbar trist.

    Die Volksbekleidung ist so unglaublich traurig.

    Zu keiner Zeit waren Menschen (selbst)-erniedrigender bekleidet als heute.

    Grau in blau – made in Bangladesh aber aufgehübscht mit LUXUS-Formeln wie „Camp David“ oder „Najpapappur“(?) …. das ist alles so unfassbar beschämend.!

    Drecksvolk verkleidet mit Dreckskleidern – da will man uns hin haben.

    Alle – aber restlos ALLE(!) schleichen in Besatzerhosen und mit den Händen im Hosensack herum – DAS IST DRITTE WELT STYLE – finis germania – ich gehe brechen

  217. Dann können wir gespannt sein, wie die Presse um Medienmogul Schaub uns wieder über diese Demo belügen wird.

    Managermagazin:
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/a-299172-4.html
    „Nach wie vor aber ist die „Rheinpfalz“ im Besitz der fünf Gründer, die die Lizenz 1945 von den Alliierten erhalten haben. Die gleichen Familien halten mittelbar oder unmittelbar die Anteile an der Medien-Union. Neben dem Stamm Schaub als Mehrheitsgesellschafter (50,5 Prozent) sind die Nachfahren der anderen Gründer Arthur Lenk, Hans Wipprecht, Xaver Resch und die Familie Nagel im Handelsregister eingetragen“

    wikipedia: „Laut einem Ranking des Manager Magazins gehört Schaub zu den 100 reichsten Deutschen. Er rangiert auf der Liste der „100 reichsten Deutschen“ auf Platz 76. Sein Vermögen wird auf 1,1 Milliarden US-Dollar geschätzt.“

  218. Hansa: Natürlich stimmt das, warum sollte ich hier Unfug erzählen. Es waren auch paar Dutzend Junge Alternative Leute da, die ich vorhin vergaß.
    Jeder der das Video ansieht erkennt sofort, dass diese Menschenmenge ob nun laufend oder stehend an die 3000 Personen sind!

  219. Smile 28. Januar 2018 at 22:01
    Hansa: Natürlich stimmt das, warum sollte ich hier Unfug erzählen. Es waren auch paar Dutzend Junge Alternative Leute da, die ich vorhin vergaß.
    Jeder der das Video ansieht erkennt sofort, dass diese Menschenmenge ob nun laufend oder stehend an die 3000 Personen sind!

    Alles gut…… Rund 3000 Leute, Hammer.
    Danke für die Info!

  220. Spektator 28. Januar 2018 at 21:57

    Ein Mann war auf der Demo in Kandel, das warst dann Du. DANKE- dass Du nicht zu diesen Tastatur-Klugscheissern gehörst.

    Lederhose, Kopf oben, durchtrainiert, blitzweisse Zähne, permanent lächelnd.

  221. hansa 28. Januar 2018 at 21:57

    Wenn das stimmt, bin ich erstmal erleichtert.
    War Uwe Junge da????? natürlich nicht!
    —————
    Am besten auf seine Facebook Seite gehen und ihm die Meinung geigen. Nur so lernen Die. Der Untergang von Lucke, Petry&Pretzell wurde auch auf dieser Seite hier besiegelt. Wenn jeder Zweite aus diesem Forum Junge seine Meinung schreibt, wackeln dem die Ohren. Ich habe ihm paar harte Worte geschrieben, mal schauen ob es durch geht. Ist noch in Moderation. Aber egal, lesen tun sie es trotzdem.

    http://alternative-ger.de/2018/01/26/bitte-nehmen-sie-am-sonntag-nicht-an-der-demo-in-kandel-teil/#comment-101

  222. Also nur nach dem zu urteilen was @Heta zitiert hat ist Höckes Aussage zweideutig. Als ich sie nämlich las identifizierte ich „am Bosporus“ selbstverständlich mit „in der Türkei“. Bosporus ist für mich mit Türkei identisch. Deshalb stutze ich, über den Vorwurf Hetas an Bento. Dann las ich „Bosporus als Grenze“, ja das geht wohl auch. Ja, wenn aus der ganzen Rede Höckes hervorgeht, dass er „Grenze“ geneint hat, was ich unterstelle (aber nicht weiß), so hat Höcke sich also unklar aus´gedrückt. Ich drücke mich inner klar aus.

  223. Junge konterkariert damit sich und seine Arbeit selbst und schädigt somit der Sache.
    ———————–

    Junge war, wie auch Pazderski, rd. 40 Jahre Offizier war, kann nie und nimmer ein Regimegegner sein.

    Mit der Aufforderung, nicht an der Demo teilzunehmen, hat er sich entlarvt!

  224. INGRES 28. Januar 2018 at 22:11
    ————–
    Höcke hatte im gleichen Atemzug den Kontinent Europa gemeint und der endet nun mal am Bosporus. Da braucht man gar nicht versuchen irgendwas anderes ab zu leiten.

  225. INGRES 28. Januar 2018 at 22:11

    Also nur nach dem zu urteilen was @Heta zitiert hat ist Höckes Aussage zweideutig. Als ich sie nämlich las identifizierte ich „am Bosporus“ selbstverständlich mit „in der Türkei“. Bosporus ist für mich mit Türkei identisch. Deshalb stutze ich, über den Vorwurf Hetas an Bento. Dann las ich „Bosporus als Grenze“, ja das geht wohl auch. Ja, wenn aus der ganzen Rede Höckes hervorgeht, dass er „Grenze“ geneint hat, was ich unterstelle (aber nicht weiß), so hat Höcke sich also unklar aus´gedrückt. Ich drücke mich inner klar aus.
    —————————————————————————————————————————
    Bei dieser Aussage Björn Höckes gab es nichts falsch zu verstehen, außer man arbeitet für die Lumpenpresse, oder ist Absolvent der Klippschule.

  226. Nach der Bluttat ist Kandel ein zerrissener Ort
    Von Christina Brause, Kandel | Stand: 21:45 Uhr

    Nach dem Mord an der 15-jährigen Mia im pfälzischen Kandel kämpfen dort rechte und linke Bündnisse darum, wofür der Ort stehen soll. Auf der Strecke bleiben die Bürger und ihre Sorgen. Ein Ortsbesuch.

    Kandel, wofür wird es stehen? Das soll an diesem Sonntag ausgefochten werden. Zwei Demonstrationen sind angemeldet, zwei Bündnisse mobilisieren gegeneinander. Beide heben den Mord in der pfälzischen Stadt ins Allgemeine. Dem einen offensichtlich rechtsdrehenden Bündnis geht es „um die Zukunft unserer Frauen und Kinder“ und „um die Zukunft unseres Landes“. Das linke Gegenbündnis will ein „Zeichen gegen Rassismus“ setzen.

    Eine seiner Hauptrednerinnen ist Sandra Gabriel, parlamentarische Assistentin eines Linke-Abgeordneten im EU-Parlament. Geflüchtete „pauschal zu verurteilen oder unter Generalverdacht zu stellen, ist der falsche Weg“, sagt sie. Und die Veranstalter machen klar, wo an diesem Sonntag die moralische Grenze verläuft: „Alle, die hier sind, stehen auf der richtigen Seite.“

    So klingt es, wenn aus einer furchtbaren Tat ein Kampf darum wird, wer die Deutungshoheit über sie hat. Wenn aus einem Mord Politik und aus Politik Moralpolitik wird. Denn moralpolitisch hohe Ziele, das wird schnell klar, haben sich beide Lager, die am Sonntagnachmittag in Kandel auf die Straße gehen, gesteckt.

    Beide Seiten sagen, sie wollten für ihre Überzeugungen demonstrieren. Aber eigentlich will hier jeder nur gewinnen: Wer hat mehr Unterstützer mobilisiert? Wer kriegt wie viel Aufmerksamkeit von den Medien? Wer spricht für wie viele Bürger?

    An diesem Sonntag soll sich entscheiden, welche Seite Kandel geistig für sich beanspruchen darf, welches Symbol Kandel sein wird: Die Stadt, die – stellvertretend für das ganze Land – bitter lernen musste, dass keineswegs alle Flüchtlinge gut und friedlich sind? Oder die Stadt, die trotz ihrer traumatischen Erfahrung, trotz aller Ängste und Sorgen, die die Tat ausgelöst hat, weltoffen bleibt? Ein Mord wird zum Argument im politischen Kampf, mitunter zum Totschlagargument.
    Ein Fall, der zum Politikum wurde

    Vor knapp einem Monat, am 27. Dezember, wurde in eben jenem Drogeriemarkt, vor dem nun die rechte Demonstration beginnt, die 15-jährige Mia erstochen. Unter Verdacht steht ihr Ex-Freund, ein Flüchtling, der nach eigenen Angaben aus Afghanistan kommen und auch erst 15 Jahre alt sein soll.

    Mehrmals soll Abdul D. mit einem Küchenmesser zugestochen haben. Ein Stich im Bereich des Herzens war tödlich, so steht es im vorläufigen Obduktionsbericht. D. sitzt seit dem Angriff in Untersuchungshaft in einer Jugendstrafanstalt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm mittlerweile Mord vor. Bisher macht D. von seinem Schweigerecht Gebrauch.

    Der Fall Mia löst starke Emotionen aus. Er wird in Windeseile zum Politikum. Verwaltung, Lokalpolitiker und Flüchtlingshelfer werden beschimpft und bedroht, auch der Verbandsgemeindebürgermeister Volker Poß (SPD). Wie viele Schmähmails es sind, können die Behörden noch nicht sagen.

    Der Wettstreit, der nun in Kandel ausgetragen wird, ist nicht neu. Beide Seiten kennen sich. Veranstaltungsleiter der rechten Demonstration ist Marco Kurz aus Mannheim. Seit dem Tod der Schülerin ist er auf Facebook besonders aktiv, er postet fast jeden Tag, manchmal mehrfach. Zum Gang durch die Stadt unter dem Motto „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ hat offiziell das Frauenbündnis Kandel aufgerufen. Auf einer Website gibt dieses Bündnis allerdings an, sich an Kurz sowie an Ein Prozent – eine neurechte Plattform – gewandt zu haben, da man von „etablierten Parteien“ keine Unterstützung erwarten könne.

    Kurz ist Chef einer Initiative namens „Der Marsch 2017“, die sich nach eigener Aussage zu einer in „ganz Deutschland vernetzten Bürgerbewegung“ entwickeln sollte. Er und seine Mitstreiter planten 2017 eine Großdemonstration mit mindestens 500.000 Teilnehmern in Richtung Berlin zu organisieren. Das Ziel: der sofortige Rücktritt der Bundesregierung. Ortsgruppen gründeten sich unter anderem in München, Leipzig und Dresden, doch zum großen Marsch auf Berlin kam es bisher nicht. Nun also Kandel.

    Wütender als die Politiker scheinen Kurz nur seine Mitmenschen zu machen, die „das ganze letzte Jahr ihren fetten und faulen Arsch nicht hochbekommen haben, wegschauten, mit Ausreden um sich warfen, oder noch besser, all die Vorgänge guthießen“. Das zumindest schrieb Kurz in seinem ersten Facebook-Post zum Mord an Mia. Und: „IHR SEID MITSCHULD!“ Ein gegen die Spießer wütender Furor, der an den Stil der APO und heutiger radikaler Linker erinnert.

    Nur drei Tage nach der Bluttat in Kandel, am 30. Dezember, versuchte Kurz die vermeintlichen Zauderer zu mobilisieren. Auf Facebook verkündete er, dass er eine „private Trauerveranstaltung“ vor dem Tatort angemeldet habe. Diese endete Anfang Januar in einer Auseinandersetzung – mit Bürgern aus Kandel, aber auch mit extra angereisten Vertretern des „Netzwerks Karlsruhe gegen Rechts“.

    Dieses Netzwerk ist laut eigener Aussage ein Zusammenschluss von über 40 Vertretern öffentlicher und zivilgesellschaftlicher Organisationen und Gruppen in Karlsruhe. Auf der Website werden unter anderem das Antifaschistische Aktionsbündnis Karlsruhe, der Caritasverband Karlsruhe sowie Verbände und Fraktionen von FDP, Grünen und Linker aufgeführt.

    Das Netzwerk wurde im Frühjahr 2014 auf Initiative des Karlsruher Stadtjugendausschusses gegründet. Seitdem engagiert es sich gegen „Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“. An diesem Sonntag rufen die Karlsruher mit anderen Gruppen als Aktionsbündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ zur Gegendemonstration auf dem Kandeler Marktplatz auf.

    Zu dem Vorwurf, den Fall Mia politisch zu nutzen, sagen sie, angesichts der Demonstration der Rechten sähen sie sich genötigt zu reagieren. Kämen sie nicht, hätten Anwohner und Öffentlichkeit das Gefühl, die Rechten seien in der Mehrheit und im Recht. Dann fällt das maximale Argument: Mit Blick auf die deutsche Vergangenheit sähen sie keinen anderen Weg als einen „Aufstand der Gerechten“.

    Mit den Karlsruher Netzwerkern ins Gespräch zu kommen, gestaltet sich allerdings schwierig, denn niemand mag zugeben, dass er oder sie dazugehört. Aber alle hier scheinen zu wissen, dass es das Netzwerk ist, das recherchiert hat, wer das gegnerische Bündnis anführt und bündelt.

    Marco Kurz und seine Anhänger und das Bündnis aus Karlsruhe hegen seit Längerem eine politisch-ideologische Feindschaft. Das Netzwerk gegen Rechts hat bereits vier Dossiers über Kurz’ Bewegung verfasst. Das erste stammt vom 25. Juli 2017, das letzte offenbar vom vorigen Dienstag. Es wurde, wie es scheint, eigens für diesen Sonntag erstellt. Titel: „Erster Teil – Vor der Demo“. Während Kurz immer wieder „entschieden zurückweist“, dem rechten Spektrum oder den Reichsbürgern nahezustehen, versuchen die Aktivisten aus Karlsruhe, ihm in diesen Berichten das Gegenteil zu beweisen.

    Erwähnt wird unter anderem ein Auftritt des Mannheimers Anfang Dezember in einem Facebook-Live-Stream der „Volksbewegung Thügida“, der noch immer online zu finden ist. Darin ist Kurz zwar zu sehen, meist starrt er aber nur auf den Tisch vor sich. Beweis seiner eigentlichen Gesinnung ist für die Karlsruher auch ein Blick auf die Mitglieder, die in der Facebook-Gruppe von Kurz’ Bewegung mehr oder minder aktiv sind. Unter ihnen sollen sich einschlägige Anhänger von NPD, Legida, Anti-Antifa oder Pro NRW und auch verschiedene Funktionsträger der AfD befinden.

    In den Verfassungsschutzberichten von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird weder Marco Kurz noch seine Bewegung „Der Marsch 2017“ erwähnt. Allerdings stammen die letzten veröffentlichten Berichte beider Länder von 2016. Auch die für die Demonstration zuständige Polizei in Wörth wollte sich gegenüber WELT nicht zu den Vorwürfen äußern.

    In Kandel, so scheint es, wollen nun beide Lager herausfinden, wer mehr Einfluss in der Region hat. Auf rechten und auf linken Seiten wurden Anhänger aufgerufen, nach Kandel zu kommen. Zu Kurz’ Sympathisanten gehört Myriam Kern, eine ehemalige AfD-Stadträtin aus dem nahe gelegenen Landau. Ob sie an diesem Sonntag auch zu den Demonstranten gehört, ist nicht bekannt. Im Internet wurde Kern bekannt, weil sie immer wieder mit einem Pappschild vor der Kandeler Verwaltung demonstriert hatte, auf dem sie Bürgermeister Poß eine Mitschuld an Mias Tod gab.
    Altbekannte Parolen

    Als es dann endlich losgeht, wird schnell klar, wer hier demonstriert und wo die Fronten verlaufen. „Merkel muss weg!“ – „Lügenpresse!“ – „Wir kommen wieder!“ Es sind die bekannten, von den Pegida-Märschen und AfD-Kundgebungen der letzten beiden Jahre vertrauten Parolen, die an diesem Sonntag in Kandel gerufen werden. 20 Meter liegen zwischen beiden Lagern, nur die Polizei trennt sie voneinander.

    Was aber ist mit denen, um die es angeblich geht: den Bürgern von Kandel? Welcher Seite werden sie sich anschließen? In ihrer großen Mehrheit offenbar keiner. Schon am Sonntagvormittag schien niemand Lust zu haben, sich einem der feindlichen Lager anzuschließen. Zur Demo? Nein, zu der gehe man nicht. Mit rechten Strömungen wolle man hier nichts zu tun haben. Und zur Gegendemo? Nein, auch zu der gehe man nicht und wüsste auch nicht, dass Freunde oder Bekannte hingingen.

    Dann findet sich doch ein echter Kandeler. Thomas, so stellt er sich vor, lebt seit 17 Jahren hier und nimmt mit Frau und Kindern an der Gegendemonstration teil. Es seien schon noch ein paar Kandeler dabei, erzählt er, aber nicht viele. Der ganze Fall sei mittlerweile doch sehr politisch.

    Das habe nichts mehr mit Kandel zu tun. Das sei „Demo-Tourismus“. Aber auch ein Satz, den Kurz und seine Mitstreiter gern benutzen, fällt immer wieder: Es reicht. Das soll heißen, es reicht, dass immer wieder solche Dinge passieren – so gehe es nicht weiter. Der Mord in Freiburg ist noch frisch im Gedächtnis und nun auch so ein Fall in der eigenen kleinen Stadt.

    Und noch ein Satz ist zu hören, vielleicht am häufigsten von all diesen Sätzen: Kandel sei wie jede andere Gemeinde in Deutschland. Was hier geschah, sei schlimm, aber es müsse wieder Ruhe einkehren. Doch genau das passiert nicht. Die Tat spukt und geht um und gibt keine Ruhe. Die Angestellte einer Bäckerei neben dem Tatort erzählt, dass immer wieder Leute in die Drogerie gingen und die Verkäuferinnen auf Mia ansprächen. „Die wollen sich zeigen lassen, wo das Mädchen abgestochen wurde.“

    Bei dieser Distanz bleibt es, auch als die Demonstration beginnt. Wen immer man fragt, niemand sagt, er komme aus Kandel. Bis auf einen Einzigen, und der lebt hier nicht mehr. Lars heißt er, ist Mitte 20 und wohnt seit einigen Jahren in Landau. In seiner Jugend, erzählt er, sei Kandel ein ziemlich rechter Ort gewesen, später dann nicht mehr. Seit der Flüchtlingskrise jedoch habe sich der Wind wieder gedreht.

    Afghanistan
    „Die Flüchtlinge gelten daheim als privilegierte Feiglinge“

    Natürlich geht die politische Diskussion, die im ganzen Land geführt wird, an Kandel nicht vorbei. Das Alter des mutmaßlichen Täters sorgte deutschlandweit für eine Debatte um die Altersfeststellung bei Flüchtlingen. Bei seiner Einreise hatte D. offenbar angegeben, keine Ausweispapiere zu besitzen und wurde als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling eingestuft.

    Er soll erst 15 sein. Mias Vater bezweifelt das. Die zuständige Staatsanwaltschaft will die Frage durch ein Altersgutachten klären lassen. Wäre Abdul D. volljährig, müsste er sich für seine Tat nach dem Erwachsenenstrafrecht verantworten. Die Höchststrafe wäre dann lebenslang. Das würde Freiheitsentzug auf unbestimmte Zeit bedeuten – mindestens aber 15 Jahre lang.

    Wann der Prozess gegen ihn beginnt, ist bislang unklar. Bis zu einem Urteil wird sich Kandel wohl damit abfinden müssen, von rechts und links vereinnahmt zu werden. Die nächste Demo ist schon angekündigt: Anfang März, bei einem Volksfest. Dann wollen auch die Mitstreiter aus Sachsen kommen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article172945384/Ermordete-15-Jaehrige-Nach-der-Bluttat-ist-Kandel-ein-zerrissener-Ort.html

  227. Jetzt machen sie sich ihre super Demo mit der falschen Hymne kaputt. Mir völlig schleierhaft, eine solch unnötige Provokation. Als ob es heute darum ging. Schaut nach Dresden, Pegida zeigt wies geht!
    Mal ne Frage an die Verteidiger dieser Aktion hier: Was habt ihr denn an der dritten Strophe auszusetzen?

  228. Nadel2

    Das klingt nach Lichtblick. Ich wars nicht.

    Und ja, ich bin ein Tastatur-Klugscheisser.

    Dennoch muss sich etwas am Auftritt ändern. Dritte Welt-Kleider sind unserer unwürdig.

    Vielleicht ist das aber zweitrangig…. wer weiss?

  229. @ Johann: Nicht genug, dass sie 8 von 10 Einträgen von mir zumindest, darunter harmloseseste Sätze zensieren, bzw. erst gar nicht ‚durchlassen‘, nun stell die Kloakenpresse gleich ganze Artikel plus Kommentare hinter ihre Paywall damit wir erst gar nicht wider besseren Wissens die bewusste Fakezahl der „1000“ korrigieren können! Ja, ja „über 1000“ – ich kann natürlich auch bei 2500 Teilnehmer schreiben „es kamen über 1000“ aber die Stoßrichtung ist klar, es soll sich nach möglichst wenig anhören… DRECKS-Welt!

  230. Scheinheiliges R 28. Januar 2018 at 15:36

    mal eine dumme Frage von einem im Ausland wohnenden:
    Diese Zahlen von @lorbas: Ist das Brutto oder Netto?

    Das ist netto —Brutto wird nicht ausgezahlt

  231. Guten Abend,

    ich finde dieses Gehetze welches gerade zum friedlichen Umzuges von meist lokalen Bürgern als aüßerst verwerflich. Ich hatte die Ehre, selbst vor Ort zu sein und mir ein Bild der Lage zu machen. Hierbei fiel auf, dass es sich zu 90% um Bürger im gesetzen Alter handelte die bei der Demonstration mitliefen. Warum wohl? Es ging um Ihre Töchter und Söhne…
    Ganz schlimm finde ich die Hetze, jetzt frisch nach der total friedlichen Demo, von 14:30 Uhr bis 18 Uhr… Ich kann nicht berichten, was noch danach war, da ich selbst den Ort verlassen haben. Jedoch zeigt hier jegliche Anschuldigung auf Taten die angeblich dauerhaft vollzogen wurden. Leute merkt Ihr noch, dass es hier um Defamierung derer geht, die sich friedlich einem solchen Aufruf angeschlossen haben? Es geht darum das Aufbegehren der Massen zu unterdrücken! Leute steht auf.. lasst Euch nichts mehr gefallen. Die Lügen werden weiter kommen.. (siehe Trumpfs Rede mit exklusiver Buh-Rufe von ARD in der Tagesschau!!). Nur Gemeinsam sind wir stark und werden den verknöcherten Parteienapperat im Land stürzen!!
    Und eine Anmerkung Richtung AFD!! Luftjunge Jung!! Sie haben heute meine Mitgliedschaft in der selbigen Partei beendet!! Sie möchtegern General sollten einmal nachdenken was in Ihrem Bundesland von statten geht! Sie haben wohl lieber bei Kaffee und Kuchen zuhause gespeist als der Demo bei zuwohnen!! Schämen Sie sich!!! zum Glück sind sie im Bund nur ein kleines Licht das bald erlischt..

    Ein Patriotischer Bürger in Wut

  232. Rittmeister 28. Januar 2018 at 22:24

    Ich hatte geschrieben mach dem was von @Heta zitiert hatte, hatte ich Höckes Aussage zweideutig, bzw. eher falsch verstanden. Das kann natürlich mir liegen. Ist mir aber bisher nicht hinreichend erklärt worden,wieso.
    Ich zweifle keineswegs an der Integrität von @Heta. Aber ich hatte nur aus dem was zitiert war „am Bosporus“ mit „in der Türkei“ identifiziert, weil der Bosporus für mich ein Synonym für Türkei ist (man sagt ja zum Beispiel auch für China „in Beijing“, obwohl Beijing ja nur eine Stadt in China ist). Aber villeicht ist das falsch.

  233. +++ Buntlanddissident 28. Januar 2018 at 22:03
    Katalysator 28. Januar 2018 at 20:24
    Verteidiger von Mias Mörder soll aus dem Umfeld der Bunten kommen

    Da kann ich weiterhelfen:
    https://www.youtube.com/watch?v=F9HZLF-Csnw
    ab 15:31
    Diese bunte Denuntiantin ist Sabine Luppert, Landauer Str. 23G, 76870 Kandel, Tel. 07275 98 87 81 …
    +++
    Ach du meine Fresse. Bienchen scheint ja noch ganz andere Probleme zu haben: http://www.pfalz-express.de/landau-verein-schueler-fuer-tiere-uebergibt-fast-2-000-briefe-gegen-ponyreitenan-stadt/

  234. NieWieder, Du kritisierst an dem Lied von Hoffmann von Fallersleben, daß es die Grenzen nennt, in denen im 19. Jahrhundert Deutsche wohnten.
    Daraus aber den Schluss zu ziehen, daß, wer heute die 1. Strophe singt, das in die Gegenwart umsetzen will, ist absurd, und ähnlich, wie wenn heutige Studenten Persönlichkeiten des 19.Jahrhunderts kritisieren, weil sie keine BRD-Demokraten waren…
    siehe auch: B. Schlink: Die Kultur des Denunziatorischen
    http://www.online-merkur.de/seiten/lp201106ajun.htm

    Merkur, Nr. 745, Juni 2011
    Beschäftige Dich mal mit anderen Nationalhymnen, du wirst staunen, was da alles drin steht. Aber kein anderes Volk ist so verrückt, daß es die eigene Tradition wegwirft. Daher: (Konstantin Wecker): Freiheit, des hoaßt Angst vor nix und neamand, denk mal drüber nach.
    Kein Volk auf der Welt unterwirft seine Nationalhymne einer Zensur (außer den Deutschen), und gibt uns das nicht zu denken, daß die Alliierten das Lied von Hoffmann von Fallersleben verboten haben????

  235. INGRES 28. Januar 2018 at 23:18

    Rittmeister 28. Januar 2018 at 22:24

    Ich hatte geschrieben mach dem was von @Heta zitiert hatte, hatte ich Höckes Aussage zweideutig, bzw. eher falsch verstanden. Das kann natürlich mir liegen. Ist mir aber bisher nicht hinreichend erklärt worden,wieso.
    Ich zweifle keineswegs an der Integrität von @Heta. Aber ich hatte nur aus dem was zitiert war „am Bosporus“ mit „in der Türkei“ identifiziert, weil der Bosporus für mich ein Synonym für Türkei ist (man sagt ja zum Beispiel auch für China „in Beijing“, obwohl Beijing ja nur eine Stadt in China ist). Aber villeicht ist das falsch.
    ————————————————————————————————————————–
    Das Problem besteht hauptsächlich darin, daß hier von Foristen irgendwelche unterirdischen Hetzartikel der Lumpenpresse zur ernsthaften Diskussion gestellt werden und das immer wieder. Das lenkt permanent vom Thema ab und ist auch so beabsichtigt.

  236. Und ich verteidige die Aktion …nicht, für die politisch-taktische Ebene fehlen mir auch die Informationen. Ist da irgendwas im Hintergrund, wurden Leute instrumentalisiert usw.
    Ich habe mich nur auf die Ebene der geistigen FReiheit bezogen, ein Lied zu singen, eine Nationalhymne, und das finde ich auch verteidigenswert, über die Demo hinaus.
    Gute Nacht

  237. match90 28. Januar 2018 at 22:26

    Jetzt machen sie sich ihre super Demo mit der falschen Hymne kaputt.
    ——————–
    Wie bitte?
    Falsche Hymne?

    Unsere Nationalhymne ist DAS LIED DER DEUTSCHEN!
    Und das beginnt mit der ersten Strophe.
    Schon schlimm, dass die DDR das DEUTSCHLAND EINIG VATERLAND aufgab und man die Hymne nicht mehr sang. Das war eine Diktatur!

    Und diese fremdgesteuerte BRD kriecht vor den Hassern und Hetzern, und behauptet, demokratisch zu sein.
    Wenn Kanzler und BPen hin- und herschreiben, ist das der beste Beweis, dass unser Volk bis heute unter Kuratel steht und das Wahlenbrimborium nur schlechtea, aber teures, Staatstheater ist.

    Ich habe mich gefreut, daß man unsere Nationalhymne von vorn und nicht von hinten sang. Ich sang mit.

  238. Unterstützt den „bürgermarsch gegen gewalt“ in bottrop am 04. märz 2018 – Kontakt zu Mona Maja aufnehmen:
    monasfrauenmarsch@gmail.com

    Helft Mona Maja mit bei der Organisation, sammelt Spenden und verteilt kräftig!!!
    Über Nacht berühmt (über 350.000 Aufrufe auf Facebook für ihr Video). So erging es Mona Maja, einer Frau die per Video-Botschaft : https://www.facebook.com/mona.maja.984/videos/107382856735926/ oder
    https://philosophia-perennis.com/2018/01/11/frauendemo-in-bottrop/
    Bürgermarsch gegen Gewalt

    Datum: 04. März 2018
    Uhrzeit: 14.00 Uhr
    Start: Cyriakusplatz

    Dampf abgelassen hat, über die Gewalt durch Flüchtlinge gegenüber Frauen. Sie spricht über ihre Ängste und darüber, dass wir uns das im eigenen Land nicht mehr gefallen lassen dürfen.

    Darum hat sie einen „Bürgermarsch gegen Gewalt“ ausgerufen und auch schon angemeldet. – https://youtu.be/DaS9AWHNvxY

  239. Danielleveline 28. Januar 2018 at 23:25

    NieWieder, Du kritisierst an dem Lied von Hoffmann von Fallersleben, daß es die Grenzen nennt, in denen im 19. Jahrhundert Deutsche wohnten.
    ————————–
    Vielleicht trifft ihn der Schlag, wenn er liest:

    Was ist des Deutschen Vaterland?
    So nenne mir das große Land!
    So weit die deutsche Zunge klingt
    Und Gott im Himmel Lieder singt,
    Das soll es sein!
    Das, wackrer Deutscher, nenne dein!

    Das ist des Deutschen Vaterland,
    Wo Eide schwört der Druck der Hand,
    Wo Treue hell vom Auge blitzt
    Und Liebe warm im Herzen sitzt –
    Das soll es sein!
    Das, wackrer Deutscher, nenne dein!

    Das ist des Deutschen Vaterland,
    Wo Zorn vertilgt den wälschen Tand,
    Wo jeder Franzmann heißet Feind,
    Wo jeder Deutsche heißet Freund –
    Das soll es sein!
    Das ganze Deutschland soll es sein!

    Das ganze Deutschland soll es sein!
    O Gott vom Himmel sieh‘ darein,
    Und gieb uns rechten deutschen Muth,
    Daß wir es lieben treu und gut.
    Das soll es sein!
    Das ganze Deutschland soll es sein!

    Unser großer dt. Dichter Ernst Moritz Arndt schrieb dieses schöne Gedicht 1813.
    Es ist das Ende, den Anfang selber gurgeln.

    Aber Arndt wird wegen seines Patriotismus des Antisemitismus verdächtigt und sein Name soll getilgt werden, sogar an der Uni Greifswald.
    Pfui über die Halunken!

  240. blumenkohl 28. Januar 2018 at 18:57
    @VivaEspaña 28. Januar 2018 at 18:33

    Ja, so in der Art habe ich in „@blumenkohl 28. Januar 2018 at 18:24“ auch noch mal ergänzt.
    Aber ist es nicht schön das wir beide unabhängig von einander den gleichen (oder ähnlichen) Gedanken dazu haben.

    Ja, das ist schön. Und es kommt hier öfter vor, dass zwei Seeleen, ein Gedanke, manchmal sogar gleichzeitig, dasselbe/das gleiche schreiben.
    Jemand nannte es mal K-Telepathie. ;-))

    Im „richtigen Leben“ gerate ich immer öfter in Erklärungsnot…
    Man gehört eben nicht zu den „87%“.

  241. an Johann, Lorbas & weitere
    Der Welt-Artikel „Es muss besser werden ……“ mit ziemlich vielen Kommentaren (meiner ist auch dabei) wurde allerdings bald nach ver Veröffentlichung überarbeitet, die Überschrift lautete ursprünglich „Die Flüchtlinge haben alles verändert, nur die Politik nicht“.
    Die Welt veröffentlicht zum einen etliche Kommentare gar nicht (sogar ganz harmlose) und zum anderen MANIPULIERT sie, indem sie bestimmte Kommentare nach der Veröffentlichung wieder löscht oder Kommentare zu der noch nicht bearbeiteten ursprünglichen Fassung des Artikels eben nicht löscht (so dass der Leser das Gefühl hat, der Kommentar ist total daneben).
    Von daher wirklich üble Manipulation, die Welt ist wirklich mit Vorsicht zu genießen.

    Hier ein Beispiel:
    Artikel: „Köln feiert mit mulmigem Gefühl“
    Kommentar von ED:
    „Wir haben im Ausland (Tschechien) gefeiert – ganz und gar ohne „mulmiges Gefühl“.“ (ca. 300 likes)
    Kommentar von BB:
    „Sehr schön Eva! Toll! Wir in Deutschland auch!“ (ca. 20 Likes)
    Kommentar von H:
    „Wer ist wir? Ich habe Sie nicht beauftragt, für mich zu sprechen.“ (ca. 80 Likes bis zur Löschung)
    Der Kommentar von H wurde kurz nach der Veröffentlichung gelöscht und schon entsteht ein ganz anderer Eindruck, nicht wahr?

  242. Bin auch in Kandel gewesen! Sehr schöne Veranstaltung! Lustiges Detail am Rande: Zu Beginn des Umzuges wurde vom Veranstalter erklärt, daß in den Auflagen zur Kundgebung eine max. Lautstärke von 60 dB(A?) zugesprochen wurde. Die Veranstalter hätten auch eigene Meßgräte dabei, um das zu kontrollieren UND auch den zu erwartenden Lärm der Buntilanten zu überwachen. Auf dem Marktplatz – an dem nachher die Ansprachen gehalten wurden – stand dann die versammelte Buntiblödschaft auf der anderen Seite laut keifend, trötend und trillernd beisammen. Allein die Tröten hatten auf unserer Seite noch ein gefühlte Lautstärke von ca. 120 dB(A?). Das war natürlich zu erwarten, denn wer nichts wichtiges in der Birne hat, kann natürlich umso mehr Luft einholen zum Tröte pusten! Der Radau war ziemlich nervend, zumal für die weiter hinten stehenden Zuschauer, die ja wegen der geringen erlaubten Lautstärke nichts mehr von den Reden mitbekamen. Einen Polizisten habe ich zum Thema befragt und der teilte mir mit, da wäre die Pressestelle zuständig und die wären da schon mit der Klärung beschäftigt.
    Irgendwann hörte dann das Bunte Getröte auf – wahrscheinlich als der armselige Haufen vollkommen ausgepowert und abge“arbeitet“ zum nächsten Kiffertreff abzog…

  243. @ INGRES 28. Januar 2018 at 22:11:

    dpa versucht sich an einer Interpretation von Höckes Islam- und Bosporus-Dingsbums: Jetzt stellen wir uns mal ganz dumm: Was hat er bloß gemeint?

    Die Aussage, die im Netz für viel Kritik sorgte, ist allerdings geografisch nicht eindeutig. Unklar ist, ob der Begriff Bosporus wörtlich die türkische Meerenge zwischen Europa und Asien meint oder als Synonym für die Türkei verwendet wird. Die Formulierung „dass am Bosporus Schluss ist“ lässt sich deshalb auf verschiedene Weise interpretieren – erstens: dass der Islam sich nicht über die Türkei hinaus nach Europa ausdehnen soll; zweitens: dass er sich nicht einmal über die Meerenge hinaus ausdehnen soll, also auch nicht im europäischen Teil der Türkei existieren soll; drittens – und das dürfte die abwegigste Interpretation sein: dass die Türkei als Ganzes kein muslimisches Land mehr sein soll. Unklar bleibt, was Höckes Standpunkt für Länder Europas mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit wie etwa das Kosovo bedeuten würde.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hoecke-will-ueber-deutschlands-grenzen-hinaus-gegen-den-islam-vorgehen-15421952.html

  244. yps 29. Januar 2018 at 00:30

    Die gleichgeschaltete „Rheinpfalz“ freut sich in ihrem Artikel ausdrücklich über den „Lärmwall“ der Gegendemonstranten, weil dadurch die Redebeiträge des Frauenbündnisses nicht zu verstehen gewesen seien (bei der ARD hätte man vermutlich einfach was an der Lautstärke geregelt…..). Man beachte auch die stasimäßige Erfassung einzelner Teilnehmer durch die systemhörigen Journalisten. So konnte durch den „Journalisten“ der „Rheinpfalz“ die Anzahl Bürger aus Kandel auf eine „Handvoll“ eingegrenzt werden. Nicht auszuschließen ist, dass in den nächsten Tagen der Staatschutz zur „Klärung eines Sachverhalts“ klingelt:

    (Aktualisiert 19.25 Uhr) Überwiegend aus dem badischen Raum kamen die Teilnehmer der beiden Demonstrationen gestern Nachmittag in Kandel. Dem Aufruf eines Frauenbündnisses folgten etwa 1000 Menschen, darunter viele aus der rechten Szene. Die Gegendemonstration hatte etwa 120 Teilnehmer. Der Kandeler Marktplatz war am Sonntagnachmittag in zwei Hälften geteilt: Ein Barriere aus Polizeibussen trennte die Teilnehmer der Kundgebung vor der Stadthalle von der Gegendemonstration am anderen Ende des Platzes. Letztere beschränkten sich weitgehende auf „Nazis raus“ und „Haut ab“- Rufe, Pfeifen und Tröten. Der daraus entstehende Lärmwall sorgte dafür, dass die Redebeiträge des „Frauenbündnisses“ nur in nächster Nähe zu verstehen waren.

    Auf dem Podest war Versammlungsleiter Marco Kurz dauerpräsent; die Rednerinnen wurden – soweit vernehmbar – nicht vorgestellt und stellten sich auch nicht selbst vor. Inhaltlich spielte die Tötung der 15-Jährigen Kandelerin durch ihren afghanischen Ex-Freund nur noch eine untergeordnete Rolle. Auch sonst war den Versuchen der Versammlungsleitung, so etwas wie eine Verankerung vor Ort zu simulieren, wenig Erfolg beschieden: Die „Merkel muss weg“-Sprechchöre fanden viel Widerhall, Parolen gegen den Verbandsbürgermeister Volker Poß (SPD) versandeten dagegen schnell.
    100 Rechte unter den Demonstranten

    Im Lauf der dreistündigen Kundgebung nahm die Zahl der Teilnehmer stetig ab und lag gegen Ende bei rund 500. Mit als erste setzte sich eine Gruppe von etwa 20 Hooligans aus Kaiserslautern ab. Sie bewegte sich in Richtung Verbandsgemeindeverwaltung, gefolgt von Bereitschaftspolizisten. Im Bereich der Jahnstraße wurde die Gruppe dann offenbar intensiv kontrolliert – dafür sperrte die Polizei sogar einen kleinen Straßenabschnitt. Die Polizei spricht von zirka 100 Angehörigen des rechten Spektrums, darunter auch polizeibekannte Personen. Neu war die starke Präsenz von Angehörigen der rechten Szene aus Zweibrücken/Pirmasens. Ansonsten waren schon wie bei „Trauermarsch“ am 2. Januar Angehörige fast des ganzen Spektrums der rechten Szene von der NPD bis zum „Dritten Weg“ vertreten. Nur die organisierte Karlsruher Szene trat nicht erkennbar in Erscheinung. Letzteres gilt auch für die Karlsruher Antifa.
    Polizei zeigt Präsenz

    Wobei auch bei der Gegendemonstration nur etwa 25 Teilnehmer aus dem Bereich Kandel kamen; an der Kundgebung des „Frauenbündnisses Kandel“ nahm allenfalls eine Handvoll Kandeler teil. Die Polizei zeigte überall in der Stadt Präsenz. Auf dem Marktplatz standen über 20 Mannschaftsbusse, auf dem Parkplatz des dm-Marktes in der Lauterburger Straße ebenfalls. Kräfte der Bereitschaftspolizei wurden von Beamten des Polizeipräsidiums Rheinpfalz unterstützt. Einsatztechnisch sei alles so verlaufen, wie man es sich vorgestellt habe, hieß es von der Polizei. Stand 18.30 Uhr wurde mitgeteilt, alles sei friedlich geblieben. Beide Demonstrationen hätten sich aufgelöst. |lap |tnc

    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/badener-demonstrieren-in-kandel/

  245. Bin Berliner 28. Januar 2018 at 18:10
    Kleine Anekdote meines Abends vorgestern…in Zeckenhausen. (Ich landete aufgrund eines Geburtstag zu Beginn im „Clash“, Deutschlands größtes Zeckensammelsorium am Mehringdamm in Kreuzberg)

    Ich politisierte (Genauer gesagt, politische Diskussion, auf dem Niveau von 3 jährigen), zum Schluß mit einer recht attraktiven Punker(in) Schlampe.

    Arbeitet als OP Schwester, und studiert nebenbei Medizin. (27 J.) Wir saßen mittlerweile in einer „Kneipe“, die sich „Wirtschaftswunder“ nennt, in Kreuzberg. (Publikum Antifa, ich kam mir vor wie ein Alien, der auf einem anderen Planeten gelandet ist)

    Als ich dann irgendwann meinte, „Der ganze Laden hier, wird uns alsbald um die Ohren fliegen“, kam Sie mir (gegenüber sitzend) mit dem Kopf näher, riss Ihre Augen auf, schaute dabei nach links und rechts…und flüsterte ungläubig „Der hier?“

    Ich erwiderte, Dank dieser genialen Vorlage…“Jaaah, genau, der hier“…. :)))

    Noch irgendwelche Fragen?
    ————————————
    Ja. Die kleine Schlampe haben Sie sich hoffentlich nicht engehen lassen?

  246. Herzchen 29. Januar 2018 at 00:29

    an Johann, Lorbas & weitere
    Der Welt-Artikel „Es muss besser werden ……“ mit ziemlich vielen Kommentaren (meiner ist auch dabei) wurde allerdings bald nach ver Veröffentlichung überarbeitet, die Überschrift lautete ursprünglich „Die Flüchtlinge haben alles verändert, nur die Politik nicht“.

    Das muß aber dann nur kurze Zeit da gestanden haben. Ich habe den Stürmer-Artikel ziemlich bald nach Veröffentlichung gelesen (bis da ca. 300 Kommentare), aber die jetzige Überschrift stand da schon.
    Oder meintest du diesen Artikel?

    Wohnraummangel „Die Flüchtlingskrise hat alles verändert“
    https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article172460804/Wohnungsmarkt-Die-Fluechtlingskrise-hat-alles-veraendert.html

  247. Johann:
    Nee, die Überschrift ist schon richtig, „Es muss besser werden …..“.
    Gehe zu dem Kommentar mit den meisten Likes (oder zu einem der ältesten Kommentare zu diesem Artikel), klicke den User-Profil an und da haben wir es, der Kommentar wird auf User-Profil (bei mir natürlich auch, da ich vor der Änderung kommentiert habe), unter der alten Überschrift angezeigt……

  248. @ hansa 28. Januar 2018 at 14:46

    Achso,, der Landesverband und die örtliche AfD warnt vor einer Teilnahme an der heutigen Frauendemo.
    Uwe Junge das Weichei, jammert mal wieder.
    Was für Jammerlappen!

    Ich war, bin und bleibe großer AfD-Fan und meine, diese Partei müsste noch heute erfunden werden, wenn es sie noch nicht gäbe, aber das war dumm und töricht von Uwe Junge. Es geht hier nur um die Sache und nicht darum, wer ggfs. eine Demo unterwandern könnte. Es ist die Zeit zu handeln und auf die Straße zu gehen. Es kann zu einer Massenbewegung werden und nur so besteht eine Chance, Deutschland eventuell noch vor dem Allerschlimmsten zu bewahren. Junge hat schon viel Gutes und Vernünftiges von sich gegeben, aber hier muss ich sagen: Setzen, 6 !!

  249. Johann:
    Dann gehe zum Artikel „De Maizières Poker in der Flüchtlingsfrage“ (vom 26.01.2018), mein Kommentar bekam die meisten Likes bei diesem Artikel, man muss also nicht lange suchen.

  250. Wuehlmaus 29. Januar 2018 at 01:40

    Ganz meine Meinung. Junge hat für die AfD schon einiges geleistet. Genausowenig wie man Höcke ständig ein paar mißverständliche Äußerungen vorhalten sollte, kann man Junge wegen seiner Fehleinschätzung alles um die Ohren hauen. Ich vermute sowieso, dass es ein Fehler von Junges Mitarbeitern bzw. seines Umfelds ist. Die haben ihm wahrscheinlich gesagt „Geh da nicht hin, da sind Nazis“ und er glaubt das einfach. Und fertig ist die Pressemeldung.

  251. @ Kebabized at birth 28. Januar 2018 at 18:24

    Albert Leo Schlageter1 28. Januar 2018 at 18:02

    Ich weiss ja nicht, inwieweit du dich schon in die Öffentlichkeit getraut hast, aber Junge hat auch privat schon ganz schön einstecken müssen für sein Engagement in der AfD.

    Korrekt. Dennoch hat Junge hier einen Fehler begangen und das sollte man auch thematisieren dürfen. Ich als leidenschaftlicher AfD-Anhänger nehme mir jedenfalls das Recht dazu heraus.

  252. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Januar 2018 at 17:23

    Die AfD hat in Kandel wegen Distanziereritis versagt!

    Das sollte kein zweites Mal passieren!

    Richtig, da darf nicht wieder passieren. Es hätten 3.000 Menschen in Kandel werden können, hätte die AfD dafür mobilisiert.

  253. Herzchen 29. Januar 2018 at 01:43

    Super, jetzt hab ich ihn:

    28.01.18|00.01 Uhr|Artikel:
    Flüchtlinge verändern alles – nur die Politik nicht
    Schon die Überschrift ist eine Augenweide :-)MEHR

    Du hattest aber nur diesen einen Satz oder?
    Aber du hast ja schon eine Menge andere Kommentare dort geschrieben, Respekt.
    Ich leiste mir das Weltplus abo eigentlich nur wegen der Kommentare zu bestimmten Artikeln (wie den von Stürmer und anderen).

  254. Wuehlmaus 29. Januar 2018 at 01:50

    Richtig, da darf nicht wieder passieren.

    Sorry!

    Richtig, das darf nicht wieder passieren.

  255. Es brodelt, wie Tamara Wernli auf Tichys Einblick treffend festgestellt hat. Viele, sogar sehr viele haben die Schnauze gestrichen voll. Wir kommen in eine Umbruchssituation, es tut sich etwas. Da muss es – mit Verlaub – scheißegal sein, wer alles irgendwo mitmarschiert. Es darf nur noch um die Sache gehen und wir müssen so viele wie möglich auf der Straße werden. Entweder wir wollen unser Land retten oder wir verzichten darauf, geschätzter Uwe Junge, weil mir vielleicht die Nase von XYZ, der auch dabei ist, missfällt! Hier wird Geschichte geschrieben und jeder kritische Zeitgenosse muss Farbe bekennen. Nur das zählt jetzt.

  256. Johann:
    Ja, ich hatte nur diesen einen Satz, der passt aber nicht mehr zu der neuen Überschrift und eine Korrektur zu meinem Kommentar hat die Welt nicht zugelassen.

    Kommentare habe ich schon viele geschrieben, veröffentlicht wurde vielleicht ein Drittel, zweimal wurde ich gesperrt. Bei der Welt fasse ich mich fast immer kurz, eben weil die meisten Kommentare gar nicht durchgehen.

    Es macht mich total sauer, dass die Leser nicht nur durch die eigentlichen Artikel, sondern auch mit Hilfe der Kommentare manipuliert werden. Ich war schon am überlegen, ob ich selber einen Artikel zu diesem Thema schreiben sollte, im Moment fehlt mir die Zeit dazu.
    P.S. Ich zahle kein Abo bei der Welt 🙂

    MOD: Dafür kommen allerdings noch recht viele kritische Kommentare dort durch. Ein Artikel auf Pi wäre auch möglich, bitte an die angegebene Adresse schicken.

  257. MOD: Danke für die Antwort, stimmt, etliche Kritiken kommen dennoch durch, ich habe dort fast 300 Kommentare gepostet, allesamt kritisch 🙂
    An Pi habe ich schon gedacht und versuche, die Zeit dafür zu finden, da diese Manipulation richtig fies ist und da es die nicht nur bei der Welt gibt.

  258. Nochmal zum Thema Uwe Junge: seine Aufforderung, der Demo in Kandel fernzubleiben, ist offenbar auch in der AfD nicht auf ungeteilte Zustimmung gestoßen. Immerhin hat Dr. Christina Baum (AfD), Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, vor den 2.000 Teilnehmern eine vielbeachtete und mit großem Applaus bedachte Rede gehalten.

  259. Wuehlmaus
    29. Januar 2018 at 02:35

    Die AfD leistet sich den Luxus der Meinungspluralität.

    Frage, war der Überführte Nationalsozialist Dr. Gedeon auch in Kandel vor Ort

  260. Ich habe aus Zeitgründen den gesamten Strang hier nicht durchgelesen, entnehme aber „auf die Schnelle“, daß die AfD über die Demo in Kandel geteilter Meinung war.

    Außerdem gibt es bei solchen Demos auch immer Teilnehmer, die mit einer Partei, besonders einer rechtsgerichteten, nichts zu tun haben wollen.

    Ja, seht Ihr denn nicht selbst, wohin Euch die Linken gebracht haben?

    Wir hatten in Köln im Jahr 2003/2004 eine ähnliche Situation. In Köln-Poll haben die Einwohner so sehr unter einem Asylantenheim gelitten, daß sie selbst eine Demo auf die Beine gestellt haben. Ehe so etwas geschieht, gehört schon sehr viel dazu.

    Pro Köln hat sich dieser Anwohnerinitiative angeschlossen, sehr sichtbar nach außen hin. Und was geschah? Eine Woche vor der kurz darauf folgenden Kommunalwahl im September 2004 wurde das Problem-Asylantenheim abgerissen. Das wäre – so darf man ruhig annehmen – nicht geschehen, wenn die Demo nicht von einer Partei unterstützt worden wäre, die sich zur Wahl gestellt hat.

    Die Aktionen von Anwohnern gehen der Politik am Allerwertesten vorbei, sollen die Bürger doch tun, was sie wollen, die Politik tut auch, was sie will und nicht das, was für die Bürger gut ist. Wenn allerdings Konkurrenz ins Haus steht, wie es in Köln der Fall war, dann handelt auch die Politik.

    In diesem Fall kam Pro Köln mit Fraktionsstärke in den Stadtrat, mit einem hervorragenden Ergebnis in Köln-Poll, sehr zum großen Entsetzen in Politik und Kölner Medien. Noch heute denke ich mit Freude daran, wie die Presseleute die Wände hochgegangen sind.

    Also, wenn jemand etwas erreichen will, soll er sich die AfD zur Hilfe holen, und die AfD soll sich dem nicht verschließen.

  261. der rote Mob ruft zur Demo auf:

    25. JAN. 2018 — Bitte lasst nicht zu, dass der furchtbare Tod des Mädchens für Rassismus, Hass und Hetze instrumentalisiert wird!

    Hier die Einladung:
    #Kandel

    Dass der Tod eines Mädchens politisch imstrumentalisiert wird, ist an sich schon eine moralisch fragliche Aktion.

    Was die AfD Göppingen jetzt treibt, schlägt dem Fass den Boden aus und grenzt an Störung der Totenruhe.
    Moralisch, ethisch verkommen und ohne jeden Anstand, ohne jede Rücksicht auf Familie, Angehörige und Freunde postet diese verkommene Parteigliederung Bilder vom Grab des Mädchens.
    Das ist einfach nur ekelhAfD.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1346323412140425&id=986368698135900

    Gesichert unter:

    http://archive.is/7sEI4

    Macht dem Spuk ein Ende und helft am Sonntag, diesem Treiben ein Ende zu bereiten.

    Bettina Jung
    Bundesvorsitzende der Menschen- und Tierrechtspartei ETHIA

    http://www.ethia.de/vorstand/bettina-jung/

  262. Die PI-Seite scheint sich zur Zeit bei manchen nicht zu aktualisieren, wie ich im PI-Notfallforum gelesen habe. Ich hatte das gleiche Problem. Dann einfach F5 drücken, und schon sind die neuen Beiträge da.

  263. Ein großes Dankeschön an PI News für die Bereitstellung dieser Videos und dass ihr uns ausführlich informiert. Keine Selbstverständlichkeit in Zeiten der gelenkten Merkel-Medien.

    Froh bin ich, dass die Bürger in Cottbus, Kandel, Erfurt… auf die Straßen gehen und das Recht auf Unversehrtheit einfordern und unsere Werte verteidigen.

Comments are closed.