Das neue Buch von Nicolaus Fest: "Weltesche und Feuerholz. Netzlogbuch 2014-2016".

Nicolaus Fest gehört zu einer raren Spezies. Er ist ein aufrichtiger und mutiger Journalist (Fest sagt: „Der schönste Beruf, der erbärmlichste Berufsstand.“). Seine Videoansprachen, die er 2018 leider erstmal ruhen lässt, sind den PI-NEWS-Lesern bestens bekannt. Fest nimmt darin kein Blatt vor den Mund. Schon als „Bild“-Autor warnte er vor Islam und Islamisierung, vor Sozialismus-Experimenten von rot bis braun. Dann kam die Zensur, er musste das Springerhaus verlassen.

Als Einzelkämpfer in der AfD, als Intellektueller, als Streiter für Freiheit und Marktwirtschaft ist er seitdem für das freiheitliche Lager unentbehrlich. Seine Aufzeichnungen der letzten Jahre sind jetzt, – endlich! – muss man sagen, als Buch erschienen: „Weltesche und Feuerholz. Netzlogbuch 2014–2016“ versammelt auf über 500 Seiten Aphorismen, Notizen, Fundstücke, bissige Analysen und kluge Kommentare zum Zeitgeschehen in Deutschland und der Welt.

Man wird verdutzt sein bei der Lektüre: Mensch, 2014 schreibt er das und das. Und genauso kam es ja! Aber das hat wenig zu tun mit prophetischen Fähigkeiten. Es ist Folge einer skeptischen Grundhaltung Fests, die eher mit unerfreulichen Entwicklungen rechnet als mit dem Paradies der Multikulti-Apostel.

Letzteres zu verhindern ist das Ziel Fests: Die Zukunft soll nicht die Hölle mit sich bringen. Und genau deshalb nutzt er seine schriftstellerische Kraft, um die Gegenwart zu verändern. Seine Beiträge stehen dabei nicht alleine als Diagnose. Sie helfen uns allen, den Blick für das Wesentliche zu schärfen.

Was bei aller Lagebestimmung und Kritik der rotgrünen Gesellschaft nicht zu kurz kommt, ist: der Humor! Genau das braucht ein Patriot auch in der heutigen Zeit. Manchmal wird er allerdings zum Galgenhumor – und zwar mit Botschaft. Kostprobe gefällig?

„Die einzigen Völker, die eine Willkommenskultur gelebt haben, waren Indianer und Azteken.“

„Hauptfeind der offenen Gesellschaft ist nicht ihr offener Gegner. Hauptfeind ist die Furcht, selbst als intolerant oder fremdenfeindlich zu gelten.“

Andere Bonmots, die an Michael Klonovsky und Gomez Davila erinnern, sind hart und wahr:

„Jene Politiker, die am nachdrücklichsten für Zuwanderung werben, sind immer Fürsprecher der Abtreibung.“

So geht es 550 Seiten lang. Man findet Humorvolles, Zynisches, Unterhaltendes, Nachdenkliches und Futter für dutzende Diskussionen im Freundeskreis. Dass das Buch bissig ist, war zu erwarten und ist – angesichts der heutigen Lage – nötig. Fests Buch ist eine Mischung aus Klonovsky und Stürzenberger: PI-NEWS-Leser werden es lieben!

Bestellinformation:

» Nicolaus Fest: „Weltesche und Feuerholz. Netzlogbuch 2014–2016“ (26,80 €, portofrei!)

 

image_pdfimage_print

 

39 KOMMENTARE

  1. Fest jetzt auch in Fest 😀

    Sorry der musste jetzt sein.

    Ich wünsche Herrn Fest viel Erfolg mit dem Buch.

  2. Gekauft!

    „Jene Politiker, die am nachdrücklichsten für Zuwanderung werben, sind immer Fürsprecher der Abtreibung.“
    … Und meistens haben sie selbst keine Kinder.

  3. Dann kam die Zensur, er musste das Springerhaus verlassen.

    Nanu, ich dachte, er sei freiwillig gegangen?

  4. „Jene Politiker, die am nachdrücklichsten für Zuwanderung werben, sind immer Fürsprecher der Abtreibung.“

    Kommt ja immer drauf an, wer und aus welchen Gründen abtreibt und vor allem, was da so zuwandert, ob es potentielle Mitmenschen sind oder die Pest und unser Tod.

  5. Worte wie in Stein gemeißelt. Nikolaus Fest, der verbal mathematisch genau die Sachlage analysiert. Ein Mann mit scharfem Verstand, der keine auch noch so kleine Klammer in der Gleichung des Zeitgeschehens unberücksichtigt lässt.

  6. CDU und SPD einigen sich auf Einwanderungsgesetz, nur der Name mit dem man es uns verkaufen möchte steht wohl noch nicht fest. Vielleicht Bereicherungsgesetz?

  7. 29 jähriger HIV-Kranker Merkel-Gast aus Mazedonien bricht in das Haus einer 82 Jährigen Hamburgerin ein und vergewaltigt diese 5 mal hintereinander

    Das Angela-Merkel Goldstück hatte offenbar mächtig Druck auf den AIDS-Klöten, aber glücklicherweise wurde die 82 jährige die sich nach dem Martyrium einer HIV Prophylaxe unterzog nicht infiziert.

    https://web.de/magazine/panorama/hiv-positiver-29-jaehriger-82-jaehrige-brutal-vergewaltigt-habenen-32739026

    Bitte mehr Asylanten nach Deutschland rein:::::::::::::: mehr mehr mehr mehr!

  8. In Deutschland herrschen ja bekanntlich Recht und Ordnung. Als gesetzestreue Bürger sind daher nun auch Sie, liebe Leser, dem von Heiko Maas durchgepeitschten Zensurgesetz unterworfen.

    Deshalb sind wir nun alle gefragt, die sozialen Medien nach „hate speech“ (was auch immer das sein mag!) und auch nach sonst allem zu durchforsten, was den Gesinnungschnüfflern nicht in den Kram passen könnte.

    Daher fordere ich nun Sie, liebe Leser, auf, mir und meinem Team Beiträge auf Facebook, Twitter u.ä. zu melden, die möglicherweise „offensichtlich rechtswidrig“ sind.

    Bitte melden Sie uns die Beiträge an:

    Eigentorkoenig-Maas@gmx.de

    Diese Beiträge können dann hier auf meiner Seite zur Diskussion gestellt und von jedem, der sich dazu berufen fühlt, den betreffenden Medien zur Löschung gemeldet werden.

    Den Auftakt unserer neuen Reihe soll folgender Tweet des SPD-Abgeordneten Johannes Kahrs vom 27. August 2017, 10:18 Uhr, bilden [zeichenidentisches Zitat]:

    „dieser gauland ist ein mieser, dreckiger hetzer. solche arschlöcher braucht niemand.“

    (Noch) auffindbar unter:
    https://twitter.com/kahrs/status/901856505057685504?lang=de

    Wenn Sie der Meinung sind, dass dieser Tweet unbedingt gelöscht werden sollte, so melden Sie dies Twitter bitte unter folgendem Formular (KEIN eigener Twitter-Account erforderlich!):
    https://help.twitter.com/forms/netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zeit, Herrn Maas mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Zeit für die #AfD.

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

  9. Dieser Kommentar von Nikolaus Fest war am 27. Juli 2014 der Stein des Anstoßes, an dem sich die wachsende Schar der moralheuchelnden Pressepriester erzürnten:

    „Ich bin ein religionsfreundlicher Atheist. Ich glaube an keinen Gott, aber Christentum, Judentum oder Buddhismus stören mich auch nicht.
    Nur der Islam stört mich immer mehr. Mich stört die weit überproportionale Kriminalität von Jugendlichen mit muslimischem Hintergrund. Mich stört die totschlagbereite Verachtung des Islam für Frauen und Homosexuelle.
    Mich stören Zwangsheiraten, „Friedensrichter“, „Ehrenmorde“.
    Und antisemitische Pogrome stören mich mehr, als halbwegs zivilisierte Worte hergeben.
    Nun frage ich mich: Ist Religion ein Integrationshindernis? Mein Eindruck: nicht immer. Aber beim Islam wohl ja. Das sollte man bei Asyl und Zuwanderung ausdrücklich berücksichtigen!
    Ich brauche keinen importierten Rassismus, und wofür der Islam sonst noch steht, brauche ich auch nicht.“

    Der Kommentar wurde dann vom Presserat gerügt:

    “ Am 27. Juli 2014 hatten wir unter der Überschrift „Islam als Integrationshindernis“ diesen Kommentar veröffentlicht, der von vielen Lesern als islamfeindlich empfunden wurde. Auch der Deutsche Presserat ist der Ansicht, dass der Beitrag die Grenze der Meinungsfreiheit überschreitet. Der Kommentar sei unvereinbar mit dem Ansehen der Presse, spräche dem Islam als Glaubensrichtung die Integrationsfähigkeit pauschal ab und diskriminiere Muslime. Wegen Verstoßes gegen die Ziffern 1, 10 und 12 des Pressekodexes sprach der Presserat eine Rüge aus.“
    ————————————————————————————————————————
    Nikolaus Fest hat gut daran getan, das Staatsorgan der BILD daraufhin zu verlassen.
    Er ist so zu einer Bereicherung für den Kampf gegen die Feinde des deustchen Volkes geworden.

  10. +++Teilen und kommentieren!+++

    Die FDP verabschiedete während ihres Parteitages in Fellbach ein Programm für „weltbeste Bildung“. Darunter finden sich so illustre Positionen wie die, an unseren Schulen einen verbindlichen Islam-Unterricht ab der ersten Klasse einzuführen. Was hältst Du von dieser Idee? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

    Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.parteitag-in-…

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

  11. Nicolaus Fest… Nicolaus Fest… Ist das nicht der erfolgreiche Politiker, der in seinem Wahlkreis als Direktkandidat sechster wurde und auch nicht über die Landesliste in den BT einzog?

  12. In gewisser Weise könnte man das tatsächlich denken: Journalist, der schönste Beruf.
    Das Problem liegt darin, dass niemand für Information bezahlt – aber etliche für Propaganda.

    Insofern trägt eine Teilschuld am Niedergang dieses Berufs auch die Nachfragerseite, also wir, als Medienkonsumenten.

  13. Ein Mann der leisen Töne, der aber immer messerscharf analysiert und bei dem jedes Wort sitzt.

    Ich hoffe, er spielt bei der AfD in Zukunft eine größere Rolle.

  14. Bundesregierung warnt vor
    Afrikanischer Schweinepest –
    aber nicht vor AIDS und TBC usw.

    im Gegenteil: unsere AWO
    schickt junge Mädchen zum Fremdenfang!

  15. Zipfel 9. Januar 2018 at 18:05

    Der Kinder Verkupplungskanal KIKA ist jetzt auch beim Focus Thema:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/tv-sender-weist-kritik-zurueck-afd-politiker-nennt-kika-doku-zu-fluechtlingsliebe-indoktrination-minderjaehriger_id_8271240.html

    Weiter so…..
    ++++++++++++++++++++++
    Und dem Mod beim Focus muss man immerhin anrechnen, dass er beim Einstellen der Beiträge und deren Bewertung nicht zu zensieren oder zu manipulieren versucht. Die Medienbranche scheint langsam zu merken, dass sich der Wind gehörig dreht und wir uns nicht mehr auf der Nase herumtanzen lassen.

  16. Heidesand 9. Januar 2018 at 18:26
    Wahnsinn!!!! Nun äussert sich der Karnevalsverein in Kandel zum „tragischen Ereignis“ im Drogeriemarkt! Kandel ist bunt! Es ist doch nicht mehr zum Aushalten!
    http://bikage.pfalz-art.de/presse/114-aufruf-zeichen-setzen.html
    ——————————————————————————————

    „Die Menschenkette, die hoffentlich die Hauptstraße beidseitig füllen wird, soll etwa eine Stunde dauern.“

    Ich hoffe eure Drecks Menschenkette endet in der Klärgrube von Bauer Horst! Wie kann man sooo blöd und verblendet sein?! Unfassbar.

  17. BRD-Eliten und Mainstreammedien im Panikmodus.

    Denen scheint der A*sch gewaltig auf Grundeis zu gehen, wenn die so einen kleinen unbedeutenden Youtuber angreifen.

    Also ich kannte den Youtuber nicht. Der hatte „nur“ 2-7000 Videoabrufe, das ist nichts im Vergleich zu 500.000+X bei LeFloid. Warum machen die das, die Nerven liegen bei denen blank, einen anderen Grund sehe ich nicht.

    Medienhatz gegen harmlosen Berliner Lehrer Nikolai N.
    http://www.mmnews.de/politik/42871-medienhatz-gegen-volkslehrer

  18. pro afd fan 9. Januar 2018 at 18:16

    Gute Nachricht! AfD legt wieder zu. Was FORSA-Güllner wohl dazu sagt?
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spon-wahltrend-fdp-faellt-zurueck-afd-legt-zu-a-1186895.html

    Was Güllner sagt? Bei dem bzw. FORSA ist die AfD wie üblich im freien Fall nach unten

    RTL/n-tv-Trendbarometer
    AfD rauscht in Umfrage plötzlich ab – Forsa-Chef erklärt, was hinter Verlusten steckt

    https://www.focus.de/politik/deutschland/rtl-n-tv-trendbarometer-afd-rauscht-in-umfragen-ploetzlich-ab-forsa-chef-erklaert-was-hinter-verlusten-steckt_id_8264409.html

  19. Zipfel 9. Januar 2018 at 18:05

    Sie sind gezwungen darüber zu berichten, und jeder Deutsche der das Photo von dem jungen deutschen Mädchen und dem alten bärtigen Syrer sieht, und der noch keinen vollkommen Dachschaden hat, wird entsetzt sein. Und er wird sich fragen, warum die BRD-Eliten und KIKA trotzdem weiter so schamlos beim Alter lügen und die Beziehung verharmlosen.

  20. @cendrillon: an mir kann es aber ganz bestimmt nicht liegen, dass die AgD in Umfragen abkackt. Da ich sie noch nie gewählt habe, kann meine Stimme auch nicht fehlen.

  21. # Heidesand 9. Januar 2018 at 18:26

    Damit ist der Völlersche´“tiefster Tiefpunkt“ erreicht. Du hast verd….t mal Recht: Es ist nicht mehr zum Aushalten!

  22. „Hauptfeind der offenen Gesellschaft ist nicht ihr offener Gegner. Hauptfeind ist die Furcht, selbst als intolerant oder fremdenfeindlich zu gelten.“

    Hauptfeind sind die linken Lehrer, die diese Furcht erst schüren. Oder kam das einfach so vonselbst?

  23. pro afd fan 9. Januar 2018 at 18:16
    Gute Nachricht! AfD legt wieder zu. Was FORSA-Güllner wohl dazu sagt?
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spon-wahltrend-fdp-faellt-zurueck-afd-legt-zu-a-1186895.html

    ——

    Und damit keine 5% Differenz mehr zur SPD
    Die SPD noch 2 ,5 ins Minus die Afd noch 2,5 rauf und wir sind die Nummer 2

    Das obwohl gerade massiv gegen die Afd geschossen wird und ansonsten kaum öffentlich in Erscheinung treten kann. Hätte eigentlich mit einem Absturz nach der Wahl gerechnet, da der Wahlkampf und damit öffentliche Auftritte der Afd kaum noch stattfinden.
    Die Afd im Wahlkampfmodus wird noch einmal zulegen.

    Jetzt müssen nur noch die Afd Freunde kapieren Aktiv zu werden. In die Partei eintreten, Geld spenden und anderweitig aktiv werden

  24. auer11mann 9. Januar 2018 at 18:13
    Bundesregierung warnt vor
    Afrikanischer Schweinepest –
    aber nicht vor AIDS und TBC usw.
    im Gegenteil: unsere AWO
    schickt junge Mädchen zum Fremdenfang!

    Aber alles Geschenke aus dem Herzen Afrikas wie hier schon einer so schön schrieb.

  25. @katharrer: sollten nicht ALLE politisch interessierten aktiv werden? Und in die Partei ihrer Wahl eintreten?

  26. Schade, dass die „Fernseh“ansprachen von Herrn Nicolaus Fest erstmal ruhen. Die waren mir jedes Mal ein wahres Fest. Bissig und immer seriös. Kein Ausrutscher und trotzdem in der Sache mit Pfeffer.
    Dankeschön!

  27. ALI BABA und die 4 Zecken 9. Januar 2018 at 20:26
    —————————————————————————————–
    Anstatt das eigene Fleisch zu beißen, stündest Du besser mit uns auf der Straße.

  28. Vielen Dank für Ihre Beobachtungen in den Wochenrückblicken Herr Fest. Schade das Sie hier aufhören.
    Hoffe Sie machen weiterhin weiter in sachen Aufklärung , eben nur an anderer Stelle. Alles Gute und ihr Buch wird
    natürlich gekauft.

  29. aephesaer 10. Januar 2018 at 08:57 ……

    Ich finde den auch Typ unsympatisch – ebenso Gauland, Hoecke, von Storch, Sarrazin, u.v. a.
    TROTZDEM unterstuetze ich sie! Ausgerechnet an Nikolaus Fest hab ich meine erste ‚politisch motivierte‘ Spende (im Wahlkampf) getaetigt, denn seine Argumente sind gut und schluessig. Auch wenn ich KGE viel sympatischer find (stummgeschaltet/Standbild .-)

Comments are closed.