Im Alter von 62 Jahren gestorben - Pastor Fouad Adel.
Print Friendly, PDF & Email

Am Montag starb der aus dem Sudan stammende Pastor Fouad Adel mit 62 Jahren. Nach einem mehrtätigen Krankenhausaufenthalt erlag er einer Vergiftung. Ob die Vergiftung akut erfolgte, oder sich die Situation über einen längeren Zeitraum zuspitzte, ist nicht bekannt.

Fouad Adel gehörte zu den wenigen Migranten, die unermüdlich gegen eine Islamisierung Deutschlands kämpften. In zahlreichen Vorträgen klärte er mitunter akribisch über das Leben Mohammeds, den Islam als solchen und dessen Ziele auf.

Mit Pastor Fouad Adel geht ein Mensch, der die Augen vor den Entwicklungen, die dieses Land in den Abgrund zu reißen droht, nicht verschloss. Er gab sein Wissen über den Islam, dessen (Un-)Kultur und die Gefahren, die aus dieser Ideologie hervorgehen, unverblümt weiter.

Sein Leben galt der Weitergabe seines Glaubens und der konsequenten Warnung vor den Gefahren des Islams. Einer Gefahr, die ihm seine Freiheit raubte und dazu führte, dass er 1991 seine Heimat, den Sudan, verließ. Unser Mitgefühl gilt all jenen, die mit Trauer erfüllt sind, weil sie einen geliebten Menschen verloren haben.

In zahlreichen Gemeinden hielt Adel Vorträge und teilweise ganze Vortragsreihen zu genannten Themen (z.B. hier und hier). Rückblickend eine kleine Auswahl auf die von ihm veröffentlichten Werke. Darunter kleinere Informationsflyer und größere Abhandlungen zum Thema Islam, Christentum, Flüchtlinge und die Auswirkungen des Islam auf Deutschland und Europa.

Zu bestellen sind bzw. waren die Schriften über Postfach 1104, 78333 Stockach.

Unvergessen bleibt sein mutiger Auftritt beim „Islamkritischen Wochenende“ 2011 auf dem Stuttgarter Schlossplatz, als er von linksextremen Störern zusammen mit dem US-Publizisten Robert Spencer als Nazi beschimpft und auf der Bühne mit einer Trinkflasche beworfen wurde.

Pastor Faoud Adel (Bildmitte) mit dem damaligen BPE-Vorsitzenden Willi Schwend (l.) und Michael Mannheimer beim islamkritischen Kongress 2011 in Stuttgart.

Die PI-NEWS-Redaktion wird Pastor Fouad Adel vermissen und sein Andenken stets in Ehren halten.

80 KOMMENTARE

  1. Während man uns in den Sondierungsgesprächen zur Neuauflage der GroKo noch etwas von einer Obergrenze vorgaukelt läuft in Brüssel bereits ein ganz anderer Film:

    „Hintergrund sind nach SPIEGEL-Informationen Änderungen, die das Europäische Parlament an Gesetzesinitiativen der Kommission zur Reform der Dublin-Regeln vornehmen will. Danach soll nicht mehr automatisch das Land, in dem ein Flüchtling die EU erreicht, für dessen Asylverfahren zuständig sein, sondern unter Umständen das Land, in dem bereits Angehörige des Bewerbers leben. Dadurch müsste Deutschland erheblich mehr Asylsuchende aufnehmen“, heißt es in einem Vermerk des Bundesinnenministeriums. Obergrenzen würden „zunichtegemacht…Wenn jeder der über 1,4 Millionen Menschen, die seit 2015 in Deutschland Asyl beantragt haben, zur Ankerperson für neu in der EU ankommende Schutzsuchende wird, reden wir über ganz andere Größenordnungen als bei der Familienzusammenführung“, sagt der parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder (CDU).“

    Mit anderen Worten: Das würde die endgültige Zerstörung Deutschlands, so wie wir es kennen, bedeuten – ganz davon abgesehen, daß unsere Sozialsysteme und die Stabilität unserer Gesellschaft darunter vollends kollabieren dürften. Die verheerenden Auswirkungen die innere Sicherheit unseres Landes kann man sich unschwer ausmalen.

    Besonders perfide daran: EU-Politiker von CDU und SPD, also genau der Parteien, die uns hierzulande aktuell etwas von einer Obergrenze vorflunkern, haben in Brüssel FÜR diese Änderung gestimmt! Und man müsste schon mit dem Klammerbeutel gepudert worden sein um anzunehmen, daß dies in den Führungsspitzen von Union und SPD nicht bekannt wäre.

    Weiterhin gehen wir davon aus, daß man in Berlin über diese Brüsseler Bestrebungen und die zu erwartenden Folgen nicht erst seit gestern informiert sein dürfte. Das hat jedoch keinen unserer politisch Verantwortlichen daran gehindert, weiterhin tatkräftig dazu beizutragen, die Grenzen weiter offen zu halten und so immer mehr meist illegale Zuwanderer aus aller Welt in unser Land zu locken. Angesichts der nun angestrebten Änderung der Dublin-Regeln kann man dies nicht nur als grob fahrlässig, sondern schon geradezu als kriminell ansehen.

    Bleibt festzustellen: Union und SPD haben sich nicht nur VOLLKOMMEN unglaubwürdig gemacht, sondern ihre Politik entpuppt sich immer deutlicher als eine Strategie, von der man durchaus annehmen kann, daß die auf die endgültige Auflösung unseres Landes, so wie wir es kennen, ausgerichtet ist. Diese beiden Parteien haben in unseren Augen jedes Vertrauen und jede Legitimation verspielt. Wir brauchen daher keine Obergrenze, sondern eine Negativzuwanderung – verbunden mit einer Schließung der Grenzen!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-eu-fluechtlingsplaene-alarmieren-bundesregierung-a-1187500.html?
    Weniger anzeigen
    ANTWORTEN
    1

  2. Mohammed wurde gefragt: „Wie kommen wir ins Paradies?“ –  Er sagte gemäß Hadith: „Über den Djihad.“  – Der Koran ist die einzige Religion, die dem Gläubigen das Paradies verspricht, wenn er Ungläubige und Konvertiten umbringt. Der Koran ist ein Buch der Gewalt, Muhammad war ein Massenmörder, Kriegstreiber und Sklavenhalter.

    so seine Aussage.

  3. VERGIFTET? VON WEM? WIE?
    HAT ER NICHT SELBER GEKOCHT?
    ODER?

    ++++++++++++++++

    Wir danken Dir, Herr Gott, für diesen Menschen, der so nahe und kostbar war und der uns plötzlich entrissen ist aus unsrer Welt. Wir danken Dir für alle Freundschaft, die von ihm ausgegangen, für allen Frieden, den er gebracht hat. Wir bitten Dich, Herr, daß wir alle, die mit ihm verbunden sind, jetzt auch, gerade wegen seines Todes, tiefer miteinander verbunden seien.

    Herr, Du hast Deine Heiligen der Macht des Todes entrissen und mit neuem Leben beschenkt. Vereint mit den Engeln loben und preisen sie Deine Herrlichkeit. Wir bitten Dich: schenk auch unserem Verstorbenen dieses neue Leben. Nimm ihn auf in die Gemeinschaft der Heiligen und gib ihm das Glück, Dich zu schauen und zu loben. Amen.

  4. Es ist ja so,
    daß einen kaum noch etwas verwundern kann,
    was in diesem Land abgeht im KAMPF GEGEN RÄÄÄCHTS.
    Hoffentlich wird sein Heldentum ( ein Wort, daß der
    gemeine LÜGENPRESSE – SCHMIERFINK noch nie
    gehört hat) eines Tages gewürdigt werden.
    Denn dazu gehört wirklich Mut.
    Das ist Lichtjahre entfernt von dem GRATIS – MUT
    der „künstlerischen“ KLEINDARSTELLER – RIEGE
    im KAMPF GEGEN RÄÄÄCHTS.

  5. Dortmunder Buerger 17. Januar 2018 at 15:09
    Wer in der Merkel-BRD gegen die neue Staatsreligion ‚hetzt‘ lebt sehr gefährlich…

    Abwarten, da ist noch viel Luft nach oben.

  6. Ave Maria, gratia plena,
    Dominus tecum.
    Benedicta tu in mulieribus,
    et benedictus fructus ventris tui, Iesus.

    Sancta Maria, Mater Dei,
    ora pro nobis peccatoribus
    nunc et in hora mortis nostrae.

    Amen.

    Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,
    der Herr ist mit dir.
    Du bist gebenedeit unter den Frauen,
    und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

    Heilige Maria, Mutter Gottes,
    bitte für uns Sünder
    jetzt und in der Stunde unseres Todes.

    Amen.

    „Gloria Patri et Filio et Spiritui Sancto,
    sicut erat in principio et nunc et semper et in saecula saeculorum, amen.“

    „Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
    Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.“

  7. Bei Nikolaus Fest gefunden: „Ein Freund auf die Frage, welcher Partei er bei der Bundestagswahl seine Stimme gegeben habe: „Als bekennender Faschist war für mich nur eine Partei wählbar, die die Meinungsfreiheit bekämpft und 100prozentig hinter ihrem Führer steht.“ Die SPD und die unsägliche Aussage ihrer Integrationsbeauftragen (es gibt keine deutsche Kultur) trifft auf diese Partei selbst zu, ihrem Untergang können wir alle live zuschauen. Der Weg ins Verderben ist auch gepflastert durch die Duldung einer anderen faschistischen Ideologie durch das obere SPD – Pack. Wegen ihnen und den w(l)iderlichen christlichen Kirchenoberen hatte es Pastor Faoud Adel besonders schwer. Ich glaube an keinen natürlichen Tod und wer immer dafür verantwortlich ist, wird dort schmoren, wo beide Teufelsideologien später entsorgt werden.

  8. Fatwa zur Frage der Religionsfreiheit: „Es gibt keinen Zwang im Glauben“ (Sure 2, 256)

    Der Islam verkündet keine Glaubensfreiheit, da die Menschen von Allah zum Dienst für ihn geschaffen wurden

    Von dem Rechtsgutachter Scheich Saleh al-Fawsan, Mitglied des Vorstands der muslimischen(ISLAMISCHEN!) Gelehrten Saudi-Arabiens

    (Institut für Islamfragen, d.h, 27.07.2011)

    Frage: „Wir hören neuerdings öfter die Aussage: ‚Der Islam garantiert Glaubensfreiheit‘. Diejenigen, die das behaupten, beziehen sich dabei auf den Koranvers ‚Es gibt keinen Zwang im Glauben‘ (Sure 2, 256). Nun, stimmt diese Behauptung?“

    Antwort: „Das ist eine Lüge, die Allah zugeschrieben wird. Der Islam hat nicht die Glaubensfreiheit verkündigt. Der Islam verkündigte das Verbot des Polytheismus und Unglaubens und schrieb den Kampf gegen die Polytheisten vor. Falls der Islam die Glaubensfreiheit verkündigt hätte, hätte die Menschheit weder die Sendung der Gesandten, noch die Herabsendung der Bücher [der Offenbarungen] benötigt. Die Menschheit hätte weder [die Anweisung zum] Djihad noch zum Kampf nach Allahs Willen benötigt. Wenn dem so wäre, könnte jeder leben wie er wollte, jeder wäre frei. Nein, ganz im Gegenteil sagt Allah: ‚Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen‘ (Sure 51, 56). Allah sagte nicht, dass jeder nach seinem [eigenen] Willen leben dürfe, sondern ‚… nur, damit sie Mir dienen.‘

    Allah sagte auch: ‚ Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung [mehr] gibt und die Religion Allah gehört‘ (Sure 2, 192). Derjenige, der sich weigert, Allah anzubeten, wird bekämpft. Er darf nicht sich selbst überlassen werden, sondern muss solange bekämpft werden, bis er entweder zur Religion [des Islam] zurückkehrt oder getötet wird.

    Der Islam hat nicht die Glaubensfreiheit der falschen [wörtlich: ungläubigen] Religionen verkündigt. Dies ist eine Lüge, die Allah zugeschrieben wird. Allah sendet die Bücher herab, sendet die Gesandten, schreibt den Djihad vor und schreibt die Bestrafungsmethoden und die Strafen vor, um die Menschen vor dem falschen Glauben und dem korrupten Denken zu schützen. Allah möchte die Menschen auf diese Weise schützen, weil sie Allahs Knechte sind. Deshalb müssen die Menschen lediglich Allah allein anbeten, ohne ihm etwas beizugesellen [etwas anderes neben ihm zu verehren]. Andernfalls müssen die abschreckenden Strafen vollzogen werden; also die Strafen, die Allah vorgeschrieben hat.

    Die Aussage Allahs ‚Es gibt keinen Zwang in der Religion‘ meint keine Meinungsfreiheit, sondern, dass dieser Koranvers nicht die Menschen zwingen kann, an die Religion [des Islam] im Herzen zu glauben. Dies kann nur Allah bewirken: ‚…du kannst dem den Weg nicht weisen, den du liebst; Allah aber weist dem den Weg, dem Er will‘ (Sure 28, 56). Nur Allah kann die Herzen rechtleiten. Dies kann nicht durch Zwang geschehen, sondern nur durch freien Willen. Wir kämpfen jedoch gegen die Ungläubigen und die Polytheisten, denn Allah hat uns das vorgeschrieben. Wir laden zum Guten ein und verbieten das Unrecht. Wir erklären das und sagen nicht ‚Es gibt keinen Zwang in der Religion‘.

    Wir zwingen die Menschen nicht zum Glauben, aber wir bestrafen denjenigen, der die Religion [des Islam] verlassen hat. Wer aber seinen Unglauben im Herzen versteckt, der wird Allah überlassen. Nur Allah kann solche Menschen [die rein äußerlich den Gesetzen des Islam folgen] besiegen. Dies ist die Bedeutung des Verses ‚Es gibt keinen Zwang in der Religion‘. Allah sagt: ‚ Du kannst dem den Weg nicht weisen, den du liebst; Allah aber weist dem den Weg, dem Er will‘ (Sure 28, 56).

    Wer sagt: ‚Es gibt keinen Zwang in der Religion‘ sagt ebenfalls: ‚Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung [mehr] gibt und die Religion Allah gehört.‘ (Sure 2, 192)‘. Also, warum nennen Sie einen Koranvers und übersehen einen anderen?“
    http://www.deusvult.info/LeisteLuegeundWahrheit.htm

  9. Peterx
    17. Januar 2018 at 14:55
    So sieht die Wirklichkeit aus. Merkel hat niemals vor die Außengrenzen zu schließen; ebenso nicht der Rest von Rot bis Grün nicht.
    Und, dass Junckers EU eine Zerstörung Deutschlands betreibt, das ist nach dieser Nachricht völlig klar.
    Das Dilemma liegt aber in der deutschen Bevölkerung, die entweder Gehirn gewaschen ist, oder dieser Aussicht lethargisch gegenübersteht. Nach dem Motto: Hoffentlich setzen die Gewerkschaften die Lohnerhöhungen durch. Nur dafür würde der Michl in Streik treten. Ein erbärmliches Volk, diese Deutschen. Wie verblödet muss man sein…

  10. Polizei Steinfurt
    POL-ST: Rheine, Bahnhofsvorplatz, Gefährliche Körperverletzung (Phantombild/Film)

    Steinfurt (ots) – Zu dem Vorfall, der sich vor dem verschlossenen Bahnhofsgebäude ereignet hatte, ist nun ein Phantombild vom Haupttäter erstellt worden. Mehrere junge Männer schlugen am Sonntag (07.01.18), gegen 04.00 Uhr, auf das Opfer, einen 42-jährigen Mann aus Rheine, ein. Als der Mann auf dem Boden lag wurde gegen seinen Kopf und gegen den Oberkörper getreten. Im Anschluss flüchteten die bislang unbekannten Täter. Der Mann wurde erheblich verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Täter vorgegangen sind, wurde aus dem verschlossenen Bahnhofsgebäude gefilmt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die den Mann auf dem Phantombild oder eine Person auf dem Videofilm erkennen. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 – 4215.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3842328

    Haupttäter sieht nach Osteuropa aus.

  11. Prof. Winfried Stöcker weigerte sich Ende 2014, sein Jugendstil-Kaufhaus in Görlitz einem Benefizkonzert für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen: Er wolle „den Missbrauch unseres Asylrechts nicht unterstützen“. Ihm seien so viele Flüchtlinge nicht willkommen. Die Menschen müssten sich in ihren Herkunftsländern selbst helfen. Schliesslich ist die BRD nicht das „Neger Genesungswerk“ der EUdSSR. Soviel gesunder Menschenverstand und Zivilcourage ist in Merkeldeutschland unerwünscht. Als sich die Lübecker Universität von dem „missglückten Interview“ distanzierte, stellte Stöcker die Förderung der Uni ein. Sein Unternehmen Euroimmun werde sich einen anderen Standort für seine Expansion suchen. Prof. Stöcker trägt daher zu Recht den Ehrentitel „Lübecks Donald Trump“.
    http://taz.de/Attacke-gegen-MeToo/!5474664/

  12. Mutige Menschen, wie Fouad Adel, die aus eigener Erfahrung die Segnungen des Islams am eigenen Leib verspürt haben, haben im islamophilen, antisemitischen Merkel-Staat keinen Platz.

    Ich denke, ein Mord ist nicht auszuschließen!

  13. Beileid, doch Christensekten (auch wenn sie einzelne trösten) helfen nicht gegen Islam-Inklusion durch das Merkel-Regime. Beten für den Frieden verhindert keinen Krieg.

  14. 🙁

    Nachdem es in der Nacht gewittert hat,
    schickte Frau Holle paar Flocken herab.
    Inzwischen greift Simon Petrus ein,
    läßt die Landschaft völlig zuschnei´n.
    Ein Leichenhemd deckt Deutschland zu,
    eine gute Seele findet im Himmel Ruh´.

  15. Vielleicht ist der deutsche Staat und dessen Justiz, ja an einer Aufklärung am Tode des Pfarrers interessiert.
    Analyse: Vergiftung, wie und in welcher Form? Und vor allem was und wer steckt eventuell dahinter?

  16. CRZ.IsraEL ;
    *ACHTUNG YT-STASI hat den ersten LINK GELÖSCHT* =( *!!!*
    .
    „In zahlreichen Gemeinden hielt Adel Vorträge und teilweise ganze Vortragsreihen zu genannten Themen (z.B. hier–> https://www.youtube.com/watch?v=mPqMzHokHU( https://www.youtube.com/watch?v=fJj7Rn6lCK0 ). “
    .
    ich ziehe wenigstens den 2. (und was da noch so von Fouad Adel daher-kommt) auf Festplatte, bevor des auch noch wegkommt =/ !
    .
    Verflucht sei diese MEINUNGS- FASCHISTEN & -VERGEWALTIGUNGS-/STASI-GESETZT, von ScheißdieWandanMAAS =( !
    Irgentwann reichts echt mal ;
    *BRD-GmbH ist ja schon schlimmer geworden, als Nordkorea!!!*
    .
    .
    trotzallem ; Ich fass es nicht, das Fouad Adel jetzt gestorben sein soll =( ! Er ist/war tatsächlich einer der besten, wenn nicht der BESTE;
    Gerade weil er es besten schaffte ISlamkritik und christl.Werte/Mission perfekt unter einen Hut zu bringen =)
    Besser gehts einfach nicht !
    Ich kenne seine Flyer, die echt immer der Wahnsinn waren [im positiven Sinne] , seine Arbeit darf nicht aufhören, und das gerade;
    JETZT ERST RECHT !!!!!!!!
    .
    .
    Shalomi y bendicione !!!

  17. In schlaflosen Nächten schaue ich manchmal „Medical Detectives“. Da werden wahre Fälle dargestellt. Unlängst lief eine Sendung über einen vergifteten Ehemann. Die eigene Ehefrau hatte ihn über Monate mit Thallium (Rattengift, nicht mehr im Handel erhältlich – wohl aber noch in manchen Kellern vorhanden) im Eistee „behandelt“. Thallium kann nur sehr schwer und nur mit speziellen Meßgeräten nachgewiesen werden. Hohe Dosen sind absolut tödlich.

  18. @ Peterx 17. Januar 2018 at 14:55

    Ich habe tagtäglich mit Altpartei-Staatsbütteln zu tun; Es ist überwiegend Gefühlssache, staatlich zu sein: Das Gefühl, überwachen, erziehen und bestrafen zu „müssen“, ist ein Suchtfaktor. Sie sind globalmachtsüchtig und üben es gern schonmal in klein. Daher kommen diese volkszerstörerischen Züge – man hat sich beim Improvisieren für mehr Machtgewinn vergaloppiert.

    Machtmenschen polarisieren die Zuhörer immer, damit man eines der entstehenden Läger für sich reklamieren kann. Die Grenzöffnung ist eine Polarisations-Massnahme.

    Unsere Groko-Spasuten werden als nächstes die GSG9 verdreifachen. Aber das wird alles nichts nützen:
    – Reichsbürger bei der Polizei,
    – Mafia-Clans bei der Polizei,
    – Islamisten bei den Geheimdiensten,
    – elektr. Gesundheitskarte nicht gemanagt bekommen,
    – Klimaziele ersponnen, erwartungsgemäß nicht gemanagt bekommen und wieder verworfen,
    – man bekommt keine höherqualifizierten Leute mehr bei für neue Behörden wie die ZITIS,
    etc.

    Unser Staatsapparat besteht aus Profilneurotikern, wovon fast jeder mindestens eine der folgenden beiden Affinitäten aufweist:
    – Ausübung seelischer Grausamkeit, Dramaturgie und Polarisation,
    – Ausübung körperlicher Gewalt (Polente, SEK, GSG9 udgl.)

    Wo jetzt die deutsche Urbevölkerung angefangen hat, staatliche Einrichtungen zu attackieren und diejenigen schwarzen Schafe im Verwandten- und Bekanntenkreis zu sabotieren, die sich dieser Staatsmafia angeschlossen haben, DA WIRD die deutsche Urbevölkerung sich nicht nur dem gekauften Heer ihrer Landsleute-Verräter gegenübersehen, sondern zusätzlich allen internationalen Antagonisten Deutschlands und den Globalisten, u. a. auch den Horden von Sandniggern und „Ich töte sie fucken“-Bimbos.

    Die Mafia verkuppelt deutsche Teeniemädchen an Invasoren? Beschädigt die Mafia immer clanweise (also auf Familienebene). Ausgerechnet Tyrannen haben zivile familiäre Ruhebereiche ganz dringend nötig, lasst uns dort ansetzen. Wer das Bürgerliche zerstört, soll es auch selbst verlieren! Die paar Beamten in unserem Dorf z.B. sind inzwischen alle geschieden 🙂 Einer hat sogar die Mafia verlassen.

    Passt gut auf euch auf dabei.

  19. CRZ.IL; jetzt im ernst mal ;
    MACHT UNS MAL B!TTE SCHLAU HIER, bzw. bessert den PI-Art. nach;
    „Vergiftung“ ?!
    Reden wir hier jetzt von einer Blutvergiftung durch eine vorhergehende Verletzung, … usw. (also; OHNE „äußere Einflüsse“) ?
    .
    Oder reden wir jetzt tatsächlich von einer realen Vergiftung VON AUSSEN (Fremdeinwirkung/Nachlässigkeit im KKH/ o.ä.) , also z.B. einem aktiven Anschlag mit Gift welcher Art auch immer, gegen ihn ?
    .
    Alsooo…
    da bitte ich (und ich glaube sogar da für alle hier sprechen zu können) diese ‚Undurchsichtigkeit‘ , mit sehr viel Spekula tius …/-tionsraum , zu lüften =/ !
    .
    .
    ich danke im Vorab ………………………………… und ansonsten;
    .
    Immer weiter so liebes PI-Team =D !

  20. Rechtsbrecherin Merkel geriert sich als moralische Instanz

    14.12 Uhr: Eine Journalistin fragt die Kanzlerin nach ihrer Skepsis gegenüber der neuen, rechtsgerichteten Regierung in Österreich. Merkel kündigt an: „Wir werden die neue österreichische Regierung an ihren Taten messen.“ Das habe sie auch Kurz gesagt. Sie beobachte die österreichische Regierung aber „sicherlich etwas stärker, als ich das sonst getan hätte“, so Merkel. Kurz indes sagt klar: Er verfolge bei der Flüchtlingspolitik die Linie, die er für richtig halte – und nicht die anderer Länder. Es liegt leichte Spannung in der Luft, auch wenn Merkel und Kurz immer wieder betonen, wie gut das Gespräch gewesen sei.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/sitzung-des-bundestags-im-live-ticker-vier-monate-nach-der-wahl-bundestag-setzt-ausschuesse-ein_id_8316398.html

  21. Sabaton 17. Januar 2018 at 16:01
    !! E I L T !!

    KIKA-Skandal um Salafisten weitet sich aus – besonders den veröffentlichten Screenshot beachten

    KiKAGate ohne Ende:
    War alles nur ein Scherz des Hessischen Rundfunks?

    https://haolam.de/artikel_32319.html

    Ja,
    tolerant samma.
    Bis der Arzt kommt.
    Nachher ist DEUTSCHLAND VERRECKE auch
    ein Scherz?
    Und auch mit diesem Spruch hatten
    DIE HERRSCHAFTEN noch nie ein Problem,
    sonst hätten sie ihn doch in einem ihrer
    zahlreichen VOLKSERZIEHUNGS – Sendungen
    einmal beleuchtet und gefragt, woher denn
    SOWAS KRANKES kommt.
    Man hat die Drecksbären einfach nur noch satt.

  22. Schließe mich einigen Vorkommentatoren an: „starb an einer Vergiftung“ ist reichlich vage. Wenn Ihr mehr wisst, lasst uns an Eurem Wissen teilhaben. Danke!

  23. Nach dem Horror Wochenende für die Regensburger Polizei stellt sich heraus dass gegen einen angeblich 17 jährigen Täter und Märkelgast seit April 2017 ein Abschiebebescheid nach Afghanistan vorliegt. Das bedeutet – politisch korrekt gesehen – dass der von diesem Bescheid stigmatisierte und mehrfach traumatisierte MUFL statt strafrechtlich verfolgt zu werden in Therapie gehört. Der Bub wurde zwar vom Kreisjugendamt angeblich „vollstationär“ versorgt, dennoch sind seine relativ geringfügige Verhaltensauffälligkeiten ein Beweis dafür dass diese Versorgung mangelhaft war. Bis jetzt war es sogar dem Kreisjugendamt nicht gelungen seine Eltern in Afghanistan ausfindig zu machen und nachzuholen. Der Bub ist daher Opfer eines kompletten Staatsversagens der BRD, obwohl ihm ausdrücklich allerhöchst zugesichert wurde „Wir schaffen das“ Auf dem Boden unserer Stroh(m)doofen Humanität kann und darf der Patient also nicht abgeschoben werden. Notfalls ist hier ein ökologisch-ökomenisches Kirchenasyl angesagt.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172556349/Regensburg-17-jaehriger-Schlaeger-lebt-in-Jugendwohngruppe.html
    Die Integration dieser geschundenen Kreaturen ist vielleicht etwas anstrengend dennoch sehr lohnend, wir bekommen dafür soviel zurück!!!!

  24. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! INFO !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    BIKER FÜR DEUTSCHLAND

    Man kann sich über unsere Politik beschweren und auf dem Sofa sitzen bleiben.
    Man kann aber sich auch auf dem Sattel schwingen und nach Berlin fahren. Denn wir sind es unseren Kindern und Kindeskindern schuldig.

    20.05.18, ab 12 Uhr am Reichstag in Berlin!

    Wir fahren nach Berlin, für die Sicherheit unserer Frauen, Kinder und Senioren!

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=396837207388341&set=a.124631804608884.1073741828.100011861964017&type=3&theater

  25. @Buendler Havelland
    17. Januar 2018 at 16:40

    Bin ich auf meiner Harley dabei! Freue mich schon darauf!

  26. @ martinfry 17. Januar 2018 at 16:28

    ANIS AMRI: Allahu Akbar! Mein koramtreuer Angriff
    auf den Berliner Weihnachtsmarkt war eigentlich
    nur ein großer Scherz. Und Allah ist barmherzig,
    wenn Er will. Inschallah!

  27. Merkel zu Kurz: „Wir werden Sie an Ihren Taten messen.“ –
    Kurz misst Merkel an ihren Untaten! Und das macht den Unterschied Österreich/Deutschland aus. ÖSTERREICH IST uns um Lichtjahre in der Migrationspolitik Vorraussetzung! So schaut’s aus, Du Merkel!

  28. pcn 17. Januar 2018 at 16:50
    Bin ich auf meiner Harley dabei! Freue mich schon darauf!
    ——————————————————————-

    Prima, alles was fährt, knattert und schön stinkt muss kommen, von der alten 175-er JAWA bis zur HD !!!

  29. crafter 17. Januar 2018 at 16:28

    „Sie beobachte die österreichische Regierung aber „sicherlich etwas stärker, als ich das sonst getan hätte“, so Merkel.“
    Liebe Frau Merkel nicht Österreich steht unter Beobachtung sondern Sie stehen unter Beobachtung einer Europäischen und Weltöffentlichkeit. Sie sind eine Witzfigur die in die Kroll-Oper gehört!
    Kurzum: „Bis in den Tod! Rot-Weiß-Rot! Österreich!“[

  30. @D Mark
    17. Januar 2018 at 16:57

    Sollte die AfD ein Chamäleon sein, dann wird sie nicht überleben. Die Stunde der Wahrheit wird sich dann zeigen, wenn sie 2021 in Koalitionsverhandlungen mit CDU/CSU/FDP tritt.

  31. Marnix 17. Januar 2018 at 17:01

    Hahahahahaha, was will denn die dicke IM Erika auch weiter machen, etwa die Ostmark mit ihrer Waldorfwehrmacht besetzen?
    Die Schrottkisten fallen doch am ersten Bergpaß auseinander, für die handvoll alter Panzer reicht der Wintersprit eh nicht aus, Luftwaffe nicht mehr vorhanden und am Freitag um 11 Uhr holen die SoldatInnen ihre Kinder aus der Kita ab…..lollll

    Dafür reicht eine Tiroler Schützenkompanie aus!

    Also, Maul halten!

  32. Fuad, lieber Bruder im Glauben,
    Du warst der Verkünder des Wortes, des Weges und der Wahrheit.
    Du wirst Gott schauen und unseren so sehr geliebten Herrn Jesus Christus.
    Vielleicht wird dieser Spruch Dir ein Trost sein: Der Tod ist das Tor zum Eintritt in das Licht nach einem oft sehr schweren Leben.

  33. Die Mozabiten

    Ein Loch für ein Auge – mehr lässt das Gewand nicht frei, das Ehefrauen in der Oase M’zab tragen. Die Mozabiten genannten sittenstrengen Muslime leben in fünf befestigten Orten: Ghardaia, Melika, Atteuf, Bou Noura und Beni Isguen – letzterer gilt als heilig, weshalb Besucher ihn nur tagsüber betreten dürfen.

    https://www.welt.de/reise/Fern/article172130029/Algerien-Wo-Frauen-nur-ein-Auge-zeigen-duerfen.html

    Im Islam gibt es nichts was es nicht gibt. Sicher gibt es eine FATWA für Hühneraugen, die ausgestochen werden müssen.

  34. @ matrixx 17. Januar 2018 at 17:23

    „Die Sprachschule im Zentrum von Grevesmühlen bietet seit einigen Monaten Kurse für +Flüchtlinge+ an. Der Polizeieinsatz von gestern war der erste dieser Art in der Sprachschule. Nachbarn in dem Gebäude zeigten sich ebenfalls verwundert. Sonst sei alles sehr ruhig* dort, hieß es.“

    +++++++++++++++

    *RUHE
    Ein Schuß macht paff-puff!
    Ein Messer ist leis, wie der
    fromme Muselmann weiß.
    Und eine Machete hat jeder
    teerschwarze Afrikaneger.
    https://i.ytimg.com/vi/mzjRezvRGKA/hqdefault.jpg
    (Paschtune Riaz Khan Ahmadzai)

  35. Ruhe in Frieden.

    Die Veranstaltung 2011 war die erste politische/soziale, die ich besucht habe. Seit dem sind es viele geworden.

  36. @katharer

    Wie schafft es ein ehemaliges NPD Mitglied überhaupt in die AfD? Da gibt es doch ein Unvereinbarkeitsbeschluss.

  37. Gift? Also bitte keine sonderbaren Andeutungen, sondern sagen, was Sache ist. Sonst wirkt es lächerlich.

  38. crafter 17. Januar 2018 at 16:28
    Rechtsbrecherin Merkel geriert sich als moralische Instanz

    14.12 Uhr: Eine Journalistin fragt die Kanzlerin nach ihrer Skepsis gegenüber der neuen, rechtsgerichteten Regierung in Österreich. Merkel kündigt an: „Wir werden die neue österreichische Regierung an ihren Taten messen.“ Das habe sie auch Kurz gesagt. Sie beobachte die österreichische Regierung aber „sicherlich etwas stärker, als ich das sonst getan hätte“, so Merkel. Kurz indes sagt klar: Er verfolge bei der Flüchtlingspolitik die Linie, die er für richtig halte – und nicht die anderer Länder. Es liegt leichte Spannung in der Luft, auch wenn Merkel und Kurz immer wieder betonen, wie gut das Gespräch gewesen sei.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/sitzung-des-bundestags-im-live-ticker-vier-monate-nach-der-wahl-bundestag-setzt-ausschuesse-ein_id_8316398.html

    ———

    Arrogante Kuh
    Wir hören immer wieder von der Verantwortung die Deutschland an den Tag legen soll weil wir eine dunkle Vergangenheit haben.
    Was macht aber unsere Regierung und die Gutmenschen? Erdreisten uns wieder andere Länder vorschreiben zu wollen wie die zu denken un leben haben.
    Mit welchem Recht nimmt Merkel sich das raus?

    Er verfolgt die Flüchtlingspolitik die er für richtig hält und nicht die anderen Länder.
    Wer sind die anderen Länder? Dänemark? Polen? Ungarn?
    Die haben eine vergleichbare Flüchtlingspolitik wie Österreich

  39. Er ruhe in Frieden!
    Ein ehrendes Gedenken, das ist dem mutigen Pastor gewiss.
    Solche Mitmenschen sind unser Ansporn für den eigenen Mut und die Wahrheit. Sein Vermächtnis lebt in uns fort. Danke, hochverehrter Herr Pastor Fouad Adel. Der Herr hat einen treuen Diener zu sich gerufen.

  40. Er war ein wirklicher Flüchtling und uns gerne willkommen. Leider schützen wir Flüchtlinge wie ihn nicht wirklich, da wir ihre Verfolger ohne Unterschied und in unbegrenzter Masse hereinbitten und obendrein Kritik daran bestrafen. Ob jene etwas mit seinem unzeitigen Ableben zu tun haben, werden wir auch nicht erfahren, wenn die Behörden es wissen. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

  41. # Peterx 17. Januar 2018 at 14:55
    Während man uns in den Sondierungsgesprächen zur Neuauflage der GroKo noch etwas von einer Obergrenze vorgaukelt läuft in Brüssel bereits ein ganz anderer Film:

    „Hintergrund sind nach SPIEGEL-Informationen Änderungen, die das Europäische Parlament an Gesetzesinitiativen der Kommission zur Reform der Dublin-Regeln vornehmen will. Danach soll nicht mehr automatisch das Land, in dem ein Flüchtling die EU erreicht, für dessen Asylverfahren zuständig sein, sondern unter Umständen das Land, in dem bereits Angehörige des Bewerbers leben. Dadurch müsste Deutschland erheblich mehr Asylsuchende aufnehmen“, heißt es in einem Vermerk des Bundesinnenministeriums. Obergrenzen würden „zunichtegemacht…Wenn jeder der über 1,4 Millionen Menschen, die seit 2015 in Deutschland Asyl beantragt haben, zur Ankerperson für neu in der EU ankommende Schutzsuchende wird, reden wir über ganz andere Größenordnungen als bei der Familienzusammenführung“, sagt der parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder (CDU).“

    – Brüssel will den verordneten Bürgerkrieg. Ebenso wie mit der „Umsetzung“ der neuen Grundsteuer, .. mit einer Willensbekundung aller deutschen Altparteien !

  42. Wie er erlag einer Vergiftung?

    Ist er von Strenggläubigen vergiftet worden, Lebensmittelvergiftung, oder was?

  43. @ Maria-Bernhardine 17. Januar 2018 at 15:03
    „Wir danken Dir, Herr Gott, für diesen Menschen, …“

    MARIA !!! er wurde VEGIFTET !! das hat nichts mit glauben, hokuspokus, fabelwesen,
    esoterik, maerchenerzaehlungen etc zu tun, sondern mit den 92 natuerlichen
    chemischen elementen (excl transurane) und deren wechselwirkungen im koerper.

    warst du in der schule oder in einer madrassa ?

  44. @ merkel.muss.weg.sofort 17. Januar 2018 at 17:45
    „sittenstrengen Muslime leben in fünf befestigten Orten: Ghardaia, Melika, Atteuf, Bou Noura und Beni Isguen – letzterer gilt als heilig, weshalb Besucher ihn nur tagsüber betreten dürfen.“

    algerien ? das ist doch da, wo gerade 2x neue deutsche fregatten gekauft haben,
    und truppen uschis noch intakte reste der deutschen flotte wehrtechnisch forschen:

    „Wehrforschungsschiff „Planet“ vor Algerien und erforschen moderne Waffensysteme.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Forschungsschiff-Planet-aus-Kiel-Bundeswehr-forscht-vor-Algerien

    man sollte frau büll – hammelfreund und islamvermittler der vhs dresden –
    in algerien absetzen und ueber die freuden der verschleierung referieren lassen.

  45. Ich bin kein Katholik oder Protestant, Interesse am Christentum habe ich kulturhistorischer Sicht.
    Zum Artikel. Welch ein Kontrast:
    hier:
    Pastor Fouad Adel
    dort:
    Kardinal/Erzbischof Marx und EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm
    die ihre Kreuze in Jerusalem ablegten.

  46. Mit vergiften sind die LINKEN besonders fit, bei mir haben sie es schom versucht, per Insulinspritzchen im Gedränge(in einem Bäckereicaffee) , mit Butox…das war knapp.
    Sie reiben Autotürgriffe, Fahrradlenker und Sättel mit infektiösen Stoffen ein.
    Diese Angriffe werden häufig von Musels ausgeführt, ausgetüftelt und angeordnet von Antifanten.

  47. Einfach mal den nachfolgenden Link aktivieren und lesen, was die UN-Bevölkerungsabteilung zur Jahrtausendwende unter der Überschrift „BESTANDSERHALTUNGSMIGRATION: EINE LÖSUNG FÜR ABNEHMENDE
    UND ALTERNDE BEVÖLKERUNGEN“ empfohlen hat – Seite 3 weist 18.000.000 bis 25.000.000 Austauschmigranten für Deutschland bis 2050 vor, unabhängig von deren Vermehrungsrate:
    https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.un.org/esa/population/publications/migration/execsumGerman.pdf&ved=0ahUKEwiEiqO79uHYAhXFFywKHUP1CmcQFggeMAA&usg=AOvVaw2AQEaE_eVCfQve43PePEkB

    Zur sogenannten Flüchtlingswelle: „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.“ Franklin D. Roosevelt (1882-1945)

  48. Das Christentum in Deutschland kann man komplett vergessen
    Selbts die SELK(Luther) suhlt sich im Islamkult

    Die Bewegung braucht einen Kult, welche den methaphysischen und mystischen Bedürfnissen des neuen Menschen Rechnung trägt

    Ich fürchte, ohne dem geht es nicht.

  49. Todesursache Vergiftung

    Nachdem am gestrigen späteren Nachmittag mein letzter Rundbrief raus war und der Beitrag auf https://donnerruf.wordpress.com von mir veröffentlicht wurde, erfuhr ich, dass auch andere Seiten über das irdische Ableben von Pastor Fouad Adel berichteten. Hier die Verweise zu den Artikeln:

    http://www.pi-news.net/2018/01/pastor-fouad-adel-gestorben/

    https://charismatismus.wordpress.com/tag/pastor-fouad-adel/

    Da auf der Seite von PI-News eine Vergiftung als Todesursache erwähnt wird, gibt es nun verschiedene Spekulationen. Schließlich wurde unser Glaubensbruder ja bereits vor Jahren von muslimischen Nachbarn mit dem Tode bedroht – wie auf der Rückseite mehrerer seiner Aufklärungsschriften über die Irrtümer und Gefahren des Islam zu lesen ist.

    Einzelne Exemplare davon können gern kostenlos bei mir bezogen werden – Anfrage genügt!

    Am 16.01.2018 gelangte eine e-mail zu mir, die ggf. etwas Licht in die Sache bringt. Den Text füge ich nun hier vollständig ein:

    8505 Dettighofen/TG/Schweiz, 16.01.18
    Liebe Familie Adel
    Mit grosser Trauer haben wir vom Heimgang von Jeremia vernommen. Wir danken tief bewegt für diese Botschaft und sind sehr betrübt. Wir möchten Ihnen unsere grosse Anteilnahme aussprechen und hatten so gehofft, dass er eine Spenderniere bekommen könnte! Wir werden diese Meldung über den Tod von Pastor F. Adel (Postfach 1104) 78333 Stockach in unserem Kreisen weitergeben und bitten die Menschen, Bruder Jeremia im Gebete zu gedenken. Wir danken für seinen Einsatz für die Verfolgten dieser Welt und für die Wahrheit und Aufklärung über eine Religion, die schon so viele Tränen seit Jahrhunderten den Menschen gebracht und auch ihn selber bedrängt und verfolgt hat. Herzliche Anteilnahme: Schweizer Demokraten, SD-Thurgau, Kantonale Parteileitung, Sekretariat, 052 7651919, http://www.sd-tg.ch Willy Schmidhauser, Sekretär (Untere Bündt 5, 8505 Dettighofen, Schweiz)

    Wenn die Nieren versagen, kann der Körper nicht mehr entgiftet werden und man stirbt in Folge dieser Vergiftung. Als Todesursache müsste also Nierenversagen im Totenschein stehen – aber ob dies so ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Eine Fremdeinwirkung kann auch nicht völlig ausgeschlossen werden. Zumindest ist es merkwürdig, dass er in ja noch relativ jungen Jahren – also mit 62 – so schnell stirbt.

    Zuletzt wollte er auf meine Anregung hin eine Schrift über Pädophilie im Islam herausbringen, heißt es doch in den Überlieferungen zum Leben Mohammeds, dass Aischa über ihn sagte: „Der Gesandte Allahs nahm seine Eheschließung mit mir vor als ich sechs Jahre alt war und unterhielt mit mir eheliche Beziehungen erst als ich neun Jahre alt war.“ (Hadith von Sahih Al-Bukhari, Band 5, Buch 58, Nummer 234). Muslimen gelten die Hadithen als verbindliche, nachahmenswerte Richtlinien in der praktischen Auslebung des Islam.

    Meine entsprechenden Fragen an verschiedene Islamverbände, ob diese Aussage stimmt, ihnen diese Überlieferungen als Gottes Wort gelten und ob sie diese Beschreibung als vorbildhaft oder verwerflich werten, blieben unbeantwortet.

    In Bezug auf den letzten Rundbrief möchte ich noch etwas korrigieren: Bruder Fouad Adel lebte und wirkte zwar längere Zeit in Ägypten, wurde aber 1955 in Khartum geboren. Inzwischen weiß ich, dass diese Stadt im Sudan liegt. Ihr seht, ich hab gestern Abend auch noch etwas dazugelernt.

    Mit 1.Thess. 2 – https://www.bibleserver.com/text/LUT/1.Thessalonicher2 – die herzlichsten Grüße und Segenswünsche, Euer Evangelist Christian Bärthel

Comments are closed.