Print Friendly, PDF & Email

Es gibt nach dreimonatiger Pause wieder eine neue Ausgabe des arschkonservativen Online-Formats „Reaktionär Doe“. Der große Unbekannte mit der Eisenmaske befasst sich diesmal mit der aktuellen Lage in Deutschland und speziell dem politischen Selbstmord der SPD. Viel Spaß bei 16:44 min scharf und deftig formulierter politischer Analyse!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

94 KOMMENTARE

  1. Wichtige Demonstration in Kandel!

    „Frauen und Mütter aus Kandel und Umgebung veranstalten diese Demo“, heißt es in einem Facebook-Aufruf. Ein weiterer Aufruf kommt von einem „Frauenbündnis Kandel“ (im Aufruf ebenfalls in Anführungszeichen). Ein solches Bündnis ist jedoch in der Stadt nicht bekannt.

    Mittlerweile haben das „Bündnis Aufstehen gegen Rassismus“ und die „Kurfürstlich Kurpfälzische Antifa in Kooperation mit Gewerkschaften, Parteien und Vereinen“ zu einer Gegenkundgebung um 15 Uhr auf dem Marktplatz aufgerufen. Dort sollen Redner aus Politik und Zivilgesellschaft die Gegendemo unterstützen.

    Und Kommentarmöglichkeiten hier:
    http://www.pfalz-express.de/kandel-schon-wieder-eine-demonstration/?replytocom=603316#respond
    Am Sonntag, den 28.01.2018, 15 Uhr – Demonstration „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ mit Kundgebung in Kandel – Start vor dem dm-Markt mit Zug durch die Stadt und Kundgebung auf dem Marktplatz.
    Kommt alle nach KANDEL, das ist Nähe Karlsruhe.

  2. Was wird denn hier erzählt ??
    „… dass Multikulturalismus weder in Deutschland noch in Frankreich je Regierungspolitik war und ganz allgemein auch keinen grossen Rückhalt in der politischen Klasse fand …“
    hab ich geschlafen? nur schlecht geträumt?
    Was entgeht mir gerade ? Soll hier eine Kehrtwende eingeleitet werden mit der Behauptung, da wäre überhaupt nie was gewesen?

    https://www.nzz.ch/international/abschied-von-der-multikulturellen-gesellschaft-ld.1349942
    „… Angela Merkel konstatierte schon im Jahre 2010 das Scheitern des Multikulturalismus; innerhalb einiger Monate folgten ihr Premierminister David Cameron und Präsident Nicolas Sarkozy. Dies war bemerkenswert, hatten doch weder die Bundesrepublik noch Frankreich den Multikulturalismus jemals als offizielle Politik akzeptiert. …“
    „… Chin, Professorin für Geschichte an der Universität von Michigan, diskutiert diese Entwicklungen mit Nuance und auf dem Hintergrund eines Abrisses der westeuropäischen Migrationsgeschichte, der klar zeigt, dass Multikulturalismus weder in Deutschland noch in Frankreich je Regierungspolitik war und ganz allgemein auch keinen grossen Rückhalt in der politischen Klasse fand. Der populären Vorstellung jedoch, dass der Multikulturalismus für die gegenwärtigen Probleme verantwortlich sei, hat dies keinen Abbruch getan, und als Sündenbock finden ihn gewisse Politiker geradezu unwiderstehlich. …“

  3. Reaktionärer und faktischer geht es kaum.

    GROKO: RE-IMPORT VON IS-TERROR.

    Während Merkeldeutschland sich mit SEPD-Aussenminister G. Gabriel-Pack ungehörig anstrengt den Terrornachschub mittels Re-Import von IS-Kombattanten wie Lamia K und ihre Tochter Nadja sicher zu stellen tut seine Majestäts NL-Regierung (bis jetzt) das genaue Gegenteil: sie lässt diese Typen im eigenen Sud verrecken (NL: in hun eigen sop gaar koken). Die Koalitionsparteien D´66 (SS: Suizid-Spezialisten) und CU (Christen Uferlos) möchten jetzt aber die Rückkehr der IS-Kinder ohne ihre Eltern als Härtefälle erlauben. Das wäre zwei Mal selbstmörderisch. Erstens: diese Früchtchen kennen nur Kriegsspiele und könnten dank ihrer Strafunmündigkeit in NL munter weitermachen. Dazu kommt – zweitens – dass unsere übermenschliche Humanität eine Trennung von Eltern und Nachwuchs unmöglich macht und die blutrünstigen Eltern spätestens auf Befehl vom „ Menschenrechtsgerichtshof“ Strassburg mit ihren explosiven Utensilien und einer saftigen Entschädigung für erlittenes Unrecht nachreisen können. Das Krebsgeschwür EMRK und die sich rasch ausbreitenden Metastasen ihrer Jurisprudenz sind eine tödliche Gefahr für alle Europäer!!!!! Sie gehört dringend suspendiert und dann schnellstens reformiert. So kann das nicht weitergehen, liebe AfD.
    (EMRK= Konvention zum Schutze der Menschenrechten und Grundfreiheiten, BGBl. 1952 II S 686, ist in der Praxis die „EMRK für Invasoren“. GG= Grundgesetz für die BRD zum Schutze marodierender Ausländer).

  4. Ich darf an dieser Stelle informieren, dass bestimmte internet-browser versuchen den Zugriff auf pi zu torpedieren. Es werden z.B, keine aktuellen Beiträge von heute angezeigt. Gibt es dazu Erfahrungen?

  5. Dass die aktuelle PI-Seite nicht angezeigt wird, das hatte ich auch schon einmal. Einfach die Taste F5 für die Aktualisierung drücken.

  6. Ich bin zur Zeit in Südostasien und nutze die Gelegenheit, zahlreichen anderen Europäern auf den Zahn zu fühlen:

    Es herrscht eine erstaunliche Klarheit darüber, dass die Politik des parteiübergreifenden deutschen Regimes zur Zerstörung Deutschlands führt und überdies eine Gefahr für Europa bedeutet. Egal ob dies aus dem Munde von Briten, Serben, Dänen, Franzosen, Italienern, Schweizern, Österreichern, Russen, Finnen kommt: Die meisten Statements waren von bestechender Klarheit!
    Einzig ein Schwede aus Kopenhagen konnte oder wollte dies nicht so sehen. Er war auch der Meinung, dass Schweden ein sicheres Land sei und Vergewaltigungen, Morde, Körperverletzungen nicht zugenommen oder auch nur irgendetwas mit Migranten zu tun hätten.

    Was sich ermutigend anhörte, war die mehrfach vernommene Bekundung, dass deren Länder (sie sprachen hier wohl von der Grundstimmung in ihrem jeweiligen Land, in den seltensten Fällen von ihren Regimen bzw. Regierungen) gemeinsam mit uns gegen unsere Zerstörung angehen werden, zumal diese nicht auf Deutschland beschränkt sein würde. Mehrheitlich wurde Merkel als Brandstifter und Vernichter Europas verstanden – eine namentliche Beschränkung auf diese unsägliche Person erfolgte wohl, weil weitere Namen unserer korrupten „Elite“ nicht präsent waren. Ich hege die Hoffnung, dass Martin Sellner und die Identitäre Bewegung vollkommen richtig liegen und das Europa der Vaterländer dasjenige Europa ist, das sich durchsetzen wird und von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung der jeweiligen Nationen geprägt sein wird. Dies ist auch der Wesenskern des Elysee-Vertrages wie de Gaulle ihn lebte. Die Vernichter Europas arbeiten zur Zeit stoisch daran diesen Vertrag umzuinterpretieren und zu verändern, um die Identitäten der europäischen Völker weiter aufzuweichen und zu zerstören.

  7. Wolfgang Langer 23. Januar 2018 at 08:41

    Diese ganzen linksgrün-pädophilen „Bündnisse gegen Rechts“ zeigen damit offen ihre Unterstützung für islamische Ritualmörder in Kandel und anderswo!

  8. OT
    Die Grünen sind wütend,dass die Buntenregierung in diesem Jahr noch keine sog. “ Flüchtlinge“ aus den UN Lagern in Nordafrika aufgenommen hat. Welcher noch einigermaßen klar denkende Mensch wählt eigentlich so eine Partei ? Das können nur komplett gehirnamputierte sein.
    Der “ Locus“ läßt erstaunlich viele Kommentare durch.

    Hier ein Beispiel.

    „Die Grünen sollten konsequent dieses Unsoziale Land ( Deutschland ) verlassen und den „Flüchtlingen“ in den Lagern solidarisch bei stehen.“

  9. Deutschland eine parlamentarische Diktatur!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler und Parteienkritiker:
    .
    „Das Grundübel unserer Demokratie liegt darin, daß sie keine ist. Das Volk, der nominelle Herr und Souverän, hat in Wahrheit nichts zu sagen.”
    .
    .
    “Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.”…..

  10. 3 Monate auf Entzug, aber es hat sich gelohnt.
    Wie immer, sehr scharfsinnig analysiert und perfekt präsentiert.
    Insbesondere dieses Lindneretwas, liegt mit der Zeit und WeLT im Bett, genau die Schmierenblätter, welche die FDP aus den Bundestag gemobbt hatten.
    Jetzt wird die FDP vom System wieder als Wählerfänger gegen die AfD benötigt und die Hurenpartei legt sich freiwillig “ mit Vesaline in der Ritze auf dem Tisch“

  11. Selbsthilfegruppe 23. Januar 2018 at 09:23

    „SPD will Kontingent für Familiennachzug vergrößern“

    „Wir brauchen eine Härtefallregelung und wir müssen auch noch einmal über das Kontingent sprechen“, sagte Stegner der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Das Kontingent muss größer werden“, sagte er, „und die Regelungen außerhalb des Kontingents müssen großzügiger gestaltet werden.“
    .
    SPD-Stegner möchte also, das die Vergewaltigungen und Morde an deutschen Frauen und Kinder (einheimischer Bevölkerung) nochmal erhöht werden.. Für die SPD reichen die deutschen Opfer noch nicht. SPD will noch mehr Morde und Opfer durch moslemische negride Merkel-Asylanten. SPD will das moslemisch negride Terror in Deutschland heimisch wird.
    .
    SPD muss verboten werden.

  12. Aktuelle Sonntagsfrage InSa
    Für mich bei den Wahlen immer am besten angeschnitten
    SPD 18%
    Afd 14%
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    Nur noch 4 Punkte auseinander.

    Ach ja. Gratulation an die SPD . Projekt 18% ist gelungen.
    Jetzt könnt acht Projekt 15 angehen

    Die Afd hat zudem immer bei den Wahlkämpfen zugelegt. Zwischen diversen Wählen war die Afd immer abgesackt. Hier wurde die Afd einfach totgeschwiegen und diffamiert. Hinzu kamen interne Probleme.
    Das die Afd seit der Bundestagswahl zugelegt hat, ist ein gutes Signal.
    Wären in 4 Wochen Wählen, wären locker noch 2—3% drin

  13. Afghanische Minderjährige haben auch ein Recht auf ein Kindeswohl!
    Da muß man halt Vergewaltigungen mit Mord und Totschlag in Kauf nehmen!
    Das linksgrün geforderte Kindeswohl steht nämlich über allem!

  14. angrree 23. Januar 2018 at 09:22
    Jetzt erinnere ich mich: Multikulti war tatsächlich nie das Ziel, sondern der Völkermord an uns Weißen. Kein Multikulti, sondern homogene (!!) Mischlings-Einheits-„Kultur“.

    In Norwegen gibt es ein paar sich für Linke haltende Durchgeknallte, die in der Tat von einer hellbraunen Mischrasse gefaselt haben.
    Nur, es durchmischt sich nicht, weil die importierten Bestien zu rassistsich sind und feste „kulturelle“ und „religiöse“ Regeln einhalten, die Bestien einen klaren Selektionevorteil gibt. Wie werden einfach erst parasit’r ausgenutzt und dann vernichtet.

    In Wirklichkeit geht es der „Politik“ um Vernichtung westlicher Demokratien im Sinne des Neoliberalismus. Die Linken und die „Linken“ Spinner sind machtgeile, gekaufte Handlanger dafür.

  15. Für deutsche Familien oder Obdachlose war so was nie möglich.. Da war nie Geld da. Jetzt für ihre neuen moslemischen Götter und Heiligen geht alles.. Da sind Mio und Mrd. vorhanden.

    Der doofe dt. Steuermichel blecht auch noch für diese illegalen Invasoren.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Neubau auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehörde kostet 6,2 Millionen Euro
    .
    Zweites Familienhaus eröffnet

    Eisenhüttenstadt (MOZ) Ohne große Eröffnungsfeier ist das zweite, sogenannte Familienhaus auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehörde in Betrieb gegangen. 6,2 Millionen Euro hat das Land investiert.

    Die Unterbringungssituation auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH), der Landes-Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Eisenhüttenstädter Poststraße, hat sich weiter verbessert. Wie das Finanz- und das Innenministerium am Montag in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten, ist das zweite Familienhaus auf dem Gelände in Betrieb gegangen. Rund 6,2 Millionen Euro wurden dafür investiert.

    Laut Pressemitteilung handelt es sich um einen viergeschossigen Kompaktbau „Es ist mit seinem quadratischen Grundriss mit dem ersten Familienhaus, das 2015 errichtet wurde, nahezu identisch“, teilten die Ministerien mit. „Hier können Familien mit Kindern angemessen untergebracht werden. Um einen Lichthof gruppieren sich die Gemeinschaftsräume, Freizeit- und Fernsehräume, Teeküchen, ein Fitnessraum und ein Kinderspielzimmer. Die Wohnräume orientieren sich nach außen.“

    https://www.moz.de/landkreise/oder-spree/frankfurt-oder/artikel9/dg/0/1/1632714/
    .
    Diese moslemischen Invasoren gehören nicht nach Deutschland. Sie müssen zurück in ihr Land. Sie werden NIEMALS zu uns gehören. Sie sollen ihr Land wieder aufbauen nicht unseres mit ihrer Terror-“Kultur“ zerstören.

  16. Wieder ganz aktuell ein lokales Kuffnuckenereignis:

    Dortmunder Polizei teilt mit – Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet

  17. die SPD ist eindeutig gegen das Deutsche Volk !! Weg mit der SPD die muss unter 5% kommen und raus aus dem Bundestag

  18. Eurabier 23. Januar 2018 at 09:16
    Wolfgang Langer 23. Januar 2018 at 08:41

    Diese ganzen linksgrün-pädophilen „Bündnisse gegen Rechts“ zeigen damit offen ihre Unterstützung für islamische Ritualmörder in Kandel und anderswo!

    ———
    „Bündnisse gegen Rechts“ sind Bündnisse gegen das Recht des deutschen Volkes !

  19. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 23. Januar 2018 at 09:53

    Keine Infos sind heut zutage die besten Infos

  20. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 23. Januar 2018 at 09:53

    Lünen? Liegt das nicht im Kalifat Al-Laschet? Mal sehen, welcher „Schüler“ das war….

  21. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt
    23. Januar 2018 at 09:53
    OT: EILMELDUNG

    Schüler an Gesamtschule in Lünen von Mitschüler getötet
    ++++

    Tja, dass von mir geforderte deutschlandweite „asylbetrüger tv“ hätte jetzt mal wieder eine breaking news!
    So bleibt es bei einem lokalen Ereignis.

  22. Ritterbruder 23. Januar 2018 at 09:55

    Pröbstl flog auf und bereute, sonst säße er jetzt im Integrationslager.

  23. Eurabier 23. Januar 2018 at 09:16
    Wolfgang Langer 23. Januar 2018 at 08:41

    Diese ganzen linksgrün-pädophilen „Bündnisse gegen Rechts“ zeigen damit offen ihre Unterstützung für islamische Ritualmörder in Kandel und anderswo!

    Wenn man zugewanderte Bestien mit ihren grausamen bestialischen kulturellen Regeln als „bunt“ verkaufen möchte, ja, da muss man auch Rituale wie Ehrenmorde als bunt verkaufen.

    Es gibt keine Massen-Asyleinwanderung aus den einschlägigen Ländern, ohne dass die sich dort befindlichen Orks hierherkommen und als Orks hier weitermachen.
    Das ist logisch.
    Wer Asylmasseneinwanderung will, will hier bestialische Verhältnisse.

  24. Eurabier
    23. Januar 2018 at 09:58
    Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 23. Januar 2018 at 09:53
    Mal sehen, welcher „Schüler“ das war….
    ++++

    Diese Frage ist für mich jedenfalls völlig überflüssig!
    Es gab nach dem 2. Weltkrieg keinen Schülermord durch einen autochthonen Deutschen!
    Die Frage ist wohl nur noch, ob die Altersangabe des ausländischen Mörders zutrifft.

  25. Wolfgang Langer 23. Januar 2018 at 08:41

    Wichtige Demonstration in Kandel!

    „Frauen und Mütter aus Kandel und Umgebung veranstalten diese Demo“, heißt es in einem Facebook-Aufruf. Ein weiterer Aufruf kommt von einem „Frauenbündnis Kandel“ (im Aufruf ebenfalls in Anführungszeichen). Ein solches Bündnis ist jedoch in der Stadt nicht bekannt.

    Der Aufruf war höchst wahrscheinlich ein Fake. Aber trotzdem werden die Grünbunt-Dauertoleranten am Sonntag marschieren und gegen eine nicht existierende Veranstaltung demonstrieren. Solche Dinger sollte man öfters verbreiten. Dumm-Links fällt jedes Mal darauf rein.

    Mittlerweile haben das „Bündnis Aufstehen gegen Rassismus“ und die „Kurfürstlich Kurpfälzische Antifa in Kooperation mit Gewerkschaften, Parteien und Vereinen“ zu einer Gegenkundgebung um 15 Uhr auf dem Marktplatz aufgerufen. Dort sollen Redner aus Politik und Zivilgesellschaft die Gegendemo unterstützen.

    Vielleicht ist die „Kurfürstlich Kurpfälzische Antifa“ ebenfalls ein Fake 🙂

    de-de.facebook **.com/ ** antifakurpfalz/

  26. „Nach Informationen von WELT gerieten ein 14 Jahre alter und ein 15-jähriger Schüler aneinander. Der Ältere der beiden habe ein Messer gezogen und auf den 14-Jährigen eingestochen. Über die Nationalität von Täter und Opfer ist noch nichts bekannt. Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos.“

  27. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 23. Januar 2018 at 09:50
    Es gibt doch auch den positiven Schock – man kann auch Freude segen

  28. crafter
    23. Januar 2018 at 09:59
    BILD meldet, der Lünener Schüler wurde gemessert.
    ++++

    Und weshalb verschweigt die verlogene BLÖD-Zeitung den Täterhintergrund?

  29. wie kann es sein, dass SPD- angeblich eine Partei der Arbeiter ,Und Arbeiter Deutschlands( Dafuer das “D“) so sehr sorgt dass Deutschland( Besatzungszone BRD) mit Unmengen von Personen ueberflutet wird? Massen, die auf die knappen Arbetsplaetze draengen werden und dadurch Lohn drucken werden, auf Wohnungsmarkt draengen werden, Sozialsysteme ausplundern werden und durchgefutert werden muessen von den Deutschen Arbeiter .iWarum so ein roter Eifer?! weil es keine Arbeiterpartei ist! Und gar keine Deutsche!!! und wer so ein muell waehlt st geisteskrank. Das sind Feinde Deutschen Arbeitern!

  30. Und morgen dann wieder ein Blumenmeer mit einem Teddy und dem Schild „Warum“?

    Darum, Ihr dreckigen linksgrünen Völkermörder, die Ihr in Lünen wieder einmal mitgemordet habt!

  31. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt
    23. Januar 2018 at 10:07
    Über die Nationalität von Täter und Opfer ist noch nichts bekannt.
    ++++

    Garantiert falsch!
    Die Nationalität ist ganz sicher bekannt, wird aber (noch) nicht veröffentlicht!
    Stört auch ein wenig bei den GroKo Verhandlungen.

  32. @DDuesenberg 23. Januar 2018 at 10:10

    mein Haus würde ich jetzt nicht drauf verwetten aber einen 50er würd ich schon setzen

  33. Blaumann 23. Januar 2018 at 09:15
    Ich bin zur Zeit in Südostasien und nutze die Gelegenheit, zahlreichen anderen Europäern auf den Zahn zu fühlen:

    Das mit Merkel ist aber übertrieben, sie setzt nur konsequent in Deutschland um, was seit Jahrzehnten sorgfältig in Gang gebracht wurde.
    Deutschland ist ein wichtiges Land und hat viele gute Leute, es wird jetzt nachhaltig und in kurzem Prozess niedergemacht. Überrumpelt.

    Andernorts ging es mehr schleichend, hier in Skandinavien z.B. musste nicht erst irgendwas, wie etwa Recht und Ordnung, zerstört werden, hier ist alles nur Idiotie, Korruption und Gaunerei.
    Merkel hat seit ihrem Machtantritt erst den Rechtstsaat ausgehebelt, systematisch Korruption etabliert, und jetzt ist der Todesstoss gekommen als die Politik im Eimer war.

  34. Wieder einmal wird der frühere Kanzler Helmut Schmidt bestätigt:

    „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag!“
    (Schmidt 1981)

  35. „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“­­­­­­­­­

    Diesen Titel erhielten wir am 6. November 2008.

    Mindestens 70% aller am Schulleben Beteiligten müssen mit ihrer Unterschrift bestätigen, dass sie couragiert auftreten, handeln und Niemanden ausgrenzen. Im Schulalltag bemühen wir uns täglich darum und nehmen am Antibullying-Programm in Zusammenarbeit mit der Polizei teil.

    http://www.xn--kthe-kollwitz-gesamtschule-ghc.de/index.php?page=294

  36. „Die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule ist eine Schule, in der alle Kinder willkommen sind, gern miteinander leben und voneinander lernen.“

    Jedenfalls solange sie leben.
    Ein Kollateralschaden.
    Na und?
    Sollen die Eltern eben Neue machen,
    Ein Einzelfall.

    Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!
    …jede Biene, jeder Schmetterling…!

    Hält die die Leute für so doof?
    Ich denke, ja.
    Sie ist ja („nur“ noch) eine „Subalterne“.

    Dabei hatte sie sich extra ein „Minister_Innen-Outfit zugelegt.
    …furchbar

    Ot aus

  37. Evtl wollte sich ein Schüler der Integration in die Scharia, wie sie u.a. von Özoguz gefordert wird, widersetzen.

    „Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article146582999/Das-ist-der-Masterplan-zur-Integration-der-Fluechtlinge.html

    Deutsche umzubringen ist demnach der „Masterplan zur Integration von Flüchtlingen“.

    Wobei abzuwarten bleibt, ob das 14-jährige Opfer ein deutsches Kind ist oder ob eine Auseinandersetzung in „kulturspezifisch typischer Art“ unter Moslems vorliegt.

  38. Eurabier 23. Januar 2018 at 10:19

    Bitte Hannover und Melissa S. nicht vergessen, die, ohne den Mörder zu kennen, von einem (angeblichen) Syrer abgestochen wurde. Am 15.4.2017.

  39. Drohnenpilot 23. Januar 2018 at 09:40
    Selbsthilfegruppe 23. Januar 2018 at 09:23

    „SPD will Kontingent für Familiennachzug vergrößern“

    —————
    Und die Asylanten werden bestimmen, wer plötzlich zu ihrer Familie gehört !

  40. Das Opfer ist 14 Jahre alt, bei der Altersangabe des Täters hält man sich noch bedeckt, lässt sich jedoch eingrenzen: 12 bis 32 Jahre.

  41. Blaumann 23. Januar 2018 at 09:15

    Leider habe ich auf einer mehrwöchigen Reise, die mich in mehrere Länder Asiens führte mit deutschen Expats zusammenbrachte, ganz andere Erfahrungen gemacht.
    Seit ihrer akademischen Ausbildung sind diese Leute im linken Milieu verhaftet und haben, im Gegensatz zu ihren beruflichen Karrieren, im politischen Denken keinerlei Entwicklung mitgemacht.
    Sie lesen brav die MSM, und der Spiegel ist ihre Bibel.
    Ihr Zuhause ist mit typisch deutschen Souvenirs dekoriert, selbst Sitzauflagen in Deutschlandfarben habe ich erlebt.
    Der Kühlschrank ist mit original deutschem Soulfood gefüllt.

    Die „Alle Menschen sind gleich“ Litanei wird im theoretischen Diskurs nachgebetet, während man es nicht für nötig hält, die freundliche Hausangestellte, die einen den ganzen Tag bedient, auch nur in irgendeiner Form vorzustellen.

  42. Mainstream-is-overrated 23. Januar 2018 at 10:25
    Das Opfer ist 14 Jahre alt, bei der Altersangabe des Täters hält man sich noch bedeckt, lässt sich jedoch eingrenzen: 12 bis 32 Jahre.
    bestimmt wieder einer mit Bart und grauen Barthaaren wie dieser aus der KIFIKA Filmchen… Shithole country schools…..

  43. off topic

    hier meine bexxeuerte Satire des Tages:

    “ Das umweltmedizinische Institut der Münchner Lex-mix-am-U-Xiversität ist in Wahrheit eine Lobby-Vereinigung der umwelt-verschmutzenden Industrie (Autos, Treibstoff, Tabak, etc.). Darauf lassen die Diagnose-Gepflogenheiten dieses „Instituts“ schließen. Es kooperiert mit dem psycho-somatischen Hirnwäsche-Institut des Münchner (leider nicht rechts)-der-Visa-Xiversitäts-Klinkikums. Dort werden die Hirne ordentlich „geputzt“: Arbeiten gehen! Dreck aushalten! Jeden tun lassen, was er will! Untertänig gehorchen! Schuldigkeiten ausschließlich bei sich selbst suchen! „

  44. crafter 23. Januar 2018 at 10:38
    @ int:

    Seit Kandel will man nicht die Schülerschaft präsentieren!

  45. Hört, hört!

    In Lünen wurde laut Bild eine Mordkommission (Keine Totschlagkommission!) eingerichtet.

  46. crafter 23. Januar 2018 at 10:38

    Man kann im Moment nur die Hauptseite anschauen. Aber da steht schon „Schule ohne Rassimus, mit courage“, dann weisse bescheid.

  47. @Marie-Belen 23. Januar 2018 at 10:33

    Kann ich bestätigen. Die Expat-Szene ist hier sogar linker als die Linken. Ohne Expats (Spanien, Italien, Südamerika, Frankreich, …) würde die Anifa hier in Friedrichshain langsam aussterben.

  48. +++ Mainstream-is-overrated 23. Januar 2018 at 10:15
    „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“­­­­­­­­­
    Diesen Titel erhielten wir am 6. November 2008.
    Mindestens 70% aller am Schulleben Beteiligten müssen mit ihrer Unterschrift bestätigen, dass sie couragiert auftreten, handeln und Niemanden ausgrenzen. Im Schulalltag bemühen wir uns täglich darum und nehmen am Antibullying-Programm in Zusammenarbeit mit der Polizei teil.
    http://www.xn--kthe-kollwitz-gesamtschule-ghc.de/index.php?page=294
    +++
    Was für ein abartiger Bullyshit! ICH könnte allen Beteiligten couragiert in den Nacken KOTZEN! Was seid ihr doch für Kriecher! PFUI DEIBL! Bah!

  49. Marie-Belen 23. Januar 2018 at 10:38
    Das Schlachten geht weiter!
    „Großer Polizei-Einsatz an Gesamtschule in NRW
    Junge (15) ersticht
    Mitschüler (14) – Festnahme!“
    ———————————

    Tippe auf Türkenspiele osmanisch-kurdischer Art …

  50. +++ Hells-Angel-Merkel 23. Januar 2018 at 10:43
    Endlich wieder ein neuer Reaktionär!
    Wie habe ich ihn vermisst!!!!
    +++
    Ja genau! Viele haben ihn wohl schon lange vermißt! Endlich geht’s wieder rund :O)

  51. Bah- der Typ ist ja ekelig. Leuten, die keine drei Sätze hintereinander reihen können ohne Genitalien rein zu rühren höre ich nicht lange zu.
    Das Männerbild, das Reaktionär“ hier anbietet (er hält sich für super männlich) entspricht ganz den Erzählungen über Männlichkeit, die aus Hollywood Highschool Filmen über den gesamten Globus hinweg verbreitet werden. Sage so oft du kannst Schwanz, Eier, Schwanzlutschen usw. dann bist du ein echter Kerl und gehörst dazu.

    Es ist fast so, als sollten die männlichen Zuhörer aufgefordert werden, sich wie wir es von unseren geliebten Zuwanderern kennen, durch einen regelmäßigen Griff in den Schritt fortwährend „selbst zu vergewissern“, als sollten sie dazu programmiert werden, politisches Denken im Hirn reflexhaft mit ihren eigenen und fremden Genitalien zu verbinden.

    So was ist ja nicht nur abstoßend sondern ein beliebtes Mittel der Massenkontrolle, das aus Männern durch das Triggern von sexuellen Reflexen leicht manipulierbare Dauerpubertierende macht.

    Ganz nebenbei – wen interessiert eigentlich das Groko Kasperletheater wirklich noch, wenn in diesem Zusammenhang nicht regelmäßig die Worte „Eier“ und „Schwanz“genannt werden um es aufzupeppen ? „To sex up“, eine langweilige Story sexy machen, passt hier wirklich.

    Wir brauchen keine „Männer“, die sich durch Genitalmassage zurück in die vorgefertigte Scheinrealität der MSM ziehen lassen, sondern Männer, die selbstsicher genug sind eigenständig zu denken. Auch wenn die Biologie das Geschlecht festlegt, gehört mehr dazu sich Mann nennen zu können als die Ausstattung zwischen den Beinen.

  52. Sturmwarnung an der Käthe-Kollwitz-Gesamschule Lünen

    AKTUELL (9:30 Uhr): Die SchülerInnen haben sturmfrei!

    Wegen der aktuellen Wetterlage hat die Schulleitung nach der 1. Stunde allen SchülerInnen der KKG sturmfrei gegeben!
    Morgen findet wieder Unterricht nach Plan statt.
    Passt auf euch auf!

    https://de-de.facebook.com/kkgluenen/

    Bei den 10. Klassen schätzungsweise 1/3 Mohammedaner.

    http://www.lokalkompass.de/luenen/leute/der-abschluss-der-kaethe-kollwitz-gesamtschule-d181829.html

    Bei der jüngeren betroffenen Klasse wird man mit 50 % Mohammedaner nicht falsch liegen.

  53. +++ Drohnenpilot 23. Januar 2018 at 09:40
    Selbsthilfegruppe 23. Januar 2018 at 09:23
    „SPD will Kontingent für Familiennachzug vergrößern“
    „Wir brauchen eine Härtefallregelung und wir müssen auch noch einmal über das Kontingent sprechen“, sagte Stegner der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Das Kontingent muss größer werden“, sagte er, „und die Regelungen außerhalb des Kontingents müssen großzügiger gestaltet werden.“
    .
    SPD-Stegner möchte also, das die Vergewaltigungen und Morde an deutschen Frauen und Kinder (einheimischer Bevölkerung) nochmal erhöht werden.. Für die SPD reichen die deutschen Opfer noch nicht. SPD will noch mehr Morde und Opfer durch moslemische negride Merkel-Asylanten. SPD will das moslemisch negride Terror in Deutschland heimisch wird.
    .
    SPD muss verboten werden.
    +++
    Genau! Wie die reudige Pest! Und zwar wegen Ansteckungsgefahr noch nicht immunisierter Menschen mit noch gesundem Menschenverstand! Man sieht ja was „SPD“ (ICD 0815) für Schäden anrichten kann! Schaut euch die Jusos an! Sprachverwirrung bis kurz vor den komatösen Zustand! Keifanfälle im Sekundentakt! Und politische Mental-Diarrhoe! Zappelsyndrom am gesamten linken Organismus!

  54. Nachtrag: Die Sturmwarnung war wirklich, als es Sturm gab. Am 17. Januar.

    Dafür ein akuteller FB Eintrag:

    Daniel Zhou Wer will seine Kinder bei einer Schule anmelden, bei der ein Schüler einen Mitschüler abschlachtet?
    Gefällt mir · 1 Std
    Entfernen
    Dominik Ebert
    Dominik Ebert Idiot
    Gefällt mir · 15 Min
    Entfernen
    Daniel Zhou
    Daniel Zhou Dominik Ebert Als ich damals zur Schule ging, waren in meiner Mappe Stifte, Bücher und Papier. Ich habe NIE eine Waffe dabei gehabt. Die Schule ist für die Sicherheit der Kinder verantwortlich. Wie, in Gottes Namen, kann es sein, dass Schüler mit Waffen zur Schule gehen?
    Gefällt

  55. johann 23. Januar 2018 at 10:44
    crafter 23. Januar 2018 at 10:38

    Man kann im Moment nur die Hauptseite anschauen. Aber da steht schon „Schule ohne Rassimus, mit courage“, dann weisse bescheid.

    ———-
    Schule trägt ihre Auszeichnung zu recht, Täter hat couragiert zu gestochen ! Waffenlieferant war wahrscheinlich deutsche Messerschmiede, Blödzeitung ermittelt noch ! Rassismus wird auch ausgeschlossen, möglicherweise nur eine Glaubensfrage !

  56. Schön wieder was vom Doe zu hören❗ 😎
    Ja… die Wahrheit sollte man klar aussprechen.
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  57. Schön wieder was vom Doe zu hören❗ 😎
    Ja… die Wahrheit sollte man klar aussprechen.
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  58. Beim Täter soll es sich um einen Kasachen handeln, der wohl auch deutsche Passpapiere hat. (FOCUS)

  59. eule54 23. Januar 2018 at 10:15
    Wieder einmal wird der frühere Kanzler Helmut Schmidt bestätigt:

    „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag!“
    (Schmidt 1981)

    ———
    Erinnert mich an Seehofer, grosse Töne spucken aber nichts tun, zu dieser Zeit war er Bundeskanzler.

  60. Eine gepfefferte Folge von Doe und ein paar herzerfrischende Zeilen vom kleinen Akif sind wie ein erleichternder, herzefrischender Morgenschiss nach monatelanger quälender Verstopfung!

  61. @niemals Aufgeben:
    1-Kind-Politik für Afrika und Anhang klingt wie „Fluchtursachen bekämpfen“. Wir müssen mit Verlaub in Afrika, Afghanistan Kuffnuckistan einen Schxx. Die Fluchtursache, die Deutschland wirklich bekämpfen KANN, wenn unsere ReGIERIGEN es denn WOLLTEN(!), wäre das Aussetzen des großzügigen Staubzucker-in-den@-Blasens für die sog. Asylanten, von denen jeder noch seine ganze Mischpoke nachholen dürfen soll. Alles Andere haben diese shithole-states(TM) seit ihrer sog. Unabhängigkeit und trotz jahrzehntelanger „Entwicklungshilfe“, immer rin in die @ritze ihrer fetten Präsidenten und Generäle, selbst verk@ und gefälligst selbst auszubügeln oder sollen die Westmächte diese wieder kolonial besetzen und die Dinge dort regeln? Die ganze Unabhängigkeit dieser Staaten in den 1960ern beruhte doch darauf, dass es für GB, F u.a. einfach ZU TEUER wurde, diese Kolonien zu unterhalten. Es bleibt uns tatsächlich nur, die hier illegal Eingereisten bis zu ihrer Ausreise mit Obdach, Nahrung und Kleidung als reine SACHleistung zu verarzten, Grenze dicht, RICHTIG, und die gleiche reibungslose Logistik, mit der von Ungarn die Leute REINgeschafft wurden, muss greifen, um sie wieder RAUSzuschaffen. Heißt für Truppentransporter und requirierte Schiffe erst mal Tag und Nacht N**ershipping und für die Transallmaschinen Tag und Nacht Ka…enflight, bis hier wieder normale Verhälttnisse herrschen und wchafft garantiert genau so viel Jobs, wie die jetzige riesige Asylantenindustrie. Wieviel Kinder die dann bar jeder Verantwortung in Afrika und Kuffnuckistan hecken, ohne sie selbst unterhalten zu können, das kann der kleine Fliegenschiss auf der Landkarte namens Deutschland nicht regeln. Wenn die N.er beim F.en zu blöd zum Verhüten sind, müssen sie sich halt Knoten machen, wat jeht mir det an?

  62. mischpacha 23. Januar 2018 at 17:30
    Es bleibt uns tatsächlich nur, die hier illegal Eingereisten bis zu ihrer Ausreise mit Obdach, Nahrung und Kleidung als reine SACHleistung zu verarzten, Grenze dicht, RICHTIG, und die gleiche reibungslose Logistik, mit der von Ungarn die Leute REINgeschafft wurden, muss greifen, um sie wieder RAUSzuschaffen. Heißt für Truppentransporter und requirierte Schiffe erst mal Tag und Nacht N**ershipping und für die Transallmaschinen Tag und Nacht Ka…enflight, bis hier wieder normale Verhälttnisse herrschen und wchafft garantiert genau so viel Jobs, wie die jetzige riesige Asylantenindustrie.
    ——-
    Da stimme ich Ihnen zu. Es ist auf jeden Fall möglich, wieder Recht und Ordnung herzustellen. Für deutsches Geld werden sich viele Länder finden, die die Wanderfreudigen aufnehmen wollen, egal, wie lange die in Deutschland waren. Nicht, dass wir diesen gewalttätig in unser Land eingedrungenen Vollversorgungs-Erpressern etwas schulden würden. Aber irgendwo müssen wir die ausladen aus den Transportern. Für deutsches Geld kann man auch die Einhaltung von Menschenrechten fordern von den Empfängerländern.
    Bau und Betrieb entsprechender Aufenthaltsstätten dort kann auch für deutsche Wirtschaftsunternehmen die Kasse kräftig klingeln lassen – auf Dauer! So schließt sich der Kreis. Und die heiss begehrte (!!) deutsche Qualität kann so eingesetzt und verteilt werden, dass es auch für die Deutschen gut bist. An lukrativen Ideen hat es unserer Wirtschaft noch nie gemangelt.
    🙂 😉

  63. @ eule54

    Diese Frage ist für mich jedenfalls völlig überflüssig!
    Es gab nach dem 2. Weltkrieg keinen Schülermord durch einen autochthonen Deutschen!
    Die Frage ist wohl nur noch, ob die Altersangabe des ausländischen Mörders zutrifft.

    Robert Steinhäuser?

Comments are closed.