Sehen so Gewinner aus?
Print Friendly, PDF & Email

Von PLUTO | Das Malochen gehörte einst zu den Markenzeichen stolzer Sozialdemokraten. Leute wie Kurt Schumacher, Helmut Schmidt oder Herbert Wehner waren Inbegriffe von politischem Saft und Kraft. Nur die Harten komm` in`n Garten, soll ein SPD-Kanzler gesagt haben, der heute allerdings in Gas Geschäfte macht.

Lang ist`s her. Die derzeitige Führungsriege – zumindest Teile davon – ist inzwischen offensichtlich schon so verfettet und verweichlicht, dass sie bereits nach 24-stündigem Sondierungsmarathon mit der Union total abgeschlafft in den Seilen hängt und das auch noch wie eine Trophäe herzeigt. Der Bürger fragt sich: muss ich jetzt Sonderapplaus leisten oder eher besorgt sein? Denn wie will diese Partei Deutschland in schwieriger Zeit regieren, wenn schon eine einzige Nacht ausreicht, die Damen und Herren vom SPD-Spitzenpersonal an den Rand der Erschöpfung zu bringen?

Wie erschöpft Teile der SPD-Führungsriege nach den Sondierungen mit der Union sind, daraus machen sie gar keinen Hehl, stellt die WamS fest. „Ich bin jetzt einfach zu müde“, wehrte Andrea Nahles am Freitag lästige Fragen ab. Niedersachsens Regierungschef Weil und manchem Genossen haben die „Kreuzberger Nächte“ offenbar dermaßen hart zugesetzt, dass sie „mit müden Augen und erschöpftem Gesicht“ die Fraktionssitzung über sich ergehen ließen“, schreibt die „Welt“. Der Konsens im ermatteten Haufen habe gelautet „Ich will einfach nur ins Bett“.

Die führenden Sozialdemokraten bieten seit Wochen ein Bild des Jammers und des Chaos. Erst wehrten sie sich mit Händen und Füßen gegen eine Neuauflage der GroKo, dann ließen sie sich doch breitschlagen, Sondierungen über eine Regierung der Wahlverlierer zu bilden. Dortselbst stimmten sie dem politischen Irrsinn zu, dass Deutschland pro Jahr um eine arabisch-südländische Großstadt von mindestens 220.000 Einwohnern wachsen soll. Schon einen Tag später war wieder alles nur Makulatur: Können auch noch mehr Zuwanderer sein, ließ 1. Spiraldemokrat Martin Schulz die Bürger aufhorchen (PI-NEWS berichtete). Auch sein Bundes-Vize Schäfer-Gümbel wollte im TV-Interview von einer Obergrenze von 220.000 nichts wissen. Aber hatte die SPD nicht selbst erklärt, dass die Flüchtlingskrise beendet sei? Und haben die Beiden vergessen, was sie Stunden zuvor selbst schriftlich als finale Fassung ratifiziert hatten? „…stellen wir fest, dass die Zuwanderungszahlen (….) die Spanne von jährlich 180.000 bis 220.000 nicht übersteigen werden“, steht schwarz auf weiß auf Seite 19 des 28seitigen Sondierungspapieres.

Und weiter geht`s: Ralf Stegner will Ergebnisse der Sondierung nachbessern“, titelt die Welt am Sonntag. Auch die Parteijugend und der Landesparteitag Sachsen-Anhalt mucken auf und gehen in Abwehrstellung. Die SPD-Linken finden die Sondierungsergebnisse „beschämend“.

Sollte es tatsächlich zu einer GroKo kommen, müssen die Genossen als Junior-Partner immerhin eine Union, die außer Rand und Band ist und die derzeit niemand außer einer schlagkräftigen Opposition stoppen kann, vier Jahre in Schach halten und gleichzeitig selbst Akzente setzen. Es genügt nicht, auf angebliche Erfolge bei der Sondierung hinzuweisen. Diese sind ohnehin bescheiden. Erhöhtes Kindergeld, Rente bei 48 Prozent festgeschrieben, das sind eher Brosamen, die zwar viel Geld kosten, aber niemanden wirklich richtig satt machen. Was sind 194 Euro plus 25 Euro pro Kind im Vergleich zu den 5000 Euros, die ein minderjähriger unbegleiteter Flüchtling pro Monat kostet? Was sind 900 Euro (Durchschnitts)Rente im Monat, die wohl um 10 Prozent aufgestockt werden soll? Letztlich Tropfen auf den heißen Stein, aber noch lange keine armutsfeste Rente. Diesen Maßstab muss man aber ansetzen, wenn man von Gerechtigkeit spricht.

Wie wollen die Sozialdemokraten die Schuldenexplosion in den Griff bekommen, die Deutschland nach Ansicht des Freiburger Finanzexperten Prof. Bernd Raffelhüschen ab 2020 droht? Dieses Szenario wird auch finanzielle Folge der naiven Flüchtlingspolitik der SPD sein, die sich bald aufaddieren wird. Wie will die SPD mit ihren Spitzengenossen dieses Problem raffen, wenn sie sich bereits heute eingestehen, dass sie müde sind und am liebsten ins Bett gehen würden? Wenn sie aller Welt vor Augen führen, dass sie von der Union offenbar über den Tisch gezogen fühlen.

An dieser Stelle, mit Verlaub, eine Feststellung: wieviel Prozent die Parteien bei der Sondierung gepunktet haben, interessiert die Bürger zuallerletzt. Die Bürger wollen lediglich wissen, was für sie „hinten herauskommt“. Gibt es angesichts sprudelnder Steuern Steuererleichterungen, vielleicht Absenkung der Mehrwertsteuer? Nee, aber (angeblich) auch keine Steuererhöhungen, brüsten sich die Sondierer. Wird das Steuer in der Migrationspolitik herumgerissen? Antwort siehe oben. Gibt es Wohnungsbau? Ja, aber vergleichsweise wenig sozialen Wohnungsbau. Werden die Klimaziele verfolgt? Nee, erst später, sagen dieselben Sondierer, die kürzlich erst noch Donald Trump als Klimaleugner verbal in die Tonne getreten haben .

„Schulz muss den Zwergenaufstand in der SPD in den Griff bekommen“, meldete sich spontan CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt. Der so Gescholtene hat dazu Zeit bis kommenden Sonntag (21. Januar). Dann soll ein Sonderparteitag über offizielle Verhandlungen über ein Regierungsbündnis mit der Union entscheiden. Das heißt aber auch: 600 Delegierte entscheiden, ob Deutschland in schwieriger Zeit von erschöpften Sozialdemokraten regiert werden soll. Und anschließend steht noch als nächste Hürde eine Mitgliederbefragung bei der SPD aus. Das kann dauern. Merkel will auf jeden Fall mit der SPD in die Strümpfe kommen „bevor Fasching ist“. Sonst gibt es wohl Karne-Wahl.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

132 KOMMENTARE

  1. Auch Eliten müssen mal schlafen – nach bewundernswerter Aufopferung für den Staat, den sie sich vorstellen!
    Klar daß man dann auch mal ungehalten sein kann, wenn Stimmen aus dem Packvolk immer und immer wieder Fragen stellen und Antworten haben wollen auf Vieles, was man doch selber nicht weiß.
    Und, schließlich hat doch selbst ein Handwerksmeister das Recht auf Nachbesserung, wenn er vorher schlampig gearbeitet hat obwohl er müde war…

    Trösten wir uns damit, daß unsere „Klempner“ nur die BRD und nicht Deutschland regieren…

  2. Tja nach vielen Jahren Sause machen jetzt plötzlich arbeiten, das ist hart!

    Hätte die CDU diese Luschen noch länger beansprucht, dann hätten sie zum Schluss zu allem JA gesagt, nur um schlafen zu dürfen.

  3. Noch einmal der finale universelle Lösungsvorschlag für sämtliche Probleme der SPD:

    Die SPD sollte sowohl der GroKo beitreten als auch in der Opposition bleiben

    Die Hälfte der SPD-Bundestagsfraktion geht in die GroKo und die andere Hälfte bleibt in der Opposition. Es geht alles wenn man nur will.

  4. Sie wollen Mitleid erregen und machen sich nur lächerlich.
    In Sachsen können die Sozen nicht mal fehlerfrei bis 103 zählen.
    Ein Haufen unfähiger Erbärmlichkeit!
    Nicht mehr!

  5. Schon rein äußerlich machen unsere Politiker keinen guten Eindruck. Menschen die so fett und unförmig sind, haben bei mir schon jedes Vertrauen und allen Respekt verloren. Menschen die bereit sind, in so einem kranken Körper zu leben, haben keine Selbstachtung. Wer nicht mal die Disziplin besitzt, geregelte Mahlzeiten einzuhalten, ist für jedes politische Amt disqualifiziert. Ich entschuldige mich hiermit bei allen Dicken hier im Forum.

  6. „Sonst gibt es wohl Karne-Wahl“

    auf diesen karne-wahl könnte ich mich als niedersachse sogar freuen…

    und…
    meinentwegen können die bis zum regulären wahltermin 2021 verhandeln

  7. Die SPD-Führungsriege war doch schon vor Antritt der basarischen Postenschacherei Sondierungsgespräche kaputt, kaputt sind diese Gestalten nämlich schon seit Jahren.

    Wie sehen die Führer der Arbeiter-Partei wohl nach einem Arbeitstag auf dem Flüchtlingshäuser-Bau aus, wenn die nach den paar Reden zwischen den Häppchen und Sektchen daliegen wie ein Schluck Wasser in der Kurve?

  8. Gerade im DDR1-Staatsfernsehen labert MarieLuise Dreyer über das Sondierungsergebnis und macht C*DU Vorwürfe, wie die mit der S*PD umgeht. Jedenfalls findet die das Sondierungsergebnis gut. Obwohl sie „einiges“ nicht umsetzen konnte. Die plappert wie ein Wasserfall, sagt aber nichts weiter.
    Ich denke, es ist sowieso Makulatur, weil die S*PD-Basis vermutlich die GroKo ablehnt.

  9. SPD-Führungsriege nach Sondierungsmarathon am Ende

    War dieser Zustand nicht schon vorher vorhanden?

  10. Die SPD benimmt sich wie ein Hühnerhaufen, in den der Fuchs eingebrochen ist.
    Alles gackert durcheinander und weiss nicht wohin: in die Opposition? In die GroKo? Zu Neuwahlen?

    Woran liegt das? An der Führung. Nachdem unselige Genosse Gabriel durch den noch unseligeren 100 % –
    Genossen Schulz abgelöst wurde, ging es rasant weiter bergab. Und niemand ist da, der den Hüühnerhaufen zur Räson bringt.
    Gerhard Schröder hat das mit seinem „Basta“ noch hinbekommen. Dann spurte die Mannschaft wieder.
    Von Leuten wie Willi Brand, Herbert Wehner oder Helmut Schmidt, die Kraft ihrer Autorität den Laden zusammen hielten, ganz zu Schweigen.
    Andrea Nahles bringt es nur noch zu einem „Bätschi“ und zeigt damit die ganze Verzweiflung dieses Hühnerhaufens.
    Möge der Fuchs reiche Beute reissen. Es ist nicht schade um die Sozen.

  11. Über Luebecker Gesinnungspolizisten, Denkverboten und dem ungezogenen Hr. Stöcker

    „Protest-Flashmob
    In Lübeck wollen am Sonnabend ab 15 Uhr Vereine und Verbände zu einem Protest-Flashmob unter dem Motto „Stöcker – Shut Up!“ starten. Treffpunkt ist der Schrangen in der Lübecker Fußgängerzone. „Das rechtswidrige, frauenfeindliche und rassistische Weltbild des Herrn Stöcker erinnert zum Teil an die dunkelste Zeit der deutschen Geschichte und zeigt ein selbstherrliches und kleingeistiges Selbstbild“, sagt Katjana Zunft, eine der Initiatorinnen. “

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Empoerung-ueber-Winfried-Stoecker-Kirche-erteilt-Hausverbot-nach-Rede

    „Dies dürfe das „weltoffene Lübeck“ so nicht unwidersprochen stehenlassen.
    „Die Verharmlosung von sexueller Belästigung und Übergriffen, die Aufforderung
    zu zugreifen und deutsche Kinder zu zeugen, ist das widerlichste,
    was ich seit langem gehört habe.“

    Die Dame scheint das Grundgesetz zu „Meinungfreiheit“ nicht zu kennen.

  12. Demonizer 14. Januar 2018 at 18:40

    Bei der Dreyer denkt man immer, da redet eine Zehnjährige. Wenn so eine Frau an der Spitze eines Bundeslandes steht, sagt das einiges aus.

  13. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Januar 2018 at 18:32

    ++++Eilmeldung++++Horrorneger schänden junge Frau im saarländischen Dillingen

    Afrikanerrudel (arme
    ———————————–
    Oh mein Gott die Arme! So ekelhaft. Jetzt vergewaltigen diese Bestien schon in Rudeln!
    SHITHOLE GERMANY!

  14. kitajima 14. Januar 2018 at 18:38

    Schon rein äußerlich machen unsere Politiker keinen guten Eindruck. Menschen die so fett und unförmig sind…

    Bestimmt nur die zu klein geschnittenen Anzüge, man spart für´s Volk!

  15. Erbenssuppe 18:32
    ——————————-
    Der Dillinger Hauptbahnhof ist jetzt schon gefährlicher als die Bronx!
    Mehr so wie Kapstadt!

  16. Cendrillon 14. Januar 2018 at 18:32
    Die Hälfte der SPD-Bundestagsfraktion geht in die GroKo und die andere Hälfte bleibt in der Opposition. Es geht alles wenn man nur will.

    TOP-Vorschlag.
    Ganz in Mrksels Sinne.

    divide et impera

  17. Erdbeerhase 14. Januar 2018 at 18:43

    ich mag noch mal erinnern: https://www.youtube.com/watch?v=cH2kcmiKzYk
    —————
    Schulz, der Verlierer wettert hier gleich nach der ersten Frage der Staatsjournalisten gegen die AfD als „Feinde der Demokratie, die jetzt im Bundestag sitzen“ … Tja, das ist schon ziemlich dreist und längst wird immer mehr Wählern klar, wer die „Demokratie“ an die Wand gefahren hat und wer uns ungefragt dahin gebracht hat, wo wir gerade stehen in Deutschland.

  18. wenn diese Politiker, diese Genossen nach irgendwelchen Sondierungsgesprächen schon so fertig aussehen, möchte ich die gleichen Leute mal sehen, wenn diese mal für acht Stunden mit einer Schippe im Winterwind auf dem “ Bau “ arbeiten müssen

  19. Ja, die
    EHEMALIGE SOZIALDEMOKRATISCHE PARTEI
    DEUTSCHLANDS ist nur noch ein
    BÜNDEL FÄULNIS IN DER GRUBE
    Und als im Ruhrgebiet sozialisierter Ex – Sozi
    darf ich es auch einmal im örtlichen Idiom
    ausdrücken :
    EIN STÜCK SCHEISSE
    Wenn das meine Opas und Onkel wüßten.
    Zu meiner Entlastung kann ich anführen, als ich
    Sozis gewählt habe, da hat ein
    GENOSSE WOLFGANG CLEMENT noch geäußert,
    es sei an der Zeit, daß
    DIE ORIENTALISCHE DAMENWELT ENDLICH EINMAL
    IHRE KOPFWINDELN ABLEGEN MÖGE
    Worauf er allerdings von den linken Sozi – Schnallen
    augenblicklich zurückgepfiffen wurde.
    Heute wäre das sein politisches Todesurteil.

    SPD – KANN WEG

  20. martinfry 14. Januar 2018 at 18:52
    Ja, die
    EHEMALIGE SOZIALDEMOKRATISCHE PARTEI
    DEUTSCHLANDS ist nur noch ein
    BÜNDEL FÄULNIS IN DER GRUBE

    SPD – KANN WEG
    ————————————-

    Volle Zustimmung

  21. Die sind schon viel länger am Ende! Und das ist gut so. Diese Sozen werden von niemandem benötigt.

    Fast hätte ich geschrieben „die müssen noch vor Merkel weg“…

  22. Pietätlosigkeit in Kandel !!!!
    Die Gedenkstelle vor dem Drogeriemarkt für Mia in Kandel ist geräumt. Ein Zettel hängt aufmder Glastür. Dort steht:
    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
    leider haben wir die Erfahrung machen müssen, dass der Eingangsbereich zum dm-Markt für politische Bekundungen instrumentalisiert wird.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund dessen an dieser Stelle ein Gedenken an das schreckliche Ereignis nur noch den nöchsten Angehörigen ermöglichen können.
    Ihr dm-Team
    Derweil erfreuen sich die feinen Bürger mit Narrenkappen im Gemeindehaus ! Fröhliche Stimmung dort.
    Kandel 14.1.2017 …….

  23. Nicht nur die Führungsriege hat fertig, sondern die ganze Partei. Als Erbe hinterlässt sie ein zerrissenes, verarmtes Land.

  24. @ VivaEspaña 14. Januar 2018 at 18:45
    Bin Berliner 14. Januar 2018 at 18:30
    So sehen Verlierer aus…zeigt mal den Rest im Waggon, die sehen bestimmt ähnlich aus!
    „Flasche leer!“
    http://www.faz.net/aktuell/sport/trapattoni-im-wortlaut-schwach-wie-eine-flasche-leer-1233536.html
    dead soldier = leere (Bier-)flasche (am., US-slang)
    dead soldiers im Chulz-Zug!
    Ich habe fertig. ?
    * * * * *
    Die anderen GENOSSEN hatten außen Platz zu nehmen – wie die Basis auch – nur innen wird genossen.

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/buchauszug-aus-sorry-wir-haben-uns-verfahren-weltreisen-per-bahn-a-855768.html

  25. Istdasdennzuglauben 14. Januar 2018 at 18:55

    Während marodierende, unkontrollierte Negerrudel Frauen vergewaltigen,regen sich andere über Affenpullover im Dschungel auf.
    —————–
    Oder machen einen Eintrag bei #Metoo, weil sie vor 20 Jahren mal an den Hintern gefasst wurden und sonnen sich in der medialen Hysterie der MS-Medien und der ÖR/GEZ-Sender, die darüber ausführlichst und ohne Beweise/Belege berichten.

  26. Istdasdennzuglauben 14. Januar 2018 at 18:55

    Wo ist dieser Affenpullover zu bekommen?? Auf der H&M-Seite jedenfalls nicht.
    Ich hätte einen Affenspaß dabei, den Pullover zu tragen, nur um Guties vorzuführen. Nehme als Alternative auch einen mit der Aufschrift „Heisseste Kartoffel vom Dorf“.

  27. jeanette 14. Januar 2018 at 18:47

    Erbenssuppe 18:32
    **************************************************

    Die Frau war bestimmt auf ihrem üblichen Weg zur Arbeit. Diese Arbeit ist für sie lebensnotwendig, also muß sie sich täglich zu diesem recht einsamen Ort begeben.

    Das erinnert mich an das Verhalten der Raubtieren gegenüber ihrer Beute z.B. in Afrika. Diese muß zu bestimmten Zeiten an ihre raren Wasserlöcher; Wasser ist lebensnotwendig, und dort lauert das Raubtier.

  28. Wer hat schlecht geschlafen? Sozialdemokraten! 🙂

    Naja, was wir hier erleben, ist das Ende einer Volkspartei. Für die SPD sind weitere 4 Jahre GroKo politischer Selbstmord. Eventuell wird die Basis sie noch davor retten.

    Auf jeden Fall ist Politik wieder spannend. Ist ja auch lange genug her.

  29. Martin Schulzens Gedanken auf dem Bild kreisten wahrscheinlich gerade darum, ob er auch dran gedacht hatte, sich für das Sitzungsled im EU-Parlament an dem Tag einzutragen.

  30. Vor allem der Umstand, daß bei Abstimmungen der aus Wahlverlierern abermals vereinigten Eurokratenpartei statt der ohnehin auf der Strecke gebliebenen Freiheit des Gewissens nun nicht mehr Fraktions-, sondern Koalitionszwang herrschen soll, zeigt, woher und wohin der Wind weht. Wer bei diesem Haufen politischer Huren aus SPD und CDU noch an irgend etwas denkt, was – jenseits der altbekannten Fassaden – nach Demokratie und echter Rechtsstaatlichkeit auch nur riecht, dürfte sich auf dem Holzweg befinden, und zwar auf einem sehr maroden. Zustande wie die aus der DDR-Volkskammer, da man lediglich beklatschte, bejubelte und abnickte, was „da vorn“ beschlossen und verkündet wurde, lassen schon mal grüßen.

    Hinzu kommt, daß diese Vereinigung seitens der SPD-Basis, aber auch in Teilen der CDU sowie CSU selbst auf einem ebenso dünnem Grund steht wie der oben genannte Holzweg. Die SPD-Basis Sachsen-Anhalts hat bereits beschieden, daß es diese Groko nicht noch einmal haben will. Was von dieser Seite auch immer zu erwarten ist, wird weiterhin die AfD stärken. Leider läuft uns darüber auch die Zeit davon, während diese Bande – ich mag das, was man dort veranstaltet, nicht mehr als eine Regierung zu bezeichnen – dabei ist, hinterm Rücken des Volkes möglichst viele, möglichst nicht mehr rückgängig zu machende, Fakten zu schaffen.

  31. Aha, die Genossen fahren mit der Bahn!
    Soll uns das jetzt „Bürgernähe“ suggerieren oder ist das auch wieder nur eine durchsichtige, manipulative Inszehnierung?
    Mit Sicherheit waren in dieser Bahn mehr schwer bewaffnete Polizisten und Personenschützer als Politiker.
    Würden diese Volksvertreter wohl auch allein und ohne Personenschutz die öffentlichen Verkehrsmittel in deutschen Großstädten, vor allem nach Sonnenuntergang, benutzen?

  32. Ich bin trotz allem gegen eine Neuwahl, da dank Blödmann-Michel diese nur minimal am Ergebnis was ändern würde!
    Dieser Blödmann-Michel braucht noch viel mehr in die Fresse, um es mit Nahles Worten zu sagen.

  33. Die politische Elite der SPD in einem 2.Klasse Abteil, die Arbeiterführer, die Gleichmacher.
    Die haben es immer noch nicht gerafft, dass sie wieder abgemerkelt werden wenn sie sich auf eine Koalition einlassen. Nicht lernfähig!
    Jetzt stellen sie fest, dass sie viele Punkte in der Sondierung nicht geklärt haben und eigentlich nur durchgebracht haben, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer wieder paritätisch in die Gesundheitskasse einzahlen. Das ist die einzige Sache von der sie sagen können, dass haben wir durchgesetzt.
    Nur, bei der nächsten Wahl interessiert das Niemand!
    Sie fühlen, dass sie von Seehofer/Merkel wieder über den Tisch gezogen wurden und das was sie herausgeholt haben für die SPD-Basis nicht reicht, um zuzustimmen.
    Es sind halt alles bestenfalls „Halbintellektuelle“ bei der SPD, drittklassige Möchtegern.

  34. Diese verkommene Groko ist die einmalige Chance, sowohl die Sozialdemokraten als auch das, was einst die Union war, in den kommenden Jahren in die Bedeutungslosigkeit zu schicken. Insofern kann man nur hoffen, dass diese Koalition der Großversager kommt. Denn die wirtschaftliche Situation wird sich irgendwann eintrüben und das wird man den Verantwortlichen in die Schuhe schieben. Die AFD hat dann gute Chancen in 4 Jahren zumindest zweitstärkste Kraft zu werden.

  35. Ja man kann natürlich auch versuchen irgendwelche Politik zu suchen. (Aber ehrenwertes Unterfangen gegenüber dem Todfeind. Zeichnet anständige Menschen aus.)

  36. Marie-Belen 14. Januar 2018 at 18:59
    jeanette 14. Januar 2018 at 18:47
    Erbenssuppe 18:32
    **************************************************
    Die Frau war bestimmt auf ihrem üblichen Weg zur Arbeit. Diese Arbeit ist für sie lebensnotwendig, also muß sie sich täglich zu diesem recht einsamen Ort begeben.
    Das erinnert mich an das Verhalten der Raubtieren gegenüber ihrer Beute z.B. in Afrika. Diese muß zu bestimmten Zeiten an ihre raren Wasserlöcher; Wasser ist lebensnotwendig, und dort lauert das Raubtier.

    Solche Mittelstadtbahnhöfe sind um die Uhrzeit Sonntag morgens immer menschenleer, das wissen diese Vergewaltigungsneger ganz genau, die lungern dort im Rudel und warten auf die passende Gelegenheit.

    Sonntags bietet sich das für dieses Gesindel hervorragend an, um auf die einsamen Mädchen zu warten die alleine mit dem Zug nach Hause kommen oder eben schon sehr früh zur Sonntagsschicht müssen.

  37. Jaja. Ein ehemals erfolgreiches und sicheres Land vernichtet sich eben nicht von allein. Da muss man als Volksverräterbande eine Weile hart dran arbeiten.

  38. OT

    Tag 4 der Dresdener Mannichel Hund-wurde-auf-Flüchtulantin-gehetzt-Affäre

    Meldung vom letzten Mittwoch in sämtlichen Medien:

    Unbekannte hetzen Hund auf Äthiopierin (19) in Dresden

    https://rtlnext.rtl.de/cms/unbekannte-hetzen-hund-auf-aethiopierin-19-in-dresden-4138914.html

    Die Sache kam mir von Anfang an nicht koscher vor. Das stinkt 3 km weit gegen den Wind. Ich glaube diese Geschichte nicht. Mittlerweile sind 4 Tage vergangen und weder Hund noch Hundebesitzer noch Fremdenfeinde von der Polizei dingfest gemacht. Kann eigentlich nicht sein.

    Und darüber wird fast überhaupt nichts berichtet:
    https://breaking-news-saarland.de/dillingen/junge-frau-am-dillinger-bahnhof-sexuell-missbraucht/

  39. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 14. Januar 2018 at 19:04

    Ich bin trotz allem gegen eine Neuwahl, da dank Blödmann-Michel diese nur minimal am Ergebnis was ändern würde!
    Dieser Blödmann-Michel braucht noch viel mehr in die Fresse, um es mit Nahles Worten zu sagen.
    ————————–
    Hat der Blödmann-Michel seit der BTW nicht eigentlich schon viel zu viel auf die Fresse und das Gehirn bekommen? Ich denke, nach einer Neuwahl würde eine „GroKo“ unter 50% fallen.

  40. Etwas OT

    Polen verbietet Tötung von behinderten Kindern

    In Zukunft soll eine Abtreibung auch bei Verdacht auf Behinderung des Kindes verboten werden.

    http://www.kath.net/news/62357

    „Wer einmal damit anfängt, die Schwachen zu töten, weil sie schwach sind, der wird das irgendwann bei jedem tun.“ (Eckhard Mackh)

  41. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Januar 2018 at 18:32

    ++++Eilmeldung++++Horrorneger schänden junge Frau im saarländischen Dillingen

    Afrikanerrudel (arme Ursula von der Leyen`sche Bootsneger) begeht Gruppenvergewaltigung an einer jungen Frau in ca. 100 – 200 m Entfernung zur Polizeiinspektion neben dem Rathaus!

    https://breaking-news-saarland.de/dillingen/junge-frau-am-dillinger-bahnhof-sexuell-missbraucht/

    Die schwarzen Brüder des Dreiviertelweissen Becker Junior bei der Kolonisierungsarbeit.

  42. Also wenn die einen Plan haben, dann ist alles außer Flüchtlinge eh nur Ablenkung. Und bei Flüchtlingen ist ja die Debatte eh ein Ablenkungsmanöver. Kommentierung also überflüssig. Politik ist das nicht und wenn, dann uninteressant, außer für die Bundestagsfraktion der AfD.

  43. Nochmals 260.000+ K.naken ins Land holen! Diesem trocken gelegtem Schulz hat der Alkohol wohl das Hirn aufgelöst.

  44. Cendrillon 14. Januar 2018 at 19:07

    OT

    Tag 4 der Dresdener Mannichel Hund-wurde-auf-Flüchtulantin-gehetzt-Affäre

    Meldung vom letzten Mittwoch in sämtlichen Medien:

    Unbekannte hetzen Hund auf Äthiopierin (19) in Dresden

    https://rtlnext.rtl.de/cms/unbekannte-hetzen-hund-auf-aethiopierin-19-in-dresden-4138914.html

    Die Sache kam mir von Anfang an nicht koscher vor.(…)

    Hier zeigt sie ihre „Wunden“:
    https://www.youtube.com/watch?v=IjTUH49R0o0

    Aber, wie Sie sehen, sehen Sie nix.
    Nur ein paar Löcher in der Jeans. Und die waren bestimt schon vorher drin. Ist jetzt „in“.

  45. Schon wieder linksversifftes Erzihungsfernesehen vom feinsten!
    Und so einen medialen Dreck lässt man sich Zwangegebühren bezahlen,
    da es auch im Ausland solche Tendenzen gibt, will Italien die Gebühr abschaffen, in der Schweiz
    gibt eine Volksabstimmung!
    Die @tagesschau promotet neues Album der Polizeihasser-Band „Feine Sahne Fischfilet“.
    https://pbs.twimg.com/media/DTgDRf8XcAA5T1X.jpg

  46. Schäfer-Pümpel (SPD) auf DDR2 redet über den „Testosteronspiegel innerhalb der CSU“.

    Oh Mann.

  47. Demonizer 14. Januar 2018 at 19:08

    Laut aktuellen Umfragen ist alles beim Alten.
    Auch wenn diese Umfragen wie immer manipuliert sind, letztendlich landen wir immer wieder in der Nähe dieser Umfragen.
    Bevor wir hoffen dürfen, muss die AfD deutlich in der Nähe von 30% liegen!

  48. dieser volksverräterabschaum wäre vor 2000 Jahren bei unseren Vorfahren an Bäume im wald genagelt worden!

  49. Mich interessiert das ganze Affentheater (<- Rassismus) GroKo gar nicht, und habe somit viele Tage meiner Lebenszeit für bessere Sachen investiert, als mich gedanklich mit diesem unfähigen, antideutschen politischen linken Haufen zu beschäftigen.

    Ein Deutschland ohne antideutsche, linke Regierung ist besser für mich, als einen Haufen Affen an der Spitze der Regierung, die dem deutschen Volk schaden!

    Weg mit diesen Affen!

  50. VivaEspaña 14. Januar 2018 at 19:20

    Schäfer-Pümpel (SPD) auf DDR2 redet über den „Testosteronspiegel innerhalb der CSU“.
    ———-
    Auch gerade beim ZDF gehört, Schäfer-Pümpel (Gimpel) sollte bei der Erziehung nal bei Ralf Stegener und Kahrs nachfragen, bevor man auf Andere zeigt!

  51. Sehe gerade Berlin direkt!
    SchärferG. mit leerem Blick. Werden wir von Zombies regiert?
    Würde vieles erklären.

  52. Anita Steiner 14. Januar 2018 at 19:17

    Schon wieder linksversifftes Erzihungsfernesehen vom feinsten!
    Und so einen medialen Dreck lässt man sich Zwangegebühren bezahlen,
    da es auch im Ausland solche Tendenzen gibt, will Italien die Gebühr abschaffen, in der Schweiz
    gibt eine Volksabstimmung!
    Die @tagesschau promotet neues Album der Polizeihasser-Band „Feine Sahne Fischfilet“.
    https://pbs.twimg.com/media/DTgDRf8XcAA5T1X.jpg
    ——————————-
    Stand: 18.12.2017 07:28 Uhr – Lesezeit: ca.4 Min.

    Sänger von Feine Sahne Fischfilet vor Gericht

    Der Sänger der linken Punkband Feine Sahne Fischfilet, Jan Gorkow, muss sich heute wegen Landfriedensbruchs vor dem Güstrower Amtsgericht verantworten. Gemeinsam mit zwei weiteren Angeklagten aus Rostock soll er sich im Mai 2015 am Rande einer Kundgebung an einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe Rechtsextremisten beteiligt haben. Auf der Kundgebung wurde gegen Rassismus demonstriert. Die Staatsanwaltschaft wirft Gorkow und einem 30-jährigen Mitangeklagten vor, aus einer größeren Gruppe heraus Stühle eines Restaurants auf die Neonazis geworfen zu haben. Der dritte Angeklagte soll die Auseinandersetzung verbal unterstützt haben.

    Daraufhin waren die Rechtsextremisten geflohen….
    Ermittlungen gegen Rechtsextremisten eingestellt
    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Saenger-von-Feine-Sahne-Fischfilet-vor-Gericht,prozess4250.html

  53. Am Auto überfallen – Raubopfer verharrt 20 Minuten auf eisigem Boden

    Er schickte sich an, in sein Auto einzusteigen – da wurde er hinterrücks überfallen.

    Opfer eines Straßenraubes ist am frühen Samstagmorgen (13.01.) ein 20 jähriger Bergkamener in Werne geworden.

    Die Polizei berichtet in ihrer Mitteilung vom Sonntagmittag, dass der junge Mann gegen 05:15 Uhr auf dem Kurt-Schumacher-Platz gerade in sein Auto einsteigen wollte. Da sprachen ihn zwei Unbekannte an – und plötzlich bekam der Bergkamener einen brutalen Faustschlag ins Gesicht.

    „Geld her, Handy raus!“, forderten die Angreifer von ihm. Einer der beiden drohte, man habe ein Messer dabei und werde es einsetzen, gezeigt wurde dem Opfer die Waffe allerdings nicht.

    Die Räuber wiesen den 20 Jährigen anschließend an, sich auf den Boden zu legen und sich 20 Minuten nicht von der Stelle zu rühren. Und das tat der junge Mann: er harrte – vernutlich erstarrt vor Angst – wie befohlen 20 Minuten auf der eisigen Straße aus.

    Die Kriminellen hatten somit alle Zeit der Welt, sich aus dem Staub zu machen.

    Schließlich rappelte sich der Bergkamener hoch, eilte zu einer nahe gelegenen Discothek und ließ von dort aus die Polizei verständigen. „Die Fahndung verlief – auch wegen des großen Zeitverzuges – negativ“, bedauert die Kreispolizei.

    Die Räuber werden wie folgt beschrieben: Nummer 1: etwa 170 cm groß, ausländisches, möglicherweise türkisches Aussehen, auffallend größere Nase, weißes Cappy. Nummer 2: deutsches Aussehen, blonde, lockige Haare, Kapuzenpulli.

    Der Überfallene klagte über leichte Schmerzen und wollte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

    https://www.rundblick-unna.de/2018/01/14/am-auto-ueberfallen-raubopfer-verharrt-20-minuten-auf-eisigem-boden/

  54. @ zille1952 14. Januar 2018 at 19:04

    „Aha, die Genossen fahren mit der Bahn!
    Soll uns das jetzt „Bürgernähe“ suggerieren oder ist das auch wieder nur eine durchsichtige, manipulative Inszehnierung?“

    Ne, der Zug wurde extra für diese Unfähigen gechartert, da waren keine kriminellen Flüchtlinge, Negerhorden, und Klau-Rotationseuropäer im Zug. Die Deppen waren unter sich allein.

  55. Karl Brenner 14. Januar 2018 at 19:21

    Die sehen aus wie Spitaldemokraten
    ==================
    ich muss das für den „piefke“ (der ich selber einer bin) übersetzen

    spital=krankenhaus

    …und in meinen augen solltenn die sich auch einliefern lassen

  56. Genossin Merkel hat die Genossen von der SPD wieder richtig schön zermürbt und aufgeweicht.
    Die sind so hundsblöd das sie spätestens bis zur nächsten Wahl nochmal 5-10% verlieren werden.

    Lindner war wenigstens so klug rechtzeitig abzuspringen nachdem er gemerkt hat das Merkels Abmachungen viel zu schwammig formuliert waren und praktisch langfristig nur zum Nachteil der FDP ausgehen kann.

    Trotzdem distanziere ich mich ganz klar von der FDP da sie eine Establishment-Marionette ist, deren Parteiprogramm von politisch-korrekten Floskeln nur so durchtränkt ist.

  57. Jetzt WDR Westpol schauen:


    Westpol startet für Sie ins neue Jahr mit den Themen tödliche Gefahr durch LKWs, Schwestern für den Dschihad und dem neuen NRW-Trend.

    Tödliche Gefahr LKW

    Jeden zweiten Tag rast in Nordrhein-Westfalen ein LKW in ein Stauende. Insgesamt starben 141 Menschen bei LKW-Unfällen 2016. Viele dieser schlimmen Unfälle könnten mit Notbremssystemen verhindert werden, meinen Experten. Doch die werden noch viel zu selten eingesetzt.

    Schwestern für den Dschihad

    Der Islamismus wird immer weiblicher, warnt der NRW-Verfassungsschutz. Besonders junge Mädchen würden von Salafisten gezielt geködert und radikalisiert. Bislang haben sich Aussteiger- und Präventionsprogramme in Nordrhein-Westfalen allerdings in der Regel an junge Männer gerichtet. Die Grünen fordern jetzt mehr Angebote für Mädchen und junge Frauen. Westpol konnte mit einer Frau sprechen, die beim IS in Syrien war und nach Deutschland zurück gekehrt ist.

    NRW Trend

    Wie zufrieden sind die Bürger mit schwarz-gelb? Klappt die Kriminalitätsbekämpfung oder Schulpolitik besser als unter der alten Regierung? Westpol hat die Wähler in NRW nach ihrer Meinung gefragt.

    Moderation: Sabine Scholt und Henrik Hübschen
    https://www1.wdr.de/fernsehen/westpol/index.html

  58. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 14. Januar 2018 at 19:21
    Demonizer 14. Januar 2018 at 19:08
    Bevor wir hoffen dürfen, muss die AfD deutlich in der Nähe von 30% liegen!
    —————————————————————————
    Bevor wir hoffen dürfen muss die Wirtschaft kollabieren, der Schuldturm einstürzen oder ein kriegerisches Ereignis stattfinden.
    Davor machen sie lieber eine 3-er, 4-er, 5-er oder 6-er Koalition um die AFD von der Macht fern zu halten. Selbst wenn die AFD 51% hätte, würden die Sozi’s und die anderen zum Generalstreik aufrufen.
    Es wird ein langer Weg und friedlich geht’s vermutlich nicht!

  59. johann 14. Januar 2018 at 19:26

    …er harrte – vernutlich erstarrt vor Angst – wie befohlen 20 Minuten auf der eisigen Straße aus

    Jetzt macht sich also sogar schon die Polizei, über die hilflosen, deutschen Opfer lustig.

  60. passend zum Thema,

    TV – Tipp Mo. 15.1. 2018 – 21.00 uhr im ARD, … “ Hart abr Fair “
    Thema, … “ Zum vierten Mal Merkel, Aufbruch oder Abgesang „, Gäste u.a. Genossin Malu Dreyer, Wolle Kubicki und die größte Attraktion aus Gunther von Hagens Ausstellung “ Körperwelten “ der Peter Altmaier, möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, dem Frank mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch362.html

  61. Das Bild aus dem Zug stammt aus der Wahlkampfphase im Sommer 2017, als Schulz noch ins Mikrofon rief: “ Ich werde Bundeskanzler!“
    Wir wollen ja nix verfälschen hier.

  62. johann 14. Januar 2018 at 19:31

    Jetzt WDR Westpol schauen: (…)

    Jetzt zeigen die da den Maddin Chulz in Chwarz-Weiß.
    Ist der gestorben?

  63. „Nicht konservativ, sondern radikal“ Söder fordert härtere Gangart gegen AfD
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/markus-soeder-fordert-haertere-gangart-gegen-die-afd-a-1187766.html
    ———-
    Wenn die CSU bei der islamisierung Deutschlands der SPD in den Hintern kriecht, ist
    das nur billige heuchlerische Polemik, die CSU ist am Ende, leider begreifen es die Lederhosen-Wolpertinger noch nicht!Die über 10 Tausend Schützen in Bayern sind nur noch ein feiger Haufen zu den Südtiroler Schützen, die gEtrauen sich nämlch die Einwanderung scharf zu kritisieren öffentlich über die Medien, während man von den Spatzenschiessern in Bayern gar nichtS hört!
    Wartet mal ab, wenn das was die EU beschlossen hat (Ankermigration) dann kann sich
    die BRD mit ihrer Obergrenze (Schulz , dann kommen halt noch mehr) sich schon mal draufeinstellen, dann reden
    wir nicht mehr von 200 Tausend, da fehlt dann noch eine Null hintendran!
    Aber der linke deutsche Michl wacht ja nicht MAL auf,auch wenn es 10 Mill werden!

  64. OT

    Staatsfunk-Funktionär Theveßen vom ZDF rastet aus

    „Das Land, Herr Gauland, gehört weder Ihnen noch der AfD – und das Volk erst recht nicht“ greint T.

    Offensichtlich schmecken ihm die Wahlerfolge der AfD nicht. Oder hat T. Angst, künftig nicht mehr
    205.560 Euro jährlich vom Zwangsgebührenzahler einsacken zu können?

  65. Wird sich mehrseits die Wirtschaft gewaltig einbremsen, solch Unfälle wie Baumgarten und Südchin Meer werden die Erölpreise pushen und die Saudis und USA werden jubeln, wenn wiederum das alte Preisniveau
    erreicht sein wird, was heißt, dass der Sprit bald 5€ kosten wird,
    Die EVs werden sträflich vernachlässig und die Windräder müssen leer laufen, weil der Strom zwar bezahlt aber nicht verwendet wird. D. und Ö. die beiden Höchstpreisländer für Strom!

  66. Die Feinde der Verfassung zusammen in der Eisenbahn.
    Überlegen, wie sie die Bürger weiter ausrauben können, neue Siedler ansiedeln können, wie sie noch mehr Repression erzeugen können.

    Aber die Zeit ist vorbei, diese Parteien liegen in den letzten Zügen, im wahrsten Sinne.

  67. Der kleine Rehpinscher J. Böhmermann legt sich auf Twitter mit dem Bernhardiner HC Strache an. Daß diese linken Idioten nicht begreifen können, wie armselig sie doch sind. Da sie keine Argumente mehr besitzen, bleibt ihnen nur der Haß und dieser wird sich vernichtend gegen sie kehren. Links, inclusive der Spezialdemokraten, haben fertig.

  68. Bundespolizeidirektion München: Migranten auf Güterzügen
    14.01.2018 – 11:59
    Von mehreren Personen, die am Samstagmorgen (13. Januar) mit einem Güterzug am Rangierbahnhof
    Nord angekommen sind, konnten Bundes- und Landespolizei zwei von ihnen,
    Migranten aus Afrika, aufgreifen.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3838957

    Steter Tropfen höhlt den Stein, die Linken und Nohas (Becker) brauchen sich nicht zu sorgen, Deutschland wird
    täglich scharzer und bunter, und das Facharbeiterproblem wird sich auch bald lösen, kommen ja
    doch alles Ärzte -Ing -Piloten IC-Lokführer usw.

  69. https://www.welt.de/wirtschaft/article172452492/H-M-schliesst-alle-Laeden-in-Suedafrika-wegen-Anti-Rassismus-Demos.html

    Wenn ich mir anschaue wie die armen Maximalpigmentierten spontan ihrem Ärger über den angeblichen Rassismus an den H&M-Fillialen Ausdruck verleihen kommt mir ein Gedanke.
    Könnte man diese Leute, von denen mittlerweile einige auch in diesem Land eine Bleibe gefunden haben, nicht irgendwei dazu überreden ihren eloquent vorgetragenen Protest auch in den Parteibüros der Systemparteien vorzubringen. Selbst bei den Grünen lassen sich ohne Probleme Rassisten finden.

  70. SPD am Ende müsste es heißen. Die Partei hat fertig. Nun müssen wir zusammenhalten und sehen, dass wir gemeinsam voran gehen. Jeder so wie kann.

    RAUS MIT DEN DEUTSCHLANDHASSERN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  71. Bei dem Opfer der afrikanischen Hordenvergewaltigung am heutigen Morgen auf dem Bahnhofsgelände in Dillingen/Saar handelt es sich offenbar um eine


    Ausganssperre für Asylbetrüger! Kasernieren wir die endlich ein!

  72. Wovon waren die müde?In Österreich wurde im Fernsehen gezeigt,gefilmt durch die halb geschlossenen Jalousien von aussen wie 4 SPD Sondierer in einem Zimmer Karten gespielt haben.

  73. Die haben doch nicht gearbeitet! Die haben Sekt gesoffen und Häppchen gefressen. Die haben ne Party gemacht, die Praktikantinnen tanzen lassen und haben sich darüber schlapp gelacht, wie leicht sich der Deutsche verarschen lässt.

    Da hätte ich am nächsten morgen auch nen Kater

  74. Guckt mal bitte oben auf dem Bild ganz genau, der Stegner versteckt die Schnapspulle vom Schulz zwischen seinen Beinen und der Schulz guckt deswegen ganz beleidigt.

    Ich habe die Flasche zwischen Stegners Beinen erst auf den zweiten Blick gesehen 🙂

  75. Die SPD sollte sich vom Willy Brandt Haus in Berlin verabschieden. Das sollten sie an Eimann Mazyek veräußern. Bei all den Moslems die hier einfluten braucht der doch sicher größere Räumlichkeiten. Dieser bärtige Schulz könnte als Türsteher gleich dort bleiben.

  76. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Januar 2018 at 20:54

    Nee, das ist Gatorade oder sonstwas isotonisches. Nach so ner Nacht braucht selbst der größte Lump Elektrolyte

  77. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Januar 2018 at 20:12
    Bei dem Opfer der afrikanischen Hordenvergewaltigung am heutigen Morgen auf dem Bahnhofsgelände in Dillingen/Saar handelt es sich offenbar um eine Minderjährige!

    Ausganssperre für Asylbetrüger! Kasernieren wir die endlich ein!

  78. Wenn man europatechnisch im eigenen Land so untergeht, ist eben genau diese Stimmung vorhanden!

    DummMigrationsSPDVorsitzender Schulz macht Politik!

    Politik gegen die AfD aber keine eigene, ja so kann, darf, muss sich das SPD-Klientel entweder von dieser Schlafwagenstimmung vereinnahmen oder sich von Dummschwätzern als ewig Gestrige behandeln lassen.

    Also keine Alternative! Sonst schimpft der Präsi. Merkel ist glücklich und der CSU Bayerntypchef muffelt herum und sein Söder spricht von Gegentor.
    Ja, als ehemaliger SPD-Wähler würde ich sagen, ich würde dieser Versagerpartei auch so in den Hintern treten. Je mehr von allen Seiten, desto besser.

  79. Die Müdigkeit ist für mich noch ok,
    was sich aber jetzt abspielt ist die wahre Lachnummer.
    Diese Supererorierer bekommen eins auf den „Dätz“,Sachsen Anhalt,
    und schon laufens wie die aufgescheuchten Hühner über n Hof,kriegen
    fast von überall Gegenwind und Ablehnung und schon drehen die Nerven durch…
    Das ist der beste Beweis für die eigene Unfähigkeit und Regierungsunmündigkeit…
    Wer diese Köppe noch wählt muß mit Blindheit,Taubheit und Naivität gepudert worden sein und dies mit dem berühmten „Klammernbeutel“…

  80. Wenn Schulz doppeltmäulig wär,
    Fräß und söff er noch viel mehr.
    Hat er jetzt das Maul voll Brei,
    Muß er schweigen unterdessen,
    Hätt er aber Mäuler zwei,
    Löge er sogar beim Fressen.

    In Anlehnung an Heinrich Heine

  81. johann 14. Januar 2018 at 19:31

    [..]
    Die Räuber wiesen den 20 Jährigen anschließend an, sich auf den Boden zu legen und sich 20 Minuten nicht von der Stelle zu rühren. Und das tat der junge Mann: er harrte – vernutlich erstarrt vor Angst – wie befohlen 20 Minuten auf der eisigen Straße aus.[..]

    _____________________________

    „Erstarrt vor Angst?“ Ist nicht wahr? Ist das peinlich….

  82. Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 443.000 Mitglieder
    Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 427.173 Mitglieder
    Christlich-Soziale Union in Bayern CSU 141.000 Mitglieder
    GRÜNE 64.100 Mitglieder
    FDP 63.050 Mitglieder
    Die Linke DIE LINKE 62.182

    Von einer Gesamtmitgliederzahl dieser „sogenannten“ Volksparteien von rund 1,2 Millionen lassen sich rund 80 Millionen der Deutschen um ihre Heimat und ihren erarbeiteten Wohlstand bringen!
    Zur Ostzeit bei einen Treffen Honecker – Breshnev, fragt Honecker Breshnev wie viele Gegner hast du?
    Breshnev antwortete 17 Millionen, darauf Honecker, so viele habe ich auch !

  83. Was soll das sein Spd ? Lasst die nur so weitermachen und selbst die Altenheiminsassen werden Afd wählen -selbst mit 90%Demenz.. sollte soviel Hirn noch vorhanden sein diese Gezintendanten ihrer Pension zu berauben -(und jetzt sucht mich-)

  84. Das Foto ist klasse. Es zeigt die Spitzenriege einer Partei am Ende.

    Und es gmdehlt: Anahles. Aser die war ja auch zu krank zum „auf die Fresse geben“™?

  85. Sehen so Gewinner aus?

    So Sehen eher Alkohol,Meth,Heroin und Hasch Konsumenten aus die VOR den Bahnhöfen rumlungern 🙂

  86. Das BESTE wäre eine CDU/CSU-Minderheitsregierung!
    Die fürchtet Merkel wie der Teufel das Weihwasser.
    Es könnten sich nämlich Abstimmungsmehrheiten mit Hilfe der AfD ergeben, z. Bsp. bei der Verhinderung desFamiliennachzugs für Syrer und andere „Bürgerkriegsflüchtlinge“.
    Je schächer die Regierung wird, desto besser für uns Bürger!!!

  87. Die Parteigecken (Dank an Volker Spielmann!) der SPD hätten sich mal bei ihrem Ex Bundestagskollegen V.Beck (B90/Grüne) erkundigen sollen, was es so an Hilfsmitteln gibt, um lange Verhandlungsstrecken ohne Ermüdungserscheinungen durchhalten zu können.

  88. Mit der Wiederwahl der Koalition des Grauens dürfte die Köterrasse ihr Ende ein für allemal besiegelt haben. Dieser Prozess dürfte als einmaliges Schauerbeispiel in die Geschichte der Menschheit eingehen. Und 12,6% Unschuldige müssen ohnmächtig dabei zusehen wie ihre und die Zukunft ihrer Kinder ausgelöscht wird . Wow! Harter Tobak!!!

  89. Die Schariapartei hat so oder so fertig. Ich frage mich, wie ein fleissiger deutscher Arbeiter diese deutschenfeindlichen Politiker wählen kann.

  90. Was für Gestalzen, Suff Schulz, Amok Ralle ud vorne ist das die Antifa-Hure Schwesig??
    Ich glaube schon. Focus berichtet, das Amok Ralle schon wieder hyperventiliert. Die CSU soll wohl „heimlich“ in den ausgearbeiteten Punkten die Residenzpflicht für Flüchtlinge und das ausgeben von Sachleistungen anstatt Euro hinzugefügt haben. Nun ja, die Punkze sind doch nicht zu beanstanden. Sobald dieser Abschaum der Menschheit keine Kohle mehr bekommt, sondern nur noch Sachleistungen wir Nahrung, Kleidung und anderes, dann würden die ganz schnell wieder verschwinden. Was ist daran schlimm, du SPD Ratte Stegner?? Hat von den Genossen um Schulz auch schon einmal einer in seinem Leben sinnvoll gearbeitet oder einen Beruf erlernt??
    Ach ja, Buchhändler oder Sparkassenleiter, wow, bin begeistert. Mich und all die anderen Millionen
    „Langzeitarbeizslosen“ läd man ja ohne Ende zum Jobcenter ein und legt uns wirklich tolle Angebote vor, da kann man sich vor Freude kaum halten, wenn man in einem bestimmten Alter noch körperliche schwere Arbeit verrichten soll oder sich als Zielscheibe und Übungsdummy für Mörder und Diebesbanden ausbilden zu lassen. Das ist die Wahrheit, meine Bearbeietrin hat sich das ganz fest vorgenommen, mich wieder in Arbeit bringen. eine Krankheiten oder anderen Handicaps interessieren nicht, die hat sie seltsamerweise auch alle. Na da mal los.

  91. Noch mal, so viele Fehler!
    Was für Gestalten, Suff Schulz, Amok Ralle und vorne ist das die Antifa-(Hure) Schwesig??
    Ich glaube schon. Focus berichtet, das Amok Ralle schon wieder hyperventiliert. Die CSU soll wohl „heimlich“ in den ausgearbeiteten Punkten die Residenzpflicht für Flüchtlinge und das ausgeben von Sachleistungen anstatt Euro hinzugefügt haben. Nun ja, die Punkte sind doch nicht zu beanstanden. Sobald dieser Abschaum der Menschheit keine Kohle mehr bekommt, sondern nur noch Sachleistungen wie Nahrung, Kleidung und anderes, dann würden die ganz schnell wieder verschwinden. Was ist daran schlimm, du SPD Ratte Stegner?? Hat von den Genossen um Schulz auch schon einmal einer in seinem Leben sinnvoll gearbeitet oder einen Beruf erlernt??
    Ach ja, Buchhändler oder Sparkassenleiter, wow, bin begeistert. Mich und all die anderen Millionen
    „Langzeitarbeitslosen“ läd man ja ohne Ende zum Jobcenter ein und legt uns wirklich tolle Angebote vor, da kann man sich vor Freude kaum halten, wenn man in einem bestimmten Alter noch körperliche schwere Arbeit verrichten soll oder sich als Zielscheibe und Übungsdummy für Mörder und Diebesbanden ausbilden lassen muss. Das ist die Wahrheit, meine Bearbeiterin hat sich das ganz fest vorgenommen, mich wieder in Arbeit bringen. Meine Krankheiten oder anderen Handicaps interessieren nicht, die hat sie seltsamerweise auch alle. Na dann mal los.

  92. Bei den traurigen Gestalten oben im Bild fällt mir auf Anhieb der Schlager „Es fährt ein Zug nach nirgendwo…“ ein! Und dort kann er mit seinen gespenstischen Fahrgästen auch bleiben!

    @ last_Patriot1 14. Januar 2018 at 18:31:
    „Der Spruch ‚ wer hat uns verraten ? Sozialdemokraten !‘. Hat jetzt selbst ein linkes Onlinemagazin bestätigt: Von der Arbeiterpartei zur EU-Partei…“
    ___________________________
    Das Schlagwort stammte von den Kommunisten in der Weimarer Republik, die den Sozen vorwarfen, statt für „die Revolution“ für die bürgerliche Republik zu sein und „die Konterrevolution“ organisiert zu haben. Das Märchen von der „Revolution“ der Kommunisten 1919 prägte die ideologieschwere DDR-Geschichts“wissenschaft“ bis zum Schluss und wird immer noch von einigen Linksaußens „geglaubt“.

    Auch die Mär von einer „Einheitsfront“ von „demokratischen“ und moskauhörigen International-Sozialisten, die nur zu schwach waren, die National-Sozialisten von der Macht fernzuhalten! In Wirklichkeit bekämpften sich Kommunisten und Sozen wie die Kesselflicker, wobei die Kommunisten gemäß Moskauer Vorgabe in den „Sozialfaschisten“ der SPD den „Hauptfeind“ sahen, oft noch vor den Nazis…

    Aber dem Begriff Sozialfaschisten kommt heute vielleicht eine völlig neue Bedeutung zu, wenn man nämlich an die „Vernarrtheit der Linken in den ISlam“ denkt (Henryk M. Broder)!
    Die Mischung aus Mittelalter und Faschismus der muslimischen Problem- und Risikozuwanderer, nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“, finden die Parteien des Linkskartells innerhalb der Blockparteien – SPD, Grüne und Linke – total „geil“ und mit diesen kulturnarzisstischen Globalisierungsverlierern und Modernisierungsverweigerern, die auch nur im Kollektiv „denken“ und leben können – Sippe, Clan, Familie, ISlam, Herkunftsland – wollen sie eine „offene“ und „moderne“ Gesellschaft etablieren. Da man so blöd gar nicht sein kann, liegen die böswilligen Absichten von links offen zutage!
    Denn dafür werden unsere aufklärerische Traditionen und Errungenschaften wie Individualität und Eigenverantwortung bereitwilligst zum Opfer gebracht. Und zwar mit gesellschaftszerstörenden Konsequenzen! Das bürgerliche Recht („Rechtsstaat“) sowieso…

    Die SPD-„Sozialfaschisten“ engagieren sich bei den Sondierungsgesprächen für eine „große Kloalition“ vorrangig dafür, dass über den Familiennachzug noch mehr kulturfremde und leistungs- und integrationsresistente Unterschichten aus dem Nahen und Mittleren Osten in unsere Sozialsysteme strömen!

    Der kulturnarzisstische Faschismus der muslimischen „Mitbürger“ trat letztes Jahr ungeschminkt in Erscheinung, als sich die Anhänger des Hitler-Klons von Ankara, Erdogan, auf unseren Straßen zusammenrotteten und zu Mord und Totschlag aufriefen, so wie ihre „arabischen Brüder und Schwestern im Glauben“ ungehindert Parolen zur Vernichtung Israels und zur Ermordung von Juden auf unseren Straßen skandieren.
    Das berührt die selbsternannten „couragierten Kämpfer gegen den Faschismus“ nicht im geringsten!
    Im Gegenteil! Erdogans Statthalter, Gauleiter und Spitzenfunktionäre für seine Fascho-AKP hierzulande begannen ihre „Politkarrieren“ zumeist in SPD und bei den Grünen…

    Aber die Totalitarismen politischer Extremisten berühren sich ja in der Regel irgendwo und irgendwann immer wieder!

    „Warum sympathisieren Leute, die ihren Pazifismus vor sich hertragen, ganz offensichtlich mit Terrororganisationen? Warum kuscheln sie mit kommunistischen Diktatoren, wo sie doch im eigenen Land an allen Ecken und Enden angebliche Repression anprangern? Warum gibt es Lehrergewerkschaften, die nicht wahrnehmen wollen, daß für viele Lehrer der ‚multikulturelle‘ Arbeitsalltag zum Alptraum geworden ist? Wessen Interessen vertreten solche Gewerkschaften wirklich? Es gibt Schwulenorganisationen, die stramm für den Multikulturalismus sind, und das heißt vor allem für die massenhafte Einwanderung von Moslems, der militantesten Schwulenhasser des Planeten.
    Auch das Eintreten der Linken für den Sozialstaat hat etwas Doppelbödiges. Wenn sie nämlich für den Sozialstaat sind, warum tun sie so, als wüßten sie nicht, daß ungebremste Masseneinwanderung diesen Sozialstaat ruinieren muß?
    Und vor allem: Warum um alles in der Welt sympathisieren die Linken ausgerechnet mit dem Islam? An dem ist ja nun wirklich gar nichts links: Schlagwortartig zusammengefaßt, ist der Islam unter anderem frauenfeindlich, antisemitisch, gewaltverliebt, autoritär, intolerant – mit anderen Worten: Der Islam ist genau das, was die Linken in jedem anderen Zusammenhang ohne weiteres eine faschistische Ideologie nennen würden. Warum hätscheln sie ihn? Warum verteufeln sie die Kritik daran? Warum wollen sie seine Anhänger in Millionenstärke nach Deutschland holen?“
    Manfred Kleine-Hartlage, WARUM ICH KEIN LINKER MEHR BIN

  93. >>Der Konsens im ermatteten Haufen habe gelautet „Ich will einfach nur ins Bett“.<<
    Klar.
    Zu der grausamen Blutraute ins Bett um wenigstens ein wenig Macht zu schnuppern…
    Bäääähhhhhh……

  94. 0Slm2012 „Warum um alles in der Welt sympathisieren die Linken ausgerechnet mit dem Islam?“
    Ein Klärungsversuch:
    Weil Sozis und Kommunisten ebenfalls einer internationalen Ideologie anhängen, die keine Nationen, keine Grenzen und kein Individuum kennen. Jeder Einzelne gilt nur in der Masse Gleichgesinnter als „Genosse“ und muß sich bedingungslos unterordnen.
    Im Islam heißt die internationale ideologische Gemeinschaft „Umma“.

  95. Das ganze Sozialgedöns der Sozen von befristeten Beschäftigungen, Bürger- und Pflegeversicherung usw. usf. soll von ihrem Hauptanliegen, der ungebremsten Flutung unseres Landes mit kulturfremden Globalisierungsverlierern und Modernisierungsverweigerern aus den Krisenregionen des Nahen und Mittleren Ostens ablenken!

    Jusos und „ausgewachsene“ Sozen, die sich gerade lautstark zu Wort melden, regen sich vorrangig über die vorgebliche Reduktion der „Flüchtlings“penetration („Obergrenze“) unseres Landes auf, und darüber, dass der angedrohte Familiennachzug dieser ausgemachten Risiko- und Problemgruppen nicht so reibungslos erfolgen soll, wie zumindest das Linkskartell innerhalb der Blockparteien sich das vorstellt!

    Wer Augen hat zu sehen und Ohren, um zu hören, kann ermessen, welche Interessen die SPD vertritt! Ganz genauso, wie Grüne und Linkspartei!
    Und das sind nicht die Interessen der erwerbstätigen Bevölkerung, die tatsächlich unter immer mehr Druck auf dem Arbeitsmarkt, bei der Arbeit selber und in zum Teil fragwürdigen Arbeitsverhältnissen zu leiden hat. Ebenso unter Abgaben und Steuern, die in die aufgeblähte Sozial- und Asylindustrie fließen.
    Von derlei existenziellen Sorgen sind muslimische Globalisierungsverlierer und Modernisierungsverweigerer, die außer Kindern und Frustration nichts zustande bringen, und ihr Leben lang mit Sack und Pack (Familiennachzug!) von mühe- und bedingungslosem Grundeinkommen durch Hartz-IV und Kindergeld leben, während
    unsereins dafür bis 67 oder 70 arbeiten muss, weit entfernt!

    Man muss nur sehen, wer die Gänge großstädtischer Jobcenter werktäglich belagert – erkenntlich sind unsere sogenannten „Kültürbereicherer“ ja zumeist schon äußerlich. Und im Erwerbsleben begegnet man ihnen eher selten.
    Wer Massen bildungsferner und nicht integrierbarer Muselmänner und -frauen ins Land lässt, gefährdet den Sozialstaat, und natürlich den sozialen Frieden und spaltet unsere Gesellschaft!

    Das Beispiel Berlin mit seinen parallelgesellschaftlichen Muselkolonien, die zum großen Teil sozialstaatlich alimentiert werden – mit Kind und Kegel -, ist ein ausgesprochen abschreckendes Beispiel: Gewaltkriminalität, Scharia- und Faustrecht in rechtsfreien Räumen, Sozialstaatsabhägigkeit, dumpfer „religiöser“ Fanatismus, Gefahr für Frauen und Schwule und kulturnarzisstische Absonderung!

    Auch die anderen kulturrevolutionären Degenerationserscheinungen im rot-grün-roten Berliner Subventionssumpf können „Normalos“ nur zum Kotzen bringen!
    Dass nun ausgerechnet aus der Berliner SPD Rufe zur „Nachbesserung“ der K(l)oalitionsgespräche (und der Sondierungen) ertönen, um „Berliner Verhältnisse“ bundesweit durchzusetzen, sollte jedermann und jede Frau zur Kenntnis nehmen, um zu wissen, worum es geht!

Comments are closed.