Myriam protestiert am Dienstag mit einem selbstgemalten Plakat vor dem Rathaus in Kandel.
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Myriam stand am Dienstag mit einem selbstgemalten Plakat vor dem Rathaus in Kandel, um gegen den Bürgermeister Volker Poß zu protestieren, der sich nach dem bestialischen Mord des afghanischen „Flüchtlings“ Abdul Mobin D. an Mia mehr um „Fremdenfeindlichkeit und Pauschalisierung“ als um das Opfer sorgte.

Zudem lobte der SPD-Mann lieber die „positive Flüchtlingsarbeit“ seiner Gemeinde, als auf die Gefahren durch Moslem-Männer aufmerksam zu machen, die aufgrund ihrer „Religion“ ein völlig anderes Frauenbild besitzen als Menschen in westlichen Zivilisationen.

Poß schönfärbte noch dazu völlig unverantwortlich, dass man in Kandel „ausnahmslos positive Erfahrungen“ mit den „Flüchtlingen“ gemacht habe. Dann wäre dieser Ort ja eine absolut paradiesische Ausnahme in einem Land, in dem die Invasion durch mohammedanische, testosterongesteuerte und zu frauenfeindlichen Paschas erzogene Männer geradezu erdbebenartige Erschütterungen ausgelöst hat.

Myriam wurde, als sie sich in einer völlig legitimen Einzeldemo vor das Rathaus stellte, sofort von drei Polizisten umringt:

Die Polizisten verlangten ihren Ausweis zu sehen und versuchten sie einzuschüchtern, was ihnen bei dieser wackeren Patriotin aber nicht gelang:

Die frühere Landauer AfD-Stadträtin, über deren Aktion auch „Die Rheinpfalz“ berichtet, machte nach der Kontrolle unbeirrt weiter:

Myriam kündigte an, ihren patriotischen Widerstand in den nächsten Tagen fortzusetzen.

Mit diesem Plakat protestierte sie auch schon gegen Merkels unverantwortliche „Flüchtlings“-Politik und ihr halsstarriges „Weiter so“:

Am Dienstag Abend gab es auch einen Schweigemarsch für Mia, an dem 400 Kandeler Bürger teilnahmen. Er führte vom Rathaus zum Drogeriemarkt, in dem Mia von dem Afghanen wie ein Stück Vieh abgeschlachtet worden war. Dort traf die Trauergemeinde auf einen Pulk unverbesserlicher Gutmenschen mit Regenbogenschirmen und bunten Mützen, die lautstark „Haut ab“ riefen. Laut Welt/n24, das auch ein Video liefert, hätten die Gegendemonstranten die Befürchtung, dass der Mord „für Fremdenhass instrumentalisiert“ werde. Die übliche „Nazi“-Paranoia von wahrnehmungsgestörten Linken, was vor Ort zu Tumulten führte.

In Kandel scheinen sich tatsächlich überproportional viele dieser linken Traumtänzer zu tummeln. Dort fanden sogar Kuppelveranstaltungen statt, bei denen die Mohammedaner junge deutsche Mädchen kennenlernen konnten. Das Ganze natürlich wohlwollend begleitet vom SPD-Bürgermeister und einem evangelischen Pfarrer. Als Mia dann ein Opfer genau einer solchen unheilvollen Verbindung wurde, teilte die Kreisschülervertretung des Landkreises Germersheim in einer Stellungnahme allen Ernstes mit, ihren Namen bewusst nicht nennen zu wollen. Das Opfer also anonym halten, kein Name, möglichst auch kein Bild, damit nur ja keine Emotionen entstehen. Zu allem Überfluß warnte diese bis unter den Haaransatz politisch korrekte Schülervertretung auch noch davor, die Tat „politisch zu nutzen“. Denn in den Augen dieser Nachwuchs-Linksgestörten seien „alle Schülerinnen und Schüler gleich und Nationalitäten sollten bei einer Be- und Verurteilung keine Rolle spielen.“

Das linksgrüne Wolkenkuckucksheim muss wohl noch viele blutrote Flecken bekommen, bis es endlich irgendwann platzt und den Blick auf die Realität zulässt. Dieses fürchterlich naive Denken herrscht aber leider auch in immens vielen Journalistenköpfen, Politikerhirnen und Kirchenschädeln vor. So faselte der Präsident der Evangelischen Kirche der Pfalz in seiner Silvesterpredigt, dass der Mord an Mia die Tat eines „einzelnen afghanischen Flüchtlings“ sei, nicht die „einer Gruppe von Menschen, die – wie er – Afghanen oder Flüchtlinge sind“.

In der harten Wirklichkeit geht es aber ganz anders zu als in der Phantasie von linken Träumern. Afghanistan ist eine völlig andere Welt: Wie der Bayernkurier berichtet, vertritt fast die gesamte Bevölkerung den härtesten Scharia-Islam. Einer Umfrage des Washingtoner Pew Research Institutes zufolge wollen 99 Prozent der afghanischen Moslems das grausame islamische Recht als offizielles Gesetz sehen. 81 Prozent befürworten Amputationsstrafen, 79 Prozent die Todesstrafe für Religionsabtrünnige und 84 Prozent die Steinigung von Ehebrechern. Nur 24 Prozent hielten „Ehrenmorde“ an Frauen für niemals gerechtfertigt. 94 Prozent der Moslems in Afghanistan sagten, dass „eine Frau ihrem Mann immer gehorchen muss“.

Diese Scharia-Hörigkeit wurde nun nach Deutschland importiert: Rund 250.000 Afghanen sind in unser Land eingedrungen. In sehr vielen ihrer Köpfe tickt der Fundamental-Islam, die Frauenfeindlichkeit, der machomäßige „Ehr“-Begriff, die Legitimation zur Gewalt, der Anspruch auf die alleinige Macht und das Herrenmenschendenken. Myriam ist in Kandel das Symbol für den gesunden Menschenverstand und den unbeugsamen patriotischen Widerstand von Frauen gegen die Invasion aus Mohammedanien:


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger ist seit 35 Jahren selbstständiger Journalist, u.a. bis Ende 2008 für das Bayern-Journal auf RTL und SAT.1-Bayern, als dessen Chef Ralph Burkei im Mumbai Opfer eines islamischen Terroranschlages wurde. 2003/2004 arbeitete er als Pressesprecher der CSU-München mit der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier zusammen. Von 2014 bis 2016 war er Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine Videos bei Youtube haben bisher über 20 Millionen Zugriffe. Zu erreichen ist er über seine Facebookseite.

180 KOMMENTARE

  1. Tötungsdelikt in Kandel

    Ludwigshafen (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Landau und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

    Folgemitteilung zu den Gemeinsamen Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaft Landau und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz vom 27.12. und 28.12.2017 sowie der Pressekonferenz vom 28.12.2017

    Nach den bisherigen Erkenntnissen hat der Beschuldigte vor seiner Flucht mutmaßlich in der Provinz Kabul/Afghanistan gelebt und kam als unbegleiteter minderjähriger Ausländer im April 2016 nach Deutschland. Im Mai 2016 wurde er in den Bereich der Kreisverwaltung Germersheim zugewiesen. Zum ausländerrechtlichen Status ist den Ermittlungsbehörden bisher bekannt, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge den von dem Beschuldigten gestellten Asylantrag im Februar 2017 abgelehnt und das Vorliegen eines Abschiebungsverbots nach § 60 Abs. 5 des Aufenthaltsgesetzes festgestellt hat. Der Beschuldigte war nach seinen eigenen Angaben bei seiner Einreise nach Deutschland nicht im Besitz eines Ausweispapiers und hat sein Geburtsdatum mit 01.01.2002 angegeben. Da bislang keine hinreichend gesicherten Erkenntnisse zum tatsächlichen Alter des Beschuldigten vorliegen, wird die Staatsanwaltschaft Landau ein medizinisches Gutachten zur Bestimmung des Alters des Beschuldigten in Auftrag geben.

    Das mittlerweile vorliegende vorläufige Obduktionsergebnis ergab, dass das Mädchen durch mehrere Messerstiche verletzt wurde und ein Stich im Bereich des Herzens tödlich war. Die Ermittlungen zu dem Motiv, den Hintergründen sowie dem konkreten Tatgeschehen dauern an. Der in Untersuchungshaft befindliche Beschuldigte hat sich auch weiterhin nicht eingelassen und macht von seinem Schweigerecht Gebrauch. Zwischenzeitlich hat die Zentrale Kriminalinspektion Ludwigshafen aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Landau erwirkten Durchsuchungsbeschlusses den Wohnraum des Beschuldigten in Neustadt/Weinstraße durchsucht. Die dabei sichergestellten Beweismittel, unter anderem zwei Mobiltelefone und diverse Unterlagen, werden nun gesichtet und ausgewertet. Daneben konzentrieren sich derzeit die Ermittlungen insbesondere auf die Vernehmungen von Zeugen sowie die kriminaltechnischen Untersuchungen.

    Über den Fortgang der Ermittlungen werden wir weiter berichten.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3830418

    Asylantrag abgelehnt, nicht abgeschoben, am 1. Januar geboren, zwei Smartphones.

  2. Respekt Myriam.

    Kandel ist von mir leider zu weit weg, sonst wäre ich bei der Demo dabei gewesen.

  3. Hochachtung und Respekt vor der Dame!
    Sie sollte aber auch auf ihre Sicherheit achten, die Polizei ist kein Schutz, wie man wieder sieht.
    Die Polizei schützt das System, nicht das Volk.

  4. Ein 15-jähriger, der zwar keine Papiere bei sich hatte, hat also bereits zwei Smartphones, obwohl er erst seit 20 Monaten in Deutschland ist.

    Mehrere Handys haben eher Dealer…

  5. Vielleicht kommt es wirklich auf Einzelne an. Dass Einzelne die Welt verändern können.
    Ich bin nicht so mutig.

  6. @ erich-m 3. Januar 2018 at 19:00
    Ich kann mir leider sehr gut vorstellen, dass Linke sich dazu verabreden, sie zusammenzuschlagen. Ist leider so.

  7. WO SIND DIE TAUSENDE DIE IN DEM ORT WOHNEN UND SICH NEBEN DIE FRAU STELLEN !?????

    Ihr drecks Gutmenschen bleibt lieber hinter euren Gardinen und heuchelt euer Mitleid in der Kirche, oder betätigt euch an Demos gegen RÄÄÄCHTS !!
    Wieviel Kinder müssen noch abgeschlachtet werden , bis tausende Mütter auf die Strasse gehen ??

  8. Respekt Myriam, mir fehlt leider der Mut dazu, weil ich Angst habe meinen Job zu verlieren wenn ich meine Meinung offen sage.

  9. OT: „Voß schönfärbte noch dazu völlig unverantwortlich, dass man in Kandel „ausnahmslos positive Erfahrungen“ mit den „Flüchtlingen“ gemacht habe….“

    Na ja, „ausnahmslos positive Erfahrungen“ mit den „Flüchtlingen“!?
    Demnach wäre die Massakrierung ja auch nur eine ausnahmslos „positive“ Erfahrung gewesen!

  10. Armes, vermurkstes Deutschland, Obrigkeitshoerig und zu 80% ininformiert und naiv bis hin zu verbloedet.
    Nicht mehr viel Zeit, die Dinge zu korrigieren und eine 180 Grad Wende hinzulegen ehem. Landsleute.

    EU und Merkel muesse dazu als Voraussetzung weg von der Buehne, die Verantwortlichen fuer diese Zustaende (nicht nur Islamflutung, offene Grenzen/Durchwinken, Transfer und Pleiteunion, Demokratieverlust, staatl. gesteuerte Luegenmedien, Verdummung der Jugend im Kindergarten beginnend usw) gehoeren von ihren Posten entfernt, mit Berufsverbot belegt, in Untersuchungshaft fuer ein Tribunal vor Richtern und Schoeffen die sich bisher nicht befleckt haben

  11. Vermutlich wird sich erst etwas ändern, wenn hie und da mal ein Kind eines Behördenmitglieds abgeschlachtet wird.

  12. Liebe Myriam, Hochachtung vor der Aktion, so etwas verlangt echt Mut. Lieber Herr Stürzenberger, ebenso nur das Allerbeste für Sie, ich bewundere Ihr Durchhaltevermögen und Ihren Mut. Ich habe Anfang der 80er Jahre beruflich viel mit den türkisch-muslimischen Gastarbeitern zu tun gehabt und ich kann alles, was Sie diesbezüglich schreiben, bestätigen. Mir geht der A… mit Grundeis, wenn ich an die Zukunft Deutschlands denke.

  13. durch mehrere Messerstiche verletzt wurde
    ————
    Wie viele sind das? Mehr als 2 oder mehr als 16, oder doch 30? Oder können die nicht mehr so weit zählen?

  14. OT

    Muhuhsels dürfen keinen Geburtstag feiern

    Kategorie: Fatawa (Rechtsgutachten) 06. Dezember 2006, 08.45 Uhr
    Fatwa über die Frage, ob Geburtstagsfeiern im Islam erlaubt sind

    Solch ein Fest ist verboten und Nachahmung jüdisch-christlicher Traditionen

    Von Scheich Abdul-Aziz Bin al-Baz, dem ehemaligen Staatsrechtsgutachter Saudi-Arabiens

    (Institut für Islamfragen, dh, 6.12.2006)

    Frage: „Darf man [als muslimischer Gläubiger] einen Geburtstag feiern?“

    Antwort: „Die Überlieferung und das (islamische) Gesetz teilen uns unmissverständlich mit, dass das Feiern der Geburtstage (im Islam) verboten ist. Dies ist eine fremde Tradition, die nicht im heiligen Gesetz steht.“

    Ach. Dann wissen die meisten tatsächlich nicht wann sie geboren sind. Was steht denn dann wohl in den echten Pässen und Personalausweisen?

    http://www.geistigenahrung.org/ftopic39201.html

    Mickyblödia „Geburtstag“

    In manchen konservativen Strömungen des Islam gilt das Feiern von Geburtstagen als christlicher oder jüdischer Brauch, der für Muslime verboten sei.[6] Lediglich das Feiern des Geburtstags des Religionsgründers Mohammed ist weit verbreitet, indem seine Geburtsgeschichte erzählt wird, Essen verteilt wird und Kinder beschenkt werden (siehe Maulid an-Nab?). Aber das wird von einigen Muslimen als unislamisch und daher verboten angesehen, da der Prophet selber seinen Geburtstag nicht gefeiert habe und die Muslime sich nach seinem Vorbild (der sogenannten Sunnah) richten müssten. Jedoch soll der Prophet Muhammad gesagt haben, dass es erlaubt sei, etwas Neues in den Islam einzuführen, wenn es einen Nutzen hat (überliefert von Imâm Muslim, im Sahih Muslim;[7]). Der Großteil der muslimischen Gemeinde sieht den Nutzen darin, dass die Muslime an die Geburtsgeschichte des Propheten erinnert werden und ihren Glauben dementsprechend stärken.

  15. Nennt die Namen der Opfer und der Täter!

    Mia Valentin R.I.P.!

    Der Pfarrer, der Mia konfirmierte, dem Kuppelei vorgeworfen wird und dessen Kirche an den Asylanten verdient.

    Pfarramt 1
    mit Geschäftsführung

    Pfarrerin Mirjam Dembek und Pfarrer Dr. Arne Dembek
    Schillerstr. 1a
    76870 Kandel

    Tel. 07275/1470
    Fax 07275/949723
    mirjam.dembek(at)evkirchepfalz.de
    arne.dembek(at)evkirchepfalz.de

    http://www.prot-kirche-kandel.de/index.php?id=1206

  16. Wurde die noch nicht von der Gestapo einkassiert und wegen Hassrede und Volksverhetzung (vulgo der Wahrheit), angeklagt?

    Respekt an die Frau.

  17. .
    Der ominöse
    Schuldkult hat all
    diesen angepaßten, feigen
    Pissern so sehr das Gehirn vernebelt,
    daß sie nicht mehr geradeaus denken können,
    ebenso ihren Aufgaben nicht mehr gerecht
    werden und total falsche Prioritäten
    setzen, weil sie quasi bei jedem
    „“Flüchtling““ aus Schuldstolz
    gleich in die Knie gehen,
    um nicht als rächtz
    oder gar als Nazy
    angepflaumt
    zu werden.
    .

  18. Schade, dass es nur wieder eine AfD Frau ist, die vor dem Rathaus steht! Was ist das für eine Angstbande dort in Kandel. Wo sind die Nachbarn des Opfers. Sind die mit diesem Vorfall einverstanden? Was für ein verlogener M*sthaufen in diesem Ort. Und wenn es nur ein Einzelfall war., auch der wäre vermeidbar gewesen!

  19. Respekt für die Kandeler Bürgerin. Jetzt steht sie auf der Liste, der Staatsschutz wird sie bespitzeln. Trotz allem muss es solche Menschen geben, denn sonst passiert nichts. Das gleiche gilt für Herrn Stürzenberger, der sich ebenfalls nicht mundtot machen lässt. Dieses krampfhafte Toleranzgehabe wird diese Dummköpfe hoffentlich noch teuer zu stehen kommen, aber ich denke, sie sehen sich dabei in der Rolle der Märtyrer

  20. Die Sache ist wieder so verlogenen, wie auf dem Breitscheidplatz in Berlin. Die Namen der Opfer habe ich nach einem Jahr erst lesen dürfen! Es läuft wieder nach der gleichen Regieanweisung ab. Pfui Teufel, Merkel!

  21. OT

    Heikos Sturmtruppen und Blockwarte im freien Delirium

    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/948612790184443906

    Das Titelbild von BvS in ihrem Büro (ohne jeden Text) wurde von Heikos Blockwarten als „Hate-speech“ gemeldet.

    Sehr gut.

    Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.

    Ulrike Meinhof (Linksterroristin)

  22. Bravo Myriam !

    Dass es dort keine positive Gruppenbildung um diese Widerständlerin gegen die Islamisierung gibt sagt viel aus über diesen Ort……

  23. Mainstream-is-overrated
    3. Januar 2018 at 19:17
    *Nichts = mindestens 50 Milliarden Euro pro Jahr.
    ++++

    Jeder ausländische Asylbetrüger kostet im Durchschnitt 30.000 €/Jahr.

    Da wir schätzungsweise bereits
    5 Millionen von denen in Deutschland haben (wer weiß bei den verlogenen linksgrünen Politikern das schon genau) müssen die deutschen Steuerzahler
    ca. 150 Milliarden €/Jahr für deren Durchfütterung bezahlen!
    Mit steigender Tendenz!

    Mord, Totschlag, Terror und andere Kriminalität gibt’s gratis dazu!

  24. Prof. Albert Scherr von der Uni Freiburg sagte heute morgen im DLF sinngemäß, die jungen Männer könnten ja praktisch gar nicht anders, als sich als Jugendliche anzumelden wenn der Unterschied zwischen einer vernünftigen Behandlung und den beengten Verhältnissen so groß ist. Nein, es sei kein Betrug …
    Hört Euch das Gejammer selbst an, falls es nicht schon gelöscht ist:

    Studie über Zuwanderung „Nicht überraschend, dass die Kriminalität steigt“
    http://www.deutschlandfunkkultur.de/studie-ueber-zuwanderung-nicht-ueberraschend-dass-die.1008.de.html?dram:article_id=407357

    Albert Scherr im Gespräch mit Dieter Kassel
    Beitrag hören Podcast abonnieren

  25. Mia Valentin
    Mia Valentin
    Mia Valentin
    Mia Valentin
    Mia Valentin
    Mia Valentin
    Mia Valentin

    Posten wir den Namen des unschuldigen Islamopfers immer und immer wieder!

  26. Wollte es gerade posten..

    Meidet diesen Ort…Dort vermitteln anscheinend Eltern, ganz traditionell, wie Zuhälter, im Namen der Buntheit, Ihre minderjährigen Töchter, an volljährige, hochaggressive – Invasoren!

    Wohl bekommts!

  27. Myriam K. – klug und gutaussehend. Was für ein wohltuender Unterschied zur holden linksgrünen Weiblichkeit.

  28. Was ist das für Land von Geisteskranken, wo der Tod eines EISBÄREN auf den Titelseiten der Deutschen Dreckspresse in Großen Lettern prangt, während der Mord an einer 15 Jährigen am besten verschwiegen wird. Was ist das für ein Land , in dem der Tod des Eisbären völlige Betroffenheit unter einem Volk hervorruft, aber bei dem Schweigemarsch die Trauernden selbst dort von Gutmenschen und verblödeten Asylantenlutschern angegriffen werden. Kennst Du das Land,ja?
    Deutschland, einfach nur noch ein Drecksland!

  29. Genau darum geht’s:

    „Kandel: Ein Bürgermeister macht sich mehr Sorgen um angebliche Fremdenfeindlichkeit als um unsere Kinder, die von Fremden abgeschlachtet werden“

    Politiker, denen die Vorgaben verlogener „politischer Korrektheiten“ wichtiger sind als die Sicherheit des eigenen Volkes, brechen damit ihren Amtseid, den sie zum Wohle des deutschen Volkes und nicht zum Wohle Fremder geleistet haben, und sind somit nicht mehr tragbar.

  30. Jeder, der was gegen dieses Plakat hat, soll von mir aus in der Hölle schmoren. Vorgeheizt mit dem Bürgermeister. Wirklich, für solche Dummheit habe ich bei keinem Menschen Verständnis und verachte sie nur noch. Und das sind verdammt viele. Diese ganze gegen-rechts-Scheisse, während hier einer nach dem anderen abgeschlachtet wird, das ist so unfassbar dumm und fehl am Platz, daß ich nur noch kotzen will.
    Nein nein, da muß noch viel mehr passieren und wird auch…

  31. Was fuer eine Frau. Mein Respekt. Wenn es nur zehn Davon gaebe….. Und dann zwanzig…. und dann…

  32. „Gewalt kann nur durch eine Lüge verborgen werden, und die Lüge kann nur durch Gewalt aufrechterhalten werden. „

    Alexander Solschenizyn (1918-2008)

  33. Es ist mir Wurscht, ob die Musels ihre Geburtstage feiern oder nicht. Es reicht mir, wenn wir ihre Todestage feiern können. Und ich hoffe, wir haben noch viel zu feiern. Bei dem, was die hier anrichten!

  34. Kandel hat 8.500 Einwohner davon 400+1 Menschen mit Mitgefühl und Zivilcourage!

    Das sagt schon alles! Die anderen verstecken sich hinter ihrem Bürgermeister, glauben wenn sie brav sind wird sie der Bürgermeister schon retten! Aber das wird er nicht! MIA hat er auch nicht gerettet! Und die POLIZEI wird die Feiglinge auch nicht retten! Die POLIZEI hat MIA auch nicht retten können/wollen!

    Die Blonde Demonstrantin hat klar erkannt: So eine Zukunft will ich nicht! – Und dann kommt gleich die Polizei!

  35. Da muss die Mutter der verschwundenen Christina über facebook um Hilfe rufen, weil die Polizei wichtigere Sachen zu klären hat, wie z.B. ob einer Halbneger gesagt hat oder nicht oder die Herzogin von Oldenburg anzuzeigen, wegen eines lächerlichen Tweets.

  36. Johannisbeersorbet 3. Januar 2018 at 19:29

    Myriam K. – klug und gutaussehend. Was für ein wohltuender Unterschied zur holden linksgrünen Weiblichkeit.

    Linksgrüne Frauende!

  37. @

    HATESPEECH ist das hier:

    OT
    „…Auch wenn die Explosion beim Mord und Totschlag in den Jahren nach der Wiedervereinigung zum Teil mit weiteren Sonderfaktoren (Asylanten, Aussiedler, Grenzöffnung, DDR-Grenztote) erklärbar ist, sind die DDR-Menschen ein Bevölkerungszuwachs, der kriminell hochbelastet ist. Dass ausgerechnet die Ostdeutschen, die die Mordkriminalität nach der Wiedervereinigung wie man am Graphen erkennen kann regelrecht nach oben katapultiert haben, jetzt die Flüchtlinge von 2015 thematisieren, ist angesichts der eigenen Historie unangebracht…“
    https://www.kriminalpolizei.de/nc/ausgaben/2017/maerz/detailansicht-maerz/artikel/morde-1950-bis-2015.html?tx_ttnews%5BsViewPointer%5D=1

    Wie man aber schön auf Seite 1 erkennen kann, ist die Mordrate in D seit dem Beginn der Türkischen-Invasoren Aufnahme 1961 deutlich angestiegen.

  38. Erschreckend an dem Bericht ist, dass die Polizei nur in Verbindung einer Straftat/Ordnungswidrigkeit oder zur Verhinderung einer solchen die Personalien feststellen darf.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4tsfeststellung_(Recht)#Identit%C3%A4tsfeststellung_nach_der_Strafprozessordnung_und_dem_Gesetz_%C3%BCber_Ordnungswidrigkeiten

    Da das im vorliegenden Fall wohl kaum gegeben sein dürfte, stellt sich die Frage, ob Myriam dahingehend aufgeklärt wurde und sie freiwillig ihre Identität Preis gab.
    Wenn nicht, so ist das ein klassisches Beispiel von Staatswillkür, wie sie eben in Diktaturen vorkommt.

  39. (…)Der AfD-Landesverband Sachsen hatte im November ein Parteiausschlussverfahren gegen den Juristen zurückgezogen. Grund für das Verfahren waren Äußerungen Maiers zu einem angeblichen deutschen „Schuldkult“ und der „Herstellung von Mischvölkern“ durch Zuwanderung. Maier gilt als Vertreter des rechtsnationalen Parteiflügels um den Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke. Maier hatte sich selbst als „kleiner Höcke“ bezeichnet. (jl, dpa)

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/%E2%80%9Eder-kleine-halbneger%E2%80%9C-afd-abgeordneter-jens-maier-beleidigt-noah-becker-rassistisch/ar-BBHOMyk?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

    Die arme Mia steht jedenfalls nicht mehr zur potentiellen „Herstellung von Mischvölkern“ durch Zuwanderung zur Verfügung.
    Trotz aller Bemühungen der professionellen Kuppler von Kandel. (siehe PI-Artikel gestern).
    Sowas nennt man kontraproduktiv.

    (sry für bösen sarc)

    😯 :-(((

  40. Der gesamte Ort Kandel, ich schätze den Anteil der Bio_Deutschen auf 80 v.H.,hat sich dem Islam unterworfen. Warum hält es Niemand für nötig, gegen die unbegrenzte Zuwanderung zu protestieren. Warum will sich Niemand einmal mit der Eroberungsgeschichte des Islams beschäftigen? Denn was vor fast 1400 Jahren geschehen ist, wird heute auf die gleiche Art und Weise wieder passieren. Die hier lebenden unzähligen jungen Kerle, die wesentlich besser „im Kampf“ ausgebildet sind als unsere satten, an Übergewicht leidenden deutschen „Herren“, können im Handstreich das Land erobern, und das werden sie auch tun.Der Bürgermeister des Ortes Kandel hält ja schon Ausschau nach potentiellen blonden Zweit- oder Drittfrauen für die jungen Moslems. So betrachtet: Was ist aus diesem Land nur geworden? Politiker, Beamte, Richter, Polizei, die sich einer fremden Macht verschreiben. Wofür haben eigentlich alle Vorfahren dieser Kaste eigentlich viel zu viel Blut vergossen? Bestimmt nicht dafür, dass ihre Nachkommen einmal das deutsche Land in fremde Hände spielen!! Leute, werdet endlich wach.

  41. DDR2 (ehem. ZDF) aktuell:
    Propaganda vom Feinsten!
    Krimiserie „Heldt“ (ja, das ist der „Held“, der
    mit dem gesamten Aufnahmeteam Hals über Kopf vor
    ein paar Wochen irgend so einen Drehort verlassen
    hat aus Angst vor „Flüchtlingen“, ha ha.).
    Läuft erst seit ein paar Minuten, Tendenz absehbar.
    Deutsche Gewalt gegen Türken. Ich lach mich schlapp.
    Das Schlimme ist, dass dies in den Köpfen unserer
    87% böse Spuren hinterlässt.
    Hier hat der Held“t“ wieder eine große Fresse.
    Hätte ihn gerne mal „Auf der Flucht“ gesehen!
    Ich bin Wessi. Glaube, in der DDR war es nicht
    so derbe.

  42. Hat die Ermordete Mia keine Familenangehörigen, die sich auch mit einem Plakat hinstellen können?
    Oder gehört diese Familie zu den unverbesserlichen Teddywerfern und Kirchgängern, die auch dann die Schnauze halten, wenn es das eigene Kind trifft?
    Genau so, wie viele Leute das Maul gehalten und weg gesehen haben, wenn der Chorknabe vom Kirchenfuzzi über Jahre mißbraucht wurde……
    Diese dekadente Massenverblödung, unter Mithilfe der Kirchen, ist ja unglaublich!
    Und wenn was rauskommt, nach Jahren, hat keiner etwas gewußt……..

  43. Ich würde diese mutige Frau sofort unterstützen, wenn ich in der Nähe von Kandel wohnen würde. Der Bürgermeister sollte sich schämen!

  44. VivaEspaña 3. Januar 2018 at 19:35

    Die arme Mia steht jedenfalls nicht mehr zur potentiellen „Herstellung von Mischvölkern“ durch Zuwanderung zur Verfügung.
    Trotz aller Bemühungen der professionellen Kuppler von Kandel. (siehe PI-Artikel gestern).
    Sowas nennt man kontraproduktiv.

    Wenn sich zu den mohammedanischen Primatenrudeln noch die Jungmänner aus Schwarzafrika gesellen, dürfte der Singlemarkt weitestgehend leergefegt sein, wenn die Entwicklung anhält.

  45. nouwo 3. Januar 2018 at 19:36
    […]
    Deutsche Gewalt gegen Türken. […]

    Es gibt sicher auch Eskimosiedlungen im Amazonasdelta.

  46. Mittlerweile bin ich zu der Auffassung gekommen. Wer nicht gegen die aktuellen Zustände protestiert oder arbeitet, der will sie so haben. Ein „habe ich nicht gewusst“ oder „ich konnte nichts machen“ gibt es nicht.

  47. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 3.1.2017

    NetzDG: Foto vom Reichstag ist für linke Blogwarte Hatespeech

    Die ersten Erfahrungen mit der Anwendung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes übertreffen die schlimmsten Befürchtungen. Die Meldetruppen von Heiko Maas melden inzwischen alles, was nicht Links ist. Selbst ein Titelbild vom Reichstag, das Beatrix von Storch nutzt, wurde als Hatespeech gemeldet. 2018 wird lustig. Jeder halbwegs Intelligente hat diese Situationen vorausgesagt, dass der Maas(gnadenlose) Schuss sowas von nach hinten losgehen wird. https://politikstube.com/netzdg-foto-vom-reichstag-ist-fuer-linke-blogwarte-hatespeech/

  48. Da wird ein junges, unschuldiges Mädchen Opfer eines von übelsten Menschenbildern besitzenden „Schutzsuchenden“ und diese linksGrünen Mörderinschutznehmer „sorgen“ sich um eine angebliche Fremdenfeindlichkeit. Nein – diese Elemente haben kein Charakter. Es sind linke Schweine und Mörderfan, die lieber einem moslemoschen Mörder beschützen, als dass sie diesem verurteilen. Diese Gattung ist beinahe noch verachtenswerter als der Mörder.

  49. Ich habe gehört, dass Sex vor der Ehe im Islam auch für Männer verboten ist? Die machen das ja aber alle, ob die Frauen wollen oder nicht. Wieso werden die Männer nicht gesteinigt?

  50. Pedo Muhammed 19:32
    Anzeige gegen Eintracht
    ————————————
    Richtig so! Mal sehen was der Richter zu den Beleidigungen „Nazis“ und „Braune Brut“ sagt , ob er das genehmigt!
    Jeder kann Anzeigen machen!
    Die AFD war vorher viel zu großzügig und zu tolerant mit diesen Beleidigern!
    Jetzt weht der Wind anders!

  51. Hallo Myriam, falls Sie das lesen sollten…

    Vielen Dank für Ihren Einsatz !!!
    Ich bewundere Leute wie Sie.
    Machen Sie bitte weiter so.

  52. Cendrillon 3. Januar 2018 at 19:46

    Wo ist der Schaumwein?

    „Die Schaumweinsteuer wurde 1902 vom Reichstag zur Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte eingeführt,

    Mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 gingen die Verantwortung und die Einnahmen auf den Bund über.
    Die Sekt- oder Schaumweinsteuer ist ein bekanntes Beispiel für Abgaben, die zu einem bestimmten Zweck eingeführt, aber nach Wegfall des Zwecks nicht wieder abgeschafft wurden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schaumweinsteuer

    Schaumwein fällt aus 😉

  53. @Tom62 3. Januar 2018 at 19:30

    „Genau darum geht’s:

    „Kandel: Ein Bürgermeister macht sich mehr Sorgen um angebliche Fremdenfeindlichkeit als um unsere Kinder, die von Fremden abgeschlachtet werden“

    Politiker, denen die Vorgaben verlogener „politischer Korrektheiten“ wichtiger sind als die Sicherheit des eigenen Volkes, brechen damit ihren Amtseid, den sie zum Wohle des deutschen Volkes und nicht zum Wohle Fremder geleistet haben, und sind somit nicht mehr tragbar.“

    Amtseid? Darüber lachen die nur!

  54. 3 Polizisten um eine unbescholtene Bürgerin nach ihrem Ausweiss zu fragen….schickt die Polizisten doch in einen Strickkurs da können die vielleicht noch mehr Zeit verplempern

  55. @opferstock 3. Januar 2018 at 19:49

    Kuffarschlampen zählen nicht als Frauen, die gelten als Sexsklavinnen. Die reinen Muslimschwestern werden natürlich nicht gevögelt…

  56. Zuletzt wird es unserem Justizminister noch leidtun, sein Hassgesetz ins Leben gerufen zu haben. Denn die AFD und die AFD Wähler, die am meisten beleidigt werden, werden diejenigen sein, die den größten Nutzen aus diesem Gesetz ziehen werden und eine Anzeige nach der anderen schalten können!

  57. VivaEspaña 3. Januar 2018 at 19:27

    Aber der Becker Sohn ist doch ein Halbneger oder?
    Seine Tochter mit der Anna Ernakova, sieht nicht aus wie die kleine Schwester vom Halbneger Noah. Also wo zum Teufel ist das Problem???

  58. @ opferstock 3. Januar 2018 at 19:49
    Ich habe gehört, dass Sex vor der Ehe im Islam auch für Männer verboten ist? Die machen das ja aber alle, ob die Frauen wollen oder nicht. Wieso werden die Männer nicht gesteinigt?
    – – – – –

    Männer durfer alles. Ich habe eine christliche Türkin zur Bekannten, die hat mir einmal berichtet, das 90% der Moslemmädchen natürlich Sex vor der Ehe haben. Allerdings bleibt dabei das vordere Geschlechtsmerkmal unbenutzt u. es wird hintenrum verkehrt (hoffe, dies war MaSSmäßig höflich beschrieben).
    Daher auch die geringe Hemmschwelle bei Tieren u. diversen anderen Öffnungen.

  59. Cendrillon 3. Januar 2018 at 19:46

    OT

    Die AfD sitzt seit 101 Tagen im Bundestag.

    Wo ist der Schaumwein?

    Die Merkel als geschäftsführende Kanzelerin aber auch immer noch… 🙁

  60. Githany 3. Januar 2018 at 19:10
    Respekt Myriam, mir fehlt leider der Mut dazu, weil ich Angst habe meinen Job zu verlieren wenn ich meine Meinung offen sage.

    Geht mir genauso. Würde mich sehr gerne einbringen (z.B. einen eigenen You-Tube Kanal) aber dann kann ich mir sicher sein, dass ich umgehend gefeuert werde, sobald ich etwas „Berühmtheit“ erlange oder mich jemand an unsere Geschäftsleitung verpfeift.

    Schlimm, dass man seine Meinung nicht frei äußern darf, ohne seinen Job zu riskieren.

  61. Was ich bereits vermutete hatte, bestätigt nun der Staatsanwalt:

    Der Beschuldigte habe der Staatsanwaltschaft zufolge nach eigenen Angaben bei seiner Einreise nach Deutschland kein Ausweispapier besessen und sein Geburtsdatum mit 1. Januar 2002 angegeben. „Da bislang keine hinreichend gesicherten Erkenntnisse zum tatsächlichen Alter des Beschuldigten vorliegen, wird die Staatsanwaltschaft Landau ein medizinisches Gutachten zur Bestimmung des Alters des Beschuldigten in Auftrag geben“, heißt es in der Mitteilung weiter.

    Offensichtlich scheint die Kreisverwaltung Germersheim falsche Tatsachenbehauptungen zu streuen denn die WELT berichtete

    „Eine Volljährigkeit wird derzeit von allen Beteiligten ausgeschlossen“, hieß es in einer Mitteilung des Kreises Germersheim. Dessen Jugendamt betreute den mutmaßlichen Täter.

    Die Kreisverwaltung verweist auf eine Untersuchung in Frankfurt im Jahr 2016, der zufolge „eine Varianz von +/- 1 Jahr möglich“ sei.

    https://www.welt.de/politik/article172117657/Messerattacke-in-Kandel-Eine-Volljaehrigkeit-wird-derzeit-ausgeschlossen.html

    und suggeriert damit dass sehr wohl eine „Untersuchung in Frankfurt im Jahr 2016“ stattgefunden habe, Eine derartige Untersuchung hat die Staatsanwaltschaft nicht bestätigt. Im Gegenteil, die Staatsanwaltschaft hat nichts dergleichen gefunden und will daher eine solche Untersuchung erst noch anordnen.

    Weiterhin gibt es erhebliche Widersprüche zwischen der Kreisverwaltung Germersheim und der Polizei auch hier::

    Die Polizei bekräftigte am Mittwoch ihre Darstellung, dass sie am 18. Dezember – und damit neun Tage vor den tödlichen Messerstichen – das Jugendamt des Kreises Germersheim umfassend über die Vorwürfe gegen den afghanischen Flüchtling informiert habe.

    was die Kreisverwaltung Germersheim bestreitet.

    Verantwortlich für die Kreisverwaltung Germersheim ist der Landrat Brechtel.

    —————————————————————————————————————————————-

    Das Verhalten von Landrat Brechtel und dem Bürgermeister Poß anläßlich des Todes von Mia wird vom AfD Kreisverband Aarweiler so thematisiert:

    Kandel-Kernfrage: Wie kann es sein, dass ein illegaler Migrant Einheimische bedroht, attackiert, diese HIlfe suchen – und nichts geschieht ? Wie kann es sein, dass solche Leute nicht inhaftiert werden – in anderen Ländern passiert das schon bei einer illegalen Einreise, bei uns gibts Luxusaufenthalt, 5000 EUR / Monat Nun will natürlich niemand verantwortlich sein. Die Fakten:

    – Strafanzeige 15. Dezember
    – Kreisverwaltung angeblich „nicht informiert“
    – Kenntnis Jugendamt: 18 Dezember
    – Gesetzlicher Vormund (Jugendamt) ebenfalls informiert
    – Innenministerium sieht Verantwortung für Risikoanalyse beim Jugendamt (schuld an etwas trägt der gute Roger nie)
    – Sollte der Täter älter als 15 Jahre sein, bekommen Lewentz und Co ein grosses Rechtfertigungsproblem
    – Die Ermittlungen und unsere parlamentarische Aufklärung werden den Fall bis ins letzte Detail ausleuchten, klar ist jedoch jetzt schon:

    Der politische WILLE, in solchen Fällen durchzugreifen, war weder bei Ministerin Spiegel als auch bei Lewentz nie vorhanden. Alleine schon das Alter zu bestimmen Und so dem massenhaften Betrug vorzubeugen, war für diese Personen undenkbar.

    Ob Polizei und Jugendamt ebenfalls Fehler gemacht haben, ist eine andere Frage. Der eigentliche Skandal ist jedoch, dass es hier keine klaren Regeln zum Schutz der Bürger gibt.

    Wir hatten in Germersheim schon eine Kindervergewaltigung, in Hassloch lebt unbehelligt ein gefährlicher Sexualstraftäter – ebenfalls ohne Konsequenz.

    Archaische Verhaltensweisen und die hohe Agression dieser Klientel sind lange bekannt. Sie müssen raus aus unserem Land, wir wollen diese mittelalterliche Kultur nicht. Diese tanzen uns auf der Nase herum, und nichts geschieht, sie zeigen uns keinen Respekt und lachen die Deutschen für soviel Dummheit aus – welches Land lässt sich so ausnehmen?

    Das ist unser Problem, verbunden mit einer politischen „Elite“ die komplett versagt und uns unser Heimatland und unsere Gesellschaft planvoll zerstört. Wenn das grösste Problem von Kandeler Bürgermeister „Poß“ das Befinden des werten Flüchtlings ist, den man besser nicht abschieben solle, wenn Brechtel darauf hinweist, dass auch der Täter sein Leben zerstört habe, dann sind diese Aussagen schier nicht zu glauben.

    Viele Polizisten trauen sich auch gar nicht, diese Klientel hart anzupacken – weil sie genau wissen, dass der Vorgesetzte (Innenministerium) im Zweifel nicht hinter ihnen steht. Hier gibt es schon lange Druck auf die Beamten, die Statistiken nicht zu füllen bzw nichts zu berichten.

    Diese Migranten sind keine Bereicherung, sie kosten nur, bringen uns nichts, und sind zum Dank noch kriminell und Agressiv – zumindest ein Teil. Wirtschaftlich bringt uns auch die Masse nichts.

    Es muss endlich Schluss sein mit illegalen Grenzübertritten. Von Familiennachzug überhaupt zu sprechen, ist eine Attacke auf jeden rechtstreuen Bürger in Steuerzahler !

    Die Altersfrage ist übrigens auch für die Strafzumessung erheblich. Ebenfalls die Klassifikation als Mord oder nicht. Läuft alles gut, kann er nach wenigen Jahren wieder in Freiheit sein – obwohl er bis zum Ende seiner Tage einsitzen sollte. In den USA jedenfalls kommen solche Vögel meist nie mehr frei. Deutschland: Lasch, schwach, dekadent und feige – die Politik vorneweg.

    https://www.facebook.com/afdahrweiler/posts/1690209151026196

  62. Im linksrotgrün versifften Hannover, wo die Politprominenz schon mal hinter Plakaten wie „Deutschland, du mieses Stück Scheiße herläuft“, wurde einer Frau in der Neujahrsnacht ins Gesicht getreten…..

    „Junge Frau am Pavillon angegriffen

    Eine 23-Jährige ist in der Neujahrsnacht am Pavillon in Hannover belästigt und attackiert worden. Ein Mann hatte die Frau ins Gesicht getreten, nachdem sie auf seine derben Sprüche nicht reagierte. Die Polizei fahndet nach dem Täter.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Junge-Frau-an-Neujahr-am-Pavillon-angegriffen

  63. crafter 3. Januar 2018 at 20:08

    Schön, zu sehen, dass die AfD wieder im Angriffsmodus ist. Egal ob in Kandel bzw. Rheinland-Pfalz oder im Bund mit von Storch und Weidel.
    Wir werden sie jagen 😉

  64. Medienkompetenz.

    Google –> „Mann“ und unter Tools letzte 24h einstellen

    –> Hattersheim: Mann in Asylunterkunft getötet – Verdächtiger … – Die Welt
    https://www.welt.de
    vor 3 Stunden

  65. Albert Leo Schlageter1 3. Januar 2018 at 19:57
    VivaEspaña 3. Januar 2018 at 19:27

    Aber der Becker Sohn ist doch ein Halbneger oder?
    Seine Tochter mit der Anna Ernakova, sieht nicht aus wie die kleine Schwester vom Halbneger Noah. Also wo zum Teufel ist das Problem???

    Das Problem besteht darin, dass man die Wahrheit nicht mehr sagen darf.
    siehe inkriminiertes BvS-Zitat, welches eine reine Zustandsbeschreibung ist…

    Das zweite Problem ist dieses:
    WahrerSozialDemokrat 3. Januar 2018 at 20:05

    (Cendrillon 3. Januar 2018 at 19:46
    OT
    Die AfD sitzt seit 101 Tagen im Bundestag.
    Wo ist der Schaumwein?)
    ___
    —-> Die Merkel als geschäftsführende Kanzelerin aber auch immer noch…

  66. # Cendrillon 3. Januar 2018 at 20:07
    “ Boris Becker steht auf Neschäfrauen. “

    Da muß man ein wenig präzisieren : Mulatas.
    Why not, macht ja Spaß.
    Lustig finde ich daß ihm das Ergebnis seiner Wäschekammeraffäre am ähnlichsten sieht.

  67. Eine Heldin! Ich denke auch an den Schweigemarsch in Kandel. Dazu gehört unglaublicher Mut im tiefsten, schlummernden Westen, zumal der in Kandel noch SPD-gesegnet ist. Aber hey…eigentlich Wurscht welche Altpartei jeweils dominiert. Sollte Myriam Probleme kriegen und eine Hilfs- oder Spendenaktion nötig werden, bitte hier einstellen. Müsste dann hier von Leuten kommen, die vor Ort an der Sache dran sind.

    Noch einmal…Myriam…wow!!!

  68. Danke an die mutige Myriam, die sich nicht einschüchtern läßt!!!

    Hier hätten an ihrer Stelle Tausende ihren Unmut und Protest zeigen müssen, gegen diese BARBAREI importierter Gewalttäter an unseren Töchtern! Stattdessen wird sich wieder weggeduckt, verharmlost und sogar eine Trauergemeinde von Linksfaschisten angepöbelt.

    Diese ganze linke Brut und das Merkelsystem tragen die Verantwortung für das Morden und die Gewaltexzesse dieser „Schutzsuchenden“, vor denen die Einheimischen bereits Schutz suchen müssen! „Einzelfälle“??? Nein, Methode! Die toleranten Islamversteher begründen ihr Handeln immer auf´s neue mit dem „Kampf gegen Rechts“. Wo bitte ist auch nur ein einziger „Rechter“ zu sehen, den diese asozialen Sozialschmarotzer und Spalter dieser Gesellschaft so vorausschauend bekämpfen müssen? Es gibt sie nirgends! Der rechte Popanz wird bei dem geringsten Widerstand an die Wand gemalt, damit sie ihre linke, zerstörerische und nestbeschmutzende, deutschlandfeindliche Ideologie rechtfertigen können! Sollen sie sich vorsorglich selbst kastrieren, ihre Muttersprache ablegen und ihre Familie ausradieren, erst dann können sie sicher sein, nicht selbst aufgrund ihrer DNA einen womöglichen Nazi zu zeugen, um hier ganz bei Frau Käßmann zu sein (Zitat: »Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: ‚Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht’«)

    Die linke Gutmensch-Ideologie rückt dem Islamfaschismus immer näher! Deshalb wollen sie ja auch mit aller Macht und Gewalt, dass der Islam zu Deutschland gehört.

    „Wir faffen daff!“ (kotz!)

  69. Den Antideutschen ist es wirklich gelungen, die Deutschen für ihre Selbstabschaffung zu begeistern. Obwohl doch nur eine kleine Minderheit finanzielle Vorteile daraus zieht. Der große Rest muß seine Abschaffung teuer bezahlen, einige sogar mit ihrem Leben. Dies ist eine erstaunliche Leistung der staatlichen Propagandamedien, die sicher auch Josef Göbbels großen Respekt abgenötigt hätte.

  70. Cendrillon 3. Januar 2018 at 20:07
    Boris Becker steht auf Neschäfrauen. Der v**lt nur solche.

    Das muß so. Das ist Biologie und „Natur“ (i. Ggs. zu PI-Naturartikel gestern).
    Der braucht Pigmente in seine Keimbahn.

    😀

  71. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 02.01.2018 – 16:50

    Tatort Schulbus, Asylbewerber belästigt 15-Jährige im Bus – sie nimmt es auf Video auf

    Die Staatsanwaltschaft hatte den Fall bereits eingestellt. Erst nach den Recherchen des Wochenblattes erhielt der 22-jährige Afghane einen Strafbefehl. LK. ALTÖTTING. Als die 15-jährige Sabine (Name geändert) am 13. Juli 2017 von der Schule nach Hause kommt, bricht sie in der Küche zusammen. Sie weint und zittert und lässt sich kaum beruhigen. Mit tränenerstickter Stimme berichtet Sabine ihrer Oma, bei der sie im Landkreis Altötting lebt, dass sie von einem Ausländer im Schulbus sexuell belästigt worden sei.Die erste solche Belästigung fand bereits am 10. Juli statt. Der Afghane, der angeblich 22 alt sein soll, hatte sich im Schulbus in der Sitzreihe neben dem Teenager platziert. „Er hat über der Hose mit seinem Geschlechtsteil gespielt und dabei immer wieder in meine Richtung gesehen“, so Sabine.Drei Tage später, am 13. Juli, sitzt Sabine wieder in dem Schulbus, der gegen 17 Uhr in Altötting startet. Wieder platziert sich der Afghane so neben der 15-Jährigen, dass diese einen guten Blick auf ihn hat. Sie steht auf und sucht sich weiter vorne einen Platz, aber der 22-Jährige verfolgt sie.Dann fängt er wieder an, mit seinen Genitalien zu spielen. Sabine startet heimlich die Aufnahmefunktion ihres Smartphones und zeichnet alles auf, was danach passiert.Wir haben das Beweisvideo anonymisiert auf youtube gestellt (Link unten). Darauf ist nach unserer Ansicht eindeutig zu sehen, dass es sich hier um eine sexuelle Belästigung handelt. Der Asylbewerber knetet nicht nur an seinen Genitalien herum, er entblößt auch mehrfach sein erigiertes Glied und sucht immer wieder den Blickkontakt zu seinem Opfer.Nach ihrem Zusammenbruch daheim, kann die Oma die 15-Jährige so weit beruhigen, dass sie mit ihr zur Polizei fährt. Dort bringen die beiden die Sache zur Anzeige.„Der Polizist hat sich das Video angesehen und war entsetzt“, erinnert sich die Oma des Teenagers. Sabine soll die Polizei anrufen, sobald sie den Afghanen wieder sieht und das tut sie einen Tag später auch. Zwei Streifenbesatzungen holen den Asylbewerber daraufhin ab.Am 26. Oktober flattert den Betroffenen dann ein unerwartetes Schreiben der Staatsanwaltschaft ins Haus: die Einstellungsverfügung.Der Afghane hatte die Tat als „Kratzen an seinem Penis wegen eines Juckreizes“ abgetan. Diese Erklärung erscheine zunächst als bloße Schutzbehauptung, schreibt die Staatsanwaltschaft, insbesondere beim Betrachten des Videos. Allerdings habe der Beschuldigte ein ärztliches Attest vorgelegt, das ihm Kratzspuren nach einem Juckreiz in der Leistengegend bescheinigte.Verfahren trotz Videobeweis eingestelltMit diesem Attest gelang es dem Afghanen also, trotz des Videobeweises, ungeschoren davonzukommen.Sabine und ihre Oma verstanden die Welt nicht mehr, hatten große Zweifel an der Gerechtigkeit unserer Justiz. Die inzwischen 16-Jährige leidet noch immer an den Folgen der sexuellen Belästigung. Sie schafft es nicht, das Erlebte zu verarbeiten. Nach eigenen Angaben schläft sie seither schlecht ein, sieht immer das Gesicht des Afghanen vor sich. In der Dunkelheit habe sie Verfolgungsängste. Die junge Frau hat große Angst davor, dass der Täter sie erneut belästigen könnte, in dem Wissen, dass er damit bereits einmal ungeschoren davongekommen sei. Es half aber nichts: Die Widerspruchsfrist gegen die Einstellung war bereits verstrichen, die Akte geschlossen.Das Wochenblatt erfuhr von dem Sachverhalt und recherchierte. Wir forderten die Traunsteiner Staatsanwaltschaft auf, Stellung zu der Frage zu nehmen, warum das Verfahren trotz des aus unserer Sicht eindeutigen Videobeweises eingestellt wurde.
    Daraufhin erhielt unsere Redaktion folgende E-Mail der Staatsanwaltschaft: „Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat Ihre Anfrage vom 14.11.2017 zum Anlass genommen den Sachverhalt nochmals zu überprüfen, insbesondere das vorliegende Video erneut auszuwerten. Wir haben daraufhin das Verfahren wieder aufgenommen und weitere Ermittlungen in Auftrag gegeben.“Nachdem die Staatsanwaltschaft den Fall noch einmal geprüft hatte, änderte sie ihre Meinung und beantragte beim Amtsgericht Altötting den Erlass eines Strafbefehls gegen den Afghanen.Darin wird nun dem Mann zur Last gelegt, er habe seinen Penis gekrault und sein erigiertes Glied entblößt. Wegen einer exhibitionistischen Handlung soll der 22-Jährige eine Geldstrafe von 600 Euro zahlen oder er muss sich vor Gericht verantworten. Sein Verteidiger erklärte bereits gegenüber dem Wochenblatt, den Strafbefehl höchstwahrscheinlich nicht anzufechten.Das heute 16-jährige Opfer wird in dieser Sache vom Weißen Ring unterstützt und hat inzwischen selbst einen Anwalt eingeschaltet. Es ist Opfer-Anwalt Karl-Heinz Merkl aus Burghausen. Gegenüber dem Wochenblatt erklärte dieser, er habe Akteneinsicht beantragt und werde nach Erhalt weitere juristische Schritte prüfen. https://www.wochenblatt.de/boulevard/altoetting/artikel/217462/asylbewerber-belaestigt-15-jaehrige-im-bus-sie-nimmt-es-auf-video-auf?amp&__twitter_impression=true

  72. Ich habe grade auf SERVUS.TV Österreichischer Privatsender – – eine Sendung über die Halligen in der Nordsee gesehen: Ein Mädchen ungefähr in Mias Alter feierte als einzige Konfirmandin auf der Insel in traditioneller Tracht ihre Konfirmation. Das war so rührend – dagegen dieser widerliche, abgebrühte Abdul Mobin, der mit seinen Glaubenskumpanen alles das missbrauchen und zerstören will!

  73. Der Mut von Menschen wie dieser Demonstrantin stimmt zuversichtlich. Und immerhin konnte sie ihre Aktion nach dem Polizeieinsatz fortführen.

    Hier noch ein paar Meldungen, die zuversichtlich stimmen. Die Waagschale neigt sich immer mehr zugunsten der Kritiker des Migrations-Wahns.
    https://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/israel-bietet-migranten-geld-fuer-ausreise/story/28072675
    http://www.epochtimes.de/politik/europa/daenemark-verlaesst-un-fluechtlingshilfswerk-aufnahme-von-migranten-komplett-gestoppt-a2310280.html?meistgelesen=1

    Und sogar Frankreich geht einen Schritt (wenn auch leider nur einen kleinen) in die richtige Richtung.
    https://bazonline.ch/ausland/europa/Au-revoir-unwillkommene-Migranten/story/24309911

    Ich persönlich glaube, dass sich die Lage in Deutschland wieder nachhaltig bessern wird. Hier gibt es aller Politversager zum Trotz viel demokratisches Potential, gerade auch unter Richtern und weiteren Juristen. Der Bundesverfassungsrichter Ferdinand Kirchhof z. B. fand klare Worte für das Versagen des Bundestags, dessen Mitglieder sich ihre Macht unwidersprochen nehmen lassen.
    Ich glaube, dass wir viele hochrangige Juristen haben, deren Herzblut und Stolz in ihrer Aufgabe liegt, dafür zu sorgen, dass unser Recht zur Geltung kommt – so, wie die Gründerväter unserer Gesetzeswerke diese gedacht haben. Diese wirklich Gesetzestreuen sind halt vorsichtig mit ihrer Kritik, und das nicht zu Unrecht, wenn man sieht, wie es z. B. dem Leipziger Professor Rauscher ergangen ist. Aber diese wirklich Gesetzestreuen sind da, und die werden sich nicht kampflos ihr Herzblut rausreissen lassen.
    Ich persönlich glaube, dass es hier in Deutschland noch in 2018 zu maßgeblichen Verbesserungen kommen wird.

  74. Die Zeit des Denkens und des Redens ist vorbei!…es muß nun die Zeit des Handelns anbrechen!!!

  75. Ich möchte auf ein – meiner Ansicht nach – interessantes und bezeichnendes Detail hinweisen, das bei dieser Aktion ans Tageslicht kommt.

    Myriam hat auf ihrem Plakat die eigenen Aussagen des Bürgermeister nur sinngemäß wiedergegeben. Sie WERTET seine Haltung nicht. Da ist kein letzter Satz „Und das ist ein Skandal!“ oder „Deshalb muss der Bürgermeister weg.“ Freilich ist zweifelsfrei klar, was sie darüber denkt, aber es steht nicht da!

    Und es steht dem Bürgermeister doch ohne Weiteres frei, in einer Erklärung dem Plakat zuzustimmen: „Genau so ist es. Das hat die Dame korrekt erfasst. Ich sorge mich tatsächlich mehr um Fremdenfeindlichkeit als um abgeschlachtete deutsche Kinder.“ Wenn das doch so ist und wenn er diese Ansicht für RICHTIG und moralisch in Ordnung hält – warum nimmt er dieses Plakat dann nicht zum willkommenen Anlass, seine Ansicht noch einmal zu bekräftigen?

    Hmmm…

    Also wenn jemand von mir behaupten würde: „Nuada sorgt sich mehr um die Überfremdung Deutschlands als um ertrinkende Flüchtlinge“ dann würde ich sagen: „Jap. Ganz genauso isses! Schön, dass Sie mich richtig verstanden haben.“

    Wer wahrhaftig spricht und von seinen Worten überzeugt ist, hat kein Problem damit, wenn er sinngemäß korrekt wiedergegeben wird.

    Andere hingegen kreischen auf wie ertrappte Verbrecher, wenn jemand das tut. Der Meldung zufolge hat das dieser Provinzbürgermeister nicht oder noch nicht getan (das muss man der Fairness halber feststellen), aber es ist ja nicht nur er. Die üblichen Verdächtigen reagieren häufig so, dass sie SELBER etwas sagen, und wenn es jemand einfach nur sinngemäß wiederholt, dann ist das Hetze.

    Es ist ein abstoßender Ungeist. Ich hasse ihn und seine Vertreter.

  76. Ein Neger bleibt sein Leben lang ein Neger. Ein Halbneger bleibt sein Leben lang ein Halbneger. Ein Zigeuner muß nicht sein Leben lang ein Zigeuner sein.

  77. Um dieses in der Mehrheit gehirngewaschene degenerierte Deutschland ist es eigentlich nicht schade. Für diejenigen, die schon länger hier sind und sich nicht von den minderbemittelten Völkerwanderern abschlachten lassen wollen gilt es, Netzwerke zur Selbsthilfe- und Notwehreinheiten zu organisieren. Linke und Gutmenschen und sonstige Degenerierte, die keine Armlänge Abstand zu den Invasoren halten, werden sich auf natürliche Weise aus dem mitteleuropäischen Genpool verabschieden, was nicht unbedingt als Unglück bewertet werden sollte. Wenn diese darwinistischen Entsorgungsvorgänge die selbstmörderischen Weicheier und Islamkollaborateuren auf ein erträgliches Maß geschrumpft haben und dem Rest der Deutschlandhasser ein Funken von gesundem Menschenverstand den Schuldkult aufweicht, dann besteht noch eine Chance zur psychischen Gesundung der deutschen Bevölkerung.

  78. Klasse Myriam- Heldin des Tages.

    Wenn das nur ein Bruchteil der Bevölkerung machen würde- vielleicht würde Mia jetzt noch leben.

    Und wer sich das aus persönlichen Gründen nicht traut- auf geht es! In die Foren!
    Äussert Eure Meinung, nutzt Eure demokratischen Rechte.
    Oder Briefe, auch anonym.
    Oder Poster und Aufkleber.
    Wir sind viel mehr, als viele denken und müssen nur Aktivität zeigen.

  79. @ Naddel2: „Wir sind viel mehr, als viele denken und müssen nur Aktivität zeigen.“
    Stimmt, das ist auch meine Erfahrung. Der Widerstand wächst von Woche zu Woche.

  80. @Sarastro 3. Januar 2018 at 20:28

    Die Zeit des Denkens und des Redens ist vorbei!

    Da bin ich anderer Ansicht. Sehr wichtige Dinge wurden noch nicht gesagt und können auch von kaum jemandem gedacht werden. Da ist noch sehr viel zu tun, bevor Handeln erfolgreich sein kann.

    …es muß nun die Zeit des Handelns anbrechen!!!

    Handle, wenn Du das möchtest und eine Idee hast, wie!
    Aber ins Internet schreiben „Es muss die Zeit des Handels anbrechen“ ist nicht Handeln, sondern Reden. Ich mache das aber keinem zum Vorwurf! (s.o.)

    Auch die Plakataktion fällt unter die Rubrik Reden – trotzdem ist sie gut.

  81. Rittmeister 3. Januar 2018 at 20:39
    Ein Neger bleibt sein Leben lang ein Neger. Ein Halbneger bleibt sein Leben lang ein Halbneger. Ein Zigeuner muß nicht sein Leben lang ein Zigeuner sein.

    Zigeuner=ziehender Gauner

    p-town

  82. Allen Mitforisten ein gutes und glückliches neues Jahr, auch wenn es nicht wirklich was zu feiern gibt; nach den letzten Tagen. Die AfD schlägt sich im neuen Jahr ganz gut und geht auch in die Offensive. Dennoch sehen die Prognosen für die Zukunft eher düster aus. Wenn ein Land wie Deutschland, im 21. Jhd. bereits darauf stolz ist, weil es spezielle Schutzzonen für Frauen hat, dann zeigt dies wie sehr dieses Land schon am Ende ist. Schutzzonen kennt man eher aus Kriegs- bzw. Katastrophengebieten, zu welchem sich Deutschland immer mehr entwickelt. Respekt an die mutige AfD-Frau aus Kandel! Würde ich dort wohnen, würde ich mich dazustellen – aus Solidarität. Zu Beatrix von Storch und Alice Weidel kann man nur sagen, es sind die zwei Top-Frauen der AfD. Sie haben lediglich eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation im Land geliefert, von Volksverhetzung oder Rassismus kann gar keine Rede sein. Was ich mit den Anatolien, Arabern, Afghanen und Afrikanern machen würde, darf ich hier leider nicht schreiben, weil dann wohl Besuch von den MaaSSschen Schergen bekommen würde.

  83. #angrree
    IM JAHR 2018 wird es vielleicht erst mal zu maßgeblichen Auseinandersetzungen kommen

  84. Marzipan 3. Januar 2018 at 19:12
    OT: „Voß schönfärbte noch dazu völlig unverantwortlich, dass man in Kandel „ausnahmslos positive Erfahrungen“ mit den „Flüchtlingen“ gemacht habe….“

    Na ja, „ausnahmslos positive Erfahrungen“ mit den „Flüchtlingen“!?
    Demnach wäre die Massakrierung ja auch nur eine ausnahmslos „positive“ Erfahrung gewesen!
    _______

    Ein skrupelloser Lügner, denn es wurden ja auch schon vor dem Massaker mehrere Strafanzeigen gestellt. Also Strafanzeigen wegen „positiven Erfahrungen“?
    Nebenbei gibt es in NDS eine drastische Steigerung an Straftaten seit 2015, die mit 92,1% „Flüchtlinge“ zu verantworten haben (der Rest wahrscheinlich Pass-„Deutsche“)! Würde mich sehr wundern wenn das in RP anders wäre.

  85. Waldorf und Statler 3. Januar 2018 at 20:21
    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 02.01.2018 – 16:50

    Tatort Schulbus, Asylbewerber belästigt 15-Jährige im Bus – sie nimmt es auf Video auf
    _____________________________

    Danke, hier das Video dazu. Es muss etwas passieren, dieser Abschaum, diese Kakerlaken zerstören unsere Kinder und damit unser Land. Irgendwann sieht es hier so aus wie die Kloaken aus denen sie gekrochen sind.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=12&v=RyDqHBj5Rhg

    Ergebnis der Gerichtsverhandlung: FREISPRUCH. Er hatte ein ärztliches Attest für Juckreiz.

  86. Die Polizisten sollten sich schämen, diese Patriotin einzuschüchtern, insbesondere die beiden Polizistinnen! Die wollen wohl so enden wie Mia Valentin…????

  87. Wer solch Geisteskranken die Stange hält ist selbst bereits von dieser Geisteskrankheit infiziert.
    Damit wächst die Gefahr, dass jeder Bürger darunter zu leiden hat.
    Islam ist übertragbare Geisteskrankheit!

  88. Ich ziehe es vor, ein Naso zu sein, denn zur Antifa gehören neben extrem Dummen nur solche, die nichts können außer draufhauen. Wenn es dafür Geld vom verhassten Spiessbürger gibt, – Geld stinkt nicht.
    Der komplette Bundestag muß aufgelöst werden, Neuwahlen müssen her und zwar unter Kontrolle, und Leute wie Maas, Kahane, Merkel und ähnliche müssen vor ein Gericht mit Richtern ohne Parteibuch.
    Das Bundesverfassungsgericht ist nur noch ein Witz und auch diese Leute müssen verurteilt werden wie Merkel.

  89. In meinem Vorratsschrank ist kein Trollfutter mehr. Jetzt ist er halt da. Ich wüsste nicht, was ich anders machen könnte.

  90. Marija 3. Januar 2018 at 19:28
    Prof. Albert Scherr von der Uni Freiburg sagte heute morgen im DLF sinngemäß, die jungen Männer könnten ja praktisch gar nicht anders, als sich als Jugendliche anzumelden wenn der Unterschied zwischen einer vernünftigen Behandlung und den beengten Verhältnissen so groß ist. Nein, es sei kein Betrug …
    Hört Euch das Gejammer selbst an, falls es nicht schon gelöscht ist:

    —————–

    Dieser „Soziologe“ ist einer der üblichen Parasiten die am Staatstropf hängen und das sagen, was von „Oben“ gefordert wird.

  91. Betrug ist dass schon, wirft aber dann doch die Frage auf warum es uns nicht gelingt eine Menschenwürdige Behandlung für alle sicherzustellen die ein Bleiberecht haben?
    Dass Abschiebungen nicht konsequent durchgeführt werden mag ein Punkt hier sein, würde aber nicht alle Probleme lösen.

  92. Wer hat eigentlich testmail123 aus dem Käfig gelassen.
    Don’t feed the troll – Ignorieren…

    MOD: Vielen Dank für den Hinweis. Der troll hat sich hier eingeschlichen, aber die Beiträge sind jetzt alle als spam markiert worden. Kann noch etwas dauern, bis er endgültig gesperrt ist.
    @ PI-Administration: Bitte umgehend „testmail123“ sperren!

  93. @ testmail123 3. Januar 2018 at 20:59:

    Wenn das deutsche Volk nur aus den tumben Idioten bestünde, die Angst vor einer Überfremdung und dem Aussterben des deutschen Volkes haben, wäre es ein Segen für die Welt, wenn ihre Ängste berechtigt wären.

    Dazu gibt es andere Meinungen, zum Beispiel die:

    Es ist möglich, daß der Deutsche doch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen mögten. (Christian Friedrich Hebbel am 4. januar 1860)

    Und damit auch Du aus Deinem Aufenthalt hier einen Gewinn für Deine persönliche geistige Entwicklung ziehen kannst, möchte ich Dich dazu anregen, Dich zu fragen, warum Du für uns das Wörtchen „tumb“ benutzt.

    Ganz davon abgesehen, dass es sich gehört, andere als dumm zu bezeichnen (wenn Menschen tatsächlich dumm sind – das gibt es tatsächlich – geht der kultivierte Intelligentere im Gespräch diskret darüber hinweg – hat man Dir das nicht beigebracht?), ist „dumm“ das zeitgemäße Wort, „tumb“ hingegen ist veraltet und normalerweise nicht im Sprachschatz eines Deutschen des 21. Jahrhunderts. Es wird IMMER nur für einen einzigen Personenkreis benutzt – wir müssen nicht näher ausführen, welchen, oder?

    Dass Du dieses Wörtchen benutzt, lässt den Schluss zu, dass Du vorgefertigte Textbausteine absonderst, die nicht aus Deinem eigenen Geist kommen. Du betätigst Dich als Sprechpuppe anderer. Ich gehe davon aus, dass Du das nicht wünschst. Daher mein Rat: Erkenne es! Und dann beende es.

    Nichts zu danken.

    Wir hier helfen immer gern.

  94. plakatierer1 3. Januar 2018 at 21:59
    Cendrillon 3. Januar 2018 at 20:59

    „Diese Gruppe bewegt sich im rechten Spektrum und steht möglicherweise den sogenannten Reichsbürgern nahe.“

    Dabei geht es vor allem darum, irgendwie
    DAS GESCHUNDENE WÖRTCHEN RÄÄÄCHTS
    unterzubringen, denn mehr ist ihnen nicht
    geblieben.
    RÄÄÄCHTS IST NICHT ALLES
    aber
    OHNE RÄÄÄCHTS IST ALLES NICHTS
    Sammer halt RÄÄÄCHTS
    sagt der Bayer.
    Und wann werdet ihr endlich euren
    SCHMIERENKOMÖDIANTEN und BETTVORLEGER
    zum Teufel jagen?

  95. VivaEspaña 3. Januar 2018 at 19:20

    OT
    Rhetorische Eskalation durch die AfD

    http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_82989688/afd-abgeordneter-jens-maier-bezeichnet-noah-becker-als-halbneger-.html

    „Der hat Neger gesagt, der muß weg“

    Harald Schmidt – Der hat Neger gesagt:
    https://www.youtube.com/watch?v=Z67IGJz_kCI
    —————————————-
    LOLOL Schmidt ist immer für einen Lacher gut und er hat dieses widerliche Denunziantentum von diesen Linksgestörten schon damals zum Thema gemacht.
    Ich freue mich über den Film in Kandel, denn es zeigt 400 Menschen, die zu einem Schweigemarsch zusammenkamen, die endlich mal gegen eine Gruppe von Vollidioten aufbegehren, die sie am Trauern hindern wollen und denen hoffentlich ihre bunten Regenschirme um die Ohren gehauen wurden… *grins* dumpfbunte Gesichter mit Häkelmützen auf dem Rückzug… läuft! 🙂

  96. Dies war eine Einzeltat,einer sehr mutigen Deutschen Patriotin.
    Ich bedanke mich für diese Aktion und ziehe vor Respekt meinen Hut….

  97. Respekt Myriam , tolle Aktion !!

    bite mal um Auskunft dazu: gibt hier das Versammlungsrecht ? Einzeldemo? …. danke

  98. So wird‘s gemacht: Mirijam demonstriert vor dem Rathaus
    Das ist genau der richtige Ort um den Handlangern des Gutmenschentums den Spiegel zu zeigen.

    Eigentlich eine geniale Idee von Mirjam und hoffentlich eine Vorlage für viele weitere Mini-Demos in der ganzen BRD.

    Die Auflösung der DDR begann mit Montags-Demos, vielleicht werden die Rathaus-Demos das aktuelle Regime beenden.

  99. Eurabier 3. Januar 2018 at 19:32

    Johannisbeersorbet 3. Januar 2018 at 19:29

    Myriam K. – klug und gutaussehend. Was für ein wohltuender Unterschied zur holden linksgrünen Weiblichkeit.

    Linksgrüne Frauende!

    Möglicherweise nicht nur „Frauende“, sondern oftmals das mitunter erschreckende und verstörende Ende der Frauen, wie wir sie einst liebten und schätzten.

  100. martinfry 3. Januar 2018 at 22:25

    plakatierer1 3. Januar 2018 at 21:59
    Cendrillon 3. Januar 2018 at 20:59

    „Diese Gruppe bewegt sich im rechten Spektrum und steht möglicherweise den sogenannten Reichsbürgern nahe.“

    Dabei geht es vor allem darum, irgendwie
    DAS GESCHUNDENE WÖRTCHEN RÄÄÄCHTS
    unterzubringen, denn mehr ist ihnen nicht
    geblieben.
    RÄÄÄCHTS IST NICHT ALLES
    aber
    OHNE RÄÄÄCHTS IST ALLES NICHTS
    Sammer halt RÄÄÄCHTS
    sagt der Bayer.
    Und wann werdet ihr endlich euren
    SCHMIERENKOMÖDIANTEN und BETTVORLEGER
    zum Teufel jagen?

    In meinen dummen linken Jugendjahren hat mir das Wort „Rechts“ auch Schauer des Entsetzens über den Rücken gejagt. Heute sehe ich es als

    EHRENTITEL

  101. Alles schön und gut. Das sinnlose Gelaber bringt nix, null Komma nix
    Wo ist unsere Bürgerwehr, wo die schnelle Eingreiftruppe? Es ist doch klar, dass die Polizei niemals unsere Bürger schützen wird bzw. darf! Also bleibt da nur …. das kann jeder für sich selbst beantworten.

  102. @Mainstream-is-overrated: 3 (drei) Smartphone, eines hat ihm die Polizei bei der Ansprache in der Schule abgenommen und beschlagnahmt. Jetzt frage ich mich für was braucht ein angeblich 15-jähriger 3 (drei) Smartphone ?? Weiters frage ich mich wie kommt der angeblich von Kabul bis Deutschland ohne Ausweis ? Wie kommt jemand an Bord eines Flugzeugs ohne Ausweis und ohne Visum fürs Zielland ? Wie kommt der über Ländergrenzen von Ländern die noch echte bewachte Grenzen haben ohne Ausweis ohne Visum ? Warum werden diese illegalen Eindringlinge nicht danach gefragt ? Klar geboren am 01.01. wie alle illegalen Eindringlinge und das glauben die auch noch beim Jugendamt ??!! Daran sieht man doch wie die alle schon total verblödet sind auf den Ämtern ??

  103. Liebe Gemeinde,
    macht doch einfach mal diesen Test von Microsoft. Nennt sich:
    https://how-old.net/#

    Ich weiß, das ist natürlich kein empirischer Beweis, aber Microsoft
    ist ja nun auch nicht irgendeine Pommesbude.
    Da sind die passenden Algorithmen dahinter ….!

    Macht natürlich auch privat Spass, wenn das alles nicht schon wieder so einen traurigen Hintergrund hätte. Einfach Bild hochladen und du wirst erstaunt sein.
    Die Mimik lügt nicht, egal wie viel Sport du treibst und Obst und Gemüse ist 😉

    Das Bild von diesem Abschaum liegt hier: http://www.directupload.net/file/d/4956/dfazbsvr_jpg.htm

  104. Tagtäglich wird von der Zivilcourage geredet,hier kann man sie Live und in Farbe erleben,so sehen tapfere und selbstbewusste Frauen aus,Danke Myriam!!!

  105. Prima Hut ab vor der Frau! Aber es macht mich traurig zu sehen dass nur eine einzige Person den Mumm hat sich dahin zustellen!
    Wir sind weiterhin die Elois die sich vor den Morlocks nieder knien

  106. Klasse, Myriam! Nur ein Armutszeugnis, dass diese Frau allein stehen bleibt, die Polizei mal ausgenommen. Ist denn niemand in Kandel ihrer Meinung? Haben die dort alle keinen A… in der Hose? Oder sind die alle derart p.c. gehirngewaschen dass da nur noch Einhornpupse in Regenbogenfarben in den Gehirnwindungen zu finden sind?

  107. Hätte der Afghane ein Flüchtlingsbetreuerin wie meine Nachbarin hätte er sein Bleiberecht bekommen!
    Habe es hier schon Mal erzählt die gute Frau gab doch glatt vor mir zwei abgelehnten Afghanen den Tipp zum Schein in das Christentum zu konvertieren denn unser Pfarrer würde da schon sehr behilflich sein

  108. Patriot2016 4. Januar 2018 at 00:26

    Vermutlich gibt es massenhaft aus diesem Grund „Konvertierte“, aber der Kirche ist das natürlich egal.
    Diese Heuchelei ist überall da anzutreffen, wo mit „Flüchtlingen“ Geschäfte gemacht werden, natürlich auf Kosten der braven Beitragszahler.
    Jüngstes Beispiel die Gesetzlichen Krankenhassen. Die jubeln ja momentan über massenhaft neue Mitglieder (immerhin 2 Millionen „Flüchtlinge“ samt Familien, deren Beiträge werden selbstverständlich vom Steuerzahler und den GKV-Beitragszahlern bezahlt).

    Und über was beschwert sich der GKV-Spitzenverband?

    (…) Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) wehrt sich gegen eine Einführung einer Bürgerversicherung zulasten ihrer Beitragszahler. Die offensichtlichen Probleme der privaten Krankenversicherung dürften nicht auf dem Rücken der Beitragszahler der gesetzlichen Krankenversicherung gelöst werden, sagte die Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, zu der von der SPD angestrebten Reform.

    Problematisch ist laut Pfeiffer, dass privat versicherte Beamte individuelle Wechseloptionen in die gesetzliche Krankenversicherung bekommen sollen. Die höheren Arzthonorare der privat Versicherten könnten dann möglicherweise zulasten gesetzlich Versicherter angeglichen werden. Das würde zu höheren Beitragssätzen führen. (…)

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2018-01/buergerversicherung-spd-kritik-gesetzliche-krankenversicherung?page=5#comments

    Die Tatsache, dass 2 Millionen „Flüchtlinge“ plus 200.000 plus x jährlich neue GKV-Umsonstversicherten in den nächsten Jahrzehnten massive Kosten verursachen werden, ist kein Thema.
    Stattdessen wird in ganz Islamien und Pakistan demnächst das Stichwort „Bürgerversicherung“ zum neuen hit……….

  109. Marburg
    . An den Lahnterrassen ist es offenbar erneut zu einer schweren Straftat gekommen. Eine Jugendliche wurde­ eigenen Angaben zufolge am Dienstagabend von einem Mann sexuell belästigt. Wie die Polizei mitteilt, soll der Verdächtige das Mädchen gegen 19.30 Uhr festgehalten, geküsst und unsittlich berührt haben. Der mutmaßliche Täter ist Zeugenaussagen zufolge sehr schlank, etwa 17 bis 21 Jahre alt und zirka 1,75 Meter groß.

    Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls und ist telefonisch unter 06421/4060 zu erreichen.

    In den vergangenen Monaten häuften sich kriminelle Vorfälle rund um den Erlenring. Neben Schlägereien und Alkoholexzessen gibt es auch immer wieder Berichte über Drogenhandel sowie sexuelle Belästigungen. Unter anderem wurden zwei Männer durch Messerstiche verletzt. Trauriger Höhepunkt war eine Massenschlägerei mit bis zu vierzig Beteiligten, darunter zwei junge Männer, die kurz darauf wieder auf freiem Fuß waren. Das Gerücht, im Umfeld habe sich zudem ein Straßenstrich etabliert, kam in einer Sitzung des Ortsbeirats zur Sprache, wurde von Polizei und Bürgermeister Wieland Stötzel (CDU) jedoch nicht bestätigt.

    In der Nacht auf Mittwoch griff zudem ein 18-Jähriger einen 39-Jährigen wenige Meter entfernt am Erlenring an. Das Gebiet rund um die Lahnterrassen und Lahnufer gilt nach Jahren von abebbender Problemlagen unter Anwohnern und Anrainern mittlerweile wieder als Kriminalitätsschwerpunkt.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Aus-der-Kernstadt/Jugendliche-an-Lahnterrassen-sexuell-belaestigt

  110. Stadtallendorf

    An Brust gefasst und als Hitlermutti beschimpft

    Laut Polizei wurde eine 75-jährige Frau in Stadtallendorf an die Brust gefasst und als „Hitlermutti“ beleidigt. Die Polizei sucht nun zwei „arabisch aussehende Männer“.

    Stadtallendorf
    . Der Vorfall – so die Polizei – soll sich am Dienstag, 2. Januar vor dem Einkaufszentrum in der Herrenwaldstraße abgespielt haben. Im Polizeibericht heißt es: „Wie das 75-jährige Opfer berichtete, bemerkte sie gegen 7.10 Uhr hinter sich die beiden arabisch aussehenden Personen. Einer der beiden griff ihr dann urplötzlich von hinten an die Brust. Als die Seniorin das Duo zur Rede stellte, wurde sie mit dem Wort „Hitlermutti“ beleidigt.“

    Fahndung verlief ergebnislos

    Die Fahndung der Polizei nach den etwa 18 bis 20 Jahre alten Männern mit kurzen schwarzen Haaren verlief ohne Erfolg. Einer der Verdächtigen hat laut Zeugenaussagen einen Vollbart, trug eine Brille, eine graue Jogginghose sowie eine grüne „Bomberjacke“. Der schlanke Begleiter war mit einer dunklen Jogginghose, einem hellen Schal, hellen Nike-Turnschuhen sowie einer schwarzen, kurzen Jacke bekleidet. Hinweise zu den Personen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06428-93050, entgegen.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Ostkreis/Stadtallendorf/Seniorin-in-Stadtallendorf-begrapscht-und-als-Hitlermutti-beleidigt

  111. Ja, wir sind viel mehr als wir denken, es müssten sich nur mehr trauen Gesicht zu zeigen. Da kommt zu jeder 2. Pegidademo in Dresden, Rentner Horst aus Frankfurt/M., weil er eben dieses Deutschland, seinen Enkeln so übergeben will, wie er es in seiner Kindheit erleben durfte. Er möchte eben nicht, dass aus Deutschland ein islamischer Staat wird. Allerdings muss ich eingestehen, so mutig wie Miriam, bin auch ich nicht. Hut ab, vor dieser Frau.

    Patrioten aller Länder vereinigt euch.

  112. misterspock 4. Januar 2018 at 02:03

    „Man kann diese Krise ein Geschenk für uns nennen“, sagte Gauland. „Sie war sehr hilfreich

    Und was ist daran falsch? Natürlich hätte Gauland gerne auf dieses „Geschenk“ verzichtet. Gauland ist aber keiner, der die Realität politisch korrekt in schönere Worte packt. Er sagt, was ist.

  113. Mainstream-is-overrated 3. Januar 2018 at 19:17

    Nur in Deutschland ist es vollkommen normal, dass ein Drittel aller „Flüchtlinge“ ganz offiziell am 1. Januar Geburtstag haben. Wird einfach so geglaubt und hingenommen, denn es geht ja auch um nichts*.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/buerokratie-in-berlin-warum-viele-gefluechtete-neujahrskinder-sind/20801822.html

    *Nichts = mindestens 50 Milliarden Euro pro Jahr
    ———————————————————————–
    Im Gegensatz dazu stellen wir uns einfach mal einen deutschen Armutsrentner vor der OHNE Personalausweis und OHNE Nachweis der Bedürftigkeit versucht auf dem Amt Grundsicherung zu beantragen.

  114. Miriam lässt sich nicht einschüchtern. Tolle Frau. Der einzige Punkt der mich nachdenklich mach:
    „frühere Landauer AfD-Stadträtin“. Solche mutigen Menschen braucht die AfD!

  115. Hat es dieser „Bürgermeister“ denn inzwischen endlich fertig gebracht, den Angehörigen zu kondolieren- oder haben ihn so wichtige Termine wie der 50. Geburtstag des örtlichen Kaninchenzuchtvereins daran gehindert?

  116. Gestern Abend der Artikel zum Fall bei Bild.de zeigt, dass dieser Abdullah schon vorher massiv auffällig wurde. Ich bin mal gespannt was da noch alles rauskommt.

  117. Das ist aber genau der Punkt:

    Wo sind die Menschen aus Kandel, die sich hinter diese mutige Frau stellen ?????????
    Was für ein feiges Volk von Leisetretern und Duckmäusern.
    Morgen können es eure Kinder sein, die abgeschlachtet werden.
    Wenn wir Patrioten nicht mehr zusammenstehen, dann werden wir dieses Lügen-und Gesinnungskartell nicht durchbrechen.

  118. @ Das_Sanfte_Lamm 3. Januar 2018 at 19:42

    nouwo 3. Januar 2018 at 19:36
    […]
    Deutsche Gewalt gegen Türken. […]

    Es gibt sicher auch Eskimosiedlungen im Amazonasdelta.

    Besser kann man es nicht ausdrücken, Spitzenkommentar!

  119. @ misterspock 4. Januar 2018 at 02:03

    Cendrillon 3. Januar 2018 at 19:42

    Alexander Gauland ein „standhafter Patriot“? Soll das ein Witz sein?

    Alexander Gauland ist ein totaler Heuchler, denn er hat die Flüchtlingskrise als ein Geschenk für die AfD bezeichnet.
    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/afd-vize-gauland-fluechtlingskrise-ist-geschenk-fuer-uns-a-1067296.html

    Ich kenne Alexander Gauland noch aus gemeinsamen Tagen in der Frankfurter CDU in der Ära Wallmann. Einen so ehrlichen, anständigen Politiker habe ich später nie mehr kennengelernt.

  120. Auch wenn sich der Bürgermeister sich nicht strafbar gemacht hat. Charakterlich ist er für mich auch nicht besser wie der Holocaustleugner Horst Mahler!

  121. Den Laufpaß darf die lebende Gummipuppe einem Kunden der Puffmutter Ferkel durchaus nicht geben

    Etwas was unseren deutschen Frauen und Mädchen bei der propagandistischen Dauerberieslung, doch Unzucht mit den fremdländischen Eindringlingen zu treiben, nicht gesagt wird, ist der sehr wichtige Umstand, daß sie nicht gefahrlos einem Kunden der Puffmutter Ferkel den Laufpaß geben können. Wohl mögen diese nach Lust und Laune die einheimischen Frauen verstoßen können, wenn sie ihrer überdrüssig sind. Aber wehe der einheimischen Frau, die sich dieses Recht herausnimmt. Eine solche Handlung wird als schwere Kränkung der Männlichkeit betrachtet und beschwört vielfach Todesgefahr für die betroffene Frau herauf. Und sofern deren Freunde und Verwandte sie dann nicht schützen, kann sich die betroffene Frau eigentlich gleich zu den japanischen Kamikazefliegern melden. Den Werkschutz des Saftladens BRD GmbH & Co. KG kann man zwar um Hilfe gegen die Nachstellungen eines gekränkten Fremdlings bitten, aber wenn man es nicht tut, dann ist es genau so. Zur Schildmaid zu werden hilft da allein…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  122. misterspock 4. Januar 2018 at 02:03

    Cendrillon 3. Januar 2018 at 19:42 “

    Wieso soll Herr Gauland ein Heuchler sein? Es ist doch hauptsächlich die Flüchtlingsproblematik, warum die meisten Bürger die AfD wählen.

  123. Wieder nur ein Einzelfall? Vielleicht noch von einem psychisch Gestörten? Die überbordende Menge an Einzelfällen bereiten dem Bürger zunehmend berechtigte Sorgen. Liebe Staatsmedien, ihr haltet den Bürger für abgrundtief blöde. Der jedoch hält euch für saublöd, gelenkt, manipulativ und befangen. Jeder Richter müsste mit einer solchen Geisteshaltung die Richterbank räumen. Ihr seid eine Schande für einen demokratischen Rechtsstaat, euren Erziehungsjournalismus braucht niemand. Besucht doch mal einen Kurs in „Politischer Bildung“ in der Abendschule, vielleicht lernt ihr dann was über intellektuelle Redlichkeit.

Comments are closed.