Print Friendly, PDF & Email

Tag sechs des Maaschen Zensurgesetzes: Facebook sperrte heute den Journalisten und PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger für 30 Tage. Er kann nun auf beiden seiner Konten in dieser Zeit nichts mehr veröffentlichen.

Der vermeintliche „Grund“ für die Sperre: Am 31. Dezember hatte Stürzenberger über die WDR-Reportage eines Arabers berichtet, der sich beim Kölner Polizeisprecher für die Sicherheitskontrollen an Silvester rund um den Dom interessierte.

Ausschließlich unter dem Aspekt, ob jetzt pauschal arabisch aussehende Menschen kontrolliert werden.

Ihn beschäftigte also nicht die größtmögliche Sicherheit für Frauen, sondern sein Rassismus-Verdacht in Zusammenhang mit gezielten Personenchecks.

Hier der Eintrag (zum Vergrößern aufs Bild klicken):

In dem dazugehörigen PI-Artikel hatte Stürzenberger seine Aussagen mit Videos der Silvesternacht 2015/2016 auf der Kölner Domplatte unterstrichen. Aber es soll eben nicht gesagt werden, was nach Meinung der Maasschen Zensurbehörde nicht gesagt werden darf. Stürzenberger hat gegen die Sperre zwar Protest eingelegt, aber es ist fraglich, ob Facebook objektiv urteilt.

Die Wahrheit über den Islam soll eben unter allen Umständen vertuscht werden, obwohl die immer wiederkehrenden Mechanismen des Islamfaschismus für jeden sichtbar sind, der sehen will. Der Zensur-Wahnsinn geht ungebremst weiter und erweist sich damit als Steigbügelhalter für die erneute Machtübernahme einer faschistischen Ideologie in Deutschland. Nach 1933 und 1949 in der DDR würde es dann die dritte auf deutschem Boden sein, wenn die Aufklärungsbewegung aufgrund der Blockwart-Initiativen von Maas, Kahane & Konsorten an ihrem Erfolg gehindert wird. Es wird immer klarer, dass neben den vielen anderen Widerstandsgruppen auch die Wiedergründung der Weißen Rose ihre absolute Berechtigung hat..

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

212 KOMMENTARE

  1. Da bin ich schon seit 9 Monaten gesperrt und da gehe ich auch nicht mehr hin, facebook ist für mich gestorben. Ich bin sicher, dass Tausende mundtot gemacht wurden.

  2. Das Volk ist der elitären Politkaste scheißegal. Die Politbagage ist schließlich in Sicherheit. Wenn durch Muslimverbrecher zig Menschen abgeschlachtet werden sind diese Moral freien Volksverräter natürlich in der ersten Reihe, um ihre verkommene heuchelnde Mitleitmasche abzuziehen, damit der völlig verblödete Wähler schön bei der Stange gehalten wird: „Unbürokratische Hilfe, mit den Gedanken bei ihnen….blablabla“!
    Die Wahrheit:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/drei-jahre-nach-dem-attentat-auf-charlie-hebdo-15373847.html
    Sie nutzen das miese Mitleidsgeheuchel nur, um von ihrem eigenen verkommenen Politversagen abzulenken. Hauptsache die Gier der Eliten wird gestillt, das ist ihre Bestimmung.
    Ich habe nur noch Verachtung übrig für Menschen die diesem Gasochse mit ihren Wählerstimmen die Legitimation erteilen!

  3. Tja, es wird sich nur noch für die Wahrheit der Friedensreligion eingesetzt.
    Ich warte auf den Tag, an dem das deutsche Fernsehen jede Sendung mit arabischen Untertiteln zeigt und dann auf den Tag, an dem jede Sendung auf Arabisch gesprochen wird. Nur noch eine Frage der Zeit.

  4. Wer diesen facebook-Mist – ausser beruflich – nutzt ist in meinen Augen ohnehin nicht gegen Verfolgung gefeit. Eine Datensammelkrake, bei der jeder Nutzer seine eigene Stasiakte anlegt, seine Gedanken, Handlungen, Job, Familie, einfach alles offenlegt. Dem Irrsinn wird man nur beikommen, wenn man ihn links liegen lässt.

    Herr Stürzenberger, nehmen sie es gelassen. Spielen Sie Blockflöte und gehen in die Kirche (ok – Scherz). Man sollte sich von dem System nicht tyrannisieren lassen.

  5. Es gibt ja Alternativen zu Zuckerbergs/NSA – Datensammelbecken! Lasst sie so weiter machen und die User ziehen in Scharen um. Also je mehr Sperren es gibt, je schneller schwinden die User, bis nur noch die Rapefugee-Jubler unter sich sind und sich alle eine heile Islamwelt hochjubeln dürfen, leider fern der Realität.

  6. Inwieweit ist dies rechtlich in Irdnung, wenn der Bericht vom 31.12. ist und das NetzDG erst am 1.1. in Kraft tritt?

  7. Cendrillon 6. Januar 2018 at 14:32

    haha Bento, das Schleifpapier unter dem digitalem Toilettenpapier

  8. Zum Glück war ich nie bei Facebook —- als Journalist mag das was anderes sein, dennoch sollten auch diese Berufsgruppen beginnen, dieses Medium komplett zu boykottieren.

    Zur reinen Dokumentation sollte die AfD regelmäßig Initiativen zur Abschaffung dieses Gesetzes im BT starten —– damit wird dann die Blockflötenpartei FDP schön an der Nase herumgeführt und auch die Grünen und Linken, die bekanntermaßen öffentlich auch immer so tun, als ob sie gegen dieses Gesetz wären.

  9. Habe gerade Lindner bei seinem Drei-Königstreffen gehört und muss sagen, ENTÄUSCHEND.
    Linder steht für weiter so, kleinteiliges Herumwursteln, dem Macron anbiedern, dialektisches Geschwafel.
    Lindner will auch die vereinigten Staaten von Europa.
    Er will für Unternehmen die Steuern senken, den Soli für uns abschaffen.
    Lindner ist liberal und sekular, will heißen, für ein Einwanderungsgesetz, für Migration, egal welcher Hautfarbe oder Religion, jeder ist wilkommen.
    Lindner will nicht nach rechts und auch nicht nach links, er will nach vorn.
    Lindner fragt nicht nach richtig oder falsch, wahr oder unwahr, Hauptsache vorn!
    Jeder denke sich seinen Teil.

  10. Ich kann nur jedem empfehlen zu VK.com zu gehen, auch wenn es nicht die nötige „Reichweite“ hat wie Facebook, so wird VK in Zukunft immer bekannter werden.

  11. Nein wie schlimm….ich hoffe das geht mit den asozialen Netzwerke so weiter….höchste Zeit das die verschwinden….

  12. Hört auf zu jammern, es kann doch nicht sein, dass sich fast aller Nutzer dieser Scheiß-Medien von einem Idioten(Fratzenbuch) vorführen und diktieren lassen!
    Ich gehöre Gott sei Dank nicht dazu.
    Nebenbei, warum bringt PI nie was über Silvana Heißenberg, eine höchst ehrenwerte, kluge Frau, die wie Akif Pirinçci für fast 90% verblödete Deutsche die es nicht wert sind ihre Karriere und Zukunft geopfert hat?
    Fangt endlich an, eure patriotischen Kräfte zu bündeln, sonst macht ihr euch mitschuldig am großen Austausch!
    Ich habe das Gefühl, dass sich die unterschiedlichen, patriotischen Plattformen Deutschlands zu sehr als Konkurrenten sehen, das ist sehr schlecht.
    Nur gemeinsam sind wir stark, alleine jeder für sich, so wird das nichts!

  13. Dieses Facebook ist als Plattform für einen Meinungsaustausch genauso geeignet wie ein Teesieb als Badewanne.
    Ich war nie dabei und werde es auch nie sein. Wenn die so weitermachen, werden sich irgendwann nur noch die eigenen Zensoren dort tummeln und sich gegenseitig sperren müssen, weil die anderen weg sind.

  14. Äh???

    Dafür wird man für 30 Tage gesperrt? Dafür? Dann kann Zuckerberg seine Fratzenhandlung doch gleich zumachen. Da müsste er ja fast alle sperren.

  15. „Der vermeintliche „Grund“ für die Sperre“

    Der Autor des Artikels weiß nicht, was das Wort „vermeintlich“ bedeutet. Wollte er vielleicht sagen: „der angegebene Grund“ oder „der vorgetäuschte Grund“?

  16. Bei vielen jungen Leuten ist das Weltbild auf ein „Like“ beschränkt, mehr als fünf Zeilen lesen geht nicht…

  17. Na endlich, wurde aber auch Zeit, dass Stürzi durch Facebook geehrt wurde.
    Ist doch schon der sechste Tag des Netzfaschischmusdurchsetzungsgesetzes.

    Ich will auch bei Facebook gesperrt werden.
    Bin aber noch nicht auf dem Radar von Maasi, Stahane und Co.

  18. Die BRD ist zur rotzgrünen/sozialistischen/linksversifften Gesinnungsdiktatur verkommen.

    Noch werden Deutsche nur bei Facebook und Konsorten gesperrt. In der Zukunft werden die Linken mal wieder Gulags/KZ für deutsche Regimekritiker errichten. In der 2. Welle werden die dann CO2-Leugner inhaftieren usw..

  19. Gestern wurde eine 17 Jährige niedergestochen warum wird das hier nicht gebracht? (Nur mal so eine Frage)

    MOD: Da kommt vielleicht noch was.

  20. Für Herrn Maas scheint unser Grundgesetz nicht zu gelten, daher erneut der Hinweis für ihn und seine Büttel:

    Die Meinungsfreiheit schützt, ungeachtet politischer Korrektheit, alle Meinungen – „ohne dass es dabei darauf ankäme, ob sie sich als wahr oder unwahr erweisen, ob sie begründet oder grundlos, emotional oder rational sind, oder ob sie als wertvoll oder wertlos, gefährlich oder harmlos eingeschätzt werden. […] Der Meinungsäußernde ist insbesondere auch nicht gehalten, die der Verfassung zugrunde liegenden Wertsetzungen zu teilen, da das Grundgesetz zwar auf die Werteloyalität baut, diese aber nicht erzwingt.“ (BVerfG, Beschl. v. 28.11.2011 – 1 BvR 917/09).

  21. Weshalb nutzen wir überhaupt Facebook und Twitter? Ich klicke Links zu FB/Twitter in der Regel gar nicht an, weil ich diese Portale nicht unterstützen will. Genauso die Frage, weshalb Videos auf Youtube eingestellt werden, nur um kurz darauf gelöscht zu werden. Es gibt Alternativen, welche sich nicht Zensur und Willkür unterwerfen. Unterstützen wir doch lieber diese Portale

  22. Finden Sie es nicht auch seltsam das man bei Facebook, Twitter & Co nur „Liken“ kann aber nicht „Disliken“? Das hat ein wenig was von „Führerkult“. 😉

  23. Aber was gewinnen die linksgrün-pädophilen Dreckschweine durch die Zensur?

    Vielleicht 5-10 Jahre aber am Ende werden sie entweder wegen Völkermords (der Okzident gewinnt) angeklagt oder von den Imamen am Baukran (der Orient gewinnt) aufgehängt.

    In jedem Falle eine ungünstige Perspektive, ein linksgrünes Dreckschwein zu sein!

  24. aenderung 6. Januar 2018 at 15:01

    man achte auf das bild.

    Echt gut. Für uns als informierte PI-Leser ist das Bild und die Überschrift selbsterklärend.
    Die „Journalisten“ haben natürlich eine ganz andere Absicht: „Seht her, wie bunt Deutschland ist.“

  25. Könnte mir vorstellen, dass allein schon der Link zu PI-News Grund für die Sperre war.

  26. Selber dumm, wer bei Fratzenbuch rumlabert!

    Wer braucht diesen Scheiß? Keiner!

    Die DDR wurde auch ohne Fratzenbuch, Twitter, Handy, Computer, Drucker, Smartphone….zu Fall gebracht, der Info-Fluss funktionierte auch, die meisten Leute hatten nicht einmal ein eigenes Telefon oder Auto!
    Heute wird von vielen nur gequatscht und geschaut, wieviele Likes man bekommt, damals wurde auf der Strasse einfach gemacht!

    Dazu ist aber das Volk zu faul, zu dumm und zu feige! Ein paar Pöbeleien als Pöbelnick bei Fratzenbuch und schon ist man der große Patriot……
    Und wenn die Zensur den Strom abstellt, fällt die Revolution halt aus!

    In Deutschland waren eh alle Revolutionen bzw. Wenden für den Arsch gewesen, weil nach 1 Jahr eh immer wieder die alten Eliten am Drücker waren, unter anderem Namen……wie jetzt auch!

  27. „PS
    Und zur Strafe muss Michael ab heute Nazi-Leggins anziehen. Und Stöckelschuhe…….“
    Bento?????
    Nie gehört, aber das letzte Aufgebot der Geisteskranken!!!
    „Ole Reißmann-Jahrgang 1983, leitet die bento-Redaktion. Kommt aus dem Netzwelt-Ressort von SPIEGEL ONLINE und hat über kino.to, Hacker und die Snowden-Enthüllungen berichtet.

    ole.reissmann@bento.de
    @oler auf Twitter

    und dann:Frauke Lüpke-Narberhaus
    ahrgang 1983, leitet die bento-Redaktion. Zuvor arbeitete sie als Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE und porträtierte am liebsten junge Menschen. Die Sektenaussteigerin, die sich ins Leben kämpft. Das Kind, das um seinen Vater trauert. Die Downsyndrom-Zwillinge, die sich ähneln und doch grundsätzlich unterscheiden. Wenn sie nicht für bento schreibt, dann fotografiert sie. Oder sammelt Zettel. Die Geschichten dahinter erzählt sie in ihrem Blog Zettelgold.

    frauke.luepke-narberhaus@bento.de
    @fraukeln auf Instagram
    @fraukeln auf Twitter

    Gesa Mayr
    Volontariat beim „Kölner Stadt-Anzeiger“ mit Außenstationen bei der dpa in Washington DC und SPIEGEL ONLINE. Von 2013 bis 2016 Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE im Ressort Panorama. Seit Juni 2016 bei bento, erst als Textchefin und seit März 2017 als stellvertretende Redaktionsleiterin.

    gesa.mayr@bento.de
    Volontariat beim „Kölner Stadt-Anzeiger“ mit Außenstationen bei der dpa in Washington DC und SPIEGEL ONLINE. Von 2013 bis 2016 Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE im Ressort Panorama. Seit Juni 2016 bei bento, erst als Textchefin und seit März 2017 als stellvertretende Redaktionsleiterin.

    gesa.mayr@bento.de

    @gesula auf Twitter
    Volontariat beim „Kölner Stadt-Anzeiger“ mit Außenstationen bei der dpa in Washington DC und SPIEGEL ONLINE. Von 2013 bis 2016 Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE im Ressort Panorama. Seit Juni 2016 bei bento, erst als Textchefin und seit März 2017 als stellvertretende Redaktionsleiterin.

    gesa.mayr@bento.de

    @gesula auf Twitter
    Miriam Dahlinger
    Dilan Gropengießer
    Katharina Hölter
    bento-Redakteurin. Hat mal Journalismus in Bielefeld (ja, gibt es wirklich) und Hamburg studiert. Während dessen schon mal bei Spiegel Online reingeschaut. War dann in Düsseldorf, Berlin, Brüssel und Mainz für die dpa unterwegs, bis sie für bento wieder im Norden gelandet ist.

    katharina.hoelter@bento.de
    @diehoelter auf Twitter
    @diehoelter auf Instagram

    Nike Laurenz
    Jahrgang 1990, bento-Redakteurin. Hat neulich noch Journalistik in Dortmund und Washington, DC studiert. Stellte zwischen Radio- und Fernsehpraktika fest, dass sie immer noch am liebsten schreibt. Über Andersdenkende, Mutige, Hoffende. Über Sexualität. Und über Sehnsucht.

    nike.laurenz@bento.de
    @FrauNila auf Twitter
    Steffen Lüdke
    1990. Ist bento-Redakteur, hat Politikwissenschaft studiert. Studiert eigentlich immer noch, jetzt halt heimlich. Mag Schweden, Spanien und das Internet. Früher hat er mal Fußball gespielt, wurde dann leider zu langsam. Würde gern Surfen können. Wenn’s geht, ungefähr so.

    steffen.luedke@bento.de
    @stluedke auf Twitter
    @stluedke auf Instagram
    Und hier auf Facebook

    Marc Röhlig
    ahrgang 1986. Bei bento für News zuständig. Hat in Kairo an seinem Arabisch und für die dpa gearbeitet. War zuvor in Berlin beim „Tagesspiegel“ und davor in Freiburg und Damaskus zum Studium. Glaubt, er war in einem früheren Leben Freibeuter, sammelt James-Bond-Drehorte und übt unter der Dusche Apnoe-Tauchen.

    marc.roehlig@bento.de
    @marcroehlig auf Twitter

    Hanna Zobel
    Jahrgang 1988. Musste erst an diversen Enden der Welt leben, um die Hamburger Heimat wieder schätzen zu lernen. Politikstudium in Berlin, Südafrika und Hamburg. Der Master musste dran glauben, als das Angebot für ein Volontariat bei der Hamburger Morgenpost kam – wird aber aktuell nebenher nachgeholt. (Kleiner Tipp: Nebenher studieren ist eine SEHR schlechte Idee.) Nach kleinen Abstechern zu stern.de, SZ Magazin und Zeit Online bei bento gelandet und hier nun Sachverständige für Harry Potter und Rolf Zuckowski. #hauptsachepolitikstudiert

    hanna.zobel@bento.de
    @hannonymous auf Twitter
    @banahannana auf Instagram
    @banahannana bei Snapchat

    Die „Gesichter“ dazu kann man direkt auf bento anschauen, aber auf eigene Gefahr. Und was machen diese studierten, noch jungen Menschen???
    Kleiner Abriss:Was macht die Marken zu eindeutiger Neonazi-Mode?
    Consdaple“ spielt gezielt mit der Abkürzung NSDAP, so hieß die Partei der Nazis unter Adolf Hitler. Trägt man zum Beispiel eine offene Jacke über einem Consdaple-Shirt, bleibt in der Mitte nur „nsdap“ lesbar. Auch der Adler im Logo erinnert an den Reichsadler. Die Marke ist nicht verboten, das Zeigen des Schriftzugs NSDAP hingegen schon. Gerichte haben so bereits Träger zu Haftstrafen verurteilt, die ein „Consdaple“-Shirt so unter einer Jacke trugen, dass nur die Abkürzug übrig blieb

    Ansgar Aryan“ ist eine thüringische Marke, den Begriff „arisch“ trägt sie schon im Namen. Auf den Shirts arbeitet das Label mit nordischer Mystik und doppeldeutigen Begrifflichkeiten, die Worte „Elite“, „Staatsfeind“ und „Widerstand“ tauchen oft auf. Das Label soll Erlöse einer mittlerweile verbotenen Hilfsorganisation für rechte Straftäter gespendet haben

    „Erik and Sons“ stammt aus dem Umfeld von „Thor Steinar“ und spielt ebenso mit nordischer Symbolik. Im Logo ist die germanische Naudiz-Rune zu sehen (Demokratie und Vielfalt).

    Den Rest von dieser gequirlten Scheiße erspare ich mir. Wer es sich antun möchte,http://www.bento.de/style/thor-steinar-consdaple-troublemaker-was-sich-hinter-den-nazi-marken-verbirgt-1992544/
    Bitte auf eigene Gefahr, schon wenn man die Backpfeiffengesichter dieser Kämpfer gegen die Pösen Rächten sieht, da reicht nicht nur ein Eimer für den Mageninhalt!

  28. In staatlich-publizierten Zeitungen nach 1933 wurden auch keine Leserbriefe von Demokraten geduldet.
    So ist das halt, wenn sich einmal ein System gegen Meinungsfreiheit entschieden hat.

    Interessanter sind jetzt die anderen Grundrechte- was kommt als Nächstes?

  29. Buendler Havelland 6. Januar 2018 at 15:06

    Die DDR wurde auch ohne Fratzenbuch, Twitter, Handy, Computer, Drucker, Smartphone….zu Fall gebracht, der Info-Fluss funktionierte auch, die meisten Leute hatten nicht einmal ein eigenes Telefon oder Auto!

    Das ging mir unlängst auch durch den Kopf und das sollte dem FDJ-BlutrautInnenregime zu denken geben!

  30. Nach 1933 und 1949 in der DDR würde es dann die dritte auf deutschem Boden sein

    ————————————————

    Was heißt würde, wir sind dich schon mittendrin.

  31. Bei uns in Polen auf den Facebook spricht man “pejs-buk”. Pejs – das ist judischer Ringel

  32. Ich glaube die AFD-Dresden hat heute zu einer Groß-Demonstartion in Dresden aufgerufen.
    Weiß einer was über die Resonanz, Teilnehmerzahl der Demo?

  33. @ aenderung 6. Januar 2018 at 15:01
    man achte auf das bild.

    Ganz typisch für „BLÖD“ und die übrige Systempresse: gezeigt werden viele Fotos von Hochwasser in Straßen und Kellern, und die beiden einzigen Menschen, von denen Fotos präsentiert werden, sind Ausländer: ein Schwarzer (Mitarbeiter einer Reinigungsfirma) und weiter unten ein arabischer Gastronom. Ansonsten sind keinerlei Menschen zu sehen!

  34. Fratzenbuch sperrt 30 Tage?
    wer braucht Fratzenbuch? Nur der Gierhals Zuckerberg, Geld,Geld,Geld
    Fratzenbuch boykotieren , fertig .

  35. Ich komme mir vor als wären wir im dritten Reich !
    Nur die Meinung des / der Diktaturs/in zählt und ist die richtige
    Anders denkende werde verfolgt und mundtod gemacht!

  36. Tag sechs des Maaschen Zensurgesetzes: Facebook sperrte heute den Journalisten und PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger für 30 Tage.
    —-
    Gibt es denn hierzu keine Alternative?

  37. Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    Deutschland ist am Arsch!!

  38. Mir ging es seinerzeit vor nun gut über 2 Jahren genauso, Herr Stürzenberger. In einer kurzen Stellungnahme teilte ich Facebook mit, dass ich gerne auch ohne Facebook leben kann, und absolut nicht vom allgemeinen Hype der User erfasst bin. Und fügte hinzu: Da ich noch alle Latten am Zaun habe.
    Ich hoffe, dass nun viele User den Weg gehen und ihren Account zur Löschung beantragen. Facebook hätte nämlich die Pflicht gehabt, gegen das Maas’sche Zensurgesetz per Verfassungsbeschwerde vorzugehen. Hat Zuckerbergs Goldgrube aber nicht getan. Insofern spielt Zuckerberg dem Merkel-Regime in die Hände.

    Nun bin ich mal gespannt, wenn das Zensurgesetz durch die AfD zur Beschwerdeprüfung dem BvGer vorgelegt wird und wie Karlsruhe dann reagiert. Darauf bin ich mal gespannt. Sozusagen ein Lackmustest, ob Deutschlands Verfassungsgericht dem Merkel-Regime hörig ist, oder ob wir doch noch ein Rechtsstaat sind. Ich habe da nämlich so meine Zweifel, um es moderat auszudrücken.

  39. was ich niht verstehe: wie können Löschtruppen ansässig in Irland dieses Deutsche Gesetz gegen Deutsche Bürger durchsetzen und von dort aus Beiträge löschen ? Kann da jetzt jeder X-Beliebige einfach von einem anderen fremden Land tätig werden und Deutsche Bürger gängeln, löschen, sperren ?

  40. Eigentlich müsste derzeit die Schlagzeile Nummer 1 in allen Medien lauten:
    „Deutsche verlassen in Scharen Fratzenbuch und Twitter“!
    Aber nein, die erbärmliche und rückgratlose Unterwürfigkeit der Deutschen bei Fratzenbuch und Twitter ist viel zu groß.

  41. Eurabier 6. Januar 2018 at 15:09

    Das war halt die Zeit, als man ein Flugblatt bekommen und es handschriftlich 10x abgeschrieben und weitergeleitet hat, handschriftlich!
    Dazu ist aber heute die Masse ganz einfach zu faul!
    Kopierer gabs nur im Betrieb und jede Kopie mußte man beim Chef beantragen und die hat dann die Abteilungssekretärin gemacht und das Nachweisbuch (Inhalt) darüber geführt!

    Also, mal 1000 Flugblätter zwecks Demoaufruf drucken, war nicht, sondern selber schreiben/lassen.

    Also, am renitenten Osten wird sich IM Erka noch die Zähne ausbeißen!

  42. Die Wahrheit wird mit Hatespeech gleichgesetzt, mordende Migranten sind hingegen die Beschleuniger zur Beseitigung der deutschen Gesellschaft..! Allerdings sind auf Facebook auch sehr viele Patrioten unterwegs. Das darf als positiver Beitrag gerne mal erwähnt werden..!

  43. Pi ist eine Alternative zum Mainstream, also warum zum Henker suchen sich Patrioten nicht andere Plattformen zum Informationsaustausch? Überall hat die Stasi 2.0 von Maas/Kahane nun doch keinen Zugriff.

  44. Hessens Innenminister Beuth (CDU) verweigert die Herausgabe von Kriminalitätsstatisken:
    http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/ministerium-sieht-unterjaehrig-weniger-pflichten_18432976.htm

    Im Artikel unten:
    „Das Ministerium rückt aus dem Jahr 2017 keine Zahlen aus der Kriminalstatistik heraus, mit der Begründung, „dass wir sogenannte ‚unterjährige‘ Zahlen aus der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) nicht veröffentlichen“.
    Eigentlich sagt das Innenministerium unter Peter Beuth (CDU): Unterjährig besteht keine Auskunftspflicht gegenüber der Presse. Unterjährig besteht kein Anspruch auf Informationen“.

  45. Für mich war die BRD immer verbrecherisch und kriminell, diese Zensur war nur eine Frage der Zeit. Menschenverachtende Diktaturen neigen nun mal dazu Meinungen zu zentralisieren um sie dann zu kontrollieren. Ich war deswegen nie dort aktiv…..

  46. Buendler Havelland 6. Januar 2018 at 15:06
    Die DDR wurde auch ohne Fratzenbuch, Twitter, Handy, Computer, Drucker, Smartphone….zu Fall gebracht, der Info-Fluss funktionierte auch, die meisten Leute hatten nicht einmal ein eigenes Telefon oder Auto!
    Heute wird von vielen nur gequatscht und geschaut, wieviele Likes man bekommt, damals wurde auf der Strasse einfach gemacht!
    ______________________________________________________
    Ich gebe ihnen in vielem Recht, aber Deutschland ist nicht die DDR.
    Die DDR ist zusammengebrochen weil das System am Ende war, von Krediten aus dem Westen abhängig wurde und Gorbatschow keine Gewaltanwendung zulies.
    Der Fall liegt hier anders, der Staat steht voll im Saft, über Demonstrationen lachen sie nur.
    500.000 haben gegen Nachrüstung mit Pershing II demonstriert, Schmid hat es trotzdem durchgesetzt.
    Hunderttausende haben gegen Startbahn West demonstriert, gebaut ist sie doch geworden.
    Wir bräuchten die Unterstützung der Gewerkschaften, dann könnte ein Generalstreik die Verbrecher in die Knie zwingen.
    Ich warte bis die AFD, unsere politische Vertretung, zu einer Demo oder Streik aufruft, eigenständige Aktionen sind Bewunderungswürdig bringen aber nichts, ausser Ärger.
    Wenn die AFD aufruft müssen wir da sein, dann schlägt die Stunde der Partioten!

  47. Hastalapizza 6. Januar 2018 at 15:20

    Kriminalstatistiken werden in Sachen Ausländerkriminalität drastisch geschönt, z.B. dadurch dass die Polizei Migrantenkriminalität gar nicht mehr verfolgen darf.

    Auch Oliver Flesch Video bei Youtube gesperrt!

    hier seine Stellungnahme dazu:

    Polizist packt aus: Silvester war alles noch viel schlimmer

    Polizist sagt, dass die Polizei von der Politik gezwungen wird nichts mehr gegen Migranten zu unternehmen! Migranten/Moslems/Afrikaner haben praktisch Narrenfreiheit in der BRD.

    https://www.youtube.com/watch?v=uHiP9QwHlW0

  48. PS.: Um nicht falsch verstanden zu werden, andere Alternativen zu FB, YouTube und Twitter!

    Das klassische Forum….Serverstandort nicht in der BRD (Europa)…am besten ein Forum wo man eine Einladung benötigt….gibt es genug…man muß nur suchen und gutes Englisch können….über Google findet man die im übrigen nicht. Viel Spaß bei der Suche nach einer neuen „Heimat“…

  49. Ich bin der festen Überzeugung, daß im deutschen Land die „Anscheisserratten“ sich ebenso vermehren werden, wie es in der ehemaligen DDR abgegangen ist. Für einen persönlichen Vorteil wird die eigene Sippe in die Pfanne gehauen. An diesem Fakt hat sich noch unter KEINER Fahne je etwas geändert. Der Egoismus läßt jeden Funken Moral und Ethik verglühen beim Menschen.
    ICH und der Rest der Mitmenschen geht mir am Arsch vorbei!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Oder gibt es da anderweitige Beispiele in der menschlichen Gemeinschaft seit …………?

  50. Videos bei Liveleak.com hochladen!

    Fratzenbuch und Zwitscher sind vollkommen Wurst.

    Alternativ einen Rootserver in Übersee mieten und selbst administrieren.
    Ein Forum ist schnell aufgesetzt.

    Hopphopp

  51. erich-m 6. Januar 2018 at 15:26

    +++++++
    Ich stimme ihnen so weit zu. Aber zB. bin ich für die Nachrüstung und auch für die Startbahn West.
    Wir können froh sein, dass der Stalinismus seine Grenzen gezeigt wurden ❗ Und in Urlaub will ich auch fliegen ❗
    Für die Gewerkschaft bist du ein Nazi…

  52. Wahrscheinlich ist der Zensur-Algorhytmus bei Michael Stürzenbergers Post über das Wort „Islamisierung“ gestolpert. Das reicht den Blockwarten wahrscheinlich schon für eine Sperrung. Es ist nur noch absurd.

    Ich vberstehe nicht, warum immer noch Facebook benutzt wird, ein Unternehmen, welches sich willfährig einer Zensurforderung unterwirft, anstatt geltendes Recht einzuklagen.

  53. Der Gipfel ist, Aussenminister Gabriel mahnte vorgestern den Iran, Proteste und „das freie Wort“ zuzulassen.
    Der Mann sieht sofort den Splitter im Auge des Anderen, den Balken im eigenen Auge sieht er nicht.
    Der Herr ist nur noch lächerlich.

  54. Mission Lifeline gegen Pegida – Urteil am 11. Januar

    Im Unterlassungsprozess zwischen den Seenotrettern von Mission Liefeline und Pegida ist es am Donnerstag noch nicht zu einem Urteil gekommen. Vor dem Landgericht Dresden ging die Rettungsorganisation am Donnerstag juristisch gegen Pegida vor. Die hatten Mission Lifeline via Facebook als kriminelle Schlepperorganisation bezeichnet.

    http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Mission-Lifeline-gegen-Pegida-Urteil-am-11.-Januar

    Die Kommentare unter dem Artikel sprechen für sich.

  55. Einfache Lösung, Michael:
    Eine Facebook-Seite (keinen User) erstellt, und bei Sperre eine neue Seite anlegen einfach immer inkrementieren. Die bösmenschlichen Meme-Seiten machen das auch so.

  56. Für hundert Euro mehr von den BILD-Reportern hätte sich der Mann auch ins Wasser gelegt.

  57. crimekalender 6. Januar 2018 at 15:22

    Das ist also das ganze ingenieurtechnische Personal, welches uns IM Erika versprochen hat, damit die unsere Renten sichern…:-)))

  58. Demonizer 6. Januar 2018 at 15:35

    Es muss in Zukunft eine juristische Aufarbeitung der BRD-/Merkel-Ära geben. Ich schätze mal grob, dass wir mindestens 100-250.000 Politiker/Willkommensunterstützer/-profiteure, Beamte usw. vor Gericht stellen müssen. Und da müssen harte Urteile gefällt werden, inklusive Abschöpfung der Gewinne und Verlust einiger Bürgerrechte wie Wahlrecht/politische Betätigung.

  59. @Cendrillon 6. Januar 2018 at 14:53

    Bento ist durchgängig nur gequirlte Scheisse, also ich finde eigentlich in jeder Zeitung mal was wo ich sage „ja stimmt da hat sich jemand Gedanken gemacht, gut recheriert oder was auch immer aber Bento ist wirklich 100% Stuss. Genauso wie beim ZEIT Aquivalänt hat man das Gefühl das ist eine Projektarbeit des Genderstudieskurs

  60. Bei der Storch waren die Zensurschergen von Kahane aber wesentlich schneller. Aber das Pendel wird auch wieder zur anderen Seite ausschlagen.

  61. -Phoenix- 6. Januar 2018 at 15:34

    Genau so sehe ich das auch!

    Darauf warte ich schon seit Jahren vergebens.
    Fast nur willenlose Blödiane und Marionetten auf diesem Planeten, wohin man schaut.

  62. niemals Aufgeben 6. Januar 2018 at 15:34
    erich-m 6. Januar 2018 at 15:2
    ——————————————————-
    Das sind doch nur beispiele die Verdeutlichen sollen, dass Demonstrationen bei uns sinnlos sind, wenn keine parlamentarische Vertretung im Bundestag diese Forderungen umsetzen können.
    Ich würde eine Volksbefragung (über die Startbahn nur regional) und über die Nachrüstung national durchführen lassen. Das Volk ist der oberste Souverän und bei den heutigen technischen Möglichkeiten kein Problem. Direkte Demokratie ist zu die Zukunft, ist die Neuerung die wir brauchen.
    Dann können wir uns die ganzen Politdarsteller sparen und wir brauchen nur ein paar tüchtige Verwaltungsbeamte die den willen des Volkes umsetzen.
    Die Herrschenden haben sich den Staat zur Beute gemacht, von oben werden keine Veränderungen kommen.
    Dies wird eine neue Ära einleiten, darauf muss hingearbeitet werden.

  63. OT: Dank Linux gibt es mittlerweile sogar kleine dezentrale Netzwerke die per Funk (WLAN) organisiert sind. Das kann man in der BRD-Dikatur im übrigen auch nicht so einfach umsetzen. 😉

  64. OT !

    Wer das eine nicht will,
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_82980868/aerzte-strikt-gegen-altersueberpruefungen-bei-minderjaehrigen-fluechtlingen.html

    muss das andere dann aber mögen:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_83004398/-totale-verrohung-aerztepraesident-beklagt-gewalt-gegen-mediziner.html

    Rot-Grün-wählen, in einer abgeschirmten Villengegend wohnen, die Kinder aufs Elitegymnasium in den Bergen, hinter Burgmauern schicken….wenn da die scheiß Arbeit an der Basis nicht wäre…….

  65. BePe 6. Januar 2018 at 15:42

    Demonizer 6. Januar 2018 at 15:35

    Es muss in Zukunft eine juristische Aufarbeitung der BRD-/Merkel-Ära geben. Ich schätze mal grob, dass wir mindestens 100-250.000 Politiker/Willkommensunterstützer/-profiteure, Beamte usw. vor Gericht stellen müssen. Und da müssen harte Urteile gefällt werden, inklusive Abschöpfung der Gewinne und Verlust einiger Bürgerrechte wie Wahlrecht/politische Betätigung.
    ———————
    „Allein der Glaube fehlet mir.“ (Dass es dazu noch kommt.)

    Habe gerade an Sven Liebich gedacht, der die Montagsdemos für die nächsten 50 Jahre angemeldet hat:
    https://www.youtube.com/watch?v=VTzOYNcfg8U (Kurzfassung)

    Seher witzig, leider aber wahr und sehenswert!

  66. Ich schätze mal, selbst 80% PI-User sind bei Fratzenbuch!
    Oder sogar mehr?

  67. misop 6. Januar 2018 at 15:43
    @Cendrillon 6. Januar 2018 at 14:53

    Der Witz ist doch, dass die erwähnten linken Schmierblätter von angeblich intelligenten Lesern (Hauptsächlich Studenten/Akademikern) gelesen werden. Soviel zum Thema ein BRD-Abitur/–Studium wäre ein Intelligenznachweis. 🙂

    Meine Feststellung ist, deutsche Abiturienten/Studenten und Akademiker sind, im Gegensatz zu Haupt- und Realschülern, völlig dämlich/gehirngewaschen und somit überlebensunfähig. Die sind zum größten Teil komplette Fachidioten, besitzen keine Überlebensinstinkte mehr, und vor allem stellen sie die größte Gruppe der hirntoten Willkommensklatscher. Die werden alle Opfer der Willkommenskultur werden.

  68. Die nächste sozialistische Diktatur errichtet.
    Ehemalige hauptamtliche Stasimitarbeiterin zensiert im Auftrag der Partei- und Staatsführung wieder Meinungen. Facebook muss international geächtet werden, als Zensur- und Kommunistenplattform. Aber: Alles wird nun hellwach. Und der Herbst 1989 hat es schon einmal gezeigt. Widerstand ist möglich!

    Fein, dass das Establishment vor der freien Meinungsäußerung von Michael Stürzenberger solche Angst hat. Denn das zeigt, dass der Widerstand auf dem richtigen Weg ist.
    Wir sind das Volk!

  69. aenderung 6. Januar 2018 at 15:10

    Nee, ich denke eher an „Eigentum“.
    Das wird jetzt dran sein.
    Insbesondere Immobilien. Aus Solidarität.

    Der moderne Lastenausgleich wird anders beschrieben: „Grunderwerbssteuer“ und „Grundsteuer“ werden massiv erhöht- und Zack… wird die sukzessive Enteignung eingeführt.

  70. alles-so-schoen-bunt-hier 6. Januar 2018 at 15:11
    @ aenderung 6. Januar 2018 at 15:01
    man achte auf das bild.

    Ganz typisch für „BLÖD“ und die übrige Systempresse: gezeigt werden viele Fotos von Hochwasser in Straßen und Kellern, und die beiden einzigen Menschen, von denen Fotos präsentiert werden, sind Ausländer: ein Schwarzer (Mitarbeiter einer Reinigungsfirma) und weiter unten ein arabischer Gastronom. Ansonsten sind keinerlei Menschen zu sehen!
    ——————————-

    Fällt einem bei FOCUS auch auf. Diese Videos mit ihren Spezialinformationen über alles Mögliche: Arabisch aussehende Mechatroniker mit Imam-Vollbart: Wo gibt’s das in der Reaiität? Würden Sie so einen an Ihren Porsche ranlassen ohne ihn zu hinterfragen? Überhaupt: Junge Araber die arbeiten, und nicht an Bahnhöfen herumlungern? Zeigen Sie mir mal einen!

  71. Kann mir jemand sagen, wieso ich seit Tagen nicht mehr die Seite pi-news.net aufrufen kann?
    Geht es anderen auch so?

    Die letzte Meldung dort ist vom 31.12.2017.

  72. aenderung 6. Januar 2018 at 15:29
    es gibt auch grund zur freude, ironie aus.
    „In Goslar beenden Gabriel und Cavusoglu die diplomatische Eiszeit“
    —————————————————————
    Politik als Theatervorstellung!
    Keines der Probleme ist gelöst, die Interessengegensätze bleiben.
    Nur, man beleidigt sich nicht mehr gegenseitig, grinst nur noch infantil in der Öffentlichkeit, und hinter verschlossenen Türen wird weiter gemacht wie bisher.
    Für uns wird nur noch Theater gespielt.

  73. erich-m 6. Januar 2018 at 15:47
    niemals Aufgeben 6. Januar 2018 at 15:34
    erich-m 6. Januar 2018 at 15:2
    ——————————————————-
    Das sind doch nur beispiele die Verdeutlichen sollen, dass Demonstrationen bei uns sinnlos sind, wenn keine parlamentarische Vertretung im Bundestag diese Forderungen umsetzen können.

    +++++++

    Gut, damit kann ich gut leben 🙂
    Bin mal gespannt was das Jahr 2018 so bringt 🙂

  74. Heiko Maas kann seine Fratzebookzensur zwischen seine Roten Arschbacken schieben,
    bei mir gibts auch nicht zu löschen, weil ich das Fuck You-Book nicht benutze, ich treffe
    meine Freunde beim Kaffekränzchen im Wirtshaus, ich brauche keine Freunde die ich Virtuell wie im Int.
    nicht kenne ,wie auf Facebook, und habe auch keine Interessse Persönliches zu verbreiten-Gebor-zur
    Schule gegangen-Beruf usw, es reicht wenn es 90 % der Einwohner eines 1600 Einw.Dorfes es wissen.

  75. Es werden doch nur bestimmte Meinungen gesperrt. Moslems dürfen gegen Juden und andere hetzen. Linke hetzen gegen Deutsche und Juden.

    Gegen Moslems und Linke passiert nichts.

  76. Demonizer 6. Januar 2018 at 15:51

    Na ja, es ist ja auch nur ein Traum von mir. Aber wer weiß, wenn ich mir die Halbwertzeit der deutschen Staaten der letzten 200 Jahre (Ende Heiliges Reich deutscher Nation, brachte es immerhin auf 1000 Jahre) so anschaue, dann ist die heutige rotgrünversiffte BRD mit jetzt 69 Jahren längst überfällig für den Abriss. Ein Verlust wäre ihr Untergang für uns Deutsche jedenfalls nicht.

  77. Fällt mir ein, ich habe erst vor ein paar Tagen mit einem Polen so richtig deftig über die EU abgelästert per Sprechfunk. Ein politischer Austausch auf höchsten Niveau mit allem was dazu gehört. 🙂

  78. OT

    FUHR ER TÜRSTEHER ABSICHTLICH UM?
    Nach Disko-Attacke: Polizei sucht diesen Spanier
    1500 Euro Belohnung ausgesetzt

    Äh… Spanier? Pablo, Diego, Javier, Alejandro?

    Er soll mit einem Wagen gezielt in den Eingang eines Düsseldorfer Clubs gerast sein, ein Türsteher (36) erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Jetzt fahndet die Polizei öffentlich mit einem europäischen Haftbefehl nach Mohand Abderrahman (22). Für Hinweise, die zur Ergreifung führen, lobte die Staatsanwaltschaft Düsseldorf 1500 Euro Belohnung aus.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/fahndungsfoto/tuersteher-attacke-fahndung-54395608.bild.html

  79. OT!

    Ich schließe mich hier anderen an!
    Was sind die Bild Journalisten nur für ein erbärmlicher Haufen?
    Mit dem Bild des Artikels „PEGELSTÄNDE ERREICHEN KRITISCHE MARKE | Hochwasser hält Deutschland in Atem“ haben die Idioten wieder einmal den Vogel abgeschossen und einmal mehr gezeigt, dass es ihnen gar nicht ums eigentliche Thema geht!
    Dieses Bild ist der Gipfel an unverschämter Indoktrination und Volksumerziehung!

  80. Orban ruft das „Jahr der Wiederherstellung des Volkswillens“ aus
    http://derstandard.at/2000071557644/Orban-ruft-das-Jahr-der-Wiederherstellung-des-Volkswillens-aus
    Die SPD, mit der CDU und CSU von Sonntag an über eine Koalition sondieren wollen,
    kritisierte den Umgang der CSU mit Orban. SPD-Chef Martin Schulz sagte der „Bild“-Zeitung,
    „Ich erwarte, dass Herr Seehofer
    —————————–
    Viktor Orban bei den Themen Presse- und Meinungsfreiheit ganz klare Grenzen aufzeigt.“

    Dann müsste Orban ein NetzDG nach BRD einrichten und eine Lügenpresse

    Martin Schulz ist neben Merkel die grössten Spalter in der EU, wobei die SPF-Fuzzis mit
    einer Hetze auffällig werden, dass man Sie eine linke Schanpartei in der EU ruhig nennen darf,
    aber ist mal der Ruf ruiniert, pöbelt man ungeniert, weiter!

  81. @BePe

    Viele Frauen sind verblödet. Die jubeln Einbrechern und Vergewaltigern zu. Ich kann es nicht verstehen.

  82. Israel zeigt wie der Umgang mit Wirtschaftsflüchtlingen geht
    Flüchtlinge in Israel : Operation „Beschleunigte Entfernung“. Israel will das umstrittene Flüchtlingslager Holot schließen – aber nicht aus Mitgefühl mit den Insassen. Sondern um noch härter gegen sie vorzugehen. Die Afrikaner sollen in Drittstaaten abgeschoben werden, notfalls mit Gewalt.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/warum-israel-das-fluechtlingslager-holot-schliessen-will-15374806.html

  83. „erich-m 6. Januar 2018 at 16:10
    aenderung 6. Januar 2018 at 15:29
    es gibt auch grund zur freude, ironie aus.
    „In Goslar beenden Gabriel und Cavusoglu die diplomatische Eiszeit“
    —————————————————————
    Politik als Theatervorstellung!
    Keines der Probleme ist gelöst, die Interessengegensätze bleiben.
    Nur, man beleidigt sich nicht mehr gegenseitig, grinst nur noch infantil in der Öffentlichkeit, und hinter verschlossenen Türen wird weiter gemacht wie bisher.
    Für uns wird nur noch Theater gespielt.“

    Der Fette muss sich die Geldbetteleien des Hässlichen anhören, ich würde mit dem Moslem-Pack keine Verträge mehr schließen, denn jede Zusage an die Steinzeit wirft auch die Altparteien dorthin zurück.

  84. Anita Steiner 6. Januar 2018 at 16:04

    Solche Zustände sind vom BRD-MerkelRegime gewollt und werden durch bewusstes Nichtstun gefördert. Das BRD-Regime wird diese Zustände weiter zulassen und fördern. Bevor die Deutschen nicht kapieren von was für antideutschen Psychopaten/Verbrechern sie regiert werden, so lange wird sich nichts ändern.

  85. LINKE MEINUNGSDIKTATUR

    5. Januar 2018
    MIACHAEL KLONOVSKY
    „Das Ideal der Demokratie ist endlich erreicht: für einen Gentleman ist es unmöglich geworden, in der Regierung ein Amt zu versehen.“
    Henry Louis Mencken (1926)

    ***

    Eine Journalistin der dpa, also einer Nachrichtenagentur, hat den Leiter der Leipziger Buchmesse, Oliver Zille, im Interview mit einer Kaskade von Frage traktiert, ob und warum er „rechte Verlage“ zulassen werde. Im Grunde ist da nichts zu fragen, die banale Antwort würde lauten: Selbstverständlich, wir sind eine Messe, und da kann jeder ausstellen, linke Verlage finden sich ja auch zuhauf ein. Aber so einfach ist es bekanntlich nicht, weshalb die Interviewerin – die, ich wiederhole es, eine sich als Verbreiterin möglichst objektiv gehaltener Nachrichten ausgebende Agentur vertritt – von Anbeginn des Gesprächs in den Verhörmodus schaltet:

    „Auf der Frankfurter Buchmesse hat es im Herbst Tumulte an Ständen rechter Verlage gegeben. Wie sieht es im Frühjahr in Leipzig aus – werden wir rechte Verlage auf der Buchmesse sehen?“

    Es hat also Tumulte gegeben? Tatsache ist, dass linke Randalierer die Veranstaltungen besagter Verlage gestört, deren Stände verwüstet und Bücher beschädigt bzw. „entsorgt“ haben (unter anderem meine). Wer Bücher zerstört, ist ein Barbar und hat auf einer Buchmesse nichts zu suchen. Und damit das nicht mehr passiert, sollen also die Verlage ausgeschlossen werden, deren Bücher zerstört wurden. Suggeriert eine „Nachrichtenagentur“.

    Der Rest ist Echolalie; Journalistin stellt hintereinander die folgenden Versionen der immergleichen Frage:
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/735-5-januar-2018

  86. @Cendrillon 6. Januar 2018 at 16:15

    die Vertreibung der Morisken scheint nicht 100% geklappt zu haben

  87. Cendrillon 6. Januar 2018 at 16:18

    Noah Becker hat offensichtlich erhebliche Probleme mit seiner Identität.

    Kann man irgendwie verstehen. Der Erzeuger hatte die Familie verlassen und dann einen sexuellen Beutezug veranstaltet, bei dem die Frauen immer die gleichen optischen Merkmale hatten.
    Im Volksmund nennt man das „Fetisch“.

  88. Michael Stürzenberger ist einer der besten Leute unseres Landes. Vielen Dank, dass er sich so reinhängt und unangenehme Demonstranten nicht scheut.

  89. Medien, NGOs und Konsorten starten pünktlich zur Koalitionsverhandlung eine

    Neue „Flüchtlings“-Propagandaoffensive:

    Angeblich 25 illegale Einwanderer vor Libyen ertrunken

    ich halte das aufgrund der zeitlichen Nähe zum Beginn der Koalitionsverhandlung für eine Fake-News um moralischen Druck auf alle Deutschen aufzubauen. Ihr linken Lügner seid längst durchschaut und eure Kampagnen leicht zu entlarven

  90. @ lawless

    „Ist doch der nächste Schritt. Die Leute die gesperrt werden, für Wahrheit, wachen auf.
    PI ist nicht viel anders.
    Ich stehe hier seit knappe 2 jahre unter Mod.“
    ————————-
    Bis zu einem gewissen Grad, haben Sie recht damit, dass unsere Kommentare hier kontrolliert sind. Aber mag sein- das 2-jährige Festhalten an Sie hat etwas damit zu tun, wie Sie sich gern als „gesetzlos“ identifizieren! he he.
    Aber ja circa 24 Monate scheint lächerlich. (Ich wußte nicht, dass die Moderation hier so lange dauern können.)

    Und, meiner Meinung nach– niemand braucht Facebook um gut zu leben oder ein erfolgreiches Geschäft zu treiben.

  91. Anita Steiner 6. Januar 2018 at 16:23

    Das sind die Leute, die Physik in der Schule abwählen und ihr Beamtengehalt tanzen können…….
    Der Andreas Hofer hätte sowas abgeschossen…:-)))

  92. Cendrillon 6. Januar 2018 at 16:18

    Aber zur Wahrheit gehört auch, dass einige in der AfD schon ein bisschen arg blöd sind und verdammt nochmal erst das Gehirn einschalten sollten, bevor sie das Maul aufmachen!
    Hätte er wenigstens gesagt, Noah der Halbweiße von Boris Becker, dann wäre das auch die Wahrheit, aber die künstliche Aufregung wäre nur ein Bruchteil der jetzigen wegen des Halbnegers gewesen.

  93. Was vier Attentate in Deutschland nicht erreicht haben, hat die Person, die für Auslegung der Kommentar-Richtlinien heute beim BR (Bayerischen Rundfunk) zuständig ist innerhalb einer halben Stunde erreicht.

    =====
    Warum?
    =====

    Der von mir verfasste Kommentar:
    @ Truderinger
    >wie d. Geschichte wohl verlaufen wäre, wenn man ’32 dazu aufgerufen hätte, lieber nicht zu wählen als d. NSDAP. Wäre d. damals undemokratisch gewesen?Hmm d. AfD als rechtskonservativ zu bezeichnen ist Schönfärberei. Ihr Führungspersonal mit Gauland, Weidel, v. Storch, Höcke bewegt sich weit rechts im nationalistischen Segment!gegen e. ganze Religionsgemeinschaft,Das demokratische System ist eine der modernen Formen des Shirk, im Hinblick auf Gehorsamkeit und Folgung, oder Gesetzgebung, da es die Souveränität des Schöpfers und seines absoluten Rechts Gesetze zu erlassen leugnet u. schreibt dieses Recht auf d. Menschen.Die Ewiggestrigen treffen sich in Greding. Der BR hat ein schönes Foto von den finsteren Gestalten dazu!<

    Treffen sich denn die Ewiggestrigen Leninisten, Stalinisten, Marxisten, Maoisten schwarz Uniformierten in Greding?

    .
    Der vom BR veröffentliche Kommentar:
    Leo Bronstein, Samstag, 06.Januar, 15:40 Uhr
    @ Truderinger
    Die Ewiggestrigen treffen sich in Greding. Der BR hat ein schönes Foto von den finsteren Gestalten dazu!
    Dieser Kommentar wurde von der BR-Redaktion entsprechend unseren
    Kommentar-Richtlinien bearbeitet.

    .
    zu finden auf:
    http://www.br.de/nachrichten/csu-klausur-gipfeltreffen-der-konservativen-100.html

  94. Drei Kommentare versucht beim BR zu veröffentlichen.

    Zwei wurden maximal gekürzt, dass überhaupt kein Text von mir mehr übrig blieb
    Und ein Kommentar wurde überhaupt nicht veröffentlicht.

    .
    Jetzt weiß ich wo meine Feinde in Deutschland sind.
    Nicht nur in dem Moscheen.

  95. Nach 1933 und 1949 in der DDR würde es dann die dritte auf deutschem Boden sein, wenn die Aufklärungsbewegung aufgrund der Blockwart-Initiativen von Maas, Kahane & Konsorten an ihrem Erfolg gehindert wird.

    Sie haben sich ein digitales Wandlitz eingerichtet, ein operettenhaftes Ohnesorg-Deutschland für ihre Multikulti-Sekte. Sie werden immer restriktiver gegen jene vorgehen, die sie mit der Realität konfrontieren.
    Alles wie gehabt.

  96. erich-m 6. Januar 2018 at 14:31
    Da bin ich schon seit 9 Monaten gesperrt und da gehe ich auch nicht mehr hin,
    facebook ist für mich gestorben. Ich bin sicher, dass Tausende mundtot gemacht wurden.
    —————————————————————————————————–
    Das ist genau das, was sie erreichen wollen, dass wir aufgeben weil uns die gängelei zu sehr nervt.
    Last euch nicht einschüchtern, beschwert euch andauernd, jeder der aufhört seine Meinung kund zu tun,
    bedeutet ein Sieg der ungewaschenen Dreckschweine, Kopf hoch und bitte weiter machen, wir sind viele und müssen noch mehr werden.

  97. Freunde, das ist erst der Anfang

    Zuerst kommt das Sperren auf Facebook, Twitter und später Youtube,

    dann kommen die Verhaftungswellen wegen Volksverhetzung

    und dann kommen die Schnellgerichte…

  98. alexandros 6. Januar 2018 at 16:18
    Israel zeigt wie der Umgang mit Wirtschaftsflüchtlingen geht
    Flüchtlinge in Israel : Operation „Beschleunigte Entfernung“. Israel will das umstrittene Flüchtlingslager Holot schließen – aber nicht aus Mitgefühl mit den Insassen. Sondern um noch härter gegen sie vorzugehen. Die Afrikaner sollen in Drittstaaten abgeschoben werden, notfalls mit Gewalt.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/warum-israel-das-fluechtlingslager-holot-schliessen-will-15374806.html

    ++++++++
    Merkel mit Anhang haben bestimmt schon Einladungen für die Armen abgeschickt 😛

  99. alles-so-schoen-bunt-hier 6. Januar 2018 at 15:11
    @ aenderung 6. Januar 2018 at 15:01
    „man achte auf das bild.

    Ganz typisch für „BLÖD“ und die übrige Systempresse: gezeigt werden viele Fotos von Hochwasser in Straßen und Kellern, und die beiden einzigen Menschen, von denen Fotos präsentiert werden, sind Ausländer: ein Schwarzer (Mitarbeiter einer Reinigungsfirma) und weiter unten ein arabischer Gastronom. Ansonsten sind keinerlei Menschen zu sehen!“

    „Das ist nichts anderes als die postfaktische Realität in Deutschland“, will BILD uns sagen: ein afrikanischer Mitarbeiter eines städtischen Betriebes, der Prototyp der gelungenen Integration, im knietiefen Wasser des deutschen Rheins.

  100. Zinnsoldaten 6. Januar 2018 at 15:49

    OT: Dank Linux gibt es mittlerweile sogar kleine dezentrale Netzwerke die per Funk (WLAN) organisiert sind.

    Was denken Sie, wie sich 2018 a.d. die Bunten auf Demos organisieren?
    Mobile Hotspots gehören zur Grundausrüstung einer jeden größeren linken Zusammenrottung.

  101. Ich denke, es ist zu einfach zu sagen, man sollte facebook boykottieren oder dort nicht posten. Das wäre zu einfach und würde nur den Unterdrückern von Meinungsfreiheit und Demokratie in die Hände spielen. Facebook kann durchaus ein wichtiges Medium für unseren Kampf für Meinungsfreiheit, Demokratie und Menschenrechte und gegen die Islamisierung sein sein. Deshalb müssen wir facebook zwingen die rechtsstaatlichen Standards einzuhalten und nicht zum Gehilfen eines linken Demokratiefeindes wie Heiko Maas zu werden.

  102. DIKTATORIN MERKELOWA:

    😛 Ist mein Ruf erst ruiniert,
    regiert es sich ganz ungeniert.
    Was geht mich das Volk nur an,
    wenn ich ALLES machen kann,
    was mir gut und richtig scheint
    und die Türkei mit der EU vereint?
    Erdogan, mein liebster Schatz,
    knallte mir vorn Schürzenlatz.
    Doch dies steck´ ich devot weg,
    weil ich ihm gern die Füße leck´.

  103. Habe 300€ wegen volksverhetzung gezahlt,stehe heute nochimmer unter Beobachtung,noch Fragen zu diesem System………?

  104. @Patriot2016 6. Januar 2018 at 15:13
    „Ich komme mir vor als wären wir im dritten Reich !
    Nur die Meinung des / der Diktaturs/in zählt und ist die richtige
    Anders denkende werde verfolgt und mundtod gemacht!“

    So, so – sind das deine persönlichen Erfahrungen – bist mind. 80 Jahre? – oder wurden diese dir in der Schule vermittelt.
    Das was hier abläuft sind moderne DDR-Maßnahmen, vom Bolschewismus abgekupfert.
    Das sind reale Erfahrungen auf die sich Deutsche rechts der Elbe erinnern können.
    Wir werden von Linken tyrannisiert

  105. Donar von Asgard 6. Januar 2018 at 16:45

    erich-m 6. Januar 2018 at 14:31
    Da bin ich schon seit 9 Monaten gesperrt und da gehe ich auch nicht mehr hin,
    facebook ist für mich gestorben. Ich bin sicher, dass Tausende mundtot gemacht wurden.
    —————————————————————————————————–
    Das ist genau das, was sie erreichen wollen, dass wir aufgeben weil uns die gängelei zu sehr nervt.
    Last euch nicht einschüchtern, beschwert euch andauernd, jeder der aufhört seine Meinung kund zu tun,
    bedeutet ein Sieg der ungewaschenen Dreckschweine, Kopf hoch und bitte weiter machen, wir sind viele und müssen noch mehr werden.
    —————————————–
    Sie haben vollkommen recht, der Kampf geht weiter!

  106. Cendrillon 6. Januar 2018 at 16:49

    Meier soll ein ganz angenehmer und sympathischer Typ sein.
    Aber- auf seinem Facebook-Account ist ein Poster mit ähnlichen Begriffen.
    Ganz hart an der Grenze zur Glaubwürdigkeit für mich, dass er von nichts wissen will.

    Schwamm drüber, „schlimm“ ist das ohnehin nicht. ABER:
    Wenn der es ernst nimmt, hört der jetzt sofort auf mit seinem Social Media-Mist.
    Und arbeitet mit dem Niveau für uns, für das er ausgebildet ist.

    Das gilt eigentlich für alle der AfD mit all den top Leuten- aufhören mit dieser eigenmächtigen Trump-Nachmacherei, lieber ARBEITEN. Für die Show gibt es ein AfD PR-Team.

  107. Die Chefin der jetzigen Diktatur hat durch ihren Job bei dem
    Verbreiten der Stasi-1-Methoden als Agitations- und Propaganda-
    Fachkraft Erfahrung sammeln können und das wird jetzt „ausgelebt“.
    Das Maulhalten wg. der Stasi-1-Diktatur und jubeln lassen, hat
    diese Diktatorin verordnet bzw. verinnerlicht.
    In den 1960er Jahren wurden durch die Stasi-1-Diktatur mit
    Hilfe der oben genannten Fachkräfte Fernsehantennen, die
    eindeutig in Richtung „Westfernsehen“ zeigten, „entfernt“.
    Heute gibt es nun andere Medien, die der jetzigen Diktatur
    Widerstand leisten. Das ist für die neuauferstandenen
    Zensoren Grund genug, erneut Maulkörbe zu verpassen.
    Aber solange das „Gelbe Elend“, das war der Stasi-1-Gesinnungs-
    Vernichtungs-Knast in Bautzen (Ost-Dunkeldeutschland),
    nicht wiedereröffnet ist, habe ich noch Hoffnung.
    Die maas-lose Beschneidung der Rede- und Meinungsfreiheit
    ist die Folge der diktatorischen An-maas-ung der „Wahrheit“.
    DIE MERKEL-DIKTATUR MUSS WEG !

  108. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 6. Januar 2018 at 16:32
    Cendrillon 6. Januar 2018 at 16:18

    Hat deine Aussage mehr Wahrheit?
    Halbweiser oder Halbneger ist das Gleiche, wie halbvoll oder halbleer.
    Wie soll man sonst unterscheiden.
    Ich fahr mit einem halbvollen Tank genauso weit wie mit einem halbleeren Tank.
    Man muss doch Eigenschaften klar bezeichnen dürfen.

  109. @ von Auersperg 6. Januar 2018 at 17:54

    MULATTE!

    In dem Teil der Welt, in dem die meisten Menschen mit gemischter afrikanisch-europäischer Abstammung leben, nämlich in Lateinamerika und der Karibik, ist die Bezeichnung Mulatte sehr verbreitet, wird als Selbstbezeichnung benutzt und weitgehend als unproblematisch empfunden. (WIKIPEDIA)

  110. Du schmächtiges kleines Heikolein, lies mal:

    Die Gedanken sind frei,
    wer kann sie erraten,
    sie fliehen vorbei,
    wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    kein Jäger erschießen.
    Es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind frei.

  111. eine Wiedergründung der bekennenden Kirche wäre auch ganz gut – auf so etwas warte ich nur!

  112. Heida 6. Januar 2018 at 16:55
    Freunde, das ist erst der Anfang

    Zuerst kommt das Sperren auf Facebook, Twitter und später Youtube,

    dann kommen die Verhaftungswellen wegen Volksverhetzung

    und dann kommen die Schnellgerichte…

    ———————————-
    Letztere hat Künaxt schon eingefordert. Ganz klar, wohin die Reise geht!

  113. Wie du wohne? ? ? ?

    Hier wohnte der mutmassliche Mörder von Mia aus Kandel, in der Siedlerstrasse in Neustadt an der Weinstrasse:

    http://www.kjh-mio.de/s/cc_images/cache_2477465635.jpg
    http://www.kjh-mio.de/s/cc_images/cache_2477465633.jpg
    http://www.kjh-mio.de/s/cc_images/cache_2477395945.jpg?t=1493364234

    KJH MIO – Siedlerstraße
    kjh-mio.de
    In einem Stadtteil von Neustadt a.d. Weinstraße haben wir ein schönes Einfamilienhaus mit vier eingerichteten Einzelzimmern mit Garten, Gartenhaus und Garage“…
    Die website ist vom Netz genommen, die Bilder vom 190qm-Haus aber noch einsehbar. Speichern und Sichern!

  114. @ Hans R. Brecher 6. Januar 2018 at 18:03

    Seien Sie bitte nicht so arrogant!

    Millionen benutzen Facebook & Co. Daher ist es unser Recht und unsere Pflicht, Meinungsfreiheit von diesen sozialen Netzwerken einzufordern. Wenn Facebook & Co. unwichtig wären, würden sozialistische u. islamische Regimes keine Zensur verhängen, siehe China, Arabien, Türkei u. Merkel-Maas-Diktatur.

  115. Leute mal ehrlich, wo leben wir den mittlerweile eigentlich ?
    Ich glaube ich spinne ! oder träume ich ?
    Ist ja bald wie in China, Nord Korea oder Saudi Arabien …..
    Wehren kann man sich dagegen eigentlich gar nicht mehr soviel wie diese Linke Bande zensiert.

  116. Facebook ist antidemokratisch und kriminell, wer Facebook nutzt, leistet der Abschaffung der Demokratie und des Rechtsstaats gezielt Vorschub. So einfach ist das!
    Warum Herr Stürzenberger, dessen großartige Arbeit ich sehr bewundere, nicht einfach eine eigene Website oder einen Blog aufmacht, auf dem er völlig ohne Zensur und Überwachung posten und schreiben kann, was er will, erschließt sich mir nicht.
    Ich nutze kein Fascisbook, kein Twitter und Google. Spätestens wenn hunderttausende oder millionen Nuter diesem Beispiel folgen und den raffgierigen Konzernen die Werbeeinnahmen wegbrechen, werden auch sie sich aktiv gegen das NetzDG zur Wehr setzen. Es gibt genug Alternativen: Gab.ai, vk.com und sein Android-Smartphone kann man mit microG und Cyanogen/Lineage auch bequem von Google erlösen. Alles eine Frage des Willens.
    Wer sich gegen die großen Ungerechtigkeiten und Missstände in diesem Land engagiert, sollte sich nicht der Propagandawerkzeuge der Herrschenden bedienen.
    Boykottiert Facebook, Twitter und Co. – um der Freiheit Willen!

  117. Mörder von Kandel:
    Luxusleben im 190 qm Einfamilienhaus

    Der angeblich „15-jährige“ unbegleitete „minderjährige Flüchtling“ wohnte MIT DREI anderen „minderjährigen Flüchtlingen“ auf satten 190 Quadratmetern, abgesegnet vom Jugendamt, bezahlt von uns allen.
    http://www.mmnews.de/vermischtes/42608-moerder-von-kandel-luxusleben-im-190-qm-einfamilienhaus

    +++++++++++++++++

    DIES HABE ICH SCHRIFTLICH VON
    EINEM SOZIALAMT IN NRW/OWL
    VORLIEGEN; kann man sicherlich
    gugeln:

    Hartz4, ALG II – DERSELBE HAUSHALT
    ➡ VIER PERSONEN DÜRFEN
    ZUSAMMEN 95m² bewohnen;
    jede weitere Person 15m² mehr…

  118. Maria-Bernhardine 6. Januar 2018 at 18:14
    @ Hans R. Brecher 6. Januar 2018 at 18:03

    Seien Sie bitte nicht so arrogant!

    Millionen benutzen Facebook & Co. Daher ist es unser Recht und unsere Pflicht, Meinungsfreiheit von diesen sozialen Netzwerken einzufordern. Wenn Facebook & Co. unwichtig wären, würden sozialistische u. islamische Regimes keine Zensur verhängen, siehe China, Arabien, Türkei u. Merkel-Maas-Diktatur.

    ————————————-
    Sie haben ja recht! Ich kam gerade nur vom Familientreffen. Und wenn ich sehe, wie da jeder geistig abwesend mit seinem Handy dasitzt und sein Fakebook füttert und bedient … naja … ein anderer Nutzer hat weiter oben schon geschrieben: Facebook, die Stasi-Akte zum Selberschreiben. Nach dem heutigen Erlebnis nenne ich es die grösste Gehirnwaschanlage der Welt. Aber jedem sein Plaisir … wie gesagt, im Grundsatz haben Sie natürlich recht!

  119. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz produziert jede Menge meldegeiler Meldeaffen, welche wiederum die Zensuraffen auf den Plan rufen.
    Und naturgemäß melden Meldeaffen in vorauseilendem Gehorsam, das haben die in den Genen. War ja im Dritten Reich auch nicht anders.

    Als vorauseilenden Gehorsam bezeichnet man die freiwillige Vorwegnahme vermuteten erwünschten Verhaltens im Rahmen gruppendynamischer Prozesse (Gruppenzwang). Eine Gehorsamsleistung wird dann nicht als Resultat von gesellschaftlich-sozialem Druck erbracht, sondern aus Überzeugung oder, um diesem Druck von vornherein zu entgehen.

  120. Sperrung bei Facebook geht mir am A….. vorbei.
    Es gibt heute andere Möglichkeiten, als sich den Stasimethoden von Facebook und co. zu unterwerfen

  121. schaltet euren Account selber ab, je weniger leute bei Gesichtsbucg rumlungern, desto uninteressanter wird es…..Zuckermann freut sich…..

  122. Mich hat man schon vor 1,5 Jahren bei T-Online gesperrt, obwohl ich keinen Hasskommentar oder Beleidigungen gegen Andere geschrieben habe. Nur meine Meinung zu unserer dt. Regierung passte nicht ins Bild. Die Meinungsfreiheit haben wir doch schon lange zu Grabe getragen. Wenn die GROKO kommt werden bestimmt Internierungslager für politisch Andersdenkender zur ideologischen Umerziehung eingerichtet. Wartet nur ab Maas hat noch einiges im Köcher.

  123. Ich gehe fest davon aus, daß dieses von nur 60 Abgeordneten durchgewunkene Stasi-Maas-Kahane Zensurgesetz keinen Besrand haben wird. Spätestens vor dem Verfassungsgericht wird (muß) dieses Grundgesetzwidrige Machwerk eines profilierungssüchtigen SPD-Versagers kassiert werden, anderenfalls habe ich mein Vertrauen in den Deutschen Rechtsstaat endgültig verloren!
    Und wenn dieses Zensurgesetz dann entsorgt ist, wird in den sozialen Netzwerken auch wieder Meinungsfreiheit gewährt.

  124. Eva Hermann hat bei YouTube erklärt, wer sich hinter der Zensur bei fratzenbuch versteckt. Journalisten, die auch bei WDR, NDR usw. versuchen uns zu verblöden. Hab den link leider nicht parat, dürfte aber nicht allzu schwer zu finden sein.

  125. Maria-Bernhardine 6. Januar 2018 at 18:14

    „Millionen benutzen Facebook & Co. Daher ist es unser Recht und unsere Pflicht, Meinungsfreiheit von diesen sozialen Netzwerken einzufordern.“
    Nein aber jeder hat das Recht sich etwas zu suchen wo ihm die Teilnahmebedinnungen besser passen.

  126. Retep 6. Januar 2018 at 19:11
    „Mich hat man schon vor 1,5 Jahren bei T-Online gesperrt, obwohl ich keinen Hasskommentar oder Beleidigungen gegen Andere geschrieben habe.“

    ______________________________________________________

    T-Online ist eines der linksversifftesten Diskussionsforen überhaupt, und damit meine ich nicht die Forenteilnehmer, sondern die redaktionellen Betreiber dieses Staatsunternehmens!
    Ich wurde bereits zwei mal unter verschiedenen Accounts bei T-Online gesperrt, mit der fadenscheinlichen Begründung, gegen deren „Forennetikette“ verstoßen zu haben. Auch ich habe niemanden persönlich beleidigt, keine Fäkalsprache benutzt und niemanden diskriminiert. Der einzige Grund für diese Sperrung war meine Kritik an den politischen Zuständen, besonders seit 2015, unter der Kanzlerschaft von Frau Merkel.

  127. Wir brauchen kein Fazebook oder so etwas. Die Wahrheit ist bereits über die Deutschland Verräter bekannt.

  128. tron-X 6. Januar 2018 at 14:34

    … die diesem Gasochse mit ihren Wählerstimmen die Legitimation erteilen!

    In welchem Zoo kann man diese seltsame Tier besichtigen?

  129. derberliner 6. Januar 2018 at 19:02

    Sperrung bei Facebook geht mir am A….. vorbei.
    Es gibt heute andere Möglichkeiten, als sich den Stasimethoden von Facebook und co. zu unterwerfen
    =========================
    Mir auch.
    Ich war noch NIE dort angemeldet.

    Was mich weiter anwidert ist das duzen.
    so, als ob facebook mein scheff wäre und ich ihm gehorchen müsste.
    Einfach respektlos.

  130. Was versteifen sich alle auf die social media Plattformen der Besatzungsmacht?
    Es gibt genug Alternativen!
    Kein freier Mensch muss einem Fratzenbuch oder Twitter ausgeliefert sein.
    Ausweichen auf Plattformen, wo die bolschewistische Zensur der DDR 2.0 keinen Zugriff hat.
    Je mehr User Fratzenbuch verliert, desto besser.

  131. erich-m 6. Januar 2018 at 14:42; Er hats ja nach dem Scheitern indirekt zugegeben, dass für ihn und seine Spiessgesellen zu wenige gutbezahlte Pöstchen abgefallen sind, Um nix anderes gehts dem Unterwäschemodel.

    BePe 6. Januar 2018 at 15:59; In meiner Schulzeit war das noch so. Damals sind rund 10% aller Kinder ins Gymnasium gegangen. Und auch mit nem Hauptschulabschluss hatte man ne Chance, eine brauchbare Lehrstelle zu kriegen. Mittlerweile existiert die Hauptschule gar nicht mehr, wurde gegen Mittelschule getauscht. Diejenigen die früher mal in die Realschule gingen, kommen mittlerweile ins Gymnasium, dazu wenigstens die Hälfte der früheren Hauptschüler. Mittlerweile gehen ja wohl 2/3 aller Schüler ins Gymnasium.
    Da laut Murphy die Summe der Intelligenz eine Konstante ist muss sich offensichtlich die vermittelte Qualifikation über die Jahre hinweg deutlich verringert haben. Kein Wunder, wenn sich die Unternehmen beschweren, dass sie keinen Nachwuchs mehr kriegen, diejenigen die da früher erfolgreich gelernt hatten, die sorgen jetzt im Gymnasium dafür, dass die Leistungen insgesamt zurückgehen. Die in der Mittelschule verbleibenden sind aber durch den Fortschritt, der grade im Handwerk stattfand und weiterhin findet, fast nicht mehr vermittelbar. Zu meiner Schulzeit berechnete man irgendwelche Zahlen mit Bleistift und Papier.
    Das Ergebnis wurde dann im Tabellenbuch nachgeschlagen und das Teil danach hergestellt.
    Heute kriegt man das Ergebnis direkt auf 10 Nachkommastellen angegeben, aber die Maschinen sind immer noch nicht genauer einzustellen wie vor 40 Jahren. Jedoch haben die Schüler von heute das Kopfrechnen bzw mal schnell überschlagen, ob das was der Rechner ausspuckt auch plausibel ist verlernt.

    scheylock 6. Januar 2018 at 16:40; Dieser Au-Tor nimmt sich viel zu wichtig, unsere Lügenpresse natürlich ebenso. Da wird von nem Zerwürfnis mit Bannon geschrieben. Aber gestern oder vorgestern hiess es, die Amerikanische Wirtschaft brummt, trotzdem Trump ja völlig offensichtlich komplett unfähig ist, auch nur ein Kleinunternehmen zu leiten. Aber davon, dass Amerikas Wirtschaft in den vorhergehenden 8 Jahren boomte, daran kann ich mich nicht erinnern und das obwohl der in allen Lebensbereichen 200% überkompetente
    Barack Hussein OSama POTUS war. Ausserdem steht immer noch die etwas peinliche Tatsache im Raum, dass Trump immerhin Eigentümer eines 5Mrd schweren Grossunternehmens ist und zudem die Präsidentschaft als Privatvergnügen betrachtet und sich als bisher wohl erster Präsident der letzten 2 Jahrhunderte kein üppiges Gehalt auszahlen lässt.

    Hoelderlin 6. Januar 2018 at 16:58; 2 oder 3 Jahre ists her, da gabs eine grössere Überschwemmung im Bereich Shanghai, äh Schwäbisch Hall, AAlen die Ecke. Da machte man ja auch entsprechende Propagandafotos, wo 2 oder 3 Asylbetrügern ne Schaufel in die Hand gedrückt wurde. Bei uns iNNer Zeitung gabs das in einer Grösse, bei der man ohne Forensikkentnisse problemlos feststellen konnte, dass das ein Fake war. Der Untergrund wo die standen, war ganz klar mit ner Radladerschaufel planiert, die Spuren auf ner Breite von etwa 3Meter liefen genau parallel, vollkommen unmöglich, das mit ner 30cm breiten Schaufel zu machen. Auch von der Länge her.

    Cato 6. Januar 2018 at 17:02; Und die Stasi-Akte war in der Ex-Tätterä ein ganz wichtiges Instrument derjenigen, die mit Honecker nicht einverstanden waren. Kopf – Tisch. Es soll bis heute russische Zahlensender geben, die zwar jeder abhören kann, aber ohne Kenntnis des Codes nix damit anfangen kann.
    Enigma war ja die ganz grosse Erfindung Hitlerdeutschlands und trotzdem wurde die von den Engländern geknackt. Den Deutschen wär nie eingefallen, ihre Nachrichten in Klartext übers Radio zu verbreiten.

    Hans R. Brecher 6. Januar 2018 at 18:19; Hat Maas sich nicht mal beschwert, dass sein Bild in das der Nazi-Kriegsverbrecher damals in Nürnberg reinkopiert worden wär?

    zille1952 6. Januar 2018 at 19:15; Auch schon letztes Jahr wurde doch zensiert, was nur möglich war.

  132. Also wer dieses Plattform noch benutzt ist selber Schuld…

    Ich habe aus erster Hand erfahren, wie ein Kollege von mir bei Dienstvorgesetzten durch andere Kollegen angeschissen wurde… Pol.HH.
    Herzlichen Glückwunsch!!!

  133. Meine Geschchte: November für 14 Tage gesperrt, Dezember für 30 Tage! Januar wieder für 30 Tage! Dieser Drecksverein löscht zu tausenden alle Patrioten, es bleiben nur noch Speichellecker! vk.com ist eine Alternative!

  134. Jeder deutsche Patriot sollte, im Gegensatz zu linken Ideologieeiferern, über ein gefestigtes und differenziertes Geschichtsbild und -bewußtsein verfügen. Die NS-Diktatur und die DDR waren beide Diktaturen. Das ist aber auch ihre einzige Gemeinsamkeit. Sie bedenkenlos und undifferenziert auf eine Stufe zu stellen, unterstützt die Geschichtsschreibung der sogenannten Sieger. Guido Knopp und Konsorten haben ganze Arbeit geleistet. Solange sich der Bürger Westdeutschlands selbst damit belügt, im ,,besseren Deutschland“ gelebt zu haben und nicht erkennt, daß dieses Deutschland ihm seine Identität, Geschichte, Traditionen und Kultur raubte, er dadurch nur zur Verfügungsmasse der Herrschenden wurde, ruhig gestellt durch vermeintlichen Wohlstand und Luxus, solange wird es keinerlei positive Veränderung geben. Die höchst unterschiedlichen Wahlergebnisse in Ost und West sind dafür der beste Beweis.

  135. An alle, welche hier sagen, man soll nicht mehr bei Facebook und Twitter sein Konto haben:
    Natürlich bräuchten wir für die Kommunikation unter uns diese Netzwerke nicht. Aber wir müssen auch die anderen Mitbürger erreichen, welche zu 90% noch nicht oder erst halb aufgewacht sind. Und da die MSM schon die Wahrheit nicht erzählen, müssen wir unsere Mitbürger auf anderem Weg erreichen und dazu gehören Facebook und Twitter.
    Warum hat Heiko Maas sein neues Zensurgesetz eingeführt. Natürlich damit wir unsere Mitbürger nicht mehr die Wahrheit mitteilen können. Er will unsere Kommunikation aufbrechen.
    Es ist nicht unbedingt so, dass Facebook und Co. uns feindlich gesinnt wären. Aber nun drohen diesen Unternehmen Strafen in der Höhe von Millionen von Euros, wenn sie nicht vorzeitig zensieren. Damit gibt es keine Meinungsfreiheit mehr.

  136. Wer bei diesem Facebook und Tritterkram mitmacht, ist selbst schuld. Da kann man doch gleich alle persönlichen Daten beim CIA usw. abgeben.
    Ich verweigere mich schlicht dieser Technik, von Anfang an, und bin trotzdem stets gut informiert.

  137. Grüß Gott,
    face was?
    Wen interessiert denn diese Zuckerberg Erfindung zum schanxeln?
    Ja dazu hat er es ursprünglich erfunden…

  138. „Stürzenberger für 30 Tage auf Facebook gesperrt“

    ist besser als:

    „Stürzenberger für 30 Tage bei Facebook eingesperrt“

  139. Imam Faulhaber 6. Januar 2018 at 14:53

    Wurde gegen das NetzDG eigentlich schon Verfassungsbeschwerde eingelegt?
    ++
    Die ganzen Löschungen / Sperrungen müssen von Gerichten oder Anwälten vorgenommen werden.
    Ansonsten sind es vorgerichliche Maßnahmen. Sinngemäß wiedergegeben , was ich heute gelesen habe.
    Macht Sinn meine ich, da sonst jeder Hans und Franz (wie bereits gehandhabt wird) sperren / löschen.

    Es wird willkürlich gelöscht / gesperrt. Zumal das was die Einen über die Anderen sagen wird nicht gelöscht / gesperrt. Umgekehrt schon. Das allein erfüllt doch den Tatbestand der Diskriminierung!?

    ++++++

    nairobi2020 6. Januar 2018 at 15:17

    was ich niht verstehe: wie können Löschtruppen ansässig in Irland dieses Deutsche Gesetz gegen Deutsche Bürger durchsetzen und von dort aus Beiträge löschen ? Kann da jetzt jeder X-Beliebige einfach von einem anderen fremden Land tätig werden und Deutsche Bürger gängeln, löschen, sperren ?
    +
    Shesahunter 6. Januar 2018 at 19:18

    Eva Hermann hat bei YouTube erklärt, wer sich hinter der Zensur bei fratzenbuch versteckt. Journalisten, die auch bei WDR, NDR usw. versuchen uns zu verblöden. Hab den link leider nicht parat, dürfte aber nicht allzu schwer zu finden sein.
    ++
    Das meine ich, sie haben keine Berechtigung für ihre Taten.

    ++++++

    sophie 81 6. Januar 2018 at 14:54

    Na endlich, wurde aber auch Zeit, dass Stürzi durch Facebook geehrt wurde.
    Ist doch schon der sechste Tag des Netzfaschischmusdurchsetzungsgesetzes.
    ++
    Ich sage, Ehre, wem Ehre gebührt . Keine Satire!
    Das ist in der Tat ein Ritterschlag, wenn auch ein schmerzhafter. Kann ja nichts gepostet werden.
    Ich selber habe den Ritterschlag schon ein paar mal erhalten.
    Bin jetzt ungefähr seit einem Jahr nicht mehr in Fratzebuch und gehe dort wahrscheinlich auch nicht mehr rein. Ich vermisse es nicht !!
    Was wird in den letzten Tagen mit der AfD gemacht? Gelöscht, gesperrt .
    Die Gelöschten oder Gesperrten sind diejenigen, die den Politikern auf den Fersen sind. Sie werden denen da oben gefährlich. Gut manche sind auch zu recht gesperrt. Die verdienen es dann nicht anders. Da gibts dann auch keinen Ritterschlag dafür.

    ++++++

    Heida 6. Januar 2018 at 16:55

    Freunde, das ist erst der Anfang
    Zuerst kommt das Sperren auf Facebook, Twitter und später Youtube,
    dann kommen die Verhaftungswellen wegen Volksverhetzung
    und dann kommen die Schnellgerichte…
    ++
    Das befürchte ich.

    ++++++

  140. Es ist, soviel ich weiß ungültig, denn es war nicht beschlussfähig, denn die erforderliche Anzahl der Abgeordneten wurde nicht erreicht. %ual gesehen weiß ich nicht mehr.
    Wieso vor das Verfassungsgericht? Ist dann nicht derjenige vor Gericht zu bringen, der das ungültige Gesetz ausführen läßt?

    Und Gute N8.

    ++++++

  141. von Stürzenberger kann man halten was man will, aber eins ist gewiss: er ist zu intelligent und zu gebildet, sodass linke Kreaturen in der Sache nicht einmal ansatzweise mithalten können, weshalb sie die Repression wählen.

  142. Ja und ??
    1000e andere sind es auch !

    Herr St. sollte sich selbst nicht immer zu wichtig nehmen, und er wird auch nicht den Islam von der Erde tilgen können !
    Es sollte sich selbst mal besser mehr um das Christentum kümmern und dessen Taten zeigen !

  143. 30 Tage gesperrt – welch milde Strafe. Dich möchte eine Grüne Lesbe als Oberstsonderrichterin vor ein Sondergericht bringen. Noch traut sie es sich nicht zu sagen, dann ins KZ. Diese widerliche Kreatur war wohl damals bei Pol Pot im Sondereinsatz.

  144. Für Leute mit hohen Replikationsfaktor machen diese Medien (fb, twitter, ..) Sinn. Um andere zu gewinnen.
    Für diejenigen, welche schon überzeugt sind, definitiv nicht.

    Denn Facebook und Twitter verfolgen genau die Ziele, gegen welche die neuem Bewegungen kämpfen (Ziel sind gemeinschaftslose, identitätslose Konsum-Maschinen welche nebeneinander her leben, alles mitmachen und in ihr Handy schauen)

    Vielleicht wird es irgendwann ein dezentrales System der Kommunikation geben. Mit einen kleine Beitrag zum Kauf von Serverkapazitäten und einem gewählten Steuerungsgremium.

Comments are closed.