(Symbolbild).
Print Friendly, PDF & Email

Von ALSTER | Die Islamisierung Deutschlands schreitet voran. Nun müssen Mohammedaner nicht einmal mehr rechtlich ihre auf der Scharia beruhende Polygamie durchsetzen.

Inzwischen wenden unsere Behörden vor Ort das islamische Recht auf Vielehe an. Im Kreis Pinneberg bei Hamburg leben mindestens zwei Syrer mit je zwei Ehefrauen.

Auf eine Anfrage des Hamburger Abendblattes bestätigt die Kreisverwaltung den Sachverhalt. Und nicht nur den.

Es gebe verbrieft noch einen weiteren vergleichbaren Fall, so der Sprecher Oliver Carstens. Zusätzlich zu diesen beiden Fällen gehe er „von einer ähnlich hohen Zahl nicht bekannter Fälle“ aus.

Das geht so:

Im Jahr 2015, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle, reist ein Syrer nach Deutschland ein, begleitet wird er von seiner Frau und seinen vier Kindern. Er kommt im Kreis Pinneberg mit etwa 310.000 Einwohnern unter. Später wird ihm erlaubt, weitere vier Kinder nachzuholen, die er mit einer anderen Frau in Syrien hat. Anschließend darf dann auch deren Mutter folgen. Seine Zweitfrau…Der Kreistagsabgeordnete Burghard Schalhorn von der Kreiswählergemeinschaft hat davon gehört und die Frage aufgeworfen, ob der Kreis Bigamie dulde oder gar fördere, die ja hierzulande unter Strafe steht. Das weist die Kreisverwaltung von sich. Behördensprecher Carstens: „Es liegt aber außerhalb unserer rechtlichen Möglichkeiten, auf Eherechte anderer Staaten einzuwirken.“ Die Rechtmäßigkeit einer Eheschließung richte sich nur nach dem Recht des Landes, in dem die Ehe geschlossen wurde. In diesen Fällen also Syrien – dort dürfen Männer bis zu vier Frauen haben.

Das wusste der Imam von Izmir schon 1999:

„Dank eurer demokratischen Gesetze werden wir euch überwältigen, dank eurer religiösen Gesetze werden wir euch beherrschen.“ Das wusste der Imam von Izmir schon 1999.“

Die Dhimmi-Kreisverwaltung Pinneberg hat sich aber nicht nur der Ummah angeschlossen und sich der Scharia unterworfen, sie hat sich noch Herzerwärmendes ausgedacht: „Wir haben nicht die Ehefrauen, sondern die Mütter der Kinder ins Land geholt. Kein Mensch wird bestreiten wollen, dass gerade Kinder in der Fremde ihre Mutter brauchen“, betont Kreissprecher Carstens.

Voraussetzung sei in jedem Fall gewesen, dass es für die Kinder eine besondere Härte bedeutet hätte, wenn sie ohne ihre leibliche Mutter in Deutschland hätten aufwachsen müssen.

Frage: Wie erging es denn den vier nachgeholten Kindern, deren Mutter später folgte? Wie lange sie leiden mussten, müssen wir erraten, denn:

Einzelheiten und genaue Daten zu den Fällen im Kreis Pinneberg lägen der Kreisverwaltung nicht vor, weil dies über die örtlichen Sozialämter geregelt werde. Sie seien bei der internen Besprechung im Kreishaus auch nicht protokolliert worden, so Carstens. In welchen Städten die Behörden mehr wissen, will er aus Datenschutzgründen nicht sagen.

Die örtlichen Verwaltungen stellt der Sachverhalt vor einige Probleme. So mussten beispielsweise für zwei Doppelehen-Familien größere Wohnungen organisiert werden. Bei bis zu zehn Familienmitgliedern nicht ganz einfach auf dem angespannten Wohnungsmarkt im Hamburger Umland, sagt Kreissprecher Carstens. Und wovon diese Großfamilien leben? Carstens: „Die bekommen alle zurzeit öffentlich-rechtliche Leistungen.“ Beim Abendblatt kann man zur Mehrehe abstimmen.

» Aktuell auch zum Thema Eva Herman: „Familiennachzugs-Gesetz bringt Deutschland zu Fall

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

280 KOMMENTARE

  1. Und die AfD mischt wieder einen Landtag auf. (Kicher, kicher)

    https://www.waz.de/politik/ficki-ficki-anleitungs-tv-afd-rede-empoert-landtag-id213236973.html
    Lehmann hatte sich mit vulgären Ausdrücken über junge Flüchtlinge geäußert. Unter Bezug auf eine Sendung des Kinderkanals Kika sagte er: „Der Kika sollte eventuell auch in Ficki-Ficki-Anleitungs-TV umbenannt werden.“ Den anderen Parteien warf er mit Blick auf Kriminalität von Flüchtlingen vor, „politisch und symbolisch Blut an den Händen“ kleben zu haben.

  2. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Regierungsstellen in Damaskus froh sind, nach und nach das mohammedanische Asi-Prekariat in Richtung Deutschland loszuwerden.

  3. Wo haben die auf einmal die Papiere her?
    Wie wäre es mit DNS Tests, sind ja angeblich ihr Kinder, das kann man prüfen!
    Ach es hat eh keinen Zweck.
    OT
    Weiss jemand was auf dem Jürgen Fritz Blog los ist?
    Seit gestern nachmittag scheint es keine neuen Beiträge zu geben.
    Falls jemand was weiss!?

  4. Seltsam – scheinbar leben die Zweitfrauen bislang ganz gut, dort wo sie sich derzeit noch befinden – die hatten wohl keinen Grund zum fliehen 🙂

    Warum schieben wir die feigen Männer die als Schmarotzer hier nach Deutschland reingelassen wurden nicht einfach zu den tapferen Frauen, die bis heute in Syrien ausharren ab?

  5. Drei Frauen sind jetzt genauso viel wert wie eine Frau in Deutschland.
    Letztlich geht es nur um Frauen, nicht mehr.

    Die Stellung der Frau wird gerade in Deutschland Jahrtausende zurückgeworfen. Nicht nur im Öffentlichen Raum. Noch gewährt der Staatsfunk (KIKA) Frauen aber dass sie ohne Kopftuch herumlaufen dürfen.

  6. Wenn also nur ein Asylant, von 1 Million Asylanten ein Familienmitglied nachzieht (1:1), werden eine Million Menschen zusätzlich Europa, nennen dürfen. ihr neue Heimat

    (1:1) 854.192
    (1:2) 1.281.288
    (1:3) 1.708.384
    (1:4) 2.135.480
    (1:5) 2.562.576
    (1:6) 2.989.672
    (1:7) 3.416.768
    (1:8) 3.843.864
    (1:9) 4.270.960
    (1:10) 4.698.056
    (1:11) 5.125.152

  7. #meetoo!!!! Frauenrechte, Vielweiberei…wo bleibt der Aufschreib Feministinnen???
    Femen, Alice Schwarzer, wo seid Ihr alle???

    Islamische Polygamie hat nichts mit Demokratie und Freiheit zu tun.

  8. Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2018 at 21:17

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Regierungsstellen in Damaskus froh sind, nach und nach das mohammedanische Asi-Prekariat in Richtung Deutschland loszuwerden.
    ___________________________________________________________________________________

    Ja, hierher kommen nur Islam-Syrer, auf die Assad eh keinen Bock hat!

  9. Freiberg stoppt jetzt auch den Flüchtlingszuzug !
    Durch einen SPD-Bürgermeister.

    Wieviele Städte werden jetzt folgen ?
    Schreibt alle an den Bürgermeister eurer Stadt bzw. Gemeinde und fordert den Stopp des Flüchtlingszuzuges.

  10. Deutschland ist nur noch eine einzige Realsatire! Da wünscht man sich ja fast den Krenz zurück!!

  11. Dürfen wir jetzt auch mehrere Frauen ehelichen, oder müssen wir dazu erst zum Islam konvertieren?

  12. Dass ein einziges A-loch den gene pool mit so vielen Nachkommen belasten darf, sollte verboten sein.

  13. Nun ja. Da dürfte es dann keine Probleme mit der Altersangabe „maximal 17“ geben. Eher weniger.

  14. Ich hatte nach der Lektüre des Artikels, den ich schon öfter las, soeben einen Moment. Hosianna! Bärbel, Ute, Elke…kommt her. Ich bin bereit!

  15. Ich verlange Gleichberechtigung, also mindestens Merkel und Nahles als für mich wählbares Zweigestirn.
    Ist dieses Land wirklich nur noch verrückt?

  16. In dem Link oben zu Eva Herrmann, sind ja noch weitere Horror-Zustände genannt.

    Hier noch ein Link, mit welchen Versprechungen die Moslem-Brut hergelockt wird
    (Haus, Geld, Auto…):

    https://www.youtube.com/watch?v=gBetPsT6cl4

    Nicht wenige sind dann von der Realität endtäuscht, und machen sich wieder vom Acker.

  17. Diese privatisierte BRD- Institution will auch keine Islamisierung. Islamisierung ist aber die Gefahr. Es geht darum, möglichst viel Vielfalt ins Land zu holen mit den unterschiedlichsten Interessen. Nur so kann das, was bekämpft wird, nämlich das Volk und ganz wichtig dessen GEMEINSAMKEIT erfolgreich abgeschafft werden. Denn da wo es keine GEMEINSAMKEITEN gibt, kann auch keine Gefahr entstehen und der große Ausverkauf kann ungestört und nachhaltig weitergehen. Ich meine so ein Politiker, der denkt „nach mir die Sintflut!“, also muss er maximal für 30 oder 40 gute Jahre FÜR SICH SELBST planen. Ist doch logisch!

  18. susiquattro 26. Januar 2018 at 21:23
    #meetoo!!!! Frauenrechte, Vielweiberei…wo bleibt der Aufschreib Feministinnen???
    Femen, Alice Schwarzer, wo seid Ihr alle???

    Islamische Polygamie hat nichts mit Demokratie und Freiheit zu tun.

    Alice Schwarzer hat sich schon verschiedentlich geäussert. Die Entsprechungen in Norwegen dagegen – einfach sehr, sehr enttäuschend.

  19. Und dann wundern die sich, wenn brave Bürger auf die Straße gehen und den Tag kaum erwarten können… den Tag der Vergeltung und der Sühne…
    Die heutige Politkaste wird verhasster sein als die unter Honecker.
    Antidemokraten und Grundgesetzbrecher, der Tag kommt!
    Nürnberg 2.0

  20. Vielleicht hat man endlich unsere eindringlichen Appelle nach mehr Sicherheit für deutsche Frauen und Mädchen erhört!

    Wenn der umtriebige Musel genügend Äcker hat,die er völlig legal bearbeiten darf,werden, so das pfiffige Kalkül der Sicherheitsbehörden,weniger oder gar keine „ungläubigen Huren“ mehr von den Herrenmenschen benötigt.

    Wenn es denn so ist:Ein genialer Schachzug!
    Hat dich bestimmt die listenreiche A.M. ganz alleine einfallen lassen. (Satire/Ironie/Sarkasmus…wie auch immer.)

  21. Dichter 26. Januar 2018 at 21:26
    Dürfen wir jetzt auch mehrere Frauen ehelichen, oder müssen wir dazu erst zum Islam konvertieren?

    Nee, das ist nur für echte Herrenmenschen mit dem entsprechenden Genmaterial. Stichwort Umvolkung. Shithole-lifizierung.

  22. Dichter 26. Januar 2018 at 21:26

    Diese Frage stellen Sie bitte in Ihrer örtlichen Parteizentrale der Linken und Grünen. Danach haben Sie sicher von ein paar witzigen Momenten zu berichten.

    Ich werde es jedenfalls tun, wie schon einmal. Es ist immer erbaulich, solche widersprüchlichen Fragen an richtiger Stelle einfach mal zu stellen. Tun Sie es, Sie werden es nicht bereuen, das kann ich Ihnen jetzt schon garantieren!

  23. Kassandra 26. Januar 2018 at 21:25
    Freiberg stoppt jetzt auch den Flüchtlingszuzug !
    Durch einen SPD-Bürgermeister.

    Wieviele Städte werden jetzt folgen ?
    Schreibt alle an den Bürgermeister eurer Stadt bzw. Gemeinde und fordert den Stopp des Flüchtlingszuzuges.

    Stopp des Zuzuges von Nichtmenschen!!

  24. OT

    Und in Österreich tobt der linke Demo- und Protest-Mob. Wahrscheinlich mit Unterstützung der deutschen Antifa-Schutzstaffeln.

    Proteste gegen Akademikerball der FPÖ
    Stand: 20:32 Uhr

    Wien (dpa) – In Wien haben nach Angaben der Polizei rund 8000 Menschen gegen den Akademikerball der rechten FPÖ demonstriert. Zu Zwischenfällen oder zu den befürchteten gewalttätigen Auseinandersetzungen kam es bis zum frühen Abend nicht.

    Die Polizei hatte 3000 Beamte und auch Wasserwerfer in Bereitschaft. An dem Ball, der von vielen Burschenschaftern aus ganz Europa besucht wird, nahm auch Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache teil.

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article172911410/Proteste-gegen-Akademikerball-der-FPOE.html

    Die neue österreichische Regierung sollte dem linksextremen Mob zeigen wo der Hammer hängt. Hoffentlich hängt er sehr tief.

  25. Jetzt versucht die Türkin in den Tagesthemen der FPÖ Antisemitismus anzuhängen. Von wegen irgendeines Liederbuches, das kein Mensch kennt. Die Niedertracht dieser linksversifften Medienleute kennt wirklich keine Grenzen mehr.

  26. Ben Shalom 26. Januar 2018 at 21:34
    Und dann wundern die sich, wenn brave Bürger auf die Straße gehen und den Tag kaum erwarten können… den Tag der Vergeltung und der Sühne…
    Die heutige Politkaste wird verhasster sein als die unter Honecker.
    Antidemokraten und Grundgesetzbrecher, der Tag kommt!
    Nürnberg 2.0

    Mindestens 4.0, wo doch jetzt Atefeh Merkhalil (geb. Kasner) Soziale Marktwirtschaft 4.0 will für ihre nichtmenschlichen Neuzugänge.

  27. Naddel2 26. Januar 2018 at 21:22
    Drei Frauen sind jetzt genauso viel wert wie eine Frau in Deutschland.
    Letztlich geht es nur um Frauen, nicht mehr.

    Die Stellung der Frau wird gerade in Deutschland Jahrtausende zurückgeworfen. Nicht nur im Öffentlichen Raum. Noch gewährt der Staatsfunk (KIKA) Frauen aber dass sie ohne Kopftuch herumlaufen dürfen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    aber ein gross Teil der Frauen scheint das ja so zu wollen, in dem sie Araber und Neger betüteln, und immer schön grün und Altparteien wählen ….
    ich sag nicht alle … aber ein sehr grosser Teil …

  28. damit das nicht in Vergessenheit gerät, zur Erinnerung, der vom hochprozentig schwarzgebrannten billigen Fusel stets besoffene ex Bundespräsident Gauck ist immer noch Pate einer Bigamistenfamilie mit 2 Frauen, 8 Kinder … klick ! und diese Leute wollen uns regieren

  29. Tritt-Ihn 26. Januar 2018 at 21:44
    Hamburger „Mopo“.

    Es geht weiter abwärts.
    Wieder katastrophale Verkaufszahlen gemeldet.

    http://meedia.de/2018/01/25/nach-repositionierung-als-meinungs-und-debattenblatt-hamburger-morgenpost-zieht-erste-relaunch-bilanz/
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    ein Relaunch soll Besserung bringen …. ha .. wie wäre es einfach mal mit Ehrlichkeit und Objektivität bei der Berichterstattung …

    die Verkaufszahlen aller grossen Zeitungen und Lokalzeitungen geht zurück .. und das ist gut so

  30. @susiquattro 26. Januar 2018 at 21:23

    die sind mit Herrenwitzen und Gleichberechtigung für das 2314443 Geschlecht beschäftigt.

    Alice Schwarzer muss man allerdings zugute halten, dass sie sich mehrmals gegen Frauenunterdrückung im Muselverein ausgesprochen hat, dafür hat sie auch ordentlich Schelte von ihren Feministinnenkollegen bekommen

  31. Waldorf und Statler 26. Januar 2018 at 21:51
    damit das nicht in Vergessenheit gerät, zur Erinnerung, der vom hochprozentig schwarzgebrannten billigen Fusel stets besoffene ex Bundespräsident Gauck ist immer noch Pate einer Bigamistenfamilie mit 2 Frauen, 8 Kinder … klick ! und diese Leute wollen uns regieren

    „Auf dem Standesamt geht das nicht, aber der Imam hat das dann gemacht“
    Der darf das.

  32. @ Dichter 26. Januar 2018 at 21:26
    Dürfen wir jetzt auch mehrere Frauen ehelichen, oder müssen wir dazu erst zum Islam konvertieren?
    * * * * *
    Ist doch für uns Bio-Deutsch-Männer kein Problem. In 30 Sekunden ist die Vorhxxx ab u. dann 3 Monate bück beten. Dafür gibt es bis zu 4 Verhüllte Wurfmaschinen.
    Danch müssen unsere Frauen mind. 3-5 Meter hinter uns mit den Einkäufen watscheln, das Geld verdienen, die Kinder aufziehen und wenn sie sich mal wieder anstellt sofort ein paar in Fresxxxe.
    Man kann auch das Unterwerfungssymbol am Auto hinterher schleifen, Messern oder mit Säure beglücken.
    Alles erlaubt – das werden Zeiten werden… Satire?

  33. Alles Bestens,es muss nur dem Volk mitgeteilt werden.
    Es muß wissen,was auf sie zukommt.

    Dortmunder1 26. Januar 2018 at 21:14
    Und die AfD mischt wieder einen Landtag auf. (Kicher, kicher)

    Das Blöde ist nur, erst rennen se wie die Hühner ,laut gackernd,aus dem Plenarsaal
    und dann machen sie immer wieder den größten Fehler…
    Sie kommen irgendwann alle wieder zurück!
    Das ist das einzig traurige…

  34. Im Kreis Pinneberg, in dem diese Vielweiberei betrieben wird, ist Frau Berit Hilken Hebamme. Sie betreut ausschließlich „Geflüchtete“, unter anderem auch diese Sippen mit Mehrfachehen, weil es dort natürlich auch viel Nachwuchs und viel zu verdienen gibt.. Sie ist eine radikale Linke, die auch leere Wohnungen ausspioniert, diese dann der Stadt meldet, damit die dort „Refugees“ ansiedeln kann.

    Vor der Flüchtlingskrise hauste Frau Hilken in einem Hamburger Sozialbau. Dann kamen die Goldstücke und für diese Dame der Flüchtlingsindustrie setzte ein wahrer Geldregen ein, da sie nun sämtliche Flüchtlingsheime in Hamburg und Pinneberg betourt und dort Merkels Fachkräfte betreut. So kaufte sie sich bereits nach einem Jahr ein Haus im Hamburger Nobelvorort Pinneberg.

    Wer Frau Hilken, die natürlich ganz auf linke Gleichberechtigung tut, aber Vielehen bei Goldstücken völlig normal findet, mal einen Kommentar zukommen lassen möchte:

    Berit Hilken
    Neue Straße 8
    25421 Pinneberg
    hebamme@hilken.org

    https://www.schwangerinmeinerstadt.de/hamburg/adressen/freie-hebammen/berit-hilken.aspx

  35. @ Dichter 26. Januar 2018 at 21:26:

    Dürfen wir jetzt auch mehrere Frauen ehelichen, oder müssen wir dazu erst zum Islam konvertieren?

    Du musst die Ehe in Syrien schließen oder in einem anderen Land, in dem es erlaubt ist. Der Trick, mit dem sie auch noch diese Schleuse öffnen, ist, dass sie „Ehegesetze anderer Länder anerkennen“.

    Ich würde aber davon abraten. Für zivilisierte Männer wird das sehr teuer und vermutlch auch ein bisschen nervig.

  36. Das ist wieder typisch. Moslemische Migranten bekommen hier jeden Luxus, den wir nicht erleben dürfen.

  37. Ballermann 26. Januar 2018 at 21:53 ?Tritt-Ihn 26. Januar 2018 at 21:44
    Hamburger „Mopo“.?Es geht weiter abwärts.
    Wieder katastrophale Verkaufszahlen gemeldet.?http://meedia.de/2018/01/25/nach-repositionierung-als-meinungs-und-debattenblatt-hamburger-morgenpost-zieht-erste-relaunch-bilanz/
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx?ein Relaunch soll Besserung bringen …. ha .. wie wäre es einfach mal mit Ehrlichkeit und Objektivität bei der Berichterstattung …?die Verkaufszahlen aller grossen Zeitungen und Lokalzeitungen geht zurück .. und das ist gut so???

    Gehört das Wurstblatt nicht auch zu einer der SPD-Mediengruppen?
    Wenn ja, dann können die „Relaunchen“ bis zum jüngsten Tag, die Auflagen und Zugriffszahlen werden dann mit Sicherheit nicht besser.

  38. Wann schickt Poroschenko die grösste Armee Europas nach Deutschland, um uns zu befreien? Kann jemand einen offenen Brief in ukrainisch an ihn schreiben?

  39. @ Dichter 26. Januar 2018 at 21:26

    Wer zum Islam konvertiert, darf sogar Jugendliche heiraten. Deutschen ist sowas verboten.

  40. @ -Phoenix- 26. Januar 2018 at 21:58
    Live-Ticker wegen dem Akademikerball in Wien.
    Angeblich rund 8000 Demonstranten.
    Wird eine heiße Nacht werden
    https://www.unzensuriert.de/content/0026088-Der-Wiener-Akademikerball-im-Live-Ticker
    * * * * *
    Gut so…
    21:40 Uhr In der Bellariastraße kam es erneut zu Blockaden und Einkesselungen durch Linksextremisten. Die Polizei rückte mit rund hundert Mann dorthin aus und geht momentan nach Angaben von Beteiligten auch mit Schlagstöcken gegen die aggressiven Reste der Demonstrationen vor.

    Offiziell waren 2.800 Beamte heute Abend im Einsatz, viele sind es immer noch.

    21:30 Uhr Ein stark besuchter Ball wird während dieser Minuten eröffnet. Vorab fand Vizekanzler HC-Strache bereits einige Worte für Gäste, Zuschauer und die Demonstranten:

  41. Tritt-Ihn 26. Januar 2018 at 22:01
    China

    Wegen staatlicher Geburtenkontrolle !
    Chinesen können auf Asyl in Deutschland hoffen.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/fluechlinge-china-familienpolitik-verwaltungsgericht-mannheim-anerkennung
    ___________________________
    Es gibt nur 1,4 Milliarden Chinesen.
    Platz haben wir ja genügend, wenn wir die Wälder roden.

    Wird Alibaba.com dann Deutsch?
    „Burns everything you could want was there are in the forest and the environment. Lightweight and compact …“

  42. Jetzt kommen dann ein paar deutsche Kläger, die auch eine Zweitfrau wollen.

    Und erst die Frauen, die dann zwei Männer wollen!

    In einem Land, das „Ehe für Alle“ gesetzlich legitimiert hat, muß das alles einfach möglich sein!

    PS: Und warum sich auf Zweitfrau bzw. Zweitmann beschränken? Ehe für Alle heißt nichts anderes als Ehe für Alle. Von irgendeiner Beschränkung ist da nicht die Rede.

  43. Nuada 26. Januar 2018 at 21:57

    @ Dichter 26. Januar 2018 at 21:26:

    Dürfen wir jetzt auch mehrere Frauen ehelichen, oder müssen wir dazu erst zum Islam konvertieren?

    Du musst die Ehe in Syrien schließen oder in einem anderen Land, in dem es erlaubt ist. Der Trick, mit dem sie auch noch diese Schleuse öffnen, ist, dass sie „Ehegesetze anderer Länder anerkennen“.

    Ich würde aber davon abraten. Für zivilisierte Männer wird das sehr teuer und vermutlch auch ein bisschen nervig.

    Wieso sollte es teuer werden? Die Männer, die hierher kommen, sind doch alle arme, traumatisierte Flüchtlinge, und auch wenn sie mehrere Frauen haben, werden die hier gut mitversorgt, samt allen Kindern.
    Zugegeben, für einen gewöhnlichen Europäer dürften mehrere Frauen nervig sein (manchmal reicht schon eine), aber ein Moslem darf sie ja schlagen, um sie zu beruhigen.

  44. Wann BEGREIFT man ENDLICH das der Islam KEINE Religion sondern eine Kampfansage an den Westen ist?
    Haben die alle kein Hirn??? Das ist doch eine ganz, ganz einfache Aussage. Der Islam ist nicht mit den westlichen Vorstellungen einer Gemeinschaft vereinbar. PUNKT
    Und nun soll auch noch ein gewisser Scholz BUNDES!Finanzminister werden… Ehrlich gesagt die sind hier doch alle bekloppt! Dieses Land ist so hoch verschuldet wie noch nie und es werden jeden Tag NEUE Schwachsinnige Aktionen aus der Kiste geholt. Ich will hier weder den Islam noch will ich Stadtverräter im Bundestag haben. Ist das so schwer zu verstehen???

  45. Leute, das KINDESWOHL ist ein UN-Menschenrecht und inzwischen voll in Germoney integriert … natürlich ist Ehefrau 2 genauso (ohne Kosten für den ‚Flüchtling, Asylsuchenden, Schutzuchenden …) krankenversichert wie Ehefrau 1, das gilt dann auch für Ehefrau 3 und 4. Für die Geplagten dieser Welt, insbesondere aus Gesamtmohammeanistan, ist uns nichts zu teuer. Außerdem entlasten die Neu- und Plusdeutschen unsere (solidarische) Krankenkassen in geradezu atemberaubendem Umfang – sagen die MSM … 🙁

    Übrigens: Wenn es nach BLÖDSINN90/DIE KiFi und der S*PD geht, bekommen wir noch unendlich viele dieser Geschenke und unser Glück findt überhaupt kein Ende mehr …

  46. @ Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2018 at 22:04
    „Heute schon gelacht? Nein? Dann habe ich genau das Richtige“

    Wenn ich heute auch mal völlig OT etwas Lustiges verlinken darf (ausnahmsweise).
    Liebe Moderatoren, falls es unerwünscht ist, bitte löschen. Aber das muss man einfach gesehen haben. Beinhartes Kampfsporttraining schon bei den Jüngsten:

    https://www.youtube.com/watch?v=h0bYVgO0iqU

  47. Waldorf und Statler 26. Januar 2018 at 21:51
    damit das nicht in Vergessenheit gerät, zur Erinnerung, der vom hochprozentig schwarzgebrannten billigen Fusel stets besoffene ex Bundespräsident Gauck ist immer noch Pate einer Bigamistenfamilie mit 2 Frauen, 8 Kinder … klick ! und diese Leute wollen uns regieren
    —————-

    Das Mutterverdienstkreuz ist ausschließlich dann ‚nazi’ wenn die Mutter Originaldeutsche ist … ist das jetzt langsam klar?

  48. @ kleiner_Onkel 26. Januar 2018 at 22:14

    @ Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2018 at 22:04
    „Heute schon gelacht? Nein? Dann habe ich genau das Richtige“
    Wenn ich heute auch mal völlig OT etwas Lustiges verlinken darf (ausnahmsweise).
    Liebe Moderatoren, falls es unerwünscht ist, bitte löschen. Aber das muss man einfach gesehen haben. Beinhartes Kampfsporttraining schon bei den Jüngsten:
    https://www.youtube.com/watch?v=h0bYVgO0iqU
    * * * * *

    Hilft leider bei uns nicht mehr. Dies müsste die Antwort auf das Volksverräterregime sein:
    In dieser Stadt sind Waffen Pflicht | Galileo Lunch Break
    https://www.youtube.com/watch?v=0WlC40LdMPI

  49. China hat den Koran und alle öffentlichen Mohammedsymbole verboten. Sogar die Bückbeterteppiche mussten eingerollt werden. Rot-China weiß warum. Nur unsere Linksrotgrünen sind so bekloppt und jubeln noch am Baukran baumelnd.

  50. @Ben Shalom 26. Januar 2018 at 21:34
    „Und dann wundern die sich, wenn brave Bürger auf die Straße gehen und den Tag kaum erwarten können“
    Nichts für ungut, aber über die paar Hanseln, die da gelegentlich demonstrieren, lachen die doch.

  51. Habe das Gefühl, dass wir das Deutsche Volk aus Deutschland vertrieben werden sollen. Ansonsten kann ich mir diese ganze Aktion nicht anders erklären. Wir sind faktisch zum Abschuß freigegeben.

  52. Cendrillon 26. Januar 2018 at 21:50

    Jetzt versucht die Türkin in den Tagesthemen der FPÖ Antisemitismus anzuhängen. Von wegen irgendeines Liederbuches, das kein Mensch kennt. Die Niedertracht dieser linksversifften Medienleute kennt wirklich keine Grenzen mehr.

    Deswegen ist es wichtig, „Antisemitismus“ als Kampfbegriff zu entlarven, und nicht irgendwelche „Antisemitismus bekämpfen“-Erklärungen abzusegnen, wie es die AfD neulich tat.

  53. @ Naddel2 26. Januar 2018 at 21:22

    Drei Frauen sind jetzt genauso viel wert wie eine Frau in Deutschland.
    Letztlich geht es nur um Frauen, nicht mehr.

    Die Stellung der Frau wird gerade in Deutschland Jahrtausende zurückgeworfen. Nicht nur im Öffentlichen Raum. Noch gewährt der Staatsfunk (KIKA) Frauen aber dass sie ohne Kopftuch herumlaufen dürfen.

    Unseren linksdrehenden #aufschrei- und #metoo-Feministinnen gefällt das ja anscheinend so. Also müssen diese Existenzen mit den Folgen leben, dass sie demnächst eben nichts mehr wert sind. Klassisches Eigentor.

  54. Islamische Polygamie gehört halt zu Doitscheland!
    Da freuen sich die Sozialkassen mit den deutschen Beitragszahlern! 🙂
    Eine 40 Jahre lang arbeitende Deutsche mit Durchschnittsverdienst (ca. 2.700 €/Monat) erhält später die gleiche Rente wie die 1., 2. oder 3. Kuffnuckenbraut!
    Wegen der sozialen Gerechtigkeit durch die GroKo!

  55. Dichter 26. Januar 2018 at 21:26
    „Dürfen wir jetzt auch mehrere Frauen ehelichen, oder müssen wir dazu erst zum Islam konvertieren?“
    Ich weiss ja nicht wo da der Zugewinn sein sollte!
    In den neuen Ländern werden die meisten Kinder nur von der Mutter aufgezogen und mit 5 Kindern von 3 Frauen kan man selbst in der Politik noch etwas werden.

  56. haha der Witz ist gut: dem deutschen Arzt schiebt man die Erstfrau ab nach Thailand, die Syrer können Zweit + Dritt + Viertfrau nachholen. Daran sieht man doch wie durchgeknallt unsere Politikschranzen sind

  57. Ich will die führenden politischen Entscheider in diesem Land, die meiner Meinung nach fremdgesteuert sind, nur noch vor Gericht sehen. Danach nie wieder.
    Man kann in diesem Land politisch versagen wie man will, man wird für Versagen nicht zur Verantwortung gezogen. Es scheint, das kein Politiker in Deutschland sich im Klaren darüber ist, mit Menschen zu spielen.

  58. ‚OT

    (Netzfund:)
    Wozu braucht dieses Land eigentlich eine „Modernisierung“, wie es immer propagiert wird? Und warum wird Modernisierung immer mit Migration gleichgesetzt?
    Eher das Gegenteil ist doch der Fall! Einwanderer, die nicht nur völlig kulturfremd sind, sondern von denen ein Großteil aus Analphabeten besteht, werfen das Land zurück. Die Kosten für angebliche „Integration“ (ich kann das Wort schon fast nicht mehr hören!) verschlingen doch jetzt schon mehr Geld als was wir jemals zurückbekommen werden!
    Die Prognosen diesbezüglich, die man uns vorsetzt, sind eine Farce und reinste Verarsche. Ein Beispiel: Der Soziologie Prof. Heinsohn wies darauf hin, dass sich die Regierung an die Glasfaser-Breitbandverkabelung vor ein paar Jahren nicht herangetraute, weil die Kosten i.H.v. 70 Milliarden zu hoch und zu unüberschaubar waren. Diese Flüchtlinge kosten uns ein Vielfaches. Über 90 Milliarden wurden offiziell für „Migrationskosten“ für 2017 geschätzt, darin enthalten sind noch keine Gesundheitskosten. Jetzt das Land dauerhaft und ausnahmslos mit Fremden zu überschwemmen – so verhält sich doch nur eine Regierung, die das Land zerstören will oder diese Zerstörung zumindest aus anderen Gründen in Kauf nimmt.
    Diese Migration ist schon längst zur einer totalitären Ideologie verkommen. Das erkennt man daran, dass selbst vernünftige Gegenargumente nicht mehr gestattet sind. Wer es wagt, dieser kranken Ideologie zu widersprechen und gar versucht, die Mär von der Bereicherung durch Migration zu widerlegen, wird zum Rassisten, Populisten oder Xenophoben gestempelt. Rationale Argumente sind nicht mehr gefragt, sie werden relativiert oder vom Tisch gefegt. Migration ist dringendst erforderlich, heißt es. Gleichzeitig wird es mit „Humanität“ vermischt, denn es geht uns ja sooo gut und wir hätten eine moralische Verpflichtung – diese Argumente, die ja schon widersprüchlich sind, will man uns immer einreden.
    Ein großer Teil des Volkes – die Gutmenschen – fallen darauf rein. Bei ihnen haben Medien ganze Arbeit geleistet. Es kommen Argumente wie: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wirklich so viele Asylanten kommen“ . Interessant, dass dabei ausschlaggebend ist, was man sich vorstellen kann oder nicht. Ehrlich gesagt: ich kann mir auch nur schwer vorstellen, wie es ist, irgendwann im eigenen Land unterjocht oder vertrieben zu werden – aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass es das schon gab und dass wir darauf zusteuern. Ein weiteres Argument lautet oft: „Mir geht es bislang gut, ich glaube nicht, dass es mir trotz der Flüchtlinge schlechter geht“. Diese Einstellung ist krank und naiv, denn klar ist, dass Merkel sicherlich nicht so dumm ist und dem Volk jetzt schon die Zeche in Rechnung stellt – das wäre ja der Freifahrtsschein für die AfD. Die Rechnung wird uns erst sukzessive, aber dann endgültig präsentiert werden, wenn es kein Zurück mehr gibt. Wenn wir die Bereicherer nicht mehr loswerden und/oder die Demokratie des Landes schon so weit ausgehöhlt wurde, dass keine andere Partei mehr wählbar wird. Oder warum hackt man so sehr auf wirklich Oppositionelle rum?
    Ich glaube, dass wir ohne Migration genauso gut leben würden, ja diese nicht mal „brauchen“, wie uns immer eingehämmert wird. Migration in einem normalen Rahmen ist sicher eine Bereicherung, ein „Nice-to-have“.Ich gehe sehr gerne ins indische Restaurant, in die spanische Tapas-Bar, in die irische Kneipe oder in den russischen Supermarkt…. Vorübergehende Migration kann auch wirtschaftlichen Nutzen haben – man denke nur an die vielen Italiener, Spanier, Griechen, Jugoslawen etc., die in den Sechziger und Siebziger Jahren zu uns kamen. Aber wir „brauchen“ Migration gewiss nicht, um das Land bunter, moderner und schöner zu machen und um gesellschaftlichen Schwung reinzubringen – dafür war doch bislang immer die Jugend zuständig, die die bisherigen Thesen der Alten überwarfen und dafür neue Ideen einbrachten.
    Erst mit den vermaledeiten Grünen fing das an zu kranken, aber das ist klar,wenn alle Deutschen so wären wie die Grünen, dann wäre Migration bitter nötig…
    Was uns heute als „Migration“ verkauft wird, ist nichts anderes als eine Invasion: Es rollt nicht nur eine Menschenlawine auf uns zu, sondern immense Kosten. Nicht von den Migranten wird Anpassung verlangt, sondern von uns, indem wir uns „kultursensibel“ zu verhalten haben: die Grundstücke werden mit Moscheen zugepflastert, wir haben No-Go-Areas zu akzeptieren, das Essen wird langsam auf Hahal umgestellt, in Bädern gibt es Schwimmzeiten nur für Migrantinnen, Gewalttaten von Flüchtlingen gegen Deutsche werden als „Einzelfälle“ abgehandelt und ausländische Täter gelten per se als unschuldig…. Usw. usf. Und der Gipfel kürzlichst: eine VHS bietet Kopftuch-Kurse an. Auf unsere Kosten wohl bemerkt.
    Es reicht! Und wer den Schuss noch nicht gehört hat, der ist nicht nur begriffsstutzig und naiv, sondern macht sich mit schuldig.

  59. @Mod, ich liebe diese Edit Funktion (Your comment is awaiting moderation ), ernsthaft, online sieht es immer anders aus 😉
    Und Bonn freut sich schon auf die vielen Erst- Zeit- Dritt- und Viertfrauen (geht auch noch eine Fünfte? ).
    Ja, Bonn baut gerade ein neues Erlebnisbad, mit vielen großen Fenstern, für möglichst viel Tageslicht.
    Das Ganze hat nur einen Nachteil, die Museltanten fühlen sich beobachtet. Aber Bonn hat die Lösung, es soll ein großer Vorhang her.
    CDU: dagegen (aber nur einzelne Mitglieder und wohl eher aus taktischen Gründen)
    SPD: dafür
    FDP: dafür
    Grüne: dafür
    Linke: dafür

    Ah, und wie wird es begründet: „Eine Frage des Respekts“
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Eine-Frage-des-Respekts-article3751771.html
    Ich hatte mal gelernt, daß man sich Respekt verdienen muß, aber die Zeiten ändern sich.

    Bei nächster Gelegenheit sollte ich in Saudi Arabien, Oman oder Iran eine Schweinshaxe und ein gutes, süffiges Weißbier verlangen, um mir den nötigen Respekt zu zollen.
    Oder lieber doch nicht, i.d.R. habe ich einen engen Zeitplan und der Weiterflug ist fest gebucht.

  60. OT

    DER SEXUELLE MISSBRAUCHER LARRY NASSAR
    VERURTEILT
    HAT DIESER FAKE-CHRIST SEINE WURZELN IN ARABIEN?
    https://www.stern.de/panorama/stern-crime/larry-nassar–verurteilter-turnarzt-sorgt-mit-aussagen-fuer-entsetzen–7836884.html

    +++++++++++++++++

    Bergen auf Rügen
    „Mann begrapscht Mädchen und wird von Hund verjagt

    In Bergen auf Rügen hat ein Mann versucht, eine 15-Jährige sexuell zu belästigen, während sie mit ihrem Hund spazieren ging. Das Tier schlug den Täter in die Flucht…“
    https://www.stern.de/panorama/stern-crime/sexuelle-belaestigung–mann-begrapscht-maedchen-und-wird-von-hund-verjagt-7837218.html
    „“…Dann aber habe sich in der Dunkelheit ein Mann angeschlichen und das Mädchen sexuell belästigt. Nach Polizeiangaben hielt er sie(ES) von hinten „am Hals fest und fasste ihr(IHM) mit der anderen Hand unter ihr(SEIN) T-Shirt“…““
    (MÄDCHEN IST GRAMMATIKAL. SÄCHL., MERKEL WEISS ES ABER AUCH NICHT!)

  61. die lassen ja auch Türken aus Griechenland mit ihrer 11-jährigen Ehefrau einreisen, das ist für unseren Gesetzgeber kein Problem (gibts den Gesetzgeber ausser für Deutsche noch)

  62. Ich weiß, es langweilt langsam, trotzdem schreibe ich es.
    87% Deutsche finden das gut und freuen sich darauf.

  63. @fiskegrateng … 22:38

    Pedo Muhammad 26. Januar 2018 at 22:36
    @Haremhab … 22:24 Der Islam ist gegen das GG und Menschenrechte!
    … sag‘ nicht so was!

    Monster 40/2, ‚amputiert Haende‘ https://quran.com/5/38-40 https://qurancom/4/89
    vs. Art 1; 2, 2 GG 241StGB

    Na ja, GG kann man ja ändern, Islam nicht.
    **********

    Genau 🙂 ALLE Muslime sind Monster Anbeter. Punkt/Absatz.

  64. @ Dichter 26. Januar 2018 at 22:09:

    Wieso sollte es teuer werden? Die Männer, die hierher kommen…

    Deshalb habe ich ja von zivilisierten Männern geschrieben. Du hattest gefragt

    Dürfen wir jetzt auch mehrere Frauen ehelichen

    und ich habe dich nicht in diese Kategorie einsortiert – ich hoffe, dass das recht ist 🙂

    Ich weiß, dass deine Frage scherzhaft gemeint war, aber ich vermute trotzdem, dass bei vielen Männern – unüberlegt – ein Körnchen Wahrheit drin steckt, weil es vordergründig eine Ungleichbehandlung ist. Und ohne jeden Zweifel kotzt es unendlich an, dass diese Großfamilien jetzt in voller Stärke hier einfallen.

    Zugegeben, für einen gewöhnlichen Europäer dürften mehrere Frauen nervig sein (manchmal reicht schon eine), aber ein Moslem darf sie ja schlagen, um sie zu beruhigen.

    Für einen freien Menschen kommt es nicht darauf an, was du DARFST. Es kommt für einen freien Menschen darauf an, was er WILL. Ich hatte bisher den Eindruck gewonnen, dass europäische Männer das nicht wollen.

    Tatsächlich DARFST du selbstverständlich mit mehreren Frauen in einem Haushalt eine eheänliche Beziehung führen, das ist nicht verboten (und bei einer Trennung sogar billiger).

    Aber es ist Scheiße! Auch für Männer.

    Deshalb: Ärger, dass die kommen?- ja!
    Neid? – Überflüssig!

  65. Syrer dürfen ihre Zweitfrauen nachholen!
    —–
    Eine Islamisierung findet nicht statt, bedeuern die linken Vögel! Mir wird schlecht.

  66. Sie dürfen hier alle noch viel mehr!

    Wussten Sie schon?
    Dass schon drei Viertel unserer Hähnchen in deutschen Kühltheken nach islamischen Riten geschlachtet werden?
    Dass es im deutschen Bundesjustizministerium eine Planstelle für Scharia-Recht gibt?
    Dass unser Bundespräsident Ehrenpate vieler bigamistischer islamischer Familien ist?
    Dass bei uns jetzt bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben?
    Dass unsere Politiker »gendergerechte Steinigungen« fordern?
    Dass die Bundeswehr eigene Bestecke für Muslime hat?
    Dass wir türkische und afghanische Wanderführer in den Alpen ausbilden?
    Dass wir in Europa schon Scharia-Urlaub, Scharia-Kfz-Versicherungen und die Scharia-Mastercard haben?
    Dass Anhänger der »Religion des Friedens« pro Stunde durchschnittlich sieben Menschen unter Berufung auf Mohammed töten?
    Dass viele mit einem Muslim verheiratete deutsche Frauen trotz gültigen Testaments nach dem Tod des Gatten häufig ihr gesamtes Vermögen an die islamische Verwandtschaft verlieren?
    wann afghanische Männer nach den gültigen Gesetzen ihres Landes eine Frau vergewaltigen dürfen?
    Dass in Duisburg-Bruckhausen 45 Prozent der Einwohner Muslime sind?
    Dass Gefängnis-Imame in Deutschland nicht vom Verfassungsschutz überprüft werden?
    Dass in Berlin-Neukölln in Jugendvollzugsanstalten 70 Prozent der Häftlinge Muslime sind?
    Dass in Frankreich 60 Prozent der Häftlinge Muslime sind?
    Dass der Aufruf zum Dschihad in Deutschland jetzt nicht mehr strafbar ist und radikal-islamistischen Vereinen die Gemeinnützigkeit nach einem Finanzgerichtsurteil nicht mehr aberkannt werden darf?
    in wie vielen großen Museen wir still und leise Kunstwerke abhängen, weil sie Muslime möglicherweise beleidigen könnten?
    Dass deutsche Fregatten auf den Weltmeeren schon seit 2011 für möglicherweise aufzunehmende muslimische Bootsflüchtlinge eine Auswahl von islamischen Gebetsteppichen und den Koran an Bord haben müssen?
    Wie viele deutschsprachige Journalisten der Leitmedien von islamischen Ländern für positive Berichterstattung über den Islam geschmiert werden?
    Warum der Islam als »Religion des Friedens« gilt, obwohl im Koran 75 Verse über das Verteilen von Kriegsbeute enthalten sind?
    Dass Vertreter islamischer Verbände die Entlassung deutscher Journalisten fordern, welche kritisch über den Islam berichten?
    Welche Geschenke Islamwissenschaftler bekommen, wenn sie öffentlich mehr Toleranz gegenüber dem Islam einfordern?
    Wie häufig unsere Kirchen von Muslimen vorsätzlich geschändet werden?
    In welchen europäischen Städten nicht ein Europäer mehr lebt und der Staat aufgehört hat, Steuern zu erheben?
    Dass die Polizei häufig bei Vergewaltigungen durch Muslime keine Anzeige aufnehmen will, aus Angst davor, als »rassistisch« zu gelten?
    Dass sich 67 Prozent der Franzosen wegen der vielen Muslime als Fremde in ihrer eigenen Heimat fühlen?
    Dass es einen Parallelmarkt für »islamische Arzneimittel« gibt, weil bei Muslimen Bestandteile der Medikamente nicht von »unreinen Tieren« stammen dürfen?
    Dass die Bundeswehr als »Ausbildungscamp für Islamisten« arbeitet?
    Dass SPD und Grüne Mädchen und Jungen den Muslimen zuliebe in den Schulen wieder getrennt unterrichten möchten?
    Detailliert und ohne Rücksicht auf die Denkverbote der Politischen Korrektheit wird Deutschland und Europa zu einer Kolonie des Islam.
    Und alle schauen zu ? oder einfach nur weg.

    [http://www.brd.uy/die-absurdistan-politik]

  67. Und wenn die jetzt die Gören alle dem Chef anrechnen, sind das etwa 6.500 Euro Kindergeld und mit der ganzen anderen Kohle, die die bekommen, kann man sich schon ein schönes Leben machen.

  68. Der gesamte Islam muss raus aus Europa!!!
    Konsequent, Rigoros, Rücksichtslos bis auf den letzten Mann!

  69. Behördensprecher Carstens: „Es liegt aber außerhalb unserer rechtlichen Möglichkeiten, auf Eherechte anderer Staaten einzuwirken.“
    —————————————————————————————————————–
    Wir leben hier anscheinend in einem Land in dem die Rechte anderer Staaten gelten und die eigenen nicht mehr angewandt werden.
    Man kann die Tage schon zählen, der grosse Knall steht unmittelbar bevor.

  70. Und an alle AfD „Leichtmatrosen“ (D Mark- geil 🙂 )
    Konvertiten raus!
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland!
    Es gibt KEINE gemässigten Mohammedaner!

  71. @ Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2018 at 21:17

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Regierungsstellen in Damaskus froh sind, nach und nach das mohammedanische Asi-Prekariat in Richtung Deutschland loszuwerden.

    ****************************

    Der süßen Versuchung, die Insassen von Gefängnissen sowie Massen von Sozialfällen ein für alle Mal in Richtung Deutschland loszuwerden, dürften die Politiker in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten verständlicherweise zunehmend erliegen.

    Sozialfälle dürften in diesen Regionen sicherlich so um die 90 Prozent der Bevölkerungen sein, und die verhängnisvollen Folgen des unkontrollierbaren Bevölkerungswachstums wird man nur noch durch Abwanderung nach Europa und dann natürlich besonders nach Deutschland, dem Sozialhilfeparadies mit den schwachen und feigen Politikern und Beamten, abmildern können.

    Zwei Beispiele:

    Pakistans Bevölkerung dürfte sich bis 2050 von heute 208 auf 416 Mio. Menschen verdoppelt haben:

    https://en.wikipedia.org/wiki/File:Pakistan-demography.png

    https://en.wikipedia.org/wiki/Demographics_of_Pakistan

    und die von Afghanistan bis 2070 von heute 35,5 auf 71 Mio. Menschen:

    http://worldpopulationreview.com/countries/afghanistan-population/

    Dazu werden zu den bereits heute in Afrika lebenden 1200 Millionen Einwohnern bis ca. 2060 noch einmal 1200 Millionen hinzukommen.

    Zum Vergleich: In der gesamten EU leben 510 Mio. Menschen.

    Noch viel mehr Lebenssinn und Einkommen also für die linken NGOs der Zukunft.

    Nach uns die Menschenflut.

  72. Sexuelle Belästigung „Die jungen Männer haben, salopp gesagt, keine Eier“

    Die französische Autorin Catherine Millet beklagt einen neuen Puritanismus von links – und dass Feministinnen heute einen Krieg untereinander führten. Besonders ihre Äußerung zu Vergewaltigung provoziert.
    (…..)

    WELT: Die Silvesternacht in Köln hat gezeigt, dass es ein kulturelles Problem gibt. In Frankreich sind bestimmte Bezirke für Frauen schon vor Jahren zur rechtlosen Zone geworden. Soll man den jungen Mädchen allen Ernstes sagen, habt euch mal nicht so, wehrt euch halt ein bisschen, wenn ihr angemacht werdet?

    Millet: Natürlich nicht. Es sind in den vergangenen Monaten viele Ebenen vermischt worden. Was dieses Problem betrifft, muss die Gesellschaft endlich den Mut haben, sie beim Namen zu nennen. Es muss einfach mal gesagt werden: Wenn Frauen auf der Straße systematisch belästigt werden, dann vor allem in Bezirken und Vororten, wo die muslimische Bevölkerung in der Mehrheit ist und die Männer Frauen belästigen, weil sie deren Kleidungsstil verurteilen. (….)

    https://www.welt.de/politik/ausland/article172854299/Sexuelle-Belaestigung-Die-jungen-Maenner-haben-salopp-gesagt-keine-Eier.html

  73. Gebt mir das Oberkommando des SEK + ein paar Freiwillige, genügend Busse und de Spuk hat schnell sein Ende!
    Jede Moschee wird geschlossen und abgerissen!
    Jeder Moslem der das GG nicht akzeptiert, wird SOFORT ausgewiesen!
    Hallelulja!!!
    Deus Lo Vullt!!
    🙂

  74. Allah ist wirklich groß, er verwirrt und vernebelt die Gehirne der Ungläubigen, auf dass sie Millionen Muslime nach Europa holen und versorgen und der Kontinent islamisch werde ohne einen Kampf.

  75. Es gibt immer noch genug Leute da draußen, die Merkel wählen werden.
    Also, es werden für uns vor allem, aber auch für die AfD noch harte Zeiten kommen.

    Ich bin aber davon überzeugt, dass die GroKo keine 4 Jahre durchhält
    Und jeder Tag, an dem wir spüren, dass wir nur noch fürs Zahlen da sind, für angebliche Flüchtlinge, zahlen für Griechenland, zahlen für Spanien, für Frankreich, Zypern, Portugal, für Malta…um so mehr werden diese Verantwortlichen spüren: Irgendwann geht der Krug nicht mehr zum Brunnen, weil diejenigen, die ihn Tag für Tag tragen müssen, nicht länger bereit sind, diese Sklaverei mitten im Herzen Europas auszuhalten.
    Es wird sich für diese hochnäsige Regierungsmischpoke bitter rächen. Und sie werden dem Gericht nicht entkommen.

    Und sie, die Mischpoke, wird es nicht für möglich halten, dass das, was sie dann erwartet, im 21. Jhdrt. noch möglich ist; weil sie tief davon überzeugt sind, dass das deutsche Volk von Natur aus und seiner Geschichte entsprechend, doch eher für eingeschüchtert gehalten wird.

  76. Ursache und Wirkung !, das “ Instant Karma “ schlägt wieder zu !

    OT,-….Meldung vom 26.01.2018 – 10:01

    Flüchtlinge kommen Vermieter teuer zu stehen

    Unterkirnach – Eigentlich wollte er nur zuverlässige Mieteinnahmen und gleichzeitig helfen, erzählt Andreas Epple. Er vermietet seit Herbst 2015 eine Wohnung in Unterkirnach für Flüchtlinge. Ein Schritt, den er bitter bereut – er fühlt sich vom Landratsamt und dem DRK VS im Stich gelassen. Der 34-jährige Wohnungsvermieter weiß weder ein noch aus: „Es ist langsam ein Zustand, der meine Existenz gefährdet“, schreibt er in einer E-Mail an das Rote Kreuz, die er auch unserer Redaktion zur Verfügung stellt. Im Telefonat erzählt er seine Geschichte: Inmitten der Flüchtlingskrise, im Herbst 2015, sei der Bedarf an Unterkünften für Flüchtlinge groß gewesen. Als die Vormieterin, eine unzuverlässige Zahlerin, aus der etwa 50 Quadratmeter großen Wohnung in Unterkirnach ausgezogen sei, habe er deshalb nicht lange gezögert, seine Wohnung als Wohnraum für Flüchtlinge zu vermieten.„Anfangs war auch alles okay“, erinnert er sich. Zunächst sei ein junger Flüchtling eingezogen und schließlich ein zweiter. Das Amt habe zuverlässig monatlich für jeden 248 Euro Miete plus eine Nebenkostenpauschale überwiesen. Nach einem Jahr jedoch sei plötzlich für eine Person kein Geld mehr eingegangen. Er habe nachgeforscht, es habe sich herausgestellt, dass der erste Asylsuchende eine Arbeitsstelle in Villingen gefunden habe und deshalb nun selbst für seine Miete aufkommen müsse.Dann habe der Ärger begonnen. Die Zahlungen blieben trotz Aufforderungen aus. Der örtliche Stromversorger habe damit gedroht, den Strom abzustellen. Sein zahlungsunwilliger Mieter habe sich aus dem Staub gemacht – mitsamt der Schlüssel, ohne Abmeldung. Epple sei auf etwa 2500 Euro Mietschulden sitzen geblieben. Der andere Bewohner jedoch sei dort geblieben, – und mit ihm womöglich weitere, unangemeldete Geflüchtete. Diesen ungeheuren Verdacht hegt Epple seit einem seiner Besuche vor Ort. Aus dem überquillenden Briefkasten seien gelbe Briefen geragt, adressiert an mehrere Unbekannte unter „seiner“ Adresse, „es waren nicht nur einer oder zwei“.Haben sich hier weitere Leute eingenistet? Bei seiner Rückfrage beim vermittelnden DRK habe er erfahren, dass ein Adressat der gelben Briefe gar nicht mehr hierzulande sei, er sei „zurück in Afghanistan“, das Problem habe sich in diesem Fall wohl erledigt. Für Epple aber ist gar nichts erledigt. Lage spitzt sich zuStattdessen spitzte sich die Lage in dem Mehrfamilienhaus zu. Die Nebenkosten für die kleine Wohnung explodierten. Bei Minustemperaturen, laufenden Heizungen und offenem Fenster hätte sich eine Nachzahlung von 1400 Euro angestaut. Hinzu kam ein Wasserschaden über mehrere Stockwerke – der Bewohner habe eine neue Waschmaschine erhalten, sie aber nicht fachgerecht angeschlossen, Schadensbilanz: „mindestens 10.000 Euro – und wohingegen andere Gemeinden gegen solche Fälle versichert seien, treffe das laut Auskunft der Gemeindeverwaltung auf Unterkirnach nicht zu.Viel schwerer jedoch wiegt offenbar das gescheiterte Zusammenleben in der Hausgemeinschaft. Sein Mieter habe mehrfach randaliert, bedauert Epple. Zuletzt, vergangene Woche, sei die Situation so sehr ausgeartet, dass die Polizei mit vier Kräften nachts anrücken musste. Nachbarn schildern unserer Redaktion bei der Recherche vor Ort unisono verheerende Zustände. Auch von jener Nacht: „Er hat die Haustüre kaputt gemacht“, wieder mal sei es im Hausflur laut geworden, Glas habe geklirrt. Ob der Bewohner dabei verletzt worden ist und die Blutspuren an der Wand und seiner Wohnungstüre daher rühren, wissen sie nicht. Epple hingegen bekommt später Klarheit über das Ausmaß des Schadens, per Post von der Hausverwaltung: „Ihr Mieter gewährte jedoch der Polizei keinen Zugang zu Ihrer Wohnung“, heißt es darin und weiter: „die Hauseingangstür und die Briefkastenanlage wurden beschädigt, das Treppengeländer wurde abgerissen und an der Wohnungstür befinden sich Blutspuren.“ Die Krönung für den gebeutelten Eigentümer: „Selbstverständlich gehen alle Kosten, die aus diesem Schaden resultieren, zu Ihren Lasten.“Ein Einzelfall ist das, glaubt man den Nachbarn, nicht. Von Hausfrieden ist keine Rede mehr – „ernsthaft, ich gehe nur noch bewaffnet aus dem Haus“, schildert ein Nachbar unserer Redaktion vor Ort und zeigt als Beweis, dass er das stattliche Jagdmesser im Lederschaft stets griffbereit hat. Lebenspartnerinnen der dort wohnenden Männer würden von dem Mann als „Bitches“ beschimpft, erzählt ein anderer, einer Nachbarin habe er sogar in den Nacken gespuckt. Und nachts, wenn der Bewohner oft Besucher aus dem Raum Rottweil empfange, würden die übrigen Mieter von Lärm gestört. „Da die Bewohner des Hauses sich von Ihrem Mieter mittlerweile bedroht fühlen, bitten wir Sie eindringlich auf die Beendigung des Mietverhältnisses mit Ihrem Mieter hinzuwirken“, schreibt die Hausverwaltung noch und meint, „Gründe für eine fristlose Kündigung liegen offenkundig ausreichend vor.“ Doch wie er das anstellen soll, ist Andreas Epple ein Rätsel: 25-mal habe er schon Kontakt zu den zuständigen Stellen gesucht, sagt er und mutmaßt in seinem Schreiben an das DRK: „Meine Kündigungen werden nicht gelesen, Sie suchen keine Bleibe für den Herrn, sie sind tatenlos“ – auf den Punkt bringt er es am Ende: „Ich bin nur noch fassungslos.“ https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.unterkirnach-fluechtlinge-kommen-vermieter-teuer-zu-stehen.3933e8b5-443e-4a2a-8d4e-41f66d5ea49f.html

  77. @Sledge Hammer … 23:08

    Der gesamte Islam muss raus aus Europa!!!
    Konsequent, Rigoros, Rücksichtslos bis auf den letzten Mann!
    *******

    iSSlam soll als Religion gebannt werden da es MASSIV gegen unser GG verstoesst—Koran auf den Index setzen. (+18 Jahre)

    KINDERN ISLAM ZU LEHREN IST KINDESMISSHANDLUNG—EIN VERBRECHEN AN DEN KINDERN https://quran.com/5/33-40

  78. Schulz als Finanzminister ? Da lasse ich meinen Hund auf die Würstchen aufpassen, das ist genau so !!

  79. Pedo Muhammad 26. Januar 2018 at 23:24
    @Sledge Hammer … 23:08
    Ick wees Pedo.
    Es gibt nur eine radikale Lösung gegen radikale dystopische Volksvernichter und dessen Zöglinge!

  80. Und ich musste im Jahre 2007 meine thailändische Freundin eine Woche früher heimschicken,
    da das regulär erworbene Visum nicht für eine Woche von der deutschen Visa Stelle trotz
    höflicher Nachfrage verlängert wurde.

    Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie mein … auf diesen deutschen Staat Tag FÜR Tag wächst.

    True07

  81. Für derartige Sippen wird es ja in einem Mehrfamilienhaus eng.

    Da müsste man schon die großen Hotels räumen, damit es den Herrschaften auch an nichts fehlt. Eine Sippe 2 Frauen, 10 Kinder, etliche Schwestern, Tanten, Cousinen, womöglich noch deren Kinder, Omas und Opas. Ein ganzes Dorf Familiennachzug pro EINEM ASYLANTEN!
    Diesen Fall mal 390.000!

    Hoffentlich dürfen sie nicht auch noch ihre fliegenden Teppiche mitbringen!

    Sie okkupieren alles woran es bei uns knapp ist:

    UNSERE WOHNUNGEN
    DIE ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTEL
    DIE ÄRZTE /KRANKENHÄUSER
    KAUFHÄUSER
    STRASSEN
    SCHLIMMSTENFALLS auch noch die AUTOBAHNEN
    DIE KINDERGÄRTEN
    DIE SCHULEN
    DIE SUPERMÄRKTE
    DIE PARKS
    DIE STRASSENCAFES und RESTAURANTS
    DIE POSTÄMTER/BANKEN/SPARKASSEN

    Keiner wird ihnen irgendwo entkommen können im eigenen Land!

  82. Der kostbarste Besitz auf dieser Welt,
    aber ist das eigene Volk
    und für dieses Volk,
    und um dieses Volk,
    wollen wir ringen und wollen wir kämpfen!
    Und niemals erlahmen!
    Und niemals ermüden!
    Und niemals verzagen!
    Und niemals verzweifeln!
    Sie können uns unterdrücken!

    Sie können uns einsperren!
    Sie können uns meinetwegen töten!
    Kapitulieren werden wir nie!!!!!!
    🙂 🙂

  83. Grüß Gott,
    die blaue Stehlampe im Bild am Anfang des Artikels stammt die aus dem Möbelhaus XXL Islam?

  84. Eigentlich müssten wir Deutsche, also die Patrioten des deutschen Volkes, hier alle Fabriken demontieren, und mit Sack u. Pack, der Bundeswehr und allen was greifbar ist nach Syrien ziehen, dort die Grenze sichern und von vorne anfangen. Hier zünden wir alles an, verseuchen den Boden und lassen nur Müll u. Chaos zurück. Ob die Mischpoke wieder hinter uns herflüchtet? Es ist nicht auszuschließen. Wir Deutschen sind der Wirt, die „Flüchtlinge“ die Parasiten! Nochmal für die Kahane-Futt: Wir Deutschen sind der Wirt, die „Flüchtlinge“ die Parasiten! Hahahahaha! Na, Maas, du Gurke? Was machste nun?

  85. @NieWieder 26. Januar 2018 at 22:26
    „Nichts für ungut, aber über die paar Hanseln, die da gelegentlich demonstrieren, lachen die doch.“
    ————————————————
    Na wenn Sie das sagen, dann muss es ja so sein.
    Das Land hat entschieden zu viele Besserwisser.

  86. johann 26. Januar 2018 at 23:22

    In Paris und Rom wird man schon den Champagner kalt stellen:

    Schulz will Finanzminister werden

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-01/grosse-koalition-martin-schulz-spd-kabinett
    _______________________________
    Auweia
    Es sind Totengräber ihres eigenen totgeborenen „Babys“!
    Tagesgeldabzocker Chulz dürfte NIEMALS den Posten eines Hausmeisters übersteigen!
    Buchhändler war schon ZU verantwortungsvoll für diese Blindpeese!!

  87. nairobi2020 26. Januar 2018 at 23:24

    Was Besseres als Schulz kann uns gar nicht passieren.
    Deutschland steht auch finanziell kurz vor dem Kollaps und ein offener Lügner hat einen top Job in der Groko Haram.

    Die Altparteien werden in absehbarer Zukunft keinerlei politische Rolle mehr spielen. Wie die Christdemokraten in Italien oder die Sozialisten in Frankreich.
    Da kommen neue Parteien, wo das Establishment wie bei Macron zwar auch alles leitet.

    Aber Deutschlands Klüngel und Sumpf und Positionenverteilen über die Altparteien- der Scheitelpunkt ist vorbei.

  88. Eduardo 26. Januar 2018 at 23:12
    @ Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2018 at 21:17
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Regierungsstellen in Damaskus froh sind, nach und nach das mohammedanische Asi-Prekariat in Richtung Deutschland loszuwerden.
    ****************************
    Der süßen Versuchung, die Insassen von Gefängnissen sowie Massen von Sozialfällen ein für alle Mal in Richtung Deutschland loszuwerden, dürften die Politiker in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten verständlicherweise zunehmend erliegen.
    […]

    Castro erliess eine Generalamnestie, gab den begnadigten Kriminellen Boote und zeigte ihnen den Weg nach Miami – mit den bekannten Folgen für die Stadt und die Region.
    Seit 1963 nutzte die Türkei die Gunst der Stunde und schickt beständig das eigene Prekariats nach Deutschland – ich behaupte, Assad handelt gerade nach dem Vorbild der Türkei.
    Schwarzafrika schickt die gesamte ungebildete aggressive männliche Bevölkerung nach Europa, wenn es von den geschätzten 10 Mio. nur ein Viertel oder ein Dritten nach Deutschland schafft,
    erleben wir ein neues
    Khartoum . Es werden solche Massen sein, dass uns Hören und Sehen vergehen wird.

  89. Sicherheitsmitarbeiter mit blutigem Speichel zu bespucken

    Düsseldorf (ots) – Ein 30-jähriger Deutscher versuchte am Donnerstagmorgen (25. Januar) um 3.25 Uhr im Düsseldorfer Hauptbahnhof zwei Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn AG (21, 33) zu bespucken und zu schlagen. Später stellte sich heraus, dass der Mann eine ansteckende Krankheit hat.

    Vorausgegangen war gegen den 30-Jährigen ein Platzverweis. Er fiel den DB Mitarbeitern auf, weil er stetig blutigen Speichel auf den Boden spuckte. Das Spucken wollte er nicht unterlassen, woraufhin ihm ein Platzverweis erteilt wurde. Auch diesem widersetzte er sich und versuchte stattdessen den Sicherheitsmitarbeitern gezielt in ihre Gesichter zu spucken. Anschließend versuchte er einen der Beiden mit der Faust zu schlagen. Sie reagierten blitzschnell, wehrten den Schlag ab und fixierten ihn am Boden.

    Bundespolizisten nahmen den Mann mit zur Dienststelle. Auf der Wache gab er an, dass er Zahnprobleme hätte, daher der blutige Speichel stammt und auch deshalb immer spucken müsste.

    Als die Beamten seine Personalien überprüften wurde bekannt, dass der Mann bereits wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist. Weiterhin stellte sich heraus, dass er eine Hepatitis C Erkrankung hat. Weder die Sicherheitsmitarbeiter noch die Bundespolizisten sind mit seinem Speichel in Kontakt gekommen.

    Die Beamten belehrten den 30-Jährigen, rieten ihm bezüglich seiner gesundheitlichen Probleme einen Arzt zu konsultieren und entließen ihn aus den Diensträumen.

    Gegen den Mann wurde wegen der gefährlichen Körperverletzung im Versuch ein Strafverfahren eingeleitet.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3850894

  90. Sledge Hammer 26. Januar 2018 at 23:43
    johann 26. Januar 2018 at 23:22

    In Paris und Rom wird man schon den Champagner kalt stellen:

    Schulz will Finanzminister werden

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-01/grosse-koalition-martin-schulz-spd-kabinett
    _______________________________
    Auweia
    Es sind Totengräber ihres eigenen totgeborenen „Babys“!
    Tagesgeldabzocker Chulz dürfte NIEMALS den Posten eines Hausmeisters

    ——

    So hart es ist. So sehr Deutschland darunter leiden wird. Es muss erst richtig weh tun.

    Ich hab immer Sorge das irgendwann irgendein Symphatieträger bei der SPD auftaucht und die Menschen blendet, die SPD wieder auf 40 %führt. Stattdessen reiten die sich immer weiter in den Sch..

  91. katharer 27. Januar 2018 at 00:06
    Mein Reden, jedes Kind muss die heisse Herdplatte anfassen.
    Reden hilft da nicht. Es bringt auch nichts „Freunde“ zu überzeugen.
    Jeder MUSS sein persönliches Klick-Moment selbst erfahren.
    Wenn es mit dem Tod endet – shit happens!
    Nur wenn Eltern ihre Kinder ins offene Messer laufen lassen, dann gute Nacht!
    Aber vielleicht braucht es dieser unschuldigen Opfer!
    So irre das ist. Und es wird noch zig mal irrer werden!
    Ich glaube nicht, dass es wirklich 87% sind, die das toll finden. Denke eher 50%. Aber diese Leute, die uneingeschränkt für offene Grenzen sind, sollten bitte schön uneingeschränkt bereichert werden- Allah will es so!

  92. Kurt von Hammerstein-Equord
    Zur Unterscheidung und Eignung von Offizieren meinte Hammerstein:

    „Ich unterscheide vier Arten. Es gibt kluge, fleißige, dumme und faule Offiziere. Meist treffen zwei Eigenschaften zusammen. Die einen sind klug und fleißig, die müssen in den Generalstab. Die nächsten sind dumm und faul; sie machen in jeder Armee 90 % aus und sind für Routineaufgaben geeignet. Wer klug ist und gleichzeitig faul, qualifiziert sich für die höchsten Führungsaufgaben, denn er bringt die geistige Klarheit und die Nervenstärke für schwere Entscheidungen mit. Hüten muss man sich vor dem, der gleichzeitig dumm und fleißig ist; dem darf man keine Verantwortung übertragen, denn er wird immer nur Unheil anrichten.“

  93. „Im Namen der Menschheit fordere ich, daß der schwarze Stein zermahlen, sein Staub in den Wind gestreut, daß Mekka verwüstet und das Grab von Mohammed entehrt wird. Das ist der Weg, um gegen den Fanatismus anzugehen.“ .

    Gustave Flaubert ; französischer Schriftsteller, Romancier

  94. -Phoenix- 26. Januar 2018 at 22:04

    Tritt-Ihn 26. Januar 2018 at 22:01

    China
    Wegen staatlicher Geburtenkontrolle !
    Chinesen können auf Asyl in Deutschland hoffen.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/fluechlinge-china-familienpolitik-verwaltungsgericht-mannheim-anerkennung
    ___________________________
    Es gibt nur 1,4 Milliarden Chinesen.
    Platz haben wir ja genügend, wenn wir die Wälder roden.

    ########

    Alles kein Problem, wir müssen nur in die Höhe bauen, dann faffen wir daf!
    ———————————–
    Keine Panik. Wir haben für die ganze Welt (nur ca. 7 Mrd.) Platz. Bei ca. 350.000 qkm (Größe von D) hat jeder noch 50 qm zur Verfügung. Baut man nur 2-stöckig (#-Phoenix) sind’s schon 100 qm.

  95. “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”
    (Alexander Solschenizyn)

  96. Karl Marx:
    „Der Koran teilt die Welt in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d. h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muslimen und Ungläubigen.”

  97. Wenn ich die Hamburger Behörde richtig verstehe, soll ihre Nachzugsentscheidung auf einer Abwägung zwischen dem staatlichen Strafverfolgungsinteresse (wg. Bigamie) einerseits und dem Kindeswohl andererseits beruhen. Wäre das richtig und zulässig, müßte man künftig auch jeden Supermarkträuber, der Lebensmittel für seine Hunger leidenden Kinder requiriert, und jeden nicht sorgeberechtigten Elternteil, der sein Kind entführt, weil es diesem beim sorgeberechtigten Elternteil nicht gut ergeht, straffrei stellen. Merke : Über Spanien lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt!

  98. Mann ™

    Der Mann war zwischen 30 und 40 Jahren alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von schlanker Figur. Auffällig seien die stark ausgeprägten Wangenknochen in dem hageren Gesicht. Er hatte ein südländisches/nordafrikanisches Erscheinungsbild, schwarze Haare und trug eine dunkle Lederjacke sowie eine dunkelblaue Jeans.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172888175/Im-Gebuesch-versuchte-er-sie-zu-vergewaltigen-Zeugen-in-Hamburg-Wilhelmsburg-gesucht.html

    Simone W.
    vor 9 Stunden
    Ich hatte mich früher immer gewundert, warum Frauen in Nordafrika und dem Nahen Osten meist den ganzen Tag daheimbleiben. Jetzt weiß ich‘s. Es ist wohl an der Zeit als Frau auch hierzulande umzudenken.

  99. @Tritt-Ihn 26. Januar 2018 at 22:01
    Wer sagts denn: Auf deutsche und EU-„Gerichte“ ist Verlaß.
    Schön auf Gutmensch machen und sich dafür loben lassen. Man selbst hat damit ja nichts zu tun.

  100. @ Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2018 at 23:49

    Eduardo 26. Januar 2018 at 23:12

    @ Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2018 at 21:17
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Regierungsstellen in Damaskus froh sind, nach und nach das mohammedanische Asi-Prekariat in Richtung Deutschland loszuwerden.

    ****************************

    Der süßen Versuchung, die Insassen von Gefängnissen sowie Massen von Sozialfällen ein für alle Mal in Richtung Deutschland loszuwerden, dürften die Politiker in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten verständlicherweise zunehmend erliegen.
    […]

    Castro erliess eine Generalamnestie, gab den begnadigten Kriminellen Boote und zeigte ihnen den Weg nach Miami – mit den bekannten Folgen für die Stadt und die Region.

    Seit 1963 nutzte die Türkei die Gunst der Stunde und schickt beständig das eigene Prekariat nach Deutschland – ich behaupte, Assad handelt gerade nach dem Vorbild der Türkei.

    Schwarzafrika schickt die gesamte ungebildete aggressive männliche Bevölkerung nach Europa; wenn es von den geschätzten 10 Mio. nur ein Viertel oder ein Dritten nach Deutschland schafft, erleben wir ein neues
    Khartoum. Es werden solche Massen sein, dass uns Hören und Sehen vergehen wird.

    *****************************

    Gut, dass sie die Sache mit Kuba ansprechen. Ich kann mich an einen Artikel (vielleicht war es auch ein TV-Bericht) erinnern, in dem beschrieben wurde, wie Fidel Castro vor dem kubanischen Parlament lachend verkündete, er habe Kubas Gefängnisse gründlich geleert und den US-Amerikanern dann Zehntausende von Kriminellen (30 000 oder sogar 60 000) geschickt.

    Tatsache ist, dass kein Politiker in den Shithole-Ländern es jemals wagen wird, sich vor die demonstrierenden jungen Männer zu stellen und ihnen die traurige Wahrheit zu verkünden, dass sie selbst, also ihre ständig größer werdende überbordende Masse von völlig chancenlosen Ungebildeten und Dummen, die Hauptursache für ihre eigenen Probleme sind.

    Lieber hetzt man zur Ablenkung gegen den Westen, die Juden und die Ungläubigen und versucht dann, die Krawallmacher in Richtung Deutschland loszuwerden.

  101. was schreibt ihr hier rum?? geht arbeiten für die leute.

    assad ist froh, das er seine religions-assis los ist. vielleicht kriegen wir mal in damaskus asyl.

    besser assad als merkel.

    nur noch generalstreik hilft. das einige wieder merken, wo die kohle herkommt.

    und keine angst: die antifa und ihre flüchtlinge kann man als streikbrecher nicht gebrauchen.

  102. @ katharer 27. Januar 2018 at 00:06
    Macron ist ja auch so eine Luftnummer. Aber Le Pen wollten sie natürlich nicht wählen. Dann nehmen sie lieber den 10ten linken Sch…-Versuch. Vorher hatten sie ja all ihre Hoffnung auf Hollande gesetzt.
    Vielleicht sind die Franzosen sogar noch blöder als die Deutschen?

  103. http://www.generalbundesanwalt.de/de/showpress.php?themenid=20&newsid=749
    26.01.2018 – 3/2018

    „Die Bundesanwaltschaft und die NS-Zeit“ Studie zur Erforschung der Vergangenheit der Bundesanwaltschaft in den Anfangsjahren der Bundesrepublik Deutschland

    Als Erste in der Bundesjustiz hat die Bundesanwaltschaft eine Forschungsstudie zu ihrer Vergangenheit in den Anfangsjahren der Bundesrepublik in Auftrag gegeben. Durchgeführt wird die Studie von den Rechtswissenschaftlern um Professor Dr. Christoph Safferling vom Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Völkerrecht der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Historiker Professor Dr. Friedrich Kießling vom Lehrstuhl für Neue und Neueste Geschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Gemeinsam werden die Wissenschaftler die Anfänge der Bundesanwaltschaft nach dem 2. Weltkrieg bis zum Ende der Amtszeit von Generalbundesanwalt Ludwig Martin im Jahr 1974 erforschen. Sie sollen unter anderem klären, wie die Bundesanwaltschaft mit den aus dem Dritten Reich resultierenden persönlichen und politischen Belastungen umgegangen ist. Dabei wird es vor allem um die Frage gehen, welche und wie viele nationalsozialistisch belastete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Anfangszeit der Behörde an welchen Stellen tätig waren und welchen Einfluss dies gegebenenfalls auf die Arbeit der Bundesanwaltschaft hatte. Dazu gewährt die Bundesanwaltschaft den Forschern Einblick in die Personalakten der bei der Behörde in den ersten zwei Jahrzehnten Beschäftigten, darunter auch die von Wolfgang Fränkel, der 1962 nur drei Monate nach seiner Ernennung zum Generalbundesanwalt wegen seiner Tätigkeit bei der Oberreichsanwaltschaft und seiner damit verbundenen Beteiligung an Tordesurteilen in den einstweiligen Ruhestand versetzt wurde. Der Abschluss des Forschungsprojekts ist für Anfang 2020 anvisiert.

    Hallo liebe komplett unfähigen, unnützen, überbezahlten, vom Volk erpressten Beamten:
    Könnt Ihr mal die RICHTIGEN Terroristen fangen, unser Volk schützen!!!!
    IHR habt den Auftrag das VOLK zu schützen und nicht die Pseudo-politikerkaste, bestehend aus durchweg Volksvernichtern!
    Leute, ich hoffe auf Euch ist Verlass, wenns mal umschlägt!
    Cottbusser 112 Hallo Patrioten- RICHTIG!
    Dauert nicht mehr lange, dann habt IHR das in jeder OSSI- Stadt!!!!
    Angriff!!!

  104. Ich denke 90-95% der „deutschen“ Polizei und Feuerwehrmänner sind DEUTSCH eingestellt.
    Patriotisch sind alle.
    Der Ali-Bulle in NRW aber auf seinen Erdoganführer.
    Deshalb ist NRW schon verloren, wenns da kracht.
    Die Moslembullen werden immer so agieren, wie es für die Islamisierung einträglich ist.
    Deswegen ISLAM VERBOT- raus mit dem gesamten Pack!
    Und das ist noch milde ausgedrückt….

  105. Von der Vielehe steht aber NICHTS im Grundgesetz auch NICHT von Viehehe! Nun denn, sollte man mal den realen Grund dieser Blödsinnigen Aktion benennen!
    „Unsere“ Politiker sind nicht in der Lage eine Politik nach Richtlinien der Deutschen kulturellen Art zu vollziehen. Es sind einfach und dazu sehr sachlich, fehlbesetzte Leute OHNE Sinn für das eigene Land.
    Sie haben gewissermaßen ihre Aufgabe nicht verstanden und sie haben auch NICHT begriffen, dass dieses Grundgesetz von dem DEUTSCHEN Volk geschaffen / gegeben wurde. Als eine Anleitung für ein friedliches zusammenleben. Diese Anleitung kann doch nicht so schwer zu verstehen sein. Selbst ein Politiker sollte doch eigentlich lesen können. Und dann auch letztendlich verstehen das WIR diese Idioten nach ihrer Arbeitsleistung auch bezahlen. Demnach sollte das Verhältnis Lohn und Bezahlung gleich 0,00 € sein.

  106. Deutschland ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieses Planeten.
    Wir brauchen keine Neger, Araber, Paschtunen o.ä. Drecksgesocks!

  107. Eduardo 27. Januar 2018 at 00:44

    Gut, dass sie die Sache mit Kuba ansprechen. Ich kann mich an einen Artikel (vielleicht war es auch ein TV-Bericht) erinnern, in dem beschrieben wurde, wie Fidel Castro vor dem kubanischen Parlament lachend verkündete, er habe Kubas Gefängnisse gründlich geleert und den US-Amerikanern dann Zehntausende von Kriminellen (30 000 oder sogar 60 000) geschickt.
    Tatsache ist, dass kein Politiker in den Shithole-Ländern es jemals wagen wird, sich vor die demonstrierenden jungen Männer zu stellen und ihnen die traurige Wahrheit zu verkünden, dass sie selbst, also ihre ständig größer werdende überbordende Masse von völlig chancenlosen Ungebildeten und Dummen, die Hauptursache für ihre eigenen Probleme sind.
    Lieber hetzt man zur Ablenkung gegen den Westen, die Juden und die Ungläubigen und versucht dann, die Krawallmacher in Richtung Deutschland loszuwerden.

    Und man muss sich vor Augen halten, was die im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung der USA von 400 Mio. geringe Zahl Krimineller für einen großen gesellschaftlichen Schaden anrichteten.
    In letzter Zeit macht immer mehr die „Mara Salvatrucha“ (MS 13) von sich Reden, die selbst für die rauen Zustände in den USA als äußerst brutal gelten.
    Jetzt sollte man einfach die Zahl von 400 Mio. Einwohnern in den USA nehmen und sehen, was die Kriminellen-Gangs dort für Schaden anrichten, das linear ins Verhältnis zu 80 Mio. Einwohnern in Deutschland stellen und sich versuchen gedanklich auszumalen, wenn das Sozialsystem auf den Stand der USA heruntergeschraubt wird.

  108. „von Politikern gehasster Bio-Deutscher 26. Januar 2018 at 22:44
    Ich weiß, es langweilt langsam, trotzdem schreibe ich es.
    87% Deutsche finden das gut und freuen sich darauf.“

    Nein, dieser Fakt darf nie langweilen, es muß Allen jeden Tag unter die Nase gerieben werden.
    Aber, es sind 90% der Wähler, die mit der aktuellen und erwarteten Situation sehr zufrieden sind.
    Insgesamt hatten wir eine Wahlbeteiligung von 76,2%, somit gibt es noch die „Partei“ der Nichtwähler mit 23,8% (um diese Größenordnung müßte übrigens auch der Bundestag reduziert werden), wodurch sich der prozentuale Anteil der anderen Parteien reduziert, für die AfD auf nur 9,6%.
    Demnach hatten 90,4% für den beschleunigten untergang von Deutschland gestimmt.

  109. „von Politikern gehasster Bio-Deutscher 26. Januar 2018 at 22:44
    Ich weiß, es langweilt langsam, trotzdem schreibe ich es.
    87% Deutsche finden das gut und freuen sich darauf.“

    Nein, dieser Fakt darf nie langweilen, es muß Allen jeden Tag unter die Nase gerieben werden.
    Aber, es sind 90% der Wähler, die mit der aktuellen und erwarteten Situation sehr zufrieden sind.
    Insgesamt hatten wir eine Wahlbeteiligung von 76,2%, somit gibt es noch die „Partei“ der Nichtwähler mit 23,8% (um diese Größenordnung müßte übrigens auch der Bundestag reduziert werden), wodurch sich der prozentuale Anteil der anderen Parteien reduziert, für die AfD auf nur 9,6%.
    Demnach hatten 90,4% für den beschleunigten untergang von Deutschland gestimmt.

    Version 2 nach Edit

  110. „von Politikern gehasster Bio-Deutscher 26. Januar 2018 at 22:44
    Ich weiß, es langweilt langsam, trotzdem schreibe ich es.
    87% Deutsche finden das gut und freuen sich darauf.“

    Nein, dieser Fakt darf nie langweilen, es muß Allen jeden Tag unter die Nase gerieben werden.
    Aber, es sind 90% der Wähler, die mit der aktuellen und erwarteten Situation sehr zufrieden sind.
    Insgesamt hatten wir eine Wahlbeteiligung von 76,2%, somit gibt es noch die „Partei“ der Nichtwähler mit 23,8% (um diese Größenordnung müßte übrigens auch der Bundestag reduziert werden), wodurch sich der prozentuale Anteil der anderen Parteien reduziert, für die AfD auf nur 9,6%.
    Demnach hatten 90,4% für den beschleunigten Untergang von Deutschland gestimmt.

    Technik…, jetzt paßt es

  111. haflinger 27. Januar 2018 at 01:23

    Sorry, aber das geht seit ungefähr 3-4 Tagen durchs Forum, wurde auch in einem PI-Beitrag thematisiert und nervt ob der dutzendfachen Wiederholung einfach nur mehr. Wie wäre es einfach mit der Suchfunktion zu checken ob schon bekannt?

  112. Schade das der Server immer noch in der steht …
    Darf ich mir endlich von Staats wegen eine zweit oder dritt Frau anlegen ? Oder ist das ein Vorrecht für unsere Leitkultur ? Meine erst Frau versteht leider noch nicht wohin die Reise für Frauen geht (ab neun Jahren…) aber unsere Verfassungsrichter und unsere Qualitätspresse werden es sicher auch mir erklären können ….oder ?
    Oder ? Oder ? Oder ?

  113. Gut das dumme Volk liebt die Sicherheit mehr als die Freiheit aber müssen wir deswegen unsere Töchter opfern für ein Merkel ?

  114. Ich bin eher zurückhaltend bei der Verwendung von Kraftausdrücken, mit denen ich andere Menschen beleidigen würde.
    Aber wenn ich das lese, was dieser Carstens von sich gibt und wie er das Steuergeld anderer Leute gedankenlos zum Fenster herauswirft, erlaube ich mir, ihn als „putenklug“ einzuschätzen.
    Und mich zu fragen, wie man nur so dämlich sein kann.
    Die „Putenklugheit“ all dieser Carstens- Menschen ist eine der wesentlichen Ursachen dafür, dass wir unseren Kindern und Enkeln ein kaputtes Land mit einem ruinierten Sozialsystem hinterlassen.
    Aber um das zu verstehen, muss man eben mehr als nur putenklug sein und zumindest das kleine Einmaleins beherrschen.

  115. SUPER! Sehr gut! Very well!
    Mehr davon!
    Kindersschänder“ehen“! (Eine alte Forderung der pädoGrünen)
    Vielweiberei! (Ehe für ALLES)
    Tierschächterei!
    EhrenHINRICHTUNGEN!
    Abmesserungen der „Ehre“ wegen!
    GENITALVERSTÜMMELLUNGEN!
    Christen-& Judenverfolgungen!
    All das gehört nun laut ANGELA HONEKER und ihrer Komplizen zu GERMONEY!
    „Etwas muss erst richtig faulen bevor es wieder gut wird“
    hat einst FRANZ JOSEF STRAUSS gesagt.

  116. Wurden bereits Anzeigen wegen Förderung der Bigamie und Amtsmißbrauch gegen die verantwortlichen politHALUNKEN erstattet?
    Wenn nicht wird es Zeit!
    Ein Gutes hat dieser Irrsinn:
    Langsam wird auch noch die letze gutmenschliche Wählerin dieser SHITHOLE Parteien wach!
    Ca. 95 % der weiblichen Wählerinnen haben MAD MERKEL gewählt!

  117. Clint Ramsey 27. Januar 2018 at 00:25
    Fühlen sich dann nicht Dritt-, und Viertfrauen diskriminiert?

    Erst-, Zweit-,Dritt- und Viertfrauen darf sich ein mohammedanischer Mann erst dann zulegen, wenn er sich auch versorgen kann. Da Frauen generell hypergam sind, ist jede Frau völlig zufrieden, einen guten Versorger zu haben. Gut versorgter Versorger=zufriedene Frauen.

    Dadurch erklärt sich auch biologisch – ohne alle große Weltpolitik – warum wir jetzt in Deutschland so einen großen Ansturm an Versorgungssuchenden haben. Wir finanzieren ja den ganzen Spaß.

    Das hat auch gar nicht so viel mit dem Islam zu tun. In Zeiten, als wir Weißen in Europa noch nach der r-Strategie auch viele Söhne hatten, war die Weitergabe der Gene für Männer weit unter 50% (für Frauen dagegen 80%), was genetisch nicht so schlimm war, da ja mind. ein Bruder zum Zuge kam, der Rest musste halt ohne Frauen auskommen.

    Die Besondergheit im Islam:
    1. Die starken Söhne (jetzt Versorgunssuchende in Deutschland) – viele Frauen.
    2. Die übrigen Söhne noch weniger Chancen – ohne Frauen, wurden bisher in Eroberungsfeldzügen verheizt.
    3. Überlebende Eroberer hatten freie Frauenwahl innerhalb der eroberten Gebiete bei stetiger Expansion.

    Gegenwärtig hat der Islam das Problem, dass die Eroberung/Islamexpansion auch ohne große Männerreduktion funktioniert (simple Umsiedlung nach Europa) , sodass man der Vielehe eigentlich nur zustimmen muss – das gibt dann eine große Explosion in den Ländern, in denen die frauenlosen Männer zurückbleiben.

  118. Eigentlich alle sind nicht bereit für ihre Freiheit auf die Strasse zu gehen Dank unserer Staatsmedien ….
    für mehr Überwachung sind die Leute …? Die wird allerdings Dank der Demographie dann Mohamedanisch -ihr Demokraten (ok dann natürlich nicht mehr )

  119. Naja, was würde denn aus einer ausländischen Religionsgemeinschaft, bei er es üblich ist, während des Ritus der Gläubigen Menschen mit Peitschen oder Knüppeln zu schlagen, weil das im Heimatland erlaubt ist. Was würden unsere Oberen dazu sagen – Religionsfreiheit? Insofern ist es Unsinn damit zu argumentieren, dass Zweit- und Drittehen in muslimischen Ländern erlaubt sind und damit auch in Deutschland Gesetzeskraft haben. Noch ist Deutschland eine Scharia freie Zone. Wer meint, dass er gerne unter der Scharia leben möchte, der sollte in eine Land gehen, wo die Scharia Recht ist, aber bitte nicht in Deutschland.

  120. Merkel als Protestantin kann sich gar nicht vorstellen was „Glauben“ vermag habe ich den Eindruck …
    kein Wunder bei den Käsefrauen ….

  121. Offene Hose

    Nach einem Kiezbummel in Hamburg schlafen die zwei junge Frauen in den frühen Morgenstunden in der S-Bahn nach Pinneberg ein. Als sie die Augen öffnen, sitzt ein Mann vor ihnen – mit offener Hose.<(…)

    Wer kennt den Mann™ ? Foto:
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172893886/Hamburg-In-der-Bahn-nach-Pinneberg-oeffnet-er-vor-den-Frauen-seine-Hose.html

    Wenn der seine Zweit-, Dritt- etc. Frau gleich mitgebracht hätte, wär' das nicht passiert. ;-))

  122. Tantale ibis 27. Januar 2018 at 02:35 du vergisst das im Alter 1-7 Jhren Mohamedaner einenn Anteil von bis zu 70% in Deutschalnds Grossstädten haben -oder ? Dank 68ig die so gut wie keine Kinder haben aber sicher Rente und Pension einfordern ?

  123. Wieder am Parlament vorbei. Merkels jüngste Kehrtwende
    Die Verteilung von Flüchtlingen in Europa war von Anfang an unrealistisch. Gut, dass sich die Bundeskanzlerin jetzt davon verabschiedet. Aber sie müsste es vor dem Deutschen Bundestag tun.

    In Berlin haben in dieser Woche endlich die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD begonnen. Aber in Brüssel scheint es, als seien sie schon erfolgreich abgeschlossen worden. Die Bundesregierung traf zwei in ihrer Wichtigkeit kaum zu unterschätzende europäische Entscheidungen, die über das Mandat eines nur geschäftsführenden Kabinetts hinausreichen.

    Der geschäftsführende Finanzminister Peter Altmaier ging den ersten Schritt auf dem Weg zu einer Vergemeinschaftung der Einlagensicherung im Euro-Raum; an dessen Ende werden deutsche Sparer auch für portugiesische und griechische Konten haften. Zwar liegt dieser Schritt in der Logik einer „Bankenunion“, deren Schaffung die Bundeskanzlerin schon länger anstrebt, aber er hätte vor dem Parlament begründet werden müssen.

    Eine krasse Kehrtwende deutete hingegen der geschäftsführende Innenminister Thomas de Maizière auf dem EU-Innenministerrat an: Deutschland wolle die Verteilung von Flüchtlingen nicht mehr prioritär behandeln, weil auf anderen Themengebieten der Asylpolitik bessere Fortschritte zu erzielen seien. Wie bitte? Erst vor einer Woche war Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz beim Besuch in Berlin für exakt die gleiche Position gerüffelt worden.

    Als der EU-Ratspräsident Donald Tusk im Dezember offiziell feststellen wollte, die Flüchtlingsverteilung sei „unwirksam“, empörte sich die Bundesregierung und in ihrem Schlepptau das Gros der deutschen Medien: Ausgerechnet Tusk, die letzte Hoffnung der liberalen Opposition in unserem Nachbarland, wurde zum Rechtspopulisten erklärt.

    Zur Erinnerung: Erst nachdem Merkel am 4. September 2015 in eine Grenzöffnung für Flüchtlinge gestolpert war, griff sie zur europäischen Verteillösung wie eine Ertrinkende zum Rettungsring. Jahrelang hatte Deutschland eben diese Verteillösung in Brüssel zuvor blockiert, nun erzwang man sie innerhalb von Wochen.

    Gegen zuvor gegebene Garantien und gegen gute europäische Sitten zog Berlin damals eine Kampfabstimmung durch. Die Feststellung, damit sei europäisches Porzellan zerschlagen worden, ist eine groteske Untertreibung: Der ganze Porzellanladen liegt seitdem in Trümmern.

    Die so teure Verteilung hat nie auch nur im Ansatz funktioniert. Merkel hat das schnell verstanden und sich einen anderen Rettungsring gegriffen: den Flüchtlingsdeal mit der Türkei. An der Schimäre einer europäischen Lösung wurde dennoch wie an einem Staatsziel festgehalten. Gut, dass sich die Bundesregierung jetzt ehrlich macht. Aber sie müsste es zuerst vor dem eigenen Parlament tun.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article172899533/Fluechtlingsverteilung-Wieder-am-Parlament-vorbei-Merkels-juengste-Kehrtwende.html

    Merkel muß weg!

  124. Und genau deshalb ist Merkel und Co auch so froh das Millionen junge Analphabeten hierhin kommen oder ?
    Diese Ministerien haben doch rein gar nichts gemacht für ihre Pension …

  125. Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2018 at 21:17
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Regierungsstellen in Damaskus froh sind, nach und nach das mohammedanische Asi-Prekariat in Richtung Deutschland loszuwerden.
    ==========================
    Nicht nur Damaskus. Alle Muslim- und Negerstaaten haben nachweislich finananziell durch NGOs unterstützt ihre Irrenanstalten und Gefängnisse in Richtung EU in Bewegung gesetzt, und durch FRONTEX, u.a.. retten lassen. Der Müll fliegt jede Nacht über unsere Köpfe nach D ein, schaut euch um auf den Strassen, in den Supermärkten, Shoppingcentern, Wartezimmern.

  126. Na wenn das so ist trenne ich ab sofort auch keinen Müll mehr usw usw usw -wozu eigentlich damit die Mohamedaner hier ein schönes sauberes Land vorfinden ? Wenn meine Kinder hier keinen Platz mehr finden friedlich zu leben kann ich eigentlich auch so leben wie unsere Neubürger oder ?
    Sorry aber das gibt in spätestens zehn Jahren leider weder Rente noch Pension …für die 68iger .. . Welch Wunder …

  127. Alle Syrer SOFORT nach Hause, denn der Bürgerkrieg ist vorbei, ganz egal ob null, eine, zwei, drei oder vier Frauen!!!

  128. Merkel sieht keine Alternative zu sich selbst.
    ES ist alternativlos:

    Keine Zeit für „Experimente“ – Merkel sieht keine Alternative zur GroKo

    Minderheitsregierung? Neuwahlen? Die CDU-Vorsitzende hält am Ziel einer Großen Koalition der Unionsparteien mit der SPD fest. Deutschland brauche eine stabile Regierung, sagt Merkel, „weil es viele, viele Aufgaben zu lösen gibt“. (…)

    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-sieht-keine-Alternative-zur-GroKo-article20254186.html

  129. Dieser Wahnsinn wird zu einem Schneeballsystem ausgeweitet: Zieht erstmal die Zweitfrau nach wird auch sie Antrag auf Familiennachzug von Opa, Oma, Onkel, Bruder usw. stellen. Zwar sind die dann alle in ihren Heimatländern bereits aus dem deutschen Krankenversicherten-System mitversorgt, aber wenn sie erst mal hier sind, werden auch die wieder Antrag auf Familiennachzug stellen. Nehmen wir mal an, ein 45jähriger Syrer läßt seinen 29-jährigen Sohn nach ziehen. Dieser ist aber auch bereits mit 2 Frauen verheiratet und hat schon 6 Kinder, wobei der Älteste schon 15 Jahre alt ist und im nächsten Jahr sein erstes Kind (das wiederum 6 Kinder zeugen wird) in die Welt stellt.
    Ich geh freiwillig in die Irrenanstalt um endlich wieder mit normalen Menschen in Kontakt zu kommen.

  130. OT?

    https://www.merkur.de/politik/merkel-joghurt-und-wgs-deshalb-sorgt-ein-tweet-von-juso-boss-kuehnert-fuer-aufsehen-zr-9560353.html

    https://twitter.com/KuehniKev/status/956430464713097217

    Tja, damit muß er jetzt leben.
    Maischberger hat ja Kurz auch nach seinem Studentenausweis gefragt.
    Aber schlagfertig ist er, der Kleine (thread im link):

    Oguz Yilmaz ? (kritischer Hinterfrager) ?
    Kevin wie viel Taschengeld bekommst du so im Monat wollt ich kurz wissen

    Kevin Kühnert
    ?Mama&Papa haben gesagt, ich soll nicht mit Fremden reden.

    Oguz Yilmaz ? (kritischer Hinterfrager) ?
    ?Kevin dünnes Eis Stichwort Ausländerfeindlichkeit sag ich da nur ?

    😯

    ( Und typische M*uselreaktion, deshalb kein OT ;-)) )

  131. Schon einmal diskutierten Christen, wie viele Engel auf einer Nadelspitze tanzen können. Derweil die Horden vor der Stadt sich sammelten (und sie dann überrannten).

    Was wurde aus dem ‚gleichen Recht für Alle‘?!? Möchte auch eine Zweitfrau haben!!!

    Derweil beim Zoll Pinneberg wird bei etwa 10 € Einfuhrzoll aberwitziges Theater gemacht.

    Darf man wenigstens DNA-Tests VOR der Einbürgerung der Fremden fordern? Sowas ist Geld-wert. Und wie bei den Alterstests bietet sich massiver BETRUG geradezu an. (Schlepper bekommen auch viel Geld. Hier gibt’s den Flug zur Vollversorgung für zahlkräftige Leute oder Freunde).

    Warum bei der Zweitfrau stoppen? 4 sind besser!

    Das meinte wohl die SPD mit ihrer „Härtefall-Regelung“! Der eigentliche Härtefall trat schon für Alle ein, die den Wahnsinn schlußendlich bezahlen werden müssen.

    Ein Land macht sich selbst kaputt. Was die Geschichtsbücher darüber wohl berichten werden?

  132. Biite mal freundlich bei der „Flüchtlingshilfe Appen“ (Pinneberg) nachfragen. Sie ist immer sehr hilfsbereit.

  133. Immer wieder interessant zu lesen, wie unsere Steuergelder verbrannt werden.
    Aber „es wurde niemandem was genommen“. Der Flaschensammler sammelt weiter. Der Obdachlose schläft weiter unter der Brücke oder, sofern er Glück hat, im Obdachlosenheim. Der Putz in Schulen fällt weiter von der Wand und die Klos sind unbenutzbar. Kinderarmut steigt usw. usw. usw. usw.
    Bei so viel Gerechtigkeit wird einem warm ums Herz und unsere Dankbarkeit an Frau Merkel kennt keine Grenzen mehr.

  134. Übrigens, das muss man gesehen haben:
    Eklat im Landtag von Sachsen-Anhalt: Sitzung nach Rede von Mario Lehmann (AfD) unterbrochen.
    https://www.youtube.com/watch?v=0g0MSfP1qHE
    Beschämend, bei dem Thema geht es um den Umgang mit Menschenleben. Und die Altparteien geilen sich an Ausdrucksweisen auf! Ansonsten war das m. E. eine sehr präzise Rede.

  135. Polygamie widerspricht dem bürgerlichen Recht, sogar den „Menschenrechten“, und daraus lässt sich ableiten, dass sie „verboten“ ist. Aus, Äpfel!

    Aber genau so läuft die multikulturelle Umgestaltung, um nicht zu sagen: Zerstörung unseres Landes längst ab!
    Das bürgerliche Recht („Rechtsstaat“) wird nach und nach aufgeweicht und relativiert, indem den muslimischen Zudringlingen ein Zugeständnis nach dem anderen entgegen gemacht wird. Ganz nach Kohls Motto von der „normativen Kraft des Faktichen“, was seinerzeit freilich in anderem Zusammenhang gemeint war…

    So werden gezielt immer mehr Rechtsgrundsätze den archaischen Lebenswelten aus dem Nahen und Mittleren Osten zum Opfer gebracht, und sogar „Aspekte“ der Scharia in das bürgerliche Recht „integriert“, was etwa so absurd ist, als würde man die Rassegesetze der NS-Zeit „in Teilen“wiederbeleben, oder den Republikfluchtparagraphen aus dem DDR-Strafgesetzbuch!

    Muslimische Straftäter, zumeist polizeibekannte Intensivtäter, erhalten regelmäßig geringe oder gar keine Strafen für ihre Gewalttaten, da Gewalt quasi als deren „Folklore“ durchgeht, und ihnen unterstellt wird, dass sie kein Unrechtsbewusstsein hätten, weil keine Einsicht oder Erkenntnis über die Tragweite ihres Handelns. D. h. de facto sind vornehmlich Muselmänner mit einem „Jagdschein“ ausgestattet!
    Dabei kommt ihnen zugute, dass unterstellt wird, dass es im ISlam keine Schuldkultur gibt,sondern eine „Schamkultur“, die darin besteht „sich nicht erwischen“ zu lassen und seinem Clan, seiner Sippe und seiner Familie „keine Schande“ zu machen, was dann schon mal dazu führt, dass eine Ehefrau, Schwester oder Tochter abgestochen wird…

    All dies entspricht dem Kalkül linksgrüner Kulturrevolutionäre in „Politik, Justiz, Medien und in einer ausufernden Sozial- und Migrationsindustrie, die inflationär „Rechte“ einfordern, im Zweifelsfall konstruierte „Menschenrechte“, die die Bürgerrechte der Mehrheitsgesellschaft ausstechen und aushebeln, während Pflichten und Verbindlichkeiten in typischer Achtundsechziger-Tradition als „faschistisch“, „autoritär“ und „reaktionär“ abgelehnt werden und im Zusammenhang mit der muslimischen Problemzuwanderung – nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“! – regelmäßig als „nicht integrationsfördernd“!

    Pflichten gelten freilich uneingeschränkt für die erwerbstätige Mehrheitsgesellschaft „Scheißdeutschlands“ mit ihren Leistungs- und Steuer-Normalos, die ihre Abwicklung und die feindliche Übernahme ihres Landes erwirtschaften muss. Wer das kritisch sieht, ist ein „Nazi“, und wer z. B. diesem System seine erarbeiteten Steuern und Abgaben hinterzieht, wird inzwischen härter bestraft, als muslimischstämmige Intensivtäter und -töter!

    Den muslimischen Besatzern und ihren Verbänden sowie ihren „deutschen“ Wegbereitern geht es längst nicht mehr um „Antidiskriminierung“ und „Gleichbehandlung“, denn gleiche Behandlung von Muselmännern und -frauen gilt bereits als deren „Diskriminierung“! Die fordern nämlich unverhohlen Sonderrechte, Privilegien und bevorzugte Behandlung, so dass sogar gesetzlose Verbindungen aus der muslimischen Vielehe „geduldet“ und sozialstaatlich alimentiert werden: Die Zweit-, Dritt- und Viertfrauen muslimischer „Kültürbereicherer“ werden beispielsweise bei Hartz-IV-Leistungen „fallmäßig“ als „Alleinerziehende“ abgebildet. Mit einem Alleinerziehendenzuschlag und eigenen „Kosten der Unterkunft“, versteht sich.

    Vielehe ist inzwischen auch kein Grund mehr, diese archaischen „Zuwanderer“ nicht „einzubürgern“, so dass sie schließlich als „Deutsche“, die Parteien wählen dürfen, denen sie ihren perversen, rechtsbrecherischen Sonderstatus verdanken.
    Aber es ist längst auch keine rechtlich vorgeschriebene Abschiebung von Illegalen, Kriminellen und Terroristen mehr möglich, jedenfalls so weit sie Muslime sind. Abgeschoben werden „dafür“ medienwirksam immer wieder mal gut integrierte Ostasiatinnen!!!

    Big Mother Merkill tönte in Davos: „Sie müssen (!) jeden Menschen einzeln sehen, das ist mühselig: Aber solange sie die Individualität jeder Person nicht in den Mittelpunkt stellen und schon ihr Vorurteil haben, wenn jemand vor ihnen steht ohne, dass sie noch ein Wort mit ihm gesprochen haben, ist das Einfallstor für die [sic!] Rechtspopulismus da.“
    „Müssen“ müssen wir, wohlgemerkt! So, wie sie sagte, „wir (!) müssen (!) akzeptieren (!), dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“.

    Leute, die ausschließlich als Kollektiv handeln und empfinden können, weil sie durch Clans, Sippen und Großfamilien geprägt sind, und durch eine kollektivistische, totalitäre und archaische „Religion“, für die „Individualität“ und „Eigenverantwortung“ ewig Fremdwörter sind, als „Individuen“ „wahr“zunehmen, ist gerade die „argumentative“ Masche der politisch-korrekten Multikultis mit ihren gesellschaftszerstörenden und staatsauflösenden Absichten!
    Danach sind dann auch Kannibalismus, Frauenbeschneidungen und Witwenverbrennungen allenfalls Fragen des Geschmacks. Des individuellen, versteht sich!

    Und demnach bestehen IS, Hamas, Hisbollah, al-Qaida oder Erdogans faschistische AKP aus „lauter Einzelfällen“, genau so wie jeder libanesische oder kurdische Verbrecherclan oder maghrebinische Massengrapscher und -vergewaltiger…

    Nun ja, wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber dazu, immer unverschämter zu lügen und zu betrügen. Das Gefährliche ist nur, dass mit jedem eingeschleppten und ausgewilderten Türken, Kurden, Syrer, Tschetschenen, Marokkaner, Somalier usw. ein Stück „weniger Deutschland“ organisiert wird, und für unsere Gesellschaft selbstmörderische Fakten geschaffen werden, weil diese nämlich nachhaltige demographische sind!
    Als ersten muss dazu das (bürgerliche) Recht zerstört werden!

  136. 0Slm2012 27. Januar 2018 at 05:32

    geht es längst nicht mehr um „Antidiskriminierung“ und „Gleichbehandlung“

    Es ging noch nie um „Antidiskriminierung“ oder „Gleichbehandlung“. Das sind alles nur linke Kampfphrasen.

    „Diskriminierung“ ist böse, „Gleichbehandlung“ ist gut, so trichtern sie es unseren Kindern ein. Ein primitives Modell, um linke Vorhaben zu „begründen“. Beispiel: „Homo-Ehe“ muß sein, denn sonst wäre das Diskriminierung, aber alle haben Anspruch auf Gleichbehandlung. So primitiv begründen Linke ihre Forderungen, weil es echte Sachargumente nicht gibt.

    Da müssen wir jetzt mal gegensteuern:

    Diskriminieren heißt Unterscheiden. Unterschiedliches muß unterschiedlich behandelt werden. Da ist überhaupt nichts böses dabei!

    Gleichbehandlung ist nur sinnvoll, soweit keine Sachgründe entgegenstehen. Wenn Unterschiede eine Ungleichbehandlung rechtfertigen, dann ist Gleichbehandlung Unsinn.

    Wir müssen diese Gehirnwäsche „Diskriminierung = böse“ und „Gleichbehandlung = gut“ aus den Köpfen bringen. Also nicht: „Ich will ja nicht diskriminieren …“ oder „Ich bin ja für Gleichbehandlung …“, sondern klar und deutlich sagen, was Sache ist:

    Diskriminierung ist nichts schlimmes, sondern sogar notwendig, wenn bestimmte Sachgründe sie erfordern. Wenn es gute Gründe für eine Ungleichbehandlung gibt, dann gibt es keinen Grund für Gleichbehandlung. In einer gesunden Gesellschaft ist Diskriminierung etwas völlig normales. Eine Gesellschaft, die glaubt, nicht diskriminieren zu dürfen, ist krank.

  137. DARF ICH JETZT AUCH ZWEI FRAUEN HABEN ODER IST DAS MIR NICHT GESTATTET ?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

  138. Es wird Zeit, dass das deutsche Volk endlich auf die Straßen geht. Spätestens seit 2015 lacht sich die Politkaste einen Ast über die feigen Deutschen. Mit denen kann man alles machen. Völkerrechtswidrige Angriffskriege (Serbien), Armut per Gesetz – größter Niedriglohnsektor, Rente mit 67 (in Griechenland ab 52), Spekulanten sowie Pleitebanken mit Steuergeld retten, Euro-„Rettung“ und jetzt die forcierte Umvolkung seit 2015. Brav bleibt der Deutsche zu Hause, wählt auch noch seine Altparteien des deutschen Untergangs und zetert lediglich in den Kommentarspalten bisschen herum.

    Wenn sich dann doch endlich Widerstand auf der Straße regt, dann kommen die neunmalklugen Sesselhocker ohne einen Funken Ahnung: „Das bringt doch alles nichts“ oder „Die paar Leute“. Na klar, die paar Leute. Wie soll es denn anfangen, ohne mit paar Leuten anzufangen. Von Null auf Hundert geht da nichts. Das ist ein Marathon und kein Sprint. Mit solchem Defätismus ist Westdeutschland verloren. Deshalb lacht die Politkaste, weil das Volk sich vor Feigheit in die Hosen macht. Und die Leute, die wenigstens noch etwas Widerstand zeigen auch noch bremsen wollen – siehe dieser AfD-Junge. Die Zustände hierzulande entsprechen dem Grad der freiwilligen Unterwerfung.

  139. Zitat eines „Experten“
    Es gibt manche Anpassungen, die die Mehrheitsgesellschaft erzwingen kann – zum Beispiel, dass sich Zuwanderer an Recht und Gesetz halten.
    Wenn sich schon die Behörden nicht an Gesetz hält……
    Sehe ich den Untergang und die Linke stellt schon Mal den Sekt Kalt!

    Übrigens Heute in Köln Kurden Demo und es ist mehr Polizei als an Sylvester im Einsatz
    Türken werden keine Armlânge Abstand einhalten
    Ob die Antifa sich Traut die Stimmung Anzuheizen kann Wohl bezweifelt werden!

  140. Waldorf und Statler
    26. Januar 2018 at 23:23
    Ursache und Wirkung !, das “ Instant Karma “ schlägt wieder zu !

    OT,-….Meldung vom 26.01.2018 – 10:01

    Flüchtlinge kommen Vermieter teuer zu stehen
    =================
    ….Es war fast nicht anders zu erwarten.
    Ein Risiko wie mit den „Flüchtlings“- Bürgschaften…Da darf man nicht verwundert sein.

    Generell ist doch alles aus dem Ruder gelaufen.

    Die Demo in Cottbus ist da nur der Anfang.

    Simples Beispiel: Sich alleine Gedanken zu machen wie in Bonn, Vorhänge im Schwimmbad anzubringen für eine bestimmte Gruppe (gleiches Thema vor Monaten übrigens auch in Grevenbroich), noch mehr Moscheen, einer anderen Kultur kultursensibel zu begegnen und nicht umgekehrt…warum? Wollen die Bürger das? Nein! Sicherlich auch sehr viele der magischen 87% nicht.

    Ich bleibe dabei: Insbes. der Islam ist nicht mit den unsrigen Wertvorstellungen vereinbar.

    Ich bin mir sicher, daß die allermeisten aus ihren Ländern hierhinkommenden auch dort nicht so gerne gesehen sind, nichts zu verlieren haben und als Glücksritter hier aufschlagen.

    Lieber wären mir z.B. die in türk. Gefängnissen sitzenden Professoren, Lehrer und andere Gebildete. Das wäre echte Bereicherung.

    So! Jetzt gehe ich von meinem Gehalt nach Steuern in die Geschäfte um auch derartige Kosten mit um die 40 Milliarden/Jahr noch mal mit 19% MwSt. zu unterstützen.

    …auch um die fehlenden Steuerbetrugsgelder (Schulz: 1 Billion/Jahr) zu kompensieren und den vielen null Bock Langzeitarbeitslosen zu alimentieren.
    Apropos…Ohne schwachsinnige Arbeitslosenmaßnahmen (habe da eine Quelle aus erster Hand) könnten die Arb.losenbeiträge um die Hälfte gekürzt werden.

  141. @ Nobithai 27. Januar 2018 at 03:41

    Dieser Wahnsinn wird zu einem Schneeballsystem ausgeweitet: Zieht erst mal die Zweitfrau nach, wird auch sie Antrag auf Familiennachzug von Opa, Oma, Onkel, Bruder usw. stellen. Zwar sind die dann alle in ihren Heimatländern bereits aus dem deutschen Krankenversicherten-System mitversorgt, aber wenn sie erst mal hier sind, werden auch die wieder Antrag auf Familiennachzug stellen. Nehmen wir mal an, ein 45-jähriger Syrer läßt seinen 29-jährigen Sohn nach ziehen. Dieser ist aber auch bereits mit 2 Frauen verheiratet und hat schon 6 Kinder, wobei der Älteste schon 15 Jahre alt ist und im nächsten Jahr sein erstes Kind (das wiederum 6 Kinder zeugen wird) in die Welt stellt.

    Ich geh freiwillig in die Irrenanstalt, um endlich wieder mit normalen Menschen in Kontakt zu kommen.

    *********************************

    Die meisten ungebetenen Einwanderer aus Islamien sind zwar vermindert intelligent, aber ihre Anführer und die linken NGO-Aktivisten werden ihnen schon beibringen, wie sie die treudoof-neurotischen deutschen Beamten und Politiker aufs Kreuz legen können:

    Als Erstes wird man in Zukunft immer die Kinder der (angeblichen) Zweit-, Dritt- und Viertfrau vorausschicken, und die vor Rührung dahinschmelzenden Beamten werden sofort den Nachzug der Mütter erlauben, denn die Kinderlein brauchen die ja unbedingt.

    Ebenfalls mit Hilfe linker Aktivisten sowie irgendwelcher Geistlicher und korrupter Beamten in den Heimatländern wird man — falls überhaupt verlangt — dazu die passenden Bescheinigungen über Ehen und Verwandtschaft fabrizieren, so dass der von Ihnen schön geschilderten Masseneinwanderung nichts mehr im Wege stehen wird.

    Danach geht es munter mit dem Kindermachen in Deutschland weiter, denn die doofen Deutschen werden ja alles gerne bezahlen: Hartz IV, Kindergeld, große Wohnungen und am Ende ganze Häuser (dann auf Wunsch der edlen Gäste in bester Lage am Rande großer Städte), um die ständig wachsenden Großfamilien unterbringen zu können.

    Derartige Familien sehen beispielsweise so aus:

    https://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/triberg/Syrer-finden-neue-Heimat-im-alten-Lehrerhaus;art410964,8764142

    Sehr lesenswert in diesem Zusammenhang:

    Per Eilentscheid: Stadt mietet Wohnblock für Flüchtlings-Familien

    Lage auf dem Wohnungsmarkt in Villingen-Schwenningen spitzt sich weiter zu. Ohne kommunale Hilfe könnten Flüchtlinge in der Obdachlosigkeit landen.

    https://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/Per-Eilentscheid-Stadt-mietet-Wohnblock-fuer-Fluechtlings-Familien;art372541,9413470

    Zitate aus dem Artikel

    Bereits viele Flüchtlingshelfer berichten seit Längerem, dass in beiden großen Stadtbezirken Flüchtlinge kaum noch an Wohnungen auf den freien Markt kommen. Das hat nun auch die Stadt erkannt: „Die Flüchtlinge sind nicht in der Lage, eigenständig großen Wohnraum für ihre Familien mit meist mehreren Kindern zu finden“. (…) Meist sind die zunächst angemieteten Privatwohnungen für größere Familien zu klein, sie würden obdachlos, was die Stadt vermeiden möchte. (…) Die Stadt hat mehrere Immobilien geprüft, der Wohnblock im Fürstenbergring mit zwei Hauseingängen habe mehrere Vorteile. Es bestehen gute Verbindungen zum Jobcenter, Ausländerbehörde, Krankenkasse sowie zum Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport. Die 15 Wohneinheiten sollen auch Familien in sozialen Notlagen zur Verfügung stehen.

    Es geht also schon los.

  142. @Mautpreller 27. Januar 2018 at 06:54
    „Übrigens Heute in Köln Kurden Demo und es ist mehr Polizei als an Sylvester im Einsatz“
    —————————————————-
    An die 20.000 Kurden werden in Köln erwartet. 20.000!
    Nur das deutsche Volk lässt sich sowas gefallen und bleibt zuhause oder wird wie in Kandel gegen die eigenen Leute, gegen die deutschen Frauen demonstrieren. Was haben die mit den Westdeutschen gemacht. Fallen sogar den eigenen Leuten in den Rücken?

  143. NieWieder 26. Januar 2018 at 22:26
    „Nichts für ungut, aber über die paar Hanseln, die da gelegentlich demonstrieren, lachen die doch.“
    —————————————————-
    Freilich, 80 Landsleute, die bei PEGIDA Nürnberg letztens auf der Straße waren. Klar ist das nicht viel. Aber gerade die finde ich mutig. Ich bin jedenfalls dankbar, dass wenigstens diese Landsleute auf der Straße waren. Dass es so wenige sind, liegt also definitiv nicht an jenen Spaziergängern. Sondern an jenen, die zu faul und feige sind, den Hintern aus dem Computersessel zu kriegen.

    Wenn das Regime darüber nur lacht, dann frage ich mich, warum es Antifa / Gewerkschaften / selbst Amtskirche mit viel Geld für Gegendemos mobilisiert und subventioniert. Das System könnte die Patrioten glatt ignorieren, doch das geschieht nicht. Vorhang zu und alle Fragen offen.

  144. @Ben Shalom 27. Januar 2018 at 07:01:

    An die 20.000 Kurden werden in Köln erwartet. 20.000!

    Sieh dir doch einfach mal an, wofür oder wogegen diese Kurden demonstrieren.

    Nicht dass uns das an sich auch nur die Bohne interessieren müsste, sondern einfach nur rein zu Beobachtungszwecken, ob das, was diese Kurden wollen, dann auch passiert. Das interessiert nicht nur uns nicht – das interessiert keine Sau. Insbesondere nicht diejenigen, die irgendetwas machen oder nicht machen, was diese Kurden dazu veranlasst, sich wie kleine Kinder an der Supermarktkasse aufzuführen, die dort vorhandene Quengelware haben wollen.

    Ja, es passiert zuweilen das, was Demonstranten wollen (oder glauben, zu wollen) … zum Beispiel bei Farbenrevolutionen. Aber wir wissen ja inzwischen, wer die organisiert und dass die SOWIESO stattfinden würden, während das beeinflussbare Volk nur zu dem Zweck auf die Straße gehetzt wird, um diesen Hintergrund zu verschleiern. Aber ohne diesen Hintergrund passsiert’s nicht. Warum auch? Warum sollte es Entscheidungsträger stören, wenn Leute auf der Straße rumstehen, den Verkehr behindern und Anwohnern auf den Geist gehen?

    Die sitzen ganz woanders.

  145. Ein sensationelles IV mit Prof. Schauf. Malcolm Schauf ist Professor für Unternehmensführung an der FOM – Hochschule für Oekonomie und Management in Düsseldorf und Präsident des Bundesverbands Deutscher Volks- und Betriebswirte BDVB.
    Das IV könnte 1:1 im Afd Parteiprogramm stehen.
    Merkel ( wie auch die meisten Politiker) hat den Ökönomischen Sachverstand einer Grundschülerin.
    Merkel ist Deustchlands großes Problem.
    In der CDU brodelt es. Privat wird über Merkel abgelästert. Öffentlich traut sich keiner.
    Europäische Finanzpolitik kann nicht gut Gehen und es wird für Deutschland extrem teuer.
    Macron wird Deutschland Melken
    Europäer schütteln den Kopf das Deutsche sich so ausnehmen lassen ohne zu zu rebellieren
    Einwanderung in den Maßen kann nicht funktionieren . Paralellgesellschaften werden sich bilden. Im Mittelstand tritt eine Ernüchterung ein. Einwanderer nicht als Fachkräfte tauglich.
    Dax Chefs Interessiert zu Teilen das Wohl Deutschlands nicht. Wenn es Gesellschaftlich am Boden liegt, ziehe ich einfach weg

    Usw. Usw
    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/oekonom-malcolm-schauf-merkel-ist-deutschlands-grosses-problem/20880702-all.html

    Eine kurzzusammenfassung von Meuthen
    https://de-de.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/posts/963724173776288
    Empfehle aber trotzdem das ganze IV zu lesen

  146. Laut Koran dürfen sie 4 Frauen haben, mindestens. Dieses Dreckspack gehört nicht in diesen Kulturkreis. COTTBUS hat recht und ich hoffe, dass das nur der Anfang ist. Vielleicht gibt es eine christliche-europäische intifada. Zeit wäre es allemal. Es muß mehr COTTBUS geben.

  147. Ich möchte hier betonen, das „Dreckspack/ kurz: PACK“ der allgemein gültige Ausdruck für die Neu-Schmarotzer im Lande ist. Das ist allgemeine Redensart von allen Wählern aller Parteien. Ebenso ist „Neger“ jetzt allgemeines Redegut. „Schwarze“ ist vorbei und war gestern.

  148. Entschuldigung, aber das macht mich langsam mehr als wütend. Was für ein Bullshit.
    Nehem wir an ein Deutscher und schliesst dennoch eine Muslim- “ Ehe“ in Syrien, würde wohl kaum einer dem erauben hier zwei oder mehr Frauen zu haben rechtmässig. Polygamisten müssen demnach sonst ja nur in so ein Land reisen um dort zu “ heiraten“ nach zweifelhaften Ritus zudem um hier seiner Polygamie zu frönen. ??? WIe bescheuert ist denn das , bitte ?
    Selbstverständlich muss man das hier nicht dulden und selbstverständlich kann man etwas dagegen tun – es gilt das hiesige Recht wach nur die zuerst geschlossene Ehe rechtlich wirksam ist.
    Was kommt sonst noch ? Kinderehen hier legalisieren , weil sie da Usus sind , oder was ?

  149. @Nuada
    Ich würde aber davon abraten. Für zivilisierte Männer wird das sehr teuer und vermutlch auch ein bisschen nervig.

    Eine richtige Einschränkung mit den „zivilisierten Männern“.

    Für eingesickerte Mohammedaner stellt sich die Sache anders dar.

    So ein Ziegenhirte in einem Moslem-Land kann sich kaum eine Frau leisten, geschweige denn mehrere. Gelingt es ihm allerdings, die Grenze nach Germoney zu überschreiten, „ASYL“ zu sagen, wird er schlagartig „bedürftig“ nach dem Sozialgesetzbuch II. Der braucht gar nicht vorher nach Muselmanen-Tradition schon mehrere Frauen gehabt zu haben. Sein ganzer Anhang bildet dann sozialrechtlich eine SGB II -Bedarfsgemeinschaft.

    Als Folge der Flutung mit Islam-Prekariat ist schon seit Jahren bekannt, dass diese Klientel zu großen Teilen nicht arbeiten geht. Grundsätzlich kann man dabei sagen, je frommer, um so inkompatibler zum hiesigen Arbeismarkt, was auch gezielt von dieser Kleintel gepflegt wird. Denn wer beschäftigt so eine Ganzkörper-Kutte?

    Ein etwa zehn Jahre alter Tagesspiegel Artikel nennt die Fakten:

    In Berlin gehen über die Hälfte der arbeitsfähigen Türken nicht arbeiten und bei den Arabern sind es bis zu 100 %, die sich durchschmarotzen.

    Den Vogel schossen dabei die „Libanesen“ ab, häufig Türken und „Palästinenser“, die vorher ihre Pässe weggeworfen haben. Da zählte lt. Tagesspiegel die Statistik, dass mehr Sozialunterstützung abgreifen, als überhaupt in Berlin gemeldet waren. Also die dummen deutschen Behörden werden auch noch nach Strich und Faden beschissen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/ehemalige-fluechtlinge-auf-hartz-iv-abonniert/3203628.html?view=print

    Ein Musterbeispiel ist der Chebli-Clan. Der fromme Gottesmann, Analphabet und Clanchef kam mit seiner Analphabetenfrau irgendwie nach Deutschland und hatte förderhin pausenlos damit zu tun, kaum in Deutschland angekommen, Nachwuchs zu erzeugen. Von irgendeiner Erwerbstätigkeit wurde nichts berichtet.

    Nicolaus Fest fand hierzu die passenden Worte.

    http://www.pi-news.net/2017/02/nicolaus-fest-zu-sawsan-chebli-merkel-und-csu/

  150. Die Mafia Politiker provozieren einen Bürgerkrieg gegen dieses Pack von Moslems. Den sollen Sie haben aber zuerst Gnade uns Gott sind die Politiker dran bis in den regionalen Bereichen. Diese Verbrecherpolitiker muss das Handwek gelegt werden. Das was die anzetteln ist Krieg.

  151. Übrigens: Selbst nach islamischem Recht ist die Viel- Ehe solcher Typen hier nicht (mehr) gültig, weil ein Muslim nur unter der Bedingung mehrere Frauen haben kann, wenn er sie auch versorgen und unterhalten kann, was jedoch wohl kaum der Fall ist,wenn die hier vom deutschen Staat leben.. UNFASSBAR!!!

    Wollte diesem Pressesprecher schreiben, aber nirgends habe ich eine Kontaktmail gefunden..

  152. Kaum schlägt man die Zeitung auf (heutzutage das Internet natürlich), da packt einen schon wieder die Wut. Das kann doch einfach nicht mehr wahr sein, alle unsere Gesetze werden mit Füßen getreten und die verdammten Heuchler sabbern was von Integration in unsere Gesellschaft, die solche Figuren wie der ekelige Mohammedaner, vollbringen sollen. Das ist Krieg, was diese idiotischen Politiker wollen, aber dann sollten sie die Bestrafung dafür auch nicht fürchten.
    Und selbstverständlich kein Sterbenswörtchen davon in den verlogenen GEZ-Medien!

  153. johann 26. Januar 2018 at 22:25
    Am Institut für Germanistik der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist man besorgt: Viele Lehramtsstudierende haben große Probleme mit Rechtschreibung und Grammatik – und stehen bald selbst vor Schulklassen. (…)
    http://blogs.faz.net/blogseminar/wie-sollen-lehrkraefte-vermitteln-was-sie-selbst-nicht-koennen/

    Häufig sollen das Türken und andere IQ-Bestien sein, aber abgesehen von der mangelnden Bildung gehört dieser Gendermist mit Stumpf und Stiel ausgelöscht. Wenn ich auf dem FAZ-Blog so etwas lese:
    „so Voßkamp weiter über angehende Lehrer*innen, die an“
    „Für Behrens und Voßkamp ist es unverständlich, wie Schüler*innen und Studierende“
    „Das alles betreffe nicht ausschließlich Deutschlehrer*innen“
    „Vielmehr müsse die gesamte Lehrer*innenschaft einen“
    „dass Schüler*innen am Ende der Sekundarstufe I“

    Es nützt nichts, nur die Einwandererproblematik rustikal anzugehen und die EU aufzulösen. Alles in unserem Land ist derart mit zerstörerischen Metastasen des Schwachsinns durchsetzt, daß wir einen verdammt großen Keil benötigen, um dieses Land wieder halbwegs einzunorden!

  154. Man beachte das Foto!

    .
    „Zwei 13-jährige Mädchen werden vermisst

    Die Polizei ist auf der Suche nach Megi K. und Mariam H. aus Neustadt. Die beiden verschwanden in der Nacht zu Freitag. Megi hatte bei ihrer Freundin übernachtet, die Mutter bemerkte das leere Zimmer gegen 3 Uhr. Seitdem fehlt von den Mädchen jede Spur.

    Neustadt. Die zwei Freundinnen Megi K. und Mariam H. aus Neustadt werden vermisst. Die beiden 13-Jährigen wollten von Donnerstag auf Freitag zu Hause bei Mariam übernachten. Als die Mutter der 13-Jährigen gegen 3 Uhr nach den beiden Mädchen schauen wollte, bemerkte sie das leere Zimmer. „Die Mutter informierte sofort die Polizei“, sagt Behördensprecherin Wiebke Weitemeier. „Umfangreiche Suchmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden der 13-Jährigen.“

    Nachdem die beiden Teenager auch den gesamten Freitag nicht aufzufinden war, entschieden sich die Ermittler am frühen Abend zu einer öffentlichen Fahdnung mit Fotos der zwei 13-Jährigen. „Wir haben zurzeit keinerlei Hinweise, wo sich die beiden aufhalten könnten“, sagt Weitemeier gegenüber der HAZ. Demnach gebe es auch keine Erkenntnisse darüber, in welcher Richtung die Teenager unterwegs sein könnten.

    Megi K. ist ungefähr 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat langes, dunkelbraunes Haar. Sie trägt wahrscheinlich eine blaue Jeans, einen hellgrauen Anorak und rosafarbene Schuhe. Mariam H. wiederum ist etwa 1,70 Meter groß und 85 Kilogramm schwer. Sie trägt eine schwarze Hose, Nike-Sneakers und ein Kopftuch. Außerdem hat sie einen rosafarbenen Nike-Rucksack bei sich. Hinweise erbittet die Polizei Neustadt unter Telefon (050 32) 955 91 15, Zeugen können sich aber auch an jedes andere Polizeirevier wenden.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-sucht-zwei-13-jaehrige-Maedchen-aus-Neustadt

  155. Nachtrag für ganz Korrekte:

    Tatsächlich bildet so ein frommer mohammedanischer Gottesmann mit seinen Frauen bei Hartz 4 Bezug ggf, mehrere „Bedarfsgemeinschaften“ in einer Wohnung, wenn hierzulande nur eine Frau anerkannt wird. Das ist finanziell aber nicht nachteilig, sondern im Gegenteil, der Regelsatz für die Nebenfrau ist höher als der der Hauptfrau und jede einzelne Bedarfsgemeinschaft hat einen Extra-Anspruch auf Wohnfläche, da kommen gelegentlich bei mehrerer Bedarfsgemeinschaften „Kosten der Unterkunft“ in Summe in Höhe einer Villa zusammen.

  156. „Dank eurer demokratischen Gesetze werden wir euch überwältigen, dank eurer religiösen Gesetze werden wir euch beherrschen.“ Das wusste der Imam von Izmir schon 1999.“

    Absolut treffend!!!! Aber der deutsche Schlafmichel ist noch immer im Tiefschlaf.
    Ich bin strikt gegen Familiennachzug. Die Familien müssen in ihren Heimatländern zusammengeführt werden, alles andere ist Unsinn.

  157. Deutschland schafft sich ab. Noch schneller als erwartet. Dass fast keine Regierung mehr zustande kommen will, halte ich für positiv. Das macht die katastrophale Lage nur noch offensichtlicher. Man sagt, die Wirtschaft verläuft zyklisch. Was machen wir mit den ganzen „Leuten“, wenn es mal nicht mehr so läuft? Einfach immer mehr davon holen?

  158. Arbeitsamt -> jobcenter -> Flüchtlingsversorgung -> Islam-Alimentierung -> oberste Religionsbehörde

  159. Marie-Belen 27. Januar 2018 at 08:06
    Man beachte das Foto!

    Nicht nur das Foto, die Vornamen könnten auf eine Repatriierung nach Albanien und Arabien hindeuten. Sind beide schließlich nach Mohammedanersitte überreif.

  160. OT: DIE ORGANISATION GILT ALS IRAN-NAH
    Warum kriegt ein Islamisten-Verein 283.000 Euro?

    Extremismusprävention mit Extremisten?

    Die Grünen-Fraktion hat dazu eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Grund: Der Dachverband der schiitischen Gemeinden, der vom Verfassungsschutz beobachtet wird, soll mit 283 150 Euro gefördert werden – und zwar ausgerechnet zur „Extremismus-Prävention“ und „Deradikalisierung“. Das berichtete BILD im Dezember.
    Das Geld stammt aus dem EU-Fonds für Innere Sicherheit, der beim Bundeskriminalamt (BKA)…

    https://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/die-organisation-gilt-als-iran-nah-warum-kriegt-ein-islamisten-verein-283-000-euro/4455345

  161. DIE TÜR MACHT AUF, DIE TOR MACHT WEIT,
    ES GRINST DER MOSLEM STRAHLEND BREIT.
    DEN HAREM HAT ER EINGEPACKT,
    DER DEUTSCHE MICHEL HAT VERKACKT.

  162. Megi, Mariam. Keine Panik, wenn sie Kinder geboren haben, werden sie zwecks Versorgung zurückkehren.

  163. Marie-Belen 27. Januar 2018 at 08:06
    Man beachte das Foto!

    Nicht nur das Foto, die Vornamen könnten auf eine Repatriierung nach Albanien und Arabien hindeuten. Sind beide schließlich nach Mohammedanersitte überreif.
    ———–

    Und die rechts ist auch erst 13 ? Die ist geschminkt, da ist ja selbst Olivia Jones dezent dagegen . Wie absurd ! Die Haare als Reizmittel schon bigott verhüllen, aber wie eine Hafen…. angemalt mit 13 !1 Versteht das einer, ich nicht ..
    Zweierlei ist wahrscheinlich – abgewandert zum IS und kinderehe- verschachtert dort oder die sind nächstens auf Party gegangen und Opfer geworden von Gewalttätern

  164. @Nuada 27. Januar 2018 at 07:36
    ———————————————
    Danke für Ihren Kommentar.
    Mich interessieren die gesteuerten Farbenrevolutionen in den mohammedanischen Ländern ebenfalls nicht. Mir geht es um mein Vaterland Deutschland (Deutschland first) und warum dessen Bürger sich nicht gegen die Umvolkung wehren. Warum zum Beispiel meine westdeutschen Landsleute die eigenen Leute bei PEGIDA Nürnberg nicht unterstützen. Die Gründe, die Ausreden, die Ausflüchte, immer sind es die unbekannten Mächte, gegen die erst angekämpft werden muss, immer sind es die anderen, die anderen sind schuld. Die Unterwerfung der Westdeutschen ist traurig. Doch verstehe ich langsam, warum die Bonner Republik an den eigenen Leuten gestorben ist, warum BW einen grünen Ministerpräsidenten hat und warum CDU und SPD zwangsläufig mitsamt den Altbundesländern untergehen. Ich fand es immer wert, um die Bonner Republik (trotz all derer Fehler und Korruptheit) zu kämpfen. Wahrscheinlich haben Sie recht. Westdeutschland ist verloren. Wenigstens dann Rest-Deutschland retten.

  165. Die größte Täuschungsaktion eines Volkes, die in je in der Weltgeschichte passiert ist, nimmt ihren
    ungebremsten Lauf.

  166. Wubi 27. Januar 2018 at 08:39

    Megi, Mariam. Keine Panik, wenn sie Kinder geboren haben, werden sie zwecks Versorgung zurückkehren.

    Ja, das ist üblich. Häufig kommt aber auch vor, ein Mohammedaner schwängert eine Deutsche, erstmal hängt sie dann mit drei Kindern ab in Arabien, hält es da nicht mehr aus, und zieht zurück nach Deutschland mit den drei Kindern in Hartz 4.
    War bei der Tochter meines Bekannten sol.

  167. Die Flüchtlingshilfe in Appen Kreis Pinneberg kann hier bestimmt sachdienstliche Hinweise geben.

  168. ……. die woll’n so sein wie mohammed ………
    kreis pi.berg total islamversifft wie der ruhrpott !!!

  169. Die Zukunft Doitschelands wird von minderjährigen und kriminellen Fickilanten geprägt, deren islamische Verwandtschaft in Arabien, Afrika und Asien bereits als Asylbetrüger in den Startlöchern stehen!
    Die werden dann in den schon hier vorhandenen Parallelgesellschaften aufgenommen und zusätzlich vom deutschen Steuerzahler durchgefüttert!

  170. In der arabischen Welt muss man sich mehrere Frauen leisten können. Geistig behinderte Vollpfosten können daher nur selten mehrere Frauen haben aber jetzt ist man ja in Deutschland.

  171. @ Ben Shalom 27. Januar 2018 at 08:52:

    Mir geht es um mein Vaterland Deutschland (Deutschland first)

    Das habe ich vorausgesetzt. Und darum geht es mir auch.
    Aber Sie schienen traurig und fassungslos zu sein, weil

    dessen Bürger sich nicht gegen die Umvolkung wehren.

    und haben als Beispiel die 20.000 Kurden gebracht.

    Deshalb habe ich die Anregung gegeben, zu überlegen, ob das diesen Kurden – außer dem Demo-Event, das ihnen vielleicht Spaß macht – überhaupt etwas bringt?

    Ob es uns überhaupt etwas bringen würden? Und falls nein – ob ruhigere, besonnenere Völker das vielleicht (wenn auch nur intuitiv) eher wissen als die von der hitzköpfigen Sorte, die sehr leicht zu instrumentalisieren sind.

    Erinnern Sie sich an 2003? Die großen Demonstrationen gegen den Irakkrieg? Im Nachhinein betrachtet waren das (nicht nur für den Irak, sondern auch für uns) sinnvolle Forderungen, aber ganz davon unabhängig – haben die Demos was bewirkt? Man könnte meinen ja, aber Bundeskanzler Schröder hatte bereits ein halbes Jahr vorher unmissverständlich klargemacht, dass eine deutsche Beteiligung nicht vorgesehen ist. Andererseits gab es aber auch in den USA genauso große Demonstrationen gegen den Irakkrieg. Das Ergebnis ist bekannt.
    Die Demonstrationen fanden in vielen Ländern statt und das Ergebnis: Es haben genau die mitgemacht, die das schon vorher angekündigt hatten, und genau die nicht, die das ebenfalls schon vorher angekündigt hatten.

    Das ist nur ein Beispiel von vielen, und es wird Ihnen nicht viel bringen. Sie müssen das selber beobachten. Dann macht es Sie vielleicht nicht mehr so unglücklich, dass die Leute sich scheinbar nicht wehren. Demos sind nicht das einzige Mittel und m.E. sind sie kein wirksames.

  172. LillyM 27. Januar 2018 at 07:59
    Übrigens: Selbst nach islamischem Recht ist die Viel- Ehe solcher Typen hier nicht (mehr) gültig, weil ein Muslim nur unter der Bedingung mehrere Frauen haben kann, wenn er sie auch versorgen und unterhalten kann, was jedoch wohl kaum der Fall ist,wenn die hier vom deutschen Staat leben.. UNFASSBAR!!!

    Wollte diesem Pressesprecher schreiben, aber nirgends habe ich eine Kontaktmail gefunden

    ——

    Das sehen Sie falsch. Richtig ist das er sie versorgen und unterhalten kann. Das ist soweit korrekt. Er holt sich direkt die Dschiza vom Deutschen Steuerzahler. Als ungläubige müssen wir einen Tribut zahlen. An wen is the nicht beschrieben. Kann direkt an den Lehensherrn sein.

  173. In Deutschland ist die Bisher verboten.
    Denjenigen, die so etwas hier erlauben, gehört im Dunkeln die Fr….. poliert!!!!

  174. Der größte Feind in Deutschland ist nicht der Islam, es ist der Feind in den eigenen Reihen – Deutsche

    https://i2.wp.com/fs5.directupload.net/images/170304/shxtk64t.jpg

    Sophie 24 26. Januar 2018 at 21:34

    Vielleicht hat man endlich unsere eindringlichen Appelle nach mehr Sicherheit für deutsche Frauen und Mädchen erhört!

    Wenn der umtriebige Musel genügend Äcker hat,die er völlig legal bearbeiten darf,werden, so das pfiffige Kalkül der Sicherheitsbehörden,weniger oder gar keine „ungläubigen Huren“ mehr von den Herrenmenschen benötigt.

    Bei einer Geburtenrate von ca. 1:1 (Mädchen/Junge) bei gleichzeitiger Vielweiberehen, hat es zur Folge das viele Männer leer ausgehen und sich dann woanders umsehen. Also bei deutschen Frauen!!!
    Es wird nicht besser, die Konkurrenz unter Männern größer!!!

  175. meine Kammeraden, so lange Ihr nicht verstehen werdet dass dieses Gebilde- Besatzungszone BRD sammt alle hier Herschende und deren Hilfen und Hilfeshilfen- Beamte und Systemlinge unsere Feinde sind , so lange Ihr dieses Unrecht finanzieren werdet,wird nichts aendern. 2, 3 oder ganze Rotte von verhuellten Muhlsaecken hin oder her….
    Dieser “Staat “ ist mein Feind. Der fuert Krieg gegen mich und mein Volk! und in einem Krieg gibts 3 Optionen- zu kaempfen;desertieren und abzuhauen, oder zu kapitulieren und sich ergeben… The choice is Yours!

  176. Ich habe noch ein Beispiel. 2007 sollte ein gewissen Abdullah Gül Staatspräsident der Türkei werden. Das gefiel vielen Türken nicht, es gab ab 20. August riesige Demonstrationen mit über 1 Million Teilnehmern in allen Städten der Türkei – ein Meer in Rot wie der Fußball-WM. Weil die Demonstranten eher säkulare Türken waren und Herr Gül eher von der islamischen Fraktion, löste das damals auch Sympathie bei PI aus. Und natürlich – man kann es sich lebhaft vorstellen – Neid und Traurigkeit der Sorte „Die Türken machen das, wir nicht!“

    Was ist geschehen?

    Die Demonstranten gingen irgendwann wieder heim und am 27. August wurde Abdullah Gül Staatspräsident der Türkei und blieb das bis 2014.

  177. Ben Shalom 27. Januar 2018 at 07:01
    @Mautpreller 27. Januar 2018 at 06:54
    „Übrigens Heute in Köln Kurden Demo und es ist mehr Polizei als an Sylvester im Einsatz“
    —————————————————-
    An die 20.000 Kurden werden in Köln erwartet. 20.000!
    Nur das deutsche Volk lässt sich sowas gefallen und bleibt zuhause oder wird wie in Kandel gegen die eigenen Leute, gegen die deutschen Frauen demonstrieren. Was haben die mit den Westdeutschen gemacht. Fallen sogar den eigenen Leuten in den Rücken?

    ———
    Was haben die mit den Westdeutschen gemacht, denen hat man jahrelang die Blödzeitung zum lesen gegebeben !

  178. demonstrationen sind nicht schlecht- da findet mann aehnlich denkende. Aber das ist auch alles was dabei gut ist. Muss ich zustehen- die Emotionen sind herrlich- einer von der Masse mit gleichem Meinung zu sein . Bringen wird es nichts- Demonstrationen aendern nicht das Leben… ich bekaempge mein Feind wenn ich dem das Geld nicht zahle. und tue ich wenn ich versuche nur ohne quittungen zu kaufen, nur von Erzeuger. und nichts, aber wirklich nichts fuer ein Lohn wovon Steuer abgezogen werden zu tun! Und deren- Feindsender zu ignorieren.

  179. das Standesamt Bonn hat an seine Mitarbeiter die mündliche Anordnung gegeben, dass bei standesamtliche Eheanmeldungen von Muslimen kein Nachweis mehr vorgelegt werden muß, ob ein Partner bereits verheiratet ist!!!
    Wöchentlich werden zahlreiche solche Anträge gestellt!!

  180. Istdasdennzuglauben
    27. Januar 2018 at 10:08
    Warum regieren/dominieren echte Irre/innen unser Land?
    weil das Land vor 70 Jahren kapituliert hat und seit dem besitzt begrenzte Souverenitaet. und regiert wird von Uebersee. deshalb.

  181. Irrenhaus Deutschland halt!

    Und unglaubliche 87 Prozent finden diesen rotgrünen Scharia-Schwachsinn unter der irren Kanzlerin auch noch gut!

  182. unsere Führung handelt nach dem Motto:
    „Deutschland verrecke“
    Frau Roth demonstriert unter dem Motto:
    „Deutschland du mieses Stück Scheisse“

    und der Schlafmichel schläft . . .

  183. @ wernergerman 27. Januar 2018 at 10:02:

    demonstrationen sind nicht schlecht- da findet mann aehnlich denkende. Aber das ist auch alles was dabei gut ist. Muss ich zustehen- die Emotionen sind herrlich- einer von der Masse mit gleichem Meinung zu sein .

    Ja.
    Das kann bei vielen Menschen die Moral stärken, es liegt aber nicht allen. Daher: wer meint, dass es ihm guttut, wer gern dieses Gemeinschaftsgefühl erleben will – nur zu! Geht hin!

    Aber wenn – aus welchen Gründen auch immer – Demonstrationen ausbleiben oder weniger Teilnehmer haben als erwartet, dann ist das kein Grund zu verzweifeln oder zu denken, damit würde eine einfache Chance auf Veränderung vertan.

    Die Regierenden hören nicht auf Demonstranten. Sie schätzen es aber, wenn das Volk glaubt, es wäre so.

    Wenn man zum Beispiel die Trottel nimmt, die gegen Rechts demonstrieren. Ich kann mir gut vorstellen, dass so ein breiter demokratischer Bündnisdemonstrant der festen Überzeugung ist, es wäre sein Verdienst, dass so viele Mittel gegen Rechts bereitgestellt werden und dass keine Asylantenheime brennen. Dabei wissen wir, dass die Mittel auch dann bereitstehen würden, wenn er sich nicht auf der Straße beim Trillerpfeifen verausgaben würde, und dass ohnehin niemand Asylantenheime anzündet und – falls hypothetisch doch – sich garantiert nicht von diesen Narren und ihren saublöden bunten Luftballon-Demos davon abhalten ließe.

    Wenn die Leute sich einbilden, sie hätten alles im Griff, sind sie leicht lenkbar.

  184. Vielehe ist nach dem Geschmack
    der Feministinnen,
    da müssen sie nicht so oft ran,
    d.h. sie werden nicht so oft
    geadlert.

  185. Diese breiten demokratischen Bündnisdeppen demonstrieren doch auch gegen die AfD. Löst das bei AfD-Mitgliedern oder -Anhängern etwas aus wie: „Oh, so viele Leute demonstrieren gegen uns. Da müssen wir unsere Ansichten ändern oder uns am besten gleich selbstauflösen, um diesen Demonstranten den Willen zu erfüllen.“

    Nein! Natürlich nicht.

    Und bei Kreisen, die ein biiiiiiisschen mächtiger sind als die AfD tut es das auch nicht. Die machen auch trotzdem das, was sie wollen.

  186. Zwei Beispiele:

    Pakistans Bevölkerung dürfte sich bis 2050 von heute 208 auf 416 Mio. Menschen verdoppelt haben:

    https://en.wikipedia.org/wiki/File:Pakistan-demography.png

    https://en.wikipedia.org/wiki/Demographics_of_Pakistan

    und die von Afghanistan bis 2070 von heute 35,5 auf 71 Mio. Menschen:

    http://worldpopulationreview.com/countries/afghanistan-population/

    Dazu werden zu den bereits heute in Afrika lebenden 1200 Millionen Einwohnern bis ca. 2060 noch einmal 1200 Millionen hinzukommen.
    *********************
    Hier liegt die tiefere Tiefe des Problems.
    Seit etwa dem Mittelalter findet eine Menschenvermehrung statt, und zwar exponential, unaufhaltsam immer mehr von der gleichen Art.
    Sie wandern umher, immer auf der Suche nach Ressourcen, denn Menschen sind im Gegensatz zu Tieren Ausbeuter.

    „THIS ALL WILL END BADLY.“
    Rein statistisch werde ich die echte Völkerwanderung vielleicht nicht mehr erleben, aber (fast leider muss ich sagen) habe ich etwas Nachkommenschaft …. und die Vorahnung, was kommt, treibt mich um.

    Da ist Murksel besser dran als ich. Hinzu kommt, sie ist so strohdumm (allerdings verschlagen hoch 3) , dass sie gar keine Visionen hat.

  187. @ Highway 27. Januar 2018 at 06:02:
    „0Slm2012 27. Januar 2018 at 05:32
    …geht es längst nicht mehr um „Antidiskriminierung“ und „Gleichbehandlung“…

    Es ging noch nie um „Antidiskriminierung“ oder „Gleichbehandlung“. Das sind alles nur linke Kampfphrasen.
    „Diskriminierung“ ist böse, „Gleichbehandlung“ ist gut, so trichtern sie es unseren Kindern ein. Ein primitives Modell, um linke Vorhaben zu „begründen“. Beispiel: „Homo-Ehe“ muß sein, denn sonst wäre das Diskriminierung, aber alle haben Anspruch auf Gleichbehandlung. So primitiv begründen Linke ihre Forderungen, weil es echte Sachargumente nicht gibt.
    _____________________________
    Da haben Sie Recht! Wie beim Marxismus(-Leninismus) geht es auch bei der
    political correctness um die (Um-)Deutung von Begriffen, inzwischen längst auch von Rechtsbegriffen und rechtlichen, der Aufklärung zu verdankenden Grundlagen!

    Ein Mittel dazu ist die „Menschenrechts“demagogie! Zu „Menschenrechten“ „bekennen“ sich praktisch sämtliche UN-Mitglieder, nur verstehen Nordkorea, der Iran, Simbabwe oder Saudi-Arabien und Erdogans Faschoregime etwas anderes darunter, als „wir“ Europäer oder Nordamerikaner!

    Noch unter den säkularen, links-national-sozialistischen Regimes und Bewegungen im Nahen und Mittleren Osten, die übrigens wussten, wie mit umtriebigen ISlamisten „umzugehen“ ist, wurde über den Zusammenschluss der Organisation für ISlamische Zusammenarbeit (0IC) von uns Westeuropäern „namens“ irgendwelcher „Menschenrechte“ die Massenansiedlung ihrer bildungsfernen Unterschichten „eingefordert“. Währenddessen wurden überall in diesen Ländern „Menschen-“ und Minderheitenrechte massivst verletzt. Inzwischen wurden diese Systeme freilich vom ISlam „beerbt“, was das Umsichgreifen von Mord und Totschlag begünstigte und Verhältnisse schuf, die die muslimischen Zudringlinge als „Flüchtlinge“ und im „Familiennachzug“ bei uns einschleppen, auch wenn sie vorgeben mögen, ihnen angeblich „entgehen“ zu wollen…

    De facto brachten sie immer schon archaische Strukturen und Mentalitäten mit, die sie zuhause nicht in jedem Fall „ausleben“ konnten, und so wurden ab den 1980er-Jahren Metropolen wie London, Brüssel, Paris und Berlin zu Brandherden des ISlamischen Fanatismus und Terrorismus!

    Die „politischen“ Negativ-Eliten bei „uns“ nehmen das alles billigend in Kauf.
    Im besten Fall räumen sie den muslimischen Problem“zuwanderern“ Sonderrechte und Privilegien ein, um eine angebliche „Integration nicht zu behindern“ – in Wirklichkeit eine opportunistische Appeasement“politik“ -, in ausgemacht linken Milieus dagegen wird die Penetration unserer Gesellschaften mit archaischen Lebensweisen in destruktiver Absicht befördert. Deswegen propagieren auch linke und feministische Überzeugungstäter problemlos muslimische Viel-, Kinder- und Zwangsehen und relativieren Ehrenmorde, Frauenbeschneidungen und Vergewaltigungen, während sie ein FDP-Brüderle wegen „Sexismus“ vernichten!

    Ein weiterer Dominostein unserer zivilisatorischen Rechtsstandards, den die Verantwortlichen gezielt zu Fall bringen, erfolgt über die These von „Einzelfällen“! „Sie müssen (!) jeden Menschen einzeln sehen, das ist mühselig: Aber solange sie die Individualität jeder Person nicht in den Mittelpunkt stellen und schon ihr Vorurteil haben, wenn jemand vor ihnen steht ohne, dass sie noch ein Wort mit ihm gesprochen haben, ist das Einfallstor für die [sic!] Rechtspopulismus da.“ So tönte Big Mother Merkill mit ihrem zynischen Multikultisprech gerade in Davos!

    Sie empfiehlt „uns“ mehr „Begegnung“ mit den kulutrfremden Invasoren, während jedermann, jede Frau froh sein kann, wenn es nicht zu „intensiven Begegnungen“ kommt! Inzwischen betreffen die blutigen Kollateralschäden der „Willkommenskultur“ auch die Kinder, vornehmlich Töchter, des ZEITgeist-orientierten, gutmenschlichen Spießbürgertums in der Provinz!

    Längst gibt es überall in Westeuropa ein Zweiklassenrecht, nach dem Pflichten und Verbindlichkeiten ausschließlich für die „indigenen“ Stammbevölkerungen gelten, während die inflationär ausgeweiteten „Rechte“ vor allem den Muselmännern und -frauen mit ihren parasitären und archaischen Lebensweisen zugute kommen, die mit privilegierter Narrenfreiheit und „Jagdscheinen“ ausgestattet, längst tun und lassen können, was sie wollen, ohne negative Folgen befürchten zu müssen!

    Und längst werden Gewaltexzesse mit einem Muselrabatt „geahndet“, „Aspekte der Scharia“ ins bürgerliche Recht eingeschmuggelt, Kinder-, Viel- und Zwangsehen toleriert, und immer wieder wird uns erzählt, dass das „aufgebauschte Einzelfälle“ seien.

    Wenn freilich die muslimischen „Mitbürger“ erst einmal Mehrheiten ausgebildet haben, wird es schwierig werden, noch öffentliche Hinrichtungen und Steinigungen zu verhindern, an die auch in Syrien oder Libyen bis vor Kurzem niemand geglaubt hat, und die dann bei uns ins Rechtssystem “integriert“ werden. Wer wird uns davor bewahren!? Die lächerlichen Politikaster der Blockparteien des Systems Merkill etwa!?

  188. Nuada 27. Januar 2018 at 09:27
    Auch für diese Ihre Antwort mein aufrichtiges Dankeschön.
    Gesicht zeigen gegen die Zustände auf Demonstrationen sind tatsächlich nur eines der Mittel gegen die Zustände, das ist mir bewusst. Und da das Merkel-Regime auf diese Form des Protestes dermaßen reagiert, halte ich es für ein sogar sehr wirksames Mittel. Ich meine natürlich friedliche Demonstrationen, keine blutige Revolution auf der Straße. Und ich meine das sogar im Sinne der Unterstützung im parlamentarischen Kampf für die AfD beispielsweise. Ich bin der Meinung, dass diese Form des Protestes (gewaltlos!) allen demokratischen Kräften im Lande hilft.

    „Aber Sie schienen traurig und fassungslos zu sein…“
    Stimmt. Sie haben recht. Ich empfinde es wirklich so, wenn ich sehe, wie tapfer PEGIDA in Fürth oder in Nürnberg auf die Straßen geht. Und dann sind es eben nur 80 Leute. Dass deren Mut nicht mehr unterstützt und somit belohnt wird. Es sind doch bloß Zeichen, Zeichen, um anderen Mut zu machen. Die Demonstrationen dienen zur Vernetzung der demokratischen Kräfte untereinander. Die AfD in Westdeutschland muss das noch lernen. Ohne solche demokratischen Graswurzelbewegungen geht es nicht. In Sachsen hätte es die AfD ohne PEGIDA nie zur stärksten Partei zur Bundestagswahl geschafft. Es geht mir nicht um PEGIDA an sich, es geht um das Engagement der Bürger. Das wird durch solche Formen der Beteiligung geweckt. Ich sehe es an mir, meinem Bekanntenkreis. Politisch aktiv werden immer mehr. Das Aufwachen der Bürger hilft der AfD.

  189. Assad versucht ihnen in Syrien den FundementalIslam auszutreiben, europäische Vollidioten fördern den weltgrößten Mörderopkkultismus …

    Die folgenden Angaben sind um zig_Millionen unvollständig: In PI News „Terror-Syrer planten Raubmord in Magdeburg ist eine annähernd komplette Aufzählung.

  190. Kann nicht irgendein Syrer die IM Erika heiraten, als Drittfrau und für immer unter einer Burka verschimmeln lassen?

  191. … langsam wird es nicht nur absurd in diesem Land, sondern auch hoch gefährlich für diejenigen, die „hier schon länger leben“!!!
    Es drohen nicht nur Mord und Vernichtung, sondern auch Verarmung durch Versklavung Ungläubiger, Vergewaltigungen und körperliche Verstümmelungen! Das ist es also, was diese INVASOREN „wertvoller als Gold macht: die AUSROTTUNG der idigenen, germanischen Völker!
    Die deutschen politischen RASSISTEN, reiben sich derweil vor Wollust die Hände!!!

  192. Zaghafte Lichtblicke bei CDU-Spahn …. zuum ISLAM-Problem:
    FOCUS_Quelle: „Er sehe darin auch keine Bereicherung für Deutschland: „Nicht alles, was kulturell anders ist, ist per se bereichernd. Ich kann ein rückständiges Frauenbild, Zwangsheirat oder Ehrenmord nicht als bereichernd empfinden“, sagte Spahn.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/cdu-praesidiumsmitglied-jens-spahn-wettert-gegen-multikulti-deutschland-nicht-per-se-bereichernd_id_8232952.html

    Das CDU-Präsidiumsmitglied kritisierte auch die Haltung der Grünen und Linken zum konservativen Islam. „Religionskritik war früher eher etwas Linkes. Heute gilt man als rechts, wenn man den Islam kritisiert. Wenn Grüne und Linke so kritisch mit dem Islam umgehen wie mit der katholischen Kirche, wäre ich schon zufrieden.“

  193. Die Verantwortung für die Umvolkung tragen alle Altparteien , einschließlich der CDU un d die Dapfpölauderer aus München.

    Klammheimlich wurden auch den Wünschen der Wirtschaft entsprechend Millionen seit Jahrzehnten Kulturfremde ins Land gelassen.

    Den letzten Höhepunkt dieser jahrzehntelangen Entwicklung stellen die
    knapp 2 Millionen meist Moslems die die blutige Raute ins Land gelassen hat. Das hat allerdings alles bisher Dagewesene getoppt.

    Eine Vergewaltigung, Nötigung und Mord jagt den anderen seither. Meist sind die Opfer die deutschen Frauen.

    Aber selbst jetzt , nachdem man selbst die kleinsten Dörfer mit Negern
    und Moslems überflutet hat, ihnen schönste Ein-und Zweifamileinhäuser gebaut und zur Verfügung gestellt hat, wählen immer noch 87 % der dumpfen Wählermichels und Michelinen die Verursacher dieser Deutschland – und Heimatvernichtung. – also selbst schuld .

    Dieses total gehirngewaschene, feige und in den Wolken lebende Volk ist kaum noch zu retten , nur noch durch ein Wunder.

  194. https://www.focus.de/politik/experten/osthold/islam-in-deutschland-das-verhaeltnis-des-politik-zu-den-islam-verbaenden-ein-erfolgreicher-fehlschlag_id_8328617.html

    Zuvor hatte der Vorsitzende der zu Ditib gehörenden Hamburg-Wilhelmsburger Muradiye-Moschee in sozialen Medien erklärt, Muslime seien nicht an das Grundgesetz, sondern nur an den Koran gebunden. Auch wollte er Türken und Kurden, die nicht nach dem Islam leben, ins Gesicht spucken und kündigte an, Deutschland auf Befehl Erdogans zu zerstören.

    Dazu folgende Original-Quelle:
    http://christianosthold.de/ – Europa, Russland und der Islam

    Auf dieser Seite finden Sie publizistische und wissenschaftliche Beiträge zu Europa, Russland und der Religion des Islam

    Neben den Verfehlungen ihrer Funktionäre hat Ditib allerdings noch ein anderes Problem: Im Hinblick auf die Unterzeichnung des Staatsvertrages hatte der Hamburger Senat 2011 eine Expertise in Auftrag gegeben, um die Frage zu klären, ob es sich bei Ditib überhaupt um eine Religionsgemeinschaft im Sinne des Grundgesetzes handele.

    Im Ergebnis sprachen die involvierten Experten die Empfehlung einer Satzungsänderung aus, da Ditib durch ihr Statut der direkten Kontrolle von Diyanet unterlag – eines Organs des türkischen Staates, das im Januar 2018 forderte, das heiratsfähige Alter von Mädchen auf neun Jahre abzusenken.

    Anstatt sie bei der Umsetzung ihrer islamischen Agenda zu unterstützen, sollte der Staat die Erkenntnis beherzigen, dass Integration nicht gelingen kann, solange die Übersetzung religiöser Überzeugungen in politische Forderungen akzeptiert wird. In diesem Sinne gilt mehr denn je: nicht die Religion darf die Politik bestimmen, sondern die Politik die Religion…. “ – Ende FOCUS-Zitat

  195. Die aktuelle Studie des Kriminologen Christian Pfeiffer.

    Bislang fanden insbesondere die Ergebnisse zur Gewalt durch Flüchtlinge Eingang in die politische Debatte.

    Niedersachsen: Jeder dritte muslimische Schüler würde im Namen des Islam kämpfen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/brisante-studie-in-schulen-niedersachsen-jeder-dritte-muslimische-schueler-wuerde-im-namen-des-islam-kaempfen_id_8279182.html

    So stimmen jeweils ein Fünftel bis ein Drittel der muslimischen Befragten folgenden Aussagen zu.

    1. Andere Religionen sind weniger wert als der Islam: 36,6 Prozent.
    2. Ich kann mir gut vorstellen, selbst für den Islam zu kämpfen und mein Leben zu riskieren: 29,9 Prozent
    3. Die islamischen Gesetze der Scharia sind viel besser als deutsche Gesetze: 27,4 Prozent.
    4. Muslime werden unterdrückt; dagegen müssen sie sich mit Gewalt zur Wehr setzen: 19,9 Prozent.

    3,8 Prozent finden sogar, dass es Muslimen erlaubt sei, ihre Ziele auch mit terroristischen Anschlägen zu erreichen. Insgesamt wurden für die Studie im Jahr 2015 fast 11.000 Schüler der neunten Jahrgangsstufe befragt, 500 von ihnen gaben an, muslimischen Glaubens zu sein. Von diesen antworteten rund 280 auf die vorgegebenen Aussagen. …“

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ?

  196. Estenfried,
    Dieses total gehirngewaschene, feige und in den Wolken lebende Volk ist kaum noch zu retten , nur noch durch ein Wunder.
    genau meine Meinung. aber ich will da nicht mitmachen. und bin weg. Manchmal denke ich- was habe ich gemeinsames mit diesen gehirngewaschenen, feigen Verbrauchern. Und die Antwort ist- wenig. Sprache.Gene moeglicheweise. Aber sogar vielleicht auch die nicht. da meine Vorfaren kommen aus Ostpreussen. Und Preussen sind assimilierte Balten…. und wenn ich sehe und hoere die 87% in GEZ Luegensender oder treffe manchen hier ab und zu, ich fuele nur Hass und Ekel.

  197. Aus einer aktuellen Leserzuschrift zu PFEIFFERs Analyse:

    1.) Pfeiffers Studie kommt zu spät von hans zerc 12.01.2018

    Wie die Literatur zeigt, hat Bassam Tibi von der Uni Göttigen als Politikwissenschaftler in 1992 vor dieser Entwicklung gewarnt. Islam heisst absolute Intoleranz gegen alle anderen Menschen. Besonders gegen die Atheisten, nicht nur Juden, Buddhisten etc. Ich hätte nicht gedacht auf meine alten Tage nochmal Uniform anziehen zu müssen, um Halbwüchsige sagen wir mal zur Ordnung zu rufen und ihre Eltern gleich mit. Die vielen katholisch orientierten Staaten Europas werden natürlich nicht kapitulieren. Was muslim. Führer da anrichten, ist unbeschreiblich. Des- wegen wurde Politik und Religion bei uns getrennt !

    2.) Sind wir jetzt verwundert? von Marina Damino 18.01.2018

    Jeder der sowas behauptet, wird als Rassist abgestempelt. Aber ist jetzt wirklich jemand überrascht, dass muslimische Kinder nicht immer weltoffen erzogen werden? Und sind wir in 5 Jahren überrascht, wenn sich weitere Auswirkungen zeigen werden? Aber wer sich kritisch äußert ist ein Nazi.. Danke Deutschland!

  198. 3.) Die Studie (von PFEIFFER) ist falsch,weil sie massiv verharmlost! von Wolfgang Andreas 11.01.2018

    Warum ? 1. Die Ersteller haben nicht einmal den Koran gelesen!, wo das Verhalten in einem Land befohlen wird, in dem Muslime nicht die Mehrheit haben; denn, haben sie diese, tritt die Sharia in Kraft! Gnadenlos gegen Andersdenkende und Andersgläubige! Man muß also an die natürliche „Vermehrung“ dieses gewalttätigen Potentials denken und das in die Studie einfließen lassen. 2. Die Ersteller können es nicht lassen, wieder einmal zu Relativieren. Ich kenne keine Linken und Rechten, die bereit sind Terroranschläge durchzuführen!!

    4.) Der Islam ist …. – von Horst Zächel 11.01.2018

    … mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unvereinbar. Er verlangt nach dem Gottesstaat. Jede Herrschaft von Menschen über Menschen ist durch Allah befohlen. Demokratie, Gewaltenteilung, Opposition sind dem Islam wesensfremd. Die Menschenrechte stehen in der islamischen Gemeinschaft unter dem Vorbehalt der Scharia.

    Der Koran und die koranische Tradition und damit auch die Scharia mit den Hudud-Strafen (Steinigen, Köpfen, Amputieren, Auspeitschen) sind das höchste Gesetz. Der Islam akzeptiert, abgesehen vom Übertritt zum Islam, die Religionsfreiheit nicht. Apostasie wird schwer, auch mit dem Tode, bestraft.
    Freiheit besteht im koranischen Leben. Männer und Frauen haben nicht die gleichen Rechte usw.

    5.) Die Studienautoren verweisen jedoch darauf,… von Ralf Mitze 11.01.2018

    dass der Anteil von Muslimen mit extremistischen Ansichten im Vergleich zu den Raten von rechtsextrem und linksextrem eingestellten Jugendlichen „nicht übermäßig hoch“.Und sofort wird wieder zurück gerudert. Ich habe jedenfalls noch nicht davon gehört, das Rechte oder Linke mit Messern oder Äxten auf Menschen anderer Glaubensrichtung einschlagen um diese zu Töten. Von Selbstmordattentätern ganz zu schweigen.

  199. Es wird sich bald was tun, diese kriminelle Schmarotzerbande wird bald aus dem Land gejagt, das wird nicht schön, aber es muss sein. Der noch klar denkende Teil unserer Bevölkerung wird bald das Schicksal unseres schönen Landes in die eigene Hand nehmen. Diese Brut soll es sich hier nicht zu gemütlich machen, der Wind dreht sich schneller als gedacht.

  200. 5.) 11.01.2018 Und… von Karl Stülpner

    ….das soll auch zu Deutschland gehören? Ich meine nicht. Wenn 3,4 % der Befragten den Terror wollen, dann kann man ja mal hochrechnen, wie viele es bei gefühlten 10 Millionen im Land sind. Noch Fragen? Danke liebe Altparteien, möchte man ironisch ausrufen. Doch dafür ist das Thema viel zu ernst.

    6.) Man kann nicht jeden retten von noosh kia

    Wenn man sich nicht integrieren möchte,dann schick sie zurück und lass sie sich gegenseitig umbringen man kann menschen aus krieg aber krieg nicht aus menschen raus holen und wenn sie islam wollen, wieso dann Deutschland es gibt genug islamische Länder.

    7.)
    10.01.2018
    Islam gehört …. von Thomas Merkel

    … Niemals zu Deutschland. Zwei grundverschiedene Kulturen die durch unsere „Polit-Elite“ zusammen „gezwungen“ wird. Es ist unglaublich… das nennen alle Politiker eine Demokratie.
    Wäre hier eine Volksabstimmung, wäre einiges anders. Dieses Multikulti Gebaren ist nicht auf alle deutsche zutreffend. Es wären mitnichten so viele Flüchtlinge in Deutschland. Keine Salafisten… und es wäre möglicherweise nicht zu dem Massenmord in Berlin gekommen. Das was Wulff einst und Merkel wiederholt hat, ist der Anfang vom Ende.

    Deutschland schafft sich ab, und ein großer Teil hat einen Thilo Sarrazin hämisch belächelt. Focus, bitte schmeißt mein Kommentar nicht wieder raus, nur weil die Kritik harsch aber trotzdem berechtigt ist. Man kann nur „richtig“ wählen, sonst ändert sich nichts. …. ENDE

  201. Nach dem knappen Entscheid des SPD-Sonderparteitags begannen am Freitag die Koalitionsgespräche zwischen Union und SPD. Schon vor Beginn der Verhandlungen ist die Rolle von Martin Schulz in einer möglichen Großen Koalition umstritten.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/umstrittener-parteichef-schulz-als-spd-vorsitz-immer-unbeliebter-waehler-wuerden-sogar-juengling-vorziehen_id_8365032.html

    Denn für den Fall, dass es zu einer schwarz-roten Regierung kommt, wünschen sich die Deutschen eher nicht, dass Martin Schulz mit am Kabinettstisch sitzt. Das ergab eine repräsentative Welt-Emnid-Umfrage. 48 Prozent der Befragten sprechen sich demnach gegen ein Ministeramt für Martin Schulz aus, nur 33 Prozent sind dafür.

    Und auch als Parteichef ist Martin Schulz nicht mehr unumstritten. 31 Prozent der Deutschen finden, Sigmar Gabriel wäre derzeit der beste SPD-Chef – noch vor der Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles (19 Prozent) und Martin Schulz selbst (14 Prozent).
    Juso-Chef Kevin Kühnert hielten 10 Prozent der Deutschen für den besten SPD-Chef.

    Dazu eine Leserzuschrift: Dieser Luser ….von Klaus Stören 26.01.2018 1 Antwort

    …..hat die Wähler zweimal belogen. Groko nein, Minister Amt nein. Was kommt als nächstes. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht mehr. Das ist reine postenjägerei und der Versuch zum letzten mal zu regieren. In 4 Jahren wird die SPD eine Splitterpartei sein
    Antwort schreiben

  202. Jeder, der beabsichtigt, im Ausland eine Ehe zu schließen, wird wissen, wie kompliziert das ist, die Ehe in Deutschland anerkennen zu lassen. Fehlt auch nur ein Papier, ist die Ehe in Deutschland ungültig. Von den Kosten ganz zu schweigen. Da wüsste ich doch zu gerne, wie man das mit den Neubürgern handhabt. Ob die die gleichen Auflagen und Kosten haben.
    Und wenn ich daran denke, dass von allen 4 Frauen Geschwister, Neffen & Nichten , Cousins, Großeltern und was nicht noch alles nachgeholt werden darf, kommt mir direkt mein Mittagessen wieder hoch

  203. EUROPAS Zukunft sieht wenig verheißungsvoll aus:

    BILD: Versteckte Kamera deckt Missbrauch in England auf Pflegerin schlägt demente Frau und brüllt: „Du stinkst!“
    http://www.bild.de/news/ausland/missbrauch/pflegerin-schlaegt-demenzkranke-54592264.bild.html
    Kettering (England) – Es sind Aufnahmen, die schwer zu ertragen sind: Plötzlich holt die Pflegerin aus und schlägt die alte Dame, die ruhig neben ihr auf der Couch sitzt, mehrfach und faucht sie an: „God, you stink!“ (auf Deutsch: „Gott, du stinkst!“).

    Zitat: „Dann reißt sie ihr ohne ersichtlichen Grund die Decke vom Schoß, schlägt noch mehrfach zu und kümmert sich nicht weiter um die halb nackte, weinende Frau….

    … Während der schrecklichen Misshandlung murmelt die italienischstämmige, an Demenz erkrankte Sabina Marsden (78) mehrfach verwirrt: „Mamma mia, Mamma mia.“ Nach dem Vorfall greift sich die Pflegerin seelenruhig die TV-Fernbedienung und ignoriert die Dame, um die sie sich eigentlich kümmern soll. – Lesen wir (s. Link)

  204. Christian Osthold ist Historiker …“Generelles Verbot empfehlenswert“

    Seine Konsequenz: „Unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten erscheint die Debatte über die islamische Vollverschleierung plötzlich in einem gänzlich anderen Licht. Dabei zeigt sich, dass es keineswegs nur um die Frage geht, inwieweit das Recht auf Religionsfreiheit gegenüber der Pflicht des Staates zur Geltung kommt, für die Sicherheit seiner Bürger zu sorgen.
    http://christianosthold.de/2016/09/09/vollverschleierung-in-deutschland-warum-die-akzeptanz-von-burka-und-nikab-gefaehrlich-ist/

    §Denn ebenso spielt eine Rolle, dass mit seiner uneingeschränkten Gültigkeit, verschiedene Implikationen verbunden sind, die sich unmittelbar auf die Integration von Muslimen, ihren langfristigen Erfolg und damit auch auf das soziale Klima in Deutschland auswirken.

    Aus diesem Grund wäre ein generelles Verbot der islamischen Vollverschleierung vernünftig – ganz abgesehen davon, dass sie ein Frauenbild verkörpert, das nicht nach Europa passt….“
    „Da unbestritten ist, dass das Tragen von Burka und Nikab sowohl in islamischen Kreisen als auch in der westlichen Wahrnehmung mehr noch als der Moscheebesuch als Ausdruck von tiefer Religiosität verstanden wird, lässt sich die obige Erkenntnis ohne Einschränkungen auf das Phänomen der islamischen Vollverschleierung übertragen.
    Dass man es aufgrund der strukturellen Beschaffenheit der seit September 2015 erfolgenden Migration nach Deutschland mehrheitlich mit Musliminnen zu tun hat, die in diesem Sinne als fromm bzw. gläubig gelten…§

  205. „Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.“ (Aydan Özoguz, SPD, Integrationsbeauftragte)

    Es ist ein Treppenwitz der Geschichte. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, behauptet allen Ernstes, dass es, außer der deutschen Sprache Deutschlands, wohin die Zuwanderer von überall und irgendwo kommen wollen und integriert werden sollen, nichts gibt, was uns Deutsche ausmacht, was uns als Nation und Mitglied des europäischen Kulturkreises definiert. Also nichts, was uns von den Neu“bürgern“ von überall her unterscheiden könnte. Das muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Ob man es dann auch schlucken kann, ist eine andere Frage.
    http://vera-lengsfeld.de/2018/01/27/vergessene-fragen-wo-kommen-wir-her-wo-gehen-wir-hin/#more-2265

    Ein kleines Gedankenspiel. Nehmen wir an, Bio-Deutsche, die schon lange hier leben, möchten (rein theoretisch) in die Türkei emigrieren, weil sie unter deutschen, die Menschenrechte verachtenden Verhältnissen, leiden. Sie sollen dort integriert werden. Eine deutschstämmige Integrationsbeauftragte von Erdogans Gnaden würde dann, wegen auftretender kulturbedingter Anpassungs-Schwierigkeiten, analog zu ihrer Expertin in der Merkel-Regierung, von sich geben, dass den willkommen geheißenen deutschen Zuwanderern keinerlei Identitätsmerkmale der in der Türkei beheimateten Kultur, außer der Sprache, die Integration erschweren würden, weil es dergleichen schlichtweg nicht gibt…. “

    LESEN wir das Gedankenspiel weiter in dem Beitrag…

    „Spielen wir das Gedankenspiel weiter. Erdogan, der weltoffene und um Menschenrechte besorgte, global denkende Präsident, der mit Parlamentssitzen begehrenden Politikern, trotz einer deutlichen Niederlage in der letzten Wahl, in einer türkischen Groko weiterregieren möchte, kann zentrale türkische Kulturwerte, wie auch seine deutschstämmige Integrationsbeauftragte, nicht erkennen.
    Die Türkei, so von ihm als Regierungschef unwidersprochen, ist, jenseits der türkischen Sprache, schlicht nicht als eigenständiger Kulturraum identifizierbar?…“ usw. s. LINK

  206. Aus SPIEGEL Online:
    „Hierzulande sind etwa 4,8 Millionen Bürger 80 Jahre alt und älter. Wenn meine Schwester und ich im Jahr 2050 im Alter unserer Eltern sein werden, wird sich die Zahl der Hochbetagten auf rund 10 Millionen mehr als verdoppelt haben.
    In Deutschland herrscht heute ein dramatischer Pflegenotstand. Wenn nicht bald etwas passiert, steuert dieses Land, eines der reichsten der Welt, auf eine Katastrophe zu. Unsere neue Titelgeschichte beschreibt, was da ist und was da kommt:
    Familien und Pfleger am Rande aller Kraft und eine teilnahmslose, pflichtvergessene Politik. Die Geschichte beschreibt auch, wie es anders gehen könnte. …“

    Deutschland hat kein Konzept für das Leben in der überalterten Gesellschaft. Einblicke in den Alltag eines Pflegeheims zeigen: Das System der Altenpflege ist eine von Ökonomen erdachte Fehlkonstruktion. – – Von Ullrich Fichtner
    https://magazin.spiegel.de/SP/2018/5/155477199/index.html#ref=nl-morningbriefing
    Die Titelzeile: „Am Ende. Die Pflegekatastrophe: Deutschland lässt seine Familien im Stich.“

  207. WELT: „„Es ist kaum zu verstehen und eine Schande, dass keine jüdische Einrichtung ohne polizeiliche Bewachung existieren kann, sei es eine Schule, sei es ein Kindergarten oder eine andere Einrichtung wie eine Synagoge“, sagte die Bundeskanzlerin. Ihr sei es sehr wichtig, dass es den Gedenktag für die Opfer des Holocaust am 27. Januar gebe, betonte Merkel….“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172915817/Fuer-juedische-Einrichtungen-Polizeischutz-ist-fuer-Merkel-kaum-zu-verstehen.html

    „Aus dem Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus erwächst ein Auftrag: uns weltweit gegen Ausgrenzung und Hass, gegen Antisemitismus und alle anderen Formen von Rassismus zu wenden und für die Achtung der Menschenrechte, für Frieden und Versöhnung einzusetzen“, forderte der Sozialdemokrat. (Gabriel)…“

    Frage: aus welchen Bevölkerungs-Kreisen wächst der Anti-Semitismus rapide an… gerade in den letzten paar Jahren. Das wäre doch einmal eine Studie wert.

  208. @ hoppsala 27. Januar 2018 at 06:35:
    DARF ICH JETZT AUCH ZWEI FRAUEN HABEN ODER IST DAS MIR NICHT GESTATTET ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????__________________________

    Na, Sie sind mir aber ein Spaßvogel! Nehme mal an, ein „biodeutscher“ Spaßvogel!?

    Wenn Sie mehrere Frauen heiraten, nutzt Ihnen nicht einmal ein religiöses „Motiv“ etwas, etwa weil Sie einer Abspaltung der Mormonenkirche angehören, die immer noch für Polygamie eintritt. Wenn´s das überhaupt „noch“ irgendwo in den Gebirgstälern Westvirginias geben sollte, wo auch Wrong Turn angesiedelt ist…

    😉

    Sie müssten für Ihre zwei, drei, viele Frauen schon mal selber aufkommen – was Ihnen aber nicht möglich wäre, weil Sie nämlich bei Bekanntwerden Ihrer strafbaren und gesetzwidrigen Verhältnisse umgehend im Knast landen.
    Genauso, wenn Sie jemanden umbringen oder körperlich verletzen sollten. Sogar schon, wenn Sie Steuern für das perverse System Merkill hinterziehen oder namentlich „Hassmails“ gegen „unsere“ kulturbereichernden Mitesser aus dem Orient verbreiten…

    Um ungestraft regelmäßig Gesetze zu verletzen und zivilisatorische und aufklärerische Standards außer Kraft zu setzen, müssen Sie schon zwingend „Muslim mit Migrationshintergrund“ sein, auch wenn Sie schon in dritter Generation hier leben – oder wenigsten „bekennender“ Linksextremist; aber da wird´s vielleicht mit der Vielehe schwierig!

    Obwohl, „Ehe für alle“ ermöglicht weite Spiel- und Interpretationsräume, so wie über die „unzähligen sexuellen Orientierungen“ des neo-marxistischen Genderschwachsinns die Pädophilie als grünes Lieblingsprojekt urplötzlich wieder da ist! Plus die Forderung nach Legalisierung inzestuöser Beziehungen, nicht zuletzt zugunsten der orientalischen „Mitbürger“ und Mitesser und ihrer clan- und sippenstabilisierenden Fortpflanzungstraditionen – schwachsinnige Nachkommen zu Lasten unserer Sozial- und Gesundheitssysteme eingeschlossen!

    Sonst noch Fragen!?

  209. Nuada 27. Januar 2018 at 09:27

    Ob es uns überhaupt etwas bringen würden? Und falls nein – ob ruhigere, besonnenere Völker das vielleicht (wenn auch nur intuitiv) eher wissen als die von der hitzköpfigen Sorte, die sehr leicht zu instrumentalisieren sind.

    Dass eine Massendemo eine grundlegende Änderung in der Politik bewirken würde, glaube ich zwar auch nicht. Da ich mit dieser Einschätzung aber selbst hier im Forum lediglich einer kleiner Minderheit angehöre, bezweifle ich allerdings, dass das ein wesentlicher Grund für die niedrige Teilnehmerzahl ist; die meisten haben noch zu viel Vertrauen in die Demokratie und den Staat.

    Abgesehen davon würde eine erfolgreiche große Demo schon etwas bringen, nämlich den Zusammenhalt unter den patriotischen Deutschen stärken. Und vielleicht traut sich der ein oder andere schließlich, „verbotene Gedanken“ zuzulassen, wenn er sieht, dass es eben nicht nur eine unbedeutende Minderheit mit der Politik einverstanden ist, wie stets in den Medien dargestellt.

  210. „Die Rechtmäßigkeit einer Eheschließung richte sich nur nach dem Recht des Landes, in dem die Ehe geschlossen wurde. In diesen Fällen also Syrien – dort dürfen Männer bis zu vier Frauen haben.“

    Vielleicht wurde das schon geschrieben, ich kann mir die Kommentare nicht in Gänze durchlesen:

    In anderen Staaten sind auch Todesstrafen und Kinderehen rechtmäßig. Heißt das, dass wir das dann auch hier installieren und dulden bzw. fördern werden?
    Wann gibt es die erste öffentliche Steinigung?

  211. @ aquila_chrysaetos 27. Januar 2018 at 18:05:

    Dass eine Massendemo eine grundlegende Änderung in der Politik bewirken würde, glaube ich zwar auch nicht. Da ich mit dieser Einschätzung aber selbst hier im Forum lediglich einer kleiner Minderheit angehöre, bezweifle ich allerdings, dass das ein wesentlicher Grund für die niedrige Teilnehmerzahl ist; die meisten haben noch zu viel Vertrauen in die Demokratie und den Staat.

    Diese Auffassung teile ich. Die niedrige Demonstrationsbereitschaft (falls man das so sehen möchte, es ist angesichts Pegida gegenüber vergleichbaren Ländern mit mindestens vergleichbar hässlichen Problemen gar nicht soooo wenig) liegt auch m.E. nicht an bewusster Erkenntnis, dass es nichts bringt. Vielleicht an intuitiver Erkenntnis? Oder an vielerlei anderen Gründen.

    Es ging mir aber gar nicht darum, eine „Entschuldigung“ dafür zu finden. Ich sehe keinerlei Schuld darin.

    Es ging mir vielmehr darum, die Traurigkeit und vielleicht sogar Verzweiflung oder die Wut auf die eigenen Landsleute der hier Anwesenden ein bisschen zu lindern mit dem Hinweis: „Damit wird nicht die große Chance auf Änderung versaut. 1 Million auf der Straße —-> hex-hex Merkel ist weg und die Grenzen zu – das funktioniert nicht. Also kann man das ein bisschen gelassener sehen.“

    Abgesehen davon würde eine erfolgreiche große Demo schon etwas bringen, nämlich den Zusammenhalt unter den patriotischen Deutschen stärken.

    Ja. Das bringt es.

    Wer es deswegen tut und nichts anders erwartet, wird nicht ent-täuscht sein und ausbrennen. Aber wer Änderungen erwartet, wird immer wie ein Esel mit vor dem Mail gebundener Karotte rennen („wenn’s noch mehr wären… oder noch öfter…. oder in mehr Städten, dann….“) und letztendlich erschöpft ausbrennen.

    Das wäre schade.

  212. Na dann, auf viele weitere reisende Familienangehörige. Der Empfang an den entsprechenden Flughäfen ist organisiert. Da spricht nichts gegen. Solange der Aufenthalt offiziell registriert und zunächst befristet ist.
    Aber dazu sind unsere Heinzelmännchen in den Amtsstuben ja nicht in der Lage. Dies weil: 1. Zuständig bin ich nicht. 2. Papier stimmen nicht 3. Angaben in den Papieren wurden nicht bestätigt. 4. Altersangabe stimmt nicht! Zuständigkeitsgeplänkel, siehe A. Amri. Aber, die Asylindustrie lebt in „D“ ganz gut davon. etc. etc. etc. Das will nur keiner hören. Die Behörden werden wissentlich belogen, betrogen und verarscht! Und wenn einer aus der Struktur den Mund aufmacht, kommt der laute AUFSCHREI!! Wie bei Sarazzin, Heinz Buschkowski, K. Heisig! Es gibt viele weitere Beispiele, die in den Medien und der Politik schlicht und einfach gekillt wurden. Man darf alles, nur nicht die Wahrheit sagen! Machste den Mund auf, ist man LINKS, RECHTS, ANTISEMITISCH, HOMOPHOB, FRAUENFEINDLICH etc. etc. !!! Oder, DU BIST IM MAINSTREAM! Geschissen drauf IHR PFEIFFEN!! Ich trink mir jetzt n’en Cognac.

  213. Nuada 27. Januar 2018 at 10:49
    Diese breiten demokratischen Bündnisdeppen demonstrieren doch auch gegen die AfD. Löst das bei AfD-Mitgliedern oder -Anhängern etwas aus wie: „Oh, so viele Leute demonstrieren gegen uns. Da müssen wir unsere Ansichten ändern oder uns am besten gleich selbstauflösen, um diesen Demonstranten den Willen zu erfüllen.“
    ——————–
    Nein, aber es verängstigt bürgerliche Demo-Teilnehmer. Es ist eine reine Machtdemonstration. Man kann da auch so schlecht die Reden hören, wenn es ein Dauer-Thrillergepfeife gibt. Viele Teilnehmer möchten dann nicht noch mal zu so einer Demo gehen und sich stundenlang beschimpfen lassen. Darum machen die Linken das. Die wollen nicht, dass der Protest sichtbar auf der Straße wird. Weil er nämlich was bringt! Und das wissen die ganz genau. Er bringt nämlich insofern etwas, dass andere Menschen, denen bereits Zweifel kommen, das in Presse und TV sehen und sich dann evtl. anschließen. Das wollen die damit verhindern.
    Ich kann mich erinnern, dass nach der 1. Demo in Berlin junge Linke total fassungslos waren und meinten: „Die sehen ja aus wie wir!“ (Also ganz normal und nicht, wie sich Linke die „Rechten“ bis dato wohl vorgestellt hatten – alle fett, dumm, mit Glatze, Tattoos, Springerstiefel etc.)
    Als auf youtube die Filme über die G20-Ausschreitungen vorwiegend von „Rechten“ kommentiert wurden, die sich freuten, dass die Linken endlich mal härter angegangen wurden bzw. ein noch weitaus härteres Vorgehen der Polizei forderten, schrieb ein Linker, ihm graue davor, dass „diese Leute“ womöglich in der S-Bahn neben ihm säßen und er bisher nicht gewusst habe, dass es „so viele“ davon gibt in „seiner“ Stadt.
    2 Teenager gaben an, sie hätten im TV die Ausschreitungen beim G20 gesehen, darum seien sie direkt auch dorthin gefahren, um sich selbst ein Bild zu machen – und mitzuplündern!
    Überhaupt gab es auffallend viele Teenager ganz in Schwarz und mit schwarzen Brillen – die wollten halt ein bißchen „schwarzer Block“ spielen, wahrscheinlich, weil es in weiten Teilen unter Jugendlichen als „cool“ gilt.
    Somit ist es nicht verkehrt, Demos zu veranstalten, dort mitzulaufen und dadurch andere, die genauso denken, zu ermutigen, sich anzuschließen. Auch kann man auf youtube die Filme sehen oder hier bei PI und sich daran freuen – letztes Mal habe ich mich gefreut, als diese Regenschirm-Hirnis doof aus der Wäsche kuckten, als sie von dem Trauermarsch in Kandel verjagt wurden. Mal sehen, wie es morgen aussieht auf der Demo. Wäre es nicht so weit weg, wäre ich auch hingefahren.

  214. @ Dystopie 27. Januar 2018 at 13:09:
    „Das CDU-Präsidiumsmitglied kritisierte auch die Haltung der Grünen und Linken zum konservativen Islam. „Religionskritik war früher eher etwas Linkes. Heute gilt man als rechts, wenn man den Islam kritisiert. Wenn Grüne und Linke so kritisch mit dem Islam umgehen wie mit der katholischen Kirche, wäre ich schon zufrieden.“
    Zaghafte Lichtblicke bei CDU-Spahn …. zum ISLAM-Problem:
    FOCUS_Quelle: „Er sehe darin auch keine Bereicherung für Deutschland: „Nicht alles, was kulturell anders ist, ist per se bereichernd. Ich kann ein rückständiges Frauenbild, Zwangsheirat oder Ehrenmord nicht als bereichernd empfinden“, sagte Spahn.“

    _________________
    Tatsächlich gibt es Leute wie Spahn und Bosbach in der CDU und etliche „ISlamkritische“ Äußerungen aus der CSU, den „Zeugen Seehofers“!
    Man wäre dumm, das zu ignorieren, schließlich braucht es beim Wiederaufbau
    unseres Landes Bündnispartner; in Österreich zeigte sich, dass eine Partei, wie „unsere“ Union, nämlich die ÖVP, zu einem Neuanfang fähig ist!
    Man sollte auch die FDP mit manchen radikal-liberalen Positionen nicht vergessen, z. B. einem vernünftigen Einwanderungsgesetz (das de facto bildungsferne Unterschichten aus Islamistan ausschließen würde!)
    Aber das setzt voraus, dass sich Leute wie Bosbach, Spahn und Dobrindt von der Hexe emanzipieren und uns nicht nur sedieren!
    Bündnispartner wird man freilich im Linkskartell der Blockparteien – Grüne, SPD und Linke definitiv nicht finden. Die werden sich über Kurz (!) oder Lang auf den Komposthaufen der Geschichte verabschieden, wie schon die Piratenpartei oder die österreichischen Grünen. Hoffentlich!

    Allerdings greift „ISlamkritik“ längst viel zu kurz!
    Im Grunde kann es uns nämlich egal sein, „was“ Muslime „glauben“, und ob sie sich die gewendete Unterwäsche über die Kleidung anziehen und Socken über die Schuhe! Auch was Scientologen oder Satanisten „glauben“, kann uns ziemlich wurscht sein!

    Wenn Satanisten freilich bei ihren „Schwarzen Messen“ Babys oder auch nur Tiere blutig opfern, gibt es ein Problem für die Gesellschaft!
    Und dieses nicht willkürlich gewählte Beispiel markiert auch das Problem, dass unsere Gesellschaft mit den massenhaft importierten Muselmännern und -frauen hat. Diese schleppen nämlich ihre archaischen Lebensgewohnheiten und Strukturen bei uns ein, die den Nahen und Mittleren Osten an einer Entwicklung nachhaltig gehindert und jetzt in weiten Teilen in Schutt und Asche gelegt haben!

    Und anstatt diese ausgemachte Problemmigration – überall in Westeuropa, unabhängig von geographischen und ethnischen Wurzeln – als Problem zu erkennen und zu benennen, die „Zuwanderung“ vor allem in die sozialen Systeme zu verhindern und Rückführungen zu organisieren, wird unsere aufgeklärte, bürgerliche Gesellschaft dieser kulturfremden Penetration nach und nach und in allen Lebensbereichen „angepasst“!

    So werden eben längst gesetzwidrige (= verbotene!) Beziehungen und Verhältnisse, wie Kinder-, Zwangs- und Vielehen dieser Leuten toleriert, was vom gesamten linken Narrensaum aktiv und positiv mitbefördert wird, weil er die bürgerliche Gesellschaft abgrundtief hasst!
    Dafür bringt die Linke auch ihre aufklärerischen Traditionen willfährig zum Opfer, genauso wie ihr „antifaschistisches“ Pathos, das zwar gegen „Rechtspopulisten“ bis zu Bürgerkriegsszenarien regelmäßig abgespult wird, aber den realen Faschismus von Muslimen, unter anderem mit Hitletgruss, Judenhass und Zusammenrottungen auf unseren Straßen, billigend, um nicht zu sagen wohlwollend in Kauf nimmt.
    Mit „palästinensischen“ Aktivisten, die „Juden ins Gas!“ und „Tod Israel!“ skandieren demonstrieren Linke inzwischen frisch, fromm, fröhlich, frei mit, und dass die „Führer“ von Erdogans Nazi-Truppe, der AKP, ihre dubiosen Karrieren hierzulande bei SPD und Grünen starteten, ist für Linke inzwischen völlig akzeptabel!

    Eine wie auch immer geartete ISlamkritik bleibt mittlerweile einfach hinter der Zeit zurück, denn die Entwicklung der längst nicht mehr „schleichenden“ ISlamisierung ist schon viel, viel weiter fortgeschritten!
    Die massenhafte Ansiedlung von Muselmännern und -frauen, die noch schneller „eingebürgert“ und mit „Wahlrecht“ ausgestattet werden sollen, führt ganz im Sinne der Linken, bis in Merkels Union hinein, zu „neuen Mehrheiten“, und es ist bekannt, dass muslimische Extremisten gerne SPD und Grüne wählen, und zwar nicht wegen der Homoehe oder der gemeinsamen grünen Farben, sondern, weil sie wissen, wer ihre hilfswilligen Wegbereiter sind.

    Als nächste werden muslimische Organisationen an unseren Wahlen teilnehmen, und irgendwann werden auch öffentliche Hinrichtungen, Steinigungen und Auspeitschungen in den ÖR-Medien übertragen werden, weil „es“ schließlich (demographische) „Mehrheiten dafür“ gibt. Die frühmittelalterliche Scharia wird jetzt schon dem bürgerlichen Recht aufgepfropft…

    Letztendlich hat Michel Houellebecq in seinem Roman „Unterwerfung“ beschrieben, was überall abläuft; wie es dann aussieht, kann man im Roman „Die Moschee Notre-Dame: Anno 2048“ der katholischen Russin Jelena Tschudinowa nachlesen!
    Die Linken aller couleur haben dann freilich ihre gesellschafts- und zivilisationszerstörende „historische Mission“ erfüllt!

Comments are closed.